Issuu on Google+

regenstauf | schwandorf

Wenn Ihnen Griechenland zu weit ist ...

23 Jahre in Regenstauf

Schwandorfer Str. 1 - Regenstauf Tel. 09402-6668 www.elgreco-regenstauf.de

städtedreieck

Öffnungszeiten: Mo.-Sa.: 17.30 - 1.00 Uhr So.- u. Feiert.: 11 - 14 Uhr, 17.30 - 1 Uhr

Frosch-Spardose · Keramik · in versch. Farben erhältlich! · solange der Vorrat reicht

nur

19.95 € individuell & professionell

shop

das blatt ihrer region

kshop i.d. NAC-Passage 93133 Burglengenfeld Telefon: 09471/ 80519 Mail: info@kshop-online.de

Info/Anzeigenannahme: 09471-301234, Fax: -301235, media@lokalnet.de, www.lokalnet.de

14. Mai 2014, Nr. 8, 34. Jg.

www.troppmann-immobilien.de Suche für vorgemerkte Kunden Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke

Internationaler Museumstag im Oberpfälzer Volkskundemuseum

lokalnet - das online ihrer region

Landschaftsgärtner

Csonka

Baumpflege Wurzelstockfräsen

Mobil: 01515 - 6385434 Telefon: 09471 - 604600 Besuchen Sie uns im Web: www.problem-baumfaellungen.de

BURGLENGENFELD (sr). Ein Hauch von Orient umweht am Sonntag, 18. Mai 2014, den Internationalen Museumstag im Oberpfälzer Volkskundemuseum. Von 10 bis 17 Uhr ist geöffnet, der Eintritt ist frei. Ab 13 Uhr bietet der Freundeskreis des Oberpfälzer Volkskundemuseums zusammen mit Engül Bozkurt türkische Spezialitäten wie Tee und Süßigkeiten an. Um 15 Uhr findet eine Führung durch die Sonderausstellung „Badgadbahn – Der deutsche Traum vom Orient auf Schienen“ mit Museumsleiterin Dr. Margit Berwing-Wittl statt. Kinder und Jugendliche können

ganztags an der diesjährigen Museums-Rallye teilnehmen. Der Internationale Museumstag steht dieses Jahr unter dem Motto „Sammeln verbindet“ und betont die nationale und internationale Zusammenarbeit zwischen Museen, Archiven und Bibliotheken. Diese Zusammenarbeit wird auch bei der aktuellen Sonderausstellung im Volkskundemuseum deutlich, die den Bau der Bagdadbahn durch deutsche Ingenieure vor rund 100 Jahren dokumentiert. Der Historiker Peter Heigl, Nürnberg, hat die Schau mit zahlreichen Gegenständen, Fotos und Dokumenten aus

Privatbesitz sowie aus Archiven in ganz Europa und USA zusammengestellt. Auch bayerische Unternehmen wie M.A.N in Nürnberg und Augsburg oder die Maximilianshütte in Haidhof profitierten von Aufträgen für Lokomotiven und Waggons, Geleise, Brücken und Tunnel, die auf schwierigstem Gelände von Istanbul bis Bagdad und Teheran quer durch die Wüste geplant und eingesetzt wurden. Im 1. Weltkrieg spielte die neue Bahn eine wichtige strategische und wirtschaftliche Rolle, und man träumte von der Verlängerung der Bahn bis nach Indien und China. Als „Orient-Express“ wurde die Trasse etwa durch Luxuszüge, Restaurants, Kriminalromane („Mord im Orientexpress“) und –filme („Lawrence von Arabien) später weltberühmt - auch davon kann man sich im Museum ein Bild machen.

Schwandorf Dachelhofen, Freizeitgrundstück mit großem Teich, ca. 10.093 m² 145.000 Nittenau Einfamilienhäuser in Planung, z.B. ca. 411 m² Gr., ca. 117 m² Wfl., Garage, Bedarfsausw., 17kWh/(m²a), Gas-ZH, Bj. 2014, 251.600 Hohenburg Wohn- und Geschäftshaus am Marktplatz, Bedarfsausw., 190,8 kWh/(m²a), Öl-ZH, Bj. 1900/1998, 77.500 Klosterstr. 3, Schwandorf Tel. 09431-8048, Fax 80 04

TROPPMANN

IMMOBILIEN

Pia Kieslich

Dietldorf 30 93133 Burglengenfeld 09473 - 951 23 24


2 lokal

Schöne Grümß!e von dahei z Ingrid Lie

Familienzwist

se zurück. Da war die Tochter beleidigt. Ein Wort gab das andere und zum Schluss schrien die beiden sich an. Alte Verletzungen kamen hoch, denn für die Tochter war es vor Jahren schwierig gewesen, als der Papa, der sie alleine groß gezogen hatte, wieder geheiratet hatte. Da war sie selbst schon erwachsen, doch die Eifersucht war geblieben. Und nun? Der neue Großvater erfährt nur von der eigenen Mutter von dem Baby, Tochter und Schwiegersohn haben den Kontakt abgebrochen. Kreuzunglücklich ist er, aber stur. „Ich will meine Tochter nie mehr sehen“, wettert er, „und ich gehe nur noch auf Familienfeiern, wenn sie nicht da ist.“ „Bitte sei nicht so unversöhnlich“, redet seine Frau ihm zu, „mir zuliebe, schließlich bin ich schuld. Und jetzt lenkt sie nicht mehr ein, obwohl ich mich schriftlich entschuldigt habe. Aber sie reagiert nicht darauf. Die ganze Familie fällt auseinander!“ Was meinen Sie, liebe Leser, zu dieser Situation? Sicherlich ist es nicht das erste Mal, dass so etwas passiert, aber es ist so traurig, wenn Menschen so stur sind und nicht mehr aufeinander zugehen können. Ich wünsche mir so sehr, dass in solchen Lebenslagen nicht die Sturheit und der Zorn die Oberhand behalten, sondern die Liebe, die man doch füreinander empfindet, und die Fähigkeit zur Vergebung!

Streit kommt in den besten Familien vor. Streit gehört zum Leben und kann, wenn die Beteiligten dabei nicht allzu sehr verletzt werden und man sich hinterher entschuldigt, ein reinigendes Gewitter sein. Ich für meinen Teil halte es als Mama, Ehefrau oder Verwandte jedenfalls für besser, wenn man ausspricht, was man auf dem Herzen hat, auch wenn es dem Gegenüber mal nicht gefällt. Das ist besser, als alles in sich reinzufressen! Unter Kindern ist Streit meistens ein heftiges Strohfeuer, das blitzschnell aufflammt und genauso rasch auch wieder gelöscht ist, mit den einfachen Worten: „Wollen wir uns wieder vertragen?“ Leider können das Erwachsene meist nicht. Eine Rolle spielen da der dumme Stolz, die Sturheit oder auch eine viel zu tief gehende Verletzung, die manchmal sogar Jahre zurückliegt und plötzlich wieder aufgerissen wird – vielleicht durch eine Kleinigkeit. Einen solchen Fall haben wir jetzt in der eigenen Familie. Da darf jemand sein Enkelkind nicht sehen und kennenlernen – es wurde dem frisch gebackenen Opa seitens seiner Tochter noch nicht einmal mitgeteilt, dass das kleine Mädchen zur Welt gekommen ist. Schuld ist ein läppischer Streit zwischen der zweiten Frau des Großvaters und der Tochter: Bei einem Treffen mit dem jungen Paar Wie immer freue ich mich über ging es der „Stiefoma“ nicht gut Ihre Zuschriften auch zu diesem und sie wollte früher nach Hau- Thema: ingrid.liez@t-online.de

Verlängerung der Gutschein-Verlosung ... ... anläßlich des Relaunch von LOKALNET auf der Frühjahrsmesse Städtedreieck in Burglengenfeld. Wie auch Sie noch Ihren Einkaufsgut-

schein gewinnen können, erfahren Sie auf www.lokalnet.de mit einem Klick auf ANGEBOTE VOR ORT. Viel Glück bei der Verlosung und einen guten Einkauf in den Fachgeschäften vor Ort wünscht das LOKALNET-Team.

Liebe Leserinnen und Leser, am 25. Mai 2014 findet in Deutschland zum 8. Mal die Wahl zum Europäischen Parlament statt. 25 Parteien stehen zur Wahl, jede(r) Wahlberechtigte hat eine Stimme. „Was geht mich Europa an?“, werden viele von Ihnen sich fragen, „ich bleibe zu Hause und mache nicht mit.“ Dabei sind wir doch mittendrin in Europa! Viele europäische Themen, wie Finanzpolitik, Verkehrswesen, Wirtschaft, Flüchtlingspolitik, Lebensmittelherstellung oder die Aufnahme neuer Mitgliedsstaaten gehen uns direkt etwas an. Auch Europa hat Einfluss auf unser Leben, daran ändert es auch nichts, wenn es auf europäischer Ebene (noch) zu viel Bürokratie gibt oder auch hier sich der eine oder andere Abgeordnete – wie in den Landesparlamenten auch – persönlich bereichert! Seit der Ukraine-Krise habe ich Angst vor einer Rückkehr des Kalten Krieges, vor einer Eskalation militärischer Konflikte in Europa, vor Machthunger und Großmachtstreben. Mitten in der europäischen Union fühle ich mich jedoch noch relativ sicher. Auch über Art und Weise der europäischen Außenpolitik stimmen wir bei der Wahl ab! Wie die Wahl in den 28 Mitgliedsstaaten vor sich geht, können wir im Internet erfahren. Sie erfolgt nach nationalen Wahlgesetzen. Die Abgeordneten des EUParlaments, das insgesamt 751 Sitze hat (Deutschland stehen 96 Sitze zu) werden für 5 Jahre gewählt. Über europäische Parteien informiert Sie die Website www.elections2014.eu. Sehr übersichtliche Infos zur Wahl in Deutschland

finden Sie auf www.bpb.de. Hier gibt es Hintergründe zu den Parteien, zu Programmen, Wahlverfahren und Spitzenkandidaten. Sehr interessant ist das interaktive Wahltool „Wahl-O-Mat“, bei dessen Benutzung man zu einer besseren Einschätzung der eigenen politischen Position gelangen kann. Infos zu den Spitzenkandidaten wie Martin Schulz (SPD), dem amtierenden Präsidenten des Europäischen Parlamentes, Markus Ferber, dem Vorsitzenden der CSU-EU-Gruppe, David McAllister (CDU) oder Rebecca Harms, der Vorsitzenden der Grünen Fraktion im EP, finden Sie auf deren Homepages, aber auch bei Facebook oder Twitter. Leider beteiligten sich 2009 nur 27% aller 18-24-Jährigen an der Europawahl. Das finde ich erschreckend, denn die junge Generation ist doch der Zukunftsträger auch eines einigen und friedlichen Europa. Auf www.europa-verstehen. de oder www.europarl. de gibt es Infos zum EP und zu Veranstaltungen in Europa. Auf der Website www.eyp.de werden auch noch jüngere Europäer/innen angesprochen. Auf www.u18.org können sogar Jugendliche ab 9 Tage vor der Wahl schon mal ihre Stimme abgeben. Gerade in der heutigen Situation in Europa, mit Blick in den Sprengstoffbeladenen Osten, ist ein politisch stabiles Europa wichtig. Bei allen negativen Emotionen, die bei vielen Bürgern durch MilliardenAbflüsse aus Deutschland für die Rettungsschirme, die Schuldenpolitik oder die Gentechnik auf dem Vormarsch geschürt werden, gibt es auch viele positive

14. Mai 2014

Entwicklungen (Bsp: Portugal hat den Rettungsschirm verlassen!), das sollten wir nicht außer Acht lassen. Also, informiert und beteiligt euch und wählt am 25. Mai !!!

Viele Überraschungen gab es bei der Kommunalwahl in unserer Region, besonders durch Thomas Gesche, dem neuen Bürgermeister in Burglengenfeld. Wie Thomas Ebeling auf Anhieb den Schwandorfer Landratssessel erobert hat, erfahren Sie in dieser Ausgabe auf Seite 6-7 ... LOKAL bietet Ihnen in dieser Ausgabe natürlich wie immer jede Menge Informationen zum waswann-wo sowie Vorberichte auf Events, auf die wir uns freuen können. In diesem Sinne gute Unterhaltung mit LOKAL und erfolgreiche Einkäufe vor Ort wünscht Ihnen ...   Ingrid Liez mit der LOKAL-Redaktion   ___________________

ACHTUNG! Nutzen Sie noch bis zum 31. Mai 2014 die Chance, im neuen LOKALNET bei der Gewinn-Verlosung Ihren Einkaufs-Gutschein zu gewinnen! TIPP: Die aktuelle LOKAL-Ausgabe finden Sie jetzt immer auf www.lokalnet.de zum durchblättern.


14. Mai 2014

lokal 3

n

Seit 30 Jahre

r Ihr zuverlässige ieck! re ed dt Partner im Stä

Flughafenfahrten - Kurierdienste Besorgungsfahrten - Besuchsfahrten Krankenfahrten alle Kassen Weitere Infos: www.schmidls-fahrdienst.de Beim Spatenstich für den neuen REWE-Markt im Naabtalpark (von rechts): Bürgermeister Heinz Karg, Manfred Reichholf, Geschäftsführer der RMI Immobiliengesellschaft mbH, REWEExpansionsleiter Josef Hassler und Fritz Kolb, Leiter der Bauverwaltung im Rathaus. Foto: Stadt Burglengenfeld

Spatenstich für den ReweMarkt in Burglengenfeld BURGLENGENFELD (sr). Nächstes Millionenprojekt im Naabtalpark: Dort war am Montag, 28. April, Spatenstich für den neuen REWE Lebensmittel- und Getränkemarkt, der im November zwischen dem Wohlfühlbad Bulmare und dem Erlebniskino „Starmexx“ eröffnet werden soll. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei vier Millionen Euro, sagte Manfred Reichholf, Geschäftsführer der

RMI Immobiliengesellschaft mbH aus Pfarrkirchen, die Projektentwickler und Investor für den Bau des REWE-Marktes ist. „Ich freue mich, dass meine letzte öffentliche Amtshandlung der heutige Spatenstich hier im Naabtalpark ist“, sagte der scheidende Bürgermeister Heinz Karg. Der Naabtalpark sei der absolute Schwerpunkt seiner Arbeit in den vergangenen 24 Jahren gewe-

Bei der offiziellen Eröffnungsfeier von „kreativ & mehr“ (v.li.) 2. Bürgermeister Theo Lorenz, Günther und Luzia Braun, sowie Kaplan Aby Joseph. Foto: Stadt Burglengenfeld

Neu in der Kirchenstraße: „kreativ & mehr“ BURGLENGENFELD (sr). Dekorationen, Geschenke, Floristik – für die Wohnung und den Garten: Das alles bietet das neue Geschäft „kreativ & mehr“ in der Kirchenstraße 6. Inhaberin Luzia Braun aus Unterpfraundorf hat sich mit der Neueröffnung einen Traum erfüllt. Viele der schönen Dinge für Wohnzimmer und Garten, die es bei „kreativ & mehr“ gibt, sind selbst hergestellt, zum Teil von Luzia Brauns Ehemann Günther:

Objekte aus Holz und Metall, Pflanzschalen, Skulpturen und Blumen-Arrangements. 2. Bürgermeister Theo Lorenz sprach bei der offiziellen Eröffnungsfeier angesichts der detailverliebten Dekoration und Ausstattung des Ladens mit historischen Möbeln von einem „echten Kleinod“, das hervorragend in die Burglengenfelder Altstadt passe. Kaplan Aby Joseph spendete den kirchlichen Segen.

sen. Und mit Spatenstichen dort hat Karg Erfahrung: Stadthalle, Grund- und Mittelschule, Betreuungsgebäude, Sport- und Freizeiteinrichtungen, das Wohlfühlbad Bulmare, die Mensa, das Kino und der Schulerweiterungsbau samt den umliegenden neuen Baugebieten wie „Im Sand“, „An der Holzheimer Straße“ und „Hussitenweg“. „Hier ist ein völlig neues Stadtviertel entstanden – es war uns deshalb wichtig, für die Nahversorgung der hier lebenden und arbeitenden Menschen einen Lebensmittelmarkt zu etablieren“, sagte Karg. Er dankte daher Geschäftsführer Reichholf und der RMI-Gruppe für die Bereitschaft, am Standort Burglengenfeld so viel Geld in die Hand zu nehmen. „Aber ich bin zuversichtlich: Sie werden es nicht bereuen“, so Karg. Die RMI-Gruppe aus Pfarrkirchen projektiert und errichtet nach eigenen Angaben bereits seit mehr als 15 Jahren Immobilienprojekte mit bekannten Filialunternehmen. Geschäftsführer Manfred Reichholf sagte, für den Lebensmittelmarkt in Burglengenfeld sei ein Gesamtinvestitionsvolumen von vier Millionen Euro veranschlagt. Für den Markt würden rund 100 ebenerdige Parkplätze errichtet. Mit dem Bau ist als Generalunternehmer die Firma Feldbauer aus Roding beauftragt, die bereits mit den Bauarbeiten begonnen hat. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für Oktober 2014 geplant. REWE-Expansionsleiter Josef Hassler sagte: „Wir sind schon seit ein paar Jahren dran am Standort Burglengenfeld: Endlich hat’s geklappt.“ „Wir bedanken uns ausdrücklich bei allen, die zum heutigen Spatenstich beigetragen haben, vor allem der Stadt Burglengenfeld, dem Landratsamt Schwandorf sowie allen an der Projektentwicklung Beteiligten“, sagte Reichholf, der den Arbeiten einen unfallfreien Verlauf wünschte.

Die nächste LOKAL-Ausgabe erscheint am

28. Mai 2014

Redaktions-/Anzeigenschluss: Mittwoch, 21. Mai 2014 Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da! Tel. +49 (0) 9471 - 30 1234


4 lokal

s’Glosserl von Bönedückt Hannückl

Die Merkwürdigkeit der Verschiedenheit in den „Wahrheiten“ der Neo-Sozis Dantl und Krebs von Lengfeld Ja, so ist es halt, dass es anscheinend verschiedene Wahrheiten geben kann und das vor allem bei Wahlkämpfen und auch danach bei der Rechtfertigung von Wahlergebnissen, an denen natürlich nur die „Anderen“, oder gar die „Ganz Anderen“ sich „schuldig“ gemacht haben sollen. So soll das miserablige Wahlergebnis der neuen, von Dantl und Krebs angeführten Lengfelder SPD laut Wolfgang Dantl nur auf das „Agieren“ von Heinz Karg, der von Krebs und Dantl höchstselbst, von der Stadtratsliste der SPD geworfen wurde. Und das entgegen aller sonstigen Absprachen und Zusicherungen der Herren Krebs und Dantl gegenüber Heinz Karg. Die nachweisbar lapidare Aussage im Rathaus von Burglengenfeld von Bernhard Krebs gegenüber Heinz Karg, nachdem dieser nach Ablauffrist, die von Krebs aufgestellte Liste und auch seinen nachrangigen Listenplatz akzeptiert hatte: „Hallo, Heinz Karg, meine PR-Berater (Namen unbekannt), haben gesagt, es sei nicht sinnvoll, wenn Karg noch einmal kanditiere! „Wenige Tage später hat der wie immer sehr umtriebige Neo-Sozi Dantl diesen Rausschmiss des damaligen Bürgermeisters von der vereinbarten alten SPD-Liste, mit dem Zusatz, da müsse er (Heinz Karg) wohl ganz einfach durch, bestätigt. Dann ist es wohl auch eine unbestrittene nachweisbare Tatsache, dass die Neo-Sozis von Dantl-Krebs das jahrzehntelange Bündnis mit der BWG aufgekündigt und abgelehnt haben. Dazu schreibt dann tatsächlich Wolfgang Dantl gar von einer „Kooperationsverweigerung und direkter Konfrontation“. Wer hat hier wohl was verweigert?

Wolfgang Dantl hat hier wohl wieder mal seine ureigenen ihm passenden „Wahrheiten“ geschaffen. Übrigens, hat Heinz Karg im letzten Kommunalwahlkampf keine einzige Wahlkampfrede gehalten und nachweisbar nur auf Anfragen von Bürgern geantwortet. Und dass der scheinbar immer etwas großspurige Neo-Sozi Krebs dann nur als dritter Sieger im Bürgermeisterwahlkampf einlief, dass war einzig und allein die Entscheidung der Wählerinnen und Wähler von Burglengenfeld, die auch der Neo-Sozi Dantl so akzeptieren musste und muss. Genau so wie seine Nichtwiederwahl in den neuen Stadtrat von Burglengenfeld. Was für letzteres ursächlich war, darüber kann man nur spekulieren. Nix gwiß, woaß ma halt niad, gell! Sicher ist allerdings auch, dass die alte Sozialdemokratie von Burglengenfeld, wie sie sich vor dem Agieren von Dantl und Krebs präsentiert hat, wohl besser im Wahlkampf abgeschnitten hätte, als die spätere, von diesen geschaffene Neo-Sozi - Gruppierung von Lengfeld. Übrigens ist in Hinblick auf künftige mögliche Freundschaften im Stadtrat ein Ausspruch und Wertung des Wolfgang Dantl zu dem CSU-Gruber interessant. Sie lautet (Originalton Dantl): “Vor allem Herr Gruber schafft es mit einer beispiellosen Mischung aus Überheblichkeit und Besserwissertum und Ignoranz, alle Fakten außer Acht zu lassen, um so seine Sicht der Dinge als allgemeingültige Wahrheit zu präsentieren. Sie (Gruber), locken mit ihrem Pseudothema Verschuldung der Stadt und ihrer Töchter niemanden hinterm Ofen vor. Und jetzt paktieren Dantl und Krebs wohl, wie es aussieht, mit der CSU und Gruber. Was sind nun da die „Wahrheiten“ der NeoSozis Dantl und Krebs wirklich wert? Gibt es nun alte und neue Wahrheiten im Stadtrat von Burglengenfeld, oder doch nur eine unteilbare Wahrheit? Nun diese Frage, die auch wohl eine Grosse Koalition berühren wird, kann nur allein der Zeitablauf beantworten, der solche Fragen schon immer irgendwie und sowieso gelöst hat. Jedenfalls hat eine neue Ära im Stadtrat von Burglengenfeld zweifellos begonnen. Wie sie wird, ja das kann wohl auch nur der Zeitablauf einmal beantworten. Hoffen wir aber zum Wohle von Burglengenfeld, mal das Beste! Es grüßt euch wieder mal sackrisch euer Bönedückt Hannückl

„Es kann losgehen ...“ Die SPD-Fraktion stellt die Weichen für die Zukunft, für eine gemeinsame Arbeit im Stadtrat von Burglengenfeld BURGLENGENFELD (sr). Inhaltlich-programmatisch und personell sieht sich die künftige Burglengenfelder SPD-Fraktion gut aufgestellt für die kommenden sechs Jahre. „Als Fundament dafür dient unser Wahlprogramm, das konkreteste und umfassendste Programm aller Parteien und Gruppierungen bei der Kommunalwahl dieses Jahres“, so der designierte Fraktionsvorsitzender Bernhard Krebs. „Auch ohne Ersten Bürgermeister werden wir auf unser Wahlprogramm aufbauen und wesentliche Teile für Burglengenfeld umsetzen.“ So war eine Neuordnung des Burglengenfelder Stadtrates und damit seine Wiederausstattung mit den ihm nach der Bayerischen Gemeindeordnung zustehenden Rechten im Wahlkampf der Burglengenfelder SPD ein zentrales Thema, das die Position

. Mai Am 29 ertag! ist Vat individuell & professionell

shop kshop i.d. NAC-Passage Regensburger Str. 60 93133 Burglengenfeld Tel. 09471/ 80519 www.kshop-online.de Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 9 - 13 u. 14 - 18.00 Uhr Samstag geschlossen

des Stadtrats stärken sollte. Die neue SPD-Fraktion hat nunmehr als stärkste Fraktion im künftigen Burglengenfelder Stadtrat einen Vorschlag unterbreitet, wie die Umsetzung dieser Ziele aussehen könnte. Ein Großteil davon wurde auch bereits mit Vertretern anderer Fraktionen vorbesprochen, sodass eine Umsetzung bald realisiert werden könnte. Der wichtigste Schritt ist dabei zunächst die Berufung eines Geschäftsordnungsausschusses, der die bestehende Geschäftsordnung überarbeiten und so neue, moderne und stadtratsfreundliche Regelungen der Zusammenarbeit finden soll. Die SPD-Fraktion hat hierfür bereits einen ausformulierten Entwurf entwickelt und zur Diskussion gestellt. Hier ergeben sich vor allem mit der CSU große inhaltliche Schnittmengen. Die Sondierungsgespräche mit der CSU hätten zudem

Foto-Kissen · Baumwolle o. Polyester · 40x40cm · weiß

nur

15.00 €

Foto-Tasse · spülmaschinengeeignet · Keramik · weiß

nur

11.50 €

14. Mai 2014 gezeigt, dass man im Stadtrat eine gute, konstruktive Zusammenarbeit finden könnte, soweit und sofern der Bedarf dazu bestehe. „Aber das bedeutet nicht Kuschelkurs oder etwa Große Koalition“, so Krebs. CSU und SPD seien zwei Parteien mit grundsätzlich anderen Vorstellungen und Inhalten. „Wir sollten und werden nicht kuscheln, andererseits wird die SPD im Sinne des Wählerauftrages ein gutes Miteinander und Klima im Stadtrat vorantreiben und gemeinsame inhaltliche Überzeugungen auch gemeinsam durchsetzen.“ Besiegelt wurde indes ein rotgrünes Bündnis für die kommende Legislaturperiode. Mit Oliver Ehrenreich von Bündnis 90 / Die Grünen wird die SPD-Fraktion künftig interfraktionell zusammenarbeiten. „Rot und grün passt zusammen- und genauso werden wir es angehen“, so Oliver Ehrenreich. Des Weiteren hat die Fraktion bereits interne Personalien abgestimmt. Demnach wird Bernhard Krebs als 2. Bürgermeister kandidieren und in jedem Fall als Vorsitzender der Fraktion vorstehen, Stellvertreter ist Sebastian Bösl. Zum Fraktionsgeschäftsführer wurde Peter Wein ernannt. „Mit Hans Deml als Finanzexperten, mit dem ASV-Vorsitzenden Roland Konopisky als kulturelle Identifikationsfigur, Betty Mulzer als soziales Gewissen, Sabine Ehrenreich als Vertreter des Lengfelder Einzelhandels, sowie Peter Wein dem Vertreter der Jugend und dem Juristen Sebastian Bösl, hat die SPD für alle Bereiche einen kompetenten Ansprechpartner“, freut sich Bernhard Krebs. „Gemeinsam mit diesem Team freue ich mich auf eine gemeinsame Zeit“

Foto-Puzzle · 70 Teile · Druckfläche: 19 x 28 cm

nur

15.00 €

Foto-Mousepad · Angenehme Auflagefläche · Druckfläche: 19 x 23 cm

nur

15.00 €

on v e i d , e k n e h c s e G n ... e m m o k n e z r e H


14. Mai 2014

lokal 5

Burglengenfelder Wählergemeischaft informiert:

Neue Ausschussgemeinschaft

Herzlicher Abschied: Ilse Kumpfmüller (Mitte) war fast 20 Jahre lang Vorsitzende des Seniorenbeirats. Hier verabschiedet sie sich von Manuela und Gerhard Schneeberger, die eigens für sie den „Zwoasteirer“ getanzt hatten. Foto: Stadt Burglengenfeld

Bürgermeister Gesche verabschiedet Ilse Kumpfmüller BURGLENGENFELD (sr). Neuanfang und Abschied liegen in diesen Tagen oft nah beieinander. Für den neuen Bürgermeister Thomas Gesche ist es eine Woche voller Premieren: Die erste Geschäftseröffnung, die erste Personalversammlung, die ersten Grundstücksverhandlungen – und so weiter. Ilse Kumpfmüller dagegen feiert Abschied: Fast 20 Jahre lang war sie Vorsitzende des städtischen Seniorenbeirats, hat Jahr für Jahr in Zusammenarbeit mit dem Rathaus Ausflüge, Informationsveranstaltungen, Museumsbesuche, Tanznachmittage und viele, viele gesellige Runden auf die Beine gestellt. Der „Tanz in den Mai“ am Mittwoch (7. Mai 2014) im Bürgertreff am Europaplatz war Kumpfmüllers letzte offizielle Handlung als Vor-

sitzende des Seniorenbeirats. Zusammen mit ihrer Enkeltochter hat sie „ihren“ Seniorinnen und Senioren Kuchen spendiert, zusammen mit Ehemann Karl den Seniorentreff liebevoll dekoriert. Die Stadt hat Ilse Kumpfmüllers engagierten und herzlichen Einsatz für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger bereits offiziell mit der Verleihung der OttheinrichPhilipp-Medaille gewürdigt. Und auch der neue Bürgermeister stellte Kumpfmüllers Engagement nochmals heraus. Zugleich kündigte Thomas Gesche an, dass das ohnehin schon umfangreiche Angebot an Seniorenveranstaltungen weiter ausgebaut werden solle. Eine seiner ersten Aufgaben sei es, einen neuen Seniorenbeirat einzuberufen, damit Ilse Kumpfmüllers wertvolle Arbeit nahtlos

Stadt beteiligt sich an Familienwoche BURGLENGENFELD (sr). Familien rücken rund um den „Internationalen Tag der Familien“ am 15. Mai in den Mittelpunkt. Das Lokale Bündnis für Familien im Landkreis Schwandorf ruft die Tage vom 10. bis 18. Mai 2014 zur Familienwoche aus. Die Stadt Burglengenfeld beteiligt sich daran mit verschiedenen Aktionen. „Burglengenfeld bietet Kindern, Eltern und Großeltern bereits ganzjährig ein umfassendes Angebot“, betont Bürgermeister Thomas Gesche. Die umfangreiche Teilnahme an der landkreisweiten Familienwoche sei für ihn daher eine Selbstverständlichkeit. Los ging‘s am Sonntag, 10. Mai, im Oberpfälzer Volkskundemuseum mit der Museumsrallye für Kinder ab acht Jahren. Jedes teilnehmende Kind hat während der Familienwoche freien Eintritt im

Museum (geöffnet ist immer Mi bis Fr sowie So, 14 bis 17 Uhr). Sonderführungen, auch außerhalb der Öffnungszeiten, können zusätzlich unter der Telefonnummer 09471/ 602 583 vereinbart werden. Bis Freitag, 16. Mai, können sich im Bürgertreff am Europaplatz alle Familien, Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Senioren zu den üblichen Öffnungszeiten (Di, Do, jeweils von 13.30 bis 18.30 Uhr, Fr von 13.30 Uhr bis 19 Uhr) auf einer riesigen Tapete verewigen, die später den Bürgertreff schmücken wird. Alle Teilnehmer dieser kostenlosen Aktion erhalten von „Bastelfee“ Andrea Schmalzl einen Edelstein zur Erinnerung. Am Donnerstag, 15. Mai, bietet das Bürgertreff-Team in Zusammenarbeit mit dem Therapiezentrum Braun um 14 Uhr den Workshop „Richtige Stifthaltung – Geschick-

REGION (sr). Im Kreistag schließen sich die Kreisräte von Jungen Wählern (JW), Burglengenfeder Wählergemeinschaft (BWG/UW) und Bürgerliste Nittenau Bruck Bödenwöhr (BL NBB) zu einer Ausschussgemeinschaft zusammen. Vermittelt hatte dies der Schwandorfer UW-Vorsitzende Matthias Süß. Zuvor waren Gespräche zwischen BWG und Grünen gescheitert. Die sechsköpfige Ausschussgemeinschaft hat Anspruch auf einen Sitz in allen Ausschüssen und im Zweckverband Sparkasse. Die JW erhält dabei das Vorschlagsrecht für

den Sitz im Kreisausschuss, den Ausschuss für Sport und Kultur sowie den Rechnungsprüfungsausschuss. Ausserdem entsendet die JW ein Mitglied in den Zweckverband. Die Kreisräte der BWG besetzen den Ausschuss für Kreisentwicklung, den Ausschuss für Planung und Bau sowie den Personalausschuss. Tina Schmidt von der BL NBB vertritt die Ausschussgemeinschaft im Jugendhilfeausschuss. Sprecher der Ausschussgemeinschaft ist Kreisrat Peter Neumeier (JW), sein Stellvertreter Heinz Karg von der BWG.

fortgesetzt werden könne. Für den 4. Juni lud Gesche die Senioren zu einer Sonderführung durch die neue Sonderausstellung „Bagdadbahn – Der deutsche Traum vom Orient auf Schienen“ im Volkskundemuseum ein. Die scheidende Vorsitzende wiederum gab den Dank zurück, unter anderem an die BürgertreffLeiterin, Diplom-Sozialpädagogin Ina Buchinger, und ihr Ehrenamtlichen-Team, an Hausmeister Hans Kehl sowie an die Musiker Gerhard Schneeberger und Walter Stadlbauer: „Ihr wart immer da, wenn ich euch gebraucht habe!“ Schneeberger wiederum hatte Am Welttag des Buches durften sich die „Buch-Schenker“ ihre auch ein besonderes Abschieds- kostenlosen Bücher in der Stadtbibliothek abholen. Bild: Stadt geschenk für Ilse Kumpfmüller Burglengenfeld vorbereitet: Zusammen mit seiner Frau Manuela tanzte er den „Zwoasteirer“, einen äußerst schwierigen Figurentanz.

Losglück: Elf Burglengenfelder sind Buch-Schenker

te Hände“ für Vorschulkinder und Grundschüler im Bürgertreff an. Im Anschluss daran, um 15 Uhr findet die Kinderrückenschule „Bandschi“ mit zahlreichen Körperwahrnehmungsübungen statt. Beide Workshops sind kostenlos und anmeldefrei. Am Samstag, 17. Mai 2014, beginnt im Wohlfühlbad Bulmare die Sommersaison mit vergünstigten Eintrittspreisen. An diesem Samstag ist Familientag – das heißt: Alle Familien zahlen nur für zwei Stunden, können das Bad aber den ganzen Tag nutzen. Zum Ende der Familienwoche, am Sonntag, 18. Mai 2014, (Internationaler Museumstag) ist der Eintritt im Oberpfälzer Volkskundemuseum frei. Geöffnet ist von 10 bis 17 Uhr, ab 13 Uhr bietet der Freundeskreis des Oberpfälzer Volkskundemuseums türkische Spezialitäten im Stehcafé an. Für Kinder sind zahlreiche Überraschungen geplant. Um 15 Uhr führt Dr. Margit Berwing-Wittl durch die Sonderausstellung „Bagdadbahn – Der deutsche Traum vom Orient auf Schienen“.

BURGLENGENFELD (sr). Genau 110 kostenlose Bücher sind es, die zum Welttag des Buches am in der Stadtbibliothek getauscht und verschenkt wurden. Leiterin Beate Fenz ist zufrieden: „Wir hatten bei der Auslosung Glück“. Elf Teilnehmer der „Aktion Lesefreude“ aus Burglengenfeld erhielten kostenlose Buchpakete mit jeweils zehn identischen Titeln zum Selbst-Lesen, Tauschen oder Weiter-Verschenken. Das sind elf von insgesamt 20.000 Personen aus ganz Deutschland, die sich als „Buch-Schenker“ registriert haben und per Losverfahren ausgewählt wurden. Im Februar dieses Jahres hatte die Stadtbibliothek ihre Leser auf-

gerufen, sich online für die „Aktion Lesefreude“ – einer bundesweiten Aktion von Stiftung Lesen und Börsenverein Deutscher Buchhandel - zu bewerben. Jeder Bewerber durfte aus einer Liste von zehn Titeln, darunter namhafte Autoren wie Jonathan Franzen oder Sebastian Fitzek, seinen Favoriten auswählen. Ziel der Aktion, die im Jahr 2012 ihre Premiere hatte, war das Teilen von ungetrübter Lesefreude und die Inspiration zum Lesen. Insgesamt wurden bei der Aktion über 200 000 Bücher in ganz Deutschland verschenkt, mehr als 2600 Bibliotheken haben sich als Abholort für die Pakete zur Verfügung gestellt.

LOKAL online lesen! Die aktuellen Ausgaben finden Sie im Internet auf www.issuu.com/elokal Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da! Tel. +49 (0) 9471 - 30 1234


6 lokal

14. Mai 2014

das aktuelle interview ...

„Ich habe förmlich den Ruck gespürt“ LOKAL-Journalist Oskar Duschinger im Gespräch mit Thomas Ebeling, dem neuen Landrat des Landkreises Schwandorf. Zur Person: Thomas Ebeling, 38 Jahre, verheiratet, bisher Richter am Amtsgericht Schwandorf, Mitglied der CSU seit 1994 LOKAL: Ab wann hatten Sie das Gefühl, das könnte wirklich was werden? Ebeling: Die 100%ige Zustimmung bei der Nominierungsversammlung war für mich ein Grundpfeiler. Im Wahlkampf selbst merkte ich ziemlich schnell, dass die Sache gut läuft. Nach dem ersten Wahlgang habe ich förmlich den Ruck gespürt, der durch die Bevölkerung ging, die einen politischen Wechsel im Landkreis Schwandorf wollte. Das hat uns alle, auch mich, zusätzlich motiviert.

„Die Bevölkerung wollte einen politischen Wechsel im Landkreis Schwandorf“ LOKAL: Herr Ebeling, haben Bevölkerung vorhanden, zum Sie inzwischen Ihren unglaub- anderen passte wohl auch lichen Erfolg realisiert? der Kandidat und ganz offensichtlich hat die CSU im Ebeling: Das dauerte in der Wahlkampf einfach auf die Tat eine ganze Weile. Aber mit richtigen Themen gesetzt. den ersten Vorbereitungen für das neue Amt war die Realität schnell zurück. Inzwischen LOKAL: Was war Sie die freue ich mich sehr auf die größere Überraschung: das fast Patt im 1. Wahldurchneue Aufgabe. gang oder der knappe Sieg LOKAL: Da kommt ein politi- im entscheidenden 2. Wahlscher Newcomer und erobert durchgang? auf Anhieb den Schwandorfer Landratssessel, der 42 Jahre lang von roten Landräten besetzt war. Das klingt doch in der Tat wie ein Märchen! Ebeling: Das mag mancher so sehen. Aber der Erfolg hatte schon handfeste Gründe: Es war zum einen zweifellos eine Wechselstimmung in der

Ebeling: Schwer zu sagen. Da es bei Kommunalwahlen keine Umfragen im Vorfeld gibt, war eine Einschätzung des Wahlausgangs kaum möglich. Nachdem ich im 1. Wahlgang noch zurück lag, war der Sieg im 2. Wahldurchgang für viele doch die größere Überraschung.

„Ich merkte ziemlich schnell, dass die Sache gut läuft“ LOKAL: Hatten Sie ernsthaft damit gerechnet, neuer Landrat von Schwandorf zu werden, als Sie als Landratskandidat Ihrer Partei antraten?

LOKAL: Sie, der politisch vergleichsweise unerfahrene Newcomer gegen Marianne Schieder, die erfahrene Frontfrau der SPD im Landkreis, eigentlich ein ungleicher politischer Kampf! Ebeling: Das sehe ich nicht ganz so. Natürlich hatte ich auch politische Erfahrung vorzuweisen, halt nicht in dem Umfang wie meine politische Mitbewerberin. Die Bürger und Bürgerinnen konnten mich im Wahlkampf aber als jemanden erleben, der keine dünnen Bretter bohrt, sondern mit Erfahrung und Sachverstand Politik macht. Auf diese Weise konnte ich das Weniger an Bekanntheit bald ausgleichen.

Ebeling: Klar. Wenn Sie sich um ein politisches Mandat bewerben, sollten sie auch damit rechnen, es zu erreichen. Schließlich gilt es, diese Aufgabe bei einem Wahlerfolg auch auszuüben. Ja, ich hatte von Anfang an das Gefühl, „Ich kann bisweilen gewinnen zu können, da die auch stur sein“ CSU ein wirklich gutes politisches Programm vorweisen LOKAL: Haben Sie schon konnte. Der Erfolg hat uns analysiert, wo Ihre Stimmen herkamen? Recht gegeben.

Ebeling: Eine Meinungsumfrage dazu haben wir nicht gemacht. Ich könnte nur meine persönlichen Eindrücke wiedergeben, die ich im Wahlkampf gemacht habe. LOKAL: Vermutlich waren auch viele Frauen unter Ihren Wählern? Ebeling: Das müssen andere beurteilen (Ebeling lacht). LOKAL: Was sind die Stärken des Menschen und des Politikers Thomas Ebeling? Ebeling: Ich gebe nie auf! LOKAL: Verraten Sie uns auch eine Schwäche? Ebeling: Wer nie aufgibt, kann anderseits bisweilen auch stur sein. Diese Eigenschaft kann aber auch zur Stärke werden, wenn man ein Ziel, das andere längst aufgegeben haben, noch zu erreichen versucht, indem man es beharrlich weiter verfolgt. LOKAL: Als Richter hatten Sie einen eher geregelten Tagesablauf. Nun werden Sie auch am Wochenende unterwegs sein. Was sagt Ihre Familie dazu? Ebeling: Meine Familie steht voll hinter mir. Ich habe natürlich vorher überlegt: Was kostet mich der Wahlkampf an Zeit und Kraft und wie sieht es aus, wenn ich wirklich Landrat werde. Da meine Frau selbstständig ist, hat sie die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit flexibel zu gestalten, sodass wir auch in Zukunft genügend Zeit füreinander haben werden. LOKAL: Ihren Erfolg möglich gemacht haben die neuen „schwarzen Hochburgen“ im Städtedreieck und in Schwandorf. Wie ist diese politische Wende in den einstigen Hochburgen der SPD zu erklären? Ebeling: Es hat mich nicht überrascht, dass ich dort wo ich wohne, wo ich lebe, wo ich meine sozialen Kontakte habe, prozentual viele Stimmen bekommen habe. Trotz-


lokal 7

LOKAL: Woran werden die Bürger und Bürgerinnen des Landkreises Schwandorf schnell merken, dass im Landratsamt ein neuer Wind weht?

kampf in den Mittelpunkt gestellt. Ein Grund dafür ist, dass die kommunale Ebene vor allem von der Gewerbesteuer finanziert wird. Wenn die Wirtschaft boomt, haben auch mehr Menschen Arbeit. Deshalb werde ich diesen Bereich von Anfang an in den Mittelpunkt meiner Arbeit stellen. Gleichzeitig möchte ich natürlich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Landratsamt kennen lernen. Im Folgenden werden wir Schritt für Schritt die Ziele abarbeiten, die wir uns auch im Wahlkampf gesetzt haben.

14. Mai 2014

Ebeling: Die Bürgerinnen und Bürger werden meine Handschrift sehr schnell erkennen. Ich werde aber bestimmt nicht alles über den Haufen werfen, was sich positiv bewährt hat. Wo sich Dinge in der Verwaltung über Jahre hinweg eingeschliffen haben, sind vermutlich Justierungen notwendig. Auf jeden Fall werde ich den Dienstleistungsgedanken im Landratsamt in den VorderLOKAL: Werden sich durch grund stellen. einen CSU-Landrat neue Möglichkeiten auftun für den Mutigen Beamten Landkreis Schwandorf?

den Rücken stärken

Ebeling: Davon bin ich überzeugt. Ich habe früher in der LOKAL: Ist das Landratsamt CSU-Landtagsfraktion in MünSchwandorf servicefreundlich chen gearbeitet und so noch genug? Einer Ihrer politigute Kontakte zu vielen Minisschen Kontrahenten hegte terien. Ich kenne die Türen, an da im Wahlkampf erhebliche Zweifel!

„Die CSU hat einfach auf die richtigen Themen gesetzt“ dem möchte ich ein Landrat für alle Landkreisbürger und Bürgerinnen sein, auch für die, die mich nicht gewählt haben.

Einen direkten Draht zu allen Bürgermeistern LOKAL: Thomas Gesche, der neue Bürgermeister von Burglengenfeld, meinte im LOKAL-Gespräch, bei ihm

„Ich möchte auch Landrat für die sein, die mich nicht gewählt haben“

lägen die Pläne für eine enge Zusammenarbeit schon in der Schublade. Eine Art „heißer Draht“ der CSU-Mandatsträger zur Lösung von Problemen auf Landkreis-Ebene? Ebeling: Es wird einen direkten Draht zu allen Bürgermeistern und Bürgermeisterinnen des Landkreises geben. Bei Thomas Gesche kommt hinzu, dass auch die Chemie zwischen uns beiden stimmt, sodass eine enge Zusammenarbeit selbstverständlich sein wird. Die gemeinsame Lösung von Problemen, zusammen mit den Landkreis-Bürgermeistern, wird mit einen Schwerpunkt meiner Arbeit als Landrat bilden.

Ebeling: Die Schulden müssen auch im Landkreis Schwandorf reduziert werden. Wenn nicht zu Zeiten von sprudelnden Steuereinnah-

Ebeling: Natürlich gibt es Optimierungsbedarf, wobei ich weniger auf die Mitarbeiter abziele. Wir haben gerade in den Verwaltungsgesetzen durchaus Ermessensspielräume, die wir noch mehr zugunsten der Bürger und Bürgerinnen ausreizen sollten. Dazu braucht es einen Landrat, der mutigen Beamten und Beamtinnen, die sich für bürgerfreundliche Entscheidungen einsetzen, den Rücken stärkt und entsprechende Entschei- „Ich kenne die Türen, an dungen auch verantwortet. die ich klopfen muss“ LOKAL: Fällt das einem Juristen im Amt des Landrates leichter?

die ich klopfen muss, um Informationen oder auch Hilfen zu bekommen. Natürlich werde Ebeling: Mit Sicherheit. Als ich diese Kontakte nutzen, um Volljurist weiß ich selbst sehr das Beste für den Landkreis genau, was rechtens ist. Als Schwandorf zu erreichen. „Ich werde den Dienstbayerischer Volljurist glauleistungsgedanken in den LOKAL: Herr Neuber von be ich schon, das Rüstzeug LOKAL: Was dürfen wir Ihnen Vordergrund stellen“ den Freien Wählern meinte, zu haben, um Sachverhalte wünschen für die ersten 100 es mache wenig Sinn gegen Tage als neuer Landrat des selbst beurteilen zu können. den Landrat zu arbeiten, vor men – wann dann? Anderseits Landkreises Schwandorf? müssen die Investitionen in allem, wenn man Schulden LOKAL: Wo werden Sie denn Ebeling: Ein glückliches abbauen möchte ohne Inves- den Landkreis hoch gehalten erste politische Schwerpunkte Händchen bei allen Entscheiwerden. Ich werde versuchen, titionen zu vernachlässigen. in Ihrem neuen Amt setzen? dungen! möglichst alle Parteien mit ins Sind das zwei Punkte, die Sie forcieren werden in Ihrem Boot zu holen, um einen ge- Ebeling: Wir haben die Wirt- LOKAL: Herr Ebeling, herzlisunden Mittelweg zu gehen. schaftspolitik bereits im Wahl- chen Dank für das Gespräch! neuen Amt?


8 lokal

Die neue Webcam macht’s möglich: Live-Bild von Schlüpfen des Falken-Nachwuchses. Foto: foto-webcam.eu

Neue Webcams zeigen Falken-Nachwuchs und Burglengenfeld-Panorama

NICHT BLENDEN LASSEN. Ärztehaus - Hauptstr. 8 93133 Burglengenfeld Tel: 09471-5877 Fax: 09471-8857 Optikroehr@aol.com

Setzen Sie auf Qualität. Sonnenbrillen vom Augenoptiker.

R Ö HR Optik Uhren

Kostenloser Service ü für alle Vereine. ü ü im Veranstaltungs-Kalender ü ü Einträge Vorund Nachberichte aus dem Vereinsgeschehen ü ausführliche Darstellung in einem Vereins-Profil ü ü Veranstaltungen auf www.lokalnet.de eintragen

Nächster Erscheinungstermin:

28. Mai 2014 Redaktions-/Anzeigenschluss: Mittwoch, 21. Mai 2014

Wir sind persönlich für Sie da ...

Tel. +49 (0) 9471 - 30 1234 Fax +49 (0) 9471 - 30 1235 media@lokalnet.de

Mehr Events und Nachrichten finden Sie auf www.lokalnet.de

BURGLENGENFELD (sr). Einem Wanderfalkenpaar beim Aufziehen seines Nachwuches zusehen und zugleich einen fantastischen Ausblick auf Burglengenfeld genießen: Möglich machen das zwei neue Webcams, die jetzt auf einem der Wärmetauschertürme des Zementwerks installiert worden sind. Auf der Website der Stadt unter www.burglengenfeld.de können rund um die Uhr die aktuellen Bilder betrachtet werden. Dahinter steckt ein gemeinsames Projekt der HeidelbergCement AG und der Stadt Burglengenfeld mit der Münchner relix GmbH. „HeidelbergCement engagiert sich seit vielen Jahren für den Schutz heimischer Tier- und Pflanzenarten in seinen Steinbrüchen“, sagt Wilhelm Lotz, Leiter des Burglengenfelder Zementwerks. Unter dem Begriff „Biodiversität“, der die biologische Vielfalt der Arten und ihrer Lebensräume mitsamt ihren komplexen ökologischen Prozessen und Wechselwirkungen zusammenfasst, seien viele neue Projekte rund um den Naturschutz angestoßen und weiterentwickelt worden. Als Beispiele in Burglengenfeld nannte Lotz den Naturlehrpfad durch den Steinbruch, die Beweidung der Steinbruchflächen mit Schafen und Ziegen zum Erhalt der Kalkmagerrasen sowie Feuchtbiotope auf dem Werksgelände. Zudem sei eine Wildbienenweide angelegt worden als Ergebnis des internationalen Wettbewerbs „Quarry Life Award“, bei dem Studentinnen der TU München 2012 den ersten Preis gewonnen hatten. Und dann ist da noch der Wanderfalke. Im Rahmen der Renovierung der beiden Wärmetauschertürme hatte HeidelbergCemtent eigens einen Nistkasten am – von

der Burglengenfelder Altstadt aus betrachtet – linken Kamin angebracht, um den Fortbestand der zeitweise als gefährdet eingestuften Greifvogelart zu sichern. Im Jahr 2004 wurde der erste Falke gesichtet, der sich im Nistkasten in 86 Metern Höhe häuslich einrich-

Schwindelfreiheit nötig: Montage der Falken-Cam auf dem Kamin des Wärmetauscherturms in 86 Metern Höhe. Foto: HeidelbergCement AG tete. Wilhelm Lotz berichtet: „Der Falke hat sein Revier im Werksgelände und auch im Steinbruch. Dieses Gebiet verteidigt er vehement, auch gegen größere Raubvögel.“ Regelmäßig lässt das Zementwerk die Öffentlichkeit teilhaben an seinen Bemühungen zur Umsetzung der Biodiversitäts-Strategie des Mutterkonzerns. Und so wandte sich Paul Muck, Leiter der kaufmännischen Abteilung, Anfang des Jahres an Michael Hitzek, Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Rathaus:

14. Mai 2014 „Kennst du jemanden, der uns am Nistkasten eine Webcam installiert, damit wir und alle Interessierten unser Wanderfalkenpaar via Internet beobachten können?“ Hitzek kannte jemanden: Den gebürtigen Burglengenfelder Markus Heller, Geschäftsführer der Münchner relix GmbH. Hitzek und Heller standen bereits seit geraumer Zeit in Kontakt zur Realisierung einer Webcam, die ein Panorama der Burglengenfelder Altstadt zwischen Burg und Kreuzbergkirche zeigt. Einzig möglicher Standort für so eine Webcam: Die Wärmetauschertürme des Zementwerks. Nach dem Motto „eine Hand wäscht die andere“ vereinbarten Stadt und Zementwerk daher eine Kooperation. „Dank der professionellen Unterstützung durch Markus Heller und seine relix GmbH wurde das Projekt in Rekordzeit und bei strikter Kostenkontrolle erfolgreich umgesetzt“, so Michael Hitzek. Das Falkennest in 86 Metern Höhe wurde mit einer Spezialkamera versehen. Die Datenverbindung wurde über eine Richtfunkstrecke zum Rathaus der Stadt Burglengenfeld hergestellt, dort hatten die Elektriker Engelbert Forster und Manuel Loibl vom Bauhof die nötige Hardware installiert. Eile war durchaus geboten: Das Falkenpaar hatte Anfang März den Nistkasten bezogen, Ende März vier Eier gelegt – es galt, die Tiere nicht bei der Brut zu stören. Am 19. April vermeldete Markus Heller schließlich: „Unser Falke hat Nachwuchs! Zwei Jungtiere sind heute geschlüpft!“ Quasi nebenbei hat er auch die neue Panorama-Webcam auf dem Wärmetauscherturm installiert, die einen wunderbaren Blick auf die Burglengenfelder Altstadt möglich macht (der bereits im Testbetrieb auf Facebook begeisterte Kommentare bekommen hat). Im Rahmen der Kooperation zwischen Stadt und Zementwerk können die Bilder der „Falken-Cam“ und der „Altstadt-Cam“ auf www.burglengenfeld.de in der Rubrik „Kultur & Tourismus“ abgerufen werden. Derzeit läuft noch der Testbetrieb, technische Komponenten werden noch detailliert aufeinander abgestimmt. Bürgermeister Heinz Karg stellte das Engagement von Markus Heller heraus: „Hier hat ein gebürtiger Burglengenfelder echte Zuneigung zur Heimat bewiesen. Mit seinem Engagement für das Projekt, aber auch in Sachen Preisgestaltung. Für die Stadt liegen die Kosten knapp über 1000 Euro – eine Summe, die auf dem freien Markt so günstig sicher nicht zu haben gewesen wäre.“ Karg dankte zudem der HeidelbergCement AG für die „zielorientierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit“.


14. Mai 2014

lokal 9

Arbeitskreis gegen Sexuellen Missbrauch:

Benefizkonzert bringt 1200 Euro in die Kasse BURGLENGENFELD (sr). Der Bürgertreff Burglengenfeld war voll besetzt, als die Band Willin zugunsten des Arbeitskreises gegen sexuellen Missbrauch spielte. Über 3 Stunden sorgten die Musiker auf höchstem Niveau für die Unterhaltung des Publikums und die Mitglieder des Arbeitskreises für das leibliche Wohl. Das Resultat von 1200 €, die in die Kassen des Arbeitskreises fließen, kann sich mehr als sehen lassen. Die Band Willin stammt aus Burglengenfeld und ist aus der seit 1990 bestehenden Formation Chesty Morgan entstanden. Rock, Soul und Rhythm’n’Blues standen auf dem Programm der Band um Hans Deml, Heiner Winkeler, Martin Höllriegl, Michael Buckley und Stefan Erras. Neben einer Vielzahl von guten alten Rock-Klassikern, die sich im Laufe angesammelt haben, hatten die fünf Musiker auch ein Akustik-Set und einige neue Song-Überraschungen im Gepäck. Die Gäste waren begeistert von dem bunten Repertoire und der

Spielfreude der Band und der Arbeitskreis ist sehr zufrieden mit dem Spendentopf, der durch den Abend gefüllt wurde. Da das gesamte Eintrittsgeld und die Einnahmen aus Getränken und den Brotzeiten an den Arbeitskreis gegen sexuellen Missbrauch im Landkreis Schwandorf gehen, können Präventionsprojekte weitergeführt bzw. neue Aktionen angestoßen werden. Sexueller Missbrauch ist in unserer Gesellschaft nach wie vor ein Tabuthema. Dabei passiert sexuelle Gewalt überall und jeden Tag. Daher ist es wichtig zu informieren. Der Arbeitskreis Sexueller Missbrauch im Landratskreis Schwandorf leistet dazu kostenlose Präventionsarbeit u.a. in Kindergärten und Schulen. Der Arbeitskreis Sexueller Missbrauch im Landkreis Schwandorf ist ein seit 1993 bestehender Zusammenschluss von Beratungsund Hilfseinrichtungen, den Staatlichen Stellen und den Jugendsozialarbeitern an Schulen, die im Landkreis Schwandorf mit

Die Bandmitglieder von Willin bei der Scheckübergabe an die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises und Organisatorin des AK gegen sexuellen Missbrauch Helga Forster. Foto: Landratsamt Schwandorf dem Thema sexueller Missbrauch befasst sind. Der Arbeitskreis möchte wirkungsvoll vorbeugen, indem er die Thematik in der Öffentlichkeit behandelt. So kann das Problem sexuelle Gewalt enttabuisiert werden. Es geht dem Arbeitskreis darum, zu informieren, dass Sexueller Missbrauch

überall und jeden Tag und vor allen Dingen gerade von Tätern aus dem sozialen Umfeld stattfindet. Der Arbeitskreis bietet den Opfern Unterstützung und Begleitung an auf ihrem schweren Weg und versucht diejenigen stärken, die nahe an den Betroffenen dran sind und einen sexuellen Miss-

brauch vermuten, diesem auch nachzugehen und für sich und für die Betroffenen Hilfe zu holen. Auch geht es dem AK darum, das Netzwerk der Stellen im Landkreis Schwandorf, die konkret in Missbrauchsfällen Ansprechpartner für Betroffene und Angehörige sind, immer wieder publik zu machen.

Delphi lässt es Krachen! Ab sofort laden wir Sie ein, unsere Spezialitäten-Karte kennenzulernen und bieten ganztägig von Dienstag bis Freitag von 11.00 - 14.00 Uhr und 17.00 - 22.00 Uhr (außer an Sonn-und Feiertagen) ermäßigte Preise ab 5,90 € ... z. B.: Gyros mit Pita, Tzatziki und Salat 6,90 € Gyros mit Leber, Tzatziki und Salat 6,90 € Gyros mit Kalamari Scampi, Tzatziki und Salat 9,90 € Schnitzel vom Schwein mit Pommes und Salat 5,90 € Leber mit Kalamari, Tzatziki und Salat 7,50 €

... natürlich auch viele bunte frische griechische Salate ab 4,50 €

Lassen Sie sich verführen vom leckeren Essen unseres Hauses mit 30-jähriger Küchenerfahrung. Serbstverständlich kommen wir jedem Wunsch entgegen. Das DELPHI-Team freut sich auf Ihren Besuch! Öffnungszeiten: Täglich von 11.00 - 14.30 Uhr und 17.00 - 23.30 Uhr - Montag Ruhetag

Inh.: Anastasios Gavriilidis Kirchenstraße 7 - Burglengenfeld - Telefon: 09471-9504088 Ruhiger Biergarten mit schönem Burgblick Parkplätze direkt im Hof


10 lokal

Das Bild zeigt von links Seniorenbeirätin Isolde Schleinkofer, Seniorenbeirätin Elfriede Markgraf, Seniorenbeirätin Elisabeth Neuner, Max Senft, Bauhofvorarbeiter Roland Gollwitzer und kniend Schreiner Klaus Weiß bei den letzten Abmessungen.

Für den Temperaturtest krempelten (v.l.n.r.) der bisherige 2. Bürgermeister Franz Brunner, Brigitte Pichler, Bauhofleiter Heribert Dächert, August Frieser und stellvertretender Bauhofvorarbeiter Peter Humbs die Hosen hoch.

Kneipen geht schon, Baden Eigenes Butterfass macht nicht nur Senioren glücklich bestimmt bald auch ... MAXHÜTTE-HAIDHOF (sr). Der Seniorenbeirat der Stadt Maxhütte-Haidhof besitzt nun ein eigenes Butterfass! Bis in den Bayerischen Wald fuhr Max Senft, Ehemann der Seniorenbeirätin Lilli Senft und holte das gebrauchte Butterfass auf einen Bauernhof ab. Aufgepeppt und renoviert von Bauhofmitarbeiter und Schreiner Klaus Weiß tut es nun seinen Dienst im Seniorenprogramm der Stadt. Der Seniorenbeirat bietet unter fachkundigen Leitung von Max Senft in regelmäßigen Abständen „Ausbuttern mit gemütlichen Beisammensein“ an. Der erste Probelauf gehörte aber

selbstverständlich den Bauhofmitarbeitern am städtischen Bauhof und ein kräftiges Dankeschön dazu. Sie ließen sich die frische Buttermilch und den frischen Butter auf Schnittlauchbrot zum Feierabend schmecken. „Wir arbeiten Hand in Hand für unsere Senioren“, sagte Seniorenbeirätin Elisabeth Neuner „und dies freut uns sehr“, stimmen ihr die beiden Seniorenbeirätinnen Elfriede Markgraf und Isolde Schleinkofer zu. So macht das neue Butterfass nicht nur die Senioren glücklich, sondern anfangs schon mal der Mannschaft am Bauhof.

MAXHÜTTE-HAIDHOF (sr). Nachdem in den letzten Monaten hauptsächlich der Biber die Vorzüge des Naturbades Tegelgrube genoss, steht es jetzt wieder allen Badegästen zur Verfügung. August Frieser sperrt jeden

Tag von 08.00 bis 21.00 Uhr die Pforten auf. Angeführt von Franz Brunner, wurde an Ort und Stelle bereits der erste Härtetest durchgeführt. Das Kinderbecken wurde kurzerhand zum Kneippbecken umfunktioniert und so die Wasser-

> Versenden Sie Päckchen & Pakete Bei Hermes richten sich die Preise nach den Maßen Ihrer Sendung. Haftung und Sendungsverfolgung sind immer inklusive. > Retouren kostenlos zurücksenden Sie haben etwas im Versandhaus bestellt und wollen die Ware nun wieder an Ihr Versandhaus zurückschicken? Geben Sie bei uns Ihre Rücksendung ab. Weitere Infos unter www.myhermes.de

kshop i.d. NAC-Passage 93133 Burglengenfeld Telefon 09471-80519 www.kshop-online.de Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 9 - 13 Uhr, 14 - 18.00 Uhr Samstag geschlossen

14. Mai 2014

Der Bücherbrunch am 9. Mai drehte sich um das Erstellen von Acrylbildern

Weil Lesen Spaß macht! Bücherei Maxhütte-Haidhof startet Lesetreff MAXHÜTTE-HAIDHOF (sr). Schon mal ein Buch gefrühstückt? Nein? Nicht möglich? Sie wollen neue Bücher, neue Autoren und neue Geschichten kennen lernen? Sie wollen ihr Kind für Bücher begeistern und dabei selber in Ruhe stöbern? Die Stadtbücherei Maxhütte-Haid-

hof macht all dies mit ihrem neuen Angebot, dem Lesetreff, möglich. Eigentlich handelt es sich dabei sogar um drei Veranstaltungsreihen: Im Rahmen des Bücherbrunch werden verschiedene Themen, wie z.B. kreative Basteleien, Regionale Ausflugsziele und Körper-Seele-Geist behandelt

temperatur geprüft. Dabei wurde einstimmig festgestellt, dass das Wasser „gar nicht mal so kalt“ ist. Für Badegäste, die nicht nur bis zum Knie ins Wasser wollen sorgt die Wasserwacht Maxhütte-Haidhof für die notwendige Sicherheit. Wem das Wasser (noch) zu kalt ist, der kann die Sonne, Kaffee und Kuchen am Kiosk von Sonja Hofer genießen – und das ganz ohne nass zu werden. und dabei passende Bücher vorgestellt. Nachdem es sich dabei um einen Brunch handelt, finden diese Veranstaltungen an jedem 2. Freitag im Monat von 09.00 bis 10.00 Uhr statt. Unter dem Motto: „Kenn ich nicht – les ich nicht“ werden an jedem 3. Montag im Monat von 19.15 20.15 neue Bücher, Autoren und Geschichten unter einem Leitthema vorgestellt. Gerne dürfen natürlich auch eigene Buchempfehlungen gemacht werden. Der Austausch und die Begeisterung für neues Lesematerial stehen hier im Vordergrund. Der dritte Teil des Lesetreffs betrifft die kleinen und großen Leser gleichermaßen. Immer am 1. Mittwoch im Monat und den ganzen Dezember über gibt es die Kinderstunde. Hier finden Klassiker, wie „die kleine Hexe“ genauso ihren Platz, wie Bücher über Vampire, Shaun das Schaf und den Advent. Die Eltern können in dieser Zeit ganz in Ruhe die Ausleihe durchstöbern. Gut zu wissen: Sämtliche Termine, die einzelnen Themengebiete und weitere Informationen sind bei der Stadtbücherei Maxhütte-Haidhof, auf der Homepage der Stadt MaxhütteHaidhof und auf der Facebookseite der Stadt verfügbar.


14. Mai 2014

Jugendliche gemeinsam stark im Wild- & Freizeitpark Höllohe TEUBLITZ (sr). Zwölf Jugendfeuerwehren aus dem Städtedreieck sowie die Jugendgruppe der Wasserwacht Teublitz und die Kinderfeuerwehr Teublitz meisterten mit insgesamt 66 Jugendlichen und 35 Betreuern den gemeinnützigen Jugendaktionstag im Wild- & Freizeitpark Höllohe Teublitz. Der diesjährige Aktionstag fand im Rahmen der bayernweiten Aktion „Natürlich Helfer – H7“ der sieben helfenden Jugendorganisationen statt. Bei strahlendem Sonnenschein

und sommerlichen Temperaturen machten sich die Kinder und Jugendlichen zu ihren neun ausgelosten Stationen auf den Weg. Ganz nach Motto „gemeinsam sind wir stark“ wurden Mülleimer aufgestellt, Bänke und Futterautomaten neu angestrichen sowie neue Bäume und Sträucher gepflanzt. Auch der Kinderspielplatz war eine Station, an der die Floriansjünger ein neues Spielgerät aufstellten sowie den Sand auflockerten und von Unrat befreiten. Am Pfad der Poesie

wurden, wie schon letztes Jahr, weitere Hinweistafeln aufgebaut. Bei einer weiteren Station musste schweres Gerät anrücken, mittels Bagger wurde ein Erdkabel verlegt. Auch die Betreuerinnen und Betreuer der Jugendlichen mussten ran. Beispielsweise wurde rund um den Trimm-DichPfad und am neu angelegten Waldlehrpfad mit Motorsägen ausgeastet sowie das Unterholz entfernt und sauber gemacht. Durch die Kinderfeuerwehr Teublitz wurde der Barfußpfad wie-

lokal 11

Jugendlichen ihren höchsten Respekt. Was sie ehrenamtlich an diesem Tag leisten, wäre anderweitig nicht finanzier- und umsetzbar. Der Dank galt aber auch den Betreuerinnen und Betreuern die wieder einmal mehr ihre Freizeit für das Ehrenamt opferten. Jugendwartsprecher Julian Philipp bedankte sich für den hochrangigen Besuch bei Landrat Volker Liedtke, der für alle die Brotzeit spendierte, auch dem Höllohe Förderverein um Frank Pabst für die tolle Unterstützung sowie dem Kreisbauhof Burglengenfeld, der einen Mitarbeiter der Gartenkolonne mit vielen Geräten und Fahrzeugen kostenlos zur Verfügung stellte.

der für die Besucher gesäubert, renoviert und neu befüllt. Zur anstehenden Mittagspause machte sich Landrat Volker Liedtke, 1. Bürgermeisterin der Stadt Teublitz Maria Steger, 2. Bürgermeister der Stadt Maxhütte-Haidhof Franz Brunner sowie die Feuerwehrführung unter KBI Thomas Schmidt und KBM Markus Dechant sowie der stv. Vorsitzende der Kreisjugendfeuerwehr Sebastian Meier ein Bild der Lage. Allesamt zollten Foto: Jugendfeuerwehr im Städtden engagierten Kindern und dreieck

Stellvertreter der Teublitzer Bürgermeisterin gewählt Bürgermeisterin spendet neue Fußballtrikots TEUBLITZ (sr). Der Bitte um einen Satz neuer Fußballtrikots für die A-Jugend der JFG Höllohe 08 kam Bürger-meisterin nun

dieses Jahr nach. Die Übergabe fand im Vorfeld eines Spieles statt und Steger überzeugte sie sich selbst davon, dass die neuen Trikots auch optimal passen. Mit Trikots, auf denen das städtische Logo gedruckt ist, werden die jungen Fußballer in Zukunft auf den Platz laufen und so für unsere Stadt Werbung machen.

TEUBLITZ (sr). In der konstituierenden Sitzung des Teublitzer Stadtrates wurden die Weichen für die nächsten 6 Jahre gestellt. Robert Wutz wurde einstimmig als 2. Bürgermeister in seinem Amt bestätigt und der Bereits beim 1. Spiel haben die neue CSU Stadtrat Thomas neuen Trikots Glück gebracht, Beer wurde mehrheitlich zum 3. der Mannschaft gelang ein Sieg Bürgermeister gewählt. Beide in Höhe von 8:2. Stellvertreter nahmen die Wahl Die Freude über dieses Geschenk war auf beiden Seiten zu spüren und die Fußballer versprachen, die Stadt bei den Spielen würdig zu vertreten.

an und bedankten sich für das ausgesprochene Vertrauen. Schon seit 2002 stellt die CSU den 2. und 3. Bürgermeister in Teublitz, was durch das Wahlergebnis vom 16. März vom Bürger eindeutig bestätigt wurde. Bürgermeisterin Maria Steger wünschte ihren Stellvertretern Glück und hofft auf gute harmonische Zusammenarbeit.


12 lokal

15.5. DO ■ burglengenfeld

Irmgard und Christian Mayer

Schirndorf 13 - 93183 Kallmünz -Telefon 09471-1564

Auch im Internet finden Sie alle Geschäfte unter www.wifo-burglengenfeld.de FeinKostGeist Finanzdienstleistungen Leikam Fischer Fussfit Foto Optik Wach Friseur Salon Ried frisierLOUNGE Fuchs Haushaltsund Lederwaren Gärtnerei Fischer Gasthaus “Birkenseer” Gasthaus “Zum Jozef” Gasthaus “Zum Kare” Gasthof “Drei Kronen” Generali Versicherung Haus des Kindes - Rickl HeidelbergCement AG Heilpädagog. Zentrum Högl Reisebüro im NAC Hörgeräte Reichel Hotel-Cafe “Drei Kronen”

Jeans Shop Karl Karl Mode KFZ-Service Liebl kshop NAC-Passage Lautenschlager Geschenke Löwen-Apotheke Malerbetrieb Gubernath Maschek Automobile Metzgerei Meindl Metzgerei Schneider Metzgerei Tippmann Michaela’s Beautystudio Mittelbayerische Zeitung Modeparadies NBG EDV Verlag Olympia Gym Optik-Uhren Röhr Optik Schildhauer Rechtsanwalt Schreiner redberry Lounge

Reisebüro Pupeter Restaurant “Delphi” Sanitätshaus Nimbs Schmuck Rappl Schuh im Hof Schuhmoden Döllinger Sonnen-Apotheke Sparkasse Spielwaren Nußstein Stadt Burglengenfeld Stadthalle Burglengenfeld Starmexx Multiplexkino Taxi 1234 Therapiezentrum Braun TK Center toom Baumarkt VR Bank Wein à la Karg Werbestudio Köferl WIP - genuss für alle sinne X-GAMES

... jeden Donnerstag!

Apart - Mode auf der Haut Aroma - Cafe, Bar, Trattoria Bäckerei Albrecht Bäckerei Moser Bavarian Guards BFT Bauelemente BIO Markt Bistro Sowieso Bulmare Wohlfühlbad Burg-Apotheke CBR Companies B’feld Cheikho’s Lounge Commerzbank AG Der Buch- u. Spielladen Discothek Sound GmbH ECO Fachmarktzentrum Edeka aktiv markt Grasser ego Mode EP: Schmeissner Fahrrad Meingast

Hofladen: Öffnungszeiten: Freitag: 8-18 Uhr Samstag: 8-13 Uhr

Mittwoch: Katharinenmarkt, Rgb. Stadtamhof von 8-13 Uhr Donnerstag: Bauernmarkt, Rgb. am Landratsamt 13.30-17.30 Uhr Regenstauf, A. d. Regenbrücke, 9-12 Uhr Samstag: Neupfarrplatz Rgb. von 9.00 - 16.00 Uhr

16.5. Fr ■ kallmünz

COME TOGETHER - „Songs for a better World“, Bürgersaal Kallmünz, 20.30 Uhr, Einlass 19.30 Uhr, Konzerts der Band ‚WILLIN‘, die von Bruce Springsteen bis Pearl Jam eine beachtliche Bandbreite an geschichtsträchtigen und politischen Songs zum Besten geben wird. Präsentiert wird diese Veranstaltung vom Kultureck Kallmünz. Der Eintritt beträgt zehn Euro, Karten sind im Wirtschaftsforum e.V.

Grillfleisch vom Rind u. Schwein Bratwürste hausgem. Sulz

Wifo

Für die sonnigen Tage:

Workshop „Richtige Stifthaltung“, Bürgertreff, 14 Uhr. In Kooperation mit dem Therapiezentrum Braun steht für Grundschüler und Vorschulkinder der kostenfreie Workshop ‚Richtige Stifthaltung‘ auf dem Programm. Im Anschluss um 15 Uhr, Kinderrückenschule ‚Bandschi‘ mit Körperwahrnehmungsübungen für Kinder.

Vorverkauf im Buch- und Spielladen Nörl 09471/60 70 62 erhältlich (keine Sitzplatzgarantie).

■ teublitz

Internationales Motorradtreffen des Motorradvereins „Einigkeit“ Teublitz, Gelände beim Naturbad Höllohe (bis 18.5.)

17.5. SA

■ burglengenfeld

Frühlingsfest, Kindergarten Don Bosco, 11 bis 16 Uhr mit der Musikkapelle St. Vitus.

■ teublitz

18.5. SO

■ burglengenfeld

Internationaler Museumstag im Oberpfälzer Volkskundemuseum

In diesen führenden Burglengenfelder Geschäften können Sie den Gutschein einlösen:

Wifo

Die führenden Geschäfte des Wirtschaftsforums e.V. empfehlen sich!

Wirtschaftsforum e.V.

Nächster Erscheinungstermin:

28. Mai 2014 Redaktions-/Anzeigenschluss: Mittwoch, 21. Mai 2014

Wir sind persönlich für Sie da ...

Tel. +49 (0) 9471 - 30 1234 Fax +49 (0) 9471 - 30 1235 media@lokalnet.de

Mehr Events und Nachrichten finden Sie auf www.lokalnet.de

Sommersaison im Bulmare: Start des Ticketverkaufs BURGLENGENFELD (sr). Viele sonnige Frühlingstage haben die Sehnsucht nach dem Sommer angefacht: Am Samstag, 17. Mai 2014, beginnt er im Wohlfühlbad Bulmare dann endlich offiziell. Bereits ab dem 1. Mai 2014 können die vergünstigten Saison-, 10er- und Monatskarten sowie die verschiedenen Familienkarten erworben werden. Sonne auf der Haut, Kinderlachen im Ohr, der Duft von frisch gemähtem Gras und der Geruch einer Tüte Pommes in der Nase – das alles und vieles mehr verspricht der Sommer 2014. Im Wohlfühlbad Bulmare kann man ihn mit allen Sinnen genießen – zu vergünstigten Tarifen. Los geht es mit Preisen ab 2,50 Euro

Visakha Bucha des Ruam Jai Pak, 9 Uhr, Buddhisten-Zentrum Katzdorf

21.5. MI ■ teublitz

Ausflugsfahrt des SPD Ortsvereins Katzdorf, Teublitz (bis 25.5.)

23.5. FR ■ kallmünz

EinkaufsGutschein

ü im Veranstaltungs-Kalender ü ü Einträge ü Vor- und Nachberichte aus dem Vereinsgeschehen ü ausführliche Darstellung in einem Vereins-Profil ü Veranstaltungen auf www.lokalnet.de eintragen

■ teublitz

24.5. SA

Blumen & Pflanzen, Frische Eier, Bauernbrot & Backwaren, Geräuchertes, Wurst und Fleischwaren, Käse, Kartoffeln, Obst und Gemüse, Griechische Feinkost, Frischer Fisch, Grillhähnchen u. Schweinshaxen, Rosswürste, uvm.

Kostenloser Service ü für alle Vereine. ü

10 bis 17 Uhr. Zahlreiche Überraschungen für kinder sind geplant.

Frühlingsfest, SSC Anlage, FF Eröffnung des Waldlehrpfades u. Traidendorf mehr ..., Förderverein Höllohe Gedenkgottesdienst der Vereinsgemeinschaft Katzdorf, 18 Uhr, Kirche Katzdorf kallmünz

in Burglengenfeld am Marktplatz, 8 - 12 Uhr

Eine Aktion von:

14. Mai 2014

(Kinder bis 14 Jahre) und 4,50 Euro für Erwachsene für das Einzelticket. Enorme Preisvorteile bieten die Saisonkarten. 96 Euro kosten sie für Kinder, für Erwachsene 129 Euro. Wer mit der ganzen Familie baden möchte, zahlt 240 Euro (zwei Erwachsene und ein Kind), für 260 Euro baden Mama, Papa und alle weiteren Kinder. Die Freibadsaison dauert bis zum Ende der Sommerferien am 14. September 2014. Natürlich kann man mit der Saisonkarte auch bei schlechtem Wetter grenzenloses Badevergnügen im Hallenbadbereich erleben. Zum Saisonauftakt direkt am 17. Mai lädt das Wohlfühlbad außerdem anlässlich der landkreisweiten Familienwoche zum Fami-

Liederabend, 20 Uhr, Bürgersaal, Männergesangsverein

■ teublitz

Fahrt zu den Limes-Thermen nach Bad Gögging m.d. Seniorenbeirat der Stadt Teublitz, 13 Uhr

lienbadetag ein. Das bedeutet: An diesem Samstag bezahlen alle Familien nur für zwei Stunden Badespaß, können aber das Bulmare den ganzen Tag lang nutzen. Als Familie gilt dabei bereits ein Kind in Begleitung von mindestens einem Elternteil - für den Fall, dass nur die Mama oder nur der Papa Zeit haben. Für den Sommer 2014 haben sich die Verantwortlichen des Bulmare eine Menge an abwechslungsreichen Aktionen einfallen lassen. Los geht’s mit dem „AOK-Familien-Spaßbadetag“ am Samstag, 24. Mai 2014. Hier stehen verschiedene Spiele – unter anderem ein Rutschenwettbewerb – auf dem Programm; AOK-Mitglieder erhalten zudem zehn Prozent Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Am Sonntag, 6. Juli 2014, steht das große Sommerfest für Familien auf dem Programm, bei dem sicherlich die zwölf Meter lange Riesenhüpfburg „112 Feuerwehreinsatz XXL“ zum Besuchermagnet für kleine und große Kinder werden wird. Und falls der Sommer 2014 wider Erwarten etwas kühler werden sollte – im Wohlfühlbad kann ganzjährig und unabhängig vom Wetter geschwommen werden. Denn die vergünstigten Freibadpreise gelten selbstverständlich auch an allen Regentagen der Freibadsaison. Die genaue Preistabelle für die Sommersaison ist im Internet zu finden unter http://www.bulmare. de/zeiten-und-preise. Infos gibt es unter Tel. 09471-601930.


14. Mai 2014 Besuch eines Theaterstücks der Theatergr. Katzdorf mit dem Seniorenbeirats Teublitz, 14 Uhr Saisonabschlussfeier des SC Katzdorf, 18 Uhr, Sportheim Preisverleihung zum Stadtmeister-Schießen der Schützengesellschaft „Parkschützen“,19 Uhr, Vereinsheim Parkschützen

25.5. SO

13.6. SA

15.6. SO

Fahrt nach Viechtach zur Gläsernen Scheune u. n. Kollnburg zu Pater Josef, Seniorenprogramm d. Kirchengem. St.Vitus. Infos: Karin Birzer 09471-7782.

St. Vitus-Jahrmarkt und verkaufsoffener Sonntag, 13-17 Uhr Innenstadt & Naabtalcenter unter dem Motto ‚Autoschau‘ in einem riesigen Autosalon. Die Fachgeschäfte des Wifo-BUL laden ein.

■ burglengenfeld

■ maxhütte-haidhof

„Da bin i dahom“ der „Grüne Geiger“ Tobias Heindl und seine

■ europa

28.5. MI Volksfest Teublitz (bis 1.6.14), Stadtpark Teublitz

29.5. DO

■ burglengenfeld

Freunde gastieren erneut im Mehrgenerationenhaus MaxhütteHaidhof. Bei schönem Wetter wird das Konzert in den Schulinnenhof verlegt.

Schlemmerbuffet neu ab 21. Mai 2014 immer Mittwochs von 18.00 bis 21.30 Uhr

Tag des offenen Burgtores Burg Lengenfeld. Verborgene Goldschätze, weiße Frauen und ein Reiter ohne Kopf, der nicht zur Ruhe kommt ... Der Kastellan führt um 10 und um 16 Uhr durch die Anlage.

Europa-Wahlen! Wählen Sie! Briefwahl per Post bis spätestens 21.5.2014

■ teublitz

lokal 13

■ teublitz

Wir verwöhnen Sie von der Vorspeise bis zum Dessert pro Person 15,90

Euro

Bei schönem Wetter ist unsere große Sonnenterrasse geöffnet. Reservieren Sie rechtzeitig. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Gebutstagskonzert, Kirchenchor Teublitz, Solisten u. Instrumentalisten, Orgel: Lothar Graap, Pfarrkirche, 17 Uhr, Pfarrei Herz-Jesu

Ihr Ansprechpartner für Feierlichkeiten Nordgaustraße 1 Maxhütte-Haidhof, Stadthalle Tel.: 09471-2666 info@restaurant-nobless.de www.restaurant-nobless.de Montag Ruhetag

■ kallmünz

36. Internationaler Volkswandertag, 6 Uhr, VG Gebäude, Burgwanderer

■ teublitz

Vatertagsfeier des Schäferhundevereins Katzdorf, 14 Uhr, Vereinsheim Katzdorf

31.5. SA ■ kallmünz

18. Oldtimer-Sommerfest und Bayerischer Abend, 18 Uhr, Am Schmidwöhr, Oldtimerfreunde Kallmünz (bis 1.6.)

■ teublitz

Teilnahme am Seniorennachmittag Volksfest Teublitz, 14 Uhr

6.6. FR ■ teublitz

Sommerfest des Schützenvereins „Eichenlaub“ Saltendorf, 18-23 Uhr, Schützenheim und Naturbadgelände

7.6. SA ■ kallmünz

30. Sparkassentriathlon, Schmidwöhr, ATSV Kallmünz

9.6. SA

■ burglengenfeld

Jugendkartslalom - Übungsgelände Naabtalpark ab 9.30 Uhr, AMC-Burglengenfeld

auf lokalnet.de

Die Jugendpfleger des Städtedreiecks Ina Buchinger (Burglengenfeld), Alexander Spitzer (Maxhütte-Haidhof) und Benjamin Fremmer (Teublitz) bieten vom 10. bis 12. Juni 2014 eine Jugendbildungsfahrt nach Berlin an.

Jugendbildungsfahrt nach Berlin BURGLENGENFELD (sr). Die Jugendpfleger des Städtedreiecks laden, unterstützt von MdB Marianne Schieder, vom 10. bis 12. Juni 2014 (Pfingstferien) zu einer Jugendbildungsfahrt mit dem Bus in die Bundeshauptstadt Berlin ein. Auf dem umfangreichen Programm steht auch ein Besuch im Deutschen Bundestag mit Möglichkeit zur Besichtigung der Reichstagskuppel. Der Kurztrip nach Berlin bietet viele Gelegenheiten, die schönsten Seiten der Stadt kompakt und informativ zu erleben. Ina Buchinger (Burglengenfeld), Alexander Spitzer (Maxhütte-Haidhof) und Benjamin Fremmer (Teublitz) gehen unter anderem gemeinsam mit den Teilnehmern rund um die Museumsinsel, in den Filmstudios Babelsberg oder im Sony-Center auf Entdeckungstour. Die dreitägige Jugendbildungs-

fahrt kostet für alle Teilnehmer von 15 bis 27 Jahren 125 Euro (inklusive 2 Übernachtungen mit Frühstück, Stadtrundfahrt und Eintritt ins Neue Museum und Filmstudio), ab 28 Jahren 150 Euro. Weitere Informationen zur Fahrt und den Anmeldeverfahren gibt es ab sofort bei: In Burglengenfeld: Ina Buchinger, Telefon 09471/308 65 88, ina.buchinger@burglengenfeld.de; In Maxhütte-Haidhof: Alexander Spitzer, Telefon 09471/ 30 22 13, spitzer@maxhuettehaidhof.de; In Teublitz: Benjamin Fremmer, Telefon: 09471/974 17, jugendpfleger-teublitz@live.de Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Alle Teilnehmer und Interessenten an der Berlinfahrt treffen sich am Mittwoch, 28. Mai, um 13.30 Uhr zum Vorbereitungstreffen und Diskussionsrunde mit Marianne Schieder im Bürgertreff Burglengenfeld.

Eulen-Spardose · Keramik · in versch. Farben erhältlich! · solange der Vorrat reicht

nur

19.95 €

individuell & professionell

shop kshop i.d. NAC-Passage Regensburger Str. 60 93133 Burglengenfeld Telefon: 09471/ 80519 www.kshop-online.de


14 lokal

konzert-tipp ...

Grüner Geiger & Friends im Mehrgenerationenhaus Maxhütte-Haidhof MAXHÜTTE-HAIDHOF (sr). „Da bin i dahom“ der „Grüne Geiger“ Tobias Heindl und seine Freunde gastieren am Freitag, 13. Juni 2014 erneut im Mehrgenerationenhaus Maxhütte-Haidhof. Bei schönem Wetter wird das Konzert in den Schulinnenhof verlegt. Mit Liedern von STS, Wolfgang Ambros und Rainhard Fendrich begeisterte der aus MaxhütteHaidhof stammende Geiger Tobias Heindl und seine musikalischen Freunde Mathias Kellner und Martin Dietl letztes Jahr die Zuschauer des restlos ausverkauften Mehrgenerationenhauses. Dieses Jahr folgt die Fortsetzung. Mit ihrem ersten gemeinsamen Album „Giassn“ präsentieren die Vollblutmusiker eine gelungene

19.6. DO

■ regenstauf

20.6. SO

Johannifeier der Freiwillige Feuerwehr Grafenwinn, 20 Uhr, Stammtisch „Die Zünftigen“ Kirchberg Sommernachtsfest der Freiwillige Feuerwehr Eitlbrunn, 18 Uhr (bis 22.6.)

Johannisfeuer im Pfarrzentrum St. Jakobus, 19 Uhr

22.6. SO

■ kallmünz

Backofenfest, 11 Uhr, Am Graben, FF Kallmünz

■ regenstauf

21.6. SA

■ burglengenfeld

Italienische Nacht, Unterer Marktplatz, ab 17 Uhr. - Der Marktplatz als Piazza Italiana. Mischung aus eigenen Komposi- Und das Beste: tionen und Neuvertonungen ihrer Der Eintritt ist frei. Live auf der Bühne: musikalischen Vorbilder. Wer die unter dem Namen „Wur- ‚I Dolci Signori‘. zelwasser“ firmierten Musiker live kallmünz erleben will, kann die Tickets bei Johannifeier, 19 Uhr, der Stadtkasse und der Stadtbü- Am Schmidwöhr, cherei Maxhütte-Haidhof für 18,00 KRK Kallmünz € erwerben. Beginn: 20 Uhr.

■ maxhütte-haidhof

Dorffest, 9 Uhr, Vereinsgemeinschaft Ponholz, Gelände beim Dorfhaus

■ regenstauf

Johanniturnier, 10 - 16 Uhr, Schießsportanlage Diesenbach, SG“Almenrausch“ Diesenbach e.V.

14. Mai 2014 nachmittag in der FC-Gaststätte für Jung und Alt an. Interessierte sind jederzeit herzlich Willkommen. Die Treffen finden nicht in den Ferien statt. Nähere Informationen bei Seniorenbeirätin Irmgard Gietl, Tel. 09471-2136.

27.6. FR

■ burglengenfeld

Johannisfeuer Galgenberg, 21 Uhr. Die Kolpingsfamilie lädt zum Johannisfeuer am Galgenberg ein. Nach einer kurzen Lichtfeier wird das Feuer entzündet und von Pfarrer Helmut Brügel gesegnet.

■ maxhütte-haidhof

Frühstück - Jeden letzten Freitag im Monat veranstaltet der Seniorenbeirat ein Frühstück mit Vorträgen von 3. Bürgermeister Josef Stadlbauer. Beginn des Vortrages 9 Uhr, maxhütte-haidhof Handarbeitsnachmittag - Jeden Beginn des Frühstücks 9.30 Uhr, Mittwoch bietet der Maxhütter Se- Unkostenbeitrag 3 Euro. ACHTUNG: Im Monat Mai wird niorenbeirat einen Handarbeits-

25.6. MI ■

(v.l.n.r.)Evi Seitz, Seniorenfachstelle des Landratsamtes Schwandorf mit dem druckfrischem Plakat und 1. Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank erhält von Organisatorin Ute Hierl die erste Rose als Symbol zum Rosenball 2014.

Rosenball Tanz in den Mai MAXHÜTTE-HAIDHOF (sr). Ganz im Zeichen des Mottos „Rosenball – Tanz in den Mai“ wird sich die Stadthalle in Maxhütte-Haidhof am Sonntag, 25. Mai 2014 in ein Rosenmeer verwandeln. Bereits zum achten Mal veranstaltet der Seniorenbeirat der Stadt Maxhütte-Haidhof zusammen mit der Seniorenfachstelle im Landratsamt Schwandorf einen außergewöhnlichen harmonischen und musikalischen Nachmittag – den ROSENBALL. Beginn 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Die Musikband „Hula Hoop“ aus Amberg sorgt für die nötige Unter-

stützung, damit das Tanzbein zu Walzer, Polka, Foxtrott und Tango geschwungen werden kann. Frau Ute Hierl, Seniorenbeirätin der Stadt Maxhütte-Haidhof hat neben der Live-Musik auch die Mittelalterliche Tanzgruppe Dragonsflame e. V. des MehrGenerationenHauses Maxhütte-Haidhof eingeladen. Neben der Vorführung bietet Ute Hierl auch ein aktives Mitmachprogramm für alle Besucherinnen und Besucher an – man darf sich darauf freuen. Große Freude wird es wieder bei der Wahl der Rosenkönigin und des Rosenkönigs geben. Eingeladen sind alle interessierte Gruppen und Einzelpersonen aus dem ganzen Landkreis, die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen nimmt Frau Ute Hierl bittet bis Freitag, 23. Mai 2014 unter der Telefonnummer 09471/ 301327 entgegen.


14. Mai 2014

■ regenstauf

Sommernachtsfest der Schützengesellschaft „1859“ Regenstauf e.V., 19:30 Uhr, Schützenheim Sonnwendfeuer und Grillen: Essensvorstellung bis 20.06.2014 erforderlich. Johannifeuer Katholischer Burschen- und Mädchenverein Eitlbrunn,ab 19:30 Uhr, Veranstaltungsort: Freiwillige Feuerwehr Eitlbrunn

28.6. SA

■ burglengenfeld

Kindergartenfest und Stadtrallye, Bürgertreff Europaplatz, 14 bis 17 Uhr, Josefine-HaasKindergarten

■ kallmünz

Johannisfeuer, 18 Uhr, SSC Gelände, Dorfgem. Traidendorf

29.6. SO ■ burglengenfeld

Kinderfest Pfarrzentrum St. Jo-

sef, 14 bis 18 Uhr. Die Kolpingsfamilie veranstaltet Kinderspiele, einen Luftballonweitflugwettbewerb und eine Tombola.

19.7. SA ■ kallmünz

Kunst im Fluss (bis 20.7.), Kultureck

25.7. FR ■ wackersdorf

Spectaculum Murano, 14.00 Uhr. 2. Mittelalterfest direkt am Murner See mit Händlern und Lagergruppen, mit Gauklern und Minnesängern neben der Villa Murano, Eintritt: 3, Rumil Telrunya, (bis 27.07.)

22.8. FR ■ teublitz

Horto Historico Mittelalterfest, 4. Mittelalterfest im Stadtpark zu Teublitz. Viele Lagergruppen und Händler, Gaukler, Spielleut und vieles mehr ..., Platz der Freiheit, 14 Uhr, (bis 24.8.)

_________________________ Weitere Veranstaltungen unserer Region finden Sie in großer Übersicht auf lokalnet.de/veranstaltungen

lokal war dabei ... Uraufführung eines neuen Fantasy-Musicals im Ursensollener KUBUS:

„Die Mondnacht“ berührte die Herzen ... URSENSOLLEN (sr). Am 2. Mai 2014 hob sich in der Ursensollener Kultur- und Begegnungsstätte (KUBUS) der Vorhang zur Welturaufführung des Fantasy-Musicals „Die Mondnacht“. Rund 40 auf der Bühne Mitwirkende - fast ausschließlich Amateure und zum großen Teil Bürger der Gemeinde Ursensollen - sahen mit Spannung ihrem Auftritt im ausverkauften Haus entgegen. Bürgermeister Franz Mädler konnte unter den anwesenden Ehrengästen auch Landrat Richard Reisinger und MdL Reinhold Strobl begrüßen. Anwesend war auch der Autor des Bühnenstücks und Komponist der Musik, Maximilian Köpl, manchem Leser wohl als politischer Kommentator und redaktioneller Mitarbeiter von LOKAL seit WAA-Zeiten bekannt. Sein Werk, das ausdrücklich nicht nur Musical-Unterhaltung bieten, sondern auch dem Frie-

... eine gelungene Mischung aus Musik, Gesang und darstellerischer Leistung begeisterte die Besucher. Miteinander und dem Willen zum Frieden unversöhnlich gegenüber. Diese Polarität kommt nicht nur in der Fantasy-Geschichte der „Mondnacht“ zum Ausdruck, sondern schlägt sich gerade auch in der mal sanften, mal rockigen Musik und den Bildprojektionen nieder, die die Story mit grandiosen Bildern des Weltalls bis hin zu authen-

> Versenden Sie Päckchen & Pakete Bei Hermes richten sich die Preise nach den Maßen Ihrer Sendung. Haftung und Sendungsverfolgung sind immer inklusive. > Retouren kostenlos zurücksenden Sie haben etwas im Versandhaus bestellt und wollen die Ware nun wieder an Ihr Versandhaus zurückschicken? Geben Sie bei uns Ihre Rücksendung ab. Weitere Infos unter www.myhermes.de

kshop i.d. NAC-Passage 93133 Burglengenfeld Telefon 09471-80519 www.kshop-online.de Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 9 - 13 Uhr, 14 - 18.00 Uhr Samstag geschlossen

Eulen-Spardose · Keramik · in versch. Farben erhältlich! · solange der Vorrat reicht

nur

19.95 €

lokal 15

das Frühstück um eine Woche auf den 23. Mai 2014 vorgezogen. Sie erhalten bei der Anmeldung eine Wertmarke, die zum Frühstück mitzubringen ist. Termine auf der Rückseite. Anmeldung erforderlich! Johannifeuer der Pfarrei Rappenbügl, Feuerwehrgerätehaus Rappenbügl

individuell & professionell

shop kshop i.d. NAC-Passage Regensburger Str. 60 93133 Burglengenfeld Telefon: 09471/ 80519 www.kshop-online.de

... Höhen und Tiefen erlebt Musiker Chris mit Katy und Fiona (mitte) in einem aussichtslosen Kampf gegen Engstirnigkeit und Machtsttreben. densgedanken dienen will, begann mit Worten aus der Bibel: „Die Erde war wüst und leer ...“ Und bereits gegen Ende des illustrierten Schöpfungsberichts zeichnete sich ab, was sich wie ein roter Faden durch die ganze Geschichte zog: Der Mensch, laut göttlicher Verkündigung zum Bewahrer der Schöpfung ausersehen, entfernt sich schnell vom rechten Weg. Kriegerische Gewalt und Zerstörung stehen einem harmonischen

tischen Aufnahmen aus dem 2. Weltkrieg begleiten. Realität und die Welt der Träume vermischen sich, romantische Szenen wechseln sich ab mit von Leid, Mitleid und Frustration geprägten Passagen und bescheren dem Zuschauer ein Wechselbad der Gefühle. Die „Helden“ der Geschichte der Musikstudent Chris und die ihm zugeneigten jungen Frauen Katy und Fiona - führen in diesem Stück mit der Herzen

erweichenden „Waffe“ der Musik einen aussichtslosen Kampf gegen das politisch-militärische Establishment, für das der Krieg wie selbstverständlich zur Weltordnung gehört. Auf ihrem Weg erleben die Drei dabei Höhen und Tiefen, stürzen wiederholt von Euphorie in Resignation. Doch wie im richtigen Leben - ein Blick in das aktuelle Weltgeschehen zeigt es deutlich - setzen sich Engstirnigkeit, Machtstreben und Ellenbogen durch. Kein kitschiges HappyEnd versöhnt die Besucher dieser Premiere mit der Welt - und doch gibt es Hoffnung, jene biblische Verheißung, die zugleich Auftrag an die Menschen guten Willens ist: „Es wird einen neuen Himmel und eine neue Erde geben!“ Für die Akteure auf der Bühne Darsteller/innen, Sänger/innen, Musiker/innen und Tänzer/innen - gab es ebenso wie für die Regisseurin, die Choreografin und den Komponisten der Musik am Ende lang anhaltenden Applaus als Dank für eine die Herzen berührende Aufführung, die manchem Besucher wohl noch lange in Erinnerung sein wird. Im Übrigen waren auch die beiden Folgeveranstaltungen am Samstag und Sonntag ausverkauft, und vielfach wurde der Wunsch vorgetragen, das Musical erneut aufzuführen, auch an anderen Orten. Um sich mit dem innewohnenden Friedensgedanken zu solidarisieren, hatten sich etliche Besucher im KUBUS Symbole des Friedens an die Kleidung geheftet, besonders mutige Frauen waren sogar im Flower-Power-Outfit erschienen.


16 lokal

Für Basketball begeistert FISCHBACH (sr). Siegfried Zeh und Matthias Hohler von der Basketballabteilung des TSV 1880 Schwandorf nahmen sich über drei Stunden Zeit, um den Schülern und Schülerinnen der Grundschule Fischbach von der 1. bis 4. Klasse die Grundtechniken des Basketballspiels beizubringen und dabei richtig viel Spaß zu haben. Der ehemalige Fischbacher Siegfried Zeh, Vorstand der Basketballabteilung des TSV 1880 Schwandorf und Jugendtrainer der Minis und U 12 sowie Matthias Hohler, Kapitän der Herren II – Mannschaft des TSV vermittelten

Schulhaus-Rallye mit Vorschulkindern FISCHBACH (sr). Bei einer Rallye durchs Schulhaus konnten die künftigen Erstklässler einen Eindruck gewinnen von der Grundschule Fischbach. Erzieherin Ingrid Berghammer und Schulleiter Oskar Duschinger bauten damit die gute Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Grundschule weiter aus. Mit Unterstüt-

auf verschiedenen Stationen Basketballtechniken wie Passen und fangen, Dribbeln, Korbwurf, oder Korbleger. Natürlich durften auch kleine Spiele zur Auflockerung nicht fehlen. „Priorität hat der Spaß!“, betonten beide Basketballer. Zum Schluss bekamen alle jungen Spieler und Spielerinnen das Urkunden-Heft „Spielabzeichen Basketball“ überreicht mit der Möglichkeit, in der Schule das bronzene, silberne oder gar goldene Spielabzeichen Basketball zu erringen. Schulleiter Oskar Duschinger und Stadtrat Gerald Fendl wollen sich zudem dafür einsetzen, in Fischbach eine Basketballfläche für Kinder und Jugendliche zu schaffen.

zung der Dritt- und Viertklässler lernten die Vorschulkinder die Räumlichkeiten der Schule kennen und ihre künftigen Schulfreunde. Bei gemeinsamen Aktionen wie dem Vorlesen in der Kuschelecke, einem kleinen Sportparcours, einem Besuch im Büro des Schulleiter, gemeinsamen Spielen wie „Blinde-Kuh“ oder „Schneckenrennen“, Puzzle-Spielen, dem Erkennen von künftigen Lehrern auf der Schulhomepage oder dem Hindernis-Parcours durch den Schulgarten hatten alle viel Spaß.

14. Mai 2014

Weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt: Garde- und Showtanzteam der FG Lari-Fari Diesenbach werben diese Tage um Neueinsteiger und laden ein zum Schnuppertraining. Alle Termine unter www.fg-lari-fari.de; Bildquelle: Obermeier

Auch männliche Verstärkung ist herzlich willkommen: liegt. Dabei spielt es keine Rolle,

Schnuppertraining für Garde- und Showtanz DIESENBACH (sr). Wer sich einmal im Gardetanzsport oder im Showtanz versuchen möchte hat am 8. und 15. Mai dazu Gelegenheit bei der Faschingsgesellschaft Lari-Fari Diesenbach. Das Diesenbacher Showtanzteam gehört seit vielen Jahren zu den Aushängeschildern des GardeTanzsports im Ostbayerischen Raum und wirbt nun wieder zum Trainingsstart für die kommende Saison um Verstärkung. „Dabei ist auch männliche Verstärkung herzlich willkommen“, erklärt Abteilungsleiterin Sina Gabes,

denn: „gerade im Showtanz sind Hebefiguren immer ein großes Highlight. Und dazu braucht es Männer, die kräftig mit anpacken.“ Doch auf Kraft alleine kommt es nicht an, vor allem die Technik sei dabei entscheidend, und die lernt man im Training bei der FG LariFari. Hat man sich nach dem Schnuppertraining dafür entschieden, dann hat man die Wahl, ob Showtanz, Gardetanz oder sogar beides. Mittanzen kann man bereits ab 16 Jahren, wobei der Altersschnitt bei ca. 23 Jahren

ob man Neu-, Quer- oder Wiedereinsteiger ist. Trainiert wird immer jeden Donnerstag ab 20.00 Uhr. Was unterm Jahr alles einstudiert wird, das kann man dann auch vor großem Publikum zeigen, denn an Auftritten mangelt es der Diesenbacher Faschingsgesellschaft nicht: „Alleine im Januar und Februar werden es für die Prinzengarde über 20 Auftritte, da sind wir in der ganzen Oberpfalz gut unterwegs“, so Sina Gabes. Das Schnuppertraining am 8. und 15. Mai findet in der Dreifachturnhalle Regenstauf statt und beginnt um 20.00 Uhr. Mitzubringen ist bequeme Sportkleidung und Lust auf Tanz oder Akrobatik. Infos gibt auch Abteilungsleiterin Sina Gabes unter 0175 5416743 oder hofmarschall@fg-lari-fari.de.

Die Ambulante Alten- und Krankenpflegestation Regenstauf erhielt bei der unangekündigten Prüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen die Note 1,0 für die Qualität des ambulanten Pflegedienstes! Darauf ist das Team um Pflegedienstleiterin Melitta Schneider (vorne, 2. von rechts) mit Recht stolz. Bei Fragen rund um das Thema Pflege erreichen Sie die Station unter 09402 9185.


lokal 17

Verstärkung im Rathaus

riode 2014-2020 gewählt. Zum 2. Bürgermeister des Marktes Kallmünz wurde Herr Bernhard Hübl und zum 3. Bürgermeister Herr Hans Möstl vom Marktgemeinderat Kallmünz gewählt. Im Bild von links: 2. Bürgermeister Bernhard Hübl, 1. Bürgermeister Ulrich Brey, 3. Bürgermeister Hans Möstl.

14. Mai 2014

KALLMÜNZ (sr). In der konstituierenden Sitzung am 06.05.2014 des Marktes Kallmünz wurden der 2. und 3. Bürgermeister für die Legislaturpe-

Wegebau im Markt Kallmünz KALLMÜNZ (sr). Der Markt Kallmünz erneuert zurzeit die Zufahrten zu den Weilern Eichkreit und Eiselberg. Das Projekt wird vom Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz (mit 45%) gefördert. Die Maßnahme sieht vor, die beiden Straßen mit einer neuen Asphalttrag- und eine neuen Asphaltdeckschicht zu versehen, an den Stellen, an denen die Straße zu große

Schäden aufweist, wurde auch der Unterbau erneuert. Planung, Ausschreibung und Bauleitung obliegt dem Verband für Ländliche Entwicklung Oberpfalz, ausführende Firma ist die Firma Swietelsky aus Biburg. Insgesamt wird eine Strecke von 875 m asphaltiert, die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 137.000,--€. Bei einem Baustellentermin am

25.04. konnte sich Herr Bürgermeister Brey zusammen mit Herrn Dipl. Ing. (FH) Hagner und Herrn Raith vom Verband für Ländliche Entwicklung und Herrn Fruth von der Firma Swietelsky vom zügigen Baufortschritt überzeugen. Der Herr Bürgermeister lobte dabei die gute Zusammenarbeit zwischen Amt, Verband, Gemeinde und Firma sowie den Anliegern.

Der Golfclub Schmidmühlen Besuchen Sie uns im Internet: www.golf-schmidmuehlen.de

Ihr VW, Audi und Skoda Servicepartner Am Herrenhölzl 1, 92287 Schmidmühlen, T. 09474/9411-0 www.auto-leitz.de Bei Ihrem Ihrem VW, VW,Audi Audi und und Skoda Skoda Spezialisten Spezialisten in in Schmidmühlen Schmidmühlen finden finden Sie: Sie: Bei

Reparatur ●� Neuwagen ●� Service und Reparatur Jahreswagen Zubehör ●� Gebraucht- und Jahreswagen ●� Teile und Zubehör

Unfallinstandsetzung ●� Unfallinstandsetzung eigene Lackiererei Lackiererei ●� eigene

Für alle Fragen zum Neuwagenkauf haben wir einen Ansprechpartner und immer ein offenes Ohr für Sie. Wir beraten Sie fachmännisch in allen Aspekten und auch nach einem Kauf professionell. Wir bieten außerdem eine tolle Auswahl an Jahreswagen von VW, Audi und Skoda. Hier befinden sich immer mindestens 100 Modelle auf Lager.

Das kompetente Team vom Autohaus Leitz Finanzierungen Fahrzeugversicherungen mit Geschäfts­ Finanz-Leasing-Angebote Full-Service-Angebote führer Thomas Bern­ard (1.v.l.) Unser Werkstattmeister Michael Seidl ist Ihr kompetenter Ansprechpartner rund ums Auto. Bei unserer hauseigenen Lackiererei repariert und lackiert und Werkstattunser Fachpersonal meister Mi­chael Ihr Fahrzeug mit modernsten Geräten und neuester Technik. Seidl (5.v.l.) Wir stehen Ihnen Montag bis Freitag v. 7.30 – 18.00 Uhr zur Verfügung.

Ausserdem bieten wir Ihnen:

● ●

● ●

Jahreswagen-Offensive

100 Jahreswagen der Marken VW, Audi und Skoda auf Lager!

Auto LeitzIhr zuverlässiger Partner


18 lokal

branchen-spezi

)@

Direkt am Parkhaus

apotheken Löwen Apotheke* Burglengenfeld

Regensburger Straße 7 - 93133 Burglengenfeld Tel: 09471-6234 - Fax: 09471- 5716 www.die-sonnen-apotheke.de

Rufen Sie die Meister Ihres Faches!

fahrschule

Csonka

automobile

Baumpflege Wurzelstockfräsen Mobil: 01515 - 6385434 Telefon: 09471 - 604600 www.problem-baumfaellungen.de

Christian Bauer e.K. Regensburger Str. 35 93133 Burglengenfeld Tel.: 09471 - 5789 Fax: 09471 - 80158

gaststätten fenster & türen BFT Bayerl* www.bft-bauelemente.de

Malerbetrieb & Dienstleistungsservice

GmbH

Bergmannstraße 115 b - 93142 Maxhütte-Haidhof Telefon 09471-306960 - Fax: 09471-607161 info@dekomaler-kiesslinger.de www.dekomaler-kiesslinger.de

... alles aus einer Hand

09471-306960

gartenbau

Landschaftsgärtner

09471-5789

“Stark für Ihre Gesundheit!”

Kießlinger

14. Mai 2014

fitness Olympia Gym* www.olympia-gym.de Autohaus Helfer* www.autohaus-helfer.de

fußböden

autoservice Autoservice Biersack* Burglengenfeld 09471-807021

büroservice BSC Büro-Service-Center 09471 - 606145

Gasthof DREI KRONEN* Burglengenfeld 09471-80581 Restaurant ZUM JOZEF* Burglengenfeld 09471-1421

gebrauchtmöbel

LAGERVERKAUF

von gut gebrauchten Wohn- und Ess­zimmermöbeln Gebrauchtmöbel Schmitt Burglengenfeld, Tel. 09471-8516 Jeden Samstag 9-12 Uhr geöffnet! Verkauf im Erutec-Gelände neben Zementwerk Besichtigung jeder Zeit nach Anruf!

computer

computer & co - klaus möller

Ihre Werbung in besten Händen. Die nächste LOKAL-Ausgabe erscheint am

28. Mai 2014

ihr edv partner im städtedreieck anruf genügt: hilfe kommt tel. 09471-30062 fax 200898 hagenauer str. 18 93142 ponholz e-mail: webmaster@co-co.de

elektrotechnik

Redaktions-/Anzeigenschluss: Mittwoch, 21. Mai 2014

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da! Tel. +49 (0) 9471 - 30 1234

Verletzten Marder aus Motorraum geholt MAXHÜTTE-HAIDHOF (sr). Am Sonntag Abend informierte die Polizei den Tierschutzverein Städtedreieck, dass sich in Maxhütte-Haidhof, AugustHenkel-Straße, ein verletzter fahrräder Marder unter einem Auto verMeingast Fahrräder* krochen hatte. Unverzüglich Burglengenfeld 09471-1390 fuhren Linus Langer und Peter Eberhardt vom Tierschutzverein günstig & effektiv in die August-Henkel-Straße. Der Marder hatte sich im Motorwerben im lokalen raum eines PKW verkrochen. Mit einem Kescher und einer branchen-spezi Stange konnte das verletzte

Tier eingefangen werden. Man brachte den verletzten Marder zu einer Spezialistin. Hier wurde festgestellt, dass es sich um ein circa einjähriges Weibchen handelt. Das Tier war sehr abgemagert. Wahrscheinlich konnte es sich aufgrund der Verletzung schon längere Zeit keine Nahrung mehr beschaffen. Der Marder hatte starke Schmerzen. Noch bevor schmerzstillende Mittel verabreicht werden konnten, verstarb das Tier.


14. Mai 2014

lokal 19

)@ hausmeisterdienst Garten & Haus Dienstleistungen Teublitz 09471-98930

branchen-spezi malerbetriebe

musikschule

Malerbetrieb Kiesslinger* www.dekomaler-kiesslinger.de

metzgereien Fleischwaren Mayer* Schirndorf 09471-1564

mineralöle Zaubzer Mineralöle* Burglengenfeld 09471-70490

mode Apart - Mode auf der Haut* Burglengenfeld 09471- 8767

immobilien Troppmann Immobilien* Schwandorf 09431-8048

kosmetik

Pia Kieslich

Unterricht in Orgel, Keyboard, Klavier, Akkordeon, Gitarre, E-Gitarre. E-Bass, Melodica, Schlagzeug und Gesang, Steirische Harmonika Unser zusätzlicher Service: ● fachliche Beratung bei Erwerb eines Intruments.

nachhilfe

Aktuelle Mode Größe 36 bis 52

Dietldorf 30 93133 Burglengenfeld 09473 - 951 23 24

BURGLENGENFELD Regensburger Straße 11 Tel. 09471-8539 oder 8639

Regensburger Str. 64 93158 Teublitz Tel./Fax 09471-9495

www.modehaus-merl.de

Pfiffikus LernCenter Burglengenfeld Regenstauf

09471-7363 09402-7571

nähmaschinen Nähmaschinenreparatur Zubehör & Ersatzteile

Rufen Sie die Meister Ihres Faches!

Individuelles schenken ... ieder Jetzt w ich! erhältl Öfter mal was Neues schenken! Mit den süßen Keramik-Spardosen ist man auf jeden Fall im Trend!

Zauberhafte Keramik-Spardosen nur 19,95 Euro incl. Geschenk-Verpackung!

Lothar Strobel, Parkstraße 54 93158 Teublitz

0175-7632922

Apotheker im Landkreis Schwandorf informieren zu Venengesundheit BURGLENGENFELD (sr). Schwere, müde Beine, geschwollene Knöchel und Besenreiser oder Krampfadern – Venenschwäche ist eine Volkskrankheit, die zu unrecht als Bagatelle abgetan wird. Jede fünfte Frau und jeder sechste Mann sind betroffen. „Die Ursache sind schwache Venenwände, die dem Druck des Blutstroms alters- oder veranlagungsbedingt nicht mehr standhalten und ausleiern. Als Folge werden die Venenklappen, die wie Ventile den Rückfluss verhindern sollen, undicht: Das Blut sackt ab“, erklärt Christian Bauer, Pressesprecher der Apotheker im Landkreis Schwandorf. KneippKuren, kaltes Wasser und vor allem Bewegung aktivieren die Venen. Durch diese so genannte „Muskelpumpe“ wird der Blutfluss aus den Venen hin zum Herzen unterstützt: die Beine schwellen ab. Die Apotheker im Landkreis Schwandorf beraten individuell und geben nützliche Tipps, wie die Venen gesund bleiben. Apotheker Bauer empfiehlt: „Wichtig ist, dass Sie mehr Bewegung in den Alltag einbauen, wie zum Beispiel Treppen steigen statt den Aufzug fahren, beim Telefonieren öfter mal hin und her gehen oder

Besorgungen zu Fuß erledigen. Nutzen Sie jetzt im Frühjahr das schöne Wetter, um sportlich aktiv zu werden und Ihre Beine fit zu machen. Viele sanfte Sportarten wie Schwimmen, Walken, Wandern, Rad fahren und Tanzen sind ideal, um die Venen zu trainieren.“ Druck von außen „Um die Venen zu entlasten, haben sich Kompressionsstrümpfe bewährt. Sie sind mit ihren modischen Farben und ihrem angenehmen Material von normalen Feinstrumpfhosen kaum noch zu unterscheiden. Bauer rät, zum Messen und Anpassen unbedingt morgens in die Apotheke zu kommen. „Dann ist das Bein am dünnsten. Wer abends kommt, bei dem wirken die Strümpfe nicht ausreichend, weil kaum Druck durch sie ausgeübt wird. Und der ist ja die Hauptsache für den Rückfluss.“ Wichtig ist auch, dass die Strümpfe konsequent getragen werden. „Auch bei warmem Wetter“ so Apotheker Bauer.

Venen. Regelmäßig angewandt können sie das Wohlbefinden und die Gesundheit erheblich steigern. Venenschwäche kann auch medikamentös behandelt werden. Bauer: „Bei beginnender Venenschwäche empfehle ich Tabletten und Dragees mit Pflanzenextrakten aus Rosskastanie oder rotem Weinlaub. Sie wirken allerdings erst, wenn sie sechs bis acht Wochen eingenommen werden. In fortgeschrittenen Fällen ist die Kombination mit Kompressionsstrümpfen sinnvoll.“ Bei offenen Füssen oder ekzemartigen Hautveränderungen ist aber klar die Grenze der Eigenbehandlung erreicht. Hier sollte umgehend der Arzt aufgesucht werden. Viel Trinken und gesunde Ernährung Auch eine gesunde und ausgewogene Ernährung kann mithelfen, Venenleiden vorzubeugen. Apotheker Bauer: „ Trinken Sie täglich etwa zwei Liter Wasser oder ungesüßten Kräutertee, damit das Blut besser durch die Venen fließen kann. Auch Vitamin C aus Kiwis und Paprika hält das Blut flüssig.“

Kneipp-Kuren und Medikamente können helfen Kneipp´sche Anwendungen wie Knieguss oder Wassertreten ha- Mehr Infos auf www.apothekeben einen positiven Effekt auf die burglengenfeld.de.

NEU im Sortim e

nt

Erhältlich solange der Vorrat reicht! kshop i.d. NAC-Passage Regensburger Str. 60 93133 Burglengenfeld Tel. 09471/ 80519 www.kshop-online.de

individuell & professionell

shop

Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 9 - 13 u. 14 - 18.00 Uhr Samstag geschlossen


20 lokal

branchen-spezi

)@ sommerzeit - grillzeit ...

14. Mai 2014

Rufen Sie die Meister Ihres Faches!

schmuck

Nähmaschinen Reparatur u. Verkauf alle Marken Alfred Heimerl Hochdorfer Str. 6 93182 Duggendorf-Wischenhofen

( 09473 - 1260 paketshop Hermes Paket-Shop K-SHOP in der NAC-Passage Burglengenfeld 09471-80519

reisebüro S + L Reisen* Teublitz www.sl-reisen.com

Altgold / Altsilber

Ankauf zu Bestpreisen! Juwelier Ihres Vertrauens MAX SCHREINER Bahnhofstraße 24 92421 Schwandorf, Tel. 09431-2325

Uhren Schmuck Röhr* Burglengenfeld 09471- 5877

rohstoffe

Her mit dem Schrott!

Foto: gettyimages/MichaelHöck

steuern Max Delmes GmbH Teublitz 09471-99250 www.etl.de/delmes-teublitz

wärmedämmung

taxi/mietwagen

Heute grill ich, morgen smoke ich Direkt, indirekt, Sizzeling, Smoken – Fleisch und Würstchen lassen sich auf vielfältige Weise grillen. Welche unterschiedlichen Grillmethoden es gibt und für welche Leckerbissen sie sich am besten eignen, erfahren Sie hier: Barbecue-Methode: Bei dieser Zubereitungsart ist es egal, ob Holzkohle oder Gas zum Einsatz kommt. Hauptsache die Grilltemperatur ist niedrig und der Grill hat einen Deckel, damit die Hitze nicht entweicht. Wer es kräftig rauchig mag, greift zu einem Barbecue-Smoker, in dem das Fleisch bei Niedrigtemperatur (90 bis maximal 130 °C) in heißem Rauch gart. Direktes Grillen: Beim direkten Grillen liegt das Grillgut genau über der Hitzequelle. Diese Methode eignet sich besonders gut für Fleisch mit kurzen Garzeiten wie Steaks oder Bratwürste. Als herzhaft knackigen Gaumenschmaus empfehlen sich Würstchen in einer natürlichen Hülle. Der Naturdarm lässt das Brät atmen und nimmt das typische Raucharoma besonders gut auf. Damit die Pelle nicht platzt, können Sie sie mit Bier oder Öl bepinseln – so wird die Wurst extra knusprig. Eine besondere Art des direkten Grillens ist das Sizzeling. Hierbei wird ein Fleischstück weniger als eine Minute pro Seite über extremer Hitze sehr heiß

angegrillt und danach bei moderater Hitze fertig gebrutzelt. Indirektes Grillen: Diese Variante des Grillens erfolgt bei mittlerer bis hoher Temperatur (130 bis 220 °C) in einem geschlossenen Grill. Das Fleisch befindet sich dabei entweder neben oder seitlich versetzt oberhalb der Hitzequelle. Der große Vorteil: Größere Fleischstücke und Braten werden gleichmäßig gegart, weil die Hitze ausreichend Zeit hat, ins Innere vorzudringen. Außerdem bleibt der Bratensaft erhalten. Voraussetzung für diese Methode ist ein Grill mit Deckel und Thermometer, optimal ist ein Kugelgrill. Plankengrillen: Hierbei handelt es sich um eine Form des indirekten Grillens, bei dem ein spezielles Zedernholzbrett (Planke) zum Einsatz kommt. Und so wird’s gemacht: Wässern Sie die Planke für mehrere Stunden und tupfen Sie sie anschließend leicht ab. Legen Sie das Brett kurz in den aufgeheizten Grill und ölen Sie es danach mit einem Speiseöl auf der glatten Seite ein. Zum Schluss Fisch, Fleisch oder Gemüse auf der Planke platzieren und den Grill wieder schließen. Je nach Grillgut beträgt die Garzeit fünf bis 25 Minuten. Beim Erhitzen verdampfen die im Holz enthaltenen Aromastoffe und werden von den daraufliegenden Speisen aufgenommen. (mso)

09471 30 45 - 0 Thyssen Dück Rohstoffhandel GmbH & Co. KG Niederlassung Maxhütte-Haidhof Ziegelholz 20, 93158 Teublitz www.her-mit-dem-Schrott.com

schilder

Günstig & effektiv werben im „branchen-spezi"

ü

ab

1. Zeile 5 Euro je weitere 1 Euro mind. 6 Schaltungen

5,-

€/Ausg.

zzgl. MwSt.

Wir informieren Sie gerne: 09471-301234

Anzeigenannahme Mo - Fr: 9 - 17 Uhr 09471-301234 media@lokalnet.de


14. Mai 2014

„Wir reden nicht, wir handeln!“ Am Donnerstag, den 24. April 2014 war es endlich so weit: Vier ehrenamtliche Helferinnen des Vereins proTier e.V., darunter drei aus Burglengenfeld, machten sich auf den Weg auf die schöne Mittelmeerinsel Sardinien. Traum für zigtausende Touristen in jedem Jahr. Und Albtraum für viele Tiere, die dort leben. Ziel der Reise war es unter anderem, 100 Hunde in einem der zahlreichen Canili (Hundeheime) gegen Parasiten zu behandeln, um schlimmen Krankheiten vorzubeugen. Dank einer Spendenaktion konnte der Verein Medikamente im Wert von 1200 Euro erwerben, auch einge LOKALLeser und -Kunden spendeten ihren wichtgen Beitrag zu dieser Aktion. Hierfür ein herzliches Dankeschön.

lokal 21

schiedlichen Gründen nicht willens sind, ihre Tiere kastrieren zu lassen, oder die es sich einfach nicht leisten könnten, weil sie selbst kaum genug zu Leben haben.

Wir sind auf Ihre Hilfe angewiesen

(v.l.n.r.) Eva-Maria Wein, Anja Färber, Nadine Pflugradt und Julia Krempl

Großer Einsatz mit viel Herz Obwohl viele Hunde direkt von der Straße in einem Canile landen, zeigen sie sich meist sehr freundlich und aufgeschlossen. Die Unterbringung

von Ihnen werden das Canile wohl nie verlassen, doch für viele gäbe es eine Chance auf ein tolles Hundeleben bei einer lieben Familie.

sind und die nun von ihren Besitzern gnadenlos ihrem Schicksal überlassen werden - weggeworfen und entsorgt wie Müll. Zum anderen - und

Bitte, helfen Sie uns, Elend zu verhindern oder zumindest einzudämmen. Ihre Hilfe kann auf unterschiedliche Weise erfolgen. Wenn Sie einen der Welpen adoptieren, gehen sämtliche Überschüsse aus der Schutzgebühr in die Prävention. Jede Spende für die Geburtenkontrolle fließt hundertprozentig in die Kastrationsaktionen. Jede Patenschaft für eine Katzenkolonie wird für die Versorgung der Streunerkatzen - einschließlich Kastrationen und medizinischer Versorgung - verwendet. Bitte, schauen Sie nicht weg.

Kitten und Welpen ohne Ende ...

Julia Krempl beim Säubern der Gehege. Natürlich blieb hier keiner unbeobachtet und die Hunde freuten sich über Menschenkontakt. Ein tolles Leben in großen Gehegen, doch Streicheleinheiten kennen diese Tiere kaum ... umso mehr wird es einem gedankt ...

Neben der Behandlung der Hunde wurden auch alle Gehege gesäubert und alle Hunde bekamen viel Aufmerksamkeit und Leckerchen, soweit sie es zugelassen haben.

ist recht einfach gehalten, sie werden lediglich mit Futter versorgt und ärztlich behandelt. Zuneigung und Streicheleinheiten ist für die meisten Hunde ein Fremdwort. Einige

24 Stunden hinter Gittern ... insgesamt 18 Quarantäneboxen sind hier gefüllt mit Hunden, denen wir schnellstmöglich die Freiheit schenken möchten.

Das Elend ist unbeschreiblich. Täglich erreichten uns neue Hiobsmeldungen unserer Kollegen auf Sardinien. In Kartons vor dem Canile, in den Vorgärten unserer Helfer. Im Straßengraben, im Gebüsch, an den Müllplätzen. Wohin man schaut: Überall Katzenund Hundebabys. Oft waren sie noch so winzig, dass sie mit der Flasche aufgezogen werden müssen. Manche sind in solch schlechtem Zustand - krank, fieberheiß, schwach, ausgemergelt vom Durchfall, völlig ausgehungert, von Parasiten übersät - dass es einem das Herz im Leibe herumdreht. Und viele der Babys, die wir bei unserem Besuch kennengelernt haben, werden es vielleicht nicht schaffen. Trotz aller Mühen unserer Helfer und tierärztlicher Einsätze sind ihre kleinen Körperchen schon zu sehr geschwächt. Können Sie sich vorstellen, wie weh uns diese Hilflosigkeit tut? Gerade bei den Kleinen zeigt sich immer wieder: Tierschutz kann gar nicht groß genug geschrieben werden. Wobei es dabei zum einen natürlich darum geht, den Babys zu helfen, die schon auf der Welt

Für Straßenhunde ist das Leben oft sehr gefährlich. Diese beiden werden nicht geduldet und sollen vergiftet werden. Wir hoffen, ihnen baldmöglichst helfen zu können, doch ohne eine Pflegestelle in Deutschland ist dies nicht möglich. Wir versuchen, sie zeitnah einzufangen und kastrieren zu lassen, damit kein Nachwuchs entsteht.

noch wichtiger - geht es aber um Prävention, also das Leid verhindern, indem wir so viele Katzen und Hunde wie möglich kastrieren. Das betrifft dann einmal die streunenden Tiere, um die sich sowieso niemand kümmert. Aber auch um Tiere, die eigentlich Besitzer haben, die aber aus unter-

Bitte öffnen Sie Ihr Herz, und unterstützen Sie unsere Tierschutzarbeit. Sie können bei uns sicher sein, dass Ihre Spende oder Patenschaft ausschließlich den Katzen und Hunden zugute kommt. Weitere Infos finden Sie im Internet auf unserer Webseite www.protier-ev.de

Die kleine Alyssa hat es geschafft - sie durfte dank einer Flugpatenschaft ihre Reise nach Deutschland in ihr neues Zuhause antreten ...


22 lokal

Ihre Werbung in den besten Händen.

ü ü ü ü

gezielt werben in allen zugänglichen Haushaltungen effektiv werben vor Ort und Umgebung günstig werben zu TOP-Konditionen effizient werben durch PR-Service Nächster Erscheinungstermin:

28. Mai 2014 Redaktions-/Anzeigenschluss: Mittwoch, 21. Mai 2014

Wir sind persönlich für Sie da ...

Druck: Medienhaus Der neue Tag.

Tel. +49 (0) 9471 - 30 1234 Fax +49 (0) 9471 - 30 1235

Das LOKAL erscheint in den Haus­ hal­tun­gen Burglengenfeld, MaxhütteHaid­hof, Teublitz, Schmidmühlen, Kallmünz, Holzheim, Pielenhofen, Dug­ gen­dorf, Wolfsegg, Regenstauf, Zeit­ larn, Laub, Regendorf, Diesenbach, Wen­zen­bach, Stein­berg, Schwan­ dorf (TG), (33177 Ex.); An­ zei­ genPreis: (Gültige Anzeigen­preis­liste Jan. 2014). Die mit Namen gekennzeichneten Ar­ tikel geben nicht unbedingt die Mei­ nung des Herausgebers und der Re­ dak­ tion wieder. Für Urheberrechte Drit­ter und den Inhalt der Anzeige haftet jeweils der Auftraggeber allein.

per Email an media@lokalnet.de oder bei der Annahmestelle im kshop i.d. NAC-Passage, Regensburger Straße 60, 93133 Burglengenfeld, Mo. - Fr. von 9.00 - 17.00 Uhr IMPRESSUM: Lokalnet Verlag GmbH Haugshöhe 10a 93142 Maxhütte-Haidhof Deutschland

miete / pacht A

N

Individuelle Foto-Geschenke. · spülmaschinen geeignet · Keramik · weiß

11.

· 70 Teile · Druckfläche:

Foto-Kissen · Baumwolle o. Polyester · 40 x 40cm

nur

15.

00

Foto-Mousepad · angenehme Auflagefläche · 19 x 23cm

nur

T

Geeignet für Kosmetik- oder Nagelstudio, Versicherungsbüro

Tel. 09431 - 8738

15.00

kshop i.d. NAC-Passage · Regensburger Str. 60 · 93133 Burglengenfeld Tel. 09471/ 80519 · info@kshop-online.de · www.kshop-online.de

HELFEN SIE UNS, QUALVOLLE TIERTRANSPORTE ZU STOPPEN.

ZUHAUSE GESUCHT

3.-Zi.-Whng., Burglengenfeld, Kü., Bad. 0174-4530775

immobilien S

U

C

H

Bastiano sucht sein Zuhause. Rüde, 5 Monate alt, verm. kleiner bleibend, gechipt, geimpft, EU-Pass, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr abzugeben. Kontakt 01703860065

E

B

O

Bobby sucht sein Zuhause. Rüde, 5 Monate alt, verm. kleiner bleibend, gechipt, geimpft, EU-Pass, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr abzugeben. Kontakt 0170-3860065

C

H

E

Ansichtskarten teils über 100 Jahre alt zu tauschen/ ver­kaufen aus Dietldorf, Kallmünz, Haidhof, Nittenau, Schwandorf, Roding, Cham, Bodenmais, Zwiesel, Grafenwöhr u. Ingolstadt (Tr. Übungsplatz) u.A. Hanns Zierer, Tel.: 09471-5667

Briefmarken vor Verkauf schätzen lassen. Kein Ankauf. Hanns Zierer, Tel.: 09471-5667* Sammler kauft alte Münzen, Gold­münzen und Sammlungen zu sehr guten Preisen. Tel. 09471-808950*

G

E

B

O

T

Mein Weg in den Tod ist die Hölle

Tierschutzverein Städtedreieck e.V. Rollbahn 6 - Maxhütte-Haidhof - Tel. 09471-3522

E

B

O

T

E

G

E

B

O

T

E

A

N

G

E

B

O

T

E

4 Fuchsfelgen, Regale aus Metall, 1 Jet-Bag günstig zu verkaufen. Telefon 09471-600104 Baum-/Heckenschnitt und Rasenmähen, Telefon 0160-1283543

Dekokugeln, mundgeblasen, verschiedenen Größen, Preis VB, Tel. 09471-21805 Garmin oregon 600. Mit topo Deutschland VR pro Fahrradhalterung, komplett neu. Jedoch ohne Original Verpackung mit Garantie. VB € 399,00, Tel. 0170 3155830

E

S

U

C

H

E

automobile Ginger sucht ihr Zuhause. Hündin, 7 Monate alt, verm. mittelgroß werdend, gechipt, geimpft, EU-Pass, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr abzugeben. Kontakt 01703860065

E

Rattanbett mit Lattenrost (200x 140) umständehalber für 50€ zu verk., Tel. 0150-3522827

N

G

Büromöbel günstig abzugeben, Tel. 0173-5683698 Gut erhaltenes Schlafzimmer, birke hell, günstig abzugeben. Preis VB, Tel. 09471-90780

G

Suche Holzofenbrot nur mit Sauerteig, ohne Hefe und Weizen, Telefon 0170-8301685

möbel N

N

Alter Setzkasten, 68x60cm, Preis VB, Tel. 09471-21805

Kaufe alte Briefmarken, Briefe, ganze Nachlässe. 09473-8465*

A

A

DDR-Sammlung - Orden u. Abzeichen, Fahnenband u. Abzeichen um 1900 vom Kriegerverein Burglengenfeld; Röhren-Radio, ca. 1950, Telefunken, Tel. 09471-6439

Verkaufe gebrauchte Fensterläden der ehem. Maxhütter Werkshäuser. Tel 01578-8482834

E

Suche Langspielplatten (LPs), nur Rock, Pop, Blues (keine Sampler o. Greatest Hits, Tel. 09431-51886 oder august.borsig@yahoo.de*

E

Fiam Sondersignal­an­la­ge, Elektro 112 DB; Magnet-Doppel­blitz­ kennleuchte, blau, Hänsch; Frontblitzer, blau, Fa. Heller, Preis VB, einzeln oder zusammen zu kaufen, Tel. 0160-8162867

Lamberto sucht sein Zuhause. Rüde, 5 Monate alt, verm. mittelA N G E B O T E groß werdend, gechipt, geimpft, Klapprad Stardust, 0160-99175373 EU-Pass, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr abzugeben. Kontakt 0170-3860065 flohmarkt U

T

verschiedenes

fahrräder

S

O

Suche kräftige Männer für meinen Bootverleih. Führerschein erforderlich. KANUSCHORSCH KallmünzTraidendorf, Tel. 09473-8628

PC-Hilfe? Anruf Genügt! Tel. 09471-30062*

E

B

stellen-markt

E

T

E

sammeln & seltenes

A

pc / edv G

G

Skihose, schwarz, Gr. 38 für 30 €, Skianorak, rot/weiß/schwarz, Gr. 38 für 30 €, Atomic Skibindung, 1,60 m für 50 €. Tel 0171-8833881

Suche Einfamilienhaus mit Einlie­ gerwohnung im Städtedreieck. Telefon 09471-6009737 ab 18 Uhr

N

N

Herrenanzug, Gr. 46, Nadelstreifen, neuw., 130 Euro, z.B. für Ab­schlussBall. Tel. 09471-9495*

2-ZKB, Abstellraum, Balkon, Kelleranteil, ca. 70 qm in Burglengenfeld, ab sofort zu vermieten. 09471600104 Bauplatz in Burglengenfeld nähe Gymnasium voll erschlossen, baureif, bewaldet ca. 650qm verkäuflich, kein Makler, Tel. 09471-5667

bekleidung A

Kleidung für Flohmarkt günstig abzugeben. Tel.: 09471-98583

Kallmünz Wohnung, 75 qm, 1. OG, 2 ZKB, Balkon, Garage. Telefon 09473-392

E

14. Mai 2014

katze, hund & co. E

Schwandorf Laden zu vermieten:

G

15.00

O

Geschäftsstellen: SCHWANDORF Tel. 09431-2644 BURGLENGENFELD Tel. 09471-6065879 Regensburger Str. 11

A

· weiß

nur

B

VERMIETERBERATUNG

Foto-Puzzle

19 x 28 cm

50

E

HAUS & GRUND SAD e.V.

G

Foto-Tasse

G

Garage für z.B. 4 Motorräder zu verm. 2,50 x 4,50 ab 1.6.14, mtl. 25 Euro, Tel. 09471-7484

lokal - das blatt ihrer region

nur

K L E I N A N Z E I G E N - M A R K T

Bezaubernde Yorkie-Dame sucht ihr Zuhause. Geboren: 11.12.2010, 28 cm SH, gechipt, geimpft, EUPass, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr abzugeben. Kontakt 0177 6892401

A

N

G

E

B

O

T

E

AUDI Audi A1 1.4 TFSI Sportback Ambition S line Panorama, EZ 04/2013, 4.890 km, Benzin (E10-geeignet), 90 kW (122 PS), 6-Gang Schaltgetriebe, Front- Seiten- u. Kopfairbagsystem, Servolenkung, ABS, ESP, ISOFIX, Scheibenwaschdüsen vorne heizbar, Deaktivierungsschalter für Beifahrer-Airbag, LEDHeckleuchten, Start/Stopp-System, Nebelscheinwerfer, Tagfahrlicht, Außenlackierung mit Dachkuppel in Kontrastfarbe, Außenspiegel el. einstell/heizbar, Frontscheibe mit grauem Colorstreifen, Panorama-Glasdach, S line Exterieurpaket, S line Dachkantenspoiler, Außenspiegelgehäuse in Wagenfarbe, Alu-Gussräder im 7-Arm-Dynamik-Design 16 Zoll, uvm., 20.970 Euro, Auto Leitz 09474-941140


DACIA DACIA DUSTER 4x4 PRESTIGE 1.6 16V, 1590 ccm, 77 kW/105PS, Benzin, EZ 08/2013 (Tageszulassung), Fhrer-/Beifahrer-/Seitenairbags, ABS/ESP/ASR, Bordcomputer, Nebelscheinwerfer, Klimaanlage, Unterfahrschutz vorne/hinten, Lederpolster, Lenkrad/ Schaltknauf in Leder, 4x15 Watt-CDRadio-MP3 mit Bedienungssatellit am Lenkrad, Seitenschweller/Dachreling Matt-Chrom, 16 Zoll Leichtmetall-Design, Fahrersitz u Lenkrad höhenverstellbar, ele. Fe-heber vo, Gepäckraumabdeckung, Heck-/ Seitenscheiben hinten stark getönt, Zentralverriegelung mit Funk-Fernbedienung, Ersatzrad u.v.m. Lackierung: Perlmutt-Schwarz-Metallic 676 für 17.940 Euro, Autohaus Helfer 09471-2286 DACIA MCV TCe 90 LAUREATE, 898 ccm, 66 kW/90PS, Benzin, EZ 02/2014 (Tageszulassung) EUFahrzeug, Fahrer-/Beifahrer-/Seitenairbags, ABS/ESP/EBV, Klang& Klima-Paket: Klimaanlage, Dacia Plug&Radio mit CD-MP3, Tuner,

In welcher Rubrik soll ihre Anzeige erscheinen?

□ ANGEBOTE □ GESUCHE □ Antiquitäten □ Automobile □ Bekanntschaft □ Bekleidung □ Bürogeräte □ Computer □ Flohmarkt □ Haushalt □ Immobilien □ Kfz-Zubehör □ Kost´ nix □ Miete/Pacht □ Möbel □ PC / EDV □ Rund um’s Kind □ Stellenmarkt □ Tiermarkt □ TV-HiFi-Video □ Verschiedenes □ Zweiräder □ _____________

USB, AUX-In, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und Bedienungssatellit am Lenkrad, elektr. Fensterheber, Zentralverriegelung mit Funk-Fernbedienung, Look-Paket: Nebelscheinwerfer-Dachreling-Seitenschutzleisten in schwarz, Fahrersitz und Lenkrad höhenverstellbar, Bordcomputer, Lackierung: AtacamaBeige-Metallic für 13.200 Euro, Autohaus Helfer 09471-2286

NISSAN Nissan Micra 1.2 Acenta CP+ Technology Paket, 4.005 km, Benzin, EZ 09/2013, Klima, Klimaautomatik, Elektr. Fensterheber, Navigationssystem, Radio/CD, ABS, Airbag, Beifahrer Airbag, Seitenairbags, Zentralverriegelung, Wegfahrsperre, Alufelgen, Bordcomputer, Elektr. Einparkhilfe, Nebelscheinwerfer, Servolenkung, Elektrisches Stabilitätsprogramm (ESP), Tempomat uvm. 12.400 Euro, Auto Vetterl 09471-99270 Nissan Qashqai 1.6 dCi DPF Start/Stop 360, 22.190 km, Diesel, 03/2013, Klima, Klimaautomatik, Lederausstattung, Elektr. Fensterheber, Navigationssystem, Radio/ CD, ABS, Airbag, Beifahrer Airbag, Seitenairbags, Zentralverriegelung, Wegfahrsperre, Alufelgen, Dachträger, Bordcomputer, Elektr. Einparkhilfe, Nebelscheinwerfer, Servolenkung, Elektrisches Stabilitätsprogramm (ESP), Tempomat uvm. 20.990 Euro, Auto Vetterl 09471-99270

werfer mit Abbiegelicht, Scheinwerfer-Reinigungsanlage, ReifenkontRENAULT LAGUNA DYNAMIQUE rollanzeige, Scheibenwaschdüsen 2.0 16V, 1997 ccm, 103 kW/140 PS, vorne heizbar, Tagfahrlicht, LM-Räder „Camelot“ 17 Zoll, SeitenscheiBenzin, 6-Gang, EZ 11/2007, km 75000, HU 10/2014, 5-tg, ABS/ESP/ ben hinten u. Heckscheibe abgedunkelt (SunSet), Außenspiegel el. ASR, mit Untersteuerungskontroleinstell/heizbar, variabler Ladebole, 6-Airbags, Klimaautomatik, Coden, 3-Speichen Multifunktionslelor, Radio/CD, el. Fh. v+h, Licht-/ derlenkrad, Dekor-Einlagen, MNitRegensensor, NS, Einparkhilfe hi, LM-Räder 17“, autom. Parkbremse, telarmlehne uvm. 18.470 Euro, Auto Leitz 09474-941140 Teilleder-Ausstg. u.v.m., Lack: Platin-Grau-Metallic - Verkauf im KunTOYOTA denauftrag - für 6.800 Euro, Autohaus Helfer 09471-2286 Toyota RAV 4 Executive, EZ 29.10.2008, 200 kW (135 PS), RENAULT MODUS 1.6 16V DYNA78500 km, silber, Lederausstattung, MIQUE, 1598 ccm, 82 kW/112 PS, Alufelgen, Satz Winterreifen, Klima, Benzin, EZ 05/2005, km 154850, Sitzheizung, ZV, ABS, Chrom-FrontHU 06/2014, Dynamique Ausstatbügel, Diesel, TÜV/AU neu, top Zutung, ABS/ESP, 6-Airbags, Klimastand für 14500 Euro; Auto Trettenautomatik, el. Fh. v+h, Color, ZV bach 09471-20700 mit Fbdg., NS + Kurvenlicht, Radio/ CD, Lenkrad u Fahrersitz höhenToyota RAV 4 Sol-Ausstattung, verstellbar., ele. vstb.Außenspiegel, EZ 09.08.2007, 130 kW (177 PS), Licht- und Regensensor, Anhänge80477 km, 2231 ccm, Klimaautomakupplung abnehmbar, Metallic-Latic, 6-Gang Getriebe, Alufelgen, ZV ckierung u.v.m., Lack: Polar-Graum. Fernbed., el. FH vorne und hinMetallic - Verkauf im Kundenauftrag ten, TÜV/AU neu, top Zustand, dun- für 3.500 Euro, Autohaus Helfer kelgrün für 14500 Euro; Auto Tret09471-2286 tenbach 09471-20700

Renault

SKODA

SKODA FABIA 1.2 COOL EDITION, 1198 ccm, 40 kW/54 PS, Benzin, EZ 10/2006, km 64500, HU 10/2013, 5-tg., ABS/ASR, Klimaanlage, Zentralverriegelung, Außentemperaturanzeige, Bremsassistent, Bordcompuer, Radio/CD, Color, M+S-Reifen u.v.m. Lack: Blau-Metallic, Verkauf Nissan Note 1.5 dci DPF Visia Kli- im Kundenauftrag für 4.990 Euro, ma, 10.466 km, Diesel, EZ 06/2013, Auto­­haus Helfer, Tel. 09471-2286 Klima, Elektr. Fensterheber, Radio/ Skoda Rapid Spaceback 1.6 TDI CD, ABS, Airbag, Beifahrer Airbag, Elegance Xenon Navi PDC, KomSeitenairbags, Zentralverriegelung, bi, EZ 01/2014, 10 km, Diesel, 77 Wegfahrsperre, Servolenkung, Elek- kW (105 PS), 5-Gang Schaltgetrietrisches Stabilitätsprogramm (ESP) be, unfallfrei, Front- Seiten- u. Kopfuvm. 12.500 Euro, Auto Vetterl airbagsystem, Servotronic, ABS, 09471-99270 ESP, ISOFIX, Berganfahrassistent, Xenon-Scheinwerfer, Nebelschein-

VW Polo, 999 ccm, 37 kW/50 PS, Benzin, EZ 03/1997, km 170525, HU 02/2016, 3-tg., Radio/CD, LMSommerräder, M+S Kompletträder, Metallic-Lackierung DragongrünMetallic -Verkauf im Kundenauftrag- 1.190,-, Auto­­haus Helfer, Tel. 09471-2286 VOLKSWAGEN FOX, 1198 ccm, 40 kW/54 PS, Benzin, EZ 02/2006, km 37800, HU 03/2015, 3-tg., ABS, Color, Radio/CD/4 Lautspr., Sitzheizung, Fahrersitz höhenverstellbar, Seitenschutzleisten, Anhängekupplung, Metallic-Lackierung u.v.m., Lack: Dunkelblau-Metallic, - Verkauf im Kundenauftrag - für 4.390 Euro, Autohaus Helfer 09471-2286

wohnwagen A

N

G

E

B

O

T

E

TABBERT Tabbert Weekend, 6,90 m lang m. Überdachung u. Alljahresvorzelt, Typ Herzog Royal, 6m lang, Dauerplatz Bodenwöhr-Blechhammer, direkt am Hammersee, Badestrand auch f. Angler geeignet, VB 2500 Euro, Telefon 09402-8418 oder 0170-6421285

Toyota Auris, EZ 30.09.2008, 91 kW, 1598 ccm, 62900 km, Benziner, Scheckheftgepflegt, schwarz, Klima, kfz-zubehör ZV m. Fernbed., Radio/CD, BordA N G E B O T E computer, el. FH vorne und hinten, Satz Sommerreifen für 8990 Euro; 4 Sommerreifen auf 4-Loch StahlAuto Trettenbach 09471-20700 felgen, Bridgestone B 250, 165 / 65 R 15, 2 Jahre alt, einen Sommer geToyota Yaris Cool Ausstatfahren, 150 Euro, 0179-7429079 tung, EZ 18.02.2010, 74 kW, 1329 ccm, Benziner, 74200 km, 5-türig, Scheckheftgepflegt, marlingrau, Klima, ZV m. Fernbed., Radio/CD für 7990 Euro; Auto Trettenbach 0947120700

VW VW Golf Plus, Diesel, blau, EZ 10/2005, 169.000 km, AHK, VB 4500 Euro, 0160-1754477

Neuwertige Reifen, komplett mit 4-Loch-Felgen, 185/65 R14 zu verkaufen. Telefon 09471-6776 Stoßstange, Fiat Punto, Tel. 09471954660 ab 14 Uhr Fahrradträger für Kofferraum­deckel günstig zu verk., Tel. 09471-600104

erfolgreich, kostengünstig und einfach inserieren mit privaten kleinanzeigen.

das blatt ihrer region

3,4,5,6,7,8,9,10,Name:

___________________________

Straße:

___________________________

PLZ/Ort: ___________________________ Telefon:

___________________________

Kto.-Nr.: ___________________________ BLZ:

___________________________

Bank:

___________________________

Anzeigenannahme: kshop i.d. NAC-Passage Mo-Fr 9-13, 14-18.30 Uhr, Sa. 9-13 Uhr Tel. 09471 - 301234, Fax - 301235 Anzeigenschluss immer Mittwoch vor aktueller Ausgabe! LOKAL-Ausg./Dat. _________________

Fließtext mit Foto (incl 4c): 1. Zeile 10.- €, j.w. 1.- € ICH ZAHLE

□ in bar/Betrag liegt bei □ durch Bankeinzug □ Chiffre-Gebühr + 9.- Euro

Senden Sie den gut leserlich ausgefüllten Coupon an: Stichwort ,,Kleinanzeige”, kshop i.d. NAC-Passage, Regens­burger Str. 60, 93133 Burglengenfeld

Audi A3 1.6 TDI Sportback Attraction NAVI XENON BLUET, EZ 08/2013, 27.080 km, Diesel, 77 kW (105 PS), 6-Gang Schaltgetriebe, Reifendruck-Kontrollanzeige; Start-Stop System; ESC; ISO-FIX; Seitenairbags vorn mit Kopfairbag; Fahrer und Beifahrerairbag mit Beifahrerairbag Deaktivierung; Aluminium Gussräder im 10-SpeichenDesign; 6,5Jx16“; Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar; Dachreling Aluminium eloxiert; Einparkhilfe hinten; Nebelscheinwerfer; Scheibenwaschdüsen beheizbar vorn; Lichtpaket; Mittelarmlehne vorn; Multifunktions-Lederlenkrad im 4-Speichen Design; Rücksitzlehne umklappbar; uvm. 21.779 Euro, Auto Leitz 09474-941140

lokal 23

K L E I N A N Z E I G E N - M A R K T

14. Mai 2014


Anzeige

Expi Star“ führen dürfen. Der Weg dorthin war kein leichter, denn in mehreren Runden galt es, sich gegen 6.000 andere Bewerber mit viel Wissen und Initiative in mehreren Auswahlrunden durchzusetzen. Gelohnt hat es sich aber allemal, denn als Dankeschön der Reederei wartete auf Susanne Liebergesell nun eine besondere Kreuzfahrt mit der AIDA Sol, die mit Hamburg, Paris, London und Amsterdam in die mitunter schönsten Städte Europas geführt hat. Die Auszeichnung „AIDA

„AIDA Expi Star“ wandert nach Teublitz:

Die Kreuzfahrtspezialisten sitzen bei S+L Reisen TEUBLITZ (sr). Vom KnowHow und der Erfahrung eines guten Reiseberaters im Reisebüro profitiert in der Regel zu allererst der zufriedene Kunde. Und das aus

gutem Grund, denn dies ist ja der große Vorteil, den eine Beratung und Buchung beim Profi vor Ort bietet. Für Susanne Liebergesell, Inhaberin des Reisebü-

Expi-Star“ ist ein toller Erfolg und spricht für die hohe Qualität, die bei S+L Reisen rund um das Thema „Kreuzfahrten“ geboten wird. Aber nicht nur bei AIDA kennt man sich hier aus. Auch die anderweitigen Reedereien wie z.b. Costa, MSC oder Mein Schiff usw. wurden von den Mitarbeitern persönlich getestet! Gut zu wissen: Bei einem Infoabend am 11. Juni 2014 ab 19 Uhr, können Sie sich gerne rund um das Thema Kreuzfahrten informieren.

ro S+L Reisen in Teublitz, zahlten sich ihre Kenntnisse aber nicht nur für die Kunden aus, denn mit viel Wissen ist sie jetzt von der Reederei „AIDA-Kreuzfahrten“ mit besonderen Ehren ausgezeichnet worden. Sie gehört nun zu einem exklusiven Kreis von nur 200 Reiseberatern deutschlandweit, die den Titel „AIDA

Gemeinsam macht es mehr Spaß! S+L Gruppenreisen 2014 Kreuzfahrt AIDAsol

Hamburg-London-Paris-Brügge-Amsterdam-Hamburg Termin: 06.09. - 13.09.2014 ab/bis Hamburg (An/Abreise wird gegen Gebühr organisiert) - Reiseleitung: Susanne Liebergesell Alleinreisende sind bei uns auch herzlich willkommen!

TIPP

AIDA Infoabend mit der AIDA Crew aus Rostock

Preis p.P. ab

699,-

in der VARIO Innenkabine

am

11.6.14

im Restaurant Nobless Maxhütte-Mehrzweckhalle, Beginn: 19.00 Uhr An diesem Abend informieren wir Sie über verschiedenen Schiffe, die verschiedenen Routen und die Gruppenreisen 2014 und 2015. Da unser Team alle Schiffe und Routen persönlich kennt, können auch alle Ihre Fragen zu einer Kreuzfahrt beantwortet werden. Wir freuen uns auf Sie!

Wir bitten um telefonische Anmeldung Ihren Traumurlaub finden Sie bei uns im: TUI TRAVELStar S+L Reisen . Regensburger Str. 26 . 93158 Teublitz . Telefon 09471 954965 . Fax 09471 954964 buero@sl-reisen.com . www.sl-reisen.com . www.facebook.com/tuitravelstar


LOKAL - 14.5.2014