Page 1

Magazin Kรถrperbewusst leben und arbeiten

Richtig erholt ErgoPoint Katalog 2014 / 2015


Trainieren statt operieren Spiraldynamik® Jahreskongress 2015 7. und 8. November | Freies Gymnasium Zürich In zahlreichen Workshops erlernen und erfahren Sie Neues aus Medizin und Wissenschaft: ▶

Das Paleo Konzept

Prävention am Beginn des Lebens

Stress-Management mit TaKeTiNa

Spiralik®

Human Neuro Cybrainetics

Spacial Dynamics®

Skoliosechirurgie oder Funktionelle Therapie

Funktionelles Beckenbodentraining

Gangdiagnostik und Gangschulung mit Kindern

Forschung in der Spiraldynamik®

Physiopädagogik

Bandscheibenvorfall - Core Stability in der Rehaphase

Und noch vieles mehr! Wir freuen uns auf Sie.

JETZT TICKETS SICHERN!

SAVE THE DATE!

Alternativen? Geht doch! Spiraldynamik Jahreskongress 2016 12. November | Kongresshaus Zürich ®

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016

Joachim Schoss | Ein erfolgreicher Unternehmer erklärt sein Handicap Jörg Spitz | Ein Nuklearmediziner erforscht die Wirksamkeit der Prävention Martin Pielok | Ein junger Physiotherapeut entdeckt die „Spiraldynamik“ Axel Gottlob | Ein Biomechaniker erfindet das differenzierte Krafttraining Charley Morley | Ein Klarträumer erhellt das Bewusstsein im Schlaf Pim van Lommel | Ein Kardiologe etabliert neue medizinische Fakten zur Nahtoderfahrung Markolf Niemz | Ein Physiker entschlüsselt die Ewigkeit

2

Spiraldynamik® Akademie AG | Südstrasse 113 | 8008 Zürich | T: 043 222 58 68 | E: akademie@spiraldynamik.com | www.spiraldynamik.com


Editorial

«Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit.» Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759 – 1805)

Liebe Leserinnen und Leser, wahrscheinlich hätte der oben zitierte Dramatiker nicht schlecht gestaunt, hätte man ihm prophezeit, dass sein Zitat dereinst in einem Ergonomie-Magazin landen würde. Doch genau dieses von ihm beschriebene Gleichgewicht hat es uns in dieser Ausgabe des ErgoPoint Magazins besonders angetan. Egal ob im Büro oder in der Freizeit, ob für den Körper oder den Geist: Zu Ruhe, Ausgleich und Entspannung findet nur, wer sich selbst im Gleichgewicht hält, davon sind wir überzeugt. Wenn Sie schon vormittags vom Feierabend träumen und dennoch die Sorgen und Rückenschmerzen Tag für Tag vom Büro mit nach Hause bringen, sollten Sie nach einer Möglichkeit suchen, das Ungleichgewicht wieder ins Lot zu bringen. Unter Umständen kennt unsere Arbeitsplatz-Spezialistin Gabriela Leemann den passenden Ausweg. Mehr dazu erfahren Sie ab Seite 16. Und für all jene, die selbst nach 12 Stunden Schlaf verkrampft aufwachen, gibt’s ab Seite 11 Tipps von den Schlaf-Experten.

Michel Borloz mit Hund Lucky

Damit auch Bewegungsapparat, Auge, Atem und Fitness im Gleichgewicht harmonieren, hat unsere Redaktion für diese Ausgabe viele spannende Interviews und Berichte zum Thema für Sie vorbereitet und bringt Ihnen unterschiedlichste inspirierende Ideen und Entspannungsmöglichkeiten näher. Ab Seite 44 finden Sie in unserem ErgoPoint Katalog wie immer viele kleine und grosse Entspannungshelfer, die Ihren Körper während der Arbeit und Freizeit aktiv unterstützen und entlasten. Ich wünsche Ihnen spannende – und entspannende – Unterhaltung mit dieser ausgesprochen ausgewogenen Ausgabe! Michel Borloz, Inhaber ErgoPoint

3

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016


Anzeige

Das beste Schlafmittel gibt’s nicht in der Apotheke. Die Menschheit wird nicht müde, immer wieder von neuem Mittel und Rezepte für besseren Schlaf zu suchen. Manches wirkt, manches weniger. Dabei liegt das Einfachste und Bewährteste näher, als sich viele zu träumen wagen: ein einladendes und komfortables Bett. Besser gesagt, ein Hüsler Nest. In diesem original Schweizer Naturbett können Sie nämlich gar nicht anders als erholsam schlafen. Und zwar ganz ohne Nebenwirkungen. Weil Sie im Hüsler Nest genau das finden, was es für eine gute Nacht braucht: natürliche Nestwärme. Dank seiner genialen, unvergleichlichen Bauweise ohne Chemie, Synthetik und Metall. Natur pur steckt bereits in der wohligen Auflage aus reinster Schurwolle. Sie stammt von Schafen, die den Stall nur vom Hörensagen kennen. Da die Wolle nur mechanisch bearbeitet und gewaschen wird, ist sie entsprechend langlebig, atmungsaktiv und pflegeleicht. Darum bleibt das Hüsler Nest auch auf Dauer frisch und genauso hygienisch wie am ersten Tag. Unter der Wollauflage kommt die Matratze aus reinem Naturlatex zum Tragen. Elastisch schmiegt sie sich an den Körper und sorgt für den gewünschten Liegekomfort. Leicht und flexibel, lässt sie weder Druckstellen noch Durchblutungsstörungen zu. Zudem ist Latex von Natur aus antibakteriell und kann umweltfreundlich entsorgt werden.

Garantiert ohne Nebenwirkungen: Das LiformaFederelement

mässig über die ganze Bettfläche verteilt wird. Seine speziellen Trimellen aus Massivholz sind äusserst belastbar, können einzeln ersetzt und ausgewechselt werden und lassen Feuchtigkeit durch, was sich ebenfalls positiv auf das Bettklima auswirkt. Sie sehen: Im Hüsler Nest beginnt der gute Morgen bereits am Abend. Möchten Sie mehr über unser unvergleichliches Bettsystem erfahren? Wir informieren Sie gerne umfassend darüber, warum im Hüsler Nest die Chemie auf ganz natürliche Art stimmt. Und wo genau das beste Schlafmittel auf Sie wartet.

Mit dem Überzug «Designa» passt das Hüsler Nest in jedes Bett.

Das Kernstück im Hüsler Nest aber ist das patentierte Liforma-Federelement. Es ist spürbar komfortabler als ein herkömmlicher Lättlirost, weil der Druck gleich-

Hüsler Nest AG Murmeliweg 6 4538 Oberbipp Tel. 032 636 53 60 Fax 032 636 53 61 www.huesler-nest.ch


Inhalt

10 EI NE NACHT I M LABOR Doktor Ben-Shmuel verrät, warum unser Schlaf noch immer voller Rätsel steckt. 16 EI NE FRAGE DER R ICHT IGEN EI NS TELLUNG Zwischen Tisch und Stuhl: ErgonomieSpezialistin Gabriela Leemann über ihren Berufsalltag. 20 KRAF TLANDSCHAF T Buchautor Heinz Staffelbach nimmt uns mit in den Erschwiler Jura. 24 VI EL SI TZEN UND SICH TROTZDEM VI EL BE WEGEN Wie man sich im Büro fit hält, erfahren wir im Gespräch mit Susanna Kindler von aeris. 26 HALLO WACH! So machen Sie es Ihren Augen am Arbeitsplatz bequem.

32 KEINE BERÜHRUNGSÄNGSTE

30 E -SMOG Wie man schädliche Strahlungen beseitigt, weiss Thomas Sagi. 32

KEINE BERÜHRUNGSÄNGSTE Ein Einblick in den Alltag von Physiotherapeut Matthias Heiniger.

34 ATEMLOS DURCH DEN TAG Atemtherapeutin Yvonne Zehnder lässt ihre Klienten wieder durchatmen. 38 SCHLAF, KINDCHEN, SCHLAF! Wenn Babys die Nacht zum Tag machen, gibt Kinderarzt Peter Hunkeler Rat.

20 KRAF TLANDSCHAF T

40 ELEGANT GELÖST Physiotherapeut Louk Koopmans hat eine innovative Methode zur Behandlung von Schmerzen entwickelt. 42 SITZEN NEU GEDACHT Ein Besuch im Atelier des Erfinders Andreas Reinhard. 26 HALLO WACH!

44 ERGOPOINT KATALOG 2015 / 2016

ErgoPoint Magazin: Ausgabe 2015 / 2016, Erscheinungsdatum Mai 2015, Auflage 100 000 Stück, erscheint jährlich / Herausgeber: ErgoPoint, Michel Borloz, Wallisellenstrasse 453, 8050 Zürich Oerlikon, borloz@sitz.ch, Tel. +41 44 305 30 80, Fax +41 44 305 30 81 / Redaktionelle Verantwortung: Rainer Brenner & Antonio Haefeli / Wessinger und Peng / Lektorat: Claudia Walder, www.textit-gmbh.ch / Art Direction: Samuel Bänziger, Bänziger-Hug / Copyright: Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung / Druck: Konradin Druck GmbH / Cover: MJTH / Shutterstock

5

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016


gerichtet. So entlasten Sie Ihren Rücken-, und Nackenbereich.

beugt Ve

I n f o P o i nSchultert

Ein weite Zusammenarbeit mit Fachärzten dorfer Bettendoktor Andreas Santschi oder Dok nen Beratungen über Liege- und Schlafgen und Wie gut das Ehepaar Santschi seine Aufgabe erfüllt, hinweg. Seine Kundschaft liegt besser, Wer kennt es nicht: Am Arbeitsplatz stauen sich Ungewinne er und gesünder. Dasund bestätigen viele terlagen, Notizen Bücher, und es fehlt deshalb anzeigt die grosse Akzeptanz, welche es in Fachkreisen für übersichtliches Diese Situation der Medizin geniesst. Über 70 Fachärzte, Chiroprakwelche Fläche die Beratung beimArbeiten. „Bettendokzwingt Sie zu belastenden Hals- und Kopfdrehungen, toren und zählen auf die über 25-jährige Erfahrung mpfehlen. der Körper verspannt sich und Sie sind folglich unkonzentriert und schneller müde. Die Vorlagenhalter der kompetenten Berater und empfehlen diese ihren ‹E-Slide Pluss› (ideal Notizen) und ‹E-Slide Flexx›Patienten. So hält Andreas Santschi auch Vorträge ausgeruht, frisch und für locker aufstehen. (höhenverstellbar) aus Acrylglas schaffen hier Abhilfe zum Thema gesundes Liegen und Schlafen in e das nicht? Wer Probleme mit Verspanund entsprechen dabei dem Ergonomiekonzept ‹kördiversen Spitälern. d Schmerzen beim Liegen hat, kontaktiert perkonzentriertes Arbeiten›. Über die PC-Tastatur oder Unterlagen gelegt, sorgen die Vorlagenhalter den als Bettendoktor bekannt geworde- für mehr E-Slide Pluss Ablagefläche und einen übersichtlicheren Arbeitsplatz dorfer Andreas Santschi. Zusammen mit – auch dann, wenn es beim Arbeiten mal wieder drunFür eine Beratung im Zentrum für gesunden rau Esther führt er geht. an der Bahnhofstrasse ter und drüber Für jede Tastaturbreite geeignet e Schweizer Zentrum für gesunden Schlaf. Schlaf ist es unbedingt nötig einen Termin zu Die Modelle ‹E-Slide Pluss› und ‹E-Slide Flexx› finden Sie vereinbaren. Sie können das unter der im ErgoPoint Katalog auf Seite 56. E-Slide Pluss kann über821 die Tastatur gezogen werden und eignet Telefonnummer 044 90 21 egen garantiert

Drunter und drüber

sich somit ideal für Buchungsarbeiten, oder um Notizen zu schreiben.

Freihändig

Tipps vom Bettendoktor

Mehr über das Zentrum für gesunden Schlaf in d Esther Santschi haben sich in aller Dübendorf Sie unter www.bettendoktor.ch z der Liegeberatung für Menschen mit E-Slideerfahren Pluss Höhe 6,5 / 14 cm (vorne / hinten) Telefonieren plus Kaffee kochen plus Mails schreiben blemen verschrieben. Die fundierte Breite 57 / 55 cm (aussen / innen) und Notizen machen? Logisch, Multitasking gehört ng ist einmalig: Mit Kunden, die unter Der TeleTiefe 30 cm heutzutage schliesslich zum Arbeitsalltag. Abrutschkante vorne 0.8 cm hoch Schlafstörungen dem fonhörer wirdleiden, darum oftwird gleichnach nach dem Abnehmen Acrylglas klar CHF 195.zwischen Schulter und Ohr gequetscht und führt in Fall unterschiedlichen Bettenkonzept dieser Position im Laufe des Tages mitunter zu fiesen s einen Nackenverspannungen tiefen, erholsamen garan- Wer undSchlaf Rückenschmerzen.

täglich mehrere Stunden an der Strippe verbringt und sich trotzdem die Hände für andere wichtige Dinge freihalten möchte, sollte sich deshalb unbedingt ein e Garantie Headset leisten. Zum Beispiel das Modell Nimbus der Marke freeVoice. Das Headset verfügt über einen Geräuschfilter und sitzt nichtdas nur perfekt, sondern bietet der eingehenden Beratung entspredank einer grosszügigen Reichweite von bis zu zehn tensystem vom Kunden gekauft, bieten Ein abMetern noch mehr Flexibilität im Arbeitsalltag. Must-have alle Multitasker und solche, die’s d Esthersolutes Santschi einefüreinzigartige noch werden möchten.

enn der Kunde damit nicht zufrieden ist, das gekaufte Bett während einer Frist Erhältlich ist das Nimbus-Headset von freeVoice bei Suprag. ochen zum vollen Verkaufspreis zurück hen es gegen ein anderes ein.

e Betreuung nach Kauf

uf eines Bettensystems beim Bettendoke Betreuung der Kunden aber nicht. Bei den die Einstellungen danach noch einige asst. Damit ist es aber noch nicht getan, s Santschi erklärt. Ein Bett werde bis zu nutzt. In dieser Periode würden sich die e der Menschen ändern. Darauf gelte es unkompliziert einzugehen und die Betten ssen. ErgoPoint Magazin 2015 / 2016

E-Slid

Höhenve

E-Slide Flex Wenn’s ums Thema Liegeberatung geht, macht dem steil angepas Dübendorfer ‹Bettendoktor› Andreas Santschi keiner Neu: Kostenloser Liege-Ratgeber so leicht was vor. Der Spezialist berät in seinem BettenE-Slide Flex fachgeschäft ‹Zentrum für gesunden Schlaf› seit bald 30 Jahrenwurde seine Kunden Soeben vom kompetent Zentrumund fürindividuell gesunden SchlafHöhe und ist um keine Antwort verlegen, wenn’s um die der erste produkteunabhängige Liege-Ratgeber Breite Tiefe Wahl der richtigen Schlafunterlage geht. Deshalb gibt der Schweiz Betroffene Santschi seine herausgegeben. Erfahrung nicht nur bei persönlichenfinden Abrutschka Acrylglas kl Beratungsgesprächen weiter, sondern auchwie in diversen darin viele Tipps und Ratschläge, sie Ihre öffentlichen Vorträgen und in seinem selbst verfassten Liegesituation verbessern und Verspannungen Liege-Ratgeber: Auf über 50 Seiten erhalten die Leser oder vermeiden BroschüFactsSchmerzen und Anleitungen für richtigeskönnen. Liegen undDie wertErgoPoint 2013 gegen Tipps und Tricks schmerzhafte Schlaf Rückenprorevolle kann imKatalog Zentrum für gesunden gratis56 bleme, Verspannungen und Schmerzen im Bett. bestellt werden. Der Liege-Ratgeber kann beim Zentrum für gesunden Schlaf per E-Mail (info@santschi.ch) kostenlos bestellt oder persönlich abgeholt werden. Wir empfehlen Letzteres, denn ein persönliches Beratungsgespräch gibt’s Santschi AG vor Ort noch gratis dazu!

Zentrum für gesunden Schlaf, Bahnhofstr. 45 www.santschi.ch 8600 Dübendorf, Tel./ www.bettendoktor.ch 044 821 90 21 info@bettendoktor.ch 6


Anzeige

Therapeutisch wertvoll! Wer von Schmerzen, insbesondere von Rückenschmerzen geplagt wird, leidet meist auch unter Schlafstörungen. Spätestens ab diesem Zeitpunkt sind Betten gefragt, die sensible Körperstellen wie Wirbelsäule und Gelenke im Liegen entlasten und den ganzen Körper gleichzeitig effizient stützen. Genau deshalb empfehlen auch Physiotherapeuten das Schweizer Schlafsystem Sanapur von philrouge. www.philrouge.ch Rückenschmerzen oder andere orthopädische Beschwerden können aufgrund ganz unterschiedlicher Ursachen auftreten. Oft gleichen sich aber die Symptome: Als direkte Folge der Schmerzen leiden viele der Betroffenen zusätzlich unter chronischem Schlafmangel. Es ist deshalb naheliegend, dass Therapeuten und Ärzte auch den Schlafgewohnheiten ihrer Klienten besondere Beachtung schenken. I N N O VAT I V E S S C H W E I Z E R SCHL AFSYSTEM

Was die Nachtruhe angeht, empfiehlt sich eine genaue Abklärung der ergonomischen Bedürfnisse. Immerhin verbringen wir fast einen Drittel unseres Lebens im Bett. Die Qualität dieser Aus-Zeit hat für den Körper höchste Priorität, da Gesundheit und Vitalität direkt davon abhängig sind. Oft können bereits geringfügige Veränderungen an der Schlafunterlage den Schlaf-Komfort ganz entscheidend verbessern. Über diesen Weg können nicht selten auch therapeutische Massnahmen besser und tiefer greifen. Genau deshalb empfiehlt man im Gesundheitssektor gerne das Sanapur-Schlafsystem von philrouge.

D R U C K B E F R E I T E E N T S PA N N U N G UND AUSGEGLICHENES KLIM A

Einerseits trägt das innovative Schweizer Schlafsystem speziell den Bedürfnissen von Menschen mit Rücken- und Gelenkschmerzen Rechnung. Das Kernstück des Sanapur Schlafsystems bildet der ergonomische MehrzonenAufbau der Matratze. Aufbau und Materialbeschaffenheit machen es möglich, dass sie sich dem Körper bei jeder Bewegung ohne Verzögerung anpasst. Eine regelmässige Druckverteilung und punktuelle Druckreduktion sorgen stets für merkbare Druckentlastung an exponierten Körperstellen und gleichzeitig für eine korrekte Unterstützung aller Körperpartien. Sogar Durchblutung und Stoff wechsel profitieren von diesem Vorteil. Andererseits kann der Matratzenbezug mit Klima vor teil punkten und so den Hitze- oder Kältegeplagten helfen. Die abnehmbare, waschbare Hülle ist mit einem raffinierten, thermoregulierenden

System ausgerüstet. D.h. unkompliziert ausgedrückt: kein Schwitzen und kein Frieren mehr! Aus all diesen Vorzügen resultiert ein einzigartiger Liegekomfort. PAT E N T I E R T E U N T E R F E D E R U N G

Die besonderen Eigenschaften der Matratze ergänzen sich in idealer Weise mit der Unterfederung von philrouge Sanapur. Zahlreiche, rundum bewegliche Feder-Elemente stützen den Körper genau dort, wo es nötig ist. In allen Zonen kann die Federungshärte mit dem patentierten «Flex Control System» individuell auf den Benutzer einzeln eingestellt werden. Dadurch entsteht ein gleichmässiges Liegegefühl mit angenehmer Druckverteilung.

fühl. Zusammen mit Matratze und Unterfederung bieten sich so beste Voraussetzungen für einen erholsamen Schlaf. Sanapur Schlafsysteme von philrouge sind in ausgewählten Betten- und Möbel-Fachgeschäften erhältlich. Verkaufsstellen unter www.philrouge.ch

KO PFKISSEN FÜR O P TIM ALE L AGERUNG

Abgerundet wird das Schlafsystem mit dem Sanapur Kopfkissen. Formgebung und Materialkonsistenz sorgen für perfektes Wohlge-

S C H L A F K O M P E T E N Z S T. G A L L E N

S E I T 194 8


InfoPoint

Man schläft, wie man sich bettet: natürlich

Joggen auf Wolken

Mit seinem Wissen um die menschliche Anatomie, seinen Kenntnissen der Statik und viel Naturverbundenheit entwickelte Balthasar Hüsler das erste Hüsler Nest. Modern und zeitlos steht das Hüsler Nest System auch heute noch für einen gesunden, erholsamen und natürlichen Schlaf. Die Kombination aus Auflage, Naturlatex-Matratze, patentiertem Liforma-Federelement und Einlegerahmen sorgt dafür, dass Sie die ganze Nacht über richtig liegen. Dabei schenken Ihnen die zu 100 Prozent natürlichen Materialien Geborgenheit.

Wenn auch beim professionellen Laufen der Spass im Vordergrund steht, läuft es sich am besten in RunningSchuhen des Schweizer Herstellers On. Von den aktuell fünf Varianten ist der Cloudster das Einsteigermodell. Er eignet sich für alle Läufertypen, die einen komfortablen Allround-Schuh suchen. Gegründet wurde On von Ex-Spitzenläufer Olivier Bernhard und seinen Freunden David Allemann und Caspar Coppetti. Ihr Ziel war es, die Freude am Laufen und den Ehrgeiz, ein perfektes Produkt zu schaffen, zusammenzubringen. On-Laufschuhe sind inzwischen international erfolgreich und ihre patentierte ‹CloudTech›Sohle hat sich in der Läuferszene wie auch unter Hobbysportlern etabliert. Wer möchte schon nicht gerne mal seine Joggingroute hinauf bis in die Wolken verlängern?

Das Hüsler Nest Original System gibt’s ab CHF 2795.-. Weitere Informationen auf www.hueslernest.ch

On-Laufschuhe sind erhältlich im Fachhandel oder auf www.on-running.com

Mehr Abwechslung im Bett Eine Matratze zu finden, die dem persönlichen Schlaftyp und der eigenen körperlichen Konstitution voll und ganz entspricht, ist nicht immer ganz einfach. Und da nicht nur wir Menschen, sondern auch unsere Matratzen alles andere als einseitig sind, hat sich der Hersteller Röwa für seine Produktlinie Basic ST24 einen ganz besonderen Kniff ausgedacht: Die Wendematratzen verfügen über zwei unterschiedliche Liegeseiten – zwei in eins, sozusagen. Eine Seite verfügt über einen 7-Zonen-Schaumkern mit Pflanzenöl-Anteilen, die andere punktet mit hochwertigem Tonnentaschenfederkern. So passen sich die Basic ST24 Matratzen ihren Besitzern nicht nur optimal an, sondern lassen auch die Möglichkeit offen, sich mal in ein neues Bett zu legen, ohne dazu das eigene Schlafzimmer verlassen zu müssen. Erhältlich sind die Röwa Basic ST24 Duo-Matratzen in drei Festigkeiten. www.roewa.com

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016

8


InfoPoint

Völlig losgelöst

Wer sich nach einem anstrengenden Tag in den gemütlichen Sessel fallen lässt, hat sicherlich keine Lust, sich eine Viertelstunde später ächzend und mit Rückenweh aus dem guten Stück herauszuschälen. Der Ruhesessel ‹Gravity› des Herstellers Varier ist darum so konzipiert, dass sich das Mittagsschläfchen wie ein Weltraumspaziergang anfühlt – absolut schwerelos! Möglich macht’s das ausgeklügelte Konzept des modernen Kufenstuhls, seine Position verändert der Sessel nämlich rein durch das Verlagern des Körpergewichts. Dadurch eignet er sich genauso gut zum Lesen oder Fernsehen wie für ein entspanntes Nickerchen ‹in der Schwebe›. Für ein unvorstellbar entspanntes Gefühl und dank Peter Opsviks Design auch ein echter Hingucker in Ihrem Wohnzimmer. Wer mehr zu diesem Stuhl-Wunder erfahren oder diesen und andere Relax-Sessel ausprobieren möchte, kommt am besten persönlich bei uns vorbei.

Upgrade your life Setzen Sie auf Schweizer Qualität! Die AIREX Coronella – von Medizinern und Physiotherapeuten empfohlen • Die Gymnastikmatte vom Schweizer Hersteller • Höchster Komfort • Lebenslange Haltbarkeit Erhältlich im lokalen Sport- und Reha-Fachhandel sowie bei unserem Partner Vistawell - www.vistawell.ch www.my-airex.com |

facebook.com/myairex |

made in switzerland


Hintergrundartikel

Eine Nacht im Labor

Im Schlaflabor am Z체richberg nimmt man die Schlafprobleme der Patienten genau unter die Lupe. Bei einer Privatf체hrung durch Praxis und Labor verriet uns Doktor BenShmuel, warum der menschliche Schlaf trotz modernster technischer Messger채te noch immer voller R채tsel steckt. ErgoPoint Magazin 2015 / 2016

10


Hintergrundartikel

‹Haben Sie gut geschlafen?›, begrüsst mich Doktor Ben-Shmuel mit einem sanften Lächeln, das verrät, dass er diese Frage wohl schon Tausenden von Menschen gestellt hat und darauf eher selten ein ‹Ja› zur Antwort bekommt. Denn zusammen mit seinem Team aus Psychologen und Fachärzten kümmert sich der Neurologe in seiner Praxis mit Schlaflabor um Menschen mit Schlafproblemen.

Rückschlüsse auf die Ursache ziehen und diese letztendlich gezielt behandeln. Mit Maske gegen Schlaf-Apnoe Eine verbreitete Ursache, die bei Patienten tagsüber für Müdigkeit sorgt, ist die sogenannte Schlaf-Apnoe. Aufgrund einer Erschlaffung der Muskulatur im Rachenbereich beschränkt sich der Körper auf die Bauchatmung und es kommt zu kurzen Atemaussetzern, die die Betroffenen zwar nicht ganz, aber fast aus dem Schlaf reissen – dies geschieht bis zu hundertmal pro Stunde. Kein Wunder, dass diese Menschen auch nach zwölf Stunden Schlaf kein bisschen erholt sind, denn das Gehirn ist durch die ständigen Störungen nicht imstande, die Tiefschlafphase zu erreichen. Da die körperliche Konstitution (Übergewicht und ein kurzer Hals) SchlafApnoe begünstigt, tritt diese vorwiegend bei übergewichtigen Männern auf. ‹Die Patienten sind oft so müde, dass sie bereits beim Verkabeln einschlafen, wenn sie hier gegen neun Uhr abends eintreffen›, weiss Ben-Shmuel.

Liegt ein konkreter Verdacht vor, werden die Patienten von ihrem Hausarzt, Psychologen oder Neurologen an Ben-Shmuel verwiesen. ‹Unsere Patienten lassen sich grundsätzlich in zwei Kategorien einteilen›, erklärt BenShmuel gleich zu Beginn des Gesprächs. ‹Jene, die nicht einschlafen können, und jene, die zwar schlafen, aber tagsüber trotzdem müde sind. Beides verlangt nach einer gründlichen Abklärung und Therapie, doch im Schlaflabor werden eigentlich nur Letztere untersucht.› Besagtes Schlaflabor befindet sich im Untergeschoss des Ärztehauses am Zürichberg. Eine edle Sache, wie sich herausstellt, denn das Haus war früher eine Bankfiliale. ‹Geschlafen wird bei uns in den umfunktionierten Tresorräumen›, meint Ben-Shmuel mit einem spitzbübischen Grinsen. In den hotelmässig eingerichteten Zimmern verbringen die Patienten nach einer eingehenden Voruntersuchung die Nacht. Denn viele Ursachen lassen sich nur ermitteln, indem man den Schlaf direkt, gründlich und von allen Seiten beobachtet.

Nicht nur erkennen, sondern auch behandeln lässt sich die Schlaf-Apnoe im Schlaflabor. Und zwar mit einer Atemmaske, die den Patienten nachts mit genügend Sauerstoff versorgt. Ben-Shmuel hält eines der futuristisch anmutenden Modelle in der Hand. ‹Klar, das sieht schon bedrohlich aus, aber wenn man sich daran gewöhnt hat, ist das eine ganz neue Lebensqualität für die Betroffenen. Sie können wieder ins Kino oder ins Restaurant gehen ohne einzuschlafen oder längere Distanzen mit dem Auto fahren. Und sie brauchen sich dafür weder einer Operation noch einer medikamentösen Behandlung zu unterziehen.›

Objektiver Schlaf Ben-Shmuel führt mich von den Schlafplätzen in den Nebenraum hinüber. Hier steht das ‹Gehirn des Labors›: ein Computer, der sämtliche Werte, Video- und Tonaufnahmen aus dem Schlafzimmer auf drei Bildschirme überträgt, die die ganze Nacht über von einem Laboranten überwacht werden. Gemessen werden routinemässig 18 bis 20 verschiedene Parameter, darunter Herzschlag, Atmung, Bewegungen und natürlich die Hirnströme des Patienten. ‹Die Einführung der Elektroenzephalografie war ein Meilenstein für die Schlafforschung›, erklärt BenShmuel und hält dabei die feinen Kabel in der Hand, deren Dioden am Kopf des Patienten befestigt werden, um Hirnströme zu messen und somit die Schlafphasen der Patienten zu eruieren. ‹Seither brauchen wir uns nicht mehr auf die subjektive Einschätzung und Beschreibung des Patienten zu verlassen, sondern können den Schlaf objektiv analysieren. Das ist extrem wichtig.›

Gemeinsame Sache Ebenfalls häufig verantwortlich für die Müdigkeit ist das sogenannte PLM-Syndrom (‹Periodic Leg Movement›). Dieses liegt vor, wenn nächtliche Beinzuckungen zu wiederholtem Aufwachen führen. Als Grund wird ein Dopamin-Mangel vermutet, daher wird den Betroffenen zur Behandlung ein Dopamin förderndes Mittel verabreicht. Doch nicht jedes Problem lässt sich so einfach von den Kurven ablesen wie bei den Fällen, die Ben-Shmuel als Musterbeispiele vorzeigt. Darum zieht das SchlaflaborTeam bei seiner Einschätzung den Rat verschiedener Konsiliarärzte bei. Zusammen mit Herz- und Lungenspezialisten, HNO-Ärzten und Psychiatern versucht man, den oftmals komplexen Fällen auf den Grund zu gehen. Denn fast jedes physiologische oder psychische Problem kann sich auch auf unseren Schlaf auswirken – vom Aufstossen bis hin zu Stress. So vielseitig wie die Probleme sind deshalb auch die Körperbereiche, die bei der Analyse in Betracht gezogen werden müssen.

Denn wirklich Aufschluss über unsere Schlafprobleme können weder wir selbst noch der Partner im Bett geben: Der vermeintlich einstündige Schlaf kann sich durchaus als sechsstündig erweisen und umgekehrt; genauso wie Beinzuckungen sich als Symptome eines ganz anderen Problems herausstellen können. Ben-Shmuel zeigt an seinem Computer die verschiedenen Kurven und deren Zusammenhänge auf. Oben links zu sehen ist stets die Videoaufnahme eines schlafenden Patienten. So kann der Arzt kontrollieren, in welcher Schlafphase sich jemand befindet, bei Anomalien auf mehreren Ebenen genaue

Der Schlaf steckt voller Wunder So verwundert es nicht, dass sich bei Ben-Shmuel auch nach über 20 Jahren Erfahrung kein bisschen Berufsmü11

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016


Hintergrundartikel

Die Geräte lassen uns nicht in Ruhe

digkeit eingeschlichen hat. Der ältere Herr mit den flinken Augen sitzt hinter seinem Schreibtisch und erzählt voller Begeisterung vom nächtlichen Phänomen: ‹Man weiss noch so wenig über den Schlaf. Wir haben beispielsweise keine Ahnung, warum unsere Augen sich in der REM-Phase wie wild bewegen oder welchen Sinn das Träumen hat.› Und auch wenn die moderne Technik in den kommenden Jahren weitere revolutionäre Erkenntnisse und Behandlungsmöglichkeiten mit sich bringen dürfte, sind keine Antworten auf diese Fragen in Sicht.

Glücklicherweise hat sich in den vergangenen Jahren das Bewusstsein der Patienten und Ärzte verändert: Statt auf eine Schlafmittelbehandlung setzt man auf professionelle Untersuchungen, und Probleme wie Schlaf-Apnoe oder das PLM-Syndrom sind auch in der Bevölkerung keine Unbekannten mehr. Ob die Menschen heutzutage besser oder schlechter schlafen, wagt Ben-Shmuel allerdings nicht zu beurteilen. ‹Handy, TV und andere Geräte haben unser Leben massgeblich verändert und wirken sich auf unseren Schlaf aus.› Die Probleme sind allerdings meist nicht beim Blaulicht-Einfluss oder strahlenden HandyAntennen zu suchen, sondern viel einfacherer Natur: ‹Vor einiger Zeit war ein junger Mann bei mir in Behandlung, seine Eltern wunderten sich, dass er morgens immer so müde sei, obwohl er doch schon um zehn ins Bett gehe. Eine einfache Untersuchung mit dem Bewegungsmesser ergab, dass der junge Mann sich ganz einfach unter der Bettdecke bis in alle Nacht mit seinem Smartphone beschäftigte›, lacht Ben-Shmuel.

Schlaflos ist chic Bekannt hingegen ist, dass unser Körper nicht auf Schlaf verzichten kann. ‹Wie viel Schlaf wir brauchen, oder wo und wann wir ihn uns holen, ist jedoch von Mensch zu Mensch verschieden, es gibt keine Grundregel dafür. Ebenso sind auch die verschiedenen Schlafphasen bei jedem Menschen unterschiedlich›, erklärt Ben-Shmuel. ‹Es ist ganz ähnlich wie mit dem Essen: Auch hier sind die Bedürfnisse und Anforderungen von Mensch zu Mensch verschieden, aber ganz darauf verzichten kann niemand.› Für die Geschichten von CEOs und Regierungsbeamten, die mit ihren geringen Schlafzeiten prahlen, hat der Neurologe darum nur ein müdes Lächeln übrig. In einem Mäppchen hat er Bilder von Kabinettsmitgliedern, Präsidenten und anderen mächtigen Männern gesammelt, allesamt am heiteren Tage in Tiefschlaf versunken. ‹Die meisten von diesen angeblich schlaflosen Managern und Politikern holen ihren Schlaf halt einfach nach.›

Gute Nacht? Wie, wann und wie gut wir schlafen, ist darum nicht nur eine Frage von unbeeinflussbaren Faktoren, sondern liegt zu einem grossen Teil in unserer eigenen Hand. Wer dennoch keinen oder keinen erholsamen Schlaf findet, sollte nicht zögern, die Hilfe eines Experten in Anspruch zu nehmen. Denn den meisten Problemen kommen BenShmuel und sein Team dank Technik, Fachwissen und fachübergreifender Analyse auf die Schliche. So sorgen sie mit passenden Behandlungsmethoden für ruhige Nächte und neue Lebensqualität bei Betroffenen.

Vernünftig schläft sich’s besser

Weitere Informationen zum Schlaflabor Fluntern finden Sie auf www.schlaflabor.ch

Entsprechend pragmatisch sind auch Ben-Shmuels Schlaftipps: ‹Alles, was vernünftig ist – wie Sport, gesunde Ernährung oder frische Luft –, wirkt sich auch positiv auf unseren Schlaf aus. Das weiss eigentlich jeder, nur wollen es nicht alle wahrhaben.› Ein abgedunkelter Raum, gemässigte Zimmertemperatur und eine mittelharte Matratze sind so ziemlich alles, was der Durchschnittsschläfer braucht, um sich zu erholen. ‹Wem’s tagsüber gut geht, der braucht sich sowieso keine Sorgen zu machen. Selbst dann nicht, wenn er nur vier Stunden schläft pro Nacht.›

Fotos: shutterstock

Anstatt sich schlaflos im Bett zu wälzen, empfiehlt BenShmuel das Bett wirklich als reinen Ruheplatz zu reservieren und einfach nochmals aufzustehen, wenn man nicht einschlafen kann. Abzuraten ist von künstlichen Schlafhelfern, denn diese werden schnell zum allnächtlichen Begleiter: ‹Klar kann ein Schlafmittel über kurze Zeit helfen, aber man gewöhnt sich sehr schnell daran und konditioniert seinen Schlaf damit. Ich habe Patienten, die während Jahren Medikamente zum Einschlafen konsumierten. Das ist sehr ungesund, da sich dadurch nicht nur eine Abhängigkeit einstellt, sondern auch die Schlafphasen durcheinander geraten.›

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016

12


www.dockland.eu

Anzeige

Mein Schlaf. Meine Wellness.

Die elsa-Matratze lässt Sie wirklich gut schlafen – und fördert ganz nebenbei Ihre Gesundheit. Und jeden Morgen spüren Sie, wie gut es Ihnen geht – und Ihren Schultern, Ihrem Nacken, Ihrer Wirbelsäule, Ihren Muskeln, Gelenken, Venen und Nervenbahnen. Gratis und unverbindlich 30 Tage testen: Wir bringen Ihnen gerne eine elsa-Matratze nach Hause.

Gutschein. Gutschein 30 Tage elsa Matratze kostenlos und unverbindlich testen. Lieferadresse:

Breite 80 cm 90 cm 100 cm 140 cm 160 cm 180 cm

Name / Vorname* Strasse* PLZ / Ortschaft* Tel. Nr.*

elsa Gesundheitsmatratzen Länge 200 cm 190/200 cm 200 cm 200 cm 200 cm 200 cm

Alle Gesundheitsmatratzen sind 15 cm hoch. Mobile Nr.

E-Mail Datum / Unterschrift* * Pflichtfelder

elsa Inserat / ErgoPoint Magazin

Senden Sie diesen Gutschein an: elsa Schweiz AG, Meierhofweg 5, CH - 6032 Emmen.

Entspannt aufwachen: www.elsaschweiz.ch oder 0800 400 888

CHF 1.350.– 1.390.– 1.690.– 2.290.– 2.590.– 2.690.–


Hintergrundartikel

Zum Einschlafen: Tricks und Facts zum Thema Schlaf.

Wir schlafen in Zyklen

Die Tennisball-Methode

Zum Einschlafen brauchen Herr und Frau Schweizer gemäss einer aktuellen Studie des Centre Hospitalier Universitaire Vaudoise durchschnittlich 17 Minuten. Dann verfallen wir zuerst für einige Minuten in einen oberflächlichen Schlaf und danach in Tiefschlaf. Darauf folgt die sogenannte REM-Phase (‹Rapid Eye Movement›), in welcher unsere Augen sich trotz entspannter Muskulatur oft rasend schnell unter den Lidern bewegen. Ein solcher Zyklus dauert im Schnitt ungefähr eineinhalb Stunden und wird mehrmals pro Nacht wiederholt. Geträumt wird übrigens in allen Schlafphasen.

Da bei manchen Patienten die Schlaf-Apnoe nur in Rückenlage auftritt, greift man mitunter auch auf ganz einfache ergonomische Tricks zurück: Im Rückenteil des Pyjamas werden Tennisbälle eingenäht, oder der Patient trägt einen mit Luftpolster gefüllten kleinen Rucksack zum Schlafen und dreht sich so nur auf die Seite oder auf den Bauch. Funktioniert auch beim ‹Durchschnittsschnarcher›.

Schnarchen vs. Apnoe Starke Schnarch-Geräusche können ein Zeichen für Schlaf-Apnoe sein – müssen aber nicht. Fühlt der Schnarcher sich am nächsten Tag erholt, spricht das eher für Oropax und Zimmerwechsel als für eine ärztliche Untersuchung.

Im Schlaf erkannte Erektionsstörungen Auch ganz anderen körperlichen Problemen kann man im Schlaf auf den Grund gehen. Da jeder Mann durchschnittlich sechs Erektionen pro Nacht erlebt, lässt sich mittels einer Schlafanalyse erkennen, ob eine Erektionsstörung physiologische oder psychische Ursachen hat.

Sleepless in Cornwall 266 Stunden, also mehr als 11 Tage und Nächte, blieb der Brite Tony Wright 2007 wach. Seine Erfahrung verglich er dabei mit einem Drogentrip. Mit unangenehmen Folgen wie Paranoia und Kollaps dürfen die meisten allerdings schon nach viel kürzerer Zeit rechnen, ebenso mit ernsthaften Folgen für Herz, Immunsystem, Muskulatur, Bauchspeicheldrüse und Gehirn.

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016

14


Hintergrundartikel

‹Kurzes Probeliegen im Geschäft bietet keine Gewissheit!› Nicole Dudler, zuständige Ergotherapeutin bei der Rheumaliga Zürich, erklärt, welche Punkte bei der Wahl eines neuen Betts beachtet werden sollten.

individuellen Bedürfnissen angepasst sind. Kurzes Probeliegen im Geschäft alleine bietet noch keine Gewissheit, ob das gewählte Bettsystem das richtige ist. Bei teuren Lösungen sollten Sie die Möglichkeit einer längeren Testphase verlangen; leider ist dies bei günstigen Bettsystemen oft nicht möglich.

Was macht ein perfektes Bett aus, Frau Dudler?

Wie lange kann man Bett und Matratze behalten, bevor sie ‹durchgelegen› sind?

Erholsamer Schlaf gibt Energie für den Alltag. Dafür braucht es eine ergonomisch richtige und somit entspannte Liegeposition. Ein den individuellen Bedürfnissen gerecht werdendes Bettsystem ist dazu eine notwendige Voraussetzung; ideal ist ein Bettsystem, das sich der Körperform anpasst und Beschwerden wie beispielsweise grosse Druckempfindlichkeit berücksichtigt. Einem angenehmen Bettklima muss ebenso Beachtung geschenkt werden: Man sollte im Bett weder schwitzen noch frieren.

Ein Bettsystem hat nach etwa zehn Jahren ausgedient. Die Matratze sollte dann aus hygienischen Gründen und der Lattenrost aufgrund des Verlusts der Stützkraft ausgewechselt werden. Weitere Informationen finden Sie auf www.rheumaliga.ch

Worauf sollte beim Bettenkauf aus ergonomischer Sicht besonders geachtet werden? Eine ergonomisch richtige Liegeposition ermöglicht es der Wirbelsäule, ihre natürliche Form auch in horizontaler Stellung beizubehalten. Dies wird erreicht, indem die Wirbelsäule im Liegen an den nötigen Stellen gestützt und dadurch entlastet wird. Der Druck auf die Bandscheiben ist damit reduziert und die Muskulatur kann sich entspannen. Durch Abtasten der Wirbelsäule in Seitenlage kann dies überprüft und sichergestellt werden.

Bilder: shutterstock, Rheumaliga Zürich

Was können die Langzeitfolgen einer schlechten Matratze oder eines schlechten Bettgestells sein? Wenn ich jede Nacht in einem Bett schlafe, in welchem ich nicht ergonomisch optimal und entspannt liege, kann dies zu Verspannungen und Schmerzen führen. Der Druck auf die Bandscheiben steigt und die Muskulatur ist während mehrerer Stunden angespannt. Das kann dazu führen, dass ich den Tag bereits mit Schmerzen starte und dies der Beginn eines Teufelskreises ist: Ich fühle mich nicht erholt, die fehlende Energie und die Schmerzen hindern mich an Bewegung und Aktivität. Dadurch verspannt sich die Muskulatur noch mehr, die Schmerzen verstärken sich und darunter leidet erneut die Schlafqualität. Das Fehlen einer entspannten Schlaf- und Erholungsphase kann auch psychische Folgen mit sich bringen. Ein gutes Bett hat meistens seinen Preis. Gibt es auch kostengünstige Alternativen? Wichtig beim Bettenkauf ist eine gute und umfassende Beratung – umso mehr, wenn bereits körperliche Beschwerden bestehen. Eine gute Beratung beinhaltet unter anderem ein ausführliches Anamnesegespräch und die Empfehlung einer Auswahl an Bettsystemen, die den 15

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016


Arbeitsplatzberatung

Gesundes Arbeiten ist eine Frage der richtigen Einstellung

Ergonomie-Spezialistin Gabriela Leemann über ihren Berufsalltag zwischen Tisch und Stuhl. Vom Sekretariat bis hin zur Chefetage treffe ich bei meinen Arbeitsplatzberatungen immer wieder auf Menschen, die bereits diverse Arztbesuche und Therapien hinter sich haben oder sogar Medikamente benötigen, um trotz der chronischen Beschwerden im Arbeitsalltag die geforderte Leistung zu erbringen. Nichts ahnend, dass die Gründe für das Übel vielleicht am Arbeitsplatz selbst zu suchen sind.

Wer heutzutage in einem Büro beschäftigt ist, verbringt die meiste Zeit des Tages sitzend. Obwohl diese Körperhaltung auf den ersten Blick komfortabel wirken mag, ist unser Organismus eigentlich nicht für ein Leben im Sitzen konzipiert, denn jede unserer Zellen benötigt Bewegung, um in Form zu bleiben. Wird der Körper zu lange in eine unpassende Position gedrängt, ruft er darum seine Bedürfnisse in Erinnerung – und macht während der Arbeitszeit oder nach Feierabend mit Schmerzen auf sich aufmerksam. Ein Signal, das leider oft zu spät beachtet wird. ErgoPoint Magazin 2015 / 2016

16


Arbeitsplatzberatung

Ergonomisch heisst ökonomisch Hier kommt meine Arbeitsplatzberatung ins Spiel: Angestellte, Teamleiter oder die Unternehmensleitung schildern mir die Probleme oft zuerst telefonisch oder per Mail. Viele befürchten, eine Arbeitsplatzberatung könnte allzu kostspielige Folgen haben oder eine komplette Neumöblierung des Büros nach sich ziehen. Doch das Gegenteil ist der Fall, denn auch mit wenig Geld lässt sich viel bewirken und langfristig gesehen wirkt sich ein ergonomisch eingerichteter Arbeitsplatz auch ökonomisch positiv aufs Unternehmen aus, da die Gesundheitskosten gesenkt und die Effizienz und Stimmung gesteigert werden. Ein Stuhl kann so viel mehr

Menschen statt Nussgipfel

Darum verschaffe ich mir in jedem Arbeitsraum gern zuerst einen Gesamtüberblick und nehme Arbeitssituation und Büroeinrichtung in Augenschein. Um was für eine Tätigkeit handelt es sich und welche Anliegen bestehen? Welche Geräte werden bedient? Ist der Tisch höhenverstellbar? Über welche Funktionen verfügt der Bürostuhl? Viele Büros verfügen zwar über gute Stühle, die Leute haben allerdings nie gelernt, wie man sie so an den Körper anpasst, dass die Einstellungen Sinn ergeben. Unser Bürostuhl ist nämlich unser treuster Partner, mit ihm zusammen verbringen wir schliesslich die meiste Zeit des Tages, darum sollte man sich die Zeit nehmen, ihn richtig kennenzulernen. In Form eines Workshops erkläre ich, wie das gegebene Material am ergonomischsten eingesetzt und angepasst werden kann und fördere das Bewusstsein für richtiges, gesundes Sitzen.

Zum anderen gilt meine Aufmerksamkeit aber auch dem Verhalten der Büromenschen. Wer den ganzen Tag in ‹Nussgipfeli›-Stellung verbringt, stellt seinen Körper und Geist und damit die Gesundheit ziemlich auf die Probe. Wer hingegen immer wieder den Stuhl verlässt, kurze Wege auf sich nimmt, das gewohnte Blickfeld verlässt und in der Mittagspause auch mal kurz frische Luft schnappt, wird sich wundern, wie viel mehr Energie der Körper auf einmal zu bieten hat. Wo drückt der Schuh? Eine Arbeitsplatzberatung befasst sich darum nicht nur mit Ergonomie, sondern auch mit Bewegungsverhalten und psychologischen Aspekten. Deshalb ist es mir bei meiner Tätigkeit ein ganz besonderes Anliegen, nach dem Workshop in der Gruppe auf individuelle Fragen der Mitarbeiter einzeln einzugehen. Denn nicht jede Frage ist für das Team bestimmt. Das gilt übrigens für Vorgesetzte wie Praktikanten gleichermassen. Im 17

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016


Arbeitsplatzberatung

Austausch mit den einzelnen Menschen ist nicht nur ergonomisches Verständnis, sondern auch viel Feingefühl gefragt. Bei diesen Gesprächen kommen mir meine Weiterbildungen in diversen Gesundheitsbereichen zugute, denn so kann ich auf die Menschen zugehen und mit gezielten Fragen und meiner Beobachtungsgabe erfassen, wo’s genau drückt. Gerne zeige ich Lösungsmöglichkeiten auf. Büros im Wandel Ziel meiner Arbeitsplatzberatung ist es, mit einfachen Mitteln möglichst viel zu bewirken und damit den Erfolg des Unternehmens und die Gesundheit der einzelnen Mitarbeiter gleichermassen zu fördern. Natürlich wäre es sinnvoller, schon bei der Wahl der Büroeinrichtung zu berücksichtigen, dass die unterschiedliche Grösse und verschiedenen Körperproportionen der Arbeitenden die Anpassbarkeit der Büromöbel bedingt. Jeder Mensch ist anders, der eine arbeitet lieber im

Stehen, der andere im Sitzen und manche Teams kommen bei Besprechungen in einer gemütlich eingerichteten Lounge oder am Stehtisch weit effizienter zu erfolgreichen Ergebnissen als am Besprechungstisch. Gesundes Arbeiten auf Erfolgskurs Starre Einrichtungskonzepte passen darum denkbar schlecht zu einem Ort, an dem so viele Individuen aufeinander treffen wie in einem modernen Büro. In Skandinavien beispielsweise gehören höhenverstellbare Tische bereits zum Standard und auch in einigen direkten Nachbarländern herrscht schon mehr Bewusstsein für Ergonomie am Arbeitsplatz als in der Schweiz. Ich bin darum überzeugt, dass auch hierzulande gesundes Arbeiten auf Erfolgskurs ist. Und eine professionelle Arbeitsplatzberatung ist definitiv ein lohnender erster Schritt in die richtige Richtung. Ich freue mich, Sie bald kennenzulernen!

Bilder: Fotolia, Ellin Anderegg

5 Standards für jedes Büro Folgende Features und Verhaltensregeln empfiehlt Gabriela Leemann als Standard für jedes Büro: Höhenverstellbare Arbeitstische Ergonomisch anpassbare Stühle – Anpassbarkeit der Sitzhöhe und der Rückenlehne, Sitzneigung, Sitztiefe und Kreuz-Unterstützung Nutzen Sie Möglichkeiten für Haltungswechsel und Bewegung: Platzieren Sie zum Beispiel Ihren Drucker oder Wasserspender im Nebenraum

er

Cent med. Rücken- g ainin

r Therapie und T

Achten Sie auf genügend Flüssigkeit und gesunde Ernährung und greifen Sie lieber zum Wasser statt zu Süssgetränken und zu Früchten statt Knabbergebäck Und vergessen Sie nicht: Auch Ihre Augen brauchen mal eine Pause vom Bildschirm

Gabriela Leemann … … ist Mitglied von SwissErgo, diplomierte Shiatsu- und Klangschalen-Therapeutin, Spiraldynamik-Fachkraft med. Rücken-Center Therapie und Training Nüschelerstrasse 45, 8001 Zürich, Phone 044 211 60 80 info@rückencenter.com, www.rückencenter.com

basic und angehende Feng-Shui-Beraterin. Sie bietet professionelle, ganzheitliche Arbeitsplatzanalysen an und führt Schulungen in Unternehmen durch.

«Ich habe dank der perfekten Betreuung und der wirksamen Geräte keine Rückenschmerzen mehr.» Verena W.

Kontakt: leemann@sitz.ch 044 305 30 80 www.sitz.ch


Anzeige

Aktives Sitzen: für eine gesunde Haltung und einen wachen Geist Neun Stunden ist eine lange Zeit. Es ist die durchschnittliche Zeit, die wir jeden Tag sitzen. Bei Varier entwickeln wir Stühle, die der natürlichen Bewegung Ihres Körpers folgen und ihn aktiv halten. So stärken Sie Ihren Rücken, reduzieren Verspannungen und verbessern die Blutzirkulation.

Erfahren Sie mehr auf www.varierfurniture.com

sit down move on


Freizeit & Sport

KRAFTLANDSCHAFT

Inmitten der ver채stelten H체gelz체ge des Erschwiler Juras nimmt uns Buchautor Heinz Staffelbach mit auf eine Gratwanderung der besonderen Art und wandelt dabei erst noch auf den Pfaden unserer Vorfahren. Bilder: Heinz Staffelbach / AT Verlag


Freizeit & Sport

Wer seine Energiespeicher noch nicht gänzlich gefüllt hat und gern grössere Strecken wandert, verlängert die Tour bis ins hübsche Städtchen Delémont. Wem mehr nach Verweilen und Rasten zumute ist, kann erst in Grindel loslaufen und so die Route abkürzen.

Vom solothurnischen Erschwil geht’s los in Richtung Westen. Nach einem kurzen Aufstieg gibt der Grat oberhalb von Bärschwil den Blick auf den nördlich gelegenen Kanton Jura frei. ‹Eine Zeitlosigkeit liegt über dem Land, und es ist mir, als sei ich im Herzen dieser Juralandschaft, und doch entrückt als Beobachter seiner Geschichte und seiner Menschen›, schreibt Heinz Staffelbach in seinem Wanderbuch ‹Auf stillen Wegen an starke Orte›. Die ersten Menschen, die in den Weiten des Juras wanderten, waren vor Zehntausenden von Jahren die Neandertaler. Trotz den harten Bedingungen in der damaligen Gletscherlandschaft zogen sie hier entlang. ‹Und wer weiss›, bemerkt Staffelbach, ‹vielleicht hielten sie auch an diesem Platz inne und blickten über das Land.›

Wir wünschen viel Spass und gute Erholung im Jura! Ausgangspunkt: Am einfachsten geht’s mit dem Zug nach Zwingen oder Balsthal und von dort aus mit dem Postauto bis Erschwil Dorf. Route: Von Erschwil via Oberbergli und Stierenberg nach Ober Fringeli. Hier links hoch auf den Grat wandern und diesem westlich folgen. Etwa 1 km vor Pierreberg steigt man südlich ab bis zur Haltestelle Vicques poste.

Nach dem Rückzug des Gletschers vor etwa 7000 Jahren wurden die Menschen hier sesshaft und bauten kleine Siedlungen am Fuss der Jurahänge. Für die Jagd fertigten sie immer feinere Speerspitzen, und nur wenige Kilometer westlich in Pleigne, und östlich in Lampenberg, bauten sie Feuerstein ab. Heute sei man hier durchaus einige Stunden unterwegs, ohne auf einen Menschen zu treffen, schreibt Staffelbach.

Einkehren: Im Restaurant Oberbergli ob Erschwil, Tel. 061 781 11 14, oder im Naturfreundehaus Retemberg ob Vicques, www.retemberg.ch Entdecken und erleben: Die schönsten Plätzchen für eine Mittagspause liegen auf dem Grat oberhalb von Ober Fringeli. Hier erwartet Sie eine prächtige Aussicht.

Weitab der populärsten Routen

Informationen: Kanton Solothurn Tourismus, www.mysolothurn.ch Jura Tourisme, www.juratourisme.ch

Die Wanderung von Erschwil nach Vicques ist mit viereinhalb Stunden nicht kurz, aber dennoch gut an einem Tag machbar. ‹Sie verspricht viel Beschaulichkeit und Ruhe. Man ist nicht auf der ersten Jurakette unterwegs, der südlichsten, höchsten und auch am meisten begangenen›, so Staffelbach. Man geht hier fernab der populärsten Wanderrouten. Dafür ist es über weite Strecken eine spannende, wenn auch ungefährliche Gratwanderung: topografisch und geografisch im Dreieck Solothurn-Baselland-Jura und kulturell zwischen dem Deutschsprachigen auf der rechten und dem Französischen auf der linken Seite. Staffelbachs Beschreibungen klingen nach Kraft tanken für Geist und Herz, ohne dabei auf das Seele-baumeln-lassen zu verzichten. Breitenbach

Pierreberg Erschwil

Retemberg Fringeli

Delémont

N NW

NO

O

W SW

Vicques

S

SO

1 km

23_Stille Wege_Erschwil

21

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016


Freizeit & Sport

Auf stillen Wegen an starke Orte Der Wandertipp im Erschwiler Jura stammt aus dem Buch ‹Auf stillen Wegen an starke Orte› von Heinz Staffelbach, erschienen im AT Verlag. Wir verlosen ein Exemplar dieses wunderschönen Buches. Um an der Verlosung teilzunehmen, senden Sie einfach eine E-Mail mit dem Betreff ‹Stille Wege›, Namen und Adresse an info@sitz.ch. Noch mehr Wanderbücher finden Sie auf www.at-verlag.ch Bild: AT Verlag

adatto GmbH www.adatto.ch

Der Haltungstrainer

Korrigiert

Kräftigt

Entspannt

Erhältlich bei: ErgoPoint, 8050 Zürich, www.sitz.ch

das Märchen von der besten

Matratze mehr unter www.schlafundrückenzentrum.ch


Anzeige


Gesundheit & Prävention

Viel sitzen und sich trotzdem viel bewegen Viele internationale Studien belegen, dass der Sitzalltag im Büro zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen, verminderter Arbeitsfähigkeit und erhöhtem Arbeitsausfall führt. Das kostet Arbeitnehmer ihre Gesundheit – und Unternehmen Milliarden. Wie man sich im Büro – ganz nebenbei – beweglich und fit hält, dazu befragten wir Susanna Kindler, Leitung Vertrieb, Marketing & HR der aeris GmbH.

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016

24


Gesundheit & Prävention

Was ist das Besondere bei den Stühlen von aeris? Neu von aeris: 3Dee, der bewegende Chefsessel

Einfach gesagt: Falls Sie eine 40-Stunden-Woche im Büro haben, werden aeris-Produkte Ihnen dazu verhelfen, eine 40-Stunden-Woche in Bewegung zu haben, Sie sind quasi Ihr eigener Personal-Trainer im Büro. Und das ist der Kern der Sache bei aeris. Alle Produkte (AktivSitze und Aktiv-Stehsitze) dienen dazu, dass es ihren Besitzern gut geht. Und das gut durchdacht und sehr konsequent. Der technische Ansatz dahinter ist die 3D-Aktiv-Technologie von aeris. Die ist einzigartig und bietet auch einzigartige Vorteile beim Sitzen. Das überrascht nicht, wenn man weiss, dass die Produkte in enger Zusammenarbeit mit Physiotherapeuten, Osteopathen und Ärzten entwickelt werden.

Lassen sich diese Effekte nachweisen? ErgoPoint Magazin: Was passiert bei langem Sitzen mit unserem Körper?

Aber sicher. Wir stellen auf unserer Homepage Informationen zu zahlreichen unabhängigen wissenschaftlichen Studien zur Verfügung, die die positiven Wirkungen der aeris-Produkte belegen. Unsere Produkte werden regelmässig international für ihren Nutzen, ihr Design und ihre Technologie prämiert. Eine ganz aktuelle Studie der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz belegt durch Messung der Hirnströme, dass das bewegte Sitzen auf einem SWOPPER die Gehirnaktivität gegenüber dem Sitzen auf einem normalen Bürostuhl signifikant erhöht. Es ist also summa summarum eine schlaue Sache, auf einem SWOPPER, einem 3Dee oder einem MUVMAN Platz zu nehmen.

Um gesund zu bleiben, muss man sich nicht nur möglichst viel, sondern am besten auch kontinuierlich bewegen. Der Körper des Menschen ist angelegt für ein Leben in Bewegung. Und wenn man das seinem Körper nicht bieten kann, reagiert er darauf: kurzfristig mit Verspannungen und Rückenschmerzen, Konzentrationsstörungen und Müdigkeit. Mittel- und langfristig sind die Folgen besonders schlimm: Übergewicht, HerzKreislauferkrankungen, chronische Rückenleiden – um nur einige zu nennen.

Und wie integriert man mehr Bewegung in seinen Arbeitsalltag? Menschen, die im Büro arbeiten, sitzen durchschnittlich bis zu elf Stunden täglich! Auf dem Arbeitsweg, im Büro, beim Essen, in Meetings, abends auf dem Sofa. Fast jeder weiss ja, was da richtig wäre: Treppe statt Aufzug, regelmässig Sport treiben. Nur gibt es da gleich mehrere Probleme: Eine aktuelle Studie der TKK zeigt: Es fehlt den Menschen nicht an Problembewusstsein, sondern an Zeit und Motivation hier etwas zu verändern. Zudem können sie mit Sport am Feierabend oder am Wochenende das Bewegungsdefizit aus dem Sitzalltag gar nicht kompensieren. Und genau da können die aeris-Produkte – AktivSitzmöbel wie SWOPPER, 3Dee und MUVMAN – eine wunderbare Lösung bieten, weil sie ganz natürliche Bewegungen fordern und fördern. Damit bieten die Produkte den Sitzenden mindestens doppelt so viel Bewegung wie auf einem normalen Bürostuhl. Und das, während man arbeitet – beim Sitzen – ganz nebenbei.

aeris GmbH, Ahrntaler Platz 2–6, D-85540 Haar bei München, Tel +49 (0)89/900 506-0, info@aeris.de www.aeris.de Verkauf über ErgoPoint, Wallisellenstr. 453 CH-8050 Zürich, Tel +41 44 305 30 80

25

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016


Gesundheit & Prävention

Hallo wach!

Nicht nur unsere Muskeln und Gelenke, sondern auch die Augen verlangen nach einem gut eingerichteten Arbeitsplatz. nungen. Wer das Lichtklima am Arbeitsplatz verändert, kann müde Geister wieder munter machen. Zudem wirkt sich Licht positiv auf unsere gesamte Psyche aus und fördert somit den Tatendrang. Je älter wir werden, desto grösser werden die Anforderungen für eine richtige Beleuchtung.

Typisch Montag: 140 Mails, zwei Skype-Konferenzen und gefühlte 100 Dokumente. Dabei tränen und schmerzen die Augen seit Stunden und der Kopf fühlte sich schon in der Znünipause an wie nach einer durchzechten Nacht. Vielen Büroangestellten ist dieses Gefühl alles andere als fremd, denn die meisten Büros achten bei der Einrichtung noch immer viel zu wenig auf das richtige Licht. Zu grelles künstliches Licht blendet die Augen, zu dunkle Räume erschweren das Sehen – die Folgen sind in beiden Fällen müde Augen und schnelle ErschöpfungserscheiErgoPoint Magazin 2015 / 2016

In the Right Light: die richtigen Lichtverhältnisse Per Arbeitsgesetz hat jeder Schweizer und jede Schweizerin das Recht auf Sicht ins Freie bei der Arbeit. Doch natürlich kann nicht jedes Pult direkt vor einer Fenster26


Gesundheit & Prävention

front stehen. Darum empfiehlt es sich, die Lichtsituation eines Raums optimal zu nutzen: Wer die Arbeitsplätze seitlich zur Lichtquelle platziert, schafft zum einen Platz für mehr ‹Fensterplätze› und vermeidet zum anderen störende Blendeffekte auf dem Bildschirm. Aber auch mit künstlichen Lichtquellen lässt sich’s gut arbeiten, vorausgesetzt es handelt sich dabei um ‹gutes Licht›. Dieses entsteht, wenn Raumklima, Beleuchtungsstärke, Helligkeitsverteilung, Leuchtrichtung, Schattenverteilung und Lichtfarbe stimmen. Das klingt kompliziert, funktioniert aber meist ziemlich einfach. Um das Licht möglichst gleichmässig zu verteilen, empfehlen sich vor allem Deckenlampen, die eine Lichtintensität von mindestens 600 Lux verbreiten und dabei über eine Lichttemperatur von 5300 bis 6300 K verfügen. Diese Dosis Tageslicht sorgt dafür, dass unser Körper uns mit dem richtigen Hormon-Mix versorgt, den wir benötigen, um uns fit und wach zu fühlen. Um Jahres- und Tageszeitenbedingte Dunkelphasen auszugleichen, gehört auf jeden Schreibtisch zudem eine verstellbare Stehlampe. Bei Rechtshändern sollte diese auf der rechten, bei Linkshändern auf der linken Seite platziert stehen. Und wer sich über Mittag im Freien bewegt, tut seinen Augen einen zusätzlichen Gefallen, denn wie auf den ganzen restlichen Körper wirkt Sauerstoff auch auf unsere Augen wie eine natürliche Dopingspritze.

ungefähr eine Handbreite unter der Augenhöhe liegt. Zudem sollte der Bildschirm weder flimmern noch spiegeln – entspiegelte Bildschirme sind heutzutage für einen geringen Aufpreis praktisch von jedem Hersteller erhältlich und fördern die Konzentration. Wer regelmässig mit Akten und anderen Papieren zu tun hat, für den empfiehlt sich ein höhenverstellbarer Vorlagenhalter, welcher dem Leser freie und unverkrampfte Sicht auf Papiere, Bücher und andere Druckmittel erlaubt (siehe Katalog). Glasklar: die richtige Brille für Ihre Augen Bereits ab vierzig Jahren setzt bei vielen die Altersweitsichtigkeit ein. Wer bereits über eine Korrektur für die Ferne verfügt, entscheidet sich dann meist für praktische Gleitsichtgläser. Für die tägliche Arbeit vor dem Bildschirm eignet sich eine Gleitsichtlösung allerdings nur bedingt, denn dadurch ändert sich unsere Kopfhaltung, was über längere Zeit zu Beschwerden führen kann. Lassen Sie sich deshalb von Ihrem Optiker bei der Wahl einer passenden Arbeitsbrille beraten. Diese kann perfekt an Ihren Arbeitsalltag angepasst und nach Wunsch erst noch mit Blaulicht-Schutzgläsern für den digitalen Alltag ausgerüstet werden. Übrigens: Wer auch in seiner Freizeit oft unter tränenden Augen leidet, für den ist ein Besuch beim Augenoptiker sowieso empfehlenswert. Denn oft liegt die Ursache bei einer falschen Korrektur der Sehschwäche oder einer Entzündung der Meibomdrüsen – beides ein klarer Fall für den Optometristen.

Absolut anpassungsfähig: Bildschirm und Konsorten Nicht nur aus ergonomischer Sicht ist eine optimale Anpassung sämtlicher Arbeitsmittel an den individuellen Körper ein Muss. Stuhl und Tisch sollten ein druck- und belastungsfreies Arbeiten im Sitzen oder Stehen ermöglichen, der Bildschirm ungefähr 70 Zentimeter vor dem Kopf stehen und so platziert werden, dass die Oberkante

Erweitern Sie Ihren Horizont: Training und Entspannungsübungen Abwechslung ist das halbe Leben, das gilt selbstverständlich auch für unsere Augen. Wer immer nur mit Stielaugen auf den Bildschirm glotzt, ermüdet schnell. Gönnen 27

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016


Gesundheit & Prävention

Sie Ihren Augen darum von Zeit zu Zeit ein bisschen Bewegung und fixieren Sie erst ein Objekt in mittlerer Distanz für etwa eine Minute, danach ein weiter entferntes. Lassen Sie zum Abschluss nochmals den Blick von nah nach fern schweifen. Kurze Entspannungspausen mit geschlossenen Augen, eine kreisende Schläfenmassage oder langsames Augenkreisen wirken ebenfalls entspannend und beleben Kopf und Geist . No More Tears!

Palmieren – das Wellnessprogramm für Ihre Augen 1. Setzen Sie sich aufrecht und entspannt an Ihren Schreibtisch. 2. Reiben Sie Ihre Handflächen, bis sie warm sind. Stützen

Wer sich Arbeitsplatz, Alltag und Brille etwas ‹augenfreundlicher› einrichtet, darf also mit einem gründlichen Energy-Boost rechnen – und braucht am Arbeitsplatz bald keine unnötigen Tränen mehr zu vergiessen.

Sie Ihre Ellbogen auf den Tisch und legen Sie Ihren Kopf so in die warmen Hände, dass die Wangenknochen bequem auf den Handballen aufliegen. 3.

Bilder: Fotolia

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung und versuchen Sie, etwa 30-mal ganz langsam und regelmässig einund auszuatmen, ohne sich von Ihrem Umfeld ablenken zu lassen. 4. Entfernen Sie Ihre Hände, richten Sie Ihren Rücken wieder auf und bleiben Sie für einige Sekunden mit geschlossenen Augen sitzen.

FACHMÄNNISCH BERATEN 5. Eine regelmässige Kontrolle durch den Augenarzt oder

Zu guter Letzt: Öffnen Sie Ihre Augen, stehen Sie auf

Optometristen kann helfen, etwaige Krankheiten und

und strecken Sie sich ausgiebig, versuchen Sie dabei

Sehschwächen frühzeitig zu erkennen und zu behan-

herzhaft zu gähnen – fast so erholsam wie ein Schläf-

deln!

chen, oder?

Schlafen Sie im richtigen Bett? Das patentierte Bettsystem von Trinatura verbindet erholsames Schlafen mit einzigartigem Design und lässt sich auch in bestehende Bettrahmen einbauen. Das Familienunternehmen setzt auf eine ganzheitliche Beratung für Schlafzimmereinrichtungen und persönlichen Service.


Ihre Kraftquelle Ein Ein gesunder gesunder Rücken Rücken – – Ihre Ihre Kraftquelle Kraftquelle Anzeige Anzeige

Medizinisch geführte Rücken-Center Baden Basel AG Basel SG Buchs

Sportmedizinisches CorpoSana Training Zentrum & Therapie CorpoSana Training & Therapie Enggist AG Therapie und Fitness

www.fitnesscenterbaden.ch www.corposana.ch www.corposana.ch www.medicalfitness.ch

056 061 221 338 13 70 73 70 061 338 081 750 70 01 70 10

Bern Emmenbrücke Buchs SG Hedingen Emmenbrücke Rombach-Aarau Hedingen Zürich-Oerlikon Baden Basel AG Rombach-Aarau Zürich-Zentrum Buchs AG SG Baden Basel Zürich-Oerlikon Bern Emmenbrücke Basel Buchs Chur SG Zürich-Zentrum Buchs SG Hedingen Bern Emmenbrücke Emmenbrücke Rombach-Aarau Buchs SG Hedingen Hedingen Zürich-Oerlikon Emmenbrücke Rombach-Aarau Rombach-Aarau Zürich-Zentrum Hedingen Zürich-Oerlikon Sumiswald Zürich-Oerlikon Rombach-Aarau Zürich-Zentrum Winterthur Zürich-Zentrum Zürich-Oerlikon Sumiswald Zürich

Gesundheitszentrum omega-healthcare Medical Training Center Pieter Keulen Enggist AG Therapie Fitness Rücken-Center Teamund Training Medical Training Center Pieter Keulen Zentrum für medizinische Rückentherapie Team Training und Kräftigungstherapie Rückentraining Sportmedizinisches CorpoSana Training Zentrum & Therapie Zentrum für medizinische Rückentherapie Medizinisches Rücken-Center Enggist AG Therapie und Fitness Sportmedizinisches CorpoSana Training Zentrum & Therapie Rückentraining und Kräftigungstherapie Gesundheitszentrum omega-healthcare Medical Training Center Pieter Keulen CorpoSana Training & Therapie Enggist AG Therapie und Fitness Fitness Medizinisches Rücken-Center Enggist AG Therapie und Fitness Rücken-Center Team Training Gesundheitszentrum omega-healthcare Medical Training Center Pieter Keulen MedicalAG Training Center Pieter Keulen Zentrum fürTherapie medizinische Rückentherapie Enggist und Fitness Rücken-Center Team Training Team Training Rückentraining und Kräftigungstherapie Medical Training Center Pieter Keulen Zentrum für medizinische Rückentherapie Zentrum für medizinische Rückentherapie Medizinisches Rücken-Center Team Training Rückentraining und Kräftigungstherapie TiF Trainingszentrum im Forum Rückentraining und Kräftigungstherapie Zentrum für medizinische Rückentherapie Medizinisches Rücken-Center Wintifit Medizinisches Rücken-Center Rückentraining und Kräftigungstherapie TiF Trainingszentrum im Forum David Gym neu 3 Standorte

www.omega-healthcare.ch www.mtc.ch www.medicalfitness.ch www.tt-hedingen.ch www.mtc.ch www.chiros.ch www.tt-hedingen.ch www.rueckentraining-oerlikon.ch www.fitnesscenterbaden.ch www.corposana.ch www.chiros.ch www.rueckencenter.com www.medicalfitness.ch www.fitnesscenterbaden.ch www.corposana.ch www.rueckentraining-oerlikon.ch www.omega-healthcare.ch www.mtc.ch www.corposana.ch www.medicalfitness.ch www.medicalfitness.ch www.rueckencenter.com www.medicalfitness.ch www.tt-hedingen.ch www.omega-healthcare.ch www.mtc.ch www.mtc.ch www.chiros.ch www.medicalfitness.ch www.tt-hedingen.ch www.tt-hedingen.ch www.rueckentraining-oerlikon.ch www.mtc.ch www.chiros.ch www.chiros.ch www.rueckencenter.com www.tt-hedingen.ch www.rueckentraining-oerlikon.ch www.trainingszentrum.ch www.rueckentraining-oerlikon.ch www.chiros.ch www.rueckencenter.com www.wintifit.ch www.rueckencenter.com www.rueckentraining-oerlikon.ch www.trainingszentrum.ch www.davidgym.ch

031 041 311 260 77 68 11 68 081 750 044 760 01 06 10 06 041 827 260 31 68 81 68 062 044 043 760 536 06 84 06 82 056 061 221 338 13 70 73 70 062 211 827 60 31 80 81 044 081 221 750 13 01 73 10 056 061 338 70 70 043 536 84 82 031 338 311 77 11 041 260 68 68 061 081 750 01 10 515 70 01 70 10 044 211 60 80 081 311 750 77 01 11 10 044 760 06 06 031 041 260 68 68 041 760 260 06 68 06 68 062 827 31 81 081 750 01 10 044 044 760 06 06 043 827 536 31 84 81 82 041 260 68 68 062 062 827 31 81 211 60 80 044 760 06 06 043 536 84 82 034 432 44 24 043 211 536 60 84 80 82 062 827 31 81 044 052 233 14 00 044 211 60 80 043 536 84 82 034 043 432 311 44 12 24 30

Medizinisch geführte Rücken-Center Medizinisch geführte Rücken-Center

Fitness-Center mit speziellem Rücken-Angebot

Fitness-Center mit speziellem Rücken-Angebot

Zürich-Zentrum Winterthur

Medizinisches Rücken-Center

www.rueckencenter.com

www.wintifit.ch Fitness-CenterWintifit mit speziellem Rücken-Angebot Zürich David Gym neu 3 Standorte www.davidgym.ch Fitness-Center mit speziellem Rücken-Angebot Fitness-Center mit speziellem Rücken-Angebot Sumiswald TiF Trainingszentrum im Forum www.trainingszentrum.ch Winterthur Wintifit www.wintifit.ch Fitness-Center mit speziellem Rücken-Angebot Sumiswald TiF Trainingszentrum im Forum www.trainingszentrum.ch Sumiswald Zürich Winterthur Winterthur Sumiswald Zürich Zürich Winterthur Zürich

044 233 211 14 60 00 80 052 043 311 12 30

TiF Trainingszentrum im Forum David Gym neu 3 Standorte

www.trainingszentrum.ch www.davidgym.ch

034 432 44 24 052 432 233 44 14 24 00 034 034 432 44 24 043 233 311 14 12 00 30 052 052 432 233 44 14 24 00 034 043 311 12 30 043 233 311 14 12 00 30 052

David Gym neu 3 Standorte

www.davidgym.ch

043 311 12 30

Wintifit www.wintifit.ch Wer seinen Rücken trainiert, sorgt nichtwww.trainingszentrum.ch nur für eine Wintifit www.wintifit.ch TiF Trainingszentrum im Forum David Gym neu 3 Standorte www.davidgym.ch bessereWintifit Haltung, rundum besser. David Gym neu sondern 3 Standorte fühlt sich auch www.davidgym.ch www.wintifit.ch

Geniessen Sie bei uns ein persönliches und auf Sie zugeschnittenes Training. Ausgewiesene Wer seinen Rücken trainiert, sorgt nichtFachpersonen nur für eine Wer seinen Rücken trainiert, sorgt nicht nur für betreuen Sie individuell und verhelfen Ihnen soeine zu besser. einem bessere Haltung, sondern fühlt sich auch rundum bessere Haltung, sondern fühlt sich auch rundum besser. neuen Lebensgefühl. Wir freuen uns auf Sie! Geniessen Sie bei uns ein persönliches und auf Sie zuGeniessen Sie bei uns ein persönliches Fachpersonen und auf Sie zugeschnittenes Training. Ausgewiesene 7 Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite geschnittenes Training. Ausgewiesene Fachpersonen betreuen Sie individuell und verhelfen Ihnen so zu einem betreuen Sie individuell und verhelfen Ihnen neuen Lebensgefühl. Wir freuen uns auf Sie! so zu einem neuen Lebensgefühl. Wir freuen uns auf Sie! 7

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite

7

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite


Gesundheit & Prävention

E-Smog: ‹Es gibt noch viel Verbesserungspotential›

Im Büro stehen zig Computer, auf dem Nachttisch liegt das Handy, vor dem Fenster eine Starkstromleitung: Elektrosmog ist heutzutage omnipräsent. Was man dagegen tun kann und wie man die Strahlung überhaupt zu fassen kriegt, weiss Thomas Sagi vom Ingenieurbüro für Nachhaltigkeit. ErgoPoint Magazin 2015 / 2016

30


Gesundheit & Prävention

Herr Sagi, inwiefern belastet E-Smog unseren Körper?

Wie sieht es mit E-Smog am Arbeitsplatz aus?

Hier gehen die Meinungen auseinander. Eine neue Studie, die im Auftrag des deutschen Bundesamtes für Strahlenschutz in Auftrag gegeben wurde, belegt jedoch eindeutig, dass diese Emissionen einen erheblichen Stressfaktor für den menschlichen Organismus darstellen. In der neuen Studie wurde festgestellt, dass schwache Handysignale das Wachstum von Tumoren bei Mäusen fördern können. Dabei wurden Strahlungsintensitäten verwendet, die weit unterhalb der aktuellen Grenzwerte liegen. Unser Ziel ist es, diese Stressfaktoren zu reduzieren oder ganz zu beseitigen. Der Mensch und seine Gesundheit stehen bei uns an erster Stelle.

Am Arbeitsplatz können wir die Geräte nicht ausschalten, da wir in die Grund-Arbeitsabläufe nicht eingreifen. Da verläuft die Reduzierung der Felder subtiler. Hier gibt es aber noch viel Verbesserungspotential. Mit einem Analyseverfahren optimieren wir die IT-Infrastruktur. Dadurch können die Emissionen an den Arbeitsplätzen drastisch reduziert und gleichzeitig die IT-Kosten gesenkt werden. Ein gesünderer Arbeitsplatz verändert zudem auch das Gesundheitsbewusstsein der Mitarbeiter und wirkt sich nachweislich positiv auf die Fehlzeiten aus. So konnten wir etwa einen markanten Rückgang der Krankheitstage feststellen.

Welche Auswirkungen kann E-Smog auf den Schlaf haben?

Wie gehen Sie konkret vor, um einen Arbeitsplatz zu optimieren? Ein wichtiger Aspekt ist das Messen und Reduzieren der elektromagnetischen Felder (Mobilfunk). Hier können die Belastungen enorm reduziert werden – bei gleichbleibender Funktionalität, versteht sich. Es können aber auch einfache Massnahmen sein, wie zum Beispiel das richtige Nutzen der metallenen Kabelkanäle. Die sind an den meisten Schreibtischen vorhanden und sollten geerdet werden, was die elektrischen Felder sehr stark reduziert. In Kombination mit geschirmten Leitungen und Steckdosenleisten lassen sich diese Belastungen fast komplett eliminieren. Zudem schulen wir die Mitarbeiter, damit sie zum Beispiel das Netzteil ihres Laptops nicht auf den Schreibtisch legen, sondern in den geerdeten Kabelkanal.

Zum Beispiel wird die Melatonin-Produktion durch Elektrosmog nachteilig beeinflusst, was langfristig zu Allergien oder Krankheiten führen kann. Es kann aber auch einfach sein, dass man nachts schlecht schläft, weil am Haus eine Stromleitung oder eine Bahnlinie vorbeiführt. Ebenso nachteilig auswirken können sich die Stahlarmierungen bei Neubauten, da das magnetische Gleichfeld der Erde gestört wird. Was kann man dagegen tun? Wir untersuchen Ihren Schlaf- oder Arbeitsplatz mit modernen und hochsensiblen Messgeräten nach wissenschaftlich anerkannten Methoden. Dabei werden belastende Faktoren wie E-Smog, Schadstoffe in der Luft oder Allergene wie Schimmel gesucht. Das persönliche Gespräch mit dem Kunden vor der Untersuchung ist uns wichtig, es zeigt meist bereits, wo die Problematik liegt. Anhand der Messergebnisse erarbeiten wir dann die Sanierungsmassnahmen, das können einfache bauliche Eingriffe sein, wie etwa der Einbau eines Netzfreischalters. Das ist ein Gerät, das in den Sicherungskasten eingebaut wird und die Stromzufuhr vom Netz trennt, sobald der letzte Verbraucher im Zimmer es ausschaltet.

Bilder: Ingenieurbüro für Nachhaltigkeit

Nachhaltig gegen E-Smog und andere Schadstoffe Eine umfassende Beratung sowie entsprechende Lösungen zum Thema E-Smog und andere Schadstoffe bietet das Ingenieurbüro für Nachhaltigkeit in Zug: www.nachhaltigkeit-ingna.ch

31

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016


Gesundheit & Prävention

Keine Berührungsängste: Ein Tag im Leben von Physiotherapeut Matthias Heiniger

Wer denkt, eine Massage sei alles, was bei Rückenschmerzen hilft, hat sich getäuscht. Ein Einblick in den Alltag von Physiotherapeut Matthias Heiniger. Wenn er morgens mal mit Rückenschmerzen aufwacht, dann ist Matthias Heiniger bestens vorbereitet: ‹Nach dem Duschen gehören zu meinem Morgenritual 30 Minuten Meditation und zehn Minuten Tagebuchschreiben. Wenn ich nun Rückenschmerzen habe, dann baue ich davor einfach noch einige Lockerungsübungen ein.› Um zu entspannen nutzt der diplomierte Physiotherapeut körperliche Übungen in Kombination mit mentaler Kraft: ‹Bewegung ist eine Möglichkeit, um zu relaxen. Konzentriert man sich dabei auf die Atmung und lässt seine Gedanken zur Ruhe kommen, verstärkt das die entspannende Wirkung›, erklärt der 51-jährige Familienvater. Diesen ganzheitlichen Umgang mit dem Körper lässt Heiniger auch in die Therapie einfliessen. Bei der Behandlung seiner Patienten ist ihm wichtig, dass er sich ErgoPoint Magazin 2015 / 2016

nicht zu lange mit dem Problem aufhält, sondern in erster Linie eine Lösung anbieten kann. ‹Der grösste Teil der Leute kommt zu uns, weil sie schon länger mit einem Schmerzproblem zu tun haben. Oft hat der behandelnde Arzt bereits mit Medikamenten oder physischen Massnahmen interveniert und diese haben keine wesentliche Verbesserung gebracht›, begründet er seinen Ansatz. ‹Mein Ziel ist es, dass der Patient nach der ersten Sitzung raus geht und das Gefühl hat, dass ihm geholfen werden kann und er am richtigen Ort ist.› Mit Schwachpunkten umgehen Wer die Praxis in Oerlikon betritt, wird darum zuerst gründlich befragt. Heiniger will wissen, wo der Schmerz liegt, wann er auftritt, was der Patient schon dagegen unternommen hat oder welchen Belastungen er in Beruf 32


Gesundheit & Prävention

und Freizeit ausgesetzt ist. Dabei wird Heiniger auch immer wieder mit falschen Erwartungen konfrontiert: ‹Viele Patienten kommen mit der Vorstellung, nur eine Massage würde ihnen helfen. Das ist der einfachste Weg, aber leider nicht sehr nachhaltig. Ich möchte bei den Patienten auch ein gewisses Mass an Selbstverantwortung wecken und ihnen zeigen, wie sie die körpereigene Selbstheilung unterstützen können.›

Yoga, Krafttraining und fahre mit dem Velo zur Arbeit. Hin und wieder gönne ich mir eine Tiefengewebemassage.› Auf die Fitness achtet er auch bei seinen Mitarbeitern: ‹Wenn sich bei mir jemand um eine Stelle bewirbt, der eine schlechte Haltung hat und nicht wirklich fit ist, dann frage ich mich schon, ob er auch verinnerlicht hat, was er predigt.› Bewusst runterkommen

Klar in der Überzahl sind Rückenbeschwerden und Gelenkbeschwerden. Die Ursachen? Oft sei zu wenig Ausgleich zur Alltagsbelastung da, sagt Heiniger. ‹Einseitige Belastungen werden über Jahre hinweg durchgezogen.› Nicht unwesentlich seien aber auch Überanstrengungen. Etwa beim Sport, wenn Grenzen nicht erkannt werden und die Sportler davon ausgehen, dass maximale Leistung maximalen Nutzen bringt. Hier wirkt die entsprechende Vorbeugung oft Wunder: ‹Wichtig ist, dass man tagsüber merkt, in welchen Situationen man sich verkrampft. Viele Leute reagieren erst, wenn es weh tut. Man kann viel vorbeugen, wenn man ein feines Gespür für die Vorgänge in Körper und Psyche entwickelt›, sagt Heiniger. ‹Natürlich gibt es auch Erkrankungen, die das Leben einfach mit sich bringt, auch wenn niemand etwas falsch gemacht hat.›

Und was tut Herr Heiniger abends vor dem zu Bett gehen, damit er am nächsten Morgen nicht mit Rückenschmerzen aufwacht? ‹Eine gute Matratze ist tatsächlich wichtig. Ich zeige den Patienten aber auch verschiedene Lagerungsmöglichkeiten, etwa mit einem Kissen zwischen den Beinen, oder durch bessere Positionierung der Halswirbelsäule mittels Wellenkissen.› Auch hier setzt Heiniger zudem auf die Kraft der Psyche: ‹Man sollte nach einem anstrengenden Tag nicht einfach ins Bett fallen, sondern vorher ganz bewusst runterkommen.› Kontaktangaben und weitere Informationen zu Matthias Heinigers Praxis finden Sie auf www.physio-heiniger.ch Bild: Physio Heiniger

Grenzen erkennen Trotz Selbstverantwortung und Beratung müssen Physiotherapeuten bei jedem Patienten irgendwann auch Hand anlegen. Und stossen dabei oft auf Widerstand: ‹Ich glaube, wir Physiotherapeuten sind uns viel zu wenig bewusst, dass die Leute Hemmungen haben, einem Fremden so nah zu sein. Wir neigen dazu, sofort auf einen Körper loszugehen, weil das für uns alltäglich ist›, gesteht Heiniger. Und die Hemmungen der Patienten haben noch andere Folgen: ‹Ich behandle häufig Leute, die beim Erstkontakt schwitzen, oder denen man alles aus der Nase ziehen muss, weil sie nervös sind. Darauf muss ich achten, sonst verkrampft sich der Patient, was logischerweise die Therapie erschwert.› Umso wichtiger ist es, die jeweilige ‹Wohlfühlzone› des Patienten zu respektieren. ‹Ich denke, um den Beruf des Physiotherapeuten ausüben zu können, ist es Voraussetzung, keine Berührungsängste zu haben. Es kommen mir aber auch Kollegen in den Sinn, die eine zwischenmenschliche Unsicherheit über das Technische wett zu machen versuchen›, sagt Heiniger. Natürlich müsse man aber auch seine eigenen Grenzen kennen, relativiert er. Es sei nicht immer einfach, bei sich zu bleiben, wenn eine herausfordernde Situation eintritt. Dennoch, der Umgang mit dem Patienten ist für ihn ausschlaggebend: ‹Das Vertrauen zwischen Therapeut und Patient leistet einen wesentlichen Beitrag zur Heilung›, ist sich Heiniger sicher. Fit im Team Natürlich braucht ein fähiger Physiotherapeut auch selbst einen gesunden Bewegungsapparat. Um zu therapieren, muss sich Heiniger fit halten. Das sei eine Voraussetzung für die tägliche körperliche Arbeit: ‹Ich selbst mache


Gesundheit & Prävention

Atemlos durch den Tag

Manchmal verschlagen körperliche und seelische Belastungen uns sprichwörtlich den Atem. Die diplomierte Atemtherapeutin und Schulleiterin des Zürcher Instituts für Atem, Bewegung und Therapie Yvonne Zehnder sorgt mit gezielten und ganzheitlichen Behandlungsmethoden dafür, dass ihre Klienten wieder durchatmen können. ErgoPoint Magazin 2015 / 2016

34


Gesundheit & Prävention

Welches sind denn die häufigsten Probleme, mit denen die Klienten Sie aufsuchen, Frau Zehnder? Die Menschen, die zu uns kommen, leiden oft unter depressiven Zuständen, Stresssymptomen, Hyperventilation, körperlich-seelischer Erschöpfung, Nervosität, Unruhe oder zeigen gar Burn-out-Symptome. Mangelndes Selbstwertgefühl oder Selbstbewusstsein sind ebenfalls Probleme, mit denen wir oft konfrontiert sind. Häufig kommen aber auch Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen, Atemnot oder Störungen im MagenDarm-Bereich zu uns in die Praxis. Wie sieht eine Therapiesitzung bei Ihnen aus? Der Behandlungsansatz ist je nach Setting, also in Gruppenarbeit oder Einzeltherapie, verschieden. Durch Atem-Körperübungen und die Arbeit mit Vokalen und Konsonanten vermittelt und übt die Therapeutin mit den Klienten. Gearbeitet wird bei uns in einer Einzelatembehandlung am bekleideten Menschen mit Druck und Dehnung im Atemrhythmus.

ken entwickelt. In unserer Atemtherapie arbeiten wir mit der bewussten Anwesenheit im Körper, dadurch werden die Körperempfindung und das Bewusstsein für die Atemvorgänge und deren Wirkung auf Körper, Seele und Geist gefördert. Es soll nicht Entspannung entstehen, sondern viel mehr eine ideale Grundspannung. Welche Konsequenzen hat denn unser moderner Arbeitsalltag auf die Atmung? Vor allem die lange Fixierung in einer verkrümmten Position über mehrere Stunden, Tage oder gar Jahre hinweg hat ernste Konsequenzen – nicht nur für die Atmung, sondern für verschiedenste Organe. Der Körper ist nicht durchlässig, man hat keinen Platz mehr zum Atmen und fühlt sich erschöpft. Ausserdem hat der Atem die Eigenschaft, sich uns anzupassen, er ‹folgt uns›. Eine einseitige Belastung des Körpers, zum Beispiel durch das lange Sitzen auf einem Bürostuhl, führt oft zu Hochatmung, welche wiederum Rücken- und Nackenschmerzen zur Folge haben kann. Ist eine Atemtherapie denn auch für Menschen ohne körperliche Leiden interessant?

Ist falsches Atmen eine Nebenwirkung anderer Leiden oder eher eine Ursache dafür? Beides ist möglich. Zum Beispiel bei Morbus Bechterew – einer chronischen rheumatischen Entzündungskrankheit, welche vor allem die Wirbelsäule betrifft – kommt es zu einer eingeschränkten Atembewegung im Rücken. Betroffene klagen deshalb über eingeschränkte Atmung, sie atmen nur noch über die Bauchatmung und geraten in Atemnot. Anders herum verhält es sich beispielsweise bei einem Kind, das während der Geburt an Sauerstoffmangel leidet. Hier wird die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit geschwächt und eingeschränkt. Auch seelische Ursachen können zu einer ungesunden Atmung führen: Stress- und Angstzustände können Hyperventilation zur Folge haben, Depressionen schränken die Atmung ein, wodurch sich der ganze Gesundheitszustand verschlechtert. Woher stammen Ihre Therapieansätze? Und wie unterscheiden sie sich von meditativen Therapieformen?

Selbstverständlich. Der Mensch definiert sich nicht nur über seine körperlichen Funktionen, sondern ist auch ein geistiges Lebewesen. Mit der Atemtherapie wird die körperliche und seelische Resilienz gefördert, die eigenen Ressourcen werden aktiv über eine bewusste Atmung gestärkt. Das ist auch für gesunde Menschen von Vorteil. Sie sind schon ziemlich lange als Atemtherapeutin tätig. Wie hat sich das Bewusstsein für die eigene Atmung in den vergangenen 27 Jahren verändert? Das Bewusstsein hat sich sehr verändert. Einerseits sind die Leute besser informiert, andererseits haben sie, zum Beispiel beim Yoga, vielleicht auch schon bewusst mit ihrem Atem gearbeitet. Früher dagegen konnten sich die Leute wenig unter einer Atemtherapie vorstellen, die Arbeit mit dem Atem wurde oft als esoterisch abgetan. Das hat sich auch mit der Krankenkassen-Anerkennung unseres Berufs sehr gerändert.

Die Arbeit des ‹erfahrbaren Atems› wurde von Frau Professor Ilse Middendorf auf der Basis westlicher Lebensformen und den damit verbundenen Problemati35

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016


Gesundheit & Prävention

Haben Sie einen Tipp für gestresste Manager und andere vielbeschäftigte Menschen, die nicht zum Durchatmen kommen?

BERUFSBILD ATEMTHERAPEUT Yvonne Zehnder, Livia La Rocca und ihr Team bieten

Zum Beispiel regelmässiges Schulterkreisen kann helfen, ebenso wie die Aktivierung von Druckpunkten mit den Fingern und Kopfdrehen. Oder versuchen Sie einmal, die Fusssohlen beim Sitzen zusammen zu drücken. Ganz allgemein gilt es aber, sich selbst spüren zu lernen, immer wieder kurz innezuhalten und sich selbst nicht zu vergessen.

nicht nur Einzel- und Gruppentherapien an, sondern als Schulleiter und Dozenten des Instituts für Atem, Bewegung und Therapie auch Ausbildungsmöglichkeiten zur diplomierten Atemtherapeutin oder zum Atemtherapeuten. Das Studium dauert acht Semester und kann berufsbegleitend absolviert werden, wobei jeweils ein Tag pro Woche für die Lektionen und einer für selbständiges Lernen eingerechnet werden sollte.

Bilder: ©Yvonne Zehnder Schnuppertage und Kursbeginn ab August 2015. Weitere Informationen zum Ausbildungsprogramm und Studienanforderungen finden Sie auf www.ateminstitut.ch.

ecco2_anz_190x130_CH:print14

25.02.2014

9:24 Uhr

Seite 1

Wir nehmen Mass – und Sie liegen besser

Jeder Mensch ist anders – je nach Grösse, Gewicht und Körperkontur. Mit Ecco 2 werden Ihre persönlichen Masse exakt ermittelt und in eine Bett-Komplett-Lösung übersetzt: vom Lattenrost über die Matratze bis zum Nackenstützkissen. Denn nur wer richtig liegt, kann entspannt schlafen. Lernen Sie das innovative Bettsystem Röwa Ecco 2 kennen.

Finden Sie den qualifizierten Röwa-Fachhändler ganz in Ihrer Nähe unter www.roessle-wanner.ch


Sie sind nicht dazu geschaffen, still zu sitzen, sondern ein aktives Leben zu führen. Doch wir verbringen heute nun mal viel Zeit still sitzend im Büro. Ein Stuhl von HÅG wird Ihre Vorstellung vom Sitzen für immer verändern. Sein Herzstück ist die einzigartige BalancedMovement™ Mechanik. Sie hält Ihren Körper intuitiv in Balance und Bewegung, ohne dass Sie darüber nachdenken müssen. HÅG-Stühle sind für das Arbeitsleben und für Kreativität gemacht. Sie vereinen ganzheitliches skandinavisches Design, eine dynamische Ergonomie und Pioniergeist im Bereich des Umweltschutzes. Uneingeschränkte Bewegung für Menschen und Unternehmen – The HÅG movement. Scandinavian Business Seating AG Panoramaweg 33 CH-5504 Othmarsingen T 062 885 06 60 www.hag-global.com Brand owner of HÅG, RH and RBM

Probieren Sie es aus: Verlangen Sie Ihren Teststuhl für 14 Tage, unverbindlich und kostenlos mittels email an: info-ch@sbseating.com mit dem Vermerk „ep14“


Gesundheit & Pr채vention

SCHLAF, KINDCHEN, SCHLAF!

Wenn Babys und Kleinkinder die Nacht zum Tag machen oder stundenlang nicht einschlafen, bringen sie ihre Eltern damit oft an den Rand der Verzweiflung. Peter Hunkeler ist Kinderarzt mit Schwerpunkt Entwicklungsp채diatrie und k체mmert sich seit neun Jahren in der Schlafsprechstunde des Kinderspitals Z체rich um schlaflose Babys, Kleinkinder und ihre Eltern. ErgoPoint Magazin 2015 / 2016

38


Gesundheit & Prävention

Wie erkennt man, ob das eigene Kind unter einer organisch bedingten Schlafstörung leiden könnte?

Herr Hunkeler, ein geregelter Tag-Nacht-Rhythmus stellt sich bei den Säuglingen erst im Verlauf der ersten paar Lebensmonate ein. Womit hängt das zusammen? Ein neugeborenes Kind ist in den meisten Fällen bekanntlich nicht in der Lage, mehrere Stunden am Stück wach zu sein und in der Nacht durchzuschlafen. Der Grund dafür ist in der fehlenden Ausreifung gewisser Regulationsprozesse, sprich der inneren Uhr und der Schlafhomöostase (Schlafdruck baut sich während der Wachzeit auf und beim Schlafen wieder ab), zu suchen. Erst wenn diese beiden Prozesse ausgereift sind, stellt sich ein geregelter Tag-Nacht-Rhythmus ein.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass mehr als 90 Prozent der Schlafprobleme nicht organisch bedingt sind. Bei diesen sogenannten funktionellen Schlafstörungen wenden wir erfolgreich das Dreistufenkonzept an. Eine organisch bedingte Schlafstörung sollte man bei einer Gedeihstörung (mangelnde Gewichtszunahme), Entwicklungsverzögerungen, auffälligen Schlafpositionen, unruhigem Schlafverhalten sowie bei Tagesmüdigkeit und Missmutigkeit in Betracht ziehen. Generell kann man sagen, dass bei Kindern, die tagsüber fit und munter sind, eine organische Schlafstörung eher unwahrscheinlich ist.

Inwiefern beeinflusst der Schlaf selbst die Entwicklung von Babys?

Welches sind denn mögliche organische Schlafstörungen bei Kindern?

Man geht heute davon aus, dass während der sogenannten REM-Phase Hirnreifungsprozesse stattfinden und die Non-REM-Phasen eher der Erholung dienen. Entsprechend nimmt der Anteil von REM-Phasen immer mehr ab, je älter ein Mensch wird. Bei Neugeborenen liegt der Anteil bei 50 Prozent, bei einem Erwachsenen beträgt er noch ungefähr einen Sechstel.

Häufig handelt es sich um atemassoziierte Schlafstörungen, zum Beispiel durch vergrösserte Rachen- oder Gaumenmandeln. Inwiefern können auch psychologische Ursachen Kleinkindern den Schlaf rauben? Das kommt durchaus vor, wenn ein Kind sich beispielsweise nicht geborgen fühlt oder über einen sehr starken Bindungsanspruch verfügt.

Warum schlafen manche Säuglinge schon nach wenigen Wochen eine ganze Nacht lang durch und andere auch nach Monaten nicht? Zum einen hängt dies mit den oben erwähnten Regulationsprozessen zusammen, die bei manchen Kindern schneller und bei anderen langsamer reifen. Zum anderen spielen auch soziale Zeitgeber und die Erwartungshaltung der Eltern eine grosse Rolle. Oft überschätzen die Eltern den Schlafbedarf ihres Kindes, was zu Einschlaf- oder Durchschlafproblemen führen kann. Die Variabilität unter den Kindern ist in der Entwicklungspädiatrie ein zentraler Beratungsaspekt. Als Beispiel: Es gibt einjährige Kinder, denen 11,5 Stunden Schlaf genügen, um munter zu sein, andere benötigen 16,5 Stunden.

Sollten Eltern Tisch und Bett mit ihren Kindern teilen – oder lieber nur den Tisch? Diese Frage muss die Familie eigentlich selbst beantworten. Es gibt Kinder, die im Familienbett aufwachsen. Andere Kinder dagegen bevorzugen ein eigenes Bett. Im Beratungsgespräch gilt es, kindliche Bedürfnisse und die Bedürfnisse der Eltern zu erkennen. Bei Säuglingen muss in diesem Zusammenhang zusätzlich der plötzliche Kindstod erwähnt werden. Der sicherste Ort für den Säugling bleibt ein Beibett neben dem Elternbett. Weitere Informationen zur Schlafberatung am Kinderspital Zürich und Info-Materialien zum Thema finden Sie auf www.kispi.uzh.ch

Die rabiaten Methoden wie ‹Cry-out› sind mittlerweile weitläufig bekannt bei jungen Eltern, deren Babys abends einfach nicht einschlafen wollen. Gibt’s auch sanftere Wege, sein Kind zum Einschlafen zu bewegen? Die Tagesstruktur – soziale Zeitgeber wie Mahlzeiten oder Bettzeiten – spielt oft eine zentrale Rolle beim Einund Durchschlafen. Wir empfehlen den Eltern, bei Schlafproblemen ihres Kindes ein Schlafprotokoll zu führen. Meistens können sie daraus bereits selber wichtige Schlüsse ziehen. Die Beratung der Eltern erfolgt dann nach einem Dreistufenkonzept. Erstens, Tagesstruktur einführen. Zweitens, Bettzeiten dem individuellen Schlafbedarf anpassen und drittens, das selbständige Einschlafen fördern. Die Erfahrung in der Schlafsprechstunde zeigt, dass dieses Vorgehen das Ein- und Durchschlafen der Kinder fördert. Zur Förderung des selbständigen Einschlafens empfehlen wir den Eltern die Methode der ‹graduellen Annäherung› (stufenweise Annäherung an das selbständige Einschlafen).

Bilder: Fotolia, ©Peter Hunkeler

39

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016


Gesundheit & Prävention

Elegant gelöst

Wenn Schmerzen kommen und gehen, ist das oft eine hartnäckige Angelegenheit. Der Physiotherapeut Louk Koopmans hat für solche Fälle eine eigene Therapiemethode entwickelt. wieder zurück. Auch chronische Schmerzen infolge von entzündeten Muskeln und Sehnen kann Koopmans mit seiner Methode therapieren. ‹Wenn man diese Schmerzen mit anderen Physiotherapie-Massnahmen behandeln will, zeigen sich diese oft als hartnäckig oder therapieresistent›, erklärt Koopmans.

Louk Koopmans hat 30 Jahre Erfahrung in der Physiotherapie – und schon in den ersten Jahren eine für ihn und seine Patienten ausschlaggebende Entdeckung gemacht: den Zusammenhang zwischen dem Gleichgewicht im Becken und kettenartigen Verspannungen. So entwickelte er seine eigene Therapieform, das DiagonalspannungsKonzept nach Koopmans (DSKK). ‹Diagonalspannungen kommen häufig vor. Sie sind oft die Ursache von Schmerzen, unter welchen man seit vielen Jahren leidet›, erklärt Koopmans.

Sanfte Mobilisation Bei seiner Therapie beginnt Koopmans mit dem sorgfältigen Ertasten und Fühlen der Schlüsselpunkte A und B (siehe Abbildung) und der entsprechenden Befundaufnahme. Die eigentliche Behandlung setzt sich aus einem passiven und einem aktiven Teil zusammen. Vor der Mobilisation des Iliosakralgelenks im Becken sorgt eine

Die typischen Symptome beschreibt er als wiederkehrende Schmerzen. Bezeichnend sei, dass diese in Ruhestellungen auftreten. Sobald man sich bewegt, lösen sich die Spannungen, kehren in erneuter Ruhestellung aber ErgoPoint Magazin 2015 / 2016

40


Gesundheit & Prävention

angenehme Wärmepackung auf der Gesässbacke für Entspannung und gute Durchblutung, danach folgt eine energetisch wirkende Massage. ‹Diese Massnahmen leiten eine sanfte Mobilisationsübung ein, die gemeinsam mit dem Therapeuten gemacht wird. So lässt sich die Diagonalspannung elegant lösen›, erklärt Koopmans. Und fügt an: ‹Ich gebe dem Patienten im Anschluss an die Therapie gezielte Heimübungen mit, welche eine stabilisierende Wirkung haben oder mobilisierend wirken.›

Neben der DSKK-Methode verwendet Louk Koopmans viele andere Therapiearten, wie die manuelle Therapie, Atem- und Entspannungstherapie, Kräftigungstherapie, Spiraldynamik, die Fränklin-Methode oder AkupunktMassage und Pilates. Wer mehr zum Diagonalspannungs-Konzept erfahren oder einen persönlichen Termin vereinbaren möchte, findet weitere Informationen und Kontaktangaben auf www.physio-koopmans.ch Bilder: ©Louk Koopmans

‹ICH FINDE ES TOLL, DASS ER DEN GESAMTEN KÖR-

RONALD

PER BETRACHTET.›

‹Ich war schon öfters mit Blockaden und extremen Mus-

Auf der Website von Louk Koopmans können seine Pa-

in der Praxis. Fast immer lief ich eine Stunde später

tienten von ihren Erfahrungen mit der DSKK-Methode

einiges lockerer aus seiner Praxis heraus. Nach zwei bis

berichten. Wir haben ein paar Stimmen eingefangen:

drei Terminen bin ich meistens wieder für längere Zeit

RETO

ich in seine Praxis und verhindere damit schlimmere

‹Nach diversen Problemen mit meiner Hüfte, inklusive

Beschwerden.›

kelverspannungen im Rücken, ISG oder Nackenbereich

lockerer. Sobald ich erste Anzeichen verspüre, gehe

Gelenkersatz und nicht enden wollenden Schmerzen mit Bewegungseinschränkungen, bin ich bei Louk

EVA-MARIA

gelandet. Er hat mir kurz zugehört, mich von oben bis

‹Immer wieder gerät mein Becken in Schieflage – ganz

unten angeschaut und mit seinem Konzept in der ersten

zu schweigen von abnutzungsbedingten Problemen

Behandlung für massive Verbesserung sorgen können.

der Wirbelsäule. Es ist wirklich erstaunlich, wie schnell

Gibt es Probleme, so kann ich Louk vor der Behandlung

Louk einfach durch Drücken gewisser Punkte an Händen

darauf ansprechen und die Behandlung wird angepasst.›

und Füssen jeweils die wunden Punkte erspürt. Das ermöglicht eine Behandlung, die relativ rasch positive

GERHARD

Resultate zeigt, wofür ich natürlich sehr dankbar bin.›

‹Ich wurde durch meine Familie auf die Therapie von Louk Koopmans aufmerksam. 2005 stellte mein Haus-

TINO

arzt bei mir die Symptome eines Tennisarms fest, die ich

‹Trotz Sport und Bewegung kommt es immer wieder vor,

mir vom Erdeschaufeln in meinem Garten zugezogen

dass mein Iliosakralgelenk blockiert, meist nach einsei-

hatte. Ich erhielt eine Verschreibung für Physiotherapie,

tiger Belastung. Chiropraktische Behandlungen haben

die mich zu Herrn Koopmans führte. Als ich auf seinem

es zwar zum Knacken gebracht, aber jeweils nur eine

Therapiebett lag, begann er, meinen linken Fuss zu

kurzzeitige Linderung bewirkt. Unerwartet für mich war

massieren. Ich meinte scherzend: ‹Herr Koopmans, ich

am Ansatz von Louk, dass teilweise weit vom Hüftbereich entfernt Punkte gedrückt und behandelt wurden

habe an meinem rechten Arm einen Tennisarm und

– man ist ja eher gewohnt, dass bei einer Therapie der

nicht Fussschmeeeeeeeeeeeeeeeerzen!› Ich schrie, weil er einen Schmerzpunkt fand, den ich selbst an mir nicht

schmerzhafte Körperteil direkt behandelt wird. Doch der

kannte. Danach beschloss ich, ihn seine Arbeit machen

Erfolg gibt ihm Recht: Das Resultat ist eine unmittelbare

zu lassen. Nach der Therapie konnte ich meinen Arm

Verbesserung und längere schmerzfreie Intervalle. Ich

sehr schnell wieder belasten. Er zeigte mir auch wäh-

persönlich finde es toll, dass ein Therapeut den gesam-

rend der Therapie Schmerzpunkte, die ich mir zuhause

ten Körper betrachtet und nicht nur den Schmerzbe-

selbst massieren kann. So kann ich mir bei wiederkeh-

reich alleine im Fokus hat.›

renden Symptomen selbst helfen.›

41

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016


Gesundheit & Prävention

Sitzen neu gedacht Was passiert, wenn man einen Herrn der Lüfte zum Sitzen verdonnert? Eine ganz neue Idee vom Sitzen entsteht. Beim Besuch in seiner Werkstatt erzählt uns der Erfinder und Aviatik-Fan Andreas Reinhard von seinem aktuellen Stuhlprojekt.

Wenn der Erfinder Andreas Reinhard das Tor zu seinem Atelier öffnet und von seinen Ideen, Erfindungen und Projekten erzählt, wähnt man sich zu Besuch bei Daniel Düsentrieb: aufblasbare Flugzeugflügel, ein Skiabfahrtssimulator für die Nationalmannschaft, der sogenannte ‹Skylift› (eine durch einen Ballon getragene Aussichtsplattform, die mit einer Seilbahn erreichbar ist), der Helikopter ohne Seitenruder, ein sich selbst aufrichtender Container ... Ein kleiner Rundgang durch das Ebikoner Atelier des Erfinders beweist schnell, dass es sich bei Reinhards Ideen um alles andere als Hirngespinste oder wahnwitzige Schnapsideen handelt. Immer wieder hat er bewiesen, dass eine gute Idee mit genügend Durchhaltevermögen und unkonventionellen Lösungsansätzen wie ErgoPoint Magazin 2015 / 2016

eine Rakete durchstarten kann. Vor allem im Bereich der Aviatik hat sich der kreative Kopf so einen Namen gemacht. Die Fliegerei begleitet den 59-Jährigen seit Anbeginn seiner Erfinderkarriere. Seien es Flugzeug- und Ballonmodelle oder flugmedizinische Projekte wie druckreduzierende Beschleunigungsanzüge für Jetpiloten – das Fliegen begeistert Reinhard beruflich und privat seit Langem, 89 verschiedene Flugzeug- und Helikoptertypen hat der Hobby-Pilot in seinem Leben bereits selbst durch die Wolken gesteuert.

42


Gesundheit & Prävention

Oft ist Frust der beste Antrieb

Standing Ovations für den Reinhard-Stuhl

Angefangen hat alles im elterlichen Bastelraum. Schon Reinhards Vater war ein begnadeter Tüftler. ‹Als ich meinem Vater eines Tages meine erste richtige Erfindung präsentierte, war er unglaublich stolz, aber auch sehr traurig, mir mitteilen zu müssen, dass meine Erfindung den Namen Fliehkraftkupplung trägt und bereits vor über 100 Jahren erfunden wurde›, erzählt Reinhard in breitem Berndeutsch und lacht. Doch der umtriebige Erfinder liess sich durch derlei Rückschläge nicht entmutigen. ‹Frust mit einem positiven Vorzeichen, also sozusagen die konstruktive Unzufriedenheit, ist oft der beste Antrieb›, erklärt Reinhard.

Zum Ergebnis der zweijährigen Arbeitszeit sei vorerst nur so viel verraten: Auch bei seinem Stuhl machte der ‹Herr der Lüfte› Gebrauch von seinem Lieblingselement. Zudem vereint er uraltes Wissen mit modernster Technik und einem mobilen Sitzkonzept, das die Produktivität des Anwenders steigert. Um Letzteres zu beweisen griffen Reinhard und sein Team abermals auf ihre Aviatik-Erfahrung zurück: ‹Vor Jahren hatten wir einen computerbasierten Test entwickelt, der uns Aufschluss über die Konzentrationsfähigkeit des Piloten gibt. Mit diesem Test eruierten wir auch die Produktivität unserer Testpersonen.› Das Ergebnis sei eine Produktivitätssteigerung im zweistelligen Prozentbereich und somit nicht nur ein voller Erfolg für all jene, die schon bald in den Genuss eines solchen ‹Reinhard-Stuhls› kommen, sondern auch ein lohnendes Investment für den Auftraggeber selbst.

Ein abgebrochenes Physikstudium und jahrzehntelange Erfahrung mit Dutzenden verschiedensten Projekten später hat sich Reinhard mit einem kunterbunten Team aus ‹hungrigen› Fachleuten zusammengetan und erarbeitet mit seiner Firma iii solutions Erfindungen und Gutachten für Auftraggeber aus aller Welt. Neu entdeckt Seit einiger Zeit versucht sich Reinhard an der Neuerfindung eines uralten Gegenstands: Sein Stuhl der Superlative soll den Angestellten seines Auftraggebers (der ungenannt bleiben möchte) die schlichtweg beste Sitzmöglichkeit bieten. Zu Recherchezwecken sammelten Reinhard und sein Team verschiedenste Sitzmöglichkeiten – vom supermodernen Bürostuhl bis hin zum Melkstuhl, Sitzball, Fakir-Brett, Pferdesattel und Königsthron. ‹Aus Studien haben wir gelernt, dass wir über 13 Stunden pro Tag sitzen, deutlich länger als wir zum Beispiel liegen oder laufen. Dennoch wurde verhältnismässig wenig zum Thema geschrieben und publiziert.› Ein Grund mehr für den Tüftler, selber aktiv zu werden und sich mit einem Team aus Fachleuten aus verschiedenen Bereichen ans Werk zu machen. ‹Wir versuchten, das Sitzen absolut unvoreingenommen neu zu denken›, erklärt der gross gewachsene Mann und steuert gelenkig durch seine Sammlung verschiedenster Prototypen. Rückenlehnen, Rollen, Armlehnen und natürlich Sitzflächen in verschiedensten Entwicklungsstadien lassen erahnen, wie viel Arbeit in diesem Stuhlprojekt steckt.

Viel mehr dürfe er noch nicht verraten, lacht Reinhard: ‹Zumindest dürfen Sie es nicht schreiben.› Aber durch ihre unbefangene Art und Weise, an das Thema Sitzen heranzugehen, hat iii solutions ein Produkt entwickelt, welches in Zukunft für einige Standing Ovations sorgen dürfte. Weitere Informationen zu Andreas Reinhard und dem aktuellen Stand seines Stuhlprojekts erfahren Sie in Kürze auf www.iii-solutions.ch Bilder: ErgoPoint Magazin

43

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016


Katalog 2013 2015/ 2016 Bürostühle Bürostühle

S 45 – 53 S.

Sitz-Stehtische Sitz-Stehtische

S 54 – 55 S.

Ergonomische Büroarbeitsmittel Büroarbeitsmittel

S 56 – 61 S.

Sitz-Stehhilfen 

S 62 – 63 S.

Werkstatt- und Laborstühle 

S 64

Sitzungs-,und Warte-, Wartezimmer SitzungsWohn- und Essbereich Essbereich

S 65 – 66 S.

Ruhe- und Relaxsessel 

S 67 – 71 S.

Rückenshop 

S 72 – 74 S.

Geprüfte und ausgesuchte Qualitätsprodukte für körperbewusstes und gesundes Arbeiten und Leben Leben.

ErgoPoint 2013 ErgoPointKatalog Magazin 2015 / 2016

44Preise verstehen sich inkl. MWST, Preis- und Modelländerungen vorbehalten. Preisstand März 2015, alle


ERGOPOINT

Finden Siesetzt gemeinsam ErgoPoint sich als mit Ziel,ErgoPoint Sie als das richtige Produkt. und Wir begleiten, Kunden zu begleiten beraten, und beraten und unterstützen Sie dabei. in der Produktewahl zu unterstützen. Stuhl ist nicht gleich Stuhl! Kleider und Schuhe kaufen Sie auch passend zu Ihrer Körpergrösse. Genauso verhält es sich beim Arbeitswerkzeug. Stuhl, Tisch und Zubehör sollten an die jeweiligen Körperproportionen des Benutzers angepasst sein, ansonsten kann es zu Fehlhaltungen und Verspannungen kommen.

Checkliste Fordern Sie kostenlos unsere Checkfür den an. Senden liste für Büroarbeitsplatz den Büroarbeitsplatz unter Sie eine E-Mail Betreff «Checkliste» info@sitz.ch anmit Stichwort an info@sitz.ch. buchen Sie unser oder buchen Oder Sie unser ausgebildetes ausgebildetesfür Fachpersonal für eine Fachpersonal eine ArbeitsplatzbeArbeitsplatzberatung bei Gerne Ihnen vor Ort. ratung bei Ihnen vor Ort. unterstützen wir Sie mit unserer 20-jährigen wünschen Ihnen viel Inspiration Wir Erfahrung. mit unserem Katalog und heissen Sie ErgoPoint Fachgeschäft in unserem Wir wünschen Ihnen viel Inspiration herzlich willkommen. mit unserem Katalog und heissen Sie in unserem ErgoPoint Fachgeschäft herzlich willkommen.

BIOSWING® Improve 150 Trainingsstab für Einsteiger Trainingsgerät zur Kräftigung der tiefliegenden Muskelschichten

Egal ob im Fitnessstudio, zu Hause oder im Büro: Mit dem BIOSWING® Improve 150 haben Sie einen idealen Trainingspartner. Durch die rhythmischen Impulse aktivieren Sie nachhaltig Muskulatur und Nervensystem, beugen Verspannungen vor und fördern die Durchblutung. Verspannungen verschwinden und der Kopf wird wieder frei. BIOSWING® Improve 150 150

CHF 250.-

Bei Produkten aus dem Euroraum werden die Preise der aktuellen Währungssituation angepasst.

45

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite. Umschlagsseite


BÜROSTÜHLE

BIOSWING® Boogie classic Freiheit im Sitzen Individuelle Je vielfältigerBewegungsmöglichkeiten die Anforderungen, umsofür einen vielfältigen Alltag. wichtiger die Bewegungsmöglichkeiten. BIOSWING® Boogie classic bietet sich als echtes Multitalent an, denn er begleitet seinen Nutzer in jede Position – je – je nach Sitzhöhengasfeder auch fast bis in den Stand. Und dank des einzigartigen 3D-Sitzwerks liefert er auch noch jede Menge Schwung.

classic BIOSWING® Boogie classic

ab CHF 1190.-

BIOSWING® Boogie saddle Perfektion in der Haltungsdynamik Komplizierte Aufgaben verlangen Je komplizierter die Aufgabe, umso nach viel Dynamik. bedeutsamer die Dynamik. Es gibt Menschen, die ihre Freizeit im Pferdesattel verbringen – ganz ohne Rückenprobleme. Warum also nicht die Vorteile aus zwei Welten kombinieren: BIOSWING® Boogie saddle, der Reiterstuhl fürs Büro – nicht nur für Reiter. Dank des serienmässigen 3D-Sitzwerks passt er sich nicht nur automatisch dem Rhythmus jedes «Reiters» an, sondern stützt ihn auch bis zu einer Sitz-Stehhöhe von 83 cm perfekt ab und eignet sich somit hervorragend im Einsatz mit einem Sitz-Stehtisch.

saddle BIOSWING® Boogie saddle

ab CHF 1475.-

BIOSWING® Foxter Die bessere Position für alle Je vielfältiger der Einsatz, umso wichtiger die Flexibilität. Es gibt viele Gelegenheiten für besseres Sitzen – der BIOSWING® Foxter ist ideal für den mobilen Einsatz im Büro, zu Hause und in vielen anderen Bereichen, in denen grösstmögliche Flexibilität notwendig ist. Durch das integrierte 3D-Sitzwerk bringt der BIOSWING® Foxter mehr Schwung und gute Laune in alle Arbeitssituationen.

Foxter BIOSWING® Foxter

ErgoPointKatalog Katalog2013 2015 / 2016 ErgoPoint

ab CHF 630.-

46

Bei Produkten aus dem Euroraum werden die Preise der aktuellen Währungssituation angepasst.


BIOSWING® 350

BÜROSTÜHLE

Aktivierendes Sitzen

BIOSWING® 250IQV / 260IQV Je höher die Anforderung, umso wichtiger ein leistungsstarker Partner.

Aktivierendes Sitzen EinManche leistungsstarker für höchste Menschen benötigenPartner eine rückenstärkende Basis für ihr Business. Der BIOSWING 350 ist eine erstklassige Wahl, Anforderungen.

BÜROSTÜHLE

®

denn er verfügt neben dem einzigartigen 3D-Sitzwerk für mehr BIOSWING® 350 Schwung und ein überaus angenehmes Sitzgefühl auch über Manche Menschen benötigen eine rückenstärkende Basis für ihr individuelle Anpassungsmöglichkeiten an seinen Besitzer.

® Aktivierendes 250IQVSitzen ist eine erstklassige Wahl, Business. Der BIOSWING Je höher die Anforderung, umso wichtiger denn er verfügt neben dem einzigartigen 3D-Sitzwerk für mehr ein leistungsstarker Partner. BIOSWING® 350überaus angenehmes ab CHF 1125.Schwung und ein Sitzgefühl auch über individuelle Anpassungsmöglichkeiten an seinen Besitzer.

Manche Menschen benötigen eine rückenstärkende Basis für ihr Business. Der BIOSWING® 350 ist eine erstklassige Wahl, denn er verfügt neben dem einzigartigen 3D-Sitzwerk für mehr BIOSWING® 250IQV /Schwung 260IQV abüberaus CHF 1020.und ein angenehmes Sitzgefühl auch über individuelle Anpassungsmöglichkeiten an seinen Besitzer.

BIOSWING® 350IQ / 360IQ

Agilität und Elan bringen Vorsprung BIOSWING® 350 ab CHF 1125.Je höher die Leistungsanforderung, umso bedeutender die Effizienz.

BIOSWING® 350IQ / 360IQ

BIOSWING® 350IQ / 360IQ

Agilität und Elan bringen Vorsprung Agilität und Elan bringen Vorsprung Je höher die Leistungsanforderung, umso bedeutender die Effizienz.

Sie arbeiten motiviert, zielorientiert und setzen dabei klare Prioritäten? Der BIOSWING® 350iQ / 360iQ mit seinem einzigartigen 3D-Sitzwerk ist die perfekte Ergänzung, um den Bürotag Sie arbeiten motiviert, zielorientiert und setzen dabei klare PrioSie arbeiten motiviert, zielorientiert und setzen dabei klare Prioerfolgreich zu gestalten. Seine Agilität passt sich seinem Nutzer ritäten? Der BIOSWING® 350iQ / 360iQ mit seinem einzigar/ 360IQ mit seinem einzigarritäten? Deran.BIOSWING® 350IQ nahezu von selbst tigen 3D-Sitzwerk ist die perfekte Ergänzung, um den Bürotag

tigen 3D-Sitzwerk ist die perfekte Ergänzung, um den Bürotag erfolgreich zu gestalten. Seine Agilität passt sich seinem Nutzer

nahezu von selbst an. BIOSWING® 350IQ ab Seine CHF 1100.erfolgreich zu gestalten. Agilität passt sich seinem Nutzer

BIOSWING® 360IQ

ab CHF 1240.nahezu BIOSWING®von 350IQselbst an.ab CHF 1100.BIOSWING® 360IQ

ab CHF 1240.-

BIOSWING® 350IQ ab CHF 1100.BIOSWING® 360IQ ab CHF 1240.-

BIOSWING® 450IQS / 460IQS Kreativität im Sitzen Je differenzierter die Ziele, umso wesentlicher die Kreativität.

47

47

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite

Körperliche und geistige Fitness sind im Arbeitsalltag eine Notwendigkeit. Mit dem BIOSWING® 450IQS / 460IQS und seinem einzigartigen 3D-Sitzwerk haben Sie einen Partner, auf den Sie sich voll und ganz verlassen können und der sich individuell auf Sie einstellt. BIOSWING® 460IQS Stoff

ab CHF 1850.-

BIOSWING® 460IQS Leder

ab CHF 2290.-

47

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite.


BÜROSTÜHLE

BIOSWING® 550IQS / 560IQS Der Managementprofi Grosse Verantwortung? Volle Performance! Ist Ihre Leistungsfähigkeit kontinuierlich gefragt und erwarten Sie von einem Bürostuhl wesentlich mehr als andere? Der BIOSWING® 550IQS / 560IQS bietet sich hier an, denn er hat neben dem einzigartigen 3D-Sitzwerk bereits serienmässig alle wichtigen Einstellungsmöglichkeiten und passt sich voll und ganz seinem Besitzer an. BIOSWING® 560IQS Stoff

ab CHF 1990.-

BIOSWING® 560IQS Leder

ab CHF 2470.-

BIOSWING® 560IQS detensor Fühlt sich an wie eine Massage Wohltuend für Haltung, Entlastung und gesundes Klima – die Lamelle macht‘s. Die detensor-Lamellentechnik zählt zu den weiteren Innovationen der HAIDER BIOSWING®-Sitzsysteme. Das in der Rückenlehne eingesetzte, schräg nach oben gerichtete Lamellenprofil wandelt den Anlehndruck in milde, die Wirbelsäule und Bandscheiben entlastende Streckkräfte um. Die elastischen Tförmigen Lamellen im Sitz bewirken zudem eine gleichmässige Gewichtsverteilung und verhindern damit Druckspitzen auf die Sitzbeinhöcker und verbessern die Durchblutung des Gewebes im Gesässbereich. In Verbindung mit dem 3D-Sitzwerk erfüllt der BIOSWING® 560IQS detensor höchsten Sitzkomfort. BIOSWING® 560IQS detensor ab CHF 4190.-

BIOSWING® 650IQS / 660IQS Körper und Geist in Harmonie Für persönliches Wohlempfinden. Wer seine Work-Life-Balance wirklich ernst nimmt, gönnt sich auch im Büro sowohl anregende und motivierende Impulse als auch immer wieder Entspannungsphasen. Der BIOSWING 660IQS ist prädestiniert, sich dem Rhythmus seines Benutzers in jeder Lebenslage anzupassen: Mal mehr ideenreiche Aktion, zwischendurch auch mal kontemplative Gelassenheit. BIOSWING® 660IQS Bestseller Netzrücken

ab CHF 2620.-

BIOSWING® 660IQS Bestseller Stoff

ab CHF 2995.-

BIOSWING® 660IQS Leder trendline

ab CHF 3765.-

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016

48

Bei Produkten aus dem Euroraum werden die Preise der aktuellen Währungssituation angepasst.


BÜROSTÜHLE

BIOSWING® 780IQS Das Wohlfühlerlebnis Sitzkomfort in höchstem Mass. Wer mit Weitsicht Zukunftsentscheidungen im Auge hat, kann es sich nicht leisten, unkonzentriert oder energielos zu sein. Der BIOSWING® 780IQS ist hier die richtige Entscheidung, denn er bietet serienmässig neben dem einzigartigen 3D-Sitzwerk alle individuellen Anpassungs- und Einstellmöglichkeiten, um höchsten Sitzkomfort nach Mass zu realisieren. BIOSWING® 780IQS

ab CHF 4795.-

WORKCHAIR Arbeiten in entspannter Liegeposition Erlaubt relaxtes Arbeiten mit Laptop oder Tablet. Der Workchair ist mit einem grossen Öffnungswinkel und einer verstellbaren Nackenstütze ausgestattet, welche den richtigen Blickwinkel zum Monitor gewährleistet. Für eine optimale Unterstützung des Lendenwirbelbereichs sorgt die verstellbare Lordosenstütze. Die perfekte Liegehaltung ermõglicht eine Fussstütze, die exakt an die Grösse des Nutzers angepasst werden kann. Auf dem verstellbaren Notebooktablar kann man ganz entspannt arbeiten. Nach oben gefahren wird das Tablar zum Stehpult. Workchair, inkl. Rücken-Netz CHF 2970.-

MEREO Arbeits- und Business-Werkzeug Der RH Mereo ist dafür gemacht, Ihre Leistungsfähigkeit und die Ihres gesamten Arbeitsplatzes zu steigern. Er lässt sich im Handumdrehen individuell einstellen, unabhängig von den Körpermassen. Deshalb eignet er sich sowohl für EinPersonen- als auch für Wechselarbeitsplätze. Die integrierte 2PP™-Technik fördert das aktive Sitzen – und das mit nur wenigen Handgriffen. Der RH Mereo stellt eine ideale Verbindung aus Innovation, Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit und Design dar. Innen wie aussen. Stellen Sie sich Ihren perfekten Arbeitsmodus ein. Für den ganzen Tag. Für jeden Tag.

Mereo

ab CHF 980.-

49

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite.


BÜROSTÜHLE

derSattelstuhl Sattelstuhl HÅG CAPISCO Capisco ––der Setzen Sie sich auf den Capisco und erleben Sie von Kopf bis Fuss, wie sich Ihre Körperhaltung verändert! Durch die Beckenkippung auf dem Sattelsitz richten Sie sich automatisch auf.

Erfahren Sie Entlastung beim Sitzen. Der Capisco wurde entwickelt, um aktiv seitlich oder verkehrt zu sitzen. Kein anderer Stuhl ist im Einsatz mit einem Sitz-Stehpult vorteilhafter einzusetzen als der Capisco, da er Ihnen erlaubt, bis zu 15 cm höher zu sitzen.

Capisco voll gepolstert

ErgoPointKatalog Magazin 2015 / 2016 ErgoPoint 2013

ab CHF 1385.-

50

Bei Produkten aus dem Euroraum werden die Preise der aktuellen Währungssituation angepasst.


BÜROSTÜHLE

FUN 2045 Dynamisch sitzen mit Balance-Technik

Die besondere Mechanik des FUN 2045 lädt zum aktiven Sitztraining ein – Sitz-Spass inklusive. Man bleibt in Bewegung, was aktivierend auf die Arbeitsleistung wirkt. Gleichzeitig wird die Muskulatur gestärkt und die Wirbelsäule richtet sich auf. FUN 2045

ab CHF 745.-

R12 Ergo-Balance Die neue Form der Bewegung

Mit dem R12 setzen wir neue Massstäbe in Ergonomie, Design und Technik. Kennzeichnend für den R12 ist die betont filigrane Silhouette mit dem neuen FLEX-RELAX Lammellensystem in der Rückenlehne. Dieses Konzept sorgt für erstklassige Unterstützung des Rückens bei hoher Flexibilität. Die Durchlässigkeit bringt ein angenehmes Körpergefühl. Mit der Ergo-Balance 3DTechnik wird Sitzen zum rückenaktiven Bewegungserlebnis. R12 Ergo-Balance

ab CHF 825.-

XN 5060 Netzstuhl Schlanke Linie – filigrane Erscheinung

Der XN überzeugt nicht nur durch das Design, sondern auch durch ergonomische Funktionalität. Drei Bespannungsarten für die Rückenlehne lassen Spielraum bei der Einrichtung. Einsicht in die Technik bietet die Synchronmechanik mit zahlreichen Einstelloptionen. XN 5060

ab CHF 910.-

51

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite.


BÜROSTÜHLE

FUN 2045

ab CHF 695.-

ORTHOfit

ORTH

Der leichte Kleine

Der leic

Der ORTHOfit-Arbeitsstuhl ist nicht irgendeine Sitzgelegenheit. Er wurde nach physiologischen Grundsätzen entwickelt und gebaut. All seine wichtigen Besonderheiten wurden erdacht, um stundenlanges Sitzen so angenehm wie möglich zu machen, Rückenlehne und Sitzfläche sind speziell dafür ausgeformt. Dieser Bürostuhl ist leicht, wendig und er benötigt wenig Platz. Wie in einem Korsett werden Rücken und Becken unterstützt und gehalten. Die Sitzfläche lässt sich stufenlos an die persönlichen Bedürfnisse anpassen und kann in der gewünschten Position fixiert werden.

Der ORTH gelegenheit entwickelt wurden erd möglich zu dafür ausge benötigt we und Becken stufenlos an in der gewü

ORTHOfit

ab CHF 775.-

ORTHOfit

DUOREST DUOREST Massierende Rückenflügel Massierende Rückenflügel Die Dual-Rückenlehnen bieten dem Rücken starken Halt, ohne dabei Druck auf die Wirbelsäule auszuüben. Der Druck wirdDie wirkungsvoll auf die rechten linken Rückenmuskeln Dual-Rückenlehnen bietenund dem Rücken starken Halt, verteilt. Dual-Rückenlehnen sind in der Mitte befestigt und ohneDie dabei Druck auf die Wirbelsäule auszuüben. Der Druck somit in alle Richtungen beweglich. Das Sitzen aufRückenmuskeln dem ergowird wirkungsvoll auf die rechten und linken nomischen ist wie eine Therapie verteilt.DUOREST Die Dual-Rückenlehnen sind in zur der RückenmusMitte befestigt und kelentspannung. Der Stuhl beugt nicht nur Erschöpfung somit in alle Richtungen beweglich. Dasder Sitzen auf dem ergovor, nomischen sondern hatDUOREST aufgrund der istflexiblen wie eine Dual-Rückenlehnen Therapie zur Rückenmuseinen Massage-EffektDer auf die gesamte Rückenmuskulatur. kelentspannung. Stuhl beugt nicht nur der Erschöpfung vor, sondern hat aufgrund der flexiblen Dual-Rückenlehnen einen Massage-Effekt auf die gesamte Rückenmuskulatur. Duorest ab CHF 930.Duorest mit Kopfstütze Duorest

ab CHF 1050.ab CHF 930.-

3DEE Revolution im Sinne der Evolution

ErgoPoint Katalog 2013

Technologisch wegweisend, kompromisslos ergonomisch, zeitlos im Design – das ist der neue 3Dee. Herzstück des innovativen Bürodrehstuhls ist die patentierte 3D-Technologie, die natürliche Bewegungen in drei Dimensionen ermöglicht. Die ergonomisch geformte Lehne mit patentierter Lamellentechnik gibt darüber hinaus entspannenden Halt ohne die Beweglichkeit einzuschränken. Kompromisslos gut – dreifach.

3Dee

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016

ab CHF 1239.-

52

Bei Produkten aus dem Euroraum werden die Preise der aktuellen Währungssituation angepasst.

52


BÜROSTÜHLE BÜROSTÜHLE

VARIOfit / VARIOhippo VARIOhippo VARIOfit /und VARIOhippo Beweglich und platzsparend Beweglich und platzsparend

Das Konzept von VARIO beinhaltet verschiedene Eigenschafvon VARIO beinhaltet EigenschafDas Konzept ten, die einerseits eine gute, gesunde verschiedene Sitzhaltung begünstigen einerseitsdie eine gute, gesunde Sitzhaltung begünstigen ten, die und andererseits Rückenmuskulatur stärken. Der VARIO ist die Rückenmuskulatur und andererseits deshalb eine sinnvolle Sitz-Alternative. stärken. Der VARIO ist deshalb eine sinnvolle Sitz-Alternative. VARIOfit Flachsitz

ab CHF 465.-

VARIOhippo Sattelsitz VARIOfit Flachsitz

ab CHF 575.465.-

Sattelsitz VARIOhippo Sattelsitz

ab CHF 575.-

Ebenfalls erhältlich: die beweglichen Sattelstühle «Amazon» und «Jumper» ab CHF 795.-

BackApp Office BackApp Office Sitzen in sanfter Bewegung Sitzen in sanfter Bewegung

Was macht den BackApp einzigartig? Sitzen, balancieren auf Was roten machtBall, den die BackApp einzigartig? Füsse auf dem RingSitzen, – dies balancieren bewegt den auf Kördem deminroten Ball, die Füsse demdas Ring – dies bewegt wie den wenn KörSieauf halten Gleichgewicht, per alle Richtungen. per im in alle Richtungen. das Gleichgewicht, wie wenn Sattel mithalten dem Kajak fahren würden. Auch Sie sitzen oderSie Sie Sattelerhältlich. sitzen oder mit dem Kajak fahren würden. mitim Rollen BackApp

ab CHF 965.-

BackApp Rollen BackApp BackApp Rollen

ab CHF 1175.965.ab CHF 965.ab CHF 1175.-

SWOPPER Swopper Swopper Beweglichkeit durchdacht Beweglichkeit durchdacht Der Swopper revolutionierte das Sitzen und hat sich innerhalb Der Swopper das Sitzen und hat sich innerhalb kürzester Zeitrevolutionierte weltweit zu einem grossen Erfolg entwickelt! Der Der Swopper das Sitzen und hat sich innerhalb kürzester Zeitrevolutionierte weltweit einem grossen Erfolg entwickelt! Swopper macht erstmalszu dynamisches Sitzen in allen drei Di-Der kürzester Zeit weltweit zu einem grossen Erfolg entwickelt! Swopper macht erstmals dynamisches Sitzen allen drei Di-Der mensionen möglich. Bewegtes Sitzen hält deninRücken gesund, Swopper macht erstmals Sitzen allenbaut drei Dimensionen möglich. Sitzen hält deninRücken gesund, die Bandscheiben fit, Bewegtes dendynamisches Kreislauf in Schwung und zudem mensionen möglich. Sitzen hält den Rücken gesund, Bandscheiben fit, Bewegtes den Kreislauf in Schwung und baut zudem die Muskulatur auf. die fit,werden den Kreislauf in Schwung und baut Muskulatur auf. DieBandscheiben Rückenmuskeln trainiert und gekräftigt und zudem die auf.das Die Rückenmuskeln werden trainiert DieMuskulatur Rückenmuskeln werden trainiert gekräftigt und und können sich durch Sitzen auf demund Swopper fortwährend gekräftigt und können sich durch das Sitzen auf fortwährend dem Swopper können durch das Sitzen auf dem Swopper anund sich entspannen. Denn dynamisch arbeitende Muskeln fortwährend an- und entspannen. Denn dynamisch arbeitende an- und entspannen. dynamisch arbeitende Muskeln verspannen kaum, sieDenn ermüden weniger schnell und werden Muskeln verspannen sie ermüden weniger schnell und verspannen kaum, siekaum, ermüden weniger schnell und werden besser durchblutet. werden besser durchblutet. besser durchblutet. Swopper Starter, Stoff Grün

CHF 599.-

Swopper classic Starter, Stoff Grün Swopper classic Swopper works, classic mit Rollen Swopper works, mit Rollen Swopper works, mit Rollen

ab CHF 750.599.ab CHF 775.ab CHF 936.750.ab CHF 935.ab CHF 936.-

53 53

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite. Umschlagsseite


SITZ-STEHTISCHE

Sitzend und stehend arbeiten Geniessen Sie spielerisch den Wechsel Ihrer nutzen Sie die gesundheitlichen Körperhaltung und nützen Vorteile durch ein anpassbares Arbeitspult. Sitz- und Stehtisch ERGOWORK Sitz-Stehtisch Ergowork Der Büroprofi: Büroprofi hochstehende Qualität für den täglichen Gebrauch, stabil und langlebig

Der Ergowork Sitz-Stehtisch bietet dem Anwender folgende Vorzüge: • elektrisch verstellbar 65 - 130 cm • ab Lager lieferbar • vier Farben (Schwarz, Anthrazit, Silber und Weiss) •Der Chrom-Design (Fuss und Blende) optional erhältlich Ergowork Sitz-Stehtisch bietet dem Anwender •folgende neuste Technik mit leisen und schnellen Motoren Vorzüge: •• hohe Stabilität elektrisch verstellbar 65 - 130 cm •• keine störende Quertraverse ab Lager lieferbar •• belastbar bis 120kg vier Farben (Schwarz, Anthrazit, Silber und Weiss) •• breitenverstellbares (120 - 180 cm) erhältlich Chrom-Design (FussGestell und Blende) optional •• Auffahrschutz standardmässig programmiert neuste Technik mit leisen und schnellen Motoren •• erweiterbar mit diversem Zubehör, hohe Stabilität CPU-Halter, Kabelkanal, Kabelraupe • keine störende Quertraverse • belastbar bis 120 kg Sitz-Stehtisch Ergowork elektrisch ab CHF 1385.• breitenverstellbares Gestell (120 - 180 cm) Tischplatten ab CHF 270.• Auffahrschutz standardmässig programmiert • erweiterbar mit diversem Zubehör, CPU-Halter, Kabelkanal, Kabelraupe Ergowork Tischgestell manuell verstellbar 65-85cm, auch als Kindertisch geeignet Sitz-Stehtisch Ergowork elektrisch

ab CHF 1385.-

Tischplatten

ab CHF 270.-

Gestell schwarz

ab CHF 695.-

Tischplatten

ab CHF 270.-

Bestehende Tischplatten können bei wiederallen Sitz-Stehuntergestellen wieder verwendet werden.

ErgoPointKatalog Magazin 2015 / 2016 ErgoPoint 2013

54

Bei Produkten aus dem Euroraum werden die Preise der aktuellen Währungssituation angepasst.


SITZ-STEHTISCHE SITZ-STEHTISCHE SITZ-STEHTISCHE

Sitz-Stehtisch klappbar Rollkorpusse & Schränke Sitz-Stehtisch klappbar Die preisgünstige Lösung Die preisgünstige Lösung Preisgünstige Lösungen fürs Büro und daheim

Dieser höhenverstellbare Tisch ist sehr einfach zu montieren. • elektrisch verstellbar Bei uns finden Sievon alle72-120 Arten cm und Formen von • belastbar bis 80 kg Dieser höhenverstellbare Tischfür ist den sehrtäglichen einfach zu montieren. Rollkorpussen und Schränken Gebrauch. • breitenverstellbar von 115-170 • elektrisch verstellbar voncm 72-120 cm • inkl.•Kollisionsschutz belastbar bis 80 kg • breitenverstellbar von 115-170 cm ab CHF 995.• inkl. Kollisionsschutz

Sitz-Stehtisch klappbar Tischplatten

ab CHF 270.-

Rollkorpus ab CHF 650.- ab CHFab650.Rollkorpus Sitz-Stehtisch klappbar CHF 995.Tischplatten

ab CHF 270.-

Rollkorpus

ab CHF 650.-

Rolls Sitz-Stehtische Rolls Sitz-Stehtische Kommunikation fördern

Kommunikation fördern

Rolls lädt zum Gespräch ein: Er sorgt für den perfekten Abstand, für die richtige Atmosphäre - nicht zu nah und nicht Rolls zum Gespräch ein: Er sorgt für zu distanziert. kommen schneller Rolls lädt lädtSie zum Gespräch ein: Er zum sorgtWesentlichen, für den den perfekten perfekten AbAbstand, für dieSitzen richtige Atmosphäre –- nicht nicht zu zudenn nah und und nicht entspannter als im und letztlich effizienter, Besprestand, für die richtige Atmosphäre nah nicht zu Sie schneller zum chungszeiten verkürzen sich im Stehen durchschnittlich um zu distanziert. distanziert. Sie kommen kommen schneller zum Wesentlichen, Wesentlichen, entspannter als im im Sitzen Sitzen und 40 Prozent. entspannter als und letztlich letztlich effizienter, effizienter, denn denn BespreBesprechungszeiten chungszeiten verkürzen verkürzen sich sich im im Stehen Stehen durchschnittlich durchschnittlich um um Prozent. Rolls40 Sitz-Stehtisch ab CHF 985.40 Prozent. Rolls Rolls Sitz-Stehtisch Sitz-Stehtisch

ab ab CHF CHF 985.985.-

kyBounder-Matte kyBounder-Matte Der weiche Federboden

Der weiche Federboden Das neuartige Stehvergnügen auf dem weichen Federboden: Die Fuss- und Unterschenkelmuskulatur sind permanent aktiv, Das neuartige auf dem um die Balance und Stehvergnügen Körperhaltung zu DarausFederboden: resultiert Das neuartige Stehvergnügen aufwahren. dem weichen weichen Federboden: Die Unterschenkelmuskulatur ist permanent aktiv, ein einzigartiges Steh-Konzept, das gezielt auf die tiefliegenden Die FussFuss- und und Unterschenkelmuskulatur sind permanent aktiv, um und Körperhaltung zu Daraus Muskelschichten wirkt und die intramuskuläre Koordination um die die Balance Balance und Körperhaltung zu wahren. wahren. Daraus resultiert resultiert Steh-Konzept, das auf sowieein dieeinzigartiges Sensomotorik auf einfache aber wirkungsvolle Weise ein einzigartiges Steh-Konzept, das gezielt gezielt auf die die tiefliegenden tiefliegenden Muskelschichten wirkt und die Koordination trainiert. Der kyBounder ist ein patentiertes Schweizer QualiMuskelschichten wirkt und die intramuskuläre intramuskuläre Koordination sowie Sensomotorik auf einfache, abernach wirkungsvolle tätsprodukt. Er ist extrem weich und zeigt auch jahrelan- Weise sowie die die Sensomotorik auf einfache aber wirkungsvolle Weise trainiert. Der kyBounder ist ein patentiertes Schweizer gem Gebrauch keine Ermüdungserscheinungen. trainiert. Der kyBounder ist ein patentiertes Schweizer QualiQualitätsprodukt. Er ist extrem undauch zeigtnach auchjahrelannach jahtätsprodukt. Er ist extrem weichweich und zeigt relangem Gebrauch kyBounder abErmüdungserscheinungen. CHF 98.gem Gebrauch keinekeine Ermüdungserscheinungen. kyBounder kyBounder

55

ab ab CHF CHF 98.98.-

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite

55

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite.

55

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite


ERGONOMISCHE BÜROARBEITSMITTEL

ERGONOMISCHE BÜROARBEITSMIT

Vorlagen- und Dokumenthalter Vorlagen- und Dokumenthal Ein Vorlagen- oder Dokumenthalter bietet die Möglichkeit, ohne belastende Hals- und Kopfdrehungen zu arbeiten. Die Körperhaltung ist stets körperzentriert und aufgerichtet. So entlasten Sie Ihren Rücken-, Schulter- und Nackenbereich.

Wir allenDokumenthalter Personen, die viel Einempfehlen Vorlagen- oder bietet mit arbeiten, einen Vorlagenhalter diePapier Möglichkeit, ohne belastende Hals- und einzusetzen. Die Büroarbeit Kopfdrehungen zu arbeiten.wird Die effizienter, KörperSitzposition und unterstützt haltung ist eine stetsgesunde körperzentriert und aufbeugt Verspannungen gerichtet. So entlastenvor. Sie Ihren Rücken-, Schulter- und Nackenbereich. Auf jedem jedem VorlagenVorlagenEin weiterer Vorteil: auf Dokumenthalter können Unterlagen oder Dokumentenhalter können Unterlaund und Ordner abgelegt werden. Dadurch gen Ordner abgelegt werden, dadurch gewinnen Sie zusätzliche Ablagefläche.

E-Slide Pluss

E-SLIDE PLUSS E-Slide Pluss

Für jede Tastaturbreite geeignet

Für Fürjede jedeTastaturbreite Tastaturbreitegeeignet geeignet

E-Slide Pluss kann über die Tastatur gezogen werden und eignet sich somit ideal für Buchungsarbeiten, oder um Notizen zu schreiben.

E-Slide E-SlidePluss Plusskann kannüber überdie dieTastatur Tastaturgezogen gezogenwerden werdenund undeignet eignet sich sichsomit somitideal idealfür fürBuchungsarbeiten, Buchungsarbeiten,oder oderum umNotizen Notizenzu zu schreiben. schreiben.

Wir empfe mit Papier einzusetze unterstütz beugt Ver

Ein weiter oder Doku gen und O gewinnen

E-Slide E-SlidePluss Pluss

E-Slide Pluss Höhe

6,5 / 14 cm (vorne / hinten)

Höhe Höhe

6,5 6,5/ /1414cm cm(vorne (vorne/ /hinten) hinten)

Breite

57 / 55 cm (aussen / innen)

Breite Breite

5757/ /55 55cm cm(aussen (aussen/ /innen) innen)

Tiefe

30 cm

Tiefe Tiefe

30 30cm cm

Abrutschkante

vorne 0.8 cm hoch

Abrutschkante Abrutschkante

vorne vorne0,8 0.8cm cmhoch hoch

Acrylglas klar

CHF 195.-

Acrylglas Acrylglasklar klar

CHF CHF195.195.-

E-SLIDE FLEXX

E-Slide Flexx

E-Slide

Höhenverstellbar

Höhenverstellbar

Höhenver

E-Slide Flexx kann in Sekundenschnelle von ganz flach bis sehr steil angepasst werden.

E-Slide Flexx kann in Sekundenschnelle von ganz flach bis sehr steil angepasst werden

E-Slide Flexx k steil angepasst

E-Slide Flexx

E-Slide Flexx

E-Slide Flexx

Höhe

6,5 / 14 cm (vorne / hinten)

Höhe

6,5 / 14 cm (vorne / hinten)

Breite

57 / 53 cm (aussen / innen)

Breite

57 / 53 cm (aussen / innen)

Breite

Tiefe

30 cm

Tiefe

30 cm

Tiefe

Abrutschkante

vorne 0,8 cm hoch

Abrutschkante

vorne 0.8 cm hoch

Abrutschkante

Acrylglas klar

CHF 235.-

Acrylglas klar

CHF 235.-

Acrylglas klar

ErgoPointKatalog Magazin 2015 / 2016 ErgoPoint 2013

Bei Produkten aus dem Euroraum werden die Preise der 56 ErgoPoint Katalog 2013 aktuellen Währungssituation angepasst.

Höhe

56


ERGONOMISCHE BÜROARBEITSMITTEL

ERGODok DOK Ergo Der Einsteiger Ergo Dok: der platzsparende Vorlagenhalter. Zwei Füsse werden mitgeliefert, so können Sie die gewünschte Höhe selber regulieren. Ergo Dok Höhe Höhe

4 / 14 cm (vorne / hinten)

Breite Breite

53 / 50 cm (aussen / innen)

Tiefe Tiefe

27 cm

Abrutschkante

vorne 1,6 1.6 cm hoch

Acrylglas klar klar

CHF 130.155.-

Konzepthalter einfach und pro Pro

• Sehr stabil, trägt einen Ordner • Verstellbarer Sichtabstand und Blickwinkel (4 Stufen) Sehr stabil, trägt einen Ordner • Inkl. Magnetlineal Verstellbarer Blickwinkel • Kann auch alsSichtabstand Laptophalterund benutzt werden (4 Stufen) Inkl. Magnetlineal • Versenkbare Leseplatte in der Base (Modell Pro) Kann auch alseinschiebbar Laptophalter(Modell benutztPro) werden • Platzsparend • Einfach: Versenkbare 38 x Leseplatte 25 x 6,5 cmin der Base (Modell Pro) • Pro: Platzsparend (Modell Pro) 38 x 27 x 6einschiebbar cm

einfach

pro

Konzepthalter einfach, Metall Silber Silber

CHF 85.-

Konzepthalter Pro, Metall Silber Silber

CHF 115.-

FlexDesk 640 Monitorerhöhung Acryl Der Multifunktionale Für kleine Bildschirme

FlexDesk 640 mit ausziehbarer Fläche.

FlexDesk 640 Höhe

5,5 / 17 cm (vorne / hinten)

Breite

52 cm / 47 cm (aussen / innen) Die Monitorerhöhung Acryl hilft Ihnen, kleine Bildschirme Tiefe 39 cm auf eine optimale Höhe anzuheben. Acrylglas klar / Schreibfläche grau

CHF 239.-

Monitorerhöhung einfach Acryl

CHF 48.-

Monitorerhöhung Stand Doc Acryl

CHF 135.-

Stand Doc

57

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite. Umschlagsseite


ERGONOMISCHE BÜROARBEITSMITTEL

Handgelenkauflagen Entlastung für Handgelenke, Arme und Schultern

Die Handgelenkauflagen für Tastatur und Maus sind mit Gel gefüllt und fühlen sich beim Ablegen der Handgelenke angenehm weich an. Handgelenkauflage Anthrazit, rechteckig für Maus Maus

CHF 35.-

Handgelenkauflage Anthrazit, lang für Tastatur

CHF 35.-

Handgelenkauflagen Anthrazit, als Set Set

CHF 60.-

ergoBeads Auflagen ErgoBeads Tastaturarbeiten Handgelenkauflage für Tasturarbeiten mit mit massierenden ergoBeads massierenden ergoBeads

Diese patentierte Antirutsch-Auflage sorgt für exzellente Handgelenkunterstützung. Das mit «ergoBeads» gefüllte Kissen federt harte Auflagen ab und massiert das Handgelenk. Das Handgelenkkissen zur Computertastatur ist die perfekte Hilfe bei Arbeit und Freizeit. Entscheidende Vorteile: • unterstützt und massiert die Handgelenke • passt zu jeder Tastatur • kühl und angenehm • passt sich anatomisch an • atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend tiefkühlen für • Tiefkühlen fürspeziellen speziellenKälteeffekt Kälteeffekt Entworfen und entwickelt wurde dieses ergonomische Kissen von einem orthopädischen Chirurgen. Das spezielle Design unterstützt ein einfaches Bedienen der Tastatur und entlastet Handgelenk und Unterarm.

ErgoPointKatalog Magazin 2015 / 2016 ErgoPoint 2013

58

ergoBeads cm ErgoBeads PC-Auflage, 47 47cm

CHF 35.-

ergoBeads ErgoBeads Mouse-Auflage Mouse-Auflage

CHF 25.-

ergoBeads ErgoBeads Le Petit Cushion Cusion

CHF 14.90

ergoBeads GloveGlove ErgoBeads Handschuh Stützhandschuh

CHF 29.90

Bei Produkten aus dem Euroraum werden die Preise der aktuellen Währungssituation angepasst.


ERGONOMISCHE BÜROARBEITSMITTEL

Vertical Mouse Die Gelenke werden entlastet, Verspannungen und Entzündungen wird entgegen gewirkt. Alle angebotenen Mäuse sind kompatibel mit PC und Mac.

Die Vertikal-Maus bringt die Hand-, und Armbewegung in eine natürliche und neutrale Bewegungsrichtung. Dadurch werden Handgelenk und Ellbogen von der sonstigen Verdrehung erlöst.

Vertical Wow Grip Mouse Vertical Wow Grip Mouse

CHF 98.-

EVOLUENT VERTICAL 4 Evoluent Standard mit Scrollrad und zwei Tasten. Die Evoluent Standard ist mit USB-Anschluss und Kabel in der Version für Rechtshänder erhältlich. Die Evoluent 4 ist mit USB-Anschluss und Kabel oder als Wireless-Version erhältlich. Die Evoluent Small passt sich auch kleinen Händen an. Für Linkshänder ist eine Variante in Standardgrösse mit Kabel erhältlich.

Die Vertical Mouse von Evoluent funktioniert genau gleich wie eine herkömmliche Maus: Alle Tasten sind dieselben, die Umgewöhnungszeit ist kurz. Die vertikale Position der Hand verhindert ein Verdrehen des Unterarmes.

Masse Evoluent Standard: 111 x 77 x 80 mm (B x T x H) Kabellänge: 215 cm, Gewicht: 158 g Masse Evoluent 4: 117 x 76 x 86 mm (B x T x H) Kabellänge: 215 cm Masse Evoluent 4 Small: 105 x 81 x 71 mm (B x T x H) Evoluent Standard

CHF 119.-

Evoluent Vertical 4 Silber, für Links- und Rechtshänder

CHF 170.-

Evolunent Vertical 4 small lila, nur für Rechtshänder

CHF 170.-

Wireless Version Vertical 4, small

CHF 190.-

Rollermaus für körperzentriertes Arbeiten Diese ergonomische Maus ermöglicht Ihnen, die Arbeitsposition am Computer zu variieren. Die Maus liegt körperzentriert vor der Tastatur und wird entweder mit der rechten, linken oder mit beiden Händen gleichzeitig bedient. Der Ergoslider ist mit einer angenehm weichen, abnehmbaren Handballenauflage ausgestattet. Die Maus ist einfach zu installieren (plug & play).

59

Ergosilder Plus

CHF 249.-

Ergoslider Premium

CHF 299.-

Rollermaus Pro 2

CHF 385.-

Rollermaus Red

CHF 427.-

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite.


ERGONOMISCHE BÜROARBEITSMITTEL

Laptopständer Wir empfehlen allen Personen, die regelmässig über längere Zeit mit einem Laptop arbeiten, einen Laptopständer einzusetzen. Das Arbeiten wird effizienter, unterstützt eine gesunde Sitzposition und beugt Verspannungen vor.

Ein Laptopständer bietet die Möglichkeit, ohne belastende Hals- und Nackenüberdehnung zu arbeiten. Die Kopf- und Körperhaltung ist aufgerichtet. Sie entlasten dabei Ihren Rücken-, Schulter- und Nackenbereich.

AHAA Laptopständer Ahaa Die den kostengünstige Version Für fixen Arbeitsplatz Der leichte Laptopständer Ahaa ist tragbar und passt in jede Der leichte Laptopständer Ahaa ist tragbar passtinklusive in jede Laptoptasche. Neigungsverstellbar in sechsund Stufen, Laptoptasche. Neigungsverstellbar in sechs Stufen,in inklusive einer 360° Drehfunktion. Sie erhalten das Produkt einer einer 360° Drehfunktion. praktischen Schutzhülle. Die Hülle wird mitgeliefert. Laptopständer Ahaa (inkl. Hülle) Hülle)

CHF 85.-

Höhe: 0,6 / 21 cm, Breite: 30 cm Länge: 24 cm, Gewicht: 295 g

ERGOFOLD Laptopständer Ergofold Der Reisebegleiter Der Laptopständer mit cleverem Faltmechanismus besteht aus dem federleichten Material Hylite und wird in einer Hülle geliefert. Neigungsverstellbar in sechs Stufen. (inkl.Hülle) Hülle) Laptopständer Ergofold Erfofold (inkl.

CHF 115.-

Höhe: 0,6 / 21 cm, Breite: 23 cm Länge: 24 cm, Gewicht: 285 g

Laptopständer EP Für den fixen Arbeitsplatz stabil, drehbar höhenverDer Laptopständer EP ist äusserst sehr stabil, drehbar undund höhenverstellstellbar. Mit integriertem Dokumentenhalter der Möglichbar. Mit integriertem Dokumentenhalter und und der Möglichkeit keitNutzung zur Nutzung einer Dockingstation. der einer Dockingstation. Laptopständer EP

CHF 195.-

Höhe: 8,5 / 26 cm, Breite: 32,5 cm Länge: 31 cm, Gewicht: 2800 g

ErgoPointKatalog Magazin 2015 / 2016 ErgoPoint 2013

60

Bei Produkten aus dem Euroraum werden die Preise der aktuellen Währungssituation angepasst.


ERGONOMISCHE BÜROARBEITSMITTEL

Fussstütze halbrund Beweglich und aktiv • TWIN TURN® mit zwei Seiten: • 1. aktivierend und beweglich • 2. feste Schrägstellung • Kunststoff Schwarz Fussstütze halbrund

CHF 125.-

Fussstütze klein Klein und handlich

• Die Trittfläche passt sich der Fussstellung an • In drei Höhen einstellbar • Zusammenklappbar Fussstütze klein

CHF 75.-

Fussstütze ACTIVE Entlastet wirksam die Beine und den Rücken • Kunstoff Schwarz oder Grau • Höheneinstellung in drei Stufen • Winkelverstellbar durch leichten Fussdruck Fussstütze Active

CHF 85.-

Fussstütze QUICKSTEP Die aktive Fussstütze mit vielen Funktionen

Die dynamische Fussstütze mit vielen Funktionen. Um Ermüdungs- und Verschleisserscheinungen vorzubeugen, sollten die Beine während des Sitzens immer in Bewegung bleiben. Quickstep Anthrazit (halbrund) CHF 165.–

61

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite.


SITZ-STEHHILFEN

Sitz- und Stehhilfe MOVE Move Sitz-Stehhilfe Die aktivierende Sitz-Stehhilfe Der Stuhl, der sich anpasst, als Sitz oder als Stehhilfe, denn der Move ist höhenverstellbar. Ein Drehwinkel von 360˚ erlaubt absolute Bewegungsfreiheit. Wenn Sie den Move täglich benutzen, aktivieren Sie Kreislauf und Beinmuskulatur. Ganz nebenbei bringt Move Sie in eine gute Sitzhaltung, Sie können sich sitzend herunterbeugen, zum Tisch lehnen oder sich um Ihre eigene Achse drehen. Fussteller in Holz: Ø 43 cm Esche Buche natur oder optional schwarz gebeizt. Sitzhöhe: tief 49–68 cm Sitzhöhe: mittel 56–82 cm Sitzhöhe: hoch 65–87 cm Move ab CHF 430.Move auf runden Holzteller ab CHF 430.Move auf Rollen mit Bewegungsmechanik

ab CHF 530.-

Sitzund Sitz-Stehhilfe Stehhilfe MUVMAN Muvman Ideal für variables Sitzen und Stehsitzen in Bewegung Bewegung. Der Muvman ist der einzige Vario-Sitz, der jeden Positionswechsel mitmacht und maximale Höhenverstellung bietet. Der Muvman fordert und fördert Bewegung, der intelligente «intelligente» Sitz bietet optimalen Sitzkomfort. Sitzen auf dem Muvman erlaubt die perfekte Anpassung des Sitzes in allen möglichen Positionen und bietet dem Benutzer eine sovon individuelle Sitzan eine grösstmögliche Anzahl Sitzhaltungen haltungen. des Benutzers. Muvman Muvman

ab CHF 530.-

Variomove Sitz-Stehhilfe Sitz- und Stehhilfe STEADY Klein und wendig Vielfältig und drehbar

Steady ist die optimale Lösung für Arbeitsplätze, an denen abwechselnd stehend und sitzend gearbeitet Auch ist der Der Variomove passt an jeden Tisch und jedewird. Massageliege, Stuhl ideal für Arbeitsplätze mit wenig Raum für die denn er ist leicht zu bewegen und zu platzieren. DankBeine. dem Die aufrechte sorgtfür zudem eine verbesserte Dreiecksitz istSitzhaltung er auch geeignet hohefür Sitzpositionen. Blutzirkulation. Variomove Sitz- & Stehhilfe Steady

ErgoPointKatalog Magazin 2015 / 2016 ErgoPoint 2013

ab CHF 530.CHF 570.-

62

Bei Produkten aus dem Euroraum werden die Preise der aktuellen Währungssituation angepasst.


SITZ-STEHHILFEN

Stehhilfe SWAY Sway Stehhilfe Elegant und platzsparend

Die Lösung ist Sway – schlicht, schön und gesund. Dem Einsatz von Sway sind kaum Grenzen gesetzt: Überall, wo Sitzen vermieden werden soll und Stehen zu anstrengend wird, ist Sway am richtigen Platz. Sway

CHF 475.-

Stehhilfe SMILE Smile Stehhilfe Klappbare Stehhilfe – leicht und handlich

Gepolsterter Sitz bezogen mit schwarzer Mikrofaser. Microfaser. Profilierte Standsäule aus farblos eloxiertem Aluminium; verschleissfreie, mechanische Höhenverstellung in 12 Stufen von 650–870 mm, Arretierknopf aus Aluminium gestrahlt; Kunststoffteile Schwarz. Smile mit Bezug Mikrofaser Microfaser Schwarz

CHF 655.-

Stehhilfe S1 S1 Stehhilfe Die Wirbelsäule entlasten

Die Stehhilfe S1 entlastet die Wirbelsäule bei Tätigkeiten, die naturgemäss nur in aufrecht stehender Haltung möglich sind. Die Belastung der Wirbelsäule im Stehen wird mittels der Stehhilfe S1 stark reduziert. Ideal z.B. in den ersten Wochen nach einer Rückenoperation, wenn das konventionelle Sitzen ärztlich noch verboten ist. Ebenfalls eignet sich die Stehhilfe bei Tätigkeiten in der Industrie, bei Rüstarbeiten in der Küche, beim Wäsche bügelnund undvielem vielemmehr mehr. Wäschebügeln S1 Stehhilfe Schwarz Schwarz

CHF 320.-

S1 Stehhilfe Chrom Chrom

CHF 395.-

S1 Stehhilfe Schwarz / Antistatisch Antistatisch

CHF 385.-

63

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite. Umschlagsseite


WERKSTATT UND LABORSTÜHLE WERKSTATT- UND LABORSTÜHLE WERKSTATT UND LABORSTÜHLE

Muvman Factory Sattelstuhl AMAZONE Muvman Factory Ideal für variables Sitzenbringt unddieStehsitzen Der anatomisch geformte Sattelsitz Hüfte und die Ideal für variables Sitzen und Stehsitzen mit Bewegung Wirbelsäule in eine optimale Sitzposition. Die einstellbare Balance-Mechanik unterstützt das aktive Sitzen und nimmt die mit Bewegung Bewegungen der sitzenden Person auf. Das aktive Sitzen auf dem Sattelstuhl unterstützt eine gute Blutzirkulation und stärkt dazu die Rückenmuskulatur in einer aufrechten Sitzhaltung. Die Balance-Mechanik lässt sich durch das drehen des Ringes unter dem Sitz einstellen. Auch mit Rückenlehne und neigbarer Sitzmechanik erhältlich. Eignet sich für Zahnärzte, Büro, Praxen, Therapie, Werkhallen Der zu Muvman der einzigeSitzform Vario-Sitz, der jeden Posiund Hause.Factory Sehr gutist gepolsterte für intensive tionswechsel Höhenverstellung Beanspruchung Sitzpolster Stamskin (Kunstleder) uni- bietet. oder Der Muvman mitmacht Factory istund derinmaximale einzige Vario-Sitz, der jeden Posibicolor oder oder in Stoffausführung. tionswechsel mitmacht und maximale Höhenverstellung bietet. Muvman Factory

CHF 530.-

Sattelstuhl Amazone Muvman Factory

ab CHF 590.CHF 530.-

ORTHOfit Holz ORTHOfit Holz

für konzentrierte Arbeit für Fürkonzentrierte konzentrierteArbeit Arbeit Ihr ORTHOfit-Holzsstuhl ist nicht irgendeine Sitzgelegenheit. Er wurde nach physiologischen Grundsätzen und Ihr ORTHOfit-Holzsstuhl istnicht nicht irgendeineentwickelt Sitzgelegenheit. ORTHOfit-Holzstuhl ist irgendeine Sitzgelegenheit. gebaut. Alle seine wichtigen Besonderheiten erdacht, Er wurde nach physiologischen Grundsätzen wurden entwickelt und um stundenlanges Sitzen so Besonderheiten angenehm wie möglich machen. gebaut. Alle seine wichtigen wurdenzu erdacht, Rückenlehne und Sitzfläche des ORTHOfit-Arbeitsstuhls sind um stundenlanges Sitzen so angenehm wie möglich zu machen. speziell ausgeformt. Die Verstellmöglichkeiten von Sitzfläche Rückenlehne und Sitzfläche des ORTHOfit-Arbeitsstuhls sind und Rückenlehne sind vielfältig. speziell ausgeformt. Diebesonders Verstellmöglichkeiten von Sitzfläche und Rückenlehne sind besonders vielfältig. ORTHOfit Holz (Höhe 43 - 52 cm)

ab CHF 440.-

Lift hoch 52 - 72(Höhe cm 43 - 52 cm) ORTHOfit ORTHOfit Holz Holz (Höhe 43–52 cm) Fussring rund, Chrom Lift hoch 52 72 cm Lift hoch 52 - 72 cm Fussring Fussring rund, rund, Chrom Chrom

CHF 45.ab ab CHF CHF 440.440.CHF 45.65.CHF CHF 45.CHF 65.CHF 65.-

Capisco Puls Capisco CAPISCOPuls PULS

Moderne Raffinesse Moderne Raffinesse Flexibel und pflegeleicht Eine neue Stuhl-Generation, die für den modernen, dynamiEine neue Stuhl-Generation, für den dynamischen Arbeitsplatz konzipiert die wurde. Alsmodernen, moderner, flexibler schen Arbeitsplatz konzipiert wurde. Als moderner, flexibler Eine neue Stuhl-Generation, die für den modernen, dynamiStuhl steht er in Form, Funktion und AnwendungsmöglichStuhl steht er in Form, Funktion und Anwendungsmöglichschen Arbeitsplatz konzipiert wurde. Als moderner, flexibler keiten für den Fortschritt der Entwicklung in der Arbeitswelt. keiten für den Fortschritt der Entwicklung der Arbeitswelt. Stuhl steht erschlanke in Form,und Funktion und AnwendungsmöglichDie neuartig leichte Form desin Capisco Puls Die neuartige, schlanke und leichte Form des Capisco Puls keiten für den Fortschritt der Entwicklung in der Arbeitswelt. spiegelt den Rhythmus einer dynamischen Generation wieder. spiegelt den Rhythmus einer dynamischen Generation wieder. Die neuartige, schlanke und leichte Form des Capisco Puls Erhältlich in fünf Farben (Schwarz, Hellgrau, Rot, Gelb-Grün, Erhältlich in fünf Farben (Schwarz, Hellgrau, Rot, Gelb-Grün, spiegelt den Rhythmus einer dynamischen Generation wieder. Hellblau). Hellblau) in fünf Farben (Schwarz, Hellgrau, Rot, Gelb-Grün, Erhältlich Hellblau) Capisco Puls Kunststoff ab CHF 1050.Capisco Puls Kunststoff

ab CHF 1050.-

Capisco Puls Kunststoff

ab CHF 1050.-

ErgoPoint Katalog 2013 ErgoPoint Magazin 2015 / 2016 ErgoPoint Katalog 2013

64 64 64

Bei Produkten aus dem Euroraum werden die Preise der aktuellen Währungssituation angepasst.


SITZUNGS-, WARTE-, WOHN- UND ESSBEREICH SITZUNGS-, WARTE-, WOHN- UND ESSBEREICH

NOOR C4470leicht Kommunikation Einfach, und fröhlich RBM Noor ist ein zeitgemässer Klassiker derKörpers neuen GeneraFolgt den Bewegungen ihres tion. Die Kantinen- und Konferenzstuhl-Kollektion verleiht Arbeitsumgebungen und Kommunikationsorten mehr Vitalität. Entdecken Sie ein breites Sortiment an farbenfrohen Stühlen für jeden Anlass, jeden Raum und jede Umgebung. Stilvoll, funktiEin wunderbarer Stuhl, auf dem SieNoor optimal werden onal und benutzerfreundlich – der sorgtgestützt für konstruktive und sich über längere Zeit wohl fühlen. Ideal Ess- oder Besprechungen und freudige Momente. Eine fürs Kollektion, die Besprechungszimmer. sich durch ihre skandinavische Identität und Umweltfreundlichkeit auszeichnet. Noor steht für einen neuen Ansatz bei der C4470 Kommunikation ab CHF 605.Belebung von Räumen und Beziehungen. Noor

ab CHF 190.-

Sideway C4470 Kommunikation

SITZUNGS-, WARTE-, WOHN- UND ESSBEREICH

Sitzen neu definiert

on

Folgt den Bewegungen ihreswurden Körpers Für die heutige Form der Kommunikation die Sideways

s Körpers

Konferenzstühle geschaffen. Die Sitzfläche ist nicht mehr einseitig nach vorne ausgerichtet, und der breite, bequeme Sitz ist so geformt, dass Sie in mehreren Richtungen komfortabel sitzen können. Dies liegt an dem rundum weichen Übergang zwischen Sitzfläche und Stuhlkante. Die grosse Sitzfläche geEin wunderbarer dem Sie optimal gestützt werden währleistet dabeiStuhl, hohenauf Sitzkomfort. und sich über längere Zeit wohl fühlen. Ideal fürs Ess- oder Besprechungszimmer.

mal gestützt werden deal fürs Ess- oder

.-

C4470 Kommunikation Sideway Konferenzstuhl

ab CHF 605.ab CHF 720.-

Sideway

DATE/und INVITE Date Invite Sitzen neu definiert Für die heutige Form der Kommunikation wurden die Sideways Konferenzstühle geschaffen. Die Sitzfläche ist nicht mehr einseitig nach vorne ausgerichtet, und der breite, bequeme Sitz ist so geformt, dass Sie in mehreren Richtungen komfortabel sitzen können. Dies liegt an dem rundum weichen Übergang zwischen Sitzfläche und Stuhlkante. Die grosse Sitzfläche gewährleistet dabei hohen Sitzkomfort.

Mit den Date und Invite Sie Ihre Gäste in jeder demStühlen Date / Invite können Siekönnen Ihre Gäste in jeder Hinsicht Hinsicht verwöhnen. dank der komfortablen Sitzgeleverwöhnen. Und dankUnd der komfortablen Sitzgelegenheiten genheiten werden sich Ihreviele Besucher vielelang Stunden lang wohl werden sich Ihre Besucher Stunden wohlfühlen. Die fühlen. Die sanft geschwungene Sitzfläche mit integriertem Die sanft geschwungene Sitzfläche mit integriertem KippsysSideway Konferenzstuhl ab CHF 720.Kippsystem passt denAbend ganzenüber Abend den Beweguntem passt sich densich ganzen denüber Bewegungen des gen des Körpers an. Sie werden sehen: Ihre Gästegar wollen Körpers an. Sie werden sehen: Ihre Gäste wollen nichtgar mehr nicht mehr nach Hause gehen. nach Hause gehen. Date Date

ab CHF 665.-

Invite Invite

ab CHF 750.-

Invite

Date Date

65

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite.

65

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite


t

nde

SITZUNGS-, WARTE-, WOHN- UND ESSBEREICH SITZUNGS-, WARTE, WOHNUND ESSBEREICH

KOKON CLUB Bewegung mit Stil

Kokon Clubdreht in kompakter Lounge-Ausführung. Dieser momen alle Ehre machend, sich der Planet derne Relaxsessel findet er Neigungsmechanismus erlaubt einüberall sanftesseinen und Platz und ist mit einem ausgestattet und 360° drehbar. Wechseln dereinstellbaren Sitzposition,Kippmechanismus so dass der Stuhl Ihren SieSo werden und und aktivaktiv sitzen, egungen folgt: sitzenbequem Sie bequem – da sich der Sessel Ihren ängere Zeit. Körperbewegungen anpasst KokonabClub CHF 1490.-

ab CHF 1690.-

Peel Club PEEL CLUB Elegant und bequem Elegant und bequem

Peelsein Club besticht durch sein ErgänDesign. Die perfekte ErgänPeel Club besticht durch Design. Die perfekte zung als zurEmpfangssessel. Sitzgruppe, idealSie alsbestimEmpfangssessel. Sie bestimzung zur Sitzgruppe, ideal men, ob Sie die Öffnung links oder rechts haben möchten. men, ob Sie die Öffnung links oder rechts haben möchten. Lieferbar in diversen edlen Bezugsmaterialien und mit Lieferbar in diversen edlen Bezugsmaterialien und mit hochwertigen Chromelementen. hochwertigen Chromelementen. Peel Club ab CHF 1505.-

Peel Club

ab CHF 1505.-

EIGHT

hocker Der Barhocker

Eight ist die perfekte Ergänzung in Ihrer Küche. Ein innovativer e perfekte Ergänzung in Ihrer Küche. Ein innovativer Barstuhl, der sichAufgaben Ihnen, Ihren er sich Ihnen, ihren täglichen undtäglichen ihrem Aufgaben und Ihrem modernen Wohnambiente anpasst.Wohnambiente anpasst. Eight vereint Design Komfort und ist so viel mehr als nur nt Design und Komfort und ist so und viel mehr als nur Barhocker den schnellen Snack zwischener Barhockerein fürmoderner den schnellen Snackfür zwischendurch.

talog 2013

Eight 4-Beiner

ab CHF 940.-

Eight ab CHF 1155.-

ab CHF 1155.-

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016

66

66

Bei Produkten aus dem Euroraum werden die Preise der aktuellen Währungssituation angepasst.


RUHE- UND RELAXSESSEL

KOKON Zeitloses Design und unübertroffener Komfort Geborgen wie in einem Kokon umhüllt Sie der neue Relaxsesselund schmiegt sich dabei förmlich an Ihrem Körper an. Er hat eine kompakte Form, ist einfach zu bedienen und um 360° drehbar. Mit seinem fast unsichtbaren Kippmechanismus kann er vollständig nach hinten zurückgelehnt und dort, wo es am bequemsten ist, fixiert werden. Ein Kopfstützkissen bietet zusätzlichen Komfort, ergänzt wird der Relaxsessel durch einen optional erhältlichen Fussschemel. Kokon

ab CHF 2080.-

Fussschemel

ab CHF 740.-

PEEL Optimale Entspannung

Das Konzept des Peel basiert auf dem Ausgewogenheitsprinzip. Sie nutzen nur Ihr Körpergewicht, um die Sitzposition zu verändern. Und um die Position zu halten, ist dennoch keinerlei Kraftaufwand erforderlich. Das Ziel ist die optimale Entspannung. Peel mit Fusshocker

ab CHF 2855.-

GRAVITY Ein Ruhesessel, der Sie die Schwerkraft vergessen lässt

Ihre Beine liegen so hoch, dass Sie die Entspannung sofort spüren. Gravity ist der einzige Ruhesessel, der gleichermassen in Büro und Privathaushalt passt. Die Stellung des Gravity ist von der Bewegung des Körpers abhängig. Seine vier möglichen Positionen können mit leichter Verlagerung des Körpergewichts erreicht werden. In der Ruheposition scheint die Schwerkraft aufgehoben zu sein – man schwebt frei im Raum. Die Beine liegen dabei höher als der Kopf. Diese Position lässt die Gedanken frei schweifen, kreativer Spielraum entsteht. Der Gravity ist zudem leicht und beweglich. Gravity

ab CHF 2345.-

67

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite.


RUHE- UND RELAXSESSEL

DANIEL Daniel So vielfältig wie Sie

Der Sessel ist elegant und schlicht, 360° drehbar, gleitet lautlos mit Ihnen nach hinten und lässt sich in jeder Position fixieren. Stellen Sie diesen Sessel nach Ihren persönlichen Bedürfnissen zusammen: Daniel, Rey nach und Aaron sind wahlweise mit oder Stellen Sie diesen Sessel Ihren persönlichen Bedürfnissen ohne Motor,mit/ Heizung, Massagefunktion und anderen zusammen: ohne Motor, mit/ohne Heizung, mit/Features ohne erhältlich. Massagefunktion und vielem mehr. Sie werden diesen Sessel geniessen! Daniel in Stoff

ab CHF 2750.-

Daniel in Leder Daniel in Leder

ab CHF 3055.ab CHF 3055.-

Rey Haiko

Ein unglaubliches Sitzgefühl Komfort aus Leder und Holz Rey ist 360° drehbar mit Nackenverstellung. Er gleitet lautlos nach hinten und lässt sich in jeder Position Haikomit ist Ihnen 360° drehbar mit Nackenverstellung. Er gleitet fixieren. lautlos mit Ihnen nach hinten und lässt sich in jeder Position Stellen Sie diesen Sessel nach Ihren persönlichen Bedürfnissen fixieren. zusammen: Rey und Aaron sind wahlweiseBedürfnissen mit oder Stellen SieDaniel, diesen Sessel nach Ihren persönlichen ohne Motor, Heizung, Massagefunktion und anderen Features zusammen: mit/ohne Motor, mit/ohne Heizung, mit/ ohne erhältlich. Massagefunktion und vielem mehr. Einmaliger Sitzkomfort mit allen Raffinessen. Rey in Stoff

ab CHF 3175.-

Rey in Leder Haiko in Leder

ab CHF 3525.ab CHF 3940.-

AARON Aaron Mit Komfortpolsterung

Aaron ist 360° drehbar mit Nackenverstellung. Er gleitet lautlos mit Ihnen nach hinten und lässt sich in jeder Position fixieren. Stellen Sie diesen Sessel nach Ihren persönlichen Bedürfnissen Rey und Aaron sindHeizung, wahlweise mit oder zusammen: Daniel, mit/ohne Motor, mit/ohne mit/ ohne ohne Motor, Heizung, Massagefunktion und anderen Features Massagefunktion und vielem mehr. erhältlich. Lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie sich und geniessen Sie den Komfort dieses Sessels. Aaron in Stoff

ab CHF 4135.-

Leder Aaron in Leder

ab CHF 4595.4460.-

ErgoPointKatalog Magazin 2015 / 2016 ErgoPoint 2013

68

Bei Produkten aus dem Euroraum werden die Preise der aktuellen Währungssituation angepasst.


RUHE- UND RELAXSESSEL

WOODY Klassisch und zeitlos Der Woody Sessel ist ein klassischer, leichter Ruhesessel, der aufgrund seines Designs in die meisten Wohnzimmer passt. Der Sessel besteht aus einem traditionellen Holzgestell und gepolsterten Sitzschalen. Die Fussstütze und der Rücken können unabhängig voneinander stufenlos eingestellt werden. Auch die Nackenstütze ist mit einem Gelenk justierbar. Die RUHEUND RELAXSESSEL Armstützen sind so gefertigt, dass sie in jeder beliebigen Position Arme und Schultern optimal stützen. Inkl. verstellbarem Nackenkissen. Woody

Saksa

ab CHF 2430.-

Ganz einfach zu bedienen

Saksa

Ganz einfach zu bedienen Eleganter Ruhesessel in zwei Grössen (Small und Large) mit 5-Stern-Alubase. Mit leichtem Druck gegen die Rückenlehne gleiten Sie mühelos in eine Entspannungsposition. Die Beinstütze fährt automatisch heraus, Sie befinden sich in einer optimalen Entspannungsposition. Der Sessel 360° drehbar Eleganter Ruhesessel in zwei Grössen (Small und Large)ist mit 5-Stern-Alubase. Mit leichtem Druck gegen die Rückenlehne und auf Wunsch mit einer Lumbalstütze ausrüstbar. gleiten Sie mühelos in eine Entspannungsposition. Die BeinManuelles Easy-Relax-System mit integrierter Fussstütze und stütze fährt automatisch heraus, Sie befinden sich in einer optistufenweise verstellbarer Kopfstütze. malen Entspannungsposition. Der Sessel ist 360° drehbar und auf Wunsch mit einer zusätzlichen Lumbalstütze ausgerüstet. Manuelles mit integrierter Fussstütze, SaksaEasy-Relax-System Stoff ab CHF 1995.6-Stufen manuell der Kopfstütze. Saksa Leder verstellbarer Neigungswinkel ab CHF 2895.RUHE- UND MASSAGESESSEL

Massagesessel EP1080 Massagesessel EP1080

Saksa Stoff

ab CHF 1995.-

Saksa Leder

ab CHF 2895.-

ReineWoody Entspannung – geniessen Sie eine Reine Entspannung – Geniessen Sie eine professionelle Massage den eigenen professionelle Massage in denineigenen vier Wänden vier Wänden Klassisch und zeitlos Verspannungen und Schmerzen im Rücken in sind der Regel Verspannungen und Schmerzen imsind Rücken in der Regel das Resultat einer falschen oder einseitigen Belastung. das Resultat einer falschen oder einseitigen Belastung. DieserArbeiten am Schreibtisch oder langes Autofahren sind zwei typische hochwertige Massagesessel in dezentem Design zur professiSchmerzursachen verursacht durch Muskelverhärtungen, die onellen Massagebehandlung bietet Ihnen acht Automatikproden Blutstrom in diesem Bereich beeinträchtigen. DerShiatsu, Woody Sessel ist ein klassischer, leichter Ruhesessel, gramme: Kneten, Klopfen, Schwedisch, Hawaiianisch, aufgrund seines einfachen Designs die meisten Rollen,der Kompression, Stossmassage. Dasinelektrisch verstellbare Dieser hochwertige Massagesessel in dezentem Design zur passt. professionellen Massagebehandlung bietet Ihnen AutomaFussteilWohnstuben bietet einen zusätzlichen Komfort. Erhältlich inacht Beige, Der Sessel besteht aus einem traditionellen Holzgestell und Hawaitikprogramme: Shiatsu, Kneten, Klopfen, Schwedisch, Schwarz oder Rot.

gepolsterten Sitzschalen. Die Fußstütze und der Rücken ianisch, Rollen, Kompression, Stossmassage. Das elektrisch verkönnen unabhängig voneinander stufenlos eingestellt werden. stellbare Fussteil bietet einen zusätzlichen Komfort. Erhältlich Massagesessel EP1080 CHFeinem 4960.Beige, Schwarz Rot. Auch diein Nackenstütze ist oder mit Gelenk justierbar. Die Armstützen sind so gearbeitet, dass sie in jeder beliebigen PosiEP1080 CHF 4960.tion ArmeMassagesessel und Schultern optimal stützen. Inkl. verstellbarem Nackenkissen.

Woody

ab CHF 2430.-

69

Fitform Sessel nach Mass

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite.


den Blutstrom in diesem Bereich beeinträchtigen. Dieser hochwertige Massagesessel in dezentem DesignRUHEzur UND MASSAGESESSEL professionellen Massagebehandlung bietet Ihnen acht Automatikprogramme: Shiatsu, Kneten, Klopfen, Schwedisch, Hawaiianisch, Rollen, Kompression, Stossmassage. Das elektrisch verstellbare Fussteil bietet einen zusätzlichen Komfort. Erhältlich in Beige, Schwarz oder Rot.

FITFORM Sessel nach Mass Massagesessel EP1080

CHF 4960.-

Gesundes Sitzen für höchste Ansprüche

Fitform Sessel nach Mass Gesundes Sitzen für höchste Ansprüche

Fitform hat es sich zur Aufgabe gemacht, individuelle Lösungen zu entwickeln, die auf die Bedürfnisse des Menschen ausgerichtet sind. So wird jeder Fitform Wellness-Sessel Ihren Körpermassen angepasst und die optimale Sitzhöhe, Sitztiefe und Armlehnenhöhe ermittelt. Weiter ist jeder Sessel mit einer aufblasbaren und höhenverstellbaren Lendenstütze ausgerüstet. Drei Motoren sorgen dafür, dass Sie getrennt voneinander Rückenlehne, Fussstütze, Kippverstellung und (wenn gewünscht) Aufstehhilfe einstellen können. Fitform lässt Sie «angemessen» sitzen – körperkonform und deshalb komfortabel. Die richtige Massanpassung bietet eine körpergerechte Sitzposition, nur so behält die Wirbelsäule ihre natürliche S-Form im Sitzen bei. Durch jahrelange Erfahrungen, basierend auf einer wissenschaftlichen Studie über «ergonomisch gesundes Sitzen» von der Erasmus-Universität Rotterdam, bieten die Sessel von Fitform zahlreiche innovative Sitzlösungen für jeden Lebensbereich. Fitform Sessel nach Mass

ab CHF 4750.-

Fitform hat es sich zur Aufgabe gemacht, individuelle Lösungen zu entwickeln, die auf die Bedürfnisse des Menschen ausgerichtet sind. So wird jeder Fitform Wellness-Sessel Ihren Körpermassen angepasst und die optimale Sitzhöhe, Sitztiefe ErgoPoint Katalog 2013 70 und Armlehnenhöhe ermittelt. Weiter ist jeder Sessel mit einer aufblasbaren und höhenverstellbaren Lendenstütze ausgerüstet. Drei Motoren sorgen dafür, dass Sie getrennt voneinander Rückenlehne, Fussstütze, Kippverstellung und (wenn gewünscht) Aufstehhilfe einstellen können. Fitform lässt Sie «angemessen» sitzen – körperkonform und deshalb komfortabel. Die richtige Massanpassung bietet eine körpergerechte Sitzposition, nur so behält die Wirbelsäule ihre natürliche S-Form im Sitzen bei. Durch jahrelange Erfahrungen, basierend auf einer wissenschaftlichen Studie über «ergonomisch gesundes Sitzen» von der Erasmus-Universität Rotterdam, bieten die Sessel von Fitform zahlreiche innovative Sitzlösungen für jeden Lebensbereich.

Fitform Sessel nach Mass

ErgoPoint Magazin 2015 / 2016

ab CHF 4750.-

70

Bei Produkten aus dem Euroraum werden die Preise der aktuellen Währungssituation angepasst.


RUHE- UND MASSAGESESSEL

Die Grundvoraussetzungen für gesundes und angenehmes Sitzen: Mass-Sessel von Fitform!

5. Der richtige Sitzwinkel Der richtige Sitzwinkel ist entscheidend für die Qualität des Sitzens. Bei einem zu schiefen Winkel zwischen Rückenlehne und Sitzfläche sinkt man im Sitzen zurück und ist nicht mehr optimal unterstützt. Dieser Effekt tritt u.a. bei Sesseln auf, bei denen ausschliesslich die Rückenlehne nach hinten verstellt werden kann.

1. Die richtige Höhe der Armlehnen Um sich richtig entspannen zu können, ist es wichtig, dass die Arme abgestützt sind. Wenn die Armlehnen zu niedrig sind, verfällt man in eine Rundrücken-Stellung. Zu hohe Armlehnen verursachen durch Hochziehen der Schultern Verspannungen im Hals- und Nackenbereich. 2. Die richtige Sitzhöhe Ein zu hoher Sitz erschwert das Aufstehen genauso wie ein zu niedriger Sitz. Bei einem zu hohen Sitz benötigt man viel Kraft in den Armen, um sich bequem erheben zu können. Ausserdem klemmt eine zu hohe Sitzfläche manchmal auch die Beinnerven ein, was zu eingeschlafenen Beinen führt. Bei einer zu niedrigen Sitzfläche rundet sich der Rücken sich automatisch. Sie können dies selbst beim Hinsetzen überprüfen, indem Sie das Knie eines der beiden Beine hochziehen. Eine zu niedrige Sitzfläche kann zudem auch eine Einklemmung des Darms verursachen.

6. Beinunterstützung Eine stufenlos verstellbare Fussstütze erlaubt Ihnen eine optimale Entlastung und Entspannung. Achten Sie darauf, dass sich die Beine immer in einer angewinkelten Position befinden, um eine Überdehnung der Knie sowie zusätzlichen Druck auf die Rückenpartie zu vermeiden. Durch die Möglichkeit der Hochlagerung der Beine (Herz-WaagePosition) erfahren Sie eine einzigartige Entlastung. 7. Liegeposition Ein Fitform Sessel ermöglicht es Ihnen, die Rückenlehne und die Sitzfläche gleichzeitig nach hinten zu kippen. Dies bringt Sie in eine ideale Neigungsposition und die Belastung des Rückens wird stark verringert. Dies gibt Ihnen ein besonders komfortables und angenehmes Gefühl. Wenn Sie Ihren Sessel völlig nach hinten kippen, die Rückenlehne ganz zurück- und die Fussstützen komplett herausfahren lassen, kommen Sie in eine ideale Liegeposition, bei der der Druck auf Ihre Wirbelsäule grösstenteils nachlässt. Dies ist zur Regeneration der Zwischenwirbelscheiben erforderlich. Je flacher Sie liegen, desto geringer ist die Belastung. In der Herz-Waage-Position werden die Muskeln entspannt und der Blutkreislauf wird gefördert. Bei Personen, die oft geschwollene Beine haben, hilft diese Haltung, Schwellungen zu vermindern.

3. Die richtige Sitztiefe Zeitgenössische Couchgarnituren sind für die meisten Menschen zu tief. Von der Gestaltungssicht her werden Couchgarnituren mit einer Sitztiefe von 53/54 cm hergestellt. Eine zu tiefe Sitzfläche führt stets dazu, dass man im Sitzen zurücksinkt, was einen konvex gekrümmten Rücken zur Folge hat, der das Aufstehen wesentlich erschwert. 4. Die richtige Lendenunterstützung Beim Sitzen wird vor allem der Lendenwirbelbereich stark belastet. Eben diese Belastung ist es, auf die 70 bis 80 Prozent der Rückenbeschwerden zurückzuführen sind. Weil die Rumpflänge und die Krümmung der Wirbelsäule von Person zu Person variiert, sind sowohl die Höhe wie auch die Dicke der Lendenstütze in diesem Bereich möglichst optimal einzustellen.

8. Aufstehhilfe Die Fitform Mass-Sessel sind auf Wunsch mit einer motorisierten Aufstehhilfe erhältlich.

Überzeugen Sie sich selbst und lassen Sie sich bei uns beraten! 71

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite.


RÜCKENSHOP

Ergonomische Produkte bestehende Sitzfläche gelegt (Autositz, Polstersessel, Bürostuhl, usw.). Damit ist bereits die anatomisch richtige Sitzposition gewährleistet, die langes, ermüdungsfreies Sitzen möglich macht. Die richtige Einstellung ist dann erreicht, wenn nach eigenem Empfinden der maximale Stützeffekt gefunden ist. Sie sitzen angenehm und bequem, Verspannungen Ihres Rückens durch anormale Belastungen werden vermieden. Von Ärzten und Physiotherapeuten empfohlen.

Unsere Sitzlösungen unterstützen eine schwache Rückenmuskulatur, verhindern schlechte Sitzhaltungen und die Ermüdung des Rückens. Die ergonomischen Produkte aus unserem Rückenshop helfen bei Bandscheibenproblemen und Hexenschuss, sie sind leicht, aber extrem stabil und können überall hin mitgenommen werden. Ein Handgriff genügt, um aus jeder Sitzgelegenheit den optimalen orthopädischen Sitz zu machen. Die Sitzlösungen werden einfach auf die

Rückenstütze zweiteilig Stabilisierend und zusammenklappbar Zusammenklappbar, in den Farben Schwarz, Bordeaux und Königsblau erhältlich. Rückenstütze zweiteilig

CHF 198.-

Tragtasche Blau

CHF 24.-

Rückenstütze einzeln Leicht und flexibel Mit Befestigungsgurt, in den Farben Schwarz, Bordeaux und Königsblau erhältlich. Rückenstütze einzeln einzeln

CHF 98.-

Rückenstütze höhenverstellbar Universell einsetzbar Das ergonomisch geformte Kissen kann dank des Haltegurtes individuell an den Rücken des Nutzers angepasst werden. Das Kissen stützt durch die Polsterung und die körpergerechte Form ausserordentlich gut. Rückenstütze höhenverstellbar mit Gurt, Schwarz Schwarz

ErgoPointKatalog Magazin 2015 / 2016 ErgoPoint 2013

CHF 125.-

72

Bei Produkten aus dem Euroraum werden die Preise der aktuellen Währungssituation angepasst.


RÜCKENSHOP

Rückenstütze Visco Passt sich optimal an Das Rückenkissen kann mit dem Gummiband in der Höhe anangepasst werden. kann individuell Körper eingepasst werden. SoSo kann es es individuell anauf denden Körper eingestellt gestellt Aufgrund des viskoelastischen Schaumstoffes werden.werden. Aufgrund des viskoelastischen Schaumstoffes passt passt sich die Stütze demperfekt Rücken an und bietet hohen sich dieses dem Rücken anperfekt und bietet hohen Komfort Komfort und sofort spürbare Druckentlastung. und sofort spürbare Druckentlastung Rückenstütze Visco mit Gummiband, Schwarz

CHF 79.-

SpinaBac Klein und handlich

Die Kreuzstütze kann in drei Höhen eingestellt flach oder 3 Höhen eingestellt undund flach oder gewölbt verwendet werden. mehr gewölbt werden. Erhältlich in den Farben Schwarz, Bordeauxund undhellblau Hellblau. schwarz, bordeaux SpinaBac Rückenstütze Rückenstütze

CHF 135.-

Sitzkeil einfach Schmerzfreies Sitzen In der Farbe Schwarz, mit Befestigungsgurt. In den Farben Anthrazit, Masse: ca. 37/37/8 cm. Blau, Grün und Bordeaux erhältlich. Masse: ca. 37/37/8 cm. Sitzkeil einfach

CHF 59.-

Sitzkeil einfach

CHF 49.-

Elsa, Sitzkeil viscoelastisch Sitzkeil geformt Sehr angenehm für längeres Sitzen Mit anatomischer Ausformung Der spezielle Schaum des Sitzkeils verhindert Druckstellen. Für Personen mit empfindlichem Steissbereich gibt es die Version AB. Bei dieser kann ein Teil des Schaumes von Hand entfernt werden. So können Druckstellen vermieden werden. Kern aus Kokosfaser. Masse: ca.100% 37/37/8 cm. Masse: ca. 40/40/9 cm.

73

Sitzkeil viscoelastisch geformt

CHF 109.89.-

Sitzkeil viscoelastisch AB

CHF 119.-

Bezugsadresse, Beratung und Ausstellung siehe letzte Umschlagsseite. Umschlagsseite


Sitzkeil flach

CHF 59.-

RÜCKENSHOP

Ballkissen

Sitzkeil flach Sitzkeil flach

Dynamisch sitzen

Ideal für den Autositz Ideal für den Autositz Flacher Sitzkeil mit Befestigungsgurt. Flacher Sitzkeil mit cm, Befestigungsgurt. Masse: ca. 36/36/4 erhältlich in Schwarz. Masse ca. 36/36/4 cm, erhältlich in schwarz. Sitzkeil flach Sitzkeil flach Sitzkeil flach abgerundet

CHF 59.CHF 59.CHF 69.-

Das Luftpolster des Ballkissens überträgt auf angenehme Art und Weise die verschiedensten Bewegungen der einzelnen Wirbelkörper. Ballkissen Blau

CHF 49.90

Überzug, waschbar

CHF 19.80

Sattelsitz

Ballkissen

Wie in einem Pferdesattel

Dynamisch sitzen

Jede Sitzgelegenheit kann ohne Aufwand zu einem Sattelstuhl verwandelt werden. Die Kugel-Konstruktion ermöglicht Ihnen, beweglich zu sitzen und erleichtert eine aufrechte und angenehme Haltung.

Das Luftpolster des Ballkissens überträgt auf angenehme Art und Weise die verschiedensten Bewegungen der einzelnen Wirbelkörper.

Sattelsitz, Schwarz

CHF 185.-

Ballkissen Blau

CHF 49.90

waschbar Überzug, waschbar

CHF 19.80

Sattelsitz

BackGym

Wie in einem Pferdesattel

Richtet Ihren Rücken auf

Jede Sitzgelegenheit kann ohne Aufwand zu einem Sattelstuhl verwandelt werden. Die Kugel-Konstruktion ermöglicht Ihnen, beweglich zu sitzen und erleichtert eine aufrechte und angenehme Haltung.

Fehlstellungen der Wirbelsäule gehören zu den häufigsten Ursachen für Schmerzen im Rücken. BackGym trainiert die aufrechte Körperhaltung ohne zu stützen. Die Weste übt eine wird definierte Zugkraft auf den Schultergürtel aus. Dadurch Durch diese der Schultergürtel leicht nach hinten korrigiert und korrigiert. der BenutZugkraft wird der Schultergürtel leicht nach hinten zer wird in eine natürliche, Körperhaltung Somit wird der Benutzer inaufrechte eine natürliche, aufrechteversetzt. KörperBei medizinischen Vorbehalten konsultieren Sie bitte Ihren haltung versetzt. Bei medizinischen Vorbehalten konsultieren Arztbitte oderIhren Therapeuten. Sie Arzt oder Therapeuten.

Sattelsitz, Schwarz

CHF 185.-

BackGym

Grösse - Taillenumfang 50–64 cmcm S 50 - 64cm, cm,M M 65–79 65 - 79cm, cm,LL80–94 80 - 94cm, cm,XL XL95–109 95 - 109

Richtet BackGym Ihren Rücken abauf CHF 99.-

ErgoPoint Katalog 2013

Fehlstellungen der Wirbelsäule gehören zu den häufigsten Ursachen für Schmerzen im Rücken. BackGym trainiert die Preisstand Februar 2013, alle Preise verstehen sich inkl. MWST, PreisModelländerungen vorbehalten aufrechte Körperhaltung ohne zuund stützen. Die Weste übt eine definierte Zugkraft auf den Schultergürtel aus. Durch diese Zugkraft wird der Schultergürtel leicht nach hinten korrigiert. Somit wird der Benutzer in eine natürliche, aufrechte Körperhaltung versetzt. Bei medizinischen Vorbehalten konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Therapeuten. Grösse - Taillenumfang S 50 - 64 cm, M 65 - 79 cm, L 80 - 94 cm, XL 95 - 109 cm BackGym

ErgoPointKatalog Magazin 2015 / 2016 ErgoPoint 2013

ab CHF 99.-

Preisstand März 2015, Preisstand Februar 2013, alle Preise verstehen sich inkl. MWST, Preis- und Modelländerungen vorbehalten


ANZEIGE

«Bettendoktor» hilft bei Liege- und Schlafproblemen Zusammenarbeit mit Fachärzten

Der Dübendorfer Bettendoktor Andreas Santschi hilft mit seinen Beratungen über Liege- und Schlafprobleme hinweg. Seine Kundschaft liegt besser, schläft tiefer und gesünder. Das bestätigen viele „BettendokMediziner, welche die Beratung beim «Bettendoktor“ auch empfehlen. tor» Am Morgen ausgeruht, frisch und locker aufstehen. Wer möchte das nicht? Wer Probleme mit Verspannungen und Schmerzen beim Liegen hat, kontaktiert am besten den als Bettendoktor bekannt gewordenen Dübendorfer Andreas Santschi. Zusammen mit seiner Ehefrau Esther führt er an der Bahnhofstrasse 45 das erste Schweizer Zentrum für gesunden Schlaf. Besseres Liegen garantiert

Wie gut das Ehepaar Santschi seine Aufgabe erfüllt, zeigt die grosse Akzeptanz, welche es in Fachkreisen der Medizin geniesst. Über 70 Fachärzte, Chiroprakzählen Spezialisten auf die über zählen 25-jährige toren und andere auf Erfahrung die über der kompetenten Berater und empfehlen dieseund ihren 25-jährige Erfahrung der kompetenten Berater Patienten. So hältihren Andreas Santschi Vorträge empfehlen diese Patienten. Soauch hält Andreas zum Thema gesundes und Schlafen in Liegen Santschi auch VorträgeLiegen zum Thema gesundes diversen Spitälern. und Schlafen in diversen Spitälern. Für eine Beratung im Zentrum für gesunden Schlaf ist es unbedingt nötig einen Termin zu vereinbaren. Sie können das unter der vereinbaren, 21 Telefonnummer 044 821 90 21. Mehr über das Zentrum für gesunden Schlaf in unter www.bettendoktor.ch Dübendorf erfahren Sie auf www.bettendoktor.ch

Andreas und Esther Santschi haben sich in aller Konsequenz der Liegeberatung für Menschen mit Rückenproblemen verschrieben. Die fundierte Dienstleistung ist einmalig: Mit Kunden, die unter Liege- oder Schlafstörungen leiden, wird nach dem von Fall zu Fall unterschiedlichen Bettenkonzept gesucht, das einen tiefen, erholsamen Schlaf garantiert. Einzigartige Garantie Wird nach der eingehenden Beratung das entsprechende Bettensystem vom Kunden gekauft, bieten Andreas und Esther Santschi eine einzigartige Garantie: Wenn der Kunde damit nicht zufrieden ist, nehmen sie das gekaufte Bett während einer Frist von zehn Wochen zum vollen Verkaufspreis zurück oder tauschen es gegen ein anderes ein.

Neu: Kostenloser Liege-Ratgeber Soeben wurde vom Zentrum für gesunden Schlaf produkteunabhängigeLiege-Ratgeber Liege-Ratgeber der erste produktunabhängige der Schweiz herausgegeben. Betroffene finden Ihre Liedarin viele Tipps und Ratschläge, wie sie ihre Liegesituation verbessern Verspannungen gesituation verbessern undund Verspannungen oder oder Schmerzen vermeiden können. Die BroschüSchmerzen vermeiden können. Die Broschüre kann re kann im Zentrum für gesunden Schlaf gratis im Zentrum für gesunden Schlaf gratis bestellt bestellt werden. werden.

Erstklassige Betreuung nach Kauf Mit dem Kauf eines Bettensystems beim Bettendoktor endet die Betreuung der Kunden aber nicht. Bei Bedarf werden die Einstellungen danach noch einige Male angepasst. Damit ist es aber noch nicht getan, wie Andreas Santschi erklärt. Ein Bett werde bis zu 20 Jahre genutzt. In dieser Periode würden sich die Bedürfnisse der Menschen ändern. Darauf gelte es rasch und unkompliziert einzugehen und die Betten neu anzupassen.

Santschi AG Zentrum für gesunden Schlaf, Bahnhofstr. 45 8600 Dübendorf, Tel. 044 821 90 21 info@bettendoktor.ch

75

ErgoPoint 2013 ErgoPoint MagazinMagazin 2014 / 2015


Ihr Ergonomie-Fachgeschäft

Ihr Ergonomie-Fachgeschäft www.sitz.ch Ihr Ergonomie-Fachgeschäft Ihr Ergonomie-Fachgeschäft www.sitz.ch

Bringen Sie mit uns Bewegung in Ihr Leben! Bringen Sie mit uns Bewegung in Ihr Leben!

Bringen Sie mit uns Bewegung in Ihr Leben! Bringen Sie mit uns Ihr Leben! Bewegung inMobiliar ErgoPoint verbindet funktionelles mit therapeutischem GesundErgoPoint verbindet funktionelles Mobiliar mittherapeutischem therapeutischem GesundErgoPoint verbindet funktionelles Mobiliar mit heitswissen für ergonomisches und dynamisches Sitzen im Arbeitsalltag, ErgoPoint verbindet Mobiliar mit therapeutischem Gesundheitswissen –funktionelles für ergonomisches und dynamisches heitswissen für ergonomisches und dynamisches SitzenSitzen im Arbeitsalltag, zu Hause und in Ihrer Freizeit. Gesundheitswissen – für ergonomisches und dynamisches Sitzen im Arbeitsalltag, zu Hause und in Ihrer Freizeit. zu Hause und in runden Ihrer Freizeit. Dieses Konzept wir mit einem sympathischen im Arbeitsalltag, zu Hause Freizeit. Ihrersympathischen Dieses Konzept runden wirund mitin einem und und persönlichen Dieses Konzept runden wir mit einemsympathischen sympathischen Dieses Konzept rundenzur wir mit einem und Training zur körpergerechten Anwendung ab. persönlichen Training körpergerechten Anwendung ab.und persönlichen Training zur körpergerechten AnwendungAnwendung ab. persönlichen Training zur körpergerechten ab. Kommen Sie vorbei, lassen Sie sich überraschen und inspirieren. Kommen Sie Sie vorbei, lassen Sie sich überraschen und inspirieren. Kommen vorbei, lassen Sie sich überraschen und inspirieren. Kommen Sie vorbei, lassen Sie sich überraschen und inspirieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Wir freuen IhrenBesuch. Besuch! Wir freuen unsuns aufauf Ihren

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. <

E60

tra

sse

E41 E41

Wallisellenstrasse

ttze

ntru Ueb m> Glaerla >> ttzends ntrturas Ueb m s>e erla >> nds tras se Lue g

<

Ue

Zürich-Ost 64 Zürich-Ost 64

sse tra ds an sse tra ds an

islan

dstr

Lue

gisla

ass

e

nds

tras

se

Parkplätze Parkplätzevorhanden vorhanden

Parkplätze Parkplätzevorhanden vorhanden Mit Mit dem demBus Bus(Linie (Linie94 94oder oder63) 63) ab Bahnhof Oerlikon bis Haltestelle Mit dem Bus (Linie 94 oder 63) ab Bahnhof Oerlikon bis Haltestelle Mit dem Bus (Linie 94 oder 63) Dreispitz (direkt vor Haus). Oerlikon bis Haltestelle ab Bahnhof Dreispitz (direkt vordem dem Haus).

ab Bahnhof Oerlikon bis Haltestelle

Dreispitz Dreispitz(direkt (direktvor vordem demHaus). Haus). Güt es

n al

n al

Güt es

Güt es

so

n al

so

ra

u tis

Pe

r

pe r r ut Pe Pe c h g e schisuclhtegse sch ultes ra

The

The

so

c h g e sch ultes

Güt Güt e e Güt s s es

Gü Gü Gü

so so na na so l l nal

so so na na so l l nal

eu ut Pe Pe tis c is c h h g e scgheuslctheus ltes

pe

®

o ® ® o o

ra The ra ra The The

iegel Rücken tes gel gReül cRküeckPre nP nPr ie ie r tes tes

011 12 1 201 201

Anfahrtsplan; www.openstreetmap.org

®

®

u tis

ra The ra ra The The

ErgoPoint GmbH Tel. 044 305 30 80 el RückenPro ® g e i 044 Ihr Ergonomie-Fachgeschäft Fax cnkPernPr 30 81 cRküe305 l gReül30 ® ErgoPoint GmbH GmbH Tel. 044 305 80o ® o30 gei044 ErgoPoint Tel. 305 80 e e i Wallisellenstrasse 453 E-Mail: info@sitz.ch ErgoPoint GmbH Tel. 044 305 30 80 ErgoPoint Rückenzentrum Tel. 062 GmbH 044 305 3030 80 Ihr Ergonomie-Fachgechäft Fax 044 30825 81 01 Ihr Ergonomie-Fachgeschäft Fax305 81 CH-8050 Zürich-Oerlikon www.sitz.ch Ihr Ergonomie-Fachgechäft Fax 044 305 30 81 by Büro Köbeli 062 825 Ihr Ergonomie-Fachgeschäft 044info@sitz.ch 305 01 3035 81 Wallisellenstrasse 453 GmbH E-Mail:Fax info@sitz.ch Wallisellenstrasse 453 E-Mail: Wallisellenstrasse 453 E-Mail: info@sitz.ch Korbackerweg 19 453 E-Mail: info@ergopointag.ch Wallisellenstrasse info@sitz.ch CH-8050 Zürich-Oerlikon www.sitz.ch CH-8050 Zürich-Oerlikon www.sitz.ch pe er u tis sP CH-8050 Zürich-Oerlikon www.sitz.ch e CH-5502 www.ergopointag.ch CH-8050 Hunzenschwil Zürich-Oerlikon www.sitz.ch c t h l u g p pe esch r r

o

ra

ra

pe

o

pe

r

pe r r ut Pe Pe c h g e schisuclhtegse sch ultes ra

The

u tis

Pe

l Rü iegel ReüsicekgeenPr ckenPr t tes

The

c h g e sch ultes

The

pe

1 201

ra

u tis

1 201

The

pe

iegel RückenPr tes

®

1 201

ücke el RückegeenlPRro ® nPro ® i ieg

o

el RückenPro ® ieg

n al

U be ebe rla rl nd and Lu L eg ueg stra stra isl isl ss ss e e

Dr e pit ispit z z eis Dr

se se as tras str s en tlen a Sa

atl

Sa

Dreispitz

r. lestr. stüh nm geernm gele zoüh HerzoH

Dreispitz

< Z ric üric h h Ze Ze nt nt ru ru m m

< < < Messe Zürich

Di-Fr 9.00 09.00 –12.00 18.00 Uhr 9.00 – –12.00 Uhr Uhr 09.00 – 12.00 Uhr Sa 09.00 – 12.00 Uhr

Sa Sa Sa

Gla

< <Wallisellenstrasse < Messe Zürich

so

mmt ch. mmt ch.

sse

n al

Glattbogen

E60

tra

ggs

n al

ggs

bru

so

bru

so

Au

Au

Hagenholz Glattbogen

Hagenholz <

1cm ür 1cm ür

Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Mo 13.15 – 18.00 Uhr Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Mo-Fr13.15 13.00 ––12.00 18.00 Uhr Di-Fr 9.00 Uhr 08.00– 17.30 Uhr Mo 13.15 – Uhr Mo –18.00 18.00 Uhr 13.15 – 18.00 Uhr Mo 9.00 13.00 –12.00 18.00 Uhr Do 08.00 19.00 Uhr Di-Fr – –12.00 Uhr Di-Fr Uhr Di-Fr 9.00 09.00 –12.00 18.00 Uhr 9.00 Uhr 10.00– –18.00 14.00 Uhr Sa 13.15 – Uhr 13.15 –18.00 Uhr

nte: e nte: e

er u tis sP e c t h l u g pe pe esch r r u tis u tis Pe Pe ch gcehscgheuslctheus ltes

Fachgeschäft mit therapeutisch geschultem Personal nach Richtlinien Rücken-Pro® Fachgeschäft mit therapeutisch geschultem Personal nach den Richtlinien von Rücken-Pro® Fachgeschäft mit therapeutisch geschultem Personal nach Richtlinien Rücken-Pro® ® Fachgeschäft mit therapeutisch geschultem Personal nach den Richtlinien von Rücken-Pro ® Fachgeschäft mit therapeutisch geschultem Personal nach den Richtlinien von Rücken-Pro Mitglied SwissErgo

Ergo magazin 2015 – 2016  

Das ErgoPoint Magazin verbindet körperbewusstes Leben und Arbeiten, Information und Unterhaltung, Bewegung und Entspannung.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you