Issuu on Google+

Ideen für Ihren nächsten Besuch

******** www.esmadrid.com

ein Lebensstil

ein Lebensstil

EFRE EuropäischerFonds für regionale Entwicklung

EUROPÄISChE UNION "Ein Weg Europa zu bauen"


MADRID

Ein Lebensstil Madrid im Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Jede Jahreszeit eignet sich für einen Besuch dieser multikulturellen kosmopolitischen Stadt, die jedes Jahr über sieben Millionen Besucher anzieht und auf die ihre Bewohner besonders stolz sind. Die Stadtverwaltung von Madrid möchte dem Interesse an der Hauptstadt Spaniens im In- und Ausland mit Veröffentlichungen wie diesem Reiseführer, der das unerschöpfliche Kultur- und Freizeitangebot widerspiegelt, entsprechen. Auf seinen über 150 Seiten durchwandert er die verschiedenen Jahreszeiten und Wegstrecken, angefangen bei dem klassischen Los Austrias, dem Madrid der Habsburger, bis hin zum neu geschaffenen Bereich Madrid Río, einem der in den letzten Jahren am stärksten umgeformten Stadtgebiete, in dem sich der Matadero (das ehemalige Schlachthaus) von Madrid, ein kulturelles Symbol der Stadt, befindet. Der Katalog stellt darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit dar, sich über Unterkünfte, Gastronomie, Einkaufsmöglichkeiten, Kunst und Kultur, umweltfreundlichen Tourismus, Nachtleben, Freizeitangebote für Kinder und Transportmöglichkeiten zu informieren. Alles wird schwungvoll und anschaulich dargestellt. Wer diese Publikation in seinen Händen hält, wird schnell feststellen, dass es sich nicht um eine Gebrauchsanweisung oder detaillierten Stadtführer handelt, sondern um eine auf unterschiedliche Zielgruppen und Zeiträume ausgerichtete, moderne Übersicht, die die Orientierung in der Vielfalt dieser Stadt zu erleichtert und auf Besonderheiten aufmerksam zu macht. Es gibt ein Madrid für jede Jahreszeit. Im Frühling zeigt unsere Stadt - weltweit eine der grünsten - das Beste von seinen Parkanlagen und bietet Sportveranstaltungen, wie das Tennis-Open von Madrid. Im Sommer, wenn die Tage länger werden, lädt Madrid zu einem Bummel durch die Straßen, zum Besuch der PhotoEspaña, des Stadtfestes La PaLoma und zu Kulturveranstaltungen, wie Los Veranos de La ViLLa ein. Unser Herbst ist voller Konzerte, Ausstellungen und Neuaufführungen. Im Winter, in dem die Weihnachtszeit unfraglich im Vordergrund steht, beherbergt die Stadt einige der wichtigsten Messen des Jahres, beispielsweise die Fitur, Cibeles, Arco und das Gastrofestival. All diese Vorschläge und noch viele mehr sind in diesem Reiseführer, den wir Ihnen hier vorstellen, enthalten. Wir hoffen, dass er denjenigen, die Madrid kennenlernen möchten und denjenigen, die diese überraschende Stadt zwar schon kennen, aber noch vieles zu entdecken haben, von Nutzen ist.

Alberto Ruiz-Gallardón Bürgermeister von Madrid

003


092

EFRE EuropäischerFonds für regionale Entwicklung

EUROPÄISChE UNION "Ein Weg Europa zu bauen"

ein Lebensstil Herausgeber: E.M. Promoción Madrid S.A.

Verwaltungsbereich Wirtschaft, Arbeit und Bürgermitbestimmung. Stadtverwaltung Madrid

Präsident: Miguel Ángel Villanueva. Delegierter des Verwaltungsrates: Pablo Bautista. Geschäftsführerin: Beatriz Ballesteros. Koordinator der Tourismusförderung: Miguel Sanz. Verantwortlich für Inhalte: Carlos Menéndez. Ausgabe: Silvia Roba, Ignacio Vleming. Marketing: Caroline Tensi und Verónica Casares. Satz und Layout der Deutschen Ausgabe: Guillermo Gil, Ángel San José. Edition der Deutschen Ausgabe: Vera Butzek, Anne-Lise Leclerc, Judith Grayland. Herausgeber: Promotora General de Revistas, S. A. Julián Camarillo, 29 B, 1º. 28037 Madrid. Tel.: +34 915 386 118 (progresa@progresa.es). Direktorin für Veröffentlichungen des Unternehmens: Virginia Lavín. Vizedirektor: Javier Olivares. Projektleitung: Ángel L. Esteban. Entwurf und künstlerische Leitung: José Antonio Gutiérrez. Verantwortlicher für das Layout: Pedro Díaz Ayala. Layout: Beatriz Hernández. Redaktion: Txema Ybarra, Anabel Vázquez, Beatriz H. Cembellín, Rosalía Martínez de la Vega, Francis Pachá. Grafische Ausgabe: Paola Pérez (Leiterin), Rosa García Villarrubia. Fotografíe: Luís Rubio, Alfredo Cáliz, Juanma Costa, Ernesto Kofla, Montse Velando, Genín Andrada, Chus Eto, Valerie de la Dehesa, Adolfo Callejo, Cordon Press, Fototeca, Age Fotostock, Iberimage, El País, Getty Images, Promoción Madrid. Illustrationen: Alberto García. Produktionsleiter: Francisco Alba. Gesetzliche Hinterlegung: M-1422-2011. Titelseite: Casa de la Panadería, Plaza Mayor. Foto: César Lucas Abreu/Age Fotostock. Die Informationen können sich nach Redaktionsschluss für diese Ausgabe geändert haben. Der Leser kann aktuelle Informationen von der Webseite www.esMADRID.com abrufen.

004

108


INHALT 008 MADRID ENTDECKEN

Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Beste aus Ihrem Besuch der Stadt herausholen.

011 Madrid im

Jede Saison verwandelt die Stadt mit ihrem ganz eigenen Terminkalender. 012. Frühling 014. Sommer 016. Herbst 018. Winter

021 Madrid ist

Ob tags oder nachts, die Stadt gehört Ihnen. Stürzen Sie sich hinein! 022. Amüsant 024. Romantisch 026. Familiär 028. Golden 030. Vielseitig

033 STADTTEILEN NACH

Sie lernen Madrid nur wirklich kennen, wenn Sie seine Straßen und Ecken erkunden und

das tägliche Leben der Leute hier teilen. 034. Austrias 040. Las Letras 046. Casa de Campo 050. Castellana 054. Chamberí 058. Chueca 062. Conde Duque 066. Gran Vía / Sol 072. La Latina 078. Lavapiés 082. Madrid Río 086. Malasaña 092. Paseo del Arte 098. Princesa 102. El Retiro 106. Salamanca 112. Salesas 116. Und außerdem

121 Madrid LEBT

Welchen Geschmack und Vorlieben Sie auch haben, Madrid hält das Richtige für Sie bereit. Entdecken Sie alle Möglichkeiten. 122. Schlafen 126. Kunst und Kultur 130. Essen und Trinken 134. Shoppen 138. Freizeit 142. Grün 146. Sport 148. Nachtleben

152 PINFORMATIONEN RAKTISCHE 

072

122

Dienstleistungen, Verkehrsverbindungen, Klima usw. Alle nützlichen Informationen, damit Sie sich gut in Madrid zurechtfinden. 152. Transportmittel 154. Nützliches

005


PRINCESA

098

Für alle Altersstufen. Vielseitiger geht es nicht!

CONDE DUQUE

062

Entdecken Sie ein Viertel mit eigenem Stil.

CASA DE CAMPO

046

Tief durchatmen zwischen Pinien und Steineichen.

GRAN VÍA / SOL

066

Im Zentrum von Madrid sind Sie der Star!

AUSTRIAS

034

Finden Sie selbst heraus, wie Madrid in seinen Anfängen war.

MADRID Río

082

Die Zukunft ist grün - Madrid auch!

LA LATINA

072

Wo sich Tradition und Moderne vereinen.


CHAMBERÍ

SALAMANCA

Das bezaubernd bürgerliche Flair zieht nach wie vor die Besucher in seinen Bann.

Grüner und weiter... lernen Sie das neue Gesicht dieses Viertels kennen!

106

054

CASTELLANA

050

Das Dach Madrids - dem Himmel so nah!

CHUECA

058

Ein Beispiel für Vielseitigkeit, die Grenzen öffnet.

MALASAÑA

SALESAS

112

Wenn Sie sich als Trendsetter definieren, dann sind Sie hier genau richtig!

086

Fasziniert von authentischem und vielseitigem Charme.

PASEO DEL ARTE

092

Ein Spaziergang zum Entspannen zwischen Meisterwerken!

DE LAS LETRAS

040

Lassen Sie sich von einem Hauch von schicker Bohème verzaubern!

LAVAPIÉs

078

Geniessen Sie diesen weltoffenen Ort!

EL RETIRO

102

Tanken Sie in der grünen Lunge Madrids Energie!


Touristeninformation Colón und in der Casa de la Panadería.

Tourismus Services

In unseren Informationsbüros stellen wir Ihnen alle Informationen, die Sie für Ihren genussvollen Madridbesuch benötigen, zur Verfügung. Unsere Website und unsere Zeitschrift helfen Ihnen, gezielt aus dem reichen Angebot auswählen zu können. Wir bieten Ihnen geführte Besichtigungen, Angebotskarten und Sonderprogramme, die voller Vorteile stecken.

Informationsbüros für Touristen Tourismuszentrum Madrid

Tourismuszentrum Colón

Plaza Mayor, 27 (Casa de la Panadería, Erdgeschoss) Tel. 91 588 16 36. Mo-So: 09.30–20.30 turismoptm@madrid.es Zentrales Büro für touristische Informationen über Madrid, in dem Sie Broschüren, Stadtpläne und alle Unterlagen über die Stadt erhalten. Im Saal Mesonero Romanos können Sie direkt auf das System Madrid Vivo zugreifen, ein täglich aktualisierter Service fÜr personalisierte touristische Information, der Ihnen unterschiedliche Freizeitunternehmungen empfiehlt. Die täglich aktualisierten Informationen können über interaktive Bildschirmanzeigen abgerufen werden. Durch Eingabe Ihres groben touristischen Profils erhalten Sie diverse Tipps zu Konzerten, Theaterstücken, Tanzvorführungen, Ausstellungen und Sportveranstaltungen, die am selben und an folgenden Tagen stattfinden.

Ehemaliger unteriridischer Gang (Seiteneingang vom Paseo de la Castellana, Ecke Calle Goya) Mo-So: 09.30–20.30 Auf einem Großbildschirm werden jeden Tag Veranstaltungen und sonstige Ereignisse angezeigt. Im Büro erhalten Sie sämtliche touristischen Informationen und es gibt einen Informationsschalter für Besucher, die einen Spanischkurs belegen möchten. Ein Sprachschulenverzeichnis finden Sie auf: www.esmadrid.com/learnspanish

008

Weitere Informationsschalter: • Plaza de Cibeles • Plaza del Callao • Paseo del Arte (in der Calle de Santa Isabel, neben dem Museum Reina Sofía). • Flughafen Madrid-Barajas: Terminal 2

(Ankunftshalle) und Terminal 4 (Ankünfte, Hallen 10 und 11). SATE (Informationsservice für ausländische Touristen) Leganitos, 19 Telefonnummer für Strafanzeigen: 902 10 21 12 Mo-So: 09.00–00.00 satemadridptm@madrid.es Das SATE bietet ausländischen Touristen, die unsere Stadt besuchen, persönliche Unterstützung nach Zwischenfällen, die einen Gang zum Polizeirevier erfordern. Dabei werden Sie von geschulten Mitarbeitern des Tourismusverbands von Madrid und der spanischen Polizei unterstützt. Touristen können hier Strafanzeigen vorbringen und die unter diesen Umständen notwendigen Formalitäten abwickeln. Zudem gibt es in diesem Fall psychologische Unterstützung für den Besucher und seine Familie.


www.esMADRID.com

Website der Stadtverwaltung von Madrid mit sämtlichen Informationen über Tourismus, Freizeit und Geschäfte in der Stadt. Ihr unentbehrlicher Ratgeber mit ausführlichen Informationen über Dienstleistungen, Sehenswürdigkeiten, Museen und obligatorische Besuchsstätten bietet außerdem eine umfassende Datenbank mit touristischen Ressourcen (Hotels, Restaurants, Geschäfte usw.), sowie einen Veranstaltungskalender mit allen aktuellen kulturellen Ereignissen (Ausstellungen, Theaterstücke, Sport usw.).

esMADRIDmagazine

Diese kostenlose Magazin erscheint einmal monatlich zweisprachig (in Englisch und Spanisch) und enthält das Beste aus dem Veranstaltungskalender des laufenden Monats, sowie Interviews und Reportagen über aktuelle Ereignisse und ständige Einrichtungen. Die Zeitschrift ist in jedem Zentrum und an den Tourismusständen der Stadt sowie in Hotels, Restaurants, Geschäften und Kulturzentren erhältlich. Außerdem steht sie hier zum Download zur Verfügung: www.esmadrid.com/en/esmadridmagazine

Madrid Card

Die Madrid Card ist eine persönliche Karte mit einem Chipsystem, die dazu entwickelt wurde, touristische Aktivitäten mit dem kulturellen Angebot zu verbinden. Die Karte schließt den Eintritt in mehr als 50 Museen und manche großen Freizeitzentren, sowie touristische Besichtigungen und interessante Ermäßigungen in Geschäften, Restaurants, Cafés, Flamencobars und anderen Lokalen ein. Sie ist entweder 24, 48, 72 oder 120 Stunden gültig und wird zusammen mit einem Reiseführer und einem Stadtplan übergeben. Sie wird im Madrid Shop und verschiedenen anderen Punkten der Stadt, wie Hotels und Museen sowie am Flughafen verkauft.

Entdecken Sie Madrid

Der Tourismusverband der Stadtverwaltung von Madrid bietet über das Programm "Descubre Madrid" mehr als 40 Besichtigungen pro Woche an 365 Tagen im Jahr an. Wenn Sie Madrid von professionellen Fremdenführern und auf unterhaltsame und originelle Art kennenlernen möchten, können Sie dies in einer der sieben Sprachen, in denen die Besichtigungen durchgeführt werden: Spanisch, Englisch Französisch, Italienisch, Deutsch, Portugiesisch und Japanisch. Sie können aus verschiedenen Besichtigungsarten auswählen: • Historische Besichtigungen • Ausflüge mit Fahrrad oder Inline Skates • Besichtigungen und Aktivitäten mit der Familie • Führungen zu Theater- und Musikveranstaltungen • Besichtigungen für Personen mit Behinderung Sämtliche Informationen über Tarife und Termine finden Sie auf www.esmadrid.com/descubremadrid_en

Kundenprogramme des Tourismusverbands Madrid Shop

Plaza Mayor, 27 (Casa de la Panadería) Mo-So: 09.30–20.30 Im Tourismuszentrum von Madrid befindet sich der Madrid Shop. Hier finden Sie Designer-T-Shirts, Bücher, Reiseführer, alte Fotografien, Bilder, Schreibwaren und Musikartikel. Der Shop ist auch offizielle Verkaufsstelle der Madrid Card.

Entdecken Sie die Stadt durch die verschiedenen Programme des Tourismusverbands von Madrid auf originelle und kurzweilige Art: Der Club "Descubre Madrid" bietet Mitgliedern bei Besichtigungen eine Reihe von Vorteilen. Bei der "Fotografía Madrid" folgen Sie zwei festgelegten Routen, auf denen verschiedene Sehenswürdigkeiten und bestimmte Orte fotografiert werden. Am Ende erhält jeder Teilnehmer ein Andenken an die Stadt. "Vive Madrid en Familia" ermöglicht es Familien, Madrid spielerisch, informativ und auf eigene Faust kennenzulernen. Außerdem werden alle Besucher, die sich in die Datenbank des Tourismusverbands eintragen, regelmäßig über touristische Neuigkeiten und Produkte informiert.

009


Los Premios Fundación BBVA Fronteras del Conocimiento reconocen contribuciones particularmente significativas en los ámbitos de la investigación científica y de las artes, capaces de desplazar la frontera de lo conocido y propiciar la emergencia de nuevos campos del saber y la creación cultural. Jurados internacionales del máximo nivel –designados con la colaboración del Consejo Superior de Investigaciones Científicas- se dan cita anualmente en Madrid a lo largo de los meses de enero y febrero para deliberar y fallar los galardonados en las ocho categorías de los premios. Por el número, perfil de las áreas abarcadas - expresión del conocimiento,

la creación cultural y los retos del siglo xxi- y dotación económica (400.000 euros por categoría), los Premios Fronteras del Conocimiento son una de las principales familias de premios a escala internacional. El Palacio del Marqués de Salamanca, sede de la Fundación BBVA en Madrid y situado en el eje de localización de los grandes museos e instituciones culturales, acoge en la segunda quincena de junio la ceremonia de entrega de los premios. En el Teatro Real de Madrid se ofrece el día anterior un concierto de homenaje a los premiados, convirtiendo así a Madrid en la sede de una fiesta global del conocimiento y la creación. Categorías y Galardonados Ciencias Básicas (Física, Química, Matemáticas) 2008: Ignacio Cirac y Peter Zoller 2009: Richard N. Zare y Michael E. Fisher Biomedicina 2008: Joan Massagué 2009: Robert J. Lefkowitz Ecología y Biología de la Conservación 2008: Thomas E. Lovejoy y William F. Laurance 2009: Peter B. Reich Tecnologías de la Información y la Comunicación 2008: Jacob Ziv 2009: Thomas Kailath Economía, Finanzas y Gestión de Empresas 2008: Jean Tirole 2009: Andreu Mas-Colell y Hugo Sonnenschein Artes (Música, Pintura, Escultura, Arquitectura) 2008: Steven Holl Música Contemporánea 2009: Cristóbal Halffter Cambio Climático 2008: Wallace S. Broecker 2009: Klaus Hasselmann Cooperación al Desarrollo 2008: Laboratorio de Acción Contra la Pobreza (J-PAL) 2009: Instituto de Investigación del Desarrollo (DRI)

Paseo de Recoletos, 10 28001 Madrid

Convocatoria 2011 abierta en www.fbbva.es/awards


Fr端hling Sommer Herbst Winter

MADRID IN JEDER


02

03

06

012


MADRID IM

FRÜHLING Mit der Ankunft des Frühlings sind die Menschen nicht mehr zu halten und tummeln sich auf Madrids Straßen. Nun bieten sich allerlei Freizeitmöglichkeiten an der frischen Luft, von einem Picknick im Grünen bis zu erstklassigen Sportveranstaltungen. Den Startschuss der Saison gibt die Osterwoche (Semana Santa), abgelöst von den Theater-, Buch- und Flamencofestivals und all dies ist in den Duft der Blumen der Parks und Gärten eingehüllt. 01 Osterwoche Die wichtigsten Prozessionen führen mit Bildern von hohem künstlerischem Wert durch das Zentrum von Madrid. *März - April. 02 Salón DE gourmets (Gourmet-Fachmesse) Genießen Sie dieses Treffen der Spitzenklasse von Herstellern und Verbrauchern von Feinkostprodukten, mit Kostproben, Meisterkursen und Wettbewerben. *Messe von Madrid. April

03 Tennis Open von Madrid Erleben Sie die besten Tennisspieler der Welt in aufregenden Spielen beim einzigartigen Masters 1000 von Europa in Kombination (Damen und Herren-Mannschaften). *Caja Mágica. April-Mai

GOLF MASTERS Eine weitere sportliche Attraktion der Qualifikationswettkampf zur Europa-Tour. *Club de Campo. Mai.

MARATHON VON MADRID Die wunderschöne Laufstrecke von Mapoma rühmt sich der international anerkannten Auszeichung als Silver Road Race. *Ausgangspunkt: Recoletos. April

04 Fiestas von San Isidro Erleben Sie auf diesem Fest wie tief verwurzelte Traditionen wieder aufleben. *Las Vistillas und die Wiese von San Isidro. Mai.

05 BUCHMESSE Die neuesten Ausgaben stapeln sich an den Ständen, wo Autoren ihre Exemplare signieren. *El Retiro. Mai-Juni. 06 HERBSTFESTIVAL IM FRÜHLING Diesem Theaterfestival kommt der Wechsel der Jahreszeiten höchst gelegen. Das Theaterprogramm füllt sich mit vielen Aktivitäten. *Theater in Madrid Mai-Juni. 07 MADRIDFOTO und Photoespaña Erstere ist eine Messe für Sammler zeitgenössischer Fotografie, letztere breitet sich zwei Monate lang mit Dutzenden von Ausstellungen auf ganz Madrid aus. *Diverse Einrichtungen Mai-Juni.

SUMA FLAMENCA Lassen Sie sich von den Hauptakteuren der Flamencowelt bei einem der angesehensten Festivals mitreißen. *Teatros del Canal. Juni.

08 MADRID IN VOLLER BLÜTE Lassen Sie sich in einem der vielen Parks und Gärten in tausend Düfte hüllen. Dies ist die beste Zeit für einen Besuch im Königlichen Botanischen Garten.

* Alles auf www.esMADRID.com

013


02

MADRID IM

SOMMER Die Sonne bringt Leben in die Stadt und die Bürgersteige von Madrid füllen sich mit Tischen und Stühlen, die Sie und Ihre Freunde zu einer gemütlichen Runde einladen. Die Tage werden länger und die Nächte heiterer. Mit den Gay Pride Parties und dem Volksfest von La Paloma kommt Feststimmung einer Stadt auf, die sich kollektiv in Shorts und T-Shirt kleidet. Die Veranos de la Villa bieten Ihnen ein spektakuläres Kulturprogramm. Und was den Sport betrifft, dreht sich das Gespräch um die Verträge der kommenden Saison. Mit dem ersten Spieltag der Liga beginnt sich die Hitze zu verabschieden.

014

01 Eröffnung der Schwimmbäder Mit dem ersten erfrischenden Bad wird offiziell die Sommersaison eröffnet. *Öffentliche und private. Juni. 02 Abende im Capricho In der Parkanlage Parque del Capricho finden Konzerte klassischer Musik und anderer Musikrichtungen statt. *Juni und September. 03 Schwulenparaden und Parties Madrid feiert das großartige Fest der Vielfalt im großen Stil. Sie sind natürlich eingeladen! Das Stadtviertel Chueca stürzt sich in die Party. *Juni.


03

04 VERANOS DE LA VILLA Die lauen Sommernächte bieten die perfekte Kulisse für diese Veranstaltung. Kommen Sie und schauen Sie sich Theater-, Tanzund Musikdarbietungen von international gefeierten Künstlern an. *Diverse Bühnen. Juli-August. 05 FESTE von Lavapiés In den Ferienmonaten wird dieses Volksfest 24 Stunden am Tag gefeiert. Den Auftakt bilden die Feste von San Cayetano in Lavapiés (7. August), gefolgt von den Festen zu San Lorenzo, die auf halbem Weg zwischen diesem

Stadtviertel und La Latina (10. August) gefeiert werden. Die Nächte sind erfrischender. *Lavapiés und La Latina. August.

06 VOLKSFEST DE La Paloma Mit den Feierlichkeiten am 15. August endet das Dreiergespann dieser urigen Volksfeste, in denen Tombola und Rockmusik gleichermaßen gern gesehen sind. *La Latina. August. 07 Drachen am Himmel Im Parque Juan Carlos I. blicken Sie auf weitläufige Wiesen, über denen im Sommer eine farbenfrohe Wolke aus Drachen schwebt. Ideal für einen Familientag.

Tour de España Ende August tritt die Gruppe zum ersten Mal in die Pedale, um Mitte September von einer jubelnden Menge begleitet in Madrid über die letzte Ziellinie zu fahren. *Plaza de Cibeles. September.

08 Auftakt der Liga Der Sommer beginnt mit der Eröffnung der Schwimmbäder und endet mit den ersten Spieltagen der Liga. Wie immer haben sich sowohl Real Madrid als auch Atlético de Madrid hohe Ziele gesteckt. *Santiago Bernabéu und Vicente Calderón. September.

* Alles auf www.esMADRID.com

015


MADRID IM

HERBST Nun färben sich die Blätter golden und die Geschäfte schmücken sich mit den neuesten Kollektionen. Das Kulturleben von Madrid blüht wieder auf und wartet mit einem Veranstaltungskalender voller Konzerte, Ausstellungen und Premieren auf, der für jeden Geschmack etwas bereithält. Die beste Alternative für Regentage! An Tagen mit wolkenlosem Himmel werden Sie feststellen, dass die Sonnenuntergänge in dieser Jahreszeit atemberaubend schön sind. 02

01 OPERN-SAISON Eigene Produktionen sowie Produktionen aus den bedeutendsten Theatern der Welt werden im madrilenischen Tempel des Belcanto aufgeführt. *Teatro Real. September. 02 HERBSTFARBEN Lassen Sie sich das beeindruckende Farbenspiel aus Ocker- und Rottönen, das den Park El Retiro in den Herbstmonaten schmückt, nicht entgehen! *September-November. 03 LA NOCHE EN BLANCO Madrid bietet bis zum Morgengrauen eine Vielzahl an außergewöhnlichen Ausstellungen, Performances und Vorstellungen. Genießen Sie ein Spektakel der besonderen Art! *Diverse Orte in Madrid. September.

03

Eröffnung Artemadrid Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, ein ganz besonderes Programm kennenzulernen, das der Öffentlichkeit die Arbeit der besten Galerien näherbringen möchte. *Asoc. Galerías de Artemadrid. September. * Alles auf www.esMADRID.com

016


04 MILLESIME MADRID Sie werden sich wie ein Ehrengast in einem riesigen Nobelrestaurant, in dem Spaniens beste Köche und Restaurantfachleute am Werk sind, fühlen. *Wechselnde Veranstaltungsorte. Oktober. 05 SEMANA DE LA ARQUITECTURA (ARCHITEKTURWOCHE) Erfahren Sie auf Ausstellungen, Vorträgen und geführten Besichtigungen mehr über die eindrucksvollsten Bauwerke dieser Stadt. *Diverse Veranstaltungsorte. Oktober. 06 SIMO Netzwerk Entdecken Sie eine neue Welt von Innovation und Dienstleistungen auf Spaniens wichtigster Veranstaltung zu Problemlösungen in der Technologie. *Messe von Madrid. Oktober.

06

07 ESTAMPA Auf dieser Fachmesse für grafische Künste finden Sie Drucke, Fotografien und Kunstbücher in vielen Preisklassen. *Messe von Madrid. Oktober.

JAZZFESTIVAL VON MADRID Fast einen ganzen Monat lang stellt das Festival Jazzmusik in all ihren Facetten vor und wartet mit Auftritten von Musikern aus aller Welt auf. *Diverse Veranstaltungsorte. November.

08 FESTIVAL MADRID EN DANZA (TANZFESTIVAL) Nationale und internationale Truppen möchten Ihnen neue Tendenzen des zeitgenössischen Tanzes vorstellen. *Diverse Kultureinrichtungen. November.

FERIARTE Treten Sie in dutzende von Kunstgalerien ein, um eine Vielzahl von Kunstwerken zu bewundern, die mehr als hundert Jahre alt sind. Direktverkauf. *Messe von Madrid. November.

017


02

MADRID IM

WINTER Die Kälte ist kein Grund zu Hause zu bleiben. Die Märkte mit ihrer Weihnachtsbeleuchtung, die Puerta del Sol zur Jahreswende und die Einkäufe in Preciados sind erst der Anfang. Der Winterschlussverkauf, der Karneval und ein voller Messekalender vervollständigen das Angebot. Wenn nicht das, dann ist es der Appetit, der uns aus dem Haus treibt: Wer kann schon Maronen, heißer Schokolade mit Churros (frittiertes Spritzgebäck) und einem köstlichen Cocido (Eintopf) Madrileño widerstehen?

01 GOSPEL-FESTIVAL & NEGRO SPIRITUAL Dieses Festival ist in der Vorweihnachtszeit bereits zur Tradition geworden. *Teatro Fernán Gómez. Dezember. 02 WEIHNACHTEN Märkte, Designer-Beleuchtung, Krippenausstellungen und der Festumzug der Heiligen Drei Könige beleben die Weihnachtszeit. *Dezember-Januar.

FESTIVAL VÍA MAGNA Jedes Jahr versammeln sich auf diesem Festival Solisten, Gesangsgruppen und Chöre. *Diverse Standorte. Dezember. * Alles auf www.esMADRID.com

018


03

03 SAN SILVESTRE VALLECANA Verabschieden Sie das Jahr mit einem Volkslauf, der zu den größten der Welt gehört. *31. Dezember.

05 Fitur Auf der Tourismusmesse sind unendlich viele Möglichkeiten zum Greifen nah! *Messe von Madrid. Januar.

04 Schlussverkauf Wenn die Feste zu Ende gegangen sind, können Sie in den Geschäften von Madrid die besten Schnäppchen machen. *Januar.

06 gastrofestival Madrid wird zur Welthauptstadt der Gastronomie! Die Rezepte der weltbesten Köche, die an der MadridFusión teilnehmen, werden der Öffentlichkeit in Menüs zu erschwinglichen Preisen präsentiert. *Diverse Standorte. Januar-Februar.

CIBELES madrid FASHION WEEK Eines der beiden wichtigsten Modeereignisse des Jahres. Hier zeigen spanische Designer ihre Entwürfe. *Messe von Madrid. Februar.

Zeitgenössisches Weltbild Dieses Festival stellt die experimentellsten Werke des

zeitgenössischen Theaters vor. *Diverse Orte. Januar-Februar.

07 Arcomadrid Entdecken Sie die neuesten Werke der zeitgenössischen Kunst. Die bedeutendsten Galerien und Sammler der internationalen Kunstszene treffen sich in Madrid. *Messe von Madrid. Februar. 08 Karneval Trauen Sie sich, Ihre Verkleidung auf den Umzügen, Märschen und bei der "Beerdigung der Sardine" und vielen anderen Aktivitäten zu zeigen, die Madrid in ein einziges Fest verwandeln. *Februar und März.

019


Adam Fuss El esplendor del románico Eugène Atget, París 1898-1924 Dibujos modernos

27/01/2011 10/02/2011 27/05/2011

Colecciones FUNDACIÓN MAPFRE

27/05/2011 15/09/2011 05/10/2011

Gotthard Schuh Yves Saint Laurent

EXPOSICIONES 2011 SALAS RECOLETOS Paseo de Recoletos, 23, Madrid. Telf. 91 58 16 100

www.fundacionmapfre.com


am端sant romantisch mit der Familie golden vielseitig

MADRID IST 21


MADRID IST

AMÜSANT Bei Tag und Nacht das perfekte Reiseziel, um mit einer Gruppe von Freunden die Großstadt zu erkunden. Ein breit gefächertes Freizeitangebot sorgt für viel Vergnügen! 24 Stunden Aktion! Beliebte Kulturzentren für jeden Geschmack, erstklassige Sportveranstaltungen, eine große Auswahl an Geschäften mit der angesagtesten Mode, Fußgängerzonen mit Bars und Restaurants zu erschwinglichen Preisen ... In Madrid wird es Ihnen an nichts fehlen! Was auch immer Ihre Interessen und Vorlieben sind, in Madrid finden Sie eine offene und zugängliche Stadt voller Energie, die Sie dank des breiten U-Bahn- und Busstreckennetzes leicht auf eigene Faust erkunden können.

022

Machen Sie die Nacht zum Tag!

Von den Tavernen in Los Austrias über die Terrassen der Castellana und den Bierkneipen in Alonso Martínez, dem universitären Flair von Moncloa und den alternativen Clubs in der Nähe der Plaza del Dos de Mayo bis hin zu den internationalen Lokalen in Santa Ana. Wählen Sie zwischen der multikulturellen Atmosphäre von Lavapiés, der Tapas-Route durch La Latina und der Cocktail-Meile in Chueca.

Live-Musik Die musikalischen Events sind nicht nur das Aushängeschild der madrilenischen Nacht, sondern auch ein wichtiger Bestandteil der Kulturszene der Stadt. Alle Tendenzen und Stilrichtungen, Jazz-Clubs, akustische Konzerte, World Music und Elektro-Sessions sind erlaubt. Die derzeit angesagtesten Künstler der internationalen Rock- und Popszene nehmen das ganze Jahr lang Kurs auf Madrid, um Live-Konzerte zum Besten zu geben.


Madrid hält für jeden Geschmack das Richtige bereit! AUF DEN STRASSEN Es gibt nichts Besseres, als sich in das Getümmel der Gran Vía, Fuencarral oder Huertas zu stürzen. Dort ist zu jeder Tages- und Nachtzeit Aktion geboten. SPORT Rudern Sie auf dem Teich von El Retiro, fahren Sie mit dem Rad durch La Casa de Campo oder skaten Sie die neue Flusspromenade des Manzanares entlang. KOMÖDIEN Alfil, Lara, Mirador, Triángulo… Es gibt eine gute handvoll kleiner Theatersäle mit einem alternativen Theaterrepertoire. LIVE El Sol, Caracol, Galileo Galilei und Siroco sind einige der legendären Kneipen, die Live-Konzerte bieten.

023


MADRID IST

ROMANTISCH Für Verschnaufpausen bietet Madrid Ruheoasen, in denen Sie Ihren Körper und Geist verwöhnen und einfach einmal die Seele baumeln lassen können. Ein idealer Zeitvertreib zu zweit! Traute Zweisamkeit Madrid ist zum verlieben! Die Stadt eignet sich ideal dafür, sich in zauberhaften kleinen Museen der Romantik zu verlieren, in den verlorenen Gassen des Stadtviertels los Austrias zu küssen und in den versteckten Gärten wie El Capricho Geheimnisse zuzuflüstern oder atemberaubende Sonnenuntergänge an herrlichen Orten wie dem Aussichtspunkt Templo de Debod zu genießen.

024

Liebesnester Zu einem perfekten Wochenendtrip gehört ein Hotel, das Ruhe und Intimsphäre bietet. In Madrid stehen Ihnen zahlreiche Optionen zur Auswahl. Von renovierten Palästen bis hin zu modernen Design-Tempeln. Viele dieser Unterkünfte machen das Wohlbefinden zu einer wahren Lebensphilosophie und bieten ihren Gästen Entspannungstherapien im Wasser sowie spezielle Schönheitsbehandlungen an.

Liebe geht durch den Magen

Um einen unvergesslichen Abend zu verleben, sollten Sie ein romantisches Dinner in einem der vielen und unterschiedlichen Restaurants von Madrid genießen. Hier können Sie exquisite internationale Spezialitäten kosten und die neuesten Tendenzen der kreativen Küche in privilegierter Umgebung (wie dem Teatro Real), im Freien (auf der Terrasse des Museums ThyssenBornemisza) oder im Zuge einer Besichtigung (ganz oben auf dem neuen Wolkenkratzer Torre Espacio) kennenlernen.


Wenn man Madrid zu zweit erlebt, hat die Stadt noch mehr zu bieten. AMOR IM PRADO Diese große spanische Gemäldesammlung steckt voller Leidenschaft und Liebesabenteuern, von denen einige ein glückliches, die meisten jedoch ein tragisches Ende nahmen. MODETRENDS Sowohl Herren als auch Damen finden in den Stadtvierteln Salamanca, Conde Duque und Salesas unzählige Geschäfte mit den angesagtesten Modetrends. WOHNIDEEN Im Barrio de las Letras kann man sich Dekorationsideen für die eigene Wohnung holen. Den Antiquariaten und Möbelgeschäften im Retrostil ist schwer zu widerstehen. DON JUAN „Stimmt es nicht, Engel der Liebe...?“ Die klassischen Verse von Tenorio gehören zu den literarischen Darbietungen, die auf dem Straßenpflaster der Calle Huertas zum Besten gegeben werden.

025


MADRID IST

Mit der Familie

Kommen Sie mit Ihren Kindern, Neffen und Nichten, Enkeln oder Patenkindern! Sie wollen sicher wiederkommen! Madrid bietet unendlich viele Aktivitäten an. Sonderprogramme

Gebannt werden Ihre Kleinsten die Musicals in der Gran Vía und das Puppentheater im Park El Retiro sowie das Kinderprogramm des Museums Reína Sofía, des Teatro Circo Price oder des Matadero mitverfolgen. Informieren Sie sich außerdem über die Familienausflüge, die die Tourismuszentren in Colón und auf der Plaza Mayor organisieren. Dazu zählen "Die Geheimnisse von El Retiro" und "Die Schätze von Madrid".

026

Starke Emotionen Im Park La Casa de Campo erwarten Sie Attraktionen, wie der freie Fall und zahlreiche Karussells des Vergnügungsparks sowie die wilden Tiere und Haie des Zoo-Aquariums. Eine weitere interessante Alternative bieten der Warner Park und Faunia, wo verschiedene Ökosysteme nachempfunden wurden. Im Planetarium können Sie sich auf eine Reise zu den Sternen begeben, die ebenso erlebnis- wie lehrreich ist. Wahrlich märchenhaft ist der Besuch im Museo del Ratón Pérez, das Museum, das dem Mäuschen Pérez, dem spanischen Pendant der Zahnfee, gewidmet ist.

Madrids mysteriöse Seite

Um Madrid ranken sich viele Legenden. In der Casa de América beispielsweise werden geführte Besichtigungen angeboten, die viele Rätsel aufwerfen. Nichts jagt einem allerdings so viel Angst ein, wie die Geisterbahn La Casa del Terror im Vergnügungspark. Im Wachsfigurenmuseum wiederum werden Sie zweimal hinsehen müssen, um zu erkennen, ob es sich bei den Nachbildungen berühmter Stars um echte Menschen handelt. Weitere Informationen auf www.esmadrid.com/en/children-madrid


Einige Zahlen spingen ins Auge

360°-KINO

Die Leinwand des Imax-Kinos entführt uns in unendliche Galaxien oder in tiefste Urwälder.

20 000 BESUCHER

finden sich im Dezember auf der Jugendfreizeitmesse Diverfarm ein.

ANDÉN ZERO

Die alte U-BahnHaltestelle Chamberí ist inzwischen außer Betrieb und beherbergt heute das Museum der Metro.

DIE NUMMER 1

Am Steuer eines Karts im Carlos Sainz Center fühlen Sie sich wie ein Weltmeister des Motorsports.

027


Kommen Sie nach Madrid, um das Beste des Goldenen Zeitalters zu erleben! KÖNIGLICHE GARDE Am ersten Mittwoch im Monat wird um 12 Uhr die feierliche Wachablösung am Prinzentor des Königspalastes durchgeführt. VILLANUEVA Der neoklassizistische Architekt, der für alle Ewigkeit das Erscheinungsbild Madrids prägte, feiert jetzt sein 200-jähriges Jubiläum. VERBORGENE SCHÄTZE Begeben Sie sich in den kleinen Museen von Cerralbo und Sorolla sowie der Königlichen Akademie der Schönen Künste von San Fernando und San Francisco el Grande auf Schatzsuche. ENTDECKEN SIE MADRID Der Tourismusverband schlägt Ihnen vor, Madrid - Bühne des Hofes und Das Madrid Phillips des II. zu besuchen. Lesen Sie mehr auf www.esmadrid.com/ descubremadrid_en

028


MADRID IST

GOLDEN

Geschichtsträchtige Ecken

Dank seines ausgezeichneten kulturellen und künstlerischen Erbes, seinem umfangreichen Freizeitangebot und der hervorragenden Küche steht Madrid für eine hohe Lebensqualität. Die Gelegenheit also, um die Stadt in guter Gesellschaft zu genießen, egal, wie alt Sie sind.

Die Plaza de Oriente mit den Gärten Jardines de Sabatini, das Teatro Real und die erst 1993 vollendete Kathedrale Almudena bilden ein Ensemble, das es zu besichtigen lohnt. Von hier aus kann man von der Fußgängerzone der Calle Arenal einen Spaziergang durch die Altstadt beginnen. Nur wenige Schritte entfernt befindet sich die Puerta del Sol und die Plaza Mayor. Es gibt so viel zu sehen, dass man unmöglich alles bei einem Besuch unterbringen kann. Sie werden immer Lust haben, noch einmal zurückzukommen.

Schätze der Architektur

Ausgangspunkt

In Spanien gibt es keinen monumentaleren Ort als Madrid. Die Gründe dafür liegen in seiner glänzenden Vergangenheit, seiner Verbindung zur Monarchie und seiner politischen, wirtschaftlichen, geistlichen und kulturellen Vormachtstellung. Obwohl bereits andere Könige hier ihre Lustschlösser erbaut hatten, machte erst Phillip II. Madrid zu einer Königsstadt. Der größte Teil seines Nachlasses befindet sich in der Umgebung des Königspalastes.

Madrid kann sich außerdem damit rühmen, eine leicht zugängliche Stadt zu sein, in der man sich bequem und billig mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen kann. Es ist die Verkehrsachse Spaniens, die die wichtigen Städte per Flugzeug, Zug und Autobahn verbindet. Die Nähe zu Aranjuez, El Escorial, La Granja und Alcalá de Henares bietet zahlreiche Möglichkeiten, Ausflüge in die Umgebung zu unternehmen.

029


MADRID IST

VIELSEITIG

Es ist eine kosmopolitische und vergnügte Stadt, die ihre Besucher stets mit offenen Armen empfängt und sie ohne Fragen und Unterschiede aufnimmt. Freiheitliches Denken Egal, woher Sie kommen oder zu welchem Geschlecht Sie sich hingezogen fühlen, in Madrid werden Sie sich gleich wohlfühlen. Die Hauptstadt Spaniens gilt für viele Städte der Welt als Vorbild auf dem Wege der LGTB-Normalisierung. Die Anstrengungen, die Anwohner und Unternehmer des Stadtviertels Chueca seit Jahrzehnten unternehmen, haben sich auch auf die restliche Stadt übertragen. Ein Beispiel für Integration und Toleranz setzen Jahr für Jahr die Feiern anlässlich des Gay Pride.

030

Freundschaftliches Ambiente

Bei Ihrem Besuch werden Sie feststellen, dass der temperamentvolle Lebensstil und die Vitalität vor allem auf den Straßen der Stadt zum Ausdruck kommen. Menschen aus der ganzen Welt teilen sich mit sehr großer Freiheit Lebensräume, unternehmen gemeinsame Aktivitäten und genießen dabei die Transparenz einer Großstadt, die geradezu zum Feiern einlädt. Madrid bedeutet Leben und bietet eine Vielfalt an kulturellen Angeboten, die Sie immer wieder überraschen werden.

Viel mehr als nur ein Stadtviertel

Chueca gilt inzwischen als Wahrzeichen für Vielseitigkeit, und ist Ziel vieler Besucher ohne Vorurteile und Komplexe. Die Pubs, Cafés, Buchhandlungen und Geschäfte haben Pionierarbeit für moderne Ansichten geleistet, die in den angrenzenden Vierteln auch nicht mehr als befremdlich gelten. Außerdem finden Sie im gesamten Stadtzentrum unendlich viele schwulen- und lesbenfreundliche Unterkünfte, Restaurants, Bars, Diskotheken und Läden.


Den offenen und freundlichen Charakter von Madrid spürt man das ganze Jahr über. VERANSTALTUNGSKALENDER Der Tourismusverband von Madrid organisiert Besichtigungen im Stadtviertel Chueca. Alle Informationen und das komplette Freizeitangebot finden Sie auf: www.esmadrid.com/en/ gay-madrid MULTIKULTURELL Die bunte Mischung macht den Charakter und den Reiz von Stadtvierteln wie Malasaña, Lavapiés und La Latina aus. Hier ist jeder willkommen. GAY PRIDE WOCHE Die ganze Stadt stürzt sich in eines ihrer wichtigsten Events. Mit der Ankunft des Sommers wird Madrid zu einer Party, die Sie nicht verpassen möchten! LESGAI CINEMAD Alle Liebhaber von Kinofilmen mit LGTBThematik treffen sich im November zu einem der weltweit umfangreichsten Festivals.

031


Austrias Barrio de las Letras Casa de Campo Castellana Chamberí Chueca Conde Duque Gran Vía/Sol La Latina Lavapiés Madrid Río Malasaña Paseo del Arte Princesa El Retiro Salamanca Salesas

MADRID NACH


STADTTEILE HABSBURG (AUSTRIAS) Fassade der Casa de la Panadería an der Plaza Mayor mit seinen prächtigen Wandmalereien. Unten: Zugang über die Calle Postas.

D5

Grenzen: La Latina, Sol und Plaza de Santo Domingo. Gastronomie: Traditionelle und neu erfundene Tapas, Gastrobars, hundertjährige Kneipen. Einkaufen: Souvenirs, Musikläden, Antiquitäten, traditioneller Handel. Entstehung: 16. Jahrhundert. Versteck: Das angenehme Ambiente fern von den Wegen des Tourismus. Stilrichtung: Urtümlich, kulturbetont, unkonventionell und elegant.

So war es zu Anfang

Habsburg

Madrid wurde aus einem Labyrinth enger Straßen, auf denen der Fußgänger König ist, die Oper erklingt und die Haute Cuisine auf dem Markt verkostet wird, als Hauptstadt Spaniens geboren. Kommen und entdecken Sie, wie die großen Meilensteine der Geschichte - Plaza Mayor, der Königspalast, die Kathedrale - mit den kleinen Plätzen in ihrem Charme wetteifern.

034


KUNST UND KULTUR

ESSEN UND TRINKEN

KINDER

FREIZEIT

GRÜN

EINKAUFEN

Plaza Mayor

Fühlen Sie den Herzschlag des historischen Madrid Nachdem Sie den Arco de Cuchilleros, eines der neun Tore des Platzes, durchquert haben, betreten Sie das erste große Bauwerk, das in Madrid entstand, nachdem es zur Hauptstadt ernannt worden war. Noch immer strahlt der Platz dieselbe Lebensfreude aus. Die Plaza Mayor ist alles andere als ein versteinertes Denkmal, so ist beispielsweise das auffällige Wandgemälde am Gebäude Casa de la Panadería nicht einmal zwanzig Jahre alt. Treffpunkt Was in der Vergangenheit Stierkampfarena, Schauplatz der Inquisition und traditioneller Marktplatz war, ist heute geschäftiger Weihnachtsmarkt, Treffpunkt ausländischer Reisender und Briefmarken- und Münzensammler und dient sogar als Bühne für Open-AirKonzerte. Sie sollten auf jeden Fall die typischen Brötchen mit Calamares probieren und die absolut meisterhaft gezapften Biere auf einer der zahlreichen Terrassen genießen.

035


STADTTEILE HABSBURG (AUSTRIAS) Jorge Blass Passagen und Winkel

Um sich in einem sagenumwobenen Labyrinth zu verlieren Die schmalen Gassen im Madrid der Habsburger laden dazu ein, sich von unzähligen Anekdoten überraschen zu lassen. Die Fußgängerzone der Calle Santiago führt zur Kirche gleichen Namens, eines der ersten Gotteshäuser der Stadt. Auf dem nächsten Platz, Plaza de Ramales, sind die Überreste der Kirche San Juan Bautista zu sehen. Paradies der Nacht Auf der Plaza de la Villa erhebt sich außer dem alten Rathaus im Barockstil, eines der wichtigsten Zeugnisse der Madrider Renaissance, das Gebäude Casa de los Lujanes, in dem der französische König Franz I. gefangen gehalten wurde. Auf der Plaza del Conde de Barajas stellen Straßenkünstler im Schatten der Bäume ihre Werke aus. Der weniger belebte Platz Conde de Miranda dient als Zugang zum Kloster de las Carboneras, wo die Messe noch immer vom Gran Capitán, dem Admiral der Katholischen Könige, gehalten wird.

Zauberer, er lebt in Ópera. Ein zauberhafter Ort: Sonnenuntergang, gesehen vom Garten der calle Factor aus, direkt vor der Kathedrale La Almudena. Etwas essen: La Algarabía (Unión, 8), betrieben von zwei Schwestern aus La Rioja. Einkaufen: El Almacén de Pontejos (Plaza de Pontejos, 2). Die schönste Kurzwarenhandlung der Welt, unverzichtbar für meine Arbeit. Etwas Süßes: Torrijas (Armer Ritter) von la Casa de la Torrijas (Paz, 4) lasse ich mir nicht entgehen. Etwas trinken: El Anticafé (Unión, 2), Lokal im Stil der fünfziger Jahre, ideal für einen Gin Tonic.

Die Überreste der Stadtmauer dienen heute als Ausstellungssaal; der neue Markt von San Miguel (rechts), ein Ort zum TapasEssen für Gourmets.

036


Markt von San Miguel

Wo das Tapas-Essen zu einem Ritual für Gourmets wird Ein Schmuckstück der Eisenarchitektur vom Anfang des 20. Jahrhunderts. 2009 wurden die traditionellen Marktstände renoviert. Jetzt erstehen Sie hier ausschließlich erstklassige Zutaten und Saisonprodukte, sowohl zum Mitnehmen als auch zum Probieren. Den besten Kabeljau finden Sie beispielsweise gepökelt und als Appetithäppchen zum Probieren.

CE

NT

GR

E SANTO DOMINGO

1

2

JARDINES DEL CAMPO DEL MORO

BA ILÉ N

CUESTA DE SAN

VI

3

A CALLAO

4 ÓPERA

ARE

5

NAL

MAYOR

6 8

7 9 SEGOVIA

AN

Austern mit Champagner Aber es gibt noch viel mehr: Theken mit einer großen Vielfalt an Tapas, ein Weinlokal, Kochbücher, Blumen, Kuchen, Designer-Küchengeräte ... Dieses ganze Angebot hat diesen Markt in Rekordzeit in einen der rund um die Uhr belebtesten Orte der Stadt verwandelt. Freitags und samstags verlängern viele Geschäfte ihre Öffnungszeiten auf zwei Uhr früh.

SEG

OV I

10

SOL

PLAZA MAYOR

ATO C

HA

A

TIRSO DE MOLINA

1. Jardines de Sabatini 2. Königspalast 3. Plaza de Oriente 4. Teatro Real (Opernhaus) 5. Plaza de Ramales 6. Almudena-Kathedrale 7. Plaza de la Villa 8. Markt von San Miguel 9. Plaza del Conde de Miranda 10. Plaza del Conde de Barajas

037


STADTTEILE HABSBURG (AUSTRIAS)

Von links nach rechts: das Teatro Real (Opernhaus), die Kathedrale La Almudena und der Königspalast - die drei großen Meilensteine auf der stets belebten Plaza de Oriente.

Teatro Real

Lassen Sie sich in diesem Operntempel inspirieren Eigene und ausländische Produktionen, Meisterkurse und sogar Popkonzerte erklingen in den Mauern dieses lange Zeit renovierten und 1997 abschliessend sanierten Opernhauses. Allein schon wegen der eleganten Salons in La Rotonda, die für königliche Empfänge genutzt werden, sollte dieser neoklassizistische Operntempel

5 Tipps 1. 2. Fußgängerzonen

Zum bequemeren Verweilen sind die meisten Straßen für den motorisierten Verkehr gesperrt.

038

ARENAL

Seit ihrer Umgestaltung ist die Gegend zwischen Sol und Ópera zu einer Einkaufsgegend geworden.

besucht werden. Im spanischen Bürgerkrieg wurde er als Pulverkammer benutzt und fast vollständig zerstört. Die intensive Geschäftigkeit, die hier herrscht, hallt in den Cafés der Umgebung, in denen es vor jeder Vorstellung lautstark zugeht, in den vornehmen Musikläden und den Werkstätten der Gitarrenbauer wider.

3. Eine 4. Labyrinth 5. Schlichtheit Herausforderung

Entdecken Sie den gefallenen Engel in der Calle Mayor, Ecke Calle de los Milaneses.

Die engen Gassen und Durchgänge können sogar das beste GPSSystem durcheinander bringen.

Die Architektur in diesem Gebiet entspricht einer der bescheidensten Epochen in der Geschichte Spaniens.


Plaza de Oriente

KINDER Zu Weihnachten ist die Plaza Mayor ein Markt, auf dem Sie Alles für den Aufbau einer Krippe finden.

Romantische Sonnenuntergänge in kulturhistorischer Umgebung

Das ist der traditionsreichste begrünte Platz von Madrid, ganz auf der Höhe mit den ihn umgebenden Gebäuden: das Teatro Real (Opernhaus), die Kathedrale Almudena und der Königspalast, dessen Schätze und Reliquien Sie gesehen haben müssen. Auf keinen Fall sollten Sie die feierliche Wachablösung der königlichen Garde verpassen (an jedem ersten Mittwoch im Monat um 12.00 Uhr). Musik im Garten In der Mitte erhebt sich das Reiterbildnis von Philipp IV.. Die Kinder finden im schattigen Park einen Ort zum Toben. Im Sommer verwandeln die anliegenden Gärten Jardines de Sabatini sich in eine Konzertbühne mit Flamenco, Zarzuela und klassischer Musik. Ein paar Schritte weiter können Sie die spektakulärsten Sonnenuntergänge der Stadt genießen - ein lokales Phänomen, das aufgrund des klaren Himmels in der Region ein wunderbares Farbenspiel ans Firmament zaubert. Einen besseren Aussichtspunkt als die Terrassen, die die Plaza de Oriente umgeben, kann man nicht finden.

039


STADTTEILE DE LAS LETRAS (LITERARISCHES VIERTEL) Die Calle de las Huertas ist eine Fußgängerzone, mit literarischer Erinnerung. Die Deko-Läden tragen zur Vitalität des Viertels bei.

Von der schicken Boheme verführt

Barrio de las Letras Das ist Ihr Ausgangspunkt für einen unvergesslichen Abend. Sein breites Angebot an Kunst, Freizeit und Kultur, seine originellen Läden und seine gastronomische Tradition halten Überraschungen und unverhoffte Begegnungen bereit. Auf seinen Terrassen und Straßen mit eingeschränktem Verkehr fühlen Sie sich schnell wie ein Bewohner.

040


KUNST UND KULTUR

FREIZEIT

Nehmen Sie am Leben im Viertel teil Wenn Sie die Straße de las Huertas von der Plaza Jacinto Benavente aus entlang gehen, erwartet Sie sofort das angenehme Ambiente der Plaza del Ángel, die diskrete Schwester der Plaza Santa Ana. Von hier aus gehen Sie zwischen lokalen Geschäften und einem vielfältigen gastronomischen Angebot immer bergab und stoßen auf die Plaza de Matute. Ihre Terrassen sind das beste Beispiel für die Vitalität der Gegend - unvermeidlicher Durchgangsbereich, der zu einer morgendlichen Pause verführt. Weiter auf der Strecke lädt ein Labyrinth aus Straßen zum ruhigen Bummeln ein. Nachdem Sie die Calle de Jesús überquert haben, führen Ihre Schritte Sie zur Plaza de las Platerías de Martínez, ein idealer Ort für einen Aperitif.

NACHTLEBEN

Durchstreifen Sie die Hauptader eines sich stetig verschönernden Viertels. Nachdem die Calle de las Huertas völlig vom Autoverkehr befreit wurde, hat sie sich in einen angenehmen Verbindungsweg zwischen dem dicht belaubten Paseo del Prado und der volkstümlichen Plaza Mayor verwandelt. Bei einem genuss-vollen Spaziergang entdecken Sie eines der Viertel Madrids, das sich in den letzten Jahren am stärksten umgeformt hat. Ohne seiner reichhaltigen historischen Identität untreu zu werden, ist es als makelloses Emblem für die Moderne und das savoir faire neu entstanden.

EINKAUFEN

Ein Spaziergang voller Geschichte

ESSEN UND TRINKEN

Calle de las Huertas

G5

Grenzen: Paseo del Prado, Atocha, Lavapiés und Sol. Gastronomie: Tapas essen ist hier ein kultureller Akt. Volkstümliche Menüs und internationale Angebote. Shopping: Kunsthandwerker, Antiquitätenhändler und VintageDekoläden. Versteck: Die Wiege der Literatur und des Spanischen Theaters. Entstehung: Das goldene Zeitalter. Etikett:Unkonventionell, kulturbetont, kosmopolitisch, elegant.

041


Vom Teatro Español zum Reina Victoria sind die Terrassen auf der Plaza de Santa Ana ein beliebter Treffpunkt. Auf der anderen Seite: Innenansicht vom Ateneo.

BEREICHE XXXXXXXXXXX

Tipps

Plaza de Santa Ana

Name der Plaza, auf der Sie in einem Palast (De Tepa) schlafen und Jazz live hören (Café Central).

Die Philosophie der dauernden Verschmelzung des Neuen mit dem Alten können Sie auch im Lebenskern des Stadtviertels de las Letras spüren. Die Plaza de Santa Ana, an der Kreuzung der Straßen Prado und Príncipe gelegen, enthält in ihrem von zwei würdevollen Bauten flankierten Quadrat alles Herausragende des Viertels. Auf der einen Seite sehen Sie das emblematische Teatro Español, ehemals Corral de la Pacheca, eine der dynamischsten kulturellen Einrichtungen Madrids. Die ausgezeichneten Aufführungen werden Sie überraschen.

1. del ÁNGEL

2. Echegaray

Hier finden Sie alteingesessene Weinlokale, originelle Läden, moderne Clubs und exotische Gerichte.

3. Zarzuela

Das hinter dem Kongress gelegene Theater ist die Gelegenheit, um die spanische Operette kennenzulernen.

042

Hingabe an das Vergnügen in müßiger Betrachtung

SCHÖNER ANZIEHUNGSPUNKT Auf der anderen Seite erhebt sich das ehemalige Gran Hotel Reina Victoria, ein traditioneller Treffpunkt der Liebhaber des Stierkampfs. Wiedergeboren wurde es als Me Madrid, ein Vorbild für Design und Raffinesse, von dessen Bar auf der Dachterrasse Sie den besten Blick über das Viertel genießen können. Das Zentrum der Plaza, die mit einem nützlichen unterirdischen Parkplatz in diesem Viertel mit eingeschränktem Autoverkehr versehen ist, scheint übersät mit Terrassen voller Leben, unvermeidliche Treffpunkte für Einheimische und Besucher. Tapas essen und ein Bierchen trinken gehören zum alltäglichen Ritual um die Statuen von Calderón de la Barca und Federico García Lorca.


Das Goldene Zeitalter

Von der Muse geküsst!

PARLAMENT In den nahegelegenen Restaurants treffen die Herrschaften die vertrauchlichsten Absprachen in ganz Madrid.

Sie können in den Geist der berühmtesten Genies der spanischen Literatur eintauchen, der Ihnen aus den Straßennamen entgegenweht und mit im Pflaster der Calle Huertas verewigten legendären Versen Ihre Schritte begleitet. Hier lebten Quevedo, Góngora, Calderón, Tirso y Lope de Vega, dessen modernisiertes Museumshaus mit seinem Garten für Besucher geöffnet ist, und dessen Überreste in der Kirche San Sebastián ruhen. In dieser Kirche heirateten später Larra, Bécquer, Valle-Inclán und andere. Sie ist auch Bühne von Komödien von Jardiel Poncela und der Dramen von Galdós. Fühlen Sie die kulturelle Bewegung Auch Cervantes war einer der wichtigen Anwohner. Er ist im Kloster der Trinitarias Descalzas begraben und die erste Ausgabe von El Quijote kam aus der Druckerei von Juan de la Cuesta in der Calle Atocha. Auch heute noch ist das Viertel intellektuell stark bewegt: angefangen beim Ateneo, das das Bewusstsein seit dem 19. Jahrhundert erhellt, bis hin zu den avantgardistischen Angeboten von Medialab Prado und HubMadrid im 21. Jahrhundert.

Mario Gas Direktor des Teatro Español. Wo man essen geht: Mir gefallen so viele! Hylogui, Don Zoco, El Lacón, Viña P, La Creacione, Come Prima, La Suiza, La Ancha, Edelweiss ... Einkaufen gehen: Lhardy, der China-Basar an der Plaza de Matute, Futonia, La Luna... Eine besondere Ecke: Die Bar des Teatro Español. Eine Lieblingsstraße oder ein Lieblingsplatz: Die Plaza de Santa Ana. Beflügelt zu vielen verschiedenen Dingen, je nach Tages- oder Jahreszeit.

043


BEREICHE AUSTRIAS

‘Dekotour’

Die Kreativität ist auf der Straße Einen Tag lang durch die Straßen dieses Stadtviertels geschlendert, werden Sie feststellen, dass die Anwohner trotz des großen Touristenaufkommens eine rege Gemeinschaft bilden. Durch seine vielen autofreien Zonen gewinnt es an Attraktivität. Diese traditionelle Gegend fürs Nachtleben verfügt heute über ein Angebot an neuen innovativen Geschäften, ohne seinen einzigartigen Charakter und seine Urwüchsigkeit aufgegeben zu haben. Noch immer gibt es althergebrachte Läden wie traditionelle Leder-, Gitarren-, Rahmen- und Schuhwerkstätten bis hin zu angesehenen Antiquitätenbuchhandlungen, in denen sogar Führungen angeboten werden. Lassen Sie sich für Ihre Heimdeko inspirieren Hinter dem CaixaForum, bergauf vom Paseo del Prado aus, entdecken Sie viele Deko-Läden, die sich auf Vintage-Design spezialisiert haben. Außerdem finden Sie echte antike Reliquien, Schmuckstücke von Möbeln aus dem 19. und 20. Jahrhundert, Designer-Stühle und Phantasielampen. Dazu gesellen sich Studios für Innendesign und avantgardistische Kunstgalerien.

044

Aitana Zaldunca Vincapervinca. Zum Essen: Taberna Mariano (Lope de Vega, 25), dort fühle ich mich wie zu Hause. Delikatessen: Im González (León, 12), ich liebe es, an deinem kleinen Tisch am Fenster zu sitzen und zuzuschauen, wie das Leben vorbeizieht. Einkaufen: Der Markt Antón Martín für den täglichen Einkauf. Der Markt von San Miguel für Außergewöhnliches. Trend: Die Verbindung von AdHoc und Vincapervinca (León, 11) mit Kleidung und Blumengeschäft, originell und lustig. Nicht verpassen: Das wenig bekannte Kloster Convento de las Trinitarias, in dem Cervantes beerdigt ist.


Von links nach rechts: Die Dachterrasse des Hotels Urban, Innenansicht vom Hub Madrid, der Antiquitätenladen von Alejandro Fauquié und die originelle Tapas-Bar Estado Puro.

Essen und trinken

Genießen Sie internationale Kochkunst

Sie können wunderbar auf einem Platz im Sonnenschein Toast mit Olivenöl und Tomate frühstücken, wie mit verschiedenen Sorten Wodka begossenes Geräuchertes zu Abend essen. Das gastronomische Angebot im Barrio de las Letras lässt alles zu: angefangen bei kleinen Restaurants mit Marktküche bis hin zu Tempeln der Moderne. Auch die vegetarischen, kubanischen, peruanischen und auf Reisgerichte spezialisierten Restaurants mit Innenhöfen dürfen nicht vergessen werden. Sie können einen Brunch mit den besten französischen Croissants zu sich nehmen und müssen unbedingt das traditionelle Linsengericht im Casa Alberto probieren! Die Lokale in der Straße Echegaray und die Bierkneipen in den Straßen Cervantes und Duque de Medinaceli sind eine gute Wahl, wenn Sie an der Theke zu einem guten Schluck Tapas essen möchten.

SEVILLA

1 SOL

2 3

6 7

PLAZA SANTA ANA

4 5

8

9

ANTÓN MARTÍN

10

1. Casa Asia 2. Plaza de las Cortes 3. Ateneo de Madrid 4. Museumshaus Lope de Vega 5. Jesús de Medinaceli 6. Teatro Español 7. Plaza del Ángel 8. Kirche von San Sebastián 9. Plaza de Matute 10. CaixaForum

045


STADTTEILE CASA DE CAMPO

A3

Grenzen: Aravaca, Pozuelo, Puerta del Ángel, Manzanares. Zum Essen: Die Picknickplätze am See und die Restaurants am Paseo de la Gastronomía. Familien: Der Zoo und der Vergnügungspark sind ein Muss, vor allem bei gutem Wetter. Sein Geheimnis: Ein ausgezeichneter Ort, um sich zurückzuziehen und einmal tief durchzuatmen. Sport: Jogging, Tennis, Schwimmen, Rad- und Kanufahren. Entstehung: 16. Jahrhundert. Stilrichtung: Sportlich, leger.

Durchatmen zwischen Pinien und Eichen

Casa de Campo Ein Tag an der frischen Luft mitten in Madrid? Dies ist der perfekte Ort um Radzufahren, für ein Picknick am See, einen Besuch im Zoo oder zum Testen der Loopings im Vergnügungspark. Die groSSe grüne Lunge

Entspannen Sie sich von der Stadt, ohne sie zu verlassen Mit seiner 1722 Hektar großen Fläche ist er fünfmal so groß wie der Central Park in New York und einer der größten innerstädtischen Parks Europas. Wie viele andere Parks entstand er aus einem königlichen Jagdgrund, der später der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt wurde. Vorherrschend sind Pinienwälder und Steineichen, während schattenspendende Platanen und Kastanien die wichtigsten Wege säumen, was die Casa de Campo in eine großartige Strecke zum Joggen und eine Radrennbahn an der frischen Luft verwandelt.

046

Sie sollten den Fahrradrundweg, der Madrid umgibt, testen. Er verlässt die Nähe zur Umgehungsstraße M-40, um seinen Weg durch den Park fortzusetzen, in dem Sie als Liebhaber des Mountain Bikes voll auf ihre Kosten kommen. Das sonnige Klima Madrids erhält das Gelände im bestmöglichen Zustand. Auf Ihrem Weg werden Sie viele reizvolle Stellen finden: angefangen bei den Brücken de la Culebra und del Ferrocarril, bis zu den Bunkern aus dem Bürgerkrieg und den verschiedenen Quellen.


ESSEN UND TRINKEN

KINDER

FREIZEIT

GRÜN

Die Silhouette des Königspalastes und der Kathedrale Almudena von einem der Hügel im Park Casa de Campo aus.

047


STADTTEILE CASA DE CAMPO

Große Wirkung: der Vergnügungspark, das Aquarium und die Seilbahn.

Zoo-Aquarium und Vergnügungspark

Ein großer Spaß für die ganze Familie Wilde Tiere auf der einen Seite, auf der anderen schwindelerregende Loopings. In jeder Saison werden neue Attraktionen eingeweiht. Im Zoo und Aquarium von Madrid können Sie zwischen Haien schlafen, Pandabären aus nächster Nähe betrachten und Ihren Besuch dank des Nachrichtensystems,

das Sie nichts verpassen lässt, mit dem Handy planen. Entdecken Sie die großartigen Neuheiten im Vergnügungspark: den Star Flyer, ein freier Fall aus dem 20. Stockwerk. Klassiker wie die Geisterbahn, das Riesenrad, das große Karussell und der Autoskooter vervollständigen einen unvergesslichen Nachmittag.

nicht entgehen lassen 1. 2. 3. 4. 5. Picknick

Die zwischen den Bäumen verstreuten Picknickplätze eignen sich hervorragend für die ganze Familie.

048

Gut erreichbar

Die Metrohaltestellen Casa de Campo, Lago und Batán liegen an den wichtigsten Knotenpunkten.

neueR LOOK

Diese Gegend profitiert ebenfalls vom ehrgeizigen Städtebauprojekt Madrid Río.

Seilbahn

Mit unvergleichlichen Ausblicken bringt sie Sie von der Straße Pintor Rosales bis mitten in den Park.

Wann?

Im Frühling breitet sich eine dichte Pflanzendecke aus. Im Sommer mildert der Schatten der Bäume die Hitze.


GRÜN Flora und Fauna passen sich perfekt an das trockene und helle Ambiente des Parks an.

RE S

CAM

INO

OS DE LOS PIN

2

RS

ITA

RI

E PASE O D

A

8

9

CT

10

RA

.D

EL

Z

BATÁN

ÓN

S PA

EO

EXT DE

CASA DE CAMPO

Ricardo Esteban Direktor des Zoo-Aquariums. Pandabären: Der einzige Zoo Spaniens, in dem diese zu sehen sind, und der einzige Europas, in dem Panda-Zwillinge zur Welt kamen. Delfine: sie sind reizvolle Tiere, die ihre Kraft und Intelligenz begeisternd zur Schau stellen. Haie: Diese wilden Raubtiere leben in einem mit einer Million Liter Salzwasser gefüllten Pool. Gorillas: Sie sind beeindruckend. Wir haben es geschafft, eine Gruppe von Zuchttieren zusammenzustellen, die zum Erhalt der Art beiträgt.

PRÍNCIPE PÍO

3

RE

MA

DU

7

C ASTAÑ OS LOS

4

Z AR

NA

IVE

ZA

UN

AN

DE SO MO SAGUAS

M

A

O

ER

PARQUE DEL OESTE

ET

EZA

1

ERA D E L A CIU DAD

RR

CAMINO DE VA LD

CARRET

CA

PARQUE DE LA BOMBILLA

CASA DE CAMPO

RA

LAGO

5

ALTO DE EXTREMADURA

07 6

N AVE

IDA

PO DE

RTU

PUERTA DEL ÁNGEL

GA

L

CAMPO DEL MORO

1. Radrundweg 2. Seilbahn 3. See 4. Messegelände 5. Madrid Arena 6. Paseo de la Gastronomía 7. Bühne Puerta de Ángel 8. Vergnügungspark 9. Zoo-Aquarium 10. Puente de la Culebra

See und Messegelände

Genießen Sie Ihre Freizeit in allen Dimensionen Den Park Casa de Campo betreten Sie am besten über den Bereich des Sees, dem wichtigsten Treffpunkt, wo sich auch die Touristeninformation des Parks befindet. Sollten Sie etwas Romantisches suchen, können Sie langsam im Boot paddeln, während Andere es bevorzugen sich im Kanu fit zu halten. Um wieder zu Kräften zu kommen, schlagen wir Ihnen die Terrassen und Picknickplätze, auf denen man wunderbar im Sonnenschein essen kann, vor. Ganz in der Nähe, in einem der großartigen Restaurants am Paseo de la Gastronomía, kann man noch lange gemütliche Gespräche nach dem Mittagessen führen. Schauspiele und Veranstaltungen In der Nähe der modernisierten Avenida de Portugal erhebt sich das erste Messegelände Madrids, wo noch immer diverse Messen, wie ArtMadrid, ExpoCómic und Classic-Auto stattfinden. Einige wurden in das angrenzende überdachte Stadion Madrid Arena verlegt, das seinen Höhepunkt mit Sport- und Musikveranstaltungen erreicht. Ein paar Schritte weiter finden auf der Bühne Puerta del Ángel die größten Konzerte der sommerlichen Kulturveranstaltung Veranos de la Villa statt.

049


BEREICHE XXXXXXXXXXX EIN GLÄSCHEN TRINKEN

KUNST

KINDER

SHOPPING

Von links nach rechts: die Wolkenkratzer Torre Espacio, Torre de Cristal, Torre SyV und Torre Caja Madrid Unten: das Fussballstadion Bernabéu und eine Ausstellung in den ehemaligen Anlagen des Canal de Isabel II.


KUNST UND KULTUR

FREIZEIT

NACHTLEBEN

Castellana

ESSEN UND TRINKEN

EINKAUFEN

Von Madrid in den Himmel

Schwindelfrei? Denn an dieser über sechs Kilometer langen Allee stehen die höchsten Wolkenkratzer Spaniens. Der von Läden, wirtschaftlichen und sportlichen Aktivitäten vibrierende Paseo de la Castellana ist eine Achse der Stadt, die sie in zwei Bereiche teilt.

I2

Grenzen: Tetuán, Chamartín, Salamanca, Chamberí. Gastronomie: Haute Cuisine, Managermenüs, kosmopolitisch. Einkaufen: Von Ortega y Gasset bis Azca, eine große Shopping-Gegend. Business: Geschäfte werden an den Tischen der Restaurants besiegelt. Real Madrid: Das Stadion Bernabéu ist das sportliche Herz der Stadt. Verkehr: Stark, die Castellana ist die zentrale Nord-/Südachse. Entstehung: 19. Jahrhundert. Etikett: Business, herrschaftlich.

Städtisches Profil

Ein Bummel zwischen Wolkenkratzern Das erste, was man von Madrid aus der Ferne sieht, ist seine neue Ikone der Architektur, die vier Wolkenkratzer der Cuatro Torres Business Area. Sie bilden den nördlichen Abschluss der Castellana. Gekrönt wird dieser Bereich von dem Wolkenkratzer Torre Caja Madrid, der von Sir Norman Foster entworfen wurde und mit seinen 250 Metern der höchste Spaniens und der fünfthöchste Europas ist. Man muss direkt daneben stehen, um seine Vertikalität zu spüren. Andere Meilensteine der modernen Architektur, die kein bisschen ihrer ursprünglichen Stärke verloren haben, gehen diesen voran. Das Gebäude des Instituto Nacional de Estadística (INE) mit seiner mutig bunt renovierten Fassade, der Torre Picasso, eine griechische Säule, die Robustheit ausstrahlt, der Sitz der Bank BBVA, in dem eine horizontale Linienführung vorherrscht und das Gebäude der Versicherungsgesellschaft Catalana Occidente, ein Wunder der Leichtigkeit. 01. Torre BBVA

06. Torre Picasso

02. Torre Caja Madrid

07. Torre Espacio

03. Torre de Cristal

08.Torres de Colón

04. Torre de Catalana Occidente

09. Gebäude des INE

107m

250m

249m

49m

05. Torre Sacyr Vallehermoso

236m

157m

224m 116m 45m

10. Torres Kio

114m


STADTTEILE CASTELLANA

Enrique Álvarez-Sala Architekt, Autor des Wolkenkratzers Torre SyV.

Kulturelle Neugier

Castellana - von Wissenschaft und Kunst belebt Die intensive Aktivität auf der Castellana breitet sich, angefangen beim Kunstzentrum im Theater Fernán Gómez in Colón bis hin zum Palacio de Congresos, der von Miró bebildert wurde, auf seine Wissenschafts- und Kulturzentren aus. Bei einem Besuch der Residencia de Estudiantes können Sie an den Vorträgen einiger Nobelpreisträger und anderer Koryphäen teilnehmen. Die Kunstgalerie Ivorypress Art+Books sorgt immer für interessante Überraschungen. Ausgestopfte ElefantEN Ein weiteres Vorzeigestück ist das Naturwissenschaftliche Museum, das in einem beeindruckenden Gebäude, das im 19. Jahrhundert ein Kongresszentrum war, untergebracht ist. Dieses insbesondere wegen seines ausgestopften Elefanten bekannte Museum bietet eine Reise durch die Wunder der Evolution an, die alle Altersgruppen fasziniert. Seit kurzem hat das Kunstzentrum Canal mit seinen Ausstellungen die Plaza Castilla in ein kulturelles Zentrum verwandelt.

052

Die Betriebsamkeit der Gebäude, wie die Torres Kio, verlegt sich bei Nacht in die Afterwork-Bars.

Lieblingsgebäude: Die Firmensitze von Allianz, Catalana Occidente, Bankinter, BBVA und Bankunion, Nuevos Ministerios, die Torres Kio und die Cuatro Torres. Was ist die Castellana? Eine Geschichte unaufhörlichen Wachstums. Die erste Bauphase fällt ins 19. Jahrhundert, die zweite ins 20. und im 21. wurde der größte Städtebauplan Madrids, der die Stadt nach Norden ausweitet begonnen. Was bedeuten die Cuatro Torres? Sie dynamisieren und konzentrieren die Wirtschaftstätigkeit und verlegen den Schwerpunkt der Stadt in nördliche Richtung.


Das Stadion Santiago Bernabéu

Spüren sie das Ambiente eines legendären Teams

1. Cuatro Torres Business Area 2. Torres Kio 3. Canal Kunstzentrum 4. Sitz des INE 5. Palacio de Congresos 6. Fußballstadion Santiago Bernabéu 7. Azca (Torre Picasso und Sitz der BBVA) 8. Studentenwohnheim 9. Naturkunde Museum 10. Sitz der Catalana Occidente

Real Madrid bleibt auch weiterhin der erfolgreichste Fußballclub aller Zeiten (9 Europacups, 31 Ligen). Das Stadion ist natürlich auf der Höhe seines Ruhms. Trotz einer Kapazität für 80354 Zuschauer platzt es bei jedem Spiel aus allen Nähten. Nicht nur die Fans des weißen Clubs und der Gegnerteams strömen in Massen herbei, sondern auch Fußballfreunde aus der ganzen Welt. Es ist ein Sportereignis, das einen Besuch wert ist. Die Bernabéu-Besichtigungstour bietet Zugang zum Trophäensaal, der Reservebank und Sie können sogar den Rasen betreten. ruhmreiche Auftritte In dem 1947 eingeweihten Stadion fanden das Endspiel der Champions League 2010, das Weltmeisterschaftsendspiel 1982, das Endspiel der Fussball-Europameisterschaft 1964 und die Endspiele des UEFA Championsleague in den Jahren 1980, 1969 und 1957 statt. Außerdem traten hier Frank Sinatra (1976) und Bruce Springsteen (2008) auf.

NI

Expansion

3. Terrassen

An warmen Tagen sind die Bürgersteige bei Tag und Nacht vom Ambiente der Bars überlagert.

AS

TU

RI

2

AS

PLAZA DE CASTILLA

30 CALLE

I M ATE O NURR

IA

3

4

MA

RQ

S D EV IA

NA

ALBERTO ALCOCER CUZCO

B R AVO

M U R IL

LO

2. Knotenpunkt Wenn Sie sich durch Madrid bewegen, überqueren Sie irgendwann unweigerlich diese 6 Kilometer lange Allee.

DE

XII

5

7

6

SANTIAGO BERNABÉU

REI NA VICTORI A

PRÍNCIPE DE VERGARA

Die Castellana wächst weiter: Neue Städtebaupläne führen sie noch weiter nach Norden.

DA

PÍO

PA S E O

AV E

DE LA CASTE LL

mehr 1.

O SIN ESIO DEL GAD

ANA

SOL

1

NUEVOS MINISTERIOS

8 9 10

053


Das alltägliche Flair des Viertels erlebt man unter den Säulengängen von Almagro. Auf der anderen Seite: das Museum des Andén Cero (Gleis Null) der alten Metrostation und die Schaukeln im Park an der Plaza de Olavide.

Der Charme der Bourgeoisie

Chamberí Der Grundstückspreis in diesem distinguierten Madrider Viertel ist kein Ergebnis von Spekulation. Deutlich wird dies beim Spaziergang vorbei an den Portalen der Herrenhäuser, die Straßen, wie die Calle Zurbano säumen. Im Schutze der Gärten des Museums Sorolla oder in den Kunstgalerien, Theatern und Jazzclubs werden Sie entdecken, warum dieses Viertel Leidenschaften weckt.

054

SÜSSIGKEITEN Die Konditoreien im Viertel verdienen ihren Ruf zu Recht. Das Geheimnis? Hergestellt wie in Mutters Küche.


STADTTEILE CHAMBERÍ

Der Luxus von Zurbano Der elegante Stil der Straße General Martínez Campos breitet sich über die Straßen Fortuny, Orfila und Eduardo Dato aus, in denen sich beeindruckende Paläste wie der der Marquise de Bermejilla del Rey erheben. In Zurbano dienen heute viele als Sitz von Banken, Luxusrestaurants und Fünf-Sterne-Hotels. Eine der exklusivsten Gegenden Madrids. In der Straße Almagro beeindruckt das Colegio de Ingenieros de Caminos durch seine Größe.

KUNST UND KULTUR

Dieses Viertel von Madrid genießt man am besten bei einem Spaziergang die Palais und Gebäude bewundernd. Ein guter Ausgangspunkt ist das Museum Sorolla, eine wunderschöne historische Villa, in der der Maler mit seiner Familie lebte, und in dessen stillen Gärten mit den vielen Brunnen Sie sich entspannen können, während Sie die leuchtenden Kunstwerke auf sich wirken lassen.

FREIZEIT

Paläste, die einer Königin würdig und Schulen, die Monumente sind

EINKAUFEN

ESSEN UND TRINKEN

Vornehmheit

H1

Grenzen: Salesas, Princesa, Castellana, Ríos Rosas. Gastronomie: Angesehene und exotische Restaurants, Geschäftsessen, lokale Küche und alteingesessene Bars. Einkaufen: Eine Mischung aus traditionellen Geschäften, Designer-Boutiques und Modeketten. Versteck: Das Museum der ehemaligen Metrostation Chamberí. Entstehung: 18. Jahrhundert. Stil: Gutbürgerlich mit alter Prägung und kosmopolitischem Ambiente.

055


BEREICHE CASA DE CAMPO

3 Tipps 1. Golf

Im ehemaligen Wasserdepot des Kanals kann man auf künstlichem Rasen spielen.

2. Essen

In der Calle Ponzano haben Sie die Wahl zwischen erstklassigen Restaurants und sehr vielseitiger Küche.

3. Kunst

Sind Sie ein Kunstsammler? Besuchen Sie die zahlreichen Galerien in der Calle Montesquinza. Es ist ein wahrer Genuss.

Sergi Arola Koch, Anwohner des Viertels.

Theater

Erleben Sie das prickelnde Bühnenleben Mit der Einweihung der Teatros del Canal im Februar 2009 gewann das schon immer dem Theater verpflichtete Viertel an kultureller Bedeutung. Dieses ehrgeizige Projekt, bei dem in jeder Saison über 80 Vorstellungen auf dem Programm stehen, hat zwei große Aufführungssäle und ein eigenes Tanz -Zentrum. Das Gebäude hat eine eindrucksvolle, mit transparentem Milchglas verkleidete Struktur, die von Juan Navarro Baldeweg entworfen wurde. Alternative Säle Die Theater La Abadía und Amaya vervollständigen einen Ansatz, der sich zwischen Unkonventionellem und Kommerz bewegt. Musikliebhaber können aus zwei sagenumwobenen spanischen Sälen wählen: Sala Galileo Galilei, wo Humor und Zauber die Oberhand gewinnen und Sala Clamores, ein Muss für jeden Jazzfan.

056

Man findet ihn: Im Sergi Arola Gastro (Zurbano, 31). Ein Ort zum Frühstücken: Auf dem Markt von Chamberí, für mich ein Muss an jedem Vormittag. Wo er einkauft: Informelle Kleidung in Lanikai (Alberto Aguilera, 1). Bonneville und Makinostra (General Álvarez de Castro, 23 y 26) für Motorradliebhaber. Eine besondere Ecke: Die Plaza de Chamberí zu Mittag an Frühlingssonntagen. Lässt den Stress der Woche vergessen.


STADTTEILE CHAMBERÍ

1

alonso cano

canal

gregorio marañón

1. Teatros del Canal 2. Teatro de la Abadía 3. Sala Galileo Galilei 4. Pz. del Conde del Valle de Suchil 5. Plaza de Olavide 6. Sala Clamores 7. Andén Cero (Metromuseum) 8. Calle Gral. Martínez Campos 9. Museum Sorolla 10. Calle Almagro

Klassik und Moderne reichen sich in Chamberí die Hand. Auf der anderen Seite: die Teatros del Canal, das Bergwerksmuseum und der Laden Ne Me Quitte Pas. Unten: das Museum Sorolla.

2 8 3

9

iglesia quevedo

5 6

4

7 10

san bernardo bilbao

Plätze

Ein perfektes Dreieck offener Räume Die Plazas von Chamberí entdeckt man erst, wenn man Madrid bereits gut kennt. Sie haben noch immer ihr authentisches lokales Flair. Der von eleganten Gebäuden umgebene Platz Olavide ist ein idealer Ort, an dem Sie eine so einfache und typisch spanische Leckerei wie eine Kartoffeltortilla probieren sollten. ruhiges Ambiente Die Plaza del Conde del Valle de Suchil hüllt Sie in Ruhe. Auf der herrschaftlichen Plaza de Chamberí können Sie einen Aperitif zu sich nehmen, während Sie die Kinder beim Schaukeln betrachten.

057


STADTTEILE CHUECA

Grenzen durchbrechen

Chueca

Die große Transformation, die dieses Madrider Viertel in den letzten Jahren durchgemacht hat, ist ein Vorbild für LGTB-Vielfalt, das die Blicke der ganzen Welt auf sich zieht. Wissen Sie noch nicht warum? Die neuesten trendigsten Läden, Restaurants und Clubs warten auf Sie.

Bei Tag und bei Nacht, die Plaza de Chueca ist für Frauen und Männer der beste Ausgangspunkt.

058


LG TB NACHTLEBEN

EINKAUFEN

ESSEN UND TRINKEN

GAY

G2

Grenzen: Von Gran Vía bis Tribunal, zwischen den Straßen Fuencarral und Barquillo. Gastronomie: Vom typischen Restaurant bis zu avantgardistischen Designer-Lokalen. Einkaufen: Die neuesten Modetrends, Schuhe, Geschenke ... Versteck: Volkstümlicher Charakter erhält sich hier neben offensten Lebenskonzepten. Entstehung: 19. Jahrhundert. Stilrichtung: Kosmopolitisch, grenzüberschreitend und frech.

Plaza de Chueca

Herzlich willkommen auf der Party! LG Die Anstrengungen der LGTB-GemeinTB schaft (Lesben, Schwule, Trans- und Bisexuelle) vermochte dieses Viertel in den neunziger Jahren zurückzuerobern und in ein Vorbild für Vielfalt und Integration auf der ganzen Welt zu verwandeln. Das Ergebnis ist eine der kosmopolitischsten und schwungvollsten Gegenden Madrids. Die Plaza de Chueca ist ihr neuralgisches Zentrum, um das sich ihr stürmisches Leben bei Tag und Nacht dreht. Ihre Terrassen, auf denen man sieht und gesehen wird, ist der beste Treffpunkt, um eine Party zu starten. Die Nächte in Chueca sollen

LGTB die amüsantesten sein, die man erleIn der Woche ben kann. Ein Jahrmarkt von Gelächter und Überraschungen. Sie brauchen des 28. Juni wird nur irgendeinen der Clubs zu beder Gay-Pride in treten, wo Sie mit einer Drag Queen in der ganzen einen Drink nehmen und bis ins MorStadt groß gengrauen tanzen können. Der Erfolg gefeiert. der Veranstaltungen des Gay Pride mit einem großen Umzug zum Abschluss hat den grenzüberschreitenden und festlichen Geist auf den Rest der Stadt übertragen. Eine unvergleichliche Erfahrung, die Sie bestimmt jedes Jahr aufs Neue erleben möchten. 059


STADTTEILE CHUECA

Calle Fuencarral

Modemeile der Avantgarde Seitdem vor über zehn Jahren der Markt von Fuencarral, eingeweiht wurde, hat sich diese Straße in einen unbestreitbaren Shoppingmittelpunkt in Madrid verwandelt. Der Erfolg der avantgardistischen Läden weckte schnell das Interesse internationaler Marken, die nach und nach ein noch bunteres Publikum anzogen. FuSSgängerzone Dank der Befreiung vom Autoverkehr, die ihrer Seele keinen Abbruch tat, können Sie die gesamte Calle Fuencarral und ihre Umgebung durchkämmen, als sei sie ein riesiges Shoppingcenter. In den Schaufenstern entdecken Sie immer die neuesten Modetrends.

In Maje finden Sie Modeschnäppchen. Für ein Bierchen oder einen Wermut gehen Sie in die Kneipe Ángel Sierra.

tribunal

1

2 3

chueca

4 5 6 gran vía

8

7 banco de españa

060

1. Museo del Romanticismo 2. Markt von Fuencarral 3. Calle de Augusto Figueroa 4. Markt von San Antón 5. Plaza Vázquez de Mella 6. Calle de la Reina 7. Plaza del Rey 8. Museumsbar Chicote


LG TB

Vergessen Sie nicht 1. 2. 3. 4. 5. Kunst

Das modernisierte Museo del Romanticismo, entdecken Sie in einem Gebäude aus dem Jahr 1776.

Schuhe

Sollten Sie gutes Schuhwerk suchen, finden Sie es in den Outlets in der Straße Augusto Figueroa.

Rund um die Uhr

Hier finden Sie jederzeit bei Tag und Nacht etwas zu Essen und zu Trinken.

EINKAUFEN

Ambiente

Sie finden LGTBBuchhandlungen, Galerien, T-Shirt-Läden und außergewöhnliche Accessoires ...

Durch seinen offenen und herzlichen Charakter herrscht stets lebhaftes Treiben auf seinen Straßen.

Gastronomisches Angebot

In der Vielfalt liegt die Freude Wenn Sie während Ihres Aufenthalts in Madrid einen Ort zum Mittag- oder Abendessen suchen, liegt es nahe, dass Sie in irgendeinem Restaurant in Chueca landen; es gibt kein anderes Viertel mit solch einer großen Auswahl. Alteingesessene Lokale befinden sich neben Restaurants mit internationaler Küche, Designer-Kochkunst mit originellen Angeboten für jeden Ge-

schmack und zu erschwinglichen Preisen. Der tägliche Einkauf wird, seit seinem kürzlichen Umbau, wieder in dem modernisierten Markt von San Antón gemacht. Er ist ein Vorbild umwelt- und bewohnerfreundlicher Bauweise mit Parkplätzen, Ständen mit großer Vielfalt an Speisen, Kindergarten und eine Dachterrasse mit herrlichem Blick über das Viertel.

Alfonso Llopart

Direktor der Zeitschrift Shangay. Nicht nur zum Schlafen: RoomMate Óscar (Plaza Vázquez de Mella, 12). Tapas essen: Bocaíto (Libertad, 4) von Almodóvar, Penélope Cruz und Hugh Grant empfohlen. La Tita Rivera (Pérez Galdós, 4), mit privatem Innenhof. Mittagessen: El Armario (San Bartolomé, 7) und Momo (Libertad, 8). Abendessen: Gula Gula (Gran Vía, 1) und Bazaar (Libertad, 21), zwei Stilrichtungen. Am Abend: Fulanita de Tal (Conde de Xiquena, 2), für Frauen, ist aber offen für alle. Boîte (Tetuán, 27), voller hübscher Männer mit Lust auf Fiesta.

061


STADTTEILE CONDE DUQUE

Seine große Auswahl an kleinen Läden haben Conde Duque in Madrid zu einem Bezugspunkt für Einkäufe mit eigenem Stil gemacht.

062


KUNST UND KULTUR

NACHTLEBEN

EINKAUFEN

ESSEN UND TRINKEN

Entdecken Sie einen ganz eigenen Stil

Conde Duque Weder so frech wie Malasaña noch so vielseitig wie Gran Vía oder so cool wie Chueca. Conde Duque nimmt fast geräuschlos das Beste seiner Anwohner in sich auf. Sie werden sehen, das Viertel ist wie diese russischen Puppen: Die Straßen verbergen Plätze, die Winkel verbergen, die Tore verbergen, die Bilder verbergen ...

E2

Grenzen: Plaza de España, San Bernardo, Princesa und Alberto Aguilera. Gastronomie: Vielseitig und preiswert. Wählen Sie zwischen volkstümlichen und exotischen Gerichten. Einkaufen: Entdecken Sie kleine besondere Geschäfte. Etikett: Auf seinen kleinen Plätzen erlebt man ein fast dörfliches Ambiente inmitten der Großstadt. Ein Geheimnis: Außerhalb der Stoßzeiten ergattern Sie leicht einen Platz auf den stark besuchten Terrassen.

EINKAUFEN

In der Nähe der Calle Conde Duque findet man einige der besten Läden für Herrenmode in Madrid.

’Microshopping’

Verborgene Schätze in kleinen Läden Das Wort Franchising ist hier verpönt. Conde Duque ist das Königreich des Microshopping, das Bollwerk des kleinen Einzelhandels. In dieser Gegend Madrids sind seit Jahrzehnten die selben Kurzwarenhandlungen, Eisenwarengeschäfte, Buchhandlungen und Fischgeschäfte ansässig. Das Interessante ist hier das harmonische Nebeneinander alteingesessener und jung-dynamische Geschäfte. Ein offenes Geheimnis Auf den Straßen Limón, Amaniel und der Travesía de Conde Duque werden Blumen, Schallplatten, die ansonsten nicht zu finden sind, Kunstbücher, englische Seifen und vieles mehr mit merklichem IndieFlair verkauft. Der schlaue Käufer weiß von den normalen Wegen abzuweichen, um diesen Kaschmirpullover, den er schon immer haben wollte und jene Lampe, die er in einer trendigen Zeitschrift gesehen hat, zu finden.

063


STADTTEILE CONDE DUQUE

Emilio Valdivia Die Kaserne

Viel mehr als ein Kulturzentrum, ein Sinnbild der Moderne Dieses beeindruckende Gebäude war einst das größte in ganz Madrid. Beim Näherkommen sehen Sie, dass seine Ausmaße auch heute noch beeindruckend sind: 5000 Quadratmeter Fläche und eine 228 Meter breite Fassade. Nach dem Umbau der Kaserne beginnt eine neue Etappe: auch weiterhin bleibt hier der Sitz der städtischen Zentralbibliothek, der Musikbibliothek, des Zeitungsarchivs und der Videothek. Der Bau wurde Anfang des 18. Jahrhunderts von König Philipp V. bei Pedro de Ribera in Auftrag gegeben und sollte als Hauptquartier der königlichen Garde dienen. Später wurde es sogar auch als Sternwarte genutzt. In den achtziger Jahren veränderte sie sich radikal für die unverzichtbaren sommerlichen Kulturveranstaltungen Veranos de la Villa. Fans erinnern sich noch immer an die legendären Konzerte im gepflasterten Innenhof. Seit 2001 beherbergt es das Museum der zeitgenössischen Kunst, in dem Sie avantgardistische Malerei und Fotografie bewundern können.

In der Umgebung der ehemaligen Kaserne Conde Duque herrscht ein geschäftiges Leben voller Winkel um stilvoll Tapas zu essen.

Mitglied des Grupo Sportivo. Wo: In einer seiner vier Boutiquen des Viertels. Essen gehen: Taberna de Abajo (Limón, 16). Das Bier wird im alten Stil gezapft. La Dichosa (Bernardo López García, 11). Gute Tapas und Weine. Etwas trinken gehen: Taberna del Limón (Limón, 22) und El Jardín Secreto (Conde Duque, 2). Cocktails und ein angenehmes Ambiente zum Plaudern. Eine besondere Ecke: Radio City Discos (Plaza Guardias de Corps, 1). Noch etwas? Mini (Limón, 24), wo sich die Madrider Dandys einkleiden.

Zudem 1. Romane

Ein literarisches Viertel, das in den Werken von Galdós und Almudena Grandes erwähnt wird.

2. Monumente

Schauen Sie sich Bauten wie das Kloster de las Comendadoras de Santiago und die Kirche Montserrat an.

3. Comics

Das Otaku Center ist einer der Treffpunkte für Liebhaber japanischer Comics.


san bernardo

3

1 ventura rodríguez

2

7

5 6

4

8 noviciado

1. Kaserne vom Conde Duque 2. Plaza de los Guardias de Corps 3. Museum ABC 4. Fußgängerzone 5. Kloster der Comendadoras de Santiago 6. Plaza de Comendadoras 7. Kirche von Montserrat 8. Calle de San Bernardino

Plazas und Terrassen

Ein Bier mit Kroketten, Tacos, Nudeln oder Hummus? Es gibt harmonische, wie die Plaza de la Comendadoras, unregelmäßige, wie die Plaza de Conde Duque und versteckte, wie die Plaza Guardias de Corps. Besuchen Sie die belebte Fußgängerzone zwischen den Straßen de Cristo, Bernardo López García und Limón, um gute Weine und geröstete Brötchen zu probieren. Es ist eine ruhige Tapas-Gegend, in der man sonntags einen Apperitif, gut gezapftes Bier und hausgemachte Kroketten zu sich nimmt. Man findet umfangreiche Weinangebote und Gastro-Kneipen, die sich gut für einen Besuch mit der Familie eignen. In Frühlings- und Sommernächten braucht man schon Experten-Geschick, um einen Platz auf den Terrassen zu finden. Curry, Mole und Meze Wer hätte gedacht, dass ein so volkstümliches Viertel so viele Ethno-Restaurants beherbergt? Und das Erstaunlichste: Sie sind weder neu, noch eine Modeerscheinung, noch teuer. In der Calle San Bernardino reihen sich Restaurants aneinander, in denen Sie echte libanesische, thailändische, indische, mexikanische und chinesische Gerichte genießen können.

065


STADTVIERTEL GRAN VÍA / SOL

Sie sind der Star

Gran Vía / Sol

Hier ist der geografische und gefühlte Mittelpunkt der Stadt. Madrids ganz eigener Charakter; aristokratisch, frech, stilvoll, amüsant, freundlich und ein wenig hochnäsig. Die Gran Vía ist eine monumentale Straße, deren Glanz Neid wecken kann. Und die Puerta del Sol, da muss man einfach hin, um sagen zu können, man war in der Hauptstadt Spaniens.

066


KUNST UND KULTUR

FREIZEIT

NACHTLEBEN

EINKAUFEN

ESSEN UND TRINKEN

Auf der Gran Vía und an der Puerta del Sol spüren Sie den kosmopolitischen Geist und die vibrierende Fröhlichkeit der Menschen von Madrid.

E4

Grenzt an: Von Cibeles zur Plaza de España, zwischen den UBahnstationen Ópera und Sevilla. Gastronomie: Traditioneller Eintopf, Schinkenspezialitäten und Schnellrestaurants. Mit Ausblick: Die eindrucksvollsten und am häufigsten fotografierten Gebäude Madrids. Versteck: Die besten Cocktailbars Spaniens. Aushängeschild: Dies ist das Madrid von Sabina und Valle-Inclán, Alex de la Iglesia, Antonio López, Amodóvar und Amenábar.

100 Jahre

Das größte Schauspiel Madrids

Auf der Gran Vía ist Madrid dem Himmel ein Stückchen näher. Manchmal fühlt man sich wie ein New Yorker, doch nach ein paar Churros mit heißer Schokolade oder einem Wermut verfliegt dieser Eindruck und sie fühlen sich wie ein Madrilene. Die Gran Vía ist eineinhalb Kilometer lang und von spektakulären Gebäuden aus dem 19. Jahrhundert gesäumt. Auf den Dächern Madrids Angefangen bei der Calle Alcalá bis hin zur Plaza de España gibt es eine Vielzahl von Aussichtspunkten, von denen aus Sie Madrid von oben betrachten können. Dazu zählen beispielsweise der Círculo de Bellas Artes, El Corte Inglés und die Hotels Ada Palace, De las Letras, und das Vincci Capitol, von denen aus man fast meint den Himmel berühren zu können.

067


STADTTEILE GRAN VÍA / SOL

Im Rampenlicht

Kino und Theater für jeden Geschmack Zu ihrem ersten hundertjährigen Bestehen erstrahlte die Gran Vía wieder in altem Glanz. In den achtziger Jahren befanden sich dort bis zu 13 Kinos mit großen, handgemalten Plakaten aus der Werkstatt Gaspar Pérez. Heute gibt es hier Leuchtreklamen und die Theater verwandelten sich in die Tempel des Musicals für die ganze Familie. Hier finden Internationale Superproduktionen und regionale Aufführungen gleichermaßen ihr Publikum. Donnerstags sollten Sie sich mit Ihrer Kamera bewaffnen und das Blitzlicht für die Stars der Kinoleinwand bereithalten, die zu den Erstaufführungen erscheinen. Verewigen Sie deren Gang über die roten Teppiche, der Kinos el Capitol und el Callao.

Patricia Raznak Kreativdirektorin von Grassy. Zum Essen: Die Tasquita de Enfrente (Ballesta, 6), Küche mit frischen Produkten in einem Restaurant mit nur acht Tischen. Ein Gläschen. Die Gin-Tonics des Susan Club (Reina, 23). Wo man einkaufen geht : In L’Habilleur (Plaza de Chueca, 8). Die Kleidung ist besonders und anders. Eine besondere Ecke: Die Uhr am Kreisel des Juweliers Grassy (Gran Vía, 1). Zeigt den Madrilenen die Uhrzeit seit den 50er Jahren.

068


Recht: Kinos, Geschäfte und Shows teilen sich den Bürgersteig der Gran Vía. Hier gibt es die Museumsbar Chicote, ein Klassiker, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Wählen Sie aus

4 Möglichkeiten nach der Vorstellung Nachmittagssnack + Musical Geeignet für Kinder, die in der sagenumwobenen Nebraska-Bar Milchshakes schlürfen und Sandwiches verdrücken können. Kino + Cocktails in Chicote Hier erwecken Sie den Geist von Ava Gardner, Sofia Loren oder Lola Flores zum Leben, die in diesem Tempel gewohnheitsmäßig verkehrten. Theater + Ausgehen Nach einer guten Show gibt es nichts besseres, als traditionsreiche Bars, wie José Alfredo, in der Künstler, Models und andere Nachtschwärmer verkehren, um den Eindrücken nach zu sinnen. Oper + Abendessen Nach sinfonischer Leidenschaft, bietet das Restaurant desselben Teatro Real (ein paar Schritt von Sol und Gran Vía entfernt) eine lyrische Atmosphäre.

Plaza de España

1

SANTO DOMINGO

2

3 CALLAO gran vía

ÓPERA

9 7 10

SOL

8

5 6 Sevilla

4

1. Calle Leganitos 2. Das Capitol-Gebäude 3. Das Telefónica-Gebäude 4. Círculo de Bellas Artes 5. Das Metropolis-Gebäude 6. Das Casino von Madrid 7. Königliche Akademie der Schönen Künste von San Fernando 8. Der Kilometer Null 9. Plaza del Carmen 10. Chocolatería San Ginés

069


STADTTEILE GRAN VÍA / SOL

Puerta del Sol

Wenn Sie hier nicht waren, dann waren Sie nicht in Madrid Sie werden feststellen, dass die Verkehrsachse Madrids im Herzen des Zentrums das Reiseziel vieler Ausländer und Einheimischer jeder Art und Fasson ist. Eine quicklebendige Zone in ewiger Bewegung, in der es von allem etwas gibt: Restaurants, Geschäfte, Theater, Hotels, Schlussverkäufe, Festakte und große Fiestas, wie die zu Silvester, alles konzentriert sich hier. Der Kilometer Null Hier entspringt die Calle Alcalá mit der Pracht ihrer großen Gebäude, die Carrera de San Jerónmo, die zum Kongress und zum Hotel Palace führt, die Calle Mayor, die bis zur Plaza Mayor und dem Königspalast reicht, Preciados und Carmen, die in Callao und Gran Vía enden und die Calle Arenal, mit dem Teatro Real (Opernhaus) im Hintergrund. Sein attraktives Durcheinander wurde in den letzten Jahren wieder geordneter, indem der Platz größtenteils auf Fußgänger ausgelegt und die Metrosttation und anderen Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs erneuert wurden.

Die Fußgängerzone von Preciados geht heute durch die Calle Arenal, wo sich die chocolatería San Ginés befindet. Rechts Aussicht vom Hotel Oscar.

070

Pablo Puyol Schauspieler. Wo Sie sie finden: Während der Spielzeit in einem der Musicals auf der Gran Vía. Wo man essen geht: Im Zara (Infantas, 5), großartige kubanische Küche bei herrlichem Ambiente. Wo nimmt man einen Drink zu sich: Rinconete (Mancebos, 4) und in der Beerstation, auf der Plaza de Santo Domingo. Wo man einkaufen geht : In der Calle Fuencarral, für jeden Geldbeutel. Eine besondere Ecke: Die Plaza de la Villa versetzt Sie in ein zauberhaftes dörfliches Madrid.


4 Daten 1. Preciados

Bleibt eine der belebtesten Einkaufsstraßen der ganzen Welt.

2. LA VIOLETA

"Von hohem Rang"

Lassen Sie sich auf die vornehme Seite der Stadt ein Madrid gibt Ihnen auch die Gelegenheit, die Lederjacke mal auszuziehen und elegant im Smoking und großer Aufmachung zu erscheinen. Die Stadt zeigt Ihren verehrungswürdigen Aspekt in Bereichen, die Verzauberung ausstrahlen, bei aristokratischen Anlässen, manchmal mit betont intellektuellem und bürgerlichem Charakter. Jeder, der einmal die Stufen zum 1836 gegründeten Casino von Madrid, erklommen hat, kann dies bezeugen.

KUNST Ein interessantes, nicht überlaufenes Museum: die Königliche Akademie der Schönen Künste von San Fernando.

DER CIRCULO DE BELLAS ARTES Ist genauso elegant aber erschwinglicher. Eine Institution in Madrid, mit einer modernistischen Cafeteria, Ausstellungs- und Tanzsälen für große Veranstaltungen, und er hat sogar einen eigenen Radiosender. Picasso selbst nahm hier Unterricht. Setzen Sie sich auf seine Terrasse in der Calle Alcalá und Sie genießen garantiert Stunden der Unterhaltung: ganz Madrid kommt hier vorbei.

Ein schickes und günstiges Andenken sind Violetas. Auch Lauren Bacall haben sie gefallen.

3. Theater

Verlassen Sie sich beim Kauf von Eintrittskarten nicht auf Ihr Glück. Versuchen Sie es Last Minute an der Kasse (Plaza del Carmen).

4. Cariátides Das Gebäude ist ein Vorzeigeobjekt in der Calle Alcalá und der neue Sitz des Instituto Cervantes.

071


STADTTEILE LA LATINA

072


KUNST UND KULTUR

NACHTLEBEN

EINKAUFEN

ESSEN UND TRINKEN

Die Plaza de San Andrés und die gleichnamige Kirche sind die besten Ausgangspunkte für den Start in einen Tag in La Latina.

Spüren Sie das pure Leben

La Latina

Gehen Sie am Sonntag auf den Flohmarkt. Die Menschen kommen scharenweise um auf den Ständen und in Antiquitätenläden herumzustöbern und danach mit Freunden bei Tapas und Wein zu plauschen. Doch die Anziehung dieses in Tradition und Leichtlebigkeit harmonisierenden Madrider Viertels, endet hier noch lange nicht. Treffpunkt

C6

Grenzt an: Austrias und Lavapiés. Gastronomie: Weinlokale, Cafés, After-Hour-Restaurants, regionale Küche, Gastrobars. Einkaufen: Kunsthandwerk, Antiquitäten, Second Hand Kleidung. Das Geheimnis: Der Samstagmittag ist eine gute Gelegenheit, anstelle des überfüllten Sonntags. Entstehung: 16. Jahrhundert. Stilrichtung: Urtümlich und unkonventionell.

Mit Almodóvar vom Barock zur Boheme

La Latina hat viel zu bieten. Wenn man die Plaza de la Cebada hinuntergeht, erscheinen eindrucksvoll die Umrisse der Basilika San Francisco el Grande, einem der wichtigsten barocken Schmuckstücke Madrids. Von dort nach Las Vistillas, wo Sie einen herrlichen Ausblick über den Park Casa de Campo genießen und bis tief in die Nacht im Freien zu Abend essen konnen. Wenn Sie über die Calle Bailén schlendern, überqueren Sie das spektakuläre Viadukt, das die Calle Segovia überspannt. Ihr aufsteigender Verlauf begrenzt das Viertel im Norden und führt in romantische Ecken wie die Plätze Plaza de la Paja und Alamillo, die immer wieder in den Filmen von Almodóvar auftauchen.

073


STADTTEILE LA LATINA

Der Flohmarkt El Rastro

Wo es alles zu kaufen und verkaufen gibt

Sonn- und Feiertage sind die günstigsten Tage, um im Zentrum von Madrid einzukaufen. Die Plaza de Cascorro und die Ribera de Curtidores sind mit tausenden von Flohmarktständen des Rastro übersät, der sich auf anliegende Straßen, wie die San Cayetano, die als die Straße der Maler bekannt ist, oder die Fray Ceferino González, die Straße der Vögel, ausdehnt. Ein Meer von Menschen auf der Suche nach Schnäppchen und Reliquien. Zum besten Preis Um die Mittagszeit verschärft sich das Feilschen. Hier gibt es wertvolles Kunsthandwerk, Second-Hand Kleidung und Schmuck. Auch unter der Woche werden hier Waren feilgeboten. Eine gute Zeit, um in den Antiquitätenläden zu stöbern.

Antonio Velázquez Schauspieler, eine Institution in La Latina. Seine Lieblingsstraße: La Cava Baja, in der sich Bars und Kneipen aneinanderreihen. Wo er gern ißt: In San Lucas (San Isidro Labrador, 14). Seine Seeanemonen und Garnelenpfannkuchen entführen Sie an die andalusische Küste. Einkaufen: Der Markt von San Miguel bietet alles für den verwöhnten Gaumen. Etwas trinken gehen: In La Mala Fama (Segovia, 22), wo man bei guter Musik Billard spielt.

074


Beginnen Sie den Sonntag mit dem Stöbern an Ständen und Läden des Rastro und schließen Sie ihn mit einem Besuch in einer Kneipe bei Tapas ab.

Die Route der Tapas

Saftige Portionen zur Stärkung nach den Einkäufen Es ist eine Madrider Tradition, nach dem Flohmarkt in den Bars und Kneipen von La Latina Tapas essen zu gehen. Von den Plazas de San Andrés und la Cebada gehen die meistfrequentierten Straßen ab, beginnend mit der Cava Baja. Mit viel Glück erhaschen wir einen Sitzplatz, aber wenn nicht, ist das auch nicht schlimm. Man findet immer ein Plätzchen an der Bar. Die Auswahl an Tapas ist unendlich. In jeder Saison fordert das Viertel sich selbst mit einer neuen Geschmacksrichtung oder neuen Kochkonzepten heraus. Donnerstag-, Freitag-, und Sams-

tagnacht heizt das Gebiet richtig ein. Samstag mittag jedoch bekommt man leicht einen Tisch und das Ambiente ist genauso angenehm. Von gestern und heute Klassiker: Spiegelei, Kroketten, Kabeljauauflauf, Lacón (gepökelter Schinken), Garnelen, Lauchpasteten... Neue Versuchungen: Gänseleberpastete mit Apfelpüree, Thunfisch in Tataki, Köstlichkeiten aus Idiazábal (Käse), gebratene Artischocken mit geriebenem Parmesan und kandiertem Knoblauch, Tabulé-Salat mit Minze.

075


Notieren Sie:

1. Nachtleben

Das mittägliche Herumziehen durch die Tapas Bars setzt sich in der Umgebung der Plaza de la Cebada bis weit in die Nacht hinein fort.

Fest

Feiern Sie die Fiestas de la Virgen de la Paloma mit uns Gleich nach dem Stadtteilfest in Lavapiés ist La Latina an der Reihe. Am 15. August, nach einer mittäglichen Messe, hängt die Feuerwehr das Bild der Jungfrau Virgen de la Paloma in der gleichnamigen Kirche ab, von wo aus es in einer Prozession durch das Viertel getragen wird. Klein und Groß kleiden sich in typischen Trachten der Chulapos, von den Balkonen hängen Mantones de Manila (tradionelle bestickte Seidentücher) und die Festzelte werden geöffnet. Die Verbena de La Paloma, zu Ehren dieser Schutzheiligen Madrids, ist eines der volkstümlichsten Feste des Jahres. Live-Musik Im Park Las Vistillas, zeigen diese traditionsreichen Feiern jedoch eher ihr jugendliches und modernes Gesicht, wo im Rahmen der Fiesta Freiluft-Bars aufgebaut werden und gratis Pop und Rockveranstaltungen stattfinden. Eine frische Brise, für die man in den Augustnächten dankbar ist.

076

2. Anglona

Der kleine Garten dieses Palastes aus dem 18. Jahrhundert ist wie eine Fata Morgana, eines der Geheimnisse des Viertels.

3. Der Ursrprung Das städtische Museum, La Casa de San Isidro, erzählt die Geschichte Madrids von Anfang an.

4. Lucio

Berühmtheiten aus aller Welt kommen hierher, um die berühmten huevos estrellados (Spiegeleier) zu probieren.


1. Viadukt 2. Jardín de Anglona 3. Plaza de Puerta Cerrada 4. Las Vistillas 5. Plaza de la Paja 6. Cava Baja 7. Plaza de San Andrés 8. Plaza de la Cebada 9. San Francisco el Grande 10. Plaza de Cascorro 11. Nuestra Sra. de La Paloma 12. Mercado Puerta de Toledo

Vom Viadukt aus kommen wir nach Las Vistillas, Bühne von Rockkonzerten während des Stadtfests Fiestas de la Paloma, der Tag für Chulapos und Chulapas.

3

1 2

EINKAUFEN Die schon immer bestehenden Zunftbetriebe überleben noch immer: Korbmacher, Kerzenmacher, EspadrillesWerkstätten...

5

4

TIRSO DE MOLINA

6

7

8 LA LATINA

9

10

11

12 PUERTA DE TOLEDO

077


078

Kommen Sie nach LavapiĂŠs und erleben Sie das Beste aus aller Welt: Sonnenterrassen, ausgezeichnete internationale KĂźche, exotische Fiestas und avantgardistische Galerien.


KUNST UND KULTUR

FREIZEIT

NACHTLEBEN

EINKAUFEN

ESSEN UND TRINKEN

Eine Plaza offen für die Welt

Lavapiés Wenn man im multikulturellsten Viertel von Madrid von Verschmelzung spricht, dann untertreibt man. Hier sieht man wie die alteingesessenen Einwohner ihren Platz an der Sonne mit neuen Nachbarn aus Lateinamerika, Afrika und Asien teilen. Ohne seine ursprüngliche und traditionelle Seele zu verlieren, ist die reiche ethnische Vielfältigkeit auf seinen Straßen ein Beispiel für Integration. Von Tirso zu den Rondas

Aussichten, Plazas und schöne Ecken beim Durchstreifen der Straßen bergab Beginnen Sie Ihren Ausflug durch diese Gegend mit einem Panoramablick von der höchsten Stelle des Viertels, vom sechsten Stock der Casa de Granada auf der Plaza de Tirso de Molina aus. Zu Ihren Füßen liegt der Blumenmarkt. Schlendern Sie nun die Straßen Lavapiés, Mesón de Paredes oder Jesús y María herunter und suchen Sie die Straße Tribulete, wo die Bibliothek der Fernuniversität UNED in den renovierten Schulgebäuden Escuelas Pías untergebracht ist. Auf dem Dach versteckt sich eine herrliche Terrasse mit Bar. Vorher müssen wir noch im Innenhof Corrala de Sombrerete anhalten, der zum Nationaldenkmal erklärt wurde. Zwei Häuserblocks weiter, befindet sich das neuralgische Zentrum des Viertels, die Plaza de Lavapiés. Richtung Norden öffnet sich die Straße Ave María mit ihren typischen Cafés und indischen Restaurants. Auf einer Seite liegt die Straße Argumosa, die wegen ihrer vielen Terrassen auch als Strandpromenade des Viertels bekannt ist. Und Richtung Süden kommen wir zu den Ringstra��en (Rondas), die an das Viertel Embajadores grenzen.

F6

Grenzt an: Tirso de Molina, Antón Martín, Atocha und Embajadores. Gastronomie: Von exotischen Geschmachsrichtungen zu den typischen Tapas. Versteck: Die typischen Innenhöfe. Aushängeschild: Unkonventionell und entspannt. Ambiente: Hier mischen sich ethnische Gruppen und Alternative mit Tradition.

079


STADTTEILE LAVAPIÉS

Tipps

1. NACHTLEBEN

Ein schönes Ambiente finden Sie in der Umgebung der Straßen Torrecilla del Leal und Santa Isabel.

2. Nachhaltigkeit Esto es una Plaza

ist das Projekt eines städtischen Gemüsegartens in der Calle Doctor Fourquet.

3. KURIOSES

Werfen Sie einen Blick auf die riesige Sonnenuhr, die auf die Fassade der Casa de la Vela in Sombrerete gemalt ist.

4. Brilliant

Internationale Geschmacksrichtungen

Tägliches Menü mit Herkunftsbezeichnung

Wenn Sie die authentische indische Küche genießen möchten, müssen Sie die Restaurants der Calle Ave María besuchen. An der Straße Lavapiés befindet sich das AlBahia, ein echtes marokkanisches Restaurant, und eines der alteingesessenen des Viertels. In der Straße Tribulete sind die libanesischen und marokkanischen Konditoreien die Hauptdarsteller, während sich in der Straße Mesón de Paredes die Senegalesen hervortun. Guter Abschluss ist ein Tee in einer der Teestuben von Olivar. Die Klassiker des Viertels Es gibt auch noch Ecken in der heilen Welt, wie das Café Barbieri oder das Melo´s, wo es Kroketten XXL gibt. Die Taverne von Antonio Sánchez ist eine der ältesten der Hauptstadt. Das morgendliche Durcheinander auf dem Markt Antón Martín, mit der Tanzschule Amor de Dios in der oberen Etage, ist das beste Beispiel für die Mischung, die man hier täglich spürt.

In Atocha, gleich beim Museum Reina Sofia, sollte man die klassischen Calameres-Brötchen Madrids probieren.

080

FREIZEIT In seinen Straßen wird der Ramadan eingehalten und chinesische und indische Neujahrfeste gefeiert.

Mélanie Pintado und Natalia Ortega Betreiberinnen der Sala Triángulo.

Das Theater Circo Price ist der jüngste Beitrag zum Kulturprogramm von Lavapiés. Die Terrasse der Escuelas Pías (rechts) ist einer der angenehmsten Orte und wichtigsten Treffpunkte im Sommer.

Essen: Mano a Mano (Lavapiés, 16), Küche mit frischen Produkten zu fairen Preisen. Familiäres Ambiente und Sommerterrasse. La Caña (Santa Isabel, Ecke Doctor Fourquet). Tapas, leckere Säfte. Trinken: Aguardiente (Fe, 1) und die Traveling Bar (Olivar, 39), hier trifft man alle möglichen Nachtschwärmer. Einkaufen: Bajo el Volcán (Ave María, 42), CD´s und Bücher zum Verschenken. Entdecken: La Mina. Die urigste Seite des urigsten Viertels. Tipp: Sich gehen lassen und den Mix von Generationen und Kulturen beobachten.


2 1

antón martín

tirso de molina

Kino, Theater und KUNST

3

Genießen Sie ein etwas anderes kulturelles Angebot

4

atocha Lavapiés

5

6

8

7

9

12

11

10

embajadores

1. Der Blumenmarkt 2. Casa de Granada 3. Cine Doré 4. Theater Pavón 5. Escuelas Pías 6. Corrala de Sombrerete

7. Teatro Valle-Inclán 8. Calle del Doctor Fourquet 9. MNCA Reina Sofía 10. Theater Circo Price 11. La Casa Encendida 12. La Tabacalera

Der Sitz der Nationalen Filmothek im ehemaligen Cine Doré ist mit seinem modernistischen Stil ein Treffpunkt für die Madrider Kinofans und ein authentisches Identitätsmerkmal von Lavapiés. Das Theater, mit dem hiesigen Sitz alternativer BÜhnen, wie La Mirador, Triángulo, Escalera de Jacob und Tis, steht dem in nichts nach. Auch das neue Theater Valle-Inclán des Nationalen Schauspielzentrums, das seinen Sitz hier hat, hat sich sehr gut an das Viertel angepasst. Zum unkonventionellen Geist gesellen sich die Avantgardegalerien in der Straße Doctor Fourquet, hinter dem Museum Reina Sofia, wie auch soziokulturelle Aktivitäten in La Casa Encendida und dem selbstverwalteten Zentrum La Tabacalera.

081


STADTTEILE MADRID RÍO

Die Zukunft ist grün

Madrid Río Einst im Verkehr der Stadtautobahn erstickt, hat sich die Zone durch ein ehrgeiziges Verkehrstunnel-Projekt, dass den Verkehr unter die Erde verbannt hat, und die Wasser des Manzanares wieder geklärt hat, erholt und ist zu neuem Leben erwacht. Es erwarten Sie neue Gärten, Brücken und Gehwege mit modernem Gesicht. 082

MIT DEM FAHRRAD Nun können Sie die Ufer des Manzanares an einem Tag mit dem Rad erfahren.


KINDER

FREIZEIT

GRÜN

B5

Grenzt an: Casa de Campo, Puerta del Ángel, Carabanchel, Príncipe Pío, Distrito Latina, Usera und Arganzuela. Einkaufen: Traditioneller Handel in den angrenzenden Vierteln. Geheimtipp: Ein gesamtes Gebiet, das einst nicht einmal auf der Karte erschien, präsentiert sich mit neuem Gesicht umhüllt von Pinienduft. ENTSTEHUNG: 21. Jahrhundert. Etikett: Vor allem am Wochenende sportlich und familiär.

vía verde

Eine überraschende Wende Fremden ist der Park schwer zu beschreiben. Wo heute das Ufer des Manzanares zum Spaziergang einlädt, befand sich vor einigen Jahren nur eine vom Autoverkehr verstopfte Straße. Aber für große Probleme gibt es große Lösungen. Die Straße wurde vergraben, um der Vegetation ihren Platz zurück zu geben. Dieses neue Freizeitgebiet hält einige Überraschungen bereit. Die Avenida de Portugal, der Bereich der Brücken del Rey und de Segovia und Die Allee des Salón de Pinos erwarten Sie. Nun befinden sich hier 26 000 neue Bäume und 42 km Fußwege, die an den Grünen Ring, ein Netzwerk von Fahrradwegen, die diese Zone mit der Innenstadt verbinden, anknüpfen.

083


STADTTEILE MADRID RÍO

3Tipps

1. Kontraste

Der zierliche, historische Garten Campo del Moro gegenüber der Promenade Salón de Pinos.

2. Wasserreich Dank des gestiegenen Wasserpegels kann man mit dem Kajak bis zum Parque de la Arganzuela paddeln.

3. Brücken

33 neue und alte Übergänge für Autos und Fußgänger sowie die Staudämme verbinden beide Ufer.

Ginés Garrido Leiter von Madrid Río. Ihr Lieblingsort in diesem Projekt? Der Obstgarten Huerta de la Partida, wo wir 700 Obstbäume gepflanzt haben. Die zauberhafteste Brücke? Die atemberaubende Puente de Toledo und unter den neuen die Puente de Andorra in Form eines Y. Ein Samstagnachmittag in Madrid? Eine Tapa im Stadtzentrum und eine Kunstausstellung besuchen. Am Sonntagmorgen? Ein Spaziergang im Park und ein Bier im Freien.

084

Parks am Ufer

Schlendern Sie durch herrliche historische Gärten Nicht zuletzt nutzte das Projekt Madrid Río den entscheidenden Vorteil der bereits vorhandenen, historischen Gärten am Ufer des Manzanares, die heute wie niemals zuvor mit der Umgebung verbunden sind. Im Norden durchquert der Fluss zuerst den Monte del Pardo, ein enormes, mit Steineichen bewachsenes Forstgebiet, das danach am Park Casa de Campo entlang verläuft. Danach umschmeichelt er die prunkvollen Gärten des Campo del Moro, die zum Königlichen Palast gehören. Er macht von der einen zur anderen Seite einen leichten Bogen vor dem Parque de San Isidro, auf dessen Wiesen das größte Fest zu Ehren des Schutzheiligen von Madrid stattfindet. Dann gelangt man zum neuen Parque de la Arganzuela, der bis zum alten Gewächshaus des Kristallpalastes ausgeweitet und in die Anlage eingeschlossen wurde. La Caja Mágica Abschließend sollten Sie noch den Parque Tierno Galván besuchen, der aus dem das Planetarium hervorragt. Weiter geht es zu einem noch neueren Park, dem Parque Lineal del Manzanares, mit der spektakulären Caja Mágica von Dominique Perrault - und das alles ohne Auto.


Drei Meilensteine von Madrid Río: seine neuen Brücken und das heutigen Kulturzentrums El Matadero in einem ehemaligen Schlachthof, die Quellen der Uferlandschaft und die Caja Mágica.

Matadero Madrid

Ein Raum grenzenloser Kreativität Der Grundgedanke an den Ufern des Manzanares: Man nehme ein verfallenes Gebäude, wie den Schlachthof in neomaurischem Baustil aus dem frühen 20. Jahrhundert, und verwandle es in etwas komplett Neues. So soll es weitergehen: Sie werden sehen, die bisher erzielten Resultate sind exzellent. Seitdem der Umbau dieses Komplexes im Jahr 2005 begann, ist er zu Madrids quirligstem Kulturzentrum geworden. Es ist ein vielseitiger, dezentralisierter Raum, der sich sowohl für brisante audiovisuelle Stücke wie auch für Workshops, in denen Kinder spielen und ihrer

Fantasie freien Lauf lassen können, eignet. Alle Vorschläge sind willkommen. Naves del Español Diese Ställe verwandelten sich schon in den Neunzigern in den Sitz des Spanischen Nationalballets und der Nationalen Tanzkompanie, die hier unaufhörlich proben. Man muss sich schon bremsen, diese Vorbilder nicht nachahmen zu wollen. Die großen Stars jedoch sind die Naves del Español: Bühnen, auf denen Außergewöhnliches geschieht und wo das Theater seine avantgardistische Seele zurückgewinnt.

085


ORTE MALASAÑA

Tag und Nacht zeigt Malasaña seine zwei Seiten. Hier das Nachtleben der Calle San Vicente Ferrer. Unten, junge Leute an verschiedenen Orten des Viertels.

Fasziniert von seinem frechen Charme

Malasaña KINDER Die neue Generation veranstaltet nun im Viertel Aktivitäten für die ganze Familie.

086

Wenn Sie durch das Viertel schlendern, das Madrid in den achtziger Jahren in die Moderne beförderte, werden Sie feststellen, dass es seinen unruhigen Geist und alternativen Geschmack beibehalten hat. Die jungen Leute jener Bewegung haben heute Familien, die für ein einladendes und pluralistisches Ambiente auf den Straßen sorgen, die neuen Generationen den Weg bereiten und jene Flamme am Leuchten erhalten.


LG TB KUNST UND KULTUR

FREIZEIT

NACHTLEBEN

ESSEN UND TRINKEN

KINDER

Grenzt an: Conde Duque, Chamberí, Chueca und Gran Vía. Gastronomie: Unkonventionell, kosmopolitisch, preiswert. Einkaufen: Von altem Handwerk bis zur neuesten Mode, Accessoires und Dekoration. Geheimtipp: Eine rebellische Vergangenheit, von den Aufständen des Zweiten Mai bis zur Bewegung der 80er. Entstehung: Beginn des 21. Jahrhunderts. Stilrichtung: Nachts alternativ, tagsüber familiär und traditionell.

EINKAUFEN

SCHWULE UND LESBEN

F3

Plaza del Dos de Mayo

Szenen aus dem täglichen Leben Seine Zugänge und Stufen machen aus diesem ungewöhnlichen Platz ein Wahrzeichen der Metropole. Nach einer schwierigen Zeit erstrahlt er nun in neuem Glanz und zieht beim Spaziergang von Chamberí zum historischen Zentrum von Madrid alle Blicke auf sich. Zwischen Bäumen vergnügen sich die Kinder täglich auf ihren Schaukeln, die Großeltern sitzen auf den Bänken und die Anwohner spazieren mit ihren Hunden vorbei. Zusammen schauen Sie den Skatern oder dem Treiben der Besucher auf der Suche nach einem Sitzplatz auf den Terrassen der Gegend zu. Symbol des Widerstands Auf diesem Platz befindet sich das Denkmal zum Zweiten Mai, als Würdigung des historischen Widerstands des Dorfes. Manuela Malasaña, Heldin jener Taten von 1808, ist auch Namensgeberin einer der meistbefahrenen Straßen, wo das Teatro Maravillas die Besucher mit einem breiten Angebot an Freizeitlokalen anzieht.

087


STADTTEILE MALASAÑA

Echos der BEWEGUNG

Was macht ein Mädchen wie Du an einem Ort wie diesem? Genau wie die Bewegung, die über Nacht entstand, finden Sie in den Bars und Pubs des Nachtlebens von Malasaña Echos jener soziokulturellen Bewegung, die immer noch mit Wehmut widerhallen. Obwohl viele Jahre verstrichen sind, werden Sie feststellen, dass alles beim Alten geblie-

ben ist. Heute steckt jedoch ein rebellisches Lebensgefühl und die gewisse Ästhetik des Kitsch in unendlich vielen Ecken und im Hintergrund erklingen Rock, Punk und Indie Pop. Feiern Sie bei Live-Musik mit und tanzen Sie bei thematischen Veranstaltungen, die an der Tagesordnung sind.

in 5 Schritten 1. 2. 3. 4. THEATER

Die kleinen Theater Lara und Alfil stecken voller Energie und bilden hier den Mittelpunkt des Kulturlebens.

Das Schaufenster des Oh La La La, ein Stilbruch dazu in Juan, por Dios! und die lebhafte Theke von La Realidad.

088

PLAZA

Einfach herrlich auf den Terrassen von San Ildefonso sitzend die Sonne zu spüren und Passanten zu beobachten.

MUSEUM

Das Historische Museum in Tribunal war zuvor ein Hospiz. Mit seiner barocken Fassade ist es ein wahres Schmuckstück.

Geschäfte

Am Kreisverkehr von Bilbao befindet sich eines von Madrids schönsten Cafés mit literarischer Tradition.

5. Boheme

In kosmopolitischem Ambiente werden hier Handwerksbetriebe neben modernen Geschäfte betrieben.


LG TB

Almudena Fernández Botschafterin von Triball, Modell. Zum Essen: La Tasquita de Enfrente (Ballesta, 6), traditionelle Haute Cuisine. El Circo de las Tapas (Corredera Baja de San Pablo, 21), eine helle Tapasbar. Eine Bar: Wermut vom Fass gibt es in der La Ardosa (Colón, 13) und originelle Cocktails in der Santamaría (Ballesta, 4). Einkaufen: KikeKeller (Corredera Baja de San Pablo, 17), wunderschöne restaurierte Möbel. Gük (Loreto y Chicote, 2), exklusive skandinavische Mode.

TRIBALL

Setzen Sie Akzente Der Name Triball spielt auf die Straßen an, die aufsteigend von der Corredera Baja de San Pablo hinter der Gran Vía das „Ballesta-Dreieck“ bilden. Diese aufstrebende Gegend Madrids wurde durch private Initiativen und das Engagement der Bewohner wieder aufgebaut. Vergessen Sie jegliche Vorurteile und erkunden Sie die Straßen, die immer im Schatten des Glanzes ihrer imposanten Nachbarn stehen, sich aber vom selben dynamischen und innovativen Impuls haben anstecken lassen, dem auch die Umstrukturierung von Chueca und Fuencarral zu verdanken ist. Alles ist möglich Neben den traditionellen Geschäften finden Sie hier auch Läden mit einer persönlicheren, unkonventionellen Note. Hier gibt es originelle, für Kreativität offene Orte, Modegeschäfte in denen Performances und Deko-Workshops mit Ausstellungsflair stattfinden. Das ganze Jahr über werden auf der Plaza de Santa María de la Soledad Torres Acosta und in den ehemaligen Cines Luna Aktivitäten organisiert, die viele Besucher anlocken.

089


Der amerikanische Stil der Desserts von Happy Days passt gut ORTE zum Retro-Look von Beso, der ehemaligen Wäscherei.

MALASAÑA

Pedro Javaloyes Espíritu Santo

Spüren Sie die Vitälität Der Abschnitt der Calle Espíritu Santo in Malasaña, der von Calle San Andrés zur Corredera Alta de San Pablo verläuft, ist die perfekte Kombination aus Gassenambiente, traditionellen Läden und Modegeschäften. Eine Handvoll neuer Geschäfte hat den Asphalt hier, obwohl diese Straße keine Fußgängerzone ist, mit seinem Fußgängerverkehr wiederbelebt. Entdecken Sie hier den Geist eines Viertels mit alten Bräuchen, das dank des unternehmerischen Impulses seiner jüngsten Bewohner wieder auflebt. Hamburger, Sushi und Cupcakes Besonders das etwas andere Gastronomieangebot, das von kreativen Tapas bis zum Lieferservice reicht, ist herausragend. Mit asiatischen, italienischen und lateinamerikanischen Restaurants im Retro-Stil kann man den den Nachmittag mit Freunden bei Kaffee, Tee, Torten und Cocktails genießen oder mit den Füßen im Sand zu Abend zu essen.

090

Direktor von Rolling Stone. Mit Kindern: Im Glück (Velarde, 12) werden Kleidung und Spielzeug verkauft und im Bon Bon (Fuencarral, 133) feine Süßigkeiten. Essen: Asiana NextDoor (Travesía de San Mateo, 4), eine Verschmelzung von Peru und Asien. Bolívar (Manuela Malasaña, 28) gehört einfach dazu. Bars: Die Corredera de San Pablo ist voll von neuen Angeboten. Jandro, im VintageStil, La Catrina, ein Mexikaner mit Kitsch und Authentizität. Mit Musik: La Vía Láctea (Velarde, 18) und El Perro de la Parte de Atrás del Coche (Puebla, 15).


LG TB

STADTTEILE MALASAÑA

1

BILBAO

2

TRIBUNAL

3 4

NOVICIADO

5

6 8 SANTO DOMINGO

9

7 10

1. Teatro Maravillas 2. Plaza del Dos de Mayo 3. Historisches Museum 4. Calle del Espíritu Santo 5. Plaza de San Ildefonso 6. Teatro Alfil 7. Kirche von San Antonio de los Alemanes 8. Teatro Lara 9. Plaza Santa María de la Soledad Torres Acosta 10. Triball

maravillas

Das Viertel der Balkone, Konzerte und des modernen Theaters Bei einem Spaziergang durch Malasaña haben Sie das Gefühl, in einem kleinen Dorf inmitten der Großstadt zu sein. Es ist auch bekannt als Viertel der Wunder, „mit Balkonen und Singer-Nähmaschinen”, wie sie in den Geschichten von Rosa Chacel beschrieben werden. Gründe dafür gibt es genug. Stra��en wie die Calle del Pez, Colón, La Luna oder La Palma vermitteln den Geist seiner Bewohner: Bewundern Sie Beispiele urbaner Kunst oder besuchen Sie Lesungen und moderne Theatervorstellungen. Aus zufälligen Begegnungen ergeben sich oft Einladungen zum Aperitif, die sich bis tief in die Nacht fortsetzen.

091


STADTTEILE PASEO DEL ARTE

Zwischen Meisterwerken

Paseo del Arte

Bei all den Denkmälern, Museen und kulturellen Zentren ist es ratsam, gut zu planen, um kein Stendhal-Syndrom in Madrid zu erleiden. Am besten machen Sie mehrere Besuche und wählen nach Ihren Vorlieben aus. Nur so können Sie die künstlerische Vielfalt dieses Ortes voll auskosten.

092


Eine der besten Sammlungen Europas, mit besonderem Augenmerk auf die Avantgarde Anfang des 20. Jahrhunderts.

Stiftung Mapfre

Im Laufe des Jahres werden hier in Zusammenarbeit mit den besten Museen der Welt ausgezeichnete Ausstellungen ausgerichtet.

KUNST UND KULTUR

Das Museum Thyssen-Bornemisza

KINDER

Spezialisiert auf die Spanischen Schule mit 4 900 Werken von bekannten Künstlern wie Velázquez, Goya und El Greco.

Casa de América

Der Palast Marqués de Linares ist mit Legenden beladen. Sein intensives Kulturprogramm ist eines der aktivsten von Madrid.

FREIZEIT

Viele Aktivitäten mit Themen wie Solidarität, Umwelt und Erziehung laden zur Teilnahme ein.

CaixaForum

Das ehemalige Elektrizitätswerk ist heute ein Kulturzentrum, das über dem Bordstein zu schweben scheint. Mit einem spektakulären Fassadengarten.

Museum des Prado

EINKAUFEN

La Casa Encendida

Reina Sofía

Tempel der modernen Kunst mit einem Fundus von 17 000 Werken. Jean Nouvel ist für die spektakuläre Erweiterung von 2005 verantwortlich.

ESSEN UND TRINKEN

GRÜN

La Tabacalera

In diesem selbstverwalteten Zentrum können Sie mitorganisieren und an sämtlichen alternativen kulturellen Aktivitäten teilnehmen.

Nationalbibliothek

Es lohnt sich, die eindrucksvolle Freitreppe hinaufzusteigen, um das Museum und sein kulturelles Angebot zu erkunden.

Archäologisches Museum Das bemerkenswerteste Museum seiner Art in Spanien. Im renovierten Gebäude befinden sich Werke wie die Dame von Elche.

093


STADTTEILE PASEO DEL ARTE

H4

Grenzt an: El Retiro, Gran Vía und das Viertel Salamanca. Gastronomie: Elegante Lokale, historische Cafés und urige Bars reihen sich in perfekter Harmonie aneinander. Einkaufen: In den Geschäften der Museen erstehen Sie die originellsten Souvenirs. Geheimtipp: Eine eindrucksvolle Vielfalt an Kunstsammlungen auf nicht einmal zwei Kilometern. Herkunft: 18. Jahrhundert.

094

für jeden Geldbeutel

Zeit, Energie zu tanken Auf einer derart besonderen Strecke stehen außerdem zahlreiche Bars und gute Restaurants zur Auswahl. Wenn Sie mit einer großen Gruppe und einem vollen Portemonnaie kommen, können Sie eine private Besichtigung des Thyssen-Museums genießen. Eine günstigere Variante ist der Besuch seines Aussichtsrestaurants zum Abendessen (nur im Sommer geöffnet) oder im Restaurant des Reina Sofia. Viel mehr Möglichkeiten In der Umgebung vom Neptunbrunnen und der Plaza de la Platería können Sie zwischen Tapas-Bars mit lokalen Spezialitäten und der Nouvelle Cuisine mit originellen Tapas-Kreationen wählen. Wenn Ihnen ein alternatives Ambiente gefällt, besuchen Sie unbedingt die Tabacalera und genießen Sie in den Sommermonaten die LiveMusik auf der Terrasse der Casa Encendida.


Von der Bibliothek im Anbau des Reina Sofia (links) zu den feierlichen Galerien des Prado: ein Spaziergang voller Kontraste und Genialität.

José Guirao Direktor der Casa Encendida.

MADRID CARD Sie erhalten Ermäßigungen in mehr als 50 Museen, Besichtigungen und Freizeitzentren.

Restaurants: El Botánico (Ruiz de Alarcón, 27) hat eine angenehme Terrasse. Drinks: Eucalipto (Argumosa, 2), nach einer Ausstellung oder einem Theaterbesuch ist ein Mojito ideal. Einkäufe: Im Laden für Fairen Handel der Casa Encendida. Eine besondere Ecke: Die CaféBuchhandlung La Libre (Argumosa, 39), hinter dem Reina Sofía. Alternativ geht es zu in: La Tabacalera von Lavapiés, Espacio Off Limits, Espacio Cruce, Pensart, Espacio Espora…

095


ORTE SALAMANCA

Die wichtigsten Museen von Madrid lassen in ihren Programmen viel Raum für originelle pädagogische Aktivitäten.

4 Tipps

1. Jerónimos

Sein Kreuzgang beherbergt den neuen Anbau des Prado und die großen Bronzetüren von Cristina Iglesias.

Kunst für Kinder

Auf unterhaltsamste Weise in der Familie lernen Dass die Bevölkerung von Madrid sich in den letzten Jahren verjüngt hat, spürt man am steigenden Angebot der Aktivitäten. Die Museen von Madrid sind sehr engagiert in der Kulturverbreitung unter den kleinsten Mitbürgern. Mit Aktivitäten und Vorstellungen für jeden, ist das CaixaForum eine gute Wahl, wenn Sie mit der Familie unterwegs sind. La Casa Encendida mit seinem alternativen und solidarischen Ansatz hält auch für die Kleinsten ein Programm bereit. Viel mehr Möglichkeiten Am Besten Sie lassen sie an der Auswahl teilhaben. So können Sie sich auch in den traditionellen Pinakotheken vergnügen, wie im Prado oder Thyssen, die viele Kinder- und Jugendprogramme anbieten. In allen Museumsgeschäften finden Sie erzieherisch wertvolle Geschenke, damit sie spielend die Kunst schätzen lernen.

096

2. Brunnen

Diese Meisterwerke des Neoklassizismus wurden zu Ehren der Götter Apollo, Neptun und Kybele erbaut.

3. Guernica

Dieses Werk Picassos ist der große Schatz des Reina Sofia und zieht jährlich mehr als 1,5 Millionen Besucher an.

4. NAVAL

Das Verteidigungsmuseum spiegelt die Geschichte Spaniens mit Bildern, Schiffen und Waffen wider.


Recoletos und der Prado

Erfrischende Spaziergänge im lebensfrohen und kosmopolitischen Madrid Es lohnt die Mühe, die großen Galerien der Pinakotheken einmal beiseite zu lassen und durch diesen prachtvollen Ort von Madrid voller Leben und urbanem Wirrwarr zu ziehen. Am besten startet man von der Plaza de Colón und geht den Paseo de Recoletos hinunter, ein traumhafter, von Bäumen gesäumter Boulevard mit berühmten Cafés, Straßenlaternen und unzähligen herrlichen Gebäuden wie dem Palast von Linares (Sitz der Casa de América), der des Marquis von Salamanca (aktueller Sitz der Stiftung BBVA) und der Stiftung Mapfre. viel zu sehen Lassen Sie sich den Paseo del Prado, Spaniens ältesten öffentlichen Garten, nicht entgehen. Auf halbem Weg zwischen der Plaza de las Cortes und La Lealtad stoßen Sie auf zwei eindrucksvolle Plätze namens Cibeles und Neptuno. Bleiben Sie vor dem CaixaForum stehen und betrachten Sie den eindrucksvollen Fassadengarten. Wenn Sie sich vom täglichen Lärm zurückziehen wollen, suchen Sie sich im Botanischen Garten ein stilles Plätzchen in einer der wunderbaren Ecken inmitten von als 30 000 Pflanzenarten.

Pilar Sedano Leiterin des Bereichs Restauration im Museo del Prado Restarants: Taberna Mariano (Lope de Vega, 25), gemütlich und familiär. La Papusa de Moratín (Moratín, 19), mit passablen Menüs und guten Tapas. Am Abend: La Brocense (Lope de Vega, 30). Klein aber fein. Café La Fídula (Huertas, 57), mit Live-Musik. Einkäufe: Lomography (Echegaray, 5), neben den Kameras gibt es hier viele originelle Souvenirs. Modernario (Moratín, 20). Möbel und Dekoration.

Die Fassade des Café Gijón in Recoletos und Konzert auf der Dachterrasse der Casa Encendida.

097


STADTTEILE PRINCESA

An vis tam hos An vxrxis conxmx morum triordius audxrx nos caucidxs? O txrmis. iustrud txm ad txm vxliquam quis alit incidu onsiliust dioru Lorx xliqui tissxquis xliqui tissxquis dolorxxt iustrud txm ad txm vincidu dolorxxt iustrud txm ad txnt. Txxto: Xxxxxxx / Fotos: Xxxxxxxxx

Für alle Altersstufen

Princesa

Dort sehen Sie Studenten, Familien der Mittelklasse, Mädchengruppen in den Modegeschäften und Menschen in den Dreißigern, die für die Originalversion an der Kinokasse anstehen. Am Morgen, am Nachmittag und am Abend, Vielseitiger geht es kaum.

098

GRÜN Kommen Sie am späten Nachmittag zum Templo de Debod, um einen atemberaubenden Sonnenuntergang zu sehen.


KUNST UND KULTUR

FREIZEIT

GRÜN

NACHTLEBEN

SHOPPEN

In der Umgebung des Palastes von Liria (links) gibt es Kinos mit Vorführungen in Originalversion, Modegeschäfte und Nachtclubs wie das Pirandello.

C1

Grenzt an: Ciudad Universitaria, Plaza de España und Paseo de Rosales. Gastronomie: Ein vielfältiges und günstiges Angebot mit einigen versteckten Gourmet-Perlen. Einkaufen: Die besten Marken finden Sie in der Calle Princesa. Geheimtipp: Kinos, Buchhandlungen und Terrassen für den Aperitif. Entstehung: 19. Jahrhundert. Stilrichtung: Dezenter als andere Viertel. 100 % Madrid.

Plaza de los Cubos

Kino in Originalversion und Clubbing-Sessions Diese Plaza steht in keinem Stadtplan von Madrid, weil sie unter diesem Namen gar nicht existiert. Plaza de los Cubos wird diese Ecke der Calle Princesa im Volksmund genannt. Protagonist ist hier das Kino, da in den Sälen der Kinos Princesa, Golem oder Renoir, Spaniens Filmpionieren, Filme in Originalfassung gezeigt werden. Ein kleiner Snack gefÄllig? Hier können Sie einen iranischen Streifen sehen, der in Cannes gewonnen hat und die Originalstimme von Sean Penn hören. In den umgebenden Restaurants kann man vorher oder nachher eine Kleinigkeit essen und findet spezialisierte Buchhandlungen, die von Stars und Regisseuren aus aller Welt besucht werden. Am Abend ziehen die Konzertsäle und Clubs mit elektronischer und lateinamerikanischer Musik ein völlig anderes Publikum an und Jugendliche tanzen bis in die Morgenstunden.

099


STADTTEILE PRINCESA

Jesús Roblés Buchladen rund ums Kino Ocho y Medio. Wo man essen geht: Cuenllas (Ferraz, 5), gehört einfach dazu. Da’Cuchuffo (Juan Álvarez Mendizábal, 34), herrliche Pasta. Drinks: Rosales 20, mit einer herrlichen Terrasse. Ambigú (Martín de los Heros, 16), ein Klassiker. Einkäufe: Im Toni Martín finden Sie jede Platte (Martín de los Heros, 18). Ocho y Medio (Martín de los Heros, 11), das Beste seiner Art. Eine besondere Ecke: Der Templo de Debod, früh am Morgen.

Moncloa

Entdecken Sie die Lebensfreude der Ciudad Universitaria La Complu ist so madrilenisch wie der Wermut und Cibeles. Tausende von ausländischen Studenten haben sich in der Ciudad Universitaria und in Moncloa in Madrid eingelebt. Dort studieren sie, gehen aus, kaufen ein und wohnen miteinander. Hier befinden sich zahlreiche Fakultäten und Schulen, Colegios Mayores, Parks, Sporteinrichtungen und andere interessante Zentren, wie die Casa do Brasil. Die rationalistischen Gebäude aus der Zeit vor dem Bürgerkrieg und die triumphalistische Architektur aus der Ära danach bilden einen merkwürdigen Kontrast. Besonders sehenswert sind das Bekleidungsmuseum und seine wundervollen Gärten.

100

Zu den Ikonen des Viertels gehören das Museum von Cerralbo und der Templo de Debod.


1

1. Bekleidungsmuseum 2. Casa Do Brasil 3. Amerika-Museum 4. Faro de Moncloa 5. Arco de la Victoria 6. Kino Berlanga 7. Seilbahn 8. Palacio de Liria 9. Plaza de los Cubos 10. Museum Cerralbo 11. Templo de Debod

3

2

4 5

6 MONCLOA

ARGÜELLES

7

8 VENTURA RODRIGUEZ

Notizen 1. Einkaufen

11 PRÍNZ PÍO

10

9

PLAZA DE ESPAÑA

Princesa ist eine tolle und weniger überlaufene Einkaufszone als bekanntere Gegenden.

2. Konzerte

Sala Heineken ist eine wichtige Adresse für Live-Konzerte. Verfolgen Sie das Programm.

3.

Ohne Anstehen

Die Madrilenen lieben es ins Kino zu gehen. Kaufen Sie die Eintrittskarten lieber online.

4. CERRALBO

Neu konzipiertes Museum, das die Ursprünglichkeit eines Palastes aus dem 19. Jahrhundert bewahrt.

PASEO PINTOR ROSALES

Irgendwann in der Vergangenheit Wenn die Leute, die in der Umgebung joggen und auf den beliebten Terrassen sitzen, keinen iPod oder ähnliches tragen würden, könnte man meinen, die Zeit sei in einem Moment glamouröser Vergangenheit stehengeblieben. In Rosales wird nach wie vor der klassische Aperitif am Sonntag getrunken und die Kellner kennen ihre Gäste beim Namen. Vorbereitung auf den Marathon Unter den Bäumen versammeln sich Läufer, Rentner, frisch Verliebte, Hunde mit ihren Herrchen und auch einsame Seelen. Das folgende markante Bauwerk gehört jedoch allen: Der nahegelegene Templo de Debod, der Stein für Stein aus Ägypten hierher gebracht und im Parque del Oeste wieder aufgebaut wurde, hat nicht nur die magischste Beleuchtung von Madrid, sondern ist auch ein perfekter Ort für ein Picknick in der Stadt. Zwischen Lärm und Stille, und Stadt und Land können Sie in Rosales jederzeit die Seele baumeln lassen.

101


ORTE grüne RETIRO Das Herz

El Retiro Um dem städtischen Leben von Madrid zu entkommen, gibt es nichts Besseres als diesen einstigen Lustpark der Könige. Vogelgezwitscher, Verliebte, spielende Kinder, Läufer und händchenhaltende Rentner bilden die menschliche Landschaft einer Anlage, in der jeder Baum und jede Pflanze exakt angelegt sind.

I5

Grenzt an: Atocha, Recoletos, Salamanca, O’Donnell, Conde de Casal. Gastronomie: Picknick. Einkaufen: Die Neuheiten auf der Buchmesse. Antiquarische Bücher auf der Cuesta de Moyano. Geheimtipp: Das entzückende Farbenspiel der Bäume im Herbst. Entstehung: 17. Jahrhundert. Stilrichtung: Lässig, sportlich, familiär und intelektuell.

102


KUNST UND KULTUR

KINDER

FREIZEIT

GRÜN

Alle Wege des Retiro führen zu einem großen Teich, an dem sich Verliebte, Familien und Rudermannschaften treffen.

Zur Orientierung

Schöpfen Sie die Möglichkeiten des Parkes voll aus El Retiro ist ein riesiger Park, der seine Besucher durch die feinsinnige Gestaltung einiger Bereiche verzaubert. Zu diesen gehören La Rosaleda, los Jardines de Cecilio Rodríguez und El Parterre. Aber auch alle anderen Ecken sind von seiner Schönheit erfüllt. Er ist das ganze Jahr über geöffnet und erscheint zu jeder Jahreszeit in einem neuen Licht. Im Herbst mit bunten Blättern, im Frühling mit einem Blumenmeer, im Sommer spendet er Schatten und im Winter hüllt er sich ganz in Weiß. Ausstellungen Freizeittipps: Sie können auf dem See rudern gehen, sich die Karten legen lassen, malen oder sich ein Marionettentheater anschauen. Der von einem romantischen Teich umrahmte Kristallpalast sowie der Palast von Velázquez, eine Perle der industriellen Architektur des 19. Jahrhunderts, dienen als Ausstellungszentren des Muse1 KM2 El Retiro wird Ihnen um Reina Sofía. Der sonst als Laufstrecke genutzte niemals klein Paseo de Coches wartet erscheinen: er Ende des Frühlings mit der bedeckt Buchmesse auf.

einen Quadratkilometer.

103


STADTTEILE EL RETIRO

Die Karte von Eden Wenn Gärten eine Allegorie des Paradieses sind, dann kommt El Retiro diesem symbolischen Modell sehr nahe. Brunnen, Rosengarten, romantische Gebäude und ein großer Teich bilden die grüne Lunge von Madrid. Entdecken Sie all die Überraschungen und Kuriositäten, die hier versteckt liegen.

Templete de la Música

Im Pavillon spielt von Mai bis Oktober nach wie vor jeden Sonntag um 12.00 Uhr das städtische Sinfonieorchester.

Casa de Vacas

Die einstige „Milchkammer", wurde nach einem Brand wieder aufgebaut, um Ausstellungen, Theater und Konzerte unterzubringen.

Paseo de la Argentina

Die seitlichen Statuen der spanischen Könige schmückten einst das Gesims des Königsschlosses.

Der Teich

Die Ruderer des Teiches geben ein typisches Bild von El Retiro ab. An seinen lebhaften Ufern sitzen Wahrsager, Clowns und sogar Maler.

Denkmal Alfonso XII.

Die jungen Leute treffen sich besonders gern auf den Freitreppen.

Fischerhäuschen

Es gehört zu den wenigen erhaltenen, verzierten Gebäuden aus einer Zeit, als El Retiro noch ein privater Königsgarten war.

Paseo de Coches

Auf dem üblicherweise als Laufstrecke dienenden Paseo del Duque Fernán Nuñez finden die Buchmesse und andere Veranstaltungen statt.

104

El Parterre

Die Ahuehuete (Mexikanische Sumpfzypresse) wurde 1633 aus Mexiko hierher gebracht und eingepflanzt. Es ist der älteste Baum des Parks und wahrscheinlich der älteste von Madrid.

Palacio de Velázquez

Seltsame Transformation: vom Messegelände aus dem späten 19. Jahrhundert zum Ausstellungssaal des Museums Reina Sofia.

Der Kristallpalast

Sein Teich und seine Kristallstruktur machen aus ihm die romantischste Ecke des Parks. Die Anlage wird auch vom Reina Sofia genutzt.

Die Gärten von Cecilio Rodríguez

Einer der letzten Eingriffe in den Park geschah 1972, als er zu Ehren des ältesten Gärtners der Stadt getauft wurde.

Casa de Fieras

Hier befand sich Madrids erster Zoo.

Der Wald der Abwesenden

Ein Ort der Erinnerung an ein schändliches Terror-Attentat.

Brunnen des Gefallenen Engels

Das einzige Denkmal der Welt, das dem Teufel gewidmet ist.

Rosaleda

Ende Juni erblühen die Rosen und entfalten ihre bezaubernde Farbpracht.


105


STADTTEILE SALAMANCA

Die besten Boutiquen in einzigartiger Umgebung. Breite, von B채umen ges채umte B체rgersteige, damit Ihr Bummel entspannter wird.

106


KUNST UND KULTUR

NACHTLEBEN

SHOPPEN

ESSEN UND TRINKEN

GRÜN

Das neue Gesicht des Viertels

Salamanca Stürzen Sie sich in eine der berühmtesten und privilegiertesten Zonen Madrids. In den majestätischen Gebäuden und zahlreichen Geschäften steht Exklusivität an erster Stelle. Das Viertel setzt nicht nur in seinen Schaufenstern Trends, im Zuge der urbanen Umstrukturierung der Calle Serrano wurden Grünflächen integriert und die Bürgersteige verbreitert.

J1

In der Umgebung: El Retiro, das Archäologische Museum, die Puerta de Alcalá sowie die Stiftungen Juan March und Lázaro Galdiano. Metro: Colón, Serrano, Velázquez und Goya. Einkaufen: Nationale und internationale Luxusmarken und Geschäfte, mit verschiedene Marken. Gastronomie: Haute Cuisine und Feinkostgeschäfte. Entstehung: 19. Jahrhundert. Etikett: Mode, exklusiv.

Calle Serrano

Grüner, weiter... Betreten Sie die neuen Bürgersteige Mit den erst kürzlich erweiterten Gehwegen, 800 neuen Bäumen, einem eigenen Fahrradweg, 2.000 Parkplätzen und einem renovierten Stadtmobiliar hat Madrid eine seiner wichtigsten Verkehrsadern, die Calle Serrano, in eine fußgängerfreundliche Zone verwandelt. Ein Vorbild für umweltfreundlichen Städtebau. Wenn Sie von der Puerta de Alcaá nach María de Molina laufen, werden Sie feststellen, dass die Strecke sich in eine lange Promenade mit Schaufenstern und Terrassen verwandelt hat, die dank des verringerten Verkehrsaufkommens und der Begrünung sehr angenehm ist. Diese Neuerungen laden dazu ein, entspannt eine der berühmten Gegenden Madrids zu erkunden, die ein beliebter Treffpunkt ist und mit exklusiven Boutiquen aufwartet.

107


STADTTEILE SALAMANCA

zwei Stilrichtungen

Vom Glanz von Ortega y Gasset zum Charme von Jorge Juan Die Calle José Ortega y Gasset gilt nicht umsonst als goldene Meile des Viertels, zumal ihre Bürgersteige von exklusiven Nachbarn wie Dior, Versace, Tiffany´s, Hermés, Chanel, Dolce & Gabbana, Valentino und vielen anderen bevölkert sind. Deshalb fungiert sie jedes Jahr im September als Austragungsort der Vogue Fashion Night Out. Dort erschließt sich ein Straßennetz, in dem das Beste spanischer Mode geboten wird. Sie finden hier eine endlose Anzahl an Boutiquen, die von Adolfo Domínguez bis Josep Font, von Amaya Arzuaga bis Agatha Ruiz de la Prada und Manolo Blahnik für jeden etwas bieten. Oase der Ruhe Genießen Sie in der Gasse Jorge Juan den Kontrast zu seiner hektischen Umgebung. Wenn Sie eine entspannte Einkaufsroute bevorzugen, sind Sie hier richtig. Den Auftakt bildet an der Ecke der Calle Serrano ein Geschäft von Loewe, das jedes Jahr mehr Besucher verzeichnet. Etro, Just One und Gallery sind weitere Anlieger, die ein gemütliches Ambiente bevorzugen. Wenn Sie weiter hinauf laufen sehen Sie, dass die Gassen Puigcerdá und Jorge Juan zwei der bezauberndsten Orte von Madrid sind, an denen Stylisten bevorzugt Ihre Einkäufe tätigen. In den Luxus-Gastrobars können Sie sich von einem anstrengenden Einkaufstag erholen.

Wichtige Fakten 1. 2. 3. 4. Hermosilla

Als eine der meistbesuchten Straßen ist Hermosilla bekannt für ihre Dekorationsgeschäfte.

108

abc

Der ehemalige Sitz der Zeitung beherbergt eine sorgfältige Auswahl bedeutender Marken und kleiner Geschäfte.

Juweliere

Suárez, Brooking und Carrera funkeln neben Wempe, Cartier, Bvlgari und Tiffany’s.

Exklusiv

Das Einkaufszentrum El Jardín de Serrano ist der perfekte Ort, um sich den Nachmittag zu vertreiben.

5. Paläste

Ein Bummel durch die Straßen erweist sich als architektonisches Spektakel mit großartigen Fassaden.


Blanca Zurita PR.

Die Nationalbibliothek (links) und Luxusfirmen, wie Chanel (oben), leben miteinander in einem Viertel, das zum Spaziergang einlädt. Unten, die Calle de Jorge Juan.

Snacks: Biotza (Claudio Coello, 27), sehr ausgefeilte Küche mit schönem Ambiente. Drinks: Centro Cubano (Claudio Coello, 41), mit vielschichtigem Publikum. El Teatriz (Hermosilla, 15), wegen seiner Einrichtung. Restaurants: Im El Paraguas (Jorge Juan, 16) wird toll gekocht. Alkalde (Jorge Juan, 10) ist ein Baske mit traditioneller Küche. Einkäufe: Lily Blossom (Claudio Coello, 76) verkauft fantastische Erotikartikel, organische Parfums und exquisite Unterwäsche.

109


STADTTEILE SALAMANCA Salamanca ist dank Läden wie Lavinia die Adresse für Gourmetkäufe und kulturelle Eskapaden wie das hübsche Museum Lázaro Galdiano.

Gourmet

Der exklusivste Einkaufswagen In einem Viertel, in dem die wichtigsten Marken der Welt verkauft werden, sind auch exquisite Leckerbissen nicht weit. Im Lavinia gibt es eine überaus umfassende Auswahl an Weinen, bei Santa die ESSEN köstlichsten Pralinen, im Baby Ob Frühstück oder Deli originelle Überraschungen für die Kleinen und im Abendessen, hier Gold Gourmet wahre Delikafinden Sie die tessen höchster Qualität. In besten Restaurants der Calle Ayala befindet sich von Madrid. Frutas Vázquez, eines der ältesten und renommiertesten Fachgeschäfte Madrids. Der Markt von La Paz Ein guter Teil dieser gastronomischen Luxusbewegung kommt aus dem Epizentrum dieses Viertels. Die Stände bieten eine große Vielfalt mit erstklassiger Qualität. Bei Ihrem Besuch werden Sie einen Stand mit Gourmet-Hamburgern entdecken sowie Sushi-Spezialisten mit dem besten frischen Fisch der Stadt, eine Kranzkuchenbäckerei mit tausend Versionen dieses typisch weihnachtlichen Nachtisches und ein auf Rosen spezialisiertes Blumengeschäft.

110


1

2

Rubén Darío

3 5

4

1. Die Stiftung Lázaro Galdiano 2. Museo de Arte Público 3. Einkaufszentrum ABC 4. Die Stiftung Carlos de Amberes 5. Die Stiftung Juan March 6. Mercado de la Paz 7. Calle Hermosilla 8. Callejón Jorge Juan 9. Teatro Fernán Gómez 10. Das Archäologische Museum

Fernando Rimblas Direktor der Zeitschrift Gentleman. Wo man sich einkleidet: Yusty (Serrano, 54), Markenkleidung und Maßschneiderei. Zum Essen: Tartan (General Pardiñas, 56), eine emotionale Erfahrung, die man nie mehr vergisst. Zum Nachtisch: Oriol Balaguer (Ortega y Gasset, 44), ein revolutionärer Konditor. Feines Papier: Buchhandlung García Prieto (Alcalá, 123), Manuskripte, Karten und Erstausgaben.

núñez de balboa

6

7 colón

9

serrano velázquez

10

8 príncipe de vergara

Museen und Stiftungen

Die versteckten Juwelen von Serrano Der edle und elegante Charakter des Viertels Salamanca kommt auch durch sein umwerfendes kulturelles Angebot zum Ausdruck, das sich vor allem durch die Nähe zur Nationalbibliothek und dem Archäologischen Museum, vom Esprit des benachbarten Paseo del Arte anstecken lässt. Neben den Figuren von Miró, Chillida, Rueda oder Palazuelo im öffentlichen Kunstmuseum und dem Paseo de la Castellana lernen wir die vielbesuchten Versteigerungshäuser der Stadt in der Umgebung von El Retiro kennen. Kleine Entdeckungen Die Ecken des Museums Lázaro Galdiano halten eine exquisite Auswahl europäischer Kunst bereit. Damit bietet sich eine interessante Alternative zu den bekanntesten Ausstellungen Madrids. Die Stiftung Juan March präsentiert wichtige Sonderausstellungen und Kammermusikkonzerte. Wenn Sie sich dem anmutigen Gebäude der Stiftung Carlos de Amberes nähern, bewundern Sie auch aus nächster Nähe den Martirio de San Andrés von Rubens.

111


STADTTEILE SALESAS KUNST UND KULTUR

SHOPPEN

ESSEN UND TRINKEN

Wenn Sie gerne Akzente setzen

Salesas

Trendjäger werden in diesem Viertel nicht wissen, wo ihnen der Kopf steht: mal französischer, dann wieder New Yorker Touch, und dennoch Madrid. Alle Neuheiten aus Mode und Kunst landen zuerst hier. Auch wenn in den Straßen das Einkaufen an erster Stelle steht, können Sie getrost eine Pause einlegen, um die modische Highlights zu bestaunen oder ein kühles Bier zu trinken.

Die neueste Mode

Fühlen Sie sich wie ein Guru Wenn Sie beim Schlendern Leute sehen, die der Serie Gossip Girl oder dem Blog The Sartorialist entsprungen sein könnten, dann reiben Sie sich nicht die Augen: Salesas ist das Viertel der ModeShowrooms und Geschäften, in denen die Experten stöbern. Es dient als Versuchslabor für Trends. Durch diese Straßen laufen jeden Tag Stylisten, Fashionists und sonstige -isten. Die Hauptachsen der Shopping-Route bilden die Calles Argensola und Barquillo, in denen es Markengeschäfte wie französisch anmutende Boutiques gibt. Außerdem finden Sie in den Straßen Campomanes topmoderne Schuhe, in Santa Teresa unverzichtbare Accessoires und in Almirante Avantgarde-Mode. Neben dieser Route gibt es eine weitere: Die der Gourmet-Tempel, von über hundert Jahre bestehenden Geschäften (Früchte, Fisch und Pasteten) bis zu Käsegeschäften, Tee und Schokolade in zeitgenössischem Design.

112

H3

Grenzt an: Recoletos, Sagasta, Alonso Martínez und Génova. Gastronomie: Vielfältig, von Kroketten bis Dim Sum. Einkaufen: Qualität: Importmarken, exquisite Geschäfte, kreative Räume. Geheimtipp: Schöne Beispiele der lokalen Architektur vom Anfang des 20. Jahrhunderts und exzellente Kunstgalerien. Entstehung: 19. Jahrhundert. Stil: Aktuelles Bürgertum.


DRINKS

KUNST

KINDER

SHOPPING

Der moderne Palast von Longoria in der Calle Fernando VI. ist Sitz der spanischen Verwertungsgesellschaft SGAE.

113


STADTTEILE SALESAS

DIE ROUTE DES JUGENDSTILS

Bewundern Sie den Einfluss Europas auf Madrid

KUNST Zwar ist Madrid nie die Stadt des Jugendstils gewesen, Die Plaza de la Villa es sind jedoch 70 Jugendstilgede París, zwischen bäude erhalten geblieben und Colón und Alonso in diesem Viertel befindet sich Martínez, ist eine die Perle dieser Bauart, der Pader schönsten lacio de Longoria (1902), aktueller Sitz der SGAE. Ein verspieltes und ruhigsten von und sinnliches Eckchen und zuMadrid. sammen mit dem Haus Pérez Villaamil und der spanischen Filmothek die Jugendstil-Kronjuwelen Madrids. Aus nächster Nähe können Sie das Gebäude Lamarca Hermanos (1902) und La Casa de los Lagartos (1911), bewundern, die als madrilenische Version zwischen der Wiener Sezession und dem Katalanischen Jugendstil angesiedelt sind. Teresa Rapallo Fashionistas Estudio. Restaurants: Olivia Te Cuida (Santa Teresa, 8). Gesundes Essen an einem großen Tisch, der geteilt wird. Café Oliver (Almirante, 12). Internationale Küche. Drinks: Olivera (Santo Tomé, 8) wie ein etwas dekadenter englischer Club. Toni 2 (Almirante, 9), das lustigste Lokal der Gegend. Einkaufen: Pomme Sucre (Barquillo, 49), exquisite Konditorei mit unvergesslichen Croissants. Love Dispensary (Barquillo, 35), sehr chic, erstklassig in Geschmack und Qualität.

114

Giamco nsectet la Oben das Geschäft Hato Style atue (in der magnit Calle nim Argensola) und weiter vero eu unten die Galerie Cajafeummy nostrud Negra (in der Calle diametu Fernando VI.) und diamet eriliscil Cacao Sampaka (in der utpat cummysent. Calle Orellana).


4 Ideen 1. Galerien Hier befinden sich einige der besten: Juana de Aizpuru, Max Estrella und Oliva Arauna.

2. Afterwork

Die Bars und Cafés der Gegend von Conde de Xiqueria sind beliebter Treffpunkt um nach der Arbeit zu entspannen.

3.

Theater Fernán Gómez

Santa Barbara

Wo Bier zum Ritual wird Wegen seiner rechteckigen Form und dem Anstieg könnte er eine Promenade oder gar ein Boulevard sein. Dieser Ort hat die Bezeichnung Plaza verdient, weil er seit dem vergangenen Jahrhundert als Treffpunkt dient. Und schuld ist nur das Bier. In den vierziger Jahren eröffnete auf dem Gelände des Konvents, der dem Platz seinen Namen gab, La Cervecería de Santa Bárbara als eine der ersten Brauereien Madrids und formalisierte den Status der Plaza an diesem Ort. Seitdem sind die Terrasse der Brauerei und die der umliegenden Lokale immer mit Einheimischen und Touristen gefÜllt, die sich hier gerne ein Bier zu Gemüte führen. Die kürzliche Renovierung hat die Fußgängerzone erweitert und ein harmonisches Gesamtbild geschaffen. Radfahrer, Hundebesitzer wie Bewohner des Viertels sind nun glücklich.

Schauen Sie sich das breite Kulturprogramm der unterirdischen Plaza de Colón an.

alonso martínez

1

4. recoletos

Auf dieser schönen Promenade gibt es klassische Cafés, wie El Gijón und Terrassen mit Piano, wie El Espejo.

2 4

3

colón

6 5

7 10 8

chueca

9

1. Plaza de Santa Bárbara 2. Casa de los Lagartos 3. Der Longoria Palast 4. Plaza de la Villa de Paris 5. Galerie Juana de Aizpuru

6. Wachsfigurenmuseum 7. Konvent von Salesas Reales 8. Teatro María Guerrero 9. Calle del Almirante 10. Café Gijón

115


Bambushaus im Ensanche de Carabanchel, Pferderennen auf der Rennbahn und der Pavillon von El Capricho, Beispiele der groĂ&#x;en Vielfalt von Madrid

116


STADTTEILE UND AUßERDEM KUNST UND KULTUR

KINDER

FREIZEIT

GRÜN

Und noch mehr zur Auswahl Wenn Sie bei Ihrem Besuch in Madrid genug Zeit haben, nutzen Sie die Gelegenheit, auch besondere Ecken abseits der herkömmlichen Wege kennenzulernen. So entdecken Sie Fantasiegärten, Panoramaaussichten, futuristische Gebäude und Spektakel für die ganze Familie.

NEUE Architektur

Entdecken Sie das andere Madrid Bei einem Besuch der Madrider Umgebung stellen Sie fest, dass sich die eindrucksvolle Architektur Madrids auch außerhalb des Zentrums hervorhebt. In der Avenida de América steht die organische Architektur von Sáez de Oteiza, die Weißen Türme, in Harmonie zum Hotel Silken Puerta América, dessen Inneneinrichtung von erstklassigen internationalen Größen, wie Zaha Hadid, Norman Foster, Jean Nouvel und Arata Isozaki stammt.

Die neue Stadtplanung für eine offenere und bewohnerfreundlichere Stadt hat auch die Außenbezirke Madrids erreicht. So die innovativen, umweltfreundlichen Bauwerke von Sanchinarro (z. B. das Gebäude Mirador mit Blick auf die Berge) im Ensanche de Carabanchel (das originelle Bambushaus, der farbenfrohe Häuserblock Manzana Perforada) und der Erweiterung von Vallecas (mit seinem Ökoboulevard und der grünen Fassade von Vallecas 51).

117


STADTTEILE UND AUßERDEM

Drachen fliegen über dem Park von Juan Carlos I. Das Hotel Silken Puerta América, daneben ein Stierkämpfer bevor er auf die Stierkampsarena Las Ventas tritt und der ÖkoBoulevard von Vallecas.

4 Tipps

1. Tierwelt

Derr Park Valdebernardo stellt verschiedene Lebensräume des Planeten mit vielen Tieren nach.

PARKS UND GÄRTEN

Ausblick, Brunnen und Mandelbäume Außer den bekanntesten Grünflächen von Madrid, El Retiro und Casa de Campo, gibt es ein breites Angebot an Freiflächen mit einem bemerkenswerten Pflanzenreichtum und sauberer Luft, die Sie wieder klar sehen lässt. So wie auf dem Hügel vom Tío Pío, bekannt auch als der Park der Tetas in Vallecas, ein nahezu geheimer Aussichtspunkt, von wo aus Sie die Skyline von Madrid überblicken können, die gegen das Abendrot besonders schön erscheint. Madrid ist grün In der Umgebung von Barajas fallen die Wiesen des Parks Juan Carlos I. ins Auge, ein riesiges Gebiet mit einem See, das Sie mit dem GratisLeihfahrrad erkunden können. Sehr nahe gelegen sind die neoklassizistischen Gärten El Capricho, und die Mandelbäume der Quinta de los Molinos, die ihre ganze Blütenpracht Anfang des Jahres entfalten. Am anderen Ende von Madrid, nahe der Universitätsstadt, können Sie im großen Stadtwald Dehesa de la Villa mit der Familie an einem der Grillplätze einen unterhaltsamen Nachmittag verbringen.

118

2. KLASSISCH

Die Sinfonie- und der Kammersäle des Nationalen Auditoriums bieten interessante Konzerte.

3. LA FLORIDA

Ein Spaziergang durch die grüne Umgebung der San Antonio-Kapelle am Manzanares lohnt sich.

4. Genuss

Der alte Bahnhof beherbergt nun das Eisenbahnmuseum, Abfahrt des Erdbeerzugs nach Aranjuez.


Veranstaltungen

Ein Angebot von Allem für Alle

STIERE Die wichtigsten Stierkämpfe finden während der feria de San Isidro zwischen Mai und Juni statt.

Vergessen Sie nicht, sich früh den Veranstaltungskalender für die Zeit Ihres Besuches anzuschauen (www.esMADRID.com). Von erstklassigen Konzerten bis zu Pferderennen, von Messen und Kongressen auf dem Messegelände am Campo de las Naciones bis zu Sportveranstaltungen aller Art, die an jedem Wochenende den Rhythmus der Stadt verändern und die Straßen zu Fußgängerzonen werden lassen. Scharlach und Gold Denken Sie an die monumentale Plaza de Las Ventas, Tempel der Nationalfeier und die wohl wichtigste Stierkampfarena der Welt. Ein Ort voller Geschichte und Legenden. Sie füllt die Tribünen jede Saison mit nahezu 24.000 Besuchern, die den Toreros applaudieren, die danach streben auf den Schultern des Publikums durch das vordere Tor getragen zu werden. Im Pferdehof ist der Ausgangspunkt für den Stier-Rundgang und der Eingang zum Stierkampfmuseum.

119


Schlafen Kunst und Kultur Essen und Trinken Shopping Freizeit Gr端nes Sport Nachtleben

MADRID


MADRID LEBT

SCHLAFEN

Besser als zu Hause Das Angebot der Madrider Unterkünfte ist nicht nur gestiegen, es ist auch anspruchsvoller geworden. Avantgardistisch, mit Aussicht, für Genießer, für Familien, in Palästen, mit guter Verkehrsanbindung oder abseits gelegen, klein, mittel, groß.... Und das Beste ist: Sie liegen alle in Madrid.

122

SICH "COOL" FÜHLEN Es ist eine neue Generation von Hotels entstanden, die die Stadt verändert. Heute ist das Hotel ein Statement von Prinzipien des Reisenden, der sich über seine Wahl definiert. Von Wolkenkratzern bis zum Paseo del Prado, in Madrid gibt es Unterkünfte für alle noch so mondänen und vielreisenden Städter. Viele sind konzipiert, um zu überraschen, wieder andere sind aus traditionellen Bauten entstanden.

Es gibt sie in der Nähe von El Retiro und im Herzen von Chueca, minimalistisch und barock. Alle bemühen sich um großzügige Gemeinschaftszonen, seien es Terrassen, die den berühmten Madrider Himmel berühren, oder eher dezentere Ecken.


www.esmadrid.com/en/hotels-madrid Schauen Sie sich auf unserer Webseite alle Unterkünfte an, und suchen Sie das Beste für sich heraus. Unsere Suchmaschine bietet Ihnen die Garantie des Madrider Hotellierverbands.

01. Das Hotel Silken Puerta América 02. Das Hotel Ritz 03. The Westin Palace 04. Das NH Palacio de Tepa

KURZ GESAGT

Gasthäuser Madrid hat in allen seinen Stadtteilen ein großartiges Angebot an Unterkünften mit hervorragender Qualität und zu günstigen Preisen.

IMMER BELIEBT Madrid ist stolz auf seine Perlen der Hotellerie, darunter das Ritz und das Palace, beide erster Klasse. Das Gefolge an Luxusunterkünften endet hier noch lange nicht. Wenige Städte können sich, wie Madrid, eines Ritz und eines Palace rühmen. Diese Schmuckstücke beherbergen seit mehr als einem Jahrhundert Könige, Stars und Inkognitos, die stilvollen Luxus genießen möchten. Daneben gibt es eine große Auswahl an hochherrschaftli-

chen Hotels. Die meisten liegen um die Castellana und im Viertel von Salamanca. Diese vereinen Funktionalität mit Ästhetik, Lokales mit Kosmopolitischem, Englisch mit Spanisch, Cocktail mit gutem Rotwein. Sie sind das klassische und elegante Gesicht einer vielseitigen Stadt.

Herberge Die städtische Herberge Madrids ist eine der besten Europas. Eine preisgünstige Wahl, in hervorragender Lage und sehr modern. Mejía Lequerica, 21. Tel. 915 939 688. (ajmadrid.es)

Gay-freundlich In Chueca und Fuencarral liegen die meisten Gay-freundlichen Unterkünfte von Madrid. Diese sind meistens klein, nett und mit einem sehr persönlichen Service. Für die Woche der Schwulenparade sollte man früh buchen.

123


MADRID LEBT

SCHLAFEN 01. Das Hotel Urban 02. Das Vincci Capitol 03. Das Hotel Me Madrid der Meliá-Gruppe 04. Das Room Mate Óscar 05. Das Hotel Abalú 06. Das Hotel Chic&Basic

MIT AUSBLICK Der Himmel über Madrid ist einzigartig. Verewigt von Malern und Künstlern wird er immer wieder bewundert. In vielen Hotels ist er für die Zimmerreservierung entscheidend. "Von Madrid in den Himmel" ist nicht nur ein guter Slogan, sondern auch wahr. Der Himmel dieser Stadt wurde von Velázquez verewigt und wird immer noch jeden Tag von Anwohnern und Reisenden bewundert. Deshalb wollen alle Hotels ihm nahe sein. In Madrid gibt es Unterkünfte, bei denen die Aussicht für die

124

Buchung das Entscheidende ist. Das kann der Blick auf die Straßen sein, etwa aus den Hotels der Gran Vía, von Cibeles bis zur Plaza de España, oder ein Blick über die ganze Stadt, wie aus den Wolkenkratzern nördlich vom Paseo de la Castellana. In allen haben Sie das Gefühl, dass Ihnen die Stadt zu Füßen liegt.


sehr beliebt Zwischen Luxus und Avantgarde bietet Madrid auch einfachere Unterkünfte, bequem und günstig gelegen, in denen Sie angenehme Tage in der Stadt verbringen können. Manchmal suchen Besucher einfach nach einem bequemen Ort in guter Lage für eine angenehme Nachtruhe. Auch diesen Reisenden bietet Madrid ohne Weiteres großartige Möglichkeiten. Es gibt über die ganze Stadt verteilt eine Vielzahl von leistungsfähigen Hotels, die Ihnen einen angenehmen Aufenthalt bereiten. Ob familiär, gro-

ße Hotelketten, geeignet für das Reisen mit Freunden oder mit begrenztem Budget, ideal, sich ein kleines Extra mitten im Zentrum der Stadt zu gönnen, oder wenn Sie es vorziehen, in ruhigeren Vierteln.... Heute gibt es in Madrid ein riesiges Angebot an Unterkünften. Eine Bleibe auszuwählen, ist der Beginn einer großartigen Reise.

Fernando Gallardo Journalist, Notodohoteles. Mit dem besten Ambiente: Urban (Carrera de San Jerónimo, 34). Die Glasbar macht einen blendenden Eindruck. Terrasse mit Pool auf dem Dach. Beste Lage. Innenausstattung: Silken Puerta América (Avenida de América, 41). Zwanzig Arichitekten und Designer lassen auf jedem der 15 Stockwerke ihrer Fantasie freien Lauf. Auf halbem Weg zwischen Flughafen und Zentrum. Blick auf die Gran Vía: De Las Letras (Gran Vía, 11). Moderne im klassischen Herzen von Madrid. Die Suiten mit Yakuzzi im Penthouse sind unwiderstehlich. Kosmopolitisch: Hotelzimmer im Mate Óscar (Plaza Vázquez de Mella, 12). Das Angesagteste Madrids. Extrovertiert, nachtschwärmerisch, extravagant. Mitten in Chueca. Eleganter Luxus: Hotel AC Palacio del Retiro (Alfonso XII, 14). Im luxuriösesten Madrid. Eklektische Dekoration mit Antiquitäten und neuestem Design. Von der Dachterrasse aus hat man die beste Aussicht auf den Park El Retiro.

125


MADRID LEBT

KUNST UND KULTUR

Die Inspiration spüren Was Kunst anbetrifft überschlägt sich Madrid, vom herrlichen Paseo del Prado bis zur Unmenge an kleinen Museen und Galerien der Avantgarde. Viele religiöse und andere Gebäude sind Meilensteine ihres jeweiligen architektonischen Stils.

126

BAROCKE EXTASE In dieser historischen Zeit erreichte Spanien seinen künstlerischen Zenit, was die Bilder von Velázquez im Prado beweisen. In Madrid sieht man dies außerdem in Kirchen, die herrliche Schätze verbergen. Monumentale Hauptaltäre, üppige Dekorationen, kolossale Kuppeln und Bilder von großem künstlerischem Wert hängen in den Kirchen, die Sie bei Interesse an der Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts unbedingt besuchen sollten. Aus dem 17. Jahr-

hundert seien Nuestra Señora del Carmen, die Iglesia del Colegio Imperial, San Antonio de los Alemanes und Nuestra Señora de Montserrat erwähnt. Aus dem 18. Jahrhundert die Basiliken von San Miguel und San Francisco dem Großen.


www.esmadrid.com/en/museum-madrid Suchen Sie sich auf unserer Webseite das Beste für Ihre Bedürfnisse heraus.

01. San Francisco el Grande 02. Matadero 03. Museum Reina Sofía 04. La Casa Encendida

AVANTGARDE Dank erstklassiger Museen, Messen und Galerien zeigt sich Madrid als eine moderne Stadt. Lernen Sie Ausstellungsräume kennen, in denen sich künstlerisch sehr gewagte Ansätze ein Stelldichein geben. Die Eröffnung des Museums Reina Sofía 1986 mit Spaniens wichtigster Sammlung moderner Kunst wälzte das künstlerische Panorama Madrids völlig um. Das Phänomen ist Arco, der Messe für zeitgenössische Kunst, zu ver-

danken - ein unverzichtbares jährliches Zusammentreffen von Sammlern aus aller Welt und Verdienst der Galerien von Salesas und Las Letras, heute so vibrierend wie am ersten Tag. Lobenswert sind auch die Arbeit und Bemü-

hungen privater Stiftungen, wie der Juan March oder Telefónica-Stiftung, die hervorragende Ausstellungen zeigen. neue Termine Über die Jahre sind immer neue nennenswerte Namen dazugekommen: die Art Madrid und MadridFoto, alternative Zentren, wie Matadero und La Casa Encendida, die Galerie IvoryPress Art+Books, die Überraschungen im CaixaForum und was da noch so kommen mag.

127


MADRID LEBT

KUNST UND KULTUR RATIONALISMUS So heißt die Strömung der Madrider Architektur der dreißiger Jahre, deren einzigartigen Errungenschaften noch heute in den Gebäuden lebendig sind. Eine Konzeption, sich nach außen zu zeigen, ohne das Innere zu verbergen. Die Verwendung von Stahlbeton, Backstein, den großen horizontalen Fenstern und die reinen Volumen sind weitere Eigenschaften dieses neuen Stils unter Einfluss der expressionistischen Avantgarde, des Art Déco und Le Corbusier.

mehr IDEEN

Goyas Himmel Der im Prado ausgestellte, geniale Maler aus Aragon hinterließ auch in der Kapelle San Antonio de la Florida, der königlichen Akademie San Fernando und der Basilika San Francisco el Grande seine Spuren.

Montags Am ersten Tag der Woche sind viel mehr Galerien geöffnet, als wir meinen: die Königliche Wandteppichfabrik, die Stiftung Mapfre, der Königspalast, das CaixaForum, das Museum Reina Sofía ...

Wissenschaft Das Wissen breitet sich kontinuierlich aus. Zu sehen am Museum der Naturwissenschaften, der Wissenschaft und Technologie (MUNCYT), der Sternwarte, dem Planetarium und dem Bergbaumuseum.

128

01. Das CapitolGebäude 02. Teatro Pavón 03. Das Viadukt 04. Das Kleidermuseum 05. Das ABC-Museum

Das Capitol-Gebäude und die Museumsbar Chicote auf der Gran Vía, das Viadukt der Calle Bailén, das Theater Pavón im Stadtteil Embajadores und einige Wohnhäuser sind einige der bemerkenswertesten Exemplare.


Besorgen Sie sich die Madrid Card Sie bietet Ihnen Zugang zu mehr als 50 Museen, Besichtigungen, Freizeitzentren und interessanten Rabatten.

Aldo García Buchhandlung Antonio Machado.

EINZIGARTIGE RÄUME Aufgrund der Originalität vieler Museen und kultureller Einrichtungen Madrids fällt es schwer, diese in Kategorien einzuordnen. Entdecken Sie selbst, was sie so besonders macht. Im Kleidermuseum (del Traje) reisen wir durch die elegante Geschichte der Mode. Das neuartige ABC-Museum zeigt eine einzigartige Sammlung von Illustrationen, Zeichnungen und Comics. Die Königliche Wandteppichfabrik (Fábrica de Tapices) zeigt das Erbe der alten Knüpfkunst, und im Sorolla-Museum sehen wir die Werke des valencianischen

Malers in seinem Wohnhaus. Die Museen Lázaro Galdiano und Cerralbo zeigen, wohin Sammlerleidenschaft führen kann. Das Archäologische Museum ist eine Reise in die Vergangenheit. Die Liste setzt sich schier unendlich fort: das Museum des Romantizismus, das Museum der Blindenheilkunde (Tiflológico), Casa de América ...

Wo Sie sie finden: In Marqués de Casa Riera 2 (unter dem Círculo de Bellas Artes). Empfehlenswerte Bücher: Le Roman de Madrid von Philippe Nourry (Le Rocher). Erzählt mit Leidenschaft und Kenntnis auf sehr unterhaltsame Weise die Geschichte von Madrid. Das gefrorene Herz von Almudena Grandes (Rowohlt). Der möglicherweise madrilenischste Roman der madrilenischsten Autorin führt durch fast das ganze 20. Jh. Die Rebellenschmiede von Arturo Barea (Europa). Ein Spaziergang durch die Bräuche von Madrid, der in die Moderne führt. Un Madrid literario von José Manuel Caballero Bonald (Lunwerg). Der Poet führt uns in ein Madrid der Romane und Erinnerungen, dessen Spuren man mit diesem Buch immer noch verfolgen kann. A Traveller's Companion to Madrid von Hugh Thomas (Interlink). Sammelt die interessantesten Texte über Madrid von namhaften Autoren, die hier verweilt haben. Eine sehr originelle Art, das ewige Madrid zu erleben.

129


MADRID LEBT

ESSEN UND TRINKEN

Probieren Sie! In Madrid gibt es die beste spanische und internationale Küche. Exotische Geschmäcke und Rezepte der Haute Cuisine für die anspruchsvollsten Gaumen. Auch die TapasKultur gewinnt Oberhand, mit Wermut oder Fassbier, frisch gezapft, wie sonst nirgendwo auf der Welt.

130

Urige Küche Dass sich hier das älteste Restaurant der Welt, das Casa Botín, befindet, ist schon ein guter Anhaltspunkt für die gastronomische Tradition. Typische jahrhundertealte Gerichte, eine unwiderstehliche Versuchung. Während der Wintermonate ist der Eintopf Favorit, am besten in der Steingut-Kasserolle auf Kohlenfeuer zubereitet. Probieren Sie unbedingt die zerschlagenen Eier in all ihren Versionen: mit Schinken, mit Pisto... die bekanntesten sind aus dem Casa Lucio; hierher kommen internationale Berühmtheiten bei

ihrem Madridbesuch. Kutteln, gebratenes Lamm auf traditionelle Art oder das berühmte Calamares-Brötchen sind weitere Köstlichkeiten der Madrider Gastronomie. Im Morgengrauen oder zu einem guten Nachmittagssnack gehört unbedingt heiße Schokolade mit Churros im San Ginés.


www.esmadrid.com/en/restaurants-madrid Suchen Sie sich aus unserer Webseite das aus, was Ihnen am meisten gefällt.

01. Casa Lucio 02. Sudestada 03. Mumbai 04. Kabuki

GUTEN APPETIT! Madrid ist auch in seiner Küche eine weltoffene Stadt. Teller für Teller die Weltkugel zu erobern hat sich zu einer der Hauptattraktionen der Stadt verwandelt, die immer wieder überrascht. Hier hat jede Küche des Erdballs ihren Platz. Die kulinarische Vielfalt der Stadt ist groß. Für die Liebhaber der indischen Küche gibt es in Lavapiés die authentischsten indischen Restaurants - das eleganteste liegt im Viertel von Chamberí. Wenn Sie andere asiatische Geschmacksrichtungen vorziehen, kein Problem, hier gibt es sie sogar mit MichelinStern. Möchten Sie ein wenig experimentieren, probieren Sie die neuen Restaurants aus einer

Verschmelzung orientalischer und peruanischer Küche, etwa Dim Sum aus Ente mit Foie und Krabben. Die lateinamerikanische Küche bahnt sich kraftvoll ihren Weg, außerdem gibt es reizende Restaurants aus dem Norden, entschiedene Russen, köstliche Sizilianer und ausgezeichnete argentinische Fleischgrills. Es werden auch nordamerikanische Traditionen übernommen, wie Brunch, Muffins und Gourmet-Burger.

Paco Roncero Koch Wo: Auf der Terrasse des Casino de Madrid (Alcalá, 15) oder in seinen Tapas-Bars Estado Puro (Plaza Cánovas del Castillo und Plaza del Ángel). Der beste Wermut: Der Markt von San Miguel. Eintopf-Essen: Lhardy (Carrera de San Jerónimo, 8), mit dem Geschmack nach Tradition. Tortilla mit Kartoffeln: Im Las Tortillas de Gabino (Rafael Calvo, 20), wegen der großen und leckeren Auswahl. Schokolade mit Churros: In der Chocolatería von San Ginés. Wo sonst? Ein Pflichtbesuch.

131


MADRID LEBT

ESSEN UND TRINKEN TAPAS ESSEN GEHEN Wollen Sie die Stadt so wie seine Einwohner genießen, dürfen Sie etwas nicht verpassen: Tapas essen gehen. Ihre unvermeidbaren Begleiter dazu sind ein frisch gezapftes Bier, ein guter Wein oder Wermut vom Fass. Die typisch alteingesessenen Kneipen sind die besten zum Tapas-Essen. In Madrid gibt es viele davon und für jeden Geschmack. Bier oder Wermut müssen unbedingt frisch gezapft werden, so will es die Tradition. Die Viertel La Latina oder Huertas sind immer eine gute Wahl. Huertas soll die von Andy Warhol bevorzugte Gegend bei seinen Besuchen in Madrid gewesen sein. Man sagt, er setzte sich in eine kleine Kneipe an die Bar und beobachtete fasziniert

132

das Kommen und Gehen der Weingläser und Garnelenteller. Sie finden jedoch in allen Vierteln der Stadt immer einen guten Ort zum Tapas Essen... Für die innovativeren Geister gibt es noch eine andere Wahl als die altbekannten Kneipen. Der letzte Schrei sind die Gastrobars, Lokale in modernem Design, die kunstvoll Designer-Tapas anrichten. Wo immer Sie auch hingehen, das Grundkonzept ist immer das gleiche: eine Kleinigkeit essen.

Darío Barrio Koch. Wo Sie ihn finden: In seinem Restaurant, el Dassa Bassa (Villalar, 7). Restaurants: Im Ramón Freixa Madrid (Claudio Coello, 67), aus beruflicher und persönlicher Verehrung für meinen Freund Ramón. Wo man Cocktail trinken geht: Im O’Clock (Juan Bravo, 25) und sich vom Barman Carlos Moreno verwöhnen lassen. Einkäufe: Moulin Chocolat (Alcalá, 77), wegen der feinen Schokoladenkunst von Ricardo Martínez.


01. Bodega La Ardosa 02. El Almacén de los Vinos 03. La Daniela 04. Bar Tomate

für jeden Geschmack

Mit Stern Die Liste der Madrider Restaurants mit einem oder mehreren Michelin-Sternen ist sehr lang. Hier findet man einige der besten Küchenchefs der Welt.

Ohne Zeitlimit Für jene, die gern früh zu Abend essen oder beim Museumsbesuch die Zeit vergessen, gibt es immer mehr Restaurants mit ununterbrochenen Öffnungszeiten.

Vegetarier Die Anhänger der Biokost oder Vegetarier aller Art haben bei Ihrem Besuch auch keine Probleme: Die Liste der Restaurants, die beides erfüllen, ist lang.

MENÜ DES TAGES Madrid ist eine der weltbesten Hauptstädte, um zur Quadratur des Kreises zu gelangen: lecker, gut und billig essen! Die beste Wahl ist die Hausmannskost, die hier auch Marktküche oder Großmutters Küche heißt. Wenn Sie nach Madrid kommen und das Essen genießen wollen, ohne Vermögen auszugeben, sind Sie hier gut aufgehoben. Die Spezialisten hierfür sind die typischen Lokale für traditionelle Hausmannsko st . D i e s e Re s t a u ra n t s

bieten normalerweise Tagesmenüs, die zwei Gänge und Nachtisch, ein Erfrischungsgetränk, Bier oder Wein des Hauses enthalten. S i e h a b e n e i n e n fe s t e n Preis, der in der Regel zwischen zehn und fünfzehn Euro liegt, an.

133


MADRID LEBT

SHOPPEN

Schauen reicht nicht Madrilenen und Besucher können hier richtig in Aktion treten, es bietet sich Ihnen immer eine große Vielfalt an Geschäften auf Einkaufsstraßen mit eigener Persönlichkeit. Wählen Sie zwischen internationalen Marken und neuen Designern, Geschäften für Deko-Artikel und Gourmet-Paradiesen.

134

MIKRO, MAKRO, MULTI Madrids Geheimnis ist Der Charme der Gegensätze, hier residieren globale Modemarken wie Zara, Mango und Camper neben spanischen Designern ohne sich in die Quere kommen. Von den großen Geschäften von Serrano und der Gran Vía hinein in die Intimität einer Boutique in Salesas. Der größte Teil der Geschäfte spanischer Designer befinden sich hier oder in Malasaña. Designer wie Fernando Lemoniez, Carlos Diez, Amaya Arzu-

aga, David Delfín oder Mónica Vinader haben ihre Räume verstreut im ganzen Zentrum von Madrid. Sonst sind da die Geschäfte, die mehrere Marken anbieten, in denen auch für Ihren Stil was dabei ist: vom Kleid, einer Brosche oder einem Parfum bis zur Lampe.


www.esmadrid.com/en/shopping-madrid Auf unserer Webseite finden Sie einen kompletten Geschäfte-Führer, mit dem Sie Ihre Route ausarbeiten können.

Jahrhunderte alt Nach Jahrzehnten Krise und wechselnden Moden haben sich einige jahrhundertealte Geschäfte zu Recht als unentbehrlich etabliert. So bewahren einige Frisöre, Apotheken und Konditoreien den Geist des traditionellen Madrid. Da gibt es kleine Ecken des Widerstands zur Globalisierung. Uralte Geschäfte, Läden für lokal gefertigte Produkte, die die von Krisen und dem Wandel der Zeit geschüttelten Jahrzehnte überstehen. Hierunter befinden sich Frisöre, wie Kince oder Apotheken, wie die Real Botica de la Reina Madre, in der die Königin Meisterformeln herstellen ließ. Eine Geschäftsart, die den Wandel der Zeit mit viel Anmut überstanden hat, sind die Konditoreien. Man sollte in der

Casa Mira mit ihren Turrones, La Pajarita, wo schon Lauren Bacall einkaufte, oder La Duquesa vorbeischauen. Andere große Klassiker sind Pontejos, das große Imperium der Kurzwaren, Loewe, mit Lederaccessoires, die sich nicht imitieren lassen, oder Grassy, der eleganteste Juwelier Madrids. Und für den Kauf eines schönen Souvenirs sind die Alpargatas (Espadrilles) ein zeitloses und immer modernes Accessoire, von der Casa Hernanz, Calzados Lobo oder der Casa Vega.

01. Calle Serrano 02. Grassy, auf der Gran Vía 03. Das Geschäft UN Y2 04. Le Petit Vintage

135


MADRID LEBT

SHOPPEN "TYPISCH SPANISCH" Versuchen Sie nicht, das unvermeidbare zu vermeiden! Ihre Freunde wollen von Ihnen aus Madrid einen Fächer, einen Schal oder irgendetwas mitgebracht bekommen, was es außerhalb unserer Grenzen nicht gibt. Gehen Sie auf dieses Klischee ein und Sie werden sicherlich ins Schwarze treffen. Die beste Art, einem Klischee zu verfallen, ist es dies mit Stil zu tun. Trauen Sie sich, mit lokalen Souvenirs werden Sie sicher perfekte Geschenke finden. Sie können nicht nur sicher sein, dies an Ihrem Heimatort nicht zu finden, sondern auch, dass das Kauferlebnis selbst eine typisch madrilenische Erfahrung sein wird. Für Ihre Edel-Hippie-Freundin

wählen Sie einen Manila-Schal von Gil, dem Nachfolger von Antolín Quevedo. Für Naschkatzen etwas Süßes, Dulces de Monja aus El Jardín del Convento oder Veilchen-Bonbons ("violetas") von der Plaza de Canalejas. Und damit Ihre Mutter vor Ihren Freundinnen elegant und mystisch auftreten kann, ein Fächer von der Casa Diego. 01. Adolfo Domínguez 02. Embassy 03. Sportiv 04. Camper 05. De Gusto

136


EINKAUFSBUMMEL Ana Álvarez Schauspielerin. Tipps: Der Markt San Miguel zum Tapas essen beim Bummeln. Im Bücher-Café La buena vida (Vergara, 10) können Sie etwas trinken und sich dabei für Ihre nächste Lektüre entscheiden.

Madrid Gourmet Einkaufen heißt heute nicht nur Kleidergeschäfte aufsuchen. Die Route bezieht auch die besten Käse, Weine und Wurstwaren zum Probieren und Verschenken ein. Zum Glück hat man da in Madrid eine große Auswahl ... Essen gehört heute zum Einkauf dazu. Bummeln umfasst nun diesen Käse zu suchen, den man Ihnen empfohlen hat, und den Wein, den Sie in einer Zeitschrift gesehen haben. Glückwunsch: In Madrid gibt es Vieles und Gutes. Hier werden Produkte aus ganz Spanien verkauft und zudem noch in Geschäften, die von Fachleuten geführt werden und in denen die Verko-

stung Teil des Verkaufsgespräches ist. Die Route durch Madrider Gourmet-Geschäfte führt durch Läden wie Poncelet (Käse), Lhardy (Aufschnitt), Tomad Mucha Fruta (Früchte aus aller Welt) oder dem Embassy (englische Delikatessen). Es gibt traditionelle und avantgardistische, monografische oder aus Übersee. Ein guter Rat: Gehen Sie nicht mit Hunger los.

Andrew Ferren Korrespondent der New York Times. Kunstgalerien: La Caja Negra (Fernando VI, 17), spezialisiert auf Kunstgrafik spanischer Künstler zu erschwinglichen Preisen. Mad is Mad (Pelayo, 48), neuer und alternativer. Masako Isibasho Korrespondentin Kyodo News. Authentisch: Umo, im Jardín de Serrano (Goya 6-8). Wegen der Exklusivität der Designs und der guten Qualität. Im El Corte Inglés finden Sie alles, mit Supermarkt und Parkhaus.

DREI Routen

Genuss

Retro

Fußgänger

Argensola, Jorge Juan, Conde Duque, Almirante, Corredera de San Pablo..., alle mit eigenem Stil, stellen selbst die Anspruchsvollsten zufrieden.

Im Barrio de las Letras findet man schöne Lampen eines skandinavischen Meisters oder marokkanische Ohrringe vergangener Jahrzehnte...

Dank Neugestaltung der Calle Fuencarral ist sie nun eine der großen Einkaufsstraßen der Innenstadt, die erstklassige Marken bietet.

María Martínez Iwannagothere.com Unbedingt: Corachán y Delgado (Barco, 42), eines der Vintage-Mekkas von Madrid. In der Corredera Baja de San Pablo haben sie gerade noch einen Laden eröffnet.

137


MADRID LEBT

FREIZEIT

Immer etwas los ... In Madrid hat jeder Tag seine eigene Musik, man beachte nur den Veranstaltungskalender für Konzerte und Festivals. Während besonderer Kulturveranstaltungen verwandeln sich die Straßen in offene Bühnen. Sie haben mit Sicherheit 24 Stunden Unterhaltung und Schauspiel an 365 Tagen des Jahres.

138

Ein Jahr der Musik Madrid lebt die Live-Musik mit wahrer Hingabe. Von den großen Festivals bis hin zu Akustik-Konzerten. Wie auch immer Ihre Wahl ausfällt, planen Sie Ihre Termine gut, damit Sie beim reichhaltigen Angebot den Überblick behalten. Fällt Ihr Madrid-Besuch in den Juli oder August, beachten Sie unbedingt die Veranos de la Villa, sie gehören zu den wichtigsten Terminen im Musikkalender. An den vielen FreiluftVeranstaltungsorten füllt sich Madrid mit den Klängen der Welt, mit Konzerten erstklassiger internationaler Größen.

Ihre Begleitmusik ändert sich je nach Jahreszeit: das Jazzfestival, die Suma Flamenca ... hinzu kommen all die Konzerte, die täglich die Säle der großen und kleinen Clubs füllen. Die jeweiligen Musiker nehmen mit Vergnügen jede Gelegenheit wahr, die Wärme des Madrider Publikums live zu spüren.


www.esmadrid.com/en/whats-on-madrid Auf unserer Webseite finden Sie einen kompletten Kalender mit allen Veranstaltungen.

01. Musicals in Callao 02. Rock Live 03. Tanzfestival

1000 Alternativen

Kino Madrid ist eine durch und durch kinobegeisterte Stadt, von den Retro-Sessions des Kinos Cine Doré über die Säle mit Vorstellungen in Originalversion, bis hin zu den Multiplex-Kinos mit den großen Premieren und Themen-Festivals.

Musicals Seitdem sie die unbestrittenen Protagonisten der Madrider Bühne sind, erstrahlt die Gran Vía noch heller im Glanz der Leuchtreklamen.

Für Kinder Der Park El Retiro ist ein perfekter Ort für einen Nachmittag mit den Kindern. Sie können sich auf Schaukeln oder Rollschuhen vergnügen, oder sich am Eingang der Plaza de la Independencia in die Welt des Puppentheaters entführen lassen.

ALLE AUF DIE BÜHNE Hier finden Sie das Beste von Film, Fotografie, Theater, Tanz und Dokumentarfilm. Institutionen und Publikum überschlagen sich bei Veranstaltungen mit anerkanntem Prestige. Das Jahr beginnt mit dem Festival des zeitgenössischen Theaters, das Madrid in eine Bühne der Avantgarde verwandelt. Dank dieser Veranstaltungen erreichen viele zeitgenössische Inszenierungen ein breites Publikum. Das gleiche geschieht im November mit dem Angebot des Madrider Tanzfestivals. Das Neueste aus Tanz, Musik, Theater und zeitgenössischem Zirkus sind beim Herbstfestival im Frühling zu sehen.

Das internationale Festival Documenta Madrid zeigt die wahre Vielfalt des Genres Dokumentarfilm. Es zieht Immer mehr DokuFans in die Kinos. Mit der PHotoEspaña erobert die Fotografie zum Sommeranfang die Straßen der Hauptstadt. Dieses Festival der Fotografie und visuellen Kunst verwandelt Madrid in einen großen Ausstellungssaal, mit Ausstellungen und Sonderveranstaltungen, erschwinglich für jedermann.

139


MADRID LEBT

FREIZEIT CHOTIS UND ZARZUELA Madrid liebt Feierlichkeiten. Am beliebtesten sind die, bei denen man zu den Rhythmen des Chotis tanzt oder einem Stierkampf auf der Plaza de las Ventas beiwohnt. San Isidro ist der Schutzheilige der Hauptstadt und Anlass großer Feierlichkeiten im Mai. Dazu gehören die angesehensten Stierkämpfe der Welt: In der Arena Las Ventas finden den ganzen Monat über Stierkämpfe mit den berühmtesten Toreros statt. Bei diesen Feierlichkeiten lohnen sich auch besonders die Freiluft-Operetten auf der Plaza Mayor und die Jahrmärkte, sehr

140

unterhaltsame Feste, zu denen sich alteingesessene Madrilenen als Chulapos und Chulapas kleiden und ohne Hemmungen zum Rhythmus des Chotis tanzen. Im August sind die Fiestas Virgen de la Paloma im Viertel La Latina und San Lorenzo in Lavapiés die Protagonisten: Die Prozessionen führen durch geschmückte Straßen, und Konzerte und Buden beleben die Sommernächte.

Blanca Berlín Fotografin. Wo Sie sie finden: In ihrer Fotogalerie (Limón, 28). Das beste Foto bei Tageslicht: Aus der Seilbahn. Dies sind sehr ungewöhnliche Bilder. Und nachts: La Almudena vom Templo de Debod aus. Bei Abenddämmerung, bevor der Himmel sich verdunkelt, sie aber schon beleuchtet wird. In S/W: Die Gran Vía mit Alcalá. Das Metrópolis gibt ihr einen wirkungsvollen Retro-Look. Das beste Panorama: Von der Terrasse des Círculo de Bellas Artes.


01. Mantones de Manila (tradionelle bestickte Seidentücher) auf den Balkonen 02. Pradera de San Isidro 03. Stierkampf in Las Ventas 04. Die "Noche en Blanco" 05. Die Nacht der Museen 06. Die Nacht der Theater

auch bei Nacht Die Madrider Nacht ist nicht nur wegen ihrer Fiestas berühmt. Nach Sonnenuntergang verwandeln Kulturveranstaltungen aller Art die Straßen in große Bühnen. Kunst, Schauspiel und Mode stellen die größte Verlockung der Madrider Themennächte dar. Wie etwa die "Noche en Blanco"; diese Initiative hat sich in ein großes Kulturfest verwandelt,

mit Veranstaltungen in der gesamten Innenstadt. In der Nacht des Theaters, anlässlich des Internationalen Tages der Bühnenkünste, teilen Publikum und Künstler die Nachtwache. Ein

weiteres Beispiel ist Die Nacht der Museen, eine europäische Initiative, bei der alle Museen der Stadt Ihre Pforten bis in die Morgendämmerung öffnen. Im Blitzlichtgewitter der Hobbyfotografen erhellt sich Madrid in der Nacht der Fotografie. Mit einer guten Dosis Glamour feiert man im September die Fashion Night Out, die die Umgebung von Serrano in den besten Laufsteg der Welt verwandelt.

141


MADRID LEBT

GRüN

Bäume und Blumen Die Reichtum an Bäumen und Parks definiert die grüne Seele Madrids: Es erwarten sie Riesenparks wie El Retiro, Abbild romantischen Zeitgeists mit wundervollen Gärten, und die Artenvielfalt aus der ganzen Welt hinter den Toren des Botanischen Gartens. Genießen Sie die weiten Fußgängerzonen und halten Sie am Ende des Tages bei einem der spektakulären Sonnenuntergänge inne.

142

SONNENUNTERGÄNGE Durch das kontinentale Klima ist der Himmel von Madrid besonders klar und bietet spektakuläre Sonnenuntergänge, bei denen die wenigen verstreuten Wolken rot und orange leuchten. Wir empfehlen vier ganz besondere Orte. Der Templo de Debod, im Parque del Oeste, ist ein Geschenk Ägyptens an Spanien aus dem Jahr 1968 als Dank für die Unterstützung bei der Bergung archäologischer Schätze am Assuan-Staudamm. Mit einem Alter von mehr als 2.000 Jahren wurde er hier in seiner ursprünglichen Ausrichtung von Osten nach Westen wieder aufgebaut, damit er die gleichen

Sonnenuntergänge erlebt. In Las Vistillas kann man sich auf dem Rasen liegend den Himmel anschauen. Eleganter ist es auf der Plaza de Oriente - dessen Lage auf einem Hügel Richtung Westen nicht per Zufall ausgewählt wurde. Auf der Terrasse des El Viajero genießt man Sonnenuntergänge mit Chill-out-Musik, Tapas und Mojitos. Eine Institution in La Latina.


www.esmadrid.com/en/parks-madrid Auf unserer Webseite finden Sie alle Information zu unseren Parks und Gärten.

01. Tempel von Debod 02. Quinta de los Molinos

GEHEIME GÄRTEN El Retiro und Casa de Campo sind die wichtigsten Parks, aber verlassen Sie Madrid nicht, ohne seine versteckten Schätze anzuschauen, einige versteckt zwischen Gebäuden, andere auf spektakulären Anwesen außerhalb. Achtung beim Überqueren der Plaza de la Paja: Die Gärten des Parks Príncipe de Anglona verstecken sich hinter einem Zaun. Treten Sie ein und finden Sie sich in einer kleinen grünen Oase mitten im Barrio de los Austrias wieder. Ein idealer Ort, dort Stunden mit Lesen zu verbringen. Gehen Sie in das Museum Lázaro Galdiano um dessen Kunstsammlung anzuschauen, Sie werden nicht umhin können, die Rasen-Inseln mit Pagodenbäumen, Zedern und prächtigen Buchen zu bewundern. Beim Besuch des Parque del Oeste sollte man hinunter in den wunderschönen und gepflegten Rosengarten gehen, in dem im

Mai ein internationaler Wettbewerb für neue Rosen stattfindet. Jazz im Sommer Etwas außerhalb liegt der prunkvolle Park Capricho (Paseo de la Alameda de Osuna), inspiriert von romantischen Träumen der Herzogin von Osuna. Jahrelang sich selbst überlassen, hat er in den letzten Jahrzehnten seinen alten Glanz wiedererlangt. Im Sommer finden hier Kammer- und Jazzkonzerte statt. Der etwas nähere Quinta de los Molinos, ebenfalls adliger Herkunft (Alcalá, 527), verführt im Februar mit der Blüte seiner zahlereichen Mandelbäume.

Juan Carlos del Olmo Generalsekretär des WWF Spanien. Der älteste Baum: Er steht an der Puerta de Felipe IV. im Park El Retiro und ist ein echtes Naturdenkmal. Es handelt sich um eine Sumpfzypresse, auch als Ahuehuete bekannt. Aus Mexiko komend wurde sie 1633 hier eingepflanzt. Paradies der Artenvielfalt: Der Königliche Botanische Garten ist eine wahre Arche Noah am Paseo del Prado. Dort kann man sich, von von mehr als 5.000 Pflanzenarten umgeben, entspannen. Seine Pflanzenvielfalt wächst seit dem 18. Jahrhundert bis heute durch die „Mitbringsel“ wissenschaftlicher Expeditionen. Wie ein Vogel: Auf der Dachterrasse des Círculo de Bellas Artes. An diesem spektakulären Ort genießen Sie die Landschaft von oben und verstehen die umweltlichen Herausforderungen an Großstädte. Wieder nutzen: In der Wegwerfgesellschaft ist der Flohmarkt ein fantastischer Ort, ausrangierte Gegenstände aller Art auszutauschen und wieder zu benutzen. Jeden Sonntag kann man hier stöbern, eine angenehme Lektion zum Thema Nachhaltigkeit.

143


MADRID LEBT

GRüN

in Zahlen

172 Parks und Gärten. Madrid ist eine der europäischen Städte mit der höchsten Quote an Grünflächen pro Bewohner, durchschnittlich 70 qm pro Kopf gegenüber den in Europa üblichen 20.

225.000 Bäume an den Straßen. Zählt man nur jene, die Madrids Alleen säumen, gibt es einen Baum für 14 Einwohner, von denen 55.000 Schatten spendende Platanen sind. Insgesamt gibt es 203 verschiedene Arten.

3.000 Sonnenstunden pro Jahr. Madrid genießt ein trockenes kontinentales Klima. Der Regen konzentriert sich auf November und Dezember. Die mittlere Temperatur liegt bei 15 Grad.

144

FUSSGÄNGERZONEN Die Bereiche, zu denen Autos keinen Zugang mehr haben, werden vor allem im Zentrum immer zahlreicher und größer. Und es gibt nichts besseres, als Madrid in aller Ruhe durch seine Straßen schlendernd kennen zu lernen. Die Calle Preciados war eine der ersten Straßen, die Fußgängerzone wurde, um das Gewerbe zu fördern. Zu Fuß kann man heute ganz autofrei durch die Puerta del Sol, die Calle Arenal und einen guten Teil der Barrios de Austrias und De las Letras spazieren.

In der Calle Fuencarral und in der Cava Baja bestimmen die Fußgänger ebenfalls das Straßenbild. In ersterer sind die vielen Modegeschäfte und deren Kunden dankbar, in der zweiten Straße kann man nun entspannt die Tapas Bars zu besuchen.


BOTANISCHER GLANZ Wenn Sie Naturliebhaber sind, finden Sie im Königlichen Botanischen Garten Pflanzen aus allen Regionen der Welt, von der Wüste und dem Urwald bis zu den vielseitigen Ökosystemen der iberischen Halbinsel. Sie treten durch ein spektakuläres Eisentor an der Seite des Prado Museums ein. Im Garten umhüllt Sie ein aromatischer Duft von Blumen und Pflanzen. Während Sie diese acht Hektar erkunden, werden sich des Pflanzenreichtums auf unserem Planeten bewußt. Er wurde vor 250 Jahren eingeweiht und beherbergt 5000 Pflanzenarten. Als Zentrum für wissenschaftliche Untersuchungen wurden auf der Terraza de las Escuelas

die Pflanzen in chronologischer Reihenfolge eingepflanzt, beginnend mit den einfachsten, wie der Pinie und der Tanne, während die Blumenterrassen die Romantik des 19. Jahrhunderts wiedergeben. In den Treibhäusern werden die extremen Konditionen der Wüste, der tropischen und der Unterwasserwelt nachgestellt. Weiter hinten kommen wir zur Bonsai-Sammlung, die der Ex-Präsident Felipe González gestiftet hat. 01. Vertikaler Garten am CaixaForum 02. Sol, von Arenal aus 03. Palacio de Oriente 04.-06. Der Königliche Botanische Garten

145


MADRID LEBT

SPORT

Das Spiel beginnt Sport ist in Madrid eine ansteckende Leidenschaft. Die Schreie der Fans begleiten Sie auf der Prozession in die mystischen Stadien und die großen Spiele lassen Sie vibrieren. Das sonnenverwöhnte Klima verlockt dazu, die Sportschuhe überzustreifen und durch die Parks zu laufen oder die Stadt per Rad oder Rollschuh zu erkunden.

146

SPEKTAKEL ERLEBEN Sonntags ist die Stadt bei Spielen des Real Madrid oder des Atlético de Madrid, die jeder Fan, der was auf sich hält, anfeuern muss, wie gelähmt. Aber die Stadt lebt nicht allein vom Fußball. Es ist logisch, dass die Fans massenweise ins Stadion Santiago Bernabéu strömen: Real Madrid ist die meistgefeierte Mannschaft Europas. Allerdings hat der Atlético de Madrid genauso viele Fans. Auch die Tennisspieler spüren bei den renommierten Madrid Open in der von Dominique Perrault entworfenen "Caja Mágica" die Zuneigung des

Publikums. Die ebenso beliebte Basketballmannschaft des Real Madrid spielt in der Halle des Palacio de Deportes. Die Estudiantes, unterstützt von der Fangruppe Demencia, spielen im Palast von Vistalegre. Richtige Massenveranstaltungen sind der Marathon San Silvestre Vallecana am 31.12. und das Finale der Radfahrer der Vuelta a España.


www.esmadrid.com/en/sports-madrid Schauen Sie sich auf unserer Webseite alle Veranstaltungen an und suchen Sie sich das Beste für sich heraus.

KOMMEN SIE IN FORM Vielleicht liegt es am sonnigen Klima, dass Madrid sich so für Sport an der frischen Luft engagiert. Zusätzlich stehen Ihnen die zahlreichen städtischen Sportzentren zur Verfügung, um fit zu bleiben. Wenn Sie gern Fahrrad fahren, dann bietet Ihnen der Grüne Ring eine Rundfahrt von mehr als 60 km neben der M-40. Für Mountainbiketouren finden Sie die besten Strecken am Monte del Pardo und im Park Casa de Campo. Die Läufer unter Ihnen müs-

sen nur in den Retiro oder den Parque del Oeste gehen und haben da die reinste Luft und freie Bahn. Zum Schwimmen oder Trimm-Dich im Fitnessstudio gibt es außer dem privaten Angebot auch ein hervorragendes Netz städtischer Sportzentren.

01. Das Stadion Santiago Bernabéu 02. Kanus auf dem Teich von El Retiro 03. Auf dem Fahrrad zum Park Casa de Campo

AUSSERDEM

Kanufahren Das Kanufahren ist eine sehr ausgewogene Sportart, die man in Madrid im Park Casa de Campo, El Retiro, dem Park Juan Carlos I. und nun auch am Manzanares ausüben kann.

Auf dem Eis Álvaro Laiz AmateurRadfahrer Die Casa de Campo-Route: 17 Kilometer Rundstrecke mit überraschend schönen Orten, wie dem Wasserreservoir gegenüber vom Eingang Príncipe Pío. Wer vor dem

Sonnenuntergang oben ist, hat einen 180 Grad-Blick auf die Skyline des Nordens von Madrid. Die Manzanares-Route: Vom Eingang Príncipe Pío bis zum Stadion Vicente Calderón. Viele Stellen zur Erholung, mit Liegestühlen und Hängebrücken, die als improvisiertes Fitness-Studio dienen können oder einfach als ein netter Ort, an dem man die Muskeln nach einem guten Sprint dehnt.

Das erste Mal fällt man vielleicht noch hin, aber bald fahren Sie auch auf Schlittschuhen wie eine Eins. Der Eispalast hat, mit Ausnahme der Sommermonate, das ganze Jahr geöffnet.

Geschichte Pfeil und Bogen und das malaysische Ballspiel sind im Westen unbekannte Sportdisziplinen, die das Anthropologische Museum nun bekannt macht.

147


MADRID LEBT

NACHTLEBEN

Wir gehen aus Von Montag bis Sonntag - an jedem Tag der Woche lebt Madrid seine Nächte intensiv. Sie entscheiden, ob Sie lieber einen ruhigen Cocktail zu früher Stunde, ein Gläschen auf einer Terrasse mit Ausblick oder in Clubs auf die Piste gehen wollen.

148

DIE COCKTAIL-KULTUR Die Cocktailstunde ist eine wiederauflebende Tradition in Madrid. Von den ewigen Klassikern bis zu den Debütanten mit internationalen Einflüssen und exotischen Aromen. In Madrid ist der Cocktail ein Teil der Geschichte. Bei einem Besuch der Museumsbar Chicote werden Sie dies eindeutig feststellen. Diese Cocktailbar auf der jahrhundertealten Gran Vía ist seit ihrer Eröffnung 1931 ein Referenzpunkt für die ganze Welt. Zu ihren Gästen zählen Ava Gardner, Grace Kelly, Bette Davis und Frank Sinatra. Auch heute noch hat sie Glamour

und ist weiterhin eine der beliebtesten Bars der Hauptstadt. In der nahegelegenen Calle de la Reina gibt es noch weitere berühmte Cocktailbars, um die sich sogar Legenden von geheimen Gängen zueinander ranken. Der letzte Schrei nach Beendigung des Arbeitstages ist der Afterwork, der in immer mehr aktuellen Bars gemixt wird.


www.esmadrid.com/en/nightlife-madrid Schauen Sie auf unserer Webseite nach allen Nachtlokalen und suchen Sie sich die ansprechendsten heraus.

Leidenschaft Spüren Sie die Kraft des Canto Hondo, lassen Sie sich von den fröhlichen Sevillanas und Bulerías mitreißen. Eines der großen Erlebnisse in Madrid ist der Besuch eines "Tablao Flamenco", eine großartige Fiesta mit Echtheitszertifikat. Eine Flamenco-Veranstaltung ist ein Muss bei einem Besuch in Madrid. Auf den Bühnen der Stadt tanzen nach wie vor die wichtigsten Flamencokünstler. Prominente Gäste, HollywoodStars und Politiker wie Bill Clinton haben sich schon getraut, auf die Bühne zu steigen und sich von der Bulería mitreißen zu lassen. Die Casa Patas ist eine der bekanntesten, die außerdem eine eigene Stiftung, das Conservatorio de Flamenco, hat.

Falls Sie also länger in Madrid bleiben, könnten Sie hier sogar einen Kurs belegen. Weitere große Tempel des Flamenco sind El Corral de la Morería, das Café de Chinitas und Las Carboneras. Viele sind gleichzeitig Restaurants und bieten Ihnen den perfekten Plan: Abendessen mit Spektakel. Die Kunst des Flamenco lässt sich auch in moderneren Bars spüren, in denen man die Fiesta bis in die Morgenstunden verlängern kann.

01. Museumsbar Chicote 02. Le Cabrera 03. Corral de la Morería 04. Bar Cock

149


MADRID LEBT

NACHTLEBEN 01. Marokko 02. El Fabuloso 03. Moby Dick 04. Charada

NACHTS AUF TOUR Alvarno Designer Sich mit Freunden treffen: BeChic Loft (Valverde, 28). Ideal für Cocktails, das Ambiente ist kosmopolitisch, persönlicher Umgang der Besitzerin und des Personals. Priscila Guilayn Korrespondentin der Zeitung O Globo Schönes Ambiente: Das Café del Cosaco (Alfonso VI, 4). Angenehm zum Plaudern und ohne Röhrengläser! Mit dem Getränk werden Gummibärchen serviert, ein witziges Detail.

Nacht in Bewegung Lassen Sie los und Sie entdecken eine extrem offene, tolerante und amüsante Stadt. Vom Nachmittag bis ins Morgengrauen lädt die Madrider Nacht in Bars, Kneipen und auf Terrassen zum Genießen ein. Ausgehen in Madrid ist ein großes Abenteuer: Sie wissen, wann sie anfängt, aber nie, wann sie endet. Jeder ist zum Feiern eingeladen, in jeder Bar finden Sie garantiert Leute, die Ihnen einen Tipp für die nächste Station geben können, wenn sie nicht gleich mitkommen. Zwei Worte beschreiben die Madrider Nacht: Spontanität und Spaß. Sie brauchen nur Lokale wie das Berlin Cabaret zu besuchen und Sie merken,

150

hier ist alles möglich; hierher kommen drag queens und leitende Angestellte, eine Mischung, die für eine Madrider Nacht nicht ungewöhnlich ist. Das Viertel Las Letras war immer bevorzugtes nächtliches Ziel für die, die gerade erst angekommen sind, doch man sollte andere emblematische Orte nicht vergessen, je nach Ausrichtung, etwa die Gran Vía, La Latina, Lavapiés, Chueca und Malasaña.

Teresa Sapey Innenausstatterin Dekoration: Die Bar Cock (Reina, 16) ist ein Muss, mit herrlich englischer Atmosphäre. Sie feiert ihr 90jähriges. Mit beschränktem Einlass ab 12.00 Uhr nachts.

Daniel Canogar Künstler. Terrassen: Alle in der Calle Argumosa (in Lavapiés). Am Tage und in der Nacht sehr belebt, besonders wenn mit dem Frühlingsanfang das warme Wetter kommt.


unverzichtbar

Terrassen zu jeder Zeit Die vielen Terrassen, wie auf der Plaza de la Paja, Dos de Mayo oder Oriente oder auf den Dächern von Hotels und Wolkenkratzern sind eine Verlockung für jene, die gern an der frischen Luft sind und Kälte und Wärme gleichermaßen genießen.

Bezaubernd Beim Spazierengehen durch das Barrio de los Austrias finden Sie, versteckt auf kleinen Plätzen oder an Freitreppen, die bezauberndsten Lokale der Stadt. Es sind Orte wie im Film.

Klassiker der Bewegung

Viele Lokale der Madrider Bewegung sind noch heute geöffnet. Zwei wichtige sind die Sala Sol und El Penta; hier stehen die Besucher weiterhin Schlange, um gute Musik zu hören.

Madrid schläft nie Wenn die Tanzfläche Ihr Ding ist, bekommen Sie in den Diskotheken von Madrid den Eindruck, dass die Nacht niemals endet... Die Mode-Clubs lockt unvermeidlich die Modernsten und Mutigsten, die, die sehen und gesehen werden wollen und auch jene, die einfach zu den Rhythmen der Musik loslassen wollen, an. Von den exklusivsten bis hin zu den populärsten sind sie der ultimative Treffpunkt, wenn

Sie die Geheimnisse der berühmten internationalen Nachtschwärmer Madrids entdecken möchten. Heute haben die Nächte gar eigene Namen, mit Themensessions an einzelnen Tagen werden die treuesten Nachtschwärmer, die nie aufhören zu tanzen, angelockt.

151


MADRID LEBT

NACHTLEBEN

Wir gehen aus Von Montag bis Sonntag, an jedem Tag der Woche lebt Madrid seine Nächte intensiv. Sie entscheiden, ob Sie lieber einen ruhigen Cocktail der ersten Stunde, ein Gläschen auf der Terrase mit Ausblick, oder in den In-Clubs auf die Piste gehen wollen.

148

DIE COCKTAILDie Cocktailstunde ist eine wiederauflebende Tradition in Madrid. Von den ewigen Klassikern zu den Debütanten, die nicht unbemerkt bleiben wollen, mit ihren internationalen Einflüssen und exotischen In Madrid ist ein Cocktail Teil der Geschichte. Besuchen Sie einfach die Museumsbar Chicote, da werden Sie es merken. Diese Cocktailbar auf der jahrhundertealten Gran Vía ist ein Bezugspunkt für die ganze Welt, seitdem sie ihre Türen 1931 öffnete. Auf ihrer Gästeliste stehen Ava Gardner, Grace kelly, Bette Davis und Frank

Sinatra. Auch heute ist sie noch glamourös, und bleibt einer der beliebtesten Orte der Hauptstadt. In der Parallelstraβe, Calle de la Reina gibt es auch einige berühmte Cocktailbars, um die sich sogar Legenden von geheimen Bündnissen untereinander ranken. Nach Beendigung des Arbeitstages ist der letzte Schrei der


www.esMADRID.com/noche Schauen Sie auf unserer Web nach allen Nachtlokalen und suchen Sie sich die appetitlichsten heraus.

Leidenschaft und Fühlen Sie die geballte Kraft des Canto Hondo, lassen Sie sich von der Fröhlichkeit der Sevillanas und Bulerías mitreiβen. Eines der groβen Erlebnisse in Madrid ist die Teilnahme an einem Tablao Flamenco, eine groβartige An einem Flamenco-Schauspiel teilzunehmen, ist ein Muss bei einem Besuch in Madrid. Durch die Tablaos der Stadt tanzen immer noch die wichtigsten Künstler dieses Metiers. Illustre Besucher, Hollywood-Stars und Politiker wie Bill Clinton haben sich schon getraut, auf die Bühne zu steigen und sich von der Bulería mitreiβen zu lassen. Casa Patas ist eine der bekanntesten, die auβerdem eine eigene Stiftung hat, das

Konservatorium des Flamenco, falls Sie sich also für einen längeren Aufenthalt entscheiden, könnten Sie hier sogar einen der Kurse besuchen. Der Corral de la Morería, das Café de Chinitas und Las Carboneras sind weitere groβartige Tempel des Flamenco. Viele von ihnen haben auch Restaurants für eine Versorgung rundum. ein Abendessen mit Schauspiel. Die Kunst des Flamenco lässt

01. Museumsbar Chicote 02. Le Cabrera 03. Corral de la Morería

149


MADRID LEBT

NACHTLEBEN 01. Marokko 02. El Fabuloso 03. Moby Dick 04. Charada

AUF TOUR IN DER Alvarno Designer. Sich mit Freunden treffen: BeChic Loft (Valverde, 28). Ideal für den Cocktail, das Ambiente ist kosmopolitisch und hebt sich ab durch die persönliche Begrüβung ihrer Eigentümerin und des gesamten Priscila Guilayn Korrespondentin der Tageszeitung Ein schönes Ambiente: Das Café del Cosaco (Alfonso VI, 4). Angenehm zum Plaudern und: Es gibt keine Röhrengläser! Mit den Getränken werden Gummibärchen serviert,

Die Nacht in Lassen Sie sich gehen, und Sie entdecken eine groβartig offene Stadt, tolerant und amüsant. Vom Nachmittag bis zum Morgengrauen in In-Bars, Kneipen und auf Terrassen, Ausgehen in Madrid ist ein groβes Abenteuer: Sie wissen, wann sie anfängt, aber niemals, wann sie endet. Jeder ist zur Fiesta eingeladen, in jeder Bar finden Sie garantiert Leute, die Ihnen einen Tipp für die nächste Station geben könne, wenn die nicht gleich mitkommen. Zwei Worte beschreiben die Nacht von Madrid: Spontaneität und Spaβ. Sie brauchen nur Lokale, wie das Berlín Cabaret zu besuchen,

150

damit Sie bemerken, dass hier alles möglich ist; hierher kommen drag queens und leitende Angestellte, eine Mischung, die für eine Madrider Nacht nicht ungewöhnlich ist. Das Viertel De Las Letras ist traditionell eines der bevorzugten nächtlichen Bestimmungsorte für die, die gerade erst angekommen sind, ohne andere symbolhafte Orte zu vergessen, die in Mode sind, wie die Gran Vía, La Latina, Lavapiés, Chueca und Ma-

Teresa Sapey Innenausstatterin. Dekoration: Die Bar Cock (Reina, 16) ist ein Muss, mit einer herrlich englischen Atmosphäre. Sie feiert Ihr 90jähriges Bestehen. Mit beschränktem Einlass ab 12.00 Uhr

Daniel Canogar Künstler. Terrassen: Alle in der Calle Argumosa (in Lavapiés). Sie beleben sich, wenn mit dem Frúhlingsanfang auch das warme Wetter kommt, am Tage und auch in der Nacht.


unverzichtbar

Terrassen, das ganze Jahr hindurch Die der Plaza de la Paja, La Plaza del Dos de Mayo oder der Plaza de Oriente, wie auch viele andere auf den Dächern von Hotels oder Wolkenkratzern sind eine Verlockung für jene, die gern an der frischen Luft sind, ob es nun kalt oder warm ist.

Bezaubernd Beim Spazierengehen durch das Viertel von Austrias finden Sie die bezauberndsten Lokale der Stadt, versteckt auf kleinen Plazas oder erreichbar über groβe Freitreppen. Es sind Orte wie aus dem Film.

Klassiker der

Madrid, die Stadt, Wenn die Tanzfläche Ihr Ding ist, bekommen Sie in den Diskotheken von Madrid den Eindruck, dass die Nacht niemals endet... Die modernen Clubs sind unvermeidbare Verlockungen für die Modernsten und Mutigsten und für jeden, der sehen und gesehen werden will, aber auch für jene, die sich einfach zu den Rythmen der Musik entspannen wollen. Von den exklusivsten zu den beliebtesten, sind sie der ul-

timative Treffpunkt, wenn Sie die Geheimnisse der berühmten internationalen madrilenischen Nachtschwärmer lüften möchten. Auch heute haben die Nächte einen eigenen Namen, mit Themensessions an manchen Tagen, um die treuesten Nachtschwärmer anzulocken, die niemals auf-

151


PRAKTISCHE INFORMATIONEN

TRANSPORTMITTEL

ANREISE FLUGZEUG Barajas

Die Einweihung des Terminals T4 im Jahre 2006 verwandelte Barajas in einen der modernsten Flughäfen der Welt. Nicht nur die überraschende Architektur von Richard Rogers sticht hervor, sondern auch die hohe Effizienz des Flughafens und seine Einkaufsmeile mit internationalen Marken. Mit der Eröffnung wurden die anderen drei Terminals entlastet, wo nun schneller abgefertigt wird. Madrids Flughafen hat den höchsten Flugverkehr in Spanien und den fünfthöchsten in Europa. Am Terminal T4 arbeitet OneWorld, während SkyTeam und StarAlliance die Terminals T1 und T2 bedienen.

152

Anreise mit der U-Bahn

Mit der Linie 8 fährt man ca. 20 Minuten von der Haltestelle Nuevos Ministerios zum T4, und 12 Minuten zu den anderen Terminals. Der Zuschlag beträgt einen Euro.

6.30 Uhr alle 40 Minuten. Anreise mit dem Taxi

Der Flughafen liegt nur 12 km nordöstlich der Stadt. Vom Stadtzentrum Madrids kann die Fahrt 30 Euro kosten.

Anreise mit dem Bus

Express-Bus zum Flughafen: Der neue Bus verkehrt rund um die Uhr. Abfahrt ab Atocha zwischen 6.00 und 23.30 Uhr und ab Cibeles im Nachtverkehr. Pendelbus: Der kostenlose Service verkehrt zwischen den Terminals von 6.30 bis 23.30 Uhr alle fünf Minuten, von 23.30 bis 1.50 Uhr alle 20 Minuten und von 1.50 bis

Mit dem Auto

Der Flughafen ist an die wichtigsten Zufahrtswege der Stadt, wie die A1 und A2, die M40, die M11 und die R2 angebunden. Parkplätze

Barajas bietet seinen Besuchern verteilt auf sieben Bereiche der verschiedenen Terminals mehr als 10 000 Parkplätze.


Mit dem Zug

Atocha und Chamartín Madrid erreichen Sie von sämtlichen Bahnhöfen aus per Zug. Diese beiden Bahnhöfe sind das Zentrum des leistungsstarken spanischen Schienenverkehrs, einschließlich des AVE, der auch an die französischen Hochgeschwindigkeitszüge angebunden ist. Zwischen diesen gibt es ein Nahverkehrsnetz, das dank des neuen Bahnhofs von Sol an das Stadtzentrum angebunden ist . Durch den weiteren Ausbau soll die Station Atocha angeblich zum neuen Barajas werden: bis 2025 werden bis zu 35 Millionen Reisende erwartet. Der AVE ist die bequemste Wahl, um

schnell, bequem und zu günstigen Preisen in 21 spanische Städte, wie Barcelona, Valencia, Sevilla, Zaragoza, Toledo, Segovia, Cuenca, Córdoba und Málaga zu reisen. Mittelstrecke Die Mittelstreckenzüge verbinden Madrid mit den größten Städten Spaniens. Der Hotelzug nach Galizien bietet eine bequeme Reise im Schlafwagen.

straßen Madrid ist das Kommunikationszentrum des Landes, in dem sechs nationale Autobahnen zusammenfließen. Die Stadt verfügt zudem über ein großes Netz aus Umgehungsstraßen. Zahlreiche Busunternehmen verbinden die Hauptstadt mit den wichtigsten spanischen und europäischen Städten. Die wichtigsten Busbahnhöfe heißen Estación Sur und Avenida de América.

FORTBEWEGUNG METRO Dank ihrer Schnelligkeit und dem ausgedehnten Schienennetz, das zu den umfassendsten und günstigsten von Europa zählt, gibt es kein bequemeres System, um sich in der Stadt und der Umgebung fortzubewegen. LINIEN Es gibt zwölf Metrolinien im

Innenstadtbereich sowie drei in Außenbezirken. Sie verbinden Sie mit allen Stadtbezirken und den Dörfern des Umlandes.

BUS Wenn sie nicht nur bequem reisen, sondern auch sehen möchten wo sie sind, sollten Sie den Bus nehmen. Busse verkehren von 6.00 bis 23.30 Uhr. Zudem gibt es Nachtlinien, die Búhos, mit 27 Strecken ab Plaza de Cibeles. Außerdem können Sie eine Anwendung für iPhones und Smartphones zur Berechnung der Wartezeit an den Haltestellen nutzen.

TAXI In Madrid stehen Ihnen mehr als 15 000 Taxis zur Verfügung, in denen zunehmend Kreditkartenzahlung möglich ist und ein GPS zur Orientierung dient. Man kann am Taxistand zusteigen, ein Taxi an der Straße anhalten oder eines per Telefon rufen. Es steht immer eines für Sie bereit. Die Preise sind erschwinglich.

Mit dem Fahrrad Das gesündeste und schnellste Fortbewegungsmittel, Madrid kennenzulernen, ist das Fahrrad. Die Radwege werden Jahr für Jahr erweitert. Nennenswert sind die Radwege der Calle Serrano und der Grünen Ring, der auf mehr als 65 km um die Innenstadt führt.

TOURISTEN-ABO Mit diesem Ticket für Besucher, die die Stadt erkunden wollen kann man die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt so oft nutzen, wie es einem gefällt. TARIFE Das Abo für die Zone A (innerstädtisch) kostet zwischen 6 Euro (1 Tag) und 26 Euro (7 Tage). Die größte Zone T kostet zwischen 12 und 50 Euro.

PARKEN Obwohl es nicht unbedingt ratsam ist, mit dem Auto in die Innenstadt zu fahren, gibt es viele öffentliche und private Parkplätze. Wenn Sie an der Straße parken, bedenken Sie, dass die Parkdauer von Montag bis Freitag auf 09.00 bis 20.00 Uhr und Samstag auf 09.00 bis 15.00 Uhr beschränkt ist. Die Gebühr ist abhängig von der Dauer und davon, ob der Parkplatz von Besuchern oder Anliegern genutzt wird. Parkuhren finden Sie am Straßenrand.

153


PRAKTISCHE INFORMATIONEN

NüTZLICHES

KLIMA

Jahresdurchschnittstemperatur (in ºC) Jan

Jan

Dank des trockenen niederschlagsarmen Klimas eignet sich jede Jahreszeit für einen Besuch in der Stadt. Im Frühling erblüht die Stadt bei milden Temperaturen. Im heißen Sommer herrscht aufgrund der Ferien eine angenehme Ruhe. Der Herbst bietet dem Besucher ein Schauspiel in herrlichen Ockertönen. Der Winter ist die kälteste Jahreszeit mit durchschnittlichen sechs Grad und eher seltenem Schneefall. Den berühmten wunderbaren Himmel über Madrid kann man das ganze Jahr über genießen.

Feb

Feb

März

März

Apr

Apr

Mai

Mai

Juni

Juni

Juli

Juli

Aug

Aug

Sept

Sept

Okt

Okt

Nov

Nov

FEIERTAGE Kaum eine andere Stadt feiert wie Madrid. Die Saison beginnt mit dem Tag der Comunidad am 2. Mai. Wenig später findet Madrids traditionellstes Fest San Isidro (15. Mai) auf der berühmten gleichnamigen Wiese statt. Der August ist ein einziges Fest. An San Cayetano und San Lorenzo (7. und 10. August), die keine Feiertage sind, schließt sich La Paloma (15. August) an. Und am 9. November wird der Tag der Stadtpatronin La Virgen de la Almudena gefeiert. In der Osterwoche gibt es Konzerte und herrliche Prozessionen, während an Weihnachten die Märkte, die Beleuchtung, das Neujahrsfest an der Puerta del Sol, und der Umzug der Heiligen Drei Könige das Straßenbild bestimmen.

154

Jährliche Niederschlagsrate (l/m2)

Dez

Dez

-10 -5 0

5 10 15 20 25 30 35

BARRIEREFREI Metro 60 % der U-Bahn-Stationen ist mit Aufzügen ausgestattet und die Hälfte der Züge sind behindertengerecht gestaltet. Eurotaxi Sie verkehren zu denselben Tarifen und sind behindertengerecht ausgestattet. Telefon: 915 478 600/010. Reiseführer Die Stadtverwaltung veranstaltet kostenlose Führungen für alle behinderten Besucher. Telefon: 915 881 636. Kultur Die wichtigsten Museen, Theater und Kulturzentren sind an die Bedürfnisse behinderter Personen angepasst.

ÖFFNUNGSZEITEN Kleine Geschäfte öffnen in der Regel von 10.00 bis 20.30 Uhr und machen von 14.30 bis 17.00 Uhr Mittagspause. Kaufhäuser und Wa-

10 20 30 40 50 60 70 80 90

renhausketten sind den ganzen Tag geöffnet und schließen später. In der Innenstadt finden ShoppingJunkies ihr Glück: Die Geschäfte haben jeden Tag geöffnet, auch an Feiertagen (außer am 25. Dezember, 1. und 6. Januar). Zudem können Sie den ersten Sonntag des Monats nutzen, an dem fast alle Geschäfte öffnen. Es gibt auch immer mehr Apotheken, die 24 Stunden geöffnet sind.

WI-FI Madrid setzt auf Innovation und bietet nun kostenlose Wi-Fi-Verbindungen an den drei beliebten Plätzen Santo Domingo, Olavide und Mayor sowie in den Autobussen des EMT, in öffentlichen Gebäuden, Bibliotheken und auf Märkten an. Es gibt auch ausgewiesene Zeitungsstände sowie zahlreiche Cafés, die über Wi-Fi verfügen.



Madrid. Ein Lebensstil