Page 22

Gesellschaft

espresso Magazin, März 2017

Walzer, Tango, Polonaise

Fotos: Kajetan Kastl

Das Ingolstädter Salonorchester lud zur Wiener Ballnacht

Dieser Faschingsball hat Stil: Die legendäre Wiener Ballnacht im Festsaal des Stadttheaters. Wie in der österreichischen Hauptstadt üblich, begann der Traditionsball auch in der Schanz erst um 21 Uhr mit einer Polonaise aus Tschaikowskys „Eugen Onegin“, getanzt von Schülerinnen der Ballettschule Anita Haas. Zu den Klängen des über 50-köpfigen Symphonischen Salonorchesters unter Leitung von Dirigent Thomas Frank tanzten die Gäste vom Tango bis zum Twist, von der Polka bis Paso Doble sowie zu weiteren südamerikanischen Rhythmen. Jede Tanzrunde startete mit dem wohl beliebtesten Tanz des Abends, dem Wiener Walzer. Ein Highlight des Abends war erneut die Francaise, die von den Ballgästen in festlicher Abendkleidung zu Quadrillen von Johann Strauß getanzt wurde.Seit Jahren schon nimmt der traditionelle Ball einen festen

Ursula Eckert, Dorothea Soffner und Korbinian Müller

22

Platz im Terminkalender der fünften Jahreszeit ein. In den Tanzpausen gab es unterhaltsame Abwechslungen zum abendlichen Programm. Die erste Einlage wurde von Agnes Preis gesungen, begleitet von Brigitte Pinggéra am Klavier. Um Mitternacht gab es traditionsgemäß eine theatralisch-circensische Vorstellung von der Akrobatikgruppe „akro a la carte“. Im Foyer spielte die Band „Gartenparty“ mit Oliver Wasilesku am Piano. Wien hat eine lange und legendäre Balltradition. Elegante Bälle prägen die Faschingszeit in der österreichischen Hauptstadt an der Donau.Weltweit bekannt ist der berühmte Opernball in der Wiener Staatsoper. Das Symphonische Salonorchester Ingolstadt hat es sich vor über zehn Jahren zur Aufgabe gemacht, diese Balltradition aus Wien donauaufwärts nach Ingolstadt zu bringen.(kk)

Anita Haas hatte mit ihren Ballettschülerinnen die Eröffnung des Balls einstudiert und bekam zum Dank einen Blumenstrauß.

espresso Magazin März 2017  

Monatliches Lifestylemagazin für Ingolstadt und die Region

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you