Page 1

RESTYLE AND BE STYLE

01.12 J.7 COLLECTION »GLAM UP« Die neue J.7 collection spring/summer 2012 J.7 school on tour On stage performances, handgemacht und international the open mind of carlos Guevara Kolumbianische Offenheit fur die Stuttgarter Designszene Gemeinsam Zukunft gestalten Ein Tag bei der Tabaluga Kinderstiftung Let‘s go Avantgarde Die Gewinner des J.7 creative award trainer Hot Wheels dtm 2012 – die Saison ist eröffnet


J.7 * RESTYLE AND BE STYLE


J.7 * RESTYLE AND BE STYLE

Fotografie Portrait Vlado Golub

ES REICHT! Da hat uns der Winter doch tatsächlich noch einmal kalt erwischt! Und das, als wir uns schon fast fröhlich die Hände gerieben haben, dass wir diesmal ohne ihn ›überwintert‹ hätten. Aber jetzt reicht’s, nicht wahr? Vorbei die dunklen Tage, vorbei die langen, kalten Nächte. Die Natur ist dabei, sich auszupacken, sich aufzubrezeln, sich sommerfit zu machen. Wir vom J.7 artistic team haben die schönste Zeit im Jahr schon vorweg genommen, als draußen noch Winterschlaf herrschte. Beim Erarbeiten unserer neuen Looks für Frühjahr und Sommer haben wir es der Natur nachgemacht und ihr Motto übernommen: GLAM UP heißt unsere neue Frisuren-Kollektion - und sie nimmt die Aufforderung wirklich ernst! Machen wir uns sommerfit! Mit unseren neuen, starken Looks gelingt das überzeugend. Super-chic und kraftvoll sind sie geworden, trotzdem leicht und easy. Immer mit einem Hauch Provokation und der Möglichkeit, sie glamourös ›aufzubrezeln‹. Ich lade Sie ein, mit uns zusammen in die schönste aller Jahreszeiten zu starten. Mit einem neuen, typgerechten und attraktiven Look. Und natürlich wie immer mit dem unverwechselbaren Spirit und Style von J.7!

Ihr Achim Rothenbühler

fine and chic

extremely special


J.7 * RESTYLE AND BE STYLE


4…

J.7 COLLECTION »GLAM UP« Die neue J.7 collection spring/summer 2012

20…

ON LOCATION REPORT Ein Tag am Set. Dokumentation des Shootings zur Kollektion

22…

J.7 SCHOOL ON TOUR On stage performances, handgemacht und international

24…

BLUMENTOPF WAR GESTERN Grüne Inseln vom Stockholmer Designlabel OFFECCT

26…

THE OPEN MIND OF CARLOS GUEVARA Kolumbianische Offenheit fur die Stuttgarter Designszene

28…

GEMEINSAM ZUKUNFT GESTALTEN Ein Tag bei der Tabaluga Kinderstiftung

29…

GAMZE Die an Progerie erkrankte Elfjährige bezaubert J.7

30…

SLEEK LOOK ODER SEXY CURLS Mit Ihrem Haar ist alles möglich – die ghd Gold Series

32…

J.7 KIDS COLLECTION »SMALL BUT TRICKY« Die neue J.7 kids collection 2012

34…

DU BIST ETWAS GANZ BESONDERES Personalisierte Kinderbücher von WolkenWerke, Stuttgart

35…

FASHION CITIES Inspirierte Entwürfe der Staatlichen Modeschule Stuttgart

38…

L'ORÉAL TREND COLLECTION Somptueux: Virtuose Eleganz in Frühjahr/Sommer 2012

40…

NACHGEFRAGT Eine Zukunft bei J.7 – sechs Mitarbeiter »packen aus«

44…

J.7 JAHRESMEETING Die strahlenden Gewinner der begehrten Awards 2012

46…

LET'S GO AVANTGARDE Die Gewinner des J.7 creative award trainer

49…

J.7 PULSE What´s up? J.7 Neuigkeiten intern und extern

50…

HOT WHEELS DTM 2012 – die Saison ist eröffnet

52…

MIND YOUR MUSIC! MIND YOUR STYLE!

54…

SWEET SUMMER Was man diesen Sommer tun sollte

55…

SIEBENBLICKE Was bringt der Frühling? Was bringt der Sommer?

HERAUSGEBER & CHEFREDAKTEUR Achim Rothenbühler --REDAKTIONSLEITUNG J.7 Tina Venetidou --CREATIVE DIRECTOR Marc Engenhart trendbook@ engenhart.com --REDAKTION LIFESTYLE Engenhart Stuttgart & J.7 --FOTOGRAFEN Im Inhalt aufgeführt --GESTALTUNG Engenhart Stuttgart * Berlin --ANZEIGENLEITUNG J.7 group »Trendbook« Tina Venetidou Esslinger Straße 42, 70182 Stuttgart Tel. +49(0)711/24.83.85.83 Fax. +49(0)711/24.83.85.66 t.venetidou@ J-7.de --REDAKTIONSANSCHRIFT J.7 group »Trendbook« Esslinger Straße 42 70182 Stuttgart t.venetidou@ J-7.de --www.J-7.de

Das Trendbook wird zweimal pro Jahr von der J.7 group gmbh, Esslinger Straße 42, 70182 Stuttgart veröffentlicht. Gedruckt wird es bei der Druckhandlung, Rotebühlstraße 84/1, 70178 Stuttgart. Digitale Bildbearbeitung, Steffen Müller Fotografie. Reproduktionen und elektronische Verarbeitungen sowie jede Art der veröffentlichten Wiedergabe nur mit schriftlicher Genehmigung. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Presseinformationen, Fotografien und Datenträger können wir keine Haftung übernehmen. Jahrgang 2012, HEFT No. 1 – Frühling/Sommer, Auflage 25.000 Stück


Foto Vlado Golub Model Fabiola Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla & Carlos Guevara Postproduktion Steffen Müller

Hairfashion Collection spring / summer 2012. Made by J.7 school

It’s time for more attraction Die schöne Jahreszeit beginnt im Kopf! Nach so vielen dunklen Tagen in mehr oder weniger dunklen Klamotten reicht’s auch uns jetzt! It’s time to GLAM UP! Machen wir uns sommerfit! Mit den neuen, starken Looks von J.7 gelingt dies überraschend. Nein, überzeugend! Super-chic und kraftvoll kommen sie daher, trotzdem leicht und easy. Immer mit einem Hauch von Provokation und der Möglichkeit, sie glamourös ‚aufzubrezeln‘. Die Schnitte sind stets gestuft bis stark strukturiert. Das macht sie leicht und lebendig. Sie leben vom Kontrast. Zwischen langen Partien wie etwa einem provozierend üppigen Pony, unterschnittenen Seiten und sehr kurzen bis fast raspelkurzen Wirbeln. Was die Schnitte vorgeben, variieren und vervollkommnen die Haarfarben: mit Kontrasten, die provozieren, ohne je zu schockieren. Sie bedienen sich verschwenderisch einer Palette von Tönen, bei denen uns ganz sommerlich zumute wird: Kupfer und Kirsche, Karamel und Schokolade, Brombeere und Vanille. Oder Blondnuancen von coolstem Aschblond bis warmem Beige. It’s time to glam up - time for more, for new attraction!

4/5


Foto Vlado Golub Model Yagmur Hair J.7 artistic team Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla Postproduktion Steffen M端ller

Foto Vlado Golub Model Jasmin Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla & Carlos Guevara Postproduktion Steffen M端ller


Foto Vlado Golub Model Jenny, Isi, Jasmin Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla & Carlos Guevara Postproduktion Steffen M端ller


Foto Vlado Golub Model Yagmur Hair J.7 artistic team Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla Postproduktion Steffen M端ller

Foto Vlado Golub Model Isi Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla & Carlos Guevara Postproduktion Steffen M端ller


Foto Vlado Golub Model Kris Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla & Carlos Guevara Postproduktion Steffen M端ller


Foto Foto Vlado Vlado Golub Golub Model Model Jasmin Yagmur Hair Hair & Make-up J.7 artistic J.7team artistic Make-up team Styling J.7 artistic & Outfit teamNicole StylingCzapalla & Outfit Nicole & Carlos Czapalla Guevara Postproduktion Postproduktion Steffen Steffen M端ller M端ller


Foto Vlado Golub Model Anna Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla & Carlos Guevara Postproduktion Steffen M端ller


Foto Vlado Golub Model Fabiola, Anna Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla & Carlos Guevara Postproduktion Steffen M端ller


Foto Vlado Golub Model Xenia Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla & Carlos Guevara Postproduktion Steffen M端ller


Foto Vlado Golub Model Flo, Fabiola Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla & Carlos Guevara Postproduktion Steffen M端ller


Foto Vlado Golub Model Jenny Hair & Make-up J.7 artistic team Styling & Outfit Nicole Czapalla & Carlos Guevara Postproduktion Steffen M端ller


Foto Foto Vlado Vlado Golub Golub Model Model Xenia, Yagmur Sarah Hair Hair J.7&artistic Make-up team J.7 artistic Make-upteam J.7 artistic Stylingteam & Outfit Styling Nicole & Outfit Czapalla Nicole & Czapalla Carlos Guevara Postproduktion Postproduktion SteffenSteffen M端ller M端ller


FotoFoto Vlado Vlado Golub Golub Model Model Kris,Yagmur Sarah Hair Hair& J.7Make-up artistic J.7 team artistic Make-up team J.7Styling artistic & team OutfitStyling Nicole&Czapalla Outfit Nicole & Carlos Czapalla Guevara Postproduktion Postproduktion Steffen Steffen M端ller M端ller


Foto FotoVlado VladoGolub GolubModel ModelFlo, Yagmur TamiHair HairJ.7 & Make-up artistic team J.7 artistic Make-up team J.7 Styling artistic&team OutfitStyling Nicole & Outfit Czapalla Nicole & Carlos Czapalla Guevara Postproduktion Postproduktion Steffen Steffen M端ller M端ller


FotoFoto Vlado Vlado Golub Golub Model Model Flo, Yagmur Fabiola Hair J.7 & Make-up artistic team J.7 artistic Make-up team J.7Styling artistic&team OutfitStyling Nicole&Czapalla Outfit Nicole & Carlos Czapalla Guevara Postproduktion Postproduktion Steffen Steffen M端ller M端ller


SHOOTING REPORT Wie bereits die Jahre zuvor wurde die neue Kollektion spring/summer 2012 »GLAM UP« in Sindelfingen bei Fotograf Vlado Golub umgesetzt. Eine Menge Assistenten, Visagisten, Videoleute und das J.7 artistic team tummelten sich eifrig vor Ort. Das komplette Shooting als Dokumentation: Inspiration, Spaß, Präzision und die Toplooks »backstage«. Den aktuellen Collection-Clip können sie unter www.J-7.de ansehen.

7:00

8:00

9:00

9:30

10:00

10:30

10:45

11:15

11:30

11:45

12:00

12:15

20/21


12:30

13:00

13:30

14:00

14:30

15:00

15:30

16:00

16:30

17:30

18:30

19:30

20:30

21:30

22:30


Fotografien mit freundlicher Genehmigung von L’Oréal Professionnel

J.7 SCHOOL ON TOUR VIENNA FASHION WEEK

COLORXPERT - KONGRESS 2011

12. September 2011, die Vorbereitungen zur Vienna Fashion Week

Das Colorations-Event in Amsterdam

sind in vollem Gange und die Fashion begleitenden Haar-

Der ColorXpert-Kongress von L’Oréal Professionnel steht als

konzepte liegen vor. Um diese haarigen Fashion Statements

Synonym für maximale Inspiration, Trendgespür und

ebenso wie die Mode ins rechte Licht zu rücken haben Andreas

erstklassige Shows. Vom 9. bis 10. Oktober 2011 fand der

und Patrick Raitz zusammen mit L'Oréal bereits 2010 das

ColorXpert-Kongress in Amsterdam statt. Im Auftrag von

INSIDER Konzept entwickelt. Und so können Friseure pünktlich

L’Oréal Professionnel entführten die besten deutschen Top-

zum Saisonstart Einblicke in die kommenden Trends erhalten.

Akteure 1.000 Kongressteilnehmer in kreativen, inspirierenden

Mit dabei war auch das J.7 artistic team, Achim Rothenbühler,

Workshops in die Welt der Farbe. Besonderes Highlight und

Michael Knöpfle und Christina Bauer.

Überraschungs-gast während der Galaveranstaltung war Sylvie van der Vaart. Seit einem Jahr ist die Holländerin jetzt

Die J.7 artistic directors setzten auf Edelpunk-Chic-Struktur. Ein

Markenbotschafterin von L’Oréal Professionnel und stellte in

90er Feeling, aber viel stufiger mit stehenden kantigen Elementen

diesem Zusammen-hang die neue INOA-Kampagne vor.

im Haar, bestimmte den Schnitt. Vor allem im Oberkopfbereich

Musikalisch heizte das Schweizer Duo Bubble Beatz mit

wurde reichlich gestuft.

ihrem Instrumentarium bestehend aus Bauschutt, Blech und Benzinfässern den Gästen ein.

Farblich wurden mit den Colorationstechniken der Kollektion »Colour Shots« mindestens vier Töne auf den Kopf gebracht und

Der Fokus beim ColorXpert Kongress lag auf insgesamt vier

das erkennbar. Vor allem im Styling sah Achim Rothenbühler die

praxisnahen, inspirierenden Workshops, die in diesem Jahr von

Zukunft der Trendzielgruppe junger Teens und Twens. Denn ein

J.7 (Masterclass 3) sowie drei weiteren Akteuren präsentiert

außer-gewöhnliches Styling für einen einzigartigen Partyabend

wurden. Die J.7 school zeigte in ihrem Workshop grenzenlose

steht hoch im Kurs. Dabei soll es aber möglichst cool umgesetzt

Kreativität. Das J.7 artistic team, Achim Rothenbühler,

sein und somit sind die klassischen Lockenwickler und die

Christina Bauer, Michael Knöpfle und Jens Swafing, bot dem

Haube tabu. Kreppen, aufzwirbeln, flechten und mit dem

Publikum innovative, sensationelle Looks der »Colour Shots«

Glätteisen antrocknen, Stylingprodukt rein, bürsten - der Abend

Kollektion und stellte wieder aufs Neue seine visionäre Kraft

kann beginnen!

und Energie unter Beweis. COLORXPERT – DIE EXKLUSIVE PARTNERSCHAFT FÜR DEUTSCHLANDS TOP-COLORISTEN Rund 1500 Friseure gehören zum Kreis der ColorXpertPartner. Als Experten mit langjähriger, professioneller Erfahrung sind sie Mitglieder dieses exklusiven Programms, in dem sie ihr Colorations-Know-How perfektionieren und ausbauen können.

22/23


SPOT Oasis -------- Bepflanzbare Raumelemente aus Schweden Unten: Green Pedestals

Fotografien mit freundlicher Genehmigung von Offecct, Schweden

BLUMENTOPF WAR GESTERN

24/25


SPOT -------- 01 02 03

Oasis Green Islands. Designer: Jean-Marie Massaud. Green Trays. Designer: Claesson Koivisto Rune. Grip-vase. Design: Satyendra Pakhale

01

02

03

Der schwedische Möbelhersteller OFFECCT verbindet höchsten Anspruch an Design mit dem Wissen um die positiven Effekte qualitativ hochwertiger Möbel auf den Menschen. Ob Zuhause, in Meetings oder am Arbeitsplatz: Innovativ und nachhaltig müssen die Stücke von OFFECCT sein. So auch die neue Möbelserie OASIS, die eine ästhetische Möglichkeit bietet, Büro- und Geschäftsräume mit Pflanzen aller Art aufzuwerten.

Auch der Entwurf des in Indien geborenen Designers Satyendra Pakhalé unter dem Namen Grip Vase zeigt sich als ästhetisch hochwertiger und dennoch praktisch einsetzbarer Entwurf: Ein kleiner Tisch, der mit integrierter Blumenvase zu kleinen Besprechungen bei einer Tasse Espresso einlädt. Spannend ist auch, etwas über den Gestaltungsprozess einzelner Möbelstücke zu erfahren.

Dass die Begrünung des Arbeitsplatzes eine Menge Vorteile in sich birgt, hat die Forschung längst bewiesen: Pflanzen verbessern das Arbeitsumfeld und die Luftqualität, sie können sogar Lärm reduzieren. Im Sinne des langjährigen Engagements von OFFECCT, nachhaltiges Möbeldesign zu entwerfen, ist es ein naheliegender Schritt gewesen, Bedingungen für ein besseres Raumklima und eine kreative Arbeitsumgebung zu schaffen, so Kurt Tingdal, einer der Geschäftsführer.

So erklärt Luca Nichetto, einer von Italiens interessantesten Designern, die konzeptuelle Herangehensweise an sein Möbelstück: Er reihte viele verschiedene Pflanzen in unterschiedlich großen Blumentöpfen mit unterschiedlich großen Unterlegschalen aneinander, nahm die Pflanzen in ihren Töpfen wieder weg und erhielt durch die Unterlegschalen ein ganz eigenes Muster. Dieser »Prototyp« wurde entsprechend nachgearbeitet und als Ergebnis gibt es nun das Möbelstück Green Pad.

Für die einzelnen Möbelstücke wurden verschiedene Designer beauftragt. Der Beitrag des französischen Designers JeanMarie Massaud beispielsweise, verbindet höchste Ästhetik mit äußerster Pragmatik: Unter dem Titel Green Islands, gestaltete er Sitzelemente mit der Möglichkeit, größere Pflanzen in das Möbelstück zu integrieren. Dort lässt es sich, wie unter einem Baum im Garten, entspannt sitzen. Die »grünen Inseln« bieten einen Rückzugsort, sie geben Raum für Entspannung oder laden ein zu einem ruhigen Gespräch.

Dass ein ästhetisch gestalteter Arbeitsplatz bei Kunden und Mitarbeitern gut ankommt, gleichzeitig zu Wohlbefinden, höherer Motivation und Effizienz beiträgt, ist sicher kein Geheimnis. Wer auf der Suche nach den richtigen Möbeln für seine Räume ist, findet bei OFFECCT bestimmt das ein oder andere Schmuckstück. www.offecct.se


SPOT Carlos Guevera -------- Modedesign 01-03 Fotos: Bernard Photography 04, 05 Fotos: ROXENO fotografie

01

26/27

02

04

03

05


SPOT Carlos Guevera -------- Modedesign

rechts: Carlos Guevera in seinem Stuttgarter Atelier

Fotografien mit freundlicher Genehmigung von Carlos Guevara

THE OPEN MIND OF CARLOS GUEVARA »Man sagt, ich hätte eine starke Willenskraft. Ich denke, es ist wichtig von sich selbst überzeugt zu sein und den Willen, Mode zu machen, zu besitzen. Man ist immer nur das, an was man auch glaubt – und ich glaube an mich!« Carlos Guevara, 35 Jahre, gebürtiger Kolumbianer und seit 1998 in Deutschland, ist bereit, seine nächste Kollektion »OPEN MIND « auf den Markt zu bringen.

Was macht den Guevar a- Style aus? Wie würdest Du Deine Kollektion beschreiben? Offengestanden empfinde ich meinen Style nicht als etwas Besonderes. Es ist nur an der Zeit gewesen, meine Ideen zu verwirklichen und umzusetzen. Meine Kollektion: Mutig und mit Blick in die Zukunft. Das Ziel muss etwas mit unserem Planeten zu tun haben. Unser neues Bewusstsein »OPEN MIND« scheint mir da nur angebracht zu sein. Das Konzept meiner nächsten Kollektion wird sich dahin bewegen, die Kleider wiederverwendbar zu machen, in dem man sie verändern kann. Dabei möchte ich die Kleider mit zusätzlichen Accessoires kombinieren und vor allem mit einem »TOUCH« von Individualität versehen. Ich werde auch ökologische Stoffe für meine neue Kollektion verwenden und versuchen immer an unseren Planeten zu denken! Für wen ist Deine Mode gemacht? Ich glaube an die Menschen und ihre Persönlichkeit. Es ist egal, was du anhast, solange die Klamotten mit Charakter getragen werden bedeutet das für mich »Fashion«. Mode hat nicht nur etwas mit teuren Models, Fashion Shows oder berühmten Labels zu tun. Fashion bedeutet, sich in den Klamotten, die man trägt wohlzufühlen. Guevara-Style ist für Menschen mit Charakter, die gerne etwas mit ihrer Kleidung aussagen wollen. Wie bist Du darauf gekommen, Dein eigenes Label zu gründen? Mein Schicksal war und ist es, den Leuten Klamotten zu machen, die ihr Selbstbewusstsein stärken. Zufällig habe ich durch einen Freund das »Armylager«, ein Geschäft für Armee-Jacken, entdeckt. Dort habe ich mir dann gleich zehn Stück davon gekauft, wobei es mir am Anfang nur darum ging, die Jacken mit farbigen Aufnähern »aufzupimpen« und dann wieder zu verkaufen. Danach habe ich mir

eine Nähmaschine ausgeliehen und überrascht festgestellt, dass mir endlos viele verrückte Ideen einfielen, um die Jacken aufzuwerten und mit meinem Stil zu versehen. Um alle Jacken zu verkaufen, bat ich einen Freund, sie auf seiner Veranstaltung zu zeigen. Dort wurden dann tatsächlich die ersten Jacken verkauft und weitere bestellt. Ich habe also immer weiter gemacht und dachte mir, dass mein Nachname »Guevara« ganz gut zu meinem Label und dem Army-Style passen könnte. Was ist für Dich das perfekte Styling? Sich mit Gefühl anziehen. Passende Farben zur Stimmung, zu Wetter und Saison auswählen. Wie groß und wichtig ist Dir die Inspiration aus Deiner Heimat? Ich bin sehr viel in der Welt herumgereist und habe überall einen Einblick in die jeweilige Fashionwelt gewonnen. Mich inspiriert Zeitgeist und die Zukunft, die Kreativität der Leute, die sich gerne stylisch anziehen. Ich versuche Klamotten für Menschen zu machen, die gerne Kleidung kombinieren – ob klassisch/rockig, schick mit Jeans aber auch konservative und sexy Kleidung. Wie würdest Du die Design-Szene Kolumbiens beschreiben? Es gibt viel Kreativität und vor allem viele Leute, die sich etwas trauen, die sehr neugierig sind und viel mit neuen Schnitten und Farben experimentieren. Es gibt viele Fashionfreaks, die immer offen für neue Konzepte sind. www.guevarastyle.com


SPOT Gemeinsam Zukunft gestalten --------

Fotografien mit freundlicher Genehmigung der Tabaluga Kinderstiftung

GEMEINSAM ZUKUNFT GESTALTEN

Gemeinsam erreichen wir viel – so war auch im Dezember der Ge-

Obwohl die J.7 Mitarbeiter hierfür an ihrem freien Tag zum Teil schon

danke der J.7 Mitarbeiter. Seit vielen Jahren übernimmt die J.7 group

morgens um 4 Uhr aufgestanden sind, freuten sie sich, ihre Zeit und ihre

Verantwortung für das gesellschaftliche und soziale Leben notleidender

Arbeitskraft einem wirklich guten Zweck zu spenden. Und in einem waren

Kinder und möchte »Gutes tun und Gutes geben«.

sich alle einig: »Wir sind begeistert von der Idee, Kinder zu unterstützen, ihnen so für ein paar Stunden Freude zu schenken und sie von persön-

So spendeten die 35 J.7 Salons anlässlich des Weltkindertages einen Teil

lichen Belastungen abzulenken. Die Aura und die Energie, die hier ausge-

der Tageseinnahmen an die Tabaluga Kinderstiftung. Im Jahr 2011 konnte

strahlt werden, und die Arbeit mit den Kindern sind einfach schön.

die Spendensumme mit Hilfe der Kunden und Mitarbeiter auf 21.116,73 €

Es ist wunderbar, dass es so eine Einrichtung für Kinder gibt. Ein großes

erhöht werden. Aber Geld ist nicht alles – mit ihrem persönlichen Einsatz

Lob an die hiesige Leitung für alles, was sie leisten. Es ist schön zu

zeigen alle 350 Mitarbeiter Verantwortung in der Hilfe für Bedürftige und

sehen, wie die Kinder hier in Geborgenheit leben und einer Normalität

tragen damit zur Verbesserung der Lebensqualität bei.

nachgehen können. Wir stehen voll und ganz hinter dieser Aktion. Dafür schenken wir ihnen gerne unseren freien Tag und werden die Tabaluga Kinderstiftung auch weiterhin unterstützen.«

Am 12. Dezember 2011 reisten 29 Mitarbeiter und Führungskräfte einmal wieder gemeinsam in einem großen Bus an, um ihren freien Tag in einem der Tabaluga Kinderprojekte zu verbringen und den dort lebenden

Hilfe für Kinder in Not, dafür setzt sich die Tabaluga Kinderstiftung ein.

Kindern und Jugendlichen ihre Hairstyle- und Make-up-Wünsche zu

Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch Gewalt, Krankheit und Tod

erfüllen. Nicht nur den Scheck hatten sie im Gepäck, sondern das gesamte

schwer traumatisierten Kindern eine tragfähige und menschenwürdige

Stylisten-Equipment um den Saal des Orange Houses in eine Salon-Land-

Zukunftsperspektive zu ermöglichen. »Dafür arbeiten wir nachhaltig und

schaft umzuwandeln. Mit 20 Frisiertischen und einem Make-up-Corner

mit all den uns zur Verfügung stehenden Mitteln. Ohne unsere Mitarbei-

standen die Stylisten den über 80 Kindern und Jugendlichen sowie den

ter, Förderer und Freunde hätte sich die Tabaluga Kinderstiftung nicht zu

Betreuern bis spät in die Abendstunden für ein Hairstyling inkl. Schnitt

dem entwickelt, was sie heute ist: eine innovative und stetig wachsende

zur Verfügung. Durch Sachspenden von L’Oréal konnte das J.7 Team an

Einrichtung für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche.«, so Dr.

alle Kinder und Jugendliche tolle Geschenke verteilen. Die glücklichen

Jürgen Haerlin, Leiter der Tabaluga Kinderprojekte.

Augen der Kinder und der Stolz der Jugendlichen, endlich mal so trendy gestylt zu sein wie einige ihrer Schulfreunde zeigt, wie erfolgreich soziales

www.tabalugastiftung.de

Engagement sein kann.

28/29


SPOT Gamze veraubert! -------- Besuch von Gamze Yagar am 17.08.2011 bei J.7 hairstyling stuttgart, Eberhardstraße

Beitrag und Fotografien mit freundlicher Genehmigung von David Brandstätter

GAMZE VERZAUBERT Was zählt: Freude schenken Um kurz nach 11.00 Uhr betritt Gamze mit ihren Eltern an einem sonnigen Augusttag den J.7 hairstyling Salon in der Eberhardstraße. Ihre großen Augen strahlen und staunen zugleich, denn der große Berufswunsch der Elfjährigen aus Hemmingen ist der Beruf der Friseurin. Heute hat sie nun die Möglichkeit hautnah etwas über den Friseurberuf zu erfahren: Mit großer Begeisterung und viel Liebe erklären und zeigen die J.7-Mitarbeiter Gamze Kenntnisse und Fertigkeiten ihres Berufes und natürlich kann Gamze gleich selbst Hand am Übungskopf anlegen. Die Freude dabei verraten Gamzes strahlende Augen. Die aufgeweckte und fröhliche Elfjährige weiß schon sehr früh, was ihr Traumberuf ist und ist dabei anderen Gleichaltrigen weit vorraus. Doch Gamze unterscheidet noch ein weiterer Punkt von vielen Altersgenossen: Gamze leidet an Progerie. »Strohgäu Extra« titelte 2010 »Das Kind im Körper einer alten Dame« und dies beschreibt wahrscheinlich am besten die - durch einen genetischen Defekt zu erklärende - Erkrankung Progeria (wörtlich: »frühes Alter«): Die Organe betroffener Kinder altern sechs bis achtmal so schnell wie bei »gesunden« Kindern, was ihre Erscheinung greisenhaft wirken lässt und ihre Lebenserwartung leider stark verkürzt. Geistig hingegen sind sie völlig normale Kinder. Die extrem seltene Erkrankung (1 : 4.000.000 Geburten) wurde 1886 erstmalig beschrieben und seitdem wurden circa 150 Fälle weltweit bekannt. Progerie ist bisher nicht heilbar, lässt sich aber mit einer aufwendigen Therapie verzögern. Wie der Vater von Gamze, Metin Yagar, einen Tag nach dem Besuch am Telefon erzählte, hat Gamze - zuhause angekommen - sofort den Übungskopf, den sie mitnehmen durfte, zur Hand genommen und weiter geübt. Das Strahlen in ihren Augen, mit dem sie schon am Vormittag den ganzen Salon bezaubert hat, können wir uns bildlich vorstellen. Mehr über Progerie und Möglichkeiten der Hilfe erfahren Sie unter: www.progeriafamilycircle.de


SPOT ghd Gold Series -------01 Texture Beauty 02 Venetian Venus Beauty

Fotografien mit freundlicher Genehmigung von ghd Deutschland

MIT IHREM HAAR IST ALLES MÖGLICH! Millionen Frauen auf der ganzen Welt verehren die ghd Styler als ultimatives Stylingwunder. Mit den Gold Series Stylern verwandeln auch Sie sich im Handumdrehen vom verführerischen Vamp mit glamourösen Locken in die moderne Businessfrau im angesagten Sleek-Look oder das sexy Beach-Babe mit lässigen Wellen.

01

02

Doch was macht diese Styler so besonders, dass sie als Heiliger Gral unter den Haarstylingtools bezeichnet werden und prominente Anhänger wie Musiksuperstar Katy Perry oder FashionIkonen wie Madonna, Sarah Jessica Parker, Victoria Beckham oder Kate Moss haben? Ganz einfach, die ghd Styler sind anders. Was anmutet wie normale Glätteisen, sind innovative Stylingtools, die nicht nur seidenglattes Haar, sondern auch perfekte Locken, verführerische Wellen, ultimatives Volumen und unwiderstehlichen Schwung zaubern – ganz getreu dem Motto: Mit Ihrem Haar ist alles möglich!

--PROFITIPP 1 Bereits im handtuchtrockenen Haar ein Hitzeschutzspray auftragen, so ist das Haar optimal vor der Hitze beim Föhnen und Stylen geschützt. Dann mit einem Stielkamm einen sauberen Scheitel ziehen und den Haaransatz bei mittlerer Temperatur flach an den Kopf föhnen. Dabei das Haar mit einer Dressing Brush bürsten, um zu vermeiden, dass sich die Haare kräuseln.

--PROFITIPP 2 Wenn das Haar vollständig trocknen ist, im Nacken beginnend einzelne Partien abtrennen. Die Strähne von unten mit einem Stielkamm anheben, den ghd Styler zwischen Haaransatz und Kamm ansetzen und dann zusammen bis zu den Spitzen führen. Die Strähne dabei konstant unter leichter Spannung halten, um extra seidige und glatte Partien mit viel Glanz zu kreieren.

--PROFITIPP 3 Kleine, abstehende Haare an den oberen Haarpartien in der Nähe des Scheitels lassen sich ganz einfach bändigen: Dazu nur die obere Platte des ghd Stylers über die Strähne führen. Zum Abschluss etwas Haarspray aufsprühen.

30/31


ghdhair.de


J.7 kids collection 2012


40/41

Foto Vlado Golub Hair , Styling & Outfit J.7/Nicole K端bler und Patrick Brack Postproduktion Steffen M端ller


SPOT Du bist etwas ganz Besonderes -------- WolkenWerke, Personalisierte Kinderbücher

Fotografien mit freundlicher Genehmigung von WolkenWerke, Stuttgart

DU BIST ETWAS GANZ BESONDERES

WolkenWerke aus Stuttgart hat sich auf die Erstellung von perso-

Ihre Freude war das Schlüsselerlebnis. Ich begann zu überlegen, wie

nalisierten Kinderbüchern spezialisiert. Dahinter steckt der kreative

sich auch andere Kinder an ihrer »eigenen Geschichte« erfreuen

Kopf von Stefanie Wackar. Die persönlichen Kinderbücher werden

können.

zu besonderen Anlässen wie Geburt, Taufe, Geburtstag, Weihnachten und Kommunion verschenkt.

Was hast Du gemacht, bevor Du auf die Idee gekommen bist? Davor habe ich Jura studiert.

Um ihre Vision der personalisierten Kinderbücher in die Tat umzusetzen gab Stefanie Wackar ihren bis dahin verfolgten beruflichen

Was ist das Besondere an Deinen Kinderbüchern?

Lebensplan auf. Sie orientierte sich neu und probierte viele Wege aus

Sie tragen alle eine hohe Individualisierung in sich, damit sich das Kind

um WolkenWerke zu verwirklichen.

leicht mit der Geschichte identifizieren kann.

Heute ist sie eine erfolgreiche Autorin und bietet mittlerweile fünf ver-

Wie läuft die Entstehung eines Kinderbuches ab?

schiedene Kinderbücher in ihrem Onlineshop an. Jedes Werk aus dem

Welcher Aufwand steckt dahinter?

Hause WolkenWerke ist ein Einzelstück und wird von Stefanie Wackar

Anhand der persönlichen Daten, die ich über das Kind erhalte, perso-

mit viel Liebe angefertigt, getreu der Philosophie: »Du bist etwas ganz

nalisiere ich jede Geschichte einzeln von Hand und schicke diese dann

Besonderes«.

zur Druckerei. Der Aufwand hängt vom Grad der Personalisierung ab, der für ein Basis- oder Premiumbuch unterschiedlich ist.

Wie kamst Du auf die Idee personalisierte Kinderbücher zu entwerfen?

www.wolkenwerke.de

Beim Schreiben und Malen konnte ich mich immer entspannen. Meine erste Geschichte schrieb ich zum Geburtstag eines kleinen Mädchens.

34/35


SPOT -------01 02 03

Fashion Cities Jens Strasser Maresa Mohr Siri Paflitschek

04 05

Silvia Rosa Beatrice Medgyesi

Mit freundlicher Genehmigung von den Modedesignern (Staatl. Modeschule Stuttgart)

FASHION CITIES Abschlussarbeiten von der renommierten Modeschule Stuttgart, das Thema:

05

03

01

Globetrotting. Wir fragen die Designer: »Welcher Ort hat Dich zu

04

Deinem Entwurf

Outer Space

inspiriert?«

»Glatte Formen und Weltall-Ästhetik aus der 05

Internate der 50er

Raumfahrt und Science-

03

Fiction-Filmen

01

inspirierten uns zu geraden, schlichten Schnitten und kräftigen Farben.«

»Wir verbanden das Thema Spießertum – Röcke, viel Rüschen, Schmuck und aufwen-

»Mich fasziniert die

dige Flechtarbeiten – mit

traditionelle japanische

leuchtenden Neonfarben

Kultur schon lange, für Das traditionelle die Modenschau erschien es mir als perfekte InspiTokyo

für einen starken, spannenden Kontrast.«

rationsquelle. Die Ärmel

»Das Makramee hat im Orient seinen Ursprung

meines Kleidungsstückes

02

sind zum Beispiel an den

und spielte eine große

Arabien

New York der 90er

Rolle bei der Modenschau,

Kimonos angelehnt.«

sei es durch Accessoires oder direkt am Kleidungsstück.« »Arty Craft Seduction Thing«, so lautete der Titel der diesjährigen Modenshow der Staatlichen Modeschule Stuttgart, mit der 21 Studierende ihre Ausbildung abschlossen. Bei der Ideensuche begaben sich die Studenten auf gedankliche Weltreise, um mit einem Sack Souvenirs loszulegen: Neue Kombinationen aus aufwendigen Handarbeiten, Neonfarben, EthnoElemtenen, 90er-Jeans-Chic bis hin zu Weltall-Mode verführen den Betrachter und lassen ihn in eine andere Welt eintauchen.«

»Im New York der 90er Jahre setzten die Lindbergh-Models mit Blue-Jeans-Mode Trends. 03

Wir griffen diese Idee auf und kombinierten sie mit neuen raffinierten Details wie Raffungen oder Batikprints.«


SPOT Somptueux -------- L’Oréal Kollektion Frühjahr/Sommer 2012

Fotografien mit freundlicher Genehmigung von L’Oréal Professionnel Paris

SOMPTUEUX VIRTUOSE ELEGANZ L’Oréal Professionnel präsentiert die Colour Collection

»SOMPTUEUX«

Frühjahr/Sommer 2012 »SOMPTUEUX«

Die Colour Collection für Frühjahr/Sommer 2012

Elegant und erhaben, opulent und pompös feiert diese Collection die Tradition der Haute Couture und die Virtuosität des Kunsthandwerks. In diesem Sommer kehrt die wahre Eleganz zurück. Inspiriert von der Tradition und Perfektion der französischen Haute Couture geht es in dieser außergewöhnlichen Collection um die Poesie des Besonderen und die Eleganz einer stilvollen Ästhetik. Im Mittelpunkt steht die Kunst des Könners – das Ergebnis von Erfahrung und Hingabe an sein Metier. Die Collection ist eine Einladung in die Welt der Stoffe und der Stofflichkeit, eine Hommage an die großen Meister und ihre handwerkliche Perfektion. Das Haar wird zum Stoff. Der Hairstylist zum Couturier, der aus dem seidig fließenden Material individuelle Kunstwerke erschafft. Mit der Colour Collection veranstaltet L‘Oréal Professionnel seit mehr als zehn Jahren zweimal pro Jahr Farb-Events der Extraklasse. Ziel dieser Events ist es, Hairstylisten und Trendscouts zusammen zu bringen, um aus den unterschiedlichen Strömungen in Mode und Beauty, Kunst und Kultur, Design und Lifestyle eine topaktuelle Farb-Collection zu erarbeiten.

»SOMPTUEUX« erzählt eine wunderschöne Geschichte von exquisiten Stoffen, kostbaren Materialien und dem Wesen der Haute Couture. Es ist die Geschichte von unzähligen geschickten Händen, von kleinen Details und großen Leidenschaften. Die Geschichte eines Schaffungsprozesses voller Kreativität – zwischen der Zartheit von Spitze, der Opulenz von bestickter Seide und der luftigen Schwerelosigkeit von Gaze. Aus einer Idee wird ein Stoff. Kreativität nimmt den Faden auf, und aus dem Stoff wird ein Kleid, das den Körper einer Frau sinnlich umhüllt. Ebenso werden Haare zum seidigen Material, aus dem kreative Friseure individuelle Kunstwerke schaffen. »SOMPTUEUX« zelebriert Haare, die wie feine Stoffe fließen. Geschnitten, gefärbt, gestylt zu einem einzigartigen Look, der die Persönlichkeit kleidet.

Die Renaissance von handwerklicher Perfektion Der Trend feiert die Tradition des Kunsthandwerks. Alles, was gekonnt von Hand und individuell nach Maß gemacht wird, steht hoch im Kurs – bei Stoffen und Kleidern, Schuhen und Lederaccessoires, ebenso wie beispielsweise bei Parfums und Champagner. Erfahrung, Wissen, Können und das Weitertragen eines kulturellen Erbes gewinnen mehr und mehr an Bedeutung. »Savoir-faire« wird zum Schlüsselwort für Kreative, die in den Archiven der Vergangenheit nach den Ideen für morgen suchen. Und so sind es erlesene Stoffe, zarte Spitze, üppige Stickereien und aufwendige Kreationen in alter Haute-Couture-Tradition, die auf den Laufstegen der Modemetropolen begeistern. Kreativität als Antipode der Standardisierung, handwerkliches Können als Basis für individuellen Luxus.

38/39

In diesem Sinne präsentiert die Collection luftig-leichte Hairstyles mit einem raffinierten, dekorativen Twist. Haarkreationen, die an exquisite Stoffe und opulente Stickereien erinnern. Bisweilen meint man sogar, in den Hairstylings die Licht- und Schatteneffekte von zarter Spitze erkennen zu können. Der Friseur wird als Künstler und Könner gefeiert, der mit ausgefallenen Ideen und geschickten Händen individuelle Schönheit zum Leben erweckt. Virtuos vereinen sie herausragende Kreativität und handwerkliche Perfektion zur individuellen Inszenierung einer einzigartigen Persönlichkeit. Die Inspirationen für die Farbthemen der Color Collection Frühjahr/ Sommer 2012 lieferten Stofffarben aus Pflanzen wie beispielsweise Indigo-Blau (von dunkel bis hell) oder das Rot der Krapp-Pflanze (von rötlichen Brauntönen bis zu intensiveren Rotnuancen) sowie das Gelb der Reseda luteola Pflanze.


SPOT Nachgefragt -------- Mitarbeiter im Interview Fotos: Zeynep Seren, J.7 group

NACHGEFRAGT Sie alle haben sich für den selben Beruf und eine Zukunft bei J.7 entschieden. Die Einen sind bereits »alte Hasen«, die Anderen ganz frisch dabei. Sechs ganz unterschiedliche und außergewöhnliche Karrieren. Zeit, einmal nachzufragen und sowohl zurück als auch nach vorne zu blicken. Interviews mit Tina Venetidou.

Severin Karbach seit 2009 im Unternehmen. Azubi in der J.7 hair lounge stuttgart, Königstraße aktuell Stylist bei J.7 hairstyling fellbach

Burcin Elci seit 2009 bei J.7 hairstyling göppingen, Auszubildende im 3. Lehrjahr

Aufmerksam auf J.7 wurde ich durch Mona Sommer, der damaligen Salonleiterin aus Fellbach. Erst war ich nur Kunde, aber nach und nach wuchs in mir der Wunsch, Friseur zu werden und meine Ausbildung in einem Unternehmen zu machen, das einen Namen hat. Ich wusste, dass J.7 einem viele Möglichkeiten gibt, seine Ziele zu erreichen.

Ich hatte mein erstes Lehrjahr in einem anderen Friseursalon begonnen, war aber unzufrieden mit der Arbeitsweise und mit dem, was mir beigebracht wurde. Das war mir nicht genug. In der Berufsschule habe ich von den anderen J.7 Azubis gehört, wie super es da ist, dass in die Auszubildenden viel investiert wird. Da war für mich klar: »Da will ich auch hin!«.

Nach der Ausbildung stehen einem hier alle Türen offen. Ich habe nun die Chance der Weiterbildung genutzt und mit meiner Techniktrainer-Ausbildung angefangen. Mein »kleiner« großer Traum ist es, irgendwann mal als Trainer auf den großen Bühnen zu stehen. J.7 fördert und unterstützt mich dabei. J.7 bedeutet für mich Spaß bei der Arbeit, Schulung auf höchstem Niveau und Unterstützung in jeglicher Hinsicht. Ich fühl mich wohl bei J.7!

Wir werden hier perfekt ausgebildet und ständig geschult. Bei J.7 geht man auf jeden Einzelnen ein. Mir ist während der Ausbildung klar geworden, dass ich hier nicht nur Haare schneiden lerne. Die Menschen, mit denen ich zusammen arbeite, die Liebe zum Beruf und das Bewusstsein, mehr als nur Friseurin zu werden – das ist das Besondere an der Ausbildung hier. Ich habe von Anfang an den Lifestyle von J.7 gespürt – ich mag J.7!

Der Friseurberuf ist für mich eine Lebenseinstellung! Wir sind immer informiert in Sachen Mode, sind Typ-, Farb- und Schnittberater und ein Stück weit Kummerkasten für unsere Kunden.

Ganz wichtig ist, jeder hat von vornherein die Chance auf eine Übernahme – klar je nachdem wie man sich anstellt. Aber von nix kommt auch nix! Was mir besonders gefällt, ist, dass mir das Arbeiten trotz der Disziplin, die hier erwartet wird, einen Riesenspaß macht. Die Herausforderung was zu schaffen und der Wille und die Begeisterung für die Friseurausbildung, das ist das, was mich anspornt. Ich werde gefordert, aber auch gefördert und unterstützt, in dem was ich mache – in meiner Persönlichkeit bin ich daran sehr gewachsen! Für mich ist der Friseurberuf nicht nur Haare schneiden, es ist das ganz drumherum.. Es geht um Kreativität, Inspiration, Mode!

40/41


Julia Harzer seit 2002 im Unternehmen. Auszubildende, Stylistin, Salonleiterin bei J.7 Villingen-Schwenningen, seit März 2012 Franchisepartnerin

Mateja Bistrovic seit 2005 im Unternehmen J.7 hairstyling kirchheim. vom Azubi über Stylistin zur Salonleitung

Bei mir war nichts von Anfang an durchgeplant, es hat sich mit der Zeit ergeben. Ich wurde damals, als mein alter Arbeitgeber den Salon an J.7 verkauft hat, als Azubi übernommen. Eigentlich wollte ich nach meiner Ausbildung gar nicht weiter Friseurin bleiben. Aber als J.7 den Laden übernommen hatte, war mir klar, dass ich weitermachen würde. Von da an hat es richtig Spaß gemacht.

Die Bewerbung an J.7 war meine Einzige. Ich kannte J.7 bis dahin nur durch meinen Bruder, der hier Kunde war. Erst im Nachhinein habe ich kapiert in was für einem geilen Unternehmen ich eigentlich gelandet bin – das war einfach ein Glückstreffer. Ich wusste, dass ich den Job machen will und ich habe auch gleich die Chance genutzt, was sich sehr positiv in meinem Leben ausgewirkt hat.

Schon als Azubi wurde man gefordert, aber auch richtig gefördert. Bereits in der Ausbildung durfte ich viele Schulungen und Seminare besuchen. Ich hatte das Gefühl »Jetzt passiert was, jetzt kann ich langsam was!«. Bei J.7 gab man mir von Anfang an das Gefühl, dass sich jemand für mich und das was ich tue interessiert und mich dabei unterstützt. Nach meiner Ausbildung habe ich eine Zeit lang als Springer in den Salons in Villingen und Sulz gearbeitet. Zu der Zeit, als ich nach Villingen zurückkam, hat unsere damalige Salonleiterin aufgehört. Wir waren ein Jahr ohne Salonleitung und das hat nicht funktioniert. Ich habe immer mehr Aufgaben übernommen, bis mir dann auch offiziell die Stelle als Salonleitung angeboten wurde. Ich absolvierte die Führungskräfte-Akademie bei J.7 franchise und war dann auch perfekt vorbereitet für den Job als Salonleitung. Salonleitung bin jetzt auch schon sechs Jahre lang. Es war klar, dass J.7 den Laden nach Ablauf des Mietvertrages von zehn Jahren, in Franchisepartnerhände abgeben wollte. Es hat sich ziemlich schnell herauskristallisiert, dass wenn jemand den Laden übernimmt, dann ich. Bei J.7 schätze ich die gute Stimmung der Teams in jedem Salon. Vor allem in der Ausbildung finde ich es wichtig, dass die Leute Spaß daran haben. Man wird richtig gut geschult und selbst wenn man danach woanders hingeht, hat man eine außerordentlich gute Ausbildung vorzuweisen. Wer Spaß an dem Beruf hat und auch gerne Eigeninitiative bringt, ist hier genau richtig.

Nach der Ausbildung wollte ich erst einmal jede Menge Berufserfahrung sammeln. Ich bin eine Perfektionistin, wenn ich was mache, dann will ich es zu 100 % können und davon überzeugt sein – und bei J.7 konnte ich mein Ziel, eine gute Stylistin zu werden, wirklich gut verfolgen. Hier wird mir eine Vielzahl an Seminaren und Weiterbildungen angeboten. Damals hatte ich auch noch gar nicht an die Stelle der Salonleitung gedacht. Als unsere alte Salonleitung irgendwann mal aufgehört hat, war der Salon erstmal ohne Salonleitung. Unser Inhaber Michael Knöpfle kam zu mir und meinte er könnte es sich vorstellen, dass ich den Job gut machen würde und ob ich Interesse hätte. Zu diesem Zeitpunkt war bei mir ein ziemlich großer Wechsel – da dachte ich mir »Wieso nicht? Neuer Anfang, neues Glück!« Da ich bereits viele Bereiche der Salonleitung übernommen hatte sagte ich mir »Wenn du schon einen Großteil machst, warum dann nicht gleich richtig?«. Ich besuchte die Führungskräfte-Akademie, die mich super auf die Stelle der Salonleitung vorbereitet hat. In meiner Position werde ich sehr stark von meinen Mitarbeitern und der J.7 Verwaltung unterstützt. Es ist zwar Michaels Salon, aber als Salonleitung, sehe ich ihn auch als meinen Salon und da stehe ich auch richtig dahinter. Michael untertützt mich in jeder Hinsicht. Eine große Unterstützung sind die Führungskräfte-Seminare, die ich als Salonleitung besuchen darf. Die sind eine wahnsinnige Hilfestellung im Bereich der Führung und dem Umgang mit dem Team.


SPOT Nachgefragt -------- Mitarbeiter im Interview Fotos: Zeynep Seren, J.7 group

Marion Graf, seit 1997 im Unternehmen. Auszubildende , Stylistin in Teilzeit bei J.7 hairstyling ludwigsburg, Eberhardstraße

Sandra Haag seit 2008 im Unternehmen. Stylistin bei J.7 hairstyling böblingen & Trainerin bei J.7 school stuttgart

Ich habe 1997 meine Ausbildung bei Achim Rothenbühler angefangen. Nach der Ausbildung nahm ich mir eine persönliche Auszeit und ging in die Schweiz. Ab 2005 war ich wieder bei J.7 in Kornwestheim als Stylistin tätig und übernahm dort auch die Salonleitung. Zwei Jahre später wurde ich schwanger, wobei ich noch ziemlich lange während der Schwangerschaft gearbeitet habe, solange es halt mit Zwillingen im Bauch ging. Dann kam erstmal der Mutterschutz und die Elternzeit. Als meine Kinder anderthalb Jahre alt waren, hat mir J.7 ohne Probleme den Wiedereinstieg als Friseurin ermöglicht.

Bevor ich zu J.7 gekommen bin, habe ich in Spanien als Friseurin gearbeitet. Als ich zurückkam, wollte auf jeden Fall in einem Salon mit weitreichendem Image und hohen Standards arbeiten. J.7 kannte ich bereits durch Bica, die damals schon bei J.7 gearbeitet hat, als wir zusammen auf der Berufsschule waren. Als ich auf der Meisterschule war, stellte sich J.7 als Unternehmen vor. J.7 hatte damals schon da einen sehr guten Ruf. Ich habe die Internetseite durchforstet und entdeckt, dass sie Trainer suchten. Ich habe mich dann auch direkt als Trainerin beworben, zunächst aber im Salon in Fellbach als Stylistin gearbeitet um mich in die Philosophie und in das J.7 Konzept »einzuleben«. Die Chance die Karriereleiter bei J.7 zu erklimmen habe ich dann natürlich genutzt und habe in der J.7 school die Weiterbildung zur J.7 trainerin angefangen. Von Anfang an hat mich der Bereich der J.7 school wahnsinnig interessiert – die Seminare, die angeboten werden, die Shows und Workshops, die Kollektionen – das war genau das Richtige für mich. Es gibt wahnsinnig viele Weiterbildungsmöglichkeiten bei J.7. Du kannst hier dein Ding machen – ob du nur als Stylist arbeiten möchtest oder dich als Salonleitung oder Trainer qualifizieren lässt – J.7 öffnet dir alle Türen.

Mutter sein und an Samstagen bei J.7 zu arbeiten läuft sehr gut, da klappt es auch super mit der Betreuung der Zwillinge. Ich würde es immer wieder so machen. Es ist klasse, dass die Möglichkeit besteht während und nach der Elternzeit wieder anzufangen, denn wenn man in unserer Branche einmal draußen ist, dann ist man draußen. So hatte ich einen einfachen Einstieg. Ich hatte relativ schnell meinen Kundenstamm wieder. Ich habe mich genauso gefreut wie meine langjährigen aber auch neuen Kunden. Jetzt bin ich im Aufbau und arbeite nun auch freitags. Bei J.7 werden wir super geschult und trainiert – vom Fachlichen über Kommunikation bis hin zu Motivation. Wir sind Schönheitsberater und »Psychologen« für unsere Kunden. Wir haben immer ein offenes Ohr für sie und das verbindet uns auf persönlicher, menschlicher Ebene mit unseren Kunden.

Ich habe mich für die Karriere als Trainerin entschieden, weil ich schon immer gerne ausgebildet habe. Mein Ziel ist es, andere Leute weiter zu bringen und ihnen etwas Neues zu zeigen. Mir ist es wichtig, dass sie dabei Spaß haben und das Erlernte auch in ihren Salons umsetzen. Natürlich arbeite ich auch weiterhin als Stylistin im J.7 hairstyling in Böblingen.

42/43


DAS NEUE DEUTSCHE FRÄULEINWUNDER AUF GEHT’S ZUM 35. PORSCHE TENNIS GRAND PRIX! JULIA GÖRGES, ANDREA PETKOVIC, SABINE LISICKI, ANGELIQUE KERBER – SO HEISSEN DIE DEUTSCHEN SPIELERINNEN, DIE SEIT EINIGER ZEIT FRISCHEN WIND IN DIE TENNISWELTRANGLISTE BRINGEN. Erst im April 2011 hat Julia Görges beim Porsche Tennis Grand Prix gegen die aktuelle Nummer 1 der Welt gewonnen und damit optimale Voraussetzungen für ein spannendes Jubiläumsturnier 2012 geschaffen.

Schon jetzt gilt der 35. Porsche Tennis Grand Prix als Sport-Highlight des Jahres. Vom 21. – 29. April 2012 kämpft die internationale Damentenniselite in der Stuttgarter Porsche-Arena wieder um ein hohes Preisgeld und um den legendären Siegerinnen-Porsche. Neben Spitzentennis bietet das Turnier seinen Gästen auch kulinarischen Hochgenuss – und das nicht nur in der stilvollen VIP-Area.

JULIA GÖRGES, Turniergewinnerin 2011

UNGLAUBLICH, WIE DIE ATMOSPHÄRE NOCH EINMAL GETOPPT WIRD, wenn eine deutsche Spielerin plötzlich die Hauptrolle übernimmt. Markus Günthardt, Turnierdirektor

Auch das Sport- & Lifestyle-Village lockt mit zahlreichen Leckereien sowie einem umfangreichen Unterhaltungs- und Shoppingangebot. Wer den Porsche Tennis Grand Prix 2012 live erleben möchte, kann sich schon jetzt Tickets sichern – über die Easy-Ticket-Service-Hotline 0711 – 2 55 55 55, online unter www.easyticket.de und im April natürlich auch an der Tageskasse der Porsche-Arena. Die Preise liegen je nach Tag und Sitzplatzkategorie zwischen 5 und 75 Euro. FÜR ALLE J.7-KUNDEN GIBT ES 10 % ERMÄSSIGUNG IM VORVERKAUF BEI EASY-TICKET. (TELEFON: 0711 – 2 55 55 55, STICHWORT „J.7“) Auskünfte zum Logen- und zum Business SeatWochenpaket sowie zu den Business SeatTages tickets erhalten Sie über die VIP-Bestellhotline 0711 – 911 27713 oder per E-Mail: hospitality@porsche-tennis.de


SPOT J.7 Jahresmeeting ------- Congratulations!

03

04

06

05

09

07

02

10

08

01

11

44/45


and th e winner s are ... Fotografien von Zeynep Seren, J.7 group

CONGRATULATIONS! Auch in diesem Jahr wurden beim J.7 Jahresmeeting

J.7 CREATIVE AWARDS

im Februar die heiß ersehnten J.7 Auszeichnungen

Neben der klassischen Juryauswahl standen, zum ersten

verliehen. Hier nun die glücklichen Gewinner der J.7

Mal in der Geschichte der J.7 creative awards, alle Ein-

awards:

sendungen auch online auf www.J-7.de zum Voting. Die Resonanz war sensationell und insgesamt wurde für die

01 / 02

Stylistenteams 6.012 und für die Teams der Auszubilden-

J.7 SALON OF THE YEAR 2011

den 2.120 Mal gevotet. Das hieß:

Zum 3. Mal in Folge sicherte sich J.7 hairstyling passau, Ludwigsplatz den Titel »salon of the year«. Im Konzept

08/09

J.7 hair lounge ging der Titel an J.7 hair lounge stuttgart,

Der PUBLIKUMSAWARD ging in der Kategorie

Esslinger Straße.

J.7 CREATIVE AWARD STYLISTS an das Stylistenteam von J.7 hairstyling düsseldorf. Die Jury verlieh den klassisch-

03/04

en J.7 CREATIVE AWARD an die Stylisten von J.7

J.7 HAIRDRESSER OF THE YEAR 2011

hair lounge stuttgart, Königstraße.

Über die Auszeichnung freuten sich Bianca Steffl von J.7 hairstyling reutlingen und Suat Duman aus der J.7 hair

10

lounge stuttgart, Esslinger Straße.

Doppelte Freude gab es beim Team der Auszubildenden von J.7 hairstyling poing. Denn sie überzeugten Publikum wie

05/06

auch die Jury mit ihrem Modell und nahmen gleich beide J.7

Die Titel J.7 NEWCOMER OF THE YEAR 2011

CREATIVE AWARDS in der Kategorie assistants mit nach

gingen an Chris Torschmied aus J.7 hairstyling ludwigs-

Hause.

burg, Breuningerland und Dennis Schneider aus der J.7 hair lounge esslingen.

11 Das Highlight war die Verleihung des J.7 CREATIVE

07

AWARD TRAINER. Aus den acht Einsendungen der

J.7 ROOKIE OF THE YEAR 2011

Trainer stach der Gewinner klar hervor: Temel Sakur aus

wurde Raquel Moreira aus J.7 hairstyling erding.

der J.7 hair lounge reutlingen mit seiner Interpretation des Elements Erde. Alle Einsendungen der J.7 Trainer finden Sie auf S. 46/47. www.J-7.de


SPOT J.7 creative award trainer winner -------- »Earth« Fotograf: Steffen Müller 01 Styling: Temel Sakur, J.7 hair lounge reutlingen

Fotoeinsendungen von den Teilnehmern

J.7 CREATIVE AWARD! Geht nicht gibt’s nicht – das ist das Motto der J.7 Trainer. Denn für die Teilnahme am creative award 2012 war alles erlaubt. Hier konnten sich alle Trainer der J.7 school in ihrer Kreativität austoben. Das Thema: Avantgarde. Die Ergebnisse sehen Sie nun auf den folgenden Seiten.

Interview mit dem Gewinner des J.7 creative awards trainer, Temel Sakur

Temel, herzlichen Glückwunsch! Was denkst Du, hat Deine Kreation von den Anderen hervorgehoben? »«Als erstes möchte ich mich bei allen Beteiligten bedanken! David Stefanos, Christina Bauer, Carlos Barroca, meinem Fotografen Steffen Müller, meiner Visagistin Emel Sakur und meinem Modell Sinit Mehari. Ich denke es spielen viele Faktoren eine Rolle: das perfekt abgestimmte Modell zu meinem Thema, das sensationell vom Fotografen in Szene gesetzt wurde, der Beistand meiner Kollegen und dem Make-up meiner Schwester. Bildlich und fachlich betrachtet, haben vielleicht das Übertriebene, die zueinander absgestimmten Farben und das wirklich Avantgardistische in der Frisur überzeugt. Aber fragt am besten die Jury. Was war Deine Inspiration, hattest Du dabei Vorbilder? Der Traineraward ist ein Highlight und in erster Linie natürlich für die beteiligten Trainer. Ja, es ist ein Wettbewerb, in dem jeder einzeln antritt, aber dieses Mal sollte etwas ganz Neues kommen. Ein Thema in vier verschiedenen und doch so gleichen Variationen bildlich dargestellt. Das Projekt wurde auf vier Trainer verteilt. Thema: Die vier Elemente: Wasser/Carlos, Wind/Christina, Feuer/David und Erde/ich. Jeder Einzelne hat sein Modell alleine erarbeitet, ganz individuell auf seine Vorstellungen und Ideen maßgeschneidert und dennoch im Thema verbleibend. Es war eine neue Erfahrung und hat sehr viel Spaß gemacht im Team, aber dennoch für sich zu arbeiten. Die Inspiration zu meinem Element war einfach: Mit offenen und wachsamen Augen die Natur betrachten. Der Baum hat allein mit seiner Form und seiner Vielfalt überzeugt und wie es aussieht, war es die richtige Wahl.

46/47


Was war Dir bei der Umsetzung wichtig und wie lange hat das Ganze gedauert? Mir war besonders wichtig, dass das Element in der Darstellung klar erkennbar ist und dass jedes noch so kleine Detail sichtbar zur Geltung kommt – angefangen mit der Mimik des Modells bis hin zu ihrer Haltung. Am wichtigsten waren mir jedoch die Wurzeln auf den Schultern, die in ihrer Inszenierung für das Foto am aufwändigsten waren. Ich verbinde das Element Erde ganz klassisch mit einem Baum. Mir war, was die Silhouette des Baumes angeht, wichtig, die Symbolik massiv, breit, im Inneren bunt texturiert und in seiner Struktur sehr unruhig darzustellen. Das Ganze hat 5 - 6 Stunden gedauert, oder doch 7?

1. Platz

Was reizt Dich am Thema Avantgarde? Was ist der Unterschied zum »normalen« Hairstyling? Die grenzenlose Freiheit etwas zu gestalten. Frei in der Idee und in der Umsetzung zu sein. Etwas Abstraktes zu designen, ja auch ein wenig größenwahnsinnig sein zu dürfen! Arbeiten ohne Vorgaben und Richtlinien, aber trotzdem Rücksicht auf Ästhetik und Schönheit zu nehmen, macht das Thema Avantgarde zu dem was es ist – Kunst! -02 »Water«

Fotograf: Steffen Müller Styling: Carlos Barroca, J.7 hair lounge münchen 03 »Fire«

Fotograf: Steffen Müller Styling: David Stefanos, J.7 hairstyling kirchheim 04 »Air«

Fotograf: Steffen Müller Styling: Christina Bauer, J.7 hair lounge reutlingen

3. z Plat

02

03

04


SPOT J.7 Creative Award Trainer Winner -------- Fortsetzung

05

2. Platz 05 »Memphis Belle«

Fotograf: Gerald Ulmann Styling: Bianca Ast, J.7 hair lounge stuttgart, Esslinger Straße 06 »Die Geister die ich rief«

Fotograf: Steffen Müller, Styling: Patrick Brack, J.7 hair lounge stuttgart, Königstraße 07

»Frühlingszauber« Fotografin: Madeleine Gulyas Styling: Sandra Haag, J.7 hairstyling böblingen 08 »Dark side / Light side«

Fotograf: Patric Martel Styling: Stefan Jaksic, J.7 hair lounge kirchheim

06

07

08

48/49 44/45


J.7 * PULSE / NEWS

J.7 PULSE!

-J.7 presents

UNPLUGGED INTERNATIONAL 2012

--

Sonntag, 3. Juni 2012 ab 11.00 Uhr im Theaterhaus Stuttgart J.7 school artistic team (Deutschland)

STUHR Interschool (Dänemark)

Bertram K (Österreich)

FERNWEH 2011 * WIR GRATULIEREN Nach über zehn Jahren Treue zur J.7 hair lounge in Kirchheim freute sich nun die Gewinnerin auf die traumhafte Malediven-Reise. Stefanie H. (im Foto Mitte) hat gut lachen! Sie ist die überglückliche Hauptgewinnerin der Fernweh-Aktion der 35 J.7-Salons. Das große Los bei der Aktion, bei der Ende vergangenen Jahres J.7-Kunden ihren Salon weiterempfehlen konnten, fiel auf die 28-Jährige aus Nürtingen. »Weil ich hier top beraten werde und mich sehr wohl fühle.« Stefanies Lob und ihre Glückssträhne freuen natürlich auch ihren Stylisten Stefan Jaksic (l.) sowie Salonleiterin Jasmin Boschin. Ihre Kundin, die noch nie etwas gewonnen hatte – »noch nicht einmal einen Lolli als Kind« – konnte es kaum fassen. Ihr Freund wird sie bei diesem Luxustrip auf die Malediven begleiten, »...er ist dafür, denke ich, die richtige Wahl!«

J.7 UNPLUGGED INTERNATIONAL 2012 Am 3. Juni 2012 wird es zum vierten Mal richtig international – denn da werden die Türen des Stuttgarter Theaterhauses für einen ganz besonderen Workshoptag geöffnet. Mit von der Partie sind Bertram K, der mit seinem österreichischen Humor und gekonnten Handgriffen das Publikum begeistert. Zum ersten Mal mit dabei ist Jan Larsen von STUHR Interschool, die als langjähriger Partner von L’Oréal Professionnel auf der gemeinsamen Suche nach dem perfekten Haar ist. Das Gastgeberteam der J.7 school präsentiert die aktuelle Kollektion und gewährt Einblicke in die Trends der Herbst/ Winter - Saison. Tickets und weitere Informationen gibt es bei der J.7 school in Stuttgart. --

--

--

J.7 HAIRSTYLING VILLINGEN – UMZUG 16. März 2012. Die bis dato aktive Salonleiterin, Julia Harzer, übernahm den Salon als Inhaberin und bezog mit dem kompletten Team auch gleich neue Räumlichkeiten. Sie stehen ihren Kunden für alle Frisurenwünsche in der Bickenstraße 9 zur Verfügung. Der neue Salon erstrahlt im modernen und klaren Look und in der symphatischen und lockeren Atmosphäre ist jeder willkommen, der eine aufmerksame Beratung sucht, sich für raffinierte Farbtechniken begeistern kann, auf einen angesagten Haarschnitt mit trendigem Styling Wert legt – und der nicht mehr Zeit dafür aufbringen will als unbedingt nötig. Termine und weitere Informationen gibt es bei J.7 hairstyling villingen, Bickenstr. 9, 78050 Villingen, Tel. 07721- 2 58 22.

J.7 HAIR LOUNGE WIEDER IN MÜNCHEN! Am 1. Februar 2012 war es soweit - Kathrin und Johannes Mittermeier eröffneten in Partnerschaft mit J.7 artistic trainer Carlos Barroca die J.7 hair lounge in der Münchener Innenstadt. Der große und luxuriös eingerichtete Salon bietet alles was für einen hochwertigen Friseurbesuch nötig ist: Waschliegen mit Massagefunktion und ein Separee für den diskreten Termin z. B. für eine Zweithaarbehandlung. Hier können sich Kunden auf anspruchsvolle Weise verwöhnen lassen, sich zurücklehnen und entspannen. Für das Wohlbefinden sorgt das freundliche und kompetente Team der J.7 hair lounge mit jeder Menge Extras. Termine und weitere Informationen gibt es bei J.7 hair lounge münchen, Kreuzstraße 4, 80331 München, Tel. 089 -24 29 26 26.


SPOT DTM 2012 ------- Hot wheels Die neue Saison beginnt

Fotografien mit freundlicher Genehmigung durch DTM

HOT WHEELS DIE DTM 2012

Ab April 2012 erleben Sie die DTM noch attraktiver, noch spannender, noch actionreicher! Mit BMW gibt die dritte deutsche Premiummarke ihr Comeback in der populärsten internationalen Tourenwagenserie, um den Kampf mit Audi und MercedesBenz aufzunehmen. In dieser Saison besteht für alle DTM Fahrer absolute Chancengleichheit. Die Rennwagen werden nach dem in diesem Jahr eingeführten Reglement brandneu aufgebaut. Genügend technischer Spielraum für die Individualisierung von Aussehen und Technik der Boliden besteht jedoch nach wie vor. In den neuen Modellen des Audi A5 DTM, BMW M3 DTM und DTM AMG Mercedes C-Coupé werden sich Fahrer wie Ralf Schumacher, David Coulthard, Timo Scheider oder der amtierende Meister Martin Tomczyk auf die Jagd nach Meisterschaftspunkten machen. Der Saisonauftakt findet am 29. April 2012 wieder traditionell auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg statt. Neben den Rahmenserien wie der Formula 3 EuroSeries, dem Porsche Carrera Cup und Volkswagen Scirocco R-Cup bietet die DTM wie keine

andere große Rennserie den Besuchern die Möglichkeit, Premium Motorsport hautnah zu erleben und hinter die Kulissen zu schauen. Offene Boxengasse, Fahrerlager-Tickets, Videowalls, Fan-TV, Konzerte, Autogrammstunden und nicht zuletzt die moderaten Eintrittspreise machen die DTM zur fanfreundlichsten Rennserie Europas. Und alle Fans, die den Abend standesgemäß ausklingen lassen möchten, dürfen sich auf die legendäre SWR3 Dance Night am Samstagabend freuen, die direkt an der Rennstrecke stattfindet. Als zusätzliches Highlight findet im Juli 2012 nach dem großen Erfolg des letzten Jahres wieder das Show-Event der Extraklasse im Olympiastadion in München statt. Bei den Duellen Mann gegen Mann, Rennauto gegen Rennauto erleben die Zuschauer Action mit Stadionatmosphäre pur auf einer eigens dafür asphaltierten Strecke im Innenraum der Arena. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und die einmalige Atmosphäre des Münchner Olympiaparks lässt auch dieses DTMShowevent zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. www.dtm.com

50/51


Vier Sparten, vier Stile, vier Scheiben und unsere J.7 compilations. Zehnmal über 60 Minuten, die man gehört haben muss.

J.7 »where hairstyle meets music«, no.1-7. Lounge & House compiled by DJ Pascal Dollé und Leuchtpunkt. Exklusiv in jedem J.7 Salon erhältlich. Jetz auch als Vorteils-3er-Pack! www.J-7.de

MIND YOUR MUSIC! 02 01

04 03 01 Alternative Rock/Pop www.tindersticks.de -------- Tindersticks »The Something Rain« Blumige Instrumentierungen, Staples hypnotisierende Stimme – ein Ohren- schmaus der besonderen Art.

02 --------

Released – 20.2.2012 / City Slang

Released – 2012 / Selfrelease

03 --------

04 --------

Rock/Blues www.marklanegan.com Marc Lanegan Band »Bluesfuneral« Seattle at its best! Dunkeles, hypnotisch und vielseitiges Soloalbum des umtriebigen Künstlers.

Released – 02.2012 / Beggars Group

Minimal House/Electronic www.soundcloud.com/cheame Chéame »Noir à Merveille« Der junge Schweizer klingt nicht nur gut, sondern bringt zum Minimal House eine feine Prise Indie-Charakter mit. Es lohnt sich!

www.elektroguzzi.net Electronic/Techno Elektro Guzzi »Parquet« Handgemachter Detroit Live -Techno. Unglaublich, was die Jungs aus Gitarre, Bass & Drums herausholen.

Released – 11.2011 / Macro Recordings

52/53


Sieben Sachen, sich treu zu bleiben, sich neu zu erfinden, zu experimentieren oder einfach nur kurz davon zu träumen. SPOT -------- 01

QLOCKTWO Zeit in zeitlosem Design. Ohne Zeiger. Ohne Ziffern. Typographische Zeitaussage im perfekten, schwebenden Quadrat

www.qlocktwo.com

MIND YOUR STYLE!

www.connox.de

SPOT RETRO PLATTENSPIELER -------- Brionvega 01 60's, 70's lassen grüßen 02 Modernisiert auch für DVDs & CDs

SPOT -------- 01

»LE CORSA« RACE BIKE MISERICORDIA & ABICI Rennrad Deluxe aus italienischer Manufactur

www.colette.fr

www.kotori.fostex.jp

www.yesstyle.com

SPOT -------- 01 02

ANNA SUI Make-up, Special edition Außen süße Erdbeere Innen stilvolles Make-up

SPOT -------01 02

PROENZA SCHOULER Clutch Jetzt kann der Sommer kommen Leder und Canvas

www.thinkk-studio.com

SPOT -------- 01 02

WEIGHT VASES Vase mit 2D und 3D Effekt Ein kleines bisschen Zen für Zuhause Kombiniert Konkretes und Leichtes

SPOT -------- 01 02

www.jswingsshoessales.com GÖTTLICH WIE HERMES BALLERINAS Der andere Sommerschuh von Adidas Hingucker für besondere Gelegenheiten


J.7 * 2012

Carlos Barroca, J.7 hair lounge münchen Das wohl größte, verrückteste und längste Techno-, Trance- und House-Festival der Welt geht nach Portugal! Vom 20. Juli bis 26. August 2012 findet das außergewöhnliche Event am Grand Lake, Alqueva in Portugal statt. kaZantip ist Kult. kaZantip ist gigantisch. kaZantip ist überwältigend. Man sollte es einmal erlebt haben! www.kazantip.de

SWEET SUMMER! Was sollte man in diesem Sommer tun? Wo kann man sich am besten entspannen? Einige J.7 Führungskräfte geben Tipps, wie man den Sommer genießen kann.

Oliver Mossmann, J.7 hairtsyling bad homburg Wir schneiden nicht nur Haare, sondern wir erfüllen Dir Deinen Traum vom Fliegen! Ein Tandem-Gleitschirmflug ist ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis und ein Muss für alle, die hoch hinaus wollen. Wir sind routiniert und top ausgebildet und freuen uns über Interessenten. www.paragliding-germany.de

Jens Swafing, J.7 hair lounge reutlingen Raus aus der Stadt – rein in die frische Landluft. Egal zu welcher Jahreszeit, der Hirtenbrunnen im Schwarzwald ist ein Geheimtipp. Besonders nach einem erlebnisreichen Ausflug oder einem Wandertag im Sommer, findet man im urtypischen Schwarzwald-Haus einen erholsamen Schlaf. Neben den Köstlichkeiten aus dem Schwarzwald kann man dort super saunieren und relaxen. www.hirtenbrunnen.de

Julia Harzer, J.7 hairstyling villingen Im Sommer gibt es doch nach einem schönen erfüllten Arbeitstag nichts besseres als mit Freunden im Garten zu sitzen, eiskalten Weißwein zu trinken und ein Sojaschnitzel auf den Grill zu legen. Was will man da denn mehr?

Alpan Albakir, J.7 hairstyling stuttgart, Eberhardstraße Mein Tipp für einen kleinen Sommerausflug: Sonntag in aller Frühe mit Freunden auf dem Motorrad zum Bodensee fahren. Um diese Uhrzeit ist noch kaum Verkehr auf den Straßen. Es lässt sich entspannt über die Dörfer fahren. Bäume, Wiesen, Vögel alles erwacht langsam zum Leben. Am Bodensee angekommen, leckeren Kaffee und Kuchen genießen und einfach die Seele baumeln lassen.

54/55


J.7 * 2012

»Würde man dem Mayakalender glauben, sollte im Jahr 2012 die Welt untergehen. Für mich persönlich soll es ein Glücksjahr werden. Ein buntes Coctailkleid ist mein Must-Have in der Saison und Fake-Wimpern dürfen im Frühjahr/Sommer auch nicht fehlen. Mein Highlight 2012: Im März fliege ich nach Mauritius.« Katerina Chatzi, J.7 hairtsyilng bad cannstatt

SIEBENBLICKE! »Mein Highlight 2012 ist die Taufe meines Neffen Nils im März und die Hochzeit meiner Schwester Sabrina, bei der ich im Juli Trauzeugin bin. Davor werde ich im Juni in Schweden Urlaub machen. Der Höhepunkt für mich und mein Team ist die TOP HAIR Messe in Düsseldorf. Mein Must-Have für diese Saison sind knallige Lidschatten und dazu ein puppiger Teint.« Verena Dreger, J.7 hairstyling kornwestheim

»Mein Highlight dieses Jahr im Sommer ist mein lang ersehnter Umzug in eine größere Wohnung. Darüber hinaus freue ich mich auf meine Trainerausbildung, die ich hoffentlich im Sommer beenden werde. Mein Must-Have im Sommer: Jeans, Chucks und dazu weiße Shirts. Dann ist alles fluffig.« Dennis Schneider, J.7 hair lounge esslingen

»2012 für mich: Die Modewelt hat mutige Farb-Kombinationen mit geometrischen Prints für uns, wobei auch ruhige Farben mit kühnen und nervösen Stylings zu erwarten sind. Ich freu mich auf den Sommer, die Sonne und das warme Klima und ganz besonders auf MEINE HOCHZEIT! Das Must-Have 2012: Weiße MonsterbeatsKöpfhörer von Dr. Dre – sie sehen stylisch aus und haben einen Monster-Sound!« Raga Daniel, J.7 hairstyling kempten

»Mein Motto für das Jahr 2012 lautet »Carpe diem - Genieße den Tag". Als absolutes Sommerkind freue ich mich jedes Jahr besonders darauf, mit meinem Mann Sommer, Sonne, Strand und Meer zu genießen, Energie zu tanken und die Seele baumeln zu lassen. Mein Must-Have: Egal was, hauptsache bunt.« Sonja Zschalig, J.7 hairstyling rosenheim

»Ich hoffe 2012 bringt mir Erfolg, Gesundheit und Glück im beruflichen sowohl im privaten Alltag. Mein Highlight im Jahr 2012 ist die Fussball-EM im Sommer. Im Frühjahr und Sommer freue ich mich auf viel Sonne, Strand und Meer und auf einen wunderschönen Urlaub in Südamerika. Das Must-Have in dieser Saison sind für mich ausgefallene Farbtechniken mit Einbezug von kräftigen ausdrucksstarken Rottönen.« Chris Torschmied, J.7 hairstyling ludwigsburg, Breuningerland

»Die Männertrends im Sommer 2012 sind ganz klar schrille Farben. Sakkos in bunter Optik wie zum Beispiel Rot, Blau und Türkis in einer Kombination mit einem Print-Shirt, einer Batik-Jeans und Boots zum Schnüren. Absolutes Must-Have für Männer sind Panzerarmbänder mit unterschiedlichen Zeichen drauf – die geben jedem Mann das gewisse Etwas.« Sascha Fabry, J.7 hairstyling aachen


J.7 * RESTYLE AND BE STYLE Kontakte & Informationen

J.7 HAIR LOUNGE

J.7 HAIR LOUNGE

J.7 HAIRSTYLING

J.7 HAIR LOUNGE BÖBLINGEN

J.7 HAIR LOUNGE STUTTGART

J.7 HAIRSTYLING AACHEN

Stadtgrabenstraße 23

Königstraße 41

Alexanderstraße 1

71032 Böblingen

70173 Stuttgart

52062 Aachen

+49(0)7031/23 4 4 33

+49(0)711/22 15 19

+49(0)241/ 90 08 99 92

---

www.friseur-stuttgart.J-7.de

www.friseur-aachen.J-7.de

J.7 HAIR LOUNGE ESSLINGEN

---

---

Unterer Metzgerbach 11

J.7 HAIR LOUNGE STUTTGART

J.7 HAIRSTYLING AALEN

73728 Esslingen

Esslinger Straße 42

Stuttgarter Straße 24

+49(0)711/89 25 00 00

70182 Stuttgart

73430 Aalen

www.friseur-esslingen.J-7.de

+49(0)711/24 83 85 05

+49(0)7361/94 35 82

---

www.friseur-stuttgart.J-7.de

---

J.7 HAIR LOUNGE KIRCHHEIM

J.7 HAIRSTYLING BAD CANNSTATT

Eichendorffstraße 99/1

Felgergasse 7

73230 Kirchheim/Teck

70372 Stuttgart

+49(0)7021/5 49 06

+49(0)711/5 05 99 23

www.friseur-kirchheim.J-7.de

www.friseur-stuttgart.J-7.de

---

---

J.7 HAIR LOUNGE KÖLN

J.7 HAIRSTYLING BAD HOMBURG

Hohenstaufenring 41

Haingasse 12

50674 Köln

61348 Bad Homburg

+49(0)221/2 71 75 49

+49(0)6172/92 16 21

www.friseur-koeln.J-7.de

---

---

J.7 HAIRSTYLING BÖBLINGEN

J.7 HAIR LOUNGE KONSTANZ

Herdweg 74

Obermarkt 8

71032 Böblingen

78462 Konstanz

+49(0)7031/22 74 29

+49(0)7531/2 55 41

---

www.friseur-konstanz.J-7.de

J.7 HAIRSTYLING DÜSSELDORF

---

Nordstraße 101

J.7 HAIR LOUNGE MÜNCHEN

40477 Düsseldorf

Kreuzstraße 4

+49(0)211/4 20 99 70

80331 München

---

+49(0)89/24 29 26 26

J.7 HAIRSTYLING ERDING

www.friseur-muenchen.J-7.de

Maurermeistergasse 3

---

85435 Erding

J.7 HAIR LOUNGE MÜNSTER

+49(0)8122/95 9311

Ludgeriplatz 11-13

www.friseur-erding.J-7.de

48151 Münster

---

+49(0)251/28 77 65 05

J.7 HAIRSTYLING FELLBACH

www.friseur-muenster.J-7.de

Bahnhofstraße 13

---

70734 Fellbach

J.7 HAIR LOUNGE REUTLINGEN

+49(0)711/5 77 07 21

Metzgerstraße 73

---

72764 Reutlingen

J.7 HAIRSTYLING GÖPPINGEN

+49(0)7121/33 7518

Geislinger Straße 29

+49(0)7121/33 7512

73033 Göppingen

www.friseur-reutlingen.J-7.de

+49(0)7161/9 56 42 52

---

www.friseur-goeppingen.J-7.de ---


J.7 * RESTYLE AND BE STYLE Kontakte & Informationen

Angaben auf aktuellem Stand Februar 2012* J.7 group 2012

J.7 HAIRSTYLING

J.7 HAIRSTYLING

J.7 SCHOOL

J.7 HEAD OFFICE

J.7 HAIRSTYLING KEMPTEN

J.7 HAIRSTYLING PASSAU

J.7 SCHOOL GMBH & CO. KG

J.7 GROUP GMBH

Forum Allgäu

Ludwigsplatz 4

Esslinger Straße 42

Esslinger Straße 42

August-Fischer-Platz 1

94032 Passau

70182 Stuttgart

70182 Stuttgart

87435 Kempten

+49(0)851/7 56 84 26

Telefon +49(0)711/24 83 85 84

Telefon +49(0)711/24 83 85 83

+49(0)831/5 90 93 00

www.friseur-passau.J-7.de

Telefax +49(0)711/24 83 85 55

Telefax +49(0)711/24 83 85 66

---

---

---

group@ J-7.de

J.7 HAIRSTYLING KIRCHHEIM

J.7 HAIRSTYLING POING

Kontakt und Informationen

---

Marktstraße 13

Neufarner Straße 13

Lisa Omene

www.J-7.de

73230 Kirchheim/Teck

85586 Poing

school@ J-7.de

---

+49(0)7021/72 5752

+49(0)8121/8 20 19

---

www.friseur-kirchheim.J-7.de

www.friseur-poing.J-7.de

---

---

J.7 HAIRSTYLING KONSTANZ

J.7 HAIRSTYLING PRIEN

Paradiesstraße 8

Marktplatz 1

78462 Konstanz

83209 Prien

+49(0)7531/18 98 98

+49(0)8051/9 63 00 65

www.friseur-konstanz.J-7.de

www.friseur-prien.J-7.de

---

---

J.7 HAIRSTYLING KORNWESTHEIM

J.7 HAIRSTYLING REUTLINGEN

Bahnhofstraße 8

Metzgerstraße 71

70806 Kornwestheim

72764 Reutlingen

+49(0)7154/2 85 84

+49(0)7121/33 74 56

www.friseur-kornwestheim.J-7.de

www.friseur-reutlingen.J-7.de

---

---

J.7 HAIRSTYLING LANDSHUT

J.7 HAIRSTYLING ROSENHEIM

Altstadt 180

Münchner Straße 35 A

84028 Landshut

83022 Rosenheim

+49(0)871/9 65 97 27

+49(0)8031/40 16 60

www.friseur-landshut.J-7.de

www.friseur-rosenheim.J-7.de

---

---

J.7 HAIRSTYLING LUDWIGSBURG

J.7 HAIRSTYLING STUTTGART

Im Breuningerland

Charlottenstraße 12

Heinkelstraße 1–11

70182 Stuttgart

71634 Ludwigsburg

+49(0)711/5 53 24 55

+49(0)7141/2 98 95 55

www.friseur-stuttgart.J-7.de

www.friseur-ludwigsburg.J-7.de

---

---

J.7 HAIRSTYLING STUTTGART

J.7 HAIRSTYLING LUDWIGSBURG

Leuschnerstraße 16

Eberhardstraße 18

70174 Stuttgart

71634 Ludwigsburg

+49(0)711/62 48 90

+49(0)7141/7 02 95 00

www.friseur-stuttgart.J-7.de

www.friseur-ludwigsburg.J-7.de

---

---

J.7 HAIRSTYLING STUTTGART Eberhardstraße 6 A 70173 Stuttgart +49(0)711/27 36 05 22 www.friseur-stuttgart.J-7.de --J.7 HAIRSTYLING Villingen Bickenstraße 9 78050 Villingen +49(0)7721/2 58 22 www.friseur-villingen.J-7.de ---


* J.7 GROUP GMBH Esslinger StraĂ&#x;e 42, 70182 Stuttgart Telefon +49(0)711/24 83 85 83 Telefax +49(0)711/24 83 85 66 www.J-7.de

Profile for Bureau Engenhart

J.7 group TRENDBOOK 01/2012  

A magazine talking about hairfashion/style/trends in a authentic way! Plus new collections of the german styling specialist J-7 Group for ma...

J.7 group TRENDBOOK 01/2012  

A magazine talking about hairfashion/style/trends in a authentic way! Plus new collections of the german styling specialist J-7 Group for ma...

Profile for engenhart