Page 1

Recht • Wirtschaft • Steuern

Vorsprung durch Wissen

HERBST 2018

Stand Mai 2018


2 Öffentliches Recht

ÖHLINGER, EBERHARD

Verfassungsrecht 12., überarb. Auflage, facultas 2018, ca. 540 Seiten ISBN 978-3-7089-1727-6, ca. EUR 46,– erscheint im September 2018

Die Zielgruppe: Studierende und Lehrende im Bereich Verfassungsrecht; ein hilfreicher Überblick für die juristische Praxis Die Autoren: Dr. Theo Öhlinger ist emeritierter ordentlicher Universitätsprofessor der Universität Wien und Gastprofessor an der Universität Salzburg. Dr. Harald Eberhard ist Universitätsprofessor an der WU Wien.

LEHRBUCH

Dieses Standardwerk stellt das österreichische Verfassungsrecht in überschaubarer Form dar. Besonderer Wert wurde auf eine verständliche Sprache gelegt. Eine auf den leitenden Verfassungsprinzipien aufbauende Gliederung und zahlreiche Binnenverweise erleichtern das Verständnis und machen Zusammenhänge sichtbar. Durchgehend werden Wechselwirkungen und Verschränkungen des Verfassungsrechts mit dem Europarecht dargestellt.

HENGSTSCHLÄGER, LEEB

Verwaltungsverfahrensrecht Verfahren vor den Verwaltungsbehörden und Verwaltungsgerichten Grundlagen – EGVG – AVG – VStG – VwGVG – VVG – ZustG – Schriftsatzmuster 6., überarb. Auflage, facultas 2018, ca. 650 Seiten ISBN 978-3-7089-1725-2, ca. EUR 52,– erscheint im Oktober 2018

Die Zielgruppe: Studierende und Lehrende im Bereich Verwaltungsverfahrensrecht; ein hilfreicher Überblick für die juristische Praxis Die Autoren: Dr. Johannes Hengstschläger ist emeritierter ordentlicher Universitätsprofessor für Verfassungs- und Verwaltungsrecht an der Johannes Kepler Universität Linz. Dr. David Leeb ist Universitätsprofessor am Institut für Staatsrecht und Politische Wissenschaften der Johannes Kepler Universität Linz und Leiter der Abteilung für Prozessrecht und Grundrechtsschutz.

LEHRBUCH

Gegenstand dieses Lehrbuches ist die systematische Darstellung der rechtlichen Grundlagen des Verfahrens vor den Verwaltungsbehörden und den Verwaltungsgerichten, die in sehr übersichtlicher, stark gegliederter Form vermittelt werden. Das Buch orientiert sich am Aufbau der behandelten Gesetze.


Öffentliches Recht 3

Systematisch, fallorientiert und praxisnah BEZEMEK

Grundrechte in der Rechtsprechung der Höchstgerichte

Wie kaum eine andere Materie sind Grundrechte durch die Rechtsprechung ausgestaltet. Was es bedeutet, dass vor dem Gesetz alle Staatbürger gleich, Zwangs- und Pflichtarbeit verboten sind, niemand gefoltert werden und jedermann Nachrichten und Ideen ungehindert verbreiten darf, erschließt sich letztlich weder aus der Exegese von Normtexten, noch aus dem Studium von Materialien oder der Lektüre von Traktaten, sondern auf Basis und vor dem Hintergrund der einschlägigen (höchst-)gerichtlichen Spruchpraxis. Das Handbuch „Grundrechte“ bereitet auch in der zweiten, überarbeiteten Auflage die Judikatur der nationalen und europäischen Höchstgerichte zur Struktur grundrechtlicher Gewährleistungen, zu Fundamentalgarantien, Freiheits- und Gleichheitsrechten sowie dem Wahl- und Petitionsrecht systematisch auf. Exemplarisch arbeitet die vorliegende Darstellung der wesentlichen Strukturen der Einzelgewährleistungen und ihrer Grundlagen auf und vereinfacht somit die vertiefende Auseinandersetzung mit dem Fallmaterial. Was Ihnen das Handbuch bietet: • verbindet den für Lehr- und Handbücher etablierten dogmatischen Zugang mit einer am Fall ausgerichteten Herangehensweise • ermöglicht eine rasche Orientierung in der Materie unter direktem Rückgriff auf Originalzitate • erleichtert Praktikerinnen und Praktikern durch die unmittelbare Einbettung der Entscheidungspraxis die Einordnung und Rückführbarkeit zentraler Elemente richterlich geprägter Grundrechtsdogmatik • veranschaulicht Quellen und Bezugspunkte der Argumentation und bietet breit angelegte und thematisch einschlägige Nachweise Die Zielgruppe: Studierende werden an den Umgang mit Fallmaterial und judikativen Argumentationsmustern herangeführt. Praktikerinnen und Praktikern ermöglicht die Darstellung einen hilfreichen Überblick über das Thema.

Der Autor: Dr. Christoph Bezemek, BA, LL.M. (Yale) ist Universitätsprofessor am Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft an der Karl-Franzens-Universität Graz.

FACHBUCH

2., überarb. Auflage, facultas 2018, ca. 400 Seiten, gebunden ISBN 978-3-7089-1724-5, ca. EUR 58,– erscheint voraussichtlich im Oktober 2018


4 Öffentliches Recht PIRKER

Geschichte(n) im Konflikt Der Konsens- und Dialogprozess in Kärnten: Vom nationalen Konflikt zur Friedensregion Alpen-Adria?

NEU

facultas 2018, 376 Seiten, wissenschaftlicher Titel ISBN 978-3-7089-1670-5, EUR 32,–, bereits erschienen

Die Alpen-Adria Region ist geprägt von den gewaltsamen zentraleuropäischen Umwälzungen im „Zeitalter der Extreme“ (Hobsbawm). Die Ursache liegt in einem nationalen Konflikt, zu seiner Beilegung initiiert die Politik einen Konsensprozess. Das Buch bietet eine Analyse dieser Prozesse, ihrer Entwicklung, Grenzen und Potenziale, sowie zentraler Kritikpunkte. Es widmet sich dem Wechselspiel von Historie, kollektiven Identitäten und Erinnerungen. Der Autor: DDr. Jürgen Pirker ist Assistenzprofessor am Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft der Karl-Franzens-Universität Graz.

WESSELY (HG.)

Casebook Verwaltungsverfahrensrecht 5., überarb. Auflage, facultas 2018, ca. 300 Seiten, Lehrbuch ISBN 978-3-7089-1732-0, ca. EUR 29,–, erscheint im September 2018

Anhand von einfachen, praxisorientierten Fallbeispielen mit Lösungen wird den Studierenden der Zugang zur Materie erleichtert. Das Casebook spannt inhaltlich einen Bogen von Fragen der Anwendbarkeit der Verwaltungsverfahrensgesetze und des VwGVG, den wesentlichen Grundsätzen des Administrativverfahrens über das Verwaltungsstraf-, Vollstreckungs- und Zustellrecht bis hin zum Verfahren nach dem VwGG. Der Herausgeber: Dr. Wolfgang Wessely ist Mitglied des Unabhängigen Verwaltungssenats Niederösterreich und als Privatdozent an der Universität Wien tätig.

FASCHING, SCHWARTZ

Verwaltungsverfahrensrecht im Überblick 6., überarb. Auflage, facultas 2018, ca. 150 Seiten, Lehrbuch ISBN 978-3-7089-1728-3, ca. EUR 18,–, erscheint im Winter 2018

Das vorliegende Kurzlehrbuch bietet einen raschen Überblick über die Systematik und die Inhalte des österreichischen Verwaltungsverfahrensrechts. Die Grundzüge des EGVG, AVG, VStG, VwGVG, VVG, ZustG und E-GovG werden prägnant und mit Bezug auf die Anwendungspraxis dargestellt. Die Autoren: Hofrat Dr. Wolfgang Fasching ist Richter am Verwaltungsgerichtshof und Lehrbeauftragter für Öffentliches Recht an der Universität Wien. Dr. Walter Schwartz ist Rechtsanwalt in Wien und Lehrbeauftragter für Verfassungs- und Verwaltungsrecht sowie für Vergaberecht an der Universität Wien.


Arbeits- und Sozialrecht 5

EICHINGER, KREIL, SACHERER

Basiswissen Arbeits- und Sozialrecht 2018 Stand 1. 4. 2018 Beispiele, Web- und Grafiktipps – Grafiken und Tabellen – Prüfungsfälle und -fragen mit Lösungen – Arbeitsvertragsmuster – Berechnungsbeispiele

Aktuell: Jährlich neu und immer up to date! Informativ: Alles was Studierende und Praktiker/innen brauchen. Praktisch: Verständlicher Stil, Web- und Praxistipps, Arbeitsvertragsmuster und Berechnungsbeispiele für arbeitsrechtliche Ansprüche. Die Zielgruppe: Studierende und Lehrende im Bereich Arbeits- und Sozialrecht; eine rasche Entscheidungshilfe im beruflichen Arbeitsalltag für Praktikerinnen und Praktiker

LEHRBUCH

13., überarb. Auflage, facultas 2018, 312 Seiten ISBN 978-3-7089-1673-6, EUR 32,– bereits erschienen

Die Autorinnen und der Autor: Mag. Dr. Julia Eichinger ist Assistenzprofessorin am Institut für Österreichisches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht der WU Wien. Mag. Dr. Linda Kreil ist Lektorin am Institut für Österreichisches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht der WU Wien, an der FH Wr. Neustadt und der FH des BFI Wien. Mag. Dr. Remo Sacherer, LL.M. ist Rechtsanwalt, Partner der Arbeitsrechtskanzlei MOSATI Rechtsanwälte und Lektor am Institut für Österreichisches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht der WU Wien sowie an der FH Wr. Neustadt.

MAZAL (HG.)

Casebook Arbeits- und Sozialrecht Gelöste und ungelöste Übungsfälle, Hausarbeits- und Seminarfälle, Fälle zur mündlichen Prüfung

Das Casebook enthält eine Vielzahl von gelösten und ungelösten Fällen aus dem Bereich des Arbeits- und Sozialrechts. Es dient nicht nur als Unterlage in Lehrveranstaltungen, sondern soll Studierenden anhand typischer Konstellationen einen anschaulichen Einblick in die Vielfalt des betrieblichen Alltags ermöglichen. In einer Einführung werden Grundlagen der Technik der Falllösung dargelegt. Die Zielgruppe: Studierende und Lehrende im Bereich Arbeits- und Sozialrecht Der Herausgeber und die anderen Autoren lehren am Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien.

LEHRBUCH

11., überarb. Auflage, facultas 2018, ca. 220 Seiten ISBN 978-3-7089-1735-1, ca. EUR 23,– erscheint im Oktober 2018


6 Europarecht VEDDER, HEINTSCHEL VON HEINEGG (HG.)

Europäisches Unionsrecht EUV | AEUV | GRCh | EAGV Handkommentar 2., überarb. Auflage, facultas/Nomos/DIKE 2018, 1.665 Seiten, Fachbuch ISBN 978-3-7089-1530-2, EUR 152,20, bereits erschienen

Schwerpunkte der Kommentierung: • Austritt aus der EU: Brexit und die rechtlichen Konsequenzen • Beitrittsverhandlungen mit der Türkei: Juristische Demokratiegrenzen • Rechtsstaatliches Überprüfungsverfahren nach Art. 7 EUV: Rechtsprobleme im Fall Polen Topaktuell: Auch das Gutachten des EuGH zu den Rechtsfragen der Freihandelsabkommen wird bereits berücksichtigt. Die Herausgeber: Dr. Christoph Vedder ist Universitätsprofessor für Öffentliches Recht, Europarecht und Völkerrecht sowie Sportrecht an der Universität Augsburg. Dr. Wolff Heintschel von Heinegg hält den Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insb. Völkerrecht, Europarecht und ausländisches Verfassungsrecht der Europa-Universität Viadrina.

JAEGER

Einführung in das Europarecht Grundlagen – Institutionen – Durchsetzung – Binnenmarkt 2., überarb. Auflage, facultas 2018, 222 Seiten, Lehrbuch ISBN 978-3-7089-1675-0, EUR 21,–, bereits erschienen

Das Werk dient der ersten Befassung mit der Materie des Europarechts. Es ist auf einen sachlich tragfähigen Überblick angelegt, der als Ausgangspunkt für eine spätere spezifischere Befassung mit dem Europarecht dienen kann. Der inhaltliche Schwerpunkt ist dementsprechend im formellen Europarecht gelegt, also bei Grundsätzen, Institutionen, Verfahren, Rechtsschutz und Durchsetzung. Der Autor: Dr. Thomas Jaeger, LL.M. ist Universitätsprofessor am Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung der Universität Wien.

HILPOLD

Die EU im GATT/WTO-System 4., überarb. und erw. Auflage, facultas/Nomos 2018, ca. 550 Seiten, Fachbuch ISBN 978-3-7089-1739-9, ca. EUR 48,–, erscheint im Sommer 2018

Die umfassendste Darstellung des Beziehungsgeflechts zwischen EU und GATT/WTO in deutscher Sprache erscheint nun neu in 4. Auflage. CETA und TTIP haben völlig neue Fragestellungen auf völkerrechtlicher, europarechtlicher und verfassungsrechtlicher Ebene aufgeworfen, wobei insbesondere das Demokratieproblem und die Partizipation der Zivilgesellschaft an Aushandlung und Umsetzung dieser Wirtschaftsabkommen im Vordergrund stehen. Der Autor: Dr. Peter Hilpold ist Professor für Völkerrecht, Europarecht und Vergleichendes Öffentliches Recht an der Universität Innsbruck.


Strafrecht 7

Das Standardwerk zum Strafprozessrecht SEILER

Strafprozessrecht

Das Buch soll Einblick in die Grundzüge des österreichischen Strafprozessrechts geben. Die inhaltliche Gewichtung orientiert sich vorrangig an den Bedürfnissen der Praxis. Die herangezogenen Beispiele sind zum überwiegenden Teil der Judikatur entnommen worden. Sie sollen die oft sehr komplexe Gesetzesmaterie einprägsam veranschaulichen und gleichzeitig einen Überblick über die einschlägige Rechtsprechung vermitteln. Die Neuauflage berücksichtigt die jüngsten Gesetzesänderungen und Literatur. Die Zielgruppe: Studierende und Lehrende im Bereich Strafprozessrecht

LEHRBUCH

17., überarb. Auflage, facultas 2018, ca. 350 Seiten ISBN 978-3-7089-1729-0, ca. EUR 33,– erscheint im September 2018

Der Autor: Dr. Stefan Seiler ist ao. Universitätsprofessor für Strafrecht und Strafverfahrensrecht der Universität Salzburg.

Lesen Sie außerdem:

SEILER

BIRKLBAUER, HILF, TIPOLD

HINTERHOFER, ROSBAUD

Strafrecht Allgemeiner Teil

Strafrecht Besonderer Teil I

Strafrecht Besonderer Teil II

Grundlagen und Lehre von der Straftat

§§ 75 – 168b StGB

§§ 169 – 321 StGB

3., überarb. Auflage, facultas 2016, 314 Seiten ISBN 978-3-7089-1188-5, EUR 34,–

4., überarb. Auflage, facultas 2017, 620 Seiten ISBN 978-3-7089-1567-8, EUR 48,–

6., überarb. Auflage, facultas 2016, 554 Seiten ISBN 978-3-7089-1187-8, EUR 47,–


8 Einführung und Grundlagen der Rechtswissenschaften

Alle Fachbegriffe auf einen Blick PISKA (HG.)

Fachwörterbuch Rechtswissenschaften facultas 2018, ca. 190 Seiten ISBN 978-3-7089-1449-7, ca. EUR 18,– erscheint im Winter 2018/Frühjahr 2019

NEU

Geboten werden: • 2.632 Erklärungen und Definitionen – kurz, prägnant und verständlich • die in der Prüfungsliteratur verwendeten Abkürzungen • gezielte Abstimmung auf die Bedürfnisse von Jus-Einsteigern • unzählige Hinweise auf wichtige Querverbindungen und Abgrenzungsprobleme • Minimierung des Lernaufwands und Maximierung der Lerneffizienz – wer die Bedeutung eines juristischen Fachausdrucks nicht kennt, kann Lücken nun ganz gezielt schließen Die Zielgruppe: eine Einführung für Studierende und Lehrende der Rechtswissenschaften; ein hilfreiches Nachschlagewerk für juristische Praktikerinnen und Praktiker Der Herausgeber: Dr. Christian Piska ist Universitätsprofessor am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht der Universität Wien.

Lesen Sie außerdem: PISKA (HG.)

Casebook Einführung in die Rechtswissenschaften Strategische Anleitung und Arbeitsbuch 6., überarb. Auflage, facultas 2017, 156 Seiten ISBN 978-3-7089-1476-3, EUR 18,–

LEHRBUCH

Das Erlernen der juristischen Fachsprache ist eine der größten Herausforderungen für angehende JuristInnen. Mehr als 2.500 Begriffe, Definitionen und Abkürzungen werden von der Prüfungsliteratur oft einfach vorausgesetzt. Das Fachwörterbuch Rechtswissenschaften präsentiert alle wichtigen Begriffe, rasch auffindbar, übersichtlich und alphabetisch geordnet.


Rechtsgeschichte 9

AÖR (HG.)

Rechts- und Verfassungsgeschichte 5., überarb. Auflage, facultas 2018, ca. 400 Seiten ISBN 978-3-7089-1720-7, ca. EUR 42,– erscheint voraussichtlich im Herbst 2018

Die Zielgruppe: eine einführende Grundlage für Studierende und Lehrende der Rechtswissenschaften

LEHRBUCH

Rechtsgeschichte dient dem besseren Verständnis sowohl der konkreten Rechtsordnung als auch des Rechts im Allgemeinen. Jede Rechtsordnung ist historisch gewachsen. Doch selbst in der praktischen Rechtsanwendung kommt man kaum an geschichtlichen Aspekten des Rechts vorbei: So gehört die historische Auslegung zu den gängigen rechtswissenschaftlichen Methoden; die Kenntnis der Entstehungsbedingungen einer Norm ist Voraussetzung für rechtspolitische Überlegungen und legistische Weiterentwicklung.

Die Herausgeber lehren an der Universität Wien und an der Universität Innsbruck.

SCHENNACH

Neuere italienische Rechtsgeschichte 19. und 20. Jahrhundert 3., überarb. Auflage, facultas 2018, ca. 140 Seiten ISBN 978-3-7089-1734-4, ca. EUR 16,– erscheint im Oktober 2018

Die Neuauflage bietet eine umfassende Einführung in die neuere italienische Rechtsgeschichte ab dem ausgehenden 18. Jahrhundert.

• die Rechtszustände auf der Apenninenhalbinsel am Ende des Ancien Régime • die Einflüsse der französisch-napoleonischen Expansion auf die italienischen Rechtsentwicklungen ab 1796 • die sogenannte präunitarische Gesetzgebung in den italienischen Staaten bis zur italienischen Einigung • die Rechtsvereinheitlichung nach der Schaffung des Königreichs Italien • die Auswirkungen des Faschismus auf Verfassungs-, Privat- und Strafrechtsentwicklung • die Rechtsentwicklungen in der Nachkriegszeit Die Zielgruppe: eine einführende Grundlage für Studierende und Lehrende der Rechtswissenschaften Der Autor: DDr. Martin P. Schennach, MAS lehrt Rechtsgeschichte an der Leopold-FranzensUniversität Innsbruck.

LEHRBUCH

Insbesondere thematisiert werden:


10 Zivilverfahrensrecht

Einführung in das Zivilprozessrecht KODEK, MAYR

Zivilprozessrecht 4., überarb. Auflage, facultas 2018, ca. 460 Seiten ISBN 978-3-7089-1736-8, ca. EUR 39,– erscheint im Oktober 2018

Besonderes Augenmerk liegt auf der Betonung der für die Praxis relevanten Aspekte des Zivilprozessrechts. Zahlreiche grafische Darstellungen und Übersichten sollen das Verständnis erleichtern. Ergänzt werden die Erläuterungen durch Hinweise auf einschlägige Gesetzesstellen sowie aktuelle richtungsweisende Judikatur und Literatur. Dadurch wird sowohl Rechtsanwendern als auch Studierenden ein rascher Überblick und Zugang zum Verfahrensrecht und den relevanten Erkenntnisquellen ermöglicht. Das Buch dient daher neben der Vorbereitung auf Prüfungen auch als Einstiegslektüre für jene Praktiker, die selten mit Zivilprozessrecht befasst sind.

LEHRBUCH

Dieses kompakte Studienbuch bietet eine Einführung in das gesamte Zivilprozessrecht. Dabei wurden nicht nur die jüngsten Neuerungen im österreichischen Recht eingearbeitet, sondern auch die aktuellen Rechtsakte im Bereich des europäischen Zivilprozessrechts mitberücksichtigt.

Pressestimmen: „Den Autoren ist … zu gratulieren, es ist ein gelungenes Lehrbuch und gleichzeitig notwendiger Bestandteil der Bibliothek eines/einer jeden mit dem Zivilverfahrensrecht Befassten.“ (ÖJZ) „Ein Buch für Kolleginnen und Kollegen, die … über den „Tellerrand“ blicken wollen.“ (ÖStA) Die Zielgruppe: Studierende und Lehrende im Bereich Zivilverfahrensrecht; ein hilfreicher Überblick für die juristische Praxis

Die Autoren: Dr. Georg E. Kodek, LL.M. lehrt am Institut für Zivil- und Unternehmensrecht der WU Wien und ist Hofrat des Obersten Gerichtshofes.

Dr. Peter G. Mayr lehrt am Institut für Zivilgerichtliches Verfahren der LeopoldFranzens-Universität Innsbruck.


Unternehmensrecht 11

KEINERT, KEINERT-KISIN

Interessenkonflikte durch Organverflechtungen Namentlich im Konzern bei AG, GmbH, Genossenschaft und Verein facultas 2018, 228 Seiten ISBN 978-3-7089-1621-7, EUR 42,– bereits erschienen

Schwerpunkte sind ua:

Die Zielgruppe: Leitungsorgane, Mitglieder und Beteiligungsgesellschaften sämtlicher Vereine; alle juristischen Praktiker, die mit dem Vereinsrecht befasst sind

NEU

FACHBUCH

• Konstellationen von Organverflechtungen in Aufsichts- und/oder Geschäftsführungsorganen • Konfliktfall: Typisierte Unzulässigkeit oder elastische Bewältigung im Einzelfall? • Bedingungsloser Vorrang des Unternehmensinteresses • Rechtsgrundlage einzelfallbezogener Maßnahmen: Extensives, teleologisch geprägtes Konzept eines allgemeinen „Unbefangenheitsgebots“

Die Autoren: Dr. Heinz Keinert, LL.M. (Berkeley) hat Professuren für Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Zivilrecht an den Universitäten Hamburg, Oldenburg und Linz. Dr. MMag. Christina Keinert-Kisin ist externe Lektorin an der Universität Wien und hat mehrjährige Erfahrung in Rechtsanwaltskanzleien gesammelt.

RAMHARTER

D&O-Versicherung Dogmatische Grundlagen und ausgewählte Praxisfragen facultas 2018, ca. 440 Seiten ISBN 978-3-7089-1723-8, ca. EUR 90,– erscheint im Juni 2018

Die Zielgruppe: Vorstände, Makler, Rechtsabteilungen von Aktiengesellschaften, alle juristischen Praktiker, die in der Versicherungsbranche tätig sind Der Autor: MMag. Dr. Martin Ramharter ist Legist im Bundesministerium für Finanzen und Mitglied der Expert Group on Banking, Payments and Insurance (EGBPI).

NEU

FACHBUCH

Bei vorliegender Arbeit handelt es sich um die erste Monografie zum österreichischen Recht. Behandelt werden sowohl gesellschaftsrechtliche Grundfragen als auch aktuelle versicherungsrechtliche Themen, allen voran die Definition des Versicherungsfalls, die zeitliche Abgrenzung des Versicherungsschutzes nach dem Anspruchserhebungsprinzip, der besonders praxisrelevante Pflichtwidrigkeitsausschluss und die Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht.


12 Steuerrecht

LANG, RUST, SCHUCH, STARINGER

Einführung in das Steuerrecht 18., überarb. Auflage, facultas 2018, ca. 230 Seiten ISBN 978-3-7089-1731-3, ca. EUR 19,80 erscheint im Frühjahr 2019

Die Zielgruppe: eine einführende Grundlage für Studierende und Lehrende im Bereich Steuerrecht Die Autoren lehren am Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht der WU Wien.

LEHRBUCH

Der Lehrbehelf gliedert sich in zehn Module, die direkt in Sachmaterien einsteigen. Anhand von zahlreichen Beispielen und Fällen werden die Grundlagen des Steuerrechts im Unternehmensrecht sowie die steuerrechtlichen Grundlagen grenzüberschreitender Tätigkeiten verständlich aufbereitet. Am Schluss jedes Moduls befindet sich ein Verzeichnis weiterführender Literatur und ein Fragenkatalog, der zur Kontrolle des Lernfortschritts dient.

BEISER

Steuern Ein systematischer Grundriss 16., überarb. Auflage, facultas 2018, ca. 490 Seiten ISBN 978-3-7089-1730-6, ca. EUR 47,– erscheint im September 2018

Die Zielgruppe: Studierende und Lehrende im Bereich Steuerrecht; ein hilfreicher Überblick für die juristische Praxis Der Autor: Dr. Reinhold Beiser ist Universitätsprofessor für Finanzrecht am Institut für Unternehmens- und Steuerrecht an der Universität Innsbruck.

LEHRBUCH

In der Flut der steuerlichen Änderungen nicht unterzugehen, sondern sich rasch einen guten Überblick zu verschaffen, ist das Ziel dieses Buches. Die übersichtliche Gliederung, zahlreiche Beispiele und die relevante Rechtsprechung machen es zu einem wertvollen Nachschlagewerk für Studierende und Praktiker. Die 16. Auflage wurde um die aktuelle Literatur und Judikatur erweitert und ergänzt.


Wirtschaft 13

KREUZBAUER

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten Erstkontakt für Studierende der Wirtschaftswissenschaften facultas 2018, 90 Seiten ISBN 978-3-7089-1721-4, EUR 14,– bereits erschienen

NEU

LEHRBUCH

Dieses Manual bietet einen Überblick über die Grundlagen der Wissenschaften und die wissenschaftliche Methodik. Im ersten Teil werden die Wissenschaften inklusive deren Funktion und Spielregeln vorgestellt. Der zweite Teil gibt einen Überblick über die wissenschaftliche Methodik, insb. die Methodik des empirischen Forschens, welches am Beispiel des hypothesenüberprüfenden Verfahrens mittels quantitativem Fragebogen gezeigt wird. Die Zielgruppe: Alle Personen, die eine wissenschaftliche Arbeit verfassen möchten, besonders Studierende der Wirtschaftswissenschaften Die Autorin: Hanna Maria Kreuzbauer lehrt und forscht am Fachbereich für Rechts- und Sozialphilosophie/Grundlagenwissenschaften der Universität Salzburg.

WAGNER, REISINGER, AKBARI (HG.)

Fallstudien aus der österreichischen Marketingpraxis 8 Ein Arbeitsbuch zu den Grundzügen des Marketing facultas 2018, ca. 150 Seiten ISBN 978-3-7089-1726-9, ca. EUR 21,90 erscheint im September 2018

NEU

Die Zielgruppe: Studierende und Lehrende im Bereich Marketing Die Herausgeber: DDr. Udo Wagner, Dr. Heribert Reisinger und Karl Akbari, MSc forschen und lehren am Lehrstuhl für Marketing des Instituts für Betriebswirtschaftslehre der Universität Wien.

LEHRBUCH

Praxisfallstudien sind eine bewährte Methode zur Erarbeitung und Vermittlung von betriebswirtschaftlichen Sachverhalten. Das vorliegende Arbeitsbuch präsentiert anhand bekannter Unternehmen 13 Fälle aus der aktuellen österreichischen Marketingpraxis.


14 Wirtschaft

LUEGER, FRANK, KORUNKA (HG.)

Die Unternehmerfamilie im Kontext ihres Familienunternehmens

NEU

facultas 2018, 286 Seiten ISBN 978-3-7089-1671-2, EUR 42,– bereits erschienen

Die Folgen des Unternehmens für die Familie blieben bei bisherigen Untersuchungen eher im Hintergrund. Dabei muss gerade die Familie im Unternehmenszusammenhang komplexe Herausforderungen und dabei auftretende Spannungen bewältigen. Häufig stellt sich dabei die Frage, wieviel Unternehmen die Familie zulassen will, kann oder muss, um die Familie und die Lebensqualität ihrer Mitglieder zu erhalten. FACHBUCH

Die Zielgruppe: Leitungsorgane, Angehörige sowie Beraterinnen und Berater von Familienunternehmen Die Herausgeber: Dr. Hermann Frank ist Professor und Vorstand des Forschungsinstituts für Familienunternehmen sowie stellvertretender Vorstand am Institut für KMU-Management der WU Wien. Dr. Manfred Lueger ist Professor und Vorstand des Instituts für Soziologie und Empirische Sozialforschung sowie Leiter des Kompetenzzentrums für empirische Forschungsmethoden der WU Wien. Dr. Christian Korunka ist Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie am Institut für Angewandte Psychologie der Universität Wien. ALTENBURGER, FRANK, KESSLER (HG.)

Innovation in Familienunternehmen Good Practice-Fallanalysen aus Niederösterreich

NEU

facultas 2018, 219 Seiten ISBN 978-3-7089-1672-9, EUR 34,– bereits erschienen

Die Zielgruppe: Leitungsorgane, Angehörige sowie Beraterinnen und Berater von Familienunternehmen Die Herausgeber: Mag. Dr. Reinhard Altenburger ist Professor am Department of Business der IMC FH Krems. Dr. Hermann Frank s.o. Dr. Alexander Keßler ist Priv. Doz. am Forschungsinstitut für Familienunternehmen der WU Wien.

FACHBUCH

Nach dem Motto „Lernen von den Besten“ werden anhand von Good Practice Fällen fünf erfolgreiche Familienunternehmen analysiert und deren Innovationsverhalten dargestellt. Die detaillierte Darstellung der Fallergebnisse eröffnet fundierte Einblicke für die Theorie und vor allem für die Praxis. Den Abschluss bildet eine zusammenfassende Reflexion, die zu „11 Geboten erfolgreichen Innovierens“ verdichtet wird.


Wirtschaft 15

LÖCKER

Personalrekrutierung in politischen Büros Ein Anwendungsbereich im Diskurs über Vertrauensökonomie und Vertrauenskultur facultas 2018, 96 Seiten ISBN 978-3-7089-1722-1, EUR 22,– bereits erschienen

NEU

Politische Büros benötigen Mitarbeiter/innen, die über Kenntnisse, Fähigkeiten und grundlegende Einstellungen verfügen sollten. Zentrale These dieses Buches ist, dass die Begriffe des Vertrauens und der Glaubwürdigkeit dabei eine essentielle Rolle spielen. Sozialwissenschaftlich eingebettet, bietet dieses Buch konkrete Handlungsanleitungen, praktische Beispiele und graphische Darstellungen. FACHBUCH

Die Zielgruppe: Politische Referent/innen und Personalbüros in politischen Organisationen Der Autor: Mag. Daniel Löcker ist Wissenschaftsreferent der Wiener Kulturabteilung und programmiert das Veranstaltungsformat Wiener Vorlesungen.

GNAN, KRONBERGER (HG.)

Schwerpunkt Außenwirtschaft 2017/2018

NEU

Protektionismus: Ökonomische Modelle, Simulationen, Handelsbarrieren facultas 2018, ca. 280 Seiten ISBN 978-3-7089-1733-7, ca. EUR 19,80 erscheint im Juni 2018

Auch in der siebten Ausgabe des Jahrbuches Schwerpunkt Außenwirtschaft melden sich zahlreiche Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland zu wirtschaftspolitischen und volkswirtschaftlichen Themen zu Wort: Dabei werden aktuelle Entwicklungen untersucht, neuere Positionen kritisch beleuchtet sowie internationale Zusammenhänge aufgezeigt.

Die Zielgruppe: alle am Thema österreichische Außenwirtschaft und Wirtschaftspolitik Interessierten Die Herausgeber: Dr. Ernest Gnan forscht an der ÖNB ua mit Schwerpunkt Europäische und Internationale Währungsordnung. Dr. Ralf Kronberger ist Abteilungsleiter für Finanz- und Handelspolitik in der Wirtschaftskammer Österreich.

FACHBUCH

Der diesjährige Spezialteil widmet sich dem Thema Protektionismus.


Bestellen Sie jetzt in unseren Fachbuchhandlungen: facultas Jus-Shop

facultas am Oskar-Morgenstern-Platz

Fachbuchhandlung für Rechtswissenschaften Juridicum der Universität Wien Schottenbastei 10-16, 1010 Wien T +43 1 4277-29 828 F +43 1 4277-29 829 E jusshop@facultas.at

Fachbuchhandlung für Wirtschaftswissenschaften, Recht und Mathematik Oskar-Morgenstern-Platz 1, 1090 Wien T +43 1 4277 - 29 811 E omp1@facultas.at facultas Jus-Shop Salzburg

facultas.mbs an der WU Management Book Service WU-Campus Welthandelsplatz 1, Gebäude D2, Top 1, 1020 Wien T +43 1 317 89 11 F +43 1 317 89 13 E office@mbsbuch.at MBS-Shop FH des bfi Wien Skripten und Bücher für Fachhochschulen sowie das WU-Studium Wohlmutstraße 22, Raum E.09, 1020 Wien T +43 1 720 12 86-994 E r.sadecky@mbsbuch.at

Fachbuchhandlung für Rechtswissenschaften Churfürststraße 1, 5020 Salzburg T +43 662 80 44-60 13 F +43 662 80 44-60 13 E jussbg@facultas.at facultas FH-Shop Wr. Neustadt Fachbuchhandlung für Wirtschaftswissenschaften Johannes Gutenberg-Str. 3, 2700 Wr. Neustadt T +43 2622 320 40 F +43 2622 320 40-15 E fhshop@facultas.at

Fotocredits: S. 1: © fotolia/Daxiao Productions S. 3: © Dr. Bezemek S. 8: © Dr. Piska S. 10: © Universität Wien

Änderungen von Preisen und Erscheinungsterminen vorbehalten.

IMPRESSUM Facultas Verlags- und Buchhandels AG Stolberggasse 26, A-1050 Wien T +43/1/319 53 56 F +43/1/319 70 50 E office@facultas.at I facultas.at

RWS H18  
RWS H18  
Advertisement