Page 1

Recht • Wirtschaft • Steuern

Durchstarten im neuen Jahr

FRÜHJAHR 2019

Stand November 2018


2 Öffentliches Recht THALER

Grundlagen und Entwicklung von Verfassungs- und Verwaltungsrecht Eine vergleichende Einführung zum Verständnis Österreich – Frankreich – Großbritannien – USA

Das Kurzlehrbuch versucht, öffentlich-rechtliche, rechtsvergleichende und europarechtliche, aber auch rechtshistorische und politologische Betrachtungen zusammenzuführen. Zum Zwecke der Einführung und des besseren Verständnisses dient die Herausarbeitung übergreifender verfassungs- und verwaltungsrechtlicher Strukturen am Beispiel von Österreich, Frankreich, Großbritannien und den USA. Die Zielgruppe: Studierende und sonstige fakultätsübergreifende Lehre im Bereich Verfassungs- und Verwaltungsrecht

LEHRBUCH

4., aktual. Auflage, facultas 2018, XIV + 270 Seiten ISBN 978-3-7089-1773-3, EUR 28,– bereits erschienen

Der Autor: Dr. Michael Thaler ist emeritierter a.o. Universitätsprofessor am Institut für Verfassungs- und Verwaltungsrecht an der Universität Salzburg.

WIESHAIDER (HG.)

Die Veränderung von Denkmalen Das Verfahren gemäß § 5 DMSG

Dieser Band vereint die Beiträge des zweiten Denkmalrechtstages (2017) zum Thema „Die Veränderung von Denkmalen – das Verfahren gemäß § 5 DMSG“. Thematisch spannt sich der Bogen von grundsätzlichen Fragen der Interessenabwägung über Aspekte des Sachverständigenrechts zu einer Judikaturanalyse einschließlich eines Ausblicks ins deutsche Recht, von der Fassbarkeit wirtschaftlicher Interessen über die Standards der Baudenkmalpfl ge des Bundesdenkmalamtes hin zu einer allgemeinen Systematik der Denkmalwerte. Die Zielgruppe: Sachverständige sowie Interessierte zum Thema Denkmalschutz Der Herausgeber: Dr. Wolfgang Wieshaider ist ao. Univ.-Prof. am Institut für Rechtsphilosophie der Uni-versität Wien und ständiger Gastprofessor an der Karlsuniversität Prag.

NEU

FACHBUCH

facultas 2019, ca. 120 Seiten ISBN 978-3-7089-1745-0, ca. EUR 20,80 erscheint im Jänner 2019


Öffentliches Recht 3 SCHMOLL, VAŠEK (HG.)

Casebook Verfassungsrecht 5., überarb. Auflage, facultas 2019, ca. 180 Seiten ISBN 978-3-7089-1792-4, ca. EUR 22,– erscheint im Februar 2019

Die Zielgruppe: Studierende und Lehrende im Bereich Verfassungsrecht Die Herausgeber: Dr. Julia Schmoll ist Referatsleiterin im BM f. Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz. Dr. Markus Vašek ist Universitätsassistent am Institut für Europarecht und Internationales Recht der WU Wien.

LEHRBUCH

Das Casebook Verfassungsrecht enthält eine Reihe von Fällen und Lösungen, die einen Querschnitt durch das Fach als auch einen Eindruck von den gestellten Anforderungen vermitteln und dabei helfen, verfassungsrechtliche Fragestellungen in vernetzter Weise zu erlernen. Fragen zur Allgemeinen Staatslehre ergänzen die Darstellung. Das Casebook dient damit der Vorbereitung sowohl auf die schriftliche als auch – in verstärkter Form – auf die mündliche Form der Verfassungsrechtsprüfung.

ERLACHER

Waffen- und Jagdrecht 2., überarb. Auflage, facultas 2019, ca. 200 Seiten ISBN 978-3-7089-1798-6, ca. EUR 29,– erscheint im Frühjahr 2019

Die Zielgruppe: Jäger, Sportschützen, Schusswaffenbesitzer sowie alle Interessierten Die Autorin: Mag. Eva Erlacher ist als Juristin und Jägerin sowohl mit den theoretischen Gesetzesgrundlagen als auch mit den in der Praxis auftretenden Fragen vertraut.

FACHBUCH

Das vorliegende Buch bietet dem Leser einen kompakten, praxisrelevanten Überblick über das in Österreich geltende Waffenrecht sowie einen Einblick in das österreichische Jagdrecht. Im waffenrechtlichen Teil werden die gesetzlichen Grundlagen klar und verständlich aufbereitet. Der jagdrechtliche Teil des Buches soll dem Leser insbesondere das System erklären, das hinter den Landesjagdgesetzen steht und die Grundlage der Jagdausübung in Österreich ist.


4 Europarecht SCHWARZE, BECKER, HATJE, SCHOO (HG.) Schwarze

EU Kommentar 4. Auflage

Schwarze

EU-Kommentar herausgegeben von Ulrich Becker | Armin Hatje | Johann Schoo | Jürgen Schwarze

4. Auflage

EU-Kommentar 4., überarb. Auflage, facultas/Nomos/Helbing & Lichtenhahn 2019, ca. 3.000 Seiten, Fachbuch ISBN 978-3-7089-1674-3, ca. EUR 231,30, erscheint im Jänner 2019

Der Kommentar erläutert die komplexen Regelungen der europäischen Verträge auf höchstem Kommentarniveau. Das Standardwerk stellt die Normen in den Kontext ihrer durch vielfältige Kompromisse geprägten Entstehungsgeschichte, ist exakt in der Einzelargumentation und vereint hohe wissenschaftliche Präzision mit den Bedürfnissen der juristischen Praxis. Die Herausgeber:

Nomos

Dr. Ulrich Becker ist Direktor des Max-Planck-Instituts in München. Dr. Armin Hatje ist Direktor der Abteilung Europarecht der Universität Hamburg. Johann Schoo ist ehem. Direktor im Juristischen Dienst des Europ. Parlaments in Luxemburg. Dr. Dr. h.c. Jürgen Schwarze lehrte Öffentliches Recht, Europa- und Völkerrecht an der Universität Freiburg. 31.08.18 11:09

RYCHLIK

Die Stellung der Ratingagenturen im internationalen Recht facultas 2018, 165 Seiten, wissenschaftlicher Titel ISBN 978-3-7089-1795-5, EUR 38,–, erscheint im Dezember 2018

NEU

Die jüngste Finanzkrise hat gezeigt, dass Ratingagenturen über eine gewaltige Macht im internationalen Finanzsystem verfügen und dass sie nicht davor zurückschrecken, diese Stärke zu demonstrieren. Daher wurde ihnen auf internationaler Ebene der Kampf angesagt. Die Gewährleistung transparenter und hochqualitativer Ratings, ein hoher Investorenschutz sowie die Verringerung der Vormachtstellung der Big Three sind die Hauptregelungsziele. Es ist offenkundig, dass Ratingagenturen sich völkerrechtlich nicht einordnen lassen. Der informelle Zusammenschluss der Wertpapierbehörden IOSCO hat auf internationaler Ebene den IOSCO-Code verabschiedet. Der Autor: Dr. Kasjan A. Rychlik ist als Konzipient in Graz tätig.

BEHAM, FINK, JANIK

Völkerrecht verstehen 2., überarb. Auflage, facultas 2019, ca. 420 Seiten, Lehrbuch ISBN 978-3-7089-1787-0, ca. EUR 29,–, erscheint im Februar 2019

Das vorliegende Lehrbuch bietet eine konzise und zugleich innovative Darstellung des Völkerrechts. Die Aufbereitung des Stoffs aufgrund von Erfahrungen aus der Lehre und mit praktischen Beispielen soll dem Leser das Verständnis auch hochkomplexer Bereiche erleichtern. Die Autoren: MMag., DDr. Markus Beham, LL.M. ist akademischer Rat an der Universität Passau und Lehrbeauftragter am Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung der Universität Wien. Dr. Melanie Fink ist Wissenschafterin am Europa Institut der Universität Leiden, Niederlande. MMag. Ralph Janik, LL.M. ist Lehrbeauftragter am Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung der Universität Wien.


Strafrecht 5 KÖBERL, SITNER

Starthilfe Strafrecht Allgemeiner Teil I 75 Kurzfälle samt Lösungen – Exkurse für Fortgeschrittene 2., aktual. Auflage, facultas 2018, 140 Seiten ISBN 978-3-7089-1747-4, EUR 18,– bereits erschienen

Die Zielgruppe: Studierende und Lehrende im Bereich Strafrecht

LEHRBUCH

Das vorliegende Lehrbuch bietet Studierenden einen Überblick über Systematik und Inhalt des österreichischen Strafrechts. Die komprimierte Darstellung ermöglicht gleichsam einen raschen Zugang und einen kompakten Überblick. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf konkreten Beispielen, welche den Lesern das Verständnis auch komplexer Bereiche erleichtern sollen.

Die Autoren: Mag. Katharina Köberl ist Doktorandin am Institut für Strafrecht der Universität Wien. Mag. Marek Sitner arbeitet derzeit in einer Rechtsanwaltskanzlei in Wien und ist Doktorand am Institut für Strafrecht der Universität Wien.

WESSELY

Casebook Strafprozessrecht 11., überarb. Auflage, facultas 2019, ca. 230 Seiten ISBN 978-3-7089-1785-6, ca. EUR 21,– erscheint im Februar 2019

Die Zielgruppe: Studierende und Lehrende im Bereich Strafrecht Der Autor: Dr. Wolfgang Wessely, LL.M. ist Senatsvorsitzender am Landesverwaltungsgericht Niederösterreich und als Privatdozent an der Universität Wien tätig.

LEHRBUCH

Die Erfassung des Strafprozessrechts bereitet Studierenden erfahrungsgemäß häufig Probleme. Durch die Aufbereitung des Stoffes anhand einer Vielzahl von Fallkonstellationen wird dem Leser nicht nur der Stoff näher gebracht, sondern vor allem die Umsetzung in praktischen Fällen veranschaulicht. In seinem Aufbau folgt das Werk jenem der neuen StPO. Durch Hinweise zur Falllösung und Herausarbeitung von Grundsätzen wird der Leser zu einer eigenständigen Lösung strafprozessualer Fälle und Probleme angeleitet.


6 Einführung und Grundlagen der Rechtswissenschaften KREUZBAUER

Ideengeschichtliche Einführung in die Rechts- und Sozialphilosophie facultas 2018, 144 Seiten ISBN 978-3-7089-1770-2, EUR 18,– bereits erschienen

NEU

Die Zielgruppe: Studierende der Rechtswissenschaften sowie alle, die mehr über die geistige Entwicklung unseres Rechts erfahren wollen

LEHRBUCH

Dieses Manual bietet einen Überblick über die Ideengeschichte der Rechtsphilosophie von ihren Anfängen bis zur Gegenwart. Das heißt, wir folgen der historischen Evolution der Rechtsphilosophie und zeichnen die Entwicklung ihrer wichtigsten Ideen insbesondere in Europa bzw. in den deutschsprachigen Ländern nach. Das Manual verfolgt vor allem den Zweck, die philosophischen Hintergründe des Rechts, so wie wir es heute kennen, aufzuzeigen.

Die Autorin: Hanna Maria Kreuzbauer lehrt und forscht am Fachbereich für Rechts- und Sozialphilosophie/Grundlagenwissenschaften der Universität Salzburg.

PISKA (HG.)

Casebook Einführung in die Rechtswissenschaften Strategische Anleitung und Arbeitsbuch

Wer dieses Casebook aufschlägt, hat ein Ziel: die Prüfung „Einführung in die Rechtswissenschaften und ihre Methoden“ am Wiener Juridicum zu bestehen. Dieses Casebook enthält vor allem: • eine strategische Anleitung, worauf ihr bei der Vorbereitung auf die Prüfung achten müsst • zahlreiche originale Musterklausuren mit Lösungsvorschlägen • die Möglichkeit, die Modulprüfungssituation zu simulieren Zielgruppe: Studierende und Lehrende im Bereich Einführung in die Rechtswissenschaften Der Herausgeber: Dr. Christian Piska ist a.o. Universitätsprofessor am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht der Universität Wien.

LEHRBUCH

7., überarb. Auflage, facultas 2019, ca. 160 Seiten ISBN 978-3-7089-1782-5, ca. EUR 18,– erscheint im Jänner 2019


Zivilrecht 7 KODEK

Insolvenzrecht facultas 2018, 236 Seiten, Lehrbuch ISBN 978-3-7089-1769-6, EUR 24,–, bereits erschienen

NEU

Dieses kompakte Studienbuch bietet eine Einführung in das Insolvenzrecht. Schwerpunkt sind das materielle Insolvenzrecht sowie die vielfältigen Querverbindungen zwischen Insolvenzrecht und anderen Rechtsgebieten wie Gesellschaftsrecht, Schadenersatzrecht, Strafrecht und Steuerrecht. Besonderes Augenmerk liegt auf der Betonung der für die Praxis relevanten Aspekte des Insolvenzrechts. Der Autor: Univ.-Prof. Dr. Georg E. Kodek, LL.M. lehrt am Institut für Zivil- und Zivilverfahrensrecht der WU Wien und ist Hofrat des Obersten Gerichtshofes.

JAHNEL, PALLWEIN-PRETTNER, MARZI

Datenschutzrecht 2., aktual. u. überarb. Auflage, facultas 2018, 202 Seiten, Lehrbuch ISBN 978-3-7089-1772-6, EUR 24,–, bereits erschienen

Dieses Buch bietet einen kompakten Überblick. Die Darstellung der Rechtslage umfasst neben der Datenschutz-Grundverordnung auch die österreichischen Durchführungsbestimmungen im (neuen) DSG. Das Buch hilft, die in der betrieblichen Praxis häufig auftretenden datenschutzrechtlichen Fragen richtig einzuordnen. Die zweite Auflage berücksichtigt insbesondere die aktuellen österreichischen Gesetzesänderungen und die ersten Erfahrungen aus der Praxis. Die Autoren: Dr. Dietmar Jahnel ist a.o. Universitätsprofessor am Fachbereich Öffentliches Recht der Universität Salzburg. RA Dr. Angelika Pallwein-Prettner, LL.M. ist Rechtsanwältin und Partnerin bei BINDER GRÖSSWANG in Wien.

LEUPOLD (HG.)

Forum Verbraucherrecht 2018 facultas 2019, ca. 150 Seiten, Fachbuch ISBN 978-3-7089-1775-7, EUR 32,–, erscheint im Frühjahr 2019

NEU

Dieses Buch beinhaltet die Ergebnisse der Tagung zum Verbraucherrecht 2018 kompakt und übersichtlich. Behandelt werden ganz aktuelle Themen wie: VW-Dieselgate, Bankomatgebühren und VZKG-Novelle, Datenschutz: Die Haftung für Datenschutzverletzungen sowie Individuelle und kollektive Rechtsdurchsetzung, Online-Vergleichs- und Vermittlerplattformen und das Thema Verbraucherschutz nach MiFID II, IDD und PRIIPs. Die Herausgeberin: Dr. Petra Leupold, LL.M. ist Leiterin der VKI Akademie und der Abteilung Wissen, Lektorin an der Universität Wien.


8 Zivilrecht SCHUSTER (HRSG)

Mediation und Recht Rechtlicher Rahmen der Mediation in Österreich facultas 2018, 570 Seiten, Fachbuch ISBN 978-3-7089-1774-0, EUR 24,–, bereits erschienen

NEU

Das vorliegende Buch „Mediation und Recht“ stellt den aktuellen rechtlichen Rahmen der Mediation in Österreich dar. Es vereint erstmals in dieser Art die mediationsrelevanten Bundes- und Landesgesetze, Verordnungen und Richtlinien mit den Erläuterungen zu den jeweiligen Regierungsvorlagen sowie der facheinschlägigen Judikatur zur Mediation. Als Arbeitsunterlage sowie Nachschlagewerk ist „Mediation und Recht“ für Ausbildung und Praxis gleichermaßen geeignet. Der

r

r:

Dr. Mathias Schuster ist Jurist, eingetragener Mediator, Generalsekretär des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation und Lektor an in- und ausländischen Universitäten und Fachhochschulen und CDT der Universität Genf.

ZANKL

Erbrecht Lehr- und Praxishandbuch 9., überarb. Auflage, facultas 2019, ca. 210 Seiten, Lehrbuch ISBN 978-3-7089-1793-1, ca. EUR 26,–, erscheint im Februar 2019

Seit einem Vierteljahrhundert bewährtes Lehr- und Praxishandbuch des Erbrechts: Die instruktive Darstellung mit zahlreichen Beispielen und Abbildungen sowie Fallbeispiele aus der aktuellen Rechtsprechung des OGH vermitteln das Erbrecht authentisch und ermöglichen vertieftes Studium und Praxisanwendung. Die 9. Auflage wurde mit zahlreichen Literatur- und Judikaturnachweisen durchgehend aktualisiert. Der Autor: Dr. Wolfgang Zankl ist ua ao. Universitätsprofessor am Institut für Zivilrecht der Universität Wien und Gründer und Direktor des weltgrößten Netzwerks für IT-Recht.

ZANKL

Casebook Bürgerliches Recht 590 aktuelle Fälle, Fragen und prüfungsrelevante Entscheidungen 10., überarb. Auflage, facultas 2019, ca. 360 Seiten, Lehrbuch ISBN 978-3-7089-1794-8, ca. EUR 34,–, erscheint im Februar 2019

Das Casebook enthält Sachverhalte mit Lösungen für Einsteiger, Anfänger, Fortgeschrittene und Prüfungskandidaten sowie aktuelle Judikaturfälle mit Anmerkungen zur Prüfungsrelevanz. Wiederholungsfragen und Kurzfälle runden die Stoffaufbereitung didaktisch ab und bereiten sowohl auf mündliche als auch auf schriftliche Prüfungen vor. Regelmäßige Updates auf Facebook (Zankl.update) und Twitter (Zankl.update), halten den Nutzer dabei ständig und proaktiv auf dem Laufenden. Der Autor: Dr. Wolfgang Zankl ist ua ao. Universitätsprofessor am Institut für Zivilrecht der Universität Wien und Gründer und Direktor des weltgrößten Netzwerks für IT-Recht.


Zivilrecht 9 GRAF-SCHIMEK, KOLLER (HG.)

Casebook Zivilverfahrensrecht 4., überarb. Auflage, facultas 2019, ca. 290 Seiten, Lehrbuch ISBN 978-3-7089-1786-3, ca. EUR 28,–, erscheint im Februar 2019

Das Casebook Zivilverfahrensrecht deckt sämtliche prüfungsrelevanten Gebiete der Modulprüfung Zivilverfahrensrecht ab und ist daher für eine optimale Prüfungsvorbereitung unerlässlich. Die Darstellung erfolgt anhand praxisnaher, kurzer Fälle samt Lösung, die dem Studenten bzw. Berufseinsteiger den Umgang mit prozessualen Sachverhalten erleichtern sollen. Besondere Literaturhinweise ermöglichen dem Leser rasch ein vertiefendes Studium. Die Herausgeber: Dr. Caroline Graf-Schimek, LL.M. ist Mitarbeiterin der Sozialpolitischen Abteilung der Wirtschaftskammer Wien. Dr. Christian Koller ist Universitätsprofessor am Institut für Zivilverfahrensrecht der Universität Wien.

WEILINGER

Privatrecht Eine Einführung 7., überarb. Auflage, facultas 2019, ca. XL + 320 Seiten, Lehrbuch ISBN 978-3-7089-1788-7, ca. EUR 39,–, erscheint im Februar 2019

Dieses Buch soll den Leser mit den Grundzügen des allgemeinen Privatrechts vertraut machen. Es richtet sich dabei in erster Linie an juristische Laien, sei es in der Praxis oder aber im Studium. Bei der Stoffauswahl wie auch der Aufbereitung der Lehrinhalte wurde auf die Vermittlung eines allgemeinen Grundverständnisses ebenso Wert gelegt wie auf die Darstellung wirtschaftlich relevanter Zusammenhänge. Daraus ergibt sich, dass nicht alle Bereiche des Privatrechts in gleicher Intensität besprochen werden. Der Autor: o. Univ.-Prof. Dr.Dr. Arthur Weilinger lehrt Privatrecht mit Schwerpunkt Unternehmens- und Wirtschaftsrecht an der Universität Wien und ist Vorstand des Instituts für Recht der Wirtschaft.

MAYR, FUCIK

Einführung in die Verfahren außer Streitsachen 2., überarb. Auflage, facultas 2019, ca. 240 Seiten, Lehrbuch ISBN 978-3-7089-1790-0, ca. EUR 24,–, erscheint im Februar 2019

Die Einführung in die Verfahren außer Streitsachen bietet eine knappe systematische Darstellung des Außerstreitgesetzes 2003, insbesondere in seine allgemeinen Bestimmungen (die grundsätzlich für alle Verfahren außer Streitsachen gelten) und in seine besonderen Vorschriften für Ehe- und Partnerschafts-, Kindschafts- und Sachwaltschaftsangelegenheiten sowie für Verlassenschaftsverfahren (nach dem ErbRÄG 2015) und zum Urkundenwesen. Die Autoren: Dr. Peter G. Mayr ist Universitätsprofessor am Institut für Zivilgerichtliches Verfahren der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. Dr. Robert Fucik ist Abteilungsleiter im Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz.


10 Unternehmensrecht WIEBE (HG.)

Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht Patentrecht, Urheberrecht, Markenrecht, Musterschutzrecht, UWG, Kartellrecht 4., überarb. Auflage, facultas 2018, 564 Seiten ISBN 978-3-7089-1749-8, EUR 45,– bereits erschienen

Die Zielgruppe: Studierende, Berufsanwärter/innen im Bereich der Rechts- und Patentanwaltschaft sowie interessierte Praktiker

LEHRBUCH

Ziel dieses Buches ist es, die einzelnen Immaterialgüterrechte und das Wettbewerbsrecht sowie deren Wechselwirkungen in überschaubarer und strukturierter Form darzustellen. Behandelt werden das Patentrecht, Musterschutzrecht, Markenrecht, Urheberrecht, Fragen der Rechtsdurchsetzung und des anwendbaren Rechts. Der Schutz von Immaterialgütern steht in enger Beziehung zum Wettbewerb und zum Wettbewerbsrecht als rechtlicher Rahmenordnung.

Der Herausgeber: Dr. Andreas Wiebe ist Universitätsprofessor an der Juristischen Fakultät mit Schwerpunkt Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht der Georg-August-Universität Göttingen.

KEINERT, KEINERT-KISIN

Ungeschriebene Kompetenzen der Gesellschafterversammlung („Holzmüller-Doktrin“) Kollektivschutz im Recht der Körperschaften Insbesondere bei Genossenschaft und Verein facultas 2018, 126 Seiten ISBN 978-3-7089-1789-4, EUR 29,– bereits erschienen

Die Zielgruppe: Rechtsanwälte sowie alle Interessierten im Bereich Genossenschaften und Verein Die Autoren: Univ.-Prof. Dr. Heinz Keinert, LL.M. war Richter in der Handelsgerichtsbarkeit und im Bundesministerium für Justiz. Dr. MMag. Christina Keinert-Kisin hat mehrjährige Erfahrung in Rechtsanwaltskanzleien.

FACHBUCH

Gibt es neben den im Gesetz ausdrücklich vorgesehenen Zustimmungskompetenzen der Gesellschafterversammlung einer Körperschaft noch zusätzliche, das heisst ungeschriebene? In Österreich ist diese Frage bislang nur sehr spärlich erörtert. Vollends nicht angesprochen (abgesehen von kurzen eigenen Beiträgen der Autoren dieser Monographie) erscheint, ob jene für die AG entwickelten Grundsätze auch auf andere Gesellschaftsformen entsprechend anwendbar wären.

NEU


Unternehmensrecht 11 KLAMPFL

Privatstiftung und Pflichtteilsrecht facultas 2018, 388 Seiten ISBN 978-3-7089-1742-9, EUR 74,– bereits erschienen

Mit der Übertragung von Vermögen auf eine Privatstiftung kann der Stifter sicherstellen, dass dieses Vermögen auf Dauer von der Privatstiftung in einer Hand gehalten und nach seinem Ableben nicht unter den Erben aufgeteilt wird. Vermögensverschiebungen können aber zu einer Erhöhung der erbrechtlichen Pflichtteile und zu führen. Die damit einhergehenden Fragen zum neuen Pflichtteilsrecht werden genauso beantwortet wie die Anwendbarkeit des so gebildeten Systems anhand von Fallbeispielen geprüft wird.

Der Autor: Dr. Christoph Klampfl, LL.M. war Mitarbeiter am Institut für Zivil- und Unternehmensrecht der WU Wien.

FACHBUCH

Die Zielgruppe: Stifterfamilien, deren Berater sowie Rechtswissenschafter

NEU

GRABENWARTER, VRANES, WINNER

Governance and Legal Environment facultas 2018, 222 Seiten ISBN 978-3-7089-1837-2, EUR 24,– erscheint im Dezember 2018

NEU

The purpose of this manual is to introduce students to those key aspects of the legal framework that will be most relevant for their studies in business and economics. Its contents are primarily based on relevant European and international legal standards and, where useful, on a comparison of national legal systems.

Die Autoren: Univ.-Prof. DDr. Christoph Grabenwarter, Vizepräsident des VfGH, und Univ.-Prof. Dr. Erich Vranes sind am Institut für Europarecht und Internationales Recht der WU Wien tätig. Univ.-Prof. Dr. Martin Winner ist Vorstand der Abteilung für Informations- und Immaterialgüterrecht an der WU Wien.

LEHRBUCH

Die Zielgruppe: Studierende der Wirtschaftswissenschaften der WU Wien sowie Interessierte




12 Wirtschafts- uns Sozialwissenschaften SCHAFFHAUSER-LINZATTI

Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre für Studierende der Geographie und Ernährungswissenschaften

Ziel des Manuals ist eine Zusammenstellung der mannigfaltigen Aspekte der Betriebswirtschaftslehre. Abbildungen und übersichtliche Aufzählungen werden in einem Foliensatz über einen Link zur Verfügung gestellt. Nach Literaturangaben sowie der inhaltlichen Präsentation der einzelnen Fachbereiche werden wesentliche Aspekte anhand des fiktiven Beispiels der Hugo AG praxisnah diskutiert. Übungsbeispiele helfen das Wissen zu vertiefen. Da Englisch die dominierende Wirtschaftssprache ist, enthält das Manual ein kleines Dictionary. Die Zielgruppe: Lehrende und Studierende

m

Bereich Betriebswirtschaft

a

LEHRBUCH

NEU

facultas 2018, 143 Seiten ISBN 978-3-7089-1768-9, EUR 22,– bereits erschienen

Die Autorin: ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Michaela Schaffhauser-Linzatti arbeitet am Lehrstuhl für Externes Rechnungswesen an der Universität Wien.

SCHAFFHAUSER-LINZATTI

Rechnungswesen Schritt für Schritt Mit Lösungen für die Rechenbeispiele! 4., überarb. Auflage, facultas 2019, ca. 490 + 86 Seiten ISBN 978-3-7089-1791-7, ca. EUR 46,– erscheint im Februar 2019

Die Zielgruppe: Lehrende und Studierende im Bereich Wirtschaftswissenschaften sowie Praktiker Die Autorin: ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Michaela Schaffhauser-Linzatti arbeitet am Lehrstuhl für Externes Rechnungswesen an der Universität Wien.

LEHRBUCH

Das vorliegende Buch hat zum Ziel, einen Überblick über die grundlegenden Funktionen des Rechnungswesens zu geben. Es bietet allen Interessierten die Möglichkeit, sich rasch in die umfangreiche Materie einzulesen und sich einen Überblick für spätere Vertiefungen zu verschaffen. Das Buch erhebt keinen Anspruch auf eine wissenschaftliche Arbeit, sondern versucht, anerkannte Konzepte für Anfänger didaktisch neu aufzubereiten.


Wirtschafts- uns Sozialwissenschaften 13 PROSSER, MÜLLER-TÖRÖK

SAP® ECC in der öffentlichen Verwaltung facultas 2018, ca. 280 Seiten ISBN 978-3-7089-1778-8, ca. EUR 38,– erscheint im Dezember 2018

NEU

Die Zielgruppe: Studierende im Bereich Daten- und Prozessmodellierung, Budgetwesen, Controlling und Logistik sowie Praktiker Die Autoren: Dr. Alexander Prosser ist am Institute for Production Management der WU Wien tätig. Dr. Robert Müller-Török ist am Institut für Informationsmanagement, Verwaltungsinformatik an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg tätig.

LEHRBUCH

In Industrie und Logistik sind Enterprise Resource Planning (ERP)-Systeme heute nicht nur selbstverständlicher Teil der betrieblichen Realität, sondern auch der entsprechenden universitären Ausbildung. Mittlerweile jedoch sind ERP-Systeme auch in der öffentlichen Verwaltung im Einsatz, daher gilt es den Studierenden eine bessere Vorbereitung für das reale Leben der Verwaltungspraxis zu geben.

PROSSER, MÜLLER-TÖRÖK

SAP® ECC in the Public Sector facultas 2018, ca. 280 Seiten ISBN 978-3-7089-1779-5, ca. EUR 38,– erscheint im Dezember 2018

In the manufacturing industry and logistics Enterprise Resource Planning (ERP) systems have not only become an integral part of everyday work, but also of relevant university teaching programmes. In the meantime, ERP systems are also being used in the public sector, hence students have to be prepared better for the real life in public administration.

Die Autoren: Dr. Alexander Prosser ist am Institute for Production Management der WU Wien tätig. Dr. Robert Müller-Török ist am Institut für Informationsmanagement, Verwaltungsinformatik an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg tätig.

LEHRBUCH

Die Zielgruppe: Studierende im Bereich Daten- und Prozessmodellierung, Budgetwesen, Controlling und Logistik sowie Praktiker und Interessierte

NEU


14 Wirtschafts- uns Sozialwissenschaften STUMMER, GÜNTHER

Grundzüge des Innovations- und Technologiemanagements 4., überarb. Auflage, facultas 2018, ca. 200 Seiten ISBN 978-3-7089-1017-8, ca. EUR 22,– erscheint im Frühjahr 2019

LEHRBUCH

Mit dem zunehmenden Einfluss von Innovationen auf den langfristigen Unternehmenserfolg steigt auch die Bedeutung eines professionellen Innovations- und Technologiemanagements. Das Buch bietet dem Leser einen komprimierten Überblick zum Stand der Forschung in zentralen Fragestellungen des Innovations- bzw. Technologiemanagements und illustriert die behandelten Themen durch zahlreiche Fallbeispiele aus der betrieblichen Praxis. Die Zielgruppe: Studierende des Grundstudiums sowie interessierte Praktiker Die Autoren: Prof. Dr. Christian Stummer leitet den Lehrstuhl Innovations- und Technologiemanagement der Universität Bielefeld. Prof. Dr. Markus Günther ist am Lehrstuhl für Technologiemanagement und Entrepreneurship an der Universität Bielefeld tätig.

KIRCHMAYR-SCHLIESSELBERGER, KLAS, MIERNICKI, RINDERLE-MA, WEILINGER (HG.)

facultas 2019, ca. 200 Seiten ISBN 978-3-7089-1781-8, ca. EUR 50,– erscheint im Frühjahr 2019

Das vorliegende Buch bietet dem Leser einen kompakten, praxisrelevanten Überblick über das in Österreich geltende Waffenrecht sowie einen Einblick in das österreichische Jagdrecht. Im waffenrechtlichen Teil werden die gesetzlichen Grundlagen klar und verständlich aufbereitet, um dem Leser diese zu vermitteln ohne das Waffengesetz heranziehen zu müssen. Die wesentlichen Begriffe des Waffengesetzes werden einleitend verständlich erläutert und beispielhaft erklärt. Dadurch soll dem Leser genau und verständlich dargelegt werden, worauf insbesondere als Besitzer einer Schusswaffe zu achten ist und welche Rechte und Pflichten daraus entstehen. Der jagdrechtliche Teil des Buches soll dem Leser insbesondere das System erklären, das hinter den Landesjagdgesetzen steht und die Grundlage der Jagdausübung in Österreich ist. Das Buch bietet einen allgemeinen Einblick in das Jagdrecht und damit in Zusammenhang stehende Rechte und Pflichten wie etwa das Nachtjagdverbot, der Jägernotweg und die Wildfolge. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Wiener und dem Niederösterreichischen Jagdgesetz, andere Landesjagdgesetze werden aber ebenso behandelt, womit das Buch einen verständlichen Überblick über das Jagdrecht in Österreich gibt.

Das Buch enthält Beiträge zum Symposium Kryptowährungen vom 23. Oktober 2018 ua mit folgenden Themen: Technische Grundlagen & Entwicklungstendenzen der Blockchaintechnologie , Cryptotrading & Cybersecurity risks , Blockchain & Datenschutz , Zivil- und verbraucherschutzrechtliche Fragen des Handels mit Kryptowährungen, Aufsichtsrechtliche Rahmenbedingungen für Kryptowährungen & ICOs, Ertrag- und umsatzsteuerrechtliche Behandlung von Kryptowährungen. Ein hilfreiches und praxisnahes Instrument für alle Jäger, Sportschützen und andere Schusswaffenbesitzer sowie alle Leser, die sich grundsätzlich über das in Österreich geltende Waffenrecht informieren wollen!

Mag. Eva Erlacher ist als Juristin und Jägerin sowohl mit den theoretischen Gesetzesgrundlagen als auch mit den in der Praxis auftretenden Fragen vertraut.

r ERLACHER Waffen- und Jagdrecht

Kryptowährungen

NEU

ISBN 978-3-7089-1300-1

Die Herausgeber sind an der Universität Wien tätig.

facultas.at/verlag

FACHBUCH

Die Zielgruppe: Interessenten im Bereich Kryptowährungen und Finanzwirtschaft

r


Wirtschafts- uns Sozialwissenschaften 15 KNAVA ISO FOR CULTURE ist das neue Führungsinstrument für Kulturbetriebe. Auf Initiative der AutorInnen wurde es in einem einjährigen Co-Creation-Prozess von 60 Führungskräften deutscher und österreichischer Kulturbetriebe am Austrian Standards Institute entwickelt. ISO FOR CULTURE geht detailliert auf die kritische Interaktion künstlerischer und wissenschaftlicher Prozesse mit organisatorisch-kaufmännischen Vorgängen ein. Das Konzept ISO FOR CULTURE besteht aus dem Qualitätsmanagement-Standard ONR 41000 Qualitätsmanagement für Kulturbetriebe und der unterstützenden Systematik zur wirksamen Führung von Kulturbetrieben. Eine Handlungsanleitung macht es leicht, auch die Zertifizierung nach ISO 9001:2015 zu erreichen.

Besucherbindung und Organisationsentwicklung in Zeiten von Diversität und Digitalisierung

Das Praxisbuch dokumentiert anhand der Erfahrungen bereits ISO-zertifizierter Kulturbetriebe die Vorteile und den Nutzen von Qualitätsmanagement. Eine Vielzahl von Fachkommentaren, Best-Practice-Beispielen und Checklisten macht die Umsetzung im Kulturbetrieb einfach. Das Buch ist die umfassendste Behandlung des Themas für den Kulturbetrieb und gleichzeitig auf dem aktuellsten Stand der allgemeinen Qualitätsmanagementliteratur und -praxis. ISO FOR CULTURE ist das erste Buch, das den ISO-Standard für die Führung von Kulturbetrieben anwendbar macht. Für die Kulturbranche schließt es die letzte Lücke im Verständnis des weltweit anerkannten Standards. ISO FOR CULTURE ist nach AUDIENCING I und AUDIENCING II das dritte AUDIENCING-Praxisbuch. www.isoforculture.net

Diversität und Digitalisierung sind die institutionellen Change-Prozesse, die jeden Kulturbetrieb – neben regelmäßig durch IntendantInnenwechsel ausgelösten Veränderungen – treffen. Die Änderung der Bevölkerungsstruktur durch Zuwanderung und das Fortschreiten des Digitalen Wandelns haben Auswirkungen auf jede Institution, denn das Publikum, seine herkunftskulturelle Zusammensetzung, die Seh- und Hörgewohnheiten und das Nutzungsverhalten im digitalen Raum verändern sich. ISBN

IRENE KNAVA

Kulturelles Wirkungsmanagement Besucherbindung und Organisationsentwicklung in Zeiten von Diversität und Digitalisierung

978-3-7089-1xx

facultas.at

Die Zielgruppe: Praktiker, Studierende sowie Interessierte im Bereich Kulturmanagement und Literatur

Arbeitsbuch für die Praxis

FACHBUCH

facultas 2019, ca. 150 Seiten ISBN 978-3-7089-1784-9, ca. EUR 24,– erscheint im März 2019

NEU KNAVA KULTURELLES WIRKUNGSMANAGEMENT

Kulturelles Wirkungsmanagement

Die Autorin: MMag. Irene Knava, MAS ist Expertin für Publikum, Kulturerlebnis und Kulturelles Wirkungsmanagement und systemische Organisationsberaterin sowie Lehrbeauftragte an Hochschulen in Österreich und Deutschland.

HUBER, FÜRST (HG.)

Paul Watzlawick 4.0 RE:LOADED facultas 2018, 296 Seiten ISBN 978-3-7089-1746-7, EUR 39,– bereits erschienen

NEU

Die Zielgruppe: Lehrende und Studierende im Bereich Publizistik und Kommunikationswissenschaft sowie Interessierte Die Herausgeber: Prof. (FH) Dr. Mag. (FH) Roland Fürst, DSA ist Studiengangsleiter für Soziale Arbeit an der Fachhochschule Burgenland. Mag. (FH). Alois Huber, DSA ist Psychokybernetiker, Social Engineer sowie Diplomierter Sozialarbeiter.

FACHBUCH LEHRBUCH

Paul Watzlawick (1921-2007) war ein wissenschaftlicher Popstar, der es wie kein anderer verstand, Komplexität so zu reduzieren, um seine Erkenntnisse einem Millionenpublikum zugänglich zu machen. Was würde der gebürtige Österreicher zur Digitalisierung 4.0 denken? Hochkarätige AutorInnen und ExpertInnen wurden engagiert, die im Sinne Watzlawicks spannende und interessante Texte verfassten.


Bestellen Sie jetzt in unseren Fachbuchhandlungen: facultas am Juridicum Schottenbastei 10-16 1010 Wien facultas.mbs an der WU WU-Campus, Welthandelsplatz 1 1020 Wien facultas.mbs an der FH des bfi Wien Wohlmuthstraße 22 1020 Wien facultas am Oskar-Morgenstern-Platz Oskar-Morgenstern-Platz 1 1090 Wien facultas an der FH Wiener Neustadt Johannes Gutenberg-Straße 3 2700 Wiener Neustadt facultas im Toskanatrakt Churfürststraße 1 5020 Salzburg

Fotocredits: S. 1: © iStock-153767455

Änderungen von Preisen und Erscheinungsterminen vorbehalten.

IMPRESSUM Facultas Verlags- und Buchhandels AG Stolberggasse 26, A-1050 Wien T +43/1/310 53 56 F +43/1/319 70 50 E office@facultas.at I facultas.at

RWS FJ 2019  
RWS FJ 2019  
Advertisement