Issuu on Google+

ESNews 03/14 PARTNER: Responsible Party

Partys gehören zum Studieren dazu. Und gerade ein Auslandssemester ist eine ganzheitliche Erfahrung. Viele Studierende sind zum ersten Mal für einen längeren Zeitraum weg von zu Hause. Gerade das wollen und sollen junge Erwachsene ausnutzen, um Land, Leute und Kultur kennenzulernen. Und dazu gehört selbstverständlich auch Ausgehen, Party und Spaß. Und genau hier setzt das Responsible Party Programm an.

Gemeinsam mit euch, dem Erasmus Student Network (ESN) kümmert sich Pernod Ricard Deutschland mit dem Programm „Responsible Party” darum, Studierenden das Bewusstsein für maßvollen Alkoholkonsum zu vermitteln. Das Programm läuft inzwischen europaweit in 28 Ländern und so feiern sowohl Studenten in Schweden, Italien und auch Deutschland zu dem Motto.

Mit der Responsible Party haben Pernod Ricard und ESN einen Weg gefunden, das Thema des verantwortungsvollen Alkoholkonsums ohne moralisch erhobenen Zeigefinger zu vermitteln. Denn es gilt maßvoll statt maßlos.

der Ausschank von Gratis-Wasser.

Hierzu gehören unter anderem die Schulung der Botschafter, die Bereitstellung von Alkoholtestern, umfangreiche Informationsmaterialien, Poster sowie

Vielleicht habt Ihr auch tolle Ansätze, wie Ihr das Thema „verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol“ auch vor oder nach der Party umsetzen könnt.

Und so übernehmen Pernod Ricard und ESN gemeinsam Verantwortung. Pernod Ricard Deutschland unterstützt die Party Organisatoren unter euch bei der Ausrichtung ihrer Partys.

Gewinnt eure Responsible Party Deluxe Ihr habt die Möglichkeit für eure Sektion eine ganz besondere Party zu gewinnen! Egal, ob große oder kleine Party, im Unigebäude oder in einer ausgewählten Location, Motto oder keines, beschreibt uns eure Responsible Party und gewinnt ein zusätzliches Budget für die Umsetzung eurer Ideen.


ESNews 03/14 Dem Organisationsteam (bis zu 4 Personen) winkt zusätzlich eine Übernachtung in Köln mit einem Treffen der Geschäftsführung von Pernod Ricard. 1. Preis 1.000 € Extrabudget* & Zweitägige Reise nach Köln inkl. Übernachtung und Treffen mit der Geschäftsführung von Pernod Ricard. 2. Preis 300 € Extrabudget*

3. Preis 200 € Extrabudget* *Extrabudget für die Umsetzung eurer Ideen, alle Standardma-

terialien wie z.B. Alkoholtester, Broschüren, Promillerechner, Gratis Wasser erhaltet Ihr zusätzlich. Einsendeschluss Bewerbung: 02. Juni 2014 Bekanntgabe Gewinner: 27. Juni 2014 Umsetzung Responsible Party Deluxe: WS 14/15

Party Deluxe gewinnen sollte und wie diese aussehen würde. Hier findet Ihr den Fragebogen, sowie alle weiteren Informationen: LINK: www.pernod-ricard.de/RESPONSIBLE_PARTY_GEWINNSPIEL

Wir freuen uns auf eure Ideen.

Es geht ganz einfach: Geht auf den folgenden Link und ladet euch den Fragebogen runter. Füllt diesen vollständig aus. Beschreibt uns, warum gerade eure Sektion eine Responsible

Alumni-News: Summer Award Sommer, Sonne, Alumni! Auch in diesem Sommersemester haben die Alumni wieder 80 Euro Zuschuss zum Summer Event (oder Fahrtkosten zu einem offiziellen ESN Event) zu verschenken. Wer vom 31. Juli bis 3. August mit uns Detmold rocken will (Infos folgen im kommenden Newsletter), sollte der eigenen Kreativität freien Lauf lassen und nachfolgende Aufgabe lösen: ESN Alumni Deutschland e.V. sucht eine Aktion, mit der wir 25 Jahre ESN gedenken können. Euer Konzept/ Event/ die Aktion sollte möglichst zum Jubiläum (16. Oktober 2014) möglich sein. Wir wollen hier bewusst

keine zu starren Vorgaben machen, aber Folgendes solltet ihr beachten:

- Die Idee muss für ESN Alumni Deutschland umsetzbar sein (finanziell und personell) - Budgetgrenzen sind 500 Euro -Das Format ist egal (Text, Präsentation, Fotos, Video), sollte jedoch innerhalb von 15 Minuten erfassbar sein

- Die Idee kann auch ESN Deutschland und die Sektionen mit einschließen, muss dies aber nicht Bei Fragen wendet euch gerne

an menge.jennifer@gmail.com. Eure Einsendungen werden bis zum 1. Juni 2014 unter dieser Mailadresse entgegen genommen. Anschließend beurteilt eine Jury alle Einsendungen.

Kurze Info: Bisher haben immer alle Teilnehmer beim Summer Award eine Auszeichnung erhalten.


ESNews März 2014