Page 1

Ăœbersicht

2014

PRODUKT-

www.fakro.de

1


INHALTSVERZEICHNIS INNOVATIVE LÖSUNGEN VON FAKRO.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3 AUFBAU DER DACHFLÄCHENFENSTER. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 ISOLIERVERGLASUNG. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 SICHERHEIT. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 Verbesserter Einbruchschutz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 TECHNISCHE PARAMETER.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 WAHL DES DACHFLÄCHENFENSTERS.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 Schwingfenster aus Holz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 Schwingfenster Z-Wave. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .20 Niedrigenergiefenster. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .22 Schwingfenster aus Kunststoff. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24 Fenster mit höher versetzter Schwingachse. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .26 Fenster mit höher versetzter Schwingachse und unterem FEStELEMENT. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .28 Klapp-Schwingfenster aus Holz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .30 Klapp-Schwingfenster aus Kunststoff. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32 Kniestockfenster . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .34 Tageslicht-Spots . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .36 Balkonfenster FGH-V Galeria. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .38 Sonstige Fenster. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .40 Sonderlösungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41 EINDECKRAHMEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .42 SONDEREINDECKRAHMEN. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .43 Kombi – Eindeckrahmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .44 SONNENSCHUTZ. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45 ELEKTRISCHE STEUERUNG. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45 MONTAGEZUBEHÖR. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46

2

www.fakro.de


innovative lÖsungen von fakro Fenster mit höher versetzter Schwingachse und unterem Festelement Diese Fenster werden in einem Stück gefertigt, bieten dadurch eine verbesserte Stabilität, hervorragende Dämmeigenschaften und eine rasche Montage.

Dachflächenfenster FTT U6, FTT U8 Thermo Die Dachflächenfenster FTT Thermo wurden gemäß den Anforderungen an Passivhäuser konstruiert. Das neue FTT Thermo trägt den immer weiter fortschreitenden Ansprüchen an Wärmedämmung und Energieeinsparung im Baubereich Rechnung.

min. 220 cm

39˚ - 43˚

95 cm

18 0-

20 6c m

Fenster mit höher versetzter Schwingachse Das Fenster mit der Länge von mehr als 160 cm bis hin zu 206 cm ist in seiner Größe einzigartig, erlaubt die Platzierung der Fensterunterkante bei ca. 90 cm und erreicht gleichzeitig die Oberkante von ca. 220 cm bei einer Dachneigung von 39 – 43 Grad.

Balkonfenster FGH-V Galeria Neuartiges, großformatiges Dachflächenfenster, bei dem die beiden geöffneten Flügel einen Dachbalkon bilden. Der große Öffnungswinkel des oberen Flügels und der nach außen ausklappbare untere Flügel bieten einen bequemen Zugang bis hin zur vorderen Balkonbrüstung.

Wir erfüllen alle Kundenwünsche Wir versuchen, individuelle Kundenwünsche zu realisieren, um auch Lösungen jenseits des Standards zu finden. Gewölbefenster

Schornstein-Anschluss GZK-AV Der Schornstein-Anschluss GZK-AV ist ein SystemEindeckrahmen, der eine einfache, dichte und ästhetische Schornsteinverkleidung ermöglicht. Die speziell entworfenen und präzise ausgeführten Bestandteile gewährleisten einen dichten Anschluss des Schornsteins an das Eindeckmaterial und verkürzen die Montagezeiten erheblich.

www.fakro.de

3


AUFBAU DER DACHFLÄCHENFENSTER Konstruktion

Die Dachflächenfenster werden vor allem aus erstklassigem, schichtweise verleimtem, vakuumimprägniertem Kiefernholz hergestellt. Das Holz wird mit einem Acryl-Lack (natur) oder mit einem Polyurethan-Lack (weiß) versehen. Die Dachflächenfenster werden auch aus innen mit verzinktem Stahlkern verstärkten Kunststoffprofilen hergestellt. Alle Fenster sind von der Außenseite mit witterungs- und UV-beständigen Profilblechen aus polyesterbeschichtetem Aluminium versehen.

Dauerlüftung

Die Fenster sind mit der automatischen Dauerlüftung V40P (Leistung der Dauerlüftung bis zu 49m3/h) oder mit der Dauerlüftung V35 (Leistung der Dauerlüftung bis zu 41m3/h) ausgestattet. Die Leistung der Dauerlüftung V40P ist von der Druckdifferenz zwischen Innen- und Außenraum abhängig. Gleichzeitig erreicht die automatische Dauerlüftng V40P eine höhere Wasserdichtheitsklasse sowohl bei geöffneter als auch bei geschlossener Dauerlüftung. Selbst bei starkem Regen mit stürmischem Wind braucht man die Dauerlüftung V40P nicht zu schließen.

IsolierverglasungEN Energiesparend und sicher – U3 Sicher – P2, L3 Niedrigenergieverglasungen - U5, U6 Niedrigenergie- und Schallschutzverglasung – R3 4-fach-Niedrigenergieverglasung – U8 Sonnenschutzverglasung – G6

Funktionalität

Die große Auswahl an Fenstertypen und -größen ermöglicht einen Einsatz von Dachflächenfenstern in jedem Raum des Dachgeschosses. Schwingfenster, Fenster mit höher versetzter Schwingachse oder Klapp-Schwing-Fenster haben den Griff am unteren Teil des Fensters. Dies ermöglicht eine bequeme Bedienung auch von hoch eingebauten Fenstern. Der Fenstergriff hat drei Verriegelungsstufen, was eine Lüftung in zwei Öffnungsstellungen ermöglicht.

55x78 55x98 55x118

01

4

www.fakro.de

02

16

66x98

66x118

66x140

78x98

78x118

78x140

78x160

94x98

94x118

94x140

94x160

114x118

114x140

134x98

134x118

134x140

03

04

14

05

06

07

13

15

08

09

80

10

11

12

18

17


IsolierverglasungEN VERGLASUNG U3 • Außen 4 mm gehärtetes Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) • 16 mm Zwischenraum mit Edelgas-Füllung • Innen 4 mm Floatglas mit einer Bedampfungsschicht • Ug= 1,1 W/m²K

VERGLASUNG U5 • Außen 4mm gehärtetes Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) • 10 mm Zwischenraum mit Edelgas-Füllung • Zwischenscheibe 4 mm ESG • 10 mm Zwischenraum mit Edelgas-Füllung • Innen 4mm gehärtetes Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) Ug = 0,5 W/m2K

VERGLASUNG L3 mit selbstreinigenden Eigenschaften • Außen 4mm gehärtetes Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) • 14mm Zwischenraum mit Edelgas-Füllung • Innen 2x3mm Verbund-Sicherheitsglas (VSG) Ug = 1,1 W/m2K

VERGLASUNG U6 • Außen 6mm gehärtetes Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) • 18 mm Zwischenraum mit Edelgas-Füllung • Zwischenscheibe 4mm gehärtetes Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) • 18 mm Zwischenraum mit Edelgas-Füllung • Innen 2x3mm Verbund-Sicherheitsglas (VSG) Klasse P2 A Ug = 0,5 W/m2K

VERGLASUNG P2 mit selbstreinigenden Eigenschaften • Außen 4mm gehärtetes Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) • 14 mm Zwischenraum mit Edelgas-Füllung • Innen 2x3mm Verbund-Sicherheitsglas (VSG) Klasse P2 A Ug = 1,1 W/m2K

VERGLASUNG R3 • Außen 8mm gehärtetes Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) • 16 mm Zwischenraum mit Edelgas-Füllung • Zwischenscheibe 4mm gehärtetes Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) • 18 mm Zwischenraum mit Edelgas-Füllung • Innen 2x3mm Verbund-Sicherheitsglas (VSG) Ug = 0,5 W/m2K

VERGLASUNG P5 mit selbstreinigenden Eigenschaften • Außen 4mm gehärtetes Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) • 10 mm Zwischenraum mit Edelgas-Füllung • Zwischenscheibe 4mm gehärtetes Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) • • 8 mm Zwischenraum mit Edelgas-Füllung • Innen 2x3mm Verbund-Sicherheitsglas (VSG) Klasse P2 A Ug = 0,5 W/m2K

VERGLASUNG U8 • Außen 4mm gehärtetes Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) • 12 mm Zwischenraum mit Edelgas-Füllung • Zwischenscheibe 4mm gehärtetes Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) • 12 mm Zwischenraum mit Edelgas-Füllung • Zwischenscheibe 4mm gehärtetes Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) • 12 mm Zwischenraum mit Edelgas-Füllung • Innen 4mm gehärtetes Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) Ug = 0,3 W/m2K

VERGLASUNG G6 mit selbstreinigenden Eigenschaften • Außen 6mm gehärtetes Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) • 12 mm Zwischenraum mit Edelgas-Füllung • Innen 2x3mm Verbund-Sicherheitsglas (VSG) Ug = 1,0 W/m2K

www.fakro.de

5


SICHERHEIT Neben den Hauptfunktionen wie Raumbelichtung und Lüftung müssen Dachflächenfenster die Sicherheit der Nutzer gewährleisten und vor zufälligem Absturz ins Gebäude schützen. Die einheitliche Fenster- und Türennorm EN 14 351-1, die seit dem 1. Februar 2007 in Kraft getreten ist, definiert die Sicherheitsanforderungen die an Fenster gestellt werden. FAKRO Dachflächenfenster bieten Sicherheit für Personen bei Dacharbeiten sowie für Bewohner im Dachgeschoss. Speziell gehärtete Scheiben (ESG/VSG) und der verstärkte Fensteraufbau topSafe sorgen dafür, dass die FAKRO Dachflächenfenster mindestens die III. Sicherheitsklasse für das komplette Fenster samt Verglasung nach EN 13049 erreichen.

Die Sicherheitsklasse beschreibt die Fallhöhe eines 50kg schweren, weichen Prüfkörpers, der aus der entsprechenden Fallhöhe auf die schwächste Stelle des Fensters aufschlägt.

Stoβebene

95cm

Fallhöhe

70 cm

20 cm

30 cm

45 cm

KLASSE I KLASSE II KLASSE III KLASSE IV KLASSE V

Prüfmethode von Sicherheitsklassen nach EN 13049

erhöhter Einbruchschutz

FAKRO war weltweit die erste Firma auf dem Dachflächenfenstermarkt, deren Dachflächenfenster aus dem reichhaltigen Standardsortiment mindestens die Belastungsklasse III nach DIN EN 13049 besaßen. Hier hat FAKRO internationale Standards setzen können. zugelassene Dachneigung: 15-90° FAKRO empfiehlt, Dachflächenfenster von mindestens der Sicherheitsklasse III einzusetzen. So wird die Gefahr minimiert, dass Schornsteinfeger, Dachdecker oder Antennenmonteure unbeabsichtigt auf die Möglichkeitdes der Fensterflügels Anwendung Außenseite treten und mitsamt des Flügels in den Innenraum einbrechen. Der Nutvonden elektrischer Steuerung zen für Einbruchschutz liegt dabei auf der Hand. breite Palette an komfortablem Zubehör Grössenübersicht Grösse Grössenbezeichnung

6

www.fakro.de

55x78 55x98 55x118

01

02

16

66x98

66x118

66x140

78x98

78x118

78x140

78x160

94x98

94x118

94x140

94x160

114x118

114x140

134x98

134x118

134x140

03

04

14

05

06

07

13

15

08

09

80

10

11

12

18

17


Verbesserter Einbruchschutz Immer öfter kommt es zu Einbrüchen in Wohnungen und Häusern. Von Jahr zu Jahr wird die Ausstattung unserer Häuser hochwertiger. Daher besteht das Bedürfnis nach dem Schutz des eigenen Vermögens und dem Erhalt der Privatsphäre. Bauherren investieren daher in Alarmanlagen und in Einbruchschutz für Fassadenfenster, sehr oft werden aber die Dachflächenfenster vergessen.

Um Einbrüche über die Dachflächenfenster einzuschränken, hat FAKRO das verstärkte Fensteraufbausystem topSafe eingeführt. Hauptmerkmale des topSafe Systems: – eine innovative und stabile Lösung der Beschlagmontage, – eine verstärkte Holz- und Griffgegenstück-Konstruktion, – ein zusätzliches Stahlprofil am unteren Flügelteil, was Einbruch mittels Werkzeug erschwert Die innovative Montagelösung der speziell entwickelten Beschläge soll die Rissbildung im Holz vermeiden. Dadurch wird ein Ausreißen der Beschläge sowie ein Hineindrücken des Fensterflügels in den Innenraum verhindert.

Metallelement am Griffgegenstück verstärkt die Verriegelung. Metallleiste erschwert den Einbruch mittels Werkzeug.

FAKRO Dachflächenfenster bieten mit dem topSafe System standardmäßig einen erhöhten Einbruchschutz.

www.fakro.de

7


Technische Parameter Dachflächenfenster aus Holz FTP-V U3

FTU-V U3

FTP-V U5

FPP-V U3

Wärmedurchgangskoeffizient Uw = 1,3 W/m2K Schalldämmwert Rw = 32dB

Wärmedurchgangskoeffizient Uw = 1,3 W/m2K Schalldämmwert Rw = 32dB

Wärmedurchgangskoeffizient Uw = 0,97 W/m2K Schalldämmwert Rw = 33dB

Wärmedurchgangskoeffizient Uw = 1,3 W/m2K Schalldämmwert Rw = 32dB

H G FT R

HT G H R

H G FT R

Isolierverglasung U=1,1 W/m2K

Isolierverglasung U=1,1 W/m2K

Isolierverglasung U=0,5 W/m2K

Isolierverglasung U=1,1 W/m2K

H – gehärtetes Sicherheitsglas ESG G – Scheibenzwischenraum SZR: Edelgasfüllung FT – Floatglas mit Bedampfungsschicht R – warmer Abstandhalter

H – gehärtetes Sicherheitsglas ESG G – Scheibenzwischenraum SZR: Edelgasfüllung FT – Floatglas mit Bedampfungsschicht R – warmer Abstandhalter

HT – gehärtetes Sicherheitsglas ESG mit einer Bedampfungsschicht, G – Scheibenzwischenraum SZR: Edelgasfüllung, H – gehärtetes Sicherheitsglas ESG, R – warmer Abstandhalter.

H – gehärtetes Sicherheitsglas ESG, G – Scheibenzwischenraum SZR: Edelgasfüllung, FT – Floatglas mit Bedampfungsschicht R – warmer Abstandhalter.

Aufbau der Isolierverglasung: 4H – 16 – 4T

Aufbau der Isolierverglasung: 4H – 16 – 4T

Aufbau der Isolierverglasung: 4HT – 10 – 4H – 10 – 4HT

Aufbau der Isolierverglasung: 4H – 16 – 4T

Dauerlüftung vom Typ V40P mit der Leistung Dauerlüftung vom Typ V40P mit der Leistung Dauerlüftung vom Typ V40P mit der Leistung bis 49 m³/h bis 49 m³/h bis 49 m³/h Hochwertiges Kiefernholz, vakuumimprägniert, zweifach lackiert mit Öko-Acryl-Lack

P

4

3

1 2

8

www.fakro.de

H G FT R

Hochwertiges Kiefernholz, vakuumimprägniert, dreifach lackiert mit weißem Polyurethanlack P

4

3

1 2

Hochwertiges Kiefernholz, vakuumimprägniert, zweifach lackiert mit Öko-Acryl-Lack

P

4

3

1 2

Dauerlüftung vom Typ V40P mit der Leistung bis 49 m³/h Hochwertiges Kiefernholz, vakuumimprägniert, zweifach lackiert mit Öko-Acryl-Lack

P

4

3

1 2

vier Dichtungen: 1 – Lippendichtung 2 – Umlaufdichtung 3 - Seitendichtung 4 – Scheibenandruck-Profildichtung P – lackiertes Alu-Profil (Scheibenandruckprofil))

vier Dichtungen: 1 – Lippendichtung 2 – Umlaufdichtung 3 - Seitendichtung 4 – Scheibenandruck-Profildichtung P – lackiertes Alu-Profil (Scheibenandruckprofil)

vier Dichtungen: 1 – Lippendichtung 2 – Umlaufdichtung 3 - Seitendichtung 4 – Scheibenandruck-Profildichtung P – lackiertes Alu-Profil (Scheibenandruckprofil)

vier Dichtungen: 1 – Lippendichtung 2 – Umlaufdichtung 3 - Seitendichtung 4 – Scheibenandruck-Profildichtung P – lackiertes Alu-Profil (Scheibenandruckprofil)

Griff mit 3 Verriegelungsstufen

Griff mit 3 Verriegelungsstufen

Griff mit 3 Verriegelungsstufen

Griff mit 3 Verriegelungsstufen


FTT U6

FTT U8 Thermo* FTP-V P2 Secure FTP-V G6

Wärmedurchgangskoeffizient Uw = 0,81 W/m²K Schalldämmwert Rw = 38dB

Wärmedurchgangskoeffizient Uw = 0,58 W/m2K Schalldämmwert Rw = 36dB

H G HT R P2A

Wärmedurchgangskoeffizient Uw = 1,2 W/m2K Schalldämmwert Rw = 34dB

Wärmedurchgangskoeffizient Uw = 1,3 W/m2K Schalldämmwert Rw = 35dB

H

HS

HT

G

G

HST G T R

P2A

R

R

Isolierverglasung U=0,5 W/m2K

Isolierverglasung U=0,3 W/m2K

Isolierverglasung U=1,1 W/m2K

Isolierverglasung U=1,0 W/m2K

H — gehärtetes Sicherheitsglas ESG, G — Scheibenzwischenraum SZR: Edelgasfüllung, HT — gehärtetes Sicherheitsglas ESG mit einer Bedampfungsschicht, R — warmer Abstandhalter. P2A - Einbruchschutz-Scheibe mit einer Bedampfungsschicht

H — gehärtetes Sicherheitsglas ESG, HT — gehärtetes Sicherheitsglas ESG mit einer Bedampfungsschicht, G — Scheibenzwischenraum SZR: Edelgasfüllung, R — warmer Abstandhalter.

HS — gehärtetes Sicherheitsglas ESG mit selbstreinigenden Eigenschaften G — Scheibenzwischenraum SZR: Edelgasfüllung, R — warmer Abstandhalter. P2A - Einbruchschutz-Scheibe mit einer Bedampfungsschicht

HST — gehärtetes Sicherheitsglas ESG mit einer Bedampfungsschicht, mit selbstreinigenden Eigenschaften G — Scheibenzwischenraum SZR: Edelgasfüllung (Krypton), T — Bedampfungsschicht, R — warmer Abstandhalter.

Aufbau der Isolierverglasung: 6H – 18 – 4HT–18–33.2T

Aufbau der Isolierverglasung: 4H – 12 – 4HT – 12 – 4HT–12–4HT

Aufbau der Isolierverglasung: 4HS – 14 –33.2T

Aufbau der Isolierverglasung: 6HST – 12 – 33.1T

Automatische Dauerlüftung vom Typ V40P mit der Leistung bis 49 m³/h

Automatische Dauerlüftung vom Typ V40P mit der Leistung bis 49 m³/h

*inkl. EHV-AT Thermo

Hochwertiges Kiefernholz, vakuumimHochwertiges Kiefernholz, vakuumimHochwertiges Kiefernholz, vakuumimprägniert, Hochwertiges Kiefernholz, vakuumimzweifach lackiert mit Öko-Acryl-Lack prägniert, dreifach lackiert mit Öko-Acryl-Lack prägniert, zweifach lackiert mit Öko-Acryl-Lack prägniert, zweifach lackiert mit Öko-Acryl-Lack

P

4

P

1

1

2

2

4

3

P

4

3

1 2

P

4

3

1 2

vier Dichtungen: 1 – Lippendichtung 2 – Umlaufdichtung 3 - Seitendichtung 4 – Scheibenandruck-Profildichtung P – lackiertes Alu-Profil (Scheibenandruckprofil)

fünf Dichtungen: 1 – Lippendichtung 2 – zwei Umlaufdichtungen 3 - Seitendichtung 4 – Scheibenandruck-Profildichtung P – lackiertes Alu-Profil (Scheibenandruckprofil)

fünf Dichtungen: 1 – Lippendichtung 2 – zwei Umlaufdichtungen 3 - Seitendichtung 4 – Scheibenandruck-Profildichtung P – lackiertes Alu-Profil (Scheibenandruckprofil)

vier Dichtungen: 1 – Lippendichtung 2 – Umlaufdichtung 3 - Seitendichtung 4 – Scheibenandruck-Profildichtung P – lackiertes Alu-Profil (Scheibenandruckprofil)

Griff mit seitlicher Bolzenverriegelung

Griff mit seitlicher Bolzenverriegelung

abschließbarer Griff mit 3 Verriegelungsstufen Griff mit 3 Verriegelungsstufen www.fakro.de

9


Dachflächenfenster aus Kunststoff PTP U3

PTP-V U3

PTP-V U5

PPP-V U3

Wärmedurchgangskoeffizient Uw = 1,3 W/m2K Schalldämmwert Rw = 33dB

Wärmedurchgangskoeffizient Uw = 1,3 W/m2K Schalldämmwert Rw = 31dB

Wärmedurchgangskoeffizient Uw = 1,1 W/m2K Schalldämmwert Rw = 34dB

Wärmedurchgangskoeffizient Uw = 1,3 W/m2K Schalldämmwert Rw = 31dB

H G FT R

Isolierverglasung U=1,1 W/m2K

Isolierverglasung U=0,6 W/m2K

Isolierverglasung U=1,1 W/m2K

H — gehärtetes Sicherheitsglas ESG, G — Scheibenzwischenraum SZR: Edelgasfüllung, FT — Floatglas mit Bedampfungsschicht, R — warmer Abstandhhalter.

H — gehärtetes Sicherheitsglas ESG, G — Scheibenzwischenraum SZR: Edelgasfüllung, FT — Floatglas mit Bedampfungsschicht, R — warmer Abstandhhalter.

HT — gehärtetes Sicherheitsglas ESG mit einer Bedampfungsschicht, H — gehärtetes Sicherheitsglas ESG G — Scheibenzwischenraum SZR: Edelgasfüllung, R — warmer Abstandhalter.

H — gehärtetes Sicherheitsglas ESG, G — Scheibenzwischenraum SZR: Edelgasfüllung, FT — Floatglas mit Bedampfungsschicht, R — warmer Abstandhhalter.

Aufbau der Isolierverglasung: 4H – 16 – 4T

Aufbau der Isolierverglasung: 4H – 16 – 4T

Aufbau der Isolierverglasung: 4H – 8 – 4H – 10 – 4HT

Aufbau der Isolierverglasung: 4H – 16 – 4T

weiße, innen mit verzinktem Stahlkern verstärkte Kunststoffprofile P

www.fakro.de

H G FT R

Isolierverglasung U=1,1 W/m2K

10

HT G H R

H G FT R

4

3

Dauerlüftung vom Typ V35 mit der Leistung Dauerlüftung vom Typ V35 mit der Leistung bis 41 m³/h bis 41 m3/h

Dauerlüftung vom Typ V35 mit der Leistung bis 41 m³/h

weiße, innen mit verzinktem Stahlkern verstärkte Kunststoffprofile

weiße, innen mit verzinktem Stahlkern verstärkte Kunststoffprofile

P

4

3

weiße, innen mit verzinktem Stahlkern verstärkte Kunststoffprofile P

4

3

P

1

1

1

1

2

2

2

2

4

3

vier Dichtungen: 1 – Lippendichtung 2 – Umlaufdichtung 3 - Seitendichtung 4 – Scheibenandruck-Profildichtung P – lackiertes Alu-Profil (Scheibenandruckprofil)

vier Dichtungen: 1 – Lippendichtung 2 – Umlaufdichtung 3 - Seitendichtung 4 – Scheibenandruck-Profildichtung P – lackiertes Alu-Profil (Scheibenandruckprofil)

vier Dichtungen: 1 – Lippendichtung 2 – Umlaufdichtung 3 - Seitendichtung 4 – Scheibenandruck-Profildichtung P – lackiertes Alu-Profil (Scheibenandruckprofil)

vier Dichtungen: 1 – Lippendichtung 2 – Umlaufdichtung 3 - Seitendichtung 4 – Scheibenandruck-Profildichtung P – lackiertes Alu-Profil (Scheibenandruckprofil)

Griff mit 3 Verriegelungsstufen

Griff mit 3 Verriegelungsstufen

Griff mit 3 Verriegelungsstufen

Griff mit 3 Verriegelungsstufen


Die Auswahl des Dachflächenfensters Welche Fenstergröße?

kle i ne t

br

ße

ns

er

s

Fe

Auch die Anzahl der Fenster spielt bei der Planung eine wichtige Rolle. Dabei sollte man berücksichtigen, dass mehrere kleine Fenster eine bessere Raumbelichtung ermöglichen als ein großes Fenster.

M e h re re ,

Die Größe der Dachflächenfenster wird nach folgenden Kriterien ausgewählt: — Verglasungsfläche und Typ des Raumes: Die richtige, natürliche Belichtung des Raumes wird mit dem Verhältnis der lichtdurchlässigen Glasfläche zur Grundfläche des Raumes berechnet. In Abhängigkeit von der zu belichtenden Grundfläche ergibt sich eine Mindestfläche für den lichtdurchlässigen Anteil der Dachflächenfenster. Dieses Verhältnis wird für Aufenthaltsräume in den jeweiligen Landesbauordnungen geregelt. Als Faustformel gilt hier ca. 1/10 der Grundfläche als Glasfläche. — Dachneigung: Die Höhe des ausgewählten Dachflächenfensters ist abhängig von der Dachneigung. Je kleiner die Dachneigung, desto länger bzw. höher sollte das Dachflächenfenster sein. — Sparrenabstand: Bei der Wahl der Montage auf der Dachlattung oder auf der Konterlattung empfiehlt sich, folgendes zu beachten: Die richtig ausgewählte, an den Sparrenabstand angepasste Fenstergröße ermöglicht eine einfache und schnelle Montage des Fensters und sichert zudem die Stabilität der Konstruktion und die Haltbarkeit der Verbindung. Die Montage auf der Dachlattung ist schnell, einfach und stabil, besonders dann, wenn der Sparrenabstand größer ist als die Fensterbreite. Die Montage auf der Konterlattung wird beim Austausch von alten Dachfenstern sowie bei großen Fenstern empfohlen. Bei einer erheblich vom Sparrenabstand abweichenden Fenstergröße, ist die Verwendung von Wechseln und Hilfssparren unumgänglich.

ing

en

b e ss

e r e B e le u c ht u n g

ei a ls

nG

ro

Entscheidung über den Fenstertyp Dachflächenfenster spielen heute eine bedeutende Rolle sowohl bei Neubauten als auch bei der Modernisierung und dem Ausbau alter Dachgeschosse zum Zwecke der Wohnraumgewinnung. Außer konventionellen Funktionen wie Belichtung und Lüftung, haben Dachflächenfenster auch zusätzliche Funktionen, wie z.B. eine visuelle Vergrößerung der Wohnnutzfläche des Dachgeschosses. Folgende Faktoren spielen eine Rolle bei der Wahl des Fenstertyps: — Dachneigung — Platzierung des Fensters — Höhe des Kniestocks — Höhe und Art des Raumes — Aufbau (Material) des Fensters (Holz, Polyurethan-beschichtet oder PVC), Öffnungsfunktion - Schwingoder Klapp-Schwingfenster — Außenverblechung (Standard in Alu grau-braun, Kupfer, Titanzink oder Alu in RAL-Farben)

www.fakro.de

11


Holzfenster natur mit Dauerlüftung v40p

FTP-V U3 FTP-V U5

profi

Schwingfenster Profi-Schwingfenster mit der Schwingachse in Fenstermitte. Einfache Bedienung dank des Griffes im unteren Teil des Fensters mit drei Verriegelungsstufen. Ausgestattet mit der automatischen Dauerlüftung V40P, die für einen effizienten Zustrom frischer Luft sorgt. Die Dauerlüftung V40P sichert ein gesundes Mikroklima im Dachgeschoss. Einfache Bedienung der Netzmarkise und einfaches Umschwenken des Flügels um 180 Grad in eine arretierbare Putzstellung. Standardmäßig mit verschiedenen Isolierverglasungen lieferbar. FTP-V U3

FTP-V U5

VERGLASUNG U3 (Ug = 1,1 W/m²K)

Automatische Dauerlüftung V40P

VERGLASUNG U5 (Ug = 0,5 W/m²K)

Griff mit drei Verriegelungsstufen

erhöhter Einbruchschutz

hochwertiges, schichtweise verleimtes, vakuumimprägniertes Kiefernholz

zugelassene Dachneigung: 15-90° zweifach mit Acryl-Lack versehenes Kiefernholz

Möglichkeit der Anwendung von elektrischer Steuerung breite Palette an komfortablem Zubehör Grössenübersicht FTP-V U3 Grösse 55x78 55x98 Grössenbezeichnung LIEFERBARE Grössen

12

www.fakro.de

01

02

55x118

66x98

66x118

66x140

78x98

78x118

78x140

78x160

94x98

94x118

94x140

94x160

114x118

114x140

114x160 134x98

134x118 134x98

134x118 134x140

134x140

16

03

04

14

05

06

07

13

15

08

09

80

10

11

5012

1218

1817

17

FTP-V U5: 01-12, 14-16,18


Dachflächenfenster mit TÜV Zertifikat Nr. B 12 07 68802 005

Dachflächenfenster mit dem Beschlag in der Fenstermitte

FTP-V U3 1,3 W/m²K V40P bis 49 m3/h 32 dB 62%

FTP-V U5 0,97 W/m²K V40P bis 49 m3/h 33 dB 46%

130 cm

Technische Parameter: Wärmedurchgangskoeffizient Uw: Dauerlüftung: Leistung der Dauerlüftung: Schalldämmwert Rw: Energiedurchlässigkeit g:

www.fakro.de

13


Holzfenster weiss mit Dauerlüftung v40p

FTU-V U3 FTU-V U5

profi

Schwingfenster Profi-Schwingfenster mit der Schwingachse in der Fenstermitte. Holzfenster mit erhöhter Resistenz gegen Feuchtigkeit, dreifach mit einem Polyurethan-Lack versehen mit einer weißen, dauerhaften und höchst glatten Rahmenoberfläche. Das Fenster ist für den Einsatz in Räumen geeignet, in denen periodisch erhöhte Luftfeuchtigkeit auftritt (Küchen, Bäder). In Feuchträumen mit lang anhaltender, hoher Luftfeuchtigkeit, wie z.B. in Wasch- und Trocknungsräumen, werden Kunststofffenster empfohlen. Einfache Bedienung dank des Griffes im unteren Teil des Fensters mit drei Verriegelungsstufen. Ausgestattet mit der automatischen Dauerlüftung V40P, die für effizienten Zustrom frischer Luft sorgt. Die Dauerlüftung V40P sichert ein gesundes Mikroklima im Dachgeschoss. Einfache Bedienung der Netzmarkise und einfaches Umschwenken des Flügels um 180 Grad in eine arretierbare Putzstellung. VERGLASUNG U3 (Ug = 1,1 W/m²K)

Automatische Dauerlüftung V40P

VERGLASUNG U5 (Ug = 0,5 W/m²K)

Griff mit drei Verriegelungsstufen

hochwertiges, schichtweise verleimtes, vakuumimprägniertes Kiefernholz

erhöhter Einbruchschutz

dreifach mit Polyurethan-Lack versehenes Kiefernholz mit einer weißen, dauerhaften und höchst glatten Rahmenoberfläche

zugelassene Dachneigung: 15-90° Möglichkeit der Anwendung von elektrischer Steuerung breite Palette an komfortablem Zubehör Grössenübersicht FTU-V U3 Grösse 55x78 55x98 Grössenbezeichnung LIEFERBARE Grössen

14

www.fakro.de

01

02

55x118

66x98

66x118

66x140

78x98

78x118

78x140

78x160

94x98

94x118

94x140

94x160

114x118

114x140

114x160 134x98

134x118 134x98

134x118 134x140

134x140

16

03

04

14

05

06

07

13

15

08

09

80

10

11

5012

12 18

18 17

17

FTU-V U5: 01-12, 14-16,18


Dachflächenfenster mit TÜV Zertifikat Nr. B 12 07 68802 005

FTU-V U3 1,3 W/m²K V40P bis 49 m3/h 32 dB 62%

Dachflächenfenster mit dem Beschlag in der Fenstermitte

FTU-V U5 0,97 W/m²K V40P bis 49 m3/h 33 dB 46%

130 cm

Technische Parameter: Wärmedurchgangskoeffizient Uw: Dauerlüftung: Leistung der Dauerlüftung: Schalldämmwert Rw: Energiedurchlässigkeit g:

www.fakro.de

15


Holzfenster mit Dauerlüftung v40p

FTP-V P2

Secure

FTU-V P2

Secure

SECURE

SCHWINGFENSTER Schwingfenster mit der Schwingachse in der Mitte ausgestattet nicht nur mit dem bewährten topSafe-System, sondern ergänzend auch mit einem Scheibenausbauschutz, einem Verbund-Sicherheitsglas, einer EinbruchschutzScheibe der Klasse P2A, sowie einem abschließbaren Griff. einfache Bedienung dank des Griffes im unteren Teil des Fensters mit drei Verriegelungsstufen ausgestattet mit der automatischen Dauerlüftung V40P, die für einen effizienten Zustrom frischer Luft sorgt Die Dauerlüftung V40P sichert ein gesundes Mikoklima im Dachgeschoss Das Dachfenster FTP-V P2 ist mit dem holländischen polizeilichen Prüfsiegel „Veilig Wonen“ (Sicheres Wohnen) ausgezeichnet.

Holzfenster weiSS mit Dauerlüftung v40p

VERGLASUNG P2 (Ug=1,1W/m2K) Verbund-Sicherheits-Glas Plus Anti-Einbruch-Scheibe der Klasse P2 A

Automatische Dauerlüftung V40P

abschließbarer Griff, der vor dem Öffnen von Außen sowie dem Aufdrücken des Flügels schützt

Scheibenausbauschutz

FTP-V

FTU-V

erhöhter Einbruchschutz

hochwertiges, schichtweise verleimtes, vakuumimprägniertes Kiefernholz

zugelassene Dachneigung: 15-90° dreifach mit Polyurethan-Lack versehenes Kiefernholz mit einer weißen, dauerhaften und höchst glatten Rahmenoberfläche

Möglichkeit der Anwendung von elektrischer Steuerung breite Palette an komfortablem Zubehör Grössenübersicht Grösse Grössenbezeichnung

16

www.fakro.de

55x78 55x98 55x118

01

02

16

zweifach mit Acryl-Lack versehenes Kiefernholz

66x98

66x118

66x140

78x98

78x118

78x140

78x160

94x98

94x118

94x140

94x160

114x118

114x140

134x98

134x118

134x140

03

04

14

05

06

07

13

15

08

09

80

10

11

12

18

17


Dachflächenfenster mit TÜV Zertifikat Nr. B 12 07 68802 005

FTP-V P2 1,3 W/m²K V40P bis 49 m3/h 35 dB 51%

50 α

Dachflächenfenster mit dem Beschlag in der Fenstermitte

130 cm

°

Technische Parameter: Wärmedurchgangskoeffizient Uw: Dauerlüftung: Leistung der Dauerlüftung: Schalldämmwert Rw: Energiedurchlässigkeit g:

www.fakro.de

17


Holzfenster natur mit Dauerlüftung v40p

FTP-V G6 FTU-V G6 Holzfenster weiSS mit Dauerlüftung v40p

profi

Schwingfenster Profi-Schwingfenster mit der Schwingachse in der Fenstermitte. Einfache Bedienung dank des Griffes im unteren Teil des Fensters mit drei Verriegelungsstufen. Ausgestattet mit der automatischen Dauerlüftung V40P, die für einen effizienten Zustrom frischer Luft sorgt. Die Dauerlüftung V40P sichert ein gesundes Mikroklima im Dachgeschoss. Einfache Bedienung der Netzmarkise und einfaches Umschwenken des Flügels um 180 Grad in eine arretierbare Putzstellung.

FTP-V

FTU-V

VERGLASUNG G6 (Ug = 1,0 W/m²K)

Automatische Dauerlüftung V40P

Griff mit drei Verriegelungsstufen

FTU-V

erhöhter Einbruchschutz

FTP-V

hochwertiges, schichtweise verleimtes, vakuumimprägniertes Kiefernholz

zugelassene Dachneigung: 15-90° Möglichkeit der Anwendung von elektrischer Steuerung breite Palette an komfortablem Zubehör Grössenübersicht Grösse Grössenbezeichnung

18

www.fakro.de

dreifach mit Polyurethan-Lack versehenes Kiefernholz mit einer weißen, dauerhaften und höchst glatten Rahmenoberfläche

55x78 78x140 78x140 78x160 55x78 55x98 55x98 55x118 55x118 66x98 66x98 66x118 66x11866x140 66x14078x98 78x9878x118 78x118

01 01

0202

1616

03 03

04 04 14 14 05 05 06

06 07

07 13

zweifach mit Acryl-Lack versehenes Kiefernholz

94x98 94x118

94x118 94x140

94x140 114x118

0815

08 09

0910

94x160 114x140 114x118 134x98114x140

80 11

10

12

11

134x118 134x98

134x118

134x140

18 12

18

17


Dachflächenfenster mit TÜV Zertifikat Nr. B 12 07 68802 005

Dachflächenfenster mit dem Beschlag in der Fenstermitte

FTP-V G6, FTU-V G6 1,2 W/m²K V40P bis 49 m3/h 34 dB 31%

130 cm

Technische Parameter: Wärmedurchgangskoeffizient Uw: Dauerlüftung: Leistung der Dauerlüftung: Schalldämmwert Rw: Energiedurchlässigkeit g:

www.fakro.de

19


Holzfenster natur mit Dauerlüftung V40P elektrisch gesteuert

FTP-V U3 Z-Wave

FTP-V L3 Z-Wave

FTU-V U3

Z-Wave

Schwingfenster Schwingfenster mit einem werkseitig vormontierten, verdeckt eingebauten Kettenantrieb, einem Z-Wave Steuersystem inkl. Fernbedienung, einem Regensensor und vorbereiteten integrierten Verkabelungen für die Montage des elektrischen Sonnenschutzzubehörs. Der im Lieferumfang enthaltene Regensensor mit beheizter Oberfläche bietet ein Höchstmaß an Komfort, denn bei Regen schließt das Fenster automatisch. Am Blendrahmen befinden sich vormontierte Kontaktplatten, die einen einfachen Anschluss der elektrisch angetriebenen Sonnenschutzprodukte (Innen u. Außen) ermöglichen. Einfacher Anschluss an das elektrische Netz 230 V. Ausgestattet mit der automatischen Dauerlüftung V40P, die für effizienten Zustrom frischer Luft sorgt. Die Dauerlüftung V40P sichert ein gesundes Mikroklima im Dachgeschoss. Komfortable Bedienung mittels Funkfernbedienung. Der Kettenantrieb ist mit einem Fenstergriff gekoppelt, so dass das Fenster manuell geöffnet werden kann. Einfache Bedienung der Netzmarkise und einfaches Umschwenken des Flügels um 180 Grad in eine arretierbare Putzstellung. FTP-V

FTU-V

VERGLASUNG U3 (Ug = 1,1 W/m²K)

Z-Wave

FTU-V L3

Z-Wave

Holzfenster weiSS mit Dauerlüftung V40P elektrisch gesteuert

VERGLASUNG L3 (Ug = 1,1 W/m²K)

Automatische Dauerlüftung V40P

Regensensor

FTU-V

Kettenantrieb mit Steuerzentrale und Fernbedienung

FTP-V

Hochwertiges, schichtweise verleimtes, vakuumimprägniertes Kiefernholz

erhöhter Einbruchschutz

dreifach mit Polyurethan-Lack versehenes Kiefernholz mit einer weißen, dauerhaften und höchst glatten Rahmenoberfläche

zugelassene Dachneigung: 15-90°

zweifach mit Acryl-Lack versehenes Kiefernholz

breite Palette an komfortablem Zubehör Grössenübersicht Grösse

20

FTP-V U3 Z-Wave, FTU-V U3 Z-Wave 55x7855x9855x98 55x78 55x11855x118 66x98 66x98 66x118 66x118 66x140 66x140 78x98

Grössenbezeichnung

01 01 02 02 16 16 03 03 04

LIEFERBARE Grössen

FTP-V L3 Z-Wave, FTU-V L3 Z-Wave: 01-16, 18,17* * auf Anfage

www.fakro.de

0414

1405

78x98 78x118

78x118 78x140

78x140 78x160

78x160 94x98

94x98 94x118

94x118 94x140

94x140 94x160

0506

07 06

13 07

15 13

0815

0908

80 09

114x118 114x140 114x140 134x98 134x98 134x118 134x118 134x140 134x140 114x118

10 10

11 11

12

12

18

18

17

17*


Wärmedurchgangskoeffizient Uw: Dauerlüftung: Leistung der Dauerlüftung: Schalldämmwert Rw: Energiedurchlässigkeit g:

FTP-V U3 Z-Wave FTU-V U3 Z-Wave 1,3 W/m²K V40P bis 49 m3/h 32 dB 62%

Dachflächenfenster mit dem Beschlag in der Fenstermitte

FTP-V L3 Z-Wave FTU-V L3 Z-Wave 1,3 W/m²K V40P bis 49 m3/h 35 dB 52%

130 cm

Technische Parameter:

www.fakro.de

21


Thermo Holzfenster NATUR

FTT U6 FTT R3 FTTThermo U8*

FTT/U U6 FTT/U R3 FTT/UThermo U8*

Niedrigenergiefenster

Schwingfenster Die Dachflächenfenster FTT U6, FTT R3, FTT U8 Thermo wurden gemäß den Anforderungen an Passivhäuser konstruiert. Das neue FTT U6, FTT R3, FTT U8 Thermo trägt den immer weiter fortschreitenden Ansprüchen an Wärmedämmung und Energieeinsparung im Baubereich Rechnung. Es kann daher in der energetischen Sanierung, in Niedrigenergie- und Passivhäusern eingesetzt werden. Das Dachflächenfenster FTT U8 inkl. EHV-AT Thermo mit dem Wärmedurchgangskoeffizienten Uw=0,58 W/m2K* ist mit seiner effizienten Vierfach-Verglasung das energetische Premiumprodukt von FAKRO. Das neue ultra-energiesparende Dachflächenfenster FTT U6, FTT R3, FTT U8 Thermo ist ein Dachflächenfenster mit innovativer Konstruktion. Es bietet höchstes Energiesparpotenzial sowie gute Bedienbarkeit. Das Dachflächenfenster FTT U6, FTT R3, FTT U8 Thermo ist ein Schwingfenster deren Schwingachse um 7 cm höher zur Fenstermitte versetzt ist. Der Fensterflügel wird beim Umschwenken von 0° bis 45° durch einen neuartigen Mechanismus unterstützt, der die sichere Stellung des geöffneten Flügels in beliebiger Position ermöglicht. Das FTT Thermo Dachflächenfenster ist mit einem fünffachen Dichtungssystem ausgestattet. VERGLASUNG U6 (Ug = 0,5 W/m²K)

neues Schließsystem - durch die Schließbewegung des Griffes wird das Dachflächenfenster seitlich sicher verriegelt

VERGLASUNG R3 (Ug = 0,5 W/m²K)

Thermo Holzfenster WEISS VERGLASUNG U8 (Ug = 0,3 W/m²K) Hochwertiges, schichtweise verleimtes, vakuumimprägniertes Kiefernholz FTT/U

FTT

fünffaches Dichtungssystem erhöhter Einbruchschutz

zweifach mit Acryl-Lack versehenes Kiefernholz

zugelassene Dachneigung: 15-70°

dreifach mit Polyurethan-Lack versehenes Kiefernholz mit einer weißen, dauerhaften und höchst glatten Rahmenoberfläche

Möglichkeit der Anwendung von elektrischer Steuerung (nur mit Stockverlängerung) breite Palette an komfortablem Zubehör Grössenübersicht Grösse Grössenbezeichnung

22

www.fakro.de

FTT u6, fTT r3, FTT U8 Thermo 55x78 55x118 55x98 55x118 55x98 66x98

01 02

02 16

16 03

66x98 66x118 66x118 66x140 66x140 78x98

0304

04 14

1405

78x98 78x118 78x118 78x140 78x140 78x160 78x160 94x98

0506

0607

0713

13 15

94x98 94x118 94x118 94x140 94x140 94x160 94x160 114x118 114x118 114x140 114x140114x160 134x98134x98

15 08

08 09

09 80

80 10

10 11

11

50

* Der Uw-Wert 0,58 W/m2K bezieht sich auf Set bestehend aus dem Dachflächenfenster FTT U8 Thermo und dem thermoisolierten Eindeckrahmen EHV-AT Thermo , dass als ein Artikel angeboten wird (Wert nach EN ISO 10077-1: 2007 für Referenzgröße nach EN 14351-1: 2006).

12

12

134x118134x118 134x140134x140

18

18

17

17


FTT U8 Thermo Fenster mit Passivhaus-Zertifikat

Technische Parameter:

FTT R3 FTT/U R3 0,81 W/m²K 40 dB 48%

FTT U8 Thermo* FTT/U U8 Thermo* 0,58 W/m²K 36 dB 35%

Dachflächenfenster mit höher versetzter Schwingachse

110 cm

240 cm

Wärmedurchgangskoeffizient Uw: Schalldämmwert Rw: Energiedurchlässigkeit g:

FTT U6 FTT/U U6 0,81 W/m²K 38 dB 44%

* inkl. EHV-AT Thermo www.fakro.de

23


Kunststofffenster

Schwingfenster Schwingfenster mit der Schwingachse in Fenstermitte. Das Kunststofffenster besteht aus weißen, innen mit verzinktem Stahlkern verstärkten Kunststoffprofilen und ist sowohl für Räume mit periodisch auftretender hoher Luftfeuchtigkeit (Bäder, Küchen), als auch für Feuchträume mit lang anhaltender, hoher Luftfeuchtigkeit (z.B. Waschräume), geeignet. Das Fenster ist alternativ auch in Eichen- bzw. Kieferndekor erhältlich. Einfache Bedienung dank des Griffes im unteren Teil des Fensters mit drei Verriegelungsstufen. Ausgestattet mit der leistungsstarken Dauerlüftung V35. Einfache Bedienung der Netzmarkise und einfaches Umschwenken des Flügels um 180 Grad in eine arretierbare Putzstellung.

PTP U3 PTP-V U3 PTP-V U5 Kunststofffenster mit Dauerlüftung V35

VERGLASUNG U3 (Ug = 1,1 W/m²K)

PTP-V

PTP

PI GO

VERGLASUNG U5 (Ug = 0,6 W/m²K) Dauerlüftung V35

Griff weiß mit drei Verriegelungsstufen

weiße, innen mit verzinktem Stahlkern verstärkte Kunststoffprofile. Der Profilkunststoff weist eine hohe Beständigkeit gegen Feuchtigkeit auf, das Fenster ist gegen Rost und Witterungseinwirkungen beständig.

zugelassene Dachneigung: 15-90°

Griff mit Verriegelungsstufen beim Kunststofffenster in Eichendekor

Möglichkeit der Anwendung von elektrischer Steuerung

Griff mit Verriegelungsstufen beim Kunststofffenster in Kieferdekor

breite Palette an komfortablem Zubehör Grössenübersicht PTP u3, PTP-V U3 Grösse 55x78 55x98 55x118 GröSenbezeichnung LIEFERBARE Grössen 24

www.fakro.de

01

02

16

66x98

66x118

66x140

78x98

78x118

78x140

78x160

94x98

94x118

94x140

94x160

114x118

114x140

134x98

134x118

134x140

03

04

14

05

06

07

13*

15

08

09

80*

10

11*

12

18*

17*

PTP-V U5: 01-06, 14-16 * auf Anfage


Dachflächenfenster mit TÜV Zertifikat Nr. B 12 07 68802 005

PTP U3 1,3 W/m²K — — 33 dB 61%

Dachflächenfenster mit dem Beschlag in der Fenstermitte

PTP-V U3 1,3 W/m²K V35 bis 41 m3/h 31 dB 61%

PTP-V U5 1,1 W/m²K V35 bis 41 m3/h 34 dB 46%

130 cm

Technische Parameter: Wärmedurchgangskoeffizient Uw: Dauerlüftung: Leistung der Dauerlüftung: Schalldämmwert Rw: Energiedurchlässigkeit g:

www.fakro.de

25


Holzfenster natur mit Dauerlüftung V40P

FYP-V U3 FYU-V U3 Holzfenster WEISS mit Dauerlüftung V40P

Fenster mit höher versetzter Schwingachse Das Dachflächenfenster verbindet dank innovativer Beschlagsysteme die Vorteile eines Klapp- und Schwingfensters. Der Flügel im unteren Teil bietet eine Klappfunktion und sorgt auf Grund seiner Größe für eine hervorragende Raumbelichtung. Die höher versetzte Schwingachse bietet sogar großen Personen einen unbeschwerten Zugang zur Fensterkante (in Abhängigkeit von der Einbauhöhe im Vergleich zu konventionellen Schwingfenstern). Das Fenster erlaubt die Platzierung der Fensterunterkante bei ca. 90 cm und erreicht gleichzeitig die Oberkante von ca. 220 cm bei einer Dachneigung von 39˚-43˚. Beim Schwingen im Bereich von 0° bis 45° gewährleistet ein neuartiges Beschlag-Hilfssystem, dass der Flügel in diesem Bereich in geöffneter Position fest gehalten wird. Einfache Bedienung dank des Griffes im unteren Teil des Fensters mit drei Verriegelungsstufen. Ausgestattet mit der automatischen Dauerlüftung V40P, die für effizienten Zustrom frischer Luft sorgt. Die Dauerlüftung V40P sichert ein gesundes Mikroklima im Dachgeschoss. Einfaches Umschwenken des Flügels um 160 Grad in eine arretierbare Putzstellung. VERGLASUNG U3 (Ug = 1,1 W/m²K)

Automatische Dauerlüftung V40P

hochwertiges, schichtweise verleimtes, vakuumimprägniertes Kiefernholz

FYP -V

erhöhter Einbruchschutz

FYU -V

Griff mit drei Verriegelungsstufen

zugelassene Dachneigung: 20–65° dreifach mit Polyurethan-Lack versehenes Kiefernholz mit einer weißen, dauerhaften und höchst glatten Rahmenoberfläche

zweifach mit Acryl-Lack versehenes Kiefernholz

Möglichkeit der Anwendung von elektrischer Steuerung breite Palette an komfortablem Zubehör Grössenübersicht GröSSe Grössenbezeichnung

26

www.fakro.de www.fakro.de

78x14055x98 78x160 55x78 55x118 66x9878x180 66x118 01

07

02

16

13

03

40

04

78x206 66x140 14

42

78x9894x140 78x118

05

09

06

94x160 78x160 94x180 78x140 94x98 07

80

13

41

15

94x206 94x118 08

43

94x140

94x160

114x118

114x140

134x98

134x118

134x140

09

80

10

11

12

18

17


Dachflächenfenster mit TÜV Zertifikat Nr. B 12 07 68802 005

FYP-V U3 1,3 W/m²K V40P bis 49 m3/h 32 dB 61%

FYU-V U3 1,3 W/m²K V40P bis 49 m3/h 32 dB 61%

Dachflächenfenster mit höher versetzter Schwingachse

110 cm

240 cm

Technische Parameter: Wärmedurchgangskoeffizient Uw: Dauerlüftung: Leistung der Dauerlüftung: Schalldämmwert Rw: Energiedurchlässigkeit g:

www.fakro.de

27


Holzfenster natur mit Dauerlüftung V40P

FDY-V U3 FDY-V/U U3 Holzfenster WEISS mit Dauerlüftung V40P

Fenster mit höher versetzter Schwingachse und unterem FESTelement Fenster mit zwei Flügeln in einem Blendrahmen. Die Drehachse des oberen Schwingflügels befindet sich über der Mitte des Fensters. Der untere Flügel ist ein Festelement mit einer inneren VSG-Verglasung. Bei einer Platzierung der Fensterunterkante bei ca. 90 cm liegt die Oberkante bei ca. 220 cm bei der Dachneigung von 30˚– 43˚. Da das Fenster eine größere Verglasungsfläche bietet, ist eine Anordnung von zwei einzelnen Fenstern übereinander nicht mehr notwendig. Einfache Bedienung des oberen Fensters dank des Griffes im unteren Teil des Fensters mit drei Verriegelungsstufen. Ausgestattet mit der automatischen Dauerlüftung V40P, die für effizienten Zustrom frischer Luft sorgt. Die Dauerlüftung V40P sichert ein gesundes Mikroklima im Dachgeschoss. Einfaches Umschwenken des Flügels um 160 Grad in eine arretierbare Putzstellung. VERGLASUNG U3 (Ug = 1,1 W/m²K)

Automatische Dauerlüftung V40P

hochwertiges, schichtweise verleimtes, vakuumimprägniertes Kiefernholz FDY-V/U

FDY-V

Griff mit drei Verriegelungsstufen

erhöhter Einbruchschutz dreifach mit Polyurethan-Lack versehenes Kiefernholz mit einer weißen, dauerhaften und höchst glatten Rahmenoberfläche

zweifach mit Acryl-Lack versehenes Kiefernholz zugelassene Dachneigung: 25–65° Möglichkeit der Anwendung von elektrischer Steuerung breite Palette an komfortablem Zubehör Grössenübersicht GröSSe Grössenübersicht Grösse Grössenbezeichnung

78x186

78x206

78x235

CA

CB

CC

55x78 55x118 66x98 78/160 66x118 78/14055x98 78/160

01

78/50

28

www.fakro.de

02

16

78/50

03

04

78x255

94x186

CD

DA

66x140 78x118 78/160 78x98 94/140

14

05

06

94/50 78/78

78/98

94x206

94x235

DB

DC

78x140 94/16078x160

07

94/50

13

94x98 94/160

15

94/78

94x255 DD 94x118 94/160 94x140

08

94/98

09

94x160

114x118

114x140

134x98

134x118

134x140

80

10

11

12

18

17


Dachflächenfenster mit TÜV Zertifikat Nr. B 12 07 68802 005

FDY-V U3 1,3 W/m²K V40P bis 49 m3/h 32 dB 62%

FDY-V/U U3 1,3 W/m²K V40P bis 49 m3/h 32 dB 62%

110 cm

Fenster mit höher versetzter Schwingachse und unterem Festelement

70 cm

190 cm

Technische Parameter: Wärmedurchgangskoeffizient Uw: Dauerlüftung: Leistung der Dauerlüftung: Schalldämmwert Rw: Energiedurchlässigkeit g:

www.fakro.de

29


Holzfenster natur mit Dauerlüftung V40P

Klapp-Schwing-Fenster Klapp-Schwingfenster bietet zwei getrennte (unabhängige) Flügelöffnungsfunktionen: die Schwing- und die Klappfunktion. Die Klappfunktion hält den Flügel stufenlos in dem gewählten Öffnungswinkel zwischen 0 – 35 Grad fest und dank der Schwingfunktion lässt sich der Flügel um 180 Grad schwenken. Neuartige Beschläge garantieren die volle Stabilität des Flügels sowohl in der Schwing- als auch in der Klappfunktion, die Umstellung von Schwing- auf Klappfunktion (und umgekehrt) erfolgt bequem mit dem am Blendrahmen befindlichen, nach dem Öffnen des Fensters sichtbaren, preSelectSchalter. Einfache Bedienung dank des Griffes im unteren Teil des Fensters mit drei Verriegelungsstufen. Fenster FPP-V und FPU-V ausgestattet mit der automatischen Dauerlüftung V40P, die für einen effizienten Zustrom frischer Luft sorgt. Die Dauerlüftung V40P sichert ein gesundes Mikroklima im Dachgeschoss. Einfache Bedienung der Netzmarkise und einfaches Umschwenken des Flügels um 180 Grad in eine arretierbare Putzstellung. Erhältlich auch als Niedrigenergiefenster (FPP-V U5 bzw. FPU-V U5)

FPP- V U3 FPP-V U5 FPP- V G6

FPP-V

FPU- V U3 FPU-V U5 FPU-V G6

VERGLASUNG U3 (Ug = 1,1 W/m²K) VERGLASUNG U5 (Ug = 0,5 W/m²K)

FPU-V

Holzfenster weiSS mit Dauerlüftung v40p

VERGLASUNG G6 (Ug = 1,0 W/m²K)

FPP-V

Automatische Dauerlüftung V40P

FPU-V

Griff mit drei Verriegelungsstufen

preSelect -Schalter

erhöhter Einbruchschutz

FPU-V

FPP-V

dreifach mit Polyurethan-Lack versehenes Kiefernholz mit einer weissen, dauerhaften und höchst glatten Rahmenoberfläche

zweifach mit Acryl-Lack versehenes Kiefernholz

zugelassene Dachneigung: 15-55° Möglichkeit der Anwendung von elektrischer Steuerung breite Palette an komfortablem Zubehör Grössenübersicht Grösse GröSSenbezeichnung

LIEFERBARE GröSSen 30

www.fakro.de

hochwertiges, schichtweise verleimtes, vakuumimprägniertes Kiefernholz

FPP-V U3, fpu-v U3 55x78 66x98 55x98 55x98 55x11855x11866x98

01

02

02

16

16

03

03

66x118 66x140 78x140 78x160 78x160 66x118 78x98 78x98 78x11878x11878x140

04

04

FPP-V G6, FPU-V G6: 02-09, 14, 16 FPP-V U5, FPU-V U5: 02-09, 14-16

* auf Anfage

14

05

05

06

06

07

07

13

13

94x98 94x98

15

15

94x118 94x118

08

08

94x140 114x140 94x140 94x16094x160114x118 114x118

09

09

80

80*

10

10

11

134x98 114x140

11

12

134x118 134x98

18

12

134x140 134x140

17

17*


Dachflächenfenster mit TÜV Zertifikat Nr. B 12 07 68802 005

betr. FPP-V U3, FPU-V U3

FPP-V U5 FPU-V U5 0,97 W/m²K V40P bis 49 m3/h 33 dB 46%

FPP-V G6 FPU-V G6 1,2W/m²K V40P bis 49 m3/h 34 dB 31%

α3

FPP-V U3 FPU-V U3 1,3 W/m²K V40P bis 49 m3/h 32 dB 62%

110 cm

Technische Parameter: Wärmedurchgangskoeffizient Uw: Dauerlüftung: Leistung der Dauerlüftung: Schalldämmwert Rw: Energiedurchlässigkeit g:

Klapp-Schwing-Fenster

www.fakro.de

31


Kunststofffenster mit Dauerlüftung V35

PI GO

PPP-V U3 PPP-V U5 PPP-V G6

Klapp-Schwing-Fenster Klapp-Schwingfenster bietet zwei getrennte (unabhängige) Flügelöffnungsfunktionen: die Schwing- und die Klappfunktion. Die Klappfunktion hält den Flügel in dem gewählten Öffnungswinkel zwischen 0 – 35 Grad fest und dank der Schwingfunktion lässt sich der Flügel um 180 Grad schwenken. Neuartige Beschläge garantieren die volle Stabilität des Flügels sowohl in der Schwing- als auch in der Klappfunktion, Umstellung von Schwing- auf Klappfunktion (und umgekehrt) mit dem sich am Blendrahmen befindlichen, nach dem Öffnen des Fensters sichtbaren preSelect-Schalter. Das Kunststofffenster besteht aus weißen, innen mit verzinktem Stahlkern verstärkten Kunststoffprofilen und ist sowohl für Räume mit periodisch auftretender hoher Luftfeuchtigkeit (Bäder, Küchen), als auch für Feuchträume mit lang anhaltener, hoher Luftfeuchtigkeit (z.B. Waschräume), geeignet. Das Fenster ist alternativ auch in Eichen- bzw. Kieferndekor erhältlich (PPP-V/GO U3, PPP-V/PI U3). Einfache Bedienung dank des Griffes im unteren Teil des Fensters mit drei Verriegelungsstufen Ausgestattet mit leistungsstarker Dauerlüftung V35. Einfache Bedienung der Netzmarkise und einfaches Umschwenken des Flügels um 180 Grad in eine arretierbare Putzstellung. VERGLASUNG U3 (Ug = 1,1 W/m²K) VERGLASUNG U5 (Ug = 0,6 W/m²K)

Leistungsstarke Dauerlüftung V35

VERGLASUNG G6 (Ug = 1,0 W/m²K)

Griff mit drei Verriegelungsstufen preSelect-Schalter erhöhter Einbruchschutz

zugelassene Dachneigung: 15-55° Griff mit Verriegelungsstu- Griff mit Verriegelungsstufen beim Kunststofffenster fen beim Kunststofffenster in Kieferndekor in Eichendekor

Möglichkeit der Anwendung von elektrischer Steuerung breite Palette an komfortablem Zubehör

Grössenübersicht PPP-V U3, PPP-V/GO U3, PPP-V/PI U3 66x118 66x140 66x14078x98 78x98 55x98 55x98 55x118 Grösse 55x78 55x118 66x98 66x98 66x118 78x118 Grössenbezeichnung

LIEFERBARE GröSSen: 32

www.fakro.de

01

02

02

16

16

03

03

PPP-V U5: 02-07, 14-16 PPP-V G6: 02-07, 14, 16 * auf Anfage

04

04

14

14

05

06

05

78x118 78x140 07

06

78x140 94x9878x16094x118 78x160 13

07

15

13* 08

94x98 94x140

15

09

94x118 94x160 80

08

weiße, innen mit verzinktem Stahlkern verstärkte Kunststoffprofile. Der Profilkunststoff weist eine hohe Beständigkeit gegen Feuchtigkeit auf, das Fenster ist gegen Rost und Witterungseinwirkungen beständig. 94x140 114x118 10

09

114x118 134x98114x140 134x118 114x140 11

10*

12

11*

18

134x140

17


Dachflächenfenster mit TÜV Zertifikat Nr. B 12 07 68802 005

betr. PPP-V U3

PPP-V U3 1,3 W/m²K V35 bis 41 m3/h 31 dB 62%

PPP-V U5 1,1 W/m²K V35 bis 41 m3/h 34 dB 46%

α3

PPP-V G6 1,3 W/m²K V35 bis 41 m3/h 34 dB 31%

110 cm

Technische Parameter: Wärmedurchgangskoeffizient Uw: Dauerlüftung: Leistung der Dauerlüftung: Schalldämmwert Rw: Energiedurchlässigkeit g:

Klapp-Schwing-Fenster

www.fakro.de

33


Dreh-Kipp Fenster aus Holz

BD_L3 BD_/UL3 BVP L3 BVU L3 BXP L3 BXU L3 Fenster aus Holz FESTelement

Fenster für den Kombinationseinbau Kniestockfenster Kniestockfenster sind für eine vertikale Montage im Kniestock/Drempel des Dachgeschosses geeignet. Das Kniestockfenster BDL (BDR) ist ein Dreh-Kipp Fenster. Der Fensterflügel wird um 12 cm gekippt und um 90 Grad gedreht. Beide Funktionen werden mit einem im seitlichen Fensterflügelteil angebrachten Griff betätigt. Diese Ausführung ist standardmäßig mit einem Griffschloss und beiliegendem Schlüssel ausgestattet. Die Fenster können, von innen betrachtet, mit Anschlag rechts (BDR) oder links (BDL) bestellt werden. Das Kniestockfenster BVP L3 ist ein Fenster mit Kippflügel. Der Fensterflügel wird um 12 cm gekippt. Der verschließbare Griff befindet sich im oberen Flügelteil. Die Kniestockfenster BXP L3 u. BXU L3 sind Festelemente. Alle Ausführungsvarianten der Kniestockfenster (Dreh-Kipp, Kipp und Fixelement), mit Ausnahme einiger Größen, sind auch in Niedrigenergieausführung mit der Verglasung P5 erhältlich. VERGLASUNG L3 (Ug = 1,1 W/m²K)

Holzfenster mit Kippflügel

BD_

BD_

VERGLASUNG P5 (Ug = 0,5 W/m²K)

B_U

BDL Griff im seitlichen Fensterflügelteil BVP Griff im oberen Flügelteil

zugelassen für eine Kombination mit Dachflächenfenstern mit einer Dachneigung von 15-55 Grad breite Palette an komfortablem Zubehör

dreifach mit einem PolyurethanLack versehenes Kiefernholz mit einer weissen, dauerhaften und ideal glatten Rahmenoberfläche

erstklassiges, schichtweise verleimtes, vakuumimprägniertes Kiefernholz

zweifach mit einem Acryl-Lack versehenes Kiefernholz

Grössenübersicht

BD_L3, BD_P5

GröSSe

GröSSenbezeichnung

BVP L3, BVP P5 BXP L3, BXP P5

GröSSe

78x60

78x75

94x75

78x95

94x95

114x95

78x115

94x115

33

81

85

82

86

90

83

87

78x60

94x60

114x60

GröSSenbezeichnung

55x78 55x98 33 55x118

01

02 78x115 16

83

66x9834 66x118

03 94x115 04

87

66x140 35

134x60 78x98

78x118 36

14 05 134x115** 06 114x115

91

95

78x75 78x14081 78x160

94x75

8594x98

07 78x13713

15 94x137

84

88

114x75 94x118 89

114x115*

94x137

114x137*

84

88

92

91

134x75 94x140

93 94x160

08 09 134x137** 80 114x137**

92

78x137

78x95

94x95

114x95

134x95

114x118 82

114x140 86

134x98 90

134x118 94

134x140

10

11

12

18

17

96 * nur Ausführung mit L3 **Ausführung mit L3; mit P5 nur BXP lieferbar

34

www.fakro.de


Technische Parameter: Wärmedurchgangskoeffizient Uw: Schalldämmwert Rw: Energiedurchlässigkeit g:

BD_ L3, BD_ /U L3, BXP L3, BXU L3 BVP L3, BVU L3 1,3 W/m²K 37 dB 52%

BD_ P5, BD_ /U P5, BXP P5, BXU P5 BVP P5, BVU P5 0,88 W/m²K 38 dB 45%

Kniestockfenster

www.fakro.de

35


Tageslicht-Spot mit flexiblem Rohr

SLT SRT

Tageslicht-Spots Bringen natürliches Tageslicht in Räume, in die aufgrund ihrer Lage weder Dachflächenfenster noch Fassadenfenster eingesetzt werden können. Das Tageslicht fällt auf eine auf dem Dach montierte Lichtkuppel und wird über ein flexibles (SLT) oder starres (SRT) reflektierendes Rohr in den zu belichtenden Raum geführt. Im Deckenauslass wird zusätzlich ein Diffuser angebracht, der das Licht gleichmäßig im Raum verteilt. Der Tageslichtspot kann zusätzlich mit einem Beleuchtungszusatz (SLO) ausgestattet werden und dient somit auch als Deckenleuchte.

Tageslicht-Spot mit starrem Rohr

Eindeckrahmen SLH, SRH

SLS, SRS

Lichtkuppel

SLT

SRT

flexibles, reflektierendes Rohr

starres, reflektierendes Rohr

SRK

SLP Flachdacheindeckrahmen & SFP wärmegedämmter Kasten

Bogen

Diffuser SLO

zugelassene Dachneigung: 15-60° Beleuchtungszusatz Grössenübersicht Durchmesser:

SLT

36

www.fakro.de

55x78 55x98 55x118

350

01

02

16

66x98 550

66x118

66x140

78x98

78x118

03

04

14

05

06

78x140

78x160

07SRT 13

94x98 250

15

94x118

94x140

94x160

114x118

114x140

134x98

134x118

134x140

08

09

80

10

11

12

18

17

350


Tageslicht-Spot empfohlene Belichtungsfl채che

SLT 350

SLT550

SRT250

SRT350

7m

16m

8m

12m2

2

2

2

Tageslicht-Spot in der Dachkonstruktion

www.fakro.de

37


Holzfenster natur mit Dauerlüftung V40P

FGH-V P2 FGU-V P2 Holzfenster weiSS mit Dauerlüftung v40p

Balkonfenster FGH-V Galeria Neuartiges, großformatiges Dachflächenfenster, bei dem die beiden geöffneten Flügel einen Dachbalkon bilden. Der große Öffnungswinkel des oberen Flügels und der nach außen ausklappbare untere Flügel bieten einen bequemen Zugang bis hin zur vorderen Balkonbrüstung. Der obere Fensterflügel hat eine Klappfunktion von 45°. Der untere Fensterteil wird nach außen aufgeklappt. Die seitlichen Schutzgeländer des Balkons sind im unteren Fensterflügel integriert und werden mit der Öffnung des Elementes ausgeklappt. Beim geschlossenen Balkonfenster bleiben die seitlichen Schutzgeländer unter den Abdeckprofilen des Fensters verwahrt und stehen nicht störend aus der Dachkonstruktion hervor. Sie bleiben so vor Verschmutzungen besser geschützt und das Fenster lässt sich besser in das Dachbild integrieren. Das Verschlusssystem verriegelt das Fenster seitlich im Fensterrahmen und kommt ohne ein Griffgegenstück aus. Durch die Schließbewegung des Griffs wird das Dachflächenfenster seitlich sicher verriegelt und zieht sich fest zu. Das Balkonfenster FGH-V P2 Galeria bietet aufgrund seiner Größe eine riesige Belichtungsfläche. Die automatische Dauerlüftung V40P unterstützt ein gesundes Innenraum-Mikroklima und sorgt für einen effizienten Luftaustausch. Das Balkonfenster ist in den Größen 94x255 cm und 78x255 cm mit Standard- u. wärmegedämmten Eindeckrahmen lieferbar! VERGLASUNG P2 (Ug = 1,1 W/m²K)

Automatische Dauerlüftung V40P

Verschlusssystem verriegelt das Fenster seitlich im Fensterrahmen

FGH-V

hochwertiges, schichtweise verleimtes, vakuumimprägniertes Kiefernholz

zweifach mit Acryl-Lack versehenes Kiefernholz VERGLASUNG P2

zugelassene Dachneigung: 35-55°

Zugelassene Dachneigung bei Dachkonstruktion ohne Kniestock-Wand: 35 – 55°.

Grössenübersicht Grösse Grössenbezeichnung

38

www.fakro.de

78x255

94x255

CD

DD

78/160

94/160

78/98

94/98

FGU-V

erhöhter Einbruchschutz

dreifach mit Polyurethan-Lack versehenes Kiefernholz mit einer weissen, dauerhaften und höchst glatten Rahmenoberfläche


Technische Parameter: Wärmedurchgangskoeffizient Uw: Dauerlüftung: Leistung der Dauerlüftung: Schalldämmwert Rw: Energiedurchlässigkeit g:

FGH-V P2 1,5 W/m²K V40P bis 49 m3/h 35 dB 51%

FGU-V P2 1,5 W/m²K V40P bis 49 m3/h 35 dB 51%

Klapp-Schwingflügel mit ausklappbarem unterem Flügel

www.fakro.de

39


Sonstige Fenster Fenster FTP/D L3, FTU/D L3 sind für den Einbau in vertikaler Kombination geeignet, wobei sie unter Dachflächenfenster beliebiger Konstruktion angebracht werden können. Mehrzweck-Ausstiegsfenster FEP L3, FEU L3 (siehe Bild links) gehören zu den Fenstern mit Klapp-Schwing-Konstruktion. Die Klapp-Funktion hält den Flügel in dem Öffnungswinkel von 40 Grad, was einen freien Zugang zum Fenster sowie einen uneingeschränkten Panoramablick sichert. Der Öffnungswinkel lässt sich im Notfall von 40 auf 68 Grad vergrößern, was einen Ausstieg auf das Dach ermöglicht.

Gewölbefenster FCS (siehe Bild links) Das Gewölbefenster ist ein Sonderprodukt, konstruiert und hergestellt nach individuellen Kundenwünschen. Das Fenster passt sich ideal der Dachrundung an und erlaubt somit moderne architektonische Lösungen. Bei dieser speziellen Konstruktion haben Fensterflügel, Fensterrahmen und Scheibe eine Bogenform. Auch die Außenabdeckung ist an die Fensterform angepasst. Das Fenster ist als Schwingfenster mit einem im unteren Flügelteil angebrachten Griff lieferbar. Ausstiegsfenster WGI, WGT u. WLI Diese Ausstiegsfenster-Typen sind für unbeheizte Dachgeschosse (Spitzboden) vorgesehen.

Thermoisolations-Ausstiegsfenster FWR, FWL (siehe Bild links) FW_ Thermoisolations-Ausstiegsfenster verfügen über einen Fensterflügel der sich ausschließlich zur Seite öffnen lässt. Am oberen Fensterteil ist eine Gasdruckfeder angebracht, die das Öffnen des Fensters vereinfacht. Zusätzlich stabilisiert sie den geöffneten Flügel und verhindert ein unerwartetes Schließen. Wegen seiner Isolierverglasung kann das FW_ auch für beheizte Räume verwendet werden. Das FW_ Thermoisolations-Ausstiegsfenster verbindet die Vorteile eines Dachflächenfensters mit denen eines Ausstiegsfensters.

erhöhter Einbruchschutz

zugelassene Dachneigung: 15-90° Möglichkeit der Anwendung von elektrischer Steuerung breite Palette an komfortablem Zubehör Grössenübersicht Grösse Grössenbezeichnung

40

www.fakro.de

55x78 55x98 55x118

01

02

16

66x98

66x118

66x140

78x98

78x118

78x140

78x160

03

04

14

05

06

07

13

HINWEIS! Das FW_ Fenster kann mit Anschlag rechts (FWR) oder links (FWL) (von außen gesehen) geliefert werden. Bei der Bestellung müssen unbedingt vorher Angaben über den Anschlag gemacht werden, da ein Wechsel des Anschlages vor Ort nicht mehr ist! 114x118 114x140 134x118 134x140 94x98 94x118 möglich 94x140 94x160 134x98 15

08

09

80

10

11

12

18

17


Sonderlösungen Sonderformen und -größen FAKRO Fenster können in verschiedenen Formen, je nach Wunsch des Kunden gefertigt werden.

Sonderscheiben Auf Wunsch können die Fenster mit verschiedenen Sonderscheiben ausgestattet sein, wie z.B. Schallschutz-, Einbruchschutz-, Absorptions-, Ornament-, Reflexionsscheibe, Scheibe mit Glasmalerei und Glas mit selbstreinigenden Eigenschaften.

Sonderfarben Sonderfarben der Holzteile Um eine individuelle Gestaltung des Raumes zu gewährleisten, können die Holzteile der Fenster in verschiedenen Farben der RAL-Palette geliefert werden. Möglich ist auch, die Holzteile mit einer vom Kunden gelieferten Deckfarbe oder Lasur zu beschichten.

Sonderfarben der Eindeckrahmen und der Außenabdeckung Auf Wunsch können die Außenabdeckung und der Eindeckrahmen in einer der Farben aus der RAL-Palette gefertigt werden. Die Farbe der Außenabdeckung und der Eindeckrahmen kann sogar außergewöhnlichen Farben der Eindeckmaterialien angepasst werden. Außenabdeckung in Kupfer oder Titanzink Eindeckrahmen und Fensterabdeckprofile können nicht nur aus Alu, sondern auf Wunsch auch aus Kupfer CU oder Titanzink TC (walzblank oder vorbewittert) gefertigt werden.

www.fakro.de

41


Eindeckrahmen Der Eindeckrahmen stellt ein unentbehrliches Element beim Einbau von Dachflächenfenstern dar. Präzise gefertigte Systemelemente des Eindeckrahmens sorgen für eine dauerhafte und dichte Verbindung mit den Eindeckmaterialien. Die Eindeckrahmen haben die Funktion, das Wasser abzuweisen und vor Schnee und Wind zu schützen. Aufgrund der Vielfältigkeit von Eindeckmaterialien bietet FAKRO diverse Typen von Eindeckrahmen an. In der Standardausführung sind die Eindeckrahmen aus Aluminium hergestellt und mit grau-braunem Polyesterlack beschichtet. Diese Farbe (RAL 7022) harmoniert mit den meisten Farben von Eindeckmaterialien.

Eindeckrahmen werden nach Art des Eindeckmaterials und der Verwendung in Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe bilden die Standardeindeckrahmen für die meisten verwendeten Eindeckmaterialien. Je nach Art und Höhe der Eindeckmaterialien werden sie in ES und EH eingeteilt. - ES - flache Eindeckmaterialien bis zu 2 x 5 mm Stärke, - EH - hochprofilierte Eindeckmaterialien bis zu 90 mm - EZ - profilierte Eindeckmaterialien bis zu 45 mm Profilhöhe, wie Dachziegel, Profilblech Im FAKRO Angebot sind auch Eindeckrahmen für Eindeckmaterialien wie Schichtstücke (EL) und (EG) sowie für Stehfalz-Blecheindeckungen (EE) enthalten. Die letzte Gruppe bilden die Eindeckrahmen für Sonderverwendungen, wie der Eindeckrahmen mit zusätzlicher Wärmedämmung ET, der Aufkeilrahmen EA oder das Flachdachsystem (EFW). Neuheit bei FAKRO: der Eindeckrahmen EHV-AT Thermo* bietet eine zusätzliche, rundumlaufende Wärmedämmung.

S

Z

H

flache Eindeckmaterialien bis zu 10 mm Stärke, wie: — Dachpappe — Bitumenschindeln — Schiefer

profilierte Eindeckmaterialien bis zu 45 mm Profilhöhe, —  Dachziegel, —  Profilblech

hochprofilierte Eindeckmaterialien bis zu 90 mm wie: — Dachziegel — Profilblech

— häufig verwendete Eindeckrahmen

42

www.fakro.de

E H V-

AT T her m o

N (+3 cm)

V(0)

J (–3 cm)

ESV

ESJ

EZN-A

EZV-A

EZJ-P

EHN-A

EHV-A


sondereindeckrahmen Aufkeilrahmen ESA, EHA Dieser Eindeckrahmen ermöglicht den Einbau von FAKRO Dachflächenfenstern schon ab einer Dachneigung von 10 Grad, da der Neigungswinkel zwischen dem Fenster und der Dachfläche um 10 Grad erhöht wird. Somit gewinnt man mit Hilfe eines Aufkeilrahmens bei flachen Dächern mehr Kopffreiheit und eine bessere Aussicht. Dieser Aufkeilrahmen ist in zwei Ausführungen lieferbar, die eine Montage des Fensters bei verschiedenen Eindeckmaterialien ermöglichen: — ESA – flache Eindeckmaterialien der Stärke 10 mm (2 x 5 mm) wie Dachpappe, Bitumenschindeln oder Schiefer — EHA – hochprofilierte Eindeckmaterialien mit einer Profilhöhe bis 90 mm wie Dachziegel oder Hochprofilblech Eindeckrahmen mit Wärmedämmung EHV-AT Thermo Auch bei FAKRO wird der Notwendigkeit von Energieeinsparungen Rechnung getragen indem ein hochwertiger, wärmegedämmter Eindeckrahmen entwickelt wurde. Der umlaufende Wärmedämmstreifen weist eine Wärmeleitfähigkeit von nur λ = 0,034 W/m² auf. Dies wiederum bewirkt eine effektive Verbesserungen des Wärmedurchgangskoeffizienten von bis zu 15% für die gesamte Konstruktion (Dachflächenfenster + Eindeckrahmen).

Eindeckrahmen für Blechdächer in Stehfalzausführung EEV Der Eindeckrahmen EEV ist für den Einbau von Dachflächenfenster mit einer Eindeckung aus Flachblech geeignet. Durch die Konstruktion der seitlichen Teile des Eindeckrahmens wird eine Verbindung mit dem Falzblech vereinfacht. In der Standardausführung ist der Eindeckrahmen EEV in Kupfer, Titanzink oder Alu erhältlich.

Flach-Dach-System EFW Das Flach-Dach-System EFW ermöglicht den Einbau von FAKRO Dachflächenfenstern auch bei sehr geringen Dachneigungen, da der Neigungswinkel zwischen Fenster und Dachfläche um 15 Grad erhöht wird. In diesem System können sowohl feststehende als auch öffnungsfähige Fenster eingebaut werden. Das Flach-DachSystem ist für flache Dacheindeckungen mit einer maximalen Dicke von 8 mm (2 x 4 mm) wie z.B. Dachpappe geeignet. Zugelassene Dachneigung: 0 – 15 Grad.

www.fakro.de

43


Knie-Eindeckrahmen EUV/B Der Eindeckrahmen EU ermöglicht eine Verbindung des KniestockFensters mit Dachflächenfenstern beliebiger Konstruktion. Erhältlich sind zwei Typen von Knie-Eindeckrahmen für die Fenstermontage in den Einbautiefen N (+3cm) und V(0 cm). Standardeinbautiefe für den Eindeckrahmen EU: V (0 cm), d.h. Typ EUV/B. Die Eindeckrahmen EUN/B und EUV/B ermöglichen den Einbau des Dachflächenfensters bei flachen, profilierten und hochprofilierten Eindeckmaterialien. Im Unterschied dazu sind die Eindeckrahmen EUN-L/B und EUV-L/B für die Montage des Fensters bei Schichtstücken geeignet. Der Eindeckrahmen EU kann sowohl einzeln (Standardausführung) als auch in Kombination mehrerer Kniestock- Verbindungen nebeneinander eingebaut werden. Zugelassene Dachneigung: 15 – 55 Grad.

Schornsteinanschluss GZK-AV Der Schornsteinanschluss GZK-AV ist ein System-Eindeckrahmen, der eine einfache, dichte und ästhetische Schornsteinverkleidungen ermöglicht. Die speziell entworfenen und präzise ausgeführten Bestandteile gewährleisten einen dichten Anschluss des Schornsteins an das Eindeckmaterial und verkürzen erheblich die Montagezeiten. Der Schornsteinanschluss kann bei Dachneigungen von 15-70 Grad eingebaut werden. Aufgrund der elastischen, im unteren Teil angebrachten Schürze ist der Schornsteinanschluss für alle gängigen Eindeckmaterialien geeignet. Der Anschluss wird standardmäßig aus einem polyesterbeschichteten und wetterbeständigen Aluminium in RAL 7022 hergestellt.

Kombieindeckrahmen Mit den FAKRO Kombi-Eindeckrahmen lassen sich Fenster beliebig nebeneinander, übereinander oder als Block in die Dachfläche einbauen. Bei der Standardanordnung beträgt der Abstand zwischen den nebeneinander und übereinander angeordneten Fenstern 10 cm. Das KombiSystem besteht aus sieben Modulen, mit denen nahezu jede Kombination realisiert werden kann.

Lieferbar sind auch der Eindeckrahmen EZV-A 18 DUO für profilierte Eindeckmaterialien und der Eindeckrahmen ESV-A 18 DUO für flache Eindeckrahmen, die für den Einbau der Dachfenster in Anordnungen B2/1 (zwei Dachfenster nebeneinander) mit einem horizontalen Blendrahmenabstand von 18 mm unter Verwendung des FAKRO Hilfssparrens XR_ (18mm) geeignet sind. Sollen die kombinierten Dachfenster mit Außenrollläden ausgestattet werden, ist der Eindeckrahmen E_V 40 DUO (Blendrahmenabstand von 40 mm) mit dem Hilfssparren XR_ (40mm) zu verwenden.

44

www.fakro.de


Sonnenschutz Das Zubehör für FAKRO Dachflächenfenster verbindet Funktions- und Dekoreigenschaften. Zu den Hauptfunktionen zählen die Regulierung des Lichteinfalls, die Reduzierung der Sonneneinstrahlung und der Hitzeschutz. Eine breite Palette an komfortablem Innenzubehör bietet die Möglichkeit, den Innenraum im Einklang mit der Raumausstattung zu gestalten. Das Außenzubehör wird vor dem Fenster montiert und soll den Wohnraum vor übermäßiger Hitzeeinstrahlung schützen.

2009

SOnnEnSchutz FOLDER und Zubehör

2011 2013

F

Detaillierte Angaben finden Sie in unserem Prospekt „SONNENSCHUTZ“

Elektrische Steuerung Um höchste Kundenansprüche an Komfort zu erfüllen, bietet FAKRO moderne Elektrobedienungssysteme für Dachflächenfenster und Zubehörteile an. Mit der elektrischen Steuerung können sowohl hoch angebrachte Dachflächenfenster als auch alle elektrisch angetriebenen Zubehörteile, wie z.B. Außenrollladen gesteuert werden. Die mit Kettenantrieben versehenen Steuerungssysteme können zusätzlich mit Regen- und Windsensoren sowie mit Rauchmeldern ausgestattet werden.

ELEKTRISCHE FOLDER

STEUERUNG

2009 2013 2011

F

www.fakro.de

1

Detaillierte Angaben finden Sie in unserem Prospekt „ELEKTRISCHE STEUERUNG“

www.fakro.de

45


Montagezubehör Das FAKRO Montagezubehör garantiert die fachgerechte Verbindung der Dachflächenfenster mit der Dachfläche. Durch Verwendung des originalen FAKRO Montagezubehörs lässt sich eine sichere Nutzung der FAKRO Dachflächenfenster gewährleisten.

Innenfutter XLW Das Innenfutter ist als Verkleidung der Fensternische auf der Innenseite vorgesehen. Dank dieser Konstruktion besteht die Möglichkeit einer effizienten Wärmedämmung rund um das Fenster, wobei der Winkel des Lichteinfalls nicht eingeschränkt wird. Eine dichte Verbindung des Innenfutters erfolgt mit Hilfe von Blendleisten. Das Innenfutter XLW ist aus wasserdichten, weißen Laminatplatten gefertigt. Es kann dadurch einfacher gereinigt werden. Die weiße Farbe sorgt für eine Reflexion des Sonnenlichtes, was die Belichtung des Raumes verbessert. Die Innenfutter sind in den Breiten 30 cm und 40 cm für Dachflächenfenster aus Holz (XLW-F) und für Dachflächenfenster aus Kunststoff (XLW-P) lieferbar. Das Innenfutter kann bei einer Dachneigung von 20 bis 75 Grad montiert werden.

XLW-F

XLW-P

erhöhter Einbruchschutz

Stockverlängerungen XGP, XGW, XGK Dieses Produkt gewährleistet eine wärmetechnisch günstige Überbrückung zwischen kalter Außenschale und warmer Innenschale. Außerdem schafft die Stockverlängerung zusätzlichen Wärmedämmraum. Erhältlich ist die Stockverlängerung entweder in der Ausführung Holz natur (XGP), mit einer Polyurethanbeschichtung in weiß (XGW), oder aus reinem PVC (XGK) mit innenliegendem verzinkten Stahlrohr-Kern.

zugelassene Dachneigung: 15-90° Dachneigung: 15-90° Möglichkeit der Anwendung von elektrischer Steuerung breite Palette an komfortablem Zubehör Grössenübersicht Grösse Grössenbezeichnung

46

www.fakro.de

55x78 55x98 55x118

01

02

16

66x98

66x118

66x140

78x98

78x118

78x140

78x160

94x98

94x118

94x140

94x160

114x118

114x140

134x98

134x118

134x140

03

04

14

05

06

07

13

15

08

09

80

10

11

12

18

17


Dampfdurchlässiger Folienanschluss XDP Der dampfdurchlässige Folienanschluss XDP dient dem fachgerechten Anschluss des Fensters an die Dachkonstruktion. Der Folienanschluss ist aus EUROTOP-Gewebe mit hoher Dampfdurchlässigkeit gefertigt. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die seitlichen Teile des Anschlusses direkt auf den Dachlatten befestigt werden. Die Abstände zwischen den Latten und deren Stärke bleiben dadurch unberücksichtigt. Alle Eckverbindungen stabilisieren die Konstruktion des Folienanschlusses am Fenster und verhindern, dass Wasser an dieser Stelle durchdringt. Im Lieferumfang ist ein Dämmstoff enthalten, der für die Wärmedämmung rund um das Fenster sorgt.

Dampfsperrschürze XDS Die Öffnung in der Dachfläche für ein Dachflächenfenster stellt einen potenziellen Angriffspunkt für Feuchtigkeit dar. FAKRO hat hierfür eine Lösung in Form der XDS Dampfsperrschürze vorbereitet. Die XDS wird auf der Innenseite des Raumes montiert und stellt eine Sperre für warme, feuchte Luft dar. So wird die Dachdämmung gegen eindringende Feuchtigkeit und ihre Folgen geschützt. Anschluss-Paket XDK Lieferbar ist auch das Anschluss-Paket XDK bestehend aus: • dem XDP Set aus dampfdurchlässigem Folienanschluss und Dämmzubehör • der Dampfsperrschürze XDS. Das Anschluss-Paket XDK ermöglicht eine einfache und fachgerechte Montage der FAKRO Dachfenster und gewährleistet so die Dichtheit und Wärmedämmung im Anschlussbereich.

www.fakro.de

47


erhöhter Einbruchschutz

zugelassene Dachneigung: 15-90° Möglichkeit der Anwendung von elektrischer Steuerung

Grössenübersicht Grösse Grössenbezeichnung

55x78 55x98 55x118

01

02

16

66x98

66x118

66x140

78x98

03

04

14

05

78x118

78x140

78x160 94x98 94x118 94x140 Fakro Dachfenster GmbH Plathnerstraße 5A,1530175 Hannover 06 07 13 08 09 Tel (0511) 260 967 0, Fax (0511) 260 967 16 www.fakro.de, fakro@fakro.de TECHNISCHE ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN Druckfehler vorbehalten

48

www.fakro.de

94x160

114x118

114x140

134x98

134x118

134x140

80

10

11

12

18

17 FP/48-/DE/30.01.2014 B040

breite Palette an komfortablem Zubehör

Folder produktow de 2014  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you