__MAIN_TEXT__

Page 1

Familienpost Horst Seite 1 C M Y K

FAMILIENPOST

Jahrgang 23 21 Nummer 211 24. Februar 2011

Aus dem Hause Rodenstock

Sehteststelle fĂźr FĂźhrerscheine!

Augenoptik Karl Weber GmbH

Gleitsichtgläser in gehärtetem Kunststoff. Super entspiegelt. Paar ab

Horst Beckhausen Sutum Schaffrath Brauck Karnap

149.-

GE-Horst • Buerer StraĂ&#x;e 1 Telefon 5 62 59

Kundenparkplatz im Hof!

Neu bei uns: JETTE JOOP

Wir liefern Ihre Getränke direkt ins Haus!

Telefon www.reinbur.de 02 09 / 5 54 85

Reinbur

...einfach besser!

Freikarten fĂźr Karnevalsparty:

Im Westen sind die Narren los! Der Karnevalsclub Astoria lädt zu seiner zweiten Faschingsparty am Karnevalssamstag, 5. März, um 20 Uhr in die Mehrzweckhalle der Gesamtschule Horst ein. Zum Eintrittspreis von nur zehn Euro und zu bĂźrgerlichen Preisen beim Verzehr kann hier mit der bekannten Band MAGIC TOUCH so richtig abgefeiert werden. Der Club im Westen Gelsenkirchens bietet seinen Gästen eine echte Alternative zum Schunkeln, aber mit karnevalistischem Flair. An diesem Abend startet eine zĂźnftige Party, bei der es richtig ab geht! Eintrittskarten gibt es in den Vorverkaufsstellen: Lotto Schwenzfeier, Horster StraĂ&#x;e 330 in Beckhausen und MarkenstraĂ&#x;e in Horst und bei GroĂ&#x;kĂźchentechnik Lange in

Sutum, PfeilstraĂ&#x;e 29b. Aber auch auf der Homepage des KC Astoria kann man in null Komma nix Eintrittskarten ordern: onlineshop.kc-astoria. de. LeserInnen der Familienpost kĂśnnen 3 x 2 Eintrittskarten gewinnen. Schicken Sie bis zum 28. Februar mit dem Stichwort „Karnevalsparty“ eine Postkarte (Familienpost, Bottroper StraĂ&#x;e 44, 45899 Gelsenkirchen), ein Telefax (02 09 – 79 74 26) oder eine Mail (gewinnen@familienpost.com). Wer gewonnen hat, erhält die Karten rechtzeitig per Post. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sturm auf’s Schloss Weiberfastnacht findet traditionell auch der Sturm auf Schloss Horst statt. Ab 14 Uhr findet in der Glashalle des

TurfstraĂ&#x;e 14 • GE-Horst

Neben Opel Kleinebrink gegenĂźber vom Hallenbad

Öffnungszeiten: Di. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr • Sa. 8.00 -13.00 Uhr

02 09 - 38 99 605

Gesundheit • Pflege • Wohlbefinden

Schlosses eine Karnevalsfeier statt, die von Aktiven des KC Astoria gestaltet wird. BezirksbĂźrgermeister Joachim Gill wird den Schloss-SchlĂźssel gegen das Stadtprinzenpaar Maik I. und Alexandra I. gewiss nicht allzu lange verteidigen wollen. Es gibt Getränke und Speisen zu volkstĂźmlichen Preisen. Der Eintritt ist frei. Kinderkarnevalsumzug Am Sonntag, 6. Februar, setzt sich um 11:11 Uhr der Kinderkarnevalsumzug ab Kranefeld-/StrundenstraĂ&#x;e/Zum Bauverein in Bewegung. Von dort aus zieht der Narrennachwuchs durch die StraĂ&#x;en zum Josef-BĂźscher-Platz, wo den Gästen ein buntes Programm geboten wird. Auch dort wird fĂźr die Bewirtung bestens gesorgt sein.

Sparen Sie mit unseren Aktionspreisen bis zu 30 Prozent! SĂœDAPOTHEKE Strundenstr. 18 Tel. 5 11 27

Logopädische Praxis Scharpenack-Lechtenberg Annika HippolytusstraĂ&#x;e 3-7 • Gelsenkirchen-Horst Telefon 02 09 - 95 18 10 www.gesundheitszentrum-ge.de

Emscher-Lippe-Theater in Horst:

Bewusstlos im Grand Hotel

***************

***************

* * * * * * * * * * IM RUHRGEBIET * * * * * * * * * * 2.000 m2 Golfsport ...alles, alles fĂźr 1.000 m2 Reitsport Einsteiger + Pro‘s 6.000 m2 Wassersport ... einer der ! 2.000 m2 Camping grĂśĂ&#x;ten in Europa • Computer-Schlägeranalyse • Riesige VIDEO-Vermessung • 2000 Paar Golf- + Freizeitschuhe • 1000 m2 (!!!) Sportmode • GroĂ&#x;e Abteilung fĂźr Kids • Riesenauswahl Elektro-Trolly‘s ab E 299.PUTTING-GREEN + ABSCHLAGPLĂ„TZE Alles fĂźr Golfer - in einer Auswahl, die Sie noch nicht gesehen haben!

PIEPER-Golf.de

SandstraĂ&#x;e 6 • 45964 Gladbeck Tel. (02043) 6 99 - 91 • Fax (02043) 2 10 24

Anfahrtsskizze: PIEPER-FREIZEIT.de

-///1  Ê- /Ê£™£™

7ÂˆĂ€ĂŠĂƒÂˆÂ˜`ĂŠÂˆÂ“Â“iÀÊvĂ˜Ă€ĂŠ-ˆiĂŠ`>t >Ă•Ă€iÂ˜ĂŒÂˆĂ•ĂƒĂƒĂŒĂ€>~iĂŠĂŽĂŽ {xn™™ÊiÂ?ĂƒiÂ˜ÂŽÂˆĂ€VÂ…i˜‡ÂœĂ€ĂƒĂŒ ÂˆÂ˜ĂŠ`iÀÊiÂ…i“>Â?ˆ}iÂ˜ĂŠ>ÂŽÂœLĂ•ĂƒÂŽÂˆĂ€VÂ…i

/i�°ÊäÓä™ÊxÓnxÓ

Mit seiner Galasitzung gab der KC Astoria den Startschuss in die Hochzeit der närrischen Session 2010/2011. Mit einem bunten Programm, das auch Oberbßrgermeister Frank Baranowski gefiel, trafen die Karnevalisten den Geschmack des Publikums. Jetzt geht es munter weiter. Foto: Harald I. Kauffmann

„AuĂ&#x;er Kontrolle“ ist der Titel der KomĂśdie, die das Emscher-Lippe-Theater am 9. und 10. April in einer Bearbeitung von Falko Jorck in der Mehrzweckhalle der Gesamtschule Horst auffĂźhrt. Gelegenheit macht Liebe, denkt sich Finanzminister Dr. Alter-Borhan und verabredet ein stimmungsvolles Tete-a-tete mit der Oppositionssekretärin in einer Suite des First Class Hotels Graf Koks. Aber das Schicksal meint es nicht gut mit ihm, dafĂźr umso besser mit dem Publikum, das den ins Trudeln geratenen Robert Alter-Borhan lachend begleitet bei seinen irrwitzigen und im wahrsten Sinne halsbrecherischen Versuchen, sein

nicht zustande gekommenes Verhältnis vor seiner Ehefrau, einer misstrauischen Hoteldirektorin und nicht zuletzt einem häufig bewusstlosen Detektiv zu verbergen. Die AuffĂźhrungen in Horst – unter Schirmherrschaft des BezirksbĂźrgermeisters und der Kultur ArGe West – finden statt am Samstag 09.04.2011, 20:00 Uhr und am Sonntag 10.04.2011, 17:00 Uhr statt. Der Eintritt beträgt 11 Euro. Ab Anfang März gibt es Karten im Vorverkauf bei Gerd Schwenzfeier an der Horster StraĂ&#x;e in Beckhausen, bei Anette Schwenzfeier an der MarkenstraĂ&#x;e in Horst-SĂźd und bei Pälmke an der Essener StraĂ&#x;e.

Herkules und seine Vorgänger Der Herkules, der seit nun knapp zwei Monaten ßber Horst thront, ist immer noch in aller Munde. Die 18 Meter hohe Monumentalskulptur

von Markus LĂźpertz erhitzt nach wie vor die GemĂźter. Die kontroversen Reaktionen zeigen eines ganz deutlich: Kunst im Ăśffentlichen Raum kann die Menschen bewegen. Und das hat in Gelsenkirchen eine lange Tradition. Denn Markus LĂźpertz befindet sich in guter Gesellschaft: Yves Klein, GĂźnther Uecker, Norbert Kricke oder George Rickey sind nur einige groĂ&#x;e Namen der internationalen Kunstwelt, die im Stadtbild Gelsenkirchens ihre Spuren hinterlassen haben. Referent Reinhard Hellrung, stellvertretender Leiter des Kunstmuseums, gibt in seinem Vortrag einen Ăœberblick Ăźber die ganz beachtliche Tradition von Kunst im Ăśffentlichen Raum in Gelsenkirchen: Vom Bau des Musiktheaters als Epoche

machenden Katalysator Ăźber Kunst am Bau und IBA-Projekten bis hin zu ganz aktuellen Objekten im Rahmen der Kulturhauptstadt spannt sich dabei der Bogen. Der Vortrag ist kostenlos und findet statt am: Donnerstag, 24. Februar 2011, 18.30 Uhr, Kunstmuseum Gelsenkirchen, Horster StraĂ&#x;e 5-7. Im Rahmen der Reihe „Stadtprofile Gelsenkirchen“ hat die Stadt im Januar 2011 eine BroschĂźre zum Thema „Kunst im Ăśffentlichen Raum“ herausgegeben, die Reinhard Hellrung verfasst hat. Zu bekommen ist die BroschĂźre – wie alle anderen Folgen der „Stadtprofile Gelsenkirchen“ - kostenlos an rund 30 Auslageorten im Stadtgebiet. NatĂźrlich gibt es die „Stadtprofile Gelsenkirchen“ auch als Download im Internet (www. gelsenkirchen.de).

Entlastung fĂźr AngehĂśrige AngehĂśrige, die Menschen mit Demenz betreuen und pflegen, kĂśnnen jetzt Hilfe und Entlastung im Alltag bekommen. Ab sofort stehen fĂźr die stundenweise Betreuung 20 qualifizierte Helferinnen und Helfer der AWO zur VerfĂźgung. Unter bestimmten Voraussetzungen erstattet die Pflegekasse die Kosten. In einem 90-stĂźndigen beruflichen Aktivierungskurs

mit anschlieĂ&#x;endem dreiwĂśchigen Praktikum haben 20 „Langzeitarbeitslose 50plus“ Kenntnisse erworben, um ältere Menschen kompetent und einfĂźhlsam zu begleiten. DarĂźber hinaus bietet die AWO ab sofort Montag vormittags Spaziergänge in Gruppen sowie von 14:00 bis 17:30 Uhr im AWO-Begegnungszentrum GrenzstraĂ&#x;e ein Gruppenangebot an.

Profile for Verlag Familienpost

Familienpost 02-2011  

Printausgabe Februar 2011 der Familienpost Horst

Familienpost 02-2011  

Printausgabe Februar 2011 der Familienpost Horst

Advertisement