Page 1

POT SD

AM


WS 1

»FIT IN DEN TAG« GAGA

Mo 19.—Fr 23. Mai | 08:00—09:00

STUDIO 4

WS 7

GAGA AM ABEND

Mo 19.—Fr 23. Mai | 18:30—19:30

STUDIO 3

Mit Clea Onori [CH] Gaga ist eine Bewegungssprache, die Ohad Naharin, Gründer der Batsheva Dance Company in Israel, entwickelte. Clea Onori gehört zu den ersten ausgebildeten Gaga Lehrern. Gaga nutzt die heilende, verändernde Kraft der Bewegung und führt die Gruppe durch das konstante Hinhören auf physische Empfindungen [›sensations‹] durch verschiedene ›tasks‹. Gaga fördert Flexibilität und Ausdauer, regt Wahrnehmung und Vorstellungskraft an und bereichert die Bewegungsqualität auf einfache Art und Weise. Dieser Kurs ist offen für alle. Bitte unbedingt 15 Min vor Beginn da sein [kein Nacheinlass]. »We become more aware of our form. We connect to the sense of the endlessness of possibilities. We explore multi-dimensional movement […] We change our movement habits by finding new ones. We go beyond our familiar limits. We can be calm and alert at the same time.« [Ohad Naharin] No late admittance! Preis:  60 € / erm. 50 € ___ Early bird:  50 € / erm. 40 € ___ Späti bird:  70 € / erm. 60 €

WS 2

BODY-MINDCENTERING: SINNE UND SINNLICHKEIT

Mo 19.—Fr 23. Mai | 10:00—13:00

STUDIO 4

Mit Lambrini Konstantinou [GR/D] Die Sinne sind das Tor zur Wahrnehmung der Welt. Mit Body-Mind-Centering lädt Lambrini Konstantinou ein, die Poesie der Sinne neu zu entdecken. Dabei geht es darum, sie zuerst zu öffnen und ihnen neuen Raum für den Ausdruck der Seele zu verleihen. Ihre Vielfalt birgt viele Geheimnisse: die Anatomie der Augen, die Hör- und Gleichgewichtsnerven des Innenohrs, die Tast- und Geruchsrezeptoren … Durch lesen, hören, schmecken, berühren und bewegen werden sie erfahrbar gemacht – das sinnliche Wesen wird gestärkt und bewusst genossen. The senses are the gateway to the perception of the world. With Body-Mind-Centering Lambrini Konstantinou invites to rediscover the poetry of the senses. Through reading, hearing, tasting, touching and moving the participants can explore the mysterious side of their sensuality. Preis:  130 € / erm. 110 € ___ Early bird:  110 € / erm. 95 € ___ Späti bird:  145 € / erm. 130 €


WS 3

THE INSTRUMENT / OPEN CLASS

Mo 19.—Fr 23. Mai | 10:00—11:30

STUDIO 2

Mit Maya M. Carroll [ISR/D] Dieser Workshop lädt Teilnehmer mit oder ohne Bewegungserfahrung ein, ihren Körper als Instrument der Sinne und der Vorstellungskraft zu erleben. Durch aufmerksames Wahrnehmen wird das Potenzial unserer vielfältigen Visionen, Perspektiven und Denkweisen entwickelt. Der Körper legt Formen, Rhythmen und Resonanzen frei. Eine hohe Gegenwartspräsenz, vibrierend zwischen Zeit und Raum, Menschlichkeit und Genuss, führt zum performativen Moment. Maya M. Carroll verfügt über eine langjährige Erfahrung als Performerin [u.a. bei der Batsheva Dance Company, Sasha Waltz und Julyen Hamilton] und Gaga Lehrerin in Israel. »The Instrument« is a physical laboratory, open to movers with or without movement background, interested in experiencing their body as an instrument of the senses and imagination. Guided by its multiple perceptive systems, the body will generate forms, energies and rhythms. A dynamic and expressive dance will emerge, vibrating between space and time, and humanity and pleasure. www.theinstrument.org Preis:  70 € / erm. 60 € ___ Early bird:  60 € / erm. 50 € ___ Späti bird:  80 € / erm. 70 €

WS 4

THE INSTRUMENT – INSTANT COMPOSITION IN PERFORMANCE

Mo 19.—Fr 23. Mai | 10:00—13:30

STUDIO 2

Mit Maya M. Carroll [ISR/D] Dieser Workshop besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil [siehe WS 3] lädt Maya Carroll ein, den Körper als Instrument der Sinne und der Vorstellungskraft auszuprobieren. Im zweiten Teil [WS 4] werden Gegenwartspräsenz, Verspieltheit und Menschlichkeit unter einem performativen Gesichtspunkt genauer erforscht. Hier stellt sich die Herausforderung, die gefundene Präsenz beim choreografischen Umsetzen lebendig zu halten. Dieser Workshop richtet sich vor allem an Tänzer, Performer, Choreografen und Amateure mit Aufführungserfahrung. This workshop consists of two parts. Starting off with an extensive exploration of various perceptive systems, the body will be used as an instrument [see WS 2]. How to perform and choreograph the quality of presence, aliveness and humanity found in the first part will be investigated in the second part of the workshop. For participants with a background in performing arts. www.theinstrument.org Preis:  120 € / erm. 100 € ___ Early bird:  100 € / erm. 80 € ___ Späti bird:  140 € / erm. 120 €


WS 5

ACROBATIC IN URBAN SPACES

Mo 19.—Fr 23. Mai | 14:00—18:00

Studio 3 OPEN AIR

Mit Günter Klingler [D] Wie kann die Bewegungssprache mit dem öffentlichen Raum harmonisieren oder kontrastieren? In diesem Workshop werden mit Mitteln der Contact Improvisation und des Parcours Innen- und Außenräume mit dem Körper erkundet. Ein Warm-Up bereitet auf das raue Outdoor-Gelände vor. Partnerübungen entwickeln eine organische Anpassungsfähigkeit an den Mitspieler und das Gelände. Sowohl Teilnehmer mit einem performativen als auch mit einem choreografischen Ansatz können an diesem Workshop und dem abschließenden Showing teilnehmen. Bitte mitbringen: Strapazierfähige Bewegungskleidung, Knieschützer und gut gefederte Turnschuhe. How can the body’s language merge or contrast with the space? Through contact improvisation and elements of parcours, this workshop will explore inside and outside spaces. Participants with either a choreographic or a performative interest can take part in this journey which will culminate in a public showing. Please bring resistent cloths, knee pads and wellsprung trainers. www.headfeedhands.de Preis:  150 € / erm. 120 € ___ Early bird:  120 € / erm. 100 € ___ Späti bird:  170 € / erm. 150 €

WS 6

STIMME UND BEWEGUNG

Mo 19.—Fr 23. Mai | 17:15—19:45

STUDIO 2

Mit Sigrid Westenfelder [D] Dieser Workshop ist eine Einführung für alle, die ihre Stimme gerne näher auf kreative Weise kennen lernen sowie Resonanzräume und Tragfähigkeit der Stimme erforschen möchten. Der eigene Körper und kleine »Stimmspielzeuge« wie Stimmpfeifen, Papprollen, Klangschalen, Butterbrotpapier und einiges mehr dienen dabei als Hilfe. So wird mit Strukturen von Berührung und Bewegung improvisiert. This workshop is an initiation for all beginners who want to explore the physicality and creativity of the voice. Exploring different resonance rooms, the carrying capacity of the voice and improvisation are part of this journey. www.senatsreserve.de Preis:  120 € / erm. 100 € ___ Early bird:  100 € / erm. 80 € ___ Späti bird:  140 € / erm. 120 €


WS 8

HULA HOOP

Do 22.—Sa 24. Mai | 17:30—19:30

Studio 4

Mit Polly MacFarlane [UK] Wer kennt es nicht aus Kindertagen: Die Faszination, stundenlang den Reifen mit Begeisterung und Leichtigkeit um die Hüften kreisen zu lassen? Dieser Workshop verbindet Aufwärmspiele, Hula Hoop Vorführungen und Übungen. Wie kann man den Reifen zu Fitnesszwecken nutzen und bühnenreife Bewegungen mit mehreren Reifen entwickeln und trainieren? Egal ob mit oder ohne Vorerfahrung, jeder wird begeistert sein und neue Tipps und Tricks mit nach Hause nehmen. Polly ist professionelle Hula Hoop Artistin mit vielen Talenten und einem reichen Erfahrungsschatz in der Kleinkunstszene Londons. Polly is a professional hula hoop artist with a broad range of skills and knowledge about the cabaret performance industry in London. Polly’s workshop will combine warm up games, confidence building exercises and hula hoop demonstrations. Preis:  80 € / erm. 70 € ___ Early bird:  70 € / erm. 60 € ___ Späti bird:  90 € / erm. 80 €

WS 9

VOM SPIEL ZUM TANZ – TANZVERMITTLUNG

Fr 23. + Sa 24. Mai | 16:30—19:30

T-Werk

Mit Kathi Fourest [D] Dieser Workshop richtet sich an Erwachsene, die mit kleinen Kindern arbeiten. Die Teilnehmer erforschen Grundprinzipien von Spiel, Improvisation und zeitgenössischem Tanz. Sie lernen wie in gemeinsamen Prozessen Impulse, Regeln und neue Spielformen entstehen, die den Körper als Spiellandschaft erfahrbar machen und den Raum erweitern oder eingrenzen. Eine Schnittstelle von pädagogischem Arbeiten und künstlerischem Schaffen eröffnet sich und führt zu neuen Perspektiven. In diesem Workshop ist die Teilnahme an einem »Tanzparcours« [siehe Aufführungsprogramm] inbegriffen. This workshop is for adults who work with young children. Basic principles for games, improvisation and contemporary dance will be explored. An interface of educational work and artistic creation opens up and creates new perspectives. The participation in »Tanzparcours« is included. www.baldeluka.com Preis:  70 € / erm. 60 € ___ Early bird:  60 € / erm. 50 € ___ Späti bird:  80 € / erm. 70 €


WS 10

CONTACTANGO

Sa 24. + So 25. Mai | 10:00—17:00

STUDIO 2

Mit Leilani Weis [CL/ES] Contactango lässt verschiedene Tanzwelten miteinander verschmelzen – die Sinnlichkeit des argentinischen Tangos, die spielerische Leichtigkeit der Contactimprovisation mit der Lebendigkeit des Freestyle Dance. Über Berührung und Bewegungsgespür werden das Bewusstsein für die eigene Mitte und die Beziehung mit der Schwerkraft auf der Grundlage der sphärischen Bewegung entwickelt – ein Dialog voller Spiel, Musik und Bildern. »Das Geheimnis des Tangos liegt in diesem Moment der Improvisation, es passiert zwischen Schritt und Schritt. Es macht das Unmögliche möglich: Man tanzt Stille.« [Carlos Gavito]. Contango merges different dance worlds: the sensuality of Tango Argentino, the playfulness of contact improvisation and the vitality of free style dance. Through touch and sensibility, opportunities will be offered for a creative tango style opening a new imaginary world. Preis:  120 € / erm. 100 € ___ Early bird:  100 € / erm. 80 € ___ Späti bird:  140 € / erm. 120 €

WS 11

»FIT IN DEN TAG« QI GONG

Mo 26.—Mi 28. Mai | 08:00—09:00

STUDIO 4

Mit Kathrin Altmann [D] Qi Gong gehört neben Akupunktur, Akupressur und Kräutermedizin zu den Heilverfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin [TCM]. In diesem Kurs wird die innere Körperenergie [das Qi] harmonisiert und ins Fließen gebracht. Die Wirbelsäule wird mobilisiert, Muskeln und Sehnen werden gedehnt und gestärkt, Blokaden lösen sich. Die fließenden Übungen sind für jedes Alter geeignet. Qi Gong ist ein wertvoller Ausgleich zum Alltagsstress, um die »Innere Mitte« zu finden und mit frischer Energie in den Tag zu starten. Qi Gong is a practice of aligning breath, movement, and awareness for exercise, healing, and meditation. It helps to cultivate the body energy [Qi] and is a valuable balance to everyday life. Preis:  35 € / erm. 28 € ___ Early bird:  28 € / erm. 18 € ___ Späti bird:  45 € / erm. 35 €


WS 12

NEXT LEVEL

Mo 26.—Fr 30. Mai | 10:00—13:00

Studio 4

Mit Edivaldo Ernesto [GR/D] Edivaldo ist ein Tänzer aus Mosambik und derzeit Mitglied der Compagnie Sasha Waltz & Guests. »Next Level« ist eine Mischung aus der »Flying Low«- und der »Passing Through«-Technik von David Zambrano. Edivaldo ergänzt sie mit dem Rhythmus des traditionellen Tanzes aus Mosambik und seiner Erfahrung aus der Arbeit mit Sasha Waltz. »Next Level« ist energiegeladen, voller Bewegung und Sprünge und zielt darauf, die Grenzen und Beschränkungen zu verschieben, indem jedes Körperteil einbezogen wird. »Next level« is based on Flying Low technique and the Passing Through game from David Zambrano. Edivaldo combines it with two things, the rhythms of traditional dances from Mozambique and the experience gained in Sasha Waltz’s works. »Next level« is full of energy, moving and jumping and aims to challenge limits and obstacles by involving each part of the body. Preis:  150 € / erm. 120 € ___ Early bird:  120 € / erm. 100 € ___ Späti bird:  170 € / erm. 150 €

WS 13

CONTACT IMPROVISATION FÜR ANFÄNGER

Mo 26.—Mi 28. Mai | 17:30—19:30

Studio 3

Mit Lea Kieffer [F] In diesem Anfänger-Workshop für Contact Improvisation teilt Lea Kieffer ihre langjährige Erfahrung als Contact Lehrerin und Performerin. Neben den Grundprinzipien Gewichtverlagerung, Bodenkontakt und Körperarbeit lehrt sie, wie Offenheit und Bereitschaft für den Moment hervorgerufen werden können. Ausgehend von der Annahme eines tiefen Körperverständnisses in Jedem, zeigt sie in Einzel- und Partnerübungen wie man die Komplexität des Tanzes erfassen und darin navigieren kann. This workshop is an initiation into the basic principles of contact dance improvisation: Giving and taking weight, resisting and melting into gravity, exploring the space through holistic and multi-directional body movement will be developed through individual and partnering exercises. Preis:  70 € / erm. 60 € ___ Early bird:  60 € / erm. 50 € ___ Späti bird:  80 € / erm. 70 €


WS 14

CONTEMPORARY FÜR ANFÄNGER

Mo 26.—Fr 30. Mai | 17:30—19:30

Studio 2

Mit Michael Löhr [D] In diesem physisch fordernden Workshop setzen sich die Teilnehmer mit grundlegenden Ideen des zeitgenössischen Tanzes auseinander. Wie kann man das Körperzentrum nutzen, um sich möglichst raumgreifend zu bewegen? Wie kann man sich sanft zum Boden und wieder weg bewegen? Wie kann man sich effizienter bewegen? Dabei werden individuelle Grenzen erweitert und gleichzeitig der Körper möglichst schonend eingesetzt. Michael Löhr arbeitet u.a. mit Emanuel Gat für Institutionen wie das Polish National Ballet, Candoco Dance Company und das Ballet National de Marseille. In this physically demanding workshop, the participants deal with basic ideas of contemporary dance: How to gently move towards and out of the floor? How to use one’s body weight and different dynamics of a movement phrase?The goal is to expand the individual boundaries as well as being gentle to the body. www.mlcontemporary.com Preis:  120 € / erm. 100 € ___ Early bird:  100 € / erm. 80 € ___ Späti bird:  140 € / erm. 120 €

WS 15

TAI-CHI DAO-YIN

Mi 28. Mai—So 01. Juni | 10:00—12:00 Studio 2

Mit Chiang-Mei Wang [TW/D] Aus einer Verschmelzung von Qi Gong und Tai-Chi entwickelte Meister Hsiung Wei aus Taiwan Tai-Chi Dao-Yin. Tai-Chi Dao-Yin zielt direkt darauf ab, die innere Körperenergie, im chinesischen Qi genannt, zu harmonisieren und ins Fließen zu bringen. Hsiung Wei entwickelte eine Reihe von Übungen, die die Muskeln, Sehnen und Gelenke dehnen, innere Räume öffnen und Blokaden lösen. Ein Ziel dabei ist die tiefe Entspannung. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Harmonisierung von Bewegung und Atem. Tai-Chi Dao-Yin wirkt wie eine Massage von innen und schafft die Voraussetzung für einen natürlichen Energiefluss. Tai-Chi Dao-Yin is a method of physical and emotional relaxation of the body. The goal is to come to rest for a moment in order to soak up new energy, which can then flow into everyday life. The technique cultivates awareness of the body’s energy as a starting point for all movement. Preis:  120 € / erm. 100 € ___ Early bird:  100 € / erm. 80 € ___ Späti bird:  140 € / erm. 120 €


WS 16

TANZTHEATER: WHO Do 29. Mai—Sa 01. Juni | 10:00—17:00 WANTS MY BODY

T-Werk

Mit Jordi Cortés [ES] Ausgehend von seinen reichen Erfahrungen mit Tanz und Theater (u.a. DV8, Lanonima Imperial, Iztok Kovac) lädt der Spanier Jordi Cortés Menschen mit und ohne Behinderung und mit oder ohne Tanzerfahrung ein, Bewegung als performatives und kommunikatives Mittel spielerisch und überraschend zu erproben. Individualität und Verschiedenheit sind dabei für ihn zentrale Aspekte für kreative und kommunikative Prozesse, die Neugierde und gegenseitiges Lernen fördern, Überraschung provozieren und unser Sein in der Welt neu erfinden [In englischer Sprache mit Übersetzung]. Taking dance and physical theater as a creation element, this workshop invites people with mixed abilities, in all their diversity, with or without performing experience. to create from the difference, to be surprised at the singularity of the other, to reinvent our way of being in the World [In English with translation into German]. www.altarealitat.com. Preis:  80 € / erm. 70 € ___ Early bird:  70 € / erm. 60 € ___ Späti bird:  90 € / erm. 80 €

WS 17

AFRO MODERN ANFÄNGER

Do 29.—Sa 31. Mai | 13:15—15:15

Studio 2

WS 20

AFRO MODERN MITTELSTUFE

Do 29.—Sa 31. Mai | 15:15—17:15

Studio 2

Mit Tchekpo Dan Agbetou [BN/D] Im Afrikanischen Tanz pulsieren alle Körperteile im Rhythmus der Trommeln. Körper und Geist können sich völlig neu ordnen und erden. Der existentielle Bezug zum Boden und die Bedeutungen, die jeder Bewegung innewohnen, charakterisieren diesen Tanz ebenso, wie der freie persönliche Tanzausdruck. Tchekpo ergänzt mit Modern Dance den westafrikanischen Tanz, jedoch bleibt die Basis immer traditionell. Tchekpo Dan Agbetou erlernte im Benin traditionellen Tanz und studierte Modern und Jazz u. a. am Alvin Ailey Dance Theater. 1991 gründete er die Tchekpo Dance Company und eröffnete 1995 das Tanzzentrum ›DansArt Tanznetworks‹ in Bielefeld. [Kurs mit Live-Musik] . Tchekpo Dan Agbetou brings together traditional African dance and modern dance. The expressivity of African movements and their relationship to the ground form the basis of an interplay of energy and connections in the body, using rhythm, articulation and vibration. www.dansart.de. Preis:  110 € / erm. 90 € ___ Early bird:  90 € / erm. 70 € ___ Späti bird:  125 € / erm. 110 €


WS 18

LABOR FÜR PERFORMATIVE STADTERKUNDUNG

Do 29.—Sa 31. Mai | 14:00—17:00

Studio 3 OPEN AIR

Mit Diana Wesser [D] Dieser Workshop unter freiem Himmel lädt zur Erkundung von Bewegungsqualitäten im Stadtraum ein und nutzt Bewegung als Mittel zur Untersuchung von statischer Architektur. Der Körper dient als Werkzeug, um Wissen über den Raum oder die Architektur eines Gebäudes zu erlangen. Gleichzeitig kommen die Teilnehmer in Bewegung durch die Impulse der gebauten Umgebung. Der Blick auf die eigene Stadt oder ein einzelnes Gebäude wird neu ausgerichtet und in den Alltag mitgenommen. This laboratory is an open air experience to explore qualities of movement in the urban space and movement as a means of architecture investigation. The body sensitivity is used as a tool to generate new knowledge about spaces and buildings. The participants are set in motion by the impulses of the built environment. www.dianawesser.de Preis:  110 € / erm. 90 € ___ Early bird:  90 € / erm. 70 € ___ Späti bird:  125 € / erm. 110 €

WS 19

CONTACT IMPROVISATION: GETTING WILD

Do 29.—Sa 31. Mai | 15:00—18:00

Studio 4

Mit Lea Kieffer [F] Dieser Workshop richtet sich an erfahrene Contact Tänzer, die ihre Wachheit zur Veränderung und die Grenzen ihrer Körperlichkeit ausweiten möchten. Lea Kieffer lädt zur Entdeckung der eigenen »Wildheit« durch körperliche Erforschung von risikoreichen Naturlandschaften, tiefes Sinnes-Bewusstsein und Intuition ein. Sowohl im Solo wie auch im gemeinsamen Tanz steht die Einzigartigkeit jeder Bewegung und deren vielfältigen Möglichkeiten im Mittelpunkt. This workshop addresses experienced contact dancers interested in improving their alertness for change and widening the preconceived borders of their abilities. This is an invitation to access the own »wilderness« through a deep sensation-based knowledge, body intuition, and sharp sensibility. »We will deal with obsessions…and also let the horse run free«. Preis:  80 € / erm. 70 € ___ Early bird:  70 € / erm. 60 € ___ Späti bird:  90 € / erm. 80 €


WS 21

MODERN

Do 29. bis Sa 31. Mai 17:30—19:30

Studio 3

Mit Chiang-Mei Wang [TW/D] Mit Floating Body hat Chiang-Mei Wang einen ganz eigenen Stil entwickelt: eine Kombination verschiedener westlicher Modern-Dance-Techniken verbunden mit Tai-Chi Dao-Yin, einer Form des traditionellen chinesischen Schattenboxens. Die Körperenergie wird in spiralförmigen, wellenartigen Bewegungen gelenkt und bewusst im Wechselspiel von Spannung und Entspannung gehalten. Ziel ist die natürliche Bewegung aus der Mitte des Körpers heraus, ohne zu viel willentliche Muskelkontrolle einzusetzen. Chiang-Mei Wang tanzte zehn Jahre bei der weltberühmten Company »Cloud Gate Dance Theatre«, lebt heute in München und bereichert die europäische Tanzwelt mit ihren fundierten asiatischen Kenntnissen. Chiang-Mei Wang’s style of dance is a fusion of modern dance techniques with elements of a special style of Tai Chi, in which the body energy manifests itself in spiral- and wavelike movements. It resembles swimming in space. Preis:  70 € / erm. 60 € ___ Early bird:  60 € / erm. 50 € ___ Späti bird:  80 € / erm. 70 €

WhatsArt

Workshopwoche Schiffbauergasse 11. bis 15. August 2014 Theaterspiel / Hörspiel / Parkour / Tanz in urbanen Setups / Sounds und Beats der Stadt / Hip Hop / Contemporary Dance / Drummings / Bildhauerei www.t-werk.de / Tel. 0331 71 91 39


WORKSHOPS FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

KINDER- UND JUGENDTAG

So 01. Juni | 10:00—18:00

Zum internationalen Kindertag am 1. Juni laden die Potsdamer Tanztage Kinder und Eltern zu einem Familienfest in die Schiffbauergasse ein. Neben Tanz- und Zirkus-Aufführungen in und um die fabrik und Live-Musik im Garten sind große und kleine Gäste eingeladen verschiedenste Tanz- und Bewegungsstile selbst auszuprobieren. Anmeldung: siehe Programmheft der Potsdamer Tanztage [Erscheinungstermin: Mitte April 2014]

PROGRAMM:

_Slackline _Kindertanz _Vertikaltuch [11–14 Jahre / 7–10 Jahre] _Zeitgenössisches Ballett [ab 8 Jahre] _Tanzparcours


] icket Berlin ABC g = Fahrkarte [T un tig t stä Or r be vo lde udio Anme öglichkeit im St Übernachtungsm Catering vor Ort reise Neu: Vielbucher-P

ANMELDEBEDINGUNGEN

Anmeldung und Preise Online-Anmeldung mit Selbstüberweisung: www.fabrikpotsdam.de unter TANZTAGE Per Post fabrik Potsdam | PF 600607 | D-14406 Potsdam Per Fax + 49 [0]331 240924 Early bird bis 25. April 2014 Normalpreis bis 15. Mai 2014 Späti bird ab 16. Mai 2014 Es gilt der Geldeingang bar oder auf dem Konto der Fabrik Potsdam. Der ermäßigte Tarif gilt für Studenten, Arbeitslose, Schüler, Sozialhilfeempfänger und professionelle Tänzer und Tanzlehrer. Die Platzreservierung erfolgt in Reihenfolge der Anmeldungen und gilt nach Zahlungseingang als gesichert. Sie erhalten dann eine Anmeldebestätigung per Email. Eine Rückerstattung des Beitrages abzüglich Bearbeitungsgebühr von 12 € ist in begründeten Fällen bis 14 Tage vor Workshop-Beginn möglich, danach nur bei Stellung einer Ersatzperson. Die fabrik Potsdam übernimmt keine Haftung für Unfälle oder Diebstähle sowie für den Ablauf des Unterrichts. Die Teilnehmer gestatten der fabrik die Nutzung von Foto- und Videoaufnahmen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit. Vielbucher-Preise Wochenpaket: Bei Buchung von drei Workshops innerhalb der Woche 1 [19. bis 25.05.] oder der Woche 2 [26.05. bis 01.06.] können Sie folgenden Pauschalpreis pro Woche wählen: 310 €, erm. 260 € / Early Bird: 260 €, erm. 210 € / Späti Bird: 360 €, erm. 310 €. Komplett Paket: für beliebig viele Workshops Ihrer Wahl können Sie folgenden Pauschalpreis auswählen: 460 €, erm. 410 € / Early Bird: 410 €, erm. 360 € / Späti Bird: 510 €, erm. 460 €. Unterkunft und Catering Unterkunft für Workshopteilnehmer bieten wir pauschal für 10 € / Woche in einem Studio für die Zeit der gebuchten Workshops [bitte anmelden, Schlafsack mitbringen]. Wir bieten ein Vollcatering für 20 € am Tag oder die Möglichkeit ein Mittagessen für 8 € / Essen zu buchen. Die Buchung des Caterings ist nur bei der Anmeldung zum Workshop mit diesem Formular möglich. Frühstücksbüffet steht täglich ohne Anmeldung für 5 € zur Verfügung. Abendessen wird im Rahmen des Publikumsangebots bereit gehalten. Verschiedene Restaurants in der Schiffbauergasse bieten Ihnen weitere Essensmöglichkeiten zu moderaten Preisen an. Fahrkarte, Anfahrt und Kontakt Die Workshopbestätigung der fabrik Potsdam gilt als Fahrkarte Berlin ABC. Sie gilt täglich zwei Stunden vor Beginn des Workshops und bis drei Stunden nach Ende des Workshops. Adressen: Studios 1–4 Studiohaus, Schiffbauergasse 4g T-Werk Probebühne, Schiffbauergasse 4e fabrik Potsdam, Schiffbauergasse 10 Anfahrt: TRAM 93, 94 & 99 Halt Schiffbauergasse Noch Fragen? Tel: + 49 [0]331 2800314 | Fax: + 49 [0]331 240924 E-Mail: workshops@fabrikpotsdam.de | www.fabrikpotsdam.de


ANMELDEFORMULAR TEIL 1 Hiermit melde ich mich verbindlich für folgende Workshops an und akzeptiere die Anmeldebedingungen: Online mit Selbstüberweisung: www.fabrikpotsdam.de Rubrik TANZTAGE Per Post: fabrik Potsdam, PF 600607, 14406 Potsdam Per Fax: +49 [0]331 24 09 24 Name, Vorname Straße, Hausnr. Postleitzahl, Ort Email Telefon Ich möchte in Zukunft über das Programm der fabrik Potsdam informiert werden [bitte ankreuzen]: Per Post [nur Berlin/Brandenburg]    Per Email  Bitte kreuzen Sie die gewünschten Workshops an: WOCHE 1 EINZELN WS 1

»Fit in den Tag« Gaga

WS 2

Body-Mind-Centering

WS 3

The Instrument / open class

WS 4

The Instrument / composition

WS 5

Acrobatic in Urban Spaces

WS 6

Stimme und Bewegung

WS 7

Gaga am Abend

WS 8

Hula Hoop

WS 9

Vom Spiel zum Tanz

WS 10

Contactango

WOCHENPAKET [max 3 WS]

KOMPLETT PAKET

WOCHENPAKET [max 3 WS]

KOMPLETT PAKET

WOCHE 2 EINZELN WS 11

»Fit in den Tag« Qi-Gong

WS 12

Next Level

WS 13

Contact Improvisation für Anfänger

WS 14

Contemporary für Anfänger

WS 15

Tai-Chi Dao-Yin

WS 16

Tanztheater: Who wants my Body

WS 17

Afro Modern Anfänger

WS 18

Performative Stadterkundung

WS 19

Getting wild

WS 20

Afro Modern Mittelstufe

WS 21

Modern

SUMME 1:

Bitte umdrehen …/…


ANMELDEFORMULAR TEIL 2 CATERING Mittagsessen [à 8 € inkl MwSt 7%]

Vollcatering [à 20 € inkl MwSt 7 %]

Mo 19.05. Di 20.05. Mi 21.05. Do 22.05. Fr 23.05. Sa 24.05. So 25.05. Mo 26.05. Di 27.05. Mi 28.05. Do 29.05. Fr 30.05. Sa 31.05. So 01.06. SUMME 2:

UNTERKUNFT Zeitraum der Unterkunft [bitte angeben]: Einmalig 10 € [inkl MwSt 19 %]: SUMME 3:

ZUSAMMENFASSUNG SUMME 1: + SUMME 2: + SUMME 3: GESAMTSUMME:

Ich überweise die Gesamtsumme auf das Konto der fabrik Potsdam. Empfänger: Bank:

fabrik Potsdam e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse

BLZ:

160 500 00

Konto: 350 301 04 07 IBAN: SWIFT/BIC: Datum: Unterschrift:

DE 0216 0500 0035 0301 0407 WELADED1PMB


WOCHE 1 Mo 19.5.

Di 20.5.

Mi 21.5.

Do 22.5.

Fr 23.5.

Sa 24.5.

So 25.5.

WS 1 »FIT IN DEN TAG« GAGA [Studio 4] 08:00–09:00

Frühaufsteher

WS 2 BODY-MIND-CENTERING – SINNE UND SINNLICHKEIT [Studio 4] 10:00–13:00

WS 10 CONTACTANGO 10:00–17:00 [Studio 2]

WS 3 THE INSTRUMENT / OPEN CLASS [Studio 2] 10:00–11:30

Vormittag

WS 4 THE INSTRUMENT – INSTANT COMPOSITION IN PERFORMANCE 10:00–13:30 [Studio 2] WS 5 ACROBATIC IN URBAN SPACES [Studio 3/open air] 14:00–18:00 Nachmittag WS 9 TANZVERMITTLUNG 16:30–19:30 [T-Werk] WS 6 STIMME UND BEWEGUNG [Studio 2] 17:15–19:45

Abend anschließender Aufführungsbesuch möglich

WS 7 GAGA AM ABEND [Studio 3] 18:30–19:30 WS 8 HULA HOOP [Studio 4] 17:30–19:30

WOCHE 2 Mo 26.5. Frühaufsteher

Di 27.5.

Mi 28.5.

Do 29.5.

Fr 30.5.

Sa 31.5.

So 01.6.

WS 11 »FIT IN DEN TAG« QI GONG 08:00–09:00 [Studio 4] WS 15 TAI-CHI DAO-YIN [Studio 2] 10:00–12:00

Vormittag

WS 12 NEXT LEVEL [Studio 4] 10:00–13:00 WS 16 TANZTHEATER: WHO WANTS MY BODY [T-Werk] 10:00–17:00

WS 18 PERFORMATIVE STADTERKUNDUNG 14:00–17:00 [Studio 3/open air] Nachmittag WS 19 CONTACT IMPRO: GETTING WILD 15:00–18:00 [Studio 4] WS 20 AFRO MODERN MITTELSTUFE 15:15–17:15 [Studio 2] Abend anschließender Aufführungsbesuch möglich

WS 13 CONTACT IMPROVISATION FÜR ANFÄNGER 17:30–19:30 [Studio 3]

WS 21 MODERN [Studio 3] 17:30–19:30

WS 14 CONTEMPORARY FÜR ANFÄNGER [Studio 2] 17:30–19:30

KINDER- UND JUGENDPROGRAMM [Studio 2&3] + [open air] 10:00–18:00

Gestaltung | HELLOGRAPH.de  Foto Titel | Edivaldo Ernesto

WS 17 AFRO MODERN ANFÄNGER 13:15–15:15 [Studio 2]

Workshops Potsdamer Tanztage 2014  

Workshops für Tanz und Bewegung im Rahmen des Festivals POTSDAMER TANZTAGE 2014

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you