Page 1

Nr. 200 Mai 2018

e x c l u s i v. l i

Für Sie und Ihn

im Fürstentum Liechtenstein/Werdenberg/Obertoggenburg/Sarganserland/Bad Ragaz

Jubiläumsausgabe exclusiv Nr. 200

Goldenes Ehrenzeichen für Drazen Domjanic und Bruno Spiegel

Esther und Rolf Hohmeister die Gründer der Bad RagARTz

Gerd Endrich, Chefredakteur und Markus Klement, Landesdirektor ORF V


2

Die 200. Ausgabe Titelbilder Nr. 101 bis 200 Der Name exclusiv ist Programm: Über Menschen und Ereignisse zu berichten und ein Magazin zu verteilen, das Liechtenstein und die internationale Gesellschaftsszene wiederspiegelt, neutral über die Region berichtet, aber auch weit über die Grenzen blickt, vielfältig ist, mit Themen die interessieren und unterhalten, das war der Leitgedanke, als wir 1995 die Nr. 1 des Magazins exclusiv produziert haben. Das «exclusiv» war das erste Magazin, das im Fürstentum und der Region erschien. Das erste Magazin in Liechtenstein, Bad Ragaz, Sarganserland, Werdenberg, Obertoggenburg und später kam noch der Vorarlberger Lesezirkel dazu, das gratis in die Haushalte geht und zahlreichen Abonnenten zugesendet wird.

E

s gab viele Grossanlässe, die in die Geschichte eingehen und bei denen das Team von exclusiv live dabei war, wie z.B. die Hochzeit von Prinz William und Herzogin Catherine, oder die Hochzeit von Fürst Albert II und Fürstin Charlène in Monaco, die LieGames, Vaduz Classic, die internationale Sportnacht in Davos, Bertrand Piccard und André Borschberg, die einen Beitrag zur Forschung und Innovation im Dienste der erneuerbaren Energien leisten und mit ihrem Pionierflug auf der ganzen Welt für Aufmerksamkeit sorgten, James Bond 007 in Bregenz, Tour de Suisse, Empfänge von Olympiasiegern, Weltmeistern und Schwingerkönigen, Kultur-, Musik und Kunsthöhepunkte und vieles mehr.


www.exclusiv.li

3

Wir durften im Laufe der Jahre bedeutende, berühmte und bekannte Persönlichkeiten wie z.B. Mitglieder des Fürstenhauses Liechtenstein, Politiker, Jubilare, Künstler, Starköche, Formel1Piloten, Fernsehstars, Extremsportler und Visionäre kennenlernen, begleiten und interviewen. Wir machten Fotos von Ereignissen, die um die Welt gingen, nicht zu vergessen, der kleine Knut in Berlin. Es entstanden viele gute Kontakte, Freundschaften und ein riesiges Foto-Archiv. Unter www.exclusiv.li finden Sie u.a. das Archiv der Magazine, eine grosse «Galerie» und unter «Prominenz» über 2'000 Bilder von bekannten Gesichtern.

www.exclusiv.li / Mai 2018

Beim Rückblick ist es mir in erster Linie ein grosses Anliegen, Danke zu sagen allen Leserinnen und Lesern, unseren geschätzten Kunden und Geschäftspartnern, unseren Mitarbeitenden, den Verteilern und all jenen, die unserem Magazin exclusiv stets mit Treue, Vertrauen und Wohlwollen zur Seite standen. ex.


Die 200. Ausgabe Titelbilder Nr. 1 bis 100 Um das angestrebte Qualitätsniveau zu erreichen sind wir bereit, einen hohen Aufwand zu betreiben. Unser Ziel war und ist es, ein Magazin auf den Markt zu bringen, dessen Inhalt und Ausführung für eine breite Zielgruppe interessant ist. Ein grosses Anliegen ist mir auch die gute Druck-Qualität, darum bin ich seit der ersten Ausgabe beim Druck dabei. Mein Dank geht an die Druckerei AVD-Goldach für die hervorragende Druckqualität und die gute Zusammenarbeit! Ich danke allen, die dieses Jubiläum der Nr. 200 möglich gemacht haben und wünsche Ihnen und uns Gesundheit, Zufriedenheit, ex. Erfolg und weiterhin viel Freude beim Lesen von exclusiv. Ihr Albert Mennel

W

erden auch Sie Abonnent/In! Sollten Sie einen StopWerbekleber an Ihrem Briefkasten haben und das Magazin exclusiv trotzdem wünschen oder ausserhalb des Verteilergebietes wohnen, können Sie das Magazin abonnieren. Jahresabo (8 Ausgaben) CHF 44.- (inkl. Porto in der Schweiz und Liechtenstein). Senden Sie uns Ihre Adresse per Mail, Fax, eine Postkarte oder rufen Sie uns an. Verlag exclusiv, Aubündt 28, FL-9490 Vaduz redaktion@exclusiv.li Tel. +423 232 80 80 Fax +423 232 80 81 Und für alle, die unser Magazin gerne gratis online lesen:


www.exclusiv.li

www.exclusiv.li Mitarbeiterin/Mitarbeiter Zur Verstärkung unseres Verkaufsteams suchen wir ehrgeizige, zielstrebige, freischaffende PersÜnlichkeiten mit Verkaufserfahrung. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen. info@exclusiv.li Tel. +423 777 80 80 Fax +423 232 80 81

www.exclusiv.li / Mai 2018


www.badragartz.ch

7

400 Kunstwerke unter freiem Himmel

Esther und Rolf Hohmeister

7. Schweizerische Triennale der Skulptur in Bad Ragaz und Vaduz

I

n Windeseile sind sie vorbeigeflogen: Die drei Jahre seit die letzte internationale Triennale der Skulptur Bad Ragaz und die ganze Schweiz mit tiefsinnigen und verspielten Kunstwerken in den Bann gezogen hat. Davon, dass die Organisatoren der Bad RagARTz, Esther und Rolf Hohmeister und ihr Team während dieser Zeit keineswegs untätig waren, zeugten die zahlreichen Schwertransporte und Kranwagen, die in den letzten Wochen und Tagen nahezu täglich neue und faszinierende künstlerische Überraschungen vor den Augen interessierter Kunstfreunde und Spaziergänger abgeladen und installiert haben. Rund 2'000 Bewerbungen wurden im Vorfeld geprüft und unzählige Tischgespräche mit zahlreichen Künstlern wurden geführt bis die Werke von 77 Künstlern ausgewählt werden konnten, die nun in den Gassen und Parks von Bad Ragaz, im Liechtensteinischen Städtle Vaduz und im alten Bad Pfäfers die Herzen und die Augen von Jung und Alt erfreuen. Von gelben Schnecken, tonnenschweren Bojen und goldenen Räumen So gilt es denn nun innezuhalten und es den vielen grossen und kleinen Schnecken gleichzutun, welche ganz Bad Ragaz seit einigen Wochen bevölkern: Es ist Zeit,

sich die Zeit für die Kunst zu nehmen und genussvoll zwischen den scheinbar unzähligen Skulpturen umherzuschlendern. Und zu entdecken gibt es so einiges: So rückt beispielsweise der markante Leuchtturm auf dem Guschakopf Bad Ragaz einmal mehr symbolisch ins Zentrum Europas, während eine mächtige eiserne Hochseeboje die Gedanken in die Ferne schweifen lässt. Über den Philosophenplatz vor dem Grand Resort wiederum wachen die drei mächtigen Musen des Klosterser Künstlers Christian Bolt über die Kunst und ihre Besucher während im Giessenpark das Duo Maboart die Spaziergänger über einen langen roten Laufsteg in einen geheimnisvollen goldenen Raum zu locken versuchen. Rund um die Welt und zugleich mitten ins Erdinnere führt die jäh gegen den blauen Himmel aufschiessende Steinstele «Axis Mundi» der Deutschen Künstlerin Anna Maria Kubach-Wilmsen, welche die Landschaft neben der evangelischen Kirche prägt. Mehr aber sei hier noch nicht verraten. Vielmehr lohnt es sich, sich selbst auf den Weg zu machen, um zu entdecken, zu erleben und zu ertasten. Kompetente Führungen und spannende Workshops für die Kleinen Wer die Kunst hautnah und dennoch unter kundiger Führung erleben möchte, dem stehen zahlreiche kompetente, unterhaltsame und sogar romantische Führungen bei Sonnenschein und Vollmondlicht offen. Und damit auch unsere Kleinsten ein erstes Mal spielerisch und zugleich lehrreich auf Tuchfühlung mit der internationalen Kunstwelt gehen können, finden in diesem Sommer wieder spannende und unterhaltsame Kinder-Workshops statt. Und natürlich wäre die Bad RagARTz nicht die Bad RagARTz wenn nicht auch in diesem Jahr besondere Highlights anstehen würden: So wird am 18. August im Rahmen der Dorf Art, bei der sich Einwohner und Künstler zu einem gemeinsamen Fest treffen, um 17 Uhr der erste Schweizer Skulpturenpreis verliehen und im Anschluss kommt nach langer Zeit erstmals wieder die Bad Ragazer Cantate zur Aufführung. ex. fotos: © exclusiv / text: © andrin schütz

www.exclusiv.li / Mai 2018


Bad RagARTz

9

Ein Symbol für die Strahlkraft der Kunst Ein Leuchtturm auf dem Guschakopf

K

ünden in den Gassen und Parks in leuchtendem Gelb gehaltene Schnecken von der 7. internationalen Triennale der Skulptur, thront hoch oben auf dem Guschakopf ein grosser Leuchtturm, der die Strahlkraft Kunst weit hinaus in die Welt tragen soll.

In diesem Sinne wünschen wir uns, dass Quell und Fluss der Kunst alsbald zum mächtigen Strom anwachsen der einst ins Meer mündet, wo weitere Leuchttürme auf ihn und die Menschen warten, denen die Kunst und die Kultur am Herzen liegen. ex.

Als wirkungsmächtiges Symbol trägt er die Fackel der Kultur, die sich bereits an der Rheinquelle auf dem Oberalp-Pass in Form eines Leuchtturmes manifestiert, ins tiefer gelegene Rheintal. Denn auch dort sprudelt der Quell der Kreativität und der Kunst an der 7. Bad RagARTz munter und fröhlich vor sich hin, auf dass sich unzählige Besucher von jung bis alt an ihm laben mögen. fotos: © susan rupp + text: © bad ragartz

Inhalt

Albert Mennel

Silvia Abderhalden

Herbert Wohlfarter

Impressum Nichts aus dieser Ausgabe darf ohne schriftliche Genehmigung des Herausgebers nachgedruckt oder in irgendeiner Weise vervielfältigt werden. © 2018

Redaktion und Verlag Albert Mennel, Aubündt 28, FL-9490 Vaduz info@exclusiv.li, www.exclusiv.li, Tel. +423 232 80 80

Verkauf/Medienberatung Silvia Abderhalden, Albert Mennel

Text/Bilder Albert Mennel, Silvia Abderhalden, Herbert Wohlfarter

Druckvorstufe RADIO AND TELEVISION PRODUCTIONS, PF 406, FL-9495 Triesen

Druck AVD GOLDACH AG Seit der ersten Ausgabe

Verteiler Direct Mail Company AG, St. Gallen An über 30'000 Haushalte, ca. 100'000 Leser/innen Werdenberg, Obertoggenburg, Sarganserland, Bad Ragaz, Davos, Fürstentum Liechtenstein, Vorarlberger Lesezirkel in 96 Gemeinden und Abonnenten im In- und Ausland

www.exclusiv.li / Mai 2018

2-3 5-7 9 10 13 14-17 18 19 20 21 22 23 24-25 27 28-31 32-35

Jubiläumsausgabe Nr. 200 Bad RagARTz 30 Jahre «Vorarlberg heute» Schwimmbad Mühleholz Goldene Ehrenzeichen verliehen Vaduz Classic 2018 Tamina Therme Bad Ragaz formatio - Bildungsforum Liechtensteinisches Landesmuseum Modische Trends Kunstausstellung Schloss Sargans Italienische Küche Wohnheim Neufeld Gärtnerei Saxerriet Titelfotos: Immobilien Delta Möbel Haag

Kleines Bild links: © exclusiv Kleines Bild mitte: © Bad RagARTz Kleines Bild rechts: © ORF Vorarlberg


vorarlberg.orf.at

11

30 Jahre «Vorarlberg heute» Mit einer grossen TV-Live-Show feiert der ORF Vorarlberg am 4. Mai den 30. Geburtstag von «Vorarlberg heute» mit Top-Acts wie Krauthobel, The Monroes, Michelle, Reinhold Bilgeri, Markus Linder und vielen einzigartigen Glanzlichtern aus drei Jahrzehnten Vorarlberger Fernsehgeschichte.

Von den allerersten Sendungen … (© ORF Vorarlberg)

… bis heute. (foto: © markus gmeiner)

D

Fulminante Geburtstagsshow Am 4. Mai 2018 feiert der ORF Vorarlberg das 30-Jahr-Jubiläum seines Flaggschiffes «Vorarlberg heute» mit einer grossen TVLive-Show um 20.15 Uhr in ORF 2 V. Das Publikumsstudio im ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg wandelt sich zur einzigartigen Showbühne mit Promi-Talkcouch mitten im Publikum. Auf die Zuseherinnen und Zuseher wartet ein Abend voller Unterhaltung mit ehemaligen Moderatorinnen und -Moderatoren, prominenten Gästen, Top-Musik-Acts und vielen Überraschungen. Durch den Abend führen Kerstin Polzer und David Breznik.

rei Jahrzehnte «Vorarlberg heute» - das sind knapp 9.600 Sendungen und etwa 125.000 Einzelberichte, die die grossen und kleineren, interessanten, unterhaltsamen, aber auch tragischen Ereignisse und Entwicklungen seit 1988 aus den Bereichen Chronik, Landespolitik, Wirtschaft, Gesellschaft, Sport und Kultur abgebildet haben. Am 2. Mai 1988 ging «Vorarlberg heute» das erste Mal auf Sendung und hat sich in den vergangenen 30 Jahren als die beliebteste und meistgesehene Fernsehsendung des Landes etabliert. Sie ist aus dem täglichen Leben der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger nicht mehr wegzudenken.

Die Vorarlberger Kultband Krauthobel rockt mit ihren bekannten Hits die grosse Jubiläumsbühne und The Monroes begeistern mit Rock 'n' Roll der 50er- und dem Beat der 60er-Jahre. Die international bekannte Schlagersängerin Michelle sorgt

mit Charme und ihrer bezaubernden Stimme für Gänsehautfeeling. Kabarettist Markus Linder blickt mit Augenzwinkern auf drei Jahrzehnte Vorarlberger TV-Geschichte zurück und prominente Gäste wie Primar Reinhard Haller oder Musiker und Regisseur Reinhold Bilgeri nehmen auf der Talk-Couch Platz. Das Team des ORF Vorarlberg hat zahlreiche Juwelen aus der Schatzkiste des Sendungsarchivs ausgegraben: Auf die Zuseherinnen und Zuseher warten die besten Bilder aus 30 Jahren, ein Blick auf das «Vorarlberg heute»-Studio im Wandel der Zeiten und ein Best-of des «Dabei Gsi» mit Society-Lady Karin Stecher. Und natürlich gibt's die witzigsten Hoppalas zu sehen. Fest steht auf jeden Fall: Dieser Abend hält viele Erinnerungen an damals und unvergessliche Momente bereit. ex. text: © julia zangerl

Rocken die Jubiläumsbühne: The Monroes (foto: © christian holzknecht) und die Vorarlberger Kultband Krauthobel (foto: © werner branz)

Die Sängerin Michelle bezaubert in «30 Jahre Vorarlberg heute - Die Show» mit ihrer Stimme (foto: © sandra ludewig)

www.exclusiv.li / Mai 2018

«30 Jahre Vorarlberg heute – Die Show» Freitag, 4. Mai, 20.15 Uhr in ORF 2


Badesaison 2018

12

Schwimmbad Mühleholz Schaan - Vaduz Jeden Tag Ferienstimmung im Freibad Mühleholz!

A

m 8. Mai 2018 startet die Badesaison 2018. Die Crew des Schwimmbad- und Verpflegungscenters freut sich auf einen erfolgreichen Badesommer und auf die zahlreichen Badegäste. «Wir wünschen allen Badegästen und unserem Schwimmbadteam einen guten Saisonstart und besonders eine erfolgreiche und unfallfreie Sommersaison. Und natürlich einen Sommer mit vielen sonnigen Stunden», so Bürgermeister und Verwaltungsratspräsident Ewald Ospelt. Die Badesaison dauert dieses Jahr bis zum 9. September 2018. Für die kommende Saison wurde der Internetauftritt des Freibades Mühleholz neu gestaltet. Unter www.freibad.li finden Sie nützliche Informationen und Bilder zur Anlage, Auskunft über die Anfahrt und Parkplatzsituation und Sie können sich täglich über die aktuelle Luft- und Wassertemperatur online informieren. Aber überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie die neue Homepage! ex.

Schwimm- und Badeanstalt Mühleholz Schaanerstrasse 60, FL-9490 Vaduz Gerne weisen wir Sie auf den Minigolfplatz und den Skatepark als weitere Freizeitangebote in der unmittelbaren Nähe zum Freibad hin.

(Das Verpflegungscenterteam v.l.) Silvia Klösch, Tanja Wüst, Martin Schnarwiler, Claudia Cardano

Eröffnung der Badesaison 2018 Das Schwimmbad Mühleholz öffnet wieder am

Dienstag, 8. Mai 2018, 10.00 Uhr Öffnungszeiten: 8. Mai bis 9. September von 09.00 Uhr bis 20.00 Uhr Bei schlechter Witterung ist bis 17.00 Uhr geöffnet. Preise für Saisonkarten im Vorverkauf Kinder (bis 15 J.) CHF 40.-* anstatt 45.Jugendliche, Lehrlinge, Senioren CHF 60.-* anstatt 70.Erwachsene CHF 80.-* anstatt 90.* zusätzlich CHF 5.- für Kartendepot Vorverkaufszeiten im Schwimmbad 2., 3., 4. und 7. Mai 2018 von 12.00 - 18.00 Uhr Die Schwimm- und Badeanstalt Mühleholz freut sich auf Ihren Besuch. SCHWIMM- UND BADEANSTALT MÜHLEHOLZ Ewald Ospelt, Verwaltungsratspräsident www.freibad.li


13

Schmackhafte, authentische Fleischprodukte von Meisterhand mit Sorgfalt hergestellt: • Jetzt ist wieder Grillzeit! «Zigeuner», Fleischspiesse, Steaks... herrlich knackige Wurstwaren, frisch zubereitet • Hausspezialitäten in grosser Auswahl

Da weiss man, was man isst! Tel. +41 58 228 29 50 oder metzgerei.sax@sg.ch

Viele attraktive Angebote für das eigene Gartenparadies Saxerrieter Pflanzen für Ihren Garten, Setzen - wachsen lassen und geniessen • Bunte Sommerblumen • Beet- und Balkonpflanzen in grosser Auswahl • Dekorative Blütenstauden • Salat- und Gemüsesetzlinge • Gewürz- und Teekräuter • Profitieren Sie von unserem beliebten Kistliservice

Tel. +41 58 228 29 60

www.saxerriet.sg.ch


14

Sommerreifen 205/55R16 ab CHF 99.- inkl. Montage Herrenhemden ab Fr. 95.aus eigener Erzeugung

nach Ihren Wünschen und auf Mass gefertigt für Schweiz und Liechtenstein gilt die Mehrwertsteuerrückvergütung

Peter Duelli, Hemdenmanufaktur Frastanzerstrasse 52, A-6822 Satteins Tel. 0043 5524 8220-0 • Fax 0043 5524 8220-25 Geschäftszeiten: Montag - Freitag 8.00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 18.00 Uhr Samstag 9.00 - 12.00 Uhr

Hof-Garage AG Grabserstrasse 10 CH-9473 Gams Tel. +41 81 750 32 00 www.hgg.ag


15

(Bilder von links nach rechts) Clara Shen, Violinistin und ehemalige Stipendiatin der Internationalen Musikakademie, Botschafterin Dr. Maria Rotheiser-Scotti überreicht Drazen Domjanic das Goldene Ehrenzeichen, Botschafterin Dr. Maria Rotheiser-Scotti überreicht Bruno Spiegel das Goldene Ehrenzeichen, Honorarkonsulin Rita Kieber-Beck bedankt sich bei Botschafterin Dr. Maria Rotheiser-Scotti für die guten bilateralen Beziehungen und das grosse Engagement.

Goldene Ehrenzeichen verliehen Feierlich wurde Drazen Domjanic und Bruno Spiegel im Kulturhaus Rössle in Mauren das Goldene Ehrenzeichen um die Verdienste der Republik Österreich verliehen.

E

ine ganz besondere Ehre wurde Drazen Domjanic, Geschäftsführer und Intendant des Sinfonieorchesters Liechtenstein, Intendant und künstlerischer Leiter des FESTIVAL NEXT GENERATION und Geschäftsführer der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein mit der Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens um die Verdienste der Republik Österreich zuteil. Im Beisein der Honorarkonsulin Rita KieberBeck, seiner Familie und zahlreicher Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur überreichte Botschafterin Dr. Maria Rotheiser-Scotti Drazen Domjanic den Orden im Namen ihres Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen, als Auszeichnung für seine Verdienste im kulturellen Bereich und insbesondere der grenzüberschreitenden Nachwuchsförderung. Die Musikakademie ermöglicht sehr begabten jungen Musikern die Aufnahme an den besten Musikinstitutionen der Welt. Ebenfalls ausgezeichnet wurde Bruno Spiegel, der sich während seines ganzen Berufslebens und darüber hinaus immer wieder

für die Anliegen der Österreicher in Liechtenstein eingesetzt hat. Vor allem als Präsident und später als Ehrenmitglied des Grenzgänger-Rechtsschutzverbandes hat er sich nachhaltig und erfolgreich für Verbesserungen der arbeits- und sozialrechtlichen Bedingungen der Grenzgänger aus Vorarlberg, die in Liechtenstein arbeiten, eingesetzt. Zudem bedankte sich die Botschafterin bei Bruno Spiegel, dass die Amtsräume des Honorarkonsulats in seiner Liegenschaft Platz fanden. Die beiden Ordensträger bedankten sich mit herzlichen Worten für die grosse Würdigung ihres Engagements. Für die feierlich musikalische Untermalung des Festaktes sorgte die 13-jährige Violinistin und ehemalige Stipendiatin der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein Clara Shen. Honorarkonsulin Rita Kieber-Beck bedankte sich bei der Botschafterin für die guten bilateralen Beziehungen und die Zusammenarbeit, welche sich durch gegenseitiges Vertrauen und Respekt auszeichnete. Für Botschafterin Dr. Maria RotheiserScotti war die Ordensübergabe der letzte offizielle Akt für Liechtenstein. Künftig wirkt sie als Botschafterin für Dänemark und Island. ex. fotos + text: © exclusiv


16

Vaduz Classic vom 23 - 26 August

24 AUGUST Freitag Galakonzert Cecilia Bartoli, Mezzosopran Antoni Parera Fons, Klavier

23 AUGUST

25 AUGUST

Donnerstag

Samstag

Classic Open Air

Konzert der Jugend

Denis Matsuev, Klavier Mariinsky Orchestra St. Petersburg Valery Gergiev, Dirigent

Isabel Pfefferkorn, Mezzosopran, mit einem jungen CellistenQuartett

ERÖFFNUNGSKONZERT 21:00 Uhr, Parkhaus Marktplatz, Vaduz

DAS GALAKONZERT 18:00 Uhr, Vaduzer Saal, Vaduz

A STORY OF LOVE - NEW TALENTS 17:00 Uhr, Rathaussaal, Vaduz

D

A

nter dem Titel «A Story of Love» eröffnet ein junges CellistenQuartett (Zoltan Despond, Violoncello, Matthieu Gutbub, Violoncello, Paul Handschke, Violoncello, Anton Mecht Spronk, Violoncello) zusammen mit Mezzosopranistin Isabel Pfefferkorn den Samstagabend, 25. August, im Rathaussaal Vaduz. ex.

en Auftakt macht am 23. August das Classic Open Air-Konzert in der Festivalarena im Zentrum von Vaduz mit dem berühmten Mariinsky Orchestra aus St. Petersburg unter der Leitung von Valery Gergiev. Aufgeführt werden Richard Strauss Alpensinfonie und das Tschaikowsky-Klavierkonzert Nr. 1 mit Pianist Denis Matsuev. Dieser wird übrigens auch bei der Eröffnungsfeier der Fussball-Weltmeisterschaft am 13. Juni in Moskau auf dem Kremlplatz auftreten. ex.

Programm: Peter Tschaikowsky (1840-1893) Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll op. 23 Richard Strauss (1864-1949) Eine Alpensinfonie op. 64 Valery Gergiev wurde für seine Verdienste mit unzähligen Ehrentiteln und Preisen ausgezeichnet, u.a. in Form von Staatspreisen in Russland, Deutschland, Italien, Frankreich, Japan, den Niederlanden, Schweden.

m Freitag, 24. August, folgt ein festliches Galakonzert im VaduzerSaal mit Cecilia Bartoli, der mit über 10 Millionen verkauften Ton- und Bildträgern erfolgreichsten Klassik-Künstlerin der Gegenwart und einer der populärsten Sängerinnen unserer Zeit. Kritiker suchen nach neuen Metaphern, weil das gängige Vokabular nicht ausreicht, um ihre Virtuosität zu beschreiben. In nüchternen Worten lässt sich das Phänomen Bartoli nicht fassen, auch nicht in Fakten und Zahlen. Aber diese belegen auf ihre Weise, wie viel Cecilia Bartoli mit ihrer Musik bewegt. Cecilia Bartoli erhielt höchste staatliche Ehrungen, in Italien ist sie «Cavaliere», in Frankreich «Chevalier de la Légion d'Honneur» und «Officier des Arts et des Lettres». Berühmte Institutionen wie die Royal Academy of Music und die Königlich Schwedische Musikakademie machten sie zum Ehrenmitglied, andere, wie das University College Dublin, verliehen ihr das Ehrendoktorat. ex.

U

Programm: Franz Schubert (Der Lindenbaum, Auf dem Flusse) / Robert Schumann (Widmung, Lotosblume) / Richard Strauss (Breit über mein Haupt, Nachtgang) / Samuel Barber (Sure on this shining night, Rain has fallen) / Manuel De Falla (Polo) / Astor Piazzolla (Oblivion) / George Bizet (Habanera) / Charles Gounod, (O ma lyre immortelle) / Leonard Bernstein (Somewhere) / Eva Cassidy (Over the rainbow) / Michael Jackson (I just can‘t stop loving you) / Justin Timberlake (Cry me a river) / Sting (Fragile) / Adele (Skyfall)


Fürstentum Liechtenstein

17

25 AUGUST

26 AUGUST

Samstag

Sonntag

Liechtenstein singt

Abschlusskonzert

Das zweite Open Air-Konzert in der Festivalarena greift das Festivalmotto «Liechtenstein singt» auf.

Open Air-Konzert Die schönsten Arien mit Tenor Rolando Villazón und dem SOL

26 AUGUST Sonntag Matinéekonzert Mit dem preisgekrönten Streichorchester der Spitzenklasse Ensemble Esperanza LIECHTENSTEIN SINGT - OPEN AIR 20:00 Uhr, Parkhaus Marktplatz, Vaduz

D

as zweite Open Air-Konzert in der Festivalarena greift das Festivalmotto «Liechtenstein singt» auf. Nach seinem unvergesslichen Auftritt mit dem grossen Liechtenstein-Orchester im vergangenen Jahr zum Festivalabschluss war unbestritten, dass Kevin Griffiths auch die Leitung von «Liechtenstein singt» übernehmen sollte. Er wird das Sinfonieorchester Liechtenstein zusammen mit dem Orchester Liechtenstein-Werdenberg, dem Ensemble Esperanza, MusikschülerInnen der Liechtensteinischen Musikschule sowie mehreren Chören dirigieren. Zur Aufführung gelangen u.a. Werke wie Verdis Ouvertüre «La Forza del Destino», «Der Gefangenen Chor» aus Nabucco und Carl Orff's «Carmina Burana». Kevin Griffiths erlangte u.a. durch sein Engagement für Neue Musik internationales Ansehen. Er ist Gründer des London Steve Reich Ensembles, das weltweit gastiert und dessen erste CD für CPO mit einem Diapason d'Or ausgezeichnet wurde. Seine zweite, vielbeachtete Aufnahme mit dem Ensemble wurde im September 2011 beim Label EMI Classics veröffentlicht. ex.

INTERNATIONALE PREISTRÄGER ENSEMBLE ESPERANZA 11:00 Uhr, Rathaussaal, Vaduz

D

en abschliessenden Festivaltag eröffnet das junge, international preisgekrönte Streichorchester der Spitzenklasse Ensemble Esperanza, unter der Leitung von Konzertmeisterin Chouchane Siranossian, welches sich aus Stipendiatinnen und Stipendiaten der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein zusammensetzt. Jeder der hochkarätigen Solisten konnte zudem bereits für sich selbst individuell weltweit Erfolge feiern. Im Februar 2017 erschien die erste CD des Ensembles - «Nordic Suites» - bei ARS Produktion mit Werken von Edvard Grieg, Frank Bridge, Carl Nielsen und Gustav Holst. Die im Januar 2018 beim gleichen Label erschienene CD «Southern Tunes» mit Werken von Eduard Toldrà, Ottorino Respighi, Komitas und Nino Rota erhielt ebenfalls hervorragende Kritiken. Das Ensemble Esperanza wurde 2017 bei den «International Classical Music Awards» mit dem «Special Achievement Award» ausgezeichnet. ex.

ABSCHLUSSKONZERT 20:00 Uhr, Parkhaus Marktplatz, Vaduz

D

en krönenden Abschluss des zweiten Festivals «Vaduz Classic» bildet am Sonntagabend, den 26. August, das Open Air-Konzert mit Rolando Villazón und Louise Alder zusammen mit dem Sinfonieorchester Liechtenstein unter Guerassim Voronkov mit einem Potpourri der schönsten Operund Operettenarien, sowie Musical-Songs. Guerassim Voronkov, Dirigent Louise Alder, Sopran, Solistin Rolando Villazón, Tenor, Solist Sinfonieorchester Liechtenstein Durch seine einzigartig fesselnden Auftritte in den führenden Opernhäusern und Konzertsälen der Welt hat sich Rolando Villazón als einer der meist gefeierten und beliebtesten Interpreten überhaupt und als einer der führenden Tenöre der Gegenwart etabliert. ex.

Informationen und Karten zu allen Konzerten unter www.vaduzclassic.li sowie unter Tel. +423 792 63 52 und im Liechtenstein Center in Vaduz

Fotos: Valery Gergiev © Decca/Marco Borggreve; Cecilia Bartoli © Hugo Glendinning; Isabel Pfefferkorn © Anca Sora; Kevin Griffiths © Roland Korner; Ensemble Esperanza © Nikolaj Lund; Rolando Villazón © ITV/REX; Text: © Vaduz Classic

www.exclusiv.li / Mai 2018


20

Laufvergnügen in Bad Ragaz «Tamina Run by skinfit®» Regeneration im Ragazer Thermalwasser inklusive!

Anmeldung unter: www.taminatherme.ch/taminarun Für Kurzentschlossene am Laufabend bis 18:30 Uhr vor Ort

K

Seit der Eröffnung des skinfit® Shops in der Tamina Therme im Sommer 2017 finden die Gäste multifunktionale Sportbekleidung und nachhaltige Erholung unter einem Dach. Die Veranstaltungsserie «Tamina Experience by skinfit®» vereint die beiden Elemente zu Outdoor-Erlebnissen für Bewegungsbegeisterte, wie beispielsweise geführte Bad RagARTz Skulpturenläufe oder Vollmondwanderungen. Die Entspannung der beanspruchten Muskeln im Thermalwasser ist stets im Erlebnis enthalten. ex. Informationen unter: www.taminatherme.ch/erlebnisse

ommen Sie mit in die freie Natur, Nachwuchsläufer, Einsteiger oder ambitionierter Freizeitläufer - die neue Laufserie der Tamina Therme in Kooperation mit der Sportbekleidungsmarke skinfit® bietet für jedes sportliche Ziel die richtige Strecke. Je nach Kondition und Ambition können die Teilnehmer zwischen drei Distanzen wählen. Eine gemütliche Abendrunde dreht man auf rund 4.7 km beim Therme Run. Wer sich richtig fordern will, tritt zum Skinfit Run über 7.8 km an. Der Bimbi Run über 2.1 km richtet sich zudem speziell an Schulklassen und Kinder. Eine besondere Erfahrung bietet der Auftakt der dreiteiligen Serie: Den Eröffnungslauf am Mittwoch, 9. Mai um 19:00 Uhr absolvieren die Freizeitläufer Seite an Seite mit bekannten Sportgrössen aus der Region. Neben Silbermedaillengewinner Marc Bischofberger nehmen auch Lokalhelden wie Fabian Anrig (Marathon Schweizermeister 2017) und Olympionike Armin Niederer (Skicross) teil und stehen im Vorfeld für Autogramme ab 17:30 Uhr zur Verfügung.

Tamina Therme Beauty Queen Beauty Workshop: Tipps & Tricks für ein noch schöneres Ich

D

iverse Umwelteinflüsse können unser Aussehen teilweise in den Schatten stellen. Beim Beauty Workshop zeigen Ihnen Fachkosmetikerinnen wie Sie auf diese Einflüsse richtig reagieren und Ihr Äusseres noch mehr erstrahlt. ex.

Die Laufevents tragen keinen Wettkampfcharakter - im Vordergrund steht viel mehr die Freude an der Bewegung im Freien. «Die Gesundheit unserer Gäste liegt uns als Thermalheilbad besonders am Herzen. Mit der neuen Laufserie möchten wir die regionale Bevölkerung dazu animieren, sich mit Begeisterung in der Natur zu bewegen», so Annette Fink, Operative Leiterin der Tamina Therme. Aktiv sein und die beanspruchten Muskeln anschliessend im warmen Thermalwasser entspannen und regenerieren - das spielt für die passionierte Läuferin ideal zusammen.

Angebot: Workshop (3.5 Std.) inkl. Unterlagen, Begrüssungsgetränk, Snack, Reinigungsset, 10% Rabatt auf das gesamte BABOR Sortiment, Smoothie, Gutschein für einen Eintritt in die Tamina Therme (im Wert von CHF 28.-), Preis CHF 60.- pro Person. Jetzt Platz sichern unter: www.taminatherme.ch/tickets oder persönlich am Empfang. Termine: Jeweils samstags 5. Mai und 9. Juni, 9.30 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.30 Uhr im Kursaal, Grand Resort Bad Ragaz

Eine Studie der amerikanischen Stanford Universität zeigt: Laufen macht nicht nur glücklich, sondern beflügelt auch die Kreativität. Der Start als Team lohnt sich also auch für Firmen. Und das nicht nur im Sinne einer positiven Auswirkung auf den Arbeitsalltag. Denn wer die meisten Teilnehmer über alle drei Läufe vorweisen kann, erhält ausserdem einen kostenlosen Badeeintritt für die ganze Gruppe sowie einen skinfit® Shopping-Gutschein im Wert von CHF 500.- auf die Bestellung einheitlicher Vereins- oder Firmenbekleidung. Die Laufserie findet jeweils mittwochs am 9. Mai, 23. Mai und 6. Juni 2018 um 19:00 Uhr statt. Die Teilnahme kostet für Erwachsene CHF 25.- und für Kinder bis 16 Jahre CHF 10.- pro Person. Dieser Preis umfasst den Startplatz für alle drei Läufe, einmalig einen Eintritt in die Tamina Therme im Anschluss an einen Lauf sowie eine skinfit® Trinkflasche.

fotos: © tamina therme


formatio.li

21

(von links) Prof. Dr. Horst Biedermann, Dr. Elisabeth Allgäuer-Hackl, S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein, Helma Ritter

5. Liechtensteinisches Bildungsforum

Mehrsprachigkeit und Digitalisierung

D

chen Mehrsprachigkeit gelehrt und gefördert werden kann. Welche Rolle fällt nun Mehrsprachigkeit unter dem Aspekt der Digitalisierung zu? Wie kann sich Schule unter der Berücksichtigung von Mehrsprachigkeit und Digitalisierung weiterentwickeln? Diese und andere spannende Fragen wurden im Vortrag erörtert. Zudem wurden erfolgreiche gesamtsprachencurriculare Schulentwicklungsprojekte vorgestellt, die konsequent mehrsprachig sind.

as 5. Liechtensteinische Bildungsforum in der Aula der formatio Privatschule in Triesen befasste sich mit dem Thema «Mehrsprachigkeit und Digitalisierung». Zahlreiche Zuhörerinnen und Zuhörer folgten aufmerksam den interessanten Ausführungen der Gastrednerin Dr. Elisabeth Allgäuer-Hackl.

Einige zentrale Ideen in Bezug auf ein solches Gesamtsprachencurriculum sind beispielsweise die Interaktion aller Sprachen während des Lernens, die Berücksichtigung aller Sprachen im Sprachenunterricht oder der Einbezug der Herkunftssprachen von Schülerinnen und Schüler in den Sprachenunterricht.

Dass es in der heutigen globalisierten Welt wichtig ist, mehrere Sprachen zu sprechen, ist nichts Neues. Mit der fortschreitenden Digitalisierung verändern sich jedoch die Bedingungen, unter wel-

Das Publikum folgte interessiert den Ausführungen und wurde an der einen oder anderen Stelle aktiv in den Vortrag eingebunden. Im Anschluss an das Referat wurde bei einem Aperitiv die Möglichkeit

www.exclusiv.li / Mai 2018

mit Frau Dr. Allgäuer-Hackl ins Gespräch zu kommen und das Gehörte zu diskutieren rege genutzt. ex.

fotos + text: © exclusiv


www.landesmuseum.li

22

«Die Welt des Han Meilin» Sonderausstellung «Die Welt des Han Meilin» bis 3. Juni 2018

Der Künstler Han Meilin mit dem von ihm geschaffenen Maskottchen für die Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking © Han Meilin

Prof. Dr. Rainer Vollkommer, Direktor des Liechtensteinischen Landesmuseums und Hermine Haug, Präsidentin des Vereins Freunde des Liechtensteinischen Landesmuseums

H

de-Coubertin-Medaille des Internationalen Olympischen Komitees. Drei sehr grosse Museen sind nur Han Meilin gewidmet. Sie stehen in Peking, Hangzhou und beim Helan-Berg in der Nähe von Yinchuan. Han Meilin zeichnet den Geist chinesischer Volkskunst und Kultur, die weit früher als

an Meilin ist wohl der derzeit bekannteste lebende Künstler in China. Er wurde 1936 in der Stadt Jinan (Provinz Shandong) geboren. Berühmt wurde der Künstler u. a. für seine monumentalen Skulpturen (wie zum Beispiel der «Fünf-Drachen-Uhrturm», 10 m hoch, den er für die 26. Olympischen Spiele in Atlanta 1996 schuf), für seine Malereien, die in den wichtigsten Museen Chinas gezeigt werden, für die von ihm geschaffenen Maskottchen der Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking und für seine Logos, die er für viele angesehene Unternehmen Chinas entwickelt hat, darunter das «Phoenix Logo» der Fluggesellschaft Air China. Seine Keramiken zählen in Form, Farbgebung und Technik zu den schönsten und kostbarsten zeitgenössischen Gefässen. Besonders beeindruckend sind auch seine aus Holz geschnitzten Stühle, von denen jeder anders gestaltet und ein Unikat ist.

die Han-Dynastie (202 v. Chr. - 220 n. Chr.) zurückreicht, und verbindet diese ursprünglichen Elemente in seinen Werken mit modernen Kunstformen. Die Sonderausstellung «Die Welt des Han Meilin» ist seinen Malereien gewidmet, die Menschen, Tiere und Fabelwesen meist in Bewegung festhalten. Des Weiteren illustrieren Malereien die zwölf chinesischen Tierkreiszeichen. Während dem Künstler Han Meilin sehr viele Ausstellungen in Asien und Nordamerika gewidmet waren, gab es bisher nur eine Expositionstour mit seinen Werken in Venedig und Paris. Die Ausstellung im Liechtensteinischen Landesmuseum ist somit erst das dritte Mal überhaupt, dass Malereien von Han Meilin öffentlich in Europa zu sehen sind. ex. Die Ausstellung im Landesmuseum dauert bis 3. Juni 2018 fotos + text: © exclusiv

Han Meilin ist Professor an der TsinghuaUniversität in Peking und Vize-Vorsitzender des Akademischen Komitees dieser führenden Universität Chinas. Weiterhin ist er einer der wenigen von der UNESCO ernannten bildenden «Künstler für den Frieden der UNESCO» und Träger der Pierrewww.exclusiv.li / Mai 2018


23

FIFA Fussball-Weltmeisterschaften auf Briefmarken aus der Sammlung des ehemaligen Schachweltmeisters Anatoli Karpow Sonderausstellung bis 19. August 2018 Ruth Lechner und Monika Putzi-Gstöhl

Modische Trends und elegante Klassiker

E

Ersttagsbrief anlässlich der Fussball-WM 1954 in der Schweiz, Liechtensteinisches Landesmuseum.

Die Endrunde der FIFA FussballWeltmeisterschaft gilt als das nach den Olympischen Spielen wichtigste Sportereignis der Welt. Die Sonderausstellung findet anlässlich der diesjährigen Endrunde in Russland statt. Gezeigt werden die FIFA FussballWeltmeisterschaften auf Briefmarken aus der Sportbriefmarkensammlung des berühmten ehemaligen Schachweltmeisters Anatoli Karpow und aus den Beständen des Postmuseums des Fürstentums Liechtenstein. Die Exponate lassen die Fussballmeisterschaften Revue passieren und erinnern damit auch an die damaligen Spielorte.

ntdecken Sie bei Leder Ruma in Buchs trendige und elegante Damentaschen, hochwertige Herrentaschen, Businesstaschen, ein grosses Sortiment an Reiseartikeln, Kleinlederwaren und Schirme vieler bekannter Top-Marken. «Samsonite» bleibt seiner grossartigen Design-Geschichte treu und bringt zum 10-jährigen Jubiläum den Klassiker aus Curv® im modischem Gold/Silber Look. Ebenso beliebt bei allen, die Verarbeitung in hoher Qualität schätzen, sind Taschen und Accessoires in elegantem Business-Look von «The Bridge» oder praktische Reiseartikel der Marke «Tumi» und gehören bei Leder Ruma zum Sortiment wie das Schweizer Familienunternehmen «Maison Mollerus», das sich mit seinen Handtaschen und edlen Accessoires international einen Namen gemacht hat. Eigentlich braucht man über Taschen nicht viele Worte zu verlieren, egal ob gross oder klein, Leder, Stoff, Kunststoff oder Kork, sie sind ein Fashion Statement, modischer Blickfang und ein wichtiger Begleiter. Bei Leder Ruma ist die Auswahl gross. ex.

Ehrentafel anlässlich der Fussball-WM 1974 in Deutschland mit Unterschrift von Franz Beckenbauer, Mannschaftskapitän der deutschen Nationalmannschaft, die Fussballweltmeister wurde, aus der Sammlung von Anatoli Karpow.

Sonderbriefmarkenblock von Spanien anlässlich der Fussball-WM 1978 in Argentinien, aus der Sammlung von Anatoli Karpow. © Liechtensteinisches Landesmuseum, Fotos: Sven Beham

Postmuseum, Städtle 37, 9490 Vaduz Öffnungszeiten Täglich: 10 bis 17 Uhr

Bahnhofstrasse 57, Parkhof CH-9470 Buchs Tel. +41 81 756 30 02 info@lederruma.ch www.lederruma.ch


24

Kunstausstellung «märchenhaft»

Ausstellungsdauer: bis 16. Juni 2018

U

nter dem Thema «märchenhaft» zeigen acht Künstler des ArtClub Rii im Schloss Sargans Welten zwischen Phantasie und Wirklichkeit, in einer grossen Vielfalt an unterschiedlichen Kunststilen, Techniken und Inhalten. Die Künstlerinnen Galla Valieva, Karin Spendl, Anna Shesterikova, Eva Severa, Geni Martinez-Wouda, Elsbeth Odermatt, Brigitte Backhaus und der Künstler Bernd Hauswirth stellen Kunstwerke in den Stil-

richtungen der Malerei, Spiegelgestaltung, Porzellanmalerei, Keramik- und Rakuarbeit, Mosaikarbeiten, Ikonenmalerei und Glasfusing aus. «märchenhaft» ist aber auch der geschichtsträchtige Ort der Ausstellung. In einer Urkunde aus dem Jahr 1282 tauchte das Schloss Sargans erstmals als Sitz der Grafen von Sargans und Werdenberg auf. Heute sind im Schloss das Museum Sarganserland, ein Restaurant und der Torkelkeller untergebracht. Der Palace Estrich bildet eine würdige Kulisse für diese Ausstellung, die Mitte April mit einer

anschliessenden Apero und interessanten Gesprächen mit den Kunstschaffenden liessen die Gäste den «märchenhaften» Eröffnungsabend gemütlich ausklingen.

ArtClub Rii Unter dem Namen ArtClub Rii besteht seit 2012 ein Verein von bildenden Künstlern aus dem Rheintal und Liechtenstein. Der Name Rii - der Rhein - steht für die Verbindung zwischen dem Werdenberg und dem Fürstentum, aber auch für die Verbindung unter den Künstlern, die einen freundschaftlichen Erfahrungsaustausch pflegen. ex. Laudatio und einem interessanten Exkurs um das Schloss Sargans vom Präsidenten der Ortsgemeinde Sargans und Schlossvogt Heinz Lutz im Beisein der Künstlerinnen und dem Künstler feierlich eröffnet wurde. Das «Duo Estrela», Aleksandra Lartseva (Violine) und Susanne Scheier (Gitarre), bereicherte die Vernissage mit schönen musikalischen Einlagen. Beim

Schloss Sargans, Galerie Palais-Estrich Öffnungszeiten: Täglich 10 - 12 Uhr und 13.30 - 17.30 Uhr oder nach Absprache mit der Schlosspächterin Informationen: www.artclub-rii.ch fotos + text: © exclusiv


25

20 JAHRE

Ausgezeichnete italienische Küche Im Restaurant Trocadero finden Sie die idealen Räume für unvergessliche Feste. Ob für Ihren Firmenevent oder einen privaten Anlass - das Restaurant bietet Platz für bis zu 90 Gäste. Vom Pizzaplausch bis zum Festmenü werden Ihnen hier gerne alle Wünsche erfüllt.

D

as Restaurant Trocadero in Bad Ragaz ist bekannt für feine, echte italienische Küche. Klassiker, wie hausgemachte Pastagerichte oder Spiedino di Manzo - ein saftig gebratener Rindfleisch-Spiess sowie mit viel Hingabe zubereitete Pizzas aus dem Holzofen sind wahre Gaumenfreuden all'italiana. Für die Gastgeber Enrica und Severino Olcelli, die das 20-jährige Jubiläum haben, ist es eine Herzensangelegenheit, Passion und Leidenschaft, dem Gast ein Erlebnis zu bieten. «Bei uns wird authentisch, mit möglichst vielen Zutaten aus der Region und mit dem Herzen gekocht, italienisch, saisonal und temperamentvoll.» Severino Olcelli: «Das Gastgewerbe ist meine Berufung und meine Überzeugung. Ich könnte mir keinen schöneren Beruf vorstellen.» Sein Grossvater hatte es ihm ermöglicht die Hotelfachschule zu besuchen. Nach seinem Abschluss www.exclusiv.li / Mai 2018

sammelte er berufliche Erfahrungen in bekannten Gastronomieunternehmen wie zum Beispiel im Grandhotel Viktoria in Interlaken, im Palace in St. Moritz und im Silvretta in Klosters. Nach etlichen Jahren in Vulpera wuchs sein Wunsch, selbstständig einen Betrieb zu führen. Als ihm die Gelegenheit geboten wurde, das Trocadero in Bad Ragaz zu übernehmen, musste er nicht lange nachdenken... Er liebt den Kontakt mit Menschen unterschiedlichen Alters und verschiedener Herkunft. Der gebürtige Italiener weiss, essen ist nicht nur Nahrungsaufnahme, essen heisst alle Sinne am Vergnügen teilhaben zu lassen, sich bewusst eine kleine Auszeit zu gönnen, dies ist wichtig für Geist, Seele und Körper. Severino Olcelli: «Das Trocadero hat einen guten Namen und ist weit herum bekannt. Wir haben viele Stammgäste aus der ganzen Region, auch aus Liechtenstein. Viele Gäste wurden im Laufe der

Jahre zu Freunden. Zu unseren Gästen zählen auch bekannte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Sport. Ich engagiere mich gerne bei Projekten und plane mit meinen Partnern verschiedene Events im Bereich von Sport, Benefiz und Anlässe mit Kindern. Diese Vielfältigkeit und Abwechlsung macht meinen Beruf so einzigartig und schön. Dies alles gelingt aber nur mit treuen Gästen, einem guten Umfeld und mit einem zuverlässigen Team und ihnen allen gilt mein grosser Dank. Im Speziellen unseren Gästen, der Gemeinde Bad Ragaz, der Gamag AG in Luzern, der Remimag Gastronomie AG in Rothenburg, meiner Frau Enrica und meinem ganzen Team. Wenn die Gäste zufrieden sind, reden sie positiv über uns und kommen wieder. Dies ist das grösste und schönste Kompliment, welches ein Gastronom erhalten kann.» ex. foto + text: © exclusiv


26

fotos + text: © exclusiv

Wohnheim Neufeld Buchs

Wohnen, Arbeit und Freizeit - eine Heimat, die Vertrauen schafft, Begegnungen ermöglicht und offen für Veränderungen ist.

D

as Wohnheim Neufeld wurde als privates Kleinheim gegründet. Weder die Grösse des Betriebes noch der genaue Betreuungsumfang waren bei der Gründung ein Thema. Von allem Anfang an war der familiäre Charakter ausschlaggebend und unerwartet viele Menschen mit einer Behinderung suchten in dieser Umgebung ihr neues Zuhause. Ziel und Zweck der Institution Das Wohnheim Neufeld bietet geschützte Wohn- und Werkplätze für erwachsene Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf an. Mit sinnvollen Tagesstrukturen ermöglichen die Verantwortlichen den BewohnerInnen verschiedene, begleitete Aktivitäten in allen Lebensbereichen. Diese richten sich individuell nach Begabungen, Fähigkeiten und Perspektiven, so wird eine Atmosphäre des Verstehens und Vertrauens geschaffen, in der sich jede einzelne Person wohlfühlt und entwickeln kann.

Das Menschenbild des Wohnheim Neufeld Geschäftsführer Eduard Moser: «Ein ganzheitliches Menschenbild dient uns als Grundlage unserer täglichen Arbeit mit Menschen mit einer Behinderung. Wir respektieren und achten alle Menschen als vollwertige, einzigartige Personen mit ihrer Eigenständigkeit und ihrer Lebenserfahrung. Die Lebensprägungen, die Bedürfnisse, die Interessen und die Möglichkeiten zur Gestaltung zwischenmenschlicher Beziehungen des Einzelnen nehmen wir ernst und gestalten die Begegnungen sorgfältig und wertschätzend. Wir sind überzeugt, dass jeder Mensch während seines ganzen Lebens entwicklungsfähig ist und verstehen dies als lebenslangen Prozess.» Die Bewohnerinnen und Bewohner Die BewohnerInnen des Wohnheims Neufeld sind Frauen und Männer mit geistigen, kognitiven, psychischen, körperlichen Einschränkungen und/oder mit sozialen Verhaltensschwierigkeiten. Im Wohnbereich stehen verschiedenste Wohnformen zur Verfügung, welche von intensiver Betreuung bis zum begleiteten Wohnen reichen. Das gemeinschaftliche Wohnen in familien-


Aktuell

27

Hans Moser (links) und Eduard Moser: «Für alles was wir realisieren können sind wir besonders allen Spendern und Gönnern sehr dankbar.»

ähnlicher Atmosphäre, das ein «sich zu Hause fühlen» möglich macht, ist wichtig. Die Frauen und Männer erhalten im Alltag, in Lebensfragen und in lebenspraktischen Anliegen individuelle Unterstützung, Begleitung und Pflege. Darum setzen sich die Verantwortlichen und Mitarbeiter des Wohnheims täglich mit dem Ziel auseinander, ein hohes Entwicklungspotenzial und die grösstmögliche Lebensqualität für alle gewährleisten zu können. Der Neubau Hans Moser: «Das Älterwerden der BewohnerInnen, der erhöhte Pflegebedarf und die zum Teil eingeschränkte Mobilität bis hin zur Bettlägerigkeit stellte uns vor neue Herausforderungen. Nach langen Planungsvorarbeiten konnte ein Neubau in Angriff genommen werden. Wie auf den Bildern dokumentiert, sind die Bauarbeiten weit fortgeschritten. Die Belegschaft und auch alle BewohnerInnen freuen sich sehr, dass wir nach den Sommerferien in den Neubau einziehen können. Nach einem nötigen Zwischenbau und dem Aus- und Umbau im heutigen Hauptgebäude, sollen die Bauarbeiten bis Ende 2018 abgeschlossen sein. Die Struktur im Wohnheim Neufeld soll mit dem Neubau aber nicht geändert werden. Das Einzigartige ist die dezentrale Lebens- und Wohnsituation. Viele der BewohnerInnen nennen ihr Zuhause eine WG. Diese Autonomie und Eigenständigkeit, Mitbestimmung und Mitentscheidung, gelebte Inklusion, soll auch in Zukunft so bleiben. Dank einem tiefen Grundwasserspiegel und einem sehr guten Bauverlauf konnten die Baukosten im Budget gehalten werden. Durch Spenden und Zuwendungen können Pflegebetten gekauft, eine natürliche Ausleuchtung der Räume im Untergeschoss und optimale Einrichtungen für den Beschäftigungsbereich angeschafft werden. Natürlich werden verschiedene Wünsche aus Kostengründen hinten anstehen müssen. Für alles was wir realisieren können sind wir besonders allen Spendern und Gönnern sehr dankbar. Ihre Spende löst in der Wohnheimfamilie Freude aus und wird herzlichst verdankt. Wir freuen uns heute schon darauf, Sie im Frühling 2019 im «neuen» Wohnheim Neufeld begrüssen zu dürfen.» ex. Raiffeisenbank Werdenberg, 9470 Buchs IBAN: CH17 8125 1000 0902 8348 4 Wohnheim Neufeld Hostetgass 9, CH-9470 Buchs SG Tel. +41 81 750 60 20 www.wohnheim-neufeld.ch www.exclusiv.li / Mai 2018

Ihr Fachbetrieb für: • Holzfenster • Holz-Metallfenster • Kunststoff-Fenster

• Kunststoff-Metallfenster • Spezial-Fenster • Reparaturen

H. VETSCH AG • Fensterbau Gässli 2 • CH-9472 Grabs Telefon 081 771 31 77 • Telefax 081 771 45 14 info@vetsch-fenster.ch • www.vetsch-fenster.ch

musikagentur.li Sie feiern ein Fest, wir sorgen professionell für das Gelingen! Fotografen für jeden Anlass, Internationale Alleinunterhalter, Duos, Pianisten und DJs, Zauberkünstler, Moderatoren und Limousinenservice tel. +423 232 80 80 • info@musikagentur.li Rufen Sie uns für eine unverbindliche Offerte an.


28


29

Prachtvolle Blüten und Setzlinge Grosser Blumen- und Setzlingsmarkt in der Gärtnerei Saxerriet

D

ie Auswahl an Geranien, Begonien, Sonnenlieschen, Fuchsien, Eisenkraut, Nelken, Petunien, Mandevilla Zauberschnee, Wandelröschen und vieles mehr ist gross und die Farbenpracht macht Freude, sorgt für Inspiration und liefert tolle Garten-, Terrassen- und Balkon-Pflanzideen. Was gibt es schöneres für Gartenliebhaber, als im Frühling Blumen, Stauden, Kräuter und Gemüsesetzlinge zu kaufen, die ersten Salatsetzlinge und Tomaten zu setzen und in freier Natur die Zeit zu verbringen. Egal ob grossflächig im Garten, im Beet

oder auch im Topf, die meisten Kräuter sind leicht zu kultivieren. Regional angebaute Kräuter und Gemüsesorten, frisch aus dem eigenen Garten geerntet sind die besten Nährstofflieferanten. Viele unserer heimischen Superfoods können gut mit den Exoten mithalten und schmecken mindestens ebenso gut! Und hier bewährt sich die Redewendung: «Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?» … schauen Sie doch einfach mal rein in der SAXA - top® Erlebnisgärtnerei, Kantonale Strafanstalt Saxerriet, Salez. ex. fotos + text: © exclusiv


Ihr Spezialist für das Verlegen von Bodenbelägen in Neu- und Umbauten · Einfamilienhäuser · Mehrfamilienhäuser · Büros und Praxen · Industrie- und Gewerbebetriebe · Schulen und öffentliche Bauten · Spitäler etc.

Ihr verlässlicher und kompetenter Partner von der Beratung bis zur Pflegeempfehlung. Seit 1962

Düsel Bodenbeläge AG · Churerstrasse 59 · 9470 Buchs SG Tel. +41 81 756 32 30 · Fax +41 81 756 43 36 · info@duesel.ch · www.duesel.ch


www.exclusiv-immobilien.li

33

Zu verkaufen in Mauren

Eines der letzten bebaubaren Grundstücke in Ascona TI

Zu verkaufen in Südfrankreich zwischen Cannes und Nizza

Zu verkaufen in Lenzerheide

1'101 m2 Bauland mit vorhandenen Bauplänen für ein Mehrfamilien-Geschäftshaus mit Tiefgarage

Zu verkaufen: Das Grundstück befindet sich in der Kernzone, es kann 3-geschossig überbaut werden. (3 Wohnungen à ca. 100 m2)

Das Anwesen ist auf mehreren Terrassen mit einer Fläche von 4'100 m2 gebaut und besteht aus einer Villa und fünf Pavillons im «Provencal Style», zwei Schwimmbäder und grossem Parkplatz.

3 1/2 Zimmer Ferienhaus in Top-Zustand Sonnige, ruhige Aussichtslage, freistehend, hübscher Garten. Wenige Autominuten ins Dorf und zu den Bergbahnen etc.

Preis auf Anfrage Tel. +423 777 80 80

Weitere Auskünfte Tel. +423 777 80 80

Weitere Auskünfte Tel. +423 777 80 80

Verkaufspreis: CHF 685'000.Tel. +423 777 80 80

Zu verkaufen in Altstätten

Zu verkaufen in Mollis GL

Zu verkaufen Wohn- und Gewerbeliegenschaft

Zu vermieten Bauernhaus in Reute AR

Freistehendes 5 1/2 Zimmer Einfamilienhaus Neuwertig nach Totalrenovation, 130 m2 Wohnfläche, 323 m2 Grundstück, familienfreundliche Wohnlage

Älteres Reiheneinfamilienhaus zum Renovieren und Ausbauen, im Dorfzentrum von Mollis

Attraktive Wohn- und Gewerbeliegenschaft in Altstätten mit 6% Bruttorendite, umfassend renoviert (2005 bis 2012), voll vermietet, schöne zentrale Lage

Stilvoll renoviertes Appenzeller-Bauernhaus. 7 Zimmer, ruhige, sonnige Lage im Dorf kleiner Garten, Haustiere erlaubt.

Verkaufspreis: CHF 765'000.Tel. +423 777 80 80

Verkaufspreis: CHF 195'000.Tel. +423 777 80 80

Verkaufspreis: CHF 830'000.Tel. +423 777 80 80

Miete: CHF 1'670.Tel. +423 777 80 80

Costa Blanca Spanien Wohnen wo andere Urlaub machen! In unserem umfangreichen Angebot von Immobilien an der Costa Blanca finden auch Sie Ihr Wunschobjekt. Unser Partner vor Ort unterstützt Sie zuverlässig, seriös und diskret bei der Suche nach Ihrer Immobilie. Wir erstellen mit Ihnen ein detailliertes Anforderungsprofil und organisieren Ihre Besichtigungstour zur Erkundung von Ortschaften und Objekten an der Costa Blanca. Unser Komplettpaket umfasst die gesamte Beratung und Kaufabwicklung in Ihrer Muttersprache, Kontakt und Begleitung zu Banken, Behörden und Versicherungen.

Schönes Haus mit Privatsphäre an ruhiger Lage in Benissa

Luxuriöse Wohnanlage in Benitachell mit Meerblick Aussenpool, beheizter Innenpool, Dampfbad, Fitnessraum, Jacuzzi, Lift

Weitere Häuser und Wohnungen in verschiedenen Preislagen finden Sie unter www.exclusiv-immobilien.li. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Das Haus hat eine Wohnfläche von 105 m2 , Grundstücksfläche 797 m2, 2 Schlafzimmer, Essbereich mit grossen Fenstern, Sommerküche und Pool Verkaufspreis: € 275'000.- / Ref. B121 Tel. +423 777 80 80

Die Wohnungen bestechen durch ihr modernes elegantes Design, helle Räume und grosse Sonnenterrassen. Zur Auswahl stehen Wohnungen auf verschiedenen Stockwerken. Die Wohnungen sind zur ganzjährigen Nutzung oder als Feriendomizil bestens geeignet.

Sehr schöne grosszügige Wohnung in Altea

Moderne Villa in erster Meereslinie in Oliva

Schöne und geräumige Villa in Javea-Xabia nahe dem Zentrum

Exklusive luxuriöse Villa mit Meerund Bergblick in Altea la Vella

Diese tolle Gelegenheit bietet viel Platz, 4 Schlafzimmer sowie einen beachtlichen Terrassenbereich mit Meerblick.

Die Villa ist auf 2 Etagen, 2 Wohnzimmer, 3 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Küche und Waschraum. Wohnfläche 225 m2, Grundstück 350 m2, Garten mit Pool

Grundstück 1'036 m2, Garten mit Pool, verschiedene Sitzplätze und Terrassen. 4 Schlafzimmer, 3 Badezimmer, grosser Salon auf einer Wohnfläche von 306 m2.

5 Schlafzimmer, 6 Bäder, Hausbar, bebaute Fläche 600 m2, Grundstück 2'516 m2, Garten, sehr ruhige Lage, grosse Terrassen und ein 35 Meter Pool

Verkaufspreis: € 425'000.- / Ref. B139 Tel. +423 777 80 80

Verkaufspreis: € 450'000.- /Ref. B146 Tel. +423 777 80 80

Verkaufspreis: € 2'950'000.- / Ref. B147 Tel. +423 777 80 80

Verkaufspreis: € 320'000.- / Ref. D156 Tel. +423 777 80 80

Verkaufspreis: auf Anfrage / Ref. D181 Tel. +423 777 80 80


34

Neue Lampenabteilung bei Delta Möbel Sie haben Lust auf Veränderung, renovieren oder bauen, entdecken Sie auf rund 600 m2, «Licht in allen Facetten in der neu gestalteten Lampenabteilung bei Delta Möbel.

M

it gutem Licht erhöhen Sie Ihre Lebensqualität, steigern Ihr Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden und können dank modernster Leuchtmitteltechnologie

Energie und Kosten sparen. Denn das Leuchtmittel ist heute nicht mehr nur Mittel zum Zweck, sondern rückt als Gestaltungselement in den Fokus der Raumgestaltung. Möglich machen dies moderne, trendige Designs, die in unterschiedlichsten Formen und Materialien in unsere vier Wände einziehen und ihnen Atmosphäre verleihen, man könnte es auch leuchtende Highlights nennen. Die Lampe wird zum besonderen Blickfang. Hoch im


www.delta-moebel.ch

35

Heute ist die LED-Lampe mit einer sehr langen Lebensdauer und einem geringen Energieverbrauch eines der wirtschaftlichsten Leuchtmittel, welches sich gleichermassen für Wohnwie Arbeitsräume eignet. In der neuen Lampenabteilung bei Delta Möbel finden Sie LED-Hängeleuchten, LED-Spotserien, LED-Leseleuchten und LED-Stehleuchten, die Auswahl ist gross und bestimmt ist das Richtige für Sie dabei.

Licht stimmungsvoll und funktionell Delta Möbel AG, CH-9469 Haag Tel. +41 (0)81 772 22 11

Trend stehen Leuchtendesigns mit Blattgold oder ausgewählte Materialien in puristischen oder ergonomischen Formen, die sich nicht nur wunderbar kombinieren lassen, sondern auch für dekorative Eleganz sorgen. Die Berater der Lampenabteilung zeigen Ihnen gerne, wie Sie Ihre Beleuchtung künftig intelligent mit Fernbedienung steuern können und über eine App sozusagen das Smartphone als WLAN-Lichtschalter eingesetzt wird. Morgens mit Wake-up Licht aufwachen und abends bei beruhigender Lichtstimmung einschlafen. Am Wochenende eine Anwesenheitssimulation starten und das Heim somit zusätzlich absichern, alles möglich. Bei Delta Möbel finden Sie für jede Räumlichkeit die richtige Beleuchtung und werden zu Faktoren wie Lichtqualität und -stärke sowie Lichtfarbe und Regelbarkeit gut beraten, denn Licht ist mehr als Helligkeit, Licht ist Innovation. ex. fotos + text: © exclusiv

www.exclusiv.li / Mai 2018

20%

* auf Ihre Lieblingslampe

* Gültig ab 7. bis 19. Mai 2018 auf eine Lieblingslampe. Ausgenommen Leuchtmittel. Nicht mit anderen Aktionen kumulierbar. Abholpreis. Pro Kauf und Person gültig auf einen Artikel.


36

www.delta-moebel.ch

Mit Leidenschaft für den Sommer Ein schönes Ambiente beflügelt die Sinne

M

it dem Frühling beginnt die Outdoorzeit, den Garten oder Balkon geniessen, mit Freunden und Familie die Zeit unter freiem Himmel verbringen, Blumen, Gemüse oder Obst anbauen oder bei einer guten Lektüre entspannen. Bei Delta Möbel finden Sie ein grosses Sortiment an Gartenmöbel

und Accessoires, für jeden Platz und jeden Anspruch das Richtige in einer vielseitigen Auswahl an Materialien, Farben und Designs. Die Berater wissen, was einen gemütlichen Garten ausmacht und zeigen Ihnen gerne auf, wie Sie den Sitzplatz geschickt nutzen können, was sinnvolle, moderne Schattenkonzepte bieten, welche Gartenliege Ihre Ansprüche erfüllt und welcher Gartentisch für Ihren Zweck der Richtige ist. Die Zeiten der unpersönlichen


37

1

2

Delta Möbel AG, CH-9469 Haag Tel. +41 (0)81 772 22 11

Kunststoffmöbel sind vorbei. Heute sind Gartenmöbel individuelle, gemütliche, funktionsfähige, stabile und farbenfrohe Schmuckstücke in eleganter Optik.

3

Ideen für Ihre Wohlfühloase bei Delta Möbel

Das umfangreiche Gartensortiment bei Delta Möbel erfüllt jeden Anspruch. Vom klassischen Spaghetti-Stuhl mit platzsparenden, klappbaren Gartentisch bis zur populären, komfortablen Lounge und von der funktionalen Liege bis zum grossen ausziehbaren Familiengartentisch können Sie Ihren Aussenbereich so einrichten, dass er zur individuellen Wohlfühloase wird. Im breiten Angebot der Boutique finden Sie nicht nur das passende Geschirr für einen schön gedeckten Gartentisch sondern auch lustige Dekorationsartikel und farbenfrohe Accessoires, die das Gartenvergnügen perfekt machen… beinahe wie im Urlaub. ex. fotos + text: © exclusiv

www.exclusiv.li / Mai 2018

4

1. Relax-Lounge-Sessel mit Hocker 898.- statt 1'088.-, passendes Rückenpolster-Set 79.- statt 95.-, Couch 1'390.- statt 1'656.–, Sessel 787.- statt 928.-, Couchtisch 418.- statt 492.– 2. Tisch Top-Angebot 968.- statt 1'383.-, Dining-Sessel Top-Angebot 289.- statt 417.-, Sitzkissen 39.- statt 53.3. Liege inkl. Kissen 998.- statt 1'267.4. Ohrensessel 998.- statt 1'298.5

5. Tisch rund 1'690.- statt 2'003.-, Sessel inkl. Kissen 579.- statt 686.-


exclusiv Nr. 200  

Magazin exclusiv Liechtenstein, Fürstentum Liechtenstein

exclusiv Nr. 200  

Magazin exclusiv Liechtenstein, Fürstentum Liechtenstein