Page 1

U1_U4_MM_SAP_Z.qxd

27.08.2010

17:26 Uhr

Seite U1

SAP ARENA

Das Branchenmagazin

5 JAHRE

3. September 2010

l a i c Spe Alle Bilder wurden w채hrend eines Live-Auftrittes in der SAP ARENA fotografiert.

SAP ARENA A

i

j h

i dd 1

18 08 10 1 38


U1_U4_MM_SAP_Z.qxd

27.08.2010

17:26 Uhr

Seite U2


34+35_01_SAParena_Z.qxd

27.08.2010

17:08 Uhr

Seite 3

Inhalt

Interviews „Die Erwartungen wurden deutlich übertroffen“: Im Gespräch zum fünfjährigen Bestehen der SAP Arena blickt Geschäftsführer Daniel Hopp auf die Anfänge der Multifunktionshalle und gibt sich optimistisch für die Zukunft. Booking Manager und Branchen-Veteran Ziggy Grimm erläutert unter anderem die baulichen Eigenschaften der Mannheimer Spielstätte und beurteilt die Halle bezüglich ihrer Wettbewerbsfähigkeit mit anderen Arenen in der Region.

2

Die Arena und ihre Mitarbeiter Was die Arena ausmacht, was sie alles kann, auf was das Team besonderen Wert legt – all dies erfährt man in der Hintergrund-Story über die SAP Arena. Außerdem zeigt „Musikmarkt & Musikmarkt LIVE!“, wer den Betrieb des Venue am Laufen hält: die Mitarbeiter der Mannheimer Location und ihre Funktionen. Obendrein vermitteln Daten und Fakten einen tieferen Eindruck von der Arena.

7

Happy Birthday! „Sportlich, musikalisch, wirtschaftlich und auf jeden Fall immer spektakulär – so kennen wir Euch“: Freunde, Kollegen, Partner und Weggefährten gratulieren zum fünften Geburtstag der SAP Arena.

12

The Place to be Was auffällt bei der SAP Arena ist vor allem das Tempo, das sie vorlegt. Vor fünf Jahren gegründet, hat sie schon 2009 den

musikmarkt LIVE! Special

LEA als „Halle/Arena des Jahres“ bekommen. Natürlich ist das alles kein Zufall. Auch nicht, dass mit Pink, Alicia Keys oder Elton John schon einige der absoluten Top-Künstler zu Gast waren. Eine Erfolgsstory in dieser kurzen Zeit kann nur das Ergebnis von strategischer Planung, effektiver Umsetzung und Kreativität sein. Und wenn dann noch das Glück hinzu kommt, mit Adler Mannheim Spitzen-Eishockey und mit den Rhein-Neckar Löwen ebensolchen Handball anbieten zu können, darf man sich zu Recht zur Crème de la crème der Arenen und Hallen im deutschsprachigen Raum zählen. Fragt man nach dem Erfolgsrezept werden als Stichworte meistens die Multifunktionalität und Flexibilität der Halle und, natürlich, der um-

fassende Service genannt. Letzterer wird, so heißt es immer wieder, groß geschrieben. Man glaubt es gerne und kann es auch als Zuschauer bestätigen. Für die Stadt und Region ist die SAP Arena ein Gewinn, nicht nur wegen der Arbeitsplätze und dem Imagezuwachs. Geschäftsführer Daniel Hopp und seinem Team ist es gelungen, mit mehr als 100 Events pro Jahr eine buchstäblich magnetische Anziehungskraft für die Besucher zu erzeugen. „Musikmarkt“ wünscht der SAP Arena, dass sie noch für möglichst lange Zeit bleibt, was sie schon seit fünf Jahren ist: The Place to be! Stefan Zarges

1


34+35_02_04_SAParena_Z.qxd

27.08.2010

17:09 Uhr

Seite 2

씰 Fünf Jahre SAP Arena

„Eine große kulturelle Bereicherung“ Daniel Hopp über bisherige Erfolge und seine Pläne mit der SAP Arena

Zusammen mit der Stadt Mannheim gab Daniel Hopp den Adlern Mannheim einen neuen Austragungsort für deren Heimspiele und der Region eine neue Location für Musik-, Show-, Action- und Business-Veranstaltungen (Fotos: SAP Arena)

Fünf Jahre SAP Arena: Im September 2005 wurde die neue Multifunktionshalle in Mannheim eröffnet, und eine Erfolgsgeschichte startete. Der Schnitt von 80 anvisierten Veranstaltungen im Jahr konnte bislang weit übertroffen werden. Geschäftsführer Daniel Hopp zeigt sich im Interview mit „Musikmarkt LIVE!“ optimistisch, dass sowohl Besucher als auch Veranstalter weiterhin gerne in die SAP Arena kommen – weil dahinter ein motiviertes Team steckt, das alles tut, damit sich die Menschen wohlfühlen. Musikmarkt LIVE!: Herr Hopp, die SAP Arena feiert in diesem Jahr ihren fünften Geburtstag. Wie fällt Ihre Bilanz seit der Einweihung im Jahr 2005 aus? Daniel Hopp: Ich kann insge-

samt ein sehr, sehr positives Fazit ziehen. Anfangs haben wir mit 80 Veranstaltungen pro Jahr kalkuliert. Diese Erwartungen wurden deutlich übertroffen: Wir hatten jedes Jahr über 100 Events. Insgesamt sind wir mit der Quantität,

2

aber durchaus auch mit der Qualität der Veranstaltungen mehr als zufrieden. Wie kam es Ihrer Meinung nach dazu, dass die Anzahl der erhofften Events derart übertroffen werden konnte?

Wir sind zum einen in einer guten Gegend angesiedelt, der Metropolregion Rhein-Neckar, mit starker Wirtschaftskraft. Zudem findet der Besucher hier eine hervorragende Infrastruktur vor. Die Halle liegt direkt an der Autobahn, wir haben großartige Parkmöglichkeiten, und es gibt keine Staus. Natürlich liegt es auch daran, dass der Service bei uns groß geschrieben wird. Wir sorgen dafür, dass sich der Besucher, aber auch der Veranstalter wohlfühlt. Mit Letzterem versuchen wir, eng zu kooperieren, und alles dafür zu tun, dass sich für ihn wirtschaftlicher Erfolg einstellt. Blicken wir ein wenig zurück: Wie kam es zum Bau der Halle?

Alles geht zurück auf unser Eishockey-Team, die Adler Mannheim, das in einer sehr alten Halle spielte. Ich war Ende der 90er Jahre bereits in leitender Funktion beim Eishockey, und damals standen wir wegen der veralteten Halle vor der Frage, ob man aussteigen soll aus dem Eishockey oder ob man gemeinsam mit der Stadt in eine größere Spielstätte investieren soll. Die Stadt stand der Investition sehr positiv gegenüber, wünschte sich aber auch, dass nicht nur eine Sportstätte entstehen sollte, sondern eine Multifunktionshalle, so dass auch Konzerte veranstaltet werden können. Was wurde der Region mit der Eröffnung der SAP Arena Gutes getan?

Zum einen wurden Arbeitsplätze geschaffen. Wir haben 50 Mitarbeiter für die SAP Arena, zudem wirken bei Veranstaltungen bis zu 1000 weitere Kräfte mit, ange-

fangen vom Sicherheitspersonal über den Reinigungsdienst bis zum Catering. Zum anderen hat die Region endlich wieder eine Spielstätte. Vorher zogen die großen Tourneen einfach an uns vorbei, weil keine Konzerthalle für solche Events zur Verfügung stand. Das hat sich jetzt entscheidend geändert. Die SAP Arena ist eine große kulturelle Bereicherung für die Umgebung. Welche Entwicklung können Sie im Laufe der fünfjährigen Geschichte der SAP Arena nachzeichnen?

Wir waren stets bemüht, die Effizienz intern zu steigern, und haben ein erfolgreiches Team zusammengestellt. Natürlich mussten wir nach der Eröffnung erst den Praxistest bestehen, zum Beispiel in Punkto Akustik. Man kann viel planen, Papier ist geduldig – dennoch muss man erst abwarten, wie das Ganze in der

musikmarkt LIVE! Special


34+35_02_04_SAParena_Z.qxd

27.08.2010

17:09 Uhr

Seite 3


34+35_02_04_SAParena_Z.qxd

27.08.2010

17:09 Uhr

Seite 4

씰 Fünf Jahre SAP Arena Praxis aussieht. Aber wir waren sehr gut vorbereitet und haben zudem immer die Bereitschaft gezeigt, uns weiterzuentwickeln. Für Besucher und Veranstalter sind wir gewillt, uns ständig zu verbessern und befinden uns auf einem sehr hohen Servicelevel.

des Ereignisses an jede einzelne Veranstaltung mit hoher Professionalität und großer Ernsthaftigkeit heran. Deshalb kommen die Menschen auch so gerne hierher. Es sind auch die vielen kleinen Events, die den Erfolg einer Halle ausmachen.

Im vergangenen Jahr bekamen Sie den Live Entertainment Award (LEA) in der Kategorie „Halle/Arena des Jahres“. Über welche weiteren Meilensteine konnten Sie sich freuen?

Die SAP Arena dient wie erwähnt nicht nur als Stätte von Konzerten und Shows, sondern auch als Heimstätte der Adler Mannheim. Was macht Ihr Haus so flexibel, wie schaffen Sie den Spagat zwischen Sport und Musik?

Das waren etliche! Mir sind unheimlich viele prägnante Punkte seit der Eröffnung im September 2005, die natürlich das erste große Highlight war, in Erinnerung geblieben. Bereits im April 2006 waren wir Gastgeber der Box-Weltmeisterschaft im Schwergewicht mit Wladimir Klitschko. Dieser Kampf wurde in über 100 Länder übertragen. So konnten wir uns über eine riesige TV-Präsenz freuen – das war sehr öffentlichkeitswirksam und sehr wichtig für uns. Natürlich war auch das Jahr 2007 ein denkwürdiges: Die Adler wurden deutscher Meister, wir sahen tolle Play-Offs und Finals. Gänsehaut pur erzeugte das einzige Hallenkonzert von The Police. Die Eishockey-WM war natürlich auch so ein Meilenstein, wir hatten 26 Spiele in der Arena. Aber wir gehen unabhängig von der Größe

Man muss natürlich top vorbereitet sein. Wir schaffen es, die Halle binnen zwölf Stunden von einer Eishockey-Arena in eine Konzert-Location zu verwandeln. Dazu sind viel Erfahrung, eine hohe Effizienz und ein eingespieltes Team notwendig, und all das haben wir vorzuweisen. So ist es kein Problem, dass wir Freitagabend Gastgeber für ein Eishockey-Spiel sind und am Samstagabend bereits ein Konzert veranstalten. Das nennt man maximale Multifunktionalität. Sie können sich über einen Jahresschnitt von über 100 Events freuen. Wie sehen Sie der Zukunft entgegen?

Sehr optimistisch. Wir sind mehr als zuversichtlich, dass sich der positive Trend fortsetzen wird. Wir lagen 2009/10 mit über 130

Anfang 2010 überreichte Daniel Hopp den neu geschaffenen SAP Arena Event Award an BB Promotion und die Marek Lieberberg Konzertagentur

4

Events deutlich über dem Schnitt, wobei die 26 Spiele der Eishockey-WM mitgezählt wurden. Aber auch für Herbst und Winter wurden wir bereits wieder sehr gut gebucht. Wir haben im Schnitt rund eine Million Gäste im Jahr und gehen stark davon aus, dass wir diesen Trend fortsetzen können. Am 2. Oktober können sich die Eishockey-Fans auf ein besonderes Schmankerl freuen: Dann treffen die Adler Mannheim auf ein NHL-Topteam, die San Jose Sharks. Welche weiteren Höhepunkte warten auf die treuen Besucher der SAP Arena im zweiten Veranstaltungshalbjahr?

Wir haben ganz viele tolle Shows im Herbst. Angefangen vom Auftakt der Deutschlandtournee von Marius Müller-Westernhagen über Gastspiele von Deep Purple, Peter Gabriel, Carlos Santana, Katie Melua, Simply Red, A-ha bis zu den Scorpions. Besonders der Oktober und der November werden supergut. Welche Musik-Events in den letzten fünf Jahren sind Ihnen ganz besonders in Erinnerung geblieben?

Oh, das waren ganz, ganz viele! Das ist natürlich immer subjektiv, ein Ranking zu machen ist kaum möglich. Aber wenn ich zurückdenke, dann erinnere ich

mich besonders gern an die zwei Shows von Pink, an Tina Turner, Shakira, die Eagles, Depeche Mode und George Michael. Wirklich irre waren aber auch Coldplay. Genau das war immer unser Ziel: Dass wir ein buntes Programm für alle Altersklassen bieten. Von „Bob der Baumeister“ und „Dinosaurier – Im Reich der Giganten“ für die Kinder bis zu Shows für die Erwachsenen. Nehmen wir mal an, Sie dürften sich zum Geburtstag der SAP Arena ein Geschenk wünschen: Was wäre das?

Das schönste Geburtstagsgeschenk wäre für mich, dass es so erfolgreich weiter geht und dass die Leute wie bisher gerne kommen. Dafür geben wir uns alle Mühe. Wichtig ist mir auch, dass nichts passiert. Ich bin sehr froh, dass die fünf Jahre unfallfrei über die Bühne gegangen sind, und wünsche mir sehr, dass es so bleibt. Und einen bestimmten Künstler gibt es nicht, nach dem Sie ganz persönlich schielen?

Ich selbst finde die Red Hot Chili Peppers ganz toll. Die einmal hier zu haben, das wäre schon ein persönliches Highlight. Interview: Melanie Bäumel

Im November 2008 begrüßte Daniel Hopp die dreimillionste Besucherin, inzwischen waren fast fünf Millionen Menschen zu Gast (Fotos: SAP Arena)

musikmarkt LIVE! Special


34+35_05_06_SAParena_Z.qxd

27.08.2010

17:19 Uhr

Seite 5

Fünf Jahre SAP Arena 씱

„Wir sind sehr gut aufgestellt“ Booking Manager Ziggy Grimm über Bauweise und Wettbewerbsfähigkeit der SAP Arena Ziggy Grimm ist laut eigener Aussage schon sein ganzes Leben lang in der Musikbranche tätig. Der Veteran arbeitete unter anderem freiberuflich als Production Manager und veranstaltete im Auftrag von Köln Concert Shows für die Rolling Stones sowie Open-Air-Gigs in Luxemburg mit Luciano Pavarotti, Bon Jovi, Tina Turner und Michael Jackson. Nach der Station Köln Arena wechselte der gebürtige Heidelberger wieder in seine Heimatregion und kümmert sich seitdem in der SAP Arena um das Event-Management. Herr Grimm, waren Sie von Anfang an bei Planung und Bau der SAP Arena mit dabei?

Das heißt, die Multifunktionalität der SAP Arena geht auf Sie zurück?

Grimm (l.) überreicht zusammen mit Kollegin Simone Krebs (2.v.r.) Simply Red und Florian Mussel (BB Promotion) den Sold Out Award (Foto: SAP Arena)

Nicht ganz, ein bisschen später. Ich habe 2004 im Januar begonnen, die Arena wurde eröffnet am 2. und 3. September 2005. In der Zeit habe ich das Event Ma-

nagement mit aufgebaut, in der Bauphase habe ich Daniel Hopp dahingehend beraten, dass die Arena auch als eine multifunktionelle Halle gebaut wurde.

ESS A CC R E A S A ALL

Die SAP Arena wurde von vorneherein so geplant, aber wie das überall auf der Welt vorkommt, wurde sehr viel Augenmerk auf Eishockey und Sport gelenkt und weniger auf die Konzert-Veranstaltungen. Da habe ich dann meinen Beitrag dazu geleistet, dass zum Beispiel ein Rigging Grid, Veranstaltungstechnik wie zum Beispiel der Videowürfel und die 150 LED-Bildschirme eingebaut wurden. Und auch wie die Produktionsbüros ausgestattet wurden, habe ich noch mit beeinflusst. Und dann hat Sie Daniel Hopp gleich engagiert?

Wir haben uns in Köln kennen-


34+35_05_06_SAParena_Z.qxd

27.08.2010

17:19 Uhr

Seite 6

씰 Fünf Jahre SAP Arena gelernt, ich war acht Jahre in der Köln-Arena. Das dort gesammelte Know-how und die Erfahrung konnte ich in Mannheim anwenden. In der SAP Arena haben wir sämtliche Logen-Scheiben und alles, was Schall reflektiert, in einem Fünf-Grad-Winkel ins Dach neigen lassen, so dass wir eine weit bessere Akustik haben als die Hallen, die das nicht so gebaut haben.

ner Indoor-Arena, der SAP Arena. Von den Konzert- und Tourneeveranstaltern haben wir schon einen sehr großen Zuspruch. Alle Leute, die zu uns in die Arena kommen, sind sehr begeistert – ob Zuschauer, Künstler oder Manager. Wir sind da sehr gut aufgestellt.

Hat die SAP Arena noch weitere Wettbewerbsvorteile?

Nein, ich glaube, wenn man heutzutage an die Gewinne und Verluste denkt und eine Arena professionell sowie gut betreiben möchte, braucht man beides. Ohne den Eishockey-Sport würden wir als Arena mit einer Größe von 14 000 Zuschauern nicht existieren können. Umgekehrt gilt das genauso: Nur mit den Eishockey- oder HandballSpielen wäre das auch nicht möglich. Heute braucht man beides. Man muss sehr gut aufgestellt sein, was den Sport angeht, und muss auch sehr erfolgreich in der Konzertbranche arbeiten, damit die Künstler, die auf Tournee gehen, möglichst auch in der Arena spielen.

Sie hat auf jeden Fall den Wettbewerbsvorteil, dass sie eine sehr moderne, sehr neue Arena ist. Die Festhalle in Frankfurt ist von der Architektur her schon ein wunderschönes Gebäude. Aber was die Garderoben, was die Akustik, was die Hängepunkte angeht, ist sie im Vergleich zu modernen Multifunktionsarenen nicht mehr so up to date. Eine reine Konzerthalle zu bauen, kam ja nicht in Betracht. Aber Sie haben es schon angedeutet: Die Konzertveranstalter mit ihren spezifischen Anforderungen scheinen zufrieden zu sein.

Ja, das zeigt sich darin, wie viele und welche Konzert-Veranstaltungen hier stattfinden. Die Eagles zum Beispiel haben im Jahr 2006 nur zwei Konzerte hier in Deutschland gespielt, eines davon in Mannheim. Oder The Police: Die haben nur Open-AirGigs gespielt und in Europa in ei-

MIT

6

HERZLICHEN

Könnte die SAP Arena ohne ihre vielen Sport-Events am Markt bestehen?

Die SAP Arena lässt sich ja auch unterteilen. Kommt es auch in Betracht, dort kleinere Konzerte auszurichten?

Doch, das machen wir. Wir haben eine Half-House-Version, bei der wir die Bühne relativ weit in den Innenraum schieben und unseren Vorhang weiter in den

Innenraum hängen. Der Vorteil dabei ist, dass die Leute durch die Steilheit der Ränge eine sehr gute Sicht haben. Die Zuschauer sind nicht so weit vom Bühnengeschehen entfernt – das macht einen sehr guten Eindruck. Und dann sind wir mit einer Kapazität von 4500 Gästen ausverkauft. Die SAP Arena hat zwei eigene Preise ausgelobt: den Sold Out Award und den SAP Arena Event Award. Kommen diese Auszeichnungen gut in der Branche an?

Ja. Mit dem Sold Out Award zollen wir einfach unseren Respekt gegenüber den Künstlern, dem Management, dem Tourneeveranstalter, dem örtlichen Veranstalter, die allesamt diesen Award bekommen. Wir hängen die Sold Out Awards auch unten im Garderobenbereich der Spielstätte auf, es sind mittlerweile schon ganz schön viele geworden. Den SAP Arena Event Award verleihen wir seit letztem Jahr. Dieser Preis geht nicht unbedingt an Konzertveranstalter, den kann auch ein Box-Veranstalter oder Dienstleister bekommen. Wir setzen uns da mit drei bis vier Leuten zusammen und überlegen, wer dieses Jahr etwas ganz Spezifisches für die Arena geleistet hat – und der bekommt den dann. Damit wollen wir auch den Leuten etwas zurückgeben, die uns bei der Interaktion mit den Zuschauern beistehen.

Welche Geschichten und Anekdoten aus Ihrer Karriere erzählen Sie noch Ihren Enkeln?

Da gibt es so viele Geschichten. Mir fällt jetzt spontan nichts ein. Das Allerschönste ist, dass wir mit den vielen Konzerten, die wir ausrichten, das Privileg haben, ganz viele Menschen glücklich machen zu können. Wenn die Besucher aus dem Konzert gehen, und man am Ausgang sieht, wie sie strahlend die Arena verlassen, dann ist das schon etwas ganz Besonderes. Da freue ich mich jedes Mal, dass ich so einen tollen Beruf habe. An welches Ereignis aus Ihrer Zeit bei der SAP Arena erinnern Sie sich am liebsten?

Die Eishockey-WM dieses Jahr. Es war schon etwas ganz Spezielles, auf diesem ganz hohen Niveau Eishockey-Sport zu sehen. Das Konzert von The Police war ganz außerordentlich. Beide Shows mit Tina Turner. Den Klitschko aus der Nähe bei einem Boxkampf zu erleben. Wir haben in der SAP Arena durch die steile, kompakte und gute Architektur ein sehr familiäres Gefühl – auch wenn 14 000 oder 15 000 Zuschauer da sind. Interview: Lothar Gerber

G R Ü S S E N H E R M J O K L E I N & A N D R E A F I S C H E R | A C E E N T E R TA I N M E N T G M B H

musikmarkt LIVE! Special


34+35_07_08_SAParena_Z.qxd

27.08.2010

17:20 Uhr

Seite 7

Fünf Jahre SAP Arena 씱

Das „Who is who?“ der SAP Arena Die Mitarbeiter der Multifunktionshalle und ihre Kontaktdaten

Daniel Hopp Geschäftsführer 0621-18190-213

Jens Reithmann operative Geschäftsleitung 0621-18190-319 j.reithmann@saparena.de

Ziggy Grimm Booking Manager 0621-18190-640 z.grimm@saparena.de

Simone Krebs Event Managerin 0621-18190-639 s.krebs@saparena.de

Wir gratulieren zu 5 Jahren starker Leistung

Markircher Straße 17a | 68229 Mannheim | Tel (0621) 48 09-0 | Fax (0621) 48 09 79 20 0 | info@lieblang.com

musikmarkt LIVE! Special

7


34+35_07_08_SAParena_Z.qxd

27.08.2010

17:20 Uhr

Seite 8

씰 Fünf Jahre SAP Arena

Hanni Dörr Event Management 0621-18190-313 h.doerr@saparena.de

Dörte Köhler Leitung Ticketing 0621-18190-331 d.koehler@saparena.de

Vanessa Achzenik Hospitality 0621-18190-607 v.achzenik@saparena.de

Heike Stecher Marketing/Vertrieb 0621-18190-220 h.stecher@saparena.de

Allgemeine Faxnummern: Event Management: 0621-18190-18639 Marketing/Vertrieb: 0621-18190-18220 Facility Management: 0621-18190-18613

5 Jahre

Norman Ramminger Marketing/Vertrieb 0621-18190-335 n.ramminger@saparena.de

Markus Wincher Technischer Leiter 0621-18190-104 m.wincher@saparena.de

DAUMEN HOCH für die professionelle Zusammenarbeit!

Wir gratulieren!

Michael Podstawski Veranstaltungsmeister 0621-18190-103 m.podstawski@saparena.de

Insgesamt zählt das Team der SAP Arena rund 50 Mitarbeiter.

www.s-promotion.de 8

musikmarkt LIVE! Special


34+35_09_10_SAParena_Z.qxd

27.08.2010

17:21 Uhr

Seite 9

Fünf Jahre SAP Arena 씱

„Multifunktionalität ist unser Trumpf“ Die Mannheimer SAP Arena will vor allem mit Flexibilität und Service punkten „Service wird bei uns groß geschrieben, und die Multifunktionalität, die unsere Halle zu bieten hat, ist unser Trumpf“, nennt Jens Reithmann zwei Erfolgsfaktoren der SAP Arena. Damit meint der operative Geschäftsleiter des Mannheimer Venue sowohl die Betreuung der Künstler, die in der Spielstätte auftreten, als auch die Annehmlichkeiten für die Besucher sowie die Organisation von Firmenevents.

Dabei wollen sich die Verantwortlichen nicht auf den Lorbeeren der fünfjährigen Erfolgsgeschichte der Arena ausruhen: „Die Reise geht weiter. Wir versuchen stets, noch besser zu werden und uns ständig nach vorne zu entwickeln.“ Der Service beginnt

An einem Abend ein Konzert, am nächsten schon eine Sport-Austragung – das macht ein schneller Umbau in der SAP Arena möglich (Foto: SAP Arena)

für Bands bereits im Außenbereich der Spielstätte. Für Trucks und Nightliner gibt es genügend Parkplätze sowie die erforderlichen Voraussetzungen wie zum

Beispiel Strom. Die CateringKüche im Backstage-Bereich ist von außen zugänglich, die Künstler-Garderoben sind untereinander verbunden, und die

Produktionsbüros haben Tageslicht. „Der gesamte BackstageBereich ist uns besonders wichtig, weswegen wir ihn nicht in Katakomben versteckt haben. Er bietet Helligkeit und WohlfühlAtmosphäre“, informiert Simone Krebs vom Event Management. „Da sich der Künstler dort den ganzen Tag aufhält, haben wir von der SAP Arena extra ein Büro dort eingerichtet, damit stets ein Ansprechpartner zur Verfügung steht.“ Auch die Produktion und Technik erhalte jeden Support, der benötigt werde, sei es durch technische Einrichtungen, sei es in personeller Hinsicht. „Unter anderem durch unseren Veranstaltungsmeister, der stets vor Ort ist“, nennt Simone Krebs ein Beispiel.

sagt

herzlichen Glückwunsch zum 5-jährigen Bestehen der SAP ARENA

Eurest Sports & Food ist der Catering-Spezialist für sportive Events, Services für VIP-Gäste und kulturelle Veranstaltungen. www.sports-and-food.de


34+35_09_10_SAParena_Z.qxd

27.08.2010

17:21 Uhr

Seite 10

씰 Fünf Jahre SAP Arena Für den Besucher, weiß Jens Reithmann, beginnt ein Konzertbesuch nicht erst dann, wenn die Band die Bühne betritt, sondern bereits Stunden vorher – mit der Anreise. Neben einer günstigen Verkehrsanbindung finden die Gäste daher 3000 Parkplätze direkt vor der Halle sowie 8000 weitere Parkmöglichkeiten mit fünfminütigem Fußweg zur Spielstätte vor. „Wir bieten außerdem stets Kombi-Tickets, das bedeutet, dass mit der Konzertkarte kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel genutzt werden können.“ Mit dem Verkehrsverbund stehe man in enger Absprache, so dass nach Veranstaltungsende zum Beispiel genügend Straßenbahnen für die Abreise der Konzert- und Sporteventbesucher zur Verfügung stehen. Bis 2011 werde außerdem der nahegelegene S-Bahnhof ausgebaut und behindertengerecht gestaltet.

Umsorgte Unternehmen In der Halle selbst gibt es genügend Aufenthaltsbereiche, in denen die Gäste etwas zu sich nehmen können, unter anderem in der Fan-Kneipe mit 300 Plätzen, die gerade bei Sport-Veranstaltungen rege genutzt werde.

Aber nicht nur für Konzert- und Sportevents wird die SAP Arena gebucht. „Zwar ist das unser Schwerpunkt, doch wir haben pro Jahr auch zwischen fünf und sieben Großveranstaltungen von Firmen mit einer Größenordnung zwischen 5000 und 10 000 Besuchern“, so Reithmann. So werde die Spielstätte zum Beispiel von Coca Cola, BMW, der Sparkassen-Versicherung sowie der SAP AG gerne genutzt. Auch hier stehe der Dienstleistungsgedanke im Vordergrund: „Wir verstehen uns als Full-Service-Arena. Die Unternehmen wollen nämlich nicht nur die Location anmieten, sondern verlangen auch eine konzeptionelle Gestaltung“, erklärt der operative Geschäftsleiter. Das bedeutet, dass das Team der SAP Arena zum Beispiel das Mobiliar und die Technik zur Verfügung stellt, aber auch Künstler für das Rahmenprogramm engagiert. „Im Firmenbereich ist die gestalterische Beratungstätigkeit ganz besonders wichtig“, betont Reithmann. Den Firmen steht eine überaus variable Fläche zur Verfügung – die Gesamtfläche von 44 000 Quadratmetern kann man zum Beispiel auf 3000 oder minimal 2000 Quadratmeter abteilen, je nach Bedarf. „Auch hier sind die Variabilität und die Mul-

Sei es in der VIP-Lounge, im Backstage-Bereich oder bei Business-Events: Eurest Sports & Food sorgt für die passende Verpflegung (Foto: SAP Arena)

tifunktionalität der SAP Arena entscheidende Erfolgsfaktoren.“ Eine große Rolle spiele bei Firmenevents ebenso das Catering, das der Dienstleister vor Ort, Eurest Sports & Food, übernehme. „Dieser beherrscht die gesamte Klaviatur der Bewirtung, von der Currywurst beim EishockeyMatch bis zum Fünf-GängeMenü bei gediegenen FirmenDinner“, sagt Reithmann. Für kleinere Firmenpräsentationen oder -schulungen kann auch der Business-Club mit 400 Plätzen angemietet werden. Dieser wird bei Bedarf zweigeteilt: Die eine Hälfte kann für Vorträge mit Reihenbestuhlung versehen werden, die andere Hälfte ist entsprechend für die Bewirtung in

den Pausen und nach der Veranstaltung mit einer Restaurantbestuhlung eingerichtet. Bei Konzerten und Sportveranstaltungen können die Gäste auch ein VIPTicket für den Business-Club kaufen, das ein spezielles Catering beinhaltet. Der Bereich wird dann als VIP-Lounge genutzt. „So haben wir eine nahezu hundertprozentige Auslastung dieses Bereiches – und die Menschen in der Region nehmen dieses Angebot bestens an. Das Publikum ist begeistert von diesem Service, das spezielle Ambiente kommt sehr gut an“, freut sich Simone Krebs. Melanie Bäumel


34+35_11_SAParena_Z.qxd

27.08.2010

17:22 Uhr

Seite 11

Fünf Jahre SAP Arena 씱

SAP Arena Mannheim:

Zahlen und Fakten

• davon Trainingshallen: 70 000 Kubikmeter • Bruttogeschossfläche: 44 200 Quadratmeter • davon Arena: 36 200 Quadratmeter • davon Trainingshallen: 8 000 Quadratmeter

Je nach Standort der Bühne kann die SAP Arena zwischen 11 000 und 15 000 Konzertgängern Platz bieten (Foto: SAP Arena)

Allgemeines • Spatenstich 9. September 2002 • Grundsteinlegung 15. Dezember 2003 • Eröffnung 2. September 2005 • reine Baukosten von 86 Millionen Euro, weitere 13 Millionen Euro für Ausbauten (darunter der Videowürfel), gesamte Baukosten rund 99 Millionen Euro Kapazitäten • Eishockey-Spiele: 13 600 • Handball-Spiele: 13 200 • Konzerte, Centerstage, unbestuhlter Innenraum: 14 000 • Konzerte, Endstage, unbestuhlter Innenraum: 13 600 • Konzerte, Endstage, bestuhlter Innenraum: 12 000 • Rollstuhlplätze: 56 • Business Seats: 648 inklusive Sky Lounge • VIP-Logen: 42 à 10 Personen • Parkplätze: 3000 Parkplätze direkt vor der Halle, sowie 8000 weitere Parkmöglichkeiten der Mannheimer Parkhausbetriebe im Umkreis von zwei Kilometer • Konferenzräume für bis zu 120 Personen Größen und technische Daten • Bruttorauminhalt: 403 000 Kubikmeter • davon Arena: 333 000 Kubikmeter

musikmarkt LIVE! Special

Technik • ein Video-Würfel der Marke Barco mit vier Monitoren im 16:9-Format à 16,86 Quadratmeter, Gesamtgewicht 15 Tonnen • Fernsehstudio in HDTV • 150 LED-Bildschirme verteilt in der SAP ARENA, • Ton: D& B Audiotechnik; Bühne: Sico Roll Show Verkaufsstände und Restaurants • zwölf Fastfood-Outlets; Fankneipe Friedrichspark • Restaurant Rosso • Sky Lounge und Business Club Der Bau in Zahlen • 650 Fertigrammpfähle, Gesamtlänge: über zehn Kilometer • Dach: Stahl-Fichtenholz-Konstruktion mit acht Bindern à 40 Tonnen Bauherren Arena Mannheim Besitzgesellschaft mbH & Co KG Dietmar Hopp Stiftung GmbH Projektmanagement Drees & Sommer GmbH Projektmanagement und bautechnische Beratung, Stuttgart Generalunternehmer Wayss & Freytag Schlüsselfertigbau AG/HBM Bau GmbH, Düsseldorf Architekt Hentrich – Petschnigg & Partner KG, Düsseldorf

11


34+35_12_13_SAParena_Z.qxd

27.08.2010

17:23 Uhr

Seite 12

씰 Fünf Jahre SAP Arena

„…und schon Champions League!“ Die Live-Branche gratuliert der SAP Arena, Daniel Hopp und seinen Mitarbeitern Astrid Messerschmidt, United Promoters: Lieber Daniel Hopp,

liebes Team der SAP Arena: Die SAP Arena rockt! Fünf Jahre SAP Arena bedeuten fünf Jahre bestes Entertainment für Mannheim und ganz Baden-Württemberg. Ihr habt für Sport, Theater, Show und natürlich Live-Konzerte einen modernen und idealen Veranstaltungsort geschaffen. Unsere Künstler von Rod Stewart über die Eagles bis hin zu Lionel Richie und Udo Jürgens haben sich von Anfang an bei Euch sehr wohl und immer willkommen gefühlt. Herzlichen Glückwunsch zum fünfjährigen Jubiläum! Patrik Meyer, Stadion Frankfurt Management: Lieber Da-

niel, wir wünschen Dir und Dei-

nem Team alles Gute zum fünften Geburtstag der SAP Arena. Von der Eröffnung bis heute verbinden wir viele großartige Events mit der SAP Arena. Sportlich, musikalisch, wirtschaftlich und auf jeden Fall immer spektakulär – so kennen wir Euch. Wir freuen uns mit Euch als Kollegen und mit Bewunderung über Eure Leistung in den letzten fünf Jahren. Detlef Kornett, Anschutz Entertainment Group: Stars, Kon-

zerte, spannender Sport und beeindruckende Shows – hierfür stand in den vergangenen fünf Jahren die SAP Arena in Mannheim. Doch der Betrieb einer Veranstaltungsstätte wie der SAP Arena wird nicht durch den Glamour des Entertainment Busi-

Comedian Mario Barth (2.v.l.), Stefan Schornstein von S-Promotion (M.) und Eckheart Fürkötter von Bucardo nehmen den Sold Out Award von Ziggy Grimm (l.) und Simone Krebs in Empfang (Fotos: SAP Arena)

ness bestimmt und ist schon gar kein Selbstläufer. Es ist als Geschäftsmodel vielmehr eine große Herausforderung und mit einem hohen finanziellen Risiko verbunden. Daher verdient das Engagement der Familie Hopp große Anerkennung. Allen voran Daniel Hopp mit seinem persönlichen Einsatz hat die SAP Arena als Entertainment-Bühne in der Rhein-Main-Neckar-Region überhaupt erst etabliert und die Arenen-Landschaft in Deutschland bereichert.

heim, einer Erfolgsgeschichte ab dem ersten Tag. Unser Dank an Dietmar Hopp und seinen Sohn Daniel Hopp, die den Mut hatten, diese Arena zu bauen und zu betreiben. Sie haben der Metropolregion einen Ort für Weltstars und außergewöhnliche Shows gegeben – das Wohnzimmer des internationalen und nationalen Live Entertainments. Wir freuen uns auf viele weitere gemeinsame Jahre.

Dirk Hohmeyer, P.S.E. Germany: Fünf Jahre alt und schon

Multifunktionsarena in Europa. Für die Rhein-Neckar Löwen ist sie längst zum sportlichen Wohnzimmer und für alle Fans zu einer Handball-Hochburg geworden. Für uns bietet diese Arena mit all ihren Möglichkeiten natürlich ein Riesenpotenzial gerade bei unseren wirtschaftlichen Partnern. Aber zugleich ist es auch eine große sportliche Aufgabe, denn das Fassungsvermögen von 13 000 Gästen bedeutet eine große Herausforderung für den Handball-Sport. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, liebe SAP Arena, und bleibe uns noch viele Jahre erhalten!

Champions League! Lieber Daniel, Dir und Deinem tollen Team die herzlichsten Glückwünsche. Wir und unsere „Nokia Night Of The Proms“ sind stolz, dass wir von Anfang an dabei sind. Demnach veranstalten wir am 7. Dezember unsere fünfte Show bei Euch. Lass uns dieses noch lange Jahre fortsetzen! Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Geburtstage in Mannheim. Matthias Mantel, BB Promotion: BB Promotion gratuliert zu

fünf Jahren SAP Arena Mann-

12

Ute Krebs, Rhein-Neckar Löwen: Für uns ist es die schönste

musikmarkt LIVE! Special


34+35_12_13_SAParena_Z.qxd

27.08.2010

17:23 Uhr

Seite 13

Fünf Jahre SAP Arena 씱 Stefan Schornstein, S-Promotion Event: Herzlichen Glück-

Konzert- und Tourneeveranstalter schätzen die Zusammenarbeit mit dem Team der SAP Arena und die Halle selbst als moderne Event-Location

Manfred Hertlein, Manfred Hertlein Veranstaltungs GmbH: Lieber Daniel Hopp, lie-

bes SAP-Arena-Team, es ist schon sehr bemerkenswert, was Ihr in den ersten fünf Jahren bewegt habt, und wie schnell sich die SAP Arena in die Namen der großen Arenen eingereiht hat. Das Ganze war nur möglich, weil Du, lieber Daniel, es geschafft hast mit Deiner Professionalität

und Weitsicht immer ein Team um Dich herum zu finden, das dies auch umsetzen konnte. Hervorzuheben ist für mich jedoch die immer freundliche, hilfsbereite und überaus angenehme Zusammenarbeit. Ich bin mir sicher, dass Ihr in den nächsten fünf Jahren weiterhin euer Erfolgsrezept umsetzt, daher freue ich mich schon auf die nächste Veranstaltung mit Euch.

wunsch an die SAP Arena, die sicherlich eine der modernsten und durchdachtesten Veranstaltungsstätten in Europa ist. Darüber hinaus bedanke ich mich für die hervorragende Betreuung in der Arena, vor allem bei Ziggy Grimm, der die Veranstaltungen lebt und mit seiner ganzen Erfahrung den Veranstaltern immer zur Seite steht. Wir werden im Oktober 2011 unsere 20. Veranstaltung in der SAP Arena haben, also auch ein kleines Jubiläum! Peter Rieger und Klaus-Peter Matziol, Peter Rieger Konzertagentur: Die SAP Arena ist eine

echte Bereicherung für die Konzertlandschaft. Bereits das Eröffnungskonzert mit Ronan Keating und Orchester hat die Vielfältigkeit dieser Halle auch im Konzertbereich unter Beweis gestellt. Das Team der Arena erleichtert unsere Arbeit besonders durch seine Kompetenz, Kooperations-

Neben Live-Konzerten geht es in der SAP Arena vor allem bei Matches ihrer zwei Heimmannschaften heiß her. Das Eishockey-Team Adler Mannheim und die Handballer der Rhein-Neckar Löwen wollen nach der soliden, vergangenen Spielzeit zurück ans obere Ende ihrer jeweiligen Liga.

Die Adler unter der Führung des neuen Trainers Harold Kreis, einer Mannheimer Eishockey-Legende, scharren nach dem zu frühen Aus in der Saison 2009/10 schon mit den Kufen – die Sportler erreichten Platz neun in der DEL und damit die Pre-Playoffs. Mit einer neusortierten Mannschaft will der Club nun zur Stärke seiner Hochzeit zwischen 1997 und 2007 finden, als der Verein fünf Deutsche Meisterschaften einfuhr. Frischen Wind sollen Neuzugänge wie Craig McDonald und Michel Periard

musikmarkt LIVE! Special

bringen, aber auch Nachwuchscracks aus der eigenen Talentschmiede à la Matthias Plachta und Marc El-Sayed. Zudem bauen die Adler auf angestammte Profis wie den torhungrigen Scott King und den FanLiebling Fred Brathwaite. Die Rhein-Neckar Löwen haben ihren Kader ebenfalls verstärkt. Neu unter Vertrag genommen wurden die Spielmacher Andy Schmid aus der Schweiz und Børge Lund aus Kiel, der Kreisläufer Róbert Gunnarsson (ehemals beim VfL Gummersbach) sowie der kroatische WeltklasseRechtsaußen Ivan Cupic. Chefcoach Ola Lindgren verspricht sich davon im Vergleich zur VorSaison mehr Konstanz. Ziel ist es, die Distanz auf Platz eins in der Handball-Bundesliga zu verringern sowie gute Auftritte im DHB-Pokal und in der Champions League abzuliefern. (lg)

Ossy Hoppe, Wizard Promotions: Innerhalb von fünf Jahren

hat sich die SAP Arena in Mannheim zur erfolgreichsten Veranstaltungsspielstätte der RheinNeckar-Region etabliert. Ich gratuliere dem kompetenten Team um Daniel Hopp, Ziggy Grimm und Simone Krebs herzlich und freue mich darauf, in Zukunft auch weiterhin große Veranstaltungen in diesem tollen Venue durchzuführen!

KLASSIK TRIFFT POP

(Zurück) An die Spitze: Adler und Löwen greifen wieder an

bereitschaft und Kreativität. Die Produktionsbedingungen sind sehr gut, so dass wir die SAP Arena bei unserer Tourneeplanung immer gerne berücksichtigen. Bei Shows von Elton John über Tina Turner, Pink und jetzt wieder Peter Gabriel und Westernhagen können wir mit einem vollen und begeisterten Haus rechnen. Daher unsere herzlichen Glückwünsche – wir freuen uns schon auf unsere nächsten Konzerte in der SAP Arena!

Herzlichen Glückwunsch! Wir freuen uns, dass wir von Anfang an dabei sind und freuen uns auf noch viele weitere Shows bei Euch!

MANNHEIM SAP ARENA

DI, 7. DEZEMBER 2010 BEGINN 20 UHR KOMPLETT BESTUHLT MODERATION UWE BAHN

CLIFF RICHARD BOY GEORGE LICHTMOND JOHN MILES + SPECIAL GUEST CHARLIE SIEM ELECTRIC BAND | FINE FLEUR ROBERT GROSLOT | IL NOVECENTO Alle Infos unter www.notp.com · Daten unter Vorbehalt Produktion: P.S.E. Germany GmbH Feldkirchen/München

13


34+35_14_15_SAParena_Z.qxd

27.08.2010

17:24 Uhr

Seite 14

씰 Fünf Jahre SAP Arena

Der Startschuss für den Bau der SAP Arena fiel im November 2002. Im Mai 2004 waren die BetonageArbeiten abgeschlossen; das Rund des Tribünenkessels ist bereits gut erkennbar

Auch Shows wie „Dinosaurier – Im Reich der Giganten“ gastieren in der SAP Arena

Daniel (l.) und Dietmar Hopp (r.) beim Spatenstich mit Mannheims Oberbürgermeister Gerhard Widder am 9. Dezember 2002

Für das Freestyle-Motocross-Spektakel „Night Of The Jumps“ musste viel Erdmaterial in die SAP Arena gekarrt werden

14

Verkehrsgünstig zwischen A 656 und A 6 sowie B 38a gelegen, bietet die SAP Arena Parkraum für bis zu 11 000 Autos. Besucher, die lieber auf öffentliche Verkehrmittel zurückgreifen, können mit der S-Bahn anreisen (Fotos: SAP Arena)

musikmarkt LIVE! Special


34+35_14_15_SAParena_Z.qxd

27.08.2010

17:24 Uhr

Seite 15

Fünf Jahre SAP Arena 씱

Selbst Panikrocker Udo Lindenberg spielte schon in der SAP Arena auf. Im Herbst zieht es Acts wie Helene Fischer, Santana und A-ha nach Mannheim

Neben Musik- und Sport-Events kann die Halle für Business-Veranstaltungen wie Konferenzen oder Hauptversammlungen umgerüstet werden

Daniel Hopp (r.) nutzte die Eishockey-WM für ein Gruppenfoto mit Morris Trachsler (Schweiz), Erich Kühnhackl und Dennis Endras (Deutschland) (v.l.)

Dank des hauseigenen HDTV-Studios inklusive Regieraum können FernsehSendungen wie „The Dome“ in der Spielstätte produziert werden

Im April 2006 holte Wladimir Klitschko (l.) gegen Chris Byrd den WM-Gürtel aller Klassen. 14 000 Zuschauer sahen, wie der Ringrichter den Kampf in Runde sieben wegen technischem K.O. abbrach

musikmarkt LIVE! Special

Hoch oben in der Sky Lounge blickt man mit Übersicht auf das Geschehen in der Arena

15


34+35_16_SAParena_Z.qxd

27.08.2010

17:25 Uhr

Seite 16

씰 SAP Arena

Live-Termine in der SAP Arena … powered by

Die Live-Termine geben einen Überblick über die Veranstaltungen in der SAP Arena. Alle Termine sind zu finden unter www.saparena.de.

„Night Of The Jumps“ 30.10.2010 Veranstalter: IFMXF Ltd. Germany

Katie Melua 07.11.2010 Veranstalter: Dramatico & Südpolmusic

Adler Mannheim diverse Heimspiele, unter anderem gegen: 03.09.2010 EHC München 05.09.2010 Straubing Tigers 12.09.2010 Thomas Sabo Ice Tigers 21.09.2010 Grizzly Adams Wolfsburg Veranstalter: Adler Mannheim

Bülent Ceylan 17. und 18.09.2010 „Ganz schön turbülent!“ Veranstalter: Kulturbureau

Supertramp 23.09.2010 „70-10 – The Greatest Hits Tour“ Veranstalter: Marek Lieberberg Konzertagentur

Helene Fischer 25.09.2010 „So wie ich bin – Die Tournee 2010“ Veranstalter: Semmel Concerts

Die Fantastischen Vier 10.11.2010 „Für Dich immer noch Fanta Sie Tour“ Veranstalter: Four Artists

Eines der Herbst-Highlights in der SAP Arena ist das Gastspiel des mexikanischen Gitarren-Virtuosen Carlos Santana (Foto: Alan Sitfen)

12.10.2010 DHC Rheinland 03.11.2010 MT Melsungen 06.11.2010 TV Grosswallstadt Veranstalter: Rhein-Neckar Löwen

Peter Gabriel 30.09.2010 „Scratch My Back Tour 2010“ Veranstalter: Peter Rieger Konzertagentur

The Scorpions 12.11.2010 „Farewell Tour 2010/2011“ Veranstalter: Semmel Concerts

Santana 13.10.2010 „Universal Tone Tour 2010“ Veranstalter: Mario Mendrzycki & Marek Lieberberg Konzertagentur

A-ha 26.10.2010 „Farewell Tour 2010“ Veranstalter: Marek Lieberberg Konzertagentur

„WWE Smackdown“ 13.11.2010 Veranstalter: Semmel Concerts & Marek Lieberberg Konzertagentur

Peter Maffay 14.11.2010 mit Band und dem Philharmonic Volkswagen Orchestra Veranstalter: DEAG Classics

Rhein-Neckar Löwen

Marius MüllerWesternhagen

David Garrett

Deep Purple

diverse Heimspiele, unter anderem gegen: 29.09.2010 TSV Hannover-Burgdorf

08.10.2010 Veranstalter: Peter Rieger Konzertagentur

27.10.2010 „Rock Symphonies Tour 2010“ Veranstalter: DEAG Classics

27.10.2010 Veranstalter: Klaus Bönisch Konzertund Künstleragentur

Impressum

Das Branchenmagazin

www.musikmarkt.de CHEFREDAKTEUR Stefan Zarges, zarges@musikmarkt.de (sz) ASSISTENZ Sabina Sauter, sauter@musikmarkt.de REDAKTION Markus Lohmüller, lohmueller@musikmarkt.de (loh); Lothar Gerber, gerber@musikmarkt.de (lg) phone (0 89) 7 41 26-4 00, fax (0 89) 7 41 26-4 01 MITARBEIT Melanie Bäumel (mb) FOTOS (SOWEIT NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET) SAP Arena ANZEIGEN Leitung: Franz Grosse, grosse@grosse-mm.de phone (0921) 16 27 170-11, fax (0921) 16 27 170-20 Anzeigenverwaltung: Sabina Sauter; sauter@musikmarkt.de phone (0 89) 7 41 26-4 50; fax (0 89) 7 41 26-4 51 Anzeigenschluss jeweils 14 Tage vor Erscheinen. Zurzeit ist die Anzeigenpreisliste Nr. 40 gültig. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Starnberg

16

VERLAG, REDAKTION + ANZEIGEN Musikmarkt GmbH & Co. KG Fürstenrieder Str. 265, 81377 München BESTELLUNG, VERTRIEB UND ABRECHNUNG Josef Keller GmbH & Co. Verlags-KG Postfach 1455, 82317 Starnberg Edith Jungbehrens phone (08151) 771–1 25 fax (08151) 771 –1 20 aboverwaltung@keller-verlag.de GRAFIK Josef Keller GmbH & Co. Verlags-KG, MediaDesign Fürstenrieder Str. 265, 81377 München DRUCK Hofmann Druck Nürnberg GmbH & Co. KG, Emmericher Straße 10, 90411 Nürnberg phone (0 911) 52 03-0, fax (0 911) 52 03-148

BEZUGSBEDINGUNGEN FÜR ABONNEMENT INKL. HITPARADEN (ALLE PREISE INKL. MWST./DEUTSCHLAND SOWIE DER VERSANDKOSTEN) Deutschland/Österreich: € 107,– halbjährlich; Schweiz und FL: 342,– CHF jährlich; übriges Ausland: € 281,50 jährlich; per Luftpost: € 563,– jährlich (gegen Vorauskasse). Für Studenten und Auszubildende (Nachweis): Deutschland/Österreich: € 71,80 halbjährlich; Schweiz und FL sowie übriges Ausland auf Anfrage; Einzelheft: € 5,50 inkl. MwSt. Die Laufzeit des Abonnements beträgt ein Jahr, es verlängert sich automatisch um ein Jahr, wenn nicht bis 6 Wochen vor Ablauf eine schriftliche Kündigung erfolgt. Im Falle höherer Gewalt und Streik haftet der Verlag nicht für rechtzeitige Auslieferung. Gezeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung der Redaktion dar. Diese Ausgabe wurde am Mittwoch, 1. September 2010, in Nürnberg ausgeliefert. ISSN 0047-8474

musikmarkt LIVE! Special


U1_U4_MM_SAP_Z.qxd

27.08.2010

17:26 Uhr

Seite U3

Herzlichen Glückwunsch

5

zum ersten runden Geburtstag! Die SAP Arena wird fünf

ikmarkt LIVE!" s u M & t rk a m "Musik der SAP Arena. rn e it e rb a it Das Team von M n l Hopp und alle gratuliert Danie e Heimspiele Auf erfolgreich heim der Adler Mann eckar Löwen, und der Rhein-N re Konzerte auf spektakulä olles Haus! und ein stets v


U1_U4_MM_SAP_Z.qxd

27.08.2010

17:26 Uhr

Seite U4

DANKE FÜR FÜNF JAHRE EISHOCKEY IN DER SAP ARENA

DEUTSCHER MEISTER 2007, DEUTSCHER POKALSIEGER 2007. 149 SPIELE, DAVON 134 VORRUNDEN-, UND 15 PLAY-OFF-SPIELE, 100 SIEGE, 510 TORE, 293 PUNKTE.

Musikmarkt Special - 5 Jahre SAP Arena  

Musikmarkt Special, fünf Jahre SAP Arena. Interviews, die Arena und ihre Mitarbeiter, Happy Birthday!

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you