Page 1

2016 Hengste Stallions


VON ANFANG AN AUF PERFEKT ABGESTIMMTE NÄHRSTOFFE BAUEN!

Hengstfohlen v. Escolar-Fidertanz Z.: ZG Laurenz u. Martin Westermann

Qualität füttern – aus Überzeugung Aus eigener Erfahrung kenne ich die lebenslangen Auswirkungen eines mangelhaften Jungpferdemanagements. Nur ein gesunder junger „Kracher“ wird ein erfolgreicher Sportler! Ludgers P BREEDING | CIRCLE deckt den Nährstoffbedarf von Stute und Fohlen optimal ab. Ludgers N STARTER unterstützt das Fohlen von der ersten Stunde an. Mehr Informationen auf ludgers.de. Ludger Beerbaum Produkte GmbH | Prozessionsweg 51 b | 48477 Riesenbeck

Ludger Beerbaum

Ludger Beerbaum Produkte GmbH │ Prozessionsweg 51 b │ 48477 Riesenbeck


Grusswort Liebe Züchterinnen und Züchter,

Dear breeders,

für die Zuchtsaison 2016 möchten wir Ihnen drei hochinteressante neue Hengstofferten empfehlen: den Springpferde-Bundeschampion Caressini, den in CSI5*-Prüfungen platzierten Colestus und den überaus bewegungsstarken Dressurnachwuchs Vainqueur.

for the upcoming breeding season in 2016 we would like to recommend our new offer, three highly interesting stallions: The National Champion of show-jumping horses Caressini, Colestus, who is currently successful in CSI5* competitions, as well as the extremely well moving, young dressage talent Vainqueur.

2015 präsentierten der Westfälische Reservesieger Goldberg und der Westfälische Springcrack Baloutelli ihre ersten Fohlen, die in allen Belangen zu überzeugen wussten, sich vielfach bei Fohlenschauen an die Spitze setzten und u.a. bei der Auktionspremiere in unserem Reitsportzentrum Riesenbeck International sehr teuer verkauft wurden. Von Hermes de Lux und Cordess wurden die ersten Söhne gekört.

In 2015 the Westphalia reserve-winner Goldberg and the Westphalia jumping star Baloutelli presented their first foals. They satisfied in all points, put themselves in the forefront at several foal shows and were sold at expensive prices e.g. within our premier auction in the Equestrian Centre Riesenbeck International. First sons by Hermes de Lux and Cordess have been licensed.

2016 erwarten wir gespannt das Vererberdebüt von Marqués, Escorial und Sonnentanz.

In 2016 we are awaiting and looking forward to Marques‘, Escorials and Sonnentanz‘ offspring, it‘s their debut as sire.

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu unserer Hengstschau, die wir gemeinsam mit dem Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen und den Hengststationen Ahlers und Holtwiesche in Vechta veranstalten, und unserer alljährlichen Stuten- und Fohlenschau hier in Riesenbeck International begrüßen zu können.

We would be very pleased to welcome you to our yearly events at the facilities of Riesenbeck International. Together with Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen (Performance Center for Dressage Horses from Lodbergen) and Stallion Stations Ahlers and Holtwiesche from Vechta we will organise our stallion show and of course our mare and foal show will take place.

Ihr

Yours sincerely Ludger Beerbaum und das Team der LB Stables/ and the team of LB Stables

Termine 2016 Sonntag 21. Februar, 14.00 Uhr Hengstschau mit Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen und den Hengststationen Ahlers und Holtwiesche in Vechta Samstag, 25. Juni, 11.00 Uhr Stuten- und Fohlenschau in Riesenbeck

1


Nachkommenerfolge

Bacero v. Baloutelli-Come On Z.: GestĂźt Gut Neuenhof, Nideggen 1. Pl. Fohlenchampionat Riesenbeck

Black Rock H v. Black Jack-Larome Z.: Hans Hofrogge, Dorsten 2. Pl. Bundeschampionat 5j. Vielseitigkeitspferde und 4. Pl. Westfalen-Championat

2

Boston v. Black Jack-Prinz Wilhelm Z.: ZG Alfons u. Karl HĂślscher, Ascheberg 2. Pl. Westfalen-Championat 4-5j. Vielseitigkeitspferde

Champ v. Con Chello-Come I Z.: Madeleine Winter-Schulze, Wedemark platzierter Finalist Bundeschampionat 5j. Springpferde

Cheyenne Blue v. Carrico-Larry Z.: Udo Grochowski, Neetze 2. Pl. Westfalen-Championat 6j. Vielseitigkeitspferde


2015

Chris VA v. Carrico-Caretino Z.: Manfred von Allwörden, Grönwohld 2. Pl. Holsteiner Landeschampionat 5j. Springpferde

3

Catoki Boy v. Catoki-Cassini II Z.: Kai Gerken, Lasbek 2. Pl. Bundeschampionat 5j. Springpferde

Candinas v. Catoki-Cantus Z.: Sonja Zeiger-Inauen, Pfäffikon SZ/SUI 3. Pl. Bundeschampionat 5j. Springpferde

Sf. v. Cristallo I-Coronados Boy Z.: ZG Schraets, Geldern-Veert 4. Pl. For Pleasure-Ring Dt. Fohlenchampionat

Beach Crystal v. Cristallo I-Rebel Z Z.: Susanne Sollberger und Markus Rhyn, Schweiz 1. Pl. Fohlenschau Bern-Mittelland und Burgdorf/SUI


Nachkommenerfolge

Cadillac v. Cristallo II-Coronados Boy Z.: ZG Schraets, Geldern-Veert 1. Pl. Freispringwettbewerb (3j.) in Goch-Asperden

Carl v. Colestus-Lewinski Z.: Hubert Schmidt, Meiningen 2. Pl. Partner Pferd Freispring-Cup in Leipzig

Cristobar v. Cristallo I-Lancer III Z.: Gestüt Gut Neuenhof, Nideggen 1. Pl. Großer Preis Angelstone/CAN

Hf. v. Escolar-Vitalis Z.: Frank Moormann, Wettrup 3. Pl. Deutsches Fohlenchampionat

Estrella W v. Escolar-Sandro Hit Z.: Henk van Wijlick, NR Velden/NED 38.000 Euro-Preisspitze in Münster-Handorf

Hf v. Zinedine-Arpeggio Z.: Ulrich Bruns, Wagenfeld 1. Pl. Fohlenchampionat Ströhen

4


2015

Eyecatcher v. Estobar NRW-Fürst Piccolo Z.: Norbert Borgmann, Ostbevern 2. Pl. Optimum und 4. Pl. Westfalen-Championat 4j. Reitpferde (St./W.)

Hf. v. Chaman-Catoki Z.: Marc Hahne, Kirchlinteln 1. Pl. Fohlenschau Verden

5

Graf Heinrich v. Goldberg-Fürst Heinrich Z.: Lea und Robert Schröer, Recke 17.500 Euro-Auktionsspitze in Münster-Handorf

Kathmandau v. Zinedine-Samurai Z.: Agnieszkę Sztandar-Sztanderską, Polen 1. Pl. Freispringchampionat in Polen

Sieger Goldberg-Fohlenchampionat Riesenbeck International: 1. Pl. Goldfee v. Goldberg-Rock Forever I, Z: Friederike Kampmeyer, Tecklenburg 2. Pl. Gold D‘Or v. Goldberg-Rock Forever I, Z.: Heinz-Bernd Schumacher, Ratingen 3. Pl. Gold Diamant v. Goldberg-Rohdiamant, Z.: Heiko Meinen, Apen


Baloutelli

Westfale/Westphalian –braun/bay – 2011 - 173 cm/17.0 hands Züchter/Breeder: Gestüt Gut Neuenhof, Nideggen Galoubet A Baloubet du Rouet Mesange du Rouet Weinberg St.Pr.St. Winzerin AS Pretty Woman

Alme Viti Starter Badine Weinhang Kana Pilot Fama v. Frühspecht

Baloutelli bewies bereits bei seiner Körung seine herausragende Klasse am Sprung. Beim 30-Tage-Test 2014 in Neustadt/D. wurden seine Springqualitäten mit der Trainingsnote 9,0 honoriert, genau wie sein Charakter und seine Leistungsbereitschaft. Für seine Rittigkeit gab es eine 8,0. In seiner ersten Turniersaison platzierte er sich unter Philipp Weishaupt in A2*-Springpferdeprüfungen.

6

Die 2015 erstgeborenen, ungemein formschönen und langbeinigen Fohlen des Baloutelli überzeugen zudem mit ihrer exzellenten Galoppade. Der Vater Baloubet du Rouet war drei Mal in Folge Weltcup-Sieger und gewann Olympisches Einzel-Gold in Athen/GRE. Im WBFSH-Ranking der weltbesten Springvererber liegt er seit Jahren ganz vorne - auch dank seines ebenfalls in Riesenbeck stationierten Sohnes Chaman. Die Mutter St.Pr.St. Winzerin AS, selbst mit Höchstnoten bedacht bei ihrer SLP, brachte die beiden international erfolgreichen Gut Neuenhofs Bacarole (Vollschwester zu Baloutelli) und Gut Neuenhofs Levantado (v. Lancer II) sowie die für das Bundeschampionat qualifizierte Gut Neuenhofs Caty (v. Cristallo I). Aus der Großmutter Pretty Woman stammen gleich vier Pferde für internationale Abmessungen: Akadia BT, Caesario‘s Pretty Woman, Comtesse und Akazia. Die Mutterväter Weinberg und Pilot runden das Pedigree ideal ab. Hochdekorierter Mutterstamm.

Summary Baloutelli demonstrated his outstanding jumping ability with first tests for young show jumpers. Outstanding first foal crop 2015. Olympic winner Baloubet du Rouet is the best jumper-maker in the world. His dam, St.Pr.St. Winzerin, produced two international advanced (S) level horses.

Zugel. für/Approved for Westf., OS weitere Verbände auf Anfrage!/other Verbands on request!


7

Sf. v. Baloutelli-Landjunge Z.: Gestüt Gut Neuenhof, Nideggen 2. Pl. Fohlenchampionat Riesenbeck International

FS: Besamungstaxe/Insemination fee: 400 €* + Trächtigkeitstaxe/In-foal fee: 400 €*, TG: 800 €*

Baloumodo v. Baloutelli-Quasimodo Z.: Heinz Könemann, A.: Almuth Blaschke 3. Pl. Fohlenchampionat Riesenbeck International

* inkl. MwSt./incl. Tax


8

FS: Besamungstaxe/Insemination fee: 500 €* + Trächtigkeitstaxe/In-foal fee: 500 €*

* inkl. MwSt./incl. Tax


Caressini

Westfale - Stamm/line 2004 – 2010 – Schimmel/grey – 171 cm/16.3 ½ hands Züchter/Breeder: Gestüt Gut Neuenhof, Nideggen Caretino Carento Novice Cassini I U-Cassina St.Pr.St. Nena III

Caletto II Isidor Contender Bordela Capitol I Wisma Carthago Waage II v. Ladalco

Mit Traumnoten avancierte Caressini 2015 zum Bundes- und Westfalenchampion. Für das souveräne Auftreten, die perfekte Rittigkeit und das grenzenlose Springvermögen im Warendorfer Finale gab es eine 9,1 und eine 9,4. Zahlreiche weitere Erfolge stehen unter Christian Kukuk zu Buche. 2016 geht Caressini erstmals in den Deckeinsatz. Der Vater Carento, ein Sohn des bedeutenden Caretino und eng verwandt mit dem 1,1 Millionen teuren OS-Springsieger Le Champ Ask und der Westfälischen Spring-Siegerstute Cristalies, ist über Contender-Lorenz-Cor de la Bryère gleich dreimal auf den letztgenannten Holsteiner Jahrhundert-Import ingezogen (St. 1094). Zweifach platzierte sich Carento im Bundeschampionatsfinale und setzt inzwischen seine Karriere in den USA fort. Drei seiner Söhne wurden gekört, darunter der Vize-Westfalenchampion 2015 Cariscar. Seine westfälisch eingetragene Tochter Bella Hopp war in Holstein Endringstute. Die Mutter U-Cassina erhielt bei ihrer SLP für Rittigkeit und Freispringen jeweils eine 9,5 und brachte noch den gekörten Cronau (v. Cristallo I). Die Großmutter St.Pr.St. Nena III absolvierte ebenfalls eine bemerkenswerte SLP (Gesamtnote 8,6), wobei das Freispringen mit der Maximalnote 10,0 bewertet wurde. Holsteiner Stamm 2004.

Summary With top scores Caressini won the National and Westphalia Championships (5-y.o.) in 2015. 2016 first breeding season. His Father Carento, related to OS-show-jumping winner Le Champ Ask and Westphalia show-jumping winner-mare Cristalies, placed twice in National Championship finals. The dam brought the licensed Cronau. Line 2004.

Zugel. für/Approved for Westf. weitere Verbände auf Anfrage!/other Verbands on request!

9


Casilius

Holsteiner - Stamm/line 826– 2006 – dunkelbraun/brown – 171 cm/16.3 ½ hands Züchter/Breeder: Reimer Detlef Hennings, Bendorf Caretino

Casall Kira XVII Cambridge Marina XI Fair Lady

10

Caletto II Isidor Lavall I Maltia Caletto I Hilgunde Carthago Benita v. Latus

Casilius war 2010 Prämienhengst der Dänischen Körung. Nach überdurchschnittlicher Leistungsprüfung und erfolgreicher Teilnahme an den dänischen Jungpferde-Meisterschaften platzierte er sich sechsjährig bereits international. Ab 2013 unter dem Patronat der Ludger Beerbaum Stables kamen Siege und Platzierungen in den Youngster-Touren von Wiesbaden, Leipzig, Mannheim, Braunschweig, München, Lanaken/BEL, Verona/ITA und Rom/ITA hinzu. Anschließend belegte er unter Philipp Weishaupt u.a. Rang zwei bei Jumping Indoor Maastricht/NED und Platz drei bei der Global Champions Tour-Etappe in Estoril/POR. Seine überwiegend zunächst im Ausland geborenen Nachkommen sind altersgemäß in Springpferdeprüfungen erfolgreich. Casilius ist der mit Abstand erfolgreichste der 46 gekörten Söhne des Holsteiner Verbandshengstes Casall Ask, der unter Rolf-Göran Bengtsson/SWE jeweils Einzel-Vierter bei der EM 2013 in Herning/DEN und den WEG 2014 in Caen/FRA war. Die Mutter Marina XI brachte noch den ebenfalls gekörten und in M-Springpferdeprüfungen erfolgreichen Vollbruder Cajados. Es folgen der S-platzierte Cambridge, der zweifache Olympionike Carthago und der Landgraf ISohn Latus II. Weitere Erfolgshengste aus dem Stamm 826: C-Ingmar, Caretino, Caridor, Cassone, Montevideo u.v.m.

Summary Premium stallion at the 2010 Danish licensing, successful in the Danish Championships for young horses, first and other placings in the international Youngster Tour. In 2014, under Philipp Weishaupt, he took second place in Maastricht/NED and third in the GCT of Estoril/POR. Casilius is a successful son of Casall Ask.

Zugel. für/Approved for OS, Westf., DEN, ITA, SWE FS: Besamungstaxe/Insemination fee: 500 €* + Trächtigkeitstaxe/In-foal fee: 500 €* * inkl. MwSt./incl. Tax


11

Frischsamenbestellungen bis 9.00 Uhr am Vortag, da der Hengst in Italien stationiert ist! Orders for fresh semen must be received by 9:00 a.m. the day before since the stallion is stationed in Italy!


12

Sf. v. Chaman-Landadel Z.: Jörg Paeper, Dörverden – Auktion Verden

Sf. v. Chaman-Pinocchio Z.: Ulrich Bruns, Wagenfeld

FS: Besamungstaxe/Insemination fee: 1.000 €* + Trächtigkeitstaxe/In-foal fee: 1.000 €*, TG: 2.000 €*

* inkl. MwSt./incl. Tax


Chaman

KWPN – braun/bay – 1999 – 173 cm/17.0 hands Züchter/Breeder: BOA Agrioculture, Enschede/NED Galoubet A Baloubet du Rouet Mesange du Rouet I Love You Jadied Poline

Alme Viti Starter Badine Alme Elyria Lucky Boy xx Koline v. Le Faquin xx

Chamans erste Fohlenjahrgänge begeisterten in allen Belangen. Seine deutlich sportgeprägten Nachkommen verfügen über große Linien, elastische Bewegungen, viel Übersetzung und ein korrektes Fundament. Zahlreiche Nachkommen wurden über die Auktionsplätze in Deutschland, den Niederlanden und Belgien teuer verkauft. Der dunkelbraune, hoch wertvoll gezogene KWPN-Hengst Chaman ist einer der besten Springhengste weltweit - das belegen auch 2015 wieder seine eindrucksvollen Erfolge. Unter Ludger Beerbaum gewann er das German Masters von Stuttgart, die Großen Preise von Lyon, Ebreichsdorf und Münster sowie die Global Champions Tour-Etappe in Lausanne. Hinzu kamen vordere Platzierungen in Hamburg, Bordeaux/FRA, Chantilly/FRA, Madrid/ESP, Bordeaux/FRA, Zürich/SUI, Verona/ITA, Leipzig und Hong Kong/HKG. Über den Vater Baloubet du Rouet, Olympiasieger, dreifacher Weltcup-Sieger und im WBFSH-Ranking seit Jahren einer der besten Springvererber der Welt, und den Muttervater I love You ist Chaman doppelt rückvergütet auf den bedeutenden Almé Z. Aus dem Stamm kommen noch der gekörte Dressur-EM-Dritte Scandic/Patrik Kittel/SWE, der Springhengst Luidam/Billy Twomey/IRL sowie die international erfolgreichen Springpferde Uline und Van Itram.

Summary Chaman is one of the best jumper stallions. Winner of numerous Grand Prix, winner of the Riders Tour. His first crop born in 2014 are clearly athletic. His sire Baloubet du Rouet is an Olympic winner and three-time World Cup winner. Refined twice by Almé Z through the dam’s sire, I love you.

Zugel. für/Approved for Hann., OS, Holst., Westf., Rhld., Meckl., alle Süddt. Verb., KWPN, ITA weitere Verbände auf Anfrage!/other Verbands on request!

13


Colestus

Westfale – Schimmel/grey – 2006 - 173 cm/17.0 hands Züchter/Breeder: Hartwig Rellensmann, Extertal Clinton Cornet Obolensky

Rabanna van Costersveld Stakkato

Spice Girl R Pepita

Corrado I Urte I Heartbreaker Holivea van Costersveld Spartan Pia Pilot Diana v. Durchlaucht

Selten vereinen sich sportliche Höchstleistung und züchterisches Format so ideal wie bei Colestus. Der Vater Cornet Obolensky steht als aktuell jüngster Hengst auf Rang drei der weltbesten Springvererber laut WBFSH-Ranking. Die Mutter St.Pr.St. Spice Girl R brachte noch das S-Springpferd Caprice (v. Captain Fire) und das M-Springpferd Cascadeur (v. Cornet Obolensky).

14

Auf der Mutterseite stehen die Topvererber Stakkato, Pilot und Durchlaucht in direkter Folge. Eng verwandt sind die gekörten Hengste Cornauer, Harry Potter und Castaire. Colestus sammelte zunächst über 25 Siege in Springpferdeprüfungen, inklusive des Titels Westfalen-Champion, und platzierte sich beim Bundeschampionat an achter Stelle. 2013 folgten siebenjährig erste Platzierungen in der internationalen Youngster-Tour. Ludger Beerbaum führte den Schimmelhengst gezielt mit vorderen Platzierungen in den CSI5*-Turnieren von Hongkong/HKG und Paris/FRA, den Weltcup-Turnieren von Verona/ITA, Madrid/ESP und Stuttgart sowie der Global Champions Tour von Antwerpen/BEL und Hamburg etc. an zukünftige Championatsaufgaben heran. Sieben Söhne des Colestus wurden gekört, darunter der Bundeschampionatssiebte Colestros. 2014 gewann Colmar den Freispring-Cup in Leipzig. Zu Spitzenpreisen wechselten die Fohlen des Colestus über die Auktionen in fördernde Hände weltweit.

Summary Sporting top-performance and highest breed value. Colestus won 25 show-jumping competitions for young horses. Meanwhile placed up to CSI5* level under Ludger Beerbaum. His father Cornet Obolensky ranks third among the world’s best show-jumping sires (WBFSH). Seven licensed sons. Successful offspring at National Championship.

Zugel. für/Approved for Westf., Rhld., Hann., Meckl., OS, alle Süddt. Verb.


15

Colestros v. Colestus-No Limit Z.: Johannes Reppe, Kodersdorf 7. Pl. Bundeschampionat 5j. Springpferde

Colima R v. Colestus-Weinberg Z.: Hartwig Rellensmann, Extertal 9. Pl. Bundeschampionat 5j. Springpferde

FS: Besamungstaxe/Insemination fee: 1.000 €* + Trächtigkeitstaxe/In-foal fee: 1.000 €*, TG: 2.000 €*

* inkl. MwSt./incl. Tax


16

Cognito v. Cordess-Cristallo I Z.: Ömer Boyar-van Baaren, Kürten gekörter Hengst (Westf.)

FS: Besamungstaxe/Insemination fee: 600 €* + Trächtigkeitstaxe/In-foal fee: 600 €*, TG: 1.200 €*

Sf. v. Cordess-Julio Mariner xx Z.: Michael Eisberg, Rhaden

* inkl. MwSt./incl. Tax


Cordess

KWPN – Schimmel/grey – 2006 - 168 cm/16.2 hands Züchter/Breeder: A.R. Anderson-Manders, Holten/NED Corrado I Clinton Urte I Heartbreaker

Usminka A Paminka A

Cor de la Bryere Soleil Masetto Ohra Nimmerdor Bacarole Burggraaf Usminka v. Pericles xx

Sein internationales Debüt gab Cordess siebenjährig mit spektakulären Siegen in Youngster-Springen. Von seinen Qualitäten überzeugt, setzte Philipp Weishaupt ihn 2014 erstmals in Großen Preisen ein und platzierte sich u.a. in Offenburg, Nörten-Hardenberg, Kiel und Estoril/POR sowie - sensationell für einen Achtjährigen - im 1,60 Meter-Springen der Global Champions Tour in Shanghai/CHN. 2015 folgten weitere Erfolge in den Großen Preisen von Münster, Brüssel/BEL, St. Moritz/SUI und Ommen/NED. Gleichfalls beeindruckend ist seine Vererbungsleistung. Die Fohlen des Cordess zeichnen sich durch moderne Typausprägung, Langbeinigkeit und großzügige Galoppade aus. 2015 wurde mit Cognito sein erster Sohn gekört. Das Pedigree des Cordess lässt keine Wünsche offen. So folgen die selbst im internationalen Sport hart geprüften Stempelhengste Clinton, Heartbreaker und Burggraaf in direkter Folge. Die Halbschwester des Cordess, Aminka (v. Ephebe For Ever), platzierte sich unter Willem Greve/ NED in den Top-Springen von Falsterbo/SWE, Paderborn, Hannover und München. Aus dem berühmten Mutterstamm der Freiminka gingen die gekörten Hengste Totilas/Matthias Alexander Rath, Lochnagar, Iowa/Emma Wester/SWE, Olympic W, Try Time, Topas, Jodokus und Vindicator hervor.

Summary His progenies impress with their ultra-modern type, beautiful faces, long legs and luscious canter – and are coveted accordingly. One licensed stallion: Cognito. At the age of eight he placed in several Grand Prix and in the GCT (1.60 m) in Shanghai. Trademark stallions Clinton, Heartbreaker and Burggraaf.

Zugel. für/Approved for Westf., OS, Hann., Rhld., Meckl., alle Süddt. Verb.

17


Coupe de Coeur Holsteiner – Stamm/Line 4232 – Schimmel/grey – 1997 - 170 cm/16.3 hands Züchter/Breeder: Johann Jürgens, Marne

Cantus Calido I Baroness Lincoln Adele Kolin

Caletto I Monoline Coriander Kollet Landgraf I Zita W Urioso Wyk v. Lohengrin

EM-Fünfter, dreimal Deutscher Meister, 125 Platzierungen in Weltcup-Springen, Nationenpreisen und Großen Preisen, davon 16 Siege, bald 550.000 Euro Gewinnsumme – Coupe de Coeur gehört zu den erfolgreichsten Springhengsten überhaupt.

18

Und er gibt seine herausragenden Talente weiter. Elf seiner Söhne wurden gekört, darunter Kör- und HLP-Siegerhengste, wie der Stakkato-Preisträger Complete, sowie die international erfolgreichen Cöster, Coupe de Alb und Coupe d‘Or. Aus seinen zahlreich prämierten Töchtern ragt die OS-Reservesiegerstute und S-siegreiche Queentina heraus. Die Nachkommen des Coupe de Coeur platzieren sich bereits bei den Top-Turnieren rund um den Globus, angeführt von dem unter Meredith Michaels-Beerbaum in Doha/QAT, Stockholm/ SWE, Salzburg/AUT und Genf/SUI erfolgreichen Comanche. Von den vier Bundeschampionats-Qualifikanten 2015 erreichte Cascaja Rang sechs im Finale der sechsjährigen Springpferde. Der Vater Calido I, selbst ein Sohn des berühmten Cantus, zählt zu den Aushängeschildern der Holsteiner Zucht. Aus der Mutter Adele stammen der gekörte Russel (v. Corofino I)/Nick Skelton/GBR und weitere sechs S-Springpferde, was die Vererbungssicherheit des Coupe de Coeur noch unterstreicht.

Summary EC fifth, three-time German Champion, 125 placings in World Cups, Nation Prizes and Grand Prix. Eleven licensed sons, four champion stallions. Several of his offspring like Comanche are successful internationally. His dam is also the dam of the licensed Russel (by Corofino I)/Nick Skelton/GBR. Line 4232.

Zugel. für/Approved for Hann. (+ Progr. Hann. Spr.), Hol., OS, Westf., Rhld., Meckl., alle Süddt. Verb. FS: Besamungstaxe/Insemination fee: 750 €* + Trächtigkeitstaxe/In-foal fee: 750 €*, TG: 1.500 €* * inkl. MwSt./incl. Tax


19

Comanche v. Coupe de Coeur-Baloubet du Rouet Z.: Gest端t Lewitz, Steinfeld international siegreich

Cascaja v. Coupe de Coeur-Noble Champion Z.: Anne Haase, Ottersberg 6. Pl. Bundeschampionat 6j. Springpferde

Frischsamenbestellungen bis 9.00 Uhr am Vortag, da der Hengst in Frankreich stationiert ist! Orders for fresh semen must be received by 9:00 a.m. the day before since the stallion is stationed in France!


20

Corbusier v. Cristallo I-Casco Z.: B.A.T.H. van Uhm, CK Stokkum/NED international platziert

FS: Besamungstaxe/Insemination fee: 650 €* + Trächtigkeitstaxe/In-foal fee: 650 €*, TG: 1.300 €*

Cristallo Boy v. Cristallo I-Acorado Z.: Hans Gerd Hüfken, Grömitz – platzierter Finalist Bundeschampionat 5j. Springpferde

* inkl. MwSt./incl. Tax


Cristallo I

Westfale/Westphalian – Schimmel/grey – 2003 - 172 cm/17.0 hands Züchter/Breeder: Ivo Auer, Wangen Clinton

Cornet Obolensky

Rabanna van Costersveld Cassini I

Cassie Profilda

Corrado I Urte I Heartbreaker Holivea van Costersveld Capitol I Wisma Polydor Fleur v. Festivo

Zu den bereits international hoch erfolgreichen Nachkommen des Cristallo I gehören Castello, Charmeur, Chelsea, Corbusier und Crystal Chloe, die Westfalenchampioness und Springpferde-WM-Finalistin Casablanca und die Bundeschampionatsfinalisten Chancy K, Cristobar, FBW Cristallos Lady, Cristofin und Cleine Cera. Für das Bundeschampionat 2015 lösten sechs seiner Söhne und Töchter das Ticket, wobei sich der gekörte Cristallo Boy im Finale der fünfjährigen Springpferde platzierte. Mit dem Dressurpferde-Bundeschampionatsvierten Codiak, dem Württemberger ReitpferdeVize-Champion Coeur und den in der internationalen Junioren-Dressur-Tour erfolgreichen Christobalito und Carlotta B beweist Cristallo I seine Qualitäten als Doppelvererber. Acht Söhne des Cristallo I wurden gekört. Unter den fast 20 Prämienstuten finden sich die SLPund Springsiegerinnen Cristalies, Carmina Burana W, Cristallos Cleo und Cerubina W. Zahlreiche Fohlen gingen als Schausieger hervor. Cristallo I, dessen gekörter Vollbruder Cristallo II sich bis CSI2* platzierte, wurde Zweiter im Westfalen-Wappen, platzierte sich zweimal in den Springpferde-Bundeschampionatsfinals und war ab siebenjährig international in schweren Parcours erfolgreich. Verletzungsbedingt kann er seine Karriere leider nicht weiter fortsetzen.

Summary His first offspring now win ribbons in advanced (S) level classes and he is the sire of Westphalian champions, Bundeschampionat finalists and WC finalists. Eight licensed sons, 20 premium mares. Cristallo I placed eighth in the Bundeschampionat and won tests in the international Tour.

Zugel. für/Approved for Hann., OS, Westf., Rhld., Meckl., alle Süddt. Verb., ITA weitere Verbände auf Anfrage!/other Verbands on request!

21


Escolar

Westfale/Westphalian - braun/bay - 2009 - 173 cm/17.0 hands Zücher/Breeder: Sabine Ludwichowski, Oer-Erkenschwick Ehrensold St.Pr.St. Rheinfee Ferragamo Florence Florabelle Fidermark Fürst Piccolo Medusa Sion Verb.Pr.St. Samira St.Pr.St. Bellevue v. Figaro Ehrentusch Estobar NRW

St.Pr.St. Farah Dina L

Wie aus einem Guss präsentierten sich die ersten Fohlenjahrgänge des Escolar: bildschöne Typen mit fein gemachten Köpfen, idealen Proportionen, großen Linien, drei spektakulären Grundgangarten und viel Motor aus starken Hinterbeinen. 2015 stellte er beim Deutschen Fohlenchampionat den Sieger und den Drittplatzierten sowie viele weitere Schausieger. Bei den Elite-Auktionen waren Escolars Fohlen die Preisspitzen.

22

Der zweifache Reitpferde-Bundeschampion und Westfalen-Champion Escolar qualifizierte sich 2014 abermals mit Traumnoten bis 10,0 für Warendorf und stand zudem im deutschen Aufgebot für die WM der fünfjährigen Dressurpferde. Verletzungsbedingt konnte er jedoch nicht teilnehmen. 2016 gerade siebenjährig debütierte Escolar unter dem Olympiasieger und Reitmeister Hubertus Schmidt in der schweren Klasse. Escolar stammt ab von dem ebenso in Riesenbeck stationierten NRW-Siegerhengst und unter Hubertus Schmidt bis Grand Prix-erfolgreichen Estobar NRW. Die Mutter St.Pr.St. Farah Dina L war Jahrgangsbeste ihrer SLP, platzierte sich in Reitpferdeprüfungen und brachte den gekörten und für das Bundeschampionat qualifizierten Vollbruder Escorial.

Summary Double National Champion and Westphalia Champion, in 2014 he qualified for the National Championship and the WC. Debuted as seven-years-old in advanced level (S) dressage classes under Hubertus Schmidt. Spectacular first foals. From the NRW Champion Stallion Estobar NRW. His dam, state premium dam Farah Dina L, is mother of the full-brother Escorial, too.

Zugel. für/Approved for Oldbg., Rhld., Westf. weitere Verbände auf Anfrage!/other Verbands on request!


23

Hf. v. Escolar-Belissimo M Z.: Ferdinand Meyer, Arzfeld 1. Pl. Deutsches Fohlenchampionat

Edelstein v. Escolar-Conello Z.: Silvia Palster, Hostmar Preishighlight in Münster-Handorf

Kamar’s Express Noir Hit v. Escolar-De Noir, Z.: Staldkamar v. Morten Kappel, DEN Siegerfohlen in Dänemark

FS: Besamungstaxe/Insemination fee: 750 €* + Trächtigkeitstaxe/In-foal fee: 750 €*, TG: 1.500 €* Frischsamenversand nur innerhalb Deutschlands! Fresh semen shipping within Germany! * inkl. MwSt./incl. Tax


Estobar

NRW

Westfale/Westphalian – braun/bay – 2004 - 171 cm/16.3 ½ hands Züchter/Breeder: Norbert Borgmann, Ostbevern Ehrensold Ehrentusch Rheinfee Ferragamo Florence Florabelle

24

Ehrenschild Fischerheldin Rheingold Prinzess Freigraf Elona Florestan I Delia v. Don Juan

Was für eine Serie: dreimal in Folge stellte Estobar NRW mit seinen gekörten Söhnen Escolar und Equitaris den ReitpferdeBundeschampion. Beide gewannen außerdem das Westfalenchampionat. Seine Tochter Emily Rose absolvierte ihre SLP in Münster-Handorf mit der Jahresbestnote 8,79 und ging bei der Westfälischen Elite-Stutenschau und dem Deutschen Elite-Stutenchampionats auf dem Endring. Erste Nachkommen, wie die Bundeschampionats-Qualifikantin und S*-erfolgreiche Eviva, erwiesen sich als wahre Schleifensammler. Die Bilderbuchkarriere des Estobar NRW in Stichworten: 2006 NRW-Siegerhengst und absolute Hengstmarkt-Preisspitze, 2007 Sieg im WestfalenWappen, 2009 Sieger HLP-Dressur mit Index 154,74 in Adelheidsdorf, 2010 Teilnahme am Bundeschampionat, 2011 siebenjährig erste S-Siege, 2012 unter Olympiasieger Hubertus Schmidt Siege in der internationalen Kleinen Tour, ab 2014 erste Grand Prix-Platzierungen, darunter Rang fünf im Louisdor-Preis-Finale. Estobars Vater ist der bis Grand Prix geförderte NRW-Landbeschäler Ehrentusch. Aus der Mutter stammen drei weitere gekörte Hengste, darunter der bis Grand Prix siegreiche Vollbruder Eichendorff und der in der Kleinen Tour platzierte Moliere, beide unter Victoria Max-Theurer/AUT. Überragender Stutenstamm der Addi.

Summary Estobar NRW was NRW Champion Stallion, won advanced (S) level dressage by the time he was seven and currently places up to Grand Prix under Hubertus Schmidt. Eight licensed sons: double Bundeschampion Escolar and Bundeschampion Equitaris. Famous performance line of Addi.

Zugel. für/Approved for Westf., Rhld., Hann., Meckl., alle Süddt. Verb.


25

Escorial v. Estobar NRW-Fürst Piccolo Z.: Sabine Ludwichowski, Oer-Erkenschwick – gekört und qualifiziert für das Dressurpferde-Bundeschampionat

Eviva v. Estobar NRW-Wolkenstein II Z.: Norbert Borgmann, Ostbevern siegreich bis St. Georges Special

FS: Besamungstaxe/Insemination fee: 500 €* + Trächtigkeitstaxe/In-foal fee: 500 €*, TG: 1.000 €* Frischsamenversand nur innerhalb Deutschlands! Fresh semen shipping within Germany! * inkl. MwSt./incl. Tax


26

Goldfee v. Goldberg-Rock Forever I Z.: Friederike Kampmeyer, Tecklenburg 1. Pl. Fohlenchampionat Riesenbeck International u. 4. Pl. Deutsches Fohlenchampionat

Gold Diamant v. Goldberg-Rohdiamant Z.: Heiko Meinen, Apen 3. Pl. Fohlenchampionat Riesenbeck International

Goldfinger v. Goldberg-Sir Donnerhall I Z.: Uwe Dietrich, Sehnde/Rethmar 37.000 Euro-Preisspitze Fohlenauktion Riesenbeck International

FS: Besamungstaxe/Insemination fee: 600 €* + Trächtigkeitstaxe/In-foal fee: 600 €*, TG: 1.200 €* Frischsamenversand innerhalb Deutschlands! Fresh semen shipping within Germany! * inkl. MwSt./incl. Tax


Goldberg

KWPN – schwarzbraun/black-brown – 2011 - 170 cm/16.2 hands Züchter/Breeder: V.B.B.M te Poele, Livelde/NED Flemmingh

Amazing Star Thalia Vrouwe elite

Whoopy Goldberg

San Remo Keur Patricia

Lacapo Texas Ferro Mimosavrouwe Wolkentanz I Valente Jazz Keur pref Floriena v. Akteur

Seine noch junge Karriere begann Goldberg als Fohlenspitze in Dronten/NED. 2013 wurde er umjubelter 2. Reservesieger der Westfälischen Hauptkörung. Seine HLP in Neustadt/D. beendete er an der Spitze des Feldes, wobei er eine 9,25 für den Galopp, eine 9,0 für das Interieur, eine 8,88 für die Rittigkeit, eine 8,5 für den Trab, eine 8,0 für den Schritt und die Springanlage und mit einer Gesamtnote von 8,52 beendete. Erste Starts in Reitpferdeprüfungen münzte er mit Bewertungen von 9,0 in haushohe Siege um. Sein erster Fohlenjahrgang übertraf die ohnehin hohen Erwartungen. Vielfach stellte er Schausieger. Beim Deutschen Fohlenchampionat platzierte sich eine Tochter an vierter Stelle. Goldfinger war mit 37.000 Euro Preisspitze der Premieren-Fohlenauktion Riesenbeck International. Goldbergs Vater ist der bis Grand Prix geförderte Pavo-Cup-Sieger Amazing Star, der in seiner Abstammung die Dressurgiganten Flemmingh, Ferro und Donnerhall vereint und eng verwandt ist mit Glock’s Undercover, dem EM-Teamgoldgewinner unter Edward Gal/NED. Die Mutter, elite Whoopy Goldberg, brachte noch die bis St. Georges siegreiche ster Stute Coco Chanel. Der Muttervater San Remo (v. Wolkentanz) war Prämienhengst der Hannoveraner Körung und erfolgreich bis S-Dressur. Goldberg besitzt keinen Rotfaktor und kann entsprechend keine Füchse zeugen.

Summary Celebrated 2nd Reserve Champion of the 2013 Westphalian licensing. Highest scores at the stallion performance test in 2014. Unbelievable presence, three outstanding gaits and a charming character. His sire, Amazing Star, won the Pavo Cup and was trained to Grand Prix. Fantastic first foals in 2015.

Zugel. für/Approved for Oldbg., Rhld., Westf., alle Süddt. Verb. weitere Verbände auf Anfrage!/other Verbands on request!

27


Goldfever

FRH

Hannoveraner/Hanoverian - Fuchs/chestnut – 1991 - 168 cm/16.2 hands Züchter/Breeder: Sigurd Hochmuth, Meerbeck Goliath II Z Grosso Z Fuechsin Galvano Gundula Dana

28

Graf Gotthard Z Heureka Z Furioso II Lissabon Grande Loreley Damhirsch Wunschgabe v. Wrede

Zwar wurde Goldfever I FRH durch seinen intensiven, höchst erfolgreichen Sporteinsatz zunächst wenig züchterisch eingesetzt, dennoch stellte er mit hoher Frequenz Pferde für den internationalen Spitzensport, wie die Team-Europameisterin und EM-Teamdritte Gotha FRH/Ludger Beerbaum bzw. Henrik von Eckermann/SWE, den Nationenpreis-erfolgreichen Goldstar, die Jugend-EM-erfolgreiche Georgia sowie den Körund HLP-Sieger und WEG-Teilnehmer Goldwing. 2014 wurden drei weitere Söhne gekört, darunter die beiden Prämienhengste Golden Eye und Gaylord. Unter Ludger Beerbaum sicherte sich Goldfever I FRH Olympia-Teamgold in Sydney/AUS 2000, EM-Teamgold und –Einzelsilber in Donaueschingen 2003, EM-Teamsilber und -Einzelbronze in Mannheim 2007, DM-Gold in Balve 2000 und Münster 2001. In Anerkennung dieser herausragenden Erfolge wurde er 2015 auf dem Aachener Walk of Fame verewigt. Über 2,3 Mio. Euro Gewinngelder sammelte Goldfever I FRH, bis er 2009 beim CHIO Aachen aus dem Sport verabschiedet wurde. 2010 erhielt er den Titel Hannoveraner Hengst des Jahres. Über den Vater Grosso Z und den Muttervater Galvano ist Goldfever I FRH doppelt rückvergütet auf den Linienbegründer Goldfisch II. Die Mutter Gundula stellte den ebenfalls gekörten, bis S-Dressuren platzierten Vollbruder Goldfever II.

Summary One of the most successful show jumpers in the world: Olympic winner, European Champion, German Champion. More than 2.3 million Euros in prizes. 2010 Hanoverian Stallion of the Year and producer of top horses such as team European Champion Gotha FRH/Ludger Beerbaum. Pedigree goes back to the line founder Goldfisch II twice. Zugel. für/Approved for Hann. (+ Progr. Hann. Spr.), Holst., OS, Westf., Rhld., Meckl., alle Süddt. Verb., DEN, ITA, AUT, POL, SWEFS, Besamungstaxe/Insemination fee: 750 €*+ * inkl. MwSt./incl. Tax Trächtigkeitstaxe/In-foal fee: 750 €*, TG: 1.500 €*


29

Gotha FRH v. Goldfever I FRH-Prestige Pilot Z.: Jan Minners, York international siegreich

Goldstar v. Goldfever I FRH-Voltaire Z.: Arend Kamphorst, Heidesee international siegreich

Frischsamenbestellungen bis 9.00 Uhr am Vortag, da der Hengst in Frankreich stationiert ist! Orders for fresh semen must be received by 9:00 a.m. the day before since the stallion is stationed in France!


30

Hommage de Lux v. Hermes de Lux-Come On Z.: Gestüt Gut Neuenhof, Nideggen gekörter Hengst (Westf.)

FS: Besamungstaxe/Insemination fee: 400 €* + Trächtigkeitstaxe/In-foal fee: 400 €*, TG: 800 €*

Herkules v. Hermes de Lux-Quidam de Revel Z.: Peter Böge, Schönhorst

* inkl. MwSt./incl. Tax


Hermes de Lux

Holsteiner – Stamm/Line 5000 – Schimmel/grey – 2009 - 168 cm/16.2 hands Züchter/Breeder: Hans Egenter, Birchwil/SUI Ithurel AA

Hermes D’Authieux AA Nahiade Carthago G-Manjana EGE California III

Night and Day xx Keslante AA Emir IV AA Illiade Capitol I Perra Literat Palme v. Cor de la Bryère

Die unter Talentsuchern begehrten Nachkommen des Hermes de Lux glänzen mit edlen Gesichtern, noblem Überguss, Langbeinigkeit, elastisch durch den ganzen Körper fließenden Bewegungen und umgänglichem Charakter. 2015 wurde gleich aus seinem ersten Jahrgang sein Sohn Hommage de Lux gekört. Hermes de Lux war Springstar und Publikumsliebling der Holsteiner Körung 2011 in Neumünster. Diese hohe Wertschätzung bestätigte er bei seiner HLP, die er 2012 in Neustadt/D. als bester Springhengst und 2. Reservesieger absolvierte mit den Einzelnoten 9,25 (Springanlage), 9,0 (Schritt), 8,63 (Interieur und Rittigkeit) sowie einer 8,9 in der springbetonten und einer 8,51 in der gewichteten Endnote. Unter Christian Kukuk verbuchte er Siege in Springpferdeprüfungen mit Noten bis 8,6 und vordere, z.T. internationale Platzierungen in M-Springen, inklusive der Qualifikation für das Bundeschampionat. Hermes de Lux‘ Vater Hermès D` Authieux AA gilt als züchterisches wie sportliches Aushängeschild der französischen Anglo-Araber-Zucht. Die Mutter G-Manjana EGE ging selbst erfolgreich im Parcours. Die Mutterväter Carthago und Lincoln sind erwiesene Leistungsgaranten der Holsteiner Zucht. Aus der Großmutter California III und der Urgroßmutter Palme stammen weitere Springpferde. Holsteiner Leistungsstamm 5000.

Summary Fantastic, very popular foals. Numerous top auction candidates. 2015: first son was licensed. 2nd Reserve Champion at his performance test: 9.25 (ability to jump). He is qualified for the Bundeschampionate in 2015. His sire Hermès D` Authieux AA won tests up to CSI3* level. Dams sire’s: Carthago Z and Lincoln.

Zugel. für/Approved for OS, Westf., Rhld., Meckl., alle Süddt. Verb. weitere Verbände auf Anfrage!/ other Verbands on request!

31


Lamm de Fetan Selle Francais – dunkelbraun/brown – 1999 - 176 cm/17.1 hands Züchter/Breeder: M. Erwan Robin/FRA Laudanum xx Fergar Mail Adoret Z Le Tot de Semilly Harmony de Fetan Sirene D‘Espoir

32

Boran xx Monta Bella xx Alme Goldret Z Grand Veneur Venue Du Tot Ukase Etole v. Quastor

Lamm de Fetan gewann unter Timothee Anciaume die Global Champions Tour-Etappe von Valencia, stand in den siegreichen Nationenpreis-Teams von Aachen und Lummen, belegte mit der Französischen Equipe Rang fünf bei der EM in Windsor sowie vordere Plätze in den Großen Preisen und Weltcup-Springen von Genf, Antwerpen, Zürich, Bordeaux, London und Stuttgart. Ab 2011 setzte Lamm de Fetan seine bemerkenswerte Karriere unter seinem Besitzer Edouard de Rothschild fort. Die Nachkommen des Lamm de Fetan eifern ihrem Vater nach und bewähren sich, wie Rumba de la Cavèe, Talbolamm, Uruguay Courcelle und Un Pour Sisse, über internationale Abmessungen. Neun seiner Söhne, darunter der Französische Vize-Springpferdechampion Adagio de Talma, sind für die europäischen Springpferde-Zuchten zugelassen. Der Vater Fergar Mail, selbst Sohn des berühmten Vollblüters Laudanum xx, platzierte sich unter seinem Sportnamen Chaputelpec La Silla international. Aus der Mutter stammen der gekörte Suliman de Fetan (v. Dollar de la Pierre) und weitere Top-Springpferde. Hocherfolgreicher Mutterstamm.

Summary Lamm de Fetan won the Global Champions Tour stage in Valencia/ESP and the Nations Cups of Aachen and Lummen/BEL, took team fifth in the 2009 EC and the collects ribbons under his owner, Edouard de Rothschild/ISR. His first offspring have placed in international competitions. Sire Fergar Mail competed in sport at CSI3* level.

Zugel. für/Approved for SF, OS, Holst., Westf., weitere Verbände auf Anfrage!/other Verbands on request! FS + TG/Frozen semen: Besamungstaxe/Insemination fee: 300 €* * zzgl. MwSt./plus Tax + Trächtigkeitstaxe/In-foal fee: 1.500 €*, TG: 1.800 €*


33

Rumba de la CavĂŠe v. Lamm de Fetan-Emir de la Fot Z.: Ecuries de la Cavee, Frankreich international erfolgreich

Adagio de Talma v. Lamm de Fetan-Contender Z.: Dr. Michel Guiot, Grandpre/FRA Siegerhengst (2j.) und Reservesieger (3j.) in Frankreich

Frischsamenbestellungen bis 9.00 Uhr am Vortag, da der Hengst in Frankreich stationiert ist! Ausland komplettes Deckgeld vorab. Orders for fresh semen must be received by 9:00 a.m. the day before since the stallion is stationed in France!


34

FS: Besamungstaxe/Insemination fee: 400 €* + Trächtigkeitstaxe/In-foal fee: 400 €* Frischsamenversand innerhalb Deutschlands! Fresh semen shipping within Germany! * inkl. MwSt./incl. Tax


Marqués

Westfale – 2012 – dunkelbraun/brown – 172 cm/17.0 hands Züchter/Breeder: Bernhard Klein, Voerde Easy Game Millennium Pr.St. Merle Sir Donnerhall I St.Pr.St. Sorana St.Pr.St. Rohmina

Gribaldi Pr.u.El.St. Evita XII Ravel Mazurka Magica Sandro Hit St.Pr./El.St. Contenance D Rohdiamant Romana v. Renaldo

Mit seiner von Adel geprägten Erscheinung und seinen leichtfüßigen, kadenzierten Bewegungen zog Marqués schon bei seiner Körung bewundernde Blicke auf sich. Für 2016 werden seine ersten Fohlen mit Spannung erwartet. Marqués Vater, der Trakehner Reservesieger und Vize-Reitpferdechampion Millennium, als Gribaldi-Enkel mit feinstem Dressurblut ausgestattet, lieferte 2014 aus seinem Debütjahrgang vier gekörte Hengste, darunter gleich zwei Siegerhengste. Inzwischen hat sich die Zahl auf 20 erhöht. Auch die amtierende Trakehner Jahressiegerstute ist eine Tochter des Millennium. Die Mutter Sorana absolvierte mit 8,27 eine hervorragende SLP, genauso wie ihre Tochter St.Pr.St. Carlotta (8,28). Marqués‘ Halbbruder (v. Christ) wurde 71.000 Euro-Preisspitze der Hannoveraner Mai-Auktion. Con Cento, ebenfalls von Christ, ist bis M**-Prüfungen erfolgreich. Der Dressurpferdemacher Sir Donnerhall I und der Rittigkeitsvererber Rohdiamant runden das Pedigree perfekt ab. Zur Erfolgsfamilie des Marqués gehören auch der westfälische Stempelhengst Polydor und die Hengste Polarstern, Wunderbar, Leviathan, Pilot‘s Treffer und Dacapo sowie zahlreiche, erfolgreiche Sportpferde.

Summary An elegant and perfectly formed, young stallion whose light-footed, cadenced movements immediately draw all eyes. His dam, who did an excellent job at her broodmare performance test, is a daughter of Sir Donnerhall I. His sire Millennium was the Reserve Trakehner Champion Stallion and a grandson of Gribaldi, Totilas’ sire.

Zugel. für/Approved for Westf., Rhld., Oldbg.

35


Monte Bellini Westfalen – 2002 – braun/bay – 168 cm/16.2 hands Züchter/Breeder: Marlies Holtgräve, Nottuln Contender Montender Jesprit Ramiro Ramira Woldona

Calypso II Gofine Burggraaf Esprit Raimond Valine Wendekreis Witta v. Wiesenbaum xx

In Monte Bellinis Lebenslauf reihen sich zahlreiche Höhepunkte aneinander. Er wurde NRW-Prämienhengst, zweifacher Bundeschampion und stand, nach Erfolgen in Großen Preisen, Nationenpreisen und im Weltcupfinale von ’s Hertogenbosch/NED, mit Philipp Weishaupt 2012 in Deutschen Olympia-Aufgebot, konnte jedoch verletzungsbedingt in London/GBR nicht teilnehmen.

36

Anschließend war er Nationenpreissieger in Falsterbo/SWE und Rotterdam/NED, wo er auch den Großen Preis gewinnen konnte. 16 Söhne des Monte Bellini wurden gekört, wie der selbst bereits in schweren Springen siegreiche Montario sowie die Prämienhengste Monte Bellino, C-Mocca d’Or und Milvano. Rund 30 Stuten erhielten die Staatsprämie, darunter diverse Siegerstuten. Mit hoher Frequenz qualifizierten sich seine Nachkommen für die Bundeschampionate. Der Vater Montender gewann unter Marco Kutscher Olympia-Bronze und EM-Doppelgold. Die Mutter Ramira führt aufgrund ihrer M-Erfolge den Titel Leistungsstute Springen und brachte den ebenfalls gekörten Vize-Bundeschampion und bis S3*-Springen siegreichen Conte Bellini (v. Cornet Obolensky). Die Jahrhundertlinien des Cor de la Bryère, Ramzes AA, Ladykiller xx, Cottage Son xx und Ferdinand sind in Monte Bellinis Pedigree in idealer Weise vereint.

Summary Bundeschampion twice and a member of the 2012 German Olympic team. His sire Montender won Olympic bronze and gold twice at the EC. His dam’s son Conte Bellini was also licensed and won ribbons in show jumping up to advanced (S3*) level. 16 licensed sons. Many offspring have competed in the Bundeschampionat. Top auction horses.

Zugel. für/Approved for Hann., Holst., OS, Westf., Rhld., Meckl., alle Süddt. Verb.


37

Mont Blanc v. Monte Bellini-Askari Z.: Karl-Ernst Jung, Kalbe-Engersen platz. Bundeschampionat 6j. Springpferde

FS: Besamungstaxe/Insemination fee: 650 €* + Trächtigkeitstaxe/In-foal fee: 650 €*, TG: 1.300 €®

Monte Levini B v. Monte Bellini-Levisto Z.: Ulrich Baumgardt, Loburg Teiln. Bundeschampionat 6j. Springpferde

* inkl. MwSt./incl. Tax


Vainqueur

Hannoveraner – 2013 – Dunkelfuchs/darkchestnut – 173 cm/17.0 hands Züchter/Breeder: Marten Hillmann, Bassum Krack C Vivaldi Renate-Utopia Rubioso N Raissa Elvita

Flemmingh Gicara Jazz Darla-Utopia Rubinstein I Feenklang Absinth Elvira v. Weltmeister

Vainqueur ist französisch und bedeutet frei übersetzt: „Der Sieger!“ – und Vainqueur ist ein absoluter Siegertyp. Die kraftvoll-elegante Bewegungsnorm des ungemein formschönen Dunkelfuchses kennt keine Grenzen. Sein stets konzentriert-souveränes Auftreten zusammen mit seiner hohen Rittigkeit komplettieren den vorzüglichen Gesamteindruck. Über seine Väter Flemmingh, Jazz, Rubinstein und Absatz vereint er wertvollste Blutströme.

38

Vivaldi war Reservesieger seiner HLP in den Niederlanden, gewann 2007 fünfjährig unter Hans Peter Minderhoud/NED den Pavo Cup und siegte 2008 und 2009 in der KNHS/KWPN-Hengstserie. Vivaldi ist bis zur schweren Klasse gefördert. 20 seiner Söhne wurden gekört, wie der zweifache Dressurpferde-WM-Bronzegewinner Eye Catcher und der Westfälische Reservesieger Vitalis. Die Mutter Raissa brachte den bis St. Georges siegreichen Don Primo und das M-Dressurpferd Bonito. Sie selbst ist Halbschwester zum S-Dressurpferd MBF Silver-side-up. Der Muttervater Rubioso N gewann 2007 unter Victoria Michalke die Junioren-DM und stellte zahlreiche Grand Prix-Pferde sowie den Burg-Pokal-Sieger FRH Rassolini. Aus dem Stamm kommen weitere Zucht- und Sportstars, wie das S***-Springpferd Lolita/ Andreas Knippling und der Grand Prix-erfolgreiche Winwood sowie, ganz aktuell, der Oldenburger Prämienhengst For Final.

Summary Highly elegant dressage stallion. Vainqueur combines in his fathers Flemmingh, Jazz, Rubinstein and Absatz most valuable bloodlines. His father Vivaldi has brought 20 licensed sons. Out of is dam are a medium and an advanced level (M/S) dressage horse. The dam’s sire Rubioso N won the gold medal at Juniors German Championship. Successful dam line.


39

FS: Besamungstaxe/Insemination fee: 400 €* + Trächtigkeitstaxe/In-foal fee: 400 €* Frischsamenversand innerhalb Deutschlands! Fresh semen shipping within Germany! * inkl. MwSt./incl. Tax


40

Hf. v. Zinedine-Corrado II

Hf. v. Zinedine-Acolito Z.: Antonius Schulze-Averdiek, Rosendahl

TG: 2.000 â‚Ź* * inkl. MwSt./incl. Tax


Zinedine

KWPN – 2004 – Fuchs/chestnut – 168 cm/16.2 hands Züchter/Breeder: J. G. Boomkamp, Borne/NED Quidam de Revel Guidam Fougere Heartbreaker Unadonja Prima Donja

Jalisco B Dirka Venutard Bagatelle Nimmerdor Bacarole Burggraaf Fadonja v. Akteur

„Fohlen mit sehr positiver Ausstrahlung, genügend Kraft und der nötigen Elastizität“, zeigte sich Westfalens Zuchtleiter Wilken Treu von den ersten Fohlenjahrgängen des Zinedine begeistert. Die sehr edel und herrlich langbeinig modellierten Fohlen überzeugen auch hinsichtlich ihres Charakters, waren bei Fohlenchampionaten vorn und weckten weltweite Begehrlichkeit. Nach anfänglichem Sporteinsatz in Polen wurde Zinedine von Ludger Beerbaum ganz gezielt auf höhere Aufgaben im Parcours vorbereitet und konnte 2014 gegen härteste Konkurrenz u.a.mit zwei zweiten Plätzen in den Großen Preisen von Paris/FRA und London/GBR und Platz fünf im Großen Preis von Shanghai/CHN sein grenzenloses Talent beweisen. 2015 siegte Zinedine beim Weltcup-Turnier in Zürich/SUI, belegte in Shanghai/CHN den fünften Rang und platzierte sich beim CSI5* in St. Gallen/SUI und beim CSI4* in Wiesbaden. Der Vater Guidam (v. Quidam de Revel) stellte zahlreiche Nachkommen für den großen Sport und war 1996 Hengst des Jahres in den Niederlanden. Die Mutter Unadonja verbuchte Erfolge bis 1,45-Meter-Springen. Der Holsteiner Muttervater Heartbreaker firmiert aktuell an sechster Stelle im WBFSH-Ranking der weltbesten Springvererber. In dritter Generation folgt der Holsteiner preferent-Hengst Burggraaf (v. Landgraf I-Cor de la Bryère).

Summary 2012 eighth in his first World Cup in Stuttgart. In 2014 and 2015 Zinedine fought his way to the top in London, Shanghai, Aachen, Rome, Stockholm and Paris. His first foals delighted horsemen. His sire Guidam (by Quidam de Revel) produced many championship offspring. Dam’s sire Heartbreaker is the sixth-best jumper-maker.

Zugel. für/Approved for Hann., OS, Westf., Rhld., ITA weitere Verbände auf Anfrage!/other Verbands on request!

41


AGB Der Züchter, der eine Stute besamen lässt, erkennt die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an: I. Allgemeines Die Besamungssaison beginnt am 15. Januar 2016 und endet am 15. August 2016. Ausnahmeregelungen auf Anfrage beim Hengsthalter. II. Besamungen Für die Besamung einer Stute ist eine Tupferprobe (möglichst in der Rosse entnommen) erforderlich. Die Besamung erfolgt nur nach vorheriger tierärztlicher Follikelkontrolle und Abprobieren am Hengst. Es liegt im Ermessen des Hengsthalters, während des Verlaufs der Rosse tierärztliche Untersuchungen und Behandlungen zu Lasten des Stutenbesitzers zu veranlassen.

42

Gastboxen stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung. Die Boxenmiete für Stuten beträgt 14 € pro Tag (inkl. 19 % MwSt.). Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, ist der Züchter verpflichtet, die Stuten innerhalb von zwei Tagen nach der telefonischen Benachrichtigung abzuholen. Bei Abholung der Stute sind die angefallenen Kosten zu begleichen. Ein Tierarzt kann auf Kosten des Pferdeeigentümers hinzugezogen werden, sofern es dem Hengsthalter zweckdienlich erscheint. Die anfallenden Kosten werden dem Eigentümer vom behandelnden Tierarzt direkt in Rechnung gestellt. Soweit es möglich ist, wird der Besitzer vorab informiert. Die tierärztliche Betreuung der Stuten übernimmt: Praxis Dr. Uwe Pape, Emsdetten. III. Samenbestellung Die Frischsamenlieferung erfolgt je nach Gebiet 6 bzw. 7 Tage pro Woche. Sollte ein Hengst im Verlauf der Saison aus besonderen Gründen (Turniereinsatz, Krankheit usw.) kurzfristig nicht zur Verfügung stehen, kann, wenn möglich, Tiefgefriersperma eingesetzt werden, oder auf Wunsch ein anderer Hengst der Station genutzt werden. Anspruch auf Rückzahlung des Besamungsgeldes oder eines Differenzbetrages besteht nicht.

Ihre Samenbestellung erbitten wir montags bis freitags per Tel. +49 (0) 5454-99656, per Fax +49 (0) 5454-99655 oder Email hengste@ludger-beerbaum.de bis 10.00 Uhr. Bestellungen aus dem Ausland sowie Bestellungen am Wochenende haben bis 9.00 Uhr zu erfolgen. Bitte benutzen Sie nach Möglichkeit das Samenbestellformular unserer Homepage www. ludger-beerbaum.de/de/hengststation/samenbestellformular Ansonsten sind für die Samenbestellung folgende Angaben erforderlich: 1. Gewünschter Hengst 2. Name und vollständige Anschrift des Stutenbesitzers, Telefonnummer/n 3. Zuchtverband, dem die Besamung gemeldet werden soll, Mitgliedsnummer, Deckschein 4. Genaue Versandadresse und besamender Tierarzt, Besamungstechniker 5. Angaben zur Stute: Name, Lebensnummer, Abstammung, Geburtsdatum (bei ausländischenStuten eine Kopie des Papieres/Equidenpasses) Die Besamungstaxe ist vor der ersten Besamung/ Samenlieferung zu begleichen, die Trächtigkeitstaxe bei 45 Tagen Trächtigkeit. Die Besamungstaxen verstehen sich inkl. MwSt. (7%). Tiefgefriersperma wird jeweils für zwei Besamungen verkauft; keine Rückerstattung bei Nichtträchtigkeit. VR-Bank Kreis Steinfurt Konto-Nr.: 900 739 904 BLZ 403 619 06 SWIFT: DE 124 036 190 609 007 399 04 BIC: GENODEM 1 IBB Die Deckscheine sind zu Beginn der Saison beim Hengsthalter einzureichen. Die Kosten für den Samentransport werden gesondert in Rechnung gestellt und sind vom Züchter zu tragen. Für die Möglichkeiten des Versands an Sonn– und Feiertagen wenden Sie sich bitte an die Hengststation. Haftungen für Transportschäden sind ausgeschlossen. Reklamationen müssen umgehend am


gleichen Tag der Hengststation angezeigt werden, ansonsten wird der Transport in Rechnung gestellt. Der Samenversand erfolgt in Styropor-Boxen, die innerhalb von 10 Tagen, einschließlich der Kühlakkus sowie den ausgefüllten Samenversandnachweisen wieder an die Station zurückzusenden sind. Bei nicht erfolgter Rücksendung berechnen wir 10 € pro Styropor-Box. Bei Versand ins Ausland ist eine amtstierärztliche Bescheinigung notwendig. Hierfür wird eine Gebühr von 50 € pro Hengst und Sendung berechnet. Die Hengststation behält sich vor, bei starker Frequentierung der Hengste, max. 2 Besamungsportionen pro Rosse herauszugeben. Eine Trächtigkeitsgarantie kann nicht gewährleistet werden, die Besamungstaxe ist in jedem Fall zu entrichten und wird mit der ersten Samenbestellung, spätestens unmittelbar danach fällig. Im Falle eines Umrossens und nicht bezahlter Besamungstaxehält sich der Hengsthalter vor, keinen weiteren Samen zu liefern. Die Meldung der Besamung beim jeweiligen Zuchtverband und die Aushändigung des Deckscheines an den Züchter erfolgt nur nach Zahlung der vollen Besamungstaxe (außeres liegt eine Nichtträchtigkeitsbescheinigung vor) und Pension. IV. Tiefgefriersamen Beim Erwerb von Tiefgefriersamen erhalten Sie für die Besamungstaxensumme 2 Besamungsdosen. Dafür erhalten Sie einen Deckschein. Werden weitere Stuten besamt, stellen wir eine weitere Besamungstaxein Rechnung. Der für den Transport benötigte TG-Behälter wird vom Kunden gestellt. Abrechnung für TG, Versandkosten, sowie eine Stickstoffpauschale in Höhe von 50 € wird vor Lieferung fällig. Bei einem TG-Versand ins Ausland kommt eine Gebühr für das amtstierärztliche Attest pro Hengst und Sendung in Höhe von 75 € hinzu. Nach Absprache kann ein Versandcontainer erworben werden. Hierfür wird ebenfalls eine Leihgebühr von 50 € fällig.

V. Sonderkonditionen Aus 2015 güst gebliebene Stuten erhalten einen 50%igen Nachlass der bezahlten Besamungstaxe aus 2015 auf die Trächtigkeitstaxe in 2016 bei der Benutzung von Frischsperma. Die 1. Rate wird wie gewohnt fällig. Stuten, die nach dem 15. Juni des Vorjahres mit Frischsperma besamt wurden und nicht tragend geworden sind, sind im Folgejahr deckgeldfrei. Sollte Ihre Stute nicht tragend werden, benötigen wir bis zum 15. Oktober der jeweiligen Besamungssaison eine schriftliche Bestätigung Ihres Tierarztes. Rückerstattungen der Besamungsgelder sind ausschließlich nur bis zum 15. Oktober möglich. Bei Besamung mehrerer Stuten eines Züchters gewähren wir Rabatte auf die Trächtigkeitstaxe. Ausgenommen sind Stuten, denen aus anderen Gründen bereits ein Rabatt gewährt wurde. Bei nicht fristgerechter Zahlung der Rechnungen entfallen sämtliche eventuell vereinbarte Rabatte. Die Besamungstaxen sind dann in voller Höhe zu zahlen. Der Züchter hat für etwaige Verzugskosten und/oder Anwaltskosten aufzukommen. VI. Haftung Der Hengsthalter haftet nur für Schäden, die durch ihn oder einen Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig verursacht worden sind. Dieser Haftungsausschluss gilt auch für alle Schäden, die während der Einstallung der Stuten und bei allen für die Besamung erforderlichen Vorgängen entstehen. Für Schäden, die durch Dritte verursacht worden sind, haftet der Hengsthalter nicht. Zur Abdeckung des Risikos aus der Tierhalter- und Tierhüterhaftung hat der Eigentümer eine Haftpflichtversicherung abzuschließen, und diese auf Verlangen nachzuweisen. Erfüllungsort ist der Sitz des Hengsthalters. Für sämtliche gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz des Hengsthalters. Riesenbeck, im Januar 2016

43


Terms Der Züchter, der eine Stute besamen lässt, erkennt The breeder (called ‘the owner’ in these terms and conditions) using our insemination services for his mare/s acknowledges the following terms and conditions: I. General The insemination season starts on 15th January and finishes on 15th August 2016. Special arrangements can be agreed with the stallion keeper. II. Insemination A cervical swab is required, this should be taken whilst the mare is on heat.The insemination will only take place after a follicle testing has been carried out by a veterinary surgeon and the ‘trying’ with a stallion. It is entirely at the discretion of the stallion keeper whether and which veterinary procedures are carried out (at the owner’s expense) whilst the mare is on heat.

44

A limited number of guest boxes are available. The daily livery rate for a mare is 14 € incl. VAT 19%. So that things run smoothly, the owner is required to collect the mare within two days of being notified per phone. All due charges are to be paid when the mare is being collected. If the stallion keeper deems it necessary, he may consult a veterinary surgeon at the owner’s expense. Any costs incurred will be charged direct to the owner by the veterinary surgeon. If at all possible, the owner will be informed beforehand if veterinary care is required. The veterinary care is undertaken by Dr. Uwe Pape, Emsdetten. III. Ordering of Semen Fresh semen is delivered on 6 or 7 days per week, depending on the region. If a stallion is not available during the season due to special reasons (competition, sickness etc) then if possible frozen semen can be used, or if preferred, another stallion. A refund of the insemination fee or of any balance is not made. Please let us have your semen order per telephone +49 (0) 5454-99656, Fax +49 (0)5454-99655 or per e-mail hengste@ludger-beerbaum.de.

Monday – Friday by 10 a.m. Orders from abroad, as well as orders placed over the weekend, should reach us by 9 a.m. If at all possible, please use the semen order form on our website homepage www.ludger-beerbaum.de/en/stallions/ order-form Otherwise, please provide the following information with your order: 1. Name of stallion 2. Your name and full address, incl. telephone number (incl. mobile), e-mail address 3. Name of the breeding association which has to be notified of the insemination 4. Information on mare: Name, Registration number, date of birth, name of the sire (with Registration number), name of the dam sire (with Registration number) of the dam sire 5. Is this a first insemination/follow-up insemination/change of season? 6. Was the mare certified not in foal last year? 7. Name of your veterinary surgeon and address, telephone number & e-mail. 8. Delivery to be made to: owner/veterinary surgeon/other - address if different from (2 above) 9. Date when the semen is required 10. Method of despatch 11. The insemination fee is payable prior to despatch/serving, and includes 7% VAT 12. Payment to be made to: VR-Bank Kreis Steinfurt SWIFT: DE 124 036 190 609 007 399 04 BIC: GENODEM 1 lBB When ordering fresh semen from abroad, the insemination fee as well as the in-foal fee must be paid in advance. If veterinary confirmation stating that the mare is not in foal is presented to us by October 1, 2016, the in-foal fee will be reimbursed. Insemination fees include VAT (7 %). Frozen semen is sold in units for 2 inseminations.


The Covering Certificate must be submitted to the stallion keeper at the beginning of the season. There will be a separate invoice for the transportation of the semen. If despatch is required at the weekend or during bank holidays, please contact the stallion keeper. Any complaints for damage during transport must be made on the same day otherwise the transport charges will be invoiced. Shipment is made in styrofoam boxes which have to be returned to us complete with the cooling devices and the completed semen receipt forms within 10 days of receipt, otherwise there will be a charge of 10 € per box. The shipment of semen abroad requires an official veterinary certificate and this will be charged at 50 € per shipment and stallion. The stud reserves the right to restrict supply to 2 insemination portions per heat season if there is strong demand for the stallions. We cannot guarantee that a mare will become pregnant, but 50% ofthe insemination fee has, in any case, to be paid at the time of ordering, or immediately thereafter. If the mare does not come into season as expected and the insemination fee has not been paid, the stud reserve the right not to supply any further semen. The Notification of the Insemination to the Breeding Association and the completion of the Covering Certificate will only be carried out after the full charges, including any livery costs, have been paid. IV. Frozen Semen When buying frozen semen, the insemination fee includes: 2 insemination portions, as well as the Covering Certificate. If more mares are being inseminated we will issue another insemination fee invoice. The TG container for the transport of frozen semen has to be provided by the client. The payment for packaging, postage and a nitrogen flat rate of 50 € is due before delivery. For shipment of frozen semen abroad, there is an additional charge of 75 € for an official veterinary certificate per stallion and shipment. If necessary

a shipment box can be provided by prior arrangement (rental 50 €). V. Special Conditions Mares which were not in foal in the previous year receive a reduction of 50% of the paid insemination fee from 2015 for the pregnant fee in 2016 by using fresh semen. The first rate has to be paid as usual. Mares which were inseminated after the 15th June of the previous year and were certified not in foal, will be eligible for a free return in the following year. A written confirmation from your veterinary surgeon is required if your mare is not in foal by the 15th October. A discount on the in-foal fee is available if more than one mare is being inseminated, with the exception of mares which already receive a rebate for other reasons. If payment of all due fees is not received by the due dates, then any offered discounts will become invalid, and all insemination fees are to be paid at the full rate. The owner will be responsible for any costs incurred, including 45 legal costs. VI. Liability The stallion keeper accepts liability only for damages which have been caused by him or a fully authorized helper through willful or gross negligence. This liability exclusion applies also for any problems arising during stabling and during the serving of the mares. Insurance: the stud accepts no responsibility for visiting horses and does not carry insurance cover; it is the responsibility of the owner to provide their own insurance in respect of Tierhalterhaftung and Tierhüterhaftung, and if requested, to show that this has been done. The stud’s address shall be the legal venue for any present/future claims. Riesenbeck, January 2016


Ludger Beerbaum Stables Hengststation/Stallion Station Leiterin Hengststation/Head of stallion station Almuth Blaschke Prozessionsweg 51b 48477 Riesenbeck GERMANY Tel. +49 (0) 5454-99656

hengste@ludger-beerbaum.de

Fax +49 (0) 5454-99655

www.ludger-beerbaum.de

Gesamtherstellung: Dr. Tanja Becker, Agentur Equitaris, www.equitaris.de Fotos: Dr. Tanja Becker, Karl-Heinz Frieler, Guido Recki, Julia Rau, ridehesten.com, LL-Foto, Secchi, Sportfot, equipe-foto.de, Sabine Wegener/Equitaris

Hengste 2016 / Ludger Beerbaum Stables  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you