Page 1

PORTFOLIO ARCHITECTURE Estève Mazier - 2015 AUSWAHL


ENTWÜRFE


WORKSHOP MIT DER VEREINE „TOURRATERRE“. GROUPENARBEIT. 1. PREIS BEI DER WETTBEWERBE „MEDITERRENEAN SUSTAINABLE ARCHITECTUR“ IN DER KLASSSE „LEISURE“. ENTWURF UND REALISIERUNG VON EINEM 20M² WERKSTATT MIT EINE LEHM UND STROH FÜLLUNG UND EINE HOLZSTRUKTUR. BEI AIX-EN-PROVENCE, FRANKREICH.


WISSENSCHAFTSPARK KIEL URBANE POLYCHROMIE Am Kieler Campus, Zentral liegend, solle in einem ehemaliger Industriegebiet, einem „Wissenschaftspark“ entstehen. Welchem als Mischnutzungsquartier Funktionieren sollte und damit eine idealer Umwelt für zukünftige StartUps bieten.

3. HAUPTENTWURF | TU-DRESDEN | LEHRSTUHL FÜR WISSENSARCHITEKTUR | Jun.-Prof. J. R. NOENNIG| Dipl. -Ing D. KANTOR | ESTÈVE MAZIER

LAGEPLAN 1/3000


GRUNDRISS ERGESCHOSS 1/500


ANSICHTE SÜD 1/500

ANSICHTE OST 1/500

ANSICHTE WEST 1/500

ANSICHTE NORD 1/500


GRUNDRISS 2. OG 1/500


VISUALISIERUNG COWORKING CENTER

SCHNITT 1 1/500

SCHNITT 2 1/500


JOHANNES-GÖDERLITZ-PREIS STADT & SILHOUETTE DIE PIRNAISCHER VORSTADT EINE URBANE MISCHUNG HAUPTENTWURF 4 : STÄDTEBAU Dipl. -Ing MANUEL BÄUMLER | Dipl. -Ing M. -Arch JUSTIN KRIEGER ESTÈVE MAZIER & JON DE LA VARGA

Mit direkter Lage an der Elbe und Nähe zur Altstadt ist die Pirnaische Vorstadt in Dresden sehr zentral gelegen. Dieser fehlt jedoch eine richtige Integration und gute Fußgängerverbindungen mit der zentralen Stadtstruktur. In diesem Entwurf spielen diese Aspekte eine wesentliche Rolle. Das ursprüngliche Wohngebiet wurde mit einer dichteren und urbaneren Bauweise mit gemischter Nutzung ergänzt. Wichtige Bestandsgebäude wie das Hotel am Terrassenufer oder das Landgericht wurden beibehalten. Neue Funktionen wie öffentliche Leistungen, Büros, Kultureinrichtungen und einige kleine Geschäfte sollen hier ihren Platz finden. Die Silhouette an der Elbe wurde mit einer dichteren und prägnanteren Bebauung entworfen. Das neuen Museum am Ufer, gemeinsam mit der Synagoge, markieren den Brückenkopf der Carolabrücke. In den Höfen der Wohnblöcke entstehen Freieund Grünflächen, die einen ruhigen Aufenthalt ermöglichen. Die bestehenden Grünflächen wurden berücksichtigt und mit einer dichteren Bepflanzung versehen. Für den neuen zentralen Platz wird eine Markthalle entworfen. Diese soll für die Versorgung mit frischen und lokalen Produkten sorgen, dazu noch als Sozialer Katalysator für das Quartier wirken. Die Markthalle soll den neuen Kern- und Knotenpunkt des Gebiets bilden.

PERSPEKTIVE AUF DIE ELBE


RAHMENPLAN 1:1000

DETAILSSCHNITT 1:500

ANSICHTE AUS DER ELBE


PERSPEKTIVE AUF DEM MARKTPLATZ

DETAILSPLAN 1:500


HAUPTENTWURF: EINFÜHRUNG IN DER STADTPLANUNG STÄDTEBAU ANALYSE UND ENTWURF IM 5. SEMESTER ATELIER D'URBANISME DE PHILIPPE TONDON GROUPENARBEIT MIT THIERRY PAPESSE

ARBEIT ÜBER DIE VERBINDUNGEN VON DEN VORORTE „KOENIGSHOFFEN“ & „HAUTEPIERRE“ IN STRASSBURG.

Die Analyse hat zu eine Umwandlung der Autobahn zu einem „Boulevard urbain“ geführt, in dem eine hohe Mischnutzung ermöglicht wird, mit Wohnfläche, Bürofläche und industrielle Betriebe. Ein “Straßenbahn Cargo“ wurde nicht als ökologische Lösung für den Güterverkehr bevorzugt, sondern auch um den Leuten LKW Verkehr zu vermeiden.


MEHRFAMILIENHAUS IN EINE HISTORISCHE STADTTEILE IN STRASSBURG MIT EINE „SERVICES STELLE“ FÜR EINE NEUE MOBILITÄT. ATELIER DOMINIK NEIDLINGER – 4. SEMESTER GRUPPENARBEIT MIT CLEMENT OUDART UND YASHWAN JEEHLAN


MODELLE & SKIZZE


MAQUETTE D’ÉTUDE DU

MAQUETTE D’ÉTUDE DE 3ÈME SEMESTRE A L’ENS


PAVILLON DE LA FINLANDE A L’EXPOSITION UNIVERSELLE DE HANOVRE EN 2000

LA STRUCTURE DE LA HALLE DE PRODUCTION WILKHAHN, A BAD MUNDER EN ALLEMAGNE SAS, TRAVAIL DE GROUPE


AUTOPORTRAITS - POCHOIRS À LA GOUACHE TRAVAIL DE DEUXIÈME ANNÉE EN ATELIER DE GRAPHISME D’ANTONIO GALLEGO A L’ENSAS

AUQUARELLES & UNE SCULPTURE DE PLÂTRE


PRAKTIKA & ANSTELLUNGEN


SECOND STAGE CHEZ «F64 ARCHITEKTEN» A KEMPTEN DANS L’ORDRE: PERSPECTIVE RÉALISÉE POUR UN CONCOURS POUR UN REFUGE DANS LES MONTAGNE AUTRICHIENNES. L’AGENCE UN CROQUIS INTÉRIEUR POUR LE REFUGE VISITES DE CHANTIER D’UN CENTRE SPORTIF


PREMIER STAGE EN CHARPENTE CHEZ HOLZBAU BOCKREISSS GMBH & CO.KG A KEMPTEN CHANTIER DE RÉNOVATION D’UNE CHARPENTE.

PREMIER STAGE DANS LE BÉTON CHEZ KÖNIGL &HÖRMANN BAUUNTERNEHMUNG GMBH A KEMPTEN CHANTIER DE CONSTRUCTION D’UNE CASERNE DE POMPIERS LOCALE

DEUXIÈME STAGE EN CHARPENTE CHEZ MELCHIOR WEINGARTNER A VARILHE, EN ARIÈGE. CONSTRUCTION D’UNE MAISON INDIVIDUELLE EN OSSATURE BOIS


EMPLOIS AU TÉLÉ-VILLARS-GRYON EN SUISSE EN TANT QUE CONDUCTEUR DE STATION MOTRICE D’UNE TÉLÉCABINE

EMPLOIS DANS L’ENTREPRISE DE MENUISERIE ET DE CHARPENTE, EN TANT QU’AIDE CHARPENTIER CHEZ GB BOLLSCHWEILLER SA A OLLON EN SUISSE


Esteve Mazier Book 2015 DE  

Portfolio Architecture Esteve Mazier 2015

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you