Page 1

Gemeindebrief der evang. Kirchengemeinde

Manzen - Ursenwang Dezember 2012 / Januar 2013

Nr. 12/01


Advent – Mut zum Träumen! seher. Pünktlich um 20 Uhr wird die Tagesschau eingeschaltet. Bilder aus dem Gaza-Streifen werden gezeigt. Waffen werden abgerüstet, Menschen geben sich die Hand. Die Stimme im Hintergrund sagt: „Der Krieg ist beendet. Die Tränen sind getrocknet“ Wo bin ich hier? Was sind das für Nachrichten? Ich blättere in meiner Bibel. Da bleibe ich an einem Text in der Johannesoffenbarung hängen… Ich lese, dass die Welt sich ändern, eine neue Zeit kommen wird. Eine neue Erde, auf der die Menschen nur noch Freudentränen kennen…

Manchmal, mitten am Tag, schließe ich die Augen und träume: Ich habe eine der begehrten Eintrittskarten ergattert und sitze im Stadion. Die Partie der ewigen Rivalen VfB und Bayern wurde gerade angepfiffen. Zwei Spieler prallen in voller Fahrt aufeinander – Au! Das hat wehgetan! … Doch, was ist das? Sie helfen sich gegenseitig auf! Alle Fans sind erleichtert, nichts passiert. Sie stehen dieses Mal nicht in ihren Blöcken, sondern bunt durcheinander. Es wird viel geklatscht und wenig gepfiffen, ein großes Fest.

Ich weiß, ich kann nicht alles neu machen – vielleicht aber Manches schon. Ich weiß, träumen ist zu wenig, aber es kann ein Anfang sein. Warum im Advent nicht träumen von einer Welt, wie sie nicht ist, aber sein kann…und irgendwann sein wird! Eine gesegnete Adventszeit, frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!

Wo bin ich hier? Was ist das für ein Spiel?

Ihr Pfarrer Michael Schneider

Wieder träume ich: Ich sitze in meinem Wohnzimmer vor dem Fern-

2


Krippenspiel Die Proben für das diesjährige Krippenspiel beginnen am 1. Advent um 10 Uhr parallel zum Gottesdienst. Jeden Sonntag bis Weihnachten wird geprobt, Hauptprobe am 23.12. (4. Advent) von 1012 Uhr. Aufführung: Heiligabend 15:30 Uhr!

Gutsle-Adventsandacht Erstmalig feiern wir in diesem Jahr am vierten Adventsonntag, dem 23. Dezember, um 18.00 Uhr eine Adventsandacht mit Weihnachtsgebäck, Glühwein und Kinderpunsch. Die Andacht findet vor der Johanneskirche im Freien statt, denken Sie also bitte an angemessene Kleidung. Erwachsene werden gebeten Weihnachtsgebäck mitzubringen, Kinder ihre Laternen vom Martinsumzug.

Herzliche Einladung zum Gemeindenachmittag am 1. Advent 02. Dezember 14.30 Uhr im Gemeindezentrum. Über Kuchenspenden würden wir uns sehr freuen. Wir laden Sie alle dazu herzlich ein. 3


Mit Mirjam in die Befreiung ziehen gebangt, mit ihr wurde der Auszug aus Ägypten vorbereitet und mit ihr durfte die ganze Gemeinde beim Familiengottesdienst durch das geteilte Schilfmeer ziehen. Gott befreit, auch wenn wir manchmal keinen Ausweg mehr wissen. Spielerisch wurde das den Kindern erlebbar gemacht. Den Kindern hat es Spaß gemacht und dem engagierten Mitarbeiterteam und der Küche, die uns mit leckerem Essen versorgt hat, ebenso.

„Mirjam haut auf die Pauke“, das haben die 44 Kinder gleich gemerkt, die dieses Jahr bei den Kinderbibeltagen mitgemacht, mitgesungen, mitgebastelt, mitgegessen, mitgefeiert, mitgestaunt… haben.

Vielen Dank an alle, die sich so reingehängt haben.

Viel gab es zu entdecken. Die Geschichte der Israeliten in Ägypten wurde aus einer anderen Perspektive als üblich erzählt. Mirjam, die große Schwester des berühmten Mose, stand im Mittelpunkt. Mit ihr wurde um das Leben des im Schilfkörbchen ausgesetzten Säuglings

4


5


Blick zurück … Alle zwei Jahre lädt die Kirchengemeinde Manzen-Ursenwang Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem geselligen Beisammensein ein. Der diesjährige Mitarbeiterabend hatte gleich drei Höhepunkte. Der erste Höhepunkt war ein reichhaltiges Buffet mit warmen und kalten Speisen. Gutes Essen und gute Tischgespräche waren mehr als nur eine Einstimmung auf das, was noch kommen sollte. Im zweiten Teil des Abends entführte Pfarrer Schneider seine Gäste mit eindrücklichen Bildern nach Tansania. In diesem ostafrikanischen Land verbrachte er einen Teil seiner Kindheit. Als Erwachsener unterrichtete er dort Schüler, und auch heute zieht es ihn immer wieder dorthin. Wie kaum ein anderer kann Pfarrer Schneider deshalb über die Schönheit der Natur, den Reichtum der Pflanzen- und Tierwelt, die Fröhlichkeit der Menschen - aber auch über Armut und Aids in diesem Land berichten. Der dritte Teil des Abends gehörte ganz der Musik. Extra zu diesem Zweck hatten sich Heinke Geiger, Matthias Weiß und Pfarrer Schneider (Bild: Pfarrer Schneider am Schlagzeug) zu einer Musikgruppe formiert. Vom Schlager der Fünfzigerjahre über Gospel und Abendlied - die drei ließen kaum ein Musikgenre aus. Da musste man einfach mitklatschen und mitsingen. Daneben erwiesen sich die drei auch als begnadete Komiker. Am Ende waren sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einig: Es war ein rund um gelungener Abend.

6


Ökumenische Bibelwoche „Der Tod ist nicht mehr sicher“ Im Januar und Februar finden wieder drei Abende statt, diesmal mit Texten aus dem Markusevangelium. Mittwoch, 23. Januar 2013, 20 Uhr in Manzen mit Pfarrer Schneider Mittwoch, 30. Januar 2013, 20 Uhr in Ursenwang mit Diakon Rojas Mittwoch, 06. Februar 2013, 20 Uhr in St. Gotthardt mit Pfarrerin Heike Müller-Volz

Monatsspruch Dezember 2012

Mache dich auf, werde licht; denn dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des HERRN geht auf über dir! Jesaja 60,1 7


Brot für die Welt – Aktion 2013:

Mit dem Mut der Verzweiflung

Quelle: http://www.brot-fuer-die-welt.de/projekte/projektliste/guatemala-ilugua.html

Aufgrund ihrer Wasserreserven sind die Nebelwälder der Granadillas Berge für die Menschen im trockenen Osten Guatemalas lebenswichtig. Doch massive Abholzungen bedrohen ihre Existenz. Zusammen mit den Kleinbauernfamilien setzt sich die Lutherische Kirche für ihren Erhalt ein. Wir bitten herzlich um Ihre Spende! Mit dem beiliegenden Überweisungsvordruck können Sie Ihre Spende auf das Konto der Evangelischen Kirchenpflege Manzen-Ursenwang, Nr. 323 600 000 bei der Volksbank Göppingen, Bankleitzahl 610 605 00 überweisen. Sie können aber auch beiliegendes Spendentütchen verwenden und in den Gottesdiensten im Advent und an Weihnachten oder im Pfarramt abgeben. Danke für alle Gaben, die wir zur Weiterleitung erhalten. Die Aktion BROT FÜR DIE WELT hat bisher regelmäßig das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) erhalten. Damit wird von einer unabhängigen Prüfungsinstanz bestätigt, dass mit den Spenden verantwortlich und den angegebenen Zwecken entsprechend umgegangen wird. 8


Krabbelgruppe „Die kleinen Zwerge“ Wir suchen dich! Bist du im Alter zwischen ca. 9 Monaten und 3 Jahren? Hast du Lust, mit uns zu spielen, zu singen und zu basteln? Dann komm doch immer mittwochs von 9:30 bis 11:00 Uhr zusammen mit deiner Mama ins ev. Gemeindezentrum. Auskunft erteilt das ev. Pfarramt, Tel. 811665

Treffpunkt Senioren Dienstag, 11.12. 14.30 Uhr Adventsmittag Wer Lust hat kann eigene Gutsle mitbringen Dienstag, 15.01. 14.30 Uhr Nachmittag zur Jahreslosung „Wir haben hier keine bleibende Stadt“ mit Pfarrer Schneider

Singkreis Montags

20 Uhr, Gemeindezentrum Manzen Leitung: Klaus Baudisch

Ökumenischer Strickkreis Adventsfeier findet im Dezember statt Regulär basten und stricken wir wieder am 16. Januar, 14:30 Uhr im Gemeindehaus

Freude und Leid in der Gemeinde Getauft wurden

am 23.09 am 14.10

Maxim Lisse, Birkenholz 5 Maya Sergejew, Birkenholz 4 und Sebastian Scheuch aus Berlin

Bestattet wurden

am 22.10. am 23.10

Gerda Strohhäcker, Staufeneckstr. 6 Luise Anna Maaß, Buchenrain 4

9


GOTTESDIENSTE UND VERANSTALTUNGEN DEZEMBER 1. ADVENTSSONNTAG So. 02.12. 10.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Schneider 14:30 Uhr Adventsfeier im Gemeindehaus Di. 04.12. 10.30 Uhr Gottesdienst im Pflegeheim, mit Pfarrer Schneider 2. ADVENTSSONNTAG So. 09.12. 10.00 Uhr Kaffee und Tee vor dem Gottesdienst 10:30 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Schneider Di. 11.12. 14:30 Uhr Treffpunkt Senioren Adventsfeier 17.30 Uhr Besuchsdienst im Gemeindezentrum Do. 13.12. 19.30 Uhr Kirchengemeinderatssitzung 3. ADVENTSSONNTAG So. 16.12. 10.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Hösch (Kanzeltausch mit Salach) 4. ADVENTSSONNTAG So. 23.12. 10.00 Uhr Hauptprobe Krippenspiel 18.00 Uhr Gutsle-Adventsandacht vor der Kirche HEILIGABEND Sa. 24.12. 15.30 Uhr Familiengottesdienst mit Krippenspiel, Matthias Weiß und Team 17.00 Uhr Christvesper mit Pfarrer Schneider zusammen mit dem Singkreis WEIHNACHTEN So. 25.12. 10.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Schneider Mo. 26.12. 9.30 Uhr Singgottesdienst in Schlat DAS OPFER IN ALLEN WEIHNACHTSGOTTESDIENSTEN IST FÜR DIE AKTION „BROT FÜR DIE WELT“.

So. 30.12. Mo. 31.12.

10.00 Uhr Brunch-Kirche mit Pfarrer Schneider 18.00 Uhr Altjahrabend mit Pfarrer Schneider

10


GOTTESDIENSTE UND VERANSTALTUNGEN JANUAR Di.

01.01.

17.00 Uhr Taize-Gottesdienst zum Jahresbeginn in der Heilig-Geist-Kirche, Ursenwang mit anschl. Neujahrsempfang, Pfarrer Schneider und Team

ERSCHEINUNGSFEST So. 06.01. 17.00 Uhr Distrikts-Gottesdienst in Eislingen, Christuskirche, mit Posaunenchor, Pfarrer Dehlinger und Pfarrerin Schüz (bitte Fahrgemeinschaften bilden)

So. 13.01. Di. Mi. So. Mi.

15.01. 16.01. 20.01. 23.01.

Do. 24.01. So. 27.01. Mi.

30.01.

10:00 Uhr 10.30 Uhr 14.30 Uhr 14.30 Uhr 10.00 Uhr 20.00 Uhr

Kaffee vor dem Gottesdienst Gottesdienst mit Pfarrer Schneider Treffpunkt Senioren Ökumenischer Strickkreis in Manzen Gottesdienst mit Pfarrer Schneider ökumen. Bibelwochenabend in Manzen Mit Pfr. Schneider 19.30 Uhr Kirchengemeinderatssitzung 10.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrerin Müller-Volz (Kanzeltausch mit Holzheim) 20.00 Uhr ökumen. Bibelwochenabend in Ursenwang mit Diakon Rojas

Impressum Öffnungszeiten des Pfarrbüros dienstags und donnerstags von 8.30 Uhr – 11.00 Uhr mittwochs von 10.00 bis 12.00 Uhr ev-kirche-manzen@arcor.de www.johanneskirche.eu Kirchenpflege Herr Kleinbach Tel. 81 14 95 Fax. 82 19 80 Bankverbindung Evangelische Kirchenpflege Manzen/Ursenwang KontoNr. 323 600 000 Volksbank Göppingen (610 605 00) Herausgegeben vom Evang. Pfarramt Manzen-Ursenwang, Schieferstr.2, Tel. 81 16 65, Fax 8 22 18 Redaktionsschluss für den nächsten Gemeindebrief: 12. Jan. 2012

11


12

Gemeindebrief Dezember 2012 Januar 2013  

Gemeindebrief der ev. Kirchengemeinde Manzen-Ursenwang für Dezember 2012 und Januar 2013