Page 132

Die Chronik von Selchow 1242–2012

Anlagen Ein Steckbrief von Selchow im Zeitraum 1242 bis 2012 770 Jahre Geschichte ab bis Erste urkundliche Erwähnung 1242 Teilung in Gutsbezirke und Gemeindebezirk 1806 1928 Die Kirche 1280 Das Pfarrhaus nach 1280 Der Krug 1375 1974 Die Schäferei 1536/1608 1991 Die Mühle 1624 nach 1871 Die Schule vor 1810 1974 Der Rittersitz wahrscheinlich ab 1571 1927 Erstes Gutshaus 1571 Zweites Gutshaus 1882/1922 Umbau noch vorhanden Gründung Männerturnverein 1886 Gründung Männergesangsverein 1886 Erste Hebamme in Selchow 1889 Gründung Krieger- Landwehrverein 27.1.1897 Das Volksgut 1945/49 1991 Das Stadtgut 1927 1949 Erste Straßenbefestigung 1870 von Selchow nach Kleinziethen Erste Beleuchtung 1900, die Ställe des Gutes Errichtung des Kriegerdenkmals 1931 Erste Postagentur 1882 Poststelle um 1910, dann 1976, Dorfstraße 16 Telephon 1910, Gemeinde, Gut und der Kaufmann Bossling Erntekindergarten 1955 im VEG Kindergarten 1981 1997 LPG 1960 1990 Bibliothek 1968, Dorfstraße 16 1990 Jugendclub 1980 1987 Erste Feuerlöschordnung 1891 Feuerwehr 1926 Eisenbahn 27.9.1900 bis 21.3.1951 Bahnhofsgebäude 1900 ab 1953 in Wohnungen umgebaut Konsum 1964 im Haus Boßling Dez. 1992 Bus von Teltow nach Grünau 1951 Bus von Teltow nach Schönefeld 1962 erste Buswartehäuschen 1957 Zentrale Wasserleitung Baubeginn 1987 Zentrale Abwasserleitung Baubeginn 1987 Rieselfelder ab 1928 1988 Pferdesport ab 1968 Gründung des Gemeindeverbandes 1974

- 132 -

Profile for ELRO Verlag GmbH

chronik_selchow_2012-Inhalt-LQ  

chronik_selchow_2012-Inhalt-LQ  

Advertisement