Page 14

Obwohl der Veranstalter, der Vorstand des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes Ingolstadt, mit einem neuen Konzept aufwartete, konnte er – was die Besucherzahlen betrifft – nicht an die Erfolge vergangener Jahre anknüpfen. Der einst legendäre Ball der Bälle, auf dem früher einmal 2500 Gäste tanzten, war nicht ausverkauft. Dabei konnten sich Ballbesucher erstmals ohne Sitzplatzkarte einen Platz im Festsaal sichern: Es gibt Schlimmeres als einen Platz an der sieben Meter langen Bar mit kühlen Drinks. Auch das Programm der Narrwalla, der Showband „Dance United“ sowie einer Seilakrobatik-Show konnten erstmals alle Gäste im Festsaal mit verfolgen. An einem neuen Bar-Konzept wurde gefeilt: Zwischen einer Sekt-, Champagner- und AusternBar, eine Aperitif-Bar und eine Gin-Bar hatten die Ballgäste die Qual der Wahl. Zwei professionelle Show-Barkeeper und neun DJ`s standen an den Turntables. Gefeiert wurde bis tief in die Nacht und besonders glücklich gin14

Bombenstimmung: Mittendrin auch Fußballprofi Andi Buchner mit seiner Jenni (links).

espresso Magazin März 2017  

Monatliches Lifestylemagazin für Ingolstadt und die Region

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you