Page 1

EXPULS

Magazin

f端r

das

Gl端cksbiotop Oberpfalz

Fe b r u a r / M辰rz 2015

UNBEZAHLBAR | 24. JAHRGANG |

W W W. E X P U L S . D E

Kulturhauptstadt Pilsen 2015 - Die Herde > Sammlung Bezirk Oberpfalz in Schwandorf > 40 Jahre Jazz-Zirkel > Retrospektive - BBK > B l 端 h m s c h r e i b t > & 5 9 Ta g e v o l l e s P r o g r a m m


Tanya Tagaq Animism (Six Shooter Records/ Alive) Als kanadische Inuit Sängerin hat Tanjy Tagaq bereits mit Björk und dem Kronos Quartet zusammengearbeitet hat. „Eine (…) Gegensätzlichkeit liegt darin, dass ich mich auf eine kreative Tradition berufe, die zehntausende Jahre alt ist und doch kann ich ihr heute eine Stimme verleihen, die weit in die Zukunft reicht“, reflektiert sie ihre Arbeit. Und es ist wirklich so, als könne man synchron in die Vergangenheit und die Zukunft hören. Hier dockt die digitale Welt an die Welt der Naturgewalten an. Ihre Geschichten erzählt Tanya mit den Mitteln ihres Kehlkopfgesangs, der vom gurrenden Gutturallaut bis hin zum feinen Seufzer reicht. Diese Technik beherrscht sie eindringlich und berührend. Kaum eine Künstlerin hat in letzter Zeit solch tiefgehende Lieder voller Schönheit und Überzeugungskraft erschaffen. Dabei sind einige Stücke auf dieser CD nix für schwache Nerven. Wenn man sich wirklich gefühlsmäßig auf das letzte Stück „Fracking“ einläßt, hat man das Gefühl zu ersticken. Gesungene (Welt)-Schmerztherapie, die in der Lage zu sein scheint, die ganzen Qualen eines geschundenen Planeten auszudrücken. Das Album wird von der Kritik hochgelobt, besonders die künstlerische Integrität der Arbeit von Tanya Tagaq. 'Animism' steht momentan sowohl auf der Listen der Nominierten für den Preis Pushing the Boundaries, als auch auf der für den Aboriginal Songwriter of the Year.

Kat Edmonson

The Big Picture (Sony) Kat Edmonson sagt über ihr Album: „Die Titel kreisen nicht um ein bestimmtes Thema, doch gibt es einige Gemeinsamkeiten, wozu auch der bei mir stets latente Einfluss von Spielfilmen und Filmmusik gehört. Ich hatte immer das Gefühl, dass Musik und Film zusammengehören.“ Ihre neue Auseinandersetzung u.a. mit James Bond Themen aus der frühen Ära ist hörbar. Der Sound ist irgendwie Sixties und gleichzeitig hört sich alles frisch und auf den Punkt an. Eine klare und positive Weiterentwicklung zu ihrem groundfounded finanzierten Erstling Way Down Low. Wir dürfen gespannt bleiben.

Oum Soul of Morocco (MDC / LOF Music) Mit ihrem neuen Album gewährt die marokkanische Sängerin Oum nicht nur einen Blick in ihre Seele sondern zeigt in musikalisch faszinierender Art und Weise, die Einflüsse, Strömungen aber auch traditionelle Verbundenheit einer neuen, jungen und liberalen arabischen Generation, die ihre kulturelle Identität ohne Rücksicht auf Konventionen oder religiöse Dogmen, aber sehr wohl im Bewusstsein der eigenen Kultur auslebt. Oum singt im marokkanischen Dialekt Darija. Zusammen mit den musikalischen Zutaten aus aller Welt, wie Bossa Nova, kubanische Rhythmen oder Jazz, ergibt sich ein starkes Statement einer selbstbewussten jungen Frau.

Archive Restriction (Dangervisit/Cooperative/PIAS) Seit ihrem 2002 erschienenen Meisterwerk "You All Look The Same To Me" warten wir schon eine lange Zeit auf einen vergleichbaren Nachfolger - auch diesmal vergeblich. Auch "Restriction" muß sich an diesem außergewöhnlichen Juwel messen lassen. Nicht das es ein schlechtes Album wäre, nein, aber einigen der neuen Songs fehlt es ein wenig an Durchschlagskraft, Atmosphäre und Wiedererkennungswert. Irgendwie wird man das Gefühl nicht los, das Danny Griffith & Co diesen Albumtitel ganz bewußt so ausgewählt haben. Lange Rede kurzer Sinn. Definitiv nichts Neues aus dem Hause ‚Archive‘. Aber wer nicht unbedingt ein neues Meisterwerk erwartet, der kommt auch mit diesem neuen Album bestens zurecht. Der Rest muß sich leider weiterhin gedulden. Restricted! Guadi Galego Luas de Outubro e Agosto (Do Fol / Boa) Guadi Galego gehört zu den wichtigsten Künstlern der aktuellen Galicischen Musik Szene. „Lúas de outubro e agosto“ ist ihr zweites Album als Solo-Künstlerin. Sie war die Stimme der Band Berrogüetto und Interpretin und Komponistin der Formationen Nordestinas, Espido und aCadaCanto. „Lúas de outubro e agosto“ enthält wunderschöne Lieder, die alle ein roter Faden verbindet: die Natürlichkeit der Kompositionen, die Essenz des selbst erlebten und des Heranreifens, die Gefühle und Intensität, die Empfindsamkeit und das Risiko.

A Band Of Crickets Inter Larvas (Behind The Black Curtain)

Doors (Oh My Gard!) Daheim in Dänemark ist die Singer/Songwriterin schon das “next big thing”. Massives Radio-Airplay, Auszeichnungen und 5***** Kritiken zu Hauf und mit Bob Dylan durfte sie zuletzt sogar durch die BRD touren. In einer an Metaphern reichen Sprache breitet sie ihre Songs aus, benützt „Brücken“ und eben „Türen“ um ans Ziel zu gelangen. Die Musik dazu ist mal elegisch verträumt, meist aber zupackend und beherzt. Das ist viel ihrer starken, voluminösen und kräftigen Stimme geschuldet die recht singulär im weiten Kosmos ihrer Kolleginnen steht. Kein kunstvolles wie künstliches Björk-Gezwitscher, dafür Ehrlichkeit und Bodenständigkeit in jeder Note. Pop-Appeal mit Indie-Charme.

Inter Larvas bedeutet "Unter Masken". Allerdings sind die drei Damen aus Berlin/ Brandenburg nicht die ersten, die sich mit Masken schmücken. ‚Fever Ray‘ läßt da mal schön grüßen. Neben ihren optischen Spielereien besticht das Trio vor allem durch eingängige Sounds und Rhythmen. Mal laut, mal zart, mal hell und mal düster. A Band Of Crickets verschmelzen elektronische Musik und akustische Instrumente zu einer dunklen, aber durchaus warmen und gefühlvollen Atmosphäre. Elektronische Klänge werden von fetten Reggae-Bässen durchbrochen - auf schleppende Hip-Hop-Tracks folgen gitarrenverzerrte Hymnen - und plötzlich ein Song knisternd wie Raureif. Dabei erzählen sie von fabelhaften Gleichnissen, hintersinnigen Anekdoten und persönlichen Erlebnissen, die zu phantasievollen Geschichten verwoben werden. Fantasy Music!

Pavlov´s Dog

The Phantom Band Fears Trending (Roughtrade)

Ida Gard

The Pekin Tapes (Soulfood) Als ABC Records diese Aufnahmen 1973 hörte, schlossen sie mit der Band den bis dato höchst dotierten Newcomer-Vertrag über sage und schreibe 650.000 Dollar ab - um die Bänder dann einzustampfen. Sie galten als unwiederbringlich verloren, denn ein paar Jahre später brannte auch noch das Studio ab. Aus einem privaten Nachlass tauchte jetzt aber doch noch ein Master auf, das hier aufwendig restauriert vorliegt. Es enthält fünf Urversionen von später auf „Pampered Menial“ veröffentlichten Songs, so z.B. „Preludin & Fellacio in E“ in einer acht- an Stelle einer 1,5 minütigen Version. Weiterhin vier ganz frühe Demos sowie fünf weitere, gänzlich unbekannte Lieder wie das von David Hamilton gesungene „Time“ im Jazz-Gewand.

Junior

Junior vs Shakespear (Cargo) Was sich seltsam bis schwierig anhört, ist eigentlich ganz einfach: Das amerikanischdeutsche Duo, Ian Fisher und Fabian Kalker haben sich Texte, Sonetten, die Lyrik des großen Dichterfürsten aus elisabethanischer Zeit geschnappt und 450 Jahre später zeitgemäße Musik dazu erschaffen. Und genau diese ist eben nicht künstlerisch verkrampft und intellektuell verstiegen, sondernd bedient sich gängiger Singer/Songwriter-Klischees, schöpft aus (Kammer-)Folk, Country gar, Indie-Pop und ein wenig elektronischer Spielerei, aber das gehört ja inzwischen zum guten Ton. Richtig prägnant wird die ja witzige Idee des „Culture Clash“ durch die Stimme Fishers, der mal barmt, mal fleht, mal schmeichelt - aber auch mal nervt.

Pegasus Love & Gunfire (Soulfood) In der heimischen Schweiz sind die Burschen aus Luzern vielfach prämierte Superstars die auch schon mal vor 15.000 Leuten auftreten. Vor kurzem haben sie Hurt auf ihrer Europa-Tournee begleitet und jetzt steht ihr neues Album in den Läden. Für´s Radio gemacht, scheinen all diese 10 Lieder zu sein, egal ob sie eher nach Crowded House oder Chris de Burgh klingen, ob energisch gerockt oder elegisch der Feuerzeug-Ballade gehuldigt wird. Das ist allemal gutes Handwerk, das hat einen Sänger mit Aplomb und Emphase in den Stimmbändern, da steckt gründliches Songwriting dahinter und ab & an blitzt auch eine recht gescheite Idee auf. Nur ein Alleinstellungsmerkmal sucht man vergebens - wie aber ja meist.

2

CDs

Fernab der ausgetretenen Musikpfade machen wohl nicht mehr als ein Handvoll Bands durch ihre erstklassigen Produktionen auf sich aufmerksam. Hierzu zählt die schottische The Phantom Band, die jetzt mit ihrem vierten Album „Fears Trending“ mitten ins Schwarze getroffen hat. Ihr Sound überzeugt hier mit fragiler, energischer und trauriger Schönheit. Diese Schönheit durchzieht das komplette Album und lässt dabei eine faszinierende Atmosphäre von Unabhängigkeit und Größe entstehen. Sowohl ihre ausgefeilten Songstrukturen, ihr perfektes Instrumentarium, als auch das markante Stimmenpotential von Sänger Rick Anthony erinnern dabei auch an die frühen Aereogramme, sowie an bereits vergangene Grandaddy und Mercury Rev. Und das sind wahrhaft, alles andere als schlechte Reminiszenzen. Very very hopeful!

Hubert Treml Gold" (www.huberttreml.de) Zusammen mit Rudi Kraus hat er ein abwechslungsreiches, melodisches und heitermelancholisches Album produziert. Folk-Chansons mit bluesigen, souligen oder weitmusikalischen Elementen. Die Lieder klingen irgendwie vertraut. Kein Wunder, denn in jedes Stück ist ein altes Kinder- oder Volkslied verwoben. Auch die Texte haben sich in Anlehnung an das angespielte Volkslied entwickelt. So beginnt ‚Schritte im Treppenhaus‘ mit der Melodie von ‚Horch was kommt von draussen rein‘. Und der Text handelt dann von der unbeachteten Liebe, die lange vor der Tür stand. Die Arrangements sind sehr gereift und die beiden Songwriter haben in all den Jahren, die sie an den Liedern gearbeitet haben, hochkarätige Musikerkollegen in ihren Studios begrüßen dürfen. Eine sehr schöne Idee - gekonnt umgesetzt.

Joni Mitchell Love Has Many Faces (Warner Music) Die Sängerin und Malerin suchte das Material aus Aufnahmen zusammen, die über einen Zeitraum von 40 Jahren entstanden waren. 53 Songs aus ihrer einzigartigen Karriere wurden remastered - ihre ureigene Vision von Liebe - neu angeordnet auf 4 CDs und thematisch in vier Akten. Es gibt viel Bekanntes aber auch sehr viel Frisches zu finden, denn es gibt eine ganze Reihe von Sound-Veränderungen. Leute, die Joni Mitchell nicht kennen, haben ein aufregendes Abenteuer vor sich – eine Reise durch höchst originelle, harmonisch innovative Musik mit ungewöhnlicher Rhythmik. Und es wird klar, warum so viele herausragende Sängerinnen der letzten Jahrzehnte mit „Joni Mitchell“ antworteten, als sie nach ihren Einflüssen/Vorbildern befragt wurden.

Archive


Editorial "Schöne Oberpfalz" Für viel Wirbel sorgte Anfang Januar die BR3-Sendereihe 'Schöne Oberpfalz' von Dr. Michael Zehetmair. Viele OberpfälzerInnen zeigten sich verwundert über die Themenauswahl und sahen sich, bzw. die Region, nicht wirklich 'gut' dargestellt, um es mal milde auszudrücken. So weit, so naja! Aber jetzt wird der Verantwortliche scheinbar dazu 'gezwungen', einen weiteren, besseren Beitrag über die Oberpfalz herzustellen. Landräte und Presseräte wurden hier aktiv. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten wir es einfach mit einer - in unseren Augen - mißglückten Reportage über die Oberpfalz zu tun. Leute machen 'Fehler', Menschen machen Sachen 'schlecht'. Das macht jede/r von uns! Aber sie wie kleine Kinder antreten zu lassen, die man beim heimlichen Rauchen auf dem Schulklo erwischt hat --- Leute: das wirft jetzt wirklich ein schlechtes Bild auf uns. Jetzt haben wir wirklich ein Problem. Bzw. machen eines draus. Bis zum Ende der Ausstrahlung war es lediglich ein 'schlechter' Beitrag - jetzt zeigen wir, dass wir tatsächlich ein Problem mit unserem Selbstverständnis haben. Kann es sein, dass es vielen von uns so geht, dass wir eigentlich immer noch nicht wissen, was hier unsere Stärken sind, auf die wir stolz sein können? Mit denen wir uns selbstbewußt präsentieren können? Die Reaktion etlicher Leute läßt uns jedenfalls ahnen, dass sie 'innerlich' noch genau dieses defizitäre Bild der Oberpfalz in sich tragen. Oder mal mit dem Volksmund ausgedrückt: "getroffener Hund bellt".

EXPULS gibt es jetzt auch als App > Impressum S. 47

Wir sind keine Metropolregion - aber das heißt nicht, dass wir keine Attraktionen, keine Stärken hätten. Ein kleines Beispiel: erst unlängst fanden wir in einer HiFi-Zeitschrift eine kurze Erwähnung über eine Firma "aus dem Oberpfälzer Landkreis Schwandorf", die Marken wie AVM, T&A oder Revox mit ihrer Elektronik und Software beliefert (für HiFi-Unerfahrene: die Firmen sind so etwas wie Porsche, Mercedes und Ferrari in der Audioszene). Wir stellen jetzt mal die Vermutung auf, dass es vor ein paar Jahren lapidar geheißen hätte "aus einem kleinen Ort in Bayern" ... Dass wir in der Oberpfalz einiges an High-Tech-Firmen vorzuweisen haben, dürfte sich allmählich 'rumgesprochen haben (oder doch nicht?) Aber es geht natürlich auch um andere Themen wie 'Naturnähe', (ländliche) Kultur, Freizeit- und Lebensqualität ... Dabei hätten wir hier gute Chancen. Ende 2014 wurde der 'Trendreport Land' des Frauenhofer Instituts veröffentlicht: 100 Preisträger des Innovationswettbewerbs 'Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen' wurden hierfür untersucht. Der Wettbewerb stand unter dem Jahresthema 'Innovationen querfeldein - Ländliche Räume neu gedacht'.

Inhalt 3

Editorial

4 Aktuell

"Innovationen auf dem Land sind Taktgeber über ländliche Räume hinaus. Sie können Innovationslabor und Zukunftsspiegel für Städte und größere Gemeinden sein". Das ist das zentrale Ergebnis. „Ob Smart Villages oder die Ressource Natur – auf dem Land gibt es große Potenziale für eine lebendige Innovationskultur“, so der Studienleiter Steffen Braun.

12 Neues aus der Kultur-

Demografischer Wandel, lückenhafte Infrastruktur oder Fachkräftemangel kommen im ländlichen Raum schneller an als in den Metropolen und fordern Lösungen. Der ländliche Raum wird so zum Experimentierfeld für die gesamte Gesellschaft. Wer mehr dazu lesen möchte: auf www.expuls.de dem Link Trendreport Land folgen.

Wirtschaftstage

Also: wenn uns eine 'Kritik' wie erwähnter Fernsehbeitrag verletzt, sollten wir vielleicht erst mal ins Stille Kämmerlein gehen und Ursachenforschung betreiben und schauen, wo das eigentliche Problem liegt anstatt vorschnell und beleidigt zu reagieren und alles nur noch schlimmer zu machen. Wir jedenfalls haben uns von dem Beitrag nicht sonderlich beeindrucken lassen und grüßen weiterhin freudig aus unseren kleinen privaten Vision vom 'Glücksbiotop Oberpfalz'. Macht 'was Gutes draus!

& Geschäftswelt

14 Bayerische Kultur- & 16 Fasching 18 Bühne 23 Bücher | Spiel 24 Konzerte 31 Klassik 34 Kunst 37 Ausstellungskalender 38 Kalender 47 Impressum

V e r l o s u n g e n Teilnahmeschluß: für alle Veranstaltungen & Sachverlosungen: 12. Februar - falls nicht früher nötig Bitte lest bei einer Bewerbung um Karten per Mail danach Eure eigenen eMails! Ansonsten bitte lieber per Postkarte oder Fax melden.

Titelseite Gestaltung: Jürgen Huhn

EXPULS - Tannenbergstr. 4 - 92637 Weiden | redaktion@expuls.de | Fax 0961 / 390 82-26 Wer keine Adresse + Telefonnummer angibt, kann leider nicht an der Verlosung teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ist der Gewinn ein Paket, sollte es nach Möglichkeit abgeholt werden. Nicht abgeholte Gewinne spenden wir gemeinnützigen Einrichtungen.

Editorial

3


Axel T. Schmidt 'Die Herde' im Gewölbekeller der Brauerei Pilsen

Lichtkunst-Festival Das zweitägige Festival erhellt die Pilsener Winternacht. Der symbolische Lichtschalter wird am 20.02. um 18h im 'Depo 2015' für alle Installationen umgelegt - bis in die späte Nacht agieren an beiden Festival-Tagen die LichtkünstlerInnen zwischen dem zum Kulturzentrum umfunktionierten alten Straßenbahndepot und dem Gelände der Pilsner Urquell Brauerei - an acht Orten entlang dem Fluß Radbuza. Lichtinstallationen, Lichtobjekte und interaktive Lichtkunstapplikationen sind aufgebaut. Sie helfen, die dunklen Wintertage zu überleben. Das Festivalprogramm wurde in Zusammenarbeit mit dem Prager Festival der Lichtkunst Signal konzipiert, das von der britischen Zeitung 'The Guardian' unter die zehn besten europäischen Festivals der Lichtkunst eingereiht wurde. Teil dieses Programms ist auch ein bayerischer Beitrag: Axel T. Schmidts Installation 'Die Herde'. die anderen Orte: Depo 2015, Gewächshaus, Eisenbahnbrücken, Milleniumbrücke, Westböhmisches Museum, Hochhaus, Brauerei-Gelände, Brauereikeller. Mehr Infos > www.bbkult.net Fr 20. - Sa 21.02. Pilsen

Treffpunkte | Kulturorte B eglei t p ro gram m z u Pi lsen 2015 an interessanten Orten in der Region

On the Waves of dance Deutsch-tschechische Ballettmomente aus Regensburg und Pilsen - Ballettprojekt des Ballettpodiums Regensburg, dem Verein Balet o.s. und dem Storm Ballett Studio Pilsen. 21. + 22.02. Regensburg Velodrom 14+17h

Prager Nacht Veranstaltung im Rahmen der Bayerisch-Böhmischen Kulturtage 2015: Lesung von Prager Texten, vorgetragen/gespielt von ProfidarstellerInnen an un- und außergewöhnlichen Orten in der Stadt Weiden Fr 27.03. Weiden ab 18h

Glasmuseum Frauenau Im Kulturhauptstadtjahr intensiviert das Glasmuseum seine Zusammenarbeit mit Institutionen und Organisationen aus Pilsen. Es präsentiert Objekte des Westböhmischen Museums (ganzjährig), Werke der Mitglieder der Union der Bildenden Künstler der Region Pilsen (13.03. bis 10.05.) sowie - im Herbst - von Studierenden und Lehrenden des Lehrstuhls für Kulturelle Bildung (Pädagogische Fakultät) der Westböhmischen Universität Pilsen. Frauenau Glasmuseum

4

Aktuell


Rund um Pilsen 2015 Crashkurs in Tschechisch mit Praxisteil in CZ (Intensivkurs) Die TeilnehmerInnen werden an zwei Tagen eine intensive Einführung in die tschechische Sprache erhalten. Der Kurs vermittelt am ersten Tag Impulse und Informationen zu folgenden Themen: Slawische Sprachen, Unterschiede zwischen slawischen und germanischen Sprachen, Land und Leute, Lautlehre, wichtige Begrüßungen, Zahlen, Farben, Tage, Einführung in die Grammatik, nützliche Redewendungen, Grundkonversation. Am nächsten Tag können bereits Sätze gebildet werden, und es geht weiter mit Konversationsthemen: Personalangaben, Familie, Arbeit, Hobbys, Stadt, Speisekarte, Essen und Trinken in Tschechien, Einkäufe, kurzer Einblick in die tschechische Literatur, berühmte Personen, ein kleines Gedicht oder Lied. Und dann geht es nach Eger ins Museum und danach - live und selbst bestellend - in Café. Dozentin: Marie Benesová, Dolmetscherin und Reiseleiterin. Übernachtung im Haus St. Joseph möglich. Anmeldung über KuBZ. Fr 06. + Sa 07.03. Waldsassen

dt.-cz. Video-Workshop Das ahoj.info-Team und die Jugendbildungsstätte Waldmünchen laden Jugendliche aus Deutschland und Tschechien zu einem kostenosen Wochenende mit Video-Workshop nach Waldmünchen ein. In deutsch-tschechischen Gruppen werden die TeilnehmerInnen unter dem Titel „CZenGe it!“ Kampagnen-Clips produzieren und sich über ihre Interessen und Meinungen austauschen. Daneben gibt es Informationen über das zweisprachige Portal www.ahoj.info, deutsch-tschechische Sprachanimation und viel Zeit zum gegenseitigen Kennenlernen. Angeleitet wird das Seminar von Monika Langová, Lenka Nejedlá und Annika Jakobs, die alle drei für ein Jahr einen Europäischen Freiwilligendienstes leisten. Unterstützt werden sie dabei von Tobias Späth, Medienpädagoge. Für junge Menschen aus Deutschland und Tschechien im Alter von 15 bis 26 Jahren. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Anmeldung + Info: www.ahoj.info Rubrik „Seminare“. Fr 27.02. - So 01.03. Waldmünchen

Wer ich bin. Bohumil Hrabal Schriftsteller Tscheche - Mitteleuropäer

Plakat-Ausstellung Bohumil Hrabal (1914 - 1997) ist einer der wenigen tschechischen Schriftsteller, dessen Werk Weltruhm erlangte. Die Plakatausstellung zeigt das Leben und Werk Hrabals anhand von Fotografien, Manuskripten und Lebenszeugnissen und natürlich in Verbindung zu seinen Texten und literarischen Figuren und Orten, aber auch Weggefährten. Aus der Mitte Europas heraus reichen Hrabals Texte in die k.u.k-Monarchie zurück, streifen die erste Tschechoslowakische Republik, deren Zerschlagung durch die deutschen Besatzer, um später verwundert und desillusioniert auf die Nachkriegszeit zu blicken. Nach 1968 konnte Hrabal acht Jahre lang überhaupt nicht publizieren. Die Ausstellung entstand letztes Jahr anlässlich des 100. Geburtstags von Bohumil Hrabal. Ausstellungseröffnung mit Lesung Katka Karl-Brejchová begleitet mit ihrem Hrabal-Programm „Alles hängt am Gummiband der Perspektive. Die schiefen Welten des Bohumil Hrabal“ die Vernissage. Ihre szenische Lesung führt in die Hrabalschen Welten zwischen Stahlwerk und Künstlerkneipe. Eröfffnung: Do 26.02. um 20h bis 12.04. Sulzbach-Rosenberg Literaturarchiv

Gesicht zeigen Ausstellung

Sich für eine Vielfalt an Kulturen und Menschen einzusetzen ist eines der wichtigsten Ziele des Aktionsbündnisses 'Weiden ist bunt'. Damit werden Chancen eröffnet, gemeinsam Heimat zu gestalten. BürgerInnen zeigen offen ihr Gesicht und ihr Interesse an Toleranz und friedlichem Zusammenleben - und setzen sich gegen Diskriminierung und Gewalt ein. Aus vielen Portraits sind weidenbunte Fotocollagen entstanden. Eröffnung: Do 12.02. um 18h mit der Tanzgruppe 'Fire of Hearts', musikalischer Kommentierung durch Hubert Treml. Fr 13.02. - So 01.03. Weiden Neues Rathaus

Aktuell

5


Stele des Nesi-amun, Kalkstein, 19. Dynastie, ca. 1300 vor Christus

Matinée 'Zu Gast in Weiden das besondere Objekt': Von den Künstlern der Königsgräber Eine Stele aus Deir el Medineh. Einführung mit Bildervortrag: Roxane Bicker M.A., Staatliches Museum Ägyptischer Kunst München (SMÄK). Die kleine Stele, eine beschriftete und bemalte Tafel aus feinem Kalkstein wurde vor rund 3500 Jahren im Auftrag eines Privatmannes gefertigt, der sie dem Heiligtum seines Schutzgottes zur ewigen Verehrung gestiftet hat. Die ca. 30 cm hohe Stele zeigt den Stifter Nesi-amun mit betend erhobenen Händen vor dem Gott Ptah. Er wird als Gott der Handwerker und Künstler in Deir el-Medineh als Berufspatron und Ortsgott verehrt. Auf halber Strecke zwischen der Siedlung und dem Tal der Königinnen besitzt er ein Felsheiligtum, aus dem diese kleine Stele wohl stammt. Im Anschluss an den kurzen Bildervortrag der Ägyptologin Roxane Bicker wird das Gastobjekt gemeinsam mit der Museumsleiterin Stefanie Dietz und den TeilnehmerInnen bei einem kleinem Umtrunk enthüllt. Es wird bis zum Sommer in Weiden zu sehen sein. Teilnahme und Eintritt sind frei! So 08.03. Weiden Int. Keramik Museum 11h

Saisoneröffnung

6

Aktuell

Eckhard Henscheid Autorenlesung: Blicke in die Heimat Eckhard Henscheid trägt seine literarischen Blicke in die Oberpfälzer Heimat vor, sowie Auszüge aus seiner Autobiographie 'Denkwürdigkeiten'. Henscheid ist gebürtiger (1941) Amberger, aber auch eine der Säulen der sog. Neuen Frankfurter Schule und als solcher Mitbegründer einer satirischen Zeitschrift. In erster Linie aber Romanautor, Humorist, Journalist und nicht zuletzt „Heimatler“. Und als überzeugter solcher läßt er sich immer wieder auch in kleineren Orten zu Lesungen sehen. So 22.02. Burg Wernberg Fürstensaal 19h

Singen nach Noten Das Singen 'vom Blatt' ist für alle SängerInnen erlernbar - gleich welchen Alters - und auch ohne Kenntnis eines Instruments. Spielend, vergnüglich von Anfang an, lernen die TeilnehmerInnen, die Notenzeichen zu lesen und in Musik umzusetzen. Durch das Singen wird dabei wie von selbst das Gehör gebildet und auch das Rhythmusgefühl wird geschult. Chorleiter und Dozent Karl Heinz Schmitt gibt dazu unterhaltsame Einführungen in die Musiklehre, die die Freude am Chorsingen und Musizieren erhöhen. Für SängerInnen und ChorleiterleiterInnen geeignet. Unterricht ist am Freitag abend und den ganzen Samstag. Anm. beim KuBZ; Buchung einer ÜN möglich. Fr 13. + Sa 14.03. Waldsassen Realschul-Raum

Der Papst und der Bettelmönch

Das Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen macht im Jahr 2015 vor allem das Handwerk in der Zeit vor der Mechanisierung und Industrialisierung zum Thema. Mit dem Jahresmotto soll deutlich gemacht werden, womit alles begann: Mit dem Bauen. Wie wurden - in einer Zeit ohne elektrische Maschinen - Häuser und Gehöfte eigentlich gebaut? Wieso verwendet man Fachwerk? Wie lange hält ein Strohdach? Bei Veranstaltungen, Kursen und Sonderführungen können alle Interessierten ihre Wissenlücken schließen und dabei spannende Abenteuer erleben.

Vortrag über Papst Franziskus Jorge Mario Bergoglio hat sich als Papst Franziskus durch die Wahl seines Namens ein theologisches Programm gegeben. Der Kapuziner Niklaus Kuster stellt faszinierende Parallelen zwischen Papst Franziskus und Franz von Assisi dar: Was hat der Franziskus des Mittelalters der heutigen katholischen Kirche zu sagen? Die Orientierung an Franz von Assisi hat erhebliche Auswirkungen auf die Erneuerung der Kirche, auf die Begegnung der Geschlechter sowie auf die Ökumene und den politischen Dialog. Keinem Papst des 20. Jahrhunderts gelang es, in so kurzer Zeit solche Hoffnung zu wecken. Zu viel? Was dürfen Kirchen und Welt vom Bischof von Rom erwarten? Wo hat Jorge Mario Bergoglio in seinem ersten Amtsjahr Hoffnungen erfüllt, wo übertroffen oder auch enttäuscht? Dr. theol. Niklaus Kuster ist Dozent an den Universitäten Luzern und Fribourg sowie an den Ordenshochschulen in Venedig, Madrid und Münster.

So 29.03 + So 12.04. OPf. Freilandmuseum

Fr 13.03. Speinshart Musiksaal 19h


Naturerlebnisgarten Waldsassen

Gäste und Mitarbeiter der Kulturtafel Weiden beim einer Veranstaltungsbesuch.

KuBZ-Jahresprogramm Das KuBZ Waldsassen befaßt sich mit allen Bereichen der Kultur und erarbeitet jedes Jahr ein abwechslungsreiches und höchst ansprechendes Programm. Mit Veranstaltungen zu den Themen Religion, Musik, Kultur, Natur und Bildung werden viele Menschen in der Region, aber auch darüber hinaus, angesprochen und erreicht. Zusätzlich präsentiert die Umweltstation ein vielfältiges Angebot zu verschiedenen Umweltthemen. 2015 steht ein neues Projekt im Fokus: 'Gärten früher und heute'. mehr Info + Anmeldung > www.kubz.de + Stopper im aktuellen EXPULS-Kalender

Ukulele-Crash-Kurs Erste Spielerfahrungen auf der Ukulele Jede Menge Spaß macht es, auf der Ukulele das instrumentale Begleiten bekannter Songs zu lernen. 'Somewhere over the rainbow', 'Oh When The Saints', 'Oh Susanna' und 'Knockin On Heavens Door' sind willige Kandidaten - sie lassen sich anhand von Grundakkorden in einfache aber interessante rhythmische Patterns verpacken. Dozent Stefan Schindelbeck ist staatl. geprüfter Leiter der Popularmusik und Instrumentallehrer an der Musikschule A-R-T Straubing. Anmeldung und Info: KuBZ Sa 21.03. Waldsassen Schulraum in der Mädchenrealschule

Kulturtafel Weiden Die soziale Teilhabe von Menschen 'am Rande der Gesellschaft' ist Ziel der Kulturtafel Weiden. Hier wird auch für den kulturellen Sektor nach dem Tafel-Prinzip gearbeitet. So eröffnet sich die Möglichkeit, dass Menschen, die auf Grund ihrer finanziellen Situation keinen Zugang zu den verschiedenen Kulturereignissen hätten, daran teilhaben können. Das Prinzip: Nicht verkaufte Tickets werden über die Kulturtafel an Interessierte weitervermittelt. Die Kulturtafel in Landshut ist bereits Partner seit der Gründung. Amberg will folgen. In Regensburg entsteht ab Februar was ähnliches. Die 'Kulturtafel Weiden' ist in den Räumen der Tafel Weiden am Stockerhutweg 24. www.tafel-weiden-neustadt.de > aktuelles > Kulturtafel

Mit Kunst Freiräume erfahren Kunst hat Power. Kunst hat Macht. Und trotzdem kann die Kunst leise und poetisch sein. Sie muss nicht jedem gefallen und hat alle Freiheit der Welt. Sie war und ist stets Partner der Menschen und bietet dem Leben in all seinen Facetten ihre Freundschaft an. Die Philosophie von Irene Fritz und ihren MitstreiterInnen: Kunst machen, das Handwerkszeug für Kunst erlernen oder einfach als Ausgleich zum Alltag das künstlerische Spiel im Atelier genießen; nicht funktionieren sondern loslassen, nicht perfekt sein wollen, sondern im scheinbaren Fehler Schönheit entdecken. Allem zugrunde liegt eine spielerische Annäherung an Dinge, denn wie Friedrich Schiller einst schrieb, der "Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt." Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bietet das Kunstatelier Raum zum Entdecken eigener Fähigkeiten, Lust am freien Gestalten und Zeit für Experimente mit bildnerischen Materialien. alle Angebote: www.kulturwerkstatt-info.de

Aktuell

7


Gesprächspsychotherapeutin Persönlichkeitsentwicklung Gestalttherapeutin Therapeutin für Familienund Organisationsaufstellungen (DGfS) Oberer Markt 9 92637 Weiden Tel. 0961/3917170 www.mayagadererforster.de

Turmbau zu Weiden II

Wildes Kanada & Alaska

Brücken

Multivisionsshow mit Günter Wamser Vier Jahre waren Günter Wamser und Sonja Endlweber mit ihren Pferden und der Hündin Leni in der Wildnis Kanadas und Alaskas unterwegs. 5000 Kilometer haben die beiden Abenteurer im Sattel zurückgelegt. In ihrer faszinierenden Live-Reportage zeigen sie eines der wildesten Gebiete unserer Erde. Die Reise startet im Süden Kanadas und führt durch die Rocky Mountains und die legendäre Wildnis des Yukon bis nach Alaska. Monatelang reiten die beiden Abenteurer durch unberührte Wildnis, ohne auch nur eine Straße zu überqueren oder einem Menschen zu begegnen. Ganz auf sich allein gestellt, lernen sie sich in der Heimat von Grizzlybären und Wölfen zurechtzufinden, und entdecken eine Nähe zur Natur, die sie tief beeindruckt.

Zum zweiten Mal geht es um spannende Konstruktionen mit Holzbausteinen. Turmbaumeister in der jeweiligen Altersstufe wird, wer fantasievoll baut … und Brücken schlägt: Statik und Einfallsreichtum, Kooperation und Wagemut sind gefragt beim Bauspiel rund um den bunten Holzklotz. Nicht allein die Höhe des Bauwerks ist ausschlaggebend, überzeugen können die Baumeister im Jahr 2015 vor allem durch das kreative Einbauen von Verbindungen innerhalb oder zwischen den Bauwerken. Interessante Bögen, Öffnungen, und eben Brücken von einem Bauelement zum anderen werden die Jury begeistern. Die Bayerischen Jugendkunstschulen veranstalten in ihren Einrichtungen regelmäßig spielerische Konstruktions-Wettbewerbe, zuletzt waren sie damit zu Gast im bayerischen Landtag. Beim Turmbau zu Weiden geht es um das Konkret-Werden von Ideen, um ein Miteinander von Vorstellungskraft und baumeisterlichem Geschick und Fingerspitzengefühl. Und um jede Menge Spaß. Die Kunstbauer werden eingeteilt in Stift (ab 5 J.), Geselle (ab 8 J.), Polier (ab 12 J.) und Baumeister (ab 18 J.). Auch Teams oder Familien können teilnehmen. Bis zum Beginn der Meisterschaft im März 2015 kann im Kunstbau Weiden noch eifrig geübt werden. Dafür stehen im Kunstbau extra Übungsstunden zur Verfügung. Di 17. + Sa 28.02. Übung im Kunstbau 15h Turmbau-Wettbewerb Sa 07.03. Weiden Kunstverein 15h Prämierung: So 08.03. um 15h

Do 26.02. Amberg ACC 19.30h

wir verlosen 3 x 2 Karten schreibt uns > S. 3

Kinder führen Kinder und Museumswerkstatt Zu einer Schatzsuche quer durch die Jahrtausende laden zwei Kinderführer ein. Ob dabei die Schale aus der Jungsteinzeit, die Trinkflasche aus dem Wüstenland oder feines Porzellan der Jahrhundertwende entdeckt wird, ist noch offen. Überraschungen zwischen den Zeiten liegen im Museum quasi auf dem Weg und von der 5000 Jahre alten Keilschrifttafel bis zum Laborgeschirr des 20. Jahrhunderts ist es nur ein Katzensprung. In der Werkstatt entstehen eigene Arbeiten aus Ton. Sa 28.02. Weiden Int. Keramik Museum 10.30h

Marianne Ach Am Horizont kein Zeichen - Autorenlesung Kurze Dialoge und ein treffsicherer Stil lassen jede Episode zu einem spannenden Erlebnis werden. Die Erzählungen nehmen die LeserInnen mit auf eine Reise in fremde Kulturen, folgen der Lebensgeschichte einer Figur und skizzieren Szenen aus einem Lebensalltag unserer heutigen Zeit. Es sind Ausschnitte, die trotz ihrer offenen Struktur einer Parabel gleichen und einen inneren Kern treffen, den Marianne Ach durch ihre sprachliche Klarheit freilegt. Egal an welchem Ort, immer sind es emotionale Grenzsituationen oder Scheidepunkte, an denen sich die Figuren in den Erzählungen befinden. Es sind Grenzen, die Marianne Ach interessieren: innere und äußere. Marianne entfaltet die Lebensgeschichte der Figuren mit einem Sprachrhythmus, in dem auch die Leerstellen und Zwischenräume erzählen. Musikalisch begleitet wird die Lesung vom Duo Klaus und Johanna Luther. Klang und Rhythmus, Gitarre und Violine finden atmosphärische Entsprechungen und melodischen Ausgleich zu den literarischen Skizzen. Sa 21.03. Kulturwerkstatt Kalmreuth 19.30 h

8

Aktuell


Wolfgang Butter Dieses war der erste Streich ...

Irland - Bis ans Ende der Welt Multivisionsshow mit Hartmut Krinitz Auf einer Küstenlänge von über 3000 km erstrecken sich vom milden Südwesten über das Karstland des Burren, die Weiten Connemaras und bis hinauf in den rauen Donegal und zur Antrim Coast zahlreiche irische 'Enden der Welt' in den Nordatlantik. Hartmut Krinitz erzählt von Heimat und Exil, von grandiosen Landschaften und eigenwilligen Charakteren, von der Allpräsenz des Meeres und der irischen Musik und Literatur, die ihren Weg in die fernsten Winkel der Erde fanden. Er berichtet von Wallfahrten, Festen und Pferdemärkten, von Touren mit dem Kajütboot und zu Fuß in einer weiten Landschaft, erlebt die Auferstehung James Joyces´ in Dublin und zeigt den einzigen Ort in Irland, an dem es nie regnet. Do 26.03. Weiden Max-Reger-Halle 19.30h

wir verlosen 3 x 2 Karten schreibt uns > S. 3

Abenteuer Australien In 187 Tagen bereiste Maximilian Semsch 2012 den 5. Kontinent und legte über 16000 km zurück. Mit einem Pedelec - im Uhrzeigersinn - von Sydney nach Sydney, immer dem Highway Nr. 1 folgend. Selbstironisch und witzig erzählt er von seinen Abenteuern, dem Kampf gegen tausende Insekten, orkanartigen Gegenwind, lebensgefährliche Überholmanöver von Riesen-Trucks . . . Natürlich gibt es auch die Schönheit und Faszination der australischen Tier- und Pflanzenwelt zu bewundern. Fr 13.02.Weiden Max-Reger-Halle 20h

Der Kabarettist Wolf Butter setzt Lieder, Episoden, Verse und Figuren des Dichters Wilhelm Busch in Szene. Dabei schlüpft Butter in die verschiedensten Rollen, sei es der Pfeife rauchende Döbbe, die reizende Pauline oder die Lausbuben Max und Moritz. Wolf Butter artikuliert mit rauchiger Stimme die Busch-Verse über Schadenfreude, List und Lust, über Laster und Moral. Viele davon sind als Redewendungen und Zitate in unseren Sprachschatz übergegangen. KVV über vhs Schwandorf. Do 12.03. Schwandorf OPf. Künstlerhaus19.30h

Literatur. Film. Glaube Der Regisseur Harald Braun

Buchpräsentation mit Filmbeispielen Mit Rolf Aurich und Wolfgang Jacobson (Hrsg.) Im deutschen Nachkriegsfilm galt Harald Braun (1901 - 1960) als Regiestar. Zu seinen Schauspielern zählten Lilli Palmer, Liselotte Pulver und Ruth Leuwerik, Mathias Wieman, Werner Krauß und O. W. Fischer. Mit seinen Filmen, für deren Drehbücher er zumeist wesentliche Mitverantwortung trug, wollte er lebensdienlich sein. Von diesem Bestreben zeugt beispielhaft sein Film „Nachtwache“ von 1949. 1937 wechselte Braun vom Hörfunk ins Filmmetier, in den 1950er Jahren kam das Fernsehen hinzu. Er war also auch ein Mann der Medien. Prägend in seiner Zeit, doch heute fast vergessen. Sein Nachlass liegt im Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg und enthält Briefe, Drehbücher und Fotografien. Die dort verwahrten Dokumente waren Grundlage für diese erste Monografie über Harald Braun. Moderation des Abends: Michael Peter Hehl Do 19.03. Sulzbach-Rosenberg Literaturarchiv 20h

Aktuell

9


Valentinskonzert für Musikund Andersverliebte Ein Mix aus Liebesliedern und poetischen Texten mit Judith Peter (Sopran), Agnes Klupp (Mezzo-Sopran), Silvia Schönberger (Alt) und Karin Schönberger (Orgel). Das Konzert bildet den Auftakt zu einer Konzertreihe anlässlich des 300-jährigen Jubiläums der evangelischen Kirche St. Peter und Paul in Püchersreuth. So 15.02. Püchersreuth St. Peter und Paul 17h Consulting • Strategische IT-Beratung • IT-Projektierungen • Managementberatung • Sicherheitsberatung • Ext. Sicherheitsbeauftragter • ITIL IT Security • Network • Client und Server • Mobile • Backup

System Service • Client Management • Server & Storage • Mobile und Wireless • Integration / Migration • Technischer Service • Networking Solutions • Planung und Beratung • Implementierung • Management • Monitoring

VALEO IT GmbH In der Scheibe 3 92706 Luhe-Wildenau

Virtualisierung • Desktop • Server • Storage • Applikationen Support • Hotline Service • Wartung • Outsourcing • Projektunterstützung • Bodyleasing

Telefon +49 9607 82194 100 Telefax +49 9607 82194 199 email info@valeo-it.de web www.valeo-it.de

Bilder einer Ausstellung philosophisch gesehen Die Werke der Gruppe 'Der Blaue Reiter' - Alexej Jawlensky, Wassily Kandinsky, Gabriele Münter, Franz Marc, August Macke, Marianne von Werefkin und Paul Klee - sind weltberühmt. Der Vortrag soll vom Gefallen zum Verstehen führen und zeigt, dass der philosophische Blick den BetrachterInnen der Bilder noch viel mehr vermitteln kann als die pure AugenLust. Mo 16.03. Schwandorf vhs 19.30h

Kulinarisches B14 Wie immer ist alles Kulinarische im MusikCafé rasch ausgebucht, deshalb muss man schnell sein. Schlemmertage Muschel Große Portion Miesmuscheln mit zweierlei Saucen zur Auswahl - und im B14 sind auch die kleinen Portionen schon ziemlich sättigend. Di 24.02. + Mittwoch 25.02. ab 17h Holzofenpizza Die legendäre Holzofenpizza des Musik Cafe B14 kommt zurück. Schwer, sich für eine Lieblingspizza zu entscheiden. Bei okticket gibt's ggf. eine Warteliste. Di 21. bis Sa 25.04. ab 17h Schlemmertage Spargel Höchst beliebt in der Spargelzeit. Für dieses Jahr gibt es nur noch die Warteliste. Wernberg-Köblitz MusikCafé B14

Außergewöhnliche Frauen in der Literatur "Wer eine Frau einmal unterschätzt hat, wird das nie wieder tun." (Alec Guinness) Damit das niemandem passieren muss, werden aus dem großen Reigen an besonderen und wegweisenden Schriftstellerinnen einige vorgestellt. Kartenvorverkauf läuft über die vhs Schwandorf. Di 24.02. Schwandorf KostBar 19.30h

Herzog Christian August Szenische Lesung

"Unserem allergnädigsten Herzog Christian August zum 80. - sein Lebenslauf untertänigst verfasst von Anna Rupertina Fuchs, einer guten Poetin in Teutsch“ Szenische Lesung zum Lebenslauf von Herzog Christian August mit Sophia Ritz - Schauspiel und Andreas Schmidt - Cembalo. Do 19.03. Sulzbach-Rosenberg Schloss 20h

10

Aktuell


HP Z-

Re

Maria von Wedemeyer - ihr Leben als Verlobte Dietrich Bonhoeffers Frauenfrühstück + Vortrag

HPZ-Werkstätten GmbH HPZ-Regenbogen-Werkstatt Zur Centralwerkstätte 1, 92637 Weiden Tel.: 0961/38963-0 Fax: 0961/38963-201 Email: info@hpz-rbw.de Mo.-Fr.: 8.00-12.00 Uhr, Mo., Di.+Do.: 13.00-16.00 Uhr

Zertifizierte Aktenvernichtung

Sa 07.02. Speichersdorf ev. Gemeindehaus 9h

Jetzt bewerben für den Johanna-Frank-Preis Betriebe, die über gute Rahmenbedingungen für die Balance von Beruf und Familie verfügen und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen, Beruf und Familie „unter einen Hut zu bekommen“ sind aufgerufen, sich an dem erstmals stattfindenden Wettbewerb des Lokalen Bündisses für Familie Weiden-Neustadt zu beteiligen. Mit dem Johanna-Frank-Preis werden Firmen der Stadt Weiden und des Landkreises Neustadt a.d. Waldnaab ausgezeichnet, die mit einer guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf punkten können. Regionale Erfolgsgeschichten und Ideen zu mehr Familienfreundlichkeit in den Unternehmen werden im Anschluss an den Wettbewerb veröffentlicht, um zu zeigen, dass Beschäftigte und Unternehmen gleichermaßen profitieren. Bewerbungsschluss ist am 15.02.2015 Mehr Info: www.zukunftfuerfamilie.de

Ausstellungs-Highlights im Int. Keramik Museum Weiden Besondere Ausstellungshighlights stellen die Beiträge des 'Staatsmuseums fünf Kontinente' dar, das in Weiden derzeit mit Keramiken aus Peru und Ecuador, aus Thailand und aus Pakistan vertreten ist. Die Keramik der Ban-Chiang-Kultur aus dem Nordwesten Thailand wurde von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt. Die rund 4000 Jahre alten Keramiken zeigen kräftige plastische Verzierungen, wie kunstvolle, mit Rötelfarben gemalte Ornamente auf ihrer Oberfläche, die vermutlich auf ähnliche 'Tatoos' ihrer Besitzer zurückgehen. Ein Erlebnis ist ebenso die Sonderausstellung zur 'Sammlung Seltmann - Chinesisches Porzellan der Qing-Dynastie' und das aktuelle Gastobjekt aus dem Museum Ägyptischer Kunst München. Weiden Int. Keramik Museum

Weiden

... eine Werkstatt für psychisch behinderte Menschen

70 Jahre nach der Ermordung des evangelischen Theologen und Widerstandskämpfers Dietrich Bonhoeffer richtet sich an diesem Tag der Blick auf seine Verlobte Maria von Wedemeyer (1924 - 1977). Im Briefwechsel "Brautbriefe Zelle 92" erscheint sie als eine junge Frau voller Hoffnung. Nach dem Krieg baute sie sich eine neue Existenz als Mathematikerin in den USA auf. Eine interessante Frau mit einer bewegenden Biografie!

Familienfreundliche Unternehmen:

bogen-W gen er t tat ks

Es war eigentlich nur Hoffnung …

Kunsthandwerklicher Ostermarkt und Tirschenreuther Volkslauf Viele Besucher treffen sich am Palmsonntag im Herzen von Tirschenreuth und verwandeln den Marktplatz in einen bunten Jahrmarkt der Gefühle für Jung und Alt. Das frühlingshaft-österliche Warenangebot, leckere Köstlichkeiten und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm laden zu einem gemütlichen Familienausflug nach Tirschenreuth ein. Ponyreiten, Kinderschminken u. v. halten die kleinen Gäste bei Laune. 13h: Start Volkslauf

- Bereitstellung von geschlossenen Sicherheitsbehältern und regelmäßige Leerung nach Ihrem Bedarf - Archivräumungen durch unser geschultes Personal mit anschließender Gewichtsermittlung und Vernichtung der Datenträger - Kombinationen der beiden oben genannten Möglichkeiten Infos unter: 0961/38963-249 www.weiden-aktenvernichtung.de aktenvernichtung@hpz-rbw.de

Garten- Landschaftspflege Industriemontage + Verpackung Schreinerei

So 29.03. Tirschenreuth Marktplatz ab 12h

Kunst & Kaffee 30minütige lockere Gesprächsrunde mit der Leiterin des Museums, Stefanie Dietz M.A., zu einem Kunstwerk und seiner Geschichte. Im Februar und März zu den Themen: Finnland - Das Porzellanservice 'Finlandia' von Tapio Wirkkala, für Thomas, Marktredwitz, 1955/58 (Do 26.02. 15h) und: Deutschland - Seriengeschirr B 1100 von Heinz H. Engler, für Bauscher, Weiden, 1959/60 (Do 26.03. 15h)

S e e l e n p fa d Fi n d e r Du hast Fragen an das Leben?

Weiden Int. Keramik Museum

Archäologie in Schwandorf Die umfangreichen Erdarbeiten im Stadtgebiet Schwandorfs anlässlich des Anschlusses an die Fernwärmeversorgung haben 2013/14 bemerkenswerte historische Funde ans Tageslicht gebracht. Im Powerpoint-Vortrag gibt es eine Zusammenfassung der Grabungsergebnisse. Die Fundstellen in Schwandorf wurden z.T. zerstört und wieder verfüllt, so dass die archäologischen Dokumentationen das einzige sind, was davon übrig ist. Er informiert aber auch über die Arbeitsweisen und Methoden moderner Archäologie. Mo 23.03. Schwandorf vhs 19.30h

Möchtest Du dein Leben aktiv ändern? Die Antworten und Möglichkeiten findest du in dir selbst. Jürgen Huhn weitere Infos:

Tel. 0160 / 273 81 51 w w w. s e e l e n p f a d f i n d e r. d e

Aktuell

11


Neues aus der Jazz-Legenden in der Oberpfalz:

Hundert Fans für Hundinger

Jim Hall

Blühm schreibt

6 Jahre

Der FussSpezialist Markus Hartmann Der Laden in der Fleischgasse platzt aus allen Fugen. Deshalb gibt es zwei zusätzliche Räume in der Nähe. Dreh- und Angelpunkt ist und bleibt der Laden in

der Fleischgasse.

Hier gibt es

schöne & bequeme Schuhe • • • •

Hausschuhe Sportschuhe Winterschuhe Arbeitsschuhe

• Werkstatt • Reparaturen • Einlagenanpassung

Der ehemalige Weidener und jetzige Leipziger Schauspieler Alexander Blühm hat ein Buch geschrieben. Er ist - etwas spät - auf den Regionalkrimizug aufgesprungen. Seine Kriminalserie heißt Hundingers Fall und besteht bisher aus vier Teilen. Die originelle Ausgangssituation: Der Protagonist glaubt nur, er sei Kommissar. Über die Länge der vier Teile erleben wir seinen Aufstieg uns seinen, wer hätte es gedacht, Fall. Der Krimi hat dystopischen Charakter (eine Art Anti-Utopie) und ähnelt thematisch Michel Houllebecqs Soumission, was Blühm zur Zeit der Niederschrift nicht wissen konnte. Da hat wohl der Zeitgeist zugeschlagen. Sein zweites Projekt ist: Life of Blühm. Dabei handelt es sich um einen autobiographischen Roman. Das mag auf dem ersten Blick keinen Sinn ergeben, da der Autor keine Prominenz vorweisen kann. Bei Lektüre des Buches erweist sich aber, dass das nicht unbedingt nötig ist. Blühms Lebensgeschichte ist voller tragikomischer Anekdoten, sehr lustig und manchmal sehr traurig. Ein Leser hat ihm geschrieben: "Ich wollte den Roman nicht lesen. Wirklich nicht. Bis zum Ende. Was für ein Leben!" Wenn das kein Kompliment ist, sagt uns Blühm und lacht. Außerdem sind noch zwei kleinere groteske Serien Teil des Buches, das übrigens von der Nürnberger Künstlerin Silke Kuhar illustriert wird. Bei seiner Lesung kurz nach Weihnachten im Weidener Kunstverein konnte Blühm sein Publikum begeistern und dafür gewinnen, ihn zu unterstützen. Unterstützen? Ganz recht. Auf der Crowdfunding-Plattform 100fans.de kann man das Buch jetzt schon kaufen. Wenn 100 Menschen zusammenkommen, wird es gedruckt (wenn nicht, gibt es das Geld zurück). Von der Qualität der Texte und anderer aus seinem Werk kann man sich auf alexanderbluehm.blogsport.de überzeugen. Die relevanten Texte findet man in der Kategorie Romane/Kurzgeschichten. Fan werden: www.100fans.de/projects/198

Mal Waldron Atilla Zoller

Terminvereinbarung für alle Angebote + Leistungen Tel 0961 / 470 32 42 Body Balance Check

Zum Jubiläumspreis. Vereinbaren Sie Ihren Termin

Energetische Fuss-Massage

im neuen Ruhe-Raum mit Blick auf die Baumwipfel im Stadtpark

Geschenkgutscheine für alle Anlässe

Markus Hartmann Info & Terminvereinbarung:

Tel 0961 / 470 32 42 Weiden > Fleischgasse 11

sahara Salaam

Auf der Achse des ... Lächelns!

Von Tunis nach Timbuktu. Filmemacher Wolf Gaudlitz erzählt dazu spannende Geschichten. Nach zehnjährigem Reisen und 'Einsammeln' von Menschen und teils skurrilen Geschichten, stellt der Film das gewaltige Bilderwerk einer ins Abseits geratenen Welt, die vor Zeiten noch als der Garten Allahs bezeichnet wurde vor. Dort zwischen Tunis und Timbuktu darf man sich 111 Kino-Minuten lang als Gast fühlen und dabei sein! In traumwandlerisch sicherer Annäherung mittels eines mobilen Kinos, das den Berbern und Tuareg Leinwandgeschichten aus einer für sie fremden Welt mitbringt, gelingt Wolf Gaudlitz als Kameramann und Regisseur ein wundersam wirksames Bildermärchen mit kultureller Wechselwirkung. Do 19.03. Neuhaus Schafferhof 20h

12

Aktuell

Lou Blackburn


Geschäf ts- und Kultur welt

Wohntraum Weiden

Boden und Raum Entspannung und Wohlfühlambiente zu Hause, diesen Wunsch möchte Werner Baumgärtner mit seiner drei Jahre jungen Firma erfüllen. Sein Angebot unter dem Slogan: "Wertvoll wohnen - kunstvoll leben" läßt die Herzen all derer höher schlagen, die gerne schön Wohnen. Gemeinsam mit kompetenten PartnerFirmen aus der Region sind Beratung und Dienstleistungen, sowie auch hochwertige Ausstattungen für Haus und Garten im Angebot. Ob für Renovierung oder Neubau - das Passende wird gefunden: z. B. Echtholz-Bodenbeläge, Vinyl-Designböden, Türen & Haustüren, edle Materialien für Wand & Decke wie Leder oder Aluminium, witterungsbeständige Terrassenbeläge & Überdachungen. . . In der Ausstellung am Brandweiher kann man auf über 100 qm seine Auswahl treffen. Auch vor Ort zu Hause ist die Beratung möglich. Aufmaß vor Ort, Liefer- und Montageservice inbegriffen. Am ersten März-Wochenende ist 'Wohntraum Weiden' bei der Oberpfälzer Baumesse im Amberger ACC vertreten. Schauen Sie einfach mal vorbei!

Designbelag Vinyl verschiedene Dekore, Stärke 10,5 mm

28,90 €/m²

Weiden, Hutschenreuther Straße 5 Telefon: 0961-38 833 507 www.wohntraum-weiden.de

40 Jahre Jazz-Zirkel in Weiden Der JazzZirkel hat einen besonderen Grund zum Feiern: 40 Jahre Jazz in der Region – nur wenige Vereine können ihr kulturelles Engagement über so eine lange Dauer aufrecht erhalten. Ein Rückblick : Im Jahr 1975 hatte der Grafiker und Jazz-Gitarrist Alfred Hertrich zusammen mit Freunden die Idee, dass Jazz-Konzerte, die in Nürnberg, Burghausen oder - damals noch an der Grenze - in Hof gut besucht waren, auch in Weiden, als einem der kulturellen Zentren der Oberpfalz, ihr Publikum finden dürften. Es war notwendig, die musikalische Vielfalt der Max Reger-Stadt zu erweitern und damit abzurunden! Bald scharte der Idealist Hertrich eine Gruppe junger Leute um sich, die aus unterschiedlichem musikalischen Umfeld kamen, dann aber durch die intensive Berührung mit improvisierter Musik zu echten Jazzfans wurden. Bald konnten etwa 10 Konzerte jährlich mit Musikern unterschiedlichster Länder und Stilrichtungen stattfinden, die von den Jazzfreunden mit Begeisterung aufgenommen wurden! Auch die Musiker waren von der sich entwickelnden Weidener Jazz-Szene begeistert!

Schon immer hatte der Jazz-Zirkel ein offenes Ohr für die östlichen Nachbarn, die damals noch auf verschiedensten Wegen über die Grenze kamen! “Wir müssen mit unseren Konzerten kein Geld verdienen, sondern wollen aufzeigen, wie vielseitig diese Musik ist, die von Solo-Konzerten bis zur Bigband und von Blues bis Ragtime reicht.” sagte vor Jahren der derzeitige Vorsitzende des inzwischen eingetragenen Vereins, Dr. Reinhard Roth. Auch wenn der Verein inzwischen - ebenso wie andere Kulturvereine der Stadt Weiden - finanziell unterstützt wird, wird jedes Konzert aus der Vereinskasse und damit von den 120 Vereinsmitgliedern mitfinanziert. Stolz ist der Jazz-Zirkel auf die Zusammenarbeit mit der Musikschule, und damit der aktiven Nachwuchsförderung im Jazz. Anfang August wird es abends – im Rahmen des jährlichen Jazz-Seminars - wieder Sessions und ein Dozentenkonzert geben. Die Bedeutung Weidens als Max Reger-Stadt wird durch die Konzerte des Jazz-Zirkels maßgeblich um eine sehr interessante musikalische Facette bereichert. Darauf sind die Aktiven des Vereins stolz! Und das Publikum freut sich. In 10 Jahren wird das 50. Jubiläum gefeiert!

Boden und Raum Ausstellung am Brandweiher: Hutschenreutherstraße 5 Telefon: 09 61/38 833 507

Alles Gute zum Jubiläum und weiterhin viel Freude und Elan beim Organisieren und Genießen der Konzerte auch von EXPULS!

Neues aus der Geschäfts- und Kulturwelt

13

www.wohntraum-weiden.de

So lange Vorrat reicht!


Bayerisch-Böhmische Kultur- und Glas Kunst Ausstellung

Eine Retrospektive Renate Höning

Mehr als 20 Jahre haben international renommierte Glas-KünstlerInnen aus Deutschland und Tschechien und dem ehemaligen ‚Ostblock‘ in gemeinsamen Ausstellungen ihre Exponate bei den Bayerisch-Böhmischen Kultur- und Engelbert Süß Wirtschaftstagen präsentiert. 'Nachen' - 2007 Gebrauchsgegenstände, Objekte und Skulpturen in verschiedensten, teilweise richtungsweisenden, neuen und aufregenden Techniken fanden den Weg nach Weiden und konnten vor großem Publikum gezeigt werden. Glaskunst-Interessierte reisten von weit her an, LiebhaberInnen, SammlerInnen und Fachleute. Das Foyer des Neuen Rathauses bildete die Kulisse für die durchscheinenden 'Stars' aus Glas, die in der Kombination aus Material, Technik, Gestaltung, Farbe und Licht leuchtenden Glanz in die ehrwürdigen – sonst eher nüchternen - Hallen brachten. Einmal im Jahr ging ein Strahlen davon aus. Im Jahr der Kulturbrücke in die Kulturhauptstadt Pilsen zeigt die Stadt Weiden in einer Retrospektive auf die langjährige deutschtschechische Glas-Tradition nochmals ausgewählte Objekte u.a. von Jiri Harcuba, Ivana Houserová, Jan Exnar, Ursula Merker, Franz X. Höller, Gerhard Ribka, Milan Handl und Christine Sellner. Umrahmt wird die Ausstellung von Gemälden und Skulpturen des Pilsener Kunstvereins 'uvu', der die Bayerisch-Böhmischen Kultur- und Wirtschaftstage über viele Jahre begleitet hat. Mehr Infos: www.bbk-weiden.de Eröffnung: So 15. 03. um 11h bis 12.04. Weiden Neues Rathaus Foyer

Letztes Ma(h)l - Glasobjekte Ganz unbeabsichtigt bekam der Titel der Ausstellung von Renate Höning unmittelbare Brisanz. Eigentlich als Beitrag zu den - leider nicht mehr stattfindenden - GlasGlasobjekt - Renate Höning Kunst-Orten gedacht, läuft diese Ausstellung nun unabhängig im Kunstbau. Renate Höning baut einen opulenten, skurilen und fantastischen Tisch der transparenten Dinge auf. Glasig, durchsichtig, fragil und doch fest, zerbrechlich und auch irgendwie unverwüstbar. Im Atelier von Renate Höning sind Werkstoffe Botschafter aus dem ästhetischen Spielraum der Kunst. Glas und Gläsernes tritt als Rohmaterial und wertvolle Form auf. Als Gefäß, das sich in der Transparenz mit anderen Stoffen füllt und als Objekt, das in verschiedene Rollen schlüpft und dabei frech und eigensinnig glänzt. Die Lust an der Entfaltung von Ideen, die Gestalt angenommen haben, ist sicht- und fühlbar - schwebend zwischen Schein und Sein. Eröffnung Sa 14.03. um 20 h 15.03. bis 12.04. Weiden Kunstbau

Exkursion Tagesfahrt zu den Spuren der verschwundenen Dörfer 32 Dörfer sind im ehemaligen Kreis Tachau nach 1945 von der tschechischdeutschen Grenze verschwunden. Sie wurden nach der Vertreibung der deutschen Bevölkerung und der Sperrgebietsverkündung dem Erdboden gleich gemacht. Teilweise erinnern Mauerreste und Friedhöfe an die verschwundenen Ortschaften. In den letzten Jahren bemühen sich verschiedene Initiativen, diese wieder freizulegen und zu renovieren, um sie als Erinnerungsstätten zugänglich zu machen.

Bayerisch-Böhmische Kultur- und Wirtschaftstage in Weiden 1995 bis 2015 – eine Rückschau

15. bis 28. März 2015 Sonntag, 15. März 2015 – 11 Uhr Neues Rathaus – Eröffnung

GLAS-KUNST-AUSSTELLUNG Letzter Tag der Ausstellung: 12.4.2015 Dienstag, 17. März 2015

EXKURSION Auf den Spuren der verlorenen Dörfer Ivan Mareš: „Nautilus“ - GlasKunstOrte 2001

Montag, 23. März 2015 – 19.30 Uhr Kulturzentrum Hans Bauer - Kultursaal

VORTRAG DR. HANNES LACHMANN Die Bayerische Repräsentanz in Prag Eine Veranstaltung der

Freitag, 27. März 2015 – 18-24 Uhr Weiden, Innenstadt - Shuttle-Lesung

PRAGER NACHT Aktuelle Infos & weitere Termine:

www.bbk-weiden.de oder Tel. 0961-81 41 22

14

BBK - Retrospektive

Samstag, 28. März 2015 – 19 Uhr Weiden, Max-Reger-Halle

KONZERT des Westböhmischen Symphonie-Orchesters


Wir tschaftstage In Neuhäusl stehen noch vier Häuser und die ruinöse Pfarrkirche. Der gepflegte Friedhof ist ein Ort der Stille und Besinnung. Bei Pfraumberg (Primda) werden die ehemaligen Pfarrkirchen in Tutz, Altsattel und Hesselsdorf besucht, sowie die Loreto-Anlage in Haid (Bor). Vom dortigen Schlossturm hat man einen wunderbaren Rundblick. In Tachau (Tachov) werden die ehemalige Klosterkirche und das Refektorium des aufgelösten Franziskanerklosters mit Malereien von Maurus Fuchs besichtigt, sowie der alte Judenfriedhof mit seinen interessanten deutschhebräisch beschrifteten Grabsteinen. Di 17.03. Info: www.bbk-weiden.de

Borowski 'Chamäleon' - 2009

Prager Nacht

Shuttle-Lesung Zehn außergewöhnliche Orte in der Weidener Innenstadt öffnen bei der vierten Prager Nacht ihre Türen. Im 30-Minuten-Takt werden z. B. im ehemaligen OB-Zimmer im Alten Rathaus oder in den Umkleidekabinen am Weidener Fußballplatz Texte der Deutschen oder Tschechischen Literatur vorgetragen. Professionelle Leser-/SprecherInnen und SchauspielerInnen lassen jede halbe Stunde vor frischem Publikum eine andere Welt entstehen. Das literaturhungrige Publikum besucht einen Ort nach dem anderen und hat am Ende des Abends einen kaleidoskopartigenEindruck der Literatur aus unserem Nachbarland. Ein ganz besonderes Erlebnis! (Ein Extra-Flyer ist demnächst unter www.bbk-weiden.de vorhanden)

Fr 27.03. Weiden Innenstadt 18 bis 24h

Westböhmisches Symphonieorchester Marienbad Bayerisch-Böhmische Musikbrücke Bekannte Melodien deutscher und tschechischer Komponisten erklingen beim Gastspiel des Westböhmischen Symphonieorchesters Marienbad. Ouvertüren, Polkas und Walzer von Johann Strauss, Franz Lehar, Bedrich Smetana, Antonín Dvorák und Zdenek Fibich lassen Ballatmosphäre aufkommen und schlagen eine musikalische Brücke zwischen Bayern und Böhmen (der Gegenbesuch in Tschechien erfolgt im September). Do 28.03. Weiden Max-Reger-Halle 19h

Die Bayerische Repräsentanz in Prag Vortrag von Dr. Hannes Lachmann Dr. phil. Hannes Lachmann war 2001-02 Stipendiat des dt.-cz. Zukunftsfonds Bohemicum und danach Stipendiat an der Karlsuniversität Prag. Von 20052007 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter/Hochschullektor in Ungarn und Tschechien tätig. Von 2007 bis 2010 studierte er an der Universität Passau und promovierte dort 2010. Er ist Bereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederservice bei der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer in Prag. Sein Vortragsthema ist die 2014 eröffnete Bayerische Repräsentanz in Prag, das 'Bayerische Schaufenster' in der Metropole des Nachbar-Staates. Die Einrichtung im historischen Stadtpalais dient nicht nur als Wirtschaftsrepräsentanz, sondern auch als Ort der Verständigung. Konferenzen und Diskussionsforen, aber auch Konzerte, Lesungen und Ausstellungen ermöglichen eine freundliche Annäherung der unterschiedlichen Gruppierungen und deren Interessen. Mo 23.03. Weiden Altes Schulhaus 19.30h

BBK - Retrospektive

15


Fa s c h i n g Kinder im Museum

Maskenfrühstück Maskenworkshop für Kinder Beispiele für figürliche Variationen finden sich viele in den Jahrtausenden keramischer Gestaltung. Ob barocke Porzellanfigur, römischer Gladiator oder griechische Sagengestalt, so manchem Held kann man im Museum ein interessantes Kostüm abschauen und auch die Gefäße tragen oft eigenwillige Verkleidungen. In der Werkstatt werden Masken aus Ton hergestellt und bevor die jungen KünstlerInnen ans Werk gehen, gibt es für alle eine Stärkung mit Krapfen und Kakao. Sa 07.02. Int. Keramik-Museum 10.30h

Samstag, 31.01.:

Kinderfasching - Plößberg Kultursaal 13.30h Teenie-Fasching - Weiden Postkellersaal 16h Tuntenball - Amberg Casino-Saal 22h Sportlerfasching - Neustadt/WN DJK-Heim 19.30h Prunksitzung - Kemnath Mehrzweckhalle 19.30h Gala-Abend - Marktredwitz Städt. Turnhalle 20.11h Weiberfasching - Pressath kath. Pfarrsaal 19.30h Ball - Moosbach Turnhalle 20h

Sonntag, 01.02.:

Kinderfasching - Neustadt/WN Stadthalle 14h Kinderfasching - Bärnau Pfarrheim 14h Disco - Pleystein Bachofnersaal 20h Ball - Moosbach Turnhalle 20h Ball - Eslarn Alte Turnhalle 20h Ball - Nabburg Nordgauhalle

Freitag, 06.02.:

Beachparty - Vohenstrauß Stadthalle ab 21h Fastnacht - Marktredwitz Egerland Kulturhaus 20h

Termine im Fasching: Sonntag, 15.02.:

Kinderfasching - Friedenfels Goldener Engel 14h Kinderfasching - Waldsassen Städt. Turnhalle 14h Kinderfasching - Marktredwitz Städt. Turnhalle 14h Hausfasching - Weiden Bistrot Paris ab 17h Schützenball - Eslarn Bauriedl-Saal 19.30h

Rosenmontag, 16.02.:

Kinderfasching - Waidhaus TSV 14-17h Kinderfasching - Immenreuth SOS-Kinderdorf 14h Rosenmontagsparty - Su.-Ro. Luitpoldplatz ab 15h 60‘s Revival Party - Weiden Max-Reger-Halle 20h Ball - Neuhaus Lingl-Zoigl 20h Ball - Vohenstrauß Stadthalle 20h Ball - Waldsassen Städt. Turnhalle 20h

Dienstag, 17.02.:

Faschingstreiben - Weiden Altes Rathaus 13.45h Kinderfasching - Neustadt/WN Stadthalle 14h Fasching 60+ - Waldsassen Städt. Turnhalle 14h Kinderfasching - Vohenstrauß Stadthalle 14h Welcome to the 70ies - Weiden Ev. Vereinshaus 20h Kinderfasching - Moosbach Turnhalle 14h Feuerwehrball - W'eschenbach Mehrzweckhalle 19h Kinderfasching - Eslarn Alte Turnhalle 14h Prunksitzung - Plößberg Kultursaal 20h Kinderfasching - Plößberg Kultursaal 14h Ball - Wiesau Pfarrsaal 20h Kinderfasching - Schwandorf Fischerhütte 14h Schützenball - Eslarn Bauriedl-Saal 19.30h Kehraus - Neustadt/WN Stadthalle 19h Fastnacht - Marktredwitz Egerland Kulturhaus 20h Kehraus - W'eschenbach Mehrzweckhalle 18.30h Kehraus - Mitterteich Josefsheim 19h Kehraus - Schwandorf Fischerhütte 19h Sonntag, 08.02.: Kindergardetreffen - Weiden Mehrzweckhalle 12.30h Oldie-Kehraus - Regensburg Mälze 20h Kinderfasching - Weiden Postkellersaal 14h Kinderfasching - W'eschenbach Mehrzweckhalle 13.30h Familienball - Vohenstrauß Stadthalle 14h Kinderfasching - Eslarn Pfarrheim St. Marien 14.30h Sonntag, 01.02.: Kinderfasching - Kohlberg Schulturnhalle 14h Sulzbach-Rosenberg Ostbayerischer Faschingszug 14h

Samstag, 07.02.:

Faschingsumzüge:

Donnnerstag, 12.02. (Weiberfasching): Weiden Maria-Seltmann-Haus 14.30h Weiden - Ev. Vereinshaus 19.30h Weiden - Rockweiberfasching im Salute 20h Hexennacht - Amberg Marktplatz 18h Altenstadt/WN - dWirtschaft ab 19h Moosbach - überall

Freitag, 13.02.:

Lumpenball - Neustadt/WN Stadthalle 20h Ball - Waldthurn Schulturnhalle 20h Oldiedisco - Moosbach Turnhalle 20h

Samstag, 14.02.:

Kinderfasching - Amberg ACC 14-17h Seniorenfasching - Altenstadt/WN dWirtschaft 14h Lumpenball - Weiden Mehrzweckhalle 21h Kappenabend - Pirk Brettl Hüttn 20h Lumpenball - Tirschenreuth Kettelerhaus Revueball - Waldsassen Basilika-Gaststätten 20h Ball - Marktredwitz Egerland Kulturhaus 20h Uniball - Regensburg Uni-Mensen 20h Beatclub-Fasching - Regensburg Mälze

16

Fasching

Sonntag, 08.02.: Mähring 13.30h

Samstag, 14.02.:

Mitterteich Marktplatz 13.31h Marktredwitz 13.30h

Sonntag, 15.02.:

Neustadt/WN Stadtplatz 14h Altenstadt b. Vohenstrauß 14h Tirschenreuth 14h Schwandorf Lindenviertel 14h

Dienstag, 17.02.:

Hammerles Plößberg 13.30h Waldsassen Dorfplatz Münchenreuth 14h Neudorf bei Luhe 14h

Männerballettturnier:

Samstag 21.02. - Neustadt/WN Stadthalle 19h


Glückskinder der Monate

DEZEMBER / JANUAR bei EXPULS: Swinging Christmas: Christine Hechtl, Wernberg-Köblitz Petra Schähl, Weiden Gerhard Fleischmann, Hirschau

Rosenmontags-Party Die „wilden Sechziger“ erwachen zum Leben bei der 60’s Revival Party. Pausenlos kann getanzt und gerockt werden wie in den Sechzigern, bei Musik von drei Bands, die sich abwechseln. Back Beat, die Connection2Rock und Lower Market spielen - teilweise fast noch in Originalbesetzung zusammen - ihre Musik. Outfits der 60er und 70er Jahre wandern fröhlich und stylish durch die Halle: Schlaghosen, Minikleider, Plateauschuhe . . . flattern, hüpfen und rocken die Tanzfläche. Musik der Rolling Stones, der Beatles und der Hollies lassen die Zeiten verschwinden. Auf dem Plakat ist ein Original-Foto von 1964, auf dem die Weidener Gruppe „The Shouters“ mit Reinhold Wildenauer (Drum), Helmut Scholz (Bass), Bob Fürnrohr (Gitarre) und Guenther Brussmann (Gitarre) zu sehen ist. Es entstand bei einem Musikwettbewerb im evangelischen Vereinshaus, bei dem Gruppe den 2. Platz erlangte. ‚Nur‘ Platz 2, weil sich die englisch-sprachige Rockmusik noch nicht gegen die Schmonzetten der Nachkriegszeit durchsetzen konnte.

Zentralasien extrem: Birgit Kraus-Ritschel, Schwandorf Claudia Bruckner, Etzenricht Alfons Enders sen., Waldershof

Katinka Dittrich, Weiden Rudi Häring, Wernberg-Köblitz

Lieben Sie Tango:

Clones Of Rock: Anni Reiter, Grafenwöhr Fam. Schmelcher, Pressath Wolfram Bonkoß, Weiden Engelbert Häupl, Altenstadt/WN

Die Baumeister: Sandra Prem, Vohenstrauß Sebastian Beierl, Weiden Stephan Thumfart, Schwarzenbach

Die Legende vom Weihnachtsstern:

Beatclub Fasching

Beste Chance:

Midlife Crisis Ltd.

Kult-Kehraus Die Regensburger Oldie-Formation wird dem Fasching noch ein letztes Mal alles abverlangen. Nach diesem Abend können 40 Ruhetage nicht schaden. Das Beste aus drei Jahrzehnten Musikgeschichte: Beatund Rocksongs vom Feinsten, harte Rocknummern neben flockigen Hippiegesängen, romantische Balladen neben tanzheißem Rock’n Roll - egal, ob man/frau so richtig abrocken oder einfach nur zuhören will, so kann man den Fasching ohne Reue rauskehren.

Di 17.02. Regensburg Mälze 20.30h

Kern & Nitt Es wird alles wieder gut - deluxe Chansons mit Dominik Kern (Gesang) und Daniel Nitt (Piano). Das Duo interpretiert humoristisch Chansons in seinem Programm: 'Es wird alles wieder gut, Herr Professor'. Für den diesjährigen Faschingsauftritt wurde es modifiziert und mit weiteren Liedern versehen. Klassiker des Genres wie Georg Kreisler, Friedrich Hollaender oder Otto Reutter sind ebenso vertreten wie einige überraschende Kabinettstückchen gegenwärtiger Liedautoren. Mo 16. + Di 17.02. Bayreuth Studiobühne 20 bzw. 17h

Die inneren Helfer:

William‘s Orbit:

Mo 16.02. Weiden Max-Reger-Halle 20h

Sa 14.02. Regensburg Mälze

Claudia Braun, Nabburg Christine Hägler, Trausnitz Monika Schecklmann, Speinshart

Irene Felkl, Vilseck Dorothea Sturm-Gailer, Weiden Birgit Tafelmeier, Weiherhammer

Sophia Bäumler, Wernberg-Köblitz Sylvia Hammerl, Weiden

mit The Mystic Eyes und DJ Norbert Legendärer Fasching mit dem 'Beat-Club'. Am Faschingssamstag verwandelt sich die Mälze wieder in eine Rockbude mit der Musik der späten 60er und 70er Jahre. Jung und alt(?) schwingt das Tanzbein zu Hendrix, Janis Joplin, Stones, Pink Floyd, Black Sabath, Kinks… und allen alten Helden aus dem Beatclub. Mit dem bewährten Gespann der „Mystic Eyes“ und DJ Norbert an den Plattentellern wird nichts schief gehen. Rein in die Schlaghosen und … beat it!!!

Wie ich lernte, den Drachen zu reiten:

Birgit Meißner, Floß Silvia Ulrich, Weiden Fabian Weissel, Eschenbach

Traumfabrik: Inge Kellner, Regensburg Julia Schart, Schwarzenfeld Stephan Allmeier, Pfatter Ute Hannes, Weiden Stefanie Lorenz, Dießfurt Angelika Schultes, Grafenwöhr Luise Bradel, Burgthann Helga Müller, Amberg Herbert Riedl, Pittersberg

Phil Seccer Band: Wolfgang Jungwirth, Wernberg-Köblitz

Johannes Pöllmann, Weiden

Schneewittchen Das Musical:

Leverage:

Evelyne Jahn, Amberg Johanna Niedermeier, Nabburg

Sabine Beyer, Windischeschenbach Ramón Ortega Quero Maria Richtmann, Tirschenreuth und Kateryna Titova: Günter Schlosser, Renate Budek, Weiden Wernberg-Köblitz

Angela Aures, Schwandorf Kerstin Lindner, Vilseck Bernhard Eckl, Oberviechtach

Lewis: Manuela Manzoni, Weiden Astrid Wagner, Neustadt/WN Norbert Lehmeier, Ammerthal

Death in Paradise: Petra Bayer, Weiden Helmut Gießübl, Pfreimd Erwin Höcht, Wiesau

Übertrieben tot:

Island - Natur pur: Gabi Raithel, Altenstadt/WN Klaus Neugirg, Thumsenreuth Markus Schönberger, Weiden

Traumtour Norwegen: Sabine Gebhard, Hahnbach Gabriele Gauder, Stulln Cornelia Strobl, Hirschau

Die USA als Radler: Jürgen Beer, Luhe-Wildenau Andreas Kindl, Leuchtenberg Christian Zitzmann, Weiden Heiner Ascher, Freudenberg Josef Böller, Hirschau Adolf Schöffmann, WernbergKöblitz

Veronika Berschneider, Amberg Ramona Gleißner, Püchersreuth Waltrud Kopka, Fürth A Tribute to Ray Charles: Irmgard Hermann, Mantel Am Horizont kein Zeichen: Anke Wolfram, Viehhausen Annelies Gleißner, Bechtsrieth Ernst Gradl, Pirk Marianne Stelzl, Weiden Karl Lang, Neualbenreuth Mother Africa: Maria Wächter, Grafenwöhr Mord in bester Lage: Fanny Würth, Püchersreuth Sybille Bauer, Schnaittach Michael Prucker, WindischeChrista Kappl, Nagel schenbach Gabriele Seiler, Schönsee

3 Dayz Whisky: Fünf Stufen in die Freiheit: Hans-Georg Schauer, VohenIrmgard Thoma, Wernberg-Köblitz Helga Wiesbeck, Weiden Franz Wölfl, Leonberg

Tel. 09655 - 385

Matthias Matuschik:

Barbara Jäger, Weiden Monika Enslein, Moosbach Bettina Hoyer, Waldsassen

Inspector Morse:

Marktplatz 4 92723 Tännesberg

strauß

Cruizzen: Stephan Kohl, Weiden

Programm Scheune 2015 Samstag 21. März / 20.30 Uhr

Christine Eixenberger „Ballkontakt Eine Spielerfrau packt aus“ Donnerstag 04. Juni / 20.00 Uhr

Graceland - A Tribute to Simon & Garfunkel Thomas Wacker & Thorsten Gary bei schönem Wetter im Innenhof Freitag 14. August / 20.30 Uhr

I Dolci Signori Sommernachtsfest mit Italo-Party-Band bei schönem Wetter im Innenhof Donnerstag 15. Oktober / 20 Uhr

Weiherer Christoph „A Liad, a Freiheit und a Watschn“ freie Platzwahl

Vorverkauf unter www.okticket.de Unsere Räumlichkeiten eignen sich für Familienfeiern, Hochzeiten und Feste jeder Art.

Infos unter:

www.wirtshaus-lederer.de

Fasching / Glückskinder

17


Riverdance Seit dem ersten Auftritt in der Pause des Eurovision Song Contest 1994 ist der Mythos um Riverdance ungebrochen. Das Tanzspektakel begeistert die ganze Welt. Über 25 Mio Zuschauer waren es bei der letzten Deutschlandtournee. Die Geschichte und das bewegende Schicksal des irischen Volkes, zusammen mit der live gespielten traditionellen Musik, läßt die irische Kultur in jedem Sprung und jeder Pirouette lebendig werden. Do 19. 03. Regensburg Donau-Arena

wir verlosen 2 Karten schreibt uns > S. 3

Vier nach Vierzig

KULTURBÜHNE FEBRUAR & MÄRZ 2015 Spielort::

VIER nach

VIERZIG

23. Februar 2015 um 19.30 Uhr

The KING’S

SPEECH

18. März 2015 um 19.30 Uhr

Vorverkauf: www.ntticket.de www.okticket.de

PK 1 28 € PK 2 25 € PK 3 21 € (zzgl. VVK-Gebühr)

www.kulturbuehne-weiden.de Ticketpartner:

18

Bühne

mit Saskia Valencia, Marek Erhardt, Konstantin Graudus und Andrea Lüdke Irgendwo in Deutschland bleibt zwischen dem 40. und 41. Stockwerk eines Bürohochhauses ein Lift stecken. Eingeschlossen sind zwei Frauen und zwei Männer, die, außer dass sie vor kurzem vierzig geworden sind, nichts miteinander gemeinsam haben. Die beängstigende Situation zwischen Himmel und Erde stellt die vier frischgebackenen Vierzigjährigen auf die Probe: Es kommt zu grotesken Szenen, in denen gestritten, gebetet, getrunken und - gesungen wird. Die ZuschauerInnen werden Zeugen einer zwanghaft ablaufenden Gruppenselbsttherapie mit ungewissem Ausgang. - Der österreichische Theaterhit '4 nach 40' ist pointiert, ironisch und saukomisch. Mo 23.02. Weiden Max-Reger-Halle 19.30h

Puppentheater Pupille Schief

Der Froschkönig Das berühmte Märchen erzählt von Versprechungen, die man halten muss und dem schweren Weg, erwachsen zu werden. Das Ein-Frau-Theater der 'Pupille Schief' alias Gundula Zientek verzaubert durch die Schlichtheit der Bühne, die rund um den Körper der Schauspielerin, Bühnenbildnerin und Stückeschreiberin gebaut ist. Spiel und Puppe vereinen sich zu einem dichten Hör- und Seherlebnis voller starker Bilder. Mit ihren hintergründigen Stücken und zauberhafter Poesie ist das Puppentheater Pupille Schief auch für Erwachsene ein Erlebnis. Im Anschluss an das Bühnenstück können Kinder einen Märchenfrosch aus Ton formen und ihn mit auf ihren eigenen Weg nehmen. Ob er sich dabei in Prinz oder Prinzessin verwandelt, wird sich zeigen. Fr 20.02. Floß Kulturwerkstatt Kalmreuth 15h

Die Tirschenreuther Passion Am 14. März ist Premiere für 'Die Tirschenreuther Passion'. Das Spiel vom Leiden und Sterben Jesu Christi aus der Feder von Johannes Reitmeier wird seit der Uraufführung 1997 bereits zum fünften Mal im Kettelerhaus aufgeführt. 2020 wird die Stadt Tirschenreuth Gastgeberin der Europassion sein. Buch, Inszenierung und das besonders beeindruckende Bühnenbild stammen vom bekannten Autor und Regisseur Johannes Reitmeier, der heute sehr erfolgreich als Intendant das Landestheaters Tirol in Innsbruck leitet. Mit dieser Passion, die teils in Mundart gesprochen wird, ist ein wohl einmaliges Werk gelungen, das von hoch engagierten Laiendarstellern getragen wird. Mehr Info: www.tirschenreuther-passion.de ab 14.03. Tirschenreuth Kettelerhaus

OVIGO Theater

Der Gott des Gemetzels Zwei elfjährige Jungen haben einen Streit, der in eine Prügelei ausartet, bei dem der eine dem anderen mit zwei Schneidezähne ausschlägt. Die Eltern, kultiviert, weltoffen und tolerant, treffen sich, um den Vorfall zu diskutieren. Versuchen sie doch alle, ihren Kindern „die zivilisierende Kraft der Kultur“ nahe zu bringen. Bei einem gepflegten Gespräch über Tulpen und Backrezepte wird beraten, wie man auf Sebastian (den Täter) und Marius (das Opfer) einwirken kann. Aber das stellt sich als nicht ganz so einfach heraus. Aus dem privaten Friedensgipfel wird eine handfeste Zimmerschlacht ... Die Theatgergurppe OVIGO entwickelte sich aus einer Schultheatergruppe, die sich 1979 im Ortenburg-Gymnasium Oberviechtach (OGO) gegründet hatte. Dem langjährigen Theaterchef Wolfgang Pöhlmann folgten 2014 Florian Wein und Julia Ruhland. Die Truppe will leicht

verständliche Theaterproduktionen aller Art bieten - von der anspruchsvollen Komödie bis hin zur Groteske. Nach ihren Auftritten in Neunburg v.W., Nürnberg und Regensburg spielen sie natürlich in ihrer Heimatstadt Oberviechtach. Mehr Info: www.ovigo-theater.de So 08.03. Neunburg vW Schwarzachtalhalle 19h Sa 14.03. Regensburg + So 15.03. Nürnberg Sa 11. + 18.04. OVI Emil-Kemmer-Haus 20h


Götz Otto

The Kings's Speech

Tone Schmid, „Der Hirsch“, 2009, Kinetisches Objekt; Foto: Herbert Bürger

mit Götz Otto, Steffen Link, Daniela Kiefer Nach dem Film auch auf der Bühne ein voller Erfolg! Das mit dem InthegaPreis 2013 ausgezeichnete historischbiografische Drama um König George VI. erzählt zugleich die Geschichte einer wunderbaren Freundschaft. Die erste Rundfunk-Ansprache vom stotternden Sohn des britischen Königs George V. ist ein schreckliches Desaster. Und jeder Redeversuch wird schlimmer. Die Peinlichkeit ist unerträglich. Kein Arzt kann ihm helfen, bis seine Frau, Herzogin Elizabeth, auf einen ungewöhnlichen Sprachtherapeuten stößt. Die Annäherung zwischen den beiden verläuft schwierig. Doch dann stirbt der König und der eigentliche Thronfolger David tritt nicht an. George VI. muss lernen, öffentlich zu sprechen - er hat keine andere Wahl - um den Pflichten als König gerecht zu werden. Mi 18.03. Weiden Max-Reger-Halle 19.30h

Jugendtheaterfestival des LTO vom Do 12. - Sa 14.02.

Tausch den Rausch Tanzprojekt mit Weidener Jugendlichen von Johanne Timm und Nani Heisig Im Zentrum des von der Choreographin Johanne Timm initiierten Tanzprojektes steht die körperliche Annäherung und Erfahrung rauschhafter Zustände. Zur eigens für das Projekt komponierten Musik von Rainer Hirl verbinden sich in der Choreographie von Johanne Timm und Nani Heisig Ausdrucksformen des zeitgenössischen Tanzes mit Elementen des Hip-Hop. Die tänzerische Umsetzung ermöglicht sowohl den jugendlichen TeilnehmerInnen wie auch dem Publikum, das ambivalente Potential des Rausches - ansteckend, mitreißend, enthemmend, überwältigend, auslöschend - unmittelbar körperlich zu erfahren und sich sowohl seiner Kraft wie seiner Gefahr bewusst zu werden.

8.02. –29.03.2015

Sammlung Bezirk Oberpfalz MALEREI GRAFIK PLASTIK INSTALLATION www.oberpfaelzer-kuenstlerhaus.de

LEBEN. PUNKT! Szenische Collage des LTO-Jugendensembles Leitung: Doris Hofmann Die Stückentwicklung des LTO-Jugend-Ensembles für das Festival beschäftigt sich mit dem vielfältigen Phänomen der Sucht. Über Improvisationen erarbeiteten die jugendlichen DarstellerInnen kurze Szenen mit unterschiedlichen Themen und Schwerpunkten, die sich den vielen Facetten des Thema spielerisch und assoziativ nähern und versuchen, auch dem Geflecht von Emotionen, Ängsten und Wünschen auf die Spur zu kommen, das sich hinter dem Schlagwort „Sucht“ verbirgt. an beiden Tagen:

Workshops Tanz + Improtheater 16 - 17h Präsentation 'Tanz den Rausch' 19h danach Theater: Leben. Punkt! im Anschluss Gesprächsrunde Aktion 'Need no Speed' 12.02. Konzert mit 'Ape Socks' 21h - 13.02. Konzert mit 'Stolen Josie' 21h Do 12. + Fr 13.02. Weiden JUZ

The killer in me is the killer in you, my love Stück von Andri Beyeler; ab 14 Jahren Regie: Julia Kren, Studentin an der ADK Fünf Jugendliche, ein Sommer im Freibad. Der erste Kopfsprung vom Dreier, die erste Zigarette hinter den Büschen, die ersten Liebesbriefe. Doch am Ende des Sommers ist nichts mehr wie vorher. Andri Beyelers melancolisch-humorvolles Stück handelt von Eigen- und Fremdwahrnehmung, der Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper und der Rolle innerhalb einer Gruppe. Im Anschluss: Lesung des LTO-Jugendensembles (Leitung: Marlene Wagner-Müller):

Club 27 - der Klub der toten Helden Die Liste der Namen von legendären MusikerInnen allein spricht Bände: Kurt Cobain, Jimi Hendrix, Jim Morrison, Janis Joplin und zuletzt Amy Winehouse - alle starben sie im Alter von 27 Jahren. im Anschluss: Gesprächsrunde Sa 14.02. Weiden JUZ ab 19h

Bühne

19


Für jede Lady was dabei?

Martin Zingsheim Opus Meins Einen nahezu kometenhaften Karrieresprung erlebte der Kölner Musikkabarettist Martin Zingsheim seit seinem letzten Auftritt bei der Futura im November 2013. Mit seinem komödiantischen Rundumschlag konnte er zahlreiche Kabarettpreise und einen Auftritt bei 'Songs an einem Sommerabend' in Kloster Banz erreichen. Zingsheims brillantes Gefühl für Sprache, seine originelle Komik und nicht zuletzt die mitreißende Musik, hinterlassen landauf, landab ein begeistertes Publikum. Achtung: nur Freitag ! Fr 27.03. Windischeschenbach Kleinkunstbühne 20.30h

Peter Shub Für Garderobe keine Haftung - die Soloshow Preisträger des Clown Award des internationalen Monte Carlo Circus Festivals. Weltweit im TV. Zirkusse aus aller Welt - Roncalli oder auch Big Apple/N.Y. - bieten im Verträge an. Auftritte mit u. a. mit Loriot. . . . Wenn Peter Shub zur Lachtherapie bittet, gibt es Slapstick, reichlich Skuriles, sehr schwarzen Humor, ausgefallene Tänze und verrückte Interpretationen, Gedichte oder Lieder. Mit Kochbüchern, Basilikumpflanzen, Garderobenständern und Regenschirmen redet er sich im allerschönsten Denglisch um Kopf und Kragen und lässt das Publikum tanzen, singen und um sein Leben rennen!

Ladies Night

Das Ensemble des LTO präsentiert

die Kultkomödie von Stephen Sinclair und Anthony McCarten: Sechs Männer, denen das Schicksal übel mitgespielt hat - und obwohl Bier und harte Arbeit ihre Körper nicht gerade zu Sexsymbolen geformt hat - planen ihre eigene Stripshow und kämpfen um ihre Würde, indem sie die Hüllen fallen lassen... 30.+31.01. & 06.+07.03. Neustadt/WN Stadthalle 20h Peter Shub

Do 26.03. Neuhaus Schafferhof 20h

Fisch zu Viert Kriminalkomödie von W. Kohlhaase und Rita Zimmer. Inszenierung: Birgit Bagdahn. Ensemble des LTO. Jahr für Jahr verbringen drei reiche BrauereiErbinnen ihren Sommer in ihrer Ferienvilla. Immer mit dabei: ihr treuer Diener Rudolf, der heimlich mit jeder zärtliche Stunden verbringt. Sein Lohn dafür? Jede von ihnen verspricht, ihn in ihrem Testament zu bedenken. Als Rudolf nun nach dreißig Dienstjahren um eine vorzeitige Auszahlung bittet, will keine der Schwestern mehr von ihrem Versprechen wissen. Rudolf droht damit, sein Geheimnis auszuplaudern. Keine gute Idee, finden die Schwestern ... Eine der erfolgreichsten Boulevardkomödien der letzten Jahrzehnte, rabenschwarz, hundsgemein und saukomisch. ab 14.03. Weiden Regionalbibliothek 20h

20

Bühne

Christian Springer Oben Ohne Christian Springer kommt als Christian Springer. 'Oben Ohne' heißt ohne die Dienstmütze seines Alter-Egos Fonsi, des grantelnden Kassenwarts von Schloss Neuschwanstein. Granteln tut der gebürtige Münchner natürlich immer noch gegen die 'Oben Ohne': Ohne Herz und Hirn, ohne Respekt, ohne Verantwortung. Wer den 'Schlachthof' (BR) kennt, den Christian Springer zusammen mit Michael Altinger moderiert, weiß was ihn erwartet. Natürlich bringt der Träger des Bayerischen Kabarettpreises 2013 auch seine Zither mit. Do 19. + Fr 20.02. Windischeschenbach Kleinkunstbühne 20.30h


Christine Eixenberger Ballkontakt - Eine Spielerfrau packt aus In ihrem ersten Solo-Programm tritt die Kabarettistin vom Schliersee den Beweis an, dass sich die eigentlichen Dramen des Ballsports am Spielfeldrand abspielen. Denn auch beim weiblichen Anhang der Herrenmannschaft herrscht stetiger Auf- und Abstiegskampf. Viel Spaß und beste Unterhaltung bei zwei mal 45 Minuten Lachspielzeit sind garantiert, Verlängerung nicht ausgeschlossen! Sa 21.03. Tännesberg Wirtshaus Lederer 20.30h

Weibsbilder Botox to go Die Weibsbilder haben es sich in ihrem neuen Programm 'Botox to go - Bei uns kriegst du dein Fett weg!' zur Aufgabe gemacht, dem Beautywahn den Spiegel (ha-ha) vorzuhalten. Die beiden Kabarettistinnen Anke Brausch und Claudia Thiel gehen mit zarten Händen und messerscharfem Verstand den Beautygeheimnissen auf der Schönheitsfarm auf den Grund. Do 09.04. Wernberg-Köblitz MusikCafé B14 20h

Rolf Miller

Alles andere ist primär 'Wenn der Schuss nach vorne losgeht' oder 'Ich nehm mich selbst nicht so wichtig, wie ich bin' wären Titelalternativen für Rolf Millers viertes Kabarettprogramm gewesen. Millers Alter Ego würde sagen: „So gut, dass es schon wieder blöd ist.“ Er vermag, mit höchst Banalem Kompliziertes auszudrücken. Er spricht hinterhältig indirekt Wahrheiten aus, die weh tun. Und trifft von hinten durch die Brust in Auge. Werden er, Achim und Jürgen sterben? Haben Frauen endlich Namen? Kommen sie überhaupt vor? Was haben Tatortmanie, Sudoku und Facebook damit zu tun? Wir werden es erfahren, unser Sportsfreund für alle Lebensfragen garantiert nicht.

Die große B14 Comedy-Nacht Zum ersten Mal lädt Stephan 'Rosi' Rosner zusammen mit dem Team des B14 zur großen B14 Comedy-Nacht! Eine bunt gemischte Show und jede Menge Lacher versprechen Michi Dietmayr, Joe Heinrich, Marco Vogl und da Ebner. Moderiert wird die große B14 Comedy-Nacht vom 'Rosi', Mitglied bei 'Barbari Bavarii', einem jungen, echten Oberpfälzer Comedy-Musik-Trio. Sa 07.02. Wernberg-Köblitz MusikCafé B14 20h

er Ihr Partn trales u e n a m i l für k Drucken

Hochstraße 21 92637 Weiden Telefon (0961) 4711-0 Telefax (0961) 4711-99 service@spintler.com www.spintler.com

Sa 07.02. Neustadt/WN Stadthalle 20h

BIRNBAUM UND

HOLLERSTAUDEN Josef Brustmann Fuchs-Treff - nichts für Hasenfüße

MI 28.05.2014 Josef Brustmann stammt ausABeiner Musikantenfamilie. Er erlernte Tuba, Kontrabass, Klavier und Cello. Nach zehn Jahren als Musiklehrer an einem Münchner Musikgymnasium, wurde er bekannt als Teil der Musikkabarettgruppen Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn und MonacoBagage. Seine Soloprogramme (seit 2004) sind eine Mischung aus Humor, Tragikomik, Poesie, Philosophie und Volksmusik. Brustmann kommt mit seinem brandneuen Programm 'Fuchs-Treff - nichts für Hasenfüße' zur Futura. Achtung: nur am Samstag! Sa 07.03. Windischeschenbach Kleinkunstbühne 20.30h

AB SA 14.03.2015

FISCH ZU VIERT REGIONALBIBLIOTHEK WEIDEN Kartentelefon 09659-93100

www.landestheater-oberpfalz.de

LTO_88x133mm_Raeuber-Kneissl.indd 4

Bühne

14.01.2015 21

17:56:12


Django Asül

Paradigma Wie so manches Gute kommt auch das Wort Paradigma aus dem Griechischen. Es kann Beispiel oder Vorbild heißen. Oder aber Abgrenzung oder gar Weltsicht. Und je präziser die Sicht auf diese Welt, umso mehr wird deutlich: So geht es nicht weiter. Es braucht einen Paradigmenwechsel. Und so muss auch Django Asül sich fragen: Wie kriege ich die Kurve? Wie erreiche ich die nötige Nachhaltigkeit auf sämtlichen Ebenen? Erstmals muss auch Django Asül sich um seine und fremde Ressourcen Gedanken machen. Der Rückzug ins Private scheint ein Ausweg zu sein. Denn Demokratie entpuppt sich endgültig als politischer Blindflug in Tateinheit mit finanziellem Größenwahn auf Pump. Und alles kumuliert in der Frage: Muss man Deutscher oder deutscher werden, um Europa auf Distanz zu halten? Mit dem neuen Werk unternimmt Django Asül erstmals eine Reise zum Ich. Mit dem Ziel, in seiner eigenen Welt anzukommen. So 08.03. Schwandorf Piusheim 19h

Freulein Fortuna

Hagen Rether, mit Preisen hochdekorierter Kabarettist am Klavier, tarnt sich als Charmeur. Im Plauderton bringt er böse Wahrheiten unters Volk - genau beobachtet und ohne Rücksicht auf Glaubenssätze oder politische Korrektheit. Hagen Rether infiziert das Publikum mit gleich zwei gefährlichen Viren: der Unzufriedenheit mit einfachen Erklärungen und der Erkenntnis, dass nicht nur 'die da oben', sondern wir alle die Protagonisten dieses Spiels sind. LIEBE, so der seit Jahren konstante Titel des Programms, kommt darin nicht vor, zumindest nicht in Form von Herzen, die zueinander finden - und romantisch kommt allenfalls einmal die Musik des vielseitigen Pianisten daher. Sichtbar wird jedoch die Menschenliebe eines Kabarettisten, der an Aufklärung und an die Möglichkeit zur Umkehr noch am Abgrund glaubt. Do 19.03. Neunburg v. W. Schwarachtalhalle 20h

Bruno Jonas So samma mia - die Welt aus bayerischer Sicht

Zwei komplizierte, hinreißend verquere Charaktere, Außenseiter der Gesellschaft, liefern sich eine Art Beziehungskrieg. Sie (Silvia van Spronsen) ist Witwe, er (Olaf Schmidt; ehemaliger Ballettmeister des Theater Regensburg) Tanzlehrer. Bei Swing, Tango, Walzer, Fox, Rumba und Modern Dance kommen sich die beide tanzschrittweise näher und eine wunderbare Freundschaft wird möglich. ab Mi 18.03. Turmtheater Regensburg 20h

26.02. Schwandorf Oberpfalzhalle 20h

„Fröhliche Wissenschaften“ suchen das Glück - mit Prof. Dr. Elif Özmen. Die 'Fähr Lady' jobbt mittlerweile nicht nur als Kellnerin, sondern hat sich auch ihren Traum erfüllt: sie arbeitet auf der alten Donaufähre. ab 06.02. Turmtheater Regensburg 20h

Sechs Tanzstunden in sechs Wochen

Bühne

Liebe

„Der Mensch ist ein Tier auf zwei Beinen. Aufrecht bis zum Umfallen. Rücksichtslos, egoistisch, immer auf seinen Vorteil bedacht. Aber auch sozial und solidarisch, wenn es ihm nützt..." Mit solchen Gedanken beginnt Bruno Jonas den Abend und versucht, Antworten auf Fragen zu geben, die uns alle schon lange unter den Nägeln brennen: Warum sind wir so, wie wir sind, und wie ist es dazu gekommen, dass wir so und nicht anders sind, und wer sind wir überhaupt? Sind die Bayern eine eigene, von allen anderen unabhängige Daseinsform oder lediglich ein deutscher Stamm unter vielen? Werden wir in naher Zukunft alle Europäer? Muss man, wenn man alle Fakten in der Gesamtschau betrachtet, nicht zu dem Schluss kommen, dass Bayern mit all seinen Eigenheiten als Weltkulturerbe erhalten bleiben muss? „Wir haben etwas Unverwechselbares, etwas, das nur wir haben und sonst niemand auf der Welt. Wir sind einmalig. Obwohl einige von uns auch in allen anderen zu finden ist. Bis zu 3% des Neandertalers sind in unserem Erbgut nachzuweisen. Merkwürdigerweise haben die restlichen 97% auch keine wesentlichen Unterschiede aufzuweisen. Wir sind uns alle ähnlich und doch unterscheiden wir uns enorm.

Die Fortsetzung von 'Mei Fähr Lady'

22

Hagen Rether


Bücher | Spiel T iermärchen

vieler

V ölker

Band 1 – Tiermärchen der Brüder Grimm Alexander Gruber (Hg.); Pendragon

Alexander Gruber ist Theaterautor, er hat als Lektor und Literatur-Übersetzer gearbeitet und war Chefdramaturg beim Theater Bielefeld. Für seinen ersten Band zum Thema Tiermärchen hat er die der Brüder Grimm in Erstfassung zusammengetragen. Diese Tiermärchen sind keine Fabeln, sie predigen keine Moral. Sie erzählen Geschichten, in denen Tiere handeln wie Menschen - und doch im Wesen als Tier erkennbar bleiben. Die Märchen waren zu ihrer Zeit keineswegs nur für Kinder als GutenachtGeschichte gedacht, sie dienten auch der Unterhaltung von Erwachsenen, wie heute Spielfilme oder Krimis im Fernsehen. Der Erzählstil ist knapp und direkt, manchmal humorvoll, aber ohne beschönigende Tendenz. Die Geschichten beginnen zwar oft mit „Es war einmal“, enden aber eher selten auf „...und sie lebten glücklich bis an ihr Ende“. Wir verlosen das Buch 3 x Schreibt uns > S. 3

S ei

nicht authe n t i s c h

Warum klug manchmal besser ist wie echt Stefan Wachtel - Plassen

Schon das Coverbild ist eine Inszenierung. Im ersten Moment könnte man denken, ein Verbrecherfoto vom Duce oder von Al Capone vor sich zu haben. Weiter hinten im Klappentext wird ein freundlich lächelnder Autor gezeigt, von der Sonne beschienen. Welcher ist nun „echt“ - authentisch? Als vielgelernter Mensch und Spitzencoach, der viele ‚Berühmtheiten‘ betreut, wird Stefan Wachtel mit Sicherheit wissen, dass unser Unterbewußtsein mit dem „nicht“ so seine Probleme hat (Beispiel: denkt jetzt mal nicht an ein weißes Nashorn: schwupps - habt ihr das Bild vor Augen). Auch der Untertitel sollte beachtet werden. „Manchmal“ - überliest man gerne. Wachtel lehnt das ‚Echte‘ ja nicht kategorisch ab, der Titel ist (erfolgreiche) Provokation. Er versucht vor dem Hintergrund seiner immensen Erfahrung zu zeigen, wie gefährlich es sein kann, in beliebigen Situationen aus unserem (in der Regel unbewußten und unsortierten) Fundus an persönlichen Verhaltensweisen heraus spontan zu reagieren. Er fordert Reflexion, Ziele, Pläne und ausdauerndes Training, um Situation für sich besser erfolgreich zu meistern. Eigentlich sollte man anfangen, das Buch von hinten zu lesen. Da würde manches klarer werden und sich einfacher erschließen. Die unzähligen Beispiele von erfolgreichen und scheiternden Menschen lassen manchmal den Inhalt verschwinden - und ich habe mir dann mehr als einmal die Frage gestellt: um was geht es jetzt gerade nochmal? Insgesamt gesehen ist das Buch wirklich absolut hilfreich dabei, uns selbst mit diesem Thema sehr tiefgehend auseinander zu setzen. Und deswegen ist es für mich sehr empfehlenswert.

Eckehard Tolle hat es einmal sehr gut auf den Punkt gebracht (nach dem Sinn zitiert): „wenn du wissen willst, wer du bist, frage und hör in dich hinein. Und sei dir gewiß: egal welche und wie viele Antworten du erhältst - sie sind alle falsch“ Eine ausführlichere Beschreibung unter www.seelenpfadfinder.de

Die Legenden von Andor II – Die Reise in den Norden Es herrscht Frieden in Andor. Königsfrieden, diese Ruhe haben wir uns doch sehnlich gewünscht. Doch ein Hilferuf holt uns zurück auf den grausamen Boden der Realität. Freunde im fernen Hadria berichten von verheerenden Zuständen, sie seien dem Untergang geweiht. Eines unserer wenigen Schiffe, die altersschwache Aldebaran, bringt uns auf den gefahrvollen Weg in den hohen Norden. Dort sehen wir uns nicht nur vertrauten längst vergessenen Bedrohungen ausgesetzt. Nein die Gefahr erfährt eine neue Dimension in dieser rauen, kalten Umgebung. Meeresungeheuer, fremde Kreaturen und die erbar mungslose Witterung stellen uns vor ungeahnte Abenteuer, die wir nur gemeinsam bewältigen können. Kann all das ein gutes Ende nehmen? Die eine oder andere Leserin mag sich vielleicht erinnern. Vor etwas mehr als einem Jahr

erschienen „Die Legenden von Andor“. Inzwischen haben diese etliche Preise abgeräumt, wurden zum Kennerspiel des Jahres gekürt und sind zu einem echten Verkaufsschlager avanciert. Die Reise in den Norden ist eine echte Erweiterung, die nur als Ergänzung zum Grundspiel bestritten werden kann. Doch lohnt sich die Anschaffung, denn Andor gewinnt völlig neue Facetten und steigt deutlich in seiner Komplexität. Neue Elemente und Mechanismen sorgen für ein verändertes Spielgefühl. Doch für erfahrene Spieler sind sie nicht nur deshalb ein Muss: die spielerische Geschichte geht weiter, ein neues Kapitel voll überraschender dramaturgischer Wendungen möchte von uns erobert werden und uns viele weitere Abende fesseln.

Für 2-4 HeldInnen ab 10, Kosmos

Bücher / Spiele

23


Fantastic Pepperboyz

One Night Of Queen eine Show der Superlative mit Jahrhundert-Hits und spektakulären Rock-Klassikern, die einen wahrhaftig an Wiedergeburt glauben lässt. Queen empfehlen die Show 'One Night Of Queen' sogar ihrem eigenen Fanclub. Presse und Publikum jubeln: "Freddy Mercury lebt!" Die Stimme von Gary Mullen überzeugt mit unvergessenen Hits wie 'We are the Champions', 'We will rock you', 'Another one bites the dust', Radio Ga Ga' oder der 'Bohemian Rhapsody'. Sa 31.01. Nürnberg Löwensaal Di 03.02. Weiden Max Reger Halle

Karl Ivar Refseth Trio Release-Tour 'Praying' Die Musik des Trios zeichnet sich durch ätherisch anmutende Stücke aus, die von den Musikern Karl Ivar Refseth (Vibraphon), Christian Weidner (Alt-Saxophon) und Matthias Pichler (Kontrabass) dargeboten werden. Mit warmen Klängen, schlichten Melodien und der meditativen Stimmung teils improvisierter Kompositionen betört das Trio sein Publikum. In Titel wie 'Amen' oder 'Postludium' kommt ein besonderer sakraler Gestus zum Ausdruck, der durch Karl Ivar Refseths klassischen Hintergrund begründet ist. Sein fünfjähriges Engagement beim preisgekrönten Andromeda Mega Express Orchestra oder seine Arbeit mit Tied&Tickled Trio oder als fester Live-Musiker bei The Notwist haben starken Einfluss auf seine - für dieses Trio neu geschriebenen Kompositionen - gehabt. Mi 18.03. Amberg Luftmuseum 19.30h

24

Konzerte

Quer durch den Rock-, Pop-und Soul-Dschungel, von Uriah Heep, Deep Purple und Free über die Temptations, Marvin Gaye und Bob Dylan zu ZZ Top, Steve Miller Band und Stevie Ray Vaughan: Nur notdürftig kann man so das umfangreiche Repertoire der fünf Oberpfälzer Musikgrößen skizzieren. „Heiß, aufregend, mitreißend und pfeffrig“, so umschreiben sie selbst die Leidenschaft, mit der sie die handverlesenen Songs auf die Bühne bringen. Die Fantastic Pepperboyz sind: 'Hott Ott' Keuchl (Gesang, Mundharmonika), 'Dirty Harry' Zawrel (Gitarre, Gesang), Toby Mayerl (Keyboard), Wolfgang Ernst (Bass) und Hubert Stepper (Schlagzeug). Fr 13.02. Schwandorf Felsenkeller 20h

Marty Hall Der kanadische Gitarrist und Sänger beschreibt seinen Musikstil als „bluesbasierten Rock-Funk-Swing mit Elementen aus dem Jazz“. Ein Meister der hohen Kunst des Minimalismus, versteht er es, eigene Kompositionen und Klassiker des Blues sowohl filigran und transparent zu umranken als auch dynamisch zu rocken. Sein technisch brillantes Gitarrenspiel geht unter die Haut und ist voll inniger Wärme und Leidenschaft. Fr 27.02. Schwandorf Felsenkeller 20h

Sahara Es gibt sie noch immer, die Urgesteine der deutschen progressiven Rockmusik. Bis 1972 unter dem Namen Subject Esquire unterwegs, benannte sich die Münchner Band dann in Sahara um und löste sich schließlich Ende der 70er Jahre auf. 2005 vereinigten sie sich zur Freude aller Fans exzellenter Rockmusik wieder in Originalbesetzung, in der sie - fast komplett - noch immer spielen: Michael Hofmann de Boer (Gitarre, Querflöte, Saxophon, Keyboards, Gesang), Nick Woodland (Lead-Gitarre), Stephan Wissnet (Bass, Gesang), Hennes Hering (Keyboards) und Harry Rosenkind (Schlagzeug). Der virtuose, lyrische und an fantastischen Improvisationen reiche Sound erinnert mit teilweise 20minütigen Songs an Pink Floyd, Yes oder King Crimson. Sa 14.03. Schwandorf Felsenkeller 20h

Jed Thomas Band Jed Thomas, der Rory Gallagher als seinen musikalischen Lehrmeister nennt, tourt schon seit vielen Jahren in ganz Europa mit den Größen des Bluesrock-Genres. Joe Bonamassa liebt sein Slide-Spiel, Buddy Guy, Tony McPhee (Groundhogs), die Rory Gallagher Band und Nine Below Zero sind begeistert von seiner Art, den Bluesrock zu spielen. Die britische Band stellt ihre aktuelle CD 'It’s About Bloody Time Too' vor. Das Line-up: Jed Thomas (Gesang, Gitarre), Nibbs Toase (Bass) und Paul Milek (Schlagzeug) und Paul Austwick (Keyboards). Fr 27.03. Schwandorf Felsenkeller 20h

The Blues Band 35 Jahre - Jubiläums-Tour Paul Jones, Dave Kelly, Tom Mcguinness, Rob Townsend und Gary Fletcher haben ihren eigenen britischen Rhythm & Blues entwickelt, der den Enthusiasmus widerspiegelt, den die Band seit 1979 in ihre Musik legt. Mit der Bob Dylan Coverversion „Maggie´s Farm“ gelang ihnen Mitte der 80er ein Charteintritt. Packende Gitarren in Wechsel zwischen Tom McGuinness und Dave Kelly, wechselnde Vokalparts zwischen Paul Jones und Dave Kelly, eine Bluesharp- Performance der Spitzenklasse von Paul Jones - das sind die Pfeiler dieser Band. Kompakt, auf den Punkt und eingespielt groovt diese Musik von der Bühne, dass es eine wahre Freude ist. Ihr legendäres Kult-Konzert 'Live At The Rockpalast' ist seit 2014 als CD und DVD zu haben, die Jubiläumstour ist gleichzeitig die Release-Tour dafür. Mi 11.02. Regensburg Mälze 20h

Some Sing Different Der außergewöhnliche A-Capella-Chor mit neuem Programm: WakaWaka - viel Ball um Nichts. Ein Dorf in der Oberpfalz steht Kopf: Ihr ehrgeiziger Bürgermeister will die Fußball-WM zu sich nach Hause holen. Die passionierten Sänger und Theaterspieler nehmen ihr Publikum mit in eine schwungvolle Welt aus Musik und Theater und veranstalten ein buntes und spritziges Acappella-Potpourrie. Schlager- und Popsongs quer durch Jahrzehnte, Genres und Interpreten (Waka waka, Elektrisches Gefühl, Heißer Sand, Neue Männer braucht das Land, Aint‘ nobody, uvm.) mischen sich mit afrikanischen Traditionals und werden dabei präzise und impulsiv dargeboten. Ein Augen- und Ohrenschmaus mit Frontalangriff auf die Lachmuskeln. Sa 07.03. Brauereigasthof Eichhofen 20h

Duo Heinz Grobmeier & Fredy Granzer Akkordeon und Saxophon verbreiten konzertant-musikalische Duftnoten, inszeniert von Fredy Granzer (Akk) und Heinz Grobmeier (Sax, Klar., Okarina, Schlappophon, WuWu). Die beiden Musiker begeistern seit 25 Jahren das Publikum mit ihrem äußerst individuellen Konzertprogramm: Jazzige Balladen, Klezmer, Balkaneskes, Sephardische Musik, Klassik, Mittelalter, Tango und Eigenkompositionen. Fr 06.03. Amberg Luftmuseum 19.30h


Keller Steff Band

Blonder Engel

Neue CD: Langsam pressiert's ! Trotz des Titels lassen sich die Burschen aus dem Chiemgau nicht hetzen. In gewohnter, unverwechselbarer bayrischer Mundart besingt der Steff das Leben so wie es ist. Die Band erinnert an einen fröhlichen Schuster, der gern und entspannt bei seinen Leisten bleibt. Auch diesmal verzichten sie auf elektronische Soundschleifen, Samples und Technobeats. Akustikgitarre und Kontrabass bleiben die Garanten für den gewohnten Keller Steff Sound. Die Band ist im dritten Album auch gesanglich fein zusammen gewachsen. Mit ihrer Mischung aus Stilrichtungen (Hardrock, Reggae, Folk) und kabarretistischen Einlagen begeistern sie eine stetig wachsende Fangemeinde.

… dieser Name steht für raffinierte Texte, gepaart mit Selbstironie und virtuosem Gitarrenspiel und unbändigem Improvisationstalent. Nackter Oberkörper, goldene Leggins, Engelsflügel und seine tiefe Bassstimme, das sind die Markenzeichen des jungen Linzer Künstlers, der zwischen seinen schelmischen Songs gerne mal in Geschichten abschweift, dessen Ende nicht einmal er selbst kennt. Konzeptkunst und Sitzmusik … nennt der Engel seine kuriosen Darbietungen auch gerne. Als Newcomer hat er 2013 den renommierten Kabarett Kaktus gewonnen - aus dem Stand. Die Jury: "Ein exzellenter Gitarrist, ein ausgefuchster Sänger mit wunderbaren Texten, sprachmächtig und intelligent . . . hochkonzentriert lässig und riskant, immer überraschend und so schön widerhakig komisch...".

Fr 27.02. Regensburg Mälze 20.30h

Voice & Strings Seit vielen Jahren setzen Steffi Denk und Hans 'Yankee' Meier nur mit Stimme und Gitarre Maßstäbe. Eine unglaublich einfühlsame, vielseitige Sängerin, die vom gitarristischen Begleitorchester Hans Yankee Meiers begleitet und getragen wird. Und alles gewürzt mit einer wohldosierten Prise Selbstironie und Humor. Voice & Strings celebrieren die Kultivierung von Gitarrenklang und Gesang, bei dem Soul-Freunde, Beatles-, Steve Wonder- oder Rod Stewart-Fans ebenso auf ihre Kosten kommen wie Freunde swingender Jazzstücke. Fr 13.03. Regensburg Mälze 20h

Do 19.03. Regensburg Mälze 20h

Da Huawa Da Meier und I D’Würfel san rund Sie begeistern ihr Publikum auf der Bühne mit hohem Niveau und Lebensfruede. Songs auf das begehrliche, stinknormale, wunderscheene Lebn' finden sich ebenso wie die typischen, rotzfrechen DaHuawaDaMeierundI-Stücke mit kerniger Percussion und kantiger Gitarre. Die 3 zeigen, wie guad es uns doch eigentlich im scheena Bayernland geht...! Wären da nicht diese Ecken und Kanten, die niemand gern sieht, die dunklen Gemütswolken, die wir uns selber vor's Hirnkastl schieben . . . und dieser Wind?! 28.03. Dietfurt 7-Täler-Halle 20h Do 16.04. Regenstauf Jahnhalle Fr 17.04. Nabburg Nordgauhalle

Mitch Ryder Eine Legende auf Tour Er kommt auf die Bühne und gibt alles. Zwei Stunden lang. Der WDR widmete dem RockHaudegen eine einstündige Hörfunk-Reportage. Jetzt ist der Sänger mit dem lauernden Vibrato in der Stimme wieder unterwegs durch die Clubs und Säle und stellt sein neues Album 'It’s Killing Me' vor. Mitch Ryder bezeichnet es als sein wichtigstes und ganz sicher eines der besten Alben, die er je gemacht hat. In Amerika wollen seine Fans vor allem die Uralt-Hammerhits aus den Sechzigern hören. In Europa macht er völlig andere Musik, sagt er. “Hier erlaubt man mir, Künstler zu sein. Deshalb liebe ich Europa.” Mit "Good evening, ladies and Gentlemen", eröffnet er seine Konzerte - mit einer Stimme, die geradewegs aus den Tiefen der Hölle zu kommen scheint. "My name is Mitch Ryder, I’m from Detroit." Und plötzlich ist alles gut! Mi 18.03. Regensburg Mälze 20h

Konzerte

25


Wilder Pilger

Charmebereich

Wilder Pilger

Hund san's scho.. Die vier Profi-Musiker, die seit 2011 einen bunt gefächerten Strauß an Stilblüten hervorbringen: Pop, Funk, Blues und ein Prise Jazz - mit bayerischen, lustigen, romantischen, manchmal typisch bayerisch 'gscherten' Texten. Das Programm besteht aus ca. zweieinhalb Stunden Show, in denen kabarettistische Einlagen die witzigen, aber musikalisch-eleganten Stücke untermalen. Charmebereich sind: Roman Wirthl (Klavier, Leadgesang, Songwriting), Andreas Wildenauer (E+Akk.-Gitarre, Gesang), Stefan Dick (Schlagzeug, Cajon, Gesang) und Max Dick (Bass, Gesang,Akk. Gitarre).

Liedermacher, Sänger, Komponist ... seit über 20 Jahren erfindet sich der 'wilde Pilger' Florian Baessler musikalisch immer wieder neu. Ein klassischer Songwriter, der astreine Gitarrenpop-Musik im Stil von Oasis mit einer Stimme vorträgt, die an Johnny Cash erinnert. Auch als Gitarrist ist er über jeden Zweifel erhaben. Durch Live-Looping lässt er seine Musik jeden Abend neu entstehen: Gitarren, Schlagzeug, Bass und Streicher, Chöre und Piano - alles von nur einer Person mit Stimme und Gitarre gespielt. Mit seinem neuen Doppelalbum 'Seven Days reloaded' konzentriert er sich auf die Neuinterpretation von berühmten Stücken.

Fr 06.02. Weiden Salute 21h

wir verlosen 2 Eintrittskarten. Schreibt uns > S. 3

Fr 20.03. Weiden Salute 21h

Garbage of Daydreaming Sängerin Natascha Schindler und Gitarrist Thorsten Horn haben die Band 2008 gegründet. 2011 stießen Michael Richter (Akustik-Gitarre, Gesang, Harp) und Sebastian Lobinger (Schlagzeug, Cajon) dazu, 2013 Bassist Walter Kern und seit 2014 ist die Band mit Hermann Utz (E-Gitarre) komplett. Ihre Songs sind selbst geschrieben und komponiert. 2013 gingen sie mit vielen neuen Songs und Ideen ins Studio. Sie haben musikalisch eine neue Richtung eingeschlagen. Im letzten Frühjahr wurde ihre CD 'On the Highway' fertig. Sa 28.02. Weiden Salute 21h

Harry & Mäx Piano, Gitarre und zwei Stimmen - mehr braucht es nicht! Die beiden Profis Max Braun und Harry Zawrel sind seit 1997 europaweit 'on tour', u.a. mit Dave Stewart, Jimmy Cliff, Candy Dulfer, Grand Slam, LosDos . . . Songs von Tom Petty und Eric Clapton gehören ebenso zu ihrem Programm wie beinharte Rocker und aufgepeppte Uralt-Oldies. Die beiden Herren schrecken wahrhaftig vor nichts zurück. Die geneigte Zuhörerschaft erwartet ein musikalisches Feuerwerk, serviert mit einer tüchtigen Portion Groove und Spielfreude.

Roxxess Melodic Rock aus Pleystein à la Def Leppard, Scorpions, KISS, Van Halen, ZZ Top; Neben den eigenen Songs von Roxxess gibt es neue Coversongs von Bands wie Queen, Status Quo, Twisted Sister sowie Bryan Adams zu hören! Special Guest: Snakebite. Glam Rock aus Nordrhein-Westfalen à la Dokken, Kix, Alice Cooper, Cinderella, Twisted Sister.

Mit 'Soul Invictus' konzentrieren sich Samavayo - Behrang (voc,git), Marco (git,bvoc), Andreas (bass,bvoc), und Stephan (drums, bvoc) - wieder auf das Wesentliche: Selbstbestimmt Musik machen und leben. Dazu gehörte vor allem, dass man auf dem eigenen Label veröffentlicht und die Verwertung der Musik selbst in der Hand hat. Das neue Album (2012) zeigt ihre musikalische Entwicklung. Die Songs sind kompakt und rauh, unbändiger Rock mit Melodie.

wir verlosen 2 Karten. Schreibt uns > S. 3

Mark & Simon

Fr 06.03. Weiden Salute 21h

wir verlosen 2 Eintrittskarten. Schreibt uns > S. 3

Sa 31.01. Falkenberg Schwoazhansl Zoigl So 29.03 Weiden Salute 19.30h

wir verlosen 2 Eintrittskarten für's Salute. Schreibt uns > S. 3

Eddy Gabler Benefizkonzert für 'Hoffnung für Menschen'

"Wer uns auf einem unserer Konzerte erlebt hat, weiß um die Wall of Sound. Wir sind Perfektionisten, was das angeht." Deshalb haben sie Soul Invictus auch live eingespielt. Eine Besonderheit auf Soul Invictus ist der Song Roozhaye Roshan. Der erste Samavayo-Song mit persischem Text - ein Appell an die Menschen im Iran, die Hoffnung auf bessere Tage niemals aufzugeben.

& The Grand Astoria

Do 02.04. Weiden Salute 21h

The Grand Astoria wurde 2009 von Gitarristin und Sängerin Kamille Sharapodinov und Gitarrist Igor Suvorov aus St. Petersburg gegründet. Mindestens zweimal im Jahr packen sie ihre Instrumente ein und touren durch Europa. Mit den bisherigen Alben wurden sie im 70iger Heavy oder Psychedelic-Rock eingeordnet. Vergleiche mit Black Sabbath und King Crimson wurden gemacht. Die neuen Songs zeigen eine Wende im Songwriting und Sound der Band.

wir verlosen 2 Eintrittskarten schreibt uns > S. 3

wir verlosen 2 Eintrittskarten schreibt uns > S. 3

Eddy ist seit über 30 Jahren on Tour, ein Wahnsinniger in Sachen Musik, ein verhinderter Rockstar (bsiher) und dabei leidenschaftlich wie eh und je. Er spielt Gitarre und singt dazu ,Covers und jede Menge Eigenkompositionen. Er ist für Live-Events aller Art eine 'Geling-Garantie'. Außerdem hat er das Herz am rechten Fleck und unterstützt immer wieder hoffnungsvolle Projekte.

Konzerte

mit Samavayo

Sa 21.03 Weiden Salute 21h

Musikcomedy Einmalig mit welcher Geschwindigkeit ein Gag den anderen jagt, professionell die Mischung aus Musik und Slapstick, aus Improvisation und Wortwitz. 'MusiComedy' nennen die Wahlmünchner ihre Mischung aus Musikparodie und Slapstick. "Der größte Spaß, den Ihr in Kleidern haben könnt" sagen sie und bieten exzellenten Livegesang, ein vielseitiges Repertoire, englischen Humor und originelle Kostümierungen.

26

Stoner Rock Festival

Fr 27.03. Weiden Salute 21h


SAN2 & his Soul Patrol Blues, Country & Soul Soul&Blues vom Feinsten. Absolut tanzbar - die Alternative zum Fasching und/oder Valentinstag. Der gebürtige Ingolstädter San2 ist nicht nur der Sänger mit einer eingängigen, variantenreichen Stimme und der Mann für die unverzichtbare Blues-Harp, sondern auch der geborene Frontmann und ein ausgesprochen geschickter Unterhalter. San2 & His Soul Patrol geben gehaltvolle Kostproben aus ihrer neuen CD, wildern in Klassikern von Elvis Presley und Michael Jackson und kommen wieder auf eigene Arrangements zurück.

zahllose Singles und diverse Filmsoundtracks zurück. Sie haben gezeigt, dass man sich stilistisch nicht festlegen muss und als Country-Rock-Pop-Band seine Fans trotzdem fesseln kann. Fr 06.03. Neuhaus Schafferhof 20.30h

Chris Columbus Der Oberbayer bietet Akustik Pop, Abenteuer, Lebensfreude und eine Reise zu sich selbst. Seine Publikum nimmt der dazu mit. Chris Columbus hat es sich zur Aufgabe gemacht, uns ganz ungehemmt zu zeigen, wie wir ausbrechen können, um

Voice & String Mit ihrer neuen CD 'you`ve got a friend' hat das Duo es zu seiner Aufgabe gemacht, die wunderschönen Stücke von Carol King auf ganz eigene Art und Weise neu zu interpretieren. Carol King ist eine fantastische Komponistin, die es versteht mit ihren Songs für Tiefgang und Seelenberührung zu sorgen! Die große Kunst von Steffi Denk und Hans Yankee Meier ist es, alles trügerisch leicht und einfach klingen zu lassen. Einzig und allein mit Gitarre und Stimme.

Sa 14.02. Neuhaus Schafferhof 20.30h

Mundwerk Crew Über den Status von lokalen Helden sind die Traunsteiner HipHopper längst hinaus, sie zählen mittlerweile zu den größten NewcomerHoffnungen. Ihre Texte tanzen Pogo, schwindelfrei auf Drahtseilen zwischen Gute-

Sa 07.03. Wernberg-Köblitz Musik-Café B14 - 20h

einfach mal den Moment zu genießen. In seinem dritten Studioalbum 'Ungeniert' stellt er uns die Frage, was wir denn wirklich wollen. Es geht darum, den Vorhang zum Leben zu öffnen. Sich selbst zu vertrauen und seinen eigenen Weg gehen! Zusammen mit Produzent Florian Rein (Bananafishbones, Mathias Kellner) ist eine Platte entstanden, die zwar zum Nachdenken anregt, aber eigentlich nur die Botschft vermittelt, wie einfach und leicht man glücklich sein kann. Fr 20.03. Neuhaus Schafferhof 20.30h

Laune-Tracks und dem mahnenden Zeigefinger, der sich in die Wunden unserer Zeit legt. Musikalisch reißt die Crew alle Fenster auf und lässt sich frischen Wind um die Nase wehen: brachialen Rap und durchdachte Lyrik, kreischende Gitarren und groovige Pianolines, bashende Beats und funkige Cuts, Temperament von Deutschlands Südseite - eine Ansage aus Bayern, eine Aufforderung zum Feiern! Sa 28.02. Neuhaus Schafferhof 20.30h

Bananafishbones Die Livebühne ist noch immer ihr Zuhause. Jährlich rocken sie die Sommerfestivals, gehen im Winter auf Unplugged-Tour und machen dabei Station im Schafferhof. Die Band (Peter Horn, Sebastian Horn und Florian Rein) blickt auf sieben Alben,

Tizian Jost

Tizian Jost Trio United In The Big Blue Jazz voller Poesie und Groove. Eine Hommage an den Grandseigneur des Jazz-Klaviers Tommy Flanagan, der mit seinem Spiel wie kaum ein anderer seiner Zunft musikalische Bilder voller Lyrik und swingender Poesie geschaffen hat. Und an den großen Plattenproduzenten Horst Weber, dessen Andenken dieses Programm gewidmet ist. Seine Veröffentlichungen auf seinem Label ENJA gehören zu den Meilensteinen der jüngeren Jazzgeschichte. Die Musik des Tizian Jost Trios ist beeinflusst von der melodischen und rhythmischen Kraft des Hardbop, der Lebensfreude brasilianischer Musikkultur und der Rhetorik des Blues. Sebastian Gieck, obwohl noch jung an Jahren, ist bereits zu einem der etablierten und gefragtesten Kontrabassisten der süddeutschen Jazzszene avanciert. Matthias Gmelin am Schlagzeug gehört mit seinem einfallsreichen und intelligenten Spiel zu den bevorzugten musikalischen Partnern von Tizian Jost. Namensgeber des Trios ist der Münchner Jazzpianist Tizian Jost. Er war und ist mit berühmten Kollegen auf Tour, u.a. mit Till Brönner. Er ist derzeit festes Mitglied im Stephan Holstein Trio und beim preisgekrönten Till Martin Quartett. Sa 07.02. Pressath Pfarrsaal 19.30h

Konzerte

27


Luz Amoj

Fe s t i v a l Moderner Vo l x m u s i k Vibop

Trio akk:zent

Rudi Zapf & Zapf ’nstreich

Unterwegs - Bayerische Weltmusik Sie entzünden ein weltmusikalisches Feuerwerk mit allen nur denkbaren Klangfarben aus einem Spezial-Hackbrett, Saxophon, Akustik- und Elektrogitarre, Kontrabass, Klarinette, Querflöte, Knopfakkordeon und Vibrandoneon. Rudi Zapf, Hugo Siegmeth, Andreas Seifinger und Harry Scharf verknüpfen dabei wie selbstverständlich alpine Melodien mit temperamentvollen Latin-Rhythmen oder Balkan-Beats, Walzer-Takte mit flirrenden Flamenco-Arabesken oder Klezmer-Klänge mit swingenden und schier waghalsigen JazzImprovisationen. - Diese Art von Weltmusik ist mal temporeich und virtuos, mal locker lässig, aber stets geschmackvoll, überraschend und hochmusikalisch klingt - und immer für eine Überraschung gut ist. Die vier Vollblut-Musiker entstauben alte Melodien und reichern sie an mit pulsierenden Rhythmen aus Afrika, Brasilien, Spanien, Argentinien, Mexiko oder Cuba. Musik, die lebt, Generationen überdauert und über Grenzen geht. Fr 06.03. Sulzbach-Rosenberg Hist. Druckerei Seidel 20h

Sauglocknläutn Seit 1998 gibt es die Gruppe Sauglocknläutn. Gespielt haben sie bei Stadtfesten, Dorffesten, bei Schützen- und Sportvereinen. Dabei haben sie immer wieder Programme mit anderen Künstlern zusammen gemacht, z.B. 'Opern auf Bayrisch' mit den bayerischen Schauspielern Hans Schuler und Sepp Schauer, oder ihr Oktoberfestprogramm 'Ozapft is' mit dem Kabarettisten Werner Gerl. Sie standen mit Ottfried Fischer zusammen auf der Bühne, mit Lizzy Aumeier, Sigi Zimmerschied und Alfred Mittermeier, Christian Springer, Helmut Schleich . . . Mit 'Das Beste' präsentieren sie Gstanzln, Landler und Zwiefache aus den sieben bisher erschienenen CD's in der Tradition der alten Wirtshausmusikanten. Neue Texte zu alten Liedern, neue Volkslieder, die sich vermischen mit anderen Musikstilen, auch teilweise mit der Musik anderer Länder. Satirisch und kritisch, boarisch und politisch. Fr 13.03. Sulzbach-Rosenberg Hist. Druckerei Seidel 20h

28

Konzerte

Das trio akk:zent zählt trotz seines erst kurzen Bestehens zu den interessantesten Vertretern der österreichischen Jazz- und Worldmusicszene - vermutlich auch, weil 'Jazz' und 'Worldmusic' wohl nur unzureichende Beschreibungen seiner Musik sind. Die Grenzen dieser Begriffe scheinen den drei jungen Musikern nicht bekannt zu sein – und was bleibt da anderes übrig, als sie gekonnt zu ignorieren. Stilistische Brüche werden ganz ungeniert zum Stil erhoben. Hier klingen polyphone Strukturen und Technobeats, leichtfüßiger Jazz und tiefgängiger Pop, Balkanmusik und Steirische Ziehharmonika so, als hätten sie schon immer zusammengehört. Fr 20.03. Sulzbach-Rosenberg Hist. Druckerei Seidel 20h

Luz Amoi

'Schleinig'-Tour Immer weiter auf der Suche nach neuen Rhythmen, Instrumenten, Klangfarben und Stücken, frechen Interpretationen, und stilistischer Vielfalt. Das ist Luz amoi, wie sie seit Jahren ihr Publikum begeistern. Alles neu, alles anders und trotzdem in ihrer Entwicklung stimmig. Immer weiter auf ihrer Entdeckungsreise in ihrer eigenen musikalischen Welt. Schier unerschöpflich scheint der Ideenreichtum von Bandleader Stefan Pellmaier und seiner Band zu sein. Immer weiter, immer vorwärts, nur nicht stehenbleiben - „schleinig“ oder schleunig eben. Zwischen Popmusik und Jazz, Volksmusik und Klassik verschwinden sämtliche Grenzen. Dabei lassen die fünf Musiker nach wie vor ihre bayerischen Wurzeln sympathisch und mit einem Augenzwinkern durchblitzen. Fr 27.03. Sulzbach-Rosenberg Hist. Druckerei Seidel 20h Sauglocknläutn

Doppelkonzert - 20 Jahre JazzZirkel

Alfred Hertrich Trio Cool & Modern Jazz mit Alfred Hertrich (g), Wilfried Lichtenberg (b), Josef Vejvoda (dr ) Der Jazz-Zirkel-Gründer und Meister an der Gitarre Alfred Hertrich eröffnet im Jubiläumsjahr die Saison mit seinem aus alten Jazz-Zirkelfreunden bestehendem - Trio . War er in den letzten Jahren meistens mit dem Edeltieftöner Wilfried Lichtenberg zu hören, kommt für dieses Konzert extra der tschechische Meisterdrummer Josef Vejvoda aus Prag nach Weiden. Kammermusikalischer Jazz auf höchstem Niveau!

&

Vibop feat. Andreas Gandela Mainstream, Bebop mit Juri Smirnov (ts, ss, acc, p), Ivan Ivanchenko (vib), Stefan Großmann (b), Andreas Gandela (dr) Auch der Multi-Instrumentalist Juri Smirnov ist eine feste Größe im Programm des Jazz-Zirkels. Mit seinem aktuellen, ungewöhnlich besetzten Ensemble präsentiert er Eigenkompositionen und Standards abwechslungsreich und mitreißend. Fr 06.02 Weiden Bistrot Paris 20h

Jilman Zilman Klezmer - Modernjazz mit Tilman Herpichböhm (dr), Julian Bossert (as), Johannes Ludwig (as), Peter Christof (b). Mit dem Quartett Jilman Zilman steht die 'Next Generation' auf dem Podium des JazzZirkels. Hochtalentierte Musiker auf ganz neuen Wegen. „Jazz, der selbst im reizüberfluteten 21. Jahrhundert die Menschen verblüfft und für sie einnimmt“, so urteilt die Jury über die zweitplatzierte Band bei dem internationalen Wettbewerb in Burghausen 2013. So ungewöhnlich die Besetzung mit zwei Altsaxophonen, Baß und Schlagzeug auch ist, so wertvoll und vielfältig zeigen sich die dadurch entstehenden kompositorischen und improvisatorischen Möglichkeiten. Der LAG-Jazz Gewinner 2014 sorgt mit orientalisch-klezmeresken Melodien und treibend tänzelnden Rhythmen für eine energetische Mischung zwischen Ornette Coleman und John Zorn. Hier ist Interplay Bedingung und nicht Option! Fr 06.03. Weiden Bistrot Paris 20h

Ed Kröger Quintett feat. Ignaz Dinné

Hardbop mit Ed Kröger (tb), Ignaz Dinné (as), Vincent Bourgeyx (p), Phil Donkin (b), Rick Hollander (dr) Ed Kröger zählt zu den interessantesten Posaunisten der deutschen Jazzszene. Seit 40 Jharen ist er - auch als Pianist - ein Garant für hervorragende Konzerte. Mit seiner aktuellen internationalen 'Workingband' werden überwiegend Eigenkompositionen Krögers und dessen Sohn Ignaz Dinné präsentiert. Krögers warmer, unter die Haut gehende Posaunensound ist vor allem bei den Balladen erlebbar. Der Titel der aktuellen CD der Band 'Interplay', ist auch als ihr Konzept zu verstehen. Das Konzert bietet die seltene Gelegenheit, einen echten Meister der Posaune live und in klassischer Hardbopbesetzung zu genießen! Do 26.03. Weiden Bistrot Paris 20h


Motörblöck

Münchner Klezmer Trio & Christian Jungwirth

Der grimmige Typ aus England, Kopf und Gründer der Band Motörhead, Ian 'Lemmy' Kilmister wird heuer 70 Jahre - und seine Band gibt es immer noch. Nicht ganz so viele Jahre auf dem Buckel hat Motörblöck, die oberpfälzerische Version von Motörhead, 20 Jahre werden's nämlich. 20 Jahre, in denen die Jungs aus dem Landkreis auf eine bewegte Zeit zurückblicken können. Unter anderem stand man mit Bands wie Tankard, DRI, oder den apokalyptischen Reitern auf der Bühne. 20 Jahre stand dabei immer der Spaß im Vordergrund. Und das muss gefeiert werden. Speziell zum Jubiläumskonzert haben sie sich etwas ganz besonderes einfallen lassen. Einzelheiten werden freilich nicht preisgegeben. Nur so viel, dass wohl einige Gastmusiker erwartet werden. Motörblöck sind Helm Roppert, Bassist und 'Lemmy' der Band, Markus Jobst, Schlagzeuger und Organisationschef und „No nice guy“ (Stickerei auf dem Hemd) Gitarrist Rainer Leist. Weil nämlich: „nice boys don't play rock’n’roll“, und genau dies wurde als Motto des Abends ausgeschrieben. Rock’n’Roll, kompromisslos, schnell und laut! Motörhead eben.

Das Programm 'Schmonzes un Chuzpe' (übersetzt: Gerüchte und Dreistigkeiten) widmet sich dem jüdischen Humor - bitterböse und hauchzart, gestochen scharf und allzu menschlich, immer begleitet von einem lachenden und einem weinenden Auge. In seiner Jahrtausende umspannenden Geschichte hat sich im Judentum ein einmaliger Umgang mit dem Humor entwickelt - zugleich als große geistige Waffe, als Möglichkeit der Aufarbeitung des Schreckens, als moralische Belehrung und als Ausdruck purer Lebensfreude. Der Schauspieler und Sprecher Christian Jungwirth und das Münchner Klezmer Trio präsentieren neben Texten bekannter jüdischer Autoren wie Kurt Tucholsky, Joseph Roth und Ephraim Kishon beißende Kabarett-Einlagen, jiddische Lieder und mitreißende Klezmer-Melodien. Das Münchner Klezmertrio ist eine Formation mit Thilo Jörgl, Florian Ewald (Klarinette) und Heike Storm am Akkordeon.

20 Jahre Bühnenjubiläum

Fr 06.02. Sulzbach-Rosenberg eh. Synagoge 20h

Zydeco Annie + Swamp Cats

Das Arrangement von Peter Herbolzheimer bringt bereits im Titel die Leichtigkeit zum Ausdruck, die den favorisierten Stil der Big Band kennzeichnet. Profis und Amateure aus drei Generationen spielen hier seit 15 Jahren zusammen. Dabei hat der Swing sicher die größte Bedeutung, aber auch Rock und Latin haben Eingang in das Repertoire dieser außergewöhnlichen Big Band gefunden.

Deep South Seit Jahren wird die deutsche Musikerin Anja Baldauf zur leibhaftigen Zydeco Annie und taucht mit ihren Swamp Cats ein in die Cajun- und Zydecomusik Louisianas. Heiße Nächte in den Bars von New Orleans, kreolische Lebensfreude, mystische Voodoo-Klänge aus den Sümpfen, dorthin entführt sie Zydeco Annie mit ihrer Formation. Anja Baldauf stammt aus einer MusikerFamilie, seit frühester Kindheit ist das Akkordeon ihr Begleiter. Ihr Spiel ist so facettenreich wie das Leben selbst. Die Swamp Cats gelten als eine der besten Cajun- und Zydecobands in Europa. Sie spielen die Musikvielfalts Louisianas, stampfenden Zydeco, traditionellen Cajun, gefühlvollen Blues und Grooves aus dem Mardi Gras und bereichern diese Musik mit ihren Wurzeln und tollkühnen Arrangements.

So 29.03. Theuern Kulturschloss ab 10h

Fr 27.02. Sulzbach-Rosenberg Hist. Druckerei Seidel 20h

Sa 07.03. Amberg Casinosaal 21h

Swing A Ling Ding Big Band Jazzfrühschoppen

Konzerte

29


Die Große Irland-Show von und mit

Equilibrium

Jack´s Heroes

Equilibrium weiterer Headliner beim Lanzenanger-Festival, Annisokay und Nachtblut verstärken das Line-up Das Lanzenanger-Festival in Burglengenfeld legt mit einem weiteren Highlight nach. Insgesamt werden 34 Bands auf zwei Bühnen auftreten und das Lanzenanger-Gelände rocken. Ein besonderer Headliner für das Festival ist die Epic-Metal-Band Equilibrium - eine feste Größe im internationalen Metal-Bereich. Die Künstler haben sich zu einer wahren Chartstürmerband entwickelt und verstehen live das Publikum mitzureißen. Unlängst haben sie mit ihrem neuen Album 'Erdentempel' auf sich aufmerksam gemacht. Equilibrium zählen längst zu den alten Hasen und dennoch ist die Band motiviert wie eh und je. Das werden die Münchner bei ihrer Headliner-Show auf dem Lanzenanger unter Beweis stellen. Zu den bereits vor wenigen Wochen veröffentlichten Headlinern Varg, der mitreißenden Melodic-Death-Metal-Band Deadlock (Regensburg), dem deutschen Wacken Metal Battle-Gewinner von Dust Bolt, werden sich noch viele bekannte Bands und Künstler ins musikalische Programm gesellen Außerdem mit dabei: Annisokay, eine aufstrebende fünfköpfige Rock/ Hardcore-Band aus Mitteldeutschland. Nachtblut, eine hochgelobte Band, die sich aufmacht die Düsterszene zu erobern. Cromdale, eine kraftvolle musikalische Vision aus Genres wie Folk, Rock, Folklore, Metal und Ska, sowie die Band Helldorados ergänzen das Line-up für das Festival 2015. Neben dem großen Konzertgelände besteht für die Festival-BesucherInnen die Möglichkeit, auf dem Campingplatz ihre Behausung aufzuschlagen. Zelten und Parken sind im Ticketpreis inbegriffen.

Seit knapp vier Jahren machen vier - ja, eher schon gesetzte Herren - unter dem Namen Jack's Heroes erfrischend irische Musik. Ob Altstadtfest, St. Patrick´s Day oder einfach so: Jack's Heroes erzählen ihre Geschichten und jeder merkt: sie haben sichtlich Spaß bei ihren Auftritten. Balladen und wehmütige Songs finden dabei ebenso den Weg auf die Bühne wie die zahlreichen fröhlichen Lieder oder allseits bekannte Gassenhauer. Im Oktober 2014 flogen sie gemeinsam auf die grüne Insel und erlebten dort die Natur, die Cafes und Pubs, Murphys und Guinness und die Inselbewohner. Ihre Eindrücke und Erlebnisse lassen sie humorvoll Revue passieren. Auf Leinwand gibt es eindrucksvolle Bilder, eine tolle Lichtshow rundet das Ganze ab. Zudem zeigen die jungen, hübschen Damen von den 'Magic Shoes' aus SulzbachRosenberg einen irischen Stepptanz. Sa 28.02. Amberg JUZ Klärwerk

Filmmusik-Gala

24. - 26.07. Burglengenfeld Lanzenanger

zur Oscarnacht 2015 Ihre Ohren werden Augen machen! Zum 1. Mal veranstaltet die Stadtkapelle Neunburg vorm Wald zusammen mit Gästen eine Filmmusik - Gala am 21.02.2015. An diesem Abend liegt der Fokus von Dirigent und Musikalischem Leiter Anton Lottner und den 70 Musikern auf den oscarprämierten Filmmusiken der vergangenen Jahre. Die Musiker präsentieren somit wieder ein neues Programm der Extraklasse. Vor dem Konzert sorgt die Stadtkapelle bereits für eine echte Rote-Teppich-Atmosphäre, bei dem sich jeder Zuhörer wie ein Star fühlen wird. Desweiteren ist das Programm mit diversen Höhepunkten - in klassicher Anlehnung an die Oscar-Verleihung in L.A.- umrahmt. Das Publikum ist eingeladen zur Gala Abendgarderobe zu tragen. Sa 21. 02. Neunburg vorm Wald Schwarzachtalhalle 20h

30

Konzerte

Oregon Ralph Towner, (g, p, synthesizer), Glen Moore (b), Paul McCandless (ss, ts, oboe, bcl, fl), Mark Walker (dr, perc). Seit fast 40 Jahren kreiert die Gruppe Oregon eine einmalige, faszinierende Mischung aus Jazz, klassischen Einflüssen und Weltmusik und gehört damit zu den beständigsten Ensembles des Jazz. Die aktuelle Formation mit Mark Walker zu gewinnen, ist eine Sensation - umso mehr, weil das Spitzenquartett sonst nur in den Metropolen der Welt und auf Festivals zu hören ist! Die Gründungsmitglieder R. Towner, P. McCandless und G. Moore entführen das Publikum mit ihren Kompositionen in spannende Soundlandschaften, in denen sie mit genialen Improvisationen mitreißend und voller Überraschungen zu einer Klangreise durch die Welt einladen. Abwechslungsreiche, spontane, unverwechselbare und energiegeladene Musik, live gespielt von hochkarätigen Multiinstrumentalisten - das zu erleben ist unvergesslich! Ein absolutes Weltklasse Highlight im Jubiläumsjahr des Jazz Zirkels. So 12.04 Weiden Max-Reger-Halle 19.30h


Quatuor Danel

Sa Chen F. Chopin: Prélude C. Franck: Prélude, Choral und Fuge C. Debussy: Rêverie / Image Buch II X. Wang: Inspiration by Chinese Painting S. Rachmaninoff: Klaviersonate Nr. 2 Die junge chinesische Pianistin Sa Chen (*1979) ist die erste Künstlerin, die bisher Preise bei drei der bedeutendsten Klavierwettbewerben gewonnen hat: beim Int. Klavierwettbewerb in Leeds, beim Chopin Wettbewerb in Warschau und beim Van Cliburn Wettbewerb in Texas. Sie lebt mittlerweile in Deutschland. Seit 2009 hat sie einen Vertrag mit PentaTone Classic und bereits drei großartige CDs aufgenommen. Das Programm für Weiden ist pianistisch höchst anspruchsvoll: Das selten zu hörende Prélude in cis-moll op. 45 von Chopin, ein harmonisch ungewöhnlich reiches Werk, das - für Chopin unvermutet - Tristan-Harmonik vorausahnen lässt. César Francks Prélude, Choral und Fuge ist ein klangprächtiges Werk von höchster Meisterschaft. Debussys Rêverie dagegen ist ein feinsinniges Werk von transparenter Faktur und die drei Images (Buch II) sind Wunderwerke impressionistischer Klaviermusik. Nach der Pause erklingt ein zeitgenössisches chinesisches Werk von Xiaohan Wang, das der 34jährige Komponist Sa Chen gewidmet hat. Den Abschluss bildet ein 'veritables Schlachtross' spätromantischer Klaviermusik: Rachmaninows zweite Klaviersonate. Dieses Konzert wird der BR mitschneiden. Sa Chen hält außerdem in Weiden einen Workshop mit Klavierschülern aus unserer Region. Sie sagte der Anfrage des Förderkreises mit großer Begeisterung zu, denn es ist ihr ein Herzensanliegen, jungen Menschen Musik nahezubringen. Fr 27.02. Weiden Max-Reger-Halle 20h wir verlosen 2 Karten > Schreibt uns > s. 3

Violine - Marc Danel, Gilles Milet Viola - Vlad Bogdanas Violoncello - Yovan Markovitch humorvolles Programm Klassische Musik findet sich in CD-Katalogen unter der Rubrik 'Ernste Musik'. Muss aber Ernste Musik immer ernst sein? Im Konzert mit dem Quatuor Danel aus Brüssel wird das Gegenteil bewiesen. Wer die Streichquartette Haydns spielt, hat immer wieder zu tun mit überraschenden Wendungen, mit denen Haydn Spieler und Hörer aufs Glatteis führt, mit schier hinterlistigen harmonischen Wendungen oder scheinbaren Banalitäten, die aber höchst kunstvoll verarbeitet sind. Josef Haydn war nicht nur der 'Erfinder' des Streichquartetts, er führte diese Gattung auch gleich zu höchster Vollendung. Zwei eher unbekannte Quartette tragen den bezeichnenden Namen 'Der Scherz' und 'Der Frosch'. Ist es bei Haydn eher feinsinniger Humor, so erlebt man bei Hindemith deutlich Derberes, fast bis zum musikalischen Klamauk. 'Minimax' nennt sich sein 'Repertorium für Militärmusik'. Hindemith erweist sich in dieser Parodie auf Marsch- und Salonmusik als musikalischer Spaßvogel ersten Ranges. Es erklingen die Ouvertüre zu Wasserdichter und Vogelbauer, ein Intermezzo für zwei entfernte Trompeter (Geige und Bratsche im Nebenzimmer), 'die beiden lustigen Mistfinken' (Flageoletts der beiden Violinen in höchster Höhe) und der 'Marsch der alten Karbonaden' (gleichzeitig im 3/4 - und 5/4-Takt). Ein besonders schräges Stück ist die 'Ouvertüre zum Fliegenden Holländer, wie sie eine schlechte Kurkapelle morgens um 7 vom Blatt spielt'. Hindemith hat als Student in diversen Kurkapellen gespielt. So gerät die 'Holländer-Ouvertüre' zunehmend zum Fiasco, bis sich die Kapelle unversehens bei einem Wiener Walzer wiederfindet. Auf diesem gewohnten Terrain fühlt man sich wohl für einige Zeit - das Zurückfinden zur Ouvertüre ist dann umso grotesker. Musik zum Schmunzeln (bei Haydn) und zum Lachen (bei Hindemith) - für die Musiker wegen der erheblichen technischen und intonatorischen Vertracktheiten eine außerordentliche Herausforderung. Fr 13.03. Weiden Max-Reger-Halle 20h

wir verlosen 2 Karten > Schreibt uns > s. 3

2014/2015 WEIDENER MEISTERKONZERTE Fr 13.03. 2015

20.00h

QUATUOR DANEL

(STREICHQUARTETT)

Josef Haydn: Streichquartett Es-Dur op. 33/2 „Der Scherz“ Paul Hindemith: Minimax – Repertorium für Militärmusik Josef Haydn: Streichquartett D-Dur op. 50/6 „Frosch-Quartett“ Paul Hindemith: Ouvertüre zum „Fliegenden Holländer“, wie sie eine schlechte Kurkapelle morgens um 7 vom Blatt spielt Max-Reger-Halle Weiden i. d. OPf. www.weidener-meisterkonzerte.de

facebook.com/WeidenerMeisterkonzerte

Klassik

31


Kinder-Ensemble bei Proben zu Ali und der Zauberkrug

li: Prof. Rinner - hier: Simon Gaudenz -

ijoa - Osterfestival 'Mit Pauken und Trompeten' wird das Festival am 28.03. mit Studierenden des Landeskonservatoriums Innsbruck unter Mitwirkung der 'Pleysteiner Jungbläser' in der Stadtpfarrkirche in Pleystein eröffnet. Die Gesamtleitung des Konzertes obliegt Prof. Erich Rinner. An zwei Abenden (Di 31.03. Haus Regina + Mi 01.04. Schloss Bor) präsentiert das Salonorchester der HFMT Köln, unter Leitung von Prof. Albrecht Winter, französische Impressionen von Bühne und Straße. Die Generalprobe des Symphonieorchesters (Di 03.04. Max-Reger-Halle) ist öffentlich. Abgeschlossen wird das Osterfestival in der Nördlichen Oberpfalz mit dem Konzert des großen Symphonieorchesters der IJOA unter der Leitung von Simon Gaudenz, der in diesem Jahr zum zweiten Mal am Pult des Internationalen Auswahlorchesters steht. Es erklingen Beethovens 1. Symphonie und Bruckners 6. Symphonie. (Ostermontag Max-Reger-Halle 17h). Sa 28.03. - Mo 06.04. Weiden - Pleystein - Schloß Bor

Passionskonzert

2014/2015 WEIDENER MEISTERKONZERTE Fr 27.02. 2015

20.00h

SA CHEN (KLAVIER) Frédéric Chopin: Prélude cis-moll, op. 45 César Franck: Prélude, Choral und Fuge Claude Debussy: Rêverie - Image Buch II Xiaohan Wang: Inspiration by Chinese Painting Sergei Rachmaninoff: Klaviersonate Nr. 2 b-moll op. 36 Max-Reger-Halle Weiden i. d. OPf. www.weidener-meisterkonzerte.de

facebook.com/WeidenerMeisterkonzerte

mit dem Bamberger Streichquartett & Pater Anselm Grün (Sprecher) Das Werk entstand 1785 im Auftrag eines spanischen Domherrn als Karfreitagsmusik für die Kathedrale von Cadiz. Die Musik Haydns ist als Meditation innerhalb der Karfreitagsliturgie gedacht. Jedes der sieben Worte wurde vom Bischof von der Kanzel verlesen und ausgelegt, dann kniete der Bischof im stillen Gebet vor dem Altar und dazu erklang die entsprechende Sonata. Haydn selbst schreibt seinem englischen Verleger Forster über sein Werk: „… ein ganz neues werck, bestehend in blosser InstrumentalMusic, abgetheilt in sieben Sonaten, wovon jede Sonate 7 bis 8 Minuten dauert, nebst einer vorhergehenden Introduction, zu lezt ein Terremoto, oder Erdbeben, diese Sonaten sind bearbeitet, und angemessen über die wort, so Christus unser Erleser am Creutz gesprochen (....) Jedwede Sonate, oder Jedweder Text ist bloß durch die InstrumentalMusic dergestalten ausgedrückt, dass es dem unerfahrensten den tiefsten Eindruck in Seiner Seel Erwecket….“. So 29.03. Waldsassen Basilika 17h

32

Klassik


21. OSTERFESTIVAL

NÖRDLICHE OBERPFALZ

28. März bis 6. April

Markteta Janouskova

+

Sinfonisches Frühlingskonzert Dieses erste Konzert-Highlight der klassischen Musik 2015 in Neunburg vorm Wald rückt bekannte Werke des Spätromantikers Antonin Dvorak (1841 - 1904) in den Mittelpunkt. Anton Zapf leitet das ca. 60 Musiker zählende Karlsbader Sinfonieorchester. Das Programm beginnt temperamentvoll mit der Karneval-Ouvertüre, welcher sich das melodisch blühende, spieltechnisch höchst anspruchsvolle Konzert für Violine und Orchester a-moll anschließt. Solistin ist die junge Geigerin Marketa Janouskova aus Prag, die mit ihrem virtuosen Talent bereits vor internationalem Publikum brillieren konnte. Das sinfonische Fragment 'In memoriam Antonin' komponierte der Dirigent des Abends, Anton Zapf (Jg. 1951), anlässlich des 100. Todestages Dvoraks. Uraufgeführt wurde es bei den Weidener Max-Reger-Tagen. Er entwickelt in dem rund zehnminütigen zeitgenössischen Musikstück einen vielseitigen, spannungsreichen Facettenbogen, der die ZuhörerInnen neugierig macht. Unmittelbar schließt sich die Sinfonie Nr. 5 F-Dur an, wegen ihrer Naturnähe oft als 'böhmische Pastorale' bezeichnet. Mit schmetternden Fanfarenklängen endet sie als Hymne an die Lebensfreude. Sa 28.03. Neunburg Schwarzachtalhalle 20h

Ali und der Zauberkrug Ein musikalisches Märchen für Kinder Mit dem Kinderkonzert Ali und der Zauberkrug tauchen das Sinfonieorchester der Stadt Weiden und die Kinder-Schauspielgruppe der Franz-Grothe-Schule ein in die märchenhafte Welt Afrikas. Dieses von Karlheinz Böhm (Stiftung 'Menschen für Menschen') veröffentlichte äthiopische Märchen ist die Geschichte eines einfachen kleinen Jungen namens Ali, dem es gelingt, durch die Musik einen Zauber zu entfachen. Der Zauber beeinflußt das Leben einer ganzen Familie (einschließlich der habgierigen Tante!) und lenkt den Blick darauf, was Reichtum eigentlich ausmacht. So 08.02. Weiden Max-Reger-Halle 11h

Anton Zapf

Chorkonzert mit 'Te Deum' aus Charkow Gesang, der Gänsehautstimmung erzeugt. Der kleine Frauenchor der evangelischen Gemeinde aus dem ukrainischen Charkow singt religiöse Lieder in russischer Sprache, sowie ukrainische Volkslieder. Die Sängerinnen tragen die Tracht der Sloboschantschina, einer Volksgruppe ihrer Heimat. Der Chor singt unter der Leitung von Lilija Krivorutschko. Er wurde im Jahre 2003 gegründet und bereichert alle Feierlichkeiten des Kirchenjahres. Im Anschluss an das Konzert sind alle Gäste zum gemeinsamen Borschtsch-Essen in den Betsaal des Dekanates eingeladen. Das Konzert bildet den lokalen Auftakt für die Fastenaktion vor Ostern. Unter dem Motto 'Füreinander einstehen' soll die Kirchengemeinde in Odessa unterstützt werden. Sie kümmert sich um Flüchtlinge, die in der Ost-Ukraine ihre Heimat verloren haben.

Jetzt Tickets sichern!

SAMSTAG, 28.3. Stadtpfarrkirche, Pleystein, 20 Uhr

ERÖFFNUNGSKONZERT „Mit Pauken & Trompeten“ Leitung: Prof. Erich Rinner

DIENSTAG, 31.3. Haus Regina, Pleystein, 20 Uhr

SALONABEND „Paris, Du bist die schönste Stadt der Welt“ Leitung: Prof. Albrecht Winter

MITTWOCH, 1.4. Fürstensaal, Schloss Bor (CZ), 20 Uhr

FESTKONZERT Salonensemble Leitung: Prof. Albrecht Winter

KARFREITAG, 3.4. Max-Reger-Halle, Weiden, 17 Uhr

ÖFFENTLICHE GENERALPROBE

OSTERMONTAG, 6.4. Max-Reger-Halle, Weiden, 17 Uhr

SYMPHONIEKONZERT L. v. Beethoven: 1. Symphonie A. Bruckner: 6. Symphonie Dirigent: Simon Gaudenz

Blick hinter die Kulissen bei öffentlichen Stimmproben & Workshop für Blechbäser Informationen auf www.osterfestival.de Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und online unter:

OSTERFESTIVAL NÖRDLICHE OBERPFALZ

So 22.02. Weiden St. Michael 18h

Max-Reger-Tage Meisterkurse, Vortrag + Konzert Über 20 TeilnehmerInnen aus Europa und Asien treffen sich im März in Weiden, um in zwei Meisterkursen Werke von Max Reger und seinen Zeitgenossen zu studieren. Dabei achten die beiden Dozenten Prof. Karl-Peter Kammerlander und Sabine Lahm nicht nur auf die musikalische Gestaltung und stimmige Interpretation der Lieder, sondern auch auf die korrekte Stimm- und Spieltechnik. Begleitet werden die Kurse von einem Vortrag mit Musikbeispielen von Prof. Kammerlander. Thema: 1817 - Schubert, Mayrhofer, Wien. (Di 10.03.). Zum Abschluss der Veranstaltung präsentieren die TeilnehmerInnen ausgewählte Lieder in einem Kurskonzert (Fr 13.03.). Interessiertes Publikum ist herzlich eingeladen, den öffentlichen Unterricht vom 8. bis 13. März zu besuchen. Aktuelle Infos (z.B. Kurszeiten + Orte) : Büro der Weidener Max-Reger-Tage Tel. 0961-81 41 23 - www.maxregertage.de

Klassik

33


* 25.04.1951 + 13.12.2014 Servus Karl, Hallelujah Salu Karl, Hallelujah Good Bye Karl, Hallelujah

Foto "Landschaftliches Vielfältiges" (Eitempera/Ölfarbe) G.J. Best 1960

Wer sich setzt, ruht nicht

Wolfgang Keuchl

Fotografie und Zeichnung

Zum 10. Todesjahr des Künstlers Wolfgang Keuchl war einer der Protagonisten der jüngeren Oberpfälzer Kunstszene. Der Regensburger Fotograf und Zeichner Wolfgang Keuchl wurde 1952 in Kümmersbruck geboren und starb 2005 in seinem Atelier in Hauzenberg. (Foto: 2005 in der Kunstpartner Galerie, Adlmannstein) Er war Autodidakt. Als er sich 1988 für die Laufbahn eines freischaffenden Künstlers entschied, war er bei der Stadt Regensburg in der Abteilung Vormundschaften und Pflegschaften beschäftigt, wo er in der Begegnung mit harten Schicksalen sein künstlerisches Kernthema entdeckte: Die Suche der menschlichen Existenz nach Halt und ihr Aufbegehren gegen die Vergänglichkeit und die Zwänge der Lebenswelt. Die bestürzende Menge des hier Gegebenen verdichtet sich für Keuchls Schaffen symbolisch in zwei AlltagsGegenständen von beredter Funktionalität, dem Stuhl und dem Gewand. Keuchls Mar kenzeichen sind kubistisch angelegte, multiperspektivische PolaroidCollagen und Groß-Polaroids, die Stuhl und Gewand variantenreich zum Stillleben, zum Bild der gesellschaftlichen Platzierung und Ordnung in ihrer Hinfälligkeit in Szene setzen. In diesem Zusammenhang wird das Sofor tbild selber zum Sinnbild. Keuchls Arbeiten erhalten hier ihr stärkstes Ausdrucksmoment. Infolge eines Unfalls schränkt Keuchel in seinen letzten Jahren das künstlerische Tätigsein stark ein. Seinem Haupt-Motiv, dem Stuhl, bleibt er treu. Doch Keuchl ändert den Blickwinkel. Mit Pastellkreide zeichnet er Serien im kleinen Format, es entstehen weiche Arabesken, in deren organisch-ornamentaler Bildlogik der Stuhl Teil eines fließenden Ganzen und das Haus zum Schutzraum wird. Als Mitbegründer der Regensburger Künstler-Gruppe „Warum Vögel fliegen“ in den 1980er Jahren betrieb er auch kulturelle Strukturpolitik. Das war das Jahrzehnt, in dem sich weite Kreise der Oberpfälzer Bevölkerung der bayerischen Staatsregierung widersetzten und den Bau der WAA, der Wiederaufbereitungsanlage für atomare Brennstäbe, verhinderten. Soziale Bewegung und Bewusstseins-Lage, die damit geschaffen waren, ließen auch die Oberpfälzer Kunst ihre revolutionäre politische Tradition wieder entdecken, die sich in den 1960er Jahren in der Gruppe Spur und dem internationalen Situationismus verkörperte. Eröffnung Fr 06.02. um 20h offen: So 14 - 18h u.n.V. + stets durch`s Café Neues Linda. Fr 06.02. - So 22.03. Weiden Kunstverein

34

Kunst

Georg Jakob Best Schüler von Paul Klee

Er wird im Kunstmuseum Bayreuth wiederentdeckt: Viele Maler sind in der kulturellen Finsternis des Nazi-Regimes verschwunden. Nun wird durch das Engagement der Direktorin des Kunstmuseums Bayreuth, Frau Dr. Marina von Assel, einer dieser Künstler wiederentdeckt. Möglich macht dies die Georg Jakob Best-Stiftung Viola Schweinfurter, die die Tochter des Künstlers ins Leben rief. Bests Talent wurde schon als Kind durch seinen Onkel Hans Best, Professor an der Münchener Kunstakademie, geförder t. Studieren wollte Georg Jakob Best aber nicht bei ihm. Er ging zu August Babberger an die Karlsruher Kunstakademie und später nach Düsseldorf zu Paul Klee. Zu diesem Zeitpunkt hatte er schon an sehr bedeutenden Ausstellungen teilgenommen, so u.a. an der Ausstellung 'Internationale Graphik' in Chicago, wo seine Arbeiten neben Werken von Beckmann, Kandinsky und auch Klee hingen. Als Klee von den Nationalsozialisten in Düsseldorf entlassen wurde, ging Best nach Berlin und nach dem Krieg nach Frankfurt. Schon ab 1933 wurden seine Bilder als verfemte Kunst angesehen und ausgestellt. Bilder wurden in der Mannheimer Kunsthalle und im Städel in Frankfurt beschlagnahmt. Im blieb nur der Weg in die innere Emigration. Nach dem Krieg stellte er u.a. bei Hanna Bekker vom Rath, der 'Neuen Darmstädter Sezession', der 'Frankfur ter Sezession', im Kunstverein Frankfurt, im Kunstverbund 'Neue Gruppe' in München, der 'Pfälzischen Gruppe' und vielen anderen Galerien und Institutionen aus. Außerdem arbeitete er im Bereich 'Kunst am Bau' und lernte noch im for tgeschrittenen Alter an der Goldschmiedeschule in Hanau. Es entstanden Schmuckstücke, Uhren, Schalen und Wandbilder aus Email. Welch großes Interesse an den Arbeiten der Klee-Schüler besteht, hat die Ausstellung 'Wir waren bei Paul Klee', Ende 2014 im GEO-Zentrum in Windischeschenbach gezeigt, zur der in zwei Monaten fast 4500 BesucherInnen kamen. Zur Ausstellungseröffnung in Bayreuth wird im Schnell + Steiner Verlag Regensburg eine Monographie (von Prof. Dr. Christoph Wagner vom Institut für Kunstgeschichte an der Universität Regensburg) erscheinen. Eröffnung: So 15.03. um 11h So 15.03. - So 07.06. Bayreuth Kunstmuseum


Aktions-Bierdeckel - made by Axel T Schmidt

Gewölbekeller der Pilsner Urquell Brauerei - wartend auf 'Die Herde'

Axel T Schmidt - Die Herde beim Festival des Lichts in Pilsen

In diesem schönen Eisen-Gitter an der Außenseite der St. Bartolomäus-Kathedrale findet sich der Glücks-Engel

Pilsen ist eine Stadt der Industrie und des Biers, jedoch auch eine Stadt, die für das Jahr 2015 den Titel Europäische Hauptstadt der Kultur erhalten hat. Pilsen stellt sich als Gastgeber für SpitzenkünstlerInnen und als verborgener Schatz für BesucherInnen vor, die Geschichten in Verbindung mit Architektur, historischen Ereignissen oder Industriegeländen entdecken wollen. Beim Festival des Lichts wird die Stadt am 20. + 21.02. hell erstrahlen. Lichtinstallationen, Leuchtobjekte und interaktive Projektionen erwarten die Interessierten entlang dem Fluss Radbuza an zahlreichen Stationen zwischen dem Depot und der Pilsner Urquell Brauerei. Das Festival des Lichts findet in Zusammenarbeit mit dem Prager Lichtkunst Festival 'Signal' statt, das The Guardian zu den besten Veranstaltungen dieser Art in Europa zählt. Axel T Schmidt (*1959) ist eingeladen, zum offiziellen Programm der Kulturhauptstadt Europas Pilsen 2015 beizutragen. Beim Festival des Lichts wird er in der Pilsner Urquell Brauerei für zwei Nächte 'Die Herde' installieren. Das Kunstwerk besteht aus dreißig, aus farbigem Glas gefertigten Leuchtkörpern. Diese sind an einem für die Öffentlichkeit sonst nicht zugänglichen Ort aufgestellt und verwandeln die unterirdischen Gewölbe der weltbekannten Brauerei in einen geheimnisvoll pulsierenden FarbLeuchtRaum. Die kreisende Bewegung der Lampen verlangsamt sich, ihr Stillstand bedeutet nicht das Ende. 'Die Herde' zieht weiter. Mit dem Kunstwerk bezieht sich Schmidt auf ein Phänomen, das auf dem Hauptplatz in Pilsen an der Außenseite der St. Bartholomäus Kathedrale angetroffen werden kann. Der Sage nach nahm die Besonderheit, dass die Berührung einer der Engelsköpfchen am schmiedeeisernen Gitter hinter der Kirche Glück bringt, an dem Tag ihren Anfang, an dem sich ein Pilsener Henker verheiratete. Ihm war es nicht erlaubt, das Innere des geheiligten Ortes zu betreten und ein Freund musste bei der Zeremonie seine Stelle einnehmen. Während in der Kirche die Ehe geschlossen wurde, betete der Bräutigam vor dem Altar an der Rückseite des Gebäudes. Nachdem er die Andacht verrichtet hatte, erhob sich der Mann und streifte dabei wohl eine der Engelsfiguren. Dies beobachteten einige Bürgersfrauen und taten das ihre dazu, dass sich die Neuigkeit schnell verbreitete und zur Legende wurde. Denn nach mittelalterlichem Glauben wurde jedem Gegenstand, der von einem Henker berührt wurde, geheime Wirkmächte zugesprochen. 2015 dürfen alle Gäste der Kulturhauptstadt ihr Glück vesuchen. Das betreffende Engelchen ist leicht zu erkennen - es glänzt strahlend. 20. /21.02. Pilsen - Brauerei Pilsner Urquell 18 - 24h

Kunst

35


me, myself and i

Selbstporträts der Besucher von ‘take it to the louvre!’ Begrüßung: Winni Freisleben, Einführung: Dr. Reiner Meyer Die Jury hat aus den 72 gezeichneten Selbstporträts, die während der Ausstellung ‚take it to the louvre!‘ entstanden sind, 3 Preise ausgewählt. Die GerwinnerInnen des ersten und des dritten Preises konnten bereits ermittelt werden. Den zweiten Preis erhält die Zeichnerin, die leider nur mit S.K. unterzeichnet hat. bitte melden bei Renate Christin, Tel.: 09404-2134 Mo 02.02.-28.03 Regensburg Leerer Beutel 19h

Eva Maria Schlicht Ausstellung

wanted : die unbekannte Gewinnerin S.K.

Eva Maria Schlicht malt seit September 2011 mit Buntstiften und Filzstiften zappelnde Muster, hinterhältige amorphe Formen und psychotische Blumen. Warnhinweis: Es kann sein, dass die quiekenden Farbwelten transitorische agonistische Manipulationen an Ihren d2Rezeptoren vornehmen und Sie in das warm-fluffige Reich der Positivsymptome entführen und sie an Lakritzefäden ins himmelblaue Reich der Zuckerwatteprinzessin entschweben. Vernissage Fr 06.02. um 19.30h bis So 12.04. Wernberg-Köblitz MusikCafé B 14

Julia Weber Freiheit

Julia Weber - Freiheit

Die Idee zu einer Ausstellung entstand in der Zeit der Vorbereitung auf die mündliche Prüfung. Das Thema basierte auf der Beurteilung und der Wertigkeit des Lebens. "Wir leben Hier und Jetzt. Es gibt kein zweites Leben, wo wir alles nachholen können! Durch die Bilder möchte ich dem Betrachter das Gefühl verschaffen, in ein märchenhaftes Milieu einzutauchen, wo er sich auf eine positive Entwicklung seines Daseins einstellen kann. - Aufgrund der Tatsache, dass der Mensch in dem Prozess träumt, werden bei ihm positive Emotionen ausgelöst. Ich hoffe, dass jeder Betrachter diese Energie spüren kann, weil ihn das zur geistigen Harmonie führen kann. - Alle unsere Aktionen erzeugen ein Echo in der Zukunft! “ Di 03. - Sa. 28.02. Weiden Regionalbibliothek

Michaela Peter & Marion Mack Spirit

Kunstkombinat

Die Ausstellungssaison im Amberger Kunstkombinat startet mit den Kombinatskünstlerinnen Michaela Peter und Marion Mack. Sie zeigen Malerei, Objekte und Installationen. Vielfältig im Ausdruck und Material umkreisen sie das Thema. Als Glaskünstlerin konzentriert sich M. Mack auf den Werkstoff Glas, um den sich ihr Schaffensgeist dreht, während M. Peter als Künstlerin und Kunsttherapeutin eher von der Material- und Ausdrucksvielfalt umgetrieben wird. Eröffnung Fr 13.03. - 19.30h offen Do - So 15 - 18h u.n.V. Fr 13. - So 29.03. Amberg Kunstkombinat-Galerie

Sammlung Bezirk OPf. - Bernhard Maria Fuchs

Sammlung Bezirk Oberpfalz Malerei - Grafik - Plastik - Installation

Der Bezirk Oberpfalz trägt seit vielen Jahren durch gezielte Ankäufe hochkarätiger Kunst aus der Region zusammen. Die Stadt Schwandorf hat von Beginn an deren Betreuung und Präsentation im Oberpfälzer Künstlerhaus übernommen. Derzeit umfasst die Sammlung mehr als 140 Werke von 69 KünstlerInnen. Sie wird kontinuierlich erweitert und regelmäßig der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In diesem Jahr ist sie mit Neuerwerbungen von Jürgen Böhm, Bernhard Maria Fuchs, Annegret Hoch und Tone Schmid zu sehen. Vernissage: So 08.02. - 11h Mo 08.02. - So 29.03. Schwandorf Oberpfälzer Künstlerhaus

Toni Scheubeck

Das Schwere ist die Wurzel des Leichten Steine - Objekte- Zeichnungen Das Motto von Laotse weist auf die Spannweite des in mehr als drei Jahrzehnten entstandenen künstlerischen Werks von Toni Scheubeck hin, das Steinskulpturen, luftige Objekte aus Draht und Tesafilm sowie konzeptuelle Zeichnungsserien umfaßt. Toni Scheubecks Steine sind zwar schwer, wirken aber häufig leicht, wie bereits 'Federstein' der Titel einer frühen Arbeit von 1980 erahnen läßt. Adern und Einschlüsse im Stein wecken die forschende Neugier des Künstlers. Geometrische Klarheit trifft auf organische, natürliche Formen. Im Winter, wenn die Steinarbeit witterungsbedingt ruht, entwickelt Scheubeck immer wieder Objekte, die dem Ernst und der Dauerhaftigkeit der Steine mit spielerischer Leichtigkeit und vergänglichem Material antworten. Wie wissenschaftliche Seifenhautexperimente zum Thema Minimalfläche wirkt die Serie von Endlosknoten aus Draht, die mit Tesafilm bespannt sind. Aus Haselnußstäben entstehen selbsttragende Hebeltragwerkskuppeln, die später zeichnerisch nachvollzogen werden ebenso, wie die Gravitationszeichnungen, die ein Pendel in Quarzsand hinterläßt. Eröffnung: Sa 31.01. um 19.30h Sa 31.01. - So 19.04. Amberg Luftmuseum

Silke Decker Norbert Koenen

Weiden, die Oberpfalz und anderswo

Norbert Koenen - Aquarell

36

Kunst

Norbert Koenen zeigt Aquarelle und Ölbilder von Weiden, der Oberpfalz und von gesammelten Eindrücken und Aufzeichnungen von anderswo. Er nimmt sich Zeit zu beobachten, seine Eindrücke, bewusst aufzunehmen und in farbige Akzente umzusetzen. Di 03. - Sa. 28.03. Weiden Regionalbibliothek

Kordelporzellan

Silke Deckers Technik löst die klassische, geschlossene Wandung des Geschirrs auf. Es entstehen filigrane, zerbrechlich erscheinende und doch stabile Porzellane. Die Funktion der Schale wird als Behälter für die Aufnahme von Obst und Dekorationsstücken reduziert, gleichzeitig steigt aber ihr ästhetischer Wert als Objekt. Eröffnung: 31.01. um 19.30h Gotische Hauskapelle Sa 31.01. - So 19.04. Amberg Luftmuseum


Kunst-Ausstellungen: bis 08.02.15

Raimund Drechsler

Landschaften Amberg Alte Feuerwache bis 22.02.15

Von oben gesehen: Die Vogelperspektive

Kunstwerke aus der Vogelperspektive Nürnberg Germanisches Nationalmuseum bis 01.03.15

Katinka Molde

Wortwechsel - Plakate Weiden Kunstbau bis 01.03.15

Hans G. Lauth und Walter J. Pilsak

07.02. - 22.03.15

Wolfgang Keuchl

Wer sich setzt, ruht nicht Fotografie und Zeichnung Eröffn.: Fr 06.02. - 20h Weiden Kunstverein 06.02. - 20.03.15

Kunst und Experiment

08.02. - 29.03.15

Sammlung Bezirk Oberpfalz

Lightpainting Fotografien Mitterteich Museum

Malerei - Grafik Plastik - Installation Eröffn.: So 08.02. - 11h Schwandorf Opf. Künstlerhaus

bis 01.03.15

13.02. - 15.03.15

Das Wort wird Bild

Bild und Bibel Führungen: 06.02. - 15h; 09.+25.02. - 18h; 15.02.+01.03. - 11h Fürth kunst galerie bis 06.03.15

Waltraud Bartl Aquarelle Sibyllenbad Kurmittelhaus bis 20.03.15

Gerda Gillitzer und Claudia Biller-Fütterer Reise um die Welt Malerei u. Objekte Weiden Bayerischer Bauernverband bis 10.04.15

Marina Belau

Die Brücke zu Dir Mischtechnik Regensburg Bay. Verwaltungsgericht bis 08.05.15

Wolfgang Gerner

Kalamantia Leinwandreliefs Amberg Stadttheater 31.01. - 19.04.15

Silke Decker

Kordelporzellan

Toni Scheubeck

Steine, Objekte, Zeichnungen Amberg Luftmuseum 31.01. - 01.03.15

Klaus Neugirg

Verwandlung Ideen aus Granit, Bilder und Skulpturen Tirschenreuth MQ 31.01. - 20.02.15

Schnittstellen

Stephanie Walter, Roman Jörg Mayer, Stefan Bircheneder Regensburg ARTAffair 03. - 28.02.15

Julia Weber

Freiheit - Bilder Weiden Regionalbibliothek 03.02. - 28.03.15

me, myself and I

Selbstporträts der Ausstellungs-Besucher Eröffn.: Mo 02.02. - 19h Regensburg Restaurant im Leeren Beutel

Platz 1 "Me, myself and I"

Arbeiten W-Seminar Kepler-Gymnasium Eröffn.: Do 05.02. - 18h Weiden Beanery

Julius Jurkiewitsch

12.02. - 01.03.15

Platz 3 "Me, myself and I"

Andere Ausstellungen: bis 08.02.15

Kriegs-Sterbe-Bilder Schwandorf Stadtmuseum

Feuer Eröffn: Do 12.02. - 19.30h Amberg Alte Feuerwache

bis 11.02.15

20. - 21.02.15

Nürnberg Quelle-Areal

Axel T Schmidt

bis 13.02.15

'Die Herde' beim

Festival der Lichtkunst Pilsen Urquell Brauerei Pilsen ca 18-23.30h

Körperwelten Eine Herzenssache

Porzellanstraße international

26.02. - 24.05.15

Wanderausstellung Weiden Maria-Seltmann-Haus

Trnkas Garten

bis 15.02.15

Interaktive Ausstellung Pilsen Westböhmisches Museum 27.02. - 22.03.15

gwáx

Junge Regensburger Künstler Regensburg KunstvereinGRAZ 02. - 20.03.15

Ernst Umann

Die sieben Todsünden Bilderzyklus Weiden Maria-Seltmann-Haus 03. - 28.03.15

Norbert Koenen

Aquarelle und Ölbilder Weiden Regionalbibliothek 14.03. - 26.04.15

Christoph Brech

Videoarbeiten Eröffn.: Fr 13.03. - 19h Fürth kunst galerie 15.03. - 12.04.15

Glas-Kunst-Ausstellung Bayerisch-Böhmische Kulturtage Eröffn.: So 15.03. - 11h Weiden Neues Rathaus 15.03. - 12.04.15

Renate Höning

Letztes Ma(h)l Glasobjekte Eröffn: Sa 14.03. - 18.30h Weiden Kunstbau 15.03. - 07.06.15

Georg Jakob Best

Wanderausstellung Weibliche Genitalverstümmelung in Afrika Speinshart Kloster offen: So 14-17h bis 27.02.15

k und k Wüstenkrieg

Originalfotos vom Einsatz österreichischer Truppen im Ersten Weltkrieg und Nahen Osten Weiden Altes Schulhaus bis 06.03.15

Heißes Eisen -

Ein Brandstempel aus Balata-Sichem Weiden Int. Keramik-Museum bis 19.03.15

Ausstellung des AK „Weiden ist bunt“ Weiden Neues Rathaus 27.02. - 12.04.15

Wer bin ich.

Bohumil Hrabal: Schriftsteller - Tscheche Mitteleuropäer Eröffnung mit Lesung: Do 26.02. - 20h Sulzbach-Rosenberg Literaturarchiv 28.02. - 22.03.15

Jan Hus

Wanderausstellung zum 600. Gedenktag Tirschenreuth MQ 08.03. - Sommer 15

Von den Künstlern der Königsgräber -

Eine Stele aus Deir el Medineh Eröffn.: So 08.03. - 11h Weiden Int. Keramik-Museum 14.03. - 08.11.15

Möbel, Räume und Objekte

Fachakademie für Raum- u. Objektdesign Neusath Opf. Freilandmuseum 15.03. - 12.04.15

Tirschenreuther Passionskrippen Tirschenreuth MQ 22.03. - 06.09.15

Achat Faszination in Stein

Von der Kohle zum Strom Großkraftwerk Else

Eröffn.: So 22.03. - 11h Theuern Kultur-Schloss

Schwandorf Rathaus

So klingt die Oberpfalz

bis 22.03.15

900 Jahre Kloster Kladruby

Dokumentation Speinshart Kloster geöffn.: Sonn- u. FT bis 28.03.15

Porzellan aus China.

Die Sammlung Seltmann (Neuaufstellung) Weiden Int. Keramik-Museum 02. - 15.02.15

La Ciudad Sin Barreras

Klee-Schüler Eröffn: So 15.03. - 11h Bayreuth Kunstmuseum

Wanderausstellung Thema Inklusion Marktredwitz JuZ Loeschwerk

01.04. - 03.05.15

04. - 27.02.15

Tilo Ettl

Ausstellung Frauenhaus Weiden

Bilder und Skulpturen Eröffn.: Di.31.03. - 19.30h Amberg Alte Feuerwache

Gesicht zeigen

Eröffn.: Di 03.02. - 16h Moosbach Rathaus

26.03. - 03.05.15 Klänge aus dem Alltag Vilseck Rathaus 27.03. - 14.06.15

Wiederaufbau und Wirtschaftswunder

Nachkriegszeiten in Schwandorf Eröffn: Do 26.03. - 19.30h Schwandorf Stadtmuseum 28.03. - 06.01.16

Ernährung früher und heute und

150 Jahre Eisenbahn Waldsassen Stiftlandmuseum 01.04. - 31.10.15

1000 Jahre Schwarzenfeld

wechselnde Sonderausstellungen Schwarzenfeld ehem. Schlecker, Hauptstr.

Kunstkalender

37


Edenhofner’s Flohmärkte Sa 14.02.

Amberg Dultplatz - 7h bei schnee+eisfreiem Platz + schönem Wetter > im Feb < samstags in WEN Info ab Do auf dem AB Info-Tel.: 09676 / 92 37 89

www.edenhofner.com

So

01

WAS NOCH

Winterlauf Challenge

Steinberg am See

MUSIKE

Flossenbürg KZ-Gedenkstätte 14h Speinshart Klosterkirche 15h Bayerisch-böhmischer Volkstanznachmittag

Dub Spencer & Trance Hill feat. Umberto Echo

Regensburg Mälze 20h Olson

Nürnberg Hirsch 20h

Der Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram Rock-Revue

Zug zur Kultur Pilsen

Blütenträume

Regensburg Hauptbahnhof 10.31h

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h

Theaterführung

Kabarett Statt-Theater Am Besten nichts Neues

ErlebnisFelsenkellerführung

Schwandorf Tourismusbüro

Casa Andalusia

> Restaurant < Neues vom Spanier Weiden Edeldorfer Weg 34 Tel.: 0961 / 33 5 29 www.casa-weiden.de

KLASSIK Mo

02

Feb

Regensburg Statt-Theater 20h

WAS NOCH

Doktor Schiwago

Regensburg Theater am Bismarckplatz 17h

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

Academy of St. Martin in the Fields Strawinsky, Bach

Nürnberg Meistersingerhalle 20h

BÜHNE

Jeder stirbt für sich allein

Amberg Stadttheater 19.30h

BÜHNE

Johannchen u. die Hexe Gliederfiguren ab 4

Regensburg Andreasstadel 11/14/15h Der kleine Wassermann Marionettenspiel

Regensburg Figurentheater im Stadtpark 15h Jim Knopf und Lukas... Musical ab 5

Regensburg Akademietheater 14+16.30h

Der Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram Rock-Revue

Regensburg Velodrom 19.30h

WAS NOCH

Hutzastub‘n mit Handarbeiten

Bilderbuchkino ab 4

Marktredwitz Bücherei 15h Fasching-Vorlesestunde

Moosbach Bücherei 17h Tanzkreis - offener Treff meditativer Tanz u. Folklore

Weiden Gemeindehaus St. Markus 19.30h

38

Amberg Stadttheater 19.30h

Waldsassen Harmoniesaal 19h

Chiemgauer Volkstheater Nordlicht über Bollerbach

Amberg ACC 20h

Regensburg Statt-Theater 20h Mother Africa Khayelitsha

Nürnberg Meistersingerhalle 20h

Schnaittenbach Vitusheim 20h

Amberg Stadttheater 19.30h

Mother Africa Khayelitsha

Rolf Miller Alles andere ist primär

Regensburg Audimax 20h

Neustadt/WN Stadthalle 20h

Freulein Fortuna

Die große Comedy Nacht

Regensburg Turmtheater 20h Kabarett Statt-Theater Am Besten nichts Neues

Unter Verschluss

WAS NOCH

Wie man sich bettet, so liest man Lesung Schriftstellerverband

Kindernachmittag

Regensburg Fennobed 20h

Planet Jupiter

Solistenkonzert Jugend musiziert

Sulzbach-Rosenberg Berufsfachschule für Musik 18h

Moosbach Hallenbad 15.30h

Bayreuth Studiobühne 20h

Teicher Zoigl

Fam. Jürgen Punzmann Neuhaus, Marktplatz 4 Tel.: 09681 / 21 28

Sa

07

Regensburg Statt-Theater 20h

WAS NOCH

03

Feb

One Night of Queen

Felsenkellerführung

Schwandorf Tourismusbüro

Fr

06

Feb

MUSIKE

Alfred Hertrich Trio & Vibop feat. Andreas Gandela

Weiden Bistrot Paris 20h Charmebereich

Rothenstadt Salute-Club 21h Righteous Kill feat. DOLO

Amberg Trio Club 22h Sebastian Daller

Thierstein Kaiserhammer 20h

Dt.-cz. Stammtisch offener Treff

Richie Necker

Schönsee La Strada 19h

Back Beat Unplugged Projekt

Leselust-Festival Best of Kurier-Leser

Runding Liederbühne Robinson 20h

Blues Caravan

Nürnberg Hirsch 20h

Bayreuth Zentrum 20h

Peter Maffay

Salsa

Nürnberg Arena

Kalender

Amberg Café Zentral ab 21h

Pineapple Kush Riddim Reggae-Festival

Regensburg Mälze 21h

Annaberg Theater 20h

MUSIKE

Welcome to the 70ies Charity-Faschingsball

Weiden Max-Reger-Halle 20h Regensburg Irish Harp 21h

Bayreuth Studiobühne 20h

Minettis Blut

Feb

Die Männer sind schon die Liebe wert! Chanson-Kabarett

Kabarett Statt-Theater Am Besten nichts Neues

Regensburg Mälze 20h

Nürnberg Gostner Hoftheater 20h

Fr 06. - Mo 09.02.

Blütenträume

Weiden Ev. Vereinshaus 20h

Regensburg Statt-Theater 20h

Unter Verschluss

Kindernachmittag

Dr. Petra Altmann Vom Wert der Werte - Vortrag

Kabarett Statt-Theater Am Besten nichts Neues

Reigen

Regensburg Leerer Beutel

Der Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram Rock-Revue

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h

Regensburg Turmtheater 20h

Pilsener Tage Filmfestival u. Konzert

Weiden Ev. Vereinshaus ab 20h

Amberg Stadtbibliothek 15h

Schnaittenbach Vitusheim

Improtheater Fastfood

Nürnberg Hirsch 20h

BÜHNE

Die Lügenglocke

Tirschenreuth Sternwarte 20h

Django 3000

Feldpost für Pauline

Wernberg-Köblitz Musikcafé B14 20h

Birgit + Alex Bolland Valentin: Die Zukunft war früher auch besser

Nürnberg Gostner Hoftheater 20h

Weiden Almhütte

Feb

Der eingebildete Kranke Figurentheater

Die Lügenglocke

Regensburg Statt-Theater 20h

Vortrag über Maurus Fuchs von Dr. Wolf-Dieter Hamperl

MUSIKE

Regensburg Andreasstadel 14+15h

Nabburg Schmidt-Haus 20.30h

Kabarett Statt-Theater Am Besten nichts Neues

BÜHNE

Johannchen u. die Hexe Gliederfiguren ab 4

Inka Meyer Kill me Kate

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h

KLASSIK

Duo Kuhlmann-Müller Songs of England

Regensburg Velodrom 19.30h

MUSIKE

Regensburg Turmtheater 20h

BÜHNE

Weiden Regionalbibliothek 16h

Neues Programm! Tel.: 09431 / 45 - 510 www.schwandorf.de

Auf und davon

Weiden Café Mitte 14-16h

Di

Sebastian Nicolas Pure Magic

Nürnberg Rockfabrik 20h

Vorlesestunde

Weiden Stadtteilzentrum 14.30h

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h

Weiden Max-Reger-Halle 20h

WAS NOCH

Mörderstund ist ungesund

Blütenträume

BÜHNE

Laith Al-Deen

Amberg Gr. Rathaussaal 19.30h

04

Familie W. Flieger Falkenberg Tel.: 09637 / 929 91 93

Bembers Alles muss raus!

Nürnberg Hirsch 20h

Gesundheitsforum Zufallsbefunde im Kopf

Lind/Oberviechtach Gasthof Taverne 19h

Fr 06. - Mo 09.02.

Schwoazhansl Zoigl

Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h

Blütenträume

Basteln für Junggebliebene ab 50

Waldsassen Städt. Turnhalle 19h

Adam Baldych & Yaron Herman Modern Creative Music

Amberg Stadttheater 19.30h

Schnaittenbach Vitusheim 19h

Die Dorfratschn

Weiden Max-Reger-Halle 20h

Weiden Neues Rathaus 9-12.30h

Die Lügenglocke

Neunburg vorm Wald kath. Pfarrheim 15h

MUSIKE

Auf und davon

Mi

Feb

Ignaz Netzer ...nix als the blues

Wiedereinstieg in den Beruf Info / Vorträge

KLASSIK

Tristan und Isolde

05

Chelsea Grin Veil of Maya

Musikantentreffen

Geistliches Chorkonzert

Windischeschenbach Evang. Kirche 17h

Bayreuth Studiobühne 20h

Regensburg Velodrom 19.30h

Burglengenfeld VAZ Pfarrheim 20h Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

Reigen

Schönsee CeBB 14-17h

Pipo Polina Trio

Comedian Harmonists

Do

Amberg Stadttheater 19.30h

Führung

Regensburg Eingang Arnulfsplatz 14h

Feb

BÜHNE

Jeder stirbt für sich allein

Amberg Paulaner-Gemeindehaus 19h Tizian Jost Trio Jazz und Swing

WAS NOCH

Maskenfrühstück ab 6

Weiden Int. Keramik-Museum Helping Day Kleidung & Spielsachen

Weiden Bistrot Paris 10-13h Frauenfrühstück Thema: Maria von Wedemeyer

Pressath Pfarrsaal 19.30h

Speichersdorf Evang. Gemeindehaus 9h

Righteous Kill feat. DOLO

Felsenkellerführung

Grafenwöhr Flashback 22h

Schwandorf Tourismusbüro

Schmidbauer & Kälberer Wo bleibt die Musik?

Zug zur Kultur Pilsen

Neunburg vorm Wald Schwarzachtalhalle 20h Hank Davison

Regensburg Hauptbahnhof 10.31h Pilsener Tage Filmfestival u. Konzert

Burglengenfeld VAZ Pfarrheim 20h

Regensburg Leerer Beutel

Norbert Gabla Sexteto

Nürnberg Hubertussaal 20h

Regensburg Theater am Bismarckplatz 20h

Lordi

Dub Club

Nürnberg Hirsch 20h

Theaterball

Regensburg Mälze 23h


So 08.02. - 11h Sinfonieorchester +Kinder-Ensemble Ali und der Zauberkrug Märchen mit Musik Eintritt 7,- / 3,-

Weiden Max-Reger-Halle VVK: Musikschule + Kasse

WAS NOCH

Hochzeitsmesse

Amberg ACC 10-18h

immer am 2. Mittwoch des Monats:

HIV-Schnelltest Beratung anonym und kostenlos Test 26,- Euro

Lichtmess-Markt

Waldsassen Johannisplatz 8-17h Kindergardetreffen

Weiden Mehrzweckhalle ab 12.30h

www.aids-beratungoberpfalz.brk.de

So

08

Feb

MUSIKE

The United Kingdom Ukulele Orchestra

Burglengenfeld VAZ Pfarrheim 20h Talents on Stage

Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h

ErlebnisFelsenkellerführung

KLASSIK

Weiden Max-Reger-Halle 11h

Trio Chantecler Adam, Morawetz...

Regensburg Festsaal Bezirk Opf. 17h

Feb

MUSIKE

Amberg ACC 20h

Schwandorf Stadtmuseum 16h

Regensburg Mälze 20.30h

Zug zur Kultur Pilsen

Siyou meets Hellmut Hattler

The Blues Band

Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h Richie Necker

Mo

09

Haftbefehl

Regensburg Irish Harp 21h

MUSIKE

Der Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram Rock-Revue

Regensburg Velodrom 19.30h Blütenträume

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h

10

Feb

Faschingskonzert

Neunburg vorm Wald Schwarzachtalhalle 19h Der Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram Rock-Revue

Regensburg Velodrom 19.30h

Regensburg Figurentheater im Stadtpark 15h Jim Knopf und Lukas... Musical ab 5

Regensburg Akademietheater 14+16.30h Die Lügenglocke

Blütenträume

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h Axel Pätz Chill‘ mal

Regensburg Statt-Theater 20h

WAS NOCH

Kappadokien Diavortrag

Jugendtheaterfestival Workshop 16-17h Präsentationen ab 19h

Fr 13. - Di 17.02.

Käck'n

Familie Schönberger Neuhaus, Marktplatz 18 Tel.: 09681 / 23 12

für euer smart-phone

Hof Freiheitshalle 20h

Weiden Café Mitte 9-11h 25 Jahre Fall des Eisernen Vorhanges bay.-cz. Grenze - Vortrag

Gesundheitsforum Durchblutungsstörungen

Unterköblitz Evang. Gemeindehaus 19h Felsenkellerführung

Schwandorf Tourismusbüro

Der Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram Rock-Revue

Philosophisches Café Taoismus, Hinduismus, Buddhismus

Regensburg Velodrom 19.30h

Schwandorf vhs 19.30h

Birgit + Alex Bolland Valentin: Die Zukunft war früher auch besser

Havels Deutschlandund Europapolitik Vortrag M. Kunstát

Regensburg Turmtheater 20h

Speinshart Kloster 19h

Feldpost für Pauline

Salsa

Amberg Café Zentral ab 21h

Feb

MUSIKE

SAN2 & his Soul Patrol

Weiden JuZ 21h

Neuhaus Schafferhof 20.30h

Faschingskonzert Musikschule, Die Original Bauernsfünfer

Duo Montana

Sulzbach-Rosenberg Krötenseeschule 18h

Nabburg Musik-Café Theatro 20h Nordgau Monophones Hausfasching

The Mystic Eyes Beatclub Fasching

Lordi

Regensburg Mälze

Bayreuth Studiobühne 19h Freulein Fortuna

Burglengenfeld VAZ Pfarrheim 20h

Uniball Luis Trinkers Höhenrausch...

KLASSIK

Gesprächskonzert F. Petyrek St. Siegenthaler u. K. Lessing

Regensburg Unimensen 20h Los Dos Y Companeros

Erlangen E-Werk 21.30h

Regensburg Festsaal Bezirk Opf. 19h

WAS NOCH

Faschingsnachmittag Tanz & Sketche

Weiden Regionalbibliothek 16h Eigenstromerzeugung mit Photovoltaik - Vortrag

Weiden vhs 19h

Weiberfasching

Rothenstadt Salute-Club 20h Weiden Evang. Vereinshaus 19.30h Hexennacht

Amberg Marktplatz 18h

BÜHNE

Jugendtheaterfestival Workshop Tanz/Impro 16-17h Präsentationen ab 19h Aktion „Need no Speed“

Weiden JuZ Der Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram Rock-Revue

Regensburg Velodrom 19.30h NippleJesus

Regensburg Kunst- und Gewerbeverein 19.30h Freulein Fortuna

Zum Webertor

Bio-Fleisch, Bio-Wein, Bio-Pasta, Bio-Salat vegetarisch + vegan (a.W. auch glutenfrei) wechselnde Mittagsangebote von Mi - Fr geöffnet: Mi bis So warme Küche: 11.30 14h +18.30 - 22h Sa nur Abendtisch Mo + Di Ruhetag Tel.: 09607 / 394 Regensburger Str. 1 92706 Luhe-Wildenau Inh.: Martina Hagler

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

Axel Pätz Chill‘ mal

Regensburg Statt-Theater 20h Unter Verschluss

Nürnberg Gostner Hoftheater 20h

WAS NOCH

Bio-Genuss im Restaurant

KLASSIK

Die Zauberflöte

Regensburg Turmtheater 20h

Kinderfasching

Boden - Erde - Dreck Vortrag Schutz des Bodens

Kopfschmerz, Migräne, Schwindel Vortrag Physiotherapeutin

14

Schwandorf Felsenkeller 20h

Weiden vhs 19h

Windischeschenbach KTB Geo-Zentrum 19h

MUSIKE

Stolen Josie

Sa

Die kahle Sängerin öffentl. Probe

Amberg PaulanerGemeindehaus 19.30h

Frauenfrühstück

Feb

Nabburg Schmidt-Haus 20h

Minderheiten in Indien Vortrag

WAS NOCH

13

Weiden JuZ

Vorlesestunde

Eckart von Hirschhausen Wunderheiler

Fr

The Fantastic Pepperboyz

Axel Pätz Chill‘ mal

Schnaittenbach Vitusheim 19h

Bayreuth Studiobühne 17h

BÜHNE

Weiden Maria-Seltmann-Haus 14.30h

Weiden Pfarrheim Herz Jesu 19.30h

Amberg Gr. Rathaussaal 19.30h

Regensburg Mälze 21h

Regensburg Velodrom 19.30h

Der Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram Rock-Revue

Wer hat die Kokosnuss geklaut? Marionettenmusical

TV Smith, UK Subs Punk

Das Phantom der Oper

BÜHNE

Regensburg Andreasstadel 11/14/15h

Waldershof Schaffnerlos

BÜHNE

Moosbach Rathaussaal 17h

BÜHNE

Weiberfasching mit Sängerin Michelle

Axel Pätz Chill‘ mal

Regensburg Statt-Theater 20h

MUSIKE

Frau Holle Bauchladentheater ab 3

Weiden JuZ 21h

Regensburg Statt-Theater 20h

BÜHNE

Di

MUSIKE

Regensburg Turmtheater 20h

Feb

Nürnberg Hirsch 20h

Jugend musiziert Preisträgerkonzert

Marktredwitz Städt. Turnhalle 17h

11

Finissage Ausstellung Lesung aus E.M. Remarque: Der Feind

Nürnberg Hirsch 20h

Ali u. der Zauberkrug Sinfonieorchester Franz-Grothe-Schule

Mi

Schwandorf Tourismusbüro

Nazar

Ape Socks

mobile-ticket

Feb

Burglengenfeld VAZ Pfarrheim 20h

Yesterday The Beatles Musical

Regensburg Hauptbahnhof 10.31h

12

The Cruisers Ladie Rock Night

Führung

Flossenbürg KZ-Gedenkstätte 14h Speinshart Klosterkirche 15h

Do

BÜHNE

Das Waldhaus Bauchladentheater ab 3

Regensburg Andreasstadel 14+15h Jugendtheaterfestival

The killer in me... 19h

Mitterteich Eissporthalle

Lesung zum Club 27 Gesprächsrunde

Abenteuer Australien Multivision M. Semsch

Weiden JuZ

Weiden Max-Reger-Halle 20h Fackelführung

Der Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram Rock-Revue

Amberg Raseliushaus

Regensburg Velodrom 19.30h

Aktueller Sternhimmel

Blütenträume

Tirschenreuth Sternwarte 20h

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h Freulein Fortuna

Regensburg Turmtheater 20h Axel Pätz Chill‘ mal

Regensburg Statt-Theater 20h Fr 13. - Di 17.02.

Schafferhof

Familie Fütterer Neuhaus, Burgstr. 6 Tel.: 09681 / 82 19

Feldpost für Pauline

Bayreuth Studiobühne 20h Unter Verschluss

Nürnberg Gostner Hoftheater 20h

Kalender

39


WAS NOCH

Maskierte Kinderstadtführung

Schwandorf Tourismusbüro 10h Felsenkellerführung u. Kulinar. Stadtführung

Schwandorf Tourismusbüro Lumpenball

Weiden Mehrzweckhalle 21h Salsa- u. Latinparty

Weiden Tanzschule Vezard ab 21h Mitsingabend offener Treff - Popsongs und Schlager

Sulzbach-Rosenberg Sing- u. Musikschule 18h

WAS NOCH

Führung

Flossenbürg KZ-Gedenkstätte 14h Speinshart Klosterkirche 15h

BÜHNE

Sissi Musical

WAS NOCH

Weiden Max-Reger-Halle 20h

Regensburg Turmtheater 20h

Blütenträume

Schirmherrschaft

Regensburg Mälze 23h

Rotzendorf Federkiel 14.30h

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h

ErlebnisFelsenkellerführung

Von Prinzen und Prinzessinnen

Kaffeehausmusik

Schwandorf Tourismusbüro Zug zur Kultur Pilsen

Regensburg Hauptbahnhof 10.31h

WAS NOCH

Faschingstreiben

Hausfasching-Tanzparty

Weiden Bistrot Paris ab 17h Faschingstermine > extra Faschings-Kalender

Weiden Altes Rathaus ab 13.45h Faschingskranzl mit Musikantentreffen

Christian Springer KVV: ok-ticket und bek. VVK-Stellen. Restk arten-Tel .: 0157 / 364 864 72 Windischeschenbach Kleinkunstbühne 20.30h

Oldiedisco Faschingstermine > extra Faschings-Kalender

Moosbach Turnhalle 20h Zug zur Kultur Pilsen

Regensburg Hauptbahnhof 10.31h Underground Lounge

Regensburg Mälze 22h

Fr

20

Feb

MUSIKE

Burglengenfeld VAZ Pfarrheim 20h

Rosenmontag

Fullhouse Blues Gang & Phil‘s Blues Rules

16.02.

Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h

Weiden Max-Reger-Halle 20h

Familie M. Punzmann Neuhaus, Marktplatz 20 Tel.: 09681 / 13 97

Daniele Negroni

Eckhard Henscheid "Blicke in die Heimat" 12,- / Schüler frei

Burg Wernberg Fürstensaal 19h KVV: 09604 / 26 26

Sa

21

Feb

MUSIKE

Yesterday The Beatles Musical Show

Weiden Max-Reger-Halle 20h Dorf-Rocker & Live-Band Partyschlager und Rock

Vohenstrauß Stadthalle 20.30h

Ray Wilson & Quintett

60's Revival Party

Fr 20. - Di 24.02.

Do 19. + Fr 20.02.

www.futura87.de

Rotzendorf Café Federkiel ab 14.30h

So 22.02.

Autorenlesung

Schoilmichl

FUTURA 87

Regensburg Turmtheater 20h

Kulturforum Wernberg

Heine, Heinz und Geyer musikalische Lesung

Filmmusik-Gala zur Oscarnacht Stadtkapelle und Gäste

Neunburg vorm Wald Schwarzachtalhalle 20h Treml & Schuier besinnliches Konzert

Strahlfeld Kloster 19h

So

22

Te Deum Charkow Chorkonzert

Weiden St. Michael 18h Teeniechor Schirmitz Benefizkonzert

Moosbach Pfarrkirche 17h The Subways

Nürnberg Hirsch 20h Treml & Schuier feat. Markus Rill

Würzburg Theater am Neunerplatz 19h

BÜHNE

Sebastian Daller

Regensburg Mälze 20.30h

Nürnberg Hirsch 20h

Feb

MUSIKE

Der dicke fette Pfannkuchen Handpuppentheater

Amberg Kulturstadel 15h

geöffnet von Do bis So ab 19 Uhr Waldershof

Mo

16

Mi Feb

MUSIKE

60‘s Revival Party

So

15

Feb

MUSIKE

Die heitere Orgel Luis Denz u. Stefan Schultes

Weiden St. Josef 15.55h

Valentinskonzert Liebeslieder u. poetische Texte

KLASSIK

Der Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram Rock-Revue

Regensburg Velodrom 19.30h Von Prinzen und Prinzessinnen

Amberg Stadttheater 19.30h Kern & Nitt Chansonabend

Bayreuth Studiobühne 20h

KLASSIK

Der Vogelhändler

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

BÜHNE

Der Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram Rock-Revue

Nürnberg Hirsch 20h

BÜHNE

MozART group

Püchersreuth Ev. Kirche 17h The Blues Band

Regensburg Velodrom 19.30h

Regensburg Turmtheater 20h

WAS NOCH

Felsenkellerführung

Schwandorf Tourismusbüro

Sulzbach-Rosenberg Literaturarchiv 20h

Neustadt/WN Pfarrheim St. Georg 20h

Do

BÜHNE

Regensburg Velodrom 15h Gefangen im Traum Soiree - Tanzabend

Regensburg Theater am Bismarckplatz 18h

17

Feb

Regensburg Turmtheater 20h Improtheater Chamäleon

Regensburg Statt-Theater 20h

Regensburg-Obertraubling Airport 20h

MUSIKE

Kern & Nitt Chansonabend

Bayreuth Studiobühne 17h Treml & Schuier Faschingsmuffel mit Musik

Regensburg Mälze 20.30h

Freulein Fortuna

40

Di

Midlife Crisis Ltd. Kult-Kehraus

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h

Feb

Django 3000

Regensburg Stadtbücherei 20h

Blütenträume

19

MUSIKE

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

Naomi Punk, The Wulffs

Regensburg Mälze 21h Kool Savas

Nürnberg Löwensaal

Kalender

KLASSIK

Edita Gruberova Sopran Nürnberger Symphoniker Donizetti & Bellini...

Regensburg Audimax 20h

BÜHNE

Der Froschkönig Pupille Schief

Engel Gottes eine Wirklichkeit - Vortrag

Schönsee Pfarrkirche 16h Doktor Schiwago

'Canon' Grundlagen+ Kameraführerschein (Einst.+Fortg.) 99,Brenner Fotoschule Info: 0961 - 670 60 50 www.fotobrenner.de

Lesung Marcel Beyer Graphit

Chor- u. Orgelkonzert geistliche Musik aus mehreren Jahrhunderten

Der Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram Rock-Revue

Feb

Weiden Max-Reger-Halle 20h

Mashed up

Neuhaus Schafferhof 17h

18

Fr 20.2. 13 - 19h Workshop

BÜHNE

BÜHNE

Johannchen u. die Hexe Gliederfiguren ab 4

Regensburg Andreasstadel 14+15h

Drei Kritische bayerisches Kabarett

Na Vlnách Tance Ballett

Falkenberg Schwoazhansl Zoigl 20h

Regensburg Velodrom 14+17h

Reigen

Gefangen im Traum Tanzabend

Bayreuth Studiobühne 20h 1984 - Ein Alptraum ab 15 Jahren

Regensburg Junges Theater Bismarckplatz 19.30h

Floß Kulturwerkstatt 15h

Na Vlnách Tance Ballett

Christian Springer Oben ohne

Blütenträume

Regensburg Velodrom 20.30h

Regensburg Kunstund Gewerbeverein 19.30h Freulein Fortuna

Regensburg Turmtheater 20h

WAS NOCH

Der Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram Rock-Revue

Freulein Fortuna

Regensburg Turmtheater 20h

Regensburg Städt. Galerie Leerer Beutel 11h

Regensburg Velodrom 19.30h

Marianne Schätzle Ich bin durch

Winterlauf Challenge

Blütenträume

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h

Regensburg Statt-Theater 20h

Freulein Fortuna

Regensburg Turmtheater 20h

WAS NOCH

Führung Militärhistorische Sammlung

Poetry Slam

Felsenkellerführung

Der Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram Rock-Revue

Regensburg Mälze 20h

WAS NOCH

Kometen Mission von Rosetta u. Philae

Wackersdorf Murner See Flossenbürg KZ-Gedenkstätte 14h Speinshart Klosterkirche 15h ErlebnisFelsenkellerführung

Schwandorf Tourismusbüro

Schwandorf Tourismusbüro

Das Mitbringsel Lesung mit Musik

Zug zur Kultur Pilsen

Lauf Dehnberger Hof Theater 17h

Regensburg Hauptbahnhof 10.31h Ü30 Party

Tirschenreuth Sternwarte 20h

Burglengenfeld VAZ Pfarrheim 21h

Trio Morbido Krimiabend

Electronic Feelings

Thierstein Kaiserhammer 20h

Literarischmusikalische Führung Ausstellung Selbstportraits

Führung

Amberg Leopoldkaserne

Regensburg Statt-Theater 20h

NippleJesus

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h

Regensburg Statt-Theater 20h

Marianne Schätzle Ich bin durch

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

Windischeschenbach Kleinkunstbühne 20.30h

Windischeschenbach Kleinkunstbühne 20.30h

Regensburg Kunstund Gewerbeverein 19.30h

Frau Holle Bauchladentheater ab 3

Regensburg Andreasstadel 11/14/15h

Marianne Schätzle Ich bin durch

NippleJesus

Marktredwitz Städt. Turnhalle 16h

Amberg Stadttheater 19.30h

Heute wieder Hamlet

Christian Springer Oben ohne

Regensburg Velodrom 19.30h

Figurentheater

Regensburg Mälze 23h

Lesung E. Henscheid Blicke in die Heimat

Wernberg-Köblitz Burg Fürstensaal 19h Zug zur Kultur Pilsen

Regensburg Hauptbahnhof 10.31h


Mo

23

Feb

MUSIKE

Mi

25

Feb

MUSIKE

Kinky Friedman

Rubalcaba & Luis Frank

Regensburg Mälze 20.30h

Bayreuth Centrum 20h

BÜHNE

Vier nach vierzig

Weiden Max-Reger-Halle 19.30h

WAS NOCH

Bahamas Land u. Leute - Vortrag

Neunkirchen kath. Pfarrgemeindehaus 19.30h

Richie Necker

Regensburg Irish Harp 21h

BÜHNE

Der Vorname

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

WAS NOCH

Felsenkellerführung

Schwandorf Tourismusbüro Boden - Erde - Dreck Vortrag Waldböden

Windischeschenbach KTB Geo-Zentrum 19h Lesung Rolf Stemmle Gurrlettas Höhenflüge

Regensburg Bischofshof Braustuben 20h Salsa

Amberg Café Zentral ab 21h

Bruno Jonas So samma mia

BÜHNE

Schwandorf Oberpfalzhalle 20h Blütenträume

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h

Marty Hall

Schwandorf Felsenkeller 20h Grand Slam

Burglengenfeld VAZ Pfarrheim 20h Keller Steff Band Langsam pressiert‘s!

1984 - Ein Alptraum ab 15 Jahren

Regensburg Junges Theater Bismarckplatz 19.30h Der Weltverbesserer

Regensburg Turmtheater 20h Weltkritik Des Wahnsinns fetter Beutel

Regensburg Statt-Theater 20h Disney on Ice

Regensburg Mälze 20.30h

WAS NOCH

Kunst & Kaffee Kurzführung - Finnland

Weiden Int. Keramik-Museum 15h

Regensburg Mälze 21h Project Pitchfork

Weidener Meisterkonzerte

Weiden Max-Reger-Halle

Karten: ok-ticket

KLASSIK

Sa Chen Klavier Chopin, Franck u.a.

Weiden Max-Reger-Halle 20h

Wildes Kanada & Alaska Multivisions-Show G. Wamser

24

Amberg ACC 19.30h

Feb

MUSIKE

Greenleaf, Dysis, The Midnight Ghost Train

Regensburg Mälze 20.30h

Neues Programm! Tel.: 09431 / 45 - 510 www.schwandorf.de

KLASSIK

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

Do

26

Feb

Waseda Symphony Orchestra Tokyo Strauss, Weber..

Alligators of Swing

Nürnberg Meistersingerhalle 20h

Sulzbach-Rosenberg Kulturbühne Zentralbüro 20h

BÜHNE

Bash - Stücke der letzten Tage

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h

WAS NOCH

Irlands Erbe Diavortrag

Weiden Maria-Seltmann-Haus 15h

MUSIKE

Marktredwitz Bücherei 15h Erlanger Universitätstage Das Unendliche und das Universum

Windischeschenbach kath. Pfarrheim 19.30h Schwandorf liest Außergewöhnliche Frauen in der Literatur

Schwandorf KostBar 19.30h Lesung T.C. Boyle Hart auf Hart

Regensburg Neuhaussaal 19.30h

Lesung K. Karl-Brejchová Ausstellung Bohumil Hrabal

Hoamadl_inside multimedialer Abend

Schwandorf Opf. Künstlerhaus 19.30h

Reigen

Bayreuth Studiobühne 20h

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h Der Weltverbesserer

Claudia Koreck StadtLandFluss-Tour

Weiden Max-Reger-Halle 20h Garbage of Daydreaming

Rothenstadt Salute-Club 21h

Fr

27

Feb

Amberg Vis a Vis 21.30h

Sulzbach-Rosenberg Hist. Druckerei Seidel 20h

Ape-Socks & Catsforbreakfast live on stage

Weiden Parapluie 20h Blonder Engel Konzeptkunst & Sitzmusik

Nabburg Schmidt-Haus 20.30h

WAS NOCH

Boogie-Party

Weiden Tanzschule Vezard ab 19h Turmschreiber offener Treff - Werkstatt kreatives Schreiben

Weiden Praxis Maya GadererForster Ob. Markt 20h Stationen des Lebens wie feiern Christen u. Muslime?

FEM Band Party Rock

Carrington-Brown Music-Comedy-Duo

Regensburg Mälze 20.30h

Waldershof Schaffnerlos Little Sound of Ecstasy

Nabburg Musikcafé Theatro 20h Alfons Hasenknopf

Burglengenfeld VAZ Pfarrheim 20h

Disney on Ice

Regensburg Donau-Arena 19.30h Mutter Courage und ihre Kinder

Annaberg Theater 19.30h

Fuzz Deifl Wild

Regensburg Spitalkeller 20h Die Billy Joel Story Gesprächskonzert

Nürnberg Hubertussaal 20h Grand Slam

Fürth Kofferfabrik

Casa Andalusia

> Restaurant < Neues vom Spanier Weiden Edeldorfer Weg 34 Tel.: 0961 / 33 5 29 www.casa-weiden.de

KLASSIK

Doktor Schiwago

Regensburg Audimax 20h

WAS NOCH

Kinder führen Kinder mit Museumswerkstatt

Weiden Int. Keramik-Museum JuZ-Club - offener Treff Disco für Menschen mit und ohne Behinderung

Weiden JuZ 15-18h Felsenkellerführung u. Kulinar. Stadtführung

BÜHNE

Das Waldhaus Bauchladentheater ab 3

Regensburg Andreasstadel 14+15h Der mit den Tieren spricht Marionettenspiel ab 4

Regensburg Figurentheater im Stadtpark 15h

Schwandorf Tourismusbüro Starkbierfest

Mitterteich Mehrzweckhalle ab 19h Zug zur Kultur Pilsen

Regensburg Hauptbahnhof 10.31h Blast from the past

Regensburg Mälze 22h

Wenn einer eine Reise tut...

Neustadt/WN Pfarrheim St. Georg 20h Oschnputtl Das Erbsen-Musical

Kemnath Mehrzweckhalle 20h

Schwandorf Ev. Gemeindezentrum 19h

Die kahle Sängerin

Peterchens Mondfahrt Kinderprogramm

Tom Sawyer und Huckleberry Finn - Musical

Tirschenreuth Sternwarte 20h

Der Weltverbesserer

Regensburg Statt-Theater 20h

Neuhaus Schafferhof 20.30h

Rudolf Buchbinder Beethoven Klaviersonaten

MUSIKE

Regensburg Junges Theater Bismarckplatz 19.30h

Mundwerk Crew

Regensburg Kunstund Gewerbeverein 19.30h

Mundwerk-Crew

1984 - Ein Alptraum ab 15 Jahren

Weltkritik Des Wahnsinns fetter Beutel

NippleJesus

Nürnberg Gostner Hoftheater 20h

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h

Amberg JuZ Klärwerk 20h

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

Robert Griess Ich glaub, es hackt

Blütenträume

Regensburg Turmtheater 20h

Jack‘s Heroes Irland-Show

Regensburg Donau-Arena 19.30h

Zydeco Annie & Swamp Cats Deep South

Tel.: 09607 / 394 Regensburger Str. 1 92706 Luhe-Wildenau Inh.: Martina Hagler

Feb

Disney on Ice

Regensburg Lokschuppen 20.30h

Bio-Genuss im Webertor Sonntag Mittag Bio-Braten + Knödel und eine große Auswahl vegetarische und vegane Gerichte

28

Regensburg Statt-Theater 20h

Jazzsession

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

Neustadt/WN Pfarrheim St. Georg 20h

Weltkritik Des Wahnsinns fetter Beutel

Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h

Rigoletto

Wenn einer eine Reise tut...

Regensburg Turmtheater 20h

Sanguin Modern Jazz

KLASSIK

Schultheatertage Auftaktveranstaltung

Gefangen im Traum Tanzabend

Regensburg Mälze 20.30h

Amberg Gr. Rathaussaal 19.30h Uganda - Land u. Leute Beispiel zur Selbsthilfe

Amberg Buchh.Rupprecht 20h

Heimspiel Mean Machine, This is more

Bilderbuchkino ab 4

BÜHNE

Amberg Stadttheater 19.30h

Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer Die Welt im Wandel

Sulzbach-Rosenberg Literaturarchiv 20h

Der Vogelhändler

20h

Sa Chen Klavier

Marktredwitz Egerland-Kulturhaus 14.45h

Sa

MUSIKE

Nürnberg Hirsch 20h

Vorlesestunde

Literarisches Café Schiller: Wallenstein

Familie W. Flieger Falkenberg Tel.: 09637 / 929 91 93

Abgestorbene Gehirnhälften Hardcore-Punk

Fr 27.02.

Regensburg Donau-Arena 19.30h

Weiden Regionalbibliothek 16h

Di

Fr 27.02. - Mo 02.03.

Schwoazhansl Zoigl

Bayreuth Studiobühne 20h

Regensburg Velodrom 19.30h

Kalender

41


Marktführer in Ostbayern

Di Fr 27.02. - Mo 02.03.

Schwoazhansl Zoigl und über 200 VVK-Stellen

Familie W. Flieger Falkenberg Tel.: 09637 / 929 91 93

WAS NOCH

Oster-Messe

01

März

MUSIKE

Die große Ladiner Gala

Weiden Max-Reger-Halle 16h Preisträgerkonzert Jugend musiziert

Sulzbach-Rosenberg BFS für Musik 16h

Windischeschenbach KTB Geozentrum 10-17h Führung

Flossenbürg KZ-Gedenkstätte 14h Speinshart Klosterkirche 15h

Schwandorf Tourismusbüro Musikantentreffen

Schwarzenfeld Marienkirche 17h

Moosbach Zur Krone ab 15h

Snot

Zug zur Kultur Pilsen

Nürnberg Hirsch 20h

KLASSIK

BÜHNE

Blütenträume

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h Mei Fähr Lady

Regensburg Turmtheater 20h Tobias Ostermeier Parodien für Millionen

WAS NOCH

Mineralien- und Fossilienbörse

ErlebnisFelsenkellerführung

Sing & Pray Gospelkonzert

WAS NOCH

März

Regensburg Statt-Theater 20h

Amberg ACC ab 10h

So

03

Regensburg Hauptbahnhof 10.31h

Erzählcafé Kriegsende in Weiden

Hanns-Friedrich Kaiser Orgelkonzert

Weiden St. Michael 17h

Neues Programm! Tel.: 09431 / 45 - 510 www.schwandorf.de

Mo

02

Musikantentreffen

Lind/Oberviechtach Gasthof Taverne 19h

Smetana-Tage Staatskapelle Weimar

Johannchen u. die Hexe Gliederfiguren ab 4

Pilsen Bürgerhaus Beseda 19h

Regensburg Figurentheater im Stadtpark 15h

Regensburg Akademietheater 14+16.30h Tom Sawyer und Huckleberry Finn - Musical

Regensburg Velodrom 14+17h

Le Petit Prince Theater in franz. Sprache

Amberg ACC 11h Das Käthchen von Heilbronn

WAS NOCH

Hutzastub‘n mit Handarbeiten

Weiden Café Mitte 14-16h Kindernachmittag

Amberg Stadtbibliothek 15h

1984 - Ein Alptraum ab 15 Jahren

Regensburg Junges Theater Bismarckplatz 16h Der Vorname

04

Callejon

März

MUSIKE

Nürnberg Hirsch 20h

Sa 21.03.

Weiden neuer Festplatz - 6h

Sa 28.03.

Schwandorf Festplatz - 6h Info-Tel.: 09676 / 92 37 89

www.edenhofner.com

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

Marktredwitz Buchhandlung Rupprecht 20h

Do

05

März

MUSIKE

Burglengenfeld VAZ Pfarrheim 20h American Songbirds Festival

Regensburg Mälze 20h Die Apokalyptischen Reiter

Fr 06. - Sa 07.03. Crashkurs in Tschechisch Sa nachm. Praxisteil in CZ (Intensivkurs) - 43,Ref.: Marie M. Benesová Anm.: 09632 / 92 00 37 Waldsassen Schulraum in der Mädchenrealschule www.kubz.de

Nürnberg Hirsch 20h

BÜHNE

Wie der Kaschber übers große Meer fuhr

Immenreuth SOS-Kinderdorf 15h Ladies Night

Neustadt/WN Stadthalle 20h Wenn einer eine Reise tut...

Neustadt/WN Pfarrheim St. Georg 20h Erster Klasse & Die Dachserin

Parkstein Janner-Saal 20h

Fr

06

Nabburg Schmidt-Haus 20.30h

März

MUSIKE

Jilmann Zilman Klezmer - Modernjazz

KLASSIK

Franz-Grothe-Schule Klavierkonzert

Weiden Max-Reger-Halle 18.30h

Harry & Mäx

Burglengenfeld VAZ Pfarrheim 20h

Rothenstadt Salute-Club 21h

Duo Heinz Grobmeier & Fredy Granzer Akkordeon und Saxophon

Alfred Mittermeier Extrawurst ist aus!

Pilsen Bürgerhaus Beseda 19h

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h Blütenträume

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h

Tobias Ostermeier Parodien für Millionen

Regensburg Turmtheater 20h

Regensburg Statt-Theater 20h

BÜHNE

Sulzbach-Rosenberg Rathaussaal 19.30h Righteous Kill feat. DOLO

Amberg Stadttheater 19.30h

Sulzbach-Rosenberg Capitol Bild & Bühne 20h

1984 - Ein Alptraum ab 15 Jahren

Couplet AG Perlen für das Volk

Regensburg Junges Theater Bismarckplatz 19.30h Mei Fähr Lady

Regensburg Turmtheater 20h Alfred Mittermeier Extrawurst ist aus!

Regensburg Statt-Theater 20h

Freulein Fortuna

Rudi Zapf & Zapf‘nstreich Bayerische Weltmusik

Die kahle Sängerin

Eisenstein

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h Regensburg Turmtheater 20h

Sing- u. Musikschule Lehrerkonzert

Gefangen im Traum Tanzabend

Bash - Stücke der letzten Tage

Amberg Luftmuseum 19.30h

Smetana-Tage Vivat Mozart!

Bayreuth Studiobühne 20h

Schwandorf Oberpfalzhalle 20h Alfred Dorfer bis jetzt - solo

Amberg Stadttheater 19.30h

BÜHNE

Dieter Nuhr Nuhr ein Traum

Weiden Bistrot Paris 20h

Sulzbach-Rosenberg Hist. Druckerei Seidel 20h

Pfannenstiel & Strehl Magic Sunday

Kalender

Sa 14.03.

Amberg Dultplatz - 7h

Jörg Armbruster Brennpunkt Nahost

Regensburg Neuhaussaal 19h

Mei Fähr Lady

42

Vilseck Burg Dagestein 19h

Sinfoniekonzert Eisenstein

Weiden neuer Festplatz - 6h

Der Vogelhändler

Neuhaus Schafferhof 20.30h

Mi

Sa 07.03.

KLASSIK

Die Hussiten Vortrag

Bananafishbones

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

Regensburg Statt-Theater 20h

Weiden Kreiner Haustechnik 19h

Sulzbach-Rosenberg Literaturarchiv 20h

Bildpräsentation eigene Diashows m. Wings Platinum (Einst.+Fortg.) 49,Brenner Fotoschule Info: 0961 - 670 60 50 www.fotobrenner.de

BÜHNE

Nürnberg Schauspielhaus 19.30h

Eine Woche voller Samstage Musical ab 5

Wann lohnt sich der Einsatz einer Wärmepumpe Vortrag

Lesung N. Haratischwili Das achte Leben

Workshop

März

Regensburg Donau-Arena 10h

Das Traumfresserchen Marionettenspiel

WAS NOCH

Do 5.3. 15 - 20h

Regensburg Neuhaussaal 19h

Regensburg Andreasstadel 11/14/15h

'Fuji' Grundlagen+ Kameraführerschein (Einst.+Fortg.) 99,Brenner Fotoschule Info: 0961 - 670 60 50 www.fotobrenner.de

Edenhofner’s Flohmärkte

Hosea Ratschiller Doppelleben

KLASSIK

Disney on Ice

Amberg Café Zentral ab 21h

Spencer Davies Group

Sinfoniekonzert

BÜHNE

Salsa

Erlanger Universitätstage Unendliche Sehnsucht in der Romantik

Sonatenabend Huber, Skweres

Regensburg Neuhaussaal 20h

Schönsee La Strada 19h

Weiden Buchhandlung Rupprecht 20h

Schwandorf Opf. Künstlerhaus 20h

Fr 6.3. 13 - 19h Workshop

Dt.-cz. Stammtisch offener Treff

Prof. Dr. Niko Paech Befreiung vom Überfluss

Kunst und Philosophie Kafka und das Prag seiner Zeit

Lauf Dehnberger Hof Theater 16h

Weiden Kanzlei Dr. Bardenheuer & Schütz 19h

Weiden Gemeindehaus St. Markus 19.30h

Amberg Stadtbibliothek 20h

La Serva Padrona Komische Oper

Die Patchwork-Familie familienrechtliche Besonderheiten bei Umgang, elterliche Sorge, Unterhalt - Vortrag Ref.: Dr. C. Bardenheuer

Tanzkreis - offener Treff meditativer Tanz u. Folklore

Almut Grytzmann Das Lächeln am Fuße der Leiter

Regensburg Neuhaussaal 11h

Schwandorf Tourismusbüro

Weiden Maria-Seltmann-Haus 15h

Amberg Gr. Rathaussaal 19.30h

Maus und Mond Kinderkonzert ab 5

Felsenkellerführung

Ursensollen Kubus-Bühne 20h Florian Hoefner Group Modern Jazz

Thierstein Kaiserhammer 20h Julia Biel

Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h

Regensburg Statt-Theater 20h

WAS NOCH

Literarisches Café Winter in Prag Madeleine Albright

Weiden Hotel Post 15h Kindernachmittag

Moosbach Hallenbad 15.30-18.30h Fackelführung

Amberg Raseliushaus Felsenkellerführung

Schwandorf Tourismusbüro Fernrohrführerschein

Tirschenreuth Sternwarte 20h


Sa 07.03. 10 - 16h Körpersprache

Warum tragen Männer keine Röcke - 49,Ref.: Thomas Völkl., Dipl.Kfm., Sprecherzieher Anm.: 09632 / 92 00 37 Waldsassen Schulraum in der Mädchenrealschule www.kubz.de

BÜHNE

Plößberg Kultursaal ab 19h Eslarn Alte Turnhalle ab 19h

Regensburg Andreasstadel 14+15h

Zug zur Kultur Pilsen

Josef Brustmann Fuchs-Treff

Windischeschenbach Kleinkunstbühne 20.30h

Erster Klasse & Die Dachserin

Parkstein Janner-Saal 20h

März

MUSIKE

Motörblöck 20 Jahre

Amberg Casinosaal 21h Trio Hauer & Lang

Altenstadt/WN dWirtschaft 20h Voice & String

Wernberg-Köblitz Musikcafé B14 - 20h Richie Necker

Nabburg Musikcafé Theatro 20h Helmut A. Binser Ein Stück heile Welt

Burglengenfeld VAZ Pfarrheim 20h SomeSingDifferent A-Capella-Chor

Zum Sterben schön Kabarett

EXPULS

Dub Club

redaktion@expuls.de

Regensburg Mälze 23h

Fax: 0961 / 390 82-26

Bash - Stücke der letzten Tage

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h 1984 - Ein Alptraum ab 15 Jahren

Regensburg Junges Theater Bismarckplatz 19.30h Freulein Fortuna

Regensburg Turmtheater 20h Der Hauptmann von Köpenick Marionettenspiel f. Erw.

Regensburg Figurentheater im Stadtpark 20h Olivier Sanrey Stand Up-Comedy

Haberkamm & Skinny Winni Band Rock auf Fränkisch

Die kahle Sängerin

Casa Andalusia

> Restaurant < Neues vom Spanier Weiden Edeldorfer Weg 34 Tel.: 0961 / 33 5 29 www.casa-weiden.de

Regensburg Mälze 20.30h Bayreuth Studiobühne 20h

So

08

März

MUSIKE

Café del mundo La Perla

Regensburg Turmtheater 20h Talents on Stage

Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h Kayef

Nürnberg Hirsch 19h

KLASSIK

J. Pfannschmidt - Horn Südwestdt. Kammerorchester Pforzheim Mozart, Haydn, Grieg...

Amberg Stadttheater 19.30h

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

Rotkäppchen Fingertheater ab 3

Regensburg Andreasstadel 11/14/15h Pettersson und Findus Marionettenspiel

WAS NOCH

Oberpfälzer Baumesse Planen - Bauen - Wohnen

Sa 07.03.

Josef Brustmann KVV: ok-ticket und bek. VVK-Stellen. Re stk ar te n -Te l . : 0157 / 364 864 72 Windischeschenbach Kleinkunstbühne 20.30h

www.futura87.de

Schönwerth-Märchen für Kinder 15h für Erwachsene 19h

Weiden Mehrzweckhalle 10-18h

Oberpfälzer Baumesse Planen - Bauen - Wohnen

Amberg ACC 10-18h

Wir kümmern uns um die zuverlässige Verteilung Ihrer Flyer und Handzettel - Kontakt: vertrieb@wimmer.de

_________________________________

Flossenbürg KZ-Gedenkstätte 14h Speinshart Klosterkirche 15h ErlebnisFelsenkellerführung

Der Gott des Gemetzels

Vilseck Burgturm Felsenkellerführung u. Kulinar. Stadtführung

Schwandorf Piusheim 19h

Schwandorf Tourismusbüro

Gefangen im Traum Tanzabend

Mitsingabend offener Treff - Popsongs und Schlager

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

Sulzbach-Rosenberg Sing- u. Musikschule 18h

Heinz Strunk

Regensburg Mälze 20.30h

Regensburg Irish Harp 21h Mitch Ryder

Nürnberg Hirsch 20h

KLASSIK

Hallé Orchestra Manchester Verdi, Schumann...

Nürnberg Meistersingerhalle 20h

BÜHNE

Frau Müller muß weg

Tobias Ostermeier Parodien für Millionen

Regensburg Statt-Theater 20h

WAS NOCH

Lesung W. Engelbrecht Die Huren von Alt-Bayreuth

Weiden Maria-Seltmann-Haus 15h

Zug zur Kultur Pilsen

Regensburg Hauptbahnhof 10.31h

Facebook & Co - Geb.: 25,Ref.: Philipp Reich, Leiter Jugendmedienzentrum TI Anm.: 09632 / 92 00 37 Waldsassen Computerraum in der Mädchenrealschule www.kubz.de

Vortrag Prof. Kammerlander 1817 - Schubert, Mayrhofer, Wien

Weiden Altes Rathaus 19.30h Erlanger Universitätstage Theolog. Überlegungen zur Unendlichkeit

Amberg Gr. Rathaussaal 19.30h Prof. Wolf Butter Wilhelm-Busch-Abend

Kunst und Philosophie Wilde Kunst

Schwandorf Opf. Künstlerhaus 20h

Kontra K

Gefangen im Traum Tanzabend

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h Tobias Ostermeier Parodien für Millionen

Regensburg Statt-Theater 20h

WAS NOCH

Frauenfrühstück

Weiden Café Mitte 9-11h Demenz-Vortrag

Weiden Klinikum Caféteria 18h Felsenkellerführung

Schwandorf Tourismusbüro Boden - Erde - Dreck Vortrag Entstehung des Bodens

Windischeschenbach KTB Geo-Zentrum 19h Salsa

Amberg Café Zentral ab 21h

Marktredwitz Bücherei 15h

Amberg Stadtbibliothek 20h

09

Weiden Max-Reger-Halle 20h

Bilderbuchkino ab 4

Moosbach Bücherei 17h

Mo 09.03. 18.30-21h Social Media

Mo

BÜHNE

Die Nacht der Musicals

Vorlesestunde

Do

12

März

MUSIKE

Ulla Haesen-Trio Brazil Connection

Weiden Max-Reger-Halle 20h Massachusetts Bee Gees Musical

Weiden Max-Reger-Halle 19.30h Teen Agers, Salsa Shark...

Regensburg Mälze 20.30h Simin Tander

Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h Cro

Regensburg Donau-Arena

KLASSIK

Der Vogelhändler

März

MUSIKE

Nürnberg Hirsch 20h

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

immer am 2. Mittwoch des Monats:

HIV-Schnelltest KLASSIK Beratung anonym

König Roger Einführungs-Soirée

Nürnberg Opernhaus 18h

und kostenlos Test 26,- Euro

www.aids-beratungoberpfalz.brk.de

Neunburg vorm Wald Schwarzachtalhalle 19h Django Asül Paradigma

MUSIKE

Richie Necker

Schwandorf Tourismusbüro

Regensburg Junges Theater Bismarckplatz 16h

Neustadt/WN Pfarrheim St. Georg 17h

März

Vortrag Endlich Ruhestand!

1984 - Ein Alptraum ab 15 Jahren

Wenn einer eine Reise tut...

10

Amberg Stadttheater 19.30h

Führung

Regensburg Figurentheater im Stadtpark 15h

Lauf Dehnberger Hof Theater 15h

Amberg ACC 10-18h

FUTURA 87

Prospektverteilung| www.wimmer.de

REGIO-Messe

für Einsteiger

Pino findet einen Schatz ab 5

KLASSIK

Weiden Int. Keramik-Museum 11h

Bayreuth Studiobühne 17h

BÜHNE

nach Hildegard v. Bingen Geb.: 16,Ref.: Johanna Eisner, Hildegard-Expertin Anm.: 09632 / 92 00 44 Waldsassen Gartenschulhaus Eing.: Brauhausstraße www.kubz.de

Einführungsvortrag Stele aus Deir el Medineh

Weiden Fußgängerzone 10.30-18h

Mutter Courage und ihre Kinder

Sa 07.03. 14 - 18h Richtiges Fasten

WAS NOCH

Mittefastenmarkt

Annaberg Theater 19.30h

Rigoletto

_________________________________

Di

Püchersreuth Hiaslbauerstub‘n 18.30h

Eichhofen Brauereigasthof 20h

Lauf Dehnberger Hof Theater 20h

Texte, Termine, Infos für Feb+März an:

Neustadt/WN Stadthalle 20h

Neustadt/WN Pfarrheim St. Georg 20h

07

Regensburg Hauptbahnhof 10.31h

Mo 09.03. Redaktionsschluss

Ladies Night

Wenn einer eine Reise tut...

Sa

Starkbierfest

Johannchen u. die Hexe Gliederfiguren ab 4

BÜHNE

Tschick ab 13

Regensburg Junges Theater Bismarckplatz 19.30h Ziemlich beste Freunde

Regensburg Turmtheater 20h Tobias Ostermeier Parodien für Millionen

Regensburg Statt-Theater 20h Die Welle

geöffnet von Do bis So ab 19 Uhr Waldershof

Mi

11

Tom Beck

Regensburg Akademietheater 19.30h

März

MUSIKE

Nürnberg Hirsch 20h

WAS NOCH kommt auf S. 44

Kalender

43


WAS NOCH Sa

Depressionen erkennen, verstehen, bewältigen - Vortrag

14

Der Gott des Gemetzels

März

MUSIKE

A night for Sinners & Saints - Festival u.a. Reaper‘s Revenge...

Weiden Pfarrsaal Weiden-Ost 19.30h Europa entdecken evangelische Spurensuche

Amberg PaulanerGemeindehaus 19.30h

Neues Programm! Tel.: 09431 / 45 - 510 www.schwandorf.de

Weiden JuZ 20h Vait

Amberg Vis a Vis 21.30h Sahara

Schwandorf liest Wolf Butter - Wilhelm Busch

Schwandorf Felsenkeller 20h

Schwandorf Opf. Künstlerhaus 19.30h

Vaudeville Blues

Volkstanzabend

Moosbach Zum Roten Ochsen 20h

Toni Lauerer

Neustadt/WN Stadthalle 20h

Weidener Meisterkonzerte

Fr 13.03.

BÜHNE

20h

Quator Danel Streichquartett

Weiden Max-Reger-Halle

Karten: ok-ticket

Erster Klasse & Die Dachserin

Parkstein Janner-Saal 20h Gefangen im Traum Tanzabend

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

13

März

MUSIKE

Sauglocknläutn

Sulzbach-Rosenberg Hist. Druckerei Seidel 20h Swanflight Festival

Schwandorf-Fronberg Sperlstadel

Waldershof Schaffnerlos

Ziemlich beste Freunde

Regensburg Turmtheater 20h

Marktredwitz Kneipen Innenstadt ab 20.30h Michi Dietmayr Heimat? München!

Diepoltsreuth Gasthaus Plödt 20h

KLASSIK

Blechschaden mit Bob Ross

Weiden Max-Reger-Halle 20h Motettenchor Bach, MendelssohnBartholdy...

Tobias Ostermeier Parodien für Millionen

Regensburg Statt-Theater 20h

Olli das Glückschwein Kasperltheater

Regensburg Mälze 20.30h Die kahle Sängerin

Don Camillo u. Peppone

Annaberg Theater 19.30h

WAS NOCH

Kinderstadtführung

Schwandorf Tourismusbüro 10h

EXPULS redaktion@expuls.de

Fax: 0961 / 390 82-26

Johannchen u. die Hexe Gliederfiguren ab 4

Regensburg Andreasstadel 11/14/15h

Saisonstart

Bärnau Geschichtspark 10-18h Neusath Opf. Freilandmuseum 9-18h Felsenkellerführung

Schwandorf Tourismusbüro Hutzaabend

Moosbach Schloss Burgtreswitz 19h

Die Bremer Stadtmusikanten Marionettenspiel

Regensburg Figurentheater im Stadtpark 15h Tschick ab 13

Regensburg Junges Theater Bismarckplatz 16h Fisch zu viert

Weiden Regionalbibliothek 20h

Mo

16

März

BÜHNE

Kindertheaterfestival Die Olchis räumen auf Musical ab 4

Amberg JuZ Klärwerk 16h Goya in spanischer Sprache

Regensburg Velodrom 19.30h

Waldsassen Harmoniesaal 19h

Zug zur Kultur Pilsen

Dance Masters! Best of Irish Dance

Weiden Maria-Seltmann-Haus 15h

Neunburg vorm Wald Schwarzachtalhalle 19h

Avi Primor Nichts ist jemals vollendet

Regensburg Hauptbahnhof 10.31h

BÜHNE

Regensburg Mälze 22h

Das Waldhaus Bauchladentheater ab 3

Regensburg Andreasstadel 14+15h

Felsenkellerführung

Fisch zu viert

Schwandorf Tourismusbüro

Weiden Regionalbibliothek 20h

Der Papst und der Bettelmönch Vortrag

Speinshart Kloster 19h

Wunsiedel Fichtelgebirgshalle 20h

Hallé Orchestra Manchester Martin Stadtfeld Klavier Verdi, Mendelssohn...

Schwandorf Buchhandlung Rupprecht 20h Aktueller Sternhimmel

Tirschenreuth Sternwarte 20h

Erster Klasse & Die Dachserin

Parkstein Janner-Saal 20h

Fr 13. - Sa 14.03. Workshop

Sa 14.03. 13 - 16h

Die sanfte Heilung

spielend, vergnüglich, ohne Vorkenntnisse - Geb.: 43,Ref.: KH Schmitt, Chorleiter Anm.: 09632 / 92 00 37 Waldsassen Schulraum in der Mädchenrealschule www.kubz.de

Geb.: 19,Ref.: Luzia Ernst, Imkerin Ausb. in Apitherapie u.a. Anm.: 09632 / 92 00 44 Waldsassen Gartenschulhaus Eing.: Brauhausstraße www.kubz.de

aus dem Bienenstock

Regensburg Turmtheater 20h

So 15.03. 9 - 17 U h r

Frühlings- und Ostermarkt

mit über 60 HobbykünstlerInnen Windischeschenbach

Weiden Buchhandlung Rupprecht 20h

Regensburg Statt-Theater 20h

Bilder einer Ausstellung philosophisch gesehen - Vortrag + Diskussion

Bülent Ceylan

Schwandorf vhs 19.30h

Improtheater Chamäleon

Regensburg Donau-Arena Der Gott des Gemetzels

Nürnberg-Langwasser Passionskirche Gem.-Saal 19h

Exkursion Di 17.03.:

Die Schrägschrauben

Mitterteich Josefsheim 19.30h

www.bbk-weiden.de

Tirschenreuther Passion

Mehrzweckhalle

Tirschenreuth Kettelerhaus 20h

Der Vorname

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h Jesus Christ Superstar

Regensburg Velodrom 19.30h Regensburg Akademietheater 19.30h Ziemlich beste Freunde

So

15

März

MUSIKE

Zitherclub Neustadt

Neustadt/WN Stadthalle 16h Mark Forster

Nürnberg Hirsch 20h

Regensburg Turmtheater 20h

WAS NOCH

Glas-Kunst-Ausstellung BBK Weiden Ausstellungseröffnung

Weiden Neues Rathaus 11h Frühlings- und Ostermarkt

Windischeschenbach Mehrzweckhalle 9-17h

KLASSIK

Crespino und König Tulipan Kinderkonzert ab 8

Regensburg Neuhaussaal 11h Doktor Schiwago

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

Kalender

Ziemlich beste Freunde

WAS NOCH

Auf den Spuren der verlorenen Dörfer Anmeldung+Info: 0961 / 81 41 22

Die Welle

44

für Feb+März Vorlagen bitte an:

Der Räuber im Spritzenhaus - Kasperkomödie

Ulrich Kienzle Abschied von 1001 Nacht

Singen nach Noten

Mo 16.03. Anzeigenschluss

Demenzerkrankungen Hilfe f. Angehörige - Vortrag

Moosbach Rathaussaal 19h

Regensburg Audimax 20h

Regensburg Hauptbahnhof 10.31h

Tirschenreuth Kettelerhaus 18h

Berge im Licht Multivisions-Show A. Huber

Klavierabend

Zug zur Kultur Pilsen

Tirschenreuther Passion

WAS NOCH

Weiden Max-Reger-Halle 20h

Amberg JuZ Klärwerk 14+16h

Selb Innenstadt 13-18h

Waldsassen Städt. Turnhalle ab 20h

Swing Tanzen

Quatuor Danel Streichquartett Haydn, Hindemith

Kindertheaterfestival Ferdinand im Müll Figurentheater ab 5

Laetare Markt

Regensburg Statt-Theater 20h

Regensburg Spitalkeller 20h

Weiden Altes Rathaus 19.30h

Edeldorf Gaststätte Edelweiß 15h

Schwandorf Tourismusbüro

Starkbierfest

Weiherer

Meisterkurs Max Reger Liederabend

Weiden

Neues Rathaus www.bbk-weiden.de

BÜHNE

Impromatch Fastfood vs. Theater am Bahnhof

Underground Lounge

KLASSIK

Eröffnung: So 15.03. - 11h

ErlebnisFelsenkellerführung

Jakob Schröder Klavier Haydn, Mozart...

Tobias Ostermeier Parodien für Millionen

Regensburg Mälze 20h

Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h

Glas-Kunst Ausstellung

Amberg Paulanerkirche 19h

Lauf Dehnberger Hof Theater 20h

Voice & Strings

Regensburg Figurentheater im Stadtpark 20h

Kneipennacht

Regensburg Junges Theater Bismarckplatz 19.30h Regensburg Akademietheater 19.30h

Der Brandner und der Boandlkramer Marionettenspiel f. Erw.

Bayreuth Studiobühne 20h

Akustik WG Groove Attack

Tschick ab 13

Die Welle

Fr

Freihung Kulturscheune Elbart 20h

Regensburg W1 - 20h

Führung

Di

17

März

MUSIKE

Hans Söllner

Bayreuth Zentrum 20h Ochsenbauer meets Sokal

Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h

Flossenbürg KZ-Gedenkstätte 14h Speinshart Klosterkirche 15h

Richie Necker

Bücherausstellung & Marionettentheater f. Kinder

Lauf Dehnberger Hof Theater 20h

Ursensollen Kubus-Bühne 14-18h

Regensburg Irish Harp 21h Pippo Pollina Trio

Jazzwoche Burghausen


KLASSIK

König Roger Oper

Do

Nürnberg Opernhaus 19.30h

19

März

MUSIKE

Vogelmeyer

BÜHNE

Kindertheaterfestival Der Talentdieb Figurentheater ab 5

Nabburg Musikcafé Theatro 20h Blonder Engel

Amberg JuZ Klärwerk 16h

Regensburg Mälze 20h

Jesus Christ Superstar

Nick Drake Memorial

Regensburg Velodrom 19.30h Lothar Bölck Zwischen Tür u. Angel(a)

Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h Jazzwoche Burghausen

Regensburg Statt-Theater 20h Bayreuth Studiobühne 20h

Erlanger Universitätstage (Un-)Endlichkeit - Medizin

Amberg Gr. Rathaussaal 19.30h

BÜHNE

Kindertheaterfestival Die versunkene Stadt YS Maskentheater ab 6

Amberg JuZ Klärwerk 16h Hagen Rether Liebe

Beherzt leben: Vom Glück der Vollkommenheit Vortrag Pierre Stutz

Neunburg vorm Wald Schwarzachtalhalle 20h

Neustadt/WN Stadthalle 19.30h

Riverdance

Regensburg Donau-Arena 20h Jesus Christ Superstar

Regensburg Velodrom 19.30h Tschick ab 13

geöffnet von Do bis So ab 19 Uhr Waldershof

'Panasonic' Grundlagen+

Kameraführerschein (Einst.+Fortg.) 99,Brenner Fotoschule Info: 0961 - 670 60 50 www.fotobrenner.de

Fr

20

Regensburg Junges Theater Bismarckplatz 19.30h Sechs Tanzstunden in sechs Wochen

Regensburg Turmtheater 20h

März

MUSIKE

18

MUSIKE

Karl Ivar Refseth Trio

Blonder Engel Comedy

Regensburg Mälze 20.30h

Amberg Luftmuseum 19.30h Mitch Ryder

BÜHNE

Kindertheaterfestival Vom Fischer und seiner Frau... Pantomime ab 5

Amberg JuZ Klärwerk 16h The King‘s Speech

Weiden Max-Reger-Halle 19.30h Jesus Christ Superstar

Regensburg Velodrom 19.30h Sechs Tanzstunden in sechs Wochen

WAS NOCH

Kontakta-Messe

Weiden Mehrzweckhalle 10-18h Tanznachmittag mit Alleinunterhalter

Rothenstadt Salute-Club 21h Chris Columbus

Neuhaus Schafferhof 20.30h Bühne frei Podiumskonzert

Sulzbach-Rosenberg Sing- u. Musikschule 18h Trio Akk:zent

Sulzbach-Rosenberg Hist. Druckerei Seidel 20h Musik verbindet! Kreismusikschule TIR u. Musikschule Sokolov

Waldsassen Kloster 20h The Les Clöchards

Nürnberg Hubertussaal 20h Jazzwoche Burghausen

Schafferhof

Familie Fütterer Neuhaus, Burgstr. 6 Tel.: 09681 / 82 19

Felsenkellerführung

Schwandorf Tourismusbüro Salsa

Amberg Café Zentral ab 21h

Rigoletto

KLASSIK

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h Héléne Grimaud Klavier Schubert-Liszt, Ravel...

Regensburg Audimax 20h

Führung Militärhistorische Sammlung

Amberg Leopoldkaserne

Bayreuth Studiobühne 20h Klaus-Karl Kraus Zä korz

Lauf Dehnberger Hof Theater 20h

WAS NOCH

Sa

21

SixtySix

Tag der Astronomie

März

MUSIKE

Weiden Gaststätte Strehl 21h Roxxess, Snakebite

Rothenstadt Salute-Club 21h Uta Köbernick

Nabburg Schmidt-Haus 20.30h Bigbands der Gymnasien

Kontakta-Messe

Schwandorf Oberpfalzhalle

Weiden Mehrzweckhalle 10-18h

Jugendblaskapelle Frühjahrskonzert

Partielle Sonnenfinsternis

Schwarzenfeld Sportpark 19.30h

Felsenkellerführung

Schwandorf Tourismusbüro Autorenlesung mit Musik - junge Talente

Pirk Brauerei Schwab Luca Di Fulvio Der Junge, der Träume schenkte

Weiden Buchhandlung Stangl & Taubald 20h Prof. Dr. Hubert Wolf Die Nonnen von Sant‘Ambrogio

Vohenstrauß Buchhandlung Rupprecht 20h

Jazzwoche Burghausen

BÜHNE

Kindertheaterfestival Urmels große Reise ab 3 Augsburger Puppenkiste

Amberg JuZ Klärwerk 14+16h Johannchen u. die Hexe Gliederfiguren ab 4

Regensburg Andreasstadel 14+15h Fisch zu viert

Weiden Regionalbibliothek 20h Christine Eixenberger Ballkontakt

Energetische Sanierung richtiges Vorgehen - Vortrag

Zündfunkparty

Tirschenreuther Passion

Weiden vhs 19h Film Sahara Salaam

Neuhaus Schafferhof 20h Szenische Lesung Knorr v. Rosenroth-Festspiele

Sulzbach-Rosenberg Literaturarchiv 20h Kulturelle Identität und Integration Vortrag

Amberg PaulanerGemeindehaus 19.30h Indien Multivisionsshow Andrea Rössler

Nabburg Schmidt-Haus 20h

Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h Fr 20. - Mo 23.03.

Schwoazhansl Zoigl Familie W. Flieger Falkenberg Tel.: 09637 / 929 91 93

BÜHNE

Kindertheaterfestival Der Rabe Socke Puppentheater ab 3

Amberg JuZ Klärwerk 16h Fisch zu viert

Weiden Regionalbibliothek 20h Erster Klasse & Die Dachserin

Parkstein Janner-Saal 20h

Jalla Club 21h Friendly Fire 23h

Regensburg Mälze

Tirschenreuth Kettelerhaus 20h Heribert, der Klosterfraunarzissengeist

Roggenstein Schützenhaus 19.45h

Grundlagen d. Liedbegleitung u.a. - Geb.: 49,Ref.: Andreas Ruppert Anm.: 09632 / 92 00 37 Waldsassen Schulraum in der Mädchenrealschule www.kubz.de

Felsenkellerführung u. Kulinar. Stadtführung

Schwandorf Tourismusbüro Lesung Marianne Ach Am Horizont kein Zeichen

Floß Kulturwerkstatt 19.30h Musikantenstadl Stadtkapelle

Oberviechtach Mehrzweckhalle 19.30h Tanz- und Salsaparty

Weiden Bistrot Paris 20h Starkbierfest

Zug zur Kultur Pilsen

Regensburg Hbf ab 10.31h Electronic Feelings

Regensburg Mälze 23h

Bio-Genuss im Webertor Sonntag Mittag Bio-Braten + Knödel und eine große Auswahl vegetarische und vegane Gerichte Tel.: 09607 / 394 Regensburger Str. 1 92706 Luhe-Wildenau Inh.: Martina Hagler

So

22

März

MUSIKE

Die Paldauer

Speichersdorf Sportarena 16h Gunter Emmerlich

Regensburg Velodrom 19.30h

Lauf Dehnberger Hof Theater 17h

Tschick ab 13

Coppelius

Jesus Christ Superstar

Fr 21.03. 9 - 17h GitarrenCrash-Kurs

Tirschenreuth Sternwarte 16-22h

Moosbach Turnhalle ab 20h Marktredwitz Nothhaft-H. 19h

Tännesberg Wirtshaus Lederer 20.30h

Buchpräsentation Der Regisseur H. Braun

Weiden Mehrzweckhalle 10-18h

Die kahle Sängerin

WAS NOCH

Schwandorf Tierzuchtzentrum 10-17h

Lothar Bölck Zwischen Tür u. Angel(a)

Regensburg Antoniushaus

Kameraführerschein (Einst.+Fortg.) 99,Brenner Fotoschule Info: 0961 - 670 60 50 www.fotobrenner.de

Frühlingsbauernmarkt

Regensburg Velodrom 19.30h

Hagen Rether Liebe

'Panasonic' Grundlagen+

Nabburg Nordgauhalle 10h

Le Petit Prince in franz. Sprache

Regensburg Statt-Theater 20h

Sa 21.3. 10 - 17h Workshop

Fahrradbasar

Moosbach Turnhalle 20h

Lothar Bölck Zwischen Tür u. Angel(a)

WAS NOCH

Erbendorf Stadthalle 20h

Tirschenreuth Sternwarte 9.30-12h Fr 20. - Mo 23.03.

erste Spielerfahrungen Geb.: 49,Ref.: Stefan Schindelbeck Anm.: 09632 / 92 00 37 Waldsassen Schulraum in der Mädchenrealschule www.kubz.de

Starkbierfest

Regensburg Turmtheater 20h

Kontakta-Messe

Roggenstein Schützenhaus 19.45h

Fr 21.03. 9 - 17h UkuleleCrash-Kurs

Weiden Maria-Seltmann-Haus 14.30h

Sulzbach-Rosenberg Schloss 20h

Regensburg Statt-Theater 20h

Heribert, der Klosterfraunarzissengeist

Regensburg Turmtheater 20h

Pippo Pollina Trio

Jazzwoche Burghausen

Tirschenreuth Kettelerhaus 20h

Wilder Pilger

Regensburg Mälze 20.30h Lauf Dehnberger Hof Theater 20h

Tirschenreuther Passion

Sechs Tanzstunden in sechs Wochen

Regensburg Statt-Theater 20h

März

Grafenwöhr Jugendheim 19h

Weiden Parapluie 20h

Lothar Bölck Zwischen Tür u. Angel(a)

Mi

Wenn Bäume sprechen Musical

Günter Grünwald Da sagt der Grünwald Stop

Kick off & 404 Whizzkids u.a. live on stage

Die kahle Sängerin

WAS NOCH

Fr 20.3. 13 - 19h Workshop

Regensburg Junges Theater Bismarckplatz 19.30h

Nürnberg Hirsch 20h Jazzwoche Burghausen

Steinmassl‘s Schlamassl

Regensburg Turmtheater 20h Lothar Bölck Zwischen Tür u. Angel(a)

Regensburg Statt-Theater 20h Poetry Super Slam

Regensburg Mälze 20.30h Madame Pompadour

Annaberg Theater 19.30h

Kalender

45


mobile-ticket

WAS NOCH

Frühlingsbauernmarkt

Schwandorf Tierzuchtzentrum 10-17h Amberg Stadtmuseum 11-18h

Kurt Seibert Klavier - Beethoven

Palmbüschelbinden

Weltwassertag Renaturierung - f. Familien

Vilseck Vilsauen 14-17h

Schwandorf Opf. Künstlerhaus 11h

Flossenbürg KZ-Gedenkstätte 14h Speinshart Klosterkirche 15h

Marktredwitz Egerland-Kulturhaus 11h

ErlebnisFelsenkellerführung

Schwandorf Tourismusbüro

Rigoletto

Regensburg Theater am Bismarckplatz 15h

immer wieder sonntags mit Stefan Mross

Weiden Max-Reger-Halle 16h

E.W. Korngold ein musikalisches Porträt

Zug zur Kultur Pilsen

Regensburg Weinschenkvilla 19h

Regensburg Hauptbahnhof 10.31h

Siemens-Orchester München Wohltätigkeitskonzert

Christian Seibert Antje Bauer Schuberts letzte Klaviersonate

Schwandorf Opf. Künstlerhaus 19h Semetana-Tage Schemann Klavierduo

BÜHNE

Jesus Christ Superstar

Regensburg Velodrom 19.30h Sechs Tanzstunden in sechs Wochen

Regensburg Turmtheater 20h Amazing Shadows

Regensburg Statt-Theater 20h

Ostern in Bulgarien Diavortrag

Weiden Maria-Seltmann-Haus 15h Bilderbuchkino ab 4

So 22.3. 10 - 17h Workshop

Studio Beauty/Erotik m. Models + Visagist (Einst.+Fortg.) 199,Brenner Fotoschule Info: 0961 - 670 60 50 www.fotobrenner.de

Vortrag

Marktredwitz Bücherei 15h

Mo 23.03. - 19.30h:

Erlanger Universitätstage Faszination Unendlichkeit

Dr. Hannes Lachmann: "Die Bayerische Repräsentanz in Prag"

Weiden

Amberg Gr. Rathaussaal 19.30h

Mi

25

Sandro Roj

Mo

BÜHNE

Wenn Bäume sprechen Musical

23

Favorite

März

MUSIKE

Nürnberg Hirsch 20h

Grafenwöhr Jugendheim 14+17.30h

KLASSIK

Die verzauberte Schlange - Kasperltheater

Edeldorf Gaststätte Edelweiß 15h Heribert, der Klosterfraunarzissengeist

Roggenstein Schützenhaus Rotkäppchen Fingertheater ab 3

Semetana-Tage Prager Blas-Oktett

Pilsen Haus der Musik 19h

WAS NOCH

BBK Vortrag Dr. H. Lachmann

Weiden Kulturzentrum Hans Bauer 19.30h Archäologische Grabungen im Stadtgebiet - Ergebnisse

Regensburg Andreasstadel 11/14/15h

Schwandorf vhs 19.30h

Der mit den Tieren spricht Marionettenspiel ab 4

März

MUSIKE

Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h Richie Necker

Regensburg Irish Harp 21h U.D.O.

Nürnberg Hirsch 20h

BÜHNE

Amazing Shadows

Weiden Max-Reger-Halle 19.30h Heisse Zeiten Wechseljahre Musical

Amberg Stadttheater 19.30h Jesus Christ Superstar

Regensburg Velodrom 19.30h Sechs Tanzstunden in sechs Wochen

Regensburg Figurentheater im Stadtpark 15h

Kalender

Irland Bis ans Ende der Welt Multivisionsshow H. Krinitz

Schwandorf Tourismusbüro Boden - Erde - Dreck Vortrag Einfluss d. Bodens auf Hochwasser

Weiden Max-Reger-Halle 19.30h

Windischeschenbach KTB Geo-Zentrum 19h

Lesung Kristine Bilkau Die Glücklichen

Sternberg und die Aufklärung in Bayern und Böhmen Vortrag Dr. Birgit Angerer

Regensburg Evang. Bildungswerk 19h Fame Lab Der Wissenschaftsslam

Regensburg Mälze 20h Amberg Café Zentral ab 21h

26

März

MUSIKE

Ed Kröger Quintett feat. Ignaz Dinné

Alte Gärten Gute Gärten? Bauerngärten und Zäune

Sulzbach-Rosenberg LCC 20h

Martin Zingsheim KVV: ok-ticket und bek. VVK-Stellen. Restk arten-Tel .: 0157 / 364 864 72 Windischeschenbach Kleinkunstbühne 20.30h

www.futura87.de

Amberg ACC 19.30h

Fr

Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn

27

März

MUSIKE

Stoner Rock Festival Samavayo, The Grand Astoria

Rothenstadt Salute-Club 21h Ballhausorchester Ladykillers

Amberg Stadttheater 19.30h Luz Amoi

A Tribute to Billy Joel

Sulzbach-Rosenberg Hist. Druckerei Seidel 20h Jed Thomas Band

Schwandorf Felsenkeller 20h

Vega

Nürnberg Hirsch 20h

KLASSIK

Kurt Seibert Karin Schreiber Klavier - Schubert

Schwandorf Opf. Künstlerhaus 19h

Fisch zu viert

BÜHNE

Richie Necker

Steinberg Café Seeblick 20h D‘Raith-Schwestern & da Blaimer I mog‘s bunt

Lauf Dehnberger Hof Theater 20h Danko Jones

Nürnberg Hirsch 20h

Weiden Regionalbibliothek 20h

Tirschenreuth Kettelerhaus 20h Erster Klasse & Die Dachserin

Parkstein Janner-Saal 20h Heribert, der Klosterfraunarzissengeist

Roggenstein Schützenhaus 19.45h Caligula

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

Rena Schwarz Trennung für Fortgeschrittene

Regensburg Statt-Theater 20h Andreas Thiel

Regensburg Mälze 20.30h Mutter Courage und ihre Kinder

Annaberg Theater 19.30h

WAS NOCH

Marktschreier

Amberg Dultplatz 9-20h Bay.-Böhmische Kulturtage Prager Nacht Shuttle-Lesung - alle 30 Min

Weiden Innenstadt 18-24h Turmschreiber offener Treff - Werkstatt kreatives Schreiben

Weiden Praxis Maya GadererForster Ob. Markt 9 - 20h Felsenkellerführung

Schwandorf Tourismusbüro

Tirschenreuth Sternwarte 20h Schleudertraum dt.-cz. Performanceprojekt

Neuhaus Schafferhof 20h Regensburg Velodrom 19.30h

Windischeschenbach Kleinkunstbühne 20.30h

Aktuelles aus der Raumfahrt

Peter Shub Für Gaderobe keine Haftung

Jesus Christ Superstar

Martin Zingsheim Opus Meins

Regensburg Turmtheater 20h

Regensburg Mälze 20.30h Regensburg Lokschuppen 20.30h

BÜHNE

Fisch zu viert

Sechs Tanzstunden in sechs Wochen

Lions Musiknacht Thank you for the Music!

Sulzbach-Rosenberg Kulturbühne Zentralbüro 20h

Weiden

Innenstadt www.bbk-weiden.de

Tirschenreuther Passion

FUTURA 87

Weiden Bistrot Paris 20h

Sharkriders

Shuttle-Lesung an 10 verschiedenen Orten

Weiden Regionalbibliothek 20h

Fr 27.03.

Salsa

Do

Sulzbach-Rosenberg Literaturarchiv 20h

Prager Nacht Fr 27.03. - ab 18h:

Fr 27. - Mo 30.03.

Käck'n

Regensburg KunstvereinGRAZ 20h

Familie Schönberger Neuhaus, Marktplatz 18 Tel.: 09681 / 23 12

Rena Schwarz Trennung für Fortgeschrittene

Regensburg Statt-Theater 20h

Tirschenreuther Passion

46

Felsenkellerführung

Regensburg Turmtheater 20h

Regensburg Junges Theater Bismarckplatz 16h

Regensburg Turmtheater 20h

Weiden Int. Keramik-Museum 15h

Sechs Tanzstunden in sechs Wochen

Tschick ab 13

Sechs Tanzstunden in sechs Wochen

Weiden Maria-Seltmann-Haus 15h

Schwandorf Oberpfalzhalle

Regensburg Turmtheater 20h

Tirschenreuth Kettelerhaus 18h

Kunst & Kaffee Kurzführung - Deutschland

Bigband der Bundeswehr

Altes Schulhaus www.bbk-weiden.de

WAS NOCH

Allergievortrag Dr. Ute-Heide Kleppik

Erlangen Heinrich-Lades-Halle 19.30h

WAS NOCH

Lesung Paul Fenzl Weggesperrt

Amberg Stadttheater 19.30h

MUSIKE

Pilsen Haus der Musik 19h

Führung

Musikschule Klavier-Matinee

Albert Lee

WAS NOCH

März

KLASSIK

Neusath Opf. Freilandmuseum

KLASSIK

24

Nürnberg Hirsch 20h

Ostermarkt

für euer smart-phone

Di

geöffnet von Do bis So ab 19 Uhr Waldershof

Die kahle Sängerin

Bayreuth Studiobühne 20h Amazing Shadows

Hof Freiheitshalle 19.30h

KLASSIK

Christian Seibert Antje Bauer Klavier - Schubert

Schwandorf Opf. Künstlerhaus 19h

Neues Programm! Tel.: 09431 / 45 - 510 www.schwandorf.de


Sa

28

März

MUSIKE

Hubert Treml & die Pawalaatschn

Falkenberg Schwoazhansl Zoigl 20h Steinwald Füchse

Wurz O‘Schnitthalle 20h Los Dos Y Companeros

Ursensollen Kubus-Bühne 20h Faltsch Wagoni Ladies first, Männer Förster

Regensburg Turmtheater 20h Da Huawa Da Meier und I

Dietfurt 7-Täler-Halle 20h Claudia Koreck

Bayreuth Zentrum 20h

Konzert Sa 28.03. - 19h: Westböhmisches Symphonie-Orchester

Weiden

Max-Reger-Halle www.bbk-weiden.de

Erster Klasse & Die Dachserin

So 29.03.

Parkstein Janner-Saal 20h Heribert, der Klosterfraunarzissengeist

Roggenstein Schützenhaus 19.45h

12 - 17 U h r kunsthandwerklicher

Ostermarkt

Volkslauf-Start: 13h Ti r s c h e n r e u t h

Jesus Christ Superstar

Regensburg Velodrom 19.30h

Ma rk tpla tz

Tschick ab 13

Regensburg Junges Theater Bismarckplatz 19.30h Rena Schwarz Tren-nung für Fortgeschrittene

Regensburg Statt-Theater 20h

So

29

Osterfestival Eröffnungskonzert mit Pauken & Trompeten

Pleystein Stadtpfarrkirche 20h Karlsbader Sinfonieorchester Dvorák, Zapf

Neunburg vorm Wald Schwarzachtalhalle 20h Sinfoniekonzert Mahler u. Rott

Regensburg Audimax 19.30h Tanhäuser

Annaberg Theater 19.30h

Harry G Leben mit dem Isarpreiß

Amberg ACC 20h Lauf Dehnberger Hof Theater 17h

März

MUSIKE

Swing-A-Ling-Ding Big Band Jazzfrühschoppen

WAS NOCH

IVV-Wandertag

Winterlauf Challenge

Vohenstrauß Stadthalle 17h Neuhauser Boum Frühjahrskonzert

mit Pater Anselm Grün

Waldsassen Basilika Karten: Tourist-Info Tel.: 09632 / 88-160

www.okticket.de

WAS NOCH

Amberg Dultplatz 9-20h

IVV-Wandertag

Oberviechtach Mehrzweckhalle 11-14h Charlottenhofer Weihergebiet Naturkundliche Wanderung

Schwandorf-Weinberg Parkplatz Waldspielplatz 14h

Amberg Dultplatz 12-20h

Die Schlagergala

Eier färben

Neustadt/WN Stadthalle 18h Mark & Simon Musikcomedy

Rothenstadt Salute-Club 19.30h

Jacob Karlzon3 Jazz

Regensburg Theater am Bismarckplatz 20h

Mitterteich Eissporthalle 10h

Weiden Bistrot Paris 10-13h

KLASSIK

Christian Seibert und Jung Won Seibert-Oh Klavier u. Violine

Schwandorf Opf. Künstlerhaus 11h Musik zur Passion

Weiden St. Michael 17h Passionskonzert Pater Anselm Grün, Bamberger Streichquartett

Waldsassen Basilika 17h

JuZ-Club - offener Treff Disco für Menschen mit und ohne Behinderung

Das Waldhaus Bauchladentheater ab 3

Regensburg Andreasstadel 14+15h Der kleine Eisbär und der Angsthase Marionettenspiel

Regensburg Figurentheater im Stadtpark 15h Eine Woche voller Samstage Musical ab 5

Regensburg Akademietheater 16.30h Fisch zu viert

Weiden Regionalbibliothek 20h Tirschenreuther Passion

Tirschenreuth Kettelerhaus 20h

Frische Fische fischt... Kulinarische Stadtführung Felsenkellerführung

Schwandorf Tourismusbüro Schreckenszeit in Vilseck szenische Führung

Vilseck Brunnen Marktplatz 19.30h Starkbierfest

Altenstadt/WN dWirtschaft 19h Waidhaus Weisses Kreuz 20h Zug zur Kultur Pilsen

Regensburg Hbf. ab 10.31h Schleudertraum dt.-cz. Performanceprojekt

Neusath Opf. Freilandmuseum

BÜHNE

Der kleine Hase Fritz Kasperltheater

Edeldorf Gaststätte Edelweiß 15h Johannchen u. die Hexe Gliederfiguren ab 4

Regensburg Andreasstadel 11/14/15h

Mitterteich Eissporthalle 10-18h Kunsthandwerklicher Ostermarkt Volkslauf ab 13h

Tirschenreuth Marktplatz 12-17h Führung

Flossenbürg KZ-Gedenkstätte 14h Speinshart Klosterkirche 15h ErlebnisFelsenkellerführung

Eine Woche voller Samstage Musical ab 5

Regensburg Akademietheater 14+16.30h

Blast from the past

Tirschenreuther Passion

Tirschenreuth Kettelerhaus 18h

01

Apr

MUSIKE

Samsas Traum

Nürnberg Hirsch 20h

Osterfestival Salonorchester

Bor Schloss Fürstensaal 20h

Nächsten Monat interessant 16.-25.04.15 Weidener Literaturtage

Weiden

Tannenbergstr. 4 - 92637 Weiden Tel 0961 / 390 820 - Fax 0961 / 390 82-26 oder schreibt an: redaktion@expuls.de www.expuls.de

Herausgeber, Gestaltung, Layout und Redaktion: B. Lindner, redaktion@expuls.de J. Huhn, gestaltung@expuls.de

freie MitarbeiterInnen H. Schober, C. Hartmann (CD’s) S. Ziegler - Kalender, Verwaltung, u.v.m.

Schwandorf Tourismusbüro

Redaktionsschluss:

Zug zur Kultur Pilsen

10. des Vormonats der Erscheinung

Regensburg Hauptbahnhof 10.31h

Copyright:

Das Copyright liegt beim Verlag. Nachdruck, Vervielfältigung oder Sendung nur mit schriftlicher Genehmigung. Der Verlag übernimmt für die Richtigkeit der Termine, unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos u. ä. keine Gewähr. Für eingesandte Bilder müssen die Rechte bei den EinsenderInnen liegen. Etwaige Forderungen wegen Urheber- oder Copyright geben wir an diese weiter.

Anarchist/in Performance aus Wort/Tanz/Musik

Regensburg KunstvereinGRAZ 20h

30

Rigoletto

EXPULS März

KLASSIK

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

BÜHNE

Kinder der Sonne & Nachtasyl

Nürnberg Schauspielhaus 19.30h

Der Hase Theophil Marionettenspiel

Regensburg Figurentheater im Stadtpark 15h

Mi

Verlagsanschrift:

Baumesse

Mo

Regensburg KunstvereinGRAZ 20h Regensburg Mälze 22h

gibt's das neue

Theuern Kultur-Schloss

Weiden JuZ 15-18h

BÜHNE

Di 31.03. heute

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h

KLASSIK

Marktschreier

Saisonstart

Baumesse

Helping Day Kleidung & Spielsachen

Steinberg am See

Windischeschenbach Mehrzweckhalle 18h

Fuchsmühl Gwäxhaus 20h

Marktschreier

Regensburg Velodrom 19.30h

EXPULS

Heeresmusikzug Benefizkonzert

Passionskonzert

Jesus Christ Superstar

www.expuls.de

Ladykillers

17h

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h

Theuern Kultur-Schloss 11h

So 29.03.

BÜHNE

Doktor Schiwago

Tiere essen

Ladykillers

Bayreuth Studiobühne 20h Lauf Dehnberger Hof Theater 20h

BÜHNE

Caligula

Regensburg Theater am Bismarckplatz 19.30h

Oberviechtach Mehrzweckhalle 7-12h

Die kahle Sängerin

KLASSIK

Weiden Max-Reger-Halle 19h

Roggenstein Schützenhaus 19.45h

Tiere essen

The Roger Cicero Jazz Experience

Bay.-Böhmische Kulturtage Westböhmisches Symphonieorchester Marienbad

Heribert, der Klosterfraunarzissengeist

Di

31

März

MUSIKE

John Illsley

Nürnberg Hirsch 20h

KLASSIK

Osterfestival Salonabend

Pleystein Haus Regina 20h

erscheint für:

Februar - März | April - Mai Juni - Juli | August - September Oktober - November | Dezember - Januar EXPULS liegt aus im Kulturschutzgebiet: von Marktredwitz im Norden bis Regensburg im Süden, von Sulzbach-Rosenberg im Westen bis Schönsee im Osten. Schwerpunktgebiete: Weiden - Amberg - Schwandorf. u.a. in Waldsassen, Tirschenreuth, Mitterteich, Grafenwöhr, Landkreis Neustadt/WN, Wernberg-Köblitz, Pfreimd, Nabburg - und drumherum ...

EXPULS als APP https://itunes.apple.com/de/ app/my-city-magazine/id848197840?mt=8 https://play.google.com/store/ apps/details?id=de.demycity.publisher

Kalender

47


20

Pilsen

Kulturhauptstadt Europas

FESTIVAL OF LIGHT 20 /21 02 2015 Pilsner Urquell Axel T Schmidt

Expuls 0203 2015  
Expuls 0203 2015  
Advertisement