Issuu on Google+

komfort — city-komfort

Vital Bike · City Plus serie testsiegel

36

fahrzeuge im test

gu t

2011 juli

Produktgruppenzugehörigkeit City-Komfort Pedelec K-Faktor 6 Wellness Pedelec K-Faktor 3

Fazit  Bequem und harmonisch abgestimmt mit sicherem Fahrgefühl. Schönes Fahrzeug für jeden Alltag!

Vitalbike ist ein mittelständisches Unternehmen aus Franken, das seit vielen Jahren ausschließlich Elektrofahrräder produziert. Ihre Produkte atmen Expertise und fränkische Lebensart. Das Modell City Plus nimmt den Tiefeinstieg ernst und hat einen extra verstärkten Rahmen. Das dadurch für ein Vitalbike etwas höhere Gewicht ist ausgewogen verteilt und die Leichtlaufeigenschaften sehr gut. Kombiniert mit dem ausreichend kräftigen und leisestem Frontmotor im gesamten ExtraEnergy Testfeld zeigt das Vitalbike mit der hohen Durchschnittsgeschwindigkeit bergauf, dass die Balance zwischen

Fahrradeigenschaften und glänzender elektrischer Regelung des Ansmannantriebes stimmt. Manko ist leider noch eine ungenaue Anzeige des Akkuladestandes sowie der An- und Aus-Knopf dieses Pedelecs an der Batterie im Heck. Beim Abstellen muss man daran denken, es abzuschalten, da dies nicht automatisch geschieht. Ein Vitalbike zu fahren bedeutet einfach einkaufen, aufsteigen und mit sicherem Fahrgefühl die dezente, aber sehr harmonisch abgestimmte Unterstützung genießen. besonderheiten + hohe Zuladung + Anfahrhilfe + – Rücktrittbremse – leicht verzögerte Unterstützung und Nachlauf

110 ExtraEnergy.org


komfort — city-komfort

Vital Bike · City Plus serie

messwerte fahrleistung tour Reichweite (in km) 47 98 Ø - Geschwindigkeit (in km/h) 26,7 26,7 Unterstützungsfaktor 0,7 1,4 fahrleistung berg Reichweite (in km) 22 39 Ø - Geschwindigkeit (in km/h) 21,9 23,0 Unterstützungsfaktor 1,1 2,2 fahrleistung stadt Reichweite (in km) 24 41 Ø - Geschwindigkeit (in km/h) 16,1 17,8 Unterstützungsfaktor 0,7 1,6

gewicht Fahrzeug (in kg) Batterie (in kg)

25,7 14,8 2,4 2,2

leistungsvergleich 25 16,9 0,3

8 14,7 0,9

15 12,0 0,7

37,8

Zu sehen sind die Messwerte der Anfahrt am Berg eines Testfahrers. Auf 250 m Länge bei 12 % einer Diedurchschnittlichen hellblaue Fläche stellt dieSteigung Platzierungvon des Rades im Vergleich zu allen Pedelecs (S-Pedelecs) im Test dar. zeigt sich hier die Stärke des Pedelecs unter Spitzenlast. Die dunkelblaue Fläche zeigt sein Abschneiden gegen-

ergonomietest Akku entnehmen Eindeutige Zuordnung des Ladegeräts Akku einsetzen Befestigung auf Heckträger Tragbarkeit (Treppe hoch und runter) Auf Ladekante heben Ergonomische Anpassung Fahrmodus einstellen Fahreigenschaften mit Motor Fahreigenschaften ohne Motor Antriebslautstärke Bedienkomfort Standfestigkeit beim Abstellen Design und Optik

2,5 1,7 1,8 2,8 3,5 3,5 2,4 2,1 1,8 2,1 2,0 2,4 1,9 2,6

über seinen Konkurrenten innerhalb der Produktgruppe.

13,6

fahrraddaten zul. gesamtgewicht  135 kg antrieb 250W Ansmann Vorderradnabenmotor Sensorart Bewegungssensor batterie  324 Wh (36V, 9Ah) Li-Ionen Akku, abnehm- & abschließbar Batterieladestandsanzeige  Lenker: spannungsbasierend, Akku: genau rahmen  28" Alu grössen D 26" 44 cm, 28" 44/48 cm gabel  Suntour SF11 CR 8V, einstellbar schaltung  Shimano Inter 7-Gang Nabenschaltung, Drehgriff bremsen v/h Shimano Alu V-Brakes & Rücktritt laufräder v/h Alu Hohlkammer

MVB GmbH Rathausstraße 3–7 · 97922 Lauda

bereifung  Schwalbe Marathon Plus 47-622, mit Reflexionsstr. & Pannenschutz beleuchtung v Basta Pilot Classic Halogen h Basta X-Ray steady extras  LED Anzeige, 6 Unterstützungsstufen, Anfahrhilfe, Federsat telstütze, höhenverst. Seitenständer, winkelverst. Vorbau, ergonom. Griffe, hebie Alu-Gepäckträger bis 30 kg

Preis Fahrzeug  2.099 € Preis Ersatzbatterie  549 €

Telefon  0049 9343 627 05 70 Fax  0049 9343 627 057 30

Mail info@vitalbike.de Web www.vitalbike.de

Links  Ein Display, das nicht viel Erklärung braucht. Vier LED’s zeigen den Batterie-Ladezustand an und mit drei weiteren werden die Unterstützungsstufen angezeigt. Über den 6 km/h Schalter lässt sich die Schiebehilfe aktivieren. · Rechts  Die Batterie unterhalb des Gepäckträgers ist leider nicht sicher vor Fehlgebrauch. Vergisst man, das System am AnAusschalter an der Batterie auszumachen, schaltet es nicht von selbst ab. Zudem muss man den Akku mit dem Schlüssel sichern. Andernfalls kann es passieren, daß der Akkus sich löst und im unglücklichsten Fall bei der Fahrt herausfällt. ExtraEnergy.org 111


VITALBIKE City Plus seire - Test vélo électrique 2011