Page 1

1

Newsletter 2014/01 Liebe Leserinnen und Leser, letztes Jahr haben uns fast 50 Schulgruppen aus dem In- und Ausland besucht! Wir von ExploreTUM koordinieren für Oberstufenklassen maßgeschneiderte Fakultätsbesuche, Laborführungen, Campustouren mit Studierenden oder informieren zum Studium an der TUM. Unser neuestes Highlight für alle, die unsere Universität besuchen wollen: interaktive Campustouren an der TUM als App! Detaillierte Infos hierzu sowie viele weitere spannende Veranstaltungen der Fakultäten und Einrichtungen der TUM finden Sie im Newsletter. Viel Spaß beim Lesen! Ihr Team ExploreTUM Michaela Wölfle, Johanna Hofmann und Andrea Kick Inhalt Neues aus der TUM ......................................................................................................2 Angebote für Studieninteressierte ..............................................................................6 Angebote für Lehrerinnen und Lehrer ......................................................................15 Termine für 2013/2014 im Überblick .........................................................................18


2

Neues aus der TUM Wie sieht‘s denn eigentlich auf dem Uni-Campus aus? Wer sich diese Frage beantworten und mit viel Spiel, Spaß und Spannung den Campus erkunden möchte, der ist mit der interaktiven Campustour gut beraten. Mit Hilfe eines Smartphones oder Tablets werden dabei die entsprechende App sowie die gewünschte Tour heruntergeladen und es kann sofort losgehen. Kleine Fragen und Aufgaben runden die Tour ab, wodurch man auf spielerische Art und Weise Informationen über die TUM erhält. Die interaktive Schnitzeljagd ist auf dem Campus Garching und dem Campus Innenstadt in München möglich. Geeignet ist sie für kleinere Gruppen oder auch Einzelpersonen. Für größere Gruppen bietet ExploreTUM nach Anmeldung eine von Studierenden geführte Campustour an. Wer nicht digital unterwegs sein möchte, kann sich im Service Desk des Studenten Service Zentrum (Campus Innenstadt, München) oder der Pressestelle (Campus Garching) einen Ordner mit einer

wesentlich ausführlicheren, im Papierformat erhältlichen Campusführung ausleihen.

Informationen zu allen Campustouren unter www.schueler.tum.de/campustour

Optimaler Start ins MatheStudium Mit dem Abi fertig und kurz vor dem Studium schon wieder pauken? Nein Danke! Als erste Universität bietet die TUM zum Wintersemester 2014/15 einen auf die Schülerinnen und Schüler des G8 abgestimmten Einstieg in das Mathematik-Studium an. An der TUM studieren bedeutet Mathematik in Bereichen wie Finanz-, Wirtschafts-, Lebenswissenschaften und Technik auf einem modernen Campus zu erleben. Wer hier sein Studium beginnt, muss künftig nur noch Wissen aus dem


3

G8-Lehrplan mitbringen. Der Vorteil: ein stressfreier Studienbeginn und mehr Zeit im ersten Jahr, um sich auf die wichtigen Grundlagen zu konzentrieren. Im Vorkurs Mathematik muss nicht, wie oft üblich, G9-Stoff nachgelernt werden, sondern neben dem Auffrischen von Abiturstoff stehen vor allem Spaß und das Kennenlernen von Uni-Alltag, neuer Umgebung und zukünftigen Mitstudierenden auf dem Plan. Studieninteressierte, Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern können sich auf dem neuen Informationsportal zum Bachelor-Studiengang einen Überblick über das Profil verschaffen.

Weitere Informationen unter http://web.ma.tum.de/studium/bachelor

Elektrofahrzeug-Rallye „WAVE“ kommt nach Garching – Der Tag der Elektromobilität

Am Montag, dem 2. Juni, dreht sich auf dem Forschungscampus Garching alles um das Thema Elektromobilität: Die Munich School of Engineering der TUM begrüßt die mit rund 80 Fahrzeugen weltgrößte Elektroauto-Rallye auf dem Vorplatz des Gebäudes der Fakultäten für Mathematik und für Informatik. In einer Ausstellung informieren von 9 bis 13 Uhr das Wissenschaftszentrum Elektromobilität, Forschungspartner und Ausgründungen der TUM über ihre Projekte. Mit dabei sind auch die Studentenprojekte „eCARus“ und „TUfast“ mit ihren Elektrofahrzeugen. Die ersten Fahrzeuge der Rallye werden bereits am Sonntagabend


4

ab etwa 20.00 Uhr eintreffen und über Nacht ihre Batterien aufladen. Ladestationen sind auf dem Vorplatz der Fakultäten für Mathematik und für Informatik sowie vor der Fakultät für Maschinenwesen ausgebaut. Weitere Informationen unter www.mse.tum.de/tag-der-elektromobilitaet & www.wavetrophy.com

minvereinbarung für ein Beratungsgespräch ist dringend notwendig. Tel.: +49.89.289.22737 Hier unsere neuesten Angebote: Der Leitfaden „Studieren – aber was?“ ist online verfügbar und kann jederzeit von Interessierten selbst bearbeitet werden.

„Studieren

– aber was?“ Angebote zur Studienorientierung Die Suche nach dem richtigen – oder besser: passenden – Studiengang erweist sich bei derzeit über 16.000 Studiengängen allein in Deutschland als große Herausforderung, der sich stellen muss, wer ein Studium beginnen möchte. Um dem stark gestiegenen Orientierungsbedarf der Studieninteressierten zu begegnen, bieten wir neben persönlichen Beratungsgesprächen mit unserem Studienberatungsteam verschiedene Möglichkeiten zur Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Studiengang. Eine telefonische Ter-

Er beinhaltet wesentliche Informationen zur Studienwahl und unterstützt Ratsuchende bei der Reflektion über eigene Stärken und Wünsche. Hier geht’s zum Leitfaden: www.schueler.tum.de/studieninteressierte/studieren Beim Workshop zur Studienorientierung unterstützen erfahrene Studienberaterinnen und -berater Studieninteressierte auf ihrem Weg zu einer individuellen Entscheidung.


5

Inhalte des Workshops sind u.a. die Auseinandersetzung mit eigenen Interessen in Bezug auf das zukünftige Studium sowie der Umgang mit Informationsangeboten bzw. Recherchemöglichkeiten zur Studienwahl. Nächster Termin: 19. November 2014 Anmeldung unter www.schueler.tum.de/studieninteressierte/studieren/workshop-zurstudienorientierung

Vier Tage Jahresschau Architektur – Werke sehen und Ideen hören Von Donnerstag, den 17. bis Sonntag, den 20. Juli findet auf dem Campus Innenstadt der TUM die Jahresschau der Fakultät für Architektur zum Abschluss des akademischen Jahres 2013/14 statt.

Alle Interessierten sind herzlich in die Arcisstraße 21 in München eingeladen. Im Mittelpunkt stehen sowohl Ausstellungen der studentischen Entwurfs- und Seminararbeiten als auch der wissenschaftlichen Forschungstätigkeit der Lehrstühle. Zudem finden Führungen und Vorträge rund um das Thema Architektur statt. Im Zuge dessen werden die Diplom-, Master- und Bachelorstudierenden verabschiedet und ihre Abschlussarbeiten ausgestellt. Am Mittwoch, den 16. Juli findet in der Immatrikulationshalle ab 19 Uhr eine Vernissage statt. Weitere Informationen ab Mitte Juni unter www.ar.tum.de


6

Angebote für Studieninteressierte Expedition in die Welt der Wissenschaft – Tag der offenen Tür auf dem Forschungscampus Garching Der Garchinger Wissenschaftscampus lädt am 11. Oktober 2014 zum „Tag der offenen Tür“ ein. Von 11 bis 18 Uhr öffnen rund 30 Forschungseinrichtungen und forschungsnahe Unternehmen des Campus ihre Türen.

cher selbst Forscher spielen, interessanten Vorträgen lauschen und die Forschungseinrichtungen des Campus erkunden. Die riesige Themenpalette spannt sich von den kleinsten Strukturen der Nanowelt bis hin zu den unendlichen Weiten des Universums, von Temperaturen nahe des absoluten Nullpunkts bis hin zu Gussexperimenten mit flüssigem Metall. Und als Ausgleich zum „Gehirnjogging“ können sich sportliche Gäste zwischendurch beim Wettrutschen auf den Parabelbögen messen.

Was ist eigentlich Elektrotechnik?

Mit einem vielfältigen und faszinierenden Programm zum Ausprobieren, Anschauen und Zuhören bieten die Garchinger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Besuchern die Möglichkeit, Forschung hautnah zu erleben. In MitmachExperimenten können die Besu-

Ein Studium der Elektrotechnik und Informationstechnik (EI). Was steckt da eigentlich dahinter? Am EI-Orientierungstag können Schülerinnen und Schüler zum ersten Mal Uni-Luft schnuppern. Bei einer Führung durch die TUM erklärt eine Elektrotechnik-Studentin alles über den Ablauf des Studiums, Inhalte, Studienvoraussetzungen und das Studentenleben im Allgemeinen. Auch der Besuch einer Vorlesung ist vorgesehen. Der


7

EI-Orientierungstag bietet die Möglichkeit viele Fragen zu stellen und Antworten aus erster Hand zu bekommen. Weitere Informationen und Termine unter www.ei.tum.de/studienangebot/schuelerinnen-und-schueler

Kann man einen Würfel auch löten? Wie funktionieren eigentlich Solaranlagen? Einen Elektromotor selbst bauen? Kann man einen Würfel auch löten? Die Elektrotechnik ist vielfältig. In den Schülerinnen Workshops haben Mädchen ab der 9. Jahrgangsstufe die Möglichkeit in verschiedene Gebiete der Elektrotechnik und Informationstechnik zu schnuppern. Dabei werden nicht nur theoretische Inhalte vermittelt, sondern es bleibt auch viel Raum für Experimente und praktische Anwendungen.

Weitere Informationen und Termine unter www.ei.tum.de/studienangebot/schuelerinnen-und-schueler/#c2238

Hier geht’s Richtung Studium: Wegweiser TUM 2014 Du möchtest im Wintersemester 2014/2015 dein Studium an der TUM beginnen und hast noch Fragen zu Bewerbung, Studiengestaltung oder Uni-Leben? Dann komm am Mittwoch, den 25. Juni 2014, von 9.30 bis 13.00 Uhr, zur Informationsveranstaltung Wegweiser TUM an den Campus Innenstadt in München! Wir wollen Dich auf den letzten Schritten ins Studium unterstützen und dir zum einen in Kurzvorträgen Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Studienstart geben: Wie läuft die Onlinebewerbung an der TUM genau ab? Welche Möglichkeiten gibt es, einen Teil des Studiums im Ausland zu absolvieren? Wo kann man sich über BAföG, Wohnungssuche und Unterstützungsangebote informieren? Was


8

Campus ein. Geboten werden Vorträge, Führungen, Schnupper-Vorlesungen und Experimente um spannenden Themenbereiche und Studienmöglichkeiten rund um das Thema "Umwelt" zu entdecken. macht eigentlich die Studentische Vertretung? Und welche Angebote hält das IT-Servicezentrum für Studierende bereit? Zum anderen hast du die Möglichkeit an Informationsständen der verschiedenen Fachbereiche und zentralen Einrichtungen deine ganz persönlichen Fragen zu klären und Kontakte zu knüpfen. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.schueler.tum.de/wegweisertum

„Welche Qualifikationen sollte ich für meinen späteren Beruf mitbringen? Was erwartet mich in meinem Wunsch-Studium? Und wie sieht eigentlich Forschung aus?“ Diese und weitere Fragen werden von den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie den Studierenden beantwortet. Die Anmeldung zu den Veranstaltungen ist über das bundesweite Portal des Green Days möglich. Veranstaltungen und Anmeldung: www.greendaydeutschland.de/veranstaltungen

E-Mail: schuelertage@tum.de

Was passiert am Green Day? Die TU München lädt alle Schülerinnen und Schüler der 8. bis 13. Klassen am Mittwoch, den 12. November 2014 herzlich auf den

Weitere Informationen unter www.schueler.tum.de/greenday


9

Step Inside – Mentoring von Studierenden für Schülerinnen und Schüler Was verbirgt sich eigentlich hinter meinem Wunschstudiengang? „Mit Step Inside möchte ich einer Antwort auf diese Frage näher kommen.“, hofft Lennard (Mentee bei Step Inside 2013/14). Wie Lennard geht es wahrscheinlich sehr vielen von euch bei der Vielzahl an Möglichkeiten, die sich nach dem Schulabschluss bieten. Wenn ihr Schülerin oder Schüler der Oberstufe seid und bereits eine Vorstellung davon habt, was ihr studieren wollt, ist Step Inside genau das richtige für euch. Dabei betreut euch eine Studierende oder ein Studierender (Mentorin/Mentor) eures Wunschstudienfachs über

ein halbes Jahr hinweg, berichtet über das Uni-Leben und unterstützt euch bei der Studienfindung. Mentorin Anne (Step Inside 2013/14) weiß „aus eigener Erfahrung ..., wie wenig Vorstellung man als Schüler vom Uni- und Vorlesungsalltag hat und deshalb wollte ich gerne Schülern einen Einblick in meinen Studiengang ermöglichen.“ Und dieser Einblick ist für viele äußerst hilfreich: „Step Inside hat mir geholfen meinen Studienwunsch zu festigen und mir die Angst vor dem Studium und der neuen Zeit in meinem Leben genommen.“ (Maximilian, Mentee bei Step Inside 2013/14). Wenn ihr auch Lust habt teilzunehmen, bewerbt euch bis zum 1. Oktober 2014!


10

Weitere Informationen und der Bewerbungsbogen unter www.schueler.tum.de/stepinside

www.ma.tum.de/Schulportal/WebHome

E-Mail: exploretum@tum.de Tel.: +49.89.289.22693

Schülerinnen forschen – die Herbstuniversität an der TUM

Schülerzirkel Mathematik

Die TU München lädt bereits zum zwölften Mal in den bayerischen Herbstferien (27. bis 29.10.2014) Schülerinnen der 10. bis 12. Klas-

Interessierte Schülerinnen und Schüler der 7. bis 10. Jahrgangsstufe haben an der Mathematik-Fakultät der TU München die Möglichkeit, ihr mathematisches Wissen und ihre mathematischen Fähigkeiten mit viel Spaß und ohne Noten im Schülerzirkel Mathematik zu vertiefen. Der Schülerzirkel findet einmal wöchentlich statt (derzeit jeweils dienstags von 17:00 bis 18:30 Uhr auf dem Campus Innenstadt, München). Bei großem Interesse ist die Einrichtung einer weiteren Gruppe möglich. Wir freuen uns auf viele Interessentinnen und Interessenten. Weitere Informationen unter www.ma.tum.de/Schulportal/Mathezirkel Das gesamte Angebot für Schülerinnen und Schüler der Fakultät für Mathematik findest du in unserem Schulportal unter

sen ein, Naturwissenschaft und Technik im Rahmen verschiedener Projekte zu erleben. Probiere doch auch du die Forschung aus! In kleinen Gruppen arbeitest du an aktuellen wissenschaftlichen Fragestellungen, führst Experimente durch, arbeitest an Modellen oder


11

am Computer oder lernst verschiedene Messmethoden und Fertigungstechniken kennen. Zudem hast du ganz nebenbei Gelegenheit dir ein Bild vom Campus zu machen, einen Einblick in das Uni-Leben zu erhalten und Kontakte zu Professorinnen und Professoren, wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Studierenden an der TUM zu knüpfen. Bis September wird für dich ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Melde dich ganz unkompliziert auf unserer Homepage an. Wir freuen uns auf dich! Programm und Anmeldung ab Mitte September unter www.herbstuniversitaet.de Kosten: 10 € pro Projekttag (u.a. für Verpflegung)

Was machen eigentlich unsere Nachbarn, die Forscher, in Garching? Was versteht man unter Nanowissenschaften? Um diese und viele andere Fragen dreht sich die Wissenschafts-Matinee „Is ois Nano? – Einblicke in die Nanowissenschaften“ am Sonntagvormittag, den 1. Juni 2014 um 11 Uhr. Prof. Gerhard Abstreiter (TUM Institute for Advanced Study/Walter Schottky Institut) stellt seine Arbeit einem bunt gemischten, nichtwissenschaftlichen Publikum vor. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

E-Mail: herbstuniversitaet@zv.tum.de Tel.: +49.89.289.22693 Veranstaltungsort: Auditorium, TUM Institute for Advanced Study, Lichtenbergstraße 2 a, 85748 Garching Tel.: +49.89.289.10550


12

Vorlesungen erleben – Orientierungstage für Studieninteressierte Du willst dich einmal in einen Hörsaal setzen und eine echte Vorlesung zusammen mit Studierenden erleben? Für alle, die schon immer mal reguläre Vorlesungen erleben wollten, aber bislang nicht wussten wo und wann eine passende Veranstaltung stattfindet, bieten wir in den bayerischen Herbstferien (27. bis 31. Oktober 2014) die Orientierungstage an. In dieser Woche werden in Zusammenarbeit mit den Fakultäten reguläre Grundlagenvorlesungen geöffnet, um einen Einblick in den Studienalltag der Studiengänge zu ermöglichen. Das Angebot, das an anderen Universitäten auch als

Schnupperstudium oder Studienorientierungswoche bezeichnet wird, soll helfen sich im Studienangebot an der TUM zu orientieren und die Studienentscheidung zu überprüfen. Am Donnerstag, den 30. Oktober 2014 findet zusätzlich am Abend eine Einführung in das „Studium an der TUM“ statt mit allen wichtigen Informationen rund ums Studium. Die Anmeldung startet Anfang Oktober. Weitere Informationen unter www.schueler.tum.de/vorlesungen E-Mail: exploretum@tum.de

Ran an die TUM: Studienmöglichkeiten kennenlernen Du bist auf der Suche nach dem passenden Studiengang und


13

möchtest die Studienbereiche der TUM kennenlernen? Bei der Vortragsreihe „Ran an die TUM: Perspektive Studium“ werden alle Bachelorstudiengänge an der TUM während eines vorgestellt. Von „Agrar- und Gartenbauwissenschaften“ bis zur „Wirtschaftsinformatik“: Neben den Studiengängen und Bewerbungsmodalitäten werden von Studierenden und Lehrenden auch Forschungs- und Berufsfelder präsentiert. Eingeladen sind alle Interessierten, ob Schülerinnen und Schüler, qualifizierte Berufstätige, Studienwechsler, Lehrerinnen und Lehrer oder Eltern. Veranstaltungsreihe 2013/2014 (Sommer)

Bereits am 9. Oktober 2014 startet eine neue Runde. Bis Juni 2015 werden wieder alle Studiengänge der TUM vorgestellt. Achtung: Die Veranstaltungen beginnen ab Herbst erst um 17.30 Uhr. Veranstaltungsreihe 2014/2015 (Herbst) Das ABC des Studierens: Auslandsaufenthalt, Bewerbung, Credits, … Serviceeinrichtungen stellen das Studium an der TUM vor 09.10.2014 (17.30-19.00 Uhr) Architektur – Denken in mehreren Ebenen Die Fakultät für Architektur stellt sich vor 23.10.2014 (17.30-19.00 Uhr)

Was haben Internet, Roboter und Solaranlagen gemeinsam? Das Studium der Elektrotechnik und Informationstechnik 05.06.2014 (17.00-18.30 Uhr)

Gestalte die Umwelt aktiv mit! Studiengänge und Berufsbilder in den Ingenieurdisziplinen Bau, Geo und Umwelt 06.11.2014 (17.30-19.00 Uhr)

Erst orientieren, dann entscheiden! Die Orientierungsstudiengänge der TUM stellen sich vor 26.06.2014 (17.00-18.30 Uhr)

iPhone, Facebook und Co. – Informatik verwandelt die Welt Die Studiengänge in der Informatik und ihre Berufsbilder 20.11.2014 (17.30-19.00 Uhr)


14

Veranstaltungsort: Campus Innenstadt, Arcisstr. 21, 80333 München Raumangabe und Anmeldung unter www.schueler.tum.de/ran

Mädchen machen Technik - das Ferienprogramm der TUM an bayerischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen Das Ferienprogramm der TUM an bayerischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen für Mädchen im Alter zwischen 10 und 16 Jahren findet jährlich in den Sommerferien – in diesem Jahr in der Zeit vom 30.7. bis 12.9.2014 – statt. In ein- bis fünftägigen Projekten lernen die Teilnehmerinnen in kleinen Gruppen altersgerecht aufbereitete Inhalte aus Naturwissenschaft und Technik, Mathematik, Informatik und Medizin durch eigenes Tun kennen. Frei von Leistungs- und Prüfungsdruck erproben und erweitern sie ihre Interessen, Fähigkeiten und Fertigkeiten und lernen spielerisch,

dass der Umgang mit Sachverhalten dieser Fachgebiete Spaß macht und möglicherweise auch ihr Beruf werden kann. Konzipiert und geleitet werden die Projekte von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der beteiligten Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Programm und Anmeldung ab 24.6.2014 unter www.maedchenmachentechnik.de E-Mail: agentur Mädchen in Wissenschaft und Technik. maedchenmachentechnik@tum.de


15

Angebote für Lehrerinnen und Lehrer Literaturrecherche für WSeminare Um Oberstufenschülerinnen und -schüler bei der Literatursuche für ihre erste wissenschaftliche Arbeit zu unterstützen, bietet die Universitätsbibliothek der TU München Schülerworkshops an.

bei Bedarf weiterführende Informationen. Die Teilnehmer und auch die Lehrkräfte schätzen das selbstständige Arbeiten in Gruppen, die Atmosphäre in den Schulungsräumen und die konkrete Hilfestellung bei der Literaturrecherche. Terminvereinbarungen und weitere Informationen unter www.ub.tum.de/benutzergruppen/schulen

Der Unitag an der TUM für besonders leistungsstarke Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe Die Termine werden individuell mit den Lehrkräften vereinbart und sind inhaltlich auf die jeweiligen WSeminare bezogen. Die Schülerinnen und Schüler lernen Literatur zu finden und zu beschaffen. Zuerst bearbeiten sie in Gruppen thematische Arbeitsblätter, anschließend präsentieren sie ihren Mitschülerinnen und Mitschülern die Arbeitswege und die Ergebnisse. Bibliothekarinnen und Bibliothekare der Universitätsbibliothek betreuen die Gruppen und geben

Unterrichten Sie leistungsstarke Schülerinnen und Schüler, die sich besonders für naturwissenschaftliche und technische Fächer interessieren? Dann könnte der Unitag an der Technischen Universität München ein passendes Angebot für diese sein. Ca. 25 Schülerinnen und Schülern aus oberbayerischen Gymnasien werden für ein Wintersemester jeden Freitag vom regulären Schulunterricht freigestellt und kommen stattdessen an die TUM. Dort be-


16

suchen sie verschiedene Fakultäten und Fachbereiche, die ein interessantes Programm speziell für sie zusammenstellen werden. So lernen die Schülerinnen und Schüler nicht nur den Alltag an der Universität kennen und erhalten einen vertieften Einblick in unterschiedliche Wissenschaftsbereiche, sondern werden auch in ihrer Studiengangwahl unterstützt. Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst wählt die Schülerinnen und Schüler bis Ende September aus. Hierfür werden ab Juli die Informationsmaterialien sowie Bewerbungsunterlagen an die oberbayerischen Schulleitungen geschickt. Bewerbungsschluss: Freitag, 26. September 2014 Start des Unitags: Freitag, 10. Oktober 2014

Weitere Informationen unter www.schueler.tum.de/lehrkraefteeltern/begabtenfoerderung-lehrer

Fortbildungsangebot „Projektmanagement von und in Schülerprojekten“ In Kooperation mit dem Pädagogischen Institut bietet die TUM School of Education für Lehrkräfte die Fortbildung „Projektmanagement von und in Schülerprojekten“ an. Für den nächsten Fortbildungstermin im Juli sind noch einige wenige Plätze frei, die Anmeldung ist noch bis zum 01.06.2014 möglich. Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte aller allgemeinbildenden Schulen. Die Teilnehmenden lernen Techniken und Werkzeuge aus dem Projektmanagement kennen, die sie später an die Schülerinnen


17

und Schüler weiter geben und für alle Arten von Schülerprojekten anwenden können. Die vermittelte Projektarbeit erfolgt nach der TheoPrax®-Methodik, die seit 2010 in München erfolgreich u.a. im Gymnasium (P-Seminar), zur Vorbereitung auf die Projektprüfung an Mittelschulen und Projektpräsentation an Realschulen eingesetzt wird. In weiteren Modulen werden anhand von Fallbeispielen die Rolle der Lehrkraft als Lernprozessbegleiterin und -begleiter erkundet, Möglichkeiten zur Bewertung von Projektarbeit und Wege zur Findung von Projektthemen und externen Partnern vorgestellt. Vorerfahrungen der Teilnehmenden in Projektmanagement sind nicht erforderlich. Anmeldung über das Online-Programm des Pädagogischen Instituts: Fortbildung Juli 2014 oder über das FIBS: http://fortbildung.schule.bayern.de. Bitte suchen Sie über die Suchmaschine der FIBS-Seite nach der entsprechenden Nummer A263-2/14/70LB0.25.

Weitere Informationen zu TheoPrax-Projektarbeit finden Sie unter www.theoprax-muenchen.de


18

Termine für 2014 im Überblick Detaillierte Angaben zu den Veranstaltungen und weitere Termine entnehmen Sie bitte den Newsletter-Artikeln sowie unserer Homepage www.schueler.tum.de.

Juni 2014 01.06.

Wissenschafts-Matinee des TUM-IAS

01.06.

Anmeldebeginn Fortbildung “Projektmanagement von und in Schülerprojekten“

02.06.

Tag der Elektromobilität – Elektrofahrzeug-Rallye „WAVE“

05.06.

Ran an die TUM – Elektrotechnik und Informationstechnik

13.06

Schülerinnenworkshop „Wie funktioniert ein Elektromotor?“

24.06.

Anmeldestart Mädchen machen Technik – Ferienprogramm

25.06.

Wegweiser TUM 2014


19

Juli 2014 16.07.

Vernissage der Architektur

17.07. – 20.07.

Jahresschau der Architektur

26.07.

Ran an die TUM – Orientierungsstudiengänge

30.07. – 12.09.

Mädchen machen Technik – Ferienprogramm

August 2014 30.07. – 12.09.

Mädchen machen Technik – Ferienprogramm

12.08.

Schülerinnenworkshop „Wie funktioniert Satellitennavigation?“

20.08.

Schülerinnenworkshop „Wie funktioniert ein Elektromotor?“

September 2014 30.07. – 12.09.

Mädchen machen Technik – Ferienprogramm

26.09.

Bewerbungsschluss Unitag 14/15


20

Oktober 2014 01.10.

Bewerbungsschluss Step Inside 2014/15

09.10.

Ran an die TUM – Serviceeinrichtungen

10.10.

Start des Unitags

11.10.

Tag der offenen Tür Garching

23.10.

Ran an die TUM – Architektur

27.10. – 29.10. Schülerinnen forschen – die Herbstuniversität an der TUM 2014 30.10.

Infovortrag „Studium an der TUM“ (Vorlesungen erleben)

27.10. – 31.10. Vorlesungen erleben – Orientierungstage für Studieninteressierte

November 2014 06.11.

Ran an die TUM – Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt

12.11.

Green Day 2014

19.11.

Offener Workshop zur Studienorientierung

20.11.

Ran an die TUM – Informatik


21

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer 2014! Impressum Technische Universität München (TUM) | Studenten Service Zentrum (SSZ) Studienberatung und Schulprogramme | ExploreTUM Schnittstelle Schule-Hochschule Arcisstraße 21, 80333 München www.schueler.tum.de, exploretum@tum.de Redaktion: Michaela Wölfle, Johanna Hofmann Bildquellen: Seite 1: Benz/TUM; Seite 2: Eckert/TUM; Seite 3: Fakultät für Mathematik/TUM, Battenberg/TUM; Seite 5: Fakultät für Architektur/TUM; Seite 6: Benz/TUM; Seite 7: Spreng/TUM; Seite 8: Benz/TUM, Green Day; Seite 9: Eckert/TUM; Seite 10: Eckert/TUM; Seite 11: TUM-IAS; Seite 12: Scharger/TUM; Seite 14: Eckert/TUM; Seite 15: Universitätsbibliothek/TUM; Seite 16: Papaja/TUM, Münchner Theo-Prax-Modell; Seite 20: Benz/TUM Abonnement und Abmeldung: www.schueler.tum.de/newsletter Der Newsletter erscheint halbjährlich als PDF und ePaper.

ExploreTUM Newsletter 2014/01  
ExploreTUM Newsletter 2014/01  

Halbjährlich gibt ExploreTUM einen Newsletter heraus mit Tipps für interessante Veranstaltungen und Angebote an der TU München im Bereich Sc...

Advertisement