Issuu on Google+

Branchenlรถsung gewerblicher Handel

Professionell verkaufen im Internet


Das Unternehmen Gemäß unserem Motto „mehr als ein Webshop“ bieten wir Ihnen eine umfassende Lösung, die deutlich über einen herkömmlichen Webshop hinausgeht. Lösungen im Bereich Beschaffung, Vertrieb und Marketing bilden die gesamte Prozesskette ab. Ein qualifiziertes Team von Designern, Softwareentwicklern, Technikern und E-Commerce Beratern steht für Sie bereit, um Ihre EBusiness Ziele zu verwirklichen.

Rechenzentrum und Hosting Das Hosting erfolgt bei Level3 in einem hochperfoman-

einen professionellen Systembetrieb und bieten ein ho-

ten Rechenzentrum. Level3 zählt zu den modernsten

hes Maß an Ausfallsicherheit und Skalierbarkeit. Die

und leistungsfähigsten Rechenzentren der Bundes-

Systeme werden im 7x24 Std. Betrieb überwacht, so

republik. Zugangsschutz, Brandschutzeinrichtungen,

dass bei einem Ausfall umgehend reagiert wird. Hierzu

Batterieversorgung mit zusätzlichem Dieselaggregat

steht vor Ort, neben den wesentlichen Ersatzteilen, ein

sowie eine redundante Stromversorgung gewährleisten

hochqualifiziertes Serviceteam bereit.

Hier sind Ihre Daten sicher


Know-How und Service Software und Consulting aus einer Hand... Wir stehen Ihnen gerne auch beratend zur Seite, damit Sie bei der Definition von Zielen, Marketingstrategien und der Erstellung eines Businessplans für Ihr Projekt „Webshop“ von unserer langjährigen Praxiserfahrungen profitieren.

Planung, Implementierung und Betreuung Ihres Projekts Individuelle Designanpassung an Ihr bestehendes Corporate Design Individuelle und projektbezogene Trainings

Für die Implementierung einer komplexen E-Commerce-

Beratung zu E-Commerce Businessplanung, Marketing und Controlling

Plattform bieten wir Ihnen umfangreiches technisches

kompetentes Supportteam

Know-How. Mit ElectronicSales sind Sie klar im Vorteil, denn wir beraten und unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihrer Ziele. Unser Consulting-Team ermöglicht eine schnelle, reibungslose und kostengünstige Implementierung Ihres neuen Leistungspakets. In kürzester Zeit sind Sie am Markt und überraschen sowohl Kunden als auch Wettbewerber.

Damit Sie entspannt verkaufen können


Produktdaten Produktdaten Im es:shop werden umfassende Produktdaten in beliebig vielen Produktgruppen verwaltet und angezeigt. Neben den Produkttexten, kann jedes Produkt über Eigenschaften (z.B. Material: Metall, Länge: 30 cm) verfügen. Zur Produktveranschaulichung ist die Zuweisung von mehreren Bildern (z.B. Vorder-/Rückansicht, Detailanzeige von Steckverbindungen) und mehreren Datenblättern (z.B. Produktprospekt, technische Informationen) möglich. Auch Klassifikationen wie eClass, UNSPSC oder ETIM können bei den Produkten hinterlegt werden. Dem Kunden wird somit ein umfassendes Produktinformationssystem zur Verfügung gestellt.

Stellen Sie Ihren Kunden umfassende Produktdaten bereit


Produktdaten Referenzartikel (Ersatzteile, Verbrauchsmaterial) Jedes Produkt kann mit anderen Produkten über Referenzen verknüpft werden. Neben Zubehör, Ersatzteilen und Verbrauchsmaterial können dies auch alternative Verpackungseinheiten, Nachfolger, Werkzeuge oder Bestandteile sein. Die Referenzen werden direkt beim Hauptprodukt mit angezeigt und können unter Angabe einer Menge in den Warenkorb übernommen werden.

Schnell zum passenden Referenzartikel


Produktdaten es:config Mit dem Produktkonfigurator es:config bieten wir eine hersteller- und branchenunabhängige Konfigurationslösung an. Mit es:config ist der Shop-Betreiber in der Lage, seinen produktspezifischen Konfigurator einzusetzen und dem Kunden eine individualisierte Lösung seiner Wunschkonfiguration aufzuzeigen. In Abhängigkeit von den einzelnen Attributen, die jedem Produkt oder jeder Komponente zugeordnet werden, ermittelt der Konfigurator, ob die getroffene Auswahl vollständig bzw. gültig ist.

Kunden können individuelle Wunschkonfigurationen bestellen


Individualität für Ihren Shop Steigern Sie Ihren Online-Absatz mit dem es:shop für den gewerblichen Handel! Starten Sie jetzt mit Ihrem eigenen professionellen B2B- Shopsystem mit kundenindividuell einstellbaren Preisen, Warenkörben und Designs.

Durch den individuellen Login erhält der Benutzer seine persönliche Startseite. Hier kann zum Beispiel der persönliche Ansprechpartner dargestellt werden. Ebenfalls erhält der Benutzer eine Übersicht über den Status seiner getätigten Bestellungen und kann von hier aus direkt auf seine festgelegten Favoriten zugreifen.

Erleben Sie es:shop live unter http://muster.es-shops.de/eshop.php?part=B2B


Per Mausklick zum Wunschprodukt es:powersearch es:powersearch stellt eine sehr leistungsfähige Erwei-

(U-Scheibe = Unterlegscheibe) ermöglicht zudem die

terung der im Shop zur Verfügung gestellten Standard-

Trefferzahl entsprechend zu erhöhen. Das Sucher-

suche dar. Die Suche ist fehlertolerant, so dass auch

gebnis wird durch eine graphische Gruppenausgabe

die Suchbegriffe gefunden werden, die im Wesentli-

ergänzt. Durch einfache Mausklicks nimmt der Kunde

chen mit dem gesuchten Wort übereinstimmen. Die

eine weitere Auswahl vor und schränkt damit das Er-

Auflistung des Ergebnisses erfolgt mit einer Gewich-

gebnis gemäß seinen Anforderungen zunehmend ein.

tung nach Relevanz. Die Hinterlegung von Synonymen

Zufriedene Kunden durch komfortable Shopfunktionen


Besonderheiten der Lösung Flexible Kalkulationsmöglichkeiten Für den Fachhändler besteht die Möglichkeit beliebig viele Regeln zur VK-Preisermittlung anzulegen. Die Definition von Rundungsregeln ermöglicht zudem eine professionelle Darstellung der Brutto-/ Nettopreise im Shop.

Arbeitsersparnis durch regelbasierte Verkaufspreiskalkulation

Erfolgscontrolling Umfangreiche in es:shop enthaltene Auswertungsmöglichkeiten geben jederzeit einen Überblick über die Interessen der Kunden. Somit ist nachvollziehbar, was gesucht wurde und welche Produkte hierbei am beliebtesten waren. Auf Hersteller-, Produktgruppenund Preisbereichsebene werden die Topseller und verkaufsschwache Produkte analysiert. Mit diesen Informationen kann eine Optimierung des Sortiments auf die Zielgruppe erfolgen.

Steigern Sie Ihren Umsatz durch aussagekräftige Erfolgsstatistiken


Vielfältige Zahlungsarten Dynamische Liefer-/ Zahlungsarten Jeder Kundengruppe können eigene Liefer-/ Zahlungsarten zugewiesen werden. Liefern Sie ins Ausland, besteht die Möglichkeit eine landesabhängige Zuordnung vorzunehmen. Die Angabe von Kombinationsmöglichkeiten bietet dem Kunden im Bestellprozess nur sinnvolle Auswahlmöglichkeiten an.

Zahlungssysteme / Bonitätsprüfung Die Anbindung einer breiten Palette von Zahlungssystemen wie Kreditkarte, Giropay, Lastschrift und Onlineüberweisung bietet dem Endkunden eine vielfältigeAuswahl von Zahlungsoptionen. Im Vorfeld einer Auftragsannahme kann eine Bonitätsabfrage gestartet werden, die über einen ScoringWert zurückgibt, welchen Bewertungsstatus der Kunde hat.

Bieten Sie Ihren Kunden eine breite Auswahl an Zahlungs- und Lieferarten


Spezielle B2B-Funktionen Rechtesystem Jedem Shopbenutzer wird eine Rolle zugeordnet. Somit lassen sich die Organisationsstrukturen von mittelständischen Unternehmen abbilden. Dem Angestellten mit eingeschränkten Rechten stehen somit im ShopFrontend weniger Funktionen zur Verfügung, als dem Einkaufsleiter. Abgestufter Genehmigungsworkflow Pro Benutzer kann eine Genehmigungsgrenze definiert werden. Alle Bestellungen unterhalb dieser Grenze gehen direkt an den Händler, alle Bestellungen darüber hinaus gehen zunächst intern beim Genehmiger (z.B. Einkäufer) ein. Dieser entscheidet nun auf Positionsebene, wie mit der Bedarfsanfrage verfahren wird.

Effektive Prozessoptimierungen für Ihre Kunden


Spezielle B2B-Funktionen

Anfrage / Angebot Im Geschäftsbetrieb zwischen Unternehmen werden nicht alle Produkte mit einem finalen Endpreis ausgeschrieben. Oft wird der Preis erst durch eine konkrete Anforderungsbeschreibung des Käufers genau definiert. Das Anfragemodul ermöglicht eine unkomplizierte Preisanfrage. Durch das Angebotsmodul besteht die Möglichkeit, mit wenigen Klicks individuelle Angebote zu erstellen. Diese sind nur für den jeweiligen Kunden einsehbar und haben eine zu definierende Gültigkeitsdauer.

Nutzen Sie das Anfragemanagement für individuelle Angebote


Spezielle B2B-Funktionen Individuelle VK-Preise / Sortimente Jeder Kundengruppe kann ein unterschiedliches Portfolio mit individuellen Preisen zugeordnet werden (z.B. Sammelbesteller erhalten günstigere EK-Konditionen). Rahmenvertragsartikel erhalten hierbei ein Sortimentskennzeichen. Für den Kunden besteht nun die Möglichkeit, zwischen dem Rahmenvertrags- und dem Gesamtsortiment zu wechseln. Hierüber kann gesteuert werden, dass der Kunde zunächst nur die Geräte angezeigt bekommt, die er bereits gekauft hat, so dass die Suche nach dem passenden Ersatzteilen oder Verbrauchsmaterial deutlich vereinfacht wird.

Bieten Sie Ihren Kunden bedarfsgerechte Sortimente


Spezielle B2B-Funktionen Kostenstellen-/ Budgetverwaltung Auf Kundengruppen und Kundenebene kĂśnnen beliebig viele Kostenstellen angelegt werden. Zu jeder Kostenstelle wird nach Bedarf ein Budget und ein Budgetzeitraum zugeordnet. Bei Ăœberschreitung der Budgetgrenze im Rahmen einer Bestellung, erfolgt entweder ein Warnhinweis oder die Bestellung wird nicht abgesendet.

Mehrere Liefer-/ Rechnungsadressen Bei jedem Kunden sind mehrere Liefer-/ Rechnungsadressen hinterlegbar. Je nach Berechtigung kann dieser weitere Adressen hinzufĂźgen und verwalten. Eine Auswahl aus diesen Adressen wird im Bestellprozess bereitgestellt.

Zeigen Sie Vielseitigkeit und bieten Sie Ihren Kunden mehr als nur einen Webshop


Spezielle B2B-Funktionen OCI-Schnittstelle Verfügt das Beschaffungssystem Ihres Kunden über eine OCI-Schnittstelle (z.B. SAP-EB), greift der Einkäufer aus seinem System auf den Shop zu. Somit stehen dem Einkäufer alle Vorteile (aktuelle Preise, komfortable Suchmechanismen, ansprechende

BMEcat-Export

Produktdarstellung, Konfigurator, etc.) des Shopsys-

In Ausschreibungen von Konzernen und größeren KMU-

tems zur Verfügung. Der ausgewählte Warenkorb wird

Betrieben wird zunehmend eine Datenbereitstellung

anschließend zurück übergeben.

standardisierten BMEcat-Format gefordert. Im BMEcat werden die gesamten Katalogdaten mit Unterstrukturen

Die Durchführung der Bestellung erfolgt unter Nut-

(z.B. Zubehör) innerhalb eines XML-Dokumentes zusam-

zung der im Beschaffungssystem definierten Prozesse.

mengestellt.

Binden Sie Ihre gewerblichen Kunden durch individuelle B2B-Funktionen


Zusatzmodule Warenwirtschaftsschnittstelle Die optionale Schnittstelle bietet eine flexible Möglichkeit Ihr Warenwirtschaftsystem an den es:shop anzubinden. Die eingehenden Shopbestellungen können in verschiedenen, z.T. selbst definierbaren Formaten exportiert werden. Der Import von Statusinformationen ermöglicht die Übergabe von Lieferterminen und Statustexten bis auf Positionsebene. Auch Kundendaten inkl. mehreren Liefer-/ Rechnungsadressen können auf diesen Weg abgeglichen werden. Will man untertags direkt auf Bestands-/ Preisänderungen reagieren, so lassen sich einzelne Artikel in Echtzeit aktualisieren.

Sparen Sie Zeit durch Automatisierung Ihrer Arbeitsprozesse


Zusatzmodule es:advisor Speziell für unterschiedliche Warengruppen wie Notebooks, Drucker, Digitalkameras oder Navigationsgeräte stehen Berater zur Verfügung. Die Shopbesucher werden durch die Integration dieser innovativen Tools aktiv bei der Kaufentscheidung im Shop unterstützt, indem Sie hiermit sehr schnell das für sie optimale Produkt finden. Mit wenigen Mausklicks und Schiebereglern wählt der Interessent seine individuellen Präferenzen aus und bekommt dann die dazu passenden Produkte angezeigt. Bei Variation einzelner Parameter verändert sich die Auswahl sofort, so dass der Interessent immer nur diejenigen Artikel sieht, die mit seinen aktuellen Einstellungen übereinstimmen.

Schnell zum richtigen Produkt


Zusatzmodule es:supplies Mit es:supplies findet ein interessierter Kunde im Online-Shop schnell und zuverlässig die passenden Verbrauchsmaterialien zu seinem Drucker. Der Nutzer erhält sämtliche zu seinem Gerät passenden Tintenbzw. Tonerprodukte angezeigt, einschließlich des dazu gehörigen Papiers. Damit erhält der Begriff „CrossSelling“ eine neue Dimension. Die zugrunde liegene Datenbasis von rund 72.000 druckenden Geräten und mehr als 20.000 Produkten werden von einem auf Verbrauchsmaterial spezialisierten Partner geliefert und gepflegt.

Schnelles Finden der passenden Drucker-Verbrauchsmaterialien


Referenzen

Sievers Group

COMLINE AG


Wann werden Sie Nutzer dieser erfolgreichen Plattform?

@


Branchenlösung gewerblicher Handel