Issuu on Google+

Anzeigen

Elektromechanische Funklösungen für Türschlösser werden von Bauherren sowie Modernisierern zunehmend gewünscht. Foto: Roto Frank AG

Nicht abgeschlossen und doch sicher verriegelt Für diesen Komfort stehen zwei Lösungen bereit. „Roto DoorSafe Tandeo“ hat, zusätzlich zur Türfalle im Hauptschloss, zwei weitere Fallen am Fuß und am Kopf des Türblatts, die mit integrierten Automatikbolzen ausgestattet sind. Sobald die Tür geschlossen wird, fahren diese in ihre Schließstücke im Türrahmen. Die Tür ist somit an zwei Punkten sicher verriegelt, ohne dass der Schlüssel im Schloss gedreht werden müsse. Einfacher und verlässlicher kann eine Mehrfachverriegelung nicht funktionieren. Von innen öffnet man die Tür durch normales Betätigen der Klinke. Von

außen steht, wie gewohnt, ein Schlüssel zur Verfügung.

Mehr Komfort durch Elektromotor Drei bewegliche Verschlusspunkte besitzt auch der „DoorSafe Eneo“. Diese Mehrfachverriegelung bietet neben einem Maximum an Sicherheit ein Maximum an Komfort. Wie beim Auto oder bei der Garage wird die Tür per Funk entriegelt. Die durchdachte Technik erlaubt den Einsatz in allen Türen aus Kunststoff, Holz und Aluminium. Mit geringem Fräsaufwand können auch bestehende Türen sicher nachgerüstet werden.

Haustüren, die gut aussehen und zum Stil des Gebäudes passen, hinterlassen bei Besuchern und Bewohnern einen positiven ersten Eindruck von Willkommen. Gleichzeitig muss die Haustür einen sicheren Schutz vor Wind, Kälte und Einbrechern bieten. Holz-Haustüren von Sorpetaler gibt es in vielen verschiedenen Formen und Farben. Da ist für jedes Haus die individuell passende, persönliche Traumtür dabei. Technisch sind die HolzHaustüren solide, handwerklich gefertigte Konstruktionen mit hoher Grundsicherheit und Wärmeschutzglas. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.sorpetaler.de. Bezugsquellen und regionale Händler siehe Seite 65

12-2008/01-2009 HN

17


Auentu ren:Auentu ren