J.7 Group TRENDBOOK 0109

Page 1

RESTYLE AND BE STYLE

0109 FREE YOUR SILENCE Die neue J.7 collection spring/summer STYLINGTIPPS Tipps von Topstylisten und die exklusiven Produkte zur Kollektion ON LOCATION REPORT Ein Tag am Set. Dokumentation des Shootings zur Kollektion J.7 IN PARIS BEI H3 Achim Rothenbühler trifft fünf der Besten KILIAN KERNER Der junge Berliner Modedesigner bietet klangvolle Mode und rockt die Fashion Week GARTEN DER KOSTBARKEITEN Die Kollektion von L`Oréal Professionnel bringt Frische, Freiheit, Fantastik DAMIEN HIRST EXPLODES Die explosive Kollektion des britischen Künstlers für Levi `s sprengt Dimensionen KICK MY TOY Die neue J.7 kids collection 2009 J.7 PULSE What´s up? Neuigkeiten, Aussagen, Aussichten Mind your style, Mind your music, uvm.


J-7 * RESTYLE AND BE STYLE


J.7 * RESTYLE AND BE STYLE

Fotografie Portrait Vlado Golub

NOUVEAU! Jedes Jahr beginnt mit neuer Frische. Neuem Leben. Die warmen Sonnenstrahlen, die ersten dünnen Klamotten, der erste Abend im Freien. Frühling! Das neue Jahr bringt uns immer atemberaubende Farben und Momente von intensivem Lebensgefühl. Es erhöht unseren Takt, wir gehen aus, wir erleben das neue Styling der Natur. In Ihren Händen liegt gerade die erste Ausgabe des neuen Trendbooks. Mit der ersten Veröffentlichung unseres Magazins mit einem ganz neuen Team machen wir es der Jahreszeit nach und öffnen den Kokon. Erneuerung ist Veränderung, Veränderung bedeutet Mut und Wille etwas aus der Vergangenheit abzulegen, sich in neuem Styling zu präsentieren. Die Stille zu durchbrechen – mit ausgebreiteten Armen in die Welt zu laufen. J.7 hat ab sofort eine Menge zu erzählen. Wir verraten Ihnen exklusiv die wichtigsten Stylingtipps für die Frühling-/Sommer-Themen direkt von unseren Topstylisten. Wittern für Sie neue Impulse in Mode, Styling, Lifestyle, Musik und mehr. Viel Spaß. Free your silence! Restyle and be style! Freu mich auf Neues, Ihr Achim Rothenbühler

fine and chic

extremely special


J.7 * RESTYLE AND BE STYLE

2/3


HERAUSGEBER & CHEFREDAKTEUR

4…

FREE YOUR SILENCE Die neue J.7 collection spring/summer

15…

STYLINGTIPPS Stylingtipps und Produkte zur Kollektion

22…

ON LOCATION REPORT Dokumentation des Shootings zur Kollektion

24…

J.7 IN PARIS BEI H3 Achim Rothenbühler trifft fünf der Besten

28…

KILIAN KERNER UND BEN IVORY Der junge Berliner Modedesigner inszeniert in klangvollem Kleid und rockt die Fashion Week

32…

GARTEN DER KOSTBARKEITEN Die aktuellen Trends von L'Oréal Professionnel bringen Frische, Freiheit, Fantastik

36…

DAMIEN HIRST EXPLODES Die explosive Kollektion des britischen Künstlers für Levi `s sprengt Dimensionen

38…

SPRÜHRAUSCH DER GESCHWINDIGKEIT Marcus Pfeil stylt nicht nur für Christian Audigier

40…

KICK MY TOY Die neue J.7 kids collection 2009

44…

GOOD NEWS FROM GOOD NEWS Die Coverband stellt sich den Fragen und das mit unerwartetem Geschick

50…

MIND YOUR MUSIC Musikempfehlungen für die Saison

51…

MIND YOUR STYLE Sieben Objekte, die das Herz höher schlagen lassen

52…

J.7 PULSE What´s up? J.7 Neuigkeiten intern und extern

54…

FIESELER SCHREIBT Mein Logenplatz im Café ist frei, direkt mit dem Rücken zum Fenster. Die Frau neben mir…

55…

SIEBENBLICKE Was bringt der Sommer…

Achim Rothenbühler --REDAKTIONSLEITUNG J.7 Tina Venetidou --CREATIVE DIRECTOR Marc Engenhart trendbook@ engenhart.com --REDAKTION LIFESTYLE Engenhart Stuttgart * Berlin --FOTOGRAFEN Im Inhalt aufgeführt --GESTALTUNG Engenhart Stuttgart * Berlin --ANZEIGENLEITUNG J.7 group »Trendbook« Tina Venetidou Esslinger Straße 42, 70182 Stuttgart Tel. +49(0)711/24.83.85.83 Fax. +49(0)711/24.83.85.66 marketing@ J-7.de --REDAKTIONSANSCHRIFT J.7 group »Trendbook« Esslinger Straße 42 70182 Stuttgart marketing@ J-7.de --www.J-7.de

Das Trendbook wird zweimal pro Jahr von der J.7 group gmbh, Esslinger Straße 42, 70182 Stuttgart veröffentlicht. Gedruckt wird es bei Engelhardt und Bauer, Käppelestraße 10, 76131 Karlsruhe. Digitale Bildbearbeitung, Steffen Müller Fotografie. Reproduktionen und elektronische Verarbeitungen sowie jede Art der veröffentlichten Wiedergabe nur mit schriftlicher Genehmigung. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Presseinformationen, Fotografien und Datenträger können wir keine Haftung übernehmen. HEFT No. 1, Jahrgang 2009


2/3


Cover Foto Vlado Golub Model Lena Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla Postproduktion Steffen M端ller

J.7 collection spring/summer 09


Fotografie Vlado Golub Model Regina Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla Postproduktion Steffen M端ller

J.7 collection spring/summer 09

6/7


Fotografie Vlado Golub Model Lena Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla Postproduktion Steffen M端ller


2/3

Fotografie Vlado Golub Model Regina Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla Postproduktion Steffen M端ller


Fotografie Vlado Golub Model Lisa Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla Postproduktion Steffen M端ller


2/3

Fotografie Vlado Golub Model Laini Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla Postproduktion Steffen M端ller


Fotografie Vlado Golub Model Anja Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla Postproduktion Steffen M端ller


Fotografie Vlado Golub Model Selina Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla Postproduktion Steffen M端ller

J.7 collection spring/summer 09

12/13


Fotografie Vlado Golub Model Anja Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla Postproduktion Steffen M端ller



Für die neue Kollektion »free your silence« haben wir folgende Tipps und Produktempfehlungen unserer Topstylisten zusammengestellt. Die wichtigsten Stylingschritte, die wichtigsten Details für den neuen Look. Restyle and be style…

Cover Foto Vlado Golub Cover Model Christin StyLing J.7 Artistic Team Make-up J.7 Artistic Team Postproduktion Steffen Müller * www.mueller.de

J.7 Kollektion »free your silence«


Für die neue Frühling-/Sommer-Kollektion »free your silence« erklären wir an den drei Toplooks wie Sie zu dem Styling kommen. Alle Produkte erhalten Sie auch in Ihrem J.7 Salon.

STYLE 1: LINDA

Vorbereitung: Haare mit Shampoo und Conditioner volume

waschen, um die Haarstruktur zu kräftigen. Step 1: Zum

Föhnen Sprühfestiger volume verwenden, um die Sprungkraft

der Haare zu optimieren. Step 2: Das Haar mit einer paddle

brush trocknen. Step 3: Im trockenen Zustand mit einem

Lockenstab bearbeiten um die lockige Struktur zu erhalten. Dabei werden die Haarspitzen ausgespart. Step 4: Nach Einarbeiten der Locken über Kopf, dieselben mit den Fingern und dem Gelwax motion gelée einkneten. Abschluss: Styling mit air fix Haarspray fixieren.

J.7 haircare products: Shampoo & Conditioner: Serie »volume« Serie »relax« J.7 freestyle products: Sprühfestiger volume Schaumfestiger foam Modelliercreme rocket star Haarspray spray strong

STYLE 2: LISA

Vorbereitung: Haare mit einem Shampoo und Conditioner

relax waschen. Step 1: Beim Föhnen Föhnlotion liss control

verwenden, um die Haare vor der Hitze zu schützen. Step 2:

Haar mit einer denman Bürste föhnen und danach mit einem

ghd Glätteisen die Längen und Spitzen glätten. Step 3:

Um die fransige Struktur am Oberkopf hervorzuheben, beim Finish Modelliercreme rocket star benutzen. Abschluss: Styling mit dem soda sparkler

L`Oréal playball

Glanzspray (leichter Halt) fixieren.

Gelwax motion gelée Mattwax deviation paste Glanzspray soda sparkler

STYLE 3: LENA

L`Oréal tecni.art Haarspray air fix

Vorbereitung: Haare mit Shampoo volume und Conditioner

relax waschen. Step 1: Zum Föhnen eine große Rundbürste

und foam Schaumfestiger verwenden, um starken Halt zu

erzielen. Step 2: Mit dem ghd Glätteisen Längen und Spitzen

glätten. Step 3: Zum Finish verwendet man das struktur-

gebende matt wax deviation paste, um die Struktur des Haarschnitts zu verstärken. Abschluss: Styling mit spray strong (starker Halt).

16/17

Föhnlotion liss control


Beauty is life: Lidschatten/Eyeshadows Glamour 03wc (Style 1-3) Las Vegas 41c (Style 1+ 2)

Haartrockner

Olive 26w (Style 2)

Regulierbar auf vier

Bürsten denman Bürste J.7 paddle brush Große Rundbürste

Ecry 01wc (Style 3)

Hitzestufen.

Palace 29wc (Style 3)

Beauty is life: Grundierung Fluid Make up Beauty is life: Gesichtspuder Powder Compact Loose Powder

Glätteisen & Lockenstab BaByliss pro Lockenstab ghd Glätteisen Beauty is life: Rouge Close up 20W (Style 1) Soft glow 14w-c (Style 2) Geisha 08c (Style 3)


Fotografie Vlado Golub Model Lisa Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla Postproduktion Steffen M端ller

J.7 collection spring/summer 09

18/19


Fotografie Vlado Golub Model Laini Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla Postproduktion Steffen M端ller


2/3

Fotografie Vlado Golub Model Bastian Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla Postproduktion Steffen M端ller


Fotografie Vlado Golub Model Nadine Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla Postproduktion Steffen M端ller


Die neue Kollektion Frühling-/Sommer wurde traditionell in Sindelfingen bei Fotograf Vlado Golub umgesetzt. Eine Menge an Assistenten, Visagisten und das J.7 artistic team tummelten sich eifrig an besagtem Tag, um die Models in Szene zu setzen.

SHOOTING REPORT Der komplette Shootingverlauf als Dokumentation: Inspiration, Spaß, Präzision und die Toplooks »backstage«.

7:00

8:00

9:00

9:30

10:00

10:30

10:45

11:15

11:30

22/23


14:00 15:00

16:00

17:00 18:00

18:30

19:30 20:30

21:00

21:30

22:00

Cover Foto Vlado Golub Cover Model Christin StyLing J.7 Artistic Team Make-up J.7 Artistic Team Postproduktion Steffen M端ller * www.mueller.de

12:15


Fotos mit freundlicher Genehmigung von L'Oréal Professionnel Paris

J.7 IN PARIS! Eines der größten Highlights im vergangenen Jahr war die Berufung von Achim Rothenbühler, J.7 group & artistic director, zu H³ – ein innovatives Projekt von L’Oréal International Paris. Hier durfte er gemeinsam mit fünf anderen internationalen Topfriseuren aus Großbritannien, Frankreich, Spanien und den Niederlanden an einer Kollektion arbeiten. Allein die Herausforderung, mit fünf starken erfolgreichen Friseuren und noch stärkeren Individualisten im Team gemeinsam eine Kollektion zu erstellen, war für Achim Rothenbühler eine ganz besonders einzigartige Erfahrung. Die Kollektion wird nun an Artistic-Teams auf der ganzen Welt übermittelt und geschult. Besonders freut er sich jetzt schon, anlässlich der 100-Jahr-Feier von L’Oréal Professionnel Paris, die Kollektion vor mehreren tausend Besuchern zu präsentieren. Über H³: Das Format ist die Cut & Style Vision von L'Oréal Professionnel. Ein Programm, das ins Leben gerufen wurde, um den Friseuren durch aktuelle Trends neue Inspirationen zu liefern und dadurch den Stylingbereich weiter auszubauen. Das Symbol steht für Heart – das Herz, das die Leidenschaft weckt. Für Hands – die Hände die meisterhaft formen können. Für Head – den Kopf, der Konzepte und Kreativität erzeugt. In der neuen Idee von H³ werden die erzeugten Techniken von der Spitze bis zur Basis getragen – von Friseur zu Friseur, in 150 Länder dieser Welt. An der Spitze steht die Kreation durch das H³ Creation-Team aus den schon genannten sechs international kuratierten Top-Coiffeuren, die gemeinsam pro Jahr eine Trend-Collection kreieren. In der zweiten Stufe tragen nationale Expertenteams das erworbene Wissen weiter. Dazu zählen die besten Cut & Style Partner von L'Oréal Professionnel, die alle das Trainingsprogramm erfolgreich absolviert haben. Im dritten Schritt werden dann Wissen und Können im Rahmen des Seminar- und Eventprogramms an die Friseure durch das H³ Expertenteam in die Salons weitergegeben. Zu diesem Team gehören neben Achim Rothenbühler aus Deutschland auch Philippe Gonay, Chef der P. Gonay Salons forever hairdresser. Er wurde durch die L'Oréal Color Trophy im Jahre 2004 bekannt. Den Kopf in den Wolken, entflieht er in seinen Kollektionen

24/25

SPOT Impressionen Styling Seminar -------- von H3 in Paris rechts: Look von Achim Rothenbühler



SPOT Live Styling Seminar H3 -------- bei L'Oréal Pro in Paris 01 02

Oskar Guinéa (Hintergrund) Achim Rothenbühler (Vordergrund)

der Banalität und bleibt zugleich verhaftet in einer beson-

täglichen Lebens mit avantgardistischen Trends.

deren Realität. Sein Stil steht für eine natürliche, moderne

Vision von Schönheit. Der Spanier Oscar Guinéa, Gründer

listen entwickelte aktuelle Cut & Style Collection und sie

und Director der »Oscar G Group«, hatte im Jahre 2006

ist kein übliches Portfolio mit unterschiedlichen Looks.

den spanischen »Global Business Award« gewonnen. Er ist

Die Erwartungshaltung wurde von Anfang an in die Höhe

berühmt für seine Kreativität, seinen Enthusiasmus, seine

gepusht. Die Vision für 2009 soll vielmehr unterschiedliche

Leidenschaft und seine Visionen der unabhängigen, sexy

Facetten einer Persönlichkeit enthüllen. »Egoreflections«

femininen Seite. Weiter im Team ist Olaf van den Wilden-

steht für variierende Spiegelbilder des Ichs. Daraus entstan-

berg, der aus den Niederlanden kommt. Der Art Director von

den sechs flexible Schnitte: jeder Schnitt Ausgangspunkt für

»All About Hair« und ehemalige Tennis Champion wird aus

zwei Styling-Variationen.

allen Ecken der Niederlande von seinen Kunden bepilgert.

Nick Malenko und Alison Dace, beide aus Großbritannien,

tionsmöglichkeiten im Detail laden zu einem spielerischen

komplettieren das Team. Nick Malenko ist unbestritten der

Umgang mit der eigenen Persönlichkeit ein. Das H³ Crea-

Jet-Setter – Stars aus aller Welt werden von ihm gestylt. Er be-

tion-Team fordert auf, jeden Schnitt aus unterschiedlichen

sucht unzählige TV-Shows und ist Art Director des »Royston

Blickwinkeln zu betrachten – von vorne und hinten, von der

Blythe Salons«. Ebenso elegant wie raffiniert ist seine Vision

Seite, von oben und von unten. Jede Perspektive erlaubt ei-

der sexy, geradezu göttlich glamourösen Frau. Die einzige

nen anderen Blick auf die eigene Persönlichkeit. Unendliche

Frau in der Gruppe ist die Education Directress von Saks

Möglichkeiten – alles eine Frage der »Egoreflections«.

»Egoreflections« nennt sich die von den Topsty-

15 Looks und eine unendliche Vielfalt von Varia-

und zweifelsfrei der Charmefaktor der Gruppe. Als Trainerin des Saks-Nachwuchses verbindet sie die Inspirationen ihres

www.lorealprofessionnel.com

LOOKS for men

26/27


Look von Achim Rothenbühler Deutschland

Look von Oskar Guinéa Spanien

Look von Alison Dace Großbritannien

Look von Phillip Gonay Frankreich

Look von Nick Malenko Großbritannien

Look von Olaf v. d. Wildenberg Niederlande


2/3


Fotografien mit freundlicher Genehmigung durch Silk Relations Berlin und Kilian Kerner

KILIAN KERNER! Berlin Fashion Week, eine atemberaubende Kollektion mit Live-Musik in einer gemeinsamen Show. Wir waren verzaubert – Berlin im eisigen Frühjahr: Danziger Straße, hell erleuchtetes Atelier von Kilian Kerner. Wir trafen den jungen Designer und den Musiker Ben Ivory zum Gespräch. Kilian, Du hast in Berlin und Köln Schauspiel studiert. Wie kommt man als Schauspieler dazu, Modedesigner zu werden? Was kam zuerst, warst Du zuerst Schauspieler oder zuerst der Designer? War da das Kostüm oder das Spiel mit der Schau? Ich war Schauspieler, auf jeden Fall. Ganz ehrlich, ich habe mich nie mit Mode befasst, ich hatte keine Ahnung von Mode, ich wusste gar nichts über dieses Metier. Ich habe mich zwar schon immer anders angezogen als andere Menschen, glaube ich zumindest. Es war einfach Kleidung für mich, und sie zu kaufen fand ich schön. Das ganze Ding ist dann so ganz verrückt entstanden. Ich bin damals mit einem Mädchen zusammen in eine Wohnung gezogen, und wir waren vom ersten Tag an die besten Freunde. Wir planten damals, die ganze Wohnung neu zu gestalten und haben dann ordentlich mit einem Reiniger namens Chlorix durchgewischt. Ungelogen ist dann eine Flasche davon umgefallen und meine Hose war voller Flecken. Fand ich dann so klasse, dass ich mir eine weitere Flasche von dem Zeug kaufte, und ab dem Tag dann mit Schwämmen Wörter auf Hosen geschrieben habe. Das war meine erste Berühung mit Kleidung und ihrer Veränderung. Ich kam dann eben auch auf die Idee, mir ein T-Shirt zu machen und irgendwann fanden es die Leute cool. Mich hat das bis dahin gar nicht weiter interessiert. Es war klar, ich werde Schauspieler. Die Schule war für mich aber eine schreckliche Erfahrung und ich fühlte mich nicht wohl. Es hat dazu geführt, dass ich es abbrach. Ich fand ganz Berlin zum Kotzen, habe es gehasst hier zu sein. Ich kannte einfach niemanden. Nach einer gewissen Zeit habe ich dann auch Leute kennengelernt und angefangen, mein Leben hier wieder zu lieben. Es kam eine Rolle an einem ganz kleinen Theater, was aber auch nicht das Richtige für mich war. Nebenbei gab es die Sache mit der Mode. Eine Freundin hatte meine Sachen auch immer getragen und auch durch sie wurden es dann immer mehr. Fast noch eineinhalb Jahre war die ganze Sache nur ein Spaß, bis ich dann merkte, dass ich dabei war, mich zu verändern. Mein wirklicher Schlüsselmoment war als ich anfing, Disziplin zu entwickeln, was ich vorher überhaupt nicht hatte. Ich war mir plötzlich sicher, dass Mode mein Weg sein könnte und es war an der Zeit, die Sache richtig zu erlernen. Ich hatte keine Lust mehr, nur T-Shirts zu bemalen und Hosen zu zerreißen, hab mir Bücher gekauft und mich nur noch mit dem Metier beschäftigt. Auch die enge Zusammenarbeit mit einer Schneiderin hat mir eine Menge geholfen.

Kilian Kerner, Jahrgang 1979, ist in Köln geboren und aufgewachsen. Im Jahr 2004 macht er seine Leidenschaft für Mode zum Beruf und gründet das Label. Bei den Entwürfen für seine erste Kollektion »Überhaupt und Du« setzt er ganz auf seine Intuition. Das junge Unternehmen schafft es innerhalb der ersten drei Jahre, sich besonders auf dem internationalen Markt zu etablieren. Kilian Kerner verkauft seine Styles u.a. nach Asien, Großbritannien, Frankreich und in die USA. Bisher hat sich das Label in Städten wie New York, Las Vegas, Paris, London, Florenz und Berlin präsentiert. Die Entwürfe des Wahlberliners erzählen Geschichten. Aktuell geht das Konzept »fashion and music« in die vierte Saison. Passend zum jeweiligen Thema der Kollektion produ-

Nehmen wir das Theater, das aus Schauspielern, ihrem Kostüm, der Bühne manchmal auch mit Musik und natürlich der verknüpfenden Dramaturgie besteht. Eure Show spielt mit dem Catwalk, Live-Musik, Mode und einer kleinen Prise einer Inszenierung. Seht ihr da Parallelen? Wir haben da ganz ehrlich nie wirklich darüber nachgedacht. BEN: Kilian hat ja, bevor wir an die Konzeption der Show gehen, immer das Thema der Kollektion und dementsprechend mache ich mir dann Gedanken, wie es musikalisch ablaufen könnte. Keiner von den Leuten

ziert die Berliner Band SplinterX einen Musiktitel.


01

02

03

will ja vier Seiten Begleittext lesen, da sind wir in einer einfacheren Welt. Die Leute sollen die Sachen gut finden. KILIAN: Vielleicht ist es eben eine kleine Inszenierung, jede Show ist eine Art von kleiner Inszenierung. Ich trage auch auf dem Catwalk das, was ich auch privat trage. Das ist für mich keine gespielte Rolle. Was die Leute gut finden sind die Emotionen auf dem Catwalk, zumindest äußern das immer viele von unseren Besuchern. Kanntet ihr euch schon vor der Zusammenarbeit bei den Fashion-Shows? BEN: Wir haben uns über die Arbeit kennen gelernt, aber auf einer ganz anderen Seite. Es ist bei mir wie bei Kilian ganz ähnlich, dass ich eigentlich immer dachte ich bin Fotograf, worüber wir uns auch kennen gelernt hatten, und nun aber meinen Weg in der Musik gefunden habe. KILIAN: Wir hatten damals einen gemeinsamen Freund Max, und ich hatte ihm gesagt, dass ich einen Fotografen suche, und er mir Ben empfohlen hat. Einen Tag später haben wir uns alle dann bei Max getroffen und Fotos von zwei Models in seiner Badewanne gemacht. Dadurch haben wir uns kennen gelernt und angefreundet. Wann entstehen denn die Songs zur Kollektion, während der Konzeptphase zu den Ideen oder erst nach Fertigstellung der Kollektion? Wann kommen die Impulse aus Deinem Modekonzept an die Band? KILIAN: Ben und ich sind über die Jahre beste Freunde geworden. Es gibt da auch drei, vier Leute, die ganz früh und direkt am Anfang wissen, was jetzt kommen wird. Dann weiß Ben natürlich auch schon das Thema und es beginnt der Prozess. Es ist immer unterschiedlich, wann es dann so richtig passiert. Wir treffen uns und beginnen uns einfach zu unterhalten, trinken Wein, und ich erkläre ihm, was ich genau haben will. Wir schreiben zusammen die Texte und Ben macht mit der Band die Musik. BEN: Auf der einen Seite schreiben wir die Musik zum Thema einer Kollektion, eben zu den Sachen, die er zeigt, und auf der anderen Seite ist es auch schon passiert, dass er bei einem Konzert Songs auswählt, die er gut findet und sogar manchmal direkt eine Idee für ein Kleid hervorkommt. Kilian, in welche Musiksparte, in welches Genre steckst Du Deine Mode? (Pause) OK, wenn ich das so einordnen soll, immer in eine Sparte, die ich auch persönlich höre. Diese wechselt auch nicht mit den Kollektionen. Meine Kollektionen sind mein Innerstes, Kilian Kerner, und es geht natürlich immer mal um krasse Themen, die intensiv etwas mit meinem Leben zu tun haben. Deshalb ist es wichtig, und

04

05

wenn ich meine Kleidung als Musik bezeichnen würde, dann wäre es: Elektro-Pop. SplinterX trifft das Ganze. Wenn es dann irgendwann mal Klassik ist, dann muss ich mir eben eine klassische Band suchen. (Lachen) BEN: Der neue Song war ja eh eine Herausforderung, weil er eben ohne Band funktionieren sollte, einfach nur eine Stimme und Collagen an Streicher und Klavier. Das geht ja schon in die Richtung des Chansons. Wir entwickeln uns aber eben auch parallel und mit uns weiter. Da läuft man eigentlich nicht Gefahr, dass es langweilig wird. Es kann eben nur mal ins Auge gehen. Sind die Stücke der Kollektion aufeinander folgende Kapitel dieser Geschichte oder erzählen alle von dem gesamten Thema in unterschiedlichster Form? KILIAN: Es ist immer unterschiedlich. Ganz oft habe ich mich einfach in die spezielle Stimmung fallen lassen, die durch das Thema in mir war. Ich saß dann einfach bei mir zuhause und hörte Musik die dazu passte, was manchmal echt hart war. Ich habe mich dann einfach fallen lassen und gezeichnet – beobachtend was passiert. Diesmal werde ich es anders machen. Ich habe schon damit angefangen, die neue Kollektion zu entwerfen. Die Kollektion wird »Tagebucheinträge« heißen. Genaueres kann ich aber noch nicht erzählen, nur soviel, dass ich mir gewisse Teile aufsparen werde. Es wird hier eine ganz klare Aufteilung zu den Tagebucheinträgen, die mich einzeln intuitiv inspirieren. Also wenn Du so willst einzelne Kapitel. Berlin ist im Moment Deine Heimat, dass sie inspiriert, ist klar. Du hattest erzählt, dass Berlin für Dich einmal sehr kalt und grausam war. In welcher Verbindung steht die Stadt und ihr Lebensgefühl heute zu Deinen Entwürfen? Ich hoffe Du druckst das ab, und ich betone hier mal: Es gibt keinen Berlin Style. Den gibt es nicht! Die Leute hätten ihn gerne und sie schreiben es gerne. Vielleicht sehen das auch alle anderen Leute anders und sagen, der Kilian Kerner spinnt. Für mich gibt es aber keinen. Wenn Du Dir hier in Berlin mal die Designer anschaust, die wirklich mit einer guten Arbeit in der Öffentlichkeit stehen, die immer wieder große Shows machen – schau Sie dir an. Eine Maqua hat nichts mit Penkov zu tun, oder eine Penkov hat nichts mit Mongols in Common zu tun, oder eben mit Kilian Kerner (Anm. d. Verf.: Berliner Modelabels). Wir stehen alle für das, was wir einzeln machen. Da gibt es keinen gemeinsamen Style der Stadt. Den Streetstyle, den man sieht, wenn man durch Mitte läuft, ist für mich ein Abklatsch aus der Vogue oder aus London. Was Berlin mit mir selbst macht ist eben, dass ich hier Geschichten erlebe, die sich natürlich auch in der Kollektion

30/31


06

07

08

spiegeln. Die Stadt bietet eine unglaubliche Dichte an Erlebnissen, und diese Dichte erzeugt eben auch so viele Geschichten für mich. Das wäre woanders vielleicht nicht so intensiv. Berlin ist toll um hier Mode zu machen, aber die große Inspiration sind eher die Menschen hier und die Gefühle zu ihnen für mich. Wie wichtig ist Dir neben der Verbindung Musik, Mode und Körper Make-Up und Hairstyling? Sehr wichtig! Die Klamotte steht natürlich schon im Vordergrund. Aber ohne gutes Make-Up und gute Haare funktioniert auch das schönste Kleid nicht. Man kann ein Kleidungsstück ganz extrem versauen, wenn das Make-Up nicht dazu passt. In Deiner Mode sehe ich ganz klar eine romantische Ader, doch auf der Fashion Week bekam ich ein goldenes Paar Boxhandschuhe mit der Aufschrift »Stoppt den Fashionwahnsinn«. Das Modebusiness ist kontrovers, hast Du zu der Fashionwelt eine politische Meinung? Nein, habe ich nicht und diese Boxhandschuhe haben nichts mit einer »politischen« Aussage zu tun. Diese Idee kam auch leider und ehrlich gesagt nicht von mir. Entwickelt wurde sie von zwei ganz großartigen Menschen, mit denen ich zusammen arbeite: Nico Hofmann und Christopher Zwickler von Publicmotor. Sie waren auch mit im Team zur Entwicklung der Show und hatten die Idee, da es ja in der aktuellen Kollektion um einen Lebenskampf geht. Wir saßen eines Tages an einem Tisch und überlegten, was der Ausdruck dieser Kollektion sein könnte. Drei Tage später riefen sie mich dann an und sagten: »Boxhandschuhe«. Meine erste Reaktion war: »Ihr spinnt ja total! Auf dem Catwalk? Das funktioniert überhaupt nicht!« Ich habe anschließend sofort mit Ben telefoniert und er war hin und weg von der Idee. Irritiert dachte ich, gut, wenn er auch sagt, ich soll es machen, dann muss ich wohl darüber nachdenken. Und auf einmal sah ich die Models mit goldenen Boxhandschuhen auf- und abgehen. Ich rief dann Christopher an und sagte, dass wenn sie mir goldene Boxhandschuhe organisieren können, dann ziehen wir es durch. Und es klappte tatsächlich: Boxhandschuhe in Gold für 700 Menschen! Es war eine krasse Aussage und passte wie die Faust aufs Auge.

09

10

2009 hat gerade erst begonnen, wo geht die Reise für SplinterX hin? Ich habe jetzt zu den Kompositionen für Kilian schon zwei, drei weitere Platten im Kopf. Zur Musik an sich kann ich sagen, dass die neuen Stücke elektronischer werden. Ich mache auch gar keine Fotos mehr, sondern konzentriere mich nur noch auf meinen Weg mit der Band, und die Komposition. Wir suchen mit dem neuen Album einen starken Partner, der uns unterstützt, was im Moment nicht so einfach ist. Und wohin geht die Reise 2009 für Kilian Kerner? Es wird schick, eleganter, reizvoller – die Berührung des Körpers. Ich möchte meinen Sachen auf der Straße und überall begegnen können. Ich glaube, wir sind ganz klar an einem Punkt angekommen, wo wir dabei sind, uns zu vergrößern. Ich habe auch eine weitere Kollektion für das Label Komodo gemacht. Es passiert und es wird sehr viel passieren. Die Reise fühlt sich gut an, ist aber nicht immer einfach. Ich denke und hoffe, dass es weiter so erfolgreich läuft. Wir wollen unser Konzept mit der Show verfeinern, und werden auch in Zukunft die Leute da draußen berühren. Marc Engenhart im Gespräch mit Ben Ivory und Kilian, Berlin im Februar 2009, Atelier Kilian Kerner.

SPOT -------- 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

Kilian Kerner Kollektionen 09 Frühling, Sommer, Herbst, Winter. Female Frühling Sommer 09 Male Frühling Sommer 09 Female Frühling Sommer 09 Male Frühling Sommer 09 Female Frühling Sommer 09 Male Herbst Winter 09 Female Herbst Winter 09 Male Herbst Winter 09 Female Herbst Winter 09 Female Herbst Winter 09

www.kiliankerner.de

Berlinerklamotten, Rosenthaler Str. 40/41, 10178 Berlin Berlinomat, Frankfurter Allee 76-78, 10177 Berlin Galaries Lafayette, Friedrichstr. 76-78, 10177 Berlin The Hunter, Winsstr. 42, 10405 Berlin

Was ist ein »Fashionwahnsinn«? Damit wollte Publicmotor eigentlich zum Ausdruck bringen, dass die Leute wieder mehr auf sich achten sollten. Nicht den Fashionwahnsinn leben, den sie leben. Was in Deutschland einfach grausam ist, wenn Du mal so auf der Straße hin und herblickst.

SPOT SplinterX the sound of revelations -------- Sony BMG Neo Rabazco Records Die Berliner Formation um Ben Ivory mit wunderbarem Electropop/GuitarWave. The Sound of Revelation erschienen bei Neo Rabazc (Sony BMG).

www.splinterx.net


01

02

05

03

04

32/33

06


SPOT -------01 02 03 04 05 06

Bildergalerie Collection 4th Look »Zartes Maiglöckchen« Collection 1st Look »Taft Rosé« Collection 5th Look »Grazile Orchidee« Collection 2nd Look »Seidene Narzisse« Collection 6th Look »Sanfte Tulpe« Collection 3rd Look »Satin Lavendel«

Fotografien mit freundlicher Genehmigung von L'Oréal Professionnel Paris

KOSTBARKEITEN! Und zwar aus dem Hause L’Oréal Professionnel: Die neue

2nd LOOK: »Seidene Narzisse«

Frühling-/Sommer-Kollektion »Garten der Kostbarkeiten«

Mit grünen Farbeffekten durchlaufener Chignon wie ein

betört die Sinne mit blühenden Farben und frischem Licht.

Diadem am Oberkopf. Passend zum Hairstyling: leuchtend rot geschminkter Mund und ein gerade geschnittenes Kleid

Fantasievolle Kreationen, Vorfreude auf Unbeschwertheit,

mit Blumenmuster.

Leichtigkeit und Farbenfreude der neuen Saison. Französische Gärten mit ihrer Opulenz und ihren grafischen For-

3rd LOOK: »Satin Lavendel«

men, sind die Inspiration für die Kollektion.

Bob mit langem Pony. Das Haar wird nach vorne gestylt –

als ob eine Sommerbrise es so verweht hätte. Hier sind es

Die Kollektionen werden zweimal pro Jahr orga-

nisiert, um in enger Zusammenarbeit mit internationalen

blaue, von der Farbe des Rittersporns inspirierte Farb-High-

Trendscouts aus den aktuellen Strömungen in Mode, Beauty,

lights. Passend dazu ein figurbetonendes blaues Satinkleid

Kunst und Lifestyle neue Trends im Farbbereich zu ent-

mit Blumenmuster und ein pflaumenfarbener Lippenstift.

wickeln. Mit Thomas Kemper und Manfred Kraft wirkten dieses Mal erneut zwei deutsche Top-Friseure bei der L’Oréal

4th LOOK: »Zartes Maiglöckchen«

Professionnel Color Coloration mit und kreierten eigene

Geometrischer Schnitt mit dickem, geradem Pony. Hier und

Interpretationen zum Thema »Garten der Kostbarkeiten«.

da werden farbliche Akzente in sanftem Blau gesetzt. Ein

Für Frühling/Sommer 2009 entführen uns die Trendsetter

schlichtes Make-up mit Lipgloss und Mascara sowie ein

in königliche Gärten voller Eleganz, Stil und Lebensfreude.

blaugraues Kleid mit Raffungen unterstreichen die Frische

Die Natur mit ihren Gärten übt schon immer einen großen

und Sanftheit des Looks.

Zauber auf uns aus.

Für Künstler, Designer und alle Kreativen ist sie

5th LOOK: »Grazile Orchidee«

eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration. Auch die Mode

Engelsgleiche Locken in von Orchideen inspiriertem Bern-

für die neue Saison spielt einmal mehr mit diesem Thema

steinton. Dunkel geschminkte Augen, ein Hauch von Rouge

und betört mit Blütenfarben, floralen Prints und Blumen als

und ein luftig-leichtes, violettes Kleid betonen den Charme

Accessoires. Die Top-Hairstylisten ließen sich von blühenden

des Looks.

Gärten zu überraschenden Farbnuancen wie pink, grün, blau, amber und violett inspirieren, die sie mit natürlichen Hell-

6th LOOK: »Sanfte Tulpe«

braun- und Blondtönen zu Aufsehen erregenden Kreationen

Geheimnisvoll wirkender Effekt eines langen, unstruktu-

vereinen.

rierten Ponys und dunkel-violette, von schwarzen Tulpen inspirierte, Highlights. Dazu passend: ein blasser Lippenstift

1st LOOK: »Taft Rose«

und pinkfarbenes Rouge auf den Wangenknochen sowie ein

Zartheit und Femininität durch einen 30er-Jahre Chignon.

transparentes, rotes Kleid, das auf raffinierte Weise Teile des

Wellenförmige, von Rosentönen inspirierte Farb-Highlights,

Körpers enthüllt.

die das Gesicht sanft umrahmen, betonen diese Aussage. Passend zum Hairstyling: ein blasser Porzellanteint und ein luftiges Chiffonkleid.

www.lorealprofessionnel.com




Produktfotografien mit freundlicher Genehmigung von Levi `s Deutschland und Haeberlein und Mauerer

HIRST EXPLODES! Überall Schädel! Das nervt. Es gibt aber noch Ausnahmen.

Hast Du vor diesem Projekt jemals Deine Arbeiten oder

Wenn man mit dem Thema gut umgeht, und das sei Herrn

Inspirationen für eine Kleidungskollektion benutzt?

Damien Hirst zugesprochen, wird die Sache wieder stark.

Ja, ich malte, als ich noch zur Schule ging, auf Jeansjacken

Seine Entwürfe bergen eine explosive Kraft zwischen dem

meiner Freunde die Cover von Heavy Metal Alben.

Sinn des Lebens und der Lust zu beleben. Ein psychedelisches Kaleidoskop in primären Farben. Urban Denim,

Sind Dir schon einmal Leute über den Weg gelaufen,

stark gemacht! Ein kurzes aber knackiges Interview mit

die ein Stück aus der Kollektion trugen?

dem Designer.

In einem Club sah ich jemanden mit einem Shirt von mir, ich fragte, ob ich ein Autogramm auf das Shirt schreiben.

Damien Hirst Collection für den Denim-Riesen Levi `s?

Leider haben sie mich nicht rangelassen. Sie glaubten

Wie kam es zu der Zusammenarbeit?

mir nicht, dass ich Damien Hirst bin. Lustig, nicht…

Ich trug schon immer Levi `s und sah eines Tages die Kollektion des Designers Adrian Nyman, der Andy Warhols Kunst

Welche Parallelen oder Unterschiede stellst Du fest, wenn

verarbeitete und war sofort so verschossen in die Stücke,

Du Dich kreativ austobst. Sagen wir entweder im Bereich

dass ich sie alle kaufte. Als Adrian davon hörte, nahm er

Kunst oder Fashion?

Kontakt zu mir auf und fragte, ob ich Lust hätte, mit ihm zu

Ich sehe ehrlich gesagt gar keine Unterschiede. Alles

arbeiten. Die Warhol Estate, Levi `s und natürlich ich selbst

was du gut machst ist Kunst. Aber im Bereich der Mode

ergriffen die Chance.

können einfach viele Leute meine Sachen bekommen, und ganz einfach nicht so teuer.

Was war die Inspiration für Dich, die Limited-Edition Kollektion für Levi `s zu gestalten? Ich liebe die Vorstellung, dass du Kunst auf dem Leib trägst.

Der britische Künstler und Kurator Damien Hirst wurde am 7. Juni 1965

Was brachte Dich zu ikonischen Darstellungen wie

in Bristol geboren. Er wurde vor allem

Totenschädel, Farbexplosionen und dem Schmetterlings-

durch provozierende Plastiken bekannt,

thema? Welches Konzept steckt dahinter?

die sich mit den Themen Leben, Krank-

Ich lebe in Mexiko, und die Art und Weise, wie wunderbar

heit und Tod befassen. Von 1986-1989

die Einwohner hier mit den schlechten und guten Facetten des Lebens umgehen, ist wunderbar. Wir leben, um auf diesem Planeten eine gute Zeit zu verbringen. Diese Zeit ist begrenzt und ich hoffe, dass die Bildwelten genau das erzählen.

studierte er am Goldsmiths College in London »Fine Arts«. Im Jahr 1988 kuratierte er unter dem Titel »Freeze« eine Ausstellung in einem leerstehenden Lagerhaus im Hafenviertel von London. Hirst produziert auch kommerzielle

Gibt es für Dich besonders gelungene Stücke in der

Musikvideos, gestaltet Interieurs und

Damien Hirst Kollektion?

produziert Popsongs.

Ich liebe sie alle!

36/37



01

02

03

04 links 05 Mitte 06 rechts

07 links 08 rechts


SPOT -------01 02 03 04 05 06 07 08 09

09

Bildergalerie Emblem Christian Audigier Detail Edo Lamborghini für Audigier Marcus Pfeil im Studio Custom Bike mit Pinstriping /Airbrush Custom Bike mit Pinstriping /Airbrush Custom Bike mit Pinstriping /Airbrush Marcus Pfeil at work Frontdetail Produktion Edo Lamborghini Edo Lamborghini für Christian Audigier

Fotografien mit freundlicher Genehmigung der Marcus Pfeil Custom Painting Studios Marcus Pfeil

SPRAYRAUSCH! War es in Anfangszeiten oft nur eine normale Spraydose oder gar der gute alte Pinsel, sind es heute unter anderem, Pinstripes und Candy Colors, die die Techniken im Custompainting beschreiben. Einer der weltweit führenden Künstler ist Marcus Pfeil. Und er gab uns aktuellen Input. Anfang der 90er Jahre begann ein damals noch ziemlich junger Bursche damit, seinen Motorroller mit Farbe zu veredeln. Eine Lehre zum Schildmacher und Siebdrucker brachten ihn schnell zu der Kunst des Airbrush. Blitzschnell standen alle Freunde mit ihren Gefährten Schlange und bettelten um ein Design. Mitte der 90er zog es den Österreicher ins Mutterland der Custompainting-Szene: Kalifornien. Dort erweiterte und perfektionierte der heute mit 10 Mitarbeitern in Österreich gestaltende Weltklasse-Painter sein Können und arbeitet heute für Kunden aus der ganzen Welt, die ihre fast

Marcus, was waren die ersten Motive, die Du auf Objekte gebrusht hast? Jeder Besitzer griff eigentlich selbst immer ein Thema auf und beauftragte mich dann anschließend, dieses bestmöglich über das ganze oder einen Teil des Objektes zu bringen. Da gab es Motive von Musikbands wie zum Beispiel Nirvana, Cypress Hill über Kinofilm-Themen wie Humphrey Bogart, Stephen King, James Bond und das Schweigen der Lämmer, ne Menge zu tun. Hinzu kamen auch Race Designs für Werbezwecke wie die Formel 1, Energydrinks, Zigaretten, Modelabels und so weiter. Grenzen gab es keine. Kannst Du heute überhaupt noch Flammen oder Deathheads sehen? Natürlich – ist doch mein tägliches Brot geworden. Nein, im Ernst: Alles ändert sich. Es gab Zeiten, in denen wir fast jedes Bike mit Flammen oder Skulls in den verschiedensten Effekten brushten. Heute sind es eher die dezenten Designs, die gefragt sind. Marcus, was inspiriert Dich?

heiligen Schmuckstücke veredeln lassen. Von der Harley über die Gitarre bis hin zum Flugzeug verzaubert Marcus Pfeil mit seinen grandiosen Techniken die Gefährte und gibt damit ihren Besitzern ein ganz eigenes Lebensgefühl.

Ganz klar meine zwei Jungs Lucas, 11 und Jonas, 8. Natürlich auch mein Team, welches mich in jeder Lage unterstützt. Unsere Kunden, die uns jedesmal aufs Neue fordern. Und: Magazine! Ich bin ein Magazinjunkie. Ich habe etliche Szenemagazine aus der ganzen Welt abonniert. Ob Bikes, Trucks, Tattoos, Architektur – das inspiriert mich tagtäglich. Und nicht zu vergessen, die Szene mit ihren Events. Gibt es noch Herausforderungen, die Dich reizen? Klar, jeden Tag aufs Neue. Termine, neue Designs entwerfen, diverse verrückte, noch nie dagewesene Lackkombinationen kreieren: Jeder Tag ist anders und fordert uns neu. Wenn Du Dir ein spektakuläres Paint-Objekt aussuchen könntest: Was würdest Du wählen? Mir fehlt in meiner Sammlung eigentlich nur noch ein Helikopter. Speedbote, Flugzeuge, Luxusautos, Hotrods genauso wie Mega-Custombikes sind durch unsere heiligen Hallen gegangen. Ein Helikopter wäre noch das Sahnehäubchen auf unser Schaffen.

www.marcuspfeil.com


2/3


Fotografie Vlado Golub Hair Clenn Acrivopoulos-Gutierrez & Patrick Brack Outfits Kinderchic Göppingen Postproduktion Steffen Müller

J.7 kids collection Frühling/Sommer 09


42/43


Fotografie Vlado Golub Hair Clenn Acrivopoulos-Gutierrez & Patrick Brack Outfits Kinderchic Göppingen Postproduktion Steffen Müller

J.7 Kids Kollektion Frühling/Sommer 09


2/3


Fotografien mit freundlicher Genehmigung der Band Good News

GOOD NEWS! Das Trendbook besuchte die Jungs und das Mädel der

Warum seid ihr eine Coverband? Gibt es neben der Kohle

seit mehr als 20 Jahren erfolgreichen Rockband Good

oder der Lust am Spiel noch etwas anderes, was euch daran

News backstage zum Interview über damals, jetzt und das

reizt?

Morgen. Eine Band, die sich seit solch geraumer Zeit im

Uns ermöglicht diese Art Musik unseren eigenen Lifestyle.

Entertainment Geschäft tummelt, könnte uns einige Ant-

Wir können ein Leben führen, was außerhalb dieser klas-

worten geben. Sie stellen sich unseren Fragen und das

sischen bürgerlichen Strukturen verläuft. Wir können uns

mit unerwartetem Geschick…

kleiden, wie wir wollen, wir müssen uns keinerlei äußeren Zwängen unterwerfen. Das handwerkliche Können, was

Ein Magazin über Mode, Lifestyle, Trends interviewt

man sich im Laufe der Jahre angeeignet hat, befähigt uns

eine Coverrockband? Wie passt das zusammen?

dazu, uns an alle Songs die wir gut finden heranzuwagen.

Ganz einfach. Gar nicht! (Lachen)

Ich denke, dass das unsere Triebfeder ist. Wir haben auch fast alle Instrumente und ihre Grundlagen durch das Hören

Reines Covern über lange Zeit wird von vielen belächelt,

und Nachspielen von Musik erarbeitet. Zu unseren Anfän-

wirkt reizlos und langweilig. Wie steht Ihr dazu?

gen haben wir dadurch sämtliche Genres zu spielen gelernt.

Du hast da im Grunde genommen vollkommen Recht, wenn

Dadurch entwickelte jeder von uns ein so breites Spektrum

du es aus einem künstlerischen Standpunkt heraus betrach-

an Möglichkeiten, dass wir nun alles, was wir gut finden,

test. Stell dir aber mal vor, du bist 20 oder 25 Jahre alt und

machen und mit eigener Note und dem eigenen Sound

entscheidest dich, dass du in Zukunft von der Musik leben

interpretieren können. Unser Publikum will die Songs hören,

möchtest, dann steht eins im Raum: Du musst Geld damit

die es liebt, und das in einer rasanten Show. Heute liegt die

verdienen. Und da lag es nahe, mit Coverstücken schneller

Messlatte einfach echt hoch. Da spielt die Bühnentechnik

erfolgreich zu werden. Klar, wir haben immer auch andere

im Hintergrund eine wichtige Rolle. Das ist ein echtes Team

Dinge gemacht, aber das hat halt eben nicht so richtig gut

– alle und nicht nur die Musiker gehören zusammen. Das

geklappt. Mit »Coversongs« ist man erfolgreicher und das

führt zum Erfolg. Da reicht nicht nur die Band.

in einem schnelleren Takt. Du musst aber eben auch beim Covern mit einer gewissen Ausstrahlung arbeiten, sonst wird

Habt ihr Lust eigene Songs zu schreiben? Andere Projekte?

das nichts. Man muss sich verkaufen, und gerade in Ver-

Zuerst einmal ist es so, dass eben tatsächlich 90% aller

bindung mit professionellen Stücken ganz besonders. Du

Bands eben nicht erfolgreich, und damit meinen wir nicht

stehst knallhart im direkten Vergleich zu den Topmusikern

die musikalische Qualität, durch die Lande tingeln. Sie stot-

dieser Branche, mit ihrer Inszenierung, ihrer Ausstrahlung,

tern sich in sämtlichen Jugendzentren oder sonstigen Ver-

ihrem Style. Nur wenn du mit deinen Mitteln ganz nahe an

anstaltungsorten ab und verlieren dann meist nach einigen

der musikalischen Qualität des Originals bist, wirst Du vom

Jahren dieser brotlosen Idee die Lust. Darum haben wir den

Publikum akzeptiert.

Weg gewählt zu covern. Es gibt uns die Möglichkeit, Musik mit unserer Lust und Energie auf viele Bühnen vor


02

03

ein großes Publikum zu bringen. Da bleibt dann nur ab und

Das ist ein gesamtes System. Eine Einheit. Mittlerweile

zu Zeit für die eine oder andere Idee – für eigene Songs. Das

nutzen wir gern gebeamte Elemente. Wenn es passt. In den

ist dann Liebhaberei und passiert meist während der Proben

80ern stand das Styling zum Beispiel extrem im Vorder-

beziehungsweise im privaten Bereich. Erst wenn es für eine

grund. Toupiert, gestellt, geschminkt, Schulterpolster. Da war

Nummer 100.000 Klicks im Netz gibt, dann spielen wir ihn.

das ein unglaublich wichtiger Teil der Präsenz. Mal abge-

(Lachen)

sehen davon, dass es auch verdammt gute und verdammt schlechte Musik gab. Das hat sich nun, wenn wir an heute

In welcher Gegend spielt Ihr am liebsten. Hier in Eurer

denken, schon alles geändert. Wir sind bei vielen Songs zwar

Heimat oder ganz woanders?

gestylt, aber es ist immer ein bisschen authentischer. Es gibt

Generell spielen wir natürlich überall gern. Es gibt ganz klare

heute einfach einen Unterschied. Du präsentiert dich ent-

regionale Unterschiede, wie schnell die Leute in Partylaune

weder als gemachter Hampelmann oder gehst den Weg, das

sind. Obwohl man unterscheiden muss, dass es viele gibt, die

Ganze authentisch aufzuziehen. Wir gehen nicht als Ham-

offensichtlich ihren Spaß äußern und andere, die genauso

pelmänner. Da draußen in der Welt der jungen und frischen

viel Spaß erleben, aber eben nicht mit vollem Körper- und

Bands, da gibt es sehr oft einen Style für die Masse, aber

Stimmeinsatz. Unser Job ist es, uns einzustellen und immer

echte Typen, echte Stile sind keine mehr darunter. Wir sind

auf unser Publikum einzugehen, unser Bestes zu geben.

alle keine 20 mehr, da bringt das nix wenn wir uns diesen Trends anpassen. Unser Stil ist es, Musik, Erscheinung und

Wie wichtig ist Euch, neben dem professionellen musika-

eine gute Show als unsere Identität zu präsentieren – die ist

lischen Equipment, dem Entertainment, der Bühne, dem

für uns echt.

Licht, Euer eigenes Styling? Ist das Styling zur Musik ein gleichwertiges Element?

Macht Ihr euer Make-Up selbst oder holt Ihr Euch

Dass Musik gut klingen muss ist für uns selbstverständlich.

professionelle Unterstützung?

Wenn wir einen Song nicht so interpretieren können, wie er

Die Tinktur für die gute Haut mixen wir einmal die Woche

sich in der Welt da draußen präsentiert, bringen wir ihn auch

selbst. (Lachen) Ja, das ist tatsächlich so, dass wir uns auf die

nicht auf die Bühne. Dazu kommt der optische Effekt. Na-

zarten Hände und Fähigkeiten unserer Sängerin Moni ver-

türlich haben wir hier einen großen Anspruch und versuchen

lassen. Die letzten zwei Jahre war ja auch durch den Gothic-

ihn in Verbindung zur Musik ständig weiter zu entwickeln.

Style bei ganz vielen Musikern der Kajal im Einsatz und das

Da sind wir sogar verstärkt dran. Wir haben sogar immer un-

nutzen wir dann natürlich auch, nachdem unser Micha, der

ser eigenes Bandschminkköfferchen im Anschlag (Lachen).

aus der Szene stammt, die beste Erfahrung mitbringt. Wäh-

Während der Show, besonders bei den Sängern, finden

rend des Sets wird aber nicht groß umgeschminkt. Manch-

immer wieder Outfitwechsel statt. Sicherlich ist das Visuelle

mal werden Details ergänzt aber meist bleibt das grundle-

ein fast gleichwertiges Element, wenn man wie gesagt, davon

gend so wie am Anfang. Jeder pudert sich dann ab und zu

ausgeht, dass der musikalische Klang grundsätzlich top sein

nach und die Hitze auf der Bühne macht dann ja meist was

muss. Wir komponieren quasi Licht mit Sound, Bühne, un-

ganz anderes aus dem, wie man auf die Bühne kam.

seren Styles mit Make-Up und dem Bühnenarrangement.

46/47


SPOT -------01 02 03 04

Fotografien der Band Sänger Micha (Titelseite) Gitarrist Norbert Sängerin Moni Von links nach rechts: Klaus (Keyboard) Micha (Gesang) Kümmi (Drums) Peter (Bass) Didi (Gesang) Norbert (Gitarre) Moni (Sängerin) Knut (Gitarre & Sax)

04

GOOD NEWS: Seit über 20 Jahren ist die Band fester Bestandteil der RockSzene. Mit weit über 1.500 Shows in ganz Deutschland und im benachbarten Ausland zählen Good News zu den erfolgreichsten und beständigsten Coverrockbands. Die furiose Bühnenshow deckt die ganze Breite modernen Entertainments ab. Über die Jahre hat die Band unzählige Locations gefüllt und überall ein begeistertes Publikum hinterlassen. www.goodnews-rockband.de

Woher holt Ihr Eure Inspiration, woher holt Ihr Eure musika-

Konzerte, mit viel mehr Möglichkeiten live in Clubs zu

lischen Trends?

spielen. Auch für Bands mit eigenem Material. Früher haben

Das ist unterschiedlich. Jeder bringt seine eigenen Inspira-

die Leute auf Livemusik angenehmer reagiert. Heute ist die

tionen aus dem täglichen Umgang und Leben mit. Und die

Emotion extremer. Im positiven wie im negativen Sinn.

diskutieren wir dann. Wir orientieren uns aber natürlich an dem, was gut läuft. Aktuell ist zum Beispiel Pink einfach der

Welche Songs machen euch mehr Laune, die von

Renner schlechthin.

Manowar oder Robbie Williams? Ganz klar, da haben wir definitiv das Metall im Blut.

Als Ihr in den 80ern angefangen habt, war die Stimmung des Publikums auf den Konzerten eine andere? Die Eventsüchtigkeit, etwas Gutes zu erleben, hat sicherlich zugenommen. Als du in den Achtzigern als Rockband auf die Bühne kamst, war es nicht so, dass dir bei jedem Song so eine Wucht an Armen, Gefühl und Bewegung entgegenkam. Damals wollten die Leute nicht. Das hat sich schon gewandelt. Man muss aber auch sagen, dass Lifemusik früher einen ganz anderen Stellenwert hatte. Früher gab es viel mehr


Anzeige

Unsere Experten garantieren Frische und Qualität ihrer Tees, die regelmäßig von einem staatlich geprüften und vereidigten Lebensmittelchemiker untersucht werden. Seit September 2000 werden im eigenen Labor in der Systemzentrale in Meckenheim die Produkte analytisch überprüft und sorgfältig kontrolliert. Teekauf ist Vertrauenssache: Das Magazin Öko-Test bestätigt die hervorragende Qualität im Heft 11/2008 und kürt die beiden TeeGschwendner Sorten Darjeeling TGFOP1 Jungpana First Flush und Darjeeling

TEE ZIEHT!

Green GFOP1 Okayti mit dem Testurteil »sehr gut« zu den Testsiegern!

Mehr als 300 Sorten losen Tees stehen dem Kunden in den

gedämpft beziehungsweise verstärkt werden muss. Die ayur-

TeeGschwendner Fachgeschäften sowie im Online-Shop zur

vedischen Kräuter-Gewürzmischungen von TeeGschwend-

Auswahl. Dazu gehören klassische Schwarze und Grüne

ner wurden auf Grundlage der 3-Dosha-Lehre konzipiert

Tees sowie aromatisierte Tees, erfrischende Kräuter- und

und sind lose sowie im praktischen Tassenbeutel erhältlich.

Früchtetees, feinste Weiße Tees und exklusive Raritäten aus

Ausgewählte Zutaten wie Süßholz, Anis, Zimt und Koriander

dem Edmon’s Sortiment.

liefern die wertvolle Würze köstlicher Kräuterteekreationen, die mit klangvollen Namen, wie Kuschel, Kraft, Freundschaft

An kalten und ungemütlichen Tagen lässt es sich mit einer

oder Erkenntnis zum eigenen Genuss einladen, aber auch

wärmenden Tasse Tee besonders gemütlich machen. Gewürze

hervorragend zum Verschenken geeignet sind.

wie Zimt, Nelken oder Kardamom sind nicht nur in der Küche gern gesehene Begleiter – auch in der Teetasse begeistern sie

Ebenso praktisch wie ein Tassenbeutel – und dennoch Tee

Gaumen und Zunge eines jeden Teefreundes. Auf Basis einer

vom Feinsten. Tee-Verführung in Portionen: der neue luftige

hochwertigen Schwarzteemischung kreierten die Tee-Somme-

Master-Bag bietet ausgewählten Premiumqualitäten Raum

liers von TeeGschwendner mit diesen erlesenen Zutaten eine

zur Entfaltung ihres vollen Aromas. Die MasterBags sind in

typisch indische Tee-Gewürzmischung. Der klangvolle Name

Glas- oder Kännchenportionen erhältlich und bieten ein

»Indian Chai« verleiht dieser Mischung einen Hauch von

breites Sortenspektrum. Ob stilvoll klassische Schwarz- und

Bollywood und sein Duft entführt den entzückten Teegenießer

Grüntees, fruchtig-frische Früchte- und Rooibuschtees oder

in ferne Länder. In Indien trinkt man den sogenannten »Chai«

wohltuende Kräutertees. Glücklich ist der, der nicht nur bei

am liebsten mit einem Schuss heißer Milch und leicht gesüßt.

einem Glas Tee bleiben muss und sich durch die bunte Sor-

Es vereinen sich Tradition und Moderne, wenn man seinen

tenvielfalt trinken darf.

Chai aus kleinen Teegläsern genießt. Diese zaubern zusätzlich eine wohlig entspannte Stimmung, wenn man das wärmende

Auch aus der Gastronomie und in den Lokalitäten, wo man

Glas in den Händen hält. Gewürze finden sich außerdem in

einen guten Tee zu schätzen weiß, sind die MasterBags mitt-

den ayurvedischen Kräutertees von TeeGschwendner wieder.

lerweile nicht mehr wegzudenken. Dank edler Präsentations-

Entstanden aus der traditionellen indischen Philosophie und

boxen aus hochwertigem Holz ist eine saubere, ordentliche

Religion ist Ayurveda, die älteste bekannte Gesundheitslehre.

Aufbewahrung und Präsentation garantiert gewährleistet,

Die Begriffe Wellness, Fitness und Gesundheit sind im letzten

denn besonders bei anspruchsvollen Teetrinkern genießt

Jahrzehnt zum absoluten Trend geworden und stärken das

auch das Auge mit! Die stilvollen Präsentationsboxen fügen

Gesundheitsbewusstsein der Menschen und ihr Interesse für

sich harmonisch in jeden Einrichtungsstil ein und stellen

Ayurveda. Als Ansatzpunkt in der ayurvedischen Lehre gilt das

einen absoluten Blickfang für Groß und Klein dar. Möglich,

Gleichgewicht oder vielmehr die Ausgewogenheit der drei alles

dass selbst eingefleischte Kaffeetrinker einen Blick, oder

bestimmenden Prinzipien Vata, Pitta und Kapha, den soge-

sogar einen Schluck, riskieren.

nannten 3 Doshas. Von Geburt an trägt jeder Mensch alle drei Doshas in verändernder und unterschiedlicher Kombination zusammenwirkend in sich. Meist herrscht ein Dosha vor und dieses gilt es herauszufinden, um zu wissen, welches Dosha

www.teegschwendner.de



Vier Sparten, vier Stile, vier Scheiben und unsere J.7 compilations. Zehn mal über 60 Minuten, die man gehört haben muss.

J.7 »where hairstyle meets music«, no.1-6. Lounge & House compiled by DJ Pascal Dollé. Exklusiv in jedem J.7 Salon erhältlich. www.j-7.de

MIND YOUR MUSIC! 02 01 04 03 01 --------

Metal/Alternative Lacuna Coil »shallow life« Unglaublich gute und kraftvolle Produktion. Genauso pur und authentisch. Metalheads, go for it…

02 --------

www.lacunacoil.it

Release 20. April 2009 / Century Media

03 Electro Punkrock -------- Peaches »I feel cream« Das neue Album der Ausnahme Minimal Electro Punk Dame. Release 4. Mai 2009 / Century Media

Electronic The Prodigy »invaders must die« The Prodigy sind nach langjähriger Pause mit ihrem 5. Album zurück. Ein faszinierender Hammer!

www.theprodigy.com

Release 2. März 2009 / Vertigo Be (Universal)

www.soulwax.com 04 Bastardpop -------- Radio Soulwax Kombiniere eine besondere Rock-, Popband mit zwei Djs und einigen Überraschungen. Ein atemberaubender Mix. Ran an das Hörexperiment. Release 05.09.2008 / Pias Recor (Rough Trade)

www.peachesrocks.com

50/51


Sieben Sachen, sich treu zu bleiben, sich neu zu erfinden, zu experimentieren oder einfach nur kurz davon zu träumen.

SPOT -------- 01 02

gb.cannondale.com/g-star/ G-STAR & CANNONDALE »Bad Boy« das Bike Hightlight. Acht Gang Schaltung,Scheibenbremsen Military Green Look mit Leder- Applikationen und Sattel

MIND YOUR STYLE!

www.gucci.com

SPOT -------- 01 02

GUCCI CAP Baseballmütze mit Stickerei. Libellen und florale Elemente Zartrosa und Dunkelrot

SPOT -------- 01 02

WOWWEE TECH »ROVIO« Roboter mit mobiler Webcam. True Tech Navigationssystem Eingebauter LED Scheinwerfer

www.wowwee.com

www.miumiu.com

SPOT -------- 01 02

MIU MIU KRAGEN Feinster Halsschmuck Organza an den Seiten veredelt Einfacher Schnappverschluss

SPOT -------- 01 02

FAUZIAN JEUNESSE BOOTS Stiefel in bunten Farben Tiefblau, Knallrot und Giftgrün Gehärtetes Leder mit Ledersohle

über www.yoox.com

www.55dsl.com

SPOT -------- 01 02

55DSL GÜRTEL Rohes Band in Schwarzgrün. Nieten in grafischer Optik Edelpunkstyle in festem Leder

SPOT -------- 01 02

www.emporioarmani.com EMPORIO ARMANI GLASSES Pink Brille in Pilotenoptik. Gestell in pink mit Logoapplikationen Ovale, getönte Verglasung


J.7 * PULSE / NEWS

02

01

TOPNEWS No.1

J.7 spendet einen Nachmittagsumsatz in Höhe von 17.695,64 € dem Herzenswünsche e.V. Viele Wünsche werden und sind wahr geworden. Wir freuen uns für und mit den Kleinen.

Herzenswünsche e.V. ist ein

Jeder Wunsch wird ganz individu-

eingetragener, bundesweit tätiger

ell und mit viel Engagement ver-

Verein, der schwerkranken Kindern

wirklicht. Hierbei unterstützen

und Jugendlichen lang ersehnte

viele Fluglinien, Hotels, Konzert-

Wünsche erfüllt. Die Erfüllung

agenturen, Firmen und Familien

eines lang gehegten Traumes trägt

den Verein. Wir freuen uns, das

entscheidend dazu bei, den oft sehr

Spendensiegel des Deutschen

belastenden Klinikalltag besser

Zentralinstitutes für Soziale

bewältigen zu können und weiter

Fragen (DZI) in Berlin seit dem

gegen die Krankheit zu kämpfen.

Jahre 1996 führen zu dürfen.

SPOT Bildergalerie -------01 Ralf Schuhmacher »Ein Tag Formel 1« 02 Hubschrauberflug ab Stuttgart Fotografien von Herzenswünsche e.V. 2008.

Allein die Aussicht auf eineWunscherfüllung bewirkt oftmals einen

www.herzenswünsche.de

gesundheitlichen Aufschwung.

* TOP TWO * 02

01

TOPNEWS No.2

J.7 Jahresmeeting

Wenn es beim J.7 Jahresmeeting heißt »and the winner is...«, steigt der Adrenalinspiegel bei allen Mitarbeitern um ein Vielfaches. So auch am 8. Februar 2009 im Römerkastell in Stuttgart. In den unterschiedlichen Kategorien wurden die besten und kreativsten Mitarbeiter und Salons ausgezeichnet.

SPOT J.7 creative award 2009 assistants: -------J.7 hair lounge münchen 2 J.7 creative award 2009 stylists: 01 J.7 hair lounge konstanz J.7 rookie 2008: 02 Toni Cebe / J.7 hairstyling göppingen J.7 newcomer of the year 2008 hairstyling: Rebecca Beltran Menendez / J.7 hairstyling ludwigsburg gbr J.7 newcomer of the year 2008 hair lounge: Suat Duman / J.7 hair lounge stuttgart (Esslinger Straße) J.7 hairdresser of the year 2008 hairstyling: Susann Röchert / J.7 hairstyling starnberg J.7 hairdresser of the year 2008 hair lounge: Tanja Ferstl / J.7 hair lounge münchen (Sendlinger Straße) J.7 salon of the year 2008 hairstyling: J.7 hairstyling reutlingen J.7 salon of the year 2008 hair lounge: J.7 hair lounge konstanz

Bildergalerie Winner Model creative award assistants newcomer hair lounge 2008 Suat Duman


J.7 * PULSE / NEWS

J.7 PULSE! Looks – Das J.7 Frisurenbuch Seit Bestehen des Unternehmens entwickelt das J.7 artistic team jedes Jahr zwei Hairfashion collections. Das Resultat: Viele individuelle Frisuren sind entstanden und wurden jetzt in einem Frisurenbuch festgehalten. Schmökern Sie doch mal rein und wählen Sie sich für Ihren nächsten Besuch Ihre ganz persönliche Frisurenkreation aus. Erhältlich in Ihrem Salon oder direkt bei der J.7 group.

Blickfang 2009 13. bis 15. März 2009, ab 12.00 Uhr Sie ist die größte Designveranstaltung ihrer Art: 200 Designer zeigen aktuelle Kollektionen aus den Bereichen Möbel-, Licht-, Mode- und Schmuckdesign. Rund 18.000 Besucher sind an den Messewochenenden in Stuttgart, Wien, Zürich und in Tokyo dabei. shop.blickfang.com

J.7 unplugged international! Sonntag, 21. Juni 2009, 11.00 Uhr Es wird international in Stuttgart! 3 Akteure: Das J.7 artistic team aus Stuttgart, Bertram K. aus Wien und Darren Fowler aus London präsentieren in Stuttgart im Theaterhaus die neuesten und angesagtesten Trends auf der Bühne. Im Anschluss können die entstandenen Looks hautnah begutachtet werden. Tickets und weitere Informationen erhalten Sie bei der J.7 school.

Neueröffnung von J.7 Salons Menschen in den Städten Landsberg, Passau und Göppingen sind um jeweils einen J.7 hairstyling Salon reicher. Inzwischen ist J.7 mit 11 hair lounge und 27 hairstyling Salons in 27 deutschen Städten aktiv und vertreten. Neu sind 2009: 12. Januar / J.7 hairstyling landsberg 2. Februar / J.7 hairstyling passau 2 14. März / J.7 hairstyling göppingen

J.7 paddle brush Sie verbringen Stunden damit, Ihre Haare zu entwirren und zu föhnen? Mit der J.7 paddle brush kein Problem mehr. Sie gleitet sanft durch das nasse Haar, ermöglicht ein schnelleres Trocknen großer Haarpartien und verleiht Ihrem Haar schon beim Föhnen Glanz. Die J.7 paddle brush stylt nicht nur, sondern regt die Durchblutung an, indem sie die Kopfhaut massiert. Exklusiv in Ihrem J.7 Salon erhältlich.

J.7 Zippo – der zuverlässige Begleiter Besitzen Sie eines? Wir finden, dass man heutzutage einfach eines haben sollte! Liebhaber kaufen ein Zippo schon lange nicht mehr für den ursprünglichen Zweck als Feuerzeug, sondern als Sammlerstück. Mit dem stilvollen und eleganten J.7 Zippo liegen Sie auch in Zukunft voll im Trend. Das J.7 Zippo mit entsprechender Box ist in allen J.7 Salons und über die J.7 group erhältlich.


Text Klaus Fieseler * Kolumne Fieseler schreibt

WARM! Es ist einer dieser warmen Apriltage, die uns – selten genug –

Blickrichtung mit ihren Augen. Wir sehen ein Paar, die

gegen alle geltenden Wetterregeln geschenkt werden. Es

Frau um 30 mit einem deutlich jüngeren Mann. Sie sitzen

ist Samstag, Markttag, Mittag, um mich herum entspanntes

sich gegenüber, gewärmt von der Frühlingssonne, nippen

Gedränge, Small-Talk, üppige Frische und raffinierte

beiläufig am Milchshake. Dabei behalten sie den Stroh-

Genüsse. Meine Taschen sind prall gefüllt mit den besten

halm im Mund, sprechen nicht. Sie sehen sich einfach nur

Zutaten für ein ausgedehntes Abendessen mit Freunden, der

tief in die Augen, scheinen ganze Geschichten nur mit den

Weinhändler hat mich gut beraten und wird noch heute den

Augen zu erzählen, Worte würden nur stören.

Roten liefern.

hält inne und schaut gebannt zu den beiden. Wir sehen

Der Frühling fließt kraftvoll durch jeden Winkel der

Die Frau mit der Vogue nimmt ihr Glas in die Hand,

Stadt. Wärme durchströmt die Menschen und lässt die

dasselbe. Dazwischen treffen sich unsere Blicke, kurz und

Augen leuchten. Die Spuren des Winters sind vergessen,

intensiv, darum etwas länger. Gespräche mit den Augen

ansteckende Frühlingsfreude, der sich niemand entziehen

liegen in der Luft, auch wir brauchen keine Worte.

kann. Zeit für einen großen Kaffee, einen kurzen Blick in die

Ein neuer Gast, schlank, die Sonnenbrille in der Hand,

Tageszeitung. Mein Logenplatz im Café ist frei, direkt mit

sucht zögernd einen Platz; Tobias ist schon unterwegs,

dem Rücken zum Fenster, der Körper tankt behaglich die

nimmt Kurs um Tische und Gäste in betonten Kurven,

wärmende Sonne. Die Frau neben mir blättert entspannt in

mit kraftvollen und dennoch sparsamen Bewegungen,

der neuen Vogue. Meine Zeitung bleibt liegen, die Insze-

wechselt flüssig den Rhythmus und wendet sich dem neu-

nierungen am Markttag haben mehr zu bieten: Zufriedene

en Gast zu, geleitet ihn zu einem schattigen Platz. Tobias

Marktbesucher ziehen mit ihren Schätzen vorbei, die

führt auch diesen lächelnd ins Gespräch.

Taschen prall gefüllt. Am Springbrunnen sitzt eine Studentin,

liest ein Fachbuch, hinter ihr in der Fontäne mischen sich

bewegt ihr Glas, kostet von ihrem Getränk, stellt das Glas

kraftvolle Sonnenstrahlen und sprühende Wassertropfen zu

ab. Vorn, nahe beim Springbrunnen, sitzt ein Vater mit

einem kleinen Regenbogen.

seiner etwa zehnjährigen Tochter, sie haben ihre ganze

Aufmerksamkeit auf ihren fruchtigen Eisbecher mit fri-

Die Gäste im Café mit ihren entspannten Mienen

Wir genießen die Szene. Die Frau mit der Vogue

fühlen sich hier rundum wohl, als gäbe es keinen schöneren

schen Erdbeeren gelenkt. Ihnen zu Füßen liegt unauffällig

Ort auf der Welt. Dahinter steckt Tobias. Tobias ist der

und zufrieden ein zotteliger Bearded Collie, vor sich eine

Kellner. Es ist ein Genuss, ihm bei der Arbeit zuzusehen, jede

Schale Wasser. Nach dem Eisbecher geht das Mädchen

Bewegung präzise, wohl überlegt, klare Dynamik, pointiert,

den kurzen Weg zum Springbrunnen, setzt sich neben die

eine Körpersprache wie ein junger Gott – bestes Straßen-

Studentin, der Hund folgt ihr und schaut sie mit schräg

theater. Tobias liebt seinen Job – je mehr er zu tun hat, umso

gestelltem Kopf neugierig an. Das Mädchen holt ihre

mehr blüht er auf. Dabei gibt dieser schlanke junge Mann mit

Seifenblasenflüssigkeit aus der Hosentasche und pustet

den dunklen Augen und der tiefen warmen Stimme jedem

Hunderte von Seifenblasen über den Springbrunnen. Sie

einzelnen Kunden das Gefühl, besonders gemocht und

breiten sich aus, fliegen durch das Café, kitzeln Gäste,

willkommen zu sein.

platzen in den Wasserfontänen des Springbrunnens. Der

Hund schnappt fröhlich nach den bunten Blasen und

Schon steht er vor mir, lächelnd, und strahlt Wellen

von Sympathie aus. Man bestellt nicht einfach einen Kaffee

wundert sich jedes mal darüber, wie diese schwebenden

bei ihm, selbst diesen kurzen routinierten Vorgang vermag

Wunderkugeln sich in Nichts auflösen, sobald er eine

er mit Bedeutung aufzuladen: Vordergründig nimmt er die

davon erwischt hat.

Bestellung auf, dazu bekomme ich als Gast eine erfrischende

Dusche für das Ego. Tobias möchte mir in diesem Moment

liefert gleich. Tobias kassiert, in seinem Lächeln spiegelt

meinen Wunsch erfüllen und demonstriert nebenbei den

sich die ganze Szene. Die Frau mit der Vogue schaut

anderen Gästen, wie wichtig ich bin. Die Frau mit der Vogue

mich an, unsere Blicke bleiben kurz haften - noch einen

hört auf zu blättern, schaut mich mit einem Hauch von

Moment länger. Sie schließt kurz die Augen und widmet

Bewunderung an, signalisiert Einverständnis ohne Worte –

sich wieder ihrem Magazin. Und ich weiß ohne Worte, wir

der Zauber des Tobias.

werden uns bald wieder treffen.

Es ist Zeit für mich zu gehen – der Weinhändler

Mein Blick wandert zu einem Paar drei Tische weiter,

die Frau neben mir legt die Vogue hin und folgt meiner

54/55


J.7 * 2009

»Ponylook mit gewelltem Deckhaar. Ein Kurzhaarschnitt ist sehr vielfältig und wird mit dem richtigen Styling immer wieder zu einem neuen Look. Sanfte Wellen werden mit dem Glätteisen erarbeitet . Eine neue Haarfarbe wirkt oft wahre Wunder. Die Augen werden in schimmernden Farben betont und Goldnuancen unterstreichen den Edellook.« Agathe Purtz / J.7 hairstyling rosenheim

SIEBENBLICKE! »Im Mai geht’s erst mal für 11 Tage nach New York. Im August findet in Senigallia/Italien das Summer Jamboree statt. Freibad und Oldtimer fahren ist natürlich den ganzen Sommer angesagt. Im Oktober geht es nach Malta zum L’Oréal ColourXpert Kongress.« Bianca Ast / J.7 hair lounge stuttgart, Esslinger Straße

Im November 2008 war ich in New York, als Obama gewählt wurde. Er hat die Hoffnungen der Menschen verstanden. Ich hoffe, dass wir etwas zur Ruhe kommen und davon positiv angesteckt werden. Das Highlight 2009 ist der Urlaub mit meinem Partner und die baldige Mobilität mit meinem Luigi (Fiat 500).« Alexandra Branner / J.7 hairstyling passau

»Ich werde zum ersten Mal Onkel! Meine Schwester bekommt ein Mädchen! Weitere Highlights sind die Gründung meiner Band »Koma« und der Sommerurlaub mit 11 Kumpels.« Temel Sakur / J.7 hair lounge reutlingen

»Dieses Jahr ist das Jahr der hellen Farben und knalligen Muster in Kombination. Passend dazu lässige Looks, Wuschelfrisuren und der Wet-Look. 2009 treffen Hippielook und Flower Power Rock’n’Roll.« Corina Ramsayer / J.7 hairstyling aalen

»Extreme Strukturen bei kürzerem Haar und Längenkontraste bei langem Haar. Einzelne Strähnen werden farblich in Szene gesetzt. Schönheit ist relativ, jeder ist so schön wie er sich fühlt.« Fatih Erdem/ J.7 hairstyling düsseldorf

»Trend ist was gefällt... Jeder Mensch ist ein Individuum und sollte seinen Stil so ausleben wie er sich (wohl)fühlt. Mein persönlicher Trend sind Röhrenhosen und lange enge Oberteile mit Sneakers und Hosenträgern kombiniert. Mein Highlight: Im Sommer die Strände von Kroatien unsicher machen.« Jessica Grgac/ J.7 hairstyling stuttgart, Charlottenstraße


J.7 * RESTYLE AND BE STYLE Kontakte & Informationen

J.7 HAIR LOUNGE

J.7 HAIR LOUNGE

J.7 HAIRSTYLING

J.7 HAIR LOUNGE BÖBLINGEN

J.7 HAIR LOUNGE STARNBERG

J.7 HAIRSTYLING AALEN

Stadtgraben Straße 23, 71032 Böblingen

Maximilianstraße 1, 82319 Starnberg

Stuttgarter Str. 24, 73430 Aalen

+49(0)7031/234 433

+49(0)8151/918 560

+49(0)7361/943 582

---

---

---

J.7 HAIR LOUNGE ESSLINGEN

J.7 HAIR LOUNGE STUTTGART

J.7 HAIRSTYLING ANSBACH

Unterer Metzgerbach 11, 73728 Esslingen

Königstraße 41, 70173 Stuttgart

Joh.-Seb.-Bach-Platz 5, 91522 Ansbach

+49(0)711/89 25 00 00

+49(0)711/221 519

+49(0)981/9 777 397

---

http://stuttgart.J-7.de

---

J.7 HAIR LOUNGE HERRSCHING

---

J.7 HAIRSTYLING BAD CANNSTATT

Seestraße 7, 82211 Herrsching

J.7 HAIR LOUNGE STUTTGART

Felgergasse 7, 70372 Stuttgart

+49(0)8152/90 9134

Esslinger Straße 42, 70182 Stuttgart

+49(0)711/5 059 923

---

+49(0)711/24 83 85 05

http://stuttgart.J-7.de

J.7 HAIR LOUNGE KIRCHHEIM

http://stuttgart.J-7.de

---

Eichendorffstraße 99/1,

J.7 HAIRSTYLING BAD HOMBURG

73230 Kirchheim/Teck

Haingasse 12, 61348 Bad Homburg

+49(0)7021/5 49 06

+49(0)6172/92 16 21

http://kirchheim.J-7.de

---

---

J.7 HAIRSTYLING BÖBLINGEN

J.7 HAIR LOUNGE KONSTANZ

Herdweg 74, 71032 Böblingen

Obermarkt 8, 78462 Konstanz

+49(0)7031/22 74 29

+49(0)7531/2 55 41

---

---

J.7 HAIRSTYLING DÜSSELDORF

J.7 HAIR LOUNGE MÜNCHEN

Nordstraße 101, 40477 Düsseldorf

Herzogspitalstr. 5, 80331 München

+49(0)211/4 209 970

+49(0)89/26 019 617

---

---

J.7 HAIRSTYLING ERDING

J.7 HAIR LOUNGE MÜNCHEN

Maurermeistergasse 3, 85435 Erding

Sendlinger Str. 26 /Asamhof

+49(0)8122/95 9311

80331 München

http://erding.J-7.de

+49(0)89/23 225 866

---

---

J.7 HAIRSTYLING FELLBACH

J.7 HAIR LOUNGE REUTLINGEN

Bahnhofstraße 13, 70734 Fellbach

Metzgerstraße 73, 72764 Reutlingen

+49(0)711/5 770 721

+49(0)7121/33 7518

---

+49(0)7121/33 7512

J.7 HAIRSTYLING GÖPPINGEN

http://reutlingen.J-7.de

Geislinger Str. 29, 73033 Göppingen

---

+49(0)7161/9 564 252 --J.7 HAIRSTYLING KEMPTEN Forum Allgäu August-Fischer-Platz 1, 87435 Kempten +49(0)831/5 909 300 ---

56


J.7 * RESTYLE AND BE STYLE Kontakte & Informationen

Angaben auf aktuellem Stand März 2009 * J.7 Group 2009

J.7 HAIRSTYLING

J.7 HAIRSTYLING

J.7 SCHOOLS

J.7 HEAD OFFICE

J.7 HAIRSTYLING KIRCHHEIM

J.7 HAIRSTYLING POING

J.7 SCHOOL GMBH & CO. KG

J.7 GROUP GMBH

Marktstraße 13, 73230 Kirchheim/Teck

Neufarner Str. 13, 85586 Poing

Esslinger Straße 42, 70182 Stuttgart

Esslinger Straße 42, 70182 Stuttgart

+49(0)7021/72 5752

+49(0)8121/82 019

Telefon +49(0)711/24 83 85 84

Telefon +49(0)711/24 83 85 83

http://kirchheim.J-7.de

http://poing.J-7.de

Telefax +49(0)711/24 83 85 55

Telefax +49(0)711/24 83 85 66

---

---

---

---

J.7 HAIRSTYLING KONSTANZ

J.7 HAIRSTYLING PRIEN

J.7 SCHOOL GMBH & CO. KG

HTTP://WWW.J-7.DE

Paradiesstr. 8, 78462 Konstanz

Marktplatz 1, 83209 Prien

Herzogspitalstr. 5, 80331 München

---

+49(0)7531/189 898

+49(0)8051/9 630 065

---

---

http://prien.J-7.de

Kontakt und Informationen

J.7 HAIRSTYLING KORNWESTHEIM

---

Lisa Omene

Bahnhofstraße 8, 70806 Kornwestheim

J.7 HAIRSTYLING REUTLINGEN

school@ J-7.de

+49(0)7154/28 584

Metzgerstraße 71, 72764 Reutlingen

---

http://kornwestheim.J-7.de

+49(0)7121/337 456

---

http://reutlingen.J-7.de

J.7 HAIRSTYLING LANDSBERG

---

Hinterer Anger 338 A, 86899 Landsberg

J.7 HAIRSTYLING ROSENHEIM

+49(0)8191/4 284 040

Münchner Straße 35a, 83022 Rosenheim

---

+49(0)8031/40 16 60

J.7 HAIRSTYLING LANDSHUT

http://rosenheim.J-7.de

Altstadt 180, 84028 Landshut

---

+49(0)871/9 659 727

J.7 HAIRSTYLING STARNBERG

http://landshut.J-7.de

Maximilianstraße 3, 82319 Starnberg

---

+49(0)8151/55 90 60

J.7 HAIRSTYLING LUDWIGSBURG

---

Im Breuningerland

J.7 HAIRSTYLING STUTTGART

Heinkelstraße 1–11, 71634 Ludwigsburg

Charlottenstraße 12, 70182 Stuttgart

+49(0)7141/2 989 555

+49(0)711/5 532 455

http://ludwigsburg.J-7.de

http://stuttgart.J-7.de

---

---

J.7 HAIRSTYLING LUDWIGSBURG

J.7 HAIRSTYLING STUTTGART

Eberhardstraße 18, 71634 Ludwigsburg

Leuschnerstraße 16, 70174 Stuttgart

+49(0)7141/7 029 500

+49(0)711/62 48 90

---

http://stuttgart.J-7.de

J.7 HAIRSTYLING PASSAU

---

Theresienstraße 23, 94032 Passau

J.7 HAIRSTYLING VS

+49(0)851/9 890 594

Vöhrenbacher Straße 15,

http://passau.J-7.de

78050 Villingen-Schwennigen

---

+49(0)7721/25 822

J.7 HAIRSTYLING PASSAU

---

Ludwigsplatz 4, 94032 Passau +49(0)851/7 568 426 http://passau.J-7.de ---


J.7 GROUP GMBH Esslinger StraĂ&#x;e 42, 70182 Stuttgart Telefon +49(0)711/24 83 85 83 Telefax +49(0)711/24 83 85 66 www.J-7.de