Page 1


Lesen Sie in dieser Folge: Steinbeißer..............................................................................................4 Neues Kommunalfahrzeug ........................................................................4 B3 Kreuzungsumbau.................................................................................5 Mandatsverzicht in der Fraktion SPÖ-Langenstein......................................7 „Ostereier-Aktion“ SPÖ-Langenstein .........................................................7 Befreiungsfeiern . . ................................................................................... 10 Faschingsausklang im Kindergarten......................................................... 13 Jugendtaxi............................................................................................. 15 Leben retten kann einfach sein................................................................ 15 JHV-Pensionisten: Das Neueste von unserer JHV....................................... 18 Schulprojekt „Gütesiegel Gesunde Schule“. . ............................................... 27 1. Großer Preis von Langenstein.............................................................. 28 Maskenball 2013.................................................................................... 29 3.080,- Euro an den Kinderhort............................................................... 30

Impressum: Verleger, Herausgeber u. Hersteller SPÖ Langenstein. Erscheinungsort Langenstein. Politische Richtung: “Langensteiner Nachrichten” ist die Zeitschrift der SPÖ Langenstein. Grundlage für ihre Berichterstattung sind das Parteiprogramm und das Organisationsstatut der SPÖ. Verlagspostamt 4222 St. Georgen /G.. Zulassungsnummer: 94949L76U. www.langenstein.spoe.at Anschrift: E-Mail: langenstein@spoe.at Jahrgang 2013 - April Folge 144

2

www.langenstein.spoe.at


Der Bürgermeister informiert Liebe Langensteinerinnen und Langensteiner! Lotto - Toto in Langenstein Nach jahrelangen Bemühungen ist es gelungen, eine Lotto -Toto Annahmestelle nach Langenstein zu bekommen. Sie haben nun ab sofort die Möglichkeit,

bei der Tabak -Trafik Hutterberger (Peschek) Ihr Glück im Spiel zu versuchen. Ich darf mich herzlich für die Unterstützung des Betreibers, der Familie Hutterberger, bedanken.

B3 Kreuzung Es freut mich ganz besonders, Ihnen mitteilen zu können, dass nun mit den geplanten Umbauarbeiten bei der B3 Kreuzung im Frühjahr begonnen wird. Ausschlaggebend dafür war, dass die Gemeinde im Frühjahr 2012 von LHStV. Ackerl die Kostenübernahme des Gemeindeanteils an diesem Projekt zugesagt bekam. Aufgrund dessen konnten von der Landesstraßenverwaltung sämtliche behördliche Bewilligungen eingeholt und mit den Grundverhandlungen begonnen werden. Mit dem Umbau kann eine wesentliche Gefahrenquelle im Straßenverkehr der Gemeinde entschärft werden. Ich darf mich nochmals auf diesem Wege bei den Grundeigentümern bedanken, welche ihre Liegenschaften für den Umbau zur Verfügung stellten.

Ostumfahrung Linz Trassenuntersuchung Nach den bisherigen Trassenuntersuchungen der Landesstraßenplanung hat sich nun herauskristallisiert, dass die Gemeinde Langenstein für eine Trasse der Ostumfahrung Linz nicht in Frage kommt und somit auch keine übergeordnete Straße auf unserem Gemeindegebiet errichtet wird. Es ist aber durchaus möglich, dass sich diese neue Trasse – wo auch immer sie dann verlaufen wird – auf die Gemeinde Langenstein durch ein erhöhtes Verkehrsaufkommen, insbesondere auf der B 3 Donaubundesstraße und eventuell auch auf der Pleschinger Landesstraße negativ auswirken kann. Aus diesem Grunde haben wir – die Bürgermeister von Langenstein, St. Georgen/G. und Luftenberg – eine Plattform gebildet. Diese Plattform soll mit Unterstützung eines Verkehrsplaners Lösungen erarbeiten, um etwaige negative Auswirkungen durch die Ostumfahrung Linz auf unsere Gemeindegebiete abwenden zu können.

Hochwasserschutzprojekt Ich kann Ihnen die erfreuliche Nachricht übermitteln, dass die Forderungen der Landes- und Bundesförderstelle bei der Trassenplanung nun mit den Grundeigentümern nochmals besprochen wurde und gemeinsam eine akzeptable Lösung gefunden werden konnte. Somit steht einer Detail- bzw. Einreichplanung für die wasserrechtliche Bewilligung des Projektes – jedenfalls für das Gemeindegebiet von Langenstein - nichts mehr im Wege. Wir gehen davon aus, dass bis Ende 2014 ein genehmigtes Hochwasserschutzprojekt vorliegt, damit wir, wie es uns seitens des zuständigen LR Anschober bei der Pressekonferenz zugesagt wurde, mit dem Bau im Jahr 2016 beginnen können.

Christian Aufreiter

Langenstein Kommunalbetriebs GmbH – Unimarkt Langenstein Die Langenstein Kommunalbetriebs GmbH hat nun das Gebäude des Unimarktes Langenstein gekauft. Der alleinige Grund dafür war, dass durch bessere Darlehenskonditionen die Langenstein Kommunalbetriebs GmbH einen Zinsvorteil und somit eine wirtschaftliche Besserstellung erreichen konnte. Die Langenstein Kommunalbetriebs GmbH vermietet nun das Gebäude an die Unimarkt Handels GmbH, Traun. Durch die Mieteinnahmen soll das Darlehen der Langenstein Kommunalbetriebs GmbH refinanziert werden. Herr Karl Fürlinger, welcher den Unimarkt Langenstein errichtet hat, wird diesen weiterhin als Unimarkt-

Franchisepartner betreiben. Für Sie als Einkäufer wird sich somit nichts ändern! Ich darf mich an dieser Stelle nochmals bei Herrn Karl Fürlinger für sein En-

Langensteiner Nachrichten

3


Der Bürgermeister informiert Hochzeiten gagement bedanken und ihm weiterhin viel geschäftlichen Erfolg mit dem UNIMARKT LANGENSTEIN wünschen. Der Unimarkt Langenstein war schlussendlich auch dafür ausschlaggebend, dass wir in Langenstein einen Bankomaten und eine Lotto - Toto Annahmestelle bekamen! Christian Aufreiter, GF Langenstein Kommunalbetriebs GmbH

Ich darf der Familie Schöfl Anna und Franz zu ihrer Goldenen Hochzeit und der Familie Schinnerl Maria und Hubert zu ihrer Diamantenen Hochzeit gratulieren. Den beiden Ehejubilaren darf ich alles Gute, viel Gesundheit und noch glückliche gemeinsame Ehejahre wünschen.

Steinbeißer Mich wundert, dass Friedl Stütz auf einmal die B3 Kreuzung bewirkt hat. Meiner Information nach hat der Bürgermeister mit den Grundeigentümern verhandelt und kurzfristig noch eine Enteignung verhindert. Damit war uns allen klar, dass mit dem Umbau im Frühjahr 2013 begonnen wird. Man sollte sich keine fremden Federn aufsetzen, sondern bei der Wahrheit bleiben. Wenn ein Projekt fix und fertig ist und man dann zum zuständigen Referenten fährt, um nachzufragen, wann begonnen wird, ist ok, aber sich so zu präsentieren, als hätte man das Projekt verwirklicht, ist eine starke Sache.

Neues Kommunalfahrzeug Die Gemeinde Langenstein ist nun stolzer Besitzer eines neuen MAN Last-

Christian Aufreiter gratuliert Maria und Hubert Schinnerl zu ihrer Diamantenen Hochzeit

zen. Mit diesem Fahrzeug können künftig sämtliche Tätigkeiten und Aufgaben effizienter und mit besserer Qualität zur Erhaltung und Verbesserung der infrastrukturellen Einrichtungen bewältigt werden. Vor allem für die nächste Wintersaison sind wir bestens ausgestattet. Durch den neuen Streuaufsatz kann nun auch in der Gemeinde Langenstein Salzstreuung eingesetzt werden. Mit dem alten Fahrzeug war nur die Splittstreuung möglich.

Wir wünschen viele unfallfreie Tage

kraftwagens. Dieses topmoderne Kommunalfahrzeug soll nun den bereits in die Jahre gekommenen Unimog erset-

4

www.langenstein.spoe.at


SPÖ - Langenstein Sehr geehrte LangensteinerInnen! B3 Kreuzungsumbau Wie bereits im Vorjahr versprochen, soll es nun mit dem Bau einer neuen Anbindung von Langenstein auf die Bundesstraße 3 ernst werden.

die Gemeinde Schuld am Nichtumbau der Kreuzung sei. Aber man sollte bei der Wahrheit bleiben: hinausgezögert hat es das Land OÖ. unter dem Baureferenten LHSTv. Hiesl (ÖVP) . Bei Verhandlungsgesprächen mit Grundeigentümern sollten die Vertreter der OÖ. Landesregierung schon mehr Können zeigen. Nicht zuerst JA sagen, dann NEIN und als Draufgabe mit einem Enteignungsverfahren drohen. Daher ein

Josef Mayrhofer

So wird es ausschauen, wenn der Umbau fertig ist Mitte Februar haben die Bauarbeiten begonnen Man kann es kaum glauben, aber die Bauarbeiten haben begonnen. Mitte Februar 2013 haben die Rodungsarbeiten für die neue Kreuzung erste Geschehnisse gezeigt. Wie Sie ja den letzten Berichten in lokalen Bezirksblättern entnehmen konnten, wurde es von Seiten der Bezirks-ÖVP so dargestellt, dass

großes Lob an unseren BGM Aufreiter, der dank seines Bemühens mit dem Grundbesitzer sehr schnell ein positives Ergebnis zustande gebracht hat. Die ausgearbeiteten Pläne sehen vor, die Pleschinger Landesstraße L569 über eine zweite Auffahrt auf der Südseite an die Bundesstraße 3 anzubin-

den. Der Verkehr aus Langenstein und St. Georgen/Gusen wird künftig durch eine bereits vorhandene Unterführung unter der B3 und anschließend auf einem Beschleunigungsstreifen in die Bundesstraße 3 in Fahrtrichtung Mauthausen geführt.

SPÖ - Langenstein hat eine neue Homepage Es wird sicherlich einigen von Ihnen aufgefallen sein, dass unsere alte Hompage zum Jahreswechsel deaktiviert wurde. Es wurde von der Landesorganisation ein Projekt gestartet, dass alle SPÖ-Gemeindeorganisationen ein gemeinsames Erscheinungsbild bekommen sollen. Besuchen Sie uns auf unserer neuen Hompage unter „http://www.langenstein.spoe.at/“. Hier können Sie alles Mögliche finden, das die Gemeinde betrifft. Zum Beispiel: Ansprechpartner für Ihre Belange, aktuelle Foto`s von Veranstaltungen, Veranstaltungskalender, die Langensteiner Nachrichten (auch die vom letztem Jahr) usw.

Langensteiner Nachrichten

5


6

www.langenstein.spoe.at


SPÖ - Langenstein Mandatsverzicht in der Fraktion SPÖ-Langenstein Herr Gemeinderat Herbert Gimpl legte mit 01.01.2013 aus persönlichen Gründen sein Gemeinderatsmandat zurück. Er fungiert aber nach wie vor als erstes Ersatz-Mitglied im Gemeinderat. Die SPÖ-Langenstein bedankt sich für seine langjährige Tätigkeit in Sachen Umwelt sowie Bauausschuss und Gemeinderat sehr herzlich.

„Ostereier-Aktion“ SPÖ-Langenstein Das Team SPÖ-Langenstein freut sich am Karsamstag, den/die eine(n) oder andere(n) LangensteinerIn persönlich mit einem roten Ei alles Gute für das bevorstehende Osterfest zu wünschen.

,,Bunte Eier, Frühlingsdüfte, Sonnenschein und Bratendüfte, heiterer Sinn und Festtagsfrieden sei zu Ostern euch beschieden“……. wünscht die SPÖ-Langenstein Parteiobmann, Fraktionsvorsitzender und Bauausschussobmann

Sie treffen unsere Funktionäre am Karsamstag vormittags an folgenden Stellen:

Mayrhofer Josef

Unimarkt Fürlinger Langenstein, Kaindl Parkplatz, Siedlungsgebiet Gusen und Stacherlsiedlung

Langensteiner Nachrichten

7


ATSV - Sektion Bogensport

Mittlerweile gibt es die Sektion Bogensport seit Jänner 2009 und es hat sich seither viel getan. Wir sind derzeit ca. 30 Mitglieder, darunter auch einige Kinder. Heuer fand am 27.02.2013 unsere 2. Jahreshauptversammlung statt, bei welcher der vorherige Vorstand wieder gewählt wurde. Aktivitäten gibt es viele, wie Vereinsmeisterschaften, Vereinsausflüge über einen oder mehrere Tage, Weihnachtsfeiern u.a.m. Heuer möchte sich die Sektion Bogensport beim Straßenfest am 14.7.2013 präsentieren und auch wieder beim Ferienpass für Kinder mitmachen. Viele Bogenschützen schät-

Vereinsausflug Mühlbach am Hochkönig zen das Parcoursgehen und haben dazu im Mühlviertel viel Gelegenheit, da hier eine große Dichte vorhanden ist. Von

einigen Mitgliedern wurde voriges Jahr auch ein FITA-Platz (Außenanlage) am Sportplatz errichtet, der in der warmen Jahreszeit zum Schießen nach draußen lockt. Sollte sich von Ihnen, sehr geehrte

Leser, jemand für diesen tollen Familiensport interessieren, sind Sie herzlich eingeladen, diesen bei einem Mittwochtraining ab 18 Uhr in der Stockhalle auszuprobieren. Fotos von unserer Sektion finden Sie wie immer unter www. atsv-langenstein.at. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit gerne unter der Tel. Nr. 0699/10783475 an mich wenden. Die Sektion Bogensport wünscht Ihnen FROHE OSTERN Sektionsleiter Rupert Neundlinger

8

www.langenstein.spoe.at


Neues aus dem Kulturausschuss Bunte Blattl

Multimediashow „ Island Abenteuer am Polarkreis“

„Frühlingserwachen“ ist ein Gedicht der Langensteiner Mundartdichterin Rosa Preslmayer. In ihrem Buch, das „Bunte Blattl“, das man noch zum Preis von € 13 käuflich erwerben kann, hat sie persönliche Mundartgedichte und Erzählungen zusammengefasst. Kontaktadresse: Rosa Preslmayer, Zedernstr.6, Tel. 07237/3615

Am 31.01.2013 nahm Uwe Herbe eine große Zahl an Besuchern auf diese imposante Reise mit. Die Vulkaninsel Island zählt mit seinen vielen Naturwundern- wie Geysire und gewaltige Wasserfälle - zu den schönsten Plätzen der Welt. Der Arbeitskreis „Gesunde Gemeinde“ unter der Leitung von Erika Leitenmayr sorgte für die Verköstigung.

Frühlingserwachen Ich hears wieda singa dö Vogerl am Bam, da langmöchti Winta kimmt ma vür wia a Tram.

Durch die finazielle Unterstützung der Firmen Versicherungsagentur Hauser und Partner, der Raiffeisenbank St.Georgen/G. und der Reisewelt Mauthausen konnten wir den Spendenerlös in der Höhe von € 300 dem Jugendrotkreuz St. Georgen/G. übergeben. Die Jugendlichen bedanken sich bei allen Spendern.

Günter Fürlinger

Dö Sunn hat ois aufgweckt, sie kitzelt mit dö Strahln, s Eis is zaschmolzn, nix kann mi mehr haltn. Recht zaghafte Blüah in da Luft a leichts Brumma und manche Tag glaubst es is ja schon Summa! Für mi is a Wunda über dös ich mi gfreu, nur etla schen Sunn Tag und olles is neu.

Spendenübergabe im Einsatzzentrum vorne: Markus Premstaller, Adna Cocolic (beide Jugendgruppe), Gabi Stitz, hinten: Berina Omersoftic (stv. JRK-Referentin), Kerstin Lezsovics (JRK-Referentin RK St. Georgen), Günter Fürlinger, Dominic Brandstetter (Jugendgruppe)

Langensteiner Nachrichten

9


Neues aus dem Kulturausschuss Befreiungsfeiern Am 11.5.2013 findet um 17.00 Uhr beim Memorial Gusen die „Lokale Befreiungsfeier“ mit dem Thema „Die Helfer“ statt. Die Bevölkerung ist sehr herzlich zur Teilnahme an dieser Veranstaltung eingeladen.

Überleben durch Kunst Zwangsarbeit im Konzentrationslager Gusen für das Messerschmittwerk Regensburg Dieses beachtliche neue Buch wurde am 14. November 2012 im Beisein von Bürgermeister Wolbergs in der Staatlichen Bibliothek Regensburg präsentiert. 17 hochkarätige Autoren haben darin unter Mitarbeit von Rudolf A. Haunschmied vom Gedenkdienstkomitee Gusen Beiträge zur Verlagerung der Regensburger Messerschmittwerke während der Zeit des 2. Weltkrieges nach St. Georgen und Gusen verfasst.

Dieses hoch interessante neue Buch entstand als Begleitbuch eines AquarellBandes, den der polnische akademische Maler Franciszek Znamirowski im Jahre 1944 in Gusen als Dank für seine gute Behandlung durch seinen Regensburger Meister Karl Seider im KZ schuf. Das knapp 350 Seiten umfassende Buch ist nicht nur reich bebildert, es stellt auch die beiden Protagonisten persönlich vor. Ein Buch, das vor allem auch wegen der

vielen historischen und künstlerischen Abbildungen aus St. Georgen und Langenstein viele Mitbürgerinnen und Mitbürger interessieren sollte. Das Buch kann ab sofort zum Vorzugspreis von nur EUR 14,90 (exklusive Porto und Verpackung) beim Antiquariat REDIVIVUS, Sternbergstr. 18c, 93053 Regensburg, Tel. ++49 941 51928, Web: http://www. redivivus.de/ bestellt werden.

Kinderspielplätze Der Jugendspielplatz Langenstein und der Spielplatz Gusen sind ab 01.04.2013 wieder geöffnet. Eine Bitte an alle Benützer der Spielplätze: Behandelt die Geräte sorgsam, der Nächste wird es euch danken. Der Kulturausschuss wünscht Ihnen ein frohes Osterfest

Osamu Nakajima

Günter Fürlinger mit Osamu Nakajima

Vom 04.12.2012 bis 12.01.2013 hatte die Kunstsammlung des Landes Oberösterreich anlässlich des 75. Geburtstages dem Langensteiner Künstlers Osamu Nakajima eine umfassende Ausstellung gewidmet. Die Gemeindevertretung gratuliert zu dieser Ausstellung und wünscht ihm noch viel Schaffenskraft, sodass er die Kunstinteressierten noch mit vielen seiner Werke erfreuen kann.

10

www.langenstein.spoe.at


Neues aus dem Hort Der Winter war bis jetzt eine sehr aufregende Zeit. Wir konnten im Garten viele Schneeskulpturen und Schneebauwerke bauen, bei Winterspaziergängen Spuren im Schnee entdecken und Rutschteller fahren. Auch die Faschingszeit mit der Faschingsfeier war ein Höhepunkt im Winter. Weiters wollen wir uns alle recht herzlich bei den ATSV – Fußballsenio-

ren bedanken. Die ATSV – Fußballsenioren haben auch heuer bei ihrem Charitypunschstand wieder einiges an Geld eingenommen und so freut sich der Hort über den sehr erfreulichen Betrag von € 3080. Dieses Geld wollen wir für unseren Garten investieren, wo wir im Frühling ein neues Gartenspielgerät bekommen werden. Anmeldungen für das kommende Hortjahr sind jederzeit möglich. Wir möchten Ihr Kind auch gerne zu einem Schnuppertag im Hort einladen. Ich bitte Sie um einen kurzen Anruf zur Terminvereinbarung. Hort Langenstein Schulstraße 6a 4222 Langenstein 069916886119

Wir wünschen Ihnen allen ein frohes Osterfest! Das Hortteam

Langensteiner Nachrichten

11


Mittelschule St. Georgen/G. Wintersportwochen der 2. und 3. Klassen in Gosau 2013 Die Schüler der 2. und 3. Klassen unserer Mittelschule waren jeweils im Jänner in Gosau auf Wintersportwoche. Viele Bewerbe und Veranstaltungen,

Snowboarder und Schifahrer durfte natürlich auch eine zünftige Disco nicht fehlen. Gefallen hätte den Schülern auch das Rodeln. Leider ließ die Witterung diese Aktion nicht zu. Neben dem

Die Gewinner der 3. Klassen

Unterricht in den einzelnen Wintersportgruppen stand speziell das soziale Lernen im Blickpunkt. Die engagierten Leiter dieser Wochen waren Dipl. Päd. RenaDie Gewinner der 2. Klassen te Wachlhofer für die 2. Klassen und verteilt über die ganze Woche, erfreu- Dipl. Päd. Christoph Pernerstorfer für ten Schüler und Lehrer. Neben einem die 3. Klassen. Beide Wochen waren für Hüttenabend, Spieleabend, Rennen für

die Schüler geprägt von vielen schönen Erlebnissen und neuen Erkenntnissen. Das Land OÖ fördert Wintersportwochen durch Gratis-Schiwochenkarten für Wintersportwochen in OÖ. So kommen unsere Schüler und ihre Eltern jedes Jahr wieder zu einer besonders günstigen Wintersportwoche für ihre Kinder. Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren, die Preise für die Rennen und Wettbewerbe gespendet haben: Fa. Karl Tours, Langenstein Raiffeisenbank St. Georgen/G. Sparkasse St. Georgen/G. Direktion der NMS St. Georgen/G.

12

www.langenstein.spoe.at


Kindergarten Langenstein Faschingsausklang im Kindergarten Wie jedes Jahr, gab es auch heuer im Kindergarten wieder ein Faschingsmotto. Es lautete diesmal: „Bauernhof“. Die ganze Faschingszeit hindurch beschäftigten sich die Pädagoginnen in

Am Faschingsmontag war dann im ganzen Haus unser gruppenübergreifendes Faschingsfest. Alle verkleideten sich dem Thema entsprechend und hatten bei den verschiedenen Spielstationen und Angeboten jede Menge Spaß! Traditionellerweise kamen am Faschingsdienstag die Gewerbetreibenden der Gemeinde (Fa. Ebersteiner, Fa. Zentraplast, Fa. Ortner und RAIBA) mit Krapfen und Süßigkeiten für die

am Morgen verbrennen wir immer mit den Kindern unsere Palmbuschen vom Vorjahr und im Laufe des Vormittages kommt dann der Herr Pfarrer zu uns, um uns den Aschenkreuzsegen zu spenden. In der Fastenzeit gilt es nun, die Kinder auf das bevorstehende Osterfest vorzubereiten. Hierbei stehen die Themen „Helfen, Teilen, Freude bereiten und sich an gute Vorsätze halten“ im Vordergrund. Wir freuen uns schon auf diese intensive Zeit, in der uns hoffentlich auch das Erwachen des Frühlings hilft, uns auf das Osterfest entsprechend einzustimmen.

Gewerbetreibende der Gemeinde Langenstein besuchten uns im Kindergarten ihren Gruppen mit diesem Thema. Es ging um die verschiedenen Tiere in der Landwirtschaft, aber auch um Arbeiten, Aufgaben und Maschinen im und um den bäuerlichen Alltag. Natürlich durfte bei der Wissensvermittlung in diesem Fall der Spaßfaktor nicht fehlen! Fasching ist schließlich nur einmal im Jahr und die Kinder genießen diese lustige Zeit immer besonders.

Kinder zu Besuch. Ihnen wurde - wie jedes Jahr – als Dankeschön eine kleine Darbietung von den Kindern vorgeführt. Nach dem närriDie Palmbuschen vom Vorjahr werden verbrannt schen Treiben ging es dann am AscherKarin Sellner, Kindergartenleitung mittwoch etwas ruhiger weiter. Schon

Langensteiner Nachrichten

13


Fa. Neundlinger w端nscht Ihnen ein frohes Osterfest

14

www.langenstein.spoe.at


Ausschuss Jugend, Familien, Senioren u. Integration Liebe GemeindebürgerInnen! Jugendtaxi In den vergangenen Jahren mussten wir leider immer öfter die Erfahrung machen, dass die Zusammenarbeit zwischen den Taxiunternehmen und der Gemeinde Langenstein bezüglich des „Jugendtaxis“ nicht immer problemlos verlaufen ist. Zum Teil wurden die an die Jugendlichen ausgegebenen Taxigutscheine von den Taxiunternehmen nicht angenommen bzw. war die Verrechnung nicht immer nachvollziehbar. Daher wurde ein in Zusammenarbeit mit der Gemeinde St. Georgen/Gusen und dem Busunternehmen Raferzeder eine neue Möglichkeit des Heimtransportes von Linz nach Mauthausen (2x pro Nacht) für Jugendliche im Alter zwischen dem 15. Lebensjahr und dem vollendeten 21. Lebensjahr geschaffen. Seit Anfang 2013 können sich die Jugendlichen Berechtigungskarten (Ausweis) für diese Fahrten am Gemeindeamt Langenstein für einen halbjährlichen Kostenbeitrag von € 35,00 abholen. Sollte jemand über dem 21. Lebensjahr davon Gebrauch machen wollen, kann

diese Person sich am Gemeindeamt einen Einzelfahrschein lösen. (Detailauskünfte erhalten Sie am Gemeindeamt). Es wurden bereits 16 Ausweise und 3 Einzelfahrscheine ausgegeben. Liebe Jugendliche macht von dieser Möglichkeit BITTE Gebrauch, denn der Führerschein ist schneller weg als man denkt und das Wiedererlangen kostet garantiert mehr als € 35,00!!!!!

Leben retten kann einfach sein Es freut mich, dass in unserer Gemeinde ein ERSTE HILFE KURS für 50+ angeboten wird. Man kann sehr schnell in Situationen kommen, wo man Erste Hilfe selbst benötigt bzw. leisten muss. Die Befürchtung, etwas falsch zu machen, schreckt so manchen von der Hilfeleistung ab. Dabei ist der ERSTHELFER die Person, die Leben retten kann. (Wenn keiner 144 wählt, kommt keine Rettung – auch das ist bereits ERSTE HILFE!!)

Gabriele Stitz Die Kurse finden jeweils am 3. und 10. April (jeweils 2 Std.) statt. (Nähere Auskünfte bitte am Gemeindeamt einholen.) Wir, das Team des Sozialausschusses, wünschen ein frohes Osterfest!

Langensteiner Nachrichten

Die Vorsitzende Gabriele Stitz

15


Braun Anna geb.: 24.12.2012 Lintner Sophia geb.: 05.03.2013 Steinkellner Tobias geb.: 01.03.2013 Sellner Dominik geb.: 25.02.2013

Einladung zum Workshop Korbflechten Verbringen wir gemeinsam einen Nachmittag mit der wunderschönen Tätigkeit des Korbflechtens. Dabei werden alle Sinne angeregt, Sie sind unter netten Menschen und nehmen dann auch noch ein selbst erzeugtes Flechtwerk mit nach Hause. Kursleiterin: Marianne Hofstätter aus Neukirchen bei Altmünster. Wann: Samstag, 20. April 2013, Beginn um 14.00 Uhr Dauer ca. 4 – 5 Stunden je nach Flechtwerk Wo „Moarhaus“ in Gusen, Mayrhausstraße

Trauner-Jantschgi Herbert, gestorben am 05.01.2013 im Alter von 52 Jahren Schöfl Josef, gestorben am 11.03.2013 im Alter von 82 Jahren

Unkostenbeitrag: Euro 12,-- /Person zuzüglich Materialkosten. Verbindliche Anmeldung am Gemeindeamt Langenstein, bis spätestens 2. April 2013 mit Angabe von Adresse und Tel. Nummer. Telefon: 07237/2370-0 Mail: gemeinde@langenstein.ooe.gv.at

Haslinger Franz, gestorben am 24.02.2013 im Alter von 78 Jahren

16

www.langenstein.spoe.at


Pensionisten aktiv So wie jedes Jahr trafen sich unsere Mitglieder vor der Jahreswende zur gewohnten Weihnachtsfeier. Erstmalig ohne JHV, jedoch mit Mitgliederversammlung. Die JHV mit anstehender Neuwahl des Vorstandes wurde auf März 2013 verlegt. Mit Trauer gedachten wir der verstorbenen Mitglieder unserer Ortsgruppe 2012: Fr. Maria Schimpl, Fr. Leopoldine Derntl, Fr. Maria Plank. In der Erinnerung werden sie weiter unter uns sein.

tagen, Muttertag, usw. Freude zu verschenken. Gutscheine sind wertvolle Geschenke und wer geht nicht gern auf Reisen. Unser Reiseangebot ist für jedermann, unabhängig, wie mobil man ist. Dabei sein, leistbar und raus aus dem Alltag, das ist unsere Devise. Gutscheinbestellung bei Vors. Gerhard Langeder 0676/5254895

Reisevorschau • Freitag, 12. April: Ausflug nach Mönchdorf Moser Alm (Wandern oder Kutschenfahren) € 20,00;

Zahlreiche Mitglieder und Ehrengäste durften wir wie gewohnt begrüßen, erstmalig in unserer Runde NR Kurt Gaßner. Eine besondere Freude und Ehre war die Anwesenheit unseres geschätzten Landessekretärs Hans Eichinger. Dies hatte auch einen besonderen Grund.

• Donnerstag, 23. Mai: Tagesausflug Wenatex u. Chiemsee € 0,00;

Lucki Mandl aus Sandl Neben den gewohnten Ehrungen langjähriger Mitglieder durften wir uns 2012 auch bei verdienten Vorstandsmitgliedern mit „Ehrensilber“ bedanken. Überreicht wurden die Ehrungen vom Landessekr. Hans Eichinger, NR Kurt Gaßner, Bgm. Christian Aufreiter und Gerhard Langeder an: Anna Baderl, Aufreiter Hans, Gimpl Herbert, Leimer Leo, Kern Gerti, Kern Bruno. Unser Vors. Gerhard Langeder ließ nochmals das vergangene Jahr Revue passieren (Feste, Reisen, Sport,...) und stellte die Vorhaben des Jahres 2013 vor.

Eine besondere Überraschung für alle Anwesenden war sicher unser Gast

(Sportbüffet Auszeit, Catering SAM) vergingen die Zeit und die gemütlichen Stunden wie im Flug.

Ein Jahr ist so kurz und im „2013“ sind wir fast mittendrin Ein lebendiges Vereinsleben für alle unsere Mitglieder ist uns ein großes Anliegen. Wir möchten auch jene Gemeindebürger ansprechen, welche noch nicht bei uns Mitglied sind, aber ihren Eltern oder Großeltern eine Freude bereiten möchten. In unserer Jahresvorschau stellen wir erstmalig einen REISEGUTSCHEIN vor. Eine gute Gelegenheit bei festlichen Anlässen, z.B. bei Geburts-

• 17. bis 20. Juni: 4-Tagesausflug nach Saalbach € 305,00; • Die Theaterfahrt im Juli ist leider bereits ausgebucht; • Sonntag, 8. Sept: Mittelalterfest in Eggenburg € 36,00; • Freitag, 18. Okt: Tagesausflug ins Mühlviertel € 30,00; • Sonntag, 1. Dez: Adventfahrt nach Pürgg € 16,00;

Aus dem Dunklen trat hervor, der aus dem Fernsehen (Harry‘s liebste Hüttn) bekannte Sagenerzähler Lucki, bekannt als „Mandl aus Sandl“. Er erzählte in seiner mystischen Art Sagen und Überlieferungen aus dem Mühlviertel - auch von unserer Gegend war etwas dabei und weckte so manche Erinnerung an frühere Erzählung im Bekanntenkreis. Musikalisch umrahmt mit weihnachtlichen Liedern von Herbert Dolpp und Hans Wödlinger, verwöhnt mit Speis und Trank von Anita mit Team

Langensteiner Nachrichten

17


Pensionisten aktiv Zusätzlich bieten wir wie gewohnt viele wöchentliche Aktivitäten und geplante Radlertage für unsere Pensionisten an. Schaut in unsere Schaukästen, dort findet Ihr immer das Neueste des lfd. Monats mit Ansprechpartner und natürlich auch unsere Geburtstagskinder. Gedacht auch als Erinnerung, somit kann kein Geburtstag vergessen werden.

Hilfe in einer Notlage Sollte jemand unverschuldet in eine finanzielle Notlage gekommen sein, bitte scheut euch nicht, mit unserer Ansprechpartnerin Karin Dolpp oder Gerhard Kontakt aufzunehmen. Information ist oft sehr wichtig und wie sagt Niki Lauda „Wir haben nichts zu verschenken“.

Und nun das Neueste von unserer JHV am 1. März Erfreulicherweise nahmen daran viele unserer Mitglieder teil und wählten einen neuen Vorstand für die kommenden 2 Jahre. Einige unserer bewährten Vorstandmitglieder legten ihre ehrenamtliche Tätigkeit nach langen Jahren zurück und somit ziehen einige neue engagierte Mitglieder in den Vorstand ein. Wir möchten sie auf das Herzlichste begrüßen und freuen uns auf die Arbeit mit dem neuen Team.

Nach langen Jahren legt Baderl Anni die verantwortungsvolle Funktion des Kassiers der OG zurück. Mit Argusaugen wachte sie über die Geschäftsgebarung der OG und es ist auch ein Beitrag von ihr, dass es unserer OG in wirtschaftlich eher schwierigen Zeiten finanziell so gut geht. Dank auch an alle anderen Vorstandmitglieder, welche nach langjähriger Tätigkeit ihre Funktion zurücklegten.

Vorstand PV-OGLangenstein Vors. Gerhard Langeder, 1. Stellv. Hans Aufreiter, 2. Stellv. Margit Langeder Kassier: Anna Gmeiner, Stellv. Raffezeder Romana, Schriftführerin: Karin Dolpp, Stellv. Margit Langeder, Kontrolle: Hack Johann, Gmeiner Anton, Organisation: Hans Aufreiter, Gmeiner Franz, Subkassiere: Hofer Anita, Raffezeder Gerti, Huber Rosi, Hayder Rosi, Völker Sonja, Bernhard Greti, Aufreiter Hans; Sport: Kern Bruno, Turnen: Anna Baderl, Kern Gerti; Wassergym: Raffezeder Gerti, Soziales: Karin Dolpp; Reiseleitung: Langeder Gerhard u. Margit; Presse: Langeder Gerhard, Kaffee: Aufreiter Traudi, Huber Rosi, Riepl Angela; Beiräte: Höflinger Franz, Bgm. Christian Aufreiter, Riepl Angela, Aufreiter Traudi, Mayrhofer Josef, Hackl Ilse, Baderl Anna, Kern Gerti;

Erfreulicherweise hat unsere Ortsgruppe in diesem Jahr bereits einen deutlichen Mitgliederzuwachs zu verzeichnen. Es ist dies für uns die Bestätigung, dass sich die Langensteiner und deren Freunde aus der Umgebung bei uns wohlfühlen. Als Vorsitzender der OG möchte ich ALLE nochmals herzlich begrüßen und freue mich auf viele gemeinsame Stunden in unserer Runde.

Nächstes Fest für unsere Mütter des PV- OG Langenstein Muttertagsfeier: Samstag, 4. Mai, 14 Uhr, Aula VS Langenstein

Fest für alle in der Gemeinde Langenstein Vatertagsfrühschoppen: Sonntag, 9. Juni, 9.30 Uhr, Moarhaus Gusen

Das Leben ist ein Kommen und Gehen Verabschieden mussten wir uns in diesem Jahr leider von unserem langjährigen und allseits bekannten Mitglied Hr. Franz Miesenbeck (Karl Tours). Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Einen schönen sonnigen Frühling und Frohe Ostern wünscht euch allen euer Obmann Gerhard Langeder mit Vorstand

Fotos von den Ehrungen unserer Mitglieder

15 Jahre Mitgliedschaft Bachtrog Helga, Neundlinger Elfriede, Moser Edith, Freudenthaler Christl, Buchberger Anna 10 Jahre Mitgliedschaft Baderl Anna u. Helmut, Maly Gertrude und Ehrengäste

18

www.langenstein.spoe.at


Pensionisten aktiv

20 Jahre Mitgliedschaft M端hlehner Ernst, Klausberger Alfred u. Maria, Floh Walter u. Gertraud, Lezscovics Christl, Friedl Rudolf, Piessenberger Olga

25 Jahre Mitgliedschaft Schinnerl Hubert, Preslmayer August, Raffezeder Josef, Schoretits Thomas

30 Jahre Mitgliedschaft Fuhrmann Franz mit Gratulanten

Silberne Ehrenzeichen OG Langenstein: Leimer Leopold, Baderl Anna, Kern Gertraud

Langensteiner Nachrichten

19


SPÖ - Frauen Langenstein

Recht haben und Recht bekommen ist für Frauen im Alltag oft zweierlei. Daher geben die SPÖ Frauen OÖ mit der „Marie“ seit Jahren ein Nachschlagewerk mit wertvollen Tipps und Informationen heraus. Die „ Marie 2013“ ist erschienen und kann kostenlos bei den SPÖ Frauen Langenstein Anna Egidy und Silvia Buchberger bezogen werden. Von A wie Altersteilzeit über K wie Kündigungsschutz und S wie Sorgerecht bis zu W wie Wohnbeihilfe reichen die Infos, die Frauen helfen sollen, zu ihrem Recht zu kommen. Aktualisiert wurden heuer unter anderem die Bereiche Obsorge und Namensrecht, die vom Gesetzgeber neu geregelt wurden. „Im hinteren Teil der Broschüre sind - nach Bezirken geordnet frauenspezifische Beratungseinrichtungen aus ganz Oberösterreich aufgelistet“, so Sabine Schatz, die neu gewählte Bezirksfrauenvorsitzende der SPÖ-Frauen Perg. „Wir sind stolz darauf, mit der mittlerweile zum unverzichtbaren StandardNachschlagewerk gewordenen Marie eine wirklich sinnvolle und hilfreiche Unterstützung für Frauen im Alltag bieten zu können!“ freuen sich Sabine Schatz und Anna EGIDY. Der Name des Nachschlagewerkes „Marie“ erinnert an Marie Beutlmayr (geb. 1870), die sich mutig und nachhaltig für die Verbesserung der Arbeitssituation von Frauen eingesetzt hat.

Silvia Buchberger, Bezirksfrauenvorsitzende Sabine Schatz, Anna Egidy: „Wir freuen uns den Ratgeber auch heuer wieder kostenlos anbieten zu können.“

Frohe Ostern wünscht Ihnen Ewald König

20

www.langenstein.spoe.at


SPÖ - Frauen Langenstein Am 01. Febraur 2013 lud die Ortsgruppe „von Frau zu Frau“ das erste Mal zu einer Veranstaltung in der Volksschule von Langenstein ein.

Zu Beginn ehrte Fr. Egidy (SPÖ Frauenvorsitzende von Langenstein) die anwesenden ehemaligen Frauenvorsitzenden von Langenstein: Annemarie Steidl und Brigitte Wolkerstorfer mit einem silbernen Frauenabzeichen und bedankte sich für deren hervorragende Arbeit in Langenstein. Das Thema an diesem Abend war eine „Farb- und Stilberatung“, die von Frau Manuela K. Hofer, welche unter anderem für das Renner Institut, Verein f. Tagesmütter und den Kinderfreunden tätig ist, geleitet wurde. Dazu A. Egidy (SPÖ Frauen): „Wir haben es uns zum Ziel gemacht, 3 - 4 mal jährlich eine Veranstaltung von Frauen für Frauen zu organisieren, deshalb haben wir bei der ersten Veranstaltung auch noch keine Investitionen in Werbung oder dergleichen ausgegeben, sondern wir wollten durch Mundpropaganda das Interesse der Frauen wecken.“ Ca. 26 Frauen von Langestein besuchten diese Veranstaltung und ließen sich über die Farben, deren Auswirkungen und über modische Styles beraten. Bei einem gemütlichen Ausklang war die Veranstaltung im Sinne der Frauen von Langenstein ein Erfolg: „Wir haben nicht damit gerechnet, dass so viele Frauen an dieser Veranstaltung interessiert sind und wir hoffen, dass sich die eine oder andere Frau Tipps mit nach Hause nehmen konnte.“, so Egidy. „Für die Herbstzeit haben wir eine neuerliche Veranstaltung geplant, die das Thema Körpersprache beinhaltet. Das werden wir aber in der Sommerausgabe der Langensteiner Nachrichten noch bekannt geben. Ich möchte mich bei allen Teilnehmerinnen noch recht herzlich bedanken und vor allem auch bei meinen „FRAUEN der SPÖ“!

Farb- und Stil interessierte Frauen von Langenstein!

Langensteiner Nachrichten

21


22

www.langenstein.spoe.at


Feuerwehr Langenstein Gewaltiges Feuerwehr-Engagement Die Freiwillige Feuerwehr zog am 11. Jänner bei der Jahreshauptversammlung Bilanz über das Jahr 2012. Sechs Brandeinsätze und 37 technische Hilfeleistungen sagt die Statistik. Das gewohnt hohe Engagement der Langensteiner Feuerwehrmänner brachte unglaubliche Stundenleistungen, die für Übungs- und Wartungsarbeiten sowie

dreas und und Martin Barth dürfen alle fünf möglichen Leistungsabzeichen in Gold tragen.

Festveranstaltungen Zwei Termine sind in diesem Jahr Festveranstaltungen der Feuerwehr Langenstein gewidmet.

115-Jahr-Feier inklusive Fahrzeugsegnung am 10. und 11. August. Das neue Löschfahrzeug „LFBA2“ ist seit einigen Wochen im Einsatz. Derzeit werden laufend Schulungen am neuen Fahrzeug durchgeführt, damit im Fall des Falles die Schlagkraft auch entsprechend eingesetzt werden kann. Wie auf dem Foto ersichtlich, kann auch die Kälte den Übungseifer nicht bremsen.

Spende für die FF-Jugend Höchst erfreut war der Nachwuchs der Feuerwehr Langenstein über die Spende von Balthasar Rieser und Hans Aufreiter. Der Reinerlös der letzten Stockmeisterschaften in Höhe von 778,50 Euro ist für die Nachwuchsarbeit sicher gut angelegt. Ein herzliches Danke für die großzügige Spende!

andere Tätigkeiten im Feuerwehrdienst erbracht wurden. Die Gesamtsumme beträgt 13.962 freiwillige Stunden, davon entfielen auf den Kommandanten Johann Hanl 971 Stunden, gefolgt von Stefan Staudinger mit 560 und Daniel Hanl mit 496 Stunden. Alleine 50 Kameraden errangen 2012 ein Feuerwehr-Leistungsabzeichen, An-

Die Florianimesse der Pfarrfeuerwehren findet am Sonntag, 5. Mai, in Langenstein statt und dann folgt der Höhepunkt mit der

Langensteiner Nachrichten

23


Rotes Kreuz Aus Liebe zum Menschen: Die Zukunft der Hilfe sichern Hilfe braucht Menschen – und immer mehr Menschen brauchen Hilfe. Das zeigt nicht zuletzt die Einsatzstatistik des abgelaufenen Jahres. 6158 Ausfahrten im Rettungsdienst im abgelaufenen Jahr und ein stetig zunehmender Bedarf an sozialen Diensten illustrieren es drastisch. Essen auf Rädern hat einmal mehr mit fast 20.500 zugestellten Mahlzeiten einen neuen Rekord aufgestellt. Und der Bedarf wird mit zunehmendem Altersschnitt der Bevölkerung weiter steigen. Menschen, die aus eigenem Antrieb heraus helfen, werden daher immer unverzichtbarer. Mehrere Faktoren sorgen trotz dieses schwierigen Umfelds für Zuversicht: Fast 47.000(!) ECHTE (also unbezahlte) Freiwilligenstunden haben 279 Frauen und Männer jeden Alters aus sieben Gemeinden 2012 bei RK St. Georgen für ihre Mitmenschen eingebracht.

Ortsstelle zu organisieren. Seither wird jede Woche gelernt, geübt und geprüft, sind unsere Praxisanleiter und Lehrbeauftragten im Dauerstress, um auch für die notwendigen Pflichtpraktika im Rettungsdienst zu sorgen. Einmal im Monat steht ergänzend ein ganzes Übungswochenende unter dem Motto „Training mit harten Bandagen“. Denn Theorie ohne intensive Praxiserfahrung – das gibt es beim Roten Kreuz nicht. Immerhin hängen Menschenleben vom Können unserer Helfer ab. Das verlangt Kompetenz und nicht umsonst bedeutet der erfolgreich abgeschlossene

Voller Kurseinsatz unserer Neosanis Im vergangenen Herbst hat es dann die bislang erfolgreichste Freiwilligenkampagne unserer Geschichte ermöglicht, einen eigenen Sanitätskurs an der

24

Absolventen des neuen Kurses werden im Sommer in den Einsatz für ihre Mitmenschen gehen.

Bewerbsteams als Jugendvorbilder Vor einem halben Jahr haben wir uns über die vierte Top-Platzierung bei einer Europameisterschaft gefreut. Erfolge, die durch ihre Popularität eines bewirken: Das Rote Kreuz ist „in“ bei jungen Leuten, die es ihren Vorbildern einmal nachtun wollen. So hat auch der Großteil der aktuellen Vizeeuropameister die ersten Rotkreuzerfahrungen schon in den Jugendgruppen unserer Dienststelle gemacht. Fortsetzung folgt (hoffentlich bald)! Wir fangen jedenfalls mit Besuchen in allen Kindergärten und Volksschulen unseres Einsatzgebietes an, die Helfer der Zukunft zu motivieren.

Helfer von morgen. Rotes Kreuz Besuch im Kindergarten Kurs eine vollwertige und staatlich anerkannte Berufsausbildung. Die ersten

www.langenstein.spoe.at


Rotes Kreuz Harmonisches Miteinander der Generationen Beim RK St. Georgen gibt es sehr viele junge Mitarbeiter. Und ebensoviele jenseits der 60. Dass drei, vier Generationen trotz aller Unterschiede nicht nebeneinander, sondern miteinander und mit gegenseitiger Wertschätzung gemeinsam etwas weiterbringen, gehört wohl auch zum Erfolgsgeheimnis unserer Ortsstelle. Diesem zollte auch Mühlviertel-TV Rechnung und gestaltete einen ausgesprochen netten Film, der Mitte Februar am Gemeindekanal ausgestrahlt wurde und unter www.muehlviertel.tv/video/3140/zu-besuch-beimroten-kreuz-st-georgen-a-d-gusen auch online abrufbar ist.

Babyboom sorgte für Medienrummel 10 Rotkreuzbabys in 9 Monaten – diese Geschichte kurz vor Weihnachten entzückte die Oberösterreicher: Praktisch jede Zeitung in OÖ berichtete über

v.l, 1. Reihe: Gerhard und Angelika Neubacher mit Niklas, Eckhart Herbe mit Livia Sophie. 2. Reihe: Wolfgang Mayrhofer mit Helena, Bernadette und Hans-Peter Kranewitter mit Hannah und Clara,3. und 4. Reihe: Gerhard Höss mit Katharina, Elisa Weingartsberger mit Sebastian, Karin und Harald Biermair mit Sarah, Reinhard Mayr mit Manuel, Melanie Plank mit Paul. die „Jugendgruppe 2020“, die bereits jetzt mit 6 Mädels und 4 Buben „aus Eigenproduktion“ viel Hoffnung für die Helfer der Zukunft aufkommen lässt.

RK St. Georgen, DI Eckhart Herbe

Die KFZ-Zulassungsstelle ganz in Ihrer Nähe! Beachten sie die neuen Öffnungszeiten: MO+Di:

7.30 – 12.00 u. 14.00 – 17.30

MI:

7.30 – 12.00

DO:

7.30 – 12.00 u. 14.00 – 17.30

NEU! Zulassung am Freitag bis 16 Uhr möglich! FR:

7.30 – 16.00 (durchgehend)

Unser Team wünscht Ihnen frohe Ostern

Langensteiner Nachrichten

25


Marktmusik Ostergrüße von der Marktmusik Das närrische Treiben in Langenstein ist vorüber und der Frühling steht schon in den Startlöchern. Auch heuer hat die Marktmusik das Faschingsblasen wieder gut überstanden und möchte sich auf diesem Weg bei allen Gönnerinnen und Gönnern bedanken, die wieder kräftig gespendet haben. Die gesammelten Spenden stellen die Haupteinnahmequelle unseres Vereines dar und werden für neue Trachten und Musikinstrumente verwendet. Ein herzliches Dankeschön geht daher an alle gastfreundlichen Spender und Spenderinnen, ohne die unser Verein nicht bestehen könnte. Einen weiteren Gruß richten wir Musiker und Musikerinnen der Marktmusik

26

an unseren Kapellmeister Ing. Johann Prammer. Im Jänner diesen Jahres feierte unser lieber Hans seinen 50. Geburtstag, zu dem wir ihm auf diesem Weg nochmals alles erdenklich Gute wünschen möchten. Danke Hans, für deinen unermüdlichen Einsatz und deine Geduld mit uns Musikern. Ohne dich wären wir nicht die Kapelle, die wir heute sind! Nach einer kurzen Winterpause hat am 22. Februar die neue Probensaison begonnen. Der erste Spielauftritt, zu dem wir sie herzlich einladen möchten, findet am 24. März in Form der Palmprozession am Palmsonntag statt. In diesem Sinne wünscht Ihnen die Marktmusik natürlich auch ein frohes Oster-

fest und einen schönen Frühlingsbeginn 2013!

www.langenstein.spoe.at


Neues aus der Volksschule Schulprojekt „Gütesiegel Gesunde Schule“

Die Volksschule Langenstein konnte gemeinsam mit dem Elternverein das Projekt „Gütesiegel GESUNDE SCHULE“ positiv abschließen.

Unsere Schule erhielt das Gütesiegel für die Jahre 2013 – 2015

Gleich geht es los mit dem Gesundheitsrock Die Feier wurde von Schülerdarbietungen umrahmt. Die Flötengruppe spielte zu Beginn des Abends. Der Schuhplattler „Die lustigen Hammerschmiedg´sell´n“ und der „Küchenrap“ wurden mit großem Applaus belohnt. Und beim Gesund-

Eine der Maßnahmen dieses Projektes ist die KLIMAMEILENWOCHE, in der die Schüler ihren Schulweg möglichst oft zu Fuß zurück legen. Die Lehrerinnen beteiligen sich ebenfalls an dieser Aktion. Damit wollen wir einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Diese Woche wird vom 10. – 14. Juni 2013 durchgeführt.

Flötengruppe Die Freude darüber war überaus groß, und das brachten wir in einer schulinternen Feier am 29. Jänner 2013 in der Aula der Volksschule zum Ausdruck. Dazu durfte ich als Schulleiterin neben SchülerInnen, Eltern und Kolleginnen viele Gäste begrüßen. Lobende Worte für die gesetzten Gesundheitsmaßnahmen an unserer Schule gab es von Vizebürgermeister, Herrn Günter Fürlinger, und Herrn Mag. Markus Peböck vom Institut für Gesundheitsplanung. Dank für die gute Zusammenarbeit aller am Schulleben Beteiligten sprach der Elternvereinsobmann, Herr Marco Prinz, aus.

heitsrock sangen alle Schüler kräftig mit. Zum Schluss erhielten die Besucher noch ein Projektheft mit einer Zusammenfassung aller Maßnahmen, die im Rahmen des Projektes verwirklicht wurden. Der Dank an alle Helfer und Sponsoren ist ebenfalls darin fest gehalten.

Ein fröhliches Osterfest mit wärmenden Frühlingstagen wünscht Ihnen die Schulleiterin Maria Stütz

Den Abend ließen wir mit einer „Gesunden Jause“ und gesprächigen Runden gemütlich ausklingen.

Langensteiner Nachrichten

27


ATSV-Langenstein 1. Großer Preis von Langenstein am 18. und 19.01.2013 Zum ersten Mal fand heuer Mitte Jänner der Große Preis von Langenstein statt. Der ATSV Langenstein mit den Hauptorganisatoren Wolfgang Eder und Franz Schützenberger veranstaltete in der Stockhalle einen zweitägigen Rennevent, wo Alt und Jung ihr fahrerisches Können auf einer 50 Meter langen Carrera-Rennbahn Digital 132 am nachgebauten Kurs des Formel 1 Schlagers von

6 Fahrer drehten bis tief in die Nacht hinein ihre Runden, nur die drei jeweils Schnellsten sicherten sich ihren Startplatz in den Finalrennen. Am Finaltag, Samstag, 19.01., fanden sich ab 9 Uhr erneut viele Minirennsportbegeisterte zum Anfeuern der Viertel- und

Der glückliche Sieger sicherte sich mit dem passenden Fingerspitzengefühl somit den Titel und gewann den 1. Preis, eine Rennbahn Carrera Digital 132 mit Autos und Reglern im Wert von 300 Euro.

Christian Aufreiter gratuliert den Gewinnern

Halbfinalisten am „ S p i l b e rg r i n g “ ein. Schließlich standen die besten 6 Fahrer um Der „Spilbergring“ in der Stockhalle Langenstein 15 Uhr an den Reglern, als die Sepang/Malaysia unter Beweis stellen Ampel auf Grün sprang. In einem spankonnten. nenden Finale erkämpfte sich der Luftenberger Jürgen Burger den 1. Platz mit Insgesamt 72 Teilnehmer aus allen einem Vorsprung von 27 Hundertstel SeAltersklassen fuhren am Freitag, 18.01., kunden nach 60 gefahrenen Runden vor am „Spilbergring“ in heißumkämpften Christian Hammerstorfer, ebenfalls aus Qualifyings um die Finalplätze. Jeweils Luftenberg.

28

Für alle begeisterten Hobbyrennfahrer und Zuseher bietet sich vom 5. – 7. Juli die nächste Gelegenheit, Rennluft zu schnuppern, wenn es dann zum 2. Großen Preis von Langenstein wieder heißt: „Gentlemen, start your engines!“ Weitere Informationen und Fotos über unsere Sektionen Fußball, Stockschießen, Bogensport und Damenturnen sowie über zukünftige Veranstaltungen finden Sie wie immer unter www.atsvlangenstein.at.

www.langenstein.spoe.at


ATSV-Langenstein Maskenball 2013 Hochkarätige Prominenz aus der Medizin gab sich beim diesjährigen Maskenball in der Stockhalle ein Stelldichein. Am 02.02.2013 veranstaltete der ATSV unter dem Motto „Das Kranke(n)haus“ ein internationales Symposium der Medizinwelt, das sogar die Ärzte der „Schwarzwaldklinik“ oder „Grey‘s Anatomy“ erblassen ließ. Aber auch die zahlreichen Patienten kamen nicht zu kurz und wurden in der Psychiatrie oder Geburtenstation mit diversen „Infusionen“ versorgt.

Sportlermaskenball 2013 Wir bedanken uns nochmals bei den treuen Stammgästen, die diesen Ball immer wieder zu einem Erlebnis machen.

Die Geburtenstation

Langensteiner Nachrichten

29


ATSV - Senioren 3.080,- Euro an den Kinderhort ATSV-Fußballsenioren übergeben 3.080,- Euro an den Kinderhort in Langenstein! Am 25. Februar 2013 wurde von den ATSV-Fußballsenioren die Hälfte des Reinerlöses vom Punschstand 2012 beim Steindl im Hof an den Kinderhort in Langenstein übergeben. Der Betrag wird für ein Abenteuer-Blockhaus aus Holz am Spielplatz des Hortes verwendet. Die andere Hälfte des Reinerlöses haben zu gleichen Teilen zwei vom Schicksal schwer geprüfte Familien in Die Freude war groß. Danke! der Gemeinde Langenstein erhalten. Dieser Betrag wurde von der „Crew der Danudelta“ mit der großzügigen Spende von 1.000.- Euro aus dem Verkaufserlös ihres Schiffes aufgestockt. Noch einmal recht herzlichen Dank dafür!

Ohne die vielen Gäste wäre das nicht möglich gewesen

30

So wollen wir uns hier noch einmal bei allen Besucherinnen und Besuchern des Punschstandes sowie bei allen, die für uns

gespendet und uns unterstützt haben, herzlich bedanken. Nur durch dieses gemeinsame „Miteinander“ ist eine so große Spendensumme möglich geworden. Zum Abschluss noch ein ganz besonderes Dankeschön an alle Helfer und Helferinnen, die so tatkräftig beim Punschstand (inklusive Auf- und Abbau) mitgewirkt haben. Die ATSV-Langenstein FUSSBALLSENIOREN

www.langenstein.spoe.at


Was ist los in der Gemeinde ? • 20. April 2013: Frühlingsball der SPÖ Langenstein Veranstaltungshalle, 20 Uhr • 21. April: 2013: Erstkommunion der Langensteiner Kinder • 20. - 21. April 2013: 4222 Gewerbeschau im Aktivpark St. Georgen/ Gusen • 1. Mai 2013: Maikundgebung des SPÖ Bezirks Perg • 1. Mai 2013: Maibaumsetzen beim Frankenberger Kircherl, ab 14 Uhr • 9. Juni 2013: Vatertagsfrühschoppen beim Moarhaus ab 9 Uhr, Kinderfreunde und Pensionistenverein • 22. Juni 2013: ATSV Fußballortsmeisterschaft • 22. Juni 2013: Sonnwendfeuer am Seyerberg, 19 Uhr, SPV Moa z`Grubhof • 29. Juni 2013: Sommernachtsfest Laungastouna Schiachperchten beim Pointner in Frankenberg • 30. Juni 2013: Frühschoppen Laungastouna Schiachperchten beim Pointner in Frankenberg • 5. - 8. Juli 2013: Schulabschlusslager Kinderfreunde Langenstein • 14. Juli 2013: Langensteiner Straßenfest

Wir wünschen Ihnen ein frohes Osterfest

Langensteiner Nachrichten

31


32

www.langenstein.spoe.at

Folge_144  

Langensteiner Nachrichten

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you