Issuu on Google+

Die kleinen Helfer im (Büro)Alltag: Laptopständer und Ergonomische Maus Was viele bisher immer noch nicht wissen: All die nervigen und zum Teil richtig schmerzhaften Erkrankungen, die durch ungesunde Arbeitshaltung am PC entstehen und die mittlerweile große Belastungen für die Betroffenen und das Gesundheitssystem bedeuten, sie sind gar nicht nötig! Denn mit dem Laptopständer steht heute ein flexibel einsetzbares System zur Verfügung, die ergonomische Maus erlaubt zudem eine nachhaltig gesunde Haltung von Hand und Fingern. Wenn wir am Computer sitzen und arbeiten, dann liegen unsere Greifwerkzeuge mit gewöhnlichen Apparaturen ungesund auf, sie werden überlastet und die Folgen sind teilweise verheerend, schließlich gelten RSI oder CANS als wirklich ernstzunehmende Schädigungen der Gesundheit. Die üblichen Mäuse etwa fördern die ungesunde Bewegung, vor der ausgewiesene Ergonomen besonders warnen, kann es doch zu inneren Entzündungen kommen, die sehr langwierig und zudem schwierig zu behandeln sind.

Eine Ergonomische Maus hingegen erlaubt die Bewegung aus dem Arm heraus, direkt und unkompliziert und sie fördert dadurch die natürliche Haltung immens. Das ist keine Kleinigkeit und in unser mehr und mehr digital organisierten Gesellschaft geradezu grundlegend. Nicht jeder will und wird oder kann mit einem Touchpad arbeiten, die Maus selbst gilt als unverzichtbar und sollte deshalb unbedingt als Stift, Joystick oder in einer senkrechen Ausführung verwendet werden. Dadurch kommt es zu keiner ungesunden, nach Innen gerichteten Drehung, der Arm liegt wunderbar auf und bleibt entspannt. Gleiches gilt für den Laptopständer, der in erster Linie an die Kopf- und Rückenhaltung adressiert. Diese ist in der Praxis ebenso oft ungesund und jeder kennt die Schmerzen, die sich nach stundenlanger und schiefer Haltung einstellen, so dass ein solches Gerät, das eine flexible Höhe gestattet, ebenfalls zum Standard im Büro und am Computerarbeitsplatz gehören sollte. Der übliche Laptop erfordert die Schiefstellung des Kopfes, der Nacken beginnt schon nach wenigen Stunden erheblich zu schmerzen und mancher trägt sogar langfristige Folgeschäden davon! Um dies dauerhaft auszuschließen, sind die genannten Apparaturen nicht nur erste Hilfe, sie sind nachhaltig notwendig und werden sich deshalb auch durchsetzen.


Die kleinen helfer im (büro)alltag laptopständer und ergonomische maus