Issuu on Google+

das kultur+freizeitmagazin für thüringen

september11 über 2750 termine › gratis www.takt-magazin.de ‹ heft 190 | jahrg. 16

›auftakt Stadtfest Arnstadt Provinzschrei in Suhl tonalrausch in Weimar Kleinkunstfest in Meiningen STÜBAphilharmonie in Erfurt

›thüringer

Hol Dir Deine kostenlose t›akt App!

Marc Neblung

›extra Genuss in Thüringen: Masserberg & Grottoneum Tanzen & Modelcamp

1. Platz Porsche Cayman R ∂ Vorrunde zur WPT 2011 vom 21.9. bis zum 25.9.2011 ∂ Buy-In 50,- ¤ (zzgl. 10,- ¤ plus Casino-Eintritt) ∂ Finalpreise der WPT 2011: 1. Platz: Porsche Cayman R ab dem 2. Platz Geldpreise ∂ Anmeldung im Casino oder unter 03 61 / 21 92 63-24

›musik Thüringen Grammy Chris de Burgh Peter Maffay

›kino Rollergirl Drew Barrymore

Casino Erfurt, Theaterplatz 2, 99084 Erfurt www.westspiel.de ∂ Zutritt ab 18 Jahre. Bitte Identitätspapiere mitbringen. Probleme durch Spielen? Hilfe erhalten Sie bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (kostenfrei) 08 00 / 1 37 27 00 oder beim Zentralen Beratungstelefon des Arbeitskreises gegen Spielsucht e. V. 0 23 03 / 96 29 49

Foto Maik Schuck

110818_03_RZ_Titel_AZ_EF_VORR_WPT2011_210x210.indd 1

18.08.11 15:01

präsentiert:

anzeigen

Köstritzer Genussmomente auf Seite 13


Tickets an allen bekannten VVK-Stellen und unter 0180 - 505 5 505 www.cdeb.com

www.kb-k.com

Di. 04.10.2011

Messe Erfurt

So. 30.10.2011

Centrum Erfurt

SINGEN & BEWEGEN AUF DEM NEUEN MITMACHKONZERT

So. 14 + 17 Uhr om

melnde A n

Die

r

tr

ita

De

Cl

us

ische

s

Si-

ikal

en

D

ie

us

ah

m

em

Mit dabei sind:

Sa-Singem

a

So. 20 Uhr

06.11.2011 Messe Erfurt

06.11.2011 Kaisersaal Erfurt

Di. 08.11.2011 20 Uhr Messe Erfurt

www.detlev-joecker.de

t weiter! ber geh Der Zau

Klaus Bönisch für KBK gmBh präsentiert www.kb-k.com

Tickethotline 01805-663 661 (€ 0,14/Min. aus dem dt. Festnetz; max € 0,42/Min. aus dem dt. Mobilfunk) Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.funke-ticket.de Tourneeleitung funke media gmbh, Hamburg

INA

MÜLLER Fr.

13.01.2012 20 Uhr Messe Erfurt

Do. 20 Uhr

ULRICH TUKUR & DIE RHYTHMUS BOYS „Musik für schwache Stunden“

Do. 02.02.12 20 Uhr Kaisersaal

Erfurt

17.11.2011 Stadtgarten Erfurt

Nach den Kinderbüchern von Monika Finsterbusch, erschienen im Coppenrath Verlag

Live mit Orchester und Band

Weitere Informationen unter: www.PRINZESSIN-LILLIFEE-LIVE.de

Do. 16 Uhr

24.11.2011

Messe Erfurt Die Pop-Klassik Sensation mit neuem Live-Programm.

Mi. 20 Uhr

14.03.2011

Live mit Orchester und Band

Di.

14.02.2012 20 Uhr Kaisersaal Erfurt

Design und Druck TAPAS & TWAIN BERLIN · Foto BEN WOLF

TICKETS AN ALLEN BEKANNTEN VORVERKAUFSSTELLEN

Messe Erfurt VVK-Start am

12.09.2011

Prinzessin Lillifee © Coppenrath Verlag GmbH & Co. KG, Münster

Messe Erfurt

Design und Druck TAPAS & TWAIN BERLIN · Foto BEN WOLF

Mi. 09.11.2011 20 Uhr


intakt‹3 das ganze heft und mehr unter ›www.takt-magazin.de!

editorial Auf den Domstufen in Erfurt ist die Saison eröffnet. Hier heißt es noch bis zum 4. September „Willkommen in Mozarts Zaubergarten!“ Im Zaubergarten von Peter Sykora (Ausstattung) erlebten die zweitausend Premierengäste der ausverkauften Vorstellung das Singspiel monumental, phantastisch und mit vielen Metaphern durchsetzt. Alles wirkt ganz unmuseal und sehr lebendig. Verschmitzt wird der Bogen immer wieder ins Heute geschlagen. Da gebietet die Königin der Nacht über das KDN-Reich. Das ist 2011 ein Baukonzern, der auf oder vor den Domstufen ein aus Glas, Stahl und Beton bestehendes Monstrum erschaffen will, einen KDN-Tower. Deshalb kommt sie zu ihren Einsätzen (Arien) mit dem Bagger angefahren, stehend auf der großen Baggerschaufel, in blauen Overall gekleidet und mit Schutzhelm ausgestattet. Eine aktuell angelehnte Idee von Regisseur Guy Montavon. Es gibt auch ansonsten noch viel zu sehen in diesem „Zauberflöten-Garten“ mit Nasenbär und Warzenschwein. Dazu Papagenos Glockenspiel, das den Domberg in einen schwirrenden Lichtspiel-Zauberwald verwandelt. Oder weiße Luftballons, die in den Abendhimmel steigen und von der reinen wahren Liebe künden. Manchmal kann Zauber so einfach sein. So manchen Zauber wird es auch im September wieder vielfältig geben, ob nun schon wieder mehr in den Innenräumen oder doch noch ab und zu im Freien. Denn die Feuerwerke locken u. a. nochmals an die frische Luft und wir Euch auch, beispielsweise beim Wandern oder Reisen. Gemäß der Tatsache, dass Thüringen ein Genuss-Land ist. Mehr noch ein Genießer-Land. Aber immer mit dem Schlachtruf „Niemals t.akt-los!“. Das meint

fotos von gestern Erfurt. „Drei Wünsche frei! – Herr Weitzmann & Freunde“ nennt sich eine Ausstellung mit vielen Überraschungen, die Mitte August eröffnet wurde. Anlässlich des Geburtstages des Erfurter Künstlers Carsten Weitzmann gratulierten 13 Künstlerkolleginnen und –kollegen. Aus Kassel, Berlin, Hamburg, Leipzig, Bad Bentheim und Erfurt. Da kam den beiden Kuratorinnen Tely Büchner und Susanne Knorr die Idee, die Künstler-Gratulanten zu bitten, sich gemeinsam zu präsentieren. Das ist sehr sehenswert. Noch bis zum 9. September, Johannesstraße 3638, Di. bis Sa. 12 bis 19 Uhr. Im Foto (v.li.): Kuratorinnen Tely Büchner, Susanne Knorr, Carsten Weitzmann und die Künstlerinnen Nadine Wottke und Carina Linge. Fotos: www.takt-magazin.de

inhalt

Saalfeld. Anfang Juni öffnete das neue Mitmach-Museum Grottoneum im Feengrottenpark und inzwischen haben bereits 10 000 Gäste den neuen Erlebnisbereich besucht. „Nicht nur Kleine, sondern auch Große können hier viel Wissen erwerben“, meint u. a. Familie Stödtler aus Jena. Mehr dazu in dieser t.akt, S. 20. Fotos: www.takt-magazin.de

Weimar. Das Kunstfest „pèlerinages“ begann mit einem Eröffnungsfest bei schönstem Wetter im Weimarhallenpark. Tags darauf öffnete die Ausstellung im Neuen Museum, die den diesjährigen KunstfestTitel „Vision“ trägt. Bis zum 16. Oktober (Di bis So.11 bis 18 Uhr). Sehr spannend. Mehr auf S. 51 und unter www.takt-magazin.de, www.kunstfest-weimar.de

Erfurt. In den Stadtgarten lockt nicht nur Musikalisches, es verführt an warmen Abenden und am Wochenende ein leckeres Bier plus Speisen (Empfehlung: Bauernfrühstück!) in den Kastanien-Biergarten. Nun sollen im Saal auch über hundert Pilger unterkommen, die zum Pabstbesuch in Erfurt weilen. www.stadtgarten.de

Jena. Furioser Abschied von der Kulturarena 2011. Mit The Earth, Wind & Fire Experience feat. The Al McKay Allstars (USA) sowie Gabby Young and Other Animals und Abschlusskonzert war nochmals 3 x Hochkarätiges im Angebot. Zu den über 50 Veranstaltungen kamen 67 000 Besucher. www.kulturarena-jenal.de

intakt 3 auftakt 5-11 lebensart 12-13 thüringer 14 extra 15-20 reisen 21-22 termine 23-50 kunst 51-52 dieringer 53 musik 54-56 theater 57 tv-radio 58 literatur 59 kino 60-61 tv-kolumne 62 ratgeber 63 kontakt 64-65 impressum 65 cartoon-rätsel 66 die fotogalerie findet ihr im internet unter

www.takt-magazin.de


4›gewinnt

Tickets und Goodies per SMS!

Videoclub live

Freikarten könnt Ihr bis zum 5. des Monats* ausschließlich mit einer SMS an 82283 (49 ct. pro SMS aus allen deutschen Mobilfunknetzen) gewinnen. Goodies-Einsendeschluss: 15. des Monats.

(support: lost.minds) 21. september, Rosenkeller Jena, ab 20 Uhr Videoclub ist kein Videoclub im klassischen Sinne, sondern eine erfrischende Newcomer-Band aus Münster. Dass die Stadt in Sachen Jungkünstler einiges zu bieten hat, weiß ich spätestens seitdem die Jungs von Ghost of Tom Joad und Miyagi die Thüringer Bühnen eroberten. Videoclub steht seinen Vorreitern in Sachen stilvoller Musik in nichts nach. Sie sind die Ausnahme und die Regel – wie sie selbst sagen, und ich bin sicher, dass sie ihre Fangemeinde in Thüringen um einiges vergrößern werden. Als Support gibt es die Jungs, die gerne den Augenblick festhalten: lost.minds. Die Aftershowparty mit dem DJ-Team Stereo-park agency (Jena, IndieElectro-Pop) macht den Abend komplett. MH

SMS-Text: TAKT WIN Gewinncode, Vorname Nachname, Straße Hausnummer, PLZ Ort, E-Mail-Adresse Gewinner werden bis spätestens einen Tag vor der Veranstaltung via E-Mail benachrichtigt.

FReiKARTen: 111111›* Jokercode für einen der folgenden Gewinne 091101›* 04.09., Weimar, Weimarhalle: Kunstfest: Im Originalklang – 4 x 2 Karten

091108› 30.09., Erfurt, HsD: Hamburg Blues Band meets Arthur Brown – 2 x 2 Karten 091109› 30.09., Erfurt, Theater Erfurt: Die Fledermaus – 2 x 2 Karten 091110› 3 x 2 Karten für das Kabarett „Die Arche“ in Erfurt

091103› 11.09., Weimar, Weimarhalle: Kunstfest: Abschlusskonzert – 4 x 2 Karten

5 x 2 Karten für das CineStar in 091111› Erfurt, 091112› Weimar und 081113› Jena

091104› 13.09., Erfurt, Hof der Michaeliskirche: Erfurter-Theatersommer: Gloriosa – 2 x 2 Karten

Für Oktober 091114› 01.10., Erfurt, Messe: Pyro Games – 5 x 2 Karten 091115› 04.10., Erfurt, Messe: Chris de Burgh – 5 x 2 Karten

091106› 17.09., Wernesgrün: Konzert Peter Maffay – 3 x 2 Karten 091107› 29.09., Hohenfelden, Avenida-Therme: Country- und Westernabend – 2 x 2 Karten

Neu bei

:

Waldler-Lokale in Thüringen „Die Sackpfeifenmühle“ ist eine von ehemals sechs Wassermühlen am Bergstrom in Erfurt, die heute unter Denkmalschutz steht. Erstmals wurde sie 1293 im Freizinsregister Severi erwähnt und zählt somit zu den ältesten Gebäuden der Stadt. Hier kann man „Thüringen kulinarisch erleben“. So das Motto von Inhaber Ulrich Raßmann. Er schwört auf Thüringer BrunnenRaßmann`s in der Sackpfeifenkresse, deshalb seien auf seiner mühle, Erfurt, Lange Brücke 53 Speisekarte sowohl Brunnenkresse-Klöße als auch Brunnenkresse-Bratwurst zu finden. Zu empfehen sei das Thüringer Menü: „Marinierter Erfurter Puffbohnensalat und Thüringer Brunnenkresse-Bratwurst mit Kräuterkartoffelstampf“. Darüberhinaus bietet der Besuch einen herrlichen Blick zum Dom, bei schönem Wetter lockt die Terrasse am Wasser. Im September kommen jahrestypisch die Freunde von Muscheln auf ihre Kosten. Geöffnet ist täglich ab 11:30 Uhr, Mo.–Do. bis 22 Uhr, Fr. + Sa. bis 23 Uhr, So. bis 15 Uhr.

t›akt & Thüringer Waldquell verlosen: 1 x Gutschein im Wert von 50 Euro für „Raßmann`s in der Sackpfeifenmühle“. Nennt uns eine der Spezialitäten per SMS. ›S.4 Mehr zum Waldler: www.twq.de

Unvollständige SMS-Texte werden nicht berücksichtigt. * für Veranstaltungen vor dem 7. des Monats: SMS bis 2 Tage vor Veranstaltung senden! Noch mehr Tickets: www.takt-magazin.de/gewinne

GooDies:

091102› 09.09., Erfurt, HsD: Lisa Bassenge – 2 x 1 Karte

091105› 17.09., Erfurt, Museumskeller: Pro Art – 2 x 1 Karte

!

verlost

Duo Diesel

091150›1 x bibop-Festival-Package: 1 x 2 Tickets zum deep plus Ration bibop sowie Soundkissen und Picknickdecke. (s. unten re.) 091151› 5 x je eine Thüringen-QuizApp-Vollversion (s. S. 23) 091152› Ein Künstlerset inklusive Holzbilderrahmen, Holz-Staffelei, Leinwände, Acrylfarben-Set, Holzpalette und Künstlerpinselset. (s. S. 61) 091153› 2 x 2 VIP-Tickets für das deep – das Sonntags Openair (DJs treffen + Freigetränke) in Jena Porstendorf 091154› Zwei Sets bestehend aus Preval Lipolid, Lipogel und Prevabal. (s. S. 16) Lösung (von Seite 66) gewinnt für die Lesung mit Ralph Giordano am 17.09.2011 um 15 Uhr in Suhl – 1 x 2 Karten; die Lesung mit Musik mit Andrej Hermlin am 17.09.2011 um 17 Uhr – 1 x 2 Karten sowie 1 x 2 Karten für die Lesung mit Jakob Hein am 17.09.2011 um 19 Uhr

Festivalspätsommer am Strand – mit bibop beim deep! Open Air Am 11. september lädt der porstendorfer Beach in Jena zum Rave-sommer-Finale Der Sommer neigt sich dem Ende entgegen, kein Grund das Festivalequipment schon wieder einzupacken. Im Gegenteil, denn am 11. September erwartet Feierfreunde am Porstendorfer Beach beim deep! Open Air noch einmal ein Line Up allererster Güte. Keine geringeren als Oliver Koletzki, Fritz Kalkbrenner und Makus Kavka lassen die Plattenteller glühen, wenn es heißt: We go deep! Die Location ist neu, die Idee selbst seit einigen Jahren bewährt: Ein Mischung aus hochkarätigen Acts, intensivem Sound und extravaganter Deko, kurzum genau das richtige Umfeld für den Schwarzbiermix bibop. Das neue Sandstrand-Ufer bietet beste Voraussetzungen zum Tanzen und Feiern, die bibop Lounge mit einem Zelt, Liegestühlen und einem Tischkicker sorgen für feines Chillout-Flair. So gilt es dann von Zeit zu Zeit die heiß getanzten Füße im See zu kühlen und in der Lounge beim frischen bibop ein Plätzchen zum Reserveauftanken zu nutzen.

Ein Sonntags-Open-Air als gebührender Abschluss für einen perfekten Festivalsommer! Wer am 11. September in Jena dabei sein will, hat mit bibop die Chance auf ein erstklassiges Festival-Package: Neben 1 x 2 Tickets gibt es je eine Ration bibop und Goodies wie Soundkissen und Decke, die Euch das Open Air so angenehm wie möglich gestalten.


auftakt‹5

› danke! VoRsicHT sATiRe! Von DoMiniqUe WAnD

nippes für die Herde oder sommerschlussverkauf im Bauchladen Gottes Erfurt erlebt in diesem Jahr einen ganz besonderen Herbst. Es wird kein heißer, sondern ein heiliger Herbst. Am 23. September ist es soweit, die Landeshauptstadt wird beehrt von Papst Benedikt XVI, von Freunden auch liebevoll Ratze genannt. Wer in den letzten Wochen offenen Auges durch die Straßen Erfurts flanierte, dem sind sicherlich einige faszinierende Veränderungen aufgefallen. Straßenteile, die für gewöhnlich nicht durch weltliches Gefährt genutzt werden, bekamen eine Sanierung der Extraklasse. Ja, wenn der Arbeiter im Weinberg Gottes durch die Gassen brummt, dann bitte geschmeidig. Und so wird für den bevorstehenden Besuch das Geld mit beiden Händen ausgegeben. Allein das Bistum Erfurt verbrät 11 000 000 Euro für die päpstliche Heimsuchung. Was die Stadt und das Land Thüringen für die notwendigen Sicherheits-

vorkehrungen so alles in den Topf werfen, ist noch nicht genau bekannt. Bleiben wir also mal bei der erklecklichen Summe von elf Millionen Euro. Ein hübsches Sümmchen für einen Tagesausflug mit Übernachtung. Geht man von einem normalen Mittagessen für Schulkinder aus, so kostet das rund 2,50 Euro. Für Papas Tagestour könnten also 4 400 000 Essen ausgegeben werden. Nur mal so, fürs Gefühl. Aber die Wege des Herrn sind unergründlich und so soll es ja auch sein. Natürlich macht sich auch der heilige Fiskus so seine Gedanken. Und was liegt da näher, als ein paar neckische Souvenirs für Heller Pfennig unter die Herde zu bringen. Ja, und genau das passiert. Unten, im Schatten von Dom und Severikirche, brummt das Geschäft mit den päpstlichen Devotionalien. Trinkbecher, Kaffeetassen, Stirnbänder, Armbänder, Umhängetaschen, Kerzen und Rosenkränze

werden feilgeboten. Erinnerung, was bist Du schön. Eines der Highlights im heiligen Bauchladen ist sicherlich der Ratzefummel. Einstmals von Stefan Raab als Trikotage entdeckt, gibt es ihn hier in typisch ostdeutscher Ausprägung. Denn der vormalige Zonenbewohner nannte seinen Radiergummi schon immer Ratschefummel. Da liegt das Wortspiel auf der Hand. Ein Radiergummi mit dem Konterfei von Gottes Stellvertreter auf Erden. Toll! Unter dem herrlichen Motto „Wo Gott ist, da ist Zukunft”, wurde nach allen Regeln der Marketingkunst auch ein schickes Logo entwickelt. Zu sehen sind fünf Figuren, die aussehen wie wandelnde Spreewaldgurken mit Kopf. Sie streben hinan, hin zum Kreuz und über sie hinweg schwappt eine Welle aus rotem Zeug, vermutlich Tomatensoße aus der Vatikankantine. Wem da nicht ein Licht aufgeht, dem ist auch nicht mehr zu helfen. Vielleicht noch dieser Vorschlag: warum nicht flugs am Domplatz einen Ablasskiosk installiert? So kann jeder im Vorbeigehen noch schnell ein paar Sünden verkaufen. Was in der Europäischen Zentralbank seit Wochen funktioniert, sollte hier kein Problem sein. Aber egal, ist ja auch nur so eine Idee! Wir machen es uns jetzt einfach gemütlich, freuen uns auf den Tag aller Tage, nippen Messwein aus Tassen, von denen der lustige Benedikt winkt und radieren mit dem Ratzefummel das letzte bisschen zerebralen Reichtum aus unseren Häuptern. Amen! Und: Danke!

�������� �������� �������������������� ���� �������������������������� ���

����������������

������� �������� ���� ������������������� ��� ��������������������� ���

�������������

��������� �������� ���������������

����������� ��������������������� ���

����������������

���� �������� ������� ������������������������� ��������������������� ���

����������������

��������� ���������� ���������������������� ���������������������

�������������������� ���

�������������������� ���

�������������

������� �������� �������������������

����������� ��������������������� ���

����������������

Der Stadtgarten Erfurt präsentiert sich im September mit zahlreichen Live-Acts Der erste Höhepunkt des Monats ist The Mighty Stef, auch bezeichnet als Idiosyncratic Punk-Rock-Sea-Shanties aus Dublin, Irland. Die Liebe gilt der Musik und dafür ist Stefan Murphy bereit, jeden Hafen anzusteuern, sich großen Abenteuern hinzugeben, um mit seiner Musik die Welt zu erobern. Von der Presse bisweilen als „Dublins finest unsung hero“ (NME) hochgelobt, tourt er ununterbrochen, schreibt jede Menge Songs und arbeitet sich dem DIYEthos folgend für den Erfolg die Hacken ab. Unterstützt wird er dabei vom ehemaligen The Pogues Manager Frank Murray. Seine Songs decken von Rock bis Folk, von Punk bis Country und von Gospel bis zu traditioneller irischer Musik ein breites musikalisches Spektrum ab, ohne sich dabei selbst untreu zu werden oder den roten Faden zu verlieren.

Fragt man nach Vorbildern, bekommt man Namen wie Johnny Cash, Elvis Presley, The Rolling Stones und Shane MacGowan um die Ohren gehauen. „Es kommen auch öfters Vergleiche mit Nick Cave und Tom Waits – das sind alles große Komplimente für mich!“ Weitere Veranstaltungshöhepunkte wie die Talking To Turtles live, Syreregn, Basstronaut und Moss runden das Programm im September ab. Von Kleinoden, die in ihrer Intensität trotzdem ganze Orchester in den Schatten stellen, genau dafür sind Talking to Turtles ein perfektes Beispiel. Syreregn (Dänisch für „Acid Rain“) ist ein junges dänisches Bluesrocktrio, das sich durch eine außergewöhnliche Spielfreude auszeichnet. Ihre Konzerte arten gerne zu Jamsessions aus, bei denen verschiedene Gastmusiker zum

����������� ���������������� ��������������������� ��������������� ��������������������� ���

�������������

��������� ������� ������������������� ������� ��������������������� ���

Syreregn Zuge kommen, Songs zu langen Improvisationen gedeihen und spontan die eine oder andere Coverversion eingeflochten wird. Die Band Basstronaut kann alles in Sachen Indie, Soul, Jazz sowie Piano und das absolut wundervoll, teils intrumental, teils mit Gesang. Das alles könnt Ihr in diesem Monat im Stadtgarten erleben.

�������������

������� ����� ������� ����������������� ���������������������� ���

���������������� ����������������� ����� �� �� ������������������������ �������������

www.stadtgarten-erfurt.de


6›auftakt

21. Arnstädter Stadtfest es geht in die nächste Runde!

Anfang September wird es wieder heiß in Arnstadt. Zum 21. Stadtfest vom 02. bis 04. September lässt man’s in der Arnstädter Innenstadt wieder richtig krachen! Auf etwa einem Dutzend Bühnen und zahlreichen weiteren Aktionsplätzen gibt es dann wieder vielfältige Mitmach-Angebote und Unterhaltungsprogramme für alle Interessengruppen. Fans von Rock und Pop, House und Club Music, Blues und Country oder auch Schlager und volkstümlicher Musik finden hier bis spät in die Nacht tolle Angebote. Man kann selbst aktiv werden und das Tanzbein schwingen oder auch einfach nur die gute Musik und das einmalige Ambiente genießen, alte Freunde treffen oder neue Freundschaften schließen. Zu den diesjährigen Highlights gehören u. a. „Rosa“, „Swagger“, „Vicky Vomit“, „DJ Björn“ (Radio TOP 40) sowie die Lokschuppen-Mixery-Party

mit „Tommy Six“, „DJ Aybee“ & „One Brother Grimm“. Für jede Menge Abwechslung und Action sorgen ein großer „Offroad Parcours“, die bereits traditionelle Meisterschaft im Trabbiheben, das „Bullriding“, zahlreiche Shows sowie Kinder- und Familienprogramme. Auch der beliebte Nachtmarkt am Freitag und Samstag lädt wieder Groß und Klein zu einem Bummel durch die Arnstädter Innenstadt ein. Bis in die späten Abendstunden kann man auf der Suche nach dem schönsten Stadtfest-Mitbringsel gemütlich durch die Straßen schlendern, sich vom Duft der zahlreichen kulinarischen Angebote lenken lassen, den Gaumen verwöhnen und gemeinsam mit netten Nachbarn und Freunden das Fest genießen.

Tourist-Information Arnstadt Markt 1, 99310 Arnstadt Tel. 03628 602049 information@arnstadt.de www.arnstadt.de

It‘s Showtime! center Festival im Thüringen-park erfurt Erinnert Ihr Euch noch ans vergangene Jahr? An „Erfurt tanzt“ im ThüringenPark Erfurt? Es war sehr erfolgreich! Jetzt gibt es eine neue Auflage. Getreu dem Motto „It’s Showtime!“ sind alle Thüringer herzlich eingeladen, sich zu zeigen und mitzufeiern, wenn sich Erfurts beliebtestes Shopping-Center, der Thüringen-Park, für diese einmalige Partynacht in einen gigantischen Tanzpalast und Partytempel verwandelt. Dabei werden alle beliebten Musikrichtungen vereint auf verschiedenen Tanzflächen, alles unter einem Dach. Ab 22 Uhr bieten angesagte DJs, Künstler und Artists auf verschiedenen Floors den jeweils richtigen Partysound von Schlager, Oldies, 80er & 90er-Disco-Hits, Pop, Rock, R‘n‘B, Soul, Salsa bis hin zu House und Electro. Besondere Erlebnisse verbinden. In einmaliger Party-Atmosphäre wird bei uns das Miteinander großgeschrieben! Dance with Friends from Generation to Generation – Miteinander feiern, tanzen, reden, in Gemeinschaft wohlfühlen …

Damit auch wirklich jeder auf seine „Kosten“ kommt, bieten wir jedem Gast zur Begrüßung und Einstimmung in die Nacht einen Welcomedrink, gereicht von unseren sexy Hosts und Hostessen. Für schillerndes Ambiente und festlich bunte Abwechslung auf und neben den Dancefloors sorgen extravagante Drag Queens und aufregende Show-Tänzer. Wer bei all der Party eine Verschnaufpause braucht oder eine „ruhige Ecke“ zum Kennenlernen sucht, dem stehen die Centergastronomien zum Verweilen offen. Die Partyund Cocktailbars sorgen für Durstlöscher aller Art. Geraucht werden darf im Außenbereich. Einlass ab 22 Uhr, Empfohlen für Besucher ab 21 Jahren, Dresscode Die ersten 1 000 Tickets an der Kundeninfo im ThüringenPark gibt es für nur 10 Euro,

danach für 14 Euro (im Center keine VVK-Gebühr!). An allen bekannten VVK-Stellen und auf der Eventwebsite für 14 Euro (zzgl. evtl. Gebühren). Verlosung vom 25 x 2 Karten unter: www.centerfestivalerfurt.de.

Der 11. Provinzschrei lässt den Thüringer Wald atmen Ungewöhnliches Festival, ungewöhnlicher name, ungewöhnliche orte, ungewöhnliche Atmosphäre, ungewöhnliches programm vom 2. bis 25. september Vom Brüllen der Hirsche und anderen schreien Wenn Mitte September der nahende Herbst allmählich die bergige Landschaft in bunte Farben hüllt und graue, feuchte Nebelschwaden sanft über Flure, Täler, Gipfel, Fichten und Tannen ziehen, dann beginnt ein ganz besonderes Naturschauspiel im Thüringer Wald – denn dann brüllen die Hirsche während ihrer Brunftzeit. Ungefähr zur selben Zeit brüllt auch die südthüringische Provinz – und das nun schon im elften Jahr! Sie brüllt, ruft, tönt, trällert, musiziert oder schreit nach Kunst und Kultur, nach Literatur und Musik, nach Theater und Kino und ein jeder, der nicht weiß, wie sich das Brüllen der Hirsche vom Schreien der Provinz unterscheidet, sollte den alljährlich stattfindenden „Provinzschrei – Thüringer Kunst- und Literatursommer“ besuchen.

Heinz Rudolf Kunze & Jan Drees Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Menge Kultur geben, die den Thüringer Wald links und rechts des beliebten Fernwanderweges Rennsteig regelrecht aufatmen lässt. Höhepunkt wird zweifelsohne die musikalischszenische Lesung von Martina Gedeck sein, die aus Marlen Haushofers Erfolgsroman „Die Wand“ lesen, und dabei musikalisch begleitet wird. Weitere Schwergewichte des deutschen Kunst- und Kulturbetriebes haben sich angekündigt und beleben die Provinz mit ihrer künstlerischen Kreativität und Individualität. Ralph Giordano wird kommen, ebenso wie der Jungschauspieler Robert Stadlober und sein

älterer Kollege Thomas Thieme. Jakob Hein liest, Heinz-Rudolf Kunze wird mit seinen genialen Texten überraschen, Jens-Uwe Bogadtke rezitiert Eberhard Esche, das Klezmerensemble Noisten und Nina Hoger werden mit ihrem Programm „Tiefer beugen sich die Sterne“ an Else Lasker-Schüler erinnern. Der bekannte Reportage-Schriftsteller Landolf Scherzer berichtet sozusagen live aus Tschernobyl und Andrej Hermlin erzählt, wie man als Sohn eines berühmten Autors sein eigenes Leben leben musste. Es gibt einen Dadaismusabend mit dem Schauspieler Michael Gerlinger und eine Ausstellung unter dem Titel „FantaFiction – Fantastische Malerei und Grafik“, die am Tag der Vernissage mit einer Buchlesung des Bestsellerschreibers Martina Gedeck und mehrfachen

Phantastikpreisträgers Markus Heitz verbunden wird. Alles in allem wiederum ein ungewöhnliches Programm an Robert Stadlober vielen unterschiedlichen und ungewöhnlichen Orten – in historischen Waffenfabriken, in Bibliotheken, Stadttheatern, Museen, Hotels, Kongresshallen und Galerien in Suhl, Schmalkalden und Hildburghausen. Und wenn dann Ende September der Provinzschrei in eine kurze Pause geht, um Luft zu holen für das nächste Jahr, dann wird es allmählich wieder ruhig im Thüringer Wald und wenn er sich Mühe gibt, kann der aufmerksam Wandernde auch wieder die Hirsche brüllen hören. www.provinzschrei.de


auftakt‹7

Autofreier Tag in Erfurt

echter nordhäuser und t.akt präsentieren …

Vielfältige Veranstaltungen auf dem Juri-Gagarin-Ring

Der Cocktail des Monats September

Wenn das nicht clever ist: in der Innenstadt von Erfurt wird gebaut, gebaut, gebaut, der Verkehrsstau gehört schon zur tagtäglichen Belastung. Da machen wir einfach mal aus der Not eine Tugend: Mach mal autofrei! Wo? Na genau da, wo sonst eh der Stau zuHause ist: auf dem Juri-Gagarin-Ring ... Der autofreie Tag ist in Erfurt am Sonntag, den 18. September 2011.

Kaffeeflip Lassen Sie das Auto stehen und erleben Sie mit uns die andere Facette des Erfurter City-Rings bei Information und Unterhaltung im Veranstaltungsbereich Juri-Gagarin-Ring. Nehmen Sie bitte bewusst teil und nutzen Ihr Fahrrad oder die öffentlichen Verkehrsmittel der Erfurter Verkehrsbetriebe. Im Verkehrsverbund Mittelthüringen gilt an diesem Tag für Ziele in Erfurt: Einzelfahrkarte ist Tagesfahrkarte. Das Schönste an der Sache: 17 Uhr bis 21 Uhr: Ausklang an der Bühne HsD/Museumskeller, mit Radio F.R.E.I., Ryo liest, Anne Haight, Makabu u. a.

Zutaten: 8 cl Echter Nordhäuser Doppelkorn 250 ml Espresso 8 cl Zimtsirup 200 ml Sahne Zubereitung: Espresso mit Doppelkorn und Sirup in einem Topf erhitzen und in Kaffeegläser füllen. Sahne leicht anschlagen, auf den Kaffeeflip geben, nach Wunsch mit Espressopulver bestäuben und mit Espressogebäck servieren. www.echter-nordhaeuser.de www.traditionsbrennerei.de

20. Meininger Kleinkunsttage 26. August bis 24. september 2011 In den nun 20 Jahren ihres Bestehens haben sich die Meininger Kleinkunsttage zu einer festen Größe im Kulturkalender der Region entwickelt. Zum Auftakt am 26. August wird der mit 5 555,55 Euro dotierte Thüringer Kleinkunstpreis an den jungen, leidenschaftlichen und scharfzüngigen Poeten Philipp Scharri verliehen.

Programm ebenso wie Axel Hacke, regelmäßiger Kolumnist im SZ-Magazin. Die „Altmeister“ Martin Buchholz und Duo Sonnenschirm werden ein Feuerwerk von intelligenten Wortspielen abschießen. Bestsellerkrimiautor und Kabarettist Jörg Maurer spielt seine „Mörderischen Anschläge“.

Weitere Highlights sind die Auftritte des begnadeten Kabarettisten und Parodisten Thomas Freitag und der sächsischen Legenden Frau Bähnert und Herr Zieschong alias Tom Pauls und Uwe Steimle. Der TV-Comedystar Bernhard Hoëcker hat seinen Platz im

Neben den Großen des Genres erleben Sie auch aufstrebende Künstler wie das junge bayerische Gstanzl-Duo Theresa Loibl und Sebastian Daller sowie das völlig unkonventionelle, schräge und spontane Fuck Hornisschen Orchestra.

Tom Pauls und Uwe Steimle

Das gesamte Programm mit vielen weiteren Entdeckungen finden Sie unter: meininger-kleinkunsttage.de Karten erhalten Sie in der Tourist-Information Meiningen Tel. 03693 44650

Philipp Scharri

Thomas Freitag

Bernhard Hoëcker

tourist.info@meiningen.de

AnzeiGe

Alle Besucher und Bürger der Stadt werden gebeten, an diesem Tag auf das Auto zu verzichten. Der autofreie Tag in Erfurt findet in der europäischen Mobilitätswoche „Alternative Mobilität“ statt. Veranstaltungsraum ist der Juri-Gagarin-Ring, der an diesem Tag von 9 Uhr bis 19 Uhr zwischen den Kreuzungen Lachsgasse/ Thomaseck im Süden und Franckestraße im Norden für den Autoverkehr gesperrt wird. Unter dem Motto „Mehr Lebensqualität durch autofreie Mobilität“ beteiligt sich die Landeshauptstadt an der Aktion, um zur Sensibilisierung der Bürger in Bezug auf das persönliche Mobilitätsverhalten beizutragen. Ein buntes Veranstaltungsprogramm in der Zeit von 11 Uhr bis 17 Uhr wird dieses Anliegen unterstützen.

Echter Nordhäuser Doppelkorn Wo andere Kornspirituosen aus Weizen gebrannt werden, da setzt Echter Nordhäuser ganz auf den kräftig würzigen Geschmack des Roggens. Heiß oder kalt. Pur oder gemixt – die Möglichkeiten, mit Echter Nordhäuser Doppelkorn Ihren Gästen tolle, moderne und überraschende Partydrinks zu servieren, sind vielfältig. Genießen Sie moderne, frische Cocktails wie den Kornpirinha, den Korn Sunrise oder auch leckere Heißgetränke, wie z.B. den Kaffeeflip.


8›auftakt

kocht – gesund! Gazpacho blanco zum Nachahmen Mit der iKK classic und den Azubis plus chef der Avenida-Therme Hohenfelden im einrichtungshaus finke

Die Gäste des Tages kommen aus der Avenida-Therme in Hohenfelden. Mit dabei sind Nikolaos Papagiannis, der General Manager der Therme, und Anna Zimmermann, zuständig für das Marketing in Hohenfelden. Die beiden Azubis Alexandra Heberling und Patrick Födisch werden gerade zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit (sie) und zum Fachangestellten für Bäderbetriebe (er) ausgebildet. Früher hieß das mal Bademeister, doch der Beruf bedeutet mehr als am Beckenrand zu stehen und unvorsichtige Gäste vor dem Ertrinken zu retten. Zum Job gehört u. a. auch die ständige Überprüfung der Sicherheit und der Wasserqualität. Nur mal so zur Info … Ebenfalls mit dabei sind wieder die Gesundheitsexpertinnen der IKK classic mit Ernährungsberaterin Kathrin Heß sowie unser aller Lieblingskoch Thomas Abel. Der präsentierte erneut ein wunderbares Menü – s. Fotos. Alles natürlich ganz frisch und ganz gesund! Mit viel Spaß beim Kochen. Und: wie immer superlecker!

Gazpacho blanco Als Tipp haben wir für Euch das Gazpacho blanco unter die Lupe genommen. Denn diese Suppe ist der echte Sommerhit und besticht durch einfache Zutaten und fast kinderleichte Zubereitung. Für vier Personen braucht man 40 Gramm altbackenes Weißbrot, 80 ml Milch, 1–2 Knoblauchzehen, 100 Gramm geschälte Mandeln (wenn ihr die nicht im Haus habt, einfach bei Mutti/Omi borgen) und zum guten Schluss 250 ml Wasser, etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer.

iKK classic ernährungsberaterin Kathrin Heß zum Menü

Die Azubis nutzten die Gelegenheit des gemeinsamen Kochens, um für ihre Ausbildung zu werben. Natürlich macht es Spaß, in der Avenida-Therme Hohenfelden einen Beruf zu lernen, betonen beide. „Bewerbt Euch, es werden nämlich noch Auszubildende gesucht!“ Wenn man richtig auftrumpfen will, dann nimmt man sonnengetrocknetes peruanisches Quellwassersalz (!!!). Man hört es schon im Namen, es sind die Minerale, die dieses Salz zu etwas Besonderem machen. Natürlich geht es auch prima mit schnödem Haushaltssalz. Nun genauer: Das Brot in Scheiben schneiden, gemeinsam mit der Milch in eine Schüssel geben und zehn Minuten durchziehen lassen. Inzwischen wird der Knoblauch klein gehackt. Dann kommen die Mandeln – ohne Fett! – in eine Pfanne und wer-

den vorsichtig angeröstet. Die zehn Minuten sollten nun vergangen sein. Somit das Weißbrot, die Mandeln, den Knoblauch und fünf Esslöffel Olivenöl mit dem Wasser mischen. Jetzt hat der Pürierstab seine großen 5–10 Minuten. Der mixt alles fein zusammen, es wird mit Salz und Pfeffer gewürzt und wandert fix für mindestens 4 Stunden ab in den Kühlschrank. Danach wird die Suppe nochmals durch ein feines Sieb gegossen und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Ist nun die Suppe auf dem Teller gelandet, wird sie fürs Auge garniert: mit Mandelblättchen, etwas Grünem und noch einem Schuss Olivenöl. Perfekt – und damit kann man zur nächsten Spätsommerparty richtig Punkte machen. Versprochen. TexT: DoMiniqUe WAnD FoTos: -so/MH

Ein sehr ausgewogenes und fast durchweg gesundes Menü. Wer auf seinen Säure-Basen-Haushalt achtet, für den sind Mandeln hervorragend geeignet. Außerdem wirken sie cholesterinhemmend und schützen das Herz. Knoblauch ist desinfizierend und enthält besonders viel Allicin, ein natürlicher Stoff, der den ganzen Körper stärkt. Im Lachs sind natürlich die guten Omega3-Fettsäuren und die Melonen sind gerade an heißen Tagen gut für den Wasserhaushalt. Das Lamm enthält besonders viele Mineralstoffe. 100 Gramm Lammfleisch decken den Tagesbedarf an Vitamin B12. Zudem enthält das Fleisch viel Kalzium, Eisen und Kalium. Die Gartenbohnen sind reich an Eiweiß und enthalten jede Menge Vitamine. Ein sehr gesundes Gemüse. Im Dessert sind vor allem die Aprikosen zu loben. Die enthalten nämlich viel Vitamin C und helfen bei der Verdauung. Wenn das Ganze dann noch so lecker schmeckt, dann ist gesunde Ernährung ganz einfach. Das Rezept zum Menü findet ihr auch unter www.takt-magazin.de www.ikk-classic.de/ Gesundkochen. Die IKK classic verlost hier außerdem 3 Ausgaben des Kochbuchs „Die Grundregeln erfolgreichen Kochens“ von Christian Rach. Einfach online gehen, anmelden und mitmachen.


auftakt‹9

STÜBAphilharmonie spielt mit Musikern aus Bosnien-Herzegowina Im Rahmen ihres diesjährigen Sommerprojektes hat die STÜBAphilharmonie 20 junge Musiker und Musikerinnen aus verschiedenen bosnischen Städten nach Thüringen eingeladen. Innerhalb des Orchesters treffen sich die STÜBA's mit jungen bosnischen Serben, Kroaten und Bosniaken. Seit dem 26. August sind sie Gäste des 80-köpfigen Orchesters und erarbeiten gemeinsam das musikalisch anspruchsvolle Konzertprogramm. Nach einem Ausflug in die Hauptstadt und einer intensiven Probenphase in Thüringen bilden die Konzerte in Erfurt (09.09.) und Jena (11.09.) den Auftakt zur Reise. Danach wird die Tournee in Bosnien-Herzegowina bis zum 23. September fortgesetzt.

Khoury und die Sinfonie Nr. 2 von Peter I. Tschaikowsky gespielt. Des Weiteren wird Johann Sebastian Bachs Doppelkonzert für zwei Violinen mit bosnischen Solisten zu hören sein. Die musikalische Leitung hat Martin Lentz, der seit Gründung das Orchester dirigiert.

Die STÜBAphilharmonie besteht aus die Benelux-Staaten, sowie durch professionellen und semiprofessioGeorgien und Armenien führten zwei nellen Musikern und Musikerinnen, Konzertreisen die STÜBAphilharmonie die hauptsächlich aus dem mittelschon nach Rumänien sowie durch deutschen Raum kommen und seit Kroatien und Serbien. zehn Jahren gemeinsam konzertieren. Dabei sind langjährige Freundschaften Einem breiten Publikum wurde das Orund Kooperationen entstanden. So chester durch seine Zusammenarbeit unterstützte die STÜBAphilharmonie mit Clueso bekannt. Zuletzt musizierten viele Jahre ein soziales Wohnprojekt sie gemeinsam zur Festveranstaltung in Rumänien. des zwanzigsten Jahrestages der Wiedervereinigung vor dem Berliner Das aktuelle Projekt wird gefördert Das Programm verbindet klassisches Reichstag. Daneben gehören aber von: Robert Bosch Stiftung, GoetheRepertoire mit zeitgenössischer Komauch musikalisches Puppentheater, Institut, Auswärtiges Amt, Jeunessesposition. So werden Johannes Brahms’ Workshops und Projekte mit sozialem Musicales, BMFSFJ, Rotary Club Erfurt Tragische Ouvertüre, das Stück HarEngagement zum „Repertoire“. Neund dem Thüringer Ministerium für RedWorks / VitaCola / Stadtmagazine_T.akt Zitronen Lollidurch / ET: 29.08.2011 / Format: 145 mm moniesDüsseldorf crépusculaires von Bechara El ben zweier/ Motiv: Workshop-Touren Wirtschaft, Arbeit225 undxTechnologie.

facebook.com VitaCola

Informationen rund um STÜBA und auch das Reisetagebuch ist auf www.stueba.de zu finden. STÜBAphilharmonie-Sinfoniekonzerte am 09. Septemper, Erfurt, Alte Oper, Ticket – & Info Hotline: Tel. 0361 551166 Kartenvorverkauf: Lange Brücke 29, sowie am 11. September, Jena, Volkshaus. Tickets sind im VVK bei der Touristinfo Jena an der Abendkasse zu 12 Euro und ermäßigt zu 6 Euro erhältlich.


10›auftakt

A Capella in Weimar im interview mit Friedrich Rau von „tonalrausch“ Im Sommer 2006 gegründet, plante tonalrausch zunächst lediglich den Ursprüngen des Jazz rein vokal auf den Grund zu gehen. In ausgiebigen Probenphasen experimentierte das Ensemble am eigenen Klang, bis es sich schließlich unweit vom ursprünglichen Material und doch zwischen diversen Stilen wiederfand. Am 21. September sind tonalrausch aus Weimar nun mit dabei beim Förderpreis 2011 „A Cappella“, der in Weimar stattfindet. t.akt sprach mit Friedrich Rau, dem Pop-Tenor der Formation. Friedrich, Du hast Dich entschieden, mit Deiner Stimme in einer A-capellaFormation zu singen. Keine Lust auf Leadsänger in einer Band gehabt? Schöne Geschichte. Ich bin auf Umwegen zum Gesang gekommen. Eigentlich war ich Schlagzeuger und das in einer Band. Dann habe ich angefangen, beim Schlagzeug spielen auch noch zu singen. Während meines Musikstudiums wollte ich eigentlich den Schwerpunkt Schlagzeug belegen. Das hat dann nicht geklappt und die Prüfer sagten mir, ich solle es mit Gesang versuchen, da hätte ich Talent. Tja, und jetzt ist es eine Leidenschaft, die ich nie mehr missen möchte. Auf Eurer Website wirst Du als Pop-

tenor bezeichnet. Was ist das denn? Da muss ich auch immer schmunzeln. Ich habe eben eine ziemlich hohe Stimme und ein poppiges Timbre. Das ist alles! Du hast für Dein Lehramtsstudium eine interessante Kombi gewählt. Musik und Informatik. Geht das zusammen? (Lacht) Tja, durch das Informatikstudium habe ich mich auch echt durchgekämpft. Aber ich hatte schon immer Spaß an Programmierungen. Für tonalrausch kümmere ich mich um die Website. Hatte also alles sein Gutes. Nun tretet Ihr am 21. September in Weimar beim Förderpreis 2011

Jugend kulturell Förderpreis 2011 „A Cappella“ in Weimar Start frei für die öffentlichen Vorentscheidungen – insgesamt 16 Ensembles kämpfen um den Einzug ins Finale. Vier Spitzenensembles treten in Weimar an und garantieren einen energiegeladenen Konzertabend der Extraklasse. Dabei sind: „tonalrausch“ aus Weimar, Leipzig, Berlin, Dresden, „Ensemble quartonal“ aus Uetersen, „FourTune“ aus Köln, „Wireless“ aus Bochum (Fotos re.). Zahlreiche Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet und Österreich sind für den 16. Jugend kulturell Förderpreis eingegangen. Durch die Expertenjury und ein öffentliches Online-Voting wurden 16 Vokalensembles für die Teilnahme ausgewählt. Bereits zum vierten Mal vergibt die HypoVereinsbank den Jugend kulturell Förderpreis in der Sparte „A Cappella“. Der renommierte Wettbewerb ist insgesamt mit 20 000 Euro dotiert. Zusätzlich wird einem ausgewählten Ensemble ermöglicht, einen Konzertabend zu gestalten mit „acappellica“, dem ersten internationalen A-cappella-Festival in Hamburg (Juni 2012). Beim großen Finale in Hamburg im November 2011 treten die besten Teilnehmer der Vorentscheidungen an um den Jury- und den Publikumspreis.

„A Cappella“ an. Was sind Eure Erwartungen? Na, wir wollen auf jeden Fall zum Endausscheid nach Hamburg. Aber bis dahin wird es ein harter Weg. Schließlich sind die anderen Bands, die dabei antreten, auch echt super. Aber ich hoffe, dass wir gewinnen. Das wäre ja nicht Euer erster Preis. 2009 habt Ihr auf einer Taiwan-Tour den ersten Preis sowie Sonderpreise für beste Performance, bestes Arrangement und beste Solostimme gewonnen. Jetzt geht es wieder nach Taiwan. Aufgeregt? Natürlich. So etwas ist auch für uns absolut spannend und wir freuen uns, dass wir wieder dort sein dürfen. Am 15. Oktober geht es los! Schlussfrage. Wie sucht Ihr Eure Songs aus? Banddemokratie oder Mastermind? (Lacht deutlich!) Ja, wir haben eine

Banddemokratie! Wir treffen so ziemlich jede Entscheidung gemeinsam. Das ist dann zwar etwas langwieriger, aber am Ende können alle gut damit leben. Was die Songs angeht, bringt jeder von uns das mit, was ihm eben gut gefällt. Wir suchen immer nach künstlerisch hochwertigen Songs. Das schöne an a cappella ist ja, dass man mit der Stimme fast alles machen kann. Und so steigt die Herausforderung natürlich, umso komplexer ein Lied ist. Aber vor allem macht es ohne Ende Spaß! Wir bedanken uns für das Gespräch. tonalrausch live am 21. September, 19:30 Uhr in der Weimarhalle, Weimar www.tonalrausch.de GespRÄcH: DoMiniqUe WAnD

Foto (Agentur): die beiden Damen vorn sind (v.li.) Diana Labrenz und Alexandra Gruber, die Herren (v.li.): Gabriel Fuhrmann, Daniel Barke und Friedrich Rau, unser Gesprächspartner.


auftakt‹11

Songs von Pink Floyd im Weimarer schießhaus- saal am 03.09.2011 Den Sound der legendären Band PINK FLOYD stilsicher und qualitativ hochwertig auf der Bühne zu reproduzieren, ist für Musiker jederzeit eine besondere Herausforderung. Distant Bells aus dem tschechischen Brno sind acht perfekte Musikerinnen, die sich dieser schweren Aufgabe mit Erfolg gestellt haben. Die Gründung der Band geht auf das Jahr 2003 im Rahmen eines Musicals „The Pink Floyd Odyssee“ am Theater der Stadt Brno zurück. November 2010 gaben sie ihr Debüt im Weimarer Schießhaus. Jeder Besucher der damaligen Show ließ sich von der Authentizität und Professionalität der jungen Musiker verzaubern. Mann oder Frau war in die Siebziger zurückversetzt und schwelgte in alten, längst vergessenen Jugenderinnerungen. Grandios. Gänsehaut pur. Die achtköpfige Band covert Pink Floyd mit einem aufwendigen Instrumentarium und insgesamt 6 Gesangstimmen. Das Repertoire spannt seinen Bogen mit Songs vom ersten Album („Astronomy domine“), über „Money“ und „Time“ von „The Dark Side of the Moon“ bis hin zu acht Titeln vom letzten Album „Division Bell“. Inklusive

3 Solonummern von Rick Wrigt und David Gilmour hat die Band fast 70 Nummern ihrer Vorbilder in der Playliste. Dazu erwartet den Besucher eine ausgeklügelte Licht- und Videoshow mit vielen überraschenden Effekten. Das Ambiente im Schießhaus rundet dieses Ereignis zu einem wahren Kunstwerk ab. Kontakt: Tel. 0171 6422729 oder beatcorner@go-cts.de

Country- und Westernabend In der „Wild Wild West“ … heißt es am Donnerstag, den 29. September, von 19-23 Uhr zum Country- und Westernabend. Alle Saunabegeisterten sind eingeladen, einen unvergesslichen Abend mit einem besonderen LiveAct in der Saunenwelt zu erleben. Für eine unverwechselbare CountryStimmung sorgt „Duo Diesel“ (Foto). Lassen Sie sich von den Gitarrenklängen im typischen Westernstil überraschen, tanzen & feiern Sie. Genießen Sie die unverwechselbare Saunenvielfalt, entdecken Sie die zahlreichen Wellnessanwendungen. Die aromatischen Saunaaufgüsse wie „Peperoni“ und „Whiskey“ in der Finnischen Sauna verwöhnen Sie im 60 Minutentakt zu jeder vollen Stunde. Bringen Sie Körper & Geist in Einklang und schöpfen Sie neue Kraft. Kleine Überraschungen nach den Saunaaufgüssen sorgen für eine ge-

lungene Abwechslung. Entspannung pur finden Sie auch in der Wellnessoase mit einem Angebot von über 30 Wellnessanwendungen. Lassen Sie sich von geübten Händen verwöhnen: ob bei einer klassischen Massage, einem Honigpeeling oder dem Rhassoul-Bad. Auch die kulinarische Seite des Wilden Westens können Sie genießen. Typische Country- und Westerngerichte lassen den kulinarischen Genuss nicht zu kurz kommen. Alle Saunabegeisterten und die, die es werden wollen, haben an diesem Abend die Möglichkeit zum textilfreien Baden im Erlebnisbad. www.avenida-therme.de

t›akt verlost:

für den Country- und Westernabend am 29. September 2 x 2 Karten ›S.4

DIE REMEMBAR – Gehobene Barkultur in Arnstadt Seit fast einem Jahr brilliert die neue REMEMBAR im altehrwürdigen Kellergewölbe des Hotelpark Stadtbrauerei Arnstadt. Tief in den Gewölben, wo einst die alten Gärkeller über 100 Jahre köstlichen Gerstensaft hervorbrachten, verbirgt sich jetzt ein Kleinod und die wohl außergewöhnlichste Bar Deutschlands.

Ganz im Sinne von Bier, Wein und guter Unterhaltung wurde eigens für DIE REMEMBAR ein neues Konzept der kulturellen-kulinarischen Highlights entwickelt. Zahlreiche Besucher erlebten schon die eindringlichen und nachhaltigen Erlebnisse zum „Weinabend“ mit dem singenden Kellermeister, den heiteren

für jeden Geschmack und Anlass das passende Getränk parat. Genießen Sie mit Ihren Kollegen und Freunden den Drink Ihrer Wahl im außergewöhnlichen Ambiente dieser stylischen Bar und Eventlocation.Für alle Sportbegeisterten werden auch weiterhin die Bundesliga- und Champions League-Spiele über Sky auf die Großbildleinwand übertragen.

Abend mit Quatsch-Komedy unter dem Motto „BarGelächter”, den stimmungsgeladenen „Karaoke-Abend“ und den absoluten Höhepunkt des 1. Halbjahres, die „Johnny Cash Nacht“ unter dem Motto „Walk The Line“. Natürlich wird auch für die HerbstWinter-Saison eine neue nicht minder erfolgsgeladene Veranstaltungsreihe aufgelegt. Näheres dazu finden Sie

auf unserer Homepage in unserem Veranstaltungskalender. Auch über diese Highlights hinaus ist DIE REMEMBAR jeden Mittwoch und Freitag ab 20 Uhr geöffnet. Von edlen, hausgebrauten Bieren über klassische Weine bis hin zum extravaganten Cocktail oder prickelnden Champagner – DIE REMEMBAR hat

Für exklusive Events wie Firmen-, Geburtstags- oder Klassenfeiern können Sie auch DIE REMEMBAR für sich allein mieten. Rufen Sie uns rechtzeitig unter Tel. 03628 607400 an und planen Sie Ihre Feier mit unserem Know how. Events, Infos & mehr unter: www.die-remembar.de oder arnstadt-stadtbrauerei.de


12›lebensart

Probenfoto

Eines langen Tages Reise in die Nacht

Der Abgesang Des Apfeleimers

eröffnungspremiere am Landestheater eisenach

Theaterscheune Teutleben sommertour 2011

„Es handelt von altem Leid, geschrieben mit Tränen und Blut”, schrieb der amerikanische Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger Eugene O’Neill als Widmung zu seinem berühmtesten Stück „Eines langen Tages Reise in die Nacht“, das 1957 mit dem PulitzerPreis und dem Tony-Award ausgezeichnet wurde.

Kann es auf all die mächtigen Fragen des „Warum“ und des „Wohin“ heute überhaupt eine gültige Antwort geben? Ist die Suche nach dem Sinn hinter allen Dingen unser einziger Motor und Antrieb? Oder bleiben wir lieber daheim in unserer Stube, hinterm warmen Ofen und lassen die große böse Welt, da draußen vor dem Fenster, ihr Unwesen ohne uns treiben?

„Eines langen Tages Reise in die Nacht“ ist das autobiografischste Stück des Autors. Seine ganze Familie taucht hier auf, vereint in der Sucht und der Selbstentblößung. Vater und Bruder, beides Alkoholiker, die Mutter, morphiumsüchtig, und O’Neill selbst in der Figur des kranken Edmund. Er hat

die Figuren nicht einmal verschlüsselt, warum auch, er wollte niemanden denunzieren. Er schrieb es als 52-jähriger Mann, um „endlich mit meinen Toten zu verkehren … mit dem tiefsten Mitgefühl und Verständnis für alle …“. „Eines langen Tages Reise in die Nacht“ eröffnet als erste Premiere des Jungen Schauspiel Eisenach am 17. September die neue Spielzeit 2011/12. Eine einführende Matinee zu freiem Eintritt findet am 4. September um 11 Uhr im Theaterfoyer statt.

www.theater-eisenach.de

Tourdaten: 14. September im Kunsthof Jena, 15. September in Schlöben, 16. September in Flarchheim, 17. September im Kloster Volkenroda, 18. September im mon ami Weimar, 20. September in Offene Arbeit Erfurt, 21. September im Kunsthof Friedrichsrode, 22. September in der Kooperative Haina, 23. September auf der Bergbühne Friedrichroda, 24. September in Rödigen, Sommerfest. www.artderstadt.de

Auf in die 5. Runde von

Das Wellness-ABC kommt aus dem peltobad in sohnstedt

frisiert! Mit den masson Friseuren im Thüringenpark erfurt – zum Mitternachtsshopping

Im Monat September heißt das T wie Thaimassage Die Thaimassage ist eine Bodenarbeit und basiert auf der indischen Chakrenlehre (mit Chakra werden u.a. im tantrischen Hinduismus, im Yoga und in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) die Energiezentren im Körper des Menschen bezeichnet). Diese werden durch subtile Energiekanäle verbunden. Alte indische und tibetische Texte sprechen von 72 000 bis 350 000 Energiekanälen im Körper). Gearbeitet wird mittels Dehnung und Massagegriffen, die durch intensiven Druck auf den Energieleitbahnen und Chakren ausgeführt werden, um gestaute Energien in den natürlichen Fluss zurückzubringen, Blockaden zu lösen und die Elastizität des Körpers wiederzuerlangen. Während dieser intensiven Arbeit schieben sich auch aus dem Lot geratene Wirbel wieder in die Grundposition zurück und die dadurch entstehende Beweglichkeit der Wirbelsäule wirkt sich harmonisch auf den gesamten Organismus aus. Die Thaimassage ist ein Massageerlebnis der fernöst-

Diesen Fragen widmet sich ein DADA – Abend, der gespickt ist mit allerlei Absurdem, Komischem, Tragischem und weltverbesserndem Wollen und – doch nicht – Können. Treten Sie ein in den Kosmos, der nirgends und doch dada ist. „Der Abgesang Des Apfeleimers“ –

garantiert live und größenwahnsinnig. Eine Koproduktion des art der stadt e.V. / Gotha und des Theaterscheune Teutleben e.V.

lichen Art, das in fachgerechter Ausübung an eine perfekte, bühnenreife Bodenkür erinnert. Anschließend kann man nicht nur die Saunalandschaft genießen, sondern auch ein erfrischendes Bad im Pool nehmen. Und selbstverständlich auch die Wohlfühlgastronomie genießen. Selbige ist mit mediterraner und deutscher Küche leicht, vollwertig und immer ein Genuss. Für alle, die Kommunikation suchen, stehen die gemütliche Kaminecke (für Regentage) und die Bar zur Verfügung sowie – besonders bei sonnigem September-Wetter – die Sonnenterrasse. www.peltobad.de Ringstr. 39 99198 Sohnstedt Tel.: 036203 51656

Frisuren sind heutzutage im Beruf und im gesellschaftlichen Leben ein wichtiges Element der Persönlichkeit, neben Kleidung und Accessoires. Dafür ist eine ausführliche Beratung in Schnitt, Farbe, Pflege und Styling nötig, die dann jeder und jedem die Sicherheit verleiht, dass die Frisur auch zu Hause schnell und einfach frisiert werden kann. Dazu gesellen sich noch einige so genannte „Nebensächlichkeiten“ wie eine entspannende Kopfmassage und der Einsatz von hochwertigen und natürlichen Produkten. Bei den masson Friseuren wird all das garantiert, u.a. durch die ständige Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Maßstäbe setzen für ansprechende und ausdrucksstarke Frisuren. Modernes Ambiente und viele weitere

Wohlfühl-Komponenten runden den Friseur-Besuch bei den masson Friseuren ab. Bewerbt Euch für ein neues tolles Styling! Vier Mal haben inzwischen in diesem Jahr Teams zu neuem Outfit gefunden dank der masson Friseure. Jetzt starten wir zur 5. Runde. Diesmal wieder in Erfurt, im Thüringen-Park. Und zwar zum Mitternachtsshopping am ersten Freitag im Monat September. Ihr könnt Euch dabei ein neues tolles Outfit zulegen, es wird garantiert sehr fröhlich an diesem Tag zugehen und vor allem eines ist wichtig: für das Bewerbungsteam ist alles völlig kostenfrei! Also: Bewerbt Euch zu „t.akt frisiert!“ – für einen Termine unter: taktfrisiert@takt-magazin.de


lebensart‹13

Auf ein Köstritzer Schwarzbier in … erfurt, beim Thüringer Fußballverband (TFV) Die neue Fußballsaison ist kürzlich gestartet. Seit der vergangenen trägt die oberste Spielklasse des Freistaates den Namen „Köstritzer Liga“. Damit unterstreicht die Spezialitätenbrauerei ihr Engagement als fester Partner für Sportereignisse in der Heimat. Für die Köstritzer Schwarzbierbrauerei ist dieses Engagement u. a. Ausdruck der starken Verbundenheit zur Heimatregion. Seit 1993 trägt das Unternehmen den offiziellen Titel „Förderer des Thüringer Sports“. Bereits seit 2005 arbeiten auch der Thüringer FußballVerband und die Köstritzer Schwarzbierbrauerei erfolgreich zusammen. t.akt sprach darüber mit HeinzJoachim Jungnickel, Geschäftsführer vom TFV, und Joachim Zeng, verantwortlich in der Geschäftsstelle für den gesamten Spielbetrieb. Wie groß ist der TFV? Wir haben 96 000 Mitglieder und es spielen in Thüringen 1 250 Vereine, das sind mehr als 4 000 Mannschaften. Worin besteht die Aufgabe des Verbandes? Die Aufgabe des Verbandes ist es, den Spielbetrieb zu organisieren sowie im Nachwuchs- und Jugendbereich die Sichtung zu steuern. Dazu kommt die Schulungsorganisation der Schiedsrichter und der Trainer, sowie die Betreuung der 21 Stützpunkte fürs Training, wo die Besten der jeweiligen Region zusätzlich trainieren. Wie viele Mannschaften spielen in der „Köstritzer Liga Thüringen“? Es ist die höchste Spielklasse im Lande und hier spielen 16 Mannschaften: SV Motor Altenburg, SV SCHOTT Jena, SC Leinefelde 1912, FSV Martinroda, ZFC Meuselwitz II, FC Union Mühlhausen, SV Blau Weiss Neustadt/Orla, SV Wacker 90 Nordhausen, FC Einheit Rudolstadt, BSV Eintracht Sondershausen,

SC 1903 Weimar, SV 09 Arnstadt, SV Borsch 1925, FC Eisenach, BSG Wismut Gera und 1. SC Heiligenstadt.

Die Liga gibt es seit 1991, mit der Gründung des Fußball-Landesverbandes und der Neustrukturierung im Osten.

Wie gelangt man als Mannschaft in diese Köstritzer Liga Thüringen? Man muss von unten anfangen, um dorthin zu gelangen. Beispiel: der ZFC Meuselwitz, der sich von der Kreisklasse bis in die Regionalliga hochgearbeitet hat. Das sind neun Spielklassen, die der Verein seit Beginn der 90er-Jahre da geschafft hat. Das ist ein Entwicklungsprozess, der vom Verein selbst gesteuert wird, unter anderem über Nachwuchsmannschaften.

Außer der „Köstritzer Liga“ gibt es auch einen „Köstritzer Pokal“? Ja. Um den Pokal spielen alle Mannschaften, die auf Landesebene spielen, plus die Kreissieger des vorangegangenen Jahres. Es ist wie beim DFB-Pokal. Der Gewinner des „Köstritzer Pokals“ nimmt an der Hauptrunde im DFB-Pokal teil. Da gibt es jedes Jahr einen neuen Wettbewerb und auch jedes Jahr einen neuen Pokal. Es ist kein Wanderpokal, der Gewinner darf ihn behalten.

Am Ende der Saison gibt es einen Sieger in der „Köstritzer Liga“? Es gibt dann den Meister, den Landesmeister in Thüringen. Verbunden mit dem Aufstieg zur Amateur-Oberliga. Seit wann gibt es die Liga?

Wie sehen Sie das Engagement der Köstritzer Brauerei im Thüringer Fußball? Durch das Engagement der Köstritzer Brauerei werden wir in die Lage ver-

setzt, unserer Arbeit besser gerecht zu werden, die sich ausdrücklich dem Nachwuchs und den Amateuren widmet. Wie ist es generell um den Fußball im Freistaat bestellt? Die wesentliche Arbeit leisten die Vereine. Wir haben in Thüringen leider keinen Bundesliga-Verein. Dadurch verlieren wir immer an Nachwuchs, der geht zu den besseren Angeboten. Wird der Nachwuchs gefördert? Es gibt in Thüringen, beim FC RWE und dem FC CZ Jena für den männlichen Bereich und beim FFUSV für den weiblichen Bereich Nachwuchsleistungszentren. Vielen Dank für das Gespräch sagt Sylvia Obst. www.koestritzer.de www.tfv-erfurt.de

Bei jedem Wetter ein Erlebnis Der egapark erfurt wartet mit zahlreichen Höhepunkten zum saisonende auf Über den verregneten Sommer haben viele geklagt, da macht der egapark Erfurt keine Ausnahme. Der größte Garten Thüringens ist natürlich an einem sonnigen Tag besonders schön. Aber auch wenn das Wetter einmal nicht mitspielt, ist der Park ein Erlebnis. In der Jubiläumssaison erstrahlt er in neuem Glanz. In weiten Teilen hat er sich so herausgeputzt wie in seinem Geburtsjahr 1961. Die Parkbänke wurden denkmalgerecht saniert, das Wegeleitsystem ist nach alten Vorbildern wiederhergestellt worden. Und nicht zuletzt hat auch der Rundbau am Spielplatz eine Generalsanierung hinter sich. Der Rundbau am Spielplatz ist fast fertig. Mitte September soll er unter dem Namen „egarena” seine Pforten öffnen. Am 17. August feierten egapark, SWE Stadtwerke Erfurt GmbH und der neue Pächter gemeinsam mit den Bauleuten ein kleines Richtfest. Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Zaiß und ega-Geschäftsführer Manfred Ruge öffneten gemeinsam die Türen des denkmalgerecht sanierten Bauwerks für einen ersten Blick hinter die Kulissen.

Blumen- und Gartenfreunde können sich auf eine Blütenpracht freuen, die im Spätsommer und Frühherbst ganz besonders üppig ausfällt. Das große Blumenbeet zeigt – passend zum Jubi-

läum – auf seinen rund 6 000 Quadratmetern typische Ornamente aus den 60er- und 70er Jahren. Die Pelargonienschau zeigt zahllose Sorten, die man nicht vom heimischen Balkon kennt. Und schließlich beginnt jetzt das große florale Feuerwerk der Dahlienblüte. Die nächsten Saisonhöhepunkte warten auch schon: In der ersten Septemberhälfte freuen sich schon viele auf den beliebten Thüringer Biermarkt sowie die Modellbautage und die Drachenflugschau.

Kurzinterview mit Manfred o. Ruge, egapark-Geschäftsführer Macht Ihnen das Wetter einen Strich durch Ihre Jubiläumspläne? Natürlich haben wir uns viel Sonne gewünscht. Aber wer den egapark Erfurt besucht, wird feststellen, dass er bei jedem Wetter ein Erlebnis ist. Schließlich haben wir ihn zum „Goldenen Jubiläum“ auf Hochglanz gebracht. Was erwartet den egapark-Besucher derzeit? Zuallererst das große Blumenbeet. Es steht derzeit in voller Blüte. Sehenswert sind auch die Pelargonienschau und die Dahlienblüte. Gartenfreunde dürfen sich auf die Thüringer Gärtner-

Viele freuen sich sicher schon auf den Thüringer Biermarkt am zweiten Wochenende im September. Dann wird der egapark Erfurt wieder zum größten Biergarten Thüringens. Ein Wochenende später laden wir alle Modellbaufans herzlich zu den Modellbautagen und zur Drachenflugschau ein. tage am letzten August-Wochenende freuen. Dann wird unsere neue Blumenkönigin gewählt. Was empfehlen Sie uns noch als Saisonhighlight?

TexT: ToRsTen LAUDien

Foto (Sylvia Obst): Manfred O. Ruge (li.) und Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Zaiß während der Präsentation des egapark-Maskottchens „Florinchen“ im Frühjahr dieses Jahres.


14›thüringer

Marc Neblung Marc Neblung wurde am 8.10.1977 (typische Waage, d. Red.) geboren und ist in Nordhausen aufgewachsen. Als Kind war er aktiv im Boxsportverein. Nach der Schulzeit war er mehrere Jahre im Polizeidienst tätig, bevor er sein Hobby zum Beruf machte. So folgten Weiterbildungen, Moderationstraining, Schauspielunterricht und Sprecherziehung. Im Jahr 2005 seine erste Kinorolle in „Die Aufschneider“ als Assistenzarzt, später auch beim „Tatort“ und in der Fernsehproduktion „Die Leiden des jungen Werther“. Es folgten: Fernsehserie „Schloss Einstein“, der Kinofilm „Liebe Mauer“ (als Offizier) und in diesem Jahr, 2011, die Kinorolle in der Biografie von Rolf Anschütz „Sushi in Suhl“. Als Moderator kann man ihn live erleben, u. a. bei der Erfurter Sportgala oder in der eigenen Produktion der „Erfurter Nachtschwärmer“, seiner jüngsten Idee, um das Nachtleben der Landeshauptstadt etwas mehr zu beleben. Er steht für gute Stimmung und es macht einen Heidenspaß, ihm zu begegnen. Deshalb baten wir ihn um ein Interview. Ein Dutzend (12) Fragen hielten wir bereit. Gibt es eine Liebste in Deinem Leben? Ja, die gibt es. Und sie ist eigentlich auch noch der beste Berater und Kumpel. Freust Du Dich immer auf den nächsten Tag, z.B. auch, wenn es ein Montag ist? Das spielt eigentlich keine Rolle, da ich keine wirkliche Arbeitswoche habe. Da ist einerseits die redaktionelle Arbeit, aber bei meinen freien Projekten wird auch am Wochenende gearbeitet. Und dann ist am Montag auch mal frei. Ich bin froh, dass meine Woche nicht nach dem „Und-täglich-grüßt-das-Murmeltier-Prinzip“ abläuft, dann würde mir das wohl schwerer fallen.

sagen) „Girlgroup“ gesungen, ist Modenschau gelaufen, etc. Ich habe sie immer bewundert und war ihr größter Fan. Kommunikation und ein offenes Miteinander ist für mich das Wichtigste. Aber es gibt auch Menschen, die kommen mit finsterer Mine und ohne „Guten Tag“ durchs Leben. Mir fällt das immer schwer, so was zu verstehen. Bist Du abergläubisch? Was machst Du u. a., wenn ein Freitag auf den 13. fällt? Abergläubisch? Ein wenig. Ich kann mich nur schwer von Dingen trennen, die mir Glück bringen sollen. Aber ich denke: jeder ist ein wenig abergläubisch. Hingegen bei Freitag dem 13. interessiert mich das nicht so. Ich bin nicht so genau mit dem Datum. Deshalb vergesse ich diesen Tag mitunter. Genauso wie Geburtstage und das ist eigentlich schlimmer.

Gehst Du joggen oder wie hältst Du Dich fit? Spazieren gehen mit Französin Elli, hin und wieder ins Fitnessstudio oder einfach ein wenig Rad fahren. Im Winter gern mal das Schwimmbad. Das ist mein Programm.

Wonach sehnst Du Dich richtig? Ausgeglichenheit. Ein friedliches Miteinander, und Menschen mit Tiefgang um mich herum.

Singst Du in der Badewanne? Kannst Du überhaupt singen?

Wohin fährst Du am liebsten im Urlaub?

Ab und zu in der Dusche. Ich selbst kann das schlecht einschätzen, ob ich singen kann … Aber es gibt Leute, die meinen, das ginge ganz gut. Am liebsten deutsch. Wenn ich Zeit habe, übe ich ein wenig auf meiner Gitarre (mit 4 Akkorden!), da kann man ja auch schon so einige Klassiker singen.

Seit ich einen Film über Mallorca drehen durfte, ist es ganz klar Mallorca. So viele schöne Ecken! Man kann 1000 Dinge tun, es gibt ein angenehmes Klima und sympathische Menschen. Außerdem kann ich mit meiner Flugangst mit den zwei Stunden Flugzeit gut leben. Italien mag ich aber auch sehr.

Was frühstückst Du am Morgen und um welche Uhrzeit?

Wenn eine Fee käme und gäbe Dir 3 Wünsche frei, welche wären das?

Oohh, ganz früh mag ich gar nicht, da esse ich wie ein Vogel. Meist so um acht Uhr. Ansonsten darf es gern herzhaft sein: Toast mit Rührei und Speck oder Brötchen mit Salami, Käse, dazu eine Tomate. Auch O-Saft und Joghurt mag ich.

Gesundheit für die Familie, immer den richtigen Weg zu finden, und immer eine Hand breit Wasser unterm Kiel.

Ich weiß, Du trinkst gern mal ein Bier. Aber: welchen Wein trinkst Du gern?

Wir wünschen Dir, dass das in Erfüllung geht und vielen Dank fürs Interview sagt Sylvia Obst.

Eigentlich mag ich nur Bier – Pils oder Weizen. Im Moment habe ich gerade RoséSchorle mit viel Eis entdeckt. Im Winter ab und zu ein Glas Rotwein – Zinfandel oder südafrikanisch und schwer. Isst Du gern Thüringer Bratwurst? Natürlich- ein muss für jeden, der hier lebt! Du hast ein Talent, nämlich auf Menschen zuzugehen. Von wem hast Du das geerbt? Das hab ich von meiner Mutti geerbt. Sie hat früher nebenbei in einer (möchte fast

www.marc-neblung.de www.salve.tv Eigene Sendung im Web: Erfurter Nachtschwärmer (www.facebook.de)


extra‹15

Thüringer Tanz-Genuss Thüringen ist Genuss Genuss ist eine Bezeichnung für eine positive Sinnesempfindung, die mit körperlichem und/oder geistigem Wohlbehagen verbunden ist. Beim Genießen ist mindestens ein Sinnesorgan angesprochen. Grob unterscheiden lassen sich kulinarische Genüsse als Bestandteil der Ess- und Trinkkultur, geistige Genüsse wie das Hören von Musik oder das Lesen interessanter Lektüre sowie den körperlichen Genuss, zum Beispiel als Teil der Sexualität oder bei einer Massage. Am häufigsten wird der Begriff im Zusammenhang mit Essen und Trinken verwendet, aber auch mit dem Konsum von Tabak. Allgemein gelten Kaffee, Tee, Schokolade, Kakao, aber auch alkoholische Getränke als Genussmittel. Der kulinarische Genießer wird oft als Feinschmecker oder Gourmet bezeichnet. Was als Genuss empfunden wird, ist subjektiv und damit individuell unterschiedlich. Obgleich der Genuss individuell erlebt wird, kann man dennoch kulturelle und soziale Unterschiede feststellen. In Thüringen heißt Genuss vorrangig: Rostbratwurst und Brätel, Rouladen und Thüringer Klöße. Doch dazu gesellen sich noch andere Genüsse: schöne Landschaften vor der Haustür, das Tanzen an sich und Entdeckungen im Besonderen. Dazu schöne Bücher, interessante Autoren und vielerlei Kunstangebote. Damit sind wir bei den Grundsatzthemen des t.akt-Magazins angekommen. Viel Spaß beim Schmökern in Sachen Genuss!

Tanzen ist das schönste Hobby zu zweit Die erfurter Tanzschule Traut bietet euch Tanz-Genuss Erinnert Ihr Euch? Patrick Swayze und der Traum vom Tanzen? Ach ja, wie war das toll bei „Dirty Dancing“ – der Film fasziniert heute noch viele. Klar, man kann sich auch zurückziehen ins private Kämmerlein zu Hause und eine DVD auflegen. Beispielsweise die, die wir empfehlen „Darf ich bitten? Tanzen lernen Schritt für Schritt“! Es geht aber auch anders. Und das heißt: ab in die Tanzschule! Mit einer Mischung aus Neugier und ziemlicher Aufregung betritt man den meist riesigen Tanzsaal und sieht einer ungewissen Zukunft entgegen. Wie werde ich mich anstellen? Kann ich wirklich tanzen? Und die wichtigste aller Fragen: Klappt das mit der Partnerwahl so, wie ich mir das vorstelle? Meistens klappte es nicht, aber wir haben es alle überstanden. Tja, wie sieht es denn heutzutage aus in einer Tanzschule? Wir haben uns mal auf den Weg gemacht und die Institution in Sachen Tanz besucht. Wir waren zu Gast in der Erfurter Tanzschule Traut. Die liegt mittlerweile etwas abseits der City, an der Haarbergstraße 63. Von außen betrachtet, versprüht das Domizil der Traditionstanzschule den Charme des sie umgebenden Gewerbegebietes. Doch der erste Eindruck täuscht. Denn einmal innen angekommen, offenbart sich fast schon ein Hauch von Luxus. Es gibt einen schicken Aufenthaltsbereich und natürlich eine geradezu ausladende Bar. Das gesamte Areal der Tanzschule umfasst 750 Quadratmeter, davon entfallen auf

die beiden riesigen Tanzsäle immerhin 330 qm. An Platz mangelt es also nicht. Außerdem blickt die Tanzschule Traut auf eine lange Tradition zurück. 1946 wurde sie von Paul und Marta Traut eröffnet. Unterrichtet wurde erst in den Spiegelsälen des Hotels Erfurter Hof (da ist jetzt der Musikpark drin). Sohn Gerd, heutiger Tanzschul-Chef, erinnert sich: „Die Schüler haben damals jeder eine Kohle mitgebracht, damit die Räume überhaupt geheizt werden konnten. Bezahlt wurde oftmals mit Naturalien“, so Gerd Traut schmunzelnd. 1961 zog die Tanzschule dann in die Karthäuserstraße. Nach ihrer Tanzlehrerausbildung übernahmen Gerd und Heidi Traut die Tanzschule. 1995 wurde dann die neue, geräumige Schule in der Haarbergstraße eröffnet. Getanzt wird hier eigentlich noch immer genau so wie vor vielen Jahren. Wer seine ersten Erfahrungen auf dem Tanzparkett sammeln will, der startet mit dem Grundkurs. Vermittelt werden die klassischen Standardtänze wie Walzer, Tango und Cha-Cha-Cha. Einen großen Unterschied zu Vorwendetagen gibt es allerdings. „Es kommen nur noch ganz selten komplette Klassenverbände zu uns. Das war früher anders. Da kamen fast immer alle“, so Heidi Traut. Natürlich können auch heute die erworbenen Fähigkeiten in den Kursen für die Welttanznadel erweitert werden und auch Erwachsene können ihre Tanzkünste erneuern und vertiefen. Allerdings unterrichtet das Ehepaar Traut nicht mehr selbst. Dafür haben die beiden viel zu viel mit der Leitung der Tanzschule zu tun.

Den Unterricht geben heutzutage Sohn Dirk Traut und Christiane Neuhäuser, Azubine im 2. Lehrjahr. Neben den eigentlichen Tanzkursen gibt es einmal im Monat am Samstagabend Übungspartys. Hier können alle, die schon wissen, wie man das Tanzbein schwingt, gemeinsam mit anderen eine flotte Sohle aufs Parkett legen. Für die ganz kleinen Tanzfans geht es ab drei Jahren mit Kindertanz los. Ab 11. Lebensjahr können die jungen Tänzer dann am Kurs Dance4Fans teilnehmen. Dafür erwirbt die Tanzschule Traut extra die neuesten Choreografien von Deutschlands Tanzgott Detlef D. Soost. In der Tanzschule Traut ist also für jeden Hobbytänzer bestens gesorgt. Und da Tanzen zu den gesündesten Bewegungsformen überhaupt zählt, hat auch die Medizin mittlerweile bestätigt. Außerdem muss man beim Tanzen beide Hirnhälften gleichzeitig nutzen und das ist sonst eher selten der Fall. Mehr als genügend Gründe also, endlich mal wieder das Tanzbein zu schwingen. t.akt hat für Euch den Grundkurs gebucht – wir bleiben also am Ball in Sachen Tanzen. TexT: DoMiniqUe WAnD

Tanzschule Traut, Haarbergstraße 63, 99097 Erfurt. Bürozeiten täglich (außer Schulferien): 18 Uhr – 22 Uhr. Tel. 0361 4230945 Fax 0361 7896113 mail@tanzschule-traut.de www.tanzschule-traut.de

Fotos oben: Patrick Swayze und Jennifer Grey in dem Film „Dirty Dancing“ (li.) und DVD „Darf ich bitten? Tanzen lernen Schritt für Schritt“! FoTos UnTen: TAnzscHULe TRAUT

Tanzparty für Erwachsene: Samstag, 17. September, 20 Uhr


16›extra

Thüringer Lese-Genuss Lesen im Herbst Unterhaltsam, spannend, lustig – die Lesungen bei peterknecht in erfurt › Den Anfang macht Hans Rath am 7. September: Kind und Karriere – was will man mehr? So einiges, findet Paul. Sein Kind ist nicht von Iris, seiner Traumfrau, sondern von ihrer Schwester Audrey. Drum kümmern darf er sich auch nicht wirklich. Und seine Karriere geht gerade fürstlich den Bach runter. In gewohnt unterhaltsamer Art erzählt Hans Rath vom Chaos des Alltags. › Der Paarberater Christian Thiel besucht Erfurt am 8. September. Er wird die wissenschaftlichen Grundlagen des Streitens näherbringen. Hier kann wohl jeder noch etwas lernen. › Päpstlich wird es am 19. September, denn dann stellt Thomas Seidel „Maria. Evangelisch“ vor. Dieses Buch wird übrigens dem Papst im Augustinerkloster einige Tage später überreicht werden. › „Der Meister“ wird uns am 27. September von Herbert Rosendorfer vorgestellt: Um seinen Lebensunterhalt aufzubessern, schreibt ein Student einen Artikel für ein Musiklexikon und erfindet dabei so manchen Komponisten hinzu, etwa Thremo Tofandor. Als jedoch eine eifrige Studentin über diesen zu forschen beginnt, gerät der Meister in Bedrängnis. Um nicht aufzufliegen, erfindet er immer neue Details hinzu und komponiert am Ende sogar dessen Werke! Spätestens als ein Fachartikel über ihn erscheint, gibt es keinen Zweifel mehr: Thremo Tofandor existiert – und wird seinem Erfinder am Ende zum Verhängnis … › Alexa Hennig von Lange kommt am 7. Oktober. Sie fragt in ihrem viel-

Reichhaltige produkte sorgen für wunderbar geschützte Haut Regen, Wind und Heizungsluft strapazieren empfindliche Hautpartien. Insbesondere an den Augenlidern sitzen nur wenige Talgdrüsen, welche die Feuchtigkeitsbalance aufrechterhalten. Angereichert mit wertvollen Inhaltsstoffen wie kalt gepresstem Jojoba-Öl, verhindert Preval Lipolid einen Feuchtigkeitsverlust und lässt die Haut gleichzeitig atmen. Durch die wasserfreie Rezeptur eignet sich auch Preval Lipogel als idealer Kälteschutz, da es nicht auf der Haut gefriert. Seine Wirkstoffe bilden einen schützenden Film auf der Hautoberfläche und dringen zudem in tiefer

liegende Schichten ein. Ganzheitliche Entspannung bietet das reichhaltige Ölbad Preval Prevabal. Wie bei allen Produkten basiert die Formel auf hochwertigen Lipiden, welche zur Stabilisierung hauteigener Barrierefunktionen beitragen und Eindringen von Schadstoffen verhindern.

t›akt verlost:

für ein rundum geschütztes Gefühl von Körper und Seele gibt es

schichtigen Roman ernsthaft und zugleich mit großer Leichtigkeit, wie wichtig Familienbande sind und wie die Protagonistin ihres neuen Romans ihr Glück finden kann. › Wer Jan Weiler mag, wird Sascha Lehnartz lieben: Er wohnt seit 2008 an der Seine. Mittlerweile hat man ihm circa 250 knochentrockene Baguettes mit Analogschinken angedreht. Nahezu täglich schlägt er sich mit Klempnern herum, die sich für Künstler halten, Conciergen, die bei der Stasi eine Spitzenkarriere gemacht hätten und Frauen, die dem Konzept Zicke eine völlig neue Dimension hinzufügen. Trotzdem will er nie wieder weg. Am 10. Oktober kommt er mit „Unter Galliern“. › Am 20. Oktober geht der Philosoph und Schriftsteller Peter Bieri alias Pascal Mercier den zentralen Fragen des menschlichen Lebens nach. Denn wir wollen über unser Leben selbst bestimmen. Davon hängen unsere Würde und unser Glück ab. Doch was genau bedeutet das? › Um Erfurter Geschichte geht es am 28. Oktober, wenn Henry Köhlert sein Buch „Der Hochzeitsring“ vorstellt. Mit beeindruckender Sprachgewalt und großer Detailkenntnis entwirft er ein wirklichkeitsnahes, stimmiges Bild vom Leben in Erfurt kurz vor dem großen Pogrom von 1349. › Am 1. November kann man Andreas Altmann in Höchstform erleben: Er arbeitete als Chauffeur, Tellerwäscher, Nachtportier und Fabrikarbeiter, bevor er anfing, Reportagen zu schreiben. Altmann hat einiges probiert: Er war in einem indischen Ashram und später

in einem Zen-Kloster in Japan. Lebte in New York und Mexico City. Zurzeit macht er die Stadt der Liebe unsicher ... › Bruno Baumann berichtet am 3. November von seinen Reisen durch die Wüsten der Welt. Fasziniert von der großen Stille, durchstreift der bekannte Abenteurer und Fotograf seit zwanzig Jahren gewaltige Naturlandschaften. Die Sand- und Gebirgswüsten der Erde Sahel, Sahara, Tibesti und Transhimalaja hat er so intensiv erlebt wie kaum ein anderer Europäer. › Turbulent wird es am 11. November, wenn Kerstin Gier ihr neues Buch vorstellt. Davon sollte man sich getrost überraschen lassen, denn die Liebe hat nun mal ihre eigenen Gesetze … › Mit „Die Feigheit der Frauen“ wird Bascha Mika am 24. November sicherlich einige Kontroversen auslösen. Geben wir es zu: wir Frauen haben es vermasselt und pflegen unsere Geiselmentalität. Wir fordern ein eigenes Leben und stolpern doch in die selbstverschuldete Unmündigkeit … › Kim Fisher begeisterte ihre Fans schon mehrmals bei Peterknecht in Erfurt. Ein erneuter unterhaltsamer Besuch steht an. Am 7. Dezember! Veranstaltungsbeginn ist jeweils 20 Uhr. Veranstaltungsort: Buchhandlung Peterknecht, Anger 28, 99084 Erfurt. Kartenbestellung: Tel. 0361 244060 oder per E-Mail an sandra.brandt@ peterknecht.de Weitere Informationen unter: www.peterknecht.de/ veranstaltungen

Von Kopf bis Fuß gepflegt in den Herbst von Preval Dermatica zwei Sets bestehend aus Preval Lipolid, Lipogel und Prevabal. ›S.4 Preval Dermatica GmbH | Joachim Jencquel Heidehofweg 24 | 25499 Tangstedt Tel. 04101 373337 | Fax 04101 373311 www.preval.net


Höchste Zeit, mal rauszukommen. Mit der BahnCard für Studenten. n e n! h o w i e r f t ie n von 1 Ja h r m d gewinne eine t, un eng du wohns bude. Zeig uns, wie w w.bahn.de/ w n: se ei Pr n ve ti ak tr vielen at

Die BahnCard 25 für Schüler, Azubis und Studenten für nur 39 Euro oder die BahnCard 50 für nur 118 Euro. Ist deine Bude auch zu klein? Dann nichts wie raus. Fahre mit der BahnCard ein Jahr lang günstig quer durch Deutschland und Europa. Worauf wartest du noch? Überall, wo es Fahrkarten gibt, und auf www.bahn.de.

Die Bahn macht mobil.


18›extra

Thüringer MODE(l)-Genuss

Studium zu finanzieren, versuchen die zwei Thüringer Schönheiten, den bestmöglichen Eindruck zu hinterlassen, auch wenn sich beide einig sind, aufgeregt in die Woche zu starten, freuen sie sich wahnsinnig dabei zu sein. Heidi, die genau weiß, dass ihre Stärken in der Ausstrahlung liegen, wurde persönlich vom Ex-Model und Chefin der Agentur, Juana Pink, ins Camp eingeladen. Winnie konnte dagegen mit ihren perfekten Körpermaßen über die Online-Anmeldung auf der Homepage (www.modelagentur-pink.de) punkten. Seit nunmehr 20 Jahren besteht die Geraer Agentur, die sich sowohl auf dem Laufsteg und für Standmode als auch für Shootings im Print, TV sowie in den neuen Medien (wie zum Beispiel Internet-Präsentationen) spezialisiert hat. Angefangen als Model in der DDR entschloss sich die heutige Leiterin der Agentur (Frau Pink) nach der Wende, selbst Models zu casten und an Designer und Geschäftspartner weiterzuvermitteln.

Schon mal Model gewesen? Die Geraer Modelagentur pink veranstaltet Model-camps in den Ferien

Ein ganz besonderes Angebot ist das Showprogramm, welches die Agentur ihren Kunden anbietet. Denn wer kann schon von sich behaupten, auf seiner Firmenfeier eine thematische Modenschau à la Dirty Dancing oder Marilyn Monroe gehabt zu haben. Zu jedem Anlass ein passendes Programm gut, dass es noch Menschen mit Einfällen gibt. Dass die Agentur auch Models ausbildet, sollte noch mehr Anreiz

Viermal im Jahr (Osterferien, Sommer- und Herbst- sowie Winterferien) lädt die Model-Agentur Pink aus Gera jeden ein, der schon immer mal wissen wollte, was hinter den Kulissen einer so großen Agentur passiert. Ein Schnupperkurs, der schon so manches Mädchen (und auch Jungs!) auf den Weg zum Laufsteg verhalf. Doch dass der Pfad zum Modeldasein nicht immer einfach ist, wissen wir alle spätestes seit Heidi Klum und ihrem „Germanys next Topmodel“. In Gera bietet die Agentur von Frau Pink allen Jungs und Mädels zwischen 13 und 25 Jahren die Möglichkeit, ihr Talent auf die Probe zu stellen. Denn nicht nur lange Beine können beeindrucken, sondern auch ein hübsches Gesicht und Natürlichkeit sind ein klarer Pluspunkt beim Posen vor der Kamera. Angefangen von einem Fotoshooting bis hin zum Haar- und Make-up-Styling begleitet die Agentur die Jungmodels auf einem für sie kurzen Abenteuertrip durch das Leben in Glanz und Glitzer. Bei der Organisation wurde natürlich an alles gedacht. Denn auch das Gehen auf dem Laufsteg sowie das Drehen und Posen wird Step by Step mit den Teilnehmern erlernt. Nicht zu vergessen ist auch die Beratung zur perfekten Ernährung, die das Team um Frau Pink allen Bewerbern mit auf den Weg gibt. Heidi (18 Jahre) und Winnie (19 Jahre) aus Gera sind zwei der fünf Modelcamp-Einsteiger, für sie ist es das erste Mal, dass sie mit dem Job auf dem Laufsteg in Berührung kommen. Um ihr zukünftiges

sein, einfach mal auf der Homepage vorbeizuschauen. Denn jedes neue Model – männlich oder weiblich, alt oder jung, dick oder dünn – bekommt eine Chance bei Juana Pink. Was die Mode an sich angeht, da sind ja die Geschmäcker verschieden, das wissen wir ja alle. Getreu dem Motto „... Das Model macht die Mode schön ...“. TexT & FoTos: eRiK cHeMniTz

Nächstes Modelcamp wieder in den Herbstferien, vom 17.-28. Oktober 2011 www.modelagentur-pink.de


extra‹19

Thüringer Wald-Genuss

2.

1.

„Thüringer Wellness klassisch“ einfach nur schön! ist es in den Lindner sport & Aktiv Hotels Werrapark in Masserberg & Heubach – Hier kann man nicht nur die seele baumeln lassen … Auf den südlichen Höhen des Thüringer Waldes, direkt am sagenumwobenen Rennsteig im Luftkurort Masserberg, liegen die Lindner Sport & Aktiv Hotels Werrapark. Während das Haus Frankenblick in gemütlichem Ambiente vor allem Wellness-Gäste anspricht, bietet das Haus Heubacher Höhe als Mitglied der Familotels alles, was einen Familienurlaub für Kinder spannend und zugleich für Eltern erholsam macht – ohne dabei die Familienkasse zu plündern: Im weitläu3. figen 3-Sterne-Haus mit zahlreichen Familienzimmern können sich kleine Gäste je nach Alter bei der täglichen Kinder-Animation im Kids Club, im Spielzimmer, bei Tischtennis, am Fußballkicker oder draußen auf dem Spielplatz austoben. Im angrenzenden Sportcenter Heubach locken zudem unter anderem Bowling- und Minigolfanlage zum Familienduell. Im Vital-Resort des Hotels entspannen Eltern und Kinder bei Massagen und anderen Wellnessangeboten.

Thüringer Tapas & Thüringer Wellness t.akt hat für Euch getestet, und zwar das Angebot „Thüringer Wellness klassisch“. Dazu gehören 3 Übernachtungen in der Comfort Class inklusive Frühstücksbuffet, 1 x Rennsteig-Tapas, Vitalmassage für die Körperrückseite (Dauer ca. 35 Min.), Hochmoor-Wärmepackung (Dauer ca. 25 Min.) sowie die Nutzung des Schwimmbades und der Sauna. Man kann nicht genau sagen, was am meisten an diesem verlockenden Angebot reizt, welches für 99 Euro pro Nase zu haben ist. Ist es die Neugierde auf „Thüringer Tapas“

(was ist das)? Oder die HochmoorWärmepackung und Vitalmassage, oder etwa die Vorfreude auf die ausgedehnten Spaziergänge durch eine herrliche Landschaft, ganz gleich in welche Richtung man läuft? Oder etwa der nach einer Wanderung so wohlig entspannende Besuch von Sauna und Schwimmbad?

von Bratwurst und Co., von Kloß mit Soße, Rotkraut und Leberwurst oder Rindroulade jeweils kleine Portionen zusammengestellt. Sie werden in Porzellanschälchen auf einem länglichen Holztablett serviert – und sind eine kulinarische 4. Spezialität des Hauses. Hmmmm, so richtig lecker! Aber Achtung! Auch wenn das kleine Porti-

7.

durchwärmenden Moorpackung so richtig genießen. Die Massage danach rundet den Effekt der Entspannung erst so richtig ab. Selbstverständlich gibt es noch viele andere Angebote in der Wellness-Abteilung, die sehr verlockend klingen und zu einem erneuten Kurzurlaub einladen. Lasst Euch überreden zu einem Trip hierher. Genuss pur. Mitten in Thüringen. Wer die reine Luft der zu erwandernden Umgebung vielleicht gar nicht so sehr mag, der ist zum Shopping nach Coburg oder zum Bummel in Ilmenau eingeladen. Suhl, Schleusingen, Eisfeld, Sonneberg, hier gibt es überall viel zu entdecken. Alles nicht weit entfernt. Und: vielleicht sehen wir uns im Winter hier wieder, denn nur wenige Kilometer entfernt liegt die Skiarena Heubach. Da sind die beiden Lindner Werrapark Hotels in Masserberg und die „Heubacher Höhe“ genau richtig gelegen. TexT & FoTos:

Ich kann es Euch sagen: es ist alles zusammen! Eine wunderbare Idee 6. für einen kleinen Urlaub zwischendurch. Dabei ist es hier im schönen Masserberg völlig gleich, ob man das im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter plant. Wir empfehlen es Euch jetzt für kommenden Herbst und Winter. Glaubt uns: es ist einfach nur schön!

onen sind, es wird unsererseits empfohlen, das Mittagessen einfach mal weg5. zu lassen, damit man am Abend im Restaurant vom Hotel Frankenblick auch wirklich alle dargereichten „Thüringer Tapas“ kosten kann. Das ist dann Entspannung und Genuss pur!

Die Thüringer Tapas hat sich der Küchenchef im Hotel Frankenblick (s. oben) einfallen lassen, weil so viele Gäste kamen und gern von allen Thüringer Gerichten kosten wollten, aber nicht so viele Tage Urlaub mitgebracht haben. So hat er sich die spanische „Vorlage“ zu Herzen genommen und

Eine entspannte Zeit – ähnlich dem Thüringer-Tapas-Essen – ist ebenfalls zu erleben im Wellness-Areal. Mit leiser Musik empfangen, bietet die Wellness-Abteilung im Erdgeschoss vom Haus Frankenblick ein einziges Relax- und Entspannungsterrain. Das kann man mit der den Körper voll

Wellness mit Moor

sYLViA oBsT

Foto oben und Mitte: Lindner Sport & Aktiv Hotels Zu den Fotos: 1. Hotel Frankenblick in Masserberg, 2. Die t.aktTester Sylvia Obst und Gisela Brand (li.), 3. Die Thüringer Tapas, 4. Obst gibt es hier zur Begrüßung, 5. Romantisch: der Blick aus dem Restaurant, 6. Wander-Blick zur Heubacher Höhe, 7. Im Wellness-Resort vom Hotel Frankenblick. Adresse: Lindner Sport & Aktiv Hotels Werrapark, Am Kirchberg 15, 98666 Masserberg. Tel. 036874 93-711. info.werrapark@lindner.de www.lindner.de


20›extra

Thüringer Wissens-Genuss

entdecker-Genuss in den saalfelder Feengrotten:

Das Grottoneum ein Mitmach-Museum lädt ein seit Kurzem zum entdecken, staunen und erleben Treppen hinauf und hinab führt, durch Tunnel und in kleine Säle sowie auf Emporen allen Neugierigen viel Wissenswertes. Wer schon immer mal wissen wollte, wie die heutigen Feengrotten genau entstanden sind, hat hier die beste Gelegenheit dazu. Gezeigt wird eine spannende Entdeckungstour, die in die Welt der Bergleute, der Tropfsteine und der Mineralien führt – aufbereitet für Erwachsene ebenso wie für Kinder. So ist die multimediale und interaktive Ausstellung besonders für Familien mit Kindern zu empfehlen. Die Besucher erfahren, wie die Natur Tropfsteine entstehen lässt. In den Feengrotten sind sie aus einem sehr sel-

tenen Mineral entstanden und besonders farben- und formenreich. Doch was macht sie so einzigartig? Was fördert ihr Wachstum? Hier kann man einen Tropfstein ganz nah betrachten und sogar zum Wachsen bringen. Dazu gesellt sich die Schönheit der Mineralien. Erst unter dem Mikroskop erschließt sich der Zauber dieser verborgenen Welt. Der Mineralien-Zoom macht diese Welt sichtbar und lädt zum Staunen ein. Ein Lieblingsplatz aller Kinder ist der Molekültisch. An ihm kann man sein eigenes Mineral

wie ein Puzzle zusammensetzen – wie an einem Billardtisch, nur viel bunter und überraschender. Zudem gewähren ausgewählte Exponate einen Einblick in die Mineralienwelt der Feengrotten. Doch der Höhepunkt eines Nachmittags im Grottoneum ist wohl unbestritten das Grottenkino. In diesem 120°Grottenkino ist sehr anschaulich zu erleben, wie die Feengrotten entstanden sind. Wozu die Natur Jahrhunderte gebraucht hat, wird in wenigen Minuten gezeigt und erläutert.

Familienausflug, sondern auch Tagesausflüge, Vereins- und Familienfeiern bis hin zur Hochzeit zu einem Erlebnis. Die Nachsaison dauert bis zum 16. Oktober, Fahrten werden bis dahin Mo.– Fr. von 13:45 bis 14:45 Uhr (Rundfahrt

2,1 Std.) bzw. 11:30-13 Uhr, 15-16:30 Uhr (Rundfahrt 1,5 Std.). Sa./So./Feiertag fahren die Schiffe ab 9:30 Uhr bis 16:45 Uhr (letzte Fahrt) oder nach Voranmeldung, z.B. für Gruppen ab 30 Personen.

TexT & FoTos: sYLViA oBsT

natur-pur-Genuss:

Stausee-Schifffahrt auf „Thüringer Meer“ Durch den Bau der HohenwarteTalsperre entstand eine einmalige, fjordähnliche Landschaft mitten in Thüringen. Umgeben von Bergen, schlängelt sich die angestaute Saale durch das Tal und hat im Laufe der Jahre ein einzigartiges Erholungsgebiet geschaffen. Mit seinen bewaldeten und bewachsenen Ufern gehört der Hohenwarte-Stausee zu den größten und landschaftlich schönsten Stauseen Deutschlands. Bei einer Rundfahrt auf

einem der modernen, beheizten Schiffe mit Bordverpflegung kann man das „Thüringer Meer“ aus einer besonders beeindruckenden Perspektive erleben. So gibt es jetzt, in der Nachsaison (ab 18.08.), günstigere Preise für eine Rundfahrt mit dem Schiff ab Sperrmauer Hohenwarte. Auf verschiedenen Fahrtrouten zu den schönsten Buchten und Besonderheiten des „Thüringer Meeres“. Eine Rundfahrt auf dem Hohenwarte-Stausee macht nicht nur den

fahrgastschifffahrt-hohenwarte.de

www.feengrotten.de

Gleich am Eingang ist es schon spannend. Denn wer weiß es schon, woher im 16. Jahrhundert in einem Bergwerk das Licht kam? Heutzutage drücken wir auf einen Knopf, bedienen einen Schalter – und gut ist es. Damals musssten Kinder beispielsweise das Licht hüten, die kleine Öllampe, die da vor sich hin brannte. Und wehe, wenn es durch einen Windzug trotz Bewachung gelöscht wurde …, gab es doch weder Feuerzeug noch Streichhölzer. Alle Neugierigen erfahren hier, mit welchen Mitteln damals ein Licht entzündet wurde. Außerdem zeigt die Ausstellung im Grottoneum, die um viele Ecken sowie


reisen‹21

Wander-Genuss Kerry County – Irland neun Tage Kerry Way – (k)eine Wanderung für Anfänger

„Wo kommt die Nuss her und warum hab ich sie jetzt gegessen?“ (Patrick) Ja, das ist eine gute Frage. Aber schließlich ist es doch egal, wo sie herkam, denn Hauptsache ist doch, dass sie gemundet hat. Rucksack, entsprechende Kleidung und die Tickets in der Tasche sollten eben nicht die einzigen Reisebegleiter bei einer Wanderung auf dem Kerry Way sein. Der Kerry Way ist einer der längsten und aussichtsreichsten, irischen Wanderwege. Start und Ziel des 200 km langen Rundweges ist der Touristenort Killarney im Südwesten Irlands. Bequem könnte man auf dem nahe gelegenen Flughafen „Kerry“ landen. Aufgrund der umständlichen Anreisebedingungen zum deutschen Flughafen in Frankfurt Hahn, von dem man mit Ryan Air auf einem Direktflug startet, entschieden wir uns für die Abreise vom Frankfurter Flughafen. Wesentlich umständlicher – wie wir später bemerken. Von hier aus führt unsere Reise zuerst nach Amsterdam, später mit der irischen Fluggesellschaft „Air Lingus“ nach Dublin. Ein sehr angenehmer zweiter Flug übrigens. Nach einer anschließenden Tour durch halb Dublin warten wir bis 17 Uhr auf einen Zug von einer Station mit dem Namen „Heuston“, nach Killarney.

Wir sind hoch motiviert Ja, ich würde es schon als erste Tagesetappe bezeichnen, denke ich, als wir gegen 20:30 Uhr endlich den Ausgangspunkt unseres Wandervorhabens erreichen. Der Gleichgewichtssinn ist noch nicht wieder vollständig hergestellt, als wir abends im Bett liegen. Die Flüge waren unruhig und ebenso anstrengend waren auch die Zugfahrten. Alles schwankt. Am nächsten Morgen genehmigen wir uns noch ein letztes, ausgiebiges Frühstück im Hostel. Auch andere Kerry-Way-Wanderer treffen wir hier. Nach gut zwei Monaten Reiseberichte lesen, Packlisten durchstöbern, Ver-

pflegungshinweise, Zeltempfehlungen und dem Wasserdichten-Wanderführer-auswendig-Lernen glauben wir, gut vorbereitet zu sein. Wir (zwei Mädels!) sind hoch motiviert. Bis uns ein vermeintlich erfahrener Backpacker mittleren Alters über die wahren Risiken auf dem Kerry Way aufklärt. Unser Gepäck sei deutlich zu schwer, wasserdichte Kleidung bei „dem Wetter“ nicht ansatzweise ausreichend und: ... der Wind! Dem würde kein Zelt standhalten. Die erste Freude über das bevorstehende Naturerlebnis war nun dahin. Jacqui mit ihren 19 kg Gepäck auf dem Rücken völlig verstört und auch ich nun ein wenig ängstlich.

dehntes „määääääääh“ weckt uns früh am Morgen. Die Nacht war kalt und von wenig Schlaf erfüllt. Nach der Ankunft im Black Valley – im schwarzen Tal – am Abend zuvor gegen 23 Uhr galt es, nicht nur das eigene Zelt aufzubauen. Auch das Lager von Patrick musste errichtet werden. Er hatte sich sein Zelt nur ausgeliehen und noch nie zuvor selbst aufgebaut. Das tun wir nun, nach 14 Stunden Wanderung und in absoluter Dunkelheit. Der Boden ist hart und über und über mit den Ausscheidungen der darauf lebenden Schafe bedeckt. Wie das Black Valley eigentlich aussieht, wissen wir bei unserer Ankunft nicht.

im nationalpark

nichts für Anfänger …

Gegen 9 Uhr morgens brechen wir zu unserer ersten richtigen Etappe auf. Zunächst führt diese durch den an Killarney angrenzenden Nationalpark. Schon auf den ersten Metern müssen wir uns überflüssiger Kleidungsstücke entledigen. Schließlich gehen wir im T-Shirt und mit hochgekrempelten Hosenbeinen. Die Wege sind stabil. Im Wanderführer stand etwas über unwegsames Gelände. Davon keine Spur. Das Wetter ist bewölkt, mit einigen Sonnenstrahlen. Nach nur einer Stunde treffen wir auf den ersten einsamen Backpacker. Kurze Zeit später sind wir ein fröhliches Dreier-Gespann, belustigen uns mit Rätselspielen und erfahren, dass unsere Begleitung sich Patrick nennt. Noch immer keine Wildnis in Sichtweite. Ist doch gar nicht so abgeschieden, wie ich dachte. Viele Kutschen begegnen uns und die Wege sind asphaltiert. Dass Kerry County das Gebiet mit den höchsten Bergen in Irland ist, sehen wir schon. Dass es diese vor uns liegende Gebirgskette auf direktem Wege zu überqueren gilt, erahnen wir noch nicht. In der tiefen Nacht schlagen wir das erste Mal unser Zelt auf. Wie wir am nächsten Morgen feststellen, inmitten einer Schafsweide. Denn ein ausge-

Zweiter Tag: heftige Bergetappen und ein dritter überflüssiger Anstieg wegen einer Irreführung durch vermeintliche Wanderpfeile. Ein erneuter Blick in den Reiseführer sagt mir: „Der Kerry Way ist nicht für Anfänger geeignet, da er teilweise von steilen Anstiegen und anspruchsvollen Wegen durchzogen ist.“ Das weiß ich jetzt auch. Ausgerüstet mit diesem Wissen, quäle ich mich mit meinen 14 kg auf dem Rücken langsam vorwärts, ohne dass meine Knie dabei einen Kollaps erleiden und mir die Kniescheiben rausspringen. „Eine Etappe ist nur an einem Tag zu schaffen, wenn man erfahrener Wanderer ist.“, lese ich weiter. Dann schlage ich den Reiseführer zu. Wir ziehen weiter. Ein einladendes, riesiges Tal liegt nun vor uns. Umgeben von einzigartigen Erhebungen, durchzogen von einem Flüsschen und vollständig sonnendurchflutet. Es ist absolute Ruhe, kein Mensch, kein Auto, keine Spur von Zivilisation – nur jede Menge Schafe an den Abhängen und im Tal. Hier übernachten wir!. Die folgenden sechs Etappen sind von gleicher Abgeschiedenheit: Weiden, kleinere und größere Berge, ruhige und schier endlos scheinende Straßen. Dann atemberaubende Küstenwege, sumpfige Waldstücke und wieder

flache oder hoch gewachsene Wiesen. Dreimal übernachten wir in Hostels, um zu duschen und mal in einem richtigen Bett zu liegen. Oft schmerzen die Blasen an den Füßen, zudem sind wir von Mückenstichen übersät. Trinkwasser kommt aus klaren Bergflüssen, Lebensmittel gibt es an größeren Etappenzielen. Am achten Tag regnet es ununterbrochen. So brechen wir nach insgesamt 140 km unsere Tour ab. Die Zeit reicht nicht für weitere 60 km. In einem winzigen Küstenort mit dem Namen „Caherdaniel“ steigen wir in den Bus und fahren zurück nach Killarney. Von dort geht es am nächsten Tag wieder in die Heimat.

FoTos: pATRicK sLesionA

Fazit: Ich bin bereit für einen zweiten Versuch. Empfehlung: Unbedingt mal machen! Viele Grüße nach Kerry County – Irland! TexT: MARiA HAUn

Weitere Fotos unter www.takt-magazin.de http://www.kerry-ireland.com/ kerryway/d/


22›reisen

Reisen zu Kunst & Genuss

Praktizierte Dreieinigkeit Beschaulich, aber aufgeweckt: Klosterneuburg, wo nicht nur die Wiener Hausberge Ausflügler anziehen Aufgestöbert im Depot des Essl Museums: „Die Päpste“, Plastik von Virgilius Moldovan, hier ein Ausschnitt.

Der Kurator des Essl Museums, Günther Oberhollanzer, zeigt Beispiele der umfangreichen Bestände: Malerei von Elke Krystufek, eine österreichische Malerin, Grafikerin, Aktionsund Performance-Künstlerin gehört dazu, ebenso wie Werke beispielsweise von Penck, Lüpertz, Baselitz, Rauch, Kirkeby, Paladino, Brandl ... „Sehr zum Wohl, verehrte, gnädige Frau“, höre ich einen Herrn am Tisch sagen. Die Stimmung ist heiter, der Fluss nicht blau, dennoch die Donau, das Schiff geadelt mit dem Namen Kaiserin Elisabeth, das Publikum erwartungsvoll wie vor jeder Premiere und mit Etikette, natürlich. Kein Zweifel – wir befinden uns in Wien. Hinaus geht die fast vierstündige Fahrt bis nach Klosterneuburg, begleitet von einem 5-Gang-Galamenü samt vorzüglicher, einheimischer Weine. Vier-Haubenkoch Helmut Österreicher gibt sich die Ehre, was zukünftig häufiger der Fall sein dürfte, denn die Premierengäste sind entzückt; ein gelungener Probelauf also, der Fortsetzung fordert.

Wien, Wien, nur Du allein … Da zieht die anmutige Landschaft nordwestlich des Wienerwaldes an mir vorbei, ein Augenschmaus neben den lukullischen Genüssen. Die bekanntesten Erhebungen sind der Kahlenberg und der Leopoldsberg, die Hausberge der Wiener, wo hinauf Verliebte wandern, sich Biker nicht sonderlich quälen müssen und Silvester der Andrang wegen bester Sicht aufs hauptstädtische Feuerwerk groß ist. „Stehen Sie auf dem Leopoldsberg, liegt ihnen Wien zu Füßen, der Ausblick ist großartig“, sind sich Einheimische, vom Fremdenführer bis zum Taxifahrer, einig. Doch nicht nur die zauberhafte Natur zieht Ausflügler hinaus; gen Klosterneuburg gibt es mehr als Baum und Strauch und Wiese, nämlich Kunstschätze von Weltgeltung. Und eine gute Idee! „Kunst und Kultur stehen nur in geringem Ausmaß als Wert für sich allein. Sie gewinnen ihren wahren Wert durch die Wertschätzung der Menschen, die sich an ihnen erfreuen

Verkehrsmittel nennen. Mit dem Gourmetschiff ist‘s freilich etwas ganz Besonderes. „Sehr zum Wohl, verehrter, gnädiger Herr!“ TexT & FoTos: MARion KRAMeR

Stift Klosterneuburg. FoTo: JüRGen sKARWAn und sie als Bereicherung ihres Lebens erfahren möchten …“, so Abtprimas Probst Bernhard Backovsky vom Stift Klosterneuburg. Das Stift ist eine der drei ganz unterschiedlichen Kunstwelten vor den Toren Wiens, die seit Mai 2011 als Klosterneuburg³ firmieren und sich zukünftig gemeinsam vermarkten. Aufgeweckte Menschen sind es im beschaulichen Klosterneuburg, die miteinander kooperieren, ohne Berührungsängste und in der Hoffnung, „ein Zeichen zu setzen mit unserer Zusammenarbeit“, wie es Prof. Karlheinz Essl vom gleichnamigen Museum beschreibt. „Das neue Kombiticket K3 ist ein sichtbares Zeichen der Verbundenheit innerhalb der Klosterneuburger Museumslandschaft und macht Lust auf vielfältige Streifzüge durch die außergewöhnlichen Kunst-Landschaften, die sie mit ihrer einzigartigen Kombination aus musealem Ort und vitaler Wirkungsstätte der Künstler aus Gugging bieten“, erklärt Dr. Johann Feilacher, Künstlerischer Leiter im museum gugging. Klosterneuburg liegt nur 14 Kilometer vom Wiener Stephansplatz entfernt und ist eine verträumte Weinstadt mit viel Tradition und knapp 30 000 Einwohnern. Die Zusammenarbeit der drei großen Häuser soll den Kulturstandort Klosterneuburg aufwerten und noch mehr Gäste in die Erholungs- und Kulturoase bringen. Entdecken können sie alte und neue Schätze im 900-jährigen Stift, bedeutende Künstler im Essl Museum, Österreichs größter Privat-

sammlung für zeitgenössische Kunst, und Tiefgang im museum gugging erleben, dem international einzigartigen Forum für Art Brut und Gegenwartskunst. All das eingebettet zwischen Donau, Wienerwald und Weinbergen.

Weitere Informationen: www.essl.museum www.stift-klosterneuburg.at www.gugging.at www.donautouristik.com www.stift-essl-gugging.at (k3 kombiticket) www.klosterneuburg.at

Älteste Weinbauschule der Welt Apropos: Dass Klöster und Stifte seit jeher Orte waren, an denen man einen guten Tropfen zu schätzen weiß, ist allgemein bekannt. Aber wer weiß schon, dass 1860 in Klosterneuburg die erste landwirtschaftliche Fachschule Österreichs und älteste Weinbauschule der Welt gegründet wurde. Mit einer Rebfläche von etwa 110 Hektar zählt Klosterneuburg zu den bedeutendsten Weinbaugemeinden im Donautal. Wir mögen diese Weine aus dem 1114 gegründeten Gut – wäre Deutschland sonst das Hauptexportland? Hier zeigt sich der gute Geschmack der Genießer, die sich in einer Reihe sehen mit Kunden aus aller Welt, ehemals angefangen vom russischen Zarenhof bis hin zu Breshnew und der Obrigkeit in Bhutan, die ihren Krönungswein in Klosterneuburg orderte. Übrigens führen viele Wege nach Klosterneuburg und seinen Verlockungen. Von der Albertina gibt es viermal täglich einen kostenlosen Shuttlebus ins Essl, man kann mit dem Auto oder per Rad oder mit Öffis kommen, wie die Österreicher so nett ihre öffentlichen

Das Stift Klosterneuburg bietet überraschende Einblicke und neben bedeutender sakraler Kunst auch zeitgenössische. Der Grundstein für die Stiftskirche wurde 1114 gelegt. Gegenwärtig leben 47 Augustiner Chorherren im Stift.


september2011‹termine‹23

termine›september2011 no ch mehr ak tuelle te rmine unter › w w w.t ak t- m ag azin.de /t ermine

t›akt verlost

: 5 x je eine Th üringen-Qu

iz-App-Vollver sion ›S.4

Teste Dein Wissen mit der Thüringen Quiz-App und erweitere Deinen Horizont auf eine wundervolle, kurzweilige, spielerische Art und Weise mit dem Quiz für iPhone und iPod touch. Jede Menge interessante, knifflige und spannende Fragen aus fünf verschiedenen Themengebieten rund um das schöne Thüringen warten darauf gelöst zu werden. Das ideale Spiel für wahre Thüringen-Experten und all jene, die es noch werden wollen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.thueringen-quiz.de

App Store erhältlich!

Foto: © Maridav - www.fotolia.de

...ab jetzt im


24›termine›september2011

&

www.takt-magazin.de/tickets

(ehem. Gewerkschaftshaus) J.-Gagarin-Ring 150

› Tel. 0361/2 27 56 10

do› 01.09. ERFURT

J.-Gagarin-Ring 140a · 99084 Erfurt T (0361) 5 62 49 94 info@museumskeller.de

TICKETS:

Tick@ (ticket-leistung.de) + in allen Pressehäusern von TA/OTZ/TLZ in Thür. + Ticketshop Thüringen, Karten-Tel.: 0180 5055505

FR / 9.9. / 20:00 / HsD

LISA BASSENGE Junger Jazz made in Germany — charmant, cool, relaxed

SA / 10.9. / 22:00 / MK

AD VANDERVEEN Der „holländische Neil Young“!

FR / 16.9. / 21:00 / MK

EMMA 6

Rockiger Pop (oder umgekehrt) mit feinem Gespür

SA / 17.9. / 21:00 / HsD

VNV NATION

einer der führenden Acts der Alternative Electronic

SA / 17.9. / 22:00 / MK

PRO ART

Soul, Funk, Latin, Blues, Jazz

FR / 23.9. / 22:00 / MK

VOLVER

Drei Gitarren, ein Bass, ein Schlagzeug und ein Roland SPD-S im Auftrag von Poesie und Zwischenmenschlichkeit!

SA / 24.9. / 22:00 / MK

NIFTY PLYMOUTH & THE SHOEGAZER

Brandneu, spritzig und authentisch: Rock’n’Roll und Rockabilly-Songs der 50er und 80er und eigenes

DI / 27.9. / 21:00 / MK

THE DOMINO STATE

& SPECIAL GUEST

(UK)

PRÄSENTIERT VON: KULTURNEWS | WESTZEIT | MOTOR.DE | MUSIX

Hymnische Melodielinien und mitreißende Wall-ofsound-Gitarrenriffs, episch-effektvoller Sound

FR / 30.9. / 21:00 / HsD

THE HAMBURG BLUES BAND MEETS ARTHUR BROWN

St. Pauli Blues — der Sound der 60er und 70er ...

SA / 1.10. / 21:00 / MK

GHOST OF TOM JOAD

Spielfreudiger Post-Punk mit gutem Songwriting

SO / 2.10. / 21:00 / MK

CLIFF POLPOTT & SEIN KNECHT MATTI — THE DARK SIDE OF OLAF SCHUBERT DI / 4.10. / 21:00 / MK

MORITZ KRÄMER „Wir können nix dafür“ Tour 2011

MI / 5.10. / 21:00 / MK

JACK BEAUREGARD

… schreiben manchmal auch Lieder für Lena. Die Platinverleihung deren Debütalbums verpassten sie jedoch, weil sie im Stau standen.

DO / 6.10. / 21:00 / MK

EINE WELT AUS HACK & LOVE&FIST PRESENTS:

THE FEELING OF LOVE FR / 7.10. / 22:00 / MK

EARTHBEND

Schwere Pubrock-Hooks, heldenhafte Gitarrenriffs. Der breitbeinigste Rock seit der letzten schwedischen Invasion und eine Ode an King Ozzy.

SA / 8.10. / 21:00 / HsD

BLACKMAIL

Support: xrFARFLIGHT MI / 12.10. / 21:00 / MK

JANINE MAUNDER Die Stimme von NAKED RAVEN

FR / 14.10. / 21:00 / HsD

DEKADANCE MIT OLAF SCHUBERT SA / 15.10. / 22:00 / MK

PRÄSENTIERT VON UNCLESALLYS UND MOTOR.DE

DŸSE

Support: GOLDENER ANKER

Ausstellung 09:00 Rathaus, Galerie etage 2: In Erfurt tanzt die Welt – Danetzare in Bildern 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen Fest + Markt 10:00 T.E.C. Einkaufscenter: Schlemmermarkt Führung 09:00 Dom St. Marien: Führung zur Gloriosa, jeweils zur vollen Stunde, bis 13 Uhr Kabarett 19:30 Kabarett Die Arche: Ab durch die Mitte! Kids + Teens 14:00 Kinderspielplatz Kasper: Holzwerkstatt 15:00 Geburtshaus: Lieder und Tanzkreis 16:00 Geburtshaus: Kinderyoga 16:00 Jugendhaus Fritzer: Thüringer Städte – Gera 18:00 Domizil: Fussballtraining 18:00 Jugendhaus Renne: Schnipseljagd im Park Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Barney‘s Version 19:30 Kinoklub Hirschlachufer: Mein bester Feind 21:30 Kinoklub Hirschlachufer: Angéle und Tony Livemusik 20:30 Gasthaus Moser: Duo Diesel (Oldie und Country) Party 20:00 Cosmopolar: Radio Cosmo, Opening im kleinen Bereich 21:00 Ilvers: Jamaican-Lounge (Early Ska, Rootsreggae, Rocksteady) Theater 10:00 Atelier Puppenspiel: Der süße Brei, Ateliertheater nach dem Märchen der Brüder Grimm, ab 4 J. 10:00 Domplatz, Domstufen: Nicht wie bei Räubers, Ein Musical nach dem gleichnamigen Buch von Ursula Marc, DomStufen-Festspiele 19:30 Michaeliskirche, Hof: Gloriosa, Erfurter Theatersommer 20:00 Domplatz, Domstufen: Die Zauberfl öte, Oper von Wolfgang Amadeus Mozart, DomStufenFestspiele 20:00 TiK – Erfurt: Allein in der Sauna oder Warum Männer und Frauen eben doch (nicht?) zusammenpassen, von Frank Pinkus 20:00 Touristinformation: Die Magd Marie, theatralischer Stadtrundgang 20:15 Touristinformation: Tatort Erfurt, Sagenspaziergang mit Klaus Michael Tkacz alias Herbert Kurz Vortrag + Lesung 17:00 Angermuseum: Dr. Barbara Simon: Elfenbeinkunst – Tradition und Perspektiven 19:00 Augustinerkloster, Haus der Versöhnung: Augustinergespräch: Reformation und Freiheit, Oberst i.G. Martin Kraska: Freiheit und Militär X-tra 09:00 Brennessel: Sprachkurs Deutsch 11:00 Kerzencafé: Kerzen für besondere Anlässe gestalten 15:00 FrauenZentrum Erfurt: Literatursalon 18:00 Casino Erfurt: Gentlemans Day 18:00 FrauenZentrum Erfurt: Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen Erfurt, offene Sprechstunde 18:00 FrauenZentrum Erfurt: Frieden, Frauen, Menschenrechte 18:15 FrauenZentrum Erfurt: Kursbeginn: Qigong 18:30 Brennessel: Taiji 19:45 FrauenZentrum Erfurt: Kursbeginn: Orientalischer Tanz für Anfängerinnen 20:30 Dubliner Irish Pub: Pubquiz

GERA

Ausstellung 18:00 Clubzentrum Comma: Vernissage: Der Kapitalismus existiert nicht, von J.P. Evertier und Ronny Röder Kabarett 20:00 Kabarett Fettnäppchen, Mohrenplatz 5 (Hofgut): Kabarett unterm Schloss, Was ist los in dieser Stadt?, mit Eva-Maria Fastenau, Thomas Puppe & Michael Krause am Klavier

GOTHA

Führung 19:00 Schloss Friedenstein, Ausstellungshalle: Führung durch die Sonderausstellung ‚Elefantastisch! – Gotha ganz groß‘ Klassik 20:00 Kulturhaus: Sinfoniekonzert: Was ihnen hoch zum Lobe spricht, Thüringen Philharmonie Gotha mit Werken von Richard Wagner, Franz Liszt und Béla Bartok, 200. Geburtstag Franz Liszts – Franz Liszt 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen

JENA

Ausstellung 09:00 Friedrich-Schiller-Universität, Campus, Foyer/ Carl-Zeiß-Straße 3: Wanderausstellung: MenschMikrobe. Das Erbe Robert Kochs und die moderne Infektionsforschung

MEIN MONAT

VON VANESSA GRIEB 14:00 Mineralogische Sammlung: Die systematische Sammlung Kids + Teens 15:00 Jugendzentrum Eastside: Kreativ-Nachmittag Party 22:00 Der Boom: WunschBoxx Vortrag + Lesung 11:00 Zeiss-Planetarium: Das kleine 1x1 der Sterne 12:00 Zeiss-Planetarium: Star Rock Universe 18:00 Friedrich-Schiller-Universität, Campus, HS 5: Gibt es das denn noch? Die Pest im 21. Jahrhundert X-tra 06:30 Jembo Park: Italienische Wochen 09:00 Familienzentrum: Familienfrühstück

MEININGEN

Theater 20:00 Kammerspiele: Martin Buchholz: Missverstehen Sie mich bitte richtig, 20. Meininger Kleinkunsttage

Das Thüringer Kleinkunstfestival www.meininger-kleinkunsttage.de

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst 19:00 Kulturzentrum mon ami: Ciao, Grazie – die Strandverkäufer, Sommergalerie Weimar 2011 unter den Kollonaden Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 13:00 Goethes Wohnhaus: Rundgang durch Goethes Wohnhaus 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang 15:00 Schiller-Museum: Franz Liszt. Ein Europäer in Weimar 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer: Theatereffekte, Requisitenwerkstatt 11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Mit Federkiel und Tinte Kino ??:?? Lichthaus Kino im Straßenbahndepot: Mein bester Feind 17:00 Studentenclub Schützengasse: Der spanische Film, in spanischer Originalsprache 20:00 Kino mon ami: Bauhaus Summer School: Am Ende kommen Touristen , auch 22:00 Uhr 20:00 Lichthaus Kino im Straßenbahndepot: Filmreihe Franz Lizst: Lisztomania Award Weimar – Die 17 Wettbewerbsfi lme, pèlerinages – Kunstfest Weimar 2011 Klassik 20:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Fuge und Vogelpredigt, Kit Armstrong, Klavier, Johann Sebastian Bach/Franz Liszt Fantasie & Fuge g-moll, pèlerinages – Kunstfest Weimar Party 19:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Mensa: Abschlussparty der Bauhaus Summer School 2011 22:00 Studentenclub Schützengasse: Salzaparty Theater 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Froschkönig für Erwachsene Workshop + Seminar 19:00 Studentenclub Kasseturm: Tango Milonga mit Carlos und Brigitte, 20.20 Uhr Praktika X-tra 19:30 Best Western Premier – Grand Hotel Russischer Hof: Hofgespräche; Marie zu Hohenlohe-Schillingsfürst, geb. von Sayn-Wittgenstein – Mäzenin in Wien u. Weimar, mit Dr. Irina Lucke-Kaminiarz 20:00 Studentenclub Schützengasse: offenes Treffen Arbeitskreis Organisation 20:00 Studentenclub Schützengasse: SpanischStammtisch

REGION

Ausstellung ??:?? Pößneck (SOK 07381), Gottesackerkirche: Die Macht des Vergänglichen – Bilder und Grafi ken von Dieter Beck (Kleindembach) 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k

„Zug nach Weimar Hauptbahnhof, zurückbleiben bitte!” Schon zum zweiten Mal sitze ich im Zug nach Weimar. Genauer gesagt zum Kunstfest in Weimar. Schon zum zweiten Mal arbeite ich dort als Praktikantin im Presseteam mit. Nach zwei Wochen Vorbereitung in Berlin geht es heute endlich nach Weimar. Wenn ich nicht gerade in Zügen durch Deutschland fahre, bin ich Studentin der Literatur- und Medienpraxis und Romanistik in Essen. Ursprünglich komme ich aber aus Hamburg. Die Arbeit beim Kunstfest macht mir wahnsinnig viel Spaß, da man die unterschiedlichsten Leute kennenlernt und interessante Künstler und Aufführungen miterleben darf. Wenn ihr jetzt diese t.akt-Ausgabe in den Händen haltet, sind wir gerade mittendrin im Kunstfest- Trubel. Da gilt es zwischen Interviews koordinieren, Pressespiegel produzieren und dem ganz normalen Wahnsinn im Büro einen kühlen Kopf bewahren. Und nun meine persönlichen Ausgehtipps für den September. Ich freue mich schon sehr auf die Musiktheatertruppe Nico and the Navigators (2. und 3.9., Theater Erfurt), weil sie mich schon bei den Proben in Berlin mit ihrer Situationskomik und waghalsigen Tanzeinlagen begeistert haben. Einen Abend später geht es musikalisch weiter, da spielt das Orchester Anima Eterna (4.9., Weimarhalle) Stücke im „Originalklang” von Wagner und Liszt auf Instrumenten aus dem 19. Jahrhundert. Ich bin schon sehr gespannt, wie die wohl klingen Für das Wochenende danach empfehle ich Euch für den Freitagabend „die Jazzstimme von Berlin”, das Lisa Bassenge Trio (9. 9., Museumskeller, Erfurt). Lisa ist studierte Sängerin und singt auf Deutsch von Udo Lindenberg bis Hildegard Knef so ziemlich alles, Monotonie fi ndet sie langweilig. Mit ihr wird‘s auch bestimmt nicht langweilig. Am Samstagabend freue ich mich dann nochmal auf Liszt beim Kunstfest Weimar. Das Konzert Visionen II – Hommages à Liszt, Mozart und Beethoven (10. 9., Musikgymnasium Schloss Belvedere, Weimar) präsentiert zwei eigens für diesen Anlass komponierte Stücke!


september2011‹termine‹25

Anz. 60x230 Image_1 16.08.11 13:52 Seite 1 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 10:00 Treffurt (WAK 99830), Bürgerhaus: Plastiken und Zeichnungen von Silvio Roth 14:00 Bad Lobenstein (SOK 07356), Neues Schloss: Vernissage: Überfahrt (Aquarell- und Ölbilder) von Sylvia Ernst (Berlin), Zeitraum: 02.09.06.11. 15:00 Stadtroda (SHK 07646), Stadtmuseum Alte Suptur: 150 Jahre Sport in Stadtroda Fest + Markt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes Führung 14:10 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung , auch 15:30 Uhr und 17:10 Uhr Kids + Teens 15:00 B ad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Seifenblasentraum: Kugelrund und kunterbunt Klassik 19:30 Arnstadt (IK 99310), Johann-Sebastian-BachKirche: Orgelkonzert: Olivier Latry 20:00 M ühlhausen (UH 99974), St. Marienkirche, Müntzergedenkstätte: Jurorenkonzert im Rahmen des 2. Bach-Liszt-Orgelwettbewerbs Erfurt-Weimar-Merseburg, Franz Liszt zu Ehren – zum 200. Geburtstag, u.a.: Franz Liszt‘s Fantasie und Fuge über Ad nos, ad salutarem undam Sport + Wanderung 09:30 F riedrichroda (GTH 99894), Wandertreff im Kurpark: Wanderung auf einem der 12 Terrainkurwege, Wandern 2011 10:00 S chmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Treff: Bahnhof Rennsteig: Roter Berg und Ziegensumpf – Moore im Biosphärenreservat, Programm für Kinder und Familien, Wandern 2011 10:00 S uhl, OT Vesser (SHL 98711), Treff: Parkplatz Kirche: Herbstimpressionen im Wald des Schwarzspechts, Wandern 2011 Vortrag + Lesung 19:30 R anis (SOK 07389), Gasthaus zur Schmiede: Der neue Stadtschreiber von Ranis stellt sich vor X-tra 15:00 K ranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz

fr›

02.09.

EISENACH

Ausstellung 19:00 Kunst Pavillon: Vernissage: Auszug aus dem Paradies (Mirabel Compagnie), Anne-Catherine Charbonnier, Raffaella Formenti, Nikolaus Heyduck, Bernhard Jäger,Ralf Klement, Helma Kuijper, Alexandra Nadas, Gabor Nagy, Frank Schylla, Lajos Sejben, Stefan Wehmeier Zeitraum: 03.09.-03.10. Party 21:00 Schlachthof: Balkan Beats – Gypsy Juice, DJ Ringo legt orientalische Beats auf Theater 19:30 Theater am Markt: Zuhause

ERFURT

Ausstellung 09:00 Rathaus, Galerie etage 2: In Erfurt tanzt die Welt – Danetzare in Bildern 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen 20:00 Kunsthaus: Vernissage: Carina Linge – Über das Begehren, Einführung: Kristian Jarmuschek; Zeitraum: 03.09.-30.09.2011 20:00 Peterskirche (ehem. Klosterkirche St. Peter und Paul): Vernissage: auto.MOBIL, Constantino Ciervo, deckertmesterarchitekten, Andreas Duscha, Ulrike Heydenreich, Dirk Holzberg, Tobias Köbsch, Verena Landau, M+M, Ulrike Nikutowski, raumlaborberlin, Peter Rösel, Hans-Christian Schink, Christine Schulz, Oliver Tjaden, Vitaminoffi ce; Zeitraum: 03.09.09.10.2011 Fest + Markt 10:00 T.E.C. Einkaufscenter: Schlemmermarkt Führung 09:00 Dom St. Marien: Führung zur Gloriosa, jeweils zur vollen Stunde, bis 16 Uhr Kabarett 19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Vorsicht, frisch gestrichen!, ein Abend voller Hartzlichkeiten 19:30 Kabarett Die Arche: Unser bestes Stück – ein fl otter Dreier Kids + Teens 11:00 Kerzencafé: Wachswindlichter aus Urlaubsfotos basteln 14:00 Kinderspielplatz Kasper: Kreativnachmittag 15:00 Jugendhaus Maxi: Sport- und Spieltag im Stadtgebiet 15:00 Mädchenzentrum: Gruppenspiele, Körbe fl echten/ Abschied Mandy

Livemusik 20:00 St. Marienkirche: Kat Moore Duo (Gospel & Folk) 21:00 Puppentheater, Saal: Kieran Goss, Geraer Songtage

GOTHA

Fest + Markt 16:00 Oettinger Brauerei/ Leinastraße 50: Happy Bierdays: Brauereifest zum Jubiläum in Gotha, 02.09.-04.09. Livemusik 20:00 The Londoner: Vicki Vomit & Die Misanthropischen Jazz-Schatullen & special guest

JENA

16:00 Jugendhaus Musikfabrik: MuFa Europa Tournee: Griechenland 17:00 Domizil: Medienabend Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Barney‘s Version 19:30 Kinoklub Hirschlachufer: Mein bester Feind 21:30 Kinoklub Hirschlachufer: Angéle und Tony Livemusik 20:30 Jazzkeller: Bernd Reiter Trio (I, D, A) 21:00 Engelsburg, Keller: Benefi z für Ostafrika mit Live-Bands & DJs, Live: Radio Havanna (Punkrock, Fatsound, B) + Fifty Five Feffi Fuckers (Rock´n´Roll-Cover-Show, EF) + tba + Aftershow mit DJ Krawallnadel (Violenter Pop bis Melancholischer Krach) + Rude Street Soundsystem (Early Ska, Roots Reggae, Rocksteady) Party 18:00 OT Moskauer Platz, Maislabyrinth, Demminer Str.: DJ-Lounge 21:00 Presseklub: Popmuzik – Musik zum Tanzen und ... 22:00 Clubeins: V-DJ Vlader (offi cial shadyville DJ & ying yang twinz), Black Music Deluxe incl. Video DJ; supported by DJ P-nut 22:00 Cosmopolar: Gay Culture, DJ S.A.R.A. feiert ihren Geburtstag 22:00 etc.: Test it! Die Party für Lesben, Schwule & Neugierige 23:00 Centrum: Projekt 80 – Die 80er Party mit DJ Volker Klanggut 23:00 Stadtgarten, Club: Indiecated

Theater 20:00 Domplatz, Domstufen: Die Zauberfl öte, Oper von Wolfgang Amadeus Mozart, DomStufenFestspiele 20:00 Theater, Großes Haus: pèlerinages 2011: Nico and the Navigators – Ein Bachabend, pèlerinages – Kunstfest Weimar 20:00 TiK – Erfurt: Allein in der Sauna oder Warum Männer und Frauen eben doch (nicht?) zusammenpassen, von Frank Pinkus 20:00 Touristinformation: Die Magd Marie, theatralischer Stadtrundgang 20:15 Touristinformation: Tatort Erfurt, Sagenspaziergang mit Klaus Michael Tkacz alias Herbert Kurz Vortrag + Lesung 16:00 Friedrich-Ebert-Stiftung, Nonnengasse 11: Seminar: Professioneller Umgang mit den Medien: Interview- und Kameratraining, Kompetenztraining fü r das eigene Engagement 18:30 Café Nerly: Australiia Unliimiited, Australien erleben: Geht nicht – gibt‘s nicht X-tra 10:00 FrauenZentrum Erfurt: Lady-Art, Mal- und Zeichenzirkel 10:00 FrauenZentrum Erfurt: Mutter-Kind-Gruppe 10:00 Vom Augustinerkloster bis zur Allerheiligenkirche: Himmelszeichen: Auf der Suche nach dem gnädigen Gott, Inszenierungen von Leben und Wirken Luthers in Erfurt an verschiedenen Lutherstätten, Tag des offenen Denkmals Erfurt 14:00 Brennessel: Tea for you, englische Konversation 18:00 Casino Erfurt: Monats-Pokerturnier 20:15 Ilvers: Fussball-Länderspiel

GERA Kabarett 20:00 Kabarett Fettnäppchen, Mohrenplatz 5 (Hofgut): Kabarett unterm Schloss, Was ist los in dieser Stadt?, mit Eva-Maria Fastenau, Thomas Puppe & Michael Krause am Klavier

Ausstellung 09:00 Friedrich-Schiller-Universität, Campus, Foyer/ Carl-Zeiß-Straße 3: Wanderausstellung: MenschMikrobe. Das Erbe Robert Kochs und die moderne Infektionsforschung 20:00 Kunsthof: Vernissage: Mein schönstes Ferienerlebnis – Exponate des Offenen Sommerateliers, mit Moritz A. Gause, Trebor Gross, Sara Sorg u.a. Zeitraum: 03.09.-16.09.2011 20:00 Stadtmuseum & Kunstsammlung Jena: Vernissage: Peter Schmersal, Malerei, Zeitraum: 03.09.-20.11.2011 Führung 20:00 Volkssternwarte Urania: Kuppelführung & Beobachtung Kids + Teens 15:00 Jugendzentrum Eastside: T-Time, Tee trinken, talken, träumen Livemusik 19:30 Gasthaus Zur Noll: Stringwood (Acoustic Rock) 21:00 F-Haus: Haudegen 23:00 Kassablanca Gleis 1, Turmbühne: Bachstreetnight; Live: Lekande; DJ‘s: Chazzman, Irks Uewel Party 22:00 Der Boom: for the young – beatz 22:00 Rosenkeller: Stoke Audio presents Stoke up! II., Dubsteb + Techno Vortrag + Lesung 11:00 Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls Workshop + Seminar 16:00 Künstlerische Abendschule Jena: Kurs Grafi kdesign X-tra 06:30 Jembo Park: Italienische Wochen 09:00 Familienzentrum: Familienfrühstück 19:00 Jembo Park, Pub: Schwarzlichtbowling

MEININGEN

Klassik 10:00 Kammerspiele: 1. Kinderkonzert: Die Arche Noah (Premiere) Theater 20:00 Kammerspiele: Steffen Möller: Expetition zu den Polen, 20. Meininger Kleinkunsttage

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 13:00 Goethes Wohnhaus: Rundgang durch Goethes Wohnhaus 13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang 14:00 Rundgang durch den Park an der Ilm 15:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlossmuseum: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Führung mit Musik, 200. Geburtstag Franz Liszts 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 Schillers Wohnhaus: Studiolo, Werkstatt für Klein und Groß 14:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Innenhof: Musik erleben, Musikaktionen für Kinder und Familien rund um den begehbaren Flügel, 200. Geburtstag Franz Liszts – Franz Liszt 18111886. Ein Europäer in Thüringen Kino 20:00 Kino mon ami: Bauhaus Summer School: Die innere Grenze / La Frontière Intérieure (OmE) , auch 22:00 Uhr Klassik 17:00 Palais Schardt – Goethepavillon, Saal am Palais: Cellokonzert mit den Vier EvangCellisten, Studierende der Klasse von Prof. Leihenseder-Ewald 19:00 Bistrot Français, Weimarplatz 5: Franz-LisztDinner-Show, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen Party 22:00 Studentenclub Kasseturm: Kellerdisko 22:00 Studentenclub Schützengasse: All you can dance!, Musik ab den 60ern auf 2 Floors

egapark Erfurt im Jubiläumsjahr 2011 7.5.-31.10.

Ausstellung im Skulpturengarten 9.-11.9. Biermarkt 17./18.9. Intern. Drachenflugschau und Modellbautage 3.-30.10. Herbstschau 29./30.10. Erntedankfest 23.11.-26.12. Florales zur Weihnachtszeit

egapark Erfurt Gothaer Straße 38, 99094 Erfurt Telefon: 0361 564-3737 www.egapark-erfurt.de www.stadtwerke-erfurt.de

Theater 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Froschkönig für Erwachsene X-tra 14:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlosshof: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Kinder- und Familien-Aktionen, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 19:00 Studentenclub Kasseturm: Deutsch-Stammtisch


26›termine›september2011

&

Tel. 0361/2 27 56 10

www.takt-magazin.de/tickets

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafik 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 10:00 Treffurt (WAK 99830), Bürgerhaus: Plastiken und Zeichnungen von Silvio Roth

21. NSTÄDTER

TFEST STAD .

AR

ARNS

TADT

2 011

.09 02. - 04 011 2

1 1 Bü hnen

WWW.ARNSTADT.DE

Fest + Markt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes 18:00 Arnstadt (IK 99310), Innenstadt: 21. Arnstädter Stadtfest 18:00 Sondershausen (KYF 99706), Galerie am Schlossberg: Weinfest 19:00 Sondershausen (KYF 99706), Marktplatz/ Innenstadt: Eröffnung des 16. Sondershäuser Weinfestes des Werbering 20:00 Sondershausen (KYF 99706), Lohplatz/ Innenstadt: 3. Thüringer Bergmannstag 2011, Ü-30 Party mit Kultmoderator Andy meets Bartlos im Festzelt 21:30 Großbreitenbach (IK 98701): Feuerwehrfest mit Rockkonzert Führung 14:10 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung, auch 15:30 Uhr und 17:10 Uhr Klassik 19:30 Bad Langensalza (UH 99947), Konzertkirche St. Trinitatis: Eröffnungskonzert: Orgel, Violine, Violoncello, 8. Internationale Bach-Reger-Tage 19:30 Saalfeld (SLF 07318), Schloss, Schlosskapelle: 1. Schlosskonzert, Werke von Bach, Haydn und Mozart 20:30 Böhlen (IK 98701), Kirche: Abschlusskonzert zum 20-jährigen Jubiläum der Thüringer Sommerakademie, Jochen Vetter, Doris und Helmut Scherner, Gerd Kappelhoff mit Obertongesang, Flöten, Sitar, Sas, Dudelsack, Gong u.a. Instrumenten Livemusik 20:00 Rudolstadt (SLF 07407), Saalgärten: Wenzel & Band: Schnulzen, Shantys, schräge Schlager 22:00 Apolda (AP 99510), Strikes: Horizont, support: 37Grad (Rock) Party 21:00 Immelborn (WAK 36433), Partyzelt: Der knallrote Gummibeat, House, Electro, Black, 80s/90s, Classix 21:00 Pößneck (SOK 07381), Club-Moon: Aftershow Friday Sport + Wanderung 10:00 Steinbach (WAK 36448): ADAC Glasbachrennen Steinbach, später Party im Zelt, Livemusik und Konzert mit City 10:00 Steinbach (WAK 36448): Glasbachrennen 12:00 Hörselberg, OT Wenigenlupnitz (WAK 99819), Flugplatz Kindel: German Race Wars: Season End, Anreise ist bei 3-Tagesveranstaltungen ab Freitag 12.00 Uhr durchgehend bis Sonntag möglich Theater 19:30 Suhl (SHL 98528), Volkshochschule (Lauterschule), Aula: DaDa-Dinner mit Michael Gerlinger (vocal) und Stefan Groß (music), 11. Provinzschrei, Thüringer Kunst- u. Literatursommer X-tra 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz 19:00 Breitungen (SM 98597), Aktivmuseum – Ländliches Brauchtum: Filzkurs Einhüllendes

sa› 03.09. EISENACH

Fest + Markt 15:00 Wandelhalle: Weinfest Theater 18:30 Wartburg, Festsaal: Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg, romantische Oper von Richard Wagner, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 19:30 Theater am Markt: Bauern sterben

ERFURT

Ausstellung 09:00 Rathaus, Galerie etage 2: In Erfurt tanzt die Welt – Danetzare in Bildern

noch mehr ak tuelle te rmine unte r › www.takt-magazin.de/termine 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen 19:00 Kulturhof zum Güldenen Krönbacken: Vernissage: Katrin König – Grafiken, Zeitraum: 03.09.-02.10.2011 Fest + Markt 09:00 Family-Club: Stadtteilflohmarkt Südost 09:00 Stöberhaus: Trödelmarkt 10:00 T.E.C. Einkaufscenter: Schlemmermarkt 16:00 Messehalle: Nachtflohmarkt, Antik- und Trödelmarkt Kabarett 19:00 Kabarett Die Arche: Ab durch die Mitte!, auch 21:45 Uhr bei großer Nachfrage, auch 21:45 Uhr 19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Frauen sind keine Männer – aber das schaffen sie auch noch! Kids + Teens 10:00 Domizil, Bolzplatz: 9. Domizil-Cup – Fußballturnier 11:00 Kerzencafé: Bunte Kerzen verzaubern 14:00 Kinderspielplatz Kasper: Kinder- und Elternkaffee, Basteln für alle 15:00 Tollikiz: Rally Sommer: Großes Finale Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Barney‘s Version 19:30 Kinoklub Hirschlachufer: Mein bester Feind 21:30 Kinoklub Hirschlachufer: Angéle und Tony Klassik 09:00 Crucis-Kirche, und Predigerkirche: 3. Wertungsrunde des 2. Internationalen Bach-LisztOrgelwettbewerbes Erfurt-Weimar-Merseburg, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 19:30 Dom St. Marien: Preisträgerkonzert des 2. Internationalen Bach-Liszt-Orgelwettbewerbes Erfurt-Weimar-Merseburg I, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 20:00 Kaisersaal: Klassik & Gourmet, Konzert mit dem MDR Sinfonieorchester, Werke von Antonio Vivaldi, Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms, Leonard Bernstein u.a., 20. MDR-Musiksommer 20:00 Lutherkirche: The Gregorian Voices Livemusik 18:00 OT Moskauer Platz, Maislabyrinth, Demminer Str.: Corn Fest Vol. 2, mit Buckweedz, 3 Speed Automatic (NL), u.a. 20:00 Heiligen Mühle: Karussell – Ost Rock Klassiker 20:00 Ilvers: The Spankers (Ska/ Prag) + Support 20:30 Gasthaus Moser: Tommy & Peter (Rock, Pop, Oldies) 21:00 Andreas Kavalier: Radiofarm, Musik von Sting, Police, Crowdet House, Beatles und Robert Zimmermann Party 20:00 Fischmarkt, Treff: Rathaus: Nachtexpress – Der Streifzug durch das Erfurter Nachtleben 20:00 Presseklub: Classixx – 70er, 80er & Pop 21:00 Stadtgarten: Ü-30 Party 22:00 Clubeins: Electro Unleashed – Electro, Minimal, Tech House, Line-up: Dave Miles, Kaltwasser & friends 22:00 Cosmopolar: We want..from disco to disco (House Reihe), Line Up: Eric D. Clark, Till von Sein, Sonic, Patrice Willow, Klangdeko, Tommy Sixx, DJ Vivid 22:00 Engelsburg, Keller: Fightclub, Jan (Querbeet) vs. Ben Lemon (Indie/Alternative) 22:00 From Hell: Dark Club Night, The Best of Dark Electro, EBM, Synthiepop, Minimal, Dark Wave, Gothic, Dark Classics 23:00 Centrum: Electronic Pleasure (Techno, Hardtech, Minimal on two floors), Marco Remus, Minupren, Marko Bieling.. 23:00 ega-Box: Andlee‘s Big B-Day Bash, Andlee (Celeste & egaBOX), Funkstyler (Celeste), Marc Music (Hamburg), Gastmannschaft (GMS-Event), Kris Islay (We play Techhouse) Sport + Wanderung 16:00 Eissportzentrum, Eissporthalle: EHC Erfurt Black Dragons – Löwen Frankfurt Theater 16:00 Domplatz, Domstufen: Nicht wie bei Räubers, Ein Musical nach dem gleichnamigen Buch von Ursula Marc, DomStufen-Festspiele 16:00 TiK – Erfurt: Rotkäppchen (J. Galli) 17:00 Michaeliskirche, Hof: Gloriosa, Erfurter Theatersommer 17:30 Touristinformation: Die Magd Marie, theatralischer Stadtrundgang 20:00 Theater, Großes Haus: Nico and the Navigators – Ein Bachabend, pèlerinages – Kunstfest Weimar 20:00 TiK – Erfurt: Allein in der Sauna oder Warum Männer und Frauen eben doch (nicht?) zusammenpassen, von Frank Pinkus 20:15 Touristinformation: Tatort Erfurt, Sagenspaziergang mit Klaus Michael Tkacz alias Herbert Kurz 20:30 Domplatz, Domstufen: Die Zauberflöte, Oper von Wolfgang Amadeus Mozart, DomStufenFestspiele Vortrag + Lesung 16:00 Friedrich-Ebert-Stiftung, Nonnengasse 11: Seminar: Professioneller Umgang mit den Medien: Interview- und Kameratraining, Kompetenztraining für das eigene Engagement

X-tra 10:00 Vom Augustinerkloster bis zur Allerheiligenkirche: Himmelszeichen: Auf der Suche nach dem gnädigen Gott, Inszenierungen von Leben und Wirken Luthers in Erfurt an verschiedenen Lutherstätten, Tag des offenen Denkmals Erfurt 18:00 Casino Erfurt: Monats-Pokerturnier 20:00 Altstadt: Lutherzug: Wendepunkte, Inszenierungen von Stätten der Reformation (Theater, Ballett, Konzerte, Führungen, Vorträge, Gesprächsrunden), 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 22:00 Dubliner Irish Pub: Karaoke

GERA

Ausstellung 19:00 13. Geraer Museumsnacht, es öffnen die Museen, Kirchen sowie weitere Ausstellungsorte ihre Pforten und locken zum nächtlichen Bummel Kabarett 20:00 Kabarett Fettnäppchen, Mohrenplatz 5 (Hofgut): Kabarett unterm Schloss – letzte Vorstellung, Was ist los in dieser Stadt?, mit Eva-Maria Fastenau, Thomas Puppe & Michael Krause am Klavier Livemusik 21:00 Hofwiesenbad: Reihe Klangwelten: Julia Neigel, Neigelneu unplugged – das Comeback des Jahres

GOTHA

Livemusik 20:00 OT Boilstädt, Gasthaus Wiesengrund: Surfbeat (Rock ‘n‘ Roll, Beat- und Surfmusik) Workshop + Seminar 09:30 Mehrgenerationenhaus: Fußreflexzonenmassage, Workshop mit Heilpraktikerin Gabriele Schäfer-Bouillon

JENA

Ausstellung 10:00 Friedrich-Schiller-Universität, Campus, Foyer/ Carl-Zeiß-Straße 3: Wanderausstellung: MenschMikrobe. Das Erbe Robert Kochs und die moderne Infektionsforschung Führung 11:30 Optisches Museum: Rundgang durch die Historische Zeiss-Werkstatt 15:00 Optisches Museum: Lichtphänomene – vom Regenbogen bis zur Glasfaser, Demonstrationen zu Eigenschaften des Lichts und seiner Bedeutung für Hightech-Optik Kids + Teens 10:00 Burgau-Park: Pass auf, Kleiner! Verkehrssicherheitstag in Thüringen, für Schulanfänger mit Unterstützung der Kreisverkehrswacht Jena e.V. 15:00 Jugendzentrum Eastside: Kreativstand Ökogeldbeutel, zum Wenigenjenaer Sommerfest Livemusik 21:00 F-Haus: Tito & Tarantula und Special guest Party 22:00 Der Boom: 90er special Dance&Groove 22:00 Kassablanca Gleis 1: Depeche Mode Nacht mit Devote Jena 22:00 Rosenkeller: Rose Summerclubbing, Indie- und Popkultur zum Tanzen: Tine + Die Janes Vortrag + Lesung 11:00 Zeiss-Planetarium: Im Jahreskreis der Sonne 14:00 Zeiss-Planetarium: Kosmische Dimensionen 15:30 Zeiss-Planetarium: Ferien unter Sternen 17:00 Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls 19:00 Zeiss-Planetarium: Star Rock Universe 21:00 Zeiss-Planetarium: Queen Heaven – The Original! X-tra 07:00 Jembo Park: Italienische Wochen

MEININGEN

Theater 20:00 Multihalle: Thomas Freitag: Nur das Beste, 20. Meininger Kleinkunsttage X-tra 09:00 Dampflokwerk: Dampfloktag im Werk Meiningen, buntes Programm für Alt und Jung

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Fest + Markt 10:00 Marktplatz: Töpfermarkt, Töpfer aus ganz Thüringen und anderen Bundesländern 15:00 DNT – Deutsches Nationaltheater: Theaterfest zum Beginn der Spielzeit, Kinder- und Familienfest, ab 19 Uhr Abendprogramm Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang, auch 14:00 Uhr 11:00 Goethes Gartenhaus: Rundgang durch Goethes Gartenhaus 11:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlossmuseum: Rundgang durch das Schlossmuseum 13:00 Goethes Wohnhaus: Rundgang durch Goethes Wohnhaus, auch 15:00 Uhr 13:00 Liszt-Haus: Rundgang durch das Liszt-Haus, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen


TFEST STAD 9.

AR

ARNS

TADT

2 011

.0 02. - 04 011 2

1 1 Bü hnen

WWW.ARNSTADT.DE

10:00 Arnstadt (IK 99310), Innenstadt: 21. Arnstädter Stadtfest 10:00 Heichelheim (AP 99439), Heichelheimer Mühle, Im Dorfe 63: 16. Heichelheimer Kartoffelfest 10:00 Sondershausen (KYF 99706), Galerie am Schlossberg: Weinfest 10:00 Treffurt (WAK 99830), Heimatmuseum: Museumshoffest im Heimatmuseum 11:00 Sondershausen (KYF 99706), Marktplatz/ Innenstadt: 16. Sondershäuser Weinfest, Musik, Wein und leckeres Essen, abends Livemusik Passat aus Weimar 14:00 Bad Köstritz (GRZ 07586), Heinrich-SchützHaus: 33. Köstritzer Dahlienfest, Keramik – Musik – Dahlien; Eröffnung Keramikausstellung von Sylvana Schubert 14:00 Großbreitenbach (IK 98701), Festplatz: Feuerwehrfest, ab 20 Uhr Partyband Hess und Feuerwerk

Theater 11:00 Theater, Foyer: Einführende Matinee zur Premiere Eines langen Tages Reise in die Nacht (17.9.), Stück von Eugene O‘Neill

3. September – 20. November 2011

Peter Schmersal Malerei

EISENACH

Ausstellung 09:00 Rathaus, Galerie etage 2: In Erfurt tanzt die Welt – Danetzare in Bildern Führung 15:00 Angermuseum: Ein Jahrtausend Elfenbein, Führung durch die Sonderausstellung 15:00 Angermuseum: Öffentliche Führung in der Sonderausstellung: Ein Jahrtausend Elfenbein vom 5. bis 15. Jh., in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Landesmuseum Darmstadt Kids + Teens 11:00 Alte Synagoge: Drache Fridel packt aus, Führung durch die Synagoge, 5-12 J. 11:00 Kerzencafé: Spaß beim Kerzenziehen 11:00 Tollikiz: Abenteuer Lagerfeuer: Stockbrot backen Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Barney‘s Version 19:30 Kinoklub Hirschlachufer: Mein bester Feind 21:30 Kinoklub Hirschlachufer: Angéle und Tony Livemusik 20:00 Presseklub: Jazzy Sunday – Blue Break Trio Sport + Wanderung 09:30 Touristinformation: Segway-Entdecker-Tour 10:30 Touristinformation: Radtour: Auf den Spuren des Gartenbaus Theater 11:00 Theater Waidspeicher: Guten Tag, kleines Schweinchen, von Janosch, ab 3 J. 16:00 TiK – Erfurt: Die kleine Seejungfrau, frei nach J. Galli 16:30 Domplatz, Domstufen: Die Bremer Stadtmusikanten, DOMINO-DomStufen-Festspiele für die Kleinen 20:00 TiK – Erfurt: Allein in der Sauna oder Warum Männer und Frauen eben doch (nicht?) zusammenpassen, von Frank Pinkus 20:30 Domplatz, Domstufen: Die Zauberfl öte, Oper von Wolfgang Amadeus Mozart, DomStufenFestspiele Vortrag + Lesung 15:00 Café DuckDich: Burggeschichten: Astrid Lindgren Nachmittag X-tra 09:00 Aquarium des Zooparkes: Zierfi sch- und Wasserpfl anzenbörse 09:00 egapark, Terrassengarten: Musik im Park zur Ampelpfl anzenschau 10:00 Theater Waidspeicher: Sonntagsfrühstück 10:00 Vom Augustinerkloster bis zur Allerheiligenkirche: Himmelszeichen: Auf der Suche nach dem gnädigen Gott, Inszenierungen von Leben und Wirken Luthers in Erfurt an verschiedenen Lutherstätten, Tag des offenen Denkmals Erfurt 11:00 Theater, Großes Haus: Matinee zu Robert le Diable, Regieteam und Ensemble stellen sich vor 18:00 Casino Erfurt: Monats-Pokerturnier 20:00 Altstadt: Lutherzug: Wendepunkte, Inszenierungen von Stätten der Reformation (Theater, Ballett, Konzerte, Führungen, Vorträge, Gesprächsrunden), 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 20:00 IS:SIX Cocktailbar: Electronic Sunday, On the Decks: Kevin Lundershausen, Dan Chi, Miss Vim

GOTHA

Führung 15:00 Schloss Friedenstein, Museum für Regionalgeschichte und Volk: Führung durch die Ausstellung: Treffen ist die Kunst – 150. Jahrestag der Gründung des Deutschen Schützenbundes in Gotha, Katja Vogel

Anders Petersen . city diary Fotografie 10. September – 20. November 2011

ERFURT

Künstler der École de Paris Gemälde und Zeichnungen aus dem Musée du Petit Palais, Genf 4. Dezember 2011 – 4. März 2012

21. NSTÄDTER

so› 04.09.

Von Renoir bis Picasso

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 10:00 Treffurt (WAK 99830), Bürgerhaus: Plastiken und Zeichnungen von Silvio Roth 15:00 Stadtroda (SHK 07646), Stadtmuseum Alte Suptur: 150 Jahre Sport in Stadtroda 15:00 Waltershausen (GTH 99880), Kulturkneipe Spatz: Sommernachtstraum, Veranstaltungsprogramm in der einstigen Puppenfabrik Kämmer und Reinhardt, aus bildender, gestaltender und akustischer Kunst: Sommerkonzert mit Gastmusikem, CD-Premiere, Ausstellung handgefertigter Leuchten und Papierobjekte, Kunsthandwerk und Gemäldeausstellung. Eintritt frei. Fest + Markt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes 09:00 Zella-Mehlis (SM 98544), Hausberg Ruppberg: Ruppbergfest

20:00 Hildburghausen (HBN 98646), Stadttheater: Landolf Scherzer: Letzte Helden, 11. Provinzschrei, Provinzschrei – 11. Thüringer Kunst- u. Literatursommer X-tra 09:00 Breitungen (SM 98597), Feuerwehrgerätehaus: Andreas Jäger – Gedächtnispokal & Tag der offenen Tür 09:00 Ronneburg (GRZ 07580), Grundschule: Kinderkleidermarkt 10:00 Falken (WAK 99830): Tag des Pferdes 10:00 Ilmenau (IK 98693), Waldstrasse: 98. Gabelbachrennen 10:00 Wurzbach (SOK 07343), Technisches Schaudenkmal Gießerei Heinrichshütte: Schaugießen 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz 21:00 Bad Sulza (AP 99518), Toskana Therme: Liquid Sound Club, Geheimtipp für je-später-destojünger Publikum – coole Sounds halbträumend, halbtanzend.

French Kiss© VG Bild-Kunst, Bonn 2011

REGION

14:00 Sondershausen (KYF 99706), Lohplatz/ Innenstadt: 3. Thüringer Bergmannstag 2011, Livemusik im Festzelt 14:00 Wünschendorf (GRZ 07570), Kloster Mildenfurth: Gartenfest, mit Ausstellung, Livemusik mit Jazzband, Puppentheater, Basteln, Selbstgebackenem usw. 15:00 Ballhausen (UH 99955): Schöpfungsfest 20:00 Creuzburg (WAK 99831), Nicolaikirche: 8. Lichternacht Führung 10:00 Oberhof (SM 98559), Parkhotel: Segway-Stadterlebnistour , auch 14:00 Uhr und 16:00 Uhr 11:00 Arnstadt (IK 99310), Treff: Tourist-Information: Öffentliche Stadtführung 13:30 Bad Lobenstein (SOK 07356), Treff: Stadtinformation: Stadtführung 14:10 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung , auch 15:30 Uhr und 17:10 Uhr 17:00 Schmiedefeld (SLF 98739), Schaubergwerk Morassina und Sankt Barbara Heilstollen: Auf den Spuren des Alexander von Humboldt Klassik 12:00 Arnstadt (IK 99310), Johann-Sebastian-BachKirche: 30 Minuten Orgelmusik 17:00 Großkochberg (SLF 07407), Liebhabertheater Schloss Kochberg: Perlen der Klaviertrioliteratur, 35 Jahre Abegg Trio 19:30 Bad Langensalza (UH 99947), Friederikenschlösschen: 2. Konzert: solistische und kammermusikalische Werke u.a. von Brahms, Sarasate, Reger und Dvorak, 8. Internationale Bach-Reger-Tage 19:30 Rudolstadt (SLF 07407), Schloss Heidecksburg, Rokokosaal: 1. Schlosskonzert, Werke von Bach, Haydn und Mozart 20:00 Thalbürgel (SHK 07616), Klosterkirche: Ethos Ensemble: Kammerkonzert, mit Werken von Schubert und Mozart 21:00 Mühlhausen (UH 99974), Kirche St. Petri: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes, Orgelkonzert, 22:00 Feuerwerk Livemusik 16:00 Leinefelde (EIC 37327), Obereichsfeldhalle: Die Traum-Braut-Paare der Volksmusik 19:30 Greiz (GRZ 07973), Vogtlandhalle: Ella Endlich & Band 20:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Haunscher Hof: Stanley Blume Quartet (Hardbop, Latin, Soulful Jazz) 20:00 Pößneck (SOK 07381), Lutschgenpark: Puhdys + Bell Book & Candle 20:00 Tonndorf (AP 99438), Schloss: Klaus, der Geiger 21:00 Breitungen (SM 98597), Renaissanceschloss Herrenbreitungen: Rockkonzert mit Vicki Vomit, Einlass: 18 Uhr; 19 Uhr Bockbierhagel Party 19:00 Stotternheim: Car Center: Discostars on Tour: Brothers Incognito feat. Eve Justine, The Glitterboys, Sven U.K., Strandlounge 20:00 Ronneburg (GRZ 07580), Freilichtbühne, Neue Landschaft: LandesWelle Party-Tour 2011, mit der Bongiovio – Bon Jovi Tribute-Show 22:00 Nordhausen (NDH 99734), Jugendclubhaus: Disco mit DJ Alex B. 23:00 Bad Klosterlausnitz (SHK 07639), Muna: Labelnacht: Freude am Tanzen Labelnacht, Douglas Greed | Juno 6 | Monkey Maffi a & Mbek | Daniel Stefanik | Mathias Kaden | Martin Anacker | Click Click | Microbodies | TheJackinme | 12 Inch Kid | Goldee | Da Jatta 23:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Pressenwerk: Bambule-Party, Coole Musik, eine heiße Party und lockeres Hüftenschwingen Sport + Wanderung 10:00 Schleusingen (HBN 98553), Bergsee Ratscher: Bergsee-Triathlon 08:00 Hörselberg, OT Wenigenlupnitz (WAK 99819), Flugplatz Kindel: German Race Wars: Season End, Anreise ist bei 3-Tagesveranstaltungen ab Freitag 12.00 Uhr durchgehend bis Sonntag möglich 09:00 Sömmerda (SÖM 99610), Kanukanal: Sömmerdaer Rafting 2011 09:00 Theuern (SON 96528), Treff: Goldmuseum: Goldpfadwanderung vom Goldmuseum Theuern nach Almerswind zur größten Korbvase der Welt, 8. Wanderwoche im Schaumberger Land, Wandern 2011 10:00 Holzhausen (IK 99310), Gärtnerhof/ Schlulstraße 48: GeoKräuter-Pfad, Wandern 2011 10:00 Rudolstadt (SLF 07407), Städtisches Stadion Heinepark: Fußball-Turnier für Freizeitmannschaften um den Heidecksburg-Cup 10:00 Steinbach (WAK 36448): ADAC Glasbachrennen Steinbach, später Party im Zelt, Livemusik und Konzert mit City 10:00 Steinbach (WAK 36448): Glasbachrennen 13:00 Oberhof (SM 98559), Woodjump Hochseilgarten: Schnupperklettern für jedermann Vortrag + Lesung 10:00 Sondershausen (KYF 99706), Haus der Kunst: 3. Thüringer Bergmannstag 2011, Bergbausymposium

Jeanne Hebuterne, Autoportrait, 1916, Öl/Karton

13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus , auch 15:00 Uhr 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang 14:00 Schloss Tiefurt: Rundgang durch den Schlosspark Tiefurt 15:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlossmuseum: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Führung mit Musik, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 16:00 Treff: Tourist-Information, Markt 10: Öffentlicher Stadtrundgang, Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar Kids + Teens 10:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Innenhof: Musik erleben, Musikaktionen für Kinder und Familien rund um den begehbaren Flügel, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Schiller mal anders! 14:00 Schillers Wohnhaus: Zu Besuch in Schillers Wohnhaus, Interaktive Kinderführung Klassik 20:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Festsaal: Salon Wittgenstein, musikalisch-literarische Séance, pèlerinages – Kunstfest Weimar Livemusik 20:00 Am Schießhaus (Tiefurter Allee): Pink FloydCover, Support : Pasch feat. Lothar (Lodix) Wilke 20:00 Kulturzentrum mon ami: Wolfram Huschke – Cello & Electric-Cello 22:00 Studentenclub Schützengasse: Floorshakers, Soul & Ska-Lounge Theater 16:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Erzähltheater Max & Moritz 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Froschkönig für Erwachsene X-tra 10:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlosshof: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Kinder- und Familien-Aktionen 11:00 Weimarhalle: Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren, Delegiertenversammlung und Abendveranstaltung

Paar, Öl/Lwd, 2006 © Courtesy Galerie Carsten Greve, Köln/St. Moritz/Paris

september2011‹termine‹27

KUNSTSAMMLUNG JENA Markt 7 · www.kunstsammlung.jena.de Di, Mi, Fr 10 –17 Uhr · Do 15–22 Uhr Sa, So 11–18 Uhr


28›termine›september2011

&

www.takt-magazin.de/tickets

› der thüringer veranstaltungskalender wird unterstützt von:

Tel. 0361/2 27 56 10

JENA

Ausstellung 10:00 Friedrich-Schiller-Universität, Campus, Foyer/ Carl-Zeiß-Straße 3: Wanderausstellung: MenschMikrobe. Das Erbe Robert Kochs und die moderne Infektionsforschung Kids + Teens 10:00 Jembo Park: Hüpfeburg im Park Party 10:00 Paradies, Strandschleicher: Gin & Juice Open Air, Elen Kaiser, Electropop, Steve Nash, Höhenreler rec., David Jach, Justin Cowley, Jeremias Künstler, Chris Kyrill, Daniel Jahn Vortrag + Lesung 11:00 Zeiss-Planetarium: Unendlich und Eins 14:00 Zeiss-Planetarium: Unser Weltall 15:30 Zeiss-Planetarium: Lars der kleine Eisbär 17:00 Zeiss-Planetarium: Kosmische Evolution 19:00 Zeiss-Planetarium: Queen Heaven – The Original! X-tra 08:00 Jembo Park: Italienische Wochen 11:30 Jembo Park: Sonntagsbuffet

MEININGEN

Klassik 16:00 Kammerspiele: 1. Kinderkonzert: Die Arche Noah (Premiere) 17:00 Schloss Elisabethenburg, Schlosskirche: Meisterpianist Har-Zahav spielt Hommage an Franz Liszt, 200. Geburtstag Franz Liszts – Franz Liszt 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen

Das Thüringer Kleinkunstfestival www.meininger-kleinkunsttage.de Livemusik 18:00 Marktplatz: Max Raabe solo, 20. Meininger Kleinkunsttage X-tra 09:00 Dampfl okwerk: Dampfl oktag im Werk Meiningen, buntes Programm für Alt und Jung 15:00 Theater, Malsaal: Neue Solisten stellen sich vor

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Fest + Markt 10:00 Marktplatz: Töpfermarkt, Töpfer aus ganz Thüringen und anderen Bundesländern Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 11:00 Schiller-Museum: Franz Liszt. Ein Europäer in Weimar 11:00 Schloss Belvedere, Treff: Eingang Schloss Belvedere: Rundgang durch den Schlosspark Belvedere 11:00 Wittumspalais: Rundgang durch das Wittumspalais 13:00 Bauhaus-Museum: Das Bauhaus kommt aus Weimar, Führung durch die Ausstellung 13:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlossmuseum: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Führung mit Musik, 200. Geburtstag Franz Liszts 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang Kids + Teens 10:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Innenhof: Musik erleben, Musikaktionen für Kinder und Familien rund um den begehbaren Flügel, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 14:00 Liszt-Haus: Kinderführung durch das LisztHaus Klassik 11:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Festsaal: Vision – Prophetie und Technologie, pèlerinages – Kunstfest Weimar 20:00 Weimarhalle: Im Originalklang, Orchester Anima Eterna, Werke von Richard Wagner und Franz Liszt, pèlerinages – Kunstfest Weimar Theater 11:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Erzähltheater Max & Moritz 19:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Großes Haus: Die Heilige Johanna der Schlachthöfe 19:00 e-werk: Premiere: Die Krönung der Poppea, Musiktheater von Claudio Monteverdi X-tra 10:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlosshof: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Kinder- und Familien-Aktionen, 200. Geburtstag Franz Liszts 15:00 Studentenclub Kasseturm: Kaffee & Kuchen, gemütlicher Nachmittagsklatsch 20:15 Studentenclub Kasseturm: Tatort: Kasseturm

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 11:00 Sömmerda (SÖM 99610), Erfurter Tor, Turm, Kölledaer Str. 33: Galerieeröffnung: Kunst in Gold, Strich und Pinsel, Syrowatka, Heiland, Adam

21. NSTÄDTER

TFEST STAD 9.

AR

ARNS

TADT

2 011

.0 02. - 04 011 2 1 1 Bü hnen

WWW.ARNSTADT.DE

Fest + Markt 08:00 Auerstedt (AP 99518), Schloss: Floh- und Trödelmarkt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes 09:00 Zella-Mehlis (SM 98544), Hausberg Ruppberg: Ruppbergfest 10:00 Sondershausen (KYF 99706), Galerie am Schlossberg: Weinfest 10:00 Sondershausen (KYF 99706), u.a. Festzelt: 3. Thüringer Bergmannstag 2011, Bergkapellen, Berggottesdienst, Bergparade, Bergmusik 11:00 Arnstadt (IK 99310), Innenstadt: 21. Arnstädter Stadtfest 11:00 Großbreitenbach (IK 98701), Festplatz: Feuerwehrfest mit Frühschoppen, Thüringer Klössen und Thüringer Waldspitzbuben 11:00 Sondershausen (KYF 99706), Marktplatz/ Innenstadt: 16. Sondershäuser Weinfest, Musik, Wein und ab 13 Uhr auch Einkaufen 14:00 Sömmerda (SÖM 99610), Bürgerzentrum B. v. Suttner: Gartenfest mit Schunkelwirt HansJoachim Gröschner Führung 10:00 Oberhof (SM 98559), Parkhotel: Segway-Stadterlebnistour , auch 14:00 Uhr und 16:00 Uhr 14:00 Ettersburg (AP 99439), Schloss: Schlossführung 14:00 Sondershausen (KYF 99706), Treff: Alte Wache am Markt: öffentliche Stadtführung mit Frau Wilzer, geschichtlicher Rundgang 14:10 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung , auch 15:30 Uhr und 17:10 Uhr Klassik 15:00 Paulinzella (SLF 07422), Klosterruine: 1. Promenadenkonzert, Herbstweisen – Musik zum Sommerausklang 17:00 Neudietendorf (GTH 99192), Johanniskirche: Konzert für Sopran & Orgel: Romantische Melodien, mit Angelika Schnell, (Ingersleben) Sopran + Tobias Beyer, (Wechmar) Orgel 19:30 Bad Langensalza (UH 99947), Friederikenschlösschen: Abschlusskonzert: Werke von Liszt und Max Reger, 8. Internationale BachReger-Tage Sport + Wanderung 10:00 Schleusingen (HBN 98553), Bergsee Ratscher: Bergsee-Triathlon 08:00 Hörselberg, OT Wenigenlupnitz (WAK 99819), Flugplatz Kindel: German Race Wars: Season End, Anreise ist bei 3-Tagesveranstaltungen ab Freitag 12.00 Uhr durchgehend bis Sonntag möglich 09:00 Bad Berka (AP 99438), Treff: Goethebrunnen im Kurpark: Walking zum Gesundheitstag, Wandern 2011 09:00 Ellrich (NDH 99755), Treff: Markt: Bergbau im Südharz, Wandern 2011 10:00 Oberhof (SM 98559), Woodjump Hochseilgarten: Schnupperklettern für jedermann , auch 13:00 Uhr 10:00 Steinbach (WAK 36448): ADAC Glasbachrennen Steinbach, später Party im Zelt, Livemusik und Konzert mit City 10:00 Steinbach (WAK 36448): Glasbachrennen Theater 11:00 Rudolstadt (SLF 07407), Schillerhaus (Schillermuseum): Theaterfrühstück bei Schiller, Premierenmatinee im Schillerhaus zur Premiere von Amphitryon Vortrag + Lesung 16:00 Tonndorf (AP 99438), Schloss: Bernd Gaspar (Naturfotograf): Essbare und giftige Pilze, DiaVortag X-tra 10:00 Falken (WAK 99830): Tag des Pferdes 10:00 Ilmenau (IK 98693), Waldstrasse: 98. Gabelbachrennen 10:00 Wurzbach (SOK 07343), Technisches Schaudenkmal Gießerei Heinrichshütte: Schaugießen

13:00 Saalfeld (SLF 07318), Feengrotten: Tag des offenen Heilstollens, kostenloses Ausprobieren, Durchatmen und Informieren 13:30 Tonndorf (AP 99438), Schloss: Schnupperkurs Tango Argentino, 15-19 Uhr Tango Argentino, Milonga 14:00 Tonndorf (AP 99438), Schloss: Sonntagscafé 14:30 Zella-Mehlis (SM 98544), Erlebnispark Meeres-Aquarium: Krokodil- und Haifütterung 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz

mo› 05.09. ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen 19:30 Alte Synagoge: Eröffnung der Sonderausstellung: Ganz rein! – Jüdische Ritualbäder, Fotografi en von Peter Seidel; Zeitraum: 06.09.1108.01.12 Kabarett 19:30 Kabarett Die Arche: Wohin soll denn die Reise gehn?

Kids + Teens 14:00 Jugendhaus Renne: Schülerzeitung 14:00 Tollikiz: TOMMi-inklusive: MontagsMenü 15:00 Mädchenzentrum: Projekttag 17:30 Jugendhaus Fritzer: Fußballtraining 18:00 Domizil: Gesund kochen Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Mein bester Feind – Bundesstart 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Angéle und Tony 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Barney‘s Version Vortrag + Lesung 16:15 FrauenZentrum Erfurt: Hormon – Yoga 19:00 Kleine Synagoge: Klaus-Michael von Keussler, Peter Schulenburg: Fluchthelfer, Die Gruppe um Wolfgang Fuchs Workshop + Seminar 11:45 Geburtshaus: Rückbildungsyoga 19:00 Café Nerly: Tango mit Carlos Tapia, für Anfänger, ab 20:30 Uhr Aufbaukurs X-tra 11:00 Engelsburg, Steinhaus & Biergarten: HappyJever-Montag 16:00 Brennessel: Silberfäden, offener Treff für Kreative 18:00 Casino Erfurt: Monats-Pokerturnier 20:00 Altstadt: Lutherzug: Wendepunkte, Inszenierungen von Stätten der Reformation (Theater, Ballett, Konzerte, Führungen, Vorträge, Gesprächsrunden), 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade

GERA

Kino 20:00 UCI Kinowelt: Lord of the Dance 3D Klassik 19:30 Konzertsaal: Abschlusskonzert: Dirigentenforum des Deutschen Musikrates, Dirigierkurs unter der Leitung von GMD Georg Fritzsch X-tra 16:00 Clubzentrum Comma: Probe ADTV Tanzschule Katja Paunack

JENA

Ausstellung 09:00 Friedrich-Schiller-Universität, Campus, Foyer/ Carl-Zeiß-Straße 3: Wanderausstellung: MenschMikrobe. Das Erbe Robert Kochs und die moderne Infektionsforschung Kids + Teens 15:00 Jugendzentrum Eastside: Spiele und KreativNachmittag, 16:00 Liebi-Projekt Workshop + Seminar 20:00 Kulturbahnhof: Kreativkurs: Aktzeichnen

MEININGEN

Theater 15:00 Theater, Theaterrestaurant: Senioren und Theater

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung


september2011‹termine‹29

Kino 20:00 Atrium, Cinemagnum: Pina (D 2011), 3D, Filmreihe Pina Bausch, pèlerinages – Kunstfest Weimar 21:00 Studentenclub Schützengasse: Filmlounge: Filmhighlights aus der Mediathek der Bauhaus-Uni Klassik 12:00 Liszt-Haus: Musik bei Liszt 9, Klaviermusik mit Studenten der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar am originalen Bechsteinfl ügel, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen , auch 12:45 Uhr 19:30 Herz-Jesu-Kirche: Preisträgerkonzert des 2. Internationalen Bach-Liszt-Orgelwettbewerbes Erfurt-Weimar-Merseburg II, Konzert an der Franz-Liszt-Gedächtnisorgel, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen Workshop + Seminar 17:15 Studentenclub Kasseturm: Trommelkurs für Anfänger, ab 18:30 für Fortgeschrittene

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen Fest + Markt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes Kino 20:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: Filmclub Ruhestörung, Reihe im Vorfeld des 1.Thüringer Theaterfestival 60plus vom 29.09.-2.10. Vortrag + Lesung 18:00 Sömmerda (SÖM 99610), Volkshaus: Forum Energie: „Wir sind das Kraftwerk!“ Genossenschaften als Mittel der Energiewende von unten, Innovative Wirtschaftspolitik – gute Arbeit

di›

18:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz (mit Vorkenntnissen) 18:00 Stadtgarten: Spieleabend, Tischtennis, Kicker und mehr 20:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz 20:00 Ilvers: Longdrinks zum guten Preis!

GERA

X-tra 16:00 Clubzentrum Comma: Probe ADTV Tanzschule Katja Paunack

JENA

Ausstellung 09:00 Friedrich-Schiller-Universität, Campus, Foyer/ Carl-Zeiß-Straße 3: Wanderausstellung: MenschMikrobe. Das Erbe Robert Kochs und die moderne Infektionsforschung Führung 20:00 Volkssternwarte Urania: Kuppelführung & Beobachtung Kids + Teens 16:00 Jugendzentrum Eastside: Andre´s Bewegungsspektakel Livemusik 21:00 Fiddler‘s Green Irish Pub: Live-Rudi-Tuesday (Folk-Rock) Party 22:00 Rosenkeller: Rose Summerclubbing, Indie- und Popkultur zum Tanzen: Tine + Die Janes Vortrag + Lesung 10:00 Schillerhaus, Schillergässchen 2: Warum sollten wir nicht zusammen denken über das Wohl und das Bedürfnis der Menschheit? 11:00 Zeiss-Planetarium: Im Jahreskreis der Sonne 12:30 Zeiss-Planetarium: Kosmische Dimensionen 20:00 Zeiss-Planetarium: Unser Weltall X-tra 20:00 Kulturbahnhof: Noite Latina – Salsa, Forro … am Strand 22

06.09.

Das Thüringer Kleinkunstfestival

EISENACH

Theater 16:00 Theater am Markt: Girls, Girls, Girls

ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen Führung 15:00 Angermuseum: Ein Jahrtausend Elfenbein, Führung durch die Sonderausstellung 15:00 Angermuseum: Lisa-Kerstin Kunert M.A.: historische Pack- und Waagehof des Angermuseums, öffentliche Führung im Rahmen der Denkmalwoche, Tag des offenen Denkmals Erfurt 17:00 Engelsburg: Christian Kirsten und Kerstin Nitzsche: Führungen der Bohlenstuben-Restauratoren zur Denkmalwoche Kids + Teens 11:00 Kerzencafé: Wachswindlichter aus Urlaubsfotos basteln 14:00 Kinderspielplatz Kasper: Kreativnachmittag 15:00 Mädchenzentrum: Theater, 16:30 Bewegungsspiele 15:00 Tollikiz: KreativWerkstatt: Basteln, Malen, Gestalten, Kleine Künstler ganz groß 16:00 Jugendhaus Fritzer: Datenschutz – Wie bewege ich mich im Netz? 16:00 Jugendhaus Maxi: Kinderprojekt: InterCoolTour 16:00 Kleine Synagoge: Judentum entdecken 17:00 Domizil: Sports 18:00 Jugendhaus Musikfabrik: Billard Turnier 18:00 Jugendhaus Renne: Schlagzeugworkshop Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Mein bester Feind 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Angéle und Tony 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Barney‘s Version Party 20:00 Presseklub: Roulette Rouge Lounge Theater 19:30 Michaeliskirche, Hof: Gloriosa, Erfurter Theatersommer 19:30 Theater Waidspeicher: Die Goldberg-Varationen, von George Tabori, ab 16 J., Thüringer Bachwochen X-tra 09:00 Brennessel: Sprachkurs Deutsch 11:30 FrauenZentrum Erfurt: Asiatische Entspannungsmethoden 14:00 FrauenZentrum Erfurt: Hand in Hand: JobFit, Informations- und Gesprächsrunde 15:00 FrauenZentrum Erfurt: Gehirn- und Gedächtnistraining 16:00 Brennessel: Yoga 16:30 FrauenZentrum Erfurt: Klöppeln – kreativ am Nachmittag 17:00 Brennessel: Selbsthilfegruppe Trotz allem 17:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz für Mädchen 17:30 FrauenZentrum Erfurt: Fitnesstraining

www.meininger-kleinkunsttage.de

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst 14:00 Galerie Eigenheim: u.a. Lars Wild und Konstantin Bayer at stage BACK Shanghai Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 13:00 Bauhaus-Museum: Das Bauhaus kommt aus Weimar, Führung durch die Ausstellung 13:00 Goethes Wohnhaus: Rundgang durch Goethes Wohnhaus 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang 16:00 Schiller-Museum: Franz Liszt. Ein Europäer in Weimar 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Ein Fächer für Anna Amalia Kino 20:00 Lichthaus Kino im Straßenbahndepot: pèlerinages 2011: Café Müller (D 1987), Filmreihe Pina Bausch, Aufzeichnung einer Aufführung des Tanztheaters (D 1987, 50 Min., Aufzeichnung einer Aufführung des Tanztheaters Wuppertal), pèlerinages – Kunstfest Weimar Theater 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Froschkönig für Erwachsene X-tra 18:00 Studentenclub Kasseturm: Bierkeller

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade Fest + Markt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes Führung 14:10 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung , auch 15:30 Uhr und 17:10 Uhr


30›termine›september2011

&

www.takt-magazin.de/tickets

Kabarett 20:00 Suhl (SHL 98527), CCS: Michl Müller: jetzterstrecht Kids + Teens 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Fachhochschule, Hörsaalgebäude: Kinder-Uni-Schmalkalden 16:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Geschicklichkeitsspiele: Luftballontanz 16:00 Saalfeld (SLF 07318), Kinderbibliothek: Vorhang zu!, Vorlesezeit für Kinder bis 7 J. Livemusik 20:00 Breitungen (SM 98597), Renaissanceschloss Herrenbreitungen: Dienstagskonzert mit Simon & Jan: Du bist.. Party 22:00 Sömmerda (SÖM 99610), Werk ohne Namen: Club united mit 89.0 RTL Sport + Wanderung 10:00 Breitenbach (EIC 37327), Wanderparkplatz an der Buswendeschleife: Brotrödchen und andere Flurbezeichnungen – was erzählen sie?, Wandern 2011 10:00 Schmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Biosphärenreservat Vessertal, Treff: Waldstraße 1: Wo einst der Köhler lebte..., Wandern 2011 X-tra 12:00 Weißensee (SÖM 99631), Sportplatz: Anpfi ff Ausbildung: Triff deinen Ausbildungsplatz und die Stars von RWE, Speeddating mit Unternehmen 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz 15:00 Zeulenroda (GRZ 07937), Festplatz Binsicht: Zirkus Probst

mi› 07.09. ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen 15:00 Museum für Thüringer Volkskunde: Führung durch die Ausstellung: Auf den Hund gekommen Führung 13:00 Alte Synagoge: Archäologische Untersuchungen der mittelalterlichen Mikwe zu Erfurt, Dr. Karin Sczech (Thüringisches Landesamt für Denkmalpfl ege und Archäologie):, Tag des offenen Denkmals Erfurt

Tel. 0361/2 27 56 10

13:00 Angermuseum: Kunstpause über Mittag im Rahmen der Denkmalwoche, 10-minütige Vorstellung eines Ausstellungsobjekts, Tag des offenen Denkmals Erfurt Kabarett 19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Meine liebste Bank ... ist die Gartenbank! 19:30 Kabarett Die Arche: Wohin soll denn die Reise gehn? Kids + Teens 14:00 Kinderspielplatz Kasper: Spielenachmittag 14:00 Tollikiz: Familientag: Spielen und sparen 15:00 Domizil: DJ your Life! Musikmottotag 15:00 Jugendhaus Maxi: Beauty Tag 15:00 Mädchenzentrum: Künstleratelier, 16:30 Uhr Trommelgruppe 16:00 Alte Synagoge: Drache Fridel packt aus, Führung durch die Synagoge, 5-12 J. 16:00 Domizil: GirlsClub: Ton und Design 17:00 Jugendhaus Renne: Kleines Feuerchen und Stockbrot Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Mein bester Feind 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Angéle und Tony 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Barney‘s Version Klassik 20:00 Predigerkirche: Eröffnungskonzert, Klavier- und Orgelwerke von J. S. Bach, F. Liszt und J. Reubke mit Katharina Treutler (Paris, Klavier) und Matthias Dreißig/ Orgel, Erfurter Kirchenmusiktage Livemusik 20:30 Stadtgarten, SG-Club: The Mighty Stef (Idiosyncratic Punk-Rock-Sea-Shanties aus Dublin, Irland) Party 19:00 Presseklub: Salsa-Kurs, ab 22 Uhr Salsa-Party 20:00 Fischmarkt, Treff: Rathaus: Nachtexpress – Der Streifzug durch das Erfurter Nachtleben 22:00 Clubeins: DJ Cueba & Dave Miles, Fresh Black + Classic Beatz 23:00 Centrum: Spinning Wax on Wednesday Sport + Wanderung 10:00 FrauenZentrum Erfurt: Rücken- und Bewegungsschulung 18:00 FrauenZentrum Erfurt: Frauensport 19:15 FrauenZentrum Erfurt: Bauch-Beine-Po Theater 10:00 Atelier Puppenspiel: Das tapfere Schneiderlein, Schatten- & Puppenbühne Schleusingen, nach dem Märchen der Brüder Grimm, ab 4 J. 19:30 Michaeliskirche, Hof: Gloriosa, Erfurter Theatersommer 20:00 TiK – Erfurt: Allein in der Sauna oder Warum Männer und Frauen eben doch (nicht?) zusammenpassen, von Frank Pinkus 20:15 Touristinformation: Tatort Erfurt, Sagenspaziergang mit Klaus Michael Tkacz alias Herbert Kurz Vortrag + Lesung 17:00 Alte Synagoge: Der Schutzbau zur musealen Präsentation der mittelalterlichen Mikwe zu Erfurt, Felix Flechnter (gildehaus.reich architekten) 20:00 Buchhandlung Peterknecht: Hans Rath: Was will man mehr

Führung 14:30 Optisches Museum: Öffentliche Führung durch die Historische Zeiss-Werkstatt, Rundgang zu einem ausgewählten Thema der Sammlung Kids + Teens 15:00 Jugendzentrum Eastside: Anika´s Topfduell, 15:30 Sport, Spiel und Spaß (Dart); 16 Uhr Liebi-Projekt Klassik 20:00 Volkshaus: Philharmonisches Konzert: Licht und Schatten, L’ubica Cekovská: Shadow Scale, Marc Tardue, Dirigent Party 23:00 Kassablanca Gleis 1: Schöne Freiheit: mbeck, Thomas Stieler Vortrag + Lesung 11:00 Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls 12:30 Zeiss-Planetarium: Der Sprung ins All 19:30 Zeiss-Planetarium: Eingefangene Sterne – live X-tra 18:00 Kulturbahnhof: Capoeira Angola Training

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus 15:00 Liszt-Haus: Rundgang durch das Liszt-Haus, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Silhouettenwerkstatt Kino 20:00 Lichthaus Kino im Straßenbahndepot: Un jour Pina a demandé (F/B 1983), Filmreihe Pina Bausch, pèlerinages – Kunstfest Weimar Klassik 19:30 Festsaal Fürstenhaus: Kammermusik im Konzert, Studierende der Klasse von Prof. Beetz der Hochschule für Musik 20:00 Jakobskirche: Pierre-Laurent Aimard (Klavier): Collage-Montage: Aimards Lieblingsstücke, Werke u.a. von Pierre Boulez, György Ligeti, Karlheinz Stockhausen, Tristan Murail und Anton Webern, pèlerinages – Kunstfest Weimar Party 21:00 Studentenclub Kasseturm: Mittwochs Mix, 80er/ 90er/ heute Theater 19:00 Studentenclub Schützengasse: Mein Freund Harvey 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Orpheus – One Man Musical Vortrag + Lesung 19:00 Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Studienzentrum: Goethes Privatbibliothek 19:30 Nietzsche-Archiv: Zum Gedenken an Jürgen Teller, Mit Dr. h.c. Friedrich Dieckmann, Dr. Lutz Vogel und Hubert Witt; Moderation: Kai Agthe

REGION X-tra 11:00 Kerzencafé: Tischschmuck aus Wachs herstellen 14:00 Brennessel: FrauenInfoCafé zum ALG II 16:00 FrauenZentrum Erfurt: FrauenSingegruppe 16:00 FrauenZentrum Erfurt: SHG Borderline 17:00 FrauenZentrum Erfurt: Der erste Schritt, psychosoziale Beratung, offene Sprechstunde 17:00 Ilvers: Wonderful Wicküler Wednesday 18:00 Casino Erfurt: Ladies Day + Studentenpoker 18:00 Casino Erfurt: Ladies Day Spezial 18:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz für Anfänger 19:00 Café Nerly: Philosophischer Stammtisch 19:00 FrauenZentrum Erfurt: Bewegen von Geist und Körper, Gedächtnistraining 19:00 FrauenZentrum Erfurt: Bioenergetik und Trauma, Übungsgruppe 19:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz (Mittelstufe)

GOTHA

Vortrag + Lesung 18:15 Schloss Friedenstein, Forschungsbibliothek: Historische Kochbücher, Vortrag von Prof. Dr. Thomas Gloning, Gießen

JENA

Ausstellung 09:00 Friedrich-Schiller-Universität, Campus, Foyer/ Carl-Zeiß-Straße 3: Wanderausstellung: MenschMikrobe. Das Erbe Robert Kochs und die moderne Infektionsforschung

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade Fest + Markt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes 14:00 Bornhagen (EIC 37318), Burg Hanstein, Altes Wirtshaus Klausenhof: Thüringer Märchen- und Sagenfest, Tischlein deck dich, mit Goldesel und Knüppel aus dem Sack 19:30 Craula (WAK 99947), Nationalparkzentrum Thiemsburg: Literatur und Musik auf dem Baumkronenpfad, Lesung mit M. Fiegle, U. Schimuek und K. Ulbrich., Musik: Thomas Kulich: Nach grüner Farb mein Herz verlangt Führung 14:10 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung , auch 15:30 Uhr und 17:10 Uhr Kids + Teens 14:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: September – Geburtstagskinder erhalten freien Eintritt, Bitte Schülerausweis o.ä. Nachweis mitbringen

Klassik 12:00 Bad Langensalza (UH 99947), Marktkirche St. Bonifacius: Orgelmusik zur Marktzeit, Improvisationen über Wunschthemen und Lieblingslieder, mit Albrecht Lobenstein 12:00 Schmalkalden (SM 98574), Stadtkirche St. Georg: Orgelmusik zur Marktzeit 19:30 Altenburg (ABG 04600), Theater, Großes Haus: Romantic Love Songs – Lieder ewiger Liebe, Mit Björn Casapietra (Tenor) u. am Klavier Sybille Briner; anschließend Autogrammstunde Livemusik 21:00 Sömmerda (SÖM 99610), Piano-Livemusiclocation: The Sunpilots (AU) Vortrag + Lesung 14:00 Bornhagen (EIC 37318), Burg Hanstein, Altes Wirtshaus Klausenhof: Tischlein deck dich, mit Goldesel und Knüppel aus dem Sack, Thüringer Märchen- und Sagenfest X-tra 13:00 Wurzbach (SOK 07343), Technisches Schaudenkmal Gießerei Heinrichshütte: Schaugießen 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz 16:00 Zeulenroda (GRZ 07937), Festplatz Binsicht: Zirkus Probst 18:00 Nordhausen (NDH 99734), Jugendclubhaus: Tanztee für Junggebliebene

do› 08.09. ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen Führung 09:00 Dom St. Marien: Führung zur Gloriosa, jeweils zur vollen Stunde, bis 13 Uhr Kabarett 19:30 Kabarett Die Arche: Alles superhammermegacool!? 20:30 Dasdie Live: Erfurter Comedy Lounge Kids + Teens 14:00 Kinderspielplatz Kasper: Holzwerkstatt 14:00 Tollikiz: Happy Tolli-Day für September-Geburtstagskinder 15:00 Jugendhaus Renne: Fussball in der Turnhalle 15:00 Mädchenzentrum: Filzen 16:00 Domizil: Tipp-Kick-Turnier 16:00 Jugendhaus Fritzer: Train Your Brain – Gehirnjogging, Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Toast 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Wenn einer von uns stirbt, geh‘ ich nach Paris (mit Reg.), Dok-FilmAuslese 21:30 Kinoklub Hirschlachufer: Crosby, stills, Nash & Young – Déjà-vu Livemusik 20:30 Gasthaus Moser: A ‘n‘ T (Folk, Rock, Pop) 21:00 Breuninger: Christina Rommel & Band: Blick von oben live, Benefi zkonzert für die Thüringer Stiftung HandinHand Party 20:00 Cosmopolar: Radio Cosmo 21:00 Ilvers: Rock ‘n‘ Roll-Lounge (Rock ‘n‘ Roll/ Rockabilly by Wrecking Crew) Theater 10:00 Atelier Puppenspiel: Jorinde und Joringel, nach den Brüdern Grimm, ab 5 J. 10:00 Theater Waidspeicher: Tintenherz, von Cornelia Funke, ab 8 J. 18:30 Theater, Treff: Studio: Rang frei! Der exklusive Probenbesuch, zu Robert le Diable (Robert der Teufel) 20:00 Engelsburg, Biergarten: Chapeau-Spezial: Live: Freddy Fudd Pucker (NZ, Acoustic FolkPunk) 20:00 TiK – Erfurt: Allein in der Sauna oder Warum Männer und Frauen eben doch (nicht?) zusammenpassen, von Frank Pinkus 20:00 Touristinformation: Die Magd Marie, theatralischer Stadtrundgang 20:15 Touristinformation: Tatort Erfurt, Sagenspaziergang mit Klaus Michael Tkacz alias Herbert Kurz Vortrag + Lesung 17:00 Alte Synagoge: Dr. Heike Kirsten: Die mittelalterliche Mikwe zu Erfurt 20:00 Buchhandlung Peterknecht: Christian Thiel: Streit ist auch keine Lösung X-tra 08:00 Agentur für Arbeit: Jobtag Zeitarbeit, Jobs für Helfer, Fachkräfte und Akademiker 09:00 Brennessel: Sprachkurs Deutsch 10:00 FrauenZentrum Erfurt: FrauenPlauderei 11:00 Kerzencafé: Kerzen für besondere Anlässe gestalten 17:00 Family-Club: Kräuterabend: Kapuziner Kresse 18:00 Casino Erfurt: Gentlemans Day 18:15 FrauenZentrum Erfurt: Kursbeginn: Qigong 18:30 Brennessel: Taiji 19:45 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz für Anfängerinnen 20:30 Dubliner Irish Pub: Pubquiz


september2011‹termine‹31

GERA

Ausstellung 19:30 Kunstverein Gera e.V.: Vernissage: No Man’s Land, Robin de Goede; Zeitraum: 09.09.-22.10. Kabarett 20:00 Kabarett Fettnäppchen, Mohrenplatz 5 (Hofgut): Szenen einer Ehe oder Kein Streit entzweit, mit Eva-Maria Fastenau & Thomas Puppe Theater 19:30 Puppentheater, Foyer: Amok (ab 11 Jahre), Stückentwicklung von Amina Gusner, Helen Schröder, Günther Philipowski

GOTHA

X-tra 10:00 Stadthalle: Tag der älteren Generation 2011, Information und buntes Programm

JENA

Ausstellung 09:00 Friedrich-Schiller-Universität, Campus, Foyer/ Carl-Zeiß-Straße 3: Wanderausstellung: MenschMikrobe. Das Erbe Robert Kochs und die moderne Infektionsforschung Fest + Markt 17:00 Faulloch: Flutlicht – Streetsoccer- und Kickerturnier, Lesung mit Frank Willmann (Zonenfußball) Ort: Faulloch, Eintritt frei, Meine Kultur in Jena; Vielfalt im Licht – Festival der Soziokultur 17:00 Kunsthof: Licht an – Mehr Raum für Kultur! Gespräch und Ausstellung zur kulturellen Zwischennutzung, Meine Kultur in Jena; Vielfalt im Licht – Festival der Soziokultur Kids + Teens 15:00 Jugendzentrum Eastside: Kreativ-Nachmittag Kino 20:30 Kunsthof: Flimmerstunde – nächtliche Kurzfi lmwanderung durch die Innenstadt, Meine Kultur in Jena; Vielfalt im Licht – Festival der Soziokultur Livemusik 21:00 Kassablanca Gleis 1, Turmbühne: Dubliftment; Live: Radikal Guru (POL/ UK) feat. Ciann Finn (IRL), DJ Mack (UK), Rubadubstar (Sven) Party 22:00 Der Boom: 99 Cent Party 22:00 Rosenkeller: Meine Kultur-Flutlichtparty mit Schleck & Stecker und DJ Phonatic, Meine Kultur in Jena; Vielfalt im Licht – Festival der Soziokultur Theater 21:00 Café Wagner: Kunstlichter im Wagner‘s Corner – offene Bühne für Nachwuchskünstler, Meine Kultur in Jena; Vielfalt im Licht – Festival der Soziokultur Vortrag + Lesung 11:00 Zeiss-Planetarium: Unser Weltall 12:30 Zeiss-Planetarium: Star Rock Universe 14:00 Fachhochschule, Haus 5, Etage 3, Medienstudio: Jenaer Coachingtage – Changemanagement und Coaching 18:00 Friedrich-Schiller-Universität, Campus, HS 5: In guten wie in schlechten Zeiten, Der Mensch und seine Mikroben 19:00 Volksbad: Jenaer Zukunftsdialog: Orientierung geben – Herausforderung und Aufgabe für Politik und Kirche, Jenaer Zukunftsdialog 20:00 Zeiss-Planetarium: Schwerelos: Space Tour X-tra 09:00 Familienzentrum: Familienfrühstück

MEININGEN

Kabarett 20:00 Kleinkunstbühne Rautenkranz: Theresa Loibl und Sebastian Daller: Wenn der Bierfahrer ins Schlammbad geht, Niederbayerisches Kabarett in Gstanzln, Liedern und Musik, 20. Meininger Kleinkunsttage

Das Thüringer Kleinkunstfestival www.meininger-kleinkunsttage.de Theater 10:00 Kammerspiele: Premiere: Kasper! Klösse! Hochzeitsglocken!?, Puppentheater ab 5 J.

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 13:00 Goethes Wohnhaus: Rundgang durch Goethes Wohnhaus 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang

15:00 Schiller-Museum: Franz Liszt. Ein Europäer in Weimar 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung 18:00 Schloss Belvedere, Park: Über den Bau, die Festigkeit und Bequemlichkeit der Gartenwege, Die Wege im Schlosspark Belvedere Kids + Teens 11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Mit Federkiel und Tinte Kino 17:00 Studentenclub Schützengasse: Der spanische Film, in spanischer Originalsprache 20:00 Lichthaus Kino im Straßenbahndepot: Tanzträume – Jugendliche tanzen ‚Kontakthof‘ von Pina Bausch (D 2010), Filmreihe Pina Bausch, pèlerinages – Kunstfest Weimar Klassik 20:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Festsaal: Wenn mein Auge so in deinem ruht, frühe und späte Liebeslieder von Franz Lisztm erotische Liederzyklen von Alban Berg und Olivier Messiaen, pèlerinages – Kunstfest Weimar Livemusik 20:00 Kulturzentrum mon ami: fork & fi ddle Party 22:00 Studentenclub Schützengasse: Salzaparty Theater 20:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer III: Der Verbrecher aus verlorener Ehre – eine wahre Geschichte, Schauspiel von Friedrich Schiller 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Orpheus – One Man Musical Vortrag + Lesung 18:00 Hotel Dorint am Goethe Park, Beethovenplatz 1-2: Ärztevergütung: alles eine Frage der Lobby?, Gerechte Gesellschaft – Moderner Staat Workshop + Seminar 19:30 Studentenclub Kasseturm: Tango Milonga mit Carlos, Kurs und Anwendung X-tra 20:00 Studentenclub Schützengasse: offenes Treffen Arbeitskreis Organisation 20:00 Studentenclub Schützengasse: SpanischStammtisch

X-tra 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz

fr›

09.09.

EISENACH Klassik 19:30 Wartburg, Festsaal: Jean-Jacques Kravetz und Freunde treffen Franz Liszt, 200. Geburtstag Franz Liszts – 811-1886. Ein Europäer in Thüringen Party 21:00 Schlachthof: SOund Society mit u.a. Florian Seifert, Floorfi ller Björn, John Baily und Stephano X-tra 19:00 aquaplex Freizeit- und Sportbad: Luna-Nacht

ERFURT Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen Fest + Markt 09:00 egapark, Hallen und Freigelände: Thüringer Biermarkt Führung 13:00 Dom St. Marien: Führung zur Gloriosa, jeweils zur vollen Stunde, bis 16 Uhr 14:00 Angermuseum: Restauration der historischen Zimmer, Sonderführung im Rahmen der Denkmalwoche, Tag des offenen Denkmals Erfurt , auch 16:00 Uhr

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 15:00 Stadtroda (SHK 07646), Stadtmuseum Alte Suptur: 150 Jahre Sport in Stadtroda 19:30 Schleusingen (HBN 98553), Künstlerhof Roter Ochse: Vernissage: Ernst Barlach (1870-1938): Bildhauer, Zeichner, Schriftsteller, Laudatio: Arnd Pählig Fest + Markt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes Führung 15:30 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung , auch 17:10 Uhr Kabarett 20:00 Apolda (AP 99510), Schloss: Frank Peters & Anette Paul, Dresden; Vorwiegend feindlich!, 19. Apoldaer Kabarett-Tage Kids + Teens 15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Basteln mit Naturmaterialien: Fantasie oder Figuren Livemusik 19:30 Steinbach (HBN 98667), Naturtheater: Kastelruther Spatzen Sport + Wanderung 09:30 Friedrichroda (GTH 99894), Wandertreff im Kurpark: Wanderung auf einem der 12 Terrainkurwege, Wandern 2011 10:00 Schmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Treff: Bahnhof Rennsteig: Roter Berg und Ziegensumpf – Moore im Biosphärenreservat, Programm für Kinder und Familien, Wandern 2011 10:00 Suhl, OT Vesser (SHL 98711), Treff: Parkplatz Kirche: Herbstimpressionen im Wald des Schwarzspechts, Wandern 2011 Theater 19:30 Altenburg (ABG 04600), Theater unterm Dach: Geheim, Stück von Anne-Sylvie König Vortrag + Lesung 19:00 Bad Sulza (AP 99518), Toskana Therme, Conference Center: Andrea Ludwig: Detailblicke – Spuren aus der Toskana des Ostens, Bekanntes und Unbekanntes aus der Umgebung von Bad Sulza und Auerstedt in erstaunlichen Perspektiven 19:30 Rudolstadt (SLF 07407), Stadtbibliothek: Juliane Schütterle: Kumpel, Kader und Genossen, Arbeiten und Leben im Uranbergbau der DDR. Die Wismut AG

Kabarett 19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Frauen sind keine Männer – aber das schaffen sie auch noch! 19:30 Kabarett Die Arche: Die große Pfl ugschau – Das 2. Solo-Programm Kids + Teens 14:00 Kinderspielplatz Kasper: 2. Vollbrachtstraßenfest mit vielen Überraschungen 16:00 Jugendhaus Musikfabrik: Trampolin Tag 16:00 Kleine Synagoge: Judentum entdecken 16:00 Mädchenzentrum: Sportspiele, 18 Uhr kulinarischer Wochenausklang 17:00 Domizil: 20 Jahre Kindervereinigung Erfurt e.V. 17:00 Jugendhaus Fritzer: Wii – will rock you Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Toast 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Ich, Immendorf, Dok-Film-Auslese 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Crosby, stills, Nash & Young – Déjà-vu Klassik 20:00 Schottenkirche St. Nikolai und Jakobi: KirchenSprung 2011: Gregorianischer Gesang – Lutherchoräle – Liszt und Orgel, Schottenkirche – Andreaskirche – Dom, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886 Livemusik 20:00 HsD: Lisa Bassenge, Jazz made in Germany Party 18:00 OT Moskauer Platz, Maislabyrinth, Demminer Str.: DJ-Lounge 21:00 Presseklub: Bandaoke – Be a Star, Karaoke mit Liveband 22:00 Centrum: Mix Deluxe – Indietronic, Electro 22:00 Clubeins: DJ Cyra (Hood Pro, Münster), Black Music Deluxe, support: DJ Dandee 22:00 Cosmopolar: Damm Record Labelnacht; Line Up: Glanz &Ledwa, Beatamines, David Jach, Subkutan (House, Techhouse, Electro)


32›termine›september2011

&

www.takt-magazin.de/tickets

Tel. 0361/2 27 56 10

Livemusik 21:00 Puppentheater, Saal: Bürgerlars Dietrich, Geraer Songtage Party 21:00 Clubzentrum Comma: Oldie-Nacht mit Glitter Band und Beat Club Theater 19:30 Bühne am Park: Geheim von Anne-Sylvie König Workshop + Seminar 18:00 Haus Schulenburg: Business – EtiketteAbendseminar

Lisa Bassenge 9. September, Erfurt, HsD, 20 Uhr Die in Berlin-Zehlendorf aufgewachsene Sängerin gründete 1996 zusammen mit dem Bassisten Paul Kleber und dem Pianisten Andreas Schmidt das Lisa Bassenge Trio, das später zum Quintett wurde und inzwischen nur noch unter dem Namen Lisa Bassenge fi rmiert. Bislang erschienen vier Studioalben und eine Live-Platte, bislang dominierte auf allen Veröffentlichungen Englisch, die universelle Sprache des Pop. Auf der jüngsten Scheibe singt sie deutsch. „Deutsch ist einfach meine Sprache und es macht Spaß, in ihr zu singen“, sagt Bassenge. Erst mit der Zeit sei ihr klar geworden, wie viel man auf Deutsch ausdrücken kann. Ihre Musiker danken es ihr mit einer frischen, ungestümen Spielfreude, die deutlich macht, wie perfekt die Band ihres Soloprojekts zusammengewachsen ist und miteinander harmoniert. www.museumskeller.de

t›akt verlost:

dazu 2 x 1 Karte ›S.4 22:00 Engelsburg, Keller: Going Underground – Vinyl Rocktails, hosted by DJ Krawallnadel (Violenter Pop bis Melancholischer Krach), Special guest: DJ Large (RockBox – von Elvis bis Stoner – (fast) alles was Rockt) 22:00 etc.: Test it! Die Party für Lesben, Schwule & Neugierige

Sport + Wanderung 20:00 Eissportzentrum, Eissporthalle: EHC Erfurt Black Dragons – ESC Haßfurt Theater 20:00 Naturkundemuseum, Innenhof: Till Eulenspiegel: Ein Theaterabend mit Mutter-Witz, Erfurter Theatersommer 20:00 Theater Die Schotte: Premiere: Subjekt Woyzeck – Eine Auseinandersetzung, Regie und Bühne: Stephan Mahn 20:00 TiK – Erfurt: Allein in der Sauna oder Warum Männer und Frauen eben doch (nicht?) zusammenpassen, von Frank Pinkus 20:00 Touristinformation: Die Magd Marie, theatralischer Stadtrundgang 20:15 Touristinformation: Tatort Erfurt, Sagenspaziergang mit Klaus Michael Tkacz alias Herbert Kurz Vortrag + Lesung 10:00 Universität: Fachlich integrierte Kompetenzvermittlung in modularisierten Studiengängen 17:00 Alte Synagoge: Julia Roos: Tewila! Rituelle Reinheit im Judentum 18:00 Café DuckDich: Dr. Steffen Raßloff: Die Engelsburg und Adam Ries, Vortrag zur Denkmalwoche 18:00 Café DuckDich: Dr. Steffen Raßloff: Die Engelsburg zwischen Humanismus und Reformation, Vortrag zur Denkmalwoche Führungen zur Denkmalwoche: 11, 13, 15, 17 Uhr X-tra 10:00 FrauenZentrum Erfurt: Lady-Art, Mal- und Zeichenzirkel 10:00 FrauenZentrum Erfurt: Mutter-Kind-Gruppe 10:00 Messehalle: Mitteldeutscher Jugendtag (mjt 2011), Neuapostolische Kirche Sachsen-Thüringen 11:00 Kerzencafé: Kreatives Kerzengießen 14:00 Brennessel: Tea for you, englische Konversation 20:00 FrauenZentrum Erfurt: Kursbeginn: Progressive Muskelentspannung

GERA

Kabarett 20:00 Kabarett Fettnäppchen, Mohrenplatz 5 (Hofgut): Po(e)saunenstunde, Ein literarisch musikalischer Kabarettabend mit Günter Saalmann und der Chemnitzer Brazz Band

14:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Innenhof: Musik erleben, Musikaktionen für Kinder und Familien rund um den begehbaren Flügel, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen Livemusik 20:00 Clockwork Bar: Ska Time mit: Horda Bee Beer Orchestra/ Frankreich (Members from Sarface), + Support/ Ska Nighter

JENA

Ausstellung 09:00 Friedrich-Schiller-Universität, Campus, Foyer/ Carl-Zeiß-Straße 3: Wanderausstellung: MenschMikrobe. Das Erbe Robert Kochs und die moderne Infektionsforschung 20:00 Stadtmuseum & Kunstsammlung Jena: Ausstellungseröffnung: Anders Petersen (Stockholm): City Diaries, Fotografi e, Zeitraum: 10.09.-20.11.2011 Führung 20:00 Volkssternwarte Urania: Kuppelführung & Beobachtung Kids + Teens 15:00 Jugendzentrum Eastside: Gut-Drauf-Projekt: Bauch, Beine, Po, 16 Uhr Liebi-Projekt Livemusik 17:00 Faulloch: Klangfarben und Lichtmusik – elektronische Musikbeschallung bis in die Abendstunden, Meine Kultur in Jena; Vielfalt im Licht – Festival der Soziokultur 20:00 F-Haus: Mad Sin + Kamikaze Queens + The Flamin‘ Shots, Punk-a-billy 21:00 Kassablanca Gleis 1, Turmbühne: Boomshakalaka live!, Yarah Bravo aka captain love bubble (London), DJ Coins Party 22:00 Der Boom: XXL Party 23:00 Rosenkeller: Meine Kultur Fireabend-Party – EBL Session, House und Techno mit Apo33 (Bionic, Gera), Da Jatta (EBL, Jena), Goldee (EBL, Weimar), Igor Schober (EBL, Jena), black nakhur (Herzklopfen, Jena) Meine Kultur in Jena; Vielfalt im Licht – Festival der Soziokultur Sport + Wanderung 18:00 Start: Faulloch: KingPongs Rallye Feuerball – Tischtennistournee über Jenas öffentliche Platten, Meine Kultur in Jena; Vielfalt im Licht – Festival der Soziokultur Vortrag + Lesung 11:00 Volkshaus, Ernst-Abbe-Bücherei: Thüringer Buchtage, ca. 40 Verlage stellen aktuelle Bücher vor, Veranstaltungen für Jung und Alt 11:00 Zeiss-Planetarium: Unser Weltall 12:30 Zeiss-Planetarium: Kosmische Evolution 14:00 Fachhochschule, Haus 5, Etage 3, Medienstudio: Jenaer Coachingtage – Changemanagement und Coaching 16:00 Zeiss-Planetarium: Queen Heaven – The Original! 19:30 Zeiss-Planetarium: Pink Floyd – Reloaded 21:00 Zeiss-Planetarium: Soulfl ight Workshop + Seminar 16:00 Künstlerische Abendschule Jena: Kurs Grafi kdesign X-tra 09:00 Familienzentrum: Familienfrühstück 19:30 Jembo Park, Pub: Discobowling mit DJ Trucki

MEININGEN

Theater 19:30 Kammerspiele: Premiere: Die Hochzeit des Figaro, Le nozze di Figaro 20:00 RAW-Club: The Fuck Hornisschen Orchestra, Vom fohlen und wäldern, 20. Meininger Kleinkunsttage

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 13:00 Goethes Wohnhaus: Rundgang durch Goethes Wohnhaus 13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang 14:00 Rundgang durch den Park an der Ilm 15:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Museum: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Führung mit Musik, 200. Geburtstag Franz Liszts 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 Schiller-Museum: Musik erleben: interaktive Kinderführung, Workshoptag für Kinder zu Franz Liszt, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 11:00 Schillers Wohnhaus: Studiolo, Werkstatt für Klein und Groß

Party 22:00 Studentenclub Kasseturm: Kellerdisko 22:00 Studentenclub Schützengasse: All you can dance!, Musik ab den 60ern auf 2 Floors Theater 19:30 DNT – Deutsches Nationaltheater, Großes Haus: Palermo, Palermo, Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, pèlerinages – Kunstfest Weimar 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Orpheus – One Man Musical Vortrag + Lesung 12:00 Goethe-Nationalmuseum: Kunstpause, Kostbares und Kurioses bei Goethe X-tra 14:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlosshof: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Kinder- und Familien-Aktionen, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886 19:00 Studentenclub Kasseturm: Deutsch-Stammtisch

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 19:30 Schmalkalden (SM 98574), Waldhotel Ehrental: Stefan Schwarz: War das jetzt schon Sex? u. Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut, SpätsommerAbendLesung Fest + Markt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes 10:00 Göllingen (KYF 06567), Kloster: Klosterturmfest 14:00 Mengersgereuth-Hämmern, OT Hämmern (SON 96529), Schauköhlerei, Forsthaus Augustenthal: 13. Augustenthaler Köhlerfest 14:00 Zella-Mehlis (SM 98544), Karl-LiebknechtPlatz: 22. Stadtfest Ruppertusmarkt 18:00 Apolda (AP 99510), Festwiese: Bier-Montgolfi ade Führung 15:30 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung , auch 17:10 Uhr 21:00 Breitungen (SM 98597), Kapelle Altenbreitungen: Nachtwächterrundgang Kabarett 20:00 Apolda (AP 99510), Schloss: Die Kaktusblüte (Dresden): Auch Zwerge werfen lange Schatten – (k)ein Heimatabend, 19. Apoldaer Kabarett-Tage 20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Große Eröffnungsveranstaltung der neuen Spielzeit, mit allen großen Kabarettisten 21:00 Apolda (AP 99510), Stadthalle: Vicki Vomit – Kabarett – Diplomkomiker Klassik 19:30 Altenburg (ABG 04600), Marstall: Marstallkonzert zum Tag des offenen Denkmals, Tag des offenen Denkmals: Romantik, Realismus, Revolution – Das 19. Jahrhundert Livemusik 19:30 Treffurt (WAK 99830), Bonifatiuskirche: Harmonic Brass München Sport + Wanderung 10:00 Arnstadt (IK 99310), Treff: Riesenlöffel, Haarhäuser Straße: Erlebniswandern auf dem Otto-Knöpfer-Weg, Wandern 2011 17:00 Geba (SM 98617): 3. Kräuterwanderung in den Herbst auf der Hohen Geba, Wandern 2011 Theater 19:30 Altenburg (ABG 04600), Theater unterm Dach: Amok (ab 11 J.), Stückentwicklung von Amina Gusner, Helen Schröder, Günther Philipowski 20:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: Happa Happa, ein musikalischer Kochkurs mit Biss von Gunther Friedrich Vortrag + Lesung 09:00 Krölpa (GRZ 07955), Grundschule: 4. Kinderliteraturtage in Krölpa 19:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg, Tafelgemach: Dr. Kind und Dr. Wahl: Hessische Landeskinder im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg, Tag des offenen Denkmals: Romantik, Realismus, Revolution – Das 19. Jahrhundert

19:30 Sömmerda (SÖM 99610), Stadt- u. Kreisbibliothek, Dreysehaus: Martin Stiebert: Wie er wolle geküsst sein, heitere Lyrik aus Vergangenheit und Gegenwart, Musik: Trio Klatschmon X-tra 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz 15:00 Saalfeld (SLF 07318), Am Weidig: Zirkus Probst , auch 18:30 Uhr 16:15 Apolda (AP 99510), Herressener Promenade: Heißluftballontreffen der Vereinsbrauerei Apolda, Start der 13 Heißluftballone 18:00 Rudolstadt (SLF 07407), Saalgärten: Kochstudio: Vegan kochen

sa› 10.09. EISENACH

Kabarett 19:30 Schlachthof: Marc Uwe Kling Klassik 19:30 Wartburg, Festsaal: 358. Wartburgkonzert von Deutschlandradio Kultur, Franz Schubert: Die schöne Müllerin Theater 19:30 Theater am Markt: Pimalo X-tra 16:00 Wandelhalle: 10 Jahre Wartburg-Radio: Party im Stile der goldenen 20er Jahre

ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen 21:00 Galerie Rothamel: Vernissage: Nguyen Xuan Huy: Building Site (Malerei), Zeitraum: 11.0912.10.2011 Fest + Markt 09:00 egapark, Hallen und Freigelände: Thüringer Biermarkt Führung 11:00 Dom St. Marien: Führung zur Gloriosa, jeweils zur vollen Stunde, bis 16 Uhr 13:00 Augustinerkloster: Führungen durch das Augustinerkloster, Tag des offenen Denkmals: Fundamente, Tag des offenen Denkmals Erfurt , auch 14:00 Uhr und 15:00 Uhr 15:00 Alte Synagoge: Archäologische Untersuchungen der mittelalterlichen Mikwe zu Erfurt, Dr. Karin Sczech (Thüringisches Landesamt für Denkmalpfl ege und Archäologie):, Tag des offenen Denkmals Erfurt Kabarett 19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Meine liebste Bank ... ist die Gartenbank! 21:45 Kabarett Die Arche: Unser bestes Stück – ein fl otter Dreier Kids + Teens 11:00 Alte Synagoge: Taharah – Von kalten Füßen, nackten Frauen und Geistern, Für Kinder zw. 5 -12 J. 11:00 Kerzencafé: Bunte Kerzen verzaubern 14:00 Kinderspielplatz Kasper: Kinder- und Elternkaffee, Basteln für alle 15:00 Mädchenzentrum: Tag der offenen Tür, Umwelttheater Fuchsfarm Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Toast 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Hana, Dul, Sad – Eins, Zwei, Drei, Dok-Film-Auslese 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Crosby, stills, Nash & Young – Déjà-vu Livemusik 20:00 From Hell: Surturs Lohe, mit Surturs Lohe, Asenblut, Ahnengrab, Witticism 20:30 Gasthaus Moser: Tres Gitanos (Cuban., mex., span. Musik) 21:00 Andreas Kavalier: Nightlight – light (Songs & Balladen) 22:00 Museumskeller: Ad Vanderveen und Band Party 18:00 OT Moskauer Platz, Maislabyrinth, Demminer Str.: DJ-Lounge 20:00 Dasdie Brettl: Tanzparty für Single & Paare, Karibik-Party 20:00 Fischmarkt, Treff: Rathaus: Nachtexpress – Der Streifzug durch das Erfurter Nachtleben 20:00 Presseklub: Classixx – 70er, 80er & Pop 22:00 Centrum: Dancehall Galore pres.: Swag Turn up, dancehall fl oor: Sensi Movement, Still Smoka hifi ; Hiphop fl oor: DJ Nimrod 22:00 Clubeins: Table Dance Clubnight (original american), 3 girls& 1 guy stripping 22:00 Cosmopolar: Nacht der Helden, Line up: Pan Pot, Gunnar Stiller, Ku Dexter, Stefan Barth live, Patty G. – B-Day 22:00 Engelsburg, Keller: Fightclub, D(J)oe with DFM (fi nest music of all styles) vs. Paul & Reed Smith (the fi nest of guitar music) 23:00 ega-Box: Gay Box, mit Darc Delirium – GMF & Irrenhaus Berlin, Stephano (egaBOX Resident) und The BOXown Candyboys Show 18:30 Kaisersaal: 5. Thüringer Hochzeitskleiderball – Ball Mari≠age


34›termine›september2011

&

www.takt-magazin.de/tickets

Tel. 0361/2 27 56 10

Vortrag + Lesung 11:00 Schloss Friedenstein, Ekhof-Theater: Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Madaillenkunst e.V., mit öffentlichen Vorträgen 19:00 Schloss Friedenstein: Pharaonen auf der Jagd – Elefanten und Elfenbein im Alten Ägypten und Nubien, Dr. Christian Loeben, Hannover

JENA 7. Internationales Feuerwerksfestival „Flammende Sterne“ 10. September, Flugplatz Gera-Leumnitz Das Rahmenprogramm der Flammenden Sterne 2011 bleibt gewohnt vielseitig und wartet in diesem Jahr wieder mit zahlreichen neuen Programmpunkten auf. So wird es erstmals eine Trialshow geben, bei der Stuntmen mit Mountainbikes durch die Luft wirbeln, mit spektakulären Drehungen über Hindernisse springen und halsbrecherische Tricks zeigen. Die Gruppe Percussion Art Music sorgt mit ihren Trommeln für mitreißende Rhythmen auf dem Festivalgelände und Feuerspucker werden sich darum streiten, wer von ihnen die größte Flamme in den Himmel pustet. www.flammende-sterne.de

t›akt verlost:

dazu 3 x 2 Karten ›S.4 Sport + Wanderung 10:00 Zoopark: 13. Zooparklauf 14:00 Touristinformation: Segway-Entdecker-Tour Theater 16:00 TiK – Erfurt: Die Prinzessin auf der Erbse (Kus/ Henn) 17:30 Touristinformation: Die Magd Marie, theatralischer Stadtrundgang 19:30 Theater Waidspeicher: Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran, von Eric-Emmanuel Schmitt, Objekttheater ab 12 J. 20:00 Engelsburg, Steinhaus: Eines gibt das andere 2.0.11 – Im Rahmen des Projektes Himmelszeichen, Theater zur Denkmalwoche , auch 21:00 Uhr und 22:00 Uhr 20:00 Naturkundemuseum, Innenhof: Till Eulenspiegel: Ein Theaterabend mit Mutter-Witz, Erfurter Theatersommer 20:00 Theater Die Schotte: Subjekt Woyzeck – Eine Auseinandersetzung, Regie und Bühne: Stephan Mahn 20:00 TiK – Erfurt: Gatte gegrillt – Eine schwarzhumorige Komödie 20:15 Touristinformation: Tatort Erfurt, Sagenspaziergang mit Klaus Michael Tkacz alias Herbert Kurz Vortrag + Lesung 16:00 Augustinerkloster: Kirchenarchitektur, Tag des offenen Denkmals: Fundamente, Tag des offenen Denkmals Erfurt X-tra 10:00 Messehalle: Mitteldeutscher Jugendtag (mjt 2011), Neuapostolische Kirche Sachsen-Thüringen 20:00 Ilvers: Poker-Turnier 22:00 Dubliner Irish Pub: Karaoke

GERA

Kabarett 20:00 Kabarett Fettnäppchen, Mohrenplatz 5 (Hofgut): Po(e)saunenstunde, Ein literarisch musikalischer Kabarettabend mit Günter Saalmann und der Chemnitzer Brazz Band Livemusik 20:00 Ev. Jugendhaus Shalom: Audiocæneat!- + Hidden Timbre, fl irrende Gitarrenteppiche, treibende Drumpatterns 21:00 Clubzentrum Comma: Nevio & Band, Aktuelle Tour zum neuen Album: Berlino 2011 Theater 15:00 UCI Kinowelt: Carmen, Oper von Georges Bizets in 3D X-tra 18:00 Flugplatz Gera-Leumnitz: 7. Internationales Feuerwerksfestival Flammende Sterne, 7. Internationales Feuerwerkfestival Flammende Sterne

GOTHA

Kids + Teens 16:00 Mehrgenerationenhaus: Kindercamp mit Programm und Übernachtung Klassik 18:00 Augustinerkloster: Cembalo im Konzert Show 18:00 Best Western Hotel Der Lindenhof: Ein Abend mit Alfons Schuhbeck, Schuhbecks Jubiläumskochshow 20:00 Kulturhaus: Olaf Schubert & seine Freunde

Ausstellung 10:00 Friedrich-Schiller-Universität, Campus, Foyer/ Carl-Zeiß-Straße 3: Wanderausstellung: MenschMikrobe. Das Erbe Robert Kochs und die moderne Infektionsforschung 14:00 Gasthaus Zur Noll: Ausstellungseröffnung: scharf gestellt – Aktfotografi e von Claus Rose, Zeitraum: 10.09.-28.10.2011 Fest + Markt 11:00 Kulturbahnhof: Licht.Kunst.Spiele – Kulturreicher Nachmittag, mit Ausstellungen, Kreativangeboten, Zirkus, Film, Hörspiele, Theater, Musik uvm. Meine Kultur in Jena; Vielfalt im Licht – Festival der Soziokultur 20:00 Kassablanca Gleis 1: Licht aus Spot an – Abschlussgala und Preisverleihung KulturRiese, Tanztheater Erfurt, Greizer Theaterherbst, Zirkus Zappelini, Liloba u.a Meine Kultur in Jena; Vielfalt im Licht – Festival der Soziokultur Führung 11:30 Optisches Museum: Rundgang durch die Historische Zeiss-Werkstatt Kids + Teens 13:00 Jugendzentrum Eastside: Seifenkistenrennen in Winzerla 15:00 Optisches Museum: Wir gehen auf Entdeckertour mit Sammy, dem Seh-Igel, ab 6 J. Party 22:00 Der Boom: Oldschool Party 22:00 F-Haus: Clubnacht 22:00 Rosenkeller: Rose Summerclubbing, Indie- und Popkultur zum Tanzen: Tine + Die Janes 23:00 Kassablanca Gleis 1: Dämmerstunde und Morgenlicht – Meine Kultur Abschlussparty, Vielfalt im Licht – Festival der Soziokultur mit: Instruktah D (Jahtari, Leipzig) & Pyjama Pyrat (Styleconfusion, Leipzig), Peak Phine (Distillery, Bass Plus, Black Belt Boogie, Blackred, Leipzig), Tabooze (Copy Wood, Jena), Vortrag + Lesung 11:00 Volkshaus, Ernst-Abbe-Bücherei: Thüringer Buchtage, ca. 40 Verlage stellen aktuelle Bücher vor, Veranstaltungen für Jung und Alt 15:00 Volkshaus: Loti Kioske: Alarmstufe Weiß, Im Rahmen der Thüringer Buchtage

MEININGEN

Fest + Markt 10:00 Goetz-Höhle: Höhlenfest Kabarett 20:00 Kammerspiele: Tom Hayden: Pikanterien, Österreichisches Chansonkabarett, 20. Meininger Kleinkunsttage Theater 22:00 Marktplatz: Theater Titanick: Feuervogel, 20. Meininger Kleinkunsttage

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 11:00 Goethes Gartenhaus: Rundgang durch Goethes Gartenhaus 11:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlossmuseum: Rundgang durch das Schlossmuseum 11:00 Schiller-Museum: Franz Liszt. Ein Europäer in Weimar 13:00 Goethes Wohnhaus: Rundgang durch Goethes Wohnhaus , auch 15:00 Uhr 13:00 Liszt-Haus: Rundgang durch das Liszt-Haus, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus , auch 15:00 Uhr 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang 14:00 Schloss Tiefurt: Rundgang durch den Schlosspark Tiefurt 15:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlossmuseum: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Führung mit Musik, 200. Geburtstag Franz Liszts 16:00 Treff: Tourist-Information, Markt 10: Öffentlicher Stadtrundgang, Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar Kids + Teens 10:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Innenhof: Musik erleben, Musikaktionen für Kinder und Familien rund um den begehbaren Flügel, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 11:00 Schillers Wohnhaus: Studiolo, Werkstatt für Klein und Groß 14:00 Schillers Wohnhaus: Zu Besuch in Schillers Wohnhaus, Interaktive Kinderführung

!

find’ ich gut „… weil gute, neue Ideen eine Plattform brauchen.” (Anja Beger, Pressesprecherin, Michael Junge, Personalchef der Friseur Masson AG)

35 000 Magazine in 30 Orten, www.takt-magazin.de Neu: Hol Dir Deine kostenlose t.akt App! Klassik 16:00 Hochschule für Musik Franz Liszt, Altenburg: Musikalische Soirée, Cora Irsen spielt Franz Liszt, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 19:30 Palais Schardt – Goethepavillon, Saal am Palais: Violoncello im Konzert (Christiane Backhaus), Klasse Prof Böhme der Hochschule für Musik 20:00 Schloss Belvedere, Musikgymnasium: pèlerinages 2011: Visionen II – Hommages á Liszt, Mozart und Beethoven, Münchner Kammerorchester, Kunstfest Weimar Party 21:00 Studentenclub Kasseturm: Zeitsprung, 3 Etagen: 50er/ 60er, 70er/ 80er, 90er bis heute Theater 16:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Der Wolf & die 7 Geißlein 19:30 DNT – Deutsches Nationaltheater, Großes Haus: Palermo, Palermo, Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, pèlerinages – Kunstfest Weimar 19:30 e-werk: Die Krönung der Poppea, Musiktheater von Claudio Monteverdi 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Schlagersüßtafel – gesamtdeutsche Komödie Vortrag + Lesung 09:00 Audimax, Steubenstr. 6: Vortragsreihe: Probevorträge Berufungsverfahren W3 Professur Stadtplanung 09:00 Vortragsreihe: Probevorträge Berufungsverfahren W3 Professur Stadtplanung 16:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer I: pèlerinages 2011: Tanzen aus Not – Das Tanztheater der Pina Bausch, Vortrag von Norbert Servos und Gespräch mit Tänzern, Kunstfest Weimar 19:00 Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Studienzentrum: Gunter Hofmann: Polen und Deutsche, Der Weg zur europäischen Revolution 1989/90 19:30 Lichthaus Kino im Straßenbahndepot: Rüdiger Haufe: Macht aus dem Staat Gurkensalat. Eine andere Jugend. Weimar 1979-1989, Buchvorstellung und Bookreleaseparty X-tra 10:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlosshof: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Kinder- und Familien-Aktionen

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 14:00 Schleusingen (HBN 98553), Künstlerhof Roter Ochse: Ernst Barlach (1870-1938): Bildhauer, Zeichner, Schriftsteller 15:00 Stadtroda (SHK 07646), Stadtmuseum Alte Suptur: 150 Jahre Sport in Stadtroda Fest + Markt 08:00 Arnstadt (IK 99310), Marktplatz: Trödel- und Flohmarkt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes 09:00 Saalfeld (SLF 07318), Fußgängerzone: Trödelmarkt 10:00 Apolda (AP 99510), Festwiese: Bier-Montgolfi ade 10:00 Blankenhain (AP 99444), Schloss: Schlossfest 10:00 Ellrich (NDH 99755), Asternhof: Herbstmarkt 10:00 Göllingen (KYF 06567), Kloster: Klosterturmfest 10:00 Sömmerda (SÖM 99610), Böblinger Platz bis Stadtpark: Ernteumzug und Bauernmarkt mit Blasmusik

13:00 Breitungen (SM 98597), Borntal: Backhausfest des Rhönklub ZV Breitungen e.V. 14:00 Mengersgereuth-Hämmern, OT Hämmern (SON 96529), Schauköhlerei, Forsthaus Augustenthal: 13. Augustenthaler Köhlerfest 14:00 Zella-Mehlis (SM 98544), Karl-LiebknechtPlatz: 22. Stadtfest Ruppertusmarkt 15:00 Waltershausen (GTH 99880), Schloss Tenneberg: Mittelalter-Schlossfest Führung 10:00 Oberhof (SM 98559), Parkhotel: Segway-Stadterlebnistour , auch 14:00 Uhr und 16:00 Uhr 11:00 Arnstadt (IK 99310), Treff: Tourist-Information: Öffentliche Stadtführung 15:30 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung , auch 17:10 Uhr Kabarett 20:00 Apolda (AP 99510), Schloss: Gisela Oechelhaeuser (Berlin): Demokratie ist Scheiße – und das mein‘ ich ernst, 19. Apoldaer Kabarett-Tage 20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Große Eröffnungsveranstaltung der neuen Spielzeit, mit allen großen Kabarettisten Kids + Teens 10:00 Sömmerda (SÖM 99610), Volkshaus: KiGaBörse: Kinderbasar Herbst/ Winter Klassik 15:30 Bad Köstritz (GRZ 07586), Ev. Kirche St. Leonhard: Konzert: Von Kuckuck, Nachtigall und Esel – Eine musikalische Tierkunde, Köstritzer Spielleute, Ltg. Ilse Baltzer M.A., Berlin 19:00 Breitungen (SM 98597), Renaissanceschloss Herrenbreitungen, Schlosssaal: Konzert mit Ensemble Consart, ab 21 Uhr Live – Improvisationen zu Stummfi lmen 19:00 Heiligenstadt (EIC 37308), Eichsfelder Kulturhaus: Jubiläumskonzert der Eichsfelder Musikschule, 50 Jahre Musikschule im Eichsfeld 19:30 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Konzert mit dem Madrigalkreis Schmalkalden: Die letzte Rose 19:30 Sondershausen (KYF 99706), Schloss, Riesensaal: Literarisch-musikalischer Abend, Werke von Franz Liszt und Zeitgenossen auf dem restaurierten Liszt-Flügel, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen Livemusik 19:00 Wünschendorf (GRZ 07570), Kloster Mildenfurth: A Capella-Gruppen der Weltmusik mit Aquabella, Hör mal im Denkmal: Sonho meu – mein Traum 20:00 Bad Langensalza (UH 99947), Gottesackerkirche St. Trinitatis: Kuellmer & Friends – dreifaltig akustisch 20:00 Elgersburg (IK 98716), Schloss: Rock am Schloss: Cornamusa, Die Gewinner des Köstritzer Live Awards; Rock und BagpipeShow und Rocktigers 20:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Sommerklänge: Liederlicher Unfug 21:00 Breitungen (SM 98597), Basilika: Live- Impressionen zum Stummfi lm Goldrausch von Charly Chaplin mit Ensemble Consart Party 21:00 Tabarz (GTH 99891), Hotel Zur Post, Kellerbar Postmarie: Partydisco mit DJ Mike 21:00 Triebes (GRZ 07950), Restaurant & Hotel Goldener Löwe, Löwensaal: Nostalgieparty 22:00 Nordhausen (NDH 99734), Jugendclubhaus: September-Geburtstagsparty mit DJ Sören Sport + Wanderung 09:30 Treffurt (WAK 99830): 8. Treffurter Stadtlauf 10:00 Steinthaleben (KYF 06567), Kyffhäuser-Denkmal: Erfahrungen auf dem Walderlebnispfad nahe Kyffhäuserdenkmal, Wandern 2011


september2011‹termine‹35

13:00 Oberhof (SM 98559), Rennrodelbahn: Sommerbobfahrt auf der Rennschlittenbahn 13:00 Oberhof (SM 98559), Woodjump Hochseilgarten: Schnupperklettern für jedermann Theater 17:00 Großkochberg (SLF 07407), Liebhabertheater Schloss Kochberg: Dem Leben tut eine Inkonsequenz oft not, szenische Lesung aus Goethes Wahlverwandtschaften 19:30 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: Pension Schöller, Schwank in drei Akten von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby Vortrag + Lesung 20:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Ev. Stadtkirche: Joachim Gauck: Winter im Sommer – Frühling im Herbst 20:00 Suhl (SHL 98527), Kirche St. Marien: JensUwe Bogadtke liest Eberhard Esche: Gehen. Bleiben. Kommen, 11. Provinzschrei, Thüringer Kunst- u. Literatursommer Workshop + Seminar 10:00 Treffurt (WAK 99830), Bürgerhaus: mit Harmonic Brass München X-tra 06:30 Apolda (AP 99510), Herressener Promenade: Heißluftballontreffen der Vereinsbrauerei Apolda, Start der Ballone; ab 16Uhr Buntes Programm für Jung und Alt 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz 15:00 Saalfeld (SLF 07318), Am Weidig: Zirkus Probst , auch 18:30 Uhr 15:00 W urzbach (SOK 07343), Technisches Schaudenkmal Gießerei Heinrichshütte: Schaugießen

so› 11.09. EISENACH

Theater 15:00 Theater: Fussel reist durchs Jahr, Puppentheater, ab 4 J. 16:00 Theater am Markt: Die richtige Nase X-tra 11:00 Theater: Tag des offenen Denkmals, Tag des offenen Denkmals: Romantik, Realismus, Revolution – Das 19. Jahrhundert 16:00 Wandelhalle: Tag des offenen Denkmals, Motto: Romantik, Realismus, Revolution – Das 19. Jahrhundert

ERFURT

Ausstellung 11:00 Kunsthalle: Vernissage: Nude Visions, Zur Vernissage spricht Dr. Ulrich Pohlmann Fest + Markt 09:00 egapark, Hallen und Freigelände: Thüringer Biermarkt 11:00 Engelsburg, Biergarten: Kunst-Krempel-Kuriositäten-Flohmarkt Führung 11:00 Engelsburg: Führungen zur Denkmalwoche, Veranstalter: Förderverein Humanistenstätte Engelsburg e.V. , auch 13:00 Uhr, 15:00 Uhr und 17:00 Uhr 13:00 Augustinerkloster: Führungen in der Bibliothek, Tag des offenen Denkmals: Fundamente, Tag des offenen Denkmals Erfurt , auch 14:00 Uhr und 15:00 Uhr 13:00 Dom St. Marien: Führung zur Gloriosa, jeweils zur vollen Stunde, bis 16 Uhr 14:00 Theater Waidspeicher: Atelierführung zum Tag des offenen Denkmals, Intendantin Sibylle Tröster stellt vor: Neuinszenierung der Spielzeit und Szenen aus: Der Tod aus Venedig 15:00 Angermuseum: Öffentliche Führung in der Sonderausstellung: Ein Jahrtausend Elfenbein vom 5. bis 15. Jh., in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Landesmuseum Darmstadt Kabarett 16:00 Kabarett Die Arche: Ausschnitte aus: Ab durch die Mitte, zum Tag des offenen Denkmals Kids + Teens 11:00 Alte Synagoge: Taharah – Von kalten Füßen, nackten Frauen und Geistern, Für Kinder zw. 5 -12 J. 11:00 Kerzencafé: Spaß beim Kerzenziehen 11:00 Tollikiz: Abenteuer Lagerfeuer: Stockbrot backen 15:00 Mädchenzentrum: Tag der offenen Tür, Umwelttheater Fuchsfarm Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Waste Land, DokFilm-Auslese , auch 19:00 Uhr 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Crosby, stills, Nash & Young – Déjà-vu Klassik 15:00 Café Nerly: Salonorchester Erfurt 17:15 Augustinerkloster: Orgelkonzert mit Ekkehard Fellner: Musikalisch in die neue Woche gehen, Tag des offenen Denkmals: Fundamente, Tag des offenen Denkmals Erfurt 19:00 Augustinerkloster: Benefi zkonzert mit Florian Sonnleitner (Werke von Bach und Telemann), Tag des offenen Denkmals: Fundamente

Livemusik 20:00 Presseklub: Jazzy Sunday – Andreas Max Martin Party 07:00 Cosmopolar: After-Hour/ Polar Rec. – Show Case, mit: Fabian Feichtelt & Raycoux Jr., Pascal Augner, Max Nippert Sport + Wanderung 10:30 Touristinformation: Radtour: Auf den Spuren des Gartenbaus Theater 11:00 Theater Waidspeicher: Der Josa mit der Zauberfi edel, von Janosch, ab 4 J. 16:00 TiK – Erfurt: Schneewittchen, nach J. Galli 18:00 Theater, Großes Haus: Ballett-Gastspiel, Die Tür 20:00 TiK – Erfurt: Gatte gegrillt – Eine schwarzhumorige Komödie Vortrag + Lesung 15:00 Kleine Synagoge: Literarische Lesungen anlässlich des 150. Todestages von Johann Wolfgang von Goethe, Eine Veranstaltung in russischer Sprache 16:00 Augustinerkloster: Vortrag zu den von Prof. H. Kirchberger gestalteten Glasfenstern, Tag des offenen Denkmals: Fundamente X-tra 10:00 Theater Waidspeicher: Sonntagsfrühstück

GERA

Kabarett 18:00 Kabarett Fettnäppchen, Mohrenplatz 5 (Hofgut): Szenen einer Ehe oder Kein Streit entzweit, mit Eva-Maria Fastenau & Thomas Puppe

GOTHA

Führung 15:00 Schloss Friedenstein, Ausstellungshalle: Führung durch die Sonderausstellung ‚Elefantastisch! – Gotha ganz groß‘

JENA

Führung 13:00 Volkssternwarte Urania: Denkmalstag: Kuppelführung & Beobachtung in der Forststernwarte (nahe Forstturm), Sonderveranstaltung (nur bei gutem Wetter) Kids + Teens 10:00 Jembo Park: Hüpfeburg im Park Kino 16:00 Kulturbahnhof: Kinderkino: Küss mich Frosch (D, 2000, 80 min, empfohlen ab 8) 20:00 Kulturbahnhof: Sprich mit ihr (Spanien, 2003, 116 min., FSK ab 16) Party 12:00 Porstendorf: Deep! Das Sonntags Openair, Line Up: Oliver Koletzki, Fritz Kalkbrenner, Markus Kavka, Gunjah, Kenny Leaven u.a. Theater 11:00 Volksbad: Der gestiefelte Kater: Gastspiel des Theaters Waidspeichers Erfurt Vortrag + Lesung 14:00 Zeiss-Planetarium: Im Jahreskreis der Sonne 15:30 Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls 17:00 Zeiss-Planetarium: Kosmische Dimensionen 19:00 Zeiss-Planetarium: Pink Floyd – Reloaded 19:30 Schillerhaus, Schillergässchen 2: Bewundert viel und viel gescholten – Helena im Teil II von Goethes Faust zu dessen 262. Geburtstag. X-tra 11:30 Jembo Park: Sonntagsbuffet

MEININGEN Fest + Markt 10:00 Goetz-Höhle: Höhlenfest

Das Thüringer Kleinkunstfestival www.meininger-kleinkunsttage.de Führung 11:00 galerie ada: Führung durch die Ausstellung: Im Labyrinth der Mythen , auch 16:00 Uhr Theater 15:00 Schlosspark: Zirkus Klatschmohn: Ein Familienspektakel, Kinder spielen für Kinder, 20. Meininger Kleinkunsttage 19:30 Kammerspiele: Die Hochzeit des Figaro, Le nozze di Figaro

WEIMAR Ausstellung 10:00 verschied. Veranstaltungsorte: Tag des offenen Denkmals in Weimar, Romantik, Realismus, Revolution: Das 19. Jahrhundert 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst

Führung 10:00 Am Schießhaus (Tiefurter Allee): Tag des offenen Denkmals: Besichtigung und Führung mit Kulinarik, Mit Musik des 17./ 18. Jh., vorgetragen von Studierenden des Instituts für Alte Musik 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 11:00 Schiller-Museum: Franz Liszt. Ein Europäer in Weimar 11:00 Schloss Belvedere, Treff: Eingang Schloss Belvedere: Rundgang durch den Schlosspark Belvedere 11:00 Wittumspalais: Rundgang durch das Wittumspalais 13:00 Bauhaus-Museum: Das Bauhaus kommt aus Weimar, Führung durch die Ausstellung 13:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlossmuseum: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Führung mit Musik, 200. Geburtstag Franz Liszts Kids + Teens 10:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Innenhof: Musik erleben, Musikaktionen für Kinder und Familien rund um den begehbaren Flügel, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 11:00 Schiller-Museum: Musik erleben: interaktive Kinderführung, Workshoptag für Kinder zu Franz Liszt Klassik 11:00 Weimarhalle: Traum-Visionen, Staatskapelle Weimar, pèlerinages – Kunstfest Weimar Theater 11:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Der Wolf & die 7 Geißlein 19:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Großes Haus: Die Heilige Johanna der Schlachthöfe X-tra 10:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlosshof: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Kinder- und Familien-Aktionen, 200. Geburtstag Franz Liszts 15:00 Studentenclub Kasseturm: Kaffee & Kuchen, gemütlicher Nachmittagsklatsch 20:15 Studentenclub Kasseturm: Tatort: Kasseturm

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Breitungen (SM 98597), Renaissanceschloss Herrenbreitungen, auch: Aktivmuseum und Basilika: Tag des offenen Denkmals, Romantik, Realismus, Revolution – Das 19. Jahrhundert u.a. Führungen, Kaffeehausmusik, Kinderfl ohmarkt 10:00 Creuzburg (WAK 99831): Tag des offenen Denkmals, Tag des offenen Denkmals: Romantik, Realismus, Revolution – Das 19. Jahrhundert 10:00 Großbreitenbach (IK 98701), Turm/ Museum: Tag des offenen Denkmals, Tag des offenen Denkmals 10:00 Hohenfelden (AP 99448), Thüringer Freilichtmuseum: Tag des offenen Denkmals – Tag der Generationen 10:00 Kloster Veßra (HBN 98660), Hennebergisches Museum: Tag des offenen Denkmals 2011 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 10:00 Sondershausen (KYF 99706), Schloss, Cruciskirche u. a. Stätten: Tag des offenen Denkmals, Ständige Ausstellungen: Schwarzburger Ahnengalerie, Historischen Räumen, Musikgeschichtliche Abteilung, Abteilungen zur Stadt- und Landesgeschichte, Naturkunde, Ur- und Frühgeschichte 10:00 Tonndorf (AP 99438), Schloss: Tag des offenen Denkmals 10:00 Treffurt (WAK 99830): Tag des offenen Denkmals 11:00 Sondershausen (KYF 99706), Erlebnisbergwerk Glückauf: Tag des offenen Denkmals, Verkürzte Führungen 14:00 Kamsdorf (SLF 07334), Kunstraum Kamsdorf, Ernst-Thälmann-Straße 27: Neu und Non-Finito von Horst Sakulowski (Zeichnungen), Führung zum Tag des offenen Denkmals 14:00 Schleusingen (HBN 98553), Künstlerhof Roter Ochse: Ernst Barlach (1870-1938): Bildhauer, Zeichner, Schriftsteller Fest + Markt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes 10:00 Apolda (AP 99510), Festwiese: Bier-Montgolfi ade 10:00 Göllingen (KYF 06567), Kloster: Klosterturmfest 10:00 Liebstedt (AP 99510), Ordensburg: 6. Back- & Wurschtfest – Das Original, mit Burgmarkt 10:00 Sömmerda (SÖM 99610), Erfurter Tor: 10. Kunst(Floh)markt 14:00 Mengersgereuth-Hämmern, OT Hämmern (SON 96529), Schauköhlerei, Forsthaus Augustenthal: 13. Augustenthaler Köhlerfest

Peterknecht ist Erfurt BUCHTIPP DES MONATS VON PETER PETERKNECHT

Wenn Freunde sich nicht mehr vertrauen können, gewinnt das Böse die Oberhand. Die Dinge stehen schlecht im House of Night. Zoeys Seele ist zerschmettert. Um sie herum ist alles zerstört, wofür sie je gekämpft hat. Und mit einem gebrochenen Herzen will sie lieber in der Schattenwelt bleiben. Stark scheint der Einzige zu sein, der zu ihr durchdringen kann …

House of Night 7 Fischer 16,95 Euro

Anger 28 . 99084 Erfurt Telefon: 03 61 / 2 44 06-0 info@peterknecht.de www.peterknecht.de mit zweitausendeins shop


36›termine›september2011

&

www.takt-magazin.de/tickets

Tel. 0361/2 27 56 10

!

Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 13:00 Bauhaus-Museum: Das Bauhaus kommt aus Weimar, Führung durch die Ausstellung 13:00 Goethes Wohnhaus: Rundgang durch Goethes Wohnhaus 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kino 21:00 Studentenclub Schützengasse: Filmlounge: Filmhighlights aus der Mediathek der Bauhaus-Uni Vortrag + Lesung 18:00 Nietzsche-Archiv: Schriften Erich Auerbachs über Giambattista Vicos Philosophie 18:00 Reithaus, am Park an der Ilm: Erfurter Europagespräch anlässlich 20 Jahre Weimarer Dreieck Workshop + Seminar 17:15 Studentenclub Kasseturm: Trommelkurs für Anfänger, ab 18:30 für Fortgeschrittene

find’ ich gut „… weil ich da für jeden Abend die perfekte live-Lösung finde, wenn ich mal Lust und Zeit habe selbst wegzugehen ... Außerdem find ich die Rubrik „Thüringer Tonträger“ klasse.„ 35 000 Magazine in 30 Orten, www.takt-magazin.de Neu: Hol Dir Deine kostenlose t.akt App! 14:00 Zella-Mehlis (SM 98544), Karl-LiebknechtPlatz: 22. Stadtfest Ruppertusmarkt 15:00 Waltershausen (GTH 99880), Schloss Tenneberg: Mittelalter-Schlossfest Führung 10:00 Altenburg (ABG 04600), Theater, Großes Haus: Das Landestheater öffnet zur Besichtigung der Architektur des Hauses, Tag des offenen Denkmals: Romantik, Realismus, Revolution – Das 19. Jahrhundert 10:00 Oberhof (SM 98559), Parkhotel: Segway-Stadterlebnistour , auch 14:00 Uhr und 16:00 Uhr 11:00 Großkochberg (SLF 07407), Liebhabertheater Schloss Kochberg: Theaterbesichtigung mit Lesung, Tag des offenen Denkmals , auch 13:00 Uhr und 17:00 Uhr 14:00 Ettersburg (AP 99439), Schloss: Kulturhistorische Führung mit Dr. Peter Krause 14:00 Sondershausen (KYF 99706), Treff: Markt: Franz Liszt in Sondershausen, thematische Führung mit Frau Günther, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 15:00 Bad Köstritz (GRZ 07586): Tag des offenen Denkmals, öffentliche Führung: Romantik, Realismus, Revolution – Das 19. Jahrhundert und die „Alte Musik“; Friederike Böcher M.A. 15:30 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung , auch 17:10 Uhr Klassik 10:00 Arnstadt (IK 99310), Johann-Sebastian-BachKirche: Orgelmusik zum Denkmaltag, 20. Thüringer Orgelsommer 18:00 Breitungen (SM 98597), Basilika: Abschlusskonzert: Arm und reich – vom Nehmen und Geben Livemusik 19:00 Bergern (AP 99438), Matt-Lamb-Kirche: Christina Rommel unplugged Show 20:00 Nordhausen (NDH 99734), Wiedigsburghalle: Helge Schneider: Buxe voll! Sport + Wanderung 10:00 Geba (SM 98617), Hohe Geba: 4. Geba-Berglauf, Rundkurse auf Wald- und Feldwegen, Wandern 2011 10:00 Oberhof (SM 98559), Rennrodelbahn: Sommerbobfahrt auf der Rennschlittenbahn 10:00 Oberhof (SM 98559), Woodjump Hochseilgarten: Schnupperklettern für jedermann , auch 13:00 Uhr 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Museumslauf mit dem LeichtathletikClub Schmalkalden, Vom Schloss Wilhelmsburg zum Besucherbergwerk Finstertal und zur Neuen Hütte Theater 13:00 Breitungen (SM 98597), Renaissanceschloss Herrenbreitungen: Kinderoper: Robin Hood von Manuel Durao 13:00 Tonndorf (AP 99438), Schloss: Umwelt- und Theaterspektakel: Back to the Roots , auch 15:00 Uhr 16:00 Ruhla (WAK 99842), St. Trinitatis Kirche: Eisern, Theatergruppe des Albert-SchweitzerGymnasiums 20:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: Protestsongs eines Fußgängers, Seidensticker singt und Voigt tastet sich vorwärts Vortrag + Lesung 14:00 Ranis (SOK 07389), Burg: 4. Kinderliteraturtage zu Gast X-tra 06:30 Apolda (AP 99510), Herressener Promenade: Heißluftballontreffen der Vereinsbrauerei Apolda, Start der 13 Heißluftballone 09:30 Treffurt (WAK 99830), Bonifatiuskirche: Gottesdienst mit Harmonic Brass und Workshopteilnehmern

REGION Christina Rommel

13:00 Wurzbach (SOK 07343), Technisches Schaudenkmal Gießerei Heinrichshütte: Schaugießen 14:30 Heiligenstadt (EIC 37308), Literaturmuseum Theodor Storm: Kaffee und Kuchen im Rosengarten, Tag des offenen Denkmals 14:30 Zella-Mehlis (SM 98544), Erlebnispark Meeres-Aquarium: Krokodil- und Haifütterung 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz 15:00 Saalfeld (SLF 07318), Am Weidig: Zirkus Probst

mo› 12.09. ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen Kabarett 19:30 Kabarett Die Arche: Ab durch die Mitte! Kids + Teens 14:00 Jugendhaus Renne: Schülerzeitung 14:00 Tollikiz: TOMMi-inklusive: MontagsMenü 15:00 Mädchenzentrum: Projekttag 18:00 Domizil: Gesund kochen Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Taste the Waste, Dok-Film-Auslese , auch 19:00 Uhr 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Toast Livemusik 21:00 Café Nerly: Nerly BigBand X-tra 11:00 Engelsburg, Steinhaus & Biergarten: HappyJever-Montag 14:30 FrauenZentrum Erfurt: Initiativgruppe: In der DDR geschiedene Frauen 16:00 Brennessel: Silberfäden, offener Treff für Kreative 16:00 FrauenZentrum Erfurt: Gitarrenkurs für Mädchen, 17 Uhr für Anfängerinnen, 18 Uhr mit Vorkenntnissen 18:00 Brennessel: Themenabend: Stalking 18:00 FrauenZentrum Erfurt: Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen Erfurt, offene Sprechstunde

GERA

Kabarett 11:00 Kabarett Fettnäppchen, Mohrenplatz 5 (Hofgut): Sonntagsbrunch mit kabarettistischem Dessert, Es spielen: Eva-Maria Fastenau & Thomas Puppe X-tra 16:00 Clubzentrum Comma: Probe ADTV Tanzschule Katja Paunack

GOTHA

Vortrag + Lesung 18:00 Den letzten beißen die Hunde? Kommunale Aufgaben und Finanzausstattung, Gerechte Gesellschaft – Moderner Staat

JENA

Ausstellung 10:00 Mineralogische Sammlung: Silikate in der systematischen Sammlung Workshop + Seminar 20:00 Kulturbahnhof: Kreativkurs: Aktzeichnen X-tra 10:00 Fachhochschule, Haus 3, Etage 3, Hörsaal 1: Trumpf Roadshow 2011, Laser on Tour

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen Fest + Markt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes Führung 10:00 Ponitz (ABG 04639), Renaissanceschloss: Führungen durch das Schloss, Tag des offenen Denkmals: Romantik, Realismus, Revolution – Das 19. Jahrhundert Kino 20:00 Rudolstadt (SLF 07407), Saalgärten: Filmclub Ruhestörung: Young@Heart, Reihe im Vorfeld des 1.Thüringer Theaterfestival 60plus vom 29.09.-2.10. Vortrag + Lesung 18:00 Altenburg (ABG 04600): Ausstellungseröffnung: Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen, Starke Demokratie – engagierte Demokrat/innen X-tra 22:00 Bad Sulza (AP 99518), Toskana Therme: Vollmondkonzert: Celina

di›

13.09.

EISENACH

Führung 12:00 aquaplex Freizeit- und Sportbad: Saunaführung in Textil

ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen Führung 15:00 Angermuseum: Ein Jahrtausend Elfenbein, Führung durch die Sonderausstellung 15:00 Angermuseum: Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 Kerzencafé: Wachswindlichter aus Urlaubsfotos basteln 14:00 Kinderspielplatz Kasper: Schmieden 15:00 Mädchenzentrum: Theater, 16:30 Bewegungsspiele 15:00 Tollikiz: KreativWerkstatt: Basteln, Malen, Gestalten, Kleine Künstler ganz groß 16:00 Jugendhaus Fritzer: Tischtennisturnier 16:00 Jugendhaus Maxi: Kinderprojekt: InterCoolTour 17:00 Domizil: Sports 17:00 Jugendhaus Musikfabrik: Fitness for Girls 18:00 Jugendhaus Renne: Schlagzeugworkshop Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Aber das Leben geht weiter, In Anwesenheit der Regisseurin Karin Kaper aus Berlin , auch 19:00 Uhr 21:30 Kinoklub Hirschlachufer: Toast Klassik 19:30 Alte Synagoge: Erfurter Synagogenabend: Konzertabend 19:30 Alte Synagoge: Erfurter Synagogenabend: Konzertabend mit Schülern des Musikgymnasiums Schloss Belvedere Livemusik 21:00 Engelsburg, Keller: Live: The Sainte Catherines (Punkrock, CAN) + Broken Few (Punkrock aus Sunderland, UK) Party 20:00 Presseklub: Roulette Rouge Lounge Theater 10:00 Atelier Puppenspiel: Rapunzel, Figurentheater Henning Hacke, ab 4 J. 19:30 Michaeliskirche, Hof: Gloriosa, Erfurter Theatersommer 19:30 Theater Waidspeicher: Drei Schwestern, von Anton Cechov, ab 16 J. Vortrag + Lesung 18:00 Friedrich-Ebert-Stiftung, Nonnengasse 11: Reihe: Gute Arbeit: Was wird aus dem Mindestlohn?, Innovative Wirtschaftspolitik – gute Arbeit

X-tra 09:00 Brennessel: Sprachkurs Deutsch 11:30 FrauenZentrum Erfurt: Asiatische Entspannungsmethoden 14:00 FrauenZentrum Erfurt: Hand in Hand: JobFit, Informations- und Gesprächsrunde 15:00 FrauenZentrum Erfurt: Gehirn- und Gedächtnistraining 16:00 Brennessel: Yoga 16:30 FrauenZentrum Erfurt: Klöppeln – kreativ am Nachmittag 17:00 Brennessel: Bühne frei – Theatergruppe 17:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz für Mädchen 17:30 FrauenZentrum Erfurt: Fitnesstraining 18:00 Casino Erfurt: Magische 13 18:00 Casino Erfurt: Mini Rebuy Pokerturnier 18:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz (mit Vorkenntnissen 18:00 Stadtgarten: Spieleabend, Tischtennis, Kicker und mehr 20:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz 20:00 Ilvers: Longdrinks zum guten Preis!

GERA

Show 20:00 Kultur- u. Kongresszentrum: Helge Schneider: Buxe voll! X-tra 16:00 Clubzentrum Comma: Probe ADTV Tanzschule Katja Paunack

GOTHA

Vortrag + Lesung 11:00 Kulturhaus: 2. Gothaer Entdeckertage, Veranstaltung im Rahmen der 2. Gothaer Entdeckertage mit Lebensmittelchemiker Udo Pollmer. 19:30 Volkssolidarität Gotha Club Galletti: Marco Karthe: Berühmte Persönlichkeiten zu Gast am Gothaer Hof, Friedenstein unterwegs

JENA

Führung 20:00 Volkssternwarte Urania: Kuppelführung & Beobachtung Kids + Teens 15:00 Jugendzentrum Eastside: Spiele und KreativNachmittag Kino 21:00 Kassablanca Gleis 1: Gasoline (IT 2001) R: Monica Stambrini Livemusik 21:00 Fiddler‘s Green Irish Pub: Live-Rudi-Tuesday (Folk-Rock) Party 22:00 Rosenkeller: Rose Summerclubbing, Indie- und Popkultur zum Tanzen: Tine + Die Janes Vortrag + Lesung 11:00 Zeiss-Planetarium: Der kleine Tag 12:30 Zeiss-Planetarium: Unser Weltall 20:00 Zeiss-Planetarium: Kosmische Evolution X-tra 19:30 Jembo Park, Pub: Tequilaparty 20:00 Kulturbahnhof: Noite Latina – Salsa, Forro … am Strand 22

MEININGEN

Vortrag + Lesung 20:00 Saal des Landratsamtes (ehem. Robotronsaal): Axel Hacke: Das Beste aus aller Welt, 20. Meininger Kleinkunsttage X-tra 10:00 galerie ada: Kunst(früh)stück

Das Thüringer Kleinkunstfestival www.meininger-kleinkunsttage.de

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang 16:00 Schiller-Museum: Franz Liszt. Ein Europäer in Weimar 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Ein Fächer für Anna Amalia Vortrag + Lesung 19:00 Parkhöhle, Unterirdischer Vortragssaal: Vom Bodenschurf zur Bodenkarte, Bodenkunde in Thüringen X-tra 18:00 Studentenclub Kasseturm: Bierkeller


september2011‹termine‹37

redaktionsschluss für die oktober-termine › 14. september

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 14:00 Bad Köstritz (GRZ 07586), Museum: Musikalische Museumsrunde, Von Teppichen, Skulpturen und Bildern – die Dame mit dem Einhorn – Ilse Baltzer M.A., Berlin Fest + Markt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes Führung 15:30 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung , auch 17:10 Uhr Kids + Teens 16:00 B ad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Sport und Spiel: Bälle jonglieren Livemusik 19:30 A rnstadt (IK 99310), Stadthalle: Michael Hirte Show 19:30 S chmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg, Filmbühne – VillaK & Museum: Rocky Horror Picture Show Sport + Wanderung 10:00 B reitenbach (EIC 37327), Wanderparkplatz an der Buswendeschleife: Brotrödchen und andere Flurbezeichnungen – was erzählen sie?, Wandern 2011 10:00 S chmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Biosphärenreservat Vessertal, Treff: Waldstraße 1: Wo einst der Köhler lebte..., Wandern 2011 Vortrag + Lesung 19:30 S ondershausen (KYF 99706), Carl-CorbachClub: Archäologie-Vergangenes führt zu neuen Erkenntnissen, Geschichts- und Altertumsverein für Sondershausen und Umgebnung e. V. X-tra 15:00 I lmenau (IK 98693), Festplatz/ Oberpörlitzer Str.: Zirkus Probst , auch 18:30 Uhr 15:00 K ranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz

mi› 14.09. EISENACH

X-tra 19:15 aquaplex Freizeit- und Sportbad: Ladys Special

ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen 20:00 Kunsthaus: Carina Linge – Über das Begehren, Katalogpräsentation und Künstlergespräch: Carina Linge und Kristian Jarmuschek Führung 13:00 Angermuseum: Kunstpause über Mittag, 10-minütige Vorstellung eines Ausstellungsobjekts Kabarett 19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Frauen sind keine Männer – aber das schaffen sie auch noch! 19:30 Kabarett Die Arche: Ab durch die Mitte! Kids + Teens 14:00 Kinderspielplatz Kasper: Spielenachmittag 14:00 Tollikiz: Familientag: Spielen und sparen 15:00 Domizil: DJ your Life! Musikmottotag 15:00 Jugendhaus Maxi: Mal mal was! 15:00 Mädchenzentrum: Künstleratelier, 16:30 Uhr Trommelgruppe 16:00 Domizil: GirlsClub: Ton und Design 16:00 Jugendhaus Renne: Phase 10 Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Toast 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Im Basar der Geschlechter, Dok-Film-Auslese , auch 21:00 Uhr Livemusik 20:30 Stadtgarten, SG-Club: Talking to Turtles + Support: kid dakota (USA) Party 19:00 Presseklub: Salsa-Kurs, ab 22 Uhr Salsa-Party 20:00 Fischmarkt, Treff: Rathaus: Nachtexpress – Der Streifzug durch das Erfurter Nachtleben 22:00 Clubeins: DJ Dandee (Bad Boy Records/ bbe), Fresh Black + Classic Beatz 23:00 Centrum: Spinning Wax on Wednesday Sport + Wanderung 10:00 FrauenZentrum Erfurt: Rücken- und Bewegungsschulung 18:00 FrauenZentrum Erfurt: Frauensport 19:15 FrauenZentrum Erfurt: Bauch-Beine-Po

Theater 10:00 Atelier Puppenspiel: Rapunzel, Figurentheater Henning Hacke, ab 4 J. 19:30 Michaeliskirche, Hof: Gloriosa, Erfurter Theatersommer 20:00 TiK – Erfurt: Allein in der Sauna oder Warum Männer und Frauen eben doch (nicht?) zusammenpassen, von Frank Pinkus 20:15 Touristinformation: Tatort Erfurt, Sagenspaziergang mit Klaus Michael Tkacz alias Herbert Kurz Vortrag + Lesung 14:30 Jugendrechtshaus: Rechtsberatung durch Anwälte des Erfurter Anwaltsvereins 17:00 Brennessel: Gesundheitsreihe: Frauen – Natürlich! Gesund, Ernährung in der traditionellen chinesischen Medizin 18:00 Café Paul: Antje Babendererde: Die nordamerikanischen Indianer in der heutigen Zeit, Lesung und Gespräch 19:30 FrauenZentrum Erfurt: Clubabend BPW-Club Erfurt e.V.: Lesung mit Brigde Vargo 20:00 Königin-Luise-Gymnasium: Florian Kropp: Herr der Fliegen von William Golding X-tra 11:00 Kerzencafé: Herzenkerzen gießen 16:00 FrauenZentrum Erfurt: SHG Borderline 17:00 FrauenZentrum Erfurt: Der erste Schritt, psychosoziale Beratung, offene Sprechstunde 17:00 Ilvers: Wonderful Wicküler Wednesday 18:00 Casino Erfurt: Ladies Day + Studentenpoker 18:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz für Anfängerinnen 19:00 FrauenZentrum Erfurt: Bewegen von Geist und Körper, Gedächtnistraining 19:00 FrauenZentrum Erfurt: Bioenergetik und Trauma, Übungsgruppe 19:00 FrauenZentrum Erfurt: Klangmeditation 19:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz (Mittelstufe)

GOTHA

Kids + Teens 17:00 Thüringen Philharmonie Gotha/ Reinhardsbrunner Str. 23: Ton an, kostenfreies musikpädagogisches Angebot der Thüringen Philharmonie Gotha für Schulen und Kindertageseinrichtungen im Landkreis Gotha

JENA

Führung 14:30 Optisches Museum: Öffentliche Führung durch die Historische Zeiss-Werkstatt, Rundgang zu einem ausgewählten Thema der Sammlung Kids + Teens 15:00 Jugendzentrum Eastside: Anika´s Topfduell, 15:30 Sport, Spiel und Spaß; 16 Uhr Liebi-Projekt Livemusik 20:00 Kassablanca Gleis 1, Turmbühne: Punkrockkaffee live: Black Mastermind 20:00 Rosenkeller, Große Tonne: Click Click Decker + Petula (Singer/ Songwriter), CD Release Tour Party 22:00 F-Haus: All You Can Dance Theater 19:00 Kunsthof: Der Abgesang Des Apfeleimers – eine Farce von Dr. Bernd Seydel, art der stadt e.V. Gotha Vortrag + Lesung 11:00 Zeiss-Planetarium: Der Sprung ins All 12:30 Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls 15:00 Zeiss-Planetarium: Kosmische Evolution 18:00 Friedrich-Schiller-Universität, Hauptgebäude, Fürstengraben 1, Aula: Männer und Männlichkeit in Christentum und Judentum 20:00 Zeiss-Planetarium: Kosmische Dimensionen 22:00 Jembo Park: Mitternachtsspitzen; ein literarischer Abend mit Frank Peters: Die Kuh im Propeller X-tra 18:00 Kulturbahnhof: Capoeira Angola Training

Das Thüringer Kleinkunstfestival www.meininger-kleinkunsttage.de

MEININGEN Klassik 20:00 Stadtkirche: 1. Sinfoniekonzert, Detlev Glanert: Vier Präludien und Ernste Gesänge für Bariton und Orchester

WEIMAR Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst

Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus 15:00 Liszt-Haus: Rundgang durch das Liszt-Haus, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Silhouettenwerkstatt Party 21:00 Studentenclub Kasseturm: Mittwochs Mix, 80er/ 90er/ heute Sport + Wanderung 18:00 Wimaria-Stadion: Benefi xlauf Vortrag + Lesung 19:00 Parkhöhle, Unterirdischer Vortragssaal: Vom Bodenschurf zur Bodenkarte, Bodenkunde in Thüringen 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Überzeugende Körpersprache, Referent: Krispin Wich

Du bist FriseurIn? Hast Lust auf mehr als waschen schneiden föhnen ..? Dann komm zu den masson® Friseuren!

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade Fest + Markt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes, 134. Mühlhäuser Stadtkirmes Führung 15:30 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung , auch 17:10 Uhr Kabarett 20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Premiere: Auf die Plätze, fertig, stop!, Neues aus dem Büro für‘s Hierbleiben Kids + Teens 15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Märchenstunde: Grimms Märchen 18:00 Nordhausen (NDH 99734), Jugendclubhaus: Tanzkurs mit Tanzschule Treschl Klassik 12:00 Bad Langensalza (UH 99947), Marktkirche St. Bonifacius: Orgelmusik zur Marktzeit, Improvisationen über Wunschthemen und Lieblingslieder, mit Albrecht Lobenstein 12:00 Schmalkalden (SM 98574), Stadtkirche St. Georg: Orgelmusik zur Marktzeit 19:00 Bad Köstritz (GRZ 07586), Heinrich-SchützHaus: Dozentenkonzert Vortrag + Lesung 17:00 Arnstadt (IK 99310), Schloss-Apotheke: Ich fühl mich wohl in meiner Haut 19:30 Suhl (SHL 98527), Stadtbücherei: Stefan Bollmann: Frauen, die lesen, sind gefährlich, 11. Provinzschrei, Thüringer Kunst- u. Literatursommer Workshop + Seminar 09:00 Zeulenroda (GRZ 07937), Bio-Seehotel: Zukunftsarena Oberfl ächentechnik 2025, Öffentlicher Workshop von J-1013 X-tra 10:00 Wurzbach (SOK 07343), Technisches Schaudenkmal Gießerei Heinrichshütte: Schaugießen 15:00 Ilmenau (IK 98693), Festplatz/ Oberpörlitzer Str.: Zirkus Probst , auch 18:30 Uhr 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz

do› 15.09. ERFURT Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen Führung 09:00 Dom St. Marien: Führung zur Gloriosa, jeweils zur vollen Stunde, bis 13 Uhr Kabarett 19:30 Kabarett Die Arche: Wohin soll denn die Reise gehn? Kids + Teens 14:00 Kinderspielplatz Kasper: Holzwerkstatt 15:00 Jugendhaus Renne: Fussball in der Turnhalle 16:00 Jugendhaus Fritzer: Bühne Frei! 16:00 Mädchenzentrum: Wohlfühlstunde 18:00 Domizil: Raus aus dem Stadtteil! – Ausfl ug

Wir brauchen Unterstützung in Jena!

masson-friseure.de facebook.com/FriseurMasson

Kino 15:00 Kinoklub Hirschlachufer: Der Zauberer von Oz, Familienkino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Das Ende ist mein Anfang, Zuschauerwunsch 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Die Vaterlosen 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Über uns das All Livemusik 20:30 Gasthaus Moser: Rainbow (Rainer Fritzlar von Vital) 21:00 Engelsburg, Keller: Niels Duffhües (USA, dunkler Blues-Rock), + support: NICK AND LIESL (Singer/Songwriter aus Australien) Party 20:00 Cosmopolar: Radio Cosmo 21:00 Ilvers: E-Lounge by Subwirklichkeit (Electro/ Minimal) Theater 19:30 Michaeliskirche, Hof: Gloriosa, Erfurter Theatersommer 20:00 TiK – Erfurt: Allein in der Sauna oder Warum Männer und Frauen eben doch (nicht?) zusammenpassen, von Frank Pinkus 20:00 Touristinformation: Die Magd Marie, theatralischer Stadtrundgang 20:15 Touristinformation: Tatort Erfurt, Sagenspaziergang mit Klaus Michael Tkacz alias Herbert Kurz Vortrag + Lesung 10:00 Angermuseum: Maximilian Grimm: Die Kunst des Elfenbeinschnitzens, stündliche Vorführung 19:00 Augustinerkloster, Bibliothekssaal: Dr. Friedhelm Tromm: Mit herren ist boß kirschen essen, Zur Erfurter Geschichtsschreibung des 16. Jahrhunderts X-tra 09:00 Brennessel: Sprachkurs Deutsch 11:00 Kerzencafé: Kerzen für besondere Anlässe gestalten 14:00 Brennessel: Selbstbehauptung, spezieller Trainingskurs 15:00 FrauenZentrum Erfurt: Literatursalon 18:00 Casino Erfurt: Gentlemans Day 18:15 FrauenZentrum Erfurt: Kursbeginn: Qigong 18:30 Brennessel: Taiji 19:45 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz für Anfängerinnen 20:00 Café Nerly: Internationaler Stammtisch 20:00 FrauenZentrum Erfurt: Kursbeginn: Progressive Muskelentspannung 20:30 Dubliner Irish Pub: Pubquiz

› der thüringer veranstaltungskalender wird unterstützt von:

REGION


38›termine›september2011

&

www.takt-magazin.de/tickets

Cinema Sound Club 15. September, 20 Uhr

Jena,

Kulturbahnhof,

Der Cinema Sound Club verbindet Film und Musik (Konzert und Party) an einem Abend. Dem Publikum wird somit eine neue Vielseitigkeit geboten. Zumindest Thematisch ist dabei der rote Faden zu erkennen. Zur Aftershowparty aber sei es durchaus erlaubt, die Tanzbeine in verschiedene Richtungen zu schwingen und sich genussvoll in den Feierabend zu tanzen. Als Live-Act freuen wir uns, Josh Ottum (USA, Indie Pop) begrüßen zu dürfen. Seine Musik ist der leicht überdrehte Soundtrack zu vielen kleinen FilmEpisoden. Eine Mischung aus Banalem und Genialem. In „Keine Lieder über Liebe“ erwartet Euch eine popkulturelle Verquickung von Film und Musik und damit viel mehr die Darstellung von einem Lebensgefühl und einer Haltung zum Leben. Das Ambiente haben wir für Dich detailverliebt dekoriert. Sei dabei – es gibt allerlei! Eine neue monatliche Veranstaltungsreihe, die Kino- und das Konzerterlebnis verbindet. www.stereoparkagency.com

Die Hawklords 15. September, Jena, Studentenklub Rosenkeller, ab 20 Uhr Angeführt durch die extravagante Ausstrahlung des Hawkwind-Gründungsmitglieds und Frontsängers Nik Turner und E-Hawkwind- Sänger Ron Tree, werden die Hawklords von der Creme de la Creme der Ex-Hawkwind- Mitglieder begleitet, geschmückt mit einer breiten Wand aus Keyboard-Sounds. Dies ist die Rückkehr zum wahren Geist der HAWKs, spektakuläre Laser- inklusive digitaler Projektor-Lightshow sind feste Bestandteile der zweistündigen Show. www.rosenkeller.org

GERA

Kabarett 20:00 Kabarett Fettnäppchen, Mohrenplatz 5 (Hofgut): Schreiter Hahn auf‘m Mist ... oder: Es bleibt alles, wie‘s ist Vortrag + Lesung 18:00 Haus der Pioniere, Gustav-Henning-Platz 5: 3. Poetry Slam 19:00 Puppentheater, Saal: Poetry Slam, Geraer Songtage

GOTHA

Führung 10:00 Schloss Friedenstein, Kasse: Fundstück – Entdeckungen auf Schloss Friedenstein Theater 19:00 Best Western Hotel Der Lindenhof: Gourmettheater: Heinz Rühmann Show Vortrag + Lesung 11:00 Kulturhaus: Joey Kelly, Eine Veranstaltung im Rahmen der 2. Gothaer Entdeckertage 19:00 Schloss Friedenstein: Ute Däberitz: Fabelwesen mit Trompetenrüssel – Elefanten in der Kunst

JENA

Kabarett 20:00 Volkshaus: Buddhist ist, wenn man trotzdem lacht, Szenische Lesung Kids + Teens 15:00 Jugendzentrum Eastside: Kreativ-Nachmittag

Tel. 0361/2 27 56 10

Kino 20:00 Kulturbahnhof: Cinema Sound Club mit Josh Ottum (USA/ Indie Pop), Cinema: Keine Lieder über Liebe (D, 2005), Aftershoparty mit dem DJ Team: Paper Robots (Jena, Indie Electro Pop) Livemusik 20:00 Rosenkeller: Hawklords (UK) + Illuminatus (UK), ex. Hawkwind European Tour 2011 Party 22:00 Der Boom: WunschBoxx Vortrag + Lesung 11:00 Zeiss-Planetarium: Unser Weltall 12:30 Zeiss-Planetarium: Pink Floyd – Reloaded 14:00 Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls 19:30 Kassablanca Gleis 1: Peace, please! Flüchtlinge in Thüringen, Zu Gast: Steffen Dittes, Vorsitzender Thüringer Flüchtlingsrat 20:00 Zeiss-Planetarium: Schwerelos: Space Tour X-tra 09:00 Familienzentrum: Familienfrühstück

Das Thüringer Kleinkunstfestival www.meininger-kleinkunsttage.de

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 13:00 Goethes Wohnhaus: Rundgang durch Goethes Wohnhaus 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang 15:00 Schiller-Museum: Franz Liszt. Ein Europäer in Weimar 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Mit Federkiel und Tinte Kino 17:00 Studentenclub Schützengasse: Der spanische Film, in spanischer Originalsprache Party 22:00 Studentenclub Schützengasse: Salzaparty Theater 10:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer III: Premiere: Kröterich hält die Welt in Atem, Alice Quadfl ieg / Kenneth Grahame 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Schlagersüßtafel – gesamtdeutsche Komödie Vortrag + Lesung 18:00 Schiller-Museum, Vortragssaal: Dr. Manfred Osten (Bonn): Woyzeck oder das offene Rasiermesser in uns, Zur Modernität Georg Büchners 19:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Festsaal: Ein Mythos aus Dichtung und Wahrheit, Vortrag mit Musikbeispielen an den historischen Tasteninstrumenten, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen Workshop + Seminar 19:30 Studentenclub Kasseturm: Tango Milonga mit Carlos, Kurs und Anwendung X-tra 20:00 Kulturzentrum mon ami: Bharatanatyam – Der klassische Tanz Indiens 20:00 Studentenclub Schützengasse: offenes Treffen Arbeitskreis Organisation 20:00 Studentenclub Schützengasse: SpanischStammtisch

14:00 Breitungen (SM 98597), Haus Werragarten: Erntedankfest: Die Kartoffel (Ev. Altenhilfezentrum Breitungen) 18:00 Suhl, OT Heinrichs (SHL 98529): Kirmes: 900 Jahre Heinrichs Führung 17:10 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung Kabarett 20:00 Apolda (AP 99510), Schloss: Musikkabarett Schwarze Grütze (Potsdam): Bühnenarrest, 19. Apoldaer Kabarett-Tage 20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Auf die Plätze, fertig, stop!, Neues aus dem Büro für‘s Hierbleiben Kids + Teens 15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Wir basteln mit Naturmaterialien und Papier, Bunt, wie der Herbst Sport + Wanderung 09:30 Friedrichroda (GTH 99894), Wandertreff im Kurpark: Wanderung auf einem der 12 Terrainkurwege, Wandern 2011 10:00 Schmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Treff: Bahnhof Rennsteig: Roter Berg und Ziegensumpf – Moore im Biosphärenreservat, Programm für Kinder und Familien, Wandern 2011 10:00 Suhl, OT Vesser (SHL 98711), Treff: Parkplatz Kirche: Herbstimpressionen im Wald des Schwarzspechts, Wandern 2011 Theater 20:00 Schlöben (SHK 07646): Der Abgesang Des Apfeleimers – eine Farce von Dr. Bernd Seydel, art der stadt e.V. Gotha Vortrag + Lesung 19:30 Mühlhausen (UH 99974), Kilianikirche: Word Alert und Felix Römer, WortKlang – Lyrik im Konzert 20:00 Suhl (SHL 98527), CCS, Saal Kaluga: Bestsellerautor Markus Heitz: Judastöchter, 11. Provinzschrei, Thüringer Kunst- u. Literatursommer X-tra 09:00 Nordhausen (NDH 99734), Südharz Galerie: Gesundheitstage mit Ausstellern rund um das Thema Ernährung, Vorsorge und Gesundheit 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz

fr›

16.09.

EISENACH

Livemusik 21:00 Schlachthof: Schwefelgelb, H.GichT und Jochen Voller

ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen Führung 13:00 Dom St. Marien: Führung zur Gloriosa, jeweils zur vollen Stunde, bis 16 Uhr 17:00 Friedrich-Ebert-Stiftung, Nonnengasse 11: Stadtrundgang: Der Herbst 1891 und die Sozialdemokratie in Erfurt, Kultur, Medien und Zeitgeschichte Kabarett 19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Meine liebste Bank ... ist die Gartenbank! 19:30 Kabarett Die Arche: Von der Pampelmuse geküsst, der Heinz-Erhardt-Abend 20:00 Bürgerhaus, Leipziger Straße 15: Buddhist ist, wenn man trotzdem lacht, Szenische Lesung

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 15:00 Stadtroda (SHK 07646), Stadtmuseum Alte Suptur: 150 Jahre Sport in Stadtroda 18:00 Suhl (SHL 98527), CCS, Städtische Galerie: Vernissage: FantaFiction – Fantastische Malerei, Zeichnung und Plastik, Zeitraum: 15.09.13.11. 11. Provinzschrei, Thüringer Kunst- u. Literatursommer Fest + Markt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes

Kids + Teens 16:00 Jugendhaus Fritzer: Musik zum Anfassen und Selbermachen – Schlagzeugworkshop 16:00 Mädchenzentrum: Gruppenspiele, 18 Uhr kulinarischer Wochenausklang 16:00 Tollikiz: Rückenschule mit Willy Wirbel, TOLLifi t – mach mit! 17:00 Domizil: Medienabend 18:00 Jugendhaus Maxi: Maxi-Jungstag, Filmabend: Wann ist man ein Mann? 18:00 Jugendhaus Musikfabrik: Fifa Friday Kino 15:00 Kinoklub Hirschlachufer: Der Zauberer von Oz, Familienkino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Das Ende ist mein Anfang, Zuschauerwunsch 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Die Vaterlosen 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Über uns das All

Klassik 19:30 Kleine Synagoge: Konzert: Russische Romanzen und Klezmer, mit Veronika Gorbatova, Gesang und Klavier Livemusik 20:00 Heiligen Mühle: Junimond – Rio Reiser Abend 20:30 Jazzkeller: Tango Transit (D, F) 21:00 Museumskeller: Emma6 (Rock/ Pop) 21:00 UNI-k.u.m.: Urlaub in Polen Party 18:00 OT Moskauer Platz, Maislabyrinth, Demminer Str.: DJ-Lounge 20:00 Ilvers: Karaoke-Party 22:00 Centrum: Extrabass – D‘n‘B, Jungle, Dupstep 22:00 Clubeins: DJ Hola Up & Belay, Black music deluxe; supported by DJ Dandee 22:00 Cosmopolar: Frank Lorber/ Cool Dixon Club 22:00 etc.: Test it! Die Party für Lesben, Schwule & Neugierige Sport + Wanderung 20:00 Eissportzentrum, Eissporthalle: EHC Erfurt Black Dragons – ERSC Amberg Theater 10:00 Theater Waidspeicher: Guten Tag, kleines Schweinchen, von Janosch, ab 3 J. 19:30 Michaeliskirche, Hof: Gloriosa, Erfurter Theatersommer 19:30 Theater, Großes Haus: Premiere: Robert le Diable (Robert der Teufel), Oper von Giacomo Meyerbeer 20:00 TiK – Erfurt: Ein Traum von Hochzeit – Eine traumhaft turbulente Boulevard-Komödie, von R. Hawdon 20:00 Touristinformation: Die Magd Marie, theatralischer Stadtrundgang 20:15 Touristinformation: Tatort Erfurt, Sagenspaziergang mit Klaus Michael Tkacz alias Herbert Kurz

Vortrag + Lesung 10:00 Messehalle: Cie-mo – City e-mobility, Kongress für Nachhaltigkeit in der Mobilitäts- und Stadtentwicklung 21:00 Café Nerly: Brigitte Glaser X-tra 10:00 FrauenZentrum Erfurt: Lady-Art, Mal- und Zeichenzirkel 10:00 FrauenZentrum Erfurt: Mutter-Kind-Gruppe 10:00 Messehalle: Haus.Bau.Energie, Messe für Bauen und Modernisieren 11:00 Kerzencafé: Individuelle Kerzen gießen 14:00 Brennessel: Tea for you, englische Konversation 15:00 Thüringenhalle, Festplatz: Zirkus Probst , auch 18:30 Uhr 18:00 Casino Erfurt: 3. Poker Team Cup

GERA

Kabarett 20:00 Kabarett Fettnäppchen, Mohrenplatz 5 (Hofgut): Schreiter Hahn auf‘m Mist ... oder: Es bleibt alles, wie‘s ist

GOTHA

X-tra 19:00 Best Western Hotel Der Lindenhof: Ein Abend mit Anja Kruse

JENA

Ausstellung 20:00 Kunsthof: Finissage: Mein schönstes Ferienerlebnis – Exponate des Offenen Sommerateliers, mit Moritz A. Gause, Trebor Gross, Sara Sorg u.a.


september2011‹termine‹39

Führung 15:00 Schott Villa: Führung durch die Ausstellung: Jugendstil in der Schott Villa. Glasfäden – umsponnen, vernetzt und gekämmt 20:00 Volkssternwarte Urania: Kuppelführung & Beobachtung Kids + Teens 10:00 Jugendzentrum Eastside: Tag der offenen Tür im Hugo, ab 18 Uhr Konzert Klassik 20:00 Volkshaus: Franz Liszt (1811-1886): ChristusOratorium, mit der Jenaer Philharmonie, Dombergchor Erfurt und Augustinerkantorei Erfurt, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen Party 22:00 Der Boom: Mega Dance Night 22:00 F-Haus: Flirty Dancing 23:00 Rosenkeller: Rhythmustherapie präs. Elektronische Beschallung, Minimal/ Elekro: Psychmantic, Klangkrieger, Ric Porter Techno/ Techhouse: Matthias Strom, Shooshin, Marc Cobbler, Tom Loraine Vortrag + Lesung 11:00 Zeiss-Planetarium: Das kleine 1x1 der Sterne 12:30 Zeiss-Planetarium: Kosmische Evolution 19:30 Zeiss-Planetarium: Queen Heaven – The Original! 21:00 Zeiss-Planetarium: Star Rock Universe Workshop + Seminar 16:00 Künstlerische Abendschule Jena: Kurs Grafi kdesign X-tra 09:00 Familienzentrum: Familienfrühstück 19:30 Jembo Park, Pub: Schwarzlichtbowling

MEININGEN

Theater 19:30 Kammerspiele: Die Hochzeit des Figaro, Le nozze di Figaro

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 13:00 Goethes Wohnhaus: Rundgang durch Goethes Wohnhaus 13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang 14:00 Rundgang durch den Park an der Ilm 15:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlossmuseum: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Führung mit Musik, 200. Geburtstag Franz Liszts 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 Schillers Wohnhaus: Studiolo, Werkstatt für Klein und Groß 14:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Innenhof: Musik erleben, Musikaktionen für Kinder und Familien rund um den begehbaren Flügel, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen

Klassik 19:00 Best Western Premier – Grand Hotel Russischer Hof, Atrium des Hotels: Konzertreihe zum Lisztjubiläum 2011, Lydia Rinecker, Viola mit Daniel Heide, Klavier, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen Party 22:00 Studentenclub Kasseturm: Kellerdisko 22:00 Studentenclub Schützengasse: All you can dance!, Musik ab den 60ern auf 2 Floors

Theater 19:30 e-werk: Die Krönung der Poppea, Musiktheater von Claudio Monteverdi 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Schlagersüßtafel – gesamtdeutsche Komödie Workshop + Seminar 13:00 Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Studienzentrum, Hörsaal: Ludwig Achim von Arnim, Schaubühne I, Ästhetische Transformationen – das romantische Drama zwischen Krieg und Restauration X-tra 14:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlosshof: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Kinder- und Familien-Aktionen, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 18:00 Weimarhalle, Seminargebäude: Rundfunkpreis Mitteldeutschland 2011, Veranstalter: Thüringer Landesmedienanstalt 19:00 Studentenclub Kasseturm: Deutsch-Stammtisch

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Holzhausen (IK 99310), Gärtnerhof/ Schlulstraße 48: GeoKräuter-Pfad, Wandern 2011 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 22:00 Suhl (SHL 98527), Autohaus Ehrhardt: LightPainting mit der Fotogruppe Kunstlicht, 11. Provinzschrei, Thüringer Kunst- u. Literatursommer Fasching ??:?? Großburschla (WAK 99830): Kirmes, Ausrichter: Heimatverein Fest + Markt 08:00 Arnstadt (IK 99310), Marktplatz: Herbst- und Pfl anzenmarkt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes 17:00 Bad Frankenhausen (KYF 06567), Innenstadt: Historischer Bauernmarkt 18:00 Suhl, OT Heinrichs (SHL 98529): Kirmes: 900 Jahre Heinrichs Führung 17:10 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung

Kabarett 20:00 Apolda (AP 99510), Schloss: Ranz & May (Potsdam): Mutti ist die Allerbestie, 19. Apoldaer Kabarett-Tage 20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Auf die Plätze, fertig, stop!, Neues aus dem Büro für‘s Hierbleiben 21:00 Sömmerda (SÖM 99610), Piano-Livemusiclocation: Vicki Vomit – Kabarett – Diplomkomiker Klassik 19:30 Greiz (GRZ 07973), Vogtlandhalle: 1. Sinfoniekonzert, Vogtland Philharmonie Greiz / Reichenbach Livemusik 19:30 Arnstadt (IK 99310), Theater im Schlossgarten: Ostrocklegenden – Stationen der Sehnsucht, präsentiert von Maximilian Wilhelm & Band 22:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Pressenwerk: Knorkator – Mission Ü 77 Tour Theater 20:00 Flarchheim (UH 99986): Der Abgesang Des Apfeleimers – eine Farce von Dr. Bernd Seydel, art der stadt e.V. Gotha 20:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: Premiere: Schräge Vögel scharenweise, Absurde Akte, groteske Szenen, verrückte Couplets Vortrag + Lesung 10:00 Ponitz (ABG 04639), Renaissanceschloss: Burg und Herrschaft im Prozess des mittelalterlichen Landausbaus in Thüringen, Tagung 19:30 Sondershausen (KYF 99706), Carl-CorbachClub: Christian Morgenstern – sehr heiter und ganz ernst von Gerhard Nöthlich 20:00 Suhl (SHL 98527), Autohaus Ehrhardt: Martina Gedeck und Aydar Gaynullin: Die Wand, 11. Provinzschrei, Thüringer Kunst- u. Literatursommer X-tra 09:00 Nordhausen (NDH 99734), Südharz Galerie: Gesundheitstage mit Ausstellern rund um das Thema Ernährung, Vorsorge und Gesundheit 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz

sa› 17.09. EISENACH

Klassik 19:30 Wartburg, Festsaal: 43. Wartburgkonzert mit dem Franz-Schubert-Chor Eisenach: Beschwingte und besinnliche Gesänge aus drei Jahrhunderten, von Wolfgang Amadeus Mozart bis Reinhard Mey Livemusik 20:00 Schlachthof: Junimond – Kirsche und Co. Theater 19:30 Theater: Premiere: Eines langen Tages Reise in die Nacht, Stück von Eugene O‘Neill

ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen Fest + Markt 14:00 OT Wiesenhügel, Um das Gelände der Grundschule im Weißdornweg: Stadtteilfest, Buntes Kinder- und Familienfest mit vielen Attraktionen für Jung und Alt; Ab 19.00 Uhr Tanzmusik mit Matscher‘s Music For Friends

Führung 11:00 Dom St. Marien: Führung zur Gloriosa, jeweils zur vollen Stunde, bis 16 Uhr Kabarett 19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Meine liebste Bank ... ist die Gartenbank! 21:45 Kabarett Die Arche: Ab durch die Mitte! Kids + Teens 11:00 Kerzencafé: Bunte Kerzen verzaubern 15:00 Tollikiz: KerzenWerkstatt: Bunte Kerzen selber machen Kino 15:00 Kinoklub Hirschlachufer: Der Zauberer von Oz, Familienkino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Das Ende ist mein Anfang, Zuschauerwunsch 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Die Vaterlosen 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Über uns das All Klassik 19:30 Dom St. Marien: Franz Liszt: Christus-Oratorium, Dombergchor, Augustinerkantorei, Jenaer Philharmonie; Abschlusskonzert, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen Livemusik 20:00 HsD: VNV Nation, support: Straftanz 20:30 Gasthaus Moser: Chris Arnold (Modern Blues) 21:00 Andreas Kavalier: Boogieman’s Friend, Boogie, Ragtime & Blues 22:00 Museumskeller: Pro Art (Soul, Funk, Latin, Blues, Jazz)

Party 18:00 OT Moskauer Platz, Maislabyrinth, Demminer Str.: DJ-Lounge 20:00 Fischmarkt, Treff: Rathaus: Nachtexpress – Der Streifzug durch das Erfurter Nachtleben 20:00 Presseklub: Classixx – 70er, 80er & Pop 22:00 Alte Motorenfabrik: Monsters of Techno Vol.1 (Tech-Hourse/ Minimal/ Elektro-Floor, Techno/ Hard-Tekk/ Breaks and Drums, House – Floor, Line Up: Johannes Heil, Sven U.K., Pablicious, Stue, Men on Moon aka David Schatz und Tales, White Fear, Morbid, iRRe², Sternenkind, Mephbusters, The Housegroover, Lydia Eisenblätter, DaNu 22:00 Centrum: Great Depeche Mode-, Electro-, 80er- und Dark-Party, mit Kraftwerk Special; Thüringens größtes Szene-Event auf 4 Floors 22:00 Clubeins: All You can dance, Break Dance Battle/ Boota Shake Contest, featured by DJ Cueba 22:00 Cosmopolar: Chocolate Soulfood – Das neue Blackmusic-Highlight, DJ Jaleel & Mc Tefl a (phlatline clubmovement), DJ Showifact (chocolatesoulfood) Black/ Lack/ R‘n‘B/ Dancehall/ Soul/ Classic 22:00 Engelsburg, Keller: Fightclub, Dorfdisse 95 by DJ Z. (90´s Eurodance, HipHop, Querbeet) vs. DJ atavis (Rock/Punkrock/Alternative) 22:00 Stadtgarten, Club: Gypsy Juice, Balkan Beatz, Bucovina, Gypsy, Polka, Ska, Reggae, Oriental, Latin


40›termine›september2011

&

www.takt-magazin.de/tickets

Tel. 0361/2 27 56 10

GERA Kabarett 20:00 Kabarett Fettnäppchen, Mohrenplatz 5 (Hofgut): Schreiter Hahn auf‘m Mist ... oder: Es bleibt alles, wie‘s ist Kino 17:00 UCI Kinowelt: Lord of the Dance 3D Show 20:00 Kultur- u. Kongresszentrum: Patric Heizmann: Ich bin dann mal schlank

Pro Art (Soul, Funk, Latin, Blues, Jazz) 17. September, 22 Uhr

Erfurt,

Museumskeller,

Welcher Wahnsinnige schleppt heutzutage noch freiwillig 5-6 Zentner in Form von Hammondorgel, Lesliekabinett und Fender-Rhodes-Piano auf die Bühne, verzichtet auf machbare Gagen, um sich einen vierstimmigen Bläsersatz zu leisten und spielt dann auch noch frech eine Musik, die alles „Gestylte“ und „Trendige“, was heute so als Klangtapete im Quotenradio läuft, konsequent ignoriert???? Und wer hält das nun inzwischen schon über 35 Jahre durch, und hat auch keineswegs die Absicht in nächster Zeit damit aufzuhören? Die Band „Pro Art“ aus Ilmenau. Diese Mischung aus alten, gestandenen Thüringer Blues- und Soulmusikern mit den jungen „Wilden“, die mit der Musik der „Alten“ aufgewachsen sind und das mit dem mischen, was ihr heutiges Lebensgefühl ist: Nu’Jazz, Triphop, Drum‘n‘ Bass. Die Band spielt sich die Seele aus dem Leib. Abende mit 3-4 Stunden Spielzeit sind keine Seltenheit. www.museumskeller.de

t›akt verlost:

dazu 2 x 1 Karte ›S.4 22:00 Thüringen Park: Center Festival mit DJs, Künstler und Artists auf verschiedenen Floors, der Thüringen-Park wird zum Tanzpalast und Partytempel; Einlass ab 21 Uhr 22:00 UNI-k.u.m.: Strange Night mit DJ Sean, 10th anniversary: Drink, dance and shine tonight GothRock, Wave, Indie, PostPunk, DreamPop & andere Strange Sounds 23:00 ega-Box: Küche 80 (Erfurt), Nachtzucker (Jena) Show 20:00 Dasdie Live: Travestie-Show, u.a. mit Miss Chantal und Miss Piggy Sport + Wanderung 14:00 Touristinformation: Segway-Entdecker-Tour Theater 15:00 Theater, Großes Haus: Ballett-Gastspiel, Die Tür 16:00 TiK – Erfurt: Rotkäppchen (J. Galli) 17:30 Touristinformation: Die Magd Marie, theatralischer Stadtrundgang 19:30 Michaeliskirche, Hof: Gloriosa, Erfurter Theatersommer 19:30 Theater Waidspeicher: Romeo und Julia, nach W. Shakespeare mit Musik v. S. Prokofiev, ab 14 J. 20:00 TiK – Erfurt: Ein Traum von Hochzeit – Eine traumhaft turbulente Boulevard-Komödie, von R. Hawdon 20:15 Touristinformation: Tatort Erfurt, Sagenspaziergang mit Klaus Michael Tkacz alias Herbert Kurz Vortrag + Lesung 10:00 Messehalle: Cie-mo – City e-mobility, Kongress für Nachhaltigkeit in der Mobilitäts- und Stadtentwicklung 19:00 Hauptfriedhof: Ulf Annel und Ulrich Völkel: Kurzkrimis Born to be Senf und Schiller ist tot, Im Rahmen des Tags des Friedhofs Workshop + Seminar 16:00 Ekatra Yoga Studio: Kraftquelle Tanz, Tanzworkshop für Körper, Geist und Seele X-tra 09:00 egapark, Hallen und Freigelände: Modellbautage und Drachenfl ugschau 10:00 Messehalle: Haus.Bau.Energie, Messe für Bauen und Modernisieren 14:00 Lok-Sportplatz: Daberstedter Herbst 15:30 Thüringenhalle, Festplatz: Zirkus Probst , auch 18:30 Uhr 18:00 Casino Erfurt: 3. Poker Team Cup 18:30 Deutsches Gartenbaumuseum, Gothaer Straße 50: Japanische Teezeremonie 20:00 Ilvers: 2. Heineken Kicker Cup 22:00 Dubliner Irish Pub: Karaoke

GOTHA

Ausstellung 14:00 Schloss Friedenstein, Schlossmuseum, Kabinett Kirchgalerie: Vernissage: Was mir behagt, ist nur die muntre Jagd, Jagdbilder des 18. und 19. Jahrhunderts Zeitraum: 18.09.201108.01.2012 Führung 17:00 Schloss Friedenstein, und Hotel am Schlosspark: Exotische Genüsse – Ein elefantastischer Abend, Führung durch die Ausstellung ‚Elefantastisch‘ und Dinner mit Programm Klassik 19:30 Margarethenkirche: Thüringer Philharmonie Gotha: Mendelssohn: Elias op. 70 X-tra 09:30 Mehrgenerationenhaus: 1. Hilfe am Kind 10:00 Mehrgenerationenhaus: Blutspende, mit Büfett und Überraschung

JENA

Führung 11:30 Optisches Museum: Rundgang durch die Historische Zeiss-Werkstatt Kids + Teens 10:00 Jugendzentrum Eastside: Tag der offenen Tür im Eastside, mit Cocktailworkshop, Konzert mit dem Liebi-Projekt, Topfduell, Szene aus dem Musicalprojekt Party 22:00 Der Boom: Klopfer-Klub 22:00 F-Haus: 70/ 80er Jahre Disco 22:00 Rosenkeller: Rose Summerclubbing, Indie- und Popkultur zum Tanzen: Tine + Die Janes 22:00 Volksbad: Superdisko mit DJ Smoking Joe, Die schönste Party mit der besten Tanzmusik 23:00 Kassablanca Gleis 1: Überschall: Bassface Sascha all night long, Mc Phowa Vortrag + Lesung 11:00 Zeiss-Planetarium: Kosmische Dimensionen 14:00 Zeiss-Planetarium: Hörspiel: Der Kleine Prinz 15:30 Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls 17:00 Zeiss-Planetarium: Eingefangene Sterne – live 19:00 Zeiss-Planetarium: Queen Heaven – The Original! 19:30 Schillerhaus, Schillergässchen 2: Christine Theml: Die Jahre verbanden uns immer fester, Vortrag zur Ehe der Schillers, es musiziert Elena Landeck 20:00 Volkshaus: Armin Mueller-Stahl: „Es gibt Tage ...“, mit Günther Fischer, Tobias Morgenstern und Tom Götze 21:00 Zeiss-Planetarium: Pink Floyd – Reloaded

MEININGEN

Theater 19:30 Kammerspiele: Die Katze auf dem heißen Blechdach

Das Thüringer Kleinkunstfestival www.meininger-kleinkunsttage.de Vortrag + Lesung 20:00 Multihalle: Bernhard Hoëcker: WikiHoëcker, 20. Meininger Kleinkunsttage

WEIMAR

Ausstellung 10:00 Ateliers und Werkstätten: Maler, Grafi ker, Bildhauer, Medienkünstler, Textilgestalter, Fotografen, Designer und Keramiker laden ein und gewähren Einblicke, 15. Tag des offenen Ateliers 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst 12:00 Galerie Eigenheim: Neben zeitgenössischer Kunst zeigt die Galerie Eigenheim Karol Schwarz All Stars (KSAS) live aus Polen ab 21 Uhr, 15. Tag des offenen Ateliers Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 11:00 Goethes Gartenhaus: Rundgang durch Goethes Gartenhaus 11:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlossmuseum: Rundgang durch das Schlossmuseum 13:00 Goethes Wohnhaus: Rundgang durch Goethes Wohnhaus , auch 15:00 Uhr

13:00 Liszt-Haus: Rundgang durch das Liszt-Haus, 200. Geburtstag Franz Liszts – Franz Liszt 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus , auch 15:00 Uhr 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang 14:00 Schloss Tiefurt: Rundgang durch den Schlosspark Tiefurt 15:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlossmuseum: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Führung mit Musik, 200. Geburtstag Franz Liszts 16:00 Treff: Tourist-Information, Markt 10: Öffentlicher Stadtrundgang, Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar Kids + Teens 10:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Innenhof: Musik erleben, Musikaktionen für Kinder und Familien rund um den begehbaren Flügel, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Götter in Gips 14:00 Schillers Wohnhaus: Zu Besuch in Schillers Wohnhaus, Interaktive Kinderführung Klassik 16:00 Hochschule für Musik Franz Liszt, Altenburg: Musikalische Soirée, Cora Irsen spielt Franz Liszt, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen Livemusik 20:00 Schießhaus: Kieran Goss (Irland), The TrioTour 2011 20:00 Studentenclub Kasseturm: Kani & Polyphon Party 14:00 Studentenclub Kasseturm: 2. Bierfest Open Air 2011, über 30 nationale sowie internationale Bierspezialitäten, Rockmusik von KultRocker Kani Theater 16:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Wie Hund und Katze Feinde wurden 19:00 DNT – Deutsches Nationaltheater: Premiere: Prinz Friedrich von Homburg, Schauspiel von Heinrich von Kleist 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Schlagersüßtafel – gesamtdeutsche Komödie X-tra 10:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlosshof: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Kinder- und Familien-Aktionen, 200. Geburtstag Franz Liszts

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 14:00 Schleusingen (HBN 98553), Künstlerhof Roter Ochse: Ernst Barlach (1870-1938): Bildhauer, Zeichner, Schriftsteller 15:00 Stadtroda (SHK 07646), Stadtmuseum Alte Suptur: 150 Jahre Sport in Stadtroda Fasching 18:00 Falken (WAK 99830): Männerkirmes 18:00 Großburschla (WAK 99830): Kirmes, Ausrichter: Heimatverein Fest + Markt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes 10:00 Bad Frankenhausen (KYF 06567), Innenstadt: Historischer Bauernmarkt 15:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Theatervorplatz: Großes Theaterfest, Verfasstes, Vertontes, Verspieltes – Überraschendes für Jung und Alt 18:00 Suhl, OT Heinrichs (SHL 98529): Kirmes: 900 Jahre Heinrichs 19:00 Bad Köstritz (GRZ 07586): 17. Köstritzer Werfertag und Highland Games, Seamen – Nacht der Kelten Führung 10:00 Oberhof (SM 98559), Parkhotel: Segway-Stadterlebnistour , auch 14:00 Uhr und 16:00 Uhr 11:00 Arnstadt (IK 99310), Treff: Tourist-Information: Öffentliche Stadtführung 13:30 Bad Lobenstein (SOK 07356), Treff: Stadtinformation: Stadtführung 16:15 Lindig (SHK 07768), Ev. Kirche: Orgelführung mit Wieland Meinhold und Orgelimprovisationen zu den Registern des Instruments, Besuch bei der Königin – Klang für große und kleine Pfeifen, 20. Thüringer Orgelsommer 17:10 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung Kabarett 20:00 Apolda (AP 99510), Schloss: Kabarett Anakonda (Wormstedt): Gute Besserung?, 19. Apoldaer Kabarett-Tage

20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Auf die Plätze, fertig, stop!, Neues aus dem Büro für‘s Hierbleiben 21:00 Pößneck (SOK 07381), Bergschlösschen Schlettwein: Vicki Vomit – Kabarett – Diplomkomiker Kids + Teens 15:00 Suhl (SHL 98527), Autohaus Ehrhardt: KinderProvinzschrei, 11. Provinzschrei, Thüringer Kunst- u. Literatursommer Klassik 18:00 Burgk (SOK 07907), Schloss, Rittersaal: Konzert mit dem Galsharmonika Duo Wien: Der Duft des Glases, Christa und Gerald Schönfeldingen spielen Werke von Mozart, Schubert, Hildegard von Bingen, Schumann, Arvo Pärt u.a. 19:30 Sondershausen (KYF 99706), Haus der Kunst: Klavier-Abend mit Peter Rösel, Beethoven, Klaviersonaten Livemusik 20:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Pressenwerk: Gunther Emmerlich und die Semper House Band, Dixie, Swing, Adaptionen, Spirituals, Persifl age bekannter Stücke der ernsten Musik mit witzigen Arrangements 21:00 Ilmenau (IK 98693), Café Bohne: Diemantic + Stagewar (Metal) 21:00 Saalfeld (SLF 07318), Klubhaus: The Pleasants 22:00 Rudolstadt (SLF 07407), Saalgärten: Rootcircle: Drum ‚n‘ Bass vs. Dubstep, MC Navigator Bad Monkey, London UK Soulpride b2b Elistha Pro Loco, Mannheim Inspecta Rub Party 22:00 Goßmannsrod (HBN 98669), Klub Village: Klubmotoren, Red Robin, David Delgado, Oli5plusX, Alessandro Aquilani 22:00 Nordhausen (NDH 99734), Jugendclubhaus: Rock- & Danceparty mit „EMMA” und DJ Atze 22:00 Rudolstadt (SLF 07407), Burgkeller: Karaoke mit DJ Mario 22:00 Sömmerda (SÖM 99610), Werk ohne Namen: Ü30-Party Show 20:00 Sömmerda (SÖM 99610), Volkshaus: Orient Dreams: Tänze aus 1001 Nacht, Säbel-,Stockund Schleiertänze, Bollywood, oriental Burlesque,Trommelsolo + Zigeunertanz, kulinarischen Köstlichkeiten, Basar und Wahrsagerin Sport + Wanderung 08:00 Gumpelstadt (WAK 36433): 4. Via Solutions Wartburg Staffellauf 08:00 Gumpelstadt (WAK 36433), Start: Pummpälzsteg: Via Solutions Wartburg Staffellauf, 5-er Staffel Lauf und Nordic Walking (5 x 11 km), Einzellauf (55 km), 3-er Staffel Mountainbike (3 x 11 km), Einzel MTB (33 km) 09:00 Saalburg (SOK 07929), Bleiloch-Talsperre: Hovercraft Europameisterschaft 09:30 Bad Frankenhausen (KYF 06567), Reha-Klinik: Radtour Rund um die Hainleite, Wandern 2011 13:00 Oberhof (SM 98559), Rennrodelbahn: Sommerbobfahrt auf der Rennschlittenbahn Theater 17:00 Großkochberg (SLF 07407), Liebhabertheater Schloss Kochberg: Der Parasit, Lustspiel von Friedrich von Schiller 19:30 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: Premiere: Amphitryon, Lustspiel von Heinrich von Kleist nach Molière 20:00 Volkenroda (UH 99998), Kloster: Der Abgesang Des Apfeleimers – eine Farce von Dr. Bernd Seydel, art der stadt e.V. Gotha Vortrag + Lesung 15:00 Suhl (SHL 98527), Autohaus Ehrhardt: Ralph Giordano: Mein Leben ist so sündhaft lang, 11. Provinzschrei, Thüringer Kunst- u. Literatursommer 19:00 Suhl (SHL 98527), Autohaus Ehrhardt: Jakob Hein: Liebe ist ein hormonell bedingter Zustand, 11. Provinzschrei, Thüringer Kunst- u. Literatursommer 20:00 Suhl (SHL 98527), Autohaus Ehrhardt: Andrej Hermlin: My Way. Ein Leben zwischen den Welten, 11. Provinzschrei, Thüringer Kunst- u. Literatursommer 21:00 Suhl (SHL 98527), Autohaus Ehrhardt: Das Ensemble Noisten und Nina Hoger präsentieren einen Abend mit Werken von Else LaskerSchüler, 11. Provinzschrei, Thüringer Kunst- u. Literatursommer X-tra 09:00 Nordhausen (NDH 99734), Südharz Galerie: Gesundheitstage mit Ausstellern rund um das Thema Ernährung, Vorsorge und Gesundheit 14:00 Breitungen (SM 98597), Kiessee: Abbaden 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz 19:00 Tabarz (GTH 99891), Hotel Zur Post, Kellerbar Postmarie: Tanz mit Livemusik von Thomas Prinz


september2011‹termine‹41

so› 18.09. EISENACH

Kabarett 19:30 Theater: Kabarett Pfeffermühle X-tra 11:00 Theater, Großes Haus: Matinee vor der Premiere: Wildschütz/ Cabaret

ERFURT

Ausstellung 10:00 Peterskirche (ehem. Klosterkirche St. Peter und Paul): auto.MOBIL; öffentliche Führung durch die Ausstellung, Constantino Ciervo, deckertmesterarchitekten, Andreas Duscha, Ulrike Heydenreich, Dirk Holzberg, Tobias Köbsch, Verena Landau, M+M, Ulrike Nikutowski, raumlaborberlin, Peter Rösel, HansChristian Schink, Christine Schulz, Oliver Tjaden, Vitaminoffi ce; Zeitraum: 03.09.-09.10.2011 Führung 13:00 Dom St. Marien: Führung zur Gloriosa, jeweils zur vollen Stunde, bis 16 Uhr 15:00 Angermuseum: Ein Jahrtausend Elfenbein, Führung durch die Sonderausstellung 15:00 Angermuseum: Öffentliche Führung in der Sonderausstellung: Ein Jahrtausend Elfenbein vom 5. bis 15. Jh., in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Landesmuseum Darmstadt Kabarett 16:00 Kabarett Die Arche: Ab durch die Mitte! Kids + Teens 11:00 Kerzencafé: Spaß beim Kerzenziehen 11:00 Tollikiz: Abenteuer Lagerfeuer: Stockbrot backen Kino 10:00 Kinoklub Hirschlachufer: Bolek und Lolek lassen Drachen steigen, Der fl iegende Dino, Igelchen, Urwaldmärchen, Sonntagskinderkino 15:00 Kinoklub Hirschlachufer: Der Zauberer von Oz, Sonntagskinderkino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Die Vaterlosen 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Über uns das All, Bundesstart/ EC Label 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: I‘m still here Klassik 20:00 Theater: Konzert mit dem MDR-Sinfonieorchester Livemusik 20:00 Museumskeller: Uta Köbernick & Dota Kehr (die Kleingeldprinzessin) 20:00 Presseklub: Jazzy Sunday – Steffen Heinze Trio Sport + Wanderung 10:30 Touristinformation: Radtour: Auf den Spuren des Gartenbaus 16:00 Eissportzentrum, Eissporthalle: EHC Erfurt Black Dragons – EC Peiting Theater 11:00 Theater Waidspeicher: Guten Tag, kleines Schweinchen, von Janosch, ab 3 J. 16:00 TiK – Erfurt: Schneewittchen, nach J. Galli 20:00 TiK – Erfurt: Ein Traum von Hochzeit – Eine traumhaft turbulente Boulevard-Komödie, von R. Hawdon Vortrag + Lesung 10:00 Messehalle: Cie-mo – City e-mobility, Kongress für Nachhaltigkeit in der Mobilitäts- und Stadtentwicklung 15:00 Café DuckDich: Burggeschichten: Astrid Lindgren Nachmittag X-tra 09:00 egapark, Hallen und Freigelände: Modellbautage und Drachenfl ugschau 10:00 Messehalle: Haus.Bau.Energie, Messe für Bauen und Modernisieren 10:00 Theater Waidspeicher: Sonntagsfrühstück 10:30 Thüringenhalle, Festplatz: Zirkus Probst , auch 15:00 Uhr 11:00 Juri-Gagarin-Ring, zwischen Lachsgasse und Bürgermeister-Wag: Richtig sitzen – locker Radfahren;, Beratung zum richtigen Sitzen auf dem Fahrrad. Einstellung des mitgebrachten Fahrrad so weit wie möglich. Tipps zum richtigen, gesunden Radfahren und zur Sicherheit. Im Rahmen des Autofreien Tags 18:00 Casino Erfurt: 3. Poker Team Cup 20:00 IS:SIX Cocktailbar: Electronic Sunday, On the Decks: Kevin Lundershausen, Dan Chi, Miss Vim

GERA

Fest + Markt 10:00 Clubzentrum Comma: Geraer Mineralien- und Fossilienbörse Kabarett 20:00 Kabarett Fettnäppchen, Mohrenplatz 5 (Hofgut): Schreiter Hahn auf‘m Mist ... oder: Es bleibt alles, wie‘s ist

GOTHA

Klassik 15:00 Stadthalle: Konzert der Original Kapelle Egerland, Deutschlands traditionsältestes Egerländer Blasorchester

Livemusik 15:00 Kulturhaus: Michael Hirte X-tra 09:30 Mehrgenerationenhaus: 1. Hilfe am Kind

JENA

Kids + Teens 10:00 Jembo Park: Hüpfeburg im Park Vortrag + Lesung 14:00 Zeiss-Planetarium: Kosmische Dimensionen 15:30 Zeiss-Planetarium: Lars der kleine Eisbär 17:00 Zeiss-Planetarium: Unser Weltall 19:00 Zeiss-Planetarium: Star Rock Universe X-tra 11:30 Jembo Park: Sonntagsbuffet

Neue

r

im Oköffnung tober im St adtha us am Anger Südri ng 27

MEININGEN

Theater 19:00 Kammerspiele: Die Hochzeit des Figaro, Le nozze di Figaro 20:00 Multihalle: Tom Pauls und Wee Steimle: Ostalgie – unsere Besten, 20. Meininger Kleinkunsttage

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 11:00 Schiller-Museum: Franz Liszt. Ein Europäer in Weimar 11:00 Schloss Belvedere, Treff: Eingang Schloss Belvedere: Rundgang durch den Schlosspark Belvedere 11:00 Wittumspalais: Rundgang durch das Wittumspalais 13:00 Bauhaus-Museum: Das Bauhaus kommt aus Weimar, Führung durch die Ausstellung 13:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlossmuseum: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Führung mit Musik 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Barfüßerstr. 16 Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang 99084 Erfurt Kids + Teens 0361 - 60 29 710 10:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Innenhof: www.musikland-online.de Musik erleben, Musikaktionen für Kinder und www.facebook.com/musiklaender Familien rund um den begehbaren Flügel, 200. Geburtstag Franz Liszts Klassik 19:30 Weimarhalle, Großer Saal: 1. Sinfoniekonzert der Staatskapelle Weimar, Werke von Dvorak Livemusik 18:00 Suhl, OT Heinrichs (SHL 98529): Kirmes: 900 und Brahms 11:00 Suhl (SHL 98527), Waffenmuseum: 4. Suhler Jahre Heinrichs Party 1 9:00 S uhl (SHL 98527): Kulturfestival: ProvinzDixieland-Kulturfrühschoppen, 11. Provinz 11:00 Studentenclub Kasseturm: 2. Bierfest Open 2011_07.indd 1 schrei, Lesung und Schauspielergespräch 17.08.2011 11:41:02 schrei, Thüringer Kunst- u. Literatursommer Air 2011, Frühschoppen 18:00 R��mhild (HBN 98631), Stiftskirche, Griebelstr.: Führung Theater Beriska-Musikensemble (Kiew) 10:00 Oberhof (SM 98559), Parkhotel: Segway-Stadt 11:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Wie Hund erlebnistour , auch 14:00 Uhr und 16:00 Uhr Party und Katze Feinde wurden 11:00 Großkochberg (SLF 07407), Liebhabertheater 22:00 Goßmannsrod (HBN 98669), Klub Village: 18:00 Kulturzentrum mon ami: Der Abgesang Des Schloss Kochberg: Rundgang durch SchlossKlubmotoren, Red Robin, David Delgado, OliApfeleimers – eine Farce von Dr. Bernd Seypark Kochberg 5plusX, Alessandro Aquilani del, art der stadt e.V. Gotha 11:00 Sondershausen (KYF 99706), ErlebnisbergX-tra Show werk Glückauf: Tag des Geotops, Wanderung 10:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlosshof: 19:30 Saalfeld (SLF 07318), Meininger Hof: The 10 durch die Sondershäuser Kalihalde mit ErläuFranz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Kinder- Sopranos – The Best of Music terungen und Familien-Aktionen Sport + Wanderung 14:00 Ettersburg (AP 99439), Schloss: Schlossfüh 15:00 Studentenclub Kasseturm: Kaffee & Kuchen, 09:00 Saalburg (SOK 07929), Bleiloch-Talsperre: Horung gemütlicher Nachmittagsklatsch vercraft Europameisterschaft 14:00 Kamsdorf (SLF 07334), Pfarrgarten der Kirch 20:15 Studentenclub Kasseturm: Tatort: Kasseturm 09:30 Günthersleben-Wechmar (GTH 99869), GeoIngemeinde Kamsdorf: Tag des offenen Ateliers: formationszentrum auf der Insel: SeebergPlastiken im Pfarrgarten, Sylvia Bohlen, Jess REGION Route, Wandern 2011 Fuller, Karien Vervoort, Heike Stephan, Robert Ausstellung 09:30 Nordhausen (NDH 99734), Bahnhofsvorplatz: Krainhöfner, Uwe Klos, Karl-Heinz Appelt, 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Por7. Nordhäuser Citylauf im Rahmen des ThürinBarbara Neuhäuser u.a., Tag des offenen zellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum ger KlassikerCup Denkmals: Romantik, Realismus, Revolution – Anfassen 10:00 Oberhof (SM 98559), Rennrodelbahn: SomDas 19. Jahrhundert 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues merbobfahrt auf der Rennschlittenbahn 14:00 Sondershausen (KYF 99706), Treff: Alte Wache Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei 10:00 Oberhof (SM 98559), Woodjump Hochseilgaram Markt: öffentliche Stadtführung mit Frau und Grafi k ten: Schnupperklettern für jedermann , auch Rudolph, Thema: Schlossumfeld 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelms 16:15 Klettbach (AP 99102), Ev. Kirche: Orgelführung 13:00 Uhr burg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformit Wieland Meinhold und Orgelimprovisati 14:00 Nordhausen (NDH 99734), Besucherbergwerk mation – Luther-Dekade onen zu den Registern des Instruments, BeLange Brücke: Lange Wand-Ochsenloch: Der 14:00 Kamsdorf (SLF 07334), Kunstraum Kamsdorf, such bei der Königin – Klang für große und schöne Mädchenstein, Tag des Geotops, Ernst-Thälmann-Straße 27: Neu und Non-Finikleine Pfeifen, 20. Thüringer Orgelsommer Wandern 2011 to von Horst Sakulowski (Zeichnungen), Füh1 7:10 B ad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum rung zum Tag des offenen Ateliers Theater Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Un 14:00 Schleusingen (HBN 98553), Künstlerhof Roter 18:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: terirdische Geheimnisse, Interessantes über Ochse: Ernst Barlach (1870-1938): Bildhauer, Die Schicksalssinfonie, Theaterstück mit OrBergbau, Gesteine, Minerale und BierlageZeichner, Schriftsteller chester von Steffen Mensching und Michael rung Fasching Kliefert Kino 10:00 Großburschla (WAK 99830): Kirmes, Ausrich 20:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schmink 20:30 Suhl (SHL 98527), Cineplex: Der Mann aus der ter: Heimatverein kasten: Schräge Vögel scharenweise, AbsurPfalz, 11. Provinzschrei, Thüringer Kunst- u. Fest + Markt de Akte, groteske Szenen, verrückte Couplets Literatursommer 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes StadtgeVortrag + Lesung Klassik biet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes 16:00 Tonndorf (AP 99438), Schloss: Einführungsvor 16:00 Crossen an der Elster (SHK 07613), Weißes 10:00 Bad Frankenhausen (KYF 06567), Innenstadt: trag: Sei nicht nett, sei ehrlich, Gewaltfreie Roß: Abschlusskonzert Historischer Bauernmarkt Kommunikation 17:00 Schwabhausen (GTH 99869), Trinitatiskirche: 10:00 Bad Köstritz (GRZ 07586): 17. Köstritzer Wer1 9:00 Suhl (SHL 98527), Cineplex: Frank Quilitzsch Konzert für Sopran & Orgel: Romantische Mefertag und Highland Games nimmt Thomas Thieme ins Telefonverhör, lodien, mit Angelika Schnell, (Ingersleben) 10:00 Hohenfelden (AP 99448), Thüringer FreilichtBuchlesung und Live-Talk zum 11. ProvinzSopran + Tobias Beyer, (Wechmar) Orgel museum, Am Eichenberg: 3. Thüringer Käsemarkt schrei, Thüringer Kunst- u. Literatursommer 17:00 Thalbürgel (SHK 07616), Klosterkirche: Thü 10:00 Oberweißbach (SLF 98744), Gelände der X-tra ringer Philharmonie Gotha (Gastspiel): MenLichtenhainer Straße: Hoffest der beiden 09:00 Nordhausen (NDH 99734), Südharz Galerie: delssohn: Elias op. 70, Leitung: Jens Goldhardt Landwirtschaftsbetriebe, Fleischrind GmbH 19:30 Langenwetzendorf (GRZ 07957), Kirche: MaGesundheitstage mit Ausstellern rund um das Oberweißbach, Naturfl eisch GmbH Rennsteig xim Kowalew Don Kosaken Thema Ernährung, Vorsorge und Gesundheit Oberweißbach


42›termine›september2011

&

www.takt-magazin.de/tickets 14:00 Tonndorf (AP 99438), Schloss: Sonntagscafé 14:30 Zella-Mehlis (SM 98544), Erlebnispark Meeres-Aquarium: Krokodil- und Haifütterung 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz

mo› 19.09. ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen Kabarett 19:30 Kabarett Die Arche: Unser bestes Stück – ein fl otter Dreier Kids + Teens 14:00 Jugendhaus Renne: Schülerzeitung 14:00 Tollikiz: TOMMi-inklusive: MontagsMenü 15:00 Domizil: Einrichtung und Deko Backstage 15:00 Mädchenzentrum: Projekttag

Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Die Vaterlosen 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Über uns das All, Bundesstart/ EC Label 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: I‘m still here Sport + Wanderung 18:30 FrauenZentrum Erfurt: Yoga Theater 10:00 Atelier Puppenspiel: Der süße Brei, Ateliertheater nach dem Märchen der Brüder Grimm, ab 4 J. Vortrag + Lesung 18:00 Friedrich-Ebert-Stiftung, Nonnengasse 11: Managerkreis Ost: Drehkreuz Erfurt? Verkehr und Logistik in Mitteldeutschland, Innovative Wirtschaftspolitik – gute Arbeit 20:00 Buchhandlung Peterknecht: Thomas Seidel: Maria. Evangelisch 20:15 FrauenZentrum Erfurt: Hormon – Yoga Workshop + Seminar 19:00 Café Nerly: Tango mit Carlos Tapia, für Anfänger, ab 20:30 Uhr Aufbaukurs X-tra 11:00 Engelsburg, Steinhaus & Biergarten: HappyJever-Montag 15:00 Thüringenhalle, Festplatz: Zirkus Probst , auch 18:30 Uhr 16:00 Brennessel: Silberfäden, offener Treff für Kreative 16:00 FrauenZentrum Erfurt: Gitarrenkurs für Mädchen, 17 Uhr für Anfängerinnen, 18 Uhr mit Vorkenntnissen 18:00 Brennessel: Filmdiskussion am Montag

GERA

Theater 20:00 UCI Kinowelt: Carmen, Oper von Georges Bizets in 3D X-tra 16:00 Clubzentrum Comma: Probe ADTV Tanzschule Katja Paunack

JENA

Livemusik 20:00 Kassablanca Gleis 1, Turmbühne: Skatime: Monkey (USA) Workshop + Seminar 20:00 Kulturbahnhof: Kreativkurs: Aktzeichnen

WEIMAR Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kino 21:00 Studentenclub Schützengasse: Filmlounge: Filmhighlights aus der Mediathek der Bauhaus-Uni Klassik 12:00 Liszt-Haus: Musik bei Liszt 10, Klaviermusik mit Studenten der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar am originalen Bechsteinfl ügel, 200. Geburtstag Franz Liszts – 18111886. Ein Europäer in Thüringen , auch 12:45 Uhr 19:30 Weimarhalle, Großer Saal: 1. Sinfoniekonzert der Staatskapelle Weimar, Werke von Dvorak und Brahms

Tel. 0361/2 27 56 10

!

Workshop + Seminar 17:15 Studentenclub Kasseturm: Trommelkurs für Anfänger, ab 18:30 für Fortgeschrittene

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen Fest + Markt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes Kino 20:00 Rudolstadt (SLF 07407), Saalgärten: Filmclub Ruhestörung: Wolke 9, Reihe im Vorfeld des 1.Thüringer Theaterfestival 60plus vom 29.09.2.10.

di›

find’ ich gut

„… weil t.akt alle anspricht, die etwas erleben wollen.„ (Peter Peterknecht (Buchhandlung Peterknecht in Erfurt, Anger 28)

20.09.

ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen Führung 15:00 Angermuseum: Ein Jahrtausend Elfenbein, Führung durch die Sonderausstellung 15:00 Angermuseum: Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 Kerzencafé: Wachswindlichter aus Urlaubsfotos basteln 14:00 Kinderspielplatz Kasper: Kreativnachmittag 15:00 Domizil: Einrichtung und Deko Backstage 15:00 Jugendhaus Musikfabrik: Impro-Theater 15:00 Mädchenzentrum: Theater, 16:30 Bewegungsspiele 15:00 Tollikiz: KreativWerkstatt: Basteln, Malen, Gestalten, Kleine Künstler ganz groß 16:00 Jugendhaus Fritzer: Dartturnier 16:00 Jugendhaus Maxi: Kinderprojekt: InterCoolTour 18:00 Jugendhaus Renne: Schlagzeugworkshop Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Die Vaterlosen 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Über uns das All, Bundesstart/ EC Label 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: I‘m still here Party 20:00 Presseklub: Roulette Rouge Lounge Theater 10:00 Atelier Puppenspiel: Der süße Brei, Ateliertheater nach dem Märchen der Brüder Grimm, ab 4 J. 10:00 Theater Waidspeicher: Der Josa mit der Zauberfi edel, von Janosch, ab 4 J. 20:00 Offene Arbeit: Der Abgesang Des Apfeleimers – eine Farce von Dr. Bernd Seydel, art der stadt e.V. Gotha Vortrag + Lesung 19:30 Messehalle: Prof. Dr. Lord Jack Nasher: Durchschaut!, Thüringer Erfolgsforum Workshop + Seminar 19:00 Geburtshaus: Geburtsvorbereitung für Paare X-tra 09:00 Brennessel: Sprachkurs Deutsch 11:30 FrauenZentrum Erfurt: Asiatische Entspannungsmethoden 15:00 FrauenZentrum Erfurt: Gehirn- und Gedächtnistraining 15:00 Thüringenhalle, Festplatz: Zirkus Probst , auch 18:30 Uhr 16:00 Brennessel: Yoga 16:30 FrauenZentrum Erfurt: Klöppeln – kreativ am Nachmittag 17:00 Brennessel: Selbsthilfegruppe: Frei leben ohne Angst 17:00 FrauenZentrum Erfurt: Gitarrenkurs mit Vorkenntnisse, 18 Uhr für Anfängerinnen 17:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz für Mädchen 17:30 FrauenZentrum Erfurt: Fitnesstraining 18:00 FrauenZentrum Erfurt: FrauenPolitischer Salon 18:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz (mit Vorkenntnissen) 18:00 Stadtgarten: Spieleabend, Tischtennis, Kicker und mehr 18:30 Brennessel: Schnupperstunde Pilates 20:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz 20:00 Ilvers: Longdrinks zum guten Preis!

GERA

X-tra 16:00 Clubzentrum Comma: Probe ADTV Tanzschule Katja Paunack

JENA

Führung 20:00 Volkssternwarte Urania: Kuppelführung & Beobachtung Kids + Teens 15:00 Jugendzentrum Eastside: Spiele und KreativNachmittag Livemusik 21:00 Fiddler‘s Green Irish Pub: Live-Rudi-Tuesday (Folk-Rock) Party 22:00 Rosenkeller: Rose Summerclubbing, Indie- und Popkultur zum Tanzen: Tine + Die Janes

35 000 Magazine in 30 Orten, www.takt-magazin.de Neu: Hol Dir Deine kostenlose t.akt App! Vortrag + Lesung 11:00 Zeiss-Planetarium: Im Jahreskreis der Sonne 12:30 Zeiss-Planetarium: Der Sprung ins All 15:30 Carl-Zeiss AG, Carl-Zeiss-Promenade 10: Dr. Rainer Heintzmann: Mikroskopie mit höchster Aufl ösung 20:00 Zeiss-Planetarium: Kosmische Evolution X-tra 19:30 Jembo Park, Pub: Erdnussparty 20:00 Kulturbahnhof: Noite Latina – Salsa, Forro … am Strand 22

Das Thüringer Kleinkunstfestival www.meininger-kleinkunsttage.de

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 13:00 Goethes Wohnhaus: Rundgang durch Goethes Wohnhaus 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang 16:00 Schiller-Museum: Franz Liszt. Ein Europäer in Weimar 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Ein Fächer für Anna Amalia Klassik 19:30 Herz-Jesu-Kirche: Diplomkonzert Orgel (Michael Ebert), Klasse Prof. Kapsner der Hochschule für Musik Theater 10:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer III: Die Kuh Rosmarie, von Andri Beyeler Vortrag + Lesung 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Überzeugende Körpersprache, Referent: Krispin Wich X-tra 18:00 Studentenclub Kasseturm: Bierkeller

REGION Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade Fest + Markt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes 14:00 Sömmerda (SÖM 99610), Städtische Musikschule Wilhelm Buchbinder: Festveranstaltung: 20 Jahre Musikschule Sömmerda Führung 17:10 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung

Kabarett 20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Nicht von der Seite springen – ein Bademeister klärt auf, von u. mit Thomas Puppe Kids + Teens 14:00 Bad Langensalza (UH 99947), Rund ums Rathaus: Weltkindertag – Großes Kinderfest, rund ums Rathaus mit tollen Aktionen, Spiel und Spaß für alle Kinder unserer Stadt 16:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Sport und Spiel: Spiele mit Seilen Sport + Wanderung 10:00 Breitenbach (EIC 37327), Wanderparkplatz an der Buswendeschleife: Brotrödchen und andere Flurbezeichnungen – was erzählen sie?, Wandern 2011 10:00 Schmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Biosphärenreservat Vessertal, Treff: Waldstraße 1: Wo einst der Köhler lebte..., Wandern 2011 18:00 Bad Frankenhausen (KYF 06567), Reha-Klinik, Treff: Nachtwanderung Südkyffhäuser, ca. 6 km, Wandern 2011 Theater 15:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: Amphitryon, Lustspiel von Heinrich von Kleist nach Molière Vortrag + Lesung 19:30 Nordhausen (NDH 99734), Stadtbibliothek Rudolf Hagelstange: Klaus-Michael von Keussler, Peter Schulenburg: Fluchthelfer, Die Gruppe um Wolfgang Fuchs 20:00 Suhl (SHL 98527), Hauptfi liale der Rhön-Rennsteig-Sparkasse Suhl: Heinz Rudolf Kunze: Vor Gebrauch schütteln. Kein Roman, 11. Provinzschrei, Thüringer Kunst- u. Literatursommer X-tra 10:00 Ilmenau (IK 98693), Technische Universität: Kommen Sie doch herein!, Die Beratung von Studierenden 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz

mi› 21.09. EISENACH

Kids + Teens 15:30 aquaplex Freizeit- und Sportbad: Kinderwelt

ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen Führung 13:00 Angermuseum: Kunstpause über Mittag, 10-minütige Vorstellung eines Ausstellungsobjekts Kabarett 19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Meine liebste Bank ... ist die Gartenbank! 19:30 Kabarett Die Arche: Wohin soll denn die Reise gehn? Kids + Teens 12:00 Jugendhaus Maxi: Elterntreff, ab 16 Uhr Bowling 14:00 Kinderspielplatz Kasper: Spielenachmittag 14:00 Tollikiz: Familientag: Spielen und sparen 15:00 Domizil: Einrichtung und Deko Backstage 15:00 Mädchenzentrum: Künstleratelier, 16:30 Uhr Trommelgruppe 16:00 Jugendhaus Fritzer: Movie-Mittwoch 17:00 Jugendhaus Renne: Abstimmungsrunde Grafi tti Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Die Vaterlosen 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Über uns das All, Bundesstart/ EC Label


september2011‹termine‹43

!

GOTHA

Kids + Teens 15:00 Museum der Natur: Schatzsucher: Was hält ein Tier in seiner Form? Klassik 19:30 Kirche St. Margarethen: Konzert des Gothaer Handglockenchores mit Orgel, Gothaer Orgelzyklus V

JENA

Eine Zeitreise zwischen Andacht und Lachträne Im Neuen Schloss in Bad Lobenstein am 25. September um 17 Uhr Die beliebte Schlosskonzertreihe bietet Euch ein Event der ganz besonderen Art. Macht Euch auf den Weg, es erwartet Euch eine sehr unterhaltsame sowie hoch innovative Zeitreise zwischen Andacht und Lachträne mit Viola, Trompetengeige, Nagelgeige, Obertongesang und Säge. Dazu lädt das Kreativ-Duo „Zwei+“ ein. Als künstlerische Reiseleiter fungieren die Gewandhausmusiker und Aktionskünstler Gareth Lubbe (Kapstadt) und Henry Schneider (Stelzen). Unter Schneiders Federführung entstanden einst die weltberühmten Stelzenfestspiele. Fans und Neugierige werden begeistert von den Stühlen fallen, wenn die Meister auf seltenen und ungewöhnlichen Instrumenten Musik und andere Laute zum Besten geben. Lasst Euch überraschen. 19:30 Kleine Synagoge: Filmabend: The Cemetary Club, Veranstalter: Deutsch-Israelische Gesellschaft 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: I‘m still here Livemusik 21:00 Franz Mehlhose: Orph (Avantgarde-Pop, D), Fenster (Experimental-Pop, USA/ D), Deoda Byrnes (Lo-Fi-Elektro, FR) 21:00 Woodstock Recordstore: The Lovely Eggs (UK) – Garage/ Trash/ Pop/ Punk Party 19:00 Presseklub: Salsa-Kurs, ab 22 Uhr Salsa-Party 20:00 Fischmarkt, Treff: Rathaus: Nachtexpress – Der Streifzug durch das Erfurter Nachtleben 22:00 Clubeins: DJ P-Nut, Fresh Black + Classic Beatz 23:00 Centrum: Spinning Wax on Wednesday Sport + Wanderung 10:00 FrauenZentrum Erfurt: Rücken- und Bewegungsschulung 18:00 FrauenZentrum Erfurt: Frauensport 19:15 FrauenZentrum Erfurt: Bauch-Beine-Po Theater 10:00 Theater Waidspeicher: Tintenherz, von Cornelia Funke, ab 8 J. 20:15 Touristinformation: Tatort Erfurt, Sagenspaziergang mit Klaus Michael Tkacz alias Herbert Kurz Vortrag + Lesung 19:00 Café Nerly: Öffentlicher Vortrag über Reiki mit René Vögtli 19:30 Geburtshaus: ASB 1.Hilfe 20:00 Geburtshaus: Infoabend für werdende Eltern 20:00 Tibetisch-Buddhistisches Zentrum Norbu Choeling: Universelles Mitgefühl, Buddhistischer Vortrag von Lama Dechen (Buddhistische Klosterschule Ganden Tashi Choeling) Workshop + Seminar 19:30 Geburtshaus: ASB 1. Hilfe X-tra 10:00 Café Nerly: Familienfrühstück 11:00 Kerzencafé: Tischschmuck aus Wachs herstellen 15:00 Brennessel: FrauenInfoCafé: Frauenpolitik heißt Weltveränderung 15:00 Thüringenhalle, Festplatz: Zirkus Probst , auch 18:30 Uhr 16:00 FrauenZentrum Erfurt: SHG Borderline 17:00 Brennessel: Frauen wohnen anders – aber wie? 17:00 FrauenZentrum Erfurt: Der erste Schritt, psychosoziale Beratung, offene Sprechstunde 17:00 Ilvers: Wonderful Wicküler Wednesday 18:00 Casino Erfurt: Ladies Day + Studentenpoker 18:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz für Anfängerinnen 19:00 FrauenZentrum Erfurt: Bewegen von Geist und Körper, Gedächtnistraining 19:00 FrauenZentrum Erfurt: Bioenergetik und Trauma, Übungsgruppe 19:00 FrauenZentrum Erfurt: Klangmeditation 19:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz (Mittelstufe) 19:30 FrauenZentrum Erfurt: Ariadne – Wege fi nden (Frauen in Trennung)

Führung 14:30 Optisches Museum: Öffentliche Führung durch die Historische Zeiss-Werkstatt, Rundgang zu einem ausgewählten Thema der Sammlung 17:00 Schott Villa: Führung durch die Ausstellung: Jugendstil in der Schott Villa. Glasfäden – umsponnen, vernetzt und gekämmt Kids + Teens 15:00 Jugendzentrum Eastside: Anika´s Topfduell, 15:30 Sport, Spiel und Spaß (Chaosspiel); 16 Uhr Liebi-Projekt Livemusik 20:00 Rosenkeller: Videoclub (Münster, Indie), lost. minds (Jena, Indie Electronica), Aftershowparty mit dem STEREOPARK DJ Set 23:00 Kassablanca Gleis 1: Schöne Freiheit: Ilia Gabler, Metaboman Vortrag + Lesung 10:30 Zeiss-Planetarium: Kosmische Evolution 12:00 Zeiss-Planetarium: Unser Weltall 19:30 Zeiss-Planetarium: Eingefangene Sterne – live X-tra 18:00 Kulturbahnhof: Capoeira Angola Training

MEININGEN

Theater 19:30 Kammerspiele: Die Hochzeit des Figaro, Le nozze di Figaro

Das Thüringer Kleinkunstfestival www.meininger-kleinkunsttage.de

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 13:00 Bauhaus-Museum: Das Bauhaus kommt aus Weimar, Führung durch die Ausstellung 13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus 15:00 Liszt-Haus: Rundgang durch das Liszt-Haus, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Silhouettenwerkstatt Party 21:00 Studentenclub Kasseturm: Mittwochs Mix, 80er/ 90er/ heute Theater 10:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer III: Kröterich hält die Welt in Atem, Alice Quadfl ieg / Kenneth Grahame 19:00 Kulturzentrum mon ami: Cosi fan tutte – Lyric Opera Studio Weimar 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Froschkönig für Erwachsene X-tra 18:00 Weimarhalle, Großer Saal: Jugend kulturell Förderpreis 2011: A Capella

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade Fest + Markt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes Führung 17:10 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung Kabarett 21:00 Ilmenau (IK 98693), bi-Club: Vicki Vomit – Kabarett – Diplomkomiker

find’ ich gut

…..weil es mir die Wochenendplanung erspart und ich somit nichts verpasse. Simone Gutsche (Model)

35 000 Magazine in 30 Orten, www.takt-magazin.de Neu: Hol Dir Deine kostenlose t.akt App! Kids + Teens 15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Kreativ mit Farbe: Blätterdruck 17:00 Rudolstadt (SLF 07407), Stadtbibliothek: BBBücherbühne, Eine Premierenvorspiel für Theatermäuse und Leseratten zu: Am Horizont 18:00 Nordhausen (NDH 99734), Jugendclubhaus: Tanzkurs mit Tanzschule Treschl Klassik 12:00 Bad Langensalza (UH 99947), Marktkirche St. Bonifacius: Orgelmusik zur Marktzeit, Improvisationen über Wunschthemen und Lieblingslieder, mit Albrecht Lobenstein 12:00 Schmalkalden (SM 98574), Stadtkirche St. Georg: Orgelmusik zur Marktzeit Livemusik 21:00 Sömmerda (SÖM 99610), Piano-Livemusiclocation: Timo Gross Band (D), Bluesrock der Spitzenklasse Theater 19:30 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: MMM – Was bin ich?, die beliebte Rateshow: Heiteres Beruferaten 20:00 Friedrichsrode (KYF 99713), Kunsthof: Der Abgesang Des Apfeleimers – eine Farce von Dr. Bernd Seydel, art der stadt e.V. Gotha Vortrag + Lesung 19:30 Suhl (SHL 98527), AWG-Geschäftsstelle: Immo Sennewald, 11. Provinzschrei, Provinzschrei – 11. Thüringer Kunst- u. Literatursommer 19:30 Sömmerda (SÖM 99610), Stadt- u. Kreisbibliothek, Dreysehaus: Bodo Steguweit: Sansibar (Dia-Vortrag) X-tra 13:00 Wurzbach (SOK 07343), Technisches Schaudenkmal Gießerei Heinrichshütte: Schaugießen 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz

do› 22.09. EISENACH

Livemusik 20:00 Schorsch‘l: Timo Gross Band (D), Bluesrock der Spitzenklasse

ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen Führung 09:00 Dom St. Marien: Führung zur Gloriosa, jeweils zur vollen Stunde, bis 13 Uhr Kids + Teens 14:00 Kinderspielplatz Kasper: Holzwerkstatt 14:00 Tollikiz: Happy Tolli-Day für September-Geburtstagskinder 15:00 Domizil: Einrichtung und Deko Backstage 15:00 Jugendhaus Musikfabrik: Bühne Frei – Sei dabei! 15:00 Jugendhaus Renne: Fussball in der Turnhalle 15:00 Mädchenzentrum: Töpfern 17:00 Jugendhaus Fritzer: Singstar Voice Contest Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Almanya – Willkommen in Deutschland, Interkulturelle Woche 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: La Yuma – Der eigene Weg, interkulturelle Woche 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Alles koscher, interkulturelle Woche Livemusik 20:30 Gasthaus Moser: Little Pash (Rock & Beat der 70er Jahre) 20:30 Stadtgarten, SG-Club: Syreregn (DK), BluesJam-Psych-Rock

Party 20:00 Cosmopolar: Radio Cosmo 21:00 Ilvers: Funkybeat- Lounge by Platten.verwAlter-Crew (Funk/Soul/Hip-Hop) Sport + Wanderung 18:00 FrauenZentrum Erfurt: Yoga Theater 20:00 TiK – Erfurt: Gatte gegrillt – Eine schwarzhumorige Komödie Workshop + Seminar 09:00 Geburtshaus: Rückbildungsgymnastik, 10:45 Uhr für Fortgeschrittene X-tra 09:00 Brennessel: Sprachkurs Deutsch 11:00 FrauenZentrum Erfurt: Klangmeditation 11:00 Kerzencafé: Kerzen für besondere Anlässe gestalten 15:00 Thüringenhalle, Festplatz: Zirkus Probst , auch 18:30 Uhr 18:00 Casino Erfurt: Gentlemans Day 18:15 FrauenZentrum Erfurt: Kursbeginn: Qigong 18:30 Brennessel: Taiji 19:45 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz für Anfängerinnen 20:00 FrauenZentrum Erfurt: Kursbeginn: Progressive Muskelentspannung 20:30 Dubliner Irish Pub: Pubquiz

GERA

Kabarett 20:00 Kabarett Fettnäppchen, Mohrenplatz 5 (Hofgut): Auf die Plätze, fertig, stop!, Neues aus dem Büro für‘s Hierbleiben

GOTHA

Vortrag + Lesung 19:00 Schloss Friedenstein: Uta Wallenstein: Der Elefant in Wandermenagerie, Zirkus und Zoo

JENA

Kids + Teens 15:00 Jugendzentrum Eastside: Kreativ-Nachmittag Livemusik 20:00 Kassablanca Gleis 1, Turmbühne: Dub Spencer & Trance Hill spielen The Clash in Dub Party 21:30 Rosenkeller: 25 Jahre ROSA – Die Konzert Aftershow Party 22:00 Der Boom: Indie & Alternate Thursday special Vortrag + Lesung 11:00 Zeiss-Planetarium: Das kleine 1x1 der Sterne 12:30 Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls 19:00 Großer Sitzungssaal, Rosensäle, Fürstengraben 27: Dr. Christoph Meixner: Franz Liszt – Ein Leben für die Musik 20:00 Zeiss-Planetarium: Schwerelos: Space Tour X-tra 09:00 Familienzentrum: Familienfrühstück

MEININGEN

Theater 19:30 Kammerspiele: Die Hochzeit des Figaro, Le nozze di Figaro

Das Thüringer Kleinkunstfestival www.meininger-kleinkunsttage.de

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst


44›termine›september2011

&

www.takt-magazin.de/tickets

Tel. 0361/2 27 56 10

!

find’ ich gut

„… weil sie sich als Szenemagazin stark macht für die Thüringer Nachwuchsmusiker.„ (SAYS-marketing, von li. Stefan Wieczorek, Franziska Fischer, Axel Wieczorek )

35 000 Magazine in 30 Orten, www.takt-magazin.de Neu: Hol Dir Deine kostenlose t.akt App! Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 13:00 Goethes Wohnhaus: Rundgang durch Goethes Wohnhaus 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang 15:00 Schiller-Museum: Franz Liszt. Ein Europäer in Weimar 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Mit Federkiel und Tinte Kino 17:00 Studentenclub Schützengasse: Der spanische Film, in spanischer Originalsprache Party 18:00 Weimarhalle: After-Work-Party 22:00 Studentenclub Schützengasse: Salzaparty Theater 19:30 DNT – Deutsches Nationaltheater, Großes Haus: Die Heilige Johanna der Schlachthöfe 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Premiere: EheUrlaub Vortrag + Lesung 19:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Falkengalerie: Ihr Flügel stand offen und war voller Noten, Vortrag mit Musikbeispielen an den historischen Tasteninstrumenten, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen Workshop + Seminar 19:30 Studentenclub Kasseturm: Tango Milonga mit Carlos, Kurs und Anwendung X-tra 20:00 Studentenclub Schützengasse: offenes Treffen Arbeitskreis Organisation 20:00 Studentenclub Schützengasse: SpanischStammtisch

10:00 Suhl, OT Vesser (SHL 98711), Treff: Parkplatz Kirche: Herbstimpressionen im Wald des Schwarzspechts, Wandern 2011 Theater 20:00 Haina (GTH 99869), Kooperative, Auf der Burg 11: Der Abgesang Des Apfeleimers – eine Farce von Dr. Bernd Seydel, art der stadt e.V. Gotha X-tra 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz 19:30 Arnstadt (IK 99310), Theater im Schlossgarten: Kino im Theater: Das Schmuckstück, Komödie (FR 2010), Regie: François Ozon; mit Catherine Deneuve, Gérard Depardieu u.a.

fr›

23.09.

EISENACH

Livemusik 20:00 Schlachthof: Vollgas Punkrock mit Cafespione, Gloomster, Teenage Loveguns, Abserviert, Fleshhead Attack Theater 18:30 Wartburg, Festsaal: Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg, romantische Oper von Richard Wagner, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen X-tra 19:00 aquaplex Freizeit- und Sportbad: Themensaunaabend

ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen

GERA

Kabarett 20:00 Kabarett Fettnäppchen, Mohrenplatz 5 (Hofgut): Auf die Plätze, fertig, stop!, Neues aus dem Büro für‘s Hierbleiben Livemusik 09:00 Clubzentrum Comma: Stationen der Sehensucht (Ostrocklegenden), live in der Comm‘ode: Songs von Silly, Renft, Keimzeit, Pankow, Gundermann, Zöllner uvm. Theater 19:30 Theater: Eröffnungsgala der Spielzeit 2011/12 19:30 Theater, Großes Haus: Eröffnungsgala der Spielzeit 2011/12

GOTHA

Fest + Markt 10:00 Buttermarkt: 15. Internationales Metallgestaltertreffen mit Livemusik und Wein- und Spezialitätenmarkt, 20 Uhr Livemusik mit Folksam zum Nachtglühen Vortrag + Lesung 11:00 Kulturhaus: Andreas Kieling, Eine Veranstaltung im Rahmen der 2. Gothaer Entdeckertage

JENA

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 15:00 Stadtroda (SHK 07646), Stadtmuseum Alte Suptur: 150 Jahre Sport in Stadtroda Fest + Markt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes Führung 17:10 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung Kabarett 20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Nicht von der Seite springen – ein Bademeister klärt auf, von und mit Thomas Puppe Kids + Teens 15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Holz bearbeiten: Lustiges Stacheltier Sport + Wanderung 09:30 Friedrichroda (GTH 99894), Wandertreff im Kurpark: Wanderung auf einem der 12 Terrainkurwege, Wandern 2011 10:00 Schmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Treff: Bahnhof Rennsteig: Roter Berg und Ziegensumpf – Moore im Biosphärenreservat, Programm für Kinder und Familien, Wandern 2011

21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Alles koscher, interkulturelle Woche Livemusik 20:00 Ilvers: Spieltrieb (Oldenburg; Liedermaching) + Ibi Ibsen „einst Schnieps“ (Liedermaching) 21:00 Klanggerüst: Jam Session, Musik: Akustisch; Rock; Alternativ 22:00 Museumskeller: Volver (D) Party 21:00 Presseklub: Popmuzik – Musik zum Tanzen und ... 22:00 Clubeins: DJ Maroo (Ooonique-Notes), Black Music Deluxe, supported by DJ Dandee 22:00 Cosmopolar: Youngblood (House/ Techhouse/ Techno), Line Up: Marc Cobbler, Marita Schreck, Martin Höfer, Jeremias Künstler, Alex Harvey 22:00 etc.: Test it! Die Party für Lesben, Schwule & Neugierige 23:00 Centrum: Spinning Wax goes Friday, Einmusik live, Johannes Moser Theater 10:00 Theater Die Schotte: Gastspiel: art der stadt e.V. Gotha: Das kleine Ich bin ich, nach einem Kinderbuch von Mira Lobe; für Kinder von 3-6 J. 19:30 Dasdie Brettl: DinnerKrimi: Bei Verlobung: Mord!, inkl. 4-Gang-Menü und Aperitif 20:00 TiK – Erfurt: Gatte gegrillt – Eine schwarzhumorige Komödie X-tra 10:00 FrauenZentrum Erfurt: Lady-Art, Mal- und Zeichenzirkel 10:00 FrauenZentrum Erfurt: Mutter-Kind-Gruppe 11:00 Kerzencafé: Kreatives Kerzengießen 14:00 Brennessel: Tea for you, englische Konversation 16:00 Dubliner Irish Pub: Arthur‘s Day!

Kids + Teens 14:00 Kinderspielplatz Kasper: 16. KASpEr – Geburtstag 15:00 Domizil: Einrichtung und Deko Backstage 15:00 Mädchenzentrum: Sandbilder gestalten, 18 Uhr kulinarischer Wochenausklang 15:30 Jugendhaus Musikfabrik: Kerzen gießen Kino 14:00 Kinoklub Hirschlachufer: 7 oder warum ich auf der Welt bin, Kinoklub für Senioren; im Rahmen der interkulturellen Woche 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Almanya – Willkommen in Deutschland, Interkulturelle Woche 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: La Yuma – Der eigene Weg, interkulturelle Woche

Ausstellung 20:00 Kunsthof: Vernissage: Sammelausstellung da Heim, mit den Dresdner Künstlern Stefan Leyh, Marie Aly, Marco Miersch, Rene Trinks u.a. Führung 20:00 Volkssternwarte Urania: Kuppelführung & Beobachtung Kids + Teens 15:00 Jugendzentrum Eastside: Gut-Drauf-Projekt: Beauty Salon Klassik 20:00 Schott Villa: Konzert mit den Gesangsschülern von Katha Duridanov, Rising Voices III Livemusik 20:00 F-Haus: Samsas Traum + Weena Morloch 21:00 Rosenkeller, Große Tonne: Vibravoid + Electronic Moon + Tracker (Psychedelic Rock), Sulatron Label Night 23:00 Kassablanca Gleis 1: Klanglauf: Jakob Korn, DJ‘s: Steve Bug, Mathias Kaden Party 22:00 Der Boom: 99 Cent Party Sport + Wanderung ??:?? Start/ Ziel: Papiermühle: 4. Jenaer Adventure Race-Multisport-Team-Wettbewerb, OutdoorAktivitäten: MTB, Orientierungslauf, MTB-Orientierung, Berglauf, Klettern, Seilbrücke/ FlyingFox, Abseilen, Kanu/Kajak, Inline/Skiroller (optional), Schwimmen (optional), Laserschießen und Floßbau. Vortrag + Lesung 11:00 Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls X-tra 09:00 Familienzentrum: Familienfrühstück 19:30 Jembo Park, Pub: Discobowling mit DJ Trucki

MEININGEN

Theater 19:30 Kammerspiele: Die Leiden des jungen Werther, Nach dem Roman von Johann Wolfgang von Goethe 20:00 Schlosskirche: Duo Sonnenschirm: Brachialromantische Duolektik, 20. Meininger Kleinkunsttage

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 13:00 Goethes Wohnhaus: Rundgang durch Goethes Wohnhaus 13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang 14:00 Rundgang durch den Park an der Ilm 15:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlossmuseum: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Führung mit Musik, 200. Geburtstag Franz Liszts 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 Schillers Wohnhaus: Studiolo, Werkstatt für Klein und Groß 14:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Innenhof: Musik erleben, Musikaktionen für Kinder und Familien rund um den begehbaren Flügel, 200. Geburtstag Franz Liszts Klassik 19:30 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Eröffnungskonzert Güldener Herbst 2011, Vocal Concert Dresden; Instrumenta Musica, Güldener Herbst – 13. Festival Alter Musik in Thüringen Livemusik 22:00 Studentenclub Kasseturm: VolkerACHO (Soulful Jazz, 100% Handmade) Party 22:00 Studentenclub Schützengasse: All you can dance!, Musik ab den 60ern auf 2 Floors Theater 19:30 DNT – Deutsches Nationaltheater, Großes Haus: Die Hochzeit des Figaro, Musiktheater von W. A. Mozart 19:30 e-werk: Premiere: Zur schönen Aussicht, Schauspiel von Ödön von Horváth 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: EheUrlaub Vortrag + Lesung 12:00 Goethe-Nationalmuseum: Kunstpause, Kostbares und Kurioses bei Goethe 20:00 Kulturzentrum mon ami: Reihenhaus statt Rebellion? Jugend – auf der Suche nach dem wahnSinn, Schulübergreifender Projekttag Workshop + Seminar 09:30 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude: Gut bei Stimme?!, Sprechtraining und Stimmbildung für Hochschullehrende X-tra 19:00 Studentenclub Kasseturm: Deutsch-Stammtisch

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade Fasching 18:00 Schnellmannshausen (WAK 99831): Kirmes Fest + Markt 09:00 Apolda (AP 99510), Marktplatz: Apoldaer Zwiebelmarkt & 22. Bockbieranstich 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes Führung 17:10 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung Kabarett 19:30 Arnstadt (IK 99310), Theater im Schlossgarten: Volldampf Angeladoria oder: Rette sich wer kann!, Berliner Kabarett Sündikat 20:00 Elgersburg (IK 98716), Schloss: Vicki Vomit – Kabarett – Diplomkomiker 20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Nicht von der Seite springen – ein Bademeister klärt auf, von und mit Thomas Puppe Klassik 17:00 Sömmerda (SÖM 99610), Volkshaus: Jugendwettbewerb: Alles außer Klassik


september2011‹termine‹45

19:30 Saalfeld (SLF 07318), Meininger Hof: 1. Sinfoniekonzert der Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt, Werke von Wagner und Liszt, 200. Geburtstag - Franz Liszt 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen Livemusik 19:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: grito da provincia: Portugal- Kultur- u. Weinabend mit Duo Fado Instrumental sowie erlesenen Weinen, 11. Provinzschrei, Thüringer Kunst- u. Literatursommer 20:00 Saalfeld (SLF 07318), Klubhaus: Local Vision Band Contest – Music against Racism Party 22:00 Bad Klosterlausnitz (SHK 07639), Muna: Drum & Bass Spezial, Kolt Siewerts, Jaycut, Bootleg, Perox Theater 18:00 Friedrichroda (GTH 99894), Bergtheater, Bergbühne: Der Abgesang Des Apfeleimers – eine Farce von Dr. Bernd Seydel, art der stadt e.V. Gotha 19:30 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: Pension Schöller, Schwank in drei Akten von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby Vortrag + Lesung 19:00 Bergern (AP 99438), Matt-Lamb-Kirche: Felix Leibrock: Lutherleben – ein Reformationsroman 19:00 Bergern (AP 99438), Matt-Lamb-Kirche: Lutherleben – ein Reformationsroman, Autorenlesung mit Pfarrer Dr. Felix Leibrock 20:00 Mühlhausen (UH 99974), Kulturstätte Schwanenteich: Corinne Hofmann: Afrika, meine Passion X-tra 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz

sa› 24.09. EISENACH

Fest + Markt 10:00 Wandelhalle: Antik- und Trödelmarkt Theater 19:30 Theater: Premiere: Der Wildschütz, komische Oper von Albert Lortzing

ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen Führung 15:00 Angermuseum: Angelika Wassak: Der Zahn der Zeit nagt, Konservatorische Beobachtungen an der Elfenbeinsammlung des Hessischen Landesmuseums Darmstadt

22:00 Engelsburg, Keller: Fightclub, tba vs. DJ Shepherd (Indiecated, Indie/Tronic) 22:00 UNI-k.u.m.: Bad Taste Party – Das Original 23:00 Centrum: Champion Sound pres.: DJ Day & support by Skor 72 23:00 ega-Box: BerlinBOX, Linda Lu (born2groove Berlin), Jason Philips (egaBOX Resident, Andlee (egaBOX Resident) Show 15:00 Alte Oper: Spejbl & Hurvinek , auch 19:30 Uhr 20:00 Dasdie Brettl: Pharo´s Hypnoseshow, Der Hypnotiseur aus dem Fernsehen 20:00 Dasdie Live: Travestie-Show, u.a. mit Gene Pascale, Paula Jackson & Grace Black Theater 15:00 Theater Die Schotte: Gastspiel: art der stadt e.V. Gotha: Das kleine Ich bin ich, nach einem Kinderbuch von Mira Lobe; für Kinder v. 3-6 J. 16:00 TiK – Erfurt: Rapunzel, nach J. Galli 19:30 Michaeliskirche, Hof: Gloriosa, Erfurter Theatersommer 20:00 Theater Die Schotte: Gastspiel: Duo KLAVIEreim: Zweiköpfi ges Klavierkabarett, Lieder aus dem Programm reimgelegt und Titel von Bodo Wartke 20:00 TiK – Erfurt: Gatte gegrillt – Eine schwarzhumorige Komödie X-tra 18:00 Dubliner Irish Pub: Arthurs Day 22:00 Dubliner Irish Pub: Karaoke

„… weil das

Fest + Markt 09:00 Clubzentrum Comma: Geraer Briefmarkenbörse Kabarett 20:00 Kabarett Fettnäppchen, Mohrenplatz 5 (Hofgut): Auf die Plätze, fertig, stop!, Neues aus dem Büro für‘s Hierbleiben

GOTHA

Ausstellung 14:00 Museum der Natur: Vernissage: zum Fotowettbewerb der Museumslöwen, Motto: Elefantastisch! – Gotha ganz groß, einfach riesig; Zeitraum: 25.09.-23.10.2011 Fest + Markt 10:00 Buttermarkt/ Hauptmarkt: 15. Internationales Metallgestaltertreffen mit Livemusik und Wein- und Spezialitätenmarkt, Motto: tierisch Klassik 19:00 Schloss Friedenstein, Ekhof-Theater: Konzert der Musikschule Louis Spohr Gotha X-tra 10:00 Mehrgenerationenhaus: Babysitterausbildung 10:00 Mehrgenerationenhaus: Vierte Familienbörse und Büchertauschbörse, Babysitter, Tagesmütter und Pfl egekräfte stellen sich vor 19:30 Stadthalle: DinnerKrimi – Bei Verlobung Mord, köstliche Kombination aus 4-Gang-Menü und spannender Kriminalkomödie Fest + Markt 10:00 Burgau-Park: Kinderfl ohmarkt Führung 11:30 Optisches Museum: Rundgang durch die Historische Zeiss-Werkstatt Kids + Teens 15:00 Jugendzentrum Eastside, Uni-Campus: Eastside beim Weltkindertag auf dem Uni-Campus Party 22:00 Der Boom: Ü 30 Elternabend 22:00 F-Haus: Schlager- und NDW-Nacht 22:00 Kassablanca Gleis 1: 21 Jahre Black Channel, Geburtstagssause mit Black Channel, Schloe, Ponikzone, Dynamophone, Spinne 22:00 Rosenkeller: Rose Nightclubbing, Indie- und Popkultur zum Tanzen Sport + Wanderung ??:?? Start/ Ziel: Papiermühle: 4. Jenaer Adventure Race-Multisport-Team-Wettbewerb, OutdoorAktivitäten: MTB, Orientierungslauf, MTB-Orientierung, Berglauf, Klettern, Seilbrücke/ FlyingFox, Abseilen, Kanu/Kajak, Inline/Skiroller (optional), Schwimmen (optional), Laserschießen und Floßbau.

Das Thüringer Kleinkunstfestival www.meininger-kleinkunsttage.de

MEININGEN Kabarett 20:00 Schlosskirche/ Brahmssaal: Jörg Maurer: Mörderische Anschläge – ein Krimikabarett, 20. Meininger Kleinkunsttage Theater 19:30 Kammerspiele: Die Katze auf dem heißen Blechdach

(Mrs. Frizzle)

eben so ist, ohne Widerrede, basta und fertig! Der t.akt-Drops ist gelutscht!” 35 000 Magazine in 30 Orten, www.takt-magazin.de Neu: Hol Dir Deine kostenlose t.akt App!

GERA

JENA

Kabarett 19:00 Kabarett Die Arche: Wohin soll denn die Reise gehn?, bei großer Nachfrage auch 21:45 Uhr 19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Vorsicht, frisch gestrichen!, ein Abend voller Hartzlichkeiten Kids + Teens 11:00 Alte Synagoge: Drache Fridel packt aus, Führung durch die Synagoge, 5-12 J. 11:00 Kerzencafé: Bunte Kerzen verzaubern 14:00 Kinderspielplatz Kasper: Kinder- und Elternkaffee, Basteln für alle 15:00 Tollikiz: TolliKiz beautiful Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Almanya – Willkommen in Deutschland, Interkulturelle Woche 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: La Yuma – Der eigene Weg, interkulturelle Woche 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Alles koscher, interkulturelle Woche Livemusik 20:00 Ilvers: Bandwettbewerb 20:00 Ilvers: Nachwuchsbandwettbewerb 20:30 Gasthaus Moser: Schneider und Schwarznau 20:30 Jazzkeller: Cordula Hamacher Quartett 21:00 Andreas Kavalier: Gotte Gottschalk, Originalhits aus der guten alten Zeit 21:00 Franz Mehlhose: P:hon (Post-Rock, D), A Poor Man‘s Memory (Instrumental/ Post-Rock, D) 22:00 Museumskeller: Nifty Plymouth & The Shoegazer (Rockabilly/ Rock ‘n‘ Roll) Party 20:00 Fischmarkt, Treff: Rathaus: Nachtexpress – Der Streifzug durch das Erfurter Nachtleben 20:00 From Hell: Nocturnal Empire Metal Disco, mit DJ Nocturnal Reaper – mit allem was das Metalherz begehrt und einer CD Verlosung 20:00 Presseklub: Classixx – 70er, 80er & Pop 22:00 Clubeins: Studio Party – Glamorous, Sexy, Seventies, The very best of the 70s, 80s, House, featured by DJ Big Balls

!

find’ ich gut

Jörg Maurer „Mörderische Anschläge“ – ein Krimikabarett 24. September, Meiningen, Schloss Elisabethenburg, Schlosskirche, 20 Uhr Als Musikkabarettist ist Jörg Maurer ein Star der deutschen Kleinkunstszene, doch auch die Literatur liegt ihm. Für den Fischer-Verlag schreibt er Alpenkrimis voller schwarzem Humor, die von der Presse gefeiert und vom Publikum verschlungen werden. Nach den Bestsellern „Föhnlage“ und „Hochsaison“ erschien kürzlich sein neues Werk „Niedertracht“. Das Krimikabarett „Mörderische Anschläge“ ist eine virtuose Komposition aus Klaviermusik von Klassik bis zu bayerischen Gstanzln und dem Besten aus Maurers Mordgeschichten. Tickets: Tourist-Information, Markt 14, 98617 Meiningen, Tel. 03693 44650 www.meiningen.de

WEIMAR Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Fest + Markt 20:00 Am Schießhaus (Tiefurter Allee): 1. Bürgerball Weimar mit dem Orchester Franz‘ L Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 10:00 Treff: Schlossturm: Stadtführung mit Bernd Mende, Güldener Herbst – 13. Festival Alter Musik in Thüringen 11:00 Goethes Gartenhaus: Rundgang durch Goethes Gartenhaus 11:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlossmuseum: Rundgang durch das Schlossmuseum 13:00 Goethes Wohnhaus: Rundgang durch Goethes Wohnhaus , auch 15:00 Uhr 13:00 Liszt-Haus: Rundgang durch das Liszt-Haus, 200. Geburtstag Franz Liszts – Franz Liszt 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus , auch 15:00 Uhr 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang 14:00 Schloss Tiefurt: Rundgang durch den Schlosspark Tiefurt 15:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlossmuseum: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Führung mit Musik, 200. Geburtstag Franz Liszts 16:00 Treff: Tourist-Information, Markt 10: Öffentlicher Stadtrundgang, Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar

Kids + Teens 10:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Innenhof: Musik erleben, Musikaktionen für Kinder und Familien rund um den begehbaren Flügel, 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 11:00 Schillers Wohnhaus: Exkurs Bauhaus, Dem Vorkurs auf der Spur 14:00 Schillers Wohnhaus: Zu Besuch in Schillers Wohnhaus, Interaktive Kinderführung Klassik 16:00 Hochschule für Musik Franz Liszt, Altenburg: Musikalische Soirée, Cora Irsen spielt Franz Liszt– 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen Party 20:00 Weimarhalle, Großer Saal: 20 Jahre Rockpirat, mit Wenke Weber (Antenne Thüringen), Frl. Menke + UKW, Jaques Raupé, Dragon & Gekstar + special guests Theater 16:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Dornröschen, Erzähl-Theater 19:00 Kulturzentrum mon ami: Cosi fan tutte – Lyric Opera Studio Weimar 19:30 DNT – Deutsches Nationaltheater: Prinz Friedrich von Homburg, Schauspiel von Heinrich von Kleist 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: EheUrlaub

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 14:00 Schleusingen (HBN 98553), Künstlerhof Roter Ochse: Ernst Barlach (1870-1938): Bildhauer, Zeichner, Schriftsteller 15:00 Stadtroda (SHK 07646), Stadtmuseum Alte Suptur: 150 Jahre Sport in Stadtroda Fasching 10:00 Schnellmannshausen (WAK 99831): Kirmes Fest + Markt 09:00 Apolda (AP 99510), Marktplatz: Apoldaer Zwiebelmarkt & 22. Bockbieranstich 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes 11:00 München (AP 99438), Rittergut: 1. Münchner Wurstmarkt und Hoffest, Verkostung hauseigener Spezialitäten; Livemusik Führung 10:00 Oberhof (SM 98559), Parkhotel: Segway-Stadterlebnistour , auch 14:00 Uhr und 16:00 Uhr 11:00 Arnstadt (IK 99310), Treff: Tourist-Information: Öffentliche Stadtführung 17:10 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung Kabarett 20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Nicht von der Seite springen – ein Bademeister klärt auf, von und mit Thomas Puppe Klassik 15:30 Dornburg (SHK 07778), Dornburger Schlösser, Altes Schloss: Dou Filomelondra: Wenn die Reben wieder blühen, Goethe-Lieder zur Gitarre, Güldener Herbst – 13. Festival Alter Musik in Thüringen 17:00 Großkochberg (SLF 07407), Liebhabertheater Schloss Kochberg: Dein Auge ist mein Himmel 19:00 Arnstadt (IK 99310), Oberkirche (Barfüßerkirche): Saxofonquadrat Contrapunkt – Bewegung im Raum


46›termine›september2011

&

www.takt-magazin.de/tickets 19:30 Arnstadt (IK 99310), Theater im Schlossgarten: Fracksausen – Auf den Punkt gebracht: Erfurter Männergesangsquartett, präsentiert werden musikal. Leckerbissen aus mehreren Jahrhunderten der Musikgeschichte 19:30 Bad Köstritz (GRZ 07586), Ev. Kirche St. Leonhard: Ensemble amarcord, Leipzig, Von den Madrigalen: Italienische Madrigale von Heinrich Schütz und seinen Zeitgenossen 19:30 Rudolstadt (SLF 07407), Theater: 1. Sinfoniekonzert der Thüringer Symphoniker SaalfeldRudolstadt zum 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 19:30 Sondershausen (KYF 99706), Schloss, Riesensaal: Musik und Briefe von Liszt und Wagner, mit Ralph Krause/ Violoncello, Scott Curry/ Klavier, Klaus Kowatsch und Paul Sonderegger/ Lesung, zum 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen Livemusik 19:30 Ponitz (ABG 04639), Renaissanceschloss: Alexander Zindel: Der Klang zwischen den Sternen (Folk, Blues, Chansons) 20:00 Rudolstadt (SLF 07407), Saalgärten: Duo Sonnenschirm: 25 Jahre stark und froh 21:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Pressenwerk: Vokalverkehr + JuiceBox (A-Capella-Doppelkonzert), 1. Bad Salzunger A-Capella-Fest Party 20:00 Tabarz (GTH 99891), Hotel Zur Post, Kellerbar Postmarie: Tommys-Live Musik, von und mit Thomas Kleber 20:30 Eisfeld (HBN 98673), Volkshaus: Die Freie Liga (Partyband) 21:00 Triebes (GRZ 07950), Restaurant & Hotel Goldener Löwe, Löwensaal: Bad Taste 22:00 Nordhausen (NDH 99734), Jugendclubhaus: DJ O’Brite (house-classics) + DJ Dominique (Rock, Pop, Charts) Sport + Wanderung 09:45 Arnstadt (IK 99310): Hohe Buchenlauf (Crosslauf) 10:00 Suhl, OT Vesser (SHL 98711), Offenstall: 9. Thüringer Nordic Walking Tag, Wandern 2011 13:00 Oberhof (SM 98559), Rennrodelbahn: Sommerbobfahrt auf der Rennschlittenbahn 13:00 Oberhof (SM 98559), Woodjump Hochseilgarten: Schnupperklettern für jedermann 20:00 Breitungen (SM 98597), Kiessee: Nachtminigolf Theater 19:30 Großheringen (AP 99518), Bad Kösen, Rödigen: Der Abgesang Des Apfeleimers – eine Farce von Dr. Bernd Seydel, art der stadt e.V. Gotha 20:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: Premiere: Leben und sonst gar nichts, Monolog von Antoine Rault (Deutschsprachige Erstaufführung) Vortrag + Lesung 14:30 Limlingerode (NDH 99755), Dichterstätte Sarah Kirsch: Im Dialog mit Hermann Hesse, Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Regelschule Hainleite (Wolkramshausen) und ihre Gedanken zu lyrischen Texten Hermann Hesses X-tra 15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Jahnplatz: Zirkus Probst , auch 18:30 Uhr 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz

so› 25.09. EISENACH

Sport + Wanderung 09:00 Wandelhalle: Wartburglauf Theater 15:00 Theater: Eines langen Tages Reise in die Nacht, Stück von Eugene O‘Neill 19:30 Theater am Markt: Tanztee

ERFURT

Führung 13:00 Dom St. Marien: Führung zur Gloriosa, jeweils zur vollen Stunde, bis 16 Uhr 15:00 Angermuseum: Ein Jahrtausend Elfenbein, Führung durch die Sonderausstellung 15:00 Angermuseum: Öffentliche Führung in der Sonderausstellung: Ein Jahrtausend Elfenbein vom 5. bis 15. Jh., in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Landesmuseum Darmstadt Kids + Teens 11:00 Kerzencafé: Spaß beim Kerzenziehen 11:00 Tollikiz: Abenteuer Lagerfeuer: Stockbrot backen Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Alles koscher, interkulturelle Woche 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Crossing Borders – Film und Diskussion, interkulturelle Woche Klassik 11:00 Rathaus, Festsaal: 1. Philharmonisches Kammerkonzert, Philharmonische Cellisten 17:00 Kaisersaal: MDR-Sinfoniekonzert, mit Werken von Medek, Bach und Galsunow

Tel. 0361/2 27 56 10

18:30 Augustinerkloster: Poesie und Lieder des Barock – Konzertantes im Kloster, Brigitte Maria Finke und Klaus Brockhoff Livemusik 19:00 Alte Oper: Münchner Freiheit 20:00 Presseklub: Jazzy Sunday – Marcus Horn Trio 21:00 Café Nerly: Arne Donadell Quartett -Konzert (Jazz) Sport + Wanderung 09:30 Touristinformation: Segway-Entdecker-Tour 10:30 Touristinformation: Radtour: Auf den Spuren des Gartenbaus 16:00 Eissportzentrum, Eissporthalle: EHC Erfurt Black Dragons – EC Kassel Huskies Theater 11:00 Forsthaus Willroda: Der verzauberte Prinz vom Willrodaer Forst (K. Möller), Open Air; Gastspiel des Theaters in der Kapelle Erfurt 11:00 Theater Waidspeicher: Die Hirtin und der Schornsteinfeger, nach d. Märchen v. H. C. Andersen, ab 5 J. 16:00 TiK – Erfurt: Die Prinzessin auf der Erbse (Kus/ Henn) 18:00 Theater, Großes Haus: Robert le Diable (Robert der Teufel), Oper von Giacomo Meyerbeer 20:00 TiK – Erfurt: Gatte gegrillt – Eine schwarzhumorige Komödie Workshop + Seminar 11:00 Kleine Synagoge: Orient trifft Okzident, Orientalischer Schnuppertanzworkshop X-tra 09:00 Café DuckDich, Biergarten: Elternmorgen – Das Familienfrühstück 10:00 Dasdie Brettl: Nichtraucher durch Hypnose, mit dem Hypnotiseur Pharo 10:00 Theater Waidspeicher: Sonntagsfrühstück 14:00 Dasdie Brettl: Abnehmen durch Hypnose, mit dem Hypnotiseur Pharo

GERA

Kabarett 18:00 Kabarett Fettnäppchen, Mohrenplatz 5 (Hofgut): Auf die Plätze, fertig, stop!, Neues aus dem Büro für‘s Hierbleiben

GOTHA

Fest + Markt 10:00 Buttermarkt/ Hauptmarkt: 15. Internationales Metallgestaltertreffen mit Livemusik und Wein- und Spezialitätenmarkt, Motto: tierisch Klassik 15:00 Kulturhaus: Johann Strauss – Operette und mehr, Begeben Sie sich mit uns auf eine musikalische Reise in das glamouröse Wien des 19. Jh. Vortrag + Lesung 15:00 Schloss Friedenstein, Museum für Regionalgeschichte und Volk: Friedensteins Schätze, Elisabeth Dobritzsch: Baldrian und Enzian – Ein Exkurs in das Gothaer Apothekenwesen vor 200 Jahren X-tra 10:00 Mehrgenerationenhaus: Babysitterausbildung

JENA

Kids + Teens 10:00 Jembo Park: Hüpfeburg im Park Kino 16:00 Kulturbahnhof: Kinderkino: SOS – Petter ohne Netz (NOR, 2005, 90 min, ab 8) 20:00 Kulturbahnhof: Die Akte (USA, 1993, 135 min, FSK ab 12) Livemusik 17:00 OT Lobeda, Altstadt: Im „Bären“: BluesKaffee: Will Harmonica Wilde, Unleashed Tour 2011 Sport + Wanderung ??:?? Start/ Ziel: Papiermühle: 4. Jenaer Adventure Race-Multisport-Team-Wettbewerb, OutdoorAktivitäten: MTB, Orientierungslauf, MTB-Orientierung, Berglauf, Klettern, Seilbrücke/ FlyingFox, Abseilen, Kanu/Kajak, Inline/Skiroller (optional), Schwimmen (optional), Laserschießen und Floßbau. 09:00 11. Napoleoncup, Rennen auf der traditionellen 3,3 km langen Runde Lützeroda-Closewitz-Cospeda-Lützeroda Vortrag + Lesung 11:00 Zeiss-Planetarium: Kosmische Evolution 14:00 Zeiss-Planetarium: Unser Weltall 15:30 Zeiss-Planetarium: Der kleine Tag 17:00 Zeiss-Planetarium: Schwerelos: Space Tour 19:00 Zeiss-Planetarium: Pink Floyd – Reloaded 20:45 Kassablanca Gleis 1: Livelyrix Literatursonntag: Julius Fischer – Ich will wie meine Katze riechen feat. André Hermmann (ttz) X-tra 11:30 Jembo Park: Sonntagsbuffet

MEININGEN

Führung 11:00 galerie ada: Führung durch die Ausstellung: Im Labyrinth der Mythen , auch 16:00 Uhr Theater 11:15 Kammerspiele: Matinee vor der Premiere: Amphitryon 19:30 Kammerspiele: Die Katze auf dem heißen Blechdach

!

find’ ich gut

„… weil hier nicht nur über große Stars am Pophimmel informiert wird.„ (Standek, von li.Martin Schröder-Zabel, Hans Bartl, Steven Linke, Erik Chemnitz )

35 000 Magazine in 30 Orten, www.takt-magazin.de Neu: Hol Dir Deine kostenlose t.akt App!

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 11:00 Schiller-Museum: Franz Liszt. Ein Europäer in Weimar 11:00 Schloss Belvedere, Treff: Eingang Schloss Belvedere: Rundgang durch den Schlosspark Belvedere 11:00 Wittumspalais: Rundgang durch das Wittumspalais 13:00 Bauhaus-Museum: Das Bauhaus kommt aus Weimar, Führung durch die Ausstellung 13:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlossmuseum: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Führung mit Musik 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang Kids + Teens 10:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Innenhof: Musik erleben, Musikaktionen für Kinder und Familien rund um den begehbaren Flügel, 200. Geburtstag Franz Liszts – Franz Liszt 18111886. Ein Europäer in Thüringen Klassik 11:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer I: Kammermusik-Matinee Opernreif der Staatskapelle Weimar 11:30 Schloss Ettersburg/ Pücklerschlag und Freitreppe: Matinee mit Parforce- und Barockhörnern (Teil I), Leitung Aneerose Greisl; Ensemble Hofmusik Weimar; Leitung: Erik Sieglerschmidt; Moderation: Gregor Steidle, Güldener Herbst – 13. Festival Alter Musik in Thüringen 12:30 Schloss Ettersburg/ Gewehrsaal: Matinee mit Parforce- und Barockhörnern (Teil II), Leitung Aneerose Greisl; Ensemble Hofmusik Weimar; Leitung: Erik Sieglerschmidt; Moderation: Gregor Steidle, Güldener Herbst – 13. Festival Alter Musik in Thüringen 16:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Großes Haus: Ali Baba und die vierzig Streicher, Familienkonzert Livemusik 20:30 Studentenclub Kasseturm: Glissa (Leipzig) Theater 11:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: Dornröschen, Erzähl-Theater 17:00 Kulturzentrum mon ami: Cosi fan tutte – Lyric Opera Studio Weimar X-tra 10:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlosshof: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Kinder- und Familien-Aktionen, 200. Geburtstag Franz Liszts 10:30 Villa Haar: Brunchkonzert: Das muss ein Stück vom Himmel sein, Wien und Wein in Walzern, Liedern und Zitaten 15:00 Studentenclub Kasseturm: Kaffee & Kuchen, gemütlicher Nachmittagsklatsch 20:15 Studentenclub Kasseturm: Tatort: Kasseturm

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 11:00 Heiligenstadt (EIC 37308), Literaturmuseum

Theodor Storm: Vernissage: Günter Machemehl, ein vergessener Expressionist, Aquarelle. Bilder in Mischtechnik, Zeichnungen 14:00 Schleusingen (HBN 98553), Künstlerhof Roter Ochse: Ernst Barlach (1870-1938): Bildhauer, Zeichner, Schriftsteller 17:00 Schleusingen (HBN 98553), Künstlerhof Roter Ochse: Finissage zur Ausstellung Ernst Barlach: Bildhauer, Zeichner, Schriftsteller, mit Original Bild- und Tondokumenten, Lesung aus seinem schriftstellerischen Schaffen Fasching 10:00 Schnellmannshausen (WAK 99831): Kirmes Fest + Markt 09:00 Apolda (AP 99510), Marktplatz: Apoldaer Zwiebelmarkt & 22. Bockbieranstich 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes

10:00 Hohenfelden (AP 99448), Thüringer Freilichtmuseum, Gelände um Pfarrhof und Feldscheune: Großes Erntefest, traditioneller Herbstmarkt, Vorführungen historischer Landtechnik und buntes Rahmenprogramm 10:00 Ronneburg (GRZ 07580), Neue Landschaft: Drachenfest 13:00 Kloster Veßra (HBN 98660), Hennebergisches Museum: Herbstfest 19:00 Suhl (SHL 98527), Hotel Thüringen: 11. Provinzschrei-Abschlussabend, Portugal-, Gourmet- und Kulturabend, 11. Thüringer Kunst- u. Literatursommer Führung 10:00 Oberhof (SM 98559), Parkhotel: Segway-Stadterlebnistour , auch 14:00 Uhr und 16:00 Uhr 17:10 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung Kabarett 20:00 Apolda (AP 99510), Schloss: Kabarett Anakonda (Wormstedt): Gute Besserung?, Abschluss des Apoldaer Zwiebelmarktes Kids + Teens 11:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: 3käsehoch, Bühne frei für Kinder! ab 5 J. Klassik 15:30 Bad Köstritz (GRZ 07586), Ev. Kirche St. Leonhard: Johann Rosenmüller Ensemble, Vasto mar – Weites Meer: Italienische Madrigale von Heinrich Schütz und seinen Zeitgenossen 17:00 Bad Lobenstein (SOK 07356), Neues Schloss: Eine Zeitreise zwischen Andacht und Lachträne, mit Viola, Trompetengeige, Nagelgeige, Obertongesang und Säge 17:00 Hildburghausen (HBN 98646), Christuskirche: Thüringer Philharmonie Gotha (Gastspiel): Liszt: Missa solemnis Graner Messe, Leitung: Torsten Sterzik, zum 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 17:30 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg, Schlosskirche: Abschlusskonzert der Reihe mit der Renaissance-Orgel, Gut Singer und ein Organist – ensemble singklang 19:30 Sondershausen (KYF 99706), Trinitatiskirche: Chor- und Orchesterkonzert, Werke von Liszt und Mendelssohn-Bartholdy Livemusik 17:00 Heiligenstadt (EIC 37308), Eichsfelder Kulturhaus: Deborah Sasson: Ich lade mir gern Gäste ein, Golden Classics in Concert


september2011‹termine‹47

Show 15:00 Sömmerda (SÖM 99610), Volkshaus: Spiel- und Musikshow: Im wilden Westen Sport + Wanderung 10:00 Oberhof (SM 98559), Rennrodelbahn: Sommerbobfahrt auf der Rennschlittenbahn 10:00 Oberhof (SM 98559), Woodjump Hochseilgarten: Schnupperklettern für jedermann , auch 13:00 Uhr 14:00 Hörningen (NDH 99735), Treff: Kirche/ Parkplatz unterhalb der Bushaltestelle: Die Sattelköpfe, der Katzenstein und das Hirschental, Wanderung für Geübte, Wandern 2011 Theater 19:00 Altenburg (ABG 04600), Theater: Eröffnungsgala der Spielzeit 2011/12 20:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: Leben und sonst gar nichts, Monolog von Antoine Rault (Deutschsprachige Erstaufführung) Vortrag + Lesung 12:00 Bad Sulza (AP 99518), Toskana Therme, Lektarium: Ulf Annel: Literarischer Aufguss, jeweils in Zehn-Minuten-Portionen 17:00 Suhl (SHL 98527), Hotel Thüringen: Lutz Rathenow im Provinzschrei-Literaturcafé, 11. Provinzschrei, Thüringer Kunst- u. Literatursommer X-tra 10:30 Wurzbach (SOK 07343), Technisches Schaudenkmal Gießerei Heinrichshütte: Schaugießen 14:30 Zella-Mehlis (SM 98544), Erlebnispark Meeres-Aquarium: Krokodil- und Haifütterung 15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Jahnplatz: Zirkus Probst 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz

mo› 26.09. EISENACH

X-tra 19:15 aquaplex Freizeit- und Sportbad: Ladys Special

ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen 19:00 Kleine Synagoge: Vernissage: Mitrovice Roma Mahalla, Fotoausstellung von Christian Werner und Informationsveranstaltung zu Fragen der Rückführung von Roma und Aschkali nach Kosovo Kabarett 19:30 Kabarett Die Arche: Ab durch die Mitte! Kids + Teens 14:00 Jugendhaus Renne: Schülerzeitung 14:00 Tollikiz: TOMMi-inklusive: MontagsMenü 15:00 Mädchenzentrum: Projekttag 18:00 Domizil: Gesund kochen Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Alles koscher, interkulturelle Woche 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: 7 oder warum ich auf der Welt bin, interkulturelle Woche 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Almanya – Willkommen in Deutschland, Interkulturelle Woche Livemusik 20:30 Stadtgarten, SG-Club: Brasstronaut (Canada), Indie, Soul, Jazz, Piano 21:00 Café Nerly: Nerly BigBand 21:00 Franz Mehlhose: Laura Stevenson & The Cans (Americana/ Alternative-Rock/ Pop aus NY) Sport + Wanderung 18:30 FrauenZentrum Erfurt: Yoga Vortrag + Lesung 18:00 Kulturforum Haus Dacheröden: Der deutsche Traum – Bildung – Integration – Aufstieg?, Im Rahmen der Interkulturellen Woche 20:15 FrauenZentrum Erfurt: Hormon – Yoga Workshop + Seminar 17:00 Geburtshaus: Geburtsvorbereitung für Paare X-tra 10:00 T.E.C. Einkaufscenter: WohnBau 11:00 Engelsburg, Steinhaus & Biergarten: HappyJever-Montag 16:00 Brennessel: Silberfäden, offener Treff für Kreative 16:00 FrauenZentrum Erfurt: Gitarrenkurs für Mädchen, 17 Uhr für Anfängerinnen, 18 Uhr mit Vorkenntnissen

GERA

Kino 20:00 UCI Kinowelt: Lord of the Dance 3D X-tra 16:00 Clubzentrum Comma: Probe ADTV Tanzschule Katja Paunack

JENA

Fest + Markt 10:00 Burgau-Park: Herbstmarkt Führung 14:00 Mineralogische Sammlung: Führung durch die Sonderausstellung

Kids + Teens 15:00 Jugendzentrum Eastside: Spiele und KreativNachmittag Livemusik 21:00 Café Wagner: Rubik (Indie Pop/ FIN) + Honeyheads (Indie Pop/ HH) Workshop + Seminar 20:00 Kulturbahnhof: Kreativkurs: Aktzeichnen

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 13:00 Bauhaus-Museum: Das Bauhaus kommt aus Weimar, Führung durch die Ausstellung 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kino 21:00 Studentenclub Schützengasse: Filmlounge: Filmhighlights aus der Mediathek der Bauhaus-Uni Livemusik 20:30 Kulturzentrum mon ami: Pretty Mery (IndieRock, Neo-Folk, Guitar Pop) Workshop + Seminar 17:15 Studentenclub Kasseturm: Trommelkurs für Anfänger, ab 18:30 für Fortgeschrittene

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen Fasching ??:?? Schnellmannshausen (WAK 99831): Kirmes Fest + Markt 09:00 Mühlhausen (UH 99974), gesamtes Stadtgebiet: 134. Mühlhäuser Stadtkirmes, 134. Mühlhäuser Stadtkirmes Kabarett 20:00 Apolda (AP 99510), Schloss: Kabarett Anakonda: Gute Besserung?! Kino 20:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: Filmclub Ruhestörung: Reihe im Vorfeld des 1.Thüringer Theaterfestival 60plus vom 29.09.-2.10.

di›

27.09.

EISENACH

Führung 12:00 aquaplex Freizeit- und Sportbad: Saunaführung in Textil

ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen Führung 15:00 Angermuseum: Ein Jahrtausend Elfenbein, Führung durch die Sonderausstellung 15:00 Angermuseum: Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 Kerzencafé: Wachswindlichter aus Urlaubsfotos basteln 14:00 Kinderspielplatz Kasper: Schmieden 15:00 Jugendhaus Musikfabrik: Beruf-Info Tag 15:00 Tollikiz: KreativWerkstatt: Basteln, Malen, Gestalten, Kleine Künstler ganz groß 16:00 Jugendhaus Fritzer: Meisterschaft im Armdrücken 16:00 Jugendhaus Maxi: Kinderprojekt: InterCoolTour 17:00 Domizil: Sports 18:00 Jugendhaus Renne: Schlagzeugworkshop Kino 14:00 Kleine Synagoge: Kurzfi lm zum Thema: In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?, Vorstellung des Filmprojekts mit Erfurter Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Alles koscher, interkulturelle Woche 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: 7 oder warum ich auf der Welt bin, interkulturelle Woche 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Almanya – Willkommen in Deutschland, Interkulturelle Woche Klassik 12:30 Theater, Großes Haus: Mittagskonzert, Ausschnitte aus dem Programm des 1. Sinfoniekonzerts

20:00 Theater, Großes Haus: 1. Sinfoniekonzert, Richard Wagner: Der Ring ohne Worte; 19:30 Uhr Einführung Livemusik 21:00 Museumskeller: The Domino State & Special Guest, Post Punk mit Pop-Potential Party 20:00 Presseklub: Roulette Rouge Lounge Theater 10:30 Atelier Puppenspiel: Willkommen in der Zahnstadt – Mitspielinszenierung, ab 5 Jahre Vortrag + Lesung 18:00 Café Nerly: Diskussionsrunde zum Bildungsleitbild der Landeshauptstadt Erfurt 19:00 Kleine Synagoge: Arabellion & Europa – Warum der Okzident sein Denken über den Orient ändern muss!, Referent: Wolfgang J. Stützer, Karlsruhe 20:00 Buchhandlung Peterknecht: Herbert Rosendorfer: Der Meister

X-tra 09:00 Brennessel: Sprachkurs Deutsch 10:00 T.E.C. Einkaufscenter: WohnBau 11:30 FrauenZentrum Erfurt: Asiatische Entspannungsmethoden 15:00 FrauenZentrum Erfurt: Gehirn- und Gedächtnistraining 16:00 Brennessel: Yoga 16:30 FrauenZentrum Erfurt: Klöppeln – kreativ am Nachmittag 17:00 Brennessel: Bühne frei – Theatergruppe 17:00 Café DuckDich: Teezeremonien 17:00 FrauenZentrum Erfurt: Gitarrenkurs mit Vorkenntnisse, 18 Uhr für Anfängerinnen 17:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz für Mädchen 17:30 FrauenZentrum Erfurt: Fitnesstraining 18:00 Casino Erfurt: Omaha Pot Limit Pokerturnier 18:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz (mit Vorkenntnissen) 18:00 Stadtgarten: Spieleabend, Tischtennis, Kicker und mehr 20:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz 20:00 Ilvers: Longdrinks zum guten Preis!

GERA

Theater 10:00 Puppentheater: Nils Holgerssons wundersame Reise (ab 4 Jahre), Erzähltheater von Peter Holst nach Selma Lagerlöf X-tra 16:00 Clubzentrum Comma: Probe ADTV Tanzschule Katja Paunack

GOTHA

X-tra 15:00 Stadthalle, Schützenplatz/ Goldbacher Str.: Zirkus Probst , auch 18:30 Uhr

JENA

Fest + Markt 10:00 Burgau-Park: Herbstmarkt Führung 20:00 Volkssternwarte Urania: Kuppelführung & Beobachtung Kids + Teens 16:00 Jugendzentrum Eastside: Andre´s Bewegungsspektakel Kino 21:00 Kassablanca Gleis 1: Clerks (USA 1994) R: Kevin Smith Livemusik 21:00 Fiddler‘s Green Irish Pub: Live-Rudi-Tuesday (Folk-Rock) Party 22:00 Rosenkeller: Rose Nightclubbing, Indie- und Popkultur zum Tanzen Vortrag + Lesung 11:00 Zeiss-Planetarium: Im Jahreskreis der Sonne 12:30 Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls 20:00 Zeiss-Planetarium: Kosmische Dimensionen X-tra 20:00 Kulturbahnhof: Noite Latina – Salsa, Forro … am Strand 22

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 13:00 Goethes Wohnhaus: Rundgang durch Goethes Wohnhaus 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang

16:00 Schiller-Museum: Franz Liszt. Ein Europäer in Weimar 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Ein Fächer für Anna Amalia Theater 17:00 Kulturzentrum mon ami: Cosi fan tutte – Lyric Opera Studio Weimar 20:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer III: Quartett (Heiner Müller) Vortrag + Lesung 19:30 Weimarhalle: Lesung mit Peer Steinbrück X-tra 18:00 Studentenclub Kasseturm: Bierkeller

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade Führung 17:10 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung Kids + Teens 09:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kultur- u. Kongresszentrum: Die hüpfende Hanna (Ensemble Deliciae Theatrales Salzburg/ Leipzig, Ein Konzertprogramm mit viel Tanz auf einer Reise in die Vergangenheit; Geeignet für Kinder ab 4 J. 16:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Sport und Spiele: Mach‘s mit, mach‘s nach, mach‘s besser Sport + Wanderung 10:00 Breitenbach (EIC 37327), Wanderparkplatz an der Buswendeschleife: Brotrödchen und andere Flurbezeichnungen – was erzählen sie?, Wandern 2011 10:00 Schmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Biosphärenreservat Vessertal, Treff: Waldstraße 1: Wo einst der Köhler lebte..., Wandern 2011 X-tra 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz

mi› 28.09. EISENACH

Livemusik 20:30 Schorsch‘l: Jean-Marx-Express (USA), Classic-Rock-Jam-Band

ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen Führung 13:00 Angermuseum: Kunstpause über Mittag, 10-minütige Vorstellung eines Ausstellungsobjekts

Kabarett 19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Vorsicht, frisch gestrichen!, ein Abend voller Hartzlichkeiten 19:30 Kabarett Die Arche: Wohin soll denn die Reise gehn? Kids + Teens 14:00 Kinderspielplatz Kasper: Spielenachmittag 14:00 Tollikiz: Familientag: Spielen und sparen 15:00 Domizil: DJ your Life! Musikmottotag 16:00 Domizil: GirlsClub: Ton und Design 16:00 Jugendhaus Fritzer: Was ist das Grundgesetz? 16:00 Jugendhaus Maxi: Basteln von Freundschaftsbändern, im Rahmen der Projektwochen: Freunde und Freundschaft 17:00 Jugendhaus Renne: Basketball-Turnier Kino 14:00 Kinoklub Hirschlachufer: 7 oder warum ich auf der Welt bin, Kinoklub für Senioren; im Rahmen der interkulturellen Woche 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Almanya – Willkommen in Deutschland, Interkulturelle Woche Klassik 20:00 Theater, Großes Haus: 1. Sinfoniekonzert, Richard Wagner: Der Ring ohne Worte; 19:30 Uhr Einführung


48›termine›september2011

&

www.takt-magazin.de/tickets

meet.eat.beat.

www.awcpalais.de

Jeden letzten

Mittwoch

Afterwork Palais Wachsberg . Club 7 S im Monat!

Party 19:00 Presseklub: Salsa-Kurs, ab 22 Uhr Salsa-Party 20:00 Fischmarkt, Treff: Rathaus: Nachtexpress – Der Streifzug durch das Erfurter Nachtleben 22:00 Clubeins: DJ Mat de Jong (Club 360°) & DJ Lines, Fresh Black + Classic Beatz 23:00 Centrum: Spinning Wax on Wednesday Sport + Wanderung 10:00 FrauenZentrum Erfurt: Rücken- und Bewegungsschulung 18:00 FrauenZentrum Erfurt: Frauensport 19:15 FrauenZentrum Erfurt: Bauch-Beine-Po Theater 10:30 Atelier Puppenspiel: Willkommen in der Zahnstadt – Mitspielinszenierung, ab 5 Jahre 19:00 Theater, Studio: Urfaust, Tragödie von Johann Wolfgang Goethe 20:00 TiK – Erfurt: Allein in der Sauna oder Warum Männer und Frauen eben doch (nicht?) zusammenpassen, von Frank Pinkus 20:15 Touristinformation: Tatort Erfurt, Sagenspaziergang mit Klaus Michael Tkacz alias Herbert Kurz Vortrag + Lesung 14:30 Jugendrechtshaus: Rechtsberatung durch Anwälte des Erfurter Anwaltsvereins 18:30 Alte Synagoge: Dr. Karin Sczech: Werkstattgespräch, Die mittelalterliche Mikwe in Erfurt 19:30 Kleine Synagoge: Wolfgang Benz: Antisemitismus und Islamkritik. Bilanz und Perspektive, Das politische Buch im Gespräch 20:00 Geburtshaus: Herausforderung Säuglingsalter X-tra 10:00 T.E.C. Einkaufscenter: WohnBau 11:00 Kerzencafé: Herzenkerzen gießen 14:00 Brennessel: LeseCafé – Neuerscheinungen unserer Bibliothek 15:00 FrauenZentrum Erfurt: Interkultureller Frauenstammtisch 16:00 FrauenZentrum Erfurt: SHG Borderline 17:00 Brennessel: Singekreis 17:00 FrauenZentrum Erfurt: Der erste Schritt, psychosoziale Beratung, offene Sprechstunde 17:00 Ilvers: Wonderful Wicküler Wednesday 17:00 Theater, Treff: Bühneneingang: Unterführung, Künstlerisches u. kulinarisches in.den geheimen Tiefen des Theaters 18:00 Casino Erfurt: Ladies Day + Studentenpoker 18:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz für Anfängerinnen 19:00 FrauenZentrum Erfurt: Bewegen von Geist und Körper, Gedächtnistraining 19:00 FrauenZentrum Erfurt: Bioenergetik und Trauma, Übungsgruppe 19:00 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz (Mittelstufe)

GERA

Klassik 10:00 Konzertsaal: Erstes Schülerkonzert: Carmen olé!, Philharmonisches Orchester Altenburg-Gera Theater 10:00 Puppentheater: Nils Holgerssons wundersame Reise (ab 4 Jahre), Erzähltheater von Peter Holst nach Selma Lagerlöf

GOTHA

Kabarett 20:00 Mehrgenerationenhaus: Kabarettabend im Rahmen der Interkulturellen Woche Vortrag + Lesung 10:15 Schloss Friedenstein, Forschungsbibliothek: Gespräch über Justus Perthes 18:15 Schloss Friedenstein, Forschungsbibliothek: Perthes im Gespräch X-tra 15:00 Stadthalle, Schützenplatz/ Goldbacher Str.: Zirkus Probst , auch 18:30 Uhr

JENA

Fest + Markt 10:00 Burgau-Park: Herbstmarkt Führung 14:30 Optisches Museum: Öffentliche Führung durch die Historische Zeiss-Werkstatt, Rundgang zu einem ausgewählten Thema der Sammlung Kids + Teens 15:00 Jugendzentrum Eastside: Anika´s Topfduell, 15:30 Sport, Spiel und Spaß (Kickerturnier); 16 Uhr Liebi-Projekt Livemusik 20:00 Kassablanca Gleis 1, Turmbühne: Punkrockkaffee live!

Tel. 0361/2 27 56 10

Party 22:00 F-Haus: All You Can Dance Vortrag + Lesung 11:00 Zeiss-Planetarium: Das kleine 1x1 der Sterne 12:30 Zeiss-Planetarium: Der Sprung ins All 20:00 Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls X-tra 18:00 Kulturbahnhof: Capoeira Angola Training

MEININGEN

Theater 09:00 Kammerspiele: Der Froschkönig, Puppenspiel für Kinder ab 5 Jahren und Familien 11:00 Kammerspiele: Der Froschkönig: The Frog Prince – in englischer Sprache, Puppenspiel für Kinder ab 5 Jahren und Familien 19:30 Kammerspiele: Die Hochzeit des Figaro, Le nozze di Figaro

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus 15:00 Liszt-Haus: Rundgang durch das Liszt-Haus, 200. Geburtstag Franz Liszts – Franz Liszt 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Silhouettenwerkstatt Livemusik 17:00 Kreuzkirche: Die Weimarer Kinderbibel, Auftaktveranstaltung Party 21:00 Studentenclub Kasseturm: Mittwochs Mix, 80er/ 90er/ heute Theater 10:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer III: Theatereffekte, Requisitenwerkstatt 19:00 Studentenclub Schützengasse: Mein Freund Harvey 20:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer III: Rhythm & Schiller, Ein Balladen-Abend von und mit Bernd Lange 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: FrauenHochsaison – 2 Männer wollen‘s wissen Vortrag + Lesung 10:00 OT Westvorstadt, Bauhaus-Universität Weimar, Marienstr. 13, Hörsaalgebäude: Weimarer Bauphysiktagung 2011, Experten diskutieren aktuelle Entwicklungen im Bereich der Bauphysik 10:00 Festsaal Fürstenhaus: Luther im Kontext, Reformbestrebungen und Musik in der ersten Hälfte des 16.Jh X-tra 19:00 Studentenclub Schützengasse: Skatturnier

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade Führung 17:10 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung 18:00 Sondershausen (KYF 99706), Schloss, Schlossmuseum, Rosa Salon: Wolfgang Wenke: Ein wiederentdeckter historischer Hammerfl ügel, Treff für Neugierige Kids + Teens 16:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: September – Geburtstagskinder erhalten freien Eintritt, Bitte Schülerausweis o.ä. Nachweis mitbringen Klassik 12:00 Bad Langensalza (UH 99947), Marktkirche St. Bonifacius: Orgelmusik zur Marktzeit, Improvisationen über Wunschthemen und Lieblingslieder, mit Albrecht Lobenstein 12:00 Schmalkalden (SM 98574), Stadtkirche St. Georg: Orgelmusik zur Marktzeit Livemusik 19:30 Greiz (GRZ 07973), Vogtlandhalle: Katrin Weber solo Theater 10:00 Altenburg (ABG 04600), Theater unterm Dach: Der kleine hässliche Vogel, Erzähltheater nach dem Bilderbuch von Werner Heiduczek (ab 5 Jahre)

19:30 Altenburg (ABG 04600), Theater, Heizhaus: Romeo und Julia, von William Shakespeare Vortrag + Lesung 19:00 Ebeleben (KYF 99713), Mühlhäuser Werkstätten für Behinderte e.V.: Grit Poppe: Weggesperrt, Das politische Buch im Gespräch X-tra 10:00 Wurzbach (SOK 07343), Technisches Schaudenkmal Gießerei Heinrichshütte: Schaugießen 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz 19:00 Breitungen (SM 98597), Aktivmuseum – Ländliches Brauchtum: Kreativabend – Uns geht ein Licht auf: Leuchten und Lampen aus Filz

16:00 FrauenZentrum Erfurt: Frauenklub 16:00 Kleine Synagoge: Multikultureller Begegnungsabend, Lomir alle in einem – Wir sind zusammen – gestaltet von einer jüdischen Gruppe 17:00 Brennessel: Frauen fragen – Rechtsanwältin antwortet: Rente 18:00 Casino Erfurt: Gentlemans Day 18:00 FrauenZentrum Erfurt: Interreligiöser Frauendialog 18:15 FrauenZentrum Erfurt: Kursbeginn: Qigong 18:30 Brennessel: Taiji 19:45 FrauenZentrum Erfurt: Orientalischer Tanz für Anfängerinnen 20:00 FrauenZentrum Erfurt: Kursbeginn: Progressive Muskelentspannung 20:30 Dubliner Irish Pub: Pubquiz

do› 29.09.

GERA

EISENACH

Klassik 19:30 Wartburg, Festsaal: Preludio: Sechs Thüringer Komponisten 20:00 Wartburg, Festsaal: 1. Sinfoniekonzert der Landeskapelle Eisenach, Richard Wagner: Siegfried Idyll, Franz Liszt: 1. Klavierkonzert und 2. Klavierkonzert, zum 200. Geburtstag Franz Liszts – 1811-1886. Ein Europäer in Thüringen

ERFURT

Ausstellung 11:00 Michaeliskirche: Flammenkreuz und Festtagsdrache – Andrea Terstappen Führung 09:00 Dom St. Marien: Führung zur Gloriosa, jeweils zur vollen Stunde, bis 13 Uhr Kabarett 19:30 Kabarett Die Arche: Alles superhammermegacool!? Kids + Teens 14:00 Kinderspielplatz Kasper: Holzwerkstatt 16:00 Domizil: Einweihung Backstage 16:00 Jugendhaus Maxi: Fotoprojekt: Freunde, im Rahmen der Projektwochen: Freunde und Freundschaft 16:00 Jugendhaus Maxi: Meine Clique und ich, im Rahmen der Projektwochen: Freunde und Freundschaft 16:00 Mädchenzentrum: Internetpass 18:00 Jugendhaus Renne: Versteckspielen extrem Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Der Albaner, interkulturelle Woche 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Shahada, interkulturelle Woche

Kabarett 20:00 Kabarett Fettnäppchen, Mohrenplatz 5 (Hofgut): Sommer-Abschlussakkord, Eva-Maria Fastenau, Gisela Hinzelmann, Jens Hahn, Michael Horacek & Thomas Puppe zeigen Ausschnitte aus den Programmen des HofgutSommers Theater 10:00 Puppentheater: Nils Holgerssons wundersame Reise (ab 4 Jahre), Erzähltheater von Peter Holst nach Selma Lagerlöf

GOTHA

Vortrag + Lesung 19:00 Schloss Friedenstein: Peter Mildner/ Rainer Samietz: Das rätselhafte Rüsseltier – Das Leben der Elefanten in der Natur, Führung und Vortrag X-tra 16:00 Stadthalle, Schützenplatz/ Goldbacher Str.: Zirkus Probst

JENA

Fest + Markt 10:00 Burgau-Park: Herbstmarkt Kids + Teens 15:00 Jugendzentrum Eastside: Kreativ-Nachmittag Livemusik 20:00 Rosenkeller, Große Tonne: Misteur Valaire (CAN) + Bobby Pins & The Saloon Soldiers, Sulatron Label Night Party 22:00 Der Boom: 99 Cent Party Vortrag + Lesung 11:00 Zeiss-Planetarium: Kosmische Evolution 12:30 Zeiss-Planetarium: Queen Heaven – The Original! 15:00 Zeiss-Planetarium: Star Rock Universe 20:00 Zeiss-Planetarium: Schwerelos: Space Tour X-tra 09:00 Familienzentrum: Familienfrühstück

MEININGEN

Theater 10:00 Kammerspiele: Fussel reist durchs Land, Puppenspiel für Kinder ab 4 Jahren und Familien

WEIMAR Livemusik 20:30 Gasthaus Moser: Andy Kunte (Oldies, Pop, Country) 20:30 Stadtgarten, SG-Club: Moss (NL) Party 20:00 Cosmopolar: Radio Cosmo Sport + Wanderung 10:00 FrauenZentrum Erfurt: Pilz- und Kräuterwanderung 18:00 FrauenZentrum Erfurt: Yoga Theater 19:30 Alte Oper: Die Czardasfürstin, Operette 20:00 Café DuckDich: Chapeau: Dacapo, junges Duo mit deutschen Texten, Klavier, Gesang und Gitarre, Erfurt) 20:00 TiK – Erfurt: Allein in der Sauna oder Warum Männer und Frauen eben doch (nicht?) zusammenpassen, von Frank Pinkus 20:00 Touristinformation: Die Magd Marie, theatralischer Stadtrundgang 20:15 Touristinformation: Tatort Erfurt, Sagenspaziergang mit Klaus Michael Tkacz alias Herbert Kurz Vortrag + Lesung 14:30 Thüringer Staatskanzlei, Barocksaal: Thüringer Unternehmer- und Bürgertag 17:00 Angermuseum: Dr. Theo Jülich: Baron von Hüpsch und die Entstehung der Darmstädter Elfenbeinsammlung 19:00 Kleine Synagoge: Vorträge: Erfahrungen. Konzepte. Perspektiven, Ein Beitrag zur aktuellen Integrationsdebatte 19:00 Peterskirche (ehem. Klosterkirche St. Peter und Paul): In Gemeinschaft leben. Einblicke in ein Wohnprojekt, Petersberger Gespräche 2011 X-tra 09:00 Brennessel: Sprachkurs Deutsch 10:00 T.E.C. Einkaufscenter: WohnBau 11:00 Kerzencafé: Kerzen für besondere Anlässe gestalten

Ausstellung 10:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlossmuseum: Die Kaiserin aus Weimar. Augusta von Sachsen-Weimar und Eisenach, Zeitraum: 29.09.-13.11.2011 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst 18:00 Neues Museum: Vernissage: Bauhaus Essentials und Grafe Kreativpreis 2011, Zeitraum: 30.09.-20.11.2011 Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 13:00 Goethes Wohnhaus: Rundgang durch Goethes Wohnhaus 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang 15:00 Schiller-Museum: Franz Liszt. Ein Europäer in Weimar 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Mit Federkiel und Tinte Kino 17:00 Studentenclub Schützengasse: Der spanische Film, in spanischer Originalsprache 20:00 Kulturzentrum mon ami: OmU (FR/ I); Farinelli – Il Castrato (F/ I/ B), Filmabend im Rahmen des Güldenen Herbst 2011, Güldener Herbst – 13. Festival Alter Musik in Thüringen Party 22:00 Studentenclub Schützengasse: Salzaparty Theater 19:30 e-werk: Zur schönen Aussicht, Schauspiel von Ödön von Horváth 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: FrauenHochsaison – 2 Männer wollen‘s wissen


september2011‹termine‹49

Vortrag + Lesung 19:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Festsaal: Weimar und die Kaiserin Augusta Workshop + Seminar 12:00 IKKM, Cranachstr. 47: Mille Plis (Workshop) 19:30 Studentenclub Kasseturm: Tango Milonga mit Carlos, Kurs und Anwendung X-tra 20:00 Studentenclub Schützengasse: offenes Treffen Arbeitskreis Organisation 20:00 Studentenclub Schützengasse: SpanischStammtisch

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen 09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 15:00 Stadtroda (SHK 07646), Stadtmuseum Alte Suptur: 150 Jahre Sport in Stadtroda Fasching ??:?? Breitungen (SM 98597), Am Kulturhaus: Zeltkirmes Führung 17:10 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung Kids + Teens 15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Kreativ mit Papier: Buntgefl eckte Rahmen Livemusik ??:?? Hohenfelden (AP 99448), Avenida-Therme: Country- und Westernabend 19:00 Hohenfelden (AP 99448), Avenida-Therme: Wild Wild West, Country- und Westernabend mit besonderem Live-Act: Duo Diesel Sport + Wanderung 09:30 Friedrichroda (GTH 99894), Wandertreff im Kurpark: Wanderung auf einem der 12 Terrainkurwege, Wandern 2011 10:00 Schmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Treff: Bahnhof Rennsteig: Roter Berg und Ziegensumpf – Moore im Biosphärenreservat, Programm für Kinder und Familien, Wandern 2011 10:00 Suhl, OT Vesser (SHL 98711), Treff: Parkplatz Kirche: Herbstimpressionen im Wald des Schwarzspechts, Wandern 2011 Theater 10:00 Altenburg (ABG 04600), Theater unterm Dach: Der kleine hässliche Vogel, Erzähltheater nach dem Bilderbuch von Werner Heiduczek (ab 5 Jahre) 19:30 Bad Langensalza (UH 99947), Kultur- u. Kongresszentrum: Katrin Weber – Solo, Ein köstlich komischer Abend, bei dem kein Auge trocken bleibt ! Vortrag + Lesung 19:30 Arnstadt (IK 99310), Goldene Henne: Eva Herman: Wie viel Meinungsfreiheit und Toleranz gegenüber Andersdenkenden gibt es in den deutschen Medien? 19:30 Sömmerda (SÖM 99610), Volkshaus: Tatjana Meissner Comedy-Lesung: Alles außer Sex, Zwischen Caipirinha und Franzbranntwein X-tra 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz 18:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: My-Way-Ensemble: Ahnen (zeitgenössischer Tanz), Gastspiel im Rahmen des 1. Thüringer Theaterfestivals 60plus, Ruhestörung fokus!tanzperformance e.V., Hamburg 21:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: Tipping Point & Sweet Spot: Neuer Tanz für nicht mehr ganz neue Leute, Macushla Dance Club for the +50s, Dublin Gastspiel im Rahmen des 1. Thüringer Theaterfestivals

fr›

30.09.

EISENACH

Livemusik 21:00 Schlachthof: Metalcore mit Dicentress, The Outside, Akrasatrum, Nailed to Obscruity Theater 19:30 Theater am Markt: Premiere: Auf der Suche nach Odysseus 19:30 Theater: Cabaret, Musical von John Kander, Fred Ebb u. Joe Masteroff

ERFURT

Ausstellung 19:00 Theater Waidspeicher: Vernissage zur Ausstellung: Theaterpuppen, Festwochenende: 25 Jahre Spielstätte Waidspeicher Führung 13:00 Dom St. Marien: Führung zur Gloriosa, jeweils zur vollen Stunde, bis 16 Uhr

The Hamburg Blues Band meets Arthur Brown („Fire“) feat. Clem Clempson (Colosseum) 30. September, Erfurt, HsD, 21 Uhr Die Hamburg Blues Band steht für intensiven, clever arrangierten und live umwerfenden Roots-Blues, der regelmäßig Puristen ins mentale Wanken bringt. Die Truppe um den oft mit Joe Cocker verglichenen Sänger Gert Lange vermengt brettharten Gitarren-Bluesrock so spielfreudig wie traditionsbewusst mit Soul, klassischem Rhythm‘n‘ Blues, Boogie und sogar Ausfl üge in Jazz-Gefi lde. Die Besetzung der HBB liest sich wie ein „Who is Who” der europäischen Musikszene. Clem Clempsons hochgeschätzte Gitarrenkünste hat dieser nicht nur bei Colosseum unter Beweis gestellt. Der Hammond B3 Organist Adrian Askew machte sich bei Bands wie Joe Cocker, Atlantis und den Foundations verdient. Drummer Hans Wallbaum trommelte einst bei Chuck Berry und Marius Müller-Westernhagen. Shouter Gert Lange arbeitete mit Stoppok, Inga Rumpf, Jack Bruce u.a. Dazu Michael Becker (Spooky Tooth, Lake) am Bass. Ein weiteres „HBB Mitglied” agiert hinter den Kulissen. Als very special guest dieses Jahr mit dabei: „The Good Of Hellfi re“ Arthur Brown, hatte mit dem von Pete Townsend produzierten Titel „Fire” einen weltweiten Hit & ist bis heute für seine mehrere Oktaven umfassende Stimme und seine exzentrische Bühneshow bekannt. www.museumskeller.de

t›akt verlost:

dazu 2 x 2 Karten ›S.4 Kabarett 19:30 Alte Oper: Schwarze Augen – eine Nacht im Russenpuff, mit Tom Pauls, Detlef Rothe & Katrin Webe: 19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Meine liebste Bank ... ist die Gartenbank! Kids + Teens 14:00 Kinderspielplatz Kasper: Brot und Brötchen backen 15:00 Mädchenzentrum: Perlentiere, 18 Uhr kulinarischer Wochenausklang 16:00 Jugendhaus Musikfabrik: Bolzen auf’m Bolzer 16:00 Tollikiz: Rückenschule mit Willy Wirbel, TOLLifi t – mach mit! 17:00 Domizil: Medienabend 18:00 Jugendhaus Maxi: Filmabend zum Thema Freundschaft, im Rahmen der Projektwochen: Freunde und Freundschaft Kino 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Der Albaner, interkulturelle Woche 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Kings of the Gambia, anschl. Gesprächsrunde; im Rahmen der interkulturellen Woche Livemusik 20:00 From Hell: Black Metal Nacht, mit Thyrgrim, Ewiges Reich, Drengskapur, Botritis Cinerea 20:00 Ilvers: Bobby Pins & The Saloon Soldiers (Reggae/ Soul aus Sachsen) 20:30 Jazzkeller: bassa 21:00 HsD: The Hamburg Blues Band meets Arthur Brown, Musik: Blues; Rhythm + Blues; Rock 21:00 Jugendhaus Fritzer: Earfood – Die Talentschmiede, u.a. Dogville (Deutsch – Pop-Rock; Erfurt) Kittel and the Hofers (Deutsch – PopRock; Erfurt) Party 21:00 Café DuckDich: Älternabend – Tanzabend für Junggebliebene 21:00 Presseklub: Salsavaganza – karibische Nacht 22:00 Centrum: Superelektronisch – Deep, Minimal, Elektro, Techno, Michael Schneider live, Zeromusic, Ku Dexter, Aloo 22:00 Clubeins: DJ Ray D (Planet More Music Radio / FFM), Black Music Deluxe, supported by DJ Dandee


50›termine›september2011

&

www.takt-magazin.de/tickets

22:00 Cosmopolar: B-Day Torsten Kanzler, Line Up: A. Paul, Torsten Kanzler, Kenned Pool, DJ Chich, Tobias Winkler (Techno/ Hardtech) 22:00 etc.: Test it! Die Party für Lesben, Schwule & Neugierige 23:00 Engelsburg, Keller: Tikiclub¡! (Rock ‘n‘ Roll, Rockabilly, Surf), Mephister (Zombieyouth EF) Show 20:00 Dasdie Brettl: Cavewoman Sport + Wanderung 20:00 Eissportzentrum, Eissporthalle: EHC Erfurt Black Dragons – Harzer Wölfe Braunlage Theater 19:30 Theater, Großes Haus: Die Fledermaus, Operette von Johann Strauß 19:30 Theater Waidspeicher: Premiere: Der Tod in Venedig, von Thomas Mann, Schauspiel/ Puppentheater ab 16 J. 20:00 TiK – Erfurt: Ein Traum von Hochzeit, von R. Hawdon 20:00 Touristinformation: Die Magd Marie, theatralischer Stadtrundgang 20:15 Touristinformation: Tatort Erfurt, Sagenspaziergang mit Klaus Michael Tkacz alias Herbert Kurz Vortrag + Lesung 16:00 Kleine Synagoge: Martin Luther – Magister der freien Künste, Bühnenstück von Sergej Ianachi 21:00 Luxus/ Johannesstr.: hEFT-reliest zur neuen Ausgabe: Armer Ritter, Lesung, Show, Tanz Workshop + Seminar 15:30 Family-Club: Encaustic X-tra 10:00 FrauenZentrum Erfurt: FrauenFrühstückstreff 10:00 FrauenZentrum Erfurt: Mutter-Kind-Gruppe 10:00 T.E.C. Einkaufscenter: WohnBau 11:00 Kerzencafé: Individuelle Kerzen gießen 14:00 Brennessel: Tea for you, englische Konversation 19:00 Family-Club: Länderabend: Kulinarische Reise nach Spanien

GERA

Kabarett 20:00 Kabarett Fettnäppchen, Mohrenplatz 5 (Hofgut): Sommer-Abschlussakkord, Eva-Maria Fastenau, Gisela Hinzelmann, Jens Hahn, Michael Horacek & Thomas Puppe zeigen Ausschnitte aus den Programmen des HofgutSommers Theater 19:30 Bühne am Park: Die fetten Jahre sind vorbei, nach dem Film von Hans Weingartner, für die Bühne eingerichtet von Gunnar Dreßler

JENA

Fest + Markt 10:00 Burgau-Park: Herbstmarkt Führung 20:00 Volkssternwarte Urania: Kuppelführung & Beobachtung Kids + Teens 15:00 Jugendzentrum Eastside: T-Time, Tee trinken, talken, träumen 16:00 Jugendzentrum Eastside: Liebi-Projekt Livemusik 20:00 Kunsthof: Arne Donadell 20:00 Rosenkeller: Ornah-Mental + Trottel Stereodream Experience (HUN), Psychedelic Sound Exploration from Outa Space 23:00 Kassablanca Gleis 1, Turmbühne: Chopywood; Live: Slugabed (Ninja Tune) Party 21:00 F-Haus: Ü-30 Party, der Treffpunkt einer ganzen Generation! 22:00 Der Boom: Charts Power Vortrag + Lesung 12:30 Zeiss-Planetarium: Kosmische Dimensionen 15:30 Zeiss-Planetarium: Das kleine 1x1 der Sterne

Tel. 0361/2 27 56 10

17:00 Zeiss-Planetarium: Schwerelos: Space Tour 19:30 Zeiss-Planetarium: Star Rock Universe 21:00 Zeiss-Planetarium: Pink Floyd – Reloaded Workshop + Seminar 16:00 Künstlerische Abendschule Jena: Kurs Grafi kdesign

09:30 Arnstadt (IK 99310), Schlossmuseum Neues Palais, Schlossplatz 1: Walter Lipfert: Malerei und Grafi k 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Luther und die Hexen, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 20:00 Zella-Mehlis (SM 98544), Bürgerhaus, Galerie: Ausstellungseröffnung: Theatergrafi k und neuere grafi sche Arbeiten, Regina HollandCunz (Steinbach-Hallenberg), Keramik, Stefan Hasenöhrl (Meiningen), Zeitraum: 01.10.28.10.2011 Fasching ??:?? Breitungen (SM 98597), Am Kulturhaus: Zeltkirmes Führung 17:10 Bad Lobenstein (SOK 07356), Bergmuseum Markt Höhler: Führung im Bergmuseum: Unterirdische Geheimnisse, Interessantes über Bergbau, Gesteine, Minerale und Bierlagerung Kabarett 20:00 Rudolstadt (SLF 07407), Kleinkunstbühne: Vicki Vomit – Kabarett – Diplomkomiker Klassik 19:00 Sömmerda (SÖM 99610), St. Bonifatius-Kirche: Oswald Sattler 19:30 Altenburg (ABG 04600), Residenzschloss, Festsaal: Philharmonisches Schlosskonzert: Mozärtliches, Alexander Raskatov: 5 Minuten aus dem Leben von Wolfgang Amadeus Mozart; Jens Troester, Dirigent 19:30 Greiz (GRZ 07973), Vogtlandhalle: Jubiläumskonzert des Reußischen Sängerkreises e.V., mit der Vogtland Philharmonie Greiz / Reichenbach Livemusik 22:00 Rudolstadt (SLF 07407), Saalgärten: Darkangel – das Original, darkclassiX, romaticwave, neofolk, minimalwave, electronics, körpermusic

Theater 11:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: Der Hund auf meinem Schreibtisch, Ein Mehrgenerationenprojekt (14+) | die methusalems, Seniorentheater Freiburg Gastspiel im Rahmen des 1. Thüringer Theaterfestivals 60plus, Ruhestörung 16:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater Tumult: Premiere: Am Horizont, Stück von Petra Wüllenweber (ab 10 Jahren) 18:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: Helga macht nicht mit, Die Moritat von einer, die in Rente ging und noch 25 Jahre lebte | Die Herbst-Zeitlosen, Hamburg Gastspiel im Rahmen des 1. Thüringer Theaterfestivals 60plus, Ruhestörung 19:00 Rudolstadt (SLF 07407), ehemaliges Krankenhaus: Premiere: Entfaltungen. Gänge durchs Gedächtnis, Ein Theaterprojekt mit Menschen über 60; 19:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg, Herrenküche: Märchenabend: Vom schlauen Bäuerlein und anderen gewitzten Erdbewohnern, mit dem Erzähltheater Fabuladrama mit Sabine Kolbe und Kerstin Otto 20:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: Du bist meine Mutter: Schauspiel von Joop Admiraal (Theaterhaus Stuttgart), Gastspiel im Rahmen des 1. Thüringer Theaterfestivals 60plus, Ruhestörung Vortrag + Lesung 18:30 Schmalkalden (SM 98574), Sport- u. Mehrzweckhalle: Doppel-Vortrag von Dr.med. Ruediger Dahlke: Krankheit als Symbol, 20:30 Schicksalsgesetze – Spielregeln fürs Leben X-tra 15:00 Kranichfeld (AP 99448), Niederburg: Flugvogelschau, Flugvorführung des Adler- und Falkenhofes Schütz

› vorschau oktober X-tra 09:00 Familienzentrum: Familienfrühstück

MEININGEN

Klassik 19:30 Romantik-Hotel Sächsischer Hof, Historischer Festsaal: Delle imperfettioni della moderna musica, Musik an der Schwelle zum Barock von Anna Kellnhofer (Sopran) u. Erik Warkenthin (Laute/ Theobre), Güldener Herbst – 13. Festival Alter Musik in Thüringen Theater 19:30 Kammerspiele: Die Hochzeit des Figaro, Le nozze di Figaro

WEIMAR

Ausstellung 11:00 Neues Museum, Universitätsgalerie marke6.: Grenzgänger – eine Ausstellung zum Thema „Grenzen, Meisterstudierende der Bildenden Kunst Führung 10:00 Tourist-Information: Öffentlicher Stadtrundgang , auch 14:00 Uhr 13:00 Goethes Wohnhaus: Rundgang durch Goethes Wohnhaus 13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang 14:00 Rundgang durch den Park an der Ilm 15:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Schlossmuseum: Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar, Führung mit Musik 17:00 Herderkirche (Stadtkirche St. Peter und Paul): Öffentliche Führung Kids + Teens 11:00 Schillers Wohnhaus: Studiolo, Werkstatt für Klein und Groß 14:00 Residenzschloss/ Stadtschloss, Innenhof: Musik erleben, Musikaktionen für Kinder und Familien rund um den begehbaren Flügel, 200. Geburtstag Franz Liszts Livemusik 20:00 Clockwork Bar: Garage Punk Night mit: Marys Kids/ Schweden, Erotic Device/ Berlin, Octopus Gerden/ Weimar 22:00 Studentenclub Kasseturm: Atrox Nex (Livemusik im Keller) Party 22:00 Studentenclub Schützengasse: All you can dance!, Musik ab den 60ern auf 2 Floors Theater 19:30 DNT – Deutsches Nationaltheater, Großes Haus: Die Heilige Johanna der Schlachthöfe 20:00 Galli Theater im Shakespeare‘s: FrauenHochsaison – 2 Männer wollen‘s wissen X-tra 19:00 Studentenclub Kasseturm: Deutsch-Stammtisch

REGION

Ausstellung 09:00 Seitenroda (SHK 07768), Leuchtenburg: Porzellanwelten Leuchtenburg, Ausstellung zum Anfassen

Gotha im Muggenfieber 2. Oktober, Gotha, 11 Bands in 10 Kneipen, 20 Uhr Zum 3. Mal werden Musikrichtungen wie Rock ‘n‘ Roll, Rockabilly, Country, Beat, Latin, Rock dargeboten. Aber auch Coverbands sind zugange wie z.B. AC/DC-Cover mit

„Crayfi sh“ oder The-Who-Cover mit „Pinball“. Das Festival hat sich inzwischen zu einem Innenstadtfest gemausert. So kann der Besucher in Minutenschnelle per Fuß die nächste Kneipe erreichen. Die Abschlussparty fi ndet ab 1:00 Uhr wieder im Perthes-Saal des „Londoner“ statt. Diesmal spielen „The Brogues“ die in Gotha bereits zweimal zum Stadtfest spielten und daher auch in unseren Gefi lden einen großen Bekanntheitsgrad genießen. Irish-Folk-Rock und mehr vom Feinsten ist angesagt. In allen teilnehmenden Kneipen beginnen die Bands 20 Uhr und spielen bis 0:40 Uhr, sodass noch genügend Zeit ist, zur Abschlussparty zu gelangen. www.muggenfieber.de

8. Oktober, Erfurt, HsD, 21 Uhr

Abay melden sich die talentierten Koblenzer Anfang 2011 nun komplett renoviert, aufgebohrt und stark wie nie zuvor zurück. Kurt und Carlos Ebelhäuser an Gitarre und Bass, Schlagzeuger Mario Matthias. und die neue Stimme Mathias Reetz schreiben aber nicht einfach ein weiteres Kapitel in der Bandhistory, sondern schlagen kurzerhand ein neues Blackmail-Buch auf. Kleine Inhaltsangabe gefällig? Neues grandioses Album. Neue tolle Stimme. Neue Frische!

Nach der Trennung von Sangesmann Aydo

www.museumskeller.de

Blackmail

Frida Gold „Juwel-Tour-2011“ 30. Oktober, Erfurt, Club Centrum, 20 Uhr Wer bildet diese Band? Sängerin Alina und Gitarrist Julian kennen sich schon eine halbe Ewigkeit, Alina und Bassist Andi waren ein Paar, als sie die meisten Songs für „Juwel” gemeinsam schrieben, und Schlagzeuger Tommi ist ein Freund aus der ja nicht unüberschaubaren Musikszene des Ruhrgebiets. „Zeig mir wie du tanzt” schaffte es als Debütsingle von Frida Gold bis auf Platz 38 der

deutschen Charts (und in die Top 15 der deutschen iTunes-Charts) – schließlich ist Pop ja nichts ohne Hits. Es ging auch so weiter: Mit „Wovon sollen wir träumen” als zweiter Top30-Single (Top15 iTunes), einem Song, in dem Alina darüber nachdenkt, wie ihre Generation mit einem Überfl uss an Reizen, Ideen, Freiheit umgeht. Ein Beispiel dafür, dass in den eingängigen, gefühlsbetonten Texten stets auch eine These steckt, Gedanken, Gelesenes, Hintergründiges. Und: Frida-Gold-Konzerte sind lebendige Angelegenheiten, eine Feier der kommunikativen Möglichkeiten des Pop. Im vergangenen Mai war das eindrucksvoll zu erleben bei einer Headliner-Tour und schon im Februar bei sechs Dates im Vorprogramm von Style-Ikone Kylie Minogue. Auch so ein Popstar, der in den Welten von Musik und Mode gleichermaßen zuhause ist. Tickets sollten ganz schnell gesichert werden unter www.kaenguruh.de.


kunst‹51

Vision. Das Sehen

Und das macht ungeheuren Spaß. Gleich beim Eintritt wird man von einem Spiegelschrank empfangen von Mischa Kuball. Verzerrt durch ein Glas, filmte er den Alltag auf der Straße in der Nähe seines Ateliers. Der Film läuft auf einem im Spiegelschrank installierten Monitor und ist lediglich durch einen Türspion zu sehen. Das voyeuristische Sehen ist so in doppelter Weise aufgegriffen. Aufgegriffen wird auch immer wieder die Tatsache, dass man zum Sehen Licht braucht. Das Auge wird auch oft überlistet. Hier darf man hinter die Tricks dazu schauen. Das ist genau das, was den ungeheuren Spaßfaktor ausmacht. Kurator Beitin begeistert: „Wir wollen vor allem das Sehen bewusst machen und gehen dabei didaktisch vor. Zuerst einmal das Sehen bewusst machen.

„Das Museum werden die Weimarer nicht wiedererkennen, die Räume werden zum Teil total verdunkelt. Das gab es – so viel ich weiß – noch nie.“, betont einer der beiden Kuratoren der Schau, Andreas Beitin. „Es geht ums Sehen. Das Sehen sozusagen sehen, das ist Thema der Ausstellung.“ Wir wissen ja, dass u. a. die Fotografie das Sehen technisiert hat, was ja auch die Malerei beeinflusste. Dann kam noch der Film dazu, um die Wirklichkeit zu reproduzieren. Heutzutage sind es 3D- und Lasertechniken, die uns immer wieder ins Staunen versetzen.“, erklärt Beitin die Arbeiten, die im ersten Hinschauen weniger an Kunst und mehr an Technik denken lassen. „Genau!“, sagt der Kurator. „Aus den Grenzvermischungen von Kunst, Technik und Wissenschaft werden Arbeiten und Installationen von internationalen Künstlern präsentiert, die unsere visuelle Wahrnehmung auf neue und ungewohnte Weise erfahrbar machen.“ Zum anderen setzen sich die Künstler mit optischen Wahrnehmungen auseinander. Aus dreidimensional wird sogar zweidimensionales und außerdem kann man hier sogar mit dem Auge malen - wir gehen bis ins Reich des unbewussten Sehens.“ Der junge Medienkünstler Kilian Kretschmer (28) zeigt seine Installation „Blindgänger“, bei der es um das technische 3D-Sehen geht. Er erklärt: „Das Bild für das linke Auge ist ein zuvor aufgenommenes Video, das Bild für das rechte Auge liefert eine LiveKamera. Diese Kamera zeigt einen Chinaböller, der angezündet wurde,

aber nicht explodiert ist sowie die Füße eines Betrachters. Die beiden Filme, die für diese dreidimensionale Darstellung verwendet wurden, zeigen zwar denselben Raum, aber nicht zur selben

exklusiv für t.akt:

Das Weitzmann-Erotikon XI „Bindung“ im september in nunmehr jeweils 10 citynews- Auslagestellen – diesmal in Jena Carsten Weitzmann entwirft für t.akt eine Erotikon-Reihe, die mit dem Erscheinen im Magazin gleichzeitig als Kunstpostkarte in den City-News-Auslagestellen zu haben ist. Das Besondere daran: Es gibt jeden Monat nur 1 000 Stück davon in jeweils einer anderen Stadt. Diese Kunstpostkarten sind in der Tat noch echte Postkarten und auch zum Verschicken und Versenden gedacht. Von Beginn an wussten wir es: spätestens ab der dritten Serie ist das KULT. Das ist genau so eingetroffen. Die Karten sind flugs vergriffen. Deshalb gibt es seit April bereits die doppelte Auflage (2 000 Karten) und die Auslagestellen werden auch verdoppelt, auf jeweils insgesamt 10. Der Rhythmus wird beibehalten. Erfurt-Weimar-Jena. In 10 Auslagestellen von City-News in Jena ergattert Ihr in diesem Monat die Kunstpostkarte „Bindung“: 1.) 2.) 3.) 4.) 5.) 6.) 7.) 8.) 9.) 10.)

Zur Alten Kastanie, Otto-Schott-Straße 24 Joey's Pizza, Wöllnitzer Straße 34 Musikkneipe Alster, Krautgasse 22 Marktmühle, Saalstraße 23 Weintanne, Jenergasse 13 Restauration Stilbruch, Wagnergasse 1 & 2 Tourist-Information, Markt 16 Ratszeise, Markt 1 Café Immergrün, Jenergasse 6 Café Boheme, Johannisplatz 15

In dieser Weitzmann-Reihe werden die 20 Figuren (s. Beitrag zu C. Weitzmann in t.akt Nr. 9/2010), mit denen der Künstler ständig arbeitet, immer wieder auftauchen. Im Internet sind sie natürlich ebenfalls zu begutachten, so wie viele andere seiner Werke: www.carstenweitzmann.de

Zeit. In der Videoaufzeichnung für das linke Auge wird der Böller angezündet und explodiert. Die beiden Bilder werden zu einer dreidimensionalen Darstellung des Böllers im Gehirn des Betrachters montiert. Er sieht die Darstellung der Vergangenheit und die der Gegenwart des Böllers in der dritten Dimension vereint.“ Kilian Kretschmer arbeitet mit seinen Installationen, die den Betrachter total verblüffen, vorrangig am Theater und im Moment in München. TexT & FoTos: sYLViA oBsT

Fotos (oben li.): Sylvia Obst und Kurator Andreas Beitin vor dem Spiegelschrank von Mischa Kuball. Oben re.: Kilian Kretschmer mit seiner Installation „Blindgänger“. Unten: Kurator Andreas Beitin mit Ecke Bonk „NO ISI VISION“, die der Ausstellung den Namen gab.

www.kunstfest-weimar.de

eine ungewöhnliche Ausstellung zum Kunstfest in Weimar


52›kunst

Malerei & Fotografie und mehr Licht Die Kunstsammlung im stadtmuseum Jena eröffnet nach Umbauarbeiten wieder am 3. september im interview mit erik stephan, Leiter der Kunstsammlung Jena Im Moment wird ausgeleuchtet, ein Bild, so wie das des Erfurter Künstlers Hans P. Szyszka, hängt nur deswegen an der Wand, damit die Techniker des Hauses das Licht richtig setzen können. Wenn man die Kunstsammlung im Stadtmuseum Jena betritt, merkt man im ersten Moment gar nicht, dass hier aufwändig umgebaut wurde. Erst beim zweiten Blick erkennt der Betrachter, dass Simse verschwunden und Wände begradigt worden sind. Dahinter stecken die neu verlegten Leitungen. Ebenso fällt beim Blick nach oben die neue Decke nicht direkt auf, aber unter ihr befindet sich jetzt außer der neuen Beleuchtungsanlage auch eine Heizung bzw. eine Art Klimaanlage. Die Kunstsammlung Jena war wegen Sanierung von März bis August geschlossen? Die Umbauarbeiten waren dringend notwendig. Wir werden jetzt u.a. auch den Ansprüchen der Leihgeber besser gerecht als noch vor einem halben Jahr. Die Raumtemperaturen können nun den ausgestellten Werken angepasst werden, und zwar sommers wie winters. Am 3. September wird mit Gegenwartsmalerei wieder eröffnet? Ja, obwohl sich alles zwar etwas verzögert hat, steht der Zeitpunkt der Wiedereröffnung am 3. September. Mit Malerei von Peter Schmersal aus Berlin. Es musste ein Gegenwartskünstler sein, denn nur so kann ich jonglieren, falls es weitere Verzögerungen bei den Bauarbeiten gibt. Mit einer Ausstellung wie jener, die ab 3. Dezember folgt, mit Werken aus der Sammlung des Petit Palais Genf unter dem Titel „Von Renoir bis Picasso” wäre das nicht möglich gewesen. Allein was dann die Versicherung und Ähnliches bei möglichen Verzögerungen kostet … Warum gerade Peter Schmersal zur Wiedereröffnung? Schmersal ist ein „richtiger“ Maler! Maler in dem Sinne, dass er in Farbe denkt und zudem mit Herzblut. Ihm geht es um die Figur im Raum und so präsentiert Schmersal in Jena dann auch überwiegend Porträts oder Fragmente von Figuren, die sich im Raum bewegen. Es ist eine Malerei, die sich

selbst befragt. Hinzu gesellt sich bei ihm auch Malerei nach Malerei, also: nach historischen Vorbildern. Schmersal spürt den Figuren von früher nach und übersetzt sie ins Heute. Er ist ein Maler „von Schrot und Korn“ sowie mit zeitgemäßer eigener Bildsprache, der sein Atelier in Berlin-Kreuzberg hat. Ebenfalls mit den nun (fast) abgeschlossenen Bauarbeiten hat es zu tun, dass die zweite Exposition erst eine Woche später ihre Türen öffnet? Ja, genau. Denn es sollte so ein kleiner Puffer geschaffen werden, um beide Ausstellungen ordentlich zu präsentieren in den neuen Räumen. Wir versuchen hier ja auch immer wieder, variierende Geschmacksrichtungen zu bedienen. Gegenständliches und Ungegenständliches, Gegenwartskunst und klassische Moderne. Das war zu Urzeiten des Jenaer Kunstvereins 1910 und 1911 auch schon so. Deshalb werden wir in der zweiten Schau von Anders Petersen aus Stockholm Fotografie vorstellen, ab 10. September. Unter dem Titel „city diary“ – welche Art Fotografie ist das? Es ist Fotografie, die sich in Randbereiche der Gesellschaft begibt. In Jena sollen aber auch sehr stille Fotos gezeigt werden – alles in Schwarz-Weiß. Der Fotograf Anders Petersen, 1944 in Stockholm geboren, hat heute noch in Stockholm ein eigenes Fotolabor, wo er seine Bilder selbst entwickelt. Doch entscheidend geprägt hat ihn zu Beginn seiner künstlerischen Karriere ein Ort in Hamburg: das „Café Lehmitz“

an der Reeperbahn. Drei Jahre lang fotografierte er dort Gäste, Prostituierte und Menschen am Rande der Gesellschaft. Im Café Lehmitz stellte er 1970 auch erstmals seine fotorealistischen Arbeiten aus. Diese Fotoserie wurde als Buch veröffentlicht und auf dem Fotofestival von Arles/Frankreich preisgekrönt. Nicht nur deswegen gilt er inzwischen als Fotoklassiker des 20. Jahrhunderts, kürzlich war er in einer Schau in New York zu sehen. Aber: er war noch nie im Osten Deutschlands! Gibt es eine Verbindung zwischen diesen beiden Künstlern? Oh ja. Natürlich gibt es eine Verbindung dieser beiden Künstler, die sich im September und (beide!) bis zum 20. November in Jena präsentieren. Beide arbeiten im figürlichen Bereich und es geht immer um unser existenzielles Geworfensein ins Leben. Bei Petersen etwas exaltierter, bei Schmersal etwas philosophischer. Klingt spannend, was folgt danach? Danach freuen wir uns auf die Künstler der „École de Paris“ – sie sind dann so was wie ein Weihnachtsgeschenk für Jena und Jenas Gäste. Wie haben sich die Besucherzahlen der Kunstsammlung entwickelt? Woher kommen die meisten? Die Besucherzahlen der vergangenen Jahre können sich wahrlich sehen lassen. 2009 waren es 76 000 Besucherinnen und Besucher. 2010 waren es zwar etwas weniger, aber ich hoffe, dass wir trotz der diesjährigen Schlie-

ßung von einem halben Jahr am Jahresende wieder zulegen können und die zunehmende Tendenz bleibt. Zwei Drittel der Besucher kommen aus anderen Bundesländern und wir freuen uns auch sehr darüber, dass wir ein immer jüngeres Publikum zu verzeichnen haben. Martha Colburn (New York) hatte Ende 2010/Anfang 2011 mit ihrer Jenaer Schau von Filmen und Collagen ein überregionales Interesse regelrecht angeheizt. Ich hoffe, dass das bei den bevorstehenden Ausstellungen wieder so sein wird. Vielen Dank fürs Gespräch sagt Sylvia Obst. www.museen.jena.de

Zu den Fotos: Oben (Repro: Kunstsammlung) li.: Anders Petersen, Paris 2006, Fotografie. Re.: Peter Schmersal, Mann und Frau auf ihrem Bett, 2007, Öl auf Leinwand. Unten (v.li): Blick in die Kunstsammlung Jena, Bild des Erfurter Künstlers Hans P. Szyszka. Eingang zum Stadtmuseum in Jena. Die fleißigen Helfer, die Praktikanten Rebecca und Marcus. Die Flyer der beiden Ausstellungen.


dieringer‹53

Nachwuchs, Nachwuchs und ganz viel Platz Unsere beiden Dieringer (s. unten) gehören zur t.akt wie das Eis zur Antarktis. Mit ihrer herrlichen Mundart bringen sie regelmäßig Einheimische und Zugereiste zur Verzweiflung. Und ihre Fangemeinde wächst ständig. Für uns Anlass genug, nach den „echten“ Dieringern Ausschau zu halten. Im vergangenen Jahr haben wir sie gefunden – den Kap-Klippschliefer und seinen Kumpel, das Erdhörnchen. Beide leben zufrieden im Thüringer Zoopark. Wir besuchen die beiden regelmäßig und berichten natürlich auch über ihren riesigen Freundeskreis. Diesmal beispielsweise über Horst.

bekommen die flinken Räuber aber auch einiges geboten. Immerhin bietet die neue Anlage mit insgesamt 11 000 Quadratmetern reichlich Platz zum Rumtollen. Doch der Neubau dient nicht nur der Spiellaune der Geparden. Zukünftig sollen im Erfurter Zoo nämlich Geparden gezüchtet werden. Im Moment hat „Idol”, einziger Herr im Gepardenhaus, den Platz noch für sich allein. Doch das wird sich zukünftig

exklusiv für t.akt: die dieringer Touristinfo Erfurt (Benediktsplatz 1), Thalia-Buchhandlung Weimar (Schillerstr. 5a), Thalia-Buchhandlung Jena (Neue Mitte, Leutragraben 1)

* Könnt Ihr kaufen in der Buchhandlung Peterknecht Erfurt (Anger 28), Erfurter Hochschulladen WIESEL in der Engelsburg (Allerheiligenstr. 20/21),

Mit Spannung wird in nächster Zeit das freudige Ereignis bei den KapKlippschliefern erwartet. Zwei Damen sind offensichtlich trächtig, nur kann niemand mit Sicherheit sagen, wann es endlich so weit sein wird. „Diese Tiere haben eine sehr lange Tragezeit, denn der Nachwuchs kommt komplett fertig zur Welt”, so Dr. Heike Maisch, zuständig für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Wir bleiben dran und werden Euch hoffentlich Bilder des Klippschliefernachwuchses liefern können. Für die ortsansässigen Geparden gab es im vergangenen August auch eine besondere Neuerung. Die gepunkteten Katzen durften ihre neue Anlage betreten. Mit insgesamt 90 000 Euro war der Bau sicherlich keine Kleinigkeit, dafür

ändern, schließlich werden ein Kater aus Basel und eine Katze aus Krefeld erwartet. Mit etwas Glück können Besucher also demnächst kleinen Geparden bei ihren ersten Gehversuchen zuschauen. Neben der Größe hält die neue Anlage noch eine weitere Attraktion bereit. Gefüttert wird hier nämlich zukünftig mit einem Futterlift, der es den Tieren ermöglicht, die vermeintliche Beute zu jagen und so ihre berühmte Geschwindigkeit voll einsetzen zu können. Auch auf dem Bauernhof des Zoos hat sich etwas getan. Seit dem 1. August macht dort Horst seine ersten Schritte. Der junge Mann mit den weißen Beinen ist ein Hinterwälder Rind. Diese Art ist mittlerweile ziemlich selten, geben

sie doch zu wenig Milch und Fleisch ab, um für Landwirte heute noch attraktiv zu sein. „Für uns ist das aber zum Glück nicht wichtig. Wir wollten eine Sorte, die besonders ruhig und entspannt im Umgang ist”, so Dr. Heike Maisch. Und das ist in der Tat so. Ganz gemächlich dräunen Mutter Gerda und Sohn Horst durch das nasse Heu. Kinder und Schulklassen haben hier zukünftig die Möglichkeit, aus nächster Nähe zu beobachten, wo die Milch nun wirklich herkommt. Wir sagen herzlich willkommen Horst und freuen uns auf den Klippschliefernachwuchs. Dazu hoffentlich bald mehr! TexT: DoMiniqUe WAnD

www.zoopark-erfurt.de

Jetzt auch als Buch *


54›musik

Al Barton & Spirit Of Smokie Room With a View

Epiphany Project

Live in Germany

Louisiana Red Memphis Mojo

The Anix sleepwalker

epiphany Records

Ruf Records

cleopatra Records

Eine Brücke zwischen sphärischer Weltmusik, Jazz, Folk und Klassik schlägt das filigrane Album des amerikanisch-armenischen „Epiphany Project“, das auf der letzten Deutschland-Tournee eingespielt wurde und unter anderem Aufnahmen aus dem Eisenacher Jazzclub beinhaltet. Mit ihren Texten in exotischen Sprachen wie Aramäisch, Avestani oder Sanskrit und den überaus feingliedrigen Soundstrukturen durchbrechen Sängerin Bet Williams und Keyboarder John Hodian alle Zwänge herkömmlichen Songwritings, um die Zuhörer in eine traumhaft schöne Welt zu entführen. KpK

Louisiana Red dürfte so ziemlich die letzte lebende Legende des traditionellen Blues sein. Nun hat er nur zwei Tage nach Erhalt des Blues Music Awards für „Back To the Black Bayou“ gleich ein neues Album eingespielt. Für „Memphis Mojo“ stehen ihm die Mannen zur Verfügung, die das Gewinner-Album mit verantworteten. Der Blues ist gut abgehangen, einmalig groovend und durch den ständigen Wechsel von Harmonica und LeadGitarre kein bisschen langsam. Wieder ein Stück Unsterblichkeit.

Selbst unter Future-Pop-Fans ist es sicher kein Verbrechen, mit dem Namen Brandon Smith nicht sofort etwas anfangen zu können. Hinter dem Frontmann von „The Anix“ verbirgt sich der Gitarrist von „Apoptygma Berzerk“, der sich mit seinem Sideprojekt einen lang gehegten Wunsch erfüllte – und das Album ist wirklich nicht von schlechten Eltern. Inspiriert von Filmen wie „The Crow“ und getragen von hitverdächtigen Pop-Melodien haben die „Schlafwandler“ durchaus das Zeug, auch über die Grenzen des DarkWave für gehöriges Aufsehen zu sorgen.

THoBe

KpK

Rob Tognoni Rock and Roll Live

Myoni 360 Grad

Music Avenue

www.myoni.org

Ein komplettes Konzert aus einem Club in Belgien hat der hochgeschätzte australische Ausnahmegitarrist Rob Tognoni auf ein Doppel-Album gepresst, um die explosive Stimmung seiner brillanten Live-Auftritte für alle Ewigkeit zu konservieren. Dank seiner exzellenten Gitarrenbeherrschung und der markanten Stimme gehört der „Tasmanische Teufel“ mit seiner unglaublich mitreißenden Mischung aus Rock und Blues zweifelsfrei zu den letzten Urgesteinen einer Zunft, die ihre Musik nicht nur spielt, sondern sie bis zum Exzess auslebt. Grandios! KpK

Mit seinem zweiten Album geht Martin Myomi ganz neue Wege: Er lässt die Finger von den Plattenfirmen und veröffentlicht sein neues Album nur auf seiner Web-Seite. Da es neben der Musik noch das Cover gibt, kann sich der Fan das Werk in einer stillen Minute selbst zusammenbasteln. Auf seiner Reise durch Island, die er mit Diktiergerät und Gitarre antrat, kamen ihm die Ideen: ruhige Songs, die sehr von der Gitarre beherrscht werden und sich gerne mit dem unerschöpflichen Thema „Liebe & Zweisamkeit“ beschäftigen. Manchmal hätte man sich mystischeres gewünscht. THoBe

t.akt lieblings-cd des monats

16. Nov., Jena/ Kassablanca. www.stereoparkagency.com

provogue Records

Eric Sardinas bearbeitet die Gitarre mit Nachdruck, singt kräftig und voller Energie in das Mikrophon und zaubert mit seinen Mitspielern einen „bunten Strauß“ voller Blues, Rock und Southern-Sound. Eric sagt dazu: „Generell orientiere ich mich am frühen elektrischen Blues, mir gefällt die Geradlinigkeit dieses urwüchsigen Sounds“. Hier bezieht er sich ganz direkt auf die Nummern „Road To Ruin“ und „Full Tilt Mama“. Der 41-jährige Musiker, der auch die Lieder schreibt, widmet sich den Dingen, die man verändern und sogar besser machen könnte. THoBe

thüringer tonträger

paul Kalkbrenner Musik (rough trade)

www.pool-band.de

Paul Kalkbrenner live: 2. Okt., Erfurt, Thüringenhalle

Eric Sardinas And Big Motor sticks And stones

stereopark Agency

Playfellow – das ist ein musikalisches Wunderwerk, bestehend aus Toni, Robert, André, Katharina und Tom. Bezeichnungen, wie „Indie Post Rock“ und „Art Pop“ sind zwar Stilrichtungen, an denen sich die 5 Chemnitzer orientieren – trotzdem ist damit aber noch lange nicht beschrieben, in welchen musikalischen Sphären sich ihre Songs bewegen. Zwei Gitarren, ein zerbrechlich-zarter Gesang, voller Melancholie, zum hängen bleiben und weiterträumen – sachte, aber rhythmisch. Musik für Genießer. MH

Pool Amnesie

und nicht DJ genannt werden will, mag es nicht, „wenn die Dinge so übertechnisiert und überproduziert werden, um dann nach dem Jahr Zweitausendfünfhundert zu klingen“. Ansonsten sagt er zum neuen Album mit rein instrumentalen Stücken: „Alles wie immer.“ Wegen der Songtitel, die ein wenig dadaistisch anmuten, könne man „wenigstens beim Draufgucken schon mal schmunzeln, das ist nicht das Schlechteste.“, meint der Künstler. Dennoch gelte: „Der Song ist der Song, nicht der Song mit Namen.“ -so

Ein bisschen Pech hatte die englische Popband Smokie mit ihren Sängern. Knall auf Fall verließ der Mann mit dem Reibeisen, Chris Norman, die Band und kümmerte sich um seine Solokarriere. Da die Band gerne mit solch einer Stimme weitermachen wollte, wurde Lesley Barton gefragt, der bereits einige Solohits verbuchen konnte. Man erinnere sich, der Partyknaller: „Who The F ... Is Alice”. Nun gibt es also eine Art Vermächtnis mit flotter Musik, berührenden Balladen und knalligen Popnummern. Lassen wir den Geist von Smokie auferstehen und freuen uns über neue Songs. THoBe

Playfellow carnival off

Paul Kalbrenner icke wieder Seine erste Platte veröffentlichte Paul Kalkbrenner 1999, unzählige Alben und Remixes folgten. Seit dem Film „Berlin Calling“ (2008) ist er auch über die Szene hinaus ein Star. Sein neues Werk brachte Kalkbrenner bereits am 3. Juni heraus. Inzwischen haben wir uns auch daran bereits ein wenig satt gehört und sagen Euch jetzt, warum es unser Liebling dieses Monats ist: Paul Kalbrenner kommt nach Erfurt! Also hört nochmals richtig rein, bevor Ihr dem Meister begegnet. Er sagt, es sei ein Album „wie früher“ und keine „Musik von übermorgen“. Der 1977 in Leipzig geborene Musiker, der Live-Act

india Media / Rough Trade

Dass sich in Thüringen eine bunte Bandkultur entwickelt hat, wissen fleißige t.akt Leser bereits. Monat für Monat ist unsere Rubrik des Thüringer Tonträgers ein beliebtes Plätzchen für die ansässigen Künstler. Diesmal landete das erste große Werk der Band Pool sogar in meinem heimischen Briefkasten. Amnesie – ein gewöhnungsbedürftiger Name. Doch an die Songs gewöhnt man sich schnell. Durch und durch voller rock und Melodie, voller Gesang und Fantasie. Ihre eigene Geschichte verankern sie ebenso in diesem Album, wie handge-

machten Rock. Ihre Texte sind ehrlich und bodenständig. Sie vertonen Liebe und Leben, aber auch Leiden. „Die Vergangenheit vergessen und ganz neu anfangen – eine Amnesie macht es möglich!“ Schubladisierbar sind sie nicht, aber dafür eingängig. MH

Live am 23. September, Jungfernsprung Arnstadt facebook.com/poolband


lost.minds

Tapes in Mailboxes

Delighthouses

Rough Sugar AnzeiGe

The Long Forgotten Sons


56›musik

Es gibt einfach nichts Schöneres, als in Deutschland das gute Essen zu genießen Der gebürtige Christopher John Davison – besser bekannt unter seinem Künstlernamen Chris de Burgh – durfte nicht nur nach seinem Album „Footsteps“ im Jahr 2009 den ultimativen Goldrausch in Deutschland erleben. Ebenso phänomenal schlug Nachfolger „Moonfleet and Other Stories“, der im Jahr 2010 erschien, ein. Ein guter Grund, nun endlich wieder ein bisschen irisches Flair nach Thüringen zu holen und die deutschen Fans mit seinem einmaligen Gesang zu erreichen. Am 4. Oktober ist es soweit. Dann nämlich wird die Erfurter Messehalle ihre Pforten öffnen und zu einem unvergesslichen Abend einladen. Willkommen zurück! Einige Fans können sich vielleicht noch daran erinnern, andere stellen sich vielleicht die Frage, ob Du jemals hier warst. Ist es für Dich das erste Mal in Thüringen? Nein, ich war schon häufig in diesem schönen Teil von Deutschland. Ich bin hier ebenso aufgetreten wie auch in anderen Städten in Thüringen. Die Besuche hier gefallen mir sehr.

fantastisches Publikum und Deutschland hat mich immer sehr unterstützt. Deutschland ist so ein schönes Land mit einer reichhaltigen Geschichte und die Qualität des Essens ist hoch – es gibt nichts Besseres als an einem freien Tag irgendwo einzukehren und das lokale Essen und das Bier zu genießen.

scheinlich sagen „Borderline” und „Don't Pay The Ferryman”. Auf welche Art und Weise kannst Du Dich zwischen Deinen Konzerten entspannen? Auf Tour zu sein, ist sehr ermüdend

Wirst Du nach Deinem Konzert noch eine Weile in Erfurt bleiben und Dir einige Sehenswürdigkeiten anschauen oder erlaubt Dir das die Zeit nicht?

Die letzten zwei Alben wurden mehr als 200 000 Mal in Deutschland verkauft – jedes. Einmal sagtest Du, dass Du ausschließlich in Irland Deine Songs schreibst. Warum?

Ist Erfurt etwas Besonderes für Dich oder eine Station Deiner Tour, wie jede andere auch?

Was ist für Dich der Unterschied bei einer Tour durch Deutschland im Gegensatz zum Ausland? Ich toure schon seit mehr als 30 Jahren durch Deutschland und es ist von der ganzen Welt mein Lieblingsland für Auftritte. Ich habe hier seit Jahren ein

Ich bin gern zu Hause in Irland bei meiner Familie. Wir haben ein wunderschönes Haus in der Nähe der Wicklow-Berge, das auch einen Swimmingpool hat. Es ist sehr ruhig und friedlich, so freue ich mich einfach, dort zu sein. Wie erfolgreich war Dein letztes Album „Moonfleet and Other Stories“?

Ich würde gern, wenn ich die Zeit hätte. Unglücklicherweise müssen wir zurück nach United Kingdom wegen mehreren Shows am nächsten Tag, deshalb fliege ich gleich nach dem Konzert zurück.

Ja, die Gegend gefällt mir sehr und ich freue mich immer, wenn ich herkommen kann. Ich finde, dass alle Bundesstaaten in Deutschland sehr einzigartig auf ihre eigene Art und Weise sind – die Luft ist immer frischer überall wo ich hingehe ...

Wenn Du nicht unterwegs bist, welcher Ort ist für Dich der Ort, an dem Du am liebsten bist, ohne Fans, Presse und die Öffentlichkeit?

Welcher Song ist der beliebteste bei Deinen Fans? Ich habe über 250 Songs mit 19 Studioalben, deshalb gibt es viele Lieder, die die Fans lieben und ich bin sicher, wenn Sie einige meiner deutschen Fans fragen, würden Sie wahrscheinlich 50 verschiedene Antworten bekommen! Ich gebe mir eine Menge Mühe, um das Programm für jede Tour zu erarbeiten und um abzusichern, dass wir wenigstens einige Lieblingshits der Fans abdecken. Aber wenn ich zwei auswählen müsste, würde ich wahr-

und du musst dein Zuhause mit der Haltung verlassen, die Energie so lange wie möglich zu behalten. Meistens an freien Tagen finden wir ein nettes Restaurant oder was zum Einkehren, sodass ich einen langen Spaziergang machen kann und danach das schöne Mittagessen genießen kann. Das ist sehr wichtig für mich, da ich 3 Stunden am Abend auftreten muss und ich davor nicht wirklich etwas essen kann. Normalerweise esse ich um Mitternacht. Die freien Tage ermöglichen mir, ein gutes Mittagessen zu haben, was ich normalerweise nicht bekomme.

Ich bevorzuge Songs zu Hause in Irland zu schreiben aus dem einfachen Grund, dass ich dort mein Studio habe. Außerdem ist es ruhig und friedlich und ich schließe mich selbst weg für Tage und entweiche in eine Fantasiewelt rund um die Ideen der Lieder. Das ist die beste Art, sie zu entwickeln. Ich könnte das nicht tun, wenn ich reise, da es da zu viele andere Störungen gibt. Vielen Dank sagt Maria Haun.

t›akt verlost:

3 x 2 Tickets für das Konzert am 4. Oktober in der Erfurter Messehalle ›S.4


theater‹57

„Erst die Jugend, dann das Vergnügen“

„Ruhestörung“ im Theater Rudolstadt Die Bürgerbühne / Staatsschauspiel Dresden

im interview mit chefdramaturg Michael Kliefert Unter obigem Motto stiftet das Theater Rudolstadt vom 29. September bis 2. Oktober 2011 zur »Ruhestörung« an. Beim 1. Thüringer Theaterfestival 60plus sind ausgewählte Produktionen von Profis und Amateuren aus der deutschsprachigen Theaterlandschaft zu erleben, die sich mit dem Älterwerden auseinandersetzen oder deren Akteure die 60 überschritten haben. Publikumsgespräche, Auftritte im öffentlichen Raum, Partys und ein Symposium runden das umfangreiche Bühnenprogramm ab und laden zum Kennenlernen und Gedankenaustausch ein. Ein Festival für alle, die den Chancen und Herausforderungen einer „Gesellschaft des langen Lebens” mit Neugier begegnen. Wir sprachen über das Projekt mit einem der Organisatoren und Chefdramaturgen des Theaters Rudolstadt, Michael Kliefert. Wie jung bzw. wie alt sind Sie, Herr Kliefert? Nach Adam Riese, zur Zeit etwas mehr als 17 500 Tage und Nächte. Was bedeutet für Sie Jugend? Vieles ausprobieren, Irrtümer begehen, fragen und hoffen, zweifeln und blödeln! Und was heißt Alter oder altern für Sie? Zu akzeptieren, dass der eigene Sohn besser Fußball spielt als man selbst. Na, und öfters Haare schneiden an den Ohren. Die Entdeckung, dass Landschaften mehr Freude auslösen können als Menschenansammlungen. Warum interessieren Sie sich fürs Älterwerden? Weil es ein schleichender, aber höchst existenzieller Lebensvorgang ist, nur nicht so dramatisch wie die Liebe oder der Tod. Ich frage mich oft, was wirst du nicht mehr erleben und warum? Welches Risiko gehst du noch ein? Was traust du dir noch zu?

Ältere Leute spielen eben gerade keine Weltliteratur, sondern Szenen und Themen ihres Lebens.

kann mehr, als er tut. Immer wieder Neues anpacken und sich motivieren, um nicht der Banalität anheimzufallen.

t.akt spricht junge Leute an. Warum sollte die Ihr Projekt interessieren? Abgesehen von der Tatsache, dass jeder mit jedem Tag altert, werden bei uns auch junge Menschen auf der Bühne stehen! Der Austausch zwischen den Generationen hat bei der Auswahl der Projekte von Anfang an eine wichtige Rolle gespielt.

4. Wie kann ich mich als älterer Mensch bzw. auch als jüngerer Mensch einbringen in die schnelllebige Gesellschaft? Dinge tun, die einem wirklich wichtig sind, nicht den Moden hinterherlaufen.

Geben Sie uns bitte ganz persönliche Antworten auf die Fragen, die Sie im Projekt in den Raum stellen: 1. Warum bin ich der geworden, der ich bin? 55 % Gene, 20 % Liebe, 10 % Arbeit, 10 % Zufall, 5 % Fragezeichen! 2. Was bleibt von meiner Biografie? Staub und hoffentlich ein paar intensive Taten und Erlebnisse! 3. Welche meiner Erfahrungen sind wichtig für die Gegenwart? Der Mensch ist mehr als er scheint und

Anders gefragt: wer ist auf die Idee gekommen, eine solches Theater-Projekt in Rudolstadt auf die Beine zu stellen? Das Festival ist eine Gemeinschaftsidee von Petra Rottschalk, der unermüdlichen Kulturanstifterin von Rudolstadt, dem Intendanten Steffen Mensching und mir. Von mir stammt auch der Name Ruhestörung. Muss man das so kompliziert angehen, gibt es nicht genügend Stoff in der eingängigen Theaterliteratur zu diesem Thema? Wieso kompliziert? Es ist ganz einfach!

Unter der Haut / Theaterfabrik Gera

„Entfaltungen. Gänge durchs Gedächtnis” ist ein Projekt im Projekt, was mit 16 Akteuren im Alter von 60 aufwärts läuft. Es wird im ehemaligen Krankenhaus starten, das jetzt leer steht. Was soll dabei herauskommen? Ein lebensbejahender Ausblick aufs Alter. Und noch was: Die zukünftige Umbenennung aller Krankenhäuser in Gesundheitspaläste! Ich bedanke mich herzlich für dieses Gespräch, Sylvia Obst. Ruhestörung – 1. Thüringer Theaterfestival 60plus – vom 29. September bis 2. Oktober. theater-rudolstadt.com

Michael Kliefert, Chefdramaturg Michael Kliefert wurde 1963 in Stralsund geboren. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit im Henschelverlag, Theaterabteilung henschel Schauspiel, studierte er bis 1991 Theaterund Filmwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Danach war Michael Kliefert als Dramaturg an verschiedenen Theatern, darunter Deutsches Nationaltheater Weimar, Städtische Theater Chemnitz, Staatsoperette Dresden, Anhaltisches Landestheater Dessau und Theater Waidspeicher Erfurt, engagiert. Er arbeitete mit zahlreichen Regisseuren bei über 80 Inszenierungen in verschiedenen Genres und Sparten (Schauspiel, Musik- und Tanztheater, Puppen- und Figurentheater). Zudem entwickelte er zahlreiche Stücke (u. a. „Das Ballhaus” mit Steffen Mensching und Herbert Olschok) und diverse literarisch-musikalische Programme. Seit 2005 ist Michael Kliefert auch verstärkt als Autor und Regisseur im Weimarer „Theater im Gewölbe” tätig (u. a. „Lotte in Weimar” nach Thomas Mann, „Schiller im Liebesrausch”, „Faust I zu zweit”, „Goethe bei Napoleon”). Seit der Spielzeit 2008/09 ist Michael Kliefert Chefdramaturg am Theater Rudolstadt. Hier inszenierte er u. a. »Gut gegen Nordwind« und war Mitautor bei „Drunter und Drüber” und der „Schicksalssinfonie”.


58›tv+radio

in thüringen

Folge 7: Der Offene Hörfunkkanal Jena t.akt-Radio- und TV-streifzug durch den Freistaat Thüringen Jeden Tag schalten etwa 58 Millionen der in Deutschland lebenden Menschen das Radio für mehr als vier Stunden ein. Das Radio ist somit fest im Tagesablauf verankert. So berichtet es die Studie der Media Perspektiven 2010 von Karin Gattringer und Walter Klingler (ARD-Werbung). Die Bedeutung der regionalen Rundfunk- und TV-Sendeanstalten nimmt dabei ständig zu. Ebenso das Bürgerengagement. Die Zuschauer und Zuhörer legen immer größeren Wert auf einen hohen und vor allem regionalen Informationsgehalt der sogenannten „Nebenmedien“. Grund genug, um den Thüringer TV-Guckern und Radiohörern die Sender der Region einmal näherzubringen. Maria Haun war für Euch vor Ort.

Max-FM bei ihrer Live-Sendung

Wir haben die Technik – Du machst das Programm! Eigentlich ist sie ziemlich kurz, die Helmboldstraße. Sie umfasst nur 5 Häuser. Aber wo hier ein Radio sein könnte, kann ich noch nicht erkennen. Vor mir sehe ich das Kino im Schillerhof. Ein stilvolles Eckgebäude mit einem kleinen Garten, in dem sich offenbar ein Café befindet. Sieht einladend aus, denke ich und gehe hinein, um mich nach dem Offenen Kanal zu erkundigen. Schließlich wird auf eine Hintertür gedeutet, durch die ich direkt zum Hörfunkkanal gelangen soll. Da – ein Klingelschild mit der Aufschrift: „Offener Hörfunkkanal Jena“. Als die Tür sich öffnen lässt, führt ein Weg rechts zu den Kinosälen und ein

Das Programm machen unsere Nutzer.“ Der Trend gehe zu den Musiksendungen, erfahre ich. Vor allem elektronische Musik wird gern vorgestellt. Es sind viele junge Radiomacher. Aber auch eine 84-Jährige ist schon lange dabei. Was das Wochenprogramm betrifft, kann sich der Offene Hörfunkkanal nicht über Lücken beklagen. Viele sind so engagiert, dass sie regelmäßig ihre Sendungen produzieren und dafür sogar feste Sendeplätze bekommen. Was viele nicht wissen: Auch René Marik und Rainald Grebe haben hier schon hinter dem Mikro gestanden. Ja, Bürgerfunk ist für alle da. Manche haben das Radio zu ihrem Hobby

Schüler bei der Arbeit weiterer nach links zum Haupteingang. Ich aber entschließe mich, die schmale, knarrende Holztreppe nach oben zu nehmen. Und schon stehe ich mittendrin. Links ein Technikraum, daneben Produktionsarbeitsräume. Ich gehe um die Ecke zu einem Büro, aus dem ich Stimmen vernehme. Die beiden Medienassistenten Dorit Weber-Liel und Matthias Dornieden besprechen sich hier gerade. Kurze Zeit später finden wir uns in einem anderen Raum gemeinsam ein. Dorit erzählt von Programm, Mitarbeitern und Radiomachern beim Offenen Kanal. Matthias, der gleichzeitig stellvertretender Leiter ist, ergänzt. Beide sind sehr engagiert, haben schon einiges für mich vorbereitet und tragen eifrig zusammen, worum es ihnen beim Radio machen geht. „Wir sind nur die Bereitsteller.

Außenübertragung anlässlich des OKJ-Geburtstages schon. „Genau diese Sendefreiheit, Einführung in die Technik und auch diese uneingeschränkten Programmdanach stehen wir immer mit Rat und möglichkeiten schätze ich so an dem Tat zur Seite und unterstützen, wo wir Bürgerfunk hier in Thüringen“, gibt mir können. Oft tauchen die wirklich wichMatthias Dornieden noch mit auf den tigen Fragen nämlich erst dann auf,

Medienpädagogische Arbeit mit Kindergartenkindern gemacht, für andere ist es ein erster Schritt auf der Karriereleiter. Aber alle wollen vor allem eines: sich mitteilen, anderen von dem berichten, was sie beschäftigt, unterhalten oder auch mal die eigene Kunst präsentieren. Dabei steht natürlich immer der Spaß im Vordergrund. Bei unserem Rundgang durch die Studioräume treffe ich auf einen absoluten Neuling beim Offenen Hörfunkkanal. Er sitzt gerade an der Produktion einer neuen Sendereihe zum Thema „Irland“. Ich frage, ob man sich mit der ganzen Technik hier eigentlich sofort zurechtfinden würde und stelle dabei schon für mich fest, dass ich keinen einzigen Knopf bedienen könnte. Aber keine Angst, denn Matthias lacht und erklärt mir: „Jeder, der neu bei uns ist, bekommt natürlich zunächst eine umfassende

wenn man selbst am Werk ist.“ Neben den Radionutzern findet hier jedes Jahr auch ein/e FSJler/in anspruchsvolle Aufgaben. Eine absolute Ehre ist es dabei, eine eigene Sendung über die alljährlich stattfindende Kulturarena in Jena zu gestalten. Die zahlreichen medienpädagogischen Projekte bilden einen weiteren wichtigen Teil beim OKJ. „Eigentlich werden wir das ganze Jahr über von Schulklassen und Kindergärten heimgesucht“, erzählt Dorit begeistert. „Das Interesse an Projekten mit Kindern beim Radio ist enorm und im Alter von 4 Jahren angefangen, ist das Radio ein Medium für alle Altersgruppen.“ In diesem Jahr erwartet die Jenaer noch jede Menge an Programmhighlights. Vor allem auf die Übertragung des Tischtennisturniers am 9. September freue ich mich

Weg, als ich mich ein wenig später vom Jenaer Hörfunkkanal verabschiede. TexT: MARiA HAUn

Offener Kanal Jena e.V. Helmboldstraße 1, 07749 Jena Tel. 03641 5222-0 Fax 03641 5222-11 E-Mail: info@radio-okj.de www.radio-okj.de UKW 103,4 MHz / Kabel auf 107,90 MHz


literatur‹59

Gustav-Adolf Schur Der Ruhm und ich spotless

THoBe

Hauk / Bauer / Tetzlaff Bin ich Jesus? Kunstmann

Der Monat September ist ja in Thüringen ganz dem Papst gewidmet, der bekanntlich in Erfurt und im Eichsfeld seine Anhänger noch fester an sich schmieden will. Da passt das kleine und feine Buch „Bin ich Jesus?“ ganz hervorragend dazu. Hier klären die zwei Zeichner Hauk und Bauer und der Autor Michael Tetzlaff, was man alles für wunderbare Ausflüchte auf eine Frage verwenden kann. „Bin ich Jesus?“ ist zwar ersetzbar, passt aber bei manchen Antworten ganz prima. Eigentlich bedarf es bei vielen,

manchmal zusammenhanglos und zufällig gestellten Fragen gar keine Antworten, aber wer in dies Büchlein schaut, weiß, dass es diese trotzdem in Hülle und Fülle gibt. Die Antworten sind Schlagwörter, die zu jeder passenden und unpassenden Gelegenheit gesagt werden. Von „Das ist Jacke wie Hose“ bis „Es gibt nichts, was es nicht gibt“ ist alles dabei. Beste Antwort auf „Bin ich Jesus?“: „Nagel mich da mal nicht fest“. THoBe

Thüringer Buchtage Lesung von Loti Kioske 10. September, Jena, Volkshaus, 15 Uhr

Im Rahmen der Thüringer Buchtage liest der Satiriker Loti Kioske am 10. September um 15 Uhr im Jenaer Volkshaus aus „Alarmstufe Weiß“. Kioske, der seinen Humor selbst als „gallig“ bezeichnet, hat bereits eine stattliche Fangemeinde um sich geschart – auf der Leipziger Buchmesse lockte seine Art zu lesen das Laufpublikum von den Gängen ins Forum. Mit feiner Ironie und fataler Präzision führt Kioske die Menschen in seiner Umgebung

vor: scheintote Kleinstadtpassanten, Konsumterroristen und Endverbraucher in provinziellen Supermärkten – Menschen, die im Kollektiv Richtung geistiges Niemandsland treiben. Er gewährt Einblicke in ein Leben, das zum Glück nicht jeder führt und lässt den Außenstehenden irgendwo zwischen Lachen und Heulen, Schadenfreude und Bestürzung allein zurück ... www.loti-kioske.de verlag-neue-literatur.com

Roman 736 seiten, Broschur 10,99 euro isBn 978-3-596-18430-9 Fischer Taschenbuch Verlag

Eine Mutter fürchet sich vor der Nachricht, dass einer ihrer beiden Söhne im Krieg gefallen ist. Sie erzählt dagegen an, erzählt von ihrer Liebe zu zwei Männern, sie kocht süße Auberginen und persischen Reis mit Rosinen und Pinienkernen, alles gegen die Angst. Schreiben und Leben von David Grossman kreuzen sich auf schmerzlichste Weise, als Grossmans Sohn Uri in den letzten Tagen des Libanon-Krieges ums Leben kommt. „Ein großer Anti-Kriegs-Roman mit ganz besonderer emotionaler Intensität.” sTeFAnA sABin, neUe züRcHeR zeiTUnG

Eine Empfehlung des Fischer Taschenbuch Verlages

& AnzeiGe

Einer der besten und ehrlichsten Sportler der DDR ist der Radfahrer GustavAdolf Schur. Jedes Kind früher und jetzt fast jeder Erwachsene der östlichen Länder kann etwas mit diesem Namen anfangen. Er gewann die Friedensfahrt, jede Menge anderer Rundfahrten und wurde sogar mehrmals Weltmeister. Bei der WM 1960 verzichtete er zugunsten seines Team-Kollegen Bernhard Eckstein auf den Erfolg. 1989 wurde „Täve“ sogar zum größten Sportler der DDR-Geschichte gewählt. Nun gibt es eine „Hall Of Fame des Sports“, in der jährlich mehrere deutsche Sportler aufgenommen werden. Zu besichtigen sind sie im Internet und auf Wanderausstellungen. Nun sollte GA Schur in diese aufgenommen werden, da

er ja für einen Teil Deutschlands jede Menge geleistet hat. Täve hatte nie gedopt, war nicht in der NSDAP, hatte nie gespitzelt und hat auch keine ihm anvertrauten Kinder missbraucht. Beste Voraussetzungen, neben den sportlichen Leistungen, um in solch eine komische Halle aufgenommen zu werden. Doch Fehlanzeige, denn da er ein DDR-Sportler ist, lange Jahre in der Volkskammer saß und für die PDS kandidierte, begann die bürgerliche Presse zu hetzen und so genannte verantwortliche Leistungsträger der Gesellschaft wehrten sich gegen diesen kleinen Schritt. Da er aber auch sehr viel Zustimmung bekam und seine Fans ihn „trösteten“, entschloss er sich zu diesem Buch, in dem er die Zeitungsartikel, Briefe und Wortmeldungen gegen sich und der ehemaligen Kurzstreckenläuferin Renate Stecher, der es ähnlich erging, versammelte. Auch die Absage findet man und die Namen der Jurymitglieder, die für die „Hall Of Fame“ auswählen, zumeist sind es feiste und dicke Männer aus der Industrie, die nicht viel über den Sport wissen.

David Grossman eine Frau flieht vor einer nachricht

Anger 28 . 99084 Erfurt . Telefon: 03 61 / 2 44 06-0 info@peterknecht.de . www.peterknecht.de

Oliver Welke / Morten Kühne heute-show Das Buch rowohlt Berlin

Die „heute-show“ von und mit Oliver Welke ist wohl (fast) allen ein Begriff. Was haben wir nicht schon gelacht … Welke, geboren 1966, arbeitete nach dem Studium der Publizistik als Redakteur und Moderator bei WDR, Sat.1 und ProSieben. Er moderierte die FußballBundesliga und Champions League, große TV-Events, schrieb Drehbücher mit Bastian Pastewka und Oliver Kalkofe. Seit 2009 ist Welke Autor und Anchorman der „heute-show“. Morten Kühne, geboren 1972, schrieb Gags für Pastewka, Anke Engelke u. a., er ist Chefautor der „heute-show“. Wenn eine rote Armee von Mainzelmännchen im Stechschritt über den Bildschirm marschiert und Kommentator Gernot Hassknecht auf zwanzig Jahre deutsche Einheit schimpft: Dann nimmt die „heute show” mal wieder

Fahrt auf. Gnadenlos. Die „heuteshow” hat längst Kultstatus und wurde 2010 mit dem Grimme-Preis und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Nun ein Buch dazu? Was soll da drin stehen? Das Buch versammelt nicht nur die besten Reportagen und Fotowitze aus der Show, sondern auch viele Originalbeiträge. Eine geniale Verbindung von Comedy und Satire – dazu ein Beitrag zur gegenwärtigen Politikverdrossenheit. Denn es beantwortet hochbrisante Fragen: Warum ist Irland eigentlich pleite und Thilo Sarrazin nicht? Wer zum Teufel ist Dirk Niebel? Und: Macht Integration wirklich dick? -so


60›kino

interview

ein Gespräch mit schauspielerin Drew Barrymore Sie entstammt einer Schauspielerdynastie, ihre Taufpaten waren Sophia Loren und Steven Spielberg und schon als Säugling lachte sie erstmals in die Kameras: Drew Barrymore (36) lebt den Hollywood-Traum, mit all seinen Höhen und Tiefen. Bereits in sehr jungen Jahren überwand der Kinderstar aus „E.T. – Der Außerirdische“ die Dämonen Alkohol und Drogen. Heute gehört Barrymore zu den beliebtesten Darstellern und erfolgreichsten Produzenten des amerikanischen Kinos, ihr Regiedebüt „Whip It!“ fand große Beachtung. Unter dem Titel „Roller Girl“ kommt der Film nun endlich auch in deutsche Kinos. Er erzählt die Geschichte der 17-jährigen Bliss Cavendar (Ellen Page), die den harten Sport „Roller Derby“ für sich entdeckt und dadurch zu sich selbst findet. Mrs. Barrymore, was hat Sie dazu bewogen, die Regielaufbahn einzuschlagen? Ehrlich gesagt, habe ich mein ganzes Leben lang darauf hingearbeitet. Alles was ich bis dahin getan habe, war eine Vorbereitung dafür. Ich bin seit mehr als zehn Jahren Produzentin, ich habe mit den verschiedensten Filmemachern zusammengearbeitet und dabei alles über den Film gelernt. Ich habe eine große Leidenschaft für jedes dieser vielen Details entwickelt, die Einfluss auf einen Film haben. Sehen Sie sich in der Zukunft häufiger hinter der Kamera? Ja, natürlich, „Roller Girl“ war kein Unfall. Es gibt viele Schauspieler, die sich einmal als Regisseur ausprobieren und dann spüren, dass es nicht das richtige für sie ist. Für mich ist es eine natürliche Weiterentwicklung. Der Name Barrymore steht für alten Hollywood-Adel. War er stets ein Türöffner oder haben Sie auch daran gedacht, ihn zu ändern? Oh nein, ich liebe es, ein Teil dieser, meiner Familie zu sein. Ich habe sehr hart daran gearbeitet, den Namen am Leben zu erhalten, das Vermächtnis fortzuführen und sie stolz zu machen. Diese Familie ist so talentiert, musisch, interessant und farbenfroh. So wollte ich auch immer sein, wir passen sehr gut zusammen. Tore hat mir der Name aber damals nicht geöffnet. Ich gehörte einer ganz anderen Generation an. Die meisten der großen Schauspieler waren schon gestorben. „Roller Girl“ ist auch die Geschichte einer jungen Liebe. Sie selbst haben einmal gesagt, dass Sie in Ihren frühen Zwanzigern einen märchenhaft

verklärten Blick auf die Liebe hatten, während Sie heute realistischer sind. Können Sie das näher erläutern? Ich bin zu der Erkenntnis gelangt, dass ich über die Liebe rein gar nichts weiß. Was sehr befreiend ist. In deinen Zwanzigern bist du sehr idealistisch und meinst alles zu wissen. In deinen Dreißigern holt dich die Realität ein. Deshalb bin ich ziemlich glücklich, wenn ich zu Protokoll geben kann, dass ich die Antwort nicht kenne. Ich weiß nicht, was es bedeutet, ich weiß nicht, worum es geht und ich weiß nicht, was passieren kann. Niemand kann in die Zukunft blicken. Man kann das Vergangene feiern und daraus lernen. Aber alles, was uns wirklich bleibt, ist die Gegenwart. Wäre ein Leben ohne den Film für Sie denkbar? Zumindest im Moment bin ich noch sehr engagiert. Aber je älter ich werde, umso mehr reift in mir die Erkenntnis, dass es nicht immer gleich um Leben und Tod geht. Ich habe vielmehr das Gefühl, dass am Ende alles gut wird. Man muss sich nicht ständig selbst stressen und denken, wenn das jetzt nicht funktioniert, dann ist alles vorbei. Ich bin dankbar für das, was ich habe, weil ich weiß, dass alles binnen einer Sekunde fort sein kann. Aber ich bin erwachsen genug um zu wissen, dass nicht immer gleich alles auf dem Spiel steht. Es gibt immer etwas, das noch zutun bleibt: Menschen, die man lieben und Orte, die man aufsuchen wird, viele Leben, die es noch zu leben gilt. Meine Arbeit hat heute einen anderen, weniger auf Angst basierenden Antrieb. Wird es eine Fortsetzung Ihrer Autobiografie „Little Girl Lost“ (1990) geben?

über die Wale und über die Kultur der verschiedenen Stämme, die dort leben. Dieser Job ist ein echter Luxus, man kann seine Träume ausleben.

Ellen Page Wenn, dann nicht im selben Stil. Diese Biografie war ein: „Bitte haltet mich nicht für verrückt! Hier ist meine Geschichte.“ Heute weiß ich, dass ich nicht verrückt bin und ich würde für meine Story einen ganz anderen Ansatz wählen. Jeder Mensch macht harte Zeiten durch, aber es wird in den seltensten Fällen publik. Die meisten Menschen genießen den ungeheuren Luxus, dass ihr privates Leben auch privat bleibt. Für mich waren negative Erfahrungen auch befreiend. Ich musste später niemals heucheln, perfekt zu sein. Wo sehen Sie sich in zehn Jahren? Ich würde sehr gern einen Gang zurückschalten. Meine Freunde bedeuten mir alles, ich hätte gern mehr Zeit für sie. Ich liebe es zu reisen. Es ist mein geheimer Traum, Reiseschriftstellerin zu sein. Ich möchte viele Leben führen. Andererseits ermöglicht mir die Arbeit beim Film, diese unterschiedlichen Leben zu leben. Ich war kürzlich in Alaska und habe für meinen nächsten Film „Everybody Loves Whales“ alles über Ökologie gelernt,

Pflegen Sie noch den Kontakt zu Ihren Taufpaten Sophia Loren und Steven Spielberg? Ja. Steven war mir bei meiner Regiearbeit sehr hilfreich, ich habe ihm frühe Versionen des Filmes gezeigt und er hat mir Anregungen gegeben. Er war sogar so freundlich, zur Premiere zu kommen, trotz seines prallvollen Terminkalenders. Mit Sophia ist der Kontakt nicht so eng, ich sehe sie selten, was diese Begegnungen umso bedeutungsvoller machen. Sophia und meiner dritten Taufpatin Anna Strasberg verdanke ich die Stabilität meines Erwachsenenlebens. Sie waren für mich stets große Vorbilder.

Ist das Leben, das Sie leben, mit unserem vergleichbar? Ich möchte mich nicht vom Rest der Welt abgetrennt fühlen. Ich möchte eine Geschichtenerzählerin sein. Wenn man sich von seinen Mitmenschen entfernt, wird es einem nicht mehr gelingen, ihren Kern zu erfassen und Geschichten wie diese zu erzählen. Ich fühle mich mit meinen Mitmenschen eng verbunden, auch wenn es surreale Momente gibt. GespRÄcH: AnDRé WescHe


kino‹61

› der Kinotipp: jeden Donnerstag auf

Mein bester Feind Bundesstart: 01.09.2011

Wolfgang Murnbergers neuer Film „Mein bester Feind“ spielt in der Zeit des Dritten Reiches. Trotzdem bietet das Werk alles andere als schwere Kost. Dem Regisseur von Kultfilmen wie „Komm, süßer Tod“ oder „Der Knochenmann“ gelingt ein denkbar schwieriger Balanceakt. Murnberger siedelt einen fintenreichen und äußerst unterhaltsamen Kunstkrimi während des Faschismus an, ohne je den menschenverachtenden Irrwitz seiner Zeit aus den Augen zu verlieren. Ihre Galerie in Nürnberg musste die jüdische Familie Kaufmann bereits aufgeben. Im Jahre 1938 ist Wien Dreh- und Angelpunkt ihres Kunsthandels. Victor (Moritz Bleibtreu), der Sohn des renommierten Galeristen Jakob Kaufmann, und Rudi (Georg Friedrich),

der Sohn der Haushaltshilfe, sind wie Brüder gemeinsam aufgewachsen. Während Victor in die elterlichen Fußstapfen tritt, hat sich sein Freund zu einem eher windigen Charakter entwickelt. Als Rudi nach längerer Abwesenheit zurückkehrt, begeht Victor den Fehler, ihm eine in Familienbesitz befindliche Zeichnung von Michelangelo zu präsentieren. Er ahnt nicht, dass Rudi bis zum Hals im braunen Sumpf steckt und sein Insiderwissen postwendend an die ortsansässige SS weiterträgt. Das Bild wird beschlagnahmt, die Familie Kaufmann deportiert. Aber man trifft sich bekanntlich immer zweimal im Leben. Als der Michelangelo fünf Jahre später mit großem Tamtam dem Staatsgast Mussolini überreicht werden soll, erweist sich die Zeichnung als Fälschung. Plötzlich steht Rudi und seinen Gesinnungsgenossen das Wasser bis zum Hals. Gelingt es den SS-Männern nicht in kürzester

So geht's doch auch! In der österreichisch-luxemburgischen Co-produktion „Mein bester Feind“ brillieren einige der besten Schauspieler deutscher Zunge in einer mit viel Liebe zum Detail rekonstruierten historischen Kulisse. Dabei wird durchaus auch ein junges Publikum bestens unterhalten, das sich für die nationalsozialistische Zeit bislang weniger interessierte, weil sie unendlich weit weg schien.

t›akt verlost:

Passend zum Film verlost t.akt zusammen mit Hoemaa (www. hoemaa.de) und Aicham Larson & Juhl und C-Kreul ein Künstlerset mit persönlichem Künstleratelier, inklusive eines Holzbilderrahmens, Holz-Staffelei, Leinwände, Acrylfarben-Set, Holzpalette und einem Künstlerpinselset.›S.4 www.neuevisionen.de

Bett haben können, ohne weitere gegenseitige Verpflichtungen einzugehen? So offen wie die Tür zu Dylans neuem Büro soll sich auch die Freundschaft zu Jamie gestalten. In der Praxis weist dieses Modell natürlich einige Schönheitsfehler auf …

romantischen Komödien, die uns in der letzten Zeit aus Richtung Hollywood erreichen. Regisseur Will Gluck, der auch das Drehbuch zur Geschichte aufs Papier brachte, ist ein Meister der unkonventionellen Winkelzüge und der funkensprühenden Dialoge. Natürlich erinnert die Grundprämisse der Story an die lustige „Freundschaft Plus“, die Ashton Kutcher und Natalie Portman kürzlich auf der Leinwand pflegten, aber damit erschöpfen sich die Gemeinsamkeiten bereits. Die ersten beiden Drittel des neuen Filmes sind herzerfrischend und zum Schreien komisch. Erst gegen Ende kommt auch Will Gluck nicht mehr um die Konventionen des Genres herum, aber das geht völlig in Ordnung. Der Filmemacher konnte seine Protagonisten ja schwerlich sterben lassen. Und noch ein großes Plus: Woody Harrelson und Richard Jenkins mischen in wunderbaren Nebenrollen mit!

„Freunde mit gewissen Vorzügen“ ist eine weitere dieser schönen, sehr frechen und sehr erwachsenen

freunde-mit-gewissen-vorzuegen.de

Freunde mit gewissen Vorzügen Bundesstart: 08.09.2011

Die attraktive Headhunterin Jamie (Mila Kunis aus „Black Swan“) hat einen weiteren großen Wurf gelandet. Es ist ihr gelungen, den äußerst kreativen Medienprofi Dylan (Justin Timberlake) abzuwerben und aus San Francisco nach New York zu lotsen. Als der Vollprofi, der sie nun einmal ist, begleitet Jamie die ersten Schritte ihres Schützlings auf dem neuen Parkett. Dabei werden sich die beiden Geschäftspartner zunehmend sympathisch. An mehr als Freundschaft ist freilich nicht zu denken, wurde der Zuschauer doch Zeuge des eindrucksvollen Scheiterns ihrer vorherigen Beziehungen. An einem folgenschweren Abend aber funkt der Sexualtrieb dazwischen. Warum soll man eigentlich nicht miteinander Spaß im

Zeit, das echte Kunstwerk aufzutreiben, ist es um ihre Zukunft schlecht bestellt. KZ-Häftling Victor sitzt nun an einem ziemlich langen Hebel. Mit Verstand und Witz spielt er die Nazis aus, bis ihnen die blanke Panik auf die Stirn geschrieben steht.

Mein Stück vom Kuchen Bundesstart: 15.09.2011

Der französische Filmemacher Cédric Klapisch hat dem Publikum so schöne Kinoerlebnisse wie „L'auberge espagnole – Barcelona für ein Jahr“ oder „So ist Paris“ beschert. In seinem neuen Werk begibt sich Klapisch auf die Spur der brennenden Probleme unserer Zeit. Unbeschwert geht es dabei natürlich nicht zu. Mit dem nordfranzösischen Dünkirchen verbindet man in erster Linie die bedeutungsvolle Schlacht, die hier im Zweiten Weltkrieg tobte. Diese Zeiten sind lange vorüber, aber auch für France (Karin Viard) ist

das Leben ein einziger Kampf. Zwanzig Jahre lang hat sie loyal und aufopfernd in der ortsansässigen Fabrik gerackert. Nun ist sie auf der Straße gelandet, genau wie über tausend Kollegen. Zunächst bedeutet die Entlassung für die Mutter dreier Kinder den Weltuntergang. Aber das Leben muss weitergehen, selbst wenn das bedeutet, dass France ab sofort zwischen Paris und der Heimat pendeln muss, um die Familie ernähren zu können. Als Putzfrau hält France die mondäne Stadtwohnung des Börsenspekulanten Stéphane (Gilles Lellouche), genannt Steve, im Schuss. Der Herr des Hauses ist ein unsensibler Egozentriker, der nur glänzende Augen bekommt, wenn er über seine „Arbeit“ spricht. Es passt Steve überhaupt nicht in den Kram, als eines Tages sein kleiner Sohn Alban vor der Tür steht, dessen Mutter dringend mal Urlaub braucht. Papa soll sich vier Wochen lang um den Racker kümmern. Unfähig, diese Aufgabe mit Anstand

zu erledigen, delegiert er die Erziehung an France. Dabei kommen sich der Finanzhai und die Raumpflegerin zwangsläufig menschlich näher … Genussvoll legt Klapisch falsche Fährten, er lässt das Publikum lange darüber im Unklaren, in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird. Am Ende legen France und Steve einen spektakulären Abgang hin, der den Zuschauer noch lange gedanklich beschäftigen wird. www.meinstueckvomkuchen.de TexTe: AnDRé WescHe


62›tv-musik

› tv-kolumne

Von DoMiniqUe WAnD

Kammerflimmern (Teil 28) Abschied ist ein scharfes Schwert oder Die letzten Ballpoeten Alphatiere gab es immer. Und was in Affenhorden und Wolfsrudeln hervorragend funktionierte, erwies sich auch im deutschen Fußball als gelungenes Konzept. Führungsspieler nannte man jene Typen, die wahlweise auf und auch gerne neben dem Platz die Richtung einer Mannschaft vorgaben. Doch diese Zeiten scheinen endgültig vorbei zu sein und der Zuschauer wird so einer wichtigen Attraktion beraubt. Neben großen verbalen Fernsehmomenten wie Olaf Thons „Den hab ich nur ganz leicht retuschiert” oder Oliver Kahns Testikelverweis „Eier, wir brauchen mehr Eier” lieferten die ballversierten Silberrücken immer wieder unsterbliche Geschichten. Nun, da mit Michael Ballack der letzte seiner Art das Stadion verlassen hat, möchten wir noch einmal auf die schönsten Augenblicke schauen, die wir so wahrscheinlich nie mehr erleben werden. Das mit Sicherheit größte Moderatorenereignis war der

Torfall von Madrid. Am 1. April 1998, direkt vor dem Anpfiff des HalbfinalSpiels der UEFA Champions League zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund im Santiago-BernabéuStadion, fiel plötzlich eines der beiden Tore um. Und was dann passierte, ging in die Geschichte der Fußballmoderation ein. Marcel Reif und der junge Günther Jauch redeten sich um Kopf und Kragen, nicht wissend, dass sie später genau dafür verschiedene Fernsehpreise einheimsen würden. Krönender Abschluss ihrer 76-minütigen Quasseltour war sicherlich dieser Hinweis von Jauch und Reif: Jauch: „Wir brauchen unbedingt ein schnelles Tor.“ Reif: „Das würde dem Spiel guttun.“ In der gleichen Fernsehliga spielte eigentlich nur noch die Wutrede vom damaligen Trainer des FC Bayern, Giovanni Trapattoni. Nach einem peinlichen 0:1 gegen Schalke drehte der Italiener während einer Presse-

konferenz sichtlich durch. Unvergessen waren die Sätze „Was erlauben Strunz“, „… ware‘ schwach wie eine Flasche leer“ und „Ich habe fertig“. Gerade letzterer ist bis heute ein geflügeltes Wort. Auch in der Neuzeit des deutschen Fußballs sorgten die ballverliebten Testosteronbolzen für so manchen heiteren Moment. Einen der schönsten lieferte der damalige Bremenspieler Torsten Frings. Es war mitten im Sommermärchen 2006, das Land befand sich im kollektiven Freudentaumel und feierte seine Nationalmannschaft. So viel Popularität wollte sich Bundeskanzlerin Merkel keinesfalls entgehen lassen. Und so besuchte sie die Mannschaft im Schlosshotel Grunewald. Während der gesamte Kader, allen voran die jungen Spieler, aufgeregt auf seinen Stühlen hockte und gebannt der bereits begonnenen Rede Merkels lauschte, kam Frings gelassen zu spät. Er betrat den Raum, schüttelte

der verdutzten Kanzlerin die Hand und entschuldigte sich erst beim Hinsetzen. So etwas wäre heute unvorstellbar. Leider! Der letzte Fußballer, dem zumindest noch ein wenig Verbalakrobatik zuzutrauen wäre, ist Lukas Podolski. Der brachte die Faszination und Komplexität des Spiels ja schon einmal auf den Punkt. „Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.” Tja, aber hier steht zu vermuten, dass auch die Zeit des letzten Rüpels abgelaufen ist. Der Spieler, der es wagte, auf dem Platz und vor laufender Kamera Fußballgott Ballack zu ohrfeigen, läuft seiner Form nur noch hinterher. Die Spieler von heute sind jung, redegewandt und devot. Bleibt zu hoffen, dass sie wenigsten in den nächsten Jahren durch Titel für Aufmerksamkeit sorgen. Das wäre wenigstens etwas. Aber vermissen werden wir sie trotzdem, die Sätze, die unsterblich sind. „Mailand oder Madrid – Hauptsache Italien!” Danke, Andy Möller.

Peter Maffay rockt am 17. September in Wernesgrün +++ einmaliges open Air erlebnis: peter Maffay gibt Konzert direkt auf dem Brauereigelände +++ Fans konnten vorab die setlist des events per online-Voting mitbestimmen +++ onellen Fassanstich war auch Peter Maffay zu Gast und gratulierte der Brauerei höchstpersönlich. Anlässlich des Jubiläums gibt es ein weiteres Highlight und damit ein Wiedersehen mit Peter Maffay. Wernesgrüner holt den Künstler am 17. September 2011 zu einem Jubiläumskonzert auf das Brauereigelände. Stefan Didt, Marketing Direktor Wernesgrüner: „Uns war es sehr wichtig, den Menschen in diesem für uns besonderen Jahr etwas zurückzugeben. Schließlich halten sie uns seit vielen Jahren die Treue. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit Peter Maffay einen Künstler in die Brauerei holen, der auch über die Region hinaus große Anziehungskraft besitzt.“

Das Jahr 2011 steht im Zeichen des 575. Jubiläums der Wernesgrüner Brauerei. Bereits Anfang Juli feierten über 10 000 Fans ein ganzes Wochenende das große Wernesgrüner Brauereifest. Beim traditi-

Dies bewies der Musiker bereits in den vergangenen Monaten. Während seiner großen „Tattoos Tour 2011“ performte Peter Maffay mit seiner Band und dem Philharmonic Volkswagen Orchestra in ganz Deutschland vor tausenden Fans und sorgte in den größten Hallen und Open-Air-Locations für grandiose Stimmung. Anlässlich 575 Jahre Wernesgrüner kommt Maffay nun zu

einem Event zurück nach Wernesgrün. Hier wird er exklusiv mit seiner Band seine Songs auf die Bühne bringen. Im Vorfeld konnten alle Fans über wernesgruener.de für ihre Lieblingssongs stimmen, die Peter Maffay am 17. September während des Konzerts spielen wird. Unter großem Beifall verkündete der Musiker am 2. Juli die fünf Titel, die er zusätzlich zur Playlist spielen wird: Für „Tiefer“, „Siehst du die Sonne“, „Hoch und höher“, „Alter Mann“ und „Gib die Liebe nicht auf“ haben tausende User online abgestimmt.

Der Vorverkauf für das Jubiläumskonzert läuft bereits. Tickets sind ab 44 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. www.wernesgruener.de

t›akt verlost:

für das Konzert am

17. September 3 x 2 Karten ›S.4


ratgeber‹63

Sonne ade? oder: Abschied von der Bräune als schönheitsideal?! interview mit prof. Dr. Rudolf Herbst In diesem Jahr machte sich ja die Sonne etwas rar in unseren Breitengraden. Deshalb wird dieser oder jene gerade jetzt und in den kommenden Wochen wahrscheinlich lustvoll in Richtung Sonnenregionen schielen und einen Extra-Urlaub buchen wollen. Doch: Vorsicht! Solarium und Direkt-Sonne sollten künftig der Vergangenheit angehören. So sagt es jedenfalls Prof. Dr. Rudolf Herbst (48), Chefarzt der Hautklinik im Erfurter Helios-Klinikum. Er wurde von seinen Berufskollegen unter die Top 100 der deutschen Ärzte gewählt. Er warnt vor allzu viel Sonnenbräune und dem Risiko des schwarzen Hautkrebses. Ist der Zusammenhang zwischen Sonnenbräune und schwarzem Hautkrebs nachgewiesen? Ja, das ist keine Frage mehr. Wer sich sonnt, bekommt Hautkrebs? Je mehr UV-Strahlung die Haut im Lauf des Lebens ertragen muss, desto höher wird das Hautkrebsrisiko. Das Problem ist ähnlich wie beim Rauchen: eigentlich weiß das mittlerweile schon (fast) jeder, aber da die Schäden erst einige bis viele Jahre später auftreten, werden die Risiken einfach verdrängt. Außerdem gaukeln uns viele Medien immer noch vor, dass Bräune etwas mit Gesundheit und Vitalität zu tun hat. Ohne Sonne wäre unser Leben gar nicht möglich. Absolut. Wir brauchen Sonne zum Leben, Bräune aber nicht. Die meisten Menschen – mich eingeschlossen – fühlen sich in den hellen und warmen Jahreszeiten besser als im trüben kalten Wetter. Aber die Bräune der Haut ist ein Zeichen einer Hautschädigung, einer Abwehrreaktion der Haut und kein Zeichen für Gesundheit. Ist das wachsende Ozonloch schuld, dass immer mehr Menschen an Hautkrebs erkranken? Die deutschlandweit 15 000 Neuerkrankungen im Jahr haben nur wenig mit

dem Ozonloch zu tun. Vor allem ist es das geänderte Freizeitverhalten. Vor 50 Jahren ist kaum jemand in die Sonne in den Urlaub gefahren, damals gab es relativ selten Hautkrebs. Seit den Siebzigerjahren hat sich die Anzahl der Neuerkrankungen versechsfacht. Aber es gab damals wie heute Bauern, die auf den Feldern arbeiten. Richtig. Die sind ständig dem UV-Licht ausgesetzt, und das ist auch nicht ungefährlich. Aber schlimmer ist das zweiwöchige Sonnenhoch, wenn man irgendwohin an einen Strand reist, um Sonne zu tanken. Es ist kein Zufall, dass immer mehr junge Frauen an schwarzem Hautkrebs erkranken. Ist das Sonnenbaden tabu? Seit ich mich mit Hautkrebs beschäftige, habe ich mich nie mehr gesonnt und versuche, meine Haut so gut es geht vor UV-Belastung zu schützen. Wenn ich in der Sonne wandere oder mich bewege, dann habe ich ausreichend Sonnencreme auf meiner Haut, mindestens mit Lichtschutzfaktor 30. Meine Kinder dürfen nur an den Strand, wenn sie eine Kopfbedeckung tragen und wir Schatten mitnehmen. Einen Sonnenschirm zum Beispiel. Und selbst dann wird noch ordentlich Sonnencreme verwendet.

Wir unterscheiden die Haut nach den Typen I bis VI. Sehr hellhäutige Menschen sind stärker gefährdet aus Menschen mit einer stärkeren Pigmentierung. Gefeit aber ist niemand. Häufiger Sonnenbrand erhöht das Risiko einer Erkrankung dramatisch. Doch nicht nur Sonnenbrände erhöhen das Risiko, einen schwarzen oder auch hellen Hautkrebs zu bekommen. Auch die UV-Belastung ohne Sonnenbrand ist schädlich. Der beste individuelle Gradmesser ist die jeweilige Bräune der Haut. Ist nun auch die Arbeit im Garten verpönt? Es geht nicht ums Verpönen der Sonne. Im Garten kann man durchaus von sieben bis neun Uhr etwas tun und auch nach 18 Uhr wieder. Dazwischen ist es besser, die direkte Sonne zu meiden. Gleiches gilt übrigens auch für Sport im Freien. Die Haut merkt sich jede Verletzung. Und nichts anderes ist ein Sonnenbrand. Wäre das Solarium eine Alternative? Um Himmels willen. Es geht doch nicht um die Sonne, es geht um das UVLicht. Und ob es künstlich erzeugt oder von der Sonne geschickt wird, ist letztlich für die Haut gleich gefährlich. Ich bin froh, dass seit vergangenem Jahr das Solarium zumindest für Minderjäh-

rige verboten ist. Noch aber heißt es, der Urlaub war dann gut, wenn man braungebrannt zurückkehrt … Das ist aber falsch. In dem Wort „braungebrannt“ steckt das Wort Brennen. Und Brennen ist, bezogen auf den Körper, niemals gut. Es ist kein Zufall, dass gerade in den heißen Ländern über Mittag Siesta gehalten wird. Da sind die Menschen heraus aus der Sonne. Sind wir in hiesigen Regionen ebenso gefährdet wie in Australien? Natürlich. Das Ozonloch mag durchaus eine Rolle spielen und auch die Umweltverschmutzung. Doch das Sonnen ist der Hauptgrund für die vielen Neuerkrankungen, auch in Australien. Die Aborigines sind zwar dunkelhäutig, die Zuwanderer aus England aber zumeist sehr hellhäutig. Und eben deshalb gibt es dort ungleich mehr Hautkrebserkrankungen als in anderen Regionen. Was schlagen Sie vor? Schlagen Sie sich die Strandbräune aus dem Kopf, tragen Sie immer eine Kopfbedeckung und lange Shirts und verwenden Sie Sonnencreme. Die Haut wird es Ihnen danken. GespRÄcH: esTHeR GoLDBeRG

AnzeiGe


64›kontakt kostenlose Kleinanzeigen aufgeben unter ›www.takt-magazin.de! dies+das Fußballtrainer mit Liz. sucht ab sofort auch als Torhütertrainer od. Geschäftsführer eines Vereins neuen Wirkungskreis. Tel.: 03631-895108.

Sie werden „Wau“ sagen: Tierisch vielseitige Bildungsangebote. Des Pudels Kern ist: Freie Bildung für alle. Jetzt den kostenfreien Taschenguide „Erwachsenenbildung in Thüringen“ anfordern unter www.loft-thueringen.de.

Netter junger Unternehmer (32) aus EF sucht ebenso nette coole Leute. Tel.: 0170-4032479. E-Mail: dankefueralles@web.de.

grüße+küsse Die erste Tour mit meinem neuen Marin war echt gelungen. Danke für die tolle Beratung an den Rad-Laden.

;) Wer ist bereit, meinen Liebeskummer mit mir zu teilen – spätere Hochzeit nicht ausgeschlossen! w, 29J. E-Mail: youandme1982@web. Zeit für Veränderungen! Werbeagenturleiter sucht junge, sportl., dynamische Partnerin ab 1,65 m, 30-38 J. (auch mit Kind) für Neuanfang, evtl. Geschäftsfrau (nicht Beding.) Bildzuschrift unter: 0162-2508359. symphatischer junger Schlipsträger sucht nette, neue Kontakte im Raum Erfurt. E-Mail: meinemailadresse@gmx.net. Studentin – pralles und dralles Lustweib – von attr.-kunstsinnigem Mitt40er zur Unterstützung gesucht. E-Mail: nottenera@gmx.net. Eine kleine Feierabendfantasie gesucht. Bin 38, Beamter, Raum WE/ EF../Menage à trois. E-Mail: moonair@freenet.de. Ich vergaß, Sie gestern Abend zu küssen. Mit Nachsicht + neuer Gelegenheit rechnet Ihr Verehrer. 38/1,77 m. E-Mail: monsieurkuss@yahoo.de. Schlanker 30-j. Mann aus Gotha sucht nette Sie, um die Sonnentage zu genießen. 0176-80088668.

Das Gehirn ist die größte erogene Zone. Trainieren Sie es.

Hochbett zu verkaufen! Passend für 1,40 x 2,00 - massiver Eigenbau, 85 Euro, Bild auf Anfrage. E-Mail: almuth.nitsch@gmx.net.

musik+instrumente Suchen dringend einen Proberaum in/ um Erfurt. E-Mail: sek-erfurt@gmx.de.

Noten & Songbooks Thüringens großes Fachgeschäft Bauer & Hieber Anger 19/20 - 99084 Erfurt Tel. 0361 / 66 38 239 erfurt@bauer-hieber.com www.bauer-hieber.com

Biete E-Gitarrenunterricht zu freundlichen Preisen. Schwerpunkt Pop/ Rock/ Metal/ Shred, bevorzugt Anfänger. E-Mail: Ferdinand.Bauer2222@googlemail.com. Wir sind eine 80s-Coverband und suchen noch einen Bassisten!! Proberaum vorhanden, wer hat Bock? Freu. E-Mail: born-pfeifer@web.de.

Bildung ist sexy. Jetzt den kostenfreien Taschenguide „Erwachsenenbildung in Thüringen“ anfordern unter www.loft-thueringen.de.

Parole „Kühlschrank“! und was soll ich sagen? Ick freu mir wie Bolle. Danke, dass Du immer für mich da bist; Deine Kleene.

www.stereoparkagency.com Hallo, ich, 42 J, 1,85 m groß, dunkelblond, suche liebevolle Partnerin für Zukunft. Meldet Euch 01723723988.

Suche Drummer & Basser für neue Band in EF (Altern./ Hard-R./ Heavy) zwischen 21 und 27 Jahren. E-Mail: black.revolver2011@googlemail.com.

Wir suchen für ein neues Projekt im Bereich Improvisationstheater frische, unbefangene & kreative Köpfe. Meldet Euch unter: madame_noir@web.de.

Bin männlich, 27, schlank und suche für das Wochenende eine heiße TS oder einen rasierten Boy!! EF. E-Mail: uk4@gmx.net.

Rockband aus Erfurt sucht neuen Bassisten. Proberaum und Equipment vorhanden! E-Mail: Tom-Snare@gmx.de.

Päd. Mitarbeiter/in für Seminartätigkeit mit Jugendlichen gesucht. Honorarbasis. Mehr Infos: 0172-3795165.

Mir (34, m) ist teilweise die Leichtigkeit abhanden gekommen...Therapiefähigkeit wird vermutet. E-Mail: vier.elemente@freenet.de.

jobs+projekte

möbel+hausrat

lust+liebe 26.7. EF, Regierungsstr.: Du blaue Hose + rotes TShirt, ich schw. Hose + orang. T-shirt. Dein Lachen, dein Blick!!! E-Mail: gutelaunedrops@yahoo.de.

Verkaufe Fernseher, Grundig 56er Bild, werkstattgeprüft, Selbstabholung für 35 Euro. Tel./ Fax: 03631-895108. NDH.

kleinanzeigen

rubriken

wohnen+mitwohnen Wir suchen eine schöne Altbauwohnung (2-3 Zimmer) in EF zur WG-Gründung, mit Balkon ab sofort! E-Mail: maria.haun@web.de. WG-Zimmer! Wir (w. 6, 11, 38; m. 37, 41) suchen unkomplizierte/n Mitbewohner/in für 16 qm + Gemeinschaftszimmer in Erfurt-Süd ab September. Tel.: 0361-5512836 od. 0176-44648893.

art

dies+das

möbel+hausrat

workshops+unterricht

privat

grüße+küsse

musik+instrumente

jobs+projekte

gewerblich

wohnen+mitwohnen

räder+motoren

technik+zubehör

lust+liebe

reisen+mitfahren

monat(e) 2011 anzahl Mal pro Ausgabe

preise

pro Kästchen ein Zeichen

in € privat | gewerblich

* Rubrikencodes:

3.– | 15.–

KA01› dies+das KA02› grüße+küsse KA03› wohnen+mitwohnen KA04› lust+liebe KA05› möbel+hausrat KA06› musik+instrumente KA07› räder+motoren KA08› reisen+mitfahren KA09› workshops+unterricht KA10› jobs+projekte KA11› technik+zubehör Zum Beispiel: „TAKT KA02 Katy, ich hab dich so lieb! Dein G.“ erscheint so unter der Rubrik „grüße+küsse“. Achtung! Nach „KA“ folgt eine Null bzw. eine Eins!

8.– | 40.– 9.– | 45.–

t.akt, Kleinanzeigen, zittauer str. 30, 99091 erfurt

Coupon ausfüllen, ausschneiden oder kopieren und einsenden an:

7.– | 35.–

10.– | 50.–

chiffre + 6.– € ja

nein

auftraggeber

zahlweise

*Pflichtangaben

nur Vorkasse! bar in €

in Briefmarken

Name, Vorname*

annahmeschluss für die nächste Ausgabe ist der E-Mail

per SMS an 8 2 2 8 0

2.– | 10.–

6.– | 30.–

Tel.

Kleinanzeigen privater Natur könnt Ihr jetzt auch mit Eurem Handy aufgeben! Schickt Euren Anzeigentext bis zum 15. des Monats

SMS-Text: TAKT Rubrikencode* Text (max. 150 Zeichen Eigentext pro SMS)

5.– | 25.–

PLZ, Ort*

Kleinanzeigen per SMS!

1.– | 5.–

4.– | 20.–

Straße, Hausnummer*

Nachmieter für schöne 52-qm-1-Raumwohnung gesucht. EBK, EBS und Hochbett günstig zu verkaufen. Ab 01.10. E-Mail: patrick.h.erfurt@web.de.

(1,99 € pro SMS aus allen deutschen Mobilfunknetzen zzgl. Transportkosten, ohne Vorwahl)

anzeigentext

Erscheinen der Anzeige unter www.takt-magazin.de und www.thuecom.de wird nicht gewünscht.

Single mit zu großer Wohnung in Erfurt sucht schlanke, sportliche, spontane Sie zwecks WG-Gründung. E-Mail: alleinwohner73ef@wolke7.net.

15.09.2011

Die Anzeige erscheint in der nächstmöglichen t.akt-Ausgabe und online unter www.takt-magazin.de. Texte, die gegen allgemein gültige Anstandsregeln, t.akt-Vorgaben und gesetzliche Vorschriften verstoßen, werden nicht veröffentlicht. Chiffre- u. gewerbliche Anzeigen können nicht per SMS aufgegeben werden.


kontakt‹65

QR-TAGS

DAS

Ein QR-Code ermöglicht es, eine mobile Internet-Site auf Euer Handy zu laden. Mit der im Code integrierten URL gelangt man direkt zu dem angegebenen Inhalt, z. B. einem Künstlervideo.

für september 2011

Um QR-Codes nutzen zu können, benötigt Ihr: › Ein Mobiltelefon mit einer Kamera und Internetzugang › Einen auf dem Mobiltelefon installierten QRCode-Leser (Reader), der es erlaubt, mit der Handy-Kamera den QR-Code zu verarbeiten (scannen; „fotografieren“) So funktioniert es: › Öffnet auf Eurem Handy den Reader. Damit ist die Kamera Eures Handys darauf vorbereitet, den QR-Code zu lesen. › Scannt den Code. Dafür geht Ihr genau gleich vor, wie wenn Ihr ein Foto machen möchtet. › Ihr erhaltet nun den Link aufs Handy. Diesen anklicken und die Seite öffnen.

Zittauer Straße 30 · 99091 Erfurt Tel. 0361 / 7308-880, Fax -885 www.takt-magazin.de / info@takt-magazin.de Datenanlieferung: Keller Verlag http://zda.keller-verlag.de/ Standort Erfurt | Abteilung: takt

Einem Teil der Auflage liegen Beileger von der Firma Tanzmeisterei UG Eisenach bei. Redaktionsschluss für die Termine in der Oktober-Ausgabe: 14.09.2011 Redaktions- u. Anzeigenschluss für die Oktober-Ausgabe: 16.08.2011 Anzeigen Franziska Roth, Tel. 0361 / 7308 883 Marcél Krummrich, Tel. 0172 / 8952876 Axel Holzapfel, Tel. 0178 / 1396428 Vertrieb kostenlos an ausgewählten Stellen in: Altenburg, Apolda, Arnstadt, Bad Langensalza, Eisenach, Erfurt, Gera, Gotha, Ilmenau, Jena, Meiningen, Nordhausen, Rudolstadt, Saalfeld, Schmalkalden, Sömmerda, Suhl, Weimar Druck Westermann Druck GmbH, Braunschweig, Druckauflage: 35 000 Exemplare Abonnement für 28,- Euro pro Jahr, siehe www.takt-magazin.de Die Artikel dieser Zeitschrift geben nicht die Meinung der gesamten Redaktion oder des Verlages wieder. Sie enthalten nur die Standpunkte ihres Verfassers. Somit übernimmt der Verlag keine Haftung, da die Artikel unzensiert sind. Alle Rechte vorbehalten, © Josef Keller Verlag. Die Zeitschrift und alle darin enthaltenen Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwendung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne die Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen und die Einspeicherung in elektronische Systeme.

Was Du im Sommer alles verpasst hast, kannst Du wohl im September nachholen. Denn wenn der liebe Gott kein Unmensch ist, hat er gesehen, dass Du wegen des miesen Wetters nicht einmal Dein neues buddhistisches Tattoo zeigen konntest. Also Hosen hochgekrempelt und ab auf die Flaniermeile – vielleicht wird’s noch was!

Mensch Löwe, das war weiß Gott nicht Dein Sommer. Die Freibäder geschlossen, am See nur angetrunkene Hobbyangler und im Biergarten auch immer nur die gleichen Fratzen. Wenn’s noch was werden soll mit einem Partner, dann nutze die Tristesse des Herbstes. Tipp: Stiere brauchen jetzt viel Kontakt! Also ab auf die Straße, es gibt Arbeit.

Außerdem in Thüringen Christina Rommel und Band 10. September, Sömmerda, Kirche zu Frömmstedt, 20 Uhr: Blick von oben – Konzert im Rahmen des Grenzgängerfestivals 11. September, Weimar, Künstlerkirche „Matt Lamb“ in Bergern, 19 Uhr Blick von oben: exklusives Konzert www.christina-rommel.de

September ist wieder Regenzeit, zumindest war das früher mal so. Gehen wir einfach mal davon aus. Also heißt es für Dich jetzt wieder Regenschirme in allen Größen, Formen und Farben kaufen. Bedenke aber, dass Du immer maximal zwei gleichzeitig benutzen kannst. Versuch's doch in diesem Jahr mal mit einer schicken Pelerine, hat auch was. Widder 21.03.–20.04. Dem allgemeinen Klimatrend folgend, muss es für Dich noch nicht zu spät sein, endlich mal Dein Hobby zu einem krönenden Abschluss zu verhelfen. Angeln beruhigt ja bekanntlich die Nerven und macht auch sonst einiges schön. Und wenn Du endlich mal nicht siebzehn Bierchen am Weiher kippst, dann bekommst Du auch mit, wenn was beißt. stier 21.04.–21.05.

t.akt mit neuem TicketShopPartner Für mehr als 700 Veranstaltungen in und für Thüringen In Kooperation mit dem „TicketShop Thüringen“ gibt es jetzt Veranstaltungstickets zu mehr als 700 Events in und für Thüringen bequem online zu erwerben unter: www.takt-magazin.de/tickets Alle Kartenkaufmöglichkeiten sind auch im t.akt-Terminkalender hinterlegt: www.takt-magazin.de/termine Vom Ticket-Button aus (direkt am Event platziert) gelangt man mit nur einem Klick auf die Bestellseite des „TicketShop Thüringen“ und kann sich von dort aus die Karten per Post zuschicken lassen oder in einer der Geschäftsstellen der Zeitungsgruppe Thüringen abholen. Telefonisch geht es auch per Tickethotline: 0361 227 56 10

Ja, der Herbst steht vor der Tür und gibt Deiner natürlichen Endzeitstimmung unverhofften Auftrieb. Nutze Deine Energie aber richtig. Fahr doch einfach zum Papstbesuch nach Erfurt, heul’ Dich in den Armen wildfremder Menschen mal so richtig aus und sing ein paar schaurigschöne Kirchenlieder. Die haben immer so was schön Morbides! zwilling 22.05.–21.06. Was will man sagen – die kommenden Tage werden purer Stress. Nicht nur, dass sich in schwül-nasser Luft jede halbwegs agile Mikrobe vermehrt wie ein Kaninchen im Frühling, nein, Deiner gepflegten Hypochondrie macht auch der Papstbesuch zu schaffen. Tausende fremde Menschen bedeuten tausende Ansteckungsmöglichkeiten. Bleib einfach im September zu Hause. Krebs 22.06.–22.07. So wie Du die Tage im Sommer verbracht hast, kann es im Herbst keinesfalls weitergehen. Ein wenig natürliches Phlegma ist das eine. Aber noch mal vier Wochen liegend, umringt von Pizzaschachteln – das geht nicht gut. Wenn Du Weihnachten noch alleine die Gänsekeule halten willst, dann ab ins Fitnessstudio.

Für eine Jungfrau hast Du Dich mit der allgemeinen Sommerlethargie erstaunlich gut abgefunden. Aber jetzt geht es wieder los. Jetzt kommt die arbeitsreiche Zeit und Du kannst Dir wieder so viele Terminplaner kaufen, wie Du nur tragen kannst. Folge Deinem Motto. Ein Plan ist gut, viele Pläne sind das Himmelreich! Waage 24.09.–23.10. Erstaunlicherweise bist Du für die herbstlichen Momente nicht besonders gut geschaffen. Dennoch, die Jahreszeit macht auch vor Dir nicht Halt und Du solltest Dich vorbereiten. Als kollegiale Frohnatur hier ein paar Tipps: Kein Bier für angelnde Widder und keinesfalls Stiere umarmen – da lauern Löwen! skorpion 24.10.–22.11. Wir hatten Dich gewarnt. Wir haben mit Engelszungen auf Dich eingeredet. Aber was soll’s. Nun, da Du doch samt Deines Zeltes aus der Oder gefischt wurdest, solltest Du im Herbst eine Städtereise planen. Da gibt es Häuser aus Stein und Du kannst getrost darin übernachten. Und Deinen nächsten Sommerurlaub planen. schütze 23.11.–21.12. Für Dich ist der Herbst die liebste Jahreszeit. Endlich kannst Du wieder stundenlang durchs Unterholz schnüren und Deine fundierten Pilzkenntnisse erweitern. Aber Vorsicht. Eine Beziehung, die nur auf nassem Waldboden gedeiht, ist eher von kurzer Dauer. Bleib auch mal zu Hause, der Liebe wegen! steinbock 22.12.–20.01. Nun ist es soweit. Die Tage werden kürzer und es wird empfindlich kühl. Mach also keinen Unsinn. Ja, Du hast trainiert und Du siehst lecker aus. Und ja, der Sommer war Mist und keiner hat’s gesehen. Aber was soll’s. Dir bleibt immer noch Dein Spiegel! Gehe hin und ergötze Dich! Du hast es verdient.

© sTeRnzeicHen: RAMonA KnAppe, MAnUeLA LieDTKe, nicoLe oBsT, sYLViA oBsT, AnneKATHRin peKAReK, enDRiK scHUBeRT

Redaktion Sylvia Obst (Chefredakteurin), Tel. 0361 / 7308-880 Katharina Bucklitsch (Termine, Vertrieb, Lektorat), Tel. 0361 / 7308-881 Ramona Knappe (Satz), Tel. 0361 / 7308-884 Maria Haun (Praktikantin), Tel. 0361 / 7308-805 Mitarbeiter dieser Ausgabe Thomas Behlert, Erik Chemnitz, Ester Goldberg, Klaus-Peter Kaschke, Marion Kramer, Franziska Roth, Dominique Wand, Carsten Weitzmann, André Wesche, Bernd Zeller

Löwe 23.07.–23.08.

Jungfrau 24.08.–23.09.

städtemagazin

Verlag und Herausgeber Josef Keller GmbH & Co. Verlags-KG Seebreite 9 · 82335 Berg-Kempfenhausen

Von DoMiniqUe WAnD

Wassermann 21.01.–19.02.

Fische 20.02.–20.03.

impressum

ISSN: 1430-0702

-Horo(r)skop


66›cartoon–kreuzworträtsel › täglich neues auf www.darvins-illustrierte.de

t›akt – Schwedenrätsel

Schickt das Lösungswort bis zum 15. September mit folgendem Text an die Kurzwahl 82283 (49 Ct./SMS) … und gewinnt für

verschiedene Lesungen im Rahmen des 11. Provinzschreis je 1 x 2 Karten am 17.09.2011 zu Ralph Giordano, Andrej Hermlin & Jakob Hein TAKT WIN Lösungswort, Name, Adresse, E-Mail-Adresse. ›S.4

Wir bekommen wieder Besuch!

Martina Gedeck | Heinz Rudolf Kunze | Ralph Giordano | Robert Stadlober Michael Gerlinger | Landolf Scherzer | Jens-Uwe Bogadtke | Lexa Thomas Stefan Bollmann | Stefan Groß | Uwe Nolte | Kristina Zieber | Gunar Gräfe Ines Ermel | Jan Dorendorf | Markus Heitz | Aydar Gaynullin | KunstlichtCrew | Andrej Hermlin | Jakob Hein | Ensemble Noisten | Nina Hoger Musikschule Suhl | Burgen-Jazz-Band | Thomas Thieme | Frank Quilitzsch Immo Sennewald | »Duo Fado Instrumental« | Lutz Rathenow

Lesungen, Ausstellungen, Musik, Performance, Kino u. v. m. Weitere Informationen f inden Sie unter: www.provinzschrei.de

PS11_Takt_93x63_CMYK_09082011.indd 1

10/08/2011 14:01:00


Das Hopper-Ticket – 1 Person, 50 km Hin- und Rückfahrt, nur 7 Euro! Mit dem Hopper-Ticket bis zu 50 km weit fahren. Und zurück. Gilt für eine Person, an einem Tag. Montags bis freitags von 9 bis 3 Uhr des Folgetages, am Wochenende und an gesetzlichen Feiertagen schon ab 0 Uhr. Auf Strecken bis zu 50 km zwischen Abfahrts- und Zielbahnhof hin und wieder zurück. Für nur 7 Euro am DB Automaten, für nur 2 Euro mehr mit persönlicher Beratung in allen DB Verkaufsstellen. Gilt in der 2. Klasse aller Nahverkehrszüge der DB Regio, der Erfurter Bahn und der Süd·Thüringen·Bahn in Thüringen und Sachsen-Anhalt. Weitere Infos unter www.bahn.de/thueringen

Tarifstand August 2011

Die Bahn macht mobil.

In Kooperation mit:

Wir fahren für:


Sparkassen-Girokonto Mehr Infos auf www.sparkassen-finanzgruppe-ht.de oder in Ihrer Sparkasse.

Sparkasse

LBS

SV SparkassenVersicherung

Helaba

ZUSAMMEN die Welt erobern.

In der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen finden Sie in jeder Situation den richtigen Partner, um Ihre Ziele zu erreichen. Mit dem Girokonto Ihrer Sparkasse starten Sie mit Sicherheit entspannt in Ihren neuen Lebensabschnitt. Nutzen Sie alle Möglichkeiten weltweiten Zahlungsverkehrs und genießen Sie den Komfort eines modernen Online-Kontomanagements. Und falls Sie doch mal Bargeld brauchen, warten allein in Deutschland 24.600 Geldautomaten auf Sie. Zusammen mit Ihnen. Das ganze Leben.


takt September 2011