Page 3

Um einen   Einblick   in   die   Projektarbeit   von   DISC   zu   erhalten   und   die   Kooperation   mit   DISC   zu   intensivieren,   besuchte   eine   ELIMU-­‐Delegation   im   Rahmen   einer   Privatreise   für   zwei   Tage   die  DISC-­‐Initiative.       Schulbesuche   Im   Jahr   2014   ermöglichen   die   DISC-­‐Initiatives   dank   der   finanziellen   Unterstützung   durch   ELIMU   –   Bildung   in   Ostafrika   e.V.   31   Kindern   und   Jugendlichen   den   Besuch   einer   Schule.   Vor   Ort   konnten   wir   die   Donyo   Sabuk   Primary   School,   die   St.   Benedict   Secondary   School   Ol   Donyo  Sabuk  sowie  das  NIBS  College  Ruiru  besuchen  und  die  geförderten  Schülerinnen  und   Schüler   treffen.   Vielen   Familien   ist   es   nicht   möglich,   die   Anschaffung   von   Schuluniformen,   Schulbüchern  und  Unterrichtsmaterial  zu  finanzieren.  Zudem  stellen  die  Schulgebühren,  die   für  den  Besuch  von  Secondary  School  und  College  erhoben  werden,  für  viele  Familien  eine   unüberwindbare   Hürde   dar.   ELIMU   –   Bildung   in   Ostafrika   e.V.   hat   diese   Kosten   für   31   Mädchen  und  Jungen  übernommen.     Donyo  Sabuk  Primary  School  

Die   Donyo   Sabuk   Primary   School   liegt   unmittelbar   im   Zentrum   des   kleinen   Ortes   am   Fuße   des  gleichnamigen  Berges.  843  Schülerinnen  und  Schüler  werden  in  19  Klassenräumen  vom   ersten  bis  zum  achten  Schuljahr  unterrichtet.   Das  Schulgelände  betritt  man  durch  einen  kleinen,  neu  angelegten  Wald.  Hier  wurden  und   werden   nach   und   nach   zahlreiche   Bäume   gepflanzt,   um   für   das   Problem   der   Entwaldung   Kenias   zu   sensibilisieren.   Besonders   gefreut   hat   uns,   dass   ein   Baum   zu   Ehren   der   2011   verstorbenen   Friedensnobelpreisträgerin   Wangari   Maathai   gepflanzt   wurde.   Der   Besuch  

Bericht der Projektreise nach Kenia (Aug 2014)  
Bericht der Projektreise nach Kenia (Aug 2014)  
Advertisement