Page 1

Freitag, 9. Februar 2018 | 2. Jahrgang Nr. 1 | Auflage 6000 Exemplare

Die offizielle Zeitung des Gewerbevereins Herrliberg

Gemeinderatswahlen

Dorfleben

Märkte

Fakten und Interviews mit Kandidaten Seiten 2, 3 und 4

Herrliberg plant grosses Fest

Vorschauen und Agenda

Seite 6

Gasthof Rebe Seiten 8 und 9

Wiedereröffnung steht bevor

Jubiläum

Editorial

50 Jahre Carrosserie Rolf Jenny GmbH

Vorsätze

Seit 1968 gibt es die Carrosserie Rolf Jenny GmbH an der Seestrasse in Herrliberg. Bei Stefan Peter, Firmeninhaber, Geschäftsführer und ehemaligem Werkstattchef sowie seinem Team, sind Fahrzeuge mit unterschiedlichen Schäden in guten Händen. Mit modernsten technischen Einrichtungen und erfahrenen und gut ausgebildeten Mitarbeitern meistern die Fachleute jede Aufgabe professionell, schnell und kostengünstig. Iris Rothacher

«Qualität, Zuverlässigkeit, sowie auf Kundenwünsche eingehen, stehen bei uns an vorderster Stelle», sagt Stefan Peter. «Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass alle Arbeiten am Fahrzeug sorgfältig, fachkompetent sowie nach dem neusten Stand der Technik ausgeführt werden. Bei einem Schadenfall kann sich der Kunde direkt bei uns melden. Wir kümmern uns um alles, auch die Schadenabwicklung mit den Versicherungen, sowie mit dem Schadenexperten». Ein Besuch beim Garagisten sei unnötig, erklärt der dipl. Carrosseriespengler. Bei Bedarf wird dem Kunden ein Ersatzwagen zur Verfügung gestellt und man erhält das eigene Fahrzeug in einwandfreiem Zustand – inklusive Innenreinigung – zurück. Dafür garantiert der Inhaber Stefan Peter, der die Firma Rolf Jenny GmbH 2013 vom gleichnamigen Vorbesitzer übernommen hat. Von Rolf Jenny 1968 gegründet, verfügt das Team der Carrosserie Spenglerei heute über ein breites Fachwissen und moderne Hilfsmittel. Repariert werden Personenwagen und Nutzfahrzeuge aller Marken. Ob bei kleinen oder grossen Beulen, Kratzern jeglicher Art, Rost, Hagelschäden, Steinschlag oder aber bei schwerwiegenden Carrosserieschäden. «Unser Drückspezialist kann so manche Delle mit Drücken und somit ohne den Einsatz von Lackierarbeiten beheben», erklärt Stefan Peter, der über 20 Jahre Erfahrung im Carrosseriegewerbe mit sich bringt.

Hauseigenes Spritzwerk «Als zertifizierter Fachbetrieb garantieren wir für professionelle, exakte Arbeiten», sagt Stefan Peter und erklärt, dass dank dem hauseigenen Spritzwerk, den Farben und Speziallackierungen keine Grenzen gesetzt sind. Ausgebildete Fachleute, zeitgemässe Mischsysteme und Lackprodukte, die den aktuellen Umweltschutzbedienungen entsprechen. Von Spot- bis Ganzlackierung, es ist kein Unterschied zwischen den reparier-

Rolf Jenny GmbH Carrosserie + Autospritzwerk 8704 Herrliberg

ten Abschnitten zum Originalfarbton zu sehen. Guter Service, termingerecht ausgeführte Arbeit zu fairen und marktgerechten Preisen sind den Fachleuten der Rolf Jenny GmbH wichtig. «Es gibt nichts Schöneres als ein zufriedenes Lächeln unserer Kunden nach getaner Arbeit».

Seite 13

Rolf Jenny GmbH Carrosserie und Autospritzwerk Seestrasse 147/149 8704 Herrliberg Telefon 044 915 11 89 www. carrosserie-jenny.ch

Yvonne Bont Mit dieser Ausgabe des «Grüezi Herrliberg» starten wir nun frisch ins Jahr 2018. Mit dem Jahreswechsel kommt man oft auf die Idee, Vorsätze zu fassen. Allgegenwärtig sind wohl solche, wie eine gesündere Ernährung, mehr Sport dafür weniger Kaffee oder Alkohol. Im geschäftlichen Bereich wären das eher Vorsätze, wie die Belege in diesem Jahr von Beginn an sauber zu ordnen, öfters Fotos auf die Website zu stellen oder diese endlich zu erneuern und zu modernisieren. Sie kennen das sicher!? Ich persönlich liebe Vorsätze. Nicht zuletzt deshalb, weil man sie immer wieder von neuem fassen kann. Man muss nicht mal auf den nächsten Jahreswechsel warten. Im Extremfall kann man täglich einen neuen Anlauf nehmen. Für gute Veränderungen braucht es keinen Jahreswechsel. Warum nicht gleich zur Kamera greifen, einen IT-Spezialisten anrufen und endlich den Auftrag für eine tolle Webseite erteilen oder eben, den Kaffee durch ein Glas Kräutertee ersetzen. Ich bin aber der Meinung, dass gute Vorsätze nicht immer in erster Linie zu unserem eigenen Wohl sein sollten. Sich mehr Zeit nehmen für Menschen, welche im letzten Lebensabschnitt stehen und sich unglaublich über eine gemeinsame Tasse Kaffee (oder dann eben Tee) freuen zum Beispiel. Einer meiner Lieblingssprüche, man mag es auch Vorsatz nennen: Augen und Ohren offenhalten! Seien Sie offen für neue Möglichkeiten in Ihrer Firma aber auch für die Menschen um Sie herum.

Rolf Jenny GmbH, Seestrasse 147/149, 8704 Herrliberg • Telefon 044 915 11 89 • Mail info@carrosserie-jenny.ch Raiffeisenbank rechter Zürichsee, 8708 Männedorf • Clearing-Nr. 81481 • IBAN: CH44 8148 1000 0030 80138

v.l.n.r. Rade Stijovic, Hasim Syceri, Stefan Peter, Ahmad Abounahi, Oliver Schelling. (es fehlen, Stanislav Kramer, Egnis Beqiri, Rolf Jenny und Sandra Peter) Foto: Iris Rothacher

Herzlich Yvonne Bont, Präsidentin Gewerbeverein Herrliberg

FEINE SCHWEIZER IMMOBILIEN Herrliberg

Herrliberg

Herrliberg

Herrliberg

Herrliberg

Meilen

Tessin

1’300 m Bauland mit schöner Seesicht und Projekt für Neubau

9½ Zimmer-Villa an erstklassiger Lage mit Super-Seesicht

3 Zimmer Bijou Piedà-Terre mit kleinem Garten im Dorfkern

1’800 m Bauland mit Villenprojekt an Top-Seesichtlage

5½ Zimmer-EFH in familienfreundlichem Quartier

5½ Zimmer-EFH mit Aussicht, ideal für junge Familie

Villa von Star-Architekt Mario Botta: Wohnen in einer Kunst-Skulptur

2

www.fsp.immo

2

Haben Sie eine feine Immobilie zu verkaufen?

Tel. 044-915 4600


2 I Aktuell

Grüezi Herrliberg I Nr. 1 I 9. Februar 2018

Am 15. April wird gewählt

Wahlen stehen vor der Tür «Die Politik bedeutet ein starkes, langsames Bohren von harten Brettern mit Leidenschaft und Augenmass zugleich.» Diese Aussage Max Webers aus dem Jahre 1919 macht deutlich, dass es als Politiker nicht darum geht, das Bestehende zu verwalten, sondern die Zukunft zu gestalten. Die Zukunft, je ferner sie ist, zeichnet sich oft erst schwach ab. Entwicklungen müssen erahnt werden. Wenn sie bereits jedermann klar werden, ist es oft zu spät, einzugreifen. Das heisst, der Politiker muss strategisch denken und handeln können. Und an strategischen Herausforderungen mangelt es uns nicht. Der technologische und gesellschaftliche Wandel ist enorm: • Wir sind zu einer Gesellschaft von Pendlern geworden. Dorfbewohner

arbeiten auswärts. Einkäufe werden grösstenteils auswärts oder online getätigt. Der durchgetaktete Tagesablauf einer jungen Familie erfordert eine permanente Mobilität per Auto. Was heisst dies für das Dorfleben? Für unser Gewerbe? Für unsere Freizeitangebote? • Herrliberg verfügt über gesunde Gemeindefinanzen. Was sollen wir uns noch leisten? Welches sind die Grenzen der Wohlstandsgesellschaft? • Vereine haben zunehmend Mühe, Mitglieder zu finden, die Verantwortung übernehmen wollen. Freiwilligenarbeit wird zunehmend Institutionen übertragen, die man bei Bedarf – kostenpflichtig – «konsumieren» kann. • Die Gemeindeautonomie wird zunehmend beschnitten. Der Kanton setzt zunehmend Regeln, an welche wir uns zwingend halten müssen.

• •

Die damals gut funktionierende Vormundschaftsbehörde wurde durch die KESB ersetzt. Werke, Feuerwehr, Polizei werden gemeindeübergreifend organisiert. Die Kirchen kämpfen mit Ideen, um den Bestand ihrer Mitglieder. Die Bevölkerung wird laufend älter. Wohnen und Pflege im Alter müssen organisiert werden. Was tun wir eigentlich, damit wir vermehrt Familien anziehen und behalten können? Die Digitalisierung wird grossen Einfluss auf die verschiedensten Angebote der Gemeinde haben. Neue Geschäftsprozesse verlangen nach einem massiven Umdenken.

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Aber sie zeigt deutlich, dass wir für die Behördentätigkeit Volksvertreter suchen, die solche Herausforderungen anpacken und mit-

Walter Wittmer helfen können, die Zukunft neu zu gestalten. Für die Sicherstellung des Bestehenden haben wir eine gut funktionierende Verwaltung.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie am 15. April 2018 eine gute Wahl treffen. Walter Wittmer, Gemeindepräsident

Bodenständiger Lokalpolitiker

«Jedes Amt hatte seinen Reiz» Bei einer Wahlbeteiligung von 56 Prozent wurde Rolf Jenny (SVP) im Mai 1998 zum Gemeindepräsidenten von Herrliberg gewählt. 2008 wurde der bodenständige Lokalpolitiker im Online-Fahrplan der SBB zur Herrliberger Sehenswürdigkeit ernannt und 2016 war der Unternehmer OK-Präsident der Herrliberger Gewerbeausstellung. Ob der Tausendsassa künftig etwas kürzer treten will, hat er «Grüezi Herrliberg» in einem Interview verraten. Foto und Text: Iris Rothacher

Rolf Jenny, während 12 Jahren waren Sie Gemeindepräsident von Herrliberg, haben unzählige Gemeindeversammlungen erlebt, waren im Vorstand der SVP, im Kantonsrat, haben zig «Ämtli» übernommen, eine Gewerbeausstellung organisiert und vieles mehr. Sind Sie nun endgültig in den Ruhestand getreten? Nein, mit Sicherheit nicht, zumal ich heute über mehr Freizeit verfüge als früher. Was machen Sie heute? Ich bin nach wie vor im Vorstand der SVP und befasse mich zurzeit vor allem mit den kommenden Gemeindewahlen. Daneben bin ich Verwal-

Rolf Jenny

Impressum

Verlag/Inserate

«Grüezi Herrliberg» ist die offizielle Zeitung des Gewerbevereins Herrliberg. «Grüezi Herrliberg» wird durch die Schweizerische Post AG und Direct Mail Company AG in alle Haushaltungen und Postfächer von Herrliberg und Feldmeilen gratis verteilt – auch in jene mit einem «Stopp Werbung»-Kleber. In Briefkästen mit einem Kleber «Bitte keine Gratiszeitungen» wird «Grüezi Herrliberg» nicht zugestellt.

Eugen Wiederkehr AG Steinradstrasse 8 8704 Herrliberg info@gewerbezeitungen.ch www.gewerbezeitungen.ch

Auflage 6000 Exemplare

Druck/Papier

tungsratspräsident der Kittenmühle AG und Präsident von «Gelb-Schwarz Herrliberg». Sportlich widme ich mich mit meiner Frau vermehrt dem Golfsport. Welches Amt hat Ihnen am besten gefallen? Jedes Amt hatte seinen Reiz, aber das schönste und anspruchsvollste war sicherlich das Gemeindepräsidium. Welche Aufgabe würden Sie kein zweites Mal wieder angehen? Ich würde alle Aufgaben und Herausforderungen erneut angehen. 2013 haben Sie die Rolf Jenny GmbH Ihrem Werkstattchef Stefan Peter übergeben. Ein schwerer Schritt?

Sie unterstützen Stefan Peter noch immer einen Tag die Woche in seiner Carrosserie Spenglerei, dem Betrieb, den Sie vor 50 Jahren gegründet haben. Können Sie nicht loslassen? Mit Loslassen habe ich überhaupt kein Problem. Aber ich freue mich natürlich, dass ich nach wie vor einen vollen Tag in der Woche in der Werkstatt mitwirken kann und stehe gerne allen Angestellten für Rat zur Verfügung.

40

Jahre OptikerQualität

Realisation/Produktion Feldner Druck AG Tel. 043 844 10 20 www.feldnerdruck.ch

40% Rabatt auf alle Brillengläser bis 31.3.2018

Redaktion Vorstand des Gewerbevereins Herrliberg Philippe G. Chevroulet Tel. 044 380 60 95 chevroulet@gmail.com

Keineswegs, dies war ein gezielter Vorgang, zumal ich mit Stefan Peter einen ausgezeichneten Nachfolger gefunden habe.

RENNWEG

ENGE

S TA D E L H O F E N ZÜRICHBERG HONOLD.CH

KÜSNACHT

HERRLIBERG

Telefon 044 923 14 40 Dorfstrasse 93 Meilen


Aktuell I 3

Grüezi Herrliberg I Nr. 1 I 9. Februar 2018 Gemeinderatswahlen

Die Kandidaten im Interview Ines Tanner

und ein funktionierendes Dorfleben erhalten werden können.

Name: Gaudenz Schwitter Geburtsdatum: 28. Januar 1971 Wohnhaft in Herrliberg seit: 2006 Beruf: Rechtsanwalt, Partner bei Wenger Plattner Rechtsanwälte in Küsnacht Hobbys: Ab in die Berge Zivilstand: Verheiratet Kinder: Eine Tochter, 10 Jahre Warum kandidieren Sie für den Gemeinderat? Weil mir die Arbeit nach acht Jahren als Gemeinderat noch immer Freude macht und ich zusammen mit den anderen Gemeinderäten Herrliberg weiter vorwärts bringen möchte. Was sind Ihre Ziele für die nächste Amtsperiode? Ein Ziel ist, die Standortqualitäten von Herrliberg weiter zu pflegen. Mir ist es wichtig, dass die hohe Lebensqualität in unserem Dorf

Wie wollen Sie sie umsetzen? Wir müssen für gesunde Finanzen und ein hochwertiges Wohnumfeld sorgen. Ein attraktives Dorf- und Vereinsleben sowie ein vielfältiges kulturelles Angebot stiften Lebensqualität. Familien- und gewerbefreundliche Rahmenbedingungen bilden die Basis für ein lebendiges Dorf. Mit der Entwicklungsstrategie Herrliberg 2030 sowie dem kürzlich verabschiedeten Richtplanpaket sind die Vorgaben für Gemeinderat und Verwaltung gesetzt, diese Ziele aktiv anzupacken. Dazu gehören etwa bessere Fusswegverbindungen, die Aufwertung von Bushaltestellen, die Sanierung der Badi, die Sicherstellung einer qualitätsvollen Siedlungsentwicklung für Familien und Gewerbe rund um die Forchstrasse oder die Unterstützung unserer Vereine. Was wünschen Sie sich für Herrliberg? Tatkräftige Politiker, aktive Einwohner und eine gut funktionierende Verwaltung oder ganz allgemein Leute, die sich engagieren, miteinander reden und das Dorf so zusammenhalten. Drei erfahrene Gemeinderäte treten nicht mehr zur Wiederwahl an. Ich hoffe, dass der neu zusammengesetzte Gemeinderat diese Lücke schnell schliessen kann und so rasch den bisherigen Erfolgskurs fortsetzt. Und was für Sie persönlich? Ich fühle mich in Politik, Familie und Beruf sehr wohl. Das soll so bleiben.

Was sind Ihre Ziele für die nächste Amtsperiode? Herrliberg soll eine lebendige Gemeinde bleiben. Dazu ist es wichtig, dass sie auch für junge Familien attraktiv und erschwinglich bleibt. Eine ausgewogene demografische Struktur wird uns helfen, dies zu ermöglichen. Denn unsere Bewohnerinnen und Bewohner sind unser wertvollstes Kapital. Wie wollen Sie sie umsetzen? Als Sozialvorstand habe ich mich in den vergangenen Jahren viel um Sozialhilfe und Ergänzungsleistungen gekümmert. Diese Leistungen helfen den Ärmsten und Schwächsten, ein lebenswertes Leben zu führen.

Name: Werner Staub Geburtsdatum: 20. Januar 1960 Wohnhaft in Herrliberg seit: Geburt Beruf: IT Service Manager bei AXA Winterthur Hobbys: Elektronik, Showboard, Velofahren Zivilstand: Verheiratet Kinder: 4 Kinder (3 erwachsen) Warum kandidieren Sie für den Gemeinderat? Ich durfte in den vergangenen zwei Amtsperioden vieles erleben und mich zum Wohl der Gemeinde einbringen. Mit meinen Erfahrungen und meinem beruflichen Hintergrund kann ich unsere Gemeinde optimal unterstützen. Daher will ich mich für weitere vier Jahre zur Verfügung stellen.

Was sind Ihre Ziele für die nächste Amtsperiode? Ich setze mich für eine langfristige, lösungsorientierte und moderne Dorfentwicklung ein. Dabei stehen vorteilhafte Rahmenbedingungen für Familien, Vereine und Gewerbe sowie ein attraktiver Steuerfuss im Vordergrund. Weiter geht es in den nächsten Jahren darum, Konzepte zu erarbeiten, die Lösungen im Umgang mit dem prognostizierten Bevölkerungswachstum aufzeigen.

Warum kandidieren Sie für den Gemeinderat? Für mich ist die Übernahme von Verantwortung in einer Gemeinde, das Gestalten, das Zusammenarbeiten mit Behörden und der Verwaltung, der intensive Kontakt mit den Menschen eine tolle Aufgabe. Nach 12 Jahren in der RPK

Wie wollen Sie sie umsetzen? Alleine kann ich das nicht. Mir ist es wichtig, dass der Gemeinderat eine Strategie vorgibt und diese dann zusammen mit Behörden, der Verwaltung sowie der Bevölkerung konkretisiert und umsetzt. Was wünschen Sie sich für Herrliberg? Dass Herrliberg vor grösseren Katastrophen verschont bleibt und für eine breite Bevölkerungsschicht weiterhin attraktiv ist. Und was für Sie persönlich? Vor allem gute Gesundheit und stets ein offenes Ohr für alle Herrliberginnen und Herrliberger.

Was wünschen Sie sich für Herrliberg? Herrliberg soll eine stolze und lebendige Gemeinde bleiben. Sie soll auch in Zukunft eigenständig und handlungsfähig ihre Aufgaben zum Wohle aller optimal erfüllen können. Und was für Sie persönlich? Ich wünsche mir im Gemeinderat ein kollegiales Team mit vielen spannenden Diskussionen, die zuletzt in tragfähige Entscheide münden – und persönlich die Kraft und Gesundheit, dies für die kommenden vier Jahre tatkräftig unterstützen zu können.

aber, das ist zumindest meine Erfahrung, wird dieser Anspruch gelebt. Im Dorf kennt man sich, redet miteinander, Probleme und Anliegen können direkt an die Mitglieder des Gemeinderates adressiert werden.

möchte ich mich weiterhin für das Wohl der Gemeinde Herrliberg engagieren und dabei meine Erfahrungen kompetent und teamorientiert einbringen. Zudem liegt mir unser Milizsystem – welchem wir Sorge tragen müssen – am Herzen.

Name: Joel W. Gieringer Geburtsdatum: 4. November 1973 Wohnhaft in Herrliberg seit: August 2004 Beruf: Abteilungsleiter Credit Risk Management, Credit Suisse (Schweiz) AG. Ausbildung: Sportlehrer ETH sowie MAS in Bank Management. Generalstabsoffizier. Hobbys: Motorflug, Klavier spielen, Gartenpflege, Rettungsschwimmen Zivilstand: Verheiratet Kinder: 1 Sohn, 5 jährig

Junge Familien achten jedoch mehr auf eine gute Schule, genügend Betreuungsmöglichkeiten, passende Freizeitangebote und Einkaufsmöglichkeiten. Es ist mir sehr wichtig, mich auch für diese sozialen Themen stark zu machen.

Name: Markus Trinkner Geburtsdatum: 15. Januar 1960 Wohnhaft in Herrliberg seit: 2001 Beruf: Betr. Oek. FH, Head of Global IT Hobbys: Entdecken ferner Länder und fremder Kulturen, Tauchen, Mountainbiken Zivilstand: Verheiratet Kinder: 13-jähriger Sohn Warum kandidieren Sie für den Gemeinderat? Die Gemeinden werden oft als Keimzellen der Demokratie bezeichnet. Mit anderen Worten: In der Gemeinde ist die Demokratie erfahrbar. Einwohnerinnen und Einwohner können direkt Einfluss auf das politische Geschehen nehmen, sie können auf Augenhöhe mitreden – ob sie nun stimmberechtigt sind oder nicht. In grossen Gemeinden mag das Theorie sein. In Herrliberg

Was sind Ihre Ziele für die nächste Amtsperiode? Als neu Kandidierender masse ich mir nicht an, Ziele zu formulieren. Wünsche hätte ich allerdings. Als Herrliberger wünsche ich mir, dass unsere Gemeinde ein Dorf bleibt, in dem man den persönlichen und respektvollen Kontakt miteinander pflegt. Als Ökonom und RPK-Mitglied wünsche ich mir einen umsichtigen Umgang mit unseren Ressourcen, die ja immer zuerst von den Steuerpflichtigen erwirtschaftet werden müssen. Als Vater wünsche ich mir eine Primar- und Sekundarschule, in der unseren Kindern die Freude am Lernen, Wissen und Können gelehrt wird. Wie wollen Sie sie umsetzen? Engagiert und motiviert. Was wünschen Sie sich für Herrliberg? Engagierte und motivierte Behördenmitglieder und ebensolche Einwohnerinnen und Einwohner. Und was für Sie persönlich? Diesbezüglich halte ich es mit Eduard Mörike: «Man muss immer etwas haben, auf das man sich freut.»


4 I Aktuell

Grüezi Herrliberg I Nr. 1 I 9. Februar 2018

Was sind Ihre Ziele für die nächste Amtsperiode? Ich engagiere mich für ein offenes, intaktes Herrliberg mit ökologischen und erschwinglichen Dienstleistungen, die für jeden Bürger zugänglich sind. Das strategisch erarbeitende Ziel aus der aktuellen Legislatur gilt es nun zu realisieren z.B. EW-Herrliberg, Fuss- und Wanderweg Bünisbach, Bus-Bahnhof Herrliberg-Feldmeilen.

Entwicklung der Kinder und Jugendlichen zu selbständigen und gemeinschaftsfähigen Menschen. Wir sind bestrebt, den individuellen Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler Rechnung zu tragen, sei es durch spezielle Unterstützung, Begabtenförderung oder andere geeignete Massnahmen.

Name: Marion Bartels Geburtsdatum: 5. Januar 1966 Wohnhaft in Herrliberg seit: 1998 Beruf: Lic. iur. Universität Zürich, ehemals tätig bei einer Schweizer Grossbank im Legal/Compliance Hobbys: Freunde, Spaziergänge, Vita Parcours, Städtereisen, Kunst und Design Zivilstand: Verheiratet Kinder: 1 Sohn (16 Jahre), 1 Tochter (18 Jahre) Warum kandidieren Sie für den Gemeinderat? Als Schulpräsidentin möchte ich mich weiterhin für eine qualitativ hohe Bildung und eine gute Infrastruktur für die Schule einsetzen – eine spannende und herausfordernde Aufgabe. Was sind Ihre Ziele für die nächste Amtsperiode? Weiterhin eine offene und moderne Schule, welche eine optimale Ausbildung bietet. Besonders wichtig ist mir dabei eine ganzheitliche

Besonders stolz sind wir auf die stetige Verbesserung unserer Infrastruktur, zuletzt das neue Kinderbetreuungshaus. In diesem Bereich gilt es nun, das Angebot und die Abläufe zu konsolidieren und optimieren. Geplant sind in nächster Zeit Anschaffungen im IT-Bereich im Zusammenhang mit dem Lehrplan 21 sowie ein Neubau in der Schulanlage Wetzwil. Im Übrigen wird es die Aufgabe der neu gewählten Behörde sein, die konkreten Ziele für die Schule in Zusammenarbeit mit der Schulleitung zu definieren. Wie wollen Sie sie umsetzen? Wie bisher darf ich sicher auf die gute Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen im Gemeinderat, der Schulpflege und der Schulleitung zählen. Ich lege dabei Wert auf einen konstruktiven und offenen Dialog. Was wünschen Sie sich für Herrliberg? Herrliberg ist eine wunderbare Gemeinde. Die Wohnqualität muss unbedingt erhalten bleiben. Dazu gehört im schulischen Bereich ein vielseitiges Angebot, damit sich auch die junge Generation in unserer Gemeinde wohl fühlt und gut entfalten kann. Und was für Sie persönlich? Weiterhin Spass und Freude bei der Arbeit in der Schulpflege und im Gemeinderat.

Wie wollen Sie sie umsetzen? Mit Einbezug der Bürger, aller Interessen-Gruppen und mit dem Gewerbe. Was wünschen Sie sich für Herrliberg? Weiterhin eine intakte, lebendige Gemeinde, welche für jung und alt die richtigen und passenden Räume und Angebote zur Verfügung stellt.

Name: Thomas Dinkel Geburtsdatum: 5. Januar 1959 Wohnhaft in Herrliberg seit: 2000 Beruf: Kaufmann Hobbys: Joggen, Lesen und Reisen Zivilstand: Verheiratet Kinder: 1 erwachsene Tochter

Und was für Sie persönlich? Das entgegenbringende Verständnis aller Interessen-Gruppen und wo die Grenzen des gesetzlich erlaubten erkannt und akzeptiert werden.

Warum kandidieren Sie für den Gemeinderat? Damit auch die nächsten Generationen ein lebenswertes Herrliberg mit gut funktionierender Infrastruktur vorfinden. Nach 8 Jahren Schulpflege und seit 2014 als Gemeinderat, Ressort Tiefbau/Werke, Präsident Werkkommission, Mitglied Baukommissionen, ARA, Seewasserwerk und Verkehrskommission möchte ich meine Erfahrungen weiterhin einbringen.

ruflichen Erfahrung und meinen freiwilligen Einsätzen im segelsportlichen Bereich bringe ich gute Voraussetzungen mit, wirkliche Bedürfnisse zu orten und dann auch umzusetzen. Wir sind in Herrliberg in einer privilegierten landschaftlichen und gesellschaftlichen Situation – das soll im Guten erhalten bleiben, kann aber auch weiterentwickelt werden. Was wünschen Sie sich für Herrliberg? Herrliberg hat eine gute Grösse, wo man sich persönlich kennen kann: Das ist eine ausgezeichnete Grundlage, um eine lebendige Gemeinschaft leben zu können – aber man muss «dran» bleiben! Schön ist es, wenn Herrliberg auch Vorbild mit Ausstrahlung sein kann: Sei es im eher technischen Bereich (was mir als Ingenieur nahe liegt), sicher im sozialen Umfeld.

Name: Hansjürg Zollinger Geburtsdatum: 3. März 1955 Wohnhaft in Herrliberg seit: 2002, aufgewachsen in Küsnacht Beruf: Dipl. Ing. ETH, leitende Stellung bei KIBAG Baustoffe Hobbys: Segeln, Bergtouren; Musik, Lesen, Theater Kinder: Drei: 33, 31, 27 Warum kandidieren Sie für den Gemeinderat? Gerne würde ich mich für unsere Gemeinde einsetzen, nachdem ich in einem Jahr in Pension gehe und somit auch genügend Zeit und Kraft für eine wichtige Aufgabe einsetzen kann und will. Was sind Ihre Ziele für die nächste Amtsperiode? Da die Ressortverteilung erst nach den Wahlen erfolgt, sind konkrete Ziele schwierig zu nennen. Selbstverständlich gilt es, die Funktionsfähigkeit der ausgezeichneten Infrastrukturen zu erhalten und – wo nötig –, weiter zu entwickeln. Ich kann mir gut vorstellen, nach einer Einarbeitungszeit auch Chancen für Neues zu entdecken – ganz im Dienst unserer Bevölkerung.

Der soeben von der Gemeindeversammlung angenommene Richtplan zeigt einige interessante Projekte auf, zum Beispiel der Büelhältlibach als Grünkorridor, welche ich sehr gerne verwirklicht sähe. Und was für Sie persönlich? Mit der Pensionierung endet ein Lebensabschnitt recht abrupt und viele menschliche Beziehungen gehen verloren. Umso mehr möchte ich die Chance auf eine neue, sinnvolle Aufgabe packen und bin sicher, dass sich auch für mich daraus viel Positives ergeben wird. Ich freue mich über jede neue Bekanntschaft und auf eine fruchtbare Zusammenarbeit in den Behörden, ohne problematische und schwierige Aufgaben zu scheuen.

LED’S GO! Mit effizienten Leuchten und einer bedarfsgerechten Regelung sparen Sie Energie und Kosten in Ihrem Unternehmen.

Wir helfen Ihnen dabei. Kontaktieren Sie uns.

 www.enaw.ch

+41 44 421 34 45

Wie wollen Sie sie umsetzen? Diese Frage ist für mich natürlich noch schwieriger zu beantworten… Mit meiner reichen be-

enaw_inserat_lz_146x220mm.indd 7

26.01.17 16:04


Aktuell I 5

Grüezi Herrliberg I Nr. 1 I 9. Februar 2018 Bont Gartenbau & Gartenpflege AG

Doppeltes Jubiläum «Auch im Winter gibt es genug zu tun», sagen Yvonne und Reto Bont unsisono. Das Ehepaar führt die Bont Gartenbau & Gartenpflege AG seit zehn Jahren. Der Familienbetrieb existiert aber bereits seit drei Jahrzehnten. Ines Tanner

Auch jetzt in der kalten Jahreszeit stehen viele Arbeiten an. So gilt es bei Büschen und Sträuchern, den fachmännischen Winterschnitt zu erledigen. Auch Bäume können jetzt gestutzt werden. Dafür haben die Bonts eigens einen ausgebildeten Baumpfleger angestellt. Auch Sitzplätze können verlegt oder Mauern gebaut werden. «Uns ist es wichtig, dass alle unsere acht Mitarbeiter ganzjährig beschäftigt sind und wir ihnen eine sichere Arbeitsstelle bieten können», erklären Yvonne und Reto Bont. Das gelingt ihnen auch. VBCOFUSB( Neben der Pflanzenpflege stehen jetzt auch Arbeiten wie das ausbessern und neuanlegen von Plattenbelägen oder die Umgestaltungen von bereits bestehenden Gärten an. Jede Jahreszeit hat für die jeweiligen Arbeiten Vorteile. Im Frühling werden vor allem Terrassen oder Gärten neu bepflanzt, im Sommer und Herbst steht dann eher die Pflege bereits bestehende Gärten an. Gartenpflege ist Vertrauenssache Je nach Wunsch der Kunden, umfassen diese Arbeiten das regelmässige Bewässern der Pflanzen, das Rasenmähen oder das sachgemässe Zurechtstutzen der Flora. Die Vielseitigkeit des weitherum bekannten Unternehmens ist aber nur ein Teil des Erfolges. «Unsere Stärke liegt auch darin, dass wir darauf achten, dass die Chemie zwischen unseren Kunden und den jeweiligen Mitarbeitern

stimmt. Gartenpflege ist immer auch Vertrauenssache und da muss alles stimmen», sagen Yvonne und Reto Bont. Dass sie damit richtigliegen, beweist die Treue, die ihnen die Kunden zu denen Gemeinde, Immobilienverwaltungen und Privatpersonen aus der Region Zürichsee sowie der Stadt Zürich gehören entgegenbringen. Fragen an Yvonne und Reto Bont Was lieben Sie an Ihrem Beruf? Die Vielseitigkeit. Wir machen eigentlichen jeden Tag etwas anderes. Das ist faszinierend. Und natürlich auch die Arbeit in und mit der Natur. Spannend ist auch die Zusammenarbeit mit den Kunden. Da geht es darum herauszufinden, was ihre Bedürfnisse und Wünsche sind und ob sich die mit unseren Möglichkeiten vereinbaren lassen. Es gibt nicht den perfekten Garten für jedermann. Für alle sieht er etwas anders aus. Frau Bont, Sie sind die einzige Frau im Team. Warum? Ich bin keine Landschaftsgärtnerin und arbeite eher im Hintergrund. Zum Beispiel habe ich die Friedhofsbepflanzungen in Herrliberg seit mittlerweile 12 Jahren unter mir. Ausserdem fertige ich auf Wunsch verschiedene Blumenarrangements für Feste an. Wir hatten aber über Jahre auch Frauen eingestellt und unsere Kunden haben sich darüber gefreut. Im Moment hat sich leider keine Anstellung mit einer Frau ergeben.

Yvonne und Reto Bont sind ein gutes Team

roF

Herr Bont, was beinhaltet Ihre persönliche Arbeit? Einen grossen Teil nehmen die Akquisen, das Rechnungswesen, die Planung sämtlicher Arbeiten und die Mitarbeiterführung sowie die sonstige Büroarbeit in Anspruch. Ich bin oft zu Kundengesprächen unterwegs. Meine Frau kümmert sich mehr um die Löhne, Werbung, Sponsoring und Versicherungsangelegenheiten.

vollumfänglich. Zum Beispiel lassen wir sie bei Materialanschaffungen mitreden. Und dann haben wir immer wieder einige Überraschungen vor. Gerade jetzt, wo wir unser Firmenjubiläum feiern, planen wir etwas ganz Besonderes. Leider können wir dies an dieser Stelle noch nicht verraten, sonst wäre es ja keine Überraschung mehr. Es ist aber eine grosse. Auch für unsere Kunden planen wir das eine oder andere Fest.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit Sie Ihre Arbeit gerne machen? Gute Mitarbeiter zu haben, dass die Harmonie im Team stimmt und eine FHFMGQOFUSB( angenehme Kundschaft, die unserem Fachwissen vertraut. Gibt es etwas, dass Sie nicht ausstehen können? Wenn die Kundschaft unserem Knowhow nicht traut. Wenn sie anzweifeln, was und warum wir etwas machen. Schliesslich sind wir die Profis und können auf unsere langjährige Erfahrung zählen. Zum Glück geschieht das nur sehr selten. Richtig weh tut es hingegen, wenn wir bei Spaziergängen die vielen Gärten sehen, die von den Besitzern oder Hauswarten nicht fachkundig gepflegt sind. Das tut uns im Namen der Natur jeweils richtig leid. Und es schadet auch dem Image von sämtlichen Landschaftsgärtnern. Wie motivieren Sie Ihr Team? Mit spannenden Arbeiten und wir lassen ihnen möglichst viel Freiraum. Wir vertrauen unseren Angestellten

Foto: Ines Tanner

 VBCOFUSB(

Wie wichtig ist Ihnen Ihr privater Ausgleich? Sehr wichtig. Wir nehmen uns immer wieder Auszeiten, indem wir uns, zusammen mit unseren drei Kindern, in unser Ferienhaus in Obersaxen zurückziehen.

(BSUFOCBV  (BSUFOQGMFHF

Dies ist ein Calocephalus, auch Silberkörbchen oder Stacheldrahtpflanze genannt Foto: Ines Tanner

Bont Gartenbau & Gartenpflege Forchstrasse 205 8704 Herrliberg Telefon 044 915 24 34 Fax 044 915 08 74 info@bontgartenbau.ch www.bontgartenbau.ch

Vor dem Büro sind Yvonne und Reto Bont auch für Spässe immer zu haben Foto: Ines Tanner

Yvonne und Reto Bont im Büro

Foto: Ines Tanner

Mutter und Tochter liefern ein Blumengesteck aus

Foto: Ines Tanner

GA egelfpnetraG & uabnetraG tnoB h c . u a b n e t r a g t n o b .w w w , 4 3 4 2 5 1 9 4 4 0 , g r e b i l r r e H 4 0 7 8 , 5 0 2 e s s a r t s h c r o F

Chevroulet & Partner

Und sich selbst? Unsere Motivation ist eindeutig die Zufriedenheit unserer Kunden und Mitarbeiter.

G A e gBeo lf nptn G e tarratG e n&b a h c . u aFbo nrect h ra st gr ta nsosbe . w 2 0w5w , 8, 4 7 30 44 2H5 e 1r 9 r4 l4 i0b ,e

ges xi s un d a h e it s pr

www.chevroulet-partner.com philippe.chevroulet@chevroulet-partner.com 8704 Herrliberg 044 380 60 95

fu s s

p

·pédi e g fle

re cu

Versicherungs Dienstleistungen

Medizinische Masseurin EFA Humrigenstrasse 18, 8704 Herrliberg Tel. 044 923 74 50, info@mariannemartens.ch www.mariannemartens.ch


6 I Dorfleben

Grüezi Herrliberg I Nr. 1 I 9. Februar 2018

Vereinspräsidentenkonferenz

Herrliberg plant ein grosses Dorffest Ines Tanner

Vereine fördern die Geselligkeit und den Zusammenhalt in jeder Gemeinde. In Herrliberg wird dies besonders gross geschrieben. Das bewies die Vereinspräsidentenkonferenz Anfang Januar. Die gut 50 Anwesenden waren sich in allen Punkten mehr oder weniger einig. Antonia Baumann führte die Konferenz in gewohnt speditiver und sympathischer Manier. Sie handelte Punkt für Punkt der Traktandenliste ab und übergab jeweils den Anwesenden das Wort. Zu besprechen gab es allerdings nicht viel. Einzig der Standort der Papiersammlung bei der Post gab kurz zu reden. Dies weil sich einzelne Vereine durch Bewohner, die den Samstag jeweils zur Altglasentsorgung nutzen und somit die Papiersammelstelle mit ihren Autos blockieren, sorgte für eine kurze Diskussion. Das Problem kann entschärft werden, wenn die Papiercontainer etwas unplatziert werden. Das besänftigte

schliesslich alle Anwesenden. Auch die Vitrinen in der Vogtei gaben kurz zu reden. Es ging darum, zu welchen Teilen sie von den verschiedenen Vereinen belegt werden dürfen. Die Tatsache, dass zukünftig keine Einladungen und Mitteilungen an die Präsidentinnen und Präsidenten in brieflicher Form verschickt werden, sondern nur noch auf elektronischem Weg wurde stillschweigend zur Kenntnis genommen. Wohl auch, weil Antonia Baumann sagte: «Wir sind modern und passen uns der Zukunft an.»

Beim Traktandum «Verschiedenes» ergriff Gemeindeschreiber Pius Rüdisüli das Wort und sorgte für eine schöne Überraschung. Er gab bekannt, dass Herrliberg 2019 oder spätestens 2020 ein grosses Dorffest durchführen wolle und nachdem er vernommen habe, dass der Musikverein nächstes Jahr sein 125-jähriges Bestehen feiert, könne er sich eine Zusammenarbeit vorstellen. Er sagte: «Es wäre optimal, wenn wir unser Fest mit diesem Jubiläum kombinieren und gemeinsam feiern.»

Gute Laune am von der Gemeinde offerierten Apéro in der Zehntenscheune Foto: Ines Tanner

Antonia Baumann vom Verkehrs- und Verschönerungsverein Herrliberg mit Gemeindeschreiber Pius Rüdisüli an der Vereinspräsidentenkonferenz. Foto: Ines Tanner

Was bedeutet Ihnen Ihr Verein? Marc Geissmann Singkreis Herrliberg Auch alleine singen hat für mich einen positiven und sehr entspannenden Aspekt. Zusammen mit Kolleginnen und Kollegen bereitet es mir noch mehr Freude. Interessant ist auch das Zusammentreffen mit den verschiedensten Menschen aus allen sozialen Schichten.

Jean-Pierre Wuillemin Kulturkreis Die tolle Zusammenarbeit mit dem gesamten Vorstand schätze ich ungemein und freue mich über den vielseitigen Mix unserer Veranstaltungen. Es gibt für Familien, Junge und Alte immer etwas Besonderes zu hören und zu sehen. Kurz: Der Kulturkreis ist für die ganze Bevölkerung bereichernd.

Reto Jäger Gemeindeverein Das aktive Mitwirken im Gemeindeverein gibt mir sehr viel Befriedigung. Ich freue mich, meiner Wohngemeinde, in der ich aufgewachsen und zur Schule gegangen bin und dadurch viel von ihr profitieren durfte, etwas Positives zurückgeben zu können.

Fredy Bühler Musikverein Herrliberg Ich spiele das Tenorhorn und der Musikverein gehört einfach zu meinem Leben. Bereits mein Grossvater und mein Vater waren dabei und jetzt auch meine Tochter mit meiner Enkelin. Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Jahr. Dann können wir unser 125jähriges Jubiläum feiern.

Kathrin Frey Zürisee Unihockey ZKH Sehr viel. Für mich ist die Kombination, meine besten Freunde regelmässig zu treffen und das mit meiner Leidenschaft, dem Sport treiben zu verbinden die optimale Freizeitgestaltung. Schön finde ich es auch, dass die Altersspannweite unserer Mitglieder so gross ist. Bei uns trainieren Kinder und Erwachsene.

Martin Bühlmann Braunviehzuchtverein Ich liebe Traditionen. Unter anderem bietet mir der Verein dies. Immerhin ist er bereits 120 Jahre alt. Daneben ist für mich persönlich unsere kleine Vereinigung wichtig. Dank ihr besteht die jährliche Viehschau, ausserdem organisieren wir ab und zu eine kleine Reise, was ich jeweils sehr geniesse.

Marianne Graf Vereinigung Freunde Kondopogas Unsere Vereinigung umfasst einen wesentlichen Teil meines Herzens. Ich empfinde grosse Freude, wenn ich an all die tollen Kontakte hier und die guten Beziehungen zu der Bevölkerung in Kondopoga denke. Ich möchte all dies auf keinen Fall missen und geniesse jede Zusammenkunft.

Corina Gieré Operella – Die Taschenoper Bei mir als Vollblutkünstlerin verschmilzt der Übergang zwischen Beruf und Privatleben fliessend. Es gibt für mich nicht das Eine oder das Andere. Dank Operella – Die Taschenoper und dem Verein Atelier-Theater Meilen kann ich mein Leben genau so gestalten, wie ich es möchte.

Zürich Bachenbülach Herrliberg Herrliberg Männedorf Männedorf Zürich Bachenbülach Tel 431 66 66 55 55 Tel 044 044 431 www.kosterag.ch info@kosterag.ch www.kosterag.ch info@kosterag.ch

Hunde- & Katzennahrung in grosser Auswahl! Dorf 38×8704 38 8704Herrliberg× Herrliberg Tel Tel 043 043 277 277 30 30 30 Dorf 30× www.baenninger-zolliker.ch info@bzheizung.ch www.baenninger-zolliker.ch info@bzheizung.ch

Goldenbohm AG Sanitär

Heizung

Lüf tung

Werkgasse 5 8008 Zürich 044 261 66 44 Werkgasse 5 8008 Zürich 044 261 66 44 info@goldenbohm.ch www.goldenbohm.ch info@goldenbohm.ch www.goldenbohm.ch Mitglied der der Mitglied Interessen Gemeinschaft

altbau

Events an schönster Lage schlattgut.ch

Bürgi.ch AG  Bergstrasse 177  8704 Herrliberg info@buergi.ag  www.buergi.ag  Tel. 044 915 23 57


Dorfleben I 7

Grüezi Herrliberg I Nr. 1 I 9. Februar 2018 Gemeinschaft in Herrliberg

Familie, Natur, Dorf und Geschichte Der VVH, ein Herrliberger Verein für alle, und das seit 1910 Noch frisch in Erinnerung: Im Dezember begrüsste der VVH-Samichlaus über fünfzig Kinder mit ihren Familien im Herrliberger Rossbachtobel. Die lauschige Familienfeier mit mystischem Ambiente schlechthin! Während der «Herrliberger Kunstwoche» in der Galerie Vogtei stellten Künstlerinnen und Künstler aus Herrliberg und Umgebung ihre Werke aus – ein vorweihnachtlicher Leckerbissen! Und auch die 1.-August-Feier auf dem Aussichtsplatz wird vom VVH organisiert. Kommen Sie das nächste Mal doch wieder vorbei!

Aber der Verkehrs- und Verschönerungsverein Herrliberg (VVH) verfolgt noch weitere Aktivitäten. Natur und Dorf Der VVH legt auch Hand an und pflanzt z.B. an schönster Aussichtslage einen Nussbaum. Zudem setzt er sich für den Schutz besonderer Bäume ein. Der Erhalt des Ortsbildes ist ein zentrales Anliegen. In Planung ist das Anbringen von Tafeln mit Kurzinfos an ausgewählten Gebäuden und Örtlichkeiten, gewissermassen als geführten Dorfrundgang. Besuchen Sie die Vitrine des VHH in der Zehntenscheune Vogtei!

Der VVH-Samichlaus im Tobel

Gemeinschaft in Herrliberg

Am Sonntag, 4. März, von 9 bis 16 Uhr finden in der Sporthalle Langacker in Herrliberg die Kantonalmeisterschaften im Kunstrad statt. Es werden Fahrerinnen und Fahrer aus allen Vereinen des Kantons Zürich teilnehmen, allein aus Herrliberg werden 15 Fahrerinnen am Start sein und um den Titel der Kantonalmeisterin 2018 kämpfen. Am Vormittag sind die jüngeren Fahrerinnen und Fahrer am Start, nach der Rangverkündigung dieser Kategorien folgen am Nachmittag die über 13 bis

Foto: zVg

Ortsgeschichte mit Herzblut Im VVH-Dorfarchiv werden Dokus, Fotos und Gegenstände zu Herrliberg bearbeitet und aufbewahrt. Das elektronische Archiv umfasst über 12’000 Dokumente. Suchen Sie ein bestimmtes Foto? Vielleicht kann der VHH behilflich sein! Der VVH bietet in lockerem Rahmen einen «Herrli-Talk» an mit Herrliberger Geschichten, geeignet für Zusammenkünfte aller Art. Und bereits in Ihrem Briefkasten: Die 2018er-Ausgabe des «Herrliberger Kalender», das Jahrheft mit ansprechenden Beiträgen. zVg

Weitere Infos: Lust auf mehr? Die Teams des VHH suchen Verstärkung!

VVH, Verkehrs- und Verschönerungsverein Herrliberg Antonia Baumann Pfarrgasse 14, 8704 Herrliberg info@vherrliberg.ch, www.vvherrliberg.ch

Das aktuelle Jahrheft

Die 1.-August-Feier auf dem Aussichtsplatz

Foto: zVg

Foto: zVg

Kantonalmeisterschaften im Kunstrad 15-Jährigen. Ein Besuch des Wettkampfs, der vom RADart Herrliberg organisiert wird, lohnt sich, um sich live ein Bild dieser nicht sehr weit verbreiteten Sportart zu verschaffen, die Kinder betreiben können, sobald sie das Fahrradfahren beherrschen. Zwischendurch kann man sich am Buffet mit feinen Köstlichkeiten verpflegen. Weitere Info: info@radart-herrliberg.ch

Grütstrasse 84, 8704 Herrliberg Tel. 044 915 22 20, Fax 044 915 22 27

zVg

Körperspannung ist ein Muss

Foto: zVg

Teamsport mit Präzision

Foto: zVg


8 I Treffpunkt Dorfmärt

Grüezi Herrliberg I Nr. 1 I 9. Februar 2018

Herrliberger Dorfmärt für alle

Die Märkte bereichern das Dorfleben Daniel Heusser

Den Herrliberger Dorfmärt nutzen… Mit einer Teilnahme an den Herrliberger Märkten pflegen Sie Kontakte, wenn Sie Ihre Angebote, Dienstleistungen und Anliegen mit einem Stand an einem oder mehreren Herrliberger Dorfmärkten präsentieren. Damit die Märkte zum gemeinschaftlichen Dorfleben beitragen können, ist es wichtig, dass Privatpersonen, Vereine, politische Parteien, Gewerbetreibende, Detailhändler usw. sich aktiv einbringen und die bestehende Kundschaft, die Mitglieder, Bekannte und Verwandte animieren, die Märkte

in Herrliberg zu besuchen. Auch Sie sind mit einem Stand herzlich willkommen, wenn Sie sich mit Ihrem Geschäft, dem Nebenerwerb, dem Verein oder einer Interessengemeinschaft präsentieren wollen. Für Ihre Stand- und Platzierungsfragen steht Ihnen der Marktchef Carlo Cafarelli, Telefon 079 412 71 36, E-Mail cafarelli@bluewin.ch gerne zur Verfügung. …und besuchen Als Besucherinnen und Besucher finden Sie am Dorfmärt ein vielfältiges Marktangebot mit saisonalen Produkten, Dienstleistungen, Informationen

und Stände mit Accessoires, handwerklichen Produkten und Lebensmitteln mit persönlicher Beratung von Privatpersonen, lokalen Firmen und zugereisten Marktfahrern. Verpflegunsstände, Festbeizen und Attraktionen bereichern die Dorfmärkte in Herrliberg zusätzlich. Das Märt-OK freut sich auf Ihren Besuch. Weitere Informationen Informationen für Marktfahrer und Besucher zu den Herrliberger Dorfmärkten finden Sie in der Herrliberger Kulturagenda und unter www.gewerbeverein-herrliberg.ch, «Agenda» oder «Für Marktfahrer».

Frühlingsmärt im idyllischen Herrliberger Dorfkern

Der Herrliberger Dorfmärt ist ein beliebter Treffpunkt

Die Herrliberger Markttermine 2018 mit Marktständen, Festwirtschaften und Verpflegungsständen sind: – Frühlingsmärt, 5. Mai, 10 – 17 Uhr, Dorfplatz Herrliberg Attraktionen: Historisches Kinderkarussell (Gewerbeverein Herrliberg), Tesla Probefahrten mit Beratung (Energiekommission Herrliberg) Anmeldeschluss für Marktstand: 10. April 2018 – Viehschau & Herbstmärt, 29. September, 9 – 16 Uhr bei der Kirche Wetzwil Attraktionen: Hüpfburg, Viehschau mit zirka 270 Tieren und Herbstmärt Anmeldeschluss für Marktstand: 3. September 2018 – Weihnachtsmärt, 15. Dezember, 11 – 19 Uhr, Dorfplatz Herrliberg Attraktionen: Christbaumverkauf, Tiere vom Bauernhof, weitere in Vorbereitung Anmeldeschluss für Marktstand: 20. November 2018 Organisation: Dorfmärt: Gewerbeverein Herrliberg Viehschau: Braunviehzuchtverein Herrliberg

Attraktionen und saisonale Angebote laden zum Flanieren durch die Marktgasse ein

Romy Widmer Leistungen · Bauberatungen · Umbauten/Renovationen · Neubau · Ausbau · Fassadenrenovationen · Verputzarbeiten · Umgebungsarbeiten · Abbrucharbeiten · Grabenarbeiten/Grabenloser Leitungsbau Bauunternehmung | Christian Barth Limberg 66 | 8127 Forch | 044 915 19 81 | 079 200 14 02 | cbb@cbb.ch | www.cbb.ch

Steirad-Brocki Grütstrasse 83 CH-8704 Herrliberg

Telefon 079 678 39 11 info@steirad-brocki.ch

steirad-brocki.ch


Treffpunkt Dorfmärt I 9

Grüezi Herrliberg I Nr. 1 I 9. Februar 2018

Die Viehschau und der Herbstmärt in Wetzwil zeigen den ländlichen Charakter Herrlibergs

Engagierte Viehzüchter präsentieren die Tiere in verschiedenen Abteilungen

Der Weihnachtsmärt lädt zum Flanieren ein und lockt mit Attraktionen

Die Einscheller von Meilen und Herrliberg lassen ihre Treicheln durch die Marktgasse klingen

Inserat für Grüezi Herrliberg 116x50 farbig

Sanitär-Ausstellung | Haustechnik | Gebäudehülle | Heizung | Solar

Sennhauser AG Feldgüetliweg 144 8706 Meilen Tel. 044 924 10 30

ACCESSORISE THEM WITH YOUR FAVOURITE CAR.

Schreinerei • Innenausbau Glaserei • Reparaturen Küchen • Parkettböden Türen • Fenster Alte Bergstrasse 91 | 8704 Herrliberg | Telefon 044 915 10 22 | info@kaufmann-egg.ch | www.kaufmann-egg.ch

(CAR NOT INCLUDED)

www.sennhauserag.ch

NEW GENERATION P ZERO™

Ihre persönliche Beratung ganz in Ihrer Nähe. Marc Sauter, Kundenberater Meilen, 044 924 19 04 Daniel Meier, Leiter Kundenberatung Küsnacht, 044 913 18 26

Raiffeisenbank rechter Zürichsee

Geschäftsstelle Meilen, Dorfstrasse 110, 8706 Meilen Geschäftsstelle Küsnacht, Dorfstrasse 18, 8700 Küsnacht

LANGACKERSTRASSE 11 8708 MÄNNEDORF TELEFON: 044 920 30 85 WWW.PNEU-BOENI.CH

56x100_nero-giallo_de_Boeni.indd 1

29.01.18 10:35


10 I Firmenvorstellung

Grüezi Herrliberg I Nr. 1 I 9. Februar 2018

Feldner Druck AG

Mehr als «eine» Druckerei Was gedruckt werden soll, muss erst gestaltet werden. Wie die Zeitung, die Sie gerade in den Händen halten. Für die Layouterstellung der «Grüezi Herrliberg»-Ausgaben ist die Firma Feldner Druck AG zuständig. Das regionale und innovative Druck & Grafik-Unternehmen aus Oetwil am See und Meilen ist ein inhabergeführter Familienbetrieb. Pascal Golay

1985 eröffnete Inhaber André Golay seine Druckerei in Feldmeilen als «One-Man-Show», den Namen wählte er passend zum Ortsnamen, Feldner Druck, die Druckerei in Feldmeilen. Das Unternehmen konnte im Verlauf der Jahre stetig wachsen und das Angebot ausbauen. Vor sechs Jahren schliesslich wurde der Raum in Feldmeilen zu knapp, geeignete Ersatzlokalitäten waren in Meilen und Feldmeilen nicht zu finden, weshalb das Unternehmen die Produktion über den Berg nach Oetwil am See verlagerte. Seither ist die Feldner-Druck AG die einzige Druckerei mit «eigenem Kreisel», genau gesagt beim (noch) dorfweit einzigen Kreisel in Oetwil am See. Ganz weg von der Goldküste ist das Unternehmen aber nicht: In Meilen betreiben die AllesDrucker ein kleines Büro/Copy-Shop an der Winkelstrasse, wo Aufträge aufgegeben, besprochen oder abgeholt werden können. Glaubwürdigkeit auf Papier Print vereint die Vorzüge aller Medien. Und: Print weckt Emotionen! Kein anderes Medium spricht so viele Sinne gleichzeitig an wie Print. Und seien wir ehrlich, blättern ist einfach sinnlicher als klicken. Schier uneingeschränkte Anwendungs- und Einsatzmöglichkeiten, rasche Verfügbarkeit und nachhaltige Wirkung mit ausgefallenen, kreativen Möglichkeiten zeichnen Print aus. Untersuchungen zeigen auf, dass Printkampagnen doppelt so effektiv sind wie etwa TV-Kampagnen. Kataloge und Kundenmagazine beispielsweise beschäftigen Kunden bis zu 25 Minuten am

Stück. Geschriebenes ist verbindlich und glaubwürdig, dies zeigen verschiedene Untersuchungen. Print hat dadurch exklusive Qualitäten, die mit keinem anderen Medium erreicht werden. Die Feldner Druck AG produziert für ihre Kundschaft beispielsweise aussagekräftige Briefschaften wie Visitenkarten, Briefbogen oder Couverts. Auffallende Broschüren, Kataloge, Flyer in jedem Format, edle Geschäftsberichte, konturgeschnittene Kleber, funktionale Bestellformulare, praktisches Durchschlagpapier, Rapport- oder Notizblöcke. Wenn es grösser sein darf: Plakate, Plankopien, Blachen, bedruckte Dibond-Tafeln oder Forexplatten in Wunschgrösse. Druckvorstufe Der Bleisatz hat längst ausgedient – die Technologien entwickeln sich rasant weiter. Die Sorgfalt beim Absetzen von Text ist allerdings geblieben. Eine gute Drucksache beginnt beim Konzept und einer zum Projekt passenden Gestaltung- je nach Anspruch soll diese minimal, aber typografisch korrekt, reisserisch, farbig, frech oder ausgeflippt sein. Die vierköpfige Grafikabteilung der Feldner Druck AG ist leistungsstark, kreativ und schnell und beherrscht das ganze Spektrum der grafischen Gestaltung. Die Druckvorstufe umfasst alle Prozesse vor dem Druck. Zur Druckvorstufe zählen Scanarbeiten, Datenaufbereitung, Datenprüfung, Retusche bzw. Bildbearbeitung, Layouterstellung, Ausschiessen und Druckplattenbelichtung. Offset- und Digitaldruck Wer den Geruch von frischer Farbe, das Rattern der Maschinen und das

Gefühl des Druckbogens unter den Fingern kennt, weiss, dass die Druckkunst seit Gutenberg nichts an Faszination verloren hat. Drucken ist bei Feldner Druck eine Passion, höchste Qualität die Mission – Offset und Digital. Das «Flaggschiff» in der schweren Produktion ist zweifelsohne die Offsetdruckmaschine: Heidelberg Speedmaster SM, mit einer maximalen Druckgeschwindigkeit von 15‘000 Bogen Papier pro Stunde. Das Offsetverfahren kommt vor allem bei Drucksachen mit mittleren und hohen Auflagen zum Einsatz. Digitaler Druck ist für kleinere Auflagenzahlen weitaus kostengünstiger als Offsetdruck. Personalisierte Drucke sind wirtschaftlich überhaupt nur im Digitaldruck möglich. Digital gedruckt wird bei Feldner Druck auf einer Heidelberg Linoprint CV. Es steht eine breite Auswahl von Trägermaterialien zur Verfügung: gestrichen mattes und glänzendes Papier, diverse Offsetpapiere, Kreativpapiere, texturiertes Papier, Couvert (nur Lasertaugliche), Etiketten/Aufkleber sowie PVC, Polyester, Vinyl, PET und vieles mehr mit Grammaturen von 70 bis zu 360g/m2. Vom ersten Schnitt bis zur Postaufgabe Nach dem Druck, egal ob Offset- oder Digitalverfahren, gehen die rohen Bogen in die hauseigene Buchbinderei. Die Ausrüst-Profis schneiden, falzen, stanzen, rillen, perforieren, kleben oder prägen die Druckerzeugnisse. Am Ende der Veredelung werden sie verpackt, verschickt oder geliefert. Die Feldner-Drucker übernehmen bei ihren Mailings oder periodischen Versänden auch die Adressierung der

Druckerzeugnisse, ebenfalls die Frankierung und auch das Ausfüllen der notwendigen Postformulare inklusive der Postaufgabe. Die Feldner Druck AG ist ein Generalunternehmer für qualitativ hochstehende Druckerzeugnisse aus einer Hand zu fairen Preisen. Zum breiten Kundenstamm gehören von kleinen und mittleren Unternehmen, zahlreichen Gemeinden aus der Region, Vereinen aus jeder Sparte auch viele Privatpersonen. Zum Erfolgsrezept gehört die persönliche Beratung am Telefon oder vor Ort. Dabei geht es um die Wahl des Druckverfahrens, Wahl von Papier und Papierdicke oder die Beratung zur Anlieferung der Druckdaten, dabei haben die Feldner-Profis immer ein offenes Ohr für die Kundenwünsche. Grosser Wert legt das Unternehmen auf Umweltschutzbemühungen. So ist es ein FSC-zertifiziertes Unternehmen, druckt klimaneutral (Offsetund Digitaldruck), ist Mitglied vom KMU-Modell der Energie-Agentur der Wirtschaft und unterstützt die Mitarbeitenden, welche mit dem ÖV zur Arbeit kommen, mit einem finanziellen Zustupf.

André Golay Inhaber

«Wir wollten immer mehr als nur eine simple Druckerei sein, diesen Leitsatz haben wir uns ganz oben auf die Fahne geschrieben», erklärt André Golay, Geschäftsführer und Inhaber der Feldner Druck AG. Die Chancen, dass es auch nach seiner wohlverdienten Pension so bleiben wird sind gross, schliesslich übernimmt dereinst mit Sohn Pascal einer, der das Unternehmen von der Pike auf kennt und die Geschäftsphilosophie in den letzten elf Jahren annahm und mitpflegte. Weitere Informationen

Feldner Druck AG Esslingerstrasse 23 8618 Oetwil am See 043 844 10 20 info@feldnerdruck.ch www.feldnerdruck.ch Montag bis Freitag von 07.30 bis 18.00 Feldner Druck AG Büro/Copyshop Meilen Winkelstrasse 25 8706 Meilen Dienstag bis Donnerstag, jeweils 08.30 bis 11.30 Uhr

Pascal Golay Avor/Verkauf

Heidelberger Speedmaster SM 52-4 (Offsetdruck)

Heidelberg Linoprint CV (Digitaldruck)

Broschüren-Maschine

Nadine Rickenbacher Ansprechpartnerin Grüezi Herrliberg


Firmenvorstellungen I 11

Grüezi Herrliberg I Nr. 1 I 9. Februar 2018 Publireportage: 70 Jahre GEMI Schreinereigenossenschaft

Publireportage: Bürgi.ch AG

Verarbeitete Natur

Gartenarbeiten im März

Holz lebt. Es ist gutmütig oder knorrig. Letzteres sind die Mitarbeiter der GEMI Schreinereigenossenschaft, die mit dem Slogan «Ihr Schreiner am Zürichsee» werben, auf keinen Fall. Die 13 Mitarbeiter und die zwei Lehrlinge sind freundlich und allesamt kompetent und zuverlässig. «Wir empfinden alle grosse Befriedigung in unserer Arbeit», sagt Geschäftsführer Michael Pieper, seit über zehn Jahren Geschäftsführer der GEMI – wie sie in der Umgangssprache kurz genannt wird, – zufrieden. Das ist für Michael Pieper schön und für die Kunden optimal. Der Geschäftsführer sagt: «Wir können unsere beiden beruflichen Leidenschaften, handwerken und beraten, kombinieren. Das ist für unsere Kundschaft und für uns eine Win-WinSituation.» Die GEMI ist eine ganz besondere Schreinerei. Sie wird seit 70 Jahren in Form einer Genossenschaft geführt. Darum sind viele der Mitarbeitenden auch Firmeninhaber. Dabei sind die Positionen aber klar aufgeschlüsselt. Michael Pieper ist mit

drei Kollegen vor allem für die Planung zuständig, dann gibt es ein dreiköpfiges Team für die Montagen und fünf ausgebildete Schreiner, alle mit Zusatzausbildungen, und zwei Lehrlinge sowie ein Hilfsarbeiter für die Produktion. Spezialisiert ist das ganze Team auf die eigentliche Schreinerei, den Küchenbau, Schränke, Haus- und Zimmertüren und allgemeine Reparaturen. Letztere nach Wunsch und Bedürfnis und immer nach Mass. «Von Fall zu Fall suchen wir individuelle Lösungen und finden sie auch», verspricht Michael Pieper und fügt an, dass für ihn und sämtliche GEMIMitarbeiter die Kundenzufriedenheit – egal ob es sich um Privat- oder Firmenkunden handelt – immer an erster Stelle steht. zVg

GEMI Schreinereigenossenschaft Mariahaldenstrasse 1 8703 Erlenbach Telefon 044 915 31 68 www.gemi.ch info@gemi.ch

Auch die Boulderwand stammt von der Schreinerei Foto: zVg

Ein gepflegter Garten

Laubgehölze und Hecken: Jetzt düngen mit Arbostar oder Tardit Langzeitdünger. Nach dem Winterschnitt sollten Sie Wunden, die grösser als ein Zweifrankenstück sind, mit Wundverschlusspaste verstreichen. Diese Massnahme fördert das Überwallen und verhindert das Eindringen von Schadpilzen. Beim Schwellen der Knospen ist es an der Zeit, mit SanoPlant Winteröl und Cupromaag die Winterspritzung gegen überwinternde Schädlinge vorzunehmen. Rosen: Kurz nach dem Winterschnitt Winterspritzung mit Belrose Winterspritzmittel. Jetzt düngen mit Hauert Rosendünger.

Die Belegschaft der Gemi Schreinereigensossenschaft

Hochmoderne Werkstätten zeichnen die Schreinerei aus Foto: zVg

Die 3

bürgen für Qualität und Zuverlässigkeit

Neu- und Ersatzinstallationen Gas- und Ölheizungen, Wärmepumpen Boiler/Boilerentkalkungen, Heizkörper und Bodenheizungen, Solaranlagen Ihre Firma für Wärme und Warmwasser in allen technischen Bereichen

Hänzi Thomas Heizungen und Reparaturen GmbH Herrliberg Postfach 65 Tel. 044 915 01 66 8704 Herrliberg Fax 044 915 01 17 info@haenziheizung.ch

Foto: zVg

Eine der massgezimmerten Küchen

Foto: zVg

Gartenobst: Düngen mit Hauert Beerenobst. Die Schnittarbeiten werden jetzt beendet. Krebswunden an dicken Ästen und am Stamm bis ins gesunde Holz ausschneiden und sofort mit Wundverschlusspaste verstreichen. Beim Schwellen der Knospen wird die Winterspritzung mit SanoPlant Winteröl gemacht. Bei freistehenden Obstbäumen SanoPlant Winteröl und Cupromaag gegen Schorf und Schrotschuss spritzen. Anfang März ist der letzte Zeitpunkt, um die Kräuselkrankheit des Pfirsichs mit Cupromaag zu bekämpfen. Gegen

Foto: zVg

Monilia ist eine Vor- und Nachblütespritzung mit Rondo Duo angesagt. Gemüse: Jetzt ist die Zeit, um Aussaaten in Treibbeeten und Saatkistchen zu machen. Samen und Erden haben wir in grosser Auswahl. Rasen: Jetzt mit Vertimo Royal düngen, damit der Rasen im April zum Verticutieren genug strapazierfähig ist. Vertimo Royal hilft auch gegen Moos. Motorgeräte: Starten Sie mal den Rasenmäher. Falls er nicht läuft, ist es höchste Zeit, um den Service zu machen. Alle nötigen Produkte und auch eine fachmännische Beratung kriegen Sie bei Bürgi.ch AG. zVg

Bürgi.ch AG Bergstrasse 177 8704 Herrliberg Tel. 044 915 23 57 info@buergi.ag www.buergi.ag


12 I Dorfleben

Grüezi Herrliberg I Nr. 1 I 9. Februar 2018

Publireportage: Fine Swiss Properties

Verkaufen sich Immobilien im Frühling besser? Der Frühling lauert schon in den Startlöchern und manch einer von Ihnen trägt sich vielleicht mit dem Gedanken, seine Immobilie zu verkaufen. Deshalb liegt die Frage nahe, ob sich Immobilien im Frühling tatsächlich besser verkaufen. «Es gibt tatsächlich eine Art Frühlingserwachen in der Immobilienbranche», bestätigt Robert Ferfecki, Mitinhaber der Firma FINE SWISS PROPERTIES (Feine Schweizer Immobilien), einem führenden Schweizer Immobilienmakler mit Hauptsitz in Herrliberg. «Dies hat vor allem mit einem allgemeinen Frühlingserwachen zu tun, wie man es überall in der Natur antrifft: Nach einer eher passiven Winterphase, erwachen die Lebensgeister mit den ersten kräftigen, wärmenden Sonnenstrahlen und man wird aktiv. Viele Lebewesen beginnen dann mit einem ‹Frühlingsputz› und viele Menschen verspüren dann offenbar Lust auf einen ‹Tapeten-

wechsel› auf eine neue, frische Umgebung», sagt Ferfecki. Bei Einfamilienhäusern mit Garten ist dieses Markt-Phänomen ausgeprägter als bei Eigentumswohnungen, weil Zweitere ganzjährig «bequem» besichtigt werden können, während Gärten im Winterhalbjahr keinen einladenden und attraktiven Eindruck machen. Wer steht schon gerne bei Kälte und Nebel im Matsch und betrachtet die Hausfassade? Wer also im Frühling mit der Vermarktung seiner Immobilie beginnt, kann von der ganzen

«Schönwetter»-Saison profitieren. Dies ist deshalb von Bedeutung, weil sich die Vermarktungs- und Standzeiten von Immobilien in den letzten Jahren stark verlängert haben. Kaum ein Objekt wird heute innert weniger Wochen verkauft; meist braucht es mehrere Monate. Wichtig ist deshalb, dass man mit den Vorbereitungen rechtzeitig beginnt und das Objekt herausputzt, um es bestmöglich am Markt präsentieren zu können. Soll man dabei auch gleich kleinere Renovationen miteinbeziehen? «Natürlich gibt es da ein paar ganz gute Tipps und Tricks, aber die verraten wir natürlich nur unse-

ren Klienten», meint Robert Ferfecki augenzwinkernd. zVg

FSP Fine Swiss Properties Schlattstrase 40, 8704 Herrliberg Tel. 044 915 46 00 www.fsp.immo

Publireportage: Verein Herrliberg plus

Der Herrliberger Nachtbus 21 Jahre Verein Herrliberg plus (VH+), wann wird der 350 000. Passagier gefahren? Der VH+ ist ein privater Verein, welcher an Werktagen nachts die Lücke im ÖV schliesst.

Seit dem 1. Februar 1997 ist der Verein Herrliberg plus (VH+) an Werktagen nachts zwischen 20.30 Uhr und 01.00 Uhr unterwegs. Die Busfahrer (Aktiv-Mitglieder) fahren im Anschluss an die S16 aus Zürich halbstündlich die Passiv-Mitglieder vom Bahnhof Herrliberg-Feldmeilen West bis vor die Haustüre nach Hause. Das 21. Vereinsjahr Das Jubiläum «20 Jahre VH+» wurde im Mai 2017 im Fliegermuseum und mit Fahrschule auf dem Flugplatz Dübendorf gefeiert. Das 21. Vereinsjahr verlief sehr erfolgreich. Dazu sind hier einige Zahlen: Die 30 Fahrer beförderten während insgesamt 2735 Fahrten in 303 Nächten 18 601 Passagiere (Passivmitglieder). Durchschnittlich sind dies während jeder Fahrt fast sieben Mit-

glieder. Zweimal in diesem Vereinsjahr mussten innerhalb der selben Nacht 105 Passagiere befördert werden. Da die Kapazität des Kleinbusses bei solchen Frequenzen gesprengt wird, mussten vereinzelte Kurse in jeweils zwei Teilfahrten aufgeteilt werden (sobald es im Bus wieder genügend Platz hat, werden die aus der ersten Teilfahrt überzähligen Passagiere am Bahnhof auch noch abgeholt und mit den restlichen Passagieren im Dorf verteilt).

Vereinsausflug auf den Flugplatz Dübendorf

Beule?

0 50 Jahre

Carrosserie + Autospritzwerk 8704 Herrliberg Telefon 044 915 11 89

Wann wird der 350 000. Passagier befördert? Mit den 18 601 Passagieren im Vereinsjahr 2017 wurde das drittbeste Resultat der Vereinsgeschichte erzielt. Insgesamt konnten während der abgelaufenen 21 Vereinsjahre 348 179 Passagiere befördert werden. Der VH+ rechnet damit, dass ca. Mitte Februar 2018 der 350 000. Passagier nachhause gefahren werden wird.

Foto: Gonzalo Byland

Es werden dringend neue Fahrer/ Fahrerinnen gesucht Personen, welche interessiert sind, ein Mal pro Monat mit dem Bus des VH+ Mitglieder nach Hause zu fahren, mel-

den sich bitte beim Präsidenten Jürg Denneberg (vhplus@denneberg.ch). Er ist gerne bereit, detaillierte Auskünfte über die Anforderungen und die Organisation des Vereins zu erteilen. zVg

Sicheres Fahren bei allen Bedingungen will geübt werden

Foto: Gonzalo Byland


Dorfleben I 13

Grüezi Herrliberg I Nr. 1 I 9. Februar 2018 Publireportage: Hotel und Gasthof zur Rebe

Hotel und Gasthof zur Rebe – neu belebt Seit letztem Dezember sind die Lichter im Gasthof zur Rebe aus – und ganz Herrliberg fragt sich, wie es dort wohl weitergehen wird. Im schmucken Riegelhaus im Dorf 20 wird nun wieder Leben einkehren. Nach achtjährigem Unterbruch hat sich Sandra Meier-Graber entschieden, das Hotel zur Rebe wie-

der zu übernehmen und weiterzuführen. Es wird über zehn individuell eingerichtete Zimmer verfügen, die eine ganz besondere Note ausstrahlen und ab 1. April neue Gäste beherbergen. Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit hochwertigen Frischprodukten wartet jeden Morgen im ebenerdigen Gasthof. Dort können auch andere Gäste wie Handwerker einen feinen Znüni geniessen. Das Restaurant wird nach einer sanften Renovation im Sommer mit einem neuen Konzept eröffnet. Über Reservationsanfragen freut sich Sandra Meier-

Graber, Gasthof zur Rebe, Dorf 20, 8704 Herrliberg, www.zurrebe.ch, Telefon 044 915 00 44. zVg

Sandra Meier-Graber wird sich wieder mit Engagement um das Wohl der Gäste kümmern. Foto: zVg

Im Hotel und im Gasthof zur Rebe kehrt neues Leben ein.

Foto: zVg

Publireportage: Raiffeisen

Gesundes Wachstum Männedorf, 15. Januar 2018. Die Raiffeisenbank rechter Zürichsee setzte im Geschäftsjahr 2017 das Wachstum im Hypothekar- und Kundeneinlagegeschäft sowie im Anlage- und Handelsgeschäft auf hohem Niveau fort. Der Jahresgewinn stieg um +37.7 Prozent auf 2.45 Mio. Franken. Die Raiffeisenbank rechter Zürichsee ist gut aufgestellt: Das Kerngeschäft der Genossenschaft entwickelte sich 2017 über dem Markt. Mit einem Wachstum um 5.3 Prozent auf 1 154 Mio. Franken behauptete die Raiffeisenbank erfolgreich ihre starke Position im Hypothekargeschäft. Dank sorgfältiger Risikoprüfung wurde die hohe Qualität des Hypothekarportfolios aufrechterhalten. Die Wertberichtigungen für Ausfallrisiken waren im Verhältnis zu den Kundenausleihungen sehr tief.

Zufluss an Kundeneinlagen und Depotvolumen Das Wachstum der Kundeneinlagen konnte mit dem Zuwachs der Ausleihungen knapp Schritt halten. Die Verpflichtungen aus Kundeneinlagen stiegen um 4.1 Prozent auf 1 347 Mio. Franken. Dies widerspiegelt das Vertrauen der Kundinnen und Kunden in Raiffeisen. Ebenfalls sehr erfreulich hat sich das Wachstum des Wertschriften-Depotvolumens um +76.3 Mio. Franken (+16.5%) entwickelt.

Die Raiffeisenbank rechter Zürichsee im Überblick 2017 2016 Veränderung Veränderung (in Mio. CHF) (in Mio. CHF) (in Mio. CHF) in % Bilanzsumme 1 469,5 1 417,5 +52,0 +3,7 Kundenausleihungen 1 159,2 1 103,4 +55,8 +5,1 Kundengelder 1 346,9 1 294,5 +52,4 +4,1 Depotvolumen 539,5 463,2 +76,3 +16,5 Geschäftsaufwand 11,1 10,9 +0,2 +1,8 Geschäftserfolg 5,5 4,2 +1,3 +29,3 Jahresgewinn 2,5 1,8 +0,7 +37,7 Mitarbeitende Total (Anzahl) 53 (Anzahl) 51 +2 +3,9 Mitglieder (Anzahl) 15 297 (Anzahl) 14 900 +397 +2,7 Kunden (Anzahl) 24 874 (Anzahl) 24 124 +750 +3,1 Diese Mitteilung finden Sie auch auf www.raiffeisen.ch/rechterzuerichsee

HEMDEN ab

Fr.

3.80

Gewaschen, gebügelt und hängend am Bügel mit Kundensparkarte

Textilpflege Zürisee AG

Seestrasse 141 / Erlenbach beim Bahnhof Winkel

Textilpflege Zürisee

Bankleitung: Christian Stucki, Claudia Koller, Michael Lutz, Daniela Pölzl, Alexander Kaufmann

Steigende Erträge Das Zinsengeschäft bleibt die wichtigste Ertragsquelle der Raiffeisenbank. So konnte der Netto-Erfolg aus dem Zinsengeschäft um 4.5 Prozent auf 12.96 Mio. Franken gesteigert werden. Erfreulich kommentiert die Raiffeisenbank, den Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft, welcher sich auf 3.0 Mio. Franken (+36.1 Prozent) erhöht hat. Aus dem Erfolg des Handelsgeschäftes resultierte mit 1.1 Mio. Franken (+11.4 Prozent) erstmals ein Wert über 1 Mio. Franken. Kunde:

Emmental Versicherung

Objekt:

Blache mit Ösen verstärkt

Anzahl:

2 Stk

Format: Mst.: Erstellt von: Farben:

1700 x 700 mm 1:8 mh/04.07.14 rot, schwarz

Foto: zVg

Kosten im Griff Der Geschäftsaufwand ist 2017 leicht gestiegen (+1.8%). Zwar konnte der Sachaufwand um 6.6 Prozent reduziert werden, der Personalaufwand erhöhte sich jedoch um 7.7 Prozent. Die Cost-Income-Ratio liegt mit 62.2 Prozent weiterhin auf gutem Niveau.

Ausblick Die Raiffeisenbank rechter Zürichsee mit ihren 5 Geschäftsstellen ist gerüstet für die Zukunft und schaut sehr positiv auf das neue Geschäftsjahr 2018.

Erfreuliches Jahresergebnis Dank der positiven Ertragslage weist die Raiffeisenbank einen Jahresgewinn von 2.45 Mio. Franken (+37.7 Prozent) aus. Davon werden je 1.2 Mio. Franken dem Eigenkapital (Reserven) zugewiesen sowie den Genossenschafterinnen und Genossenschafter als Zins ausbezahlt.

Raiffeisenbank rechter Zürichsee

zVg

Raiffeisenbank rechter Zürichsee Bahnhofstrasse 20 8708 Männedorf Telefon 044 922 19 19 Telefax 044 922 19 02 www.raiffeisen.ch/rechterzuerichsee

E suuberi Sach! Wir lieben Ihre Textilien! Unsere Erfahrung ist Ihr Gewinn!

Unsere Dienstleistung Kleiderreinigung im Top-Service Braut- und Festkleider Hemden-Express am Bügel oder zusammengelegt Wäsche-Service

Agentur Pfannenstiel · Kurt Müntener · 079 374 60 91

Lederreinigung im Top-Service Pelzreinigung auch Übersommerung Eigenes Schneiderei-Atelier für Änderungen und Reparaturen Bettfedernreinigung im Softclean-Verfahren Vorhangreinigung Teppichreinigung Polstermöbelreinigung Seestrasse 141 / 8703 Erlenbach (beim Bahnhof Winkel) Tel. 044 915 02 17 info@textilpflege-zuerisee.ch

Gartenpflege

Gartenbau

Gartenunterhalt

Gartenumänderungen Sitzplätze

Gartenbau

Treppen & Mauern Gartenumänderungen Wege & Beläge Sitzplätze Balkone & Terrassen Treppen & Mauern

Wege & Beläge 205 Forchstrasse Balkone & Terrassen Forchstrasse 205

Rasenpflege & Sanierung Gartenpflege

Winterschnitt Gartenunterhalt Rosenpflege Rasenpflege & Sanierung Unkrautbekämpfung Winterschnitt Rosenpflege Unkrautbekämpfung 8704 Herrliberg 044 915 24 34

8704 Herrliberg

044 915 24 34

Gartenbau & Gartenpflege AG

www.bontgartenbau.ch

Gartenbau & Gartenpflege AG

www.bontgartenbau.ch


14 I Firmenvorstellungen

Grüezi Herrliberg I Nr. 1 I 9. Februar 2018

Publireportage: Albert Schmid AG

Das Beste kommt oben darauf Dächer sind tagtäglich Witterungseinflüssen ausgesetzt. Damit sie Kälte, Hitze und Niederschlägen standhalten, sorgen die Dachdecker der Albert Schmid AG. Die Kaminfeger des Herrliberger Unternehmens sind hingegen für sämtliche Feuerungsanlagen zuständig.

Auch Büroarbeit gehört zu Remo Wahlens Alltag

«Wir liefern erstklassige Arbeiten und bieten speziell den Kundenwünschen und -bedürfnissen angepasste Lösungen», verspricht Remo Wahlen, der das Familienunternehmen im Jahr 2014 von seinem Vater übernommen hat. Zusammen mit seinem fünfköpfigen Team fertigt er Steil- und

Foto: Ines Tanner

Flachdächer aller Art an. Dafür ist solide Handwerkskunst, kombiniert mit fundierten bauphysikalischen Kenntnissen und der konstruktiven Erfahrung eines Profis, wie Remo Wahlen einer ist, gefragt. Egal, ob bei Flach- oder Steildächern, mit den Jahren treten bei beiden Varianten na-

türliche Abnutzungserscheinungen auf. Mit regelmässigen Kontrollen, die der Dachspezialist ebenso, wie Neu-, Um- oder Ausbauten in Angriff nimmt, werden teure Reparaturen und ärgerliche Wasser- oder Folgeschäden dadurch vermieden.

alles mit grösster Sorgfalt. Die Kundenzufriedenheit steht stets an erster Stelle.» zVg

Die beiden Kaminfeger der Albert Schmid AG sind hingegen für die Wartung sämtlicher Feuerungsanlagen zuständig. Sie reinigen alle Arten von Öl-, Gas- und Holzfeuerungsanlagen. Ebenso führen sie die gesetzlichen Feuerungskontrollen fachgerecht durch und gewährleisten damit eine hohe Betriebssicherheit sowie eine längere Lebensdauer der jeweiligen Anlage. Abschliessend verspricht Remo Wahlen: «Egal welche Arbeiten wir in Angriff nehmen, wir erledigen

Albert Schmid AG Dachdecker & Kaminfeger Feldstrasse 24b 8704 Herrliberg Tel. 044 915 49 77 Alderstrasse 37 8008 Zürich Tel. 044 383 49 77 info@albertschmidag.ch www.albertschmidag.ch

Ein Steildach belegt mit BieberschwanzZiegeln Foto: zVg

Publireportage: Laser-Promed

Kostengünstig und schmerzarm Laser-Promed arbeitet mit Geräten aus den USA, die Behandlungen auf höchstem Niveau möglich machen. Ich bin nun seit über 25 Jahren in der Medizin tätig und habe mich seit 2010 ganz der Lasertherapie verschrieben. Es liegt mir sehr am Herzen, diese Laser-Behandlungen für die Betroffenen bekannter zu machen. Der emotionale und physische Leidensdruck meiner Klienten scheint in vielen Fällen sehr hoch zu sein. In meiner Tätigkeit als Lasertechnikerin ist Seriosität, Professionalität und Kompetenz das oberste Gebot. Meine Erfahrung als Lasertechnikerin zeigt, dass die Klienten aus Angst vor Schmerzen und vor hohen Kosten die Lasertherapie scheuen. Diese Vorurteile und Bedenken möchte ich helfen aus dem Weg zu räumen.  Eine Beratung ist bei Laser-Promed kostenlos und unverbindlich. Es ist mir sehr wichtig, bei diesem Gespräch über die Bedürfnisse des Klienten zu erfahren, um dann die beste Lösung für den Betroffenen zu erarbeiten. Ich informiere auch über mögliche Risiken und Grenzen. In diesem Beitrag gehe ich ausschliesslich auf das Thema der Narben ein, hier geht es konkret um Aknenarben, Operationsnarben, Unfallnarben sowie Verbrennungsnarben, Dehnungsstreifen und Schwangerschaftsstreifen. Die

Narben werden mit dem Laser ICON, mit dem fraktionierten Handteil und der Linse 1540 behandelt. Diese Technologie ist eines der modernsten Verfahren zur Hautverbesserung und Hauterneuerung. Die Narben werden in Struktur und Farbe homogenisiert. Nun zu den Fragen und Antworten: Was kann ich machen, um meine Narbe zu verbessern? Die zum Teil verhärtete und farblich veränderte Hautstruktur (Narbe) wird mit dem fraktionierten Laser 1540 behandelt. Was passiert genau bei dieser Laser-Behandlung? Mit diesem Laser-Verfahren werden hunderte von mikroskopisch kleinen Zylindern in die Haut verdampft. Zwischen diesen bewusst geschädigten Hautstellen befindet sich unbehandelte Haut, von wo aus eine rasche Heilung einsetzt. Mit dem Verfahren wird die äusserste Hautschicht geglättet und in der Unterhaut bildet sich frisches, neues Gewebe durch neues Kollagen. Die Narben werden in Struktur und Farbe homogenisiert und geglättet. Bin ich ein geeigneter Klient für diese Behandlung? Die fraktionierte Lasertherapie gegen Narben ist für jeden Hauttyp geeig-

net, für sehr helle und auch für dunkle Haut.

welche nach einer gewissen Zeit von selber wieder verschwinden.

Wie lange dauert eine Behandlung? Dies hängt von der Grösse der zu behandelnden Hautzone ab. Kurze und kleine Narben brauchen 5 – 10 Minuten, grössere Hautflächen bis zu 30 Minuten.

Wie lange dauert die Regeneration? In der Regel können Sie Ihren Tätigkeiten sofort nach der Behandlung wieder nachgehen.

Tut diese Behandlung weh? Dies hängt von der Schmerzempfindlichkeit des Klienten ab. Der Laserimpuls wird von kaum spürbar bis stechend-brennend wahrgenommen.

Wie sicher ist diese Behandlung? Diese Laserbehandlung wurde als sehr sicher eingestuft. Eingehendere Informationen über die Behandlung und die zu erwartenden Resultate erhalten Sie unter www.fractional.ch.

Was kostet die Behandlung? Hier nenne ich ein paar Beispiele. Der Preis ist pro Zone und pro Behandlung: – Aknenarben Wangen je nach Ausmass: 100.– bis 300.– – Operationsnarbe 5 cm lang oder 2-Franken Stück gross: 50.– – Operationsnarbe 10 – 15 cm lang oder 5-Franken Stück gross: 100.– – Unfallnarbe: 4 cm breit und 15 cm lang: 150.– – Dehnungs- oder Schwangerschaftsstreifen: 10 cm breit und 18 cm lang: 200.–

Wieviele Behandlungen braucht es? Dies hängt vom Schweregrad der geschädigten Haut ab. Oberflächliche Narben brauchen in der Regel 4 – 6 Behandlungen mit einem Abstand von jeweils 4 Wochen, tiefe und schwere Narben hingegen 8 – 12 Behandlungen oder mehr. Die Haut reagiert unterschiedlich. Dies kann im Voraus nicht mit Sicherheit gesagt werden. Gibt es Nebenwirkungen? Zu den typischen Nebenwirkungen gehören Schwellungen und Rötungen, die nach wenigen Tagen wieder verschwinden. In wenigen Fällen kann die Rötung 2 – 3 Wochen andauern. In seltenen Fällen kann es zu leichten Braunverfärbungen kommen,

DIE SCHIBLI-GRUPPE GEWINNT DEN PRIX SVC WIRTSCHAFTSRAUM ZÜRICH 2018. WIR FREUEN UNS RIESIG UND SIND UNGLAUBLICH STOLZ.

www.schibli.com rundum verbindlich.


Dorfleben I 15

Grüezi Herrliberg I Nr. 1 I 9. Februar 2018 Publireportage: Volg Herrliberg

Frisch, regional und freundlich Die LANDI Mittlerer Zürisee betreibt sieben Volgläden. Einer davon ist der Volg Herrliberg. Das Angebot ist breit gefächert mit unzähligen lokalen Produkten. Das danken die Kunden mit ihrer Treue. Knödel aus der einzigen Knödelfactory der Schweiz, die ebenfalls im Nachbardorf ihren Sitz hat, an den Mann, beziehungsweise an die Frau gebracht. Saisonale/s Gemüse und Früchte werden -wenn immer möglich- in Herrliberg und in Meilen bezogen.

Andreas Schaad legt sehr grossen Wert auf frische Produkte. Ines Tanner

Beim Betreten des Volgs in Herrliberg staunen die Kunden ab der Licht durchflutenden, grossen Fläche. «Beim Gestalten des Ladens wurde darauf geachtet, dass die Gestelle nicht zu hoch und dadurch überschaubar sind», sagt Andreas Schaad Geschäftsführer der LANDI Mittlerer Zürisee, zu der auch der Volg Herrliberg gehört. Dieses Konzept spricht die Käufer an. «Das, und unsere Frische-Device», weiss die Filialleiterin Tamara Diethelm zu berichten. Zusammen mit ihrem Team von fünf

Foto: Ines Tanner

«All diese Gründe und die Tatsache, dass wir über 30 kostenlose Parkplätze verfügen, tragen dazu bei, dass wir neben den Grossverteilern bestehen können», sagt Andreas Schaad abschliessend.

Mitarbeiterinnen und einem Mitarbeiter steht sie täglich an der «Front». Genau dies wissen die Kunden zu schätzen. Tamara Diethelm sagt: «Wir kennen viele unserer Kunden persönlich und mit Namen und nehmen uns die Zeit, auf ihre Wünsche und Bedürfnisse einzugehen.»

Öffnungszeiten: Einkaufen im Volg Tobel Montag bis 07–19 Uhr, Samstag 07–17 Uhr

Zu diesen gehören auch die Frische der Ware und die Tatsache, dass unzählige Produkte aus der unmittelbaren Region stammen. So werden Milch und Joghurt vom Meilener Hof Arbach, Eier von der Familie Dörflinger, ebenfalls aus Meilen und als Spezialität

Volg Herrliberg Rennweg 4 8704 Herrliberg Telefon 044 915 23 14 herrliberg@volgladen.ch www.landimz.ch www.volg.ch/startseite

Einige der 16 Sorten Raclette-Käse des Sortimentes Foto: Ines Tanner

Tamara Diethelm kontrolliert die Meilener Milch Foto: Ines Tanner

Ich nutze meinen Quartierladen

Frisch und fründlich ist im Herrliberger Geschäft mehr als ein Slogan

Foto: Ines Tanner

Publireportage: Tennis Club Herrliberg

Argentinischer Wind im Restaurant! RESTORANT! Argentina meets Italia! Nachdem das asiatisch-schweizerische Gastroteam (Picco und Dede) per Ende der Saison 2017 das Clubrestaurant des TC Herrliberg verlassen hat, ist die Nachfolge bereits auf Anfang der neuen Tennis-Saison 2018 geregelt. Familie Lang (Pedro und Norma Lang mit Tochter Aleja-

ndra Fomin) – mit viel Erfahrung im Gastronomiebereich und nahe dem Tennissport – haben den Betrieb des Restaurants in diesem Frühjahr mit argentinischem Flair übernommen. Das Restaurant wird nun als Versuch ganzjährig betrieben. Lassen Sie sich überraschen!

Das Club-Restaurant steht auch Nichtmitgliedern offen

Planen Sie ein Mittag- oder ein Abendessen mit mehreren Personen – so reservieren Sie bitte den Anlass im Voraus – die Geranten können sich sodann darauf sehr gut vorbereiten. Selbstverständlich sind auch auswärtige Gäste – Nicht-Mitglieder im TC Herrliberg – sehr herzlich willPedro, Norma und Alejandra Fomin

Foto: zVg

Foto: zVg

Ideale Spiel- und Trainingsbedingungen

Foto: zVg

kommen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! zVg

Februar/März auf Voranmeldung (24 Std. im Voraus), ab April jeweils von 10-22 Uhr, Dienstag ist geschlossen. Reservierung bei Alejandra Fomin auf Tel. 079 819 49 60

Tennisclub Herrliberg Stefan Arm, Präsident Stefan Stucki, Vorstand (Kommunikation/Sponsoring) Weidstrasse 31 8704 Herrliberg Tel. 044 991 67 76 www.tcherrliberg.ch

Jetzt mit ritt. neuem Internetauft er Noch besser und näh d bei Bevölkerung un Gewerbe!

GEWERBEZEITUNGEN · 044 430 08 08 · info@gewerbezeitungen.ch · www.gewerbezeitungen.ch


16 I Ratgeber

Grüezi Herrliberg I Nr. 1 I 9. Februar 2018

Ratgeber für gesunde Augen

Visuellen Stress bewältigen Jeder von uns kennt die Symptome bei sich selbst oder bei einem Bekannten. Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit, Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben, Schwächegefühl, vermindertes Tiefensehen oder allgemeines Unwohlsein, aber die wenigsten können die Ursache bekämpfen, weil sie nicht wissen, was zu tun ist. Die Erfindung International anerkannte Wissenschaftlerin und Expertin Helen Irlen aus California hat vor über 20 Jahren Methoden gefunden, um Kindern und Erwachsenen mit Lese- und Lernbehinderungen zu helfen. Sie hat ihre Entdeckung verfeinert, weiter entwickelt, patentiert und eigenen Irlen Institute gegründet. In der Schweiz kennt sich Dr. med. Doris Safra in St. Gallen die Irlen-Methode besonders gut aus. Irlen-Syndrom Es geht um den angeborenen Defekt des Sehwahrnehmungssystems, weil das Gehirn unfähig ist, bestimmte Wellenlängen zu verarbeiten. Dies führt zu Überempfindlichkeit gegen eine oder mehrere Frequenzen des Lichtspektrums und verursacht visuellen Stress. Die Betroffenen können den aber nicht realisieren, solange sie keine Vergleichsmöglichkeit haben.

Die Lösung Das Problem beruht auf einer Überempfindlichkeit gegen eine oder mehrere Frequenzen des Lichtspektrums und wird behoben durch Wegnahme bestimmter Lichtwellenlängen mittels speziell gefärbter Brillengläser. Angestrebtes Ziel ist, dass der Betroffene die Umwelt nicht farbig, sondern normal sehen kann.

Auch Kinder können schlecht sehen Foto: zVg

Auffälligkeiten bei den Kindern – Die Schulleistungen im Lesen und Schreiben im Vergleich zu den Mitschülern – Lichtüberempfindlichkeit – Reduzierte Raumwahrnehmung und/oder Probleme mit dem Gleichgewicht – Beklagen, dass sie nicht gut sehen, obwohl der Augenarzt das Gegenteil sagt

Strahlender Durchblick

Foto: zVg

Auffälligkeiten bei den Erwachsenen – Migräne – Schwierigkeiten, andere Menschen direkt ins Gesicht zu schauen – Schwächegefühl – Allgemeines Unwohlsein – Übermässige Müdigkeit

– 55% mit Kopfverletzung, Gehirnerschütterung oder Schleudertrauma zVg

Zum Schluss Die Irlen-Methode ist in Europa unter den Augenärzten noch wenig bekannt, obwohl mit dieser Methode weltweit über 1.000.000 Menschen geholfen sind. Folgende Daten, die vom Irlen Institut veröffentlicht worden sind, sprechen für sich Genauer Untersuch

– 12–14% der Bevölkerung – 46% der Personen mit Lese- und Lernschwierigkeiten – 33% der ADHD – 33% der Autisten

Foto: zVg

Esa Puhakka, Dipl. Augenoptiker und Optometrist FH (Msc.) Schöne Brillen GmbH Feldmeilen

Versicherungs-Ratgeber der Mobiliar: Die Generalagentur Meilen der Mobiliar informiert

Sicherheit im Internet: Tipps für gute Passwörter Lassen Sie Ihre Haustüre offenstehen, wenn Sie das Haus verlassen? Wahrscheinlich nicht. Gehen Sie auch im Internet genauso umsichtig mit Ihrer Privatsphäre um wie im realen Leben. Wir geben Ihnen Tipps, worauf Sie achten können, damit Ihr E-Mail-Postfach oder Online-Bankkonto bestmöglich vor Betrügern geschützt ist.

– Verschiedene Passwörter verwenden: Auto-, Wohnungs- und Fahrradschlüssel in einem? Zu unsicher. Verwenden Sie auch im Netz

unterschiedliche Passwörter. So hat ein gehackter Zugang weniger gravierende Auswirkungen. – Regelmässig ändern ist nicht nötig: Alle sechs Monate ein neues Passwort? Wenn die Plattform Sie nicht dazu auffordert, sollten Sie Ihre Passwörter nicht zu häufig wechseln. Hat allerdings ein Angriff stattgefunden, müssen die Passwörter zwingend geändert werden. – Die Länge ist entscheidend: Je komplizierter die Zeichenfolge, desto sicherer? Nicht ganz. Wichtiger als die Komplexität ist die Länge. Verwenden Sie also nicht zu viele

HAENY TREUHAND GMBH Buchhaltungen Steuern Erbteilungen Gesellschaftsgründungen Werner Haeny, Diplomierter Buchhalter Sean Haeny, Kaufmännischer Angestellter Kyle Haeny, Treuhänder mit Eidg. Fachausweis Langackerstrasse 98 CH-8704 Herrliberg Weinbergstrasse 63 CH-8703 Erlenbach

Tel. +41 44 915 30 70 Fax +41 44 915 30 80 info@haenytreuhand.ch www.haenytreuhand.ch

Sonderzeichen – zwei verschiedene Sonderzeichen pro Passwort reichen aus. – Mindestens acht Zeichen: Ein Passwort sollte aber aus mindestens acht Zeichen bestehen, besser sind zwölf. Erlaubt ein Anbieter nicht nur Wörter, sondern ganze Passsätze, die auch Leerschläge enthalten dürfen, steigt die Sicherheit erneut signifikant an. – Passwort-Manager verwenden: Wenn es Ihnen schwerfällt, sich die verschiedenen Passwörter zu merken, verwenden Sie einen Passwort-Manager. So müssen Sie sich

widmer

bloss ein Master-Passwort merken und können die restlichen Zugangsdaten über den Passwort-Manager abrufen. Allgemein gilt: Vorsicht ist stets die beste Versicherung. Auch im Internet. Mit unserer Cyber-Schutz Zusatzdeckung können Sie sich absichern –, falls doch einmal etwas schief gehen sollte. Ich berate Sie gerne, nehmen Sie einfach mit mir Kontakt auf. Sie erreichen mich unter 044 925 03 45 oder tobias.huber@mobiliar.ch

Die Mobiliar Tobias Huber Generalagentur Meilen Dorfstrasse 93 8706 Meilen www.mobiliar.ch

zVg

Ich nutze meinen Quartierladen Einkaufen im Volg Tobel

baugeschäft herrliberg feldmeilen Ueli Widmer Inhaber 8704 Herrliberg, Sunnhaldenstrasse 45 8706 Feldmeilen, General Wille-Strasse 273 Mobile 079 663 08 01 Fax 044 923 67 59, Telefon 044 915 24 96 www.widmerbaugeschaeft.ch info@widmerbaugeschaeft.ch

Wie Sie sich heute betten, so liegen Sie in Zukunft.

Kümmern Sie sich jetzt um Ihre Vorsorge. Tobias Huber, T 044 925 03 45, M 079 618 24 45, tobias.huber@mobiliar.ch Zuständig für Herrliberg und Erlenbach Generalagentur Meilen Ronald Bachmann mobiliar.ch

Dorfstrasse 93 8706 Meilen T 044 925 03 03 meilen@mobiliar.ch

170405A05GA

Fast jeden Online-Zugang schützen wir heutzutage mit einem Kennwort, um unerwünschten Besuchern den Zugriff zu verweigern. Was mehr Sicherheit bieten soll, stellt uns aber auch vor Herausforderungen: Wie soll ich mir alle meine Passwörter bloss merken? Und worauf muss ich für ein sicheres Passwort achten? Wir haben einige Tipps zusammengetragen, mit denen Sie auf der sicheren Seite sind.


Ratgeber I 17

Grüezi Herrliberg I Nr. 1 I 9. Februar 2018 Gesundheitstipp Drogerie Herrliberg

Publireportage: Arztpraxis Rolf Schaffner Facharzt

Halsschmerz Eine Praxis für 10- bis lass’ nach – dank 110-Jährige Spagyrik Kaum fallen die Temperaturen, geht es los: erst kratzt es im Hals, dann tut’s weh beim Schlucken und plötzlich versagt auch noch die Stimme. Die Wunderwaffe gegen Halsschmerzen heisst Spagyrik. Während der kalten Jahreszeit grassieren besonders viele Krankheitserreger, die durch kleinste Tröpfchen durch die Luft oder direkten Kontakt von Mensch zu Mensch übertragen werden. Ihre erste «Haltestation» sind meist Hals und Rachen, wo sich die Infektionskeime vermehren, eine Entzündung verursachen und Schmerzen beim Schlucken bereiten. Manchmal treten gleichzeitig Heiserkeit, Fieber oder andere Erkältungssymptome auf, und fast immer sorgen Halsschmerzen für ein allgemeines Krankheits- und Zerschlagenheitsgefühl. Die Nummer Eins gegen Halsschmerzen ist die Spagyrik. Das traditionelle Naturheilverfahren zeichnet sich durch eine besondere Herstellung aus, mit der das volle Wirkpotenzial von Pflanzen und Mineralien freigelegt wird. Über mehrere Schritte werden Grundstoffe so veredelt, dass sie körperliche Beschwerden schnell und zuverlässig lindern und gleichzeitig die inneren Selbstheilungskräfte stimulieren. Diese ganzheitliche Wirkung, aber auch die hohe Verträglichkeit und einfache Anwendung, sind die einzigartigen Stärken der Spagyrik. Zur Auswahl stehen uns über 100 Pflanzenund Mineralessenzen, aus denen wir nach einem persönlichen Beratungsgespräch Ihre individuelle Mischung herstellen. So können Sie von der bestmöglichen Wirkung profitieren.

YogaTopia

Gegen Schmerzen und die Entzündung wählt das Team der Drogerie Essenzen wie Salbei, Myrrhe, Tollkirsche oder Eisenphosphat. Sie alle lindern Schluckbeschwerden und helfen, die Schleimhaut abzuschwellen. Ist der Schmerz besonders stechend, kommt auch Guajakholz infrage, oder Kermesbeere, wenn der Schmerz bis zu den Ohren ausstrahlt. Einen natürlichen antibiotischen Effekt hat die Kapuzinerkresse; ein potenter Helfer bei akuten Infektionen. Ist die Stimme angeschlagen, wirken Arnika und Küchenzwiebel stärkend und gegen übermässige Trockenheitsgefühle wählt man Essenzen wie Zaunrübe oder Rosskastanie.

Die Fachärzte Rolf Schaffner und seine Frau Dr. med. Marja-Leena Nikmo haben keine Berührungsängste mit dem Gewerbe. Sie sagen: «Wir stammen beide aus Arbeiterfamilien und verstehen uns als klassische Hausärzte.» Ines Tanner

Nachdem das Ärzteehepaar MarjaLeena Nikmo und Rolf Schaffner durch Freunde auf den Gewerbeverein aufmerksam gemacht wurden, haben sie sich mit den Statuten vertraut gemacht. «In den Aufnahmebedingungen steht, dass auch Dienstleister beitreten dürfen und genau als das sehen wir uns», erklären die beiden. Nachdem sie nun seit knapp 20 Jahren die gemeinsame Praxis in Herrliberg betreiben, sind sie seit einem Monat neu auch Mitglieder des Gewerbevereins. Darüber freuen sie sich. «Das bringt uns der Bevölkerung noch näher», sagen sie strahlend lächelnd. Die Nähe und Verbundenheit zu ihren Patientinnen und Patienten drückt sich auch im breiten Wirkungskreis der Mediziner aus, die auch Hausbe-

suche machen. Sie sagen: «Wir ergänzen uns optimal. Wenn einer von uns Patienten zu Hause besucht, ist der Praxisbetrieb trotzdem gewährleistet. Das auch dank den Assistentinnen. Wir haben wirklich ein tolles Team. Unser Verhältnis ist sehr gut», versichern die Ärzte und sind davon überzeugt, dass dies auch die Patientinnen und Patienten spüren und schätzen. Sie werden von uns allen ernst genommen. Egal ob sie wegen einer Grippe, kleineren Bagatellfällen oder für eine Vorsorgeuntersuchung zu uns kommen, sie fühlen sich alle wohl bei uns. Neben den «üblichen» Behandlungen hat sich Marja-Leena Nikmo auf die Gynäkologie und Ultraschalluntersuchungen spezialisiert und Rolf Schaffner auf die Reise- und Tropenmedizin. Er sagt schmunzelnd: «Ich bin auch Herrlibergs lokaler, medizinischer Reiseberater.»

Halten Sie Halsschmerzen nicht einfach aus; handeln Sie beim ersten Kratzen im Hals! Mit Spagyrik werden Sie sich bald wieder fit und vital fühlen. Gerne beraten wir Sie persönlich und stellen Ihnen Ihre individuelle Mischung zusammen.

Nadin Schäfer im Labor

Facharzt Rolf Schaffner und Dr. med. Marja-Leena Nikmo in ihrer Praxis Foto: Ines Tanner

Geissbüelstrasse 21 8704 Herrliberg info@yogatopia.ch 078 722 52 18 / 078 609 09 68

Öffnungszeiten: Montag: 8 – 12 Uhr / 14 – 18 Uhr Dienstag: 8 – 12 Uhr Mittwoch: 8 – 12 Uhr / 14 – 17 Uhr Donnerstag: 8 – 12 Uhr Freitag: 8 – 12 Uhr / 14 – 16 Uhr

Wir bauen auch für Sie

Yoga Studio

Yoga Kurse ! Privat Yoga Coaching Kinder u. Teen Yoga ! Business Yoga Hypnosetherapie ! Yoga Therapie Yoga Workshops ! Yoga Ferien SUP Yoga ! Yoga Geschenke Alle Stufen und Altersgruppen willkommen

www.yogatopia.ch

Foto: zVg

Arztpraxis Rolf Schaffner Facharzt Dr. med. Marja-Leena Nikmo Grütstrasse 34 in 8704 Herrliberg Telefon 044 915 14 15, Fax 044 915 10 75 www.arztpraxisschaffnernikmo.ch

zVg

Drogerie Herrliberg Schulhausstrasse 6 8705 Herrliberg Tel. 044 912 21 15 www.drogerie-herrliberg.ch

Sarah Friedrich bereitet eine Patientin zur Blutentnahme vor Foto: Ines Tanner

Weinverkauf ab Keller: Dienstag, Donnerstag, Freitag 15 bis 18 Uhr Samstag 9 Uhr bis 16 Uhr mit Degustation

Ammann & Schait Neubauten Umbauten Renovationen

Kaspar von Meyenburg Weingut Schipf Seestrasse 1, 8704 Herrliberg 044 915 34 61, www.schipf.ch

- Ganze Häuser - Küchen - Parkettböden - Möbel - Reparaturen - und alles rund ums Holz www.ammann-schait.ch

Alte Dorfstrasse 47, 8704 Herrliberg Tel. 044 915 06 86 Natel 079 668 06 86

BESTE KarTEn für IhrE DrUcKSachEn FRE I

ME TA LLBA U

Erfahrung und Innovation seit 1920

Fr ei Metallbau A G O berdorfweg 5 8 704 Herrliberg

Te l . + 4 1 ( 0 ) 4 4 9 1 5 2 1 1 8 info@frei-metallbau.ch w w w. f r e i - m e t a l l b a u . c h

PANTONE

PANTONE PANTONE

PANTONE

PANTONE

PANTONE

PANTONE

PANTONE

PANTONE

PANTONE

PANTONE

PANTONE

PANTONE

DRUCKSACHEN

PANTONE

PANTONE

FÜR IHRE

PANTONE

Ihr Metallbauer am See

BESTE KARTEN

PANTONE

–Türen und Fenster –Balkonkonstruktionen und Dächer –Treppen und Geländer –Einfahrts- und Gartentore –Schmiede- und Kunstschlosserarbeiten

PANTONE

Wir sind Ihr Ansprechspartner für:

Esslingerstrasse 23 | 8618 Oetwil am See | Tel. 043 844 10 20 | www.feldnerdruck.ch | 8.00 - 18.00 Uhr Verkaufsbüro Meilen | Winkelstrasse 25 | 8706 Meilen | Tel. 043 844 10 22 | Di - Do | 8.30 - 11.30 Uhr


18 I Firmenvorstellungen

Grüezi Herrliberg I Nr. 1 I 9. Februar 2018 Publireportage: Seeholzer HiFi – Video AG

Publireportage: Hintermann AG

Schimmel in den eigenen 4 Wänden YogaTopia, DAS YogaStudio in Herrliberg! Eine kleine Verfärbung an der Wand kann schon ein Anzeichen für Schimmel sein. Die ungewünschten Bewohner, in verschiedensten Formen und Farben, können gesundheitliche Probleme verursachen und Allergien auslösen. Schimmel braucht folgende Voraussetzungen, um zu wachsen: Temperaturen über 16°C, Feuchtigkeit und Sauerstoff. Mögliche Ursachen dafür sind: – Zu hohe Raumfeuchtigkeit – Möbel an Aussenwänden – Baurestfeuchtigkeit – Kälte-/Wärmebrücken – Eindringende Feuchtigkeit von aussen Nicht immer ist der Grund sofort ersichtlich. Moderne Messtechniken bringen meist «Licht ins Dunkle». Ist die Ursache ermittelt, kann der Schimmel bekämpft werden. Als erstes sollten von Schimmel befallene Materialien wie Tapeten, Teppiche und Holzteile, wenn möglich ganz entfernt werden.

Schimmel im Bad kommt oft vor Foto: zVg

Anschliessend kann auch ein grossflächiger Befall mit den richtigen Mitteln entfernt und abgetötet werden.

Vorbeugende Massnahmen – Luftfeuchtigkeit reduzieren – Richtiges Lüften und beheizen der Räume – Raumecken freihalten – Möbel mit genügendem Abstand zu Aussenwänden stellen

Solange die Inhaltsstoffe gebunden sind besteht erfahrungsgemäss keine Gefahr.

Für eine optimale Lösung beraten wir Sie gerne vor Ort. zVg

Ein Messgerät vom Fachmann

Foto: zVg

Hintermann AG Alte Dorfstrasse 65, 8704 Herrliberg Tel. 044 915 11 47 info@hintermann.ch www.hintermann.ch

YogaTopia ist eine Oase der Ruhe und Erholung. Es bietet Yoga-Klassen für alle Stufen und Alter an – von Anfängern bis Fortgeschrittene, von Schulkinder bis 60+. Das Ziel ist es, das berühmte Mantra: «Lokah samastah sukihno bhavantu» (Mögen alle Wesen Glück und Harmonie erfahren), in die Tat umzusetzen. YogaTopia ist der überzeugten Meinung, dass jeder Zugang zu Yoga haben soll. Daher geht es bei ihnen in erster Linie darum, sich wieder wohl und gesund im eigenen Körper zu fühlen. YogaTopia bietet auch Yoga-Ferien an, YogaWorkshops, Massagen und Hypnosetherapie. YogaTopia ist von Krankenkassen anerkannt. zVg

Lichtdurchflutete Oase

Foto: zVg

YogaTopia Yoga Studio

YogaTopia Geissbüelstrasse, 21, 8704 Herrliberg. 078.722.52.17/078.609.09.68 info@yogatopia.ch

Trainingsmatten und Übungsgeräte Foto: zVg

Publireportage: Schibli-Gruppe

Die Schibli-Gruppe gewinnt den Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2018 Das Unternehmernetzwerk Swiss Venture Club (SVC) zeichnet alle zwei Jahre mit dem Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich vorbildliche kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Region aus. Gewinnerin des Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2018 ist die Schibli-Gruppe. Am 18. Januar 2018 wurde der renommierte KMU-Preis vor über 2’200 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien im Hallenstadion Zürich zum sechsten Mal verliehen. Der erste Platz ging dieses Jahr an die Schibli-Gruppe. Das 1937 von Hans K. Schibli gegründet und heute in dritter Generation von CEO Jan Schibli geführte Familienunternehmen vereint erfolgreich umfassende Dienstleistungen aus den Bereichen Elektrotechnik, Gebäudetechnik, Informatik, Kommunikation und Automatik. Schibli konnte sich in einem mehrstufigen Selektionsprozess gegen hunderte Unternehmen der Region und im Final gegen die fünf weiteren Preisträger Meister Abrasives AG, Pumpstation Gastro GmbH, QUALIPET AG, Reichle & De-Massari AG sowie Transa Backpacking AG durchsetzen.

500 Mitarbeitenden, davon 90 Lernende, bietet Schibli seinen Kunden von der Elektroinstallation über intelligente Gebäudeautomations- oder Videoüberwachungssysteme bis hin zur IT-Infrastruktur oder massgeschneiderten Cloud-Lösungen alles aus einer Hand. Mit der erfolgreichen Marktpositionierung einher geht der Gewinn des begehrten Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich. Michael Steinmann, Präsident der 16-köpfigen Expertenjury, würdigte den frisch gekürten Sieger in seiner Laudatio: «Die Schibli-Gruppe ist eine unternehmerische Perle, die für weit mehr als Elektrifizierung von Zürcher Wohnungen und Häusern steht.» Und weiter: «Geschäftssinn, Familiensinn, Förderung von Talenten und Respekt vor den individuellen Ambitionen der Mitarbeitenden, solche Punkte hat die Jury beeindruckt.»

Geschäftssinn, Familiensinn, Förderung von Talenten und Mitarbeitenden Mit 15 Standorten in der Schweiz sowie einem in Dresden (D) und rund

Ohne professionelle Nachwuchsförderung, keine Spitzenleistung Darüber hinaus begeisterte das Familienunternehmen die Jury des Prix SVC durch seine professionelle Nach-

Allgemeine Schreinerarbeiten Reparaturen | Fenster - und Glaserarbeiten Telefon: 044 915 31 25 | info@schreinereifritsch.ch www.schreinereifritsch.ch

wuchsförderung mittels der firmeneigenen Schibli-Akademie. Für Jan Schibli, CEO und Inhaber der SchibliGruppe, hat diese einen sehr hohen Stellenwert: «Engagierte und qualifizierte Mitarbeitende sind unser Kapital. Ohne sie gäbe es die SchibliGruppe nicht. Und ohne guten Nachwuchs gibt es auch keine Spitzenkräfte, lautet mein Credo. Wir sind deshalb stolz, mit aktuell 90 Lernenden bei 500 Mitarbeitenden eine der höchsten Quoten in der Region aufzuweisen. Und von den 19 Lehrabgängern im vergangenen Jahr haben wir 15 fest angestellt.» Roman Theiler, Erich Oberholzer und das ganze Herrliberger Team sind stolz darauf, ein Teil der SchibliGruppe zu sein und freuen sich sehr über die Auszeichnung. zVg

Gewinner des Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2018: Jan Schibli, CEO Schibli-Gruppe, und seine Mitarbeitenden freuen sich über den ersten Platz während der Preisverleihung am Donnerstag 18. Januar 2018 im Hallenstadion Zürich. ) Foto: André Springer

Hans K. Schibli AG Forchstrasse 16, 8704 Herrliberg Tel. 044 915 17 17, Fax 044 915 17 60 herrliberg@schibli.com www.schibli.com

Jetzt mit ritt. neuem Internetauft er Noch besser und näh d bei Bevölkerung un Gewerbe!

GEWERBEZEITUNGEN · 044 430 08 08 · info@gewerbezeitungen.ch · www.gewerbezeitungen.ch


Gewerbeverein I 19

Grüezi Herrliberg I Nr. 1 I 9. Februar 2018 Publireportage: KMU- und Gewerbeverband Kanton Zürich

Mit neuem Namen in die Zukunft Aus dem Kantonalen Gewerbeverband Zürich wird der KMU- und Gewerbeverband Kanton Zürich. Nachdem die Delegierten im vergangenen Herbst der dafür nötigen Statutenänderung zugestimmt haben, wird der Namenswechsel heute vollzogen. Gleichzeitig erhält der Wirtschaftsverband ein neues Erscheinungsbild. Nach beinahe 164 Jahren als Kantonaler Gewerbeverband Zürich schlägt der Dachverband von 108 örtlichen Gewerbevereinen und 69 Berufsverbänden im Kanton Zürich ein neues Kapitel auf: Neu wird der auch weiterhin unter dem Kürzel KGV agierende Wirtschaftsverband unter dem Namen KMU- und Gewerbeverband Kanton Zürich auftreten. Die dafür nötige Statutenänderung haben die Delegierten am Gewerbekongress im vergangenen Herbst genehmigt. Mit dem Namenswechsel präsentiert sich der KGV auch in einem neuen Erscheinungsbild. Webauftritt und

Corporate-Publishing-Produkte wurden vereinheitlicht und aufgefrischt. Im neuen Logo zeigt sich die Verankerung zum Kanton Zürich durch das blaue Dreieck noch stärker als beim bisherigen Signet. Als Claim dient neu der Schriftzug: «Wir sind die Wirtschaft». Unterstützt wurde der Verband beim Redesign von der Zürcher Agentur Transformer. Einmischen wie gewohnt Der neue Verbandsname vollzieht sichtbar eine Entwicklung, die unter dem KGV-Dach schon längst Realität ist. War der Verband zur Zeit seiner Gründung in erster Linie ein Handwer-

kerverband, so beherbergt der KGV heute zahlreiche kleine und mittlere Betriebe aus der Dienstleistungs- oder der IT-Branche. Da diese sich nicht primär als Gewerbetreibende sehen, erhalten sie mit dem Akronym KMU im Verbandsnamen auch optisch eine Verbandszugehörigkeit. «Auch wenn sich unser Erscheinungsbild ändert, mit dem neuen Namen werden wir uns nach wie vor wie gewohnt in die wirtschaftspolitischen Themen einmischen», erklärt KGV-Präsident Werner Scherrer das Rebranding. «Wir werden uns auch weiterhin für wirtschaftsrelevante Themen einsetzen, die insbesondere für unsere KMU wichtig

Der KMU- und Gewerbeverband Kanton Zürich (KGV) ist die Dachorganisation der KMU im Kanton Zürich. Er bildet zwischen sind, damitdie sieDrehscheibe den Wirtschaftsmotor und Politik und unterinWirtschaft unserem Kanton auch weiterhin am stützt halten.» die angeschlossenen OrganiLaufen zVg sationen und deren Mitglieder überall dort, wo diese bestimmte Leistungen und die Vertretung und Durchsetzung ihrer Interessen nicht selbst erbringen können. Zudem ergänzt der KGV die Leistungen der örtlichen und lokalen Gewerbevereine und Berufsverbände. Der KGV fasst rund 18›000 Mitglieder der örtlichen und regionalen Gewerbevereine und Berufsverbände zu einer starken Interessengemeinschaft zusammen. Diese sind in zwölf Bezirksgewerbeverbänden, 108 örtlichen Gewerbevereinen sowie in 70 regionalen und kantonalen Berufsverbänden organisiert. Dieser Zusammenschluss einer grossen Anzahl Kleinund Mittelbetriebe zu einer Dachorganisation gibt dem Gewerbe und den Unternehmerinnen und Unterneh-

mern im Kanton Zürich eine bedeutende und mitentscheidende Stimme in staatspolitischen, wirtschaftlichen und sozialen Fragen. Die lokalen und regionalen Gewerbevereine und Berufsverbände delegieren Aufgaben an die Dachorganisation KGV mit dem Ziel, die eigenen Ressourcen besser einzusetzen und den Nutzen für die angeschlossenen Mitglieder nachhaltig zu mehren. Als Drehscheibe zwischen Wirtschaft und Politik setzt sich der KGV für gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen für das Gewerbe im Kanton ein.

KMU- und Gewerbeverband Kanton Zürich Ilgenstrasse 22 8032 Zürich Tel. 043 288 33 61 info@kgv.ch www.kgv.ch

Osterzyklus in Herrliberg Karfreitag (30.03.) 10.30 Uhr – Osternacht (01.04.) 05.30 Uhr – Liturgisches Morgenessen (01.04.) 07.00 Uhr – Ostersonntag (01.04.) 08.00 Uhr

Mit dem Zyklus wollen wir der Idee Ausdruck verleihen, dass Ostern ein drei Tage währender Gedankengang von Freitag bis zum Sonntag ist. Karfreitag lässt sich von Ostersonntag nicht trennen und umgekehrt. Das Bindeglied, das Tod und Auferstehung zusammenhält ist die Oster-

nacht, die wir meditativ begehen. Licht gibt es zunächst nur bei einem Osterfeuer vor der Kirche. Von dort aus tragen wir es in die Kirche, wo es sich langsam verbreitet. Das Exsultet wird gesungen, biblische Texte gelesen.

durch ein gemeinsames Z’Morge zur Sättigung, das die Gemeinde im Sinne eines Abendmahls in der Kirche einnehmen kann.

Die Lichtvermehrung bahnt den kommenden Tag an: Ostersonntag, an dem wir uns an die Auferstehungsberichte aus dem Neuen Testament erinnern.

Auch wenn die einzelnen Elemente unseres Zyklus inhaltlich zueinander gehören, können sie selbstverständlich auch einzeln besucht werden. Wer nicht so früh aufstehen mag, kann beispielsweise auch am Sonntagmorgen zum Sättigungsmahl oder zum Gottesdienst noch einsteigen.

Wir binden den Auferstehungsgottesdienst von Sonntag morgen direkt an die Osternacht an. Unterbrochen werden die beiden Feiern lediglich

Reformierte Kirche Tal Kirchenrank 1 8704 Herrliberg Tel. 044 915 15 57

Der Gewerbeverein ist die Interessenvertretung von Unternehmen, Handwerksbetrieben, Dienstleistern und Detaillisten. Er fördert aktiv die Zusammenarbeit mit Behörden, Institutionen, anderen Unternehmen, Vereinen und Privaten. Der Gewerbeverein stärkt den Zusammenhalt des lokalen Gewerbes und stellt Kontakte her. Es werden Veranstaltungen und gesellschaftliche Anlässe organisiert, an denen die Mitglieder Gelegenheit haben, ihr Netzwerk zu erweitern und wertvolle geschäftliche Beziehungen herzustellen. Viele Gründe sprechen für eine Mitgliedschaft im Gewerbeverein: – Der regelmässige Austausch von Informationen zu gemeinsamen Anliegen. – Regelmässige Kontakte mit Politik, Behörden und Verwaltung. – Zusammenkünfte und gesellschaftliche Anlässe. – Gemeinsame Werbeaktionen und die Durchführung von Gewerbeausstellungen. – Die Möglichkeit in «Grüezi Herrliberg» zu inserieren. Jedes Neumitglied erhält die Möglichkeit, sich in «Grüezi Herrliberg» kostenlos zu präsentieren. – Mitgliedschaft in den Gewerbeverbänden des Bezirks (www.gbmmeilen. ch) und des Kantons Zürich (www.kgv.ch) und die Nutzung derer Angebote, wie beispielsweise den Zugang zu günstigen Ausgleichskassen oder den Kontakt zum KGV-Hausjuristen. – Informationen des Kantonalen Gewerbeverbandes über die Mitgliederzeitung «Zürcher Wirtschaft». – Die Förderung von Nachwuchs und Weiterbildung in Zusammenarbeit mit diversen Organisationen und der öffentlichen Hand. Es lohnt sich auch für Sie, Mitglied des örtlichen Gewerbevereins zu sein. Für einen bescheidenen Jahresbeitrag profitieren Sie von all den Dienstleistungen des Vereins und helfen gleichzeitig mit, die Position des Gewerbes in der Region zu stärken. Noch Fragen? Der Gewerbeverein Herrliberg wird sie Ihnen beantworten: info@gv-herrliberg.ch

« INDIVIDUELLE STOFFKREATIONEN FÜR WOHLFÜHLMOMENTE.

SHOWROOM & ATELIER ALTE BERGSTR ASSE 91 8704 HERRLIBERG WWW.TEXTILTR ÄUME.CH

Janines_Textiltraeume_Anzeige_116x50mm_RZ.indd 1

ZIMMER+ROHDE

Im vergangenen Jahr haben wir in Herrliberg erstmals die Osternacht mit einem Gottesdienst in den frühen Morgenstunden gefeiert und damit viel mehr Menschen angezogen als vermutet. Auch deshalb wollen wir unseren Osterzyklus in diesem Jahr wiederholen.

Es lohnt sich, Mitglied zu werden

07.04.17 13:54


20 I Kehrseite

Grüezi Herrliberg I Nr. 4 I 24. November 2017 Grüezi Herrliberg I Nr. 1 I 9. Februar 2018

AGENDA 07. März, 9.00–10.00 Uhr Hombrechtikon Präsidentenznüni Info-Znüni von 9.00 bis ca. 10.00 Uhr beim Sektionspräsidenten

09. März, 19.00–22.00 Uhr Generalversammlung

06. April – 08. April MEILEXPO 10. April, 19.00–21.00 Uhr Vorstandssitzung (GV-Herrliberg) Herrliberg

Vogtei, Schulhausstrasse 49 Herrliberg, ZH 8704

12. April, 16.00–19.00 Uhr Präsidentenkonferenz GBM

28. März, 19.00–21.00 Uhr KGV Präsidentenkonferenz 1/18

19. April, 19.00–21.00 Uhr Gewerbehöck

offen (Raum Zürich)

29. März, 17.00–21.00 Uhr Gewerbeapéro Restaurant Rössli, Schulhausstrasse 49 Herrliberg, ZH 8704

17. Mai, 16.00–21.00 Uhr KGV 164. Generalversammlung

3. Juli, 19.00–21.00 Uhr Vorstandssitzung (GV-Herrliberg)

20. August, 11.30–13.30 Uhr Gewerbelunch

Casinotheater, Winterthur

Herrliberg

24. Mai, 16.00–21.00 Uhr Delegiertenversammlung GBM

4. Juli, 9.00–10.00 Uhr Präsidentenznüni

Chilbi Herrliberg, Schulhausstrasse 35 Herrliberg, ZH 8704

Erlenbach

Uetikon am See

31. Mai, 17.00–21.00 Uhr Gewerbeapéro

4. Juli, 17.00–21.00 Uhr Sommerschifffahrt

Restaurant Rössli, Schulhausstrasse 49 Herrliberg, ZH 8704

Zürichsee

05. Mai, 10.00–17.00 Uhr Frühlingsmärt

28. Juni, 20.00–22.00 Uhr Gemeindeversammlung Herrliberg

Dorfplatz Herrliberg, Dorf 20 Herrliberg, ZH 8704

Vogtei, Schulhausstrasse 49

4. September, 19.00–21.00 Uhr Vorstandssitzung (GV-Herrliberg) Herrliberg

11. Juli, 19.00–21.00 Uhr KGV-Präsidentenkonferenz 2/18 Belvoir, Rüschlikon

12. Juli, 14.00–17.00 Uhr Präsidentenkonferenz GBM

Gewerbeverein Herrliberg

Gewerbe-Apéro in kleiner Runde Auch für die Mitglieder des Gewerbevereins Herrliberg gilt das Sprichwort, dass man sich nach der Arbeit auch dem Vergnügen widmen kann und soll. Gleichzeitig darf das aber auch bedeuten, dass Traditionen hoch gehalten werden und Bewährtes durchaus der Wiederholung zugeführt wird. So traf man sich wiederum Ende Januar zum traditionellen Apéro im Restaurant Rössli zur Vogtei und verbrachte ein paar Stunden mit Gleichgesinnten. Fröhliche Gesichter, interessante Gespräche und sogar ein Neumitglied prägten den gemütlichen Abend.

Inserat Halsschmerzen, 90 x 130 mm, D Inserat Halsschmerzen, 90 x 130 mm, D Mit Ihrem Logo Inserat Halsschmerzen, 90 x 130 mm, D Mit Ihrem Logo Mit Ihrem Logo

Feiern Sie mit uns!

Bischof&Rohner_2-16.qxp_1/4 hoch 04.04.17 11:01 Seite 1

Die Wirtschaft zur Kittenmühle ist wieder für Sie geöffnet.

REINigung

Am Samstag, 29. April, von 10 bis 14 Uhr, feiern wir die offizielle Eröffnung. Frühschoppen-Konzert mit der original Bündner Kapelle «Oberalp». Wir freuen uns auf Sie Die nächsten Ausgaben von

«Grüezi Herrliberg» erscheinen wie folgt:

6. April 2018 Anzeigen- und Redaktionsschluss am 21. März

14. September 2018 Anzeigen- und Redaktionsschluss am 31. August

30. November 2018 Anzeigen- und Redaktionsschluss am 16. November

Gastgeber & Jörg Böni IhrePeter Gastgeber Gebrüder Peter und Jörg Böni B&B Kittenmühle-Gastro GmbH Wirtschaft zurKittenmühle Kittenmühle Restaurant Kappelistrasse Kappelistrasse 40 8704 8704 Herrliberg 044 915 05 83 www.kittenmuehle.ch info@kittenmuehle.ch

Bei uns sind Sie Herzlich Willkommen. Reservation erbeten unter 044 915 05 83

Ihr kompetenter Fachmann für die REINigung sämtlicher Holz­, Oel­ und Gasfeuerungen.

Halsschmerzen? Bei Ihrem HEIDAK-Spezialisten Halsschmerzen? erhalten Ihre ganz persönliche Halsschmerzen? Bei IhremSie HEIDAK-Spezialisten Mischung. Bei IhremSie HEIDAK-Spezialisten erhalten Ihre ganz persönliche erhalten Sie Ihre ganz persönliche Mischung. Mischung. HEIDAK SPAGYRIK HEIDAK Reinste Naturkraft SPAGYRIK HEIDAK Reinste Naturkraft SPAGYRIK www.heidak.ch Reinste Naturkraft

www.heidak.ch www.heidak.ch

Mit der regelmässigen Kontrolle und REINigung durch den Kaminfeger wird mit minimalem Unterhaltsaufwand – OpŽmale Betriebssicherheit gewährleistet – RaŽonelle Energienutzung ermöglicht – Störungsanfälligkeit reduziert – Lebensdauer der Anlage verlängert – AkŽver Beitrag an den Umweltschutz

Fläche für Ihr Logo Fläche für Ihr Logo Fläche für Ihr Logo Seestrasse 677, 8706 Meilen, Telefon 044 915 13 70 info@bischofundrohnerag.ch, www.bischofundrohnerag.ch

Herrliberg 02 2018  
Herrliberg 02 2018  
Advertisement