Page 68

Konfliktlösung in Unternehmen und Verwaltung

5. Durchführung

Anbieter: IRP-HSG – Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis Daten: 06.03.2017–14.12.2017 Gesamtdauer: 17 Tage Simulation / Planspiel Bewerbungsschluss: 01.03.2017 Veranstaltungsorte: Warth / Flüeli-Ranft / Thalwil / Abtwil / St.Gallen, Schweiz Preis: CHF 12'900.– Unterrichtssprache: Deutsch ECTS: 10 Inklusive: Mittagessen Kontakt: Daniela De Marco Bodanstrasse 4, 9000 St.Gallen T | +41 (0)71 224 24 24 E | cas-irp@unisg.ch http://bit.ly/1GBsfXc 68 | Executive Education

Kundennutzen

Studienaufbau

Die postgraduale universitäre Weiterbildung befähigt Führungskräfte, personelle sowie strukturelle Konflikte zielgerichtet und nachhaltig zu lösen. Durch den bewussten Umgang mit Konflikten werden Sie Ihre Unternehmensstruktur prägen und weiterentwickeln. Ihr konstruktiver Umgang mit Konflikten kann präventiv wirken und bietet zahlreiche Entwicklungschancen für das Unternehmen und die dort arbeitenden Menschen.

Modul 1 | Einführung in das systemische und mediative Konfliktverständnis

Kursziel

Überblick über unterschiedliche Konfliktlösungsmethoden; Rolle der schwierigen Gefühle in Konflikten; Einführung in die «Klärungshilfe für Führungskräfte» als strukturiertes Vorgehen zur konstruktiven Konfliktbearbeitung.

In jeder Organisation und in jedem Unternehmen gibt es ungelöste Konflikte. Auseinandersetzungen sind Zeichen einer lebendigen Organisation. Bei wachsendem Druck, in Veränderungssituationen oder auch bei unklaren Abläufen können Konflikte Ressourcen binden und Entwicklungsprozesse lähmen. Systemische Ansätze zum Konfliktmanagement, mediative Vermittlungskompetenz und vertiefte analytische sowie kommunikative Fähigkeiten sind mögliche Lösungsansätze und werden als Kernbestandteile des Lehrgangs vermittelt. Neben der Vermittlung von theoretischen Kenntnissen sind die Umsetzung und die Arbeit an vorgegebenen oder von den Teilnehmenden eingebrachten Fällen zentral. Mit verschiedenen Unterrichtsformen (Vor­ träge, Gruppenübungen, Diskussionen, Einzelarbeit, Rollenspiele, Reflexionsübungen etc.) wird die Theorie in die Praxis übersetzt.

Theorie und Praxis der Entstehung, Funktion und Lösung von Konflikten; Analyse von Konflikten; Entwicklung von Lösungsstrategien im Führungsalltag. Modul 2 | Die Kraft der Emotionen nutzen, von der Konfrontation zur Kooperation

Modul 3 | Mediation und mediatives Handeln Grundlagen der Mediation; Unterschiede zwischen Mediation und mediativem Handeln; Anwendungsmöglichkeiten, Chancen und Grenzen. Modul 4 | Praxis und Reflexion des mediativen Führungshandelns Verknüpfung von systemischen Denkmodellen mit praktischem mediativen Handeln; Konfliktlösung mit einzelnen Mitarbeitenden, in Teams oder grösseren Organisationseinheiten; Körpersprache. Modul 5 | Management, Konfliktlösung und Führung von Organisationen Unternehmen und Organisationen mit ihren Subsystemen; Rolle, Funktion und eigene Wirkung von Führungskräften; Lehren aus der Konfliktlösung für die Organisation.

Faculty Thomas Flucher, Organisationsberater und Mediator OBM/SDM Torsten Groth, Universität Witten/Herdecke Dr. iur. Otmar Schneider, Universität St.Gallen Ljubjana Wüstehube, Organisationsberaterin, Coach

Voraussetzungen Die Teilnehmenden des CAS-Lehrganges sind Führungskräfte mit einem Abschluss auf Tertiärstufe sowie Berufserfahrung. In Ausnahmefällen können auch Personen mit gleichwertiger Qualifikation sowie entsprechender Berufserfahrung zugelassen werden. Der Entscheid liegt bei der Leitung des Stu­diengangs. Bestellung Broschüre cas-irp@unisg.ch

Teilnehmende • • • • • • •

Führungskräfte aus Unternehmen und Organisationen Führungskräfte aus Verwaltung und öffentlichem Bereich Geschäftsleitungsmitglieder aus KMU Projekt- und Teamleitende Anwältinnen und Anwälte Personalverantwortliche interne und externe Beraterinnen und Berater

Gesamtprogramm Weiterbildung Universität St.Gallen 2017  

Wir laden Sie herzlich ein, sich im vorliegenden Gesamtprogramm über die neuesten Entwicklungen und Weiterbildungsangebote der Universität...

Gesamtprogramm Weiterbildung Universität St.Gallen 2017  

Wir laden Sie herzlich ein, sich im vorliegenden Gesamtprogramm über die neuesten Entwicklungen und Weiterbildungsangebote der Universität...

Advertisement