Pedelec und E-Bike Magazin Nr. 8

Page 88

familien pedelec

diamant · mandara deluxe + produktgruppenzugehörigkeit Familien Pedelec K-Faktor 9 Tour Pedelec K-Faktor 8 Easy Pedelec K-Faktor 8 City-Komfort Pedelec K-Faktor 5

fazit Mit angenehmen Fahreigenschaften und hohem Komfort erweist sich das Mandara als zuverlässiger Begleiter. Der Motor harmoniert bestens mit der Schaltung. Das Diamant-Pedelec rollt nur um haaresbreite am Gruppen-Testsieg vorbei.

Lange Tradition: Seit 1885 werden bei Diamant in und um Chemnitz Fahrräder gefertigt. Und zwar mit Erfolg. So trugen Diamant- Rennräder ihre Fahrer unter anderem bei diversen Straßen-Weltmeisterschaften zum Sieg. Auch fast 130 Jahre nach der Gründung steht die Marke, die seit 2003 zum Weltkonzern Trek gehört, für Qualität. Das belegt nicht zuletzt das Mandara Deluxe+. Schon optisch legt der silbergraue Tiefeinsteiger mit seiner zeitlosen Eleganz, gepaart mit Farbtupfern an Sattelklemme und Lenkerenden, einen eindrucksvollen Auftritt hin. An die große Vergangenheit der Marke erinnert dabei das historische Logo: Von der Sitzstrebe aus grinst das Diamant-Männchen dem Betrachter entgegen. Doch das Pedelec ist keineswegs ein Blender, sondern zeigt sich auch im Ein-

88#ExtraEnergy.org

satz auf der Straße völlig souverän – und zwar in praktisch allen Belangen. So verwöhnt es den Fahrer etwa mit hohem Komfort. Dafür sorgen zum einen die entspannte Sitzposition auf dem Rad, zum anderen die gute Ausstattung mit Federgabel, gefederter Sattelstütze und ergonomisch geformten Griffen. Passend dazu arbeitet auch der Mittelmotor im Diamant-Pedelec sehr harmonisch. Er ist bestens auf das Bike und die 10-fach-Kettenschaltung abgestimmt und schiebt es vor allem auf der Tour kraftvoll und gleichmäßig an. Der gut abgestuften Schaltung, den sauberen Laufeigenschaften und dem im Verhältnis nicht allzu hohen Gewicht ist es auch zuzuschreiben, dass der Fahrer das Diamant selbst ohne die geliebte Motorunterstützung noch einigermaßen zügig bewegen kann. So eignet es sich

besonderheiten + hohe Unterstützung auf der Tour + hohe Reichweite in der Stadt + ein Schlüssel für Batterie- und Rahmenschloss + Restreichweitenangabe + Schiebehilfe + hohe Zuladung möglich

insgesamt sehr gut für lange Touren und den Einsatz in der City. Dass das Mandara dennoch in der Testkategorie Transport gewertet wird, liegt unter anderem an der einfachen Benutzung und der hohen Zuverlässigkeit. Und auch dank der hohen möglichen Zuladung eignet es sich ideal als Familien-Pedelec, etwa wenn ein kleiner Fahrgast nebst Kindersitz mit an Bord des Fahrrades ist.


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.