Page 1

Newsletter Mai/JUNi

2013

P r채 s

Chri enta

stia

tion

Som

n Da

s t ra

mer

ZF R nne

inin

fest

Roll a ce

r zu

g be

bei

Ca m

Bes

i RE

Sch

out p

uch

H AU

laeg Te s t

er

en


NEWSLETTER „ De r v ge l e g o n Ih n e n t an d die B e e S egei s chaf fen n Tag sd s ow i ter un e g f ür rang, beme Ihr Tea Neue m rk e n s w e r ge i s t s i s nd t.“ -M . W ip

(v.l.) M. Wippermann, B. Merk-Erbe, Prof. Dr.-Ing. R.Steinhilper, Prof. Dr.- Ing. F.Rieg, The show must go on. Getreu dieses Liedes haben wir auch im Jahr 2013 wieder ein Auto gefertigt. Zusammen mit unseren Sponsoren, Mitarbeitern der Universität Bayreuth, der Bürgermeisterin und zahlreicher weiterer Gäste feierten wir stolz die Präsentation unseres neuen Boliden, dem FR13 Cyrano.

Wippermann von der REHAU AG + Co sowie Herr Hofmann von SKF, die Wichtigkeit außeruniversitären Engagements und die Bedeutung der Formula Student für die Industrie.

per m

a n (R

EH A U AG

+ Co

)

ROLLOUT

Nach der Begrüßung der Gäste durch den ersten Vorstand des Vereins, sprach die 1. Bürgermeisterin der Stadt Bayreuth, Frau Brigitte Merk-Erbe, ein Grußwort, in dem sie vor allem das Engagement der Studenten lobte. Auch unser Schirmherr Prof. Dr.- Ing. Frank Rieg hob die Leistung des Teams im Hinblick auf die noch junge und kleine ingenieur w issenschaf tliche Fakultät hervor. Im Anschluss unterstrichen zwei unserer bedeutendsten Sponsoren, Herr

1

Nach einer kurzen Zusammenfassung der Geschichte des Elefant Racing e.V., gaben die Teamleiter Bernhard Hauffen (Vehicle Dynamics) und Markus Fürst (Electric) einen Einblick in die technischen Highlights des FR13 Cyrano. Hervorzuheben sind vor

allem die Gewichtsreduktion um mehr als 100 kg durch verschiedene Maßnahmen sowie die innovative Integration eines Smartphone in das Lenkrad, das den Fahrer in Echtzeit mit allen wichtigen Fahrzeugdaten versorgt. Zudem konnten wir unsere neuartige Seilzuglenkung das erste Mal der Öffentlichkeit präsentieren. Anschließend folgte das Rolloutvideo, in dem die Fertigung des Rennwagens gezeigt wurde. Schließlich stand der Höhepunkt des Abends an: Die Enthüllung des FR13 Cyrano. Vielen Dank für Ihr zahlreiches Erscheinen und das Interesse an unserem Team. Besonders möchten wir uns an dieser Stelle noch mal bei unseren Sponsoren und Unterstützern bedanken, ohne die die Realisierung des FR13 Cyrano nicht möglich gewesen wäre.

Mai / Juni

2013

2


NEWSLETTER

ZF R ace Cam p Jedes Jahr veranstaltet die ZF Friedrichshafen AG ein Vorbereitungsevent für die Formula Student Teams, die sie unterstützt. Zu diesen zählt seit dieser Saison auch das Elefant Racing Team, somit folgten wir natürlich auch der Einladung an den Bodensee. Vom 20. bis 21. Juni wurde den Teams beim ZF Race Camp auf dem Messegelände Friedrichshafen die Möglichkeit gegeben, sich für die statischen sowie dynamischen Disziplinen der offiziellen Formula Student Veranstaltungen vorzubreiten. So kann man dort nicht nur einige Testkilometer auf einer extra aufgebauten Strecke zurücklegen, sondern auch auf das Wissen erfahrener

3

Juroren aus dem ZF Konzern zurückgreifen. Diese bewerteten unsere Ideen und Vorträge in den statischen Disziplinen, also dem Design Judging, Business Plan und Cost Report. Im Anschluss gab es zudem wertvolle Tipps, die wir sicherlich noch in die Präsentationen in Hockenheim und Österreich einfließen lassen werden. Trotz Fertigungsproble-

me beim Akkumulator, wodurch es uns leider nicht Möglich war, mit einem fahrbereiten Rennwagen an den Start zu gehen, konnten wir dennoch wertvolle Erfahrungen sammeln. Am letzten Abend gab es noch einmal ein großes Barbecue für alle Teams. Die Erlöse der Cocktailbar kamen dabei dem vom Hochwasser schwer betroffenen Fast Forest Team aus Deggendorf zu Gute. Wir wünschen viel Glück und alles Gute. Unser herzlichster Dank gilt ZF für die hervorragende Organisation und Ausstattung der Boxen. Zusammenfassend konnten wir zwei sehr interessante Tage am Bodensee verbringen und freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Mai / Juni

2013

4


NEWSLETTER Christian D a n n e r zu B e s u ch b e i El e f ant R ac i ng Jeder der schon einmal die Formel 1 im Fernsehen verfolgt hat, hat seine Stimme schon gehört und Motorsportfans kennen ihn sowieso. Die Rede ist natürlich von keinem geringeren als Christian Danner. Im Rahmen der „Deutschen Sportökonomie Arena“ in Bayreuth war Christian Danner einer der geladen Referenten. Als das Te a m

davon er f u h r, wurden wir sofort hellhörig und planten ein Treffen mit Herrn Danner in unseren Räumlichkeiten. Zu unserer großen Freunde folgte Herr Danner unserer Einladung und nahm sich nach seinem Vortrag eineinhalb Stunden für uns Zeit. Zu den Gesprächsthemen zählten der Motorsport im Allgemeinen

5

sowie die Berufsaussichten im Motorsport für angehende Ingenieure mit einer gewissen Rennsportaffinität, wie sie wohl alle „Elefanten“ haben. Des Weiteren sprachen wir über die neue Rennserie „Formel E“, die ab

2014 von der FIA veranstaltet wird und die die elektrische Ergänzung zur Formel 1 darstellen soll. Christian Danner berichtete in den Gespräche von seinen Erfahrungen als Rennsportler und teilte seine Einschätzung zur

zukünftigen Entwicklung des Motorsports mit uns. Ebenfalls präsentierten wir unsere Fahrzeuge aus den vergangenen Jahren und erläuterten das ein oder andere technische Detail. Herr Danner freute sich, dass angehende Ingenieure durch die Formula Student bereits während des Studiums einen Zugang zum Motorsport

finden u n d entdeckte viele parallelen unserer Arbeit mit dem „großen Rennzirkus“. Zum Abschluss wünschte er unserem Team viel Erfolg für die anstehenden Wettbewerbe und nahm sich vor bei der Formula Student in Hockenheim vorbeizuschauen.

Mai / Juni

2013

6


NEWSLETTER Präse ntation s tra in in g b e i RE H AU Am Donnerstag, 13. Juni, wurden wir herzlichst von Herrn Mitschke bei REHAU empfangen. Auf der Agenda für diesen Tag stand das mittlerweile zur Tradition gewordene Präsentationstraining für unseren Businessplan. Zu Beginn stellten wir uns, unser Team und das Projekt Formula Student bei einer Tasse Kaffee vor. Im Anschluss besprachen wir alle Regeln, die uns vom Reglement für die Erstellung eines Business Plans vorgegeben werden. Zum weiteren Einstieg in die Materie schauten wir uns die Präsentation einer der drei Finalisten aus dem vergangenen Jahr an und diskutierten die positiven Punkte des Vortrags und erarbeiteten Verbesserungsansätze. Damit schlossen wir den Vormittag ab und freuten uns über einen sehr leckeren Mittagsimbiss. Frisch gestärkt ging es in die

zweite Hälfte des Tages, indem nun unser voller Einsatz gefordert war. Wir bekamen die Möglichkeit unseren Businessplan zu präsentieren und diese im Anschluss zu besprechen. Für die anschließende Analyse wurde der Vortrag auf Video aufgezeichnet und nochmals abgespielt. Nach einer umfangreichen und detaillierten Aufarbeitung des Inhalts und der Präsentationsweise des Vortragenden, erhielten wir nochmals die Möglichkeit um die angesprochenen Punkte in weiteren Probevorträgen zu verbessern. Schließlich stand am späten Nachmittag die abschließende Präsentation vor einer fachkundigen Jury aus dem Hause REHAU an. Sie vermittelten uns über die Art und Weise der Präsentation hinaus ein Feingefühl für fundierte Antworten auf kritische Fragen und Aspekte.

S om m er fest bei S ch l aeger

Zusammenfassend erhielten wir viele Informationen und ergänzende Aspekte für unsere Business Plan Präsentation. Hierfür danken wir dem Unternehmen REHAU und

Auch dieses Jahr durften wir wieder am Sommerfest der Firma Schlaeger in Bayreuth teilnehmen. An unserem Stand konnten sich alle Interessierten über unsere Arbeit und Tätigkeiten informieren. Leider spielte das Wetter in diesem Jahr nicht mit und es regnete den größten Teil des Tages. Das hielt uns aber nicht davon ab bei einigen Showrunden

das Potential unseres ElektroRennwagens FR12 Vilja zu zeigen. Am Ende des Tages war unser Bolide ganz schön schmutzig geworden, wie das Bild zeigt. Nach einem Feinwaschgang der Stoffverkleidung in der Waschmaschine strahlt er mittlerweile aber wieder in vollem Glanz.

Herrn Mitschke vielmals. Mit vielen hilfreichen Verbesserungsvorschlägen im Gepäck freuen wir uns auf die Präsentation bei den Wettbewerben.

Hocken h eim

Am Dienstag, 30.07.2013, startet die Formula Student Germany in Hockenheim. Bis zum Sonntag, den 04.08.2012, haben wir die Möglichkeit uns mit dem FR13 Cyrano (Startnummer E15) gegen die internationale Konkurrenz zu beweisen. Wir laden unsere Sponsoren und alle Interessenten sehr herzlich dazu ein, uns in Hockenheim zu besuchen und uns während des Events zu begleiten.

7

Mai / Juni

2013

8


NEWSLETTER

TESTEN Es freut uns sehr Ihnen mitteilen zu können, dass unser Bolide nun auch seine ersten Testfahrten absolviert hat. Abgesehen von ein paar kleinen Kinderkrankheiten, die schnell behoben werden konnten, hat alles sehr gut funktioniert und es scheint so, als hätten wir wieder ein zuverlässiges Rennfahrzeug gebaut.

9

Mai / Juni

2013

10

ERB Newsletter - Mai/Jun 2013  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you