__MAIN_TEXT__

Page 1

NR. 03/ 2016

HERBST 2016

Auf Seite 27

GEWINN SPIEL

30 exklusive SHISEIDO-Beauty-Sets im Gesamtwert von € 9.000,–

Das Mädchen im Zug Emily Blunt im neuen Film „Girl on the Train“

Leipzig ist Hypezig Die ehemalige Industriestadt blüht auf

Drill als Lifestyle Österreichische Post AG Firmenzeitung / 11Z038913F

Das härteste Training der Welt im Check

00_Cover_V37IEICIGIKIL.indd 1

Der Tempomacher Marcel Hirscher kennt keinen Stillstand

20.09.2016 17:08:45 Uhr


9 Buchstaben für “unvergleichlich”

www.nespresso.com/whatelse

18671-AUTaug16 CompleteMagazine_GC12_GeorgeSipping&Thinking_SP 200x280_CB.indd 1

08/09/16 14:45


VORWORT

Heimo Hackel – Vorsitzender des Vorstandes der CARD COMPLETE SERVICE BANK AG

Schwungvoll in den Herbst mit den Karten und Angeboten von card complete! Während im Sommer die Räder etwas langsamer laufen, hat der Herbst immer etwas von einem Neubeginn. Den herbstlichen Tatendrang ausleben kann man idealerweise bei Ausflügen in die Natur, im Fitnessstudio, beim Shoppen für die Herbstgarderobe oder bei der Planung der nächsten Reise. Die Karten von card complete erleichtern nicht nur Ihre Einkäufe, sei es in Geschäften oder online, sondern unterstützen Sie auch im Ausland. Für alle Reiselustigen bieten unsere Partner auch im Herbst attraktive Angebote inner- und außerhalb Österreichs. Diese und viele weitere Vorteile für Kunden von card complete finden Sie im Serviceteil. Viel Freude beim Lesen wünscht Ihr Heimo Hackel

HERAUSGEBER card complete Service Bank AG, 1020 Wien, Lassallestraße 3 // T: 01/711 11-0 E: office@

cardcomplete.com W: www.cardcomplete.com DVR: 0462501 // KONTAKT Anna Ailes, Sabine Eibensteiner //

MEDIENINHABER Falter Verlagsgesellschaft m.b.H. Bereich Corporate Publishing, 1011 Wien, Marc-Aurel-Straße 9 T: 01/536 60-0 E: redaktion@complete-magazin.at W: www.complete-magazin.at

CHEFREDAKTION Christian Zillner, Elisabeth Schepe // ARTDIRECTION Valencestudio

FOTOREDAKTION Tiz Schaffer // LEKTORAT Ewald Schreiber // PRODUKTION Daniel Greco

GESCHÄFTSFÜHRUNG Siegmar Schlager // ANZEIGENLEITUNG Sigrid Johler T: 01/536 60-952

ABWICKLUNG Franz Kraßnitzer (-940) Oliver Pissnigg (-919) // DRUCK Oberndorfer

Illu: Valencestudio

Druckerei GmbH // VERBREITETE AUFLAGE 621.732 Stück (ÖAK 1. Halbjahr 2016) // OFFENLEGUNG Die Offenlegung gem. § 25 Mediengesetz ist unter www.falter.at/offenlegung/falter-verlag ständig abrufbar // COVER Fotovorlagen: Atomic/Mirja Geh, Phil McCarten/A.M.P.A.S

Das COMPLETE MAGAZIN wird nach der Richtlinie „Druckerzeugnisse“ des Österreichischen Umweltzeichens UW-Nr.888 gedruckt. Gedruckt nach der Richtlinie “Druckerzeugnisse“ des Österreichischen Umweltzeichens, Oberndorfer Druckerei GmbH, UW-Nr.888

1 //

01_Vorwort_V2IEIL2ICIGIK.indd 1

Österreichische

COVER

ÖAK Auflagenkontrolle

Papier aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern, www.fsc.org

1010, Rotenturmstr. 14 & 19 1010, Walfischgasse 3 1070, Mariahilfer Str. 22-24 1070, Mariahilfer Str. 68 1100, Hauptbahnhof, UG1.126 1110, Simmeringer Hauptstr. 111 1120, Meidlinger Hauptstr. 20 1170, Hernalser Hauptstr. 42-48 1170, Elterleinplatz 12 1190, Billrothstr. 41 1210, Turek Center, Schloßhofer Str. 11-15 2320, Schwechat, Wiener Str. 12-16 2201, Gerasdorf, G3 Shopping Resort www.turek.at

21.09.2016 12:16:41 Uhr


EDITORIAL & INHALT

8 Immer in Bewegung Herbsttief? Welches Herbsttief? Anstatt dem Sommer nachzuweinen, starten wir mit vollem Elan in die kühle Jahreszeit. In unserer Herbstausgabe dreht sich alles um die Bewegung. Wir nehmen uns ein Beispiel an Coverstar Marcel Hirscher (S. 32) und kommen zum Beispiel beim Crossfit (S. 46), beim Radfahren (S. 42), am Berg (S. 58) oder in der virtuellen Welt (S. 44) ins Schwitzen. Auch das complete Magazin selbst bleibt in Bewegung. Ab dieser Ausgabe finden unsere Leser einige neue Seiten im Heft. Zum Beispiel die Kinderseite (S. 48), eine Bücher-Doppelseite inklusive Filmrätsel (S. 40) und unser erstes „Stammlokal“ (S. 52). Außerdem haben die Blogger und Journalisten Lea Hajner, Tom Reinberger, Manfred Gram und Alexandra Palla jeweils eine unserer Introseiten übernommen. Wir wünschen viel Spaß beim Blättern und einen schwungvollen Start in den Herbst!

REISE & HOTELS

STIL & MENSCHEN 26 28 32 34 36

Intro Tom Reinberger plädiert für den Normalo Mode & Schmuck Samt regiert den Modeherbst Marcel Hirscher Der Ski-Star steht in den Startlöchern Design Heimisches Design ist hoch im Kurs Emily Blunt Die ungewöhnliche Allrounderin im Porträt

FREIZEIT & MOBIL 38 40 42 44 46 48

Christian Zillner & Elisabeth Schepe

BEILAGENHINWEIS

AUF SEITE 27

GEWINN SPIEL

Intro Manfred Gram erklärt Halloween Bücher & Rätsel Bewegende Neuerscheinungen Mobilität Trend Extrem-Radrennen Elektro Virtual-Reality-Games im Test Gesundheit Das härteste Training der Welt Kinder Tipps für kleine Entdecker & Abenteurer

50 52 54 56 58

im Gesamtwert von € 9.000,–

Intro Alexandra Palla sieht orange Stammlokal Zu Gast im Skopik & Lohn Kochen Italien-Nostalgie mit Farinata und Artischocken Interview Hotelier Otmar Michaeler im Gespräch Österreich Herbstliche Ausflugstipps

SERVICE & VORTEILE 68 70 71 80

WALBUSCH www.walbusch.at MADELEINE www.madeleine-mode.at Peter Hahn www.peterhahn.at Papageno Touristik www.papageno.at

Inside complete Control bringt den Überblick www.completeshop.at Günstig online shoppen Special offers Besondere Angebote, speziell für Sie Partner card complete Partner stellen sich vor

HEIDRUN HENKE, KARIN WASNER

AUSFLUG & GENUSS

30 exklusive SHISEIDO-Beauty-Sets

In einem Teil dieser Ausgabe finden Sie eine Beilage von:

Intro Lea Hajners Hüttenliebe Schottland Das Land aus dem Bilderbuch Hotel Sri Lankas neuer Hingucker 48 Stunden in Leipzig Eine Stadt entdeckt ihr Potenzial

2 //

02-03_Inhalt_V2IL2IEIGIK.indd 2

20.09.2016 17:42:24 Uhr

ATOMIC/MIRJA GEH, HOTEL HOCHSCHOBER/WWW.GUENTERSTANDL.DE, TINSELTOWN/SHUTTERSTOCK, NASEWEISS, SAMSUNG

6 8 16 18


32

Literatur zum Reinkuscheln.

Wer die besten Neuerscheinungen für den Leseherbst sucht, wird hier fündig.

ATOMIC/MIRJA GEH, HOTEL HOCHSCHOBER/WWW.GUENTERSTANDL.DE, TINSELTOWN/SHUTTERSTOCK, NASEWEISS, SAMSUNG

HEIDRUN HENKE, KARIN WASNER

36 62

Gerhard Jäger Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod Ein sprachgewaltiger Roman über eine unerfüllte Liebe, einen ungeklärten Mord und eine spannende Spurensuche.

48

Auch als eBook (18,99) verfügbar! gebunden, 400 Seiten

23,70

J.K. Rowling Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei Das Theaterstück basiert auf einer neuen Geschichte von Rowling und erzählt die achte Geschichte in der Harry-Potter-Serie.

44

20,60

Auch als eBook (14,99) verfügbar! gebunden, 336 Seiten

Anthony B. Atkinson Ungleichheit Soziale Ungleichheit ist das Grundproblem unserer Zeit. Zwischen Superreich und Bettelarm klafft heute weltweit ein Abgrund. Auch als eBook (21,99) verfügbar! gebunden, 474 Seiten

DIE AUTORINNEN UND AUTOREN DIESER AUSGABE LEA HAJNER Reisebloggerin: escape-town.com // THOMAS REINBERGER Mode- und Beautyjournalist, Stylist und Make-up Artist // MANFRED GRAM schreibt u. a. für „trend“, „Falstaff“ und „thegap“ // ALEXANDRA PALLA Foodbloggerin: roughcutblog.com // KARIN WASNER Fotojournalistin //DAVID SCHWARZENBACHER Freier Journalist // CHRISTIAN FUCHS Autor und Musiker, Redakteur beim Radiosender FM4 // TIZ SCHAFFER Redakteur im Falter Verlag // HARALD TRIEBNIG Freier Journalist und begeisterter Radfahrer // ANDREAS TANZER Redakteur für Bildung und Hightech bei der Tageszeitung „Die Presse“ // STEPHAN WABL Freier Journalist und Redakteur bei profil.at // ARMIN THURNHER Herausgeber der Wochenzeitung „Falter“ // IRENE OLORODE & VALENTIN BERGER Eltern & Betreiber des Blogs wienmitkind.at // ARMIN THURNHER Herausgeber der Wochenzeitung „Falter“ // SYLVIA M. SEDLNITZKY Reiseautorin und Vorstand von „Kulinarisches Erbe Österreich“ //

3 //

02-03_Inhalt_V2IL2IEIGIK.indd 3

27,70

Catharina Junk Auf Null Nach ihrer Leukämie hat sich Ninas Leben verändert und ohne Mut zum Leben trifft sie auf Erik.

20,60

Auch als eBook (16,99) verfügbar! gebunden, 400 Seiten

Über 30x in ganz Österreich und auf www.thalia.at 20.09.2016 17:54:02 Uhr


AUSBLICK Tiz Schaffer – TEXT

Richtig in Fahrt kommen Wie man sich künftig origineller fortbewegen kann

KOMMT RECHT TEUER

KOMMT VOLLES ROHR Vakuumverpackt – Sich wie Rohrpost von einem Ort zum anderen mit 1.200 km/h schießen lassen – Schwachsinn? Beim in Umsetzung befindlichen Hyperloop des US-amerikanischen Unternehmers Elon Musk flitzen Kapseln in Röhren elektromagnetisch durchs Vakuum. 2019 sollen damit Güter transportiert werden, bald darauf Menschen.

Abgehoben – Haben Sie Lust auf eine Reise ins All? Das Raumfahrtunternehmen Virgin Galactic des Milliardärs Richard Branson macht’s möglich. Sollte das „SpaceShipTwo“ tatsächlich demnächst in Richtung Schwerelosigkeit abheben – wer dabei sein will, sollte sich etwas zur Seite gelegt haben. Es werden Ticketpreise von rund 200.000 Euro kolportiert.

Das ist kein Orca, sondern der sogenannte Seabreacher – ein Fortbewegungsmittel für den individuellen Wasserverkehr

Rekord – Der Ultra-Langstreckenflug liegt für manche im Trend. Ein Emirates-Airbus absolvierte vor Kurzem den bislang längsten Nonstop-Linienflug – 14.200 Kilometer von Dubai nach Auckland in einer Rekordzeit von über 17 Stunden. Nun haben Emirates die Strecke Dubai– Panama-City, Quatar Airways den Flug Doha nach Santiago de Chile im Talon. Die Kerosin-Händler freuen sich.

KOMMT ZIEMLICH SELBSTBEWUSST Allrounder – Die Travel-App-Box vereint nicht weniger als 15 Funktionen. So stellt sie etwa Öffi-Liniennetze, Fluginfos, Offline-Karten oder Piktogramm- und Phrasenwörterbücher zur Verfügung. Im Online-Laden eines Elektronikmarktführers wird die Box selbstbewusst als das „Schweizer Taschenmesser unter den Reise-Apps“ angepriesen.

SEABREACHER

KOMMT AUF VIEL TREIBSTOFF

4 //

04_Ausblick_V3IEIL2IKIGI.indd 4

20.09.2016 17:57:34 Uhr


Starten statt warten: Mit dem Raiffeisen Vorsorge-Plan. Jeder hat individuelle Ziele im Leben. Und sorgt anders vor. Das Gute: Sie kรถnnen selbst bestimmen, wie und mit welchem Tempo Sie Ihre Ziele erreichen wollen. Fragen Sie jetzt Ihren Raiffeisenberater, welche Produkte am besten zu Ihnen passen. vorsorgen.raiffeisen.at

Mehr Infos zum Vorsorge-Plan.

ZRW_VOR2016_Anz_200x280_rz.indd 1

9/9/2016 11:18:19 AM


INTRO

REISE& REISE &HOTELS

MEINE TIPPS

Ein Traum aus Holz. Ferienhütten in Norwegen

Lea Hajner escape-town.com

Gesa Neitzel vom Blog wonderfulwild.com hat mich im Laufe des letzten Jahres mit ihren Facebook-Posts in den Bann Afrikas gezogen. Seitdem träume ich von einer Reise mit Geländewagen und Dachzelt durch Namibia und Botswana. Jetzt hat sie auch ein Buch rausgebracht: „Frühstück mit Elefanten“! Gesa Neitzel, Frühstück mit Elefanten, € 15,50, Ullstein Verlag

Fünf-Sterne-Hotels hin oder her – am liebsten schlafe ich in Hütten. Ganz gleich ob in einer offenen Bambushütte am Strand in Samoa, im kleinen Bergbiwak in Osttirol oder im Luxus-Chalet mitten im Skigebiet. In kleinen Häuschen fühle ich mich eben am wohlsten. Es ist eine Leidenschaft, die ich als Reisejournalistin glücklicherweise recht oft ausleben kann – und eine, mit der ich nicht alleine bin: Weltweit haben sich Hüttenliebhaber zusammengefunden und posten unter den Hashtags #cabinporn oder #tinyhouses ihre Fundstücke im Netz. Zum Schwelgen in Erinnerungen und zum Träumen für andere. Vielleicht ist es dieses Gefühl von Zuhause-Sein, das das Wohnen in einer Hütte so besonders macht. Ein Gefühl von den eigenen vier Wänden, die man

Ultraleicht. Der Quasar Hoody von Marmot wiegt nur 221 g und lässt sich als idealer Reisebegleiter auch noch ganz klein machen. Ca. € 350,– www.marmot.de

ganz für sich hat und hinter denen nicht der nächste Hotelgast schläft. Vielleicht sind es auch die Kindheitserinnerungen, die Hütten in uns wecken. Erinnerungen an damals, als man mit Freunden den ganzen Tag im Baumhaus gespielt hat, im See geschwommen ist und die Zeit aus den Augen verloren hat. Kein Wunder, dass auch Erwachsene nicht genug davon bekommen können. Napsack. Für Freunde der Gemütlichkeit: halb Schlafsack, halb Mantel. Ca. € 125,– www.polerstuff.com

Schöne Hütten. Ein Best of der schönsten Hütten als Buch. € 19,99 www.thalia.at

6 //

06_Intro-Reise_V3IL2IE2ICIGIK.indd 6

20.09.2016 18:43:36 Uhr

T

Er Fotos: Thüringer Tourismus GmbH (2), Foto Nestler

Buchtipp

Hüttenfieber

HEIDRUN HENKE, FRITHJOF FURE/VISITNORWAY.COM, LEA HAJNER/WWW.ESCAPE-TOWN.COM, APT SERVIZI S.R.L., HERSTELLER

Postkarten-App.

Für alle, die erst am Heimweg daran denken, dass sie doch noch Postkarten aus dem Urlaub schicken wollten: Nicht nur das Motiv, auch das Bild für die Briefmarke kann man selbst als Foto hochladen! Gratis-App, Versandkosten pro Karte: € 1,99 www.post.at/postkartenapp

thuer


Mein Reisetipp im Herbst Drei Gründe, warum sich eine kulinarische Landpartie in die Emilia Romagna auszahlt

1.

Um von italienischen Großmüttern zu lernen, wie man frische Pasta herstellt. www.casartusi.it

Um einmal selbst bei der Trüffelernte dabei zu sein. www.emiliaromagnaturismo.it

Um frische Steinpilze, Maroni, Par­ maschinken und Parmesan am Markt zu kaufen. www.winefoodemiliaromagna.com

Lieblings-Zubehör. Mit den bunten bügel­ baren Patches von Mokuyobi werden Rucksäcke und Reisetaschen zum Hingucker. mokuyobi.com/ collections/patches

Thüringen: Wo Kultur und Natur Hand in Hand gehen

Kyffhäuser: Wo Barbarossa schläft Der Legende nach schläft Kaiser Friedrich I., auch als Barbarossa bekannt, zusammen mit seinem Hofstaat in einer Höhle im Kyffhäuser-Gebirge und wartet auf bessere Zeiten. Er thront in Stein gehauen am Fusse vom Kyffhäuser-Denkmal, das Kaiser Wilhelm I. gewidmet ist. Von hier aus hat man einen atemberaubenden Ausblick auf das vielfältige Umland. Nicht weit von hier – im Panorama Museum Bad Frankenhausen – gibt Werner Tübkes monumentales Rundgemälde mit über 3.000 farbenprächtigen Figuren Einblicke in die frühbürgerliche Revolution in Deutschland.

Erfurt (oben), Wandern Kyffhäuser (unten links), Wartburg (unten rechts)

thueringen_tourismus_200x135_complete_16.indd 1 06_Intro-Reise_V3IL2IE2ICIGIK.indd 7

Thüringen vom Sattel aus erkunden Der Radfernweg „Thüringer Städtekette“ führt auf insgesamt 225 Kilometern 7 //

quer durch den Freistaat Thüringen. Ausgangspunkt ist die Stadt Eisenach mit seinem UNESCO-Welterbe, der imposanten Wartburg. Weitere Stationen sind die ehemalige Residenzstadt Gotha mit dem weltweit ältesten Barock-Theater, die Landeshauptstadt Erfurt, die Klassikstadt Weimar und die Universitätsstadt Jena mit dem ältesten Planetarium der Welt. Sagenhafte Burgen und Schlösser In den Burgen und Schlössern in Thüringen schlummert eine Welt der Mythen und Sagen: So soll Martin Luther auf der Wartburg der Teufel erschienen sein und daraufhin ein Tintenfass geworfen haben. Aus dem Altenburger Schloss raubte einst ein Ritter zwei Prinzen und musste dies mit seinem Kopf bezahlen. Längst vergangene Zeiten werden bei zahlreichen Führungen, Mittelalterfesten, Theaterkunst und Märkten wieder lebendig. Mehr Infos und Tipps unter: www.thüringen-entdecken.de

ADVERTORIAL

Im Herzen Deutschlands locken ursprüngliche Naturlandschaften, geschichtsträchtige Burgen und Schlösser sowie kulturelle Höhepunkte. Getreu dem Motto „Kultur liegt in unserer Natur“ bietet Thüringen ein großes Netz an Fernwegen für Radfahrer und Wanderer.

Fotos: Thüringer Tourismus GmbH (2), Foto Nestler

Heidrun Henke, Frithjof Fure/Visitnorway.com, Lea Hajner/www.escape-town.com, APT Servizi S.r.l., Hersteller

3.

2.

08.09.2016 20.09.2016 15:52:47 18:48:18 Uhr Uhr


Naturschauspiel. Die sanften H체gel des Cairngorms-Nationalparks sind mit purpurnen Erikab체schen 체bers채t

08_Schottland_V1_EIL2ICIKIGI.indd 8

21.09.2016 12:27:45 Uhr


REISE

Elisabeth Schepe – TEXT // Karin Wasner – FOTOS

Das Land aus dem Bilderbuch Ob in Edinburgh, den Highlands oder an der Westküste – Schottland ist fast ein bisschen zu schön, um wahr zu sein

08_Schottland_V1_EIL2ICIKIGI.indd 9

20.09.2016 20:10:51 Uhr


Im kniehohen Gras stehend zeigt uns Gilbert Summers die Stadt, die sich rund um uns ausbreitet. Der Nordwind pfeift über Arthur’s Seat, Edinburghs natürlichen Aussichtspunkt und „Hausberg“ – wenn man bei 251 Höhenmetern denn so will. Gilbert, in seinem Safari-Outfit für jegliche Wetterphänomene und Klimazonen gerüstet, nennt Schottland liebevoll ein „Schlachtfeld von Wetterströmungen“. Davon bekommen wir an diesem sonnigen Herbsttag Gott sei Dank kaum etwas mit. „Bis zur Grenze nach England sieht man hier“ – Gilbert klettert auf einen Felsen und zeigt Richtung Süden. Nördlich dieser Grenze, die zuletzt beim Brexit deutlich wurde, beginnt das Land der Schotten. Und die Schotten lieben ihr Land. Schon in Edinburgh beginnen wir zu verstehen, warum. Die Stadt liegt wie Rom auf sieben Hügeln, auf einem von ihnen thront das Schloss. Bis zu seinen Toren hinauf führt die Royal Mile, jene berühmte Straße, die sich an historischen Fassaden entlang ihren Weg bahnt. Gemeinsam mit Stadtführer Gilbert schlendern wir auf dieser Straße der Straßen an gemütlichen Pubs und jeder Menge Kilt-, Whisky- und Kaschmirshops vorbei. Etwas unterhalb der Royal Mile zeigt uns der pulsierende Grassmarket die aufgeweckte, internationale Seite der Altstadt. StreetfoodStände mit Spezialitäten aus Afrika bieten hier neben alteingesessenen Pubs, italienischen Restaurants und Gastgärten mit

Hausberg. Von Arthur’s Seat aus, einem Paradies für Jogger und Spaziergänger, überblickt man ganz Edinburgh

bunten Tischen und Stühlen genau das richtige Flair für ein Glas Guinness. Am nächsten Tag landen wir nach dem ersten Linksverkehr-Schreck heil in Dunkeld am Fluss Tay, dem ersten dieser friedlichen schottischen Örtchen, die mit ihren Steinhäusern, Blumengärten und rauchenden Kaminen direkt einem Kinderbilderbuch entsprungen sein könnten. Craig Stuart knattert in seinem Pickup die Hauptstraße von Dunkeld entlang. In Wanderschuhen, Fließpulli und Shorts öffnet er seinen Juwelierladen. Den Schmuckdesigner sieht man ihm erst an, als er konzentriert hinter seiner hölzernen Werkbank sitzt und mit einem feinen Messer eine Brosche bearbeitet. „Mein Schmuck hat mit der Landschaft zu tun. Er soll darstellen, wie sich die Natur ihr Land wieder zurücknimmt“, sagt Craig und erklärt uns, wie er Schichten von Edelmetallen kombiniert und sie zu einem Muster verschmelzen lässt, das an fließendes Wasser erinnert. Nach Dunkeld begleitet uns der Fluss Tay noch ein Stück weiter, bevor wir sein Ufer in Richtung Norden verlassen und die Straße in den Cairngorms-Nationalpark, den größten der

„Ein Schlacht­ feld von Wetter­ strömungen“

10 //

08_Schottland_V1_EIL2ICIKIGI.indd 10

20.09.2016 20:11:40 Uhr


Entertainer. SchottlandGuide Gilbert Summers hat immer eine Anekdote parat

Britischen Inseln, nehmen. Violette Hügel voller wilder Erika begleiten uns auf unserem Weg, grasende Schafe sprenkeln als weiße Punkte die Hänge, Flussarme bahnen sich den Weg durch die Ebene. Eine Landschaft, so weich und gemütlich, dass man sich am liebsten hineinlegen möchte. Irgendwo müsste jetzt eigentlich noch ein Dudelsack spielen. Hier, mitten im schottischen Nirgendwo, empfängt uns Walter MickNeo-Destillateur. Walter Micklethwait erntet Wacholderbeeren für seinen Gin

5

lethwait im karierten Flanell-Hemd auf seinem Hof. Neben gackernden Hühnern und allerlei kuriosen Sammlerstücken, Gefährten und Gerätschaften steht der Schuppen, der im britischen Fernsehen ob seiner ausgefallenen Einrichtung zum „shed of the year“ gekrönt wurde. In diesem preisgekrönten Schuppen stellt Walter seinen Crossbill Gin her. Vor wenigen Jahren noch Antiquitätenhändler in London, übernahm er 2007 die Farm seiner Großeltern und bastelt seither an allen möglichen Ideen herum. „I like things“, sagt er achselzuckend und zeigt uns seine neuesten Projekte. So hat er einen alten Militärtruck zur Bed&-Breakfast-Unterkunft umfunktioniert oder aus einem Pferdeanhänger eine mobile Gin-&-Tonic-Bar gebastelt. Die Gin-Idee kam Walter ausgerechnet in einem Pub, wo er auf den Destillateur Jonathan Engels stieß. Jonathan hatte das Know-how, Neu-Schotte Walter die Wacholderbüsche. Eben jene steuert Walter

Dinge … die man in

Schottland unbedingt tun sollte:

1 Ein Mietauto nehmen. Und nicht auf den Linksverkehr vergessen 2 Genau hinhören. Der Dialekt kann eine Herausforderung sein 3 Gummistiefel mitnehmen. Unter hohem Gras versteckt sich manchmal ein Moor 4 Den „Hogwarts Express“ verfolgen 5 Original schottischen Whisky oder Gin probieren. Am besten beides

nun mit seinem dreckbespritzten Range Rover an und zeigt uns, wie er die reifen blauen Beeren erntet, die am Ende den einzigartigen, hundertprozentig schottischen Gin ergeben.

11 //

08_Schottland_V1_EIL2ICIKIGI.indd 11

20.09.2016 20:12:23 Uhr


Hafenidylle. In Mallaig am Ende der Küstenstraße legen Fischerboote und Fähren an Whisky-Kenner. Scott Fraser weiß, was einen guten Tropfen ausmacht Juwelier. Craig Stuart holt sich für seinen Schmuck Inspiration aus der Natur

Schottland

Amtssprachen: Englisch, Schottisch-Gälisch, Scots Hauptstadt: Edinburgh Einwohner: ca. 5,43 Mio. Gälischer Name: Alba Höchster Berg: Ben Nevis (1.345 m) Währung: Pfund Sterling Nationalgericht/Mutprobe: Haggis (Schafmagen gefüllt mit Innereien und Hafermehl)

Wir bleiben gleich beim starken Alkohol. Etwas weiter nördlich, am Gelände der Tomatin Destillery, führt uns Scott Fraser, der das Visitor Centre leitet, vorbei an überdimensionalen Kesseln, in denen aus Wasser, Gerste und Hefe Single Malt entsteht. „Das Wasser kommt von den Bergen da drüben“, sagt Scott und zeigt aus dem Fenster der Halle. Auf nachhaltige und lokale Produktion wird bei Tomatin besonders geachtet. Zwölf Jahre oder länger reift der Whisky in Eichenfässern, bevor das schottischste aller Getränke genossen werden kann. „Es ist ein Kompliment, dass so viele Leute versuchen, schottischen Whisky zu kopieren“, sagt Scott, krempelt die Ärmel hoch und schenkt Kostproben seiner besten

Tropfen ein. Eines gibt er uns noch auf den Weg mit: „Hör nicht auf Leute, die dir sagen, wie Whisky schmecken soll. Whisky ist immer Ansichtssache.“ Von der Tomatin Destillery geht es immer weiter hinein in das schroffe Herz der Highlands. Ortsschilder tragen hier neben den englischen auch unaussprechliche gälische Namen, die Hügel werden felsiger, die Wiesen steiler und die Siedlungen seltener. Immer wieder steht ein einzelner Vogelbeerbaum in der Landschaft. Der „Rowan Tree“ soll – so die Volkskunde – die Bewohner der Highlands vor Hexen schützen.

Die Schotten blicken auf eine blutige Geschichte von Aufständen gegen England, aber auch von Rissen innerhalb ihrer Nation zurück. Am Ufer von Loch Shiel, einem der malerischsten Seen im schottischen Hochland, thront auf einem Turm die Statue eines hünenhaften Highlanders im Kilt. Hier hisste 1745 Bonnie Prince Charlie seine Standarte. Sein Vater war der im Exil lebende James Francis Edward Stuart – laut seinen vor allem in Schottland zahlreichen Unterstützern, den Jakobiten, der rechtmäßige englische Thronfolger. Bonnie Prince Charlies Jakobitenaufstand, unterstützt

„Whisky ist immer Ansichtssache“

12 //

08_Schottland_V1_EIL2ICIKIGI.indd 12

20.09.2016 20:14:12 Uhr


Highlander-Kult. Die Schotten wussten schon immer, wie man ein Denkmal in Szene setzt

von schottischen Clans, wurde nach nur einem Jahr von britischen Regierungstruppen niedergeschlagen. Der unglückliche Prinz musste sich in den Highlands verstecken und schließlich fliehen. Heute genießen Touristen direkt unter dem Kilt seiner Statue eine fabelhafte Aussicht auf den See und die umliegenden Berge. Direkt hinter dem Denkmal rattert eine Eisenbahn über das GlennfinnanViadukt. Sie hielt für diverse Szenen der „Harry Potter“-Saga als „Hogwarts Express“ her. Am Ende der Zugstrecke wartet zwar keine Zauberschule, dafür Mallaig, der letzte von vielen kleinen Orten an der Westküste. Gerade legt die Fähre Richtung Isle of Skye ab, Kutter trudeln ein, Fischer in gelben Gummistiefeln tra-

gen Kübel mit dem frischen Fang durch den Hafen. Weiße Strände, karibikblaues Meer und Kinder, die im Sonnenschein Sandburgen bauen, lassen fast vergessen, dass wir immer noch in Schottland sind. Als wir in das Landesinnere fahren und uns im Pub eine große Portion schottischer „Haggis“ – faschierte Schafsinnereien vermischt mit Hafermehl – serviert wird, sind wir uns aber wieder ziemlich sicher. Zum Frühstück am nächsten Morgen gibt’s Blutwurst. Hier, zwischen steilen Berghängen, liegt das Glen-Coe-Tal, ein Paradies für Kletterer, Wanderer und die Filmindustrie. Produzenten von „Highlander“ oder „Braveheart“ haben das Potenzial dieser Gegend erkannt und sie auf in-

ternationale Leinwände gebracht. 2003 wurden hier außerdem Teile von „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ gedreht. Auch James Bonds Familienanwesen, das in „Skyfall“ zum zentralen Schauplatz wird, liegt ganz in der Nähe, im malerischen Glen-Etive-Tal. Im Rückspiegel werfen wir einen letzten Blick auf die beschneiten Berggipfel, während sich vor uns das blitzblaue Wasser des Rannoch-Moors ausbreitet. Wie so oft auf dieser Reise folgt ein Postkartenmotiv dem anderen. Und das ist – obwohl Schottlands Charme schon längst kein Geheimnis mehr ist – immer wieder kaum zu glauben.

Unsere Reisetipps lesen Sie auf Seite 14!

13 //

08_Schottland_V1_EIL2ICIKIGI.indd 13

20.09.2016 20:16:55 Uhr


Schlafen Apex City of Edinburgh Hotel.

Direkt am Grassmarket gelegen, punktet das modern designte Vier-Sterne-Hotel mit seinen gemütlichen Zimmern, in denen man sich von einer anstrengenden Stadterkundung ausruhen und einen tollen Blick auf das Edinburgh Castle genießen kann. // 61 Grassmarket, Edinburgh, Tel. +44 13 14 41 04 40

www.apexhotels.co.uk

www.clachaig.com

Mhor 84 Motel. Ein stylisches, von oben bis unten durchdachtes Hotel im winzigen Ort Balqhidder, das genauso gut im trendigen Brooklyn oder Kopenhagen stehen

Tipps der Redaktion für

Schottland mobil lesen: Gastgeber. Die Kitchingmans betreiben das The Cross Hotel

thecross.co.uk

Loch Ness Guest House. In Fort

Die kleine Räucherlachs-Produktion in Dunkeld lieferte die Vorspeise für ihr diamantenes Jubiläum. Im Shop gibt es verschiedene Räucherlachs-Spezialitäten, von denen wir vor allem den cremigen „Hot Smoked Salmon“ wärmstens ans Herzen legen. Direkt daneben wird der Fisch in Whiskyfassspänen und Getreidemehl geräuchert. // Brae Street, Dunkeld, Tel. +44 13 50 72 76 39

Broughton-Stuart Jewellery.

könnte. Nicht nur das Design, auch das hervorragende Essen macht das Hotel zu einem echten Geheimtipp. Auf der Speisekarte stehen Steak vom Angus-Rind, Burger und Forelle. //Balquhidder 84, Lochearnhead Tel. +44 18 77 38 46 46

www.mhor.net/mhor-84-motel

Lokale Produkte Springwells Smokehouse. Diesen Lachs aß sogar schon die Queen.

Augustus, am Südende von Loch Ness, kann man die Nacht in den gemütlichen Zimmern dieses hübschen Steinhauses verbringen. Ein Plus: Es gibt rund um die Uhr gratis schottische Scones mit verschiedenen Marmeladen. // Fort William Road, Fort Augustus, Tel. +44 13 20 36 63 75

Allein schon wegen des Juwelierladens von Craig Stuart und Sally Broughton wäre das kleine, malerische Dunkeld einen Stopp wert. Craig verwendet als einziger Schmuckdesigner in Schottland die Mokume-Gane-Technik aus dem alten Japan. //25 Atholl Street, Dunkeld Tel. +44 13 50 72 78 88

Bestellungen aus Österreich via

www.masterofmalt.com

Tomatin. Seit 1897 wird hier, am

Clachaig Inn. Seit 300 Jahren

Der Mann mit dem Lachs. Rob Gower lieferte schon an die Queen

Essen & Trinken Restaurant Wedgwood. Im schicken Wedgwood direkt auf der Royal Mile wird schottische Küche modern interpretiert. Filet von der Taube wechselt sich mit Haggisbällchen in Fingerfood-Format ab. Regionale und saisonale Produkte werden mit asiatischer Küche kombiniert: So gibt’s etwa Forelle auf Pak Choi mit Maki. // Royal Mile, 267 Canongate, Edinburgh, Tel. +44 13 15 58 87 37 www.wedgwoodtherestaurant. co.uk

Crossbill Gin/Inshriach House.

Der kuriose Schuppen inkl. GinDestillerie öffnet seine Pforten nur Gästen, die im altehrwürdigen Inshriach House oder in Walter Micklethwaits ausgefallenen Camping-Unterkünften (das Angebot reicht von Jurte bis Feuerwehrwagen) übernachten. // Inshriach, Aviemore, Tel. +44 15 40 65 13 41

www.crossbillgin.com www.inshriachhouse.com

www.lochnessguesthouse.com

ist das urige Clachaig Inn ein Gästehaus. In einem abgelegenen Winkel des Glen-Coe-Tals begrüßt das Hotel seine Gäste mit „Failte“ (Gälisch für „willkommen“). Kletterer und Wanderer können von hier aus Touren starten und sich

Gesamtkunstwerk. Buntes Sammelsurium trifft im hippen Mhor 84 Motel auf Gemütlichkeit und ausgezeichnete Küche

www.dunkeldsmokedsalmon.com

The Cross. Mitten im Cairn-

gorms-Nationalpark wurde eine ehemalige Mühle zu einem kleinen, romantischen Hotel im Landhaus-Stil umfunktioniert. Im preisgekrönten Restaurant servieren die Betreiber Derek und Celia Kitchingman kulinarische Highlights aus lokalen Produkten. Ein Ort, so idyllisch und ruhig, dass man am liebsten gar nicht mehr weg möchte. // Ardbroilach Road, Kingussie, Tel. +44 15 40 66 11 66

Prachtvolle Parade. Oft wird ein ganzes Jahr lang an den bunten Kostümen für den großen Umzug genäht —

bei einem herzhaften Frühstück für den Tag stärken. // Glencoe, Argyll, Tel. +44 18 55 81 12 52

Weg zwischen Aviemore und Inverness, schottischer Whisky hergestellt. Für Interessierte gibt’s Führungen durch die Destilleriehallen und die Fasslager inklusive Verkostung. // Inverness, Tel. +44 14 63 24 81 44

www.tomatin.com

Gourmet-Adresse. Im Wedgwood gibt’s noble Fusionküche

Webtipp Scotland Tourism Solutions.

Gilbert und Johanna Summers führen Touristen seit Jahrzehnten durch Schottland. Auf ihrem Online-Travel-Guide „Must-SeeScotland“ finden auch Individualreisende wertvolle Tipps und Tourenvorschläge. Tel. +44 79 09 11 37 80

must-see-scotland.com

14 //

08_Schottland_V1_EIL2ICIKIGI.indd 14

20.09.2016 20:17:14 Uhr


HOTEL

Sylvia M. Sedlnitzky – text

Sri Lanka meldet sich mit dem Luxusresort Shangri-La’s Hambantota in die erste Liga der Urlaubs-Eldorados zurück

Sylvia M. Sedlnitzky die hotelexpertin präsentiert exklusive hotels

„Wahrhaftig, es ist das Paradies“, soll Hermann Hesse einst auf seiner Reise durch Sri Lanka ausgerufen haben. Wer einmal auf der tropfenförmigen Insel war, die früher Ceylon hieß, schwärmt von den historischen Zeugnissen der alten buddhistischen Kultur, vom Hochland mit seinen Regenwäldern, Teebergen und Reisterrassen, von riesigen Nationalparks mit Elefanten und Leoparden und von weißen Badestränden an der Südküste. Genau dort bietet das im Sommer eröffnete, 58 ha große Shangri-La Resort nun die perfekte Kombination aus Aktivurlaub und Luxus. Das Design des Strandhotels könnte

renommierte Architekturmagazine schmücken: Hell, in modischen Weißund Beigetönen, mit erlesenen Holzböden und handgewebten Teppichen wurden die ausladenden Gästeräume eingerichtet. Fernöstliche Zitate wechseln sich mit farblichen Art-déco-Anspielungen ab, ohne je ins Kitschige abzugleiten. Das umfangreiche Freizeitangebot ist ein weiterer Vorzug des neuen Hauses. Tierliebhaber können etwa bei Bootssafaris Krokodile beobachten und die reiche Pflanzenwelt der Mangrovenwälder entdecken. Im „Village“ bekommen Sie einen Eindruck von der sri-lankischen Lebensart, haben die

Kombination aus Aktivurlaub und Luxus

Heidrun henke, Shangri-La International Hotel Management Ltd.

Ceylons neue Perle

16 //

16-17_Hotel_V1IL2IEICIKIGI.indd 16

21.09.2016 12:22:41 Uhr


Interview Moussa Lahlali, LEITER DES

BEREICHS SPA UND FREIZEIT IM SHANGRI-LA’S HAMBANTOTA RESORT & SPA

Welche Hotelaktivitäten schätzen Ihre Gäste am meisten? Neben dem fliegenden Trapez und dem Bungee-Trampolin sind die Gäste davon begeistert, das Resort vom Boden aus per Drohne oder im Heißluftballon oder Helikopter aus der Vogelperspektive zu erleben. Gibt es auch maßgeschneiderte Programme? Ja, einige Angebote wie Yoga, AyurvedaBehandlungen und Team-Building-Aktivitäten werden ganz auf die Bedürfnisse unserer Gäste abgestimmt. Was macht das Freizeitprogramm Ihres Resorts so einzigartig? Wir haben nicht nur den größten Kinderklub der Insel mit Wasserpark und Kunstworkshops, sondern auch ein Öko-Center, einen Golfplatz und in baldiger Zukunft einen Reitstall.

Luxus ohne Kitsch. Die Gäste schätzen das geschmackvolle Design des Hotels

Wo liegen die einsamen Strände der Insel? Einen haben wir direkt vor der Haustüre: Auf unserem 1,2 km langen Privatstrand legen sogar Schildkröten in geschützten Bereichen ihre Eier ab.

Freizeit-Chef. Lahlali hat für jeden Geschmack Aktivitäten und Aus­ flugstipps parat

Verraten Sie uns andere paradiesische Plätze, an denen Sie entspannen? An der Arugam Bay. Dort lässt es sich perfekt wellenreiten. Ein Ort völlig unberührter Natur, an den Sie Gäste entführen? Gerne zu den historischen Tempeln Godawaya, Mulkirigalla und Tissamaharama, zu den wundervollen heißen Quellen von Mahapelessa und in den botanischen Garten von Hambantota.

Heidrun henke, Shangri-La International Hotel Management Ltd.

Abschlag. Golfer können den hotel­ eigenen 18-Loch-Kurs nutzen

Möglichkeit, lokalen Kunsthandwerkern beim Töpfern, Weben und Holzschnitzen über die Schulter zu schauen, oder entspannen im „Chi Spa“ bei ayurvedischen und chinesischen Behandlungen mit regionalen Kräutern und Kokosöl. Auch Golfspieler sind herzlich willkommen. Und bevor Sie jetzt einwerfen, das sei nichts Besonderes: Der von Sanddünen und Palmen umgebene 18-LochKurs ist immerhin der einzige hoteleigene Golfplatz der ganzen Insel! Shangri-La’s Hambantota Resort & Spa Sittrakala Watta, Chithragala, Ambalantota Sri Lanka www.shangri-la.com/hambantota/shangrila

17 //

16-17_Hotel_V1IL2IEICIKIGI.indd 17

20.09.2016 19:51:12 Uhr


Kreativ im Industriegebiet. Auf dem Werksgelände der ehemaligen Baumwollspinnerei steht heute ein Zentrum für zeitgenössische Kunst

18_Stadtportraet_Leipzig_V2IL2IEICIKIGI.indd 18

21.09.2016 12:52:03 Uhr


48 REISE

Karin Wasner – TEXT UND FOTOS

Stunden in

Leipzig

Das ehemalige Industriezentrum hat Sinn für Kunst und Design. Zu Besuch in einer aufstrebenden Stadt

18_Stadtportraet_Leipzig_V2IL2IEICIKIGI.indd 19

21.09.2016 12:52:36 Uhr


„Hör mir bloß auf mit Hypezig.“ Michael Ludwig schüttelt ärgerlich den Kopf. Der Kommunikationswissenschaftler führt Interessierte durch die Leipziger „Spinnerei“. Als größte Baumwollspinnerei ging sie um die Jahrhundertwende in die Geschichte ein, jetzt wird hier Kunstgeschichte geschrieben. Anfang der 1990er bezogen auf dem stillgelegten Fabriksgelände die ersten Künstler ihre Ateliers und Werkstätten. Bald darauf folgten die Galerien. Heute befindet sich im rauen Plagwitz ein weltbekanntes Kulturareal. Neo Rauch, der bedeutendste Vertreter der „Neuen Leipziger Schule“ und Pionier bei der Spinnereibesiedelung, hat hier immer noch sein Atelier. „Leipzig ist dabei, das neue Hipster-Ding zu werden“, erzählt Michael von der jüngsten Entwicklung der sächsischen Stadt, in die er vor 25 Jahren zum Studieren kam. Die Stadt, die nach der Wende über 100.000 ihrer Bürger verlor, feierte voriges Jahr ihr tausendjähriges Bestehen. Und wächst wieder. „New York Times“ und „Guardian“ schrieben vom „besseren Berlin“ und viele folgten der Verheißung von günstigem Wohnraum und beruflichen Möglichkeiten. So verzeichnet Leipzig einen Zuzug von sieben Prozent – und die Mieten steigen mit den Ankommenden. „Noch ist Platz“, schmunzelt Michael und zeigt auf die Fabrikshallen rund um uns. „Leipzig ist gemütlich kompakt und doch großstädtisch“, sagt er,

Wohnen am Wasser. Am Karl-Heine-Kanal im ehemaligen Industrieviertel Plagwitz sind luxuriöse Lofts entstanden

„und wir haben hier eine der lebendigsten Kunst- und Kreativszenen Deutschlands.“ Katharina Schilling ist eine dieser Künstlerinnen. Die junge Malerin hat ihr Atelier in der Spinnerei unter jenem von Neo Rauch. „Er ist morgens immer schon vor mir da“, erzählt die 32-Jährige, während sie pastellblaue Farbe für eines ihrer Gemälde mischt. Die Spinnerei vereinfacht den ansässigen Künstlern den Kontakt zu Interessierten und anerkannten Galerien, aber auch zu anderen Kreativen. „Als Künstler kreist man ständig um sich selbst, ich finde es schön, hier in ein kreatives Netzwerk eingebunden zu sein“, sagt Katharina. Teil dieses Netzwerks ist auch Christoph Ruckhäberle. Er ist Künstler, Verleger, Kinobetreiber und noch einiges mehr. Ihn zu treffen war nicht einfach, denn Handy besitzt er keines. Seine Werke hängen in der neuen G2 Kunsthalle oder zieren die Flaschen der hippen Lipz Schorle. „Das ist ein Projekt von Freunden, ich hab’ denen nur einen Gefallen getan. Hätte nie gedacht, dass das so einschlägt“, sagt er schmunzelnd und stellt die Limo made in Leipzig mit dem knallig-bunten Ruck-

„Für mich war das alles sehr exotisch“

20 //

18_Stadtportraet_Leipzig_V2IL2IEICIKIGI.indd 20

20.09.2016 20:36:24 Uhr


Cineast. Michael Ludwig ist einer der Betreiber des LURU Kinos

häberle-Etikett am Tisch ab. Gemeinsam mit Michael Ludwig betreibt er das LURU Kino in der Baumwollspinnerei. „Alles analog, wir haben die ganze alte Technik gerettet!“ Stolz führt er durch die Räumlichkeiten, die mit alten Kinositzen ausgestattet sind. Christoph kam 1995 nach Leipzig an die Kunstuni. „Ich war davor noch nie im Osten, für mich war das alles sehr exotisch.“ Bis heute schätzt er die Mischung Junge Kunst. Katharina Schilling in ihrem Atelier in der Spinnerei

5

aus Großstadt und Provinz, die er hier vorfindet. „Ich finde, die Stadt verträgt noch einiges“, sagt er. „Klar sind Industriebrachen romantisch, aber ich gehöre nicht zu denen, die jammern, wenn sich etwas verändert. Ich freue mich auch über lebendige Räume.“ Abgewohnte Viertel und leerstehende Fabriksgebäude ziehen zuallererst Kreative und Künstler an, denn Ateliers und Werkstätten brauchen günstigen Raum. Hippe Läden folgen und schaffen Atmosphäre. So erblühen ehemals heruntergekommene Gegenden. Bis Immobilienprojekte auf den Zug aufspringen, die Mieten steigen und die Kreativen weiterziehen müssen, um den nächsten angesagten Hotspot zu erschließen. „Tschüss und weiter geht’s“, lacht Miriam Paulsen, die mit ihrem Shop „Tschau Tschüssi“ die Gentrifizierung zum Programm macht. „Für meinen

Dinge … die man in

Leipzig

nicht verpassen sollte:

1 Die Galerien Eigen&Art, Kleindienst und ASPN 2 Mit dem Kajak durch den KarlHeine-Kanal zum Hafen paddeln 3 Auf unbequemen Holzstühlen im LURU Kino knutschen 4 Im Clara-Zetkin-Park radeln & eine Lipz auf der Sachsenbrücke trinken 5 Über die KarLi bummeln und sich einen Döner bei Shahia gönnen

ersten Laden habe ich 50 Euro Miete gezahlt, seitdem sind wir schon ein paarmal umgezogen.“ Miriam verkauft originelles, junges Design von Künstlern aus Leipzig und aller Welt.

Auswandererin. Nadine Chodl schätzt Kanadas ungezähmte Natur

21 //

18_Stadtportraet_Leipzig_V2IL2IEICIKIGI.indd 21

20.09.2016 20:36:47 Uhr


Kreative Stadt-Macher. Shop-Besitzerin Miriam Paulsen, Designerin Sandra Jahn und Künstler/Kinobetreiber Christoph Ruckhäberle

Leipzig

„Ich muss nicht alles selbst kaufen und bin doch ständig von schönen Dingen umgeben“, sagt Miriam, während sie fröhlich rauchend vor ihrem Laden nahe der Karl-Liebknecht-Straße sitzt. „KarLi“ wird die lebendige Szenemeile südlich der Innenstadt liebevoll genannt. In ihren Cafés, Kneipen und originellen Läden tummeln sich zu jeder Tages- und Nachtzeit Studenten. Ganze dreizehn Dönerbuden zählt man hier und an vielen Klingelschildern stehen mehrere Nachnamen. Ein Studienplatz in Leipzig kam früher einer Strafe Gottes gleich, mittlerweile bewerben sich pro Platz zehn Studenten. Die Leipziger Universität lehrt seit 1409 ohne Unterbrechung und ist nach Heidelberg die zweitälteste Deutschlands. Zum Jubiläum wurde der Campus in der Innenstadt komplett modernisiert. In der historischen Altstadt ist der UniNeubau – vor allem das Paulinum – ein Aufreger: Die Aula der Universität ist ein

glitzernder Sakralbau. Er zitiert architektonische Elemente der Paulinerkirche, die bis zu ihrer Sprengung 1968 an eben diesem Ort stand. Wieder im wilden Westen, dem ehemaligen Industrieviertel, stolpert man über den nächsten kreativen Offspace: das Westwerk. In den Backsteinbauten eines stillgelegten Armaturenwerks findet jeder Raum zum Schaffen – egal ob Künstler, Musiker oder Handwerker. Auch Märkte werden hier veranstaltet. Im Hinterhof surrt unablässig die Nähmaschine von Sandra Jahn. Zwischen meterlangen Stoffballen, buntem Zwirn und Ankleidepuppen arbeitet die Designerin an ihrer aktuellen Kollektion. Sie entwirft vorwiegend urbane Männermode. Natürliche Materialien und gute Qualität sind ihr wichtig. Derzeit werkt sie auf Hochtouren für die „Designers Open“,

Bundesland: Sachsen Einwohner: 560.472 Studierende: 29.227 Erholungs- und Waldfläche: 17 % Bekannt für: Messe, Uni Geheimtipp: Wackelturm im Auwald Nicht verpassen: Kreativquartiere Plagwitz

ein jährlich stattfindendes Designfestival. „Alle profitieren von der kreativen Atmosphäre“, sagt Sandra. Die Besucher der Galerien und Kulturzentren kommen auch in ihren Werkstattladen. „Das hier war ein Loch, ich habe wochenlang mit Freunden geschuftet“, erzählt sie von ihren Anfängen. „Aber das ist das Schöne: In Leipzig ist es noch möglich etwas zu schaffen. Nicht nur mit Geld, sondern mit Leidenschaft.“ Leipzig hat wenige klassische Sehenswürdigkeiten, keine markante Skyline. In der sorgsam renovierten Altstadt blieb die mittelalterliche Stadtstruktur bis heute erhalten. Das Zentrum bildet

„Tschüss und weiter geht’s!“

22 //

18_Stadtportraet_Leipzig_V2IL2IEICIKIGI.indd 22

20.09.2016 20:39:49 Uhr


Segen oder Strafe? Das Paulinum, die Aula der modernen Leipziger Universität in Form einer Kirche, gefällt nicht jedem Pause im Park. Der Clara-Zetkin-Park ist nur zwei Kilometer vom Zentrum entfernt und ideal für einen Nachmittag im Grünen Schön oder Schutt. Leerstehende Industriebauten bieten Raum für kreatives Schaffen

der Marktplatz, rund um ihn findet man Stilelemente aus sechs Jahrhunderten. Der Marktplatz war in seiner Geschichte ein Ort rauschender Feste, aber auch blutiger Hinrichtungen. Der Letzte, der hier sein Leben aushauchte, war 1824 der berühmte Woyzeck, aus dessen Geschichte Georg Büchner sein Drama formte. Noch etwas fällt auf: Die Stadt ist grüner als ihr Ruf. Nicht nur große Parkanlagen wie der beliebte Clara-Zetkin-Park machen Leipzig, einst für seine vom Kohlestaub dicke Luft berüchtigt, zur Naherholungsoase. Mitten durch die Stadt zieht sich eines der größten Auwaldgebiete Mitteleuropas. Auen sind in Überschwemmungsgebieten von Flüssen zu finden. In Leipzigs Fall sind das Weiße Elster, Pleiße und Parthe. Mit ihren Kanälen fluten sie ein Wassersystem von rund 170 km, auf dem die Leipziger gern mit Kajak, Schlauch- oder Motorboot unterwegs sind. Diese Wasserwege

schätzen auch Waschbären und Nutrias – putzige Sumpfbiber, die die Stadt als Lebensraum erobert haben. Ein Kuriosum hat die Stadt voriges Jahr verloren: Leipzig besaß als einzige Stadt einen Binnenhafen ohne jede Wasseranbindung. Der Leipziger Hafen Lindenau hatte lange kein einziges Schiff gesehen. Der Ausbruch des Krieges verhinderte die Fertigstellung, die erst ein halbes Jahrhundert später wieder angepackt wurde. Jetzt ist das 665 Meter lange Stück zum Karl-Heine-Kanal geflutet. Und man will noch weit hinaus: 2018 wird weitergebaut, bald kann man von Leipzig bis nach Hamburg schippern. Das Gebiet um den Lindenauer Hafen war lange Zeit das, was Künstler und Kinobetreiber Christoph Ruckhäberle romantisch nennt. Unter Denkmalschutz stehende Speichergebäude warteten vergeblich auf Waren, es kamen bloß die Sprayer. Jetzt hat das Areal einen neu-

en Titel: Potenzialraum. Hier soll mit 500 Wohneinheiten das erste großflächige Leipziger Neubauprojekt entstehen, ein „multifunktionales Stadtquartier“. Leipzig ist schwer zu fassen. Manchmal ist es glatt und glänzend und manchmal grau und schmutzig. Industriebrachen, umgeben von Kanälen, und triste Plattenbauten sind nur wenige Straßenbahnstationen entfernt von der Innenstadt mit ihren üppig verzierten Kontorhäusern und der glamourösen Mädlerpassage. Die andere Welt wartet immer hinter der nächsten Ecke. Beim Schlendern fällt der Blick auf ein Graffito, gesprayt auf eine marode Backsteinfassade: „Ist das Kunst oder kann das weg?“ Eine Frage, die man sich in Leipzig öfter stellt. Noch ist die Antwort klar: „Das bleibt!“ Unsere Reisetipps lesen Sie auf Seite 24!

23 //

18_Stadtportraet_Leipzig_V2IL2IEICIKIGI.indd 23

20.09.2016 20:40:13 Uhr


Schlafen Hotel Fregehaus. In dem Bou-

tiquehotel mit stilvoll eingerichteten Zimmern legt die Architektin und Gastgeberin Sabine Fuchshuber Wert auf persönliche und individuelle Atmosphäre. Hier wohnt man mitten in der Altstadt in einem historischen Kaufmannshaus mit wunderschönem Innenhof. // kontakt@hotelfregehaus.de, www.hotel-fregehaus.de

Kulturareal im Westen der Stadt beherbergt zahlreiche Künstlerateliers, renommierte Galerien wie die ASPN, Eigen+Art oder Galerie Kleindienst. Mehrmals im Jahr gibt es Events mit offenen Ateliers, Freitag und Samstag finden Führungen durch das Gelände und die Galerien statt. // archivmassiv@ spinnerei.de, www.spinnerei.de

Tipps der Redaktion für

Leipzig mobil lesen: Fregehaus. Ein barockes Kaufmannshaus wird zum Hotel

Essen Süß + Salzig. Die Kuchenmanufaktur von Veronika Stojan und Felix Hanneberger setzt auf Wohnzimmeratmosphäre und Selbstgebackenes. Flammkuchen, Burger und (auch vegane) Kuchen. Zum Sonntagsfrühstück gibt es ofenwarmes Brot und Milchreis mit Apfelmus. // kontakt@suesssalzig.de, www.suesssalzig.de Chinabrenner. Die ehemalige

Streetfood-Garküche des Künstlers Thomas Wrobel wurde 2012 in dem 100 Jahre alten Backsteingebäude einer ehemaligen Gießerei in Plagwitz sesshaft. Hier wird echte chinesische Sichuanküche wie in den Straßen von Chengdu gekocht. // info@chinabrenner.de, www.chinabrenner.de

G2 Kunsthalle. Seit 2015 sind hier Werke aus der privaten Sammlung Hildebrand mit Schwerpunkt Gegenwartsmalerei öffentlich zugänglich. Das Ziel ist es, junge, aufstrebende Künstler zu fördern. Von September bis Jänner ist die Doppelausstelllung „Through a Glass, Clearly“ von Sebastian Burger und Stefan Guggisberg zu sehen. Ein geführter Rundgang zahlt sich aus! // info@g2-leipzig.de, www.g2-leipzig.de Galerie für zeitgenössische Kunst.

Das Zentrum für Gegenwartskunst in der Stadt. Neben Ausstellungen

Kunst & Kultur LUBOK Verlag und LURU Kino.

Christoph Ruckhäberle verlegt in seinem Kleinverlag originalgrafische Künstlerbücher. Als leidenschaftlicher Cineast führt er auch ein wunderschönes Mini-Kino in liebevollem Retro-Chic und zeigt dort wöchentlich ausgesuchte Filmraritäten. // info@lubok.de, www.lubok.de

Prachtvolle Parade. Oft wird ein ganzes Jahr lang an den bunten Kostümen für den großen Umzug genäht —

Baumwollspinnerei. Das berühmte

Moderne Kunst. Die Leiterin des G2 Anka Ziefer führt Besucher durch eine Ausstellung der „Neuen Leipziger Schule“ finden hier Diskussionen und Lesungen mit Künstlern statt. Das angeschlossene Café <bau bau>, der Garten sowie Bibliothek und Shop wurden von Künstlern gestaltet. // office@gfzk.de, www.gfzk.de

Shopping & Design Rosentreter. Sandra Jahn schneidert im Hinterhof des Westwerks moderne Mode in gediegenen Farben und klassischen Schnitten – gerne auch nach Maß. Dezente Muster und edle Stoffe sind ihr Markenzeichen und selten sehen Männerhintern so knackig aus wie in ihren Knickerbockern. // info@rosentreter-modedesign.de, www.rosentreter-modedesign.de Izmi Fashion. Martina Gottwald

entwirft und näht Kleidung, die sie selbst gerne trägt. Bunte Muster, ausgefallene Schnitte – und vor allem bequem zu tragen muss es sein. // izmibetti@web.de, www.izmifashion.com

Tschau Tschüssi. Das kleine

Geschäft von Miriam Paulsen ist ein „Shop für feine Dinge“. Hier verkauft sie Unikate & Kleinserien von Designern und Kunststudenten. Vom illustrierten Kochbuch über Wandtapeten bis zur Glückwunschkarte findet man hier schönen Krims Krams zum Verschenken – oder doch lieber Behalten. // info@tschau-tschuessi. de, www.tschau-tschuessi.de

Porzellanatelier Claudia Biehne.

Lichtgestalt. Claudia Biehne formt Leuchten aus Porzellan

Unter den Händen von Claudia Biehne entstehen außerordentliche Porzellanarbeiten, die auch in renommierten Museen zu finden sind. Zart und leicht sind die Leuchtobjekte „Lumos“, schwer

Izmi Fashion. Martina Gottwald schneidert bunte Mode

und massiv die Schalen „Vulkanoiden“. // biehne@yahoo.de, www.biehne-porzellan.de

Designers Open. Das Design-

festival findet heuer vom 21.–23. Oktober statt. Neben Ausstellungen und Vorträgen präsentieren 200 Labels und Akteure Mode, Schmuck, Accessoires, Möbel, Drucke und Architektur. // info@designersopen.de, www.designersopen.de

Webtipps www.leipzig.travel www.verborgenes-leipzig.de www.creative-germany.travel www.germany.travel/leipzig www.heldenstadt.de

24 //

18_Stadtportraet_Leipzig_V2IL2IEICIKIGI.indd 24

20.09.2016 20:40:53 Uhr


Ins_200-280_Complete.qxp_Layout 1 21.09.16 12:20 Seite 1

HERBST.ZEIT und WELLNESS.GLÜCK

Mein Herbstlichstes 5 Nächte inkl. GOLDBERG-KULINARIK, 1 x Berg- & Talfahrt mit den Bergbahnen, Teilnahme an den geführten GenussWanderungen, 40 € Wellnessgutschein

ab € 735 / pro Person Hotline: +43 (0) 6432 6444

TIPP WINTER.GLÜCK Im Hotel direkt an der Piste! ›› 5 mal pro Woche geführte Wanderungen ›› 3 mal pro Woche Yoga und Aktivprogramm ›› 1500 m² Wohlfühlwelt

DAS GOLDBERG GmbH (FN 346971-b) | Vera und Georg Seer Haltestellenweg 23 | A-5630 Bad Hofgastein | Salzburger Land Tel. +43 (0) 6432 6444 | info@dasgoldberg.at www.dasgoldberg.at | www.facebook.com/dasgoldberg


INTRO

STIL&MENSCHEN

Meine TIPPS

Zahlenwissen

Thomas Reinberger

7-8

Ein Kilt besteht aus

Metern Stoff

Es gibt

85

verschiedene Arten, eine Krawatte zu binden

Mein Trainer

Ken Normalo. www.lyst.com

Plädoyer für den Normalo Überall Ronaldo-Klone. Für die Werbeindustrie scheint der spornosexuelle Mann das Idealbild zu verkörpern. Ein sportbesessener Hybrid in möglichst körperbetonter Kleidung. Bei jeder Gelegenheit wird sein Musculus rectus abdominis der Weltöffentlichkeit präsentiert. Für Otto Normalverbraucher ist dieser fragwürdige Trend nicht alltagstauglich. In sozialen Netzwerken wird ein übertriebener Fitnesswahn bereits scharf kritisiert. „Verlust an Bodenständigkeit“ oder „Narzissten in Laufschuhen!“ twittern Internet-User. Eine Gegenbewegung hat sich bereits formiert. Unter dem Instagram-Hashtag „dadbod“ propagieren Kritiker bauchlastige Modelle, also Männer mit „Daddy-Bodys“ ohne Panik vor ein paar Prozent Körperfett.

Webtipp Sebastian Daum, mein persönlicher DrillSergeant für Bodyweight und EMSTraining in den eigenen vier Wänden.

hi-training.at

www.snobtop.com

Herren-Mode-Blog & Männermagazin für den modernen Gentleman. Lesenswert!

Prägnante Merkmale sind eine nur durchschnittliche Muskulatur und ein erkennbarer Bauchansatz. Die Message: Attraktivität steht nicht in direktem Verhältnis zum Bizeps-Umfang. Auch Prominente wie Adam Sandler, Leonardo DiCaprio oder Vince Vaughn pfeifen auf stundenlange Sixpack-Trainings und tragen lieber „dad bod“. Die Herren sind allesamt erfolgreich, über dreißig und keine Kostverächter. Klingt nach einem Erfolgskonzept. Mahlzeit! Atmungsaktiv.

Shorts „Thompson Gravel Black Contours“. Ca. € 80,– www.iffleyroad.com

Zielgerade. „Prism“ Laufschuhe vom US-Label Athletic Propulsion Labs um ca. € 185,– www.athleticpropulsionlabs.com

HEIDRUN HENKE, STEPHEN ROBERTSON/SHUTTERSTOCK, ANTEROMITE/SHUTTERSTOCK, HITRAINING, HERSTELLER

23

Prozent aller verheirateten Männer kaufen ihre Unterwäsche selbst

26 //

26_Intro_STIL_V3IEIL2ICIGIK.indd 26

20.09.2016 21:10:38 Uhr


GEWINNSPIEL

MITSPIELEN&GEWINNEN GEWINN SPIEL 30

exklusive SHISEIDO-Beauty-Sets im Gesamtwert von € 9.000,–

Engagement & Verantwortung im Dienste der Schönheit

FOTOS: SHISEIDO

Seit über 140 Jahren hat sich SHISEIDO als Grundprinzip dem Motto verschrieben, das Leben seiner Kunden durch Schönheit und Wohlsein zu bereichern. Als erstes japanisches Kosmetikunternehmen erhielt SHISEIDO die „Eco First Company“-Zertifizierung, und heuer wurde SHISEIDO im fünften Jahr in Folge als eines der ethischsten Unternehmen der Welt ausgezeichnet. Die älteste Tradition bei SHISEIDO ist die Innovation. Hightech-Wissenschaft hat SHISEIDO im Laufe der Zeit viele bahnbrechende Innovationen und ebenso viele Awards für außergewöhnliche wissenschaftliche Forschung beschert.

Das Konzept der „Anti-Schwerkraft“ Die neueste Innovation stammt aus der „Hallmark“ der Anti-Aging-Serien: SHISEIDO sagt mit BIO-PERFORMANCE LiftDynamic (Serum, Cream, Eye Treatment) der Schwerkraft und somit Absackungen, Falten und Spannkraftverlust den Kampf an. Mit einer speziellen Bio-Technologie sowie einem ausgeklügelten Wirkstoffkomplex aktiviert LiftDynamic das Potenzial der Haut, sich selbst von innen heraus wiederaufzubauen und die Dichte der Haut im Gewebe wiederherzustellen. Das Ergebnis ist eine sichtbar prallere und geglättete Haut. Erfahren Sie mehr zu den Produkten unter: www.shiseido.at

Das COMPLETE MAGAZIN verlost 30 exklusive SHISEIDO-Beauty-Sets im Gesamtwert von € 9.000,– Jetzt online mitspielen auf www.complete-magazin.at oder per Post senden an: COMPLETE MAGAZIN, Kennwort „SHISEIDO“, c/o Falter Verlag, PF 474, 1011 Wien, Marc-Aurel-Straße 9

NAME ADRESSE PLZ

ORT

E-MAIL

Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr. Schriftverkehr, Rechtsweg und Barablöse sind ausgeschlossen. Der Gewinn ist nicht übertragbar oder auszahlbar. Die Gewinner werden schriftlich verständigt. Einsendeschluss: 18. 11. 2016 (Poststempel). Datenverwendung: Ich stimme hiermit ausdrücklich der Erhebung, Verarbeitung und Verwendung meiner genannten Daten durch die Falter Verlagsgesellschaft m.b.H., Marc-AurelStraße 9, 1011 Wien, und durch die Shiseido Deutschland GmbH Niederlassung Österreich, Hartäckerstraße 16, 1190 Wien, und der Aufnahme und Speicherung dieser Daten für 3 Jahre in den Gewinnspieldatenbanken zu. Ich bin damit einverstanden, dass die Falter Verlagsgesellschaft m.b.H., 1011 Wien, und die Shiseido Deutschland GmbH Niederlassung Österreich, Hartäckerstraße 16, 1190 Wien, mir Informationen über ihre Produkte zwecks Marketing per Post, E-Mail zusenden oder mich telefonisch kontaktieren. Widerruf zur Datenverwendung jederzeit per E-Mail an gewinnspiel@complete-magazin.at mit Angabe des Kennworts „SHISEIDO“ möglich.

GEWINNSPIEL_Shiseido_L1.indd 26

16.09.2016 10:14:43 Uhr


MODE & BEAUTY Thomas Reinberger – text

Puristisch.

www.valentino.com

Des Kaisers neue Kleider Fotos Mode & Beauty: Hersteller

Samt regiert den Modeherbst

Zur Zeit der Renaissance gehörte eine Samtgarderobe für den Hochadel zum guten Ton. Ursprünglich wurde das glänzende Material aus Naturseide hergestellt. Die Produktion war sehr aufwendig und kostenintensiv. Mit den 28 //

28-30_Mode_V2IL2IEICIGIK.indd 28

20.09.2016 21:01:22 Uhr


Kropfband

Halsreif mit Roségolddetails von Aamaya by Priyanka. € 330,– www.net-a-porter.com

Tailliert

Siebenmeilenstiefel

Roséfarbener Blazer von Marks and Spencer. Ca. € 91,– www.marksandspencer.com

Limitierte Ankle-Boots mit Zipp von River Island. € 53,– eu.riverisland.com

Home Spa

Fotos Mode & Beauty: Hersteller

Körpermilch für samtweiche Haut. € 69,– für 236 ml www.niche-beauty.com

Graue Maus

Lippenstift mit Velvet-Finish von Smashbox um € 22,– www.smashbox.de

Wadenlänge

Rock aus Seidengemisch von Philosophy di Lorenzo. € 465,– www.philosophyofficial.com 29 //

28-30_Mode_V2IL2IEICIGIK.indd 29

20.09.2016 21:01:44 Uhr


Jahren stieg man auf Baumwolle und Chemieseide als Rohstoffersatz um. Optisch sind die Unterschiede für den Laien kaum auszumachen. Die Eleganz des schimmernden Materials blieb erhalten. Das macht sich die Modeindustrie seit Langem zunutze. Als abendliches Festgewand sind Samtroben zeitlos schick. Unschlagbare Nuancen sind Dunkelblau, Bordeauxrot, Smaragdgrün und Pflaumenfarben. Das Modehaus Valentino wagt sich in der Herbstkollektion 2016 an silbergraue und senffarbene Kleider. Monse und Alberta Ferretti haben sich Rosé-Tönen verschrieben und präsentieren burschikose Zweiteiler. Eine samtene Besonderheit: Hosenanzüge und Overalls in puristischem Design werden tagsüber salonfähig. Am schönsten strahlt Samt als monochromer Look oder in Kombination mit matten, nudefarbenen Textilien.

Samtfassung

Modell „l-Plastik“ von Italia Independent. Ca. € 157,– www.italiaindependent.com

Nachtwäsche

Dunkelblaues Samtbustier mit passendem Slip. Ca. € 20,– www.newlook.com

Holzig

„Copal Azur“ von Aedes de Veustas. Eau de Parfum 100 ml um € 210,– www.aedes.com

F Samtpfoten

Socken mit Samtbesatz von Sacai um € 137,70 www.farfetch.com Gestufter Samtmantel.

www.robertwun.com 30 //

28-30_Mode_V2IL2IEICIGIK.indd 30

20.09.2016 21:02:06 Uhr


Booties

Samtstiefeletten „Daisy Street“ von Asos, € 43,99 www.asos.de

Grüne Glocke

Streichelweich

Nudefarbener Samtsweater von Topshop, € 33,– www.topshop.com

Tellerrock von MM6 Maison Martin Margiela, € 425,– www.matchesfashion.com

Entdecken Sie die neuesten Styles online unter:

www.madeleine-mode.at

25 JAHRE

SHOPPING DE LUXE

Oder fordern Sie telefonisch unter 055 74/80 330 unseren Hauptkatalog mit über 170 Seiten High Fashion an.

Feiern Sie mit uns! GUTSCHEIN

25,*

Gutscheincode: Complete16 MADELEINE Mode Versand GmbH Postfach – 6961 Wolfurt

* Bitte geben Sie bei Ihrer Bestellung den Gutscheincode Complete16 an und profitieren Sie von einem Gutschein im Wert von € 25,-. Der Gutschein ist einmalig einlösbar und nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Er gilt nicht auf bereits reduzierte Ware und eine Barauszahlung ist nicht möglich.

28-30_Mode_V2IL2IEICIGIK.indd 31

20.09.2016 21:02:22 Uhr


PORTRÄT

David Schwarzenbacher – text

Sympathieträger. Marcel Hirscher ist das Aushängeschild der Skination

„Warum tun Sie uns das bloß an?“, fragt der Reporter vom norwegischen Fernsehen. Er ist verschwitzt wie nach einem Marathon. Auch seine Kollegin mit der Kamera auf der Schulter hat einen hochroten Kopf. Kein Wunder, es ist warm an diesem Sommertag und der Weg ist steinig und steil. „Das passt schon so, ihr Journalisten schafft mich ja auch ganz schön während der Saison“, sagt Marcel Hirscher mit einem

schiefen Grinsen und stapft mit kräftigen Schritten voraus. Hinter ihm folgen 50 keuchende Journalisten aus sieben verschiedenen Ländern. Aufwachsen als Hüttenkind Das Ziel ist die Stuhlalm im Salzburger Tennengebirge, etwa 1.500 Meter über dem Meer, auf die der Skistar zum Medientag geladen hat. Für den 27-jährigen Vorzeigeathleten ist die einstündige

Wanderung maximal leichtes Aufwärmprogramm, außerdem kennt er hier jeden Stock und jeden Stein: Vater Ferdinand war 19 Jahre lang Pächter und Hüttenwirt auf der Stuhlalm. Bis zu seinem 14. Lebensjahr verbrachte Marcel deshalb jeden Sommer hier. Warmes Wasser: Fehlanzeige – genauso wie Fernsehen oder Playstation. Dafür gab es Schlangen und Frösche zu fangen, Baumhäuser zu bauen und Kaiserschmarrn zum Mittagessen. Unten im Tal, in Hirschers Heimatort Annaberg, liegt der Harreit-Lift. Hier fuhr er unter den Augen seines Vaters, der als persönlicher Berater auch heute

32 //

32-33_PORTRAIT_V1IL2IEICIKIGI.indd 32

20.09.2016 21:22:22 Uhr

SalzburgerLand Tourismus, Erich Spiess/ASP/Red Bull

Österreichs bester Skifahrer Marcel Hirscher geht auf seinen sechsten Gesamtweltcupsieg in Folge los – auch wenn er das selbst nicht so sagen würde

Atomic/Mirja Geh

Der Dauerbrenner


noch an seiner Seite steht, seine ersten Schwünge auf Skiern. Was darauf folgte, kann gut und gerne als Bilderbuchkarriere beschrieben werden: Skihotelfachschule in Bad Hofgastein, rascher Aufstieg in den Jugendmannschaften, erste Erfolge im Europacup. 2007 debütierte Hirscher in Lenzerheide mit gerade einmal 18 Jahren im Weltcup. Der Sieger von damals hieß Aksel Lund Svindal. Neun Jahre später hat Hirscher selbst 39 Weltcupsiege auf dem Konto und damit den Norweger bereits überflügelt. In der abgelaufenen Saison gewann er zum fünften Mal hintereinander den Gesamtweltcup: Das ist vor ihm noch keinem gelungen – auch keinem Maier oder Stenmark. Nun könnte der sechste Streich folgen, selbst wenn Hirscher, wie immer, tiefstapelt: „Ich habe den Gesamtweltcup zu Saisonbeginn nie als konkretes Ziel. Das ergibt sich erst im Lauf einer guten Saison.“ Überhaupt habe er das Gefühl, dass es „immer zäher“ werde. Die junge Generation sei schneller, besser und dynamischer – „dieses Tempo muss man erst einmal mitgehen“. Möglich ist das auch für ein Naturtalent wie Hirscher nur mit beinhartem Training. Im Nachbarort Abtenau baut sich der Annaberger bei Fitnesscoach Gernot Schweizer schon

im Sommer die Reserven auf, von denen er in der langen Wintersaison zehrt. „Hügelsprints, 400 Meter bergauf, das ist teilweise echt brutal!“ Nicht umsonst gilt Hirscher als einer der fittesten Athleten im Skizirkus. Energietanken in der Heimat Nach neun Jahren „im Radl“ ist für Hirscher auch die Motivation ein Thema: „Für mich ist wichtig, dass ich immer noch die Begeisterung und das Feuer spüre.“ Der Rückzug in die Natur helfe, den Kopf frei zu bekommen, egal ob am Motocross-Bike oder beim Wandern. „Wenn man am Gipfel steht, keine Autos mehr hört, keine Nebengeräusche, gar nichts, dann ist das schon extrem lässig.“ Und einfach nur einmal die Füße hochlegen, nichts tun, ausspannen – geht das auch? „Ja, wenn ich meine Sache beim Training und im Freizeitsport gut gemacht habe, ist das Füßehochlegen danach auch wichtig. Das kann ich schon auch sehr gut.“ Hirscher ist keiner, der das Rampenlicht sucht. Mit einer halben Million Fans auf Facebook ist es jedoch schwierig, dem Rummel völlig zu entgehen. „Ich kann zum Teil ja nachvollziehen, warum die Leute Selfies und Autogramme wollen, und bin froh über die Wahnsinnsunterstützung. Aber wenn ich mir im Restaurant grad einen Bissen Fleisch in den Mund stecken will und mir ein Handy vor die Nase gehalten und ein Arm um die Schulter gelegt wird, da find’ ich’s in der Situation nicht mehr lustig. Grenzen muss es schon

SalzburgerLand Tourismus, Erich Spiess/ASP/Red Bull

Atomic/Mirja Geh

„Es wird immer zäher“

Wettkämpfer. Hinter seinem Erfolg steckt Talent, aber auch beinhartes Training

Medienliebling. Marcel Hirscher wandert, umringt von Journalisten, auf die Stuhlalm

geben – und eine Privatsphäre.“ Auch deshalb ist Hirscher der Rückzug in die Heimat wichtig: „Die Leute hier kennen mich, seit ich in Windeln herumgelaufen bin. Da gibt es dann einfach keine ,Star-Barriere‘ mehr.“ Die Erwartungshaltung, die in der Skination Österreich auf dem Seriensieger liegt, ist riesig. Besonders in Erinnerung hat Hirscher die Heim-WM in Schladming 2013, als er im Slalom nach dem ersten Durchgang in Führung lag und im Ziel 40.000 Fans auf die Goldmedaille hofften: „Da bin ich fast eingegangen, aber am Ende habe ich es irgendwie runter geschafft.“ Mit zunehmender Erfahrung lerne man, den Druck besser zu bewältigen. „Das Wichtigste ist, dass man den Sport relativiert und sich am Start selbst sagt: Wenn es gut geht, geht’s gut, und wenn nicht, dreht sich die Welt trotzdem weiter.“

Eine Bilderbuchkarriere in Zahlen • 39 Weltcupsiege • Sechs Disziplinen-Weltcups (je dreimal Slalom und Riesentorlauf) • Fünf Siege im Gesamtweltcup (2012–2016) • Vier Weltmeistertitel in Slalom (2013), Kombination (2015) und der Mannschaft (2013, 2015) • Eine Olympia-Silbermedaille im Slalom (2014) Saisonstart des Ski-Weltcups: 22.–23. 10., Sölden (Riesenslalom)

33 //

32-33_PORTRAIT_V1IL2IEICIKIGI.indd 33

20.09.2016 21:22:48 Uhr


Design

Elisabeth Schepe – text

Festivalzentrale der VDW. Die ehemaligen Bothe & Ehrmann Ausstellungshallen im 5. Bezirk

Design ist überall. Egal ob der Autobus, die Blumenvase oder das Milchpackerl – hinter jedem Produkt steckt eine gestalterische Idee. Design ist Alltag. Dieses Bewusstsein wollen Lilli Hollein und ihr Team während der Vienna Design Week (VDW) fördern. Das größte Designfes-

tival Österreichs feiert Anfang Oktober sein zehnjähriges Jubiläum. Ausstellungen, Workshops, Diskussionen, Vorträge und Thementouren in ganz Wien sollen sowohl das Fachpublikum als auch die breite Öffentlichkeit anziehen. Gezeigt werden internationale Projekte aus den Disziplinen Architektur, Grafik-, Produkt-, Möbel-, Industrie- und Social Design. Fokusbezirk im Jubiläumsjahr ist Margarethen, wo das Festival auf eine spannende Mischung zwischen Hipsterund Arbeiterviertel trifft. Ein Schwerpunkt wird auf dem kreativen Schaffen in Tschechien liegen, das als Gastland

ausgewählt wurde. „Die tschechische Designszene baut wie die österreichische auf einer langen Tradition im Handwerk auf“, sagt Kuratorin Lilli Hollein. Während der Design Week werden etwa im Pop-up-Store des Kollektivs Deelive Möbelstücke tschechischer Designer vorgestellt und zum Verkauf angeboten. Natürlich geben auch heimische Akteure Einblick in ihr Schaffen. Neben experimentellem Design stehen auch Partner am Programm, deren Produkte man direkt erstehen kann. Dazu gehört etwa die umfangreiche Linie, die der Designer Johannes Scherr für den ökologischen

34 //

34_Design_V1IL2IEICIGIK.indd 34

20.09.2016 21:28:25 Uhr

Brabec/Borecky/Palatti, Hersteller

Wie steht es in Österreich um innovatives Design? Die Vienna Design Week und die BlickfangMesse geben im Oktober Einblicke in die heimische Szene

Markus Guschelbauer, Markus Guschelbauer/Bueronardin

Die Kunst des Alltäglichen


Brabec/Borecky/Palatti, Hersteller

Markus Guschelbauer, Markus Guschelbauer/Bueronardin

Pionierbetrieb Grüne Erde entworfen hat. Nichts für Schnäppchenjäger, aber eine willkommene Abwechslung zum Möbelhaus-Einheitsbrei. Auch direkt im Rahmen der Designwoche entstehen Kooperationen: Für das etablierte Format „Passionswege“ führen die Kuratoren wieder sieben Designschaffende mit Wiener Unternehmen zusammen, die – befreit von den üblichen kommerziellen Zwängen und Abläufen – gemeinsam ein Projekt realisieren. Holleins Festival setzt traditionell stark auf Vermittlung und Vernetzung und hebt den künstlerischen Aspekt von Gestaltung hervor. Ganz anders das Konzept der Blickfang-Messe, die ebenfalls im Designmonat Oktober im Wiener MAK über die Bühne geht: Die Blickfang ist nach eigenen Angaben ein Design-Shopping-Event. Ein gut kuratiertes Shopping-Event allerdings. Filzblumen von Hobbybastlern sucht man hier vergeblich. Dafür gibt’s zum Beispiel international ausgezeichnete Möbel von palatti. Gemeinsam mit dem Wiener Designer Christian Kröpfl hat das Unternehmen einen futuristischen Tisch aus Massivholz und Stahl entwickelt, der vergangenes Jahr einen Red Dot Award einstreifte. Als Ergänzung folgte ein Sideboard, das für den German Design Award 2017 nominiert ist. Auch Karin Binder von ka.ma interio design ist mit einem Stand auf der Blickfang-Messe vertreten. Ihre 3D-Lichter haben ihr ebenfalls eine Nominierung für den German Design Award eingebracht. Der Designmonat Oktober zeigt: Gutes, durchdachtes Design ist in Österreich hoch im Kurs – man muss nur genauer hinsehen.

Termine: Vienna Design Week, 30. 9.–9. 10. www.viennadesignweek.at Blickfang Wien, 28. 10.–30. 10., MAK www.blickfang.com

Tagträumer

Lefkada Lounge Chair vom tschechischen Kollektiv Delivee, erhältlich etwa beim Pop-up-Store im Ruby Marie Hotel während der VDW. P. a. A. www.deelive.cz

Bürohelfer

Sekretär „Tonda“ aus der Linie von Johannes Scherr, zu sehen im Grüne Erde Store während der VDW. € 1.898,– www.grueneerde.com www.johannes-scherr.com

Topf 2.0

Nur das Beste für unser Grünzeug: Die „Rautenblume“ von Karin Binder sieht liegend, stehend und hängend gut aus. € 1.499,– (klein) bzw. € 1.600,– (groß). www.kamadesign.at

Hingucker

Das SB11-Sideboard von Designer Christian Kröpfl für palatti, erhältlich in verschiedenen Farben und mit Massivholzplatten in Eiche, Nuss oder Esche, vertreten bei der Blickfang-Messe. Ab € 2.739,– www.palatti.eu www.massivholz-design.at 35 //

34_Design_V1IL2IEICIGIK.indd 35

20.09.2016 21:28:46 Uhr


PORTRÄT

Christian Fuchs – text

Das Mädchen im Zug. In „Girl on the Train“ wird Blunt zur unfreiwilligen Zeugin

Die Vielseitige „Fast verheiratet“ gegenüber. Blunt, die erfolgreiche Britin in Hollywood, leiht ihre Stimme Animationsfilmen für Kinder und hetzt gleichzeitig in Science-Fiction-Thrillern durch Action-Szenarien. Schauspiel als Sprechtherapie Am Anfang dieser vielseitigen Karriere steht ein verunsichertes Kind. Aufgewachsen in einem Londoner Vorort, wird die kleine Emily durch ihr Stottern oft zur Außenseiterin. Erst als sie mit zwölf Jahren an einer Schultheateraufführung teilnimmt, gelingt ihr das fließende Sprechen. „Jemand anderer zu sein, mich von meiner Person zu

36 //

36-37_PORTRAIT_II_V1IEIL2ICIKIGI.indd 36

20.09.2016 21:32:08 Uhr

Constantin Film, Phil McCarten/A.M.P.A.S

Am Ende des Trailers zu „Girl on the Train“ steht ein Gesicht. Ein aufgewühltes Antlitz, in Großaufnahme. Mit verheulten Augen blickt Emily Blunt in die Kamera. Rachel, ihre Figur in dem im Oktober anlaufenden Thriller, hat alles verloren. Ihr Exmann lebt mit einer anderen Frau zusammen, beide haben das Wunschkind, von dem die vereinsamte Antiheldin immer träumte. Jetzt wird Rachel auch noch in einen

Entführungsfall verwickelt. Die Polizei verdächtigt sie als Täterin, das Leben wird unter ihren Füßen weggezogen. Die Idee, eine beschädigte Frau zu spielen, habe sie sehr gereizt, erzählt Emily Blunt einem amerikanischen Online-Medium. Bereits die Buchvorlage zum Film, ein Weltbestseller, der um Abhängigkeit, Isolation und Voyeurismus kreist, sei fesselnd gewesen. Eine Affinität zur Dunkelheit kann man der 33-jährigen Schauspielerin aber nicht nachsagen. Grimmigen Filmen wie „Sicario“, wo sie als Agentin im mexikanischen Drogenkrieg besticht, stehen Rollen in charmanten Komödien wie

2016 Constantin Film Verleih GmbH

Die britische Schauspielerin Emily Blunt ist in sämtlichen Genres zu Hause


Thriller. In „Sicario“ überführt sie mexikanische Drogendealer

befreien“, erklärt sie einer britischen Zeitung, „hat das Stottern verschwinden lassen. Ich habe herausgefunden, dass viele Schauspieler wie Bruce Willis oder Samuel L. Jackson ähnliche Probleme als Kind hatten.“ Dabei, sagt Emily Blunt, habe sie die Sprechstörung auch zur reflektierenden Denkerin und genauen Beobachterin gemacht. Allesamt Eigenschaften, die ihr zugute kommen, als sie von der Schulbühne den Sprung zum renommierten Edinburgh Festival wagt. Gerade mal 17 ist die Britin und darf mit der Legende Judi Dench auftreten. Drei Jahre später gelingt ihr im Coming-of-Age-Film „My Summer of Love“ der Durchbruch. Das Stottern ist kein Thema mehr.

Constantin Film, Phil McCarten/A.M.P.A.S

2016 Constantin Film Verleih GmbH

Unprätentiös an die Spitze Nach einer Handvoll Rollen in englischen TV- und Kinofilmen klopft Hollywood an. Emily Blunt debütiert als Komödiantin im amerikanischen Kino, ihre Nebenrolle in „Der Teufel trägt Prada“ (2006) prägt sich ein. Auf einen Typus festschreiben lassen will sie sich aber nicht. Statt größeren kommerziellen Rollen spielt sie erst einmal spannendere Charaktere in

Keine Starallüren. Den Rummel um ihre Person nimmt Blunt gelassen

kleineren Produktionen. Als „Victoria, die junge Königin“ wird sie 2009 im gleichnamigen Historiendrama endgültig zum kassenträchtigen Star. Emily Blunt erlaubt sich danach Ausflüge ins ambitionierte Comedyfach, weil sie das Blödeln mit Kollegen wie Jason Segel liebt. Parallel dazu trainiert sie hart für apokalyptische Blockbuster wie „Edge of Tomorrow“, wo sie an der Seite von Tom Cruise gegen Aliens kämpft. Was Blunt in sämtlichen Genres auszeichnet: eine gewisse unprätentiöse, lakonische Art. Anstatt zu dick aufzutragen, nimmt sie sich lieber etwas zurück. Außer der Auftraggeber heißt Disney und verlangt, wie im Märchenmusical „Into The Woods“, bewusst große Gesten.

tritt sie engagiert für den Vormarsch der Frauen in Hollywood ein. Und für gleiche Gagen für Schauspieler und Schauspielerinnen. Ihre Entschlossenheit in diesem Fall provoziert schon mal Horden von Internet-Trollen, die auch ihre amerikanische Staatsbürgerschaft aus Steuergründen kritisieren. Emily Blunt bleibt gelassen, lässt die Aufregung einfach wieder abflauen. Das Harte und das Zarte Gelassenheit gehört überhaupt zu den zentralen Eigenschaften der zweifachen Mutter. Während einer früheren Beziehung mit dem kanadischen Sänger Michael Bublé erlebte sie Einblicke ins CelebrityFegefeuer. Die Ehe mit dem US-Schauspieler John Krasinski verläuft dagegen entspannt und fern der Öffentlichkeit. Keine Frage, meint Blunt, ihre Kinder haben sie zusätzlich geerdet, aber auch das Alter macht sie lockerer. Da geht es sich dann mehr denn je aus, dass einer verstörenden Hauptrolle in „The Girl on the Train“ (Kinostart in Österreich: 27. 10.) die Ikone des Putzigen folgt: In „My Little Pony: The Movie“ schenkt sie im nächsten Jahr dem Animationspferdchen die Stimme. 2018 folgt „Mary Poppins Returns“, wo sie in der Hauptrolle Kinderherzen verzaubern wird. Das Harte und das Zarte, das Ernsthafte und der Klamauk ziehen die vielseitige Emily Blunt eben gleichermaßen an.

Sie nimmt sich lieber etwas zurück

Entschlossen für Gleichberechtigung In märchenhafte Landschaften führt sie auch das Fantasyepos „The Huntsman & The Ice Queen“, in dem sie als finstere Eiskönigin auch endlich einmal in eine Bösewicht-Figur schlüpfen darf. Dass die düsteren Facetten der Rolle mit traumatischen Erfahrungen zu tun haben, ist Emily Blunt aber wichtig. Eindeutige Schwarzweiß-Zeichnungen lehnt sie auf der Leinwand strikt ab, ebenso wie Nacktrollen. Dass sich die Filmindustrie hauptsächlich 14-jährige Buben als Zielgruppe aussucht, macht der Schauspielerin zu schaffen. Gemeinsam mit Freundinnen wie Charlize Theron 37 //

36-37_PORTRAIT_II_V1IEIL2ICIKIGI.indd 37

20.09.2016 21:32:28 Uhr


INTRO

FREIZEIT&MOBIL Zahlenwissen

Meine TIPPS

Manfred Gram

Die Umsatzbringer im Handel:

Weihnachten Mrd. Euro

1,5

Ostern

203 Mio. Euro

Wieder da

Neu entdeckt

Tippen wie damals. Die Bluetooth-Tastatur „Querkywriter“ verbindet Retrowünsche mit Hightech. Hier tippt man Texte wie vor 50 Jahren. Haptisch und optisch also top und zudem auch noch kompatibel mit allen gängigen Tablets, Smart-Phones und PCs. Ca. € 350,– www.qwerkywriter.com

Gruseliger Umsatzbringer An Halloween scheiden sich die Geister. Die eine Fraktion lehnt das Fest strikt ab und schimpft über „die Amerikanisierung“. Für sie ist der Geisterbrauch am Abend vor Allerheiligen neben Schokonikoläusen im September oder dem Valentinstag nur ein weiterer Grund zum Nörgeln. Die andere Fraktion ist dem kulturellen Re-Import längst verfallen, denn letztlich handelt es sich ja um ein keltisches Brauchtum, das über den Umweg der Popkultur seit den 1990er Jahren in Europa Fuß fasst. Die Pro-Fraktion höhlt dann Kürbisse aus, schmeißt einschlägige Partys und kostümiert ihre Kinder, mit denen schließlich von Haustür zu Haustür gezogen wird, um Süßigkeiten zu sammeln. Den Handel freut das Fest jedenfalls, denn mit Kos-

Starallüren. Die Ronaldo-Maske zu Halloween – die Liebsten mit Arroganz verschrecken. Ca. € 20,– www.bighedz.com

tümen und Naschwerk wird Umsatz gemacht. Rund 40 Millionen Euro soll laut Wirtschaftskammer das Halloween-Fest bringen. Ein durchaus beachtliches Zusatzgeschäft, auch wenn es im Vergleich zur Faschingszeit mit rund 186 Millionen Euro Umsatz etwas verblasst. Das närrische Treiben beginnt offiziell übrigens elf Tage nach Halloween und der Vollständigkeit wegen sei erwähnt: Auch daran scheiden sich die Geister.

Kopfstück. Der „Taddeo Skull“Anhänger von Swarovski ist Blickfang und Statement gleichzeitig. Ein Schmalspur-Hirst zum Umhängen, nicht nur für Rocker und Geisterjäger. € 129,– swarovski.com

HEIDRUN HENKE, KIKO JIMENEZ/SHUTTERSTOCK, BALONCICI/SHUTTERSTOCK, HERSTELLER

450 Millionen Mal verkauften sich weltweit die Bücher der Harry-Potter-Saga. Das neue Werk „Harry Potter und das verwunschene Kind“ (Carlsen), ein Theaterskript, wanderte bei der Erstveröffentlichung Ende Juli in England innerhalb von zwei Tagen zwei Millionen Mal über den Ladentisch.

Am 31. 10. ist wieder Halloween. Der Fasching beginnt am 11. 11.

38 //

38_Intro_Freizeit_V2IEIL2ICIGIK.indd 38

20.09.2016 21:42:47 Uhr


Katz-Fatz

n

FachberaterInne gesucht!

auf Jetzt bewerben erdesign.at www.badezimm

jetzt bis

-35%! auf Sanitär & Fliesen *gßltig von 15.09. bis 08.10.2016


BÜCHER & RÄTSEL

IGORT

Tiz Schaffer – text

Fahrtwind im Rücken In den Neunzigerjahren erfüllte sich für Igort ein

Igort

Berichte aus Japan [Eine Reise ins Reich der Zeichen]

lang gehegter Traum: Er hatte als einer der ersten westlichen Comiczeichner die Gelegenheit, für einen japanischen Verlag zu arbeiten. Aus seinen

Aufzeichnungen, Skizzen und Fotos ist ein sehr

persönliches Buch über Japan entstanden, in dem er seine Erlebnisse festhält und seiner Faszination für das Land und seine Kultur ein Gesicht gibt.

Berichte aus Japan ist eine dokumentarische

Reise durch die japanische Kulturgeschich-

von Bashu und Hokusai, Takeshi Kitano und Hayao Miyazaki.

Aktiv am Sofa – vier aktuelle und „bewegende“ Veröffentlichungen für den herbstlichen Leseschwung

Für viele Europäer ist die japanische Kultur ein Faszinosum, oft ein Mysterium. Der italienische Comickünstler Igor Tuveri, Künstlername Igort, besuchte sein Sehnsuchtsland Japan seit den 90er Jahren immer wieder. Als einer der ersten ausländischen Zeichner arbeitete er dort für den Manga-Markt. Seine Erfahrungen und Erinnerungen, seine Leidenschaft für die Kultur (auch für die Pop- und Subkultur) des Inselstaates hat Igort nun in einer entzückenden Graphic Novel liebevoll aufgepolstert. Das ist so persönlich wie lehrreich, geradeso humorvoll wie nachdenklich. Igort: Berichte aus Japan. Eine Reise ins Land der Zeichen. Reprodukt, 184 S., € 24,–

In die Rolle des Romanciers und des Journalisten gleichermaßen sind die Verfasser von „Die sonderbare letzte Reise des Donald Crowhurst“ geschlüpft, die bereits verstorbenen britischen Reporter Ron Hall und Nicholas Tomalin. Erstmals 1970 erschienen, wurde das Buch jetzt wiederveröffentlicht. Es rekonstruiert akribisch und durchaus spannend die Geschichte des Hochstaplers Donald Crowhurst, der beim „Golden Globe Race“ im Jahr 1968 ohne Zwischenstopp alleine die Welt umsegeln möchte. Sein Versuch, die Umsegelung betrügerisch vorzutäuschen, misslingt – bis heute ist er verschollen. Ron Hall, Nicholas Tomalin: Die sonderbare letzte Reise des Donald Crowhurst. Piper, 400 S., € 20,60

Die Route 66 – ein US-amerikanischer Mythos. Schon lange ist die Verbindung zwischen Chicago und L. A. durch acht Bundesstaaten keine verkehrstechnische Notwendigkeit mehr. Aber immer noch großes Kino für nostalgische Abenteurer. Der Journalist Freddy Langer („FAZ“) begab sich auf die Spuren von „Easy Rider“ und Jack Kerouac, schildert seine Erlebnisse, erzählt von Begegnungen, gibt erstaunliche Anekdoten wieder. Ständig begleitet von der „Dreifaltigkeit der amerikanischen Straßenkultur“ – Tankstellen, Restaurants und Motels. Ein reizend-kompakter Reisebildband für Einsteiger. Freddy Langer: Route 66. Reisen auf der berühmtesten Straße der USA. Knesebeck, 224 S., € 34, 95. Erscheint am 12. 10.

Der Firmengründer Adam Opel erfand 1893 ein Fahrrad und gab ihm den Namen Victoria Blitz. Der jüdische Schriftsteller Theodor Herzl war einer der Ersten, der sich dieses Fahrrad zulegte – beim Radeln, so heißt es, hatte er immer die besten Ideen. Grund genug für das Gedankenspiel, das dieses Bilderbuch vom Jüdischen Museum Wien für junge Menschen ab drei Jahren vollzieht: Auf Victorias Sattel geht es durch die Jüdische Geschichte Wiens. Zu Sigmund Freud, Fanny von Arnstein oder Hakoah Wien. Man erfährt Grundsätzliches zu Schabbat, Chanukka-Fest oder Mahjong-Spiel. Sollte den Kleinen tatsächlich fad werden – das Buch ist zum Reinzeichnen konzipiert. Hannah Landsmann, Danielle Spera: Unterwegs mit Victoria Blitz. Metroverlag, 52 S., € 12,–

40 //

40-41_Buch_V2IL2IEICIKIGI_v2.indd 40

21.09.2016 13:58:57 Uhr

Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr. Schriftverkehr, Rechtsweg und Barablöse sind ausgeschlossen.

06.07.16 17:25

Thomas Dorn, cinequiz: Gerald Hartwig

– Igort

BERICHTE AUS JAPAN

radies für Zeichner.

anischen Drucken

der Zeichen, die

nen sich doch ein

REPRODUKT

Wünsche geworden,

[ E i n e R e i se i n s R e i c h d e r Z e i c h e n ]

te und eine Liebeserklärung an die Heimat


3 Fragen an Ilija Trojanow. DER IN WIEN

TEILNAHMEBERECHTIGT SIND PERSONEN AB DEM VOLLENDETEN 18. LEBENSJAHR. SCHRIFTVERKEHR, RECHTSWEG UND BARABLÖSE SIND AUSGESCHLOSSEN. DER GEWINN IST NICHT ÜBERTRAGBAR ODER AUSZAHLBAR. DIE GEWINNER WERDEN SCHRIFTLICH VERSTÄNDIGT. EINSENDESCHLUSS: 18. 11. 2016

THOMAS DORN, CINEQUIZ: GERALD HARTWIG

LEBENDE SCHRIFTSTELLER HAT FÜR SEIN BUCH VIER JAHRE LANG ACHTZIG OLYMPISCHE DISZIPLINEN TRAINIERT

Herr Trojanow, haben Sie mit diesem Buch Humor und Selbstironie entdeckt? Nein, beides wurde bisher nur oft übersehen. Eines meiner Themen ist ja, dass Humor eine wichtige Waffe ist. Eine Waffe des Widerstandes und der Ermächtigung gegen Dogmatismus und Ideologien. Was das Selbstironische betrifft – sich selbst zu ernst zu nehmen, ist per se ein wenig gefährlich. Sind Sie bei der Recherche geistig oder körperlich stärker beansprucht worden? Die Quintessenz ist, dass es eigentlich keine Trennung zwischen Geist und Körper gibt. Ich habe ganz klar gesehen,

Ilja Trojanow teilt aus – beinahe wie ein Profi

wie stark diese beiden angeblichen Gegensätze ineinander wirken und wie viel Geist im Sport steckt. Wie sehr die mentale Verfassung den Körper vorantreiben oder lähmen kann. Was war die schönste Rückmeldung zu Ihrem Buch? Am meisten hat mich gefreut, dass so gut wie alle meine Trainer mit Zustimmung und zumeist Begeisterung den fremden Blick akzeptiert haben. Meine Sorge war, dass sie sagen, was schreibst

du da, du hast ja keine Ahnung! Es hat sich bestätigt, dass gerade derjenige, der wenig Ahnung hat, oft etwas besonders auf den Punkt bringen kann – weil er nicht beschwert ist von zu viel Fachwissen. Ilija Trojanow: Meine Olympiade. Ein Amateur, vier Jahre, 80 Disziplinen. S. Fischer Verlag, 336 S., € 22,70

Filmrätsel JEWEILS DREI ILLUSTRATIONEN ERGEBEN EINEN FILMTITEL. KÖNNEN SIE ERRATEN, WELCHEN? Achten Sie auf die Details! Jede Illustration ist ein wichtiger Hinweis auf den gesuchten Film. Schicken Sie uns die Lösung mit den drei richtigen Filmtiteln an redaktion@complete-magazin.at (Betreff: Cinequiz). Wir verlosen unter allen richtigen Einsendungen 10 Exemplare dieser DVD.

Beautiful Girl Ein Coming-of-AgeFilm (2016) von Regisseur Dominik Hartl nach dem gleichnamigen Roman von Gabi Kreslehner

41 //

40-41_Buch_V2IL2IEICIKIGI_v2.indd 41

20.09.2016 22:12:27 Uhr


MobiliTÄT Harald Triebnig – text

Zwei Stunden alleine auf der endlos scheinenden Bergstraße, die sich Kehre um Kehre den Alpenpass hinaufwindet. Die Beine bewegen sich wie von selbst und lassen die Pedale weiterdrehen. Es ist kalt, nass und dunkel. Der eigene Teampartner ist nur ein kleines rotes Blinken in weiter Entfernung, irgendwo viel weiter oben am Berg. Angeblich ist

es ein Radrennen, doch Gegner war den ganzen Tag über keiner zu sehen. Wer ist eigentlich der Gegner? Die anderen Teilnehmer? Die Strecke? Der Hunger oder der Durst? Der eigene Körper? Das sind die Fragen, die während eines Langstreckenradrennens wie dem Transcontinental Race auftauchen. Bei dem Rennen geht es von Geraardsbergen in Belgien über vier Checkpoints bis nach Çanakkale in der Türkei. 4.000 Kilometer und unzählige Höhenmeter liegen zwischen Start und Ziel. Das Transcontinental Race ist „unsupported“: Es gibt keine Begleitfahrzeuge, die

Einzelstarter und Zweierteams wählen ihre eigene Strecke, um zu den Checkpoints und ins Ziel zu gelangen, und müssen sich selbst um Verpflegung und Übernachtungsmöglichkeiten kümmern. Verpflegung bedeutet oft Cola und Sandwiches von der Tankstelle, Übernachtungsmöglichkeit meint nicht selten eine Bushaltestelle mitten im Nirgendwo. Rund 250 Rennradsportler und -sportlerinnen starteten bei der diesjährigen Ausgabe. Mehr als 100 von ihnen erreichten das Ziel in der Türkei nicht. Sie scheiterten an den steilen Anstiegen, an Verletzungen oder an den eigenen

42 //

42-43_MOBILITAET_V1IEIL2ICIKIGI.indd 42

20.09.2016 22:15:59 Uhr

Hersteller

Tausende Kilometer und Zehntausende Höhenmeter im Rennradsattel – was steckt hinter dem Trend zu Extrem-Radrennen?

Camille McMillan

Einmal durch den Kontinent


Bergwertung. Transcontinental-Teilnehmer treten den Colle delle Finestre im Piemont hinauf

Ansprüchen. Egal ob Erster oder Letzter, alle Teilnehmer bei solchen Bewerben sind gut trainierte Radsportler, die jährlich mehrere tausend Kilometer zurücklegen. Die harten Bedingungen – Kälte in den Alpen und Hitze im Süden Europas – und die anspruchsvollen Strecken machen eine intensive Vorbereitung unabdingbar. Der Großteil der Starter benötigte zwei bis drei Wochen für die Strecke. Der Schnellste – der Belgier Kristof Allegaert – war nur acht Tage und 15 Stunden unterwegs. Allegaert gewann nicht nur das diesjährige Transcontinental Race und die Austragungen der Jahre 2014 und 2013, sondern konnte sich auch 2015 beim Red Bull Trans-Siberian Extreme – dem längsten Etappenradrennen der Welt – durchsetzen. Im Gegensatz zum Transcontinental Race werden die Radsportler beim Trans-Siberian Extreme von Fahrzeugen begleitet und von einem Betreuerteam unterstützt. Das Rennen steht somit in der Tradition von Bewerben wie dem Race Across America, dem wohl prestigeträchtigsten Langstreckenradrennen der Welt, welches von der Ostküste der USA an die Westküste führt. Mit Severin Zotter (2015) und Christoph Strasser sorgten dort in den vergangenen Jahren vermehrt Österreicher für Erfolge. Generell erfreuen sich Bewerbe solcher Art immer größerer Beliebtheit. 2013 standen 30 Radsportler am Start der ersten Ausgabe des Transcontinental Race. Dieses Jahr gab es über 1.000 Bewerber für die 250 Startplätze.

Sitzfest

Es sind nicht finanzielle Gründe, die diese Sportler antreiben, denn Preisgelder gibt es keine. Im Gegenteil: Je nach Veranstaltung werden mehrere tausend Euro benötigt, um die Anreise, Unterkünfte und das Startgeld zu finanzieren. Nicht nur auf die Frage nach dem persönlichen Gegner gibt es mehrere Antworten. Auch die Frage nach dem persönlichen Gewinn lässt verschiedene Möglichkeiten offen. Für viele ist es eines der letzten großen Abenteuer, einen ganzen Kontinent aus eigener Kraft zu durchqueren und dabei selbst den Weg der Reise zu bestimmen. Für andere geht es um Ruhm und Ehre, die Überwindung der eigenen Grenzen oder einfach um den Spaß am Radfahren.

Die Gesäßcreme von Sixtus beugt Druckstellen und Blasenbildungen vor und verhindert das Wundreiben der Haut. 100 ml um € 9,95 www.sixtus.de

Mehr Rennrad

Das Trek Domane ist schnell und stabil und steckt auch Ausflüge auf die Schotterpiste problemlos weg. Ab € 9.499,– www.trekbikes.com

Hersteller

Camille McMillan

Große Graue

Die Packtasche von Apidura wird an der Sattelstütze festgemacht und bietet genügend Platz für das Equipment. Ca. € 110,– www.apidura.com

Guter Schlaf

Der Biwaksack von Bivy hält in der Nacht trocken und warm, egal an welchem Ort. € 60,– www.pieps.com 43 //

42-43_MOBILITAET_V1IEIL2ICIKIGI.indd 43

20.09.2016 22:16:18 Uhr


ELEKTRO

Andreas Tanzer – TEXT

Einstieg in neue Welten

Mit einer Handbewegung verscheuche ich ein paar Fische. Ein riesiger Blauwal schwebt an mir vorbei. Als seine Schwanzflosse gefährlich nahe kommt, sagt mir mein Verstand – und nur der –, dass sie mir, wie der Rest

des Szenarios, von meiner VR-Brille vorgegaukelt wird. Konkret von einer HTC Vive, die mit einem Kabel mit einem Hochleistungs-PC verbunden ist. Zwei kleine Würfel in gegenüberliegenden Ecken oben im Raum stecken das Handlungsfeld ab und haben die Position des Kopfes sowie zweier Controller-Sticks im Blick, die als virtuelle Hände dienen. In diesem Setting kann man nicht nur fantastische Aussichten bewundern, sondern Games von der beschaulichen Büro-Simulation bis hin zum Action-Shooter spielen. Der Realismus ist verblüffend,

selbst inmitten comichafter Welten. So fühlt sich der Abschuss eins Pfeils bei der Verteidigung einer Ritterburg echt an, obwohl nur der Controller ein wenig vibriert – den Rest macht die Imagination. Wie sehr der Mensch ein Augentier ist, beweist auch eine Kopfball-Simulation auf Sonys VR, bei der kein physischer Ball im Spiel ist. Mit der für Oktober angekündigten Brille wird die PS4 VR-fähig. Gesteuert wird mit Gamepad, Move-Controller oder Kopfbewegungen, die von der PS4-Kamera aufgenommen werden. Bewegen im virtuellen Raum ist nicht

HERSTELLER

Virtual Reality (VR) ist dabei, sich von einer Spielerei für TechnikFreaks zum Massenprodukt zu mausern. Das zeigt auch das Engagement von Branchengrößen wie Samsung, HTC und Sony

Spielerei. Die Samsung Gear VR ist ein günstiges Einstiegsmodell

44 //

44_Elektro_V1IL2IEICIKIGI.indd 44

20.09.2016 22:29:18 Uhr


möglich. Spiele wie die VR-Fassung des Arcade-Klassikers „Battlefield“ bekommen durch den Rundumblick eine neue Dimension – können aber auch schwindelerregend werden. Hier liegt der Vorteil des HTC-Systems: Da der Spieler sich tatsächlich bewegt, fühlt sich mit der Vive alles richtig an. Einen niederschwelligen Einstieg bieten VR-Brillen für Handys, bei

Körpereinsatz. Beim Spiel „AudioShield“ mit der HTC Vive müssen ankommende Bälle aus Licht geblockt werden

HTC Vive

Preis: € 900,– + Realismus durch Bewegung im Raum + Controller ermöglichen relativ intuitive Interaktion + ausgereifte Software (auch Gratistitel) – aufwendige Installation (Kamera-Montage) – leistungsstarker Gamer-PC notwendig

Sony PlayStation VR

Preis: € 400,– + Plug-&-Play-Lösung + von professionellen Entwicklern – Bewegung im Raum vorgesehen – Steuerung weniger intuitiv – PS4 plus Kamera erforderlich

Samsung Gear VR

Preis: € 70,– + günstiger Preis + Touchpad an der Brille – funktioniert nur mit ausgewählten Smartphones – Sichtfeld am Rand unscharf – wenig wirklich guter Content

Urban Trust Exos 3D

HERSTELLER

Preis: € 50,– + günstiger Preis + kompatibel mit fast allen Smartphones – keine Steuerung integriert – Sichtfeld am Rand unscharf – wenig wirklich guter Content

denen das Smartphone als Display und Controller dient. Das auch bei der Vive merkbare Phänomen, dass nur das zentrale Sichtfeld wirklich scharf ist, ist allerdings bei den getesteten Handybrillen von Samsung und Urban Trust noch ausgeprägter, ebenso der „Tunnelblick“. Angesichts der plumpen Grafik will man das Unternehmen schon als Schlag ins Wasser verbuchen – bis man sich dabei ertappt, mit der Hand nach einem der Pixel-Fische greifen zu wollen. Fazit: Handybrillen sind ein günstiger Einstieg, zeigen aber, dass VR erst am Anfang steht. Die mobilen Geräte punkten eher mit einer Verschmelzung von virtuellen Inhalten und realer Umgebung (Augmented Reality), wie der Hype um „Pokémon Go“ eindrucksvoll gezeigt hat. Das Potenzial, das das Eintauchen in eine virtuelle Welt bietet, lässt sich am ehesten mit der teuren und aufwendig zu installierenden Vive erahnen. Ein Kompromiss könnte das Sony-System sein.

45 //

44_Elektro_V1IL2IEICIKIGI.indd 45

20.09.2016 22:29:39 Uhr


GESUNDHEIT Manfred Gram – text

Der Drill als Lifestyle CrossFit gilt als härtestes Training der Welt. Welches Konzept steckt dahinter? Manchmal brauchen Trends eine gewisse Vorlaufzeit, bis sie explodieren. Über zwanzig Jahre ist es her, als der amerikanische Fitness-Coach Greg Glassman in Santa Cruz den ersten CrossFit-Fitnessraum eröffnete. Nun hat sein Konzept vorerst einen Höhepunkt erreicht, sprießt doch momentan ein CrossFit-Studio nach dem anderen aus dem Boden. Weit über 10.000 Studios – oder genauer: Boxes – gibt es weltweit. Die kleinen, aber effektiv ausgestatteten Boxes versprühen nicht selten einen räudigen Hinterhofcharme. Man soll eben gleich merken, dass es ohne viel Firlefanz ans Eingemachte geht und hier Körper auf Vordermann gebracht werden. So auch in der Box, die Christian

Zirkeltraining. Extreme Ausdauer- und Kraftübungen stehen am Programm

Mit diesen Geräten und Eigengewichtsübungen wie Sit-ups, Liegestützen, Kniebeugen oder Burpees wird dann trainiert. Fragt man Christian Binder, worum es bei CrossFit geht, bekommt man eine gute Zusammenfassung: „CrossFit verwirklicht einen ganzheitlichen Fitnessbegriff. Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit sollen

Stefan Nützel

Coach. Christian Binder leitet das „Crossfit District 2“

Binder in der Wiener Schiffamtsgasse im zweiten Bezirk betreibt. Der 32jährige Sportwissenschaftler hat sie „Crossfit District 2“ getauft und es geht hier schwitzend zur Sache. Von der Decke baumeln Ringe, Drückbänke, Kniebeugeständer sind auch da. Überall sieht man Hanteln, Gewichte, Medizinbälle und vor allem Kettlebells. Das sind kuhglockenförmige Gewichte, die – richtig geschwungen – vor allem die Rückenmuskulatur stärken sollen, falsch verwendet aber deren Ende einläuten. 46 //

46-47_Gesundheit_V1IEIL2ICIKIGI.indd 46

20.09.2016 22:46:31 Uhr


Das rät die Orthopädin

In Kooperation mit dem Evangelischen Krankenhaus-Wien

KÜNSTLICHES KNIEGELENK: ALTERNATIVE ZUM TOTALEN

GELENKSERSATZ?

Bei mir (62) ist nur der innere Teil des Kniegelenks durch Arthrose zerstört. Mein Orthopäde rät zu einem Halbschlitten-Implantat. Kann man sich damit ebenso sportlich bewegen wie mit einem totalen Gelenksersatz?

Info Weltweit gibt es mittlerweile mehr als 10.000 CrossFitLizenznehmer. In Österreich sind es 41 Studios. Infos unter: www.crossfit.com

Primaria Dr. Sabine Junk-Jantsch und Univ.-Prof. Dr. Gerald Pflüger: Große Erfolge mit dem Hightech Ortho-Navi

D

er so genannte Halbschlitten kann eine ausgezeichnete Alternative zum kompletten Gelenksersatz sein. Voraussetzung ist, die Arthrose beschränkt sich auf nur einen Teil im Knie und die Kreuzbänder sind noch funktionstüchtig. Im Vergleich zum vollständigen Kunstgelenk ist dieser Eingriff wesentlich schonender: weniger Schmerzen und Blutverlust, kürzerer Klinikaufenthalt und eine raschere Rehabilitation, wodurch es auch zügiger zu einer sehr guten Beweglichkeit kommt. Allerdings bedarf der Halbschlitten einer ganz besonders präzisen Implantation. Als eines der ersten Zentren steht nun im Evangelischen Krankenhaus Wien eine neue Technologie zur Verfügung, die es ermöglicht, auch Teilprothesen mittels Computer-Navigation anatomisch exakt zu implantieren. Diese High-Tech-Methode lässt es zu, auch die Bandspannung in Streckung und Beugung zu optimieren. Dadurch wird das Knie nicht nur schmerzfrei voll beweglich, sondern auch ausreichend stabil für verschiedene sportliche Aktivitäten. Wir verwenden diese Navi-Technik seit 15 Jahren beim kompletten Kniegelenksersatz und erzielen damit eine Patientenzufriedenheit von weit über 90%.

Prim. Dr. Sabine Junk-Jantsch, Fachärztin für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, Leiterin der Abteilung für Orthopädie und Rheumachirurgie am Evangelischen Krankenhaus-Wien

www.ekhwien.at consumed 86x252_2.indd 1 46-47_Gesundheit_V1IEIL2ICIKIGI.indd 47

|

FOTO: PRIVAT

Stefan Nützel

gestärkt werden.“ Wobei jedes CrossFit-Studio einen anderen Übungs- und Programmablauf hat. „Man hat als Lizenznehmer der CrossFit-Bewegung viele Freiheiten beim Ausarbeiten der Übungspläne“, sagt Binder. Je nach Studio variiert also das Trainingsprogramm, gesportelt wird aber stets in Gruppen von Gleichgesinnten. Unterm Strich bleibt immer eine Art Hardcore-Zirkeltraining stehen. Wichtig – vor allem als Anfänger – ist dennoch der Besuch von Basic-Einheiten. Hier werden grundlegende Bewegungen unter Anleitung der Coaches eingeübt. Denn letztlich sind die CrossFit-Übungen nicht nur intensiv, sondern auch komplex. Erst wenn sie sitzen, wird in seriösen Boxes die Intensität erhöht. Das betonen auch Sportmediziner immer wieder und raten zu einem Gesundheitscheck, bevor man regelmäßig zum CrossFit-Training geht. Schließlich trainiert man am oberen Limit und die Verletzungsgefahr wäre sonst zu groß. Medizinexperten raten zudem alten Menschen von CrossFit ab, da Muskeln und Sehnen nicht mehr elastisch genug für das anstrengende Workout sind. Zufall oder nicht: Im Studio von Christian Binder tummeln sich vorwiegend junge Menschen. CrossFit fügt sich perfekt in momentan gefragte, urbane Lebensentwürfe und den Trend der Selbstoptimierung ein. Ist das das Geheimnis des Erfolgs? „Vielleicht“, meint Binder, „aber dass man gemeinsam in der Gruppe trainiert und sich immer wieder motiviert und pusht, soll man nicht unterschätzen. Weil ganz ehrlich: Am Anfang kann das Training sehr zäh sein.“

FOTO: EKH-WIEN/C.RICHTER

CrossFit-Box. Das rohe Ambiente gehört zum Charme der Studios

www.junk-jantsch.at 15.09.2016 15:31:55 Uhr 20.09.2016 22:39:37 Uhr


KINDER

Irene Olorode & Valentin Berger – text

Gatschhupfer

Naturkautschukstiefel „Classic Indie“ von Viking. Ab € 35,95 www.gummistiefelhaus.com

Durchblick

Kinderfernglas Junior 6 x 21 mm von Bresser. € 21,99 www.conrad.at

Himmlisch

Sonnenuhr mit Kompass von Naseweiss aus Buchenschichtholz. € 17,50 www.manufactum.at

Retro

Wasserabweisender Rucksack von Blafre. € 49,95 www.herrundfrauklein.com

Spürnasen Hochwertige Produkte für schlaue Kids, die sich für die Natur interessieren „Warum“ ist das Wort des Jahres. Zum wiederholten Male. Warum? Weil man mit Kind keine zwei Meter gehen kann, ohne dabei eine Frage gestellt zu bekommen. Wer das im Alltag mit links meistert, ist bereit für das nächste Level: einen Spaziergang in der Natur. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Warum? Weil alles, was dort so kreucht und fleucht, untersucht werden will. Es genügt nicht, Pilze beim Namen nennen zu

können, man sollte am besten auch wissen, warum Pilze Hüte haben und warum diese aussehen, wie sie aussehen. Apropos Kopfbedeckung: Es gibt ja bekanntlich kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Ausrüstung. Diese Lektion lernt man als Elternteil ganz schnell. Statt also bei den ersten Anzeichen herabfallender Blätter und von Nieselregen zum Stubenhocker zu werden, sollte man sich lieber die passenden Accessoires schnappen und mit dem Nachwuchs den Naturwundern des Herbstes auf den Grund gehen. Es gibt viel zu entdecken! Mehr Infos auf wienmitkind.at

hersteller

Wetterfest

Nordic-Jacke ab € 59,95, Schal € 19,95. Alles von Koeka www.koeka.com

48 //

48_Kinder_V3IEIL2ICIKIGI.indd 48

20.09.2016 22:56:42 Uhr


TIPPLOUNGE Den Winter entdecken In den Landal-Ferienparks wartet der Winterzauber gleich vor der Tür, denn die komfortablen Ferienwohnungen & luxuriösen Chalets liegen meist direkt an der Piste inmitten einzigartiger Skigebiete. Erleben Sie Wintersport der Extraklasse & Skiurlaub für die ganze Familie. Wählen Sie aus vielfältigen Möglichkeiten von Entspannung über sportliche Aktivitäten bis hin zu ausgelassener Pistengaudi & Après-Ski.

Sommer, Sonne, Sonnenschein Ihr Traumhaus gibt es nur einmal! Daher ist jetzt die richtige Zeit, um mit der Urlaubsplanung für 2017 zu beginnen. Eine kostenlose Stornierung ist bis 30.11.2016 möglich. Sichern Sie sich Ihr Traumhaus! Ob Ferienhaus mit eigenem Pool in Kroatien, Landsitz in herrlicher Alleinlage in der Toskana oder typische Finca auf Mallorca. Und übrigens: Die Reiserücktrittsversicherung ist immer gratis dabei! Katalogbestellung, Beratung und Buchung in jedem Reisebüro oder bei: Novasol Österreich, Tel. 0512/34 44 70 www.novasol.at

Tel. 0820/988 330 (€ 0,20/Min.) www.landal.at

Radstadt, Ski amadé Last Minute Special 3+1 Gratis Nacht ab € 359,– p.P.* inkl. Buffetfrühstück, Light Lunch, 6-Gang-Wahlmenü • Sommercard bis 16.10.: GRATIS Dachstein u.v.m. • Premium Alpin SPA & 1 Massage • Neues Yogahaus, Bergsportshop, Bike-Verleih • Tägl. geführte Wanderungen (*buchbar So–Fr bis 2.11.2016) Code „Complete Oktober“: 1 Flasche Sekt GRATIS! Winterhighlights ab 2.12. Hotel an der Piste auf schneesicheren 1.117 m • hauseigener Skiverleih • Top Winterangebote! Natur- & Wellnesshotel Höflehner****S A-8967 Haus im Ennstal, Gumpenberg 2 Tel. 03686/25 48, info@hoeflehner.com www.hoeflehner.com

Traumhafter Skiurlaub inmitten von Österreichs größtem Skivergnügen mit mehr als 760 km Pisten und 270 topmodernen Liftanlagen. Zu den weiteren attraktiven Angeboten zählen eine 6 km lange und beleuchtete Rodelbahn, 60 km Langlaufloipen, geräumte Winterwanderwege, romantische Pferdekutschenfahrten und die Familientherme Amadé. „Ski- & Dine around“-Pauschale: 4 x ÜF mit ¾ Pension als „dine-around“, 3-Tages-Skipass u.v.a.m. ab € 309,– pro Person. Buchung und Information: Tourismusverband, 5550 Radstadt, Österreich Tel. 06452/74 72, www.radstadt.com

Entspannen in Loipersdorf Ein mildes Klima mit vielen Sonnenstunden, sanfte grüne Hügel und weiches Thermal-Wasser prägen die Thermenregion um Loipersdorf. Das Sonnreich bietet noch mehr: Ein modernes Ambiente zum Wohlfühlen, großzügige Zimmer, regionale Kulinarik und einen direkten Zugang zu Lebenstherme und Schaffelbad. Tipp: 3 Tage Auszeit mit Halbpension plus und Thermeneintritt ab EUR 259,– p.P. im DZ. Tel. 03382/20000, info@sonnreich.at, www.sonnreich.at

Zirbenduft und Zirbenkraft Hefel Zirben-Bettwaren bieten Wohlgefühl und Schlafkomfort und tragen nachhaltig zur körperlichen Regeneration bei. Österreichs führender Bettwarenhersteller Hefel Textil weiß, wie man sich erholsam bettet – seit über 100 Jahren. 100% made in Austria. Das Hefel Zirbenbettwarensortiment umfasst Winter- und Ganzjahresdecken, Kissen und Unterbetten in bester Hefel-Qualität. Gewebe aus 100% Baumwoll-Feinsatin, Füllung aus 100% französischer Schafschurwolle mit Tiroler Zirbenflocken. www.hefel.com

49 //

Tipplounge_3_16_N.indd 49

21.09.2016 11:31:05 Uhr


INTRO

AUSFLUG&GENUSS AUSFLUG

Meine TIPPS

Kürbissuppe. Kulinarischer Herbstbeginn

Alexandra Palla roughcutblog.com

Kürbissuppe

Zahlenwissen Kalorien

100 Gramm

800

Kürbisarten

1.054

kg

größter Kürbis

Endlich wieder Kürbis! Der Kürbis ist die Zucchini des Herbstes. Er wächst bei uns wie das Unkraut, auf Märkten führt kein Weg an ihm vorbei, er trägt gerne ulkige Namen und hat tolle Werte in Sachen Spurenelemente, Mineralstoffe und sehr, sehr wenige Kalorien. Jedes Jahr im Herbst startet zudem eine regelrechte Rezepte-Challenge. Es wird getüftelt, wie man den Kürbis auf die eine oder andere Art neu zubereiten oder ihn noch einmal variieren kann – siehe dazu auch den Buchtipp. Das leuchtende Orange vieler Sorten ist mein persönlicher kulinarischer Herbstbeginn. Den Anfang macht immer eine Kürbissuppe, gefolgt von ofengeschmorten Kürbissen, die entweder gleich mit Schale zu einem lauwarmen Salat mariniert werden oder deren süßes Fruchtmus in lasagneartige Aufläufe wandert. Kürbis funktioniert

Für die Kleinen

Wochenendausflug

Kinder lernen beim Workshop in der City Farm Schönbrunn die bunte Welt der Kürbisgewächse kennen. Es wird gemeinsam gekocht und man schnitzt fleißig Kürbisse. www.cityfarm.at

Auf zum Kürbisfest nach Retz. Am 29. und 30. Oktober feiert die Stadt im Weinviertel den Kürbis mit Kirtag, Musik und Weinverkostung. www.retzer-land.at

auch geraspelt in Kuchen oder gewürfelt in Brotteig gebacken. Echtes Highlight ist ein Herbstausflug nach Retz zum Kürbisfest. Am liebsten mit dem Zug, der so schön entlang der Felder vorbeifährt, auf denen die Kürbisse wie auf Perlenketten gefädelt in der Sonne schimmern. Auf einen goldigen Herbst, gutes Gelingen und Vorhang frei für den Kürbis! Leichter Lunch. Die Tiroler Biomanufaktur VERIVAL bringt Porridge auch mit pikanten Noten und Kürbis, garniert mit Tomatenchips, auf den Markt, perfekt für einen schnellen herbstlichen Mittagsteller. € 4,99 www.verival.at Lieblingsgemüse. Köchin Anna Walz überrascht mit mehr als 40 Rezepten von salzig bis süß. Ca. € 15,– edition.fackeltraegerverlag.de

FLORENCE STOIBER, ALEXANDRA PALLA, TOPSELLER/SHUTTERSTOCK

1 kleine Zwiebel schälen, würfeln, in etwas Butter anschwitzen mit 500 g geschälten Kürbisstücken, 250 ml Kokosmilch, 250 ml Gemüsebrühe aufgießen, weichdünsten und mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Kurkuma würzen

50 //

50_Intro_V4IL2IEICIGIK.indd 50

20.09.2016 23:06:24 Uhr


DIEPRESSE.COM/DESIGN16


Stammlokal Stephan Wabl – text

Das Skopik & Lohn regt dank Küche und Kunst nicht nur den Gaumen an, sondern kümmert sich auch um gute Konversation Unser Restaurant hat eine Mischung, wie ich sie immer wollte“, meint Horst Scheuer, Geschäftsführer des Skopik & Lohn. „Bei uns feiert die Dame aus der

Nachbarschaft ihren 80. Geburtstag, schauen die DJs aus dem Flex vorbei und speist der Museumsdirektor.“ Vor über zehn Jahren eröffnete Scheuer gemeinsam mit Constance Fehle das Lokal in der Nähe des Augartens. Wer heute die Türen zu seinem Restaurant öffnet, findet sich nicht nur in einer

stilvoll-zurückhaltenden Verbindung aus Wiener Beisl und französischer Brasserie samt internationaler Küche wieder, sondern steht auch unter einer beeindruckenden Deckenbemalung des österreichischen Künstlers Otto Zitko. „Während meiner Zeit in New York in den 1990er Jahren habe ich

„Eine Mischung, wie ich sie immer wollte"

Heidrun Henke, Stefan Joham

Die Kunst des Tischgesprächs

52 //

52-53_Stammlokal_V1IEIL2ICIKIGI.indd 52

21.09.2016 12:35:09 Uhr


Gesamtkunstwerk. Otto Zitkos Malereien schmücken die Decke und Wände des Lokals

Heidrun Henke, Stefan Joham

eine Zitko-Ausstellung in Chelsea gesehen. Und als ich das erste Mal in die Räume des Skopik & Lohn gekommen bin, war mir klar, dass er unsere Decke bemalen muss“, erzählt Scheuer über die Gestaltung des Restaurants. Dazu fügen sich Details wie die Karte im Stile einer russischen Speisekarte aus den 1920er Jahren und die stimmige Größe der Tische. Diese seien häufig zu klein oder zu groß, so Scheuer. „Kommunikation und gute Gespräche sind ein wichtiger Bestandteil jedes Essens. Daher lasse ich unsere Tische maßanfertigen.“ Für die Maßanfertigung der Gerichte sorgt der slowenische Chefkoch Jaka Kajfez, der Klassiker

wie Wiener Schnitzel oder geschmortes Lamm mit sorgsam ausgewählten Extras verfeinert und leicht serviert. Der Kern der Hauptgerichte ändert sich saisonal, das restliche Angebot wird alle vier Wochen adaptiert. „Manchmal ändere ich nur eine Zutat oder probiere eine andere Mischung“, sagt der Chefkoch. Die Karte entspricht dem Selbstverständnis des Lokals: kein üppiges Auftischen, sondern dezent und geschmackvoll komponierte Gaumenfreuden, die sich in die entspannt-elegante Atmosphäre einfügen. Das trifft auch auf die Bar des Hauses zu. Gelassen und selbstbewusst sitzt sie leicht abseits und hat doch alles im Blick. Wer sich hier ein Glas gönnt, ob alleine oder auf einen Tisch wartend, weiß, wie man sich gut unterhält. Und tut das am liebsten bei gutem Essen.

Gastgeber mit Kunstsinn. Horst Scheuer betreibt das Skopik & Lohn

Skopik & Lohn, Leopoldsgasse 17, 1020 Wien www.skopikundlohn.at

Rinderzunge mit Belugalinsen und Kreneis Nehmen Sie einen großen Suppentopf und legen Sie die Wildzunge in den Topf. Dazu kommen ganze Karotten, eine große, in zwei geteilte Zwiebel, Selleriestängel, Lauch, schwarzer Pfeffer, Lorbeerblätter und Petersilie. Kochen Sie die Wildzunge, je nach Größe, drei bis vier Stunden. Versuchen Sie, mit einem langen Holz- oder Metallstab in das Fleisch zu stechen. Wenn dies leicht möglich ist, ist die Zunge fertig gekocht. Legen Sie Belugalinsen in einen kleineren Kochtopf und bedecken Sie diese zu zwei Drittel mit Wasser. Fügen Sie ein Lorbeerblatt hinzu, einen Thymianzweig und Salz und kochen Sie alles rund 30 Minuten lang. Noch warm, fügen Sie Olivenöl, fein geschnittene Schalotten, Petersilienblätter, Schnittlauch, Weißweinessig und Liebstöckelblätter hinzu. Für das Kreneis nehmen Sie einen kleinen Topf, 80 g Zucker, 140 ml Wasser und 100 g Glukosesirup und verschmelzen alles. Geben Sie 325 g Crème fraîche, 175 g Fettjoghurt, 80 bis 100 g Kren, 5 g Salz in eine Schüssel. Vermischen Sie alle Zutaten gut und geben Sie diese in eine Eismaschine oder eine Pacojet-Maschine. Alternativ dazu können Sie es auch im Tiefkühlschrank probieren, dann empfiehlt es sich jedoch, alle 3 ­ 0 Minuten umzurühren. Garnieren Sie den Teller mit geschnittenen Radieschen und Vogerlsalat.

53 //

52-53_Stammlokal_V1IEIL2ICIKIGI.indd 53

20.09.2016 23:09:30 Uhr


KOCHEN

Armin Thurnher – text // Irena Rosc – fotos & styling

Fertige Farinata, die etwas andere Pizza

Armin Thurnher herausgeber der wochenzeitung falter

Pizza haben wir hier schon des Öfteren behandelt. Hier kommt eine ungewöhnliche Variante, nämlich eine Pizza aus Kichererbsenmehl. Beheimatet ist die Farinata, so heißt die Kichererbsenpizza, in Ligurien. Die Zubereitung ist einfach. Sie werden aber experimentieren müssen, wie sehr durchgebacken Sie den Teig mögen; es geht von weich und duftig bis zu knusprig und chipartig. Auf jeden Fall brauchen Sie ein rundes Blech mit Rand, es muss ja nicht gleich das originale sein. Dieses heißt Testo und besteht aus zinnbeschich-

tetem, gehämmertem Kupfer. Unser Blech ist ein Pizzablech von 32 cm Durchmesser und erfüllt seinen Zweck auch sehr gut. Das Loblied der Kichererbse brauche ich hier nicht extra zu singen, sie ist nahrhaft, gesund, bildet den Rohstoff zahlreicher orientalischer Speisen, und Kichererbsenwasser ist obendrein der neueste Hit in der veganen Küche. Die Farinata lässt sich pur essen, mit etwas Pfeffer, mit guter Salami oder mit Käse belegen, mit eingelegtem Gemüse oder eben mit gebratenen Artischocken.

heidrun henke, Irena Rosc

Lassen Sie die Pizza kichern

Fertige Farinata … die etwas andere Pizza

54 //

54-55_KOCHEN_V1IEIL2IKIGI.indd 54

21.09.2016 12:38:23 Uhr


Prof. Hademar Bankhofer, ein Prof. Verfechter der Naturmedizin, Prof.Hademar Hademar Bankhofer, Bankhofer, Prof. Hademar Bankhofer,® schwört auf Andropeak ein einVerfechter Verfechter der der Naturmedizin, Naturmedizin, ein Verfechter Naturmedizin, schwört schwörtder auf auf Andropeak Andropeak®® www.andropeak.com schwört auf Andropeak ® Artischocken … ergeben einen tadellosen Belag

Den recht flüssigen Teig kann man relativ flott zubereiten; wir lassen ihn über Nacht zugedeckt stehen, er wird dadurch schmackhafter. Das Blech sollten Sie jedenfalls großzügig ölen, denn Farinatateig gleicht eher einem Palatschinkenteig; mit einem Pizzaschneider wird es leicht gelingen, die Farinatastücke unversehrt herauszuheben. Die Artischocken gehen so: Erstens sollten es kleinere, jüngere Exemplare sein. Zweitens brechen Sie die äußeren, harten Blätter weg, bis sie im Ansatz heller werden. Die dunklen Blattspitzen schneiden Sie ebenfalls weg, den Stiel schälen Sie.

Dann vierteln Sie die Dinger, entfernen eventuell vorhandenes Heu, das sind die Haare über dem Herz. Gleich in eine Schüssel mit Wasser und Zitronensaft legen, damit sie sich nicht verfärben. Dann die nassen Artischockenviertel in einer Pfanne mit Olivenöl leicht bräunen, kleingeschnittene Petersilie und Knoblauch dazugeben, mit Weißwein und etwas Wasser löschen und zugedeckt etwa 30 Minuten weichdünsten. Würzen. Zum Aperitif unschlagbar!

Buchtipp Claudio Del Principe: Ein Sommer wie damals. Ein italienisches Kochbuch, das tatsächlich noch mit originellen Rezepten überrascht. Brandstätter Verlag, 240 Seiten, € 29,90

Farinata mit gebratenen Artischocken für 3 Bleche à 32 cm Durchmesser

heidrun henke, Irena Rosc

Zutaten Farinata 1 l Wasser 300 g Kichererbsenmehl 50 g Olivenöl extra vergine plus Öl fürs Blech 10 g feines Meersalz schwarzer Pfeffer aus der Mühle Zutaten Artischocken 1 Zitrone 1 l Wasser 1 kleiner Bund glatte Petersilie 1 Knoblauchzehe 8 EL Olivenöl extra vergine 1/8 l Weißwein feines Meersalz schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung Wasser in eine Schüssel geben, Mehl einsieben, mit Schneebesen einrühren. Mindestens eine Stunde stehen lassen (siehe Text). Backrohr auf 250° vorheizen (Ober- und Unterhitze). Schaum abschöpfen, salzen. Öl dazu, gut mischen. Blech gut ölen, 2 Minuten ins Rohr geben. Leicht herausziehen, 1/3 des Teigs eingießen, mit Holzlöffel vorsichtig umrühren, etwa 15 Minuten backen. Wer’s knusprig mag, noch 5 Minuten auf oberster Schiene nachbacken. Mit Artischocken (siehe Text links) oder anderem belegen, teilen und noch warm genießen.

www.andropeak.com www.andropeak.com www.andropeak.com

So wird der Mann vor seiner Krise geschützt So So wird wird der der Mann Mann vor vor seiner seiner So wird der Mann vor seiner Krise Krise geschützt geschützt Viele Männer, die auf die 50 zugehen, komKrise geschützt men in die Krise, weil sie spüren, dass das

Viele Viele Männer, Männer, die dieauf aufdie die50 50 zugehen, zugehen, komkomMann-Sein nachlässt. Der Sport, die Arbeit, men men in in die die Krise, Krise, weil weil sie sie spüren, spüren, dass dass das Viele Männer, die auf die 50 zugehen, komdie körperliche und geistige Vitalität sowiedas die Mann-Sein Mann-Sein nachlässt. Derspüren, Sport, Sport,Sie die die Arbeit, Arbeit, men in die Krise, weil Der sie dass das Liebe. Wasnachlässt. tun diese Männer? zwingen die die körperliche körperliche und und geistige geistige Vitalität Vitalität sowie sowie die die Mann-Sein nachlässt. Der die Arbeit, sich in hautenge Jeans undSport, versuchen abends Liebe. Liebe. Was Wastun tun diese diese Männer? Männer? Sie Sie zwingen zwingen die körperliche und geistige Vitalität sowie schweißtriefend, mit jungen Mädchen in die der sich sich ininhautenge hautenge Jeans und undversuchen versuchen abends abends Liebe. Was tun Jeans diese Männer? Sie zwingen Disko mitzuhalten. Im Grunde genommen fühschweißtriefend, schweißtriefend, mit mit jungen jungen Mädchen Mädchen ininder der sich Jeans undistversuchen len in siehautenge sich elend. Dabei es relativ abends einfach, Disko Disko mitzuhalten. mitzuhalten. Im Im Grunde Grunde genommen genommen fühfühschweißtriefend, mit jungen Mädchen in der die Lebensqualität wieder auf 100 Prozent len len sie sie sich sichelend. elend.Dabei Dabei ististes es relativ relativeinfach, einfach, Disko mitzuhalten. Im Grunde genommen fühMann einzurichten. die diesie Lebensqualität Lebensqualität wieder wieder auf auf 100 100 einfach, Prozent Prozent len sichmit elend. Dabei ist es relativ Das geht Hilfe des speziell aufbereiteten, Mann Mann einzurichten. einzurichten. die Lebensqualität wiederaus aufdem 100BockshornProzent hoch dosierten Extraktes Das Das geht geht mit mitEine Hilfe Hilfedurch des desspeziell speziell aufbereiteten, aufbereiteten, Mann einzurichten. kleesamen. und durch natürliche hoch hoch dosierten dosierten Extraktes Extraktes aus ausdem dem BockshornBockshornDas geht mit Hilfe des speziell aufbereiteten, Maßnahme. kleesamen. kleesamen. Eine durch durch und unddurch durch natürliche natürliche hoch Extraktes aus dem BockshornDer dosierten Mann Eine verliert im Laufe der Jahre seine Maßnahme. Maßnahme. kleesamen. Eine durch und durch natürliche Kraft, weil sich das männliche Hormon TesDer Der Mann Mannim verliert verliert im imaus Laufe Laufe der derJahre Jahreseine seine Maßnahme. tosteron Körper seiner Aktivität verKraft, Kraft, weil weil sich sich das das männliche männliche Hormon Hormon TesDer Mann verliert im Laufe der Jahre seine abschiedet. Es ist aber noch vorhanden.TesUnd tosteron tosteron im im Körper Körper aus aus seiner seiner Aktivität Aktivität ververKraft, sich dasspeziell männliche Hormon Tesgenauweil da hilft der aufbereitete Extrakt abschiedet. abschiedet. Es Esististaber aber noch vorhanden. vorhanden. Und Und tosteron Körper ausnoch seiner Aktivität veraus demimBockshornkleesamen, er macht es genau genau da hilft hilft der der speziell aufbereitete aufbereitete Extrakt Extrakt abschiedet. EsDas ist speziell aber noch vorhanden. Und wiederda aktiv. belegen weltweit 26 Studien. aus aus dem Bockshornkleesamen, Bockshornkleesamen, erermacht macht es es genau da hilft der speziell Extrakt Diedem Folge: Vitalität kehrtaufbereitete zurück. Der Mann wieder wieder aktiv. aktiv. Das Das belegen belegen weltweit weltweit 26 26 Studien. Studien. aus dem Bockshornkleesamen, er macht es fühlt sich wieder wohl, hat bessere GesundDie Die Folge: Folge: Vitalität kehrt kehrt zurück. zurück. Der Der Mann Mann wieder aktiv. Vitalität Das belegen weltweit Studien. heitswerte, verspürt wieder Lust26 auf Liebe, fühlt fühlt sich sich wieder wieder wohl, wohl, hat hat bessere bessere GesundGesundDie Folge: Vitalität kehrt zurück. Der Mann hat keine Krise mehr, geht wieder selbstsicher heitswerte, heitswerte, verspürt verspürt wieder wieder Lust Lust auf auf Liebe, Liebe, fühlt sichLeben. wieder wohl, hat bessere Gesunddurchs hat hat keine keine Krise Krise mehr, mehr, geht geht wieder wieder selbstsicher selbstsicher heitswerte, verspürt wieder Lust auf Liebe, Es gibt den speziell aufbereiteten Extrakt aus durchs durchs Leben. Leben. hat keine Krise mehr, geht wieder dem Bockshornkleesamen unter selbstsicher dem Namen Es Es gibt gibt den den speziell speziell aufbereiteten aufbereiteten Extrakt Extraktaus aus durchs Leben. Andropeak in der Apotheke. Zwei Kapseln tägdem dem Bockshornkleesamen unter unterdem dem Namen Namen Es speziell aufbereiteten Extrakt aus lichgibt -Bockshornkleesamen mitden Flüssigkeit eingenommen – genügen. Andropeak Andropeak der derApotheke. Apotheke. Zwei ZweiKapseln Kapseln tägtägdem Bockshornkleesamen dem Namen Die ersteninin Erfolge zeigenunter sich nach 3 bis 4 lich lich - -mit mitFlüssigkeit Flüssigkeit eingenommen eingenommen ––genügen. genügen. Andropeak in der Apotheke. Zwei Kapseln tägWochen. Die Die-ersten ersten Erfolge Erfolgezeigen zeigensich sichnach nach 33bis bis44 lich mit Flüssigkeit eingenommen – genügen. Wochen. Wochen. Die ersten Erfolge zeigen sich nach 3 bis 4 Wochen. Überzeugen Sie sich selbst Überzeugen ÜberzeugenSie Sie und sich sich selbst selbst Überzeugen Sie testen Sie und und sich selbst noch heute! testen testen Sie Sie und noch noch heute! heute! testen Sie noch heute!

www.andropeak.com 55 //

Erhältlich in Ihrer Apotheke oder online unter www.andropeak.com www.andropeak.com www.andropeak.com/shop www.andropeak.com Erhältlich ErhältlichininIhrer IhrerApotheke Apothekeoder oderonline onlineunter unter www.andropeak.com/shop www.andropeak.com/shop Erhältlich in Ihrer Apotheke oder online unter www.andropeak.com/shop

54-55_KOCHEN_V1IEIL2IKIGI.indd 55

Prof. Hademar Bankhofer, 11:20:29 Uh 21.09.2016 08.09.2016 12:38:45 Uhr ein Verfechter der Naturmedizin,

Andropeak_70x280+5.indd 1


INTERVIEW Elisabeth Schepe – text

Gastgeber aus Tradition. Michaeler kommt aus einer Hotelierfamilie

„Wir stehen zur Verfügung“ Otmar Michaeler ist CEO der Falkensteiner Michaeler Tourism Group. Gemeinsam mit den Falkensteiner-Brüdern hat er das Südtiroler Familienunternehmen zu einer erfolgreichen Hotelgruppe entwickelt — Hat das etwas mit der Entwicklung des Mittelstands an sich zu tun? Ich glaube, dass sich bei der Einkommensschere schon etwas getan hat. Vor 20 Jahren hatte eine Familie mit zwei Verdienern mehr Geld zum Ausgeben als heute. Ich glaube aber auch, dass wir in eine Generation der Erben kommen. Viele Familien haben Vermögen aufge-

baut und dieser Wohlstand wird jetzt an die Kinder weitergegeben. Das geht dann letztendlich auch in den Konsum. — Was sind aktuelle Herausforderungen am Markt – Stichwort Sharing Economy wie AirBnb? Der Wettbewerb schläft derzeit nicht. Natürlich ist AirBnB ein großes Thema.

fmtg

complete magazin — Ihre Gruppe betreibt ausschließlich Vier- und FünfSterne-Hotels. Wie entwickelt sich dieses Preissegment? otmar michaeler: Momentan gibt es einen Trend zur Fünf-Sterne-Hotellerie und gleichzeitig ein stärkeres Wachstum der Budget-Hotellerie. Das heißt, die sogenannte Mitte tut sich immer schwerer.

56 //

56-57_BusinessI_V1IL2IEICIKIGI.indd 56

20.09.2016 23:43:42 Uhr


Allerdings muss man auch sagen, dass solche neuen Sharing Economies auch wieder neue Zielgruppen erschließen. — Inwiefern? Indem sie Nachfrage erzeugen, die vorher gar nicht da war. Es gibt Leute, die wären ohne Airbnb zum Beispiel nie nach New York gereist, weil sie kein Angebot in dieser Preisklasse gefunden hätten. — Warum liegt Ihr Fokus bei der Internationalisierung auf Osteuropa? Das ist eine natürliche Entwicklung gewesen. Wir wollten vor 20 Jahren, als wir gestartet sind, nach Italien expandieren, aber der Markteintritt war dort sehr schwierig. Somit sind wir in Österreich gestartet, das ja stark in Verbindung zu den osteuropäischen Ländern steht. Diese Entwicklung war für uns ein logischer Schritt. — Wie ist das heute mit Italien? Die Krise hat in Italien die Eintrittsbarrieren deutlich gesenkt. Wir sehen jetzt größeres Potenzial. Auch die geopolitische Situation macht Italien wieder interessanter für den europäischen Gast. Die Leute wollen nicht mehr so weit wegfahren und sind auch bereit, sich Italien wieder zu leisten. Wir haben letztes Jahr ein Fünf-Sterne-Hotel in Jesolo und ein Appartementprojekt am

Resort Capo Boi. Falkensteiners Paradies auf Sardinien

Gardasee eröffnet, heuer außerdem ein Fünf-Sterne-Hotel auf Sardinien. — Welche Märkte sind aktuell noch interessant für Sie? Für uns war vor einigen Jahren die Türkei noch eine logische Folge. Jetzt haben wir dort die politischen Unruhen, das Land ist sehr instabil. Deshalb konzentrieren wir uns auf Italien und – sagen wir so – den Balkan. Momentan sind wir in den finalen Verhandlungen für ein Hotel in Montenegro. Es geht um ein bestehendes Hotel in Bečići bei Budvar. — Wie wirken sich generell aktuelle geopolitische Ereignisse auf Mittel- und Osteuropa als Destination aus? Unabhängig von der Tragik der gesamten Situation ist die Hotelindustrie in Mitteleuropa sicher ein Gewinner. Wir spüren, dass die Nachfrage aufgrund dieser Ereignisse in den letzten zwei Jahren eindeutig gestiegen ist. — „Wir müssen ein Hotel nicht besitzen, um es zu betreiben“ – was steckt hinter dieser Deinvestment-Strategie? Unser Kerngeschäft ist das Betreiben von Hotels. Nichtsdestotrotz müssen wir manchmal ein Projekt selbst entwickeln, um den Standard zu erzielen, den sich unsere Gäste erwarten. Also investieren wir teilweise mit strategischen Partnern in Hotels, um sie dann zu verkaufen und langfristig zu betreiben. Ich gebe Ihnen ein Beispiel: In Jesolo gab es Hunderte Hotels, aber keine Fünf-Sterne-Häuser.

Wir haben das Potenzial gesehen und selbst investiert. Wenn Sie darauf warten, dass Ihnen jemand ein Hotel baut, dann müssen Sie lange warten. — Falkensteiner hat als Südtiroler Familienunternehmen begonnen und ist heute eine multinationale Gruppe … Naja, wir sind ein mittelständisches Familienunternehmen. — Kann man die Gruppe wirklich noch als Familienunternehmen bezeichnen? Ja, Erich und Andreas Falkensteiner wie auch ich sind voll in die Entscheidungen involviert. Letztendlich sind wir ja auch angreifbar und stehen unseren Mitarbeitern und Gästen zur Verfügung. — Wie erzeugt man als so großer Player noch Glaubwürdigkeit? Das Wichtigste ist, dass man seine Wurzeln nicht vergisst – wo man herkommt. Und dass man den Mitarbeitern die Unternehmensphilosophie vorlebt. — Sie sind in einem Südtiroler Gastbetrieb aufgewachsen. Lassen sich diese Erfahrungen auch heute noch auf Ihren Job umlegen? Absolut. Wir haben damals mit acht Zimmern begonnen. Mein Bruder und ich durften das Hotel mit unserer Mutter entwickeln. Heute führt mein Bruder das Haus mit mittlerweile 30 Zimmern. Ich habe gelernt, dass es zwei wichtige Dinge gibt, die man in Balance halten muss: das ist einerseits der Mitarbeiter. Er ist nicht Mittel zum Zweck, sondern entscheidet über Erfolg und Misserfolg eines Unternehmens. Und das zweite Thema ist der Gast, also das Dienen. Es geht darum, dem Gast eine ehrliche Dienstleistung zu vermitteln, aber dabei seinen Stolz zu bewahren.

Kurz gefasst

fmtg

Hotels: 27 Hotels und 5 Residences Länder: Österreich, Italien, Slowakei, Tschechische Republik, Kroatien und Serbien Gäste: durchschnittlich 1,5 Mio. Übernachtungen pro Jahr (Stand 2014) Mitarbeiter: 1.840 (Stand 2015) 57 //

56-57_BusinessI_V1IL2IEICIKIGI.indd 57

20.09.2016 23:44:01 Uhr


ÖSTERREICH

Karin Wasner – TEXT UND FOTOS

Kühles Blondes und warme Hauben Handwerk und Design, Tradition und Moderne in Zell am See „Bier ist Kultur. Wenn ich saufen will, dann trink’ ich Schnaps!“, empfängt mich Fritz Sendlhofer mit Rauschebart und einem Krug Selbstgebrautem in seinem Haus am Sonnberg. Hoch über dem Zeller See im herbstlichen Pinz-

gau wirkt der Blick aus seinem Garten wie eine kitschige Postkarte. Fritz ist Bartweltmeister, sammelt alte Sägen und Bierkrüge und braut Bier. „Alles aus der Natur!“ Drei Sorten Hopfen ranken sich für das „Saglbräu“ an seinem Holzhaus bis zum Giebel hinauf. „Ich muss immer was tun“, lacht er, „nur fertig werd’ ich nie“. Nie sieht

****

S

man Fritz ohne seine Krachlederne, ein Erbstück seines Großvaters: „150 Jahre alt. Die hält nicht ein Leben lang, die hält drei!“ Ebensolche Lederhosen fertigt Tobias Zant im Zentrum von Zell am See. Der Geruch des natürlichen Materials empfängt mich gleich beim Betreten der Werkstatt, die der junge Säcklermeister

„Alles aus der Natur!“

58 //

58-61_Region_V1IEIL2ICIKIGI.indd 58

21.09.2016 12:42:47 Uhr

E

FR AU

We -" Sup ten gew sch wen wer


Bierbrauer und Bartweltmeister. Fritz Sendlhofer in seinem Garten am Sonnberg

in siebenter Generation führt. „Ich rieche das gar nicht mehr“, schmunzelt er, die Schere noch in der Hand. Seine Stücke sind 100 % Handarbeit, jeder Knopf selbst angenäht, jedes Muster handgestickt. Solch gut Ding braucht Weile: Zwei Jahre warten seine Kunden vom Maßnehmen bis zur fertigen Hose. Flotter geht es bei der Designerin Tracy Hauenschild. Ihr Modelabel „Mirabell Plummer“ verbindet Tradition und Moderne. Wappen, Hirsche,

Säcklermeister. Tobias Zant fertigt Lederhosen

Rot-Weiß-Rot kombiniert sie mit modernen Schnitten und Materialien. „Ich bin bodenständig, aber suche ständig das Neue“, erklärt sie. „Inspiration hole ich mir in der Natur. Nirgendwo ist mein Kopf so frei für neue Ideen wie auf meinem Boot in der Mitte des Sees.“ Begonnen hat alles mit einer selbst

***** WARMBADERHOF IN KÄRNTEN

SIE WERDEN BEREITS

ERWARTET

GENUSS Á LA WARMBADERHOF*****

FREUEN SIE SICH AUF GENUSS-INTENSIVE VERWÖHNTAGE – AUF DEN WARMBADERHOF Á LA CARTE. Wenn´s um den Urlaub geht, über-"&:!. -#" # ,/(! ":/ŏ! #( Superlativen. Dann wird mit „dem Besten“, „dem Schönsten“ & Co herumgeworfen. Damit möchten wir Sie verschonen. Wir wollen Ihnen einfach ein wenig Gusto auf ein paar besonders wertvolle Tage im vielfältigen Alpe-

58-61_Region_V1IEIL2ICIKIGI.indd 59

Adria-Triangle machen. Sie genießen im charmanten 5-Sterne-Hotel Warmbaderhof, wo Sie feinste Gaumenfreunde durch den Tag begleiten. Die begnadete Naturlandschaft ist Ihr ständiger Begleiter. Die Aktiven erwandern die Berge, schließen Freundschaft mit der Natur um danach direkt über der

Quelle im Thermal Urquellbecken zu schweben, die nur eine von drei Thermen im Resort ist. Unvergesslich. Genau so wie das Relaxen im 1.800 m2 SPA-Bereich mit Massagen und Beautyangeboten. P.S. an alle Golffreunde: Mit der Alpe-Adria-Golfcard auf kurzen Wegen auf 21 Plätzen spielen.

3 Nächte inkl. Gourmet-HP 1 haubengekröntes 6-Gänge Degustationsmenu im „Das Kleine Restaurant“ 1 Ganzkörpermassage (40 Min.) 1.800 m2 SPA mit Thermal-Innen- und Außenpool

ab 429,00 EUR p.P. im DZ Klassik IHRE URLAUBSFREUDEN UNTER:

Tel. 04242 3001-10 reservierung@warmbad.at www.warmbaderhof.com

21.09.2016 0:22:10 Uhr


Abflug. Paragleiter auf der Schmittenhöhe Mittendrin. Der Ortskern von Zell am See

Kunst am Berg. Installation „Red Sphere“

Tipps

Trachtendesign. Tracy Hauenschild steht hinter dem Label „Mirabell Plummer“

gestrickten Haube für ihren Freund und einem Facebook-Posting. Über Nacht hatte sie 160 Bestellungen und kam mit dem Stricken nicht mehr nach. Hauben sind hier in der Region Zell am See das ganze Jahr über gefragt. Das Kitzsteinhorn mit seinen 3.029 m ist zu jeder Jahreszeit von glitzerndem Schnee und Eis bedeckt. Von der Panoramaplattform blickt man bei klarer Sicht bis zum Großglockner. Besonders Besucher aus den Emiraten lieben die Gegend um den Gletscher. Bei erfrischenden 4 Grad Celsius und strahlendem Sonnenschein rasen Kinder, die noch nie zuvor Schnee

gesehen haben, mit bunten Rodeln vergnügt über die Hänge. Ich komme lieber ins Schwitzen – zum Beispiel beim Wandern über die sattgrünen Almen der Schmittenhöhe. Im Sommer weiden hier Schafe, im Winter wedeln die Skifahrer. Und wenn im Herbst der Wind weht, schweben bunte Paragleiter über die Hänge. Entlang der Wanderwege entstand in den letzten Jahren das Projekt „Kunst am Berg“, für das Künstler über 30 Objekte und Skulpturen gestaltet haben. Bei einer Abkühlung im glasklaren Bergsee Brunnermais tauche ich direkt neben der

Lederbekleidung Zant. Echtes Traditionshandwerk findet man beim jungen Säcklermeister Tobias Zant. In siebenter Generation fertigt er Lederhosen, die ein Leben lang halten. Auerspergstraße 12a, Tel. 06542/734 12 Mirabell Plummer. Die Designerin Tracy Hauenschild kombiniert in ihren Kreationen Paillettenhirschkopf mit Loden und Jeans mit Rot-Weiß-Rot-Kaiserschärpe. www.mirabell-plummer.at Sägenmuseum und Saglbräu. Fritz Sendlhofer ist ein Tausendsassa. Bei einer Flasche selbst gebrautem Saglbräu zeigt er Besuchern seine 2.500 Sägen und 1.000 Bierkrüge umfassende Sammlung. sendlhofer.members.cablelink.at

60 //

58-61_Region_V1IEIL2ICIKIGI.indd 60

21.09.2016 12:43:15 Uhr


Pause mit Aussicht. Das Panorama am Kitzsteinhorn lädt zum Verweilen ein

Kunst am Berg. Auf der Schmittenhöhe warten über 30 Kunstwerke aus heimischen Materialien auf kulturbegeisterte Wanderer. www.schmitten.at Hotel Tirolerhof. Das 4-Stern-Superior-Hotel im Herzen von Zell am See liegt nur wenige Gehminuten vom Strandbad entfernt. Für Schlechtwettertage gibt es die Aquarena Vitalwelt mit Indoor-Pool, Whirlpool, Ruheraum und Saunen. www.tirolerhof.co.at Touristeninfo Zell am See. Hier bekommt man Wanderkarten, Info­ broschüren und Insidertipps von den Profis. Außerdem die Liste der teilnehmenden Unterkünfte für die Zell-am-See/KaprunSommerkarte, mit der man bis zu € 500,– pro Woche an Eintritten sparen kann. www.zellamsee-kaprun.com

schwimmenden Holzskulptur „Zelle am See“ auf, die der italienische Künstler Gianpietro Carlesso hier installiert hat. Unten im Tal funkelt der Zeller See, umrahmt von Bergen mit schneeweißem Gletscher und schroffem Fels. Ihre

Vielfalt macht diese Region so einzigartig. Und ihre Menschen, die die Natur zu kreativem Schaffen inspiriert. Darauf trinke ich. Und zwar mit bergseegekühltem Saglbräu, das Fritz mir heimlich in den Rucksack gepackt hat.

unserem Genießen Sie in omente! Spa Wohlfühlm

Endlich s Wellnes

am See Ebner’s Waldhof Österreich e, Se 5330 Fuschl am T +43 6226 8264 f Sie!

Wir freuen uns au

Endlich daheim.

Entspannung pur finden Sie in unserem großzügigen Wellness- & Spa-Bereich: Gönnen Sie sich erholsame Stunden in unseren Pools oder spüren Sie die vitalisierende Kraft der Massagen und Heilkräuter. www.ebners-waldhof.at

58-61_Region_V1IEIL2ICIKIGI.indd 61

21.09.2016 0:15:44 Uhr


HOTEL

Karin Wasner – TEXT

Abkühlung. Nach der Sauna wartet der See

HOTEL PARTNER

Das Wellnesshotel Hochschober holt den Fernen Osten in die Kärntner Bergwelt Ein lauter Gong ertönt, dann ein vielstimmiges Om. Im Wind baumeln bunte Lampions vor geschnitzten Holzdrachen. Um sich eine Yoga-Auszeit zu gönnen, muss man kein Flugzeug besteigen, eine Autofahrt auf die Turracher Höhe tut’s auch. „Meine Eltern waren Wellness-Pioniere“, sagt Karin Leeb, die das Kärntner Hotel Hochschober in dritter Generation

führt. „Die Lage hier oben auf 1.763 m, weit weg von eigentlich allem, macht erfinderisch!“ Dem Turracher See haben die Leebs ein auf 30° beheiztes Seebad verpasst, in dem man das ganze Jahr in natürlichem Seewasser plantschen kann. Am Ufer überragt eine bunte, hölzerne Pagode, die genauso gut in Peking stehen könnte, die heimischen Lärchen. Im obersten Stock verharre ich still in der Yoga-Übung „Der Baum“ und höre nur das Zwitschern der Vögel, bis das Tratschen der Saunagäste meine Ruhe stört. Dampfend strömen sie nach dem

Aufguss aus der neuen Panorama-Sauna und erfrischen sich im Wasser – wohlgemerkt im „richtigen“ See mit frischen 4 Grad Celsius. INFO: Im November stehen Yoga-Wochen auf dem Programm: „Kundalini-Yoga“, „Yoga with Love“, „Faszien-Yoga“ und „Yoga und Spiritualität“. Täglich finden drei Yoga-Einheiten statt und sind im Zimmerpreis inklusive. HOTEL HOCHSCHOBER, 9565 Turracher Höhe 5, Tel. 04275/82 13, urlaub@hochschober.com, www.hochschober.com

HOTEL HOCHSCHOBER/WWW.GUENTERSTANDL.DE

Alpe-Asia

62 //

62_Hotel_V1IEIL2ICIKIGI.indd 62

21.09.2016 0:17:38 Uhr


ERLEBNIS

Elisabeth Schepe – TEXT

Der Österreichische Skulpturenpark macht große Kunst in der Natur erfahrbar Ein zwanzig Meter langes Schiffsskelett steht, von Pfählen gestützt, in der Wiese – und wächst. Wofür Bäume ansonsten gerodet werden, hat man sie hier gepflanzt. Das enorme Schiff entsteht aus seinem eigenen Grundmaterial, dem Holz, und alles läuft verkehrt herum. Die Arche von Künstler und Landschaftsdesigner Mario Terzic ist nur eines von vielen Kunstwer-

ken im Österreichischen Skulpturenpark. Das Areal im steirischen Premstätten wurde 2003, anlässlich des Kulturhauptstadtjahres, eröffnet. Nur ein paar Autominuten südlich von Graz und direkt am Schwarzlsee gelegen, ist der Park von Mai bis Ende Oktober ein beliebtes Ausflugsziel – und ein Museum, zu dem man ob des Erlebnisfaktors auch die Kinder überreden kann. Bruno Gironcoli, Franz West, Erwin Wurm, Fritz Wotruba, Yoko Ono oder Heimo Zobernig sind hier mit spannenden Kunstwerken vertreten. Ein Spaziergang durch das Gelände, vorbei

an futuristischen bis klassischen Werken, zeigt, dass Skulptur nicht gleich Skulptur ist – sondern eine Kunstform, deren Vielfalt dem Besucher spätestens hier bewusst wird. Wer nicht blindlings durch den weitläufigen Park irren möchte, dem seien die organisierten Führungen empfohlen. Die letzte dieses Jahres findet am 15. Oktober um 15.30 Uhr statt. Der Eintritt ist die ganze Saison über frei. UNIVERSALMUSEUM JOANNEUM Thalhoferstraße 85, 8141 Premstätten, bis 31. 10. geöffnet, www.museum-joanneum.at

J.J. KUCEK

Mensch, Natur und Skulptur

Verwurzelt. Die Arche von Mario Terzic

63 //

63_Erlebnis_V3IE2IL2IKIGI.indd 63

21.09.2016 0:31:08 Uhr


wanderung Elisabeth Schepe – text

Der Weitwanderweg entlang der Lainsitz führt in vier Tages-Etappen von Karlstift bis ins tschechische Chlum. Eine Grenzerfahrung Früher war hier das Ende einer Welt. Links stand der eine, rechts der andere Block und dazwischen floss das Wasser der Lainsitz, das sich nie um

Grenzen oder Blöcke scherte. Dort, wo die Lainsitz, auf Tschechisch Lužnice, früher hinter dem Eisernen Vorhang verschwand, kann man ihr heute unbekümmert folgen. Der neu beschilderte Weitwanderweg begleitet den Fluss von der Quelle im Waldviertel bis nach Tyn nad Vltavou, wo er in die Moldau mündet. Der erste

Abschnitt führt von Karlstift über Weitra, Gmünd und Litschau, die nördlichste Stadt Österreichs, nach Chlum. Zwischen Karlstift und Weitra kann man sich für die Route über St. Martin oder den Nebelstein entscheiden. Wir empfehlen letztere – zwecks der Aussicht, die an guten Tagen von Südböhmen bis zum Ötscher reicht.

Früher war hier das Ende einer Welt

Waldviertel Tourismus/ishootpeople.at

Zeitreise im hohen Norden

64 //

64-65_Wanderung_V1IEIL2ICIGIK.indd 64

21.09.2016 0:34:04 Uhr


Nicht nur viel Landschaft gibt es hier, am Weg liegen auch zahlreiche Betriebe wie die Waldviertler Kristallmanfukatur oder die Papiermühle Mörzinger. Im 18. und 19. Jahrhundert erlebte in der Gegend das traditionelle Handwerk einen Aufschwung – dieses historische Erbe ist noch heute entlang der Lainsitz sichtbar. Grenzwanderer kommen außerdem an bizarren Naturdenkmälern wie der Blockheide Gmünd und den historischen Ortskernen von Litschau, Gmünd und Weitra vorbei, die zu einer Pause einladen. Wer seine Füße nicht vier Tage in Folge beanspruchen möchte, sucht sich eine der Tagesetappen aus und macht aus dem Weitwanderweg einen Ein-Tages-Ausflug. Besonders Motivierte hingegen treten nach Chlum noch die restlichen drei Abschnitte an, die die Wanderer bis zur Moldau führen.

Chlum

4

3

Panorama. Von der Plattform am Mandelstein hat man einen weiten Ausblick über Tschechien

Anreise Litschau

Linz – Freistadt – Sandl – Karlstift Wien – A22 bis Stockerau – S5 bis Krems – B37 bis Rastenfeld – B38 über Zwettl – Groß Gerungs – Langschlag – Karlstift

Tagesetappen Abschnitt 1 (Junge Lainsitz)

2

WALDVIERTEL TOURISMUS/ISHOOTPEOPLE.AT

Unwirklich. In der Blockheide Gmünd trifft man auf bizarre Felsformationen

1

Gmünd

Tag 1: Lainsitzquelle – Karlstift – Nebelstein/St. Martin – Weitra (28 km) Tag 2: Weitra – Dietmanns – Gmünd (20 km) Tag 3: Gmünd – Glasbläserzentrum Alt-NagelbergLitschau (25 km) Tag 4: Litschau – Richterteich – Schlag (Grenzübergang) – Chlum (13 km) Höchster Punkt: Nebelstein (1.017 m Seehöhe) Schwierigkeitsgrad: mittel Tipp: die Blockheide Gmünd mit ihren bizarren Steinformationen Typisch: Erdäpfel. Im Lainsitztal werden über 30 verschiedene, außergewöhnliche Sorten in sämtlichen Farben und Formen kultiviert, gekocht und serviert.

Weitra

Lainsitzquelle

Zu den weiteren drei Abschnitten siehe www.luznice.eu Mehr Infos unter: www.waldviertel.at

Vier-Tages-Trip. Der erste Abschnitt führt von Karlstift bis Chlum

65 //

64-65_Wanderung_V1IEIL2ICIGIK.indd 65

21.09.2016 0:34:38 Uhr


KULTUR

Stephan Wabl – TEXT

Sichtschutz

„Greta“ von Tom, Super cool das neue surfbrett € 265,–

www.lässig.com

Das Elevate in Graz lädt zum Tanzen und Nachdenken ein Elektronische Musik, Kunst und politischer Diskurs: Kein Festival in Österreich verbindet diese Elemente derart gekonnt wie das Elevate Festival in Graz. Vom 20. bis 23. Oktober findet das Festival zum 12. Mal an spannenden Orten wie dem

Dom im Berg oder dem Forum Stadtpark statt. Ob über Demokratie oder Zivilgesellschaft, Krise oder Aufbruch, künstlerische Strategien, digitale Kommunikation oder kollektive Selbstermächtigung: Wer das Elevate Festival besucht, macht sich Gedanken – und tanzt dabei. Am diesjährigen Eröffnungsabend zählen neben der Soundtüftlerin Kaitlyn Aurelia Smith (US) und Saul Williams (US) vor allem der Grazer DJ Attila und der St. Pöltner Multiinstrumentalist Lukas König zu den Höhepunkten. Letzterer verbindet den Rhythmus seines Schlagzeugs mit Synthe-

sizer-Spielereien, legt seine raue Stimme obendrauf und verpackt das Ganze in farbenfrohe Lichter. Beim Abschlusskonzert wird die schwedische Singer-Songwriterin Anna von Hausswolff mit der PostIndustrial-Band Swans das Festival stilvoll ausklingen lassen. Wer tanzt noch mit? DJ Paypal, Lone, Luke Vibert, Cid Rim, Barnt, DJ Lena Willikens und viele andere. INFO: Der Festivalpass kostet 59 €, Tagestickets zwischen 10 und 24 €. Karten gibt es unter www.oeticket.com bzw. www.elevate.at

LUPI SPUMA

Beats im Berg

Massive Location. Gefeiert wird auch im Inneren des Grazer Schlossbergs

66 //

66_Kultur_V1IEIL2ICIKIGI.indd 66

21.09.2016 0:36:34 Uhr


INTRO

Die Welt von card complete

SERVICE & VORTEILE 68

Inside

70

www.completeshop.at

71

Special Offers

complete Studium Jetzt eines von 5 Stipendien gewinnen

Das neue complete Control Portal und die App bringen den Überblick

Credits sammeln, günstig online shoppen

Besondere Angebote, speziell für Sie

80 Partner

card complete Partner stellen sich vor

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER. FOTOS: CARD COMPLETE

Kennen Sie Ihren PIN-Code? PIN First und Wunsch-PIN. In naher Zukunft wird der PIN-Code öfter zum Einsatz kommen als bisher. Sie brauchen ihn nicht nur zur weltweiten Behebung von Bargeld, sondern auch zur Bestätigung von Zahlungen mit Ihrer Kreditkarte. Daher sollten Sie Ihren PINCode immer parat haben. Bei Neukartenbestellungen bzw. Verlängerung der Karte erhalten Sie Ihren PIN-Code ab sofort vor der Karte zugesandt. Um sich die wichtige Zahlenkombination auch zu merken, bietet Ihnen card complete außerdem einen weiteren Service: Ihre frei wählbare Wunsch-PIN. Nähere Informationen finden Sie auf www.cardcomplete.com/wunschpin

Die Studentenkarte von card complete erleichtert Studierenden den Unialltag. Mit ihr lassen sich Skripten und der Snack zwischendurch bezahlen oder Tickets sicher online kaufen. Dank der Kontaktlos-Funktion sind auch kleine Beträge rasch und unkompliziert beglichen – ab Mitte Oktober auch in allen Betrieben der österreichischen Mensen. Machen Sie Ihr Studium complete! Die neue Studentenkampagne eröffnet Studierenden bis Ende Juni 2017 große Gewinnchancen, denn 5 Stipendien im Wert von je € 2.000,– werden verlost.

So spielen Sie mit: Neukunden bestellen Ihre neue Studentenkarte von card complete im ersten Jahr gratis, genießen alle Vorteile und nehmen so am Gewinnspiel teil. Besitzen Sie bereits eine Studentenkarte von card complete, dann bezahlen Sie im Aktionszeitraum (1. 9. 2016 bis 30. 6. 2017) 4 x pro Monat mit Ihrer bestehenden Studentenkarte. Einfach den Teilnahmeschein online auf www.cardcomplete.com/stipendium ausfüllen!

Die Studentenkarten von card complete gibt es als Visa oder MasterCard in sechs attraktiven Designs

Zahlenwissen

5

Stipendien zu jeweils € 2.000,– gibt es jetzt mit der Studentenkarte von card complete zu gewinnen. Mehr auf dieser Seite oben.

3-D Secure sorgt für mehr Sicherheit bei

Online-Kreditkartentransaktionen. Wer sich einmal dafür registriert, kann auch das neue Service complete Control nützen. Mehr auf Seite 69.

Mein persönlicher Tipp „Registrieren Sie sich für complete Control. Mit der dazupassenden frei wählbaren App haben Sie alle Ihre Transaktionen immer im Blick.“ (Mehr auf Seite 68)

Johanna Rudorfer Produktmanagement Karten

Webtipp facebook.com/cardcomplete und facebook.com/completestudium

Der PIN-Code wird in Zukunft wichtiger

Auf unseren beiden Facebook-Seiten finden Sie aktuelle Infos und Gewinnspiele von card complete. Auf „complete Studium“ lesen Sie ab sofort auch ausgewählte Tipps aus dem complete Magazin. Vorbeischauen zahlt sich aus!

67 //

67_Intro_MIL2.indd 67

19.09.2016 15:10:23 Uhr


INSIDE

Nützliches für Karteninhaber

Alles unter Kontrolle

Sehr praktisch. Das Smartphone liefert jetzt Transaktionsinfos in Echtzeit

Das neue Online-Serviceportal complete Control und die dazupassende App als frei wählbare Ergänzung bringen Ihnen den Überblick Die Shoppingtour war anstrengend. Also wird in einem kleinen Café erst einmal eine Pause eingelegt. Ein kurzer Blick auf das Smartphone bringt den Überblick über die Einkäufe der letzten Stunden und Tage. Alles bestens, jetzt einfach zurücklehnen und die Herbstsonne genießen. Mit dem neuen Online-Serviceportal complete Control und der dazugehörigen, frei wählbaren App bietet card complete Kunden noch mehr Service. Die beiden nützlichen Tools ermöglichen persönliches Kartenmanagement und liefern Echtzeitinformationen zu Transaktionen. Karteninhaber können jederzeit online und mobil den neuesten Stand ihrer Umsätze abrufen. Das ist komfortabel und macht Kartenzahlungen noch sicherer. Darüber hinaus können Karteninhaber über complete Control auch vieles ganz einfach in die Wege leiten: einen PIN-Code bestellen, Namens- oder Adressänderungen bekannt geben oder unkompliziert auf die E-Mail-Monatsrechnung umsteigen. All das lässt sich jetzt im Handumdrehen vom Computer zu Hause aus oder mit dem Smartphone in der Hand erledigen.

Das complete Control Portal www.cardcompletecontrol.com bietet Ihnen folgende Funktionen: Kartenverwaltung Umsatzabfrage und Umsatzsuche Archiv für Monatsrechnungen bei Zustellung per E-Mail Selfservice (z. B. Bestellung von PIN-Code, Namens- oder Adressänderung, Umstieg auf E-Mail-Monatsrechnung etc.) Nachrichtencenter Transaktionsinfocenter Die complete Control App kann als Ergänzung zum Portal genutzt werden. Sie wurde für Smartphones entwickelt und ist ebenso wie die Nutzung des Portals kostenlos. Die App bietet Ihnen diese Funktionen: Umsatzabfrage Selfservice (z. B. Bestellung von PIN-Code etc.) Nachrichtencenter Transaktionsinfocenter Kartensperrhotline, Servicehotline Bankomatsuche

68 //

68-69_Inside_serviceteil_MIL.indd 68

16.09.2016 10:38:11 Uhr


In 3 Schritten zu complete Control

Volle Kontrolle mit dem complete Control Online-Portal und der Smartphone App

1. Anmeldung zu 3-D Secure Bevor Sie sich für complete Control registrieren, müssen Sie sich zuerst für den Sicherheitsstandard 3-D Secure anmelden. Wie das funktioniert, lesen Sie auf dieser Seite unten. Anmeldung und Nutzung von 3-D Secure sind kostenlos. 2. Registrierung für complete Control auf www.cardcompletecontrol.com Auf www.cardcompletecontrol.com richten Sie jetzt Ihren Zugang ein. Der Benutzername muss eine E-MailAdresse sein, das Passwort ist frei wählbar. Die Login-Daten gelten sowohl für das complete Control Portal als auch für die App. Auch wenn Sie mehrere Zahlungskarten von card complete haben, müssen Sie sich nur einmal registrieren.

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER, ILLUSTRATION: VALENCESTUDIO. FOTO: CARD COMPLETE

3. Anmeldung für die complete Control Smartphone App Nach der Anmeldung auf dem complete Control Portal können Sie sich zusätzlich noch für die praktische Smartphone

Online-Sicherheit mit 3-D Secure 3-D Secure ist ein Verfahren, das für zusätzliche Sicherheit bei OnlineKreditkartentransaktionen eingesetzt wird. Es kann mit folgenden Karten genutzt werden: Verified by Visa, MasterCard SecureCode und J-Secure. 3-D Secure bietet ein Höchstmaß an Sicherheit und Komfort durch verschlüsselte Datenübertragung mittels SSL (Secure Socket Layer). Dies schützt Daten vor unbefugtem Zugriff. Es macht auch eine eindeutige Authentifizierung aller an einer Online-Transaktion beteiligten Personen möglich: Bei jeder Transaktion wird überprüft, ob Karteninhaber und Akzeptanzpartner die sind, für die sie sich ausgeben. Es ist keine Software-Installation nötig. Man kann von jedem PC oder Internet-Zugangsgerät sicher online einkaufen. Anmeldung und Nutzung dieser Sicherheitsstandards sind kostenlos, persönliche Daten bleiben vor unbefugten Zugriffen geschützt. Die aktu-

App entscheiden. Sie ist sowohl für iPhone im App Store (ab iOS 6.0) als auch für Android via Goolge Play Store (ab Version 4.0) verfügbar und wird von card complete gratis zur Verfügung gestellt. Mit dem auf dem Portal erstellten Benutzernamen und Passwort können Sie sich direkt in der complete Control App anmelden und die Services nutzen.

ellen Kartenumsätze sind jederzeit abrufbar. www.cardcompletecontrol.com So melden Sie sich für 3-D Secure an: Fordern Sie Ihren persönlichen Verified by Visa-Code, MasterCard Secure-Code bzw. J-Secure Code zur einmaligen Registrierung Ihrer Kreditkarte von card complete an. Möglich ist dies auf www.cardcomplete.com/ registrierungscode oder mithilfe der Bestellkarte auf der letzten Seite. Nach einigen Tagen erhalten Sie den Code zur Registrierung, die in wenigen Schritten erledigt ist, zugeschickt. Mittels „Activation During Shopping“ können Sie die Registrierung auch während eines Einkaufs bei einem Verified by Visa-, MasterCard SecureCode- bzw. J-SecureHändler durchführen. Alles, was Sie dazu benötigen, ist der Registrierungscode zu 3-D Secure. Für Zusatzkarteninhaber: Zusatzkarteninhaber, die auch von diesen Sicherheitsservices profitieren wollen, finden ein Formular zum Download auf www.cardcomplete.com/ registrierungscode

Bitte beachten: complete Control ist für die Nutzung einzelner Karteninhaber gedacht. Es ist nicht möglich, Unternehmen Zugang zu allen für die Mitarbeiter ausgestellten Kreditkarten zu bieten. Jede Karte (Privat- oder Firmenkarte) kann nur vom Karteninhaber, der das dazugehörige 3-D Secure Passwort besitzt, in das Portal bzw. in die App hinzugefügt werden.

Rechnung per E-Mail Ihre Monatsrechnung können Sie sich per E-Mail zusenden lassen. Dies bringt Ihnen Vorteile: • rasche, kostenfreie Zustellung • umweltfreundlich • jederzeit online verfügbar • elektronisch archivierbar Die Bestellkarte finden Sie auf der letzten Seite sowie online auf www.cardcomplete.com/e-mail-more

PIN-Code Mit Ihrem PIN-Code bestätigen Sie in Zukunft überwiegend die Bezahlung mit Ihrer Kreditkarte und können weltweit Bargeld beheben. Sollten Sie Ihren PIN-Code nicht mehr bei der Hand haben, nützen Sie die Bestellkarte auf der letzten Seite oder auf www.cardcomplete.com/pin-code

69 //

68-69_Inside_serviceteil_MIL.indd 69

16.09.2016 10:37:50 Uhr


Jetzt einsteigen un 3 Tage Kurzurlaub für Wanderliebhaber s Er

b

r pa

ni

z is

s

u

% 5 6

Bei Wanderungen in den schönsten Bergregionen genussvoll entspannen und neue Energie tanken! ■ 3 Tage / 2 Nächte inkl. Frühstück für 2 Personen ■ mit € 80,– Wertgutschein für Restaurant- und Hotelleistungen ■ große Auswahl aus mehr als 230 Ferienhotels in 8 Ländern Europas

ab 100 Credits

€ 215,–

Wert bis zu € 600,–

3 Tage Kurzurlaub für Hundefreunde is

u

rn

sz

pa

bi

s Er

Urlaub mit Begleitung auf vier Pfoten in einem von zahlreichen hundefreundlichen Hotels.

65 %

■ 3 Tage / 2 Nächte inkl. Frühstück für 2 Personen ■ mit € 60,– Wertgutschein für Restaurant- und Hotelleistungen ■ Auswahl aus 170 hundefreundlichen Ferienhotels in 9 Ländern Europas

ab 10 Credits

€ 175,–

Wert bis zu € 500,–

70 // // 70

70-71_Shop_VIL2.indd 70

16.09.2016 10:39:49 Uhr


en und sparen! 3

Das COMPLETE MAGAZIN bringt Ihnen auf den folgenden Seiten noch mehr Vorteile

5 % nis

sp Er

ar

Nicht nur im complete Shop finden Sie als Karteninhaber günstige Angebote. Auch auf den folgenden Seiten erwartet Sie Besonderes. Unter den Special Offers aus den Bereichen Kultur, Lifestyle und Hotels ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Villeroy & Boch Soup Passion

Besuchen Sie auch das Urlaubsportal von card complete. Auf www.completeurlaub.com finden Sie Angebote für Ihren Urlaub in Österreich und viele regionale Tourismusinformationen.

Suppenschale groß 4-tlg. Genießen Sie köstliche Suppen in der neuen limitierten Soup Passion Serie aus feinstem Premium Porzellan.

ab 10 Credits

€ 64,– UVP: € 99,40

So funktioniert’s ■ Auf www.completeshop.at „Registrieren“ wählen, Registrierungscode aus Ihrer aktuellen Monatsrechnung eingeben, Username sowie Passwort festlegen. (Nur beim ersten Einstieg nötig.) ■ Laufend wechselnde Vorteilsangebote schon ab 10 Credits genießen. ■ Credits werden beim Kauf NICHT abgezogen, sondern stehen ein Jahr lang zur Verfügung. Credits aus dem Vorjahr verfallen Ende Juni des Folgejahres. ■ JCB Karteninhaber genießen zusätzlich das „Wellness Unlimited“-Programm.

Details auf www.completeshop.at

70-71_Shop_VIL2.indd 71

SchokoMuseum Wien Confiserie Heindl. Der Wiener Familienbetrieb erzeugt seit 1953 feinste Konfekt- und Pralinenspezialitäten aus besten Rohstoffen und nach überlieferten Familien-Rezepten. Seit 2014 wird im Hause Heindl ausschließlich 100 % Fairtrade-Kakao verarbeitet. Am Sitz der Heindl-Zentrale befindet sich auch Wiens erstes SchokoMuseum. Wer jetzt so richtig auf den Geschmack gekommen ist, der findet unten ein spezielles Angebot. Unser Tipp: Die Schoko Maroni sind wieder da – täglich produktionsfrisch in allen Heindl-Filialen! Special Offer für Karteninhaber von card complete: Beim Kauf einer regulären Eintrittskarte ins Heindl-SchokoMuseum ist der Eintritt für die zweite Person gratis. Angebot gültig bis 15. 11. 2016 gegen Vorlage der Karte von card complete Heindl-SchokoMuseum Wien 1230 Wien, Willendorfer Gasse 2–8 www.heindl.co.at und www.schokomuseum.at

16.09.2016 10:42:15 Uhr


Silvester im Wiener Konzerthaus Ein fulminanter Jahreswechsel mit Beethovens Neunter und den Wiener Symphonikern Mit seiner 9. Symphonie stieß Beethoven das Tor zu einer neuen Welt auf. Was liegt also näher, als mit dem visionären Werk den Jahreswechsel zu begehen? Als die Wiener Symphoniker diese Tradition vor mehr als 40 Jahren begründeten, war Krzysztof Urbański noch nicht geboren. Diesmal steht der Shootingstar aus Polen, von

Anders als gemeinhin angenommen, hat der Neujahrswunsch „Guten Rutsch!“ nichts mit „rutschen“ zu tun, sondern leitet sich vom jiddischen „Gut Rosch“ ab, was so viel wie „Guten Anfang“ bedeutet. Diesen kann man schon traditionell bei den musikalischen Silvesterfeierlichkeiten im Wiener Konzerthaus machen.

WIENER SYMPHONIKER

Bestellabschnitt Ich bestelle Karten für Beethovens Symphonie Nr. 9 im Wiener Konzerthaus und erhalte 12,5 % Ermäßigung auf bis zu 2 Karten. am 30. 12. 2016

Kat. A

€ 98,90 (statt € 113,–)

am 1. 1. 2017

Kat. B

€ 78,80

(statt € 90,–)

Kat. C

€ 49,–

(statt € 56,–)

PRIVAT

E-MAIL-ADRESSE

STRASSE, HAUS-NR.

PLZ, ORT

KARTENNUMMER

GÜLTIG BIS:

Ludwig van Beethoven Symphonie Nr. 9 d-moll op. 125 30. Dezember 2016, 20 Uhr, Großer Saal 1. Jänner 2017, 20 Uhr, Großer Saal Wiener Symphoniker Wiener Singakademie Chor Simone Kermes Sopran Marianne Crebassa Mezzosopran Maximilian Schmitt Tenor Florian Boesch Bassbariton Krzysztof Urbański Dirigent

VOR- UND FAMILIENNAME

TELEFON BERUFLICH

dem die „Chicago Tribune“ jüngst einmal bemerkte, „dass er mehr als ein bloß funkelndes Wunderkind des Taktstocks ist“, selbst am Pult des traditionsreichen Orchesters. Hervorragende Solistinnen und Solisten sowie die Sängerinnen und Sänger der Wiener Singakademie machen die Konzerte rund um die Jahreswende zu einem besonderen Erlebnis.

/

Special Offer für KarteninhaberInnen von card complete: Sie erhalten bei schriftlicher Bestellung 12,5 % Ermäßigung auf bis zu 2 Karten.

DATUM, UNTERSCHRIFT

Kupon bitte abtrennen und kuvertiert an das Wiener Konzerthaus, Lothringerstraße 20, 1030 Wien, einsenden oder per Fax an +43 1 24200-110.

Wiener Konzerthaus Ticket- & Service-Center Tel. +43 1 242 002 E-Mail: ticket@konzerthaus.at

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER. FOTOS: AKZEPTANZPARTNER VON CARD COMPLETE, WIENER KONZERTHAUS/LUKAS BECK, VIENNA’S ENGLISH THEATRE

SPECIAL OFFERS

72 //

72-73_Serviceteil_MIL2.indd 72

16.09.2016 10:43:52 Uhr


Trompetenzauber in der Annakirche Die Annakirche ist DER barocke Geheimtipp in der Wiener Innenstadt. Die beheizte Kirche ist mit herrlichen Fresken von Daniel Gran geschmückt, der auch den Freskenzyklus im Festsaal der Nationalbibliothek schuf. Bei den stimmungsvollen Adventkonzerten hören Sie Werke von Mozart, Bach, Haydn sowie die schönsten Adventlieder! Termine: jeden Fr, Sa und So vom 25. 11.–18. 12. 2016, Beginn 19.30 Uhr, in der Annakirche, 1010 Wien, Annagasse 3b. (Sondertermine: Mo, 7. 12., Beginn 19.30 Uhr, Di, 8. 12. 2016, Beginn 20 Uhr) Special Offer für Karteninhaber von card complete: € 5,– Ermäßigung auf den regulären Kartenpreis von € 25,–. Kennwort: card complete Karten und Informationen: Kunst & Kultur – ohne Grenzen 1060 Wien, Worellstraße 3, Tel. 01/581 86 40, tickets@kunstkultur.com, www.kunstkultur.com

Pure Art 2016 feiert FREYWILLE voller Stolz sein 65-jähriges Jubiläum. Seit 1951 fertigt das österreichische Luxus-Schmuck-Unternehmen im Herzen Wiens einzigartige Schmuckstücke aus kostbarem Feueremail, die von weltberühmten Künstlern, fremden Kulturen oder Philosophie inspiriert sind und mit ihrer unvergleichlichen Strahlkraft den Tag erhellen. Special Offer für Karteninhaber von card complete: Vom 1. bis 31. 10. 2016 erhalten Sie in allen FREYWILLE Boutiquen in Österreich sowie in der Online Boutique einmalig 10 % Rabatt. Kennwort: JUBILÄUM. FREYWILLE Wien: Albertinaplatz 1, Stephansplatz 5, Gumpendorfer Straße 81, Wien Flughafen | Salzburg: Universitätsplatz 10 | Innsbruck: Herzog-Friedrich-Straße 32 shop.freywille.com

Silvester am Gut Pössnitzberg Feiern Sie den Jahreswechsel inmitten von Weinbergen am Gut Pössnitzberg in der Südsteiermark. Silvesterangebot, 29./30. 12. 2016–1./2. 1. 2017: 3 ÜN inkl. Langschläferfrühstück • Traditioneller Bauernsilvester am Pössnitzberg am 30. 12. 2016 mit steirischer Live-Musik • 1 x 4-gängiges Abendmenü am 29. 12. 2016 oder 1. 1. 2017 • am 31.12.16: 1 x 5-gängiges Silvestermenü, kleines Feuerwerk zum Jahreswechsel, 1 Glas Polz Brut • geführte HalbtagesWanderung am 29. 12. 2016 oder 1. 1. 2017. (Mindestaufenthalt 3 Nächte) Special Offer für Karteninhaber von card complete: Sie bezahlen für das Silvesterpackage € 359,– (statt € 394,50) p. P. Zusätzlich erhalten Sie einen € 10,– Wertgutschein für einen Weineinkauf ab € 50,– p. P. Kennwort: card complete Gut Pössnitzberg 8463 Leutschach, Pössnitz 168, Tel. 03454/205-0, Fax 205-77, gut@poessnitzberg.at, www.poessnitzberg.at

Bewegend, mitreißend, virtuos „Woody Sez“ ist eine Hommage an einen Giganten der amerikanischen Musik, Woody Guthrie. Seit den 1930ern und 40ern gilt er als Amerikas großartigster Vertreter des Folks. Diese mitreißende Musicalproduktion führt das Publikum durch sein faszinierendes Leben. Guthries bemerkenswerte Biografie, seine schönsten Balladen und die ansteckende Freude der Performer garantieren einen unvergesslichen Abend. Seit 2007 tourte die Produktion durch mehr als 50 Städte der USA, Großbritanniens, des Mittleren Ostens, Chinas und Europas. Bis 22. 10. 2016, Mo–Sa 19.30 Uhr, macht sie in Vienna’s English Theatre Station. Special Offer für Karteninhaber von card complete: 10 % Ermäßigung auf die Ticketpreise. Angebot gültig bis 22. 10. 2016. Kennwort: card complete Vienna’s English Theatre 1080 Wien, Josefsgasse 12, Tel. 01/402 12 60-0, tickets@englishtheatre.at, www.englishtheatre.at

73 //

72-73_Serviceteil_MIL2.indd 73

16.09.2016 10:44:05 Uhr


Erholung für Körper und Geist

Wellness trifft Kulinarik

Das 4*-Mjus World Resort & Thermal Park liegt in der Nähe von Körmend, einer ungarischen Stadt an der österreichischen Grenze, wenige Kilometer vom Plattensee entfernt. Die Gäste finden Erholung im Wellnesszentrum sowie im Bad mit Thermalwasser und Wasserrutschen. • 2 ÜN im 4*-Mjus World Resort & Thermal Park • 2 x reichhaltiges Frühstücks- und Abendbuffet • Benützung des Wellnessbereichs und Thermalparks • Gästeprogramm • Mjus Kinderwelt mit Betreuung für Kinder von 3 bis 12 Jahren • gratis WLAN • inkl. Ortstaxe

Hoch über Krems liegt das 4*-Superior Steigenberger Hotel und SPA, umgeben von Marillengärten und Weinterrassen mit einem beeindruckenden Blick auf das romantische Donautal. • 2 ÜN im DZ mit Frühstücksbuffet • 1 x abends 4-Gang-Wahlmenü • 1 x Tea Time • 1 x Gutschein im Wert von € 15,– für eine Wellnessbehandlung pro Vollzahler bzw. Erwachsenem • 1 Flasche Wachauer Frizzante pro Zimmer • Benutzung der SPA World Luxury

Special Offer für Karteninhaber von card complete: Pauschalpreis p. P. im DZ ab € 94,– (statt € 118,–) + Upgrade in die Superior Zimmerkategorie. Angebot gültig vom 1. 10. 2016 bis 22. 12. 2017, Kennwort: card complete

Special Offer für Karteninhaber von card complete: Pauschalpreis p. P. im DZ € 169,– (statt € 215,–), Einbettzimmer: € 238,–. Angebot gültig vom 28. 10. 2016 bis 31. 3. 2017, Kennwort: card complete

Info & Buchung: Mondial Reisen, Natasa Nicic, Tel. 01/588 04-147, E-Mail: nicic@mondial.at, www.mondial-reisen.com

Erlebnisreise in den hohen Norden

Rundreise durch Marokko

Helsinki, die Domstadt Porvoo, die Opernstadt Savonlinna und Rovaniemi am Polarkreis sind nur einige Stationen am Weg ans Nordkap. • Sonderflüge Österreich – Lakselv und Helsinki – Österreich • Flughafentaxen und Gebühren inkl. Flugabgabe • 6 ÜN mit HP in guten Mittelklassehotels • Rundreise im Fernreisebus gemäß Programm • Eintritt Aussichtsturm Kuopio • Besuch einer Rentierfarm • GTA-Reiseleitung Termine: 9.–15. 7. 2017 ab/bis Graz (Aufschlag € 100,–), 15.–21. 7. 2017 ab/bis Wien (umgekehrter Reiseverlauf Helsinki – Lakselv)

Entdecken Sie die landschaftlichen und kulturellen Schönheiten Marokkos, die mittelalterlichen Berbersiedlungen, blühenden Oasen und prachtvollen Königsstädte. • Flüge Österreich – Marrakesch – Österreich • Flughafentaxen, Gebühren, Flugabgabe • 7 ÜN in landestypischen Mittelklassehotels • 7 x HP • Rundreise im Fernreisebus • Ausflüge, Besichtigungen lt. Programm inkl. Eintritte • lokale deutschspr. Reiseleitung • GTA-Reiseadministration. Termin: 4.–11. 2. 2017 ab/ bis Wien, weitere Termine und Abflughäfen im Februar, März, April

Special Offer für Karteninhaber von card complete: Pauschalpreis p. P. im DZ € 1.329,– (statt € 1.399,–). Einbettzimmer-Zuschlag: € 355,–. Kennwort: card complete

Special Offer für Karteninhaber von card complete: Pauschalpreis p. P. im DZ € 949,– (statt € 999,–). Einbettzimmer-Zuschlag: € 170,–. Kennwort: card complete

Info & Buchung: Kurier Reisen, Tel. 01/588 04-173, kurierreisen@mondial.at, reise.kurier.at

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER. FOTOS: AKZEPTANZPARTNER VON CARD COMPLETE, MONDIAL: YURI ARCURS/FOTOLIA.COM, KURIER REISEN: GTA SKY WAYS (2)

SPECIAL OFFERS

74 //

74-75_Serviceteil_MIL2.indd 74

16.09.2016 10:46:12 Uhr


Urlaub wie am Bauernhof Der Stern ist nun schon über 500 Jahre alt, aber kein bisschen verstaubt. Es fühlt sich an wie ein Urlaub am Bauernhof mit Tieren, Garten und Reiten … Gleichzeitig genießen Familien eine hervorragende Küche mit regionalen Produkten, ein persönliches Service sowie liebevolle und kreative Programme. Im Stern können Sie die CO2-Pfunde genussvoll purzeln lassen: beim „eardigen Menü“, beim Verkochen nach der Mundraub-Tour, der Nacht im Heubett oder der ersten Skitour. Special Offer für Karteninhaber von card complete: 10 % Rabatt auf Ihren Stern-Aufenthalt mit Genießerpension, Kinderbetreuung, Bergprogramm, Panoramasauna, Streichelzoo, Hochseil-Spielplatz, Skipass, Heu-Schnarchen u. v. m. Reservierungen bis 31. 12. 2016. Kennwort: card complete Familien-Landhotel STERN 6416 Obsteig am Mieminger Sonnenplateau, Tel. 05264/781 01, info@hotelstern.at, www.hotelstern.at

Tradition im Herzen Wiens Der Kuckuck ist eines der traditionsreichsten Restaurants im Herzen von Wien. Nur fünf Gehminuten vom Stephansplatz entfernt, bietet es beste österreichische Gastlichkeit mit kulinarischen Ausflügen in die ehemaligen k. & k. Kronländer. Lassen Sie sich einen Abend lang in original Wiener Bürgerstilatmosphäre verwöhnen. Special Offer für Karteninhaber von card complete: Zwei zum Preis von einem: Genießen Sie ein 5-Gang-Candlelight-Dinner zu zweit um € 52,– statt € 104,–. Angebot gültig bis 30. 11. 2016. Bitte geben Sie bei der Reservierung per Telefon oder E-Mail das Kennwort card complete an Restaurant Der Kuckuck 1010 Wien, Himmelpfortgasse 15, Tel. 01/512 84 70, derkuckuck@me.com, www.derkuckuck.com Öffnungszeiten: Mo–Sa 17–23 Uhr

Im Einklang mit Ihren Kaffeevorlieben Die neue Nespresso Expert vereint Individualität und innovatives Design in Barista-Qualität. Mit Nespresso Expert können Kaffeeliebhaber den perfekten Genussmoment zuhause genießen und Ihren Kaffeekreationen eine persönliche Note geben: • 4 Tassengrößen: Ristretto (25 ml), Espresso (40 ml), Lungo (110 ml) und jetzt NEU Americano (25 ml Kaffee verlängert mit 125 ml heißem Wasser) • 3 Temperatureinstellungen: warm, heiß und extra heiß • Heißwasserfunktion mit eigenem Wasserauslauf • Vernetzungsmöglichkeit mit der Nespresso App auf Ihrem Smartphone • Automatische Power-Off-Funktion nach 9 Minuten Die Nespresso Expert ist auch als Nespresso Expert&milk mit integriertem Aeroccino3 Milchschäumer, für Liebhaber von Milchkaffeespezialitäten erhältlich. Ab 10. Oktober 2016 verfügbar. Weitere Informationen unter www.nespresso.com GEWINNSPIEL Gewinnen Sie eine Nespresso Expert&milk Maschine. Gewinnfrage: Welche neue Tassengröße kann mit der Nespresso Expert zubereitet werden? Schicken Sie die richtige Antwort per Post an: card complete Service Bank AG, Postfach 147, 1011 Wien, oder senden Sie ein E-Mail an gewinnspiel@cardcomplete.com, Kennwort: Nespresso, Einsendeschluss: 11. 11. 2016 Teilnahmeberechtigt sind alle Inhaber einer von card complete Service Bank AG ausgegebenen Karte. Der Rechtsweg und Barablösen sind ausgeschlossen. Die Gewinner werden schriftlich verständigt. Darüber hinaus wird über das Gewinnspiel kein Schriftverkehr geführt. Sofern es sich bei Ihnen als Teilnehmer um einen Amtsträger handelt, verpflichten Sie sich aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen, den Gewinn nur dann anzunehmen, wenn es mit den dienst- und organisationsrechtlichen Bestimmungen Ihres jeweiligen Dienstgebers im Einklang steht. Dies ist gegebenenfalls schriftlich zu bestätigen.

75 //

74-75_Serviceteil_MIL2.indd 75

16.09.2016 10:54:25 Uhr


SPECIAL OFFERS

Familienfeiern in der Krainerhütte Ein unvergessliches Erlebnis. Modernes Hotelambiente, Herzenswärme und Naturerlebnis: Daraus entsteht diese besondere Atmosphäre, in der Familienfeiern in der Krainerhütte in Baden bei Wien zum unvergesslichen Erlebnis werden. Eventpackage: individuelle Betreuung, Empfang in der Natur, Festsaal, Buffet im modernen Restaurant mit Bar und Lounge, Hallenbad, Sauna u. v. m. Kosten ohne ÜN € 42,– p. P. / mit ÜN im DZ € 99,– p. P. (Kinder bis 12 Jahre nächtigen kostenlos). Special Offer für Karteninhaber von card complete: Sie erhalten das Eventpackage ohne ÜN an Samstagen zum Sonderpreis von € 38,– p. P. sowie 1 Glas Prosecco oder 1 Tasse Punsch als Aperitif gratis. Angebot gültig vom 1. 11. 2016 bis 31. 3. 2017. Kennwort: card complete Seminar- und Eventhotel Krainerhütte, Auskunft und Buchung: Tel. 02252/44 51 11 41, sales@krainerhuette.at, www.familienfeier.at

Markenmode absolut günstig Vienna Fashion OUTLET führt im Shop Wien-Landstraße Top-Marken wie LACOSTE, Ralph Lauren, Hugo BOSS, Armani, Tommy Hilfiger, GAS-Jeans zu absolut günstigen Preisen und erweitert ständig das Sortiment. Besuchen Sie den Fashion Shop in der Schlachthausgasse 22, nur ein paar Schritte von der U3 Schlachthausgasse entfernt, und erfreuen Sie sich an den OutletPreisen, z. B. Ralph Lauren Polo um € 49,90, LACOSTE Polo um € 58,–, Hugo Boss Polo um € 45,90, Lacoste Pulli um € 59,90. Special Offer für Karteninhaber von card complete: Zu den bestehenden Vergünstigungen erhalten Sie 10 % Rabatt auf das komplette Sortiment. Top-Seller: LACOSTE Polo/Pulli um € 49,–. Angebot gültig bis 31. 12. 2016. Kennwort: card complete Vienna Fashion Outlet 1030 Wien, Schlachthausgasse 22, viennafashionoutlet.at

Ab 11. Oktober heißt es in der Komödie am Kai „Zum Teufel mit dem Sex“. Hauptpersonen in dem Lachschlager von Anthony Marriott und Alistair Foot sind der Filialleiter der „Bank des Heiligen Geistes“ Marcello und seine Frau Francesca. Das junge Paar bezieht eine Dienstwohnung in einem Vorort von Rom. Um etwas zum Familieneinkommen beizutragen, beschließt Francesca, Diätprodukte auf Algenbasis zu verkaufen. Doch was da geliefert wird, sind „Naturprodukte“ der anderen Art … Ein Theaterabend mit jeder Menge Irrungen und Wirrungen, Verwechslungen und dezenten Frivolitäten. 11. 10. 2016 bis 4. 2. 2017, Di bis Sa, 20.15 Uhr. Special Offer für Karteninhaber von card complete: Sie erhalten 10 % Ermäßigung auf die Ticketpreise. Angebot gültig bis 4. 2. 2017. Kennwort: card complete Komödie am Kai 1010 Wien, Franz-Josefs-Kai 29, Tel. 01/533 24 34, tickets@komoedieamkai.at, www.komoedieamkai.at

Gölles erleben Auf der neuen Erlebnistour blicken Sie hinter die Kulissen der Manufaktur Gölles. Sie betreten Österreichs größten Essigfasskeller und stellen Ihre Geschmacksnerven bei den Essigverkostungsstationen auf die Probe. In der Schnapsbrennerei ziehen die kupfernen Brennkessel alle Blicke auf sich. Direkt daneben befindet sich der nostalgische Schnapskeller, in dem die edlen Brände in Glasballons und Eichenfässern ruhen. Abgerundet wird die Tour mit einer Edelbrand- und Likörverkostung. Special Offer für Karteninhaber von card complete: Gölles erleben – 1 + 1 gratis: Sie bezahlen € 9,50 für die Erlebnistour (inkl. 4 Edelbrandproben) und bringen 1 Begleitperson gratis mit. Angebot gültig bis 30. 12. 2016. Kennwort: card complete. Anmeldung unbedingt erforderlich unter E-Mail: reservierung@goelles.at Gölles 8333 Riegersburg, Stang 52, Tel. 03153/75 55, www.goelles.at

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER. FOTOS: AKZEPTANZPARTNER VON CARD COMPLETE

Lachschlager

76 //

76-77_Serviceteil_MIL2.indd 76

19.09.2016 18:33:27 Uhr


Mehr als 400 Jahre Tradition Das elegante Hotel Stefanie ist nachweislich das älteste Hotel Wiens, seit Generationen im Familienbesitz. In 111 renovierten Zimmern und Suiten genießen Sie den Komfort von heute und spüren den Geist der vergangenen Tage. WLAN, Sky, Klimaanlage oder Garagenplätze sind eine Selbstverständlichkeit. Zahlreiche Antiquitäten in der Lobby und im Restaurant machen die Geschichte lebendig und verleihen dem ältesten Hotel Wiens ein besonderes Flair. Ein kürzlich erschienenes Buch erzählt die Geschichte des Hotels und seine beeindruckende Entwicklung. Special Offer für Karteninhaber von card complete: Buchen Sie Ihr Zimmer im ältesten Hotel Wiens und erhalten Sie das Buch zu seiner Geschichte als Geschenk. Code: 400 Jahre Stefanie, Angebot gültig bis 31. 12. 2016. 4* Hotel Stefanie 1020 Wien, Taborstraße 12, Tel. 01/21150-0, stefanie@schick-hotels.com, www.schick-hotels.com

Einmal Frühstück beim Teich, bitte! Nach einem schönen Tag in der Natur noch eine Runde schwimmen und den Tag auf der Terrasse beim neu angelegten Teich ausklingen lassen – alles möglich in der Alpenpension Claudia! Seit dem Sommer 2016 wird fleißig im neuen Schwimmteich abgetaucht. Zudem können Sie als Gast der Pension alle Annehmlichkeiten des 4-Sterne AktivHotel Hochfilzer mitgenießen (u. a. die 430 m² Bade- und Saunalandschaft). Gewinnspiel: Wodurch wurde die Alpenpension Claudia im Sommer 2016 erweitert? Schicken Sie uns Ihre Antwort bis 30. 11. 2016 per Post, Fax oder E-Mail (siehe unten). Ihr Gewinn: 3 Übernachtungen für 2 inkl. HP (im Sommer 2017, außerhalb der Hochsaison). Kennwort: card complete AktivHotel Hochfilzer**** 6352 Ellmau am Wilden Kaiser, Dorf 33, Tel. 05358/25 01, Fax 05358/31 52, info@hotel-hochfilzer.com, www.hotel-hochfilzer.com

MondoVino 2016 MondoVino 2016

Winzer und Weinfreunde treff en einander im November Winzer und Weinfreunde treff en einander im November beim WEIN & CO Weinfestival im MAK beim WEIN & CO Weinfestival im MAK

MondoVino 2016

Winzer und Weinfreunde treffen einander im November Am 18. und 19. beim 11. 2016 findet wieder dasfigrößte internationale Am 18. und 19. 11. 2016 ndet wieder das größte internationale WEIN & CO Weinfestival im MAK Wein- und Kulinarikfestival statt : die MondoVino! Wein- und Kulinarikfestival statt: die MondoVino! Am 18. und 19. 11. 2016 findet wieder das größte internationale Wein-

und Kulinarikfestival statt:schenken die MondoVino! • Über 200 Winzer aus200 allerWinzer Welt • Über aus allerIhnen Welt schenken Ihnen über 1.000 Weine persönlich ein • Über 2001.000 WinzerWeine aus aller persönlich Welt schenkenein Ihnen über 1.000 Weine über persönlich ein

• Degustation von Natural Wine – bio, biodynamisch, raw, orange, Degustation von Natural – bio, biodynamisch, raw, orange, ••Degustation von Natural Wine – bio,Wine biodynamisch, raw, orange, Amphorenweine und schwefelarme Weine Amphorenweine und schwefelarme Weine Amphorenweine und schwefelarme Weine • Hochwertige Edelbrände, Grappe, Whisky, Cognac & Co. • Hochwertige Edelbrände, Grappe, Whisky, Cognac & Co. • Hochwertige Edelbrände, Grappe, Whisky, Cognac & Co.

Die ganze Welt des Weins im MAK • Verkostungsmöglichkeiten feinster Alimentari und Die ganze Welt des Weins im MAK • Verkostungsmöglichkeiten feinster Alimentari und Schokoladen

•Schokoladen Verkostungsmöglichkeiten feinster Alimentari und Schokoladen

• WEIN CO Bar mit Top-Raritäten • WEIN & CO Bar mit&Top-Raritäten 18./ 19 . N 18./ OV EMBE R 201 6 • WEIN & CO Bar mit Top-Raritäten 1 9. NOV EM BER 2 0 1 6 Special Offer für Special Offer für Karteninhaber card complete: Karteninhaber von cardvon complete:

,0

10

77 //

76-77_Serviceteil_MIL2.indd 77

0

0

,0

10

Mit freundlicher Unterstützung von:

JE SI T Z C T H T E I R C N K SP U ET A N S R D E N ! JE SI T Z C T H T E I R C N K SP U ET A N S R D E

Mit freundlicher Unterstützung von:

Special Off er für Karteninhaber von card complete: SieTageskarte erhalten die Tageskarte um €(statt 40,– (statt € 50,–), Sie erhalten die um € 40,– € 50,–), die Tageskarte dieSie 2-Tageskarte € 60,– (statt € 70,–).um € 40,– (statt € 50,–), die 2-Tageskarte umerhalten € 60,–um (statt € 70,–). gültig füim r Tickets im dieTickets 2-Tageskarte um € 60,– (statt Angebot gültigAngebot für Vorverkauf überall bei€ 70,–). Vorverkauf überall bei WEIN & CO. Angebot gültig für Tickets im Vorverkauf überall bei WEIN & CO. Kennwort: card complete Kennwort: complete WEINcard & CO. Kennwort: card complete MondoVino MondoVino 18./19. November 2016 MondoVino 18./19. November 2016 MAK Wien, 1010 Wien, Stubenring2016 5/ 18./19. November MAK Wien Eingang Weiskirchnerstraße MAK Wien, 1010 Wien, Stubenring 5 / 1010 Wien, Stubenring 5 / www.mondovino.at Eingang Weiskirchnerstraße Eingang Weiskirchnerstraße www.mondovino.at www.mondovino.at

16.09.2016 10:55:33 Uhr


SPECIAL OFFERS

Urlaub nach Maß Interhome bietet mehr als 33.000 Ferienhäuser und Ferienwohnungen in über 31 Ländern Wie stellen Sie sich Ihren Winterurlaub vor? Mondänes Ski-Resort oder gemütliches Familien-Skigebiet? Uriges Chalet oder modernes Apartment? Direkt beim Lift oder etwas abgelegener? Egal was Sie suchen, Interhome bietet das passende Urlaubs-Zuhause. Über 5.500 gemütliche Ferienhäuser und charmante Ferienwohnungen erwarten Sie in den schönsten Skigebieten Europas: in Österreich, in der Schweiz, in Frankreich, in Italien oder in Finnland. Im Sommer können Sie neben den beliebtesten Urlaubsländern Kroatien, Italien, Frankreich, Spanien, Österreich oder Ungarn auch einige weniger klassische Ziele in Polen, Tschechien, Schweden, Norwegen oder Slowenien buchen. Für den Urlaub mit einem Haustier ist ein Ferienhaus perfekt. Oder Sie planen eine Städtereise mit eigenem Apartment mitten im Geschehen. Genießen Sie Ihre freien Tage in vollen Zügen, z. B. beim Sonnenbaden, Relaxen am eigenen Pool oder bei Strandspaziergängen. Verbringen Sie mit Interhome den perfekten Urlaub mit oftmals flexiblen Anreiseterminen – nicht nur wöchentlich (Sa–Sa). So sind Aufenthalte auch schon ab 3 Tagen möglich. Special Offer für Karteninhaber von card complete: Sie erhalten 5 % Ermäßigung auf die Buchung eines Ferienobjektes von Interhome – auch auf unsere Spezialangebote wie z. B. den 33 % Last Minute Rabatt.

Topadresse für Grillfans Barbecue Point bietet die wohl größte Auswahl an Grillgeräten und Grillzubehör in Österreich: Top-Marken zu fairen Preisen, mehr als 2.500 Artikel, Hunderte US-BBQ-Tools, optionales Grillaufbauservice, Lieferung frei Haus. In unserer Grillschule können Sie Grillgeräte in idyllischem Ambiente unter Anleitung von fachkundigen Grilltrainern in Ruhe testen. Grillkurse & Termine unter www.oesterreichgrillt.at Special Offer für Karteninhaber von card complete: 10 % Rabatt auf alle TRAEGER® Pelletgrill-Smoker. Der TRAEGER® Pelletgrill regelt die Temperatur automatisch bei der Zubereitung von Smoked Ribs, Spicy Wings, Holzofenpizza oder Brisket und Pulled Pork mit dem typischen Holzofenaroma! Angebot gültig bis 31. 10. 2016. Kennwort: card complete Barbecue point – all about Barbecue© Vösendorf – Gerasdorf – Linz, www.barbecue-point.at

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER. FOTOS: AKZEPTANZPARTNER VON CARD COMPLETE

Interhome Alle Informationen und die Buchungsmöglichkeit finden Sie auf www.cardcomplete.com/interhome

78 //

78-79_Serviceteil_MIL2.indd 78

16.09.2016 10:57:47 Uhr


Kunst, Kultur und Gastfreundschaft Small Luxury Hotel Das Tyrol. Das Boutique- und Kunsthotel am MuseumsQuartier ist seit Jahren unter den Top 10 bei Tripadvisor. Mit 9,5 bei Booking ist es einer der zwei besten Beherbergungsbetriebe in ganz Wien. Special Offer für Karteninhaber von card complete: Bei Direktbuchung und Zahlung mit card complete erhalten Sie 5 % Rabatt für Ihren Aufenthalt (mind. 3 Tage) im 4*-Hotel Das Tyrol in Wien, Begrüßungsprosecco, Gratis-Garagenplatz oder 72-Stunden-Karte „Vienna Card“ für öffentliche Verkehrsmittel. Tipp: Seit Juli 2016 genießen Sie die besondere Gastfreundschaft des Hotels Das Tyrol auch in Kroatien, im 5-Sterne-Hotel Lemongarden auf der Insel Brač. Hotel Das Tyrol 1060 Wien, Mariahilfer Straße 15, Tel. 01/587 54 15, reception@das-tyrol.at, www.das-tyrol.at

Rogner Bad Blumau Das Steirische Hügelwiesenland zeigt seine Farbenpracht. Ringelgrüne Wiesen leuchten taugeküsst in der Morgensonne. Sehnsucht nach Ruhe erwacht. Sanfte Nähe in heißen Quellen. Momente voller Geborgenheit. Eintauchen in die Ruhe und Kraft der Natur. Die Vulkania® Heilquelle ist die am höchsten mineralisierte Quelle im gesamten Thermenland. Natürlich solehaltiges, samtiges Wasser. Den perfekten Tagesausklang im Vulkania® Urmeer erleben. Wenn das Feuer in den Feuerkörben lodert. Der Vulkan Strombolino in einem kugelroten Feuerspiel erwacht. Und die Welt für einen Augenblick den Atem anhält. Herbst in Ringelgrün ab € 104,– Tipp: Schenken Sie einen Ausbruch an Lebensfreude mit Gutscheinen für Hotel und Spa. Denn das Paradies liegt um die Ecke … blumau.com

Herbst-Wellness in purer Natur Genießen Sie den Herbst 2016 mit Ihren Liebsten in absoluter Abgeschiedenheit beim Moselebauer. 10 Saunen und Dampfbäder, 2 Indoorpools sowie ein ganzjährig beheizter Outdoorpool stehen Ihnen exklusiv zur Verfügung. Erleben Sie ein neues Körpergefühl bei einer unserer SpaAnwendungen und vergessen Sie den Alltag. Zur Begrüßung erwartet Sie ein Glas Prosecco. Unser Autumn Breakfast mit Saftbar und britischer Tee-Ecke ist für Langschläfer bis 11 Uhr geöffnet. Ab 15 Uhr erwartet Sie das Moselebauer Team mit einer herzhaften Kärntner Jause, bevor es am Abend zum Dinner geht. Für Action zwischendurch sorgt unser Trainerteam in der hauseigenen Erlebniswelt – ob Quadfahren, Bogenschießen oder Kuhmelken, wir freuen uns auf Sie. Hotel Moselebauer 9462 Bad Sankt Leonhard, Kliening 30, moselebauer@moselebauer.at, www.moselebauer.com

Herbstzeit ist Genusszeit Schloss Hof. Der Weinjahrgang 2016 ist gelesen, die Kürbisse sind reif, die Blätter verfärben sich langsam und wir verwöhnen Sie im Herbst! Fern von Stress, Schnelllebigkeit und Eiltempo wecken wir in Ihnen die Sehnsucht nach Regionalität und Ursprünglichkeit. Genießen Sie mit Ihren Liebsten einen unserer Themenbrunches. Kulinarische Köstlichkeiten in stilvollem Ambiente erwarten Sie. 30. Oktober: Wildbrunch 6. November: Wild&Gans 13. November: Wild&Gans Weitere Termine ab 8. Jänner 2017. Jeweils € 29,50 p. P. (inkl. Aperitif und Digestif), 11.30–14.30 Uhr, Kinder bis 6 Jahre kostenfrei, Kinder von 7 bis 12 zahlen die Hälfte. Restaurant „Zum weißen Pfau“ 2294 Schlosshof, Tel. 02285/200 00-831, office@schlossgastronomie.at, www.schlossgastronomie.at

79 //

78-79_Serviceteil_MIL2.indd 79

16.09.2016 10:58:03 Uhr


PARTNER VON CARD COMPLETE

Silvester in New York Erleben Sie einen spektakulären Jahreswechsel in der Stadt, die niemals schläft Feiern Sie auf dem Time Square mit über einer Million Menschen die größte Silvesterparty der USA oder bestaunen Sie das Feuerwerk an der Freiheitsstatue von einem der Partyschiffe aus. GRUBER-reisen hat für Sie das Silvesterpaket für einen unvergesslichen New-York-Urlaub geschnürt. Die beste Möglichkeit, New York zu besichtigen, bieten eine Stadtrundfahrt im Doppeldeckerbus sowie die Fähre zur Freiheitsstatue. Vom One World Observatory aus, dem höchsten Gebäude der westlichen Hemisphäre, genießen Sie die unbeschreibliche Aussicht auf die Stadt. Das perfekte Bild vom Empire State Building machen Sie im Rockefeller Center auf der Aussichtsplattform „Top of the Rock“. Mit Rabattgutscheinen für einige berühmte Einkaufszentren erfüllt sich jeder Shoppingtraum. GRUBER-reisen Silvesterpaket New York • Flug mit Austrian Airlines ab Wien oder mit Luſthansa ab München • 5 Nächte im 4* Millenium Hilton Hotel/Manhattan • 48 Stunden Hop-on/Hop-off-Bustour inkl. Hop-on/Hop-off-Fähre • Eintritte für One World Observatory und Top of the Rock • Rabattgutscheine für Macys, Bloomingdales, The Mills at Jersey Garden und Woodbury Common • deutschsprachige Reiseleitung von Mytraveltours vor Ort ab € 1.739,– pro Person

GRUBER-reisen Infotel. 01/90 21 50 oder 0316/70 89 66-00, www.gruberreisen.at/fernreisen

WEIN & CO Stephansplatz Eine Wiener Institution wird ab Herbst 2016 in neuem Glanz erstrahlen: Der WEIN & CO Stephansplatz zeigt sich bald in komplett neuem Look. Auf 800 m² entstehen neben dem WEIN & CO Shop im Untergeschoß ein Bistro inklusive einer Bar im Erdgeschoß sowie exklusive Tasting Rooms im Obergeschoß. „Ab Herbst dreht sich bei uns alles um das Thema ‚Wein und Design‘. Wir lassen hier eine neue Welt entstehen, die den Kunden in die Vielfalt von WEIN & CO eintauchen lässt“, so WEIN & CO Chef Heinz Kammerer. Auf das gewohnte Shopping-Erlebnis braucht man trotz Umbaus nicht zu verzichten: Bis zum Opening begrüßt der WEIN & CO Pop Up Shop seine Gäste mit eigener Bar. Dort ist selbstverständlich auch das bekannte Weinsortiment erhältlich und kann verkostet werden. WEIN & CO Stephansplatz 1010 Wien, Jasomirgottstraße 3–5,

Weihnachten am City Beach Sie sind auf der Suche nach einer angesagten Location für Ihre Weihnachtsfeier? Eine der beliebtesten Partylocations auf der Donauinsel – der Vienna City Beach Club – bietet heuer erstmals die Möglichkeit für Ihre Firmen-Weihnachtsfeier, die Sie so schnell bestimmt nicht wieder vergessen werden. Auf der White Pearl, die Platz für bis zu 150 Personen bietet, verwöhnt Sie die Crew mit einem köstlichen weihnachtlichen Buffet. Natürlich steht Ihnen das Team des VCBC bei der Planung und Durchführung Ihrer Weihnachtsfeier mit Rat und Tat zur Seite.

www.weinco.at

Neugierig geworden? Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.vcbc.at oder senden Sie eine E-Mail mit Ihrer Anfrage an: max@vcbc.at Vienna City Beach Club 1220 Wien, Am Kaisermühlendamm, www.vcbc.at

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER. FOTOS: AKZEPTANZPARTNER VON CARD COMPLETE, GUBER-REISEN/MILLENIUM HILTON, FOTOLIA

Termine: 27. 12. 2016–2. 1. 2017, 28. 12. 2016–3. 1. 2017, 29. 12. 2016–4. 1. 2017 (ab Wien oder München); 30. 12. 2016–5. 1. 2017 (ab München)

80 //

80_Serviceteil_MIL2.indd 80

16.09.2016 11:11:25 Uhr


ONLINE SICHER BEZAHLEN Bitte kreuzen Sie Ihren Wunsch an! Ja, ich beauftrage als Karteninhaber für meine unten angeführte Visa-, MasterCard- bzw. JCB-Karte von card complete die Erstellung eines Registrierungs-Codes für die Teilnahme an 3-D Secure (Verified by Visa, MasterCard SecureCode bzw. J-Secure). Die Zusendung des card complete Newsletter per E-Mail und gebe mein Einverständnis, dass mich card complete mittels E-Mail zu Werbezwecken (gem. § 107 TKG) kontaktiert. Ein Widerruf ist jederzeit möglich.

Melden Sie sich für die neue Internet-Sicherheitstechnologie an.

KARTENNUMMER LAUTEND AUF: FRAU HERR TITEL

PLZ

So einfach ist es: Bestellkarte bitte vollständig ausgefüllt und unterfertigt in einem verschlossenen Kuvert per Post an card complete Service Bank AG, 1011 Wien, Postfach 147, oder eingescannt per E-Mail an office@cardcomplete.com senden.

VORNAME

NACHNAME

ORT

STRASSE

GEBURTSDATUM

TEL., FAX (FÜR ETWAIGE RÜCKFRAGEN)

E-MAIL-ADRESSE (FÜR DEN CARD COMPLETE-NEWSLETTER)

ORT/DATUM

UNTERSCHRIFT DES/DER KARTENINHABERS/IN

EINFACH MEHR SERVICE Ja, ich beauftrage als Hauptkarteninhaber für meine unten angeführte Visa-, MasterCard- bzw. JCB-Karte von card complete die Erstellung eines PIN-Codes. die Zustellung meiner Monatsrechnung per E-Mail. Gleichzeitig verzichte ich auf die postalische Zustellung. die Zusendung des card complete Newsletter per E-Mail und gebe mein Einverständnis, dass mich card complete mittels E-Mail zu Werbezwecken (gem. § 107 TKG) kontaktiert. Ein Widerruf ist jederzeit möglich. KARTENNUMMER LAUTEND AUF: FRAU HERR TITEL

PLZ

Bestellen Sie jetzt die Monatsrechnung per E-Mail, den PIN-Code oder den card complete Newsletter! Bestellkarte bitte vollständig ausgefüllt und unterfertigt in einem verschlossenen Kuvert per Post an card complete Service Bank AG, 1011 Wien, Postfach 147, oder eingescannt per E-Mail an office@cardcomplete.com senden.

GEBURTSDATUM

VORNAME

NACHNAME

ORT

STRASSE

TEL., FAX (FÜR ETWAIGE RÜCKFRAGEN)

E-MAIL-ADRESSE (FÜR DIE E-MAIL RECHNUNG UND/ODER DEN CARD COMPLETE-NEWSLETTER)

ORT/DATUM

UNTERSCHRIFT DES/DER KARTENINHABERS/IN

NOTFALLSKARTE Bitte unbedingt getrennt von Ihrer Visa- oder MasterCard -Karte aufbewahren!

Notruf bei Ambulanzflug 0-24 Uhr

Bei Verlust oder Diebstahl Ihrer Kreditkarte rufen Sie uns bitte unverzüglich an (täglich 0-24 Uhr):

Notfallsnummern T +43 (1) 711 11 – 770 F +43 (1) 711 11 – 559

U3_092016_200x280.indd 1

T +43 (0) 503 50 – 370

Im Versicherungsfall Wiener Städtische Versicherung 1020 Wien, Obere Donaustraße 49-51 T +43 (0) 503 50 – 356 F +43 (0) 503 50 – 992 31 81

card complete Service Bank AG 1011 Wien, Postfach 147 M office@cardcomplete.com W www.cardcomplete.com

Die Vorteile Ihrer Kreditkarte powered by card complete auf einen Blick: • Mit Ihrer Visa-, MasterCard- bzw. JCB-Karte bezahlen Sie weltweit bargeldlos. Nutzen Sie Ihre Kreditkarte von card complete zum Einkaufen, Parken, Tanken ... • Außerdem steht Ihnen für Bargeldbehebungen weltweit das größte Netz an Banken und Bargeldautomaten zur Verfügung. • Weltweiter Reiseversicherungsschutz (mit einer Visa-, MasterCard- bzw. JCB-Karte inklusive Versicherungsschutz) • Übersichtliche monatliche Abrechnung – auch per E-Mail. • Sicher bezahlen im Internet mit Verified by Visa, MasterCard SecureCode und J-Secure. • Telefonische Bestellung von Theater-, Konzert- und Fahrkarten. • Die Zusatzkarte für Ihren Partner/Ihre Partnerin oder bereits alleinreisende Kinder. Alles Nähere auf www.cardcomplete.com

12.09.16 09:52


ausdruck eines neuen denkens. DER NEUE VOLVO S90 UND VOLVO V90. AB HERBST 2016 VOLVOCARS.AT

INNOVATION MADE BY SWEDEN. S90: Kraftstoffverbrauch gesamt: 4,4 – 7,2 l/100km; CO2-Emission: 116 – 165 g/km V90: Kraftstoffverbrauch gesamt: 4,5 – 7,4 l/100km; CO2-Emission: 119 – 169 g/km Kundencenter EISENSTADT, Mattersburger Str. 31, Tel.: 02682/67 377-0 Kundencenter KLAGENFURT, St. Veiter Str. 209, Tel.: 0463/43 200-0 Kundencenter WIEN 3, Erdbergstr. 189-193, Tel.: 01/740 20-4210 Kundencenter WR. NEUSTADT, Neunkirchner Str. 129, Tel.: 02622/28 255-0 www.denzel.at

Profile for Falter Verlagsgesellschaft m.b.H.

COMPLETE 3/16  

Das complete Magazin ist ein nützliches Service für alle VISA- und MasterCard-Inhaber*innen der card complete Service Bank AG. Es dient al...

COMPLETE 3/16  

Das complete Magazin ist ein nützliches Service für alle VISA- und MasterCard-Inhaber*innen der card complete Service Bank AG. Es dient al...

Profile for falter.at