Issuu on Google+


Vereinsgeschichte:

Gegründet:

15.10.1884 als Turnverein Gorma

Farben:

Schwarz und Weiß

Spielorte:

Sportanlage Rositz/ Gorma Sportplatz Fichtenhainichen

Gründung als Turnverein zu Gorma

Erfolge:

Thüringenmeister: 1931, 1932 Kreismeister: 1962, 1972, 1975, 1978, 1983, 1996, 2006, 2008 Kreispokalsieger: 1958, 1996, 2008

Bürgerlicher Turnverein „Vater Jahn“

Präsident:

Jörg Meuschke

1. Vorsitzender Jörg Meuschke

15.10.1884

2.Vorsitzender Silke Kresse

3. Vorsitzender Steffen Stange

1908

1919 Sport Club „Maiblümchen“ Gorma

1920 Fußball Club Rositz

Schatzmeister: Abtl. Fußball: Zeugwart: Stadionsprecher: Mitglieder:

Michael Söllner Sven Jahnke Kerstin Matthes, Susi Semisch Benno Moller, Frank Herrmann ca. 523 (davon ca. 160 in der Abt. Fußball)

Freie Spielvereinigung Gorma

Abteilungen:

Fußball, Kegeln, Volleyball, Aerobic, Aroha, Gymnastik, Kinderturnen, Kunstradfahren, Leichtathletik, Judo

Fußball Sport Verein Rositz

Trainer SV Rositz I: Trainer SV Rositz II: Trainer SV Rositz III: Torwarttrainer: Trainer A - Junioren: Trainer C - Junioren: Trainer E - Junioren: Trainer G - Junioren:

Reinhard Weiße, Udo Kresse Martin Teuber, Michael Walther Jens Falke, Mike Schiekel Udo Kresse Manuel Vincenz, Steffen Spitzner, J. Falke Jürgen Dähne, Silke Kresse Hanno Thiergen Sven Jahnke, Lars Böhme, Tobias Kral

Anschrift :

Internet:

SV Rositz e.V. – Sportbüro Altenburger Straße 48a 04617 Rositz Tel: 034498/ 45433, Fax: 034498/ 22288 E-Mail: sportbuero@vg-rositz.de www.svrositz.de Mail: admin@svrositz.de Rolf „Rolly“ Fritzsche (23.10.1933):

1921 1923 Freie Spielvereinigung Rositz

1933 27.07.1946 Sport Gemeinschaft Rositz

10.03.1950 BSG Paraffin Rositz

05.10.1950 BSG Chemie Rositz

Ab 1990 SV Rositz 1884 e.V.

1994 Eingliederung der BSG Empor Rositz

1995 Eingliederung der BSG Aktivist Molbitz

Rainer Trölitzsch (31.07.1939):

BSG Chemie Rositz, BSG Einheit Ost Leipzig, SC DHfK BSG Chemie Rositz, SC LeipLeipzig, ASK Vorwärts Berlin, Tennis Borussia Berlin, FK zig, 1.FC Lok Leipzig, RotWeiß Erfurt Pirmasens, Hamburger SV und KSV Hessen Kassel

Ehemalige Spieler:

Hilmar Feetz (24.03.1940):

Hermann Friese (26.10.1941):

BSG Chemie Rositz, BSG Wismut Gera

BSG Chemie Rositz, ASV Vorwärts Leipzig, BSG Wismut Zeitz, BSG Wismut Gera, BSG Aufbau Schwedt

Jürgen Vogel (10.11.1940):

BSG Chemie Rositz, BSG Chemie Zeitz

Jürgen Dobmaier (18.02.1942):

Mirko Kotowski (02.08.1980):

BSG Chemie Rositz, BSG Chemie Zeitz, HFC Chemie Halle, BSG Motor Zwickau, BSG Stahl Riesa

BSG Chemie Rositz, FC Carl Zeiss Jena, SV Motor Altenburg, VfB Leipzig, Bornaer SV, ZFC Meuselwitz


Vereinsnachrichten Stadionheft ist zurück

1. Mannschaft 13. Spieltag

Nach einer kurzen Zwangspause, aufgrund von technischen Problemen, gibt's ab sofort das Stadionheft wieder (hoffentlich) zu jedem Heimspiel

In Lucka ließ die Rositzer Mannschaft zwei Punkte liegen. Nach Rückstand konnte die Partie gedreht werden, doch im Gegenzug gab es den Ausgleich zum 2:2 Endstand

Nachholspiel

12. Spieltag

Das ausgefallene Punktspiel gegen den FSV Ronneburg wird bereits am kommenden Samstag nachgeholt.

IN Nöbdenitz konnte die Weiße-Elf einen wichtigen Sieg einfahren. Die Tore zum 2:1 Erfolg erzielten Ron Baudach und Michel Ronas

2. Mannschaft 11. Spieltag

3. Mannschaft Winterpause

Torreicher Sonntag. Mit einem 10:1 Sieg über die SG Schmölln/Gr. III schließt die zweite Mannschaft das Wochenende ab.

Unsere Dritte befindet sich schon in der Winterpause. Das nächste Punktspiel findet am 16.03.13 statt.

Neue Shirts

11. Spieltag

Neue Aufwärmshirts, Poloshirts und Spielball übergab die "Sport Katze" der zweiten Mannschaft. Vielen Dank!

Trotz torloser ersten Halbzeit, verlor die dritte Mannschaft am Ende leider mit 4:1 beim Tabellenführer in Prößdorf.

aktuelle Informationen zum SV Rositz unter:

"Schwarz Weiß" ist das offizielle Stadion- und Vereinsmagazin des SV Rositz. Es erscheint zu jedem PflichtHeimspiel der ersten Mannschaft auf der Sportanlage Gorma.

Herausgeber: Sportverein Rositz e.V. – Abteilung Fußball Redaktion/ Layout: Marco Wick, Kai Heinze (E-Mail: admin@svrositz.de) Grafik: Nicky Mateschka, Marco Wick Autoren: Kai Heinze (KH), Sven Jahnke (SJ), Marc Teichmann (MC), Frank Baudach (FB), Marco Wick (MW) Fotos: TSV Monstab-L. (S8), Marco Wick (S1, S15, S16), Frank Herrmann (S9), Marc Teichmann (S14), Kai Heinze (Chronik) Redaktionsschluss: 14.11.2012 – 19.00 Uhr


weitere Sponsoren: Starkenberger Gerüstbau, LVM Pohl, Möbel Schröter. (Firmenlogos folgen in der nächsten Ausgabe)


Aufgebote zum heutigen Spiel 17.11.12 – 14.00 Uhr – Sportanlage Rositz/Gorma

SV Rositz – TSV Monstab

__ : __ ( __ : __ ) 1 1 2 3 4 5 7 8 9 10 11 12 13 14 18

Eric Fleißner (TW) Ron Baudach (TW) Toni Egert Mike Schiekel Marcel Demmrich Kevin Kummer André Kahnt Thomas Czajka (MK) Manuel Vincenz Michel Ronas Robin Götze Nico Karger Steve Nierlein Astrit Shala Kevin Undeutsch Markus Vogt Rick Berger Marco Wick Tony Franke Dieter Ditscher Chris Grünewald Christian Wesser

Enrico Müller (TW) Johannes Kram (TW) Andreas Schmidt Marco Eckardt Michael Scholz Michael Meuschke Michael Dinter Raik Bölke Tobias Simon Alexander Rehdorf Clemens Auer Jürgen Schünemann Marcus Bärbig Mario Eckardt Markus Brunner Stephan Amberg Benjamin Fischer Kevin Winkler Manuel Pohle Marcus Henfling Tobias Henfling Torsten Müller

Trainer: R. Weiße/ U. Kresse

Trainer: A. Schröder

Wechsel: ___ Min. Nr.: ___ für ___ ___ Min. Nr.: ___ für ___ ___ Min. Nr.: ___ für ___

Wechsel: ___ Min. Nr.: ___ für ___ ___ Min. Nr.: ___ für ___ ___ Min. Nr.: ___ für ___

Tore: SR: Sven Poschart (Gera) SRA: Heiko Prang, Michael Kluge

Z: ______


TSV Monstab-L.

Die letzten Begegnungen

14.06.08 - Kreispokalfinale SVR - TSV Monstab 1:0 (1:0) Der frischgebackene Kreismeister trat im Pokalfinale erneut gegen die "ewigen" Wiedersacher aus Monstab an. Nach der kräftezehrenden Saison entwickelte sich kein gutes Finale. Dennoch gingen die Rositzer in Führung. Nach einem Freistoß, köpfte der heutige Monstaber, Andreas Schmidt zum letztendlichen Siegtreffer ein. 16.03.08 - 17. Spieltag SVR - TSV Monstab 1:0 (1:0) Die Gäste hatten sich viel vorgenommen, doch die Heimelf fand besser ins Spiel, wurde immer wieder von Kapitän Thomas Czajka angetrieben. In der 17. Minuten nutze Hendrik Trölitzsch einen Abpraller aus 20m zur sehenswerten Führung. Mit laufender Spielzeit wurden die Gäste besser, doch die Rositzer hielten dem Druck stand. 15.09.07 - 3. Spieltag TSV Monstab - SVR 2:4 (1:3) Trotz Rückstand nach 90 Sekunden konnte die Rositzer Mannschaft gewinnen. Michael Rickl steuerte zwei Treffer bei. Thomas Czajka und André Kahnt erzielte die weiteren Treffer.

Lange mussten die Fußballfans in Rositz und dem benachbarten Monstab auf das früher so beliebte Derby warten. Nach dem Aufstieg des TSV Monstab in der vergangenen Saison gibt es heute den ersten Vergleich seit dem Pokalfinale im Juni 2008. Die Monstaber sind gut in die Saison gestartet, konnten am ersten Spieltag Tabellenführer Westvororte sogar einen Punkt abknöpfen und in den folgenden Wochen regelmäßig Punkte sammeln. Mit 15 Punkten steht die Elf von Andreas Schröder auf dem zehnten Tabellenplatz. Aktuell der beste Aufsteiger. Am letzten Spieltag erkämpften sich die heutigen Gäste ein 1:1 Remis im Kreisderby gegen Nöbdenitz, davor gab es eine knappe Niederlage in Ronneburg. Für unsere Mannschaft zählt heute nur ein Sieg. Nach dem Remis in Lucka kann man sich kaum noch Ausrutscher leisten, wenn man an Tabellenführer Westvororte dran bleiben will. Ob Trainer Reinhard Weiße wieder alle Mann, vor allem Kapitän Thomas Czajka an Board hat, wird sich erst kurzfristig zeigen. Wir hoffen auf ein spannendes und faires Derby!


1. Spieltag 11.-12.08.12 (15.00 Uhr)

HR

2. Spieltag 18.08.12 (15.00 Uhr)

HR

3. Spieltag 25.-26.08.12 (15.00 Uhr)

HR

Lucka – SG Köstritz

4:1

Kraftsdorf – Post Gera

2:3

Lucka – Wismut II

4:1

SV Rositz – Gößnitz

1:1

Schmölln – Daßlitz

3:0

Nöbdenitz – Hohndorf

3:1

Nöbdenitz – Aga

1:4

Hohndorf – Ronneburg

3:3

Daßlitz – Kraftsdorf

0:4

Ronneburg – Fockend.

1:1

Fockendorf – Nöbdenitz

1:1

Westvororte – Gößnitz

7:1

Daßlitz – SG Hohndorf

2:1

Aga – SV Rositz

0:4

Monstab – Aga

3:1

Post Gera – Schmölln

1:1

Gößnitz – Monstab

:

Ronneburg – Schmölln

2:3

Monstab – Westvororte

0:0

Westvororte – Lucka

1:0

Rositz – Fockendorf

3:0

Wismut II – Kraftsdorf

1:2

SG Köstritz – Wismut II

3:1

Post Gera – Köstritz

4:0

4. Spieltag 01.-02.09.12 (15.00 Uhr)

HR

5. Spieltag 15.-16.09.12 (15.00 Uhr)

HR

6. Spieltag 22.-23.09.12 (15.00 Uhr)

HR

Kraftsdorf – Ronneburg

2:1

Lucka – Post Gera

1:2

Kraftsdorf – Rositz

0:0

Schmölln – Nöbdenitz

2:1

Nöbdenitz – Kraftsdorf

0:3

Schmölln – Monstab

0:2

Ronneburg – Köstritz

1:0

Hohndorf - Westvororte

4:5

1:0

Daßlitz – Wismut II

3:1

Fockendorf – Gößnitz

4:0

Aga – Westvororte

0:4

Gößnitz – Aga

1:2

Aga – Lucka

1:1

Gößnitz – Lucka

2:0

Westvororte – Fockend.

1:0

Post Gera – Daßlitz

1:0

Köstritz – Daßlitz

0:3

Monstab – Hohndorf

0:4

Köstritz – Nöbdenitz

2:3

Wismut II – Post Gera

1:3

SV Rositz - Schmölln

3:0

Wismut II - Ronneburg

2:1

7. Spieltag 29.-30.09.12 (15.00 Uhr)

HR

8. Spieltag 06.-07.10.12 (15.00 Uhr)

HR

9. Spieltag 13.- 14.10.12 (15.00 Uhr)

HR

Lucka – Daßlitz

3:1

Kraftsdorf – Westvorort.

3:1

Lucka – Ronneburg

4:2

Nöbdenitz – Wismut II

5:1

Schmölln – Gößnitz

3:2

Nöbdenitz – Daßlitz

1:3

Aga – Fockendorf

3:2

Hohndorf – Aga

4:2

Fockendorf – Hohndorf

0:1

Gößnitz – Hohndorf

1:1

Fockendorf – Lucka

1:1

Aga – Schmölln

2:0

Ronneburg – Post Gera

1:1

Daßlitz – Ronneburg

1:1

Gößnitz – Kraftsdorf

2:2

Westvororte – Schmölln

2:0

Post Gera – Nöbdenitz

Westvororte – Köstritz

4:1

Monstab – Kraftsdorf

0:0

Köstritz – Monstab

3:4

Monstab – Wismut II

3:2

SV Rositz - Köstritz

3:0

Wismut II – Rositz

0:2

SV Rositz – Post Gera

0:0

10. Spieltag 20.-21.10.12 (15.00 Uhr)

HR

11. Spieltag 27.-28.10.12 (15.00 Uhr)

HR

12. Spieltag 03.11.12 (15.00 Uhr)

HR

Kraftsdorf – Aga

5:1

Lucka – Nöbdenitz

15.12

:

Kraftsdorf – Hohndorf

2:3

Schmölln – Fockendorf

2:0

Hohndorf – Schmölln

15.12

:

Schmölln – Lucka

1:2

Hohndorf – Lucka

1:3

Fockendorf – Kraftsdorf

15.12

0:1

Nöbdenitz – Rositz

1:2

Ronneburg – Nöbdenitz

1:2

Aga – Köstritz

24.11

:

Ronneburg – Monstab

1:0

Daßlitz – SV Rositz

0:1

Gößnitz – Wismut II

15.12

8:0

Daßlitz – Westvororte

2:4

Post Gera – Monstab

2:0

Westvororte – Post G.

15.12

:

Post Gera – Gößnitz

2:1

Köstritz – Gößnitz

1:0

Monstab – Daßlitz

15.12

:

Wismut II – Aga

2:1

Wismut II – Westvorort.

1:4

Rositz – Ronneburg

24.11

:

Köstritz - Fockendorf

2:3

13. Spieltag 10.11.12 (15.00 Uhr)

HR

14. Spieltag 17.11.12 (14.00 Uhr)

15. Spieltag 01.12.12 (14.00 Uhr)

HR

Lucka – SV Rositz

2:2

Lucka – Kraftsdorf

:

Kraftsdorf – Köstritz

:

Schmölln – Kraftsdorf

2:6

Rositz – Monstab

:

Schmölln – Wismut II

:

Hohndorf – Köstritz

3:1

Nöbdenitz – Westvorort.

:

Hohndorf – Post Gera

:

Fockendorf – Wismut II

6:1

Ronneburg – Gößnitz

:

Fockendorf – Daßlitz

:

Aga – Post Gera

4:1

Daßlitz – Aga

:

Aga – Ronneburg

:

Gößnitz – Daßlitz

5:1

Post Gera – Fockendorf

:

Gößnitz – Nöbdenitz

:

Westvororte – Ronneb.

5:0

Köstritz – Schmölln

:

Westvororte – Rositz

:

Monstab - Nöbdenitz

1:1

Wismut II - Hohndorf

Monstab - Lucka

:

Hohndorf – SV Rositz Fockendorf – Monstab

:

24.11

:

24.11

HR

24.11.


Spielerstatistik 2012/2013 (Kreisoberliga Ostthüringen): Nr. P. Name:

Geb.

Sp.

Min. Tore

G

3

1

TW Ron Baudach

15.08.90

10

813

1

TW Eric Fleißner

02.03.89

9

765

4

AB Marcel Demmrich

12.04.83

10

900

5

AB Kevin Kummer

17.12.92

9

730

9

AB Manuel Vincenz

24.11.88

11

921

1

11.08.82

10

900

2

18 AB Kevin Undeutsch

4

SVR seit

Vorher

2010

ZFC Meuselwitz

1996

eigener Nachwuchs

4

2010

Einheit Altenburg

1

2012

ZFC Meuselwitz

3

1998

eigener Nachwuchs

2008

Lok. Altenburg

1 1

GR

*** Alle Angaben ohne Gewähr ***

R

1

2

MI Toni Egert

16.01.90

2

114

1996

eigener Nachwuchs

3

MI Mike Schiekel

07.03.80

5

19

1986

eigener Nachwuchs

8

MI Thomas Czajka

09.01.71

6

540

3

1

2004

SV Elstertrebnitz

10 MI Michel Ronas

18.07.83

11

990

3

2

2010

Lok. Altenburg

11 MI Robin Götze

24.09.90

8

650

1

2011

ZFC Meuselwitz

12 MI Nico Karger

25.11.87

2009

Einheit Altenburg

14 MI Astrit Shala

15.09.83

9

661

2012

Eintr. Fockendorf

MI Tony Franke

10.08.90

3

97

1

2007

eigener Nachwuchs

MI Markus Vogt

13.05.88

11

907

2

1995

eigener Nachwuchs

MI Rick Berger

28.07.91

1

8

2007

Aufbau Altenburg

MI Marco Wick

20.05.88

3

99

1995

eigener Nachwuchs

MI Thomas Schlicht

26.02.88

2

22

1996

eigener Nachwuchs

ST André Kahnt

07.06.81

9

693

1

1

1992

eigener Nachwuchs

07.02.88

8

618

1

1

2008

Lok. Altenburg

2011

Lok. Altenburg

2008

Lok Altenburg

7

13 ST Steve Nierlein ST Dieter Ditscher

15.04.88

ST Chris Grünewald

11.07.95

4

171

ST Christian Wesser

01.09.90

2

102

1

1

1

1


Spielplan Kreisoberliga Ostthüringen – SV Rositz: SP Datum 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

11.08.12 18.08.12 26.08.12 01.09.12 16.09.12 22.09.12 30.09.12 07.10.12 14.10.12 20.10.12 24.11.12 03.11.12 10.11.12 17.11.12 01.12.12 08.12.12 03.03.13 09.03.13 17.03.13 23.03.13 07.04.13 13.04.13 21.04.13 27.04.13 05.05.13 11.05.13 26.05.13 02.06.13 08.06.13 15.06.13

Erg.

Schiedsrichter

Z

SVR- Tore

15.00 SV Rositz

Zeit Begegnung - Gößnitz

1:1

Höfer (Greiz)

120

Demmrich

15.00 Aga

- SV Rositz

0:4

Poschart (Gera)

45

Ronas, Franke, Vogt

15.00 SV Rositz

- Fockendorf

3:0

Gatzemann (Gera)

200

2x Czajka, Kahnt

15.00 Hohndorf

- SV Rositz

-:-

Köhler (Gera)

80

Ronas, Kahnt

15.00 SV Rositz

- Schmölln

3:0

Merten (Lucka)

230

2x Baudach, Undeutsch

15.00 Kraftsdorf

- SV Rositz

0:0

Gatzemann (Gera)

70

15.00 SV Rositz

- Köstritz

3:0

Poschart (Gera)

15.00 Wismut II

- SV Rositz

0:2

Steinbrich (Greiz)

110

15.00 SV Rositz

- Post Gera

0:0

Morak (Jena)

220

15.00 Daßlitz

- SV Rositz

0:1

Rauner (Harth-P.)

100

Vincenz

198 Czajka, Nierlein, Undeutsch Vogt, Ronas

14.00 SV Rositz

- Ronneburg

15.00 Nöbdenitz

- SV Rositz

1:2

: Lörzer (Jena)

85

Baudach, Ronas

15.00 Lucka

- SV Rositz

2:2

Kropfelder (Gera)

153

Baudach, Wesser

14.00 SV Rositz

- Monstab

:

14.00 TSV Gera

- SV Rositz

:

14.00 Gößnitz

- SV Rositz

:

14.00 SV Rositz

- Aga

:

Schiedsrichter

Z

SVR- Tore

14.00 Fockendorf - SV Rositz

:

14.00 SV Rositz

- Hohndorf

:

14.00 Schmölln

- SV Rositz

:

15.00 SV Rositz

- Kraftsdorf

:

15.00 Köstritz

- SV Rositz

:

15.00 SV Rositz

- Wismut II

:

15.00 Post Gera

- SV Rositz

:

15.00 SV Rositz

- Daßlitz

:

15.00 Ronneburg

- SV Rositz

:

15.00 SV Rositz

- Nöbdenitz

:

15.00 SV Rositz

- Lucka

:

15.00 Monstab

- SV Rositz

:

15.00 SV Rositz

- TSV Gera

:

REGIO- Pokal Saison 2011/ 2012 Rd Datum

Zeit Begegnung

Erg.

1

11./12.08.12

Freilos

2

18./19.08.12

Freilos

3

08./09.09.12

4

Wintersdorf - SV Rositz

0 :7

Rohde (Meuselwitz)

150

2x Götze, Baudach, Kummer, 2x Undeutsch, Nierlein

03.10.12

VfL Gera

- SV Rositz

0 :4

Höfer (Greiz)

65

Vincenz, 3x Kahnt

5

31.10.12

SV Rositz

-

4 :2

Röhler (Naundorf)

110

Ronas, Götze, Undeutsch, Shala

6

30.3. – 1.4.13

-

:

7

01.05.13

-

:

8

17.-20.05.13

-

:

SV Aga

*** Änderungen und Irrtümer vorbehalten – aktuelle Informationen finden Sie auf www.svrositz.de ***


Kreisoberliga Ostthüringen – Saison 2012/13:

Pl. Mannschaft

Sp.

g

u

v

Tore

Diff.

Pkt.

1. TSV Gera-Westvororte

12

10

1

1

38:12

26

31

2. SG Kraftsdorf/St. Gangloff

13

8

3

2

32:14

18

27

3. SV Rositz

12

7

4

1

21:6

15

25

4. Post SV Gera

11

7

3

1

20:11

9

24

5. FSV Lucka 1910

12

6

3

3

25:16

9

21

6. SG Hohndorf/Untergrochlitz

12

6

2

4

28:22

6

20

7. SG Schmölln/Großstöbnitz

12

5

1

6

17:23

-6

16

8. SV Aga

12

5

1

6

21:28

-7

16

9. SV Eintracht Fockendorf

13

4

3

6

19:17

2

15

10. TSV Monstab-Lödla

11

4

3

4

13:15

-2

15

11. SSV Traktor Nöbdenitz

11

4

2

5

19:21

-2

14

12. SG Daßlitz/Langenwetzendorf

12

4

1

7

16:25

-9

13

13. FSV Gößnitz

12

3

3

6

24:24

0

12

14. FSV Ronneburg

12

2

4

6

15:24

-9

10

15. SG Bad Köstritz/Caaschwitz

12

2

0

10

14:33

-19

6

16. BSG Wismut Gera II

13

2

0

11

14:45

-31

6

Heimtabelle:

Auswärtstabelle:

Pl.

Team

S

U

N

Pkt.

Pl.

Team

S

U

N

Pkt.

1.

Westvororte

6

0

0

18

1.

Kraftsdorf

5

2

0

17

2. 3.

Lucka Post Gera

4 4

1 1

1 0

13 13

2. 3.

SV Rositz Westvororte

4 4

2 1

1 1

14 13

4. 5.

Schmölln Gößnitz

4 3

0 2

3 1

12 11

4. 5.

Post Gera Hohndorf

3 3

2 1

1 2

11 10

6.

SV Rositz

3

2

0

11

6.

Nöbdenitz

2

2

1

8

7. 8.

Fockendorf Kraftsdorf

3 3

2 1

2 2

11 10

7. 8.

Lucka Monstab

2 2

2 0

2 3

8 6

9. 10.

Hohndorf SV Aga

3 3

1 1

2 2

10 10

9. 10.

SV Aga Daßlitz

2 2

0 0

4 4

6 6

11. 12.

Monstab Ronneburg

2 2

3 2

1 2

9 8

11. 12.

Fockendorf Schmölln

1 1

1 1

4 3

4 4

13.

Daßlitz

2

1

3

7

13.

Ronneburg

0

2

4

2

14. 15.

Nöbdenitz Bad Köstritz

2 2

0 0

4 4

6 6

14. 15.

Gößnitz Bad Köstritz

0 0

1 0

5 6

1 0

16.

Wismut II

2

0

4

6

16.

Wismut II

0

0

7

0

Torschützenliste:

Saisonverlauf:

Pl.

Name

Verein

Tore

1

Oliver Sachse

SG Kraftsdorf

11

David Franke

SG Daßlitz

M. Schneider

Westvororte

Danny Luft

Westvororte

2

3

Chr. Otto

Aga

Steffen Richter

SG Kraftsdorf

T. Kreuzburg

Post Gera

Quelle: fussball.de – Stand: 14.11.12

8

7


Spielplan – 1. Kreisklasse – Staffel A - Hinrunde Gegner

Datum

Erg./Zeit

Gegner

Datum

Erg./Zeit

Roter Stern (A)

25.08.

3:3

Zehma (H)

21.10.

6:0

Wintersdorf (H)

02.09.

2:3

Ponitz (H)

27.10.

Ausfall

Fockendorf II (A)

16.09.

2:4

FSV Lucka II (A)

04.11.

1:7

Gößnitz II (H)

23.09.

1:0

SG Schmölln III (H)

11.11.

10:1

Langenleuba-Ndh. (A)

30.09.

4:2

Lok Altenburg II (A)

24.11.

14.00 Uhr

BW Zechau (H)

06.10.

4:3

SG Gerstenberg (H)

02.12.

14.00 Uhr

Windischleuba II (A)

14.10.

1:5

Tabelle – 1. Kreisklasse – Staffel A Pl.

Mannschaft

Sp.

g

u

v

Tore

Diff.

Pkt.

1. 2.

SV Eintracht Ponitz ASV Wintersdorf

10 10

9 8

0 1

1 1

53:5 29:10

48 19

27 25

3.

FSV Langenleuba-Niederhain

10

7

2

1

36:12

24

23

4.

SV Rositz II

10

7

1

2

44:18

26

22

5.

SV BW Zechau-Kr.

10

5

2

3

22:21

1

17

6.

FSV Gößnitz II

10

4

2

4

16:11

5

14

7.

FSV Lucka 1910 II

10

4

2

4

18:20

-2

14

8.

SV Eintracht Fockendorf II

10

4

1

5

21:27

-6

13

9.

SG Gerstenberg/Haselbach

10

3

3

4

21:36

-15

12

10.

SV Roter Stern Altenburg

10

2

3

5

10:22

-12

9

11.

SV Zehma 1897

10

2

3

5

15:36

-21

9

12.

SV Lokomotive Altenburg II

10

2

1

7

17:33

-16

7

13. 14.

SG Schmölln/Großstöbnitz III TSV Windischleuba II

10 10

2 0

1 0

7 10

18:36 9:42

-18 -33

7 0

Spielplan – 2. Kreisklasse – Staffel A - Hinrunde Gegner

Datum

Erg./Zeit

Aufbau ABG II (A)

02.09.

3:1

Einheit ABG II (A)

14.10.

4:2

Eintr. Ponitz II (H)

15.09.

1:1

Wintersdorf II (H)

20.10.

2:5

Altkirchen II (A)

23.09.

0:0

Langenleuba II (H)

03.11.

Ausfall

Roter Stern II (H)

29.09.

5:1

Prößdorf (A)

10.11.

4:1

Tabelle – 2. Kreisklasse – Staffel A Pl.

Mannschaft

Sp.

g

u

v

Tore

Diff.

Pkt.

1. 2.

SG Schwarz-Gelb Prößdorf SV Eintracht Ponitz II

7 6

4 4

2 2

1 0

22:14 14:7

8 7

14 14

3.

SV Einheit Altenburg II

6

4

1

1

16:12

4

13

4.

SV Aufbau Altenburg II

7

4

0

3

25:16

9

12

5.

LSV 1889 Altkirchen II

8

2

4

2

12:11

1

10

6.

ASV Wintersdorf II

7

3

0

4

16:17

-1

9

7.

FSV Langenleuba-Niederhain II

7

1

2

4

9:14

-5

5

8.

SV Rositz III

7

1

2

4

12:18

-6

5

9.

SV Roter Stern Altenburg II

7

1

1

5

11:28

-17

4

-

SG Gerstenberg/Haselbach II FSV Meuselwitz II

Mannschaft zurückgezogen Mannschaft zurückgezogen


12. Spieltag - Kreisoberliga SSV Nöbdenitz - SV Rositz 1:2 (0:0) Es waren gerade einmal drei Spielminuten vergangen und um ein Haar wäre die Führung für den SVR perfekt gewesen – Ron Baudach setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und brachte die Flanke direkt auf den Kopf von André Kahnt – doch das Leder ging an die Latte! Bei einem Angriff des Gastgebers konnte der Abschluss von Becker geblockt werden. Es lief die 13. Minute, als Markus Vogt aus dem Halbfeld eine gute Flanke schlug; erneut auf den Kopf von Kahnt – doch auch hier fehlte das Quäntchen Glück. In der Folgezeit waren es Ron Baudach und Michel Ronas, die aus der zweiten Reihe versuchten Zählbares zu erreichen – aber nichts. Insgesamt muss man sagen, dass beiden Mannschaften in der ersten Spielhalbzeit relativ ausgeglichene Spielanteile gehörten, mit klarer Chancenmehrheit unserer Elf. Halbzeit – In der Kabine forderte das Trainerteam Weise/Kresse dazu auf, weiterhin hochkonzentriert zu sein, die Null in der Defensive sei wichtig und offensiv schnell und präzise solle man über die Flügel agieren! Nach dem Seitenwechsel waren vier Minuten gespielt, als nach dem Pass von Astrit Shala auf André Kahnt, dieser im gegnerischen Strafraum gefoult wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Ron Baudach sicher zum 1:0 Führungstreffer. Danach versuchte der SSV Traktor mehr zu investieren, doch im Sturm war es einfach zu wenig. In der 55. Spielminute gab es eine Doppelchance für unsere Mannschaft – durch Ron Baudach und André Kahnt – aber jedes Mal war noch ein Fuß dazwischen. Auch die nächste, sich bietende Gelegenheit konnte Markus Vogt nicht nutzen. Sein Kopfball ging am knapp am Tor vorbei. Nöbdenitz agierte mit langen Bällen oder Standards, bei denen Kevin Undeutsch mit Klasse-Stellungsspiel viel abräumen konnte. In der 75. Minute fiel dann endlich das verdiente 0:2. Nach einem öffnenden Pass aus der eigenen Hälfte durch Robin Götze, gespielt auf Michel Ronas, war er es, der das Leder gut mitnahm und am „Neemzer“ Hüter Schmidt vorbeischlenzte. Nur Minuten später parierte Schmidt einen Schuss von Markus Vogt. Es lief bereits die 86. Spielminute, als nach einer kurzen

Unaufmerksamkeit doch noch der Anschlusstreffer für den SSV durch Gerth zu verzeichnen war. Jetzt wollte Nöbdenitz den Ausgleich, doch die Zeit lief ihnen davon und es jubelte am Ende der Gast aus Rositz!


13. Spieltag - Kreisoberliga FSV Lucka - SV Rositz 2:2 (1:0) Vor der Partie sprach das Trainerteam von einem Gegner, der eklig zu bespielen sei und warnte davor, hektisch zu agieren, sich nicht durch die körperbetonten Zweikämpfe provozieren zu lassen …! Unsere Mannschaft begann furios. Unmittelbar nach dem Anpfiff sah man den ersten Torschuss durch Ron Baudach, der vom Keeper gehalten wurde. Nur eine Minute später legten die Schwarz-Weißen einen intelligenten Spielzug an den Tag. Es begann mit einer guten Spielöffnung aus der Defensive heraus – gespielt zu Ron Baudach – er bediente mit klugem Pass den gut eingelaufenen und Ball fordernden André Kahnt – nur dessen Abschluss war zu unplatziert. Das erste „Lebens“-Zeichen setzte der Gastgeber in der 10. Spielminute. Den Schuss von Hering konnte unser Hüter Eric Fleißner parieren. Nun geriet der SVR – nach einem starken Beginn – etwas aus dem Rhythmus. Als in der 21. Spielminute eine Ecke der Luckaer den Kopf von Hering erreichte, stand es 1:0. Bereits mehr als eine halben Stunden war absolviert, da spielte Kevin Undeutsch einen Super-Pass in den Raum – auf Kevin Kummer, der daraus zu wenig machte. Die Folgezeit brachte weiterhin viel Kampf. Lucka agierte in den Zweikämpfen giftig, aber nicht ungefährlich. Der SVR spielte zu passiv und mit nur wenigen Ideen im Mittelfeld. Dadurch „hingen“ die Stürmer in der Luft und gab nur selten Torgefahr. Während der Halbzeitansprache forderte Trainer Reinhard Weiße mehr Zweikämpfe und um so mehr Willen sowie eine bessere Staffelung in der Offensive. Die Mannschaft nahm sich der Worte an, doch die erste Chance gehörte dem FSV. Eric Fleißner im Rositzer Kasten klärte mit einer Fußabwehr. In der Folge hielt Uhlemann einen Freistoß von Ron Baudach. Wenig später war es erneut Baudach, im Dribbling, der das Leder an den 5-Meter-Raum brachte, wo dem eingewechselten Chris Grünewald lediglich ein Schritt fehlte. In Spielminute 60 wurde André Kahnt am linken Strafraumeck gefoult. Ron Baudach legte sich selbstbewusst das Leder zurecht und erzielte mit einem technisch sauberen Schuss – ins obere Eck –

den Ausgleich. Von da an spielte der Gastgeber in Unterzahl – jedoch mit noch mehr Laufarbeit. Der SVR nahm die Zweikämpfe an uns agierte aggressiver. Es lief die 73. Spielminute, als Ron Baudach zum Sologang ansetzte – durch die Gegenspieler hindurch ging – wobei man ihn nur durch ein Foul stoppen konnte. Den Freistoß von der linken Außenbahn schlug Michel Ronas in den Strafraum, wo Routinier Kevin Undeutsch hoch stieg und zum 2:1 für unser Team einköpfte. Doch unmittelbar nach der Führung brachte Rositz das Leder nicht weit genug aus der Gefahrenzone heraus und erneut war es Hering der zur Stelle war und den Ausgleich herstellte. Kurzes Kopfschütteln bei den Gästen, aber fortan versuchte man das Spiel zu gewinnen. Lucka wartete auf Konter. Es war weiterhin viel Spannung in der Partie. Beim Doppelpass von Kahnt und Grünewald fehlte bei dessen Abschluss nicht Viel zum Erfolg. Einen Kopfball der Luckaer hielt Fleißner. Noch waren fünf Minuten in dieser kampfbetonten Begegnung zu spielen, da flog ein langer Ball von Kevin Kummer diagonal von rechts zum zweiten Pfosten, von wo aus Baudach aus spitzem Winkel auf das Tor köpfte und das Leder noch von der Linie geschlagen wurde. Beim letzten Versuch des Gastgebers war Fleißner zur Stelle. So blieb es bei der Punkteteilung.


Auf diesen Weg möchte sich die zweite Mannschaft bei der "Sport Katze" für die neuen schicken Poloshirt und Aufwärmshirts bedanken. Auch einen neuen Ball brachte Andreas Karczmarczyk mit zur Übergabe am Samstag vor dem Punktspiel. Beides brachte Glück, die zweite Mannschaft gewann das anschließende Spiel. Also nochmals vielen Dank! 11. Spieltag - 1. Kreisklasse SV Rositz - SG Schmölln 10:1 (4:0) Bei regnerischem Wetter gelang der zweiten Mannschaft erneut ein Kantersieg. Nach der Übergabe von neuen Poloshirts, Aufwärmshirt und einem neuen Spielball (Vielen Dank an die „Sport Katze“!!!) übernahm die Rositzer Mannschaft sofort das Geschehen auf dem Sportplatz in Gorma. In der Anfangsphase vergab man noch ein paar gute Chancen, ehe Christian Wesser, mit Hilfe eines gegnerischen Spielers, die Führung markierte. Kapitän Enrico Schraps und René Kratzsch konnten nachlegen. Bis zur Halbzeit konnte die Führung noch auf 5:0 ausgebaut werden. In der zweiten Spielhälfte machte die Gastgeber dort weiter, wo sie aufgehört haben. Das Spiel ging nur in eine Richtung. Am Ende gewann die Zweite verdient mit 10:1 gegen die Gäste aus Schmölln. Damit bleibt man weiterhin in der Spitzengruppe der Tabelle.

9. Spieltag - E-Junioren SV Rositz - ASV Wintersdorf 0:0 Am Samstagvormittag teilten sich unsere EJunioren mit dem ASV Wintersdorf die Punkte. Keine der beiden Mannschaften schaffte es sich gute Möglichkeiten herauszuspielen. Im zweiten Spielabschnitt hatte zunächst Lucien Busse noch die größte Chance zu Führung, auf der Gegenseite musste Torwart Niklas Titze alles riskieren um nicht in Rückstand zu geraten. So blieb es beim 0:0Unentschieden. Eine gerechte Punkteteilung.


Rund um den 17. November (…in der SVR- Chronik geblättert)

„Rositzer Siegesserie gerissen“

Im Achtelfinale des Regiopokals in der Saison 2011/12 musste man sich dem SV Moßbach vor heimischen Publikum mit 1:4 (1:3) geschlagen geben. Mann des Spieles war der Moßbacher Zeitler, der alle Treffer für den Gast aus der Regionalklasse Staffel 2 erzielte. Den Rositzer- Ehrentreffer markierte André Kahnt (45.). SVR: Baudach, Jacob, Kahnt, Czajka/MK, M. Vincenz, Ronas, Karger (75. Schlicht), Nierlein, Ditscher, P. Funke, Wick (66. Franke) Tore: 0:1/ 0:2/ 0:3/ 1:4 Zeitler (1./ 8./ 40./ 55.), 1:3 Kahnt (45.) SVR- Gelb: Fehlanzeige SR: Uwe Gatzemann (Gera) Zuschauer: 110

„Nur ein Punkt im Kreisderby“

Nach 45 Minuten lag man beim SV Eintracht Fockendorf, durch zwei Abwehrfehler, mit 0:2 zurück. Dies war wieder einmal der schlechten Chancenverwertung geschuldet. In Durchgang zwei konnte man sich zurück ins Spiel kämpfen und durch die Treffer von Marco Quaß und Steve Nierlein ein verdientes 2:2- Remis erkämpfen. SVR: Albrecht, E. Schraps, M. Müller, Czajka/MK, Hk. Trölitzsch, Schlicht, Karger, Quaß (70. N. Hugon), Nierlein, Haimerl (60. Wesser), Undeutsch Tore: 1:0 Eigentor (23.), 2:0 Fiegl (35.), 2:1 Quaß (57.), 2:2 Nierlein (77.) SVR-Gelb: Quaß SR: Stephan Reichardt (Greiz) Zuschauer: 155

„Zu harmlos- Nullnummer gegen Post Gera“ „Die bessere Mannschaft lässt die Punkte liegen“

Nach vier Niederlagen in Folge wollte unsere Elf endlich wieder einen „Dreier“ einfahren und die Abstiegsränge verlassen. Am Ende konnte die Talfahrt mit einem torlosen 0:0- Unentschieden gegen den Post SV Gera nur zum Teil beendet werden. Erfreulich für den SVR war, das vor dem Heimspiel Demmrich, Jacob, Schmidt, Kahnt und Czajka nach überstandener Verletzungspause in den Mannschaftskader zurückkehrten und unserer Elf somit mehr Qualität verliehen. SVR: Baudach, Demmrich, Jacob, M. Vincenz (65. Egert), Ronas (78. E. Fleißner), Franke (70. Czajka), Karger, Schmidt, Kahnt, Undeutsch/MK, P. Funke Tore: Fehlanzeige SVR-Gelb: Karger SR: Frank Harnich (Gera) Zuschauer: 100

Trotz guter Torchancen ließ unsere Mannschaft die drei Punkte im Hermann- Schreiber- Stadion beim SV Eintracht Fockendorf liegen und kassierte die dritte Niederlage in Folge. Ein gefährlich vorgetragener Angriff in der 72. Spielminute reichte der Eintracht, um den goldenen Treffer durch Jens Bergner zu erzielen. SVR: Albrecht, E. Schraps, R. Schraps (78. Schlicht), Vogt, M. Vincenz, Hk. Trölitzsch/MK, Böhme, Schmidt, Rickl (56. Quaß), Rasch, Undeutsch Tor: 1:0 J. Bergner (72.) SVR-Gelb: Rasch, Hk. Trölitzsch SR: Björn Hauke (Ronneburg) Zuschauer: 150


Das Spitzenspiel des 13. Spieltages in der Kreisliga Altenburger Land gegen den SV Motor Altenburg II musste wegen Unbespielbarkeit der Sportanlage Gorma abgesagt werden. Bei der Neuansetzung des Spieles am 24.02.2008 unterlag man, trotz einer 1:0Führung durch Ditscher, am Ende mit 1:2.

Spielminute mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Michael Walther auf 2:0 (48.). Nun lag das 3:0 mehrfach in der Luft, doch die Vorentscheidung blieb aus. Eine unglückliche SchiedsrichterEntscheidung brachte per Freistoß durch Hauschild das 2:1 (65.). Nach einer zweifelhaften gelb- roten Karte gegen unser Team erzielte Baumgart nach 75 Minuten den 2:2- Endstand.

„Spiel in der Anfangsphase verschlafen“

„Zwei Rositzer Platzverweise in Halbzeit zwei“

Am 13. Spieltag der Bezirksliga Staffel IV reiste unsere Elf zu den Eurotrink Kickers FCL Gera. Auf den sehr schmalen Platz in Gera verschlief man die Anfangsphase komplett und verlor am Ende das Punktspiel mit 1:3 (0:2). SVR: E. Fleißner (57. Heinze), E. Schraps, Vogt, Gehrt, Rasch, Hk. Trölitzsch, Schlicht, Schmidt, Böhme/MK, Meschke (46. M. Vincenz) Kahnt Tore: 1:0 H. Fleischer (2.), 2:0 H. Fleischer (14.), 3:0 J. Fleischer (56.) 3:1 Kahnt (66.) SVR- Gelb: Hk. Trölitzsch, Meschke SVR- G/R: 80. Kahnt (wegen Handspiel/ Reklamieren) SR: Michael Fritsch (Weida) Z: 80

Am 11. Spieltag in der Bezirksliga Ostthüringen (damals 5. Liga) unterlag unsere Erste beim FSV Schleiz mit 2:3. Bereits nach 10 Minuten musste Sven Teichmann das erste mal hinter sich greifen, als Wagner das 1:0 erzielte. In der 27. Minute erhöhte der Schleizer Fischer auf 2:0. Ralf Schubert konnte zwischenzeitlich auf 1:2 verkürzen (36.). Mit seinem zweiten Treffer an diesem Nachmittag markierte Wagner in der 42. Minute den 3:1 Pausenstand. In Halbzeit zwei kam es dann knüppelhart für unseren SVR. Nach einer Stunde Spielzeit flog Steffen Trölitzsch mit Gelb- Rot und in Spielminute 63 Thomas Czajka mit glatt Rot vom Platz. Man bäumte sich nochmals mit neun Mann gegen die drohende Niederlage auf und Peter Vincenz erzielte in Minute 67 den Anschlusstreffer. Mehr sprang leider nicht mehr raus und so fuhr man mit leeren Händen und mit der roten Laterne wieder nach Hause.

„Derbysieg nach Pausenrückstand“ Am 13.11.2004 gewann unsere Elf das Derby gegen den TSV Monstab/ Lödla auf der Sportanlage Gorma mit 4:2. Stürmer Michael Scholz brachte die Gäste durch einen Doppelpack (7. u. 17.) schnell mit 2:0 in Führung. Roy Schraps konnte noch vor dem Seitenwechsel den Anschlusstreffer markieren (32.). In Halbzeit zwei erzielte Czajka mit dem Kopf den 2:2Ausgleich (47.). Mit seinem zweiten Treffer (83.) an diesem Nachmittag brachte uns Mannschaftskapitän Czajka auf die Siegerstraße. Den Endstand besorgte Torjäger Ronny Kampers mit seinem 10. Saisontreffer in der Schlussminute. SVR: Gräf, J. Weber (18. Sauerbier), M. Weber, Benndorf, R. Schraps, Hk. Trölitzsch, Czajka/MK, Walther, Kampers, E. Karg (68. Rickl), Kahnt Tore: 0:1 Scholz (7.), 0:2 Scholz (17.), 1:2 R. Schraps (32.), 2:2 Czajka (47.), 3:2 Czajka (83.), 4:2 Kampers (90.) SVR- Gelb: R. Schraps, Walther, Kahnt, Rickl SR: Rainer Penndorf (Meuselwitz) Zuschauer: 130

13. Spieltag Kreisliga Saison 2003/04 SV Rositz - SV Blau- Weiß Zechau/ Kr. 1:2

„Ansehnliches Kreisligaspiel auf hohem Niveau“ Im Derby gegen den SV Blau- Weiß Zechau/ Kriebitzsch brachte Sven Eidam unsere Elf in der 27.

13. Spieltag Bezirksklasse Saison 1992/93 SV Hermsdorf/ Thüringen - SV Rositz 1:1

„Tabellenführung erobert“ Am 11. Spieltag in der Bezirksklasse Staffel 2 reiste man ohne Hartmut Fleißner und Carsten Göbel aber dafür mit dem wieder genesenen Henning Trölitzsch zur TSG Metall Gera und konnte dort den 4. Auswärtssieg der Saison feiern. Nach einer Flanke von Jan Goldbach konnte Torjäger Peter Vincenz ungehindert zur 1:0 Führung einköpfen. Durch einen Abwehrfehler musste man in der 32. Minute den Ausgleich hinnehmen. Nach der Pause kamen dann die Geraer zum schmeichelhaften 2:1 (50.). Mit einem sehenswerten Freistoß erzielte Peter Vincenz vier Minuten später den 2:2- Ausgleich. Nach einer Rangelei flog Steffen Trölitzsch und ein Geraer Spieler Mitte der zweiten Halbzeit mit Rot vom Platz. Mit seinem dritten Treffer an diesem Nachmittag erzielte Peter Vincenz vom Strafstoßpunkt die erneute Rositzer- Führung (78.). Drei Minuten vor dem Abpfiff konnte Ralf Schubert den 4:2- Endstand erzielen. Durch das 1:1- Remis im Spitzenspiel Ehrenhain gegen Gößnitz konnte man sich an beiden Teams vorbei schieben und die Tabellenführung erobern.

13. Spieltag Bezirksklasse Saison 1988/89 BSG Chemie Rositz – BSG Lok Döbeln 1:1 (KH)


Ausblick auf die nächsten Spiele unserer Mannschaften Kreisoberliga Ostthüringen

Social Media

24.11.12 | 11. Spieltag | 14.00 Uhr SV Rositz - FSV Ronneburg Sportanlage Rositz/Gorma 1. Kreisklasse – Staffel A

2. Kreisklasse – Staffel A

24.11.12 | 12. Spieltag | 12.15 Uhr Lok Altenburg II - SV Rositz II Kunstrasen Skatbankarena

16.03.13 | 13. Spieltag | 14.00 Uhr SV Rositz III - Aufbau Altenburg II Sportplatz Fichtenhainichen

+++ Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Aktuelle Informationen und Anstoßzeiten entnehmen Sie bitte der Tageszeitungen und unseren offiziellen Website www.svrositz.de +++



SchwarzWeiß - SV Rositz vs. TSV Monstab-Lödla