Page 1

Das würde die Lieferzuverlässigkeit und die Bezahlbarkeit von Strom gefährden. Wir setzen eine breite Skala an Brennstoffen ein, um in verschiedenartigen Kraftwerken Energie zu gewinnen. Das bezeichnen wir als Brennstoffmix. Die wichtigsten Brennstoffe die wir nutzen sind Erdgas, Steinkohle, Biomasse, außerdem Wind an Land, Wind auf See und Wasserkraft. Darüber hinaus sind mit Gas befeuerte Kraftwerke hervorragend geeignet, um schnell mehr oder weniger Elektrizität zu produzieren (schnell hoch- bzw. runterfahren). Auf diese Weise können sie eingesetzt werden, um Fluktuation im Sonnen- und Windenergieangebot aufzufangen.

Die Anlage Bei beiden Einheiten handelt es sich um sogenannte STEG-Einheiten. Das ist eine Abkürzung für Dampf- (ndl. stoom) und Gasturbine. Der Produktionsprozess zur Erzeugung von Elektrizität beginnt mit dem Verbrennen von Erdgas in der Gasturbine.

Das Kraftwerk Moerdijk von Essent wird mit Erdgas betrieben. Erdgas tritt aus tief liegenden Öl- oder Steincollagen in der Erdkruste aus. Beim Aufsteigen sammelt sich das Gas unter einer Schicht aus gasdichtem Gestein. Das Gas kann aus diesen Erdgasblasen relativ einfach gewonnen werden. Das Erdgasfeld bei Slochteren, das aus Steincollagen besteht,

Stellenangebote bei Essent Wir sind ständig auf der Suche nach neuem technischen Talent. Vom Mechaniker bis zum Projektingenieur und vom Umweltbeauftragten bis zum Projektleiter: Wir suchen neue Mitarbeiter auf allen Ebenen. Mehr erfahren? Besuchen Sie dann unsere Website www.werkenbijessent.nl.

Der Wirkungsgrad Moerdijk 2 wurde nach den neuesten technischen Erkenntnissen gebaut und erreicht nicht zuletzt deshalb einen Wirkungsgrad von 58 Prozent. Das ist weit höher als der durchschnittliche Wirkungsgrad von 36 Prozent, der für niederländische Kraftwerke gilt. Und ein höherer Wirkungsgrad bedeutet, dass weniger Brennstoff erforderlich ist, um dieselbe Energiemenge zu erzeugen.

Das Kraftwerk Moerdijk... aus der Vogelperspektive

ist ein gutes Beispiel. Essent verwendet Erdgas im Kraftwerk Moerdijk, im Kraftwerk Claus und in unseren Wärmekraftwerke.

Brennstoffmix Übrigens entscheidet sich Essent im Falle des Kraftwerks Moerdijk für den Brennstoff Erdgas zur Erzeugung von Elektrizität, da wir in unserer Gesamtenergieproduktion nicht von einem einzigen Brennstoff abhängig sein wollen.

Mehr erfahren? www.essent.eu

P 0019

Die Brennstoffe

Die Verbrennungsgase dehnen sich in der Turbine aus, die dadurch einen Generator antreibt, in dem Elektrizität erzeugt wird. Die Rauchgase, die bei diesem Prozess entstehen, erhitzen im Abgaskessel Wasser, das anschließend zu Dampf wird. Dieser Dampf setzt die Dampfturbine in Bewegung, die wiederum dafür sorgt, dass der angeschlossene Generator Elektrizität produziert. Der Dampf, der am Ende dieses Prozesses nicht mehr zur Energieerzeugung genutzt werden kann, wird zur späteren Wiederverwendung zu Wasser abgekühlt.


Der Kühlturm

103 Meter

9

Kraftwerk Moerdijk 7

Das Kraftwerk und seine Umgebung Schauen Sie mit den Augen eines fliegenden Wanderfalken auf die Erde, auf vorbei ziehende Dörfer, Städte, Wälder, Weiden, Flüsse und Seen. Die Niederlande aus der Vogelperspektive. Schauen Sie etwas genauer, und Sie erkennen auf dem Industriegelände Moerdijk in Nord-Brabant das Kraftwerk Moerdijk von Essent. Sehen Sie das breite Gewässer des Hollands Diep, den Kühlturm, die verschiedenen Produktions­ gebäude und vieles mehr. Sehen Sie hier, wie Essent produziert… aus der Vogelperspektive. Das Kraftwerk Moerdijk besteht aus zwei Produktionseinheiten. 1997 wurde WKC Moerdijk 1 in Betrieb genommen. Diese Einheit erzeugt Elektrizität durch Verbrennen von Erdgas und nutzt für diesen Prozess auch Dampf der nahe gelegenen Abfallverarbeitungsanlage. Dank der kombinierten Produktion von Elektrizität und Wärme (in Form von Dampf) wird mehr Energie aus den verwendeten Brennstoffen gewonnen. WKC Moerdijk 1 erzeugt eine elektrische Leistung von 339 Megawatt und produziert maximal 200 Tonnen Dampf pro Stunde. Davon werden 150 Tonnen pro Stunde an die nahe gelegene Fabrik von Shell Chemie geliefert. 2012 wurde CCGT Moerdijk 2 in Betrieb genommen. CCGT bedeutet eine Dampf- und Gasturbineneinheit, mitunter auch als STEG bezeichnet. Es handelt sich damit um eine ultramoderne Einheit mit einer maximalen Leistung von 430 Megawatt und einem Wirkungsgrad von 58 Prozent.

15.600 m3 Beton

6

Leistung

430 MW

8

1

Westelijke Insteekhaven

2.347.000 Mannstunden

WKC Moer dijk

Leistung

339 MW

2

1 Unfall aufgrund von Fahrlässigkeit

1 CCGT Moerd ijk

5

In Betrieb seit 1997

350 km Kabel

2

In Betrieb seit 2012 4 1

2

.

 KC Moerdijk 1 produziert mit seinen drei W Gasturbinen und einer Dampfturbine sowohl Elektrizität, als auch Wärme. Diese Wärme wird in Form von Dampf im Austausch an die nahe gelegenen Betriebe Attero und Shell geliefert. Der Wirkungsgrad der Elektrizitäts­ erzeugung beträgt 52 Prozent, durch die kombinierte Erzeugung von Wärme wird ein Wirkungsgrad von 69 Prozent erzielt.  CGT Moerdijk 2 produziert mit einer C Gasturbine und einer Dampfturbine ausschließlich Elektrizität. Der Wirkungsgrad der Elektrizitätserzeugung beträgt 58 Prozent.

3

Herunterfahren der Kraftwerke erfolgt  ür den Produktionsprozess wird eine große F weitgehend automatisch. Menge an Kühlwasser benötigt, das über dieses Gebäude aus dem Westelijke Insteekhaven angesaugt und gefiltert wird. 6 Bei der Abfallverbrennung im nahe gelegenen Betrieb von Attero kommt viel Nach seiner Verwendung im Produktions­ Wärme frei. Diese Wärme wird in Dampf prozess wird es (einige Grad wärmer) über umgesetzt und zu WKC Moerdijk 1 dem Hollands Diep versprüht. geleitet. Hier wird der Dampf weiter 4 Beide Kraftwerke sind über die 150 kV erhitzt und der Druck entsprechend erhöht, um Elektrizität damit zu Station (150.000 Volt) an das erzeugen. Elektrizitätsnetz angeschlossen. 5

 eide Kraftwerke werden von einer Wache B aus bedient. Das Hoch- und

7

 ur WKC Moerdijk 1 ist an den Kühlturm N angeschlossen. Dessen Durchmesser

beträgt am Fuß 78 Meter, am oberen Ende 48 Meter. In ungefähr 72 Metern Höhe ist der Durchmesser mit 45,5 Metern am geringsten. 8

9

 nter dem Westlichen Insteekhaven wurde U ein Tunnel mit gut zwei Metern Durch­ messer gebohrt. Durch diesen verlaufen zwei Rohre von einem Meter Durchmesser für die Lieferung von Dampf an Shell Moerdijk. Der Tunnel ist 300 Meter lang. Standort Shell Moerdijk.

1.210

Rammpfähle

1.400 Tonnen Stahl/Betoneisen

3

Im Überblick • Eine gemeinsame Erzeugungsleistung von über 700 Megawatt • Moerdijk 1 ist ein Wärmekraftwerk • Moerdijk 1 nutzt Dampf aus der nahe gelegenen Abfallverarbeitungsanlage • Moerdijk 1 liefert 150 Tonnen Dampf pro Stunde an die benachbarte Shell Chemie Moerdijk • Moerdijk 2 ist ein Dampf- und Gasturbinenkraftwerk (STEG oder Combined Cycle Gas Turbine) • Moerdijk 2 ist nach den neuesten technischen Erkenntnissen gebaut • Moerdijk 2 hat einen Wirkungsgrad von 58 Prozent


Der Kühlturm

103 Meter

9

Kraftwerk Moerdijk 7

Das Kraftwerk und seine Umgebung Schauen Sie mit den Augen eines fliegenden Wanderfalken auf die Erde, auf vorbei ziehende Dörfer, Städte, Wälder, Weiden, Flüsse und Seen. Die Niederlande aus der Vogelperspektive. Schauen Sie etwas genauer, und Sie erkennen auf dem Industriegelände Moerdijk in Nord-Brabant das Kraftwerk Moerdijk von Essent. Sehen Sie das breite Gewässer des Hollands Diep, den Kühlturm, die verschiedenen Produktions­ gebäude und vieles mehr. Sehen Sie hier, wie Essent produziert… aus der Vogelperspektive. Das Kraftwerk Moerdijk besteht aus zwei Produktionseinheiten. 1997 wurde WKC Moerdijk 1 in Betrieb genommen. Diese Einheit erzeugt Elektrizität durch Verbrennen von Erdgas und nutzt für diesen Prozess auch Dampf der nahe gelegenen Abfallverarbeitungsanlage. Dank der kombinierten Produktion von Elektrizität und Wärme (in Form von Dampf) wird mehr Energie aus den verwendeten Brennstoffen gewonnen. WKC Moerdijk 1 erzeugt eine elektrische Leistung von 339 Megawatt und produziert maximal 200 Tonnen Dampf pro Stunde. Davon werden 150 Tonnen pro Stunde an die nahe gelegene Fabrik von Shell Chemie geliefert. 2012 wurde CCGT Moerdijk 2 in Betrieb genommen. CCGT bedeutet eine Dampf- und Gasturbineneinheit, mitunter auch als STEG bezeichnet. Es handelt sich damit um eine ultramoderne Einheit mit einer maximalen Leistung von 430 Megawatt und einem Wirkungsgrad von 58 Prozent.

15.600 m3 Beton

6

Leistung

430 MW

8

1

Westelijke Insteekhaven

2.347.000 Mannstunden

WKC Moer dijk

Leistung

339 MW

2

1 Unfall aufgrund von Fahrlässigkeit

1 CCGT Moerd ijk

5

In Betrieb seit 1997

350 km Kabel

2

In Betrieb seit 2012 4 1

2

.

 KC Moerdijk 1 produziert mit seinen drei W Gasturbinen und einer Dampfturbine sowohl Elektrizität, als auch Wärme. Diese Wärme wird in Form von Dampf im Austausch an die nahe gelegenen Betriebe Attero und Shell geliefert. Der Wirkungsgrad der Elektrizitäts­ erzeugung beträgt 52 Prozent, durch die kombinierte Erzeugung von Wärme wird ein Wirkungsgrad von 69 Prozent erzielt.  CGT Moerdijk 2 produziert mit einer C Gasturbine und einer Dampfturbine ausschließlich Elektrizität. Der Wirkungsgrad der Elektrizitätserzeugung beträgt 58 Prozent.

3

Herunterfahren der Kraftwerke erfolgt  ür den Produktionsprozess wird eine große F weitgehend automatisch. Menge an Kühlwasser benötigt, das über dieses Gebäude aus dem Westelijke Insteekhaven angesaugt und gefiltert wird. 6 Bei der Abfallverbrennung im nahe gelegenen Betrieb von Attero kommt viel Nach seiner Verwendung im Produktions­ Wärme frei. Diese Wärme wird in Dampf prozess wird es (einige Grad wärmer) über umgesetzt und zu WKC Moerdijk 1 dem Hollands Diep versprüht. geleitet. Hier wird der Dampf weiter 4 Beide Kraftwerke sind über die 150 kV erhitzt und der Druck entsprechend erhöht, um Elektrizität damit zu Station (150.000 Volt) an das erzeugen. Elektrizitätsnetz angeschlossen. 5

 eide Kraftwerke werden von einer Wache B aus bedient. Das Hoch- und

7

 ur WKC Moerdijk 1 ist an den Kühlturm N angeschlossen. Dessen Durchmesser

beträgt am Fuß 78 Meter, am oberen Ende 48 Meter. In ungefähr 72 Metern Höhe ist der Durchmesser mit 45,5 Metern am geringsten. 8

9

 nter dem Westlichen Insteekhaven wurde U ein Tunnel mit gut zwei Metern Durch­ messer gebohrt. Durch diesen verlaufen zwei Rohre von einem Meter Durchmesser für die Lieferung von Dampf an Shell Moerdijk. Der Tunnel ist 300 Meter lang. Standort Shell Moerdijk.

1.210

Rammpfähle

1.400 Tonnen Stahl/Betoneisen

3

Im Überblick • Eine gemeinsame Erzeugungsleistung von über 700 Megawatt • Moerdijk 1 ist ein Wärmekraftwerk • Moerdijk 1 nutzt Dampf aus der nahe gelegenen Abfallverarbeitungsanlage • Moerdijk 1 liefert 150 Tonnen Dampf pro Stunde an die benachbarte Shell Chemie Moerdijk • Moerdijk 2 ist ein Dampf- und Gasturbinenkraftwerk (STEG oder Combined Cycle Gas Turbine) • Moerdijk 2 ist nach den neuesten technischen Erkenntnissen gebaut • Moerdijk 2 hat einen Wirkungsgrad von 58 Prozent


Der Kühlturm

103 Meter

9

Kraftwerk Moerdijk 7

Das Kraftwerk und seine Umgebung Schauen Sie mit den Augen eines fliegenden Wanderfalken auf die Erde, auf vorbei ziehende Dörfer, Städte, Wälder, Weiden, Flüsse und Seen. Die Niederlande aus der Vogelperspektive. Schauen Sie etwas genauer, und Sie erkennen auf dem Industriegelände Moerdijk in Nord-Brabant das Kraftwerk Moerdijk von Essent. Sehen Sie das breite Gewässer des Hollands Diep, den Kühlturm, die verschiedenen Produktions­ gebäude und vieles mehr. Sehen Sie hier, wie Essent produziert… aus der Vogelperspektive. Das Kraftwerk Moerdijk besteht aus zwei Produktionseinheiten. 1997 wurde WKC Moerdijk 1 in Betrieb genommen. Diese Einheit erzeugt Elektrizität durch Verbrennen von Erdgas und nutzt für diesen Prozess auch Dampf der nahe gelegenen Abfallverarbeitungsanlage. Dank der kombinierten Produktion von Elektrizität und Wärme (in Form von Dampf) wird mehr Energie aus den verwendeten Brennstoffen gewonnen. WKC Moerdijk 1 erzeugt eine elektrische Leistung von 339 Megawatt und produziert maximal 200 Tonnen Dampf pro Stunde. Davon werden 150 Tonnen pro Stunde an die nahe gelegene Fabrik von Shell Chemie geliefert. 2012 wurde CCGT Moerdijk 2 in Betrieb genommen. CCGT bedeutet eine Dampf- und Gasturbineneinheit, mitunter auch als STEG bezeichnet. Es handelt sich damit um eine ultramoderne Einheit mit einer maximalen Leistung von 430 Megawatt und einem Wirkungsgrad von 58 Prozent.

15.600 m3 Beton

6

Leistung

430 MW

8

1

Westelijke Insteekhaven

2.347.000 Mannstunden

WKC Moer dijk

Leistung

339 MW

2

1 Unfall aufgrund von Fahrlässigkeit

1 CCGT Moerd ijk

5

In Betrieb seit 1997

350 km Kabel

2

In Betrieb seit 2012 4 1

2

.

 KC Moerdijk 1 produziert mit seinen drei W Gasturbinen und einer Dampfturbine sowohl Elektrizität, als auch Wärme. Diese Wärme wird in Form von Dampf im Austausch an die nahe gelegenen Betriebe Attero und Shell geliefert. Der Wirkungsgrad der Elektrizitäts­ erzeugung beträgt 52 Prozent, durch die kombinierte Erzeugung von Wärme wird ein Wirkungsgrad von 69 Prozent erzielt.  CGT Moerdijk 2 produziert mit einer C Gasturbine und einer Dampfturbine ausschließlich Elektrizität. Der Wirkungsgrad der Elektrizitätserzeugung beträgt 58 Prozent.

3

Herunterfahren der Kraftwerke erfolgt  ür den Produktionsprozess wird eine große F weitgehend automatisch. Menge an Kühlwasser benötigt, das über dieses Gebäude aus dem Westelijke Insteekhaven angesaugt und gefiltert wird. 6 Bei der Abfallverbrennung im nahe gelegenen Betrieb von Attero kommt viel Nach seiner Verwendung im Produktions­ Wärme frei. Diese Wärme wird in Dampf prozess wird es (einige Grad wärmer) über umgesetzt und zu WKC Moerdijk 1 dem Hollands Diep versprüht. geleitet. Hier wird der Dampf weiter 4 Beide Kraftwerke sind über die 150 kV erhitzt und der Druck entsprechend erhöht, um Elektrizität damit zu Station (150.000 Volt) an das erzeugen. Elektrizitätsnetz angeschlossen. 5

 eide Kraftwerke werden von einer Wache B aus bedient. Das Hoch- und

7

 ur WKC Moerdijk 1 ist an den Kühlturm N angeschlossen. Dessen Durchmesser

beträgt am Fuß 78 Meter, am oberen Ende 48 Meter. In ungefähr 72 Metern Höhe ist der Durchmesser mit 45,5 Metern am geringsten. 8

9

 nter dem Westlichen Insteekhaven wurde U ein Tunnel mit gut zwei Metern Durch­ messer gebohrt. Durch diesen verlaufen zwei Rohre von einem Meter Durchmesser für die Lieferung von Dampf an Shell Moerdijk. Der Tunnel ist 300 Meter lang. Standort Shell Moerdijk.

1.210

Rammpfähle

1.400 Tonnen Stahl/Betoneisen

3

Im Überblick • Eine gemeinsame Erzeugungsleistung von über 700 Megawatt • Moerdijk 1 ist ein Wärmekraftwerk • Moerdijk 1 nutzt Dampf aus der nahe gelegenen Abfallverarbeitungsanlage • Moerdijk 1 liefert 150 Tonnen Dampf pro Stunde an die benachbarte Shell Chemie Moerdijk • Moerdijk 2 ist ein Dampf- und Gasturbinenkraftwerk (STEG oder Combined Cycle Gas Turbine) • Moerdijk 2 ist nach den neuesten technischen Erkenntnissen gebaut • Moerdijk 2 hat einen Wirkungsgrad von 58 Prozent


Das würde die Lieferzuverlässigkeit und die Bezahlbarkeit von Strom gefährden. Wir setzen eine breite Skala an Brennstoffen ein, um in verschiedenartigen Kraftwerken Energie zu gewinnen. Das bezeichnen wir als Brennstoffmix. Die wichtigsten Brennstoffe die wir nutzen sind Erdgas, Steinkohle, Biomasse, außerdem Wind an Land, Wind auf See und Wasserkraft. Darüber hinaus sind mit Gas befeuerte Kraftwerke hervorragend geeignet, um schnell mehr oder weniger Elektrizität zu produzieren (schnell hoch- bzw. runterfahren). Auf diese Weise können sie eingesetzt werden, um Fluktuation im Sonnen- und Windenergieangebot aufzufangen.

Die Anlage Bei beiden Einheiten handelt es sich um sogenannte STEG-Einheiten. Das ist eine Abkürzung für Dampf- (ndl. stoom) und Gasturbine. Der Produktionsprozess zur Erzeugung von Elektrizität beginnt mit dem Verbrennen von Erdgas in der Gasturbine.

Das Kraftwerk Moerdijk von Essent wird mit Erdgas betrieben. Erdgas tritt aus tief liegenden Öl- oder Steincollagen in der Erdkruste aus. Beim Aufsteigen sammelt sich das Gas unter einer Schicht aus gasdichtem Gestein. Das Gas kann aus diesen Erdgasblasen relativ einfach gewonnen werden. Das Erdgasfeld bei Slochteren, das aus Steincollagen besteht,

Stellenangebote bei Essent Wir sind ständig auf der Suche nach neuem technischen Talent. Vom Mechaniker bis zum Projektingenieur und vom Umweltbeauftragten bis zum Projektleiter: Wir suchen neue Mitarbeiter auf allen Ebenen. Mehr erfahren? Besuchen Sie dann unsere Website www.werkenbijessent.nl.

Der Wirkungsgrad Moerdijk 2 wurde nach den neuesten technischen Erkenntnissen gebaut und erreicht nicht zuletzt deshalb einen Wirkungsgrad von 58 Prozent. Das ist weit höher als der durchschnittliche Wirkungsgrad von 36 Prozent, der für niederländische Kraftwerke gilt. Und ein höherer Wirkungsgrad bedeutet, dass weniger Brennstoff erforderlich ist, um dieselbe Energiemenge zu erzeugen.

Das Kraftwerk Moerdijk... aus der Vogelperspektive

ist ein gutes Beispiel. Essent verwendet Erdgas im Kraftwerk Moerdijk, im Kraftwerk Claus und in unseren Wärmekraftwerke.

Brennstoffmix Übrigens entscheidet sich Essent im Falle des Kraftwerks Moerdijk für den Brennstoff Erdgas zur Erzeugung von Elektrizität, da wir in unserer Gesamtenergieproduktion nicht von einem einzigen Brennstoff abhängig sein wollen.

Mehr erfahren? www.essent.eu

P 0019

Die Brennstoffe

Die Verbrennungsgase dehnen sich in der Turbine aus, die dadurch einen Generator antreibt, in dem Elektrizität erzeugt wird. Die Rauchgase, die bei diesem Prozess entstehen, erhitzen im Abgaskessel Wasser, das anschließend zu Dampf wird. Dieser Dampf setzt die Dampfturbine in Bewegung, die wiederum dafür sorgt, dass der angeschlossene Generator Elektrizität produziert. Der Dampf, der am Ende dieses Prozesses nicht mehr zur Energieerzeugung genutzt werden kann, wird zur späteren Wiederverwendung zu Wasser abgekühlt.


Das würde die Lieferzuverlässigkeit und die Bezahlbarkeit von Strom gefährden. Wir setzen eine breite Skala an Brennstoffen ein, um in verschiedenartigen Kraftwerken Energie zu gewinnen. Das bezeichnen wir als Brennstoffmix. Die wichtigsten Brennstoffe die wir nutzen sind Erdgas, Steinkohle, Biomasse, außerdem Wind an Land, Wind auf See und Wasserkraft. Darüber hinaus sind mit Gas befeuerte Kraftwerke hervorragend geeignet, um schnell mehr oder weniger Elektrizität zu produzieren (schnell hoch- bzw. runterfahren). Auf diese Weise können sie eingesetzt werden, um Fluktuation im Sonnen- und Windenergieangebot aufzufangen.

Die Anlage Bei beiden Einheiten handelt es sich um sogenannte STEG-Einheiten. Das ist eine Abkürzung für Dampf- (ndl. stoom) und Gasturbine. Der Produktionsprozess zur Erzeugung von Elektrizität beginnt mit dem Verbrennen von Erdgas in der Gasturbine.

Das Kraftwerk Moerdijk von Essent wird mit Erdgas betrieben. Erdgas tritt aus tief liegenden Öl- oder Steincollagen in der Erdkruste aus. Beim Aufsteigen sammelt sich das Gas unter einer Schicht aus gasdichtem Gestein. Das Gas kann aus diesen Erdgasblasen relativ einfach gewonnen werden. Das Erdgasfeld bei Slochteren, das aus Steincollagen besteht,

Stellenangebote bei Essent Wir sind ständig auf der Suche nach neuem technischen Talent. Vom Mechaniker bis zum Projektingenieur und vom Umweltbeauftragten bis zum Projektleiter: Wir suchen neue Mitarbeiter auf allen Ebenen. Mehr erfahren? Besuchen Sie dann unsere Website www.werkenbijessent.nl.

Der Wirkungsgrad Moerdijk 2 wurde nach den neuesten technischen Erkenntnissen gebaut und erreicht nicht zuletzt deshalb einen Wirkungsgrad von 58 Prozent. Das ist weit höher als der durchschnittliche Wirkungsgrad von 36 Prozent, der für niederländische Kraftwerke gilt. Und ein höherer Wirkungsgrad bedeutet, dass weniger Brennstoff erforderlich ist, um dieselbe Energiemenge zu erzeugen.

Das Kraftwerk Moerdijk... aus der Vogelperspektive

ist ein gutes Beispiel. Essent verwendet Erdgas im Kraftwerk Moerdijk, im Kraftwerk Claus und in unseren Wärmekraftwerke.

Brennstoffmix Übrigens entscheidet sich Essent im Falle des Kraftwerks Moerdijk für den Brennstoff Erdgas zur Erzeugung von Elektrizität, da wir in unserer Gesamtenergieproduktion nicht von einem einzigen Brennstoff abhängig sein wollen.

Mehr erfahren? www.essent.eu

P 0019

Die Brennstoffe

Die Verbrennungsgase dehnen sich in der Turbine aus, die dadurch einen Generator antreibt, in dem Elektrizität erzeugt wird. Die Rauchgase, die bei diesem Prozess entstehen, erhitzen im Abgaskessel Wasser, das anschließend zu Dampf wird. Dieser Dampf setzt die Dampfturbine in Bewegung, die wiederum dafür sorgt, dass der angeschlossene Generator Elektrizität produziert. Der Dampf, der am Ende dieses Prozesses nicht mehr zur Energieerzeugung genutzt werden kann, wird zur späteren Wiederverwendung zu Wasser abgekühlt.

Gas Kraftwerk Moerdijk  

Das Gaskraftwerk von Energieversorger Essent in Moerdijk (Die Niederlande).

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you