Page 1

Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Verlagsbeilage, Juni 2008

Telefon: 05931 / 88 80-0 • info@ems-report.de

Wer wird Europameister? Alle Infos zur EM 2008 - Kompakt und informativ - Spielplan - Geschichte aller Turniere - Unser Tipp Ab heute ist es soweit: die EM 2008 in Österreich und der Schweiz wird angepfiffen. Für Otto Rehhagel und seine Griechen geht es um die Verteidigung des Europameistertitels. Und das wird kein leichtes Unterfangen. 15 Teams machen ihm den Pokal streitig. Das verspricht spannende und hochklassige Spiele in allen vier Gruppen.

Der Ems-Report stellt in seiner aktuellen Beilage alle Mannschaften und ihre Trainer vor. Am Anfang der Sonderausgabe stehen allerdings 12 Seiten „Historie“. Zu jeder vergangenen EM haben wir einen Rückblick erstellt. Wer waren die herausragenden Spieler, gab es besondere Vorkommnisse, wie schnitt die deutsche Elf ab. Lassen Sie

uns gemeinsam in Erinnerungen schwelgen, bevor es aktuell wird. Auf Seite 17 haben wir uns an einen EM-Tipp gewagt. Unser Favorit Spanien siegt im Endspiel gegen das DFB-Team. Natürlich hätten wir auch gerne mal nicht recht. Abgerundet wird unser EMFührer durch einen kompletten Spielplan. Hier können Sie die

jeweils aktuellen Ergebnisse eintragen. Bleibt nur noch Ihnen und uns hinreißende Spiele zu wünschen. Geguckt werden die Spiele natürlich in Meppen auf der Schülerwiede. Public Viewing hießt das Zauberwort. Live und open air. Zu Gast bei Freunden, hieß es 2006. In diesem Sinne. man sieht sich auch 2008


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 2 Sa. 07.06.2008

Wie der Vater so der Sohn

Von der Idee einer EM und Herbergers Ablehnung Von Oliver Meiners Am Anfang der EM-Geschichte stand ein Name und das war der Funktionär des Französischen Fussballverbandes Henri Delaunay. Für die Idee einer Europameisterschaft hatte Delauney sich Impressionen aus Südamerika geholt, wo bereits seit 1916 eine Copa America mit den vier besten Nationalmannschaften aus dem Subkontinent stattfand. 1919 hatte Delaunay dann die Chance den Plan einer Europameisterschaft beim Weltverband durchzubringen. Doch er machte die Rechnung ohne die großen Wirte des Weltsports, denn die hatten bereits eine WeltmeisterGetifix_HZ_SchiPi_Maass_RZ 01.04.2008 9:41 Uhr Page 1

schaft im Hinterkopf und diese sollte den Höhepunkt des Fussballs in der Welt darstellen. Dann kam der zweite Weltkrieg und brachte die Welt durcheinander. Für Sport war momentan nicht wirklich Platz und Delaunays Idee verschwand aus den Köpfen. 1952 kämpfte der Franzose allerdings weiter und erreichte ein erstes Etappenziel, durch die Gründung der UEFA im Jahre 1954. Ein genialer Schachzug in den meisten Augen, für das Entstehen einer Europameisterschaft, doch eher das Gegenteil war der Fall. So wurde zum ersten Mal der Europapokal der Landesmeister unter Europas Top Teams aus-

������������������ ����������������������

�����������������

Gespielt wird um den Henri-Delaunay-Pokal. Seine Name ist untrennbar mit der Entstehung einer Fussball Europameisterschaft verbunden. Foto: getty images gespielt, mit dem Sieger Real Folgerichtig stimmte DeutschMadrid. Von einer EM war keine land 1957 in Köln gegen den Rede mehr und Henri Delaunay Beschluss. Dazu gesellten sich Holland, Belgien und Italien. Das starb 1957. Doch die Idee lebte in seinem britische Empire enthielt sich und Sohn Pierre weiter. Zusammen die erstarkten Ostblockstaaten mit Gabriel Hannot reichte er stimmten mit 14 Mitgliedern erneut einen Antrag auf die Ent- zu. Die Familie Delaunay war richtung eines Turniers entgegen. am Ziel, auch wenn noch nicht 15 Mitgliedsstaaten sicherten ihre alle Staaten Europas mitwirkten, Unterstützung zu, doch auch eine erkannt Pierre die Zeichen der Gegenformation in Form der star- Zeit: „Andere Länder werden ��������������������������������������� ken Fussballnationen Deutsch- mitziehen!“ So fand die erste Eu������������������������������� land, Italien und England bildete ropameisterschaft 1960 mit dem sich in dieser Zeit. So sprach der Finale zwischen der UDSSR und ������� Trainer der deutschen National- Jugoslawien statt. Sieger wurde ���������� mannschaft, Sepp Herberger, von Russland nach Verlängerung mit einem „Störfaktor Europameis- 2:1. Die Wiege war gelegt auch �������������� terschaft, die den Neuaufbau der ohne die großen FussballnatioNationalmannschaften zwischen nen, die sich selbst ins Abseits �������������� beförderten. den WMs störe“.

������������������������������������


Biergarten täglich ab 17 Uhr geöffnet

präsentiert von: Der

EMS-REPORT

Alle Spiele... ...alles Live

®

präsentiert

am Do. 12.06.08 ab 17 Uhr die riesige

Afterwork-Party

EINTRITT

FREI!


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 4 Sa. 07.06.2008

Vom Strandkicker zum Fussballmillionär EM 1964: Luis Suarez - ein kleiner stiller Star lernt bei „Hercules“ das Kicken Von Oliver Meiners Galizien, ein herrliches Land. Grüne Weiden, tausende von Eukalyptus Bäumen, blauer Himmel und Meer. Hier in der Hafenstadt La Coruna hatte der Superstar der EM 1964 das Fussballspielen erlernt. Es handelt sich um Luis Suarez. Der schmächtige Junge, nur 1,74m groß, lernte das Fussballspielen beim Amateurclub „Hercules“ und wechselte bereits als 16-jähriger zum Erstligisten Deportivo La Coruna. Es folgte nach einer grandiosen Saison bei La Coruna der Transfer für umgerechnet 13000 Mark zum Top-Club FC Barcelona. Doch bei „Barca“ klappte es

������������ ���� ��

nicht auf Anhieb. Er musste sich durchbeißen, legte seine Zweikampfschwäche ab, wurde physisch konstanter und ein grandioser Innenstürmer im damaligen Fünfstürmersystem. Mit 21 Jahren hatte er dann sein erstes Länderspieldebüt für Spanien beim 5:1 Sieg über Holland. 1960 folgte dann ein weiterer Triumph über seine Person: „Luisito“ wurde Weltfussballer des Jahres. Es folgte eines der größten Transfervolumen seiner Zeit. Für sage und schreibe 2,8 Millionen Mark wechselte der quirlige Stürmer nach Italien zu������������ Inter Mailand. Der Transfer �������������� � ���������� �������� möglich, ����� wurde nur deshalb weil die erstarkte Industrie in Italien, � �������

�����

���������

Unsere Sonderreisen b Emsland 10 a 2008 bis 20

����������������������������� ������ ��������������� ����������� � � �� � � � � � � � � ����������� � ���������������� �� � �� � ��� �� �� �� �� �� ��������� ���������� ������� ������������������������������������ ������������������ �������� ���� ������� ������������� �������� ��� �� �� �� �� �� �� �� ��� �� �� �� ��� ��� �� �� �� �� �������������� ����� ������������� ���������������� ���������� ���� ������ ����

���� �������������������������������

�����

�������������������� ���� �����������������������������������

���

�������� ����� ��������� �������������� ��� ������ �� �� �� �� �� �� �� ����������������� �������� ����������� �����������

������

���������������

������������ �������������� ������������ ���������� �������� �������������� ����������������������� ���������� �������� �� ������� ��������� �����

��

������

������ ����� �� ������������ ����� ���� �������������

�������

������

���������������� ���������������������� �������� �����������

�����

������

��������������� ��������������� ��������

��������������

������� � �������� ������������������� ������

����������������������� ���������������������

�����

����������������

�������

�������� ����� ��

� ��������������������������� �������������������������

�������������� ���������������������� ������������������������ �� ����������������

������

��������������������������������������� ���������������������������������������������������������

����������� �����������

����������������������������� ��������������� � �� �������� ����� ����������������������������� ��������������� ��������������������� �������� ������� � �� ���������� �������� ����� ������� ���������������������� ���������� �������� ����������������

���������������� ���������

����������������� �������������� ������ �� ��� � �� �� ����� �� ��� �� ��

����������� ������ ����������������������������������������������� ������ ����������������� ����� ��������� � ���������� ���� ����� ����� ����������� ���������������� � ���������� ���� ���� �������������� ��������������������������������������� � ����������� ���� ����������� �������������� ����������������� ����������� ���� ����� ���������������� � ����������� ���� ����������� ���������������� � ����������� ���� ����� ��������������� � ����������������������������������� ��������������� ���� ����� ������ ��������������� ��������������� ���� ����� � � ����������� ���� ����� ���� ��

����������������������

����������� ���������������� ������� ��� � �� ���� ������ ��� � �� ��

����

���� ��

���������������������

����

���� ��

����������������������

����

���� ��

����

����

������������� ������������ ������ �� ��� �� �� ����� �� ��� � �� ��

Luis Suarez blieb auch nach seiner aktiven Karriere dem Fussball erhalten. Drei Jahre lenkte er die Geschcicke der spanischen Nationalmannschaft. Foto: Getty Images die Zeichen der Zeit im Fussball sahen und sie für den kommerziellen Zweck für sich empfand. So waren zwei Ligaspiele die Woche Pflicht und die Spieler trainierten zweimal die Woche. Natürlich wurde diese Arbeit mit einer gewissen Abfindung belohnt: Suarez soll damals bereits 70000 Mark im Jahr verdient haben. In seinen neun Jahren gewann man dreimal die Italienische Meisterschaft, wurde zwei Mal Europapokalsieger der Landesmeister und gewann dann jeweils den Weltpokal dazu. Die glorreichste Zeit des genialen Ballkünstlers. Das Spiel des Jahrhunderts lieferte Suarez, laut den Sportreportern am 21.Juni 1964 beim EMEndspiel im Bernabeu-Stadion in Madrid ab. Die Stimmung unter den 120000 Zuschauern drohte

fast zu explodieren, traf doch die kommunistische Weltmacht UDSSR auf das faschistische Spanien. Trotz aufgeheizter Stimmung, lenkte Suarez das Spiel sachlich und förmlich und brachte Spanien zum 2:1 Sieg. Für den stillen Suarez waren dies keine besonderen Verdienste, zeichnete er sich doch noch nie durch Star-Allüren aus. Luis Suarez brachte es auf „nur“ 32 Spiele in der Nationalmannschaft und erzielte dabei 13 Tore. Auch als Trainer blieb Suarez eher unscheinbar. Club-Titel blieben bei seinen Trainerstationen Genua, Inter Mailand oder La Coruna aus, doch mit der U21 seines Verbandes gewann er die Vize Europameisterschaft 1984. Nach Spaniens erfolglos verlaufenden EM in Deutschland 1988, lenkte er selbst drei Jahre die Geschicke der A-Nationalmannschaft.


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 5 Sa. 07.06.2008

Die Schmach von Tirana EM 1968: Deutschland ist zum ersten Mal dabei - Mit wehenden Haaren ins Aus Von Oliver Meiners Hannes Löhr, ehemaliger Bundesligatorschützenkönig und Linksaußen beim 1. FC Köln berichtet von der Europameisterschaft in Albanien: Es war aus meiner Sicht eine Reise in das „Armenhaus Europas“. Zur Ausgangslage: An den ersten beiden Europameisterschaften hatte Deutschland nicht teilgenommen und die Europameisterschaft hatte längst nicht so einen guten Ruf wie heute. Man muss sich vorstellen, dass der Europapokal der Landesmeister über der EM stand, so ließen

unser Nationalteam-Trainer die Bayern-Achse Maier, Beckenbauer und Müller zu hause um sie zu schonen. In Albanien angekommen, gab es bereits am Flughafen Widerstand gegen unsere damaligen wehenden Frisuren, die nicht in das Bild des kommunistischen Ostblocks passten. Vor allem die Niederländer hatten da ihre Probleme. Doch durch eine Einigung mit der UEFA musste dann doch keiner zum Frisör. Aber es war schon ein eigenartiges Gefühl, mit den Pass- und Zollkontrollen, endlosen Schlangen und Wasserbehälter zum Waschen um keine Krankheiten

mit ins Land zu schleppen. In Albanien bot sich ein schreckliches Bild: das Hotel –wenn es überhaupt diesen Namen verdient hatte- besaß keine wirkliche Küche. Es gab nur Käse und Eier, Fleisch kaum bis gar nicht. Und am Straßenbild fiel uns auf, dass es kaum Frauen gab und gar keine Autos. Ich sehe das Stadion noch vor mir: vollkommen überfüllt, mit einem Vip-Parkplatz, wo neben zwei Autos unsere beiden Mannschaftsbusse standen. Das Spielfeld war ohne zu übertreiben ein Acker. Das Ausscheiden war fast vorprogrammiert. Auf dem Platz war es nicht möglich, ein Kombi-

nationsspiel durchzuführen, denn der Ball holperte immer wieder ins Aus und wir ihm nach. Das Unentschieden war eine gefühlte Niederlage keine Frage, doch früher ging man schnell wieder zur Tagesordnung über. Am nächsten Tag flogen wir nach Rom – heutzutage aufgrund der Medien unmöglich-. Wir besichtigten die Stadt, hatten eine Privataudienz beim Papst der allerdings krank war. Die Nationalmannschaft gegen Albanien ausgeschieden und dann noch ein Bummel in Rom. Stellen Sie sich vor was heute los gewesen wäre. Die Medien hätten uns in der Luft zerrissen.

��������������� � �� �������� ���� �������� �������� ������������������� ������������� ������� ����������� ����� � ����� ��� ����� ��������� ����������� ����� � ����� ��� ��������������� ��� ��������������� ����������������� ����������� ����������� ����� � ����� ��� �������� ������������������������ �������� ����������� ����� � ����� ���� �������� ����������� ����� � ����� ��� ����� �������� ����������� ����� � ����� ��� ������� ��������������� ��� ������������ �������� �������� ����������� ����� � ����� ��� �������������� �� ���������������� �������� ����������� ����� � ����� ��� ������������� �� ������� ��������� ��� ��������� ������������ ���� �������� ����� ����

Hannes Löhr Foto: Getty Images

����������������� ����������������������������������������������������


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 6 Sa. 07.06.2008

1972 wurden sie Europameister, zwei Jahre später Weltmeister: Schwarzenbeck wie immer dicht am Kaiser. Foto: Getty Images

������������������������������ ������������������������������

„Katsche“ macht den Wasserträger EM 1972 - Georg Schwarzenbeck zwischen Zeitungskiosk, Garten und Arena

Von Oliver Meiners

DEKRA Automobil GmbH Niederlassung Meppen • Junkersstr. 8 • Tel. 05931/9861-0

www.dekra.de

Er stand immer im Schatten des legendären Weltfussballers Franz Beckenbauer und das sprichwörtlich. In der Nationalmannschaft und seinem Club den FC Bayern hielt Georg Schwarzenbeck dem Kaiser als Vorstopper den Rücken frei für seine gefürchteten Offensivbemühungen. Schon früh galt „Katsche“ als klassischer Malocher und Wasserträger von Franz. Und es machte ihm nie etwas aus, wenn man den eher als ungelenkigen und hölzern wirkenden Abräumer nicht so oft erwähnte. „Ich habe mich nie zurückgesetzt gefühlt, denn ich wusste was ich kann und was nicht“, erinnert sich der 44-fache Nationalspieler und Weltmeister von 1974. Doch einmal da strahlte er mit den Stars des FCB um die Wette, als er im legendären Spiel gegen Atletico Madrid mit einem 25-Meterdistanzschuss dass 1:1 markierte und den Bayern den Weg zum Europa-

pokal der Landesmeister ebnete. Im Vergleich zu seinen Ex-Kollegen ist Schwarzenbeck eher auf dem Boden geblieben und betreibt ein Zeitschriftenhandel in München. „Trainer oder Manager war einfach nie mein Ding“, sagt der gebürtige Münchner. Eine schwere Achillessehnenverletzung zwang ihn mit 32-Jahren zum Karriereende. Bis dahin hatte er alles gewonnen, vom Weltmeistertitel über den Europameistertitel und DFB-Pokal, zum Meistertitel und Europapokal. Heute wird in seinem Laden noch häufig über die alte Zeit geredet. Manchmal zieht es ihn in die Allianzarena und „ratscht“ ein bisschen mit seinen alten Kollegen aus den 70erJahren. Doch zuhause in seinem Garten fühlt er sich am wohlsten: „Gartenarbeit ist mein Hobby, früher hatte ich gerade einmal Zeit den Rasen zu mähen.“ Schwarzenbeck wird den meisten Menschen mit seiner bewegt bodenständigen Karriere in Erinnerung bleiben.


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 7 Sa. 07.06.2008

„Ich wußte, dass Maier springt“ EM 1976 - Das deutsche Team im Umbruch Von Oliver Meiners Es war das erste Finale eines internationalen Wettbewerbes was durch das Elfmeterschiessen entschieden wurde und Deutschland spielte eine der tragenden Rollen. Mit Siegen in der Vorrunde über Malta (1:0) und zwei Remis mit Griechenland (2:2) und Bulgarien (1:1) rückte das Team arg unter Druck. Siege gegen Malta (8:0) und Bulgarien besiegelten dann doch den Einzug ins Viertelfinale, wo man gegen Spanien im Hinspiel 1:1 spielte und das Rückspiel

Endspielteilnahme, beide vorherigen Endspiele (WM 1934 und 1962) wurden verloren. Deutschland galt daher als Favorit, obwohl die Tschechoslowakei seit Oktober 1974 ungeschlagen war. Die Tschechoslowakei ging früh mit 1:0 nach einem Fehler von Berti Vogts in Führung und baute diese nach einer zu kurzen Kopfballabwehr von Beckenbauer in der 25. Minute auf 2:0 aus. Schon drei Minuten später gelang Dieter Müller mit seinem 4. Turniertor, wodurch er auch zum Torschützenkönig wurde, der Anschlusstreffer. Es dauerte aber trotz vieler Sepp Maier stets zwischen Torchancen bis zur letzten Minute, Sport und Clownerie hin und ehe Hölzenbein der 2:2-Ausgleich

her pendelnd. Hier als deutscher Torwarttrainer. Am Abend des Endspiels 1976 war im sicher nicht zum lachen. Fotos: Getty Images vorherigen Endspiele (EM 1972 und WM 1974) hatte Deutschland gewonnen. Für Franz Beckenbauer war es sein 100. Länderspiel, nur 5 Spieler hatten zu dem Zeitpunkt mehr Länderspiele. Für die Tschechoslowakei war es die insgesamt dritte

Sepp Maier - stets sportlich. Sein neues Hobby: Golf mit 2:0 für sich entschied. Mit einem denkwürdigen 4:2 Sieg über Jugoslawien zog man dann in die berühmte Nacht von Belgrad ein. Das es zum damaligen Zeitpunkt zu einem Elfmeterschiessen, anstatt eines Wiederholungsspieles kam, hatte der Drang des DFB auf Urlaub für die Spieler zu verantworten. Die Mannschaft, die bereits mit neuen Spielern im Vergleich zum EM-Gewinn 1972 angetreten war, wurde von vielen Spielern geführt, die bereits den Alterszenit deutlich überschritten hatten. Für Deutschland war es die dritte Sepp Maier - stets der typische Endspielteilnahme in Folge, die Bayer mit Weissbier

gelang. Die anschließende Verlängerung brachte zwar wieder Torchancen auf beiden Seiten, blieb aber torlos. So kam es zum ersten Elfmeterschießen in einem bedeutenden Finale. Besonders in Erinnerung blieb dabei der von Uli Hoeneß verschossene Elfmeter und der von Antoin Panenka schlitzohrig verwandelte letzte Elfmeter, mit dem das Spiel entschieden wurde. Anders als alle Spieler vorher, die mit voller Kraft den Ball ins Tor schossen, lupfte Panenka den Ball in die Mitte des Tores, während Sepp Maier schon in der linken Ecke lag. „Ich wusste, dass Maier springt“, sagte Panenka jüngst in der „Welt“.

Unsere Leistungen für Sie... • Reparaturen aller Art • Reifen + Räder • Klimaservice • Neu- und Gebrauchtwagen • Ersatzteile + Zubehör • Chiptuning • Karosserie- und Richtbankarbeiten • Autoglas Reparatur und Austausch ���������������������������� mit Geldvorteil ����������������������� ����������������������������������� ���������������� • Fahrzeug An- ���������������������������������� und Verkauf �������������� ������������������� • HU und AU im�������������������������� Hause ������������������������� ����������������������� �������������������� • Achsvermessung ���������������� ������������ ��������������������������������������������� Jetzt bei uns: Klimaservice für Ihr Auto!!!

����������������������������������������������������������������������


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 8 Sa. 07.06.2008

Ein kleines belgisches Wunder Aber Horst Hrubesch sorgt für den deutschen Finalsieg

Von Oliver Meiners Der EM-Endrunde im Juni 1980 in Italien lag ein neuer Modus zugrunde. Die Erstplatzierten der sieben Qualifikationsgruppen spielten in zwei Gruppen mit Gastgeber Italien um den EM-Titel. Die Zweitplatzierten der beiden Gruppen bestritten das Spiel um Platz 3, die Sieger spielten im Finale gegeneinander. Nach einer recht souveränen Qualifikation setzte sich das deutsche Team in der anspruchsvollen Gruppe A gegen die Auswahl des Titelverteidigers Tschechoslowakei, gegen den Erzfeind Niederlande sowie gegen das griechische Team durch. Im Spiel

gegen Griechenland reichte dem Derwall-Team ein Unentschieden nachdem zuvor die beiden anderen namhaften Teams der Gruppe eher knapp bezwungen wurden, wobei vor allem das Spiel gegen die Niederlande in Erinnerung bleibt, das nach einer 3:0-Führung mit 3:2 fast noch verloren ging. Prägende Figur des deutschen Spiels war Bernd Schuster, der überragende Leistungen zeigte. Die Niederlande und die CSSR nahmen sich durch ein Unentschieden in ihrem Duell gegenseitig die notwendigen Punkte, die nötig gewesen wären, um den Finaleinzug zu schaffen. In der sehr gut besetzten Gruppe B schafften die Belgier ein Wunder,

Horst Hrubesch jubelt Foto: Getty Images

Saturnring 2 49811 966455 - 10 966455 - 19

indem sie die als Favoriten gehandelten Gastgeber aus Italien, die Engländer und auch Spanien in die Schranken wiesen. Neben einem Sieg gegen Spanien reichten den „Roten Teufeln“ ein Unentschieden gegen England und Italien, um das Finale zu erreichen. Entscheidend war letztendlich das bessere Torverhältnis gegenüber den Italiener, deren zuvor viel gerühmte Offensive sich als zahnlos erwies, die aber immerhin ob ihres Sieges gegen England den zweiten Platz in der Gruppe und damit das Spiel um Platz 3 erreichten, welches sie jedoch in einem langen Elfmeterschießen hauchdünn gegen die Tschechoslowakei mit 10:9 verloren geben mussten. Im Finale waren die Deutschen spielbestimmend und gingen auch folgerichtig durch Horst

Hrubesch früh in Führung. Diese wurde allerdings gegen Mitte der zweiten Halbzeit durch einen aus einem Konterangriff entstandenen Foulelfmeter egalisiert, sodass der Vizeeuropameister bis kurz vor Schluss darauf warten musste, dass Hrubesch das Team nach 1972 zum zweiten Kontinentaltitel köpfte. Die Stories des Turniers: Bei der EM in Italien gab es zum ersten Mal ein Maskottchen. Es trug den Namen „Pinocchio“ und war dem Jungen aus der bekannten Erzählung nachempfunden. Sportlich besonders erwähnenswert ist der junge Klaus Allofs, der durch drei Treffer im Gruppenspiel gegen die Niederlande zum Torschützenkönig der EMEndrunde avancierte.


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 9 Sa. 07.06.2008

Die verdammte Gerechtigkeit EM: 1984: Uli Stielike und seine persönlichen Erfahrungen

Uli Stielike spricht über seine schon sicher mit einem Bein im persönlichen Erfahrungen bei Finale, nachdem wir gegen Jugoslawien im Hinspiel gewonnen der EM 1984 in Frankreich. hatten. Und so wie das kommende „Dieses Scheitern bei der EM hat- Spiel lief hatte ich auch keinen Gete in dieser Zeit schon einen Hauch danken daran verschwendet, dass zur Tragik. Wir standen eigentlich wir ausscheiden würden. Wir hatten gute Chancen, haderten aber mit der Verwertung, weil der Pfosten und die Latte immer wiefür den Ems-Report, der im Weg standen. Eine Führung Verlagsbeilage wäre zu diesem Zeitpunkt absolut Europa-Meisterschaft 08 Special gerecht gewesen. Doch dann kam Verlag: die zweite Halbzeit und aus war es Ems-Report GmbH & Co. KG mit der Gerechtigkeit. Haselünner Str. 20, 49716 Meppen Eine Minute fehlte uns zu einem Tel.: 05931-8880-0 Remis gegen Spanien und dann: Fax: 05931-8880-29 e-mail: info@ems-report.de eine Minute nicht aufgepasst und Internet: www.ems-report.de der Freistoß geschlagen auf den Auch zwei Spanier können Jean Tigana nicht stoppen. Frankreich AG Osnabrück HRA 121237 zweiten Pfosten, wurde von Mace- gewinnt das Finale mit 2:0 Foto: Getty Images Persönlich haftende Gesellschafterin: Ems-Report-Geschäftsführungsda im Tor untergebracht. Spanien und Verwaltungs GmbH zog bis ins Finale und wir waren AG Osnabrück HRB 121847 nicht in der Lage unseren EM-PoGeschäftsführung: kal aus Rom zu verteidigen. Hubert Niebuhr Immer wieder wurde ich gefragt Verlags- und Anzeigenleitung: verantwortlich: warum die Zuordnung in der Hubert Niebuhr, Verlagsanschrift letzten Minute nicht stimmte. Ich Redaktion: kann es nicht sagen. Ich meine verantwortlich: Hans-Peter Briegel war für den Michael Beddig (ppa.), kopfballstarken Spanier zuständig. Verlagsanschrift Oliver Meiners Aber es war halt ein Moment der Satz: Unachtsamkeit die solch ein Spiel Hans-Bernd von Behrens (Ltg.) entscheiden. Anzeigenberatung: Vanessa Brandt (Ltg.) Die Stimmung danach in der KaGabriele Brinkers bine war natürlich total auf dem Bernd Imhoff Tiefpunkt, weil wir wussten was Christiane Kannaß Sandra Knabe nun in den Medien in DeutschHubert Niebuhr land los sein würde. Schon vor Ilona Wübben dem Turnier war viel Unruhe im Beilagen: Umfeld der deutschen Presse zu Hubert Niebuhr spüren und so ging dann auch das Vertrieb: Andreas und Kerstin Möckel Hick Hack los. Druckhaus: Ich hatte in der Beziehung auf der DruckHaus Rieck Delmenhorst einen Seite Glück, denn ich spielGmbH & Co. KG te bei Real Madrid, setzte mich Sulinger Str. 66 • 27751 Delmenhorst ins Flugzeug und war weit vom Der Ems-Report mit seiner Sonderbeilage wird an frei zugängliche Haushalte in Schuss. Doch letztendlich waren Meppen, Lingen, Haren, Haselünne, Herzlake, wir alle Schuld am Ausscheiden. Geeste, Twist, Lohne und Lengerich verteilt. Doch meine negativ Erfahrung Die genauen Auflagenhöhe erhalten Sie auf Anfrage. folgte ebenfalls. Derwall war Die Urheberrechte für von uns erstellte Artikel, kein Teamchef mehr und es kam Fotos und Anzeigen bleiben beim Verlag. Wir Franz Beckenbauer. Unter ihm übernehmen keine Haftung für unverlangt spielte ich mein erstes und letztes eingesandte Vorlagen, Fotos oder andere Unterlagen. Der Absender versichert mit der Länderspiel. Ich war in Düsseldorf ������������������������������������������������������������������������������������������������ Übersendung, dass Vorlagen, Fotos usw. frei damals lediglich eingewechselt �������������������������������������������������� ������������������������������������������� von Rechten Dritter sind. ������������ worden und wir verloren gegen Copyright 2008 by ��������������������������� Argentinien. Mit 29 Jahren war Ems-Report GmbH & Co. KG �������� ���� ����������� ��������������� dann Schluss für mich als Libero. Der Ems-Report ist Mitglied im �������������������������������� Wirtschaftsverband Emsland. Einen geeigneten Nachfolger fand �������������������������� www.wv-emsland.de Beckenbauer bis dato nie.

Impressum

� �

� �������������������

� � ����������������������� �

��������������������������


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 10 Sa. 07.06.2008

Die schwarze Tulpe

Ruud Gullit und seine Hommage an den Trainer Michels

www.dachdecker-durin.de

Nach dem Spiel im Finale und dem Sieg gegen die Sowjets, war er der Spieler der in die Lüfte sprang und sich freute wie ein kleines Kind. Dann versank er in den 40000 Oranje-Fans, bis er mit seinem Trainer auf den Schultern wieder aufkreuzte und ihn in den Himmel hiefte. Die Hommage an den Trainer war ebenso spontan, wie die Spielweise die ihn auszeichnete. Immer im Dienst der Mannschaft pendelte der damals 25-Jährige schnörkellos von Angriff bis ins Mittelfeld zurück. „Die Mischung macht den Erfolg“, hatte Gullit in vier Sprachen den EM-Reportern vor dem Finale erklärt und genau deshalb „habe Michels ihn nach seinem ersten Spiel auch zu Recht

kritisiert und gefordert sich zu integrieren.“ Der Sohn einer Museumsangestellten und einem zugewanderten Wirtschaftskundelehrers aus Surinam spielte zwar schon als 19-jähriger erstmals in der Nationalelf, doch die EM-1988 übertraf alles bis dato Dagewesene. In seiner Vereinself, dem AC Mailand (Ablöse 15 Millionen Mark) holte er zweimal hintereinander den Welt-, sowie den Europapokal der Landesmeister. Nur Maradonna war in jenen Tagen mit einer Ablöse von 24 Millionen Mark teurer gewesen als Gullit. „Der Tag meiner Unterschrift bei AC war der schönste Tag meines Lebens“, sagte der Rasta-Mann

Eine unverwechselbare Gestalt auf dem Platz: Ruud Gullit. Foto: Getty Images

�������������������������� �������������������������������������� ��������������������������������������

������������ ���������������������� �����������������������������������������

und verwies damit auf den Titel eines Fussballhelden in der ModeMetropole Mailand. Gullit war ein Mann mit Persönlichkeit, so schenkte er seinen Award zu Europas bestem Fussballer, dem Bürgerrechtler Nelson Mandela. Zudem trat er auf Wohltätigkeitsveranstaltungen als DJ oder Gitarrist mit ReggaeMusik auf und landete mit seiner

Platte gegen Rassismus sogar auf Platz eins in den Niederländischen Charts. Nach vielen Verletzungen und privaten Problemen folgten in den Folgejahren mehrere Rücktritte aus der Nationalmannschaft und ständige Vereinswechsel. Seit 1995 war er dann nicht mehr aktiv, trainierte aber bis zuletzt den FC Barcelona.


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 11 Sa. 07.06.2008

Danish Dynamite

EM 1992: Dänen - aus dem Urlaub auf den Thron Turniers, in Führung. Allerdings waren sie gegen den offensivstarken Gegner nicht in der Lage, den 2-Tore-Vorsprung zu halten, sodass es zum Ende der regulären Spielzeit 2:2-Unentschieden stand. Weil die Verlängerung keinen Sieger hervorbrachte, gab es das Elfmeterschießen, in dem Marco van Basten, der seine Nation vier Jahre zuvor noch zum bis heute einzigen Titel gschossen hatte, seinen Elfmeter vergab und auf diese Weise Dänemark den Finaleinzug ermöglichte. Im Finale waren die Deutschen nie in der Lage, die frühe Führung der Turniersensensation Dänemark zu egalisieren. Entscheidend war dabei das 2:0 der Dänen gegen Ende Die pure Lust an der Freude. Dänemark jubelt. Deutschland frustriert. Foto: Getty Images Die Endrunde der Europameisterschaft 1992 fand im Juni in Schweden statt. In zwei Gruppen wurden durch die Erst- und Zweitplatzierten die Teilnehmer der Halbfinals ermittelt. Das deutsche Team qualifizierte sich nach dem Weltmeistertitel 1990 mühsam für die EM und fand sich in Gruppe 2 mit den Niederlanden, Schottland und der Auswahl der UdSSR wieder. Dominiert wurde die Gruppe letztendlich durch „Oranje“, zumal die Niederländer im brisanten Spiel um den Einzug ins Halbfinale und den Gruppensieg, das DFB-Team letztendlich mit 3:1 bezwingen konnten. Zuvor hatten die beiden Favoriten jeweils einen Sieg und ein Unentschieden verbucht, sodass durch die Auswahl der UdSSR, die vor ihrem letzten Spiel gegen Schottland den beiden Teams ein Unentschieden abgetrotzt hatte, ein besonderer Druck enstand. Weil die Schotten jedoch einen 3:0-Erfolg feierten, konnte die deutsche Auswahl trotz der Niederlage gegen den Erzrivalen die nächste Runde erreichen. In Gruppe 1 waren neben den Teams von Gastgeber Schweden, Frankreich und England auch die Dänen, die für die ob des Balkankonflikts ausgeschlossenen Jugos-

lawen nominiert wurden. Dass sie später den Titel holen sollten, ist besonders kurios. Gruppensieger wurden aber zunächst die Schweden durch zwei Siege gegen Nachbar Dänemark(1:0) und England (2:1), nachdem sie mit einem 1: 1-Unentschieden gegen Frankreich gestartet waren. Die Dänen erreichten den zweiten Gruppenplatz vor allem wegen ihrem Sieg gegen Frankreich. Dieses geriet, ähnlich wie England, durch zwei Niederlagen ins Hintertreffen. Im Halbfinale trafen zunächst Schweden und Deutschland aufeinander. Die bisher eher erfolglose deutsche Mannschaft überzeugte beim 3:1-Sieg, wobei als herausragende Spieler vor allem Thomas Häßler und Karl-Heinz Riedle zu nennen sind. Selbst wenn die Schweden zwischenzeitlich durch ihren Aktivposten Thomas Brolin der Anschlusstreffer gelang, konnten sie der individuellen Klasse der Deutschen an diesem Tag wenig entgegen setzen. Im anderen Halbfinalspiel waren die Dänen gegen den niederländischen Titelverteidiger klarer Außenseiter. Die Nordeuropäer gingen jedoch in der ersten halben Stunde durch einen Doppelpack Henrik Larsens, einem der späteren Torschützenkönige des

des zweiten Spielabschnitts. Die Story des Turniers: Es ist wirklich etwas ganz Besonderes, wenn der Europameister gar nicht hätte teilnehmen dürfen, weil er sportlich die Qualifikation eigentlich schon verpasst hatte. Als Gruppenzweiter ihrer Qualifikationsgruppe hinter Jugoslawien schien die Teilnahme an der EM für die Nordeuropäer bereits passé zu sein, als die UEFA beschloss Jugoslawien auf Grund des Balkankonflikts, vom Turnier auszuschließen. Der Rest gleicht einem Märchen, das in dieser Form nur der Fußball schreiben kann und zu den ganz großen Geschichten der EM-Historie gehört.

������������������������ ��������������������������������������� �������������������������������������� ����������������������������������������� ��������������������������� ������������������������������� ��������������������������������� ������������������� ������������� ������������������ ������������������� ��������������������������������� ����������������� ����������������� ���������������������� ���������������������� ������������ ���������������������������� ��������������������������

����������

���������������


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 12 Sa. 07.06.2008

Mutterland sieht Golden Goal „Football‘s coming home!“

Im Juni 1996 kehrte die europäische Fußballspitze in ihr Mutterland zurück. Und mit sich brachte sie eine Verdopplung der Teilnehmerzahl der Endrunde von 8 auf 16, sodass es nun vier Gruppen gab, deren Erst- und Zweitplatzierten ausgehend von Viertelfinals den neuen Europameister bestimmten. Die deutsche Elf traf nach einer recht souveränen Qualifikation in Gruppe 3 auf Tschechien, Italien und Russland. Ohne Gegentor fuhr das Team von Bundestrainer Berti Vogts zwei Siege (gegen Tschechien (2:0) und gegen Russland (3:0)) ein Unentschieden (gegen Italien(0: 0)) ein. Bedeutende Stütze war Matthias Sammer, der als Libero auftrumpfen konnte. Als zweites

Team konnten sich die Tschechen für das Viertelfinale qualifizieren, die sich nach der Auftaktniederlage gegen Deutschland durch ihren Sieg gegen Italien das Fundament für ihr Weiterkommen legten, das durch ein 3:3 gegen die insgesamt chancenlosen Russen gesichert wurde. Mit den Engländer und den Niederländer setzten sich die Favoriten standesgemäß gegen Schottland und die Schweiz durch, wobei für das starke Team um Paul „Gazza“ Gascoigne und Stürmerstar Alan Shearer der Auftakt mit einem Unentschieden gegen die Schweiz nicht optimal war. Jedoch bezwangen die Engländer Schottland und brachten zudem die Niederländer

�����������������

�� ����� ��� �����

��������

������������

�������

���������������������������������������������������

��� ������� ����� ���������� ���������������������������� ������������������������������ ����������������������������� ����������� ����� ���� ������ ������������

AGRAVIS Technik Meppen GmbH Rasenmäher-Service Fachbetrieb Schwefinger Str. 13 • Meppen-Nödike Nähe Marktkauf • Tel. 0 59 31/10 22

England weint. Mal wieder war gegen Deutschland Schluss, mal wieder im Elfmeterschiessen. Foto: Getty Images mit einer 4:1-Gala an den Rand des Ausscheidens. In Gruppe 2 behielten Frankreich und Spanien die Oberhand gegenüber den Bulgaren und den komplett chancenlosen Rumänen, die nicht in der Lage waren, an die starken Leistungen bei der WM 1994 anzuknüpfen und sich mit drei Niederlagen von der Insel verabschiedeten. Die vierte Gruppe hatte mit der Türkei ein Team, das punkt- und torlos nach Hause fuhr. Davon profitierten die Portugal und Kroatien, die ins Viertelfinale einzogen. Geschlagen geben musste sich die Auswahl des Titelverteidigers Dänemark, der eine 3:0-Niederlage gegen die Kroaten das Genick brach.

Im Viertelfinale traf Deutschland auf Kroatien, das mit 2:1 durch Tore von Jürgen Klinsmann und Matthias Sammer niedergerungen wurde. England konnte seinen Weg ins Halbfinale gehen, wobei ein Elfmeterschießen notwendig, war, um die Spanier zu bezwingen. Ebenfalls durch Elfmeterschießen entschieden wurde das Match Frankreich gegen Holland. Die „Équipe tricolore“ triumphierte über die „Elftal“, wobei es der Niederländer Clarence Seedorf, der den entscheidenden Elfmeter vergab. Die konterstarken Tschechen schlugen durch einen Treffer von Karel Poborsky Portugal mit 1:0. Die Halbfinalbegegnungen fanden ihre Entscheidungen abermals in dramatischen Elfmeterschießen. Hierbei waren die Tschechen in einem von beiden Teams taktisch diszipliniert geführten torlosen Spiel den Franzosen überlegen. Gastgeber England erlebte im Duell ein Déjà-Vu: schon bei der WM 1990 mussten sie sich im Halbfinale aus elf Metern geschlagen gegeben. Tragischer Held der Engländer war Gareth Southgate, dessen Versuch vom deutschen Torhüter Andreas Köpke pariert wurde. Das Finale bestritten Deutschland und Tschechien. Nach dem im Wembley in London zunächst die Osteuropäer in Führung gegangen waren, schlug darauf die Stunde eines jungen Stürmers namens Oliver Bierhoff, der nicht nur den Ausgleich erzielte, sondern auch das erste „Golden Goal“ der Fußballgeschichte. Damit war dem Team das Tor zum dritten Kontinentaltitel geöffnet. Die Story des Turniers: Es ist müßig zu betonen, dass das erste und bekannteste „Golden Goal“ der Fußballgeschichte das ist, was einem spontan zur Fußball-EM 1996 einfällt. Herauszuheben ist sicherlich aber auch das Lied zur EM, das zu einer Fußballhymne geworden ist: Wer kennt nicht „Football’s coming home“ von den „Lightning Seeds“?


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 13 Sa. 07.06.2008

Nur ein Tor für die „Bratwürste“ EM 2000: Erstmals zwei Nationen als Ausrichter aktiv

Didier Deschamps und seine Franzosen holen den Pokal. Foto: Getty Images Im Juni und Juli 2000 richteten zum ersten Mal zwei benachbarte Länder gemeinsam eine Europameisterschaft aus. Es gab 16 teilnehmende Mannschaften. Die deutsche Mannschaft erlebte unter Teamchef Erich Ribbeck eine große Blamage. Nachdem sich die DFB-Elf glücklich für die EM qualifiziert hatte, war sie auch während der Gruppenspiele absolut nicht in der Lage, starke Leistungen abzurufen. In der Gruppe A mit England, Rumänien und Portugal gelang der überalterten Truppe um den 40-Jährigen Lothar Matthäus lediglich ein Tor, das im ersten Gruppenspiel gegen Rumänien zum Unentschieden reichte. Die übrigen Spiele verlor das deutsche Team mit sehr schwachen Leistungen. Die Portugiesen setzten sich in der Gruppe sehr souverän mit drei Siegen durch. Ihnen folgten überraschenderweise die Rumänen ins Viertelfinale, die im dritten Spiel einen 0:2-Rückstand gegen England in einen 3:2-Sieg drehten und

so die favorisierten Engländer von Platz zwei verdrängten. In Gruppe B konnte Gastgeber Belgien dem erfolgreichen Auftaktspiel, das mit 2:1 gegen Schweden gewonnen wurde, nichts nachfolgen lassen, sodass die weiteren Spiele gegen Italien und die Türkei mit jeweils 0:2 verloren gingen und die Belgier nach der Vorrunde die Segel streichen mussten. Durchsetzen konnten sich die starken Italiener und die Türkei. In Gruppe C setzten sich in mitreißenden Spielen Spanien und Jugoslawien gegenüber Norwegen und Slowenien durch, wobei Jugoslawien nur hauchdünn vor Norwegen lag und letztendlich das direkte Duell, das die Mannen vom Balkan mit 1:0 für sich entschieden hatten, den Ausschlag gab. In Gruppe D lieferte Gastgeber Niederlande Galavorstellungen ab, die durch drei Siege honoriert wurden. Selbst Weltmeister Frankreich musste sich dem offensivstarken Team von Coach Frank Rijkaard geschlagen geben, obgleich ihnen durch zwei Siege gegen die weiteren Gruppengegner Tschechien und Dänemark auch der Einzug ins Viertelfinale gelang. In der Viertelfinalbegegnung gegen Jugoslawien konnte die „Elftal“ abermals auf sich aufmerksam machen. Mit 6:1 wurden die Jugoslawen nach Hause geschickt. Enger ging es in der Partie Spanien gegen Frankreich zu, die der Weltmeister mit 2:1 für sich entschied. Darüber hinaus war Rumänien nicht in der Lage, gegen abgezockte Italiener sein Viertelfinalspiel für sich zu entscheiden. Die Türkei scheiterte an den starken Portugiesen. Die Halbfinals waren an Dramatik kaum zu überbieten und konnten jeweils nicht in der regulären Spielzeit entschieden werden. Die Niederlande scheiterte im Elfmeterschießen an eklatanter Abschlusschwäche. Schon im Spiel vergaben sie zwei Strafstöße, im Elfmeterschießen war dann nur einer ihrer Schützen erfolgreich. Im zweiten Halbfinale bekämpften sich Portugal und Frankreich auf sehr hohem Niveau, die Führung

des Portugiesen Nuno Gomes machte Frankreichs Thierry Henry zunichte. Nach dem Ende der Verlängerung kam es zum Eklat, nachdem Zidane die Franzosen durch einen Handelfmeter zum Sieg geschossen hatte. Einige portugiesische Spieler, die die Entscheidung des Schiedsrichters nicht akzeptierten, attackierten diesen und wurden danach teilweise monatelang gesperrt. Im Finale sah es kurz vor Spielende nach einem Sieg der Italiener aus, die durch Marco Delvecchio in Führung gegangen waren. Allerdings sorgte Sylvain Wiltord in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte für den Ausgleich. Die Entscheidung brachte wie schon 1996

ein „Golden Goal“: David Trézéguet, der schon vor der EM für die nächste Saison einen Vertrag bei Juventus Turin unterschrieben hatte, ließ Frankreich nach dem Weltmeistertitel 1998 auch den Kontinentaltitel gewinnen. Die Story des Turniers: Man kommt wohl nicht darum herum, nochmals zu betonen, wie schwach der Auftritt der deutschen Mannschaft war. Die EM 2000 war durchaus eine der schwärzesten Stunden des deutschen Fußballs. Eine Sportzeitschrift ging sogar so weit, ein Bild zu veröffentlichen, in dem statt eines Spielers eine Bratwurst im deutschen Dress zu sehen war.

��������������

���� ���� ������������������ ������ ��� ������� ���� ���������������������������������������������������������� �������� ��� ������ ����� ����� ���� ������������ ������� ��� ��������������������������������������������������������� �����������

�������������������� ����� ������ �����������


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 14 Sa. 07.06.2008

Otto I

EM 2004: Griechische Aussenseiter überraschen alle Im Juni und Juli 2004 eroberte die europäische Fußballspitze Südeuropa. An der mitreißenden Kontinentalmeisterschaft nahmen 32 Teams teil. Dass Eröffnungsspiel und Finale die gleiche Besetzung haben sollten, hätte niemand zu träumen gewagt. Aber das erste Spiel endete ähnlich wie das letzte: mit einem überraschenden Sieg Griechenlands über Portugal. Die Griechen konnten danach mit einem Unentschieden gegen Spanien und einer Niederlage gegen Russland nur noch teilweise überzeugen und hatten Glück, dass sie das Viertelfinale erreichten. Portugal schaffte es mit einem Kraftakt durch Siege gegen Russland und den großen Bruder

Ein ganzes Land im Freudentaummel. Foto: Getty Images Spanien sogar als Gruppensieger in die nächste Runde. Spanien musste, obgleich es sich nicht schlecht präsentiert hatte, nach der Vorrunde die Segel streichen.

Zur EM wünschen wir unserer Nationalmanschaft „VIEL ERFOLG“

����������������������������� �������������������������������

���������������

���������������

������������ ��������������

����������

������������������ ���������

Autohaus Lammers �

����������������� � ���������������������

49835 Wietmarschen-Lohne • Lilienthalstraße 7 Telefon 0 59 08/96 92 62 • Fax 0 59 08/96 92 64 www.autohaus-lammers.de

In Gruppe B setzten sich letztendlich die favorisierten Franzosen und Engländer durch, wobei ihre Leistungen nicht wirklich überzeugend waren und die Schweiz und Kroatien ihnen gute Gegner waren. In Erinnerung bleibt vor allem das Duell der beiden Favoriten, in dem Zinédine Zidane Frankreich im Alleingang in der Nachspielzeit zum Sieg schoss, nachdem es kurz vor Ende der regulären Spielzeit noch 1:0 für England geheißen hatte. In Gruppe C schied Italien zwar sehr knapp(die drei ersten Teams der Gruppe waren punktgleich), aber doch verdient aus, nachdem sie gegen Dänemark und Schweden nicht in der Lage gewesen waren, zu gewinnen und auch gegen die mit drei Niederlagen ausgeschiedenen Bulgaren ihre Mühe hatten. Für Aufsehen sorgte ein spektakuläres „Flughackentor“, des Schweden Zlatan Ibrahimovic, im Spiel gegen Italien. In Gruppe D musste das deutsche Team abermals nach 2000 die Segel nach der Vorrunde streichen. Nach einem recht guten Auftaktspiel gegen den Erzrivalen Niederlande war es der DFB-Elf nicht gelungen, gegen Lettland über ein 0:0 Unentschieden herauszukommen. Und auch im letzten Spiel gegen Tschechien versagten die Kicker von Teamchef Rudi Völler, der daraufhin seinen Hut nahm. Im wohl attraktivsten Spiel des Turniers schlug Tschechien Holland mit 3:2. Die Viertelfinalbegegnungen waren sehr spannend. In einem wahnsinnig aufregenden Spiel schlug Portugal England im Elfmeterschießen, wobei sich der englische Shooting-

star Wayne Rooney früh den Mittelfuß brach und David Beckham den entschiedenen Elfmeter vergab. Die Griechen sorgten für eine faustdicke Überraschung, indem sie den amtierenden Europameister Frankreich mit 1:0 nach Hause schickten. Die Holländer setzten sich glücklich im Elfmeterschießen gegen die Schweden durch, wobei es ausgerechnet der in den Niederlanden beschäftigte Ibrahimovic war, der seinen Elfmeter nicht im Tor unterbringen konnte. Souverän setzten sich die Tschechen gegen Dänemark durch. Im Halbfinale setzten die Griechen ihren Triumphzug fort. Mit reichlich Glück und sehr diszipliniertem taktischem Spiel schlugen sie den Geheimfavoriten Tschechien mit 1:0 nach Verlängerung. Im anderen Halbfinale schaffte Portugal in einem attraktiven Spiel gegen die Niederlande den Finaleinzug. Das Finale glich einem Fußballmärchen. Der Underdog Griechenland schaffte es tatsächlich, die Portugiesen durch ein Tor von Angelos Charisteas ein zweites Mal zu schlagen und so den Schlussstrich unter eine Kontinentaltmeisterschaft zu ziehen, bei der keiner sie auf der Rechnung hatte. Die Story des Turniers: Wenn schon nicht die deutsche Nationalmannschaft erfolgreich war, so rettete wenigstens der griechische Trainer Otto Rehhagel die Ehre der Fußballnation. Was er mit seinem Team von Nobodys auf zugegeben relativ unattraktive Weise schaffte, kann gar nicht hoch genug gewürdigt werden.


>]gEdahiZgheZo^Va^hi gesunden Sitzund Ruhekomfort uhekomfort dR itz- un ür g esunden S ffür

Vielschichtig innovativ.

±Z^c^\Z;jc`i^dchWZ^he^ZaZVjhYZgHZg^Z9ZckZg#

Das BdYZaa9ZckZg verbindet unkonventionelles Design mit einem innovativen Komforterlebnis. Individuelle Elemente werden kombiniert und ermöglichen exakte Zusammenstellungen für die unterschiedlichsten Raumgrößen. Bei allen 9ZckZgBdYZaaZc sind Sitztiefe und Rückenhöhe immer perfekt ergonomisch aufeinander abgestimmt.

%BT.zCFMIBVTJN&NTMBOE

Industriestr. 11 • 49716 Meppen • Tel.: 0 59 31 / 93 96-20 • Fax: 0 59 31 / 93 96-19 eMail: lanakur@ewetel.net • web: www.lanakur.de


Der

E M S - REP RT E u r opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 16 Sa. 07.06.2008

Alle Teams, alle Spieler, alle Trainer Vorstellung aller 16 Mannschaften Gruppe der Eidgenossen

„Deutsche“ Gruppe

„Hammer“ Gruppe

Gruppe des Titelträgers

Alle Bilder der folgenden Seiten: Bongartz/Getty Images - Alle Mannschaftsaufstellungen: sid - Grafik auf dieser Seite: sid

Alle Stadien, alle Teilnehmer


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 17 Sa. 07.06.2008

Unser Tipp: Spanien macht‘s Deutschland kommt ins Endspiel

Unser Fachmann in Sachen Fussball, Oliver Meiners, hat sich an eine Prognose für die EM gewagt. Wer scheitert bereits in der Vorrunde, wer kommt ins Finale, wer überrascht, wer enttäuscht. Hier sind seine Tipps:

Gruppe A Schweiz: Das Team der Schweiz ist im Vergleich zum anderen Gastgeber besser besetzt. Zudem hat das noch recht junge Team schon bei der WM 2006 in Deutschland Turniererfahrung gesammelt. Deshalb sollte die „Nati“, die nach der EURO von Ottmar Hitzfeld übernommen wird, durchaus über die Gruppenphase hinauskommen. Tipp: EM-Viertelfinale

Tschechien: Die Tschechen sind schwächer besetzt als in den vorherigen Jahren, zumal vormalige Leistungsträger ihren Zenit überschritten haben (Koller) oder mit Verletzungen zu kämpfen haben (Rosicky) oder hatten (Cech). Sollte die tschechische Elf eine Leistung, eine ähnliche Form wie vor vier Jahren in Portugal finden, wäre dies eine große Überraschung. Tipp: Ausscheiden nach der Gruppenphase

Portugal: Portugal verfügt über eines der besten Teams dieser EM. Neben dem zur Zeit wohl weltbesten Spieler Cristiano Ronaldo haben sie weitere Leistungsträger, die bei europäischen Topclubs Leitstungen auf höchstem Nivaeu abrufen. Tipp: EM-Halbfinale

Türkei: Die Türkei wird durch ihre Spielweise und die damit verbundene Leidenschaft eine Bereicherung für das Turnier sein, allerdings wird es nicht gelingen über die Gruppenphase hinaus zu kommen. Tipp: Ausscheiden nach der Gruppenphase

geadelt und muss den hohen Erwartungen der nationalen wie internationalen Öffentlichkeit gerecht werden. Es ist jedoch nicht zu bestreiten, dass nach der WM ein Zuwachs an qualitativ guten Spielern zu verzeichnen ist. Tipp: EM-Finale

Kroatien:

Tipp: Ausscheiden nach der Gruppenphase

Italien: Der Weltmeister ist effizienter als eh und je. Das wird sich jedoch rächen. Zum Kontinentalmeistertitel wird es nicht reichen. Tipp: EM-Halbfinale

Die Kroaten haben ein brandgefährliches Team, das mit sehr vielen guten Einzelspielern gespickt ist. Dabei kann der junge dynamische Coach Slaven Bilic auf eine Österreich: Russland: gute Mischung aus Jung und Alt, Dass das junge Team der Öster- aus Erfahrung und Unbekümmer- Die Russen können zu einer reicher sehr hungrig ist, versteht heit, zurückgreifen. positiven Überraschung des sich ob der Gastgeberrolle von Tipp: EM-Viertelfinale Turniers werden. Dies haben sie selbst. Die große Frage wird einer boomenden Liga und einem sein, ob die fehlende Klasse und klasse Coach (Guus Hiddink) zu Unerfahrenheit mit Leidenschaft verdanken. und Begeisterungsfähigkeit Tipp: EM-Viertelfinale wettgemacht werden kann. Das Erreichen des Viertelfinals käme einem Wunder gleich. Frankreich: Schweden: Tipp: Ausscheiden nach der Gruppenphase Die „Équipe tricolore“ verfügt Schweden wird nicht besonders über Spieler vom Feinsten, was auf sich aufmerksam machen bei den zurückliegenden Turnie- können, weil qualitativ neben ren nicht anders war. Trotzdem Ibrahimovic zu wenig vorhanden Polen: gelang der große Wurf nicht. Es ist. Die souveräne Qualifikation wird nicht einfach, die hohen Er- Tipp: Ausscheiden nach der Gruppenphase Polens für die Kontinentalmeis- wartungen zu erfüllen. terschaft macht die Weiterent- Tipp: EM-Halbfinale wicklung und die Fortschritte des Teams nach der WM 2006 Spanien: in Deutschland deutlich. Dies Niederlande: ist sicherlich vor allem dem Die Spanier sind bärenstark und erfahrenen Coach Leo Been- Auch wenn die Holländer sich in diesem Jahr möglicherweise hakker zu verdanken, der sein durch erfrischenden Angriffs- in der Lage den Fluch, der über Team geschickt einzustellen fußball auszeichnen, müssen sie ihnen zu liegen scheint, zu beweiß. Letztendlich wird es aber in diesem Jahr, ob der „Todes- siegen. doch schwierig, sich gegen die gruppe“, frühzeitig die Segel Tipp: Europameister qualitativ besseren Teams aus streichen. Deutschland und Kroatien durch- Tipp: Ausscheiden nach der zusetzen. Gruppenphase Griechenland: Tipp: Ausscheiden nach der Gruppenphase Auch wenn der Titelverteidiger sich souverän qualifiziert hat, Rumänien: wird Rehhakles diesen Sommer Deutschland: Tapfer und leidenschaftlich kein neues Kapitel des Buches kämpfende Rumänen haben in des griechischen Fußball-MärDas DFB-Team wurde nach der dieser Gruppe lediglich die Mög- chens schreiben. zum größten Teil starken Quali- lichkeit, einem großen Team in Tipp: Ausscheiden nach der Vorrunde fikation mit Vorschusslorbeeren die Suppe zu spucken.

Gruppe B

Gruppe D

Gruppe C


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 18 Sa. 07.06.2008

B Deutschland

Das EM-Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft Nr. Name, Vorname Geburtstag 5 Westermann, Heiko 14.08.1983 Schalke 04 2/ 0 Verein L-Sp./Tore 16 Lahm, Philipp 11.11.1983 Bayern München 40/ 2 TOR: 17 Mertesacker, Per 29.09.1984 1 Lehmann, Jens 10.11.1969 FC Werder Bremen 42/ 1 21 Metzelder, Christoph Arsenal 54/ 0 12 Enke, Robert 24.08.1977 Han- 05.11.1980 Real Madrid 40/ 0 nover 96 1/ 0 23 Adler, Rene 15.01.1985 Bayer MITTELFELD: Leverkusen 0/ 0 6 Rolfes, Simon 21.01.1982 Bayer Leverkusen 9/ 0 ABWEHR: 7 Schweinsteiger, Bastian 2 Jansen, Marcell 04.11.1985 Bay- 01.08.1984 Bay. München 50/13 8 Frings, Torsten 22.11.1976 Werern München 21/ 1 3 Friedrich, Arne 29.05.1979 der Bremen 71/10 13 Ballack, Michael 27.09.1976 Hertha BSC Berlin 56/ 0 4 Fritz, Clemens 07.12.1980 Wer- FC Chelsea 80/35 14 Trochowski, Piotr 22.03.1984 der Bremen 13/ 2

Hamburger SV 12/ 0 TRAINER: 15 Hitzlsperger, Thomas 05.04.1982 VfB Stuttgart 33/ 5 Joachim Löw 3. Februar 1960 18 Borowski, Tim 02.05.1980 Werder Bremen 31/02 19 Odonkor, David 21.02.1984 Betis Sevilla 14/ 1

ANGRIFF: 9 Gomez, Mario 10.07.1985 VfB Stuttgart 9/ 6 10 Oliver Neuville 01.05.1973 Bor. M´gladbach 67/ 9 11 Miroslav Klose 09.06.1978 Bayern München 75/39 20 Lukas Podolski 04.06.1985 Bayern München 47/25 22 Kevin Kuranyi 02.03.1982 Schalke 04 46/19


� � � � � � � � � � � � � � � �� � �� � � � � � � � � � � � � � ��� ������������������� �������������������� �������������������������������� ����������������������������� ���������������������������� ������������������������������

�������������������������������������� ��������������������������������� ������������������������������������ ��������������������������� �����������������

����������������� ���������������� ������������ ������������������ ������������������

������������������������� ������������������������ ������������ ��������������������� �������������������� ���������������������� ��������������������������� ����������������������������

��������������

��������������������� ���������������� ������� ���������������� ������� ����������������

Ihr kompetenter Partner für Photovoltaik! ➢ ������������������������������������������������� ➢ ��������������������������������������� ➢ ����������������������������������������������������������� ➢ ����������������������������������������������������� ➢ �������������������������������� ➢ ������������������������������������������������ ������������������������������������������������ ➢ �������������������������������������������������������������

Sonne e i d e i S Nutzen en Gewinn! r für Ih

ndeln a h h c is en Ökolog h denk c i l t f a wirtsch

ach an f n i e e Si erne Rufen n Sie g e t a r e wir b

ZMK Ems-Solar GmbH Heinrichstr. 99 49733 Haren-Emmeln Tel.: 0 59 32/73 55 99 - 0 Fax: 0 59 32/73 55 99 - 11

www.ems-solar.de


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 20 Sa. 07.06.2008

B ÖSTERREICH

Das EM-Aufgebot der österreichischen Nationalmannschaft Nr. Name, Vorname Geburtstag 13 Katzer, Markus 11.12.1979 Rapid Wien 10/ 0 Verein L-Sp./Tore 16 Patocka, Jürgen 30.07.1977 Rapid Wien 2/ 0 TOR: 4 Pogatetz, Emanuel 16.01.1983 1 Manninger, Alexander FC Middlesbrough 26/ 1 15 Prödl, Sebastian 21.06.1987 04.06.1977 AC Siena 26/ 0 21 Macho, Jürgen 24.08.1977 Sturm Graz 9/ 2 3 Stranzl, Martin 16.06.1980 SparAEK Athen 14/ 0 23 Özcan, Ramazan 28.06.1984 tak Moskau 44/ 2 1899 Hoffenheim 0/ 0

ABWEHR:

MITTELFELD:

6 Aufhauser, Rene 21.06.1971 RB 14 Garics, György 08.03.1984 Salzburg 50/10 5 Fuchs, Christian 07.04.1986 SV SSC Neapel 11/ 1 12 Gercaliu, Ronaldo 12.02.1986 Mattersburg 17/ 0 10 Ivanschitz, Andreas 15.10.1983 Austria Wien 10/ 0 17 Hiden, Martin 11.03.1973 FC Panath. Athen 38/ 6 11 Korkmaz, Ümit 17.09.1985 RaKärnten 48/ 1

pid Wien 1/ 0 TRAINER: 8 Leitgeb, Christoph 14.04.1985 RB Salzburg 18/ 0 Josef Hickersberger 27. April 19 Säumel, Jürgen 08.09.1984 1948 Sturm Graz 10/ 0 2 Standfest, Joachim 30.05.1980 Austria Wien 30/ 2 7 Vastic, Ivica 29.09.1969 Linzer ASK 47/12

ANGRIFF: 20 Harnik, Martin 10.06.1987 Werder Bremen 7/ 1 22 Hoffer, Erwin 14.04.1987 Rapid Wien 3/ 0 18 Kienast, Roman 29.03.1984 Ham-Kam Hamar 6/ 1 9 Linz, Ronald 09.08.1981 Sporting Braga 31/ 5


������ ����������� weitere Angebote auf Anfrage

����������� ����� 2335,-

2049,-

Service mit Profil Reifen Beratung Räder Verkauf Zubehör Service

nen:

Wir bieten Ih

ermessung

Spurv • Achs- und

dämpfertest

nd Stoss • Bremsen- u

U Abnahmen • TÜV und A g für Fachberatun te n te e p m o •K aft und LKW Landwirtsch ringservice • Hol- und B

������ ������������ 2549,-

2249,-

��������������������������������

�������������

���������������������������������������

������������������������� ���������������������������� ������� �� ���� ���

Unsere Öffnungszeiten: Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr Samstag 8.00 - 14.00 Uhr

49838 Langen • Gewerbepark 5 Tel. 0 59 04/17 97 • Fax 0 59 04/24 51 www.Reifen-Barke.de

������������ �������� ������ ����� ����������

�������������������������������������������� ���������� ��������������������������������������������������� ����������������������������� ������������������������������� �������������������������������������������������������������� ���� ������� ������������� ���� ���������� ����������� ���� ���������������� ������������ ������������������������������ ��������� ��������� ����� ������ ��������� ���� ���� �������� ��������������������������

��� �� ��� �� ���� �� � ��� � ����� �

��������������������������������� ������������������������� ���������������������������


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 22 Sa. 07.06.2008

B KROATIEN

Das EM-Aufgebot der kroatischen Nationalmannschaft Nr. Name, Vorname Geburtstag 3 Simunic, Josip 18.02.1978 Hertha BSC Berlin 62/ 3 Verein L-Sp./Tore 5 Corluka, Vedran 05.02.1986 Manchester City 19/ 0 TOR: 6 Vejic, Hrvoje 08.06.1977 Tom 1 Pletikosa, Stipe 08.01.1979 Tomsk 3/ 0 Spartak Moskau 68/ 0 23 Runje, Vedran 10.02.1976 RC MITTELFELD: Lens 4/ 0 12 Galinovic, Marion 15.11.1976 10 Kovac, Niko 15.10.1971 RB Pananthinai. Athen 2/ 0 Slazburg 76/13 7 Rakitic, Ivan 10.03.1988 Schalke 04 7/ 1 ABWEHR: 19 Kranjcar, Niko 13.08.1984 FC 4 Kovac, Robert 06.04.1974 Bo- Portsmouth 40/ 7 16 Leko, Jerko 09.04.1980 AS russia Dortmund 73/ 0 2 Simic, Dario 12.11.1975 AC Monaco 52/ 2 11 Srna, Darijo 01.05.1982 Mailand 98/ 3 15 Knezevic, Dario 20.04.1982 AS Schachtjor Donezk 54/15 8 Vukojevic, Ognjen 20.12.1983 Livorno 6/ 1

Dinamo Zagreb 4/ 1 TRAINER: 22 Pranjic, Danijel 02.12.1981 SC Heerenveen 10/ 0 Slaven Bilic 11. September 1968 14 Modric, Luka 09.09.1985 Tottenham Hotspur 25/ 3 13 Pokrivac, Nikola 26.11.1985 AS Monaco 1/ 0

ANGRIFF: 17 Klasnic, Ivan 29.01.1980 Werder Bremen 28/ 8 18 Olic, Ivica 14.09.1979 Hamburger SV 53/ 9 20 Budan, Igor 22.04.1980 AC Parma 5/ 0 21 Petric, Mladen 01.01.1981. Borussia Dortmund 22/ 9 9 Kalinic, Nikola 05.11.1988 Hajduk Split 1/ 0


S PORTEVENTS Entdecken Sie

IT DEM

SPORT MEPORT EMS R

einen Wagen mit

OTLINE

TICKETH 1148-0 0591/90

10 Millionen Fans.

CHAMPIONS TROPHY

HENRI LACONTE - THOMAS MUSTER 07.06.2008 HALLE/WESTF., GERRY WEBER STADION

GERRY WEBER OPEN 09.06. - 15.06.2008 HALLE/WESTFALEN, GERRY WEBER STADION

DTM

27.06. - 29.06.2008 NÜRNBERG NORISRING

BASKETBALL LÄNDERSPIEL DEUTSCHLAND - POLEN 28.06.2008 HALLE/WESTF., GERRY WEBER STADION

Abb. zeigt Sonderausstattungen.

SUZUKI BMX MASTER

Und sparen Sie bis zu 3.470,– €.1

04.07. - 06.07.2008 KÖLN, JUGENDPARK

10 Millionen Opel Astra. Wir feiern dieses Jubiläum ab Mai mit zwei äußerst günstigen 10-MillionenPaketen für die Ausstattungslinien Edition und INNOVATION. So sparen Sie zum Beispiel beim Opel Astra Caravan bis zu 3.470,– €.1 Kommen Sie jetzt vorbei zu einer Probefahrt und sichern Sie sich dieses sensationelle Angebot.

!

BOXEN CHAMPIONS NIGHT

RUSLAN CHAGAEV VS. NICOLAI VALUEV FELIX STURM VS. RANDY GRIFFIN 05.07.2008 HALLE/WESTF., GERRY WEBER STADION

JAHRE

GARANTIE

2

Unser SmartBuy-Angebot:

für den Opel Astra Caravan Edition mit X.X TWINPORT ECOTEC®-Motor mit 66 kW (90 PS).

Monatliche Rate:

ab

199,– €

Ein Finanzierungsangebot der GMAC Bank GmbH.

Effekt. Jahreszins:

1,9%

FORMEL EINS 18.07.2008 HOCKENHEIM

HOCKENHEIMRING

WERDER BREMEN - BSV KICKERS EMDEN (U 23) 21.07.2008 LEER, SPORTPLATZ LOGA

DTM

24.10. - 26.10.2008 HOCKENHEIM HOCKENHEIMRING

Anzahlung: 4.900,– €, Laufzeit: 36 Monate à 199,– € monatl. Rate, Schlussrate: 8.417,– €, Kaufpreis bei Finanzierung: ab 20.481,– €

Kraftstoffverbrauch, kombiniert: 6,1 l/100 km, innerorts: 8,0 l/100 km, außerorts: 5,0 l/100 km; CO 2 -Emissionen, kombiniert: 146 g/km (gemäß 1999/100/EG). Bezogen auf die unverbindliche Preisempfehlung für ein entsprechend ausgestattetes Basismodell, gültig bis 23.06.2008. 2 Zwei Jahre Herstellergarantie zuzüglich vier Jahre Opel Anschlussgarantie ab Erstzulassung (ohne Mehrpreis), in Zusammenarbeit mit der CG Car-Garantie Versicherungs-AG gemäß deren Bedingungen.

40-271-3-4-8,5

1

+++ Bei uns buchbar Tickets für über 100.000 Veranstaltungen Konzerte Sport Kultur Musicals Comedy und ausgewählte Leserreisen durch Deutschland und die ganze Welt +++

Ems Report GmbH & Co. KG tickets, travel and more Lookentor - 49808 Lingen Tel.: 05 91 / 90 11 48-0 Fax: 05 91 / 90 11 48-29 mailto: tickets@ems-report.de Öffnungszeiten:

Meppen • Schützenstraße 91 • Telefon 05931/93500

Montag - Samstag 9.30 - 20.00 Uhr


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 24 Sa. 07.06.2008

B POLEN

Das EM-Aufgebot der polnischen Nationalmannschaft Nr. Name, Vorname Geburtstag 14 Zewlakow, Michal 22.04.1976 Olympiakos Pir채us 76/ 2 Verein L-Sp./Tore 2 Jop, Mariusz 03.08.1978 FK Moskau 23/ 0 TOR: 23 Kokoszka, Adam 06.10.1986 1 Boruc, Artur 20.02.1980 Celtic Wisla Krakau 7/ 2 3 Wawrzyniak, Jakub 07.07.1983 Glasgow 33/ 0 12 Kuszczak, Tomasz 20.03.1982 Legia Warschau 10/ 0 Manchester United 6/ 0 22 Fabianski, Lukasz 18.04.1985 MITTELFELD: FC Arsenal 8/ 0 5 Dudka, Dariusz 09.12.1983 Wislau Krakau 25/ 2 ABWEHR: 10 Gargula, Lukasz 25.02.1981 6 Bak, Jacek 24.03.1973 Austria GKS Belchatow 11/ 1 16 Blaszczykowksi, Jakub Wien 93/ 3 13 Wasilewski, Marcin 09.06.1980 13.12.1985 B. Dortmund 13/ 1 20 Guerreiro, Roger 25.05.1982 RSC Anderlecht 26/ 1 4 Golanski, Pawel 12.10.1982 Legia Warschau 1/ 0 8 Krzynowek, Jacek 15.05.1976 Steaua Bucharest 9/ 1

VfL Wolfsburg 78/14 TRAINER: 18 Lewandowski, Mariusz 18.05.1979 Sch. Donezk 46/ 3 Leo Beenhakker 02. August 1942 19 Murawski, Rafal 09.10.1981 Lech Posen 9/ 1 15 Pazdan, Michal 21.09.1987 Gornik Zabrze 5/ 0

ANGRIFF: 17 Lobodzinski, Wojciech 20.10.1982 Wisla Krakau 15/ 2 11 Saganowski, Marek 31.10.1978 FC Southampton 22/ 3 7 Smolarek, Euzebiusz 09.01.1981 Racing Santander 30/13 21 Zahorski, Tomasz 22.11.1984 Gornik Zabrze 8/ 1 9 Zurawski, Maciej 12.09.1976 AE Larisa 70/17


Ferienoase

Ferienhäuser im Emspark Auenwald

Der Geester See ist zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ausflugsziel. Segler und Surfer finden hier ein windsicheres Revier, das auch Wettkampf-

Wasserspaß pur bietet die Badebucht mit einem etwa einen Kilometer langen Sandstrand, großer Liegewiese und angrenzendem Spielgelände.

Feuchtbiotop Das am Nordrand des Geester Sees gelegene etwa 50 Hektar große Feuchtbiotop ist Heimat seltener Tier- und Pflanzenarten, die sich mit dem Fernglas vom Aussichtspunkt aus gut beobachten lassen.

Tauchen Gesamtübersicht Emspark

maßstäben gerecht wird. Im Yachthafen mit ca. 190 Liegeplätzen kann man mit dem eigenen Boot „vor Anker gehen“ oder mit einem Leihboot zu einem Segeltörn starten.

Der See in Geeste überrascht auch durch seine vielseitige Unterwasserwelt, die besonders für Taucher interessant ist. Ein flacher Einstieg und eine maximale Tiefe von 15 Metern bieten hier ideale Voraussetzungen.

Angebot Inmitten der Emsauen, direkt am Geester See, liegt der Emspark Auenwald - eine wahre Urlaubsoase im Emsland.

49744 Geeste Am See 1 (westlich der Biener Straße) Tel. 0 59 07/9 47 00 · Mobil: 01 71/6 49 10 25

Hier entstehen auf 75.000 laub neu und schaffen Sie sich Quadratmetern Fläche hun- Ihre Ferienoase am herrlichen dert Eigenheim-Ferienhäuser Geester See. in massiver Bauweise, zwei künstliche Seen und ein Campingplatz. Bei den Häusern handelt es sich um ganzjährig nutzbare Ferienunterbringungen. Das Angebot reicht von einer geFerienwohnungen schmackvoll eingerichteten Ferienwohnung (ca. 50 Quadratmeter) bis hin zu einem Bungalow (ca. 90 Quadratmeter) mit höchstem Komfort.

Ferienoase Die Ferienanlage soll nicht nur den höchsten Ansprüchen im Urlaubs- und Freizeitbereich gerecht werden, sondern zusätzlich eine sichere Wertanlage darstellen. Dies sowohl als Kapitalanlage als auch zur Rentenabsicherung. Entdecken Sie die Begriffe Freizeit und Ur-

Hell und modern

Auf zwei Etagen

www.emspark-auenwald.de


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Vorrunde

Seite 26 Sa. 07.06.2008


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Vorrunde

Seite 27 Sa. 07.06.2008


Der

E MS-REP RT E u r op a- M e i s t e rschaft 08 Special

Seite 28/29 Sa. 07.06.2008


Der

E M S - REP RT E u r opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 30 Sa. 07.06.2008

Der�������������

wünscht allen viel Spaß auf der Schülerwiese!

�������������� www.svmeppen.de


Der

E M S - REP RT E u r opa-Meisterschaft 08 Special

Mit Mit Photovoltaik Photovoltaik erwirtschaftet erwirtschaftet die die Sonne Sonne Ihre Ihre Mit Photovoltaik erwirtschaftet die Sonne Ihre Sichern Sie sich schon jetzt

Seite 31 Sa. 07.06.2008

Erträge Erträge

Erträge

Wir suchen dringend Wir suchen suchen dringend Sichern Sie Sie sich sich schon schon jetzt jetzt olen wünscht ein sonniges Wir Sichern Dachflächendringend ab 500 m² S die renditestärksten Dachflächen ächen ab ab ��0 500 m² m² n Dachfl ge gü er die renditestärksten lv al die renditestärksten Fußb für vorgemerkte Dünnschichtmodule für vorgemerkte vorgemerkte für Dünnschichtmodule Wir suchen dringend Sichern Sie sich schon jetzt Dünnschichtmodule Kunden/Investoren! der nächsten Generation Kunden/Investoren! Dachfl ächen ab 500 m² Kunden/Investoren! der renditestärksten nächsten Generation Generation die der nächsten von First Solar! für vorgemerkte Dünnschichtmodule von First Solar! von Kunden/Investoren! Wir bieten Ihnen: der nächsten Generation Wir bieten Ihnen: Wir bieten Ihnen: Beratung und • unsere kostenlose

und unsereFirst kostenlose Beratung und •• Angebotserstellung unsere kostenlose Beratung Solar! von

Angebotserstellung • Angebotserstellung die Erstellung Ihrer indivuduellen •• Ertragsprognose die Erstellung Erstellung Ihrer Ihrer indivuduellen indivuduellen die Wir bieten Ihnen: Ertragsprognose die Planung und Lieferung von und •• Ertragsprognose unsere kostenlose Beratung die Planung Planung und und Lieferung Lieferung von •• Angebotserstellung die von Photovoltaikanlagen für Industrie, Photovoltaikanlagen für Industrie, Industrie, für Landwirtschaft und indivuduellen Eigenheime • Photovoltaikanlagen die Erstellung Ihrer Landwirtschaft und Eigenheime Landwirtschaft und Eigenheime • Ertragsprognose unseren kostenlosen Vor-Ort-Service unseren kostenlosen kostenlosen Vor-Ort-Service Vor-Ort-Service ••• die unseren Planung und Lieferung von

Photovoltaikanlagen für Industrie, Landwirtschaft und Eigenheime

• unseren kostenlosen Vor-Ort-Service

www.solen-energiesysteme.de

Wir sind Wir sind sind Wir

-Partner! -Partner! -Partner!

Wir sind

-Partner!

Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns – unser Team berät Sie gerne! Rufen Sie Sie uns uns an an oder oder besuchen besuchen Sie Sie uns uns – – unser unser Team Team berät berät Sie Sie gerne! gerne! Rufen

SOLEN GmbH Saturnring SOLEN GmbH Saturnring GmbH Tel.: 0591 / 966SOLEN 455 21 Fax: 0591Saturnring / 966 455 29

2 49811 Lingen 2 2 49811 49811 Lingen Lingen info@solen-energiesysteme.de

Tel.: // 966 455 21 0591 // 966 966 455 455 29 29 info@solen-energiesysteme.de Tel.: 0591 0591 966Sie 455 21anFax: Fax: Rufen uns oder 0591 besuchen Sie uns – info@solen-energiesysteme.de unser Team berät Sie gerne!


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 32 Sa. 07.06.2008

A SCHWEIZ

Das EM-Aufgebot der schweizer Nationalmannschaft Nr. Name, Vorname Geburtstag OSC Lille 11/0 3 Magnin, Ludovic 20.04.1979 Verein L-Sp./Tore VfB Stuttgart 49/3 20 Müller, Patrick 17.12.1976 TOR: 1 Benaglio, Diego 08.09.1983 VfL Olympique Lyon 77/3 4 Senderos, Philippe 14.02.1985 Wolfsburg 11/0 21 Jakupovic, Eldin 02.10.1984 FC Arsenal 27/3 17 Spycher, Christoph 30.03.1978 Grasshopper Zürich 0/0 18 Zuberbühler, Pascal 08.1.1971 Eintracht Frankfurt 38/0 Xamax Neuchatel 50/0

ABWEHR: 23 Degen, Philipp 15.02.1983 Borussia Dortmund 29/0 2 Djourou, Johan 18.01.1987 FC Arsenal 17/1 13 Grichting, Stephane 30.03.1979 AJ Auxerre 17/0 5 Lichtsteiner, Stephan 16.01.1984

MITTELFELD:

16 Barnetta, Tranquillo 22.05.1985 Bayer Leverkusen 32/6 19 Behrami, Valon 19.04.1985 Lazio Rom 15/2 7 Cabanas, Ricardo 17.01.1979 Grasshopper Zürich 49/4 15 Fernandes, Gelson 02.09.1986 Manchester City 7/0

14 Gygax, Daniel 28.08.1981 FC TRAINER: Metz 33/6 6 Huggel, Benjamin 07.07.1977 Jakob Kuhn 12.10.1943 FC Basel 24/0 8 Inler, Gökhan 27.06.1984 Udinese Calcio 16/1 22 Vonlanthen, Johan 01.02.1986 RB Salzburg 29/5 10 Yakin, Hakan 22.02.1977 Young Boys Bern 65/15

ANGRIFF: 12 Derdiyok, Eren 12.06.1988 FC Basel 3/1 9 Frei, Alexander 15.07.1979 Borussia Dortmund 58/33 11 Streller, Marco 18.06.1981 FC Basel 27/11


Beim Kauf einer Veranda

�������������������� �������������� Im Land der Pioniere Die einzigartigen Schönheiten des Naturparks entlang der deutschniederländischen Grenze entdecken und die Natur in vollen Zügen genießen. Folgen Sie den Spuren der ersten Siedler im Moor.

������������������������������������

�������������� ���������������������

Mit dem DAGIT-System im Naturpark unterwegs. Moor, Energie und zwei Kulturen sind die Themen auf den Pionier-Autorouten. Spannend und unterhaltsam verrät der elektronische Reisebegleiter während der Autofahrt die Geheimnisse und Besonderheiten der Moor-Region.

������������������������������������ u! 15 grenzüberschreitende Tagestouren zum Herunterladen aus dem world wide web www.united-countries.net Tracks zeigen Strecken aus der Vogelperspektive. Jede Route ist detailliert beschrieben und bebildert, Entfernungsangaben und Hinweise auf Sehenswürdigkeiten gibt es inklusive. ne

����� � � � � � �����

��

�������������������������� ���������� ������������� �������������������������������������������

������������������������� ���������������������������������������������������� ������������������������������������������������� ���������������������

�������������

�������������������������������������������������������� ������������������� ������������������������������������������������������������������������������ ����������������������������������������������������������

������������������������ ������������������� ������������������ ��������������������

������������������������������ ���������������� ����������������� ���������������������

������������������� ���������������������� ����������������� ���������������������

���������������������� �������������������


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 34 Sa. 07.06.2008

A TSCHECHIEN

Das EM-Aufgebot der tschechischen Nationalmannschaft Nr. Name, Vorname Geburtstag 5 Kovac, Radoslav 27.11.1979 Spartak Moskau 22/1 Verein L-Sp./Tore 12 Pospech, Zdenek 14.12.1978 FC Kopenhagen 7/0 TOR: 22 Rozehnal, David 05.07.1980 1 Cech, Petr 20.05.1982 FC Chel- Lazio Rom 44/0 18 Sivok, Tomas 15.09.1983 Sparsea 58/0 16 Blazek, Jaromir 29.12.1972 1. ta Prag 5/0 21 Ujfalusi, Tomas 24.03.1978 AC FC N端rnberg 14/0 23 Zitka, Daniel 20.06.1975 RSC Florenz 67/2 Anderlecht 1/0

ABWEHR:

MITTELFELD:

4 Galasek, Tomas 15.01.1973 1. 2 Grygera, Zdenek 14.05.1980 FC N端rnberg 65/1 14 Jarolim, David 17.05.1979 Juventus Turin 53/2 6 Jankulovski, Marek 09.05.1977 Hamburger SV 15/1 17 Matejovsky, Marek 20.12.1981 AC Mailand 63/10 13 Kadlec, Michal 13.12.1984 FC Reading 9/1 20 Plasil, Jaroslav 05.01.1982 CA Sparta Prag 5/0

Osasuna 36/2 TRAINER: 3 Polak, Jan 14.03.1981 RSC Anderlecht 37/6 Karel Br端ckner 13.11.1939 19 Skacel, Rudolf 17.07.1979 Hertha BSC Berlin 4/1 7 Sionko, Libor 01.02.1977 FC Kopenhagen 29/4 11 Vlcek, Stanislav 26.02.1976 RSC Anderlecht 10/0

ANGRIFF: 15 Baros, Milan 28.10.1981 FC Portsmouth 64/31 9 Koller, Jan 30.03.1973 1. FC N端rnberg 86/54 8 Fenin, Martin 16.04.1987 Eintracht Frankfurt 5/0 10 Sverkos, Vaclav 01.11.1983 Banik Ostrau 1/0


��������� ���������� ��������������������������� ����������������������� �������������������������� ����������������������� �������������������������� ������������������������ �������������� ���������������������������������������������� ������������� ��������������������������������������������

�������������������������������������������� ���������������������������������

... und die richtige Temperatur!

������������������ ��������� �������������

Wir sorgen für ein angenehmes Klima

������� ��������� �����������

��� � � � �������� ���

����������������������� ���������������������

����������������� ��������������� ��������������� ��������������� ������������ ��������������� �������������������� ������������������

����������������

���������������������������� ���������������

49716 Meppen • Dieselstr. 22 ( Verwaltung/Lager ) Kanalstr. 17 ( Verkauf ) • Tel. (0 59 31) 10 02 E-Mail: info@kl-lampe.de • Internet: www.kl-lampe.de

����� � � � � � �� � � �� �� � � �� � �� ������������������ ���������������������� �� �� �� �� �� �� �� �� � � ������������������ ��������������� �� �� �� �� ��� ��� �� �� �� ���������� ���

��������������������� ��������������������� ���������������������� �� �� ��� �� �� �� �� �� �� �� �������������������� ��� �� �� �� �� �� �� �� ��� ������������������� ��� �� �� �� �� �� �� �� �� �������� ���������� �����������������������


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 36 Sa. 07.06.2008

A PORTUGAL

Das EM-Aufgebot der portugiesischen Nationalmannschaft Nr. Name, Vorname Geburtstag 4 Jose Bosingwa 24.08.1982 FC Porto 7/0 Verein L-Sp./Tore 2 Paulo Ferreira 18.01.1979 FC Chelsea 46/0 TOR: 13 Miguel 04.01.1980 FC Valencia 1 Ricardo 11.02.1976 Betis Sevilla 46/1 14 Jorge Ribeiro 09.11.1981 Boa74/0 12 Quim 13.11.1975 Benfica Lis- vista Porto 8/0 sabon 25/0 22 Rui Patricio 15.02.1988 SporMITTELFELD: ting Lissabon 0/0 ABWEHR: 8 Petit 25.09.1976 Benfica Lissa16 Ricardo Carvalho 18.05.1978 bon 53/4 FC Chelsea 42/4 18 Miguel Veloso 11.05.1986 15 Pepe 26.02.1983 Real Madrid Sporting Lissabon 5/0 2/0 6 Raul Meireles 17.03.1983 FC 3 Bruno Alves 27.11.1981 FC Porto 8/0 Porto 10/1 10 Joao Moutinho 08.09.1986 5 Fernando Meira 05.06.1978 VfB Sporting Lissabon 12/0 Stuttgart 48/2 20 Deco 27.08.1977 FC Barcelona

52/3

Luiz Felipe Scolari 09.11.1948

ANGRIFF: 7 Cristiano Ronaldo 05.02.1985 Manchester United 54/20 19 Nani 17.11.1986 Manchester United 12/2 17 Ricardo Quaresma 26.09.1983 FC Porto 20/2 11 Simao 31.10.1979 Atletico Madrid 60/14 21 Nuno Gomes 05.07.1976 Benfica Lissabon 68/28 9 Hugo Almeida 23.05.1984 Werder Bremen 8/2 23 Helder Postiga 02.08.1982 Panathinaikos Athen 31/10

TRAINER:


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 38 Sa. 07.06.2008

A TÜRKEI

Das EM-Aufgebot der türkischen Nationalmannschaft Nr. Name, Vorname Geburtstag 3 Hakan Balta 23.03.1983 Galatasaray Istanbul 7/1 Verein L-Sp./Tore 13 Emre Güngör 01.08.1984 Galatasaray Istanbul 1/0 TOR: 4 Gökhan Zan 07.09.1981 Besik23 Volkan Demirel 27.10.1981 tas Istanbul 19/0 15 Emre Asik 13.12.1973 AnkaFenerbahce Istanbul 20/0 1 Rüstü Recber 10.05.1973 Besik- raspor 27/0 tas Istanbul 116/0 12 Tolga Zengin 10.10.1983 TrabMITTELFELD: zonspor 2/0 7 Mehmet Aurelio 15.12.1977 Fenerbahce Istanbul 18/1 ABWEHR: 18 Kazim Kazim 26.08.1986 Fen16 Ugur Boral 14.04.1982 Fener- erbahce Istanbul 3/0 6 Mehmet Topal 03.03.1986 Galabahce Istanbul 8/0 20 Sabri Sarioglu 26.07.1984 Ga- tasaray Istanbul 4/0 19 Ayhan Akman 23.02.1977 Galatasaray Istanbul 14/1 2 Servet Cetin 17.03.1981 Galata- latasaray Istanbul 10/1 14 Arda Turan 30.01.1987 Galatasaray Istanbul 28/1

saray Istanbul 18/1 TRAINER: 5 Emre Belözoglu 07.09.1980 Newcastle United 55/4 Fatih Terim 04.09.1953 11 Tümer Metin 14.10.1974 AE Larisa 23/7 22 Hamit Altintop 08.12.1982 Bayern München 41/2 17 Tuncay Sanli 16.01.1982 FC Middlesbrough 53/14

ANGRIFF: 10 Gökdeniz Karadeniz 11.01.1980 Rubin Kasan 47/6 8 Nihat Kahveci 23.11.1979 FC Villareal 53/15 9 Semih Sentürk 29.04.1983 Fenerbahce Istanbul 3/0 21 Mevlüt Erdinc 25.02.1987 FC Sochaux 3/0


���� � � � � � � ���� �������� � � � � � � ��� ������ ����� � � � � � ������ ������� ������� � � � � � � ������ ������ � � � � � ������� ������� � � � � � � ������ � � � � � � ����

Luxus-Wohnhaus Nahe Rheine. In ländlicher stadtnaher Wohnlage finden Sie dieses fast neue helle Wohnhaus mit Keller, ca. 200 m² Wfl. und ca. 650 m² Grundstück. Die gehobene Ausstattung mit super Dämmung entspricht mehr als den Richtwerten. Preis 279.000,- Euro

� � � � � � � � � � ��

�� ����������� ������������ ����� � � � � � �� � � � � � ���������� �������������� ���������� ������������������������������������ ������������������������ �������������������������������

Modernes 1a-gepflegtes Wohnhaus im Randgebiet von Meppen. Sackgassenlage, Parkettfußboden, 2 Bäder, Keller, Einbauküche, Garage mit Spitzdach, BJ. 1990, ca. 126 m² Wfl., ca. 588 m² Grundst. Preis 168.000,- VB Grundstück in Haren, Yachthafen Grundstück: ca. 854 m2 Kaufpreis: 115 € / m2

Traum in weiß nach italienischem Vorbild in Geeste OT. Ein fast neues Haus mit aktuellen Daten zur Wärmedämmung etc. zum Spitzenpreis. Terracotta-Fliesen, Wohnen-Essen mit Kaminanschluss. Ca. 120 m² Wfl., ca. 706 m² Grundstück. Preis 152.000,-

��������������� ��������������� ���������������

������� ��

Wohnen mit Wert Am Neuen Markt 6 49716 Meppen Telefon: 05931970945 Telefax: 05931 970944 www.wohnen-mit-wert.de

���� � � ������ �� � � � � � � � � � � � � � � � � � � ���������� ������ � � � � � � � � � � � � � � � � � � � ��������������� � �������� � ������ �

������������������ � ������������������ � ����� ��������������������� ����� ����� ��������������������� ���������������������

��������������������������������������������� ����� ��������������������������������������������� ����� ���������������������������������� ����������������� ��������������������������������������������� ����� ����������������� ���������������������������������� ���������� �� ���������������������������������� ����������������� ���������������������������������� ���������������������������������� ���������� �� ���� ��������������������� ����������������������� ���������� �� ���������������������������������� ���� ��������������������� ����������������������� ��������� ���������������������������������������� ��������������������� ����������������������� ���� ��������� ���������������������������������������� ��������������������������������� ������������������ ��������� ���������������������������������������� ������������������ ��������������������������������� ������������������ � ���������������������� ��������������������������������� ������������������ � ���������������������� ������������������ � ���������������������� ������������������

���������������� ���������������� ���������� � ���������������� ���������� � �������� ����� ���������� �������� �������� ����������� �������� �������� ����������� ����������������������� ����������� ���� ����������������������� ���������������� ����������������������� ���������������� ����������������


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 40 Sa. 07.06.2008

C RUMÄNIEN

Das EM-Aufgebot der rumänischen Nationalmannschaft Geburtstag 13 Sapunaru, Cristian 05.04.1984 Rapid Bukarest 0 / 0 15 Goian, Dorin 12.12.1980 Steaua Bukarest 19/ 3 TOR: 14 Ghionea, Sorin 11.05.1979 1 Lobont, Bogdan 18.01.1978 Di- Steaua Bukarest 9/ 0 17 Moti, Cosmin 03.12.1984 Dinanamo Bukarest 62/ 0 12 Popa, Marius 12.04.1976 Polit. mo Bukarest 1/ 0 22 Radu, Stefan 22.10.1986 Lazio Timisoara 1/ 0 23 Stancioiu, Eduard 03.03.1981 Rom 7/ 0 3 Rat, Razvan 26.05.1981 SchachtCFR Cluj 0/ 0 jor Donezk 47/ 1 Name, Vorname Verein L-Sp./Tore

ABWEHR:

Bukarest 42/ 1 TRAINER: 20 Dica, Nicolae 09.05.1980 Steaua Bukarest 24/ 6 Victor Piturca 8. Mai 1956 16 Nicolita, Banel 07.01.1985 Steaua Bukarest 19/ 1 19 Cristea, Adrian 30.11.1983 Dinamo Bukarest 5/ 0 11 Cocis, Razvan 19.02.1983 Lokomotive Moskau 20/ 1

ANGRIFF:

10 Mutu, Adrian 08.01.1979 AC Florenz 60/27 9 Marica, Ciprian 02.10.1985 VfB 5 Chivu, Cristian 26.10.1980 Inter Mailand 58/ 3 7 Petre, Florentin 15.01.1976 Stuttgart 23/ 8 21 Niculae, Daniel 06.10.1982 AJ 2 Contra, Cosmin 15.12.1975 FC ZSKA Sofia 48/ 6 Getafe 62/ 7 8 Codrea, Paul 04.04.1981 AC Auxerre 21/ 5 18 Niculae, Marius 16.05.1081 4 Tamas, Gabriel 09.11.1983 AJ Siena 32/ 1 Auxerre 31/ 2 6 Radoi, Mirel 22.03.1981 Steaua Inverness Caled. 29/13

MITTELFELD:


☎ 0 59 31 / 49 69 1- 0 ung: l l e t s s u ada 8! 0 0 2 i n u Große B 14. J raum mit m a g n Eröffnu unseren Technik on) Funkti en Sie h n i c k u i s n e h B c ( te r System e v i t a n r alte

������������������������������������������������������������������������������������

������������

��������������� ������������ ������������� ���������������� ����������� ������������� ��������� ������������� �������������� �������������� ����������� �����������

�������������������������� ����������������������� ����������������������

������������������������������� ������������������������������� ����������������������������������

�������������������������������������

�������

������������������������������������ ������������������������ ����������������������� �������������������������

�������������������� ������

��������������� ������������������ �����

������� �������

��������������������������������������� ����������������������������������������� ����������������������

������������������������������������������������ ������������������������������������������������������������������������ ������������������������������������������������������������������������� ������������������������������������������������������������������������ ���������������������� ������������������������������������������������������� ������������������������������������������������������������������������������ ����������������������������������������������������������������������������� ������������������������������������������������������������������������������ �������������������������������������������������������������������� ������������������������������������������������������������������������ ��������������������������������������������������������������������� �������������������������������������������������������������������� ��������������������������� ��������������������������������������������������������������������������� �������������������������������������������������������������������������� ���������������������������������������������������������������������������� �������������������������

Ofen- und Luftheizungsbau Meisterbetrieb Bawinkel • Osterbrocker Straße 17 • Telefon 0 59 63 / 283 w w w. o f e n s c h u l t e . d e


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 42 Sa. 07.06.2008

C FRANKREICH

Das EM-Aufgebot der französischen Nationalmannschaft Nr. Name, Vorname Geburtstag 13 Evra, Patrice 15.05.1981 Manchester United 10/ 0 Verein L-Sp./Tore 5 Gallas, William 17.08.1977 FC Arsenal 61/ 2 TOR: 19 Sagnol, Willy 18.03.1977 Bay23 Coupet, Gregory 31.12.1972 ern München 55/ 0 15 Thuram, Lilian 01.01.1972 FC Olympique Lyon 29/ 0 16 Frey, Sebastien 18.03.1980 AC Barcelona 139/ 2 17 Squillaci, Sebastien 11.08.1980 Florenz 2/ 0 1 Mandanda, Steve 28.03.1985 Olympique Lyon 12/ 0 Olympique Marseille 1/ 0

ABWEHR: 3 Abidal, Eric 11.09.1979 FC Barcelona 34/ 0 2 Boumsong, Jean-Alain 14.12.1979 Olympique Lyon 22/ 1 14 Clerc, Francois 18.04.1983 Olympique Lyon 11/ 0

MITTELFELD:

21 Diarra, Lassana 10.03.1985 FC Portsmouth 11/ 0 6 Makelele, Claude 18.02.1973 FC Chelsea 66/ 0 22 Ribery, Franck 01.04.1983 Bayern München 25/ 3 20 Toulalan, Jeremy 10.09.1983

Olympique Lyon 11/ 0 TRAINER: 4 Vieira, Patrick 23.06.1976 Inter Mailand 105/ 6 Raymond Domenech 24. Januar 1952

ANGRIFF:

8 Anelka, Nicolas 14.03.1979 FC Chelsea 46/11 9 Benzema, Karim 19.12.1987 Olympique Lyon 9/ 3 18 Gomis, Bafitimbi 06.08.1985 AS St. Etienne 1/ 2 12 Henry, Thierry 17.08.1977 FC Barcelona 98/44 7 Malouda, Florent 13.06.1980 FC Chelsea 37/ 3 10 Govou, Sidney 27.07.1979 Olympique Lyon 31/ 7 11 Nasri, Samir 26.06.1987 Olympique Marseille 7/ 2


������������������������������������������������

�������������� ����������������

NACHTS TANKEN M

��� � � � � � � ������ � � � ���� � � � � � � � � ���� �������

ER

T US

EC Karte oder mit Euro-Banknoten R

TE

S MU

�������������������������������

�������������������������������������������������� ��������������������������������������������������

������������������������������������������������������������� �������������������������

��������������

�������������������

����������������������

�����������������������������������

���� �������� �������� �������� �������� �������� �������� �������� �������� �������� �������� �������� ��������

�������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ���������

������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ���������

���� �������� ������� �������� ��������

�������� ������� ���������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ���������

��������

��������� ���������

������������� ���� ������� �������� ��������

�������� ������� ���������� ��������� ��������� ��������� ��������� ���������

����������� �����������������������������

���� �������� ������� �������� ���������� ��������� ������� ��������� ��������� �������������������� ��������� �������� ��������� ���������

��������������������� ���������������������������������������������� �������������� ������������� ���������� ���� ������������� ����������������������������������������������������� �������������������������������������������������������� �������������������������� ����������������������������������������������������� ����������������������������������������������������� ����������������� �������������������������������������������������������� �������������������������������������������������������

���������������� ������������������

���� �������� �������� �������� �������� �������� �������� ��������� �������� ��������

�������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ���������

������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ��������� ���������

�����������������


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 44 Sa. 07.06.2008

C NIEDERLANDE

Das EM-Aufgebot der niederl채ndischen Nationalmannschaft Nr. Name, Vorname Geburtstag 4 Mathijsen, Joris 05.04.1980 Hamburger SV 30/ 2 Verein L-Sp./Tore 12 Melchiot, Mario 04.11.1976 Wigan Athletic 20/ 0 TOR: 2 Ooijer, Andre 11.07.1974 Black1 van der Sar, Edwin 29.10.1970 burn Rovers 35/ 2 Manchester Utd. 123/ 0 16 Stekelenburg, Maarten MITTELFELD: 22.09.1982 Ajax Amsterdam 11/ 0 13 Timmer, Henk 03.12.1971 Fey. 20 Afellay, Ibrahim 02.04.1986 Rotterdam 5/ 0 PSV Eindhoven 3/ 0 5 van Bronckhorst, Giovanni 05.02.1975 Fey. Rotterdam 76/ 4 ABWEHR: 8 Engelaar, Orlando 24.08.1979 14 Bouma, Wilfred 15.06.1978 Twente Enschede 4/ 0 17 de Jong, Nigel 30.11.1984 Aston Villa 33/ 2 15 de Cler, Tim 08.11.1978 Fey. Hamburger SV 21/ 0 10 Sneijder, Wesley 09.06.1984 Rotterdam 13/ 0 3 Heitinga, John 15.11.1983 Ajax Real Madrid 43/ 8 23 van der Vaart, Rafael 11.02.1983 Amsterdam 34/ 5

Hamburger SV 53/10 TRAINER: 6 de Zeeuw, Demy 26.05.1983 AZ Alkmaar 13/ 0 van Basten, Marco 31. Oktober 1964

ANGRIFF:

21 Babel, Ryan 19.12.1986 FC Liverpool 24/ 5 19 Huntelaar, Klaas Jan 12.08.1983 Ajax Amsterdam 12/ 7 18 Kuyt, Dirk 22.07.1980 FC Liverpool 36/ 7 9 van Nistelrooy, Ruud 01.07.1976 Real Madrid 59/30 7 van Persie, Robin 06.08.1983 FC Arsenal 24/ 7 11 Robben, Arjen 23.01.1984 Real Madrid 31/ 8 22 Vennegoor of Hesselink, Jan 11.07.1978 Celtic Glasgow 14/ 3


IT DEM

SPORT MEPORT EMS R

OTLINE

TICKETH 1148-0 0591/90

CHAMPIONS TROPHY

S PORTEVENTS

FUSSBALL

FORMEL EINS 18.07.2008 HOCKENHEIM

HENRI LACONTE - THOMAS MUSTER 07.06.2008 HALLE/WESTF., GERRY WEBER STADION

HOCKENHEIMRING

WIR KÖNNEN IHNEN KARTEN

WERDER BREMEN - BSV KICKERS EMDEN (U 23)

GERRY WEBER OPEN 09.06. - 15.06.2008 HALLE/WESTFALEN, GERRY WEBER STADION

21.07.2008 LEER, SPORTPLATZ LOGA

ANBIETEN FÜR

DTM

DTM

27.06. - 29.06.2008 NÜRNBERG NORISRING

24.10. - 26.10.2008 HOCKENHEIM HOCKENHEIMRING

BASKETBALL LÄNDERSPIEL

GERMAN DART CHAMPIONSHIP

SUZUKI BMX MASTER

EUROCLASSICS

DEUTSCHLAND - POLEN 28.06.2008 HALLE/WESTF., GERRY WEBER STADION 04.07. - 06.07.2008 KÖLN, JUGENDPARK

BOXEN CHAMPIONS NIGHT

RUSLAN CHAGAEV VS. NICOLAI VALUEV FELIX STURM VS. RANDY GRIFFIN 05.07.2008 HALLE/WESTF., GERRY WEBER STADION

29.11. - 30.11.2008 HALLE/WESTFALEN, GERRY WEBER STADION 20.02.2009 BREMEN AWD DOME

INT. REITTURNIER 26.03. - 29.03.2009 DORTMUND, WESTFALENHALLE I

HANNOVER 96 WERDER BREMEN MSV DUISBURG VFB STUTTGART ACHTEN SIE AUF DEN VVK-BEGINN FÜR DIE SAISON 2008/2009 IM EMS REPORT

+++ Bei uns buchbar Tickets für über 100.000 Veranstaltungen Konzerte Sport Kultur Musicals Comedy und ausgewählte Leserreisen durch Deutschland und die ganze Welt +++

Ems Report GmbH & Co. KG Tel.: tickets, travel and more Fax: Lookentor - 49808 Lingen

05 91 / 90 11 48-0 05 91 / 90 11 48-29

mailto: tickets@ems-report.de Öffnungszeiten:

Montag - Samstag 9.30 - 20.00 Uhr


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 46 Sa. 07.06.2008

C ITALIEN

Das EM-Aufgebot der italienischen Nationalmannschaft Nr. Name, Vorname Geburtstag 6 Barzagli, Andrea 08.05.1981 US Palermo 21/0 Verein L-Sp./Tore 19 Zambrotta, Gianluca 19.02.1977 FC Barcelona 70/2 TOR: 4 Chiellini, Giorgio 14.08.1984 1 Buffon, Gianluigi 28.01.1978 Juventus Turin 9/1 3 Grosso, Fabio 28.11.1977 OlymJuventus Turin 81/0 14 Amelia, Marco 02.04.1982 AS pique Lyon 30/3 Livorno 6/0 17 De Sanctis, Morgan 26.03.1977 MITTELFELD: FC Sevilla 2/0 21 Pirlo, Andrea 19.05.1979 AC Mailand 45/7 ABWEHR: 8 Gattuso, Gennaro 09.01.1978 5 Cannavaro, Fabio 13.09.1973 AC Mailand 57/1 13 Ambrosini, Massimo Real Madrid 115/1 23 Materazzi, Marco 19.08.1973 29.05.1977 AC Mailand 30/0 10 De Rossi, Daniele 24.07.1983 Inter Mailand 40/2 2 Panucci, Christian 12.04.1973 AS Rom 33/4 20 Perrotta, Simone 17.09.1977 AS Rom 74/3

AS Rom 40/2 TRAINER: 22 Aquilani, Alberto 07.07.1984 AS Rom 4/0 Roberto Donadoni 09. September 16 Camoranesi, Mauro 04.10.1976 1963 Juventus Turin 34/3

ANGRIFF: 9 Toni, Luca 26.05.1977 Bayern M端nchen 33/15 7 Del Piero, Alessandro 09.11.1974 Juventus Turin 85/27 11 Di Natale, Antonio 13.10.1977 Udinese Calcio 17/5 12 Borriello, Marco 18.06.1982 Sampdoria Genua 2/0 15 Quagliarella, Fabio 31.01.1983 Udinese Calcio 8/3 19 Cassano, Antonio 12.07.1982 Sampdoria Genua 10/3


Ein neues Sommer-Märchen

FUSSBALL EM 2008 vom 04. bis 29. Juni

Endlich geht es wieder los: Millionen von Fußball-Fans fiebern nach spannenden Fußballspielen ihrer Lieblings-Mannschaft. Vom 04. bis 29. Juni steht das ganze LOOKENTOR im Zeichen des runden Leders. Zuhause verfolgen die Fans die Sportveranstaltungen live im Fernsehen. Zwischen den Spielen geht es dann ins LOOKENTOR, um zu bummeln, Im Herzen von Lingen 230m Ladenstraße www.lookentor.de

einzukaufen oder einfach nur zum Entspannen, z.B. um bei einer leckeren Tasse Kaffee oder einem leckeren Eisbecher die neuesten Spielereignisse mit seinen Freunden zu diskutieren.

Fahnen-Dekoration der 16 teilnehmenden Fußball-Nationen. Nehmen Sie teil an den spannenden Kicker-Tunieren in Ihrer Altersklasse. Und lassen Sie sich verwöhnen von vielen kulinarischen Leckereien um den Ball.

Damit zwischen den Spielen keine lange Weile aufkommt, bietet das LOOKENTOR viele Highlights rund um den Fußball. Genießen Sie die farbenfreudige

Das Runde muss ins Eckige! TOR! TOR! LOOKENTOR! vom 04. bis 29. Juni.


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 48 Sa. 07.06.2008

D SPANIEN

Das EM-Aufgebot der spanischen Nationalmannschaft Nr. Name, Vorname Geburtstag 11 Capdevila, Joan 03.02.1978 FC Villarreal 16/ 2 Verein L-Sp./Tore 20 Juanito 23.07.1976 Betis Sevilla 23/ 2 TOR: 5 Puyol, Carles 13.04.1978 FC 1 Casillas, Iker 20.05.1981 Real Barcelona 59/ 1 4 Marchena, Carlos 31.07.1979 FC Madrid 75/ 0 13 Palop, Andres 22.10.1973 FC Valencia 40/ 2 3 Navarro, Fernando 25.06.1982 Sevilla 0/ 0 23 Reina, Pepe 31.08.1982 FC Real Mallorca 0/ 0 Liverpool 9/ 0

ABWEHR:

MITTELFELD:

10 Fabregas, Cesc 04.05.1987 FC 15 Ramos, Sergio 30.03.1986 Real Arsenal 24/ 0 14 Alonso, Xabi 25.11.1981 FC Madrid 32/ 4 2 Albiol, Raul 04.09.1985 FC Va- Liverpool 41/ 1 12 Cazorla, Santi 13.12.1984 FC lencia 4/ 0 18 Arbeloa, Alvaro 17.01.1983 FC Villarreal 0/ 0 22 de la Red, Ruben 05.06.1985 Liverpool 1/ 0

FC Getafe 0/ 0 TRAINER: 6 Iniesta, Andres 11.05.1984 FC Barcelona 22/ 5 Aragones, Luis 28.07.1938 19 Senna, Marcos 17.07.1986 FC Villarreal 9/ 0 21 Silva, David 08.01.1986 FC Valencia 12/ 2 8 Xavi 25.01.1980 FC Barcelona 56/ 5

ANGRIFF: 7 Villa, David 03.12.1981 FC Valencia 30/13 17 Guiza, Daniel 17.08.1980 Real Mallorca 2/ 0 16 Garcia, Sergio 09.06.1983 Real Saragossa 0/ 0 9 Torres, Fernando 20.03.1984 FC Liverpool 47/15


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 50 Sa. 07.06.2008

D RUSSLAND

Das EM-Aufgebot der russischen Nationalmannschaft Nr. Name, Vorname Geburtstag 22 Anjukow, Alexander 28.09.1982 Zenit St. Petersburg 28/ 1 Verein L-Sp./Tore 8 Kolodin, Denis 11.01.1982 Dynamo Moskau 10/ 0 TOR: 3 Janbajew, Renat 07.04.1984 Lo1 Akinfejew, Igor 08.04.1986 komotive Moskau 0/ 0 ZSKA Moskau 18/ 0 16 Malafejew, Wjatscheslaw MITTELFELD: 04.03.1979 Zenit St. P-burg 15/ 0 12 Gabulow, Wladimir 19.10.1983 15 Biljaletdinow, Dinijar Amkar Perm 4/ 0 27.02.1985 Lok. Moskau 18/ 1 18 Schirkow, Jurij 20.08.1983 ZSKA Moskau 15/ 0 ABWEHR: 20 Semschow, Igor 06.04.1978 4 Ignaschewitsch, Sergej Dynamo Moskau 23/ 0 7 Torbinskij, Dimitrij 28.04.1984 14.07.1979 ZSKA Moskau 34/ 3 5 Beresuzkij, Alexej 20.06.1982 Lokomotive Moskau 6/ 1 23 Bystrow, Wladimir 31.01.1984 ZSKA Moskau 28/ 0 2 Beresuzkij, Wassilij 20.06.1982 Spartak Moskau 17/ 3 17 Syrjanow, Konstantin ZSKA Moskau 24/ 1

05.10.1977 Zenit St. P-burg 8/ 1 TRAINER: 14 Schirokow, Roman 06.07.1981 Zenit St. Petersburg 2/ 0 Hiddink, Guus 08.11.1946 11 Semak, Sergej 27.02.1976 Rubin Kasan 44/ 4

ANGRIFF: 10 Arschawin, Andrej 29.05.1981 Zenit St. Petersburg 31/10 13 Pogrebnijak, Pawel 08.11.1983 Zenit St. Petersburg 7/ 3 19 Pawljutschenko, Roman 15.12.1981 Spartak Moskau 13/ 4 21 Sytschew, Dimitrij 26.10.1983 Lokomotive Moskau 36/15 6 Adamow, Roman 21.06.1982 FK Moskau 1/ 0 9 Sajenko, Iwan 17.10.1983 1. FC N端rnberg 6/ 0


-Anzeige-

T R O P E R EMS T R O P E R EMS T e, R O P E R S EM 3x die Woch

Der

*1

och a m M it t w

Der

*2

n Lingen mit

Erfahrung

ag am Sonnt

2

te Adresse

Herr Busmann,

list

Karosseriespezia

, mit eberater zum Einsatz Klie- ebenfalls der ann und Kfz-M Hilfe Fehler an gs Günter Bussm pher Dall dessen ge des Kundenfahrzeu ungen maanla werden chatroniker Christo bgasuntersuch Zustand des und behoben eiten gemeinsam denuges beurteilen. erkannt Karosseriearb Fahrze können. nbine kann eigenenwerden sowohl der elek- Durch die direkte EDV-A mbH and Hierzu der Direktannahm Opel-G Dinprüfst der Adamdie bei Bremse eildung an tronische Kunde zudem nstellungs- und ist eine schnellere Ersatztwas sein und mit uter ose zugegen Personal um als auch Achsei leistet, llcomp gewähr mpfer-Kontro iten versorgung m geschulten Reparaturarbe t Kusche, Stoßdä ich zu Rate gezogen. ebenfalls die en hilft. zusätzl z-Meister Hartmu r Daniel Riedeutlich verkürz rvice-Technike eriespezialist nbeck, Kaross

� �� � � �

tags in ags und sonn st m sa s, ch o mittw

g? röffentlichun -erweitee rv e d n o S e Sie planen eineschäftseröffnung oder uns an. Jubiläum, G erkauf etc. dann rufen Sie rung, Sonderv

ammers eine gu

����� ���

LAMMERS

*3

- Anzeige -

LIN

��

��� �������

R h e in e r

!

�� � ���� ��

�� ��

am

*4

Samstag

Haushalten

0 ca. 100.00 heine Lingen und R , n e p p e M n der Regio

Ihre Ansprechpartner für wirkungsvolle Anzeigenberatung

er rB us ma nn ,H err Lam mer s

dung, um gemeinsam paseine

k, ec nb ese Ri err i), H err M zub ll (A ülder, H err Kusche, Herr Da

H

en

artner in Ling Opel Service-P

Hubert Niebuhr Tel. 05931/8880111 Mobil 0171/2476170 niebuhr@ems-report.de

Vanessa Brandt Tel. 05931/8880122 Mobil 0171/7555626 brandt@ems-report.de

Bernd Imhoff Tel. 05931/8880112 imhoff@ems-report.de

Gabi Brinkers Tel. 05931/8880114 Mobil 0151/56579179 brinkers@ems-report.de

Ilona Wübben Tel. 05931/8880118 wuebben@ems-report.de

Hans Schulte Tel. 05931/8880120 schulte@ems-report.de

Sandra Knabe Tel. 05931/8880123 Mobil 0151/20089530 knabe@ems-report.de

Kathleen Wolf Tel. 05931/8880121 wolf@ems-report.de

Sonja Kaßburg Tel. 05931/8880125 kassburg@ems-report.de

Christiane Kannaß Tel. 05931/8880113 kannass@ems-report.de

Karlheinz Lampe Tel. 05931/8880128 Mobil 0170/5820685 lampe@ems-report.de

Eleonore Otto Tel. 05931/8880119 Mobil 0173/8260892 otto@ems-report.de

Autohaus

ERS ERLIN & LAMM1 Lingen

tr. 109 • 4981 edrich-Ebert-S 88 • Fax 7 22 18 Tel. 05 91/7 22 mers.de www.kerlin-lam .de kerlin-lammers E-Mail: info@

������������� ����������������

- Anzeige -

��

9

��������� ���� ���������

�� ����� ������

������������������

����� �������������� ������������������� ��� ��������������� �����������

��������� �������������� �������������

������ ������������������

��

OF ATEWEARART MENS

�� ����������������� ������ ������������� ����������������� �������������

�������������������

����������������

*1 Erscheint überwiegend in den Altkreisen Meppen und Lingen mit einer Druckauflage von ca. 67.000 Exemplaren *2 Erscheint überwiegend in den Altkreisen Meppen und Lingen (ohne Salzbergen und Spelle) mit einer Druckauflage von ca. 63.000 Exemplaren *3 Erscheint überwiegend in der Region Rheine, Hörstel, Neuenkirchen, Spelle, Salzbergen mit einer Druckauflage von ca. 36.000 Exemplaren *4 Die Druckauflage kann von Woche zu Woche variieren, die genau Zahl erhalten Sie auf Anfrage

������������ ����

����

�����������������

Sp o rt� d n u t h c u Z���������������������������

in Sachen des Gestütsteams Den Kunsicher. Kundenbetreuung. rktung Sprehe-Brüder Hengste werden den wird bei der Verma breites schampion Duiihren ein ter. Mit Bunde e x Sion) und Doch die nicht nur an Noch ihrer Zuchtprodukte hkeiten Deutschland Zuchtszene in ein Pauken- no (Donnerschwe Siegerhengst natürlich en. Möglic urger , Dinge ha- die rfolgen gemess Spektrum an war es Franz x Sporte er ist die Qualität der geboten. Beim Gestüt Sprehe Benstrup. Drei Sprehe in und Europa das Gestüt Sprehe dem Oldenb Karl (Kaiser it tätig wichtig ben beim Gestüt Priorität: schlag, für f nur die Kaiser e) ist das Gestüt auch im Fohlen. Paradebeispiel ist hier- das mittlerweile weltwe tentes ohldho Grönw oberste Lefevr den mittler kompe tellt. Benstrup ’s Rubin, der gekörte ist, zeichnet ein rktung der s Hengstlot, und rsektor gut aufges Konsequenz bereits zehn Ein handverlesene die Verma ier- logische gute Kontakte. Die Dressurball gewann 2005 die Quidam als für station mehr Team der ortlich. weile Donne Eigenleistung auf höchstem jahrelanger rodukte verantw Silbermedaille Söhne hat. etriebe treten liegen die Zuchtpe Informationen unter der Weltten Vererber Zufriedenheit beiden Zuchtb ohld bei Grönw t In weiterhin Weiter estuet-sprehe.de Niveau und die meiste rschaf Schwerpunkte Mit der www.g jungen der Züchter. der ��������� im Dressursport. ����������������� „Wir versteDressu rpferd e m e h r f a c h e n ���������������� ����������� hen uns alsr in Verden. Im M a n n s c h a f t s ����������������� komp etente r Jahr zuvor war w e l t m e i s t e r i n Diens tleiste er vierjährig Karin Rehbein in der Pferde in Warendorf- und Kaderreiter uns zucht. Bei Vize- Bunden Falk Rosenbauer ist der Kunde sich schampio rn kümme beKönig“, geworden. Neu- zwei internatioHengst tonte Gestütsim nal erfolgreiche leiter Richard lot sind mits Profis um die Hannöver. F l o r i a n u x Ausbildung der Gegründet (Florestan I ) D r e s s u r h e n g s der wurde Dame nstolz te. In Benstrup Zucht betrie b und Olympia- übernimmt der 2000. QuanJahr r im ����� hengst Deutsche Meiste ����������������� Paul und Ald o - Q u a n d ox Rene Tebbel mit ������ ���������������� Sprehe bert (Quattro B seinem Team den kommen über zwei bis auf Aufbau und die Vater Akzent II) auch eiihren der en Decksaison Grand Prix Niveau erfolgr Ausbildung Joseph Sprehe Oldenburger in der aktuell ber. an. „Wir sam -Verer r. gemein n- Spring aus einer alten Das Haupt- erstmals uns von dieser Koo- che Sportle diese Aufauch mit Cola (Conte ng Züchterfamilie. man in Ben- erhoffen wertvolle Synergie- Doch (Carpaccio), Durch gabenv erteilu der), Chico’s Boy augenmerk legt größtmögliche peration sich beide Seiten Desperados (De Niro), Stalypkann sich jeder der strup auf eine ein hohes Maß effekte“, sind Lord Weingard der beiden BeHengstparaden ’s so (Stakkato), Blutvielfalt und der Vererber. einig. Die seine e und Vechta (Lordanus) oder Quidam hält triebe aufp u n k t e an Eigenleistung etrieb sind beiden Gestüt hlen verfolgten Rubin (Quidam de Revel) Schwer ZuAuf dem Zuchtbals 30 Ver- und Luhmü eine Auswahl echter nzentrieren mehr als 5000 o k mehr Gestüt mt das seiweile insgesa für r mittler Der Erfolg Hochleistungssportle zeitig erber stationiert.haltung Recht. schauer. r bereit. Gleich etrieb die Kombination gibt der Hengst Jahren ist das Gerade und Sport hat eine ne Züchte e sich der Zuchtb In nur sieben zu einem der von Zucht ung. So sicherte sichertauf den Körplätzen mehBedeut 2006 ster. Gestüt Sprehe etriebe in hohe Rene Tebbel mit Coupe rere hoffnungsvolle Youngjeder der Leitn) sich führenden Zuchtb (Calido x Lincol en. pruch uns wird einfach Europa geword2007 ist die Ko- de Coeur edaille bei der Deut- „Bei r fündig“, sind sich die s Züchte Goldm die Neu im Jahr Münsin ohldGrönw rschaft operation mit dem lstein. Für schen Meiste hof in Schleswig-Ho

ch te rs tamm Zü

tis ch, Tag der of fenen Tür

ob Deutschland. Egalrball on hat aus ganz Donne vorgestellt. Traditi tisches Coupe de Coeur,im Pedigree o n. Gleich lich des Stamm Benstrup / Cappelnte Ver- im Rahmen große Züchtereh- oder Stalyps stehen – die angebo bürbereits die zwei hochinteressa tenen Youngster t auf präsentiert das anstaltungen in den gen für Qualitä . Niveau Gestüt Sprehe Woem höchst on kommenden Bei der Selekti e hunchen. würden mehrerbesichMärz Am 23. dert Fohlen Gestüt das nprolädt 2007 tigt. Im Rahme ZüchtSprehe zum der Auktion gramm nach 2007 erstammtisch am 28. April r-und Die Cappeln ein. besorgen Dressu Veranstaltung Spring vorfüh rungen und für ���������������� ginnt um 19 Uhr ikiki ������������������ ��������� auf S-Niveau �������� ��������

G LE IT SI CH TB RI

������ �������� ������� ������� ������� ������ ������� ����������������� ������������������� �����������������

präsentiert. Natürlich ist auch sfür ein abweche s lungsreichoR a h m e n p r für gramm und leibliche

EMS-REPO

Rh ein er

g am So nn ta

Seite 4

Lokales die Chorgemein20. April, lädt eute, Sonntag, us Rheine um 18 Uhr zu einem schaft St. Ludger 60-jährigen Bestehens ein. ich ihres Konzert anlässl

H

Mai findet am m 11. und 12. große „Jazz am Schloss“ statt. lood. zum 22. Mal das wie Sydney Youngb Dabei sind Stars

A

RT

tung Sonntagszei Kostenlose ung und Umgeb für Rheine

Kultur Seite 5Schloss Bentlage

Telefon: 05931

6

���������

�������������

D

aus Bawinkel

����� inflexibel.de Sa 20 % www.sandste � ��������������� 40 %

So 20 % 40 %

Mo 30 % 30 % 6 °C

4 °C 4 °C r einem Jahr 17 °C Nach nunmeh Veränderungen 17 °C 13 °C ist es Zeit für Ems-Report . - der Rheiner g geworden., ändert sein Erscheinungsbild s InhaltsKultveranstaltun `s Lampenhau Tecklenburg An diesem Sixdays-Montag Die Titelseite hat drei n �������Dinie schnelle noch swahl ����� die Strecke von ����� für einen eine Riesenau Läufer ab 15 über Ledde bis nach Mettin-“ 28. April, wird überdies anreißer���� Unsere bieten wir Ihnen Kiefernmöbeln. Etagen sorgen, bevor die Montag der Mettinger Überblick bekomm LegAuf 3en. ger der sam Tag an gelaugten n, Öffnungszeiten: auf „Mettin letzte Gemein neuen geworde gen. Der alten und ecker der die Innenstadt.burg Touristik Uhr im Zieleinl rskirmes gefeiert. und Schrift ist größeran schönen histoneu Eigene Werkstatt b der Riesenb Montag-Freitag, beck. Es ist Lieferung möglich , 29. April, a- ge neben dem atz empfangen innerhal ist längst zu einer Frühjah Seitenköpfe wurden Hörstel-Riesen - die Riesen- mit der Tecklen 9.00 - 18.00 Uhr Organis die Dienstag g die ... Am geht Marktpl und Anfertigun Sixdays und, d führt 30. April, Samstag, ein rischen wieder so weit stehen vor der GmbH wollen Maß durchgehen am Mittwoch, ruhiger weiter. gestaltet und, ab 14 Uhr für m werden. Am Montag 9.00 - 15.00 Uhr selbst. Und scheuen nach becker Sixdays igste Sport- toren schon geöffnet! program es dann etwasführt von Met- Sehen Sienicht, uns Ihre MeiRahmen es aufwänd fesselnd g Tür. Das Die Strecke Steinbeck zum Sie sich dem neuen ErscheiTecklenburger Fietsenfrühlin spektakel imsich nicht nur bei nung zu Ems- Bookholter tingen über 21/3 93 95 anschließend Ihres Rheiner Sie r Str. • Tel. 0 59 Land erfreut ern großer BeDickenberg underg bis zum nungsbildzu sagen. Mailenserstr. 84/Ecke Veldhause den Zuschau • Neuenhau vom DickenbOst. Auch hier Reports Nordhorn redaktionauch bei den an die Adresse liebtheit sondern seit Monaoder Sportzentrum rt.de atoren der uns Läufern, die schon 05931/ hoffen die Organis des rheine@emsrepo sind. Gestartet teilung Sie uns an unter ten angemeldet , 26. April, Leichtathletikab eck auf rufen . Wir freuen uns! wird am Samstagvon Riesen8880-26 SV Teuto Riesenb ste Zuschauer, mit der Etappe ren. Um 14 viele mitgereihier wird ProIbbenbü nach beck denn auch Läufer vom . Der absolute Uhr werden dieam Startpunkt Ausgabe gramm geboten Veranstaltung Der heutigen Heinz Hüppe mmt, und der WerbeHöhepunkt der immelliegen teilweise folgenden mental eingesti beginnen. ist aber der Christi-H g, der in diegroße Lauf kannder Strecke ist prospekte der bitten um fahrts-Donnersta 1. Mai fällt. Der erste Teil Ende des ersten Firmen bei, wir sem Jahr auf den Zuschauer ng: noch flach, das auf den letzten freundliche Beachtu Mehrere Tausend Zieleinlauf Teils gibt aberern schon einen werden den langenendel-Straße vier Kilomet auf der Sünte-RLäufern einen in das, was Einblick den kleinen säumen, um . Der erste unvergesslidie Läufer erwartetin Ibbenbügrandiosen und bereiten. zu g Zieleinlauf wird Empfan chen sein. Hochka rens Innenstadt - für alle kosSeite 2 m. rätig wird das Fortsetzung auf program tenlose - Rahmen wird ein ert. ohne Gewähr Tagen garanti Die zweite Etappewenn es am an allen sechs 6 programm ist Berg- und Tallauf, von Ibbenuläres Rahmen Super 6: 02275 Sonntag, 27. April, burg geht. Ein spektak l Brinkmann 6005827 +++ Foto: Michae büren nach Tecklen 7 +++ Spiel 77: �������������� auch wieder ����������������� Zieleinlauf ist 1 +++ Superzahl:

en um die Nicht in 80 Tag

: 10 +++ Lottozahlen

ohne Gewähr

� �

/ 13 / 23 / 24 / 38

zzahl: / 48 +++ Zusat

����� ��� � �� � �� ��

26

���������

������ ����� ����� ��� ����� ���������Holt e-Lastrup ����������um��� tstall in Schweinemas

��������������� �������������� �������������� ���������� ����������� �������������� ������� ������������ ����������������

eport ���� ���� Ems-R �����������

������������� ��������������

�����

���� ������ �����

���������� ������ ��� ��� ��� ����

t Aktuell“��������������� „Autotes ���� ��������� �������������

���� �������������� � ������������

h gt selbstverständlic bestellt, selten Fiat diesen unbedin ran geglaubt, dass zu neuem – vom Besten g der komwirkte ein Fahrzeu legendären Namen Von Andreas Esins so hochwertig. n würden. Es Leben erwecke gleichzusetzen, pakten Klasseder kurzen Motorsympathisch, ����������� Selbst unter 500 werEr ist einfachneue Klassiker ist quasi damit des neuen Fiat den Begriff Rekord dieser kleine Es ist wirklich wenn Opel auferstehen lassen haubeheutzutage moderne MoKadett kelt aus Italien. unserem Falle Wirkung oder torentechnik, in werk mit 1,4 würde. keit erstaunlich welche die Ähnlich auf ist die Vehikel n sogar das Toptrieb dieses knuffige Falls Sie un- Sicherlich en Vorgänger Liter Hubraum und stramme Menschheit hat. sein sollten, zum legendär nicht ohne PS). Damit gerüstet bei neuen 500er ch wollte 74 kW (100 kleine Italiener wie glücklicher Single der schließli mit diesem Gen dann haben Sie en Flirtchan- Absicht, Äußeren schießt Tarantel gestoche an gerade beim ie allerbest l- von einer er Zeit

Zur Gesch

Epoche machfindungen, die op, Fernrohr iches Gesicht Mikrosk Unser menschl eine geradezu ten, sind vermittelt uns die Entwann läßt sich Bis .2008 erfolgen? Sa., 19.04 wicklung zurückv Hochkulturen alten In den Römern gab bis hin zu den Marcus Tules keine Brillen. seinem Ems-Report lius Cicero schrieb Cicero, einer Freund Atticuseller und der großen Schriftst Roms, gest. 43 Staatsmänner jetzt im info@em ers-müße sich mehr uns unter: a.Chr.Mail te da er selbst nicht ab jetzt Sie positivs Alter, report.de. Die14-tägig spreche, wir vinden e Reise manches intergewinnt eine chen Spielen zufrieden. So h wurde ge- jeden Vehler. Nachdenklizu den Olympis : Das ote Amüsantes, s und Interes- essante Gespräc Achtung Annekd nach China. natürlich ein Donnerstag führt, so manche ches, Kuriose Redaktion Nun brauchen Letzte war ausgetauscht. eine mindestens santes aus der mit unserem Nun geht das in die heisse Scherz. wir aber alle neuen Layout fünfjährige Pause. was noch Freitag Phase. Hier stimmt Die was nicht. Eunicht, da passt zu matt, der Dienstag Ems-Report erobert ist doch eren wir ßendes Farbe ug wirkt im Druck Der ropa. Jetzt präsenti -EM in Schriftz Noch ein abschlie Beilage vom die Fussball nicht. Trotz aller von Wort zu unserer Wochenende überhaupt es bleibt noch viel schon Österreich. it, der Schweiz und Michael Beddig vergangenen wir mal, was Naja fast. Wir zeigen auf fünfjähri- Vorarbe die zu tun. Schauen anlässlich unseres In ihr stand, am Ende dabei rauskommt. einer Großbildleinwand iese lesen, gen Jubiläums. unsere Sie dieses hier„neuen“ Spiele auf der Schülerw dass der SV Meppen Montag . Nicht wir und sei. Okay, Wenn unseren Meppen Sie sverse“ in halten Ihren „Achille allein. Aber schon in im Meppener es gemerkt. Unsere schon gar nicht der Ems-Re.port Unsere Feier hervorragend Sie haben Sie uns, ob er schon ein bisschen. Fussball sverse“ ist nicht g) Händen Sagen Kino haben wir t. Alles „Achille unsere Legas- Ihnen gefällt oder nicht. Was ist eben unsere (Achtun SVM sondern ist ungehinter uns gebrach Besonders das thenie. Achillesferse schreibt mögen Sie, wasgar. Mailen „Achillesferse“ und war perfekt. Kino stimFenster stört war oder mit f. F wie Ambiente im Ich fer- wohnt klasse und man nicht V wie Vogel. mig, das Buffet hen Gäste gut unsere zahlreic

Lokales

s-report.de / 88 80-0 • info@em

Ticker Seite oo Rheine im nahm im NaturZ elproben bei r. Markus Mau schaft Speich Dienste der Wissen präsentiert von: Das Wetter wird den Kamelen.

���� ������� ������dern Riesenbeck ���������Wel in sechs um t - son

Sa., 19.04.2008

������������ ������������� ���������������� ichte der Brille

� 8 Sonntag, 20.04.200 KW Jahrgang 02 / 16.

LL EN

Ems- Report

19

Streit

von Sklaven lesen könne, allesPlinius berichvorlesen lassen.die Kämpfe der tete, daß Nero einen SmaGladiatoren durch habe. Diese ragd beobachtet ne dienten farbigen Edelsteidem für das aber wohl mehrmeren Sehen gebosburg gebo Auge angeneh r als zur ber 1804 in Ludwig am 8. Septem durch einen Farbfilte Dichter wurde des Sehens. GeVerbesserung weiter Moerike: Der zurück zur htnis von Eduard hen wir noch China. So waaus dem Vermäc Kultur im altenGläser sogar als Eine Brille en Matheren zwar dort , diese sollten ren. orien des arabisch (um 1000 Brillen bekannt Sehenden durch Eine große Hilfe sind bildlichee matikers Alhazen Lesestein. aber schlecht ren den sog. Kräfte des Darstellungen und Gemäld Chr.) p. imaginä die meistens , die wohl Kulturen aus den früheren erhalten sind. Dieser bestand tall oder aus sog. halbkuuns noch heute Jhdt aus Bergkris lsteinen, war vergröSa., 19.04.2008 es erste Bril- Viele Maler ab dem 15. Wann also gab religiösen Halbede en und Halbestellten auf ihren e Personen gelig geschliff die Schrift. Als Gemälden biblisch man den schön Dargestellt ßerte delstein nahmBeryll. mit Brillen dar. Bildern die Art konnten wurden auf den Gegenstände transparenten Weißes Glas machen die des Lebens sowie für uns heute zur damaligen Zeit nur Aus . aus ihrer Zeit, die e geben. er aus Venedig wertvolle Hinweis der berühmten sicher, daß Glasbläs ist nicht ganz Sofronius der Werkstatt Glasschmiede So welche, die der Kirchenlehrer mus, der venezianischen dann auch die gäbe aber auchlass es sein. epr Murano kamen Hermann es Eusebius Hierony sagen, „stinkts“ Foto: p.Chr. lebte, der ersten geschliffenen Gläser, hörde und Landrat werden würden ge„Im Moment von 340 - 420 Einigen Bürgern der Brille Größe ist“, sagted Bröring übergeben ktionen Heldermann: nicht, was wir nur für ein Auge wirkliche Erfinder en Abbil Abbil- zuerst man nannte sie “Bril”. ähden. für diese er Reinhol soll. Weitere Protesta wissen wir gar astrup/L ensprech r unzählig Auf dacht, Holte-L Initiativ Spreche tion war. (epr) so der . im Bereich des 13. Jhdts kam immer mit dem bei der Präsenta seien geplant, nicht wollen“ nur, dass er seinen dungen wird er Totenkopf und Gegen Endeauf die Idee, zwei Gut 50 Bürgernorganisiert in Buschen lakate. Sowohl der Initiative. Man lassedie Be dort Standort, Be- Klar wäre n, Gläser Löwen, einem Holte Lastrup,itiative „stinkt“ der Protestp et. Er ist man n Lastrup als auch in dem Bemühe erwarten- Betrieb am jetzigen geschliffenen kommunalpolieiner Brille abgebild einer Bürgerin der Stall ge- der Dorfker ldung in Lähden nach atron der solcher Holz oder Horn zu umauf die zu dort hat der Wohnsie h- völkerung mittels Einheit, aufmerksam tisch aktive Bauer 1500 Mastseitdem der Schutzp es. Schon bevor Schweine die direkter Windric und zu einer wurde, den Missstände Hof, nicht erBrillenmacher. baut und die ersten haben sie seien bei bar von den zu machen. che Philo- randen engenietet plätze direkt am wohnen Obwohl der griechis gemästet werden, und lassen tung unmittel daß die zusamm. Lärmimmissi- Heinrich Heldermann zeigt weitern könne. „dafür sieht er wußte, und hanes voll“ unserer Geruchs Dorf“ soph Aristhop as verwendet zu versehen „die Nase freien Lauf. onen betroffen. „Eine solche wir zu dicht am ger im Gespräch mit Name Glas als BrennglPtolemäus ca. verunsichert. die Engpässe. Sein 28-jähri ihrem Protest nur nega- sich ktion ist kommt nun der en auch Zeitung äußerst chen Großanlage bringt werden kann, Anlass der Protesta ende op- Woher ungen für dies Nach seiner anfängli be- Sohn, „der ist inzwisch ganzen des Lastruper Brille? 150 p.Chr. grundleg die Absicht Herzlaker CDU- tive Auswirk ung: „Wir habennichts todkrank von dieser äßigkeiten der de“, lautet Buschen eine beder tische Gesetzm Bauern und geht ir sagen Realisierung Bemerk te und h e r r e n Gemein , müsse aber

�������

��������������

�� ������� �������������

�������������

����


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 52 Sa. 07.06.2008

D GRIECHENLAND

Das EM-Aufgebot der griechischen Nationalmannschaft Nr. Name, Vorname Geburtstag 5 Dellas, Traianos 31.01.1976 AEK Athen 41/ 1 Verein L-Sp./Tore 11 Vintra, Loukas 05.02.1981 Panathinaikos Athen 18/ 0 TOR: 15 Torosidis, Vassilios 10.06.1985 1 Nikopolidis, Antonis 14.01.1971 Olympiakos Piräus 12/ 0 16 Kyrgiakos, Sotirios 23.07.1979 Olympiakos Piräus 86/ 0 12 Chalkias, Konstantinos Eintracht Frankfurt 37/ 4 18 Goumas, Ioannis 24.05.1975 30.05.1974 Aris Saloniki 15/ 0 13 Tzorvas, Alexandros 12.08.1982 Panathinaikos Athen 45/ 0 19 Antzas, Paraskevas 18.08.1976 OFI Kreta 0/ 0 Olympiakos Piräus 23/ 0

06.03.1977 Panath. Athen 72/ 6 TRAINER: 20 Amanatidis, Ioannis 03.12.1981 Eintracht Frankfurt 25/ 3 Rehhagel, Otto 09.08.1938 21 Katsouranis, Konstantinos 21.06.1979 Ben. Lissabon 48/ 6 22 Tziolis, Alexandros 13.02.1985 Panathinaikos Athen 8/ 0

ANGRIFF:

7 Samaras, Georgios 21.02.1985 Celtic Glasgow 17/ 3 9 Charisteas, Angelos 09.02.1980 ABWEHR: 1. FC Nürnberg 64/18 MITTELFELD: 14 Salpingidis, Dimitris 18.08.1981 2 Seitaridis, Georgios 04.06.1981 Atletico Madrid 55/ 1 6 Basinas, Angelos 03.01.1976 Panathinaikos Athen 19/ 1 17 Gekas, Theofanis 23.05.1980 3 Patsatzoglou, Christos Real Mallorca 87/ 7 19.03.1979 Oly. Piräus 28/ 1 8 Giannakopoulos, Stelios Bayer Leverkusen 26/ 6 Liberopoulos, Nikolaos 4 Spyropoulos, Nikos 10.10.1983 12.07.1974 Bolt. Wanderers 74/12 23 Panathinaikos Athen 4/ 0 10 Karagounis, Georgios 04.08.1975 AEK Athen 59/13


Kunststoffelementebau GmbH

Mit 30 Jahre Erfahrung im Bereich der Herstellung von Kunststofffenstern, sind wir die Experten für die individuelle Gestaltung von Fenster und Türen. Kunststofffenster schützen optimal vor Lärm und Wärmeverlust. Die hervorragenden Produkteigenschaften garantieren Freude und Behaglichkeit ein Leben lang! Wir beraten Sie gerne über die Ausführung, Farben und Formen.

Hammer-Tannen-Str. 16 • 49740 Haselünne Telefon 05961 1547 • Fax 05961 1542

www.primus-fenster.de


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 54 Sa. 07.06.2008

D SCHWEDEN

Das EM-Aufgebot der schwedischen Nationalmannschaft Nr. Name, Vorname Geburtstag 4 Hansson, Petter 14.12.1976 Stade Rennes 31/ 1 Verein L-Sp./Tore 14 Majstorovic, Daniel 05.04.1977 FC Basel 15/ 1 TOR: 3 Mellberg, Olof 03.09.1977 Aston 1 Isaksson, Andreas 03.10.1981 Villa 81/ 4 2 Nilsson, Mikael 24.06.1978 PanManchester City 55/ 0 12 Shaaban, Rami 30.06.1975 athinaikos Athen 46/ 3 5 Stoor, Fredrik 28.02.1984 RoHammarby IF 15/ 0 13 Wiland, Johan 24.01.1981 Elfs- senborg Trondheim 4/ 0 borg Boras 3/ 0

ABWEHR: 7 Alexandersson, Niclas 29.12.1971 IFK Göteborg 107/ 7 23 Dorsin, Mikael 06.10.1981 CFR Cluj 12/ 0 15 Granqvist, Andreas 16.04.1985 Helsingborgs IF 3/ 0

MITTELFELD:

19 Andersson, Daniel Malmö FF 62/ 0 16 Kallström, Kim Olympique Lyon 54/ 8 18 Larsson, Sebastian Birmingham City 3/ 0 6 Linderoth, Tobias

28.08.1977 24.08.1982 06.06.1985 21.04.1979

Werder Bremen 21/ 6 Galatasaray Istanbul 74/ 2 9 Ljungberg, Fredrik 16.04.1977 West Ham United 71/14 TRAINER 8 Svensson, Anders 17.07.1976 Elfsborg Boras 89/15 Lagerbäck, Lars 16.07.1948 21 Wilhelmsson, Christian 08.12.1979 Deportivo Coruna 50/ 4

ANGRIFF: 20 Allbäck Marcus 05.07.1973 FC Kopenhagen 72/30 11 Elmander, Johan 27.05.1981 FC Toulouse 34/11 10 Ibrahimovic, Zlatan 03.10.1981 Inter Mailand 49/18 17 Larsson, Henrik 20.09.1971 Helsingborgs IF 94/36 24 Rosenberg, Markus 27.09.1982


Der

E M S - REP RT Eur ropa-Meisterschaft opa-Meisterschaft 08 Special

Seite 55 Sa. 07.06.2008

EM-Feeling mit Die EM Schiedsrichter Stadionatmosphäre und ihre Assistenten Public Viewing - Hier können Sie gucken Sommermärchen hin, Weltmeister der Herzen her, die Fußball-Europameisterschaft in der Schweiz und in Österreich erfüllt die Menschen mit großer Vorfreude. Fahnenhersteller ließen sich positive Verkaufszahlen prognostizieren, der Handel mit Fußball- und Fandevotionalien läuft schwunghaft. Nicht zuletzt deshalb, weil die Übertragungen auf großen Leinwänden, das so genannte Public Viewing Stadionflair in die Städte weit abseits der EM zu zaubern vermag.

12 Unparteiische im Einsatz

platz

1. Herbert Fandel (Kyllburg) Carsten Kadach (Suderburg), VolLingen ker Wezel (Tübingen) Großleinwand in den Emsland- 2. Konrad Plautz (Österreich) hallen Egon Bereuter, Markus Mayr Grüner Jäger: Public Viewing 3. Frank De Bleeckere (Belgien) „light“ Peter Hermans, Alex Verstraeten Koschinski: Übertragung aller 4. Howard Webb (England) - DarEM-Spiele drinnen, bei gutem ren Cann, Mike Mullarkey) Wetter auch im Biergarten 5. Kyros Vassaras (Griechenland) - Dimitris Bozatzidis, Dimitris Meppen Saraidaris Großleinwand auf der Schüler- 6. Roberto Rosetti (Italien) - Aleswiese; direkt in����������������������������� der Innenstadt sandro Griselli, Paolo Calcagno 7. Pieter Vink (Niederlande) - AdWietmarschen-Lohne riaan Inia, Hans ten Hoove Hauptstraße 86, ehemals Birk- 8. Tom Henning Övrebö (NorNordhorn wegen) - Geir Age Holen, Erik Großleinwand auf dem Markt- holzer

Rästad 9. Lubos Michel (Slowakei) - Roman Slysko, Martin Balko 10. Manuel Enrique Mejuto Gonzalez (Spanien) - Juan Carlos Yuste Jimenez, Jesus Calvo Guadamuro 11. Peter Fröjdfeldt (Schweden) Stefan Wittberg, Henrik Andren 12. Massimo Busacca (Schweiz) Matthias Arnet, Stephane Cuhat Vierte Offizielle: Ivan Bebek (Kroatien), Stephane Lannoy (Frankreich), Viktor Kassai (Ungarn), Kristinn Jakobsson (Island), Grzegorz Gilewski (Polen), Olegario Benquerenca (Portugal), Craig Thomson (Schottland), Damir Skomina (Slowenien) (sid)

�����������������������������

����������������������������� �����������������������������

Hotel von Euch Hotel von Euch

�����������������

Hotel von Euch ������ �������� �� � � �� � ��� ��� ������� ��������� ������� � � � �� ����������������� � ������� ���� ��������

�����������������

�������������������������������������������������������������������������������������������� ��������������������������������� ����������������������������������������������������������������� ������������������������������������������������������������� ��������������������������������������������������������������� �������������������� ��������������������������������������������������� �������������������������������

�������������������� ��������������������������������� ��������������������������������� ������������������������������������������������������������������������������������������������������ ������������������������������������������������������ ������������������������������������������������������ �������������������� �������������������� �������������������� ��������������������

�������������������

��������������������


� � �

� � �

� � �

� �

� ��

� �� �� �� �� �� �� �� �� � �� �� �� ��

��������������������

���

�������������

� � � ��

������������������

�������������������������������� ���������������������������������� �������������������������������� ������������������ ���������������������

�������������������� �����������������

�������

�����

���������������� �����������

������������������������������������������������������������������������������������� ����������������������������������������������������������������������������������� ������������������������������������������������������������������������������ ��������������� �������������������������

������ ��

���������������������������������������

�����������������������

������������������

EM-Special 2008  

Verlagsbeilage zur EM 2008.