Page 1

naturpools

naturpools 2· 2014

naturpools

FACH SCHRIFTEN VERLAG

XXXOBUVSQPPMTEF

(BSUFOHFTUBMUVOHNJU

4DIXJNNUFJDI$P

Österreich Schweiz BeNeLux Italien Slowakei

€ 5,60 sfr 9,80 € 5,80 € 6,60 € 6,60

%FVUTDIMBOE € 4,90

2· 2014

3FQPSUBHFOt1SPEVLUJOGPSNBUJPOFOt7FSCSBVDIFSUJQQT

/BUàSMJDI

FSGSJTDIFOE /BUVSQPPMT4DIXJNNUFJDIF 'PUPSFQPSUBHFOàCFS CJMETDIÚOF#BEFHFXÊTTFS

1PPM(BSUFOHFTUBMUVOH "UUSBLUJWF4UJMFMFNFOUF WFSTDIÚOFSOEJFOBUVSOBIF"OMBHF

5FDIOJL,OPXIPX 5FDIOJL,OPXIPX "MMFTàCFS'JMUFSNFEJFOVOE 4VCTUSBUF[VS8BTTFSBVGCFSFJUVOH


Foto: Claudia Velte. Titelbild: Gärtner von Eden

service ❘ Editorial

Liebe Leserinnen, liebe Leser, wie hoch der Anteil von Naturpools, Schwimmteichen und Naturfreibädern an Badegewässern in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist, wissen wir momentan nicht. Es gibt allenfalls Schätzungen: Danach werden in Deutschland jährlich rund 1 000 private, drei bis fünf öffentliche und etwa 20 Anlagen in der Gastronomie gebaut. Wenn wir ferner feststellen, wie viele Betriebe in dieser Branche tätig sind, welch begeisternde Objekte sie bauen und mit welcher Intensität sie an neuen Erkenntnissen, Produkten und Technologien arbeiten, dann wird deutlich, wie stark sich dieses Segment entwickelt. Manch großer Anbieter etwa verzeichnete Zuwächse von fünf bis zehn Prozent in den vergangenen fünf Jahren. Allein in der Deutschen Gesellschaft für naturnahe Badegewässer (DGfnB) setzen sich gegenwärtig 251 Betriebe für diese Belange ein (vollständige Liste auf Seite 70/71), der Verband Österreichischer Schwimmteich- und Naturpoolbauer (VÖSN) zählt derzeit 76 Mitglieder und elf Industriepartner. Der Schweizer Verband SVBP listet 46 Mitgliedsbetriebe und Systemanbieter auf und hat überdies ermittelt, dass dort zuletzt 300 bis 400 naturnahe Badegewässer pro Jahr gebaut wurden. Und dann ist da ja noch die Internationale Organisation für naturnahe Badegewässer: Die IOB vertritt weltweit 14 Mitgliedsverbände, dazu kommen acht außerordentliche Mitglieder (Stand: jeweils Juli 2014). Dass diese Entwicklung noch lange nicht am Ende ist, zeigt eine aktuelle Initiative der IOB: Vom nächsten Jahr an lobt sie einen Award für die besten Anlagen aus – mit naturpools und unseren Kollegen von „Piscine Oggi“ aus Italien als offizielle Medienpartner (mehr zu „Pondy“ auf S.51)! Genießen Sie in der neuen, 84 Seiten umfassenden Ausgabe einmal mehr in zahlreichen Fotoreportagen und Fachbeiträgen die Eleganz solcher Badeanlagen, die Raffinesse ihrer Technik und die Attraktivität ihrer Gestaltung. Wir sind sicher, dass die neue naturpools Sie auch diesmal natürlich erfrischt! Herzlichst Ihr

Traumteich –

mit Leben gefüllt !

Teichpflege

Teichbau

bundesweit im Einsatz, Teichsanierung auch in Ihrer Nähe

Schwimmteiche Koiteiche Joachim Scheible

teichitekten Ihr Teichbau-Partner für erstklassige Ergebnisse. traumteich@der-teichbau-partner.de · www.der-teichbau-partner.de


Foto: Forster Gartenbau AG, Titterten/Elena Monti

service ❘ Inhalt

6

14

EINHEITLICH Eine Poolanlage, die Modernität und Natürlichkeit verbindet.

KOMFORTABEL Eine Poolanlage, die Sehnsüchte und Bedürfnisse stillt.

Foto: Bionova

INHALT private Fotos: Gärtner von Eden, Daldrup

6

52

Schwimmen in natürlichem Wasser: Ein Naturpool für die Fitness

50

Kompakt: Aktuelles aus der Branche, IOB-Award

52

Stege, Leitern und Terrassen: Wie Gestaltungselemente aus Naturstein und Holz die Poolanlage verschönern

56

Außenbeleuchtungen: Mit attraktiver Illuminierung kommt bei Dunkelheit am Pool tolle Stimmung auf

58

Filtermedien und Substrate: Die neuesten Erkenntnisse über moderne Methoden biologischer Wasseraufbereitung

10

Pool mit Felscharakter: Naturgenuss im eigenen Garten

14

Herrschaftlich baden: Naturpool mit Komfort

18

Ein Hauch von Toskana: Schwimmteich mitten in Wien

22

Naturpool aus Holz: Er vereint alle Vorstellungen

26

Geradlinig und pflegeleicht: Poolanlage auf hohem Niveau

62

Messevorschau: Die GaLaBau 2014 in Nürnberg

30

Zeitlos und ohne große Show: Ein Pool von bleibendem Wert

63

Typenkunde: Schwimmteiche und Naturpools erklärt

34

Topmoderner Naturpool: ... und doch sehr gemütlich

62

38

Unter einen Hut gebracht: Schwimmteich für Mensch und Fisch

DGfnB intern: Die wichtige Bedeutung von öffentlich bestellten Sachverständigen

42

Naturpool in Niederösterreich: Glückspilze im Paradies

46

Im bayerischen Moor gebaut: Eine tragfähige Naturpoolanlage

58

Foto: Teich-i-tekten

GESTALTUNG Terrassen, Stege und Einstiege sind wichtiger Bestandteile einer Poolanlage. Erfahren Sie, welch tolle Gestaltungsoptionen es dabei gibt.

know-how

FILTERMEDIEN Das steckt hinter der Wasseraufbereitung von Naturpools.

4 naturpools 2-2014


Foto: Volker Kreye Garten- und Landschaftsbau Foto: Minnova BNS

38 RAFFINIERT Eine Poolanlage, die die Interessen von Mensch und Tier vereint.

76

Sozialer Treffpunkt: Wie ein Naturfreibad ein ganzes fränkisches Dorf glücklich macht Hotel „Steirerhof“ in Österreich: Wellnessanlage mit brandneuem Naturpool aus dem Holz der Region

3

Editorial

4

Inhalt

66

Die Experten für Ihren Garten plus: Adressliste der DGfnB

80

Neue Bücher zum Thema

81

Inserentenverzeichnis, Impressum

82

Vorschau auf‘s nächste Heft

72

Foto: Gärtner von Eden

72

service

Foto: Gemeinde Aura

public

56 AUSSENBELEUCHTUNG Eine hübsche Illuminierung sorgt für stimmungsvolles Ambiente rund um den Pool. Lassen Sie sich inspirieren!

MORDSGAUDI IM NATURFREIBAD! Seit einem Jahr haben die Einwohner des 870-Seelen-Dorfes Aura einen neuen sozialen Treffpunkt. Die Freude über das Naturbad ist riesig.

2-2014

naturpools 5


private ❘ Naturpool

für die Fitness

Großer Wunsch, natürliches Wasser Im Zuge der Neugestaltung ihres Gartens planten die Eigentümer auch einen Naturpool – beseelt von dem Wunsch, in ganz natürlichem Wasser schwimmen zu können.

0.77

1.40

1.72

2.50

Sträucher als Sichtschutz

2.24

2.48

1.94

A

1.90

1.50

11 1.10 10 0

1.90 vorh. Kiesfläche

Holzrost

Sitzquader

0.70

Quadersteinmauer

15.000m

0.70

Kübelpflanze K e Schopf

Biopool

4.000m

2.79

Dusche

Rasenböschung

0.84

Treppe Ortbeton 7 Tritte 60/25/20 Pflanzenbehälter 0.70

Wohnhaus Pergola

Sträucher als Sichtschutz

Der Plan der Firma Forster Gartenbau: Der Pool ist am Rande des Grundstücks platziert, so bleibt mehr Nutzungsfläche übrig.

Rasenfläche

-0.26

Pflanzfläche

0.70 0.19

Sträucher als Sichtschutz

Quadersteinmauer 0.70 0.30

Zufahrt

0.88 0.20

0.70

-0.48

-0.36

B

-1.41

0.00

0.70

-0.85

6 naturpools 2-2014

vorh. Holzrost 0.04

-0.49

-0.29

0.82


A

ls die Bauherren die Neugestaltung ihres Gartens in Planung nahmen, stand für sie eines von vornherein felsenfest: ein Naturpool sollte einen Gutteil der Fläche einnehmen: „Wir hatten den großen Wunsch nach Wasser, um den Genuss in unserem Garten zu erhöhen.“ Und weil sie ihre körperliche Fitness gerne mit täglichem Schwimmtraining aufrecht erhalten, kam nur eine

geradlinige Anlage in Frage. 15 Meter ist der Pool lang, für ein privates Schimmbecken eine ganze Menge. Nicht minder wichtig war dem Paar aus der Schweiz die Wasserqualität: natürlich sollte sie sein und ganz ohne Chlor als Mittel zur Aufbereitung funktionieren. Doch so sehr sie die Natur schätzen, direkt in Berührung wollten sie mit ihr nicht kommen. So schlug ihnen die beauftragte

2-2014

naturpools 7


private ❘ Naturpool

für die Fitness

Gelungener Spagat zwischen Natürlichkeit und Modernität: Diese Naturpoolanlage in der Schweiz beschert ihren Besitzern zugleich biologisch aufbereitetes Wasser, ausreichend Platz zum Schwimmen sowie eine geradlinige Optik. Fotos: Forster Gartenbau AG, Titterten/Elena Monti

8 naturpools 2-2014


Der Querschnitt zeigt die Konstruktion des Pools sowie die Funktionsweise von dessen Aufbereitungssystem.

NATURPOOLS | SCHWIMMTEICHE | WASSERGÄRTEN

Forster Gartenbau AG eine Anlage in Gestalt eines herkömmlichen Swimmingpools vor, dessen Wasser jedoch mittels ausgelagerter Biotechnik auf natürlichem Wege glasklar gereinigt wird. Das den Qualitätsverbänden Gärtner von Eden und Pool For Nature angehörende Unternehmen bediente sich dabei des Systems von Biofermenta mit einem Kartuschenreaktor als Herzstück. Ein für den Wasserkreislauf zusätzlich benötigter Pflanzfilter ist ebenso außerhalb des Beckens angebracht. Die Nutzer bekommen die nützlichen und pflegeleichten Gewächse also allenfalls zu sehen, aber körperlich nicht zu spüren. Auch die weitere Ausgestaltung versinnbildlicht die Verbindung von Natürlichkeit und Modernität, die den Schweizern mit dem Design dieser Anlage optisch und funktional gelungen ist: etwa das mit Lärchenholz getäfelte und auf dem Dach begrünte Poolhäuschen zum Duschen und Umziehen, das raffinierte Beleuchtungsdesign oder die motorbetriebene Rollladenabdeckung. Der neu gestaltete Garten wirkt bei alldem dennoch nicht überfrachtet: Die Poolanlage ist derart positioniert, dass sie dem Grundstück ausreichend Weite lässt und den Eigentümern sowie den begeisterten Kindern genügend Rasenjs ■ fläche zum Spielen und zum Sonnenanbeten schenkt.

❚ Daten & Technik

*

Baujahr: Frühjahr 2013 TYP Fläche Schwimmzone: 60 m2 (15 x 4 m) Wassertiefe Schwimmzone: 1,50 m Regenerationszone: Volumen Kartuschenreaktor: 2,77 m3, Fläche Pflanzfilter 8 m2 Wasservolumen: ca. 90 m3 Technik & Ausstattung: Becken und Treppe aus Hohlsteinen gemauert und mit Sarnafil-Folie ausgekleidet, che.sarnafil.sika.com, drei 12-Volt-Pumpen, Einlaufskimmer mit Bodensieb, zwei Einströmdüsen, Umkehrosmosegerät, Kartuschenreaktor, www.biofermenta.com, Schwallbehälter, aufliegende und motorbetriebene Rollladenabdeckung. Gestaltung: Pool-Holzrost mit integrierter Beleuchtung, Poolhäuschen mit Umkleideraum und Duschkabine aus Lärchenholz und mit begrüntem Dach. Wasseraufbereitung: Nach dem System Biofermenta. Eine externe Filterzone mit so genanntem BioKartuschenreaktor bestimmt die Wasserqualität. Das Funktionsprinzip basiert auf der Anzucht von Biofilm, der dem Wasser Nährstoffe entzieht und damit auch die Grundlage für Algenbildung. Im Reaktor befinden sich Filterkartuschen, durch die das Wasser gleichmäßig stark hindurchströmt und so aufbereitet wird. Die Kartuschen werden jährlich ausgetauscht, wodurch der Filter auch nach großen Belastungen gleich zu Saisonbeginn sofort wieder seine größtmögliche Wirksamkeit erhält. So kann eine maximale Betriebssicherheit gewährleistet bleiben. Eine weitere bauliche Komponente innerhalb des Wasserkreislaufes ist ein flächenmäßig kleines, vom Pool getrenntes Pflanzbecken, das im Sohlenbereich ständig von Wasser druchströmt wird. Dort tragen Wasserminze (Mentha aquatica), Zyperngras (Cyperus longus), Sumpfschwertlilie (Iris pseudacorus) und andere Wasserpflanzen mit ihrer Wurzelsäure zur Regulierung des pH-Wertes des Wassers bei, www.biofermenta.com

V

*

Schwimmteichkategorie nach Ö Ö-Norm, Norm Erklärung siehe Seite 63

DIE SCHWIMMTEICHSPEZIALISTEN Individuell nach Ihren Wünschen Höchste Qualität in jedem Bereich Natürlich-sauberes Wasser Zertifizierung

Mehr Informationen Naturpoolbau: Forster Gartenbau AG – Ihr Gärtner von Eden, Kirchmattweg 20, CH-4425 Titterten, Tel.: 0041/61/9411014, www.forster-gartenbau.ch Partnerverbund: Pool For Nature – Die Schwimmteichbauer eG, Werner Straße 29, 59368 Werne, Tel.: 02389/402823, www.pool-for-nature.com sowie unter www.naturpools.de

Die Schwimmteichexperten

Auf unserer Webseite

www.naturpools.de finden Sie Bildergalerien weiterer Pools und Teiche

www.pool-for-nature.com


private â?˜ Naturpool

10 naturpools 2-2014

mit F elscharakter


So natürlich wie möglich wollten die Hausherren ihre Gartenanlage gestaltet haben. Der Landschaftsgärtner entwarf einen Naturpool mit Felscharakter und schönen großen Natursteinen.

Naturgenuss im eigenen Garten

Eine Naturpoolanlage mit Felscharakter ließen sich die Bauherren in ihrem Garten errichten.

2-2014

naturpools 11


private ❘ Naturpool

mit F elscharakter

Fotos und Plan: Englhardt Garten- und Landschaftsbau

Das Kiesbett dieses Naturpools ist eine Regenerationszone in doppeltem Sinne und mit doppeltem Mehrwert: Dort wird nämlich nicht nur das Wasser aufbereitet, sondern auch der Kreislauf seiner Besitzer – sie nutzen die Zone als Kneippbad.

F

ür manch einen ist ein Naturpool nicht nur deshalb ein Naturpool, weil sein Wasser biologisch aufbereitet wird. Für andere entfaltet er erst dann seine attraktive Wirkung, wenn die gesamte Anlage so natürlich wie möglich gestaltet ist. Nach dieser Maßgabe baute die Firma Englhardt Garten- und Landschaftsbau aus Landshut einen Naturpool in ihrer niederbayerischen Heimat. „Die Hausbesitzer hatten den Wunsch eines Badegewässers, das ohne chemische Reinigungsmittel funktioniert und das ihnen außerdem das Gefühl gibt, sich in einer möglichst natürlichen Umgebung aufzuhalten“, erinnert sich Firmeninhaber Stefan Plomer an den Auftrag. Zumal so eine Anlage das ganze Jahr über schön anzuschauen ist und damit keinen Fremdkörper im Garten darstellt. In gestalterischer Hinsicht hatten sie die Vorstellung eines Naturbades mit Gestein aus der Region.

12 naturpools 2-2014

Um den Naturcharakter der Anlage also zu untermauern, fügte ihr Plomer einen kleinen Bachlauf sowie eine abwechslungreiche Bepflanzung hinzu: Diverse Gräser und Lilien sowie Minze und Vergissmeinnicht umgeben das Gewässer. Darin haben das lila blühende Hechtkraut, die weiß blühenden Wasserfeder und Pfeilkraut sowie verschiedene Seerosenarten einen Lebensraum gefunden. Auf dem großen, umgebenden Holzdeck, in der Sonne liegend oder im Aufenthaltsbereich sitzend, kann das Paar mittleren Alters sein kleines Refugium nun rundherum genießen: „Weil die Anlage erst im vorigen Sommer gebaut wurde, erleben wir heuer zum ersten Mal, wie sich die Natur das ganze Jahr über verhält“, berichten sie voller Freude. „In den letzten Wochen haben wir es zum Beispiel sehr genossen, den Vögeln bei ihrer Wäsche, beim Trinken oder beim Fliegenfangen zuzuschauen."


Der Plan verdeutlicht die Konstruktion des Naturpools. Unten links ist die Mündung des integrierten Bachlaufs zu erkennen.

❚ Daten & Technik

*

Baujahr: 2013 TYP Schwimmbereich: 36 m2 (9 x 4 m) Regenerationszone: 18 m2 (3 x 6 m), Filter 20 m2 Wassertiefe Schwimmzone: 2,20 m Wassertiefe Regenerationszone: 0,30 m Wasservolumen: ca. 100 m3 Technik & Ausstattung: Gemauertes Becken, Bodenplatte aus Beton. Folienabdichtung aus PVC, 1,5 mm, olivgrün mit Gewebe. Filter- und Skimmerpumpe: „Messner eco-Tec2 20 000“, 24-Stunden-Betrieb. Skimmer: „RTF 100 000“. Pumpe für Bachlauf: „Messner eco-Tec2 10 000“, über Zeituhr sporadisch gesteuert. Schwimmteichsubstrat „aquiva“ mit automatischer Nachspeisung, jeweils www.der-teichbau-partner.de. Stromverbrauch: Filter- und Skimmerpumpe: ca. 205 Watt à 24 Std. pro Tag bei ca. 200 Tagen im Jahr. Bachlaufpumpe: ca. 110 Watt à 5 Std. pro Tag bei 200 Tagen im Jahr, dazu: Stromverbrauch für Luftkompressor. Einstiegsleiter aus Edelstahl. Gestaltung: Holzdeck aus Thermoesche, integrierter Bachlauf mit eigener Wasseraufbereitung, echte Gneisspaltplatten für den Felsencharakter der Beckenrandgestaltung. Wasseraufbereitung: Nach einem System der Teich-i-tekten gebaut. Ansaugung über RTF-Skimmer, Einspeisung über Einströmdüsenn und Einströmleitungen in Regenerationszone. Separater Kreislauf für den Bachlauf, dessen Wasser über eine zweite Regenerationszone angesaugt wird. Die Schwimmzone ist von der Regenerationszone getrennt, um sie besser reinigen und sauberhalten zu können.

IV

*

en ers g n ov u k lc c e oo d ab ng p d ba mi m m swim i hw

Sc

Schwimmteichkategorie nach FLL FLL, Erklärung siehe Seite 63

Und wenn es ihr Kreislauf verlangt, nutzen sie den Naturpool einfach als Kneippbecken – und waten entspannt durch die bekieste Regenerationszone. Sich um den Pool zu kümmern ist für sie indes selbstverständlich: „Im Frühjahr schneiden wir die Pflanzen zurück und reinigen das Wasser und das Kiesbett. Im Sommer und Herbst fischen wir Blätter und andere Pflanzabfälle von der Oberfläche js ■ ab. Das ist überhaupt kein großer Aufwand.“

ü nT

ne en fe 14 um f ä o 0 sr er 0 . 2 : 0 0 t r i e b d 1 7 Be . g Ta 24 bis 1 euen g 18 am 0 0 r e n n r R i n 9: s e k e in

un J

Mehr Informationen Naturpoolbau: Englhardt Garten- u. Landschaftsbau e.K., Offenbachstr. 27, 84032 Landshut, Tel.: 0871/45242, www.englhardt-galabau.de Partnerverbund: Teich-i-tekten Service GmbH & Co. KG, Dorfstr. 174, 21365 Adendorf, Tel.: 04131/830900, www.der-teichbau-partner.de sowie unter www.naturpools.de

r

e os

fJ

83

an

64

6

d Ba

l Tö

z

H mb G ar le ich M


private ❘ Naturpool

herrschaftlich

Die prachtvolle Form des Badens

Ein wahrhaft herrschaftliches Anwesen: Hoch über dem Tal der Perschling in Niederösterreich hat der Gärtner Thomas Nentwich die Musteranlage eines Naturpools der Marke „blueBase“ errichtet.

14 naturpools 2-2014


»Wie ein Bad im See« Baden Sie lieber inmitten von Natur oder in einem komfortablen Pool? »blueBase« erfüllt Ihre Vorstellung vom idealen Baden.

In der hochzivilisierten Gesellschaft gibt es ein Bedürfnis nach Wellness,

5 Schwimmbad-Typen bieten Ihnen den Luxus natürlich-vitalen, hautfreundlichen Wassers, ganz ohne Chemie. Eine raffinierte biologische Wasseraufbereitung schafft die perfekte Symbiose aus Naturnähe und Poolkomfort ganz nach Ihren Wünschen.

das zwischen dem konventionellen Chlorpool und dem verträumten Schwimmteich für Naturliebhaber angesiedelt ist. Gestillt wird es vom

www.bluebase5.com

Fotos: Minnova BNS

komfortablen Format des Naturpools.

T

homas Nentwich aus Niederösterreich ist Gärtner aus Leidenschaft. Als Chef eines traditionsreichen Garten- und Landschaftsbau-Unternehmens in Weißenkirchen an der Perschling hat er sich in den letzten Jahren intensiv mit der aufkommenden Sehnsucht nach naturnahen Badegewässern und in der Folge davon mit dem Bau von Schwimmteichen beschäftigt. „Ich wollte“, sagt Nentwich, „den Menschen eine gesündere Form des Badens ermöglichen.“ Im Laufe der Jahre hat Thomas Nentwich jedoch feststellen müssen, dass es in der hochzivilisierten Gesellschaft noch ein weiteres Bedürfnis gibt: eines, das zwischen dem konventionellen Chlorpool und dem verträumten Schwimmteich für Naturliebhaber angesiedelt ist. Und mit dem Naturpool hat er das richtige Format dafür gefunden: Er sieht aus wie ein gewöhnlicher Pool und bietet denselben Komfort, wird andererseits jedoch zu 100 Prozent biologisch betrieben und respektiert damit den häufig geäußerten Wunsch nach hautverträglicher, weil natürlicher Wasserqualität.

2-2014

naturpools 15


private ❘ Naturpool

herrschaftlich

So natürlich wie ein Voralpensee und deshalb ideal für die Haut des menschlichen Körpers: Das Wasser biologisch aufbereiteter Naturpools hat eine ähnliche Qualität wie ein wirklich natürliches Badegewässer. Darüber hinaus punkten solche Anlagen mit dem Komfort und der stimmungsvollen Ausstrahlung üblicher Pools.

16 naturpools 2-2014


Infolgedessen beschloss Thomas Nentwich vor rund zwei Jahren, einen Musterpool nach dem System „blueBase“ in den großen Schaugarten seines herrschaftlich anmutenden Anwesens zu bauen.

Edle und robuste Materialien Dabei spielte auch die äußere Gestaltung der Anlage eine wesentliche Rolle, denn architektonisch sollten sie im Einklang mit der Poolform und seinem modernen Aufbereitungsprinzip stehen. Dabei wurde die klare, geradlinige Formensprache der Freiraumarchitektur im Poolgarten mit der Verwendung edler Materialien unterstrichen: So ist der Naturpool von einem Terrassendeck aus robustem Ipe umgeben, also dem Holz mehrerer südamerikanischer Baumarten. Die weiträumige Liegefläche wurde mit Kalkstein ausgeführt, die Hanglage des Gartens durch eine Mauer aus demselben mineralischen Gestein terrassiert. Als Besonderheiten integrierte Nentwich in die Mauer ein Brunnenelement mit Edelstahlbecken sowie einen Duschbereich. Aufenthalte in der Dunkelheit werden außerdem mit einer stimmungsvollen Beleuchtung verfeinert. Die Anlage, die nach persönlicher Terminvereinbarung als Schaugarten zur Verfügung steht, wird von Familie Nentwich als privater Poolgarten genutzt. Vor allem die Kinder der Familie genießen das natürliche, glasklare js ■ Wasser besonders gerne.

❚ Daten & Technik

*

Baujahr: 2013 TYP Schwimmzone: 40 m2 Regenerationszone: 10 m2 Wassertiefe Schwimmzone: 1,50 m Wassertiefe Regenerationszone: 0,85 m Wasservolumen: 65 m3 Technik & Ausstattung: Styroporstein-Becken mit Skimmer, 10 x 4 x 1,5 m, gemauert, wie auch die Einstiegstreppe. Folie „Alkorplan Super 2000“, PVC, acrylveredelt, www.renolit.com, 1 Biofilterpumpe mit 205 W (24 h/d, 365 d/Jahr), 1 Schwimmbeckenpumpe mit 550 W (10 h/d während der Badesaison), www.speck-pumps.com, technische Sauerstoffanreicherung Marke „blueBase“, www.bluebase5.com, 2 Unterwasserscheinwerfer 300 W, www.lahme.de, Unterflur-Rollladenabdeckung im oben liegenden Rucksackschacht Marke „Covrex“, www.rehau.com, Biofilterheizung während der kalten Jahreszeit über Wärmetauscher durch vorhandende Biomasseheizanlage. Wasseraufbereitung: Gebaut nach dem System „blueBase“, Anlagentyp „Base1“, von Minnova BNS, www.bluebase5.com. Es sind zwei Pumpen installiert, Ein Kreislauf beschickt den Biofilter, der zweite Kreislauf sorgt für die Wasserzirkulation über Simmer und Feinfiltration über einen Druckfilter. Der Biofilter ist unterirdisch angeordnet.

V

*

Schwimmteichkategorie nach FLL FLL, Erklärung siehe Seite 63

Mehr Informationen Naturpoolbau: Nentwich Gartenbau, Dorfstraße 19, A-3142 Weißenkirchen/Perschling, Tel.: 0043/2784/2235, www.nentwich.at Partnerverbund: Minnova BNS, Straße der Freundschaft 3a, 06279 Alberstedt, Tel.: 034774/41227, www.bluebase5.com Tel. blueBase-Zentrale Österreich: 0043/3136/63650 sowie unter www.naturpools.de

Anzeige

3R\ :K\^XO\ PÞ\ NOX Z\YPO]]SYXOVVOX 8K^_\ZYYV

]YaSO >OSMR

,SY^YZLK_ _XN NSO

AK]]O\ K_PLO\OS^_XQ

bevo Vertriebs GmbH 32602 Vlotho-Exter Tel. +49 5228 959-0 Niederlassung Süd 89129 Langenau Tel. +49 7345 9613-0

BEVO ARMATUREN: IHR PARTNER IN WASSERTECHNIK

Niederlassung Ost 06785 Oranienbaum Tel. +49 34904 422-0 bevo Armaturen GmbH Wirtschaftspark Straße 3/4 A-4482 Ennsdorf bei Enns Tel. +43 (0)7223 82 700 www.facebook.com/bevoArmaturen

Ein einzigartiges Sortiment A unique range of products

bevo, Technik die verbindet!

Verlässliche, kompetente Produkte die technischen Anlagen und Projekten Sicherheit geben.

w w w .L O ` Y . c o m

Außergewöhnliche Serviceleistungen Extraordinary service Effiziente und schnelle Logistik Efficient and fast logistics

w w w .L O `Y. a t


private ❘ Schwimmteich

in der Stadt

Ein Hauch von Toskana mitten in Wien Im Jahr 2005 ließ sich ein Ehepaar in Österreichs Hauptstadt einen Schwimmteich anlegen. Das naturnahe Badegewässer im Garten eines renovierten Jugendstilhauses ist seitdem noch schöner geworden.

18 naturpools 2-2014


Alss wääre die Al die ie Z Zei eit ei it steh stteh ehe heng enge en geb ebl bli bl lie iebe ieb been: ben n:: D Deerr SSch chhwim wimm wi mtte teic eic ich ku kurzz kur nach der Fertigstellung im Jahr 2005 (oben) und heu te. te Der Lieblingspl platz der d Bes B itzer ist heute wie früher derselbe – nur dass die Anlage seitdem noch schöner geworden ist.

2-2014

naturpools 19


private ❘ Schwimmteich

in der Stadt

Fotos: swimming-teich.com

Die Mauerumfriedung des Grundstücks und auch die Hausmauer sind heute üppig zugewachsen. Wein, Wisteria, Efeu, Clematis, Kirschlorbeer und das Zwitschern der Vögel vermitteln das Gefühl, nicht mitten in der Großstadt, sondern weit draußen in der Natur zu sein. Hinter dem Holzsteg verbreitet ein riesiger Bambus südliches Flair. In diesem kleinen, urbanen Idyll genießen die Besitzer an jedem Abend in der schönen Jahreszeit die friedliche Ruhe.

F

acettenreich wirkt die schmale Gasse in dem aufstrebenden Wiener Bezirk. Hier könnte man alles vermuten, was eine Großstadt ausmacht – nur keinen Schwimmteich. Doch im Garten eines renovierten Jugendstilbaus, nicht weit von grauen Wohnhäusern aus den 1960er-Jahren entfernt, verbirgt sich die kleine Oase. Man betritt die Anlage durch die schmale Hofeinfahrt. An das straßenseitig gelegene Wohnhaus schließt sich ein Garten an. „Hier befand sich früher eine Darmwäscherei“, erzählt die Hausherrin. Die runden Fensterbögen der neuen Wohnküche erinnern daran. Heute spielt sich hier jedes Jahr ab Mai unser Leben ab“, erzählt sie, und meint damit das kleine Gartenhaus mit Terrasse und den vorgelagerten Schwimmteich. „Im Sommer gehen wir nur noch zum Schlafen ins Haus.“ Zu einem Altbau passe ein Teich besser als ein Pool, hatten sie befunden, als das Haus im Frühjahr 2005 generalsaniert werden musste. Im Zuge dessen ließen sie auch den Schwimmteich anlegen – mit einer Planschzone für die Kinder. Jetzt schmiegt sich das nierenförmige Gewässer sanft an die Grundstücksmauer an, lässt aber immer noch genügend Raum für ein Holzdeck als Ess- und Liegeplatz. Obwohl mitten in der Millionenstadt gelegen, ist diese Stelle von außen nicht einsehbar. Neun Jahre später hat die Anlage nichts von ihrer Attraktivität verloren. Im Gegenteil: „Sie ist noch viel schöner, vor allem wegen des üppigen Pflanzenwachstums“, schwärmt die Besitzerin. „So haben wir uns toskanisches Flair mitten in Wien geschaffen. Das ist noch besser als Urlaub im Süden.“ Deshalb ist auch ihr Lieblingsplatz auf js ■ dem Holzdeck immer noch derselbe wie damals.

20 naturpools 2-2014

❚ Daten & Technik Baujahr: 2005 Gesamtfläche der Anlage: 148 m2 Schwimmzone: 60 m2, Kinderbadezone: 10 m2 Regenerationszone inkl. Pflanzenfilter: 78 m2 Wassertiefe Schwimmzone: 2,00 m Technik & Ausstattung: 2 Wasserkreisläufe unter dem Holzsteg, 1 Pumpe für alles in AllroundSchacht, 1 tierfreundlicher Skimmer, 2 Halogen-Unterwasserscheinwerfer, Abdichtung: PVC-Folie olivgrün, Wasserkante aus Lärchenholz, Verhältnis von Schwimm- zu Regenerationszone 1:1 Gestaltung: Der Schwimmteich wurde in einer Mischform zwischen Wall- und Winkelbauweise zur Abtrennung zwischen Bade- und Regenerationszone. Die Winkelelemente werden aus umweltfreundlichen Recycling-Polyethylen gefertigt. Das Grundstück liegt in einem dicht verbauten Gebiet von Wien und ist von außen nicht einsehbar. Fast die gesamte Gartenfläche wurde dem Teich „geopfert“ und das südländische Ambiente des zur Straße hin gelegenen Hauses wurde auf den Gartenbereich ausgedehnt. Das Sonnendeck wurde so platziert, dass der Blick auf den Teich gleichzeitig ein Blick in die südliche Richtung ist. Die Hydraulik ist bei dem System so dimensioniert, dass auf Wunsch auch solarbetriebene Anlagen errichtet werden können. Wasseraufbereitung: Gebaut nach dem System „Swimming Teich“ von Biotop. Zwei Wasserkreisläufe: vom Skimmer zum Bachlauf und Kreislauf über Pflanzenfilter. Biofilter mit offener und bepflanzter Kiesfüllung, Phosphorbehandlung des Wassers, Carbonator mit Pumpenantrieb zum Bremsen des Algenwachstums und zur Stabilisierung des pH-Werts. Der Schwimmteich wird außerdem mit Zooplankton (Wasserflöhe, Rädertierchen, Pantoffeltierchen) geimpft, das eine wichtige Rolle im Reinigungsprozess des Wassers spielt, www.swimming-teich.com

Mehr Informationen Biotop Landschaftsgestaltung, Hauptstr. 285, A-3411 Klosterneuburg, Tel.: 0043/2243/30406, www.swimming-teich.com, www.living-pool.eu sowie unter www.naturpools.de


Promotion ❘ Weitz-Wasserwelt

BRILLIANT® für ein besseres Teichklima auch im Winter Sie träumen davon, in Ihrem Schwimmteich endlich in klarem, gutem Wasser baden zu können? Das muss kein Traum bleiben, sondern wird mit BRILLIANT® Realität! BRILLIANT® wurde speziell für den Einsatz in Schwimm- und Badeteichen entwickelt, um durch mikrobiologische Wasserklärung eine effektive Algenvorbeugung und Algenbeseitigung zu erzielen. Im Herbst eingesetzt, entfernt BRILLIANT® den am Teichgrund angesammelten organischen Teichschlamm. Somit wird die Wasserqualität entscheidend verbessert – klare Teiche und ein sauberer Teichgrund sind das Ergebnis. BRILLIANT® beugt einer Faulgasbildung vor, die gerade im Winter zu Problemen unter der Eisdecke führen kann.

Die Beratungs-Hotline von Weitz-Wasserwelt: 06022/21210 Oder bequem per E-Mail: service@weitz-wasserwelt.de

, N I Z A G A M N OHNGARTE

danken bringt! e G re e N E U : D dAasSSie W d n a f u a schnell FACH SCHRIFTEN VERLAG

01l 2014 € 4,80

LIFESTYLE, TRENDS UND AMBIENTE FÜR DEN WOHNGARTEN

SO MM ER 2 0 1 4

Österreich € 5,50; Schweiz sfr 9,60; BeNeLux € 5,70; Italien € 6,50; Spanien € 6,50; Portugal (cont.) € 6,50; Slowenien € 6,50; Slowakei € 6,50; Finnland € 7,00

OUtSIde

Foto: Chaiselongue Natun von www.askmamagreen.com

Erfahrene Teichbesitzer empfehlen deshalb BRILLIANT®

Hilfe auch in Härtefällen und in allen Teichfragen

OUtsuntech

BESCHATTUNG MIT DESIGN OUtLiving

STILVOLLE LOUNGEMÖBEL

arten r Ihren Wohng und Trends fü te uk od Pr ION senliegen OUT SELECT ol- und Terras i Sonnen-, Po be rt fo m Ko G ruppen len Lounge-G OUT RELAXIN wohnen mit ed l ol ilv st n ße au zonen OUT LIVING Dr l und Wohlfühl mit Naturpoo ge la an en rt Ga wohnlich OUT STYLING etterfest und re Platten – w ih d un e ch is st öbel uvm. OUT DINING Es : Leuchten, M ff in Bestform to ts ns Ku T EN ngestaltung OUT EQUIPM etische Fläche eläge für ästh nb se as rr Te G

OUT FLOORIN

OUtArt

KUNST AUS BETON

Liegen chic & stylisch OUtdining

OUtrooms

ESSTISCHE & BARMÖBEL

DRAUSSEN WOHNEN MIT RAUM-GEFÜHL

Hier geht‘s zum Relaxen: Telefon 0711/5206-306 oder www.buecherdienst.de 4,80 Euro zzgl. Versandkosten


private ❘ Naturpool

aus Holz

Ein ganz besonderes Gefühl

IIm neuen Naturpool vereinen sich alle iihre Vorstellungen von Badespaß: Die österreichische Familie genießt die ö aus heimischem Holz hergestellte a Anlage wirklich in vollen Zügen. A

22 naturpools 2-2014


Ocean® Mulmsauger perfekte Schmutzabsaugung, robuste Konstruktion, bruchsicheres Gehäuse

NEU

Ocean® VAC deluxe Wandsauger robuste Konstruktion, drehbarer Schlauchanschluss, mit Bürsten und Schwämmen

Ocean® Überlaufskimmer

6,5M3

perfekte Verarbeitung, verschiedene Größen, Edelstahl Siebkorb

Die Ocean® Naturpoolprodukte auf YouTube!

E

s hat eine Weile gedauert, bis ihnen klar war, was sie wollten. Doch als das Ehepaar aus Kärnten im Frühjahr auf einer Messe plötzlich das Modell eines Holc Naturpools erblickte, stand die Entscheidung ganz schnell fest: „In der Anlage vereinten sich alle unsere Vorstellungen einer Badeoase“, schwärmt die Hausherrin. Ausschlaggebend sei vor allem das dominierende Material Holz aus heimischen Gefilden gewesen. „Uns gefiel, dass es nicht etwa in einer Art Unterkonstruktion verbaut

INTERBA 21.–24.1D PISCINE 0. 18.–21.1 1.

PERAQUA.COM Member of the Praher Group. Responsibly produced: greenresponse.at 2-2014

naturpools 23


aus Holz

Fotos: Holc Naturpools

private ❘ Naturpool

Mit dem rechteckigen Holzpool und der ihn großräumig umgebenden Kiesfläche haben sich die Besitzer eine kleine, aber feine Badeoase geschaffen.

24 naturpools 2-2014

Der aus heimischen Gefilden stammende Rohstoff Holz als Basismaterial des Pools war für die Eigentümer ausschlaggebend für ihre Entscheidung.


oder irgendwie beschichtet ist, sondern dass man die natürliche Holzmaserung direkt erlebt. Die Optik ist einfach edel und unvergleichlich und so entsteht beim Baden ein ganz besonderes Gefühl.“ Der Pool sollte in dem etwas begrenzten Grundstück indes nicht übermächtig wirken, dennoch groß genug für ausgiebigen Badespaß sein. Die ganze Anlage sollte dabei harmonisch ins Gesamtbild einfließen sowie ausreichend Platz bieten, um Gäste empfangen zu können. Die Besitzer entschieden sich letztlich für eine rechteckige Variante mit einer sichtbaren Flachwasserzone sowie einer großen Kiesfläche. Sie umgibt den Pool zu weiten Teilen und verleiht der ganzen Anlage dadurch noch mehr den Charakter von Natur. Dazu trägt auch ein Quellstein bei, dessen leichtes Plätschern beruhigend wirkt. An lauen Sommerabenden verströmt zudem eine Unterwasserbeleuchtung romantische Stimmung im Garten. Es hat sich gelohnt, und zwar für die ganze Familie: „Unseren beiden Kindern haben wir mit dieser Anschaffung das schönste Geschenk gemacht“, freut sich die Dame des Hauses. Der Pool ist beim Nachwuchs heiß begehrt, und es kommt schon mal vor, „dass sich die Hälfte der Klassenkameraden in unserem Garten befindet.“ Danach heißt es für sie, den Pool zu reinigen. „Aber die Pflege nimmt so wenig Zeit in Anspruch und ist dank des Roboters auch vom Arbeitsaufwand her so gering, dass man js ■ auch dabei fast von einem Spaß sprechen kann.“

❚ Daten & Technik Baujahr: 2014 TYP Schwimmzone: 27 m2 Regenerationszone: 33 m2 Wassertiefe Schwimmzone: 1,30 m Wassertiefe Regenerationszone: 0,40 m - 0,80 m, abfallend Wasservolumen: 46,8 m3 Technik & Ausstattung: Becken aus PEFC-zertifizierten Massivholzplatten und -balken aus heimischen Nadelholz von Holc Laßnig GmbH, www.holc-naturpools.at. Teichfolie: EPDM-Kautschuk laut Ö-Norm L 1128, hochelastisch, zu 100 Prozent UV-stabil, ohne Weichmacher, Stärke 1,14 mm. 2 Niedervolt-Schwimmteichpumpen „STP 12 000/12 V“, Rotationsfilter „RTF 100“ mit integriertem Skimmer, jeweils www.a-hoch3.eu, 3 Unterwasserscheinwerfer von Fluidra Österreich, www.ssa.co.at. Stromverbrauch ca. 1 700 kW/h pro Saison (bei kalkuliert 8 Monaten) Gestaltung: Quellstein in Flachwasserzone, Einsteig aus Natursteinen mit Handlauf Wasseraufbereitung: Biofiltersystem von A³, www.a-hoch3.eu. Wasser wird im Kreis geführt und durch Biofilmbildung gereinigt. Über Pumpen wird es von der Schwimmzone in die Filterzone transportiert. Mithilfe der Windrichtung wird die Oberflächenströmung unterstützt, womit Fremdteile wie Blätter und Blütenstaub in die Filterzone gelangen. Im Rotationsfilter wird das Wasser durch den eingefüllten Kies und die Filterlemente gereinigt (Primärfilter). Zusätzlich wird die Durchströmung des Sekundärfilters (Kieskörper) mithilfe von Belüftungsleitungen von unten nach oben unterstützt.

*

IV

*

Schwimmteichkategorie nach Ö Ö-Norm, Norm Erklärung siehe Seite 63

Mehr Informationen Naturpoolbau: Holc Naturpools, Gänsdorf 41, A-9102 Mittertrixen, Tel.: 0043/463/908014, www.holc-naturpools.at sowie unter www.naturpools.de

Anzeige

Promotion ❘ Epstein-Design

Natursteinleuch Exklusive Natursteinleuchten für den Schwimmteich In aufwendiger Handarbeit fertigen die Designer der Manufaktur Epstein exklusive und außergewöhnliche Leuchten, die das gestalterische Highlight jedes Schwimmteichs sind. Besonders die Natursteinleuchten mit Sandstein- und Schiefer-Beschichtung begeistern durch ihre unterschiedlichen Facetten: Tagsüber g wirken sie durch ihre außergewöhnliche Optik wie formschöne Skulpturen, in der Nacht verzaubern sie Gärten und Teiche mit ihrem warmen, sanften Licht. Die robusten Leuchtenkörper werden in der

Manufaktur von Hand mit Naturstein-Elementen beschichtet. Dabei verleiht das Material jeder Leuchte ein individuelles Aussehen und macht sie zu einem echten Unikat. Ob in strahlendem Weiß, schlichter Granit-Optik oder als Sandstein- und Schiefer-Leuchte: Trotz ihrer filigranen Erscheinung sind die Produkte von Epstein äußerst robust und ideal für den ganzjährigen Einsatz im Freien geeignet. Hierfür gewährt Epstein nicht nur drei Jahre Garantie auf die Herstellung, sondern auch zehn Jahre auf die UV-Beständigkeit ihrer Produkte. Die Manufaktur bietet ihre Leuchten in verschiedenen Ausführungen an, beispielsweise als Kugel, Würfel, Pyramide oder Säule. Planern, Architekten und Bauherren werden somit unzählige Möglichkeiten zur Gestaltung ganz individueller Gartenanlagen im privaten und gewerblichen Bereich gegeben. Bezugsquellen und weitere Informationen über Epstein-Design finden Sie auf der Homepage des Unternehmens. Epstein-Design Leuchtenmanufaktur Westerwaldstraße 134 53773 Hennef-Uckerath Tel +49 (0) 2248 9129 - 46 Fax +49 (0) 2248 9129 - 48 info@epstein-design.de www.epstein-design.de


private ❘ Naturpool

puristisch

Heiße Tage am eigenen See

Baden in biologisch aufbereitetem Wasser, zu Hause im eigenen Garten: Diesen nachvollziehbaren Wunsch erfüllte sich eine Familie vor den Toren Münchens mit einem geradlinigen, technisch gebauten Naturpool.

D

er mitteleuropäische Frühsommer im Jahr 2014 erinnert stark an einen Hochsommer in Südeuropa: Temperaturen um 30 Grad Celsius, tagelang praller Sonnenschein und kaum ein Wölkchen am Himmel. „Was für ein Glück“, mag sich da denken, wer einen Pool im eigenen Garten hat. Wie zum Beispiel die vierköpfige Familie vor den Toren Münchens, die seit einem Jahr

26 naturpools 2-2014

einen Naturpool ihr Eigen nennt. „Meine Frau und ich sind beide beruflich stark eingespannt und freuen uns, wenn wir nach einem anstrengenden Arbeitstag ins frische Nass springen und dazu nicht ins Freibad fahren müssen“, erzählt der Hausherr. Nicht weniger happy sind die Kinder über die neue Attraktion des Elternhauses, die sie heuer erstmals ein komplettes Jahr genießen können.


Ein moderner Naturpool im Garten und baden in nat체rlich aufbereitetem Wasser: So stellt man sich h채usliches Leben im Sommer vor...

2-2014

naturpools 27


private ❘ Naturpool

puristisch

Bild oben: Der Naturpool entspricht zwar nicht gerade dem architektonischen Stil der Nachbarvilla, fügt sich aber dennoch harmonisch ins Gesamtbild der Wohnlage ein. Bild links: Für die Umrandung des Filterbeckens ließen die Bauherren jede Sichtbetonplatte ebenso einzeln anfertigen wie für die Umrandung des Poolbeckens. Bild rechts: Die Skizze des Grundstücks mit Haus, Garten und Naturpool.

Hauptgrund für die Anschaffung war der Wunsch, zu Hause quasi „im eigenen See“ baden zu können. Das bedeutet zugleich: baden in biologisch aufbereitetem Wasser! Den Hausherren schwebte dabei jedoch kein klassischer, von Pflanzen bewachsener Schwimmteich vor. In Anlehnung an die Architektur ihres Hauses stellten sie sich vielmehr eine puristische, technisch gesteuerte und vor allem pflegeleichte und energieeffiziente Anlage vor. Gemeinsam mit der Architektin Monika Wülleitner und dem „Teichmeister“-Betrieb Kolhöfer & Klotz entwarfen die Bauherren deshalb eine Poolanlage mit klarer Linienführung in Sichtbetonoptik. Dabei wurde jede Platte für Filterbecken und Poolrand extra angefertigt.

28 naturpools 2-2014

Die rechteckige Form des Pools wurde auch von der Vorgabe einer solarbetriebenen Rollladenabdeckung bestimmt. Zusammen mit einer an den Heizkreislauf des Hauses angeschlossenen Poolwassererwärmung sorgt sie für die gewünschte Energieeffizienz der Anlage. Ein weiteres wesentliches Kriterium: die Pflegeleichtigkeit. Das installierte System verlangt von den Nutzern lediglich, den Filter zweimal im Jahr rückzuspülen, das Skimmersieb hin und wieder sauberzumachen und einmal pro Woche den Reinigungsroboter ins Wasser zu lassen. „So können wir“, sagt der Eigentümer, „die Sommertage ganz entspannt an unserem kleinen See verbringen und es uns abends in der Sitzecke nebenan gemütlich machen.“ js ■


Fotos: Kolhöfer & Klotz Bau GmbH Aufmessen

❚ Daten & Technik

Pumpe

Trafo für Beleuchtung und Heizung

Dusche

*

Baujahr: 2012/2013 TYP Schwimmbereich: 30 m2 , (10 x 3 m + 1 m für Rollladenschacht) Regenerationszone: 40 m2, Filter 20 m2 Wassertiefe Schwimmzone: 1,70 m Wassertiefe Regenerationszone: 0,40 m Wasservolumen: ca. 60 m3 Technik & Ausstattung: Becken aus verputzten Betonschalsteinen, Abdichtung: grüne Folie mit Oberflächenversiegelung, www.balena-gmbh.de, Filterpumpe Marke „Intelliflo“, 24 Std. 365 Tage, ca. 115 Watt, www.pentairpooleurope.com, Skimmerpumpe Marke „Kripsol“, 1,5 Std. pro Tag an ca. 200 Tagen, 400 Watt Leistung, www.kripsol.com/de. Rollladenabdeckung „Pool Cap“, www.poolcap.de Gestaltung: Granittreppe. Jedes Betonteil des Filterbeckens wurde in Sonderanfertigung hergestellt. Wasseraufbereitung: Biologische Wasseraufbereitung nach dem „Teichmeister“-System. Ansaugung in einer Skimmerbucht unter dem Holzdeck, Filter wird von unten durchströmt und über Wasserfall, bzw. mechanisch umschaltbar auf Verrohrung, ins Becken zurückgeführt, www.balena-gmbh.de

IV

*

Schwimmteichkategorie nach FLL FLL, Erklärung siehe Seite 63

Mehr Informationen

Wohnen

Sparren

Leinwand (Funk) Parkett neu 45,66 m2

Naturpoolbau: Kolhöfer & Klotz Bau GmbH, Schlagweg 12, 81241 München, Tel.: 089/886776, www.kolhoefer.de Partnerverbund: Teichmeister, Gottlieb-Daimler-Str. 5 - 7, 75050 Gemmingen, Tel.: 07267/912617, www.teichmeister.de Planung: Architektenbüro Wülleitner, Jaiserstraße 5, 82049 Pullach, Tel.: 089/7447490, www.architekturbuero-wuelleitner.de sowie unter www.naturpools.de

2-2014

naturpools 29


private â?˜ Naturpool

fĂźr die Ruhe

Zeitlos und ohne schnelle Show Lieber werthaltig als trendy: Nach diesem Motto baute sich ein kinderreiches Paar ein schlichtes, keiner Mode unterworfenes Haus in ein eingewachsenes GrundstĂźck. Zentrales Gestaltungselement ist ein perfekt angepasster Naturpool.

30 naturpools 2-2014


2-2014

naturpools 31


private ❘ Naturpool

für die Ruhe

Den Garten des alten, eingewachsenen Grundstücks haben die Besitzer zum Teil erhalten. Ergänzt haben sie ihn durch den Neubau eines formal geradlinigen Naturpools als zentralem Gestaltungselement.

S

ie sind Immobiliengutachter und kennen ihre Pappenheimer ganz genau. Deshalb sollte ein Wohnobjekt ihrer Meinung nach auf Dauer seinen Wert zumindest halten. Noch schöner wäre es, wenn die Immobilie an Wert gewinnt. Klarer Fall, dass das Ehepaar exakt nach dieser Maxime ihr neues Domizil plante – mit einem Naturpool als wesentlichem Faktor für den Wertzuwachs. Auf einem eingewachsenen Grundstück am Rande Hamburgs bauten die beiden also für sich und ihre vier Söhne das neue Haus: solide, geradlinig und zeitlos, geschmackvolles Gartendesign und besagter Naturpool als zentralem Gestaltungselement inklusive. „Immobilie und Garten sollten zusammen den Eindruck vermitteln, als hätten sie genau so vor 50 Jahren wie auch in 50 Jahren

32 naturpools 2-2014

gebaut sein können. Und zwar ohne einen Hinweis auf die Mode beziehungsweise den Stil der Entstehungszeit zu geben“, sagt Claudia Schaaf. Die Geschäftsführerin der Firma Ingo Beran Garten- und Landschaftsbau war mit Bauleiter Bernhard Pöhl für die Gestaltung von Garten und Pool zuständig und weiß: „Die Bauherren waren nicht auf die schnelle Show aus, sondern auf Langlebigkeit.“

Viele bunte Stauden und Gehölze Weil das einstmals sehr große Grundstück aufgrund veränderter Besitzverhältnisse nicht mehr die ursprüngliche Weite hatte, planten Schaaf und Pöhl die Gartenanlage so, dass sie trotz der begrenzteren Fläche weder eng


Fotos und Plan: Gärtner von Eden

Die Naturpoolanlage strahlt zwar zu jeder Jahreszeit optische Reize aus. Im Hochsommer wirkt sie dank der üppigen Beflanzung jedoch am prächtigsten.

❚ Daten & Technik Baujahr: 2010 Schwimmzone: 50 m2 (5 x 10 m) Regenerationszone: 50 m2 Wassertiefe Schwimmzone: ca. 1,80 m Wassertiefe Regenerationszone: 0,30 m (bepflanzt, aber ohne Filterfunktion) Wasservolumen: 100 m3 Wassertemperatur: nicht beheizt, wetterbedingt bis 24 Grad Celsius Technik & Ausstattung: Becken aus Schalungssteinen gemauert und mit Beton befüllt. Folie aus PVC, 1,5 mm, www.re-natur.de. Filter- und Absaugpumpe „Aquamax 30 000“, Filtersystem: „Biotec Screenmatic 36“, jeweils www.oase-livingwater.com, Einstiegsleiter aus Edelstahl, www.eichenwald.de Gestaltung: Terrassenbelag aus südamerikanischem Garapaholz, Bepflanzung um den Pool herum mit Stauden und Ziergehölzen in lockerer Anordnung Wasseraufbereitung: 50 Prozent des Wassers werden über Oberflächenskimmer abgesaugt und 50 Prozent über einen Bodenablauf in den Pumpenschacht zum Filtersystem befördert. Das Filtersystem ist ein Aufbau von verschieden gewobenen, hintereinander angeordneten Sieben. Dem Filter vorgeschaltet ist eine UV-Lampe zum Eliminieren der Schwebalgen, Regenerationszone: bepflanzt, aber ohne Filterfunktion.

noch „gequetscht“ wirkt. Diese Herausforderung lösten sie zum einen mit der lockeren Anordnung verschiedenfarbiger Stauden und Gehölze: Lavendel, Rosen, japanischer Fächerahorn, Zierapfel oder auch Rotbuche. Hinzu kommt eine mit Wasserpflanzen belebte Fläche am Rande des Pools, die jedoch lediglich eine optische und nicht etwa eine wasserreinigende Funktion erfüllt. Zum anderen wurde das mögliche Gefühl von Enge durch die Positionierung des Pools direkt vor dem Haus vermieden. Was überdies nette optische Effekte erzeugt: So spiegelt sich etwa das Wasser in den Gläsern von Fenstern und Türen. Der Pool hat eine klare, einfache Form, angelehnt an die Architektur des Hauses und mit Bezug zur Natur. Und ganz praktisch: Durch die Garapa-Terras-

se, die das Gebäude lückenlos mit dem Becken verbindet, ist er zu einem zusätzlichen Wohnraum geworden. Für das Ehepaar und seine vier halbwüchsigen Söhne stellt die Gartenanlage somit einen Ort für Sport und Spaß dar. Und zugleich einer zum Relaxen und Entspannen: Denn weil ihr Beruf enorm anstrengend ist, hilft sie dabei, js ■ Ruhe und Ausgeglichenheit vom Alltag zu finden. Mehr Informationen Naturpoolbau: Ingo Beran Garten- und Landschaftsbau, Wilhelm-RaabeStraße 1, 21629 Neu Wulmstorf, Tel.: 040/70013840, www.ingoberan.de Partnerverbund: Gärtner von Eden e.G., Kaiserswerther Str. 113, 40880 Ratingen, Tel.: 02102/5513950, www.gaertner-von-eden.com sowie unter www.naturpools.de

2-2014

naturpools 33


private ❘ Naturpool

topmodern

Und gemütlich ist sie dabei auch

Moderne Architektur mit klaren Linien, ausgestattet mit technischen Highlights, groß genug für Schwimmsport und dazu eine pfiffige Aufbereitungsmethodik: Das ist ein Naturpool auf dem aktuellsten Stand.

S

eine Abdeckung schwebt auf dem Wasser und kann per Knopfdruck auf- und wieder zugezogen werden. Die prächtigen Farbsequenzen seiner Unterwasserscheinwerfer und die Wassertemperatur lassen sich mit einer intelligenten Steuerungstechnik per Mobilfunk regeln. Die Durchflussmenge seines Aufbereitungssystems wird mit einem Mengenzähler gesteuert und nach den jeweiligen Beschickungsraten eingestellt. Ziemlich beeindruckend, mit welchen Schikanen ein Pool heutzutage ausgestattet sein kann! Doch die Technik steckt nicht etwa, wie anzunehmen wäre, in einem konventionellen Swimmingpool. Bei dieser Beschreibung handelt es sich vielmehr um einen biologisch funktionierenden Naturpool.

34 naturpools 2-2014

Gebaut wurde diese topmoderne Anlage von Guido Manzke aus Volkstorf bei Lüneburg. Er plant schon seit rund 20 Jahren naturnahe Badegewässer und hat im Laufe der Zeit sein eigenes Patent entwickelt. Die Bauweise des „Systems Manzke“ zeichnet sich in erster Linie durch eine komplett ausgelagerte Aufbereitungszone aus. „Dadurch steht der Nutzungsbereich einzig und allein dem Schwimmen zur Verfügung“, erklärt der Branchenpionier. Das Besondere daran ist die Kombination dreier Aufbereitungsverfahren (siehe auch „Daten & Technik“, Seite 37). Mit der Installation der allerneuesten Technik hat sich Manzke an der zeitgemäßen Architektur des Hauses und den Wünschen der Bauherren orientiert. Da sich der Pool inmitten eines Winkelbaus befindet und über die Terrasse


Das Becken lässt sich ab einer Wassertemperatur von 15 Grad Celsius mit einem Teichroboter reinigen. Das Gerät fährt die Wände und den Boden ab und befreit die Flächen von unerwünschten Belägen. Nachfüllwasser wird über einen in der Anlage integrierten Phosphatfilter vorab gereinigt. Durch den zusätzlichen Einbau eines „Frostwächters“ im Technikraum muss die Pumpentechnik zum Winter hin nicht ausgebaut werden.

2-2014

naturpools 35


topmodern

Fotos: Manzke

private ❘ Naturpool

Clever: Je nach Jahreszeit und Wassertemperatur läuft das Reinwasser über einen Wärmetauscher im Keller des Wohnhauses. Er heizt die Poolanlage auf, wenn die auf dem Dach angebrachten Solarkollektoren Energie freisetzen, die nicht mehr fürs Haus genutzt werden muss. So lässt sich die Badesaison etwas verlängern.

Bauverlauf: So entstand der Naturpool nach dem „System Manzke“

1 Nach dem Aushub: Die Bodenplatte wird gelegt und die Schalungsstahlgitter gesetzt.

2 Vorsichtig werden die fertig gegossenen Seitenwände des Betonbeckens eingefügt.

3 Der Beckenkörper steht, inklusive Aussparungen und Öffnungen für die Einbauteile.

4 Jetzt wird das Becken mit Folie ausgekleidet und abgedichtet, mitsamt der Filterzone.

5 Die Beckenumrandung aus „Megawood“ wird über einer Unterkonstruktion verlegt.

6 Die Poolanlage ist so gut wie fertig. Nur das „Drumherum“ wäre noch zu vollenden.

36 naturpools 2-2014


stirnseitig erschlossen wird, staffelte er den Beckenkörper in Längsrichtung der Bebauung. Aus den Sauna- und Fitnessräumen im Keller heraus ist die Poolanlage somit direkt im Blick. Via Außentreppe ist sie darüber hinaus für die Nutzer schnellstens erreichbar.

Erst die Fitness, dann die Stimmung Nach einer erfrischenden Dusche, die in eine Gabionenmauer dezent integriert ist, können sie dann über zwei Einstiegsleitern ins Wasser steigen. Und jetzt nach Herzenslust loslegen: Das elf Meter lange Becken lädt zu ausreichenden Schwimmzügen ein, dazu halten sich die Besitzer mit Wassergymnastik und -aerobic fit. Die Abende lassen sie gemütlich auf der Terrasse ausklingen und genießen dabei die Optik des Wassers, das sich über Unterwasserscheinwerfer ebenso färben lässt wie der 1,5 Meter breite Wasserfall. Die indirekte Beleuchtung der Wasserpflanzen trägt auch dazu bei, dass die Anlage trotz ihrer Modernität die spezifische Gemütlichkeit nicht vermissen lässt, die man von einem Naturpool sonst erwartet. js ■

Mehr Informationen Naturpoolbau: Manzke Landschaftsplanung, Gewerbegebiet 1, 21397 Volkstorf, Tel.: 04137/814-03, www.manzke-schwimmteiche.de sowie unter www.naturpools.de

❚ Daten & Technik

*

Baujahr: 2012/2013 TYP Schwimmzone: ca. 42 m2 (3,80 x 11 m) Regenerationszonen: ges. 23,69 m2 (Nassfilter, Bodenfilter und submerser Filter) Wassertiefe Schwimmzone: 1,80 m Wassertiefe Regenerationszonen: 1,25 m Wasservolumen: 75 m3 Wassertemperatur: bis + 24 Grad Celsius Technik, Ausstattung & Gestaltung: Betonbecken, Abdichtungsfolie, www.re-natur.de, Beckenumrandung aus „Megawood“, einem neuartigem Material für den Terrassenbau, www.megawood.com, intelligente Steuerungstechnik der Durchflussmengen, 3 RGB-Unterwasserscheinwerfer, www.astralpool.de, indirekte Beleuchtung der Wasserpflanzen, www.seeliger.eu, Außendusche in Gabionenmauer, zwei Einstiegsleitern, Außentreppe, die Pool mit Sauna- und Fitnessraum im Haus verbindet Wasseraufbereitung: Gebaut nach dem „System Manzke“ mit komplett ausgelagerter Aufbereitungszone: Kombination dreier verschiedener Aufbereitungsverfahren, die sowohl in Reihe als auch parallel geschaltet sind, Oberflächenwasser wird durch zwei Spaltbogenfilter abgezogen, weiter läuft das Teichwasser über einen Überlauf in den überdeckten Nassfilter, der sich unterhalb der Steganlage befindet. Von dort gelangt das Wasser über einen Edelstahlüberlauf in den submersen Filter und von dort aus in den Bodenfilter. Das Wasser durchströmt somit die einzelnen Bodenschichten und gelangt durch eine frequenzgesteuerte, trocken aufgestellte Kreiselpumpe sowie über zwei Bodendüsen und jeweils vier an der Wand eingebrachten Einstrahldüsen gereinigt zurück ins Becken.

V

*

Schwimmteichkategorie nach FLL FLL, Erklärung siehe Seite 63

Anzeige

Kurzporträt ❘

Promotion

DGfnB e.V.

DGfnB e.V. – was ist das denn? Schon wieder ein Verein, mag sich mancher denken. Wie immer sind die Verantwortlichen ganz sicher, dass genau ihre Gesellschaft noch gefehlt hat. Warum? Weil es in Deutschland bisher keine Institution gab, die sich der Planung, dem Bau und Betrieb von Schwimmteichen verschrieben hat. Seit 1999 füllt die Deutsche Gesellschaft für naturnahe Badegewässer e.V. (DGfnB) diese Lücke. Die DGfnB wurde mit dem Hauptziel gegründet, naturnahe Badegewässer mit vollbiologischer Wasserreinigung zu fördern und zu verbreiten. Eine wichtige Aufgabe ist bei der Erstellung von Richtlinien und Gesetzen zu beraten und maßgeblich an der Schaffung und regelmäßigen Überarbeitung der FLL-Empfehlungen für private und öffentliche Schwimmteiche mitzuwirken. Die Mitglieder der DGfnB dürfen sich mit Fug und Recht als Fachleute im Schwimmteichbau bezeichnen.

Öffentliche und private Schwimmteiche haben sich einen festen Platz in der Bäderlandschaft erobert.

Unternehmen aus dem Galabau, Betreiber von Naturbädern und Wissenschaftler sorgen für eine stetige Weiterentwicklung der Schwimmteiche, die sich in der deutschen Bäderlandschaft einen festen Platz erobert haben. Mehr als hundert kommunale und mehrere tausend private Schwimmteiche sind ein deutliches Zeichen. Sie suchen einen versierten Schwimmteichbauer, der Ihren ganz persönlichen Traum vom Schwimmteich realisiert? Auf der Homepage der DGfnB (www.dgfnb.de) finden Sie neben Informationen rund um den Schwimmteich auch Ihr Fachunternehmen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Deutsche Gesellschaft für naturnahe Badegewässer e.V. Enterstraße 23 80999 München Tel. 089/89286522 Fax: 089/89286550 Tel: 0 70 00/7 00 87 87 Fax: 0 70 00/ 7 00 87 86 www.dgfnb.de


private ❘ Naturpool

plus Fischteich

Ein Duo für Mensch und Fisch Er wollte einen Teich für Wassertiere, sie einen Pool zum Schwimmen. Ihre beiden scheinbar unvereinbaren Interessen bekam das Ehepaar dennoch unter einen Hut: mit einer Badeanlage für Mensch und Fisch.

N

ahe der Nordsee haben die Menschen naturgemäß ein besonders gutes Verhältnis zum Element Wasser. Einerseits, weil sie gerne darin baden, zum anderen wegen der tierischen Zeitgenossen, die darin leben. Im vorliegenden Fall hat ein Ehepaar unweit von Bremen den Gartenbauer Volker Kreye aus Ganderkesee damit beauftragt, beide Vorlieben des küstennahen Naturells im heimischen Garten in unmittelbaren Einklang zu bringen. Seit gut einem Jahr ziert nun, auch zur großen Freude beider Kinder, eine raffinierte Kombination aus Naturpool und Fischteich das großzügige Anwesen.

38 naturpools 2-2014

„Den Naturpool haben wir so gestaltet, dass er wie ein Schwimmteich wirkt“, erklärt Kreye. „Die Anlage vermittelt so den Eindruck, als wären Pool und Gartenteich eine Wasserfläche.“ Dem ist aber nicht so: Sie bilden nämlich nur optisch eine Einheit. Baulich sind beide Gewässer nicht miteinander verbunden, denn das würde ihre jeweiligen Wasserhaushalte komplett durcheinanderbringen. Technisch handelt es sich um zwei verschiedene Systeme, wobei das Oberflächenwasser des Poolbeckens über eine Art Infinitykante in den Fischteich gelangt. Unter dem Steg befindet sich auch der zwangsdurchströmte


Bei der Planung des Pools wurde die geradlinige Architektur des Hauses aufgegriffen, die durch die Integration des Fischteichs und des Bachlaufs jedoch sukzessive verschwindet. Dadurch wirkt letztlich alles sehr natürlich.

Die Bauherren entschieden sich für einen Naturpool mit angrenzendem Teich, um auch Fische halten zu können. So fühlen sie sich ein Stückchen näher an der Natur.

2-2014

naturpools 39


private ❘ Naturpool

plus Fischteich

Kiesfilter zur Aufbereitung des Poolwassers. Das Wasser des Fischteichs wird in einem separaten, bepflanzten Kiesfilter gereinigt.

Freiraum bei der Gartengestaltung Bei dieser inszenierten Natürlichkeit mag es verwundern, mit welcher Zubehörtechnik der Pool darüber hinaus bestückt ist: Eine Gegenstromanlage hält die Nutzer fit, eine Nachfüllautomatik den Wasserpegel auf idealem

40 naturpools 2-2014

Stand, Unterwasserscheinwerfer illuminieren die Dunkelheit und eine vollautomatische Bewässerung bewahrt die Gartenpflanzen vor Trockenheit. Ideenschranken gab es auch bei Gestaltung der Teichumgebung kaum: Die Bauherren ließen den Gartenexperten weitgehend Freiraum. Für die Architektur des Naturpools nahm Volker Kreye die Geradlinigkeit des mehrstöckigen Wohnhauses auf, die anschließend durch die Gestaltung des Fischteichs nach und nach nivelliert wurde. Eine große Herausforderung stellte insbesondere der Höhenunterschied innerhalb des


Ein Holzsteg aus Bangkirai, ein Bachlauf aus Rheinkies und eine Dusche aus Natursteinstehlen: Der Landschaftsbauer hat den Hausbesitzern auch um Naturpool und Fischteich herum ein natürlich anmutendes Wellnessambiente geschaffen.

Fotos und Plan Volker Kreye Garten- und Landschaftsbau

❚ Daten & Technik

Eine große Herausforderung stellte für den Architekten der Höhenunterschied des Geländes dar. 3,50 Meter musste er bei seiner Gestaltung von Gartenanlage und Badegewässer überwinden.

Grundstücks von rund 3,50 Metern dar. Kreye entschied sich für den Bau einer zweiten Terrassenebene. Zudem nutzte er die Höhendifferenz für einen idyllischen Bachlauf aus Rheinkies. Der Holzsteg aus feuchtigkeitsbeständigem Bangkirai und eine Dusche aus Natursteinstehlen komplettieren das Arrangement. So führte Kreye scheinbare Gegensätze und Interessen in einer beeindruckenden Gartenanlage mit zwei Gewässern für seine Kunden zusammen: eines für den Menschen js ■ und eines für das Tier.

Baujahr: 2013 Fläche Schwimmzone: 36 m2 Fläche Regenerationszone: 9,5 m2 Wassertiefe Schwimmzone: 1,50 m Fischteich: Fläche 35 m2, Wassertiefe bis 1,5 m2, Regenerationszone 5,5 m2 Wasservolumen: 90 m3 (Pool), 45 m3 (Fischteich) Stromkosten: circa 600 Euro pro Jahr Technik & Ausstattung: Betonbecken 9 x 4 m aus Schalungssteinen mit gemauerter Treppe als Einstieg, Gegenstromanlage, „Taifun Duo Jet“, 2,6 Watt, www.lahme.de, Beleuchtung: 2 x 400 Watt Halogen, Folie Pool: PVC platin dunkel, gewebeverstärkt. Folie Fischteich: PVC olivgrün, gewebeverstärkt. Vollautomatische Gartenbewässerung mit Beregnungstechnik, www.ecorain.de Gestaltung: Holzsteg aus Bangkirai, Bachlauf aus Rheinkies, Dusche aus Natursteinstehlen Wasseraufbereitung Pool: Filterkreislauf: Wasseransaugung in Wand durch „Magic 8“, 600 Watt, 24 Std. Betrieb, druckseitig durch Feinfilter (normaler Druckfilter mit Filterglas) und durch unbepflanzte Kiesfilter (5 m³/Std., von unten nach oben), www.speck-pumps.com. Skimmerkreislauf: 4 – 5 Intervalle von je ca. 20 Min. pro Tag je nach Bedarf, Ausgang am Skimmer unter Holzsteg, druckseitige Einführung durch Einstromdüse, Überlauf durch eine Art Infinitykante in den Teich. Der Teich hat einen Überlauf, der tiefer liegt als die Edelstahlkante und dort inkl. Rückschlagventil angeschlossen ist. Nachfüllung mit Osmosewasser, da die Wasserhärte und die Phosphatwerte sehr hoch sind. Wasseraufbereitung Fischteich: Filterkreislauf: Ansaugen unter Wasser durch Ansaugrohr in Kiespackung, druckseitig in bepflanzter Kiesfalte (4,2 m³/Std.), Pumpe „Messner eco-Tec 4 500“, www.teich-i-tekten.de. Skimmerkreislauf: Ansaugen druckseitig durch Düse und/oder Quellstein, je nach Wunsch, Pumpe „Messner 26 000 Liter“, www.teich-i-tekten.de

Mehr Informationen Pool- und Teichbau: Garten- & Landschaftsbau Kreye GmbH & Co. KG, Wagnerstr. 24, 27777 Ganderkesee, Tel.: 04222/794735, www.galabau-kreye.de, Ansprechpartner: Thorsten Riedebusch sowie unter www.naturpools.de

2-2014

naturpools 41


private ❘ Naturpool

in Niederösterreich

Glückspilze im Paradies Entspannen im eigenen Pool inmitten purer landschaftlicher Idylle: Diesen Traum erfüllte sich ein Ehepaar aus Niederösterreich mit einem Naturpool im Garten. Wichtig waren zudem Form und Standort.

N

och in Sichtweite tuckert die nostalgische Mariazeller Schmalspurbahn am zumeist friedlich rauschenden Flüsschen Traisen entlang. Der Blick schweift unterdessen hinauf zu dem unmittelbar dahinter liegenden, üppig bewaldeten Voralpengebirge Niederösterreichs. Wahre Genießer, die hier weilen. Doch beneidenswerte Glückspilze, die hier leben und dieses entspannende Idyll auch noch beim Bad im heimischen Naturpool erleben können!

42 naturpools 2-2014

Ein Ehepaar, dessen Kinder bereits ausgezogen sind, hat sich dieses kleine Paradies erschaffen. „Sie wussten, was sie wollten, und sind nach einem Messebesuch mit klaren Vorstellungen zu uns gekommen“, berichtet Klaus Dallhammer, Mitgeschäftsführer der beauftragten Dallhammer GmbH. „Es sollte ein technischer Naturpool der Ö-Norm-Kategorie V werden. Gemeinsam haben wir daraufhin Skizzen bearbeitet und haben nicht lange mit der Umsetzung gewartet.“


Einstiegstreppe und Beckenumrandung sind mit Sandsteinplatten beklebt, die Terrasse ist aus gebürstetem Lärchenholz. Die Bauherren wollten eine geschwungene Form für den Naturpool. Sie entspricht der organischen Natürlichkeit der niederösterreichischen Voralpenlandschaft, in die er gebaut wurde. Der Pool liegt etwas erhöht, damit die Badenden von möglichem Hochwasser des angrenzen Flüsschens verschont bleiben.

2-2014

naturpools 43


in Niederösterreich

Fotos: Dallhammer GmbH

private ❘ Naturpool

Privates Wellnessparadies: Beim Baden im Naturpool können die Besitzer die hügelige Landschaft ihrer Umgebung genießen.

Großen Wert legten die Bauherren zum Beispiel auf die Beckenform: Der Pool sollte organisch wirken und erhielt darum eine geschwungene Kontur. Dass er zudem eine exponierte Stellung im Garten einnimmt, liegt an seinem Standort: Die Anlage ist wegen der amtlichen Hochwassergrenze der beileibe nicht immer friedlichen Traisen um 20 Zentimeter höher als die Hausterrasse gebaut. Damit ist sie sozusagen ein eigenes Zimmer im Garten. Der Naturpool ist so auch vom Wintergarten aus zu bewundern: In freier Sicht genießen sie ihn selbst im Winterkleid. Elementar war für die Besitzer überdies, beim Baden nicht auf die angrenzenden Gebäude ihres Wohngebiets blicken zu müssen. Nun verdeckt ein neues Badehäuschen aus Holz die störende Sicht auf die Häuser. Auch die äußere Gestaltung des Badegewässers ist, im wahrsten Sinne des Wortes, natürlich modern: Poolrand und Stufeneinstieg sind mit Sandsteinplatten beklebt und sorgen wie die mit gebürstetem Lärchenholz bedeckte Terrasse dafür, dass sich die ganze Anlage harmonisch in die niederösterreichische Landschaft einfügt. Auch energetisch ist sie „up-to-date“: Für den Naturpool wurde extra eine Fotovoltaikanlage installiert, die die Energie zur Beheizung des Wassers und für den Betrieb js ■ der beiden Pumpen erzeugt. Mehr Informationen Naturpoolbau: Gartengestaltung Dallhammer GmbH, Weiterner Straße 38, A-3100 St.Pölten, Tel.: 0043/2742/256545, www.dallhammer.at Partnerverbund: Pool For Nature Österreich – Die Schwimmteichbauer eG, St. Margarethner Straße 44, A-7011 Siegendorf, Tel.: 0043/2687/4835720, www.pool-for-nature.com sowie unter www.naturpools.de

44 naturpools 2-2014

❚ Daten & Technik Baujahr: 2011/12 TYP Fläche Schwimmzone: 29 m2 Fläche Regenerationszone: ca. 10 % der Schwimmfläche Wassertiefe Schwimmzone: 1,50 m Wassertiefe Regenerationszone: 1,50 m Wasservolumen: 42 m3 Wassertemperatur: bis + 28 Grad Celsius Technik & Ausstattung: Becken: aus Styroporsteinen, Filterpumpe: „Intelliflo VF“, Laufzeit 24 Std./ Tag, Verbrauch 250 Watt an circa 220 Tagen pro Jahr, www.pentairpooleurope.com, Skimmerpumpe: „Kripsol KS 100“, www.kripsol.com, Laufzeit ca. 2 Std./Tag, Verbrauch 750 Watt an circa 220 Tagen pro Jahr, Folie: „Sikaplan“, PVC, olivgrün, deu.sika.com, LED-Scheinwerfer, Fotovoltaikanlage Gestaltung: Poolrand und Stufeneinstieg mit Sandsteinplatten geklebt, Quellstein, Holzterrasse aus Lärchenholz, rift/halbrift gebürstet Wasseraufbereitung: Gebaut nach dem System von „Pool For Nature“. Das Prinzip beruht auf der gezielten Anzucht von Biofilm in einem gebauten Filterbecken. Der Filter wird regelmäßig mit angeschlossener Filterpumpe durchströmt und entzieht durch sein Wachstum dem Wasser Nährstoffe. Durch ein System von Filterplatten und Filtermedien wird das System biologisch stabil und sauber gehalten, www.pool-for-nature.com

V

*

Schwimmteichkategorie S h i t i hk t i nachh Ö-Norm, ÖN Erklärung E klä undd Hinweise Hi i siehe i h Seite S it 63

*


MESSE STUTTGART || 21. – 24. OKTOBER 2014

IMROIQIMGEEKELEMSR

bücherdienst.de Der Online-Buchshop rund um Haus, Wohnung & Garten

Foto: teichundgarten.de

WWW.INTERBAD.DE

BÄDER – NEUH EITEN, TRENDS UND WIRTSCHAFTLICHER ERFOLG.

naturpools.de

Naturbäder, Schwimmteiche und Naturpools

Wie sieht das Bad der Zukunft aus? Was erwarten Ihre Stammgäste und neuen Zielgruppen? Wie lassen sich kommunale Angebote sicher in die Gewinnzone steuern? Antworten und Lösungen gibt es auf der interbad.

www.xing.com/net/interbad www.twitter.com/interbad


private ❘ Naturpool

im Moorgebiet

Design der Zukunft im oberbayerischen Moor „Wir haben bei der Beckenform einfach die Parallelen zum Haus gezogen und sie durch Gabionen, Sitzsteine und Heckenpflanzen bis zur Grenze des Grundstücks fortgesetzt“, berichtet Poolbauer Johannes Folger.

46 naturpools 2-2014


Das ist kein gewöhnliches

W:AVE

Poolprojekt: In einem oberbayerischen Moorgebiet musste erst mal ordentlich Torf abgetragen werden, um das Badegewässer überhaupt bauen zu können.

D

em Wetter sei dank! Für die Pflanzen, Böden und ihre Gärtner ist langanhaltende Trockenheit normalerweise Fluch und Last. Doch manches Mal kann sie auch ein Segen sein. Zum Beispiel im Fall eines Naturpoolprojektes, das Johannes Folger im vorigen Jahr zu realisieren hatte. „Das Grundstück liegt in einem Moorgebiet in Oberbayern. Wir mussten also zuerst 160 Zentimeter Torf abtragen, bis eine blaue Seetonschicht zum Vorschein kam, der aber sofort zu fließen beginnt, wenn er freiliegt und stark befahren wird“, berichtet der erfahrene Teichbauer. „Bei regnerischer Witterung wäre unser Bagger dort eingesunken. Dank des trockenen Wetters konnten wir aber Eisenplatten zum Befahren auslegen.“ Damit das Becken stabil auf dem Grund liegt, bekam es ein Fundament aus einer 20 Zentimeter starken Betonplatte und einer 40 Zentimeter hohen Schotterschicht auf Vlies. „Auch die peripheren Bauteile wie Gabionenwände oder die Fundamente für das Sonnensegel mussten

GALABAU NÜRNBERG 17. - 20.09.2014 STAND 1-321, HALLE 1

INTERBAD STUTTGART 21. - 24.10.2014 STAND 6C91, HALLE 6


private ❘ Naturpool

im Moorgebiet

Der Hausbesitzer ist beruflich viel unterwegs und hat die Pflege des Pools deshalb in die Hände des Erbauers gelegt. Kehrt er von den strapaziösen Reisen zurück, kann er sich beim Baden perfekt erholen und die Optik der Anlage genießen.

ähnlich kräftig unterlegt werden.“ Die Mühen, diese schwierigen Umstände zu bewältigen, haben sich jedoch gelohnt: Der Wunsch des Bauherren war es, ein sauberes leicht zu behandelndes Gewässer mit reichhaltiger Natur nahe am Haus zu haben. Und das hat er bekommen.

Nährstoffarm trifft nährstoffreich Folger baut seine Anlagen nach österreichischer Normgebung und setzt dabei die aktuellen technischen Systeme von Biofermenta aus Salzburg ein (siehe Kasten „Daten & Technik“). Auch in puncto Gestaltung ist der

48 naturpools 2-2014

Gärtnermeister aus Rosenheim äußerst modern. So ist die Pflanzzone des „Moorprojekts“ durch eine mit UVbeständiger Folie verkleidete Edelstahlschiene vom Pool getrennt, wodurch sich optisch jedoch eine fast durchgehende Wasserfläche ergibt. Mit einem nährstoffreichen, gedeckelten Substrat unterlegt, ließen sich dort hübsche Wasserpflanzen standortgerecht einsetzen. „Für uns“, sagt Folger, „ist dieses Design der Badeteich der Zukunft. Nährstoffarmut trifft auf Nährstoffreichtum, sauberstes Wasser auf lebendige Bepflanzung.“ Ein Spagat, für den zu wuppen erst schwierige Arbeiten inmitjs ■ ten eines Moorgebiets verrichtet werden mussten.


C:URVE

Die richtige Form für das Becken zu finden, war für den Poolbauer relativ einfach, da das Wohnhaus bereits klare Linien vorgab.

Fotos: Folger Gärten

❚ Daten & Technik

*

Baujahr: 2013 TYP Schwimmzone: 48 m2 (12 x 4 m) Wassertiefe Schwimmzone: 1,70 m Regenerationszone: 25,25 m2 (2 Filterkammern à 4 m2, 2 Pflanzzonen (12 m2 und 5,25 m2) Wassertiefe Regenerationszone: 0,75 m - 1,50 m und 0,25 m, Filterkammern: 1,70 m Wasservolumen Schwimmzone: 81,6 m3 Technik & Ausstattung: Betonbecken 12 x 4 m, rückspülbarer Filter, Pumpe: „IntelliFlo WhisperFlo“, pumpt durch beide Kammern, wobei jeweils eine während des Abstellens und Rückspülens weiterlaufen kann. Pumpe wird im Winter abgestellt, www.pentairpooleurope.com Gestaltung: Wasserspiel, Außendusche, Sonnensegel, Trittsteine. Letztere trennen optisch den Wasserspiel- vom Schwimmbereich. Es sind Dolomitplatten aus Franken, 15 cm stark, 80 auf 45 cm und 80 x 80 cm. Gabionenmauer enthält Rebmauersteine aus Dolomit, bildet mit einer Stärke von 50 cm und einer Höhe von 200 cm einen guten Sichtschutz zum Nachbarn. Links von den Gabionen wurde Hainbuchenhecke gepflanzt, die den architektonischen Charakter des ausgefallenen Hauses unterstreicht. Das Holzdeck ist aus südamerikanischem Ipenholz, bombiert und auf „JuAn“ geclippt, also ohne Verschraubung von oben. Die Bombierung lässt auftreffendes Wasser sofort zur Seite wegrinnen, www.grad-decking.de Wasseraufbereitung: Die Anlage ist ein sogenannter „151iger“, weil ein Naturpool der Klasse V mit einem Teich Klasse 1 nach Ö-Norm umgeben ist. Der Pool wurde über einen Filter mit Biofermenta-Bauteilen als „Bottom-up“-Version in zwei Kammern aufgebaut, die mit den Kiesen Dolosafe von Nöhmer und Zeosafe von Biofermenta befüllt sind, www.noehmer.at, www.biofermenta.com

V

*

Schwimmteichkategorie nach Ö Ö-Norm, Norm Erklärung siehe Seite 63

Mehr Informationen Naturpoolbau: Folger Gärten Badeteiche Biopools, Heilig-Geist-Str. 2a, 83022 Rosenheim, Tel.: 08031/2479257, www.folger-gaerten.de sowie unter www.naturpools.de

Auf unserer Webseite

www.naturpools.de finden Sie Bildergalerien weiterer Pools und Teiche

GALABAU NÜRNBERG 17. - 20.09.2014 STAND 1-321, HALLE 1

INTERBAD STUTTGART 21. - 24.10.2014 STAND 6C91, HALLE 6


Info kompakt

Foto: Kittenberger

private

Foto: Bevo

Kuscheln im „Nano.Wohlfühlteich“ Robuste Pumpe

Foto: Eco-Pool

Die neue Filterpumpe „MaiTec Free flow“ von Bevo ist auch für Naturpools und Schwimmteiche einsetzbar. Dickwandige Gehäuseteile, ein schwerer, oberflächengekühlter Hochleistungsmotor sowie Hightech-Hydraulik machen das Gerät entsprechend robust. Die selbstansaugende Pumpe ist ein „Monoblock“. Laut Anbieter dreht sie damit leiser und nimmt weniger Platz in Anspruch. Ausgestattet ist sie mit Vorfilter, transparentem „Cam and Ramp“-Deckel für die Filterkorbprüfung und den bequemem Zugang zur Reinigung und Wartung. Die „MaiTec Free flow“ ist in fünf Leistungsklassen von 0,25 bis 1,10 Kilowatt erhältlich. www.bevo.at

Er passt fast in jede Westentasche – pardon, in jeden Kleingarten: der neue „Nano.Wohlfühlteich“ von Kittenberger Erlebnisgärten aus Niederösterreich. Klein, aber fein, verwandelt er auch Gärten mit geringem Platzangebot in eine kuschelige Wellnessoase. Bereits ab acht Quadratmetern ist das pure Naturerlebnis möglich – der „Nano.Wohlfühlteich“ ist somit ideal etwa für Reihenhausgärten. So können auch diejenigen das ganze Jahr hindurch das Element Wasser mit allen Sinnen genießen, die nicht mit einem großen Gartengrundstück gesegnet sind. Im Sommer dient der Teich der Abkühlung, im Winter als Erfrischungs- und Saunabecken. www.kittenberger.at

Foto: Re-natur

Meersalz-Whirlpool mit Biofilter

Neuer Skimmer für den Wandeinbau Einen neuen Wandeinbau-Skimmer hat Re-natur auf den Markt gebracht. Der Absauger „ES“ für Wasseroberflächen hat eine Saugbreite von 50 Zentimetern, ist komplett aus Edelstahl hergestellt und verfügt neben einem Wasserstandssensor über einen Auffangkorb mit 14 Litern Fassungsvermögen. Der Deckel des eingebauten Amphibienausstiegs ist begehbar. www.re-natur.de

Auf unserer Webseite

Die Schweizer Firma Eco-Pool bietet einen Whirlpool mit Meersalzwasser und biologischer Wasseraufbereitung an. Sein Wellnessprinzip orientiert sich an der Thalassotherapie und der Entspannungstechnik Floating. Der Pool, den es in verschiedenen Bauweisen gibt, wird mit einer Filterbox betrieben, die mit einer salzwasserbeständigen Pumpe, Heizung, Isolierung sowie einem patentierten Verteilsystem und sechs austauschbaren Filterelementen ausgestattet ist. Auf einem speziell aufbereiteten Filtermedium mit großer Filteroberfläche und entsprechender Durchlässigkeit wird ein Salzwasserbiofilm angezüchtet. www.eco-pool.ch

Filtermaterial für Schwimmteiche Neuartige Filtermaterialien für den Einsatz in vollbiologischen Schwimmteichen und zum Aufbau aktiv durchströmter Filterzonen hat Zeobon vorgestellt. Die Substrate der Marke „Zeoclear“ wurden auf Basis eines neu entwickelten Analyseverfahrens für Phosphat in Schwimmteichsubstraten erstellt. Somit sind sie nahezu frei von Phosphat, verfügen über ein karbonatisches Puffersystem, eine enge und gleichmäßige Körnungslinie sowie einen sehr geringen Anteil an abschlämmbaren Feinanteilen. Zudem hat Zeobon einen neuen Systemaufbau für Unterwasser- und Schwimmblattpflanzen entwickelt. www.zeobon.com

www.naturpools.de

Mehr zum Thema Filtermedien und

regelmäßig News und Termine aus der Branche

-substrate lesen Sie ab Seite 58

50 naturpools 2-2014


private ❘ IOB-Award

in Par in Partnerschaft P a ttnerschaf ar artne neersc rs ha haftt m haf mit it it

naturpools p

Foto: swimming-teich.com

Ein „Pondy“ für Naturpools

Die besondere Arbeit derer, die sowohl öffentliche als auch private Schwimmteiche und Naturpools gestalten, wird künftig mit einer Auszeichnung gewürdigt: dem internationalen IOB-Award „Pondy“. Als Dachverband für weltweit tätige Schwimmteichexperten hat die Internationale Organisation für naturnahe Badegewässer (IOB) „Pondy“ ins Leben gerufen. Der Award wird erstmals im Rahmen des 8. Internationalen Schwimmteich-Kongresses im Oktober 2015 in Köln verliehen. „naturpools“ und naturpools.de sowie

2. Die Preise Als Preise werden neben dem „Pondy“ vergeben: freier Eintritt beim Internationalen Schwimmteich-Kongress, ein Vortrag zum ausgezeichneten Projekt beim Kongress plus die Übernahme der Hotelkosten zur Teilnahme am Kongress. „Pondy“ ist ein Design-Preis: Ausgezeichnet werden die Gestalter einer Anlage, jene also, die Design und Wasseraufbereitung konfiguriert haben.

das italienische Magazin „Piscine Oggi“ sind die Medienpartner!

1. Die Teilnahme Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder der nationalen Verbände, die in der IOB organisiert sind. Der Preis wird in den Kategorien „Schwimmteiche privat“, „Naturpools privat“, „Touristisch genutzte Schwimmteich-Anlagen“ und „Öffentliche Bäder mit biologischer Wasseraufbereitung“ vergeben. Teilnahmeunterlagen sind bei der IOB anzufordern und die Projekte dort per E-Mail unter einer definierten und kodierten Identifizierung einzureichen. Der Mail angehängt sei lediglich eine PDF-Datei mit der Projektbeschreibung sowie die Identifizierung.

3. Die Bedingungen Jedes Projekt darf nur einmal teilnehmen, wobei es keine Rolle spielt, an welchem Ort es sich befindet. Die Qualität der Anlagen wird rein sachlich und unabhängig von der fotografischen Inszenierung bewertet. Das Material zur Beurteilung der Projekte soll neben nachvollziehbaren Fotos zwingend einen Lageplan sowie eine Beschreibung der Wasseraufbereitung enthalten. Zu den Unterlagen muss auch eine Analyse des Füllwassers und eine maximal ein Jahr alte Analyse des Teichwassers gehören. Jeder Teilnehmer soll in seiner Bewerbung begründen, warum sein Projekt in die von ihm gewählte Kategorie gehört. Diese Begründung wird von der Jury dahingehend beurteilt, inwiefern sie diese Zuordnung teilt oder nicht.

4. Der Ablauf In den Mitgliedsverbänden wird eine Vorauswahl getroffen, denen es überlassen bleibt, wie diese erfolgt. Die Vorauswahl muss dabei in den definierten vier Kategorien abgehalten werden, wobei es nicht nötig ist, in allen Kategorien Kandidaten auszuwählen. Nach der Vorauswahl und nachdem die Kandidaturen eingereicht worden sind, ermittelt eine internationale Fachjury pro Kategorie drei Nominierte. Circa sechs Monate vor dem Kongress veröffentlicht die IOB die Nominierten, deren Einreichungen unter anderem in naturpools und auf der Website naturpools.de präsentiert werden. Die Preisträger werden schließlich im Rahmen des Kongresses feierlich gekürt.

Infos zu „Pondy“ Die „Pondys“ werden erstmals im Oktober 2015 beim 8. Internationalen Schwimmteich-Kongress vergeben. Einreichungsfrist: 15. Dezember 2014 Weitere Informationen und Detailangaben zu den Teilnahmebedingungen und dem genauen Ablauf: www.iob-ev.eu und www.iob-kongress.com

2-2014

naturpools 51


GESTALTUNG:

Stege · Terrassen · Leitern

Natürlich mit Stil Ohne stilvoll integrierte Terrassen, Stege und Einstiegsmöglichkeiten sind Naturpool- und Teichanlagen unvollständig. Wir erklären, unter welchen Umständen eine Pool- und Gartengestaltung komplett ist. Mit der Planung und dem Bau eines naturnahen Badegewässers ist für den zumeist damit beauftragten Gartengestalter nur ein Teil, wenngleich der zentrale, in die Tat umgesetzt. Wer sich einen Naturpool oder Schwimmteich wünscht, erwartet von ihm jedoch quasi eine komplette, in sich harmonische Gestaltung der Außenanlage. Als wesentliche Elemente gehören zu ihr unter anderem Terrassen, Stege und Einstiege. Anja Werner, im italienischen Piacenza ansässige, erfahrene Landschaftsarchitektin und Gartenplanerin, erklärt im Folgenden, worauf es bei der Gestaltung von Poolanlagen mit diesen und anderen Elementen ankommt: 1. Die Landschaft Landschaftsarchitekten müssen einen Blick auf das Große und Ganze haben, auf die Einbettung des Gewässers in die komplette Gartenlandschaft. Bei der Planung ist es klug, schrittweise vorzugehen. Zuerst ist das Umfeld genau zu studieren, denn die Situation vor Ort bestimmt alles! Befindet sich der Garten in einer ländlichen Gegend, sind Vegetation, Gehölze und Gesteine des natürlichen Umfeldes als stilbildend wahrzunehmen und in der Planung aufzugreifen. Handelt es sich um ein urbanes Gartengrundstück, ist es ratsam, die Architektur der Umgebung zu berücksichtgen. So oder so sollte man keine oder allenfalls wenige fremde Elemente hinzufügen. Denn eines ist klar: Der Garten muss zwingend in die vorgegebene Landschaft passen!

52 naturpools 2-2014

2. Die Kundschaft Jeder Kunde ist speziell. Der eine ist Naturliebhaber, der andere möchte repräsentieren, der Dritte ist aktiver Sportler. Es gilt also, das Nutzungsverhalten herauszufinden. Liegen jedoch Vorstellungen vor, die nach Ansicht des Fachmanns keinesfalls passend sind, sollte der Kunde idealerweise mit guten visuellen Darstellungen, etwa Handskizzen, Fotografien oder Perspektiven in Aquarell, von anderen Vorschlägen überzeugt werden. Als Planerin mit künstlerischem Anspruch möchte ich die Kunden nämlich vor unpassenden Entscheidungen bewahren. Denn eines darf man nicht unterschätzen: Am Ende fallen alle Fehler, auch die beauftragten, auf den Planer zurück und nicht auf den Geschmack des Kunden! 3. Die Nutzung Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten Nutzer im Pool nicht schwimmen, sondern sich darin einfach nur aufhalten wollen – sitzen, liegen, spielen! Deshalb ist eine Aufenthaltsfläche im oder direkt am Wasser ein wesentliches Gestaltungselement, etwa eine großzügige Einstiegszone mit Treppen und Sitzstufen. Und auch eine Sitzmauer unter Wasser mit Whirldüsen ist eine originelle Attraktion. Bei richtiger Ausrichtung des Pools kann man mit Aperitif in der Hand im Wasser sitzen und in den Sonnenuntergang hineinträumen... 4. Die Materialien Zu Naturpools und Schwimmteichen passen Naturstein- und Holzelemente natürlich am besten. Weil die bestehende Landschaft und Architektur stil-


Klaus Reiter Geschäftsführer Timberra Holzsysteme Lainach 140, A-9833 Rangersdorf Tel.: 0043/4822/37937 www.timberra.com Im Umfeld von Schwimmteichen und Naturpools ist die Verwendung von Hölzern gang und gäbe. Was den natürlichen Baustoff dazu prädestiniert, erklärt Klaus Reiter, Geschäftsführer von Timberra Holzsysteme.

Fotos: www.anjawerner.it

Eine großzügige Einstiegszone mit Treppe und Sitzstufen ist ein Stilelement zur Verschönerung von Poolanlagen. bildend sein muss, sollte man ortstypische Gesteine und Hölzer auswählen. Bei uns in Italien wären das zum Beispiel Marmor, Tuffstein, Sandstein und Granit als Gestein, sowie Lärche und Kastanie bei den Hölzern. In Deutschland sollte man ebenfalls lokale oder regionale Materialien verwenden, denn natürliche Gestaltungselemente müssen hierzulande winterhart und frostbeständig sein. Gestein darf nicht zu offenporig sein, weil sich darin Wasser sammeln kann, das im gefrorenen Zustand den Stein zum Brechen oder Platzen bringen kann. Auch die Hölzer sollten aus Regionen stammen, die harte Winter überleben. Und Vorsicht vor Moden wie Tuffstein, Travertin und andere Weichgesteine: Sie wirken nicht nur ortsfremd, ihre Wahl kann sich schon nach dem ersten harten Winter als fatal herausstellen.

Blickpunkte im Garten

Anja Werner

ist Landschaftsarchitektin und Planerin von Schwimmteichen und Naturpools in Italien Kontakt: Studio Di Ingegneria Naturalistica Ed Architettura Del Paesaggio, Strada Agazzana 2, Loc. Casaleggio di Cantone, 29010 Agazzano (PC), T.: 0039/0523/971049 www.anjawerner.it

Grundsätzlich sollten bei der Gartengestaltung nicht zu viele Materialien gemischt werden. Das gilt auch für Steinarten: Sehr schön wirkt das gleiche Steinmaterial, wenn es in verschiedenen Formen verlegt wird, zum Beispiel kleine Quader mit großen rechteckigen Platten in verschiedenen Größen gemischt. Bei der Wahl von Steinstrukturen sind die bestehende Architektur und auch die definitive Wahl der Bepflanzung zu berücksichtigen. 5. Formen und Farben Formen und Farben sollten sich wie ein roter Faden durch den Garten ziehen und sich in die Gesamtphilosophie einfügen. Auch hier gilt zwingend: Der vorgegebene Stil an Ort und Stelle ist maßgebend! 6. Einblicke und Ausblicke Ein Garten mit Pool muss schöne Ausblicke ebenso bieten wie schöne Einblicke. Gestaltungsunterschiede gibt es dabei zwischen Gärten in der Stadt und Gärten auf dem Land. Auf dem Land spielt die Weite, das Umfeld und die Landschaft eine große Rolle. Oft können dabei außerhalb des Gartens liegende Blickpunkte und Aussichten integriert werden. Bei Stadtgärten sind die Flächen naturgemäß kleiner und es bedarf auf jeden Fall der Sichtschutzelemente, denn niemand möchte beim Baden in Wasser oder Sonne gerne beobachtet werden. Der Sichtschutz muss sich in das Ensemble integrieren lassen und darf die ohnehin kleine Fläche nicht noch kleiner machen. Dennoch muss man hinausschauen können, um der Enge ein Stück weit zu

„Holz vereint viele ästhetische, ökologische sowie ökonomische Vorzüge und fördert wie kein anderer Baustoff unser Wohlbefinden. Warum also nicht diese Vorzüge nutzen und die Kraft der Bäume in unseren Alltag holen? Ob als Hausfassade, Terrassenböden, Sichtschutz, Zaun, sogar als Hochbeet oder Naturpool: Diese natürliche Umgebung verschafft ein Mehr an Lebensqualität – und nicht zuletzt ein tolles Ambiente. Fassaden aus Lärchenholz sind mehr als nur eine optische Hülle: Ihr hoher Harzanteil gewährleistet nicht nur eine enorme Witterungsbeständigkeit, er bringt auch einen eigenen, natürlichen Holzschutz mit und muss nicht aufwendig gepflegt werden. Auch bei Terrassenböden: Durch die spezielle Auswahl und Bearbeitung entstehen Lärchenbretter, die jedem Wetter standhalten – im Sommer kühl, im Winter gut geschützt gegen Frost. Professionell verlegt, haben die gehobelten und auf spezielle Unterbodenprofile aufgesetzten Bretter eine Lebensdauer über Generationen. Ja, sogar Badestege werden aus diesem System gefertigt.“

entgehen. Das schafft man zum Beispiel mit in die Sichtschutzwand eingefügten Fenstern, durch die man optisch mithilfe eines dahinter eingefügten Blickpunktes mehr Ausblick schafft. In puncto Sichtschutzelemente gibt es schöne Steinmauern, die man mit bestimmter Anordnung der Steinplatten fächerförmig gestalten kann – wie eine steinerne Jalousie, durch die man hindurchlinsen kann. Auch mit Paneelen aus geflochtenen Weidenästen kann man schöne Kulissen mit Ausblick bauen und trotzdem die intime Atmosphäre des Gartens bewahren. „Wichtig für große wie kleine Gärten sind Blickfänge („Eyecatcher“), die innerhalb des Geländes liegen und an denen sich das Auge festhalten kann, die eventuell von der Enge ablenken, dem Garten Tiefe und dem Blick Orientierung geben. Wie zum Beispiel das Fenster in der Steinmauer, ähnlich eines Schreins, mit Rahmen zum Durchschauen. Auch Skulpturen, Spiegel, Pflanzen oder Konstruktionen wie ein Rosenbogen eignen sich dazu. 7. Schlussgedanke Oft wird bei einer Gartenplanung der Fehler gemacht, das Badegewässer in die Mitte des Grundstücks zu bauen. Das ist vor allem in kleinen Gärten fatal, weil es dann kaum nutzbare Flächen gibt, sondern allenfalls enge, schmale Stellen um den Pool herum. Der Garten sollte nicht „zerstückelt“ werden! Man braucht eine größere Fläche für den Aufenthalt, deshalb sollte der ■ Pool in eine Ecke oder seitlich platziert werden.“ Auf der folgenden Doppelseite geben wir Ihnen konkrete Gestaltungsideen an die Hand und lassen weitere Experten zum Thema zu Wort kommen.

2-2014

naturpools 53

Fotos: Timberra

„Bringt ein Mehr an Lebensqualität“


Gestaltung ❘ Stege · Terrassen · Leitern

Brillant schimmernde Oberfläche Manches Gestein macht Wege und Aufenthalte im Garten und rund um den Pool zu einem Hochgenuss. Die eleganten Pflastersteine und Platten Marke „Belpasso“ von Metten Stein+Design haben eine brillant schimmernde Oberfläche, die ihre changierenden Farbnuancen nahezu erstrahlen lässt. Markant ist auch das enge Fugenbild. Das pflegeleichte, trittsichere und mit Oberflächenschutz versehene Pflaster gibt es in mehreren Farbtönen, etwa in „Mediterano“. www.steinunddesign.de

Der Silberquarzit erfüllt alle Anforderungen Ein Naturstein, der in nassem Umfeld eingesetzt wird, muss widerstandsfähig gegen vielerlei aggressive Stoffe und Materialien sein, darf möglichst wenig Wasser aufnehmen und sollte einen möglichst geringen Abrieb aufweisen. Der in Südtirol abgebaute Silberquarzit hat einen Quarzanteil von 91 Prozent. Damit entspricht er wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge allen Anforderungen, die an einen Naturstein gestellt werden, der in der Umgebung von Badegewässern verbaut wird. Grünig Natursteine aus Südtirol ist auf den Abbau und die Verabreitung von Quarzit für Poolanlagen spezialisiert. www.gruenig-natursteine.com

Elegant: Brücke über den Teich Stabile Stege und Brücken zum Überqueren von Gewässern baut Naturagart schon seit 15 Jahren. Bei der Brückenbauweise mit speziellen Tragkonstruktionen sind Spannweiten von 1,5 bis acht Metern realisierbar. Auch elegante Lösungen mit gewölbtem Übergang, Sitzplatz und gemütlichem Umfeld sind möglich. Die kleinste Standard-Teichbrücke hat ein Maß von 75 mal 150 Zentimeter. Alle größeren Teichbrücken sollten aus Sicherheitsgründen mindestens 1,5 Meter breit sein. Da Naturagart im eigenen Haus fertigt, können auch gewünschte Zwischenmaße hergestellt werden. www.naturagart.com

Natursteine: App gibt Überblick Natursteine prägen seit Jahrhunderten unseren Kulturraum: die Schieferdächer im Rheinischen Schiefergebirge, die Sandsteine entlang des Mains, die Kalksteine aus dem Altmühltal und die Granite des Bayerischen Waldes oder der Lausitz. Neben wenigen, großen Bruchbetreibern gibt es auch heute noch eine Vielzahl kleinerer Betriebe, die interessante Natursteine abbauen. Die neue App „Natursteine aus Deutschland“ vermittelt einen Überblick über die Vielfalt und stellt Kontakte zu Lieferanten und Steinbruchbetreibern her. www.steinkultur.eu

Was sind die aktuellen Materialtrends? Alexandra Dallinger A FFreiraum* Gärtner von Eden

Foto: Gärtner von Eden

K Kontakt: Emling 29, A-4072 Alkoven TTel.: 0043/7274/61344 www.freiraum.cc, www.gaertner-von-eden.com w

nnaturpools: Frau Dallinger, wonnach würden Sie Materialien für ddie Terrassengestaltung einer P Poolanlage aussuchen? Dallinger: Großformatige Beton- und Natursteinplatten liegen zwar im Trend. Aber Holz ist vielseitiger einsetzbar, leichter zu verarbeiten und wirkt harmonischer in der natürlichen Umgebung. naturpools: Was kommt besonders gut zur Geltung? Dallinger: Ipe, eine Form von Plantagen-Teak, eignet sich besonders gut, da es nicht schiefert oder splittert. Wer heimisches Holz bevorzugt, ist mit der hochwertigen Rift-Lärche gut beraten. Ihre Bretter werden mit stehenden Jahresringen aus dem Stamm geschnitten, sodass es kaum zu Schieferbildung kommen kann. naturpools: Was raten Sie in puncto Pflege von Holz? Dallinger: Die UV-Strahlung des Lichts verändert die natürliche Farbe von Holz. Am besten, man lässt es sich einfach entwickeln, ohne es zu behandeln, sonst muss man immer nachstreichen. Holzdecks sollte man mit einer einfachen Reißbürste säubern.

54 naturpools 2-2014

Leiter mit Clou Die Einstiegsleiter „Roma“ ist vor allem für Pooldecks geeignet, die aus Holz oder WPC gebaut sind. Dabei hat Hersteller Eichenwald das Grundmaterial Edelstahl mit einem unempfindlichen Edelholz verbunden. Das Design dieser Leiter wirkt somit harmonisch. Der Clou: Die beiden Haltestreben lassen sich einfach entfernen, sodass sowohl eine Rollschutzabdeckung wie auch ein Rollladen eingebaut werden kann. Außerdem können alle Stufen mit LED-Leuchten ausgerüstet werden, was eine hübsche Illuminierung des Pools oder des Teichs zur Folge hat. www.eichenwald.de


Michael Metten K Kontakt: Industriegebiet Hammermühle 5 51491 Overath, Tel.: 02206/6030 w www.metten.de, www.steinunddesign.de

Glänzender Einstieg

Expertentipp: Das sollten Sie bei Terrassensteinen am Naturpool beachten! T „Da man am Pool in der Regel barfuß unterwegs ist, spielt die Trittsicherheit vor or allem im nassen Zustand eine wichtige Rolle. Dennoch sollte der Untergrund nicht zu rau sein, das könnte schmerzhaft sein. Terrassengestein sollte unbedingt eines sein: pflegeleicht. Das bedeutet konkret einen wirkungsvollen Oberflächenschutz und größere Plattenformate, also einen relativ geringen Fugenanteil. Bei Betonwerksteinen gibt es einige Produkte mit entsprechendem Oberflächenschutz. Die Technologie „CleanTop“ etwa ist ein Verschmutzungswiderstand, der schon bei der Produktion in den Stein integriert wird. Es ist quasi ein Mehrkomponentensystem von innen und außen, das Schmutz und Feuchtigkeit somit erst gar nicht oder nur bedingt in den Stein eindringen lässt. So bleiben Farbe und Oberfläche des Belags dauerhaft ansehnlich und vor allem robust. In puncto Pflege gilt: Oberflächen sollten mit einfachen, haushaltsüblichen Mitteln gereinigt werden können. Starke chemische Reiniger gegen Flecken sollte man in der Nähe von Naturpools besser nicht einsetzen.“

Edelstahlleitern sind auch für Schwimmteiche und Naturpools ideale Einstiege. Oft im Einsatz ist etwa die nach Euro-Norm und für verschiedene Beckenarten gefertigte „Ocean Mixed deluxe“ aus dem Katalog von Peraqua. Sie besteht aus hochglanzpolierten Edelstahlrohren aus dem Werkstoff V2A und wird inklusive Gummidämpfer, Schrauben und Muttern geliefert. Sie ist erhältlich in zwei Modellen – „normal“ und mit „Antislip“Funktion – sowie zwei- bis fünfstufig. www.peraqua.com

Feine Steine Die Terrassenplatten von Rinn vereinen die Vorteile von Betonstein mit der Optik von Naturstein. „rinnit“ hat eine feinraue Oberfläche und hat damit Rutschwiderstand im Barfuß- und Nassbereich. Durch Variation der Naturstein-Bestandteile ist eine große Auswahl an Farbtönen möglich. Die Platten Marke „terralit“ sind fein strukturiert und durch Schleifen und Feinstrahlen veredelt. Mittels Zuschlag natürlicher Mineralsplitte ist ein fein abgestimmtes Farbspektrum möglich. Die Oberflächen sind imprägniert oder beschichtet erhältlich und dadurch leichter zu reinigen. www.rinn.net

Produktotos: Hersteller

Foto: Metten Stein+Design

Metten Stein+Design M

Aus erwählten Wuchsgebieten Gesundes Holz für die Terrasse Eine ökologische Alternative zu Tropenhölzern als Terrassenbelag hat die norwegische Firma Kebony entwickelt. Bei ihrem Verfahren erhalten Holzarten wie Ahorn und Kiefer die gleichen ästhetischen und physikalischen Eigenschaften wie hoch-dauerhaftes Tropenholz. Das Holz ist mit einem patentierten Bioalkohol imprägniert, der aus pflanzlichen Reststoffen der landwirtschaftlichen Produktion gewonnen wird. Dieser Bioalkohol reagiert mit den Holzfasern und stärkt und stabilisiert das Holz, was zu einem dauerhaften Schutz gegen Fäule und Schädlinge führt. Auf Dauer entwickelt diese neue „Holzart“ sogar eine ansprechende Patina. www.kebony.de

Terrassen nach Wunsch planen die Holzwerke Zöchling aus Niederösterreich. Unter dem Markennamen Sonnenholz führt das Unternehmen individuelle Terrassengestaltungen aus und hat dafür die Holzarten Lärche, Lärche Rift/Halbrift, Ipe, Thermoesche sowie Western Red Cedar im Sortiment. Für die Beläge bietet Sonnenholz verschiedene Oberflächenvarianten an und versieht sie auf Wunsch mit einem Oberflächenschutz. Verwendet und verarbeitet wird das natürliche Rohmaterial aus sorgfältig erwählten Wuchsgebieten. www.sonnenholz.at

2-2014

naturpools 55


Foto: Gärtner von Eden

Gestaltung ❘ Außenbeleuchtungen

Was gibt es Schöneres als laue Sommerabende am Pool, dekoriert von stimmungsvoller Beleuchtung? Lassen Sie sich von den folgenden Gestaltungsideen inspirieren.

Schöner Schein am Naturpool

Licht unter Wasser Mit den Unterwasserscheinwerfern von Wibre lässt sich das Poolbecken mal bunt und mal hell erleuchten, denn es gibt sie sowohl in drei Weißtönen als auch farbig scheinend in den RGB-Grundfarben. Die aus dem Edelstahlwerkstoff V4A gefertigten Scheinwerfer sind mit je drei Power-LEDs ausgestattet und in Farbtemperaturen bis 6 000 Kelvin erhältlich, wobei es eine Variante in „Kaltweiß“ auch mit sechs Power-LEDs gibt. Die Lampen können in Wassertiefen bis maximal drei Metern angebracht werden und verteilen das Licht „rotationssymmetrisch“, um alle Winkel und Zonen des Beckens optimal auszuleuchten. www.wibre.de

Leuchtende Linien Atmosphäre im Dunkeln Mit stimmungsvollen Lichtinszenierungen verspricht Heissner eine angenehme Atmosphäre bei Dunkelheit. Das auf Zubehör für den Wassergarten spezialisierte Unternehmen bietet ein breites Sortiment an Beleuchtungsprodukten mit der sparsameren LEDTechnik an. Zum Beispiel leistungsstarke „High Power“-Garten- und Teichlichter, die mit Transformator und Dämmerungssensor geliefert werden, wobei der Sensor die Beleuchtung bei Einbruch der Dunkelheit ganz automatisch startet. Auch Lichtobjekte wie Kugeln oder Säulen in verschiedenen Formen und Größen sind im Katalog vorhanden. www.heissner.de

56 naturpools 2-2014

Die beiden flexiblen, mit LED bestückten Lichtlinien „Aqualuc“ von Barthelme leuchten beliebige Gegenstände im Garten aus. Poolbecken, Bäume und Büsche, Wege, Möbel oder Dekorationen können so gleichmäßig illuminiert werden. Während sich das „W:AVE“ wie eine Welle auf- und abbiegen lässt, folgt das „C:URVE“ Links- und Rechtsbiegungen in der Ebene. Beide Elemente zeichnen sich durch eine homogene Ausleuchtung über die gesamte Lichtaustrittsfläche aus. Dank eines speziell entwickelten Kabeleinspeisesystems ist zudem eine nahtlose, homogen leuchtende Aneinanderreihung von mehreren Modulen möglich. Zur Auswahl stehen LED-Streifen in unterschiedlichen Weißtönen, Lichtfarben und Helligkeiten. Neben Standardlängen bietet der Hersteller auch individuelle Längen an. www.aqualuc.de


Wasserfall in Grün Eine technische Raffinesse für den Naturpoolgarten kommt von Eichenwald: „Aquarius“ ist neben einer Wasserfallfunktion auch mit Luftblasenund Beleuchtungsfunktion ausgestattet. Die Wasserattraktion ist damit sowohl visueller Höhepunkt als auch Teil des Badevergnügens. Der beleuchtete Wasserfall ist aus hochwertigem Edelstahl und formstabilem Acrylglas gefertigt und hält damit jeden Witterungsbedingungen stand. Eichenwald bietet übrigens auch ein beleuchtetes Treppengeländer an. www.eichenwald.de

Verzaubernd am Schwimmteich

Im Stile einer Wohnzimmerbeleuchtung Einen lauen Sommerabend verbringt man gerne auf der Terrasse, mit dem passenden Licht effektvoll in Szene gesetzt. Laut den Experten von Arts of Light ist dabei eine kluge Kombination aus Grund- und Akzentbeleuchtung empfehlenswert: etwa die robust gebaute und schlicht designte Wandleuchte „Theo Up-Down Out“, die zwei verschiedene, nach oben und unten ausgerichtete Lichtkegel erzeugt, oder auch die elegante Sitzplatzbeleuchtung „Adegan“ im Stile einer Wohnzimmerstehlampe. www.arts-of-light.de

Tagsüber formschöne Skulptur, in der Nacht stimmungsvolle Lichtquelle: Die Sandstein- und Schieferleuchten der Manufaktur Epstein sind an jedem Schwimmteich ein absoluter Blickfang. Durch die Verwendung des gelblich bis braunen Sandsteins und des transluzenten Schiefers ist jede Leuchte ein Unikat, die bei Einbruch der Dunkelheit durch ihr warmes, weiches Licht verzaubert. In Würfelform sind sie vom Tüv als Sitzmöbel zertifiziert und können an Stegen oder Treppen fest installiert werden. www.epstein-design.de

Illuminierung nach Plan

Kombination aus Licht und Stein Eine geschickte Gartenbeleuchtung sollte eines auf jeden Fall sein: hell genug, aber trotzdem nicht zu grell! Ein solch dezentes Konzept lässt sich etwa mit den kombinierten Stein-Licht-Programmen von Stein+Design realisieren. Die LED-Leuchten sind in alle Produkte des Betonsteinspezialisten integrierbar und bieten auf diese Weise quasi erhellende Optionen für jeden Winkel im Garten. Ob eingefasst in Treppenstufen oder Wände, auf Wegen oder Terrassen: Die geschickte Kombination fügt sich total harmonisch ein und leuchtet, ohne dabei selbst im Mittelpunkt zu stehen. www.steinunddesign.de

2-2014

naturpools 57

Produktfotos: Hersteller

Das Beleuchtungssystem von Carpe Noctem aus Österreich ermöglicht Gartengestaltern und Facharbeitern bei ihren Kunden vor Ort die Illuminierung des Gartens zu planen und zu installieren. Mittels Steckverbindungen ist es relativ einfach und dennoch professionell umzusetzen und zudem beliebig erweiterbar. Zu dem System gehören Leuchten, Kabel und Verteiler. Der Gartengestalter wird bei der Planung im Bedarfsfall unterstützt: Er setzt in einem „Gartenplan am Tag“ die vorgesehenen Lichtpunkte, sendet ihn an Carpe Noctem und bekommt ihn mit den gesetzten „nächtlichen Glanzlichtern“ zurückgeschickt. www.carpe-noctem.cc


know-how ❘ Wasseraufbereitung

Mächtige Medien Eine der entscheidenden Bestandteile des Aufbereitungssystems für Naturpools und vollbiologische Schwimmteiche ist das eingesetzte Filtermedium. Unser Experte Thomas Kippels-Ohlhoff erklärt das Material und seinen Aufbau.

D

as Feld der technischen Filtermöglichkeiten und Filterformen im Zusammenhang mit Naturpools und vollbiologischen Schwimmteichen ist sehr umfangreich. Grundsätzlich unterscheidet man in mechanische, biologische und sorptive oder adsorptive Filtermedien, wobei einige oft auch die Merkmale mehrerer oder aller genannten Kategorien besitzen. Wie ein Sieb hält der Filter Feststoffe aus dem Wasserstrom zurück. Bei den klassisch mechanischen Filtern gibt es drei Formen der Rückhaltung: die Kuchen-, Tiefen- und Querstromfiltration. Während sich bei der Kuchenfiltration mechanische Feststoffe (also Schwebstoffe oder Sedimente) wie ein zunehmend anwachsender „Kuchen“ auf der Filteroberfläche absetzen, wandern bei der Tiefenfiltration die Schwebstoffe ins Innere des Filtermediums. Zu den

Thomas Kippels-Ohlhoff ist seit März dieses Jahres Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für naturnahe Badegewässer (DGfnB) und Geschäftsführer der Firma Dispo, einem Hersteller von Biofiltrationssubstraten unter anderem für Naturpools.

Foto: Privat

Infos: www.dgfnb.de, www.dispo-online.de

58 naturpools 2-2014

Querstromfiltern gehören zum Beispiel Bandfilter, Bogenfilter oder Spaltsiebfilter. Je nach Anwendung wird der mechanischen Filtration eine zunehmende Bedeutung zugemessen. Bei den Schwimm- und Badeteichanlagen sind Filtermedien die mechanisch, biologisch und sorptiv wirken, wohl das beste Mittel der Wahl: Sie können das komplette Spektrum der Reinigungswirkung über die mechanische Filtration hinaus abdecken und sind somit besonders effizient.

Mineralische Gesteine Oft genannte Filtermedien sind Zeolithgestein, Zeolithpulver, Carbonat und Kalkstein. Dabei handelt es sich um mineralische Medien, die je nach Gesteinsart und weiterführenden Eigenschaftsmerkmalen diese gesamte Reinigungswirkung theoretisch abdecken könnten. Geologen ist jedoch klar, dass hier Verallgemeinerungen sehr fahrlässig sind, weil eine Gesteinsart je nach Provenienz sehr unterschiedlich beschaffen sein kann oder sich zusammensetzt. So gibt es nicht etwa das Kalkgestein, sondern vielmehr sehr unterschiedliche Kalkgesteine: zum Beispiel Muschelkalk, Oolith, Travertin/ Kalksinter und Marmor. Wichtige Parameter wie zum Beispiel die Austauschkapazitäten von Anionen und Kationen – also die ladungsspezifische Anziehungskraft eines Minerals – oder der im Gestein enthaltene Phosphorgehalt, dürfen als Entscheidungskriterium nicht außer Acht gelassen werden.

So hat der Verband Österreichischer Schwimmteich- und Naturpoolbau (VÖSN) bei der Untersuchung von 66 Gesteins- und Mineralproben 36 für geeignet und 30 aufgrund ihrer hohen Phosphatgehalte als im Schwimmteich- und Naturpoolbau für ungeeignet erklärt. Von den zehn untersuchten Zeolithen war eine Materialeinsendung geeignet und neun ungeeignet! (siehe *Quelle) In Deutschland befindet sich eine solche Materialdatenbank („DeMaDa“) gegenwärtig im Aufbau und die DGfnB verhandelt gerade mit unabhängigen Prüfinstitutionen. Verallgemeinerungen sind also sehr schwierig und es gilt, sehr genau hinzuschauen, welche mineralischen Substrate verwendet werden. Denn es gibt in allen Sequenzen geeignete und ungeeignete Materialien.

Die Mischung macht‘s Wir halten es für klug, im Segment der Gesteinsfilter auf mineralische Mischprodukte zu setzen. Dies hilft, Negativmerkmale oder Abweichungen von der Norm zu minimieren oder gar auszuschließen und positive Eigenschaftsmerkmale verschiedener Gesteinsarten in einem Produkt zusammenzuführen. Tendenziell geeignete mechanische Filtermedien sind übrigens auch Mineralwolle und Vliesfilter. Aufgrund des Biofilmwachstums auf den Oberflächen zeigen sie auch anteilig biologische Filterwirkungen. Die geologischen Vorkommen geeigneter Rohstoffe für Gesteinsfilter sind vor allem in Deutschland vielfäl-


Grafiken: entnommen aus den „Richtlinien für Planung, Bau, Instandhaltung und Betrieb von Freibädern mit biologischer Wasseraufbereitung (Schwimm- und Badeteiche)“ der FLL e.V., Ausgabe 2011

Beispiele B l optimaler l F Filterzonen: l L Links k ffür technische h h F Feuchtgebiete, h b rechts h für f eine hhydrobotanische d b h A Anlage. l

tig: Von Lockergesteinen und Festgesteinen bis hin zu metamorphen Entstehungsformen ist hierzulande fast alles vorhanden. Auf bestimmte Regionen lässt sich dies aber kaum festlegen oder steht in Abhängigkeit der für den jeweiligen Anwendungsbereich präferierten Gesteinsart, ihrer Entstehung, Eigenschaften und Zusammensetzung.

Ideal: Substratfilter Stellt sich die Frage, wie die Rohstoffe verarbeitet sein müssen, damit sie ihre Filterfunktion wirksam ausüben können. In der Regel werden mineralische Rohstoffe von rund bis kubisch oder gebrochen genutzt. Sedimentativen Ursprungs – also rund bis kubisch – sind Kiesschüttungen. Je nach Anwendung werden mineralische Rohstoffe also gegebenenfalls gewaschen, gebrochen, gesiebt, im Idealfall in Form von Mischungen rezeptiert und hinsichtlich der gewünschten und geforderten Eigenschaftsmerkmale geprüft: zum Beispiel nach Körnungslinie, Umweltverträglichkeit, Austauschkapazität von Anionen- und Kationen, pHWert, Phosphatgehalt und möglicherweise anderen Inhaltsstoffen. Ein Beispiel: Bezüglich der Kornverteilung muss der Feinkornanteil limitiert sein, um die Wasserdurchlässigkeit des Filters zu gewährleisten und mögliche Starteintrübungen des Wassers mindestens zu minimieren. Feinkorn an sich ist andererseits

wichtig, weil mit abnehmender Größe des Korns die Oberfläche proportional zum Volumen zunimmt. Größere Oberflächen sind gleichzusetzen mit höherer adsorptiver Reaktionsfähigkeit und größerer mikrobieller Besiedelbarkeit. Die Zusammensetzung eines Filtermediums sollte also aus verschiedenen Korngrößen bestehen. Substratfilter sind in jeder Hinsicht ideal: Sie können in aller Regel, sofern für den jeweiligen Einsatzbereich in der angebotenen Zusammensetzung und Beschaffenheit geeignet, das komplette Leistungsspektrum abdecken – mechanisch, biologisch, adsorptiv. Substratfilter sind in der Regel oberhalb der Dränschicht einschichtig aufgebaut. Der schichtenweise Aufbau gehört heutzutage weitestgehend der Vergangenheit an. Dabei hat man aus Erfahrungen gelernt: So neigen schichtenweise aufgebaute Filter zur sogenannten Zyklonierung von Feststoffen aus rotierenden Wassersäulen. Mit unerwünschten Effekten: So wird die Durchlässigkeit verringert oder der Filter verblockt. Besser sind vielmehr einschichtig eingebrachte Mineralmischungen mit einer abgestimmten Kornamplitude. Das heißt, es sind in aller Regel sowohl feine als auch mittlere und grobe Bestandteile in bestimmten Mengenanteilen vertreten. Die Zusammensetzung der Mischung, die Kornfraktionierung und die Kornbandbreiten (in Millimeter) spielen also eine wichtige Rolle.

Ein bisschen Pflege Dränageleitungen unter der Filterschüttung werden häufig mit gewaschenem, inerten Kies um- oder überschüttet. Die gesamte Aufbaustärke des Filters steht dabei in Abhängigkeit des Einsatzbereiches, zum Beispiel Einkammersysteme inklusive Flachwasserzone als Filter hydrobotanischer Anlagen mit Mächtigkeiten zwischen 20 und 40 Zentimetern oder separate Pflanzenfilter, bei denen Aufbaustärken zwischen 60 und 100 Zentimeter üblich sind. Fazit: Die Materie rund um Filtermedien ist äußerst komplex und in permanenter Entwicklung begriffen. Verbraucher sollten sich deshalb an eine im Naturpool- oder Schwimmteichbau spezialisierte Fachfirma wenden, anstatt das Material über den Baustoffhandel oder einen Steinbruch zu beziehen. Denn dort kauft man womöglich ein hohes Risiko für das Badegewässer mit ein. Der Alltag mit Substratfiltern, die nicht unumkehrbar adsorbieren, kostet die Nutzer eher Arbeit als Geld: Sie sollten sporadisch gepflegt, gegebenenfalls rückgespült und gereinigt werden, zum Beispiel durch Absau■ gen der Substratoberfläche. Auf der folgenden Doppelseite stellen wir Produkte aus dem Segment der Filtermedien vor.

* Quelle: Internationaler Schwimmteichkongress Bregenz 2013, Vortrag von Dr. Andreas Fuchs.

2-2014

naturpools 59


know-how ❘ Wasseraufbereitung

Schwimmend im Reaktor Schwimmendes Zeolithgestein sowie eine mechanische Filtrationsschicht aus einem Dolomit/Zeolithsand mit einer optimierten Korngrößenverteilung sind Grundbestandteile des Schwebebett-Reaktors von Biofermenta. Das Wasser wird über ein integriertes Druckluftspülsystem durch das Medium geführt, abgesaugt wird es über die Einlaufkammer. Das „schwimmende“ Filtersystem wird in fertigen Filtereinheiten zu 4 m² pro 50 m³ Wasservolumen geliefert. www.kunstgaertner.com

Mineralgemisch verhindert Algenwachstum Das Schwimmteichsubstrat „Aquiva“ ist ein spezielles Gesteinsgemisch, das zur biologischen Filtrierung in der Aufbereitungszone eingesetzt wird. Auf der Oberfläche siedeln sich dazu hilfreiche Bakterienstämme mit der Aufgabe an, Nährstoffe abzubauen. Gut durchströmte und regelmäßig gereinigte Substratzonen leisten nach diesem Prinzip einen intensiven Nährstoffabbau, um Algenwachstum zu verhindern. Das Mineralgemisch hat eine Körnung von 0 - 22 Millimeter und besteht aus Natursteinen verschiedener geomorphologischer Entstehungsformen und Herkünften. Es kann als Schüttgut oder in „Big Bags“ geliefert werden. Die Teich-i-tekten stehen beratend zur Seite, wenn es darum geht, die richtige Substratmenge für ein Schwimmteichprojekt zu ermitteln. www.der-teichbau-partner.de

Mikrobiologie in der Filterzone Das Filtersystem der Teichmeister baut in kürzester Zeit eine leistungsfähige Mikrobiologie auf und entzieht dadurch dem Wasser die aus der Umgebung und dem Badebetrieb eingebrachten Verunreinigungen. In der durchströmten und gleichzeitig bepflanzten Filterzone werden die Mikroorganismen im Substrat beziehungsweise dem Wurzelraum permanent mit sauerstoffreichem Wasser sowie mit im Teichwasser gelösten Nährstoffen versorgt. Diese werden überwiegend im Substrat der Filterzone eingelagert und abgebaut. www.teichmeister.de

Ein System, auf dem fast alles wächst Das Substrat „L&G“ von Galanthus aus Südtirol ermöglicht stehende Gewässer mit üppig blühenden Sumpf- und Wasserpflanzen. Das System hält Nährstoffe im Wurzelraum und verhindert gleichzeitig den Sauerstoffeintritt in die anaeroben Wurzelbereiche. Damit kommt es zu keiner für die Pflanzen schädlichen Nitritbildung. Die positive Folge: Es wächst so gut wie alles, und das in bisher ungekannten Dimensionen. Das Wasser bleibt dennoch sauber, die Beläge und Algenbildung sind trotz eines relativ hohen Phosphorgehaltes von bis zu 30 Mikrogramm pro Liter dank der geringen Anströmung minimal. www.kunstgaertner.com

Dolomitsplitt: schnell und effektiv Als reinster, phosphatarmer Dolomitsplitt ist„DoloSafe“ von Nöhmer ein speziell für den Schwimmteich- und Naturpoolbau geeignetes Filtermaterial. Es puffert Kohlensäure, die beim Abbau von organischer Substanz im Gewässer oder in den Aufbereitungseinheiten entsteht, schnell und effektiv ab. Denn im Gegensatz zu manch anderem Gestein löst sich der gebrochene Dolomit gut ab. Der optimale pH-Wert stellt sich automatisch ein, wenn ausreichend „DoloSafe“ im Gewässer vorhanden ist. Der Splitt wird im österreichischen Weißenbach am Attersee im firmeneigenen Steinbruch gewonnen. www.noehmer.at

60 naturpools 2-2014

Peraquas „Innsbruck & Klagenfurt“ Filtereinheiten können auch mit verschiedensten Filtermedien, wie Filterglas, Filterquarzsand, Zeolithen und Aktivkohle vollautomatisch mittels „Aquastar Safety Pack Rückspülventil“ betrieben werden. Dieses „Herzstück“ des Filtersystems ermöglicht die Auslösung des notwendigen Rückspülvorgangs mittels digitaler Zeitschaltuhr (bis zu sechs Mal täglich) oder Differenz-Druckschalter. „Dadurch wird die Hygiene im Naturpool gefördert und die Lebensdauer des Filtersystems überdurchschnittlich verlängert“, heißt es in einer Presseaussendung. www.peraqua.com

Alle Produktfotos: Hersteller

Filtereinheit für mehrere Filtermedien

Weitere Ratgeber- und Know-how-Themen finden Sie auf unserer Website

www.naturpools.de


Granulat für den Schnellfilter Zeolith: Naturgestein erzeugt klares Wasser Zeolithfilter stehen dafür, glasklares Wasser zu erzeugen. Grundlage von „ZeoSafe“ ist ein ausgesuchter Naturzeolith. Weil das Gestein als natürlich vorkommender Kationentauscher identifiziert wurde, gilt es als ideal für die Wasseraufbereitung von Naturpools. Vor seinem Einsatz im Filtersystem wird der Zeolith zwei Monate lang mit Salzsäure gewaschen, danach mit geeigneten Ionen beladen und schließlich mit Material zur langfristigen Pufferung im Betrieb abgemischt. So entsteht ein optimiertes Filtermedium in reproduzierbarer Qualität. „ZeoSafe“ wird frei verkauft, sodass es jeder Teichbauer in sein Filtersystem einfügen kann – Folger Gärten aus Rosenheim etwa setzt es ein. „ZeoSafe“-Filter können klassisch von unten nach oben („bottom-up“) oder auch von oben nach unten („top down“) betrieben werden. www.kunstgaertner.com

Der Phosphat-Adsorber „Biodephos“ ist ein stabilisiertes, mineralisches Granulat auf der Basis von Eisenoxihydrat. Es ist in der Lage, Phosphat quantitativ und irreversibel zu adsorbieren. „Biodephos“ wird ähnlich wie Aktivkohle in Schnellfiltern eingesetzt. Menge und Kontaktzeit des einzusetzenden Granulates bei der Behandlung sind abhängig von der Wassermenge, der PhosphatKonzentration und von der Zusammensetzung des Wassers (Wasserchemismus). Das Granulat ist sehr stabil und leicht handhabbar: Dies bedeutet, dass Schütthöhen bis zu fünf Meter problemlos möglich sind. Falls erforderlich, kann das Material leicht rückgespült werden. Der Adsorber wird bei Naturpools üblicherweise in Festbettreaktoren oder Bypassfiltern eingesetzt. www.dispo-online.de

Anzeige

Deutsche Gesellschaft für naturnahe Badegewässer e.V. Enterstraße 23 · 80999 München Tel. 089/89286522 · Fax: 089/89286550 Tel: 0 70 00/7 00 87 87 · Fax: 0 70 00/ 7 00 87 86 info@dgfnb.de · www.dgfnb.de


Fotos: Messe Nürnberg

Großer Andrang in Nürnberg: Im Messezentrum trifft sich Mitte September die „grüne Branche“ des Garten- und Landschaftsbaus auf der 21. „GaLaBau“. Darunter sind auch einige Schwimmteichexperten.

Vom 17. - 20. September in Nürnberg: Schwimmteichund Naturpoolbranche auf der 21. „GaLaBau“-Messe

V

om 17. bis 20. September 2014 stehen im Messezentrum Nürnberg wieder alle Zeichen auf Grün. Dann öffnet die alle zwei Jahre stattfindende Messe „GaLaBau“ zum nunmehr 21. Mal ihre Tore. Und auch die Schwimmteich- und Naturpoolbranche ist dort wieder vertreten. Die Messe Nürnberg erwartet mehr als 1 200 Aussteller und rund 62 000 Fachbesucher. In 13 Messehallen zeigen internationale GartenbauUnternehmen vier Tage lang das komplette Angebot für das Planen, Bauen und Pflegen von Gärten, Parks und Grünanlagen. Parallel dazu finden die Fachmesse „Playground“ und die Deutschen Golfplatztage statt. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit dem neuen Praxisforum „Planung und Wissen kompakt“, diversen Sonderschauen, Fachtagungen, Preisverleihungen und Wettbewerben macht die Messe zu Europas wichtigstem Treffpunkt der grünen Branche. Zu ihr gehört auch die Schwimmteich- und Naturpoolbranche, die sich schwerpunktmäßig in Halle 4 zeigt. Dort teilen sich die Fachbetriebe Re-natur, Teich & Garten, Zeobon, Manzke Landschaftsplanung, Lavaris Lake und Fachjan den Gemeinschaftsstand 333 und präsentieren

62 naturpools 2-2014

unter anderem neue Produkte. Eines ihrer zentralen Themen ist jedoch der vernünftige Umgang mit Problemen, wenn etwa der Schwimmteich voller Algen ist oder permanent Wasser verliert. Dann ist es ratsam, rechtzeitig einen Gutachter einzuschalten und so einen kostspieligen und ärgerlichen Streit zu vermeiden. Interessierte haben die Möglichkeit, vier öffentlich bestellte und vereidigte (öbv) Sachverständige aus dem Garten- und Landschaftsbau kennenzulernen: Die Spezialisten Carsten Schmidt, Guido Manzke, Jörg Baumhauer und Martin Upmeier geben auf dem Gemeinschaftsstand Tipps und Einschätzungen, wenn es um Ärgernisse mit Naturpools, Schwimmteichen, Wasseranlagen und Dachbegrünungen geht (siehe auch Artikel auf Seite 64). js ■

Infos zur GaLaBau 2014 21. Internationale Fachmesse Urbanes Grün und Freiräume vom 17. - 20. September 2014 Öffnungszeiten: 9 Uhr bis 18 Uhr (17. bis 19.9.), 9 Uhr bis 16 Uhr (20.09.) Ort: Messezentrum, 90471 Nürnberg, Tel.: 0911/86064990 Internet: www.galabau-messe.com. Hier finden Sie Ausstellerverzeichnis, Programm, Infos über Eintrittspreise, Anfahrts- und Hallenpläne und vieles mehr


Foto: J. Scheible

Typ I

Foto: W. Gamerith

Teich oder Pool? Fünf Typen gibt es!*

Typ II Bei dieser Bauweise kommen Skimmer oder Rinnen zur Reinigung der Wasseroberfläche zum Einsatz. Verschmutzungen, die auf diese Weise entfernt werden, stehen im Teich nicht weiter als Nährstoffquelle für unerwünschte Algenbildung zur Verfügung. Durch die Wasserbewegung werden Nährstoffe und Sauerstoff innerhalb des Wasserkörpers besser verteilt, was die Ernährungssituation von Pflanzen und Biofilm verbessert. Die Hauptarbeit der Wasserreinigung übernehmen trotz der hydraulischen Hilfsmittel nach wie vor die Wasserpflanzen, Mikroorganismen und das Zooplankton.

Typ III

Foto: J. Scheible

Schwimmteich mit Oberflächenabsaugung

Hierbei handelt es sich um den „Urtyp“ des Schwimmteichs. Für die Wasseraufbereitung wird keinerlei technische Unterstützung eingesetzt. Sie erfolgt allein durch natürliche Faktoren wie Wasserpflanzen, Zooplankton, Mikroorganismen und Biofilm. Bei diesen Anlagen sind eine ausreichende Größe und ein entsprechend umfangreiches Wasservolumen entscheidend für die optimale Wasserqualität. Die nötige Bewegung des Wassers erfolgt ebenso durch natürliche Faktoren wie Temperatur- und Konzentrationsgefälle, Badebetrieb und Wind. Wasserpflanzen werden in hoher Artenvielfalt angesiedelt.

Foto: Halbmeier

Schwimmteich ohne Technik

Typ IV Naturpool mit biologischem Schnellfilter aus natürlichen, mineralischen Materialien

Diese Bauweise kombiniert den Einsatz von Bodenfilterkörpern mit weiteren Aufbereitungsverfahren wie etwa Wasserpflanzen. Die Bodenfilter werden langsam durchströmt und dienen der gezielten Optimierung der Wasserparameter (z.B. Karbonathärte), der mechanischen Filtration und dem Abbau von organischen Substanzen. Entscheidend hierbei ist die Abstimmung des Bodenfilters mit dem nachgeschalteten Aufbereitungsverfahren zur Nährstoffelimination. Die Prozesse in dem durchströmten Bodenkörper unterstützen die Reinigungsleistung von Pflanzen und Zooplankton.

Es werden Substratkörper angelegt, die schnell durchströmt werden, um eine möglichst hohe Biofilmproduktion zu erzielen. Dieser Biofilm sorgt für die Eliminierung von Nährstoffen und Keimen und ist in definierten Abständen aus dem Filterkörper zu entfernen, was durch eine Rückspülung erzielt werden kann. Diese Anlagen zeichnen sich durch eine rigorose Phosphorlimitierung aus, um das Algenwachstum zu bremsen. Dem Füllwasser und verwendeten Baumaterialien kommt daher eine besondere Bedeutung zu. Die Bedeutung der Wasserpflanzen als Reinigungskomponente tritt in den Hintergrund.

Naturpool mit biologischem, technischem Schnellfilter mit Nährstoffoptimierung Die Aufbereitung des Wassers erfolgt auch hier durch biologische Schnellfilter. Zum Einsatz kommen jedoch spezielle Substrate und eine Nährstoffoptimierung ist Bestandteil der Aufbereitungstechnik. Die Biofilmproduktion kann auch durch die Anströmung technischer Bauteile bzw. künstlicher Medien (z.B. Kunststoffgranulat, Steinwollefasern) erzielt werden. Auch hier ist auf eine extreme Phosphorlimitierung und auf eine handwerklich perfekte Bauausführung zu achten.

Foto: VÖSN

Typ V

Foto: Minnova BNS

Schwimmteich mit kombinierter Wasseraufbereitung

Auch in Österreich gibt es fünf Kategorien von Schwimmteichen und Naturpools, deren Inhalte und Qualitätsstandards sich jedoch von denen der deutschen FLL etwas unterscheiden. Gebaut wird hier nach der Ö-Norm L 1128, die im vorigen Jahr auf Initiative des Verbandes Österreichischer Schwimmteich- und Naturpoolbauer (VÖSN) erarbeitet wurde. Alle Details, Merkmale und Pflegeanleitungen zu den fünf Typen nach Ö-Norm finden Sie auf der Internetseite des VÖSN. Die fünf Typen heißen: „Natur pur“, „Naturnah“, „Klar“, „Kristallklar“ und „Naturpool“. www.schwimmteich.co.at/qualitaetsstandards

* Nach FLL-Norm, www.fll.de

2-2014

naturpools 63


know-how ❘ DGfnB

intern

Baden mit Sachverstand Foto: Manzke

Ein teurer Schwimmteich, der statt Badespaß nur Probleme bereitet? Wer einen öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen zu Rate zieht, kann sich einigen Ärger ersparen – am besten schon in der Planungsphase.

S

seit rund 20 Jahren beschäftigt sich Guido Manzke mit naturnahen Badegewässern und hat in dieser Zeit einiges erlebt: „Ich werde immer wieder zu Anlagen gerufen, die unschön aussehen, veralgt und trübe sind oder die ständig an Wasser verlieren.“ Dann muss der Fachmann aus der Lüneburger Heide die Fehlerquellen suchen und den verunsicherten Besitzern die Hiobsbotschaft überbringen: Nur eine Sanierung bringt den Schwimmteich ins Gleichgewicht zurück. „Das ist ärgerlich für die Kunden, denn das Projekt war ja an sich nicht ganz billig. Jetzt können sie darin nicht mehr baden und es soll noch mehr Geld kosten?“ Das wollen sich die Geschädigten in der Regel nicht gefallen lassen und so wird oft versucht, den Teichbauer haftbar zu machen, indem ihm Baufehler nachgewiesen werden sollen. In solchen Momenten kommt Guido Manzke ins Spiel: Er ist Sachverständiger, Spezialgebiet Schwimmteich-, Garten und Landschaftsbau, also immer dann gefragt, wenn es darum

64 naturpools 2-2014

geht, die Fehlerquellen eines schadhaften Teichs zu bestimmen und daraus gerichtsverwertbare Gutachten zu erstellen.

Es geht um viel Geld Kommt es zum Rechtsstreit, besteht seine vorwiegende Aufgabe darin, vorformulierte Fragen zu beantworten und damit zur Beweisführung und Klärung beizutragen. „Deshalb sind wir Helfer des vorsitzenden Richters und nicht von einer der Parteien“, erklärt Jörg Baumhauer, dito Sachverständiger für Schwimmteiche aus Schleswig-Holstein. „Der Gutachterauftrag wird übrigens von den Parteien formuliert und wir müssen uns strikt daran halten", ergänzt sein Kollege Carsten Schmidt aus dem Westerwald. Die wahren Ursachen von nicht funktionierenden Schwimmteichen können komplex und deshalb schwer auszumachen sein. Um sie zu finden und korrekt zu analysieren, bedarf es also des fundierten Know-hows einer

qualifizierten Person. Zumal die Gutachterarbeit konfliktbeladen ist: Es geht um Haftungsfragen, Verantwortlichkeiten und damit um viel Geld. „Diese Arbeit sollte deshalb nur ausüben, wer von einer anerkannten Bestellungsbehörde wie etwa einer IHK öffentlich bestellt und vereidigt ist“, betont Dirc Walter. Im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für naturnahe Badegewässer (DGfnB) leitet er den Arbeitskreis Sachverständige und ist, wie Manzke, Schmidt und Baumhauer auch, „öbv Sachverständiger“, wie es offiziell heißt. Walter muss stets Überzeugungsarbeit leisten, um die Bedeutung des „öbv“ allen Beteiligten zu vermitteln. Etwa gegenüber der Justiz: So steht es jedem Richter frei, den seiner Ansicht nach geeigneten Sachverständigen zu bestimmen. „Da kann es schon mal vorkommen“, weiß Walter aus leidiger Erfahrung zu berichten, „dass Sach- Das vollständige Interview verständige aus ganz an- mit Dirc Walter zum Thema deren Zuständigkeitsge- lesen Sie auf der Website bieten berufen werden, www.naturpools.de


Ein und derselbe Schwimmteich vor und nach der Sanierung: Der Sachverständige hat die Baufehler gefunden (oberes Bild) und das Gewässer entsprechend umgebaut (Bild unten). Im vorliegenden Fall lagen Mängel bei der Uferrandausbildung und dem Bachlauf vor.

Sachverständiger Dirc Walter: „.Ein öbv sollte überdurchschnittliches Fachwissen haben, also mehr wissen als andere.“

die also eine Teichanlage überhaupt nicht beurteilen können.“ Manchmal liegt es daran, dass nicht jeder Richter immer einen tatsächlich geeigneten Sachverständigen beauftragt. Oft liegt es auch daran, dass er einfach nur dem Vorschlag einer der Konfliktparteien folgt. „Laut Sachverständigenordnung ist diese Auswahl des Gutachters nämlich eine reine Kann-Bestimmung“, sagt Walter. Damit nicht genug: „Grundsätzlich kann sich jeder, der meint, es zu können, als Sachverständiger bezeichnen.“ Vorsicht ist auch geboten, wenn Sachverständige über eine Privatakademie zertifiziert worden sind

Sachverständiger Carsten Schmidt: „Ehrliche Beratung und offene Kommunikation helfen, um Konflikte zu vermeiden.“

– das ist mit einem „öbv“ oftmals nicht unbedingt gleichzusetzen. Die Gefahr ist also da, dass fehlerhafte Schwimmteiche von jemandem bewertet werden, der allenfalls unzureichend qualifiziert ist. Wer sich „öbv“ nennen darf, genießt aufgrund seiner großen Verantwortung hohes Ansehen in der Bevölkerung. Andererseits muss er einiges auf sich nehmen, um sie bekleiden zu dürfen: Er muss seine Kompetenz und fachliche Eignung sowie angemessene Berufspraxis nachweisen, idealerweise ist er mindestens Gärtnermeister. Dazu sollte er in der Lage sein, Gutachten zu schreiben und einen tadellosen Leumund besitzen. Bis die Bestellung schließlich unter Dach und Fach ist, folgen einige Kurse, eine Hospitanz, Vorprüfung und Abschlussprüfung. „Bei mir hat es gut zwei Jahre gedauert, bis ich den Titel führen durfte“, erzählt Walter. Und gratis gibt es ihn auch nicht: Die Kosten summieren sich auf einen fünfstelligen Betrag, den jeder Anwärter selbst tragen muss. Am Ende steht jedoch eine überdurchschnittliche Qualifikation sowie

Sachverständiger Jörg Baumhauer: „Wir begleiten die Bauausführung, unterstützen die Abnahme und moderieren bei Konflikten."

ein Ausweis, fundierte fachliche Einschätzungen abgeben zu können. Walter plädiert deshalb dafür, dass für die gutachterliche Bewertung von Naturbädern generell nur „öbv Sachverständige“ aus dem Bestellungsgebiet „Schwimmteiche“ herangezogen werden. „Wir wissen ja, wovon wir reden, denn in der Regel sind wir alles selbst Garten- und Landschaftsbauer, die jahrelang die Ärmel hochgekrempelt haben und sich dazu mit dem Fachgebiet gut auskennen.“ Fazit: In einem sind sich Walter, Baumhauer, Schmidt und Manzke zudem einig: Im Interesse aller wäre es von Vorteil, „öbv Sachverständige“ bereits in der Planungsphase und später auch als Baubegleiter einzubeziehen. „Optimal wäre es, Schadensfälle überhaupt zu vermeiden“, sagt Carsten Schmidt. „Dazu gehört: ehrliche Beratung, offene Kommunikation und gute Betreuung im Nachgang.“ Damit die Kunden in einem Teich ohne Mängel baden ... js ■ Wichtige Informationen zum Thema erhalten Sie über die Deutsche Gesellschaft für naturnahe Badegewässer, Enterstr. 23, 80999 München, Tel.: 089/89286522, www.dgfnb.de

Von der DGfnB empfohlene, öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Schwimmteich & Co. Jörg Baumhauer

Martin Schloetmann

(Bestellungsbehörde: Landwirtschaftskammer Schleswig Holstein) Seestr. 9, 24601 Wankendorf Tel.: 04326/98601

(Landwirtschaftskammer NRW) Werner Straße 29, 59368 Werne a. d. Lippe Tel.: 02389/78580

Hardy Gutmann

(Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz) Kriegershofer Str. 2, 57635 Fiersbach Tel.: 02686/988863

(Handwerkskammer Konstanz) Heppenschwand 16, 79862 Höchenschwand Tel.: 07755/91091

Fotos: Manzke

Guido Manzke (IHK Lüneburg-Wolfsburg) Gewerbegebiet 1, 21397 Volkstorf Tel.: 04137/81403

Carsten Schmidt

Dirc Walter (IHK Potsdam) Gartenstr. 3a, 14532 Stahnsdorf Tel.: 03329/698446 www.öbvs-dirc-walter.de

2-2014

naturpools 65

Fotos: privat

Sachverständiger Guido Manzke: „Der gerichtliche Streitwert übersteigt die Kosten des Baus inklusive Gutachter oft vielfach.“


service ❘ Adressen

DIE EXPERTEN für Ihren Garten Mitglieder, die sich in der DGfnB für die Belange naturnaher Badeteiche einsetzen

Stand Juli 2014

0

24601 Ruhwinkel

35428 Langgöns

49377 Vechta

01968 Senftenberg

renatur GmbH, www.re-natur.de

Garten-Schmitt, www.garten-schmitt.de

Blumen-Mädler GmbH & Co. KG, www.blumen-maedler.de

25368 Kiebitzreihe

35768 Siegbach

Architekturbüro Geising + Böker GmbH, www.geising-boeker.de

04683 Naunhof Tara

Bahl GmbH, www.bahl-gaerten.de

49377 Vechta

Teich & Garten, www.tara-teich-garten.de

25494 Borstel-Hohenraden

Verein Naturerlebnisbad Siegbach, www.erlebnisbad-siegbach.de

06193 Petersberg / OT Morl

Architektur & Natur Garten Lunge, www.garten-lunge.de

36433 Immelborn

25746 Heide Hansen GmbH, www.gartentechnik-hansen.de

Werra Grün, Garten- und Landschaftsbau, www.werragruen.de

26160 Bad Zwischenahn

37073 Göttingen

SIWOPLAN GmbH, www.siwoplan.de

tkLA die aquatekten, www.tkla.de

5

26160 Bad Zwischenahn

37176 Parensen

Vergeo GmbH, Vertriebsgesellschaft für Geokunststoffe, www.nordfol.com, www.vergeo.de

dispo GmbH, www.dispo-online.de

50321 Brühl

37249 Neu-Eichenberg

Spürck Garten und Landschaftsbau GmbH, www.spuerck.com

26188 Edewecht

Eko-Plant GmbH, www.eko-plant.de

Proteich, www.proteich.de

50996 Köln

37269 Niddawitzhausen

Rae Bußmann & Feckler, www.bussmann-feckler.de

26316 Varel-Büppel

Fahrers Gärten & Schwimmteiche, www.fahrers.de

Der Wassermann, www.der-wassermann.com

51429 Bergisch Gladbach

37318 Arenshausen

26389 Wilhelmshaven

Stephan Zinke, Garten- und Landschaftsbau, www.zinke-gartenbau.de

Green Design, Landschaftsplan und Landschaftsbau GmbH, www.green-design.de

Teichtechnik Bierwirth, www.naturteich-jetzt.de

06279 Farnstädt OT Alberstedt Minnova BNS GmbH, www.bluebase5.com

06917 Jessen Garten- und Landschaftsbau Weiner + Weissenborn GbR, www.ww-galabau.de

07806 Neustadt an der Orla Ingenieurbüro Pieger-Wehner, www.ib-pieger-wehner.de

07937 Zeulenroda-Triebes Carmen & Axel Breitzke Garten- und Landschaftsbau GbR, www.galabau-breitzke.de

08396 Waldenburg Bernhard Eichler Gartenideen, www.eichler-waldenburg.de

Klöker, Garten und Landschaftsbau, www.galabau-kloeker.de

09128 Chemnitz

26810 Westoverledingen

Wirth & Wiener GmbH, www.teichwelten.de

1

Schwimmteichtechnik und Stielgärten Edelkamp GmbH Tel.: 04955/934756

12623 Berlin

27299 Langwedel

Folienverlegungen und Schwimmteichbau Natur & Heim GmbH, www.naturundheim.de

Bellvital - Gesellschaft für Teichausstattung mbH, www.bellvital-teiche.de

14167 Berlin

27383 Scheessel

Baum und Borke Jessen Wege GbR, Garten und Landschaftsbau, www.baumundborke.de

28359 Bremen

14532 Stahnsdorf Landschaftsplanungsbüro net Tec, www.nattec-landschaftsplanung.de

14532 Stahnsdorf Fargo Garten- und Landschaftsbau GmbH, www.fargo-galabau.de

14641 Nauen OT Ebereschenhof

Wahlers-Gärtner von Eden, www.wahlers-gaerten.de Polyplan GmbH, www.polyplan-gmbh.de

29525 Uelzen Garten- und Landschaftsbau Hoppe GmbH & Co. KG, www.hoppe-galabau.de

29588 Oetzen Volker Niebuhr, Garten und Landschaftsbau, www.galabau-niebuhr.de

re-natur Havelland GmbH, Tel.: 033230/50314

3

14712 Rathenow

30519 Hannover

Sonn 'Idyll Saunalandschaft, www.sonnidyll.de

14822 Brück Amt Brück, www.amt-brueck.de

14979 Großbeeren Wasserskilift Großbeeren GmbH, www.wakeparkberlin.de

17109 Demmin Hansestadt Demmin, www.demmin.de

Steinberg Gärten e.K., www.steinberg-gaerten.de

30974 Wennigsen Wasserpark Wennigsen e.V., www.wasserpark-wennigsen.de

31188 Holle Rainer Herkenrath Begrünung, Tel.: 05062/96196

31234 Edemissen

17179 Gnoien OT Kranichshof

Landschaftsbau u. Planungsbüro KG Wrede GmbH & Co., www.wrede-galabau.de

Umweltbüro Gutzke Begrünungs & Abwassertechnik, Tel.: 039971/17897

31515 Wunstorf

GaLa Tief GmbH & Co.KG, www.galatief.de

NaturErlebnisBad Luthe e.G., www.naturerlebnisbad-luthe.de 31595 Steyerberg Gartenbau, Landschaftsbau & Schwimmteichbau Nietfeld GmbH, www.galabau-nietfeld.de

18146 Rostock

31637 Rodewald

Outdoor-Design GbR, www.outdoor-designer.de

Freibad Rodewald, Förderverein, www.freibad-rodewald.de

18276 Boldebuck

32052 Herford

Pflanzenhof & Wassergärten G-C-B GmbH, www.g-c-b.de

Volker Kleineberg, Garten- und Landschaftsbau, www.kleineberg.com

17214 Nossentiner Hütte Tief- und Landschaftsbau GmbH, www.krautschratbau.de

17389 Anklam

2 21256 Handeloh-Wörme Freiraumplanung Bärbel Hindersin, www.freiraumplanung-hindersin.de

21365 Adendorf Teich-i-tekten, www.teich-i-tekten.de

21394 Kirchgellersen Naturbad Kirchgellersen e.V., www.naturbad-kirchgellersen.de

21397 Volkstorf Manzke Beton GmbH, Garten- und Landschaftsbau, www.manzke-schwimmteiche.de

37671 Höxter Martin Bieber, Dipl.Ing. Landespflege, www.gartenplanung.de

38108 Braunschweig Friedrichs GaLaBau & Tiefbau GmbH, www.friedrichs-galabau.de

39167 Irxleben

Landschaftsarchitekt BDLA Kolhoff, www.kolhoff-landschaftsarchitekten.de

49525 Lengerich Architektengemeinschaft B&N Naturbäder GmbH & Co. KG, www.badeteich.de

52152 Simmerath Kalff Schwimmteich-und Poolbau, www.galeriegarten.de

52224 Stolberg Peter Hacker GmbH Garten- und Landschaftsbau, www.galabau-hacker.de

53359 Rheinbach

Gemeinde Hohe Börde, www.hohe-boerde.de

Quast, Garten- und Landschaftsbau, www.quastgalabau.de

4

53501 Grafschaft-Niederich

40629 Düsseldorf

Waltersdorf Private Gärten und Teiche, www.waltersdorf-garten.de

Marcin Gasiorowski Landschaftsplanung, www.naturgarten-schwimmteich.de

53572 Unkel

40764 Langenfeld

Rheingrün, www.rheingrün.de

Garten- und Landschaftsbau Lohmann, www.lohmann-galabau.de

53577 Neustadt/Wied

40789 Monheim am Rhein

Garten- und Landschaftsbau Robert Holl & Michael Kötting GbR, www.hollundkoetting.de

Olbrich, Garten- und Landschaftsbau, www.olbrich-galabau.de

53819 Neunkirchen

41462 Neuss

54516 Wittlich-Bombogen

Mauer GmbH, www.maurer-landschaftsbau.de

41468 Neuss

Kaspari Garten- und Landschaftsbau GmbH, www.kaspari-galabau.de

Galabau Riße GmbH, www.galabau-risse.de

55571 Odernheim

41470 Neuss (Rosellen) Gartenhof Küsters GmbH, www.gartenhof-kuesters.de

Landschaftsarchitekten Gutschker & Dongus, www.gutschker-dongus.de

41516 Grevenbroich-Wevelinghoven

55583 Bad Münster

Terrafish & Lifestyle, www.terrafish.de

Ihr Gärtner, www.ihr-teichcenter.de

45307 Essen

55590 Meisenheim

Beckmann Garten- und Landschaftsbau GmbH, www.beckmanngalabau.de

Aqua Natur Schwimmteiche GmbH, www.aquanatur.de

45307 Essen

Gemeinde Höhr-Grenzhausen, www.hoehr-grenzhausen.de

Terwiege Garten- und Landschaftsbau GmbH & Co. KG, www.terwiege-galabau.de

56242 Marienrachdorf

45359 Essen

56368 Herold

Hermann Trautmann GaLaBau GmbH, www.trautmann-essen.de

Hocke Garten- und Landschaftsbau, www.hocke-galabau.de

46282 Dorsten

56581 Kurtscheid

Gartengestaltung Vornbrock GmbH, www.vornbrock.eu

46325 Borken

md naturpools, Garten und Landschaftsbau, www.dietrich-naturpool.de

Wasser und Lichtgärten Kolf, www.kolf.de

56203 Höhr-Grenzhausen

Teich & Gründach Klute GmbH, www.teichabdichtung.com

GalaBau Reining GmbH & Co. KG, www.galabau-reining.de

56630 Kretz

Grübel, Garten- und Landschaftsbau, www.schwimmteiche-gruebel.de

46414 Rhode

VulkaTec Riebensahm GmbH, www.vulkatec.de

Feldhaar Pool-Teichbau, www.pool-teichbau.de

56727 Mayen

32791 Lage

46509 Xanten

Uhlig GmbH, Garten- und Landschaftsbau, www.uhlig-lage.de

Rheker Gärten GmbH, www.rheker-gaerten.de

Stein & Wasser, Garten und Landschaftsbau, Tel.: 02651/498634

46514 Schembeck

56743 Mendig

33165 Lichtenau-Atteln

Gartengestaltung, www.gartengestaltung-leowald.de

Lukas Reutelsterz GmbH, www.reutelsterz.de

Naturbad Altenautal e.V., www.naturbad-altenautal.de

48268 Greven

57250 Netphen

33334 Gütersloh

Garten- und Landschaftsbau Martin Pott, www.galabau-pott.de

Freibad Deuz e.V., Trägerverein, www.naturerlebnisbad-deuz.de

32257 Bünde

Lütkemeyer Ihr Gärtner von Eden GmbH, Garten- und Landschaftsbau, www.luetkemeyer.de

48329 Havixbeck-Hohenholte

57368 Lennestadt

33335 Gütersloh/Friedrichsdorf

Daldrup Gärtner von Eden GmbH & Co., www.daldrup.de

Stadt Lennestadt, www.lennestadt.de

Halbmeier Gartengestaltung, www.gartengestaltung-halbmeier.de

48477 Hörstel-Riesenbeck

57539 Roth

Oase GmbH, www.oase-livingwater.com

34262 Niestetal

49124 Georgsmarienhütte

Holschbach GmbH, Garten und Landschaftsbau, www.holschbach-garten.de

22767 Hamburg

Gemeinde Niestetal, www.niestetal.de

34292 Ahnatal

Otten - Gärtner von Eden, Garten und Landschaftsbau, www.otten-gartengestaltung.de

57635 Fiersbach

KLS -Gewässerschutz, www.kls-gewaesserschutz.de

23569 Lübeck

Büro für Freiraumplanung, www.griebel-naturbad.de

49205 Hasbergen

58640 Iserlohn

Rolf Westphal GmbH & Co.KG, Garten- und Landschaftsbau, www.westphal-galabau.de

34305 Kirchberg

Verein Naturbad Hasbergen e.V., www.naturbad-hasbergen.de

Salamon Garten- und Landschaftsbau GmbH, www.salamon-garten.de

49324 Melle

58675 Hemer

Garten-Brauers GmbH, Garten und Landschaftsbau, www.garten-brauers.de

Garten-und Landschaftsbau und Umwelttechnik Immergrün, www.immergruen.de

21629 Neu Wulmstorf Garten- und Landschaftsbau Ingo Beran, Tel.: 040/70013840

24361 Holzbunge Landw. u. kommunale Dienstleistungen Rüchel Plöhn GmbH, www.ruechel-ploehn.de

66 naturpools 2-2014

Schwimmteiche, Gärten & Landschaften, www.badeteiche-online.de

35327 Ulrichstein Magistrat der Stadt Ulrichstein, www.ulrichstein.de

Carsten Schmidt, www.teichundgarten.de


1

2

4

0 3

5

sortiert nach Postleitzahlen

9

6 7

8

59368 Werne

73434 Aalen-Rauental

83404 Ainring-Hammerau

90763 Fürth

Grunewald GmbH Garten- und Landschaftsbau, www.grunewald-werne.de

Mike Adriaans GaLaBau, www.mikeadriaans.de

GaLaBau Häring, www.landschaftsbau-haering.de

73450 Neresheim-Schweindorf

83512 Wasserburg

Jochen Helmreich GmbH Garten- und Landschaftsbau, www.helmreich-garten.de

59368 Werne

Wagner Gärten, www.wagner-gaerten.de

Pool for Nature - Die Schwimmteichbauer, www.pool-for-nature.com

74196 Neuenstadt

Garten- und Landschaftsbau Häringer, www.gartenbau-haeringer.de

91080 Marloffstein Regenfuß Garten- und Landschaftsbau GmbH, www.regenfuss.de

83562 Rechtmehring

59399 Olfen

Sallmann GmbH, Garten- und Landschaftsbau, www.garten-sallmann.de

Stadt Olfen, www.naturbad-olfen.de

74211 Leingarten

83564 Soyen

59519 Möhnesee

Biegert GmbH Garten- und Landschaftsbau, www.biegert-galabau.de

Jürgen Kebinger, Gartenplanung & Pflege, www.teichbau-kebinger.de

74523 Schwäbisch Hall

83661 Lenggries

Thomas Garten- und Landschaftsbau GmbH, www.garten-thomas.de

Fuchs baut Gärten GmbH, Garten- und Landschaftsbau, www.fuchs-baut-gaerten.de

91448 Emskirchen

74722 Buchen

84030 Ergolding

91448 Emskirchen

6

Naturgarten & Badeteich, www.thoele-naturgarten.de

63486 Bruchköbel

75015 Bretten

Haderstorfer GmbH, Garten und Landschaftsbau, www.haderstorfer.de

Reinhard Eckardt Garten- und Landschaftsbau, www.garten-eckardt.de

Aqua Luoda Schwimmteich-Garten www.aqua-luoda.de

84032 Landshut

92546 Schmidgaden

Trendgrün, R. Leister & P. Zilbauer, www.trendgrün.de

75050 Gemmingen

84032 Landshut

Siegfried Kahl GmbH, Garten- und Landschaftsbau, www.kahl-gartenbau.de

Balena GmbH, www.balena-gmbh.de

Englhardt Garten- u. Landschaftsbau e.K., www.englhardt-galabau.de

93352 Rohr

Wilfried Haarmann, Garten und Landschaftsbau, www.haarmann-galabau.de

59846 Sundern Klute GmbH & Co. KG, Garten- und Landschaftsbau, www.galabau-klute.de

Odenwäller GaLaBau GmbH, www.odenwaeller.com

63839 Kleinwallstadt Weitz GmbH, www.weitz-wasserwelt.de

63869 Heigenbrücken Heigenbrücken von 1928 e.V.,Verein Naturschwimmbad, www.nsbh.de

64347 Griesheim Nothnagel, Teich- und Landschaftsbau, www.teichprofi-griesheim.de

65321 Heidenrod Jürgen Kirchner Wasser + Garten, Tel.: 06775/960109

65366 Geisenheim „Garten- u. Landschaftsarchitektur“, www.gartenarchitektur-wiesbaden.de

65375 Oestrich-Winkel Garten- und Landschaftsbau Werner Niemetz GmbH & Co. KG, www.werner-niemetz.de

65428 Rüsselsheim Garten- und Landschaftsbau GmbH, www.mathes-galabau.de

65817 Eppstein Reinhardt-Plast GmbH, www.rp-poolsysteme.de

66663 Merzig-Schwemlingen Bohr, Ihr Gärtner von Eden, www.eden-bohr.de

76571 Gaggenau

Teich & Landschaftsbau, Tel.: 08076/4497

91126 Barthelmesaurach Gilch Gärten GbR, www.gilch-gaerten.de

91154 Roth Praher GmbH, www.peraqua.com Naturbad Bassum, www.naturbad-bassum.de

Florian Winter Gartengestaltung, www.garten-ist-urlaub.de

Stadt Gaggenau Bauverwaltungsabteilung, www.gaggenau.de

84091 Attenhofen

77933 Lahr-Sulz

84186 Vilsheim-Münchsdorf

Naturbad Sulz e. V., www.naturbad-sulz.de

Högl & Mandlmeyer GmbH, www.hoegl-mandlmeyer.de

78247 Hilzingen

85123 Karlskron

94081 Fürstenzell

Grimm garten gestalten, www.grimm-garten.de

Roth Gärtner von Eden, www.landschaftsbau-roth.de

78467 Konstanz

Rieper + Silbernagl GmbH, Garten und Landschaftsbau, www.rieper-und-silbernagl.de

94360 Mitterfels

Teichbau Axel Dieterich GmbH, www.axeldieterich.de

85232 Bergkirchen

78647 Trossingen

Planungsbüro vollbiologischer Naturbäder, www.naturerlebnisbad.de

Garten- und Landschaftsbau Wurm Garten + Landschaft GmbH, www.wurm-garten.de

Stadtverwaltung Trossing Naturbad Troase, www.trossingen.de

Gärten zum Wohlfühlen Kiermeier, www.kiermeier-garten.de

93447 Willmering Pohl GmbH Garten- und Landschaftsbau, www.wirgestaltenfreude.de

95030 Hof

85256 Vierkirchen

Lavaris Lake GmbH, www.lavaris-lake.com

78652 Deisslingen

Das Naturbad Vierkirchen, www.vierkirchen.de

85414 Kirchdorf-Helfenbrunn

95030 Hof

Gartengestaltung & Schwimmteiche, www.gartengestaltung-schuler.de

79098 Freiburg

85521 Ottobrunn

Keidel Mineral-Thermalbad Freiburg, www.keidelbad.de

Gartendesign Fischer, www.gartendesign-fischer.com

79114 Freiburg

85646 Purfing

Binder Individuelle Gärten, www.binder-gaerten.de

Gartenbau-Techniker, Niedermaier Gärten & Freiräume GmbH, www.niedermaier-garten.de

79219 Staufen

Gärten und Natursteine, www.garten-preisinger.de

Söll GmbH, www.soelltec.de

95652 Waldsassen Zeolith Umwelttechnik GmbH, www.zeolith-gmbh.de

96049 Bamberg Wasserwerkstatt, www.wasserwerkstatt.com

96103 Hallstadt

ZBÖ Gartengestaltung & Grünwerkstatt Jaeck, www.zboe-garten-jaeck.de

86343 Königsbrunn Gartengestaltung, www.eitzenberger-garten.de

John GmbH, Garten- und Landschaftsbau, www.john-galabau.de

79238 Ehrenkirchen

86750 Megesheim

96215 Lichtenfels

Jürgen Ruh Garten- und Landschaftsbau, www.garten-landschaftsbau-ruh.de

Lorenz Lechner, Garten- und Landschaftsbau, Tel.: 09082/2713

Architektenbüro Lauer + Lebok, www.lauer-lebok.de

79271 St. Peter

86756 Reimlingen

Inutec e.K., www.inutec-loe.de

Garten Diethei GmbH, www.gadie.de

Schwimm- und Sportverein Markt Pressig e.V., www.neb-rothenkirchen.de

79312 Emmendingen

86916 Kaufering

Gartenbau Sauter UG, www.froschkoenig.net

Verein Lechtalbad, www.lechtalbad.de

96365 Nordhalben

79331 Teningen

87499 Wildpoldsried

7

Gärtner Landschaftspflege, www.landschafts-gaertner. com

Schellheimer Garten- und Landschaftsbau, www.schellheimer.de

70439 Stuttgart

79348 Freiamt

87637 Seeg

Sika Deutschland GmbH, www.deu.sika.com

70736 Fellbach

Glatz Garten- und Landschaftsbau GmbH, www.glatz-galabau.de

Seeger Landschaftsbau GmbH & Co. KG, www.seeger-landschaftsbau.de

Fachschriftenverlag GmbH & Co.KG, www.fachschriften.de

79761 Waldshut-Tiengen

88214 Ravensburg

71394 Kernen-Stetten

Güthler Ingenieure GmbH ,www.guethler-ingenieure.de

Diakonie Stetten e.V., www.diakonie-stetten.de

79862 Höchenschwand

Wiggenhauser Gartenbau GmbH, www.wiggenhauser-gaerten.de

71522 Backnang

Ingenieurbüro Hardy Gutmann GmbH, www.gutmann-gmbh.de

88239 Wangen-Roggenzell

Kur-Betriebs-GmbH, FrankenTherme, www.frankentherme.de

Helmut Haas GmbH & Co. KG, www.haas-galabau.de

97828 Marktheidenfeld-Altfeld

8

88451 Dettingen

71726 Benningen

80999 München

Garten-, Landschafts- und Sportanlagenbau Hofmann, www.hofmann-garten.de

Lauterwasser GmbH, www.lauterwasser-gaerten.de

72270 Baiersbronn-Mitteltal

Schleitzer baut Gärten creativ&innovativ GmbH, www.schleitzer.de

Plan & Projekt Gartengestaltung GmbH, www.planundprojekt.com

Naturbad Mitteltal e.V., www.naturbad-mitteltal.de

81241 München

72293 Glatten

Kolhöfer & Klotz Bau GmbH, www.kolhoefer.de

Naturerlebnisbad Glatten e.V., www.naturerlebnisbad-glatten.de

81249 München

66706 Perl-Sehndorf Altmeyer GdbR, Garten- und Landschaftsbau, www.gala-bau-altmeyer.de

66740 Saarlouis Daniel Illert, Garten und Landschaftsbau, www.gartenideen-illert.de

68526 Ladenburg Erda Gartenservice GmbH, www.erda-garten.de

69242 Rettigheim Planungsbüro Ostholthoff, www.ostholthoff.de

Garten- und Landschaftsbau Jürgen Wragge GmbH, www.wragge-gaerten.de

72459 Albstadt

Deppisch Garten- und Landschaftsbau GmbH, Tel.: 089/8642762

Bernd Maute GmbH & Co. KG, www.maute-garten.com

82152 Kralling

72461 Albstadt

Gartendesign e. K. Peter Berghald, www.berghald.de

Bädergesellschaft Albstadtwerke mbH, www.albstadtwerke.de

82282 Egenhofen-Rottenfuß

88662 Überlingen Landschaftsarchitekt Atelier Dreiseitl GmbH, www.dreiseitl. com

88699 Frickingen-Leustetten Naturerlebnisbad Leustetten e.V., Förderverein, www.naturbad-leustetten.de

88709 Meersburg Plocher GmbH, Tel.: 07532/433314

96332 Pressig

Markt Nordhalben, www.nordhalben.de

97450 Arnstein-Altbessingen Garten- und Landschaftsbau Rainer Bewersdorff, www.kastanienhof.org

97618 Unsleben Albrecht Förster, Gartengestaltung, www.gartenbaufoerster.de

97631 Bad Königshofen

97947 Grünsfeld Gartengestaltung Kalhofer, www.kalhofer-gartengestaltung.de

99423 Weimar Materialforschungs- und -prüfanstalt Weimar an der Bauhaus-Universität, www.mfpa.de

99628 Buttstädt Woelk GmbH, Schwimmbadbau, www.woelk-sbt.de

89343 Jettingen-Scheppach

A

Klaus Zemmin Garten- und Landschaftsbau, Tel.: 08134/1404

SEPP GmbH, www.sepp-garten.de

A-6890 Lustenau

9

Alge Gartenbau, www.algegartenbau.at

ProNatur Kiesewetter & Franz GmbH Garten- und Landschaftsbau, www.pronatur.com

82393 Iffeldorf

90427 Nürnberg

CZ

Walser UG (haftungbeschränkt), Tel.: 08856/8000983

72762 Reutlingen

83022 Rosenheim

Garten und Landschaftsbau GmbH nord grün nürnberg, www.nordgruen.de

CZ-398 43 Bernartice

Garten-Moser GmbH u. Co. KG, www.garten-moser.de

Garten-und Grünflächenberatung GmbH & Co, www.wiedeburg.de

90475 Nürnberg acqua dolce Badeteiche, www.acquadolce.de

L

83119 Obing

90491 Nürnberg

L-5485 Wormeldange-Haut

Franz Gallinger GmbH, www.gallinger.info

Drebinger Gartentechnik GmbH, www.drebinger.by

my Garden S.à.r.l., www.mygarden.lu

72555 Metzingen

73035 Göppingen-Bartenbach Gröning Garten- und Landschaftsbau GmbH, www.gaertnergroening.de

Ing. Jiri Hajek - Zakladani Zahrad, www.zahrady-hajek.cz

2-2014

naturpools 67


service â?˜ Adressen

DIE EXPERTEN fĂźr Ihren Garten 0 6WDNHQ‡6WH\HUEHUJ 7HO‡)D[ ZZZJDODEDXQLHWIHOGGH LQIR#JDODEDXQLHWIHOGGH Bernhard Eichler BahnhofstraĂ&#x;e 66 08396 Waldenburg Tel. 037608 - 3368 Fax: 037608 - 23067 eichler-waldenburg@gmx.de www.eichler-waldenburg.de

* D U W H Q J H V W D O W X Q J Ăƒ * D U W H Q S I O H J H Ăƒ 6 F K Z L P P W H L F K E D X Ăƒ 7 H L F K E D X

2 Teichsaugershop.de

SIWOPLAN GmbH Im Doorgrund 15 26160 Bad Zwischenahn Telefon +49 4403 81610 www.siwoplan.de

Teichmolch Inh. Ralf Glenk Wilhelmstr. 8 32602 Vlotho Tel. 05733/877555 kontakt@teichmolch.com

Mitglied in der FLL

Teichfolien | Geotextilien | Rhizomsperren | Folienverlegung

GroĂ&#x;e Auswahl an Spezialsaugern fĂźr Schwimmteiche, Naturpools, Koiteiche

)HR'ARTENAUSEINER(AND Nikolaus-Otto-Str. 26 33335 GĂźtersloh Tel. 05241 - 2116661 info@gartengestaltung-halbmeier.de www.gartengestaltung-halbmeier.de

Garten- & Landschaftsbau Kreye // WagnerstraĂ&#x;e 24 // 27777 Ganderkesee Fon 0 42 22 . 79 47 35 //www.galabau-kreye.de

3

Teste dasBeste! Probe-Baden

68 naturpools 2-2014

4 Naturpools Gartenplanung | Gartengestaltung DachbegrĂźnung | Gartenpflege

Ottostr. 22 A 30519 Hannover-Waldheim Tel. 0511 - 83 06 55 www.steinberg-gaerten.de Info@steinberg-gaerten.de

Fachgerechte Abdichtung von Schwimmteichen, Naturpools und Teichen in PVC und FPO Teich & GrĂźndach Klute GmbH KirchstraĂ&#x;e 6 56242 Marienrachdorf Tel: 02626 /14 24 99 0 Fax: 02626 /14 24 99 1 info@teichabdichtung.com www.teichabdichtung.com


1

2

4

0 3

5

sortiert nach Postleitzahlen

9

6 7

8

6 JĂźrgen Olbrich Garten- und Landschaftsbau Kichkuhle 4 40789 Monheim-Baumberg Fon +49 (0) 2173 6 61 30 Fax +49 (0) 2173 96 31 47 info@olbrich-galabau.de www.olbrich-galabau.de

Fachgerechte Abdichtung von Schwimmteichen, Naturpools und Teichen in PVC und FPO Teich & GrĂźndach Klute GmbH KirchstraĂ&#x;e 6 56242 Marienrachdorf Tel: 02626 /14 24 99 0 Fax: 02626 /14 24 99 1 info@teichabdichtung.com www.teichabdichtung.com

Mauer GmbH Neuss Auf dem Berg 1 41462 Neuss-Morgensternsheide Tel.: 02131/228040 Fax: 02131/2280422 t-klein@galabau-mauer.de

5

Fachgerechte Abdichtung von Schwimmteichen, Naturpools und Teichen in PVC und FPO Teich & GrĂźndach Klute GmbH KirchstraĂ&#x;e 6 56242 Marienrachdorf Tel: 02626 /14 24 99 0 Fax: 02626 /14 24 99 1 info@teichabdichtung.com www.teichabdichtung.com

8JSQMBOFOCBVFO*ISFO#BEFUFJDI TZTUFNVOBCIjOHJHVOECFSSFHJPOBM "VG8VOTDICBEFGFSUJHPEFSNJU*ISFS&JHFOMFJTUVOH

$BSTUFO4DINJEU 57635 Fiersbach www.teichundgarten.de .FJTUFSCFUSJFC 4DIXJNNUFJDIFà )BVTHjSUFOà 8BTTFSHjSUFO 7FUUFMTDIP‡à XXXUFJDIVOEHBSUFOEF Carsten Schmidt ¡ Meisterbetrieb Schwimmteiche ¡ Hausgärten ¡ Wassergärten

7

Fachgerechte Abdichtung von Schwimmteichen, Naturpools und Teichen in PVC und FPO Teich & GrĂźndach Klute GmbH KirchstraĂ&#x;e 6 56242 Marienrachdorf Tel: 02626 /14 24 99 0 Fax: 02626 /14 24 99 1 info@teichabdichtung.com www.teichabdichtung.com

2-2014

naturpools 69


service ❘ Adressen

DIE EXPERTEN für Ihren Garten

][_][h

Garten- und Landschaf tsbau Vor Eulersbach 55/4 77761 Schiltach Telefon 07836 9579828 Telefax 07836 9579829

]ˆ…Ê{c‹‰Š{ˆ~w‹‰w‹‰‰Š{‚‚‹„} DDDw‹y~‰…„„Šw}‰}{||„{Š

www.gartengestaltung-panzer.de info@gartengestaltung-panzer.de

TEICHFOLIEN * direkt vom Hersteller * individuelle Abmessungen * viele Farben, Stärken, Materialien * Vliese, Pumpen, Zubehör www.teichpartner.de Telefon: 07946/942777

AQUA LUODA SCHWIMMTEICHGARTEN

D-75015 Bretten Tel.: 07252 / 9637943

www.pool-for-nature.com

70 naturpools 2-2014

Ernst-Sachs-Straße 1

Auch Sie sind ein Experte im Bereich Garten? Wir bieten Ihnen das optimale Umfeld, um Ihre Firma zu präsentieren. Einfach anrufen unter Tel. 0711/5206-266 Die Adressen finden Sie auch auf unserer Homepage unter www.naturpools.de/naturpool-experten-in-ihrer-naehe


1

2

4

0 3

5

sortiert nach Postleitzahlen

9

6 7

8

Freibäder

Forster Gartenbau AG Kirchmattweg 20 CH-4425 Titterten Telefon: 0041/61/9411014 www.forster-gartenbau.ch forster@forster-gartenbau.ch

mit vollbiologischer Wasseraufbereitung

Ă–kologisch sinnvoll und wirtschaftlich durchdacht!

Heppenschwand 16 D-79862 HĂśchenschwand Tel. +49 (0) 7755 / 91091 Fax +49 (0) 7755 / 91093

www.gutmann-gmbh.de

8

Gesellschaft fßr Planung und Baußberwachung Planung- und Sachverständigenbßro (Übv)

MEIN GARTEN. MEIN ZUHAUSE.

Fachgerechte Abdichtung von Schwimmteichen, Naturpools und Teichen in PVC und FPO

Natura-Pool.ch

www.

Teich & GrĂźndach Klute GmbH KirchstraĂ&#x;e 6 56242 Marienrachdorf Tel: 02626 /14 24 99 0 Fax: 02626 /14 24 99 1 info@teichabdichtung.com www.teichabdichtung.com

Meier Gartenbau AG 8302 Kloten T+41 44 804 10 90 info@meier-garten.ch

www.eco-pool.ch

Heilig-Geist-StraĂ&#x;e 2a 83022 Rosenheim 08031 – 247 9 257

Tel. +41 71 999 94 94

www.folger-gaerten.de ¡ www.pool-for-people.de

CH

Schweiz

        

  ! !  # $!   "      !!!      #

  %. $.(.& ! !%&&*'-',-(*'+( &&*'-',-(*'+)  /%  %

IT

klar@eco-pool.ch

Italien STUDIO DI INGEGNERIA NATURALISTICA ED ARCHITETTURA DEL PAESAGGIO ANJA WERNER 29010 AGAZZANO (PC) info@anjawerner.it www.anjawerner.it

2-2014

naturpools 71


public ❘ Naturbad

in Franken

Treffpunkt für ein ganzes Dorf Eine kleine Gemeinde in Franken hat Nägel mit Köpfen gemacht: Es hat sein abgetakeltes Freibad in ein modernes Naturbad umbauen lassen. Sehr zur Freude aller Einwohner und des Bürgermeisters.

N

ur 870 Einwohner zählt Aura in Frankens Saalestück. Doch seit einem Jahr fühlen sich die Menschen der kleinen Gemeinde ganz groß: Sie besitzen ein hochmodernes Naturbad und müssen deshalb nicht mehr ins große Freibad in die Kreisstadt Bad Kissingen fahren, um sich dort abzukühlen. „Das ist für uns und unsere Dorfgemeinschaft eine ganz tolle Sache und stärkt dazu unseren Bekanntheitsgrad in der ganzen Region“,

72 naturpools 2-2014

freut sich Bürgermeister Thomas Hack. „Das Bad ist der soziale Treffpunkt, den wir gebraucht haben. Familien mit ihren Kindern, ältere Schwimmer und selbst die Jugendlichen halten sich hier auf und haben Spaß.“ Dabei mussten Hack und seine Verwaltung lange Zeit ein ganz dickes Brett bohren, bis die Bürger dem ehrgeizigen Vorhaben zustimmten. „Bereits vor zehn Jahren wussten wir, dass das alte Freibad nur mit sehr viel Geld


Die große Breitwellenrutsche ist gerade für kleine Wasserratten das schönste Detail des neuen Schwimmbades. Kleines Bild Mitte: Mit der Fotovoltaikanlage auf den Dächern der Gebäude wird der Strom für den Badbetrieb selbst erzeugt. Die kleine Gemeinde Aura hat sich mit dem Naturbad auch ein touristisches Einstellungsmerkmal in der Region gesichert. Die Bürgerschaft des Dorfes schuf sich mit dem Naturbad außerdem einen sozialen Treffpunkt, den es vorher nicht gab.

2-2014

naturpools 73


in Franken

Skizze: Wasserwerkstatt Bamberg

public ❘ Naturbad

Die Pflanzenfilteranlage des Naturbades Aura besteht im Wesentlichen aus einem Bio-Trockenfilter mit feinkörnigem Filtersubstrat, der mit Röhricht bepflanzt ist. Die Röhrichtpflanzen sorgen für die hydraulische Leitfähigkeit des Filters.

zu renovieren war. Dann bin ich auf die Option des Naturbades gestoßen, und es hat sich herausgestellt, dass wir damit sehr viel sparen können.“ Hack konnte die Bürgerschaft schließlich davon überzeugen, Steuergeld für den Umbau zurückzulegen. Denn die Planung ergab, dass die Maßnahme nicht mal 60 Prozent dessen verschlang, was eine Renovierung des 40 Jahre alten Freibades gekostet hätte. Zudem erhielt Aura EU-Zuschüsse, die die Umbaukosten weiter stark reduzierten. Auch in puncto Betriebskosten hat sich das Ganze gelohnt: „Mit einer Fotovoltaikanlage auf dem Dach erzeugen wir den Strom für die Pumpen und all die anderen Geräte im Betrieb selbst.“ Die Betreuung des Naturbades erfordert überdies einen wesentlich geringeren Personalaufwand: „Früher brauchten wir noch Spezial-Know-how, heute regeln den Betrieb Mitarbeiter auf 400-Euro-Basis und die haben mit der Technik keinerlei Probleme.“ Und selbst die Skepsis der kritischen Nutzer ist inzwischen zerstreut: „Das natürliche Wasser ist viel weicher und gesünder, was vor allem die Eltern kleiner Kinder freut“, sagt Hack. Und beim Schwimmen, Springen und Planschen merkt auch kaum einer, dass das Wasser nicht js ■ mehr als 23 Grad warm wird.

74 naturpools 2-2014

❚ Daten & Technik Baujahr und Eröffnung: 2013 TYP Gesamtfläche des Naturbades: ca. 440 m² public Gesamtwasserfläche Schwimmzone: 295 m² Fläche Regenerationszone: Biofilter 145 m² Wasservolumen insgesamt: 380 m3 Wassertiefe Nutzungszone: Schwimmzone bis 1,25 m, Kinderbachlauf bis 0,25 m Wassertiefe Regenerationszone: bis 1,00 m Wassertemperatur: 20 - 23 Grad Celsius, vorgegeben max. 24 Grad Celsius Wasseraufbereitung: Biofilter mit Röhricht bepflanzt. Filtersubstrat aus feinkörnigem Material, Rieselkorn 2/4 mm für Feinfiltereffekt, um einzelliges Phytoplankton und partikuläre organische Substanzen herauszufiltern. An Oberfläche der Filterkörner entsteht Biorasen, der zur Mineralisierung der einströmenden organischen Substanzen führt. Mineralisierte Endprodukte werden von den im Filterboden wurzelnden Makrophyten aufgenommen. Röhrichtpflanzen halten hydraulische Leitfähigkeit des Filters aufrecht. Durch Wachstumstätigkeit ihrer Wurzeln wird Durchlässigkeit langfristig erhalten, und Rückspülung des Filters dadurch unnötig. Wasser wird fein gefiltert, ohne dass Zooplankton zerstört wird, da es aufgrund der geringen Strömungsgeschwindigkeit nicht in den Filter eingesaugt wird. Rückführung des gereinigten Wassers ins Becken über Ausströmungsöffnung und Quellsteine. Pumpentechnik sollte nicht intensiver als notwendig eingesetzt werden, da eine zu starke Umwälzung zum Wachstum des Zooplanktons kontraproduktiv ist. Pumpentechnik: www.speck-pumps.com Ausstattung: Kinderbachlauf: www.wasserwerkstatt.com, Nackendusche: www.roigk.de, Rutsche und Breitwellenrutsche: www.wiegandslide.com, www.atlantics.de, Folie: www.sika.de


%DGHVSD‰QDW UOLFK

Ein groĂ&#x;er Tag fĂźr Aura

Ob Planung, Bau oder Umbau wir liefern Ihnen in jedem Fall die maĂ&#x;geschneiderte LĂśsung.

aktuelle Projekte: Neubau Naturfreibad am Schlipf, Riehen-Basel / Schweiz Neubau vollbiologisches Freibad, Herrenberg bei Stuttgart Fotos: Gemeinde Aura, Wasserwerkstatt Bamberg

Ein Traum geht fĂźr die kleine Gemeinde Aura in Frankens SaalestĂźck in ErfĂźllung: Bei der ErĂśffnung im Juli 2013 bekommt BĂźrgermeister Thomas Hack den obligatorischen Rettungsring der Deutschen Gesellschaft fĂźr naturnahe Badegewässer (DGfnB) Ăźberreicht – begleitet von der Kapelle des Musikvereins. Im Bild oben zu sehen: Die Planer und Auftraggeber des Umbaus begutachten wenige Tage zuvor die abschlieĂ&#x;enden Pflasterarbeiten, die den Gästen den Weg zum Naturbad ebnen. 100 bis 150 Gäste zählt die Gemeinde derzeit pro Tag. Und das Naturbad wird nicht nur von den Dorfbewohnern genutzt, weiĂ&#x; BĂźrgermeister Hack: „Wir wissen, dass Leute aus dem ganzen Landkreis nach Aura kommen, denn wir haben das einzige Naturbad weit und breit in der Region.“

Erweiterung Saunalandschaft mit Badesee, Badegärten Eibenstock Erweiterung Saunalandschaft mit Saunasee, Therme Bad Staffelstein

Eine weitere groĂ&#x;e Attraktion ist der kleine Bachlauf, der in den Hang bis hinunter zum Schwimmbecken integriert wurde. Die mit Kies und Sand gefĂźllte Fläche ist ein perfekter Spielplatz fĂźr die Kinder.

WasserWerkstatt BĂœRO FĂœR BADEGEWĂ„SSER UND FREIRAUMPLANUNG

Mehr Informationen Naturbad Aura, SchulstraĂ&#x;e, 97717 Aura/Saale, Tel.: 09704/6434, www.naturbad-aura.de Planung, Wasserwerkstatt – BĂźro fĂźr Badegewässer und Freiraumplanung GmbH, Laurenzistr. 4, 96049 Bamberg, Tel.: 0951/5193437, www.wasserwerkstatt.com BauausfĂźhrung: John Garten- und Landschaftsbau GmbH, Kaiweg 1, 96103 Hallstadt, Tel.: 0951/74780, www.john-galabau.de Folienabdichtung: Teichbau Axel Dieterich, Ernst-Sachs-StraĂ&#x;e 1, 78467 Konstanz, Tel.: 07531/695316, www.ad-technik.de sowie unter www.naturpools.de

Landschaftsarchitekten und Ingenieure LaurenzistraĂ&#x;e 4 D - 96049 Bamberg Tel.0951/ 51 93 437

info@wasserwerkstatt.com

ABS Arbeitsgemeinschaft fĂźr Badeseen und Schwimmteiche

www.wasserwerkstatt.com


public ❘ Naturpool

Hotel „Der Steirerhof“

Der Bau ist ein Rennen gegen die Zeit: In nur drei Wochen soll die Anlage errichtet sein. 7 600 Kubikmeter Erdreich werden dabei bewegt. 76 naturpools 2-2014

Dafür braucht es eine perfekte Koordinierung der Arbeitsabläufe aller beteiligten Firmen. Der Höhenunterschied im Garten: sieben Meter!


Mit dem Holz aus rauem Gebirge

Das renommierte Hotel „Steirerhof“ im Herzen Österreichs bot seither einige Badeoptionen: Kaltwasser- und Warmwasserpool, Sportbecken oder auch ein Salzwasserpool. Nur ein Naturpool hatte noch gefehlt. Bis vor kurzem...

Die Seitenwände bestehen aus dem modularen Verbundsystem von Timberra. Baustoff: das widerstandsfähige Hochgebirgsholz der Weißtanne.

In acht Stunden werden 640 Quadratmeter Kautschukplane über zwei Stufen verlegt, dann das ringförmige angelegte Filtersystem eingebaut. 2-2014

naturpools 77


public ❘ Naturpool

Hotel „Der Steirerhof“

Anregender Blick aus dem Wellnessbereich hinaus: Noch während des Saunagangs freut man sich auf den Sprung ins kühle Nass des biologisch aufbereiteten Bades.

Die neue Attraktion vom „Steirerhof“: Im Naturpool dürfen maximal acht Personen gleichzeitig und 42 Gäste pro Tag baden. Fotos: Bernhard Bergmann/Timberra

Das Holz wird komplett unter Wasser sein. Die Verbindungen an der Wasserschlagslinie und die Tragelemente sind deshalb aus Edelstahl. 78 naturpools 2-2014

In drei Tagen ist das Becken aufgestellt. Es ist eine stimmige Architektur geworden: Die Form des Pools nimmt die Bogenform des Gartens auf.


â?š Daten & Technik Baujahr: 2013 TYP Gesamtfläche des Naturerlebnisbades: ca. 250 m² public Gesamtwasserfläche Schwimmzone: 200 m² Fläche Regenerationszone: 50 m² (mit Biofilter), mit Sandsteinplatten abgedeckt Wasservolumen insgesamt: 420 m3 Wassertiefen: Schwimmzone: max. 3,15 m, Flachwasser- bzw. Regenerationszone: bis 1,50 m Nennbesucherzahl: 42 pro Tag, max. acht Personen dĂźrfen sich gleichzeitig im Wasser aufhalten Wassertemperatur: bis 23 Grad Celsius. Pool im Winter als Kaltwasserbecken fĂźr Sauna genutzt Wasseraufbereitung: 20 Sets Filterelemente arbeiten nach mechanisch-biologischem Prinzip, mit zehn 12 Volt- und 12 mÂł-Tauchpumpen betrieben und von ca. 40 Tonnen Dolomitkies Marke „Dolosafe“ abgedeckt. Kiesummantelung zusätzlich als „Highflow“-Filter mit drei 12-Volt-Pumpen betrieben. In den Filtern und auf den KieskĂśrnern baut sich durch rasche AnstrĂśmung Biofilm auf, in dem Nährstoffe eingelagert werden. Der Nährstoffaustrag erfolgt Ăźber Biofilmernte 2 x pro Jahr. Wasseransaugung Ăźber 2 Oberflächenskimmer, RĂźckfĂźhrung Ăźber mehrere DĂźsen in 1 Meter Tiefe in die hausseitige Flachwasserzone. Filtersystem: www.hydrobalance.at, nach den Erkenntnissen der neuen Ă–-Norm L 1128, Pumpen von Oase, www.oase-livingwater.com Technik & Ausstattung: Abdichtung: EPDM-Kunstkautschuk-Membrane, www.avita-hettel.de, senkrechte Wände mit patentiertem Holzsystem aus Hochgebirgstanne verkleidet, www.timberra.com, Heizung mit Wärmetauscher (900 kW) bes. zur Eisfreihaltung bei Kälte. Gestaltung: Edelstahlhandläufe und -treppe in MaĂ&#x;anfertigung. Unterwasserscheinwerfer, www.avitahettel.de. Holzdeck aus Tauernlärche. Auf Wunsch keine Bepflanzung.

FACH SCHRIFTEN VERLAG

GESUND

GESUND wohnen 02/2014

Naturpoolbau, Zemann Garten, Langenzersdorfer StraĂ&#x;e 3, A-1210 Wien, Tel.: 0043/292/9795, www.zemann-garten.at Beckenkonstruktion: Timberra Holzsysteme GmbH, Lainach 140, A-9833 Rangersdorf, Tel.: 0043/4822/379, www.timberra.com Planung: Pooltechnik: www.hydrobalance.at, Gartenarchitektur: www.gruenarchitektur.at Bauherr: 5-Sterne-Resort „Der Steirerhof Hotel & Spa“, Wagerberg 125, A-8271 Bad Waltersdorf, Tel.: 0043/3333/32110, www.dersteirerhof.at sowie unter www.naturpools.de

)ÂŚUHLQJXWHV*HIÂŚKO EHLP%DXHQ:RKQHQ XQG5HQRYLHUHQ

Ein gesundes Haus im Detail: Produkte fĂźr eine unbeschwerte Wohnumgebung

Mehr Informationen

Foto: www.vivara.de

W

asser“, sagen Gunda und Werner Unterweger, „genieĂ&#x;t in unserem Hause schon seit Jahren hĂśchste Priorität.“ Das Direktorenpaar der Hotelanlage „Der Steirerhof“ in Bad Waltersdorf in der Steiermark ist stolz darauf, dass einige der acht Pools ihres 5-Sterne-Resorts mit dem hochwertigen Heilwasser aus der Region gespeist wird. Neuerdings bieten sie ihren Gästen auch einen Naturpool mit diesem unbehandelten Wasser an. Denn vor kurzem haben sie ein groĂ&#x;es Anliegen realisiert: eine echte Wellnessoase mit Liegebereichen und Gartenlandschaft zu schaffen, in deren Mittelpunkt ein biologisch aufbereiteter Naturpool unter Verwendung heimatlicher Ressourcen und Materialien steht. Dazu gehĂśren neben dem gesunden Thermalwasser auch HĂślzer und Gesteine aus den Ăśsterreichischen Alpen. So legten die Planer die Beckenkonstruktion der 250 Quadratmeter groĂ&#x;en Poolanlage in die Hände von Timberra aus Rangersdorf. Sie setzt die HĂślzer von im Winter geschlagener WeiĂ&#x;tanne und Tauernlärche ein und fĂźgt sie mithilfe eines eigenen Verbundsystems zusammen. Weil die beiden Holzarten langsam und in rauem Klima wachsen, zeichnen sie sich speziell durch eine hohe Widerstandsfähigkeit aus. „Sie sind das ideale Wasserholz und deshalb fĂźr Naturpools besonders geeignet“, erklärt GeschäftsfĂźhrer Klaus Reiter. Das Wasser des neuen Pools vom „Steirerhof“ wird nach dem System von Hydrobalance aus Wien gereinigt. Zwei Skimmer und eine Vielzahl an Pumpen bewegen es durch den Aufbereitungskreislauf. Das Gestein, auf dessen Oberfläche sich der fĂźr die biologische Vorfiltrierung zuständige Biofilm bildet, ist aus den nahen Dolomiten stammender, in zwei KorngrĂśĂ&#x;en eingelagerter Kies. Dem Hotel dient der Pool nun als Bindeglied zwischen der neuen Gartenanlage und den Wellnesseinrichtungen im Haus. Und zwar mit Bedacht: Da der Wellnessbetrieb ganzjährig läuft, steht der Naturpool den Gästen auch als js â– Kaltwasserbecken zur VerfĂźgung – etwa im Winter, wenn es schneit.

bauen

wohnen

GESUND ›wohnen

renovieren 02/2014 â‚Ź 4,80 Ă–sterreich â‚Ź 5,50 Schweiz sfr 9,60

BeNeLux â‚Ź 5,70, Italien â‚Ź 6,50 Spanien â‚Ź 6,50, Slowenien â‚Ź 6,50 Slowakei â‚Ź 6,50

›natßrlich bauen und EINRICHTEN

›HOLZSCHUTZ OHNE CHEMIE

›IHR RECHT AUF GESUNDES WOHNEN

›MÖBEL OHNE NEBENWIRKUNGEN

›DAS BIETEN BAUBIOLOGEN

ENERGIE-SPARER Gutes-Gewissen-Häuser

DER BIOGARTEN GrĂźner wird's nicht

Bestell-Hotline: Telefon 0711/5206-306 www.buecherdienst.de zum Preis von 4,80 Euro

FARBEN & LACKE Unbedenklich bunt


Media-Shop

❘ Service

Anregungen und Ideen „Wasser im Garten“, „Garten-Fußböden“ oder „Kinder-Garten“ sind nur drei der vielen Themen, die dieses Buch beinhaltet. Liebevoll betextet und mit ansprechenden Bildern versehen, finden die Leser Tipps und Anregungen für die kreative Gartengestaltung: angefangen bei kleinen Details bis hin zu großen Umgestaltungsprojekten. Ob Sie eine neue Holzterrasse anlegen möchten, einen gepflasterten Vorplatz in einen Blickfang verwandeln wollen oder ein einladendes „Gartenzimmer" planen – die Autorinnen Ulrika Grönlund und Cecilia Eklung haben für jedes Vorhaben eine passende Lösung parat. 128 Seiten, Lifestyle by Busse Seewald, 19,90 Euro

H A N D B U C H

WASSER

PFLANZEN

L Jörg BAUMHAUER Carsten SCHMIDT

Klaus VAN DE WEYER

ERKENNEN

VERWENDEN PFLEGEN

Lesestoff

PATZER VERLAG Berlin-Hannover

Die richtige Auswahl

In diesem im Mai 2014 erschienenen Standardwerk beschäftigen sich die Autoren Jörg Baumhauer, Carsten Schmidt und Dr. Klaus van de Weyer ausführlich mit dem Thema Sumpf- undWasserpflanzen. Profis, aber auch Laien, erhalten eine Fülle an Informationen, angefangen bei wichtigen Grundlagen wie der Gewässerkunde. Mithilfe vieler Fotos und Pflanzenbeschreibungen erhält man konkrete Hinweise und Hilfestellungen für die Auswahl und Bestimmung der Pflanzen und deren Einsatzzweck. Ein praxisnaher Begleiter für Teichbauer und Teichbesitzer. 148 Seiten, 416 Farbabbildungen, Patzer Verlag, 78 Euro, www.patzerverlag.de

Frei-Räume fürs ganze Jahr

Sie sorgen für eine stilvolle Verbindung von Drinnen und Draußen, sind praktischer Sonnen- und Wetterschutz oder nützliches Winterquartier für empfindliche Pflanzen: Wintergärten, Pergolen und Pavillons sind Lieblingsplätze, auf die man – einmal vorhanden – nicht mehr verzichten mag. In Gänze und im Detail widmet sich dieses Buch diesen gebauten, umbauten und überbauten Frei-Räumen. Präsentiert werden besondere Gestaltungen, aktuell und umfassend, beschreibend und erklärend. Im März erschienen, bietet dieses Buch mit Texten von Lars Weigelt und Fotos von Jürgen Becker, Marianne Majerus und Miquel Tres einen umfassenden Ein- und Überblick und viele interessante Ideen. ca. 216 Seiten, ca. 140 Fotos, Becker Joest Volk Verlag, 49,90 Euro

Inspiration Garten

Den Garten als Inspiration und Quelle tiefer Zufriedenheit entdecken, Kraft und Zuversicht aus ihm schöpfen wie auch Freude und Energie und den besonderen Rhythmus des Lebens finden. Dies dem Leser nahezubringen, ist Gabriella Pape mit ihrem neuen Buch „Meine Philosophie lebendiger Gärten“ gelungen. Eine humorvolle und tiefsinngie Verführung in das Reich des Gartens, die grüne Oase, nach der die Sehnsucht immer stärker wird. 247 Seiten, Broschur, insel Taschenbuch, 8,99 Euro

Gabriella Pape

Meine Philosophie lebendiger Gärten

Stilvolle Wohlfühloasen Das Thema Wasser ist bei der Gartengestaltung das Tüpfelchen auf dem i. Martina Löber zeigt in ihrem Ratgeber, wie sich diese kleinen Paradiese im Garten verwirklichen lassen. Sie berücksichtigt wichtige Punkte wie die Gegebenheiten vor Ort, den Platzbedarf, besondere Bedürfnisse wie zum Beispiel Wellness oder Repräsentation. Konkrete Pläne und Pflanzenlisten helfen bei der Umsetzung in die Tat. Vorgestellt werden unter anderem die 80 wichtigsten Wasserpflanzen. Themen wie „Nachhaltig gärtnern", „Sinne schulen" oder „Richtig genießen" sind in Form von Infokästen zu finden. Im Praxisteil gibt es Tipps zur Teichpflege oder zur fachgerechten Abdichtung der Folie.144 Seiten, ca. 250 Fotos, Gräfe und Unzer Verlag, 9,99 Euro

80 naturpools 2-2014

Bestellen Sie einfach über unseren Bücherdienst! Fachschriften-Verlag GmbH & Co. KG -BücherdienstHöhenstraße 17, 70736 Fellbach Tel.: 00 49/(0)711/5206-306 Fax: 00 49/(0)711/5206-307 E-Mail: info@buecherdienst.de www.buecherdienst.de


service ❘ Adressen

Impressum

INSERENTENVERZEICHNIS Barthelme LED Solutions ......................................................................... 47 + 49 Oedenberger Straße 149, 90491 Nürnberg, Tel.: 0911/4247647, www.barthelme.de

Bevo Armaturen GmbH ..................................................................................... 17 Wirtschaftspark Straße 3/4, A-4482 Ennsdorf/Ennshafen, Tel.: 0043/7223/82700, www.bevo.com

Deutsche Gesellschaft für naturnahe Badegewässer e.V....................... 37 + 61

VERLAG: Fachschriften-Verlag GmbH & Co. KG, Höhenstraße 17, 70736 Fellbach, Telefon 0711/5206-1, Redaktion -279, Telefax 0711/5206-276 www.naturpools.de, www.fachschriften.de E-Mail: schwimmbad@fachschriften.de GESCHÄFTSFÜHRER: Harald Fritsche, Wolfgang Kriwan

Enterstraße 23, 80999 München, Tel.: 07000/7008787, 089/89286522, www.dgfnb.de

CHEFREDAKTION: Peter Lang (pl)

Epstein-Design ................................................................................................. 25

REDAKTION: Joachim Scheible (js), Susan Carlizzino-Hoog (Assistenz)

Westerwaldstraße 134, 53773 Hennef-Uckerath, Tel.: 02248/912946, www.epstein-design.de

Gärtner von Eden e.G. ........................................................................................ 2

LAYOUT: GIEKWERBUNG, Beinsteiner Straße 47, 71384 Weinstadt

Kaiserswerther Straße 113, 40880 Ratingen, Tel.: 02102/5513950, www.gaertner-von-eden.com

ANZEIGEN: Daniela Buchheim, Julia Skora

Manzke Beton GmbH ........................................................................................ 45

HERSTELLUNG: Anja Groth (Ltg.)

Gewerbegebiet 1, 21397 Volkstorf, Tel.: 04137/81403, www.manzke-schwimmteiche.de

Messe Nürnberg GmbH/Galabau ...................................................................... 84 Messezentrum, 90471 Nürnberg, Tel.: 0911/86060, www.galabau-messe.com

Messe Stuttgart GmbH/Interbad ...................................................................... 45 Messepiazza 1, 70629 Stuttgart, Tel.: 0711/185600, www.interbad.de

Minnova BNS GmbH .......................................................................................... 15 Straße der Freundschaft 3a, 06279 Alberstedt, Tel.: 034774/41227, www.minnova-bns.de, www.bluebase5.com

Peraqua Professional Water Products GmbH .................................................. 23 Handelsstraße 8, A-4300 St. Valentin, Tel.: 0043/7435/584880, www.peraqua.com

Pool For Nature – die Schwimmteichbauer eG .................................................. 9 Werner Straße 29, 59368 Werne, Tel.: 02389/78580, www.pool-for-nature.com

PoolCare by Schenk GmbH ............................................................................... 45 Leichtwiesen/Gewerbegebiet 1, 71576 Burgstetten/Erbstetten, Tel.: 07191/96850, www.poolcare.de

Rollo Solar Melichar GmbH .............................................................................. 13 Josef Janker Ring 18, 83646 Bad Tölz, Tel.: 08041/792650, www.rollo-solar.eu

Teich-i-tekten sales GmbH ................................................................................. 3 Dorfstraße 174, 21365 Adendorf/OT Erbstorf, Tel.: 04131/830900, www.teich-i-tekten.de www.der-teichbau-partner.de

Wasserwerkstatt .............................................................................................. 75

VERTRIEB & ABONNEMENT-SERVICE: Fachschriften-Verlag GmbH & Co. KG, Höhenstraße 17, 70736 Fellbach, Tel.: 0711/5206-306, Fax : 0711/5206-307, E-Mail: abo@fachschriften.de Das Einzelheft kostet 4,90 Euro zzgl. Versandkosten und kann bestellt werden unter Telefon 0711/ 5206-306, per Fax unter 0711/ 5206-307 oder direkt unter www.naturpools.de ISBN: 978-3-939164-95-1 Bankkonto: Volksbank Stuttgart eG 101 383 029 (BLZ 600 901 00) IBAN: DE 81 600 901 000 101 383 029 BIC: VOBADESS EG USt.-Id.Nr.: DE 147 321 116 Die in dieser Zeitschrift veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insb. das der Übersetzung in fremde Sprachen, sind vorbehalten. Nachdruck oder Reproduktionen in irgendeiner Form sowie Speicherung und Wiedergabe durch Datenverarbeitungsanlagen nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages gestattet. Das Führen der Zeitschrift im Lesezirkel sowie der Export und Vertrieb im Ausland ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages gestattet. Artikel, die mit Namen oder Signet des Verfassers gezeichnet sind, stellen nicht unbedingt die Meinung der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen. Förderndes Mitglied des Bundesverbandes Schwimmbad und Wellness (bsw) und Mitglied im Bundesfachverband Saunabau e.V und in der Deutschen Gesellschaft für naturnahe Badegewässer (DGfnB).

Laurenzistraße 4, 96049 Bamberg, Tel.: 0951/5193437, www.wasserwerkstatt.com

Weitz-Wasserwelt GmbH .................................................................................. 21 An der Miltenenbergerstr. 1, 63839 Kleinwallstadt, Tel.:06022/21210, www.weitz-wasserwelt.de

Druck: Elanders Germany GmbH, 71332 Waiblingen Im Fachschriften-Verlag erscheinen auch: Schwimmbad & Sauna, BäderBau public & hotel, Hausbau, Häuser bauen & sparen, bauen!, Althaus modernisieren, Bauen & Renovieren.

2-2014

naturpools 81


service ❘ Termine & Vorschau

Lehrgang für Schwimmteichbauer Die DGfnB bietet demnächst wieder einen Lehrgang zum qualifizierten Schwimmteichbauer an. Am Ende steht eine Abschlussprüfung sowie ein entsprechendes Zertifikat. Die Fortbildung beginnt im kommenden Dezember, erstreckt sich über mehrere Monate und beinhaltet verschiedene Lernmodule. Der Lehrgang findet an der Akademie Landwirtschaft Weihenstephan (ALW) bei München statt. Die endgültigen Termine sowie genauere Infos werden in Kürze im Internet bekanntgeben.

www.dgfnb.de, www.akademie-landschaftsbau.de

Ausstellung & Messe 28. - 30. August Internationale Gartenmesse „Green is Life“, Warschau www.zielentozycie.pl

Foto: Messe Stuttgart

28. August - 1. September Internationale Gartenbaumesse, Tulln/Österreich www.messe-tulln.at

6. September Die Nacht des Gartens, München www.schleitzer.de

Wellnessmesse „interbad“

13. September Teichtreff mit Teichausstellung bei Naturagart, Ibbenbüren www.naturagart.com

17. - 20. September Fachmesse „GaLaBau 2014“, Nürnberg wwww.galabau-messe.com

21. - 24. Oktober

Foto: Messe Tulln

Pool- und Wellnessfachmesse „interbad“, Stuttgart www.messe-stuttgart.de/interbad

Freuen Sie sich auf die nächste Ausgabe!

www.naturpools.de regelmäßig News und Termine aus der Branche

Foto: Timberra

Foto: Rössle Bau- und Natursteine AG

naturpools erscheint im März 2 015

Foto: Joachim Scheible

Das neue

Auf unserer Webseite

Entspannung am Pool

Wohlfühlwerkstoff Holz

Saisonstart für den Teich

Auch für die Badesaison 2015 wollen wir Appetit auf naturnahe Badegewässer machen und präsentieren wieder reich bebilderte Reportagen über außergewöhnliche Naturpool- und Schwimmteichanlagen.

Der ideale Werkstoff für den Bau von Teichanlagen ist das natürliche Holz. Einstiege, Decks oder Umrandungen sind daraus. Was es über das Wohlfühlmaterial zu wissen gibt, erfahren Sie bei uns.

Eine perfekte Vorbereitung ist die halbe Miete für eine tolle Badesaison. Wie Sie Ihr Badegewässer nach einem langen Winter in Form und Schönheit bringen, erklären wir in der kommenden Frühjahrsausgabe.

82 naturpools 2-2014

Änderungen vorbehalten!

Die Fachmesse „interbad 2014“, die vom 21. bis 24. Oktober in Stuttgart stattfindet, bildet den Rahmen für den ersten „European Pool Summit“ (EPS), zu dem sich Schwimmbadfachleute aus ganz Europa zusammenfinden. Der EPS befasst sich unter anderem mit den aktuellen Entwicklungen zu Energie und Nachhaltigkeit im europäischen Maßstab und stellt erste Erkenntnisse aus dem neuen Arbeitskreis „Ressourcen und Energie“ der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen (DGfdB) vor. Rund zwei Monate vor Messebeginn ist das Interesse groß: Rund 400 Aussteller (Stand: 25. Juli) haben sich bereits angemeldet, darunter zehn Prozent neue Anbieter. Das internationale Gewicht wird auch 2014 wieder deutlich: Rund 35 Prozent der Anmeldungen kommen aus dem Ausland, darunter auch kleinere Aussteller aus Großbritannien, Tschechien und Finnland, die ihre Angebote in Gemeinschaftsständen bündeln. Die „interbad“ ist eine der wichtigsten Veranstaltungen für die Branche in Europa. Alle zwei Jahre bringt sie führende Aussteller aus dem Poolbereich sowie Sauna-, Wellness- und Spa-Anbieter mit privaten Bauherren und Fachbesuchern aus aller Welt zusammen. Hier finden sie innovative Trends, neue Erkenntnisse aus Wirtschaft und Forschung sowie vertieftes Fachwissen rund ums Thema.


Foto: detailblick, www.fotolia.de

schwimmbad.de …erfrischend gut…

■ Poolgalerie Hier können Sie sich durch die schönsten Poolprojekte der Branche klicken. ■ Marktübersichten Über die Schnell-Such-Funktionen finden Sie alle wichtigen Firmen – und Firmenporträts sowie die Themengebiete Ihrer Wahl. Von A wie Abdeckungen über K wie Klimatechnik bis zu W wie Whirlpool. Mit jeweils allen Anbietern im Überblick zu den von Ihnen gesuchten Themen und Produkten. ■ Web 2.0! Sie finden uns auch auf Facebook, Twitter und Google+. Über den Blog können Sie Kontakt zu unseren Fachredakteuren aufnehmen. ■ News Hier erfahren Sie Aktuelles und Interessantes aus der Schwimmbad- und Wellnessbranche sowie technisches Hintergrundwissen und Fachinformationen zu Produkten rund um die Themen Pool und Wellness.

➥ Experten-Suche

Schwimmbad-Fachhändler in Ihrer Nähe!

Egal, ob Sie sich gerade erst in der Planungs- oder Das Informationsportal für Schwimmbad, Sauna, Whirlpool und Dampfbäder www.schwimmbad.de

schon Ausführungsphase für Ihr neues WellnessAreal befinden – hier wird Ihnen geholfen!

Die Schwimmbad-Fachhändler-Suche nach Postleitzahlen sortiert.


Naturpools 2/2014  
Naturpools 2/2014