Page 1

komfort — klassik

ave · Tour Edition Produktgruppenzugehörigkeit Klassik Pedelec K-Faktor 10 Easy Pedelec K-Faktor 5 Tour Pedelec K-Faktor 2 Wellness Pedelec K-Faktor 2

Fazit  Ave Testsieger, die Konkurrenten grüßen Dich! Schönes Konzept mit edler Ausstattung und Optik, die beim Fahren hält, was sie verspricht.

Die Marke ave aus Oberbayern hat sich vor mehr als fünf Jahren auf Pedelecs spezialisiert. Hier wird kein Hilfsmotor ans Rad geschraubt, sondern mit Plan gebaut. Das Tour Edition ist ein solches KonzeptHybridfahrzeug auch wenn es auf den ersten Blick nicht so auffällig scheint, wie manch anderes ave. Der Tiefeinsteigerrahmen aus Alu mutet mit verstärkenden Streben stabil an und ist dezent schwarz. Sattel und Lenkergriffe in braun, der Frontnabenmotor in grau ergeben eine edle und harmonische Optik. Edel ist auch die Ausstattung mit Chainglider Kettenschutz, Shimano Alfine Nabenschaltung und Tektro Scheibenbremsen. Dabei lässt sich das ave mit 23,8 kg gut handhaben und kommt mit eher kurzer Ergonomie nicht so großspurig daher wie manches Klassikrad. Der TranzX Frontnabenmotor ist gut abgestimmt mit einem verbesserten Wechselspiel aus Bewegungs- und Kraftsensor. Das heißt das typisch kräftige TranzX Anfahrgefühl bleibt, auch wenn der »Wupp« angenehm gemässigt ist und mit Anfahrhilfe zugeschaltet werden kann. Wie es sich für ein Klassik Pedelec gehört ist die Unterstützung stark, besonders am Berg. Das Interface mit seinem großem Bildschirm ist gut lesbar und über Tasten am Lenkergriff bequem zu bedienen. Man sitzt komfortabel und cruised mit einem sicherem Hochgefühl durch die Landschaft. Schauen und Fahren macht hier gleichermaßen gleichmäßige Freude und so erfährt sich das ave geschmeidig den Testsieg. Jetzt schon ein Klassiker!

besonderheiten + hohe Reichweite Tour + starke Unterstützung im Tourengelände und am Berg + hohe Zuladung + geschlossener Kettenkasten + – großes Display mit vielen Funktionen – keine Anfahrhilfe – Motor deutlich hörbar – leicht verzögerte Unterstützung und Nachlauf – ruckhaftes Abriegeln an der Unterstützungsgrenze

112 ExtraEnergy.org

testsiegel

46

fahrzeuge im test

t rgergkl aussik h e e sestsi

2011 t

märz


komfort — klassik

ave · Tour Edition

messwerte leistungsvergleich 7,6

nd

i

it

Stadt

sc ge 14,2

Stadt

0,52

Preis Baerie

Berg

te

Stadt

Gewicht Komplerad

ei

0,41

Preis Komplerad

h

12,0

w

14,7

Tour

ic

gewicht Fahrzeug Batterie

Tour

Berg

re

fahrleistung stadt 25,0 km 47,1 Reichweite Ø - Geschwindigkeit 17,9 km/h 17,9 0,92 1,48 Unterstützungsfaktor

3,1

rs

g

fahrleistung berg 26,1 km 40,3 Reichweite Ø - Geschwindigkeit 21,1 km/h 23,7 1,24 1,71 Unterstützungsfaktor

te

un

Berg

Tour

10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 0

un

tz

0,69

hw

i

18,1

e gk

fahrleistung tour Reichweite 57,1 km 97,6 Ø - Geschwindigkeit 27,2 km/h 27,2 Unterstützungsfaktor 1,17 1,46

ergonomietest Akku entnehmen Eindeutige Zuordnung des Ladegeräts Akku einsetzen Befestigung auf Heckträger Tragbarkeit (Treppe hoch und runter) Auf Ladekante heben Ergonomische Anpassung Fahrmodus einstellen Fahreigenschaften mit Motor Fahreigenschaften ohne Motor Antriebslautstärke Bedienkomfort Standfestigkeit beim Abstellen Design und Optik

3,0 2,9 3,0 3,8 3,1 2,5 2,5 2,6 3,0 3,0 2,4 2,6 2,3 2,3

Die hellblaue Fläche stellt die Platzierung des Rades im Vergleich zu allen Pedelecs (S-Pedelecs) im Test dar.

27,8 kg 17,7 3,8 kg 1,3

41,4

Die dunkelblaue Fläche zeigt sein Abschneiden gegenüber seinen Konkurrenten innerhalb der Produktgruppe.

13,6

fahrraddaten max. Zuladung  120 kg  antrieb  250 W TransX PST Vorderradnabenmotor Sensorart  RPM & Kraftsensor batterie  360 Wh Li-Ionen Akku, abnehm- & abschließbar Batterieladestandsanzeige genau rahmen  28" Aluminium 6061 grössen  unisex 26" 46 cm, 28" 50 cm gabel  JD Singleshock Federgabel schaltung  Shimano Alfine 8-Gang Nabenschaltung, Drehgriff bremsen v/h hydr. Scheibenbremse Tektro Auriga E laufräder v/h Alu Hohlkammer v Nabenmotor h Shimano Alfine

deVELOpment engineering Gmbh Egnatinger Straße 3 · 85667 Oberpframmern

bereifung  Schwalbe Big Apple 50-559, Reflexionsstreifen beleuchtung v BASTA Halogen-Scheinwerfer h LED-Standrücklicht, eigene Stromversorung, optional Dynamo extras multifunkt. LCD Anzeige beleuchtet, 3 Unterstützungsstufen, Anfahrhilfe bis 6 km/h, Carbonsattelstütze, höhenverst. Seitenständer, ergon. Griffe, Alu-Gepäckträger

Preis Komplettfahrzeug  2.199 € Preis Ersatzbatterie  594 €

Telefon  0049 8093 90360 Fax —

Mail info@development-engineering.de Web www.ave-bikes.de

links  Scheibenbremse, komplett gekapselte Kette und Acht-Gang Nabenschaltung, alles in gediegenem Schwarz passend zum edlen Look des Rades. · Rechts  Eine seltsame Konstruktion ist die Batterie, die nicht im Gepäckträger untergebracht ist, sondern eigentlich oben auf dem Gepäckträger sitzt. Leichtes Gepäck soll wohl mit dem Klammerbügel an der Batterie festgeklemmt werden. ExtraEnergy.org 113


AVE Tour Edition - Test vélo électrique 2011  

cat. CONFORT classique

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you