Issuu on Google+

GG 1/14

1’14

Ronald S. Lauder

Lifestyle • Personalities • Real Estate

Berlin powered by Engel & Völkers

modecheck

Modecheck

jean prouvÉ Die Tochter spricht über sein großes Design-Comeback

stephan schilgen

Stephan schilgen

minimum

Für Designliebhaber Dieser Mann weiß, wie man sammelt

Fashion à la Berlin: Diese fünf Designer geben den Ton an

Ronald S. Lauder Der große Sammler und Philanthrop im Gespräch

bikini-haus Deutschland 5 €

E & V – Die schönsten Immobilien in berlin & weltweit

Back to Basics Kunst & Architektur

die neue Sehnsucht nach den guten alten werten

Cover-Berlin-1-14.indd 1-2

07.11.13 12:00


BERLIN FRIEDRICHSTR. 176-179 KURFÜRSTENDAMM 195 WWW.ESCADA.COM

+49 30 2386-404 +49 30 8892-3815


KaDeWe Berlin · Tauentzienstraße 21 - 24 · 10789 Berlin · Telefon +49(0)30/21 21- 0 · www.kadewe.de · Öffnungszeiten: Mo – Do


Richten Sie sich ein! Mit der Home-Etage des KaDeWe Wer bei der Auswahl seines Interieurs gleichermaßen auf Qualität und Trends setzt, ist in der 4. Etage des KaDeWe bestens aufgehoben: mit ihrer immensen Auswahl an Tablewear, Glas, Porzellan, Koch- und Back-Necessaries und Bestecken findet man hier Marken wie KPM, Meissen, Theresienthal, Robbe & Berking und viele mehr, stilsichere Beratung inklusive. Besonderes Highlight ist das »Apartment«, eine 150 Quadratmeter große Inspirationsfläche, die mehrmals im Jahr zu verschiedenen Themen bespielt wird. UNSER VIP-SERVICE FÜR SIE: Wir helfen Ihnen, die Gestaltung Ihres neuen Zuhauses stressfrei, unkompliziert und individuell zu ermöglichen. Gerne besuchen wir Sie, um das Interieurs noch passender auszusuchen, Abmessungen vorzunehmen und Ihre neue Residenz ganz nach Ihren Vorstellungen einzurichten.

Endecken Sie Marken wie: Baccarat · Design House Stockholm · Dibbern · Donna Karan Home · Fürstenberg Hering Berlin · Holmegaard · Hutschenreuther · Jura Kenzo Home · Kitchen Aid · Lalique · Missoni Home Nachtmann · Nespresso · Orrefors · Ralph Lauren Home Riedel · Robbe & Berking · Rosenthal · Sieger by Fürstenberg Theresienthal · Venini · Villeroy & Boch · Wedgwood u.v.m.

10.00 – 20.00 Uhr, Fr 10 – 21.00 Uhr, Sa 9.30 – 20.00 Uhr


Int er io r D esign ∙ Accesso r i es ∙ Fl ower s ∙ G ardeni ng ∙ E vents D o u g l a s s t r a ß e 9 · D - 14 19 3 B e r l i n w w w. v i l l a - h a r t e n e c k . d e · e - m a i l c o n t a c t @ v i l l a - h a r t e n e c k . d e

Anzeige_VH-Sommer_GGBerlin_2013.indd 4

17.06.13 10:42


Anzeige_VH-Sommer_GGBerlin_2013.indd 5

17.06.13 10:42


Welcome

K Liebe Leserin, lieber Leser!

unst und Architektur sind schon in der Wiege der Kulturgeschichte eine produktive Symbiose eingegangen. Damals sind vor allem Sakralbauten im Geist der Kunst errichtet worden. Dome, Kathedralen, Synagogen, Moscheen und Pyramiden waren nicht nur technische Glanzleistungen, sondern stets auch künstlerische Offenbarungen ihrer Baumeister. Im europäischen Mittel­alter waren es dann die aufwendig gestalteten Schlösser und Burgen,

mit denen die Herrschenden ihren Machtanspruch dokumentierten. Erst die Moderne hat seit der Mitte des 19. Jahrhunderts der Idee reiner Zweckbauten zum Durchbruch verholfen. Die Abgrenzung der Architektur als Baukunst zum bloßen funk­tionalen Bauen ist seitdem immer stärker in das gesellschaftliche Bewusstsein gerückt. Auf die Kritik an inhaltsleerer ­Architektur antwortete der moderne Staat mit der „Kunst am Bau“ und verpflichtete sich damit zur Förderung der Kunst im öffentlichen Raum. Dem Vorbild des Staates sind zunehmend private Bauherren gefolgt. Zahlreiche Unternehmen haben architektonisch ambitionierte Bauwerke für ihre Firmenzentralen umsetzen lassen. Investoren versuchen, Akzente mit spektakulären Neubauten zu setzen. Wohnen und Arbeit erfahren durch eine herausragende Gestaltung der Immobilie eine zusätzliche Aufwertung. Dass Kunst am Bau und Kunst im Bau nicht nur eine kulturelle Identität stiften, sondern Gebäuden eine Seele einhauchen, zeigen wir in der vorliegenden Ausgabe. Besonders intensiv verbinden moderne Museen beide Konzepte, indem ihre Architektur das Wesen ihrer Exponate auch nach außen verdeutlicht. Außerdem finden Sie im GG Magazin wie immer die schönsten Wohnimmobilien weltweit, die durch unterschiedliche Architekturstile geprägt sind.

Herzlichst Ihr

Foto: Christian Schoppe

Christian Völkers

8 Edi-CV-Berlin.indd 8

28.10.13 18:32


20.000 qm, 536 Marken, 5 Etagen, 52 Stores, 100 % Designvielfalt. *

Exklusives Einrichten // Wohnen // Schlafen // Küche // Bad // Office // Sound und mehr... stilwerk Berlin • Kantstraße 17 / Ecke Uhlandstraße • 10623 Berlin • Telefon 030 / 31 51 50 • www.stilwerk.de Öffnungszeiten SHOPS: Mo– Sa: 10:00–19:00 Uhr • HAUS: Mo– Sa: 08:00–22:00 Uhr, So: 11:00–22:00 Uhr


Massai Mara

Weißgold mit Saphiren, Gelbgold mit pinken Saphiren, Weißgold mit Brillanten, Sterlingsilber erscheint viermal jährlich in der Grund Genug Verlag und Werbe GmbH Stadthausbrücke 5, D-20355 Hamburg GESCHÄFTSFÜHRUNG C hristian Völkers M irko Hewecker

redaktionsadresse Stadthausbrücke 5, D-20355 Hamburg, Tel. +49 40 36 13 11 40, Fax +49 40 36 13 11 44 info@gg-magazine.com, www.gg-magazine.com

HERAUSGEBER Christian Völkers, Rackham F. Schröder* und nicolas jeissing* REDAKTION Chefredakteurin  Michaela cordes

michaela.cordes@gg-magazine.com Creative Director  Janine Weitenauer janine@jamazine.de Stellvertretende Chefredakteurin  Uta Abendroth uta.abendroth@gg-magazine.com Textchefin  Uta Abendroth uta.abendroth@gg-magazine.com Chefin vom Dienst  Janine Weitenauer janine@jamazine.de Bildredaktion  Janine Weitenauer janine@jamazine.de Redaktion  kristin schrumpf kristin.schrumpf@gg-magazine.com Verlagsassistenz  nathalie kersten nathalie.kersten@gg-magazine.com Art Director/ Layout 

Vivian Cline-Thomas vivian@jamazine.de Layout  ina Hertel nina@jamazine.de n Mitarbeiter dieser Ausgabe

f rida cruz, achim hatzius, susanne kaloff, norman kietzmann, rachel kretz, alexandra kröber, camilla péus, Kristin Schmidt-Sumera, mark seelen, james silverman, annika urbat, jörg zimmermann Marketing & Koordination Berlin p hyllis m. lübke Verantwortlich i. S. d. P. Editorial Christian Völkers, Impressum, Contents, PlayGround, AtHome, CloseUp-Addresses

Michaela Cordes, Stadthausbrücke 5, D-20355 Hamburg Verantwortlich i. S. d. P. Editorial Rackham F. Schröder, Contributors und CloseUp (ausgenommen CloseUp-Addresses)

Rackham F. Schröder, CharlottenstraSSe 4, D-10969 Berlin

Anzeigen Leitung  Rackham F. Schröder rackham.schroeder@engelvoelkers.com Mitarbeit  Phyllis m. Lübke phyllis.luebke@engelvoelkers.com

Immobilien-Anzeigen international Leitung Classic  inken becker inken.becker@gg-magazine.com Grafik Classic  inken becker inken.becker@gg-magazine.com Assistenz Classic  ariane kienast-von einem ariane.kienast-voneinem@gg-magazine.com Leitung Advertorial  melanie Klusmeier melanie.klusmeier@gg-magazine.com Art Director Advertorial  caroline pantke  caroline.pantke@ engelvoelkers.com Assistenz Advertorial  nicole mielke nicole.mielke@engelvoelkers.com Verantwortlich i. S. d. P.  Michaela Cordes, Stadthausbrücke 5, D-20355 Hamburg

Immobilien-Anzeigen berlin Leitung Classic  Rackham F. schröder rackham.schroeder@engelvoelkers.com Marketing & Koordination  Phyllis m. Lübke phyllis.luebke@engelvoelkers.com Grafik Classic  inken becker inken.becker@gg-magazine.com Assistenz Classic  ariane kienast-von einem ariane.kienast-voneinem@gg-magazine.com Verantwortlich i. S. d. P.  Rackham F. Schröder, CharlottenstraSSe 4, D-10969 Berlin

KOMMUNIKATION Engel & Völkers Leitung  melanie Klusmeier melanie.klusmeier@gg-magazine.com

VERTRIEB berlin berliner Zustell- und vertriebsgesellschaft, BessemstraSSe 82, D-12103 Berlin

HERSTELLUNG Herstellungsleitung  Janine Weitenauer janine@jamazine.de Mitarbeiter M ichaela Möllenbeck moellenbeck@schulz-repro.de Anzeigen Immobilien Classic  inken becker inken.becker@gg-magazine.com Advertorial  caroline pantke caroline.pantke@engelvoelkers.com Digitale Vorstufe

bertheau druck GmbH, info@bertheau-druck.de, Tel. +49 4321 952 67 60 Druck

P erCom Vertriebsgesellschaft mbH, Am Busbahnhof 1, 24784 Westerrönfeld Tel.: + 49 4331 84 41 30, Fax: +49 4331 84 41 00

Hamburg + 49 40 463947 www.warinkavonsaucken.de

Alle Inhalte, insbesondere die Texte und Bilder sind gesetzlich geschützt und dürfen grundsätzlich nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des Verlages und ggf. weiterer Rechteinhaber vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich zugänglich gemacht werden. Dies gilt unter anderem für den Nachdruck, die Vervielfältigung auf Datenträger wie DVD-ROM und die Nutzung in Internetauftritten. Verlag und Redaktion übernehmen keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und Illustrationen. Der redaktionelle Inhalt wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch wird für die Richtigkeit von Angaben, Hinweisen und Ratschlägen sowie für eventuelle Druckfehler keine Haftung übernommen. Bei den Informationen (Daten, Beschreibung) zu den Immobilienangeboten handelt es sich um Fremdangaben, die der Verlag nicht recherchiert hat. Eine Haftung des Verlages für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben sowie für die Verfügbarkeit der beworbenen Immobilien ist daher ausgeschlossen. Alle Objekte sind provisionspflichtig, ausgenommen die Objekte, welche mit einem „P“ gekennzeichnet sind. ISSN 0941-5203, GG Berlin · Nr. 1/14 · 26. Jg. * Geschäftsführer der Engel & Völkers Gewerbe Berlin GmbH & Co. KG

Berlin · Departmentstore Quartier 206

Die nächste Ausgabe von GG Berlin erscheint am 07.03.2014

Masthead-Berlin-1-14.indd 10

05.11.13 16:40


welcome Immer positiv  Gerda Schilling  Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken – mit diesem Motto geht Gerda Schilling durch ihr buntes Leben. Jeweils drei Jahre hat die gebürtige Aalenerin in San Francisco und in Singapur gelebt, ihr liebstes Reiseziel ist Asien. Neben ihren Hobbys Tanzen, Konzerten und Fußball – sie ist erklärter Fan des VfB Stuttgart – dreht sich das Leben von Gerda Schilling, die seit 19 Jahren bei E&V ist, um ihre Kinder und Enkelkinder. Typisch für sie: ihr Optimismus, ihre Ehrlich- und Herzlichkeit.

Sport-Ass  Philipp Mainka 

Der Mann ist immer in Bewegung: „Was mich bewegt, ist auch gut für meinen Körper“, sagt Philipp Mainka und ist unermüdlich. Neben Triathlon, CrossFit und Golf gilt seine Leidenschaft vor allem dem Tennis. Auf dem Platz geht er stets ans Limit – genau wie in seinem Job. Als Teamplayer der Akquise steht er im Erstkontakt mit nationalen sowie internationalen Kunden. Damit garantiert er ihnen exklusive Objekte in TopLagen. Philipp Mainka ist seit drei Jahren bei Engel & Völkers Berlin.

Action!  johann helms 

Jagen, Skifahren, Segeln, Safaris – Johann Helms verbringt seine Freizeit am liebsten ganz aktiv. Der gebürtige Hamburger hat in Upstate NY seinen BA in Marketing gemacht und war anschließend drei Jahre in Manhattan in einer Investment-Bank tätig. Seit 2005 arbeitet er für Engel & Völkers, seit Januar 2013 leitet er in Berlin den Verkauf. Gefragt nach dem glücklichsten Moment im Leben, zögert der ebenso kommunikative wie kreative Johann Helms nicht mit der Antwort: „Wenn es denn nur einen einzigen im Leben geben sollte – und auch wenn es kitschig klingt – … meine Hochzeit!“

team berlin

Start up  caroline niehaus 

Die Berlinerin hat gerade ihr duales Studium bei Engel & Völkers absolviert und fängt nun im Bereich Retail Services an, wo sie neue Labels für Berlin gewinnt. Dazu macht Caroline Niehaus berufsbegleitend einen Master in Real Estate Management. Da bleibt nicht viel Freizeit … Und wenn doch, dann fährt die 22-Jährige zum Skilaufen in die Berge oder steht auf dem Tenniscourt. Oder sie fährt regelmäßig nach London, wo sie nach dem Abitur eine Weile gelebt und ein Praktikum gemacht hat.

Ur-Berliner  Oliver Giersch 

Seine zwei Söhne sind sein ganzer Stolz, sagt Oliver Giersch. Beide spielen bundesweit Handball – vielleicht wird er ja mal Profi-Papa … Aber Berlin wird er treu bleiben, denn die Metropole ist seine Stadt. Seit zehn Jahren ist Oliver Giersch mit insgesamt vier Shops in der Hauptstadt als Lizenzpartner bei E&V. Wenn er doch mal reist, dann am liebsten an die Ostsee oder nach Südeuropa. Neben Tennis zählt Snooker zu seinen Hobbys. Oliver Gierschs Motto: „Man sieht sich immer zweimal im Leben.“

On the road  Benjamin Rogmans 

So viel wie möglich von der Welt zu sehen, das treibt Benjamin Rogmans an. In Asien und Australien hat er schon ein Jahr verbracht, in Afrika einen Monat. Das hat ihn animiert, als Gründungsmitglied des Vereins www.yoursiblings. org zu fungieren, der in Afrika einheimische Hilfsprojekte effektiv unterstützt. Der 29-Jährige mag es, Reisen und Sport zu verbinden: Tauchen, Segeln, Abenteuer in der Natur erleben und an einsamen Stränden relaxen, was gibt es Schöneres? Vielleicht Snowboarden und Basketball spielen – oder Surfen!

11 Contributors-berlin-1-14.indd 11

31.10.13 10:01


Welcome

D

Liebe Leserin, lieber Leser! ie Straßen erstrahlen im Glanz Tausender Lichter, an allen Ecken ertönt Musik und überall duftet es nach Glühwein und Lebkuchen – Weihnachten liegt in der Luft. Damit auch in der Weihnachtszeit der Lifestyle nicht zu kurz kommt, stellen wir Ihnen in der Winterausgabe von GG Berlin wieder besondere Menschen vor, und diesmal geht es vor allem um das Thema Mode in der Hauptstadt. In unserem Mode-Check präsentieren wir Ihnen fünf erfolgreiche Berliner

Persönlichkeiten, die ihr Leben dem Modedesign gewidmet haben. Erfahren Sie mehr über Anita Tillmann, Initiatorin der Premium Modemesse, und die Designer Esther Perbandt, Hien Le und Karl-Heinz Müller sowie die Architekten des Karl Lagerfeld Stores, Werner Franz und Alexander Plajer. Mit Stephan Schilgen möchten wir Ihnen einen weiteren besonderen Charakter vorstellen. Der passionierte Sammler von Designobjekten nennt mittlerweile einen schier unendlichen Fundus an Einrichtungsgegenständen aller Art sein Eigen. Der Mann mit dem Händchen für die besonderen Dinge gehört, über Deutschland hinaus, zu den gefragtesten Ausstattern für Wohnungen und Locations aller Art. Stilsicheres Interior Design zeigt uns der neue Showroom von Minimum. Wilfried Lembert spricht im Interview mit GG Berlin über richtungsweisendes und innovatives Design. Und darüber, warum die Gestaltung von Lebensräumen die innere Stabilität und das Wohlbefinden beeinflusst. Wenn Ihnen der Sinn nach sportlicher Betätigung steht, besuchen Sie doch mal die neue Engel & Völkers Polo School. In Berlin und Hamburg, auf Mallorca sowie in Argentinien können Anfänger, aber auch Fortgeschrittene unter der Leitung von Deutschlands bestem Polospieler Thomas Winter erste Schlagtechniken üben oder ihre Kenntnisse des Polospiels vertiefen. Wie in allen Ausgaben von GG Berlin darf das Beste aus Berlins Immobilienwelt auch dieses Mal nicht fehlen. Wir präsentieren Ihnen luxuriöse Villen, exklusive Eigentumswohnungen, renditestarke Zinshäuser und weitere interessante Objekte aus aller Welt. Wir wünschen Ihnen viel Freude und interessante Anregungen bei der Lektüre des Winterheftes von GG Berlin – und genießen Sie die Weihnachtszeit! Herzlichst Nicolas Jeissing & Rackham F. Schröder

12 EDI-berlin-Schröder-1-14.indd 12

29.10.13 07:26


DKSH (MAURICE LACROIX), 1/1 S., 4c, „GRUND GENUG (Berlin-Ausgabe)“ 4/2013 | Druckunterlagen: themediahouse GmbH, sb@themediahouse.de

YOUR TIME IS NOW. GO PL ACES YOU NEVER THOUGHT POSSIBLE. Miros Date Ladies & Pontos S Für Sie eine brillantbesetzte Uhr mit feinen Zifferblattdetails und präzisem Werk, bis 10 bar wasserdicht. Eine widerstandsfähige Sportuhr mit Automatikkaliber und Chronograph für Ihn, bis 20 bar wasserdicht.

MAURICE LACROIX BOUTIQUEN BERLIN: Friedrichstraße 166 und Kurfürstendamm 194

IN BERLIN ERHÄLTLICH BEI | Brose Juwelen Uhren Schmuck | Juwelier Christ im KaDeWe | Juwelier Leicht im Adlon | Juwelier Lorenz | Juwelier ZEWI


22

WELCOME INSIDE

INTERVIEW Der Schweizer Designer Alfredo Häberli mag’s gern leicht. So wie bei dem bequemen Sessel „Milord“ (Zanotta).

32

AT HOME „Ich bin kein guter Freund.“ Ronald Lauder – der Sohn der berühmten Estée Lauder – gilt als leidenschaftlicher Kunstsammler und passionierter Philanthrop – ein Gespräch über Werte, das Berliner Schloss und sein Museum, die Neue Galerie.

PLAYGROUND

20

ART & DESIGN

20 Kunst zum Angucken, Anfassen und Begehen: Brücken, Boote, Bücher …

INTERVIEW

ART&DESIGN Contemporary living: Im Showroom von Moooi in Amsterdam gibt’s all die Klassiker von Marcel Wanders & Co. Angucken!

22 Alfredo Häberli über Nützliches, Tradition & die Radikalisierung der Fantasie.

WOMAN

24 Die schönsten Perlen des Winters: Schönes für sie in Perlmutt-Tönen – wow!

26 Für echte Genießer: Stilvolles & Leckeres für ihn in Black & Brown.

LOOK

28 Wem die Stunde schlägt: Uhren, der

schönste Schmuck fürs Handgelenk.

120

OFFICES Berlin hat sich zu einer echten Fashion-Metropole gewandelt.

28

26

MAN Musikgenuss: Kopfhörer „BeoPlay H3“ (B&O Play).

LOOK Schmuckstück: „Kalparisma Agenda“ (Parmigiani Fleurier).

AT HOME RONALD LAUDER

32 Begegnung mit einem rastlos Engagier-

GIANFRANCO BRIGNONE

40 Rückzugsort für einen Visionär: Gian-

JEAN PROUVÉ

48 Vom Kunstschmied zur Ikone: Samm-

ten. Ronald Lauder über Passionen: von Kunst, Kultur & Kindern.

francoBrignone baute sich an der Costa Careyes ein eigenwilliges Hideaway. ler lieben die Objekte des französischen Designers und Architekten Jean Prouvé.

TADAO ANDO

56 Vom Boxer zum Architekten: Der Japaner Tadao Ando ist der Meister im Umgang mit Beton und geraden Linien.

FOTOS: MARK SEELEN (2), STUHL OBEN LINKS JOSEPH URBAN 1902, NICOLE MARNATI COURTESY OF MOOOI JULY 2013 (1)

MAN

14 Contents-Berlin-1-14.indd 14

29.10.13 08:44


F A L K E • P.O.BOX 11 09 - D-57376 SCHMALLENBERG / GERMANY •

FALKE_Engel_225x297mm_Layout 1 04.11.13 15:11 Seite 1

wünscht allen himmlischen Frauen

F R Ö H L I C H E W E I H NAC H T E N UND EIN GUTES JAHR 2014

Store Berlin Kurfürstendamm 36 . 10719 Berlin


WeLCome Inside

64

FOR SALE A house with a view: Im exklusiven Stadtteil Sváb­ hegy, mit einem wunderschönen Blick auf die Stadt Buda­ pest, liegt das Gebäude des Architekten Gábor Városi. Der studierte Maler sagt, ein Gebäude sei für ihn eine Skulptur.

SHOPPING Modernes Collier: „Blu Intermezzo“ by Kim (Wempe).

138

exklusive Sportlich: E&V sponsert nicht nur die Deutschen Meisterschaften im Polo, jetzt gibt es auch eine Schule.

130

A n z e i g en t e i l

advertorial

Architektur-Highlight in Budapest.

berlin

78 Villen, Herrenhäuser & Geschäfts-

räume – die schönsten Immobilien.

Close Up Modecheck

120 Wir stellen vor: fünf Mover & Shaker in Sachen Mode an der Spree.

interior

130 Sammler wider die Vernunft: die Kollektion des Stephan Schilgen.

interview

136 Wohnen in der Hauptstadt: Wilfried Lembert und sein Minimum.

Exclusive SHopping

interior Der Mann für’s Kuriose: Stephan Schilgen ist ein Meister im Sammeln von Schönem, Ausgefalle­ nem und Schrägem. Design-Aficionados, aufgepasst!

64 Spektakulär wohnen: Gábor Városis

138 Die neue Engel & Völkers Polo School. 142 Die längste Shopping-Meile der

­Metropole: der Kurfürstendamm.

Personal

146 Geliftet: das Fifties-Bikini-Haus.

AlWays Editorial Editor’s Letter mitarbeiter Addresses Staff

8 Ein Vorwort zum neuen Heft. 12

So modisch ist Berlin.

11 Who is who: das Team Berlin. 144 Woher wir das alles haben. 10 Impressum.

Foto: ACHIM HATZIUS (1)

142

For Sale

16 Contents-Berlin-1-14.indd 16

29.10.13 08:46


SAŠA MAKAROVÁ

Saša Makarová „Besser ein Spatz in der Hand“ 2013, Öl auf Lwd, 130 x 120 cm

17. FEBRUAR - 29. MÄRZ 2014

GALERIE FRIEDMANN-HAHN Wielandstrasse 14, Ecke Mommsenstrasse, 10629 Berlin | www.galeriefriedmann-hahn.com

Anzeige GG_Fh2.indd 3

04.11.2013 13:36:03 Uhr


Im Planungsstudio von Möbel Hübner dreht sich alles nur um eins: Ihr Zuhause. Unsere Wohnexperten richten Ihre vier Wände individuell ein – mit professionellem Know-how und dem gezielten Einsatz von Interior Design. Von einzelnen Räumen über ganze Häuser bis hin zu Botschaften und Residenzen statten wir alles aus.

Möbel Hübner Einrichtungshaus GmbH Genthiner Straße 41, nahe KaDeWe | 10785 Berlin Öffnungszeiten: Mo – Fr 10 –19 Uhr | Sa 10 –18 Uhr Tel. 030 /254 05-430 | www.moebel-huebner.de planungsstudio@moebel-huebner.de

131021_HB96_Anzeige-GG_225x297_LAY4.indd 1

21.10.13 14:53


FOTO: NICOLE MARNATI COURTESY OF MOOOI JULY 2013

PLAYGROUND

ART&DESIGN INTERVIEW WOMAN MAN LOOK

Schöner Wohnen à la Moooi

Eines der aktuell angesagtesten Label für ungewöhnliche Möbel, schräge Leuchten und originelle Accessoires ist Moooi. Die niederländische Marke, deren Stil durch den Artdirector und international renommierten Designer Marcel Wanders geprägt wird, hat jetzt einen Showroom in Amsterdams In-Viertel De Jordaan. Auf 700 Quadratmetern entfalten sich kreative Ideen und Inspirationen rund ums Interieur. Die ganze Palette des Wohnens wird ergänzt durch Bilder des Künstlers Levi van Veluw. „Mooi“, sagen die Holländer – und das heißt „schön“!

19 PG-Opener-Berlin.indd 19

28.10.13 18:39


PLAYGROUND ART & DESIGN

Kunststück für uns!

Die ganze Welt ist ein Kunstwerk und wir machen mit: Paris, Amsterdam, New York ... BRÜCKE SCHLAGEN Das ist nicht die Bridge over troubled water, sondern die Brücke des 21.Jahrhunderts: Über die Garonne in Bordeaux soll der Entwurf – einer der zwei Wettbewerbs-Finalisten – des renommierten Architekten Rem Koolhaas und seines Rotterdamer Büros OMA (Office for Metropolitan Architecture) führen. Die Jean-Jacques-Bosc-Brücke (545 Meter lang und 44 Meter breit) könnte eine Plattform für sämtliche kulturellen Events der Stadt bieten. Ihre fast schon primitive Struktur erlaubt, dass das Leben darauf und darunter im Fluss bleibt.

AB AUF DIE KUNST-COUCH! Ein Muss für Kunstliebhaber sind die Ausstellungen im Espace Culturel Louis Vuitton in Paris. Ein umfangreicher Bildband fasst zusammen, was auf den Champs Elysées seit 2006 gezeigt wurde, z. B. „Otherness. I is someone else“.

ROOMSERVICE 2.0 Eine Verbindungstür zum Nobelkaufhaus gewünscht? Gäste des The Mark Hotel in New York bekommen ihren Einkauf rund um die Uhr direkt aufs Zimmer geliefert: Ein Anruf beim Concierge genügt.

20 PG-Art-und-Design-Berlin.indd 20

OOOH-BOOT Perfekt für Frühstück in St. Tropez, Lunch in Antibes & Dinner in Monaco: „The Aeroboat“, eine der schnellsten und elegantesten kleinen Yachten von Claydon Reeves. Inspiriert vom Spitfire-Kampfflugzeug und ausgestattet mit dem Rolls-Royce Merlin-V12-Motor.

TEXT: SUSANNE KALOFF; FOTOS: © TOMOKO SAWADA (1), © GIL YEFMAN (1), © OMA (1), NICOLE MARNATI COURTESY OF MOOOI JULY 2013 (1)

NATURSTUDIE Die Aufforderung „Studiere und liebe die Natur!“ stammt vom Architekten Frank Lloyd Wright. Mit dem Coffee Table „Waterlily“ von Malabar gelingt’s spielend.

MUST-VISIT Das niederländische Wort für schön ist mooi. Der MOOOI Showroom in Amsterdam ist das auch: ein Raum voll schöner Ideen und Inspirationen rund ums Interieur, ein Mix von Leuchten, Möbeln und Accessoires: Design is a question of love! Alle Namen und Adressen finden Sie auf Seite 144.

28.10.13 18:44


PLAYGROUND

1

INTERVIEW

Meister des Filigranen Alfredo Häberli versteht es, das Schöne mit dem Praktischen zu vereinen, und macht aus Alltagsgegenständen Kunst. Und der Schweizer Designer hat es raus, seinen Entwürfen eine große Portion Leichtigkeit mit auf den Weg zu geben. 2

Alfredo Häberli,1964 in Argentinien geboren, kam mit 13 Jahren in die Schweiz. Dort zählt er zu den renommiertesten Designern mit Aufträgen in aller Welt. 1 Schlüsselring „ALFREDO Keyring Boy“ (Georg Jensen) 2 Sofa „Cucco“ (Arflex Japan) 3 Topf „Caquelon COMPLET“ (Betty Bossi) 4 Karaffe und Gläser aus der „Essence“-Kollektion (Iittala) 5 „Peacock Pitcher“ und der Salz-/Zuckerspender „Alfredo“ (Georg Jensen) 6 Kleiderbügel aus der „Solid Collection“ (Mater) 7 Sperrholzstuhl „Jill“ (Vitra) 8 „April“-Tische aus Eiche, Birke oder Esche (Nikari) 9 Schale „Malvinas“ (Danese) 10 Das „25 hours Hotel Zürich/West“ gehört zu den Design Hotels.

4

5

3

6

10 8

7

Was ist typisch Alfredo Häberli? Alfredo – der Argentinier – ist über die Jahre auf eine eigene, typische Art mit Häberli – dem Schweizer – verbunden: Gemeinsam ist es ihnen gelungen, Tradition mit Innovation und Freude mit Energie zu vereinen. Wie würden Sie Ihren Stil nennen? In meinem Design geht es nicht um formale Präferenzen oder einen bestimmten Stil, sondern um eine Haltung, die sich in den Objekten manifestiert. Auf welches Werk sind Sie besonders stolz? Vielleicht auf das „25 hours Hotel Zürich/West“, weil ich dort über die Zeit von drei Jahren versucht habe, sämtliche mögliche Ideen und Gebiete zu vereinen. Das Ganze ist ein Œuvre, in dem man jetzt schlafen kann. Design macht Spaß, weil …? ... jeder Tag neu beginnt. Welche Bedürfnisse sollte Design befriedigen? Freude bereiten?

22 PG-Interview-Haeberli-Berlin.indd 22

Über die Zeit ein treuer Begleiter sein? Ein Lächeln auslösen? Es vermissen, wenn es nicht mehr da ist? Welchen Stellenwert hat Funktionalität für Sie? Für mich liegt die Herausforderung darin, an einem Objekt zu arbeiten, bis es nützlich ist, zum Nachdenken anregt und eine Seele hat. Selbst besitze ich aber Objekte, die nicht funktional sind – ihre „Funktion“ liegt woanders. Wofür steht Schweizer Design? Für die Radikalisierung der Fantasie. Wie sieht es bei Ihnen zu Hause aus? Eher skandinavisch. Farbig, viel Kunst und Bücher, wenig Häberli. Und im Moment eher wie im Zoo: ein Alpaka, sechs Zwergseidenhühner, drei Katzen ... und ein Elefant, doch dieser ist aus Sperrholz und gehört zum Thema Design. Haben Sie eine Mission? Eher ein Motto: Wähle den Beruf, den du von Herzen gern machst, und du wirst nie arbeiten müssen. UA

INTERVIEW: UTA ABENDROTH; FOTOS: I&I FOTOGRAFIE ZÜRICH (1), STEPHAN LEMKE (1)

9

Alle Namen und Adressen finden Sie auf Seite 144.

28.10.13 18:49


PLAYGROUND WOMAN

11

Perlmutt is the new Black!

2

Wir sind abgetaucht und haben für Sie die schönsten Perlen des Winters gefunden. 12

1

1 CLEAN-CHIC! Das Swinging-Sixties-Mäntelchen von Temperley London vertreibt den Winterblues – garantiert!

10 LUFTIG Aus glänzendem Draht ist die Schale „Pallottola“. Von Lambert, ca. € 60.

3

4

13

3 KRÖNUNG Der „Thirties’ Chandelier“ stellt alles in den Schatten. B2P, ca. € 41.000. 4 BABYLON Inspiriert zum floralen Turmbau: Vase aus der ersten Accessoires-Kollektion von Dedon, ca. € 120. 5 PERLE! Das Collier aus Weißgold mit Südsee-Zuchtperle lässt alle blass werden. Wilm, ca. € 7.200.

12 KLASSIKER Das „Florence Knoll Sofa“ ist ein Entwurf von 1954! Knoll, ca. € 9.000.

5

14

6

6 FLEXIBEL Das Silverfope-Armband „Air“ ist leicht wie ’ne Feder. Fope Gioielli, ca. € 800.

8

15

14 TREASURE! Von den „Bouton“Ringen kann man sogar drei auf einmal tragen! Tamara Comolli, ca. € 3.200. 15 SESSHAFT Darauf bleiben wir gern sitzen: Streifenkissen von Esprit Home, ca. € 25.

16

9 SCHAAATZI! Nie mehr suchen:

13 HAUTE ÜHR Chanel weiß, was wir wollen: einen zuverlässigen Begleiter am Arm wie „J12“ aus 18 Karat Gold, P. a. A.

7

7 WAU WOW! Rassig: der „White Whippet“ aus Keramik. Jonathan Adler, ca. € 80. 8 MEISTERHAFT „Meisterstück Solitaire Tribute to the Mont Blanc“ – eine Hommage an Europas höchsten Berg. Montblanc, ca. € 900.

11 WHITE SWAN Mit den Serviettenhaltern macht das Zusammenfalten richtig Spaß. Peleg Design, ca. € 20.

16 LOVEBIRDS Die Duftkerze von Mathilde M. riecht herzerwärmend. Von B2P, ca. € 15.

9

10

17

17 KÖNIGLICH Gut gepolstert: Jaime Hayons „Tudor Chair“. Established & Sons, ca. € 1.300.

TEXT: SUSANNE KALOFF; FOTOS: GORUNWAY.COM (1), C.PIECHA (1), COURTESY OF KNOLL, INC. (1), PETER GUENZEL (1)

2 SPOT AN Der LED-Strahler „Cata“ setzt alles perfekt in Szene. Artemide, P. a. A.

Schmucktruhe aus Klavierlack. Philippi, ca. € 100.

Alle Namen und Adressen finden Sie auf Seite 144.

PG-Woman-Berlin.indd 24

28.10.13 18:56


PLAYGROUND

2

MAN

10

3

Männer, zieht euch warm an! Zeit für Einkehr: mit Zigarren, Kaschmir und Popcorn-Ice-Cream. 11

1

1 MONOCHROM Ton in Ton ist alles andere als fade: Prêt-à-porter von Trussardi.

4 12

2 SPOT AN! „Circus“ heißt der Star in der Manege. Von Ligne Roset, ca. € 140.

11 TWO IN ONE Zwei Zeitzonen in einer Uhr: „Two Timer“ von Sam Hecht. Established & Sons, ca. € 285. 12 TRINKFEST Irgendwo auf der Welt ist es immer nach 12 Uhr: „Equator Globe Bar“ von Boca Do Lobo. P. a. A.

5

13

6

5 FESTE BINDUNG Krawatte aus der exklusiven „The Collection“ von Rolls-Royce. P. a. A. 6 ANGERICHTET auf einem Silbertablett: „The Cigar Compendium“ von Crawford, ca. € 5.000. 7 SOFTWEAR Kaschmirpulli zum kreativen Selbstgestalten. Von Me&My Style, ca. € 290.

14

7

26 PG-Man-Berlin.indd 26

14 MONSTER heißt der zum Fürchten coole Bar Stool von Marcel Wanders. Über Moooi, ca. € 1.300. 15 SYMBOLISCH Simple, aber elegant: Signetring aus Sterlingsilber von Atsuko Sano, ca. € 1.500.

8

8 POUF Kein Jo-Jo, sondern ein Sitzhocker aus weichem Leder. Von Freifrau, ca. € 600. 9 NATURBURSCHE Die „Palo Wood Sunglasses“ sind fairtrade und verdächtig chic, ca. € 170.

13 LOOK! Italian design, Swedish chic, sooo international: die spiegellose „Hasselblad Lunar“ im neuen Gewand. Ca. € 5.300.

16 HOLZWEG Mit diesen Deckelgefäßen aus gebeiztem Mangoholz befinden Sie sich garantiert nicht darauf. Lambert, ab ca. € 100.

15

16 9

17

17 SÜFFIG Eine Rarität: Rosso Veronese vom Weingut Sansonina vom Gardasee. Ca. € 36.

TEXT: SUSANNE KALOFF; FOTOS: MARCUS TONDO FOR GORUNWAY.COM (1), SACIA FRIEDMAN (1), PETER GUENZEL (1)

3 ICE, BABY! Michelin-SterneKoch Heston Blumenthal ist ein Held: PopcornEis, cool! Ca. € 3. 4 SATTELFEST mit dem maßgeschneiderten „Cavale“ von Hermès, ca. € 5.300.

10 HALLOOO! Mit den „Keyboard Pirates“ am PC geht nix mehr durch die Lappen. Monkey Business, ca. € 9.

Alle Namen und Adressen finden Sie auf Seite 144.

28.10.13 19:04


Britische Gesellschaftskleidung, Reisegepäck & Gin B erlin · Düsseldorf · Timbuktu

Berlin Schlüterstrasse 50

Düsseldorf Kasernenstrasse 23

www.chelseafarmersclub.de


PLAYGROUND

1

LOOK

14 2

13

3

orloger H e t u ie Ha

12

4

it – Die Ze

ge sch lage n hat.

11

ein

R

ät sel !D

5

iese Ti

as d w , mepie n ces zeigen immerhi

h ie U

r

10

6

9

7

1 HERMÈS Kollektion „Arceau – Le temps suspendu“, ca. € 32.200 2 PARMIGIANI „Tonda 1950“, ca. € 14.900 3 PATEK PHILIPPE 18 Karat Gelbgold-Mondphasenuhr „Calatrava 7121J“, ca. € 25.000 4 LES AMBASSADEURS Franck-Muller-Damenuhr „Croco Gold“, ca. € 15.800 5 CHOPARD Kollektion „Happy Sport“ aus Rotgold, besetzt mit 34 Brillanten, ca. € 32.970 6 MONTBLANC Schillerndes

28 PG-Look-Berlin.indd 28

Unikat der Kollektion „Princesse Grace de Monaco“, Preis auf Anfrage 7 CHOPARD Kollektion „Happy Sport“ aus Rotgold und Edelstahl, ca. € 11.170 8 CHANEL Einzelstück, Herrenuhr „J12 Chromatic Rétrograde Mystérieuse“ aus Titankeramik, ca. € 290.000 9 LONGINES Verbindung aus Design und Höchstleistung „Heritage Avigation Watch Type A-7“, ca. € 3.410 10 TIFFANY & CO. Maskuliner „Atlas®-

Chronograph“ aus 18 Karat Roségold, ca. € 13.410 11 CARTIER „Ballon Bleu Flying Tourbillon“ aus Rotgold ca. € 114.000 12 WEMPE „Chronometerwerke“ in 18 Karat Gold, ca. € 13.950 13 VACHERON CONSTANTIN Klassische Taschenuhr „Patrimony Contemporaine“, ca. € 49.600 14 MAURICE LACROIX Limited Edition 2013, basierend auf der „Les Classiques Tradition“-Reihe, ca. € 1.695.

TEXT: KRISTIN SCHRUMPF

8

Alle Namen und Adressen finden Sie auf Seite 144.

28.10.13 19:13


Neueröffnung nach Umbau

Aktionswochen Ve r l ä n g e r t b i s 21 . 1 2 . 2 01 3

Ich freue mich auf Ihren Besuch

Kerstin Hennig, Geschäftsführerin

%

Brock & Stephan Aktionswochen Herbst 2013

Jetzt Informieren: hennig@brock-stephan.com oder 030 8538055

Exklusiv in Berlin 29.11. Grund genug.indd 1

Brock & S t e phan B u nd e s a ll ee 1 5 5 | Te l.: 030 8538055 | W W W . B ROCK - ST E PHAN . CO M 05.11.13 10:18


EXKLUSIVE SCHMUCKKOLLEKTION NACH EIGENEN ENTWÜRFEN INDIVIDUELL GEFERTIGTE SCHMUCKSTÜCKE NACH KUNDENWUNSCH HOCHWERTIGE DIAMANTEN UND FARBSTEINE IN JEGLICHER FORM UND GRÖSSE AUS ALT WIRD NEU - DESIGNENTWURF UND UMARBEITUNG VON VORHANDENEM SCHMUCK by appointment only: rachela.reich@milgro.de | Tel +49 30 84418118 | Mobil +49 171 3582572

www.milgro.de


AT HOME

RONALD LAUDER GIANFRANCO BRIGNONE JEAN PROUVÉ TADAO ANDO

Kunst, Kunst, Kunst!

FOTO: MARK SEELEN

Man sieht dem Mann an, dass er nicht viel Zeit hat. Wie er da steht, in der Halle seines von ihm erbauten Museums Neue Galerie in New York, als wenn er gleich wieder weg muss. Gerade war Ronald S. Lauder beim Papst. Kurz darauf reiste der deutsche Außenminister an. Kein Wunder, dass dem Kunstsammler kaum Zeit für seine Freunde bleibt. Und umso besonderer, dass er sich für GG ein Stündchen nahm, um über die größte seiner vielen Passionen zu sprechen.

31 AH-Opener-Berlin.indd 31

28.10.13 19:19


bild oben links: „Bildnis eines sitzenden Mannes“, Richard Gerstl, 1908

Exquisite Qualität, ungeahnte Vielfalt, höchste Diskretion. Ronald Lauder gilt als großer Sammler mit Leidenschaft und Kalkül.

32 AH-RonaldLauder-Berlin.indd 32

28.10.13 19:22


Glaube an deine Leidenschaft! Das ist die vielleicht wichtigste Lehre, die Estée Lauder ihrem jüngsten Sohn Ronald mitgegeben hat. „Du kannst es schaffen“, diesen Spruch schenkte die große KosmetikUnternehmerin ihrem Sohn in Leder gestanzt. Heute gilt Ronald S. Lauder – einer der reichsten Menschen der Welt – als bewunderter Kunstsammler, passionierter Philanthrop und engagierter Präsident des Jüdischen Weltkongresses. Ein Gespräch über seine berühmte Mutter, das Berliner Schloss und sein Museum, die Neue Galerie.Interview: Michaela Cordes  Fotos: Mark Seelen  Produktion: Janine Weitenauer

ronald lauder AH-RonaldLauder-Berlin.indd 33

28.10.13 19:22




Ronald Lauder

Gemälde oben links: „Bildnis eines sitzenden Mannes“, Richard Gerstl, 1908; Klubsessel „Knieschwimmer“, Adolf Loos, ca. 1930

„Im Haus meiner Eltern gab es keine Kunst. Aber schon als Kind liebte ich Kunstbücher und entdeckte so auch Klimt und Schiele.“

34 AH-RonaldLauder-Berlin.indd 34

28.10.13 19:23


Stuhl Joseph Urban, 1902

Die Sammlung der Neuen Galerie entstand mit dem Kunsth채ndler Serge Sarbarsky, mit dem Lauder eine 30-j채hrige Freundschaft verband.

AH-RonaldLauder-Berlin.indd 35

28.10.13 19:23


„Nachts denke ich manchmal an die zehn Bilder, die ich noch besitzen möchte, oder an Freunde, die ich unbedingt anrufen sollte …“ 

Ronald Lauder

36 AH-RonaldLauder-Berlin.indd 36

28.10.13 19:24


Für Ronald Lauder gibt es drei Kategorien, nach denen er Kunstwerke misst: „Oh“, „Oh My“ und „Oh My God“. Letztere sind meistens seine.

AH-RonaldLauder-Berlin.indd 37

28.10.13 19:24


„Als Teenager begann ich mit dem Sammeln von deutscher und österreichischer Kunst. Niemand interessierte sich damals für sie.“ 

AH-RonaldLauder-Berlin.indd 38

Ronald Lauder

Gemälde oben links: „Die Tänzerin“, Gustav Klimt, 1916–18; Gemälde oben Rechts: „Forsthaus in WeiSSenbach am Attersee“, Gustav Klimt, 1912; Kaminsimsuhr für das Hopfner Restaurant, Joseph Urban, 1906

Mit viel Liebe zum Detail, in Annäherung an die Neue Galerie in Wien, entstand Lauders Museum mithilfe der Architektin Annabelle Selldorf.

28.10.13 19:25


chwindelerregend hoch im

GM Building in Manhattan, in den Headquarters der Estée Lauder Companies, hoch über dem Central Park angekommen, ist schon am Empfang des Chairman der Clinique Laboratories zu erkennen: Ronald S. Lauder liebt Kunst! Fast vollgestopft mit kostbaren Kunstwerken wirkt das unprätentiöse Büro. Seine Vorzimmerdame bittet mich, auf einem braunen Ledersofa Platz zu nehmen. Neben einem Gerhard Richter, einem Holzschlitten von Joseph Beuys und Stapeln von Kunstbüchern. „Guten Tag!“, sagt er in fließendem Deutsch, als er vor mir steht. Ronald S. Lauder, Vater von zwei Töchtern (Aerin, die Botschafterin der Marke, Vizepräsidentin für globales Marketing, hat gerade ihr eigenes Label gegründet, Jane managt die Marken Origins, Ojon und Darphin), ist der jüngere Sohn der berühmten Estée Lauder, die 1935 begann in ihrer Küche Cremes zu mixen und ein Kosmetikimperium auf baute. Heute gelten die Lauders als heimliche Royal Family von Amerika. Für ihre Diskretion und ihr großes Engagement werden sie bewundert. So war Ronald Lauder unter Reagans Präsidentschaft USBotschafter in Wien, ist heute als Vorsitzender des Jüdischen Weltkongresses auf der ganzen Welt unterwegs und baute Manhattan für seine Sammlung deutscher und österreichischer Kunst ein spektakuläres Museum. Sie gehören mit Henry Kissinger zum Ehren-

78 Jahren kaum … Sie war eine sehr moderne Frau! Ein Vorbild. Zu Hause eine typische Mutter, die sich sehr um mich kümmerte. Aber dann gab es den anderen Teil von ihr, der viel weg war, wenn sie arbeitete. Sie hatte zwei verschiedene Leben. Ich musste als Kind lernen, das zu akzeptieren. Um erfolgreich zu werden, so brachte sie mir bei, braucht man Leidenschaft! Sehen Sie das Schild dort auf meinem Schreibtisch: „It can be done“. Meine Mutter reiste vor vielen Jahren nach London und kaufte bei Asprey drei von diesen in Leder gestanzten Sprüchen. Eins gab sie mir, eines behielt sie und das dritte gab sie Präsident Reagan. Während seiner gesamten Präsidentschaft lag es auf seinem Schreibtisch im Oval Office. Die Wahrheit ist: Man kann Erfolg haben, wenn man nur entschlossen genug ist.

komitee für den Wiederaufbau des Berliner

Ihr großes Interesse für die Kunst – kam das

Stadtschlosses. Woher kommt das Interes-

auch von Ihrer Mutter?

Nein – in dem Haus meiner Eltern gab es kein einziges Kunstwerk. Schon als kleiner Junge von zehn, zwölf Jahren begann ich mit dem Sammeln von Kunstbüchern. Mein Lieblingsbuchladen war hier in der Lexington Avenue. So entdeckte ich auch Klimt und Schiele. Mein erstes Kunstwerk habe ich noch, ein Jule Pascal, für 300 Dollar. Da war ich 14 Jahre alt!

Als ich auf das Schloss in Berlin angesprochen wurde, spürte ich: Hier geht es um etwas sehr Wichtiges. Das Symbolische ist, dass wir etwas gemeinsam, an einem wichtigen Platz auf bauen. se für ein solches Projekt?

Ist Ihr Engagement auch ein Zeichen dafür, dass Sie den Deutschen vergeben? Nicht im Geringsten – es ging mir hier nicht ums Verzeihen. Aber das Leben geht weiter. Ich liebe Deutschland, die Deutschen. Aber was nach 1933 in jenem Land geschehen ist, wird für mich immer schwer zu verstehen bleiben …

Heute besitzen Sie Sammlungen, die so groß und umfangreich sein sollen, dass sie kaum in einem Museum Platz finden würden. Was treibt Sie heute noch an? Die Jagd auf ein sel-

Zu Ihren großen Passionen gehört das Sam-

tenes Kunstwerk, das Sie unbedingt besit-

meln von deutscher und österreichischer

zen wollen?

Kunst. (Lauder kaufte 2006 eines der wert-

Oh ja! Aber noch viel mehr das Gefühl es dann zu besitzen! (lächelt)

vollsten Kunstwerke der Welt – Klimts „Adele

Vom

Bloch-Bauer I“, für angebliche 135 Mio. Dol-

markt mit all seinen Messen rund um den

lar, Anm. der Red.) Warum? Warum entwickelt

Ronald Lauder (r.) mit seiner Mutter, der berühmten Estée Lauder, und seinem elf Jahre älteren Bruder Leonard Lauder.

man eine Leidenschaft? Weil man sich Dinge anschaut und einen bestimmten Geschmack entwickelt. Ich sammle auch französische Kunst, italienische, Arte Povera, amerikanische Kunst. Aber ich liebe nun mal die deutsche Kunst. Ich begann schon als Teenager mit dem Sammeln. Französische Kunst war schon damals unbezahlbar, die deutsche und österreichische Kunst sehr günstig. Und so begann ich Kirchner, Kokoschka, Schiele, Klimt zu sammeln. Ich kaufte einige Werke damals für knapp 25.000 Dollar, die heute zwischen 6,8 und zehn Mio. Dollar wert sind. Es gibt Menschen, die glauben an Aktien oder Immobilien. Und es gibt Menschen, die investieren lieber in Kunst. In der Kunstwelt gelten Sie als „Enigma“. Als rätselhafter und höchst diskreter Sammler, der in ungeahnt vielen verschiedenen Gebieten Foto: Bert Morgan / Gettyimages

sammelt. Wie schauen Sie heute auf den Kunstmarkt, der …

… zu überdreht wirkt? Das Interessante ist, dass ich nicht in Bereichen sammle, die gerade im Fokus stehen. Dort werden Preise verlangt, die meines Erachtens zu hoch sind für das, was diese Werke bieten. Ich kaufe in Bereichen, in denen gerade niemand anders kauft. Zum Beispiel? Darüber spreche ich nicht! (lächelt) Kommen wir zurück auf Ihre Kindheit. Ihre Mutter muss nicht nur eine enorm starke Frau gewesen sein, sondern auch eine ungewöhnliche moderne Mutter. Karrierefrauen wie Estée Lauder gab es vor

internationalen,

oft

lauten

Kunst-

Globus bleiben Sie fern. Man sieht Sie weder bei ­öffentlichen Auktionen, noch auf der

Art ­Basel  … Niemand weiß, wenn ich kaufe. Weil ich nie direkt kaufe. Ich tue dies meist übers Telefon oder über zwei, drei verschiedene Käufer. Was war die längste Zeit, die Sie je auf ein Werk gewartet haben?

20 Jahre – ein unglaublich gutes Gefühl, als es endlich mir gehörte. Sie haben mit der Neuen Galerie ein ganzes Museum geschaffen. Ihr Bruder Leonard hat gerade seine Kubismus-Sammlung dem Metropolitan Museum of Art gestiftet – fühlt die Familie Lauder eine starke Verantwortung, der Gesellschaft etwas zurückzugeben? Das ist in

den USA so üblich. In Europa kennt man das nicht. Das überlässt man dem Staat. Für uns ist das fast selbstverständlich und gehört dazu. Gibt es heute noch Kunstwerke, von denen Sie träumen? Manchmal, wenn ich nachts nicht schlafen kann, denke ich an die zehn Bilder, die ich noch besitzen möchte. Oder an Dinge, die ich noch erreichen möchte. Oder an Menschen, die ich anrufen sollte. Ich schreibe mir das dann mitten in der Nacht auf. Was sind die ersten drei Dinge auf der Liste? Kunst, der Jüdische Weltkongress und Menschen. Auch Freunde, die ich zu lange nicht mehr gesprochen habe. Ich bin kein guter Freund! Weil ich nie da bin. Außerdem fällt es Männern wesentlich schwerer, sich auszutauschen. Frauen gelingt das leichter. Die quatschen so gern! (lächelt) MC Alle Namen und Adressen finden Sie auf Seite 144.

39 AH-RonaldLauder-Berlin.indd 39

28.10.13 19:25


Die wunderbare Welt des Señor Brignone

Unberührt, atemberaubend schön und aufregend zugleich: An der mexikanischen Costa Careyes startete Gianfranco Brignone Anfang der 70er-Jahre ein zweites Leben. Der italienische Bankierssohn baute sich für seine Familie ein Ensemble eigenwilliger Residenzen an die „Schildkrötenküste“. Heute ist Careyes Ziel von Celebrities aus aller Welt. Der weltgewandte Careyes-Gründer lebt hier noch immer, mit 85, in einer indigoblauen Felsen-Festung mit Blick auf den Pazifik. Text: Camilla Péus Fotos: James Silverman

Das „Tiger-Haus“ bekam weiße, grüne und blaue Farbschichten. Sonne und Salzluft verwandelten sie über Jahre in kunstvolle Patina.

AH-Mexiko-Berlin.indd 40

28.10.13 19:49


41 AH-Mexiko-Berlin.indd 41

28.10.13 19:49


Glänzende Poolfarbe versiegelt die Böden des Schlafzimmers. Rund um das Bett hinter dem Sockel versammelt der Patrón Strandfunde.

AH-Mexiko-Berlin.indd 42

28.10.13 19:50


„Es war Liebe auf den ersten Blick. Pure, wilde Schönheit. Keine Frau hat mich jemals so berührt wie Careyes. Hier fand ich meinen Seelenfrieden.“ GianFranco Brignone

43 AH-Mexiko-Berlin.indd 43

28.10.13 19:50


„Careyes entstand aus Zufällen. Es kamen immer Leute vorbei, die anpackten, inklusive der Architekten, die keine rechten Winkel bauten.“ Filippo Brignone

Die Himmelsleiter an der Mauer der Bibliothek mitsamt Tequila-Flasche auf der obersten Sprosse soll Außerirdische gütig stimmen.

AH-Mexiko-Berlin.indd 44

28.10.13 19:52


45 AH-Mexiko-Berlin.indd 45

28.10.13 19:52


Wie eine Tropen-Kathedrale ragt die gigantische Palapa über der Terrasse auf – einer der Logenplätze für das breiteste Pazifik-Panorama.

„Im abgeschiedenen Careyes-Resort kommen selbst Workaholics zur Ruhe. Für Handys gilt ohnehin: abschalten, verstecken oder – verlieren!“ Filippo Brignone

AH-Mexiko-Berlin.indd 46

28.10.13 19:54


E

Von hier aus unternimmt Gianfranco Brignone seine tägliche Tour. die eigentlich in ein Märchenbuch gehöEr begutachtet neue Bauprojekte, überwacht Immobilienverkäufe auf ren: Ein Italiener aus Turin, gerade mal 22, seinem Land, bespricht das Tagesgeschäft mit seinen beiden Söhnen kauft eine Bank in Spanien und wird zu eiGiorgio und Filippo, die hier seit ihrer Jugend leben und das Polonem angesehenen Geschäftsmann. Zwanzig spiel auf den Wiesen von Careyes eingeführt haben. Natürlich lässt Jahre später, 1968, will er aussteigen aus dem es sich der Señor auch nicht nehmen, seine Gäste persönlich zu behektischen Arbeitsleben in europäischen grüßen. Mit Perlenketten behangen und im weiten „Jorongo“, einem Finanzzirkeln. Auf der Suche nach einem Ganzkörper-Poncho, herzt er Damen mit angedeuteten WangenküsOrt fernab von Wirtschaftszentren und Mesen und besitzt die Gabe, die unterschiedlichsten Urlauber aus aller tropolen, einem Ort für einen Neustart, fliegt Welt einander vorzustellen und miteinander zu vernetzen. ebendieser Gianfranco Brignone mit einer Propellermaschine die Doch obwohl hier schon Prominenz wie Giorgio Armani oder Bill mexikanischen „Playas jaliscienses“ zwischen Manzanillo und Puerto und Melinda Gates durch die Tropengärten schlenderten und PopsänVallarta ab – und erspäht aus der Vogelperspektive den Platz seiner Träuger Seal eines der in die Klippen gebauten Häuser kaufte (Auszug aus me: Costa Careyes – übersetzt Schildkrötenküste. Kurzentschlossen erden Kauf bedingungen: „Der Anwärter muss die Mehrzahl der sieben wirbt der Banker 1971 zwölf Kilometer des unberührten Küstenstreifens Todsünden begangen haben und die Musik des Himmels, der Erde am Pazifik mitsamt 1.500 Hektar Mangrovenwald und wildem Strand, und des Meeres lieben“) und dort Heidi Klum heiratete, wirkt nichts an dem Schildkröten brüten. Und an Careyes over the top oder formell. während sich seine Freunde, viele davon Careyes ist barefoot luxury und UnTeil des internationalen Jetsets wie der derstatement pur. „Wir sind das langmexikanische Architekt und Pritzkersamste Resort der Welt“, sagt Filippo Preisträger von 1980 Luis Barragán, Brignone und nippt an einer Marga­ rita. „Wenn uns Gäste besuchen, John Huston oder Fiat-Tycoon Gianni Agnelli, in provisorisch errichteten die vor 20 Jahren schon einmal hier Bungalows am Strand erholten, baute waren, sagen sie oft, hier hätte sich Gianfranco Brignone Careyes mithilfe kaum etwas verändert. In Wahrheit jedoch ist vieles verbessert, herausgeder Architekten Alberto Manzoni und putzt worden. Careyes ist ein ,work in Diego Villaseñor aus Mexiko und dem Barragán-Schüler Jean-Claude Galiprogress‘, nur der Spirit des Ortes ist bert nach und nach in höchst eigenüber die Jahre derselbe geblieben.“ willigem Stil zu seinem persönlichen en symbolisiert das Logo von Hideaway aus. Er kombinierte farbenCayeres, eine Kombination frohen mexikanischen Modernismus aus Frage- und Ausrufezeimit mediterraner Offenheit und ließ chen, die auf dem Dach der Bibliohier und da einen Touch Esoterik und thek prangt. Die Satzzeichen reflekMit 85 begrüßt Gianfranco Brignone noch jeden tieren die spontanen Reaktionen der kindliche Fantasie einfließen. Aus der Gast persönlich. Mit dem Aufbau von Careyes erfüllte sich der Italiener aus dem Piemont einen Lebenstraum. Erde wuchsen Festungstürme mit ausBesucher: ein „Wow!“, gefolgt von eikragenden Holzbalkonen, Apartments nem verwirrten „Wer baut so etwas, in Seesternform mit Dachterrassen und Infinity-Pools, pinkfarbene was ist das überhaupt?“ Etwa die lange, krumme Leiter an der Fes­Casitas, romantische Beach-Cabañas, ein Sandschloss mit Hängebrütungswand, die weit über das Dach hinaus in den blauen Himmel cke zum Nachbarfelsen, dazu Pavillons mit kathedralenartigen Palapa-­ hineinragt und auf der ganz oben eine Tequila- und eine DamianaKuppeln, die von Amate-Wurzeln umrankte Palmenstämme stützen. Likörflasche stecken. „Sollten von dort oben irgendwann einmal Aueben den Gebäuden für Familie und Freunde baute er das El ßerirdische kommen, stimmen wir sie damit erst mal gütig“, sagt Careyes Beach Resort (heute gemanagt von Starwood Hotels Filippo und grinst. Im Innern der Bibliothek, einem der Lieblingsor& Resorts), eröffnete eine Galerie für Gegenwartskunst, einen te von Gianfranco Brignone, erstrecken sich Regale und Sideboards Poloclub und fünf Restaurants. Dabei zeigt sich kaum eine Mauer aus Tropenhölzern, bestückt mit Bildbänden und Kuriosa, über die rechtwinklig oder scharf gekantet. Alles fließt, scheint sanft gerungesamte Länge der Räume. Darüber, an langen Holzstangen, hängt det aus dem felsigen Boden herauszuwachsen. „Das liegt wohl da­ eine Sammlung antiker „Sarapes“-Ponchos. Überraschend wirkt ran, dass wir nie mit einem Ingenieur gearbeitet haben“, sagt Gianeine Nische mit großem Bett, zu der man über ein paar Stufen gefranco Brignone und schmunzelt. „Außerdem kommen bei uns keine langt. Ein Ort der Verführung? Durchbrochen wird die ZimmerBulldozer zum Einsatz. Liegt irgendwo ein Felsen im Weg, bauen wir wand nur von einem Fensterband, durch das man nachts ins funeben um ihn herum“, so der Careyes-Gründer, dessen Herkunft nur kelnde Firmament schaut. „Durch unsere isolierte Lage haben wir hier keinerlei Lichtverschmutzung“, erklärt Filippo Brignone. „Über sein feiner italienischer Akzent verrät. Der Visionär selbst lebt heute – mit 85, Weihnachtsmann-Bart, Careyes breitet sich ein unglaublicher Sternenhimmel aus, den unSamtpantoffeln und einem Gehstock aus Wurzelholz – noch immer sere Gäste auch von hier aus bestaunen können.“ in seiner Festung „Tigre del Mar“, die Alberto Manzoni in BootsGianfranco Brignones neuestes Projekt ist ein Residency-Programm form konstruiert hat. Vor dem Eingang ließ er ein kreisförmiges Lafür Künstler, das von einem Kuratorenteam des LACMA-Museums aus Los Angeles mitorganisiert wird. „Langsam verwandelt sich Careyes byrinth auf den Boden malen, inspiriert von dem Irrpfad in der Kain einen Thinktank“, sagt sein Sohn Filippo. Ein Platz, an dem Ideen thedrale von Chartres, ein Symbol für seinen ungewöhnlichen Weg zur Selbst­verwirklichung. Im Bug des Hauses liegt sein glänzend geboren werden, und zwar als Gemeinschaftsprojekt von den über 45 weiß getünchtes Schlafzimmer mit Kamin. An Backbord und SteuNationalitäten, die hier leben und arbeiten. Sein Ziel ist es, etwas zu erbord wird die geschwungene Fassade von bodentiefen Fenstern schaffen, das nachhaltig wirkt und auch indigenen Bewohnern zugute­ durchbrochen, die Ausblicke in den Regenwald und auf spektakuläre kommt. Der Visionär möchte Careyes etwas von dem Glück und der Sonnenunter­gänge rahmen, die den Himmel zur Leinwand machen. kreativen Energie zurückgeben, die er hier gefunden hat. CP s ist eine dieser unglaublichen Geschichten, 

D

N

Alle Namen und Adressen finden Sie auf Seite 144.

47 AH-Mexiko-Berlin.indd 47

28.10.13 19:54


Allround-Talent: Jean Prouvé, der sich als Konstrukteur verstand, war gleichzeitig Designer und Produzent aller seiner Entwürfe.

48 AH-Prouvé-Berlin.indd 48

28.10.13 20:02


Pionier Prouvé Seine Häuser bringen heute bei Auktionen schon mal mehrere Millionen, seine Möbel genießen Kultstatus: Jean Prouvé ist 30 Jahre nach seinem Tod bei Sammlern so beliebt wie nie. GG traf Catherine Prouvé, die Tochter des französischen Architekten und Kunstschmieds, der bis heute als einflussreichster Designer seiner Zeit gilt.

interview: Uta Abendroth Fotos: Centre Pompidou Mnam, Bibliothèque Kandinsky, Fonds Vera Cardot & Pierre Joly

AH-Prouvé-Berlin.indd 49

28.10.13 20:02


Fortschrittlich: Jean Prouvé arbeitete mit vorgefertigten Bauteilen. Häuser wie das „Maison Jaoul“ waren schnell aufgestellt.

50 AH-Prouvé-Berlin.indd 50

28.10.13 20:05


„Mein Vater hat stets darauf geachtet, so wenig Material wie möglich zu gebrauchen. Er war bereits sehr umweltbewusst.“ catherine prouvé

AH-Prouvé-Berlin.indd 51

28.10.13 20:05


„Unser Familienleben war durchdrungen von der Arbeit meines Vaters. Er hat immer gezeichnet und dabei Bach gehört.“ CATHERINE PROUVÉ

52 AH-Prouvé-Berlin.indd 52

28.10.13 20:07


Prouvé privat: Im Wohnzimmer seines Hauses in Nancy sitzt Jean Prouvé in dem Sessel „Cité“, den er 1930 für ein Studentenwohnheim entworfen hatte.

AH-Prouvé-Berlin.indd 53

28.10.13 20:07


Die Möbel von Jean Prouvé entstanden zum großen Teil für Schulen, Büros, Bahnhöfe, Universitäten und Studentenwohnheime. Seit 2000 gibt Vitra Reeditionen heraus. Dazu gehören der Sessel „Cité“ von 1930 (oben), der Stuhl „Standard“ von 1934/1950 sowie der Tisch „Solvay“ von 1941 und der dazugehörige Hocker (rechts), der Sessel „Fauteuil Direction“ von 1951 (links) und der Hocker „Tabouret Haut“ von 1942 (unten). Das einzigartige Werk des kreativen Franzosen umfasst vom Brieföffner über Tür- und Fensterbeschläge, Leuchten und Möbel bis hin zu Fertighäusern und modularen Bausystemen fast alles, was sich konstruieren und industriell fertigen lässt.

54 AH-Prouvé-Berlin.indd 54

28.10.13 20:09


J

ean Prouvé gilt als einer der ganz großen  Designer

und Architekten des 20. Jahrhunderts – ohne je eins der Fächer studiert zu haben. Der gelernte Kunstschmied erlebte seinen Durchbruch 1927, als er im Auftrag von Robert Mallet-Stevens ein viel beachtetes Eingangsportal für die Pariser Stadtvilla Reifenberg fertigte. Von da an verkehrte er in den Kreisen um Le Corbusier und setzte sich für die Verbindung von Kunst und industrieller Produktion ein, um ebenso gut gestaltete wie qualitativ hochwertige Möbel und Häuser für möglichst viele Menschen erschwinglich zu machen. Heute sind Originale von ­Prouvé gesuchte Sammlerstücke: Im vergangenen Jahr ist das „Maison des jours meilleurs“, ein seltenes Werk aus Stahl und Aluminiumplatten, das einst als Notunterkunft für Obdachlose diente, während der Art Basel für geschätzte 2,5 Millionen Euro verkauft worden. Für die „Jib“-Lampe von 1951 zahlte ein Sammler 2012 € 38.000, ein Schrank von 1953 mit Holztür ging für € 10.000 weg, ein Kanapee aus Stahl, Holz und Aluminium für € 42.000, Was hätte Ihr Vater dazu ge-

Die Prouvé-Möbel und -Häuser waren in ihrer Entstehungszeit überhaupt keine teuren Objekte. Mein Vater hatte sein ganzes Leben lang das Ziel, für jedermann erschwingliche Häuser zu bauen. Gerade in den Fünfzigerjahren gab es so viele Menschen, die auf der Straße lebten, und an die hat er mit seinen leicht montierbaren Häusern gedacht. Ich denke, die Preise für seine Objekte sind Anerkennung und Bestätigung, aber gleichzeitig ein totaler Widerspruch zu seinem Anspruch. Aber hat van Gogh über den Preis seiner Bilder nachgedacht, als er gemalt hat? Wenn man etwas macht, dann denkt man nicht darüber nach, was später damit passiert.

sagt?

Also eine ambivalente Angelegen-

wände aus Stein, um dem Gebäude die notwendige Windsteifigkeit zu geben. Ansonsten entstand es aus Bauteilen, die von anderen, nicht ausgeführten Bauprojekten übrig geblieben waren oder die umgearbeitet wurden. Es ist ein eingeschossiger, sich über eine Länge von 27 Metern erstreckender Pavillon, in dem die Zimmer hintereinander aufgereiht sind. Allein das Wohnzimmer hat mein Vater sehr großzügig angelegt. Weil Sie eine große Familie waren? Ja, mit meinen Eltern und Geschwistern waren wir schon zu siebt. Aber nicht nur deswegen. Wir hatten eine sehr offene Familie, ständig waren Onkel, Cousins oder Nichten da. Und das Leben der Familie war total durchdrungen von der Arbeit meines Vaters, besonders als er noch seinen Betrieb in Nancy hatte. Später, als er in Paris tätig war, war das ein bisschen anders. Aber die Leute, mit denen er gearbeitet hat, die kamen oft zum Essen zu uns und so hat sich alles vermengt.

Ja, für mich schon. Schließlich ging es um Innovation: Mein Vater Wie konnte Ihr Vater, der ungeheuer wollte das Beste bauen, was in seiner produktiv war, das alles unter einen Zeit möglich war, mit den MaterialiHut bekommen? Er war ein sehr stiller en, die da waren. Dass seine Häuser Mann, der nicht viel geredet hat. Aber und Möbel heute wie Museumsobjeker wusste immer, was los war, denn Wohnen mit Klassikern: Catherine Prouvé und ihre Tochter Delphine haben ihre Wohnungen mit Prototypen te behandelt werden, das hatte er nicht obwohl er viel gearbeitet hat, hat er aloder Reeditionen von Jean Prouvé eingerichtet. im Sinn. Aber es ist eine gute Sache, les genau beobachtet und mitbekomdass heute nach den Häusern gesucht men. Mein Vater hatte einen großarwird. Viele tauchen jetzt erst auf und oft sind sie in keinem guten tigen Humor und er war sehr abenteuer- und unternehmungslustig. Geben Sie uns ein Beispiel? 1946 wollte mein Vater mit uns nach Zustand. Aber weil die Preise für Prouvé seit einigen Jahren hoch sind, wird nach ihnen geforscht, sie werden auseinandergebaut, gesäuGroßbritannien in die Ferien. Meine Mutter sagte, dass wir dort kein bert und gehen dann in große Ausstellungen. Einer, der viel ausstellt, Haus hätten, das wir mieten könnten. Mein Vater antwortete, dass ist Patrick Seguin, ein Spezialist für diese Häuser. noch eins seiner Häuser in der Fabrik sei: „Also nimm das Haus und Es scheint nicht ganz leicht zu sein, die Häuser zuzuordnen. Können fahr nach England.“ Die Teile sind dann mit dem Zug von Nancy nach England gebracht worden und ein Mitarbeiter, der sich mit dem ZuSie erklären, warum? Ja, das ist ganz einfach. Während des Zweiten Weltkriegs hat die fanzösische Regierung einen Schutz der Berufssammensetzen der Häuser auskannte, fuhr mit. Meine Mutter war bezeichung des Architekten erlassen und so war es nach dem Krieg vorgefahren, um alle Teile vom Zug abzuholen und ein Stück Land zu suchen, wo wir das Haus für zwei Monate aufstellen konnten. Wir nicht mehr möglich, ohne die Unterschrift eines Architekten zu bausind dann alle mit dem Lastwagen hinterhergefahren, auf dem lauter en. Mein Vater musste folglich immer mit jemandem zusammenarbeiten und deshalb werden heute Prouvé-Häuser gefunden, die unMöbel in Einzelteilen und Dinge lagen, die wir in den Ferien brauchter den Namen immer anderer Architekten firmieren. Aber er hatte ten. So etwas scheint mir heute undenkbar. Meine Mutter hat es geliebt! Nach dem Urlaub haben meine Eltern das Haus verkauft, sie ja Systeme etwickelt und es ist leicht, seine Handschrift zu erkennen. Sie haben als Kind in Nancy selbst in einem Prouvé-Haus gewohnt. wollten es nicht wieder mit zurück nach Frankreich nehmen. Was ist das Besondere daran? Bei den meisten Häusern ging es ja um Bringt diese Anekdote die Philosophie von Jean Prouvé auf den die schnelle und einfache Montierbarkeit. Deshalb gab es stets eine Punkt? Ich finde schon. Sein großes Thema war Mobilität. Die HäuRahmenkonstruktion aus Stahl, die dann mit Holz, Stahl- oder Aluser waren ebenso leicht wie seine Möbel: Zwei Leute und eine Leiter, miniumblechen komplettiert wurde. Unser Haus in Nancy hat Seitendas sollte ausreichen, um ein Haus zusammenzusetzen. ua heit?

Alle Namen und Adressen finden Sie auf Seite 144.

AH-Prouvé-Berlin.indd 55

28.10.13 20:09


AH-TadaoAndo-Berlin.indd 56

Foto: Shigeo Ogawa

Das Hansol Museum in der südkoreanischen Provinz Gangwon wurde im Mai 2013 eröffnet. Tadao Ando nutzte einen Stein aus der Region.

28.10.13 20:14


Foto: Keitaku Hayashi

Poesie in Beton

Seine Wände wirken so geschmeidig wie Seidenpapier und scheinen dennoch dem Zeitlichen enthoben zu sein. Niemand beherrscht den Umgang mit Beton so virtuos wie Tadao Ando, der seine Karriere vor mehr als vierzig Jahren als Profiboxer begonnen hatte. Der Architektur näherte er sich erst später: als reiner Autodidakt. Text: Norman Kietzmann 

57 AH-TadaoAndo-Berlin.indd 57

07.11.13 13:23


Die f체nf Pavillons des Modern Art Museum im texanischen Fort Worth (2002) werden von einer k체nstlichen Wasserfl채che umschlossen.

AH-TadaoAndo-Berlin.indd 58

28.10.13 20:15


„Wenn ein Gebäude die Menschen dazu bringt, sich zu treffen, miteinander zu sprechen und zu verweilen: Das ist die Schönheit der Architektur.“

Foto: Mitsuo Matsuoka

Tadao Ando

59 AH-TadaoAndo-Berlin.indd 59

07.11.13 13:23


Fotos: Shigeo Ogawa (1), Tadao ando (1)

Die Punta della Dogana der Franรงois-Pinault-Stiftung in Venedig (2009). Das Chichu Art Museum auf der japanischen Insel Naoshima (2004).

AH-TadaoAndo-Berlin.indd 60

28.10.13 20:17


keit des Materials reduzieren. Die Lösung, der ihm Ando fortan nachging, basierte auf einer Veränderung des Bauprozesses: Indem Beton mit wichtig. Sein geeinem leicht geringeren Wasseranteil ohne samtes Leben hat Unterbrechung gegossen wird, kann das geTadao Ando biswünschte Ergebnis erzielt werden – vorausgeher in Osaka gesetzt, dass sich keine Fehler einschleichen. lebt. Und müsste er nicht unentwegt Wohl wissend, dass Erfolg oder Misserfolg von einer Baustelle seiner Bauten damit in den Händen der Bezur nächsten reisen: tonbauer lag, überwachte Ando die Arbeiten Am liebsten würde er einfach in der Stadt oft selbst und trieb mit seinem Perfektionisbleiben, in der er 1941 geboren wurde und mus einige Bauunternehmen zur Weißglut. bis heute sein eigenes Büro unterhält. Mehr als vierzig Jahre reicht die Karriere von Tadao Ando zurück. Als einziger Architekt – mit Ausnahme von Renzo Piano – konnte er den Pritzker-Preis (1995), den Praemium Imperiale (1996), die Königliche Goldmedaille des Royal Institute of British Architects (1997) sowie den Kyoto-­Preis (2002) gleichermaßen erringen. Anders als der Baumeister aus Genua, dem als Sprössling einer Bauunternehmer-Familie die Architektur in die Wiege gelegt wurde, startete Tadao Ando seine Lauf bahn als jugendlicher Profiboxer und arbeitete nebenbei als Lastwagen­ fahrer. Erst mit Mitte zwanzig vertiefte er sein Interesse für die Architektur. Nach Reisen durch Europa und Nordame­r ika, wo er die Bauten Le Corbusiers, Mies van der Rohes, Frank Lloyd Wrights und ­Louis Kahns besuchte, eröffnete er 1968 sein eigenes Architekturbüro in Osaka. Lange musste der Autodidakt warten, der weder ein Studium noch eine Ausbildung absolviert hatte, bevor er 1976 sein erstes Projekt realisieren konnte. Doch das Warten hatte sich gelohnt. it seiner kubischen Strenge und Materialität aus purem Sicht­ Die gekrümmte Decke des Modern Art Museum beton nahm das Wohnhaus der in Fort Worth (2002) erweist dem nahe gelegenen Kimbell Art Museum von Louis Kahn Referenz. Familie Azuma in Sumiyoshi das Erfolgsrezept von Andos späteren Bauten vorweg. „Als ich begonnen habe, Sichtbeton für AuDer Reiz seiner Sichtbetonwände beruht ßen- und Innenräume zu verwenden, wirkte nicht nur auf den Qualitäten der Oberflädas zunächst sehr radikal. Niemand konnte chen, sondern ebenso auf den Spuren ihsich vorstellen, in einer solchen Umgebung rer Herstellung. Die Proportionen der Schal­ zu leben“, erinnert sich der heute 72-Jährige. tafeln, aus denen die Form zum Ausgießen des Betons konstruiert wird, basieren auf Gewiss, schon Le Corbusier und Louis Kahn dem japanischen Raummaß par excellence: erwiesen sich als Virtuosen im Umgang mit Beton. Doch Ando begnügte sich nicht daden tradi­tionellen Tatami-Matten, die den mit, das Material als reines Ausdrucksmittel Grundrissen sämtlicher Zimmer und Wohder Form zu betrachten, sondern durchdrang nungen zugrunde liegen. Nicht nur sie zeichebenso seine Beschaffenheit. nen sich als klar erkennbares Muster auf Um dem „Marmor des 20. Jahrhunderts“ den Wänden ab. Die stählernen Anker, die (Ando) eine hochwertige und gleichmäßige jeweils zwei Schaltafeln miteinander ver­ Oberfläche zu verleihen, tarierte er das ideale binden, lassen Löcher im Beton zurück. Mischungsverhältnis von Wasser und Zement Anstatt sie zu verputzen, ziehen sich dieneu aus. Ein höherer Wasseranteil würde den se Löcher als markantes Muster über die Beton zwar liquider und damit feiner machen. Innen- und Außenwände und machen deren Andererseits würde sich dadurch die HaltbarEntstehungsprozess lesbar. ie Verbundenheit mit dem

Foto: Mitsuo Matsuoka

M

Ort ist

Die Gebäude von Tadao Ando besitzen auf diese Weise eine ephemere wie statische Seite zugleich. Schließlich muss vor dem Gießen des Betons ein genaues Negativ der Architektur aus Holz konstruiert werden, das im Anschluss wieder verschwindet. Ando hatte in seiner Jugend selbst als Zimmermann gearbeitet und wusste genau, welche Qualität er von den Holzbaufirmen erwarten konnte. Je präziser die Schaltafeln und die Position der Anker gesetzt wurden, desto präziser wurde die Wirkung seiner Arbeit. enn ein Gebäude  die Menschen dazu bringt, sich zu treffen, miteinander zu sprechen und an diesem Ort zu verweilen: Das ist die Schönheit der Architektur“, erklärt Tadao Ando. Die strenge Geometrie seiner Bauten ist für ihn kein Selbstzweck. Im Gegenteil: Sie sensibilisiert für die Wahrnehmung von Licht, Schatten, Wind und Bewegung. Wie ein Manifest der Sinnlichkeit wirken die drei Kirchen, die den Naturelementen gewidmet sind: die Kirche des Windes (1986) auf dem Berg Rokko in Kobe, die Kirche auf dem Wasser in Hokkaido (1988) sowie die Kirche des Lichts in Osaka (1989). Innen- und Außenraum werden bei ihnen auf integrale Weise miteinander verwoben, während ebenso die Annäherung zu den Gebäuden als Teil der Architektur verstanden wird. Auch der Konferenzpavillon auf dem Vitra Campus in Weil am Rhein, mit dem Tadao Ando 1993 sein erstes Gebäude außerhalb von Japan realisieren konnte, fügt sich behutsam in eine Kirschbaum­w iese ein. Um die Präsenz des zwei­geschossigen Baus gegenüber den Bäumen zu minimieren, wurde er halb im Erdreich versenkt. Ein schmaler Weg führt nicht direkt auf das Gebäude zu, sondern bewirkt durch mehrmalige Richtungswechsel ein inneres Sammeln vor dem Betreten des Pavillons. „Es ist wichtig, einem Ort Identität zu geben. Aber häufig ist es besser, die Gesten zu begrenzen – vor allem bei historischen Gebäuden“, macht Tadao Ando deutlich. Beim Umbau der Punta della Dogana (2007–2009) in Venedig zum Kunstmuseum der FrançoisPinault-Stiftung nahm er sich selbst in seiner bevorzugten Materialität zurück. Lediglich einen einzelnen kubischen Raum aus Sichtbeton platzierte er in die frühere Zollstation der Lagunenstadt, der seine Wirkung nicht verfehlt. „Eine minimalistische Architektur in ein Gebäude aus dem 15. Jahrhundert einzufügen kann sowohl das Alte wie das Neue zum Leben bringen“, sagt Tadao Ando. Man könnte es auch anders formulieren: Durch die Reduktion der Mittel wird dem Ort am eindringlichsten Respekt gezollt. nk

W

Alle Namen und Adressen finden Sie auf Seite 144.

61 AH-TadaoAndo-Berlin.indd 61

07.11.13 13:24


Ich bevorzuge bleibende Werte.

Setzen Sie auf wertstabile Investitionen in Immobilien mit unserer BB Baufinanzierung: ■ Kompetente Beratung durch regionale Spezialisten ■ Schlüssige Finanzierungskonzepte ■ Attraktive Konditionen Reden wir über Ihre Ziele. Telefon 030 / 31 09 31 09 www.berliner-bank.de/baufinanzierung

1309_808_BB_AZ_GG_Magazin_4_2013.indd 1

05.09.13 12:04


FOR SALE A N Z E I G E N T E I L S E I T E 6 4 – 117

RESIDENTIAL presented by

ENGEL & VÖLKERS

VISUALISIERUNG: ARCH-STUDIO KFT

Edited by Inken Becker & Melanie Klusmeier

Die schönsten Immobilien weltweit

Eine eindrucksvolle Bandbreite faszinierender Ausblicke erwartet Sie – herausragende Architektur in Budapest, fantastische Aussichten über das Schweizer Bergpanorama, auf romantische Weinberge in Portugal, den traumhaften Lago Maggiore in Italien und aus einem modernen Penthouse in Berlin. Zudem erhalten Sie exklusive Einblicke in außergewöhnliche Immobilien wie ein spanisches Jagdschloss und eine luxuriöse Strandresidenz in Kalifornien.

63 FS-BER-Opener-1-14.indd 63

30.10.13 12:56


ANZEIGE

Gläsernes Wohnambiente in experimenteller Architektur Seine Architektur begeistert, überrascht, beeindruckt – Gábor Városi, studierter Maler, leidenschaftliche Künstler sowie Architekt, hat in Budapests Nobelstadtteil Svábhegy experimentelles Villenambiente mit zwei Eigentumswohnungen geschaffen. TEXT: Melanie Klusmeier

FS-BER-Homestory.indd 64

VISUALISIERUNGEN: Arch-Studio KFT

30.10.13 12:32


Anzeige

Der erste Eindruck hält, was er verspricht: experimentelle Architektur, die Spaß macht und die Natur zum Interieur werden lässt.

65 FS-BER-Homestory.indd 65

30.10.13 12:32


Anzeige

„Seit meiner Kindheit begeistere ich mich für Kompositionen verschiedener Genres wie Malerei, Kunstgeschichte und Architektur.“ Gábor Városi

FS-BER-Homestory.indd 66

30.10.13 12:32


Anzeige

Von jedem der verglasten und somit lichtdurchfluteten Räume ergeben sich wunderschÜne Aussichten auf das romantische Budapest.

67 FS-BER-Homestory.indd 67

30.10.13 12:33


Anzeige

„Meine Entwürfe sind losgelöst von jeglichen Restriktionen mit dem Ziel, visuelle Freude und maximale Funktionalität zu schaffen.“ Gábor Városi

Die spinnennetzartige Fassadenkonstruktion scheint den großflächig verglasten Wohnkörper einzuhüllen und zu schützen.

FS-BER-Homestory.indd 68

30.10.13 12:33


Anzeige

69 FS-BER-Homestory.indd 69

30.10.13 12:33


Anzeige

E

igentlich ist Gábor­ Városi

Maler, Bildhauer, Fotograf – und heute vor allem leidenschaftlicher Architekt. Er liebt unkonventionelles Design, das Spiel mit Formen und Farben. Neben einer Lehramtstätigkeit im Rahmen seiner Masterarbeit im Bereich Kunst, Ästhetik und Kunstgeschichte studierte der Ungar vorerst klassische Malerei an der Akademie der Künste in Budapest. „Seit meiner Kindheit begeistere ich mich für Kompositionen verschiedener Genres“, sagt der heutige Vater einer kleinen Tochter. Es ist primär die Verbindung von der Architektur zur Kunst, die seinen ganz eigenen architektonischen Stil ausmacht. Er betrachtet Immobilien als Skulpturen und ist – sicher nicht vollkommen uneigennützig – oftmals sein eigener Bauherr. Denn: „Bei den meisten meiner Entwürfe war ich mein eigener Kunde und konnte demnach alle meine verrückten Ideen anstandslos umsetzen“, so Városi.

D

er Architekt hat sich ausschließlich 

netzartige Fassadenkonstruktion scheint den großflächig verglasten und somit lichtdurchfluteten Wohnkörper einzuhüllen und zu schützen. Es hat den Anschein, als liege eine imposante Gebäudeskulptur in der grünen Landschaft. Zwei exklusive Eigentumswohnungen, im Erd- sowie im ersten Obergeschoss sind hier mit einem gläsernen, geräuscharmen Fahrstuhl zu erreichen. it einer Gesamtwohnfläche von ca. 240 m² bietet die zum Verkauf stehende Erdgeschoss-Wohnung lichtdurchflutete Räume, darunter zwei Bäder, drei Schlafzimmer sowie den ca. 74 m² großen Wohn- und Essbereich mit nahtlosem Übergang in die großzügige Süd-Ost-Terrasse (ca. 75 m²). Von allen Räumen der exklusiven Design-Wohnung bieten sich traumhafte Ausblicke über die tiefgrüne Hügellandschaft der Budaer Berge in Richtung Donau. Ein großes Highlight verspricht zudem die Raumkombination aus Schlaf- und Badezimmer. Auf unkonventionelle Art und Bauweise ist dieser Raum mit drei verglasten Wänden versehen und bietet seinem zukünftigen Bewohner so das Gefühl, sich zwischen sattem Wiesengrün und üppiger Bepflanzung direkt im Garten zu befinden. „Die Erzeugung von visueller Freude kombiniert mit höchster Funktionalität war hier mein größtes Ziel“, so Városi. „Meine Projekte sind eben immer ein großes Abenteuer in Sachen Formgebung!“ Neben höchsten Designansprüchen ist die hochmoderne Designvilla aber ebenso mit dem neuesten Stand der Technik sowie mit weiteren komfor­tablen Einbauten wie Fußbodenheizung und Klima­ Gábor Városi heißt der kluge Kopf hinter der exanlage ausgestattet. Darüber hinaus steperimentellen Wohnidee der Designvilla „Art hen dem zukünftigen Bewohner drei Home“ in einer der schönsten Lagen Budapests. Tiefgaragenstellplätze zur Verfügung. Der japanische Garten mit einem beheizimmer den Hinweis, losgelöst von Rahmenten Outdoor-Swimmingpool zur exklusiven bedingungen zu starten. So, wie sie es sich Nutzung runden den Wohntraum mit wunan der Uni in den meisten Fällen nicht gederschönen Aussichten auf die romantische traut haben. Der Entwurf muss wachsen Stadt Budapest ab. und Flügel bekommen – danach kann man Gábor Városi führt das leichte und stressimmer noch etwas zurechtstutzen und freie Leben eines Künstlers, gespickt mit schauen, wie es weitergeht.“ kleinen Privilegien eines erfolgreichen ArZiel des besonderen Wohnambientes der chitekten. „Meine liebe Frau und ich bereiVilla war es, einen klaren Gegenpol zum oftsen die Welt mit offenen Augen. Ich saumals überspielten Minimalismus zu entwige alle Erlebnisse, spannenden Ideen oder ckeln. Von einem großen Naturschutzgebiet ungewöhnlichen, besonderen Innovatioumgeben, entstand hier eine zusammennen auf und versuche vieles in Form meiner Arbeit neu zu interpretieren. Aber am hängende Form aus organischen ElemenEnde des Tages ist es meine kleine Tochter ten, die neben dem hohen künstlerischen Effekt ebenso der Statik dient. Diese spinnen­ Villö, die größte Priorität hat.“MK

studierter 

Wohnimmobilien verschrieben, denn sie versprechen sicher den größten kreativen Gestaltungsfreiraum. Gábor Városi schätzt sein Künstlerleben sehr, ist es doch genauso unkonventionell wie seine Architektur: „Ein kreativer Tag beginnt nie zu früh – gute Ideen sind bei mir immer auf ausreichend Schlaf und weniger tiefe Falten zurückzuführen“, so Városi lachend. „Ein kleiner Cappuccino gehört für mich ebenso zum perfekten Start in den Tag wie etwas Sport.“ Beim Laufen oder Meditieren sprudeln die Ideen des Architekten. Gern fährt er aufs Land, raus aus der Stadt, um seinen Gedanken Raum zu geben. Gutes Essen, ausreichend Ruhe sowie körperliches Wohlbefinden sind im Hause Városi großgeschrieben. „Als Ungarn Ende der 1980er-Jahre seine Türen und Tore zur Einreise in die damalige­ Bundesrepublik Deutschland öffnete, rollte eine gewaltige Euphoriewelle über das Land“, erinnert sich der Architekt. Was übrig blieb, war allerdings auch eine vernachlässigte ­Architekturszene, der es neue Lebendig­keit und Kreativität einzuhauchen galt. Inmitten frischer Gedanken und neuer Ideen, um

den schläfrigen Markt wieder wach­zurütteln, kreierte Városi skulpturale Wohn­immobilien und lebte seine Erfahrungen aus der Kunst-, Architektur- und Geschichtsszene aus. Heute launcht er stolz eines seiner neuesten Projekte: Bei der futuristischen Architektur handelt es sich um die exklusive Wohnanlage „Art Home“ im Stadtteil Svábhegy, nur zehn Autominuten vom Zentrum Budapests entfernt – eine Design-Villa inklusive zwei exklusiven Eigentumswohnungen. „Mir ist es immer wichtig, erst einmal ganz frei an einen Entwurf heranzugehen. Auch meinen Kollegen und Mitarbeitern gebe ich anfangs

M

ungarn, budapest kaufpreis euro 1,233 Mio.  grundstücksfläche ca. 1.578 m²  wohnfläche ca. 240 m²  e&v ID W-0135YK KontaKt budapest (hu), Sky Ingatlanközvetít Kft., lizenzpartner der E&V Master C.E. Zrt. TEL. +36 1 392 03 88 E-MAIL budahillcenter@engelvoelkers.com

FS-BER-Homestory.indd 70

30.10.13 12:34


Anzeige

Von außen betrachtet ergibt sich aus der experimentellen Architektur eine imposante Gebäudeskulptur in der grünen Landschaft.

71 FS-BER-Homestory.indd 71

30.10.13 12:34


Anzeige

Schweizer Winterzauber

Im Wintersportparadies Andermatt, vor der beeindruckenden Bergkulisse der Schweizer Alpen, verzaubert dieses exklusive Resort nicht nur Wintersportler mit traditioneller Architektur und viel alpenl채ndischem Charme.

AD_Andermatt_Schweiz_Sebastian Wels_Berlin.indd 72

30.10.13 13:48


ANZEIGE

Dieses Projekt mit einer hochwertigen Hotel-, Wohn- und Villenbebauung – hierzu gehören auch das renommierte Luxushotel „The Chedi“ sowie weitere Apartmenthäuser – begeistert nicht nur durch die perfekten Wintersportmöglichkeiten, sondern auch durch viele weitere Freizeitangebote und einen anspruchsvollen 18-Loch-Golfplatz.

D

ieses einzigartige Resort befindet sich in Andermatt, einer der sonnigsten und schönsten Destinationen der Alpen. Nur eineinhalb Stunden von Zürich und zwei Stunden von der deutschen Grenze entfernt, bietet diese traumhafte Region auf einer alpinen Höhenlage von rund 1.440 Metern perfekte Wintersportbedingungen. Unmittelbar an der beliebten Skiarena AndermattSedrun liegt dieses Resort im klassischen Chalet-Stil. Dank der

großen Panoramafenster der behaglichen Apartments sowie der herrlich sonnigen Außenterrassen und Balkone lässt sich von hier das atemberaubende Bergpanorama auf eindrucksvolle Weise erleben. Die offene Feuerstelle und die hochwertigen, rustikalen Einbauten versprechen viele gemütliche Abende mit Freunden oder der Familie. Ein traumhaftes Ganzjahresdomizil, das selbstverständlich auch von Nicht-Schweizern erworben werden kann.

SCHWEIZ, ANDERMATT KAUFPREIS AB EURO 379.200 (BEISPIELWOHNUNG: 2,5 ZIMMER, WOHNFLÄCHE 66 m2, EURO 760.300) WOHNFLÄCHE CA. 36 – 621 m2 E&V ID W-01FOT9 KONTAKT LUZERN (CH) STONE PROPERTY AG, LIZENZPARTNER DER ENGEL & VÖLKERS WOHNEN SCHWEIZ AG TEL. +49 2381 92 42 30 E-MAIL ANDERMATT@ENGELVOELKERS.COM

73 AD_Andermatt_Schweiz_Sebastian Wels_Berlin.indd 73

30.10.13 13:49


Anzeige

Schöne Aussichten

Foto: Getty Images

Vor den Toren Zürichs, nach städtebaulichem Entwurf, entsteht in Dietikon ein neuer Stadtteil mit dem spektakulären Limmat Tower als Wahrzeichen – 98 innovative Eigentumswohnungen sorgen hier für höchsten Wohnkomfort!

74 AD_Schweiz_Alex_Leber_Berlin.indd 74

31.10.13 11:55


ANZEIGE

Zum Shopping an der Zürcher Bahnhofstraße sind es 20 Minuten. Zum Golfplatz sind es vier Minuten und zum Spaziergang entlang der Limmat nur zwei Minuten. Im Herzen Dietikons befindet sich der beeindruckende Limmat Tower. Die 98 Eigentumswohnungen werden in Kooperation mit der Halter Immobilien AG vermarktet.

N

ur 20 Kilometer von der internationalen Metropole Zürich entfernt entsteht der eindrucksvolle Limmat Tower und erweitert den Horizont des Wohnens in jeder Hinsicht: Er vereint stilbildende Architektur mit exklusivem Wohnkomfort, setzt im Bereich der Energieeffizienz und Technologie neue Maßstäbe und bietet spektakuläre Aussichten! Die Wohnungen mit wunderbarem Weitblick bieten dem modernen Menschen ein Refugium der

Ruhe und des Wohlfühlens. In den Limmat Tower gelangt man über eine repräsentative Lobby. Geräumige Lifte führen in die halbprivate Eingangshalle auf den Etagen. Von dort betritt man durch ein großzügiges Entrée die Apartments, die sich zu einer atemberaubenden Fensterfront hin öffnen. Der 80 Meter hohe Limmat Tower begeistert auf vielerlei Ebenen und wird so zum faszinierenden Wahrzeichen der aufstrebenden Stadt Dietikon im Schweizer Kanton Zürich!

SCHWEIZ, ZÜRICH-DIETIKON KAUFPREIS AB CHF 780.000 (BEISPIELWOHNUNG: 3,5 ZIMMER, WOHNFLÄCHE CA. 120 m2, CHF 1 MIO.) WOHNFLÄCHE CA. 89 – 143 m2 E&V ID W-01MMA7 KONTAKT LIMMATTAL (CH) IMMOBILIEN LIMMATTAL & KNONAUERAMT AG, LIZENZPARTNER DER ENGEL & VÖLKERS RESIDENTIAL GMBH TEL. +41 43 500 25 25 E-MAIL LIMMATTAL@ENGELVOELKERS.COM

75 AD_Schweiz_Alex_Leber_Berlin.indd 75

31.10.13 11:55


ANZEIGE

Weingenuss in Portugal

In der größten portugiesischen Provinz Alentejo präsentieren sich diese exklusiven Design-Villen mit jeweils eigenem Weinberg: Hier können Genießer edler Tropfen ihren eigenen Wein selbst herstellen. Saúde!

76 AD_Portugal_Lucia_Fernandes_Berlin.indd 76

30.10.13 13:19


ANZEIGE

Die hochwertig ausgestatteten Villen dieses Immobilienresorts, zu dem u. a. auch ein Yachthafen, ein Hotel und ein Spa gehören, sind modern gestaltet und fügen sich dennoch harmonisch in die umgebende Landschaft ein. Die künftigen Eigentümer können zudem sämtliche Serviceleistungen des Resorts genießen – ebenso wie ihren eigenen Wein.

FOTO: GETTY IMAGES (1)

E

ntworfen vom brasilianischen, international renommierten Architekten Marcio Kogan (Studio MK27), verspricht dieses außergewöhnliche Immobilienresort Wohnkomfort auf Premium-Niveau. Zur Vermarktung steht eine limitierte Anzahl exklusiver Residenzen mit Aussicht auf den Stausee Alqueva und die Burgen von Monsaraz und Mourão. Jede Villa wurde liebevoll in die umliegende Landschaft integriert und bietet viel Ruhe und Privat-

sphäre. Unter Verwendung natürlicher Materialien wie Stein und Naturholz wurde die traditionell-mediterrane Innenhof-Bauweise hier neu interpretiert. Das Besondere ist zudem, dass zu jeder Villa ein eigener Weinberg gehört – somit haben die Eigentümer die Möglichkeit, mit dem Winzer vor Ort ihren eigenen Wein zu produzieren. Zum Verkauf stehen Grundstücksflächen von ca. 560 bis 3.800 m 2 und Wohnflächen von ca. 344 bis 713 m 2 mit zwei, drei oder vier Schlafzimmern.

PORTUGAL, ALENTEJO KAUFPREIS AB EURO 430.000 WOHNFLÄCHE AB CA. 344 – 713 m2 GRUNDSTÜCKSFLÄCHE AB CA. 560 – 3.800 m2 E&V ID W-01MJEG KONTAKT LISBOA (PT), LANE MEDIACÃO IMOBILIÁRIA, LDA., LIZENZPARTNER DER ENGEL & VÖLKERS RESIDENTIAL GMBH TEL. +351 21 096 06 40 E-MAIL LISBOA@ENGELVOELKERS.COM

77 AD_Portugal_Lucia_Fernandes_Berlin.indd 77

30.10.13 13:19


Fotos: Gary Dublanko

Phuket

Geometrisches Design vor tropischer Kulisse

S

trenge geometrische Formen aus Sichtbeton dominieren diese traumhafte Villa. Das klare Design zieht sich durch alle Räume, und auch der Außenbereich ist äußerst linear gestaltet, was dem Anwesen einen ganz eigenen Charakter verleiht. Beeindruckend ist die Mischung aus Gradlinigkeit auf der einen und Heimeligkeit auf der anderen Seite. Groß angelegte Terrassen bieten viel Raum, um den atemberaubenden

Thailand, Phuket Kaufpreis THB 61 MIO.  Wohnfläche ca. 960 m2  Grundstücksfläche ca. 3.200 m2 E&V ID W-008UBL  Kontakt  Phuket (TH) D.W.K. Realty Co., Ltd Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +66 76 27 17 51 E-MAIL Phuket@ENGELVOELKERS.COM

Blick aufs Meer und den tropischen Regenwald zu genießen. Die hohen Decken, die offen angelegten Räume und das einzigartige Design lassen keine Wünsche offen und erfüllen die höchsten Standards eines modernen Lebens auf einer Tropeninsel wie Phuket. Der Infinitypool, das Grün der tropischen Landschaft, die Andamanensee und die umwerfende Kulisse der Phang-Nga-Bucht sind schlicht unvergesslich.

78 TH_PhuketW008UBL_LB_114.indd 78

22.10.13 09:17


Fotos: Shaun B. Hopkins

Umhlanga Rocks Außergewöhnliche Residenz

D

ieses architektonische Meisterwerk verkörpert zeitlose Eleganz. In dieser Immobilie treffen zeitgenössische und von Bali inspirierte Einflüsse aufeinander. Die schlichte Fassade und die prachtvollen Innenräume ergänzen sich perfekt. Der Stil des Hauses ist durch die offen gelegten Dachbalken geprägt, welche die großzügigen Wohnbereiche miteinander verbinden. In einem Flügel des Hauses sind

Südafrika, KwaZulu-Natal Kaufpreis ZAR 17,8 MIO.  Wohnfläche ca. 820 m2  Grundstücksfläche ca. 2.676 m2 E&V ID ENV55515  Kontakt Umhlanga (ZA) Electralon (Pty) Ltd Lizenzpartner der Engel & Völkers Southern Africa (PTY) LTD  TEL. +27 31 561 43 53 E-MAIL Umhlanga@ENGELVOELKERS.COM

fünf wundervoll eingerichtete Schlafzimmer untergebracht, die durch Rollläden ein Höchstmaß an Privatsphäre bieten. Durch die großen Fenster und Türen in den Wohnzimmern dringt das Sonnenlicht in die Räume, es herrscht eine perfekte Symbiose von innen und außen. Das nach höchsten Standards und mit Liebe zum Detail entworfene Haus verbindet ästhetische Funktionalität mit einem exklusiven Lebensstil.

79 ZAR_UmhlangaENV55515_LB_114.indd 79

22.10.13 09:31


Fotos: Sargent Architectual Photography

Wellington

Ein Juwel für Reiter

A

uf einem ca. 14 acres großen Grundstück in Grand Prix Village, in direkter Nähe zum Palm Beach International Equestrian Center, befindet sich das vielleicht begehrenswerteste Reiterparadies des Landes. Hier kommen sowohl Pferde als auch Reiter voll auf ihre Kosten. Das Gelände umfasst 20 Ställe, acht Pferdekoppeln, einen GrasGrand-Prix-Reitplatz und eine 215 x 105 ft große Reithalle mit Spiegeln

USA, Florida Kaufpreis US-$ 26,9 MIO.  E&V ID E-0013HI  Wohnfläche ca. 15.554 sqft  Grundstücksfläche ca. 594.158 sqft  Kontakt  Wellington (US) Carr Sollak Realty, LLC Lizenzpartner der Engel & Voelkers Florida Residential, LLC Carol Sollak TEL. +1 561 818 94 76  E-MAIL Carol.Sollak@ENGELVOELKERS.COM

und hervorragendem Untergrund. Das luxuriöse Apartment für den Besitzer umfasst zwei Schlafzimmer, zweieinhalb Bäder, großzügige Wohnbereiche und eine wunderschön ausgestattete Küche. Darüber hinaus gibt es eine elegante Wohnung mit zwei Schlafzimmern für den Verwalter sowie eine Wohnung für den Stallmeister. Dieses exklusive Anwesen in bester Lage lässt jedes Reiterherz höher schlagen.

80 USA_WellingtonE0013HI_LB_114.indd 80

22.10.13 10:02


Fotos: Marc Nolan

Gsteig bei Gstaad Sensationelles Familien-Chalet

D

ieses wunderschöne Chalet liegt in Gsteig, nur 10 Minuten von Gstaad entfernt auf dem Weg zum Gletscher des Diablerets. Es ist das ideale Familienhaus inmitten der Natur. Das Chalet mit großem Garten hat vier Schlafzimmer jeweils mit eigenem Bad. Die Wohnküche mit hohen Decken öffnet sich zu einem gemütlichen Wohnbereich. Der breite Balkon eignet sich bestens, um das traditionelle Käsefondue

Schweiz, Bern Kaufpreis CHF 4,9 MIO.  Wohnfläche ca. 480 m2  Grundstücksfläche ca. 540 m2 E&V ID W-01GVTR  Kontakt Gstaad (CH) E&V Gstaad Properties AG Lizenzpartner der Engel & Völkers Wohnen Schweiz AG  TEL. +41 33 655 65 05 E-MAIL Gstaad@ENGELVOELKERS.COM

zuzubereiten. Dieser Ort mit seiner atemberaubenden Aussicht auf die Berge ist ein kleines Paradies. Die Galerie könnte als Büro, Fernsehzimmer oder Spielzimmer genutzt werden. Die Sauna im Untergeschoss bietet ein hohes Maß an Entspannung nach einem Tag auf der Piste. Außerdem gibt es einen Fitnessbereich, Stauraum, ein Skizimmer und Gästezimmer mit Bad.

81 CH_GstaadW01GVTR_LB_114.indd 81

22.10.13 08:50


Berlin

Ein neues Ziel in Berlins nördlicher Mitte

D_BerlinMitteW00WGTE_LB_114.indd 82

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS EURO 189.100 – 1,238 MIO.  WOHNFL. CA. 62 – 302 m2  Anzahl d. Zimmer 1 – 5  E&V ID W-00WGTE KONTAKT  Berlin-Mitte ProjektverkAUF (D) Engel & Völkers Berlin Mitte GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 30 23 32 00 00 E-MAIL BerlinSonyCenter@ENGELVOELKERS.COM

21.10.13 11:04


E

s gibt keine unentdeckten Orte mehr in Berlin. Oder doch? Mitten im vitalen Zentrum der Stadt gibt es einen verborgenen Ort mit überraschenden Perspektiven – einen wahren Schatz in bester Lage. Wer das Stadtleben liebt, zugleich von einer ruhigen Wohnlage träumt und gute Architektur zu schätzen weiß, findet hier ein angenehmes Zuhause. Die großzügigen Eigentumswohnungen

D_BerlinMitteW00WGTE_LB_114.indd 83

befinden sich in einem neu erwachten, wachsenden Kiez und einer sympathischen Nachbarschaft. Nah am Puls des politischen und kulturellen Zentrums sind hier die besten Voraussetzungen für niveauvolles Wohnen im Herzen Berlins gegeben. Jede Wohnung ist anders und damit etwas ganz Besonderes. So findet jeder genau die Wohnung, die zu ihm passt.

21.10.13 11:04


Berlin

Neubau mit zwei Balkonen im Winskiez

D

ie hier angebotene Wohnung befindet sich im 1. Obergeschoss des Neubaus von 2007. Durch die bodentiefen Fenster und die angenehme Deckenhöhe von ca. 2,90 m ist die Wohnung angenehm hell. Die hochwertige Ausstattung dieser Einheit kennzeichnet sich u. a. durch die folgenden Details: Vollholzparkett mit ca. 18 mm Stärke, getrennt regulierbare Fußbodenheizung, Badezimmerelemente der Firma

D_BerlinMitteW01GS9C_LB_114.indd 84

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS EURO 495.000  WOHNFLäche CA. 110 m2  Anzahl der Zimmer 3  E&V ID W-01GS9C  KONTAKT  Berlin-Mitte (D) Engel & Völkers Berlin Mitte GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 30 20 37 80 E-MAIL BerlinMitte@ENGELVOELKERS.COM

Duravit und Villeroy & Boch sowie Armaturen von Hansgrohe und Dornbracht. Die Wohnung verfügt über ein Gästeduschbad und einen Masterbathroom mit Wanne und separater Dusche. Ein Tiefgaragenstellplatz kann optional zu einem Kaufpreis von EUR 29.000 dazuerworben werden. Ein Kellerabteil gehört ebenfalls zur Wohnung. Das Haus verfügt über einen Aufzug und über einen separaten Fahrradkellerraum.

21.10.13 11:17


Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS EURO 1,9 MIO.  E&V ID 30534  WOHNFLÄCHE CA. 1.005 m2  GRUNDSTÜCKSFLÄCHE CA. 421 m2 KONTAKT  Berlin

Zinshaus im Prenzlauer Berg am Arnimplatz

Commercial (D) Engel & Völkers Gewerbe Berlin GmbH & co. KG Lizenzpartner der Engel & Völkers Commercial GmbH  TEL. +49 30 20 34 60 E-MAIL Berlincommercial@ENGELVOELKERS.COM

m 1900 wurde das Zinshaus als Vorderhaus mit einem Seitenflügel errichtet. Über ein Treppenhaus werden die 12 Wohnungen erschlossen. Im Erdgeschoss befindet sich das „Geburtshaus am Arnimplatz“. Das Dachgeschoss ist nicht ausgebaut. Die Beheizung erfolgt über Gasetagenheizungen. Fast alle Einheiten verfügen über einen Balkon. In den Wohnungen finden sich Altbaudetails wie Stuck

und Holzfußböden und Holzdoppelkastenfenster. Insgesamt präsentiert sich das Haus in einem guten Zustand. Die Paul-Robeson-Straße liegt in einer aufstrebenden Lage des Berliner Stadtteils Prenzlauer Berg im Erhaltungsgebiet „Arnimplatz“. Das Herzstück des Quartiers und einen Ort der Erholung bildet der neu gestaltete Arnimplatz mit seiner schönen Grünanlage.

U

D_BerlinCommercial30534_LB_114.indd 85

22.10.13 08:17


Verkauft

Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS  EURO 3,25 MIO.  E&V ID 41247  GesamtnutzFLÄCHE CA. 1.108 m2  GRUNDSTÜCKSFL. CA. 350 m2 KONTAKT Berlin

Gepflegtes Zinshaus im Prenzlauer Berg

Commercial (D) Engel & Völkers Gewerbe Berlin GmbH & Co. KG Lizenzpartner der Engel & Völkers Commercial GmbH  TEL. +49 30 20 34 60 E-MAIL BerlinCommercial@ENGELVOELKERS.COM

as Objekt befindet sich im beliebten Wohnbezirk Prenzlauer Berg. Das fünfgeschossige Wohnhaus wurde ca. 1900 als Eckgebäude mit zwei Seitenflügeln entlang der Christinenstraße und der Lottumstraße errichtet. Insgesamt besteht es aus 13 Wohneinheiten und zwei Gewerbeeinheiten und wird über zwei Aufgänge erschlossen. Das Wohnhaus wurde 1999 kernsaniert. Weiterhin erfolgten der Ausbau

des Dachgeschosses, der Anbau von Aufzügen und die Erneuerung der Straßenfassaden. Sämtliche Wohnungen wurden modernisiert. Unter anderem wurden zeitlos elegante Bäder und Küchen eingebaut. Alle Einheiten werden über eine Gaszentralheizung beheizt. Die Warmwasserversorgung erfolgt ebenfalls zentral. Das Objekt befindet sich in einem gepflegten Zustand.

D

D_BerlinCommercial41247_LB_114.indd 86

21.10.13 12:17


Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS EURO 880.639  WOHNFLÄCHE CA. 187 m2  Anzahl der Zimmer 6  E&V ID W-01GY1T KONTAKT 

Wohnung mit Parkblick zum Eigenausbau

Berlin-Charlottenburg (D) Euv Residential berlin GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 30 88 00 11 88 E-MAIL  BerlinCharlottenburg@ENGELVOELKERS.COM

as in bester Platzlage gelegene Altbaugebäude von der Jahrhundertwende wird derzeit durch den berühmten Architekten Eike Becker neu gestaltet. Es befindet sich direkt am Olivaer Platz, parallel zum berühmten Kurfürstendamm. Umgeben von prächtigen Altbauten der Jahrhundertwende und vielen Bäumen, wird der Olivaer Platz im Jahr 2014 durch das Dresdener Landschaftsarchitekturbüro Rehwaldt neu

gestaltet. Das Gebäude besteht aus vier Stockwerken mit jeweils vier Eigentumswohnungen pro Etage und einem faszinierenden Penthouse on top. Jedes Stockwerk verfügt über eine Deckenhöhe von bis zu 3,90 m. Altbauelemente wie historischer Stuck, Originalparkett und die Flügeltüren verleihen den Wohnungen ein herrschaftliches Wohnambiente. Im Eingangsbereich empfängt ein Doorman.

D

87 D_BerlinCharlottenburgW01GY1T_LB_114.indd 87

21.10.13 12:40


Berlin

Herrschaftlicher Altbau über den Dächern Berlins

D_BerlinCharlottenburgW01MFH7_LB_114.indd 88

DEUTSCHLAND, Berlin  nettokaltmiete Pro Monat EURO 3.098  WOHNFLÄCHE CA. 378 m2  Anzahl der Zimmer 7 E&V ID W-01MFH7 KONTAKT  Berlin-Charlottenburg (D) Euv Residential berlin GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 30 88 00 11 88 E-MAIL  BerlinCharlottenburg@ENGELVOELKERS.COM

22.10.13 08:29


D

ie Maisonette-Wohnung befindet sich in der 5. Etage eines herrschaftlichen Mehrfamilienhauses am Kaiserdamm. Sie lässt mit Originalbeschlägen, Fischgrätparkett und Dielenböden sowie dem traumhaften Stuck jedes Altbauliebhaberherz höher schlagen. Das großzügige Entrée vermittelt durch die schöne Treppe und den Kronleuchter einen einzigartigen Eindruck. Anschließend befinden sich

D_BerlinCharlottenburgW01MFH7_LB_114.indd 89

zwei große und helle Wohnräume mit Balkon. Die moderne Küche mit Hauswirtschaftsraum ist durch einen Durchgang mit Gäste-WC mit dem Esszimmer verbunden. Weiterführend geht es in den Schlafbereich mit zwei Zimmern, zwei modernen Bädern und Einbauschränken im Flur. Über die Treppe im Entrée geht es in die obere Etage mit großer Galerie, einem Badezimmer und zwei Zimmern im herrschaftlichen Wohnstil.

22.10.13 08:30


Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin  MietPREIS pro Monat EURO 22/m2  BüroFLÄCHE CA. 464 m2 Etage 3 E&V ID 139469 KONTAKT Berlin

Ihre Repräsentanz direkt am Pariser Platz

Commercial (D) Engel & Völkers Gewerbe Berlin GmbH & Co. KG Lizenzpartner der Engel & Völkers Commercial GmbH  TEL. +49 30 22 33 44 E-MAIL BerlinCommercial@ENGELVOELKERS.COM

as Wohn- und Geschäftshaus an der Ecke Unter den Linden/Pariser Platz wurde 1997 bis 2001 nach Entwürfen des Architekturbüros Ortner & Ortner Baukunst errichtet. Das markante Eckgebäude mit seiner cremefarbenen Fassade und den bodentiefen Fenstern besticht durch seine exponierte Lage mit Blick auf das Brandenburger Tor und das Hotel Adlon. Ein repräsentatives Entrée empfängt die Mieter und

Besucher des Hauses und geleitet sie durch eine Eingangshalle von unaufdringlicher Eleganz zu den Büroetagen. Stilvolles Interieur wie matt polierte Marmorböden, brünierte Bronze und die edle Farbgebung der Wände werden jedem Anspruch gerecht. Die angebotene Bürofläche im 3. Obergeschoss besticht durch großzügige und hochwertig ausgestattete Räume und steht zum sofortigen Bezug bereit.

D

D_BerlinCommercial139469_LB_114.indd 90

21.10.13 13:04


Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin  Nettokaltmiete pro Monat EURO 2.500  WOHNFLÄCHE CA. 270 m2  Anzahl der Zimmer 7 E&V ID W-W-01I55N KONTAKT 

Stilvolle und großzügige Altbauwohnung

Berlin-Charlottenburg (D) Euv Residential berlin GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 30 88 00 11 88 E-MAIL  BerlinCharlottenburg@ENGELVOELKERS.COM

ie Wohnung befindet sich im 4. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses und ist über einen Aufzug zu erreichen. Auf ca. 270 m² stehen hier insgesamt sieben großzügige Zimmer zur Verfügung. Eine Vielzahl von Originalstilelementen wie Parkett- und Dielenböden, Holzdoppelkastenfenster, große Flügeltüren und hohe Decken mit prächtigem Stuck werden das Herz jedes Altbauliebhabers erfreuen. Über eine

geräumige Diele geht es in die Wohnung, die aufwendig modernisiert worden ist. Drei miteinander verbundene Zimmer mit angrenzendem Balkon sind zur Joachim-Friedrich-Straße ausgerichtet. Über das großzügige Berliner Zimmer geht es in den hinteren Bereich, in dem vier weitere Zimmer und das Badezimmer liegen. Die lichtdurchflutete Wohnung zeichnet sich durch ihre Lage und Großzügigkeit aus.

D

D_BerlinCharlottenburgW01I55N_LB_114.indd 91

21.10.13 13:30


Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin  Nettokaltmiete pro Monat EURO 14/m2  BüroFLÄCHE CA. 330 m2 Anzahl der Zimmer 7 E&V ID 142627 KONTAKT Berlin

Stilvolle Bürofläche direkt am Kurfürstendamm

Commercial (D) Engel & Völkers Gewerbe Berlin GmbH & Co. KG Lizenzpartner der Engel & Völkers commercial GmbH  TEL. +49 30 20 34 60 E-MAIL berlincommercial@ENGELVOELKERS.COM

as Objekt befindet sich direkt am Kurfürstendamm, in der Nähe des Olivaer Platzes. Der Standort bietet eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Hotels. Bei dem Objekt handelt es sich um einen im Jahre 1900 errichteten Altbau, der 2006 vollständig hochwertig saniert wurde. Das Gebäude wird über zwei repräsentative Eingangsbereiche mit jeweils zwei Aufzügen erschlossen. Bei der

angebotenen Fläche im 3. Obergeschoss handelt es sich um eine stilvolle und sehr großzügige Büroeinheit. Im großen Zimmer mit Erker ist noch das alte Originalparkett vorhanden, die anderen Räume zum Kurfürstendamm sind alle mit Fischgrätparkett ausgestattet. Alle weiteren Räume verfügen über Dielen, die Küche und die Sanitärbereiche sind gefliest und hochwertig eingerichtet.

D 92

D_BerlinCommercial142627_LB_114.indd 92

21.10.13 13:43


Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin  Warmmiete pro Monat EURO 2.850  WOHNFLÄCHE CA. 88 m2 Anzahl der Zimmer 2 E&V ID W-01KL6L KONTAKT 

Möblierte Luxusmaisonette im Haus Cumberland

Berlin-Charlottenburg (D) Euv Residential berlin GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 30 88 00 11 88 E-MAIL  BerlinCharlottenburg@ENGELVOELKERS.COM

as voll möblierte Maisonetteloft im Haus Cumberland beinhaltet eine hochwertige Ausstattung mit massiven Eichendielen, exklusiven Sanitärobjekten und Armaturen sowie exquisiten Möbeln, die keine Wünsche offen lassen. Der Eingangsbereich beinhaltet ein Gäste-WC und einen Einbauschrank mit viel Stauraum. Das Erdgeschoss, offen und lichtdurchflutet, verfügt über eine moderne, mit Markenobjekten

ausgestattete Küche und einen großen, massiven Esstisch. Das Loft wurde mit viel Liebe eingerichtet, und vor allem die große Lichtinstallation im Wohnbereich ist ein Blickfang. Das Wannen- und Duschbad grenzt an das Schlafzimmer, welches mit komfortablem Bett und Sitzmöglichkeit einen schönen Rückzugsort bietet. Das gesamte Loft erfüllt höchste Ansprüche des Wohnens in bester Lage.

D

93 D_BerlinCharlottenburgW01KL6L_LB_114.indd 93

21.10.13 13:56


Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin  Warmmiete pro Monat EURO 3.800  WOHNFLÄCHE CA. 115 m2 Anzahl der Zimmer 3  E&V ID W-01KMXV KONTAKT 

Exklusiv möbliert im Haus Cumberland

Berlin-Charlottenburg (D) Euv Residential berlin GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 30 88 00 11 88 E-MAIL  BerlinCharlottenburg@ENGELVOELKERS.COM

m 3. Obergeschoss im Haus Cumberland befindet sich die voll möblierte Luxuswohnung, die bequem mit einem Aufzug zu erreichen ist. Sie ist durch eine hochwertige Ausstattung mit massivem Fischgrätparkett, exklusiven Sanitärobjekten und Armaturen sowie exquisiter Einrichtung geprägt. In Kontrast zu der einzigartigen Möblierung stehen die schönen Türen und Fenster im Altbaustil sowie der Stuck an den

Decken. Der Grundriss ist offen gestaltet. Der Wohn- und der Essbereich sind durch ein Regal getrennt. An das Schlafzimmer grenzen eine Ankleide mit anschließendem WC sowie ein Wannen- und Duschbad mit Bidet. Einbauschränke bieten ausreichend Stauraum. Die Einbauküche ist mit Markenobjekten und Weinkühlschrank ausgestattet. Das gesamte Loft erfüllt höchste Ansprüche des Wohnens in bester Lage.

I

D_BerlinCharlottenburgW01KMXV_LB_114.indd 94

21.10.13 14:33


Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS  EURO 1,2 MIO.  WOHNFLÄCHE CA. 183 m2  Anzahl der Zimmer 3  E&V ID W-01GYVM KONTAKT 

Remise in der Bleibtreustraße

Berlin-Charlottenburg (D) EuV Residential Berlin GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 30 88 00 11 88 E-MAIL  BerlinCharlottenburg@ENGELVOELKERS.COM

n allerbester Lage der City-West von Berlin, der Savignyplatz und der Kurfürstendamm sind nur wenige Schritte entfernt, befindet sich die Remise in einem liebevoll angelegten Hof. Im Jahre 2009 saniert, erstrahlt die Remise in neuem Glanz. Der Charme aus dem Baujahr ca. 1900 wurde beibehalten und mit moderner Architektur kombiniert. Im Erdgeschoss erschließen sich von dem Eingangsbereich aus die

gut belichteten Zimmer. Alle Zimmer im Erdgeschoss haben einen direkten Zugang mit bodentiefen Fenstern zu dem Innenhof/Patio, der von der Remise umschlossen wird. Im Obergeschoss befindet sich ein großes Zimmer mit Zugang zum blickgeschützten Balkon. Ein mit Glas abgetrenntes zweites Zimmer bietet mit den bodentiefen Fenstern einen direkten Blick hinunter in den privaten Patio.

I

95 D_BerlinCharlottenburgW01GYVM_LB_114.indd 95

21.10.13 14:39


Fotos: Maria Leska

Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS  EURO 580.000  WOHNFLÄCHE CA. 152 m2  Anzahl der Zimmer 5  E&V ID W-01JY7X KONTAKT 

Klassische Altbauwohnung in Bestlage

Berlin-Charlottenburg (D) Euv Residential berlin GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 30 88 00 11 88 E-MAIL  BerlinCharlottenburg@ENGELVOELKERS.COM

ie Bregenzer Straße verläuft zwischen dem Olivaer Platz und der Düsseldorfer Straße und ist geprägt durch herrschaftliche Altbauten von der Jahrhundertwende. Die angebotene Wohnung liegt in der dritten Etage eines gepflegten Altbaus aus dem Jahre 1912. Ein originaler Jugendstillift führt direkt vor die Wohnungstür. Verschiedene Altbauattribute wie Parkett, Dielen, Stuck oder

Doppelkastenfenster betonen die positive Ausstrahlung der Wohnung mit Südausrichtung. Der großzügige Küchenraum ist ohne Einbauten und erlaubt dem zukünftigen Eigentümer einen Neuanfang ganz nach seinen Wünschen. Um dieses Altbaujuwel auf den heutigen Ausstattungsstandard zu bringen, bedarf es noch einiger Renovierungsarbeiten. Ein Kellerraum ist vorhanden.

D 96

D_BerlinCharlottenburgW01JY7X_LB_114.indd 96

21.10.13 14:47


Verkauft

Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS EURO 2 MIO.  E&V ID 33556  GesamtnutzfL. CA. 1.602 m2  GRUNDSTÜCKSFLÄCHE CA. 625 m2 KONTAKT  Berlin

Zinshaus mit Altbaudetails

Commercial (D) Engel & Völkers Gewerbe Berlin GmbH & co. KG Lizenzpartner der Engel & Völkers Commercial GmbH  TEL. +49 30 20 34 60 E-MAIL Berlincommercial@ENGELVOELKERS.COM

as Zinshaus präsentiert sich als klassischer Altbau, bestehend aus einem Vorderhaus, einem Seitenflügel sowie einem Hinterhaus. Sowohl die eindrucksvolle Fassade als auch die gepflegten Eingangsbereiche und Treppenhäuser verfügen über eine Vielzahl von schmuckvollen Altbaudetails. Über die fünf Vollgeschosse verteilen sich zwei Gewerbeflächen und 22 Wohneinheiten, welche über zwei Treppenhäuser

erschlossen werden. Die Wohnungen verfügen über schmückende Altbaudetails und wurden regelmäßig bei einem Wechsel der Mieter überarbeitet. Die Einheiten im Vorderhaus verfügen über einen Balkon. Insgesamt befindet sich das Objekt in einem guten und gepflegten Zustand. Die gut strukturierten Wohnflächen und die zentrale Lage unmittelbar am Leopoldplatz kommen der Liegenschaft sehr zugute.

D

97 D_BerlinCommercial33556_LB_114.indd 97

21.10.13 14:56


Verkauft

Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS EURO 5,95 MIO.  E&V ID 42497  GesamtnutzfL. CA. 4.314 m2  GRUNDSTÜCKSFLÄCHE CA. 1.950 m2 KONTAKT  Berlin

Saniertes Zinshaus im Stadtteil Wedding

Commercial (D) Engel & Völkers Gewerbe Berlin GmbH & co. KG Lizenzpartner der Engel & Völkers Commercial GmbH  TEL. +49 30 20 34 60 E-MAIL Berlincommercial@ENGELVOELKERS.COM

as Anfang des 20. Jahrhunderts erbaute Gebäudeensemble in der Weddinger Kiautschoustraße ist bis auf drei Wohnungen voll vermietet. Die insgesamt 84 Einheiten in den beiden Vorderhäusern, zwei Seitenflügeln und zwei Gartenhäusern werden über sechs Treppenhäuser erschlossen. Das Objekt wurde 2008 komplett saniert. Dabei wurden u. a. eine Fernwärmeheizung inkl. Warmwasserbereitung eingebaut,

sämtliche Fenster erneuert, die Elektrik zentralisiert sowie die Fußböden im Dach und die Kellerdecken gedämmt. Sowohl die Vorderhäuser als auch einige Einheiten im Seitenflügel und Gartenhaus verfügen über Balkone. Das Gebäude umschließt einen großen Innenhof. Die Dachgeschosse sind nicht ausgebaut. Insgesamt präsentiert sich das Objekt in einem sehr guten Erhaltungszustand.

D

D_BerlinCommercial42497_LB_114.indd 98

21.10.13 15:03


Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS EURO 2,82 MIO.  E&V ID 134171  GesamtnutzFLÄCHE CA. 2.180 m2  GRUNDSTÜCKSFL. CA. 962 m2 KONTAKT Berlin

Gepflegtes Zinshaus in Tempelhof

Commercial (D) Engel & Völkers Gewerbe Berlin GmbH & Co. KG Lizenzpartner der Engel & Völkers Commercial GmbH  TEL. +49 30 20 34 60 E-MAIL BerlinCommercial@ENGELVOELKERS.COM

as um 1900 errichtete Wohn- und Geschäftshaus umfasst 29 Wohnsowie eine Gewerbeeinheit im Erdgeschoss. Bei dem Objekt handelt es sich um einen repräsentativen Altbau in Form eines Eckgebäudes mit zwei Eingängen. Der ruhige und grüne Innenhof ist nach Süden ausgerichtet und bietet eine ideale Belichtung. Die Wohnungen verfügen über Balkone/Loggien. Anfang der 90er Jahre wurde das Dachgeschoss

mit großzügigen Terrassen ausgebaut. In diesem Zusammenhang fanden weitere Sanierungsarbeiten im Gebäude statt wie z. B. der Einbau einer neuen Gaszentralheizung und einer neuen Elektrohauptverteilung. Zahlreiche Altbaudetails wie Stuckelemente an der Fassade, alte Türen sowie originale Treppenläufe sind erhalten geblieben. Der Zustand des Wohnund Geschäftshauses ist gepflegt. Aktuell steht die Gewerbeeinheit leer.

Fotos: Maria Leska

D

D_BerlinCommercial134171_LB_114.indd 99

21.10.13 15:09


Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS  EURO 1,5 MIO.  E&V ID 128951  WOHNFLÄCHE CA. 1.021 m2  GRUNDSTÜCKSFLÄCHE CA. 1.256 m2 KONTAKT  Berlin

Saniertes Zinshaus im Stadtteil Wedding

Commercial (D) Engel & Völkers Gewerbe Berlin GmbH & co. KG Lizenzpartner der Engel & Völkers Commercial GmbH  TEL. +49 30 20 34 60 E-MAIL Berlincommercial@ENGELVOELKERS.COM

as sehr gepflegte Gebäude wurde auf einem rund 1.256 m² großen Grundstück erbaut. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich zahlreiche Banken und Geschäfte sowie der ca. 150 m entfernte Bahnhof von Königs Wusterhausen. Direkt hinter dem Grundstück fließt der Nottekanal. Alle Wohn- und Gewerbeeinheiten sind saniert. Die Fassade wurde im Jahr 2010 komplett saniert, und das Dach wurde

1995 erneuert, gedämmt und ausgebaut. Auch die Elektroinstallationen und Steigeleitungen wurden komplett erneuert. Zusätzlich wurden Fallrohre, Regenrinnen sowie Be- und Entwässerungsleitungen in diesem Zusammenhang erneuert und die Treppenhausfenster durch Isolierglasfenster ersetzt. Das Grundstück verfügt des Weiteren über einen privaten Parkplatz mit 23 Stellplätzen.

D

D_BerlinCommercial128951_LB_114.indd 100

21.10.13 15:17


Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS EURO 1,969 – 3,48 MIO.  WOHNFLÄCHE CA. 176 – 387 m2  Anzahl d. Zimmer 4 – 6  E&V ID W-01NLCF KONTAKT 

Einmaliges Wohnen im ruhigen Grunewald

Berlin-Charlottenburg (D) EuV Residential Berlin GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 30 88 00 11 88 E-MAIL  BerlinCharlottenburg@ENGELVOELKERS.COM

n der attraktiv gelegenen Menzelstraße in Berlin-Grunewald wird eine Stadtvilla mit vier exklusiven Eigentumswohnungen und Tiefgaragenparkplätzen auf einem Grundstück von ca. 1.185 m² Fläche errichtet. Eingebettet in eine Wohnlage mit großzügigen Grundstücken und umgeben von den vielen Seen, ist diese Lage einzigartig. Sportclubs und Parkanlagen bieten eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten.

Das Neubauprojekt besticht durch seine Lage und Exklusivität. In den Wohnungen gibt es Deckenhöhen von ca. 3 m. Technische Finessen wie eine Fußbodenheizung, ein Lüftungssystem, Dampf befeuchter, Sauerstoffaktivator und integrierte Heizung/Kühlung finden sich in diesem luxuriösen Projekt wieder. Ein gläserner Aufzug erschließt das Gebäude von der Tiefgarage bis in jede Etage des Hauses.

I

D_BerlinCharlottenburgW01NLCF_LB_114.indd 101

21.10.13 15:25


Fotos: Maria Leska

Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin  nettokaltmiete Pro Monat EURO 3.600  WOHNFLÄCHE CA. 171 m2 Anzahl der Zimmer 3 E&V ID W-01F5LX KONTAKT 

Moderne Remise in Grunewald

Berlin-Charlottenburg (D) Euv Residential berlin GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 30 88 00 11 88 E-MAIL  BerlinCharlottenburg@ENGELVOELKERS.COM

ie im Jahr 2011 modernisierte Remise befindet sich im exklusiven Stadtteil Grunewald auf einem parkähnlichen Grundstück. Der typische Remisencharme wird durch den breiten Holzdielenboden in beiden Etagen betont und harmoniert mit der schlichten Eleganz einer modernen Innenausstattung. Von der offenen Küche geht es über den großzügig gestalteten Wohnbereich direkt auf die einsichtgeschützte

Terrasse mit direktem Blick in den Grunewald. Ein Gästezimmer sowie das Gäste-WC vervollständigen das Raumangebot des Erdgeschosses. Im Obergeschoss befinden sich das Hauptschlafzimmer mit Ausblick ins Grüne und das hochwertig ausgestattete Badezimmer mit Wanne, bodengleicher Dusche und zwei Waschtischen. Die Remise vermittelt ein exklusives Wohngefühl in bester Lage.

D

102 D_BerlinCharlottenburgW01F5LX_LB_114.indd 102

21.10.13 15:31


Fotos: Maria Leska

Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin  nettokaltmiete Pro Monat  EURO 5.000  WOHNFLÄCHE CA. 250 m2  Anzahl der Zimmer 4 E&V ID W-01JJF3 KONTAKT 

Luxus pur für höchste Ansprüche

Berlin-Charlottenburg (D) Euv Residential berlin GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 30 88 00 11 88 E-MAIL  BerlinCharlottenburg@ENGELVOELKERS.COM

ie Immobilie befindet sich im 1. Obergeschoss einer eleganten Dreifamilienvilla aus dem Jahr 2001. Das luxuriöse Entrée lässt keine Wünsche offen. Downlights sowie der Marmor verleihen diesem Bereich Behaglichkeit und Eleganz. Die offene Küche verbindet Kochen und Essen stilvoll miteinander. Parkett von höchster Qualität ergänzt die elegante Atmosphäre im Wohnzimmer. Ein weiteres Wohnzimmer

besticht durch den Kamin und einen Ausgang zur großen Südterrasse. Ein Highlight stellt der Masterbedroom mit Ankleide sowie einem mit grünem Onyx und Sauna ausgestatteten Bad dar. Das zweite Schlafzimmer mit einem weiteren Bad ist über den Flur zu erreichen. Fußbodenheizung, Alarmanlage, Hauswirtschaftsraum, zwei Stellplätze und ein Kellerraum sowie eine Terrasse runden dieses Angebot ab.

D

103 D_BerlinCharlottenburgW01JJF3_LB_114.indd 103

21.10.13 15:40


Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS EURO 1,65 MIO.  E&V ID W-00AXA1  WOHNFLÄCHE CA. 300 m2  GRUNDSTÜCKSFLÄCHE CA. 1.020 m2 KONTAKT Berlin-

Bezaubernde Landhausvilla

grunewald (D) Engel & Völkers Grunewald-Zehlendorf GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 30 897 30 90 E-MAIL BerlinGrunewald@ENGELVOELKERS.COM

estend, nach dem vornehmen Londoner Stadtteil benannt, hat sich bis heute den Charakter eines anspruchsvollen Wohnbezirks mit individueller Villenarchitektur bewahrt. Genau hier befindet sich die bezaubernde Landhausvilla aus dem Jahre 1930. Die Villa wurde auf einem ca. 1.020 m² großen, herrlich eingewachsenen Südgrundstück nahe dem Grunewalder Forst erbaut und in den vergangenen Jahren

fortlaufend saniert. Auf ca. 300 m² Wohnfläche, verteilt über drei Etagen mit neun Zimmern, lässt diese Immobilie nicht nur das Herz von Altbauliebhabern höherschlagen. Originalstilelemente, Deckenhöhen von ca. 3 m, Holzparkett in den Wohnräumen im Erdgeschoss, ein wunderbarer Südgarten, Sauna, Garage und zwei Eingänge ergänzen die Exklusivität der Villa.

Fotos: Maria Leska

W

D_BerlinGrunewaldW00AXA1_LB_114.indd 104

21.10.13 15:52


Fotos: Maria Leska

Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS  EURO 1,55 MIO.  E&V ID W-01E39P  WOHNFLÄCHE CA. 279 m2  GRUNDSTÜCKSFLÄCHE CA. 949 m2 KONTAKT Berlin-

Lichtdurchflutete Villa im Bauhausstil

Zehlendorf (D) Engel & Völkers Grunewald-Zehlendorf GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 30 801 08 10 E-MAIL BerlinZehlendorf@ENGELVOELKERS.COM

n Zehlendorfer Bestlage befindet sich dieses eindrucksvolle Anwesen mit repräsentativen Räumlichkeiten und ansprechender Architektur. Erst im Jahr 2007 gebaut, bietet diese Neubauvilla Wohnen auf höchstem Niveau. Besonderer Wert wurde hier auf gut durchdachte und großzügige, offen gestaltete Grundrissplanung gelegt. Bodentiefe Fenster mit breitformatigen Fensterfronten, der ca. 5,75 m hohe Luftraum im

Wohnbereich und die Schlafebene im Penthousebereich mit Sauna und umlaufender Sonnenterrasse lassen keine Wünsche offen. Abgerundet wird dieses ausgezeichnete Angebot durch das seitlich verglaste Garagengebäude und den architektonisch gestalteten Westgarten. Die Lage dieser modernen Villa in der ruhigen Seitenstraße im charmanten Bezirk Schlachtensee ist hervorragend.

I

105 D_BerlinZehlendorfW01E39P_LB_114.indd 105

21.10.13 16:00


Fotos: Maria Leska

Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS EURO 1,4 MIO.  E&V ID 1374  WOHNFLÄCHE CA. 608 m2 Jahresnettokaltmiete Euro 71.673 KONTAKT Berlin

Wohn- und Gewerbevilla in Lichterfelde

Commercial (D) Engel & Völkers Gewerbe Berlin GmbH & co. KG Lizenzpartner der Engel & Völkers Commercial GmbH  TEL. +49 30 20 34 60 E-MAIL Berlincommercial@ENGELVOELKERS.COM

as Objekt liegt in einer ruhigen Straße im Ortsteil Lichterfelde, der zum Bezirk Steglitz-Zehlendorf gehört. Einkaufsmöglichkeiten des täglichen Bedarfs befinden sich in fußläufiger Entfernung. In der Nähe befindet sich des Weiteren der berühmte Botanische Garten, der zum Verweilen einlädt. Bei dem Gebäude handelt es sich um eine Stadtvilla aus der Gründerzeit. Die sehr attraktive Stuckfassade unterstreicht den

Charakter der Villa, die über drei Wohn- und zwei Gewerbeeinheiten verfügt. Eine Wohneinheit befindet sich im Souterrain, zwei befinden sich im ausgebauten Dachgeschoss. Die Beheizung des Objektes erfolgt durch eine Ölzentralheizung. Notwendige Instandhaltungsarbeiten wurden jeweils hochwertig ausgeführt. Insgesamt befinden sich das Objekt und die Gartenanlage in einem gepflegten Zustand.

D

106 D_BerlinCommercial1374_LB_114.indd 106

21.10.13 16:12


Fotos: Maria Leska

Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS  EURO 560.000  WOHNFLÄCHE CA. 178 m2  Anzahl der Zimmer 6  E&V ID W-01H58A KONTAKT 

Edles Wohnen auf vier Etagen

Berlin-charlottenburg (D) EUV Residential Berlin GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 30 88 00 11 88 E-MAIL  BerlinCharlottenburg@ENGELVOELKERS.COM

er Bezirk Westend wurde ursprünglich als reine Villenkolonie geplant und nach dem vornehmen Londoner Stadtteil benannt. Schnell ist die Berliner City über die gut ausgebaute Heerstraße und die nahe S-Bahn zu erreichen. Das Erdgeschoss bietet einen großzügigen Wohn- und Essbereich mit integrierter offener Küche, einen hochwertigen Kamin, ein Gäste-WC sowie eine sonnige Terrasse. In der ersten

Etage befinden sich drei Zimmer und ein Badezimmer. Das zweite Stockwerk verfügt über ein großes Schlafzimmer mit einem Masterbad en suite sowie eine Abstellkammer und einen Balkon. Das Raumangebot wird im Dach ergänzt durch ein großzügiges Studiozimmer und eine Terrasse. Weitere Ausstattungsmerkmale sind z. B. Fußbodenheizung, Klimaanlage und zwei Garagenstellplätze.

D

107 D_BerlinCharlottenburgW01H58A_LB_114.indd 107

21.10.13 16:20


Berlin

Moderner Bungalow im Bauhausstil

D

ieser exklusiv und modern gestaltete Bungalow im Bauhausstil besticht durch seine offene Bauweise und seine gradlinige Eleganz. 2002 bis 2004 wurde das 1964 erbaute Einfamilienhaus aufwendig umgebaut. Über den hell gefliesten Eingangsbereich wird der durch raffinierte Verglasungen lichtdurchflutete Wohnbereich betreten. Ein Kamin und der Ausblick auf die mediterran angelegte Terrasse runden

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS  EURO 740.000  WOHNFLÄCHE CA. 205 m2  GRUNDSTÜCKSFLÄCHE CA. 690 m2  E&V ID W-01GX8I  KONTAKT  Berlin-Spandau (D) Engel & Völkers Berlin Mitte GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 30 28 47 10 00 E-MAIL BerlinSpandau@ENGELVOELKERS.COM

das Bild ab. In einem hellen und beeindruckenden Schlafzimmer lässt sich die verglaste Hausfront komplett öffnen und bietet einen beeindruckenden Ausblick. Das komplett ausgebaute Untergeschoss mit Wellnessbereich und separatem Eingang kann bei Bedarf sowohl als Praxis als auch als Einliegerwohnung genutzt werden. Eine Sauna, ein Pool und ein Außenkamin sind weitere Ausstattungsmerkmale.

108 D_BerlinSpandauW01GX8I_LB_114.indd 108

21.10.13 16:30


Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS  EURO 725.000  E&V ID 86164  GesamtNutzFLÄCHE CA. 526 m2  GRUNDSTÜCKSFLÄCHE CA. 303 m2 KONTAKT Berlin

Zinshaus im Spandauer Stadtkern

Commercial (D) Engel & Völkers Gewerbe Berlin GmbH & co. KG Lizenzpartner der Engel & Völkers Commercial GmbH  TEL. +49 30 20 34 60 E-MAIL Berlincommercial@ENGELVOELKERS.COM

as im Jahre 1991 errichtete Wohn- und Geschäftshaus verfügt über sechs Wohneinheiten und eine Gewerbeeinheit. Die Beheizung erfolgt über eine Gaszentralheizung. Durch die Schließung des Flughafens Tegel ist mit einer weiteren Aufwertung dieser Wohnlage zu rechnen. Die Liegenschaft befindet sich in einem sehr gepflegten Zustand und besticht durch die Lage im historischen Stadtkern

von Spandau. Inmitten von meist zwei- bis dreistöckigen sanierten Altbauten und schmalen Gassen entwickelt die Umgebung einen ganz besonderen Charme. Eine Vielzahl von Cafés, Restaurants und Dienstleistern befindet sich in der fußläufig erreichbaren Spandauer Altstadt. Die Familienfreundlichkeit der Gegend zeichnet sich durch diverse Kindertagesstätten und Schulen aus.

D

109 D_BerlinCommercial86164_LB_114.indd 109

21.10.13 16:34


Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS EURO 3,05 MIO.  E&V ID 6412  GesamtnutzFL. CA. 2.210 m2  GRUNDSTÜCKSFL. CA. 1.917 m2 KONTAKT Berlin

Saniertes Zinshaus aus der Gründerzeit in Karlshorst

Commercial (D) Engel & Völkers Gewerbe Berlin GmbH & co. KG Lizenzpartner der Engel & Völkers Commercial GmbH  TEL. +49 30 20 34 60 E-MAIL Berlincommercial@ENGELVOELKERS.COM

as Wohn- und Geschäftshaus, welches das Ortsbild prägt, wurde um 1900 in massiver Bauweise errichtet. In dem viergeschossigen Eckgebäude befinden sich insgesamt 16 Wohnungen und drei Gewerbeeinheiten. Es steht unter Denkmalschutz. Der für die Gründerzeit typische Baustil manifestiert sich in der verzierten Stuckfassade mit runden Loggien und Giebeln und gut erhaltenen Altbauelementen. Das Objekt

wurde in den Jahren 2006/2007 weitgehend saniert. Dabei wurden u. a. die Haustechnik und das Dach erneuert, die Wohnungen teilweise überarbeitet und die Fassaden saniert. Die Wohnungen verfügen größtenteils über Altbauelemente wie Doppelkastenfenster, Originaltüren und Beschläge, Dielen oder Parkettböden und Balkone. Das Objekt ist nicht unterkellert.

D

110 D_BerlinCommercial6412_LB_114.indd 110

21.10.13 16:40


Fotos: Maria Leska

Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS EURO 1,95 MIO.  E&V ID W-00AYAR  WOHNFLÄCHE CA. 350 m2  GRUNDSTÜCKSFLÄCHE CA. 850 m2 KONTAKT Berlin-

Repräsentative Landhausvilla in idyllischer Lage

Zehlendorf (D) Engel & Völkers Grunewald-Zehlendorf GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 30 801 08 10 E-MAIL BerlinZehlendorf@ENGELVOELKERS.COM

n idyllischer Lage von Berlin-Wannsee befindet sich dieses außergewöhnliche Anwesen. Im Jahr 1895 wurde das historische Kossätenhaus mit Remisengebäude auf dem ca. 850 m² großen Grundstück errichtet. Mitte der 90er Jahre erfolgte der komplette Umbau in eine moderne Villa mit Erweiterung um einen hochwertig ausgestatteten Wellnessbereich im Kellergeschoss. In den letzten Jahren wurde

die Remise aufwendig saniert und modern ausgestattet. Heute bietet dieses Anwesen ausreichend Raum für eine moderne Familie mit zeitgemäßen Wohnansprüchen. Dieses äußert sich stilvoll und dezent mit hohem Sicherheitsstandard. Einige Highlights wie die Einbauküche mit Geräten von Gaggenau, ein Kamin, Schwimmbad, Whirlpool und Sauna sowie eine Garage runden dieses Angebot ab.

I

111 D_BerlinZehlendorfW00AYAR_LB_114.indd 111

21.10.13 16:48


Fotos: Maria Leska

Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS  EURO 999.000  WOHNFLÄCHE CA. 221 m2  Anzahl der Zimmer 5  E&V ID W-01JMD7 KONTAKT 

Tilia Living Resort – Urlaub im eigenen Zuhause

Berlin-charlottenburg (D) EUV Residential Berlin GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 30 88 00 11 88 E-MAIL  BerlinCharlottenburg@ENGELVOELKERS.COM

as Projekt befindet sich in traumhafter alter Villenlage am Stadtrand von Berlin, an der Grenze zu Potsdam, direkt am Naturschutzgebiet Bäkewiese. Der Blick zum Wasser und in unberührte Natur, entspannende Ruhe und eine auf die Bedürfnisse des modernen Menschen ausgerichtete Architektur mit großzügigen Panoramafenstern sowie lichtdurchfluteten Räumen machen das Tilia Living Resort zu einer Oase

des Lebens und Wohnens. 50 Villen und Häuser entstehen auf dem rund 33.000 m² großen Grundstück. Durch Verwendung energieeffizienter und nachhaltiger Energiequellen entspricht Tilia dem hohen ökologischen Anspruch des Projektes. Wer das Gefühl von Urlaub Tag für Tag erleben möchte, dem bietet sich noch jetzt die Chance, eine Villa im Tilia Living Resort sein Eigen zu nennen.

D

112 D_BerlinCharlottenburgW01JMD7_LB_114.indd 112

21.10.13 17:32


Potsdam

Gepflegtes Zinshaus

D

as um 1910 errichtete Mehrfamilienhaus besticht als reines Vorderhaus und umfasst neun Einheiten. Das Satteldach wurde 2006 erneuert und im gleichen Zuge ausgebaut. Der begrünte und idyllische Innenhof bietet eine gute Belichtungssituation. Die Frontfassade wurde vor kurzer Zeit überarbeitet. Die Steigleitungen sind aus Stahl, die Wasserleitungen aus Kupfer und Stahl. Die Wohnungen verfügen

DEUTSCHLAND, Brandenburg KAUFPREIS  EURO 930.000  GesamtnutzFläche CA. 629 m2  GRUNDSTÜCKSFLäche CA. 371 m2  E&V ID 142383  KONTAKT Potsdam (D) Fischer Immobilien GmbH Potsdam Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 331 27 91 00 E-MAIL Potsdam@ENGELVOELKERS.COM

über einen einfachen Ausstattungsstandard, so sind die Böden größtenteils mit Laminat belegt. Der Eingangsbereich verfügt über Stuckverzierungen, das Treppenhaus macht einen sehr gepflegten Eindruck und ist mit Sisalteppich ausgelegt. Die Beheizung erfolgt über eine Ölzentralheizung aus dem Jahr 1991, die in diesem Jahr modernisiert wurde. Der Zustand des Objekts ist gepflegt.

113 D_BerlinCommercial142383_LB_114.indd 113

21.10.13 17:39


Fotos: Thomas Raddatz

Stahnsdorf

Landhaus mit herrlichem Grundstück

D

as im Jahre 1936 erbaute, charmante Landhaus bietet einer Familie viel Lebensqualität und befindet sich am Ende einer Anliegerstraße, fernab von Straßenlärm. Aufwendig saniert präsentiert es sich in einem hervorragenden baulichen Zustand. Viele Details aus der Bauzeit wurden erhalten und aufgearbeitet. So befinden sich schöne alte Landhauskieferdielen, Jugendstilfliesen sowie Terrazzo in der Immobilie.

DEUTSCHLAND, brandenburg KAUFPREIS  EURO 890.000  WOHNFLÄCHE CA. 165 m2  GRUNDSTÜCKSFLÄCHE CA. 2.776 m2  E&V ID W-01KVEV  KONTAKT Potsdam (D) Fischer Immobilien GmbH Potsdam Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 331 27 91 00 E-MAIL Potsdam@ENGELVOELKERS.COM

Sechs großzügige Räume, drei Bäder und eine offene Küche bieten ein gemütliches Wohngefühl. Der romantische Garten wurde liebevoll und aufwendig mit Treppen und Mauern aus Glindower Ziegeln gestaltet. Alter Baumbestand, vielseitige Stauden sowie ein wertvoller historischer Sandsteinbrunnen runden diese Gartenidylle ab. Bei Bedarf besteht die Möglichkeit, das Grundstück in zwei weitere Baufelder zu teilen.

114 D_BerlinPotsdamW01KVEV_LB_114.indd 114

22.10.13 07:48


Fotos: Thomas Raddatz

Potsdam

Aus Liebe zum Detail

D

ie ehemalige Schmirgelfabrik vereint Architektur und Bauweise verschiedener Epochen. Dies führte im Laufe der Zeit zu einem Unikat, das jetzt als Wohnensemble zu neuem Leben erwacht. Entstehen wird eine Mischung aus Stadtvilla, Fabrik und Loft. Bei der Ausgestaltung und Ausstattung der insgesamt 21 Wohneinheiten haben daher natürliche Materialien, edle Oberflächen und dezentes Design Vorrang. Alle

DEUTSCHLAND, Brandenburg KAUFPREIS  EURO 460.000 – 875.000  WOHNFLÄCHE CA. 116 – 281 m2  Anzahl der Zimmer 2 – 8  E&V ID W-01FXA9  KONTAKT Potsdam (D) Fischer Immobilien GmbH Potsdam Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH  TEL. +49 331 27 91 00 E-MAIL Potsdam@ENGELVOELKERS.COM

Wohnungen haben unterschiedliche Grundrisse und ermöglichen ein einzigartiges Wohngefühl. Das großzügige Grundstück bietet Raum zur Entfaltung – im eigenen Garten, auf der Terrasse oder auf den Gemeinschaftsflächen, die mit Grünanlagen, Spielplatz und Sitzmöglichkeiten liebevoll gestaltet werden. Für Komfort im Alltag sorgen außerdem eine Tiefgarage, weitere Parkplätze und Fahrradstellplätze.

115 D_BerlinPotsdamW01FXA9_LB_114.indd 115

22.10.13 07:55


Berlin

DEUTSCHLAND, BerLin KAUFPREIS EURO 1,39 MIO.  E&V ID 45335  GesamtnutzfL. CA. 884 m2  GRUNDSTÜCKSFL. CA. 1.221 m2 KONTAKT Berlin

Saniertes Zinshaus in Köpenick

Commercial (D) Engel & Völkers Gewerbe Berlin GmbH & Co. KG Lizenzpartner der Engel & Völkers Commercial GmbH  TEL. +49 30 20 34 60 E-MAIL BerlinCommercial@ENGELVOELKERS.COM

as 1903 erbaute reine Wohnhaus ist voll vermietet. Das Objekt, das über einen Aufgang erschlossen wird, besteht aus einem reinen Vorderhaus sowie einer Remise. In den vier Geschossen und der Remise befinden sich insgesamt 13 Wohnungen. Das Haus wurde im Jahr 1997 umfassend saniert, in diesem Zuge wurde auch das Dachgeschoss ausgebaut. Im Rahmen der Sanierung wurden sämtliche Zu-, Abwasser- und

Elektrikstränge erneuert, und es wurde eine neue Gaszentralheizung eingebaut. Weiterhin wurden die Fassaden und das Treppenhaus inklusive vieler Altbaudetails saniert. Die Wohnungen verfügen über abgezogene Dielenböden. Ein Großteil der Wohnungen ist zudem mit hochwertigen Einbauküchen ausgestattet. In den letzten fünf Jahren wurden weiterhin ca. EUR 200.000 in die Instandhaltung investiert.

D

D_BerlinCommercial45335_LB_114.indd 116

22.10.13 08:05


Fotos: Maria Leska

Berlin

DEUTSCHLAND, Berlin KAUFPREIS EURO 2 MIO.  E&V ID 30761  Gesamtnutzfläche CA. 781 m2 JNKM EURO 84.852 KONTAKT Berlin

Denkmalgeschützte Gründerzeitvilla in Alt-Treptow

Commercial (D) Engel & Völkers Gewerbe Berlin GmbH & Co. KG Lizenzpartner der Engel & Völkers Commercial GmbH  TEL. +49 30 20 34 60 E-MAIL BerlinCommercial@ENGELVOELKERS.COM

lt-Treptow ist ein Ortsteil im Bezirk Treptow-Köpenick. Der zentral gelegene Bezirk Treptow zeichnet sich durch eine sehr repräsentative Bautenstruktur aus. Bei dieser Immobilie handelt es sich um eine Stadtvilla aus der Gründerzeit, die 1905 nach den Plänen von Friedrich Blume und Wilhelm Peters gebaut wurde. Das Objekt findet sich in der Denkmalliste. Die sehr attraktive Stuckfassade unterstreicht den

Charakter der Villa. In den vier Geschossen befinden sich drei Wohnund drei Gewerbeeinheiten. Das Objekt wurde in den Jahren 2000/2001 saniert. Im Zuge dessen wurden im Eingangsbereich die aufwendigen Stuckarbeiten mit viel Liebe zum Detail wiederhergestellt und mit Blattgold belegt. Insgesamt befinden sich das Objekt und die Hofanlage in einem sehr gepflegten Zustand.

A

117 D_BerlinCommercial30761_LB_114.indd 117

31.10.13 10:56


Unbenannt-1 1

04.11.13 09:33


MODECHECK MIT

CLOSE UP BERLIN

ANITA TILLMANN, ALEXANDER PLAJER & WERNER FRANZ, HIEN LE, KARL-HEINZ MÜLLER, ESTHER PERBANDT

STEPHAN SCHILGEN MINIMUM ENGEL & VÖLKERS POLO SCHOOL SHOPPING BERLIN BIKINI-HAUS

FOTO: © GETTY IMAGES

Modemetropole Berlin

Der Style in der Hauptstadt? Lässig, individuell und doch chic. Berlin hat sich in den letzten Jahren zu einer Mode- und Design-affinen Stadt entwickelt. Immer mehr Kreative lassen sich hier nieder, Concept Stores zeigen Außergewöhnliches und die Premium Messe zieht ein internationales Publikum an. Wir stellen Ihnen sechs Top-Modemacher vor. Außerdem lernen Sie den Designobjektsammler Stephan Schilgen und Wilfried Lembert, den Inhaber von Minimum im Stilwerk, kennen. Last but not least stellen wir Ihnen die neue E&V Polo School vor. Bitte blättern Sie um!

119 CU-berlin-Opener.indd 119

29.10.13 07:34


CLOSE UP MODECHECK

Get dressed!

Der Designer Oliver Lühr vom jungen Label Achtland hat mal gesagt, dass es in Berlin vielleicht nicht viele Modehäuser gebe, dafür aber viele Lebensstile. Und das sei für die Mode noch wichtiger. Seit einigen Jahren ist Berlin deshalb nicht mehr nur Stadt der Galerien und der Partys, sondern auch die Stadt der Mode. Zweimal im Jahr treffen sich hier Hunderttausende – auf der Mercedes Benz Fashion Week, Messen wie Bread & Butter und Premium. Und dann sind da die Shops, Concept Stores und Designer, die ihren Teil INTERVIEWS: Alexandra Kröber zu den vielen Lebensstilen beitragen. Wir stellen Ihnen sechs Modemacher vor.

900 Brands, mehr als 1.400 Kollektionen, 23.000 Quadratmeter: Die Premium lockt in die Station Berlin, den ehemaligen Postgüterbahnhof.

CU-berlin-Modecheck.indd 120

28.10.13 20:39


LUCKENWALDER STRASSE 4–6, KREUZBERG

PREMIUM Anita Tillmann

Kommse rein, könnse rauskieken: Wer in die Hauptstadt kommt, der guckt in die ganze Welt. Denn Berlin ist – kosmopolitisch gesprochen – premium. Kein Wunder also, dass die Modemesse der Superlative, die Premium, sich hier in bester Gesellschaft befindet. Doch neben Großstadtcharme braucht es weitaus mehr: „Ausdauer und den Willen, sich stets neu zu erfinden.“ Und im Erfinden ist Anita Tillmann gut. In Ihren Worten: Was zeichnet die Premium als

Premium – der Name ist Programm. Wir präsentieren ausschließlich die weltbesten Premiummarken, die wir jede Saison konsequent kuratieren, in einer der hochwertigsten Locations im Herzen Berlins. Wir bieten den Fashioneinkäufern ein hervorragendes Portfolio und unseren Ausstellern erstklassigen Service. Die Premium ist weltweit die einzige Messe, die Fashion und Lifestyle im hochwertigen Segment in dieser Größe und Qualität zusammenstellt und die Brücke zwischen etablierten Marken und Newcomern schlägt.

Premiummesse aus?

2003 präsentierten sich 70 Marken auf der Premium, zehn Jahre später hat sich das Angebot verzwölffacht. Was ist da passiert? Bevor wir im Januar 2003 gestartet sind, war Mode in Deutschland eintönig, uniformiert und rein deutsch. Wir haben die Mode hier internationalisiert und Berlin wieder zur Modestadt erweckt. Daher galt meine Vision immer auch der nachhaltigen und langfristigen Etablierung Berlins als internationalem Modestandort. Heute ist die Premium die Leitmesse im High-Fashion-Segment und Berlin das Drehkreuz des internationalen Modebusiness’. Inzwischen kommen mehr als 200.000 Besucher in die wohl vielfältigste und kreativste Modestadt der Welt. Nach welchen Kriterien kuratieren Sie das Ge-

Das Motto der Premium lautet „Qualität statt Quantität“ durch konsequentes Kuratieren. samtportfolio der Designer?

Gibt es Momente, die Sie in diesem gesamten Arbeitsprozess besonders glücklich ma-

Wenn die Lkws auf das Gelände der Station fahren, die Hallen sich mit Leben füllen, die ersten Stände gebaut werden und die Premium erwacht. Man spürt die Energie, die positive Spannung und die Vorfreude auf das Event. chen?

121 CU-berlin-Modecheck.indd 121

28.10.13 20:39


CLOSE UP MODECHECK

NEUE SCHÖNHAUSER STRASSE 8, MITTE

KARL LAGERFELD Alexander Plajer und Werner Franz

Karl Lagerfeld ist ein Schwarz-Weiß-Maler. Der besonderen Art. Zum einen, weil er sehr wohl ein feines Gespür für Zwischentöne hat, zum anderen, weil es für ihn nicht nur Schwarz oder Weiß gibt. Er ist ein Meister im Vereinen – von Gegensätzen, Kontrasten, Widersprüchen. Zugang in seine Welt erhält man nun auch in Berlin. Dort hat im Sommer der erste deutsche Karl Lagerfeld Concept Store eröffnet. Das Berliner Architekturstudio Plajer & Franz hat ihn designt. Ein Gespräch mit Werner Franz, Gründer und CEO des Studios. Im Frühjahr eröffnete der erste Concept Store von Karl Lagerfeld –

Der Store in Paris ist der erste europäische Concept Store der Marke. Allerdings wurde von Beginn an ein Rollout geplant in den europäischen Metropolen und in Asien. In dem Sinne ist Berlin nicht der eine kleine Bruder, aber gehört zu der großen Familie. in Paris. Versteht sich der Berliner Store als „kleiner Bruder“?

Ist der Standort in der Neuen Schönhauser ein Zufall oder Teil des

Die Wahl der Location gehört natürlich zur Philosophie. Der Store ist im modebewussten, hippen und beliebten Viertel Gesamtkonzepts?

Hackescher Markt – das ist eine passende Adresse für Karl Lagerfeld, dessen Hauptmessage lautet: „True luxury but accessible.“ Das gestalterische Konzept erinnert an Yin & Yang? Das Konzept hat einen starken Bezug zu dem Designer Karl Lagerfeld – seiner Mode, seiner Vision, seiner Welt. Seine Handschrift ist vorwiegend schwarz-weiß. Des Weiteren setzt der Store auf digitales Erleben. Es macht schlicht und einfach Spaß, wenn man in der Kabine ein Foto von sich selbst im Karl-Lagerfeld-Outfit machen, es in wenigen Sekunden hochladen und auf Facebook posten kann.

122 CU-berlin-Modecheck.indd 122

28.10.13 20:41


Fotos: jens bรถsenberg (4)

Sie gestalteten den optischen Aufritt Lagerfelds in Berlin: Alexander Plajer (l.) und Werner Franz (r.) sind die Inhaber von Plajer & Franz.

CU-berlin-Modecheck.indd 123

28.10.13 20:43


Close Up

Das ist Hien Le: minimalistische bis außergewöhnliche Mode für Frauen und Männer mit wohltemperierter Exzentrik in den Schnitten.

CU-berlin-Modecheck.indd 124

Fotos: Micki Rosi Richter (1), Huss Truong (4)

Modecheck

28.10.13 20:44


EISENBAHNSTR. 11, FRIEDRICHSHAIN

HIEN LE HIEN LE

Ein Aphorismus ist ein besonders schönes Fundstück, wenn er etwas greift, für das uns selbst die Worte fehlen. „Bescheiden können nur Menschen sein, die genug Selbstbewusstsein haben“ – diese kleine Weisheit fasst trefflich den Eindruck, den der Berliner Designer Hien Le hinterlässt. Die Kollektionen des Realisten mit Bodenhaftung sprechen – ausgesprochen selbstbewusst – davon. Was und wen verkörpert ein Kleidungsstück made by

Eine gewisse Form von Luxus. Aber nicht im Bling-Bling-Sinne, sondern es transportiert Hochwertigkeit und Qualität. Ich wünsche mir, dass der Träger sich darin wohlfühlt. Mit Sicherheit habe ich anfangs – zur Inspiration – bestimmte Frauen- und Männertypen vor Augen, aber meine Mode ist keineswegs festgeschrieben. Auch dem Alter ist überhaupt keine Grenze gesetzt. Dennoch sind es auf jeden Fall Menschen, die Kultur und Kunst lieben, die einen Sinn für Ästhetik und schöne Dinge haben. Kosmopoliten. Hien Le?

Geben Sie doch einen kurzen Einblick in Ihren Schaffens-

Ideen kommen von überall her, ich gehe mit offenen Augen und Ohren durch die Welt. Ich finde viel in Filmen, in der Musik, bei Ausstellungen und natürlich auf den Straßen. Ich liebe es, im Café zu sitzen und das Menschentreiben zu beobachten. Der Rest passiert ausschließlich in meinem Studio: Brainstorming, Materialsuche, Farbkonzepte erstellen, erste Entwürfe anfertigen. Das ist ein Prozess, wobei die Fertigstellung einer Kollektion bei mir so etwa drei Monate dauert. Die intensivste Zeit ist die kurz vor der Fashionweek, die drei Wochen bis zur Deadline. Da werden manchmal doch noch Teile verworfen, abgeändert, ausgetauscht. Welche Persönlichkeiten inspirieren Sie? Viele. Bei den Frauen ist es etwa Charlotte Gainsbourg, die ist sehr besonders. Bei den Männern fällt mir ad hoc Paul Newman in jungen Jahren ein, einer der schönsten Männer überhaupt! Aber auch Jessica Schwarz ist eine sehr inspirierende Erscheinung. Sie würde ich gern mal einkleiden. prozess.

Die Presse lobt Ihr minimalistisches, ausgewogenes De-

Ich lege großen Wert auf Materialien, auf feine Stoffe, und auch auf farbliche Ausgewogenheit. Tatsächlich sind meine Kollektionen allesamt auf das Wesentliche reduziert, aber immer mit einem besonderen Twist. Versteckte Details, die man erst auf den zweiten Blick oder beim Fühlen entdeckt. Es geht sehr viel um Harmonie. sign.

125 CU-berlin-Modecheck.indd 125

28.10.13 20:44


Close Up Modecheck

Fotos: 14 oz. Berlin (4)

Jeans, so weit das Auge reicht: Für jeden Po, für jede Beinlänge und in jeder Farbe hat Karl-Heinz Müller Denim parat. Großartig!

126 CU-berlin-Modecheck.indd 126

28.10.13 20:52


KURFÜRSTENDAMM 194, CHARLOTTENBURG

14 OZ.

Karl-Heinz Müller „When I wake up in the mornin’ light, I pull on my jeans and I feel all right.“ David Dundas hat vertont, was wir heute noch denken und fühlen: Jeans-Tragen heißt Sich-Wohlfühlen, heißt Reinschlüpfen, heißt angezogen, aber nicht verkleidet zu sein. Kleidsam ist die Jeans trotzdem allemal, und zwar zu jeder Gelegenheit. Ein wahres Denim-Paradies ist der Berliner 14 oz. Store. Einzigartige, hochwertige Denimwear in kultig-cooler Atmosphäre. Da ist man sofort dabei: It feels all right. 14 oz. entspricht bei Jeans der Gewebestärke „schweres Denim“. Ist

14 oz. steht für das Gewicht des Denims per Squareyard und ist für den Denim-Connaisseur das ideale Stoffgewicht einer ungewaschenen Jeans. Wir lieben Denim und bieten eines der wohl umfassendsten Jeans-Portfolios. Warum überdauert die Jeans alle Trends? Die Jeans hat sich von einer Arbeiterhose zu einem universell einsetzbaren Kleidungsstück entwickelt. Eine gute, echte Jeans vermittelt immer noch ein cooles Image wie zu Zeiten eines James Dean oder Marlon Brando. Gleichdas auch das Programm Ihres Stores?

CU-berlin-Modecheck.indd 127

zeitig ist sie immer zeitgemäß und bei fast allen Anlässen akzeptiert. Denimwear wird somit niemals aus der Mode kommen. Berlin musste die Bread & Butter einige Jahre an Barcelona abgeben. Sie ist zurück. Was hat sich in der Zwischenzeit in der Modewelt ge-

Berlin hat sich zu einem Mekka für urbane Bekleidungskultur gewandelt, als Mode- und Weltstadt international etabliert und ist zu einem beliebten Ziel für Touristen und Modebegeisterte aus aller Welt geworden. Wir sind froh, „zu Hause“ zu sein, und werden dies in unserer neuen Kampagne für die nächste Saison betonen. tan?

28.10.13 20:52


CLOSE UP MODECHECK

ALMSTADTSTRASSE 3, MITTE

ESTHER PERBANDT Esther Perbandt Ihr Stil gibt Rätsel auf. Vielleicht solche, die gar nicht gelöst werden wollen. Fremde Worte für die Eigenart von Esther Perbandt gibt es zur Genüge: androgyn, futuristisch, chiffriert, fetischisiert. Über das Bemühen, das Rätselhafte noch mehr zu verrätseln – davon kann die Designerin ein lustiges Liedchen trällern. Das macht ihr Spaß. Oder aber sie genießt, und schweigt. Oder spricht, diesmal mit uns. Ich habe nie professionell als Model gearbeitet, aber ich scheine in dem Verlauf der letzten 10–15 Jahre irgendwann in ein Fass voll „Rampensausirup“ gefallen zu sein. Das hilft natürlich. Und das macht vielleicht das Bild von außen, oder wie so gern gesagt wird, das Gesamtkunstwerk, so stimmig. Die Farbe Schwarz ist bei Ihnen sehr dominant. Welche Aussage hat die Farbe für Sie? Da gibt es für mich mehrere Aspekte. Zum einen trage ich selbst seit fast acht Jahren nur noch Schwarz. Wenn ich mich recht erinnere, gab es mir damals das Gefühl, mich gefunden zu haben. Und das gab Sicherheit. Zum anderen reduziert die Farbe Schwarz auf das Wesentliche, nämlich das Gesicht. Sie umrahmt die eigentliche Persönlichkeit kunstvoll. Gleichzeitig gibt sie Selbstvertrauen, schaff t einen natürlichen Schutzraum um den Träger herum durch die Strenge und ihre edlen Eigenschaften. Mode wird oft gleichgesetzt mit Trends und davon distanziere ich mich bewusst. Formulieren Sie für sich eine Zielgruppe? Seit einiger Zeit formt sich bei mir der Wunsch, nicht mehr unterscheiden zu wollen nach Frauen AK und Männern. Ich möchte den Nutzern etwas zur Verfügung stellen. Wer oder wie es derjenige nutzt, möchte ich nicht beeinflussen. Sie haben selbst eine Weile als Model gearbeitet. Hilft Ihnen diese Erfahrung für die Arbeit als Designerin?

CU-berlin-Modecheck.indd 128

28.10.13 20:55


Foto: Claudia Weingart (1)

Black is beautiful: Esther Perbandt setzt auf Schwarz und Nachhaltigkeit. 2014 kann sie mit ihrem Label ihr zehnj채hriges Bestehen feiern.

129 CU-berlin-Modecheck.indd 129

28.10.13 20:55


CLOSE UP INTERIOR

Inszenierung im Aufzug: Stephan Schilgen generiert aus der Spannung zwischen Designst체cken und skurrilen Objekten Atmosph채re.

CU-berlin-Interior-Schilgen.indd 130

28.10.13 21:14


Stil en masse

Die Auswahl scheint fast grenzenlos: Über Jahre hat Stephan Schilgen bevorzugt Designikonen gesammelt. In seinem riesigen Fundus finden sich jedoch auch Kitsch und Kuriositäten. Daraus entwickelt der Berliner kraftvolle Inszenierungen, weit entfernt von dem, was heute Mainstream ist. Am Ende zählt für ihn die Atmosphäre und dass die Stücke bleiben, wie sie sind. TEXT: Jörg Zimmermann

FOTOS: Achim Hatzius

131 CU-berlin-Interior-Schilgen.indd 131

28.10.13 21:14


Close Up interior

Vielfalt auf 3.000 Quadratmetern: Tische, Vasen, eine Fernsehturm-Sammlung, ein Sportboot, ein Vollkunststoff-Fahrrad von Volvo ‌

CU-berlin-Interior-Schilgen.indd 132

28.10.13 21:15


„Es geht um das Bewahren. Wie bei Oldtimern sollte man auch bei Möbeln den Urzustand erhalten. Das Dokumentarische ist mir wichtig.“ Stephan Schilgen

133 CU-berlin-Interior-Schilgen.indd 133

28.10.13 21:16


Close Up interior

Seit einigen Monaten ist die komplette Sammlung von Stephan Schilgen unter einem Dach vereint. Kitschige Gemälde (oben links) warten neben Werbetafeln auf ihre Verwendung in einem neuen Kontext. In einem Lastenaufzug ist ein spaciges Büro eingerichtet (oben rechts). Thematische Grenzen kennt das Sammelsurium kaum: Auch schwere technische Gerätschaften können Akzente setzen (Mitte links). In ordentlicher Hängung: Leuchten aus unterschiedlichen Epochen (unten rechts). Ein unglaublicher Mix: Eine Schaufensterpuppe liegt auf Tierfellen unter bunten Kunststoffbötchen (unten links). Auf mehreren Ebenen warten Designikonen von Eames & Co. in Reih und Glied (Mitte rechts).

„Auch wenn Einzelstücke Spannung erzeugen, es kommt auf die Harmonie im Raum an.“ Stephan Schilgen

CU-berlin-Interior-Schilgen.indd 134

28.10.13 21:22


m liebsten möchte Stephan Schilgen kein

einziges kumulation von begehrten Distinktionsobjekten. „Eine kongeniale Stück wirklich hergeben. „Es geht um das BewahBeschreibung“, meint Stephan Schilgen dazu. Weiter geht’s mit 50er-Jahre-Cocktail-Sesseln, dann schwere Lederren“, sagt der Berliner, „denn es ist schade, wenn wertvolle Dinge einfach so verschwinden.“ Bewahgarnituren im Chesterfield-Stil. Ein leicht zu übersehendes Highren – ein Wort, das Museumsdirektoren und Anlight ist das Set von Safari Chairs, 1933 von Kaare Klint für Carl Hansen entworfen. Eines der ersten Do-it-yourself-Möbel, eine Ikotiquitätensammlern leicht über die Lippen geht, ne, auch jenseits von Afrika. Der Baumwollstoff und das Leder zeiwenn Stephan Schilgen es formuliert, ist man im ersten Moment überrascht. Bewahren – das gen Gebrauchsspuren. Womöglich ein harter Einsatz im Busch? Die Dauerhafte scheint nicht so recht zu passen zu Fantasie macht sich auf die Reise: im Safari Chair ausruhen von der Schilgens geschäftlichen Aktivitäten, zum Jagd nach wilden Tieren. Die lagern ausgestopft im nächsten Gang: Verleih von Möbeln und Dingen aller Art. Zur kurzzeitigen AusstatLöwe, Tiger, Alligator, Rotwild, ein Dachs … Ein kurzes Schaudern – auch als Stephan Schilgen von dem Antilopenkopf erzählt, der tung von Film- und Fernsehsets, zum Einrichten von VIP-Lounges und temporären Show-Locations in Cannes, Barcelona und Paris. kurz nach der Wende in seinen Besitz kam. „Ein Zulieferer war in den Häusern der DDR-Prominenz, auch in der Honecker-Villa geMTV und Telekom International waren seine Kunden, nun kann er auch noch die Fashion Week Berlin dazuzählen. wesen. Dort hatte er die Trophäe aufgetan. Mit signierter Widmung: Das Sammeln von gut gestalteten Dingen ist Stephan SchilIdi Amin Abu Dada, President of Uganda.“ Ein makabres Geschenk des Diktators an seine hochrangigen gens Leidenschaft, fast schon eine Jagdfreunde der sozialistischen RepuSucht. „Zwischen Hardcore-Sammblik. Als Sammler mit einem Gefühl lern und Messies ist nur ein schmaler Grat“, sagt er. Als Schilgen an eifür Absurditäten jenseits der guten nem Sommerabend in Berlin-Mitte Form kann man bei solchen Angeboerzählt, wird das Essen kalt. Trotz ten kaum widerstehen. tephan Schilgens Faible für beauffälliger Erscheinung ist er kein sondere Konstellationen wurde Dampfplauderer, sorgfältig wählt er 1997 zum ersten Mal öffentlich, die Worte. „Eine Designausbildung als er am Hackeschen Markt einen habe ich nicht“, fast entschuldigend klingt das. Er hat Psychologie, PhiloClub betrieb. Schnell wurde der „Kursophie und Informationswissenschafvenstar“, ein „geniales Mischkonzept aus Bar, Restaurant und Musikclub“, ten studiert, er weiß um die Wirkung zum Treffpunkt der Szene. Schauvon Kommunikation und denkt dabei nicht nur an Worte, sondern auch an spieler vom Deutschen Theater und Stimmungen, an Räume und deren der Volksbühne waren zu Gast, ebenAtmosphäre – und die Möbel darin. so Filmer, Werber und Musiker. Ein „Wie bei Oldtimern sollte man auch internationales Publikum goutierte bei Möbeln den Urzustand erhaldie spezielle Atmosphäre der unterten. Das Dokumentarische ist mir schiedlichen Zonen, getrennt durch wichtig.“ Über Jahre hat der 46-Jäheine elliptische Scheibenkonstrukrige gesammelt und seine Fundstütion, die noch dazu begehbar war. cke in Kellern, auf Dachböden und „Wenn wir den Zwischenraum mit Rauch gefüllt und Filme dorthin proin allerlei Zwischenlagern untergejeziert haben, sind quasi holografische bracht. Nun sind sie sichtbar an einem Ort vereint. „Endlich! Es ist toll, Effekte entstanden“, schwärmt Schilwenn meine Sammlung wahrgenomgen noch heute. 2003 wechselte der Erst Gastronom, dann Designsammler und Ausstatter men und benutzt wird.“ Und doch ist „Kurvenstar“ die Besitzer, „aber die von Wohnungen und Locations: Treffsicher entwickelt Schilgen froh, wenn die Stühle, Sessel, Stephan Schilgen ungewöhnliche Einrichtungskonzepte. starke Atmosphäre der Einrichtung Leuchten nach ihrem leihweisen Eindort wurde meine Referenz“. satz wieder zurückkommen in sein Lager. Riesengroß ist das und Dass er bei seinen Arbeiten in den letzten zehn Jahren durchaus übervoll mit Möbeln und Accessoires, mit Designikonen und auch „immer frei und wild geblieben“ ist, lässt sich aktuell im „Ö“ erleKitsch. Kundig sortiert und eng gereiht auf 3.000 Quadratmetern auf ben. Die Gastro-Location am Kreuzberger Mehringdamm empfängt dem ehemaligen Gelände der Modemesse „Bread & Butter“ findet die Gäste mit einem üppigen Stilmix. Allerdings: „Die Inszenierung sich Unzähliges, was die nähere Betrachtung lohnt. darf nicht wirken wie ein zu laut gespielter Song. Einzelstücke könn einem Gang stapeln sich die Eames Side Chairs, viele Dutnen zwar durchaus eine Spannung erzeugen, aber die Gesamtkomposition sollte ausgewogen sein.“ Ob bei der Ausstattung von geschäftzend, die ursprüngliche Form aus Fiberglas, in allen Farben lichen Räumen oder im Privaten, meist seien es die internationalen und Varianten. Im Schwerlastregal sind die begehrten Stücke wieder das, was sie waren: Gebrauchsgegenstände, entworfen Kunden, die mehr wagen und Abweichungen von „diesen eigenartials „Low Cost Furniture“, immerhin der erste industriell gefertiggen Regeln für Gestaltung“ zulassen. Bei Stephan Schilgen ist auch te Kunststoffstuhl überhaupt. Daneben eine Handvoll bunt gepolsGemütlichkeit erlaubt. Spürbar wird das in Räumen von „Gregory’s terte „Eis­tüten“, Cone Chairs von Verner Panton. Harry Bertoia Joaillier“ auf dem Berliner Ku’damm oder bei der neuen Boutique des füllt zwei Hochregalreihen mit Diamond Chairs und Bird Chairs. angesagten Modelabels „Schumacher“ im schicken Londoner Notting Noch mal die Eames mit Soft Pad Chairs, Lounge Chairs sowieso. Hill. Schilgen hat die kompletten Interiors entwickelt und mit seiAuch Kons­tantin Grcic darf nicht fehlen mit seinem kantigen „Stool nem Team realisiert. Und da wie dort tauchen dann Stücke aus seiner One“. Der Blick bleibt immer wieder hängen, Designikonen side by Sammlung auf. „Am liebsten leihweise.“ Am Ende steht halt doch der side. Als „Stilhalde“ betitelte das Politik-Magazin „cicero“ die AkWunsch, das Schöne und das Außergewöhnliche zu erhalten. JZ

S

I

Alle Namen und Adressen finden Sie auf Seite 144.

CU-berlin-Interior-Schilgen.indd 135

135 28.10.13 21:23


CLOSE UP INTERVIEW

Konzept Minimum: Seit 1999 gründete Wilfried Lembert drei Berliner Standorte, die jeweils auf Wohnen und Arbeiten sepzialisiert sind.

Konstant stilvoll

1994 verschlägt es ihn nach Berlin – so wie viele andere. Und genau deswegen gründet Wilfried Lembert Minimum, ein Interior-Unternehmen, das Designklassiker von gestern und morgen verkauft, einrichtet und inspiriert. Eine simple Idee mit maximaler Wirkung. In Kreuzberg, Charlottenburg und Mitte komponiert Minimum Wohnwelten für jene, die gern Gutes in ihren Räumen sehen. Und das seit 14 Jahren in einer Stadt, die morgen schon wieder ganz anders kann. Lembert verrät, warum es klappt. INTERVIEW: Frida Cruz

H

err Lembert, auf Ihrer Website schreiben Sie, dass Menschen den Großteil ihres Lebens in Räumen verbringen – welcher

Das Pantheon in Rom ist für mich der Raum, der mich am meisten beeindruckt. Aber meine Wohnung ist mein Lieblingsraum. ist Ihr Lieblingsraum?

Eine Stadt wie Berlin sprudelt vor kreativer Energie, ständig poppt ein neuer Designer auf und bunte Läden, die

manchmal nur wenige Stunden existieren. Was aber macht Mini-

Kontinuität. Die Menschen suchen in einer sich wandelnden Gesellschaft Halt. Wir geben diesen mit unserer Designcollage aus Klassikern und Neuem. Gleichzeitig darf man selbst nicht stehen bleiben. Berlin verändert sich rasant. Wie gehen Sie damit um? Wir stellen immer wieder neue Mitarbeiter ein, die uns frischen Input geben. Außerdem hören wir unseren Kunden zu, die interessant, selbstständig und zielgerichtet sind und uns mit ihren Wünschen die Einrichtungsgesellschaft widerspiegeln. mum so besonders?

Was hat es mit dem Namen Minimum auf sich? Freunde schenkten mir zum Geburtstag das Buch „minimum“ von John Pawson. Er beschreibt darin die wesentlichen Begriffe der Architektur mit einprägsamen Bildern. Das inspirierte mich dazu, die Gesellschaft prägende Einrichtungsgegenstände herauszufinden. Im Jahr 1999 gründeten Sie den ersten Shop im stilwerk. Was hat

Ich habe an das Konzept geglaubt! Außerdem vertraute ich von Anfang an dem Wachstumsmarkt „Berlin-Zuzügler“. Es war schon damals klar, dass viele Menschen aus der ganzen Welt sich in Berlin niederlassen oder eine Art Zweitwohnsitz in dieser Stadt haben werden.

Sie dazu bewogen, Ihre Idee umzusetzen?

Welches Einrichtungsstück ist in der Wohnung und in einem Büro un-

In der Wohnung ist es der „Lounge Chair“ von Charles und Ray Eames. Haben Sie darin schon mal einen regnerischen Sonntag bei guter Musik mit einer schönen Zeitung verbracht? Im Büro definitiv ein guter Bürodrehstuhl. Wir empfehlen die Hersteller Vitra oder Wilkhahn. Hier steckt das größte Know-how bei der Entwicklung. Und welches ist Ihr persönliches Lieblingsstück? Na, da brauche ich nicht lange zu überlegen: der „Lounge Chair“ natürlich! entbehrlich?

136 CU-berlin-Interview-Minimum.indd 136

31.10.13 11:09


Wohnen, Essen, Baden & Kochen: Die Showrooms verströmen mithilfe der besten Hersteller und Designer der Welt Wohnatmosphäre.

Betrachtet man Interior-Design in diesen Zeiten, scheinen reduzier-

Sie scheinen sich in sehr intellektuellen Kreisen zu bewegen. In der Breite der Gesell­ schaft geht es noch eher rustikal zu. Aber empfinden Sie es nicht auch als ein befreiendes Gefühl, sich von Gegenständen zu trennen? Ein deutscher Designer sagte mal zu mir: „Hast du Ruhe im Raum, hast du Ruhe im Kopf.“ Es freut uns, dass die Gesellschaft in Bezug auf Design in­ zwischen ein ökologisches Bewusstsein entwickelt. Vererben ist besser als Wegwerfen. te Entwürfe zu dominieren. Ist das tatsächlich so?

Kommunikation und auch das Einkaufsverhal-

Sie führen u. a. reine Brandstores wie B&B Italia

ten finden heute verstärkt online statt. Gut oder

oder Agape, die den Beinamen „by minimum“ tra-

Für uns ist das Internet ein Se­ gen. Früher war der Händler die „Messe“ und die Menschen kamen, um sich inspirieren zu lassen. Heute wissen unsere Kunden viel mehr und wäh­ len gezielter. Sie informieren sich erst im Netz und kommen anschließend zu uns. Im hochwertigen Bereich zählt immer noch die Beratung und Pla­ nung von Mensch zu Mensch.

gen. Inwiefern findet sich dort Ihre Handschrift

schlecht für Sie?

Magazine richten sich mittlerweile sowohl als Fotos: Christian Gahl (2), Yves Sucksdorff (3)

Die Hersteller nach Beständigkeit und sorgfältigem Umgang mit den wunderbaren Produkten berühmter Designer, die anderen wegen ihrer Innovationskraft und Frische. Das heißt konkret? Charles Eames ist das Vorbild, wie aus dem Um­ gang mit Material innovative Produkte entstehen. Stefan Diez folgt diesem Weg. Vitra pflegt die Innovationen von ­Eames, Prouvé und seit der Übernahme von Artek nun auch von Alvar Aalto. Im Gegensatz dazu ent­ wickelt die Firma Hay neue, auch günstige Produk­ te für junge Zielgruppen. Designer auf?

Print- als auch als Online-Medium aus. Wie ge-

wieder? Nun, wovon träumt der Hersteller? Er will

seine Marke, wie er sie sieht, darstellen. Der Händ­ ler will seinen Stil zeigen und verfremdet damit die Herstellermarke. Wir definieren uns als gute Einrichter mit der Collage. Gerade in Mitte ist es ein neues Konzept, aus der Zusammenstellung von Bulthaup, Agape und B&B Italia eine typische Mi­ nimum-Welt zu machen und trotzdem die Herstel­ ler so zu präsentieren, wie sie sich sehen.

Wir machen in Multi­ Welche Stilrichtungen haben Sie geprägt und inEin Augsburger in Berlin: channel. In Kreuzberg fangen wir an. Den Shop spirieren Sie noch heute? Es ist das Bauhaus. Ein Wilfried Lembert, Inhaber der Minimum-Einrichtungsshops. nennen wir Minimumstart und entwickeln dafür Gegenstand ist dann gut, wenn man ihn durch Weglassen nicht mehr besser machen kann. einen Webshop, in dem fast alle Produkte aus dem Showroom auch online erhältlich sind. Dazu gibt es einen Katalog, der Raus aus den Räumen! Wohin sollte man in Berlin gehen, wenn man ebenfalls alle Produkte des Shops enthält. Wir sehen das Web nicht mal nach draußen will? Da kann ich den neuen Park am Gleisdreieck als Konkurrenz, sondern als Unterstützung. empfehlen. Fantastisch gut angenommen, klug geplant. Ich finde ge­ In Ihren Showrooms finden sich große Namen wie Charles und Ray nial, wie riesig der Park inzwischen nach der zweiten Ausbaustufe ist. Eames, Le Corbusier, aber auch junge Designer wie Stefan Diez und Außerdem bekommt man ein tolles Großstadt-Gefühl, da man auch Konstantin Grcic. Nach welchen Kriterien nehmen Sie Hersteller und an den High Line Park in New York erinnert wird.Fc hen Sie mit dem Trend mit?

Alle Namen und Adressen finden Sie auf Seite 144.

CU-berlin-Interview-Minimum.indd 137

28.10.13 21:38


Close Up exclusive

„Keine Stunde, die man im Sattel verbringt, ist verloren.“ Winston Churchill

Lust auf eine Partie Polo? Neugierige können jetzt in der Engel & Völkers Polo School in den Sport hineinschnuppern.

Sattelt die Pferde! Nachdem Christian Völkers vor über zehn Jahren selbst in den Polosattel stieg, schwingt nun auch der Berliner Engel & Völkers-Lizenzpartner Rackham F. Schröder regelmäßig den Stick. Gemeinsam mit Deutschlands bestem Polospieler Thomas Winter haben die beiden jetzt die Engel & Völkers Polo School gegründet: Ab sofort können Sie auf Mallorca, in Hamburg und in Berlin selbst in den Sattel steigen. 

W

enn die Pferde so nah an

einem vorbeirauschen, dass man ihren stampfenden Atem hört, Erde und Gras aufspritzen und die Schläger zischend die Luft zerschneiden, „dann schwappt das Adrenalin förmlich über die Bande“, erzählt Rackham F. Schröder. „Das ist der Moment mit der höchsten Ansteckungsgefahr.“ Als Engel & Völkers vor vier Jahren Partner und Titelsponsor der Deutschen Meisterschaft im High Goal, dem Berlin Maifeld Cup wurde, verfolgte Rackham F. Schröder die Spiele um Deutschlands wichtigsten Pokal im Polo hautnah. „Es war wie ein Fieber, ein Virus – ich wollte es unbedingt selbst ausprobieren“, erinnert sich der Unternehmer, der mittlerweile gemeinsam mit seinen beiden Söhnen regelmäßig bei Thomas Winter trainiert. Der Poloprofi aus Hamburg spielt seit vielen Jahren zusammen mit Christian Völkers, und während eines Workshops für Jugendliche saßen die beiden mit Rackham F. Schröder zusammen und entwickelten die Idee für eine Poloschule. Entstanden ist die Engel & Völkers Polo School, in der Basis- und mehrtägige Kompaktkurse für Einsteiger und Fortgeschrittene angeboten werden. „Unser Angebot richtet sich an alle Altersgruppen und

es spielt keine Rolle, ob man schon mal auf einem Pferd gesessen hat oder nicht. Wir wollen möglichst viele Menschen für den Sport begeistern und den Kreis der Aktiven vergrößern. Dabei liegt uns vor allem der Spielernachwuchs am Herzen“, sagt Rackham F. Schröder. Der Hauptsitz der Poloschule befindet sich auf Mallorca, wo Christian Völkers seit fünf Jahren den Son Coll Polo Cup veranstaltet. „Darüber hinaus bieten wir Kurse in Hamburg und Berlin an. An allen drei Standorten unterrichtet Deutschlands bester Polospieler Thomas Winter, der in England zum Polotrainer ausgebildet wurde“, erzählt Rackham F. Schröder. Sogar ein zehntägiger Polokurs in Argentinien ist geplant. „Jedes Jahr im November/Dezember werden dort die Argentine Polo Open ausgetragen, das wichtigste und größte Poloturnier der Welt. Das Finale in Buenos Aires möchten wir natürlich unbedingt mit den Kursteilnehmern besuchen“, so Rackham F. Schröder, für den die neue Poloschule gleichzeitig den Wandel vom reinen Maklerunternehmen zum Systemanbieter symbolisiert: „Die Poloschule bietet unserem Netzwerk etwas wirklich Besonderes, mit dem sich Engel & Völkers einmal mehr von anderen Marktteilnehmern abhebt.“  au

138 CU-berlin-Poloschule.indd 138

28.10.13 21:48


Kurf端rstendamm 50A 10707 Berlin Tel.030 88917555 contact@gregorysjoaillier.com www.gregorysjoaillier.com


Close Up exclusive

Thomas Winter

2011 gewann das Team Engel & Völkers die Deut­ sche Meisterschaft im High Goal auf dem Berli­ ner Maifeld. Das Grün am Glockenturm ist histori­ scher Boden, denn hier wurde Polo 1936 zum fünften und letzten Mal olympisch gespielt.

Die perfekte Mischung: Vor über 100 Jahren kreuzten die Argenti­ nier die stabilen und nervenstarken Arbeits­ pferde der Gauchos mit schnellen und wendi­ gen Vollblütern. So ent­ stand ein neuer Pfer­ detyp, der nicht nur ideal an das Spiel Polo angepasst ist, sondern gleichzeitig über ein angenehm gelassenes Wesen verfügt. Polopferde zählen daher zu den beliebtesten Lehr­ pferden überhaupt.

TEXT: Annika Urbat; Fotos: Oliver Reetz (1), Tom solo (9)

„Polo ist ein Sport für Teamplayer, denn du gewinnst nie allein!“

Das Wohl der Pferde steht beim Polo ganz klar an erster Stelle, weshalb die ersten Bäl­ le vom Trainingspferd aus geschlagen werden – oder vom Drahtesel.

140 CU-berlin-Poloschule.indd 140

28.10.13 21:52


CLOSE UP SHOPPING

3 ZEIGT HER … eure Füße! Dekorativ, verspielt und mit einem Hang zur Opulenz präsentiert sich die Strumpfhose „Allover Lace“. Die filigranen rankenartigen Ornamente machen aus jedem Bein ein kleines Kunstwerk, Falke ca. € 20.

7 WINTER ADE? Von wegen! Die bunte, kuschelige Wolldecke von Missoni sagt kalten Tagen den Kampf an. Das fröhliche Zickzack-Muster sorgt dafür, dass man sie auch an dunklen Tagen garantiert wiederfindet. Erhältlich im KaDeWe für ca. € 299.

Uhlandstra ße

4 HOCH HINAUS Egal ob Frühstück oder Sushi de luxe – diese Etagere der Kollektion „Artesano Original“ von Villeroy & Boch macht Essen zum Erlebnis, ab ca. € 89.

6

7

e aß str

3

4 mm 5 a d ̕ Ku

en tzi en au T

Leibnizstraße

1 TRÈS CHIC Schmale Silhouetten sind bei Hermès en vogue: Kaschmirpullover ca. € 1.140, Baumwoll-Flanellhose ca. € 1.070 und dazu elegante Kalbsleder-Schuhe, ca. € 840.

6 GEMEINSAME SACHE Die französische FashionBloggerin und Illustratorin Garance Doré hat eigens für die Winterkollektion von Marc O’Polo eine TShirt- und Sweatshirt-Kollektion aus Organic Cotton kreiert. Das T-Shirt gibt’s für ca. € 49.

1 2

2 VERFÜHRERISCH 18karätiger Weißgold-Ring mit Turmalin und 40 Brillanten: „Blu Intermezzo“ by KIM über Wempe, ca. € 38.275.

5 HINGUCKER Coole, mit Tweed-Streifen getunte Biker-Jacke aus der limitierten Malhia-Kent-Kollektion „Metallic Stripe Tweed“ von 7 for all Mankind, ca. € 600.

Kaum eine Straße wurde so oft in Gedichten und Liedern bedacht wie der über 3,5 km lange Kurfürstendamm – von den Berlinern auch kurz und knackig „Ku’damm“ genannt. Zentral im Westen Berlins gelegen, treffen sich hier nicht nur Berliner und Touristen aus aller Welt, um sich dem überwältigenden Shopping-Angebot vom Lamborghini bis zum Drogerieartikel hinzugeben. Mit dem berühmten Theater des Westens, nahe gelegenen Sehenswürdigkeiten und Museen ist er ein Hotspot für Kultur und Unterhaltung geworden. Auch lohnt sich immer ein Blick in die Nebenstraßen, die nicht weniger attraktiv sind und mittlerweile unterschiedlichsKS te gastronomische Einrichtungen, zahlreiche kleine Szene-Läden und spezielle Boutiquen beherbergen. Volle Tüten garantiert!

142 CU-berlin-Shopping-Kudamm.indd 142

TEXT: KRISTIN SCHRUMPF

Happy Shopping

Alle Namen und Adressen finden Sie auf Seite 144.

29.10.13 07:48


BERLIN FRIEDRICHSTR. 176-179 KURFÜRSTENDAMM 195

+49 30 2386-404 +49 30 8892-3815

WWW.ESCADA.COM

ESC_DE_GGmagBerlin_1-1_6.indd 1

31.10.13 15:06


CLOSE UP

Aus Holz, Karton und Papier – Lampe namens „Paper Floor Lamp Patchwork“. P. a. A., www.moooi.com.

ADDRESSES

PLAYGROUND AEROBOAT, www.claydonreeves.com ESPACE CULTUREL LOUIS VUITTON, www.louisvuitton-espaceculturel.com

MOOOI, www.moooi.com OMA, www.oma.eu THE MARK HOTEL NEW YORK, www.themarkhotel.com

INTERVIEW Seite 22 ALFREDO HÄBERLI,

MODECHECK Seite 120

14 OZ. STORE, www.14oz-berlin.com ESTHER PERBANDT, www. estherperbandt.com

HIEN LE, www. hien-le.com PLAJER & FRANZ STUDIO, www.plajer-franz.de

PREMIUM FASHION TRADE SHOW,

www.premiumexhibitions.com

INTERVIEW Seite 136

MINIMUM, www.minimum.de

LOOK Seite 28

www.alfredo-haeberli.com ARFLEX JAPAN, www.arflex.co.jp BETTY BOSSI, www.bettybossi.ch DANESE, www. danesemilano.com GEORG JENSEN, www.georgjensen.com IITTALA, www.iittala.com MATER, www.materdesign.com NIKARI, www.nikari.fi

CARTIER, www.cartier.com CHANEL, www.chanel.com CHOPARD, www.chopard.de HERMÈS, www.hermes.com LES AMBASSADEURS, www.lesambassadeurs.ch LONGINES, www.longines.de MAURICE LACROIX, www.mauricelacroix.com MONTBLANC, www.montblanc.com PARMIGIANI, www.parmigiani.ch PATEK PHILLIPE, www.patek.com TIFFANY & CO., www.tiffany.com VACHERON CONSTANTIN,

25 HOURS HOTEL ZÜRICH/WEST, www.25hours-hotels.com VITRA, www.vitra.com

WOMAN Seite 24

ARTEMIDE, www.artemide.de CHANEL, www.chanel.com DEDON, www.dedon.de ESPRIT HOME, www.esprit-home.com FOPE GIOIELLI, www.fope.com JONATHAN ADLER, www.jonathanadler.com KNOLL, www.knoll.com LAMBERT, www.lambert-home.de MONTBLANC, www.montblanc.com PELEG DESIGN, www.peleg-design.com PHILIPPI, www.philippi.com TAMARA COMOLLI, www.tamaracomolli.com TEMPERLEY LONDON, www.temperleylondon.com

MAN Seite 26

CLOSE UP

FREIFRAU, www.freifrau.eu HASSELBLAD LUNAR, www.hasselblad-lunar.com HERMÈS, www.hermes.com LAMBERT, www.lambert-home.de LIGNE ROSET, www.ligne-roset.de ME & MY STYLE, www.meandmystyle.com MONKEY BUSINESS, www.monkeybusiness.co.il MOOOI, www.moooi.com PALO WOOD, www.palowood.com ROLLS-ROYCE, www.rollsroycemotorcars.com SANSONINA, www.sansonina.it TRUSSARDI, www.trussardi.com

ART & DESIGN Seite 20

ATSUKO SANO, www.as-collection.jp BOCA DO LOBO, www.bocadolobo.com CRAWFORD, www.crawfordsilver.com ESTABLISHED & SONS, www.establishedandsons.com

EXCLUSIVE Seite 140

ENGEL & VÖLKERS, www.engelvoelkers. com/company/polo-school-training/

SHOPPING Seite 142

7 FOR ALL MANKIND, www.7forallmankind.de FALKE, www.falke.com HERMÈS, www.hermes.com KADEWE, www.kadewe.de MARC O’POLO, www.marc-o-polo.de VILLEROY & BOCH, www.villeroy-boch.de WEMPE, www.wempe.de

www.vacheron-constantin.com

WEMPE, www.wempe.de

PERSONAL Seite 146

BIKINI BERLIN, www.bikiniberlin.de HILD UND K ARCHITEKTEN,

AT HOME

RONALD LAUDER Seite 32

www.hildundk.de

NEUE GALERIE NEW YORK,

MEMBERSHIP NEUE GALERIE

www.neuegalerie.org

GIANFRANCO BRIGNONE Seite 40 COSTA CAREYES HOTEL, www.careyes.com.mx

JEAN PROUVÉ Seite 48

PATRICK SEGUIN, www.patrickseguin.com VITRA, www.vitra.com

TADAO ANDO Seite 56 TADAO ANDO, www.tadao-ando.com

Die Neue Galerie New York bietet verschiedenste Mitgliedschaften. Die Jahresgebühren reichen von ca. € 57 für Studenten bis zu ca. € 7.540 für „Wohltäter“ – bei Firmen bis zu ca. € 18.850. Gestaffelt bieten sie die unterschiedlichsten Vorteile. Ausführliche Informationen unter: www.neuegalerie.org/membership.

Last Minute

1

Bei Smool ist Design Programm. Besonders beim Fernseher „Homedia“. P. a. A., www. smool.nl.

4

Chic, cool, neu! Oder einfach auch nur verdammt lecker. Diese Dinge möchten wir Ihnen unbedingt noch mit auf den Weg geben. 5

2

6

3

144 CU-Berlin-Adresses.indd 144

1 Doppelduschkopf „Milano“ von Fantini und Wandfliese von Patricia Urquiola, gesehen bei Flagstone Hamburg 2 Markant: Ledersofa „Bacio“, in verschiedenen Ausführungen erhältlich, ab ca. € 3.026, www.rolf-benz.com 3 Saftig: Cuvée aus Bergapfelsaft und Marille, ca. € 5, über www.kohl.bz.it 4 Edel: Manschettenknöpfe mit Farbstein-Cabochons, ab € 3.500, www.juwelier-hansen.de 5 Wanduhr mit Wörtern statt Ziffern. Erhältlich in vier Sprachausführungen, ab ca. € 59, www.philippi.com 6 Köstlich: Exquisites Gourmet-Hirschgulasch aus einer familiengeführten Metzgerei, ca. € 18 (500 g), www. bernardi-karl-shop.com 7 Gute-Laune-Box: „Addon T10“ von Audio Pro ist klein, hübsch und gar nicht harmlos – Musik via Bluetooth 4.0, ca. € 400, www.audiopro-living.de. 7

31.10.13 11:19


Gemeinsam stark: Kommen Sie in unser Team für Berlin Als exklusive Marke ist Engel & Völkers weltweit in 37 Ländern und auf fünf Kontinenten vertreten. Profitieren Sie vom hohen Bekanntheitsgrad und einzigartigen Netzwerk eines der führenden Immobilienmakler Deutschlands. Als Makler bei Engel & Völkers können Sie Ihren Kunden ein breit gefächertes Portfolio an stilvollen Immobilien anbieten – beste Lage, hochwertige Ausstattung und individuelles Flair garantiert. Als Mitarbeiter in unserem Team erhalten Sie einen voll ausgestatteten Arbeitsplatz mit professionellem Backoffice. Auch für Ihre Weiterbildung ist gesorgt: Unseren hohen Qualitätsstandard sichern wir mit abwechslungsreichen Schulungsangeboten. Aber was wäre eine erfolgreiche Marke ohne die Menschen, die dahinterstehen? Verschiedene Charaktere und interessante Persönlichkeiten machen unser über 200-köpfiges Team für Berlin aus. Lassen Sie Ihre individuellen Fähigkeiten in ein produktives Miteinander einfließen – wachsen Sie mit uns! Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen!

Engel & Völkers Berlin Telefon +49-(0)30-20 34 60 · Berlin@engelvoelkers.com www.engelvoelkers.com/berlin · Makler www.facebook.com/EngelVoelkersBP


ClosE Up Personal

Lifting für ein Denkmal

D

Hotspots der Hauptstadt. Hier, unmittelbar an der Gedächtniskirche, steht das sogenannte Bikini-Haus, das 1955–57 als Teil des Zentrums am Zoo errichtet wurde. Seinen Namen erhielt es, weil es im 2. Geschoss ursprünglich ein Luftgeschoss aufwies, womit das Gebäude in zwei Teile geteilt zu sein schien – wie ein Bikini. Das Münchner Büro Hild und K wurde mit dem Umbau betraut, der die Revitalisierung des Viertels voranbringen wird: „Jedes Gebäude birgt für den Architekten eine individuelle Herausforderung, die herauszuarbeiten ist“, sagen die Architekten Dionys Ottl, Andreas Hild und Matthias Haber (Foto, v. l. n. r.). „Bei Bikini Berlin war das auch die Beschäftigung mit dem Denkmal, immerhin ist es ein wichtiges Baudenkmal der Fünfzigerjahre und zudem ein Symbol der Westberliner Nachkriegsgeschichte. Die Auseinandersetzung mit den Mitteln und Materialien dieser Zeit, die Anforderungen an moderne Bautechnik, die vielschichtige künftige Nutzung des Hauses fordern unkonventionelle Lösungen.“UA

text: Uta Abendroth

er Bahnhof Zoo und der Breitscheidplatz sind

Bikini-Haus reloaded: Modelabels, Büros, Gastronomie und Kinosäle ziehen in das modernisierte Gebäude in der Mitte Westberlins.

146 CU-berlin-Personal-1-14.indd 146

Alle Namen und Adressen finden Sie auf Seite 144.

29.10.13 07:54


Penthouse in Mitte, ruhig und sonnig, Blick auf die Ostsee. Es gibt keine unmöglichen Projekte, sofern die Baufinanzierung stimmt. Die Allianz General­ vertretung David Patrick Kundler freut sich auf Ihre Herausforderung.

Ihre Baufinanzierung – Wir beraten Sie jederzeit gerne: 030 310 18 83 Mehr Infos unter: www.kundler.com/baufinanzierung

Hier ist Berlin. Hier ist Kundler.

www.kundler.com www.facebook.com/kundlerberlin

Unbenannt-5 1

05.11.13 15:56


So sieht es aus, wenn Emotion und Innovation eine Verbindung eingehen.

abc-Job#: 531062· Kunde: Wempe · Motiv: BLU Ringe 2013 (September 2013) · Adresszeile: Berlin · Format: 225 x 297 mm ohne Beschnitt · Farbe: CMYB abc-opix#: 1304-145 · Titel: Berlin - Engel & Völkers - GG · DU: 06.09.2013 · Das Dokument ist ohne Überfüllung/Trapping angelegt, vor weiterer Verarbeitung diese anlegen!

Blu by kim

Berlin, Kurfürstendamm 215, T 030.882 68 78 An den besten Adressen Deutschlands und in London, Paris, Madrid, Wien, New York und peking. www.wempe.de Blu BY KIM reiht organisch gerundete Kugeln zu einem unendlichen Ring aneinander. Zum Sammeln und Kombinieren. In 18k Rosé- und Weißgold ab € 495, mit Brillanten ab € 1.275. Erhältlich in den Wempe Niederlassungen oder unter www.wempe.de. Gerhard D. Wempe KG, Steinstraße 23, 20095 Hamburg

WEM531062_PK_Blu_Ringe_B_EngelVoelkers_225x297.indd 1

05.09.13 17:34


GG Berlin 01/2014