{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

AUSGABE // 2020 2019

Das Fahrradmagazin von Hochrath Bocholt

WIR LIEBEN FAHRRÄDER

Jürgen Vogel ist elektrisiert Ein Coboc-E-Bike hat´s ihm angetan

World Bicycle Relief Ein Projekt gibt Hilfe zur Selbsthilfe

Immer smarter GPS-Bike-Ortung, Handy aufladen unterwegs, smartphonegesteuerte Schlösser

Tucano Urbano Fahrradmode und Wetterschutz „Made in Italy“ Typenkunde Gravel-Bikes, Kompakträder und Longtails

Verkehrspolitik Wie Karlsruhe aus dem Dornröschenschlaf erwachte

Trendthema Dienstradleasing und clevere Finanzierung

Wir empfehlen Bewährtes, Neues, Vielversprechendes


2020

Hochrath Bocholt

Liebe Fahrradfreunde,

Impressum Konzept & Chefredaktion: Thomas & Lotte Barth, FAHRRADIES GmbH Halle Redaktion: Ulrike Siegmann & Michael Schulz – Balance GmbH Bochum, Nikola Rosenbaum, Raimund Gerwing – Drahtesel Münster Lektorat: Anne Usadel, Leipzig Gestaltung: Christoph Bublak, ö_konzept Zwickau Druck: Möller Druck Ahrensfelde Fotos: ABUS, Bergamont: Carlos Fernández Laser, Coboc: Christian Metzler, Falk Wenzel, Klaus Joswig, Steffen Siegrist, Veronika Renn & Jonas Börnicke, FLYER, Jobrad, Ortlieb, Niko & Dorinna Rosenbaum, Stadtarchiv & Stadtplanungsamt Karlsruhe, Riese& Müller, Hartje, Tern, I:SY, Velodeville, Bohle, ENRA, Tucano Urbano, Tout Terrain, Stefan Groenveld, Simplon, GPS-Radler Matthias Schwindt, ©oneinchpunch – stock.adobe. com, Specialized, David Lee, Georg Lindacher, Simplon, Andreas Sawitzki, Koga, Urban Arrow, Puky, World Bicycle Relief, SRAM, Gareth Bentey, Velocate, PowUnity, Busch & Müller, Bosch, Ronny Kiaulehn, Höveding, Pressedienst Fahrrad, Brompton UK, Uebler, WERTGARANTIE, Kalkhoff, Assona, Sven Betz, Sebastian Stiphout, Pegasus, Bulls, Falk Weiss, Paul Masukowitz, Winfried Heinze, Cube, Gazelle, Gudereit, Rabeneick, Stromer, vsf fahrradmanufaktur, Schindelhauer, woom, Philipp Carl Schuster Besonderer Dank gilt in dieser Ausgabe dem Schauspieler Jürgen Vogel & Coboc. Auflagenhöhe: 115.500 Stück Internet: www.magazin-radgeber.de Kontakt: info@magazin-radgeber.de Copyright: Wir achten sehr auf die Copyright-Bestimmungen. Falls wir dennoch ein uns unbekanntes Copyright verletzt haben, bitten wir um eine Mitteilung. Irrtümer, Preis- und Modelländerungen sind vorbehalten. Stand: Februar 2020

egal ob mit oder ohne Motor, das Fahrrad ist das klimafreundliche Fortbewegungsmittel schlechthin. Beim gemütlichen Sonntagsausflug die frische Luft genießen oder bei der alltäglichen Route zur Arbeit sportlich in den Tag starten - der Griff zum Fahrrad ist eine gesunde und gute Wahl bei kleinen und immer größer werdenden Distanzen. So entwickelt sich das E-Bike stets weiter, bietet unter anderem als E-Mountainbike wahnsinnigen Freizeitspaß und als Lastenrad einen urbanen Autoersatz. Neue Technologien und die Forderungen nach Nachhaltigkeit und Klimaneutralität beleben die Fahrradwelt, machen sie unglaublich spannend und interessant – für Sie und für uns. Wir beraten Sie deswegen gerne zu Ihrem neuen Traumrad, ob selbstangetriebener City Cruiser oder elektrisch unterstützter Langstreckenläufer. In unserer kompetenten Meisterwerkstatt stehen Ihnen unsere qualifizierten Mitarbeiter für alle technischen Fragen und Probleme kompetent zur Verfügung. Durch ständige Fortbildungen sind wir für Sie auf dem neusten Stand der Technik. Überzeugen Sie sich selbst von unserem vielfältigen Sortiment und Service bei einem Besuch in Bocholt. Mit Sonne in den Speichen

Franz-Josef Hochrath mit seinem Team


01

INHALTSVERZEICHNIS 02 Einfach ein geiles Rad Jürgen Vogels Nummer eins

04 E-Bike sei Dank

Ein Erfahrungsbericht

06 Einmal um die halbe Welt Drei Jahre und

29.000 Kilometer – ein Reisebericht

09 Fünf Pluspunkte Vorteile des lokalen

Fahrradfachhandels

10 Kompakträder und Longtails

Eine kleine Typenkunde

12 Extra für E-Bikes

26 Buffalo-Bikes

die mehr bietet

macht mobil

Eine Versicherung,

13 Tucano Urbano

Italienische wetterfeste Fahrradfashion

14 Ein wachsender Trend Premiumfahrräder bieten exzellente

Manufakturqualität

16 Mobile Stromversorgung unterwegs Appcon 3000

17 Wir empfehlen

Bewährtes und Neues

Ein Selbsthilfeprojekt

28 Ein Gewinn für beide Seiten Dienstradleasing

29 Fünf-Jahresorglos-Paket

Ein günstig-cleveres

Finanzierungsmodell

32 Mobile Sicherheit ganz smart Moderne Technologien

für ein Mehr an Sicherheit

34 Hövding Der Airbag

für urbane Radfahrer

36 Gravel-Bikes

Die Überall-Renner

30 GPS-Tracking

37 Schneller, leichter, weiter

31 Kiox von Bosch

38 Brompton Electric

Für Fahrrad & E-Bike

Neue Display-Funktion

als Diebstahlschutz

Neue E-Bikes

Die Legende bekommt Rückenwind

40 Wir empfehlen Uebler &

WERTGARANTIE

Für den Druck dieser Ausgabe verwenden wir Recycling-Papier. Damit wird das Fällen von 21 Fichten vermieden.


02

Jürgen Vogels Nummer eins

Ein erstklassiges E-Bike, aber es sieht nicht so aus …

JÜRGEN VOGEL ÜBER EINE FEINE ENTDECKUNG

Einfach ein geiles Rad Es ist eher dem Zufall und einem Freundschaftsdienst geschuldet, dass der Schauspieler und Wahlberliner auf ein edles Elektrofahrrad traf.

Edel im Design

Einer seiner Kumpels hatte die Verkehrsregeln etwas frei interpretiert und musste eine Zeit lang das Auto stehen lassen. Und da in Berlin die Entfernungen etwas weiter sind und die „widrigen“ Geländeverhältnisse sogar in Stadtbezirksnamen wie Prenzlauer Berg Würdigung gefunden haben, musste eine Mobilitätsalternative her. Sicher ist Radfahren gesund! Aber ein Fünfzigjähriger kann in der Berliner Innenstadt mit ihren brutal-langen „Bergauf-Fahrten“ schnell an seine Belastungsgrenze gelangen. Jürgens Faible für E-Mobilität und E-Autos brachte ihn auf die rettende Idee: Wenn es keine vier Räder sein dürfen, dann kann doch nur ein Zweirad mit Motorunterstützung die clevere Lösung sein! Gemeinsam machten sie sich auf die Suche, aber es war kein halbwegs akzeptables Rad zu finden. Die meisten Elektrofahrräder waren zu langsam, zu klobig, zu schwer und nicht schick. Irgendwann machte einer der Händler sie auf etwas aufmerksam, was die beiden für ein ausschließlich pedalgetriebenes Fahrrad hielten. Aber es war ein aufs Wesentliche reduziertes, zurückhaltend-elegantes und praktisches Elektrofahrrad.

Es hat einen feinen Elektroantrieb und ist trotzdem erstaunlich leicht …


03 Fahrspaß ohne Wenn und Aber

Und es verbarg seine inneren Werte äußerst geschickt. Trotz Elektrounterstützung überzeugte es mit einem ausgesprochen geringen Gewicht! Glück für den Händler, denn für Jürgens Kumpel war es Liebe auf den ersten Blick und der Coboc-Deal perfekt. Der Schauspieler findet bei diesen Bikes aber noch andere Dinge faszinierend: „Natürlich ist auch immer die Entstehungsgeschichte interessant. Wie entsteht etwas? Warum ist es da? Wer produziert es? Wer steckt dahinter? Ist es ein riesiger Konzern oder sind es, wie bei Coboc, einfach junge Leute, die aus einer eigenen Erfahrung heraus gesagt haben, das muss doch anders funktionieren.“ Das hat für ihn neben den faszinierenden Hard Facts einen wahnsinnigen Charme und eine große Kraft. Das Elektrorad wiegt nur 14,4 Kilogramm, wohl auch, weil es als typisches Singlespeed-Rad auf die im Berliner Stadtverkehr nicht notwendige Schaltung verzichtet. Trotzdem lässt es sich auch ohne eingeschalteten Antrieb leicht fahren.

Ein Hingucker im urbanen Verkehr

Es ist eben nicht der klassische E-Bike-Klotz, der auch etwas hässlich sein darf …

Das geringe Gewicht überzeugt auch Skeptiker


04

Elektromobilität

E-BIKE SEI DANK Dorinna Rosenbaum wohnt in Münster und arbeitet als Grundschullehrerin im ca. 18 Kilometer entfernten Greven. Im radgeber erzählt sie von ihrer Entscheidung, den Arbeitsweg mit dem E-Bike zu bewältigen.

Helm und wetterfeste Kleidung machen das motorunterstützte Radeln zum sicheren Vergnügen.

Warum hast Du Dir ein E-Bike zugelegt? Ich habe im letzten Frühjahr von der Lastenradförderung gehört und wollte mir auch eines zulegen. Daraus ist dann aber der Kauf eines E-Bikes geworden. Das ist für meine Belange einfach praktischer. Musstest Du lange überlegen? Ich hatte schon lange überlegt, für den Arbeitsweg aufs Auto zu verzichten. Mein Fahrradfachgeschäft hat mich gut beraten und bei einer Probefahrt wurde meine Begeisterung geweckt. Das Rad fuhr sich einfach gut. Da war es für mich nicht schwer, mich schnell für dieses schöne und zuverlässige Bike zu entscheiden. Inzwischen sind schon vier andere Kollegen angesteckt worden.

Hat der Gesundheitsaspekt bei Deiner Entscheidung eine Rolle gespielt? Sicher! Es tut einfach gut, sich jeden Tag an der frischen Luft zu bewegen. Ich treibe allerdings auch sonst regelmäßig Sport. Vielleicht ist es mir deshalb leicht gefallen, die Strecke locker zu fahren. Spielte der Umweltgedanke eine Rolle? Sehr! Ich denke bei jeder Fahrt daran, wie viele Autos mir täglich entgegenkommen, besetzt mit nur einem Fahrer. Und da fühlt es sich gut an, die Strecke emissionsfrei zurückzulegen. Wie lang sind Deine täglichen Strecken? Mein Arbeitsweg beträgt 18 Kilometer in eine Richtung. Das Radeln kostet mich nur zehn Minuten mehr pro Strecke im Vergleich zum Autofahren! Die innerstädtischen Wege radel ich nach wie vor auf meinem unmotorisierten Stadtrad. Trotzdem bin ich in acht Monaten über 3.000 E-Bike-Kilometer gefahren. Nutzt Du ein Auto? Ja, ich teile mir eins mit meiner Mutter. Seit meinem E-Bike-Kauf fahre ich allerdings immer seltener damit. Bei ganz schlechtem Wetter gibt es zudem noch eine Mitfahrgelegenheit zur Schule.

Unwesentlich früherer Aufbruch: Für den Arbeitsweg benötigt Dorinna Rosenbaum täglich nur je zehn Minuten mehr.

Warst Du mit dem Rad schon auf Touren oder im Urlaub? Nein, das ist aber jetzt geplant mit einer Freundin, welche sich das gleiche E-Bike gekauft hat. Dann geht´s mit Zelt, Sack und Pack los Richtung Holland. Gibt es Nachteile beim Elektrofahrrad? Das Unterstellen ist ein echtes Problem! Ich muss mein Rad in den Keller tragen, da wir keine überdachte, sichere Unterstellmöglichkeit haben. In der Stadt fehlen Abstellplätze für hochwertige Räder. Die erreichbaren Geschwindigkeiten werden von den anderen Verkehrsteilnehmern aber auch von den Fahrern selbst oft unterschätzt. Und die Zustände der Radwege lassen an manchen Stellen sehr zu wünschen übrig. Hast Du den Kauf jemals bereut? ;-) Es kostete anfänglich schon etwas Überwindung, früher aufzustehen, auf die Musik und den heißen Tee im Auto zu verzichten und die richtige Kleidung zu wählen. Inzwischen empfinde ich das Radeln als Ausgleich und Bereicherung. Ich genieße den Sonnenaufgang und die frische Luft. Manchmal wähle ich eine längere Heimwegroute, wegen der schöneren Strecke.

Großes Hallo vor der Schule: Die Kids sind stolz auf ihre e-mobile Lehrerin.


CARL DRAIS WÄRE STOLZ GEWESEN

Straßen allein für den Fahrradverkehr durchziehen Karlsruhe in alle Himmelsrichtungen.

Verkehrspolitik

05

Fahrradstraßen, auf denen die Stadt in alle Himmelsrichtungen und ohne Konflikte mit Autos und Fußgängern durchquert werden kann, war ein Pluspunkt.

ADFC-FAHRRADKLIMA-TEST

KARLSRUHE IST DIE FAHRRADFREUNDLICHSTE STADT DEUTSCHLANDS

Mit einem 20-Punkte-Plan, den der Gemeinderat schon im Jahre 2005 beschloss, wurde bis heute eine deutliche Reduktion der Unfälle mit Radbeteiligung um 20 Prozent und eine Steigerung des Radverkehrsanteils auf ein Viertel des Gesamtverkehrs erreicht. Für Bürgermeister Daniel Fluhrer ist das aber längst nicht genug: „Der erste Platz ist Motivation […], mit hohem Engagement den Ausbau zur Radmobilität zu ‚forcieren‘.“ Karlsruhe hat als deutsche Großstadt bewiesen, dass auch ohne nennenswerte Radverkehrstraditionen eine fortschrittliche Verkehrspolitik im Sinne aller Bürger möglich ist. Bleibt zu hoffen, dass sich vor diesem Hintergrund weitere Kommunen die „Stadt des Herrn Drais“ zum Vorbild nehmen.

Einmal mehr wurde in Karlsruhe Zweiradgeschichte geschrieben. Die Geburtsstadt von Carl Drais, dem Erfinder des ersten „Fahr- bzw. Laufrades“, ist laut aktuellem ADFCFahrradklima-Test eine der fahrradfreundlichsten Städte Deutschlands. Damit behauptete sich die Stadt in ihrer Kategorie gegen typische „Fahrradstädte“ wie Münster, Freiburg oder Göttingen. Wie kam es dazu, galt doch Karlsruhe bis vor Kurzem als „Autostadt“? Der engagierte Bürgermeister Daniel Fluhrer hat als Dezernent für Planen, Bauen und Flächenmanagement zusammen mit seinen Mitarbeitern über die Jahre konsequent im Sinne der Radverkehrsförderung für Fortschritte gekämpft. Um die Bürgerbeteiligung in diesem Prozess zu verbessern, führte Karlsruhe als erste Stadt einen Mängelbogen für Rad- und Fußwege ein. Mit ihm konnte jeder Bürger unkompliziert gegenüber den verantwortlichen Gremien auf Missstände im Radverkehr hinweisen. Offensichtlich hat das zu deutlichen Verbesserungen und letztendlich auch zum aktuellen Sieg geführt. So hat Karslruhe in den Kategorien „Erreichbarkeit des Zentrums“, „Einbahnstraßen geöffnet für den Radverkehr in Gegenrichtung“ und „Öffentliche Leihfahrräder“ durchweg gute Noten erhalten. Auch die Einführung reiner

Auch an Ampelkreuzungen haben Karlsruher Radler viel und sicheren Platz.

Mit dem Erfinder Carl Drais gab es schon vor 200 Jahren einen Visionär in Sachen Zweirad & Co. in Karslruhe.


06

Einmal um die halbe Welt

Rumänien Kirgisistan Turkmenistan

China

Myanmar

Malaysia

Vietnam

Australien

29.000 Kilometer mit zwei Fahrrädern, einer Drohne und einem Haus: Neuseeland

Einmal um die halbe Welt Direkt nach dem Studium im Arbeitsleben durchstarten oder doch erst mit jugendlicher Neugier und besonderen Erlebnissen Erfahrungen sammeln, den Blick weiten und die Sinne schärfen?

Faszinierende Landschaften entlohnten während der Reise immer wieder für die vielfältigen Strapazen.


07 Gut, dass es den lokalen Fachhandel gibt! In der Fahrradecke Erlangen fanden die beiden Radreisenden neben kompetenter Beratung ihre speziell ausgestatteten Fahrräder und jede Menge notwendiger Reiseutensilien.

Reisebericht

Abschied von Erlangen

Diese Frage stellten sich auch Veronika (Vroni) und Jonas. Beide wollten nach der erfolgreichen Ausbildung dem Alltag zunächst noch ein Schnippchen schlagen, ein bisschen mehr von der Welt sehen und sich auf Abenteuer einlassen. Pläne wurden geschmiedet, Überlegungen zu Transport, Organisation und Reisezielen angestellt und eine Website eingerichtet. Am Ende stand der Plan: Mit dem Fahrrad und einer Drohne im Gepäck Australien, Neuseeland und Südostasien bereisen.

Im Fahrradfachgeschäft um die Ecke fanden sie einen erfahrenen Partner, der mit jeder Menge praktischer Tipps aufwartete. Dank seiner Fachkenntnisse wurden die passenden Fahrräder gefunden und entsprechend den zu erwartenden Anforderungen ausgestattet. Von ihm konnten sie sich auch zu Unfallschutz, Erste Hilfe und eventuellen Notreparaturen beraten lassen. So starteten sie im Januar 2017 gut gerüstet per Flugzeug nach Neuseeland.

Mit den Trekkingbikes in Australien: Das Equipment wurde bei einer Probetour im heimatlichen Altmühltal getestet.

Nicht jede Herausforderung war vorhersehbar: Die beiden bei einer Flussdurchquerung in Asien.

Tipp 1 . Packliste


08

Einmal um die halbe Welt

Hochgebirgslandschaften in Osttibet

Es folgten zahlreiche Kilometer mit dem Fahrrad durch den fünften Kontinent und daran anschließend durch Indonesien, Osttimor, Bali und Vietnam. Dank der mitreisenden Drohne entstanden traumhafte Steppenartige Vegetationsformen Bildaufnahmen. Auch abseits der üblichen Touristenstrecken gab es viel Interessantes Zunächst erkundeten die beiden drei Mo- zu entdecken. Bei der Einreise nach Osttinate lang radelnd das Land am anderen mor, einem kleinen, weitgehend unbeEnde der Welt. In Neuseeland liegen Berge, kannten Land südöstlich von Indonesien, Wüsten, Grasland, Regenwald, Gletscher wurden Vroni und Jonas von den Grenzund die Küste für europäische Maßstäbe beamten gefragt, warum sie denn dieses ausgesprochen nah beieinander. So waren Land besuchen wollten. vielfältig-faszinierende Landschaftserlebnisse in relativ schnellem Wechsel garan- Aufgrund der dortigen Verhältnisse ist in tiert. vielen Gegenden dieses exotischen LanDa die Sprache vertraut und auch die sons- des die Arbeit von NGOs notwendig, um tigen Gegebenheiten gut waren, wurde wenigstens eine Grundversorgung in Bilder Neuseelandtrip zum idealen Einstieg dung, Ernährung und Gesundheit zu gefür die weitere Reise. In Australien jobbten währleisten. sie zunächst auf einer Rinderfarm, um sich Je länger Jonas und Vroni mit dem Fahrrad Geld für die kommende Zeit anzusparen. unterwegs waren, desto größer wurde

Tipp 2 . Unterkünfte Die Warmshowers-Gemeinschaft ist eine kostenfreie, weltweite Organisation zur gastfreundlichen Beherbergung gleichgesinnter Radreisender. Nähere Infos: www.de.warmshowers.org Maritimes Flair inklusive: gastronomischer Stop vor Hafenkulisse.

der Wunsch, auf zwei Rädern nach Hause zu fahren und nicht, wie ursprünglich geplant, zu fliegen. Sie verbrachten den Winter wieder in Australien auf der Rinderfarm und ergänzten im Anschluss ihre Reise um einen weiteren Teil: die Rückreise von China bis Deutschland. Das Reiseradeln kann in China zur ungewohnten Herausforderung werden. Langwierige Visaverfahren, gewöhnungsbedürftige Verkehrsbedingungen und häufige Polizeikontrollen ... Passagen des Pamir-Highways nach Tadschikistan waren z. B. so steil, dass die Räder mit dem schweren Gepäck nur einzeln und mit vereinter Kraft auf den Gipfel eines Berges geschoben werden konnten. Doch die wunderbaren Landschaften, das exotisch-köstliche Essen und der Reichtum an kulturellen Schätzen entlohnten

Unterwegs durchquerten sie immer wieder atemberaubende Landschaften.


09

Auch kulinarisch erweiterten die beiden ihren Horizont – die aisatische Küche ist vielfältig und köstlich.

Fünf Pluspunkte

für den Fahrradfachhändler vor Ort 1. Solides Sortiment

die tüchtigen Radler. Jeder Tag wurde spontan geplant und so ging es selbstbestimmt, unabhängig und frei immer weiter Richtung Westen. Das ist das Wunderbare am Reisen mit dem Fahrrad. In den drei Jahren ihrer Reise erfuhren Vroni und Jonas viel über andere Länder, Kulturen, Sitten, Gebräuche und Lebensweisen. Sie trafen viele tolle, herzliche Menschen und lernten deren Sicht auf das Leben kennen. Ihre Radreise zeigte ihnen, dass auch eine minimalistische Lebensweise gut funktionieren kann. Und so hinterfragten sie mehr und mehr die westeuropäischen Sichtweisen, das hiesige Konsumverhalten und Anspruchsdenken.

In Rumänien lernten sie ein Tiny-House-Unternehmen kennen und bauten sich ein wirklich seltenes Reisesouvenir.

Die Auswahl ist im Internet auch bei Fahrrädern beeindruckend groß. Sicher wissen viele Kunden, was ihr Bike leisten soll. Aber nicht jeder ist entsprechend gut informiert und hat einen Einblick in die komplexe Fahrradwelt. Der Fachhändler vor Ort kennt den Markt und die aktuellen Entwicklungen. Er weiß genau, welcher Hersteller qualitativ hochwertige Produkte liefert bzw. bei wem das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

2. Persönliche Beratung

Im lokalen Fahrradfachgeschäft arbeiten Profis, die häufig selbst passionierte Radfahrer sind, egal ob im Alltag, beim Sport oder auf Reisen. Sie kennen die Unterschiede zwischen den verschiedenen Spielarten und nehmen sich Zeit, herauszufinden, was wirklich gewollt und sinnvoll ist.

3. Einfach aus- und anprobieren

Im Internet entdeckten sie die Welt der Tiny Houses, bei denen der minimalistische Lebensstil seine Entsprechung in Kleinsthäusern findet. In Rumänien nutzten sie die Gelegenheit, sich dort selbst eins zu bauen. Während ihr „Eigenheim“ per Kfz nach Deutschland reiste, radelten Vroni und Jonas über den Donauradweg zurück. Nach fast drei Jahren trafen sie im November 2019 wieder in Erlangen ein – um viele prägende Erlebnisse, wertvolle Erfahrungen, eine gewandelte Weltsicht und ein wenn auch winziges Haus reicher. Der vollständige Reisebericht: www.oni-on-adventure.de

Tipp 3 . Erfahrungen Reiseberichte und Erfahrungen anderer Radreisender gibt es hier: www.biketouradventures.com Anfragen zu geplanten Vorträgen und Workshops unter: oni.on.adventure@gmail.com

Beim Onlinehändler sollen Fotos und detaillierte Produktbeschreibungen einen möglichst präzisen Eindruck vom zukünftigen Lieblingsbike vermitteln und die Kaufentscheidung unterstützen. Ob das Fahrrad aber genauso ist, wie es angepriesen wurde, wird erst klar, wenn es vor einem steht. Ob es den eigenen Ansprüchen genügt, kann nur probefahrend herausgefunden werden. Beim Fachhändler ist das einfach und mit verschiedenen Rädern möglich. Sollten trotz seines breiten Sortimentes Wünsche offenbleiben, findet sich im Gespräch die optimale Lösung.

4. Fahrräder bereit zum Losfahren

Im Fachhandel montieren qualifizierte Mitarbeiter das Fahrrad fix und fertig. Selbst die Pedale befinden sich an Ort und Stelle, Lenker und Sattel sind in die richtige Position gebracht und auf die individuelle Körpergröße angepasst. Ein abschließender Qualitätscheck garantiert für Sicherheit. Und wenn der Sattel drückt oder die Griffe unbequem sind, ist ein schneller Austausch unkompliziert möglich – das kann kein Onlinehändler leisten!

5. Die regionale Wirtschaft stärken

Sicher bietet das Internet Einblicke in das faszinierend große Fahrraduniversum. Aber nur die Arbeits- und Ausbildungsplätze in der Region bieten den Bewohnern langfristige Perspektiven. Nur der lokale Fachhändler erwirtschaftet vor Ort seine Gewinne. Seine Gewerbesteuern kommen der jeweiligen Kommune zugute.


10

KLEINE TYPENKUNDE

Kompakträder und Longtails – kleine Typenkunde

LONGTAILS & KOMPAKTRÄDER In einem boomenden Fahrradmarkt mit unterschiedlichsten Einsatzbereichen und Typen ist ein Überblick schwer möglich. Der radgeber möchte zwei relativ junge Trends vorstellen, bei denen inzwischen auch im elektromobilen Sektor herausragende Zweiräder verfügbar sind.

TERN GSD S10 LONGTAILS ALS ALTERNATIVE LASTENRÄDER

DAS BESTE ZUM SCHLUSS

Longtail-Bikes sind Transportfahrräder mit einem verlängerten Hinterbau. Der dadurch gewonnene Platz und verschiedene Ausstattungsmöglichkeiten machen sie zum idealen und StVZO-gerechten Touren-, Familien- oder Lastentransporter. Clevere Konstruktionslösungen beim Rahmen oder die Ausstattung mit kleineren Laufrädern gleichen bei einigen Modellen die größere Länge aus. Mit elektrischer Motorunterstützung wird der Lasten- oder Kindertransport fast schon zum Freizeitvergnügen.

Fahrverhalten ähnlich dem herkömmlicher Fahrräder, da das Lenken durch die günstige Lastverteilung nicht eingeschränkt wird; flexibel zu beladen, hohe Zuladung; viel Zubehör

Dieses Kompaktgenie und Transportwunder bietet Platz für zwei Kindersitze und den gesamten Wochenendeinkauf. Es ist einstellbar für Körpergrößen von 150 bis 195 Zentimetern. UVP

4.299,00 E

RIESE & MÜLLER MULTICHARGER

Ladung (Lasten oder Kinder) nicht im Blick des Fahrers; einige Modelle sind deutlich länger als normale Fahrräder

Camping, Großeinkauf, Kinder – das Longtail in Offroad-Optik ist ein echtes Multitasking-Talent. Wer braucht da noch einen Minivan? UVP

3.999,00 E


I:SY N3.8 ZR

11

Stufenloses Schalten und ein sauberer Zahnriemenantrieb machen dieses Modell zum lautlosen Technikwunder. UVP

KLEINE LAUFRÄDER, GROSSE WIRKUNG

3.599,00 E

VELO DE VILLE KEB 400

DIE KOMPAKTEN KOMMEN Kompakträder füllen die Lücke zwischen Trekkingbzw. Citybikes und Falträdern auf charmante Art und Weise. Durch die kleineren Laufräder sind sie kürzer als herkömmliche Fahrräder. Dadurch sind sie sehr wendig. Rahmengeometrie und fehlendes Faltgelenk sorgen für eine größere Stabilität als bei Falträdern. Die kompakte Bauform vereinfacht die Mitnahme in Wohnmobil, Auto oder Bahn und den Transport über enge Treppen oder Fahrstühle. Selbst das Abstellen in Kellern, Wohnungen oder auf Balkonen ist deutlich unkomplizierter. Bei vielen Kompakträdern sind Sattel und Lenker einfach einstellbar. So kann ein Rad optimal an den Fahrer angepasst und von Menschen unterschiedlicher Körpergröße gut genutzt werden. Wenn das Kompaktrad mit einem Elektroantrieb kombiniert wird, ist zusätzlicher Fahrspaß garantiert.

Der sehr tiefe Durchstieg erleichtert das Auf- und Absteigen. Eine echte Alternative zum i:SY, wenn es noch bequemer sein soll. UVP

2.799,00 E

FLYER UPSTREET1 7.03

geringere Länge und geringerer Platzbedarf als herkömmliche Fahrräder, wendig, transportabel, höhere Stabilität und Laufruhe gegenüber Falträdern durch die kleineren Räder sensibler für Unebenheiten

Herausragende Schweizer Qualität. Agil und erstaunlich fahrstabil. Hier müssen auch auf längeren Strecken keine Abstriche gemacht werden. UVP

4.399,00 E


12

UNSER TIPP

SCHUTZ VOM SPEZIALISTEN E-Biken heißt: Wind um die Nase, gesund und schnell ans Ziel gelangen, aktiv Klimaschutz betreiben, Natur gemeinsam genießen! Der Strom für den E-Bike-Akku kommt aus der Steckdose – und die Versicherung? ENRA ist der Spezialist für E-Bike- und Fahrrad-Versicherungen – egal ob es um das private E-Bike oder ein Leasingrad geht. Perfekt auf Radfahrer abgestimmte Tarife und die kundenorientierte Art nicht nur im Schadensfall beweisen: ENRA liebt und lebt das Fahrrad. Bei ENRA gibt es keine langen Warteschleifen oder ausgelagerte Callcenter, sondern persönliche Ansprechpartner. Alle Infos gibt es auch im Fachgeschäft. Der Pick-up-Service sorgt dafür, dass ENRA-Kunden im Falle eines Falles z. B. zum nächstmöglichen Fachhändler oder zum Start- bzw. Zielpunkt der Tour transportiert werden, wenn nicht gleich vor Ort geholfen werden kann.

IHRE VORTEILE: Keine Selbstbeteiligung Bei (Teile-) Diebstahl, Raub, Vandalismus, Pick-up-Service und Reparaturen aller Art fällt KEINE Selbstbeteiligung an. Damit können ENRA-Kunden im Schadensfall ganz entspannt bleiben, denn es kommen keine Kosten auf sie zu. Technikschutz Die technologische Entwicklung schreitet immer weiter voran. Hightech am E-Bike braucht auch einen Schutz, der die gängigen Schäden mit einschließt. Wenn die Leistung des Akkus stark vermindert ist, greift z. B. das Akku-PlusPaket von ENRA. Ersatz zum Neuwert Bei Diebstahl wird die Versicherungssumme für ein neues Rad zur Verfügung gestellt, ganz gleich wie alt das E-Bike oder Fahrrad zum Zeitpunkt des Diebstahls ist.


13

Made in Italy – Tucano Urbano

ELENDES DRECKSWETTER? NA UND!

Schlechtes Wetter gibt es nicht, es gibt nur unpassende Kleidung! Davon ist man bei Tucano Urbano überzeugt. Das Mailänder Unternehmen produziert mit viel Einfallsreichtum Outdoor-Kleidung und Zubehör für Fahrräder. Die zweckmäßigen, trendig-schicken Produkte sind für Stadtmenschen, die sich das tägliche Radfahren auch nicht von Regen, Schnee und Kälte vermiesen lassen möchten.

EIN PARKA, DER ZUM REGENCAPE WIRD

MAGIC SPRING

It´s a kind of magic! Diese stilvolle Jacke kann in Nullkommanix in ein wasser- und winddichtes Regencape verwandelt werden. Mit Laschen wird das Cape bei Regen nach vorne gespannt und die Beine bleiben trocken. Reflektierende Streifen sind unauffällig in das Design integriert. Die Kapuze ist verstellbar, sodass sogar ein Helm darunter passt. UVP

179,00 E

WETTERSCHUTZ FÜR KINDERFAHRRADSITZE

OPOSSUM

Gut durchdacht: Mit der multifunktionalen Thermoabdeckung bleibt es auch bei längeren Fahrten auf dem Kindersitz kuschelig warm und trocken. Ein integriertes Regencape mit größenverstellbarer Kapuze schützt Kind und Sitz vor Regen. Für eine erhöhte Sicherheit im Straßenverkehr sorgen die reflektierenden Einsätze. Opossum ist für Kinderfahrradsitze hinten und vorne erhältlich. UVP

69,90 E


14

Premiumhersteller

MADE IN GERMANY

Detailverliebte Akribie Hohe Schule: Rahmenschweißen per Hand

EIN WACHSENDER TREND:

PREMIUMFAHRRÄDER IN EXZELLENTER MANUFAKTURQUALITÄT

Es sind Firmen mit klangvollen Namen wie Norwid, Patria, Tout Terrain, Coboc, Simplon oder Velotraum, die als inhabergeführte Manufakturen für hochwertige Fahrräder oder Pedelecs stehen. Oft werden diese auch nach individuellen Kundenvorstellungen gefertigt und bilden einen qualitätsorientierten Gegenpol zur industriellen Massenfertigung, bei der es in erster Linie um niedrige Preise geht.

Präzision bei jeder Komponente


15

Rahmenfarben nach Kundenwunsch

Meistens begleitet ein Monteur die gesamte Montage

Die Käufer sind sich einig: Manufakturräder sind ihr Geld wert. Den höheren Preisen stehen deutlich höhere Laufleistungen gegenüber. Während bei Billig-Bikes Reparaturen oft schon nach 10.000 bis 15.000 Kilometern unrentabel oder schlichtweg nicht möglich sind, kommen Premiumräder bei geringem Wartungsaufwand auf Laufleistungen von 60.000 bis 100.000 Kilometern. Die Fahrradmanufakturen können dabei optimistisch in die Zukunft schauen. Die Auftragsbücher sind prall gefüllt, Nachhaltigkeit und Langlebigkeit werden mehr und mehr zum Kaufargument. Längere Wartezeiten sind weitgehend akzeptiert, denn die Umsetzung von Kundenwünschen, Verarbeitung hochwertiger Komponenten, technische Raffinesse und sachgerechte Montage bedeuten eben einen höheren Aufwand. Ein am Fließband gefertigtes Fahrrad durchläuft mehrere Stationen. Die einzelne Montagekraft ist für wenige Handgriffe verantwortlich, die sie im streng getakteten Montageprozess schnellstmöglich ausführen muss. Manufakturräder werden demgegenüber in sogenannter Einzelplatzmontage (Nestfertigung) gefertigt. Ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin ist für die komplette Montage verantwortlich. Sie haben das gesamte Fahrrad im Blick und verfügen über eine Vielzahl von Kompetenzen. Widrigkeiten bei einzelnen Handgriffen stören nicht gleich den gesamten Ablauf.

Das Auge arbeitet mit

Immer wieder Handarbeit

Fehler können schneller entdeckt und korrigiert werden


16

Appcon – die Stromversorgung für Radtour und Co.

APPCON 3000

DIE MOBILE STECKDOSE FÜR UNTERWEGS

UNSER TIPP

Jeder, der schon einmal ein Smartphone zur Navigation auf dem Fahrrad genutzt hat, wird gemerkt haben, wie energieintensiv das Ganze ist und wie schnell heutige Akkus an ihre Leistungsgrenze kommen. An einen Betrieb für die Dauer einer längeren Tagestour ist da selten zu denken. Besonders ärgerlich, wenn das Smartphone ausfällt, Erreichbarkeit, Kommunikation und Orientierung auf der Strecke bleiben. Mit dem Appcon 3000 wurde dieses Problem gelöst. Es nutzt den Nabendynamo als beinahe unerschöpfliche Energiequelle. Dessen Leistung wird aber nicht nur in USB-Ladestrom gewandelt, das Appcon 3000 ist auch Powerbank und Lademanager. Somit besteht permanent die Möglichkeit, Geräte mit USB-Anschluss immer und überall zu laden, unabhängig von stationären Steckdosen. Das Schöne an Appcon 3000: Die unauffällige Montage im Gabelschaft wirkt aufgeräumt und schützt die Technik. Praktisch für Tourenradler ist auch der Schnellverschluss, der es erlaubt, Appcon 3000 unkompliziert zu demontieren und außerhalb des Fahrrads als Powerbank zu nutzen. UVP inkl. Montage

350,00 E


Hochrath Bocholt

WIR LIEBEN FAHRRÄDER! Zu Ihrem Traumrad bieten wir Ihnen ebenfalls eine große Auswahl an Zubehör: ein ergonomisch passender Sattel aus unserem Satteltestcenter, eine schicke und praktische Fahrradtasche oder ein sicherer und für Sie persönlich eingestellter Helm. Das macht Ihr Fahrrad erst komplett und bietet Ihnen Komfort ab der ersten Fahrt. Mit unseren Partnern Businessbike, Jobrad, Eurorad und Bikeleasing als deutschlandweit größte Anbieter, bieten wir Ihnen ebenfalls Dienst-radleasing an. Wir organisieren für Sie den kompletten Leasingvorgang von Dienstfahrrädern und Dienst-E-Bikes für Arbeitgeber und deren Überlassung an Sie, als Arbeitnehmer. So können Sie einfach bei uns das für Sie passende Dienstrad aus einer Vielzahl von hochwertigen Fahrrad- oder E-Bike Modellen wählen. Bei allen weiteren Fragen zur Finanzierung und Versicherung beraten wir Sie gerne ausführlich.

17


18

Hochrath Bocholt

DAS EINKAUFSERLEBNIS IN BOCHOLT Mit der ZEG als starken Einkaufsverband, bieten wir Ihnen eine noch größere Auswahl an Premiummarken mit neuen Produkten an. Weiterhin führen wir auch viele Kinder- und Jugendräder, damit auch Klein und Groß Spaß beim Radfahren haben.

Neu im Sortiment Die Marken Bulls und Pegasus vervollständigen unser großes Angebot. Wir führen noch viele weitere E-Bike Modelle, die Ihnen selbstverständlich für eine Probefahrt zur Verfügung stehen!


19 Eine Empfehlung aus unserer großen Auswahl:

Pegasus Premio Evo 10 Lite Dieses E-Bike bietet Ihnen mit dem kraftvollen, neuen Bosch CX Performance Motor absoluten Fahrspaß. Das sportlich schicke Design ist vor allem durch das vollintegrierte Bosch Powertube Akku mit dem neuen 625 Wh Akku ein Hingucker. Durch die leichtlaufende Shimano Deore 10-Gang-Kettenschaltung wird Ihnen ein einmaliges Fahrgefühl garantiert.


20

Hochrath Bocholt

WIR HALTEN WAS WIR VERSPRECHEN Unseren Service optimieren wir ständig für Sie weiter. Mit Teamgeist, Begeisterung und Fachkompetenz sind wir für Sie da. Unsere qualifizierte und meistergeführte Werkstatt kümmert sich bestens um Sie und Ihr Fahrrad. Buchen Sie einfach online einen Termin, oder bringen Sie direkt Ihr Reparaturrad vorbei und bleiben Sie mit unseren kostenlosen Leihrädern mobil. Auf Grund unseres großen Ersatzteillagers, auch im E-Bike Bereich, erhalten Sie Ihr Fahrrad schnell und zuverlässig repariert zurück.


21

Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst Deshalb bilden wir immer wieder junge Menschen in folgenden Berufen aus: > Zweiradmechatroniker (m/w/d) > Verkäufer Fachrichtung Zweirad (m/w/d)


22

Hochrath Bocholt

Gazelle: Ride like the Dutch. Mit einem komfortablen Gazelle-Rad mit bequemer Sitzposition macht das Radfahrern immer Spaß. Genießen Sie Ihre Tour durch die Natur oder Ihre Fahrt in die City.

UNSER VERSPRECHEN GILT!

WIR FINDEN DAS RICHTIGE FAHRRAD FÜR SIE Auf über 1000 m2 Fläche können Sie bei uns in Bocholt das Einkaufserlebnis Fahrrad erleben. Wir bieten Ihnen eine vielseitige Markenvielfalt mit großer Auswahl.

Gudereit: Tradition und Innovation. Dies sind die besten Grundlagen für immer neue innovative Fahrradentwicklungen. Seit drei Generationen in Bielefeld zu Hause sind diese Fahrräder eine Garantie für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.


23

Haibike: We are ePerformance. Diese sportlichen E-Bikes bieten dir die Freiheit, jederzeit aufzubrechen – Neuland zu entdecken, durch unberührte Natur zu fahren, den Großstadtdschungel zu erobern und dabei die eigenen Grenzen auszutesten. Für jedes Abenteuer bereit.

Hercules: Besonders klein und kompakt – das Rob Fold. Dieses E-Faltrad ist ein robuster Alleskönner und ständiger Begleiter, egal ob im Campingwagen, im Kofferraum oder in öffentlichen Verkehrsmitteln.


24

Hochrath Bocholt

RIESE & MÜLLER FÜR DIE MOBILITÄT VON MORGEN.

Mit innovativen Fahrzeugen, digitaler Technik und vielen persönlichen Services beraten wir Sie zu Ihrem ganz persönlichen Riese&Müller-Premium-Rad in unserem Erlebnisstore. Beliebt sind auch die E-Lastenräder von Riese & Müller, die neben einem entspannten Fahrgefühl noch viele weitere Vorteile mit sich bringen: > keine Parkplatzsuche > umweltschonende Alternative zum Autofahren > große Ladefläche - optional auch mit Kindersitz erhältlich > frische Luft und ein entspanntes Fahrgefühl > Zukunft der urbanen Mobilität > Parktickets gehören der Vergangenheit an


25


26

Buffalo-Bikes von World Bicycle Relief

Weite Transportwege werden mit dem Buffalo-Bike auch ohne teure Autos möglich.

BUFFALO-BIKES

ROBUST WIE EIN BÜFFEL Weltweit sind Millionen Menschen aufgrund weiter Entfernungen und einer mangelhaften Infrastruktur benachteiligt. In den strukturschwachen Regionen der Entwicklungsländer hat das häufig katastrophale Folgen. Grundlegende Bedürfnisse wie Ernährung, medizinische Versorgung oder Bildung können oft nur unzureichend oder überhaupt nicht erfüllt werden.

Kinder und Jugendliche können mit dem Buffalo-Bike die oft weit entfernten Schulen besser erreichen.

stabiler Gepäckträger für Lasten bis 100 kg

Allwetterrücktrittbremse

solider Fahrradständer

Die gemeinnützige Organisation World Bicycle Relief hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, Menschen im doppelten Sinne zu bewegen. Betroffene werden vor Ort mithilfe robuster Fahrräder mobilisiert und deren Versorgung und Teilhabe ermöglicht. So leistet World Bicycle Relief aktiv Hilfe zur Selbsthilfe, spendenfinanziert und nachhaltig. Die sogenannten Buffalo-Bikes werden als Lastenfahrräder speziell für die Gegebenheiten in ländlichen Entwicklungsregionen bequemer, langlebiger Sattel robuste Stahlrahmenkonstruktion unempfindliche Bereifung

gebaut. Sie sind robust, in der Ausstattung am Bedarf orientiert und wartungsarm. Lange Strecken auf staubig-steinigen Holperpisten sind mit ihnen auch bei großer Trockenheit oder in Regenzeiten selten ein Problem. Mit starken Bremsen, stabilem Fahrradständer und einem Gepäckträger, der Lasten bis 100 Kilogramm aufnehmen kann, sind sie neben dem Einsatz in unwegsamem Gelände auch für den Transport größerer Lasten geeignet. Die Büffel-Fahrräder werden vor Ort montiert, sodass Arbeitsplätze geschaffen und Einwohner zu Monteuren oder Reparaturexperten qualifiziert werden. Pflege, Wartung und notwendige Reparaturen sind in mehr als 20 lokalen Buffalo-Shops möglich. World Bicycle Relief macht Menschen, ihre Familien und ganze Gemeinden in strukturschwachen Regionen Afrikas, Südostasiens und Südamerikas mobil. Damit wird Entwicklung vorangebracht. Jungen und Mädchen erreichen die oft weit entfernten Schulen leichter und kommen so in den Genuss von schulischer oder weiterführender Bildung.


27

Fahrräder von World Bicycle Relief ermöglichen Einwohnern ländlicher Regionen Afrikas, Südamerikas und Südostasiens Zugang zu Chancen, die ohne Mobilität unerreichbar sind.

Medizinisches Personal kann Menschen in entlegenen Regionen besser versorgen und ist schneller vor Ort. Kleinunternehmer wie Bauern und Bäuerinnen können auf dem stabilen Gepäckträger mehr Lasten transportieren und ihre Wirtschaftlichkeit verbessern. Ganz nebenbei macht Radfahren glücklich und zaubert ein Lächeln ins Gesicht.

Besuche des Hausarztes werden unkomplizierter.

Finanziert wird das Projekt über Spenden. Viele Menschen weltweit haben bereits Aktionen gestartet, um World Bicycle Relief zu unterstützen. Buffalo-Bikes sind eine einfache Antwort auf viele große Probleme. Sie sorgen für deutlich mehr Mobilität, Freiheit und Lebensqualität.

Schon 134 Euro ermöglichen ein Fahrrad, das alles verändert. Infos und Spenden: worldbicyclerelief.org/de

Die Fahrräder werden vor Ort montiert oder repariert. So schafft World Bicycle Relief auch Arbeitsplätze.

Fahrradfahren bringt weltweit Spaß und Freude.

Sperrige Güter sind dank solidem Gepäckträger gut zu verstauen.


28

Leasing oder Finanzierung

TRAUMRAD FAHREN, GELD SPAREN Der Fahrrad- und E-Bike-Markt boomt – Radeln macht Spaß, entlastet den Innenstadtverkehr, hält fit, ist insgesamt kostengünstig und schont die Umwelt! Allerdings gibt es die wirklich guten und langlebigen Bikes nicht geschenkt. Leasing- oder Finanzierungsangebote helfen da weiter. Welche Variante eignet sich für wen und worin bestehen die jeweiligen Vorteile? Der radgeber gibt Antworten.

STEUERVORTEILE CLEVER NUTZEN EIN GEWINN FÜR BEIDE SEITEN

DIENSTRADLEASING Clevere Unternehmen ermöglichen ihren Mitarbeitern das Leasing von Diensträdern. Abgesehen von einem gewissen Verwaltungsaufwand ist das Modell für Arbeitgeber weitgehend kostenneutral und bietet handfeste Vorteile! Als ein attraktives Instrument zur Gewinnung, Motivierung und Bindung von Mitarbeitern schont es auch die Umwelt, birgt satte finanzielle und weitere Vorteile. Die Leasingkosten und damit verbundene Betriebsausgaben sind bei einem Dienstrad steuerlich absetzbar. Die Mitarbeiter sind fitter, damit seltener krank und die Situation auf den Firmenparkplätzen entspannt sich. Arbeitnehmer können sich über das Dienstradleasing den Traum eines hochwertigen Fahrrades oder E-Bikes leichter erfüllen. Schon während der dreijährigen Leasinglaufzeit können sie diese auch privat nutzen. Für den geldwerten Vorteil werden, anders als beim Dienstwagen, seit diesem Jahr

monatlich nur noch 0,25 Prozent des Neuwertes als Einkommen versteuert. Über eine Rate in Form einer geringfügigen monatlichen Gehaltsumwandlung wird das Dienstrad finanziert und geht am Ende der Leasinglaufzeit bei Zahlung der üblichen Schlussrate von ca. 17 Prozent des Neuwertes in den Besitz des Arbeitnehmers über. Die steuerlichen Vorteile machen das Dienstrad um bis zu 25 Prozent günstiger als bei einem Direktkauf – und das bei verträglich kleinen Raten.

Vorteile Dienstradleasing für den Arbeitgeber: 1. Steigerung der Attraktivität 2. fittere Mitarbeiter, weniger Krankschreibungen 3. steuerlich absetzbar 4. aktiver Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz für den Arbeitnehmer: 1. Erwerb des Traumrades wird erleichtert 2. schont die eigenen Finanzen 3. nur noch 0,25 % des Neuwertes als geldwerter Vorteil einkommens steuerrelevant


GÜNSTIG-CLEVERE FINANZIERUNG Das Fünf-Jahre-rundum-sorglos-Paket ist eine interessante Alternative zum Leasing oder Direktkauf. Die Ratenfinanzierung ist hierbei mit einer fünfjährigen Vollschutzversicherung kombiniert. Im Gegensatz zum Leasing muss die Versicherung nach dem Laufzeitende nicht erneuert werden: Du fährst volle fünf Jahre sorgenfrei. Eventuell anfallende Kosten durch Verschleiß, Vandalismus, Unfallschäden und Diebstahl wickeln wir für Dich direkt über die zugehörige Versicherung ab.

29

FÜNF-JAHRE-

SORGLOSIn kleinen Raten bezahlen

• in 24 oder 36 Monaten wird das Fahrrad oder E-Bike mit kleinen Ratenzahlungen zum persönlichen Eigentum • ohne Anzahlung • ohne Schlussrate

5 Jahre sorgenfrei radeln So gibt es das Dienstrad vom Chef: 1. Rad aussuchen

Such Dir bei uns im Fachgeschäft Dein Traumfahrrad oder E-Bike aus.

2. Chef überzeugen

Dabei helfen und beraten wir. Die Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer sind uns bestens bekannt und wir unterstützen beim Ausfüllen des Leasingantrages.

3. Verträge abschließen

Der Arbeitgeber unterzeichnet den Leasingvertrag, schließt mit dem Arbeitnehmer den Überlassungsvertrag, regelt die Änderungen bei der Lohnsteuerabrechnung und gibt den Leasingvertrag frei.

4. Starten

Hol Dir im Anschluss einfach Dein Traumfahrrad oder E-Bike bei uns ab. Auf geht´s!

• inklusive Kostenübernahme: bei Reparaturen, Verschleiß, Vandalismus, Unfallschaden und Diebstahl • qualifizierter Werkstattservice für hochwertige Fahrräder und E-Bikes • persönlicher Abholservice auf Ihren Touren bei Pannen und Unfällen in Deutschland und Österreich

Mehr Leistung fürs Geld Wir möchten den Kauf eines Fahrrades oder E-Bikes und auch die langjährige Fahrfreude für jeden unserer Kunden so leicht, planbar und sicher wie möglich gestalten. Deshalb erhältst Du bei uns im Fachgeschäft eine ausgeprochen fundierte Kaufberatung. Das Ergebnis ist maximaler Fahrspaß. Dass dieser so lange wie möglich anhält, dafür gibt es das leistungsstarke Fünf-Jahre-rundum-sorglosPaket.

PAKET


30

GPS-Tracker

GPS-TRACKINGSYSTEME FÜR FAHRRAD & E-BIKE

FAHRSPASS OHNE ABSTRICHE

CLEVER, DIEBSTAHLSICHER UND ENTSPANNT Um Fahrräder oder E-Bikes bestmöglich vor Verlust zu schützen, bieten immer mehr Hersteller GPS-basierte Ortungssysteme an. Mit diesen können die Standortdaten des Zweirades von Satelliten erfasst und übertragen, eine unbefugte Bewegung registriert und im Notfall eine Ortung und Verfolgung möglich werden. Der radgeber stellt einige Produkte vor.

MODERNER SCHUTZ VOR DIEBSTAHL

VELOCATE GPS-RÜCKLICHT

POWUNITY BIKETRAX

RIESE & MÜLLER RX CHIP + CONNECT CARE

Velocate ist ein ausgereiftes, gutes Produkt. Das Aufladen erfolgt über den Akku (E-Bikes) oder über den Nabendynamo (Fahrräder). Für die Kommunikation mit dem GPS-Tracker muss das Smartphone über Bluetooth verbunden sein.

Das BikeTrax-System wird im Motorgehäuse eines E-Bikes versteckt und ermöglicht die Ortung per Smartphone. Das Unternehmen verzeichnet eine sehr hohe Wiederfindungsquote bei Diebstahl.

Der RX GPS-Tracker von Riese & Müller ist relativ neu am Markt. Die Kombination mit einer Versicherung ist in drei Tarifstufen erhältlich: von einer bedarfsgerechten Buchung bis hin zu umfassendem Vollkasko- und Verschleißschutz.

• kostengünstige Eigenmontage ist möglich • für E-Bikes und Fahrräder geeignet

• Tracker im Motorgehäuse geschützt und versteckt • unterschiedliche Modelle für verschiedene Motortypen • stabile und weitreichende 2G-Tech- nologie (GPRS + GPS) • perfekter Diebstahlschutz mit Alarmfunktion auf dem Smartphone • Routentagebuch • Partnerbikes können sichtbar gemacht werden

• basiert auf der zukunftsträchtigen NarrowBand IoT Technology • Kombination von GPS-Tracker und Versicherung • kein Aufwand bei Montage, Ein richtung, Ortung und Schadensfall

• kann von Dieben sehr rasch zerstört werden • vorinstallierte Rücklichter müssen demontiert werden • für E-Mountainbikes kommt diese Art von Rücklicht nicht infrage

• nur für E-Bikes möglich

• nur für Riese & Müller-Räder mit integriertem RX Chip • außerhalb urbaner Räume ist die Netzabdeckung noch schwach • es drohen Ausfälle und lücken- hafte Aufzeichnung


31

DAS KIOX VON BOSCH

NEUE DISPLAY-FUNKTION SCHRECKT PEDELEC-DIEBE AB!

Der bewährte Fahrradcomputer Kiox von Bosch bietet jetzt auch einen wirksamen Diebstahlschutz. Eine entsprechende Zusatzfunktion kann für schmale 9,99 Euro in der eBike Connect App erworben werden. Dank dieser wird mit dem Aufstecken

UVP

9,99 E

des Bordcomputers der Motor entriegelt und leistet Unterstützung. Ist das Display nicht aufgesteckt oder wird es entfernt, ist der Motor deaktiviert. Durch ein fremdes Display kann er nicht in Betrieb genommen werden.

UNSER TIPP


32

ABUS

MOBILE SICHERHEIT WIRD SMARTER Intelligente Kommunikationstechnologien boomen und bieten beeindruckend vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Die kreativen Sicherheitsexperten von ABUS nutzen das und ermöglichen bei den unterschiedlichsten Herausforderungen einmal mehr clevere Lösungen.

ABUS 770A SmartXTM Bedienbar mit iOS- und Android-Smartphone

HART ABER SMART – HÖCHSTER KOMFORT UND INNOVATIVE SICHERHEIT Das bewährte Bügelschloss gibt es jetzt auch als smarte Version und vereint zwei raffinierte technische Neuerungen: 1. Smartphone statt Schlüssel Das sicherste ABUS-Schloss lässt sich dank eines elektronisch gesteuerten Schließmechanismus über ein gekoppeltes Smartphone schlüssellos-bequem ver- und entriegeln. Sobald sich der Nutzer mit seinem autorisierten Smartphone in der Nähe des Schlosses befindet, wird das System aktiviert und das Schloss kann bedient werden. Dabei kann das Smartphone ruhig in der Tasche verbleiben. Eine differenzierte Rechteerteilung ermöglicht die gemeinsame Nutzung in Familien, WGs oder im Fahrradverleih. 2. Alarm durch Bewegungssensoren „Bemerkt“ das Schloss im verschlossenen Zustand Bewegungen, ohne dass ein berechtigtes Smartphone in der Nähe ist, wird ein hörbarer Voralarm ausgelöst. Sollten die Erschütterungen andauern, steigt die Lautstärke auf 100 Dezibel an. Das lässt alle Personen in der Nähe aufhorchen. Somit wird die mechanische Sicherheit des gehärteten Parabolbügels um eine akustische Komponente ergänzt.


33 ABUS QUIN-TECHNOLOGIE

CRASH-ERKENNUNG UND PRIVATE NOTRUFZENTRALE FÜR FAHRRADHELME

Egal ob allein auf dem Bike inmitten einer faszinierenden Landschaft oder auf schmalen Singletrails den Berg hinab, ob auf Radwanderwegen oder auf normalen Straßen – ein Sturz kann nie gänzlich ausgeschlossen werden und wenn er passiert, muss unter Umständen umgehend Hilfe her. Dank der neuen smarten Quin-Technologie von ABUS kann der Fahrradhelm zum rettenden Partner werden.

DAS FUNKTIONSPRINZIP DER ABUS QUIN-TECHNOLOGIE

Jeder Helm, der mit der Quin-Technologie ausgestattet ist, verfügt über einen integrierten Beschleunigungsmesser, der Stürze erkennt, und eine private Notrufzentrale. Im Falle eines Sturzes löst die Crash-Erkennung per Bluetooth-Signal die Notfallroutine auf dem gekoppelten Smartphone aus, benachrichtigt eine zuvor definierte Person und sendet an sie die Standortdaten, damit diese dann Hilfe für den Verunfallten veranlassen kann.

Ein im Quin Arc Chip intergrierter Sensor misst die Beschleunigungsgeschwindigkeit, erkennt und bewertet Stürze. Der Chip kommuniziert im Bedarfsfall mit dem Smartphone. Über das Smartphone wird im Notfall eine festgelegte Person informiert. Diese Person kann Hilfe oder Rettung organisieren.

ABUS-HELME MIT QUIN-TECHNOLOGIE GIBT ES FÜR DIE STRASSE ODER DAS GELÄNDE

AVENTOR Quin polar white

VIANTOR Quin polar white

MOVENTOR Quin polar white

Die Helme sind in verschiedenen Farben und Größen erhältlich.

MONTRAILER Quin polar white


34

HÖVDING

AIRBAG FÜR URBANE RADFAHRER

DER SICHERSTE FAHRRADHELM DER WELT IST KEIN HELM Seit einigen Jahren ist der Begriff „Airbag“ in der Fahrradwelt eine feste Größe. Dahinter verbirgt sich das schwedische Produkt Hövding. Der sicherste Kopfschutz der Welt wird wie ein Kragen um den Hals getragen, in dem unauffällig ein Airbag eingearbeitet ist. Bei einem Unfall löst der Airbag im Bruchteil einer Sekunde aus und schützt Kopf, Gesicht und Nacken. Laut einer Studie der Universität Stanford bietet der Hövding einen bis zu achtmal

0,1

Sek.

benötigt der Hövding bis zur vollen Entfaltung. Quelle: www.hovding.de

„Nie wieder Helmfrisur und auch gut mit Mütze zu tragen.“ Susanne H., Halle (Saale)


besseren Schutz als herkömmliche Fahrradhelme. Dabei ist er auch noch ein schickes Statement-Piece und kann gut mit Mützen oder verschiedenen Frisuren kombiniert werden. Die nächste Generation schwedischer Sicherheitstechnologie ist der Hövding 3.0. Verbesserte Verschlusstechnik und deutliche akustische und visuelle Signale vereinfachen die Bedienung. Eine Kopplung mit dem Smartphone ermöglicht die Benachrichtigung von Notfallkontakten bei einem Unfall, einen smarten Akkucheck und viele weitere Funktionen. Bis heute hat Hövding über 4.000 Radfahrer in aller Welt bei Fahrradunfällen geschützt.

4 5 von

Kopfverletzungen wären mit Helm nicht passiert. Quelle: ZEIT ONLINE, 12. August 2017, Jürgensohn et al. 2017

200 Mal/Sek. misst der aktivierte Hövding die Bewegung des Radfahrers. Quelle: www.hovding.de

„Lange bevor ich auf der Erde landete, fühlte ich, wie mein Nacken stabilisiert wurde, dann kam die Kapuze – es war ein wunderbares Gefühl. :)“

„Der bestmögliche Schutz für Radfahrer in der Stadt.“ Olaf P., Bochum

35


36

AKTUELLE TRENDS

Gravel-Bikes

GRAVEL-BIKES

DIE ÜBERALL-RENNER Gravel steht im Englischen für Schotter oder Kies. Schon frühe Rennräder benötigten robuste Reifen, da es noch keine glatten Asphalt- oder Betonpisten gab. Diese modernen Räder sind also eigentlich schon ziemlich alt …

Wenn man breite Reifen mit guten Bremsen, einem leichten Rahmen und modernen Komponenten verbindet, erhält man ein Gravel-Bike und damit ein echtes Ganzjahresrennrad. Wohl kaum eine andere Fahrradgattung ist so vielseitig einsetzbar. Gravel-Renner zeichnen sich durch eine sportliche oder langstreckentaugliche Sitzposition und tiefe Tretlager aus. Auf der Straße überzeugen sie dank eines geringen Rollwiderstands der breiteren Reifen, die wiederum auf Feld- und Waldwegen für bessere Haftung sorgen und so auf unterschiedlichsten Untergründen eine gute Figur abgeben. Aktuelle Modelle haben Stahl- oder Aluminiumrahmen mit Carbongabel sowie Einfach-Schaltung und Scheibenbremsen. Die leichtesten Maschinen wiegen neun Kilogramm. Gravel-Bikes eignen sich nicht nur zur deutlichen Erweiterung der „Hausrunde“, sondern auch für sportliches Reisen. Sie sind zudem als Fahrzeuge fürs Bikepacking geeignet. Leichtes Gepäck wird in speziellen Taschen an Sattel, Lenker und Rahmen so untergebracht, dass die Fahrdynamik nicht stark verändert wird. Durch Bikepacking können sportliche Gravel-Bike-Fahrer abseits der Straße über mehrere Tage das Abenteuer suchen und neue Wege erkunden.

COBOC TEN TORINO

SPECIALIZED DIVERGE ELITE E5

Die Crème de la Crème der Gravel-Bikes meistert den Spagat zwischen Komfort und Sportlichkeit. Der Coboc Electric Drive liefert Extrapower für noch mehr Fahrspaß.

Ein Bike, das Singletrails, Gravel und Asphalt gleichermaßen liebt. Das Diverge macht in erster Linie Spaß und beschert dank maximaler Reifenbreite eine richtig gute Zeit – auf und abseits der Straße.

UVP

4.799,00 E

UVP

1.699,00 E


LEICHTE E-BIKES

37

Schneller, leichter, weiter. Gerade im urbanen Raum spielt das Gewicht von Fahrrädern und E-Bikes eine große Rolle. Voll ausgestattet, sicher und agil soll es sein – ohne Abstriche im Komfort. Wir stellen zwei herausragende Modelle vor.

COBOC KALLIO

Wow: Gerade einmal 17,5 Kilogramm wiegt dieser elegante, vollausgestattete Tiefeinsteiger! Das ist in etwa so viel wie ein normales City- oder Trekkingrad. Das Modell des Heidelberger Herstellers spricht gleichermaßen Damen und Herren an, die sich sowohl umwelt- als auch stilbewusst fortbewegen möchten. Fortschrittlich: Der rahmenintegrierte Akku ermöglicht Reichweiten bis zu 100 Kilometer. UVP

3.999,00 E

SIMPLON CHENOA

Meisterhaft: Weniger als 20 Kilogramm bringt dieses E-Bike auf die Waage. Es ist der erste Carbon-Tiefeinsteiger mit integriertem Bosch-Motor. Durch den Carbonrahmen ist das Rad extrem leicht und für alle Alltagsanforderungen die richtige Wahl. Dank breiter Reifen ist das Fahren auch auf Kopfsteinpflaster oder Feldwegen sicher und komfortabel. Das Chenoa kombiniert Ausstattung, Fahrstabilität und Reichweite eines normalen E-Bikes mit deutlich reduziertem Eigengewicht. UVP

4.199,00 E


38

Brompton Electric

DIE LEGENDE

Sicherheit BEKOMMT RÜCKENWIND im Fokus CLEVERE TECHNIK: Um höchste Qualitätsstandards zu gewährleisten, wurde der 250-Watt-Frontmotor extra für das Brompton Electric entwickelt. Er überzeugt mit einer im Verhältnis zum Gewicht extrem starken Leistung. Ein integrierter Trittfrequenz- und Trittkraftsensor bietet ein sanftes Fahrerlebnis.

SMART, SCHNELL, KLEIN Mit dem Brompton Electric bekommt die legendäre Faltradfamilie aus London langersehnten Zuwachs! Das angenehm reduzierte Design und die einfache Handhabung sind typisch Brompton. Ein eigens entwickelter Motor und clevere Detaillösungen machen es zum ersten wirklich transportablen E-Bike. Neben Platz kann mit dem Brompton Electric jetzt auch Kraft gespart werden.

MADE FOR YOU: Das Brompton Electric mit seiner cleveren E-Bike-Technologie hilft, wenn bei steilen Anstiegen, bei Gegenwind oder auf langen Fahrten Unterstützung nötig wird. Es ist das perfekte Fahrzeug, um frisch und ausgeruht beim Meeting anzukommen oder entspannt die Hügel in der Stadt zu bezwingen.


39

ELECTRIC

SMARTE ANWENDUNGEN: Für das Brompton Electric wurde eine iOS-kompatible App entwickelt, die viele Features bereithält. In der Akkutasche bietet eine Schnittstelle die Möglichkeit zum Laden mobiler Geräte.

TRANSPORTABEL: Nimm das Brompton Electric überall mit hin – in den Zug, die Straßenbahn und die U-Bahn. Es ist genauso einfach zu falten wie ein Standard-Brompton und hat das gleiche Packmaß.

LEICHT ZU TRAGEN: Der Akku des Brompton Electric ist 2,9 Kilogramm leicht und in einer praktischen abnehmbaren Tragetasche untergebracht. So kann man das E-Bike mit seinen 13,7 Kilogramm Gewicht problemlos transportieren, selbst im Treppenhaus.


40

Wir empfehlen

UEBLER-FAHRRADTRÄGER I-SERIE

KLEIN, LEICHT, EINFACH ZU MONTIEREN

WERTGARANTIE

DER KOMPLETTSCHUTZ

FÜR NEUE UND GEBRAUCHTE FAHRRÄDER, E-BIKES UND PEDELECS

MADE IN GERMANY

Die neue i-Serie ist die kleinste und leichteste Trägerserie, die Uebler je entwickelt hat. Der völlig neue iQ-Verschluss macht den Träger selbst zum Hebel. Die Montage am Fahrzeug wird so noch einfacher. Die Fahrradschienen wurden verbreitert und der Träger verfügt über ein neues Leuchtensystem. Optional ist eine Tasche erhältlich, in die der Träger ganz einfach verpackt werden kann, wenn er noch am Fahrzeug befestigt ist.

EINFACHE MONTAGE

1. Aufschieben

> > > > > > > > > > > >

2. Träger nach unten klappen

3. Fertig!

belastbar bis 60 kg – optimal auch für E-Bikes geeignet faltbar auf extrem kleines Packmaß (nur 61 x 20 x 60 cm) einhändig abnehmbare Fahrradhalter extrem leicht, nur 13 kg Eigengewicht per Fußhebel einfach abklappbar (auch mit Beladung) für Fahrräder mit maximalem Achsabstand von 130 cm, geeignet für alle handelsüblichen Rahmengrößen 22 cm Abstand zwischen den Schienen, Berührung der Räder ist ausgeschlossen großer Trägerbügel zur flexiblen Befestigung der Räder hebelloser, neuartiger iQ-Verschluss europäische Betriebserlaubnis erweiterte Garantie: 3 Jahre viele sinnvolle Optionen: Auf-/Überfahrschiene, Transport-/ Aufbewahrungstasche, Sondermodelle mit vorinstallierter Einparkhilfe, Sondermodell (i21) mit 90°-Abklappwinkel für Fahrzeuge wie T6, Caddy, V-Klasse etc.

UVP

639,00 E

Ob nun Fahrräder oder E-Bikes/Pedelecs, neu oder gebraucht – nahezu jedes Rad kann vor unerwünschten Kosten geschützt werden. Möglich macht es der Komplettschutz von WERTGARANTIE. Seit nun bereits über 20 Jahren bauen Fahrradfachhändler und ihre Kunden auf die Fachexpertise und schnelle Hilfe des Versicherers. WERTGARANTIE-Kunden brauchen sich im Falle einer Reparatur um nichts zu kümmern: Ihr Fahrradfachhändler übernimmt die Arbeiten und die Abwicklung. Die Kosten trägt WERTGARANTIE.

Vorteile/Leistungen: > Kostenübernahme bei Fall-/Sturzschäden, Unfallschäden, unsachgemäßer Handhabung, Verschleiß > Ersatz bei Diebstahl, Raub, Teilediebstahl und Vandalismus > Arbeitslohn und Ersatzteile inklusive Bei E-Bikes/Pedelecs inklusive: > Akkuschutz > Pick-up-Service im Fall eines Schadens oder Unfalls

Dabei spielt es keine Rolle, ob das Rad neu oder gebraucht ist, ob es sich um ein E-Bike/Pedelec oder Fahrrad handelt, ob es Fortbewegungsmittel im Alltag, Lastenträger oder Fitnessgerät ist: Wenn ein Schaden entstanden ist – oder das Rad gestohlen wurde – steht WERTGARANTIE als zuverlässiger Partner an der Seite seiner Kunden.


T JETZ REN H A F T E ST

JEDEN TAG EIN STÜCK FREIHEIT

abgeb. Modelle v.l n.r: Endeavour 3, Endeavour 5

Weiterfahren, wenn der Asphalt aufhört. Den Wind spüren, ohne gegen ihn ankämpfen zu müssen. Die Berge hinauflächeln und die Abfahrten hinunterfliegen. Mit den Kalkhoff E-Trekkingrädern erlebt man ein neues Maß an Freiheit. Vor allem aber erfährt man mit ihnen unglaublichen Bikespaß. Die Geometrie der Räder ist voll und ganz alltagstauglich, erlaubt aber auch OffroadPerformance der Extraklasse. Bequem und komfortabel. Dynamisch und kraftvoll. Stilvoll und sportlich. Räder, mit denen man gerne noch ein paar Extra-Kilometer einlegt – weil man gar nicht mehr absteigen will.

kalkhoff-bikes.com


Holland

Holland/Aalten

Holtwick

ÖFFNUNGSZEITEN

raße

nborgst

Modde

April bis September: Mo. bis Fr.: Sa.: Oktober bis März: Mo. bis Fr.: Sa.:

weg

rd Bussa

Proppertweg

tstraße Habich

er

lo

er

xp in

D 02 Wes trin

g

e

ß ra

St

WICHT

ER MI IGER T

9.00 – 18.30 Uhr 9.00 – 13.00 Uhr

KONTAKT

L6 Wesel/Autobahn

9.00 – 18.30 Uhr 9.00 – 14.00 Uhr

N 2020

ef f icker Tr w t l o H rz · 29. Mä

Zweiradfachgeschäft Hochrath Dinxperloer Str. 268 46399 Bocholt-Holtwick Tel.: (02871) 4 34 26 | Fax: (02871) 48 77 27 E-Mail: webmaster@hochrath.de Internet: www.hochrath.de

Bocholt City

Hochrath – Wir lieben Fahrräder WER WIR SIND:

Seit 1912 sind wir ein Familienunternehmen mit langer Tradition in 4. Generation. Unser kompetentes Team bietet Ihnen perfekte Beratung und Service rund ums Fahrrad.

WAS WIR TUN:

Wir bieten das Einkaufserlebnis Fahrrad mit exklusiven Premiummarken in Bocholt. Das richtige Fahrrad für Sie ist unser Versprechen.

WIE WIR HANDELN:

Mit einem begeisterten Team und klimaneutralen und innovativen Produkten sind wir heute und in Zukunft für Sie da.

Profile for FAHRRADIES Fahrradfachgeschäft GmbH

Magazin "radgeber" 2020 Zweirad Hochrath Bocholt  

Die aktuelle Ausgabe mit Neuheiten für alle begeisterten Fahrrad- & E-Bike-Fans

Magazin "radgeber" 2020 Zweirad Hochrath Bocholt  

Die aktuelle Ausgabe mit Neuheiten für alle begeisterten Fahrrad- & E-Bike-Fans