Page 79

Fachausbildung Haftpflicht- und Versicherungsrecht

12. Durchführung

Kundennutzen

Studienaufbau

Praktische Umsetzung der gewonnenen Kenntnisse: Der Zertifikatslehrgang ist besonders ausgerichtet auf die zutreffende praktische Umsetzung der vermittelten und besprochenen Inhalte. Die Teilnehmenden sind in der Lage, auch anspruchsvolle Problemstellungen im Haftpflicht- und Versicherungsrecht rechtlich korrekt und zielbezogen zu lösen.

Modul 1 | Grundlagen des Schadenausgleichs; Grundlagen der vertraglichen und ausservertraglichen Haftung; System der Sozialversicherungen, Beiträge und Leistungen, Einführung in die Privatversicherung.

Studienliteratur: Die Teilnehmenden erhalten umfangreiche Unterlagen, die spezifisch für die Zertifikatsausbildung verfasst und zusammengestellt werden. Zudem werden den Teilnehmenden wichtige Bücher abgegeben (Reihe «in a nutshell», Haftpflichtbestimmungen, Jahrbuch zum Sozialversicherungsrecht). Die Unterlagen werden elektronisch erfasst und bilden deshalb ein wichtiges Arbeitsinstrument.

Kursziel

Anbieter: IRP-HSG – Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis Daten: 06.09.2017–09.06.2018 Gesamtdauer: 16 Tage Bewerbungsschluss: 01.08.2017 Veranstaltungsorte: Warth / St.Gallen / Meister­ schwanden / Unterägeri / Flüeli-Ranft, Schweiz Preis: CHF 14'800.– Unterrichtssprache: Deutsch ECTS: 10 Inklusive: Mittagessen Kontakt: Daniela De Marco Bodanstrasse 4, 9000 St.Gallen T | +41 (0)71 224 24 24 E | cas-irp@unisg.ch http://bit.ly/1MjFO4R

Aktive Kenntnis der rechtlichen Rahmenbedingungen: Der Lehrgang soll den Teilnehmenden vertiefte Kenntnisse in allen Bereichen des Schadenausgleichs vermitteln. Es geht um: • • • • • •

Grundlagen der vertraglichen und ausservertraglichen Haftung Leistungssystem der Sozialversicherungen für kurz- und langfristige Leistungen Privatversicherungsrecht als AVB-Recht Berechnung des haftpflichtrechtlichen Schadens bei Invalidität und Tod Koordination zwischen den Leistungen von Haftpflicht, Sozial- und Privatversicherung Verfahren zur sozialversicherungsrechtlichen Leistungsfestsetzung und haftpflichtrechtlichen Ersatzleistung.

Modul 2 | Invalidität Begriff und Bemessung der Invalidität; Dauerleistungen der Sozialversicherung; Koordination innerhalb der Sozialversicherungen; Leistungen der Sozialversicherung bei Teilzeitund Nichterwerbstätigkeit; AVB-Recht. Modul 3 | Schaden und Ersatz Zurechnung und Berechnung des Schadens infolge Körperverletzung; Schadenersatzbemessung und Genugtuung; Koordination zwischen Versicherungs- und Haftpflichtleistungen; Unfallanalyse. Modul 4 | Tod und Koordination Versicherungsleistungen und Haftpflichtansprüche im Todesfall; einzelne Zweige der Privatversicherung; Haftpflicht mehrerer Beteiligter und Verjährungsfragen; steuerliche Aspekte. Modul 5 | Verfahren – Leistungsänderung Koordination in der Sozialversicherung; Verfahren in der Sozialversicherung; Sozialversicherungsprozess; prozessuale Taktik; Revision und Wiedererwägung.

Faculty Prof. Dr. iur. Ueli Kieser, Universität St.Gallen Dr. iur. Volker Pribnow, Dell’Olivo Frey Pribnow & Zimmermann Dr. h.c. Stephan Weber, Leonardo Productions GmbH

Voraussetzungen Die Teilnehmenden verfügen über ein abgeschlossenes juristisches Studium (Lizentiat oder Master) und mindestens ein Jahr Berufserfahrung. Die Leitung des Lehrgangs prüft die Anmeldungen und entscheidet über die Zulassung grundsätzlich entsprechend dem Eingang der Anmeldungen. Sie kann in besonderen Fällen – insbesondere bei langjähriger spezifischer Berufserfahrung – Personen ohne juristisches Studium zulassen. Bestellung Broschüre: cas-irp@unisg.ch

Teilnehmende • • • • • •

Anwältinnen und Anwälte Mitarbeitende von Privatversicherungs­ unternehmen Mitarbeitende von Sozialversicherungs­ einrichtungen Mitarbeitende von Rechtsschutzversicherungen Angehörige von Gerichten Personen aus dem Beratungsbereich

Daneben werden das Verfahren, das taktisch richtige Vorgehen und weitere praxisrelevante Aspekte behandelt. Executive Education | 79

Gesamtprogramm Weiterbildung Universität St.Gallen 2017  

Wir laden Sie herzlich ein, sich im vorliegenden Gesamtprogramm über die neuesten Entwicklungen und Weiterbildungsangebote der Universität...

Gesamtprogramm Weiterbildung Universität St.Gallen 2017  

Wir laden Sie herzlich ein, sich im vorliegenden Gesamtprogramm über die neuesten Entwicklungen und Weiterbildungsangebote der Universität...

Advertisement