Page 4

Außentemperatur

Maximale Innenraumtemperatur im Dachgeschoß an heißen, sonnigen Tagen in Abhängigkeit von dem verwendeten Zubehör

Innenraumtemperatur*

be ei ch rS te ) al % it 77 be rm = g ei te 6, ch ns 2, os Fe g= m (U er ) Th % it 1 6 e r m g= ib te ; 1 he ns 1, sc Fe g= ar (U ol )

S % it 0 em 3 en r m g= og te 1; ez ns 1, rg Fe g= te n (U ru he m it ne rm ge te RS zo ns A ge Fe llo er nt Ro ru he r it ne rm ge te PS zo ns A ge Fe llo er nt Ro ru m he it ne ge r m JP te e A zo ns si ge F er R Fe lou nt o A Ja ru ll em he ro s it g en n og r m lu te ke ez rg F ns un e t AP Fe rd n o Ve ru ll he sro r it ng ne r m lu ge te ke zo ns un ge Fe rd er nt Ve ru Z he m AM it ne e r m is ge te rk zo ns ma ge Fe tz er nt Z Ne ru R he n A it de r m lla te ol ns nr Fe uße A

* Die vorgestellten Ergebnisse beziehen sich auf die spezifischen Wetterbedingungen während der Studiendauer.

SCHÜTZE DICH VOR HITZE ... WELCHE ROLLOS BIETEN DEN BESTEN SCHUTZ VOR HITZE?

Gemäß DIN 5034-1 müssen die Räume vor Überhitzung durch außenliegende Rollos (Netzmarkisen, Rollläden) geschützt werden.

WIE SIEHT ES IM DETAIL AUS? Im Rahmen der Produktentwicklung führt das Unternehmen Fakro verschiedenste Prüfungen bezüglich Hitzeschutzes im Dachgeschoß, bei Anwendung verschiedenster Sonnenschutzprodukte, durch. In den unternehmenseigenen Prüfräumen werden identische Dachflächenfenster mit 8 verschiedenen Sonnenschutzprodukten unter Einfluss von Sonnenstrahlung geprüft. Die Prüfung, bei der der Temperaturmesspunkt 1 m vom Fußboden entfernt liegt, erfolgt bei geschlossenen Fenstern. Die Prüfergebnisse sind im Diagramm dargestellt. 4

www.fakro.at

Profile for FAKRO

AT_zubehor_2014  

AT_zubehor_2014  

Profile for fakro