Page 1

das kultur+freizeitmagazin für thüringen

februar

2013

über 2600 termine › gratis www.takt-magazin.de ‹ heft 207 | jahrg. 18 twitter.com/taktmagazin

›auftakt

als Smartphone-App: app.takt-magazin.de oder m.takt-magazin.de

Fasching in Erfurt Kunstrausch in Jena ADAC-Training in Nohra Bachwochen in Thüringen Enterprise-Gründer in Jena Goldspatz wieder in Erfurt+Gera Wintermärchen Schmiedefeld a.R. ›extra t.akt – geh weg! Tipps zum Ausgehen ›interviews Quentin Tarantino Rea Garvey Kaya Yanar OTTO

www.kinderbuchtage.de

Mehr dazu siehe Seite 9.

das kultur+freizeitmagazin für thüringen

geh weg!

kleine ausgehhilfe www.takt-magazin.de

findet Ihr auf den Seiten 15 bis 17.

ANZEIGEN

facebook.com/taktmagazin

youtube.com/taktmagazin

www.peterknecht.de


Bücher & Broschüren per Online-Druck – Vorabauflagen, Kleinauflagen & Nachdrucke bei der Buchfabrik1838

Ihre Vorteile ✓ ✓ ✓ ✓

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis Jahrzehntelange Produktionserfahrung für Bücher und Broschuren Schnelle und einfache Abwicklung Ihnen steht eine Vielzahl an Zusatz- und Serviceleistungen zur Auswahl

Die Buchfabrik1838 ist durch eigene Verlagserfahrung seit dem Jahr 1838 ein verlässlicher Partner. Überzeugen Sie sich noch heute von unserem Angebot: www.buchfabrik1838.de


intakt‹3 das ganze heft und mehr unter ›www.takt-magazin.de!

editorial Kennt Ihr das? Wenn man ganz pünktlich an der Bushaltestelle steht … kommt der Bus noch lange nicht. Erst nach fünf oder gar zehn Minuten kommt er so langsam angerollt. Wenn man aber mal ganz knapp dran ist …, ja, genau, dann sieht man ihn just genau vor der Nase wegfahren. Sch… Diesmal war er pünktlich. Das kann doch nicht wahr sein! Und am nächsten und übernächsten Tag wiederholt sich das gleiche Prozedere wieder und wieder. Ich pünktlich – Bus trödelt rum. Ich knapp dran – vom Bus sind nur noch die Rücklichter zu sehen. Es ist unbegreiflich, wie das der so genannte Zufall steuern kann. Und doch tut er es. Es funktioniert fast schon wieder wie ein neuer Fahrplan. Was im Moment bei Eis und Schnee ja schließlich sogar verständlich ist. Aber auch im Frühling, im Sommer und im Herbst habe ich dieses Phänomen erlebt. Dann allerdings fahre ich seltener Bus und wieder mehr Fahrrad. Ha, dieser Gedanke erwärmt gerade mein Herz und stiftet Vorfreude auf den nahenden Frühling. Immerhin werden die Tage schon wieder länger und die Faschingszeit wird uns in diesem Monat über die Unbilden des Winters (wie konsequente Busverspätungen) hinwegtrösten. Trösten können uns ja auch immer wieder Speis’ und Trank – oh, wie lecker! Genau deshalb haben wir in diesem Heft einiges an t.akt-Tipps integriert zum Thema „Geh weg!“ mit Wegweisern zu Restaurants, Bars und anderen Lokationen. Dazu natürlich wie immer unsere Hinweise in Sachen Literatur (Erfurter Kinderbuchtage), Theater (Uraufführung „Die Frauen der Toten” in Erfurt), Kino (Interview mit Quentin Tarantino) und Musik (Interview mit Rea Garvey). Lest, lest, lest – und Ihr werdet fündig! Viel Spaß beim Umsetzen der Ideen. Aber immer mit dem Schlachtruf „Niemals t.akt-los!“. Das meint

fotos von gestern Erfurt. Beim Konzert von Jennifer Rostock im Erfurter Stadtgarten hatte die t.akt Ehrengäste zu betreuen. Denn die jungen Damen, die bei der Wahl zur Miss t.akt Ende November „nur“ den 2. bis 5. Platz errungen hatten, sollten etwas getröstet werden. Sie erhielten von t.akt und der Konzertagentur Appel&Rompf jeweils zwei Tickets für den Abend sowie eine extra VIP-Behandlung. Das sorgte für Aufregung und Begeisterung zugleich. t.akt-Redakteurin Lisa Aßmann (Bildmitte) betreute auch an diesem Abend – wie schon bei den monatlichen Miss-Präsentationen des Jahres 2012 – die jungen Besucherinnen. Wie unschwer am Foto zu erkennen ist: alle waren begeistert, von Jennifer Rostock, vom Abend und natürlich von der t.akt! Alle Fotos des Abends unter: www.takt-magazin.de

inhalt

Erfurt. Neue Adresse für die Firma Mode Pfaff. Von der einen Seite des Angers ist das Modehaus von Cornelia Pfaff umgezogen auf die andere, zum Anger 27, gelegen zwischen Sparkasse und Brillengeschäft. Der Besuch lohnt. Auch im noch bestehenden Modeladen gegenüber. Es gibt Abiballund Jugendweihekleider zum halben Preis.

Jena. Rock ’n’ Roll-Poet Götz Widmann reist mit seiner Wunschkonzert-Tour durchs Land und hat im Januar im Studentenklub Rosenkeller Halt gemacht. Im Voraus durfte man per Mail entscheiden, was gespielt wird. Zweifellos lag da etwas in der Luft, das nur schwer zu beschreiben ist – tolle Stimmung eben (cl) www.rosenkeller.de

Erfurt. Moritz Götze präsentierte unter „Deutsche Kunst“ aktuelle EmailleArbeiten in der Galerie Rothamel. Seine Kunst ist bunt, zärtlich, nachdenklich, selbstironisch und voller ‚verstaubter‘ Geschichte. Im Februar und März dort Hans-Christian Schink und Michiko Nakatani mit Fotografie und Skulpturen zu sehen. www.rothamel.de

Jena. Im Stadtmuseum zu sehen: „Dieses altberühmte Bier, welches infolge seines großen Malz- und Würze-Extraktes und geringen Alkoholes besonders Kindern, Blutarmen, Wöchnerinnen, nährenden Müttern und Rekonvaleszenten jeder Art von hohen medizinischen Autoritäten empfohlen wird, ist zu haben in …“ www.jena.de

auftakt 5-9 aktiv 10-11 lebensart 12-13 thüringer 14 geh weg! 15-17 tv/dieringer 18 termine 19-39 musik 40-41 theater 42 literatur 43 kino 44-45 kunst 46 ratgeber 47 kontakt 48-49 impressum 49 cartoon-rätsel 50 die fotogalerie findet ihr im internet unter

www.takt-magazin.de


4›gewinnt

Boogie Woogie Sex, Lügen, Geld und Kunst Der rücksichtslose Galerist Art Kindel (Jack Houston) will das alte Ehepaar Rhinegold (Christopher Lee und Joanna Lumley) zum Verkauf ihres berühmten Mondrians überreden. Seine ehrgeizige Assistentin Beth (Heather Graham) schläft aber mit dem hinterlistigen Sammler Bob (Stellan Skarsgard) und verspricht ihm das Gemälde, wenn Bob ihr dafür eine eigene Galerie finanziert. Bobs vernachlässigte Gattin Jean (Gillian Anderson) ist derweil auf der Pirsch nach einem neuen jungen Liebhaber, dem wilden Konzeptkünstler Jo. Der aber wiederum will die bezaubernde Praktikantin Paige (Amanda Seyfried) verführen ... Zwischendrin dokumentiert die lesbische VideoKünstlerin Elaine ihre sexuellen Eroberungen. Das Video soll zur Premiere in Beth’s neuer Galerie gezeigt werden. Boogie Woogie ist eine glänzend besetzte Satire über die hippe Londoner Kunstszene. Verführung, Verrat und nackte Begierde, alles eine Frage der Kunst.

ADAC Fahrsicherheitstrainings für Langschläfer!

Jetzt 25 % sparen! Für alle, die morgens gern länger schlafen, bietet das ADAC Fahrsicherheitszentrum jetzt alle Ganztagstrainings auch für Langschläfer an. Trainingsstart ist nicht um 8 Uhr, sondern erst um 10 Uhr morgens. Testet den Grenzbereich Eures Autos und genießt den Fahrspaß, um künftig Gefahrensituationen im Straßenverkehr sicher zu meistern! Bei Buchung – online unter www.fsz-thueringen.de oder unter Tel. 03643 4891410 – einfach den Aktionscode „TAKT13“ angeben und schon sichert Ihr Euch den Rabatt. Zögert nicht lange, denn die Rabattaktion gilt nur für eine Trainingsteilnahme im Februar oder März. Mit etwas Glück könnt Ihr das Training in Nohra auch gewinnen, siehe Rätsel S. 50.

Tickets und Goodies per SMS! Freikarten könnt Ihr bis zum 5. des Monats* ausschließlich mit einer SMS an 82283 (49 ct. pro SMS aus allen deutschen Mobilfunknetzen) gewinnen. * für Veranstaltungen vor dem 5. des Monats: SMS bis 2 Tage vor Veranstaltung senden!

FREIKARTEN: 111111›* Jokercode für einen der folgenden Gewinne 021301›* 01.02., Erfurt, HsD: Dota und das neue Quartett – 2 x 2 Karten 021302›* 02.02., Erfurt, Theater: Die Frauen der Toten (Premiere/Uraufführung) – 2 x 2 Karten

Gewinner werden bis spätestens einen Tag vor der Veranstaltung via E-Mail benachrichtigt. Goodies-Einsendeschluss: 15. des Monats.

021309› 17.02., Jena, Universität, Döbereiner Hörsaal: China – Im Reich der Mitte – 2 x 2 Karten 021310› 22.02., Suhl, Congress Centrum Suhl: Das Baltikum entdecken – 2 x 2 Karten 021311› 23.02., Erfurt, Alte Parteischule: Masuren und die Städte Thorn, Danzig, Königsberg – 2 x 2 Karten

021305› 14.02., Hohenfelden, Avenida-Therme: Valentinsabend (ohne Menü) – 2 x 2 Karten

5 x 2 Karten für das CineStar in 021315› Erfurt, 021316› Weimar und 021317› Jena 021318› 01.03., Erfurt, HsD: Annamateur & Außensaiter – 2 x 2 Karten 021319› 02.03., Erfurt, HsD: Johannes Oerding & Band – 2 x 2 Karten

GOODIES:

021306› 15.02., Bad Blankenburg, Stadthalle: Kaya Yanar – 2 x 2 Karten 021307› 15.02., Erfurt, Museumskeller: Ganes – 3 x 1 Karte

021312› 23.02., Erfurt, Museumskeller: Yasmine Tourist – 3 x 1 Karte

021308› 17.02., Hohenfelden, Avenida-Therme: Kinderfaschingsfest – 1 x Familienkarte

021313› 28.02., Nordhausen, Theater: TransKanada – Der Wildnis auf der Spur – 2 x 2 Karten

Nun gibt es eine neue Scheibe von Mrs. Frizzle, die EP „Paint the wall“, auf der auch „Fight“, „Into the blue“ und „Summer“ zu finden sind. Dazu kann man nur sagen: typisch Frizzle – schön und laut und deftig! Müsst Ihr unbedingt anhören. Könnt Ihr auch, denn:

021314› 3 x 2 Karten für das Kabarett „Die Arche“ in Erfurt

021320› 02.03., Erfurt, Centrum: Aka Aka feat. Thalstroem live. Neo. Pop Nacht – 2 x 2 Karten

021304› 11.02., Erfurt, Thüringenhalle: Super Rosenmontagsshow – 2 x 2 Karten

Sie sind schrill, laut und auf jeden Fall ungewöhnlich. Ob fetter Frizzle-Rock oder Lovesongs, die Ohren bekommen à la carte und ihre Konzerte sind wie guter Sex. Du wirst angeschrien und bekommst Liebesgeständnisse. Es ist laut, leise, schnell, langsam und es geht nur mit vollem Körpereinsatz. Und das liegt sicherlich nicht nur an der bezaubernden Frontfrau Marleen – ein Video-Interview mit ihr findet Ihr auf www.takt-magazin.de.

SMS-Text: TAKT WIN Gewinncode, Vorname Nachname, Straße Hausnummer, PLZ Ort, E-Mail-Adresse Unvollständige SMS-Texte werden nicht berücksichtigt.

Noch mehr Tickets: www.takt-magazin.de/gewinne

021303›* 03.02., Erfurt, Museumskeller: Cryssis – 3 x 1 Karte

Neues von Mrs. Frizzle

!

verlost

021350› 5 x die neue EP „Paint the wall“ von Mrs. Frizzle (siehe unten) Lösung (von Seite 50)› Gewinnt eines von sechs ADAC-Intensivtrainings im Fahrsicherheitszentrum Thüringen in Nohra. Der Termin für das Training ist frei wählbar.

Super Rosenmontagsshow Ein echter Geheimtipp und selbst für Faschingsmuffel geeignet, ist die Rosenmontagsparty in der Thüringenhalle Erfurt. Livemusik mit Willi Herren (der Star aus der Lindenstraße), Guggemusik mit „Zinke Waggis“, einer mitreisenden Trommelshow „Tympanus Forte“, mit „Tollhaus“ – der Partyband und dem beliebten Showprogramm des ECC, Euch wird nichts auf den Stühlen halten. 11. Februar 2013 Einlass: 18:30 Uhr Beginn: 19:30 Uhr Thüringenhalle Erfurt Tickets gibt es in allen Pressehäusern TA, TLZ, OTZ oder unter: www.ecc-erfurt.de Tel. 036204 52020

t›akt verlost:

5 x die neue EP „Paint the wall“

t›akt verlost: www.mrsfrizzle.com

2 x 2 Freikarten (siehe oben)


auftakt‹5

› danke! VORSICHT SATIRE! VON DOMINIQUE WAND

selbst behelfen. Ungezügelt wirft sich der Deutsche beiderlei Geschlechts in den teuer angeschafften Verkleidungsfummel. Für weniger faschingsfreundliche Mitmenschen beginnt nunmehr eine Zeit unendlichen Leids. Denn jetzt darf Jochen aus Erfurt Nord ungehemmt seinen Bierbauch in das Schlumpfkostüm aus dem Jahr 1992 pressen. Jetzt werden uns schon am Nachmittag in den öffentlichen Nahverkehrsmitteln Horden angetrunkener Piraten mit stark alkoholisiertem Brodem urtümliche Volksgesänge um die Ohren brüllen. Und so mancher muss widerwillig mit ansehen, wie sturzbesoffene Hummeln aus dem Ilmkreis vollends enthemmt auf den Fischmarkt kotzen.

Nase auf oder Humor rustikal Jetzt geht es wieder los. Der Februar spaltet das Land, wie es sonst nur Religion und Politik in dieser Intensität vermögen. Denn der Februar macht aus vielen Menschen paranormale Lebensformen. Februar, das heißt Faschingszeit. Für viele Lokalpolitiker beginnt jetzt eine echte Leidenszeit. Schließlich werden wahrscheinlich 90 Prozent aller wichtigen Deals mit all den wichtigen Lobbygruppen in irgendwelchen Festsälen und -zelten abgeschlossen. Doch bevor sich er-

sehnte Erfolge einstellen, muss sich der Lokalpolitiker erst durch so manchen Abend voll schlüpfriger Altherrenwitze, lauwarmem Bier und jeder Menge Bratwurst kämpfen. Keine leichte Aufgabe. Da hat es der normale Steuerzahler deutlich einfacher. Die Faschingszeit nimmt der Deutsche grundsätzlich sehr ernst, so wie er eben alles erst mal sehr ernst nimmt. Wer nicht in irgendeiner der vielen Karnevalsvereine organisiert ist, muss sich als Faschingsfan

Über komische Wörter und erotische Sprachen Im Interview mit Ausnahme-Comedian und Globetrotter Kaya Yanar Was hältst Du, als jemand, der schon seit einigen Jahren im Geschäft ist, von der aktuellen deutschen ComedyLandschaft? Die ist ziemlich überfüllt. Als ich vor ca. zehn Jahren angefangen habe, gab es vielleicht eine Handvoll Kollegen, heutzutage gibt es ja fast mehr Comedians als Politiker im Land – und vor 20 Jahren war da fast nichts: ComedyWüste. Mittlerweile hat Deutschland wahnsinnig aufgeholt, jeder hat sein Spezialgebiet und meine Wenigkeit veräppelt eben einfach alle. Es gibt auch mehr Comedy-Fans als früher. Damals war der Markt noch relativ überschaubar. Inzwischen macht es den Leuten wirklich Spaß, ihr Geld nicht nur für Musik, sondern auch für Comedy-Veranstaltungen auszugeben. Das ist natürlich super. Du beschäftigst Dich mit den unterschiedlichsten Kulturen und hältst diesen in Deiner Show einen Spiegel vor. Woher kommt dieses vielfältige Interesse? Hängt das auch mit Deinem Migrationshintergrund zusammen? Das hängt auf jeden Fall mit dem Migrationshintergrund zusammen, aber

nicht jeder, der einen Migrationshintergrund hat, beschäftigt sich mit verschiedenen Kulturen. Das Interesse wurde mir sozusagen in die Wiege gelegt. Ich bin in Frankfurt am Main und daher mit unglaublich vielen Kultureinflüssen aufgewachsen. Ich hatte schon von klein auf einen italienischen Kumpel, einen griechischen Freund und natürlich auch deutsche Freunde. Das heißt, schon als Kind konnte ich die verschiedenen Kulturen aufsaugen: Wenn ich bei den unterschiedlichsten Leuten eingeladen wurde, gab es eben manchmal ein türkisches Abendessen und ein anderes Mal deutschen Kuchen – und weiter ging es bei den Sprachen … Das fand ich schon immer sehr spannend und bereichernd – es war so prägend, dass es mich mein ganzes Leben lang quasi verfolgt. Wenn ich mich längere Zeit in Deutschland aufhalte, werde ich nervös und möchte verreisen, am liebsten an Orte, die ich noch nicht kenne. Ich will dort essen, trinken, tanzen, lieben und eben sehen, wie die Menschen dort leben. Ich glaube, das ist etwas, was in meiner Seele schon immer verankert war und das ich jetzt ausleben kann.

Aber so feiert der Deutsche nun mal gern und da soll man ihn auch lassen. Hier ein paar wichtige Tipps für all jene, die in diesem Jahr nicht als adipöser Ara oder glänzendes Ganzkörpergenital durch die Straßen laufen wollen. Halten Sie sich unbedingt von größeren Menschenmengen fern. Schnell werden Sie hier mit uralten Bonbons beworfen, mit Bier bekippt und unwiderstehlich in Gruppen assimiliert, die Sie nie näher kennenlernen wollten. Meiden Sie Blasmusik. Ach was, meiden Sie in dieser Jahreszeit jede Form

von Musik. Denn die Regel „Wo man singt, da lass dich nieder, böse Menschen haben keine Lieder” gilt im Februar definitiv nicht. Wenn Ihnen auf der Straße kleine Mädchen in viel zu knappen Uniformen und hässlich glänzenden Strumpfhosen entgegenkommen, versuchen Sie Abstand zu gewinnen. Einmal in Reichweite eines Funkenmariechens angekommen, fangen die sofort an zu tanzen. Das heißt, sie wollen Aufmerksamkeit. Aber Sie streicheln ja auch nicht jede Katze, die Ihnen entgegenläuft. Sollte es Ihnen dennoch passieren, in einem Rudel enthemmter und voll verkleideter Menschenattrappen gelandet zu sein, verhalten Sie sich unauffällig. Trinken Sie so schnell wie es geht so viel Alkohol wie möglich. Achten Sie beim Sprechen keinesfalls auf sinnvolle Zusammenhänge. Ahmen sie Tierlaute nach, das beruhigt den Rest des Rudels. Fassen Sie unbedingt fremden Frauen ungefragt an die sekundären Geschlechtsmerkmale. Seien Sie dabei ruhig lautmalerisch und nutzen Sie fachmännisch Begriffe wie „Hupen”, „Möpse”, „Tüten”. Das wird Ihnen Respekt einbringen. Und dann gehen Sie nach Hause und schämen sich! Danke.

Welche Bedeutung hat für Dich das Verhältnis von Sprache und Komik? Wer Fremdsprachen lernt, dem begegnen 1000 Wörter und Redewendungen, über die man sich totlachen kann. Das sind Dinge, die ich schon als Schüler kurios fand und jetzt in meine Arbeit einfließen lassen kann. Sprache steht für mich als Comdian definitiv im Vordergrund. Was kann das Publikum von der Show erwarten? Was bedeutet „Kaya Yanar All Inclusive“? Es geht eigentlich um die Suche nach Frau Yanar. „All Inclusive“ hab ich es genannt, weil ich über alles rede: Hunde, Katzen, Essen, Trinken, Männer und eben auch Frauen. Eine Frau muss nach meinem Geschmack nicht nur schön aussehen, sondern auch eine interessante Sprache sprechen können. Es gibt nämlich erotische und nicht erotische Sprachen, wie zum Beispiel Dänisch … Schwytzerdütsch dagegen klingt sehr erotisch! Warst Du schon Mal in Thüringen – wenn ja, wo? Ist Dir Bad Blankenburg ein Begriff? Na klar kenne ich Bad Blankenburg! Ich war ja im vergangenen Jahr bereits hier. Und da sind tatsächlich 2000 Leute gekommen. Das war sensationell, damit habe ich nicht gerechnet. Ich war auch schon Mal in Weimar. Dort haben wir eine „Was guckst du“-Folge ge-

n für den

st: 2 x 2 Karte4 t›akt verloBla nkenburg ›S. 15.02. in Bad

dreht, zwei bis drei Sketche im Stadtschloss und am Goethe- und Schillerdenkmal. Ich glaube es war sogar ein Goethesketch; man das ist allerdings schon 10 Jahre her … Ja, am Rathaus war ich auch und habe sogar mal ins Goethearchiv geschaut; es ist ja wirklich eine geschichtsträchtige Stadt. Kommst Du diesmal dazu, Dir Thüringen etwas genauer anzuschauen? Na gut, von Bad Blankenburg kenne ich wahrscheinlich schon alles; die Stadt ist ja nicht so groß. Aber evtl. nehme ich Eure Empfehlung auf und schaue mir den Dom in Erfurt an. Vielen Dank für das Gespräch sagt Christina Leontjew. live: 15.2.2013, Bad Blankenburg, Stadthalle, 19:30 Uhr


6›auftakt

FOTOS: PETER HÖNNEMANN

„Holla-di-hiiti!“ Im Interview mit OTTO Zwar erst im Spätsommer startet Humor-Urgestein Otto Waalkes seine „Geboren um zu blödeln“-Tournee, die ihn durch den gesamten deutschlachenden Raum und dabei auch nach Gera (12. September) und Erfurt (1. Oktober) führt, er gewährte uns aber jetzt schon ein Interview. Mit der Veröffentlichung seiner ersten Langspielplatte vor 40 Jahren, die sich auf Anhieb eine halbe Million Mal verkaufte, erlebte der ostfriesische Komiker Otto Waalkes einen wahrlich kometenhaften Aufstieg – und der Erfolg ist ihm bis heute treu geblieben. Viele seiner witzigen Wortspiele, legendären Bühnenfiguren und schmissigen Ohrwürmer haben sich zu unverwüstlichen Evergreens entwickelt und sogar Einzug in die Alltagssprache gefunden. Nicht zuletzt dank seiner urkomischen Kinofilme und seiner markanten Synchronstimme gibt es wohl kaum einen Deutschen zwischen drei und hundertelf, der den ewig jungen Blödelbarden nicht kennt. Über ein anregendes Gespräch mit einem gut aufgelegten Otto Waalkes durfte sich t.akt-Autor Klaus-Peter Kaschke freuen.

Sicherlich schon tausend Mal gefragt – nur eben noch nicht von mir: Mit 64 Jahren bist Du jetzt in einem Alter, in dem sich andere Männer Deiner Generation als gesetzte, graumelierte Herren auf den wohlverdienten Ruhestand vorbereiten, während Du fast noch pubertär wirkst. Wird Otto jemals erwachsen? Und wenn ja – wann? Eine gute Frage. Aber überleg‘ mal: Loriot hat mit 65 seinen ersten Film gemacht. Wann ist der erwachsen geworden? Mick Jagger wird dieses Jahr 70 und kriegt immer noch keine „Satisfaction”. Jopie Heesters hat mit 105 noch „Heut geh‘ ich ins Maxim” gerufen – das sind doch alles Vorbilder! Das Tolle ist ja, dass Du in dem Job, den ich mache, alterslos bist. Nur die Gags werden älter – ob Du sie mit 26 oder mit 62 erzählst, macht keinen großen Unterschied. Mit zunehmendem Alter kann man besser in Erwachsenenrollen schlüpfen, das kriegt eine gewisse Glaubwürdigkeit. Ich sehe da im Augenblick nur Vorteile. Und die Fans bleiben einem ja treu – von Klein bis Groß. Der Unterschied zu Loriot ist aber ganz gewaltig – er verkörpert einen reifen Herren, Du den Komödianten … Der Hauptunterschied ist: Ich begleite mich selbst auf der Gitarre und wirble auf der Bühne herum. Das ist meine Ostfriesen-Mischung. Auch da gibt es keine Altersgrenze – jeder gute Gitarrist kann bis ins hohe Alter seine Sachen spielen und seine Liedchen drauf trällern. B. B. King zum Beispiel. Ich entsprach ja nie einem gängigen Schönheitsideal und bin auch kein Model, das im Alter seine Wirkung verliert. Ich spüre sogar in meinem Alter, dass man mir mehr zutraut als früher, deswegen fange ich nun sogar an, irgendwelche Faultiere zu synchronisieren: „Manni, Diego, wo seid ihr, es geht los!“

Nach Herzenslust rumzublödeln, Grimassen zu ziehen und in fremde Rollen zu schlüpfen, das ist doch der Traum jedes Kindes – den Du Dir verwirklichen und Dein Leben lang in vollen Zügen auskosten konntest … Immer, immer! Das möchte ich auch nicht missen, es ist wie eine Droge. Dabei zweifle ich oft an mir: Immer wenn ich auf der Bühne stehe und es kommen so viele Leute, die freuen sich darüber und sagen, da gehen wir wieder hin, das war toll, und honorieren das mit Applaus und stehenden Ovationen, dann frage ich mich: Mein Gott, vielleicht habe ich doch nicht so viel falsch gemacht? Insofern neige ich nicht zur Verzweiflung. Aber reicht das als Inhalt eines ausgefüllten Lebens denn aus? Die Frage kann ich eigentlich nur sehr persönlich beantworten: Mir reicht’s. Und eigentlich ist es doch kein ganz unsinniges Leben, den Leuten Freude zu machen und sie zum Lachen zu bringen. Das ist doch sinnvoll! Es hätte aber auch ganz anders kommen können – Du wolltest ja ursprünglich richtig seriös Malerei und Grafik studieren, sogar Lehrer werden? Na, seriös wollte ich auf keinen Fall werden. Ich habe schon damals viel Musik gemacht, bin mit elf Jahren bereits aufgetreten. Richtig ist, dass ich Kunstmalerei studieren wollte und auch ein paar Semester Kunstpädagogik an der Akademie der Bildenden Künste in Hamburg studiert habe. Das habe ich halt in Kauf genommen und nebenbei weiter meine eigenen Plakate für meine Konzerte gemalt und gestaltet, so hat sich das Angenehme mit dem Unnützen vermischt. Und ich bin halt von der bildnerischen zur darstellenden Kunst nahtlos hinübergerutscht. Wärst Du ein guter Lehrer geworden? Ja, ich denke schon. Ich kann Leuten schon etwas beibringen … beispielsweise, dass sie tüchtig über meine Witze lachen!

Nicht nur im Osten wurden Deine Texte früher von den Schallplatten auswendig gelernt und dann auf Schulhöfen oder am Arbeitsplatz von Mund zu Mund weitererzählt. Gibt es das heute noch? Ja, in neuen Dimensionen. Der Schulhof heißt heute YouTube. Sieh mal, wie viele Leute dort meine Sketche anschauen und ihren Freunden schicken. Einiges wird so zum geflügelten Wort: „Leber an Großhirn” oder „Robin Hood, der Rächer der Entnervten” so etwas wird da immer wieder angeklickt. Oder Susi Sorglos: „Wer spricht denn da? – Ich, Dein Fön!” Das sind ja echte Klassiker geworden, die in Deutschland Humorgeschichte geschrieben haben … Schon verrückt. Aber Loriot ist und bleibt der absolute Klassiker-König. Gab es für Dich Vorbilder, an denen Du Dich – zumindest in Deinen Anfangsjahren – orientiert hast? Loriot war ein solches Vorbild, oder Heinz Erhardt. Ich habe das nur alles etwas schneller interpretiert. „Insterburg & Co.” gab es früher auch noch, die haben auch Musik dazu gemacht. Karl Dall habe ich vor kurzem mal wieder bei einem Soloauftritt in Hamburg gesehen, mit einem zweistündigen Monolog – ich war erstaunt, dass so etwas geht! Die Ankündigung zu Deiner diesjährigen Tournee klingt ein bisschen wie ein Beipackzettel zu einem Arzneimittel gegen Unmut, Langeweile und Weltschmerz, auf dem vor Risiken und Nebenwirkungen gewarnt wird. So gefährlich? Gefährlich nicht, aber unterhaltsam. Und gesundheitlich unbedenklich, kann ich sagen. Aber nicht vergessen: Kinder haften für ihre Eltern!

Welche Zielgruppe möchtest Du ansprechen? Gar keine, ich bin überhaupt nicht zielgruppenorientiert. Bei mir ist es so, wer Otto gut findet und daran interessiert ist, der kommt. Durch die „Sieben Zwerge”-Filme und „Ice Age” könnte auch viel jugendliches Publikum kommen, das steht außer Frage. Aber das nehme ich gern in Kauf. In Thüringen, insbesondere in Eisenach, hast Du ja einen ganz besonderen Stellenwert, der auf einer kuriosen Begebenheit in den späten 70er-Jahren basiert, und zwar einem legendenumwobenen illegalen Konzert im Jugendclub „Sonne” mit „Travelling Blues”. Erinnerst Du Dich noch daran? Na klar, das war unvergesslich. 1979. Wir haben damals zusammen den „Schwamm-drüber-Blues“ gespielt. So eine Stimmung! Das war insgesamt so positiv, dass die Leute mich akzeptiert haben als einen der ihren! Das war so eine Einigkeit und Kameradschaft, so ein Spaß und so unterhaltsam, auch für mich, echt klasse. Unter den Augen der Stasi-Leute, die aufgepasst haben wie die Schießhunde, sind wir heimlich aus dem Hotel raus, sind denen entwischt, um in der „Sonne” mit den Einheimischen Musik zu machen. Das werde ich nie vergessen! Ab und zu treffe ich mal welche, die dabei waren und das Konzert genossen haben.

Weitere Infos über Otto: www.otto-waalkes.com Tickets für die Shows in Erfurt und Gera unter: Tel. 030 841089 09 und 030 61101313 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Termine: 12.09., Kultur- und Kongresszentrum, Gera 01.10., Messehalle, Erfurt

Das ausführliche Interview findet Ihr im Internet unter: www.takt-magazin.de

Eine Frage vorweg: Wie wollen wir es mit der Anrede halten – lieber „Herr Waalkes” oder doch besser „Otto”? Otto natürlich. So kennt mich jeder. So nenne ich mich auch selbst.


FOTO: THEATER ERFURT (LUTZ EDELHOFF)

auftakt‹7

Neues vom „Goldenen Spatzen“ 2013 Animation wird stark vertreten sein Auftakt im Richard-Wagner-Jahr 2013

Wagner für Einsteiger Der Drachenkopf ist herrlich wuchtig, mit gefährlichen Zähnen, hellblau und er hat nur ein überdimensional großes Auge. Und schon ist man mittendrin: Wotan ist da und auch Siegfried, und der Drachen. Gegen den Siegfried kämpft. Er wird aus dessen Riesen-Maul herausgeschleudert, fliegt auf die andere Seite, um dort vom Schwanz des Getiers in die Luft gewirbelt und dann wieder zum Drachenmaul zurückgeworfen zu werden. Das sieht schon in der Probe sehr spannend aus. Deshalb sprechen wir mit dem Regisseur von „Der Ring des Nibelungen” (an einem Abend), Christian Georg Fuchs (im Foto im Hintergrund) aus dem Theater Waidspeicher, der diese erneute Kooperation mit dem Theater Erfurt inszeniert. Sieht nach tollem Erlebnis aus? Oh ja! Es werden insgesamt 26 Puppen zu erleben sein – mit Kröte und Drachen –, 13 davon sind Menschenpuppen. Sechs Puppenspielerinnen und -spieler hauchen allen Leben ein. Dass es um Richard Wagner geht, beweisen neun Sängerinnen und Sänger, dazu 18 Musiker im Orchester. Erzählen Sie uns über die Handlung? Ich bin kein Wagnerianer, aber das ist einfach eine tolle Geschichte, die man hier vorfindet. Und da wo sie am banalsten ist, ist sie am dichtesten. Die Dinge sind mitunter ganz einfach und auch ganz aktuell. Wotan hat beispielsweise Schuldenprobleme und heutzutage sagen wir: wie wahr, das kennen wir aus der EU und mancher auch privat. Das Ganze hat aber auch viel Märchenhaftes und Parabelhaftes. Das finde ich toll. Ich bin überzeugt davon, dass Richard Wagner sich das so gedacht hat, dass die nächste Generation daraus lernt, und es nicht so macht wie er es zeigt. Wir sind jetzt eine der nächsten Generationen – und was machen wir? Wir machen es genau so. Wieder. Ein guter Grund zum Nachdenken. Der „Ring des Nibelungen“ dauert insgesamt 16 Stunden und hier wird nun ein „Ring“ erarbeitet, der nur drei Stunden dauert. Wie geht das? Natürlich wurde gekürzt. Aber, ich muss sagen, das ist gar nicht so schwer. Wagner erzählt sozusagen alles fünf Mal. Wenn Sie an eine Fernsehproduktion in mehreren Teilen denken, dann kennen Sie das. Da ist das auch so. Man erzählt immer wieder im nächsten Teil etwas, was zuvor war, damit alle Bescheid wissen. So ist das hier auch. Wotan erzählt das ganze Drama beispielsweise seiner Tochter. Das kann man u.a. streichen.

Welcher Plot ist nun hier der vorherrschende? Könnte man es vergleichen mit „Der Herr der Ringe“? Ja, klar, irgendwie schon. Es geht um einen Ring, einen verfluchten Ring. Es geht um den Fluch des Besitzes und man sieht, wie eine ganze Götterherrschaft zerfällt. Dazwischen agieren die Helden und auch der Streit zwischen Frauen und Männern spielt eine Rolle, die ja bekanntlich die Welt etwas anders sehen ... Sehr heutig, wie man wiederum sieht. Also Wagner ohne Anstrengung? Für alle, die das Bombastische an Wagner nicht gut finden, wird der Abend garantiert ein Erlebnis. Aber auch für Wagner-Fans. Denn die Musik ist und bleibt Wagner! Das Kammerorchester sowie die Sängerinnen und Sänger werden uns davon überzeugen. Es ist tolle Musik, das ist gewiss. Und das dann alles zusammen zu erleben mit Sex and Crime ..., super! Abgesehen von Wagner und der Aufarbeitung mit Puppen, was bietet der Abend noch? Die Kostüme sind wunderschön (Frauke Langer), Herr Bächli (Musikalische Leitung) geht sehr liebevoll mit uns „unmusikalischen“ Puppenspielern um, die Bühne von Mila van Daag wird alle überzeugen und die Puppen sind die Abschlussarbeit von Udo Schneeweiß, der ja immerhin 25 Jahre am Waidspeicher tätig war. Alle werden es sehen, sie sind einfach nur richtig toll. Wir werden damit auch auf Gastspiel gehen, nach Nürnberg und Bad Lauchstädt.

Vielen Dank für das Gespräch sagt Sylvia Obst.

180 Filme und Fernsehbeiträge mit einer Gesamtlauflänge von rund 82 Stunden wurden für den Wettbewerb Kino-TV des 21. Deutschen KinderMedien-Festivals GOLDENER SPATZ: Kino-TV-Online, welches vom 26. Mai bis 1. Juni 2013 in Gera und Erfurt stattfindet, eingereicht. Die Zahl der Einreichungen ist damit etwas niedriger als im vergangenen Jahr (192 Beiträge). Die Kategorie Kino-/Fernsehfilm ist mit 21 deutschsprachigen Produktionen wieder stark besetzt, konnte jedoch nicht den außergewöhnlich hohen Zuwachs wie im Jahr 2012 mit 28 Einreichungen verbuchen. Bemerkenswerten Zuwachs an Produktionen in Spielfilmlänge erhielt hingegen die Kategorie Animation: Zwar ist mit 36 Produktionen der Anzahl nach ein leichter Rückgang gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen, jedoch wurden allein in dieser Kategorie sechs Langspielfilme eingereicht.

Stärkste Kategorie mit 45 Produktionen, und damit 13 Beiträgen mehr als im vergangenen Jahr, ist die Kategorie Kurzspielfilm/Serie/Reihe. Schwächste Kategorie bleibt die Unterhaltung mit 15 Beiträgen. Nahezu gleich bleibt die Anzahl in den Kategorien Information/Dokumentation mit 43 Produktionen sowie die Minis mit 20 Beiträgen. Der Wettbewerb um die GOLDENEN SPATZEN wird 2013 in den folgenden sechs Kategorien ausgetragen: Minis; Kino-/Fernsehfilm; Kurzspielfilm, Serie/ Reihe; Animation; Information/Dokumentation und Unterhaltung.

Der Kartenvorverkauf startet am 8. April 2013. Ab diesem Zeitpunkt ist das komplette Festivalprogramm auf der Website www.goldenerspatz.de zu finden.

Wellness für den Gaumen Eine Empfehlung vom Pelto Bad in Sohnstedt

Tagliatelle mit Wirsing-Kastanien-Gemüse und Gorgonzolasoße Man nehme (für 4 Pers.) 500 g Wirsing, 200 g Maronen, dazu 2 Knoblauchzehen, 1/2 Bund glatte Petersilie, 3 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer sowie 1 EL getrockneten Oregano. Für die Gorgonzolasoße braucht man 125 ml trockenen Weißwein, 150 g Gorgonzola, 150 g Sahne sowie 1/2 TL Gemüsebrühepulver, 1 TL Speisestärke, 1 Prise gemahlenen Piment sowie Salz und Pfeffer. 400 g Tagliatelle, aus dem Kühlregal im Bioladen. Dann Wirsing putzen, vierteln, Strunk entfernen, waschen und quer in ca. 1 cm breite Streifen schneiden; in kochendem Salzwasser ca. 10 Min. bissfest garen, ins Sieb abgießen und dann kalt abschrecken.

Die Maronen ggf. halbieren, Knoblauch und Petersilie fein hacken. Dann das Öl erhitzen in der Pfanne, Knoblauch kurz anbraten, Maronen und den Wirsing hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und weitere 5 Min. unter Rühren anbraten. Für die Soße den Weißwein erhitzen, Gorgonzola darin schmelzen lassen, Sahne und Gemüsebrühe hinzugeben, ca. 5 Min. köcheln lassen. Nun die Speisestärke in kaltem Wasser anrühren, zugeben, aufkochen und mit Piment, Salz und Pfeffer würzen. Die Tagliatelle in reichlich Salzwasser al dente kochen, vorsichtig mit dem Wirsing-Maronen-Gemüse und der Petersilie vermengen. Nun die Tagliatelle auf dem Teller anrichten, Soße darüber geben und servieren. Guten Appetit! Wer das nicht hinbekommt, sei getröstet: im Peltobad in Sohnstedt kann man nicht nur wunderbar relaxen, sondern auch die „Tagliatelle mit Wirsing-Kastanien-Gemüse” genießen. www.peltobad.de Ringstr. 39 99198 Sohnstedt Tel.: 036203 51656


8›auftakt

Thüringer Bachwochen 2013 22. März bis 14. April

Mitwirkende für die „Lange Nacht der Hausmusik“ gesucht – Auftakt der Thüringer Bachwochen 2013 findet erneut in vielen Privathäusern statt Arnstadt war dabei, Weimar, Erfurt, Gotha, Mühlhausen ebenso, aber auch kleine Gemeinden wie Lausnitz, Schweina oder Großengottern. Insgesamt 99 Konzerte in 33 Städten und Gemeinden gab es zum Auftakt der Thüringer Bachwochen 2012 zur beliebten „Langen Nacht der Hausmusik“. Nun ist der Wunsch groß, endlich die magische Zahl „100“ zu überschreiten und erneut zu zeigen, wie vielfältig und vielseitig Bachs Werk im ganzen Freistaat zu hören ist.

Lange Nacht der Hausmusik am 22. März Auch bei der Festivalausgabe 2013 vom 22. März bis 14. April bildet die Traditi-

on der Hausmusik den Auftakt. Für den 22. März 2013 suchen die Thüringer Bachwochen nun erneut Mitwirkende, die Lust haben, erstmals oder wieder Teil des Festivals zu sein. Denn für viele Musiker spielen die Kompositionen Johann Sebastian Bachs eine große Rolle: vom Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach über die Solosuiten bis zu den Klavierwerken oder den Kantaten gehört Bach zum Repertoire von vielen Jugendlichen wie Erwachsenen, von Laien wie professionellen Musikern. Bach steht für Hausmusik in ihrem besten Sinne. Indem sich jedes Jahr mehr Menschen an dieser Veranstaltung beteiligen und im ganzen Freistaat zur Hausmusik einladen, möchten

wir beweisen, dass Bach in Thüringen nicht nur eine große Vergangenheit hatte, sondern auch eine sehr lebendige Gegenwart; in Wohnungen und Häusern genauso wie in Kirchen und Konzertsälen. Herzlich möchten wir nun erneut dazu aufrufen, an diesem Auftakt der Thüringer Bachwochen mitzuwirken und so zu einer besonderen Hommage an Johann Sebastian Bach beizutragen: Öffnen Sie am 22. März 2013 abends die Türen Ihrer Wohnungen und laden Sie zu kleinen Hauskonzerten – vorgetragen von Ihnen selbst, von Ihren Kindern, von Freunden, von Musikern, von ihnen allein oder gemeinsam.

Hinsichtlich der Gestaltung oder des Programms wird völlige Freiheit gelassen; der Organisator der Thüringer Bachwochen (und natürlich auch vor allem das Publikum!) freuen sich über jeden Beitrag zu einer farbenfrohen, vielfältigen „Langen Nacht“. Für Anmeldungen und Rückfragen stehen zur Verfügung:

Lange Nacht der Hausmusik Ansprechpartner: Oliver Wickel Röhrstraße 15 99423 Weimar Tel. 03643 4432638 Fax 03212 1320160 ow@thueringer-bachwochen.de

Vorgeschmack auf den Sommer:

Der TFF RudolstadtSampler 2012 Das Unmögliche ist vollbracht, wieder einmal: Die Verantwortlichen des größten deutschen Weltmusikfestivals haben aus Dutzenden von Konzerten ihr „Best of“ der jüngsten Auflage vom Juli 2012 bestimmt und veröffentlichen es als Multimedia-Kompilation in der bewährten 2-CD/DVD-Form. CD 1 bietet buchstäblich ein ABC des 22. TFF Rudolstadt – mit A, wie Alasdair Fraser & Natalie Haas (schottische Tanzmusik), B, wie Blitz The Ambassador (Hip-Hop) und C, wie Chumbawamba (Anarcho-Folk-Pop). Die Titelfolge öffnet zwischen der albanischen Grupo Polifonik Shpati und der kraftvoll-rauchigen Stimme Kareyce Fotsos (Kamerun) den ganzen weiten „Rudolstadt-Kosmos“. Diesen durchreist der Hörer als Genießer, weil die Auswahl bei aller Vielfalt nicht auf krasse Brüche setzt, sondern auf einen angenehmen Fluss. Belebt wird dieser auch durch deutschsprachige Künstler, wie die RUTH-Preisträger Hannes Wader und Die Strottern aus Wien,

durch die in unterschiedlicher Weise gesellschaftlich engagierten Strom & Wasser feat. The Refugees und Moop Mama aus München. Raum ist auf der Scheibe auch für große Kunst und spannende Kooperationen: für das Mittelmeer-Projekt My Sweet Canary (GRE, TK, ISR) um das Werk der Rembetiko-Legende Roza Eskenazi, für das TFF-Instrumentenprojekt Magic Concertinas, für das hoch ambitionierte afghanisch-deutsche Projekt Safar oder für das nordische Jazz-Duo Skáidi. Darunter mischt sich eine ordentliche Brise Spaß am Texten (Pigor & Eichhorn) und am Musizieren (Les yeux d’la tête, Sallie Ford & The Sound Outside, Volosi oder Shantel & Bucovina Club Orkestar). Natürlich ist mit „Yala“ von Oumou Sangare & Béla Fleck auch die Rückkehr zweier Weltstars nach Rudolstadt verewigt. Im Länderschwerpunkt gastierte – durchaus denkwürdig – das Riesenreich China in der kleinen Welt(musik) stadt an der Saale. Gegen manches in

diesem Rahmen Gehörte sperrte sich das mitteleuropäisch konditionierte Ohr, nicht jedoch gegen Gong Linna & DaBai Sang. Die Konzerte am FestivalFreitag und Sonntag, die der grandiose Chor gemeinsam mit den Thüringer Symphonikern Saalfeld-Rudolstadt auf die Bühne brachte, waren absolute Höhepunkte des 22. TFF. CD 2 lässt die Hörer das Konzert auf der Heidecksburg in großen Zügen noch einmal erleben.

Neben Musikern aus aller Welt gibt es diverse Programmspecials: - den Länderschwerpunkt: ITALIEN - die Konzerte rund um das magische Instrument: die FLÖTEN Weitere Höhepunkte sind die Verleihung des Deutschen Weltmusikpreises „RUTH”, das Kinderfest, das Instrumentenbauzentrum, die saalgärtenAfter-Hour, diverse Workshops. www.tff-rudolstadt.de

Die DVD als dritter „Silberling“ im „Paket“ konserviert die TV-Produktion „Ein irrer Hauch von Welt – TFF 2012” (MDR, Autorin: Eva Hempel) sowie einige Bonus-Clips.

2013 wieder vom 4. bis 7. Juli TFF in Rudolstadt Das TFF Rudolstadt ist das größte FolkRoots-Weltmusik-Festival Deutschlands. 2013 geht es vom 4. bis 7. Juli und zum 23. Mal über 20 Bühnen.


auftakt‹9 rlost: t›akt ve rten 2 Ka liebte für die be am Kriminacht .4 1. März ›S

Mit Kriminacht, Geisterkutsche und Schmökerhits 15. Erfurter Kinderbuchtage vom 1. März bis 19. März 2013

Die Eröffnung der 15. Erfurter Kinderbuchtage findet wieder recht feierlich im Festsaal des Erfurter Rathauses statt und der Erfurter OB Andreas Bausewein lässt es sich nicht nehmen, sie am 1. März zu eröffnen. Sofort danach wird es super spannend, denn die Kriminacht steht an – wie schon seit vielen Jahren im Erfurter ibis Hotel. Wir informieren bereits jetzt im Februar über die ersten Höhepunkte der beliebten Kinderbuchtage, weil man sich dafür bereits jetzt anmelden muss oder weil man – wie jedes Jahr – die Qual der Wahl hat bei der Vielfalt der Veranstaltungen. Da ist zum Beispiel die bereits angesprochene und außerordentlich beliebte Kriminacht (1. März). Der Kriminacht-Leser Stefan Andres wird

wieder eine Nacht lang spannende und ab Mitternacht gruselige Geschichten vorlesen. Ohne Eltern! Und mit Schlafsack! Das Hotel ibis sponsert dazu nicht nur die Räumlichkeiten, sondern auch einen Mitternachtsimbiss und das Frühstück. Für Kinder von 8 bis 12 Jahre geeignet. Und genau hierfür ist eine Anmeldung erforderlich (ab 05.02.13 per E-Mail: kriminacht@ kinderbuchtage.de). Auch für ältere Leseratten (und Spaßvögel) wird bereits mit Beginn des Veranstaltungsreigens, am 2. März 2013, in die Kunsthandlung, Markstraße 53, in Erfurt eingeladen. Zur Ausstellung mit Bildern von Klaus Ensikat. Ensikats Grafiken erschienen in Zeitschriften der DDR wie „Das Magazin“ und „Eulenspiegel“. Neben Werken von Peter Hecks, J.R.R. Tolkien, Mark Twain und anderen illustrierte er aber auch vor allem zahlreiche Kinderbücher. Seine filigranen Illustrationen wurden vielfach ausgezeichnet.

Am 3. März laden die Kinderbuchtage ins Landesfunkhaus des MDR, Gothaer Landstraße, ein, denn „Paul Maar erzählt“. Paul Maar ist ein begeisterter Geschichtenerzähler. Er ist der Schöpfer des Sams, von Herrn Bello und vielen weiteren Kinderbüchern. „Treffpunkt Irgendwo“ mit Thomas Fuchs heißt es am 4. März um 16 Uhr in der Kinder- und Jugendbibliothek, Marktstraße. Christian Seltmann lockt mit „Geisterkutsche, Geheimakte Benz – ein Rätselkrimi“ am 5. März um 15 Uhr ebenfalls in die Kinder- und Jugendbibo. Weiter geht es mit der Präsentation von Schmökerhits durch die Radiomoderatorin Sina Peschke abermals im Hotel ibis. Kerstin Gier und Maria Erich lädt alle Leseratten ein zu „Rubinrot – Liebe geht durch alle Zeiten“ am 7. März um 16 Uhr ins Atrium der Stadtwerke, Magdeburger Allee. Bestsellerautorin Kerstin Gier schafft es wie keine

andere, das schönste Gefühl der Welt lebendig werden zu lassen, denn es geht um eine außergewöhnliche Liebe. Zum Film „Rubinrot“ erzählt uns die Hauptdarstellerin Maria Erich viele interessante Geheimnisse (ab 13 Jahre). Am Samstag, den 9. März, kann man ab 14 Uhr am Angerkreuz einsteigen in das Erlebnis „Die EVAG (be)fördert das Lesen“. Denn dann fahren wieder die geschmückten Straßenbahnen der Kinderbuchtage durch Erfurt. Dabei heißt es konkret: Einfach reinsetzen und genießen. Es gibt die Geronimo Stilton Bahn (ab 7), die KrimiBahn und eine KnisterBahn. Kostet – wie immer – nur einen Fahrschein! In der nächsten t.akt erfahrt Ihr mehr über weitere Veranstaltungen im März; Karten und Bücher werden verlost. Alles über die Kinderbuchtage: www.kinderbuchtage.de www.peterknecht.de

Noch ein Tipp für „große” Leseratten: 200 Jahre Märchen der Brüder Grimm – Frau Prof. Karin Richter und Dr. Bohne gehen auf das Werk der Brüder Grimm ein. Ein weiterer Aspekt wird auf die Illustrationen zu den Märchen gelegt. Es erwartet Sie ein fundierter Vortrag von zwei Kennern. Am 4. März in der Buchhandlung Peterknecht, Erfurt, Anger 28, 20 Uhr.

Lieber selber Chef sein! Unternehmensgründung mit Enterprise Thüringen Der Weg in die wirtschaftliche Selbstständigkeit ist kein Spaziergang. Für engagierte Gründungswillige, die lieber selber Chef – und damit kreativ – sein wollen, gibt es daher die Möglichkeit, professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Enterprise

Thüringen bietet dabei kostenlose und individuelle Starthilfe für junge arbeitslose Erwachsene mit Standorten in Erfurt, Jena, Gera, Suhl und Mühlhausen. Ganz nach dem Motto: „Gründen ja, aber gemeinsam“ kann potenziellen Existenzgründer/innen der Zugang zu spezifischen Beratungen, Qualifizierungen, fachlich orientierten Workshops und Krediten bis zu 10 000 Euro gewährt werden. Voraussetzung dafür ist ein Erstgespräch und die damit verbundene Kompetenzanalyse des Gründervorhabens. Gemeinsam mit den Berater/innen von Enterprise hat der/die jeweilige Gründer/in außerdem die Gelegenheit, im Vorfeld kostenfrei einen Businessplan aufzustellen. Enterprise Thüringen (www.enterprisethueringen.de) ist ein Partner von Pro Gründen, dem Thüringer Netzwerk zur zielgruppenspezifischen Existenzgründungsberatung der Parisat GmbH – gefördert durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Ein gemeinsames Projekt von Pro Gründen und Enterprise

ist der Gründerkalender 2013, bei dem monatlich jeweils ein Unternehmen mit zusätzlicher Rabattaktion präsentiert wird. Dadurch soll ein Teil der vielfältigen Gründerlandschaft in Thüringen vorgestellt werden. Exemplarisch dafür, wie ideenreich Gründungskultur sein kann, ist das Unternehmen Buchkinder Jena, auf die Beine gestellt von Grafiker und Illustrator Andreas Dürer (Foto re.). Die Kurse, bei denen Kinder und Jugendliche im Alter von 4-18 Jahren Bücher gestalten und anschließend öffentlich vorführen können, finden in Kitas und in der Künstlerischen Abendschule in Jena statt. Andreas Dürer ist außerdem gemeinsam mit dem Gründungsberater für Ostthüringen Swen Köcher (Foto li.) an der Organisation

und Durchführung des Gründerkalenders 2013 beteiligt. Die Zusammenarbeit mit Enterprise kann also über die eigene Unternehmungsgründung hinaus gehen. Gründer empfehlen Gründer – und das aus gutem Grund. Es entstehen Synergieeffekte zwischen den Unternehmen, ein neuer Markt entwickelt sich und Arbeitsplätze werden sozusagen aus dem Nichts geschaffen. Vielen jungen Menschen mit Potenzial und guten Ideen ist oft nicht bewusst, dass es möglich ist, mithilfe von Beratungsstellen, wie Enterprise Thüringen, den Weg der Selbstständigkeit nicht alleine gehen zu müssen. TEXT UND FOTOS: CHRISTINA LEONTJEW


10›aktiv

Vorgestellt:

Thomas Kalt Der neue Geschäftsführer des FC Rot-Weiß Erfurt Herr Kalt, mit Ihnen soll es den Fans von Rot-Weiß warm ums Herz werden. Haben Sie sich denn schon mit den Gegebenheiten vertraut machen können? Ja, ich bin schon seit Mitte November mit Rolf Rombach und Vize-Präsident Detlef Goss im Gespräch und seitdem auch bei den RWE-Spielen dabei gewesen. In diesem Zeitraum konnte ich schon einen ganz guten Eindruck vom Verein, der Mannschaft und dem Umfeld bekommen.

Thomas Kalt (51) ist seit Beginn des Jahres neuer Geschäftsführer des FC RotWeiß Erfurt. Zuvor war er 16 Jahre lang Aufsichtsratsmitglied, Vize-Präsident und Geschäftsführer bei Ligakonkurrent Kickers Offenbach. Dort begleitete er auch das Projekt Stadionneubau am „Bieberer Berg”, das er maßgeblich vorangetrieben hat. Auch ein Grund für RWE-Präsident Rolf Rombach, ihn für den Thüringer Drittligisten zu gewinnen. Fußballreporter Wilfried Mohren sprach mit ihm.

Sie haben in einer Pressekonferenz im Januar die „Mission 2016“ vorgestellt. Was darf man darunter verstehen? Eine meiner ersten Maßnahmen, mit Beginn meiner Tätigkeit Anfang Januar, war gewesen, erst einmal festzustellen, wo will der Verein eigentlich hin. Gibt es Ziele, die der Vorstand, die Mitarbeiter und die Fans teilen? Dabei war sehr schnell festzustellen, dass alle gemeinsam das neue Stadion und mit RWE in die 2. Liga wollen. Da das Leben aber kein Wunschkonzert ist, muss man Ziele, die man hat, auch zeitlich realistisch planen und zur Zielerreichung entsprechende Maßnahmen einleiten. Und da der FC Rot-Weiß im Jahre 2016 sein 50. Jubiläum feiert, erscheint mir und uns allen dieser Geburtstag gut geeignet, um spätestens da diese Ziellinie zu erreichen. Erreicht werden kann das aber nur, wenn alle, die diese Wünsche haben, uns auch helfen, sie zu realisieren. Deswegen sehen wir unsere im Januar vorgestellte „Mission 2016“ als einen gemeinsamen Auftrag zwischen Vereinsführung, Sponsoren, Mitgliedern und Fans.

Wie schwer ist es eigentlich, einen Drittligaverein zu „managen”? Man hört immer so viel von Mangelwirtschaft und davon, dass der DFB sich mehr Gedanken um die Liga machen müsste. In der Tat ist es sehr schwer für alle Drittligisten. Die Anforderungen an die Vereine stehen in keinem Verhältnis zu den Möglichkeiten. Wir befinden uns in einer Bundesliga mit VollprofiFußballern, mit Profibedingungen. Wir haben analog all das zu leisten, wie die Vereine in der zweiten Bundesliga. Die Unterschiede sind ausnahmslos in der geringeren Gehaltsstruktur der Spieler und Trainer zu erkennen. Alle anderen Kosten sind quasi gleich. Die Einnahmen aber stehen in keinerlei Verhältnis. Während in der 2. Liga in der neuen Saison jeder Verein mindestens ca. 5,- Mio Euro an Fernsehgeldern erlöst, sind es in der 3. Liga nur 711 000,- Euro. Diese Differenz ist zu groß und stürzt den Großteil der Liga in massive Probleme. Wenn das der DFB nicht erkennt, wird dieses Produkt langfristig nicht überleben können.

Mit vielen ähnlichen Aktionen sind Sie in Offenbach sehr erfolgreich gewesen. Das Modell wird aber vielleicht nur dann zünden, wenn die Mannschaft die Klasse hält und Brüssel das neue Stadion bewilligt, oder sehen Sie das anders? Zunächst gilt es erst einmal weiterzuarbeiten, die Dinge voranzutreiben und die Kräfte zu bündeln. Wir wissen nicht genau, wann das grüne Licht aus

Brüssel kommt. Und wir wissen auch nicht genau wann der Klassenerhalt realisiert ist. Das kann bis zum letzten Spieltag dauern. Wir, die wir neben dem Spielfeld und dem Europaparlament agieren, müssen aber vorher schon handeln und die Belange von RWE vorantreiben, um den Verein am Leben und die definierten Ziele aufrecht erhalten. Warum haben Sie den Offenbacher Kickers im letzten Jahr den Rücken gekehrt? Schließlich sind Sie schon als 6-jähriger Bub auf den „Bieberer Berg” gelaufen, sind dort immer noch Mitglied und haben dort auch noch einen festen Sitzplatz. Ich war 16 Jahre in den Gremien, davon die letzen 12 Jahre mit einem ähnlichen Engagement und Auftrag ausgestattet wie hier in Erfurt von Rolf Rombach und Detlef Goss. Dies hat viel Kraft gekostet und neben vielen Erfolgen auch zu Misserfolgen geführt. Die bleiben im Fußball nun mal nicht aus. Als sich eine neue Vereinsführung und eine neue Denkweise abgezeichnet haben, habe ich für mich die Konsequenz gezogen und bin mit der Fertigstellung des neuen Stadions zurückgetreten. Wie kam es zu dem Engagement bei RW Erfurt? Ich kannte über die vielen Jahre im Fußball, Rolf Rombach und Detlef Goss aus zahlreichen Begegnungen und gemeinsamen Sitzungen beim DFB und insbesondere durch das Treffen im Rahmen der Interessenvertretung für die 3. Liga. Dabei haben wir uns gegenseitig schätzen gelernt. Als mich dann Rolf Rombach fragte, ob ich mir vorstellen könnte, in Erfurt zu helfen, habe ich spontan ja gesagt. Die für mich günstige geografische Lage und vor allem die vielen Möglichkeiten, die

ich für den RWE in der Zukunft sehe, machen die Aufgabe für mich besonders reizvoll. Hier kann etwas Großes entstehen. Daran teilzuhaben und ein Stück mitzugestalten, das ist das, was mich enorm motiviert.

Management und die neuen Länder sind Ihnen ja nicht unbekannt. Sie sind ein erfolgreicher Unternehmer, auch hier im Osten der Republik. Erzählen Sie mal, was Sie neben dem Fußball noch so machen. Ja, das stimmt. Ich bin seit 1990 geschäftlich in den neuen Bundesländern aktiv und habe in Cottbus, Hoyerswerda und Leipzig drei Geschäftsstandorte. Wir vertreiben als Großhandel

Autolacke und beliefern in den Bundesländern, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg ca. 500 Karosserie- und Lackierbetriebe mit allem, was sie brauchen, um verunfallte Fahrzeuge wieder in Lack und Glanz erscheinen zu lassen. Auch deshalb haben Sie sich mit RW Erfurt quasi auf eine Tätigkeit auf Honorarbasis geeinigt? Weil Sie von Ihren unternehmerischen Tätigkeiten auch weiter in Anspruch genommen werden? Ja, auch das stimmt. Das Budget von RWE lässt einen voll bezahlten Geschäftsführer gar nicht zu. Wir haben uns auf einen geringen monatlichen Spesensatz geeinigt und auf ein Erfolgshonorar, das aber nur bei nachweislichen wirtschaftlichen Mehreinnahmen fällig wird. Ich denke wir haben eine sehr faire Lösung gefunden, die für Rot-Weiß mehr Chancen als Risiken bietet. Daneben finden Sie auch immer noch etwas Zeit zu eigenen sportlichen Aktivitäten. Wir haben gehört, Sie laufen sehr gerne, haben sogar den Steigerwald schon entdeckt? Ich bin ein sehr engagierter Läufer und Triathlet. Umso länger die Strecken sind, umso reizvoller ist das für mich. Ich laufe sehr viele Ultraläufe mit einer Länge von bis und über 100 km. Zudem nehme ich jedes Jahr an mindestens einem Langdistanz-Triathlon über die Ironman-Distanz (3,8 km Schwimmen, 180 km Rad, 42,195 km Laufen) teil. Wären Sie gerne selbst Fußballspieler geworden? Mein Talent hat eindeutig „nein“ dazu gesagt. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und dass die „Mission 2016“ den Erfurter Fußball in die 2. Liga führen wird. Vielen Dank für das Gespräch.

Wilfried Mohren berichtet ab 2013 für t.akt Seine Fernsehkarriere begann bei RTL plus. Zuvor war er bereits seit Sommer 1982 im Hörfunk des WDR tätig, kommentierte u.a. Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft 1986 in Mexiko und übertrug daneben zahlreiche Europapokalspiele und das englische Pokalfinale im alten Wembley-Stadion 198. Parallel zu seiner Tätigkeit als Reporter legte er 1986 auch sein juristisches Staatsexamen ab. Von 1992 an arbeitete er als Sportjournalist für den MDR, wo er auch Fernsehsportchef war. Während dieser Zeit berichtete er als Reporter u.a. von den Fußball-Weltmeisterschaften 1994, 1998 und 2002 sowie den Fußball-Europameisterschaften 1996 und 2000. Er war Moderator der ARD-Sportschau sowie Moderator bei nordischen Wintersport- und Schwimmweltmeisterschaften in ARD-Sportschau live. Am 9. Februar 2010 wurde Wilfried Mohren als freiberuflicher Pressesprecher des FC Rot-Weiß Erfurt engagiert. Ab 2013 schreibt er monatlich für die t.akt. Daneben ist er noch in anderen Projekten engagiert und kommentiert zusammen mit Freund und Fußball-Legende Günter Netzer beim Internetradio „90Elf“ Bundesliga- und Europapokalspiele. Ab 2013 schreibt er monatlich auch für die t.akt.


aktiv‹11

Wintermärchen 2013

Gemeinschaftsaktion von Hier ab vier, MDR-JUMP und Vor Ort um vier Nach dem überwältigenden Erfolg des „Hier ab vier“-Wintermärchens im Februar 2012, gibt es im Februar 2013 nun Teil II. Wieder treten drei Wintersportorte aus Mitteldeutschland gegeneinander an. Wieder entscheiden die MDR-Zuschauer darüber, welcher Ort ein echtes Wintermärchen aus Eis und Schnee gezaubert und somit den Titel verdient hat. Schmiedefeld oder Benneckenstein oder Muldenhammer – wer trägt den Sieg davon in der Aktion „Wintermärchen 2013“? Jeder

kann seinen Favoriten tatkräftig unterstützen! An den Start gehen diesmal neben Benneckenstein im Harz (Sachsen-Anhalt) und Muldenhammer in Sachsen eben auch Schmiedefeld am Rennsteig (Thüringen). Unterstützt werden die Orte durch drei Teams. Zum Team Schmiedefeld am Rennsteig gehören „Hier ab vier“-Moderator Andreas Fritsch und das MDR-Jump-Morningshow-Team Christian Kade & Sarah von Neuburg.

Die Aktionen beginnen immer Punkt 10 Uhr. Während in Benneckenstein der 9. Februar vorgemerkt ist und in Muldenhammer der 16. Februar, wird in Schmiedefeld am Rennsteig der 23. Februar der Tag der Wahrheit sein! Neben kreativen (Schnee?-)Baumeistern wird allen Besuchern ein umfangreiches Programm geboten. Beispielsweise MDR-JUMP in Aktion, dazu leckerer Glühwein, Bratwürste, Showprogramme, Musik und Unter-

haltung – ein garantierter Spaß für die ganze Familie. Der Gewinner wird am 1. März bekannt gegeben. Wer Sieger wird, entscheiden Zuschauer und Teilnehmer: vom 25. Februar 16:30 Uhr bis 1. März 17:10 Uhr können alle online und via TED per Telefon für Ihren Favoriten stimmen. Mehr dazu: www.mdr.de

Veranstaltungsübersicht „Wintermärchen 2013“ in Schmiedefeld am Rennsteig vom 22. bis 24.2.2013 Freitag, 22.2.: 17 Uhr Start am Sportplatz Schmiedefeld – RundWanderung mit Snowshoes und Fackelwanderung rund um Schmiedefeld jeweils ca. 3-4 km, am Sportplatz anschließend ein „Warm-up“ mit Musik, Glühwein und Lagerfeuer Samstag, 23.2.: 10 Uhr Startschuss mit Böllern zum „Wintermärchen 2013“ unter dem Motto „Märchen“ werden auf dem Sportplatz Schneeskulpturen gebaut und um 14:00 Uhr beenden die Böllerschüsse die Bauaktion. Gleichzeitig startet mit den Böllerschüssen

der Schmiedefelder Holzski- und Volksskilauf, ebenfalls um 10 Uhr. Start und Ziel Sportplatzgebäude. Bühnenprogramm ab 11:30 Uhr bis 16 Uhr. 12 Uhr Wanderung mit BesucherService der Verwaltung Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald, ca. 1 Stunde 13:30 Uhr Trainingswettkampf der Olympiasieger und Weltmeister von morgen auf der „Richard-MöllerSchanzenanlage“ Im Hüttendorf wird ganztägig bis 18 Uhr Kulinarisches angeboten. Hier gibt es auch Aktions- und Infostände

z.B. des Regionalverbundes Thüringer Wald, der Touristinformationen der VG Rennsteig. Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald, der AOK und Sparkasse ec. Spiel und Spaß auf dem Sportplatz von 11–16 Uhr z.B. REWE- Rutsch-Schüssel-Rutschen, Schneeball-Zielwurf, Partner-Skilauf (Skier für 3 Personen), Aktion der Thüringer Sportjugend, Gaudi-Biathlon mit Infrarot-Schießen, Pferdeschlittenfahrten etc. Von 12–16 Uhr unterhält Clown Jacques die Besucher.

Ab 18 Uhr Nachtrodeln auf der Rodelbahn am Sportplatz. Sonntag, 24.2.: 11 Uhr Abschluss der Veranstaltung mit der längsten „Holzkohlen-Winter-Grillkette“. Zeitgleich um 11 Uhr werden alle zum Start angetretenen Holzkohlen-Grills angezündet und mit je 4 (nur originalen Thüringer) Bratwürsten belegt. An diesem Gaudi kann sich jeder, der einen transportablen Grill besitzt, beteiligen. www.wintermärchenschmiedefeld.de


12›lebensart

Im Rausche der Formen in Jena

1

2

3

Die Schau „Linie und Skulptur im Dialog. Rodin, Giacometti, Modigliani. Werke aus der Sammlung Kasser Mochary Family Foundation (USA) Neben Form und Farbe war die Linie von jeher ein wichtiges Gestaltungsmittel in der Kunst. Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Linie in allen ästhetischen Bereichen, in der Bildenden Kunst, Architektur, Literatur und im Tanz diskutiert. Die Faszination der Linie auf die Künstler und die Diskussion, welche Eigenschaften Linien besitzen, spiegeln sich nicht nur in ihren Werken wider, sondern auch in ihrer intellektuellen Auseinandersetzung mit dem Thema in Briefen und theoretischen Abhandlungen wie Kandinskys grundlegendes Werk „Punkt und Linie zu Fläche“ von 1926. Die Künstler begannen mit der Linie zu experimentieren, was zur „Befreiung der Linie“ führte: Die Linie wurde vom Motiv gelöst. Der bewusste Einsatz von geraden und bewegten Linien, schnellen und nervösen Strichführungen bot neue Möglichkeiten, Volumen zu erzeugen und Abstraktionen zu erzielen. Der Beginn der modernen Kunst ging einher mit der Erkundung der bildnerischen Mittel.

4 Diese führte auch zu einem neuen Verständnis des Sehens, was das aktive Wahrnehmen des Betrachters erfordert. Die Ausstellung lässt die Linie als verbindendes Element von Bildhauerei und Zeichnung und als bedeutendes Thema der Moderne deutlich werden. Der Dialog von Skulptur und Zeichnung fördert die Sensibilisierung für ein Grundelement der Kunst, das einfach und doch gleichzeitig sehr komplex ist. Was zu erleben ist in dieser Schau, ist überwältigend. Und kaum jemand denkt wohl dabei an Formen und Linien beim Betrachten der wundervollen Arbeiten so vieler Künstler von Rang und Na-

5 men. Ob Picasso oder Matisse, Edgar Degas oder die, die in der Überschrift genannt werden: Rodin, Giacometti und Modigliani – ein Werk ist schöner als das andere. Und wahrlich einiges auch zum Schmunzeln angelegt. Das beginnt schon eingangs, wenn man die „Linien-Arbeiten” eines Ricardo Ulloa Garay (*1938 in San José) betrachtet und unwillkürlich ins Lächeln gerät. Die charakteristischen Zeichnungen des costaricanischen Schriftstellers und Illustrators bestehen aus einer fortlaufenden Linie, die Bildräume öffnet und Geschichten erzählt. Mit humorvollem Blick schildert er Straßen- und Alltagssituationen. Ein großer Spaß.

Die Kasser Art Foundation … wurde 1969 von Elisabeth und Alexander Kasser gegründet. Das Ehepaar lebte bis 1945 in Budapest und emigrierte dann mit den Kindern Mike und Mary zunächst nach Mexiko und 1951 in die USA, wo Alexander Kasser erfolgreich in der Papierindustrie tätig wurde. Die Kassers reisten viel und erwarben einen Teil ihrer Kunstwerke in Europa. Mary Mochary und Michael Kasser haben die Pflege und den Ausbau der umfangreichen Sammlung ihrer Eltern mitgetragen und übernommen. Die Stiftung wurde 2011 in Kasser Mochary Family Foundation umbenannt.

6

7

Paul Gauguin ist ebenso vertreten in der Ausstellung wie René Magritte – beide ebenfalls mit ungewöhnlichen Werken. Bei Magritte heißt die Arbeit beispielsweise „Ma mére lÒye“ (Meine Mutter, die Gans. Eine Farblithografie.) Von Paul Gaugin finden wir eine Bronze mit dem Titel „Hina, nicht datiert“. Bis zum 17. Februar ist die Schau noch zu sehen – und nicht nur wegen Rodin, Giacometti und Modigliani sollte man sie sich unbedingt anschauen. TEXT UND FOTOS: SYLVIA OBST

Kunstsammlungen Jena, Markt 7, 07743 Jena Öffnungszeiten: Di., Mi., Fr. 10–17 Uhr; Do. 11–22 Uhr; Sa., So. 11–18 Uhr kunstsammlung.jena.de

Zu den Fotos: 1: v.li: Alberto Giacometti (1901 Borgonovo – 1966 Chur): Annette VI, 1962, Bronze. Henri Matisse (1869 Le CateauCambrésis – 1954 Nizza): La Danse (Der Tanz), 1911; Bronze, Guss 1953. Edgar Degas (1834 Paris – 1917 ebenda): Femme enceinte (Schwangere Frau), 1896-1911, Bronze, Guss um 1919 2: Das Publikum bestaunt die Skulptur von August Rodin (1840 Paris – 1917 Meudon) Lèternelle idol (Das ewige Idol) Grand modèle 1893, Bronze, Guss 3: Blick in die Schau. Vorn re.: Annette VI von Alberto Giacometti 4+5: Le Corbusier (1887 La Chaux-deFonds – 1965 Cap-Martin) Blatt 7 und 9 aus: Unité (Einheit) mit 20 Radierungen, 1965. Radierung (Aquatinta) 6: Jean Miró (1893 Barcelona – 1983 Palma de Mallorca) Hommage à Rimbaud; Huldigung an Rimbaud, 1962, Farblithografie. 7: Pablo Picasso (1881 Málaga – 1973 Mougins) El Entiero del Conte de Orgaz (Das Begräbnis des Grafen Orgaz), 1969, Buch mit 12 Radierungen


lebensart‹13

Urban-Fitness Erfurt Stadt und Natur sind Dein FitnessStudio

Für alle, die sich 2013 neuen sportlichen Herausforderungen stellen und in der Gruppe trainieren möchten, bietet der Laufladen Erfurt eine neue intensive Art, sich selbst und die Natur zu erleben: Urban-Fitness. Hierbei geht es um die konsequente Bekämpfung des inneren Schweinehundes, gepaart mit mentaler Disziplin und einem Spritzer Humor. UrbanFitness beinhaltet Laufelemente, KraftAusdauer-Training, Selbstüberwindung sowie gezieltes Training für die einzelnen Muskelgruppen.

Im Einklang mit der Natur heißt es dann 90 Minuten laufen, springen, klettern, Klimmzüge, Liegestütze, Beugestütze sowie gruppendynamische Übungen durch einen erfahrenen Trainer zu erleben. Hier geht es nicht darum die Teilnehmer zu drillen, sondern um Sport in der Gruppe zu fördern und für verschiedene Leistungsstufen gezielt das richtige Training zu ermöglichen. Abschließend stellt der Laufladen immer Duschmöglichkeiten, eine Obsttheke und (Iso-)Getränke. Die Stärke der Trainingsgruppe ist pro Einheit auf 10 Teilnehmer beschränkt, damit gezielt auf jeden Teilnehmer eingegangen werden kann. „Die Stadt ist Dein Bootcamp!“ Fotos vom ersten Training findet Ihr auf www.takt-magazin.de unter Fotos. Anmeldung und weitere Infos: www.laufladen-erfurt.de

Regelmäßig pro Woche, am frühen Abend, wenn der Rest der Stadt schon den Feierabend einläutet, heißt es auf die Zähne beißen, um bei Wind und Wetter rauszugehen.

Das Pilateszentrum Erfurt gibt mit der „Übung des Monats” eine weitere Empfehlung

Ausgangsposition: In Rückenlage (mit leicht aufgerolltem Oberkörper) auf eine lang gestreckte Wirbelsäule achten. Kein Hohlkreuz! Die Hände befinden sich am Hinterkopf und die Beine sind 90 Grad gebeugt in der Luft. Dazu die Bauchdecke permanent so weit wie möglich nach innen ziehen. Bewegung: Ausatmend werden Arme und Bein lang gestreckt (siehe Foto). Einatmend wieder in die Ausgangsposition zurück. So im Wechsel fortsetzen. Der Bauchnabel zieht während der ganzen Bewegung zur Lendenwirbelsäule und die Schulterblätter gleiten nach hinten unten. Bei dieser Übung wird die Bauchmuskulatur trainiert.

In der AvenidaTherme Hohenfelden Die herrliche närrische Karnevalszeit steht wieder vor der Tür und für alle kleinen und großen Jecken veranstaltet die Avenida-Therme Hohenfelden am Sonntag, den 17. Februar, von 12–17 Uhr das „Große Kinderfaschingsfest“ zur 5. Jahreszeit. Begleitet wird das bunte Familienfest von den Kinderanimateuren der Avenida-Therme Hohenfelden, die mit jeder Menge Spaß und spannenden Spielen rund um das Erlebnisbecken auf Euch warten. Passend zur Karnevalszeit darf natürlich das bunte „Faschingsschminken für Groß & Klein” nicht fehlen. Zum Valentinstag am Donnerstag, den 14. Februar 2013 wird es romantisch in der Avenida-Therme Hohenfelden.

Wagt den Schritt zu mehr Kraft und Beweglichkeit Nach unserem letzten „Po-Straffer“ möchten wir Euch nun eine weitere Pilatesübung vorstellen. Hierbei werden Kraft, Kontrolle und die Präzision der Bewegung vereint. Auf geht’s mit dem „Bauch-Straffer“!

Helau …

3 x 1 Minute üben. Bewegungstempo an eine gleichmäßige Atmung anpassen.

Zum Fasching für die Berliner braucht Ihr:

1/8 l Milch, 1 Würfel fri-

Eier, 100 g weiche Butter, ca. 1

kg

Pflanzenfett

zum

Frittie-

ren, ca. 250 g Konfitüre nach

www.pilates-erfurt.de

t›akt verlost:

1 x Familienkarte für das Kinderfaschingsfest am 17. Februar 2013 2 x 2 Karten für den Eintritt zum Valentinsabend (ohne Menü) am 14. Februar 2013 ›S.4

„Von wegen, junge Leute wüssten nicht mehr, wie man einen Kuchen ohne Backmischung bäckt!“

g + ca. 100 g Zucker, Salz, 2

Robert Güther Löberstraße 37 99096 Erfurt Tel. 0361 74789527 0177 7995861

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie auf der Internetseite: www.avenida-therme.de

Lisas Backstube

sche Hefe, 500 g Mehl, 100

Probiert es aus und wenn Ihr mehr über die Angebote des Pilateszentrum Erfurt wissen möchtet, sprecht uns einfach an:

Erleben Sie mit Ihrem Liebsten gemeinsam einen romantischen Abend bei Kerzenschein mit Balladen und Love-Songs in der mediterranen Erlebnis- und Saunenwelt. Genießen Sie ein romantisches Candle-Light-Dinner im Kerzenschein und lassen Sie sich vom Gastronomieteam verwöhnen. Entspannen und relaxen Sie in der Wellnessoase. Lassen Sie Körper und Geist bei einer Aroma-Öl-Massage, einem orientalischen Hamam oder einer klassischen Massage verwöhnen.

Geschmack, 125 g Puderzucker, Backpapier

Hefe in lauwarmere Milch unter Rühren auflösen. Mehl, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, Eier und Butter in eine große Rührschüssel geben. Die Hefemilch dazu gießen und alles mit den Knethaken des Rührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. Auf wenig Mehl ca. 2 cm dick ausrollen. Daraus ca. 14 Kreise ausstechen. Nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. Frittierfett in einem weiten Topf

auf ca. 180 °C erhitzen. Die Berliner portionsweise in das Fett geben, sodass sie nicht zusammenzukleben. 7-8 Minuten goldbraun backen, dabei einmal wenden. Die Berliner herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Eine Hälfte noch heiß in ca. 100 g Zucker wenden. Zum Füllen die Konfitüre in einen Spritzbeutel mit Fülltülle füllen. In jeden Berliner seitlich Konfitüre hineinspritzen. Berliner abkühlen lassen.

Puderzucker und 2-3 EL Wasser zu einem streichfähigen Zuckerguss verrühren. Die Oberfläche der ungezuckerten Berliner mit dem Guss bestreichen und trocknen lassen.


14›thüringer

Ein singendes klingendes Gerüst in Erfurt Es war einmal ein Proberaum … ... in dem sich vor etwa sechs Jahren ein paar Studenten zusammenfanden, um gemeinsam Musik zu machen. Was sich daraus im Laufe der Zeit entwickelt hat, kann sich ohne Zweifel sehen und hören lassen. Ein Ort für kulturschaffende junge Menschen erblühte im Norden Erfurts und erklingt auch heute noch in der Magdeburger Alle 175. Im März 2007 feierte der gemeinnützige Verein Klanggerüst, damals noch in der Geschwister-SchollStraße, sein Debüt und fördert seither unabhängig vom Genre junge Künstler und Künstlerinnen. Eine wahre Fundgrube für kreative Köpfe ist die regelmäßige Jamsession. Ein Mal im Monat stehen jedem praktizierenden Musikus Instrumente und Bühne zur freien Verfügung. Aber auch andere neugierige Musikverrückte und Nichtverrückte, Interessierte und Laien sind dabei selbstverständlich immer herzlich willkommen. Neben den Jamsessions veranstaltet der Klanggerüst e.V. auch Konzerte und verhilft damit oft regionalen Bands zu ersten Auftritten. Diese Gelegenheit nutzte beispielsweise die Erfurter Rockband Carlson (Foto oben 2. von rechts) und eröffnete mit angenehmer Leichtigkeit den Frei-

tagabend am 11.01.2013. Das IndieExperiment, verträumt und dynamisch auf den Punkt gebracht, animierte zum Tanzen bei gleichzeitigem Versinken in malerisch-rockigen Klängen. Im Anschluss nahm Andreas Kümmert, Singer/Songwriter aus Gemünden am Main (Unterfranken), das Publikum mit in seine magische Blues-Welt. Unüberhörbar war das Herzblut in der rauchig-voluminösen Stimme des Sängers und seinen durchdringenden

Gitarrenriffs – ein Erlebnis für alle, die sich gerne fallen lassen und dem guten alten Gevatter Blues noch etwas abgewinnen können. Energiegeladen und Genre-gemixt geht es dann weiter mit Roots of Liberty Life (Erfurt), Kitschconsoul (Frankfurt) und dem DJ-Team Tobi Korytko und Monotone (Erfurt) am 09.02.2013. Außerdem sollte sich jeder, der für dröhnende Bass-Sounds, markerschütternde Akkordsequenzen und messerscharfe Solos auch mal seine Seele verkaufen würde, unter allen Umständen den Freitagabend am 15.03.2013 frei halten, um das Konzert mit der impulsiven Thrash-Rock-Band Grandfather aus Jena und der phänomenalen DreiMann-Kombo Mothers Cake aus Innsbruck (Österreich) nicht zu verpassen. Musikprojekte werden ohne Zweifel in der Villa Klanggerüst groß geschrieben, jedoch bemühen sich die ehrenamtlichen Mitglieder, zurzeit 17 an der Zahl, auch um alternative Veranstaltungen: Am 07.03.2013 lässt der Poetry-Slam Wortverliebte und andere Neugierige aufhorchen. Geplant ist außerdem ein Impro-Theater, mehr Kunstausstellungen und natürlich

auch weiterhin die Förderung origineller Konzepte aus der Region. Auf diesem Weg kann das Klanggerüst zu einem zentralen Erfurter Kulturgestein heranwachsen und ist daher stets auf weitere Besucher und Mitglieder angewiesen.

TEXT UND FOTOS: CHRISTINA LEONTJEW

Klanggerüst e.V. Magdeburger Allee 175 99086 Erfurt www.klanggeruest.de


t.akt – geh weg!‹15 das kultur+freizeitmagazin für thüringen

geh weg!

kleine ausgehhilfe www.takt-magazin.de

Wie immer im Monat Februar geben wir Euch einige Tipps für Euer Ausgehverhalten. Wir empfehlen Clubs, Bars, Restaurants und besondere Termine, bei denen Ihr unbedingt dabei sein solltet. Denn noch ist es so, dass die Außenwelt uns kühl und/oder nass empfängt und die Abende drinnen gemütlich gestaltet werden sollten. Für die kommenden Wochen solltet Ihr Euren persönlichen Kalender bereithalten und die Tipps auf dieser und den nächsten Seiten da und dort eintragen. Für alle diejenigen, die für uns weitere Anregungen zu diesem Thema haben, steht unsere Telefonnummer und die E-Mail-Adresse zum Empfang bereit: Tel. 0361 7308880 oder info@takt-magazin.de

Christina Rommel Schokolade – Das Konzert

…für Gaumen, Augen, Ohren und Seele Die einzigartige Schokoladenkonzert-Tour der Musikerin Christina Rommel feiert 5-jähriges Jubiläum! Auch 2013 verwandelt die Pop-Sängerin quer durch Deutschland ausgewählte Konzert-Bühnen zur exklusiven Schokoladen-Lounge. So auch am 6. März um 20 Uhr im Clubzentrum Comma in Gera. Während Christina Rommel facettenreich die Bandbreite ihres Könnens präsentiert, bereitet der Chocolatier Köstlichkeiten aus Schokolade, die dann von Schokoladenmädchen serviert werden. Ein Festival für alle Sinne! Viele bekannte Rommel-Songs wurden speziell für die Tour schokoladigrockig oder cremig-sanft neu verpackt und versprechen echten deutschen Rock/Pop für Genießer. Ein Highlight der Show ist natürlich der RommelHit «Schokolade». Er ist Tribut, Liebeserklärung und persönliches Geständnis an die wichtigste süße Nebensache der Welt. ... Denn am Ende wird alles gut, wenn es aus Schokolade ist! Clubzentrum Comma Gera Heinrichstraße 47 | 07545 Gera 6. März um 20 Uhr Kartenvorverkauf: • Clubzentrum COMMA | Heinrichstraße 47 | 07545 Gera | Tel.: 0365-552447310 tickets@clubzentrum-comma.de | www.clubzentrum-comma.de | www.facebook.com/Clubzentrum.Comma • Gera Tourismus e.V. | H 35 Heinrichstraße 35 | 07545 Gera | Tel.: 0365-8304485 • Galeria Kaufhof Gera | Museumsplatz 2 | 07545 Gera www.schokoladenkonzert.de www.christina-rommel.de www.myspace.com/christinarommel www.youtube.com/christinarommel www.facebook.com/christinarommel

Weitere Termine im Blick: Mainz (RP), Herzberg/ Elster (Brandenburg), Stadtbergen (Bayern), Oebisfelde (Sachs.An), Lippstadt (NRW), Boizenburg (MeckPom), Ilmenau (TH), Ribnitz-Damgarten (MeckPom), Luckau (Brandenburg),

01.03.13 Ranis (ausverkauft), 03.03.13 Marienberg (Sachsen), 06.03.13 Gera (TH), 07.03.13 Varel (Niedersachsen), 08.03.13 Naumburg (ausverkauft), 09.03.13 Grimma (Sachsen), 10.03.13 Wuppertal (NRW), 31.03.13 Bad Sooden-Allendorf (Hessen), 05.04.13 Ehingen (BW), 06.04.13 Aschersleben (Sachs.An)

ANZEIGE

01.02.13 02.02.13 09.02.13 14.02.13 15.02.13 16.02.13 22.02.13 23.02.13 24.02.13


16›t.akt

– geh weg!

› restaurant, bar & clubs Tortenschlacht Im Café Rommel zum Valentinstag Jedes Stück Torte nur 1 Euro! Das Café Rommel, Erfurt, Johannesstr. 19, lädt Euch zum Valentinstag ein. Am 14. Februar wird es Zeit für eine zünftige Tortenschlacht! Und ob! Der Chef des Hauses Thomas Abel hat sich was einfallen lassen. Er sagt: „Der 14. Februar – der Valentinstag – ist in diesem Jahr der Tag nach Aschermittwoch. Also Freundinnen und Freunde: am Aschermittwoch kurz fasten und dann ab zur „Tortenschlacht“.

Clubeins

Erfurt

Grandiose zwölf Jahre begeistert das C1 bereits seine tanzfreudigen Gäste. Der Club bietet jeweils ab 23 Uhr am „Cream Fresh”-Mittwoch mit exklusiven Angeboten für Studenten und Ladys und dem klassischen Hip-Hop- und R&B-Freitag – bekannt als „Friday is Black” – ein musikalisches Highlight nach dem anderen. Der Samstag lässt ab 22 Uhr die Herzen der Ü30-Generation höher schlagen. Der Februar startet zum Samstag, 2. Februar, mit der Party-Band WRICK zur offiziellen Aftershowparty der Automesse Erfurt. Am Freitag danach kommt mit DJ Pro-Zeiko ein dreimaliger Weltmeister an die Plattenteller.

Kontakt

Denn im Café Rommel kostet in der Zeit von 16 bis 19 Uhr jedes Stück Torte – ganz gleich, was es sonst kostet – nur 1 Euro! Also: nüschds wie hin, sagt der Erfurter.“

Steigerstraße 18 99096 Erfurt www.clubeins.de facebook.com/clubeins.erfurt

Das erste Sahnehäubchen im neuen Jahr folgt am 1. März. Mit „SuggaBeatz Club Tour” präsentieren wir das BEGINNER SOUNDSYSTEM, d.h. Denyo von den Absoluten Beginnern am Mikrofon und DJ Mad an den Reglern, da bleibt kein Tanzbein still. FOTOS: ©SANDRO JÖDICKE, AGENTUR WHITEDESK

krasscore Jam 2013 15. Februar, Erfurt, Stadtgarten, 19 Uhr

Hot Bandito Heiß und lecker

Erfurt

Kontakt

Willkommen im Hot Bandito Das Hot Bandito im Erfurter Süden bietet Euch abwechslungsreiche Steakhouseküche, regionale Küche, Salate und Burger. Viele Gäste kommen auch extra wegen der gebotenen Pferdefleisch-Spezialitäten in das Restaurant und wissen den Geschmack des roten Fleisches zu schätzen. In der Woche gibt es drei Aktionstage mit Bestpreisen für leckere Burger, Rouladen oder Cocktails. Einzigartig in Erfurt ist die Auswahl an Obstbränden und Likören der Edelbrennerei Dirker. Haselnussgeist, Mahoniebrand oder Tannenspitzengeist gefällig? Man kann aus 136 Sorten probieren und solltet Ihr Euch nicht entscheiden können, so gibt es eine Beratung vom Hausherr Alexander Engelhardt persönlich. Auch Biersorten wie das fränkische „Zwickl“ oder das spanische „San Miguel“ – erinnert Euch an den vergangenen Urlaub – sind hier zu ordern. Preiswert lecker essen? Hier seid Ihr richtig.

Arnstädter Str. 41/Ecke Tschaikowskistr. 99096 Erfurt Reservierungen unter Tel. 0361 2156260 www.hot-bandito.de Spezial - Do.: Burgertag –„All you can eat” nur 7,99 Euro pro Person - Sa.: Cocktailtag – alle Cocktails nur 3,99 Euro - So.: Rouladentag – Rouladen und Beilage ab 7,50 Euro Öffnungszeiten Di.–Fr.: ab 17 Uhr Sa.: 11–14 Uhr und ab 17 Uhr So.: 11–22 Uhr

Es gab eine Zeit im Hip-Hop, als Werte zählten, Aktivisten von Jam zu Jam durch die Lande zogen und das Wort „miteinander” nicht nur eine Floskel war. Images? Brauchte man nicht. Randale? Ein Fremdwort. krasscore concerts bringt Euch das Gefühl der Anfangstage im Hip-Hop aus den 90ern wieder zurück. Am 15. Februar 2013 gibt es das wohl beste deutsche Rap-Line-up, das Erfurt jemals gesehen. For real. Hier ein kleiner Ausblick. Der Headlining-Act des Abends hat es geschafft, mit nur einem Album und ein paar Singles absoluten Kult-Status zu erlangen: das „Fenster zum Hof”-Album von den Stieber Twins darf wirklich in keiner Plattensammlung fehlen. Endlich kann man die beiden sympathischen Heidelberger mit all ihren unvergessenen Klassikern noch einmal live erleben! Noch vor den Stiebers kommt die Ruhrpott Hip-Hop-Crew der ersten Stunde on stage: Too Strong! (Foto oben) Wenn die ersten Klänge der „Rabenschwarzen Nacht“ ertönen, steht Erfurt Kopf und es darf gepogt, gesprungen und geschwitzt werden. Ebenfalls ein begnadeter Freestyler und mittlerweile auch Stand-up-Comedien ist MC Rene a.k.a. Reen (Foto in der

Mitte), er wird noch einmal alle „Renevolution”Hits von „Spüre diesen Groove” bis „Ein anderer Ausflug” performen und dabei mit seinem herausragenden Charisma auf der Bühne glänzen. Mach One hatte in den 90er-Jahren seinen Fokus noch mehr auf seiner Graffiti-Crew und rappte eher im Untergrund. Seitdem hat der Kreuzberger Rapper aber mittlerweile neun Alben released und wird somit auch mit frischen Tracks live überzeugen. Die bekanntesten Hip-HopZonis müssen diesmal gar nicht so weit reisen ... Die beiden Rhythmus-Mafiosis Tefla & Jaleel kommen aus Chemnitz rübergefahren und werden die Nacht mit einer Soundsystem-Show zum Schluss abrunden. Vor und zwischen den Shows gibt es beste DJ-Unterhaltung von den Erfurter Champion Sound Boys Nas D & Skor Rockswell. Ein denkwürdiger Abend, den es so wohl nie wieder geben wird, steht bevor – HipHop don’t stop! www.krasscore.com


t.akt - geh weg! ‹17

clubs & bar, restaurant ‹

Catalana

Faustfood

Erfurt

Kataloniens Küche – deutschlandweit einmalig in Erfurt Kulinarische Spezialitäten von Valencia bis Marseille bietet das „Castillo Catalana“ in Erfurts Marktstraße. Die beliebten Tapas sowie qualitativ hochwertige Kreationen von Fisch, Fleisch und Gemüse, die durch ihre natürlichen Aromen und Geschmacksvielfalt überzeugen, werden hier geboten. Jeder ist willkommen, der Spaß an anspruchsvollem Essen hat. Bestens ausgebildete Köche sorgen für feinste Geschmackserlebnisse. Herzlich willkommen! Seit 2012 gehört auch die La Cantina Catalana in der Bahnhofstraße 38 dazu. Hier kann man südländische Spezialitäten als Mittagsimbiss vor Ort genießen oder mitnehmen. „Anspruchsvolles to go“, so das Motto. Auch zum Kauf wird außergewöhnliche Feinkost angeboten: Weine, Olivenöle, Balsamico, Pasteten, Gewürze und hausgemachte Pralinen … alle Produkte zeugen von edler Herkunft und sind in Thüringen nur selten zu bekommen.

Ganz im Sinne von Franz Mehlhose, der vor rund 100 Jahren den Erfurtern nicht nur einen herkömmlichen Restaurantbetrieb, sondern auch beste Bühnenkultur bieten wollte, führen heute Vater und Sohn, Ralf und Philip Neues, den Club im Herzen der Stadt. Franz Mehlhose steht für handgemachte und charismatische Konzerte, Lesungen, Theater, verschiedenste Events für alle und jeden, das offen für Menschen und Kultur ist. Eine unkomplizierte Atmosphäre, Fairness und Rücksicht gegenüber Gästen und Künstlern stehen dabei im Focus. Wer die Mehlhose das erste Mal besucht, kann dies sofort spüren. Seit 2012 hat das Mehlhose-Café für Euch geöffnet. Es werden qualitativ hochwertige und regionale Produkte angeboten. Beim Kaffee wird auf beste, fair gehandelte Bohnen geachtet. Man ist dennoch bemüht bei allen Angeboten die Preise niedrig und übersichtlich zu halten. Außerdem gibt es täglich eine leckere Auswahl an Kuchen oder anderen Gebäcken. Arbeiten, Lesen, Genießen oder Träumen – lasst es Euch gut gehen.

Raritäten vom Indoorgrill

Kontakt

Marktstr. 34 (Markthof) 99084 Erfurt Tel. 0361 5506335 www.catalana.de E-Mail: info@catalana.de La Cantina Catalana Bahnhofstr. 38 99084 Erfurt Vorbestellungen: Tel. 0151 54646469 Geheimtipp: Nirgendwo in der Region werdet Ihr, laut Inhaber Jan Hendrik Feldner, günstigeren Safran kaufen können als in der „La Cantina Catalana“.

Franz Mehlhose

Erfurt

Erfurt

Kontakt

Löberstr. 12, 99084 Erfurt www.franz-mehlhose.de Veranstaltungen Sa. 2.2. – Big Fox & Miss Swallow and Me Di. 5.2. – Paul Bokowski liest Sa. 9.2 – Touchy Mob & Tellavision Fr. 15.2. – Maps & Atlases Fr. 22.2. – Benny Sings & Littlemanlost Fr. 1.3. – Improtheater (Beginn immer 20:15 Uhr) Öffnungszeiten Café Di.–So.: 13–19 Uhr

Bei Grillfans längst kein Geheimtipp mehr ist das Faustfood im Zentrum von Erfurt. Ja, hier kann man auch eine sehr gute Thüringer Bratwurst oder das heiß geliebte Thüringer Brätl bekommen, aber bekannt ist das Faustfood für außergewöhnliche Grill-Spezialitäten wie feines Rindfleisch, Lammspieße, Spareribs, Rumpsteak, Cheeseburger und wechselnde Tagesgerichte, um nur eine kleine Auswahl zu nennen. An Vegetarier ist auch gedacht. Ob mal schnell in der Mittagspause oder als leckeres Abendessen, hier stehen Könner am Grill, die beste Zutaten veredeln. Ein Höhepunkt für Feinschmecker ist der Fischabend: einmal im Monat könnt Ihr direkt an der Theke aus vier bis fünf Fischspezialitäten wählen, die vor Euren Augen zubereitet werden – rechtzeitiges Reservieren sichert Genuss vom Feinsten.

Kontakt

Waagegasse 1, 99084 Erfurt Tel. 0361 7869969 www.faustfood.de Spezial - Nächster Fischabend: 22. Februar 2013, ab 18 Uhr Öffnungszeiten Di.–Sa.: 11–23 Uhr So.: 11–19 Uhr

Ballenberger Eine kulinarische Reise durch Europa Ballenberger Brasserie. Café. Wer das Café Ballenberger zum ersten Mal betritt, möchte nur eines, unbedingt bleiben und genießen. Das neu eröffnete Kleinod hinter der Krämerbrücke verführt auf den ersten Blick durch die helle, freundliche Einrichtung mit liebevoll gestalteten Details, vor allem aber durch die Begehrlichkeiten auf der Karte und in der Kuchentheke. Kulinarisch kann man hier eine Reise durch Europa erleben. Ob süße Versuchungen (Malakofftorte oder eine französische Tarte) oder Herzhaftes (Piccata vom Kalb mit Grillgemüse): freut Euch auf liebevolle Kreationen aus frischen Zutaten. Wer es aufwändiger mag, wird die regelmäßigen Menüabende lieben: freitags im Zweiwochenrhythmus gibt es Restaurantfeeling mit 5-Gänge-Menü und ausgesuchten Weinen. Noch ein kleiner, aber keinesfalls unbedeutender Hinweis für alle Eltern: ein großer Spielplatz findet sich direkt vor dem Café. Entspannung pur.

Erfurt

Kontakt

Gotthardtstr. 25/26, 99084 Erfurt Tel. 0361 64456088 www.das-ballenberger.de

Öffnungszeiten Mo.–Fr.: 9–19 Uhr Sa.: 10–19 Uhr sowie für gebuchte Veranstaltungen


18›tv-dieringer

› tv-kolumne

VON DOMINIQUE WAND

Kammerflimmern (Teil 45) Mit Oma auf der Couch. Der MDR plant einen Jugendsender. Warum eigentlich? versehentlich beim MDR landet, bekommt im Augenblick echte Perlen geboten. Hier ein Auszug des Programms (vom 28. Dezember 2012): Für den frühen Jugendlichen geht es gleich richtig hart zur Sache. Um 5:35 Uhr startet der MDR mit dem Kassenknaller „Klassenkeile – Pauker werden ist nicht schwer, Schüler sein dagegen sehr” aus dem Jahr 1969. Oha, denkt sich da der Pubertierende, das macht Lust auf mehr. Nach einem guten Frühstück hat der Jugendliche die Gelegenheit, sich über die kommende Modesaison zu informieren, schließlich startet Punkt 10:15 Uhr die Sendung „Mode mal Ehrlich” mit Ausblicken über das kommende Frühjahr. Nach dem Mittag geht es weiter mit „Freddi und der Millionär”, diesmal schon aus dem Jahr 1961. Um 16:15 Uhr dann der Hit. „Wie man den Vater in die Besserungsanstalt bekommt”, ein tschechischer Brüller aus dem Jahr 1977. Am Vorabend geht der geneigte Jugendliche eventuell fremd, weil woanders „Die Simpsons“ laufen. Doch spätestens am Abend kehrt er verstört zu seinem Heimatsender zurück. Gemeinsam mit den Großeltern schaut der junge Ronny dann um

exklusiv für t.akt: die dieringer Touristinfo Erfurt (Benediktsplatz 1), Thalia-Buchhandlung Weimar (Schillerstr. 5a), Thalia-Buchhandlung Jena (Neue Mitte, Leutragraben 1)

* Könnt Ihr kaufen in der Buchhandlung Peterknecht Erfurt (Anger 28), Erfurter Hochschulladen WIESEL in der Engelsburg (Allerheiligenstr. 20/21),

Der gute alte MDR. Unser Heimatsender hat sich ja in letzter Zeit weniger wegen des guten Geschmacks und der ansprechenden Unterhaltung einen Namen gemacht. Vielmehr bestachen die Informationen rund um den Mitteldeutschen Rundfunk eher durch Skandale und Skandälchen. Doch nun wabert seit einiger Zeit ein Gerücht, eine vage Ankündigung durch den Raum. Der MDR plant wohl tatsächlich einen Jugendsender. Zugegeben, das klingt beim ersten Hinhören eher komisch, so als plane RTL für den Samstagabend um 20 Uhr eine Adaption des Philosophischen Quartetts. Doch der Sender meint es offenbar ernst. MDR-Intendantin Karola Wille kündigte an, in Zukunft bei der Programmgestaltung vermehrt auch die jugendliche Zielgruppe bedienen zu wollen. „Wir wollen den Privaten nicht das junge Publikum überlassen. Ein Jugendkanal könnte ein Weg sein, die Lücke zwischen Kinderkanal und unseren anderen Kanälen zu schließen”, so Wille. Dabei geht es dem Sender um die Zielgruppe der 13- bis 29-Jährigen. Grundsätzlich keine schlechte Idee, denn wer als interessierter Jugendlicher auf der Fernbedienung

20:15 Uhr „Musik für Sie – Die Wunschhits des Jahres 2012“. Sollte der zukünftige Rentenzahler jetzt noch nicht an Opas Weinbrandpulle hängen oder sich einem Ego-Shooter widmen, hat er die seltene Gelegenheit, sich all die schönen Köstlichkeiten des Vorabendprogramms, welche er fahrlässig ausließ, ganz in Ruhe zuzuführen. „Sachsenspiegel kompakt”, „Thüringen Journal” und „Sachsen Anhalt heute kompakt” machen dem begeisterten MDRJüngling auf subtile Art und Weise die Nacht zum Tag. Und wenn er schon einmal dabei ist, schnuppert der junge Fernsehzuschauer auch noch flugs in den 29. Dezember. Und siehe da, pünktlich um 7:05 kommt da „Wie man den Vater in die Besserungsanstalt bekommt”, der Tschechenkracher vom Vortag. Also lieber MDR. Nach dieser vielleicht etwas oberflächlichen Analyse erscheint euer Ansinnen, einen Jugendsender zu etablieren, gar nicht mal so abwegig. „Dem MDR, aber auch der ARD droht ein Generationsabriss. Wir brauchen dringend mehr Innovation im Programm”, sagte Wille gegenüber der Printausgabe des Handelsblattes. So könnte man es sagen. Wir sind gespannt.

Jetzt auch als Buch *


februar2013‹termine‹19

termine›februar2013 noch mehr aktuelle termine unter › w w w.takt-magazin.de /termine

EST 23.02. + 02.03.

Alles, was uns bewegt

in 11 ThemenWelten, 9 Tage live !

ThemenWelten Bauen & Sanieren • Energiesparen • Garten • Haushalt Wohnen & Einrichten • Gesundheit • Dienstleistung Essen & Trinken • Mode • Spiel & Fun • Unterhaltung

Sonderschauen InnoTech • Die Gute Form • Explorata Kunst, Handwerk, Design • Traditionelles Handwerk Marktplatz Thüringen • Silberne Rose • Thüringen malt Baby & Kleinkind • 1. Thüringer Kreativwerkstatt

ThemenTage Senioren-Tag Tag der Handwerksberufe Thüringer Wurst-Tag Konditoren-Tag Spar-Tag/Frauen-Tag Familienwochenende

– – – – – –

Montag, 4. März Dienstag, 5. März Mittwoch, 6. März Donnerstag, 7. März Freitag, 8. März Sa./So., 9.+10. März

Messen in der Messe Messe Hochzeit & Feste

02. + 03. März

ThüMobilien - ImmobilienMesse 02. + 03. März Thüringer GesundheitsMesse

09. + 10. März

Erfurt, Messe thueringen-ausstellung.de

neumeister.de

2. – 10. März

Tipps: Am 08.03. bis 20 Uhr. Mo.–Fr. ab 14 Uhr nur 5,- Eintritt


20›termine›februar2013

(ehem. Gewerkschaftshaus) J.-Gagarin-Ring 150

fr›

19:30 Zeiss-Planetarium: Pink Floyd – Reloaded 21:00 Zeiss-Planetarium: Queen Heaven – The Original!

01.02.

X-tra

19:00 Quergasse 1: Politischer Stammtisch des jeweiligen Kreisverbandes der Piraten Thüringen

EISENACH

MEININGEN

Theater

J.-Gagarin-Ring 140a · 99084 Erfurt T (0361) 5 62 49 94 · info@museumskeller.de

TICKETS:

Tick@ (ticket-leistung.de) + in allen Pressehäusern von TA/OTZ/TLZ in Thüringen + Ticketshop Thüringen, Karten-Tel.: 0180 5055505

FEBRUAR+ ’13

MI / 30.1. / 21:00 / MK

KAT FRANKIE & BAND

„Please Don’t Give Me What I Want“ Tour 2013 PRÄSENTIERT VON: TAZ, INTRO, BYTE.FM, MISSY MAGAZINE, MELODIE UND RHYTHMUS, GAESTELISTE.DE

FR / 1.2. / 21:00 / HsD

DOTA UND DAS NEUE QUARTETT Dotas Texte sind gestochen scharf und auf den Punkt gebracht. Mal ironisch, lakonisch, leicht, dann wieder berührend melancholisch …

19:30 Theater am Markt: Der nackte Wahnsinn, von Michael Frayn, ab 12 J. 19:30 Theater, Großes Haus: The Rape of Lucretia (Die Vergewaltigung der Lucretia), Musiktheater in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln, Oper in zwei Akten von Benjamin Britten

ERFURT Führung

18:00 Petersberg, Treffpunkt: Petersberg-Tor, Zitadelle: Geschichte & Geschichten vom Petersberger Schwarzbrenner, geistig-humorvolle Petersbergtour mit Destillate-Verkostung

Kabarett + Comedy

19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Das Geld liegt auf der Nase 20:00 Dasdie Brettl: Django Asül: Paradigma

Kids + Teens

14:00 Kinderfreizeittreff Hoppla: Projekt: 19.999 Meilen unter dem Meer 15:30 Mädchenzentrum: Hip-Hop Lady-Style 16:00 Jugendhaus Fritzer: ActionGame – Das blinde Dreieck 16:00 Jugendhaus Musikfabrik: Pizza, Pizza 16:30 Mädchenzentrum: Liudmilas Tanzgruppe (bis 10 J.) 17:30 Mädchenzentrum: Kulinarischer Wochenausklang

Kino

17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Bis zum Horizont, dann links! 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Violeta Parra 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Hasta la Vista

Fasching

20:11 Haus der Guten Laune, Neu-Ulmer-Str. 7: Herrenabend der Meininger Karnevalsgesellschaft

Theater

6. Automobilmesse 1.-3. Januar, Erfurt, Messe Erfurt, 9–18 Uhr Für alle Rennsportfans, Tuningfreaks und Automobil-Liebhaber ein Muss – „ Die ganze Welt des Automobils“ liegt Euch heute in der Messehalle Erfurt zu Füßen. Die neuesten Modelle, Tuningtrends, Motorsport, Driftund Stunt-Shows, die wichtigsten Markenhändler und Servicedienstleister mit ihren umfangreichen Fahrzeug- und Produktpaletten ... hier seid Ihr definitiv richtig. Neben den Shows mit Größen wie Alex Gräff oder Mike Auffenberg gibt es Präsentationen und Gesprächsforen. Zudem geben sich am Samstag von 14–16 Uhr Die Ludolfs als das „Schrotteinsatzkommando“ höchstpersönlich die Ehre. www.automobilmesse-erfurt.de

X-tra

19:00 Schlosshotel Landsberg: Kunst & Gourmet: Mord auf Schloss Landsberg

WEIMAR Fasching

20:00 Kulturzentrum mon ami: Zeitmaschine – 30. Mensa Fasching der Bauhaus Universität Weimar, live: Joe Eimer & die Skrupellosen, Holm & The Hardliner, Special-Rock-Lounge, Karaoke, Disco & Faschingsprogramm 20:00 Studentenclub Kasseturm: Zeitmaschine – 30. Mensa Fasching der Bauhaus Universität Weimar, Special-Rock-Lounge, Karaoke, Disco & Faschingsprogramm

Führung

13:00 Goethe-Nationalmuseum mit Goethe-Wohnhaus: Rundgang durch die Ausstellung Lebensfluten – Tatensturm 13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Sinnflut: Unter Zockern – ein Horrorabend

Kids + Teens

13:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Mit Federkiel & Tinte

SO / 3.2. / 21:00 / MK

Klassik

CRYSSIS (mit dem Schlagzeuger der TOTEN HOSEN) — laute Gitarren und rotziger Punkrock mit eingängigen Melodien support: NU ZILENZ (EF)

MI / 6.2. / 21:00 / MK

TWEAK BIRD

FR / 8.2. / 19:11 / MK BAUFASCHING DES EKC 6 PIRATEN IM MUSEUMSKELLER! SA / 9.2. / 21:00 / MK

Dota und das neue Quartett 1. Februar, Erfurt, HsD, 21 Uhr

TORPUS & THE ART DIRECTORS support: ROB LYNCH MI / 13.2. / 21:00 / MK

UTA KÖBERNICK DO / 14.2. / 21:00 / MK FUZZ MANTA (DK) K)

Klassik

FR / 15.2. / 21:00 / MK GANES (A)

Livemusik

19:30 Alte Oper: Die große Giuseppe-Verdi-Nacht, mit Italiens Star-Tenor Cristian Lanza und dem Orchester der Warschauer Sinfoniker

Heavy Hippie Hard Rock R

mit raffinierten Arrangements, rrangements, betörenden Chorgesängen, bezaubernden Rhythmen hythmen ...

FR / 22.2. / 21:00 / MK

SAFI

Das Indierock-Trio aus Leipzig eipzig um die stimm stimmgewaltige Frontfrau Safi auf Tour our zur neuen C CD

SA / 23.2. / 21:00 / MK

YASMINE TOURIST

Die Abräumer bei TVnoir noir machen eine weite eise an einen Ort, wo sich Indie-Rock, Rock, musikalische Reise Americana und Singer/Songwriter-Einflüsse ongwriter- inflüsse treffen

MI / 6.3. / 20:00 / Suhl CCS MI / 10.4. / 20:00 / Thüringenh. EF

OLAF SCHUBERT & SEINE FREUNDE:

„SO!“

19:30 Theater, Großes Haus: Annett Louisan (akustisch) 20:30 Gasthaus Moser: 3. Kartoffelpuffer-Jazz-Tage, 7 at I blow 21:00 Café Nerly: Ian Late (Indie-Folk) 21:00 HsD – Haus der sozialen Dienste: Dota und das neue Quartett (Singer/Songwriter) 21:00 Klanggerüst: Jam Session, alternativ, akustisch

Party

21:00 Zur Frommen Helene: Rockparty der 50er- bis 70erJahre mit Andreas & Fränkie 22:00 Centrum: Bürger Maik's Birthday Party, 70er-Funk & -Soul & Alltime Classics 22:00 Clubeins: City Vibez feat. DJ Maaleek, Resident: DJ P-Nut 22:00 Engelsburg, ClubKeller: RockMetal-Maximum! und RockMetal-Party, mit DJ Rockfeli, DJ Earthman from the Underground und DJ Nocturnal Reaper 23:00 Stadtgarten, Club: Tanzexpress

Show

20:00 Dasdie Live: Travestie-Show, Comedy, Parodie und freche Conferencen

20:00 Theater Die Schotte: Birne, Becher, König, Matt, eine Balladen-Collage 20:00 Theater im Palais: Keine Leiche ohne Lily

Workshop + Seminar

20:00 Weinmanufaktur Erfurt – Weinkeller: Grundlagenseminar: Das kleine Wein-ABC

X-tra

SA / 2.3. / 21:00 / HsD

ANNAJOHANNES MATEUR OERDING & AUSSEN- support: BERGE SAITER FR / 8.3. / 21:00 / HsD

MITCH RYDER & BAND

support: FLORIAN LOHOFF BAND

Es gibt Lieder, die gehen ins Ohr. Und es gibt Lieder, die gehen unter die Haut. Und dann gibt es Lieder, die einen ungeahnten Zauber entfalten, der Herz und Hirn umfängt. Genau solche Lieder schreibt und singt Dota. Ihr Pseudonym „Kleingeldprinzessin“ hat die Berlinerin noch aus jener Zeit, als sie als Straßenmusikantin durch die Lande zog. Heute – zehn CDs und über hundert Lieder später – zählt sie längst nicht mehr zu den Geheimtipps der Szene. Begeisterte Hundertschaften pilgern zu ihren Auftritten. Das letzte Studioalbum „Bis auf den Grund“ wurde von der „Liederbestenliste“ zum „Album des Monats“ gekürt. Derzeit ist Dota mit einer besonderen Besetzung unterwegs: Jan Rohrbach (E-Gitarre), Jonas Hauer (Piano, Keyboards und Akkordeon) und Schlagzeuger Janis Görlich. www.kleingeldprinzessin.de

t›akt verlost:

dazu 2 x 2 Karten ›S.4 JENA

Ausstellung

19:00 Villa Rosenthal: Vernissage: Deutsche und russische Freilichtmalerei – Arbeiten des Pleinairmalerei-Symposiums DERU 2012, Zeitraum: 02.02.-28.02.2013; mit Musik vom Folklore-Ensemble Diamant

Theater

FR / 1.3. / 21:00 / HsD

19:30 Theater, Großes Haus: Der Nussknacker, Ballett von Andris Plucis 20:00 Theater, Kammerspiele: Ein Inspektor kommt, Schauspiel von John B. Priestley

09:00 09:00 09:30 19:00 19:30

FamilienZentrum am Anger: Familienfrühstück Messe Erfurt: 6. Automobilmesse Erfurt FamilienZentrum am Anger: Offene Krabbelgruppe Family-Club: Länderabend: Kuba Roter Elephant, Allerheiligenstraße 4: Politischer Stammtisch des jeweiligen Kreisverbandes der Piraten Thüringen 20:00 IS:SIX Cocktailbar: Signal to Noise DJ Lounge by Dean Freud

GERA

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Fettnäppchen, Markt 1 (Rathaushöhler): Oh Schreck die Schraube kommt – Wilma und Fred bekommen Besuch, mit Eva-Maria Fastenau & Thomas Puppe

Theater

19:30 Theater, Großes Haus: Carmen, Oper von Georges Bizet in deutscher Sprache

Führung

20:00 Volkssternwarte Urania: Kuppelführung & Beobachtung

Kabarett + Comedy

20:00 Kurz & Klein Kunstbühne: Budenzauber. Geschichten vom Markt, mit G. Reinecker und A. Vogel

Klassik

20:00 Volksbad: Ohrwurm To Go, Psycho-Chor der FSU Jena e.V.

Livemusik

20:00 F-Haus: Matthias Egersdörfer + Philipp Moll 21:00 Kassablanca Gleis 1: The Busters, special Guest: Dr. Ring Ding, Support: Cris Cosmo

Party

19:00 Café Wagner: DJ-Workshop, ab 22 Uhr Open Turntables & Party 23:00 Rosenkeller: EBL Session (D'n'B, Dubstep), Drum 'n' Bass: Fru-Tee Gera, M!Nuz Double Trouble Hermsdorf, Goldee EVL Leipzig, Dubstep Future: TKR Paradise Lost Jena, 12"Kid EBL Jena

Theater

20:00 Theaterhaus: The Glory of Living, von Rebecca Gilman

Vortrag + Lesung

11:00 Zeiss-Planetarium: Kosmische Evolution 12:30 Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls 14:00 Zeiss-Planetarium: Entdecker des Himmels

16:00 Deutsches Bienenmuseum, Saal: Konzert mit Duo Vimaris (Mirjam Meinhold/Sopran und Blockflöte, Wieland Meinhold/Klavier), Italiana – Barockes aus dem Süden, Musica Scandinavia – Romantik aus dem Norden 19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Festsaal Fürstenhaus: Violine im Konzert, Studierende der Klasse Prof. A.-K. Lindig, Werke von L. v. Beethoven, F. Poulenc, F. Schubert u.a. 19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Saal Am Palais: Diplomkonzert Gesang, Jing Liu, Gesang (Klasse B. Ebel)

Party

22:00 Studentenclub Schützengasse: Date Factory Party mit DocFish, Rauschtraum und Houzdriver

Theater

17:00 Theater im Gewölbe: Wilhelm Tell – Der Ein-Stunden-Klassiker, Inszenierung für 11 Marionetten und einen Schauspieler 19:30 DNT – Deutsches Nationaltheater, Großes Haus: Schiwagos Odyssee, von Konstanze Lauterbach nach Motiven von Boris Pasternak 20:00 Galli Theater im Shakespeare's: Schlagersüßtafel 20:00 Palais Schardt – Goethepavillon: Geliebter Goethe – ferner Freund, Christiane Vulpius und Charlotte von Stein, szenische Zeitreise mit Musik mit Gabriele Lenhardt und Verena Henniger 20:00 Theater im Gewölbe: Goethe live – Das große Interview, ein biografisches Spiel von Michael Kliefert

Vortrag + Lesung

17:00 Palais Schardt – Goethepavillon: Mit Goethe zu Tisch, Gespräche Goethes mit seinen Gästen, Zeitgenossen und Sekretär Johann Peter Eckermann

REGION

Fasching

15:00 Stadtroda (SHK 07646), Schützenhaus Zur Louisenlust, Saal: Rod'scher Kinderfasching 16:00 Zella-Mehlis (SM 98544), Gaststätte Löser: Seniorenfasching des MCC 20:00 Nordhausen, OT Leimbach (NDH 99734), Hardt 7: Leimbacher Karneval 20:00 Zella-Mehlis (SM 98544), Gasthaus Zum Einsiedel: Beatfasching mit Crayfish 20:11 Harras (HBN 98673), Schlossgaststätte: Büttenabend des HCC 21:00 Tambach-Dietharz (GTH 99897), Gasthaus Zum Bären: Jugendfasching, Motto: Back in time

Fest + Markt

08:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Innenstadt: Wochenmarkt

Führung

17:00 Arnstadt (IK 99310), Tourist-Information Arnstadt, Treffpunkt: Themenführung: Unheimliches Arnstadt – Gruselzeit mit Gänsehautgarantie, auch 20:00 Uhr 17:30 Sonneberg (SON 96515), Treffpunkt: Villa Amalie, Kirchstr. 32: Erlebnisführung: Sagenhafte Spielzeugstadt 18:00 Mühlhausen (UH 99974), Start: Röbling-Denkmal auf dem Untermarkt: Genießertour am Stadtberg, Führung mit Galeriebesuch und Weinverkostung

Kabarett + Comedy

20:00 Gößnitz (ABG 04639), Kabarett Nörgelsäcke: Des Wahnsinns fetter Beutel 20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Flotter Dreier – Rote Rose sucht gelbe Chrysantheme, mit Gisa Jürcke, Robby Mörre & Michael Horacek 20:00 Suhl (SHL 98527), CCS – Congress Centrum Suhl, Großer Saal: Urban Priol

Kids + Teens

15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Kunterbunte Faschingsmasken zum Verwandeln

Kino

20:00 Bad Frankenhausen (KYF 06567), Panorama Museum, StuKi 76: Die Prinzessin von Montpensier (F 2011)

Livemusik

20:00 Krölpa (SOK 07387), Pinsenberghalle: Sebastian Krumbiegel – solo am Piano 20:00 Saalfeld (SLF 07318), Meininger Hof: Jazz-JamSession mit verschiedenen Musikern aus der Region


februar2013‹termine‹21

20:30 Apolda (AP 99510), Stadthalle: The Firebirds (Leipzig; Rock 'n' Roll) 20:45 Udestedt (SÖM 99198), Weimarischer Hof, Wilhelm-Pieck-Str. 28: Ruf's Blues Caravan, mit Jimmy Bowskill (Canada), Bart Walker (USA) and Joanne Shaw Taylor (UK), Stephan Graf

GERA

Party

Party

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Fettnäppchen, Markt 1 (Rathaushöhler): Oh Schreck die Schraube kommt – Wilma und Fred bekommen Besuch, mit Eva-Maria Fastenau & Thomas Puppe

20:00 Struth-Helmershof (SM 98593), Gasthaus Frank: Ochsen-Dance-Party 21:00 Steinach (SON 96523), Sporthotel outdoor inn: Après-Ski-Party

22:00 SevenClub: Queerlifeparty 23:00 Partyhaus, Neue Str. 2: Ladys Night

Sport + Wanderung

14:00 Sportplatz Brüte: 33. Fuchsberglauf, Strecke: 12 km, 6 km Walking

Show

19:30 Greiz (GRZ 07973), Vogtlandhalle: The Original Cuban Circus

Theater

19:30 Altenburg (ABG 04600), Theater, Heizhaus: Premiere: Arsen und Spitzenhäubchen, Kriminalkomödie von Joseph Kesselring 19:30 Nordhausen (NDH 99734), Theater: André Chénier, Oper von Umberto Giordano 20:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: Happa Happa, Ein musikalischer Kochkurs mit Biss von Gunther Friedrich

X-tra

14:00 Gehlberg (IK 98559), Glasmuseum: Schauvorführung des Glaskunsthandwerkers 17:00 Tabarz (GTH 99891), tabbs – medical wellness & kneipp resort tabarz, Saunalandschaft: MottoSaunanacht 18:30 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Gaststätte Heinrichsruhe: Grillen im Winter – mit Lager- und Schwedenfeuer

sa› 02.02. EISENACH

Kabarett + Comedy

19:30 Theater, Großes Haus: Kabarett Die Distel

Livemusik

20:00 Schlachthof: Against your Soul – Metalabend, mit Battue (Trahsdeath Metal), Dicentress (Progressancholic Metal), Decembre Noir (Doom/Melancholic Metal), Deliver the Galaxy (Sci-Fi Metal)

Party

Die Frauen der Toten, Oper von Alois Bröder 2. Februar, Erfurt, Theater, 19:30 Uhr (Premiere) In der Reihe der Uraufführungen – die 14. in der Amtszeit von Generalintendant Guy Montavon – am Theater Erfurt erlebt die Oper „Die Frauen der Toten“ von Alois Bröder ihre Weltpremiere! Bröder hat bereits ein vielfach ausgezeichnetes kompositorisches Gesamtwerk vorgelegt. Die Suche nach einem Stoff für seine erste Oper führte ihn zu Nathaniel Hawthornes Frauen der Toten von 1829/30. Die Geschichte erzählt vom Schicksal zweier Frauen, die kurz nach der Hochzeit vom Tod ihrer Männer erfahren. In der Nacht nach der Trauerzeremonie erscheinen ihnen zwei Boten mit der Nachricht, die Männer seien noch am Leben. Doch keine der Frauen traut sich, der anderen das eigene Glück mitzuteilen. (mehr s. S. 42) www.theater-erfurt.de

t›akt verlost:

2 x 2 Karten für den 2.2. ›S.4

22:00 Spitz: La Fiesta – Black Dance Night mit DJ Ray-D, Hip-Hop, RnB, Funk, Dancehall, Classix

08:56 Bahnhof: Dampfzug Rodelblitz, Strecke: Eisenach – Bad Salzungen – Immelborn – Wernshausen – Schmalkalden – Steinbach-Hallenberg – Zella-Mehlis – Oberhof (Thüringen) – Gehlberg – Arnstadt Hbf

ERFURT

Ausstellung

Kaisersaal: Erfurter Seniorensitzung TanzHaus: Kinderfasching Universität, Sporthalle: Kinderfasching des USV Kaisersaal: Prunksitzung des Erfurter Karnevals Thüringenhalle: Single-Fasching

Führung

11:15 Alte Synagoge, Treffpunkt: Öffentliche Führung durch die Alte Synagoge

Kabarett + Comedy

19:00 Kabarett Die Arche: Schwein oder nicht Schwein, das ist hier die Frage!, auch 21:45 Uhr 19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Vorsicht, frisch gestrichen!, ein Abend voller Hartzlichkeiten 20:00 Dasdie Brettl: Herkuleskeule, Dresden: Café Sachsen

Kids + Teens

16:00 Tollikiz – Indoor-Spielplatz: SamstagsQuatsch mit Clownin Frieda

Kino

17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Bis zum Horizont, dann links! 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Violeta Parra 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Hasta la Vista

Verliebt, vernarrt, verkleidet, … zum Singlefasching 2. Februar, Erfurt, Thüringenhalle, 20:13 Uhr Der legendäre Singlefasching in der stilvoll verwandelten Thüringenhalle Erfurt bietet die einmalige Gelegenheit, lustig, ausgelassen und, wer mag, in einem verrückten Outfit zu feiern und zu flirten – ganz nach dem Motto: Alles kann, nichts muss. Mitreißende Gardetänze werden Euch beschwingen und erstmalig wird der großartige Gospelpop-Chor Heaven’s Garden mit Sängerin Anne Martin begeistern, bevor die Kultband Malle Brothers & Friends mit ihrer Live-Performance für erstklassige Musik und Heiterkeit sorgt. Die Prosecco- und Schwarzlichtlounge lädt mit ihrer außergewöhnlichen Atmosphäre zu leckeren Drinks ein, während DJ Patte mit seinen Beats die Halle zum Beben bringt. Tickets: 8,-Euro; Vorverkauf über: Erfurt Information, Tayler Erfurt, VideoBuster Erfurt, Sportpark Johannesplatz, Casino Erfurt Sport + Wanderung

Livemusik

20:00 Rathaus, Festsaal: Chansons – Catherine Le Ray singt Barbara: Von Paris nach Göttingen – es war einmal ein schwarzes Klavier ... 20:15 Franz Mehlhose – Kulturcafé: Big Fox (Schweden; Alternativ-Pop mit Piano), Miss Swallow and me (Songwriter-Duo) 20:30 Gasthaus Moser: 3. Kartoffelpuffer-Jazz-Tage, Big Boss & The Rhythm Machine 20:30 Jazzkeller: Tobias von Glenck & Stefan Rusconi (CH/D) 21:00 Andreas Kavalier: Michael Leser (Rock, Pop)

Party

22:00 Centrum: Freude am Tanzen-Nacht, mit Monkey Mafia, Gathaspar, Martin Anacker 22:00 Clubeins: Aftershowparty Automesse, mit Wrick – The Party Police (Band) + DJ Silvio 22:00 Engelsburg, ClubKeller: Fightclub, tba. vs. Chris Kross (Fuck Soundsystem, Punk, Rock, Classic Rock) 23:00 ega-Box: Stil vor Talent – Tech-Box, mit Channel X (Stil vor Talent Berlin), Tobias Winkler (playwithus, KiddazFM Berlin), Alakz (Klangkino) 23:00 Stadtgarten, Club: Indiecated

Show

20:00 Dasdie Live: Travestie-Show, Comedy, Parodie und freche Conferencen

Kabarett + Comedy

20:00 Kulturhaus: Rüdiger Hoffmann: Aprikosenmarmelade

Party

21:00 Stadthalle: Mixery Klubraum – House, Dance, Black, mit 89.0 RTL Moderator Stevie T., 89.0 RTL Resident-DJ Marc Radix, Special Walkact Transform Ya, 89.0 RTL Party Dancer

JENA

Fasching

19:30 OT Ziegenhain, Fuchsturm, Turmgasse 26: Fuchsturmfasching

Kabarett + Comedy

20:00 Kurz & Klein Kunstbühne: Budenzauber. Geschichten vom Markt, mit G. Reinecker und A. Vogel

Klassik

20:00 Volkshaus: Paradox und verrückt – Philharmonieball 2013, anschließend Tanz in allen Sälen

Livemusik

20:00 Kassablanca Gleis 1: Stereopark-Abend, live: Playfellow, Standek, The Deer Tracks, DJs: Stereopark DJ Team

Party

22:00 Café Wagner: Depeche Mode + Dark Classic mit DJ Scanner 22:00 F-Haus: (Un)treuparty, Charts, House, Black, Klassiker, Rock, Pop 22:00 Rosenkeller: Tausend Takte Tanzwirtschaft – Disko total, das studentische Tanzvergnügen

Vortrag + Lesung

X-tra

10:00 14:00 15:00 19:30 20:13

14:00 Schloss Friedenstein, Museum der Natur, Schlotheim-Kabinett: Vernissage: Tiere des Jahres 2013, Zeitraum: 03.02.-28.04.2013

20:00 Theaterhaus: The Glory of Living, von Rebecca Gilman

19:30 Theater am Markt: Ein Volksfeind, Schauspiel nach Henrik Ibsen, ab 12 Jahren

Fasching

Ausstellung

Theater

Theater

16:00 Angermuseum: Ausstellungseröffnung: Ein Wald der Skulpturen. Sammlung Simon Spierer, Zeitraum: 03.02.-14.04.2013

GOTHA

18:00 OT Löbervorstadt, Alte Parteischule, Werner-Seelenbinder-Str. 14: PoleDance Cup: Miss Crazy Pole Deutschland 19:00 Eissportzentrum: Damen-Eishockey: Wild Hornets vs. SG Timmendorf/HSV 1b

Theater

16:00 Galli Theater: Hänsel und Gretel 16:00 Theater im Palais: Rapunzel 19:30 Alte Oper: Comedian Harmonists, musikalische Schauspielrevue nach Franz Wittenbrink (Musik) und Gottfried Greiffenhagen (Text) 19:30 Theater, Großes Haus: Die Frauen der Toten (The Wives of the Dead), Oper von Alois Bröder 20:00 Theater Die Schotte: Teatra Pak – Improvisationstheater, spontanes Spiel nach Vorschlägen des Publikums 20:00 Theater im Palais: Keine Leiche ohne Lily

› X-tra

09:00 Messe Erfurt: 6. Automobilmesse Erfurt 09:30 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Frauenwandern 12:15 Weinmanufaktur Erfurt – Weinlounge: Viertel(e) nach Zwölf – Wein der Woche 20:00 Ilvers: Cocktail-Night

10:00 Steigenberger Esplanade, Veranstaltungsetage: Jenaer Herzgespräche: Differentialdiagnose kardiovaskulärer und pulmonologischer Notfälle, Referent: Prof. Dr. Hans-Reiner Figulla 10:30 Institutsgebäude IAAC Jena, HS; Humboldtstr. 8: Öffentliche Samstagsvorlesungen ChemGeo aktuell: Licht – Eine faszinierende Erscheinung, Referent: Prof. Dr. Rainer Heintzmann 14:00 Zeiss-Planetarium: Der kleine Tag 15:30 Zeiss-Planetarium: Im Jahreskreis der Sonne 17:00 Zeiss-Planetarium: Kosmische Dimensionen 19:00 Zeiss-Planetarium: Star Rock Universe 20:00 Friedrich-Schiller-Universität, Hörsaal 1, CarlZeiss-Str. 3: Jakobsweg. Auf Spuren alter Legenden zu sich selbst finden, Dia-Vortrag mit Hartmut Pönitz; im Rahmen der Reihe: Lichtbildarena spezial 21:00 Zeiss-Planetarium: Pink Floyd – Reloaded

X-tra

10:00 Goethe-Galerie: Hochzeitsmesse

MEININGEN

����������������������� ������ ��������������� �����������������������

��������� �������� ���������� ������������������� �������������������� ���

����������������

������������� ��������������� ����������������� ��������������� �������������������� ���

����������������

���������� ������ ��������� ������������������� ��������������������� ���

����������������

14:00 Tourist-Information, Treffpunkt: Öffentliche Stadtführung

������� �������

19:00 Kleinkunstbühne Rautenkranz: Ritter Unkenstein, Komödie von Karl Valentin, Menü & Kabarett

������������������� ���������������������

Führung

Kabarett + Comedy

Sport + Wanderung

19:00 Multihalle: Volleyball 3. Liga: VV70 – TV PlaneggKrailing

Theater

19:30 Theater, Großes Haus: Das Liebesverbot, komische Oper in zwei Akten von Richard Wagner, 200. Geburtstag Richard Wagners 20:00 Theater, Kammerspiele: Bezahlt wird nicht, Komödie von Dario Fo, Deutsch von Peter O. Chotjewitz

WEIMAR Fasching

14:00 Kulturzentrum mon ami: Zeitmaschine – 30. Mensa Fasching der Bauhaus Universität Weimar, Kinderfasching 19:30 Weimarhalle, Großer Saal: 1. Prunksitzung, Handwerker Carneval Weimar 20:00 Kulturzentrum mon ami: Zeitmaschine – 30. Mensa Fasching der Bauhaus Universität Weimar, live: Special-Rock-Lounge, Karaoke, Disco & Faschingsprogramm 20:00 Studentenclub Kasseturm: Zeitmaschine – 30. Mensa Fasching der Bauhaus Universität Weimar, live: Joe Eimer + die Skrupellosen, live im Turmkeller: Biba Mini, Special-Rock-Lounge, Karaoke, Disco & Faschingsprogramm

Führung

11:00 Residenzschloss/Stadtschloss: Rundgang durch das Schlossmuseum Weimar 13:00 Liszt-Haus: Rundgang durch das Liszt-Haus 13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang

��������������������� ���

�������������

�������� ���������� ����������� �����������������

����������������������

����������������

������ ������ ������������������� ��������������������� ���

�������������

�����������

�������������������������� ��������������������������������

Kids + Teens

11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Warum ist die Sonne gelb?, Experimente zu Goethes Farbenlehre 14:00 Schillers Wohnhaus: Kinderführung in Schillers Wohnhaus

Klassik

19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Festsaal Fürstenhaus: Schlwagwerk im Konzert, Studierende der Klasse Prof. M. Leoson, Werke von L.H. Berlioz, P. Romig u.a. 19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Saal Am Palais: Viola im Konzert, Studierende der Klasse Prof. E. Krüger und D. Leser, Daniel Heide (Klavier)

����������������������� �����������������������������

���������������� ����������������� ����� �� �� ������������������������ �������������


22›termine›februar2013 no ch

mehr

ak tuelle

Party

21:00 Studentenclub Schützengasse: La gran noche de la salsa – Salsa-Party 21:00 Tanztreff Over 29: Ü30-Tanz- und Flirt-Party – Kussfreiheit

Theater

16:00 Galli Theater im Shakespeare's: Frau Holle 17:00 Palais Schardt – Goethepavillon: Großartig, Goethe!, Schlagfertiges und Erhellendes aus dem Anekdotenschatz um Goethe 17:00 Theater im Gewölbe: Christiane und Goethe, die Vulpius hat alles verdorben! (Herzog Carl August) 19:30 DNT – Deutsches Nationaltheater: Das Wintermärchen, William Shakespeare 20:00 Galli Theater im Shakespeare's: Schlagersüßtafel 20:00 Palais Schardt – Goethepavillon: Goethe: Reineke Fuchs, mit Dietmar Durand 20:00 Theater im Gewölbe: Goethe in Concert

REGION

Fasching

14:01 Hirschberg (SOK 07927), Kulturhaus: Faschingsumzug – Umzugsfasching 14:30 Eisenberg (SHK 07607), Stadthalle: Kinderfasching 14:33 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Tewa-Saal, Triptiser Str. 13: Kinderfasching des Carnevals Club Molbitz 15:00 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Wotufa-Saal: Seniorenfasching der Karnevalgesellschaft Duhlendorf Neustadt (Orla) e.V. 19:00 Ellrich (NDH 99755), Kulturzentrum Lindenhof: 2. Prunksitzung des EKV Ellrich 19:00 Suhl (SHL 98527), Gasthaus Naturheilgarten: Siedlerfasching 19:00 Tambach-Dietharz (GTH 99897), Gasthaus Zum Bären: Jubiläumsbüttenabend der 45. Saison des TFC 19:11 Bad Klosterlausnitz (SHK 07639), Holzlandsaal: Ein Kessel Buntes mit dem Lausnitzer Elferrat, Faschingsveranstaltung mit der Selastic Dance-Combo 19:11 Floh-Seligenthal (SM 98593), Gasthaus Höhnberg: 1. Büttenabend 19:11 Niedersachswerfen (NDH 99768), Gaststätte Zum Sachswerfer Handwagen, Saal: Faschingsveranstaltung 19:30 Woffleben (NDH 99762), Landgasthaus Jägerhof: Abendveranstaltung des KCC Woffleben 20:00 Hohenwarte (SLF 07338), Gemeindesaal: Faschingsauftakt, 1. Saalfeld-Rolschter-CarnevalsClub, anschließend Tanzen mit DJ Galactica 20:00 Nordhausen, OT Leimbach (NDH 99734), Hardt 7: Leimbacher Karneval 20:00 Pahren (GRZ 07937), Gemeindesaal: PKC-Fasching mit Caravan 20:00 Quirla (SHK 07646), Dorfgemeinschaftshaus: Fasching mit der Show-Band Thüringen 20:00 Struth-Helmershof (SM 98593), Gasthaus Frank: 2. Büttenabend des SCC 20:10 Harras (HBN 98673), Schlossgaststätte: Faschingstanz des HCC 20:11 Camburg (SHK 07774), Rathaussaal: 2. Knüller mit närrischem Programm, 51 Jahre Camburger Carneval: Concordia lässt mit Applaus die ganze Trickfilmbande raus 20:11 Geraberg (IK 98716), Lindenhof: GCV-Hauptfasching 20:11 Hainbücht (SHK 07646), Gaststätte Hainbücht: Hainbüchter Fasching, Motto: Meuterei in Klein-Hawaii 20:11 Kranichfeld (AP 99448), Gaststätte Zum deutschen Kaiser: Faschingsveranstaltung 20:11 Martinroda (IK 98693), Saal: Karneval 20:11 Neustadt an der Orla, OT Neunhofen (SOK 07806), Gaststätte Drei Rosen, Saal: Kostümparty des Neunhofener Carnevals-Vereins 20:11 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Tewa-Saal, Triptiser Str. 13: Kostümball des Carnevals Club Molbitz 20:11 Rittersdorf (AP 99448), Vereinshaus: Jetzt schlägt’s 13 20:11 Stadtroda (SHK 07646), Schützenhaus Zur Louisenlust, Saal: Rod'scher Fasching – 2. Maskenball, Motto: Helau TV – 55 Jahre auf Sendung 20:11 Tonndorf (AP 99438), Gaststätte Deutscher Kaiser: Kostümball mit Programm 20:11 Wasungen (SM 98634), Bürgerzentrum Paradies: Närrische Galaveranstaltung, 478. Wasunger Karneval 20:11 Zella-Mehlis (SM 98544), Gaststätte Löser: Prunksitzung des MCC

Fest + Markt

07:00 Kölleda (SÖM 99625), Rittergut: Taubenmarkt 11:00 Fürstenhagen (EIC 37318), Naturparkzentrum Eichsfeld-Hainich-Werratal, Dorfstr. 40: Winterfest

Führung

11:00 Mühlhausen (UH 99974), Tourist-Information, Treffpunkt: Öffentliche Stadtführung 17:00 Arnstadt (IK 99310), Tourist-Information Arnstadt, Treffpunkt: Themenführung: Unheimliches Arnstadt – Gruselzeit mit Gänsehautgarantie, auch 20:00 Uhr 17:30 Sonneberg (SON 96515), Treffpunkt: Villa Amalie, Kirchstr. 32: Erlebnisführung: Sagenhafte Spielzeugstadt 18:00 Saalfeld (SLF 07318), Feengrotten: Schicht im Schacht, Führung durch die Feengrotten 19:00 Bad Langensalza (UH 99947), Touristinformation, Treffpunkt: Kellerführung: Unter dem Pflaster, mit Gästeführer Siegfried Lange

Kabarett + Comedy

19:30 Arnstadt (IK 99310), Theater im Schlossgarten: academixer: Ein Blick auf Augenblicke 20:15 Schmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Café Harlekin: Tatort Comedy – Theater-Kabarett

Livemusik

20:00 Altenburg, OT Kosma (ABG 04600), Landgasthof Kosma: The Firebirds 20:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Kunsthaus Haunscher Hof: Jeanine Vahldiek Band (Pop/Jazz/Rock mit Harfe) 20:00 Großkröbitz (SHK 07751), Galerie Plinz: Josa und Gunnar Nielsen (Folkblues, irische Folklore und Jazz) 20:00 Schöngleina (SHK 07646), Altes Gut – Kreuzgewölbe: Orge Zurawski ... ein Leben als Kunstwerk

Party

15:00 Suhl (SHL 98527), Haus der Volkssolidarität, Auenstr. 80: Ü-50-Party 20:00 Bad Berka (AP 99438), Zeughaus (Bürgerhaus): Singletanzparty 21:00 Saalfeld (SLF 07318), Klubhaus: Drumandbass, presented by Tribal E. Bassguerilla 22:00 Bad Salzungen (WAK 36433), KW 70: Vollgas-Party – 15 Jahre KW 70, Black, House, Charts, 80er, 90er, Rock, Classics

termine

22:00 Kotteritz (ABG 04603), Alte Wollspinnerei, Werksiedlung 1: House: Disco Dice, DJ P.I.P, Niemann & Hansel aka Electrorockezz, Sugar D, Sinox, Techno: Leigh Johnson, Global BASStards aka Maroe & Grave Digger, D-Effekt vs. Tom Blume, Klirrfaktor vs Amplidudez, Effexx, Black: Special K., 80s/90s/ Rock: Double J 23:00 Bad Klosterlausnitz (SHK 07639), Muna: Saal: Wareika live, Ken Tamburri et Kay, Hoerste, Franz!, Foyer: Dynanim & Florian Felsch, Sierra, ImUhu: Politone, mo, j-marc, MC Massiw le Ghaza 23:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Pressenwerk: Bambule-Party, Hip-Hop, Rap, Funk, Soul mit DJs Flesh, Laik und Mette Matix

Show

20:00 Suhl (SHL 98527), CCS – Congress Centrum Suhl, Großer Saal: Night of the Dance

Sport + Wanderung

09:00 Bad Berka (AP 99438), Kurverwaltung/Stadtinformation, Treffpunkt: Geführte Wanderung durch den Dammbachsgrund, 9 km 09:30 Bad Sulza (AP 99518), Treffpunkt: Kurpark, Wasserrad: Geführte Wanderung: Mit historischen und geologischen Aspekten zur Sonnenkuppe und durch das Lanitztal 10:00 Suhl (SHL 98527), Ringberg Hotel, Treffpunkt: Wanderung zum Adlersberg, Strecke: 8 km 11:00 Frauenwald (IK 98711), Sportplatzgelände: Das verrückte 'Dabei ab 2 Schlittenrennen' (mit selbst gebauten Schlitten) – Strecke: ca. 300 m, ab 11 Uhr Familienspaß im Schnee (Musik, Rodeln, Skifahren), ab 13 Uhr Eintreffen der Schlitten und Teams, ab 13 Uhr Opening-Party mit Livemusik von Biba & die Butzemänner, ab 14:30 Uhr Start für das Dabei ab zwei – Schlittenrennen, ab 16 Uhr Eintreffen der Teams im Zelt, ab 14:30 Uhr Start für das Dabei ab zwei – Schlittenrennen, ab 16 Uhr Party durch DJ und Biba & die Butzemänner im Festzelt, ab 17:30 Uhr Siegerehrung, anschließend Cool RunningsParty mit DJ/Livemusik und Showeinlagen 14:00 Arnstadt (IK 99310), Jahnsportpark, Sporthalle: 37. Meeting Hochsprung mit Musik 18:00 Gehlberg (IK 98559), Treffpunkt: Touristinformation: Fackelwanderung zu Mariä Lichtmess auf dem Schneekopf 19:30 Nordhausen (NDH 99734), Ballspielhalle: Nordhäuser Boxnacht – 1. Bundesliga: Nordhausen – Straubingen 20:00 Neustadt am Rennsteig (IK 98701), Rennsteighotel Kammweg, Treffpunkt: Fackelwanderung, anschließend Glühweintrinken

Theater

19:30 Altenburg (ABG 04600), Theater, Heizhaus: Arsen und Spitzenhäubchen, Kriminalkomödie von Joseph Kesselring 19:30 Greiz (GRZ 07973), Vogtlandhalle: Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung, Gastspiel des Neuberin Ensembles Reichenbach 19:30 Nordhausen (NDH 99734), Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei: Premiere: Trinke! Was klar ist!, ein hochprozentiges Lustspiel von Achim Lenz 19:30 Nordhausen (NDH 99734), Theater: Gerüchte ... Gerüchte ..., Komödie von Neil Simon 19:30 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: Viva Vivaldi!, ein winterliches Barockkonzert mit Musikern der Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt 20:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: Die Wahrheit oder von den Vorteilen, sie zu verschweigen, und den Nachteilen, sie zu sagen, Komödie von Florian Zeller

Vortrag + Lesung

16:00 Bürgel (SHK 07616), Keramik-Museum: Lesung: Karl Louis Lehmann – Erinnerungen eines Töpfermeisters

X-tra

10:00 Tabarz (GTH 99891), tabbs – medical wellness & kneipp resort tabarz, wellness & spa: Qui Gong 14:00 Bad Langensalza (UH 99947), Friederiken Therme: Shiatsu-Aktionstag 15:00 Altenburg (ABG 04600), Lindenau-Museum: Gerhard-Altenbourg-Preis 2012: Michael Morgner, Ein Rückblick: Michael Morgner, Thomas Ranft, Dagmar Ranft-Schinke und Gregor-Torsten Kozik stellen die Dokumentarfilme ‚Clara Mosch und die schöpferische Zersetzung’ und ’Souveräne Wege’ vor 19:00 Bad Frankenhausen (KYF 06567), Kyffhäuser-Therme: Mitternachtssauna 19:00 Oberhof (SM 98559), Berghotel, Restaurant Saltus: Barjazz & Evergreens 19:00 Suhl (SHL 98527), CCS – Congress Centrum Suhl, Saal Simson: Murder Mystery Dinner: Der Da Vinci Tod, interaktives Krimidinner mit 4 Gängen und einem Todesfall 19:30 Zella-Mehlis (SM 98544), Bürgerhaus, Scheune: Spinnstube mit der Läppleszunft 20:00 Volkstedt (SLF 07407), Saalemaxx: Saunanacht: Mitternachtszirkus – Ab in die Manege 20:30 Bad Langensalza (UH 99947), Friederiken Therme: Aqua Relaxing 21:00 Bad Sulza (AP 99518), Toskana Therme: Liquid Sound Club, elektronisch-aquatische Traumklänge live gemixt

so› 03.02. EISENACH Theater

15:00 Theater, Großes Haus: Hair, Musical von Gerome Ragni/James Rado/Galt Mac Dermot, Koproduktion mit dem Meininger Theater

X-tra

08:56 Bahnhof: Dampfzug Rodelblitz, Strecke: Eisenach – Bad Salzungen – Immelborn – Wernshausen – Schmalkalden – Steinbach-Hallenberg – Zella-Mehlis – Oberhof (Thüringen) – Gehlberg – Arnstadt Hbf

ERFURT

Fasching

› www.takt-magazin.de/termine

unter

09:00 OT Schmira: Erbsbärenumzug 10:00 Zoopark: Karneval im Zoopark, mit Basteln und Spielen im Elefantenhaus, ab 11:30 Uhr Umzug durch den Zoopark 14:11 Dasdie Brettl: Kinderfasching des Facedu

Führung

11:00 Städtische galerie ada: Führung durch die Ausstellung: Udo Eisenacher – Ich und Er (Retrospektive zum 60. Geburtstag; Malerei, Druckgrafik, Zeichnung), Führungen und Dialoge vor den Bildern mit dem Kunstwissenschaftler Ralf-Michael Seele, auch 16:00 Uhr

Kabarett + Comedy

19:00 Fronveste, Skyline Restaurant M. Christo: Red Night ... eine köstliche Verwandlung oder: Persönliche Nötchen und andere Zötchen, mit Michael Jeske und Rudolf Hild am Piano

Cryssis & Support: nu zilenz 3. Februar, Erfurt, Museumskeller, 20 Uhr Der Schlagzeuger der Toten Hosen im Museumskeller! Cryssis ist eines der Nebenprojekte von Vom Ritchie, der sich im anderen Leben sein Geld als Schlagzeuger der Toten Hosen verdient. Zusammen mit dem alten Kumpel, Sänger und Gitarrist Dick York wurde die Band 2010 zum Leben erweckt, komplettiert durch Trip an der Gitarre und Thomas Schneider am Bass. Was Euch da erwartet, dürfte klar sein: laute Gitarren und rotziger Punkrock mit eingängigen Melodien. Ab dafür! www.cryssis.de/ www.facebook.com/cryssis2?ref=ts&fref=ts

t›akt verlost:

dazu 3 x 1 Karte ›S.4 Führung

15:00 Angermuseum: Führung durch die Ausstellung: Ein Wald der Skulpturen. Sammlung Simon Spierer

Kabarett + Comedy

16:00 Kabarett Die Arche: Es saugt und bläst der Heinzelmann, ein Loriot-Abend

Kids + Teens

16:00 Tollikiz – Indoor-Spielplatz: Abenteuer Lagerfeuer: Stockbrot backen

Kino 15:00 17:00 19:00 21:00

Kino im Brühl: Märchenzeit: Die Schneekönigin (1986) Kinoklub Hirschlachufer: Bis zum Horizont, dann links! Kinoklub Hirschlachufer: Violeta Parra Kinoklub Hirschlachufer: Hasta la Vista

Livemusik

11:00 Zur Frommen Helene: Blues-Brunch mit Bernd Rinser (Blues) 16:00 Ekatra Yoga Studio: Eröffnung der Konzertreihe Herztöne, Winterklänge – mit dem Duo Daerr/Kalytta 20:00 Museumskeller: Cryssis (Punkrock mit dem Schlagzeuger der Toten Hosen), Support: Nu Zilenz (Erfurt)

Party

15:00 Ilvers: Jamaican Sunday by Ananzi Higrade International, Reggae, Rocksteady, Dancehall

Theater

11:00 Theater Waidspeicher: Schneeweißchen und Rosenrot, nach dem Märchen der Brüder Grimm, ab 5 J. 15:00 Alte Oper: Phantom der Oper, Musical mit Deborah Sasson 16:00 Galli Theater: Hänsel und Gretel 16:00 Theater im Palais: Rotkäppchen

› X-tra

09:00 Messe Erfurt: 6. Automobilmesse Erfurt 11:00 Offene Arbeit: Sonntagsbrunch 20:00 IS:SIX Cocktailbar: Electronic Sunday DJ Lounge by Dan Chi & Kevin Lundershausen

GERA

Kabarett + Comedy

16:00 Kabarett Fettnäppchen, Markt 1 (Rathaushöhler): Oh Schreck die Schraube kommt – Wilma und Fred bekommen Besuch, mit Eva-Maria Fastenau & Thomas Puppe

Theater

14:30 Theater, Großes Haus: Kasimir und Karoline, Volksstück von Ödön von Horváth

Vortrag + Lesung

15:00 Clubzentrum Comma: Multivisionsshow: Arabien

X-tra

11:00 Theater, Konzertsaal: Matinee zur Oper: Lady Macbeth von Mzensk, mit dem Inszenierungsteam und Solisten

GOTHA Theater

16:30 Kulturhaus: Bennets Abenteuer beginnt, Umweltmusical

JENA

Vortrag + Lesung 11:00 14:00 15:30 17:00

Zeiss-Planetarium: Kosmische Evolution Zeiss-Planetarium: Lars der kleine Eisbär Zeiss-Planetarium: Das kleine 1 x 1 der Sterne Friedrich-Schiller-Universität, Hörsaal 1, Carl-ZeissStr. 3: Mongolei. Nomadenzeit mit Kind & Kamel, Dia-Vortrag mit Barbara Vetter und Vincent Heiland; im Rahmen der Reihe: Lichtbildarena spezial 17:00 Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls 19:30 Zeiss-Planetarium: Queen Heaven – The Original!

X-tra

12:00 Goethe-Galerie: Hochzeitsmesse 20:00 Café Wagner: Spieleabend

MEININGEN Fasching

14:30 Saal des Landratsamtes (ehem. Robotronsaal): Rentnerfasching

Kino

20:00 Casino-Lichtspiele: Anna Karenina

Theater

15:00 Theater, Kammerspiele: Kasper, Wolf und 7 Geißlein, Puppentheater von Sebastian Putz, frei nach den Brüdern Grimm für Kinder ab 4 Jahren 15:00 Theater, Großes Haus: Ich, Marilyn, von Chris Pichler

WEIMAR Fasching

15:00 Weimarhalle, Großer Saal: Seniorenfasching, Handwerker Carneval Weimar

Führung

11:00 Neues Museum: Führung durch die Ausstellung: Abschied von Ikarus 11:00 Wittumspalais: Rundgang durch das Wittumspalais 13:00 Bauhaus-Museum: Das Bauhaus kommt aus Weimar, Führung durch die Ausstellung

Kabarett + Comedy

16:00 Kabarett Sinnflut: Kabarett der 20er-Jahre

Kids + Teens

11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Silhouettenwerkstatt, Werkstatt zur Gestaltung der eigenen Silhouette

Kino

17:00 Kino mon ami: Anna Karenina (1967) 20:00 Kino mon ami: Anna Karenina (2012)

Klassik

11:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer I: Kammermusik-Matinee: Von Barock bis Klezmer, der Staatskapelle Weimar 19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Festsaal Fürstenhaus: Flöte im Konzert, Studierende der Klasse Prof. W. Hase, Thomas Wellen, Klavier 19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Saal Am Palais: Diplomkonzert Klarinette, Christoph Schneider, Klarinette (Klasse Prof. M. Spangenberg), Cora Brückner-Irsen, Klavier; Werke von G. Widmann, C. Saint-Saëns, A. Copland u.a.

Theater

11:00 Galli Theater im Shakespeare's: Frau Holle 16:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Großes Haus: La Traviata, von Guiseppe Verdi 20:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer III: Im Abseits, von Sergi Belbel 20:00 e-werk: Phänomene des Alltags: #4: Making whiteness speak. Subversive Affirmation als künstlerische Strategie

Vortrag + Lesung

11:00 Residenzschloss/Stadtschloss: Das Weimarer Schloss als reichsfürstliche Residenz im 16. Jahrhundert – Eine Spurensuche, Gespräch mit Dr. Gerhard Müller 15:30 Stadtmuseum: Kuratorengespräche mit Sylk Schneider, in der Ausstellung: Weimars Stadtbild im Wandel. Wilhelm Eichhorns Fotografien von 1930 bis 1945

REGION

Fasching

14:00 Pößneck (SOK 07381), Bergschlösschen Schlettwein: Kinderfasching mit Programm des CCS 14:00 Struth-Helmershof (SM 98593), Gasthaus Frank: Nachmittagsveranstaltung des SCC 14:11 Harras (HBN 98673), Schlossgaststätte: Kinderfasching des HCC 14:30 Martinroda (IK 98693), Saal: Kinderfasching 14:30 Pahren (GRZ 07937), Gemeindesaal: PKC-Kinderfasching mit Little Disco 15:00 Camburg (SHK 07774), Rathaussaal: Kinderfasching mit närrischem Kinder-Programm, Preisen und Überraschungen, 51 Jahre Camburger Carneval: Concordia lässt mit Applaus die ganze Trickfilmbande raus 15:00 Geraberg (IK 98716), Lindenhof: GCV-Kinderfasching 15:00 Neustadt an der Orla, OT Neunhofen (SOK 07806), Begegnungsstätte der Volkssolidarität: Rentnerfasching des Neunhofener Carnevals 15:00 Zeulenroda-Triebes (GRZ 07937), Kulturhaus/Stadthalle: Seniorenfasching des ZCV 15:30 Steinach (SON 96523), Gasthof Zum Goldenen Anker: TÜV – Tanz über 40 17:11 Wasungen (SM 98634), Bürgerzentrum Paradies: Närrische Galaveranstaltung für Senioren, 478. Wasunger Karneval 19:11 Niedersachswerfen (NDH 99768), Gaststätte Zum Sachswerfer Handwagen, Saal: Faschingsveranstaltung

Führung

14:00 Ettersburg (AP 99439), Schloss Ettersburg, Treff: Empfang Altes Schloss: Führung durch das Schloss

Klassik

11:00 Sondershausen (KYF 99706), Schloss, Blauer Saal: 3. Schlosskonzert, Werke von C.Ph.E. Bach, W.F. Bach, J.S. Bach, mit Katharina Olivia Brand (Hammerflügel) 17:00 Bad Lobenstein (SOK 07356), Neues Schloss: Schlosskonzert: Franz trifft Sergej, Klavierschaffen von Franz Schubert und Sergej Rachmaninoff 17:00 Ettersburg (AP 99439), Schloss Ettersburg, Treff: Empfang Altes Schloss: Der lyrische Salon, Liederabend mit Mario Hoff (Bariton) und Daniel Heide (Klavier), Franz Schubert: Winterreise, ein Cyclus von Liedern von Wilhelm Müller (D 911) 17:00 Mühlhausen (UH 99974), Haus der Kirche: KlavierRezital, mit Lukas Storch (Halle/Saale; Klavier), Werke von Beethoven, Liszt und Debussy 17:00 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Ev. Gemeindehaus, Kirchplatz 2: Kammermusik mit dem Musizierkreis 17:00 Rudolstadt (SLF 07407), Lutherkirche: Konzert für Orgel und Trompete mit Falko Lösche (Trompete) und Frank Bettenhausen (Orgel)


februar2013‹termine‹23

Livemusik

14:30 Bad Salzungen (WAK 36433), Keltenbad, Trinkhalle: Kurorchester Reflection

Theater

15:00 Greiz (GRZ 07973), Vogtlandhalle: Die Schneekönigin, Familienmusical 18:00 Altenburg (ABG 04600), Theater, Großes Haus: Premiere: Zeit.Punkt., Ballett von Silvana Schröder 18:00 Hildburghausen (HBN 98646), Stadttheater: Die Dunkelgräfin – Episode 1: Die Ankunft der Prinzessin 18:00 Nordhausen (NDH 99734), Theater: Der Graf von Luxemburg, Operette von Franz Lehár 18:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: Purpurstaub, hinterhältige Komödie von Sean O'Casey 20:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: Ausverkauft! Freud und Leid einer Theaterkassiererin, Liederrevue mit Uschi Amberger und Toni Steidl

Vortrag + Lesung

15:00 Rudolstadt (SLF 07407), Schillerhaus (Schillermuseum): Alle Lebensbande wankten/Alle frohen Bilder schwankten – Zum 250. Geburtstag von Caroline von Wolzogen (1763-1847), Lesung mit Daniela Danz und Horst Fleischer: Ausschnitte aus Carolines Tagebüchern, Briefen und dem literarischen Nachlass, Cellomusik von Norbert Rößnick, Moderation: Michael Kliefert 16:00 Arnstadt (IK 99310), Theater im Schlossgarten: Island – Insel der Naturwunder, Multivisionsshow von und mit Roland Kock

X-tra

10:00 Schmalkalden (SM 98574), Viba Nougat-Welt: Venezianischer Brunch 10:30 Nordhausen (NDH 99734), Dom zum Heiligen Kreuz: Familiengottesdienst mit Kerzensegnung 11:00 München (AP 99438), Rittergut: Familien-Rittermahl 15:00 Bad Sulza (AP 99518), Historisches Inhalatorium: Unterhaltungsnachmittag 15:00 Zella-Mehlis (SM 98544), Erlebnispark MeeresAquarium: Haifütterung

mo› 04.02. ERFURT

Ausstellung

17:00 Hauptbibliothek für Erwachsene: Vernissage: Das Rabenatelier stellt aus: FebruarRabe Uhlendorf, Zeitraum: 04.02.-01.04.2013

Kabarett + Comedy

19:30 Kabarett Die Arche: Es saugt und bläst der Heinzelmann, ein Loriot-Abend

Kids + Teens

15:00 Mädchenzentrum: Theater 17:00 Jugendhaus Domizil: Gesund kochen

Kino

17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Bis zum Horizont, dann links! 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Alexander Cranach – Da geht ein Mensch 19:30 CineStar: Cinebook (Film + Wein) + Lese-Einführung der Buchhandlung Peterknecht: Das Kind, nach dem gleichnamigen Roman von Sebastian Fitzek 20:00 Café DuckDich: Movie Night: Little Miss Sunshine (USA 2006, OmeU) 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Shame

Sport up your life www.pilates-erfurt.de Vortrag + Lesung

19:00 Universität, Max-Weber-Kolleg, Lehrgebäude 3, Hörsaal: Was man in Wien erfahren konnte: Osmanische Botschafter und die europäische Politik im ‚langen‘ 18. Jahrhundert, Referent: Suraiya Faroqhi (Istanbul), Universität München; Vortrag in Kooperation mit dem Forschungszentrum Gotha 20:00 Bildungsstätte St. Martin: Erfurter Vorträge: Reformation und Toleranz – Ein Beitrag zum Themenjahr der Lutherdekade, Referent: Dr. Andreas Lindner, Martin-Luther-Institut, Universität Erfurt

Für ein gutes Körpergefühl

www.pilates-erfurt.de

Workshop + Seminar

18:00 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Seminarreihe mit Heidrun Harz: Wahrnehmungsübungen – Grenzen erkennen und setzen

Gruppen 16:30 – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: & Brennessel PersonalMontagsmalerinnen – offener Treff für Kreative 19:30 FrauenZentrum Erfurt: Yoga & Körperarbeit – sanft training X-tra

20:00 Café Füchsen: Spieleabend: Bingo mit Bingomaster Willi 20:15 FrauenZentrum Erfurt: HormonYoga

www.pilates-erfurt.de

GERA

Theater

10:00 Theater, Großes Haus: Romeo und Julia, Tragödie von William Shakespeare; zum letzten Mal in Gera

Vortrag + Lesung

18:00 Friedrich-Schiller-Universität, Hauptgebäude, HS 24: Die Ambiguität des 'Simplicissimus Teutsch' – paradigmatisch, Referent: Prof. Dr. Frauke Berndt, Tübingen; Ringvorlesung: 'Ambiguität in der kulturellen Moderne – interdisziplinäre Perspektiven' des Kunsthistorischen Seminars

X-tra

10:00 Ernst-Abbe-Fachhochschule, Haus 4, Raum 04.00.43: Vorführungen der Historischen Automatendreherei

MEININGEN Theater

09:00 Theater, Kammerspiele: Kasper, Wolf und 7 Geißlein, Puppentheater von Sebastian Putz, frei nach den Brüdern Grimm für Kinder ab 4 Jahren

WEIMAR Führung

13:00 Bauhaus-Museum: Das Bauhaus kommt aus Weimar, Führung durch die Ausstellung

Kabarett + Comedy

14:00 Kabarett Sinnflut: Goethe lacht! 20:00 Kabarett Sinnflut: Unter Zockern – ein Horrorabend

Kino

Kids + Teens

09:30 Schillers Gartenhaus: LeseMinis: Wir schillern! – Theaterworkshop

Kino

20:00 Friedrich-Schiller-Universität, Campus, Hörsaal 2: Ted

Klassik

20:00 Volkshaus: Sinfoniekonzert der Akademischen Orchestervereinigung, Werke von Antonin Dvorák u.a.

GERA

Theater

JENA

Vortrag + Lesung

Theater

19:00 Eckermann-Buchhandlung: Vertrauen – Ein literarisch-geselliger Jahresauftakt in vier Teilen. 3. Abend, Friedrich Schorlemmer: Vertrauen, dieses schwerste ABC, Einführung: Wulf Kirsten

Workshop + Seminar

20:00 Studentenclub Schützengasse: Zouk-Tanzkurs, ab 22 Uhr Party

REGION

Fasching

10:00 Heiligenstadt (EIC 37308), Vitalpark: Kinderfasching

Fest + Markt

09:00 Saalfeld (SLF 07318), Fußgängerzone, Markt, Obere Straße: Montagsmarkt

Sport + Wanderung

Führung

20:00 Volkssternwarte Urania: Kuppelführung & Beobachtung

Party

22:00 Kulturbahnhof: Noche Latina 22:00 Rosenkeller: Tanzmusik im Tanzlokal 20:00 Kassablanca Gleis 1: Freude schöner Götterfunken, Theaterhaus Jena

Vortrag + Lesung 11:00 12:30 14:00 18:15

Zeiss-Planetarium: Unendlich und Eins Zeiss-Planetarium: Kosmische Evolution Zeiss-Planetarium: Ferien unter Sternen Zur Rosen, Auditorium, Johannisstr. 13: Rousseau als Wegbereiter der Revolution: Karl Ludwig von Hallers Kritik der Volkssouveränität und des Repräsentativsystems, Referent: Béla Kapossy, Lausanne; Ringvorlesung des Forschungszentrums Laboratorium Aufklärung 20:00 Café Wagner: Leck mich am Leben – Punk im Osten, Lesung mit Frank Willmann 20:00 Zeiss-Planetarium: Entdecker des Himmels

10:00 Suhl (SHL 98527), Ringberg Hotel, Treffpunkt: Wanderung zum Stutenhaus, Strecke: 8 km

MEININGEN

Vortrag + Lesung

19:30 Stadt- u. Kreisbibliothek Anna Seghers: Mächtig gewaltig, Egon, Janine Strahl-Oesterreich präsentiert die Biografie von Ove Sprogoe (Egon Olsen)

15:00 Saalfeld (SLF 07318), Heinrich-Böll-Gymnasium, Sonneberger Str. 15: Die Mathematik auf der CD, Referent: Prof. Dr. Burkhard Külshammer 19:00 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Stadtbibliothek: Leck mich am Leben – Punk im Osten, Lesung mit Frank Willmann 19:30 Bad Klosterlausnitz (SHK 07639), Moritz Klinik, Vortragsraum: Dia-Vortrag: Faszination Antarktis, Referent: Jan Naumann 19:30 Sonneberg, OT Neufang (SON 96515), Astronomiemuseum der Sternwarte Sonneberg: Maya-Kalender

Workshop + Seminar

15:30 Weida (GRZ 07570), Schule an der Weida: Töpferkurs 18:00 Bad Frankenhausen (KYF 06567), Panorama Museum, Werkstatt: Kursbeginn Bildnerisches Gestalten

X-tra

09:30 Dingelstädt (EIC 37351), Familienzentrum Kloster Kerbscher Berg: Gesund essen im Alter – Grundkurs 14:00 Schmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Touristinformation: Basteln für Senioren 19:00 Schmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Touristinformation: Basteln für Erwachsene 19:30 Dingelstädt (EIC 37351), Familienzentrum Kloster Kerbscher Berg: Klangschalenreise 19:30 Dingelstädt (EIC 37351), Familienzentrum Kloster Kerbscher Berg: Kuscheltiere selbst genäht – für Anfänger

di›

05.02.

EISENACH Führung

12:00 aquaplex Freizeit- und Sportbad: Saunaführung in Textil

ERFURT Führung

15:00 Angermuseum: Führung durch die Ausstellung: Ein Wald der Skulpturen. Sammlung Simon Spierer 18:00 Stadtmuseum – Haus Zum Stockfisch: Öffentliche Führung durch die Ausstellung: Rebellion – Reformation – Revolution, mit der Kuratorin Gudrun NollReinhardt

Kids + Teens

17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Bis zum Horizont, dann links! 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Alexander Cranach – Da geht ein Mensch 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Shame

Ausstellung

09:00 FamilienZentrum am Anger: Spielkreis – spielen, singen & entdecken, auch 10:30 Uhr 15:00 FamilienZentrum am Anger: Familienkaffee, Gedankenaustausch bei Kaffee & Kuchen 16:00 FamilienZentrum am Anger: Kleine Werkstatt für die Sinne, Kreativwerkstatt, Singen, Hören, Spielen 18:30 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Pilates 20:00 Café DuckDich: Café International: Palästina/Jordanien

19:30 e-werk: Gastkonzert: Collegium Musicum Weimar 19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Altenburg, LisztSalon: Liederabend, Studierende Klasse D. Santos 19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Festsaal Fürstenhaus: Konzertexamen Komposition, Instrumentalisten und Choristen der Hochschule, Kompositionen von DaeSeob Han

Klassik

10:00 Friedrich-Schiller-Universität, Campus, Foyer Mensa: Ausstellungseröffnung: Faire Botschaften aus Jena, Zeitraum: 05.02.-21.02.2013 19:00 Café Wagner: Finissage zur Ausstellung von Tobias Maschke

19:30 S'Limerick Irish Pub: Politischer Stammtisch des jeweiligen Kreisverbandes der Piraten Thüringen

X-tra

10:00 Puppentheater, Foyer: Der kleine hässliche Vogel, Erzähltheater nach dem Bilderbuch von Werner Heiduczek, ab 5 J.

JENA

X-tra

14:00 Kleine Synagoge, Betsaal: Synagogenkolleg – Einführung in das Judentum und die jüdische Geschichte Erfurts, Vortrag: Eine (kleine) Einführung in das Judentum, von Dr. Norbert Clemens Baumgart, Julia Carls (Universität Erfurt) 17:00 Hochschulladen Wiesel – Alles rund ums Studium, Allerheiligenstraße 20/21: Monatliche Sprechstunde des Teams Akademiker der Agentur für Arbeit Erfurt 20:15 Franz Mehlhose – Kulturcafé: Hauptsache nichts mit Menschen, Lesung mit Paul Bokowski

17:00 Kino mon ami: Anna Karenina (1967) 20:00 Kino mon ami: Anna Karenina (2012)

15:00 Jugendhaus Musikfabrik: Kickerturnier 15:00 Tollikiz – Indoor-Spielplatz: BastelKlub: Bunte Faschingshüte und Masken 16:00 Jugendhaus Fritzer: Reallife role play – Werwolf 16:00 Jugendhaus Maxi: InterCoolTour 16:30 Mädchenzentrum: Bewegungsspiele Turnhalle 17:30 Jugendhaus Domizil: Domizil-Sports in der Turnhalle

GOTHA

Vortrag + Lesung

Kino

Theater

10:00 Atelier Puppenspiel: Schneewittchen, Ateliertheater, Erfurt, ab 4 Jahre, nach dem Märchen der Brüder Grimm 19:00 Theater Die Schotte: Teatra Pak – Improvisationstheater, spontanes Spiel nach Vorschlägen des Publikums 20:00 Messe Erfurt: Musical Rocks!

Vortrag + Lesung

WEIMAR

Ausstellung

17:00 Kino mon ami, Foyer: Ausstellungseröffnung: Digitale fotografische Arbeiten von Jochen Bach – Hommage a Günter Rössler, Zeitraum: 06.02.-05.05.2013

Führung

13:00 Goethe-Nationalmuseum mit Goethe-Wohnhaus: Rundgang durch die Ausstellung Lebensfluten – Tatensturm

Kabarett + Comedy

16:00 Kabarett Sinnflut: Goethe lacht!

Kino

17:00 Kino mon ami: Film + Ausstellung: Die Genialität des Augenblicks 19:30 Kino mon ami: So etwas wie Liebe (OmU) 21:00 Kino mon ami: Anna Karenina (2012)

Klassik

19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Saal Am Palais: Orgel- und Improvisationsabend, Studierende der Klasse Prof. M. Kapsner

Livemusik

21:30 Studentenclub Kasseturm: Jazzkeller, Jazzsession mit Studenten der HfM Franz Liszt Weimar

Theater

20:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer III: Die zweite Frau, von Nino Haratischwili

Workshop + Seminar

17:45 Studentenclub Kasseturm: Trommelkurs für Anfänger, ab 19 Uhr für Fortgeschrittene 20:00 Studentenclub Schützengasse: Tango-Tanzkurs für Anfänger, ab 21:30 Uhr für Fortgeschrittene

REGION

Fasching

10:00 Mühlhausen (UH 99974), Kilianikirche, 3K-Theaterwerkstatt: Der Zauberer von Oz – Der legendäre 3K-Mitmach-Fasching, auch 14:00 Uhr

Kids + Teens

09:00 Arnstadt (IK 99310), Theater im Schlossgarten: Cipollino, nach dem italienischen Märchen 'Zwiebelchen', ab 4 Jahre 10:00 Zeulenroda-Triebes (GRZ 07937), Badewelt Waikiki: Kinder-Ferien-Animation 15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Freche Urwaldbewohner aus Erdnüssen, Holzstäbchen und Farbe 16:00 Saalfeld (SLF 07318), Kinderbibliothek: Vorhang zu! Vorlesezeit für Kinder bis 7 Jahre

Party

18:00 Bad Sulza (AP 99518), Toskana Therme, Conference Center: Zumba Party, mit Zumba-Trainerin Janet Makowsky

Sport + Wanderung

10:00 Schmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Biosphärenreservat Vessertal: Geführte Wanderung im Biosphärenreservat, ca. 9 km, 3-4 Stunden, Thema: Schneeinsekten unterwegs 14:30 Bad Berka (AP 99438), Kurverwaltung/Stadtinformation, Treffpunkt: Geführte Wanderung über die Harth, 5-7 km

Theater

10:00 Nordhausen (NDH 99734), Theater: Mein Zauberflötchen, Theater für Kinder ab 4 Jahren mit Musik von Wolfgang Amadeus Mozart 11:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater Tumult: Am Horizont, Stück von Petra Wüllenweber, ab 10 Jahre


24›termine›februar2013 › der thüringer veranstaltungskalender wird unterstützt von:

Vortrag + Lesung

09:00 Hausen (IK 99310), NaturErlebnisHof: Kolloquium der Naturpädagogen für Erzieher, Lehrer, Hortner, Förster, Freiberufler, Umweltpädagogen und naturpädagogisch Interessierte 18:00 Nordhausen (NDH 99734), Fachhochschule: Reformation und Toleranz-Vortrag, mit Dr. Käßmann: Lutherbotschafterin der EKD 19:30 Saalfeld (SLF 07318), Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt: Kennst du Friedrich Schiller?, Buchvorstellung mit Dr. Jürgen Klose, Dresden 19:30 Suhl (SHL 98527), CCS – Congress Centrum Suhl, Bankettsaal Kaluga: Multimedia-Vortrag: Weltumradlung Teil 2 – Von Süd- und Mittelamerika über Afrika nach Thüringen 20:00 Zella-Mehlis (SM 98544), Bürgerhaus, Scheune: Israel – Land am Brennpunkt der Kulturen, Dia-Vortrag von Eva-Sherpa, Geraberg

X-tra

Vortrag + Lesung 11:00 12:30 14:00 18:15

Zeiss-Planetarium: Hörspiel: Der Kleine Prinz Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls Zeiss-Planetarium: Unser Weltall Institutsgebäude Philosophie Jena, Hörsaal Z1, Zwätzengasse 12: Collegium Philosophicum: Vom bloßen Tier zum Menschen: durch Erziehung?, Referent: Prof. Dr. Andrea Kern, Leipzig 20:00 Friedrich-Schiller-Universität, Zwätzengasse 4, SR: Zeitgeschichtliches Kolloquium: Stromwirtschaft in der Krise? Energieversorgung in der Bundesrepublik in den 1970er- und 1980er-Jahren, Referent: Hendrik Ehrhardt, M.A. 20:00 Zeiss-Planetarium: Cirque de Sphere

Workshop + Seminar

15:30 Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Jena, Kochstr. 2: Erste Hilfe bei Säuglingen und Kindern Teil 1

MEININGEN

10:00 Heiligenstadt (EIC 37308), Vitalpark: Mens Day 14:30 Schmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Touristinformation: Basteln für Erwachsene 19:00 Ilmenau (IK 98693), Piano, Weimarer Str. 9: Politischer Stammtisch des jeweiligen Kreisverbandes der Piraten Thüringen

Vortrag + Lesung

mi› 06.02.

WEIMAR

ERFURT Führung

13:00 Angermuseum: Kunstpause am Mittag, 10 Minuten Bildbetrachtung in der Sonderausstellung: Ein Wald der Skulpturen. Sammlung Simon Spierer, mit Thomas von Taschitzki 15:00 Mittelalterliche Mikwe, Treffpunkt: Öffentliche Führung zum jüdischen Ritualbad

19:00 Schloss Elisabethenburg, Museumscafé: LichtmessVortrag, von Dämonen, Drachen und verwunschenen Seelen – Thüringer Sagen und deren Hintergründe, Referent: Rainer Hohberg, Hummelshain

X-tra

19:00 Theater, Kammerspiele: Kostprobe: Gerechtes Geld

Führung

13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Sinnflut: Goethe & Schiller – Die Außerirdischen

Kino

17:00 Kino mon ami: Anna Karenina (1967) 20:00 Kino mon ami: Anna Karenina (2012)

Klassik

Kabarett + Comedy

19:30 Kabarett Die Arche: Schwein oder nicht Schwein, das ist hier die Frage! 20:00 Petersberg, Destille, An der Martinsbastion, Lauentor 14: Die unglaubliche Geschichte Thüringens, mit Ulf Annel 20:30 Café Nerly: Erfurter Comedy Lounge, mit Helene Mierscheid, Pete the Beat, Don Clarke, Moderation: Vicki Vomit

Kids + Teens

15:00 Jugendhaus Maxi: Kinder kochen für Eltern 16:00 Mädchenzentrum: Liudmilas Tanzgruppe (ab 10 J.) 16:00 Mädchenzentrum: Töpfern

Kino

17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Inuk 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: The Session – Wenn Worte berühren 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Die Genialität des Augenblicks – Der Fotograf Günter Rössler

Livemusik

20:00 Café DuckDich: Joseph Myers (Singer/Songwriter) 20:00 Jugendhaus Domizil: Enter the Cypher – Open-MicSession 20:30 Gasthaus Moser: Rainbow (Rainer Fritzlar von Vital)

Show

20:00 Dasdie Live: Travestie-Show zur Weiberfastnacht, Comedy, Parodie und freche Conferencen 20:00 Messe Erfurt: Shadowland

Theater

10:00 Atelier Puppenspiel: Der kleine Tiger, Ateliertheater, Erfurt, ab 3 Jahre 14:00 Theater, Großes Haus: Macbeth, Schauspiel nach William Shakespeare, auch 18:00 Uhr 19:30 Theater, Studio: Premiere: Der Ring des Nibelungen (an einem Abend), die Tetralogie mit Sängern, Puppen und Kammerorchester, von Richard Wagner, 200. Geburtstag Richard Wagners

19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Altenburg, LisztSalon: Konzertexamen Gesang, Hyunjin Park (Sopran), Irina Rozhneva und Mariam Batsashvili (Klavier), Lieder von G. Rossini, J. Brahms, C. Saint-Saëns, A. Zemlinsky u.a.

Kabarett + Comedy

19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Frauen sind keine Männer – aber das schaffen sie auch noch! 19:30 Kabarett Die Arche: Es saugt und bläst der Heinzelmann, ein Loriot-Abend

Kids + Teens

15:00 Mädchenzentrum: Künstleratelier 16:00 Offene Arbeit: Vorbereitung Kinderfasching (Requisitenbau & Mitmachtheater) 16:30 Mädchenzentrum: Afrikanisches Trommeln, Percussiongruppe 16:30 Mädchenzentrum: Hip-Hop-Kleingruppe

Kino

17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Bis zum Horizont, dann links! 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Shame

Livemusik

21:00 Museumskeller: Tweak Bird (Illinois; Progressiv/ Psychedelic-Rock), Support: Hirbel (Erfurt, Weimar)

Party

22:00 Clubeins: Cream Fresh – DJ P-Nut 23:00 Centrum, etc.: Spinning Wax on Wednesday

Theater

10:00 Atelier Puppenspiel: Schneewittchen, Ateliertheater, Erfurt, ab 4 Jahre, nach dem Märchen der Brüder Grimm 10:00 Theater Waidspeicher: Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen, von James Krüss, Puppentheater ab 10 J. 19:30 Theater, Großes Haus: Die Frauen der Toten (The Wives of the Dead), Oper von Alois Bröder

Vortrag + Lesung

19:00 Naturheilkunde Sibylle Beck, Martinskloster 11: Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Reizdarm – Was kann ich selbst tun 20:00 Buchhandlung Peterknecht: Schwarze Piste, KrimiLesung mit Andreas Föhr

X-tra

15:00 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Internationales Café – offener Treff für Frauen aller Nationen 15:30 Family-Club: Blutspende 17:00 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Kommunikationstraining für Frauen 17:00 FrauenZentrum Erfurt: Der erste Schritt, psychosoziale Beratung, offene Sprechstunde 18:00 Fachhochschule, Altonaer Str. 25, Raum 8.2.01-03: Projektmesse des StuFu-Seminar: Sustainability – Face the Challenge 19:30 Offene Arbeit: Bibelgespräch

Theater

19:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer III: Rhythm & Schiller, ein Balladen-Abend von und mit Bernd Lange 19:00 e-werk: Tschick, nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf 20:00 Theater im Gewölbe: Schiller zum Verlieben, oder: Wer die Wonne nie gekannt

X-tra

19:00 Gogol Bistro, Markt 1: Politischer Stammtisch des jeweiligen Kreisverbandes der Piraten Thüringen

REGION

Fasching

10:00 Mühlhausen (UH 99974), Kilianikirche, 3K-Theaterwerkstatt: Der Zauberer von Oz – Der legendäre 3K-Mitmach-Fasching, auch 14:00 Uhr

Führung

15:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Asklepios-Parkklinik, Treff: Foyer: Stadtführung

Kids + Teens

10:00 Zeulenroda-Triebes (GRZ 07937), Badewelt Waikiki: Kinder-Ferien-Animation

Livemusik

21:00 Sömmerda (SÖM 99610), Piano-Livemusiclocation: Mr. Twist (Rock 'n' Roll)

Show

19:30 Arnstadt (IK 99310), Theater im Schlossgarten: The Original Cuban Circus

Sport + Wanderung

10:00 Suhl (SHL 98527), Ringberg Hotel, Treffpunkt: Wanderung zur Liftbaude, Strecke: 8 km 18:30 Oberhof (SM 98559), Rennrodelbahn, Treffpunkt: Herrenstart: Bob- und Ice-Rafting für jedermann

Theater

10:00 Altenburg (ABG 04600), Theater, Heizhaus: Berlin Calling, Stück nach dem Film von Hannes Stöhr 10:00 Altenburg (ABG 04600), Theater unterm Dach: Nils Holgerssons wundersame Reise, Erzähltheater von Peter Holst nach Selma Lagerlöf (ab 4 Jahre) 11:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater Tumult: Am Horizont, Stück von Petra Wüllenweber, ab 10 Jahre

Vortrag + Lesung

19:00 Nordhausen (NDH 99734), Jugendclubhaus: Leck mich am Leben – Punk im Osten, Lesung mit Frank Willmann 19:30 Nordhausen (NDH 99734), Buchhaus Rose: Die Kameliendame, Lesung aus dem Roman von Alexandre Dumas

X-tra

X-tra

10:00 Wurzbach (SOK 07343), Technisches Schaudenkmal Gießerei Heinrichshütte: Öffentliches Schaugießen 19:30 Suhl (SHL 98527), Familienzentrum Die Insel: Männerabend 19:30 Tabarz (GTH 99891), tabbs – medical wellness & kneipp resort tabarz, wellness & spa: Klangschalenkurs

JENA

do› 07.02.

20:00 Café Wagner: Rosemaries Baby (USA 1968)

Theater

GERA

Theater

10:00 Puppentheater, Foyer: Der kleine hässliche Vogel, Erzähltheater nach dem Bilderbuch von Werner Heiduczek, ab 5 J. 20:00 Wirtschaft Süßer Winkel, Markt 5: Politischer Stammtisch des jeweiligen Kreisverbandes der Piraten Thüringen

Kino

EISENACH

Klassik

19:30 Theater, Großes Haus: Spieltrieb, von Julie Zeh

20:00 Volkshaus: 6. Philharmonisches Konzert, Werke von Hector Berlioz, Béla Bartók, Johannes Brahms

ERFURT

Livemusik

10:00 T.E.C. Einkaufscenter: Karneval 15:00 Anger 1: Karneval 19:30 Kaisersaal: Weiberfastnachtparty der Gemeinschaft Erfurter Carneval 19:33 Dasdie Brettl: Weiberfastnacht des Facedu

20:00 Rosenkeller: Monsters of Liedermaching (Extremliedermaching)

Party

23:00 Kassablanca Gleis 1: Schöne Freiheit: Basu, Usunov

Theater

20:00 Kassablanca Gleis 1: Freude schöner Götterfunken, Theaterhaus Jena

Fasching

Führung

15:00 Angermuseum: Führung durch die Sammlung Kunsthandwerk

Zeiss-Planetarium: Unser Weltall Zeiss-Planetarium: Star Rock Universe Zeiss-Planetarium: Unendlich und Eins Zeiss-Planetarium: Donnerstag Abend – Ein Hörspiel

MEININGEN Fasching

20:11 Saal des Landratsamtes (ehem. Robotronsaal): Meininger Weiberfastnacht

Kino

20:00 Casino-Lichtspiele: Anna Karenina

Theater

19:30 Theater, Großes Haus: Götter sind auch nur Menschen, Songabend von Matthias Kniesbeck und Jochen Kilian

WEIMAR Führung

13:00 Goethe-Nationalmuseum mit Goethe-Wohnhaus: Rundgang durch die Ausstellung Lebensfluten – Tatensturm

Kabarett + Comedy

14:00 Kabarett Sinnflut: Goethe lacht! 20:00 Kabarett Sinnflut: Nimm 2 Weiber im Anzug

Kino

17:00 Kino mon ami: Quartett, auch 21:00 Uhr 19:00 Kino mon ami: Cinéma Francais: Nathalie küsst (OmU)

Klassik

20:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer I: Freunde der Staatskapelle: Musik vom Balkan

Theater

19:00 e-werk: Die Nibelungen, ein Heldenepos-Projekt nach Friedrich Hebbel 20:00 Galli Theater im Shakespeare's: Männerschlussverkauf 20:00 Theater im Gewölbe: Goethe & Schiller: Greatest Hits, 'Denn auf Mischung kommt es an.' (Faust) 19:30 Best Western Premier – Grand Hotel Russischer Hof: Hofgespräche: Jenny Lind und Pauline Viardot, zwei weltberühmte Musikerinnen aus der Weimarer Zeit Franz Liszts, Vortrag mit Musikbeispielen mit Dr. Ulrike Müller

20:00 Studentenclub Schützengasse: Monsters Of Liedermaching 21:00 Studentenclub Kasseturm: MittwochsMix, 70er, 80er, 90er, Elektro, Hip-Hop

11:00 12:30 14:00 20:00

Vortrag + Lesung

Livemusik Party

Vortrag + Lesung

Workshop + Seminar Vortrag + Lesung

19:00 Augustinerkloster: Reformatoren, Ketzer, Humanisten: Ursprünge des Toleranzgedankens im Zeitalter der Reformation, Augustinergespräch im Rahmen des Themenjahres 'Reformation und Toleranz' (eine Veranstaltung der Evangelischen Akademie Thüringen), Referent: Herr Schädlinger: Entstehung des Toleranzgedankens in der religiösen Auseinandersetzung im 16. Jahrhundert 19:30 Collegium maius: Collegium-Maius-Abend – Geschichte der Universität Erfurt. Erinnerungsorte – Persönlichkeiten – Entwicklungen, Referent: Dr. Steffen Raßloff, Erfurt 20:00 Buchhandlung Peterknecht: Podiumsdiskussion: Medienstress & Leseentspannung, Welchen Einfluss haben Medien auf das Stressempfinden unserer Gesellschaft?, mit Peter Peterknecht (Mediennutzung aus Alltagssicht), Prof. Dr. Joachim R. Höflich (Schwerpunkt Mediennutzung und Interpersonale Kommunikation, Universität Erfurt), Prof. Dr. med. Ralf-Dietrich Erkwoh (Chefarzt der Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Helios Klinikum Erfurt)

X-tra

15:00 FrauenZentrum Erfurt: Café Creme: Winterlicht 16:00 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Qigong 17:00 FrauenZentrum Erfurt: Qigong 17:00 Weinmanufaktur Erfurt – Weinkeller: Käsefondueund Weinabend 18:00 FrauenZentrum Erfurt: Yoga & Körperarbeit – intensiv 20:00 Offene Arbeit: Faschingswerkstatt 2013 – Absprachen, Proben und Kulissenbau

› GERA Party

22:00 SevenClub: Studentenparty – BA/SRH-Fete mit DJ Wy, Charts, Black, Partymusik

Theater

19:30 Theater, Großes Haus: Sie haben nämlich Entenfüße, ein Balladenabend von und mit Berhard Stengele

GOTHA

Livemusik

21:00 Ratskeller, Gewölbekeller, Hauptmarkt 3: Mr. Twist (Rock 'n' Roll)

X-tra

14:00 Volkssolidarität Gotha – Club Galletti, Jüdenstr. 44: Friedenstein unterwegs, Mitarbeiter des Schlosses stellen sich und ihre Arbeit vor

JENA

Ausstellung

10:00 Stadtteilbüro Lobeda: Ausstellungseröffnung: Ich sehe was, was du nicht siehst – Fotografien von Roswitha Höfer, Zeitraum: 08.02.-07.03.2013 20:00 Galerie pack of patches: Vernissage: Anke Stiller Moving Words – Headlines, Zeitraum: 07.02.-01.03.2013

Kabarett + Comedy

20:00 Kurz & Klein Kunstbühne: Budenzauber. Geschichten vom Markt, mit G. Reinecker und A. Vogel

Kino

20:00 Rosenkeller: Cellu l'art Kurzfilmabend: Musical Mission

Party

21:00 Kassablanca Gleis 1: Feier des Institutes für Soziologie, Los Professores Protest und Revolution 22:00 Rosenkeller: Soundtrack-Party – Cinematik Disko

Theater

20:00 Theaterhaus, Oberstübchen: Rambo, von Simon Meienreis, nach dem amerikanischen Buch u. Film

19:30 Studentenclub Kasseturm: Tango Milonga, Kurs & Anwendung mit Carlos

X-tra

19:00 Jakobskirche: Ökumenischer Gottesdienst mit Einführung des neuen Evangelischen Hochschulbeirates, anschließend Party zum Semesterende 20:30 Studentenclub Schützengasse: Salsa-Tanzkurs, 22:00 Salsa-Party mit DJ Louis und Fiesta Latina mit DJ Pepe

REGION

Ausstellung

19:00 Zeulenroda-Triebes (GRZ 07937), Städtisches Museum: Ausstellungseröffnung: Gefahr und Flammen fügen uns zusammen, 150 Jahre Feuerwehr in Zeulenroda; Zeitraum: 08.02.-25.04.2013

Fasching

10:00 Mühlhausen (UH 99974), Kilianikirche, 3K-Theaterwerkstatt: Der Zauberer von Oz – Der legendäre 3K-Mitmach-Fasching, auch 14:00 Uhr 18:00 Bad Lobenstein (SOK 07356), Ardesia-Therme: Lustige Weiberfastnacht 18:11 Wasungen (SM 98634), Historische Altstadt: Fackelumzug durch die Altstadt, 478. Wasunger Karneval 19:00 Arnstadt (IK 99310), Vereinshaus AKC, Schönbrunn 11: Weiberfasching beim AKC 19:00 Pößneck (SOK 07381), Bergschlösschen Schlettwein: Weiberfastnacht mit Men-Strip u. Programm 19:11 Floh-Seligenthal (SM 98593), Gasthaus Höhnberg: Weiberfastnacht des FKK 19:11 Niedersachswerfen (NDH 99768), Gaststätte Zum Sachswerfer Handwagen, Saal: Faschingsveranstaltung 19:11 Schmalkalden (SM 98574), Viba Nougat-Welt: Weiberfastnacht mit DJ Micha (Spoon.projekt Erfurt) 20:00 Ellrich (NDH 99755), Kulturzentrum Lindenhof: Ellricher Weiberfastnacht 20:00 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Wotufa-Saal: 9. Duhlendorfer Weiberfasching der Karnevalgesellschaft Duhlendorf Neustadt (Orla) e.V. 20:00 Sonneberg (SON 96515), Gesellschaftshaus: Weiberfasching 20:00 Zeulenroda-Triebes (GRZ 07937), Kulturhaus/Stadthalle: Weiberfasching des ZCV 20:11 Arnstadt (IK 99310), Hotelpark Stadtbrauerei, Stadthalle: Weiberfasching 20:11 Bad Berka (AP 99438), Zeughaus (Bürgerhaus): Weiberfasching, anschließend Tanz 20:11 Camburg (SHK 07774), Rathaussaal: Weiberfastnacht mit Männerballett und Simply Friends (Marian Weißer), 51 Jahre Camburger Carneval: Concordia lässt mit Applaus die ganze Trickfilmbande raus 20:11 Stadtroda (SHK 07646), Schützenhaus Zur Louisenlust, Saal: Rod'scher Fasching – 5. Weiberfasching, Motto: Helau TV – 55 Jahre auf Sendung 20:11 Wasungen (SM 98634), Bürgerzentrum Paradies: Närrische Galaveranstaltung, 478. Wasunger Karneval 20:11 Zella-Mehlis (SM 98544), Gasthaus Zum Einsiedel: Weiberfastnacht des CVM 20:30 Bad Salzungen (WAK 36433), Werner-Seelenbinder-Halle: Weiberfastnacht des KCK

Kabarett + Comedy

20:00 Gößnitz (ABG 04639), Kabarett Nörgelsäcke: Lilo Wanders: Sex ist ihr Hobby 20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Oh Schreck die Schraube kommt – Wilma und Fred bekommen Besuch, mit Eva-Maria Fastenau & Thomas Puppe

Kids + Teens

10:00 Zeulenroda-Triebes (GRZ 07937), Badewelt Waikiki: Kinder-Ferien-Animation 15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Stifthalter selbst gemacht mit Schere, Farbe und Papier 16:00 Suhl (SHL 98527), Stadtbücherei: Wenn ich will, dann darf ich auch – Was, wenn Mama nein sagt, Vorlesenachmittag für Vorschulkinder und Lesenanfänger

Kino

16:30 Rudolstadt (SLF 07407), Cineplex: Filmcafé: Anna Karenina


februar2013‹termine‹25

Klassik

11:00 Sonneberg (SON 96515), Neues Rathaus, Rathaussaal: Orgelmatinee mit A. Röder

Show

19:30 Arnstadt (IK 99310), Theater im Schlossgarten: The Original Cuban Circus

Sport + Wanderung

17:00 Suhl (SHL 98527), Treffpunkt: Geiersberg II: Fackelwanderung

Theater

10:00 Altenburg (ABG 04600), Theater unterm Dach: Nils Holgerssons wundersame Reise, Erzähltheater von Peter Holst nach Selma Lagerlöf (ab 4 Jahre) 10:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater Tumult: Hamlet & Horatio, Jugendstück von Jesper B. Karlsen frei nach William Shakespeare, ab 12 Jahre, auch 12 Uhr

Vortrag + Lesung

19:00 Bad Berka (AP 99438), Adelsbergklinik: Der schöne Norden Europas – 9000 km durch Skandinavien, Dia-Ton-Reportage mit Klaus P. Schoder 19:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Planetarium: Die Sonde 'New Horizons' ... seit sieben Jahren auf dem Weg zum Pluto 19:00 Suhl (SHL 98527), Stadtbücherei: Leck mich am Leben – Punk im Osten, Lesung mit Frank Willmann 19:30 Ranis (SOK 07389), Burg Ranis: Yukon – 3000 Kilometer Canada & Alaska, Live-Reportage mit Dirk Rohrbach

X-tra

17:00 Bad Klosterlausnitz (SHK 07639), Klosterkirche: Kirchenbesichtigung 20:00 Nordhausen (NDH 99734), Steakhaus Ratskeller, Markt 15: Politischer Stammtisch des jeweiligen Kreisverbandes der Piraten Thüringen

fr›

08.02.

EISENACH Theater

19:30 Theater am Markt: Ein Volksfeind, Schauspiel nach Henrik Ibsen, ab 12 Jahren

X-tra

22:00 Centrum: Super/Elektronisch, Deep, Minimal, Techno, Techhouse 22:00 Clubeins: Black Music Deluxe, mit DJane 2 Hot 4 You mit MC + DJ Cueba 22:00 Engelsburg, ClubKeller: Dark Club Night, Floor 1: The Best of Dark Electro, EBM, Synthiepop, Minimal, Dark Wave, Gothic, Dark Classics and other Styles of Dark Music by DJ Dark Cube, Floor 2: Our Darkness – Goth Rock, Death Rock, Post Punk, Neofolk, Old EBM by DJ Piet Noir

Show

20:00 Messe Erfurt: Shadowland

Theater

16:30 Theater, Großes Haus: Schwanensee, Gastspiel Russisches Nationalballett Moskau 20:00 Petersberg, Destille, An der Martinsbastion, Lauentor 14: Bureau Atlantik, mit Werner Brunngräber & Alexander Ernst 20:00 Theater Die Schotte: Kabale und Liebe, von Friedrich Schiller 20:00 Theater, Großes Haus: Don Quichote, Gastspiel Russisches Nationalballett Moskau 20:00 Theater im Palais: Ein (Alb-) Traum von Hochzeit 20:30 Atelier Puppenspiel: Impro Animo, ImproVision, Erfurt

Workshop + Seminar

15:30 Family-Club: Kreativworkshop für die ganze Familie: Tiermasken

X-tra

09:30 FamilienZentrum am Anger: Offene Krabbelgruppe 19:00 Weinmanufaktur Erfurt – Weinkeller: Offene Verkostung: Thüringer Weine genießen 19:30 Haus zur Hohen Lilie: Politischer Stammtisch des jeweiligen Kreisverbandes der Piraten Thüringen 20:00 IS:SIX Cocktailbar: Dubstep DJ Lounge by Inbound 21:00 Ilvers: Poker-Turnier

GERA

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Fettnäppchen, Markt 1 (Rathaushöhler): Premiere: Was weg ist brummt nicht mehr, Soloprogramm von und mit Robby Mörre

Theater

19:30 Theater, Großes Haus: Premiere: Lady Macbeth von Mzensk, Oper in vier Akten von Dmitri Schostakowitsch

19:00 aquaplex Freizeit- und Sportbad, Saunalandschaft: Themensaunaabend

GOTHA

ERFURT

19:00 Best Western Hotel Der Lindenhof: Harry Wijnvoord: Der Lindenhofpreis ist heiß

Fasching

10:00 T.E.C. Einkaufscenter: Karneval 19:11 Kaisersaal: Festsitzung des Karneval Klub Helau 19:11 Museumskeller: Baufasching des EKC 6 mit Bierratten, Motto: Piraten im Museumskeller 19:30 Thüringenhalle: Erfurter Medienkarneval 19:33 Dasdie Brettl: face-a-nation, After-Work-Fasching, Maskenball 19:33 Dasdie Live: Karneval mit dem KCB

Führung

18:00 Petersberg, Treffpunkt: Petersberg-Tor, Zitadelle: Geschichte & Geschichten vom Petersberger Schwarzbrenner, geistig-humorvolle Petersbergtour mit Destillate-Verkostung

Kabarett + Comedy

19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Meine liebste Bank ... ist die Gartenbank! 19:30 Kabarett Die Arche: Voll gut drauf

X-tra

JENA

Fasching

20:10 Volksbad: Med-Club Jena e.V. und Fachschaft SpoWi präsentiert: 2. Studentenfasching, ab 21:11 Uhr Programm, anschließend Party auf 2 Floors (Party, Charts, Rock, House, Electro, Black)

Führung

20:00 Volkssternwarte Urania: Kuppelführung & Beobachtung

Kabarett + Comedy

20:00 Kurz & Klein Kunstbühne: Budenzauber. Geschichten vom Markt, mit G. Reinecker und A. Vogel

Livemusik

19:00 Rosenkeller: Emergenza Festival – Vorrunde Thüringen, Eardrum Damage, ParkInSun, Aashiq, Child Of Rock, Departed By Rest

Party

22:00 Café Wagner: WorldWideBeat, Balkan, Gypsi, Swing, Elektro mit DJ Rot & Honig, DJ Jo!, DJ C.e.t. 23:00 Kassablanca Gleis 1, Turmbühne: Lo:Topia, Felix K (Hidden Hawaii, Dystopian, Berlin) Whatwhatwhat, Lekande

Sport + Wanderung

15:00 USV Jena, Sporthalle An den Teufelslöchern – Dreifelderhalle: Der Ball ist rund – Das große DTSpecial Fußballturnier

Vortrag + Lesung 11:00 12:30 14:00 18:00

Zeiss-Planetarium: Im Jahreskreis der Sonne Zeiss-Planetarium: Der Sprung ins All Zeiss-Planetarium: Kosmische Evolution Villa Rosenthal: Delikates für alle Sinne. Jenaer Tischgeschichten aus fünf Jahrhunderten, kulinarische Erlebnislesung mit den Autoren Barbara Kösling und Christian Hill und einem historisch inspirierten Menü vom Feinkostwerk 19:30 Zeiss-Planetarium: Star Rock Universe 20:00 Theaterhaus: Dead or Alive – Poetry Slam 21:00 Zeiss-Planetarium: Queen Heaven – The Original!

X-tra

13:30 Friedrich-Schiller-Universität, Hauptgebäude, Aula: Verleihung des Thüringer Forschungspreises 19:00 Jembo Park: Nautilus-Schwarzlichtbowling

MEININGEN Theater

19:30 Theater: Hair, von Gerome Ragni/James Rado/Galt Mac Dermot

Kids + Teens 14:00 15:00 15:30 16:30 17:00 18:00

Jugendhaus Musikfabrik: Heimwerkertag Mädchenzentrum: Faschingsparty Mädchenzentrum: Hip-Hop Lady-Style Mädchenzentrum: Liudmilas Tanzgruppe (ab 10 J.) Jugendhaus Fritzer: Faschings-Happening Jugendhaus Maxi: Filmabend

Kino

17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Inuk 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: The Session – Wenn Worte berühren 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Die Genialität des Augenblicks – Der Fotograf Günter Rössler

Livemusik

19:30 Alte Oper: Atlantic Affairs: Sterne, die nie untergehen, Rock-Revue 20:00 Amplonius, Michaelisstr. 40: Jazz-Night 20:00 From Hell: Metal Empire live, mit Aeternus (Norwegen), Farsot, Decembre Noir 20:00 Predigerkeller: Couch-Jam – Jam-Session mit open stage 21:00 Zur Frommen Helene: The Double Vision ( Bluesrock)

Party

22:00 Café DuckDich: Floorshakers – Die Soul&Ska-Lounge, Early Reggae, Northern Soul, Rocksteady, Rare Soul, Boogaloo, Motown, RnB, Ska mit DJ Rastabastard + KingOfErfurt

WEIMAR Fasching

19:30 Weimarhalle, Großer Saal: 2. Prunksitzung, Handwerker Carneval Weimar

Führung

13:00 Goethe-Nationalmuseum mit Goethe-Wohnhaus: Rundgang durch die Ausstellung Lebensfluten – Tatensturm 13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang

Kids + Teens

10:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer III: Concerto flautino: Im Zoo, Kinderkonzert der Staatskapelle Weimar für Kinder von 4 bis 6 Jahren 13:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Mit Federkiel u. Tinte

Kino

17:00 Kino mon ami: Quartett, auch 21:00 Uhr 19:00 Kino mon ami: Cinéma Francais: Nathalie küsst (OmU)

Klassik

19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Festsaal Fürstenhaus: Gitarre im Konzert, Studierende der Klasse Prof. C. Spannhof

Livemusik

22:00 Studentenclub Kasseturm: Alex Amsterdam


26›termine›februar2013

Theater

09.02.2013 Erfurt Messe

DI

UE E NE

SHO

W

17:00 Palais Schardt – Goethepavillon: Goethe und Charlotte, literarisch-musikalisches Programm 17:00 Theater im Gewölbe: Aus den verschollenen Tagebüchern des Friedrich Schiller, ein Lebensmosaik in 24 Szenen von Michael Kliefert 19:30 DNT – Deutsches Nationaltheater, Großes Haus: Die Dreigroschenoper, von Kurt Weill / Bertolt Brecht, Weimarer Sommer 20:00 Galli Theater im Shakespeare's: Männerschlussverkauf 20:00 Palais Schardt – Goethepavillon: Der Ehestand bringt zwar viel Freuden ..., Lieder und Szenen von Lessing, Schiller, Goethe, Kleist, Tucholsky u.a. 20:00 Theater im Gewölbe: Goethe live – Das große Interview, ein biografisches Spiel von Michael Kliefert

Collien Konzert und Semmel Concerts präsentieren:

12:00 Goethe-Nationalmuseum mit Goethe-Wohnhaus: Kunstpause, Kostbares und Kurioses bei Goethe 20:00 Kulturzentrum mon ami: Folktanz mit Fork & Fiddle

X-tra U2, Coldplay, Michael Jackson und vielen mehr...

13.02.2013 Erfurt Messe Starpianist

JOJ A WENDT mit 88 Tasten um die Welt Die Reise geht weiter...

WWW.JOJAWENDT.DE

17.03.2013 Erfurt Theater

es Einzigrt in Konzeutsche Ostd nd! la

21.02.2013 Leipzig Haus Auensee ICH SUCH NICHT MEHR UND FINDE NUR

BOSSE TOUR 2013

18.04.2013 Erfurt HsD Gewerkschaftshaus Gallissas Theaterverlag & Semmel Concerts GmbH präsentieren

Eines der romantischsten Musicals unserer Zeit

11:00 Schloss Belvedere, Orangerie, Langes Haus: Christrosen-Wochenende 21:00 Studentenclub Schützengasse: Dresscode: Ugly – we rock this city

REGION

Fasching

10:00 Mühlhausen (UH 99974), Kilianikirche, 3K-Theaterwerkstatt: Der Zauberer von Oz – Der legendäre 3K-Mitmach-Fasching, auch 14:00 Uhr 14:11 Wasungen (SM 98634), Innenstadt: Umzug des Kindergartens und der Schulen, 478. Wasunger Karneval 16:00 Suhl (SHL 98527), Jugendclub Nordlicht: Fasching für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahre 19:11 Niedersachswerfen (NDH 99768), Gaststätte Zum Sachswerfer Handwagen, Saal: Faschingsveranstaltung 19:30 Sitzendorf (SLF 07429), Bauernmuseum, Narrhalla: 4. Prunksitzung der Glorreichen Acht 19:33 Floh-Seligenthal (SM 98593), Gasthaus Höhnberg: 2. Büttenabend des FKK 20:00 Apolda (AP 99510), Hotel am Schloss, Tiefgarage: 27. Apoldaer Bluesfasching, mit Inutero, Blues Attack, Footsteps, Maurizio Pugno & Mz Dee, Tumbling Dice, Engerling, Heinz Glass Band 20:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Werner-Seelenbinder-Halle: KCK Friend's-Party: ...für alle, die mehr erleben wollen 20:00 Ellrich (NDH 99755), Saal Hohnstein: Karneval mit dem OCV 20:00 Sonneberg (SON 96515), Gesellschaftshaus: Sonneberg bei Nacht, mit dem Faschingsverein Kuckuck 20:00 Struth-Helmershof (SM 98593), Gasthaus Frank: 3. Büttenabend des SCC 20:11 Hohenfelden (AP 99448), Dorfsaal: Fasching des HKC 20:11 Hohenfelden (AP 99448), Gemeindesaal: Fasching des HKC 20:11 Kranichfeld (AP 99448), Gemeindesaal: Fasching des HKC 20:11 Saalfeld (SLF 07318), Meininger Hof: Fasching des 1. SRCC, Thema: Stars und Sternchen 20:11 Wasungen (SM 98634), Bürgerzentrum Paradies: Närrische Galaveranstaltung, 478. Wasunger Karneval 20:11 Weida (GRZ 07570), Bürgerhaus: Karnevalssitzung 21:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Pressenwerk: Kalkofener Karneval, Karneval-Party mit DJ Lutscher

Fest + Markt

08:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Marktplatz: Wochenmarkt

Führung

19:00 Mühlhausen (UH 99974), Treffpunkt: Restaurant Ammerscher Bahnhof: Nachtführung

Kabarett + Comedy

19:30 Altenburg (ABG 04600), Theater, Großes Haus: academixer: Dynnamid im Bluhd 20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Oh Schreck die Schraube kommt – Wilma und Fred bekommen Besuch, mit Eva-Maria Fastenau & Thomas Puppe

Kids + Teens

15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Kreativ mit Naturmaterialien

Livemusik

21:00 Saalfeld (SLF 07318), Klubhaus: Ivan & The Kreml Krauts (Ska)

Party

von Martin Doepke

in deutscher Sprache

DAS SENSATIONELLE ERFOLGS-MUSICAL AUF TOURNEE 2013

28.04.2013 Erfurt Messe

MICHAEL FLATLEY TRITT NICHT PERSÖNLICH AUF

08.11.2013 Erfurt Messe

EISENACH Klassik Theater

Vortrag + Lesung

starring BAD BOYS OF DANCE

sa› 09.02. 20:00 Theater, Großes Haus: 4. Sinfoniekonzert, Werke von Bartok, Rodrigo, Haydn

RASTA THOMAS´

Mit den Hits von

18:00 Bösleben (IK 99310), Bauernscheune – Agrargenossenschaft Bösleben e.G.: Der gelehrte Bauer – Bauernlieder & Dorfweisheiten, heiteres Showprogramm für Jung und Alt 18:00 Zella-Mehlis (SM 98544), Sportplatz Alte Straße: Fackelwanderung des Fremdenverkehrsvereins Zella-Mehlis e.V. 19:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Planetarium: Sternendinner, Wissenswertes und Kulinarisches

21:00 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Stadthalle, Dimitroffstr. 1: Blue Night Party der Blue Angels 21:00 Steinach (SON 96523), Sporthotel outdoor inn: Après-Ski-Party

Sport + Wanderung

18:30 Oberhof (SM 98559), Rennrodelbahn, Treffpunkt: Herrenstart: Bob- und Ice-Rafting für jedermann

Theater

10:00 Nordhausen (NDH 99734), Theater unterm Dach: Prinzessin Anna oder Wie man einen Helden findet, Oper von Jakob Vinje für Kinder ab 5 Jahren 19:30 Arnstadt (IK 99310), Theater im Schlossgarten: Harry und Sally, Schauspiel von Nora Ephron, Theater Dinkelsbühl 19:30 Nordhausen (NDH 99734), Theater: Premiere: Kameliendame, Balletturaufführung von Jutta Ebnother 19:30 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: Jugend ohne Gott, Stück nach dem gleichnamigen Roman von Ödön von Horváth 20:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: Eifersucht, Drama für drei Faxmaschinen von Esther Vilar

Vortrag + Lesung

19:30 Sonneberg, OT Neufang (SON 96515), Astronomiemuseum der Sternwarte Sonneberg: Beobachtungsabend am Wintersternhimmel 20:30 Ilmenau (IK 98693), Technische Universität, Universitätsbibliothek: Die Moldau im Schrank, Autorenlesung mit Nina Maria Marewski

X-tra

14:00 Gehlberg (IK 98559), Glasmuseum: Schauvorführung des Glaskunsthandwerkers

19:30 Theater am Markt: Improsant – die Improshow, Improvisationstheater

X-tra

08:56 Bahnhof: Dampfzug Rodelblitz, Strecke: Eisenach – Bad Salzungen – Immelborn – Wernshausen – Schmalkalden – Steinbach-Hallenberg – Zella-Mehlis – Oberhof (Thüringen) – Gehlberg – Arnstadt Hbf

ERFURT

Fasching 10:00 10:00 11:11 14:00 19:11 19:30 19:30 19:33 19:33

Domplatz: Eröffnung des närrischen Altstadtfestes T.E.C. Einkaufscenter: Karneval Fischmarkt: Rathaussturm Kaisersaal: Kinderfasching des Anger Karneval Klub Dasdie Live: Karneval mit dem KCB Kaisersaal: Festsitzung des Anger Karneval Klub Thüringenhalle: Ü30-Musikfasching Dasdie Brettl: Prunksitzung des Facedu Stadtgarten: Kostümball des FEK

Führung

11:30 Touristinformation, Benediktsplatz 1, Treffpunkt: Rundgang mit dem Erfurter Weinmönch 14:00 Museum für Thüringer Volkskunde: Führung durch die Ausstellung: Amplonius: Die Zeit. Der Mensch. Die Stiftung. 600 Jahre Bibliotheca Amploniana in Erfurt, Entdeckungen: Der Magdalenenteppich; Referent: Sr. Chlothilde Müller OSU, Ursulinenkloster Erfurt, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 2010-2017 16:00 Alte Synagoge, Treff: Kaschern und koscher, Rundgang durch das mittelalterliche jüdische Viertel mit Besichtigung der mittelalterlichen Mikwe

Kabarett + Comedy

19:00 Kabarett Die Arche: Voll gut drauf, auch 21:45 Uhr 19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Das Geld liegt auf der Nase

Kids + Teens

14:00 FamilienZentrum am Anger: Kinderkarneval, Familientreff für Eltern und Kindern mit Spiel, Tanz und Basteleien 15:00 Tollikiz – Indoor-Spielplatz: FaschingsQuatsch: Narrenolympiade und Knicklichtparty

Kino

17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Inuk 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: The Session – Wenn Worte berühren 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Die Genialität des Augenblicks – Der Fotograf Günter Rössler

Livemusik

20:00 Heiligen Mühle: Graceland (Simon & Garfunkel Tribute) 20:15 Franz Mehlhose – Kulturcafé: Touchy Mob (Songwriter-Techno-Avantgarde), Tellavision (Lofi-OneGirl-Band) 20:30 Gasthaus Moser: Down Town (Rock, Pop, Oldies) 20:30 Jazzkeller: Jazzfasching – Combo Gurilly 21:00 Andreas Kavalier: Urmel & Co (Oldie-Party) 21:00 Ilvers: Babayaga (Ska) + DJ Papa Boom (Rude Street Sound) 21:00 Museumskeller: Torpus & The Art Directors (D; Folk-Pop, Country), Support: Rob Lynch

Party

21:00 From Hell: Schattentanz on tour, Dark-Electro-Gothic-Batcave und mehr mit DJs Schlö und Friday 22:00 Centrum: Champion Sound, mit DJ Day (Cali, USA) 22:00 Clubeins: Schlagerparty mit DJ Silvio 22:00 Engelsburg, ClubKeller: Fightclub, Jan (Querbeet) vs. DieJanes (Rock, Alternative, Metalcore, Rosenkeller, Jena) 23:00 ega-Box: Nacht der Helden, DJs: Hanne & Lore (Kiddaz FM, Berlin), Basic Groove (3 Elements), Flip

Show

20:00 Messe Erfurt: Mother Africa: Circus der Sinne

Sport + Wanderung

16:00 Eissportzentrum: Damen-Eishockey: Hannover Indians vs. Wild Hornets

Theater

16:00 Galli Theater: Hans im Glück 16:00 Theater im Palais: Schneewittchen 16:00 Theater Waidspeicher: Tintenherz, von Cornelia Funke, Puppentheater ab 8 J. 19:30 Theater, Großes Haus: Die Frauen der Toten (The Wives of the Dead), Oper von Alois Bröder 20:00 Petersberg, Destille, An der Martinsbastion, Lauentor 14: Bureau Atlantik, mit Werner Brunngräber & Alexander Ernst 20:00 Theater Die Schotte: Kabale und Liebe, von Friedrich Schiller 20:00 Theater im Palais: Ein (Alb-) Traum von Hochzeit

X-tra

08:30 Ekatra Yoga Studio: Herzrasen? Kohärenztraining 09:00 Messe Erfurt: Erlebniswelt Modellbau 12:15 Weinmanufaktur Erfurt – Weinlounge: Viertel(e) nach Zwölf – Wein der Woche 15:00 Theater, Orchesterproberaum: Instrumentengruppen stellen sich vor, Saiteninstrumente, Blasinstrumente und Schlag- und Tasteninstrumente

GERA

Fasching

20:00 Volkshaus Zwötzen: Fasching mit Programm vom CCM aus Neustadt, mit Livemusik von der Mölli und Christina

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Fettnäppchen, Markt 1 (Rathaushöhler): Premiere: Was weg ist brummt nicht mehr, Soloprogramm von und mit Robby Mörre

Party

23:00 Trash: Badest Taste Fasching

Theater

19:30 Bühne am Park: Berlin Calling, Stück nach dem Film von Hannes Stöhr

X-tra

18:00 Theaterrestaurant Szenario: 3. Französischer Abend

JENA

Fasching

13:00 Goethe-Galerie: Karneval 20:11 Volksbad: Zirkus-Faschingsparty des LNT, live: Joe Eimer & die Skrupellosen

Kabarett + Comedy

20:00 Kurz & Klein Kunstbühne: Budenzauber. Geschichten vom Markt, mit G. Reinecker und A. Vogel

Kids + Teens

11:00 KuBuS – multifunktionales Zentrum für Kultur, Begegnung und Sport: Kinderakademie, Thema: Trommelworkshop, für 5-9-Jährige

Livemusik

18:00 Rosenkeller: Emergenza Festival – Vorrunde Thüringen, Jimmy Glitschie, Falschä Brut, Perry's, Junksound, Scoville

Party

22:00 Café Wagner: GoaWabohu, Elektro Psychedelic Trance 22:00 F-Haus: Flirty Dancing 23:00 Kassablanca Gleis 1: Elektronacht, mit Sneaker DJ, Robert Kahan, Klangkrieger 23:00 Rosenkeller: Tausend Takte Tanzwirtschaft – Disko total, das studentische Tanzvergnügen

Theater

16:00 Bus auf dem Parkplatz Burgaupark: Die Konferenz der Tiere, Kinderstück nach Erich Kästner 19:00 Theaterhaus: Der Federball

Vortrag + Lesung 14:00 15:30 17:00 19:00 20:00

Zeiss-Planetarium: Der Regenbogenfisch Zeiss-Planetarium: Entdecker des Himmels Zeiss-Planetarium: Kosmische Evolution Zeiss-Planetarium: Queen Heaven – The Original! OT Ziegenhain, Fuchsturm, Turmgasse 26: Die fernen Inseln des Glücks, musikalische Lesung mit Dirk Zöllner 21:00 Zeiss-Planetarium: Pink Floyd – Reloaded

› MEININGEN Fasching

20:11 Saal des Landratsamtes (ehem. Robotronsaal): Prunksitzung der Meininger Karnevalsgesellschaft

Führung

14:00 Tourist-Information, Treffpunkt: Öffentliche Stadtführung

Theater

19:30 Theater, Großes Haus: Die Zauberflöte, Oper von Wolfgang Amadeus Mozart 20:00 Theater, Kammerspiele: Premiere: Gerechtes Geld, von Michael Yates Crowley, Deutsch von Bo Magnus Nilsson

WEIMAR Fasching

19:30 Weimarhalle, Großer Saal: 3. Prunksitzung, Handwerker Carneval Weimar

Führung

11:00 Residenzschloss/Stadtschloss: Rundgang durch das Schlossmuseum Weimar 13:00 Liszt-Haus: Rundgang durch das Liszt-Haus 13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Sinnflut: Unter Zockern – ein Horrorabend

Kids + Teens

14:00 Schillers Wohnhaus: Kinderführung in Schillers Wohnhaus

Kino

17:00 Kino mon ami: Quartett, auch 21:00 Uhr 19:00 Kino mon ami: Cinéma Francais: Nathalie küsst (OmU)

Klassik

14:00 Residenzschloss/Stadtschloss: Salonkonzert, auf historischen Hammerflügeln der Sammlung Beetz 19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Festsaal Fürstenhaus: Neue Musik im Konzert, Studierende der Klasse Prof. M. Obst 19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Saal Am Palais: Alte Musik im Konzert, Studierende des Instituts für Alte Musik

Theater

16:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer III: Die Geschichte vom Löwen, der nicht bis 3 zählen konnte, Martin Baltscheit 16:00 Galli Theater im Shakespeare's: Frau Holle 17:00 Palais Schardt – Goethepavillon: Goethe: Reineke Fuchs, mit Dietmar Durand 17:00 Theater im Gewölbe: Goethes Dramen mit den Damen, ein Disput über Leben und Liebe von Michael Kliefert 18:00 Stellwerk – D.A.S. Jugendtheater e.V.: Hysterikon, oder Was kostet die Welt? 19:30 DNT – Deutsches Nationaltheater, Großes Haus: Falstaff, Giuseppe Verdi 20:00 Galli Theater im Shakespeare's: Männerschlussverkauf 20:00 Theater im Gewölbe: Goethe und die Frauen, die Weimarer Jahre – fünf Lebensdramen 20:30 Kulturzentrum mon ami: Sehnsucht – Poesie & Guitar, Kieck-Theater Weimar

Vortrag + Lesung

20:00 Palais Schardt – Goethepavillon: ... außerdem küßte er gut!, ein Tucholsky-Programm

Workshop + Seminar

19:30 Studentenclub Kasseturm: Tango Milonga, Fasching mit Carlos Tapia


februar2013‹termine‹27

11:00 Schloss Belvedere, Orangerie, Langes Haus: Christrosen-Wochenende

REGION

Ausstellung

14:00 Bad Frankenhausen (KYF 06567), Regionalmuseum im Schloss: Ausstellungseröffnung: 8. Landesfotoschau Thüringen, Zeitraum: 11.02.2013-01.04.2013

Fasching

10:00 Bad Langensalza (UH 99947), Innenstadt: Karnevalsumzug durch die Innenstadt 11:11 Arnstadt (IK 99310), Stadtgebiet: Umzug im Stadtgebiet 11:11 Floh-Seligenthal (SM 98593), Vor der Gemeindeverwaltung: Schlüsselübergabe des FKK & SCC 11:11 Wasungen (SM 98634), Innenstadt: Im historischen Saal des Rathauses: Närrische Ratssitzung, ab 13 Uhr Abholung des Prinz Karneval 2013 vom Vereinshaus Zur Narrenburg, ab 13:30 Uhr historischer Festumzug durch die historische Altstadt unter dem Motto: Boas semme widder uffgerät, ab 18 Uhr Tanz bis in den Morgen im Bürgerhaus Paradies, in allen Lokalitäten der Stadt und im Festzelt, 478. Wasunger Karneval 13:00 Apolda (AP 99510), Innenstadt: 27. Apoldaer Faschingsumzug, Motto: Mer fingen emmer – eenen Wääch!! 14:00 Kranichfeld (AP 99448), Mehrzweckhalle: Kinderfasching 14:00 Kranichfeld (AP 99448), Mehrzweckhalle: Kinderfasching des FKK 14:00 Suhl (SHL 98527), CCS – Congress Centrum Suhl, Großer Saal: Kinderfasching 14:14 Ronneburg (GRZ 07580), Lokschuppen: DLRG-Kinderfasching 16:00 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Marktplatz: Fahnenhissung des Duhlendorfer Karnevals und Beginn der vier tollen Tage 19:00 Ellrich (NDH 99755), Kulturzentrum Lindenhof: 3. Prunksitzung des EKV Ellrich 19:11 Bad Klosterlausnitz (SHK 07639), Holzlandsaal: Ein Kessel Buntes mit dem Lausnitzer Elferrat, Faschingsveranstaltung mit der Selastic Dance-Combo 19:11 Niedersachswerfen (NDH 99768), Gaststätte Zum Sachswerfer Handwagen, Saal: Faschingsveranstaltung 19:30 Bad Salzungen (WAK 36433), Pressenwerk: Kalkofener Karneval, Festsitzung 19:30 Bad Salzungen (WAK 36433), Werner-Seelenbinder-Halle: Mamma Mia – Galasitzung des KCK, mit Show & Glamour der 70iger 19:30 Eisenberg (SHK 07607), Stadthalle: Faschingsveranstaltung 19:30 Woffleben (NDH 99762), Landgasthaus Jägerhof: Abendveranstaltung des KCC Woffleben 19:33 Floh-Seligenthal (SM 98593), Gasthaus Höhnberg: Halli-Galli Faschingsfete mit Nachtleuchten 20:00 Altenburg (ABG 04600), Goldener Pflug: Motorfasching 20:00 Apolda (AP 99510), Hotel am Schloss, Tiefgarage: 27. Apoldaer Bluesfasching, mit High Voltage, Why Ma', L.E. Boogie Band, Guitar Crusher, Hot 'n'Nasty, Monokel, Kirsche &Co. 20:00 Arnstadt (IK 99310), Vereinshaus AKC, Schönbrunn 11: Preismaskenball beim AKC 20:00 Ellrich (NDH 99755), Saal Hohnstein: Karneval mit dem OCV 20:00 Nordhausen, OT Leimbach (NDH 99734), Hardt 7: Leimbacher Karneval 20:00 Pößneck (SOK 07381), Bergschlösschen Schlettwein: Karneval in Schlettwein 20:00 Sonneberg (SON 96515), Gesellschaftshaus: Prunksitzung, Faschingsverein Kuckuck 20:00 Struth-Helmershof (SM 98593), Gasthaus Frank: 4. Büttenabend des SCC 20:00 Suhl (SHL 98527), CCS – Congress Centrum Suhl, Großer Saal: Festsitzung 20:00 Tambach-Dietharz (GTH 99897), Gasthaus Zum Bären: Kostümball 20:01 Hirschberg (SOK 07927), Kulturhaus: Samstagsgala des Hirschberger Faschings Clubs Blau Gelb 20:11 Arnstadt (IK 99310), Hotelpark Stadtbrauerei, Stadthalle: Mega-Party, Motto: Narrhalla feiert 20 Jahr mit der ganzen Narrenschar 20:11 Bad Berka (AP 99438), Zeughaus (Bürgerhaus): Festsitzung des BCV, anschließend Tanz 20:11 Camburg (SHK 07774), Rathaussaal: 3. Knüller mit närrischem Programm, 51 Jahre Camburger Carneval: Concordia lässt mit Applaus die ganze Trickfilmbande raus 20:11 Hainbücht (SHK 07646), Gaststätte Hainbücht: Hainbüchter Fasching, Motto: Meuterei in Klein-Hawaii 20:11 Hohenfelden (AP 99448), Dorfsaal: Fasching des HKC 20:11 Hohenfelden (AP 99448), Gemeindesaal: Fasching des HKC 20:11 Kranichfeld (AP 99448), Gemeindesaal: Fasching des HKC 20:11 Kranichfeld (AP 99448), Mehrzweckhalle: Faschingsgala des FKK 20:11 Kranichfeld (AP 99448), Mehrzweckhalle: Gala das Faschingsklub Kranichfeld 20:11 Saalfeld (SLF 07318), Meininger Hof: Hausfasching des 1. SRCC, Thema: Stars und Sternchen 20:11 Stadtroda (SHK 07646), Schützenhaus Zur Louisenlust, Saal: Rod'scher Fasching, Motto: Helau TV – 55 Jahre auf Sendung 20:11 Weida (GRZ 07570), Bürgerhaus: Karnevalsgalasitzung 20:11 Zella-Mehlis (SM 98544), Gasthaus Zum Einsiedel: Prunksitzung des CVM 20:19 Zeulenroda-Triebes (GRZ 07937), Kulturhaus/Stadthalle: Faschingsball des ZCV

Fest + Markt

07:00 Kölleda (SÖM 99625), Rittergut: Taubenmarkt 08:00 Arnstadt (IK 99310), Marktplatz: Flohmarkt 10:00 Rudolstadt (SLF 07407), Rudolstadt-Center, 1. OG, Oststraße: 2. Flohmarkt

Führung

10:00 Bad Sulza (AP 99518), Treff: Kurpark-Wasserrad: Geführte Besichtigung: Salinetechnische Anlagen 10:30 Rudolstadt (SLF 07407), Schloss Heidecksburg, Treffpunkt: Museumskasse: Sonderführung: Fürstlich gedeckt! Der 45. Geburtstag Johann Friedrichs von Schwarzburg-Rudolstadt am 8. Januar 1766, Kurzvortrag und Führung mit der Wissenschaftlichen Mitarbeiterin Jeanette Lauterbach 11:00 Mühlhausen (UH 99974), Tourist-Information, Treffpunkt: Öffentliche Stadtführung

Super Rosenmontags

19:00 Bad Langensalza (UH 99947), Friederikenschlösschen, Treffpunkt: Mit dem Nachtwächter unterwegs: Hört ihr Leut & lasst euch sagen, Erlebnisführung mit Gästeführer Hartmut Otto

Kabarett + Comedy

20:00 Gößnitz (ABG 04639), Kabarett Nörgelsäcke: Gelduntergang 20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Oh Schreck die Schraube kommt – Wilma und Fred bekommen Besuch, mit Eva-Maria Fastenau & Thomas Puppe

Show

Kids + Teens

15:00 Suhl (SHL 98527), Schul- und Volkssternwarte K. E. Ziolkowski: Plani und Wuschel, ab 5 Jahre

Kino

20:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Kunsthaus Haunscher Hof: The Music Never Stopped 16:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: 1. Kinderliederkonzert: Lieder-Fasching 19:30 Nordhausen (NDH 99734), Theater: Faschingskonzert: Wein, Weib und Gesang, Brigitte Roth/Sopran, Thomas Kohl/Bariton

Am

12,99 € : Vorverkauf 18,00 € : se as dk en Ab 9,99 € T: ZG r de Abonnenten

ringenhalle

11.02.2013

Erfurt

Beginn 19.30 Uhr

Livemusik

19:30 Greiz (GRZ 07973), Vogtlandhalle: Yesterday – A Tribute To The Beatles 19:30 Heiligenstadt (EIC 37308), Eichsfelder Kulturhaus: A spectacular Night of Queen – A Tribute to the greates Rockband 20:00 Tabarz (GTH 99891), Kultur- und Begegnungsstätte Alte Rewe-Halle: It's May Blues (Folkblues mit dem Duo Bessert-Reinecke)

Stargast Willi Herren bekannt als Oliver Klatt aus der Lindenstrasse

Sport + Wanderung

07:30 Mühlhausen (UH 99974), Thüringentherme: Offener Kinder- und Jugendwettkampf 09:00 Bad Berka (AP 99438), Kurverwaltung/Stadtinformation, Treffpunkt: Geführte Wanderung: Wacholderberg – Märchenwiese, 9 km 09:00 Meuselwitz (ABG 04610), Schnaudertalhalle: Hallenfußball: Traditionsturnier des ZFC Meuselwitz 09:30 Steinach (SON 96523), Skiarena Silbersattel: CITMeisterschaft, 1. Slalom Deutschland Pokal 10:00 Suhl (SHL 98527), Ringberg Hotel, Treffpunkt: Wanderung zum Adlersberg, Strecke: 8 km 12:00 Oberhof (SM 98559), Rennrodelbahn, Treffpunkt: Herrenstart: Bob- und Ice-Rafting für jedermann 13:00 Kleinschmalkalden (SM 98593), Schartekopf: Hörnerschlittenrennen 13:00 Oberhof (SM 98559), DKB-Ski-Arena, Start/Ziel: 36. Rennsteig-Ski-Lauf, Strecke: 15 km Freie Technik 14:00 Kleinschmalkalden (SM 98593), Rennstrecke am Schartekopf: 7. Kleinschmalkalder Hornschlittenrennen, Strecke: ca. 1100 m, ca. 180 HM, 14 Uhr Start des 1. Laufs, 15:30 Uhr Start des 2. Laufs, Siegerehrung und Abschlussparty in der Gaststätte Zum Hirsch 14:30 Bad Salzungen (WAK 36433), Keltenbad, Treffpunkt: Bohrturm (Salinemuseum): Wanderung zum Mühlberg 16:30 Masserberg (HBN 98666), Sportplatz SG Rennsteig: Eröffnung, 13. Trans Thüringia – Längstes Schlittenhunderennen für reinrassige Schlittenhunde in Masserberg 20:00 Neustadt am Rennsteig (IK 98701), Rennsteighotel Kammweg, Treffpunkt: Fackelwanderung, anschließend Glühweintrinken

Seit 1992

Erfurter Carneval Club

in der Thü

Klassik

Zinke Waggis

Mit Original Guggemusik www.ecc-erfurt.de

X-tra

Tympanus Forte die Trommel Show

Tollhaus Und das Beliebte ECC Schowprogramm

Mit freundlicher Unterstützung von Deo Wollner Erfurt-Stotternheim.

Theater

16:00 Altenburg (ABG 04600), Theater unterm Dach: Nils Holgerssons wundersame Reise, Erzähltheater von Peter Holst nach Selma Lagerlöf (ab 4 Jahre) 19:30 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: Jugend ohne Gott, Stück nach dem gleichnamigen Roman von Ödön von Horváth 21:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: Rote Laterne: Allerlei Lust, Erotische Literatur zur Nacht

X-tra

11:00 Bad Sulza (AP 99518), Toskana Therme: Sweat Lodge mit Blue Wolf 17:00 Suhl (SHL 98527), Geiersberg II: Nachtrodeln 19:00 Oberhof (SM 98559), Berghotel, Restaurant Saltus: Barjazz & Evergreens

so› 10.02.

Sport + Wanderung

13:00 Eissportzentrum: Damen-Eishockey: Wild Hornets vs. Hannover Indians

Theater

11:00 Theater Waidspeicher: Das tapfere Schneiderlein, nach dem Märchen der Brüder Grimm, Puppentheater ab 4 J. 16:00 Galli Theater: Hans im Glück 16:00 Theater im Palais: Aschenputtel 18:00 Theater, Großes Haus: Carmen, Oper von Bizet

Vortrag + Lesung

18:00 Café DuckDich: Spirit of Football präsentiert das Finale African Cup of Nations (live), Vortrag mit anschließender Diskussion: Deutschlandbild in Afrika – ein Perspektivwechsel, mit Aftershowparty (Reggae & Afrobeats)

X-tra

09:00 Messe Erfurt: Erlebniswelt Modellbau

19:00 Friedrich-Schiller-Universität, Hörsaal 1, CarlZeiss-Str. 3: Namibia. Mythos südliches Afrika, DiaVortrag mit Reiner Harscher; im Rahmen der Reihe: Lichtbildarena spezial 19:00 Zeiss-Planetarium: Star Rock Universe 20:00 Kunsthof – Galerie, Werkstatt, Atelier: Lautschrift, Lesereihe der Literarischen Gesellschaft Thüringen mit jungen Autoren und musikalischer Begleitung; Moderation: Romina Voigt und Moritz Gause

MEININGEN Ausstellung

16:00 Städtische galerie ada: Vernissage: Zeit wahr nehmen I: Rhythmus – Rauminstallationen, Papierarbeiten, Videos, Objekte, Zeitraum: 11.02.-13.03.2013; ab 16 Uhr Drums off Chaos – hypnotisierende Rhythmen, ab 17:30 Uhr Vernissage mit Rundgang mit den Ausstellern

Fasching

EISENACH

GERA

14:30 Saal des Landratsamtes (ehem. Robotronsaal): Kinderfasching der Meininger Karnevalsgesellschaft

08:56 Bahnhof: Dampfzug Rodelblitz, Strecke: Eisenach – Bad Salzungen – Immelborn – Wernshausen – Schmalkalden – Steinbach-Hallenberg – Zella-Mehlis – Oberhof (Thüringen) – Gehlberg – Arnstadt Hbf 11:00 Theater, Großes Haus: Matinee zu: Diener zweier Herren

14:30 Volkshaus Zwötzen: Kinderfasching mit Petra Pan

20:00 Casino-Lichtspiele: Anna Karenina

ERFURT

16:00 Ev. Jugendhaus Shalom: Kasan (Leipzig; Postrock) + Videoperformance mit Visual Crew Hasirehei, Thybeaux (Dresden; Postrock), A Poor Mans Memory (Dresden; Postrock)

WEIMAR

Theater

Führung

X-tra

Fasching

13:00 Altstadt: Närrisches Altstadtfest mit 38. Erfurter Festumzug 14:00 Kaisersaal: Aftershowparty nach dem Festumzug 14:00 Zur Frommen Helene: Fasching mit The Lazy Dogs (Rock 'n' Roll der 50er/60er) 15:00 Dasdie Brettl: Dämmerschoppen des Facedu nach dem Festumzug 15:00 Offene Arbeit: Kinderfasching: Des Kaisers neue Kleider – Kleider machen Leute 15:30 Offene Arbeit: Kinderfasching 16:00 Domplatz: Ramba-Zamba im Festzelt nach dem Festumzug

Führung

15:00 Angermuseum: Führung durch die Ausstellung: Ein Wald der Skulpturen. Sammlung Simon Spierer

Kids + Teens

16:00 Tollikiz – Indoor-Spielplatz: Abenteuer Lagerfeuer: Stockbrot backen

Kino

15:00 Kino im Brühl: Märchenzeit: Die Geschichte vom armen Hassan (1958) 16:00 CineStar: Live-Übertragung: Don Quichotte, Bolshoi Ballet 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: The Session – Wenn Worte berühren 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Inuk 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Pieta

Livemusik

21:00 Andreas Kavalier: Don Simon (Hits)

Fasching

Kabarett + Comedy

16:00 Kabarett Fettnäppchen, Markt 1 (Rathaushöhler): Premiere: Was weg ist brummt nicht mehr, Soloprogramm von und mit Robby Mörre

Livemusik

18:00 Theater, Großes Haus: 27, Ballettabend von Silvana Schröder

JENA

Fasching

15:00 Volksbad: Kinderfasching des LNT

Klassik

11:00 Rathausdiele: 6. Kammerkonzert: Musikalische Streiche – heiter und ernst, Werke von Paul Hindemith, Anton Webern, Johannes Brahms

Livemusik

21:00 Café Wagner: Complicated Universal Cum (DK; Psychedelic Space Rock) + JEFFK (Jena/Leipzig; Postrock)

Sport + Wanderung

13:30 Ernst-Abbe-Sportfeld/-Stadion: Fußball: FC Carl Zeiss Jena – FSV Zwickau

Vortrag + Lesung

14:00 Zeiss-Planetarium: Kosmische Evolution 15:30 Zeiss-Planetarium: Unser Weltall 16:00 Friedrich-Schiller-Universität, Hörsaal 1, CarlZeiss-Str. 3: Toskana und Venedig. Romantik in Terracotta, Dia-Vortrag mit Reiner Harscher; im Rahmen der Reihe: Lichtbildarena spezial 17:00 Zeiss-Planetarium: Entdecker des Himmels

Kino

Klassik

11:15 Theater, Foyer: 4. Foyerkonzert: Fantasien aus der Opernwelt, Werke von Paganini, Ernst, Waxmann

Theater

19:00 Theater, Großes Haus: Ein Volksfeind, von Ibsen

Fasching

15:00 Weimarhalle, Großer Saal: Kinderfasching, Handwerker Carneval Weimar 11:00 Wittumspalais: Rundgang durch das Wittumspalais 13:00 Bauhaus-Museum: Das Bauhaus kommt aus Weimar, Führung durch die Ausstellung

Kabarett + Comedy

16:00 Kabarett Sinnflut: Querbeet für Querköppe

Kids + Teens

11:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer III: Concerto flautino: Im Zoo, Kinderkonzert der Staatskapelle Weimar für Kinder von 4 bis 6 Jahren 11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Silhouettenwerkstatt, Werkstatt zur Gestaltung der eigenen Silhouette

Kino

15:00 Kino mon ami: Kinderkino: Zambezia 17:00 Kino mon ami: Quartett, auch 21:00 Uhr 19:00 Kino mon ami: Cinéma Francais: Nathalie küsst (OmU)

Klassik

17:00 Hochschule für Musik Franz Liszt, Altenburg, LisztSalon: Soiree, Chi Ho Han (Klavier), Werke von J.S. Bach, F. Schubert, R. Schumann, F. Liszt u.a. 17:30 Kreuzkirche, Gemeindehaus: Klavierkonzert mit Florian Heinisch, Leipzig, F. Heinisch spielt Werke von L.v. Beethoven, F. Schubert, F. Chopin und G. Ligeti 19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Festsaal Fürstenhaus: Barockvioline im Konzert, Midori Seiler (Barockvioline), Christian Rieger (Cembalo), H.I.F. von Biber: Rosenkranzsonaten


28›termine›februar2013

15:11 Bad Berka (AP 99438), Zeughaus (Bürgerhaus): Kinderfasching 19:11 Niedersachswerfen (NDH 99768), Gaststätte Zum Sachswerfer Handwagen, Saal: Faschingsveranstaltung 21:00 Tambach-Dietharz (GTH 99897), Gasthaus Zum Bären: Nachtwäscheball mit The Thors

17:00 Jugendhaus Domizil: Gesund kochen 17:00 Jugendhaus Fritzer: Wo kommst Du her? Vorstellung des Irak

Führung

14:00 Nordhausen (NDH 99734), Treff: Roland am Rathaus: Altstadtführung

Kabarett + Comedy

11:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Brunch mit kabarettistischem Dessert, mit Eva-Maria Fastenau & Thomas Puppe 18:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Oh Schreck die Schraube kommt – Wilma und Fred bekommen Besuch, mit Eva-Maria Fastenau & Thomas Puppe

Kids + Teens

10:00 Altenburg (ABG 04600), Naturkundliches Museum Mauritianum: Naturkunde für Kinder: Ein Fell für alle Fälle

Klassik

10:30 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: 1. Kinderliederkonzert: Lieder-Fasching 11:00 Sondershausen (KYF 99706), Schloss, Blauer Saal: 3. Schlosskonzert, Werke von C.Ph.E. Bach, W.F. Bach, J.S. Bach, mit Katharina Olivia Brand (Hammerflügel) 17:00 Saalfeld (SLF 07318), Schloss, Schlosskapelle: Festkonzert 20 Jahre Verein Schlosskapelle Saalfeld e.V., Kammerkonzert mit Werken von Johann Ludwig Krebs und Johann Phillip Kirnberger (Bach-Schüler)

Livemusik

14:30 Bad Salzungen (WAK 36433), Keltenbad, Trinkhalle: Kurorchester Reflection

Sport + Wanderung

09:00 Meuselwitz (ABG 04610), Schnaudertalhalle: Hallenfußball: Traditionsturnier des ZFC Meuselwitz 09:30 Steinach (SON 96523), Skiarena Silbersattel: CITMeisterschaft, 2. Slalom Deutschland Pokal 10:00 Oberhof (SM 98559), DKB-Ski-Arena, Start/Ziel: 36. Rennsteig-Ski-Lauf, Strecke: 30 km Klassische Technik 11:00 Masserberg (HBN 98666): 1. Lauf Masserberg, Prolog ca. 45 km, 13. Trans Thüringia – Längstes Schlittenhunderennen für reinrassige Schlittenhunde in Masserberg 14:00 Oberhof (SM 98559), Rennrodelbahn, Treffpunkt: Herrenstart: Bob- und Ice-Rafting für jedermann 15:00 Nordhausen (NDH 99734), Wiedigsburghalle: Europapokal im Handball: Thüringer HC – Metalurg Skopje 15:00 Nordhausen (NDH 99734), Wiedigsburghalle: Handball, internationaler Wettbewerb Pokal der Pokalsieger: THC – ZRK Metalurg Skopje

Theater

19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Saal Am Palais: Akkordeon im Konzert, Studierende der Klasse Prof. I. Koval

Theater

11:00 Galli Theater im Shakespeare's: Frau Holle 16:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Großes Haus: Winterreise, Schauspiel von Elfriede Jelinek 18:00 Stellwerk – D.A.S. Jugendtheater e.V.: Hysterikon, oder Was kostet die Welt?

X-tra

09:30 Ev. Gemeindezentrum Paul Schneider: Faschingsgottesdienst 11:00 Schloss Belvedere, Orangerie, Langes Haus: Christrosen-Wochenende 20:15 Studentenclub Kasseturm, Kellergewölbe: Tatort: Kasseturm

REGION

Ausstellung

15:00 Eisfeld (HBN 98673), Schloss – Museum Otto Ludwig: Ausstellungseröffnung: Jedes Blättchen ist mir wie ein Bruder, Zeitraum: 11.02.-08.09.2013

Fasching

11:11 Ichtershausen (IK 99334), Stadtgebiet: Ichtershäuser Karnevalumzug 13:00 Weida (GRZ 07570), Rewe-Parkplatz, Stadtgebiet, Bürgerhaus: Motorisierter Karnevalsumzug, anschließend Kinderfasching 14:00 Bad Frankenhausen (KYF 06567), Innenstadt: Faschingsumzug 14:00 Camburg (SHK 07774), Innenstadt: Umzug, anschließend stimmungsvoller Ausklang im Rathaus, 51 Jahre Camburger Carneval: Concordia lässt mit Applaus die ganze Trickfilmbande raus 14:00 Eisenberg (SHK 07607), Stadthalle: Seniorenfasching 14:00 Ellrich (NDH 99755), Saal Hohnstein: Kinderkarneval des OCV 14:00 Sonneberg (SON 96515), Gesellschaftshaus: Kinderfasching, Faschingsverein Kuckuck 14:00 Sülzhayn (NDH 99755), Haus des Gastes: Kinderkarneval des SKV Sülzhayn 14:01 Hirschberg (SOK 07927), Kulturhaus: Kinderfasching des Hirschberger Faschings Clubs Blau Gelb 14:11 Floh-Seligenthal (SM 98593): Karnevalsumzug, anschließend Wagenprämierung und Gaudi im Gasthaus Höhnberg 14:11 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Innenstadt: Karnevalsumzug 14:11 Saalfeld (SLF 07318), Meininger Hof: Kinderfasching des 1. SRCC, Thema: Stars und Sternchen 14:11 Wasungen (SM 98634), Bürgerzentrum Paradies: Bunter Kindernachmittag für den karnevalistischen Nachwuchs, 478. Wasunger Karneval 14:30 Bad Klosterlausnitz (SHK 07639), Holzlandsaal: Kinderfasching, veranstaltet vom Lausnitzer Elferrat 14:30 Bad Salzungen (WAK 36433), Werner-Seelenbinder-Halle: Kinderfasching des KCK 15:00 Arnstadt (IK 99310), Hotelpark Stadtbrauerei: Kinderfasching beim AKC 15:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Pressenwerk: Kalkofener Karneval, Kinderfasching 15:00 Sitzendorf (SLF 07429), Bauernmuseum, Narrhalla: Kinderfasching

11:00 Rudolstadt (SLF 07407), Schillerhaus (Schillermuseum): Theaterfrühstück bei Schiller, zur Premiere von: Jugend ohne Gott 14:30 Altenburg (ABG 04600), Theater, Großes Haus: Die lustigen Weiber von Windsor, komisch-phantastische Oper von Otto Nicolai 18:00 Nordhausen (NDH 99734), Theater: Der Graf von Luxemburg, Operette von Franz Lehár 18:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: Die Schicksalssinfonie, Theaterstück mit Orchester, von Steffen Mensching und Michael Kliefert

Vortrag + Lesung

17:00 Kranichfeld (AP 99448), Baumbachhaus: Kammermusik mit Fußnoten – Poesie des Harfenklanges, Trio für Harfe, Flöte und Viola von Claude Debussy, Vortrag von Prof. Hansgeorg Mühe

Workshop + Seminar

16:00 Zeulenroda-Triebes (GRZ 07937), Bio-Seehotel Zeulenroda, Kaminzimmer mit Gläserner Küche: Topfgucker-Termin: Indischer Kochkurs

X-tra

11:00 Bad Sulza (AP 99518), Toskana Therme: Sweat Lodge mit Blue Wolf 15:00 Zella-Mehlis (SM 98544), Erlebnispark MeeresAquarium: Haifütterung 16:00 Greiz (GRZ 07973), Vogtlandhalle: In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine, 20er Jahre Revue mit Musik von Franz Grothe

mo› 11.02. EISENACH Klassik

19:31 Theater, Großes Haus: Rosenmontagskonzert, Überraschungskonzert mit der Landeskapelle Eisenach

X-tra

19:15 aquaplex Freizeit- und Sportbad, Saunalandschaft: Ladys Special

ERFURT

Ausstellung

10:00 T.E.C. Einkaufscenter: WohnBau

Fasching

14:30 Thüringen Park: Rosenmontagsumzug des KVG 19:30 Thüringenhalle: Super-Rosenmontagsshow mit dem ECC 19:33 Dasdie Brettl: Jubiläumssitzung: 40 Jahre Facedu 20:00 Kaisersaal: Rosenmontag-Kostümparty des Anger Karneval Klub 20:00 Offene Arbeit: Rosenmontagsparty: Des Kaisers neue Kleider – Kleider machen Leute, ab 21:30 Uhr Livemusik mit Carry All (Italien; Punk, Rock, Ska)

Kabarett + Comedy

19:30 Kabarett Die Arche: Es saugt und bläst der Heinzelmann, ein Loriot-Abend

Kids + Teens

14:00 Tollikiz – Indoor-Spielplatz: Bunter Rosenmontag 15:00 Jugendhaus Maxi: Kinderfasching 15:00 Mädchenzentrum: Projekt Holzwerkstatt

Kino

17:00 Kinoklub Hirschlachufer: The Session – Wenn Worte berühren 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Inuk 20:00 Café DuckDich: Cineforum Francais: Mon pire cauchemar (FR 2011; OmfU) 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Pieta

Livemusik

20:30 Gasthaus Moser: Rosenmontagsparty mit Tommy & Peter 21:00 Café Nerly: Nerly BigBand Erfurt

Theater

16:00 Galli Theater: Premiere: Wullewutzje – die lustige Clownshow zu Fasching, ab 4 Jahre

Workshop + Seminar

18:00 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Seminarreihe mit Heidrun Harz: Wahrnehmungsübungen – Grenzen erkennen und setzen

X-tra

15:00 FrauenZentrum Erfurt: Selber machen – Strick(kurs) 16:00 FamilienZentrum am Anger: Flohmarkt 16:30 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Montagsmalerinnen – offener Treff für Kreative 19:30 FrauenZentrum Erfurt: Yoga & Körperarbeit – sanft 20:00 Café Füchsen: Cubanischer Abend mit Senior Roberto Santana

GERA

Theater

10:00 Bühne am Park: Berlin Calling, Stück nach dem Film von Hannes Stöhr

JENA

Fasching

20:30 Volksbad: RosenmontagsParty des LNT

Kids + Teens

09:30 Schillers Gartenhaus: LeseMinis: Wir schillern! – Theaterworkshop

19:30 Altenburg, OT Kosma (ABG 04600), Landgasthof Kosma: Rosenmontagsveranstaltung 19:30 Bad Salzungen (WAK 36433), Pressenwerk: Kalkofener Karneval, Rosenmontagsball 19:30 Eisenberg (SHK 07607), Stadthalle: RosenmontagsGaudi 19:31 Hirschberg (SOK 07927), Kulturhaus: Rosenmontagsgala des Hirschberger Faschings Clubs Blau Gelb 20:00 Nordhausen, OT Leimbach (NDH 99734), Hardt 7: Rosenmontagsveranstaltung 20:00 Pößneck (SOK 07381), Bergschlösschen Schlettwein: Rosenmontagsball mit Programm des CCS 20:00 Sonneberg (SON 96515), Gesellschaftshaus: Rosenmontagsball, Faschingsverein Kuckuck 20:00 Struth-Helmershof (SM 98593), Gasthaus Frank: Rosenmontag 20:00 Tambach-Dietharz (GTH 99897), Gasthaus Zum Bären: Rosenmontagsball 20:11 Arnstadt (IK 99310), Hotelpark Stadtbrauerei, Stadthalle: Rosenmontagsparty 20:11 Weida (GRZ 07570), Bürgerhaus: Rosenmontagssitzung 20:30 Bad Salzungen (WAK 36433), Werner-Seelenbinder-Halle: Rosenmontag mit dem KCK, Mamma Mia... die heißeste Party-Nacht

Kabarett + Comedy

20:00 Suhl (SHL 98527), CCS – Congress Centrum Suhl, Großer Saal: Jürgen von der Lippe: So geht's

Klassik

15:00 Altenburg (ABG 04600), Theater, Heizhaus: Faschingskonzert, Philharmonisches Orchester Altenburg-Gera, auch 19:30 Uhr

Sport + Wanderung

09:00 Masserberg (HBN 98666): 2. Lauf Masserberg, ca. 30 km, 13. Trans Thüringia – Längstes Schlittenhunderennen für reinrassige Schlittenhunde in Masserberg 10:00 Suhl (SHL 98527), Ringberg Hotel, Treffpunkt: Wanderung zum Stutenhaus, Strecke: 8 km 11:00 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Marktplatz: 35. Tauziehen (ge)wichtiger Leute 16:00 Masserberg (HBN 98666): 3. Lauf Masserberg, ca. 30 km (Abendlauf), 13. Trans Thüringia – Längstes Schlittenhunderennen für reinrassige Schlittenhunde in Masserberg

Vortrag + Lesung

19:00 Altenburg (ABG 04600), Lindenau-Museum: Salonkultur in Thüringen, Referent: Dr. Detlef Ignasiak (Jena) 19:30 Bad Klosterlausnitz (SHK 07639), Moritz Klinik, Vortragsraum: Dia-Vortrag: Traumziele im Süd-Westen der USA, Referent: Karl Zöllner

X-tra

Livemusik

10:00 Mühlhausen (UH 99974), Thüringentherme: Rosenmontag-Seniorenschwimmen mit Musik & Kostümen

MEININGEN

di›

21:00 Café Wagner: Torpus & The Art Directors (D; Modern Folk) + Support

X-tra

15:00 Theater, Foyer: Senioren und Theater, Diane Ackermann, Operndirektorin, stellt Neuinszenierungen, Konzertprogramme und Sonderveranstaltungen vor

WEIMAR

12.02.

EISENACH

Vortrag + Lesung

Fasching

10:00 Atrium: Hellau und Alaf!

18:30 Jakob-Schule Eisenach, Karl-Marx-Str. 10: Die Geschichte des alten Friedhofs in Eisenach, Vortrag von Karl-Heinz Dietze

Führung

ERFURT

13:00 Bauhaus-Museum: Das Bauhaus kommt aus Weimar, Führung durch die Ausstellung

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Sinnflut: Nimm 2 Weiber im Anzug

Kids + Teens

10:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer III: Concerto flautino: Im Zoo, Kinderkonzert der Staatskapelle Weimar für Kinder von 4 bis 6 Jahren

Kino

17:00 Kino mon ami: Quartett, auch 21:00 Uhr 19:00 Kino mon ami: Cinéma Francais: Nathalie küsst (OmU)

Klassik

19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Altenburg, LisztSalon: Violine im Konzert, Studierende der Klasse Prof. M. Sima 19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Festsaal Fürstenhaus: Diplomkonzert Viola, Wolf Attula, Viola (Klasse Prof. E.-W. Krüger und D. Leser), Werke von G.P. Telemann, D. Schostakowitsch, C. Franck u.a.

Theater

10:00 Stellwerk – D.A.S. Jugendtheater e.V.: Hysterikon, oder Was kostet die Welt? 20:00 Galli Theater im Shakespeare's: Amanda – Ein Clown-Klassiker 20:00 Palais Schardt – Goethepavillon: Goethe: Reineke Fuchs, mit Dietmar Durand

Vortrag + Lesung

17:00 Palais Schardt – Goethepavillon: Und mein Jahrhundert ist mir Züchtigung, Hölderlin-Abend mit Musik mit Dietmar Durand 19:00 Eckermann-Buchhandlung: Vertrauen – Ein literarisch-geselliger Jahresauftakt in vier Teilen. 4. Abend, Gerhard R. Kaiser mit Elke Wieditz und Christian Klischat: Klassiker entstauben! – Vertrauen und Misstrauen in der Literatur

REGION

Fasching

09:00 Mühlhausen (UH 99974), Kilianikirche, 3K-Theaterwerkstatt: Der Zauberer von Oz – Der legendäre 3K-Mitmach-Fasching, auch 14:00 Uhr 11:11 Bad Salzungen (WAK 36433), Marktplatz: Rosenmontag 11:30 Bösleben (IK 99310), Bauernscheune – Agrargenossenschaft Bösleben e.G.: Rosenmontagsfasching mit dem Stadtilmer Karnevalsverein 13:11 Floh-Seligenthal (SM 98593), Gasthaus Höhnberg: Rosenmontagsfrühschoppen 14:00 Greiz (GRZ 07973), Vogtlandhalle: Darf ich bitten?, Seniorentanzveranstaltung 14:00 Suhl (SHL 98527), Haus der Volkssolidarität, Auenstr. 80: Rosenmontagsball 14:11 Wasungen (SM 98634), Bürgerzentrum Paradies: Auszeichnungsveranstaltung des 478. Wasunger Karnevals mit Verleihung des Närrischen Lügenordens, 478. Wasunger Karneval 19:00 Ellrich (NDH 99755), Saal Hohnstein: Rosenmontag mir dem OCV 19:19 Zeulenroda-Triebes (GRZ 07937), Kulturhaus/Stadthalle: Rosenmontagsball des ZCV

Ausstellung

10:00 T.E.C. Einkaufscenter: WohnBau

Fasching

19:11 Kaisersaal: KKH & Freunde 19:33 Dasdie Brettl: Gemeinschaftsparty des Facedu

Führung

15:00 Angermuseum: Führung durch die Ausstellung: Ein Wald der Skulpturen. Sammlung Simon Spierer

Kids + Teens

15:00 Jugendhaus Musikfabrik: Bio und Fairtrade!? Was steckt dahinter 15:00 Tollikiz – Indoor-Spielplatz: BastelKlub: Bunte Faschingshüte und Masken 16:00 Jugendhaus Maxi: InterCoolTour 16:30 Mädchenzentrum: Bewegungsspiele Turnhalle 18:00 Jugendhaus Domizil: Faschingsparty

Kino

17:00 Kinoklub Hirschlachufer: The Session – Wenn Worte berühren 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Inuk 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Pieta

Klassik

19:30 Alte Synagoge: Erfurter Synagogenabend, Konzert mit Schülern des Musikgymnasiums Schloss Belvedere/Hochbegabtenzentrums der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar

Theater

10:00 Atelier Puppenspiel: Der kleine Tiger, Ateliertheater, Erfurt, ab 3 Jahre 10:00 Theater Waidspeicher: Das tapfere Schneiderlein, nach dem Märchen der Brüder Grimm, Puppentheater ab 4 J. 19:00 Theater, Großes Haus: Iphigenie auf Tauris, von Johann Wolfgang von Goethe, Gastspiel Das Meininger Theater 19:00 Theater, Studio: Urfaust, Tragödie von Johann Wolfgang Goethe 19:30 Theater Waidspeicher: Romeo und Julia, nach W. Shakespeare mit Musik v. S. Prokofiev, Puppentheater ab 14 J.

Vortrag + Lesung

14:00 Kleine Synagoge, Betsaal: Synagogenkolleg – Einführung in das Judentum und die jüdische Geschichte Erfurts, Vortrag: Die Sprachen und Inhalte der Heiligen Texte, von Dr. Annett Martini (Freie Universität Berlin)

X-tra

09:00 FamilienZentrum am Anger: Spielkreis – spielen, singen & entdecken, auch 10:30 Uhr 15:00 FamilienZentrum am Anger: Familienkaffee, Gedankenaustausch bei Kaffee & Kuchen 15:00 FrauenZentrum Erfurt: Das Halbzollrohr – langweiliger Vortrag 16:00 FamilienZentrum am Anger: Kleine Werkstatt für die Sinne, Kreativwerkstatt, Singen, Hören, Spielen 18:00 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Tanzabend für Frauen mit dem Trio Chrissimar


februar2013‹termine‹29

redaktionsschluss für die märz-termine › 11. februar GERA

Fasching

14:30 Volkshaus Zwötzen: Seniorenfasching mit Programm und Livemusik

Theater

19:00 Theater, Großes Haus: Macbeth, Tragödie von William Shakespeare, American Drama Group, in englischer Sprache

GOTHA

Kabarett + Comedy

20:00 Kulturhaus: Jürgen von der Lippe: So geht's

JENA

Führung

20:00 Volkssternwarte Urania: Kuppelführung & Beobachtung

Kino

21:00 Kassablanca Gleis 1: Ashes and Snow (USA 2005)

Livemusik

20:00 Volkshaus: Wenzel & Band 21:00 Rosenkeller: Captain Capa + Audiolith Sause, Tanzmusik im Tanzlokal 21:30 Café Wagner: Kervac (CH)

Party

22:00 Kulturbahnhof: Noche Latina

Theater

11:30 Theaterhaus, Hauptbühne: Die Schneekönigin, Kinderstück nach H.C. Andersen, auch 14:00 Uhr

Vortrag + Lesung 11:00 12:30 14:00 15:30

Zeiss-Planetarium: Der Regenbogenfisch Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls Zeiss-Planetarium: Das kleine 1 x 1 der Sterne Carl-Zeiss AG Jena, Carl-Zeiss-Promenade 10: Vom Optikdesign zum Produkt: Entwicklung, Fertigung und Anwendungen, Referent: Prof. Dr. Thomas Sure, Kassel 20:00 Zeiss-Planetarium: Entdecker des Himmels

Workshop + Seminar

15:30 Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Jena, Kochstr. 2: Erste Hilfe bei Säuglingen und Kindern Teil 2

WEIMAR

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Sinnflut: Nimm 2 Weiber im Anzug

Kids + Teens

10:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer III: Wir alle für immer zusammen, Guus Kuijer 10:00 Stadtbücherei: Am Südpol denkt man ist es heiß, Lesung aus dem Buch von Elke Heidenreich für Grundschulkinder

Kino

17:00 Kino mon ami: Quartett, auch 21:00 Uhr 19:00 Kino mon ami: Cinéma Francais: Nathalie küsst (OmU)

Klassik

19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Altenburg, LisztSalon: Liederabend, Studierende der Klasse Prof. T. Steinhöfel

Livemusik

21:00 ACC Galerie: Musikstudenten der HfM Franz Liszt Weimar spielen Jazz

Theater

18:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Großes Haus: Premierenfieber: Viel Lärm um Nichts (Béatrice et Bénédict), öffentliche Bühnenorchesterprobe mit anschl. Publikumsgespräch 19:00 e-werk: Tschick, nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf 20:00 Stellwerk – D.A.S. Jugendtheater e.V.: stelldichEin, die Improshow mit dem Mitmachfaktor, D.A.S. Jugendtheater

Workshop + Seminar

17:45 Studentenclub Kasseturm: Trommelkurs für Anfänger, ab 19 Uhr für Fortgeschrittene

X-tra

19:00 Kreuzkirche: Taizé-Gebete

REGION

Fasching

10:00 Ellrich (NDH 99755), OT Neustadt: Umzug mit dem OCV durch Neustadt 10:00 Mühlhausen (UH 99974), Kilianikirche, 3K-Theaterwerkstatt: Der Zauberer von Oz – Der legendäre 3K-Mitmach-Fasching, auch 14:00 Uhr 14:00 Sonneberg (SON 96515), Gesellschaftshaus: Kinderfasching, Faschingsverein Kuckuck 14:00 Sonneberg (SON 96515), Innenstadt: Faschingsumzug 16:00 Steinach (SON 96523), Freizeitzentrum Reich, Kleiner Saal: Helau & Alaaf – Kinderfaschingsdisco 16:30 Bad Langensalza (UH 99947), Stadtbibliothek: Lesegarten: Fise, Fuse, Fasenacht…Faschingszeit, Bildgeschichten mit dem Kamishibai-Erzähltheater, Reime, Lieder und Fingerspiele zum mitmachen, für 3-5-Jährige 20:01 Hirschberg (SOK 07927), Kulturhaus: 16. Vereinsfasching des Hirschberger Faschings Clubs Blau Gelb 20:11 Arnstadt (IK 99310), Hotelpark Stadtbrauerei, Stadthalle: Faschingsdienstag mit Beerdigung 20:11 Harras (HBN 98673), Gaststätte Grüner Baum: Fastnachtsball des HCC 21:11 Wasungen (SM 98634), Burg Maienluft: Schlüsselrückgabe durch den Stadtkommandanten, 478. Wasunger Karneval

Kids + Teens

15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Faschingsparty mit Kinderschminken

Klassik

15:00 Altenburg (ABG 04600), Theater, Heizhaus: Faschingskonzert, Philharmonisches Orchester Altenburg-Gera, auch 19:30 Uhr 19:30 Sondershausen (KYF 99706), Haus der Kunst: Faschingskonzert: Wein, Weib und Gesang, Brigitte Roth/Sopran, Thomas Kohl/Bariton

Livemusik

15:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Keltenbad, GradierCafé: Der Frauenchor der Volkssolidarität singt 19:00 Bad Berka (AP 99438), Adelsbergklinik: Volks-Liederabend mit dem Männergesangsverein

Sport + Wanderung

10:00 Schmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Biosphärenreservat Vessertal: Geführte Wanderung im Biosphärenreservat, ca. 9 km, 3-4 Stunden, Thema: Schneeinsekten unterwegs

11:00 Masserberg (HBN 98666): 4. Lauf Masserberg, ca. 45 km, 13. Trans Thüringia – Längstes Schlittenhunderennen für reinrassige Schlittenhunde in Masserberg 14:30 Bad Berka (AP 99438), Kurverwaltung/Stadtinformation, Treffpunkt: Geführte Wanderung über die Trebe, 5-7 km

Theater

11:00 Nordhausen (NDH 99734), Theater: Ballett-Werkstatt: Kameliendame, Wissenswertes und Ausschnitte aus dem Ballett von Jutta Ebnother 15:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: Jugend ohne Gott, Stück nach dem gleichnamigen Roman von Ödön von Horváth 18:00 Altenburg (ABG 04600), Theater, Großes Haus: Kunst, Komödie von Yasmina Reza

X-tra

15:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Café König: Frauenchor der Volkssolidarität 19:00 Ilmenau (IK 98693), Piano, Weimarer Str. 9: Politischer Stammtisch des jeweiligen Kreisverbandes der Piraten Thüringen 20:00 Eisfeld (HBN 98673), Schloss – Museum Otto Ludwig: Festveranstaltung zum 200. Geburtstag des Dichters Otto Ludwig

mi› 13.02. EISENACH X-tra

14:00 Stadtbibliothek: Kräuter-Märchen (Seniorennachmittag)

ERFURT

Ausstellung

10:00 T.E.C. Einkaufscenter: WohnBau

Führung

13:00 Angermuseum: Kunstpause am Mittag, 10 Minuten Bildbetrachtung in der Sonderausstellung: Ein Wald der Skulpturen. Sammlung Simon Spierer, mit Karsten Horn 15:00 Mittelalterliche Mikwe, Treffpunkt: Öffentliche Führung zum jüdischen Ritualbad 16:30 Angermuseum: Sonderführung für Lehrer und Gästeführer durch die Ausstellung: Ein Wald der Skulpturen. Sammlung Simon Spierer

Kabarett + Comedy

19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Das Geld liegt auf der Nase 19:30 Kabarett Die Arche: Es saugt und bläst der Heinzelmann, ein Loriot-Abend

Kids + Teens

15:00 Mädchenzentrum: Künstleratelier 16:00 FamilienZentrum am Anger: Kinderyoga 16:00 Jugendhaus Fritzer: Entspann dich mal – Entspannungsübungen 16:00 Offene Arbeit: Kinderkino 16:30 Mädchenzentrum: Afrikanisches Trommeln, Percussiongruppe 16:30 Mädchenzentrum: Hip-Hop-Kleingruppe

Kino

17:00 Kinoklub Hirschlachufer: The Session – Wenn Worte berühren 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Inuk 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Pieta

Party

22:00 F-Haus: All you can dance, QuerBeat by djstevenw. de, DJ rocksoul u.a.

Vortrag + Lesung 11:00 12:30 14:00 19:30

Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls Zeiss-Planetarium: Unendlich und Eins Zeiss-Planetarium: Unser Weltall Zeiss-Planetarium: Eingefangene Sterne – live, Monatsthema Februar: Erstaunliches aus der Astronomiegeschichte

MEININGEN Klassik

19:30 Theater, Großes Haus: 4. Sinfoniekonzert: Wagner ohne Worte, Gedenkkonzert zu Wagners Todestag; Richard Wagner (1813-1883): Die Feen (Ouvertüre), Parsifal (Vorspiel), Der Ring ohne Worte, 200. Geburtstag Richard Wagners

Theater

18:00 Theater, Kammerspiele: Das Herz eines Boxers, Schauspiel von Lutz Hübner

WEIMAR Führung

13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Sinnflut: Goethe & Schiller – Die Außerirdischen

Kids + Teens

11:00 Stadtbücherei: Vorlesewettbewerb 2012/13 – Stadtentscheid Weimar, für Schüler der 6. Klassenstufe 16:00 Stadtverwaltung Weimar, Marie-Juchacz-Saal, Schwanseestr. 17: Europa – dunkles Land, schöne Prinzessin oder doch nur der Euro?, von Thomas von der Gönna, EJBW, 9. Kinderuniversität Weimar

Kino

17:00 Kino mon ami: Cinéma Francais: Nathalie küsst (OmU) 19:00 Kino mon ami: Quartett 21:00 Kino mon ami: Fight Club (OmU)

Party

21:00 Studentenclub Kasseturm: MittwochsMix, 70er, 80er, 90er, Elektro, Hip-Hop

Theater

10:00 e-werk: Tschick, nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf 10:00 Stellwerk – D.A.S. Jugendtheater e.V.: instant replay 20:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer III: Der Menschenfeind, von Molière 20:00 Theater im Gewölbe: Goethes Geheimer Auftrag, Komödie in vier Akten von Walter Hesse

REGION

Fasching

10:00 Mühlhausen (UH 99974), Kilianikirche, 3K-Theaterwerkstatt: Der Zauberer von Oz – Der legendäre 3K-Mitmach-Fasching, auch 14:00 Uhr 17:00 Bad Sulza (AP 99518), Toskana Therme: Aschermittwoch-Veranstaltung des CDU-Kreisverbandes Weimarer Land 19:30 Geraberg (IK 98716), Gaststätte zum Hirtenberg: GCV-Aschermittwoch 19:30 Suhl (SHL 98527), Ringberg Hotel: 2. Politischer Aschermittwoch

Führung

Livemusik

15:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Keltenbad, Treffpunkt: Eingang Gradierwerk (Trinkhalle): Gradierwerksführung

Party

Kids + Teens

21:00 Museumskeller: Uta Köbernick 22:00 Clubeins: Cream Fresh – DJ Dandee 23:00 Centrum, etc.: Spinning Wax on Wednesday

Theater

10:00 Atelier Puppenspiel: Die drei kleinen Schweinchen, Ateliertheater, Erfurt, ab 4 Jahre 10:00 Theater Waidspeicher: Romeo und Julia, nach W. Shakespeare mit Musik v. S. Prokofiev, Puppentheater ab 14 J. 19:00 Theater, Studio: Urfaust, Tragödie von Johann Wolfgang Goethe 20:00 Messe Erfurt: Rock the Ballet 20:00 Theater im Palais: Gatte gegrillt

Vortrag + Lesung

19:30 Naturkundemuseum: Natur im Land des Feuers – Forschungsreisen durch Aserbaidschan, Vortrag von Dr. Jan Peper

X-tra

15:00 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Internationales Café – offener Treff für Frauen aller Nationen 17:00 FrauenZentrum Erfurt: Der erste Schritt, psychosoziale Beratung, offene Sprechstunde 19:00 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Starke Frauen hat die Welt: Eine Reise ans andere Ende der Welt mit der transsibirischen Eisenbahn 19:00 Café DuckDich: Um Worte nicht verlegen, Erfurter Toastmasters trainieren freie Rede und Führungskompetenz 19:00 FrauenZentrum Erfurt: Klangmassage am Abend: Licht und Klang

GERA

Klassik

19:30 Theater, Konzertsaal: Viertes Philharmonisches Konzert: Kyrie eleison!, Wolfgang Amadeus Mozart: Große Messe c-Moll KV 427, Reußisches Kammerorchester, Kammerchor der Dresdner Frauenkirche

Livemusik

20:00 Volkshaus Zwötzen: ... und neben mir hockt Brecht, Brecht-Geburtstagsprogramm mit Tino Eisbrenner 21:00 Clubzentrum Comma: Dota und Jan Rohrbach (Singer/Songwriter)

JENA

Führung

15:00 Schott Villa: Letzte Führung durch die Ausstellung: Dem Glas ins Herz geschaut – Glasfehler gesammelt und analysiert, mit Dr. Angelika Steinmetz-Oppelland

Kino

20:00 Café Wagner: Falco – Verdammt, wir leben noch! (A/D 2007)

Livemusik

20:00 Kassablanca Gleis 1, Turmbühne: Punkrockkaffee live: Insult 22:00 Café Wagner: Der Nino aus Wien (Liedermacher)

09:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: 1. Kinderliederkonzert: Lieder-Fasching, auch 10:30 Uhr 09:00 Weida (GRZ 07570), Stadtbibliothek: Tiere im Winter 15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Lustige Korken-Parade mit Schere, Korken und Papier

Sport + Wanderung

10:00 Suhl (SHL 98527), Ringberg Hotel, Treffpunkt: Wanderung zur Liftbaude, Strecke: 8 km 18:30 Oberhof (SM 98559), Rennrodelbahn, Treffpunkt: Herrenstart: Bob- und Ice-Rafting für jedermann

Theater

10:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater Tumult: Lotte will Prinzessin sein, musikalisches Theaterstück nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Doris Dörrie (4+) 15:00 Nordhausen (NDH 99734), Theater: Kameliendame, Ballett von Jutta Ebnother

Vortrag + Lesung

20:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Pressenwerk: Geonatur-Multivision: Australien – Abenteuer Down Under, von Michael Fleck

X-tra

13:00 Wurzbach (SOK 07343), Technisches Schaudenkmal Gießerei Heinrichshütte: Öffentliches Schaugießen

do› 14.02. EISENACH

Vortrag + Lesung

15:00 Eisenacher Bücherstube: Der kleine Drache Kokosnuss, Kinderbuchlesung mit Ingo Siegner 20:00 Bürgerhaus: Hurtigruten – Traumtour entlang Norwegens Küste, Panorama-Multimediashow von Michael Fleck

X-tra

19:00 Augustiner Bräu, Georgenstrasse 30: Politischer Stammtisch des jeweiligen Kreisverbandes der Piraten Thüringen

ERFURT Ausstellung

10:00 T.E.C. Einkaufscenter: WohnBau 15:00 Stadtteilbibliothek Berliner Platz: Vernissage: Natürlich kreativ – Bilder der Mittwochsmaler, Zeitraum: 14.02.-13.04.2013 18:00 FrauenZentrum Erfurt: Vernissage: Ma(h)lwerk – Bilder des Zeichenkurses des FrauenZentrum Erfurt 18:00 Kinoklub Hirschlachufer, Galerie: Ausstellungseröffnung: Von der Natur inspiriert – Blumen und Landschaftsaquarelle von Dr.-Ing. Kristiane Brosin, Zeitraum: 15.02.-13.03.2013


30›termine›februar2013

Führung

X-tra

Kabarett + Comedy

MEININGEN

15:00 Angermuseum: Führung durch die Gemäldegalerie mit Cornelia Nowak, Kuratorin der Grafischen Sammlung 19:30 Kabarett Die Arche: Unser bestes Stück – ein flotter Dreier

Kids + Teens

16:00 Mädchenzentrum: Fotoexperimente 16:00 Mädchenzentrum: Liudmilas Tanzgruppe (ab 10 J.)

Kino

17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Beasts Of The Southern Wild 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Winternomaden 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Searching For Sugar Man

Klassik

12:30 Theater, Großes Haus: Mittagskonzert, Ausschnitte aus dem Programm des 6. Sinfoniekonzerts 20:00 Theater, Großes Haus: 6. Sinfoniekonzert, Werke von Britten, Elgar, Schumann

18:00 Braugasthof Papiermühle: Magisches Dinner, Abendveranstaltung mit 4-Gang-Menü, Comedy und Zauberei

Führung

11:00 Theater, Kammerspiele, Treffpunkt: Wagner, Liszt und Brahms in Meiningen – Meiningens Musikgeschichte kompakt, kurzweilig und kompetent, Führung mit Dr. Maren Goltz (Meininger Museen)

Kino

20:00 Casino-Lichtspiele: The Impossible

Theater

19:30 Theater: Die Csárdasfürstin, Operette von Emmerich Kálmán

WEIMAR Führung

13:00 Goethe-Nationalmuseum mit Goethe-Wohnhaus: Rundgang durch die Ausstellung Lebensfluten – Tatensturm

Kabarett + Comedy

14:00 Kabarett Sinnflut: Goethe lacht! 20:00 Kabarett Sinnflut: Querbeet für Querköppe

Kino

17:00 Kino mon ami: Inuk 19:00 Kino mon ami: Quartett 21:00 Kino mon ami: Fraktus

Klassik Livemusik

20:30 Gasthaus Moser: Peer Orxon (Rock, Swing) 21:00 Engelsburg, ClubKeller: Fighting Fiction (UK) + Bad Ideas (UK; Punkrock, Folk & Indie) 21:00 Klanggerüst: Marcel Brell (Berlin; Pop, Indie-Pop) + Support 21:00 Museumskeller: Fuzz Manta (DK; Heavy-HippieHard-Rock)

Theater

10:00 Atelier Puppenspiel: Die drei kleinen Schweinchen, Ateliertheater, Erfurt, ab 4 Jahre 10:00 Theater Waidspeicher: Peter Pan oder Das Märchen vom Jungen, der nicht groß werden wollte, von James Matthew Barrie, Puppentheater ab 8 J. 20:00 Galli Theater: Frosch mich, Valentinstagsspecial mit Überraschung 20:00 Theater im Palais: Gatte gegrillt GASTHAUS

16:00 Forum Seebach – Marie-Seebach-Stiftung Weimar: Cello im Konzert, Studierende der Klasse Prof. M.-L. Leihenseder-Ewald

Livemusik

20:00 Kulturzentrum mon ami: Les Reines Prochaine – Syrup Of Life (Funny Feminists All Star Show, Cabaret, Balkan, Mariachi, Piano Lounge, Klezmer)

Party

20:30 Studentenclub Schützengasse: Salsa-Tanzkurs, 22:00 Salsa-Party mit DJ Louis und Fiesta Latina mit DJ Pepe

Theater

10:00 e-werk: Tschick, nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf 18:00 Stellwerk – D.A.S. Jugendtheater e.V.: instant replay 20:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Foyer III: Seymour oder ich bin nur aus Versehen hier, Anne Lepper 20:00 Galli Theater im Shakespeare's: Orpheus, One Man Musical 20:00 Theater im Gewölbe: Gretchen 89ff, Schauspiel von Lutz Hübner

Vortrag + Lesung

MITTWOCH SPARE RIBS SATT 9,90 € Info unter: www.gasthausamplonius.de Vortrag + Lesung

09:00 Agentur für Arbeit, Berufsinformationszentrum (BiZ): Wiedereinstieg in den Beruf nach Elternzeit 19:00 Café DuckDich: Heinrich Mann: Professor Unrat, Lesung mit Volker Ranisch (Berlin; Schauspieler), Erfurter Literaturverein

Workshop + Seminar

17:00 Family-Club: Kräuterabend: Getrocknete Kräuter

X-tra

10:00 FrauenZentrum Erfurt: FrauenPlauderei 14:00 Lagune – Stadtnaturgarten: Lagune-Kuddel-Muddel, Kreativität, Kunst und Stadtnatur 16:00 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Qigong 17:00 Weinmanufaktur Erfurt – Weinkeller: Käsefondueund Weinabend 17:15 FrauenZentrum Erfurt: Allgemeine Rechtsberatung 19:00 Dasdie Brettl: Krimi zum Dinner zum Valentinstag, inkl. 4-Gang-Menü 19:00 Kaisersaal: Musicaldinner: Broadwaydiva 20:00 Offene Arbeit: Der deutsche Evangelische Kirchentag 2013 in Hamburg, Informationen zum Motto, zum Ablauf und zum Programm des Kirchentages

GERA

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Fettnäppchen, Markt 1 (Rathaushöhler): Auf die Plätze fertig, stop! – Neues aus dem Büro für's Hierbleiben, mit Gisela Hinzelmann und Robby Mörre

Klassik

19:30 Theater, Konzertsaal: Viertes Philharmonisches Konzert: Kyrie eleison!, Mozart: Große Messe cMoll KV 427, Reußisches Kammerorchester, Kammerchor der Dresdner Frauenkirche

GOTHA

Vortrag + Lesung

19:00 Schloss Friedenstein, Ekhof-Kabinett: 47. Gothaer Schlossgespräch: Das Augustinerkloster in Gotha, Referent: Udo Hopf (Gotha)

X-tra

18:00 Hotel am Schlosspark: Valentinsabend: Liebe wie zu Kaisers Zeiten

JENA

Führung

17:30 Stadtmuseum – Städtische Museen Jena: Führung zur Ausstellung: Linie und Skulptur im Dialog – Rodin, Giacometti, Modigliani …

Kabarett + Comedy

20:00 Kurz & Klein Kunstbühne: Budenzauber. Geschichten vom Markt, mit G. Reinecker und A. Vogel

Livemusik

21:00 Café Wagner: Sebastian Häckel (Singer/Songwriter) + Support: Hias

Theater

20:00 Theaterhaus, Oberstübchen: Rambo, von Simon Meienreis, nach dem amerikanischen Buch und Film

Vortrag + Lesung 10:00 13:00 18:00 19:00 20:00

Zeiss-Planetarium: Unser Weltall Zeiss-Planetarium: Kosmische Dimensionen Zeiss-Planetarium: Kosmische Evolution Zeiss-Planetarium: Queen Heaven – The Original! Volksbad: Ohne Fußball wär’n wir gar nicht hier. Geschichten von Fans in der Midlife-Crisis, mit Volker Backes, Andreas Beune, Christoph Ruf

18:00 Hotel Elephant: Festvortrag zum 187. Todestag Johannes Falks, Die Tat als Predigt. Johannes Falk als Theologe, mit Katharina Stoodt-Neuschäfer, Königstein im Taunus

Workshop + Seminar

19:30 Studentenclub Kasseturm: Tango Milonga, Kurs & Anwendung mit Carlos

X-tra

09:00 Bad Langensalza (UH 99947), Friederiken Therme: Valentinstag 14:30 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Buteile-Park: Tanz für Junggebliebene mit Der Einsame Trommler 17:00 Heiligenstadt (EIC 37308), Vitalpark: Valentinstag 18:00 Hohenfelden (AP 99448), Avenida-Therme: Romantischer Abend zum Valentinstag, mit Kerzenschein, Balladen, Love-Songs, Candle-Light-Dinner und Massagen 18:00 Holzhausen (IK 99310), Westerngaststätte Lasso: Comedydinner am Valentinstag 18:00 Tabarz (GTH 99891), tabbs – medical wellness & kneipp resort tabarz, wellness & spa: Klangschalenkurs 19:30 Dingelstädt (EIC 37351), Familienzentrum Kloster Kerbscher Berg: Körnerkissen selbst gemacht 19:30 Mühlhausen (UH 99974), Evangelisch-freikirchliche Gemeinde Mühlhausen, Stülerstr. 1b: Segnungsgottesdienst zum Valentinstag 19:30 Zeulenroda-Triebes (GRZ 07937), Dreieinigkeitskirche: Amplituten der Liebe – Zum Valentinstag 20:00 Arnstadt (IK 99310), Schellhorns Restaurant & Bar, Ritterstraße 3/5: Politischer Stammtisch des jeweiligen Kreisverbandes der Piraten Thüringen 20:00 Nordhausen (NDH 99734), Steakhaus Ratskeller, Markt 15: Politischer Stammtisch des jeweiligen Kreisverbandes der Piraten Thüringen

fr›

15.02.

EISENACH

Kids + Teens

16:00 aquaplex Freizeit- und Sportbad: Spielenachmittag

Theater

19:30 Theater, Großes Haus: Iphigenie auf Tauris, Schauspiel nach Johann Wolfgang von Goethe

ERFURT

Ausstellung

10:00 T.E.C. Einkaufscenter: WohnBau

Führung

18:00 Petersberg, Treffpunkt: Petersberg-Tor, Zitadelle: Geschichte & Geschichten vom Petersberger Schwarzbrenner, geistig-humorvolle Petersbergtour mit Destillate-Verkostung

14:00 15:30 16:00 16:30 17:30 18:00

A spectacular Night of Queen – mit The Bohemians and Orchestra

17:00 Sonneberg (SON 96515), Galerie Notwehr, Rathenaustr. 16: Ausstellungseröffnung: Heinrich Böll – Leben und Werk (und Textpräsentation der Ergebnisse aus der Schreibwerkstatt), Einmischung erwünscht – Heinrich Böll Tage in Sonneberg

15. Februar, Erfurt, Alte Oper, 19:30 Uhr

Kabarett + Comedy

20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Es wird schon wieder – Eine Sprechstunde ohne Chipkarte, von und mit Eva-Maria Fastenau

Kids + Teens

09:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: 1. Kinderliederkonzert: Lieder-Fasching, auch 10:30 Uhr 15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Eine verzauberte Fee – Sei kreativ mit Holzscheiben und vielem mehr 19:00 Sonneberg, OT Neufang (SON 96515), Astronomiemuseum der Sternwarte Sonneberg: Astronomisches Einsteigerseminar für Kinder

Kino

19:30 Arnstadt (IK 99310), Theater im Schlossgarten: Die Vermessung der Welt (D/A 2012)

Livemusik

20:00 Schöngleina (SHK 07646), Altes Gut – Kreuzgewölbe: St. Valentin trifft Tattoo You

Vortrag + Lesung

19:00 Bad Berka (AP 99438), Adelsbergklinik: Chile – Atacama total, Dia-Ton-Reportage mit Jörg Hertel 19:00 Nordhausen (NDH 99734), Tabakspeicher – Museum für Nordhäuser Handwerks- u. Industriegeschichte: Die Türken im Alten Reich: Zur Aufnahme und Konversion von Muslimen im deutschen Sprachraum, Vortrag: 16.-18. Jh., 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 2010-2017 19:00 Weberstedt (UH 99947), Schloss Goldacker: Literatur & Musik im Schloss – Alle Liebe in Wort und Klang, Kulturmanagerin Christine Stauch liest Liebesgedichte; Musik: Sandra Jatsch 19:00 Weida (GRZ 07570), Osterburg, Moritz-Gewölbe: Liebe, Lust und Leidenschaft, Christa Pollähne erzählt erotische Geschichten, mit musikalischer Begleitung 19:30 Eisenberg (SHK 07607), Stadthalle: Live-Multivisionsshow: Norwegen & Schweden 20:00 Wandersleben (GTH 99869), Menantes-Literaturgedenkstätte: Über die Liebe und andere Wunden, Lesung und Musik mit Autor Vincent Herb

Workshop + Seminar

17:00 Schmalkalden (SM 98574), Viba Nougat-Welt: Süßer Valentins-Schokoladenkurs für Verliebte

dazu 3 x 1 Karte ›S.4

Jugendhaus Musikfabrik: Liebes-Tag Mädchenzentrum: Hip-Hop Lady-Style Jugendhaus Fritzer: Wii ... will rock you Mädchenzentrum: Liudmilas Tanzgruppe (ab 10 J.) Mädchenzentrum: Kulinarischer Wochenausklang Jugendhaus Maxi: wii-Spielwettbewerb

Ausstellung

10:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater Tumult: Lotte will Prinzessin sein, musikalisches Theaterstück nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Doris Dörrie (4+)

t›akt verlost:

Kids + Teens

REGION

Theater

www.ganes-music.com

19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Frauen sind keine Männer – aber das schaffen sie auch noch! 19:30 Kabarett Die Arche: Alles superhammermegacool!?

10:00 Atrium: Foto-Session

11:00 Neustadt am Rennsteig (IK 98701), Ortsausgang Nähe Bauhof: 5. Lauf Neustadt a.R., ca. 45 km, 13. Trans Thüringia – Längstes Schlittenhunderennen für reinrassige Schlittenhunde in Masserberg 17:00 Suhl (SHL 98527), Treffpunkt: Geiersberg II: Fackelwanderung

Ganes sind eine Art Wassernixen aus der ladinischen, romanischen Mythologie. Ganes ist außerdem die Band der Schwestern Elisabeth und Marlene Schuen und ihrer Cousine Maria Moling. Sie gehören zu den rund 30 000 Südtirolern, für die Ladinisch die Muttersprache ist. Bekannt wurden die Schwestern u.a. als Sängerinnen und Musikerinnen der Hubert von Goisern Band. Ganes bestehen seit 2009 und es ist ihnen gelungen, ein klangliches Universum zu schaffen, das auf „Parores & Neores“ – ihrem dritten Studioalbum – eine erste Vollendung erlebt. Mit raffinierten Arrangements und betörenden Chorgesängen siedeln sie zwischen Popmusik und Jazz. Gesungen wird vorwiegend ladinisch, der alten Sprache aus den Südtiroler Alpentälern.

Kabarett + Comedy

X-tra

Sport + Wanderung

Ganes 15. Februar, Erfurt, Museumskeller, 21 Uhr

Kino 14:00 17:00 19:00 21:00

Kinoklub Hirschlachufer: Die Wand Kinoklub Hirschlachufer: Beasts Of The Southern Wild Kinoklub Hirschlachufer: Winternomaden Kinoklub Hirschlachufer: Searching For Sugar Man

Klassik

20:00 Theater, Großes Haus: 6. Sinfoniekonzert, Werke von Britten, Elgar, Schumann

Livemusik

19:00 Stadtgarten: Krasscore Hip-Hop-Jam, mit Stieber Twins, Too Strong, Spax & DJ Mirko, MC Rene, Mach One, Tefla & Jaleel, Nas D, Skor Rockswell 19:30 Alte Oper: A Spectacular Night of Queen, QueenTribute mit The Bohemians and Orchestra 20:00 Predigerkeller: Kopf Hoch + A Poor Mans Memory 20:15 Franz Mehlhose – Kulturcafé: Maps & Atlases (Chicago; Art-Pop/Math-Rock) + Support 20:30 Gasthaus Moser: 14. Moser-Geburtstag mit ZGW 21:00 Museumskeller: Ganes (A; Pop, Jazz) 21:00 Zur Frommen Helene: Pasch (Oldies, Rock)

Queen war und ist heute immer noch eine der legendärsten Bands der Welt mit einer beispiellosen Karriere, die schon vor dem frühen Tod von Freddie Mercury 1991 Kultstatus erreichte. Bei Titeln wie „Another One Bites The Dust“, „We Will Rock You” oder „Radio Ga Ga” hat jeder schon die Melodie im Ohr. Um diese unsterblichen Hits wieder aufleben zu lassen, präsentiert World Wide Events eine spektakuläre Bühnen-LiveShow, die bisher jeden Zuschauer faszinierte. Die Show nimmt sein Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise. Es ist die aufwendigste Tribute-to-Freddie-MercuryShow, die es in Deutschland gibt. Mit exzellenten Bandmusikern, großem Sinfonieorchester, bezaubernder Sopranistin und herausragendem Backgroundchor. www.ww-events.com Show

20:00 Dasdie Live: Travestie-Show, Comedy, Parodie und freche Conferencen 20:00 Messe Erfurt: Apassionata: Freunde für immer

Theater

20:00 Galli Theater: Frosch mich 20:00 Theater Die Schotte: Das Geheimnis der Irma Vep, Eingroschengrusel von Charles Ludlam 20:00 Theater im Palais: Gatte gegrillt

X-tra

09:30 FamilienZentrum am Anger: Offene Krabbelgruppe 19:00 Weinmanufaktur Erfurt – Weinkeller: Offene Verkostung: Thüringer Weine genießen 19:30 Roter Elephant, Allerheiligenstraße 4: Politischer Stammtisch des jeweiligen Kreisverbandes der Piraten Thüringen 20:00 IS:SIX Cocktailbar: AC/DC-DJ-Lounge by Kevin Lundershausen 21:00 Ilvers: 14. Heineken Kicker Cup

GERA Party

21:00 From Hell: Schwarzer Freitag, Electro-IndustrialEBM-Gothic-Dark-80er mit DJ D. 22:00 Clubeins: Black Music Deluxe, mit DJ Pro-Zeiko + DJ August de Lyska 22:00 Engelsburg, ClubKeller: Tikiclubi! Rock 'n' Roll, Rockabilly, DeeJays: Sam Grier & Reverend J.K. King (Halle/S) 23:00 Centrum: Good Taste, various Styles of Music mit DJ Shepherd

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Fettnäppchen, Markt 1 (Rathaushöhler): Auf die Plätze fertig, stop! – Neues aus dem Büro für's Hierbleiben, mit Gisela Hinzelmann und Robby Mörre 20:00 KuK – Kultur- und Kongresszentrum: Jürgen von der Lippe: So geht's

Theater

19:30 Bühne am Park: Premiere: Bezahlt wird nicht, Komödie von Dario Fo


februar2013‹termine‹31

GOTHA

Livemusik

21:00 Ratskeller, Gewölbekeller, Hauptmarkt 3: Surfbeat (Rock 'n' Roll, Surf, Beat, Rock)

JENA

Ausstellung

10:00 Stadtmuseum – Städtische Museen Jena: Ausstellungseröffnung: Eine Liebe im Osten. Fußball in Jena., Zeitraum: 16.02.-05.05.2013 20:00 Kunsthof – Galerie, Werkstatt, Atelier: Vernissage: Nadja Schüller-Ost

Führung

20:00 Volkssternwarte Urania: Kuppelführung & Beobachtung

Kabarett + Comedy

20:00 Kurz & Klein Kunstbühne: Budenzauber. Geschichten vom Markt, mit G. Reinecker und A. Vogel

Klassik

20:00 Volkshaus: 5. Philharmonisches Konzert: Poetische Schönheit, Werke von Tobias Picker, Samuel Barber, Jean Sibelius

Livemusik

20:00 Rosenkeller: Ahab, Fjoergyn, Psychotop + Metaltheke 20:30 F-Haus: Gumbles, Soifass, Halbstarke Jungs 21:00 Kassablanca Gleis 1, Turmbühne: Dubliftment, live: Brass, Wood & Wires, DJs: Ras Wikid, Puppy Dubby, Rubadubstar 22:00 Café Wagner: Paolo Macho (Jena; Indie, Powerpop, Ska) 22:00 Schiller's – Das Theatercafé: Masha Qrella

Theater

20:00 Theaterhaus, Hauptbühne: Die Glasmenagerie, von Tennessee Williams

Vortrag + Lesung 12:30 14:00 19:30 21:00

Zeiss-Planetarium: Star Rock Universe Zeiss-Planetarium: Kosmische Dimensionen Zeiss-Planetarium: Pink Floyd – Reloaded Zeiss-Planetarium: Queen Heaven – The Original!

X-tra

19:00 Quergasse 1: Politischer Stammtisch des jeweiligen Kreisverbandes der Piraten Thüringen

MEININGEN Führung

20:00 Romantik-Hotel Sächsischer Hof, Treffpunkt: Lichterführung – Geschichte(n) am Abend

WEIMAR

Ausstellung

17:00 Stadtmuseum: Ausstellungseröffnung: Keramik spricht viele Sprachen – Exponate der internationalen Keramiksymposien Römhild 2008 und 2011, Zeitraum: 16.02.-31.03.2013

Führung

13:00 Goethe-Nationalmuseum mit Goethe-Wohnhaus: Rundgang durch die Ausstellung Lebensfluten – Tatensturm 13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang

Kabarett + Comedy

18:00 Kabarett Sinnflut: Goethe lacht! 20:00 Kabarett Sinnflut: Unter Zockern – ein Horrorabend

Kids + Teens

10:00 Stadtbücherei: Auf Grönland liegt immer Schnee, Buchlesung & Wissenswertes für Grundschulkinder 13:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Mit Federkiel und Tinte

Kino

17:00 Kino mon ami: Inuk 19:00 Kino mon ami: Quartett 21:00 Kino mon ami: Fraktus

Klassik

19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Saal Am Palais: Kammermusik im Konzert, Juan S. Raya Castellano (Violine), Sergio Pontes, Klavier (Klasse Prof. U. Beetz), Werke von C. Franck, M. Ravel, T. Takemitsu u.a.

Livemusik

15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Farbenfrohes Wurfwunder – Wir basteln mit buntem Krepp-Papier

Kino

20:00 Bad Frankenhausen (KYF 06567), Panorama Museum, StuKi 76: Die Wand (D/A 2012)

Livemusik

19:30 Bad Langensalza (UH 99947), Gottesackerkirche St. Trinitatis: Lusmore (irisch-schottische Lieder und Geschichten mit Holger Hopfenstreich, Dextro und Mick Loos) 19:30 Greiz (GRZ 07973), Vogtlandhalle: The United Kingdom Ukulele Orchestra – Maxi-Spaß auf Mini-Gitarren 19:30 Hildburghausen (HBN 98646), Stadttheater: The 10 Sopranos (Rock, Classic, Pop)

Party

21:00 Steinach (SON 96523), Sporthotel outdoor inn: Après-Ski-Party

Sport + Wanderung

10:00 Brotterode (SM 98599), Inselbergschanze: FIS Continentalcup im Skispringen, ab 21 Uhr Après-SkiParty mit DJ DeeAge 11:00 Neustadt am Rennsteig (IK 98701), Ortsausgang Nähe Bauhof: 6. Lauf Neustadt a.R., ca. 40 km (Biwak), 13. Trans Thüringia – Längstes Schlittenhunderennen für reinrassige Schlittenhunde in Masserberg 18:30 Oberhof (SM 98559), Rennrodelbahn, Treffpunkt: Herrenstart: Bob- und Ice-Rafting für jedermann

Theater

17:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kultur- u. Kongresszentrum: Die Schneekönigin, Familienmusical 19:30 Nordhausen (NDH 99734), Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei: Trinke! Was klar ist!, ein hochprozentiges Lustspiel von Achim Lenz

Vortrag + Lesung

19:30 Bad Frankenhausen (KYF 06567), Regionalmuseum im Schloss, Festsaal: Multivisionsshow: Irland – Zauber der Insel 19:30 Schmalkalden (SM 98574), Rathaus, Saal: Wintermärchen, Lesung mit Gisela Steineckert 19:30 Sonneberg, OT Neufang (SON 96515), Astronomiemuseum der Sternwarte Sonneberg: Mondabend 20:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Kunsthaus Haunscher Hof: LesBar – Abend für Literaturfreunde, Hermann Hesse

X-tra

14:00 Gehlberg (IK 98559), Glasmuseum: Schauvorführung des Glaskunsthandwerkers 18:00 Zella-Mehlis (SM 98544), Sportplatz Alte Straße: Fackelwanderung des Fremdenverkehrsvereins Zella-Mehlis e.V.

sa› 16.02. EISENACH Theater

19:30 Theater am Markt: Animal Farm, Schauspiel nach George Orwell, ab 9 Jahren 19:30 Theater, Großes Haus: Der Nussknacker, Musik von Peter I. Tschaikowsky, Ballett von Andris Plucis

Workshop + Seminar

10:00 Treffpunkt: Reise Möller, August-Bebel-Str. 17: Fotoworkshop der Photoschule Horn: Grundlagen der Porträtfotografie (und am 17.02.2013)

ERFURT

Ausstellung

10:00 T.E.C. Einkaufscenter: WohnBau

Fest + Markt

16:00 Messe Erfurt: Nachtflohmarkt, Antik- u. Trödelmarkt

Kabarett + Comedy

19:00 Kabarett Die Arche: Von der Pampelmuse geküsst, der Heinz-Erhardt-Abend, auch 21:45 Uhr 19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Meine liebste Bank ... ist die Gartenbank!

22:00 Studentenclub Kasseturm: Juhana Livonen (FIN)

Theater

17:00 Palais Schardt – Goethepavillon: Goethe: Reineke Fuchs, mit Dietmar Durand 17:00 Theater im Gewölbe: Wilhelm Tell – Der Ein-Stunden-Klassiker, Inszenierung für 11 Marionetten und einen Schauspieler 19:30 DNT – Deutsches Nationaltheater, Großes Haus: Schiwagos Odyssee, von Konstanze Lauterbach nach Motiven von Boris Pasternak 20:00 Galli Theater im Shakespeare's: Orpheus, One Man Musical 20:00 Theater im Gewölbe: Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe

Vortrag + Lesung

20:00 Palais Schardt – Goethepavillon: Geliebte Lotte, szenische Liebesgeschichte über Goethe und Charlotte von Stein, mit Gabriele Lenhardt und Ekkehard Schütz

REGION

Fest + Markt

08:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Marktplatz: Wochenmarkt

Führung

17:00 Arnstadt (IK 99310), Tourist-Information Arnstadt, Treffpunkt: Themenführung: Unheimliches Arnstadt – Gruselzeit mit Gänsehautgarantie, auch 20:00 Uhr 18:00 Sonneberg (SON 96515), Treffpunkt: Villa Amalie, Kirchstr. 32: Erlebnisführung: Zauberhaftes Sonneberg 19:00 Bad Langensalza (UH 99947), Touristinformation, Treffpunkt: Kellerführung: Unter dem Pflaster, mit Gästeführer Markus Fromm

Kabarett + Comedy

19:30 Bad Blankenburg (SLF 07422), Stadthalle: Kaya Yanar: All inclusive! 19:30 Mühlhausen (UH 99974), Kulturstätte Schwanenteich: Katrin Weber: Vorsicht Diva! 20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Es wird schon wieder – Eine Sprechstunde ohne Chipkarte, von und mit Eva-Maria Fastenau

Kids + Teens

09:00 Saalfeld (SLF 07318), Musikschule: 1. Kinderliederkonzert: Lieder-Fasching, auch 10:30 Uhr

16:00 Galli Theater: Der gestiefelte Kater 16:00 Theater im Palais: Hänsel & Gretel 16:00 Theater Waidspeicher: Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen, von James Krüss, Puppentheater ab 10 J. 20:00 Galli Theater: Frosch mich 20:00 Theater Die Schotte: Das Geheimnis der Irma Vep, Eingroschengrusel von Charles Ludlam; zum letzten Mal 20:00 Theater im Palais: Gatte gegrillt

X-tra

05:00 Messe Erfurt: Thüringer Vogelbörse, Verkaufsausstellung 12:15 Weinmanufaktur Erfurt – Weinlounge: Viertel(e) nach Zwölf – Wein der Woche

GERA

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Fettnäppchen, Markt 1 (Rathaushöhler): Auf die Plätze fertig, stop! – Neues aus dem Büro für's Hierbleiben, mit Gisela Hinzelmann und Robby Mörre

Kino

19:00 UCI Kinowelt: Verdi – Rigoletto, Übertragung aus der Metropolitan Opera in New York

Livemusik

21:00 Ev. Jugendhaus Shalom: The Core (Gera; New Psychedelicrock), Footsteps (Leipzig; Bluesrock), Electric Hoodoo (Dresden; Bluesrock)

Party

22:00 SevenClub: Queerlifeparty 23:00 Tonhalle: Metropol-Kult-Party

Theater

16:00 Puppentheater, Saal: Premiere: Die Eisprinzessin, Theaterstück von Friedrich Karl Waechter, ab 12 J. 19:30 Theater, Großes Haus: Lady Macbeth von Mzensk, Oper in vier Akten von Dmitri Schostakowitsch

GOTHA

Ausstellung

14:00 Schloss Friedenstein, Historisches Museum, Westturm, Sonderausstellungsräume: Vernissage: Glanzlichter 2012 – Preisgekrönte Naturfotografien aus aller Welt, Zeitraum: 17.02.-14.04.2013

JENA

Führung

16:00 Villa Rosenthal: Führung durch die Ausstellung: Deutsche und russische Freilichtmalerei, Arbeiten des Pleinairmalerei-Symposiums DERU 2012

Kabarett + Comedy

20:00 Kurz & Klein Kunstbühne: Budenzauber. Geschichten vom Markt, mit G. Reinecker und A. Vogel

Livemusik

20:00 Kunsthof – Galerie, Werkstatt, Atelier: Max Blumentrath Quartett (Dresden; Hammond Jazz) 20:00 Volkshaus: Soname Yangchen – die Stimme Tibets (spirituelle Lieder einer verlorenen Heimat)

Party

20:15 Kulturkneipe Café:ok: Salsa-Crash-Kurs, ab 22 Uhr Salsaparty mit DJ Ernesto 22:00 Café Wagner: ETK – Elektro Tekkno Klash Edit mit DJ Sneacker 22:00 F-Haus: Schlager- & NDW-Nacht 22:00 Rosenkeller: Triangel Club Jena DJ Battle – Wir tanzen im Dreieck, mit Fleischer+Roth (Rosenkeller Jena), Disaster! Disaster! (Dresden), DJ Avery (Campusradio Dresden) 23:00 Kassablanca Gleis 1: Überschall: Demolition Rollers

Schwarze Piste ist ein typischer Föhr-Krimi.Und das verspricht Spannung, Überraschung, Mitfiebern aber auch Humor, ohne niveaulos zu werden! Der etwas eigenwillige Polizeiobermeister Kreuthner findet wieder einmal eine Leiche und ermittelt auf seine Art, die nicht immer im Einklang mit Recht und Gesetz ist.

Andreas Föhr liest am 6. Februar bei Peterknecht

Theater

20:00 Theaterhaus, Hauptbühne: Die Glasmenagerie, von Tennessee Williams

Vortrag + Lesung 11:00 14:00 15:30 17:00

Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls Zeiss-Planetarium: Der kleine Tag Zeiss-Planetarium: Unendlich und Eins Villa Rosenthal: Maria Pawlowna zum Geburtstag – Ein musikalisch-literarischer Nachmittag, Vortrag: Rita Seifert mit ihrem neuen Buch: Maria Pawlowna – Förderin der Künste und soziale Wohltäterin; Musik: Prof. Wolf-Günther Leidel (Flügel) und Sabine Leidel (Flöte) 17:00 Zeiss-Planetarium: Eingefangene Sterne – live, Monatsthema Februar: Erstaunliches aus der Astronomiegeschichte 19:00 Zeiss-Planetarium: Queen Heaven – The Original! 21:00 Zeiss-Planetarium: Star Rock Universe

MEININGEN Kids + Teens

16:00 Tollikiz – Indoor-Spielplatz: Fußballschule: Kicken wie die Profis

Kino

Führung

14:00 Tourist-Information, Treffpunkt: Öffentliche Stadtführung 20:00 Romantik-Hotel Sächsischer Hof, Treffpunkt: Lichterführung – Geschichte(n) am Abend

14:00 Kinoklub Hirschlachufer: Die Wand 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Beasts Of The Southern Wild 19:00 CineStar: Live-Übertragung: Verdi – Rigoletto, Metropolitan Opera 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Winternomaden 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Searching For Sugar Man

Theater

Livemusik

WEIMAR

20:00 Dasdie Brettl: Simon & Garfunkel Revival Band 20:00 From Hell: Metal Empire live – Gothic/Doom/MetalNacht, mit Galadriel (Slovakei), Asgaia, Doomas (Slovakei), Novembrance 20:30 Gasthaus Moser: Peter Kick (American Folk) 20:30 Jazzkeller: Good News

Party 20:00 21:00 22:00 22:00

Ilvers: Karaoke-Party Stadtgarten: Ü30-Party Centrum: Bad Taste – Stay Cool, Stay Ugly Centrum: Dancehall Galore pres.: Turn it up, Dancehall/Reggae 22:00 Clubeins: Kubanische Nacht mit DJ Franklin 22:00 Engelsburg, ClubKeller: Fightclub, DJ Falko-Rock (Indie-, Rock-, Alternative- und Party-Mix, Chemnitz) vs. Anakusis (StonerRock, ClassicRock)

Show

15:00 Messe Erfurt: Apassionata: Freunde für immer, auch 20:00 Uhr 20:00 Dasdie Live: Travestie-Show, Comedy, Parodie und freche Conferencen

Theater

15:00 Alte Oper: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Familien-Musical

19:30 Theater, Großes Haus: Premiere: Heute weder Hamlet, Ein Stück Theater, Schauspiel von Rainer Lewandowski 20:00 Theater, Kammerspiele: Sweet Sweet Smile, Soloabend mit Ingo Brosch, von Lars Wernecke

Führung

11:00 Residenzschloss/Stadtschloss: Rundgang durch das Schlossmuseum Weimar 13:00 Liszt-Haus: Rundgang durch das Liszt-Haus 13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Sinnflut: Goethe & Schiller – Die Außerirdischen

Kids + Teens

11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Götter in Gips 14:00 Schillers Wohnhaus: Kinderführung in Schillers Wohnhaus

Kino

17:00 Kino mon ami: Inuk 19:00 Kino mon ami: Quartett 21:00 Kino mon ami: Fraktus

Livemusik

20:30 Kulturzentrum mon ami: Fünf vor der Ehe (Hannover; A-cappella-Pop) 21:00 Studentenclub Kasseturm: Lea W. Frey + Sophie de Vries

Knaur, 12,99 €


32›termine›februar2013

Theater

16:00 Galli Theater im Shakespeare's: Max & Moritz, ErzählTheater 16:00 Stellwerk – D.A.S. Jugendtheater e.V.: Die Gänsehirtin am Brunnen oder Wie viel Salz verträgt die Liebe?, ein Märchen der Gebrüder Grimm 17:00 Theater im Gewölbe: Faust – Ein Alleingang, nach Johann Wolfgang von Goethe 19:00 DNT – Deutsches Nationaltheater, Großes Haus: Premiere: Viel Lärm um Nichts (Béatrice et Bénédict), von Hector Berlioz 20:00 e-werk: Alles ist erleuchtet, nach J. Safran Foer 20:00 Galli Theater im Shakespeare's: Orpheus, One Man Musical 20:00 Palais Schardt – Goethepavillon: Goethe: Reineke Fuchs, mit Dietmar Durand 20:00 Theater im Gewölbe: Goethe (n) Abend!, Tucholsky, Kästner, Schwitters, Tortz ...

Vortrag + Lesung

17:00 Palais Schardt – Goethepavillon: Goethe und der Wein

REGION

Ausstellung

17:00 Saalfeld (SLF 07318), Saale-Galerie: Vernissage: Grafik aus Lettland, Zeitraum: 16.02.2013-13.04.2013

Fasching

14:30 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Wotufa-Saal: Kinderfasching der Karnevalgesellschaft Duhlendorf Neustadt (Orla) e.V. 16:00 Saalfeld (SLF 07318), Musikschule: 1. Kinderliederkonzert: Lieder-Fasching 19:11 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Tewa-Saal, Triptiser Str. 13: 3. Gala-Abend des Carnevals Club Molbitz 20:00 Altenburg, OT Kosma (ABG 04600), Landgasthof Kosma: Der (aller)letzte Fasching – Lumpenball mit der Hit-Express Band 20:00 Pößneck (SOK 07381), Bergschlösschen Schlettwein: 1. Galaabend mit Programm des CCS

Fest + Markt

07:00 Altenburg (ABG 04600), Markt: Altenburger Taubenmarkt 07:00 Kölleda (SÖM 99625), Rittergut: Taubenmarkt 19:00 Saalfeld (SLF 07318), Meininger Hof: 8. Saalfelder Kellerbierfest mit der Band Alpinschlawiner

Führung

11:00 Mühlhausen (UH 99974), Tourist-Information, Treffpunkt: Öffentliche Stadtführung 17:00 Arnstadt (IK 99310), Tourist-Information Arnstadt, Treffpunkt: Themenführung: Unheimliches Arnstadt – Gruselzeit mit Gänsehautgarantie, auch 20:00 Uhr 18:00 Sonneberg (SON 96515), Treffpunkt: Villa Amalie, Kirchstr. 32: Erlebnisführung: Zauberhaftes Sonneberg

Kabarett + Comedy

19:30 Arnstadt (IK 99310), Theater im Schlossgarten: Tatjana Meissner: Best of Comedy 19:30 Nordhausen (NDH 99734), Theater: Kabarett Die Pfeffermühle: Drei Engel für Deutschland 20:00 Gößnitz (ABG 04639), Kabarett Nörgelsäcke: Faxenklinik 20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Es wird schon wieder – Eine Sprechstunde ohne Chipkarte, von und mit Eva-Maria Fastenau

Klassik

17:00 Suhl (SHL 98527), CCS – Congress Centrum Suhl, Großer Saal: Zauber der Musik, MDR Sinfonieorchester & MDR Rundfunkchor 19:30 Sondershausen (KYF 99706), Haus der Kunst: 4. Sinfoniekonzert: Romantische Fantasien, Werke von Marschner, Schumann, Berlioz, mit Silke Avenhaus (Klavier), anschließend Junges-TheaterStammtisch

15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Salza-Halle: Handball Bundesligaheimspiel, DHB Pokal: THC – HC Leipzig 16:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Werner-Seelenbinder-Halle: Handballturnier SV Einheit 17:00 Steinach (SON 96523), Skiarena Silbersattel: Wettkampf Berliner Meisterschaften im Slalom 19:00 Nordhausen (NDH 99734), Ballspielhalle, Hesseröder Str. 36: Handball: Nordhäuser SV gegen SV Hermsdorf II 20:00 Neustadt am Rennsteig (IK 98701), Rennsteighotel Kammweg, Treffpunkt: Fackelwanderung, anschließend Glühweintrinken

Theater

Party

20:00 Bad Berka (AP 99438), Zeughaus (Bürgerhaus): Singletanzparty 20:00 Bösleben (IK 99310), Bauernscheune – Agrargenossenschaft Bösleben e.G.: Single-Tanz-Party 22:00 Wolkramshausen (NDH 99735), Wolke Zwo4, Alter Kalischacht, Am Schacht 7: Ebi's & Herbert's Welt, Line-up: Konstantin Sibold (Innervisions, Rocker 33, Stuttgart), Mashu (Muna), Florian Seifert & Tobias Abicht (Klangkino), Ebi & Herbert Baumgarten (Quintenzirkel, Wolke)

Sport + Wanderung

08:00 Steinach (SON 96523), Sporthalle am Fellberg: 8. Steinach Cup, Fußballturnier mit 16 Freizeitmannschaften 08:30 Merkers-Kieselbach, OT Merkers (WAK 36460), Erlebnisbergwerk Merkers: 7. Kristallmarathon, Strecke: Halbmarathon, 10 km 09:00 Bad Berka (AP 99438), Kurverwaltung/Stadtinformation, Treffpunkt: Geführte Wanderung nach Tiefengruben, 9 km 09:00 Neustadt am Rennsteig (IK 98701), Ortsausgang Nähe Bauhof: 7. Lauf Neustadt a.R., Epilog ca. 45 km, ab ca. 17 Uhr Siegerehrung am Stake-Out-Platz, 13. Trans Thüringia – Längstes Schlittenhunderennen für reinrassige Schlittenhunde in Masserberg 09:00 Steinach (SON 96523), Skiarena Silbersattel: Wettkampf Berliner Meisterschaften im Riesenslalom 09:00 Weida (GRZ 07570), Treffpunkt: Markt (mit Pkw): Wanderung durch Crimlas Flure, 9 km 09:30 Bad Sulza (AP 99518), Klinikzentrum, Treffpunkt: Geführte Wanderung: Kur- und Weinstadt Bad Sulza, Kuren-Erholen-Genießen 10:00 Bad Langensalza (UH 99947), Treffpunkt: Jahnplatz: Rundwanderung der Harthgemeinde, um Bad Langensalza, 11 km 10:00 Brotterode (SM 98599), Inselbergschanze: FIS Continentalcup im Skispringen, ab 20 Uhr Schanzenparty live mit Jam 10:00 Suhl (SHL 98527), Ringberg Hotel, Treffpunkt: Wanderung zum Adlersberg, Strecke: 8 km 12:00 Oberhof (SM 98559), Rennrodelbahn, Treffpunkt: Herrenstart: Bob- und Ice-Rafting für jedermann

11:00 14:00 15:30 17:00

Zeiss-Planetarium: Das kleine 1 x 1 der Sterne Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls Zeiss-Planetarium: Lars der kleine Eisbär Friedrich-Schiller-Universität, Döbereiner Hörsaal: China – Im Reich der Mitte, Blickpunkt-Erde-Vortragsreihe mit Olaf Schubert 17:00 Zeiss-Planetarium: Entdecker des Himmels 19:00 Zeiss-Planetarium: Queen Heaven – The Original!

MEININGEN Kids + Teens

11:00 Theater, Kammerspiele: Die Theatermaus lädt ein

15:00 Engertsdorf (ABG 04618), Hinteruhlmannsdorfer Komödiantenhof: Hexe Kaukau, Marionettentheater Dombrowsky 15:00 Mühlhausen (UH 99974), Kulturstätte Schwanenteich: Die Schneekönigin, Familienmusical 16:00 Apolda (AP 99510), Stadthalle: Bibi Blocksberg – Das Musical, Cocomico Theater 19:30 Altenburg (ABG 04600), Theater, Grüne Ecke im Rangfoyer Großes Haus: Heute Abend: Lola Blau, Musical für eine Schauspielerin von Georg Kreisler 19:30 Engertsdorf (ABG 04618), Hinteruhlmannsdorfer Komödiantenhof: Dr. Fausts Höllenfahrt, Marionettentheater Dombrowsky 19:30 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: Premiere: Die hellen Haufen, von Volker Braun, in einer Bühnenfassung von Steffen Mensching

Kino

Workshop + Seminar

Kabarett + Comedy

10:00 Kloster Veßra (HBN 98660), Hennebergisches Museum: Vhs-Kurs: Butter selbst herstellen

X-tra

10:00 Oberhof (SM 98559), Joel Bar: Feeling Day – Hochzeitsmesse 11:00 Sonneberg (SON 96515), Gesellschaftshaus: Die Welt der Dinos – Eine Reise in die Urzeit 12:00 Asbach (SM 98574), Besucherbergwerk Finstertal: Feier zum I. Bergquartal mit Aschermittwochszeche, inklusive Schatzsuche 17:00 Suhl (SHL 98527), Geiersberg II: Nachtrodeln 18:00 Bad Lobenstein (SOK 07356), Ardesia-Therme: Kaamos-Nacht – finnischer Polarsaunaabend 18:00 Zeulenroda-Triebes (GRZ 07937), Bio-Seehotel Zeulenroda: Prominenten-Kochen mit Marion Walsmann 19:00 Oberhof (SM 98559), Berghotel, Restaurant Saltus: Barjazz & Evergreens

so› 17.02. EISENACH Theater

15:00 Theater, Großes Haus: Amadeus, musikalisches Schauspiel von Peter Shaffer, eine Produktion des Jungen Schauspiels Eisenach und der Landeskapelle Eisenach

ERFURT Führung

15:00 Angermuseum: Führung durch die Ausstellung: Ein Wald der Skulpturen. Sammlung Simon Spierer

Kids + Teens

16:00 Tollikiz – Indoor-Spielplatz: Abenteuer Lagerfeuer: Stockbrot backen

Kino 14:00 17:00 19:00 21:00

Kinoklub Hirschlachufer: Die Wand Kinoklub Hirschlachufer: Beasts Of The Southern Wild Kinoklub Hirschlachufer: Winternomaden Kinoklub Hirschlachufer: Searching For Sugar Man

20:00 Casino-Lichtspiele: The Impossible

Theater

mo› 18.02.

WEIMAR

ERFURT

11:15 Theater, Foyer: Vor der Premiere: Tristan und Isolde

Ausstellung

11:00 Villa Haar: Vernissage: Textilkunst von Ulrike Drasdo & Fotografie von Uwe Pohlitz, Zeitraum: 17.02.02.06.2013

Führung

11:00 Wittumspalais: Rundgang durch das Wittumspalais 13:00 Bauhaus-Museum: Das Bauhaus kommt aus Weimar, Führung durch die Ausstellung 16:00 Kabarett Sinnflut: Kabarett der 20er-Jahre

Kids + Teens

11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Silhouettenwerkstatt, Werkstatt zur Gestaltung der eigenen Silhouette 14:00 Goethe-Nationalmuseum mit Goethe-Wohnhaus: Kinderführung durch die Ausstellung Lebensfluten – Tatensturm

Kino 15:00 17:00 19:00 21:00

Kino mon ami: Kinderkino: Zambezia Kino mon ami: Inuk Kino mon ami: Quartett Kino mon ami: Fraktus

Theater

11:00 Galli Theater im Shakespeare's: Max & Moritz, ErzählTheater 16:00 Stellwerk – D.A.S. Jugendtheater e.V.: Die Gänsehirtin am Brunnen oder Wie viel Salz verträgt die Liebe?, ein Märchen der Gebrüder Grimm

Vortrag + Lesung

11:00 Residenzschloss/Stadtschloss: Reihe Sichtbarer Glaube: Von der Vera Icon zur heiligen Veronika, Hermann Wislicenus: Das Schweißtuch der Veronika (1884)

X-tra

10:30 Johanneskirche: Eröffnungsgottesdienst der Kindertage in der Johanneskirche 20:15 Studentenclub Kasseturm, Kellergewölbe: Tatort: Kasseturm

REGION

Ausstellung

15:00 Altenburg (ABG 04600), Lindenau-Museum: Finissage: Gerhard-Altenbourg-Preis 2012: Michael Morgner 15:00 Bad Frankenhausen (KYF 06567), Regionalmuseum im Schloss: Ausstellungseröffnung: 35 Jahre Kyffhäuser-Berglauf, Zeitraum: 18.02.2013-14.04.2013

Fasching

10:30 Saalfeld (SLF 07318), Musikschule: 1. Kinderliederkonzert: Lieder-Fasching 14:00 Pößneck (SOK 07381), Bergschlösschen Schlettwein: Rentnerfasching mit Programm des CCS 10:00 Bad Langensalza (UH 99947), Touristinformation, Treffpunkt: Erlebnisführung zum Weltgästeführertag 2013

Kabarett + Comedy

Livemusik

15:00 Café Nerly: Café-Konzert: String Company (Klez & mehr) 20:00 Kaisersaal: ABBA Good Feeling Tour

Show

15:00 Messe Erfurt: Apassionata: Freunde für immer

Theater

11:00 Theater Waidspeicher: Das tapfere Schneiderlein, nach dem Märchen der Brüder Grimm, Puppentheater ab 4 J. 16:00 Galli Theater: Der gestiefelte Kater 16:00 Theater im Palais: Prinzessin auf der Erbse 19:00 Dasdie Live: Die Bierhähne: The Best of Bierhähne – Frei von der Leber weg, Radeberger Bier-Theater 20:00 Theater im Palais: Impro-Theaterabend

X-tra

20:00 IS:SIX Cocktailbar: Electronic Sunday DJ Lounge by Dan Chi & Kevin Lundershausen

GERA

Kabarett + Comedy

16:00 Kabarett Fettnäppchen, Markt 1 (Rathaushöhler): Auf die Plätze fertig, stop! – Neues aus dem Büro für's Hierbleiben, mit Gisela Hinzelmann und Robby Mörre

Theater

19:30 Bühne am Park: Bezahlt wird nicht, Komödie von Dario Fo

Vortrag + Lesung

15:00 Clubzentrum Comma: Multivisionsshow: Neuseeland

GOTHA Führung

15:00 Schloss Friedenstein, Museum der Natur, Schlotheim-Kabinett: Führung durch die Ausstellung: Tiere des Jahres 2013

Kabarett + Comedy

20:00 Kulturhaus: Olaf Schubert & seine Freunde: So!

JENA

Theater

20:00 Café Wagner: Zink 20:00 Kassablanca Gleis 1: Absurd!, D.A.S. Jugendtheater Weimar

10:00 Dingelstädt (EIC 37351), Familienzentrum Kloster Kerbscher Berg: Familiengottesdienst 10:00 Oberhof (SM 98559), Joel Bar: Feeling Day – Hochzeitsmesse 11:00 Sonneberg (SON 96515), Gesellschaftshaus: Die Welt der Dinos – Eine Reise in die Urzeit 15:00 Bad Sulza (AP 99518), Historisches Inhalatorium: Musik ist für jeden da, Unterhaltungskonzert mit Sven Meisezahl 15:00 Zella-Mehlis (SM 98544), Erlebnispark MeeresAquarium: Haifütterung 19:30 Bad Klosterlausnitz (SHK 07639), Celenus Algos Fachklinik, Vortragsraum: Magische Extravaganzen mit Zauberer Rauschini

X-tra

15:00 Theater, Großes Haus: Ein Volksfeind, von Ibsen

Führung

Livemusik

20:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Kunsthaus Haunscher Hof: Christina Lux (Soul, Folk, Blues) 22:30 Sondershausen (KYF 99706), Stock'sen: Plattenbau, mit Xadis (Radio Top 40), Heiko + Locco Gee

Vortrag + Lesung

Kabarett + Comedy

19:30 Kabarett Die Arche: Voll gut drauf

Kids + Teens

15:00 Jugendhaus Musikfabrik: Theaterworkshop (bis 22.02.) 15:00 Mädchenzentrum: Theater 16:00 Jugendhaus Maxi: Ernährungsprojekt: Lebensmittelspione Teil I 17:00 Jugendhaus Domizil: Gesund kochen 17:30 Jugendhaus Fritzer: Fußballtraining

Kino

Sport up your life Theater

17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Die Wand 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Beasts Of The Southern Wild 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Moonrise Kingdom 10:00 Atelier Puppenspiel: Der gestiefelte Kater, Ateliertheater, Erfurt, ab 5 Jahre, nach dem Märchen von Charles Perrault 10:00 Theater Waidspeicher: Zwei Monster, von Gertrud Pigor, nach dem Buch von David McKee, Puppentheater ab 4 J.

www.pilates-erfurt.de

Für ein gutes Körpergefühl www.pilates-erfurt.de X-tra

15:00 FrauenZentrum Erfurt: Selber machen – Strick(kurs) 16:30 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Montagsmalerinnen – offener Treff für Kreative 18:30 FrauenZentrum Erfurt: Yoga & Körperarbeit – sanft 20:00 Café Füchsen: Musikquiz 20:00 Offene Arbeit: Folk-Stammtisch, Folkmusic – live und handgemacht

Gruppen & Personaltraining

JENA

www.pilates-erfurt.de

Führung

17:00 Braugasthof Papiermühle: Öffentliche Brauereiführung, auch 18:00 Uhr

Kids + Teens

10:00 Kunstwerk Jena: Ferienprogramm: Linolschnitt und -Druck, Spiegelmosaik, winterliches Aquarell, Kork, Filz und Ton u.a.

Livemusik

21:00 Café Wagner: Candelilla (D; LyrikPostPunkAvantgarde)

Theater

20:00 Schiller's – Das Theatercafé: Weiße Nächte, szenische Erzählung nach F. Dostojewski

X-tra

17:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Mord zum Sonntag – Grausam gute Gerichte und Geschichten, zubereitet und gelesen von Eva-Maria Fastenau 18:30 Bad Frankenhausen (KYF 06567), Rathaussaal: Leipziger Pfeffermühle: Drei Engel für Deutschland

15:00 Goethe-Galerie: Kurzauftritt von DJ Ötzi, anschließend Autogrammstunde

Kids + Teens

Kabarett + Comedy

12:00 Hohenfelden (AP 99448), Avenida-Therme: KinderFaschingsfest

Klassik

19:30 Nordhausen (NDH 99734), Theater: 4. Sinfoniekonzert: Romantische Fantasien, Werke von Heinrich Marschner, Robert Schumann und Hector Berlioz; anschließend Junges-Theater-Stammtisch

Livemusik

14:30 Bad Salzungen (WAK 36433), Keltenbad, Trinkhalle: Kurorchester Reflection 15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Friederiken Therme: Kurkonzert mit Karl George 20:00 Mühlhausen (UH 99974), Kulturstätte Schwanenteich: Glas Blas Sing Quintett

Sport + Wanderung

09:00 Steinach (SON 96523), Skiarena Silbersattel: Wettkampf Berliner Meisterschaften im Super-Ski 10:00 Brotterode (SM 98599), Inselbergschanze: FIS Continentalcup im Skispringen 12:00 Oberhof (SM 98559), Rennrodelbahn, Treffpunkt: Herrenstart: Bob- und Ice-Rafting für jedermann 13:30 Meuselwitz (ABG 04610), bluechip-Arena: Fußball, Männer Regionalliga Nordost: ZFC Meuselwitz – VfB Auerbach

Theater

11:00 Nordhausen (NDH 99734), Theater unterm Dach: Die Königin der Farben, Kinderstück nach Jutta Bauer, ab 2 J. 15:00 Engertsdorf (ABG 04618), Hinteruhlmannsdorfer Komödiantenhof: Schneeweißchen und Rosenrot, Marionettentheater Dombrowsky 15:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: Die hellen Haufen, von Volker Braun, in einer Bühnenfassung von Steffen Mensching

Workshop + Seminar

14:00 Bad Sulza (AP 99518), Toskana Therme: Zeichnen in der Sauna, mit Kunstdozentin Andrea Ludwig

X-tra

10:00 Bad Lobenstein (SOK 07356), Neues Schloss: Hochzeitsmesse

WEIMAR Führung

13:00 Bauhaus-Museum: Das Bauhaus kommt aus Weimar, Führung durch die Ausstellung 20:00 Kabarett Sinnflut: Unter Zockern – ein Horrorabend

Kids + Teens

10:00 Stadtbücherei: Am Südpol denkt man ist es heiß, Lesung aus dem Buch von Elke Heidenreich für Grundschulkinder

Kino

10:00 Kino mon ami: Ferienkino: Stella und der Stern des Orients 19:00 Kino mon ami: Quartett 21:00 Kino mon ami: Inuk

Livemusik

20:00 Kulturzentrum mon ami: trio.diktion (Ska, Swing, Balkan)

Theater

10:00 Stellwerk – D.A.S. Jugendtheater e.V.: Die Gänsehirtin am Brunnen oder Wie viel Salz verträgt die Liebe?, ein Märchen der Gebrüder Grimm 20:00 Stellwerk – D.A.S. Jugendtheater e.V.: stelldichEin, die Improshow mit dem Mitmachfaktor, D.A.S. Jugendtheater 20:00 Theater im Gewölbe: Goethe und die Frauen, die Weimarer Jahre – fünf Lebensdramen

Workshop + Seminar

20:00 Studentenclub Schützengasse: Zouk-Tanzkurs, ab 22 Uhr Party

REGION

Kids + Teens

08:00 Suhl (SHL 98527), Jugendclub Nordlicht: Winterferienspiele für 7-13-Jährige 09:00 Mühlhausen (UH 99974), Kilianikirche, 3K-Theaterwerkstatt: Ferienangebot: Es war einmal – Märchenball 11:00 Volkstedt (SLF 07407), Saalemaxx: Piratenferien ahoi, Minidisco, Spiele & Spaß mit dem Piratenanimationsteam 12:00 Steinach (SON 96523), Freizeitzentrum Reich: Fußballkickerturnier, Kreativangebote, Hobbyküche 15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Ein Rabe zur Dekoration mit Schere, Papier und Klebestift


februar2013‹termine‹33

09:00 Nordhausen (NDH 99734), Ballspielhalle, Hesseröder Str. 36: Handballcamp 10:00 Oberhof (SM 98559), Rennrodelbahn, Treffpunkt: Herrenstart: Bob- und Ice-Rafting für jedermann 10:00 Suhl (SHL 98527), Ringberg Hotel, Treffpunkt: Wanderung zum Stutenhaus, Strecke: 8 km 10:00 Weida (GRZ 07570), Weidaer Forst: Spaziergang mit dem Förster

Vortrag + Lesung

19:30 Bad Klosterlausnitz (SHK 07639), Moritz Klinik, Vortragsraum: Dia-Vortrag: Transsibirische Eisenbahn von Moskau nach Peking, Referent: Lutz Krüger

di›

19.02.

MEININGEN Theater

18:00 Theater, Kammerspiele: Das Herz eines Boxers, Schauspiel von Lutz Hübner

Vortrag + Lesung

19:30 Mehrgenerationenhaus: ''Adebar' und andere Vögel im Werratal, mit Storchenexperte Klaus Schmidt

WEIMAR Führung

13:00 Goethe-Nationalmuseum mit Goethe-Wohnhaus: Rundgang durch die Ausstellung Lebensfluten – Tatensturm

Kabarett + Comedy

16:00 Kabarett Sinnflut: Goethe lacht! 20:00 Kabarett Sinnflut: Nimm 2 Weiber im Anzug

Kids + Teens

Führung

10:00 Stadtbücherei: Lustige Familiengeschichten: Die Quigleys, Lesung aus dem Buch von Simon Mason für Grundschulkinder 14:00 Deutsches Bienenmuseum: Winterferien: Basteln mit Bienenwachs

Kabarett + Comedy

Kino

ERFURT 15:00 Angermuseum: Führung durch die Ausstellung: Ein Wald der Skulpturen. Sammlung Simon Spierer 20:00 Dasdie Live: Hans Scheibner: Glatteis

Kids + Teens

10:30 Naturkundemuseum: Naturstudien – Kinder zeichnen im Naturkundemuseum, für 9-14-Jährige 15:00 Tollikiz – Indoor-Spielplatz: SeifenWerkstatt: Duftende Geschenke aus Seife 16:00 Jugendhaus Fritzer: Kochworkshop 16:00 Jugendhaus Maxi: Ernährungsprojekt: Lebensmittelspione Teil II 16:00 Mädchenzentrum: Übernachtung im MäZe (Projekt Verhütung) 16:00 Stadtmuseum – Haus Zum Stockfisch: Ferienveranstaltung: Erfurt vor 100 Jahren – Quizführung für Jung und Alt 16:30 Mädchenzentrum: Bewegungsspiele Turnhalle 17:30 Jugendhaus Domizil: Domizil-Sports in der Turnhalle

Kino

17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Die Wand 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Beasts Of The Southern Wild 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Moonrise Kingdom

Livemusik

20:00 Messe Erfurt: Adoro

Theater

10:00 Atelier Puppenspiel: Zwergnase, Ateliertheater, Erfurt, ab 4 J., nach dem Märchen von Wilhelm Hauff 10:00 Theater Die Schotte: Buh!, Puppentheater mit Eva Noell & Paul Olbrich, ab 4 Jahren 10:00 Theater Waidspeicher: Das tapfere Schneiderlein, nach dem Märchen der Brüder Grimm, Puppentheater ab 4 J. 19:30 Theater Waidspeicher: Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen, von James Krüss, Puppentheater ab 10 J.

Vortrag + Lesung

14:00 Kleine Synagoge, Betsaal: Synagogenkolleg – Einführung in das Judentum und die jüdische Geschichte Erfurts, Vortrag: Der jüdische Festtagskalender, von Christine Bolle

X-tra

09:00 FamilienZentrum am Anger: Spielkreis – spielen, singen & entdecken, auch 10:30 Uhr 15:00 FamilienZentrum am Anger: Familienkaffee, Gedankenaustausch bei Kaffee & Kuchen 16:00 FamilienZentrum am Anger: Kleine Werkstatt für die Sinne, Kreativwerkstatt, Singen, Hören, Spielen 18:30 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Pilates

GERA

Theater

10:00 Puppentheater, Foyer: Dornröschen, Puppentheater nach den Brüdern Grimm, ab 5 J. 19:30 Theater, Großes Haus: Frau Luna, Operette nach Paul Lincke

GOTHA

Kids + Teens

09:00 Schloss Friedenstein, Schlossmuseum, Ekhof-Kabinett: Ferienaktion: Malkurs – Tiere zeichnerisch gestalten, für Kinder ab 8 J. mit der Illustratorin Natalja Schmidt 10:00 Schloss Friedenstein, Museum der Natur: Ferienaktion: It's teatime, mit Petra Hill 10:00 Schloss Friedenstein, Schlossmuseum, LindenauKabinett: Ferienaktion: Kunstkurs für Kinder und Jugendliche, von 8-14 Jahren, mit Gabriele Roth

JENA

Führung

20:00 Volkssternwarte Urania: Kuppelführung & Beobachtung

Kids + Teens

10:00 Kunstwerk Jena: Ferienprogramm: Linolschnitt und -Druck, Spiegelmosaik, winterliches Aquarell, Kork, Filz und Ton u.a.

Kino

21:00 Kassablanca Gleis 1: Die Royal Tenenbaums (USA 2001)

Party

22:00 Kulturbahnhof: Noche Latina 22:00 Rosenkeller: Tanzmusik im Tanzlokal

Theater

20:00 Schiller's – Das Theatercafé: Weiße Nächte, szenische Erzählung nach F. Dostojewski

Vortrag + Lesung 10:00 12:00 13:30 15:00 16:30 19:30 20:00

Zeiss-Planetarium: Der Weihnachtsstern Zeiss-Planetarium: Unser Weltall Zeiss-Planetarium: Ferien unter Sternen Zeiss-Planetarium: Entdecker des Himmels Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls Zeiss-Planetarium: Kosmische Dimensionen Zur Rosen, Auditorium, Johannisstr. 13: Goethe und Felix Mendelssohn, Referent: Ulrike u. Prof. Udo Ebert

X-tra

10:00 Ernst-Abbe-Fachhochschule, Haus 4, Raum 04.00.43: Vorführungen der Historischen Automatendreherei

10:00 Kino mon ami: Ferienkino: Stella und der Stern des Orients 19:00 Kino mon ami: Quartett 21:00 Kino mon ami: Inuk

Livemusik

21:30 Studentenclub Kasseturm: Jazzkeller, Jazzsession mit Studenten der HfM Franz Liszt Weimar

Theater

20:00 Theater im Gewölbe: Gretchen 89ff, Schauspiel von Lutz Hübner

Vortrag + Lesung

19:00 Goethe- u. Schiller-Archiv, Petersen-Bibliothek: Begegnungen mit der Antike: Voß, Klopstock, Wieland und Goethe. Ein Beitrag zum 200. Todesjahr von Christoph Martin Wieland, Vortrag von Prof. Dr. Hans-Joachim Kertscher (Halle)

Workshop + Seminar

17:45 Studentenclub Kasseturm: Trommelkurs für Anfänger, ab 19 Uhr für Fortgeschrittene

Starten Sie Ihre Karriere bei Breuninger mit einer Ausbildung als

Verkäufer (m/w) Kaufmann (m/w) im Einzelhandel Gestalter (m/w) für visuelles Marketing ab 26. August 2013 in unserem Haus Erfurt.

REGION

Kids + Teens

Bitte bewerben Sie sich unter bewerbung.erfurt@breuninger.de 08:00 Suhl (SHL 98527), Jugendclub Nordlicht: Winterferienspiele für 7-13-Jährige 09:00 Mühlhausen (UH 99974), Kilianikirche, 3K-Theaterwerkstatt: Ferienangebot: Es war einmal – Märchenball 09:00 Steinach (SON 96523), Freizeitzentrum Reich: Von der Pirouette bis zum Pinguin – Eislaufen für Anfänger und Fortgeschrittene 09:00 Zeulenroda-Triebes (GRZ 07937), Städtisches Museum: Museumswerkstatt Winterferien: Klöppeln für Kids 10:00 Fürstenhagen (EIC 37318), Naturparkzentrum Eichsfeld-Hainich-Werratal, Dorfstr. 40: FerienproE. Breuninger GmbH & Co. Junkerstraße 4 99084 Erfurt gramm: Insektenhotels selbst gebaut 10:00 Kloster Veßra (HBN 98660), Hennebergisches Museum: Ferienprojekt: Sei mal kreativ – Gestalten mit Ton, auch 14:00 Uhr 10:00 Saalfeld (SLF 07318), Zweigbibliothek Gorndorf: Unruhe im Märchenland, ein lustiges MärchenraX-tra ten für Kinder ab 6 Jahren 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: 15:00 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: InFerienzeit: Filzen mit Ausblick auf den Frühling ternationales Café – offener Treff für Frauen aller 130067_AZ_Stellenanzeige_Ausbildung_Verkaeufer_Kaufmann_Gestalter_93x128_ER_1x.indd 1 07.01.13 09:29 10:00 Zeulenroda-Triebes (GRZ 07937), Badewelt Waikiki: Nationen Kinder-Ferien-Animation 16:00 FamilienZentrum am Anger: Mit Eltern im GeERFURT 11:00 Volkstedt (SLF 07407), Saalemaxx: Piratenferien spräch: Wie viel Fernsehen ist gut für mein Kind? Führung ahoi, Minidisco, Spiele & Spaß mit dem Piratenani17:00 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: 13:00 Angermuseum: Kunstpause am Mittag, 10 Minuten mationsteam Singekreis Bildbetrachtung in der Sonderausstellung: Ein 12:00 Bad Frankenhausen (KYF 06567), Kyffhäuser-Ther17:00 FrauenZentrum Erfurt: Beruf & Familie – Frauenrechte Wald der Skulpturen. Sammlung Simon Spierer, mit me: Mega-Poolparty zum Ferienstart im Solebad in Europa stärken, Dialog-Projekt Hand in Hand Cornelia Nowak 14:00 Bad Blankenburg (SLF 07422), Friedrich-Fröbel17:00 FrauenZentrum Erfurt: Der erste Schritt, psychoso15:00 Mittelalterliche Mikwe, Treffpunkt: Öffentliche FühMuseum: Ferienprogramm: Faltwerkstatt, für ziale Beratung, offene Sprechstunde rung zum jüdischen Ritualbad 6-12-Jährige 18:00 Petersberg, Destille, An der Martinsbastion, Lau15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt entor 14: Schaubrennen Kabarett + Comedy Rumpelburg: Stabpuppen – Lasst uns unsere Rum19:30 Offene Arbeit: Etwas andere Glaubensabend – In19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Meine liebste Bank ... pelburgbewohner zum Leben erwecken terviews zum Glauben ist die Gartenbank! 15:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Planetarium: Ferien19:30 Kabarett Die Arche: Voll gut drauf GERA veranstaltung: Wir fliegen zum Mond – Was erwarKids + Teens Livemusik tet uns? 14:00 Druckereimuseum u. Schaudepot im Benary-Spei20:00 Clubzentrum Comma: Steve Wynn & Chris Cacavas Livemusik cher, Treffpunkt: Ferienveranstaltung: Knete, Pinke Theater 20:00 Suhl (SHL 98527), Gambrinus: Rudy Rotta Band Pinke, Kies, Moneten … originale und originelle 10:00 Puppentheater, Foyer: Dornröschen, Puppenthea(Bluesrock) Zahlungsmittel aus aller Welt ter nach den Brüdern Grimm, ab 5 J. Show 14:00 Naturkundemuseum: Was machen die Tiere im kal20:00 Arnstadt (IK 99310), Hotelpark Stadtbrauerei, StadtGOTHA ten Winter?, Kinderführung mit Quiz durchs Naturhalle: Chinesischer Nationalcircus: Feng Shui – Kids + Teens kundemuseum Balance des Lebens 09:00 Schloss Friedenstein, Schlossmuseum, Ekhof-Kabi15:00 Jugendhaus Domizil: Kleinfeld macht auch Mist – Sport + Wanderung nett: Ferienaktion: Malkurs – Tiere zeichnerisch Kleinfeldturniere 09:00 Nordhausen (NDH 99734), Ballspielhalle, Hesserögestalten, für Kinder ab 8 J. mit der Illustratorin 15:00 Mädchenzentrum: Künstleratelier der Str. 36: Handballcamp Natalja Schmidt 16:00 FamilienZentrum am Anger: Kinderyoga 10:00 Schmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Biosphä10:00 Schloss Friedenstein, Historisches Museum: Feri16:00 Jugendhaus Fritzer: Turnier des Monats: Billard renreservat Vessertal: Geführte Wanderung im Bienaktion: Kleine Schatzsucher – Gold, Diamanten, 16:00 Jugendhaus Musikfabrik: Ferien-Jump-Spektakel osphärenreservat, ca. 9 km, 3-4 Stunden, Thema: Schmuck, mit Heike Faber-Günther 16:00 Offene Arbeit: Wunder Papier Schneeinsekten unterwegs 10:00 Schloss Friedenstein, Schlossmuseum, Lindenau16:30 Mädchenzentrum: Afrikanisches Trommeln, Per12:00 Oberhof (SM 98559), Rennrodelbahn, Treffpunkt: Kabinett: Ferienaktion: Kunstkurs für Kinder und cussiongruppe Herrenstart: Bob- und Ice-Rafting für jedermann Jugendliche, von 8-14 Jahren, mit Gabriele Roth 16:30 Mädchenzentrum: Hip-Hop-Kleingruppe 14:30 Bad Berka (AP 99438), Kurverwaltung/Stadtinfor16:30 Mädchenzentrum: Puppentheater JENA mation, Treffpunkt: Geführte Wanderung über den

mi› 20.02.

Adelsberg, 5-7 km

Theater

16:00 Rudolstadt (SLF 07407), Stadtbibliothek: BB – Bücherbühne, Ein Premierenvorspiel für Theatermäuse und Leseratten zu Peterchens Mondfahrt

Vortrag + Lesung

18:00 Rudolstadt (SLF 07407), Schloss Heidecksburg, Museumskasse: Vorstellung des Buchprojekts: Porzellane der Schwarzburger Werkstätten, Vortrag mit der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Jeanette Lauterbach und Direktor Dr. Lutz Unbehaun 19:30 Bad Frankenhausen (KYF 06567), Regionalmuseum im Schloss, Festsaal: Archäologische Besonderheiten in Nordthüringen, Referent: Dr. Diethard Walter vom Thüringischen Landesamt für Denkmalspflege und Archäologie 19:30 Steinach (SON 96523), Gasthof Zum Goldenen Anker: Steine und Erde – Lebensräume für Pflanzen und Tiere nach dem Abbau, Referent: Gunter Berwing, Verwaltungsfachwirt, Sonneberg Museumsverein Schieferbergbau Steinach/Thür. e.V. 20:00 Zella-Mehlis (SM 98544), Bürgerhaus, Scheune: Nepal – Land am Dach der Welt, Dia-Vortrag von Horst Weipert, Ilmenau

Kino

17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Die Wand 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Beasts Of The Southern Wild 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Moonrise Kingdom

Party

22:00 Clubeins: Cream Fresh – Dave Miles 23:00 Centrum, etc.: Spinning Wax on Wednesday

Show

20:00 Messe Erfurt: ABBA the Show

Theater

09:00 Theater Die Schotte: Buh!, Puppentheater mit Eva Noell & Paul Olbrich, ab 4 Jahren, auch 11:00 Uhr 10:00 Atelier Puppenspiel: Jorinde und Joringel, Antje Willems, Ilmenau, ab 4 Jahre, nach dem Märchen der Brüder Grimm 10:00 Theater Waidspeicher: Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen, von James Krüss, Puppentheater ab 10 J. 20:00 Theater im Palais: Allein in der Sauna

Vortrag + Lesung

20:00 Café DuckDich: LEA – Lesebühne Erfurter Autoren 20:00 Geburtshaus: Infoabend für werdende Eltern und Interessierte

Kids + Teens

10:00 Kunstwerk Jena: Ferienprogramm: Linolschnitt und -Druck, Spiegelmosaik, winterliches Aquarell, Kork, Filz und Ton u.a. 11:00 Schott Villa: Ferienprogramm: Führung für Kinder und Familien durch die Schott Museen mit Frau Dr. Steinmetz-Oppelland

Kino

20:00 Café Wagner: Dark Star (USA 1974)

Livemusik

20:00 Die Kneipe: Benny & Goodwill Intent

Party

23:00 Kassablanca Gleis 1: Schöne Freiheit: Ilja Gabler, Legeres

Theater

17:00 Theaterhaus, Hauptbühne: Zorniger Engel kocht: Essen für alle

Vortrag + Lesung

10:00 Zeiss-Planetarium: Das kleine 1 x 1 der Sterne 12:00 Zeiss-Planetarium: Lars der kleine Eisbär 13:30 Zeiss-Planetarium: Kosmische Evolution, auch 17:00 Uhr 15:00 Zeiss-Planetarium: Unendlich und Eins

› der thüringer veranstaltungskalender wird unterstützt von:

Sport + Wanderung


34›termine›februar2013

Kino

SocraTec R&D – Concepts in Drug Research and Development GmbH Mainzerhofplatz 14, 99084 Erfurt

Probanden (m/w) für Teilnahme an klinischen Studien gesucht! SocraTec R & D ist ein Forschungsinstitut im Herzen Erfurts und führt im Auftrag der pharmazeutischen Industrie Arzneimittelstudien durch. Wenn Sie gesund sind, Nichtraucher, mindestens 18 Jahre alt und Interesse an weiteren Informationen haben, so erhalten Sie diese unter folgenden Telefonnummern: 0361-6020545 o. 0361-602050. Sollten Sie an einer klinischen Studie teilnehmen, so wird Ihr durchschnittlicher zeitlicher Aufwand angemessen vergütet! Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Ihr freundliches SocraTec Team 

16:00 Friedrich-Schiller-Universität, Hauptgebäude, HS 24: Seniorenkolleg: Wie ist eine frühere Diagnose bei Verdacht auf das Vorliegen von Tumoren im Verdauungstrakt möglich?, Referent: Prof. Dr. med. Hans Bosseckert 16:00 Stadtteilbüro Lobeda: Das Holzland (Tälerdörfer, Zeitzgrund, Bürgel), Erzählcafé mit Bärbel Käpplinger 20:00 Zeiss-Planetarium: Queen Heaven – The Original!

MEININGEN Kids + Teens

15:00 Stadt- u. Kreisbibliothek Anna Seghers: Die geheimnisvolle Schatztruhe ... öffnet sich mit vielen Überraschungen

Theater

11:00 Theater, Kammerspiele: Das Herz eines Boxers, Schauspiel von Lutz Hübner

Vortrag + Lesung

19:30 Schloss Elisabethenburg, Museumscafé: Die drückende Prosa meines Lebens balancir’ ich nun mit Musik … Der Musiker und Komponist Otto Ludwig, Soiree mit Maren Goltz, Meininger Museen

WEIMAR Führung

13:00 Schillers Wohnhaus: Rundgang durch Schillers Wohnhaus

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Sinnflut: Kabarett der 20er-Jahre

Kids + Teens

10:00 Stadtbücherei: Zeitreise im Gewölbekeller: Robert und die Ritter, Lesung aus dem Buch von Anu Stohner für Grundschulkinder 10:30 Museum für Ur- u. Frühgeschichte Thüringens: Spurensuche – eine Quizveranstaltung für 8-12-Jährige 14:00 Deutsches Bienenmuseum: Winterferien: Basteln mit Bienenwachs

Kino

10:00 Kino mon ami: Ferienkino: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel 19:00 Kino mon ami: Quartett 21:00 Kino mon ami: Inuk

Klassik

16:00 Forum Seebach – Marie-Seebach-Stiftung Weimar: Liedtage – Liedstunde, Studierende der Klasse Prof. K.-P. Kammerlander 19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Saal Am Palais: Liedtage – Konzertexamen Liedgestaltung, Sayaka Yoshida (Sopran), Eva-Maria Weinreich (Klavier), Lieder von F. Schubert, G. Mahler u.a.

Party

21:00 Studentenclub Kasseturm: MittwochsMix, 70er, 80er, 90er, Elektro, Hip-Hop

Theater

10:00 Stellwerk – D.A.S. Jugendtheater e.V.: Schmecken Kichererbsen komisch? 20:00 Theater im Gewölbe: Aus den verschollenen Tagebüchern des Friedrich Schiller, ein Lebensmosaik in 24 Szenen von Michael Kliefert

Vortrag + Lesung

10:00 Otto-Neururer-Haus: Forum am Vormittag: Auschwitz erinnern: Über die Möglichkeiten der Kunst Menschenwürde zu bewahren, mit Prof. Birgit Harreß, Leipzig 19:00 Parkhöhle, unterirdischer Vortragssaal: Zur Geschichte der geowissenschaftlichen Forschung in Weimar vom 18. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts, von Dipl.-Geologe Gunter Braniek (Kromsdorf)

REGION Führung

15:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Asklepios-Parkklinik, Treff: Foyer: Stadtführung

Kabarett + Comedy

20:00 Mühlhausen (UH 99974), Kulturstätte Schwanenteich: Emmi & Herr Willnowsky

Kids + Teens

08:00 Suhl (SHL 98527), Jugendclub Nordlicht: Winterferienspiele für 7-13-Jährige 09:00 Mühlhausen (UH 99974), Kilianikirche, 3K-Theaterwerkstatt: Ferienangebot: Es war einmal – Märchenball 09:00 Zeulenroda-Triebes (GRZ 07937), Städtisches Museum: Museumswerkstatt Winterferien: Klöppeln für Kids 09:30 Schmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Reservatsverwaltung, Waldstr. 1: Ein Ferientag im Biosphärenreservat Vessertal, Programm für Kinder & Familien 10:00 Kloster Veßra (HBN 98660), Hennebergisches Museum: Ferienprojekt: Leckeres für gefiederte Kerlchen I (Futterglocke), auch 14:00 Uhr 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Ferienzeit: Filzen mit Ausblick auf den Frühling

17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Die Köchin und der Präsident 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Der Gott des Gemetzels 20:45 Kinoklub Hirschlachufer: Die Königin und der Leibarzt

Livemusik

20:00 Café DuckDich: Goodwill Intent (D; Singer/Songwriter, Folk) 20:30 Gasthaus Moser: Sonny & E. Struch (Rock, Pop, Blues, Folk)

Theater

10:00 Atelier Puppenspiel: Der Zauberer von Oz, Theater Manuart, Ilmenau, ab 4 Jahre 10:00 Theater Die Schotte: Buh!, Puppentheater mit Eva Noell & Paul Olbrich, ab 4 Jahren 10:00 Theater Waidspeicher: Tintenherz, von Cornelia Funke, Puppentheater ab 8 J. 20:00 Theater im Palais: Allein in der Sauna

Vortrag + Lesung

16:00 Agentur für Arbeit, Berufsinformationszentrum (BiZ): Bewerbungstraining für Realschüler 19:00 Augustinerkloster, Bibliothekssaal: Am Anfang war Amplonius Rating de Berka ... Geschichte des Collegium Amplonianum aus Rheinberger Sicht, Referent: Dr. Rolf-Dieter Dominicus (Ratingen) 19:30 Predigerkeller: Poetry-Slam

X-tra

10:00 Weida (GRZ 07570), Stadtbibliothek: Kinder lesen für Kinder 10:00 Zeulenroda-Triebes (GRZ 07937), Badewelt Waikiki: Kinder-Ferien-Animation 11:00 Volkstedt (SLF 07407), Saalemaxx: Piratenferien ahoi, Minidisco, Spiele & Spaß mit dem Piratenanimationsteam 14:00 Fürstenhagen (EIC 37318), Treffpunkt: Parkplatz: Ferienwanderung: Spurensuche im Schnee, 2 h, 4 km 14:00 Rudolstadt (SLF 07407), Schloss Heidecksburg, Museumskasse: Ferienprogramm: Xocoatel (Schokolade) und Kaffee – zwei Modegetränke erobern Europa, für 6-12-Jährige 15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Einen Pilz mit Styroporkugel und Filzwolle filzen

Kino

20:15 Rudolstadt (SLF 07407), Cineplex: Royal Opera London: Eugene Onegin, Oper-Liveübertragung

Livemusik

21:00 Sömmerda (SÖM 99610), Piano-Livemusiclocation: Rudy Rotta Band (Bluesrock)

Party

10:00 Heiligenstadt (EIC 37308), Vitalpark: Mega-Pool-Party

Sport + Wanderung

09:00 Nordhausen (NDH 99734), Ballspielhalle, Hesseröder Str. 36: Handballcamp 10:00 Suhl (SHL 98527), Ringberg Hotel, Treffpunkt: Wanderung zur Liftbaude, Strecke: 8 km 12:00 Oberhof (SM 98559), Rennrodelbahn, Treffpunkt: Herrenstart: Bob- und Ice-Rafting für jedermann

Theater

10:00 Nordhausen (NDH 99734), Theater unterm Dach: Prinzessin Anna oder Wie man einen Helden findet, Oper von Jakob Vinje für Kinder ab 5 J. 15:00 Engertsdorf (ABG 04618), Hinteruhlmannsdorfer Komödiantenhof: Frau Holle, Marionettentheater Dombrowsky 19:30 Nordhausen (NDH 99734), Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei: Trinke! Was klar ist!, ein hochprozentiges Lustspiel von Achim Lenz

Vortrag + Lesung

10:00 Suhl (SHL 98527), Stadtbücherei: Die wundervolle Reise des Nils Holgersson, erzählt vom Wichtelmännchen mit Schauspielerin Alke Katherine Szonn (Kronetaarn Ensemble), ab 6 Jahre 15:00 Nordhausen (NDH 99734), Kunsthaus Meyenburg, Keller: Kunst & Kaffee, Vortrag mit Kaffee & Kuchen 19:00 Saalfeld (SLF 07318), Stadtmuseum im Franziskanerkloster: Zur Geschichte der ehemaligen SanktGehülfen- Dr. Gerhard Werner: Kapelle auf der alten Saalfelder Saalebrücke 19:30 Pößneck (SOK 07381), Stadtbibliothek Bilke: 20 Jahre Abenteuer, Dia-Vortrag von Axel Brümmer & Peter Glöckner

X-tra

10:00 Wurzbach (SOK 07343), Technisches Schaudenkmal Gießerei Heinrichshütte: Öffentliches Schaugießen 14:00 Bad Langensalza (UH 99947), Friederiken Therme: Familienfest für Groß und Klein 18:00 Bad Langensalza (UH 99947), Friederikenschlösschen: Sushi-Abend, Leitung: Cornelia Köhler

do› 21.02. EISENACH Livemusik

20:30 Schorsch'l: Rudy Rotta Band (Bluesrock)

ERFURT

Ausstellung

10:00 T.E.C. Einkaufscenter: Autoschau, Zeitraum: 21.02.02.03.2013

Führung

15:00 Angermuseum: Führung durch die Mittelaltersammlung mit Kurator Karsten Horn 17:00 Kulturhof zum Güldenen Krönbacken, Galerie Waidspeicher: Öffentliche Führung: Dreidimensional. Skulptur und Installation aus Mainz

Kabarett + Comedy

19:30 Kabarett Die Arche: Unser bestes Stück – ein flotter Dreier

Kids + Teens

08:30 Jugendhaus Maxi: Fahrt in die Avenida-Therme 15:00 Jugendhaus Domizil: Kleinfeld macht auch Mist – Kleinfeldturniere 16:00 Jugendhaus Fritzer: Natur im Wandel 16:00 Mädchenzentrum: Liudmilas Tanzgruppe (ab 10 J.) 16:00 Mädchenzentrum: Töpfern

14:00 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Selbstbehauptungstraining 16:00 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Qigong 16:30 FamilienZentrum am Anger: Starke Eltern – Starke Kinder, Kurs des Deutschen Kinderschutzbundes 17:00 Weinmanufaktur Erfurt – Weinkeller: Käsefondueund Weinabend 20:00 Café Nerly: Internationaler Stammtisch 20:00 Offene Arbeit: 1. Teil: Neil Young – Journey trough the past. Die kanadischen Jahre, mit Silvio Michi (Moderator von Borderline bei Radio F.R.E.I.)

GERA

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Fettnäppchen, Markt 1 (Rathaushöhler): Best of Fastenau & Puppe: Die Lacher Kracher, mit Eva-Maria Fastenau & Thomas Puppe 20:00 KuK – Kultur- und Kongresszentrum: Rüdiger Hoffmann: Aprikosenmarmelade

Theater

19:30 Bühne am Park: Ballettküche Nr. 8

GOTHA

Kabarett + Comedy

20:00 Kulturhaus: Hoeckers Entdeckungen – Bilderbuch längst vergessener Orte, die spektakulärsten und skurrilsten Bilder der Geochachingabenteuer von Bernhard Hoecker und seinen Weggefährten Erik Haffner und Tobias Zimmermann

Kids + Teens

09:00 Schloss Friedenstein, Schlossmuseum, Ekhof-Kabinett: Ferienaktion: Malkurs – Tiere zeichnerisch gestalten, für Kinder ab 8 J. mit der Illustratorin Natalja Schmidt 10:00 Schloss Friedenstein, Historisches Museum: Ferienaktion: Spaß mit Wolle, mit Heike Faber-Günther 10:00 Schloss Friedenstein, Schlossmuseum, LindenauKabinett: Ferienaktion: Kunstkurs für Kinder und Jugendliche, von 8-14 Jahren, mit Gabriele Roth

Klassik

20:00 Stadthalle: Thüringen Philharmonie Gotha: Mit Gewitter und Sturm aus fernem Meer, Werke: Richard Wagner: Ouvertüre zu Der fliegende Holländer, Ernest Chausson, Anton Rubinstein, 200. Geburtstag Richard Wagners

Vortrag + Lesung

19:00 Schloss Friedenstein, Schlossmuseum: Leben am Hofe – Alltag in einer barocken Residenz

JENA

Kabarett + Comedy

20:00 Rosenkeller: Vicki Vomit – Kabarett, Diplomkomiker

Kids + Teens

10:00 Kunstwerk Jena: Ferienprogramm: Linolschnitt und -Druck, Spiegelmosaik, winterliches Aquarell, Kork, Filz und Ton u.a.

Livemusik

20:00 Kassablanca Gleis 1, Turmbühne: Stereopark Agency präsentiert: Clip Clap Club, live: Between Borders (A/D), Stereopark DJ Team 21:00 Café Wagner: Alaa Zouiten Ensemble (Oriental Jazz)

Theater

20:00 Theaterhaus, Treffpunkt für Bustransfer: Ich bedanke mich für alles, von Prem Kavi

Vortrag + Lesung

12:00 Zeiss-Planetarium: Der Regenbogenfisch 12:00 Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls 19:30 Institut für Interkulturelle Kommunikation, Grietgasse 11: Reiseeindrücke aus Französisch-Polynesien, eine Veranstaltung der DFG – Deutsch-Französische-Gesellschaft Jena e.V. 20:00 Kurz & Klein Kunstbühne: Dieser Zug hält nicht in Weimar. Thüringer Kolumnen, Autorenlesung mit André Kudernatsch

MEININGEN Kino

20:00 Casino-Lichtspiele: The Impossible

WEIMAR Führung

13:00 Goethe-Nationalmuseum mit Goethe-Wohnhaus: Rundgang durch die Ausstellung Lebensfluten – Tatensturm

Kabarett + Comedy

18:00 Kabarett Sinnflut: Goethe lacht!

Kids + Teens

10:00 Stadtbücherei: Detektivbüro LasseMaja – Das Zeitungsgeheimnis, Lesung aus dem Buch von Martin Widmark für Grundschulkinder 14:00 Deutsches Bienenmuseum: Winterferien: Basteln mit Bienenwachs

Kino

10:00 Kino mon ami: Ferienkino: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel 17:00 Kino mon ami: Die Köchin und der Präsident 19:00 Kino mon ami: Hannah Arendt 21:00 Kino mon ami: Der Geschmack von Rost und Knochen

Klassik

19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Saal Am Palais: Liedtage – Konzertexamen Liedgestaltung, Qing Qing Tang (Klavier), Lieder von R. Schumann und F. Poulenc

Theater

10:00 Stellwerk – D.A.S. Jugendtheater e.V.: Schmecken Kichererbsen komisch? 20:00 Galli Theater im Shakespeare's: Ehekracher 20:00 Theater im Gewölbe: Goethe in Concert

Workshop + Seminar

19:30 Studentenclub Kasseturm: Tango Milonga, Kurs & Anwendung mit Carlos

REGION

Fest + Markt

10:00 Mühlhausen (UH 99974), Thüringentherme: Neptunfest und Mega-Pool-Party, ab 14:30 Uhr Neptuntaufe

Kabarett + Comedy

20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Auf die Plätze! Fertig! Stopp! – Neues aus dem Büro fürs Hierbleiben, mit Gisela Hinzelmann & Robby Mörre

Kids + Teens

08:00 Suhl (SHL 98527), Jugendclub Nordlicht: Winterferienspiele für 7-13-Jährige 09:00 Mühlhausen (UH 99974), Kilianikirche, 3K-Theaterwerkstatt: Ferienangebot: Es war einmal – Märchenball 09:00 Zeulenroda-Triebes (GRZ 07937), Städtisches Museum: Museumswerkstatt Winterferien: Seifengießen 10:00 Kloster Veßra (HBN 98660), Hennebergisches Museum: Ferienprojekt: Alte Küchenutensilien – Bastel deinen Zwerwel, auch 14:00 Uhr 10:00 Lauterbach (WAK 99826), Jugendherberge Harsberg – Urwald-Life-Camp, Harsbergstr. 4: Ferienprogramm: Insektenhotels selbst gebaut 10:00 Saalfeld (SLF 07318), Kinderbibliothek: Unruhe im Märchenland, ein lustiges Märchenraten für Kinder ab 6 Jahren 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Ferienzeit: Filzen mit Ausblick auf den Frühling 10:00 Zeulenroda-Triebes (GRZ 07937), Badewelt Waikiki: Kinder-Ferien-Animation 11:00 Volkstedt (SLF 07407), Saalemaxx: Piratenferien ahoi, Minidisco, Spiele & Spaß mit dem Piratenanimationsteam 12:00 Steinach (SON 96523), Freizeitzentrum Reich: Fußballkickerturnier, Kreativangebote, Hobbyküche 15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Winterliche Figuren aus Kochlöffel, Farbe und Papier 15:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Planetarium: Ferienveranstaltung: Die Sonne – unser Lieblingsstern. 19:00 Sonneberg, OT Neufang (SON 96515), Astronomiemuseum der Sternwarte Sonneberg: Astronomisches Einsteigerseminar für Kinder

Kino

16:30 Saalfeld (SLF 07318), Cineplex: Filmcafé: Omamamia

Sport + Wanderung

09:00 Nordhausen (NDH 99734), Ballspielhalle, Hesseröder Str. 36: Handballcamp 17:00 Suhl (SHL 98527), Treffpunkt: Geiersberg II: Fackelwanderung

Theater

10:00 Altenburg (ABG 04600), Theater unterm Dach: Frau Holle, Puppentheater nach dem Märchen der Brüder Grimm, ab 5 J. 15:00 Engertsdorf (ABG 04618), Hinteruhlmannsdorfer Komödiantenhof: Der gestiefelte Kater, Marionettentheater Dombrowsky

Vortrag + Lesung

16:00 Nordhausen (NDH 99734), Tabakspeicher – Museum für Nordhäuser Handwerks- u. Industriegeschichte: Archäologische Entdeckungen in und um Nordhausen, Vortag & Gespräch in der Sonderausstellung zur Stadtkernarchäologie Nordhausen, von Dr. Mario Küßner und Markus Wehmer M.A. 19:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Planetarium: Der Mond als Begleiter der Erde. 19:00 Greiz (GRZ 07973), Buchhandlung Bücherwurm, Am Markt 2: Schwarzes Eis. Der Lebensroman meines Vaters, Autorenlesung mit Sergej Lochthofen

X-tra

15:00 Apolda (AP 99510), Stadthalle: Wintertanz für Junggebliebene mit Solo-Entertainer Günter Bach 17:00 Bad Klosterlausnitz (SHK 07639), Klosterkirche: Kirchenbesichtigung 18:00 Tabarz (GTH 99891), tabbs – medical wellness & kneipp resort tabarz, wellness & spa: Entspannungskurs

fr›

22.02.

EISENACH Livemusik

1. Honky Tonk Kneipenfestival in Eisenach: 20:00 Altdeutsche Bierstube, Alexanderstr. 8: Arndie Röhre (Jukeboxhero) 20:00 Am Storchenturm, Georgenstraße 43 a: Daniel T. Coates Trio (Country) 20:00 Augustiner Bräu, Georgenstr. 30: Four Roses (Rock & Ballads) 20:00 Brunnenkeller, Markt 10: Undertaker Bluesband Blues 20:00 Café Del Mar, Frauenberg 13: Cyrus & Jones (BarSoul) 20:00 Club Zero, Frauenberg 1: The Swindler's (Alternative Rock) 20:00 Der Zwinger, Wartburgallee 2: Borinkuba (SalsaLatin-Groove)


februar2013‹termine‹35

11:00 FamilienZentrum am Anger: Flohmarkt 19:00 Weinmanufaktur Erfurt – Weinkeller: Offene Verkostung: Thüringer Weine genießen 20:00 Café Nüsslein, Krämerbrücke 17: Mythos & mehr – Whisky-Verkostung mit Bob Bales, musikalische Begleitung: Baroque Snap (Gundula Mantu – Baroque Violin, Eugen Mantu – Cello, Bob Bales – Gesang, Irish Music) 20:00 IS:SIX Cocktailbar: Dubstep DJ Lounge by ManuH

GERA

Kabarett + Comedy

20:00 Der Hugo: Vicki Vomit – Kabarett, Diplomkomiker 20:00 Kabarett Fettnäppchen, Markt 1 (Rathaushöhler): Die Ordnung ist männlich – Zwei Männer räumen auf, mit Jens Hahn und Michael Horacek

Theater

19:30 Theater, Großes Haus: Kunst, Komödie von Yasmina Reza

GOTHA

Kids + Teens

09:00 Schloss Friedenstein, Schlossmuseum, Ekhof-Kabinett: Ferienaktion: Malkurs – Tiere zeichnerisch gestalten, für Kinder ab 8 J. mit der Illustratorin Natalja Schmidt 10:00 Schloss Friedenstein, Schlossmuseum, LindenauKabinett: Ferienaktion: Kunstkurs für Kinder und Jugendliche, von 8-14 Jahren, mit Gabriele Roth

20:00 Palais Schardt – Goethepavillon: Geliebter Goethe – ferner Freund, Christiane Vulpius und Charlotte von Stein, szenische Zeitreise mit Musik 20:00 Theater im Gewölbe: Schiller zum Verlieben, oder: Wer die Wonne nie gekannt

Vortrag + Lesung

12:00 Goethe-Nationalmuseum mit Goethe-Wohnhaus: Kunstpause, Kostbares und Kurioses bei Goethe 18:00 Hochschule für Musik Franz Liszt, Fürstenhaus, Raum 1.01: Liedtage – Vortrag: Doch schon fühlt' ich neue Fülle – Jugendstil im Lied, von Prof. KarlPeter Kammerlander

REGION

Fest + Markt

08:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Marktplatz: Wochenmarkt

Kabarett + Comedy

20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Auf die Plätze! Fertig! Stopp! – Neues aus dem Büro fürs Hierbleiben

KINDERKONZERT

PETERCHENS MONDFAHRT

JENA 20:00 Hotel Glockenhof, Grimmelgasse 4: Jamstreet (Soul-, Funk- & Partyklassiker) 20:00 Klappertopf Markscheffelshof, Karlstraße 33: On The Rocks (Entertainment pur) 20:00 Residenzkeller, Markt 9 b: Suzan Baker & Dennis Lüddicke (Jazz & Soul akustisch) 20:00 Schorsch'l: Sydney Ellis Quartett (L.A.; Blues & Jazz) 20:00 Skyline, Karlstr. 30: acoustication (Pop & Rock unplugged) 20:00 Steigenberger Hotel Thüringer Hof: Miss Rhythm Sophie & Combo (Rhythm 'n' Blues und Rock 'n' Roll)

X-tra

19:00 aquaplex Freizeit- und Sportbad, Saunalandschaft: Luna-Nacht – Wellness-Saunanacht für Körper und Geist

ERFURT Führung

18:00 Petersberg, Treffpunkt: Petersberg-Tor, Zitadelle: Geschichte & Geschichten vom Petersberger Schwarzbrenner, geistig-humorvolle Petersbergtour mit Destillate-Verkostung

Kabarett + Comedy

19:00 Kabarett Die Arche: Unser bestes Stück – ein flotter Dreier 19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Vorsicht, frisch gestrichen!, ein Abend voller Hartzlichkeiten 20:00 Dasdie Live: academixer: Sechs Fäuste für ein Halleluja

Kids + Teens

14:00 Stadtmuseum – Haus Zum Stockfisch: Ferienveranstaltung: Alle meine Schätze 15:00 Jugendhaus Domizil: Kleinfeld macht auch Mist – Kleinfeldturniere 15:00 Jugendhaus Maxi: Turniertag für Kinder 15:00 Tollikiz – Indoor-Spielplatz: HolzWerkstatt: Mechanika da Vinci – mit Drechselbank und Schnitzbock 16:00 Mädchenzentrum: Überraschungsausflug 18:00 Jugendhaus Maxi: Turniertag für Jugendliche

Kino

14:00 Kinoklub Hirschlachufer: Für Senioren: Die Köchin und der Präsident 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Die Köchin und der Präsident 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Der Gott des Gemetzels 20:45 Kinoklub Hirschlachufer: Die Königin und der Leibarzt

Livemusik

18:00 Ilvers: Ilvers Jam by J&M 18:15 Messe Erfurt: Unheilig & special Guest 19:00 Centrum: VBT TOUR 2013 feat. Kico&Pimf, Scotch&Calli, Punch Arogunz, Atzenkalle 19:30 Stadtgarten, Saal: BalFolk mit Malbrook, ab 19:30 Uhr Tanzeinführung; ab 20:30 Uhr Livemusik 20:00 From Hell: Metal Empire live – Black-Metal-Nacht, mit Weltbrand (Niederlande), Thyrgrim, Wrack, Todgeweiht 20:15 Franz Mehlhose – Kulturcafé: Benny Sings (NL; Soul, Groove), Littlemanlost (One-Man-Band) 21:00 AJZ: Ostpunx-Tour mit Blutiger Osten + Starts + High Society + Human-T-Error 21:00 Jugendhaus Fritzer: Earfood – Die Talentschmiede, mit Viridian (Erfurt; Rock, Hardrock), Katalysator (Erfurt; Rock), Bad Rain (Erfurt; Rock) 21:00 Zur Frommen Helene: The Heads (Rock ’n’ Roll)

Party

22:00 Centrum: I love Dixon in the House 22:00 Clubeins: Black Music Deluxe, mit DJ Membrain 22:00 Engelsburg, ClubKeller: The Real 80s – The Best Pop & Wave, by DJ Dark Cube 22:00 Stadtgarten, Club: RockMetal mit DJ Rockfeli und DJ Earthman from the Underground

Theater

10:00 Atelier Puppenspiel: Brüderchen und Schwesterchen, Ateliertheater, Erfurt, ab 4 Jahre, nach dem Märchen der Brüder Grimm 19:30 Alte Oper: Im weißen Rössl, Operette von Ralph Benatzky, Landesbühne Sachsen-Radebeul 20:00 Galli Theater: Frosch mich 20:00 Theater Die Schotte: Schockheaded Peter, böse Buben – freche Lieder, von McDermott/Crouch/ Jacques 20:00 Theater im Palais: Allein in der Sauna 20:30 Atelier Puppenspiel: Impro Show, mit ImproVision Erfurt 21:00 Theater Waidspeicher: Romeo und Julia, nach W. Shakespeare mit Musik v. S. Prokofiev, Puppentheater ab 14 J.

Vortrag + Lesung

20:00 Dasdie Brettl: Alles weg'n de Leut, ein Otto-Reutter-Abend mit Walter Plathe

Workshop + Seminar

15:30 Family-Club: Kreativworkshop für die ganze Familie: Osterbasteln

X-tra

09:30 FamilienZentrum am Anger: Offene Krabbelgruppe 10:00 FrauenZentrum Erfurt: FrauenFrühstückstreff

Führung

20:00 Volkssternwarte Urania: Kuppelführung & Beobachtung

Kabarett + Comedy

20:00 Kurz & Klein Kunstbühne: Budenzauber. Geschichten vom Markt, mit G. Reinecker und A. Vogel

Kids + Teens

10:00 Kunstwerk Jena: Ferienprogramm: Linolschnitt und -Druck, Spiegelmosaik, winterliches Aquarell, Kork, Filz und Ton u.a.

PREMIERE:

Livemusik

FAMILIENKONZERT:

20:00 Volksbad: Yaron Herman Quartet (Jazz-Piano) 21:00 Kassablanca Gleis 1: Jacques Palminger & The Kings of Dub Rock

Party

22:00 Café Wagner: Reggae/Dub/Ska mit DJ Puppydubby + Friends 22:00 Rosenkeller: Electro- & Facebook-Party, mit Lexer & Housestylisten

Theater

20:00 Theaterhaus, Treffpunkt für Bustransfer: Ich bedanke mich für alles, von Prem Kavi

Vortrag + Lesung

10:00 Best Western Hotel Jena: 10. Fachtagung: Jagd und Artenschutz (und am 23.02.2013, ab 9 Uhr) 10:30 Zeiss-Planetarium: Kosmische Dimensionen 12:00 Zeiss-Planetarium: Im Jahreskreis der Sonne 13:30 Zeiss-Planetarium: Unser Weltall 15:00 Zeiss-Planetarium: Lars der kleine Eisbär 16:30 Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls 19:30 Zeiss-Planetarium: Star Rock Universe 21:00 Zeiss-Planetarium: Soulflight

MEININGEN Theater

19:30 Theater, Großes Haus: Die Zauberflöte, Oper von Wolfgang Amadeus Mozart 20:00 Theater, Kammerspiele: Romy Schneider – Zwei Gesichter einer Frau

WEIMAR

Ausstellung

17:00 Kunsthalle Harry Graf Kessler: Ausstellungseröffnung: Bildnerische Haltepunkte. Die Gestalt ist ein Bewegliches, ein Werdendes und Vergehendes … (Ausstellung anlässlich des 75. Geburtstages des Künstlers Karl-Heinz Bastian), Zeitraum: 23.02.10.03.2013

Führung

13:00 Goethe-Nationalmuseum mit Goethe-Wohnhaus: Rundgang durch die Ausstellung Lebensfluten – Tatensturm 14:00 Bauhaus-Universität, Hauptgebäude, Treff: Bauhaus.Atelier im Innenhof: Bauhaus-Spaziergang

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Sinnflut: Unter Zockern – ein Horrorabend

Kids + Teens

10:00 Stadtbücherei: Abenteuern auf der Spur: Das Geheimnis der Saurierinsel, Lesung aus dem Buch von Grit Poppe (Reihe Tigerauge) für Grundschulkinder 13:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Mit Federkiel und Tinte

Kino

10:00 Kino mon ami: Ferienkino: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel 17:00 Kino mon ami: Die Köchin und der Präsident 19:00 Kino mon ami: Hannah Arendt 21:00 Kino mon ami: Der Geschmack von Rost und Knochen

Klassik

19:00 Best Western Premier – Grand Hotel Russischer Hof: Preisträgerkonzert der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, mit Semih Ucar (Oboe) und Katharina Schwab (Fagott) 19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Saal Am Palais: Liedtage – Liederabend der russischen Liedklasse, Das Mächtige Häuflein im Zentrum der russischen Liedästhetik, mit Studierenden der Klasse Prof. Dr. M. Lanskoi und Prof. T. Steinhöfel, Lieder von M. P. Mussorgski, N. A. Rimski-Korsakow u.a.

Livemusik

22:00 Studentenclub Kasseturm: Captain Crap (DeltaBlues, Folk, Country, Rock)

Theater

17:00 Palais Schardt – Goethepavillon: Großartig, Goethe!, Schlagfertiges und Erhellendes aus dem Anekdotenschatz um Goethe 17:00 Theater im Gewölbe: Wilhelm Tell – Der Ein-Stunden-Klassiker, Inszenierung für 11 Marionetten und einen Schauspieler 20:00 Galli Theater im Shakespeare's: Ehekracher

DO, 28.02.2013 / 9 Uhr / Meininger Hof Saalfeld SO, 03.03.2013 / 15 Uhr / Theater Rudolstadt WEITERE TERMINE unter www.theater-rudolstadt.de

Karten an allen VVK-Stellen und unter: (0 36 72) 42 27 66 Kids + Teens

08:00 Suhl (SHL 98527), Jugendclub Nordlicht: Winterferienspiele für 7-13-Jährige 09:00 Mühlhausen (UH 99974), Kilianikirche, 3K-Theaterwerkstatt: Ferienangebot: Es war einmal – Märchenball 09:00 Zeulenroda-Triebes (GRZ 07937), Städtisches Museum: Museumswerkstatt Winterferien: Nadelfilzen 10:00 Kloster Veßra (HBN 98660), Hennebergisches Museum: Ferienprojekt: Nützliches aus Filz 10:00 Schmalkalden (SM 98574), Schloss Wilhelmsburg: Ferienzeit: Filzen mit Ausblick auf den Frühling 11:00 Volkstedt (SLF 07407), Saalemaxx: Piratenferien ahoi, Minidisco, Spiele & Spaß mit dem Piratenanimationsteam, mit KidsClub-Piraten-Party 12:00 Steinach (SON 96523), Freizeitzentrum Reich: Fußballkickerturnier, Kreativangebote, Hobbyküche 15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Ein grünes Monster aus Papptellern, Papier und Farbe

Klassik

19:30 Greiz (GRZ 07973), Vogtlandhalle: 6. Sinfoniekonzert der Vogtland Philharmonie Greiz/ Reichenbach 19:30 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Rathaus, Saal: Klavierabend mit Andreas Moritz, Leipzig 19:30 Saalfeld (SLF 07318), Meininger Hof: 5. Sinfoniekonzert der Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt: Nordlichter, Werke von Ralph Bernardy, Edvard Grieg und Jean Sibelius

Livemusik

20:00 Altenburg, OT Kosma (ABG 04600), Landgasthof Kosma: Ute Freudenberg 20:00 Bad Frankenhausen (KYF 06567), Panorama Museum, Eingangshalle: Steve Wynn & Chris Cacavas (USA; Indie-Pop) 20:00 Ilmenau (IK 98693), Jagdhaus Gabelbach: Christina Rommel (Erfurt; deutscher Rock-Pop)

Party

21:00 Steinach (SON 96523), Sporthotel outdoor inn: Après-Ski-Party

Sport + Wanderung

09:00 Nordhausen (NDH 99734), Ballspielhalle, Hesseröder Str. 36: Handballcamp 17:00 Schmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Treffpunkt: Sportplatz/Hüttendorf: Hier ab vier – Wintermärchen 2013, Snowshoe- u. Fackelrundwanderung (ca. 3-4 km), anschließend Warm-up mit Musik

Theater

10:00 Altenburg (ABG 04600), Theater unterm Dach: Frau Holle, Puppentheater nach Grimms Märchen, ab 5 J. 19:30 Altenburg (ABG 04600), Theater, Großes Haus: Zeit. Punkt., Ballett von Silvana Schröder 19:30 Heiligenstadt (EIC 37308), Eichsfelder Kulturhaus: Musical Star Nights 19:30 Nordhausen (NDH 99734), Theater: Premiere: Linie 1, eine musikalische Revue von Volker Ludwig und Birgit Heymann 19:30 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: Gastspiel: Oh Schreck, die Schraube kommt, Gastspiel Kabarett Fettnäppchen

Vortrag + Lesung

19:00 Blankenhain (AP 99444), Schloss: Über Reisen durch Kontinente mit unbegrenzten Lebensräumen, Lichtbildervortrag von Dr. Schuchert 19:00 Elgersburg (IK 98716), Schloss Elgersburg, Rittersaal: Luther 19:30 Bad Salzungen (WAK 36433), Kurhaus am Burgsee: Island – Insel der Naturwunder, Multivisionsshow von Roland Kock 19:30 Suhl (SHL 98527), CCS – Congress Centrum Suhl, Saal Simson: Das Baltikum entdecken – Litauen, Lettland, Estland, Blickpunkt-Erde-Vortragsreihe mit Dirk Bleyer

X-tra

14:00 Gehlberg (IK 98559), Glasmuseum: Schauvorführung des Glaskunsthandwerkers 18:00 Heiligenstadt (EIC 37308), Vitalpark: Zitronen-Mitternachtssauna 20:00 Bad Langensalza (UH 99947), Friederiken Therme: Amerikanische Saunanacht


36›termine›februar2013

Kabarett + Comedy

sa› 23.02.

20:00 Kabarett Sinnflut: Der große Loriot-Abend

Kids + Teens

11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Ein Fächer für Anna Amalia 14:00 Schillers Wohnhaus: Kinderführung in Schillers Wohnhaus

EISENACH Führung

13:30 Treffpunkt: Marktplatz: Mägde, Mönch und Marktgeschrei, öffentliche Stadtführung zum Weltgästeführertag

Kino

17:00 Kino mon ami: Die Köchin und der Präsident 19:00 Kino mon ami: Hannah Arendt 21:00 Kino mon ami: Der Geschmack von Rost und Knochen

Theater

19:30 Theater, Großes Haus: Diener zweier Herren, Komödie von Carlo Goldoni

ERFURT

Kabarett + Comedy

19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Frauen sind keine Männer – aber das schaffen sie auch noch! 20:00 Dasdie Live: Tatjana Meissner: Alles außer Sex 21:45 Kabarett Die Arche: Voll gut drauf

Kids + Teens

16:00 Tollikiz – Indoor-Spielplatz: Verzaubert mit ZauberDietmar

Kino

15:00 Kinoklub Hirschlachufer: Für Kinder & Eltern: Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Sushi in Suhl 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Der Gott des Gemetzels 20:45 Kinoklub Hirschlachufer: Die Königin und der Leibarzt

Livemusik

14:30 Messe Erfurt: 13. Europäisches Festival der Militärund Blasmusik, auch 19:30 Uhr 19:00 Dasdie Brettl: Julia Neigel unplugged 20:00 Heiligen Mühle: Klappstuhl (Blues) 20:30 Gasthaus Moser: Tres Gitanos (Musik der Karibik) 21:00 Andreas Kavalier: Sack & Pack (Rock, Pop, Blues) 21:00 Ilvers: Mr. Cracker (50s/60s-Rock 'n' Roll 21:00 Museumskeller: Yasmine Tourist (D; Indie-Rock, Americana, Singer/Songwriter, Folk, Blues)

Party

21:00 From Hell: Krawall Radio präsentiert: Onkelz-Party mit DJ sMaeder (From Hell), Onkelz-DeutschrockOi!Punk und mehr 21:00 Kaisersaal: Hutparty, 2 Floors/3 Livebands/Hut-Pflicht 22:00 Centrum: Tanzexpress vs. Dead Disco 22:00 Clubeins: Classics House Party mit Le Tompe feat. Jenny Caspaius + DJ Dave Miles 22:00 Engelsburg, ClubKeller: Fightclub, DJane Anja K. (Querbeet, Schalldruck) vs. DJ Shepherd (Indiecated, Indie/Tronic/Alternative) 22:00 Stadtgarten, Club: Gypsy Juice mit DJ Ringo, Balkan Beatz, Bucovina, Gypsy, Polka, Ska, Reggae, Oriental, Latin 23:00 Klanggerüst: Kling Klang: Party, Elektro, Techno, House mit Extennisspieler (AK_T + Seelensauna – Techno), David.Diek. (Klanggerüst – Minimal/Techno), Niko (Techno/Deep House), D.Berger (Techno/ Deep House) und weiterer DJ

Klassik

Masuren und die Städte Thorn, Danzig, Königsberg

19:30 Hochschule für Musik Franz Liszt, Festsaal Fürstenhaus: Kammermusik im Konzert, Shelly Ezra (Klarinette), Katharina Schlenker (Klavier), Werke von F. Mendelssohn, J. Brahms, C. Debussy, F. Poulenc, J. Widmann u.a.

23. Februar, Erfurt, Alte Parteischule, 20 Uhr

Livemusik

Wo Gott seine letzten Perlen ausstreute, liegt Masuren, erzählt die Sage. Dirk Bleyers Reportage ist eine Liebeserklärung an die alten Städte, die idyllische Landschaft und die Bewohner des ehemaligen Ostpreußens. Im Lauf der Geschichte wurde die Gegend im Herzen Mitteleuropas vielen Menschen zur Heimat: Deutschen, Polen, Ukrainern und anderen. Die politische Landkarte hat sich gewandelt. Geblieben sind stille Seen, goldene Felder, Storchennester und die Ordensburgen der Kreuzritter. Eine nahezu meditative Landschaft. Die alte Hansestadt Danzig und das einst prachtvolle Königsberg – heute Kaliningrad – bilden die vitalen Glanzpunkte des feinfühligen Vortrags. Ein Vortrag, der die Seele berührt.

Theater

15:00 Theater Die Schotte: Die Königin der Farben, nach Jutta Bauer, Puppentheater mit E. Noell & P. Olbrich 16:00 Galli Theater: Hans im Glück 16:00 Theater im Palais: Rotkäppchen 19:00 Theater Waidspeicher: Der Tod in Venedig, von Thomas Mann, Schauspiel/Puppentheater ab 16 J. 19:30 Alte Oper: Musicals in Concert 20:00 Galli Theater: Frosch mich 20:00 Theater Die Schotte: Schockheaded Peter, böse Buben – freche Lieder, von McDermott/Crouch/Jacques 20:00 Theater im Palais: Allein in der Sauna

Vortrag + Lesung

20:00 OT Löbervorstadt, Alte Parteischule, Werner-Seelenbinder-Str. 14: Masuren – und die Städte Thorn, Danzig und Königsberg, Blickpunkt-Erde-Vortragsreihe mit Dirk Bleyer

Workshop + Seminar

20:00 Weinmanufaktur Erfurt – Weinlounge: Profi-Weinseminar: Sensorik

X-tra

10:00 Stadtmuseum – Haus Zum Stockfisch, Museumskino: Historische Filmaufnahmen von Erfurt 12:15 Weinmanufaktur Erfurt – Weinlounge: Viertel(e) nach Zwölf – Wein der Woche

GERA

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Fettnäppchen, Markt 1 (Rathaushöhler): Die Ordnung ist männlich – Zwei Männer räumen auf, mit Jens Hahn und Michael Horacek

Livemusik

21:00 Clubzentrum Comma: 44 Leningrad (RussianSpeed-Folk)

Party

23:00 Trash: Golden Disco Party

Sport + Wanderung

Yasmine Tourist 23. Februar, Erfurt, Museumskeller, 21 Uhr Yasmine Tourist nehmen ihre Hörer mit auf eine weite musikalische Reise, wo sich Indie-Rock, Americana und Singer/Songwriter-Einflüsse, Folk und Blues treffen. Zuletzt erhielten sie 2011 den Bandpreis beim Musik Award Stuttgart. „Betörend filigrane Songarchitekturen, die meistens von einer wehmütig-sehnsüchtigen Stimmung geprägt sind.“ (Stuttgarter Nachrichten) Dabei laden die nachdenklichen und fragilen Songs der sechs Musiker wie ein Blick in die Sterne zum Träumen ein. Die leichtfüßige Schwermut entsteht dabei als gekonnte Verbindung der charismatischen Stimme von Mastermind Dominik Gerwald mit einer instrumentalen Vielfalt, die durch den stimmungsvollen Einsatz der Pedal-Steel-Guitar einen besonderen Reiz erhält. www.yasminetourist.com

t›akt verlost:

dazu 3 x 1 Karte ›S.4 17:00 19:00 21:00 22:00

Zeiss-Planetarium: Der Sprung ins All Zeiss-Planetarium: Star Rock Universe Zeiss-Planetarium: Queen Heaven – The Original! Kassablanca Gleis 1: Lesebühne Lettermen: Moritz7, Thomas Jurisch, Konstantin Turra

MEININGEN

Theater

16:00 Puppentheater, Saal: Die Eisprinzessin, Theaterstück von Friedrich Karl Waechter, ab 12 Jahren 19:30 Theater, Großes Haus: Carmen, Oper von Georges Bizet in deutscher Sprache

19:30 Theatermuseum Zauberwelt der Kulisse: Ausstellungseröffnung: Meiningen – Brückner – Bayreuth; Bühnenbildcollage zum Wagner-Jahr 2013, Zeitraum: 24.02.2013-19.01.2014, 200. Geburtstag Richard Wagners

JENA

Führung

20:00 Kurz & Klein Kunstbühne: Budenzauber. Geschichten vom Markt, mit G. Reinecker und A. Vogel

Kids + Teens

Party

22:00 Café Wagner: Rotzfrech #9 Hip-Hop 22:00 F-Haus: 70er/80er-Jahre-Disco, das Original mit Golden Channel & Gästen 22:00 Rosenkeller: Tausend Takte Tanzwirtschaft – Disko total, das studentische Tanzvergnügen

Theater

16:00 Bus auf dem Parkplatz Burgaupark: Die Konferenz der Tiere, Kinderstück nach Erich Kästner 20:00 Theaterhaus, Treffpunkt für Bustransfer: Ich bedanke mich für alles, von Prem Kavi

Vortrag + Lesung

11:00 Zeiss-Planetarium: Entdecker des Himmels 14:00 Zeiss-Planetarium: Der kleine Tag 15:30 Zeiss-Planetarium: Das kleine 1 x 1 der Sterne

16:00 Galli Theater im Shakespeare's: Schneewittchen, MitmachTheater 17:00 Palais Schardt – Goethepavillon: Goethe: Reineke Fuchs, mit Dietmar Durand 17:00 Theater im Gewölbe: Goethe und die Frauen, die Weimarer Jahre – fünf Lebensdramen 20:00 Galli Theater im Shakespeare's: Ehekracher 20:00 Palais Schardt – Goethepavillon: Der Ehestand bringt zwar viel Freuden ..., Lieder und Szenen von Lessing, Schiller, Goethe, Kleist, Tucholsky u.a. 20:00 Theater im Gewölbe: Gretchen 89ff, Schauspiel von Lutz Hübner

Vortrag + Lesung

17:00 OT Tiefurt, Alte Mühle, Kaminsaal, Hauptstr. 14: Lesung am Kamin: Heiter bis wolkig, vereinzelt Niederschlag, Jubiläumsveranstaltung und zum 80. Geburtstag und Lesung mit Achim Müller-Weinberg, Moderation: Dr. Ingeborg Stein

08:30 Zella-Mehlis (SM 98544), Schießstand: AlbertSterzing-Pokalschießen 09:00 Bad Berka (AP 99438), Kurverwaltung/Stadtinformation, Treffpunkt: Geführte Wanderung: Hainberg – Hexenberg, 9 km 09:00 Nordhausen (NDH 99734), Ballspielhalle, Hesseröder Str. 36: Handballcamp 09:30 Nordhausen (NDH 99734), Albert-Kuntz-Sportpark: 14. Sparkassenlauf: XXXV. Albert-Kuntz-Lauf, Strecke: 2 km, 8 km, 16 km 10:00 Oberhof (SM 98559), Grenzadler: 23. Internationales Schlittenhunderennen 10:00 Suhl (SHL 98527), Ringberg Hotel, Treffpunkt: Wanderung zum Adlersberg, Strecke: 8 km 14:30 Bad Salzungen (WAK 36433), Keltenbad, Treffpunkt: Bohrturm (Salinemuseum): Wanderung zum Frankenstein 18:00 Bad Langensalza (UH 99947), Salza-Halle: Handball Bundesligaheimspiel, DHB Pokal: THC – Bad Wildungen 19:30 Nordhausen (NDH 99734), Ballspielhalle: Nordhäuser Boxnacht – 1. Bundesliga: Nordhausen – Hamm 20:00 Neustadt am Rennsteig (IK 98701), Rennsteighotel Kammweg, Treffpunkt: Fackelwanderung, anschließend Glühweintrinken

Theater

15:00 Engertsdorf (ABG 04618), Hinteruhlmannsdorfer Komödiantenhof: Die Schneekönigin, Marionettentheater Dombrowsky 15:00 Nordhausen (NDH 99734), Theater: Mein Zauberflötchen, Theater für Kinder ab 4 Jahren mit Musik von Wolfgang Amadeus Mozart 18:00 Friedrichroda (GTH 99894), Marienglashöhle: Dein ist mein ganzes Herz, Operettenkonzert 19:30 Arnstadt (IK 99310), Theater im Schlossgarten: Die Dreigroschenoper, von Bertolt Brecht, Musik von Kurt Weill, Hessisches Landestheater Marburg 19:30 Engertsdorf (ABG 04618), Hinteruhlmannsdorfer Komödiantenhof: Genoveva – die Pfalzgräfin, Marionettentheater Dombrowsky 19:30 Nordhausen (NDH 99734), Theater: Der Graf von Luxemburg, Operette von Franz Lehár 20:00 Mühlhausen (UH 99974), Kilianikirche, 3K-Theaterwerkstatt: Heute Abend: Lola Blau, Musical für eine Schauspielerin von Georg Kreisler 15:00 Altenburg (ABG 04600), Lindenau-Museum: Martin Disler – Leben und Werk, von Barbara von Flüe, Kuratorin, Kolumba Kunstmuseum des Erzbistums Köln 19:00 Beuren (EIC 37327), Burg Scharfenstein, Kaminzimmer: Engelchen auf Höllenfahrt, Buchlesung mit Irmlind Ehrenberg

10:00 Start: Schule Scheubengrobsdorf: 30. Käseschenkenlauf, Strecke: 10,4 km

Kabarett + Comedy

Theater

Sport + Wanderung

Vortrag + Lesung

Sport + Wanderung

19:00 Eissportzentrum: Damen-Eishockey: Wild Hornets vs. Crocodiles Hamburg

17:00 Kulturzentrum mon ami: Benefizkonzert – mit Dirty Scream, Splendid Project, Max Reschke, FreeSuffers, Scoville, Ravetology, Flying on Paper Planes, Foxdevilswild, Desire of Change, Remember my Face, Death Valley Suicide, ab 24 Uhr Krach-Nacht 20:00 Studentenclub Kasseturm: Inferno rockt! Bandcontest 21:30 Break & Jump Bar, Fuldaerstr. 185: Zentralheizung of Death des Todes (D)

22:00 Barchfeld (WAK 36456), Eventhalle: Loca Beatz, House/Electro, Black, Pop, Classix 22:00 Vogelsberg (SÖM 99610), Discothek New Wave: Marcapasos, Dollarnight auf 2 Floors

Ausstellung

14:00 Tourist-Information, Treffpunkt: Öffentliche Stadtführung 10:00 Mehrgenerationenhaus, Treffpunkt: Wilder Samstag für Kinder: Wo die wilden Tiere sind, mit Ton gestalten und Besuch bei den Tieren im Wald

Theater

19:30 Theater, Großes Haus: Wahnfried – Bilder einer Ehe (Uraufführung), Schauspiel von Reinhard Baumgart, 200. Geburtstag Richard Wagners 20:00 Theater, Kammerspiele: Tango: Liebe, Lüge, Leidenschaft, die Geschichte des erotischsten Tanzes der Welt

WEIMAR Führung

11:00 Residenzschloss/Stadtschloss: Rundgang durch das Schlossmuseum Weimar 13:00 Liszt-Haus: Rundgang durch das Liszt-Haus

REGION

Ausstellung

17:00 Mühlhausen (UH 99974), GalerieZimmer am Stadtberg: Ausstellungseröffnung: Ursula Strozynski – Am Meer. Grafische Arbeiten, Zeitraum: 24.02.01.04.2013

Fasching

19:00 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Sport- und Festhalle, Friedhofstraße 1: 1. Gala-Abend der Karnevalgesellschaft Duhlendorf Neustadt (Orla) e.V. 19:11 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Tewa-Saal, Triptiser Str. 13: 4. Gala-Abend des Carnevals Club Molbitz 20:00 Pößneck (SOK 07381), Bergschlösschen Schlettwein: 2. Galaabend mit Programm des CCS

Fest + Markt

07:00 Kölleda (SÖM 99625), Rittergut: Taubenmarkt 18:00 Alterstedt (UH 99947), Baumkronenpfad & Nationalparkzentrum Thiemsburg: Thiemsburger Schlacht- und Bergfest

Führung

11:00 Mühlhausen (UH 99974), Tourist-Information, Treffpunkt: Öffentliche Stadtführung 19:00 Bad Langensalza (UH 99947), Friederikenschlösschen: Historische Abendführung, mit Gästeführerin Kati Kaiser 19:00 Mühlhausen (UH 99974), Brauhaus zum Löwen, Treffpunkt: Nachtführung

Kabarett + Comedy

20:00 Gößnitz (ABG 04639), Kabarett Nörgelsäcke: Gammel, Zirkel, Ährenkranz 20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Auf die Plätze! Fertig! Stopp! – Neues aus dem Büro fürs Hierbleiben, mit Gisela Hinzelmann & Robby Mörre

Klassik

18:00 Saalfeld (SLF 07318), Feengrotten: Konzert für die Seele, ein meditatives Klangerlebnis unter Tage, auch 20:00 Uhr 19:30 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: 5. Sinfoniekonzert: Nordlichter, Werke von Grieg, Sibelius und Bernardy 20:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Kunsthaus Haunscher Hof: Peter Korbel (romantische Gitarrenmusik), im Duo mit Hartmut Frank (Violine), werke von Albéniz, Bennett, Boccherini, Granados, Piazzolla, Rak, Rodrigo, Vasquez und Villa-Lobos

Livemusik

20:00 Großkröbitz (SHK 07751), Galerie Plinz: Masaa (traditionelle arabische Musik u. zeitgenössischer Jazz) 20:00 Hetschburg (AP 99438), Gaststätte Zum Lindenbaum, Im Dorfe 15: Cashley (Berlin; Rock 'n' Roll) 20:00 Saalfeld (SLF 07318), Klubhaus: Rock it back Festival, mit The Fright (Jena; Rock 'n' Roll), The Stereo Monkey's (Hermsdorf; Rock), Congoroo (Leipzig; Rock), No Brakes (Könitz; Punkrock), Chris Faust feat. Burnout (Rudolstadt; Rock), Knudt (Gosswitz; Songwriting) 20:00 Suhl (SHL 98527), CCS – Congress Centrum Suhl, Kultkeller Vampir: Alligators of Swing (Jazz & more) 20:00 Trusetal (SM 98596), Gasthaus Thüringer Wald: The Polars (Rock 'n' Roll, Surf, Beat, Rock) 22:30 Sondershausen (KYF 99706), Stock'sen: Swagger (Rock)

Party

20:00 Kahla (SHK 07768), Rosengarten – Gaststätte & Pension: Singletanzparty

X-tra

09:00 Suhl (SHL 98527), Familienzentrum Die Insel: Frauenfrühstück 10:00 Schmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Sportplatz: Hier ab vier – Wintermärchen 2013: 14. Schneeskulpturenbau, ab 11:30 Uhr Bühnenprogramm, Wanderungen, Wettkämpfe, Spiel & Spaß und Nachtrodeln 13:00 Greiz (GRZ 07973), Vogtlandhalle: Inspiration Worldwide – Das 1. Multivisionsfestival in Greiz 13:00 München (AP 99438), Rittergut: Rittergut in Flammen, mit Unterhaltung, Feuershow u.v.m. 14:30 Limlingerode (NDH 99755), Dichterstätte Sarah Kirsch: Wandern mit Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff, zur Lyrik gesellt sich seine Harzwanderung von 1805 17:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Ev. Stadtkirche: Orgelvesper, 30 Minuten Orgelmusik 17:00 Suhl (SHL 98527), Geiersberg II: Nachtrodeln 18:00 Ballhausen (UH 99955), Jugendscheune: Musikalische Weltreise mit Josel Schmolke 19:00 Oberhof (SM 98559), Berghotel, Restaurant Saltus: Barjazz & Evergreens 20:00 Saalfeld (SLF 07318), Meininger Hof: Power! Percussion Drum room – The Show

so› 24.02. ERFURT Führung

10:00 Flughafen Erfurt-Weimar, Treffpunkt: Flughafen-Information, Terminal B: Öffentliche Flughafenführung, auch 16:30 Uhr 11:00 Stadtmuseum – Haus Zum Stockfisch: Öffentliche Museumsführung 14:00 Museum für Thüringer Volkskunde: Führung durch die Ausstellung: Amplonius: Die Zeit. Der Mensch. Die Stiftung. 600 Jahre Bibliotheca Amploniana in Erfurt, Entdeckungen: Handschriften der Amploniana; Referent: Thomas Bouillon, Referent Sondersammlung in der Universitäts- u. Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha, 500 Jahre Reformation – Luther-Dekade 2010-2017 15:00 Angermuseum: Führung durch die Ausstellung: Ein Wald der Skulpturen. Sammlung Simon Spierer 15:00 Erinnerungsort Topf & Söhne – Die Ofenbauer von Auschwitz, Saal im 2. OG: Öffentliche Führung in der Dauerausstellung: Techniker der 'Endlösung' – Die Ofenbauer von Auschwitz

Kids + Teens

16:00 Tollikiz – Indoor-Spielplatz: Abenteuer Lagerfeuer: Stockbrot backen

Kino

10:00 Kinoklub Hirschlachufer: Ab 3 Jahre: Poppa, der Papagei/Die kleinen Mäuschen/u.a. 15:00 Kinoklub Hirschlachufer: Ab 6 Jahre: Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Sushi in Suhl 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Der Gott des Gemetzels 20:45 Kinoklub Hirschlachufer: Die Königin und der Leibarzt

Klassik

11:00 Kulturforum Haus Dacheröden: Konzert, Alice Samter: Aspekte für Flöte und Cembalo, Katharine Hoover: Kokopeli für Flöte solo, Ruth Schönthal: aus Fourteen Inventions für Cembalo, Felicitas Kukuck: Choral-Sonate für Flöte und Cembalo, Frieder Gauer, Flöte, Monica Ripamonti, Cembalo


februar2013‹termine‹37

Livemusik

20:00 Messe Erfurt: Gregorian

Theater

11:00 Theater Waidspeicher: Schneeweißchen und Rosenrot, nach dem Märchen der Brüder Grimm, ab 5 J. 16:00 Galli Theater: Hans im Glück 20:00 Dasdie Live: S-Faktor – Springmaus sucht die Superstory, Springmaus Improvisationstheater

X-tra

10:00 Stadtmuseum – Haus Zum Stockfisch, Museumskino: Historische Filmaufnahmen von Erfurt 16:00 FAM – Café & Bistro, Fischmarkt 19: SpeedDating, Altersgruppe: 22-32 Jahre 18:00 FAM – Café & Bistro, Fischmarkt 19: SpeedDating, Altersgruppe: 28-38 Jahre 20:00 FAM – Café & Bistro, Fischmarkt 19: SpeedDating, Altersgruppe: 36-48 Jahre

GERA

Kabarett + Comedy

16:00 Kabarett Fettnäppchen, Markt 1 (Rathaushöhler): Die Ordnung ist männlich – Zwei Männer räumen auf, mit Jens Hahn und Michael Horacek

Klassik

14:30 Theater, Konzertsaal: 35. Konzert für Sie: Wiener Melange, Werke von Johann Strauss (Sohn), Carl Zeller, Franz Lehár, Robert Stolz, Ralph Benatzky u.a., Philharmonisches Orchester Altenburg-Gera, Solisten des Musiktheaters

GOTHA

Vortrag + Lesung

15:00 Schloss Friedenstein, Schlossmuseum: Friedensteins Schätze: Anfang der Weisheit ist die Furcht vor dem Ewigen ..., ein Familienporträt des berühmten Schulmannes Andreas Reyher, mit Katja Vogel

JENA

Kids + Teens

11:00 Volksbad: Kleine Tiergeschichten, ab 3 Jahren

Kino

10:00 KuBuS – multifunktionales Zentrum für Kultur, Begegnung und Sport: Lauras Stern und die Traummonster

Vortrag + Lesung 14:00 15:30 17:00 19:00

Zeiss-Planetarium: Das kleine 1 x 1 der Sterne Zeiss-Planetarium: Die Entdeckung des Weltalls Zeiss-Planetarium: Kosmische Evolution Zeiss-Planetarium: Cirque de Sphere

X-tra

11:00 Café Wagner: Wagnerbrunch

MEININGEN Führung

11:00 Städtische galerie ada: Führung durch die Ausstellung: Zeit wahr nehmen I: Rhythmus – Rauminstallationen, Papierarbeiten, Videos, Objekte, auch 16:00 Uhr

Kino

20:00 Casino-Lichtspiele: The Impossible

Theater

15:00 Theater, Kammerspiele: Der Kaktus, von Juli Zeh 15:00 Theater, Großes Haus: Die Hochzeit des Figaro, Opera buffa in 4 Akten von Mozart

WEIMAR Führung

11:00 Wittumspalais: Rundgang durch das Wittumspalais 13:00 Bauhaus-Museum: Das Bauhaus kommt aus Weimar, Führung durch die Ausstellung

Kabarett + Comedy

16:00 Kabarett Sinnflut: Nimm 2 Weiber im Anzug

Kids + Teens

11:00 Schillers Wohnhaus, Studiolo: Silhouettenwerkstatt, Werkstatt zur Gestaltung der eigenen Silhouette

Kino

15:00 Kino mon ami: Kinderkino: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel 17:00 Kino mon ami: Die Köchin und der Präsident 19:00 Kino mon ami: Hannah Arendt 21:00 Kino mon ami: Der Geschmack von Rost und Knochen

Klassik

18:00 Hochschule für Musik Franz Liszt, Festsaal Fürstenhaus: Horn im Konzert, Studierende der Klasse Prof. J. Brückner

Livemusik

10:30 Villa Haar: Brunchkonzert: Frühlingserwachen mit Janna 21:00 Studentenclub Kasseturm: Il sont fous

Theater

11:00 Galli Theater im Shakespeare's: Schneewittchen, MitmachTheater 20:00 Stellwerk – D.A.S. Jugendtheater e.V.: Kohlhaas, Erzähltheater nach Kleists 'Michael Kohlhaas', D.A.S. Jugendtheater

X-tra

20:15 Studentenclub Kasseturm, Kellergewölbe: Tatort: Kasseturm

Klassik

15:00 Rudolstadt (SLF 07407), Schloss Heidecksburg, Porzellangalerie: Klavierkonzert: Franz trifft Sergej, Lothar Färber spielt Werke von Franz Schubert und Sergej Rachmaninow 17:00 Wiehe (KYF 06571), Stadtpark, Festsaal: 3. Konzert des Loh-Orchesters, Werke von C.Ph.E. Bach, W.F. Bach, J.S. Bach, mit Katharina Olivia Brand (Hammerflügel) 18:00 Altenburg (ABG 04600), Theater, Heizhaus: Drittes Kammerkonzert: Bottesini und Zeitgenossen, Werke von Giovanni Bottesini u.a.

Livemusik

14:30 Bad Salzungen (WAK 36433), Keltenbad, Trinkhalle: Kurorchester Reflection 20:00 Suhl (SHL 98527), CCS – Congress Centrum Suhl, Großer Saal: Hartmut Schulze Gerlach präsentiert: Damals – Die Originalstars der 60er- und 70er-Jahre, mit Dozy, Beaky, Mick & Tich, Herman's Hermits, Middle of the Road, The Rubettes feat. Bill Hurd

Sport + Wanderung

08:30 Zella-Mehlis (SM 98544), Schießstand: AlbertSterzing-Pokalschießen 09:30 Bad Sulza (AP 99518), Klinikzentrum, Treffpunkt: Geführte Wanderung: Sole, Salz und Wein 10:00 Bad Berka (AP 99438), Kurverwaltung/Stadtinformation, Treffpunkt: Winterwanderung, 10 km 10:00 Bad Langensalza (UH 99947), Treffpunkt: Jahnplatz: Rundwanderung der Harthgemeinde, Große Harth, 11 km 10:00 Creuzburg (WAK 99831), Start: Sporthalle, Klosterstr. 34: Winterlaufserie – 2. Lauf, Strecke: 5,5 km, 11,3 km, Kinderläufe 10:00 Oberhof (SM 98559), Grenzadler: 23. Internationales Schlittenhunderennen, ca. 16 Uhr Siegerehrung 12:00 Oberhof (SM 98559), Rennrodelbahn, Treffpunkt: Herrenstart: Bob- und Ice-Rafting für jedermann 13:30 Meuselwitz (ABG 04610), bluechip-Arena: Fußball, Männer Regionalliga Nordost: ZFC Meuselwitz – 1. FC Magdeburg

Theater

14:30 Nordhausen (NDH 99734), Theater: Kameliendame, Ballett von Jutta Ebnother 15:00 Engertsdorf (ABG 04618), Hinteruhlmannsdorfer Komödiantenhof: Zwergenkönig Laurin, Marionettentheater Dombrowsky 15:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Schminkkasten: Ausverkauft! Freud und Leid einer Theaterkassiererin, Liederrevue mit Uschi Amberger und Toni Steidl 16:00 Mühlhausen (UH 99974), Kilianikirche, 3K-Theaterwerkstatt: Heute Abend: Lola Blau, Musical für eine Schauspielerin von Georg Kreisler

Workshop + Seminar

16:00 Zeulenroda-Triebes (GRZ 07937), Bio-Seehotel Zeulenroda, Kaminzimmer mit Gläserner Küche: Topfgucker-Termin: Österreichischer Koch- & Backkurs

X-tra

09:00 Sonneberg (SON 96515), Gesellschaftshaus: Tauschbörse der Briefmarkenfreunde 10:30 Tabarz (GTH 99891), tabbs – medical wellness & kneipp resort tabarz, Bistro: Brunchen & Baden 11:00 Altenburg (ABG 04600), Theater, Heizhaus: Theaterfrühstück zu dem Stück: Die im Dunkeln, mit dem Inszenierungsteam 11:00 Bösleben (IK 99310), Bauernscheune – Agrargenossenschaft Bösleben e.G.: Schlachtfest mit Musik 11:00 Schmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Sportplatz/ Hüttendorf: Hier ab vier – Wintermärchen 2013 (Abschlussveranstaltung), längste Winter-Holzkohlen-Grill-Kette – Anglühen 11:00 Suhl (SHL 98527), Familienzentrum Die Insel: InselMa(h)l-Gottesdienst 13:00 München (AP 99438), Rittergut: Rittergut in Flammen, mit Unterhaltung, Feuershow u.v.m. 15:00 Zella-Mehlis (SM 98544), Erlebnispark MeeresAquarium: Haifütterung 16:00 Greiz (GRZ 07973), Vogtlandhalle: Die großen 4 des deutschen Schlagers, Franz Griesbacher präsentiert: Die Paldauer, Mary Roos, Simone, G.G. Anderson

mo› 25.02. ERFURT

Kabarett + Comedy

19:30 Kabarett Die Arche: Es saugt und bläst der Heinzelmann, ein Loriot-Abend

Kids + Teens

15:00 Mädchenzentrum: Theater 17:00 Jugendhaus Domizil: Gesund kochen

Kino 17:00 19:00 20:00 21:00

Kinoklub Hirschlachufer: Sushi in Suhl Kinoklub Hirschlachufer: Paradies: Liebe Offene Arbeit: Suicid Club (D 2010) Kinoklub Hirschlachufer: Die Köchin und der Präsident GASTHAUS

REGION

14:33 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Tewa-Saal, Triptiser Str. 13: Sonntagsgala des Carnevals Club Molbitz

Montag ist

Führung

Kabarett + Comedy

18:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Best of Fastenau & Puppe – Die Lacher Kracher, mit Eva-Maria Fastenau & Thomas Puppe

Kids + Teens

14:00 Rudolstadt (SLF 07407), Schloss Heidecksburg, Museumskasse: Familien-Sonntag: Xocoatel (Schokolade) und Kaffee – zwei Modegetränke erobern Europa, für 6-12-Jährige 15:00 Suhl (SHL 98527), Schul- und Volkssternwarte K. E. Ziolkowski: Die Jahreszeiten, ab 12 Jahren 15:30 Kloster Veßra (HBN 98660), Hennebergisches Museum: Die Trollblume, Schattentheater Kolja Liebscher, ab 5 Jahre

Theater

10:00 Bühne am Park: Bezahlt wird nicht, Komödie von Dario Fo 10:00 Puppentheater, Saal: Die Eisprinzessin, Theaterstück von Friedrich Karl Waechter, ab 12 Jahren

JENA

Theater

21:00 Kassablanca Gleis 1: Freude schöner Götterfunken, Theaterhaus Jena

WEIMAR

T IP P

Führung

13:00 Bauhaus-Museum: Das Bauhaus kommt aus Weimar, Führung durch die Ausstellung

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Sinnflut: Nimm 2 Weiber im Anzug

Kino

17:00 Kino mon ami: Die Köchin und der Präsident 19:00 Kino mon ami: Hannah Arendt 21:00 Kino mon ami: Der Geschmack von Rost und Knochen

Biertag - alle Biere 0,5 l - 2,50 € Info unter: www.gasthausamplonius.de Livemusik

20:00 Café Füchsen: Klemens Göbel (Erfurt; Lyrik & mehr) 21:00 Café Nerly: Nerly BigBand Erfurt

X-tra

15:00 FrauenZentrum Erfurt: Selber machen – Strick(kurs) 16:00 FamilienZentrum am Anger: Gesundheit geht durch den Magen, Eltern bereiten mit ihren Kindern leckere Brotaufstriche zu 16:30 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Montagsmalerinnen – offener Treff für Kreative 18:00 Augustinerkirche: Gottesdienst zum Gedenken an den Bombenangriff auf das Kloster 1945 mit 267 Toten und zum 5. Jahrestag der Mitgliedschaft des Ev. Augustinerklosters in der Nagelkreuzgemeinschaft, mit Pfarrerin Dr. Irene Mildenberger und Kurator Lothar Schmelz 18:30 FrauenZentrum Erfurt: Yoga & Körperarbeit – sanft 19:00 1894 – Das Theaterrestaurant, Theaterplatz 1: Künstler im Gespräch

GOTHA

KULTURHAUS

23.03. - 20 h

MESSEHALLE

21.04. - 19 h

Theater

10:00 Stellwerk – D.A.S. Jugendtheater e.V.: Kohlhaas, Erzähltheater nach Kleists 'Michael Kohlhaas', D.A.S. Jugendtheater 20:00 Theater im Gewölbe: Der erotische Goethe, Das geheyme Archiv wunderlicher Produktionen des J.W.G.

T IP P

Workshop + Seminar

20:00 Studentenclub Schützengasse: Zouk-Tanzkurs, ab 22 Uhr Party

REGION

ERFURT

Führung

18:30 Bad Frankenhausen (KYF 06567), Treffpunkt: Schiefer Turm, Eingang: Kirchenführung

Kids + Teens

T IP P

15:30 Bad Frankenhausen (KYF 06567), Panorama Museum, Werkstatt: Kursbeginn Kinderkurs (für Kinder ab 2. Schuljahr)

Livemusik

21:00 Bad Sulza (AP 99518), Toskana Therme: Vollmondkonzert mit Audiophil

GOTHA

KULTURHAUS

24.04. - 19:30 h

Sport + Wanderung

10:00 Suhl (SHL 98527), Ringberg Hotel, Treffpunkt: Wanderung zum Stutenhaus, Strecke: 8 km

Vortrag + Lesung

19:30 Bad Klosterlausnitz (SHK 07639), Moritz Klinik, Vortragsraum: Dia-Vortrag: Wildnis im fernen Süden – Neuseeland, Referent: Konstantin Kirsch

X-tra

19:00 Bad Berka (AP 99438), Ilmtalklinik: Filmabend

di›

26.02.

ERFURT Führung

T IP P

GERA

KULTUR- UND KONGRESSZENTRUM

10.05. - 20 h

Si c h e r n Si e s i c h Ih r e Ka r te n e inf a c h un d s c h n e l l ü b e rResetProduction.de Tickets auch an allen bek. VVK-Stellen den Regionen.

15:00 Angermuseum: Führung durch die Ausstellung: Ein Wald der Skulpturen. Sammlung Simon Spierer 17:00 Naturkundemuseum: Museale PräparationstechTheater nik, Führung hinter die Kulissen des Museums in 21:00 Kassablanca Gleis 1: Freude schöner Götterfunken, die Präparationswerkstätten Shadows_BeeGees_CCR_CelticAngelsMM_Kombi_44x128mm_4c.indd 15.01.13 09:46 1 Theaterhaus Jena Kids + Teens 15:00 Tollikiz – Indoor-Spielplatz: BastelKlub: Fips, mein Vortrag + Lesung kleiner Pinguin 11:00 Zeiss-Planetarium: Der kleine Tag 16:00 Jugendhaus Fritzer: Musik zum Anfassen & Selber12:30 Zeiss-Planetarium: Kosmische Evolution machen: Trommelworkshop X-tra 16:00 Jugendhaus Maxi: InterCoolTour 22:00 Rosenkeller: Rosenkeller-Kneipenquiz 16:30 Mädchenzentrum: Bewegungsspiele Turnhalle 17:00 Jugendhaus Musikfabrik: BlobFoot-Challenge WEIMAR 17:30 Jugendhaus Domizil: Domizil-Sports in der Turnhalle

Kino

17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Sushi in Suhl 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Paradies: Liebe 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Die Köchin und der Präsident

Theater

10:00 Atelier Puppenspiel: Frau Holle, Ateliertheater, Erfurt, ab 3 J., nach dem Märchen der Brüder Grimm 19:30 Theater, Studio: Der Ring des Nibelungen (an einem Abend), die Tetralogie mit Sängern, Puppen und Kammerorchester, von Richard Wagner, 200. Geburtstag Richard Wagners

Vortrag + Lesung

14:00 Kleine Synagoge, Betsaal: Synagogenkolleg – Einführung in das Judentum und die jüdische Geschichte Erfurts, Vortrag: Juden in Erfurt und Thüringen im Mittelalter, von Dr. Maike Lämmerhirt 15:00 Angermuseum: Körper – Raum – Formen. Wege zur Abstraktion in der Plastik des 20. Jahrhunderts, Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung: Ein Wald der Skulpturen. Sammlung Simon Spierer; Referentin: Dr. Ingrid Maut, Kunstwissenschaftlerin, Erfurt 19:00 Kleine Synagoge: Deine Schnauze wird dir in Sibirien zufrieren. Ein Jahrhundertdiktat. Erwin Jöris, Autorenlesung mit Andreas Petersen

X-tra

Fasching

10:00 Bad Klosterlausnitz (SHK 07639), Treffpunkt: Moritz-Klinik: Ortsführung, mit Erhard Walter 13:00 Saalfeld (SLF 07318), Feengrotten: Tag des offenen Heilstollens, Führung durch die Feengrotten 14:00 Mühlhausen (UH 99974), Treffpunkt: Kleiner Blobach: Winterführung entlang der Stadtmauer 14:00 Nordhausen (NDH 99734), Treff: Roland am Rathaus: Altstadtführung

GERA

09:00 FamilienZentrum am Anger: Spielkreis – spielen, singen & entdecken, auch 10:30 Uhr 15:00 FamilienZentrum am Anger: Familienkaffee, Gedankenaustausch bei Kaffee & Kuchen 16:00 FamilienZentrum am Anger: Kleine Werkstatt für die Sinne, Kreativwerkstatt, Singen, Hören, Spielen 18:30 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Pilates 19:00 FrauenZentrum Erfurt: FrauenLesekreis

GERA

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Fettnäppchen, Markt 1 (Rathaushöhler): Frauentagsprogramm: Es gibt auch blonde Männer!, mit verschiedenen Besetzungen

Theater

10:00 Puppentheater, Saal: Die Eisprinzessin, Theaterstück von Friedrich Karl Waechter, ab 12 Jahren

JENA

Führung

20:00 Volkssternwarte Urania: Kuppelführung & Beobachtung

Party

22:00 Kulturbahnhof: Noche Latina 23:00 Rosenkeller: Tanzmusik im Tanzlokal

Führung

13:00 Goethe-Nationalmuseum mit Goethe-Wohnhaus: Rundgang durch die Ausstellung Lebensfluten – Tatensturm

Kabarett + Comedy

16:00 Kabarett Sinnflut: Goethe lacht!

Kino

17:00 Kino mon ami: Die Köchin und der Präsident 19:00 Kino mon ami: Hannah Arendt 21:00 Kino mon ami: Der Geschmack von Rost und Knochen

Livemusik

21:00 ACC Galerie: Musikstudenten der HfM Franz Liszt Weimar spielen Jazz

Theater

19:30 DNT – Deutsches Nationaltheater, Großes Haus: Emilia Galotti, von Gotthold Ephraim Lessing 20:00 Theater im Gewölbe: Faust II zu dritt – Eine Gipfelbesteigung mit J. W. G.

Vortrag + Lesung

19:30 Museum für Ur- u. Frühgeschichte Thüringens: Abendvortrag: Aktuelle Forschungen zur Bronzeund Eisenzeit in Osthessen, von Dr. Frank Verse, Fulda 20:00 Kulturzentrum mon ami: Dieser Zug hält nicht in Weimar. Thüringer Kolumnen, Autorenlesung mit André Kudernatsch

Workshop + Seminar

17:45 Studentenclub Kasseturm: Trommelkurs für Anfänger, ab 19 Uhr für Fortgeschrittene 20:00 Studentenclub Schützengasse: Tango-Tanzkurs für Anfänger, ab 21:30 Uhr für Fortgeschrittene

X-tra

19:00 Kreuzkirche: Taizé-Gebete

REGION Ausstellung

18:30 Suhl (SHL 98527), Städtische Musikschule Alfred Wagner: Vernissage: Unterwegs – Aquarelle und Grafiken von Dr. Kiehle

Kids + Teens

15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Aus Kürbiskernen bunte Ketten basteln

Klassik

18:00 Nordhausen (NDH 99734), Theater: After-WorkKonzert mit Werken von Mozart und Vivaldi

Livemusik

21:00 Bad Sulza (AP 99518), Toskana Therme: Vollmondkonzert mit Audiophil


38›termine›februar2013

19:00 Café DuckDich: Um Worte nicht verlegen, Erfurter Toastmasters trainieren freie Rede und Führungskompetenz 19:00 FrauenZentrum Erfurt: Fasten – Weg zu mehr Wohlbefinden, FrauenGesundheitsVortrag 20:00 Ilvers: Fußball-DFB-Pokal auf Leinwand: Bayern München – Borussia Dortmund

GERA

Klassik

10:00 Theater, Konzertsaal: 2. Schülerkonzert: Das tapfere Schneiderlein, Tibor Harsányi: Das tapfere Schneiderlein, Suite für sieben Instrumente und Schlagzeug, Mitglieder des Philharmonischen Orchesters Altenburg-Gera

JENA

Kabarett + Comedy

19:00 Jembo Park: Lehrer & andere Irrtümer, Kabarett Nörgelsäcke 20:00 F-Haus: Piet Klocke 20:00 Volkshaus: Jochen Busse: Wie komm ich jetzt da drauf?

Kino

20:00 Café Wagner: Bullhead (Belgien 2011)

Livemusik

20:00 Kassablanca Gleis 1, Turmbühne: Punkrockkaffee live

Theater

20:00 Theaterhaus: The Glory of Living, von Rebecca Gilman

Vortrag + Lesung 11:00 12:30 14:00 20:00

Zeiss-Planetarium: Das kleine 1 x 1 der Sterne Zeiss-Planetarium: Der Sprung ins All Zeiss-Planetarium: Star Rock Universe Zeiss-Planetarium: Entdecker des Himmels

X-tra

16:00 Stadtteilbüro Lobeda: Jenaer Bilderbogen (Teil 11), Filmnachmittag mit Peter Fackelmayer

MEININGEN Führung

15:00 Schloss Elisabethenburg, Treffpunkt: Museumsshop: Führung durch die Ausstellung: Ludwig Chronegk – Schauspieler, Manager und Freund, mit Volker Kern

X-tra

19:00 Theater, Kammerspiele: Kostprobe: Richards Korkbein

WEIMAR

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Sinnflut: Goethe & Schiller – Die Außerirdischen

Kino

17:00 Kino mon ami: Die Köchin und der Präsident 19:00 Kino mon ami: Hannah Arendt 21:00 Kino mon ami: Der Geschmack von Rost und Knochen

Party

21:00 Studentenclub Kasseturm: MittwochsMix, 70er, 80er, 90er, Elektro, Hip-Hop

Theater

Party

22:00 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Club Lederwerk: Clubfieber, DJs: Zahni&Schrempf, Paxton Pain, Amplidudez, Ping Pong, Rawley, Jan Lagtryck

Sport + Wanderung

10:00 Schmiedefeld am Rennsteig (IK 98711), Biosphärenreservat Vessertal: Geführte Wanderung im Biosphärenreservat, ca. 9 km, 3-4 Stunden, Thema: Schneeinsekten unterwegs 14:30 Bad Berka (AP 99438), Kurverwaltung/Stadtinformation, Treffpunkt: Geführte Wanderung: Steingraben – Märchenwiese, 5-7 km

Kids + Teens

10:00 Theater, Großes Haus: 1. Kinderkonzert: Die Instrumente des Orchesters 11:15 Theater, Großes Haus: 1. Krabbelkonzert mit der Maus Wülly, für Eltern mit Kindern von 0-5 Jahren 15:00 Mädchenzentrum: Künstleratelier 16:00 FamilienZentrum am Anger: Kinderyoga 16:00 Mädchenzentrum: Töpfern 16:00 Offene Arbeit: Papierexperimentierwerkstatt 16:30 Mädchenzentrum: Hip-Hop-Kleingruppe + Puppentheater

meet.eat.beat.

Theater

15:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: Die hellen Haufen, von Volker Braun, in einer Bühnenfassung von Steffen Mensching 18:00 Mühlhausen (UH 99974), Kilianikirche, 3K-Theaterwerkstatt: Heute Abend: Lola Blau, Musical für eine Schauspielerin von Georg Kreisler

Jeden letzten

Vortrag + Lesung

18:30 Saalfeld (SLF 07318), Stadt- u. Kreisbibliothek: Die Briefe der Louise Jacobson, szenische Lesung ab 15 Jahren mit Kirschkern & Compes, Hamburg 19:00 Suhl (SHL 98527), Stadtbücherei: Gnadlose Arktis: Alfred Wegener und die Erforschung Grönlands, Autorenlesung mit Christoph von Fircks 20:00 Sonneberg (SON 96515), Stadtteilzentrum Wolkenrasen: Konflikte, Klamauk, Klartext, Kommunikation mit Jungen (eine Veranstaltung der Evangelischen Akademie Thüringen)

X-tra

09:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater: spiel.art VIII, Workshoptage für Schulklassen 15:30 Dingelstädt (EIC 37351), Familienzentrum Kloster Kerbscher Berg: Dekorative Vogelhäuser selbst gestaltet

mi› 27.02. EISENACH Theater

19:30 Theater: Junge Choreografen: Tanz-Thür, Ballettabend in der Choreografie von Tänzer/innen des Balletts Eisenach

X-tra

19:15 aquaplex Freizeit- und Sportbad, Saunalandschaft: Ladys Special

ERFURT Führung

13:00 Angermuseum: Kunstpause am Mittag, 10 Minuten Bildbetrachtung in der Sonderausstellung: Ein Wald der Skulpturen. Sammlung Simon Spierer 15:00 Mittelalterliche Mikwe, Treffpunkt: Öffentliche Führung zum jüdischen Ritualbad

Kabarett + Comedy

19:30 Kabarett Das Lachgeschoss: Das Geld liegt auf der Nase 19:30 Kabarett Die Arche: Es saugt und bläst der Heinzelmann, ein Loriot-Abend

www.awcpalais.de

Mittwoch

Afterwork Palais Wachsberg . Club 7 S im Monat!

Kino

14:00 Kinoklub Hirschlachufer: Für Senioren: Die Köchin und der Präsident 17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Sushi in Suhl 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: Paradies: Liebe 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: Die Köchin und der Präsident

Livemusik

19:00 Offene Arbeit: Jam Session

Party

22:00 Clubeins: Cream Fresh – DJ August de Lyska 23:00 Centrum, etc.: Spinning Wax on Wednesday

Theater

10:00 Atelier Puppenspiel: Wenn Sucht von Suchen kommt, Mitspieltheater zu Sport-Spiel-Spaß 10:00 Theater Waidspeicher: Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen, von James Krüss, Puppentheater ab 10 J. 20:00 Theater im Palais: Gatte gegrillt

Vortrag + Lesung

19:00 Dasdie Brettl: Wer schön sein will, muss reisen, Lesung mit Tine Wittler 19:00 Naturkundemuseum: Fernost – Abenteuer russische Arktis, Referent: Steffen Graupner (Jena)

X-tra

15:00 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Internationales Café – offener Treff für Frauen aller Nationen 17:00 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Miteinander reden – Einführung in die gewaltfreie Kommunikation mit Elke Beier 17:00 FrauenZentrum Erfurt: Der erste Schritt, psychosoziale Beratung, offene Sprechstunde 18:00 Palais Wachsberg: Meat.Eat.Beat – After-Work-Club

19:30 DNT – Deutsches Nationaltheater, Großes Haus: Ist das Kunst oder kann das weg?, Lieder, Songs und Arien über die Liebe zum Theater 20:00 Stellwerk – D.A.S. Jugendtheater e.V.: absurd!, ein absurder Abend mit den Klassikern 'Striptease' von Mrozek und 'Der stumme Diener' von Pinter 20:00 Theater im Gewölbe: Christiane und Goethe, die Vulpius hat alles verdorben! (Herzog Carl August)

Vortrag + Lesung

20:00 Galli Theater im Shakespeare's: Vortrag: Überzeugende Körpersprache

X-tra

20:00 Ev. Gemeindezentrum Paul Schneider: Gemeinde am Abend in Weimar West, Jesus von Montreal – Ein Filmabend zur Passionszeit

REGION

Ausstellung

10:00 Bad Berka (AP 99438), Kurverwaltung/Stadtinformation: Ausstellungseröffnung: Fotoausstellung zum Fotowettbewerb: Lichtspiele – rund um Bad Berka, Zeitraum: 28.02.-27.04.2013

Kids + Teens

16:00 Jugendhaus Fritzer: Berufe aktuell 16:00 Mädchenzentrum: Korbflechten 16:00 Mädchenzentrum: Liudmilas Tanzgruppe (ab 10 J.)

Kino

17:00 Kinoklub Hirschlachufer: Hannah Arendt 19:00 Kinoklub Hirschlachufer: More than Honey 21:00 Kinoklub Hirschlachufer: To Rome With Love

Klassik

20:00 Theater, Großes Haus: 1. Bühnenkonzert, Werke von Haydn, Crawford-Seeger, Mozart, 3. Internationales Tanztheaterfestival Erfurt

Livemusik

19:30 Alte Oper: Voca People, Musik, Beatbox & Comedy von einem anderen Stern 20:00 Café DuckDich: Amy Schmidt (USA; Singer/Songwriter) 20:30 Gasthaus Moser: Helt Oncale (New Orleans; American Folk)

Sport up your life Theater

10:00 Atelier Puppenspiel: Wenn Sucht von Suchen kommt, Mitspieltheater zu Sport-Spiel-Spaß 10:00 Theater Waidspeicher: Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen, von James Krüss, Puppentheater ab 10 J. 20:00 Theater im Palais: Gatte gegrillt

www.pilates-erfurt.de

Für ein gutes Körpergefühl

Vortrag + Lesung

19:00 Erinnerungsort Topf & Söhne – Die Ofenbauer von Auschwitz: Grüße und Küsse an alle. Die Familiengeschichte der Familie Frank, Autorenlesung mit Mirjam Pressler 20:00 Café DuckDich: Doppelmoral – kultureller CrossOver von Literatur, Poetry Slam, Gesang bis Einrad fahren

www.pilates-erfurt.de

Workshop + Seminar

19:45 FrauenZentrum Erfurt: Kursbeginn: Orientalischer Tanz für Anfängerinnen

Gruppen & Personaltraining www.pilates-erfurt.de X-tra

10:00 FrauenZentrum Erfurt: FrauenSpaziergang 11:00 FrauenZentrum Erfurt: Klangmassage am Vormittag: Hör-Meditation 14:00 Lagune – Stadtnaturgarten: Lagune-Kuddel-Muddel, Kreativität, Kunst und Stadtnatur 16:00 Brennessel – Zentrum gegen Gewalt an Frauen: Qigong 16:30 FamilienZentrum am Anger: Starke Eltern – Starke Kinder, Kurs des Deutschen Kinderschutzbundes 17:15 FrauenZentrum Erfurt: Allgemeine Rechtsberatung 18:00 Weinmanufaktur Erfurt – Weinkeller: Zigarre & Wein 20:00 Offene Arbeit: 2. Teil: Neil Young – Rocking in the free world. Die amerikanischen Jahre, mit Silvio Michi (Moderator von Borderline bei Radio F.R.E.I.)

GERA

Kabarett + Comedy

20:00 Kabarett Fettnäppchen, Markt 1 (Rathaushöhler): Frauentagsprogramm: Es gibt auch blonde Männer!, mit verschiedenen Besetzungen 20:00 KuK – Kultur- und Kongresszentrum: Dieter Nuhr

Führung

GOTHA

Kino

10:00 Schloss Friedenstein, Schlossmuseum, Treffpunkt: Schlosskasse: Fundstück – Entdeckungen auf Schloss Friedenstein

15:00 Bad Salzungen (WAK 36433), Keltenbad, Treffpunkt: Eingang Gradierwerk (Trinkhalle): Gradierwerksführung

Führung

19:00 Sonneberg (SON 96515), Stadtbibliothek: Ansichten eines Clowns (Romanverfilmung, D 1976), Einmischung erwünscht – Heinrich Böll Tage in Sonneberg

Livemusik

Sport + Wanderung

JENA

10:00 Suhl (SHL 98527), Ringberg Hotel, Treffpunkt: Wanderung zur Liftbaude, Strecke: 8 km 18:30 Oberhof (SM 98559), Rennrodelbahn, Treffpunkt: Herrenstart: Bob- und Ice-Rafting für jedermann

Theater

15:00 Nordhausen (NDH 99734), Theater: André Chénier, Oper von Umberto Giordano 18:00 Mühlhausen (UH 99974), Kilianikirche, 3K-Theaterwerkstatt: Heute Abend: Lola Blau, Musical für eine Schauspielerin von Georg Kreisler 19:30 Rudolstadt (SLF 07407), Theater, Großes Haus: MMM – Was bin ich?, Die beliebte Rateshow: Heiteres Beruferaten

X-tra

09:00 Rudolstadt (SLF 07407), Theater: spiel.art VIII, Workshoptage für Schulklassen 09:30 Saalfeld (SLF 07318), Meininger Hof: Kinderkonzerte der Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt: Peterchens Mondfahrt, auch 10:30 Uhr 13:00 Wurzbach (SOK 07343), Technisches Schaudenkmal Gießerei Heinrichshütte: Öffentliches Schaugießen 15:00 Ronneburg (GRZ 07580), Lokschuppen: Seniorentanz

do› 28.02. ERFURT Führung

15:00 Angermuseum: Führung durch die Sammlung Kunsthandwerk

Kabarett + Comedy

19:30 Kabarett Die Arche: Es saugt und bläst der Heinzelmann, ein Loriot-Abend

21:00 Ratskeller, Gewölbekeller, Hauptmarkt 3: The Mitch Hilfort Front (Bluesrock)

Kabarett + Comedy

20:00 Kurz & Klein Kunstbühne: Frauentagsprogramm, mit A. Vogel, B. Raderschatt, St. Paetzold und G. Reinecker

Livemusik

20:00 Kassablanca Gleis 1, Turmbühne: Supermutant 20:00 Rosenkeller: Maike Rosa Vogel + Apples in Space

Theater

20:00 Theaterhaus: The Glory of Living, von Rebecca Gilman

X-tra

21:00 Café Wagner: Wagners Corner – open stage

MEININGEN Theater

19:30 Theater: Hair, von Gerome Ragni/James Rado/Galt Mac Dermot

WEIMAR Führung

13:00 Goethe-Nationalmuseum mit Goethe-Wohnhaus: Rundgang durch die Ausstellung Lebensfluten – Tatensturm

Kabarett + Comedy

14:00 Kabarett Sinnflut: Goethe lacht! 20:00 Kabarett Sinnflut: Kabarett der 20er-Jahre

Kino

10:00 Kino mon ami: Hannah Arendt, auch 17 und 21 Uhr 19:00 Kino mon ami: Barbara

Theater

10:00 e-werk: Tschick, nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf 10:00 Stellwerk – D.A.S. Jugendtheater e.V.: absurd!, ein absurder Abend mit den Klassikern 'Striptease' von Mrozek und 'Der stumme Diener' von Pinter


februar2013‹termine‹39

‹ vorschau ›

17:00 Theater im Gewölbe: Wilhelm Tell – Der Ein-Stunden-Klassiker, Inszenierung für 11 Marionetten und einen Schauspieler 19:30 DNT – Deutsches Nationaltheater, Großes Haus: Falstaff, Giuseppe Verdi 20:00 e-werk: Zur schönen Aussicht, Schauspiel von Ödön von Horváth 20:00 Galli Theater im Shakespeare's: 7-Typen-Show 20:00 Theater im Gewölbe: Goethe & Schiller: Greatest Hits, 'Denn auf Mischung kommt es an.' (Faust)

Workshop + Seminar

19:30 Studentenclub Kasseturm: Tango Milonga, Kurs & Anwendung mit Carlos

REGION

Ausstellung

10:00 Stadtroda (SHK 07646), Stadtmuseum Alte Suptur: Ausstellungseröffnung: Osterausstellung, Zeitraum: 28.02.-27.04.2013 19:00 Nordhausen (NDH 99734), Flohburg – Das Nordhausen Museum: Finissage: Zwischen Liebe und Zorn, Sonderausstellung mit Christian Kuno Kunert und Erzählabend mit unveröffentlichtem Bildmaterial

Fest + Markt

12:00 Neustadt an der Orla (SOK 07806), Gaststätte Heinrichsruhe: Traditionelles Schlachtfest

Kabarett + Comedy

20:00 Kapellendorf (AP 99510), Kabarett Fettnäppchen: Die Ordnung ist männlich – Zwei Männer räumen auf, mit Jens Hahn & Michael Horacek

Kids + Teens

09:00 Saalfeld (SLF 07318), Meininger Hof: Premiere: Peterchens Mondfahrt, Kinderkonzert von Thomas Dorsch und Thomas Lange 15:00 Bad Langensalza (UH 99947), Kindererlebniswelt Rumpelburg: Auf die Murmel fertig los – Bunte Farbenwelt mit Murmeln 16:00 Bad Langensalza (UH 99947), Stadtbibliothek: KiBiZ freut sich auf die Faschingszeit, für Kinder ab 6 Jahre zum Zuhören, Mitmachen, Spaß haben 16:30 Greiz (GRZ 07973), Vogtlandhalle: Die Blumenfee, Kasperleaufführung für Kinder ab 2 Jahren

Theater

09:30 Sondershausen (KYF 99706), Haus der Kunst: OrchesterWerkstatt – Symphonie fantastique, auch 11:00 Uhr

Vortrag + Lesung

18:00 Sonneberg (SON 96515), Volkshochschule, Literaturcafé, Coburger Str. 32a: Literaturcafé, Lesung, Einführung zu Leben und Werk Heinrich Bölls und musikalische Umrahmung, u.a. mit Martin Stiebert (Sprechsteller, Jena), Dr. Martin Straub (Lese-Zeichen e.V) und Markus Schäfer (Böll-Archiv), Einmischung erwünscht – Heinrich Böll Tage in Sonneberg 19:00 Teistungen (EIC 37339), Grenzlandmuseum Eichsfeld: Konsequenter Antifaschismus? Thüringische SED-Sekretäre mit NSDAP-Vergangenheit, Autorenlesung mit Sandra Meenzen 19:30 Nordhausen (NDH 99734), Theater: TransKanada – Der Wildnis auf der Spur, Blickpunkt-Erde-Vortragsreihe mit Barbara Vetter & Vincent Heiland 19:30 Sömmerda (SÖM 99610), Volkshaus: 20 Jahre Abenteuer, Dia-Vortrag von Axel Brümmer & Peter Glöckner

Annamateur & Außensaiter 1. März, Erfurt, HsD – Haus der sozialen Dienste, 20 Uhr „In Deinem Leben sind 5 Fehler versteckt. Finde sie und kreise ein. Du hast zwei Minuten Zeit. Arbeite sauber!” Ein Abend für Edding, Stimme, Cello und Gitarre. Eine visuell-akustische Skizzenschlacht um Malen nach Zahlen und den Schrei nach Nachvollziehbarkeit. Über Lückentexte, Liebeslieder, Bauchsparverträge, Blindmaps und Phantomscherze. Für alle Hyperaufmerksamkeits-/Aktivitätsdefizits-/Syndrom-Traumatisierte und Angehörige. Bringen Sie Ihren Arzt mit, ihren Lehrer oder, der die Diagnose gestellt hat. Ein Abend der Selbstentlarvung von bis zu 400 Protagonisten. Kann man Sehnsucht sampeln? Kann man Sekunden kleben? Sollte man Kontrolle kontrollieren? Ein Abend über die Poesie der Ausgewogenheit, die unfreiwillige Tristesse von Gruppenbucheinträgen und Projektionsflächentourismus. Diese Nachricht zerstört nach einmaligem Lesen Ihr Unterbewusstsein. Leben Sie weiter wie bisher. Danke, dass Sie sich für Annamateur entschieden haben.

Johannes Oerding & Band

Aka Aka feat. Thalstroem – Neo.Pop Nacht

2. März, Erfurt, HsD – Haus der sozialen Dienste, 21 Uhr

2. März, Erfurt, Club Centrum, 23 Uhr

www.annamateur.de

dazu 2 x 2 Karten ›S.4

Die andere Ebene ist, dass ich mich heute als Musiker im besten Sinne etabliert fühle – und der Weg dahin hat sich überhaupt nicht wie Arbeit angefühlt. Wo ich jetzt bin, ist mein persönliches Hollywood. Mit ’Boxer’ habe ich mich vielleicht zum Teil noch selbst motiviert – jetzt empfinde ich eine noch größere Freude und Freiheit. Das Grundgefühl auf dem Album ist: ’Für immer ab jetzt’ ist alles möglich.“

Auf dem SonneMondSterne-Festival brachten sie 15 000 Menschen zum Synchronauf-und-ab-Springen, ihre Fans lassen sich den Act-Namen auf sämtliche Körperteile tätowieren und ganz nebenbei sind Aka Aka seit unzählbaren Monaten in den Club-Charts ganz oben. Am 2. März holen wir die Wahlberliner samt Live-Trompeter Thalstroem zur Neo.Pop Nacht ins Centrum. Keine Verschnaufpause ihr Lieben! Wenn Hannes und Holger rocken, bleibt kein T-Shirt trocken und kein Knochen unbewegt.

www.johannesoerding.de

Das Vorspiel übernehmen Sebastian Klausing und Johannes Moses und als Bonus für diese schweißtreibende Geschichte packt Euch Tørek alias Das Hohe C-Superstar noch ein paar feine Platten auf die Teller.

t›akt verlost:

t›akt verlost:

dazu 2 x 2 Karten ›S.4

Gesang: Annamateur alias Anna Maria Scholz. Cello: Stephan Braun bzw. Christoph Schenker. Gitarre: Samuel Halscheidt (Foto: Fabian Stürtz)

t›akt verlost:

dazu 2 x 2 Karten ›S.4

Tour 2013 BOSSE

Eisbrecher Das Osterkonzert

Musikalisch in die Breite, emotional in die Tiefe! „ich such nicht mehr und finde nur.“ Eine Zeile, die in unnachahmlicher Weise zusammenfasst, wie Axel BOSSE seit dem letzten Album „Wartesaal“, gefolgt von zwei euphorischen Tourneen und Festivalsommern, gelebt hat – und was er aus dieser Zeit mitbringt. Ein neues Album, aufgenommen unterwegs an den Orten, die ihm etwas bedeuten. Berlin, Istanbul, Umbrien, Hamburg. Geschichten wie Notizen beim Blick aus dem Fenster, wenn die Landschaft vorbeizieht und diese seltsame Melancholie einsetzt, die einen ein Resümee ziehen lässt und gleichzeitig Lust auf die Zukunft macht. Ein neuer Sound, luftig und weit, viel mehr als Rock, aber ohne Pathos. Ein neues Modell von Popmusik, das orchestrale Breite mit emotionaler Tiefe verbindet. Oder anders gesagt: Diese intimen, entwaffnenden Einblicke hätte jeder andere zu einer kargen Singer-/Songwriter-Platte gemacht. BOSSE hingegen kleidet sie

„Albumtitel und Titelsong beschreiben einen sehr persönlichen Moment. Einen, an dem mir bewusst wurde, dass sich manche Augenblicke nur mit dem Herzen festhalten lassen.

aus zum besten akustischen Kopfkino des kommenden Frühjahrs. So intim der Erzähler, so erweitert die Band. Um dem neuen Spektrum der Musik auf der Bühne gerecht zu werden, wird BOSSE seine Mitstreiter auf der Tour im April und Mai zu einem beeindruckenden Ensemble ausbauen. Doch wie groß die neue Live-Show auch sein wird – eines bleibt im besten Sinne wie immer. Das Gefühl, den Abend mit einem einzigartigen Menschen verbracht zu haben, der einem durch seine aufrichtigen Geschichten auch in der größten Halle so nahe steht wie im kleinen Club am Barhocker. BOSSE Tour 2013: Musikalisch in die Breite, emotional in die Tiefe! 18. April, Erfurt, HsD

Hinter dem Namen Eisbrecher verbergen sich zwei Münchner, die zusammen schon eine recht erfolgreiche Karriere bei Megaherz hinter sich haben. Namentlich sind das Sänger Alexx Wesselsky und Jochen ‹Noel Pix› Seibert (Gitarre/Keys/Programming). Den Sound von Eisbrecher beschreiben die beiden als modernen, elektronischen Trip-Rock, was so ziemlich alles und gar nichts bedeuten kann. Im Vordergrund steht nach wie vor Alexx’ tiefe, charismatische Stimme, die Noels Kompositionen perfekt in Szene setzt. Da beide eine sehr genaue Vorstellung davon haben, was sie musikalisch um-

setzen wollen, dauert es nicht lange, bis ihre Songs fertig sind. Den musikalischen Grenzweg zwischen Metal und elektronischen Elementen gehen sie auf der aktuellen Scheibe „Die Hölle Muss Warten” weiter, die beim Majorlabel Sony erscheint. Songs aus diesem Album, aber auch brandneue sind mit an Bord beim Osterkonzert in Erfurt 2013. Ihr hört sündige Tracks, wild, verrucht, verführerisch, gefährlich, leidenschaftlich und voller brachialer Gewalt. Eisbrecher sind zurück, heftiger und besser denn je und nehmen Kurs auf EUCH! Seid Ihr bereit für eine neue Eiszeit im Frühling??? Nun greifen Front-Hüne Wesselsky und Sound-Künstler Pix erneut zum stählernen Eispickel und schlagen erneut in Erfurts Stadtgarten auf! Eisbrecher: 30. März, Erfurt, Stadtgarten, 20 Uhr


40›musik dvd-ecke

In Time

Joachim Witt Dom

Saxon Heavy Metal Thunder

Badesalz Bindannda

Universal

Sony Music

EMI

Sony Music

The Mavericks

Eine der besten Country-Bands ist zurück. Aber eigentlich spielen sie weniger den reinen Country, sondern mehr Garagen-Rock mit postmoderner Country-Musik gemischt. Es ist einfach ein großartiges Album, das an Rednecks erinnert, cubanische und mexikanische Töne präsentiert und sogar mit „Dancing In The Moonlight” einen ganz verrückten Knaller bereit hält. Die „alten” Mavericks-Fans werden jubeln und viele neue dazukommen, denn „In Time” ist immer noch Post-Punk vom Feinsten. THOBE

Einen Aufschrei der Empörung zog Joachim Witt mit dem provokanten Video zu seinem Song „Gloria“ auf sich, in dem sexuelle Übergriffe von Bundeswehrsoldaten dargestellt werden – dabei hätte die NDW-Ikone derart dubiose Aufmerksamkeitshascherei gar nicht nötig. Nach banalen Fehlschlägen zeigt das Album „Dom“ endlich wieder Substanz, weil es ansatzweise an die ersten „Bayreuth“-Werke anknüpft – auch wenn der „Goldene Reiter“ seine „Flut“ sicherlich nie wieder erreicht. Voller Pathos und Rührseligkeit, aber hörenswert. KPK

Eine der interessantesten HeavyMetal-Bands beglückt nun alle Fans mit einem gelungenen Film. Auf zwei, mit Material randvoll gepackten, Discs kann man den Aufstieg der Gruppe bis ins Oberhaus der harten Musik genießen. Eine DVD enthält ein herrliches und absolut knallendes Live-Konzert aus 2008 und Interviews mit allen Musikern, die jemals bei Saxon ein Instrument halten durften. Alles verdammt ehrlich, detailgetreu, unterhaltsam und eine Art Vermächtnis. THOBE

Zu bewundern gibt es hier wunderbare Späße, hessische Eigenarten und verrückte Wendungen. Mit dem Stück „Bindannda” gastierten Henni Nachtsheim und Gerd Knebel in der ganzen Republik vor fast immer ausverkauften Häusern. Sogar die Berliner konnten sich mit den Künstlern aus dem „Äbbelwoi”-Ländle anfreunden. Absurde Geschichten, hintergründige bis anarchistische Späße und hemmungsloser herrlicher Quatsch. THOBE

Little Devils Diamonds & Poison

Frank Zander Typisch Wassermann

Porcupine Tree Octane Twisted

Johnny Logan & Friends The Irish Connection

littledevilmusic.com

Zett-records

Kscope/Edel

Telamo/Sony

Das vorliegende Album ist bereits seit 2011 auf dem Markt, wurde aber bisher in Deutschland weitgehend ignoriert. Nun kommen die kleinen Teufel, die sich um die niederländische Sängerin Yoka scharen, endlich nach Deutschland und bringen die Songs dieses Albums mit. Wer die Band live erleben kann, sollte es unbedingt tun, denn sie sind auf der Bühne eine Macht und wurden mit Recht für manch Award nominiert. Teilweise in alter BluesmanTradition, so gut, dass man am liebsten flennen möchte.

Ein authentisches, verrücktes, liebevolles Meisterwerk von einem außergewöhnlichen Künstler, der sich und seinen Fans seit über 40 Jahren immer treu geblieben ist. – Und natürlich passt es jetzt genau in die fröhliche Zeit des Faschings (obwohl bereits am 30.11.2012 erschienen). Rockig, skurril und eben: Zander. Mit solchen Titeln wie „Komm raus in die Sonne“ (Sweet Home Alabama) und „Manuela“. So ist gerade jene Manuela sehr, sehr partytauglich und ohrwurmverdächtig. Also: „Typisch Wassermann“.

THOBE

-SO

t.akt lieblings-cd des monats

Vor 25 Jahren gegründet, gehören Porcupine Tree zu den alten Hasen des anspruchsvollen ProgRocks – doch hausbacken wirkt das Quintett um Steve Wilson beileibe nicht, wie das mitreißende „Octane Twisted”-Doppelalbum unschwer erkennen lässt. Während eines einzigen Live-Konzerts in Chicago aufgenommen, konservieren die beiden Scheiben die energiegeladene Stimmung, die bei den seltenen Auftritten der Band herrscht. Immer wieder lassen sich leichte Anklänge an Yes, ELP, Pink Floyd oder Marillion erkennen – fast wie eine Zeitreise. KPK

Vielen Musikhörern ist Johnny Logan als „Mr. Grand Prix“ bekannt. Immer wenn er an diesem albernen Singsang teilnahm, konnte der Ire für sein Land den Erfolg einfahren. Nun ist er wohl weise geworden und greift auf die typische irische Folkmusik zurück. Mit urigen Klängen und befreundeten Musikern schafft er in vielen europäischen Ländern ganz bequem den Sprung in die Hitparaden. Sollte sich Logan auf diese Art Musik festlegen, kann er noch lange Freude verbreiten und den ganzen Grand-Prix-Quatsch vergessen lassen. THOBE

thüringer tonträger

Jovanotti Backup Lorenzo 1987–2012

Grünes Rauschen Neue EP von Ryo Takeda

Universal

www.zughafen.de

Es kann sein, dass ich mich täusche, aber Jovanotti ist der einzige ernst zu nehmende italienische Hip-Hop-Musiker. Alles andere klingt immer wieder nach Ramazzotti, Amore und Nudelgericht. J. begann sich bereits als 15-Jähriger mit der Musik der Schwarzen zu beschäftigen. Er legte im Radio und in den Clubs der Hauptstadt seine Lieblingsmusik auf und war so überhaupt nicht italienisch. Nach ersten eigenen Versuchen veröffentlichte Lorenzo Cherubini, wie Jovanotti mit bürgerlichen Namen heißt, sein erstes Album, nebst der Single „Gimme Five“, die ihn international bekannt machte.

Seine Musik bewegt sich zwischen Latin, Jazz, Funk und Rap und ist aus den einschlägigen Radiosendern nicht mehr wegzudenken. Die nun vorliegende Werkschau ist eine gut gelungene „Best of”, nebst begehrten Raritäten, Remixen und Outtakes. Alternative-Versionen sind zu hören und gar brandneue Songs. Für ganz verrückte Fans hält das Label ein Boxset, bestehend aus 7 CDs, 2 DVDs, Fotobuch und Biografie, bereit. THOBE

Musik und Text, das sind Ryo Takedas Elemente. Für den in Erfurt lebenden Künstler bedeutet Songs schreiben: Kurzgeschichten schreiben. Nur eben mit Musik, für Musik, durch Musik. Wie bei seiner neuen EP „Grünes Rauschen“. Alle Titel entstanden am Klavier. Zunächst alleine, ohne Rezept. Es folgten Aufnahmen am elterlichen Flügel, zusammen mit Produzent Robert Fischer. Der alte Freund aus Wiesbadener Zeiten hat die Songs mal verfeinert, mal bewusst der Rohfassung überlassen. Vor allem in dem Song „Der Jongleur“ ist das der Fall, dem Herzstück der EP.

Ein Chanson über einen sintflutartigen Regenguss, direkt über ein junges Paar mit orangenem Schirm. Dazu ein besonderer Gast, der den „Jongleur“ zum Duett macht: Manuel Fischer-Dieskau. Am Cello. Die EP ist bereits seit 7.12.2012 erhältlich. Digital bei iTunes und für die heimische Sammlung greifbar, auf CD im Zughafen-Shop. Die erste Singleauskopplung heißt „Anders überlegt“. Das Video gibt es seit kurzer Zeit auf Youtube zu sehen: www.youtube.com/ watch?v=ZtdXYD2c8gY „Grünes Rauschen“ – kleine, stille Beobachtungen. Vertont. AL


musik‹41

„Ich genieße es, auf der Bühne zu sein!“ Im Gespräch mit Rea Garvey Raymond Michael „Rea“ Garvey ist uns vor allem vorrangig bekannt als Frontmann der 2010 aufgelösten, deutschen Band Reamonn. Außerdem arbeitet er als Songwriter und Sänger immer wieder mit verschiedenen Musikern zusammen. Rea Garvey wuchs in der irischen Stadt Tralee mit sieben Schwestern auf. 1998 verließ er Irland und kam nach Deutschland. Wenig später gründete sich die Band Reamonn. Rea Garvey arbeitete u.a. auch mit der Mittelalter-Metal-Band In Extremo zusammen, mit Nelly Furtado und Paul van Dyk. Einen Song von ihm fand man auch im Soundtrack zu Til Schweigers Film „Kleinohrhasen“. Doch Rea Garvey ist noch mehr, beispielsweise Botschafter des 2011 gestarteten „Clearwater-Project“, wobei Wasseraufbereitungsanlagen für Menschen am Amazonas in Ecuador organisiert und bereitgestellt werden; Garvey wurde für dieses Engagement mit dem ECHO geehrt. Vorrangig sein aktuelles Album sowie Songs aus seinem Hit-Kanon präsentiert Rea Garvey auf elf Konzerten, u.a. in Erfurt. Grund genug für ein Interview mit dem irischen Musiker, der inzwischen durch die Show „The Voice of Germany“ einem noch größeren Publikum bekannt wurde. Schließlich stellte er mit seinem Schützling Nick Howard auch noch den Sieger. Hallo Rea, was bedeutet es für Dich, irische Wurzeln zu haben? Ist das etwas Besonderes, um Musik machen zu können? Die Wurzeln eines jeden Menschen beeinflussen ihn ja grundsätzlich. Ebenso beeinflusst es die eigene Kultur. Und Musik ist ja weitestgehend auch Sprache, die Sprache der Welt. In Irland äußern wir unsere Gedanken und Gefühle über die Musik. Man erlebt als Kind wahnsinnig viel Musik, wenn man in Irland aufwächst, zu Festen, an Feiertagen, aber auch im Alltag, an jeder Ecke und in jeder Familie lebt die irische Musik. Ich habe angefangen, Klavier zu spielen bei einem Onkel. Ich wollte aber viel lieber Gitarre spielen. Das war nicht einfach, denn wir waren eine große Familie; ich habe noch sieben Schwestern. Also habe ich zuerst Gedichte geschrieben und mir dann ab und zu eine Gitarre ausgeliehen, um die Gedichte zu vertonen. Ich sehe mich ja in erster Linie als Poet und erst danach als Musiker; vielleicht hängt das mit dieser Entwicklungsgeschichte der Kindheit zusammen ... Erst als Teenager habe ich die erste Gitarre bekommen, eine E-Gitarre. Ich war happy, habe sie aber sofort gegen eine Akustik-Gitarre getauscht. Denn ich habe als Teenager in traditionellen Musiker-Kreisen gelernt und gespielt. Und ich denke heute noch: da, wo ich herkomme, ist viel Musik; es ist ein Teil meines Weges gewesen. Auch als Student habe ich viel gespielt, nur um zu lernen – und auch ein paar Pfennige zu verdienen. Ich wurde oft eingeladen, um zu musizieren und zu singen. Tja, die Musik ist ein Magnet, der verbindet über die ganze Welt hinweg und man muss die Sprache nicht verstehen. Man versteht die Sprache der Musik. In der Sendung „The Voice of Germany“ bist Du ja als Chris Rea angesprochen worden. Hat Dich das geärgert? Ach wo! Wieso? Es war doch ein La-

cher für viele – und auch ich lache gerne. Man weiß doch auch, wie das ist als Bewerber, man ist ja so aufgeregt ..., und da passiert so was schon mal. Und Chris Rea ist ja wahrlich auch nicht die schlechteste Verwechslung. Wer nicht über sich selbst lachen kann, der ist ja wohl ein armer Mensch. Ich kenne Chris Rea nicht persönlich, obwohl ich schon mal mit ihm auf der Bühne stand. Aber er ist schließlich ein toller Musiker. Und übrigens: man hat mich auch mit Xavier Naidoo verwechselt ... Was bedeutet eigentlich diese Sendung für Dich? Hat es Dir Spaß gemacht, mal im „Olymp” zu sitzen und dann den Daumen hochzuhalten? Absolut, das hat Spaß gemacht. Vor allem deswegen, weil man sonst extrem viel tourt; heute hier, morgen dort. Da ist es einfach herrlich, mal dazusitzen und Dinge zu erleben, die man so auf der Bühne selten erleben kann. Natürlich gehört auch das Medium Fernsehen dazu; mal wieder eine ganz neue Erfahrung für mich. Die erste Staffel war extrem magisch, die zweite dann schon perfekt eingeübt. Und dann hat da noch Dein Kandidat Nick Howard gewonnen. Welches Gefühl war das nun wieder für Dich als Coach? Oh, ich habe mich sehr geehrt gefühlt. Ich bin ja kein Gewinnertyp. Es war dann aber schon toll. Und ich weiß genau, wie viel er gearbeitet hat. Viele junge Sängerinnen und Sänger brauchen Jahre, um das zu erreichen, was er erreicht hat. Aber: Er hat es verdient. Wirklich. Was ist das Besondere an Nick? Das Wichtigste für mich ist, dass ich versuchen muss, ihn zu schützen, damit er bleiben kann, was er ist. Als Coach versuche ich, ihm dabei zu helfen. Damit er kein Halligalli macht. Ich

FOTO: AGENTUR

bin überzeugt davon, dass Nick seinen Weg weiter geht. Wir sind ja auch weiterhin in Verbindung, haben kürzlich erst telefoniert. Er arbeitet jetzt im Studio, ständig. Das muss er nun durchziehen. In vier bis fünf Monaten wissen wir mehr. Zurück zur Vergangenheit und zu Deiner Band Reamonn. Wie siehst Du die Trennung heute – und geht es irgendwann weiter? Für mich war es damals genau die richtige Entscheidung, Reamonn eine Pause zu verordnen und mich solo zu erproben. Ich habe es genossen, allein für mich zu agieren. Dass es dann so erfolgreich wird, wusste ja niemand. Aber das macht mich natürlich froh und stolz. Die Show war spitze – eine richtige Familienshow. So wird es übrigens auch jetzt wieder sein. Ich erwarte die Familie zum Konzert. Natürlich auch in Erfurt! Welches sind eigentlich Deine schönsten Erinnerungen an Deine Zeit bei Reamonn? Oh, da gibt es vieles. Tolle Erlebnisse und Erfahrungen. Aber, wie schon gesagt, es war Zeit für eine Pause. Klar werden wir irgendwann mal wieder zusammen sein, das weiß ich ganz genau. Aber wann, das kann ich Dir nicht sagen. Etwas sehr Wichtiges in Deinem Leben ist ja auch Dein Engagement für soziale Projekte. Lass uns kurz darauf eingehen. Warum machst Du das? Das mache ich schon seit vielen Jahren und ich bin mächtig stolz darauf. Aber das Schönste ist dabei die Tatsache: ich bin nicht der Einzige; es gibt viele Leute, die sich engagieren. Zudem weiß ich, dass 99 Prozent der Menschen wirklich etwas Gutes tun wollen. Und ich sage ihnen dann: tut es! Zum Beispiel in meinen Projekten der Kinder-Nothilfe in Deutschland

oder bei dem Clearwater-Projekt in Ecuador. Zu diesen Dingen bin ich durch die Begegnung mit anderen Menschen gekommen, die mir gezeigt haben, wie ich helfen kann. Mehr dazu könnt Ihr lesen auf meiner Homepage – und natürlich auch helfen (www.reagarvey.com). Hat das Deine Musik beeinflusst? Na klar! Alles, was ich erlebe, beeinflusst meine Musik. Es ist eine Sprache. Ich bin zudem motiviert worden, dass ich es erlebe, wie viele helfen wollen und muss also auch immer und immer wieder darüber reden. In Texten und in der Musik. Weil es mich bewegt. Was bringst Du uns konkret mit auf die Tour nach Erfurt und in die anderen Orte? Zuerst: Ich freue mich wahnsinnig auf die Konzerte. Ich komme mit Liedern, die ich liebe und die zu meiner Solokarriere gehören. Ich habe mir aber auch Gäste eingeladen, eine irische Band wird beispielsweise die Vorgruppe sein. Auf der Bühne agiere ich dann mit sechs Musikern. Und wir bieten einen tollen Sound auf dieser dritten Tour. Es wird ein Abend mit emotionaler Gelassenheit. Und ich sage Euch – ich genieße es, auf der Bühne zu sein! Toi, toi, toi und vielen Dank für das Gespräch sagt Sylvia Obst. www.reagarvey.de Termine: 1.2.2013 Frankfurt 2.2.2013 Oberhausen 7.2.2013 Stuttgart


42›theater

Klangteppich, Mystik und Spannung Im Interview mit Gabriele Rech, Regisseurin von „Die Frauen der Toten” – demnächst am Erfurter Theater Spätnachts hört Margaret ein Pochen an der Tür, nimmt die Lampe vom Herd und eilt zum Fenster: es ist der Gastwirt Parker, der ihr berichtet, dass entgegen der ersten Meldungen doch nicht alle Männer beim Gefecht in Kanada umgekommen seien und ihr Mann wohlauf und bereits auf dem Heimweg sei. Es geht hier um zwei junge Frauen, die – frisch vermählt – ihre Männer verlieren, im Kampf, im Krieg, in einem Gefecht, auf hoher See; wo auch immer. Früher hieß das beispielsweise: er ist gefallen. Immer ist die Ungewissheit mit im Spiel und vor allem die Hoffnung. – Die Story stammt von Nathaniel Hawthorne, heißt in englisch „The Wives of the Dead” und erschien erstmals 1831. Der Komponist Alois Bröder hat eine Oper daraus gemacht, die jetzt uraufgeführt wird in Erfurt. Die Regie dafür hat eine renommierte Regisseurin übernommen, die auch in Thüringen schon Erfolge feierte, u.a. mit der umjubelten Inszenierung der „Zauberflöte” von Mozart (2001) sowie einer begeistert aufgenommenen „Lady Macbeth von Mzensk” (2005) am DNT Weimar. Anlässlich von „Die Frauen der Toten” sprachen wir mit ihr. Sie haben schon unzählige Opern erfolgreich inszeniert. Ist es für Sie sehr reizvoll, eine Uraufführung in die Hand zu nehmen; etwas, was vorher noch nie inszeniert worden ist? Natürlich ist es eine besondere Herausforderung, eine Uraufführung zu inszenieren und nicht die x-te Version einer bekannten Oper. Die Herangehensweise ist ja eine ganz andere. Ich denke, bei einer UA ist es meine Aufgabe, die Handlung und die Musik ohne allzu große Eingriffe meinerseits dem Zuschauer nahezubringen. Natürlich ist eine Uraufführung auch immer ein Experiment. Um welche besondere Geschichte geht es diesmal? Es geht in der Story von Nathaniel Hawthorne um zwei Frauen, Mary und Margaret, deren Ehemänner, ein Soldat und ein Seemann, vor kurzem gestorben sind. Die Frauen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben, reagieren bei der Trauerfeier sehr unterschiedlich auf dieses Trauma. Mary ist durch ihren Glauben etwas gefasster, während Margaret sehr emotional reagiert. Nachdem beide zu Bett gegangen sind, klopft es nachts an ihrer Haustür. Margaret, die nicht schlafen konnte, erfährt von ihrem Nachbarn Parker, dass ihr Mann doch überlebt hat. Sie will die frohe Kunde ihrer Schwägerin mitteilen, entscheidet sich aber dagegen, da sie befürchtet, durch ihre Freude das Leid der anderen zu vergrößern. Sie geht wieder zu Bett und schläft ein. Dann wird Mary von ihrem ehemaligen Verehrer Stephen geweckt, der ihr mit-

teilt, dass ihr Mann gar nicht auf See umgekommen ist, sondern überlebt hat. Auch sie zögert, diese frohe Nachricht Margaret mitzuteilen. Alois Bröder hat diese Geschichte in zwei Versionen erzählt, zunächst sieht der Zuschauer im ersten Teil mehr oder weniger die Abfolge Handlung, um dann in der zweiten, alptraumhafteren Version die Abgründe in den Reaktionen der Frauen auf den (vermeintlichen?) Tod ihrer Männer zu erleben. Die Geschichte stammt von 1831, die Musik von heute – wird das modern inszeniert? In den Kostümen und der Bühne haben wir versucht, das Milieu des puritanischen Amerika des 19. Jh. einzufangen. Indem der Zuschauer jedoch aufgefordert ist, mitzudenken, sich Gedanken darüber zu machen, ob die Frauen die Begegnungen mit den Männern nur geträumt haben, die Männer noch leben oder die Begegnungen mit den Nachbarn nur zum Trost erdacht sind und es keine eindeutigen Aussagen gibt, ist das Stück höchst modern. Auch der fragmentarische Aufbau der Szenen, die langen Passagen, in denen der Chor das Geschehen und die Befindlichkeiten der Figuren aus dem Off kommentiert, eine lineare Erzählweise verweigert wird, ist das Stück sehr heutig. Es klingt ja fast ein wenig geisterhaft: Tote sind zu beklagen und dann sind sie doch wieder lebendig – oder auch nicht. Eine etwas mystische Oper?

In der Tat durchdringen sich Traum und Realität permanent. Die Realität ist träumerisch und der Traum hat viele realistische Anklänge. Es gibt auch unheimliche Momente, in denen man sich an Hitchcock erinnert fühlt. Wie ist für Sie die Herangehensweise bei einer Uraufführung? Bei etwas, was zuvor niemand kennt? Ich denke, bei einer Uraufführung ist man eine Art Brückenbauer, man hat die Aufgabe, natürlich mit Abweichungen, das, was der Komponist sich vorstellt, dem Zuschauer zu übermitteln. In unserem Fall hatte Alois Bröder die Komposition der Oper ja bereits abgeschlossen, d.h. Text und Musik existierten bereits. Wir haben uns im Vorfeld einige Male im Team getroffen (Komponist, Bühnenbildner, Kostümbildnerin, unser Dramaturg Berthold Warnecke, der die Oper ja „entdeckt” hat, und ich) und haben über Inhalt und Interpretation diskutiert. Die Regieanweisungen lassen viele Deutungsrichtungen zu, so war es unsere Aufgabe, dem Ganzen eine Richtung zu geben, ohne dem Werk sein Geheimnis zu nehmen. Es gibt in dieser Geschichte so viele Anspielungen und so viele Anregungen, das ist unglaublich. Die Story ist das eine, aber die Musik ist das andere. Was sagen Sie dazu? Unser Eindruck ist, dass die Musik nicht verstörend wirkt, Klangteppiche erzeugt werden und die Musik damit auch eingängig ist, es gibt immer wiederkehrende Motive.

Achtung: Extras für StudentInnen und SchülerInnen! Premiere (UA) von „The Wives of Dead – Die Frauen der Toten” findet am 2. Februar statt im Großen Haus des Theaters Erfurt um 19:30 Uhr. Mehr: www.theater-erfurt.de Für „Die Frauen der Toten“ erhalten Studentinnen und SchülerInnen bei Vorlage ihres Studenten- bzw. Schülerausweises im Theater Erfurt einen großzügigen Rabatt; sie zahlen für alle Vorstellungen nur 6 Euro!

Haben Sie mit dem Komponisten diskutiert, über Regie und Musik? Ja, natürlich. Das ist ja ein Prozess, der hier stattfindet. Eine Entwicklung. Und wir haben noch etwas Besonderes zu bieten. Es gibt meines Erachtens in dieser Form keine Oper „in zwei Versionen“. Vor allem als musikalisches Prinzip bisher nicht. Der Zuschauer hat ja im zweiten Teil die Möglichkeit, die Geschichte in einer anderen Reihenfolge noch einmal zu sehen, aber mit ganz anderen Akzenten. Ist das Ihrer Meinung nach moderne Musik, was wir hören werden? Natürlich ist es eine moderne, oder besser: zeitgenössische Musik! Und sie spielt mit den Möglichkeiten, die den Komponisten heutzutage zur Verfügung stehen. Aufgeboten wird ein großes Orchester mit einigen elektronischen Zugaben. Was werden die Zuschauer erleben? Vier Solisten und fünf Chorsoli sowie Chor und Orchester. Es gibt einen ersten Teil (in englisch, mit Übersetzung) und einen zweiten Teil in englisch und deutsch, das ist wahrlich eine Besonderheit. Das Libretto der Oper ist übrigens eine 1:1-Abbildung der Story von Nathaniel Hawthorne. Vielen Dank für das Gespräch sagt Sylvia Obst. Foto oben (Sylvia Obst): Gabriele Rech und der Erfurter Dramaturg Dr. Berthold Warnecke. Foto unten (Theater/ Lutz Edelhoff): Probenfoto


literatur‹43

Michael Kumpfmüller Die Herrlichkeit des Lebens

Meine persönliche Empfehlung

Roman 240 Seiten, Broschur 9,99 Euro ISBN 978-3-596-19360-8 FISCHER Taschenbuch

Vivian Ryck Hugendubel Erfurt - Thüringen Park

Das Ostseebad Müritz im Sommer 1923. Der lungenkranke Franz Kafka lernt die 25-jährige Dora Diamant kennen und wagt am Ende seines Lebens einen Schritt, den er nie zuvor gewagt hat: Er zieht mit Dora nach Berlin und lebt zum ersten Mal mit einer Frau zusammen – mitten in der Wirtschaftskrise der Weimarer Republik, den eigenen Eltern, der tödlichen Krankheit zum Trotz ... Dank Michael Kumpfmüller können wir uns Franz Kafka als glücklichen Menschen vorstellen. Ein kluger, einfühlsamer Roman über Liebe und Erfüllung und den Wert jedes einzelnen, aufmerksam gelebten Tages.

Der berühmte Robinson Crusoe bekommt einen modernen Nachfolger: Den kleinen Robin Kruhse verschlägt es aus der Großstadt auf eine unbewohnte Insel – ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!

Eine Empfehlung des Fischer Taschenbuch

„Mit seiner literarischen Vorlage verbindet Robin Kruhse, dass er zu mehr in der Lage ist, als ihm gewöhnlich zugemutet wird, auch wenn er sich dessen vorab nicht bewusst ist.”

&

Anger 28 . 99084 Erfurt . Telefon: 03 61 / 2 44 06-0 info@peterknecht.de . www.peterknecht.de

Neuerscheinung am 1. Februar!

BERND ZELLER

Ryan David Jahn Der Cop

Bernd Zeller Robin Kruhse Schwarzkopf&Schwarzkopf

Robin Kruhse, dem Jungen von heute, passiert das Gleiche, was schon vor dreihundert Jahren dem berühmten Robinson Crusoe widerfuhr: Es verschlägt ihn auf eine unberührte Insel mit hellem Sand und Palmen unter blauem Himmel. Was idyllisch klingt, wird für Robin Kruhse schnell zum Problem. Er ist von nun an für sich selbst verantwortlich und muss sich gegen Widrigkeiten durchsetzen, mit denen ein Kind aus der Stadt normalerweise niemals konfrontiert wird. Nach Motiven von Daniel Defoe muss Robin Kruhse einiges durchmachen, bis er sich damit abfindet, der einzige Mensch auf der Insel zu sein. Er versucht zunächst vergeblich, Feuer zu machen, folgt seinen eigenen Fußspuren auf der Suche nach Zivilisation und schafft es nicht, ein vorbeifahrendes Schiff auf sich aufmerksam zu machen. Zum Glück sind da der Affe und der Vogel, die ihm erklären, was die Wildnis ist, und schließlich seine Freunde werden. Gemeinsam schlagen die drei sogar die Piraten in die Flucht. In seinem farbenfrohen Bilderbuch zeigt Autor und Zeichner Bernd Zeller, dass scheinbar Alltägliches mitnichten selbstverständlich ist und dass man mithilfe echter Freunde auch die schwierigste Situation meistern kann.

Anruf: Ex-Cop Ian Hunt bekommt einen mehr vor die – gie Mag ter Toch r von seine erzimals sieben Jahren aus ihrem Kind aten mer verschwunden und vor vier Mon kann für tot erklärt worden ist! Maggie ihrem lediglich einige vage Angaben zu Anruf Entführer machen, dann wird der der n, Man dem Von . chen unterbro hat ... Maggie vor sieben Jahren entführt ler In diesem atemberaubenden Thril und r wah n Elter aller wird der Albtraum seine ein Vater tut wirklich ALLES dafür, bruEine n. mme beko Tochter wiederzu durch tale und gnadenlose Jagd quer Amerika beginnt! 336 Seiten, 19,99 € Heyne

Die Welt der Bücher in Erfurt: Anger 62, 99084 Erfurt Thüringen Park, 99091 Erfurt Dies ist ein Angebot der Unternehmensgruppe H. Hugendubel GmbH & Co. KG Firmensitz: Hilblestraße 54 · 80636 München


44›kino

interview

Django Unchained Ein Gespräch mit Regisseur Quentin Tarantino Mit Filmen wie „Pulp Fiction”, „Kill Bill” oder „Inglourious Basterds” hat sich Quentin Tarantino den Status eines Kult-Regisseurs erarbeitet. Markenzeichen des 49-Jährigen sind schwarzer Humor, explizite Gewaltdarstellung und die Neuentdeckung in Vergessenheit geratener Schauspielstars. Tarantinos neues Werk „Django Unchained” ist gleichermaßen eine Hommage an den Spaghetti-Western und eine wütende Abrechnung mit der Zeit der amerikanischen Sklavenhalter. In den Hauptrollen brillieren Christoph Waltz, Jamie Foxx und Samuel L. Jackson. Wir trafen Quentin Tarantino in Berlin zum Gespräch. Mr. Tarantino, Schauspieler Christoph Waltz erhielt, ganz gegen Ihre Gewohnheit, exklusive Einblicke in das noch unfertige Drehbuch. Wann haben Sie an ihm einen Narren gefressen? Ich habe mich in Christoph verliebt, als er zum Vorsprechen für die Rolle des Hans Landa aus „Inglourious Basterds” kam. Ich hatte das Gefühl, die beste Figur meines Lebens geschrieben zu haben. Aber je mehr Schauspieler für die Rolle vorsprachen, umso stärker wurde das Gefühl, dass dieser Charakter womöglich unspielbar ist. Ich spielte sogar mit dem Gedanken, dem Projekt den Stecker zu ziehen. Ohne eine adäquate Darstellung des Hans Landa hätte man den Film nicht machen können. Vielleicht wäre ja in zehn Jahren jemand der Rolle gewachsen, dann könnte man den Film immer noch machen. Als Christoph hereinkam und vorlas, wusste ich, dass ich meinen Film hatte. Er gab mir meine Figur zurück, es war der Beginn einer wunderbaren Zusammenarbeit. Ich habe ihm das Drehbuch gegeben, weil ich diese Rolle definitiv für ihn geschrieben habe. Und er durfte das Skript so früh lesen, um mehr Zeit zu haben, darüber nachzudenken.

mit diesem Thema beschäftigt haben, hat sich die Wahrnehmung der Rolle, die die Amerikaner bei der Ausrottung der Eingeborenen gespielt haben, verändert. Mittlerweile sind die Fakten allseits bekannt und akzeptiert. In den 30er-Jahren war das nicht der Fall. Wenn Sie sich John Fords Klassiker „Trommeln am Mohawk“ anschauen, ist dieser Film offensichtlich auf der Seite der weißen Siedler. In den 50er-Jahren stellte man sich nicht dem Rassismus gegenüber dem schwarzen Amerika. Aber Filme wie „Der gebrochene Pfeil“ oder „Apache“ beschäftigten sich mit dem wahren Schicksal der Indianer. Und auch Ende der 60er-Jahre, zu Zeiten des Vietnam-Kriegs, griff man das Thema in Filmen wie „Little Big Man“ wieder auf. Ich habe „Little Big Man“ und „Django Unchained“ immer als verwandte Filme angesehen. Sie erzählen große Geschichten und haben viel Humor. Durch diese cineastische Auseinandersetzung hat sich Amerikas Blick auf das, was mit den Indianern geschehen ist, seit den 30er-Jahren völlig gewandelt. Hoffentlich gilt dasselbe bald auch für das Thema Sklaverei.

Sie haben einige gewalttätige Szenen herausgeschnitten. Wollten Sie den Film so zugänglicher für die Oscar-Jury machen? Nein, so etwas mache ich doch nicht für die OscarLeute. Ich habe es für die Zuschauer getan. Es erfüllt mich mit Stolz, dass man beim Anschauen des Films viele verschiedene Gefühle durchlebt. Ich liebe es, wenn ein Film das leistet. Für das Geld, das man für eine Kinokarte hinblättert, sollte man schon etwas geboten bekommen. Ich denke, dieser Film ist sehr witzig. Gleichzeitig gibt es Szenen brutaler Gewalt, die nicht leicht auszuhalten sind. Es gibt romantische Sequenzen und Überraschungen. Und es gibt Gewaltszenen, die nicht zum Wegsehen animieren, sondern eine kathartische Wirkung haben. Das alles führt zur Schlusssequenz, die Djangos Triumph feiert. Ich möchte, dass das Publikum dann applaudiert, egal, ob buchstäblich oder innerlich. Bei der ersten Vorführung vor einem Publikum waren die Szenen, in denen die Hunde über den Mann herfallen oder der Schaukampf der Sklaven auf Leben und Tod noch wesentlich drastischer. Das hat die Zuschauer zu sehr traumatisiert. Am Ende kam es nicht zu der erwünschten Reaktion. Um sie zu erreichen, musste ich ein paar Schnitte anbringen. Warum verdrängt man in Amerika Themen wie den Völkermord an den Indianern und die Sklaverei? Die Leute haben sich durchaus mit der Geschichte der Indianer auseinandergesetzt. Weil sich Filme

Warum verschließen Sie sich dem digitalen Kino? Digitale Projektion ist für mich nichts anderes als Fernsehen in der Öffentlichkeit. Dafür bin ich nicht angetreten. Ich habe keine Frau und ich habe keine Kinder. Rückblickend geht das in Ordnung, denn ich hätte meinen Weg sonst nicht so konsequent gehen können, wie ich ihn gegangen bin. Womöglich hätte ich mich meiner Arbeit nicht mit demselben Fokus gewidmet. Ich hatte nie ein Problem mit diesem Deal, auf den ich mich eingelassen habe. Ich bin glücklich damit, es hat sich gelohnt. Aber ich habe das für den Film getan. Digital ist es nicht Wert, auf eine Frau zu verzichten. Digital kann es nicht aufwiegen, keine Kinder zu haben. Digital ist einfach nur Fernsehen. Ich lebe für das Kino. Bleiben Sie nun länger in Berlin?

Trotzdem wurde „Django Unchained“ auch kritisiert, etwa von Regisseur Spike Lee. Über solche Dinge denke ich nicht nach, sie interessieren mich nicht. Ich liebe es, Kritiken zu lesen. Wenn ich ihnen zustimme, ist das toll. Wenn nicht – scheiß drauf. Manchmal regen Kritiken meine Gedanken an, bringen eine Glocke in mir zum Klingen. Sozialkritik ignoriere ich völlig. Keine Art von sozialer Kritik hat je auch nur ein Wort in einem meiner Drehbücher beeinflusst. Was ich tue, kommt aus meinem Herzen, meine ganze Leidenschaft fließt in meine Arbeit ein. Als Künstler ist es mein Job, derartige Kritik zu ignorieren. Stimmt es, dass „Inglourious Basterds“ und „Django“ die ersten beiden Teile einer Trilogie bilden werden? So unterschiedlich die beiden Filme auch sein mögen, so scheint doch eine symbiotische Verbindung zwischen „Inglourious Basterds“ und „Django Unchained“ zu bestehen. Es sollte ein drittes Kapitel geben, es empfiehlt sich ja geradezu.

Wir müssen zurück nach L.A., um der Verleihung der Golden Globes beizuwohnen. Nichts wäre mir lieber, als vier Tage hier zu bleiben und mit meinen Schauspielern durch die Restaurants und Clubs zu ziehen. Gern würde ich mit den Freunden abhängen, die ich hier gefunden habe. Es gehört zu den wahren Privilegien, die das Leben eines Filmemachers mit sich bringt, dass man andere Plätze als das eigene Zuhause intensiv kennenlernen kann. Ich habe Deutschland einige Male bereist. Aber „Inglourious Basterds“ hat es mir erlaubt, wirklich sechs Monate hier zu leben. Nicht in Luxushotels wie diesem, Kreuzberg ist mein Areal. Nun macht diese Zeit einen bedeutenden Teil meines Lebens aus. Und man sieht, dass sie sich in meinem Drehbuch zu „Django“ widerspiegelt. Gespräch: André Wesche

www.djangounchained.de


kino‹45

› der Kinotipp: jeden Donnerstag auf

The Impossible Bundesstart: 31.01.2013

Ein paar schöne Urlaubstage an einem traumhaften thailändischen Strand sollen es werden. Die Eheleute Henry (Ewan McGregor) und Maria Bennett (Naomi Watts) haben ihre drei Söhne im Gepäck und wollen einfach mal abschalten von stressigen Jobs und Zukunftsängsten. Das Urlaubsressort ist das Paradies auf Erden, die Menschen vor Ort an Liebenswürdigkeit kaum zu übertreffen. Es sind die Weihnachtstage des Jahres 2004. Dann bricht der Tsunami über Thailand herein. Eine unvorstellbar mächtige Flutwelle spült die Menschen und ihr Hab und Gut hinfort. Maria sieht noch, wie ihr Mann und die zwei Kleinen überrollt werden. Dann findet sie sich allein im Todeskampf wieder. Das Schicksal will es, dass Maria mit ihrem großen Sohn Lucas (Tom Holland) wiedervereint wird. Gemeinsam begeben sich die schwer verletzte Frau und der Jun-

Kokowääh 2 Bundesstart: 07.02.2013

Til Schweiger bleibt weiterhin wahnsinnig produktiv. Nach seinem Ausflug in die Welt des Actiondramas („Schutzengel“) kehrt der Schauspieler und Filmemacher auf das Terrain zurück, auf dem ihn die Zuschauer offensichtlich am liebsten sehen. Das aufgewärmte „Kokowääh“ schmeckt, mit kleinen Abstrichen, sogar noch besser. Das Leben ist eines der schwersten. Drehbuchautor

ge auf die Suche nach Hilfe. Aber weit und breit steht kein Stein mehr auf dem anderen… Das Katastrophen-Drama „The Impossible“ beruht auf der wahren Geschichte der spanischen Familie Alvarez Belons. Regisseur Juan Antonio Bayona („Das Waisenhaus“) hat sich der Story angenommen und zeigt, dass man auch jenseits von Hollywood aufwändiges Kino produzieren kann. Der Film rekonstruiert die Katastrophe erschreckend authentisch. Die Momentaufnahmen des Schreckens, die seinerzeit um die Welt gingen, werden noch einmal lebendig. Das allein hätte genügt, um im Publikum Gänsehaut-

Henry (Schweiger) versucht sich gerade als Produzent und wird mit allen Untiefen des Geschäfts konfrontiert, als die junge Mutter Katharina (Jasmin Gerat) ihre eigene Karriere wieder im Schwung bringen will und auszieht. Dafür sucht Tristan (Samuel Finzi), der plötzlich verarmte Ziehvater von Henrys Tochter Magdalena (Emma Schweiger), Unterschlupf bei Henry. Während die beiden Männer vor die Herausforderung der Kindererziehung gestellt werden, ergreift ein anderer die Chance und macht Katharina Avancen. Henrys Toleranzgrenze in Sachen Eifersucht liegt allerdings sehr niedrig …

stimmung aufkommen zu lassen. Die anrührende Familiengeschichte, die mit südländischem Mut zum Gefühl erzählt wird, lässt im Auditorium dann wirklich kein Auge trocken. Natürlich ist das dargestellte Schicksal nur eines von vielen und die am schlimmsten betroffenen Einheimischen bleiben diesmal nur Randfiguren. Doch gerade diese Herangehensweise trifft den westlichen Besucher wahrscheinlich besonders ins Herz und hilft, das ganze Ausmaß der Tragödie wenigstens im Ansatz zu verstehen. www.impossible-derfilm.de

„Kokowääh 2“ ist noch kurzweiliger und pointenreicher als der erste Teil. Wenn das Thema der sozialen Unterschiede zwischen Kids aufgegriffen wird, erhält die Geschichte sogar noch eine tiefgründige Facette. In Schweigers Welt geht es wie gewohnt romantisch zu, die Gags sitzen ebenso wie die ernsten Kontrapunkte. Herrlich ist Matthias Schweighöfers Parodie eines zickigen Schauspielstars. Natürlich reden die Figuren wieder, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist. „Gossensprache“ nennen das manche Kritiker gern, authentisch empfindet es offensichtlich ein Großteil des Publikums. Die Beschäftigung sehr junger Kinder mit dem Thema Sex hätte man allerdings sensibler angehen oder ganz aussparen sollen. Zwar sind die entsprechenden Szenen keineswegs weltfremd – diese Zeilen schreibt ein Papa und Mann einer Kindergärtnerin –, sie hinterlassen im Film aber einen seltsamen Nachgeschmack. Am Ende wird wieder getanzt und gefeiert, als gäbe es kein Morgen. Ein bisschen stimmungsvoller und übermütiger als im wahren Leben. Schweigers Erfolgsrezept? www.kokowääh2.de

Sightseers Bundesstart: 28.02.2013

Tina (Alice Lowe) ist Mitte Dreißig und lebt noch bei ihrer tyrannischen Mutter, als plötzlich Chris (Steve Oram) in ihr Leben tritt. Die Schmetterlinge schlagen heftig mit den Flügeln und die Geigen im Himmel sind nicht mehr zu zählen. Nach einer denkbar kurzen Phase des Kennenlernens macht sich das junge Glück schon zu einem ersten Ausflug auf. Mit dem Wohnmobil will man die kulturellen Höhepunkte von Yorkshire genießen. Und, mal ehrlich: Wem würde die Aussicht auf einen Besuch des Eisenbahn- und des Bleistiftmuseums keine Begeisterung abringen? Tina kennt Chris noch nicht wirklich gut, muss aber feststellen, dass es ihrem Neuen gelegentlich schwer fällt, die Contenance zu wahren. So maßregelt er einen unverbesserlichen Schmutzfinken, der mit seinem Müll ein Museumsgelände besudelt, auf seine Weise – indem er ihn totfährt. Oder war es doch ein Unfall? Egal, Tinas Glück ist ungebrochen. Schon bald

pflastern Leichen den Weg des unkonventionellen Paares. Irgendwann kann Tina die Wahrheit nicht länger verdrängen: der Mann an ihrer Seite ist ein Serienkiller! Britischer Humor vom Schwärzesten! Die in ihrer Heimat sehr populären Comedians Alice Lowe und Steve Oram haben sich ihre Figuren mehrere Jahre lang auf den Leib geschneidert. Nun werden Tina und Chris von Regisseur und Horror-Spezialist Ben Wheatley („Kill List“) auf die ahnungslose Menschheit losge-

lassen. Selten waren einem die netten Mörder von nebenan so nahe wie in dieser wendungsreichen, absurden Story. Und selten waren Morde plausibler. Am Ende muss so viel Kaltschnäuzigkeit natürlich bestraft werden, sonst wäre die Geschichte ja politisch völlig unkorrekt. Oder? Die deutsche Synchronisation der Turteltauben erledigten übrigens Anke Engelke und Bjarne Mädel. www.mfa-film.de/kinofilme/kino-titel/ sightseers/ TEXTE: ANDRÉ WESCHE


46›kunst

„Harzreise“ Steffen Braumann, Halle „eine parallele Realität“ T.O. Immisch – Bemerkungen zu Steffen Braumanns Harz-Radierungen Formen, Bildraum und Bedeutungsraum schwingen in schöner Spannung, versteckte Zitate (etwa James Ensor) grinsen dazu.Häufig erscheinen in den Bildern Wesen oder Dinge, die nicht dahin zu gehören scheinen. Braumann verschwistert Natur und Kultur, lässt beide Welten einander durchdringen. Fremd sind nicht die Wälder, sondern die menschengemachten Dinge, die in sie eindringen. Der Grafiker hat Mut zur Leere, zur Lücke, umso eindrücklicher sind dann die gefüllten Felder des Blatts. Auf anderen Radierungen findet sich Lust an der Fülle: Zwischen scheinbar Vertrautem und Wiedererkennbarem schweben, schwirren, schwanken seltsame Gestalten, die sich dem bannenden Blick

erfolgreich entziehen, sich nicht auf einen Begriff bringen lassen. Das Grafische dominiert das Gegenständliche. Wie die Blätter gemacht sind, bleibt immer deutlich, so deutlich auch jenes erscheint, was da gezeichnet, geritzt und geätzt wurde. Gelegentlich taucht Skripturales auf, nicht nur als lesbare Schrift, sondern als flüssige Lineatur zwischen, hinter, vor Dingen und Figuren, sichtbar gemachte Atmosphäre gleichsam. Reales und Imaginiertes begegnen sich ebenso wie positive und negative

Der Künstler gibt nicht einfach wieder, was er um sich herum sieht, sondern auch, was er dabei assoziiert, welche inneren Gesichter die Situation in ihm entfacht. Blätter sind darunter, in deren Liniengespinsten und Flächenverwerfungen man sich verlieren kann, verirren, und die Rätsel zu raten aufgeben. Erscheinen und Verschwinden, Vorn und Hinten, Innen und Außen gehen ineinander über, verharren in einer Schwebe, ungewiss, wohin, wohinein, wohinaus. Diese Bilder zeigen Reales, weil sie phantastisch sind wie das Wirkliche selbst.

Ausstellung seit 18. Januar und bis zum 2. März 2013 Huber & Treff Charlottenstr. 19 07749 Jena Telefon 03641 442829 Öffnungszeiten: Mo.: 9-13 Uhr Do. + Fr.: 15-20 Uhr Sa.: 10-16 Uhr sowie gern nach Vereinbarung kunsthandlung@huber-treff.de www.huber-treff.de

Im Bild: Steffen Braumann „Das Bodetal bei Thale“, 2012, Radierung, 28 x 50 cm

Exklusiv für t.akt:

Das Weitzmann-Erotikon XXIX „Nach der Abfahrt“ Im Februar 2013 zu finden in 10 City-News-Auslagestellen – diesmal in Weimar Carsten Weitzmann entwirft für t.akt eine Erotikon-Reihe, die mit dem Erscheinen im Magazin gleichzeitig als Kunstpostkarte in den City-News-Auslagestellen zu haben ist. Das Besondere daran: Es gibt jeden Monat nur 2 000 Stück davon in jeweils 10 Auslagestellen einer anderen Stadt. Diese Kunstpostkarten sind in der Tat noch echte Postkarten und auch zum Verschicken und Versenden gedacht. Von Beginn an wussten wir es: das wird KULT! Das ist genau so eingetroffen. Die Karten sind flugs vergriffen. Der Rhythmus wird beibehalten. Erfurt – Weimar - Jena. „Nach der Abfahrt“ erhaltet Ihr im Februar 2013 als Kunstpostkarte in folgenden Stellen in Weimar: 1. Goethe-Café, Wielandstr. 4 2. Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar, Theaterplatz 2 3. Appendixx, Marktstraße 6 4. Zum schwarzen Bären, Markt 20 5. Anno 1900, Geleitstraße 12a 6. Kino mon ami, Goetheplatz 11 7. Shakespeares, Windischenstr. 4 8. EJBW, Jenaer Straße 2/4 9. El Nino, Carl-August-Allee 1 10. Theater-Café, Theaterplatz 1a In dieser Weitzmann-Reihe werden die 20 Figuren (s. Beitrag zu C. Weitzmann in t.akt Nr. 9/2010), mit denen der Künstler ständig arbeitet, immer wieder auftauchen. Im Internet sind sie natürlich ebenfalls zu begutachten, so wie viele andere seiner Werke: www.carstenweitzmann.de


ratgeber/bildung‹47

Heute schon an morgen denken Kostenfreie Aufstiegsweiterbildung in Gotha in den Fachbereichen: Bautechnik, Baudenkmalpflege, Betriebswirtschaft, Fremdenverkehrswirtschaft, Informatik, Logistik, Verkehrstechnik und Versorgungstechnik an. Weitere Zusatzangebote, wie z. B. den Erwerb der Fachhochschulreife, Sprachzertifikate, Ausbildereignungsprüfung und Technischer Betriebswirt sind neben der Ausbildung möglich. „Wer Interesse an einer spannenden Ausbildung mit Aussicht auf eine zusätzliche Fachhochschulreife hat, ist an der Staatlichen Fachschule für Bau, Wirtschaft und Verkehr genau richtig. Trotz täglich neuer und arbeitsintensiver Herausforderungen standen uns die Dozenten stets zur Seite, das Lernklima war sehr angenehm und wir wussten, dass dies der Schlüssel zum Erfolg für uns darstellt.“ (Absolvent Staatlich geprüfter Betriebswirt, Jahrgang 2011/2012) Die Staatliche Fachschule für Bau, Wirtschaft und Verkehr bietet Fachkräften mit Berufserfahrung eine kostenfreie Aufstiegsweiterbildung

Seit diesem Schuljahr bietet die Fachschule, als einzige Fachschule in Thüringen, den Zertifizierungskurs SAP TERP10 (Training Enterprise Resource Planning in 10 Tagen) an. Dieser Kurs beinhaltet integrative Geschäftsprozesse aus verschiedenen Geschäftsbereichen und das Zertifikat ist auf dem Arbeitsmarkt und in der Wirtschaft hoch angesehen.

02.03.2013 von 10.00-14.00 Uhr

Aufstiegsweiterbildung für Facharbeiter in Voll- und Teilzeit zu Staatlich geprüften Technikern und Betriebswirten

· Standort Trützschlerplatz 1 Bautechnik, Baudenkmalpflege, Versorgungstechnik, Informatik

· Standort Friedrichstraße 5 Verkehrstechnik, Betriebswirtschaft, Fremdenverkehrswirtschaft, Logistik

Neue Fachrichtung!!!: Technischer Betriebswirt

Nächster Ausbildungsbeginn: 26.08.2013 Staatliche Fachschule für Bau, Wirtschaft und Verkehr Trützschlerplatz 1 99867 Gotha Tel. 03621 776411 www.fachschule-gotha. thueringen.de

„Alles, was uns bewegt“

Innovationen rund ums Bauen/Renovieren/Sanieren, nützliche Haushaltshelfer, jede Menge Einrichtungstipps und vieles mehr: Unter dem Motto „Alles, was uns bewegt“ fasst die Thüringen Ausstellung in diesem Jahr ihr vielfältiges Angebot zusammen. Zum 23. Mal präsentieren rund 650 Aussteller in der Messe Erfurt Produkte und Dienstleistungen in elf Themenwelten, drei Messen in der Messe, zehn Sonderschauen und attraktiven Thementagen. Neun Tage live finden die Thüringer in allen drei Messehallen und im Freigelände, was sie zum Leben brauchen oder gerne hätten, vom Dachausbau über

Tag der offenen Tür

Gartenzubehör bis hin zur schicken Sommermode. Eine tolle Chance, ihr Schaffen einmal einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, bietet sich jetzt allen Hobbymalerinnen und -malern des Freistaats: Erstmals lobt Messeveranstalter RAM zur Thüringen Ausstellung einen Mal-Wettbewerb aus.

Drei „Messen in der Messe“: › Hochzeitsmesse Hochzeit & Feste – Thüringen feiert, 2. und 3. März Die größte Hochzeitsmesse in Thüringen › Thümobilien – Immobilienmesse, 2. und 3. März Bauvorhaben, Grundstücke, Hausbau: Blockhaus über Bungalow bis Mehrfamilienhaus › Thüringer GesundheitsMesse, 9. und 10. März Mehr als 100 Aussteller! Produkte und Beratung zu Prävention, Vor- und Nachsorge, Vorträge und Gesundheitschecks. Die Thüringen Ausstellung ist täglich geöffnet von 10 bis 18 Uhr, Freitag (Spartag) bis 20 Uhr, Eintritt: 8,- Euro, Familienkarte: 19,- Euro, Spartag, ab 17 Uhr: 3,- Euro thueringen-ausstellung.de

Bewerbungen und Anfragen richten Sie bitte an:

Staatliche Fachschule für Bau, Wirtschaft und Verkehr Gotha Trützschlerplatz 1 | 99867 Gotha | Tel. 03621/ 77 64 11 E-Mail: poststelle@fachschule-gotha.thueringen.de Internet: www.fachschule-gotha.de

„2. academix Thüringen war ein voller Erfolg” 2 300 Besucher informierten sich am 12. Dezember 2012 bei 103 ausstellenden Unternehmen über Karrierechancen in Thüringen. „Damit war auch die zweite ‚academix Thüringen‘ ein voller Erfolg“, bilanzierte Matthias Machnig, Thüringer Wirtschaftsminister und Schirmherr der Messe. Sowohl die Zahl der Aussteller als auch die der Besucher ist im Vergleich zum Vorjahr (92 Aussteller, 2 200 Besucher) nochmals gestiegen. „Das zeigt: Das Interesse junger Menschen an einer beruflichen Zukunft in Thüringen ist groß. Zudem erkennen immer mehr Unternehmen des Freistaats, dass sie auf der Suche nach qualifiziertem Personal neue Wege gehen müssen.“ Vor allem Studenten und Absolventen Thüringer Hochschulen sowie Young Professionals nutzten die Gelegenheit, um sich über Karrierechancen im Freistaat zu informieren. Ausschließlich Unternehmen mit Stammsitz oder Nie-

derlassung in Thüringen zählten zu den Ausstellern der Messe, die seit 2011 von der Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) organisiert wird. Die dritte Auflage der „academix Thüringen“ findet im Dezember 2013 statt. www.academix-thueringen.de www.thaff-thueringen.de


48›kontakt kostenlose Kleinanzeigen aufgeben unter ›www.takt-magazin.de! dies+das

Wir brauchen Dich > Schlagzeuger! www.andersrot.de – hör rein und melde Dich – rock it baby ;) E-Mail: Musikerin_Jenna@web.de

lust+liebe

Ich w, 33, freue mich üb. w. Kontakte in EF/Umgebung f. Freizeit (Ausgehen, Kino). Bei Sympathie gern mehr. E-Mail: sunbeach2@gmx.de

Suche großzügigen, charmanten, gepflegten Geschäftsmann/Anzug, der Mann, 24, kennenlernen möchte für Freundschaft, Affäre, Liebe? gaygay24@hotmail.de.

Synthies, Sounddesign – meine Passion, bis jetzt alleine, suche Austausch, Vorliebe Dark Ambient, männl., 38. E-Mail: DeepDarkSpheres@web.de

Tuning fürs Köpfchen.

Partnerin für gemeinsame Unternehmungen gesucht! Mann, 25, lebenslustig und seit 2 Jahren in Erfurt. E-Mail: dietrich859@me.com

Steigen Sie ein in ein Leben voll neuer Chancen. Informieren Sie sich jetzt über die neuen Programme unserer Bildungseinrichtungen unter www.loft-thueringen.de.

Er, 32, 193 cm, lustig & gesprächig, sucht Sie von 25-35 aus Raum Erfurt/Umgebung zum Plaudern, Lieben … E-Mail: blauerstern80@yahoo.de

Hi. Ich (27, m) suche für Jena eine(n) Laufpartner(in)! Entfernung/Dauer eigentlich egal :). LG :) E-Mail: f85jena@gmx.de

Reif für neue Erfahrungen? Die Atmosphäre eines Swingerclubs erleben? Sich selbst ein Bild machen und nette Gleichgesinnte treffen? Er, 33/195, attr., sucht Sie. Tel. 0162-3775406 für Clubbesuche!

Sinnl. erot. Vollweib mit der Freude am gegenseitigen Verwöhnen von geb., sportl. End40er gesucht. E-Mail: lusttutgut@gmx.de

Vom 16. bis 17.03. finden die Chemnitzer Linux Tage statt. Wer hat Lust, mit mir (m, 36 J.) hinzufahren? E-Mail: gebundene-freizeit@yahoo.de

partnervermittlung-erfurt.de Tel. 0176 / 34486366

Kreative Sonderedition! Sie-32-kreativsportlich-attraktiv-brünett sucht Mann fürs Leben, Raum EF. E-Mail: kreativi2013@gmx.de

wohnen+mitwohnen

Freizeitpartnerin ges.: Ausgehen bis Sport: gemeins. Interess. finden – 39 Jahre/w. Raum GRZ/ Zeulenroda. E-Mail: aurora333@gmx.de Freizeitpartnerin gesucht: Wandern, Kochen, Reisen, Sport o. Ä.; m, 33, sportlich, 1,90 m, Raum EF. E-Mail: derjens33@gmx.de Christlicher Theaterverein sucht Mitspieler/Spielerinnen in Erfurt. E-Mail: oese.erfurt@ freenet.de

grüße+küsse – upon us all a little rain must fall – it’s all okay, but i miss you and don’t understand it all! ;) Please, let the sun shine again. Come back! I’m there.. I am lost, so I am cruel, but I’d be love and sweetness if I had you.. waiting for you!

räder+motoren Biete Ford Fiesta Fun 1.4, grün, 5-Türer, Klima, S/W-Reifen, AHK, EZ 07/07, KM 78740, Benziner, 4500 Euro VB. E-Mail: redfirestone@web.de

reisen+mitfahren

:-* Für meinen Süßen. Deine Juli.

Mann, 43 J., 1,79 m, sportlich, aus EF, sucht schlanke Frau mit Herz und Verstand für feste Beziehung. Tel. 01520-5779494.

Sportl. 39-jähr. Erfurter sucht unbefriedigte Sie (bis 50) für (viele) schöne Stunden. E-Mail: erfurt1972@gmx.de

34, m, groß, sportlich sucht in EF/Umgebung große schlanke Frau bis 40 für Erotik und mehr … E-Mail: r.reynolds@web.de

musik+instrumente

Lieber Er (bi, ungeoutet) sucht Ihn für gemeinsame Freizeitgestaltung und gern mehr, meldet Euch ;-) E-Mail: sylvester333@web.de

Suche Mitstreiter für kleines Chill-Out-, Easy-Listening-Musikprojekt. Spaß geht vor. qwdcmkop@web.de.

Frau (35/1,80 m) sucht großen, potenten, sensibelintelligenten Mann zur Gründung einer Daueraffäre … E-Mail: rose.red@gmx.net

Sänger für Coverband (Alice Cooper bis Wolfmother) in Erfurt gesucht! Infrastruktur vorhanden. E-Mail: filtho@web.de

jobs+projekte

Er, 39, attr., reisefreudig, tanzbegeistert, sucht schl., sportl., spontane Sie f. dauerh. Beziehung. E-Mail: dionysos73@gmx.net

Alleinwohner sucht Haushaltshilfe für Reinigungsarbeiten, zahle je nach Leistung bis 10 EUR/ Stunde. E-Mail: jobs1@betriebsdirektor.de

Reisefreudiger Kreuzer sucht schicke Luxusyacht zwecks Betätigung als Geleitschutz zum Einlaufen in … E-Mail: heimathafen@wolke7.net

Ein Abo von insgesamt 5 Zeitschriften (plus t.akt) kostet nur 4,50 Euro pro Woche. Ein Beispiel, wie das aussehen könnte, haben wir Euch nebenstehend aufbereitet. http://www.medien-palette.de/ lesezirkel-bestellen.html Wer sich dafür interessiert, kann uns schreiben an info@takt-magazin.de oder anrufen unter 0361 7308880.

2013

über 1900 termine › gratis www.takt-magazin.de ‹ heft 206 | jahrg. 18 twitter.com/taktmagazin

›auftakt ABBA The Show Pyrogames Lasergame-t.akt-Ausflug Schokolade in Sömmerda Festival Schloss Ettersburg ›extra 2013 traue ich mich! Hochzeit machen, das ist wunderschön ›musik Im Interview: Adoro ›kino Barbara Sukowa

als Smartphone-App: app.takt-magazin.de oder m.takt-magazin.de

Sie suchen ein Atelier und Wohnung im Grünen? (ruhige Lage Thür. W.) Sprechen wir darüber? Tel. 03624-315208.

workshops+unterricht

das kultur+freizeitmagazin für thüringen

Kleinanzeigen per SMS! Private Kleinanzeigen könnt Ihr auch per Handy aufgeben! Schickt Euren Anzeigentext bis zum 15. des Monats per SMS an 82280 (1,99 € pro SMS aus allen deutschen Mobilfunknetzen zzgl. Transportkosten, ohne Vorwahl)

SMS-Text: TAKT Rubrikencode* Text (max. 150 Zeichen Eigentext pro SMS;

youtube.com/taktmagazin

2013 Sissy

bei mehr als 150 Zeichen muss eine neue SMS geschickt werden)

Siehe auch Seiten 4 bis 7 ©SANDRO JÖDICKE AGENTUR WHITEDESK

facebook.com/taktmagazin

t.akt ist jetzt auch in der Verteilung des Lesezirkels integriert. Das heißt konkret: Es gibt ab sofort 2 000 neue Verteilstellen des t.akt-Magazins. Doch das ist nicht der einzige Vorteil bei der Sache. Denn die t.akt ist hier auch in wahrlich bester Gesellschaft. Angeboten werden – ab sofort mit dem t.aktMagazin gemeinsam – Mietzeitschriften druckfrisch und topaktuell, wie beim Zeitschriften-Abo, aber mit einem Preisvorteil von mindestens 30 Prozent gegenüber dem Einzelkauf am Kiosk. Der Abonnent kann unter mehr als 200 der populärsten deutschen Titel entscheiden und diese Auswahl jederzeit ändern. Die gewünschten Zeitschriften werden nicht nur gebracht, sondern auch wieder abgeholt und später zu 100 Prozent umweltbewusst recycelt.

30 % Vorteil durch t.akt!

Weiterbildung ist die halbe Miete. Informieren Sie sich jetzt über die neuen Programme unserer Bildungseinrichtungen unter www.loft-thueringen.de.

Spanischkurs für Anfänger. Muttersprachlerin aus Spanien. Max. 120 Euro/20 Unterrichtsstunden. E-Mail: spanischzentrum@yahoo.com

januar

www.automobilmesse-erfurt.de

präsentiert: Neue

ANZEIGEN

Neu: t.akt im Lesezirkel

Neuer Glanz fürs Oberstübchen.

Möbliertes Apartment in Erfurt-Süd inkl. Kfz-Stellpl. ab 400,- Euro mtl. Tel. 0176-24103104.

Attr. Erfurter, Ü30, sucht vorzeigbare, interessante Frau mit Niveau für einen Abend in Cocktailbar. E-Mail: flamingo-von-E@gmx.de

Suche schnellstmöglich Unterstützung bei Masterarbeit soz. Bereich, besonders: Vorgehen empir. Untersuchung und Zeitplan. Bezahlung n.V.; 0177-2193665.

Jena: 2-R-Whg., 40 qm, Altb. o. Makler ab Jan. 2013; 360 Euro kalt, 80 Euro NK, 2 MM Kaut., Küche zu übern. (VB), 0174-9228440.

AUTOMOBILMESSE ERFURT 1. - 3. Februar 2013

Pilatestraining Vorsicht Suchtgefahr! www.pilates-erfurt.de

Köstritzer Genussmomente auf Seite 9/10

* Rubrikencodes: KA01› dies+das KA02› grüße+küsse KA03› wohnen+mitwohnen KA04› lust+liebe KA05› möbel+hausrat KA06› musik+instrumente KA07› räder+motoren KA08› reisen+mitfahren KA09› workshops+unterricht KA10› jobs+projekte KA11› technik+zubehör

Zum Beispiel: „TAKT KA02 Katy, ich hab dich so lieb! Dein E.“ erscheint so unter der Rubrik „grüße+küsse“. Achtung! Nach „KA“ folgt eine Null bzw. eine Eins! Die Anzeige erscheint in der nächstmöglichen t.akt-Ausgabe und online unter www.takt-magazin.de. Texte, die gegen allgemein gültige Anstandsregeln, t.akt-Vorgaben und gesetzliche Vorschriften verstoßen, werden nicht veröffentlicht. Chiffre- u. gewerbliche Anzeigen können nicht per SMS aufgegeben werden.


kontakt‹49

impressum städtemagazin

ISSN: 1430-0702 Verlag und Herausgeber Josef Keller GmbH & Co. Verlags-KG Seebreite 9 · 82335 Berg-Kempfenhausen Zittauer Straße 30 · 99091 Erfurt Tel. 0361 / 7308-880, Fax -885 www.takt-magazin.de / info@takt-magazin.de Datenanlieferung: Keller Verlag http://zda.keller-verlag.de/ Standort Erfurt | Abteilung: takt Redaktion Sylvia Obst (Chefredakteurin), Tel. 0361 / 7308-880 Manuela Liedtke (Termine, Vertrieb, Lektorat), Tel. 0361 / 7308-881 Ramona Knappe (Satz), Tel. 0361 / 7308-884 Mitarbeiter dieser Ausgabe Thomas Behlert, Klaus-Peter Kaschke, Christina Leontjew (Praktikantin), Michael Plote, Dominique Wand, Carsten Weitzmann, André Wesche, Bernd Zeller Redaktionsschluss für die Termine in der März-Ausgabe: 11.02.2013 Redaktions- u. Anzeigenschluss für die März-Ausgabe: 12.02.2013 Anzeigen Lisa Aßmann (Anzeigenmanagement), Tel. 0361 / 7308 883 Katy Reichwald (Medienberatung), Tel. 0361 / 7308 685 Marcel Krummrich, Tel. 0172 / 8952876 Vertrieb kostenlos an ausgewählten Stellen in: Altenburg, Apolda, Arnstadt, Bad Langensalza, Eisenach, Erfurt, Gera, Gotha, Ilmenau, Jena, Meiningen, Nordhausen, Rudolstadt, Saalfeld, Schmalkalden, Sömmerda, Suhl, Weimar Druck Westermann Druck GmbH, Braunschweig, Druckauflage: 35 000 Exemplare Abonnement für 28,- Euro pro Jahr, siehe www.takt-magazin.de

Alle Rechte vorbehalten, © Josef Keller Verlag. Die Zeitschrift und alle darin enthaltenen Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwendung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne die Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen und die Einspeicherung in elektronische Systeme.

Ein QR-Code ermöglicht es, eine mobile Internet-Seite auf Euer Handy zu laden. Mit der im Code integrierten URL gelangt man direkt zu dem angegebenen Inhalt, z. B. einem Künstlervideo. Ihr braucht dazu: › Mobiltelefon mit Kamera und Internetzugang › Einen QR-Code-Leser (Reader), der den QRCode mit Handy-Kamera verarbeitet So funktioniert es: › Öffnet Reader, so wird die Kamera des Handys vorbereitet, den QR-Code zu lesen. › Scannt den Code - wie beim fotografieren. › Schon ist der Link auf dem Handy und Ihr könnt ihn verfolgen.

Bald wird’s Frühling Mit der Frühlingslese 2013 Die Frühlingslese 2013 wird nicht nur in Erfurt stattfinden, sondern auch in anderen Thüringer Städten. Das Gesamtprogramm wird bald vorliegen. Hier schon einige interessante Hinweise. Uwe Steimle kommt! Mit seinem Buch „Meine Oma, Marx und Jesus Christus. Aus dem Leben eines Ostalgikers“ erzählt der beliebte Kabarettist und Schauspieler Geschichten aus einem abgesetzten Staat und über seine Bewohner, berichtet vom eigenen Erwachsenwerden und bekennt, wem er zu ewigem Dank verpflichtet ist: „Meiner Oma, Marx und Jesus Christus“. Am 16. März im Ratsgymnasium Erfurt, Meister-Eckehart-Str. 6, 20 Uhr. Udo Reiter erzählt mit „Gestatten, dass ich sitzen bleibe. Mein Leben“ davon wie man mit dem Schicksalsschlag fertig wird, als junger Student nach einem Unfall vom fünften Brustwirbel an gelähmt zu sein. Der langjährige mdr-Intendant Udo Reiter erzählt von seiner erstaunlichen Rückkehr ins Leben, das ihn schließlich an die Spitze der deutschen Medienlandschaft führte. Am 19. März im Collegium maius Erfurt, Michaelisstr. 39, 20 Uhr. Veronika Fischer & Manfred Maurenbrecher werden ebenfalls in Erfurt erwartet mit „Das Lügenlied vom Glück. Erinnerungen“. Die bewegende Autobiografie der erfolgreichsten Sängerin der DDR wird dabei vorgestellt in Lesung und Gesang! Am 21. März im Theater Erfurt/ Großes Haus, Theaterplatz 1, 20 Uhr. Mehr zu Programm und Kartenbestellung: www.herbstlese.de

facebook.com/taktmagazin

ja, ich will

twitter.com/taktmagazin

youtube.com/taktmagazin als Smartphone-App: app.takt-magazin.de oder m.takt-magazin.de

Den Abo-Coupon findet Ihr unter takt-magazin.de

DAS

-Hor(r)o(r)skop

für Februar 2013

VON DOMINIQUE WAND

Wassermann 21.01.–19.02.

Löwe 23.07.–23.08.

Der nasskalte Februar macht Dich als bekennenden Nacktrodler besonders anfällig für Rückenleiden. Du solltest also davon absehen, die wichtigsten Szenen aus dem STAR-WARS-Podrennen auf dem Lenkschlitten Deines Neffen nachzustellen, es sei denn, Du möchtest Dich schon zu Beginn des Jahres für eine einzige Körperhaltung entscheiden.

Beruflich läuft im Februar bei den wissbegierigen Löwen alles richtig. Deine Kollegen finden Dich klasse und finanziell sind auch keine Probleme zu erwarten. Allerdings solltest Du es bei Deiner Karriereplanung nicht übertreiben. Auch wenn Gymnastik schon immer ein Steckenpferd von Dir war – auch beim Yoga gibt es einen Anfang. Der Kopf hat nichts zwischen den Beinen zu suchen.

Fische 20.02.–20.03.

Jungfrau 24.08.–23.09.

Der Februar ist Dein Freund. Dicke Wintermäntel kaschieren geschickt die diversen Gänsebraten, die sich rund um Deine Hüften neue Stallungen gebaut haben. Achte auf Dein Geld, auch wenn Du gerne Kostüme für Fasching einkaufst. Der Mammutnaturhaarüberzieher mit integriertem Latexrüssel sprengt Dein Budget deutlich und macht auch nicht schlanker.

Der Februar hasst Dich. Doch das beruht ja bekanntlich auf Gegenseitigkeit. Mal ehrlich, wäre es nicht an der Zeit und Deiner Herzgesundheit zuträglich, wenn Du Dich endlich damit abfindest, dass Du Deinen geliebten Terminkalender im Februar nur mit 28 Klebezetteln schmücken kannst? Außerdem sitzt der Februar echt am längeren Hebel! Gib nach!

Widder 21.03.–20.04.

Waage 24.09.–23.10.

Ja ja, die Liebe. Im vergangenen Jahr waren Du und Amor ja nicht gerade beste Freunde. Das wird sich auch im neuen Jahr nicht ändern, wenn Du Dein Glück wieder erst nach 17 Flaschen Mammutbräu auf dem Faschingsumzug in Kleinklettbach versuchst. Dafür läuft es beruflich wie geschmiert. Keinen Partner, aber Kohle ohne Ende.

Liebe Waage. Es ist völlig in Ordnung, sich vorzunehmen, im neuen Jahr mit mehr Selbstbewusstsein aufzutreten. Doch sich in der Straßenbahn und an den Kinokassen mit den Worten „Lassen Sie mich durch, ich bin Arzt“ vorzudrängeln, könnte auf Dauer kontraproduktiv sein. Auch wenn Du das Wort nur selten hörst – versuche es mit etwas mehr Charme.

Stier 21.04.–21.05.

Skorpion 24.10.–22.11.

Im Job hast Du im Februar keine Probleme, schließlich hast Du keinen. Das kann sich aber schnell ändern, wenn Du Deine Bewerbungsmappen nicht immer in Vatis altes Butterbrotpapier einwickelst. Pass auf Deine Gesundheit auf. Die 14 Pils täglich könnten Deine Leber etwas anfälliger machen. Und lass einfach den Batikschal im Schrank. Sonst droht Einsamkeit.

Du hast gerne alles unter Kontrolle! Das ist grundsätzlich nichts Schlechtes, doch es könnte Deiner Liebe und Libido deutlich mehr nützen, wenn Du Deinen Partner nicht ständig auf seinen Doppelkopfabenden begleitest und ihn ab und an auch mal alleine duschen lässt! Wenn Du das nicht beherzigst, ist bald Singlekochen angesagt!

Zwilling 22.05.–21.06.

Schütze 23.11.–21.12.

Als Zwilling bist Du zwar ein bekennender Wintertyp, doch Deine sportlichen Fähigkeiten übersteigen Deine Ansprüche bei Weitem. Also Vorsicht beim Snowboarden oder wilden Abfahrten – gesunde Beine und Arme sind im täglichen Umgang mit Menschen nicht gänzlich unverzichtbar. Und kein Hallenbad, dort lauert das Virus.

Veränderung und das Neue – es sind nicht Deine besten Freunde. Aber sei tapfer! Seit nunmehr 35 Jahren hast Du es geschafft, Dich mit einer neuen Jahreszahl vertraut zu machen – das klappt auch 2013. Ach ja, nur schon Mal zur Übung – auch im nächsten Jahr wechselt wieder die Zahl. Da heißt es Kräfte sammeln!

Krebs 22.06.–22.07.

Steinbock 22.12.–20.01.

Das Jahr macht Freude. Endlich einen Geschlechtspartner gefunden, im Job läuft auch alles prima und gesundheitlich sind keine Probleme zu erwarten. Allerdings solltest Du Dich mit dem Gedanken vertraut machen, dass Dein alter Kater nicht aus Spaß sein Fell verliert – vermutlich ist im März Schluss mit dem Heuler. Kopf hoch!

Für jemanden, der nicht gerne im Hintergrund steht, ist der Februar geradezu ideal. Rampenlicht und Nabelschau – das sind die Freuden der Karnevalszeit. Solltest Du allerdings wieder Dein altes Piratenkostüm bemühen, dann lass in diesem Jahr die Anbaggerei: Im Gegensatz zu Johnny Depp hast Du deutlich zu viel Schürze aus Fleisch um. Mach

© STERNZEICHEN: RAMONA KNAPPE, MANUELA LIEDTKE, NICOLE OBST, SYLVIA OBST, ANNEKATHRIN PEKAREK, ENDRIK SCHUBERT

Die Artikel dieser Zeitschrift geben nicht die Meinung der gesamten Redaktion oder des Verlages wieder. Sie enthalten nur die Standpunkte ihres Verfassers. Somit übernimmt der Verlag keine Haftung, da die Artikel unzensiert sind. Anzeigen und Beilagen politischen Aussageinhalts stellen allein die Meinung der dort erkennbaren Auftraggeber dar.

QR-TAGS


50›cartoon–rätsel ›

täglich neues auf: www.darvins-illustrierte.de

sudoku 1

7

6

4 2

8

4

2

6

7

2

1

2

8

3 3

9 1

4 5

6

7

8

1

6

mittel

9 1

7 9

5

8

2

6

9 5 3 9

2

3

6 6

7

4

5

schwer

1

› schwedenrätsel Schickt das Lösungswort bis zum 15. Februar 2013 an die Kurzwahl 82283 (49 Ct./SMS) mit folgendem Text: TAKT WIN Lösungswort, Name, Adresse, E-Mail-Adresse. Gewinnt eines von sechs ADAC-Intensivtrainings im Fahrsicherheitszentrum Thüringen in Nohra. Der Termin für das Training ist frei wählbar. ›S. 4

ADAC IntensivTraining für Langschläfer Jetzt miträtseln und gewinnen ! www.fsz-thueringen.de

in

U en E ing NThür

www.automobilmesse-erfurt.de

AUTOMOBILMESSE ERFURT 1. - 3. Februar 2013

Kostenfreie Hotline

www.TX-LIMO.de | 0800 188 11 99


0800.5 99 19 99

post@radiotop40.de facebook.com/radiotop40.de www.radiotop40.de

Die radio TOP 40 MorningShow mit Nick

Jeden Morgen aufdreh‘n ... von 6 bis 10

klapproth-koch.de | foto: guido werner

Deine kostenfreie Nummer:


en Geh d * 12/13 FremSaison 20

Weitere Auff端hrungen: Mi, 06.02. Sa, 09.02. Sa, 02.03. So, 10.03. Fr, 22.03. Fr, 05.04. So, 14.04.2013 Informationen & Tickets: www.theater-erfurt.de 0361 22 33 155

takt Februar 2013  

das kultur+freizeitmagazin für thüringen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you