Issuu on Google+

Ausgabe März / 2010

Swiss-Soft Info Das Informationsmagazin der Swiss-Soft Solutions GmbH, St. Gallen

Kundenevent vom 30. April 2010 Sehr geehrter Kunde Am 30. April 2010 laden wir Sie herzlich zu unserem Kundenevent im stageone in Zürich ein. Reservieren Sie sich diesen Nachmittag schon heute! Wir liefern Ihnen viele nützlichen Informationen und Neuigkeiten rund um unsere Swiss-Soft Produkte. Zudem wird der Datenaustausch mit einem führenden CAD-Programm anhand konkreter Beispiele vorgestellt. Wir zeigen Ihnen wie Sie aus einer Kundenzeichnung direkt eine Offerte in Swiss-Office erstellen oder wie aus einem CAD-Plan mit wenigen Klicks eine Werkstoffliste entsteht. Weitere Infos folgen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Schnittstellen Mit der zunehmenden Vernetzung von verschiedenen Programmen unterschiedlicher Herstellen werden funktionsfähige Schnittstellen auch im KMU-Bereich immer wichtiger. Die betrieblichen Anforderungen an eine moderne Branchenlösung werden immer komplexer. Zudem werden heute weit mehr Bereiche mittels EDV abgedeckt als noch vor 10 Jahren. Zum einen werden vorhandenen Programmmodule immer leistungsfähiger und zum andern werden laufend neue Module für die verschiedensten Aufgabenstellungen entwickelt. Mit der zunehmenden Komplexität der einzelnen Programme steigen auch die Anforderungen an den Programmhersteller und dadurch ist es einem Softwarehersteller bald nicht mehr möglich, für alle Bereiche eines Betriebs eine optimale Softwarelösung anzubieten. Zudem will sich der sachkundige Anwender die für ihn optimale Software im Baukastensystem zusammenstellen und Programme von unterschiedlichen Herstellern auf seinem PC verwenden. Bei Anwendungen wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Email und Buchhaltung hat diese Spezialisierung schon lange stattgefunden. In anderen Bereichen wird sie sich fortsetzen. Swiss-Soft hat Ihre Kompetenzen schon von Anfang an in der Entwicklung von Branchensoftware gesehen und versucht, verschiedene Bereiche wie beispielsweise Buchhaltung oder CAD anderen Spezialisten zu überlassen. Dafür wurde mit dem Navigator eine offene Plattform geschaffen, um möglichst vielen Anbietern die Möglichkeit zu bieten, ihre Daten mit Swiss-Soft zu teilen. So sind wir heute in der Lage, Daten mit den verschiedensten Herstellern von CAD-Programmen, Zuschnittautomaten, Zeiterfassungssystemen usw. zu teilen. Mit den neuesten beiden Schnittstellen zu Cad+T und IMOS-CAD können aufgrund der CAD-Pläne sowohl Stücklisten wie auch Offerten, Auftragsbestätigungen und Rechnungen erstellt und gedruckt werden. Und dies mit den Adressen und Lagerartikeln aus Swiss-Soft, d.h. die Adressen und Artikel müssen nur einmal erfasst werden.

CAD-Schnittstellen mit Swiss-Soft Jeder Betrieb soll sein CAD-Programm, je nach betrieblichen Anforderungen und Bedürfnissen auswählen und installieren können. Swiss-Soft Solutions ist bestrebt, diese Wahl im Rahmen der technischen Möglichkeiten zu unterstützen und für einen reibungslosen Datenaustausch zu sorgen. Zurzeit können die folgenden CAD-Programme in die Dokumentenverwaltung von Swiss-Soft eingebunden werden. Weitere Schnittstellen auf Anfrage.

AutoCad 2010 Beim Erstellen einer Zeichnung aus dem SwissNavigator kann der Plankopf in AutoCad 2010 automatisch ausgefüllt werden.

Cad+T Cad+T greift auf die aktuellen Artikel von SwissSoft zu und die Plankopfdaten werden aus SwissSoft gepflegt. Ferner können die Stücklisten von Cad+T in die Werkstoffliste von Swiss-Soft importiert werden. Zudem lassen sich aus den CADPlänen auch automatisch Offerten, Auftragsbestätigungen oder Rechnungen generieren.

CadWork Die Stücklisten von CadWork können in die Werkstoffliste von Swiss-Soft importiert werden.

imos Swiss-Soft-Artikel können direkt in die ImosDatenbank exportiert werden. Auch die Plankopfdaten werden automatisch beim Erstellen einer Zeichnung ausgefüllt. Aus den Stücklisten von Imos können sowohl Werkstofflisten als auch Angebote, Auftragsbestätigungen oder Rechnungen in Swiss-Soft erzeugt werden.

PointLine Beim Erstellen einer Zeichnung aus dem SwissNavigator können die Planköpfe in PointLine automatisch ausgefüllt werden.

VectorWorks Mit VectorWorks können Artikel- und Plankopfdaten ausgetauscht werden. Zudem können die Stücklisten aus der CAD-Zeichnung in die Werkstoffliste von Swiss-Soft importiert werden.

Swiss-Soft Solutions GmbH | Fürstenlandstr. 96 | 9014 St. Gallen | T 071 278 59 62 | F 071 278 59 64 | info@swiss-soft.ch | www.swiss-soft.ch


Newsletter 1/2010