Issuu on Google+

SPĂ– - Langenstein Das richtige Rezept fĂźr Langenstein

Erich Keppler_pixelio.de


Lesen Sie in dieser Folge SPÖ: Unter anderem waren dies. . .............................................................. 5 Straßenfest Langenstein........................................................................... 9 Kabarettvorschau.................................................................................... 9 Elternverein: WICHTIG - WICHTIG - WICHTIG . . ................................. 16 Wohnungen . . ......................................................................................... 19 Rückblick ............................................................................................................................. 20 Vatertagsfrühschoppen........................................................................... 21 Goldene Hochzeit................................................................................... 21 1975 – 2015: “Wir tun’s im Freien” – und das seit 40 Jahren....................... 23 Die Feuerwehr weiß sich zu helfen.. .......................................................... 24 Gelungene Bewährungsprobe bei Großunfall-Übung.. ................................. 26 Früh übt sich......................................................................................... 27 Sommerliche Grüße von der Marktmusik.................................................. 28

Impressum: Verleger, Herausgeber u. Hersteller SPÖ Langenstein. Erscheinungsort Langenstein. Politische Richtung: “Langensteiner Nachrichten” ist die Zeitschrift der SPÖ Langenstein. Grundlage für ihre Berichterstattung sind das Parteiprogramm und das Organisationsstatut der SPÖ. Verlagspostamt 4222 St. Georgen /G.. Zulassungsnummer: 94949L76U. www.langenstein.spoe.at Anschrift: E-Mail: langenstein@spoe.at Jahrgang 2015 - Sept. Folge 154

2

www.langenstein.spoe.at


Der Bürgermeister informiert Grundankauf Ortszentrum Ich darf Ihnen mit großer Freude mitteilen, dass es mir nach positiven Verhandlungen mit dem Grundbesitzer und finanzieller Unterstützung unseres SPÖ LHStV Reinhold Entholzer gelungen ist, den Grundankauf für die Schaffung eines Ortszentrums in Langenstein zu sichern. Noch im September werde ich dem Gemeinderat den Kaufvertrag und den Finanzierungsplan zur Beschlussfassung vorlegen um den Grundankauf von ca. 3.700 m² zu finalisieren. Mein besonderer Dank gilt hierbei dem Grundbesitzer für die guten Verhandlungsgespräche und vor allem aber LHStV Reinhold Entholzer. Nur durch seine finanzielle Zusage, das Darlehen für den Grundankauf durch Bedarfszuweisungsmittel aus seinem Ressort abzudecken, machten schlussendlich den Grundankauf erst möglich.

Ankauf eines Multifunktionsfahrzeuges In der letzten Gemeinderatsitzung haben wir den Ankauf eines Ersatzfahrzeuges für den schon in die Jahre gekommenen Kleintraktor beschlossen. Mit diesem neuen Multifunktionsfahrzeug können wir die notwendig anfallenden Arbeiten (Winterdienst, Mäharbeiten, Kehrarbeiten usw.) im Gemeindegebiet noch besser und effizienter durchführen. Kostenpunkt dieser Anschaffung ca. Euro 80.000,00. Gefördert durch LHStV Reinhold Entholzer.

Hochwasserschutzdamm

den Förderstellen des Bundes und Landes, können wir nun mit diesem wichtigen Projekt starten. Im Spätherbst 2015 sollen dann die wasserrechtlichen Bewilligungen für die Abschnitte Gusen, St. Georgen/G. und Abwinden erfolgen, um den Dammbau Zug um Zug fortzuführen.

Sanierung und Teilausbau der Stacherlauffahrt Die Bauarbeiten für die Sanierung und den teilweisen Ausbau der Auffahrt zur Stacherlsiedlung sind derzeit im Laufen. Heuer sollen die erforderlichen Stützmauern und Kanaleinbauten sowie die Erstellung der Rohdecke erfolgen. Im Frühjahr 2016 erfolgt die Feinasphaltierung und somit der Abschluss der Arbeiten. Damit kann die Sanierung und der Teilausbau der gesamten Stacherlauffahrt abgeschlossen und eine gut ausgebaute Zufahrt für die Bewohner der Stacherlsiedlung geschaffen werden.

Christian Aufreiter

Zufahrt Donaustrand Ich darf mich auf diesem Wege bei Herrn Lediger und Herrn Krassay bedanken, die uns gestattet haben, die

Straßensanierung im Gemeindegebiet In der letzten Gemeinderatssitzung haben wir den Sanierungsplan für das Straßenbauprogramm 2015 bis 2018 beschließen können. Mit diesem Projekt werden heuer noch die Asphaltdecken der Schulstraße und die Zufahrt zu den Mehrfamilienhäusern der Hauptstraße 30 saniert. In den Folgejahren werden die bereits errichteten Siedlungsstraßenerweiterungen staubfrei gemacht.

Zufahrt zum Donaustrand so zu öffnen, dass man mit einem Kinderwagen den Schranken passieren kann. Wir, die SPÖ, reden nicht nur wir handeln für Langenstein.

Mit großen Schritten nähern wir uns dem Baubeginn des Hochwasserschutzdammes. Alle dafür benötigten Genehmigungen liegen vor und wir können im Herbst 2015 mit dem Bau in Langenstein beginnen. Nach 10 jähriger Planung und intensiven Verhandlungen mit

Langensteiner Nachrichten

3


Der B端rgermeister informiert Goldene Hochzeiten Auf diesem Wege darf ich den Ehepaaren Roswitha und Horst Jaki sowie Gertrude Maria und Leopold Leimer zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulieren und Ihnen alles Gute f端r Ihren weiteren gemeinsamen Lebensweg w端nschen.

Roswitha und Horst Jaki

4

Gertrude Maria und Leopold Leimer

www.langenstein.spoe.at


SPÖ - Langenstein Liebe Langensteinerinnen und Langensteiner Ich als Ihr Bürgermeister und die SPÖ Langenstein können die Umsetzung zahlreicher Projekte in den letzten 6 Jahren für uns verzeichnen.

Unter anderem waren dies: 99Unimarkt mit Bankomat für Ihre Nahversorgung vor Ort, 99ein neues Feuerwehrauto und ein neuer LKW für den Bauhof zu Ihrer Sicherheit und besserer Serviceleistung, 99Errichtung einer Krabbelstube 99Schaffung moderner Mietwohnungen 99Ausbau der B3 Zubringerkreuzung Spilberg 99H a n g w a s s e r r ü c k h a l t e b e c k e n Fasanenweg 99Straßensanierung im Gemeindegebiet

99Ausbau und Stacherlauffahrt

Sanierung

der

99Hochwasserschutzdamm für die Gemeinde Langenstein 99Grundankauf für das Ortszentrum Langenstein Die Umsetzung dieser so wichtigen Projekte waren nur möglich, weil ich als Bürgermeister mit der SPÖ Langenstein mit viel Energie und Ausdauer bei der Beschaffung der erforderlichen Bewilligungen, Vertragsverhandlungen, Herbeiführung der Gemeinderatsbeschlüsse (oft nur mit den Stimmen der SPÖ) und vor allem bei der Beschaffung der Finanzierungsmittel ans Tageswerk gegangen sind.

Ohr für meine Anliegen und Projekte für Langenstein hatte und dafür auch die finanziellen Mittel zur Verfügung stellte. Damit wir unseren erfolgreichen Weg für Langenstein fortsetzen können, brauchen wir weiterhin die Stimmenmehrheit im Gemeinderat. Unterstützen Sie uns daher vor allem in Ihrem und auch im allgemeinen Interesse bei der kommenden Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl. Aber auch auf Landesebene ist es wichtig, dass die SPÖ weiterhin ein Mitspracherecht hat und unser SPÖ Gemeindereferent LHStV Entholzer weiterhin für die Anliegen der Gemeinde Langenstein zur Verfügung stehen wird.

Einen wesentlichen Beitrag dazu leistete unser SPÖ Gemeindereferent LHStV Reinhold Entholzer, der bei den Vorspracheterminen immer ein offenes

Langensteiner Nachrichten

5


L and ess eite

6

d er

SP Ă–

www.langenstein.spoe.at


L and ess eite

d er

SP Ă–

Langensteiner Nachrichten

7


Langensteiner Nachrichten

Noah Kern geb.: 30.05.2015

Feger Lara Maria geb.: 09.05.2015 Gruber Philipp geb.: 22.06.2015

Gabath Waltraud gestorben am 11.08.2015 im Alter von 69 Jahren

Elgit Semina geb.: 21.07.2015 Schwabegger Irene geb.: 29.07.2015

8

Langthaler Theresia gestorben am 18.06.2015 im Alter von 64 Jahren

www.langenstein.spoe.at


Neues aus dem Kulturausschuss Liebe Kinder und Jugendliche! Ich hoffe, wir konnten euch mit den 22. Langensteiner Ferienpass-Spielen angenehme Ferientage bereiten. An den Veranstaltungsangeboten der Vereine und Organisationen aus Langenstein und St. Georgen/G. haben 277 Kinder teilgenommen. Nach dem Motto „hoch, höher, am höchsten“ nahmen 12 Kinder bei der Ferienpassaktion „Klettern“, veranstaltet vom Kulturausschuss und den Naturfreunden St.Georgen/G., teil. Es war ein Riesenspaß. Einige Kinder schafften es, den Kletterturm bis zur Spitze zu erklimmen. Zur Belohnung für die Mühen gab es Eis für alle Kinder. Den Heimbringerdienst haben Kulturausschussmitglieder durchgeführt. Als Obmann des Kulturausschusses bedanke ich mich bei den Vereinen/Organisationen und ihren Helfern, die sich jedes Jahr wieder für den Ferienpass zur Verfügung stellen und sich bemühen, für unsere Kinder ein lustiges und abwechslungsreiches Programm anzubieten. Ohne ihr Engagement könnte der Ferienpass in diesem Umfang und dieser Qualität nicht durchgeführt werden. Ich danke allen und freue mich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

verwöhnt. Ich bedanke mich bei allen mitwirkenden Vereinen und Organisationen und ihren Mitarbeitern, denn ohne deren Engagement könnte diese große Veranstaltung nicht durchgeführt werden. Ein Danke auch an die Bediensteten des Amtes und des Bauhofes für ihre Unterstützung im Vorfeld dieses Straßenfestes und nochmals ein Dankeschön allen Mitwirkenden und auch den zahlreichen Besuchern. Auf ein Wiedersehen 2017, wenn es wieder heißt „Straßenfest in Langenstein“

Kabarettvorschau Auf Grund des Vorjahreserfolges veranstaltet der ATSV Langenstein in Zusammenarbeit mit dem Kulturausschuss wieder einen Kabarettabend in der Veranstaltungshalle Langenstein. „Jetlag für Anfänger“ ist eines der ersten Soloprogramme von Alex Kristan.

und den ganz besonders „Fun“. Ein Praxislehrgang für Urlauber und Urlaubsreife. Dieser unterhaltsame Kabarettabend findet am Samstag, dem 3.10.2015, in der Veranstaltungshalle Langenstein statt. Beginn 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr Karten sind über oeticket, bei den Funktionären des ATSV Langenstein, bei den Kulturausschussmitgliedern oder am Gemeindeamt Langenstein zum Preis von € 25 zu erwerben. Freuen Sie sich auf einen entspannenden Kabarettabend in Langenstein.

Straßenfest Langenstein Das Straßenfest am 26.7.2015 war für alle teilnehmenden Vereine wieder ein voller Erfolg. Bei herrlichem Sommerwetter wurden die ca. 2000 Besucher aus nah und fern mit den verschiedenen Köstlichkeiten aus der Region kulinarisch verwöhnt. Der von Reitbauer Ernst organisierte Handwerksmarkt überraschte die Besucher mit dem abwechslungsreichen Angebot und es wurden viele mit viel Liebe hergestellte Gegenstände erworben. Die teilnehmenden Vereine haben auch für unsere Kinder den Spielepass unterstützt und der Kulturausschuss hat diverses Spielmaterial als Preis zur Verfügung gestellt. Die Marktmusik St.Georgen/G. eröffnete das Straßenfest und die zahlreichen Gäste wurden bei den verschiedenen Ständen über den ganzen Tag mit Musik

Günter Fürlinger

Kindergarten In „Jetlag für Anfänger“ treffen viele verschiedene Persönlichkeiten und zahlreiche Prominente aufeinander, die sich zwar nicht kennen, aber alle der gleichen Spezies angehören, die gleichzeitig auch eine der unterschätztesten ist: der Urlauber. Bewaffnet mit Handtuch und Sonnenöl und einem nicht unerheblichen Pensum an guter Laune, wollen alle nur eines und das heißt: Ruhe und Erholung

Viele helfende Hände waren notwendig, dass am 7.9.2015 die Krabbelstube im Kindergarten Langenstein ihren Betrieb aufnehmen konnte. Durch die neue Kleinkindergruppe musste die WC-Anlage im EG kleinkindgerecht und im OG eine neue WC-Anlage installiert werden. Weiters wurden die Bodenbeläge in den neu adaptierten Gruppenräumen neu verlegt und diese auch neu ausgemalt. Die neue Einrichtung für die Krabbel-

Langensteiner Nachrichten

9


Neues aus dem Kulturausschuss stube wurde im allerletzten Zeitpunkt angeliefert und fachgerecht aufgestellt. Wie ich in der letzten Ausgabe der Langensteiner Nachrichten schon berichtet habe, werden die anfallenden Kosten durch die 15A -Vereinbarung zwischen Bund und Land OÖ. getragen, wodurch für die Gemeinde Langenstein die anfallenden Kosten eher gering sind. Durch diese Maßnahmen ist es erforderlich, dass der Pfarrsaal vorübergehend als Bewegungsraum für unsere Kinder dienen muss. Ich möchte mich auf diesem Wege bei allen an diesem Umbauprojekt beteiligten Personen, den Bauhofmitarbeitern für die Demontage der alten Einrichtung, den Firmen

10

für ihre termingerechte Ausführung der Arbeiten, bei Reisinger Ferdinand für die finanzielle Abwicklung des Projektes , und bei Naderer Ferdinand, der mit den regionalen Firmen das Leistungsangebot verhandelte, sowie dem Kindergartenteam, das die Unannehmlichkeiten beim Umbau mit Umsicht kompensierte, bedanken. Normalerweise ist es nicht meine Art, auf diverse Schreiben zu reagieren, aber bezugnehmend auf die Juli -Aussendung von PRO Langenstein möchte ich doch einmal festhalten, dass Zusammenarbeit sicher anders aussieht. Im Ausschuss für Kindergartenangelegenheiten wurden die Mitglieder laufend über das Projekt Krabbelgruppe in Langenstein infomiert. Wenn diese Ausschussmitglieder den Projektstand nicht weitergeben, liegt das nicht in meiner Verantwortung.

In den 6 Jahren, wo die PRO Fraktion in den Gemeinderat gewählt wurde, hat meines Wissens nach kein einziger PRO Mandatar auch nur einen Fuß in den Kindergarten Langenstein gesetzt, um mit den dort arbeitenden Pädagogen ihre Anliegen zu bereden. Weiters weise ich darauf hin, dass das Pfarrzentrum nicht geschlossen der Langensteiner Bevölkerung weggenommen wird, sondern für unsere Kinder von Langenstein einer neuen Nutzung zugeführt wird. Durch die Adaptierung des Gebäudes zum Pfarrcaritas Kindergarten Langenstein wurden vom Land OÖ, Abteilung Direktion Bildung und Gesellschaft, Auflagen erteilt, um den Kindern einen modernen und zukunftsweisenden Kindergarten in Langenstein anbieten zu können. Arbeiten wir gemeinsam daran, um für unsere Jungfamilien und besonders für unsere Kinder ein optimales Betreuungsangebot bieten zu können.

www.langenstein.spoe.at


Neues aus dem Kulturausschuss

Zur Info: Die angek端ndigte B端rgerbrosch端re wird im Dezember mit dem Veranstaltungskalender von den Gemeinder辰ten ausgetragen.

Langensteiner Nachrichten

11


Langensteiner Nachrichten

12

www.langenstein.spoe.at


Neues aus dem Kulturausschuss Programm des Ausschusses für Schule-Sport-Kindergarten und Kultur für die Gemeinderatsperiode 2015-2021 Was haben wir uns nicht für die Gemeinderatsperiode 2009-2015 alles vorgenommen? Haben wir auch erreicht, was wir im vergangenen Wahlprogramm geschrieben haben? Tatsache ist, dass viele gute Ideen und Vorhaben nicht realisiert bzw. gestartet werden konnten, weil Budgetknappheit oder andere wesentliche Faktoren die Umsetzung der vorgenommenen Ziele behinderten oder gar scheitern ließen. Aber wir, die SPÖ Fraktion im Ausschuss, werden weiter an unseren Zielen festhalten, denn wir meinen, dass diese wesentlich zur Hebung der Lebensqualität für alle Bevölkerungsschichten in Langenstein beitragen.

Ziele für 2015-2021 sind für den Kindergarten: Schaffung einer 4. Kindergartengruppe und Modernisierung der bauli-

chen Substanz des Kindergartens nach den heutigen gesetzlichen Normen.

Breitensport und unserer Jugend eine moderne Sportstätte bieten zu können.

VS Langenstein und Schule für Inklusion und Sonderpädagogik:

Kultur

Den Bedarf an schulischer Nachmittagsbetreuung für die Kinder der VS Langenstein verbessern. Nachdem das Raumerforderniskonzept positiv bewertet wurde bekamen wir endlich eine Zusage vom Land Oberösterreich, Abteilung Bildung, für Bundes- und Landeszuschüsse. Jetzt können zusätzliche Unterrichtsräume geschaffen werden und auch der Einbau eines Liftes für den barrierefreien Zugang zu alle Klassen ist dann gewährleistet.

Sportangelegenheiten Gemeinsame Anstrengungen mit den Verantwortlichen der Vereine, um dem

In der Gemeinde ein reichhaltiges Kulturangebot etablieren. Unterstützung der Kulturschaffenden, um sich öffentlich präsentieren zu können. Einrichtungen wie Schulen und Vereine sollen als Kulturträger definiert werden und so einen wichtigen Stellenwert im Zusammenleben erhalten. Regionale Zusammenarbeit, um auch bekannte Kunstschaffende in der Region anbieten zu können. Überarbeiten der Förderrichtlinien und ausreichend Budgetmittel bereitstellen. Jugendkultur in unserer Gemeinde neu definieren und diese auch anbieten.

Langensteiner Nachrichten

13


Ein gelungenes StraĂ&#x;enfest 2015

14

www.langenstein.spoe.at


Ein gelungenes StraĂ&#x;enfest 2015

Langensteiner Nachrichten

15


Elternverein Langenstein WICHTIG - WICHTIG - WICHTIG Der Elternverein und die Gemeinde Langenstein suchen dringend SCHÜLERLOTSEN, die ab September 2015 den Schulweg unserer Kinder sicherer machen ! Wenn Sie sich vorstellen können, einen oder mehrere Tage in der Früh ( von ca. 7 Uhr bis 8 Uhr ) als Schülerlotse tätig zu sein, melden Sie sich bitte bei: Gerda Hametner 0676/7909967 oder bei Anita Staudinger 0650/2809072 !

16

www.langenstein.spoe.at


Ausschuss Jugend, Familien, Senioren u. Integration Krebshilfe-Sonnenfeen on Tour – in Langenstein Seit Frühjahr 2007 bietet die Krebshilfe Oberösterreich in Kindergärten ein Hautkrebs-Vorsorgeprojekt im Rahmen von „Sonne ohne Reue“ an. Dabei wird den Kindern in spielerischer Form der richtige Umgang mit der Sonne näher gebracht: im Schatten bleiben, eincremen, Hut und Leiberl tragen sowie viel trinken und Sonnenbrillen aufsetzen. Die Sonnenfeen, ausgebildete Kindergarten-Pädagoginnen, bringen diese wichtigen Punkte spielerisch u.a. durch das Tupf-Tupf-Tupf-Eincremspiel, eine Phantasiereise und das Sonnenlied an die Kinder heran. Die Kleinen bekommen ein Bilderbuch, eine Sonnencreme, einen Expertenausweis und Informationen für die Eltern. Heuer fand das Projekt in fast 150 oö. Kindergärten statt – auch im Pfarrcaritas-Kindergarten von Langenstein. Das

Projekt ist für die Kindergärten völlig kostenlos. Für alle Fragen rund um die Krebserkrankung und Vorsorgeinformationen gibt es die Krebshilfe-Beratungsstelle in Perg, wo Ihnen Frau Mag. Monika Hartl für persönliche Gespräche mit Patienten, Angehörigen und Interessierten zur Verfügung steht - kostenlos und anonym.

Sie erreichen die Krebshilfe-Beratungsstelle telefonisch unter 0664/ 166 78 22 beziehungsweise unter beratungperg@krebshilfe-ooe.at

Die Krebshilfe OÖ finanziert sich fast ausschließlich von Spenden und Zuwendungen – ohne Basissubventionen. Spenden an die Krebshilfe Oberösterreich sind steuerlich absetzbar.

4020 Linz, Harrachstr. 13, 0732/777756-0, www.krebshilfe-ooe.at, office@krebshilfe-ooe.at

Langensteiner Nachrichten

17


L and ess eite

18

d er

SP Ă–

www.langenstein.spoe.at


Ausschuss Jugend, Familien, Senioren u. Integration Ferienpass Leider musste die Ferienpassaktion „Dance for kids“ abgesagt werden. Die erforderliche Anzahl an Anmeldungen wurde nicht erreicht. Für alle jene, die den Unkostenbeitrag gezahlt und diesen noch nicht abgeholt haben, bitten wir dies nicht zu vergessen!

unser Gemeindegebiet mit dem Rollstuhl durchführen. Dabei werden alle jene Stellen, an denen es Schwierigkeiten für das Befahren mit dem Rollstuhl gibt aufgezeigt und versucht, Lösungen zu finden.

Wohnungen Gemeindeamt Wir haben bei der Eingangstür des Gemeindeamtes eine Glocke installiert, damit alle jene Gemeindebürger, denen das Öffnen der Eingangstür schwer möglich ist (z.B. Rollstuhlfahrer) ungehindert die Erledigungen am Gemeindeamt durchführen können. Es wird ein Gemeindebediensteter die Eingangstür öffnen. Im Herbst werden wir mit Herrn Wachlhofer Franz eine Befahrung durch

Sollte jemand Interesse an einer Wohnung in unserer Gemeinde haben, bitten wir rechtzeitig ein Wohnungsansuchen zu stellen. Die dafür notwendigen Anträge liegen am Gemeindeamt auf bzw. ein Gemeindebediensteter ist behilflich diese auszufüllen.

Gabriele Stitz

Bemerkt wird, dass das Wohnungsansuchen nur jeweils für das Kalenderjahr der Antragstellung gültig ist. Bei Jahreswechsel bitte neuerliches Ansuchen stellen, sofern noch ein Interesse an einer Wohnung besteht!

Langensteiner Nachrichten

19


Pensionisten aktiv Rückblick Vatertagsfrühschoppen Am Sonntag, den 14.Juni konnten wir bei wunderschönem Wetter unseren allseits beliebten Vatertagsfrühschoppen abhalten. Wir bedanken uns für die rege Teilnahme, bei den vielen Helfern, vor allem bei unserem musikalischen Moderator Hans Edelbauer, für das Gelingen dieses Festes!

Goldene Hochzeit Die Goldene Hochzeit feierten die Ehepaare Elisabeth und Herbert Topolanek, Gertrude und Leopold Leimer, Roswitha und Horst Jaki.

Gertrude und Leopold Leimer Nochmals herzliche Gratulation den Jubilaren!

20

www.langenstein.spoe.at


Pensionisten aktiv Ausflüge Nach Edt bei Lambach um „gutes Schuhwerk“ mit anschließendem Besuch der Landesgartenschau fuhren wir mit 38 Teilnehmern unserer Ortsgruppe. Musikalisch ließen wir uns am Sonntag den 28.Juni 2015 beim „Fest der Volksmusik“ den Nachmittag verschönern.

Bad Kreuzen / Burg Clam

Geburtstage

Besuch der Firma Megaflex Dienstag, den 14.Juli war eine Gruppe mit 46 Erwachsenen und 4 Kindern zur Burg Clam unterwegs. Dort teilte sich die Gruppe in die Wanderer durch die „Wolfsschlucht“ zur Speckalm“ und die etwas“ Schwächeren“ zum Kräutergarten Bad Kreuzen , die dort interessante Neuigkeiten über die Kräuterkunde erfuhren. Bei der gemeinsamen „Sautrogjause“auf der Speckalm ließen wir den Tag ausklingen. Kulturell ging es am 22.Juli nochmals nach Bad Ischl zur Vorstellung „My fair Lady“,wo wir mit großem Applaus dabei waren.

Gratulieren konnten wir zum 85-iger Fritz Pürstinger, Gisela Haslinger, zum 80-iger Olga Piessenberger, Josef Raffezeder und Johann Pissenberger.

Vorschau 12. September: Herbstkränzchen 29. September: Fahrt auf den Dreisesselberg

Unterwegs durch die Wolfsschlucht

11. Oktober: Stadtrundgang durch Freistadt  Bitte vormerken! Ilse Hackl, Vorsitzende

Langensteiner Nachrichten

21


Langensteiner Nachrichten

22

www.langenstein.spoe.at


Naturfreunde St. Georgen/Gusen 1975 – 2015: “Wir tun’s im Freien” – und das seit 40 Jahren Jubiläumsfest am 26. September 2015 im Pfarrheim St. Georgen: “Hüttengaudi mit den Naturfreunden” 2015 feiern die Naturfreunde St. Georgen/Gusen ihr 40jähriges Jubiläum. In den vergangenen 40 Jahren ist Ortsgruppe St. Georgen/Gusen vom kleinen Verein zum attraktiven und kompetenten Freizeitpartner in St. Georgen und um Umgebung gereift. Rund 470 Mitglieder nutzen das attraktive Angebot regelmäßig. Die Mitglieder der Naturfreunde können aus Aktivitäten in den Bereichen Wintersport, Bergsteigen, Bergwandern, Wandern, Klettern, Radfahren und Mountainbiken  auswählen. Dabei stehen vor allem die Natur und das Naturerlebnis im Mittelpunkt. Deshalb auch das Motto für das Jubiläumsjahr: “Wir tun’s im Freien!”. Höhepunkt der Feierlichkeiten wird am 26. September 2015 ein großes Jubiläumsfest im Pfarrheim von St. Georgen/Gusen sein. Ab 19 Uhr startet die “Hüttengaudi” mit LiveMusik mit der “Bergland Musi” und einem umfangreichem Rahmenprogramm.

Bei einem lustigen Schätzspiel gibt es schöne Preise zu gewinnen: ein Wochenende mit Leihauto vom Autohaus Ortner, Übernachtung mit Frühstück im Nationalpark Kalkalpen, CandleLight-Dinner in der Marktstub’n,  Familien-Saisonkarte fürs Freibad Aquarella in St. Georgen...... Für Speis und Trank ist selbstverständlich gesorgt. Eintritt ist frei. Die Naturfreunde St. Georgen/Gusen freuen sich auf Ihren Besuch beim Jubiläumsfest. Berg frei!

Langensteiner Nachrichten

23


Feuerwehr Langenstein So a haßer Summa Die Feuerwehr weiß sich zu helfen Bei der Feuerwehr hinterließ der Wahnsinns-Sommer auch seine Spuren. Speziell bei den Aktivitäten für den Ferienpass (30 Kinder waren zu Gast), beim Hortbesuch sowie beim Jugendlager des Feuerwehrnachwuchses. Das Programm war teilweise darauf abgestimmt, sodass die Abkühlungen begeistert aufgenommen wurden. Sowohl beim Jugendlager als auch beim Hortbesuch war ein „Pool“ aus Steckleiterteilen ein Highlight. Schaumschlachten durften genausowenig fehlen wie Zillen- und Motorbootfahrten sowie Feuerwehrinformationen mit Rettungsgeräten, Atemschutz und die Bewerbsarbeit der Jugend , kräftig gespritzt wurde mit Kübelspritzen und Hochdruck.

„Jugendlager einmal anders“ machte der Feuerwehrnachwuchs. Das Feuerwehrhaus war dabei fest in den Händen der Jugendgruppe. Der Schulungsraum wurde zum Schlafraum umfunktioniert. Poolbau, Grillen sowie eine Wasserbombenschlacht, an der auch Unbeteiligte nass wurden, standen unter anderem auf dem Programm. Auf der Donau, im Freibad Mauthausen sowie dem Alpine Coster und der Sommerrodelbahn Windischgasten hatten die Jungs mit ihrem Chefbetreuer Patrick Weinberger gewaltigen Spass.

Fereienpass

Schaumschlacht für die Kinder vom Ferienpass

Beim Ferienpass gab es viel Lehrreiches zu sehen

24

www.langenstein.spoe.at


Feuerwehr Langenstein

Auch beim Hortbesuch wurde von uns eine Schaumschlacht organisiert

Jugendlager mit dem Feuerwehrnachwuchs

Ein herrlicher Pool aus Steckleitern

Langensteiner Nachrichten

25


News vom Roten Kreuz Gelungene Bewährungsprobe bei Großunfall-Übung Ein LKW und ein PKW kollidieren und rasen in eine Radlergruppe, mehrere weitere Fahrzeuge werden in das Unfallgeschehen verwickelt, insgesamt 27 zum Teil Schwerverletzte in einem Schlachtfeld aus verkeilten Fahrzeugen: Dieses Bild bot sich den anrückenden Helfern

fekurses als auch angehende Führungskräfte der Zugs- und Gruppenkommandantenausbildung zahlreich unter den Helfern vertreten. Sie mussten nicht nur fachgerecht verschiedenste Notfallpatienten versorgen, sondern gleich auch die organisatorischen Voraussetzungen für das Management so vieler Verletzter schaffen. So waren die Reihung

den als Bobachter eingeteilten erfahrenen Rotkreuzoffizieren gab es dickes Lob und wertvolles Feedback für die Neo-Einsatzmanager. Das Training hat sich ausgezahlt – wenige Wochen später bestanden alle Nachwuchssanis und

Großübung beim Langensteiner Tor nach Dringlichkeit bei Bergung Großübung beim Langensteiner Tor und Versorgung (die sog. „Triamehrerer Feuerwehren, dem Notarzt- ge“), die Einrichtung der Versorgungsteam, Dr. Gudrun Eibl und den rund 25 plätze sowie der geregelte Abtransport RK-Sanis aus St. Georgen, Schwertberg und die detaillierte Dokumentation aller und Perg beim Langensteiner Tor auf Maßnahmen über das Patientenleitsysder B3 anlässlich einer großangelegten tem zu organisieren. Unsere KolleginEinsatzübung. Eine Herausforderung nen und Kollegen bewiesen, dass sie ihr und eine mehr als realitätsnahe Situation Handwerk auch unter Stressfür unsere „Neuen“. Waren doch sowohl bedingungen und bei fast 30 Praktikanten des aktuellen Sanitätshil- Grad Hitze verstehen – von

-führungskräfte die Rettungssanitäterbzw. Zugskommandantenprüfung mit Bravour. Schwerarbeit bedeutete die Übung auch für unsere Schminkerinnen und Statisten: Helga Dollhäubl, Erika Kinzl und unsere Kainberger-Twins starteten bereits vier Stunden vor Einsatzbeginn damit, den späteren „Opfern“ kunstvol-

Das Siegerteam vom Bewerb RESCOM 15

26

www.langenstein.spoe.at


News vom Roten Kreuz le, von echten Verletzungen fast nicht unterscheidbare Blessuren zu verpassen. Danke allen Mitwirkenden!

Früh übt sich Mit großer Freude sehen wir seitens der Ortsstelle, dass das so erfolgreiche Bewerbswesen bei RK St. Georgen von vielen neuen Kolleginnen und Kollegen weitergeführt wird. Wochenlanges in-

Bewerb RESCOM 15

tensives Üben, Erfahrungen sammeln – all das kommt unmittelbar der Bevölkerung zugute. Beim ersten Antreten beim Sanitätsbewerb in Scharnstein holten die beiden Bewerbsgruppen gleich gute Mittelfeldplätze. Noch erfreulichere Ergebnisse gab es beim #RESCOM 15 – Bewerb im Mauthausener Donaupark. Dort waren je zwei Jugendrotkreuzler und zwei erwachsene Sanis gemeinsam in Teams bei verschiedensten Notfällen im Einsatz. Ausgesprochen realistische Szenarien wurden während des normalen Betriebs im Einkaufszentrum nachgestellt - Reanimation, ein Polytrauma, ein Verkehrsunfall, ein Arbeitsunfall mit drei Verletzten und zwei internistische Notfälle. Zahlreiche Besucher, darunter viele VIP´s aus Wirtschaft, Politik, dem öffentlichen Leben und der Rotkreuz-Organisation beobachteten die Retter und bekamen so einen guten Einblick in die Rotkreuz-Arbeit. Mit dem Sieg und Rang drei zeigten unseres Teams groß auf. Bestes Training also für generationsübergreifende Solidarität.

Viele weitere Fotos und immer aktuelle News online: www.roteskreuz.at/st-georgen-gusen www.facebook.com/rkstgeorgengusen DI Eckhart Herbe

Bewerb RESCOM 15

Langensteiner Nachrichten

27


Neues von der Marktmusik Sommerliche Grüße von der Marktmusik Der Sommer ist für uns Musiker eine ganz besondere Jahreszeit, in der wir zahlreiche Frühschoppen und Feste musikalisch umrahmen dürfen. Besonders gefallen hat uns der Auftritt beim Straßenfest in Langenstein, bei welchem unzählige Besucher die Hauptstraße belebten. Die vielfältigen kulinarischen Angebote sowie das Dirndlspringen und

andere Attraktionen trugen neben dem schönen Wetter maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung bei. Ein toller Spielauftritt, auf den sich die Musikerinnen und Musiker alle zwei Jahre sehr freuen! Am 09. August bekamen wir die Gelegenheit, unsere Kapelle auch außerhalb der Gemeindegrenzen zu präsentieren. Beim Waldfest in Engabrunn umrahmte die Marktmusik die Feldmesse sowie den Frühschoppen und konnte auf diesem Weg musikalische Kontakte in Niederösterreich knüpfen.

Straßenfest in Langenstein

28

Neben unserer Haupttätigkeit dem Musizieren steht vor allem die Förderung der Jugend im Vordergrund. Auch heuer durften wir

Ferienpass-Aktion im Musikheim wieder musikinteressierte Schüler bei unserer Ferienpass-Aktion im Musikheim begrüßen. Am 08. August kamen 21 Kinder aus Langenstein und St. Georgen zu uns ins Musikheim um mehr über

www.langenstein.spoe.at


Neues von der Marktmusik die verschiedenen Instrumente zu erfahren und diese auch auszuprobieren. Wir hoffen, dass sich unter all den begabten Nachwuchsmusikern viele finden, die tatsächlich ein Instrument lernen und sich unserer Marktmusik anschließen möchten. Es ist jederzeit möglich, sich an unsere Jugendreferentin Musel Marlen zu wenden, falls dazu Interesse besteht.

Für all jene, die bereits ein Instrument spielen, stehen die Türen unserer Jungmusikergruppe „Blashüpfer“ offen. Unter der Leitung von unserem Trompeter Hofstadler Julian bekommen junge Musikschüler die Chance, gemeinsam zu musizieren und sich weiterzuentwickeln. Neue Mitglieder werden jederzeit gerne aufgenommen, bei Interesse steht

Waldfest in Engabrunn Sommerliche Grüße Ihnen auch in dieser Sache unsere Jugendreferentin mit Rat und Tat zur Seite (marlenmusel@yahoo.de).

schickt Ihnen die Marktmusik St. Georgen/Gusen www.mm-st-georgen.at

Langensteiner Nachrichten

29


Neue Mittelschule St. Georgen/G. Volleyball A-Kaderturniere 2015 Über mehrere Wochen und Turniere “matchten” sich unsere Volleyballmädels aus den 2. und 3. Klassen in den Unterrichtsstunden der Neigungsgruppe Volleyball in zufällig ausgelosten Teams immer und immer wieder. So spulten sie viele «Spielkilometer» ab und sammelten dabei Erfahrung, Geläufigkeit sowie Ballsicherheit, und Spaß machte es obendrein. Am Ende der Spielserie hatte Marie Lehner aus der 2 a die Nase knapp vor Anna Gu-

30

Volleyball A-Kaderturniere 2015 senleitner und Esther-Maria Aschauer. Ein herzliches Danke an das Buffet «Gusenhütt’n» und an Reinhard Wo-

chenalt, der den besten Mädchen BosnaGutscheine sponserte!!!

www.langenstein.spoe.at


Neue Mittelschule St. Georgen/G. Bezirksmeisterschaft-Leichtathletik der Schulen 2015 Das U16-Schulteam (Burschen und Mädchen) der PTS St. Georgen/G. gewann den Mannschaftsbewerb im SchulDreikampf der Schulen des Bezirks Perg, mustergültig veranstaltet von der NMS Baumgartenberg. Schulteam U16 - Mädchen: Tina Kaltenbrunner, Tina Santner, Julia Graßer, Anna Siegl Schulteam U16 - Burschen: Nino Partinger, Florian Bauernfeind, Michael Pargfrieder, Philipp Ziegler

Mit tollen Einzelleistungen stachen aus unseren Teams besonders hervor:

U16 - männlich: 1.Nino Partinger 3. Florian Bauernfeind

U12 - männlich:

10. Bertan Talu

U12 - weiblich:

5. Leonie Schellhorn 7. Jana Plasser

U16-Schulteam der PTS St. Georgen/G.

«Geiblinger-Brezerl»Volleyballturniere 2015 Zum Saisonabschluss spielten unsere Schüler aus der Neigungsgruppe Volleyball das jährliche Turnier um die köstlichen Brezeln unseres Schulbäckers Geiblinger. Heuer spielten sowohl die Mädchen aus den 1. Klassen als auch die Mädchen aus den 2. und 3. Klassen sowie einige volleyballbegeisterte Burschen aus der 3 b um die begehrten Preise. Ein besonderer Dank gebührt der Bäckerei Geiblinger für die zahlreich zur Verfügung gestellten Brezeln. Den Schülern hat es offenbar sehr gut gefallen. Sie wollen unbedingt nächstes Jahr auch wieder so ein Turnier spielen.

Ergebnisse 2. + 3. Klassen: 1. Sonja Irsiegler / Hannah Mayrhofer 2. Marie Lehner / Alexander Pötscher 3. Sophie Mayböck / Anna Gusenleitner 4. Leonie Fröller / Iris Schmolmüller 5. Hannah Hackermüller/EstherMaria Aschauer 5. Janina Dumhart / Alexandra Rabitsch 7. Julian Pfeiffer / Lorenz Heininger  

Ergebnisse 1. Klassen: 1. Theresa Pfeiffer (1b) 2. Leonie Schellhorn (1c), Sarah Schwandner (1b) 4. Nejla Cocalic (1c), Selina Stingeder (1c), Sibylle Hofer (1a), Viktoria Kurz (1c), Emma Diesenreither (1b), Selina Biber (1c)

Langensteiner Nachrichten

31


Was ist los in der Gemeinde ?

• 27. September 2015: Landtags- Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl • 3. Oktober 2015 Kabarett Alex Kristan ab 19:30 in der Veranstaltungshalle • 4. Oktober 2015: Erntedankfest, Pfarrkirche St. Georgen/Gusen • 5. Dezember 2015: Laungastoana Schiachperchten, Punschstand und Lauf beim Unimarkt • 12. Dezember 2015: Weihnachtsfeier des Pensionistenverbandes in der Veranstaltungshalle • 18. Dezember 2015: Punschstand des ATSV Langenstein bei der Sportanlage

32

www.langenstein.spoe.at


Folge 154 internet