__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

8/21 -1/22


Köln, im Juni 2021 Liebe Freunde der Musikfabrik, Diese Broschüre ist vor allem eines: eine Veranstaltungsvorschau

in der künstlerischen und konzeptionellen Entwicklung

für das zweite Halbjahr 2021, die optimistisch davon ausgeht, dass

des Mediums Video selbst beziehungsweise zusammen

wir diese Planung weitgehend werden realisieren können.

mit seinen Partnern geleistet hat. Video-Arbeiten aus dem

Was Sie nicht hier ablesen können, ist die reichhaltige und vielfältige Arbeit des Landesensembles Musikfabrik NRW e.V., die sich nicht in Konzertveranstaltungen allein niederschlägt. Diese Institution existiert im Jahr 2021 seit genau dreißig Jahren. In dieser Zeit, in der nicht

ADVENTURE -Projekt, die Oper UPLOAD, von der im Früh-

jahr ein wunderbarer Film entstanden ist, und auch das Video JOHN CAGE, FOUR 6 nach einem Konzept von Melvyn Poore möchte ich hier exemplarisch nennen.

wenige Krisen zu bewältigen waren, ist ein filigraner Organismus

Bald werden auch zu sehen sein: ein Film von Helmut

geschaffen, entwickelt und verfeinert worden, der wertvolle kulturelle

Oehring, der auf seinem neuen Stück BEETHOVEN? DER

Arbeit auf vielen Ebenen leistet und der im Land NRW und der Stadt

ERLÖSENDE FEHLER basiert, und ein sehr schöner Konzert-

Köln nicht nur ein Motor und Knotenpunkt zeitgenössischer Musik

mitschnitt von Enno Poppes knapp einstündigem, für

ist, sondern auch aktiv daran beteiligt ist, wertvolles Wissen und

uns geschriebenem Werk PROZESSION, das in diesem

Erfahrung weiterzugeben. Ganz wichtig ist uns die Arbeit mit der

Herbst im Rahmen des Musikfestes Berlin seine bisher

jetzt jungen Generation von Musiker*innen und Komponist*innen.

verschobene Uraufführung vor Publikum haben wird.

Arbeitsphasen mit dem Landesjugendensemble „Studio Musikfabrik“,

Ein ganzer Abend des Kölner Festivals ACHT BRÜCKEN

Kammermusikworkshops zeitgenössischer Musik mit Jugendlichen,

mit zwei Filmen von Guy Maddin und Paul Barritt, zu

sowie die inzwischen im dritten Jahr schon sehr erfolgreiche Zu-

denen Anthony Cheung, (Maddin) Nina Šenk (Maddin)

sammenarbeit mit den Kompositionsstudent*innen der Hochschule

und Richard Ayres (Barritt) neue Musik für das Ensemble

für Musik und Tanz Köln im Projekt ADVENTURE verstehe ich als

Musikfabrik komponiert haben, wurde bereits erfolg-

wichtige und weitreichende Zukunftsprojekte.

reich gesendet.

Nach dreißig Jahren ist ein stolzer Rückblick ebenfalls erlaubt, auf

All das finden Sie, über den reinen Veranstaltungs-

den man aber hier aufgrund der Fülle des Materials im Detail nicht

kalender hinaus, auf musikfabrik.eu, wo Sie auch

eingehen kann. Unter anderem arbeiten wir daran, mehr als zwanzig

unseren Newsletter abonnieren können, um immer

CDs aus der seit 2003 existierenden Uraufführungsreihe Musikfabrik

auf dem Laufenden über aktuelle Termine und neue

im WDR, die bisher nur als physische Tonträger erhältlich waren, jetzt

Entwicklungen zu sein.

endlich online verfügbar zu machen.

Es grüßt Sie,

Was Sie außerdem in dieser Broschüre nur ansatzweise sehen können,

Ihr Thomas Fichter

ist die umfangreiche Arbeit, die das Ensemble seit Beginn der COVID-

Intendant Ensemble Musikfabrik

Epidemie im Bereich der Audio- und Videodokumentation, aber auch

2

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


Köln, June 2021 Dear friends of Musikfabrik, I am pleased to present our concert preview for the second half of 2021, which is a reflection of our optimism that the worst of COVID is now behind us. While we have been more productive than ever with a wide-ranging artistic output, we are eager to return to the live, in-person experiences that enrichen our lives in countless ways. As of 2021, the Landesensemble Musikfabrik NRW e.V. has been in existence for thirty years. An interwoven filigree carefully nurtured and refined over time, our institution is making important contributions to culture on many levels. As an engine and hub of contemporary music in the State of North Rhine-Westphalia and the City of Cologne, Musikfabrik not only performs music but is also actively involved in passing on valuable knowledge and experience to the next generation of musicians and composers. Examples of far-reaching and future-oriented initiatives include project periods with the state youth ensemble “Studio Musikfabrik,” chamber music workshops for contemporary music with young people, and the very successful collaboration with composition students at the School of Music and Dance Cologne (Hochschule für Musik und Tanz) through the collaborative project “ADVENTURE.” As we look back on our thirty years of existence, we can’t help but to see ourselves transformed. After nearly twenty years of “Musikfabrik im WDR,” our flagship concert series, we are in the process of making all of the recordings — previously only available as physical CDs — accessible online. What is also not apparent from this brochure is the extensive work that the Ensemble has done since the beginning of COVID in the field of audio and video documentation. Perhaps even more important is the artistic and conceptual development of video as a musical medium in its own right. Examples that immediately come to mind are the video works of the ADVENTURE project, the opera UPLOAD (of which a wonderful film was made in spring), and the video JOHN CAGE, FOUR 6 , based on a concept by our very own Melvyn Poore. Soon it will also be possible to experience two beautiful productions online: A film by Helmut Oehring based on his new piece BEETHOVEN? DER ERLÖSENDE FEHLER and a concert recording of Enno Poppe’s PROZESSION. The previously postponed live premiere of PROZESSION

is now scheduled as part of the Musikfeste Berlin on September 5. A full evening of the Cologne festival ACHT BRÜCKEN has already been successfully broadcast with two films by Guy Maddin and Paul Barritt, for which Anthony Cheung, (Maddin) Nina Šenk (Maddin) and Richard Ayres (Barritt) composed new music for the Ensemble Musikfabrik. You can find all of this (in addition to the events calendar) at musikfabrik.eu. There, you can subscribe to our newsletter and stay informed of current events and new developments. Yours, Thomas Fichter Intendant Ensemble Musikfabrik

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

3

INHALT CONTENT 10 KONZERTÜBERSICHT CONCERT OVERVIEW 12 MICHEL VAN DER AA UPLOAD 20 ENNO POPPE PROZESSION PROCESSION 30 SIMON STEENANDERSEN TRANSIT 36 TWICE UPON 38 STUDIO MUSIKFARBIK 40 AKTUELLE CD-VERÖFFENTLICHUNG 41 IMPRESSUM, PROJEKTFÖRDERER UND PARTNER IMPRINT, SPONSORS AND PARTNERS


4

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

5


6

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

7


8

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

9


OKTOBER

Essen NRW

Harrison Birtwistle, Liza Lim

39

31

Essen NRW

Simon Steen-Andersen

29

s’Hertogenbosch

Richard Rijnvos, Enno Poppe

32

Online

Chong Kee Yong, Dieter Mack, Enno Poppe

39

14

Köln NRW

Ming Tsao, Sebastian Hilli, Sven-Ingo Koch

32

19

Huddersfield

Chaya Czernowin, Enno Poppe

33

26

Weingarten

Toshio Hosokawa

33

02

Bonn NRW

Sofia Gubaidulina

34

03

Bonn NRW

Michel van der Aa

17

1112

Darmstadt

Georges Aperghis, Harry Partch, Bethan Morgan-Williams, Liza Lim, Milica Djordjević, Rebecca Saunders

18

Harrison Birtwistle, Enno Poppe, Kee Yong, Dieter Mack

38

NOVEMBER

SEITE

30

Bregenz

Erftstadt NRW

15

Köln NRW

19

Köln NRW

Georges Aperghis, Gérard Grisey

18

23

Köln NRW

Toshio Hosokawa, Malika Kishino

18

17

23

Köln NRW

Sarah Nemtsov, Mazyar Kashian

19

25

Bonn NRW

Mauricio Kagel

19

27

Weimar

Toshio Hosokawa

19

05

Berlin

Ann Cleare, Enno Poppe

23

10

Köln NRW

Maria de Alvear

24

14

Bergen

Ingar Zach

24

15

Trondheim

18

Oslo

27

Bonn NRW

Cristóbal Halffter, Malte Giesen, Anthony Cheung

25

01

Amsterdam

Michel van der Aa

26

Detmold NRW

Elliott Carter, Dai Fujikura, Oscar Bettison, Charles Ives, Sarah Nemtsov, Liza Lim

27

12

Köln NRW

Ingar Zach

28

20

Köln NRW

Helena Tulve, Age Veeroos, Monika Mattiesen, Elis Hallik, Marianna Liik

29

21

Parma

György Ligeti, Helmut Lachenmann, Luciano Berio, Pierre Boulez, Karlheinz Stockhausen

28

38

03 04

DEZEMBER

14

JANUAR 2022

AUGUST SEPTEMBER

29

06

30 07

Helena Tulve, Age Veeroos, Monika Mattiesen, Elis Hallik, Marianna Liik

WERKE

29

Tallinn

WO

JULI

MONAT TAG

KONZERTÜBERSICHT

23

04– Köln 05 NRW

34 Kammermusikworkshop

38

Köln NRW

Kompositionsstudierende der Hochschule für Musik und Tanz Köln

34

10

Köln NRW

Karen Keyhani, Sara Abazari, Joachim Heintz, Arshia Samsaminia

35

24

Köln NRW

Luciano Berio, Leoš Janácek, Igor Stravinsky und weitere Werke

35

29

Essen NRW

Luciano Berio, Leoš Janácek, Igor Stravinsky und weitere Werke

35

akademie MusikfabRik WO

WAS

SEITE

Morton Feldman, Nina Šenk, Matthias Krüger, Monika Szpyrka

25

Kammermusikworkshop

38

SEP

Warschau

24

DEZ

02

04– Köln 05 NRW

FORTDAUERND

OKTOBER

08

MONAT TAG

05

Köln NRW

Schulpatenschaft mit Maximilian Kolbe Gymnasium

Köln NRW

Schulpatenschaft mit Katharina Henoth Gesamtschule

= Studio Musikfabrik

Konzertkarten sind bei den Veranstaltern erhältlich. Tickets can be purchased through the concert promoters.

10

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


GYÖRGY KURTÁG BORNEMISZA PETER MONDASAI OP. 7: IV. TAVASZ (SPRING) IN EINER VERSION FÜR TROMPETEN-SOLO AUS RÜCKBLICK (1993)

FREDERIC RZEWSKI

TO THE EARTH (1985)

FÜR PERCUSSION

JOHN CAGE SIX MELODIES (1965) FÜR TUBA(1950) FÜR VIOLINE UND KLAVIER BRIAN FERNEYHOUGH TIME AND MOTION STUDY I

CARLIE SCHOONEES „HEY, I LIKE YOURPOPPE PERSONALITY.“ „THANKS, IT‘S A MAURICIO KAGEL MIRUM ENNO FELL (2016) FÜR PERCUSSION-SOLO DISORDER.“ (2020) FÜR 9 MUSIKER*INNEN

VISITING BLUE (2020) FÜR OBOE UND VIOLA (1971 - 77) FÜR BASSKLARINETTE GYÖRGY KURTÁG TRE PEZZI PER VIOLINO E PIANOFORTE OP. 14E (1979) FÜRGARDEN VIOLINE(2020) UND KLAVIER IN THE HERMIONE JOHNSON SHAKING ENNIO MORRICONE CANONE INVERSO PRIMO E SECONDO FÜR VIOLA UND OBOEFÜR ZWEI VIOLINEN UND HOHNER STRING MELODY

DYLAN LARDELLI

EVAN JOHNSON GROUND (2010) (2000) FÜR BASSKLARINETTE

HARRY PARTCH CASTOR AND(2013) POLLUX (1952) A DANCE FOR FABIO NIEDER OBERTON-ELEGIE IN G (2012) JOHANNES SCHÖLLHORN GRISAILLE FÜR VIOLONCELLO THE TWIN RHYTHMS OF GEMINI UND MAULTROMMEL

FÜR VIOLINE

STELE IV PIERRE (FOR BOULEZ SANDEEP BHAGWATI LOCKDOWN TAPES JOHN CAGE FOUR6 (1990-92) FÜR VIER SPIELER SIMON STEEN-ANDERSEN STUDY FOR DOPPELTRICHTER-TROMPETE YANNIS KYRIAKIDES DOG SONG (2006) FÜR JÜRGEN GOSCH) (2009/12) STRING INSTRUMENT #2 (2009) 12 NOTATIONS (1945) FÜR KLAVIER TANSY DAVIES YOIK (2020) FÜR HORN FÜR KONTRABASS UND WHAMMY PEDAL ZWEI TROMPETEN JING FÜR WANG YAN (2016) FÜR MUSCHELHORN 6 PIECES JÁTÉKOK (GAMES) (SEIT 1973)(1998) FÜR KLAVIER VIOLONCELLO GYÖRGY KURTÁG & IRONIES (2019) ACHT FROM KURZE STÜCKE FÜR KLAVIER SAED HADDAD CRITIQUES AKIRA NISHIMURA THRENODY HANS WERNER HENZE FÜRSERENADE FORLIM LUNA (2020) FÜR DOPPELTRICHTER-TROMPETE, YUSHUN LIZA PEI HELMUT LACHENMANN DRITTE STIMME ZU MALIKA KISHINO NAKI-RYU (FLUTTER WILD WINGED-ONE (2007) (1949) DOPPELTRICHTER-HORN, DOPPELTRICHTER-POSAUNE UND TUBA J. S. BACHS ZWEISTIMMINGER INVENTION D-MOLL BWVFÜR 775 (1985) QUATTRO PEZZI (1987) HORN IN F GIACINTO SCELSI FÜR ZWEI VIOLINEN UND KEYBOARD FÜR TROMPETE ECHO) (2018) FÜR OBOE FÜR VIOLONCELLO YING WANG NOCTILUCENT (PLUS - ) PART 2 (2018) FÜR DOPPELTRICHTERTROMPETE/DESIGN TOSHIO HOSOKAWA HAUCH (2018) FÜR VIOLIN-SOLO THREE REBECCA SAUNDERS LIVE-ELEKTRONIK

ESSAYS (2016)

FÜR OBOE

CIME LOINTAINE (1990) (1992) VIOLETA DINESCU SIR HARRISON BIRTWISTLE LINOI (1968) CAROLA BAUCKHOLT GERÄUSCHE FÜR ZWEI SPIELER CHRISTIAN WOLFF FÜR BASSETTKLARINETTE IN A UND KLAVIER FÜR OBOE CAPRICCIO NO. 4 (1975-76) VIOLINEFÜR SALVATORE SCIARRINO GYÖRGY LIGETI TUBA SONG BALADA SI (1992) JOCFÜR (BALLAD AND DANCE) (1950) TUBA

EIVIND BUENE

MIXED METAPHORS (2019)

FÜR VIOLINE UND MINIMOOG FÜR ZWEI

VIOLINEN

GELATINE, SOOT FÜR KLARINETTE CHIKAKO MORISHITA DUST -SKIN, MODULE 1 (2013) (2017/18) REBECCA SAUNDERS PLAINSOUND ETUDES (2013-14) FÜR VIOLINE EVAN JOHNSON ‚INDOLENTIAE ARS‘, A MEDIUM HELGE STEN IX BASSETTKLARINETTE O FROM SOW Y TO BE KEPT (2015) FÜR FÜR PERCUSSION VIOLA, LIZA LIM OCHRED STRING (2008) FÜR OBOE, OUR GOLD IN THE WHITE

WOLFGANG VON SCHWEINITZ

VIOLONCELLO, KONTRABASS SCELSI ARC-EN-CIEL (1973) VUE ÀGIACINTO DROITE ET À GAUCHE ERIC SATIE CHOSES FÜR ZWEI VIOLINEN (SANS LUNETTES) (1914) FÜR VIOLINE UND KLAVIER LUCIA KILGER QUIFY (2020) FÜR VERSTÄRKTES STREICHQUARTETT REBECCA SAUNDERS BLAAUW (2004) UND ZUSPIEL FÜR DOPPELTRICHTER-TROMPETE MIT KARLHEINZ STOCKHAUSEN SOLO (1966) FÜR TUBA KLAVIERRESONANZ REBECCA SAUNDERS DUO (1996, REV. 1999) FÜR VIOLINE UND GEORGES KLAVIER APERGHIS DAMESPIEL (2011) FÜR BASSKLARINETTE REBECCA SAUNDERS TO AND FRO (2010) FÜR VIOLINE UND OBOE SARAH NEMTSOV DECONSTRUCTIONS IIHANS (2003) WERNER FÜR ENGLISCHHORN HENZE SERENADE FÜR VIOLINE SOLO (1986) UND KLAVIER

OLGA NEUWIRTH

FOLIATED

... ...

RISONANZE? EARTH (2014/15) (1996/97)

FÜR VIOLA D’AMOREFÜR

KITHARA II

GYÖRGY KURTÁG FROM SIGNS, - MODULES 5/3/4 REBECCA SAUNDERS DUST GAMES AND MESSAGES FÜR VIOLINE WOLFE EAST BROADWAY (1997) FÜR SPIELZEUGKLAVIER FÜR PERCUSSION (2017/18) JULIA _ 170213 (2013) FÜR SOLO-TROMPETE SEHYUNG KIM SIJO MANUEL HIDALGO NAVAS SOLILOQUIO ... DE UN TEATRO FRACASADO (2020) FÜR HORN IN F

CHRIS DENCH

UND AUDIO-PLAYBACK

TORUFUJIKURA TAKEMITSU PATHSINKLING DAI (REVISED REBECCA SAUNDERS FURY (2005) (1994) FÜR TROMPETE ZWEI GEIGEN (1882VERSIONALLIANCE-WALZER 2009)85) FÜRFÜRTROMPETE FÜR KONTRABASS

RUINS WITHIN (1992-94) FÜR KLARINETTE IN A WHITE EYES ERASED (2014/15) SARAH NEMTSOV FÜR KEYBOARD UND SCHLAGZEUG MIT PROJEKTION ARNOLD SCHÖNBERG:

GEORGES APERGHIS

À BOUTMILICA DE BRAS (1998) FÜR KLARINETTE UNDHOW OBOETO BARK? (2010) DO YOU KNOW DJORDJEVIĆ ARNOLD SCHÖNBERG SONNENSCHEIN-POLKA NON-COMMUNICATION FÜR KONTRABASS SOLO VER. 2.1.1

GEORGE LEWIS

HENRY(2016) COWELL AEOLIAN FÜR ZWEI (1882-85) HARP (1923) ORACULUM FÜRGEIGEN POSAUNE FÜR KLAVIER

GEORGGYÖRGY FRIEDRICH HAAS I CAN‘T BREATHE (2014) FÜR TROMPETE) KURTÁG ACHT KLAVIERSTÜCKE OP.3 (1660) FÜR KLAVIER

REBECCA SAUNDERS MAURICIO DUST -KAGEL MODULE 7 (2017/18) RRRRRRR ... (1981-82) FÜNF JAZZSTÜCKE NICOLAUS A. HUBER CLASH MUSIC FÜR PERCUSSION DAVID LANG HAMMERSPACE 8 (2014) FÜR TROMPETE UND STIMME ADVENTURE #4

SOLO FÜR EIN BECKENPAAR (1987)

JOHN CAGE

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

MARC L. VOGLER

KAMMERKONZERT (2020)

FREEMAN ETUDE XVI (BOOK I) (1977-80)

FÜR VIOLINE

FÜR POSAUNE

SONORITY (2020)HOMMAGE FÜR KONTRABASS, GYÖRGY STREICHER KURTÁG À UND TAPE JOHN FROM SIGNS, GAMES DUST (1999)CAGE FÜR BASSKLARINETTE AARON CASSIDY METALLIC EUIMIN NAM EWIGES MINUS, ÜBRIGES ICH (2020) ACHT MUSIKER*INNEN UND ELEKTRONIK ANDFÜRMESSAGES (1987 1991) FÜR PIANO SOLO (1976) FÜRVAKUUM FENDER RHODES PIANO FRANK ZAPPA THE BLACK PAGEDMITRY REMEZOV (2020) FÜR FLÖTE, KONTRABASS KLARINETTE, HORN UND KONTRABASS

11

LIZA LIM

BENJAMIN GRAU

GYFU (2011)

FÜR OBOE


Aber die Idee, mit der ich mich in dieser Oper beschäftige, Leben zu verlängern, ist eine sehr menschliche. Sie ist tief in uns allen verankert. Nur deshalb erfinden wir Medizin. In den letzten Jahren habe ich festgestellt, dass dieses Thema, mit dem sich lange Zeit hauptsächlich Futuristen

U P L OA D

und Science-Fiction-Autoren beschäftigten, mehr Respekt bei den regulären Wissenschaftlern fand. Sie fingen an zu fragen, was die ethischen Konsequenzen sein könnten. Wenn wir Menschen kopieren können, was sind dann die Rechte dieser Kopie? Selbst wenn es eine reale Kopie ist: Hat dieses menschliche Wesen die gleichen Rechte wie der Mensch, von dem es kopiert wird? Gerade dieser Aspekt interessiert mich wirklich. Wenn man eine Kopie erstellt und diese Kopie sich selbst als Einheit entwickeln kann, ist sie dann noch menschlich? Und was macht uns menschlich? Brauchen wir einen Körper, um menschlich zu sein? Brauchen wir taktile Empfindungen, um menschlich zu sein? All diesen Fragen, mit denen wir uns in UPLOAD beschäftigen, sind wir – die Dramaturgen (Madelon Kooijman und Niels Nuijten) und ich – bereits seit zwei Jahren nachgegangen. Wir haben eine Menge

DIE OPER UPLOAD BESCHÄFTIGT SICH EINERSEITS MIT SEHR AKTUELLEN

Material gesammelt und aus diesem Material das Libretto geschrieben.

T H E M E N W I E D E R D I G I TA L I S I E R U N G UNSERES LEBENS ODER KÜNSTLICHER INTELLIGENZ, ANDERERSEITS GEHT ES UM EINE DER GRUNDLEGENDEN FRAGEN, DIE DIE MENSCHHEIT SEIT J E H E R B E SCHÄF TIGT: WAS WÄRE , WENN WIR EWIG LEBEN KÖNNTEN? W I E I S T D I E S E G E D A N K E N W E LT E N TS T A N D E N ? Michel van der Aa: Ich habe mich schon immer sehr für den Bereich zwischen Leben und Tod interessiert und bereits zwei Opern darüber geschrieben. In AFTER LIFE (2005–06) – meiner ersten abendfüllenden Oper – müssen Menschen, die sterben, einen Moment aus ihrem

UND WIE WERDEN DIESE IDEEN VISUELL UND MUSIK ALISCH IN UPLOAD U M G E S E T Z T ? Zunächst einmal sind sie sehr stark in der Bildsprache der Oper verankert. In der Oper gibt es zwei Zeitachsen. Die eine Zeitlinie ist das „Jetzt“, wo wir auf den „Upload“ treffen: die Vaterfigur in der Oper, die jetzt eine digitale Version ist. Und wir treffen seine Tochter. Es stellt sich heraus, dass sie sich sehr nahestanden, aber seine Tochter wusste nie, dass ihr Vater sich hochladen ließ, um für immer an ihrer Seite zu sein, was zu großen Konflikten führt.

Leben wählen, den sie daraufhin immer wieder aufs Neue erleben. In SUNKEN GARDEN (2011–12) ist der Bereich zwischen Himmel und Erde ein schlechter Ort. Es gibt eine böse Kraft, die die Menschen dort hält, als eine Art Batterie, um ihre Energie zu schöpfen.

12

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


Die andere Geschichte ist eine Vorgeschichte,

K AN N ST DU ET WAS M E H R Ü B E R DI E

in der wir zu der Klinik zurückkehren, in der der

V E R W E N D E T E T E C H N I K E R Z Ä H L E N ? Die Art

Vater sich hochladen lassen wird. Diese Klinik

und Weise, wie wir den Upload machen wollen,

ist ein Laboratorium, in dem auch die Musiker der

ist, dass der Sänger Roderick Williams den „Up-

Musikfabrik eine Rolle spielen werden. Sie be-

load“ selbst live auf der Bühne ausführt. Wir

finden sich auf der Bühne, in dieser Klinik, und

entwickeln jetzt also eine Technologie, bei der

in einer der Szenen gibt es einen Moment, in

wir eine Reihe von Kameras haben, die das

dem die Klänge der Stimme des Sängers aufge-

Gesicht und den Körper des Sängers filmen, was

nommen werden, weil der „Upload“ eine Stimme

mit sehr geringer Latenzzeit auf die Projektions-

haben muss. Es gibt einen Wissenschaftler, der

flächen übertragen wird. Wir sehen also eine digi-

seine Stimme aufnimmt und ihn bittet, Vokale

tale Version von ihm, die er fast wie ein Puppen-

und Konsonanten zu erzeugen. Dies wird von

spieler spielt. Und er singt live und synchron mit

einem der Musiker live aufgenommen und in der

dem „Upload“. Der „Upload“ wiederum interagiert

Komposition wiederverwendet. Es gibt also eine

mit dem Ensemble, mit der Musik und mit der

elektronische Schicht, die in Echtzeit entwickelt

Tochter. Und auch andersherum. Die Tochter kann

wird. Ich spiele viel mit dem Klang des Ensembles,

den Raum des „Uploads“ tatsächlich beeinflussen.

dem Klang der Instrumente, erweitert durch

Wenn sie mit ihrer Hand durch ihn hindurch-

die Elektronik. Man könnte sagen, dass dies ein

fährt, sieht man, wie sich die Pixel seines Körpers

Weg ist, eine digitale Kopie zu betrachten, ein

bewegen. Wenn sie am Bildschirm vorbeiläuft,

digitales Alter Ego der akustischen Klänge der

sieht man, wie der „Upload“ auf ihre Person reagiert.

Instrumente. Ein Thema, das mich schon immer fasziniert hat und das ich in Upload sehr häufig benutze. Man könnte sagen, es ist eine hochgeladene Version des Ensembleklangs, mit dem die Musiker konfrontiert werden, die von innen kommt, aus ihrem eigenen Klang, auf den sie sich beziehen müssen.

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

13

UPLOAD ERZÄHLT DIE GESCHICHTE EINES VATERS, DER AN EINEM SCHWEREN TRAUMA LEIDET, UND EINER TOCHTER. ES GIBT ZWEI ZEITLINIEN: DIE GEGENWART (KURZ NACH DEM HOCHLADEN DES VATERS) UND DIE JÜNGSTE VERGANGENHEIT, IN DER DER UPLOADPROZESS STATTFINDET. IN DIESEN RÜCKBLENDEN SEHEN WIR DIE FÜR DAS HOCHLADEN VERWENDETE TECHNOLOGIE: MOTION CAPTURE (KÖRPERLICHE BEWEGUNGEN WERDEN IN EINER ANIMATION FESTGEHALTEN), FOLEY-AUFNAHMEN (DER GERÄUSCHE AUF DER BÜHNE). WÄHREND DIESES PROZESSES STIRBT DER PHYSISCHE KÖRPER. DER VATER WIRD VON EINEM PSYCHIATER UND ZWEI TECHNIKERN IN EINEM LABOR BEHANDELT. IN GESPRÄCHEN MIT FAMILIE UND FREUNDEN MIT ALLEN ARTEN VON ERINNERUNGEN WIRD DAS VERSAGEN DES GEDÄCHTNISSES UND IMPLIZIT DIE UNGENAUIGKEIT DES UPLOADPROZESSES BETONT. DAZWISCHEN SEHEN WIR MOMENTE AUS DER GEGENWART: DIE TOCHTER WAR SICH DES SEHNLICHEN WUNSCHES IHRES VATERS, HOCHGELADEN ZU WERDEN, UM SEIN TRAUMA ZU MILDERN, NICHT BEWUSST. DIESER PROZESS SCHEITERT; DER VATER LEGT SEIN SCHICKSAL IN DIE HÄNDE SEINER TOCHTER. SIE MUSS SICH ENTSCHEIDEN, OB SIE IHN LÖSCHT ODER NICHT, EINE FORM DER DIGITALEN EUTHANASIE.


ON THE ONE HAND, THE OPER A UPLOAD

AND HOW ARE THESE IDEAS IMPLEMENTED

DEALS WITH VERY CURRENT TOPICS

V I S UA L LY A N D M U S I C A L LY I N

S U C H A S T H E D I G I TA L I Z AT I O N O F O U R

U P L O A D ? First of all they are very much implemen-

LIVES OR ARTIFICIAL INTELLIGENCE,

ted in the visual language of the opera. There are

ON THE OTHER HAND IT DEALS WITH

two timelines in the opera: One timeline is the

O N E O F T H E F U N DA M E N TA L Q U E S T I O N S

now where we meet the upload, the father figure

T H AT H A S A LWAY S P R E O C C U P I E D M A N -

in the opera which is now a digital version. And

K I N D : W H AT I F W E C O U L D L I V E F O R E V E R ?

we meet his daughter. It turns out that they were

HOW DID THIS WORLD OF IDEAS COME

very close but his daughter never knew that her

I N T O B E I N G ? Michel van der Aa: I always have

father was having himself uploaded which leads

been very interested in the area between life and

to great conflict.

death. I already wrote two operas about it. In AFTERLIFE  — my first big opera — people who die

The other story is a back story where we go back to

have to choose a moment from their lives and

the clinic were the father will have himself up-

they live that moment forever. In SUNKEN GARDEN

loaded and this clinic is a laboratorium-like space

this place between heaven and earth is a bad place. There is this evil force that keeps people there, basically as batteries to gather their energy. But in this opera the idea of extending lives is a very human thing. That’s why we invent medicine. It’s very deep inside all of us. But the idea I am dealing with in this opera, to prolong life, is a very human one. It is deeply rooted in all of us. That’s why we invent medicine. In recent years I have noticed that this subject, which for a long time was mainly dealt with by futurists and science fiction authors, has gained more respect among regular scientists. They began to ask what the ethical consequences might be. If we can copy people, what are the rights of that copy? Even if it is a real copy, does this human being have the same rights as the person from whom it is copied? It is precisely this aspect that really interests me. If you make a copy and this copy can develop itself as a unit, is it still human? And what makes us human? Do we need a body to be human? Do we need tactile sensations to be human? We — the dramaturges (Madelon Kooijman and Niels Nuijten) and I — have been investigating all these questions in Upload for two years. We collected a lot of material and wrote the libretto from this material.

14

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


where also the musicians of Musikfabrik will play

sounds of the instruments. A theme that has

a role. The ensemble is positioned on stage. They

always fascinated me. And certainly in UPLOAD

are in this clinic and there’s a moment in one of the

I use it a lot. You could say it’s an uploaded

scenes were the sounds of the voice of the singer

version of the ensemble sound that they are con-

are being recorded because the upload needs to

fronted with that comes from within, from

have a voice. There’s a scientist recording his

their own sound, and they have to relate to that.

voice asking him to do vowels and consonants and this is recorded live by one of the musicians

CAN YOU TELL US A BIT MORE ABOUT

and used again in the composition. So there’s a

T H E T E C H N I Q U E U S E D ? The way we want to do

real time electronic layer that’s being developed.

the upload is that the singer Roderick Williams

I play a lot with the sound of the ensemble, the

does the upload himself live on stage. So we are

sound of the instruments, extended in the electron-

now developing a technology where we have a

ics. You could say that this is a way of looking

series of cameras that film the singer, the singer’s

at a digital copy, a digital alter ego of the acoustic

face and body, which is then transferred to the

Das Interview mit dem Komponisten Michel van der Aa führte Mareike Winter im Auftrag der Aventis Foundation, die Upload im Rahmen ihrer Förderreihe EXPERIMENTE#DIGITAL unterstützt.

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

15


projection screens with very low latency. So we see a digital version of him playing almost like a puppeteer. And he sings live and synchronized with the upload. The upload in turn interacts with the ensemble, with the music and with the daughter. And also the other way around. The daughter can actually influence the space of the upload. When she passes through it with her hand, you can see how the pixels of his body move. When she passes the screen, you can see how the upload reacts to her person. So, it is very much an entity that is part of the production, the physical part of the stage. UPLOAD TELLS THE STORY OF A FATHER, WHO SUFFERS A SEVERE TRAUMA, AND A DAUGHTER. IT FEATURES TWO TIMELINES: THE PRESENT (SHORTLY AFTER THE UPLOAD OF THE FATHER) AND THE RECENT PAST IN WHICH THE UPLOAD PROCESS TAKES PLACE. IN THESE FLASHBACKS, WE SEE THE TECHNOLOGY USED FOR THE UPLOADING: MOTION CAPTURE (PHYSICAL MOVEMENTS ARE CAPTURED IN AN ANIMATION), FOLEY RECORDINGS (OF THE SOUNDS ON STAGE). DURING THIS PROCESS THE PHYSICAL BODY DIES. THE FATHER IS TREATED BY A PSYCHIATRIST AND TWO TECHNICIANS IN A LABORATORY. CONVERSATIONS WITH FAMILY AND FRIENDS WITH ALL KINDS OF MEMORIES EMPHASISE THE FAILING OF MEMORY AND IMPLICITLY THE INACCURACY OF THE UPLOAD PROCESS. IN BETWEEN WE SEE MOMENTS FROM THE PRESENT: THE DAUGHTER WASN’T AWARE OF HER FATHER’S ARDENT WISH TO BE UPLOADED IN ORDER TO REDUCE HIS TRAUMA. THIS PROCESS FAILS; THE FATHER PUTS HIS FATE IN HIS DAUGHTER’S HANDS. SHE HAS TO DECIDE WHETHER OR NOT SHE WILL DELETE HIM, A FORM OF DIGITAL EUTHANASIA.

TERMINE/DATES 29./30. JULI 2021 BREGENZ 1./3./4./5./8. OKTOBER 2021 AMSTERDAM WEITERE TERMINE FOLGEN 2022 IN NEW YORK UND KÖLN. FURTHER DATES WILL FOLLOW IN NEW YORK AND COLOGNE IN 2022.

16

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


BREGENZ FESTSPIELHAUS WERKSTATTBÜHNE

DO 29 JUL 2021 20 UHR

FR 30 JUL 2021 20 UHR BREGENZER FESTSPIELE

Michel van der Aa \ Upload (2020/21) \ Uraufführung in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln Julia Bullock, Tochter Roderick Williams, Vater Ensemble Musikfabrik Otto Tausk, Musikalische Leitung Michel van der Aa, Musik, Libretto, Filmskript, Inszenierung Theun Mosk, Szenografie und Licht Madelon Kooijman, Niels Nuijten, Dramaturgie Kompositionsauftrag und Koproduktion der Niederländischen Staatsoper, Oper Köln, Bregenzer Festspiele, Park Avenue Armory, Ensemble Musikfabrik, DoubleA Foundation Mit freundlicher Unterstützung durch „experimente#digital – eine Kulturinitiative der Aventis Foundation“, Performing Arts Fund NL , Amsterdam Fund for the Arts, Gieskes-Strijbis Fonds, Ammodo and Société Gavigniès. bregenzerfestspiele.com

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

17


H E L E N

B L E D S O E

U N D

C A R L

R O S M A N

KÖLN  NRW  KOMED IM MEDIAPARK

DARMSTADT SPORTHALLE MORNEWEGSCHULE

SA 07 AUG 2021 DARMSTÄDTER 19.30 FERIENKURSE UHR FÜR NEUE MUSIK

MO 23 AUG 2021 18 UHR MONTAGSKONZERTE

KÖLNER PHILHARMONIE

Georges Aperghis \ Black Light (2020/21) Uraufführung \ für Kontrabass solo \ Kompositionsauftrag des Ensemble Musikfabrik, gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

H A N N A H

Gérard Grisey \ Quatre chants pour franchir le seuil (1996–1998) für Sopran und fünfzehn Instrumente Anja Petersen, Sopran Florentin Ginot, Kontrabass Ensemble Musikfabrik Enno Poppe, Dirigent Eine Produktion des Ensemble Musikfabrik in Zusammenarbeit mit WDR 3, KölnMusik und Kunststiftung NRW musikfabrik.eu koelner-philharmonie.de Georges Aperghis \ The Dong with a luminous nose (2019) für Piccoloflöte solo \ Uraufführung \ Kompositionsauftrag von Ensemble Musikfabrik, gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

F L O R E N T I N

G I N O T

Harry Partch \ Castor No. 3 Incubation aus Castor and Pollux, A Dance for the Twin Rhythms of Gemini (1952) Toshio Hosokawa \ Vertical Time Study I (1992) \ für Klarinette, Cello und Klavier

Bethan Morgan-Williams\ Gêmdisyn (2020) \ für Es-Klarinette solo Uraufführung Harry Partch \ Pollux No. 3 Incubation aus Castor and Pollux, A Dance for the Twin Rhythms of Gemini (1952)

Toshio Hosokawa \ Extasis für Violine Solo (2016–2020) Deutsche Erstaufführung der neuen Fassung

Liza Lim \ The Green Lion Eats the Sun (2015) \ für DoppeltrichterEuphonium \ Kompositionsauftrag von Ensemble Musikfabrik, gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Toshio Hosokawa \ Etude IV (2011–2013) \ für Klavier solo

Harry Partch \ Verse 21 aus And on the Seventh Day Petals Fell in Petaluma (1963–66)

Malika Kishino \ Lamento (2013) für zwei Violinen

Milica Djordjević \ how to evade? (2011) \ für Violine und Oboe

Toshio Hosokawa \ Small Chant 2012) \ für Cello solo

Rebecca Saunders \ Dust (2017/18) \ für Schlagzeug solo Kompositionsauftrag von ACHT BRÜCKEN Musik für Köln und Ensemble Musikfabrik, gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

BEI DEN DARMSTÄDTER FERIENKURSEN 2021 WERDEN TEILNEHMER*INNEN VERSCHIEDENER INSTRUMENTALSTUDIOS DIE GELEGENHEIT HABEN, EINIGE DER HARRY-PARTCH-INSTRUMENTE IN EINEM WORKSHOP KENNENZULERNEN. internationales-musikinstitut.de

DO MUSIKFABRIK 19 IM WDR 79 AUG 2021 EINFÜHRUNG 19.30 UHR

KÖLN  NRW  KÖLNER PHILHARMONIE

Helen Bledsoe, Piccoloflöte Peter Veale, Oboe Carl Rosman, Klarinette Melvyn Poore, Doppeltrichter-Euphonium Dirk Rothbrust, Schlagzeug Thomas Meixner, Schlagzeug Hannah Weirich, Violine

Toshio Hosokawa \ StundenBlumen (2008) \ für Klarinette, Violine, Cello und Klavier Michele Marelli, Klarinette Ulrich Löffler, Klavier Hannah Weirich, Violine Sara Cubarsi, Violine Dirk Wietheger, Violoncello Eintritt frei musikfabrik.eu

20 UHR

18

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

W E I


U N D

S A R A

M A U R I C I O

K A G E L

Toshio Hosokawa \ Stunden-Blumen (2008) für Klarinette, Violine, Cello und Klavier Toshio Hosokawa \ Vertical Time Study I (1992) für Klarinette, Cello und Klavier

C U B A R S I

Toshio Hosokawa \ Etude IV (2011–2013) für Klavier Solo Toshio Hosokawa \ Extasis (2016/2021) für Violine Solo Toshio Hosokawa \ Small Chant (2012) für Cello Solo Michele Marelli, Klarinette Ulrich Löffler, Klavier Hannah Weirich, Violine Dirk Wietheger, Violoncello

BEGLEITKONZERT ZUR SONDERAUSSTELLUNG „ZÜNDSTOFF BEETHOVEN“

Eine Kooperation zwischen dem Kunstfest Weimar und dem Goethe-Institut. kunstfest-weimar.de goethe.de

Mauricio Kagel \ Ludwig van. Hommage von Beethoven (1969) \ Konzertfassung von Carl Rosman für zwei Stimmen, zwei Klaviere und Streichquartett

Sarah Nemtsov \ deconstruction II (2003) für Englisch Horn und Klavier Mazyar Kashian \ Rondo de facto (2020) \ für einen Kieselstein \ Uraufführung \ Kompositionsauftrag von Ensemble Musikfabrik Sarah Nemtsov \ WOLVES (2012) \ für Oboe, Klavier mit Rohrbau-Utensilien Mazyar Kashian \ Traktat über die Chirurgie (2020) für Violine und Klavier/Clavichord \ Uraufführung \ Kompositionsauftrag von Ensemble Musikfabrik Sarah Nemtsov \ white eyes erased (2014/15) für Drumset, Keyboard und Video-Projektion Peter Veale, Oboe, Englisch Horn Benjamin Kobler, Klavier, Keyboard Ulrich Löffler, Klavier, Clavichord Dirk Rothbrust, Schlagzeug Hannah Weirich, Violine Eintritt frei musikfabrik.eu

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

19

David Jerusalem, Stimme Martin Lindsay, Stimme Ensemble Musikfabrik Gefördert durch BTHVN2020 aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises. Eintritt frei musikfabrik.eu beethoven.de H A N N A H U N D

W E I R I C H

U L R I C H

L Ö F F L E R

FR KUNSTFEST 27 WEIMAR AUG 2021 17 UHR WEIMAR SCHIESSHAUS

R I C H

BONN  NRW  BEETHOVENHAUS

KÖLN  NRW  STUDIO DES ENSEMBLE MUSIKFABRIK

MO 23 AUG 20 2021 UHR

MI 25 AUG 2021 20 LUDWIG UHR VAN


PROZESSION PROCESSION

20

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

21 momentum would carry him so far was still a big surprise in the end.

lief, wieder auf den Schreibtisch gelegt hatte, sei es plötzlich wie von

was to consist of nine sections, each with nine subsections. The actual culmi-

würde, hat ihn am Ende dennoch überrascht.

against the backdrop of a block-like shifting percussion line. In the first section, for example, the flute and violin correspond, with a viola added for background reinforcement. A common melodic line develops from the duo, which then leads into a chord at the end of this section, to then lead without interruption to the next section with the next duo, the next line, the next chord. The

neun Unterabschnitten bestehen. Dass tatsächliche Erreichen der

rechnerisch letzten Nummer 81 ist gleichwohl, so sieht es Poppe, der

Beharrungskraft des Materials geschuldet, nicht der Sturheit des

Komponisten.

energy that sweeps everything along with it, dissolving and turning it into pure movement, including the formal segmentation that dissolves into the soundscape.

und längere Soli vor dem Hintergrund einer sich blockhaft wandelnden

Schlagzeugspur. Im ersten Abschnitt korrespondieren zum Beispiel

Flöte und Geige, wobei noch eine Bratsche zur Verstärkung des Hinter-

die sich im Klanggeschehen auflöst.

zur reinen Bewegung werden lässt, auch die formale Segmentierung, This, then, is the process. But where is the procession?

intrinsic creative significance, not only enabling increasing leeway but even forcing its use.

alles gerät mehr und mehr in Fluss. Und es ist genau dieser Fluss,

gation. By constantly lengthening the individual sections, they lose their

um den es geht, um eine Energie, die alles mit sich reißt und auflöst und

I write myself free.” Freedom is also achieved by the idea of continuous elon-

mit dem nächsten Duo zu führen, der nächsten Linie, dem nächsten

not physiological: “The more I detach myself from the structure, the more

Akkord. Die einzelnen Segmente werden dabei kontinuierlich länger,

The movement itself has no logic, but arises from a bodily feeling, is corporeal,

melodische Linie, die dann am Ende eines jeden Abschnitts in einen

Akkord mündet, um dann ohne Unterbrechung zum nächsten Abschnitt

grunds dazukommt. Aus dem Duo entwickelt sich eine gemeinsame

creasingly begins to flow. And it is precisely this fluidity that is the point, an

Die neun Abschnitte exponieren verschiedene instrumentale Duos

individual segments thereby become continuously longer, everything in-

The nine sections expose various instrumental duets and longer solos

sich lässt, „dann ist das auch gut“. Konkret heißt das hier: Im ersten

of the material and not by the stubbornness of the composer.

Entwurf schon sollte PROZESSION aus neun Abschnitten mit jeweils

Musik seine Pläne beim Komponieren überwuchert oder einfach hinter

Enno Poppe liebt Pläne, aber Musik liebt er noch mehr, und wenn die

too.” That means concretely in this case: In the very first draft, PROZESSION nation of the final number 81 is, according to Poppe, due to the persistence

grows or simply leaves his plans behind when he composes, “then that’s good,

gepflanzt und schon anno 2015 eine Wachstumsstruktur entworfen

mit einer konkreten Proportionslogik – dass sie ihn aber so weit tragen

weiter entfaltet. Den Samen für diese Entwicklung hatte er zwar selbst

Enno Poppe loves plans, but he loves music even more, and if the music out-

a growth structure with a concrete logic of proportions, the fact that this

worden. Als er die Partitur Mitte März 2020, als draußen nichts mehr

selbst gegangen, so Poppe: Es habe sich immer weiter ausgebreitet, immer

on a life of its own, recalls Poppe: it kept expanding, kept unfolding. Although he had planted the seed for this development back in 2015 and had designed

dann vielleicht eine Viertelstunde gedauert. Es ist dreimal so lang ge-

beit begonnen, doch die PROZESSION bei Minute 8 wieder abgebrochen.

Irgendwann sollte es weiter gehen. Das Stück, dachte Poppe, hätte

out to be three times as long. When he put the score back on the desk in midMarch last year as everything came to a stop outside, the piece suddenly took

Musik aus dem Lockdown. Vor fünf Jahren hatte Enno Poppe die Ar-

at some point. The piece, Poppe thought, would be about 15 minutes. It turned

stopped PROZESSION around minute 8. The plan was to pick it up again

Music from the Lockdown. Enno Poppe had started the work five years ago but


wide open. As a journey, the procession leads to a place; as an inner movement, it moves into infinity. And it has also drawn Poppe, as it were, into the

verlieren sie ihren gestalterischen Eigenwert, ermöglichen nicht nur

wachsenden Spielraum, sondern erzwingen sogar dessen Nutzung.

Christine Chapman, translation

Äußerlich ist ein energetischer Höhepunkt der Beschleunigung und

22

Raoul Mörchen

Glück: „Irgendwann ist alles richtig. Es gibt nichts Falsches mehr.“

sondern scheint wie ein Versprechen von grenzenloser Freiheit und

Diese totale Orientierungslosigkeit allerdings ist keine Katastrophe,

Akkorden keinen Halt, nichts, auf das wir sie beziehen könnten.

handen, harmonisch finden wir in den mikrotonal extrem gestauchten

tut’s. Rhythmisch kommen noch die letzten Reste eines Pulses ab-

ins Innere. Konturen verschwinden, auch unser Sinn für Maßstäbe

ebben, verlagert sich die prozesshafte Intensivierung gewissermaßen

Dynamik bereits im sechsten Teil erreicht, doch statt danach abzu-

Raoul Mörchen

feels right. There is nothing wrong anymore.”

promise of boundless freedom and happiness: “At some point, everything

This total disorientation, however, is not a catastrophe but seems like a

eine Bewegung in Wellen, die immer höher werden und mächtiger.

große Bewegung der PROZESSION steht. Als Hörer erfahren wir sie als

Man darf darüber spekulieren, was das bedeutet und wofür diese

noch nie geschrieben haben.“

positorischen Schaffens: „Hier ist irgendetwas passiert, was ich so

no support in the extremely compressed microtonal chords, nothing to which we can relate them.

gezogen, zu einem ihm bis dahin unbekannten Punkt seines kom-

section, but instead of leveling off after that, the process-like intensification

in eine ganz konkrete Richtung und zu einem Ziel. Dieses Ziel ist

Unendliche. Und sie hat auch Poppe gewissermaßen ins Unendliche

climax of acceleration and dynamics is already reached by the sixth

Plan immer weiter. Prozessionen aber führen nicht nur weiter, sondern

shifts inward, as it were. Contours disappear; our sense of scale does too.

in waves that grow higher and more powerful. Outwardly, an energetic

das Prozessuale ist nur das eine – es geht nach einem bestimmten

Rhythmically, the last remnants of a pulse are lost. Harmonically, we find

PROZESSION stands for. As listeners, we experience it as a movement

PROZESSION allerdings legt eine vergleichsweise konkrete Spur. Denn

geographisch genau verortet, doch geistig ist es offen. Als Wanderung

One may speculate about what this means and what this grand march of

Poppes Ausschweigen über die Bedeutung seiner Titel ist legendär.

führt die Prozession zu einem Ort, als innere Bewegung zieht sie ins

thing has happened here that I have never written before.“

Das also ist der Prozess. Wo aber ist die Prozession?

infinite, to a previously unknown point in his compositional work: „Some-

not only move forward but also lead in a very concrete direction and to a goal. The destination is precisely located geographically, but spiritually it is

thing — it goes on and on according to a specific plan. Processions, however,

mich von der Struktur löse, desto mehr schreibe ich mich frei.“

Freiheit gewährt dabei auch die Idee der kontinuierlichen Dehnung:

however, lays a comparatively tangible trail. For the process, only one

körperlichen Gefühl, ist physisch, nicht physikalisch: „Je mehr ich

Durch die fortwährende Verlängerung der einzelnen Abschnitte

Poppe’s silence about the meaning of his titles is legendary. PROZESSION,

Die Bewegung hat selbst keine Logik, sondern entspringt einem

TERMINE/DATES

5. SEPTEMBER 2021 BERLIN 6. NOVEMBER 2021 S’HERTOGENBOSCH 19. NOVEMBER 2021 HUDDERSFIELD

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


BERLIN BERLINER PHILHARMONIE GROSSER SAAL

SO 05 SEP 2021 MUSIKFEST BERLIN E N N O

P O P P E

11.30 UHR Ann Cleare \ mire|…|veins (2013) \ für Blechbläserquintett Ann Cleare \ ore (2016) \ für Klarinette und Streichtrio Ann Cleare \ on magnetic fields (2011–2012) \ für zwei Violinen und Kammerensemble Ann Cleare \ Neues Werk (2020/21) \ für Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier Uraufführung \ Kompositionsauftrag von The National Concert Hall, Dublin and The Office for Public Work, Ireland Ann Cleare \ the physics of fog, swirling (2018-19) \ für großes Ensemble

15 UHR Enno Poppe \ Prozession (2015/20) \ für großes Ensemble \ Kompositionsauftrag von Ensemble Musikfabrik, Bernd und Ute Bohmeier, Festival AFEKT und Kunststiftung NRW Hannah Weirich, Violine Sara Cubarsi, Violine Ensemble Musikfabrik Enno Poppe, Dirigent berlinerfestspiele.de

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

23


A LV E A R

GYLDENPRIS KUNSTHALL

DI 14 SEP 2021 18 UHR BERGEN

SA 18 MI SEP 15 2021 SEP 2021 20 UHR 20 UHR OSLO TRONDHEIM

H E L E N

DEN NORSKE OPERA & BALLETT, STAGE 2

D E

DOKKHUSET

M A R I A

B L E D S O E

GEBURTSTAGSKONZERT MARIA DE ALVEAR Maria de Alvear \ Im Kern I (2011) \ für Klaviertrio Maria de Alvear \ Im Kern II (2020) \ für Klaviertrio Maria de Alvear \ Im Kern III (2020) \ für Blechbläserquintett Ensemble Musikfabrik Die Einlassregelungen werden entsprechend den aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie kurzfristig bekanntgegeben. Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Köln und der Kunststiftung NRW. mariadealvear.com

KÖLN  NRW KUNSTSTATION ST. PETER

KUNSTSTATION ST. PETER FR 10 SEP 2021 20 UHR

Ingar Zach \ Parts of the Horse are Notably Present (2019/20) \ Uraufführung für Harry Partch- und klassische Instrumente Mit Unterstützung von Arts Council Norway, The Norwegian Jazz Forum und Norwegian Society of Composers. Das Konzert beim Ultima Oslo Contemporary Music Festival findet in Zusammenarbeit mit MUNCH und Den Norske Opera & Ballett statt. Ensemble Musikfabrik Ingar Zach nymusikk.no dokkhuset.no ultima.no ingarzach.com

24

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


K O B L E R

WARSCHAU FRYDERYK-CHOPINMUSIKUNIVERSITÄT

B E N J A M I N

FR 24 SEP 2021 AKADEMIE MUSIKFABRIK EUROPEAN WORKSHOP 19.30 FOR CONTEMPORARY UHR MUSIC P E T E R

V E A L E

BEGLEITKONZERT ZUR SONDERAUSSTELLUNG „ZÜNDSTOFF BEETHOVEN“ Cristóbal Halffter \ 2. Streichquartett (1970) Malte Giesen \ trio (with remixed surface of Beethoven) (2014) für Streichtrio und Zuspielband Anthony Cheung \ Elective Memory (2015) \ für Violine und Klavier Ensemble Musikfabrik coacht im European Workshop for Contemporary Music am 17. und 18. September junge Musiker*innen aus Polen, Deutschland und weiteren europäischen Ländern. Das Ensemble besteht aus rund 20 jungen Musiker*innen, die sich regelmäßig zu einwöchigen Probenphasen treffen, dort ein neues Konzertprogramm einstudieren und anschließend beim Warschauer Herbst sowie anderen europäischen Festivals präsentieren.

Benjamin Kobler, Klavier Sara Cubarsi, Violine Hannah Weirich, Violine Barbara Maurer, Viola Dirk Wietheger, Violoncello

Morton Feldman \ Voice and Instruments 1 (1972) \ für Sopran und Orchester

beethoven.de musikfabrik.eu

Matthias Krüger \ craving your kiss (2020) \ Uraufführung \ für großes Ensemble Monika Szpyrka \ Neues Werk (2021) \ Uraufführung \ für Akkordeon und Ensemble Eva Resch, Sopran Klaudiusz Baran, Akkordeon Rüdiger Bohn, Dirigent Oscar Jockel, Assistent Ensemble Musikfabrik, Coaching zeitgenoessische-musik.de musikrat.de

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

25

MO ZÜNDSTOFF 27 BEETHOVEN SEP 2021 20 UHR BONN  NRW  BEETHOVEN-HAUS

Nina Šenk \ Gouache (2018) \ für Ensemble

Gefördert durch die Paul Sacher Stiftung, Basel.


DI 05 OKT 2021 20 UHR

SO 03 OKT 2021 14 UHR DUTCH NATIONAL OPERA AMSTERDAM DUTCH NATIONAL OPERA

FR 01 OKT 2021 20 UHR

MO 04 OKT 2021 20 UHR

FR 08 OKT 2021 20 UHR

Michel van der Aa \ Upload (2020/21) Niederländische Erstaufführung Julia Bullock, Tochter Roderick Williams, Vater Ensemble Musikfabrik Otto Tausk, Musikalische Leitung Michel van der Aa, Musik, Libretto, Filmskript, Inszenierung Theun Mosk, Szenografie und Licht Madelon Kooijman, Niels Nuijten, Dramaturgie Kompositionsauftrag und Koproduktion der Niederländischen Staatsoper, Oper Köln, Bregenzer Festspiele, Park Avenue Armory, Ensemble Musikfabrik, DoubleA Foundation Upload wird präsentiert von Opera Forward Festival 2021 und wird ermöglicht durch den Hauptsponsor Dutch National Opera & Ballet Houthoff, die Gründungspartner Opera Forward Festival Fonds 21 und VandenEnde Foundation sowie den Produktionspartner Ammodo. Mit freundlicher Unterstützung durch „experimente#digital - eine Kulturinitiative der Aventis Foundation“, Performing Arts Fund NL, Amsterdam Fund for the Arts, Gieskes-Strijbis Fonds, Ammodo and Société Gavigniès. operaballet.nl

26

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


DIE INNERE STIMME Elliott Carter \ Inner Song (1992) \ für Oboe solo Dai Fujikura \ Yurayura (2017) \ für Horn solo Oscar Bettison \ Utterance 214 (2020) \ Uraufführung \ für Euphonium solo Charles Ives \ The Alcotts – 3. Satz aus der Klaviersonate Nr. 2 Çoncord (1904–15) für Piano solo Dai Fujikura \ Inkling (rev. 2009) \ für Trompete solo Sarah Nemtsov \ deconstructions II (2003) \ für Englisch Horn und Klavier

F L O R E N T I N

Liza Lim \ Wild winged-one (2007) \ für Trompete solo

G I N O T

Peter Veale, Oboe, Englisch Horn Christine Chapman, Horn Marco Blaauw, Trompete Melvyn Poore, Euphonium Benjamin Kobler, Klavier initiative-neue-musik-owl.de

C H R I S T I N E

C H A P M A N

Ingar Zach \ Parts of the Horse are Notably Present (2019/20) Deutsche Erstaufführung \ für Harry Partch- und klassische Instrumente Mit Unterstützung von Arts Council Norway, The Norwegian Jazz Forum und Norwegian Society of Composers. Ensemble Musikfabrik Ingar Zach Eintritt frei musikfabrik.eu

DETMOLD  NRW   HANGAR 21

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

27

KÖLN  NRW  KOMED IM MEDIAPARK

SA 12. HÖRFEST 02 NEUE MUSIK OKT 2021 17 UHR

DI INGAR ZACH 12 OKT 2021 20 UHR


PARMA CASA DELLA MUSICA

DO 21 OKT 2021 20.30 UHR TRAIETTORIE György Ligeti \ Mysteries of the Macabre (1974–77, rev. 1988) drei Arien aus der Oper „Le Grand Macabre“ für Solo-Trompete in C und Klavier eingerichtet von Elgar Howarth Helmut Lachenmann \ Dal niente (1970) \ für einen Solo-Klarinettisten Luciano Berio \ Sequenza X (1984) \für Trompete in C (verstärkt durch Klavierresonanzen) Pierre Boulez \ Domaines (1968/69) für Klarinette Karlheinz Stockhausen \ Klavierstück X (1954/61) Carl Rosman, Klarinette Marco Blaauw, Trompete Benjamin Kobler, Klavier fondazioneprometeo.org

M A R C O

B L A A U W

28

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


FÜNF REFLEXIONEN ESSEN  NRW  PHILHARMONIE ALFRIED KRUPP SAAL

Uraufführungen estnischer Komponistinnen Helena Tulve Age Veeroos Monika Mattiesen Elis Hallik Marianna Liik

S0 31 OKT 2021 19 NOW! UHR FESTIVAL

Ensemble Musikfabrik Clement Power, Dirigent musikfabrik.eu festivalafekt.ee

S A R A

C U B A R S I M E LV Y N

P O O R E

MIKROKOSMOS-MAKROKOSMOS Simon Steen-Andersen \ Transit (2021) \ für Tuba, Ensemble und Video \ Uraufführung \ Kompositionsauftrag der Philharmonie Essen Melvyn Poore, Tuba Ensemble Musikfabrik Gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und der Kunststiftung NRW. philharmonie-essen.de

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

29

TALLINN NOBLESSNER (NOBEL HALL)

KÖLN   NRW  KOMED IM MEDIAPARK

MI AFEKT FESTIVAL 20 SA OKT 23 2021 OKT 2021 20 UHR 18 UHR


S I M O N S T E E N -A N D E R S E N

EIN SZENISCHES KONZERT FÜR TUBA,

A S TAG E D C O N C E R T O F O R T U B A ,

ENSEMBLE UND LIVE-VIDEO

ENSEMBLE AND LIVE-VIDEO

Mit einer multidisziplinären Herangehensweise an musikalische

With a multidisciplinary approach to musical performance

Performance bewegen sich Simon Steen-Andersens Arbeiten zwischen

Simon Steen-Andersen’s works fall between the categories

Musik, Installation, Theater, Choreografie und Film. Seine Konzepte

of music, installation, theatre, choreography and film. His

zielen darauf ab, eine starke Verbindung zwischen Klang und Bild zu

concepts aim at creating strong integration between sound

schaffen, manchmal im wahrsten Sinne des Wortes, wie in seiner

and vision, sometimes quite literally, as in his latest music

jüngsten Musiktheaterproduktion Walk the Walk, in der die Bühne

theatre production Walk the Walk, where the stage itself

selbst und ihre Mechanik schließlich in ein Musikinstrument ver-

and its mechanics are eventually turned into a musical in-

wandelt werden. In seinem neuen Werk für das Ensemble Musikfabrik,

strument. In his new work for Ensemble Musikfabrik,

TRANSIT, versucht Simon Steen-Andersen etwas Ähnliches, nur

TRANSIT, Simon Steen-Andersen sets out to do something

andersherum: Er verwandelt das Innere des größten Blechblasinstru-

similar, just the other way around: Turning the inside of

ments des Ensembles in eine Bühne!

the ensemble’s largest brass instrument into a stage!

2017 erhielt Simon Steen-Andersen den Mauricio-Kagel-Musikpreis

In 2017 Simon Steen-Andersen received the Mauricio Kagel

der Kunststiftung NRW (zuvor verliehen an George Aperghis, Michel

Music Prize (formerly given to George Aperghis, Michel van

van der Aa und Rebecca Saunders) für seine „interdisziplinäre Arbeit“,

der Aa and Rebecca Saunders) for his “interdisciplinary work”

die mit „klugen Strategien, furchtlosen Experimenten, Neugier, Humor

conducted with „clever strategies, fearless experiments, curios-

und Originalität“ überzeugt. Ein Teil des Preises war für ein neues

ity, humour and originality“. A part of the prize was ear-

künstlerisches Projekt in Nordrhein-Westfalen vorgesehen. Simon

marked for a new artistic project in Nordrhein-Westfalen and

Steen-Andersen entschied sich sofort, die Gelegenheit zu nutzen, um

Simon Steen-Andersen immediately decided to use this

seine Zusammenarbeit mit dem Ensemble Musikfabrik fortzusetzen. Diese begann 2015 mit der Entwicklung des Werkes KORPUS, komponiert für eine kleine Auswahl der Harry-Partch-Instrumente.

30

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


URAUFFÜHRUNG/WORLD PREMIERE 31.OKTOBER 2021 ESSEN

In KORPUS arbeitet der Großteil des Ensembles an der Live-Präparation

opportunity to continue his collaboration with the Ensemble

eines einzigen Instruments, der massiven Marimba Eroica, die zu-

Musikfabrik, initiated in 2015 with the development of

sammen mit dem Chromelodeon nicht so sehr für ihren eigentlichen

KORPUS , composed for a small selection of the Harry Partch

Klang eingesetzt wird, sondern vielmehr dafür, dass ihre physikali-

Instruments.

schen Schwingungen Bewegungen und Reaktionen anderer (klingender) Objekte auslösen.

In KORPUS the majority of the ensemble collaborate on live-

Auch in TRANSIT stehen nicht weniger als fünf Musiker mit Melvyn

Eroica, which, together with the Chromelodeon, are used not

Poore im Zentrum der Bühne und arbeiten mit ihm an seiner Tuba

so much for their actual sound, but rather for their physical

zusammen. Mit Magneten und anderen Objekten führen sie „intra-

vibrations triggering movements and behaviour of other

instrumentale“ Choreografien auf und bedienen eine endoskopische

(sounding) objects.

preparing one single instrument, the massive Marimba

Kamera, die die Miniatur-Aktionen live auf einer kinogroßen Leinwand zeigt. Die tatsächlichen Klänge, die auf der Tuba gespielt werden,

Similarly in TRANSIT, no less than five musicians join Melvyn

erzeugen nicht nur die „Filmmusik“ in Zusammenarbeit mit dem

Poore centre-stage, collaborating with him on his tuba.

Rest des Ensembles sondern beleben durch physische Vibrationen und

With magnets and objects they perform “intra-instrumental”

Luftbewegungen auch die Objekte und „Kreaturen“, die die inneren

choreographies and operate an endoscopic camera showing

Territorien der Tuba besetzen.

the miniature actions live on a cinema-sized screen. The actual sounds played on the tuba both constitute the “film score” in

Das Publikum erwartet mit anderen Worten eine Art bizarres Tuba-

collaboration with the rest of the ensemble as well as give life

konzert und/oder ein Science-Fiction-Film in Form einer Live-

to objects and “creatures” occupying its inner territories

Endoskopie des Instruments, die sein Inneres zum Bühnenbild einer

through physical vibrations and air-movement. Awaiting

surrealistischen, kinematografischen, audiovisuellen Reise macht.

the audience is in other words a sort of bizarre tuba concerto

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

31

and/or science fiction movie in the form of a live endoscopy of the instrument, turning its insides into the stage-set for a surrealistic, cinematographic, audio-visual journey.


S’HERTOGENBOSCH GROTE KERK

D I R K

SA 06 NOV 2021 19 NOVEMBER UHR MUSIC B R U C E

R O T H B R U S T

C O L L I N G S

Ming Tsao \ Triode Variations (2019/20) \ für großes Ensemble Uraufführung \ Kompositionsauftrag von Ensemble Musikfabrik und Kunststiftung NRW

Enno Poppe \ Prozession (2015/20) \ für großes Ensemble \ Niederländische Erstaufführung \ Kompositionsauftrag von Ensemble Musikfabrik, Bernd und Ute Bohmeier, Festival AFEKT und Kunststiftung NRW Ensemble Musikfabrik Enno Poppe, Dirigent novembermusic.net

Sven-Ingo Koch \ to speak of (2021) \ für Schlagzeug (Drumset), Kontrabass, Posaune und Streichquartett  \ Uraufführung Kompositionsauftrag von Ensemble Musikfabrik und Kunststiftung NRW Marco Blaauw, Trompete Ensemble Musikfabrik Emilio Pomarico, Dirigent Eine Produktion des Ensemble Musikfabrik in Zusammenarbeit mit WDR 3, KölnMusik und Kunststiftung NRW musikfabrik.eu

SO MUSIKFABRIK IM 14 WDR 80 NOV 2021 EINFÜHRUNG 19.30 UHR

20 UHR

KÖLN   NRW  WDR FUNKHAUS AM WALLRAFPLATZ

Richard Rijnvos \ Riflesso sull’incontro (2019/20) \ für Ensemble \ Uraufführung Kompositionsauftrag von November Music

Sebastian Hilli \ Honeymoon (2020)\ für Trompete und Ensemble Uraufführung \ Kompositionsauftrag von Uusinta Ensemble und Ensemble Musikfabrik

32

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


FR 26 NOV 2021 20.30 UHR WEIT! NEUE MUSIK WEINGARTEN WEINGARTEN AULA PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE

HUDDERSFIELD SAINT PAUL’S HALL

FR 19 NOV 2021 20 UHR HUDDERSFIELD CONTEMPORARY MUSIC FESTIVAL

M E LV Y N

P O O R E

Toshio Hosokawa \ Silent River (2016) \ für Viola, Klarinette, Horn, Posaune und Klavier Toshio Hosokawa \ Kleine Blume (2011) \ für Horn Solo Toshio Hosokawa \ Lied (2007) \ für Flöte und Klavier Toshio Hosokawa \ Voyage VIII (2006) \ für Tuba und Ensemble Kompositionsauftrag von Ensemble Musikfabrik und Kunststiftung NRW Toshio Hosokawa \ The Raven (2011/12) \ Monodrama for mezzosoprano and 12 players based on “The Raven” by Edgar Allan Poe

A X E L

P O R AT H

Chaya Czernowin \ The Fabrication of Light (2020) \ für Ensemble Britische Erstaufführung \Kompositionsauftrag von ACHT BRÜCKEN Musik für Köln und Ensemble Musikfabrik Enno Poppe \ Prozession (2019/20) \ für Ensemble \ Britische Erstaufführung Kompositionsauftrag von Ensemble Musikfabrik, Bernd und Ute Bohmeier, Festival AFEKT und Kunststiftung NRW Ensemble Musikfabrik Enno Poppe, Dirigent hcmf.co.uk

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

33

Christina Daletska, Mezzosopran Christine Chapman, Horn Melvyn Poore, Tuba Ensemble Musikfabrik Natalia Salinas, Dirigentin weit-weingarten.de


BONN  NRW  DIALOGRAUM KREUZUNG AN SANKT HELENA

DO 02 DEZ 2021 20 UHR

BONN  NRW  DIALOGRAUM KREUZUNG AN SANKT HELENA

D I R K

FR 03 DEZ 2021 20 UHR – ZUM 90. GEBURTSTAG VON SOFIA GUBAIDULINA D I R K

W I E T H E G E R

R O T H B R U S T

Uraufführungen von Kompositionsstudierenden der Klassen Prof. Michael Beil, Prof. Brigitta Muntendorf, Prof. Miroslav Srnka Ensemble Musikfabrik Adventure ist ein Kooperationsprojekt mit dem Institut für Neue Musik der Hochschule für Musik und Tanz, Köln. Eintritt frei hfmt-koeln.de musikfabrik.eu

KÖLN  NRW  HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND TANZ

ADVENTURE #7 FR 17 DEZ 2021 19.30 UHR

Sofia Gubaidulina \ Lamento I (1977) \ für Tuba und Klavier Sofia Gubaidulina \ Freue Dich! (1981) \ Sonate für Violine und Violoncello Sofia Gubaidulina \ Quasi Hoquetus (1984/85) für Viola, Violoncello und Klavier Sofia Gubaidulina \ So sei es (2013) \ für Violine, Kontrabass, Klavier und Schlagzeug Ensemble Musikfabrik in-situ-art-society.de

Sofia Gubaidulina \ Garten von Freuden und Traurigkeiten (1980/93) \ Trio für Flöte, Viola und Harfe (Sprecher ad lib.) Sofia Gubaidulina \ Aus den Visionen der Hildegard von Bingen (1994) \ für Alt solo Sofia Gubaidulina \ Galgenlieder à 5 (1996) 14 Stücke für Mezzosopran, Flöte, Schlagzeug, Bajan und Kontrabass \ Text von Christian Morgenstern Natalia Pschenitschnikova, Stimme Ensemble Musikfabrik in-situ-art-society.de

34

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


YA S A M I N E

S H A H H O S S E I N I

S A R A H

M A R I A

S U N

KÖLN  NRW  KOMED IM MEDIAPARK

MO 24 JAN 2022 20 UHR MONTAGSKONZERT C H R I S T I N E

C H A P M A N

18 UHR

Luciano Berio \ Twice upon... (1994) \ Theatre without words for six groups of children Deutsche Erstaufführung

19.30 UHR

Leoš Janácek \ Concertino (1925) \ für Klavier und Kammerorchester Igor Stravinsky \ Suite: The Soldier’s Tale (L’Histoire du Soldat) (1920) Luciano Berio \ Folk Songs (1964) für Mezzosopran und 7 Instrumente

Karen Keyhani \ Zagros (2020) für Oud und Ensemble \ Uraufführung

und weitere Werke

Sara Abazari \ Neues Werk (2020/21) Uraufführung \ für Oud, Flöte, Horn, Schlagzeug und Violine

Ensemble Musikfabrik Sarah Maria Sun, Mezzosopran Susanne Blumenthal, Dirigentin Twice Upon...

Joachim Heintz \ Y (2020/21) \ Uraufführung für Oud und Live-Elektronik

klavierfestival.de

Kompositionsaufträge von Ensemble Musikfabrik mit Unterstützung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien Yasamine Shahhosseini, Oud Ensemble Musikfabrik Eintritt frei

Igor Stravinsky \ Suite: The Soldier’s Tale (L’Histoire du Soldat) (1920) Luciano Berio \ Folk Songs (1964) für Mezzosopran und 7 Instrumente

musikfabrik.eu

KÖLN  NRW  KOMED IM MEDIAPARK

MO MONTAGS10 KONZERT JAN 2022 20 UHR

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

Leoš Janácek \ Concertino (1925) \ für Klavier und Kammerorchester

35

und weitere Werke Sarah Maria Sun, Mezzosopran Ensemble Musikfabrik Eintritt frei musikfabrik.eu

KLAVIERFESTIVAL RUHR SA 29 JAN 2022 ESSEN  NRW  FOLKWANG UNIVERSITÄT DER KÜNSTE

Arshia Samsaminia \ Micro-Moments IV (2020) Uraufführung \ für Flöte, Violine, Horn, Percussion, Out und Fixed Media


Luciano Berios TWICE UPON (1994) – zweifellos eine der ungewöhnlichsten Arbeiten in seinem Werkkatalog. Das Klavier-Festival Ruhr veranstaltet im Januar 2022 im Rahmen eines Kooperationsprojekts mit dem Ensemble Musikfabrik und der Folkwang Universität der Künste Essen die deutsche Erstaufführung. Die Besonderheit dieses Projekts mit sechs Gruppen von Kindern ohne tiefere musikalische Vorkenntnisse, angeleitet durch professionelle Musiker*innen, liegt jedoch nicht nur in seiner einzigartigen wie ambitionierten Ausrichtung, sondern auch in seiner europäischen Dimension. So haben sich das Klavier-Festival Ruhr, die Philharmonie de Paris, das Ensemble Intercontemporain und das Ensemble Musikfabrik zusammengeschlossen, um im Frühjahr 2022 zwei weitere Aufführungen des ungewöhnlichen Stücks zu realisieren, das seit der Londoner Uraufführung 1994 bislang erst einmal von der Education-Abteilung der Philharmonie de Paris und des Ensemble intercontemporain wiederaufgeführt worden ist. Zu erleben ist das deutsch-französische TWICE UPON -Projekt in Frankreich auf der Bühne des Studio de la Philharmonie de Paris und in Deutschland in der Philharmonie Essen. Auf beiden Seiten des Rheins wird das Projekt Klassen französischer und deutscher Kinder einbeziehen, die ein Ensemble von 120 bis 150 Musiker*innen bilden und über mehrere Monate mit den Musiker*innen der beiden Solistenensembles an der Umsetzung arbeiten werden. Die Konzerte in Paris und Essen werden um ein gemeinsames Programm der Solist*innen von Ensemble intercontemporain und Ensemble Musikfabrik ergänzt.

36

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


TERMINE/DATES 29. JANUAR 2022 FOLKWANG UNIVERSITÄT DER KÜNSTE, ESSEN LUCIANO BERIO – TWICE UPON … THEATRE WITHOUT WORDS FOR SIX GROUPS OF CHILDREN (1994) UNTER DER LEITUNG VON SUSANNE BLUMENTHAL UND ANDERE WERKE MIT ENSEMBLE MUSIKFABRIK MIT SCHÜLER*INNEN DES ELLYHEUSS-KNAPP-GYMNASIUMS DUISBURG-MARXLOH UND DER HEINRICH- VON-KLEIST-SCHULE BOCHUM

In January 2022, the Klavier-Festival Ruhr will present the German premiere of Luciano Berio’s TWICE UPON (1994) — undoubtedly one of the most unusual pieces in Luciano Berio’s catalogue of works — as part of a cooperation project with the Ensemble Musikfabrik and the Folkwang University of the Arts Essen. The special feature of this project with six groups of children with no previous musical knowledge, guided by professional musicians, lies not only in its unique and ambitious orientation, but also in its European dimension. The Klavier-Festival Ruhr, the Philharmonie de Paris, the Ensemble intercontemporain and the Ensemble Musikfabrik have joined forces to stage two more performances of this unusual piece in spring 2022. Since its London premiere in 1994, the piece has only been performed once before by the educational department of the Philharmonie de Paris and the Ensemble Intercontemporain. The German-French TWICE UPON project can be experienced in France on the stage of the Studio de la Philharmonie de Paris

15.FEBRUAR 2022 PHILHARMONIE DE PARIS LUCIANO BERIO – TWICE UPON … THEATRE WITHOUT WORDS FOR SIX GROUPS OF CHILDREN (1994) UNTER DER LEITUNG VON JENS MCMANAMA UND ANDERE WERKE MIT ENSEMBLE INTERCONTEMPORAIN UND ENSEMBLE MUSIKFABRIK MIT 6 SCHULKLASSEN AUS DEUTSCHLAND UND FRANKREICH 4. APRIL 2022 PHILHARMONIE ESSEN LUCIANO BERIO – TWICE UPON … THEATRE WITHOUT WORDS FOR SIX GROUPS OF CHILDREN (1994) UNTER DER LEITUNG VON SUSANNE BLUMENTHAL UND ANDERE WERKE MIT ENSEMBLE INTERCONTEMPORAIN UND ENSEMBLE MUSIKFABRIK MIT 6 SCHULKLASSEN AUS DEUTSCHLAND UND FRANKREICH

and in Germany at the Philharmonie Essen. On both sides of the Rhine, the project will involve classes of French and German children who will form an ensemble of 120 to 150 musicians and work on the realisation with the musicians of the two soloist ensembles over several months. The concerts in Paris and Essen will be supplemented by a joint programme of soloists from Ensemble intercontemporain and Ensemble Musikfabrik.

EINE KOPRODUKTION VON ENSEMBLE INTERCONTEMPORAIN, PHILHARMONIE DE PARIS, KLAVIER-FESTIVAL RUHR UND ENSEMBLE MUSIKFABRIK. DIE DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG VON TWICE UPON ERFOLGT MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG DER ERNST VON SIEMENS MUSIKSTIFTUNG. COPRODUCED BY ENSEMBLE INTERCONTEMPORAIN, PHILHARMONIE DE PARIS, KLAVIER-FESTIVAL RUHR AND ENSEMBLE MUSIKFABRIK. THE GERMAN PREMIERE OF TWICE UPON IS KINDLY SUPPORTED BY THE ERNST VON SIEMENS MUSIC FOUNDATION.

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

37

aka demie mu sikfa brik


KÖLN  NRW  ALTE FEUERWACHE

ERFTSTADT  NRW  ANNELIESE-GESKEMUSIK- UND KULTURHAUS

SO SA 15 14 AUG AUG 2021 2021 18 18 UHR UHR HIMMEL UND ERDE

Harrison Birtwistle \ Silbury Air (1977/2003) für Kammerensemble Enno Poppe \ Salz (2005) \ für Ensemble Kee Yong Chong \ Liu xu fei (2001) \ für Oboe und Violoncello Dieter Mack \ Luft (2012) \ für Ensemble Studio Musikfabrik Peter Veale, Leitung Eintritt frei lmr-nrw.de klausgeskestiftungen.de musikfabrik.eu

MIKROKOSMOS-MAKROKOSMOS Harrison Birtwistle \ Silbury Air (1977) \ für Kammerensemble

StudiO musikFabrik = Jugendensemble für Neue Musik des landesmusikrats NRW

Studierende des Institut für Computermusik und elektronische Medien der Folkwang Universität der Künste improvisieren live Remixe von Lim und Birtwistle. folkwang elektrisch Studio Musikfabrik Peter Veale, Leitung Eine Kooperation der Philharmonie Essen mit dem Landesmusikrat NRW und der Folkwang Universität der Künste Gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und der Kunststiftung NRW. philharmonie-essen.de

NOW! FESTIVAL SA 30 OKT 2021 21 UHR ESSEN  NRW  RWE PAVILLON PHILHARMONIE

stu diO mu sikfa brik

Liza Lim \ Songs found in dream (2005) \ für Ensemble

38

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


Studio Musikfabrik nimmt am SoundBridge Festival, veranstaltet durch die Society of Malaysian Contemporary Composers, teil. Das zweitägige Festival findet in diesem Jahr ausschließlich digital statt.

Die Musiker*innen des Ensemble Musikfabrik erarbeiten mit Jugendlichen von 14 bis 21 Jahren in kleinen Gruppen Kammermusikwerke des 20. und 21. Jahrhunderts. Gemeinsam werden neue Spieltechniken und Notationsweisen unterrichtet sowie das Erarbeitete abschließend präsentiert. Der Workshop kann als Vorbereitung auf eine zukünftige Mitgliedschaft bei Studio Musikfabrik dienen. Anmeldung und weitere Informationen: leonie.hoettges@musikfabrik.eu

Dieter Mack \ Luft (2012) \ für Ensemble Enno Poppe \ Salz (2005) \ für Ensemble Studio Musikfabrik Peter Veale, Leitung Mit freundlicher Unterstützung des Goethe-Instituts.

ONLINE

DO SMCC SOUNDBRIDGE 11 2021 VIRTUAL FESTIVAL - FR IN MALAYSIA 12 NOV 2021

SA KAMMERMUSIK04 WORKSHOP -SO 05 DEZ 2021 KÖLN  NRW   RÄUME DES ENSEMBLE MUSIKFABRIK

Chong Kee Yong \ Liu xu fei (2001) \ für Oboe und Cello

STUDIO MUSIKFABRIK STEHT IN DER TRÄGERSCHAFT VON ENSEMBLE MUSIKFABRIK UND LANDESMUSIKRAT NRW. ES WIRD GEFÖRDERT DURCH DAS MINISTERIUM FÜR KULTUR UND WISSENSCHAFT DES LANDES NRW UND DIE RHEINENERGIESTIFTUNG KULTUR.

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

39


Aktuelle CDVeröffentliChung

ENNO POPPE - STOFF Ersteinspielungen von: Enno Poppe \ Fell (2016) \ für Drumset \ Kompositionsauftrag von Ensemble Musikfabrik, gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen Enno Poppe \ Stoff (2015) \ für neun Spieler \ Kompositionsauftrag von Ensemble Musikfabrik und Kunststiftung NRW Enno Poppe \ Brot (2007/13) \ für fünf Spieler Enno Poppe \ Haare (2013/14) \ für Violine solo \ Kompositionsauftrag von Ensemble Musikfabrik, gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen Enno Poppe \ Zug (2008) \ für sieben Blechbläser

Dirk Rothbrust, Drumset Hannah Weirich, Violine Ensemble Musikfabrik Enno Poppe, Dirigent Alle Aufnahmen sind Ersteinspielungen. Dieses Album ist Teil einer umfangreichen CD-Serie zu Enno Poppe bei Wergo, die noch bis 2022 bei dem Label erscheinen wird und deren Herausgabe von der Kunststiftung NRW im Rahmen von „30 Jahre Kunststiftung NRW“ als Jubiläumsprojekt gefördert wurde.

© +  2020 WERGO, a division of SCHOTT MUSIC & MEDIA GmbH, Mainz, Germany wergo.de

40

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG BEDANKEN WIR UNS HERZLICH! Förderer

Sparkasse KölnBonn

Förderer der musikFabrik e.V.

IMPRESSUM Ensemble Musikfabrik Im Mediapark 7 50670 Köln Fon +49 (0) 221 7194 7194 0 Fax +49 (0) 221 7194 7194 7 musikfabrik@musikfabrik.eu musikfabrik.eu

Projektförderer und Partner

flöte Helen Bledsoe oboe Peter Veale klarinette Carl Rosman horn Christine Chapman trompete Marco Blaauw posaune Bruce Collings tuba Melvyn Poore klavier Benjamin Kobler klavier Ulrich Löffler schlagzeug Dirk Rothbrust violine Sara Cubarsi violine Hannah Weirich viola Axel Porath violoncello Dirk Wietheger kontrabass Florentin Ginot Intendanz Thomas Fichter redaktion Mareike Winter assistenz Hans Fahr interview mit michel van der aa

Mareike Winter

text prozession

Raoul Mörchen european workshop for contemporary music

zeitgenössischemusik

übersetzung

Christine Chapman art direction und design

Q, Wiesbaden, q-home.de

titelcollage Q, mit Motiven

von © Stijn te Strake/unsplash, Marco Borggreve, Janet Sinica und iStock

druck Komminform,

komminform.de

auflage 6.500 Exemplare bildrechte

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

41

alle Fotos © Janet Sinica außer Titel und S. 2 © Thomas Fichter, S. 12–17 Marco Borggreve, S. 19 Mauricio Kagel © Klaus Rudolph, S. 20 © iStock, S. 23 © Klaus Rudolph, S. 24 Maria deAlvear © Philip Lethen, Helen Bledsoe © Klaus Rudolph, S. 25 Benjamin Kobler © Hans Fahr, S. 26 Marco Borggreve, S. 29 Melvyn Poore © Klaus Rudolph, S. 30/31 Simon SteenAndersen, S. 35 Sarah Maria Sun © Thomas Jauck, S. 38 Kammermusikworkshop © Heike Fischer


42

ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22


ENSEMBLE MUSIKFABRIK 8/21-1/22

43


12/8 22/1-

Profile for Ensemble Musikfabrik

Ensemble Musikfabrik 21/22  

Ensemble Musikfabrik 21/22  

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded