Page 1

/////// PORTFOLIO ELSA BERGER INNENARCHITEKTUR


///////


///////


// 10-17 // 32-35

28-31//

38-41//

46-47 //

62-65 // // 56-59


// INHALT

01. Lebenslauf

// 6-7

02. Bachelorarbeit Hochschule im Ihme Centrum |Ihme Campus

// 10-17

03. Langzeitentwürfe Messestand FSB | Fingereindruck

// 20-23

Paulus Kirche | Lichtblicke

// 24-27

Bahnhof Lehrte | Andere Welten

// 28-31

Klinikum Darmstadt

// 32-35

04. Kurzzeitentwurf Messestand IMM 2014

// 38-41

05. Externe Projekte Imbiss & Bar | TANABU

// 44-45

Henriettenstiftung | Umbau Großer Saal

// 46-47

06. Technische Zeichnungen Messestand IMM 2014

// 24-27

07. Freihandzeichnungen Architekturzeichnen

// 56-59

08. Grafikprojekte Buch IMM 2014 Köln

// 62-65


///////


/////// 01 Lebenslauf


// ZUR PERSON

// Elsa Berger Innenarchitektin (BA of Arts) Haltenhoffstraße 36a 30167 Hannover elsa.berger@t-online.de T +49 178 534 38 39

8

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entwürfe // Kurzzeitentwürfe //


Name

Elsa Berger

Geboren am

04.08.1988 in Moskau

Nationalität Deutsch Anschrift

Haltenhoffstraße 36a 30167 Hannover (05 11) 16 57 37 15

Studium

Hochschule Hannover (September 2010 - Januar 2015) Innenarchitektur, Abschlschluss Bachelor of Arts

Schulbildung

Gymnasium Bad Iburg (2002 – 2009) Abschluss Abitur Gymnasium Oesede (2001 – 2002) Gesamtschule Moskau (1995 – 1996)

Praktikum

Betriebspraktikum im Tischlereibetrieb „Atelier Schimmöller“ (August 2009 - Januar 2010) Studienpraktikum im Innenarchitekturbüro Atelier sv München (März 2013 - August 2013)

Nebentätigkeiten

Entwurfs- und Ausführungsplanung Claudia Peter Innenarchitektur (seit Februar 2014)

Computerkenntnisse

Microsoft Office Graphiosoft ArchiCAD Autodesk AutoCAD, 3ds Max Adobe Photoshop, InDesign, Illustrator

Sprachkenntnisse Russisch (Muttersprache) Deutsch (Muttersprache) Französisch Englisch Private Interessen

Zeichnen, Lesen, Fotografieren, Reisen

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

9


///////


/////// 02 Bachelorarbeit


IHME CAMPUS

BACHELORARBEIT

12

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entw端rfe // Kurzzeitentw端rfe //

//////////////////////////////////////////////////


//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

13


// IHME CAMPUS UMNUTZUNGSKONZEPT DES IHME-ZENTRUMS [ IN PARTNERARBEIT ]

Im Rahmen der Bachelor-Arbeit fiel die Entscheidung auf ein Umnutzungskonzept des Ihme-Zentrum in Hannover, das seit langer Zeit zu großen Teilen leersteht. Die Idee hinter dem 1971 erbauten Gebäude-Komplexes war, eine Mischimmobilie aus Wohnungen,

Bestand Ihme-Zentrum aktueller Zustand

14

Büros und Einkaufsmöglichkeiten. Mit diesem Konzept verfolgten die Bauherren die zu dieser Zeit moderne Vision der „Stadt in der Stadt“. Das Ihme-Zentrum wurde im Stil des Brutalismus erbaut, was diverse architektonische Probleme mit sich bringt – das größte davon, dass sich der Komplex nicht in das umliegende Stadtgebiet integriert und so auf die Menschen wie ein Fremdkörper wirkt. Mittlerweile wird für weite Teile des Ihme-Zentrums im Rahmen einer Zwangsversteigerung ein Investor gesucht, der ein Konzept für eine Nachnutzung oder Umnutzung der Immobilie hat.

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entwürfe // Kurzzeitentwürfe //


Bürogebäude

Isometrie VORHER

Wohnhäuser

Einzelhandel

MOODS Arbeitsatmosphäre

Ihme Campus

Ihme(Fluss)

Isometrie Ihme(Fluss)

IHME CAMPUS

Ihme(Fluss)

Das mit der Bachelor-Arbeit entworfene Umnutzungskonzept sieht vor, die Hochschule Hannover mit zwei der fünf Fakultäten in einem zentral gelegenen Gebäude-Komplex anzusiedeln. Bisher ist die Hochschule über drei Standorte und die ganze Stadt verteilt. Durch die Zusammenlegung der Fakultäten im Ihme-Zentrum soll ein interdisziplinärer Ort entstehen. Durch den Hochschulbetrieb sollen die leerstehenden Ladenflächen neu belebt werden. Es entstehen großflächige Arbeitsbereiche, Werkstätten und öffentliche Aufenthaltszonen für eine studiengangübergreifende Nutzung. WC

WC

Damen

Herren

Ihme (Fluss)

Ihme (Fluss)

Ihme (Fluss)

WC Damen

WC Herren

atmosphärischer Grundriss vom ausgeplanten Bereichs des Ihme-Zentrums - Maßstab 1:2500 -

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

15


MOODS Alte und neue Materialien Arbeitsatmosphäre 1. Obergeschoss mit Blick auf den Glockseepark

Die Lichthöfe bringen Tageslicht ins Gebäudeinnere, sind bepflanzt und können auch zum Austreten genutzt werden.

Der Eingangsbereich. Kommunikativer Knotenpunkt zum Ankommen, Warten und Treffen.

16

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entwürfe // Kurzzeitentwürfe //


DIE ARCHITEKTONISCHE IDEE Die architektonische Idee hinter dem Konzept des Ihme Campus trägt dem Wunsch einer hellen und offenen Hochschule Rechnung. Wichtig dabei war es, die Sichtbarkeit des Bestands beizubehalten und gleichzeitig mit modernen Qualitäten zu kombinieren. Trotz dem teilweisen Erhalt der Bestandsarchitektur soll ein neues Raumprogramm entstehen, das Struktur und eine klare Linie in das Gebäude bringt. Das Resultat sollen nicht nur neue Räumlichkeiten für die Hochschule sein, sondern auch ein sinnvolles Bindeglied zwischen der Ihme und dem Stadtteil Linden. Bei der Planung des Eingangsbereichs ist eine großflächige Verglasung von allen Seiten vorgesehen, die in einem klaren Materialkontrast zum umliegenden Beton steht und viel Tageslicht in das Gebäudeinnere lässt. Prägend für den Eingangsbereich ist die Treppe, die als Blickfang im Lichthof fungiert und zusätzlich extra vorgesehene Sitzgelegenheiten bietet.

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

17


+ 2,70

Brainstorming

Kreativitätstechniken

Osborne Checkliste

Mind Map

6-3-5 Methode

+ OKF 3,00

+ OKF 3,00

+ 2,70

Skizzen der Kuben im Vorentwurf

+ 0,70

Blick auf die Kuben im Erdgeschoss +- OKFF 0,00 -

+ 2,70

Brainstorming

Kreativitätstechniken

Osborne Checkliste

Mind Map 6-3-5 Methode

+ OKF 3,00

+ OKF 3,00

+ 2,70

+ 0,70

-+- OKFF 0,00

Schnitt eines Kubus

Materialität und Möblierung

Maßstab 1:75

18

+ 2,70

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entwürfe // Kurzzeitentwürfe // Brainstorming

Kreativitätstechniken

Osborne Checkliste

Mind Map

6-3-5 Methode

+ OKF 3,00

+ OKF 3,00


DIE KUBEN Im Detail setzt sich die Bachelor-Arbeit nur mit einem Teil des Gesamtkonzepts auseinander. So wurde der Fokus, außerhalb des Eingangs, auf die Lehrräume und Arbeitsflächen für Designstudenten gelegt. Ebenfalls Teil der Planung waren neuartige und individuelle Aufenthaltsmöglichkeiten - die Kuben. Die endgültige Nutzungsübersicht gilt für die leerstehenden Flächen zweier Ebenen: das Erdgeschoss und das 1. Obergeschoss. Die Kuben verbinden diese beiden Ebenen und schaffen Splitlevel und spannende Blickbezüge. Außerdem schaffen sie stets offene Arbeitsbreiche oder Entspannungszonen. Durch die Tafelbeschichtung an den Außenwänden kann dort mit Kreide gekritzelt und Sachen dran gepint werden. Von Innen sind die Wände teilweise mit einer Whiteboarfarbe gestrichen, weshalb auch sie bei Bedarf beschrieben werden können.

Innenansicht einer Zwischenebene mit großzügigem Arbeitsbereich

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

19


///////


/////// 03 Langzeitentw端rfe


FINGEREINDRUCK

3 . FA C H S E M E S T E R

22

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entw端rfe // Kurzzeitentw端rfe //

//////////////////////////////////////////////////


//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

23


// FINGEREINDRUCK MESSESTAND FÜR FSB [ IN PARTNERARBEIT ] Die Besucher der Messe werden auf den Stand aufmerksam, weil die Außenwände mit Projektionen bestrahlt werden. Die inneren Wände sind mit Begriffen bedruckt, die FSB charakterisieren und beschreiben sollen, bis am Ende der Gänge der Slogan „Sie haben es in der Hand. – FSB“ erscheint. Mit diesem Entwurf bekommt FSB einen Messestand, der die unzähligen Besucher anlockt, in dem er ihre Neugier weckt und die Individualität des Unternehmens unterstrichen wird - nämlich die Besonderheit der Firma und ihrer Produkte.

24

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entwürfe // Kurzzeitentwürfe //


Der Grundriss ist angelehnt an die

Das sanfte Lärchenholz findet Ver-

Form eines Fingerabdrucks.

wendung im Bodenbelag.

An den äußeren Innenwände sind FSB-Türklinken ausgestellt. An den halbhohen inneren Wänden ist eine Sitzbank intergriert.

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

25


LICHTBLICKE

5 . FA C H S E M E S T E R

26

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entw端rfe // Kurzzeitentw端rfe //

//////////////////////////////////////////////////


//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

27


// LICHTBLICKE PAULUSKIRCHE IN WOLFSBURG [ IN PARTNERARBEIT ]

Bei diesem Entwurf wurde ein besonderes Augenmerk auf die Lichtgestaltung gelegt und eine gleichmäßige Beleuchtung geschaffen, die in den Hintergrund tritt und eine angenehme Atmosphäre schafft. Hervorgehoben wird der Altarbereich durch die Beleuchtung der Stufen und der drei Elemente Altar, Lesepult und Kanzel. Da diese Elemente einheitlich aus auf Abstand aneinandergereihten Holzlatten besteht, entsteht ein Lichtspiel, das eine tragende Rolle für die Atmosphäre im Kircheninnenraum spielt.

28

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entwürfe // Kurzzeitentwürfe //


Das Licht und die Reflektion spielt

Das alte Kirchenfenster wird an den Anbau verlagert.

in dem Entwurf eine entscheidende Rolle.

Holzlamellen lassen das Licht aus dem Kirchenraum in die Gemeinderäume. Flexible und semitransparente Raumteiler ermÜglichen eine flexible Nutzung.

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

29


ANDERE WELTEN

4 . FA C H S E M E S T E R

30

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entw端rfe // Kurzzeitentw端rfe //

//////////////////////////////////////////////////


//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

31


// ANDERE WELTEN UMNUTZUNG EINES BAHNHOFS [ IN PARTNERARBEIT ]

Die Aufgabe war es, ein Umnutzungskonzept für das leer stehende Bahnhofsgebäude in Lehrte zu erstellen. Die Art der Umnutzung war uns frei überlassen. Die Schwierigkeit bestand darin, den alltäglichen Bahnhofsbetrieb und die Reisenden in das Konzept zu integrieren. Außerdem durfte der Denkmalschutz nicht außer Acht gelassen werden, unter dem das Gebäude steht. Wir entschieden uns für ein Kino in Verbindung mit einem Gastronomiebetrieb. Die Gastronomie passt sich in Menü- und Getränkeangebot den jeweiligen Themen an und ergänzt einen Kinobesuch somit auch kulinarisch.

Das Sitzmöbel zieht sich durch das gesamte Bahnhofsgebäude und ist durch die Höhenversprünge auch als Ablage zu verstehen.

32

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entwürfe // Kurzzeitentwürfe //


Der atmosphärische Grundriss - ohne Maßstab -

Die Säulen gliedern den Raum und lassen dem Gebäude seinen alten Charme. Das Schwarz in Fensterrahmen, Decke und manchen Wänden hebt die Besonderheit des Restaurants heraus.

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

33


KLINIKUM DARMSTADT

7 . F A C H S E M E S T E R

34

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entw端rfe // Kurzzeitentw端rfe //

//////////////////////////////////////////////////


//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

35


// KLINIKUM DARMSTADT LEITSYSTEM & GESTALTUNGSKONZEPT [ IN PARTNERARBEIT ]

Die Aufgabe bestand darin, ein Gestaltungskonzept für das Klinikum in Darmstadt zu entwickeln, das von Material- und Formgebung des Innenraums bis zu einem Leitsystem reicht. Sehr schnell war klar, dass ein einfaches Schema für Innenarchitektur und Grafik zu entwickeln war, welches sich sowohl in den Zentralen Neubau als auch in die bestehenden Klinikumsgebäude intergrieren lässt. In einem interdisziplinären Arbeitsprozess ist es gelungen, dem Klinikum Darmstadt eine neue Identität zu geben mit einem grafisch ausgearbeiteten Leitsystem, welches sich gut auf Bestandsgebäude adaptieren lässt und eine schnelle Orientierung garantiert. Dieses steht in einem harmonischen und sich gegenseitig ergänzenden Zusammenspiel zum Innenraum. Das Konzept beinhaltet ein zeitgemäßes Design mit einem hohen Anspruch an Komfort und an die medizinischen und hygienischen Verordnungen. Zudem ist eine namentliche sowie sinngemäße Gliederung des gesamten Geländes gelungen.

Vitra - Eames Chair & Hay table Eiche Funier

36

Sichtbeton

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entwürfe // Kurzzeitentwürfe //


An manchen W채nden in Wartebereichen sind Infografiken zu Darmstadt und alte Fotos der Stadt angebracht. Die entwickelte Form f체r Tresenelemente sorgt f체r eine schnelle Orientierung und ist sofort Blickfang im Eingangsbereich und auf den Stationen.

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

37


///////


/////// 04 Kurzzeitentwurf


IMM KÖLN 2014

7 . FA C H S E M E S T E R

40

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entwürfe // Kurzzeitentwürfe //

//////////////////////////////////////////////////


//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

41


// IMM KÖLN 2014 MESSESTAND DER HOCHSCHULE HANNOVER [ IN PARTNERARBEIT ]

Am Stand werden studentische Arbeiten ausgestellt, die den Arbeitsprozess an der Hochschule darstellen.

42

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entwürfe // Kurzzeitentwürfe //


Für den Messeauftritt des Studiengangs Innenarchitektur der HS Hannover bildet das interdisziplinäre Arbeiten die gestalterische Grundlage. Die Studiengang übergreifende Lehre, sowie das Verbinden der eigenen Arbeit mit anderen kreativen Studiengängen, stellen eine Besonderheit der HS Hannover dar. Räumlich bietet der Standort eine offene und transparente Stuktur, sodass in die Arbeitsprozesse anderer Einblick erlangt werden kann. Um ebenfalls den Messebesuchern die Arbeitsweise des Studiengangs Innenarchitektur nahezulegen, werden veschiedendste Entwurfsstadien präsentiert. So sollen sich während des Erkundens des Messestandes nach und nach einzelne Aspekte miteinander vernetzen und ein konkreter Eindruck der Herangehensweise der Studenten an Entwürfe vermittelt werden. Mit einem Nagelraster versehene Wandflächen bieten interaktive Felder, auf denen Besucher mit farbigem Garn ihre eigene Interpretation der Vernetzung hinterlassen können.

MOODS Venetzung und kreative Arbeitsweise

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

43


///////


/////// 05 Externe Projekte


TANABU

PRAKTIKUM 6. SEMESETR

//////////////////////////////////////////////////

Im Laufe des 6-monatigen Praktikums in dem Büro atelier sv in München, durfte ich neben vielen anderen Aufgaben, ein Projekt fast vollständig alleine bearbeiten. Es handelt sich hierbei um eine exklusive Imbissbude in Verbindung mit einer Bar. Das Objekt befindet sich am Karlsplatz in der Münchener Innenstadt und soll ein gehobenes Klientel ansprechen. Ein anspruchvolles und qualitatives Interior Design soll das Konzept einer hochwertigen Currywurst stärken. Vom Aufmaß, bis über die Entwurfsplanungen und Kundengespräche, wurde mir das Projekt Karlsplatz3 / Konzept R.Brändlein zur Bearbeitung anvertraut.

RSTLBUDE INTERIOR DESIGN

LEUCHTEN ERIC THERNER MOODS Beleuchtung

46

Diamond Lights

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entwürfe // Kurzzeitentwürfe //


Grundriss M1:100Grundriss M1:100

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

MOODS

Ansicht M1:100 Ansicht M1:100

Möbel und Materialität - Hochwertiges Holz, Sichtbeton und Stahl

Möblierung

Möblierung

Beton

Beton

Fichte / Stahl

Fichte / Stahl Stahl / Leder

Stahl / Leder

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

47


HENRIETTENSTIFTUNG

F R E I B E R U F L I C H E TÄT I G K E I T

Eingangsbereich mit Thekenelement und Lounge

Bei diesem Projekt ging es um den Vorentwurf des Veranstaltungssaals in der Henriettenstiftung. Ich war dabei frei beruflich für die Innenarchitektin Claudia Peter tätig und unterstützte sie bei der Visualisierung des Vorentwurfs. Anhand von Zeichnungen fertigte ich 3D Visualisierungen an, die dem Kunden präsentiert wurden. Dies ist ein Auszug von einem meiner freiberuflichen Tätigkeiten für Frau Peter.

Der neue Veranstaltungssal vollständig saniert, moderne Leuchten und Materialien

48

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entwürfe // Kurzzeitentwürfe //

//////////////////////////////////////////////////


//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

49


///////


/////// 06 Technische Zeichnungen


ENERGETISCHE SANIERUNG 4 . FA C H S E M E S T E R

52

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entw端rfe // Kurzzeitentw端rfe //

//////////////////////////////////////////////////


//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Innendämmung - Pläne ohne Maßstab-

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Künstlerische Arbeiten // Grafikprojekte //

53


TANABU IMBISS

ANSICHTEN VORENTWURF

Hier ist ein kleiner Ausschnitt aus den Entwurfszeichnungen zu dem Projekt der Imbissbude in München. Entstanden im Studienpraktikum bei atelier sv. Die atmosphärischen Ansichten wurden den ausführenden Gewerken zur Kostenschätzung vorgelegt.

54

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entwürfe // Kurzzeitentwürfe //

//////////////////////////////////////////////////


//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

55


///////


/////// 07 Freihandzeichnungen


ARCHITEKTURZEICHNEN

W A H L FA C H 2 . & 6 . S E M E S T E R

58

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entw端rfe // Kurzzeitentw端rfe //

//////////////////////////////////////////////////


//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Planet M, Hannover colorierte Zeichnung

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

59


Schnelle Skizze im Sprengelmuseum, Hannover

60

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entw端rfe // Kurzzeitentw端rfe //


Die hier gezeigten Skizzen sind nur eine kleine Auswahl aus meiner Studienzeit an der Hochschule Hannover. Ich belegte in den vier Studienjahren viele kreative Wahlfächer, wie Architekturzeichnen, Siebdruck und Buchbinden. Die Motivation hierfür war, einen Einblick in viele verschiedene Kreativitätstechniken zu erlangen und meine Hand zeichnerisch zu schulen. Außerdem bekommt auf die Weise ein besseres Raumverständnis und kann Vorstellungen und Ideen schneller auf Papier bringen. Sprengelmuseum, Hannover colorierte Zeichnung Sitzelemente schnelle Bleistift Skizzen

colorierte Skizze im Möbelhaus

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

61


///////


/////// 08 Grafikprojekte


BUCH IMM KÖLN 2014 7 . FA C H S E M E S T E R

64

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entwürfe // Kurzzeitentwürfe //

//////////////////////////////////////////////////


//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

65


// IMM KÖLN 2014 PRINT DOKUMENTATION DES PROJEKTS [ IN PARTNERARBEIT ]

Der Messestand der HS Hannover auf der IMM Köln 2014

66

// Lebenslauf // Bachelorarbeit // Entwürfe // Kurzzeitentwürfe //


Bei diesem Projekt entwickelten wir passend zum CI des Messestands unserer Hochschule eine Dokumentation. Diese beschreibt den kompletten Projektumfang, von der Planung bis zur Auführung und Realisation. Wir entschieden hier über Fomat, Typografie und Layout und Bindung des Buches. Dieses konnten die Messestandbesucher durchblättern und einen Einblick über ein realisiertes Projekt von Studenten der HS Hannover gewinnen. Der Stand selber wurde von unseren Kommilitoninnen konzipiert, die wir im Laufe der Entwurfsarbeit begleitet haben und die über den Inhalt der Dokumentation entschieden.

Das Buch über die Entwicklung des Messestands der HS Hannover

externe Arbeit // Technische Zeichnungen // Freihandzeichnungen // Grafikprojekte //

67


///////


///////


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.