Page 1

Warenkundliche Bibliothek Einblick No. 1 TEBE-LUXUS-CHEFKALENDER


Große Passion: Herzlich Willkommen in der Welt der Luxusmanufaktur Treuleben & Bischof!

W

ir freuen uns, dass Sie sich für ein Produkt unseres Luxus-Sortiments edelster Archi-

vierungs- und Planungshilfen entschieden haben und wünschen Ihnen, darin einen wertvollen und zuverlässigen Begleiter zu finden. In unserer Luxus-

manufaktur entstehen unvergängliche Kompositionen aus edlen Ledern und feinsten Papieren von höchster Funktionalität und zeitloser Eleganz. Wir sind stolz, Ihnen an dieser Stelle einen Einblick in die zeitaufwendige Entstehung Ihres TeBe-Luxuskalenders geben zu dürfen: Entdecken Sie unsere Welt, in der wir den Luxus der Langsamkeit pflegen und tradierte Werte fortleben lassen. Für Ihr Interesse dankend, grüßt Sie herzlichst aus München Ihr Associé à la Manufacture de Luxe


Große Tradition: Die Geschichte des Hauses Treuleben & Bischof

A

m 1. Oktober 1917 gründet Wilhelm

Treuleben gemeinsam mit seinem späteren Schwager Franz Bischof

Wilhelm Treuleben

unter der Firma „Münchner Kleinkunstwerkstätten Treuleben & Bischof“ eine offene Handelsgesellschaft mit Sitz in München. Mit Liebe und Hingabe für Schreibkulturwaren aus feinstem Leder und edelsten Papieren in luxuriöser Verarbeitung entwerfen sie feinste Luxus-Kalender und Portefeuillewaren, unvergängliche Fotobücher sowie vornehme Werbeartikel.

2


Es gelingt früh, die Marke TeBe zu etablieren. Das Unternehmen vergrößert sich rasch. Die Urform Franz Bischof

des Firmensignets wird zum Patent-

schutz angemeldet. Auch in zweiter Familiengeneration erweisen sich deren Söhne Walter Treuleben und Fritz Bischof als erfolgreiche Kombination kreativer Kräfte. Ihr Augenmerk gilt in erster Linie der kontinuierlichen Verbesserung der technischen Ausstattung des Unternehmens sowie dem Erhalt des legendären Qualitätsstandards der Marke TeBe.

1920: erstes Firmensignet Kirchenstraße 20 Standort 1924 bis 1969

Firmensignet um 1955

3


D

ie Brüder Stephan und Alexander

übernehmen 1986 das Familienunternehmen von ihrem Vater Walter

Walter Treuleben

Treuleben. In nun dritter Generation erweisen sich auch die Brüder als mutige Interpreten der Familienvision. Sie strukturieren den gesamten Fertigungsprozess neu und erreichen damit etwas Einmaliges. Für den Kern ihrer Wertschöpfung, der Komposition und kunstvollen Herstellung von feinsten LuxusMessestand Ende der 50er Jahre

4

TeBe-Katalog Anfang der 60er Jahre


Kalendern, Luxus-Papierwaren und Luxus-Portefeuillewaren, schaffen sie maximalen Raum. Alexander Treuleben

In ihrer hauseigenen Luxus-

manufaktur entstehen mit höchstem Feinsinn und beinahe grenzenloser Geduld unvergleichlich schöne Unikate dezenter Schreibkultur in zeitaufwendiger Handarbeit. Damit sind sie den Vorstellungen ihrer Gründerväter bis zum heutigen Tag treu geblieben. Ottobrunn bei München, Standort 1970 bis 1987

Zwenkau bei Leipzig, Standort 1987 bis heute

5


Große Komposition: Luxus ist das Métier von Treuleben & Bischof

S

eit 1917 ist der Name Treuleben & Bischof untrennbar mit feinsten Luxus-Kalendern,

Luxus-Papierwaren und Luxus-Portefeuillewaren verbunden. Zeitlos elegant und von schönster Anmutung ist das TeBe-Sortiment edelster Archivierungs- und Planungshilfen: Feinste Kalender, Luxus-Ringbuchsysteme, Créations de Grand Luxe, Fotobücher, Adressbücher, Gäste-, Jahr- und Tagebücher aus edlen Papieren und exklusivem Leder werden langsamst, mit größter Sorgfalt und handwerklicher Präzision gefertigt. Mit unserem unvergleichlich luxuriösen Sortiment sind wir höchst erfolgreich seit über neun Jahrzehnten im Handel vertreten.

6


Große Komplikation: Die Einzigartigkeit der langsamen LuxusManufakturfertigung von Treuleben & Bischof

D

ie zeitaufwendig handgearbeiteten Luxusunikate des Hauses Treuleben &

Bischof finden seit Generationen dort ihren Platz, wo Kontinuität und Wertbeständigkeit den Menschen ein Gefühl des Wohlbehagens schenken. Informativ und sachkundig durchdacht, kunstvoll gestaltet und aufs Haltbarste verarbeitet, werden hier meisterhafte, handwerkliche Kostbarkeiten offeriert, die im Trubel der Zeit mit ihrem stillen Charme bezaubern, frei von kurzlebigen Trends. Nuancenreiche Ästhetik auf Basis tradierter Handwerkskünste zeichnet das einzigartige TeBe-LuxusSortiment aus. Diese Vielschichtigkeit und harmonische Gesamtgestaltung ist das Ergebnis sorgfältiger Bearbeitung durch die einfühlsame menschliche Hand. Ein Resultat, das mit seiner luxuriösen Qualität und spürbaren Konsistenz in industrialisierten Abläufen nicht nachempfunden werden kann.

8


Große Perfektion: Vollendete Buchbinderkunst bei Treuleben & Bischof

D

ie einzigartigen Luxus-Chefkalender von Treuleben & Bischof entstehen in

edelster buchbinderischer Tradition aus ausschließlich von Hand gefertigten Einzelteilen. Besonders die sorgfältigste, fachgerechte Weiterverarbeitung der Ausgangsmaterialien Leder und Papier verleiht unseren Entwürfen ihren exzellenten Gebrauchswert, ihre besondere Dauerhaftigkeit und einzigartige Ausdruckskraft. Der Fertigungsprozess ist hier nicht nur langsam, sondern ungewöhnlich aufwendig, weshalb insgesamt nur geringe Stückzahlen produziert werden können. Bestechend in ihrem repräsentativen Erscheinen sind sie individuellen Anforderungen gemäß gestaltet und bieten unseren Kunden höchsten Planungskomfort in meisterhafter Handwerksqualität. Größte Sorgfalt und Präzision fließen in jeden Arbeitsschritt ein – denn kaum ein Gut ist so kostbar wie Ihre persönliche Zeit.

10


Langsame Luxus-Lederdeckenfertigung von TeBe Jede unserer TeBe-Luxus-Lederdecken ist ein Unikat, voller Sorgfalt und von Hand gefertigt. Wir bei Treuleben & Bischof leisten uns den Luxus, Lederdecken noch wie vor 200 Jahren zu fertigen. Während die industrielle Fertigung einer standardisierten Lederdecke mit spitzen Ecken an einem Deckenautomaten in Sekundenschnelle mÜglich ist, nehmen sich unsere Meister-Maroquiniers ganze 30 bis 40 Minuten Zeit, um eine einzige Lederdecke von Hand entstehen zu lassen.

11


Nur die besten Häute finden nach dem Durchlaufen einer strengen Qualitätskontrolle Verwendung. Unsere Luxus-Lederdecken setzen sich aus Vorderdecke, Rücken und Rückendecke zusammen. Bevor sie zu einer gesamten Lederdecke komponiert werden, werden sie getrennt voneinander bearbeitet. Zuerst werden die gestanzten und gespaltenen Ledernutzen an den Ecken geschärft und mit speziell wattierten Deckeln belegt. Nachdem mit Hilfe des Falzbeins alle vier Kanten eingeschlagen sind, werden in einem aufwendigen Arbeitsprozess die runden Ecken gearbeitet. Linie für Linie wird das Leder vorsichtig eingezogen und jede Ecke mit einem kleinen Hammer egalisiert. Höchstes Fingerspitzengefühl und größte Geschicklichkeit sind für das Gelingen dieses Arbeitsschrittes erforderlich. Das prägnanteste Merkmal unserer Luxus-Lederdecken sind zweifelsohne die echt hinterlegten Bünde am Rücken. Sie verleihen den luxuriösen TeBe-Chefkalendern der Ausstattung „Sonderklasse“ ihre noble, klassische Ausstrahlung. Die Zierbünde werden nicht geprägt, sondern von uns in individueller Handarbeit echt hinterlegt. Nach dem Zuschnitt des Rückenträgers werden von erfahrener Meisterhand die kleinen Lederteile aufgebracht und die einzelnen Bünde im Anschluss konfiguriert.

12


Vor dem EckenEinziehen: millimetergenaues Beschneiden der Lederecken.

Unser Erkennungsmerkmal: sorgsamst gearbeitete runde Ecken – von Hand eingezogen und egalisiert.

Komposition der dreiteiligen LuxusLederdecke.

13


Erst jetzt werden Vorderdecke, Rücken und Rückendecke zusammengefügt und mit einer edlen Jahreszahl- und Rahmenprägung versehen, wodurch die TeBe-Luxus-Lederdecke ihr unverwechselbares fertiges Aussehen erhält. Bei den Standard-Editionen unserer Luxus-Chefkalender wird hingegen auf das echte Hinterlegen der Rückenbünde verzichtet. Lederdecken einzelner Luxuskalender-Editionen erhalten abschließend ihre ergänzende Besonderheit. So sind beispielsweise die TeBe-Chefkalender „Adjutant” und „Sekretär” mit einem zusätzlichen Gold- oder Silberbügel veredelt. Die manuelle Fertigung unserer außergewöhnlichen TeBe-Luxus-Lederdecken erfordert jahrelange Erfahrung und höchste buchbinderische Kunstfertigkeit. Langsame Luxus-Kalenderblockfertigung von TeBe Es ist für uns selbstverständlich, auch die TeBe-LuxusKalenderblöcke so weit als möglich in unserer Manufaktur zu erstellen. So bestehen auch sie aus reiner Handarbeit – eine Ausnahme bilden hierbei lediglich Satz und Druck.

14


Die bedruckten Kalenderbögen werden gefalzt und je nach Entwurf mit einer Schmuckperforation, mit einer Trenn- oder Mikroabreißperforation ausgestattet. Titelund Schlussbogen werden gesondert bearbeitet und mit dem Vor- und Nachsatz verbunden. Dabei wird das farblich auf unser Chamois-Luxus-Schreibpapier abgestimmte Vor- und Nachsatzpapier von Hand gefalzt und am ersten und letzten Inhaltsbogen angebracht. Anschließend werden die zusammengetragenen Falzlagen des Kalenderinhalts zusammen mit Titel- und Schlussbogen Lage für Lage zu einem Block gefasst.

15


TeBe-Luxus-Tischkalender werden nach alter Tradition ausschließlich in hochwertiger und äußerst haltbarer Fadenheftung gefertigt. Überzeugt von der unüberbietbaren Qualität dieses Verfahrens entschieden sich die Gründer unseres Unternehmens, Wilhelm Treuleben und Franz Bischof, bereits damals gegen einfachere Bindeverfahren. Die fadengeheftete Blockfügung ist unseren Kunden bis heute Garant für die besondere Langlebigkeit aller TeBe-Entwürfe. Ein Auseinanderbrechen der Blöcke bei intensiver Nutzung tritt dadurch nicht auf, denn eine Faden-

16


heftung hält im sprichwörtlichen Sinne für die Ewigkeit. Die meisten unserer Luxus-Kalender verfügen über ein auswechselbares Adressregister. Auch dieses wird in traditioneller Fadenheftung gefertigt, um unseren Kunden optimale Gebrauchsfähigkeit und Langlebigkeit des Registers gewährleisten zu können. Langsame Luxus-Blockveredelung von TeBe Buchbinderkunst in höchster Vollendung Nach der Blockfügung werden die einzelnen Kalenderblöcke in kunstvollster buchbinderischer Handarbeit veredelt. Gold- und Silberschnitt sowie das Anbringen eines Lesebandes dienen der hochkarätigen optischen Gestaltung unserer Luxus-Kalender und verleihen ihnen ihre zeitlose Eleganz. Eine der ältesten Künste des traditionellen Buchbinderhandwerks kommt hierbei zum Einsatz: die der Blattvergoldung. Gold- und Silberschnitte für LuxusKalender von Treuleben & Bischof werden aus hochwertigster, nicht oxidierender Gold- bzw. Silberfolie erster Qualität auf handbetriebenen Halbautomaten hergestellt.

17


Für das Anbringen von Gold- oder Silberschnitt ist eine umfangreiche und zeitintensive Vorbereitung des Kalenderblocks erforderlich, in deren Rahmen die Blockkanten Schicht für Schicht beschliffen und aufs Exakteste eingeebnet werden müssen. Nur so kann die Gold- oder Silberfolie später am Schnitt haften. Nach dem Schleifvorgang werden je nach Blockstärke bis zu 5 Blöcke vorgerichtet und an Vorder-, Fuß- und Kopfschnitt die Folie jeweils einzeln nacheinander durch Hitze- und Druckeinwirkung aufgebracht. Für alle drei Seiten werden in diesem Arbeitsschritt rund 45 Minuten benötigt – in der heutigen Zeit eine beinahe unerhörte Langsamkeit. Als große Komplikation bieten wir als weltweit einziger Hersteller in limitierten Editionen unserer Luxuskalender eine Schnittzisilierung an. In minutiöser, konzentrierter Handarbeit ist dies seit Anbeginn der Geschichte der Buchmanufakturen mit die aufwendigste und nobelste Veredelung. Ein heute beinahe undenkbarer Luxus. Ein auf den jeweiligen Ledereinband farblich abgestimmtes Kapitalband wird anschließend an Kopf und

18


Fuß des Kalenderblocks befestigt. Das kleine Kapitalband verhindert beim fertigen Kalender den Blick in den Blockrücken und stabilisiert ihn zugleich mit hoher Klammerwirkung. Bei der Ausstattung „Sonderklasse“ unserer Luxus-Kalender werden die Kapitalbänder zur Verzierung zusätzlich am Kopf von Hand umstochen – ein heute fast vergessenes Handwerk. Ein harmonisch abgestimmtes Leseband erleichtert die Navigation beim täglichen Gebrauch des Kalenders. Einige Kalender-Editionen sind mit einem Monatsregisterschnitt versehen. Langsames Einhängen der Lederdecke bei TeBe In einem letzten Arbeitsgang wird jeder Kalenderblock von Hand auf einem buchbinderischen Halbautomaten in die Luxus-Lederdecke eingehängt und exakt adjustiert. Die präzise Ausführung dieses Arbeitsschrittes erfordert ein großes Maß an Fingerspitzengefühl und meisterlicher Erfahrung: Ein wertvoller, manufakturgefertigter und langlebiger TeBe-Luxus-Chefkalender ist entstanden.

20


Wieder ein Handarbeitsschritt: gekonntes Fixieren des Lesebandes.

Millimetergenaues Positionieren des Kapitalbandes.

Feinf체hliges Anpassen und Einh채ngen der Lederdecke.

21


Großes Gerberei-Kunsthandwerk: Die Luxus-Leder von Treuleben & Bischof

D

ank unserer langjährigen Firmengeschichte beziehen wir kostbarstes Leder

von alteingesessenen italienischen Familienbetrieben und haben dadurch teil an dem traditionsreichen Erfahrungsschatz des Gerbereigewerbes der Region rund um Florenz. Für die Herstellung unserer unnachahmlichen Luxus-Leder wird jede einzelne Tierhaut auf Makellosigkeit und Gleichmäßigkeit der Lederstärke geprüft und nach eingehender Qualitätskontrolle angenommen. Nur Häute aus artgerechter Tierhaltung erfüllen unsere Qualitätsanforderungen: Sie sind frei von Narben oder nicht natürlichen Beeinträchtigungen. Die Lederhäute werden zuerst vegetabil gegerbt. Im Gegensatz zu industrieller Ledergerbung kommt dieses naturbelassene Verfahren ohne Schwermetall-

22


zusätze aus und ist damit wesentlich umwelt- und materialschonender. Nach alter Farbrezeptur wird das Leder noch heute von Hand über mehrere Tage eingefärbt und von Hand gewischt. Exklusiv für TeBe komponierte Farbgebungen sind unser Erkennungszeichen: Bordeaux, Braun und Schwarz bilden den beständigen Grundpfeiler unserer Farbpalette. Diese zeitintensiven, manuellen Vorgänge erwecken das archaische Material erst richtig zum Leben. Feinste Strukturen können von erfahrener Meisterhand mit viel Liebe zum Detail herausgearbeitet werden,

23


Rindvollleder-„Hälse” mit ihrer charakteristischen Riefenstruktur.

die subtile Sinnlichkeit von Griff, Wärme und Duft zum Vorschein kommen. Je nach handwerklicher Bearbeitung entstehen tiefe, satte Farbnuancen oder helle, raffinierte Schattierungen, die den vollendeten Gesamteindruck der TeBe-Luxus-Leder unterstreichen. Einmalige optische Effekte, changierend zwischen halb matt und seidenmatt, sind nur durch die erfahrene und feinfühlige Bearbeitung von Hand zu generieren. Das Endprodukt ist jede Mühe wert: ausgereifte Leder-Kreationen von unverwechselbar harmonischem Charakter.

24


TeBe-Luxus-Rindvollleder Verona Ein sehr wertvolles Rindvollleder mit festem Griff, haltbar und edel. Es zeichnet sich durch seine weiche, seidenmatte Oberfläche und vollendete Farbkomposition aus. Besonders schön ist die charakteristische Riefenstruktur. TeBe-Luxus-Rindspaltleder Palermo Jedes Stück dieses schönen Naturprodukts besitzt ein eigenes Porenbild und seine ganz individuelle Zeichnung. Hier verbinden sich besondere Griffigkeit sowie erkennbare Geschmeidigkeit. TeBe-Luxus-Kunstleder TeBe-Skin Ähnlich wie unsere Vollleder ist das TeBe-Kunstleder strapazierfähig, haltbar und langlebig. Der Griff ist weich und angenehm. Eine ideale Alternative zu echtem Leder.

25


Große Rezeptur: Die Luxus-Papiere von Treuleben & Bischof

T

reuleben & Bischof kreiert seit neun Jahrzehnten Luxus-Kalender von feinstem Leder,

verarbeitet in harmonisch kontrastreicher Symbiose mit edlen TeBe-Luxus-Papieren. Die langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Papierherstellern ermöglicht es uns, unsere Produkte optimal auf die hohen Ansprüche der Freunde unseres Hauses abzustimmen. Luxus-Kalenderschreibpapier „Regency” Unser holzfreies, doppelt geleimtes Luxus-Kalenderschreibpapier „Regency“ zeichnet sich durch seine ausgewählte Grammatur, seine vornehme Farbgebung und seidige Oberflächenstruktur aus. Durch

verlangsamte Herstellungsprozesse beweist dieses TeBe-Luxuspapier gegenüber handelsüblichen Standardpapieren trotz nobler, leichter Grammatur höchste Tintenfestigkeit und selten erreichte Opazität. Es zeichnet sich durch eine seidenmatte, satinierte,

26


höchst glatte Oberfläche aus, über die jeder Füllfederhalter schnell und leicht dahinfließt. Damit es seine Durchschreibefestigkeit erhält, wird es mit einer ph-neutralen Oberflächenverleimung ausgerüstet. Beim anschließenden Kalandrieren laufen die Papierbögen über Chromkalander und erhalten somit ihre unverkennbare TeBe-Satinierung. TeBeLuxuspapier wird säurefrei und ausschließlich aus reiner Naturfaser hergestellt. Ein Alkalizusatz verleiht ihm hohe Beständigkeit und Lichtechtheit.

27


Große Verantwortung: Ökologie bei Treuleben & Bischof

A

ls Hersteller von Luxuswaren aus den wertvollen Rohmaterialien Leder und

Papier trägt TeBe besondere Verantwortung für die Umwelt. Um bei dem gesamten Entstehungsprozess eines Luxus-Chefkalenders im Einklang mit langfristigen ökologischen Anforderungen zu agieren, treffen wir grundlegende Entscheidungen: Lederherkunft und Verarbeitung Wir beziehen die für Treuleben & Bischof exklusiv gegerbten Luxusleder von wenigen ausgesuchten Gerbereien, die mit dem Umweltmanagementsystem zertifiziert sind (ISO-Norm 14001). Im Unterschied

zur Chromgerbung mit einem hohen Chemieanteil werden TeBe-Leder vegetabil, das heißt auf Basis natürlicher, pflanzlicher Wirkstoffe und Gerbeessenzen gegerbt. Die folgende Färbung des Leders erfolgt durch zeitaufwendiges „von Hand Wischen” mit langen Trockenzeiten und gezielter Pigmentverwendung.

28


Papierherkunft und Verarbeitung Bei TeBe-Luxus-Produkten verarbeiten wir chlorfrei gebleichte Premiumpapiere. In der Druckerei von Treuleben & Bischof werden bereits heute oftmals FSClizenzierte Papiere verwendet. Das „Forest Stewardship Council”, kurz FSC, steht vorrangig für nachhaltige Forstwirtschaft und den Erhalt des Baumbestands. Im Offsetdruck verwenden wir heute sogenannte „Ökofarben”, auf Pflanzenölen basierend, im Gegensatz zu Farben, deren Binde- und Lösungsmittel aufgrund ihrer Mineralölanteile umweltbelastender sind.

29


Große Inspiration: Kalenderverlagserfahrung bei Treuleben & Bischof

D

er inhaltlichen Strukturierung der Luxus-Kalender von Treuleben & Bischof

schenken wir unsere besondere Aufmerksamkeit. Bei unseren Planungshilfen gehen wir auf die persönlichen Wünsche unserer Kunden ein – jeder Kalender ist so individuell wie sein Benutzer. Ein umfangreiches Datenmaterial aus den verschiedensten Wissensgebieten steht dabei zur Verfügung. TeBe-Tischkalender verfügen in der Regel über ein zwölfseitiges Jahreskalendarium, in welchem vorrangige, wiederkehrende Terminangaben außerhalb des Hauptkalendariums festgehalten werden können. Einschlägige Renditeund Steuertabellen, nützliche Angaben zu Postwertzeichen, KFZ-Kennzeichen und Messeterminen sowie eine umfangreiche Übersicht maßgeblicher Feierund Ferientage bietet Ihren Planungen eine ideale Informationsgrundlage. Die zwei- bis fünfsprachigen

30


Editionen umfassen auch zu beachtende Feiertage des jeweils relevanten Landes. TeBe-Luxus-Chefkalender bieten variierende Zeiteinteilungen. Die ausgereiften Editionen des TeBe „Adjutant”, des „Sekretär”, „Assistent”, und „Konsul” haben in ihrer aktuellen Form schon seit über 5o Jahren, die Editionen „Ideal”, „Office” und „Senator” ebenfalls seit vielen Jahrzehnten Bestand! Dieses Vertrauen in unseren LuxusKalenderverlag ehrt uns sehr und ist uns zugleich Ansporn, die außergewöhnliche Verlagstradition unseres Hauses mit Sorgfalt zu erhalten.

31


Große Vollendung: Die Luxus-Geschenkverpackungen von Treuleben & Bischof

Tebe-Luxus-Schuber Um die unvergleichlich schöne Anmutung unserer luxuriösen Chefkalender der Ausstattung „Sonderklasse” möglichst lange zu bewahren, wird für jedes Kalenderexemplar ein passender, edler Schuber auf Maß handgefertigt. Bestehend aus einem feinen, zart gemaserten und strapazierfähigen Buchbindepapier, der sogenannten „Elefantenhaut”, und an Kopf und Fuß mit Ecken in exklusivem Rindvollleder gearbeitet, ist der kostbare Kalender darin gut geschützt und lässt sich mit Leichtigkeit ein- und ausschieben.

32


G

enießen Sie die in unseren hauseigenen Farben moirébezogenen TeBe-Luxus-Geschenkboxen,

umhüllt von extravaganten Seidentaschen von „Vive la Dame”. Die Luxus-Geschenkboxen werden in einem aufwendigen Arbeitsprozess in unserer Luxus-Manufaktur individuell konzipiert und gefertigt. Das Öffnen einer aufwendigen TeBe-LuxusGeschenkbox ist ein besonderes Erlebnis und ein unvergleichlicher ästhetischer Genuss. Wir wollen Ihnen diesen besonderen Moment zur unvergesslichen Freude machen.

34


35


Große Anmutung: Die Archivierungs- und Planungshilfen von Treuleben & Bischof

W

ir möchten Ihnen helfen, Ihren Kindern und Enkelkindern Ihr Leben zu erzählen.

In der Luxusmanufaktur von Treuleben & Bischof

werden seit dem Jahr 1917 erlesene Luxuskalender, Luxuspapier- und Portefeuillewaren hergestellt. Manu factum – der langsame Herstellungsprozess in der Luxusmanufaktur erfolgt wie vor fast 100 Jahren überwiegend von Hand; viele Werkzeuge, Maschinen und Arbeitstechniken sind seit vielen Jahrzehnten bis heute unverändert im Einsatz. TeBe-Kompositionen reichen über die Gegenwart hinaus: Unsere Entwürfe edelster Archivierungs- und Planungsmittel helfen Ihnen, Ihre wichtigen Lebensinhalte – sei es beruflich oder privat – durchdacht zu planen und für die kommenden Zeiten in nobler Eleganz zu archivieren.

36


TeBe-Luxus-Kompositionen möchten Ihnen helfen, nachfolgenden Generationen Ihr Leben zu erzählen – man erwirbt sie eigentlich nicht nur für sich selbst, sondern vor allem auch für seine Kinder und Enkelkinder. Impressum © Treuleben & Bischof gegr. 1917 · München – Leipzig Luxusmanufaktur der Offizin Andersen Nexö Leipzig GmbH Autor: Alexander Treuleben Gesamtherstellung: Luxusmanufaktur Treuleben & Bischof Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist auch auszugsweise ohne Zustimmung von Treuleben & Bischof unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


Unser Verzeichnis der in der Luxusmanufaktur gefertigten Erzeugnisse senden wir Ihnen mit großem Vergnügen zu. Oder haben Sie Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter: Treuleben & Bischof Robert-Koch-Straße 1a, 82152 Planegg b/München Servicetelefon: 089 / 85 69 80-50, Telefax: 089 / 85 69 80-40 E-Mail: dialog@tebe-kalender.de www. tebe-kalender.com

TeBe Luxus Chefkalender  

Aus der Warenkundlichen Bibliothek des Hauses Treuleben & Bischof. Einblick No. 1 beschreibt, schön Illustriert, die Welt der Luxus - Chefka...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you