Issuu on Google+

Mehr Straßenfußballer

Musikalischer Süden

Modernes Theater

Trainer Alexander Marker hat bei der HNT eine neue Ligamannschaft an den Start gebracht 5

Nach 48 Jahren: Karola Parry ist Nachfolgerin von Siegfried Bonhagen 3 bei der Musikgemeinde Harburg

Henrik Woelk ist seit 15 Jahren die gute Seele des Thalia an der Gaußstraße – Porträt 4

Elbe Wochenblatt am Wochenende

Wochenzeitung für den Hamburger Süden

Nr 38a | 19. September 2015 | Träger Auflage: 94.099 | 040 / 76 60 00 - 0 | Redaktion 040 / 85 32 29 33 | www.elbe-wochenblatt.de | post@wochenblatt-redaktion.de

Gemeinsam Drachen bauen

SA 9°/18°

HARBURG. Am Sonntag, 20. September, laden die Mitarbeiter des Freizeitzentrums Feuervogel, des Margaretenhortes und der Elternschule Harburg Mütter, Väter, Kinder bis zehn Jahre in der Zeit von 15 bis 18 Uhr ins Bürgerzentrums Feuervogel, Maretstraße/Ecke Baererstraße, ein. Neben Spaß und Spiel gibt es Anleitungen zum gemeinsamen Drachenbau. EW

S0 8°/16°

Flohmarkt finanziert Kita-Renovierung

Kuba-Show „Pasión de Buena Vista“

Erstmals präsentiert der Rieckhof Stars aus der Karibik. Wir verlosen 7 Freikarten

Dünen auf Amrum

NDR Familienkonzert: Tickets für „Die kleine Meerjungfrau“ zu gewinnen

Reise auf die schöne „Insel der Freiheit“ zu gewinnen 3

HORST BAUMANN, HARBURG

Daheim wohlfühlen

Diese fünf guten Gründe sprechen für den Werkstoff Holz 9 im Innenraum

Polizei filmt, weiß aber nicht warum

Rätsel um die Kamera, die auf ein Haus gerichtet ist, gelöst 14

Elbe Aktion

Stillsitzen unmöglich!

Na sowas! Eine gut gelaunte Meerhexe, die einen jazzigen Song vor sich hinpfeift! Und dabei hat sie doch ein ernstes Wort mit der kleinen Meerjungfrau zu reden. Der Däne John Høybye hat Hans Christian Andersens Märchen vertont, der NDR Chor und Absolventen der Orchesterakademie des NDR Sinfonieorchesters werden die Geschichte im stimmungsvoll ausgeleuchteten Rolf-Lieber-

Gesundheitsinfo mehrsprachig VEDDEL Die medizinische Versorgung auf der Veddel lässt zu wünschen übrig. Deshalb laden die Arbeiterwohlfahrt (AWO), das Krankenhaus Groß Sand und das Gesund-

mann-Studio zum Klingen bringen. Das junge Familienpublikum ab sechs Jahren ist herzlich eingeladen, das Konzert aktiv mitzugestalten, ganz besonders beim großen musikalischen Feuerwerk. Dabei ist Stillsitzen einfach unmöglich! Das Elbe Wochenblatt am Wochenende verlost drei Familienkarten für jeweils vier Personen für die Vorstellung am Sonnabend, 26. September, um 14.30 Uhr im Rolf-Liebermann-Studio, Oberstraße 120.

Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an: post@ wochenblatt-redaktion.de Stichwort „Gewinne: Die kleine Merrjungfrau“ (bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist Dienstag, 22. September. Bitte die Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt und stehen auf der Gästeliste. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

heitsprojekt „Mit Migranten für Migranten“ (MiMi) zu einer mehrsprachigen Infoveranstaltung am Mittwoch, 23. September, von 13 bis 18 Uhr ein. Ort: AWO-Treff Veddel, Katenweide 8. Die Themen sind beispielsweise Älterwerden, praktische Fitnessübun-

gen, gesunde Ernährung oder Diabetes. Infostände und Gesprächsrunden, etwa auf Türkisch und Albanisch, stehen den ganzen Tag zur Verfügung. Ärzte und andere Gesundheitsexperten beantworten Fragen und geben praktische Tipps. AD

Wir feiern 2 Jahre

Elbe Wochenblatt

eugraben. clever fit Hamburg-N Unser Angebot im Überbli

All-In Abo

Basic Abo

21,90 €* im Mo nat

14,90 € im Mo nat

sta tt 19,90 €

*

sta tt 29,90 €

 Cardiotraining  Gerätetraining  MyRide  Mineralgetränke

Auch monatlich zahlbar! Angebote gültig bis zum 30.09.2015

clever fit Hamburg-Neugraben (direkt im SEZ)

Cuxhavener Str. 344, 21149 Hamburg, Tel. 040 – 70292047

ck:

 Vibrationstraining **  Solarium **  Massageliege **  Kurse

+ kostenloser Trainingsplan ratung + kostenlose Ernährungsbe ken Par los ten + kos

clever-fit.com * lange offen

6-23 Uhr

* Bei Abschluss einer Mitgliedschaft bis zum 30.09.2015. Zzgl. einmaliger Karten- und Verwaltungspauschale von jeweils 19,90 € (insgesamt 39,80 €). Duschen 50 Cent / 5 Min. Unverbindliche Preisempfehlung. In allen teilnehmenden Studios bei einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. Ein Angebot der wp-sportunited, Cuxhavener Str. 344, 21149 Hamburg. ** nur im All-In Abo enthalten.

FOTO: MARCUS KRÜGER/NDR

Die kleine Meerjungfrau

Für Zuhörer ab sechs Jahre Sonnabend, 26. September, 14.30 und 16.30 Uhr NDR, Rolf-LiebermannStudio, Oberstraße 120. Karten sieben Euro für Kinder)/14 Euro (Erwachsene), 28 Euro (Familienkarte) im NDR Ticketshop unter 44 19 21 92 oder E-Mail ticketshop@ndr.de  www.ndrticketshop.de

Musik und bunte Wasserlichtspiele NEUSTADT. Noch bis zum 5. Oktober finden bei Planten un Blomen am Parksee jeden Tag die die beliebten Wasserlichtkonzerte statt. . Der Eintritt ist frei. SL

HAMBURG SÜD. Die St. Petrus Gemeinde in Heimfeld verbindet das Schöne mit dem Nützlichen. Am Sonnabend, 26. September, können Liebhaber alten Tands und nützlicher Dinge für Kinder von 14 bis 16.30 Uhr auf dem Flohmarkt in der Haakestraße 100 fündig werden. Den Flohmarkt-Erlös setzt die St. Petrus Kita zur Renovierung und Modernisierung ihrer Gruppenräume ein. Es sind noch Standplätze frei! Anmeldung im KitaBüro unter 792 67 15. AD

Frühstücksbüfett für Senioren NEUGRABEN. Im Seniorentreff der Arbeiterwohlfahrt (AWO), Neugrabener Markt 7, wird am Dienstag, 22. September, ab 10 Uhr ein Frühstücksbüfett angeboten. Einlass ist ab 9.30 Uhr. Senioren, die gern morgens in geselliger Runde Köstlichkeiten genießen, sollten sich schnell während der Öffnungszeiten montags bis freitags, 13 bis 16.30 Uhr, anmelden. Kostenbeitrag: 3,50 Euro. AD

Elbe Umfrage

Ist der grüne Pfeil an Ampeln noch sinnvoll? S. 2

GOLD- & SILBERANKAUF

Juwelier Kosche Faire Preise für Ihren nicht mehr benötigten Goldschmuck

ZAHNGOLD

in jedem Zustand!

Unser Tageshöchstpreis soll Ihr Vorteil sein! (tägl. schwankend) Juwelier Kosche · Am Harburger Bahnhof · (gegenüber dem Phoenix Center) Moorstr. 9 · Rechter Eingang · Tel. 040 / 32 31 03 55 · Mo.-Fr. 10 -18

**

Heizöl · Diesel · Schmierstoffe

mit mehr mehr mehr und mehr

Shell Markenpartner

Umfang, Übersicht, Service Inhalt für Sie.

0 41 05 / 65 10 99


2

Elbe Wochenblatt Thema der Woche

SONNABEND 19. SEPTEMBER 2015

Dem Harburger Flaneur fällt einiges auf …

Denglish Ihr Flaneur stimmt nicht ein in den Chor derer, die jegliche Übernahme angloamerikanischer Wörter ins Deutsche ablehnen. Denn einige dieser Wörter sind erfrischend drastisch. Wollten wir wirklich auf „ausgeflippt“ verzichten, oder auf „burnout“? Wie wollen wir auf deutsch sagen, dass einer „laid back“ ist, oder „ausgepowert“ ist? Sind diese Ausdrücke nicht eine Bereicherung für uns in Deutschland? Die Bedenken des Flaneurs kommen dann, wenn gut zu gebrauchende deutsche Wörter links liegen gelassen werden für angloamerkikanische, die keinen sicht- oder hörbaren Vorteil haben. In seinem Beitrag „Der Lack ist ab“ hat er zugegeben, dass er seine Haare „färbt“. Das Mittel dazu kauft er bei Budni, und zwar das der Firma Garnier. Allerdings verkauft ihm die Firma Garnier kein „Haarfärbemittel“ sondern – Sie haben’s erraten – eine „coloration“. Entschuligen Sie bitte einen Augenblick, während ich kotze. Eine „Coloration“? Aber Freunde, wir sind in Europa nicht in den USA! Wenn die Firma Garnier diese Sprachsünde begehen muss und tut,

was sie nicht lassen kann, dann bitte „Colouration“. Eine Funke Patriotismus hat unser Flaneur immer noch. Wir sind damit in einer ähnlichen Sprachniederung angekommen, wie mit dem Unwort „Phoenix-Center“, wo jeder Gebildete weiß, dass es „Phoenix-Centre“ heißen müsste. Entschuldigen Sie, ich muss mich nochmal übergeben. Jetzt geht es mir besser. Wir können, glaube ich, durchaus „downloaden“ und „uploaden“ gelten lassen. Immerhin waren und sind es Amerikaner, die die Entwicklung dieser Technologie vorangetrieben haben und immer noch vorantreiben. Warum sollten sie nicht den entsprechenden Wortschatz bestimmen? Wir verteidigen uns, so gut es geht, mit einer niedlichen deutschen „Maus“. Aber es gibt andere Gebiete massiver kultureller Bedeutung, auf denen die Deutschen quasi ein Monopol besitzen wie zum Beispiel die unersetzbare klassische Musik. Warum dann, um Himmels willen, lesen wir, dass einer „Violine“ spielt? „Geige“ täte es auch, oder?

Was tun als Rechtsabbieger? Der grüne Pfeil verlangt ein kurzes Anhalten, einfach weiterfahren kostet 70 Euro.

Was halten Sie vom grünen Pfeil? Unsicherheit an der Ampel: Durchfahren ohne Anzuhalten kostet Bußgeld SABINE LANGNER, HAMBURG.

LESERBRIEFE Zwangspfand auf Einwegbecher Elbe Wochenblatt am Wochenende Nr. 37a vom 12. September

Bequeme Verbraucher

sten 50 Cent her oder der Kaffee wird wieder (ohne Deckelung) „vor Ort“ getrunken, damit wirklich vom Kaffeegenuss die Rede sein kann.

Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen und stilistische Anpassungen vor.

Flohmarkt rund ums Kind

Lesung mit Stephan Bartels im Entennest

HARBURG. Kinderkleidung und Spielsachen zu verkaufen: Am Sonntag, 27. September, ab 13.30 Uhr findet im Rieckhof, Rieckhoffstraße 12, ein Flohmarkt „rund ums Kind“ statt. Der Waffelstand und das Rieckhof-Café sorgen für Stärkung und Erfrischung. Um 15 Uhr tritt ein Zauberclown auf. Die begehrten Stellplätze für den Flohmarkt sind bereits ausverkauft. EW

HARBURG. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Wilstorfer Leseorte präsentiert der Eisenbahnbauverein Harburg eine Lesung mit Stephan Barteis. Wann? Mittwoch, 23. September, 18.30 Uhr, Restaurant Entennest, Vinzenzweg 20. Der Eintritt ist fur frei, um Anmeldung unter 76 40 41 16 wird gebeten. Barteis liest aus seinem Buch „Dicke Freunde": Ein betrogener Mann ändert sein Leben und das eines Fremden gleich mit. Beide verlieren im Laufe des Buches Gewicht, gewinnen aber wichtige Erkenntnisse ber sich selbst, das Leben mit 30, Männerfreundschaften, die Frauen an sich und im Speziellen und die Wirkung einer Überdosis Ananas. EW

Circus Kaiser auf der Veddel VEDDEL Circus Kaiser hat seine Zelte auf der Veddel im Ballinpark am Auswanderermuseum bis Sonntag, 27. September, aufgeschlagen. Auf dem Programm stehen Mexikanische Lassospiele, edle Tierdressuren wie Angelos Hunde Revue, und auch Clownerie darf nicht fehlen. Die Clowns Banane und Zitrone sorgen für Gelächter. Vorstellungen: täglich – außer Dienstag und Mittwoch– um 17 Uhr, Sonntag 14 Uhr. Am Donnerstag ist Familientag: Erwachsene zahlen Kinderpreise. Eintritt: Loge/Erwachsene 16 Euro, Kinder 14 Euro, Rang/Erwachsene 12 Euro, Kinder zehn Euro. Ermäßigungskarten sind in allen Geschäften erhältlich. Tickets unter 579 88 53. AD

Ist neben einer Ampel ein grüner Pfeil montiert, darf man als Autofahrer rechts abbiegen, auch wenn die Ampel rot zeigt. Muss man vorher kurz anhalten? Nein – glauben zumindest 41 Prozent der Deutschen. Das ergab eine Studie des Kfz-Direktversicherers R+V24.

Ein gefährlicher Irrtum: „Der feste Grünpfeil ist mit einem Stopp-Schild vergleichbar“, so Andreas Tepe, Experte von R+V24. „Mindestens drei Sekunden muss der Autofahrer stehen bleiben und sich nach anderen Autos, kreuzenden Fußgängern und Radfahrern umsehen.“ Viele Autofahrer würden den grünen Pfeil

jedoch mit dem Ampelpfeil für Linksabbieger verwechseln. Neben der Unfallgefahr müssen Verkehrssünder beim Nicht-Anhalten mit einem Punkt in Flensburg und einem Bußgeld von 70 Euro rechnen. Gefährden sie andere Verkehrsteilnehmer, werden sogar bis zu 150 Euro fällig. Übrigens: Das Rechtsabbiegen am

Matthias Eder (31) Biotechnologe

Leonie Wenning (28) Biotechnologin

Anna Ehlers (24) Biochemikerin

Marion Walinda (35) Elektroingenieurin

Ich finde den grünen Pfeil prima. Das spart Zeit. Ich wäre auch dafür, ihn an jeder Ampel zu installieren. In vielen anderen Ländern ist das Standard. Dort gilt: Nur wenn es nicht anders ausgeschrieben ist, darf man immer fahren.

Ich bin in Münster aufgewachsen. Dort gibt es sehr viele Radfahrer, aber leider auch viele Unfälle. Das Problem beim grünen Pfeil ist, dass viele Autofahrer einfach durchfahren. Dass man dafür Bußgeld zahlen muss, finde ich eigentlich ganz gut.

Mir ist aufgefallen, dass es an manchen Ampeln einen grünen Pfeil gibt und an anderen nicht. Nach welchen Kriterien wird der denn aufgehängt? Eigentlich wäre es gut, wenn es an jeder Ampel einen grünen Pfeil gäbe.

Der grüne Pfeil ist superpraktisch und er erleichtert das intuitive Fahren. Dass man aber auf jeden Fall mal kurz stoppen muss, wusste ich allerdings nicht. Auch nicht, dass man ansonsten ein Bußgeld zahlen muss.

Elbe Umfrage

Diskutieren Sie mit auf elbewochenblatt.de

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Interesse am Gospelsingen? HARBURG. Die „Gospel Sparrows“ laden zu einem offenen Singen in die evangelischmethodistische Christuskirche in der Maretstraße 24 für Dienstag, den 22. September, ab 20 Uhr ein. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Jeder ist herzlich willkommen, das Gospelsingen einmal auszuprobieren. Gesucht werden Sänger in allen Stimmlagen. AD

festen Grünpfeil ist erlaubt, aber nicht vorgeschrieben. Wer also länger als drei Sekunden wartet, muss keine Konsequenzen wegen Verkehrsbehinderung fürchten und ist grundsätzlich auf der sicheren Seite. Das Elbe Wochenblatt am Wochenende hat nachgefragt, was die Leser vom grünen Pfeil halten.

Das sagen die Harburger

Herwig Unger per E-Mail

Die heutigen Verbraucher neigen immer mehr zur Wegwerfbequemlichkeit. Selbst die mit 25 Cent belasteten Pfandflaschen werden am Wegesrand ebenso zu Fundartikeln wie im Grünen. Also: Entweder muss eine höhere Zwangsabgabe von minde-

FOTO: PANTHERMEDIA

Anne Fidelak (33) Redakteurin

Celina Henning (35) Medienwissenschaftlerin

Stefan Ringgeler (33) Ingenieur

Ehrlich, ich finde in Deutschland ist viel zu viel reglementiert. Ich glaube, das System würde auch mit weniger Regeln funktionieren. Warum muss man denn kurz anhalten, wenn man doch auf den ersten Blick sehen kann, dass die Straße frei ist?

Ich bin ein großer Fan des grünen Pfeils. Davon gibt es in Deutschland noch viel zu wenig. Schade ist allerdings, dass so viele Menschen offenbar nicht verstehen, wie das Prinzip funktioniert. Gäbe es mehr Pfeile, würde es sicher einfacher werden.

Den grünen Pfeil finde ich eigentlich gut, aber auch ein bisschen überflüssig. Ich wäre grundsätzlich dafür, dass man an jeder Kreuzung rechts abbiegen kann, wenn die jeweilige Verkehrssituation es erlaubt.

Der grüne Pfeil ist eine gute Sache? Oder führt er zu Unfällen, weil Autofahrer nicht – wie gefordert – kurz anhalten? Was sagen Sie dazu? Schreiben Sie uns! Entweder per E-Mail an post@wochenblatt-redak tion.de oder per Brief an die Wochenblatt Redaktion, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg.


Lokal Elbe Wochenblatt

SONNABEND 19. SEPTEMBER 2015

FĂźr Karola Parry ist Musik so wichtig wie die Luft zum Atmen. FOTO: SL

Harburger Rathaus: StadtfĂźhrung

Waldlauf durch die Haake mit der SPD

HARBURG. Vom Rathausforum geht es in Etappen zum 120 Jahre alten Harburger Rathaus. GästefĂźhrer Hans-Ulrich Niels macht am Dienstag, 22. September, von 15.15 Uhr bis 17.15 Uhr einen Rundgang frei nach dem Motto „KĂźmmst ut’n Rathus bist klĂśker“. Treffpunkt: Eingang Rathausforum, KnoopstraĂ&#x;e. Die Kosten: zehn Euro fĂźr Erwachsene, fĂźnf fĂźr Kinder. Anmeldung ist nicht erforderlich. EW

HAUSBRUCH. Die SPD lädt fĂźr Sonntag, 20. September, zum Waldlauf in die Haake ein. Start und Ziel der Rundkurse ist die Kärntner HĂźtte an der Cuxhavener StraĂ&#x;e 55 c. Die Strecken: 8,5 Kilometer Laufen, 5,5 Kilometer Walking, und fĂźr Kinder bis zwĂślf Jahre ein 800Meter-Lauf. BegrĂźĂ&#x;ung. Den Gruppensiegern lacht ein Wanderpokal. StartgebĂźhr fĂźr die Teilnahme: sechs Euro, fĂźr Kinder kostenlos. FĂźr Getränke und Obst ist gesorgt, DuschmĂśglichkeiten sind allerdings nicht vorhanden. AD

Livemusik im Wälderhaus WILHELMSBURG. Das Knust geht auf die Elbinsel. Am Sonntag, 20. September, präsentieren die Clubmacher im Wälderhaus, Am Inselpark 19, von 15 bis 17 Uhr zwei Acts: die fßnf norddeutschen Jungs von Henning Karl, deutschsprachige Popmusik ohne Schnickschnack und SchnÜrkel und den Singer Songwriter Alexander von Rothkirch. Während Henning Karl innerhalb einer Minute von Balladenstimmung zu Sprechgesang wechseln kann, unberechenbar wie das Wetter, spielt Alexander von Rothkirch mit warmer Stimme und perkussiver Gitarre seine Songs nie ohne das hoffnungsvolle Gefßhl von Aufbruch. Der Eintritt ist frei. AD

Musik als Lebenselixier Karola Parry ist neue Geschäftsfßhrerin der Musikgemeinde Harburg SABINE LANGNER, HARBURG

Karola Parry war sieben Jahre alt, als ihre Eltern sie zum ersten Mal in ein klassisches Konzert mitnahmen. „Das fand ich so toll, dass ich sofort Klavier spielen lernen wollte, um auch so schĂśne Klänge zu erzeugen“, sagt die heute 50-jährige WahlHarburgerin und strahlt. Es war der Beginn einer lebenslangen Liebe. In Berlin lieĂ&#x; sich Parry zur Diplom-Tonmeisterin ausbilden. Dazu musste sie ein Musikstudium abschlieĂ&#x;en, dem sich auch noch ein Technik-Studium anschloss. Wie ein Dirigent kann sie seither genau hĂśren, wenn die fĂźnfte Geige zu langsam spielt, oder der Bläser hinten rechts einen Ton verhaut. Dieses KĂśnnen ist elementar bei ihrem ersten Job,

als Inhaberin eines kleinen Klassik-Musik-Verlags in Altona. Daneben arbeitet sie fĂźr groĂ&#x;e Radiosender wie beispielsweise Deutschlandradio Kultur, der regelmäĂ&#x;ig klassische Konzerte live im Radio sendet. „Dazu fahre ich regelmäĂ&#x;ig nach Berlin und Ăźberwache unter anderem, dass die Mikrofone fĂźr das Orchester so ausgerichtet sind, dass die HĂśrer einen perfekten Klang bekommen“, erklärt sie. Ihr Vorgänger Siegfried Bonhagen amtierte 48 Jahre Zusammen mit ihrem Mann Todd, einem US-Amerikaner, hat Karola Parry zwei TĂśchter. Und als ob zwei Jobs, ein Haus mit Garten und die beiden Kinder nicht reichen, ist sie seit einigen Tagen auch noch ehrenamtlich die neue GeschäftsfĂźh-

rerin der Harburger Musikgemeinde. Parry Ăźbernimmt damit die Nachfolge von Siegfried Bonhagen. Er war 48 Jahre im Amt und hat nun beschlossen, mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Der Job bedeute eine zeitliche Herausforderung, räumt Karola Parry ein. „Aber die Musikgemeinde ist etwas so GroĂ&#x;artiges“, schwärmt sie. „Wir haben hier in Harburg diese fantastische Ebert-Halle, deren Akustik so gut ist, dass sogar Pianisten wie Lang Lang einfliegen, um CDs aufzunehmen. Die Musikgemeinde organisiert in jedem Jahr zehn erstklassige Konzerte, ein Sonderkonzert fĂźr Kinder und noch drei interessante Zusatzveranstaltungen und das alles fĂźr relativ wenig Geld. Ich bin schon

Auf der Insel der Freiheit Kurzreisetipp der Woche: Amrum HORST BAUMANN, AMRUM

Die typische Nordseeinsel Amrum bietet eine einzigartige DĂźnen- und Heidelandschaft kennen. Amrum ist deutschlands zehntgrĂśĂ&#x;te Insel und gehĂśrt mit Sylt und FĂśhr zu den nordfriesischen Inseln. Bei DĂźnen- und Strandspaziergängen lassen sich Flora und Fauna auf der Insel intensiv erkunden. Nach der FährĂźberfahrt, vorbei an der malerischen Kulisse der Halligen und der Insel FĂśhr fahren Sie mit dem Inselbus ins Friesendorf Nebel. Erkunden Sie den schĂśnsten Ort auf Amrum und besuchen Sie das Kapitänshaus „ÖÜmrang HĂźs“. Unternehmen Sie einen Strand- oder DĂźnenspaziergang und genieĂ&#x;en Sie den herrlichen Blick nach Sylt. Ein Rundgang durch die beiden Ausstellungen im Museum „Maritur“ lohnt sich. Die erste Ausstellung thematisiert Piraterie, Sklaverei und die Faszination des Orients, während sich die zweite mit dem Leben von und mit der Natur beschäftigt.

Ein Besuch des berĂźhmten Amrumer Leuchtturms kĂśnnte den Kurztrip auf die DĂźneninsel abrunden. Bei klarer Sicht genieĂ&#x;en Sie den Ausblick Ăźber die ganze Insel- und Halligwelt. Veranstalter regiomaris bietet neben TagesausflĂźgen eine dreitägige und fĂźnftägige Reisen nach Amrum an. Das Angebot umfasst die Bahnfahrt im Schleswig-Holstein-Tarif nach DagebĂźll, die FährĂźberfahrt mit der Wyker-DampfschiffsReederei und die freie Nutzung der Iselbussesowie optional zwei oder vier Ăœbernachtungen mit FrĂźhstĂźck im Hotel „Friedrichs“ in Nebel. Das Elbe Wochenblatt am Wochenende verlost eine Familienkarte (zwei Erwachsene plus drei Kinder bis 14 Jahre) fĂźr einen Tagesausflug nach Amrum. Neben der An- und Abreise ist ein Mittagessen im Restaurant „Strandvogt“ in WittdĂźn inbegriffen. Wie kann man gewinnen? Einfach folgende Frage beantworten: Wann ist die letzte RĂźckfahrt ab Norddorf mit Fähranschluss?

seit 1998 Mitglied und ein glĂźhender Fan.“

Musikgemeinde Harburg 1930 wurde die Musikgemeinde Harburg gegrßndet. Der Verein hat rund 1.100 Mitglieder. Die Zahl ist alledings begrenzt, da es in der Friedrich-Ebert-Halle nur 1.165 Sitzplätze gibt. Im Moment gibt es noch etwa 50 Plätze. Im Preis fßr eine ganze Saison enthalten sind zehn klassische Konzerte, ein Zusatzkonzert fßr Kinder sowie drei Veranstaltungen im Helmssaal. Infos zu Aufnahme und Preise bei Sonja Wiegels unter 76 75 11 11.

Elbe Aktion

★

Ein Tipp: Die LĂśsung erfährt man online oder telefonisch bei regiomaris. Senden Sie die LĂśsung per Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion, Harburger RathausstraĂ&#x;e 40, 21073 Hamburg oder per E-Mail an post@wochenblatt-redaktion.de In die Betreffzeile „Gewinne: regiomaris“. Einsendeschluss ist Freitag, 2. Oktober. Bitte die Telefonnummer angeben, der Gewinner wird benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Veranstalter: regiomaris GmbH, Hamburg. Der Amrumer Leuchtturm FOTO: MARKUS WEBER PIXELIO

Tagesausflug und Kurztrip Amrum Tagesausflug: Bahnfahrt, FährĂźberfahrt, Tageskarte Inselbus sowie Mittagessen fĂźr 59 Euro pro Person (Familien 129 Euro), bis 31. Oktober. Kurztrip: Bahnfahrt, FährĂźberfahrt, freie Nutzung Inselbus, zwei Ăœbernachtungen mit FrĂźhstĂźck fĂźr 229 Euro pro Person im Doppelzimmer oder vier Ăœbernachtungen mit FrĂźhstĂźck fĂźr 359 Euro pro Person im Doppelzimmer, Anreise sonntags von Oktober bis Februar. Infos und Buchungen unter  www.regiomaris.de oder 50 69 07 00.

3

Probleme mit dem Sehen?

HARBURG. Wer Probleme mit dem Sehen hat, vielleicht sogar eine chronische Erkrankung der Augen, kann sich bei der Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg am Seeveplatz 1, Marktkaufcenter, 1. Stock, informieren. Am Mittwoch, 23. September, steht die Beraterin Dagmar Holtmann von 12 bis 14 Uhr Ratsuchenden zur VerfĂźgung. Themen sind beispielsweise Informationen zu Hilfsmitteln. Infos unter 75 66 67 69. AD

Flßchtlinge aus Syrien erzählen HARBURG. Regisseur Samer Akel und seine Frau sind zwei syrische Flßchtlinge, die in Harburg auf dem Flßchtlingsschiff Transit im Binnenhafen landeten. Jetzt zeigt Samer Akel in der Kulturwerkstatt Harburg, Am Kanalplatz 6, am Montag, 21. September, 20 Uhr, seine Bilder und erzählt von den Bombardierungen, den Todesdrohungen, Spionen und dem Tod von Freunden und von der langen Flucht nach Deutschland. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten. AD

ASB sucht Unterstßtzung HARBURG. Die Nachbarschaftshilfe des Arbeiter Samariter Bundes (ASB) sucht dringend ehrenamtliche Helfer zur Begleitung älterer oder gehandicapter Menschen, etwa zum Einkaufen. Alle Nachbarschaftshelfer sind ßber den ASB haftpflicht- und unfallversichert und haben im Rahmen ihres Engagements einen persÜnlichen ASB-Ansprechpartner. Infos bei Carola Klische unter 41 92 05 36 oder per E-Mail carola.klische @asb-hamburg.de AD

     60.000 erfolgreiche Sanierungen in der ISOTEC-Gruppe. Wir gehen systematisch vor - von der Analyse bis zur Sanierung. FĂźr ein gesundes Wohnklima und die Wertsteigerung Ihrer Immobilie. Rufen Sie uns an. Wir helfen gerne weiter!

ISOTEC Hamburg GmbH

   !!!      

1. Konzert der Saison 2015/2016 Sonnabend, den 26. September 2015, 20 Uhr Friedrich-Ebert-Halle, Harburg, Alter Postweg 38

Hamburger Symphoniker Dirigent: Peter Ruzicka Sophie-Mayuko Vetter, Klavier Werke von Wolfgang Amadeus Mozart AuĂ&#x;erdem in dieser Saison: NDR Sinfonieorchester • Philharmoniker Hamburg Symphonieorchester der Hochschule fĂźr Musik und Theater Hamburg fabergĂŠ-quintett • Hamburger Camerata Ensemble Nobiles • Berolina Ensemble Kammersolisten XXI • Hamburger Kammerensemble Lesung Klaus Modick • Hamburger Kammerspiele/Theater.Oberhausen Sonderkonzert fĂźr Kinder: „Beethovens Donnerwetter“ Noch wenige Restplätze frei! Interessenten fĂźr eine Mitgliedschaft wenden sich an Frau Sonja Wiegels • 040-76751111 mitglieder@musikgemeinde-harburg.de Musikgemeinde Harburg e.V. GeschäftsfĂźhrerin: Karola Parry Kiefernberg 42 • 21075 Hamburg www.musikgemeinde-harburg.de


4

Elbe Wochenblatt Reportage

SONNABEND 19. SEPTEMBER 2015

Erst Schauspiel, dann Tischtennis Zu Beginn der neuen Spielzeit: Ein Besuch im Thalia Gaußstraße

Erste Probe auf der Originalbühne: Regisseurin Anne Lenk (re.) mit Bühnenbildnerin Judith Oswald.

Bei ihnen laufen die Bühnenklänge zusammen: Tontechniker Jacob Rothstein (li.) und Christoph Oerding.

Neu in dieser Spielzeit: weiße, wegweisende Sterne auf dem Asphalt. „Es gab Besucher, die versehentlich ins benachbarte Junge Schauspielhaus gelaufen sind“, erklärt Henrik Woelk. FOTOS: CVS

CH. V. SAVIGNY, HAMBURG

Wer mit Henrik Woelk (47) ins Gespräch kommt, könnte meinen, den Theaterleiter persönlich vor sich zu haben: „Das Thalia Gaußstraße ist ein guter Ort“, sagt Woelk beispielsweise über seine Arbeitsstelle. Innerhalb der letzten Jahre habe sich vieles entwickelt, was an anderen Bühnen nicht möglich gewesen wäre. „Hier scheinen die Möglichkeiten zu wachsen“, findet Woelk. Dabei ist der Altonaer im echten Berufsleben „bloß“ als Vorderhausinspektor angestellt, reißt Eintrittskarten ab und steht als Ansprechpartner für sein Publikum zur Verfügung. Aber das Theater interessiert ihn eben. Zum einen, weil er schon seit 15 Jahren dabei ist und zum anderen, weil er sich in seiner Freizeit als Schriftsteller betätigt. „Schauspieler gehen innerlich an ihre Grenzen“, sagt Woelk. „Das geht mir beim Schreiben auch nicht anders.“ Schauspieler und Publikum an der Tischtennisplatte Das Foyer des Thalia-Theaters in der Gaußstraße ist in ein schummriges, gelbes Licht getaucht, was hauptsächlich an den großen, orangefarbenen Vorhängen liegt. Zum Zeitpunkt des Besuches sind es nur wenige Tage zum Start der neuen Spielsaison. Hinter einem dunklen Tresen putzt Barbetreiber Baschar al Ali seine lange nicht benutzte Kaffeemaschine. „Ich warte gerade auf eine Getränkelieferung“, erklärt er und lächelt freundlich. Henrik Woelk fängt an, Stühle und Tische hin- und herzuräumen. „Es ist alles noch etwas unordentlich“, entschuldigt er sich – obwohl weit und breit keine Unordnung zu entdecken ist. Was auffällt, ist das hübsche Jugendstil-Fliesenmuster des Fußbodens, der in Wirklichkeit gar nicht aus Fliesen besteht, sondern aus bemalten Spanplatten. Typisch Theater: Alles nur Staffage! Aber geschickt gemacht, das muss man neidlos anerkennen. Häufig – und be-

sonders gern nach gelungenen Premierenabenden – rollt Woelk eine Tischtennisplatte aufs gemusterte Parkett: Das Thalia Gaußstraße dürfte so ziemlich das einzige Theater sein, wo Besucher nach Vorstellungsschluss gegen renommierte Schauspieler zum Rundlauf antreten. Etwas zum Abreagieren nach dem nervenaufreibenden Premierenauftritt. „Ungefähr gleich“ hinterfragt unser Wirtschaftssystem Durch eine hohe Stahltür gelangt man in den Vorstellungssaal. Der erste Blick fällt auf die Bühne, die über und über mit kupfern glänzenden Centstücken bedeckt ist. Vor kurzem

war die Premiere des Stücks „Ungefähr gleich“ von Jonas Hassen Khemiri. Etwas salopp ausgedrückt geht es um eine Handvoll Menschen, die versuchen, mit ihrem Geld (beziehungsweise ohne!) über die Runden zu kommen. Eine „kritisch-humoristische Hinterfragung des Wirtschaftssystems“ nennt es Regisseurin Anne Lenk, die gerade auf den Zuschauerrängen Platz genommen hat und sich mit Bühnenbildnerin Judith Oswald bespricht. Heute wird erstmals auf der richtigen Bühne geprobt, die Schauspieler sollen die Gelegenheit bekommen, sich mit den örtlichen Gegebenheiten vertraut zu machen. Ganz weit

oben im Saal und hinter den Besucherplätzen versteckt drehen derweil die beiden Tontechniker Jacob Rothstein und Christoph Oerding an ihren Klangreglern, um die richtige Aussteuerung für den Premierenabend hinzubekommen. Seit 15 Jahren gibt es den Standort Bahrenfeld Die Gaußstraße ist ein modernes, technikaffines Theater: Alle Schauspieler sind verkabelt, es gibt Musik- und Videoeinspielungen. „Jetzt beginnt die heiße Phase“, sagt Oerding. Als Nachfolger des „TiK“ (Thalia in der Kunsthalle) öffnete im Jahr 2000 der Spielort in Bahrenfeld seine Pforten. Henrik Woelk studierte seinerzeit Anthropologie und suchte einen Job. „Anfangs habe ich noch gedacht: Das mache ich, bis ich was Vernünftiges habe.“ Recht bald habe er dann gemerkt, dass die Arbeit seinen Interessen entgegenkam. „Es gefällt mir, da ich viel mit Menschen zu tun habe, die kreativ arbeiten oder sich für Kunst interessieren.“ Eines seiner Bücher trägt übrigens den Titel „Ansichten eines Kartenabreißers“. Nein, kein Erfahrungsbericht in dem Sinne, wehrt Woelk ab. „Die Texte in dem Buch sind nur angebliche Beschreibungen des Theaters, in Wirklichkeit sind sie aber rein fiktiv.“

Die Bühne des Thalia in der Gaußstraße bietet rund 200 Sitzplätze.

Thalia Gaußstraße Aufführungen (Auswahl, genannt ist jeweils der nächste Termin): - „Ungefähr gleich“, Sonntag, 20. September, 19 Uhr - „Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel“, Sonnabend, 3. Oktober, 19/21 Uhr - „Ankommen“ (Theaterprojekt mit jugendlichen Flüchtlingen), Sonnabend, 24. Oktober, 17/19.30 Uhr

Thema Geld: André Szymanski in „Ungefähr gleich“. FOTO: KRAFFT ANGERER

Adresse: Gaußstraße 190, 32 81 44 44  www.thalia-theater.de

Bei der Premiere muss alles richtig stehen: Henrik Woelk räumt um.


Sport Elbe Wochenblatt

SONNABEND 19. SEPTEMBER 2015

5

„Haben uns gut präsentiert“ FC Süderelbe vertraut auf Trainer Jean-Pierre Richter, Lokalrivale FC Türkiye sucht einen neuen Coach RAINER PONIK, HAMBURG-SÜD

Der Süden hat wieder zwei Teams in Hamburgs höchster Spielklasse vertreten – allerdings rumort es beim FC Türkiye. Obwohl der Aufsteiger sein ohnehin spielstarkes Team mit erfahrenen Spielern und vielversprechenden Talenten verstärkt hat, gingen sechs von sieben Oberligapartien verloren. Trainer Reza Khosravinejad, vor Saisonbeginn ebenfalls neu verpflichtet, musste nach fünf Niederlagen in Folge gehen und wurde durch Aufstiegstrainer Dogan Inam ersetzt, der den Abwärtstrend beim 1:4 gegen Halstenbek-Rellingen auch

nicht stoppen konnte, sich aber nur als Zwischenlösung sieht. „Wir werden jetzt keinen Schnellschuss machen. Unser Ziel ist es, dass der Trainer bis zum Spiel gegen Buxtehude gefunden ist, dort die Mannschaft beobachten und danach voll einsteigen kann“, äußerte sich Liga-Manager Klaus Klock gegenüber dem „Sport-Mikrofon“. Man darf also gespannt sein, welcher ambitionierte Coach sich am morgigen Sonntag, 20. September (14 Uhr, An der Rennbahn 1), im Jahnstadion unter den Zuschauern befinden wird. Beim FC Süderelbe gilt Trainer Jean-Pierre Richter dagegen

als gesetzt. Mit dem Saisonstart seiner Elf darf „Jonny“ durchaus zufrieden sein, denn gerade im Offensivbereich musste der Erfolgscoach nach dem Weggang seines besten Knipsers Marcel Rodrigues (13 Treffer) und den Ausfällen von Boris Stharbev (Kreuzbandriss) und Neuzugang Alexandar Mucunski (Bänderriss) improvisieren. Heimspielleistungen lassen auf Klassenerhalt hoffen Mustafa Karaarslan (vier Tore, drei Vorlagen) und Samuel Louca (drei Tore) sprangen in die Bresche und enttäuschten das Vertrauen ihres Trainers nicht. Wie im letzten Spieljahr

sind es die guten Heimspielleistungen, die den FC Süderelbe auf den erneuten Klassenerhalt hoffen lassen. Nach – saisonübergreifend – neun Siegen in Folge musste der FCS gegen Altona 93 am Kiesbarg zuletzt zwar eine 1:2-Niederlage hinnehmen, doch auch nach diesem Spiel fand Jean-Pierre Richter für sein Team noch lobende Worte: „Es gibt keinen Grund, traurig zu sein, denn die Mannschaft hat sich gut präsentiert!“

Wird geschätzt: Süderelbes Trainer Jean-Pierre Richter. FOTO: RP

Er macht die Straßenfußballer fit Die HNT hat mit Alexander Marker einen fußballverrückten Trainer W. DÜSE, HAMBURG-SÜD

Fußballverrückt: Alexander Marker an der Seitenlinie. FOTO: DÜSE

Die meisten hat er buchstäblich auf der Straße eingesammelt. Dort, wo die jungen DeutschRussen gekickt haben, wann immer sie konnten. Es hatte nicht lange gedauert und Alexander Marker hatte die Straßenfußballer so weit, dass sie auch auf den Platz wollten. Einen Verein brauchte Marker, einst in der Sowjetunion und in Russland selbst aktiver Fußballverrückter,

nicht zu gründen. „Ich habe von Seiten der HNT große Unterstützung bekommen“, als er nachgefragt hatte, wie es mit einer neuen Ligamannschft wäre. Vielleicht gab es ja noch jemanden in der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft, der sich an die großen Fußballzeiten der „Turner“ erinnern konnte: Zwischen 1986 und 1991 waren sie Landesligist, Ex-Profi André Golke (FC St. Pauli, Nürnberg und VfB Stuttgart) lernte bei der HNT das

Kicken. Nach zwei Abstiegen und der Auflösung der Ligamannschaft war Feierabend. „Ärgerlich“: Zu wenig Spieler kommen zum Training „Nach meiner Arbeit habe ich Zeit“, sagt der Hausmeister Alexander Marker über seinen Feierabend. Und was tut man da so? Na ja, man formt als Trainer eine Mannschaft, macht seit 2012 zwei Jahre Furore in der Kreisklasse und steigt dann in die

Sichern Sie sich Ihren Platz im Grünen n

11 freistehende freist eistehende de Einfamilienhäuser Einfamilienh Einfamil Einf ienh ienhäuser

n

20 attraktive Eigentumswohnungen

n

Komfortable Ausstattung Ausstattun Auss ttun ttung

n

Zeitlose und moderne mod ne Architektur Arch chitektur Zukunftsfähiges Zukunftsfähig nftsfähig ähiges Energiekonzept Energiekonzept Energiekonz

n

Telefon: 040 - 650 52 99-0 www.eissendorf-gartenvillen.de

Kreisliga auf. „Es war schon eine erstaunliche Entwicklung.“ Und die soll, wenn es nach dem Trainer geht, noch nicht an ihrem Ende angekommen sein. Aber leider, leider geht es nicht immer nur nach dem Trainer. „Es ist ärgerlich, dass zu wenig Spieler zum Training kommen und meine Co-Trainer sind manchmal beide nicht da“, verrät Marker und man spürt, wie ihn das wurmt. Aber er wird weiter sammeln, demnächst Akteure aus der auf-

gelösten A- und B-Jugend der HNT. Mit ihnen will Marker um einen Kern herum ein neues Team aufbauen, das er in der Kreisliga etablieren und dann mit ihm angreifen will. Obwohl es „mich manchmal stört, dass ich ein Fußballverrückter bin“. Alexander Marker wird dennoch weiter mit diesen Unzulänglichkeiten leben und Spaß haben. Männer können ja nicht wirklich glücklich sein, wenn sie nicht irgend etwas sammeln können.

ÜBER 6 VERKA 0% UFT JETZT R BESICH OHBAU TIGEN

BERATUNG & VERTRIEB


6

Elbe Wochenblatt Wirtschaft

Weniger Papier verbrauchen WILHELMSBURG. Trotz aller Diskussionen über Recycling wird nach wie vor zu viel Papier verbraucht. Deshalb präsentieren das Forum Ökologie & Papier und die Umweltschutzorganisation Robin Wood gemeinsam eine Ausstellung im Informationszentrum auf dem Energieberg Georgswerder, Fiskalische Straße 2. Die kürzlich eröffnete Ausstellung mit dem Titel, „Papier – weniger ist mehr“, läuft bis zum 30. September. Während der Öffnungszeiten, dienstags bis sonntags, von 10 bis 18 Uhr, können sich Besucher über die Auswirkungen des weltweit wachsenden Papierverbrauchs, die daraus entstehenden Probleme und die Möglichkeiten der Ressourcenschonung informieren. Zusätzlich werden Seminare für alle Altersstufen zum Thema Papier angeboten: am Donnerstag, 24. September, von 10.30 bis 15.30 Uhr. Seminardauer: 60 oder 90 Minuten. Gruppenanmeldung unter 25 76 10 82. AD

SONNABEND 19. SEPTEMBER 2015

Oans, zwoa, g’suffa!

Mehr Zinsen fürs Festgeld? DIE LESERFRAGE: Ich habe vor kurzem 30.000 Euro geerbt und möchte diese gerne als Festgeld anlegen. Bei meiner Recherche im Internet bin ich auf die Seite weltsparen.de gestoßen, die etwas höhere Zinsen verspricht. Lohnt sich das? Ist das sicher? DIE EXPERTIN: Über soge-

nannte Zinsportale wie Weltsparen oder auch Savedo erhalten Sie als Anleger aus Deutschland bequem Zugang zu Sparangeboten ausländischer Banken. Versprochen werden bis zu 2,5 Prozent Zinsen. Doch Achtung, die attraktiven Zinssätze haben einen Haken: Angeboten werden hauptsächlich Geldanlagen in den EU-Krisenländern Irland, Portugal, Italien und wirtschaftlich schwächelnden Staaten wie Bulgarien oder Tschechien. Gehen ausländische Banken pleite, ist für Bundesbürger im schlimmsten Fall das Geld weg

Karriereträume der Deutschen HAMBURG. Unternehmensgründung, Auslandstätigkeit, Sprachkurs - das sind die drei häufigsten Karrierewünsche der Deutschen. Fast jeder dritte Berufstätige oder Arbeitssuchende würde sich am liebsten selbstständig machen oder ein Unternehmen gründen. 29 Prozent möchten gern im Ausland arbeiten, 27 Prozent einen Sprachkurs absolvieren. SL

Expertentipp

HARBURG. „Wo kommen denn plötzlich all die Bayern her?“, fragten sich die verwirrten Passanten am Harburger Ring angesichts der auffallenden Fülle von Dirndln und Lederhosen. Einfache Antwort: In Harburg steht seit einigen Tagen ein Hofbräuhaus, und diese Eröffnung wurde nach allen Regeln der bayerischen Kunst gefeiert. Viele Gäste kamen in Tracht, auf den schwer beladenen Tabletts balancierten die Servicemitarbeiter Schweinshaxen, und das Bier floss in Strömen. Betreiber Frank Blin (kleines Foto) eröffnete sein insgesamt fünftes Hofbräuhaus. Natürlich durfte bei diesem Ambiente auch eine bayerische Kapelle nicht fehlen, die tatsächlich TEXT / FOTOS: SL die Gäste aufforderten, „oans, zwoa g’suffa“ mitzurufen.

Zwar werben die Plattformen mit einer hundertprozentigen Sicherung der Einlagen bis zu 100.000 Euro, doch wir bezweifeln, dass die Sicherungsfonds dieser Länder im Falle einer Pleite tatsächlich ausreichen. Sollten die Banken also pleite gehen, müssen Sie

im schlimmsten Fall mit dem Verlust Ihres Geldes rechnen. Hinzu kommen schlechte Konditionen, die die Rendite schmälern. So fallen laut der Zeitschrift Finanztest bei Banken ohne Niederlassung in Deutschland beispielsweise Quellensteuern in Höhe von bis zu 41 Prozent der Zinszahlungen an. Zudem zahlen die wenigsten Banken Zinseszinsen für ein mehrjähriges Festgeld. Dadurch verringert sich der Vorteil höher verzinslicher Anlagen im Ausland gegenüber den sichereren Alternativen im Inland. Festgeld ist am besten bei einer Bank aufgehoben, die der europäischen Einlagensicherung unterliegt

Wir raten daher von einer Geldanlage über Zinsportale ab. Ihr Festgeld ist am besten bei einer Bank aufgehoben, die nicht nur der europäischen Einlagensicherung unterliegt, sondern hinter der auch ein Staat steht, von dem Sie denken, dass er im Falle einer Bankenpleite zahlen kann. Die Verbraucherzentrale Hamburg unterstützt bei der Auswahl sinnvoller Finanzprodukte – im persönlichen Beratungsgespräch, immer mittwochs zwischen 14 und 18 Uhr im Infozentrum an der Kirchenallee 22 in HamburgSt. Georg. Weitere Informationen zu diesem Thema auch im Internet unter  www.vzhh.de Anke Puzicha Finanzexpertin bei der Verbraucherzentrale Hamburg

Ihr Immobilienmakler mit Erfahrung seit 1979

Neubauvorhaben KfW 70 Neu Wulmstorf/Birkenweg 3, 4-Zimmer-Penthouse-Wohnungen, ca. 140 m2 Wfl., 4 Zi., Fliesen-/Design-Plankenbeläge, Balkon + Dachterrasse, Fußbodenhzg., Rollläden, Bad mit Fenster, G-WC‘s, Gasbrennwerthzg., Solaranlage, Pkw-Stellplatz inkl., (B, 29 kWh, Gas, Bj. 2015, EEK A+), keine zusätzl. Käufercourt. (nur noch 2 Wohnungen frei!) Kaufpreise ab € 365.150

STADT-TERRASSEN, Buxtehude / Harburger Str. 48, 14 x NEUBAU-Eigentumswohnungen, von ca. 57 m² - ca. 101 m² Wohnfläche, 2-4-Zimmer, Fahrstuhl, Fliesen-/Parkettböden, Terrassen/Balkone/Dachterrassen, Fußbodenheizung, Gasbrennwertheizung, Solaranlage, Außen-/ Tiefgaragenstellplätzemöglich, (B, 45 kWh und 51 kWh, Gas, Bj. 2014) (Nur noch 4 Wohnungen frei!) Kaufpreis ab € 179.500

Neu Wulmstorf/Elstorf, hochwertiges 5-Zimmer-Einfamilienhaus, Bj. 2008, ca. 192 m2 Wfl., ca. 1.155 m² Eigenland, ca. 34 m2 Nfl., hochw. EBK, modernes Bad & G-WC, Wärmepumpe (heizen ohne Gas/Öl), Belüftungsanlage, Fußb.hzg., HWR, Rollläden, Carport, (B, 99,12 kWh/(m2*a), Strom) Kaufpreis € 439.000

Neu Wulmstorf, sehr gepflegtes 5-Zimmer-Einfamilienhaus, Bj. 1972, ca. 130 m² Wfl., ca. 500 m² Eigenland, Vollkeller, top EBK, 2 Bäder, kompl. Laminat, Rollläden, Garage, (B, 127,2 kWh/ (m2*a), Öl, EEK D) Kaufpreis € 379.000

Jork/Hove, modernisiertes 3-Zimmer-Einfamilienhaus, ca. 153 m2 Wfl., ca. 700 m2 Eigenland, ca. 30 m2 Nfl., Bj. 1977, hochw. EBK, 2 moderne Bäder, Kamin, kompl. Parkett, Solar, Garage, (B, 135,2 kWh/(m2*a), Gas, EEK E) Kaufpreis € 320.000

Grünendeich, 4-ZimmerBungalow, Bj. 1976, ca. 125 m2 Wfl., ca. 40 m2 Dachboden (Ausbaureserve}, ca. 125 m2 Vollkeller (beheizbar}, ca. 608 m2 Eigenland, EBK, 2 Bäder, Kamin mgl., (B, 237,5 kWh/ (m2*a}, Öl, EEK G}, Kaufpreis € 249.000

Neu Wulmstorf (Süd), sehr gepfl. 3 2/2-Zimmer--Doppelhaushälfte, ca. 150 m² Wfl., ca. 124 m² Nfl. (Teilkeller, Doppelgarage, Dachboden, Saunagebäude), EBK, 2 Bäder, Wintergart., 3 Kamine, Rollläden, Solar, (B, 287,9 kWh/(m2*a), Öl, Bj. 1971, EEK H), Kaufpreis € 285.000

Neu Wulmstorf, vermietetes Mittelreihenhaus in bester Lage, ca. 92 m² Wfl., ca. 15 m² Nfl. (wohnl. ausgeb. Boden), Vollkeller, ca. 180 m² Grdst.Anteil, top EBK, modernes Bad, 2 Vollgeschosse, St’pl., (V, 91 kWh, Gas, Bj. 1990), Kaufpreis € 225.000

Neu Wulmstorf (Süd), renovierungsbed. 3-Zimmer-Endreihenhaus, Bj. 1972, ca. 85 m² Wfl., ca. 20 m² Nfl. (Ausbaures.), ca. 38 m² Nfl. Vollk., ca. 354 m² Erbpacht-Grdst, EBK, Bad mit Fenster, Balk./Terr. Rollläden, Garage, (B, 241,4/(m2*a), Öl, EEK G) Kaufpreis € 139.700

Jork, 1,5-Zi.-Eigentumswohnung, Bj. 1984, ca. 47 m² Wfl., Keller, top EBK, Vollbad, Balkon, Laminat, Stellplatz, (B, 111,5 kWh/(m2*a), Gas) Kaufpreis € 85.000

Buxtehude, sehr gepflegte Maisonette-Wohnung, Bj. 1995, ca. 61 m² Wfl., 2 Zimmer zzgl. wohnl. ausgeb. Dachboden, EBK, Balkon, modernes Bad mit Fenster, 2 Stellplätze, (V, 122 kWh, Gas), Kaufpreis € 175.600

Harsefeld-lssendorf, sehr gepflegtes 7-Zimmer-Zweifamilienhaus, Bj. 1920, ca. 205 m2 Wfl., ca. 132 m2 Nfl., ca. 930 m2 Eigenland, 2 moderne EBK‘s, 2 Bäder, Garage, (B, E-bedarf 144,9, Gas, Bj. 1920, EEK E}, Kaufpreis € 179.000

Wir suchen von Harburg, über Neu Wulmstorf bis Buxtehude Häuser & Wohnungen zum Verkauf. Machen Sie sich unsere Erfahrung, die wir in 30 Jahren Präsenz auf dem Immobilienmarkt gesammelt haben, zu Nutze.

www.makler-puttkammer.de

Rudolf-Diesel-Straße 1 · 21629 Neu Wulmstorf · 040 - 709 705 86 · info@makler-puttkammer.de


Service Elbe Wochenblatt

Safari auf nordfriesisch Das Wattenmeer als Weltkulturerbe der Unesco zu Fuß erkunden 8

Tipps & Termine | Reisen & Entdecken | Auto & Motor | Wohnen & Leben | Beruf & Erfolg

SONNABEND, 19. SEPTEMBER 2015

STADTTEILKULTUR

Kuba liegt in Harburg

 SPD-Flohmarkt Neugraben-Fischbek Neugrabende Marktplatz so 8 - 15 Uhr

Tickets für Pasión de Buena Vista im Rieckhof zu gewinnen

Ford Mustang Fastback Im ersten Halbjahr 2015 der meistverkaufte Sportwagen der Welt  10 post@wochenblatt-redaktion.de

MUSIK  Die Regierung Knust Neuer Kamp 30 so 20 Uhr, Eintritt 16,75 Euro  Ochre Room (Foto) Blues/Folk Hasenschaukel Silbersackstraße 17 so 21 Uhr

 Sonntagsfrühstück Treffpunkt Hölertwiete Harburg Hölertwiete 5 so 10.30 - 13.30 Uhr 2,50 Euro  Einweihungsparty des neuen Büros der Linken Wallgraben 24 so 12 - 15 Uhr  Fußballkino: Eintracht Braunschweig – FC St. Pauli Live auf der Großbildleinwand Stellwerk Fernbahnhof Harburg Hannoversche Straße 85 Über den Gleisen 3/4 so 13.30 Uhr, Einlass 12.30 Uhr Eintritt frei  Rundgang HarburgEißendorf: Geheimwege Treffpunkt Eißendorfer Straße, Ecke Gazertstraße so 14 Uhr sechs, ermäßigt vier Euro

 30 Jahre: JubiläumsJazzfrühschoppen Mit Autorin Helga Bürster und Jazzband Hedgehog Stompers Bürgerhaus Wilhelmsburg Mengestraße 20 so 11 Uhr

Elbe Aktion

 Salsa Feelings Rieckhof Harburg Rieckhoffstraße 12 mi ab 19 Uhr Eintritt frei

 Reasons to leave - Gründe zur Flucht Vortrag KulturWerkstatt Harburg Kanalplatz 6 mo 20 Uhr  Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige Seeveplatz 1 Marktkaufcenter 1. Stock mo 15 Uhr  Gospel Offenes Singen Christuskirche Maretstraße 24 di ab 20 Uhr  Hormon Yoga für Frauen in den Wechseljahren Ev. Familienbildung Hölertwiete 5 fr 19 - 20.30 Uhr Anmeldung erforderlich 519 000 961  Flohmarkt in Rönneburg „Rund ums Kind und allerlei Trödel“ Kita Radickestraße 58 sa 26.09. 9 - 13 Uhr

HÖREN

Begnadete Sänger: Estanislao „Augusto“ Blanco Zequeira und Sotto Victor-Antunez haben auch mit dem legendären Ibrahim Ferrer zusammengearbeitet. FOTO: PR

HORST BAUMANN, HARBURG

„Pasión“ heißt zu deutsch „Leidenschaft“. Die international erfolgreiche Show „Pasión de Buena Vista“ macht nach über 400 Shows in 35 Ländern Zwischenstopp im Süden Hamburgs und vermittelt kubanisches Lebensgefühl im Rieckhof. Kuba ist die Heimat von Mambo und Son „Pasión de Buena Vista“ entführt die Zuhörer auf die Straßen der karibischen Insel und vermittelt kubanische Lebensfreude. Das gelingt mit in aller Welt bekannten Musikstilen wie Rumba, Mambo, Cha-Cha-Cha, Salsa und dem einzigartige Son.

Alle haben in Kuba ihren Ursprung. Die „Buena Vista Band“ besteht aus einer Vielzahl von hochbegabten Musikern, die alle unter der Leitung des berühmten Musikalischen Direktors Ramon Puebla stehen. Begleitet wird die Liveband durch einzigartige Backgroundsänger, die ihre Stimmen während der Show auch als Solisten unter Beweis stellen. In den 1980er-Jahren schrieb Sänger Sotto Victor-Antunez zusammen mit dem legendären Ibrahim Ferrer Geschichte.Auf einer Reise zu einem von 50 gemeinsamen Konzerten in zwei Jahren entstand das weltbekannte „Dos Gardenias“.

& SEHEN

CHARTS CD 1. VI Sido

3. Muttersprache Sarah Connor

The Libertines

Ex Machina

The Libertines präsentieren ihren dritten Longplayer und ihre erste Album-Veröffentlichung seit elf Jahren. Anstatt auf ihre vielen unveröffentlichten Songs zurückzugreifen, schrieb die britische Band um die lange zerstrittenen Frontmänner Pete Doherty und Carl Barât elf brandneue Stücke, wie die Single „Gunga Din“ und den Titeltrack, und nahm lediglich das schon etwas ältere „You’re My Waterloo“ als zwölften Song neu auf.

In dieseem mitreißenden Thriller gewinnt Web-Programmierer Caleb einen firmeninternen Wettbewerb – sein Preis: eine Woche Aufenthalt im privaten Bergdomizil des zurückgezogen lebenden Konzernchefs Nathan. Vor Ort muss Caleb allerdings an einem ebenso seltsamen wie faszinierenden Experiment teilnehmen und mit der weltweit ersten, wahren künstlichen Intelligenz interagieren: einer bildschönen Roboterfrau.

 19,99 Euro bei Saturn

 12,99 Euro bei Saturn

SciFi

„El Grupo de Bailar“, die Tanzformation, besteht aus mehreren erstklassigen Tänzern, die ihr Talent bereits in den traditionellen Tanzshows in Havana unter Beweis stellten. Das Elbe Wochenblatt am Wochenende verlost drei mal zwei Karten für Pasión de Buena Vista am Mittwoch, 14. Oktober, um 20 Uhr im Riekkhof. Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine EMail an: post@wochenblattredaktion.de Stichwort „Gewinne: Pasión de Buena Vista“ (Bei E-Mails bitte in die Be-

treffzeile). Einsendeschluss ist Freitag, 25. September. Bitte die Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt und stehen auf der Gästeliste. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Pasión de Buena Vista

Mittwoch, 14. Oktober, um 20 Uhr im Rieckhof Rieckhoffstraße 12, Tickets zu 29 Euro (plus Gebühren) Abendkasse 34 Euro.  www.rieckhof.de  www.ticketmaster.de  www.pasion-debuena-vista.com

 Marcus Wolf Singer/Songwriter Marias Ballroom Lassallestraße 11 mi 20 Uhr Eintritt frei  Irish Folk Session The Old Dubliner, Neue Straße 58/ Lämmertwiete do 20 Uhr  Berlepsch Saxophon Quartett Jazz und Klassik Kulturcafé Komm du Buxtehuder Straße 13 fr 20 Uhr Eintritt frei

KINO  Fack Ju Göhte 2 Kino Neu Wulmstorf Hauptstraße 32 so 14/17/20 Uhr

Spaß mit Kollin Kläff Handpuppen im Kulturhaus Süderelbe

2. Farbenspiel live Helene Fischer

Anthems For A Doomed Youth

 Open Stage The Old Dubliner Neue Straße 58/ Lämmertwiete mi 20 Uhr

4. Farbenspiel Live Helene Fischer 5. The Book of Souls Iron Maiden DVD 1. Fack Ju Göhte Komödie

HORST BAUMANN, NEUGRABEN

Kollin Kläff im Kulturhaus Süderelbe: Am Sonntag, 4. Oktober, um elf Uhr geht es in einer Puppentheater-Geschichte von und mit Maya Raue um Freundschaft, Mut und Hilfsbereitschaft. Kollin Kläff, die Hauptfigur, erlebt ein 40-minütiges Abenteuer. Mit Herz und Humor bezieht Maya Raue die Kinder in ihre Geschichten mit ein. Ihr Held ist

nicht nur schnell und schlau, sondern auch ein liebenswerter Kerl.

Kollin Kläff auf dem Bauernhof Kulturhaus Süderelbe, Am Johannisland 2, Für Menschen von 2-99 Jahren. Eintritt 5 Euro.  www.kultur haus-suederelbe.de

2. Das Schicksal ist ein mieser Verräter Drama 3. Maleficent Fantasy 4. American Sniper Drama 5. Magic Mike Drama QUELLE: SATURN

Kollin Kläff kommt bei seinem Urlaub auf dem Bauernhof mit FOTO: PR einem Hasen ins Gespräch.

KINDER  Der kleine Rabe Socke II Trickfilm Cinemaxx Harburg Moorstraße 1 so 14.30 Uhr  Sonntagskinder: Federkiel und Tintenfass Helms Museum Harburger Rathausplatz 5 Harburg so 14-17 Uhr, drei Euro, ab drei Jahre Anmeldung 428 71 24 97  Vorlesen für Kinder Bücherhalle Harburg Eddelbüttelstraße 47a di 10.15 - 11.15 Uhr drei bis sieben Jahre Eintritt frei Anmeldung 77 29 23


8

Elbe Wochenblatt Reisen & Entdecken – ANZEIGE –

Majestätisch reisen an Bord der „Queen Elizabeth“

Herrliche Ostsee-Kreuzfahrt ab Hamburg - bis Kiel mit 2 Tagen St.Petersburg! Hamburg hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr zum beliebten Kreuzfahrthafen entwickelt, denn viele Reedereien haben die Attraktivität unsere schönen Hansestadt erkannt. Etwas Besonderes ist es immer noch, wenn die Schiffe der CUNARD Line den Hamburger Hafen erreichen, denn die „Queens“ haben Hamburg als heimlichen Heimathafen gewählt. Sehr beliebt sind die Ostsee-Kreuzfahrten - Highlight ist ein zweitägiger Aufenthalt in St.Petersburg. Zur schönsten Reisezeit - im Juni - bieten wir Ihnen diese herrliche Tour zu besonderen Konditionen an. An Bord der „Queen Elizabeth“ geht es von Hamburg bis nach Kiel. Die jüngste Queen signalisiert auf den ersten Blick, dass hier eine wahre Königin zu Seereisen einlädt. Ihr Rumpf glänzt in edlem mitternachtsblau, Die Aufbauten in reinem schneeweiß, der Schornstein in kontrastreichem Rot-Schwarz - typisch Cunard. Wahrlich königlich ist schon das Herz der zweitgrößten je gebauten Queen. Die Grand Lobby mit ihrem symmetrischen Schnitt, den geschwungenen Treppen und dem hölzernen Wandbild von David Linley, bietet den perfekten Rahmen für große Auftrit-

te. Die Queen Elizabeth macht es leicht, den Alltag weit hinter sich zu lassen. Flanieren Sie in der Royal Arcade von Boutique zu Boutique. Entspannen Sie bei einer Massage im Cunard Royal Spa oder genießen Sie einen Drink in der Garden Lounge. Später erleben Sie erstklassige Shows im Royal Court Theatre. Die Kreuzfahrt beginnt schon mit einem Höhepunkt: dem Auslaufen aus dem Hamburger Hafen! Nach einem entspannenden Seetag erreichen Sie Kopenhagen. In der dänischen Hauptstadt begrüßt Sie die kleine Meerjungfrau und die schöne Metropole kann bestens auf eigene Faust erkundet werden. Zweiter Anlaufhafen ist Stockholm. Die Hauptstadt Schwedens besticht schon durch ihre einmalige Lage: eingebettet in die faszinierende Schärenwelt besticht sie mit ihrer herrlichen

SONNABEND 19. SEPTEMBER 2015

Safari auf Nordfriesisch Das Wattenmeer als Unesco Weltnaturerbe erkunden

Altstadt. Auch die Ausfahrt durch die malerische Inselwelt ist ein unvergessliches Erlebnis. Nach einem Besuch in Tallinn - der jungen, quirligen Hauptstadt Estlands - geht es dann nach St.Petersburg! Dort verweilt die „Queen Elizabeth“ ganze 2 Tage und Sie haben Gelegenheit viele der zahlreichen Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen. Dazu zählen vor allem der Katharinenpalast mit dem Bernsteinzimmer, die Eremitage und der Peterhof. Ein Ausflug im Wert von Euro 100,- ist bereits im Reisepreis eingeschlossen! Willkommen an Bord! Reisetermin: 02. bis 11. Juni 2016 Leistungen: Kreuzfahrt in der gebuchten Kabine, Begrüßungssekt, Vollpension an Bord (Frühstück, Mittag- und Abendessen, Afternoon-Tea, Buffet und Snacks vor Mitternacht), Unterhaltungsprogramm, Fitness-Center, Bibliothek, Hafen- und Sicherheitsgebühren, ein Ausflug im Wert von Euro 100,-, Transfer von Kiel nach Hamburg. Nicht eingeschlossen sind Trinkgelder in Höhe von USD 11,50 pro Person und Tag. Der Reisepreis beginnt bei 1.495,- Euro pro Person in der Zweibett-Innenkabine.

Wie entstehen Ebbe und Flut? Was hat der Mond mit den Gezeiten zu tun, und welche skurrilen Bewohner bringt der Meeresgrund zutage? Was sich auf den ersten Blick als grau-brauner Boden präsentiert, ist in Wahrheit ein Tummelplatz ganz verschiedener Lebewesen. Einblicke in diese faszinierend bunte Welt bekommen Wanderer, die auf dem Meeresboden der Nordsee SchleswigHolsteins spazieren gehen, den geriffelten Wattboden unter den Füßen, absolute Stille genießend, nur unterbrochen durch Vogelgesang.

Weitere Informationen und Buchungen unter der Telefonnummer: 040 609 115 13

Gehört zwar zu Niedersachsen, hat aber ebenfalls eine einzigartige Wattlandschaft: Die Nordessinsel Wangerooge aus der Luft.

Das Leben im Wattenmeer ist einzigartig. EVA LENGNARN, WESTERLAND

FOTO: WOLFGANG STRAUB/NORDSEETOURISMUS

Der Rhythmus der Gezeiten schafft einen außergewöhnlichen Naturraum, der einer seltenen Vielfalt von mehr als 10.000 Tierund Pflanzenarten ein Zuhause bietet. Wer den Geheimnissen des Unesco-Weltnaturerbes Wattenmeer im Urlaub auf den Grund gehen möchte, sollte sich einem erfahrenen Wattführer anschließen. Ein besonders Erlebnis ist dabei die Wanderung von einer Insel zur anderen oder vom Festland zu einer Hallig – barfuß natürlich. Die Schutzstationen an der Wattenmeer-Küste von Schleswig-Holstein bieten ganzjährig ein breites Spektrum an Wattwanderungen, Vogelführungen,

Salzwiesen-, Strand- und Dünenexkursionen sowie Seetierfangfahrten an. „Safari auf nordfriesisch“ heißen die spannenden Abenteuer an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste, bei denen die Urlauber auf unterhaltsame Weise die „Big Five“, „Small Five“ und „Flying Five“ entdecken. Was Löwe, Elefant, Nashorn, Leopard und Büffel für die Serengeti, sind Seehund, Schweinswal, Kegelrobbe, Seeadler und Stör für Nordfriesland. Die „Small Five“ sind kleine Tiere wie Strandkrabben, Wattwürmer und Herzmuscheln. Bei der Tour zu dem „Flying Five“ geht es ganz nah heran an Austernfischer, Silbermöwen, Brandgänse, Alpenstrandläufer und Ringelgänse. Angereichert sind die Touren mit Anekdoten zu Land und Leuten und kurzweiligen Seefahrer-Geschichten.

Wattenmeer

FOTO: FOTO: NATIONALPARKVERWALTUNG NIEDERSÄCHSISCHES WATTENMEER

Alle Infos zum Wattenmeer und den Safari-Touren gibt es im Internet unter  www.nordseetou rismus.de/unesco-weltna turerbe-wattenmeer-in-sh  www.nationalparkwattenmeer.de

Die Welt entdecken - ELBE WOCHENBLATT Leserreisen AIDAcara:

Advent in Potsdam

Kanaren & Kapverden

27. bis 29. November 2015

22. Februar bis 07. März 2016 Gran Canaria - La Gomera - Mindelo & Praia / Kapverden - Teneriffa - La Palma - Lanzarote Fuerteventura - Gran Canaria Kommen Sie mit uns nach Makronesien. Hinter dem ungewöhnlichen Namen verbergen sich fünf Inselgruppen im östlichen Zentralatlantik - unter anderem die kanarischen Inseln. Vom herzförmigen La Palma bis zum runden Gran Canaria besuchen wir die schönsten Hauptinseln, die Sie mit hohen Bergen, dichten Urwäldern, breiten Stränden, spektakulären Felsformationen und idyllischen Städten erwarten. Eines haben sie auf jeden Fall gemeinsam: gutes Urlaubswetter mit viel Sonne. Die genießen Sie auch, wenn Sie an Bord von AIDAcara zu den Kapverden vor der Küste Westafrikas fahren. Wenn Sie in São Vicente an der palmengesäumten Uferpromenade stehen, schauen Sie sich in Ruhe um: die farbenfrohen Häuser sind eine hübsche Erinnerung an die englische Kolonialzeit. Auf der größten der Kapverdischen Inseln - Santiago - finden Sie gleich zwei eindrucksvolle Hauptstädte. Die alte Metropole Cidade Velha und die heutige Hauptstadt Praia, die die Besucher mit prächtigen Kolonialbauten und großzügigen Plätzen verwöhnt.

Reisepeis pro Person 2-Bett-Innenkabine

ab Euro

1.369,-*

Leistungen: Flug ab/bis Hamburg, Transfer Flughafen - Schiff - Flughafen, Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie ab/bis Las Palmas, Mahlzeiten an Bord in den Buffet-Restaurantsm Tischgetränke wie Wein, Bier und Softdrinks zu den Mahlzeiten und Vieles mehr. * AIDA Vario Preis zur 2-er Belegung bei Buchung bis 29.09.15 lim. Kontingent. Veranstalter: AIDA Cruises, German Branch of Costa Crociere S.p.A., Am Strande 3 d, 18055 Rostock.

Elbe Wochenblatt

Unser Leserreiseteam freut sich auf Ihren Anruf: Mo - Do: 10 - 17 Uhr / Fr 10 - 14 Uhr

Inklusive Reisebegleitung

G

enießen Sie ein wunderschönes Adventswochenende im zauberhaften Potsdam! Per Bus geht es in die brandenburgische Hauptstadt und Sie wohnen im Altstadthotel mitten im Zentrum (Halbpension). Am ersten Abend entdecken Sie mit dem Nachtwächter die historische Innenstadt und schließen mit einem Dämmertrunk. Den kommenden Tag zeigen wir Ihnen die schönsten Sehnswürdigkeiten und das Belvedere auf dem Pfingstberg. Von hier aus haben Sie einen unvergleichlichen Blick auf die Stadt. Am letzten Reisetag besichtigen Sie das Schloss Sanssouci und besuchen das Weihnachtsdorf auf dem Krongut Bornstedt. Auch für einen Bummel über den Weihnachtsmarkt bleibt ausreichend Zeit! Preis proPerson/Doppelzimmer:

Einzelzimmerzuschlag: Euro 65,-

Euro

369,-

Eingeschlossene Leistungen: Busfahrt, 2 Übernachtungen inkl. Halbpension im Altstadthotel, Führungen, Eintritte, Reisebegleitung ab/bis Hamburg

HTH Hansetravel - Leserreisen Telefon: 040 609 115 13


Wohnen & Leben Elbe Wochenblatt

SONNABEND 19. SEPTEMBER 2015

9

Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden Fünf gute Gründe für Holz im Innenraum SIEGMUND BORSTEL/PR, BAD HONNEF

Wer nach Hause kommt, freut sich auf das vertraute Umfeld. Besonders geeignet für das Wohlfühlwohnen ist der Werkstoff Holz. Er hat eine gute Ausstrahlung, fördert die Gesundheit, ist natürlich und feuchtigkeitsregulierend und dazu vollkommen einzigartig – fünf gute Gründe für die Verwendung von Holz im Innenraum. 1. Holz hat Ausstrahlung In hiesigen Kulturen spielt Holz traditionell eine entscheidende Rolle beim Gestalten des Zuhauses – als Material für Wand, Decke und Dach ebenso wie für Fenster, Fußböden und Möbel. Die Gegenwart von Holz wird meist schon als angenehm empfunden, bevor man das Naturmaterial bewusst als Ursache für das Wohlempfinden ausgemacht hat. 2. Holz ist gesund Studien haben gezeigt, dass Holz im Innenraum verschiedene gesundheitsfördernde und therapeutische Wirkungen besitzt. Dazu zählen unter anderem der Ab-

bau von Umweltstress sowie die Senkung von Puls und Blutdruck. Beides hängt wohl zum einen mit der evolutionär und kulturell bedingten Wahrnehmung der Menschen des natürlichen Materials zusammen. Zum anderen führen es Forscher auf im Holz enthaltene ätherische Öle zurück. Eine andere Studie stellte bei unbehandeltem Holz eine große antibakterielle Wirkung fest. Besonders profitieren außerdem Allergiker, da sich Holzflächen nicht statisch aufladen und somit kein Staub angezogen wird. 3. Holz ist natürlich So wie der Mensch und die Natur, ist auch Holz längst nicht perfekt. Getreu dem Motto „Wer Narben hat, hat was erlebt“ können selbst Kratzer und Dellen sowie Äste und Verwachsungen – in Maßen – zur positiven Ausstrahlung von Holz im Innenraum beitragen. Diese wird anders als bei den meisten künstlichen Oberflächenmaterialien stets als „warm“ empfunden, wenngleich die Wärmeleitfähigkeit gering und die natürlichen Dämmeigenschaften damit besonders gut sind.

Stämme zweier Lärchen. Bereits in frühen Erdzeitaltern hat Holz das Leben des Menschen mitbestimmt, und auch heute noch ist es im alltäglichen Leben allgegenwärtig. FOTO: HDH

4. Holz reguliert die Luftfeuchtigkeit Holz ist hygroskopisch. Das heißt, es nimmt überschüssige Feuchtigkeit aus der Raumluft auf und gibt diese bei trockener Umgebungsluft wieder ab. Dank sei-

ner einzigartigen Zellstruktur funktioniert der Werkstoff dabei wie ein Puffer, der die Luftfeuchtigkeit im Innenraum auf wohnfreundliche 45 bis 55 Prozent reguliert. Diese Funktion erfüllen Möbelstücke und Co. umso bes-

ser, je offenporiger sie sind, das heißt je weniger die Oberfläche versiegelt ist. 5. Holz ist einzigartig Jeder Baum und jedes Möbelstück ist ein Unikat. Anders als

gedruckte Dekorfolien und Objekte aus Metall oder Kunststoff besticht das Holz mit Einzigartigkeit. Damit passt es perfekt in die heutige Gesellschaft, die maßgeblich vom Megatrend der Individualisierung geprägt ist.


10

Elbe Wochenblatt Auto & Motor

SONNABEND 19. SEPTEMBER 2015

Der neue Ford Mustang, hier als Coupé-Version Fastback, wurde in Europa mehr als 8.000 Mal verkauft.

So fährt man in Südkalifornien

AMPNET/JRI, HAMBURG

Der Ford Mustang war im ersten Halbjahr der meistverkaufte Sportwagen der Welt. Laut der weltweiten Zulassungsstatistik des Marktforschungsinstituts IHS Automotive wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres 76 124 Mustang verkauft. Rund drei Viertel aller Mustang-Käufer (72 Prozent) entschieden sich für die CoupéVersion Fastback. Bei der Wahl der Motoren hatte der 310 kW / 421 PS starke 5,0-Liter-V8Motor des Mustang GT mit 64 Prozent die Nase vorn. Rund ein Drittel der Kunden bestellten das 2,3-Liter-EcoBoostAggregat1, das 233 kW / 317 PS leistet. Bei den Getriebeoptionen verteilen Europas Mustang-Kun-

FOTO: AUTO MEDIENPORTA.NET/FORD

Ford Mustang: Im ersten Halbjahr 2015 der meistverkaufte Sportwagen der Welt den ihre Vorlieben sehr gleichmäßig: 51 Prozent schalten mit dem manuellen Sechs-GangGetriebe, 49 Prozent setzen auf die Automatik. Bei Käufern des Ford Mustang GT mit V8Triebwerk war das AutomatikGetriebe mit bisher 57 Prozent besonders populär. Kunden des

Ecoboost-Vierzylinders bestellten ihr Fahrzeug wiederum zu 65 Prozent mit dem Schaltgetriebe. Beliebteste Karosseriefarben sind mit je 21 Prozent Anteil Race-Rot und Magnetic-Grau. Der Mustang der sechsten Generation startete Ende 2014 zunächst in den USA und in Asien.

Das Absatzplus in den Vereinigten Staaten wird nicht zuletzt durch neue Kunden der Marke befeuert. Besonders beliebt ist der Ford Mustang in Südkalifornien – nach Angaben von IHS der größte Sportwagenmarkt des Landes. Dort haben sich die Mustang-Verkäufe in diesem

Jahr mehr als verdoppelt. In Europa ist das Fahrzeug seit diesem Sommer verfügbar und mehr als 8.000 Mal verkauft worden. Im Ford-Werk Flat Rock im US-Bundesstaat Michigan startet derzeit die Fertigung der ersten rechtsgelenkten Versionen.

Dadurch erhöht sich die Anzahl der Märkte um weitere 25 Länder und Regionen wie das Vereinigte Königreich, Südafrika, Australien, Neuseeland, Japan sowie Zypern, Malta und zahlreiche Karibikinseln. In Großbritannien liegen bereits 2000 verbindliche Bestellungen vor. Die ersten Fahrzeuge werden voraussichtlich im November 2015 ausgeliefert. Das für das Vereinigte Königreich vorgesehene Kontingent wurde bereits erhöht, um die über den Erwartungen liegende Nachfrage bedienen zu können. Auch in Australien gingen schon fast 3000 Bestellungen ein. 400 weitere rechtsgelenkte Ford Mustang sind in Neuseeland geordert, wo die ersten Autos ab Herbst ausgeliefert werden.

STELLENMARKT

Einstiegslohn 9,50 €/Stunde Nach der Probezeit 10,50 €/Stunde. Wir suchen auch noch weitere Schicht- und Objektleiter mit Berufserfahrung. Bei Interesse melden Sie sich unter 040-870 876 40 oder

Für ein renommiertes Logistik- und Handelsunternehmen, am Standort Rade/Mienenbüttel, suchen wir mehrere Mitarbeiter (m/w) für‘s Tiefkühllager als:

uKommissionierer

11,50€/Std., in VZ, Mo-Sa, an 5 Tagen

Rufen Sie uns gleich an! Mitglied im

JOB AG / Bei der Lehmkuhle 2 21629 Neu Wulmstorf T 04168-91883-13 logpark-hh@job-ag.com www.job-ag.com/hamburg

www.weko-job.de

Dein Kiez statt irgendein Mumpitz

Jetzt Bürgerreporter werden und im Viertel was bewegen auf

elbe-wochenblatt.de

Mitarbeiter (m/w) für die technische Reinigung

Mo.-Sa., 6-14 / 14-22 Uhr

Rufen Sie uns gleich an! T 040-7404234-40

hamburg-blg@job-ag.com

WISAG Produktionsservice GmbH Maik Loeding, Lewenwerder 18 D-21079 Hamburg, Tel. 0172 2037961 maik.loeding@wisag.de www.wisag.de

Wir sorgen seit nahezu 50 Jahren mit unseren über 600 Mitarbeitern für die Sicherheit unserer Kunden und suchen im Rahmen von Neuaufträgen in Hamburg ab sofort in Voll-/Teilzeit oder 450-€-Basis (m/w) mehrere

Sicherheitskräfte Vergütung: Tariflich und übertariflich. Wir freuen uns auf Sie. Tel. 040/870

ab 13-14€/Std., in VZ., 2-Schichtbetr.

Rufen Sie uns gleich an! Mitglied im

JOB AG / Wandsbeker Marktstraße 151 22041 Hamburg / T 040-6758713-23 hamburg-iht@job-ag.com www.job-ag.com

für die Luftfahrtindustrie

S 040/5 14 00 71 70

u Verpacker

in Vollzeit, 8,80€/Stunde Mo.-Fr. in 2-Schichtbetrieb

Rufen Sie uns gleich an! T 04168-918830 LogPark-HH@job-ag.com

Frühaufsteher aufgepasst!

Sie sind älter als 18 Jahre, suchen einen Mini-Job und haben Lust für das

Wir suchen

WSFK / GSSK / FSS

Für die Fahrzeuginstandsetzung des Marktführers im deutschen Bahnverkehr suchen wir am Standort Hamburg und Maschen Sie (m/w) als:

• Kommissionierer/in

Spielhallenaufsicht m/w

mit/ohne 34a und

⁄⁄ Fachkräfte gesucht!

Tel. 040 - 761 06 40

BJC

Ein sicherer Arbeitsplatz, pünktliche Bezahlung des Tariflohns und Qualifizierung – Ihr Anspruch an uns! Unsere Kunden freuen sich auf Ihren Einsatz! Es macht Spaß, sich bei, für und mit WISAG zu bewegen!

RS HauSmeiSteRmanagement und dienStleiStungS gmbH

VZ/Schicht-Arbeit, ab sofort für unbefristete Einstellung mit Erfahrung gesucht.

in Vollzeit (7,5 Stunden/Tag)

u MAG-Schweißer u Schlosser Täglich vor Ort mit dem Bürgerreport

11€/Std.im 2-Schichtbetr.

Mitarbeiter m/w

für Aushilfsarbeiten/Winterdienst

Für ein weltweit tätiges Lager- und Logistikunternehmen, suchen wir am Standort Rade/Mienenbüttel 49 Lagermitarbeiter (m/w) als:

876 40 oder

Willkommensprämie € 250,-- für (m/w):

• Gartenbauhelfer • Maler • Elektriker • Tischler HPS Hundeshagen Personal Service GmbH

Tel. 040/774148 oder 0171-473 88 54

Neues von Rudi www.lebenshilfe.de auf „Shop/Angebote“ klicken

in Voll- oder Teilzeit. Multi Casino Neu Wulmstorf 0172/408 50 48

10 Staplerfahrer m/w in Finkenwerder per sofort gesucht! 040-20917-230

aba Logistics GmbH aviation, Info-aviation@abaLogistics.de

frühmorgens in Harburg als Zusteller (Auto oder Roller erforderlich) eine Tour zu übernehmen? Dann melden Sie sich gleich bei der Hamburger Abendblatt-Agentur von Herrn Taher unter

Tel. 040 / 767 560 70

Für ein renommiertes Unternehmen mit Standort Rade/Mienenbüttel suchen wir Mitarbeiter (m/w) als:

u Produktionshelfer mit Schichtbereitschaft Di-Fr, 6-14/14-22/22-6 Uhr in Teilzeit (15-20Std.) oder auf 450 Euro-Basis

JOB

für den Einsatz in Flüchtlingsunterkünften gesucht!

⁄⁄ EISBÄREN GESUCHT!

u Staplerfahrer

JOB

Sicherheitskräfte

Die WISAG Produktionsservice ist mit 11.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten Industrie-Dienstleister bundesweit! Wir suchen für den Großraum Hamburg ab sofort motivierte

Wir stellen ein auf 450-€-Basis:

JOB

Für BLG Logistics, ein renommiertes Lager- und Logistikunternehmen im Hamburger Hafen, suchen wir per sofort weitere Mitarbeiter (m/w) als:

Rufen Sie uns gleich an! T 04168-9188-30 LogPark-HH@job-ag.com

Wir suchen auf 450-Euro-Basis einen

flexiblen Mitarbeiter m/w mit PKW Führerschein für Außendiensttätigkeiten im Bestattungsinstitut. Einarbeitung selbstverständlich. Bei Interesse bitte melden unter

Mobil Nr. 0174 174 0576


Stellenmarkt Elbe Wochenblatt

SONNABEND, 19. SEPTEMBER 2015

11

– ANZEIGE –

⁄⁄ Der Bewerbertag auf

Der Bewerbertag auf die italienische Art

die italienische Art!

JOB Café ⁄⁄ Besuchen Sie uns am

23. & 24.09.2015 von 10 - 16 Uhr!

Personal Management

Job Management

Genießen Sie kostenlos Cappuccino, Espresso oder Latte Macchiato im Ambiente einer original italienischen Kaffeebar und informieren Sie sich über interessante berufliche Perspektiven. Für namhafte Unternehmen in Hamburg suchen wir Sie (m/w): u Lagermitarbeiter/Staplerfahrer/Versandhelfer u Facharbeiter aus dem Metall- und Elektrobereich u Bürokaufleute/Buchhalter/Teamassistenten/Empfangssekretäre u Examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/Erzieher u Ingenieure und Techniker in den Bereichen Elektrotechnik,

Informatik & Maschinenbau

JOB AG Industrial Service GmbH Spaldingstraße 218 20097 Hamburg T 040-432751-0 hamburg@job-ag.com www.job-ag.com/hamburg

Personaldienstleister sucht über 60 Mitarbeiter (m/w) zur sofortigen Einstellung – Berufsberatung im Ambiente einer original italienischen Kaffeebar Hamburg, 16. September 2015 – Die JOB AG in Hamburg lädt zum dritten JOB Cafe ein. Bei freiem Eintritt informiert der Personaldienstleister über zahlreiche attraktive Jobangebote und ein Barista bereitet kostenfrei leckere Kaffeespezialitäten im Ambiente einer italienischen Kaffebar. Am 23. und 24. September findet bei der JOB AG in der Spaldingstraße 218 unweit der U- und S-Bahn Haltestelle Berliner Tor, das dritte JOB Cafe statt. Von 10–16 Uhr werden die Besucher über zahlreiche interessante Jobangebote informiert. Im Auftrag großer namhafter Hamburger Unternehmen sucht die JOB AG über 60 Mitarbeiter (m/w) zur sofortigen Einstellung. Gesucht werden unter anderem Auslieferungsfahrer, Verpacker und Staplerfahrer, Facharbeiter aus dem Metall- und Elektrobereich bis hin zu Erziehern und Gesundheits- und Pflegekräfte sowie Bürokaufleute, Teamassistenten, als auch Ingenieure und Techniker verschiedener Fachrichtungen. Der Besuch des JOB Cafe lohnt sich sowohl für Männer und Frauen jeden Alters, die sofort eine Anstel-

lung suchen, als auch für Personen die einen (Wieder-) Einstieg oder berufliche Veränderung wünschen. Die angebotenen Jobs sind so zahlreich und vielfältig, da ist für Jede(n) etwas dabei ! „Ähnlich einem Bewerbertag kann jeder Interessierte zu uns in die Niederlassung kommen und sich über umfangreiche berufliche Perspektiven informieren“, so Christian DierbachvonderJOBAGinHamburg. „Das JOB Cafe ist dabei weit mehr als ein normaler Bewerbertag. Neben attraktiven Chancen zum sofortigen beruflichen Einstieg bieten wir allen Interessierten ein genussvolles Ambiente im Stil einer original italienischen Kaffeebar. Wir laden Hamburger Jobsuchende auf einen leckeren Cappuccino, Espresso oder Latte Macchiato ein. Unser Barista zaubert dabei leckeren Kaffee, wie manihnsonstnurbeimgutenItaliener bekommt. Vor allem aber freuen wir uns auf interessante Gespräche mit unseren zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“.

Weitere Informationen zu den Stellenangeboten und dem JOB Cafe in unserer schönen Hansestadt finden Sie unter www. job-ag.com/hamburg oder telefonisch unter 040-4327510

GaLa-Bau-Betrieb in Neuenfelde

Im Rahmen unserer Expansion suchen wir

• Gartenbauhelfer • Mitarbeiter für Winterdienst • Mechaniker als Aushilfe o. Teilzeitkraft

auf freiberuflicher Basis

Immobilienberater

sucht

mit Erfahrung zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Bewerbungen bitte an Frau Grünwald unter:

(m/w)

Freuen Sie sich ein spannendes Aufgabenfeld  ein nettes Team  hervorragende Verdienstchancen

Staplerfahrer (m/w) für GroSSGeräte reiniGunGShelfer (m/w) für anoden SchloSSer (m/w) Unser Auftraggeber TRIMET Aluminium SE in Hamburg Unternehmen in der Aluminiumbranche. Werden Sie Teil des Produktionsprozesses und unterstützen Sie unseren Kunden. Bewerben Sie sich noch heute! manpower Gmbh & co. KG Personaldienstleistungen Maria Gukasjan Schlossstraße 12 22041 Hamburg T: 0151 – 11 34 76 19

www.manpower.de

Ihre Praxis der Zahnheilkunde auf Finkenwerder

bei Deutschlands erfolgreichstem Maklerunternehmen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! seevetal@engelvoelkers.com

Zahnärztliche Behandlungsassistenz

vormittags, 20 Std./Wo. Sie gesellen sich zu einem netten und aufgeschlossenen Team auf Finkenwerder mit einer Bewerbung unter DENTISTENPOST@WEB:DE

Gute Makler haben einen Namen!

Das Personalrestaurant Carstensen im Hause der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt sucht zur Verstärkung für die Zeiten von Montag – Freitag 5.30 – 9.30 Uhr oder 11.15 – 15.15 Uhr ab sofort

Frommann Mineralölhandel GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen in der Mineralölbranche, welches bereits in der dritten Generation als Shell Markenpartner fungiert. Zu unseren Kernkompetenzen gehört der Großhandel mit Produkten unserer Qualitätsmarke Shell. Wir suchen für unseren Standort in Rosengarten:

Wir suchen Sie!

Vertriebsmitarbeiter für Innen-/und Außendienst (m/w)

Bistro-/Küchenhilfe (m/w) auf 450-€-Basis Ihr zukünftiges Aufgabengebiet: Sie arbeiten in den Bereichen Gemeinschaftsverpflegung, Bistro und Konferenzcatering: o Speisenausgabe o Kasse o Bistro Verkauf, Zubereitung von Kaffeespezialitäten an einer Barista-Maschine Ihr Profil: • Hohe Flexibilität und Dienstleistungsbereitschaft • Selbstständigkeit und Eigenverantwortung • Ausgeprägte Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und ein freundliches, sicheres Auftreten Sollten Sie sich von den abwechslungsreichen Aufgabenstellungen angesprochen fühlen und gerne Teil unseres Teams werden, freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung an folgende E-Mail-Adresse: jens.carstensen@bsu.hamburg.de

Im Bereich Schmierstoffe und Dieselkraftstoff

Gesunder Genuss und moderne Mitarbeitergastronomie – dafür steht L & D seit fast 40 Jahren.

Für unser Betriebsrestaurant in Hamburg-Altenwerder suchen wir ab sofort:

Bewerbungen an: Herr Christian Wieneke L & D GmbH & Co.KG 9035 Containerhafen Hamburg Am Ballinkai 1 21129 Hamburg

• Koch (m/w) in Vollzeit • Allround-Küchenhilfe (m/w) in Vollzeit • Spülkraft (m/w) in Vollzeit

Email: hhla@l-und-d.de

Weitere Informationen und Angaben zu den oben genannten Stellen für Sie unter: www.l-und-d.de

Das erwartet Sie in Ihrem neuen Job: Ihre Herausforderung heißt, mit Initiative und Begeisterung unsere Marktentwicklung in Ihrem Gebiet zu managen, unsere Bestandskunden zu pflegen und kontinuierlich neue Kunden zu gewinnen. Im Vertrieb kümmern Sie sich selbstständig um die Akquise und Abwicklung von Aufträgen, die Erstellung von Bedarfsangeboten sowie um die Nachverfolgung unterbreiteter Angebote. Für unsere Kunden sind Sie natürlich stets ein kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner. Das wünschen wir uns von Ihnen: Nach Ihrer kaufmännischen und/oder technischen Ausbildung haben Sie einige Jahre Berufserfahrung im Vertrieb und im Bereich Mineralöl gesammelt und sich hierzu umfassende Kenntnisse angeeignet. Zu Ihren Stärken gehören Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit. Eine hohe Leistungsbereitschaft sowie die nötige Belastbarkeit bringen Sie ebenfalls mit. Eigeninitiative und Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab. Das bieten wir Ihnen: • Qualifizierten Bewerbern bieten wir eine langfristige Zusammenarbeit und alle Leistungen eines starken Unternehmens. • Wir fördern Sie mit zielgerichteten Weiterbildungsmaßnahmen und bieten Ihnen erfolgsorientierte Einkommensmöglichkeiten. • Eine Herausforderung mit anspruchsvollen Aufgaben in einem erfolgsorientierten Team

Interessiert?

Mit guten Nachrichten Geld verdienen!

Shell Markenpartner

Mitarbeiter/-in gesucht! Für Nachlieferungen, Abholung und Kontrollen im Bereich der Zustellung von kostenlosen Zeitungen und Prospekten suchen wir eine/n deutschsprachige/n Mitarbeiter/in. Interessenten melden sich bitte bei: Agentur Taher, Tel. 040 / 767 560 70

Anzeigen hoch 2.0

Im Elbe Wochenblatt und Online

Elbe-Wochenblatt.de •

Mit guten Nachrichten Geld verdienen!

Zusteller/-innen gesucht!

Für die Verteilung von kostenlosen Zeitungen und Prospekten suchen wir für die Bereiche:

21073, 21075, 21077 und 21079 deutschsprachige Mitarbeiter/innen (auch als Urlaubsvertretung in den Sommerferien). Geeignet ist diese Tätigkeit für jeden, auch für Hausfrauen, Ruheständler, Studenten und Schüler/innen ab 13 Jahren. Interessenten melden sich bitte bei: Frau Taher, Tel. 040 / 767 560 70

eine stellv. Wohnbereichsleitung (m/w)

und

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. FROMMANN Mineralölhandel GmbH · Poststraße 14 21224 Rosengarten · E-Mail: frommann-@t-online.de oder Tel.: 0 41 05 / 65 10- 23 Herr Jan Frommann

Wir suchen Verstärkung! rstärkung!

Die stationäre Altenpflegeeinrichtung Malteserstift St. Maximilian Kolbe in Hamburg-Wilhelmsburg, mit 136 Bewohnern, sucht ab sofort

Malteserstift St. Maximilian Kolbe Einrichtungsleitung, Herr Matthias von Dufvinging Krieterstraße 7 21109 Hamburg

Achtung aufgepasst! Ihre Suche hat ein Ende! Wir suchen ab sofort:

 auf

Tel. 040 / 745 94 62

oder info@galabau-c-quast.de

Wir haben Ihren Job!

drei examinierte Pflegekräfte (m/w)

Weitere Informationen und weitere aktuelle Ausschreibungen innerhalb der MalteserEinrichtungen finden Sie auf unserer Homepage unter www.malteser.de.

Arzthelferin / MFA

für Hausarztpraxis in Harburg/ Zentrum auf 450-€-Basis gesucht.

v 77 42 69

Die Kita „Kinderland Moorburg e.V.“ sucht zum nächstmöglichen Termin

eine/n SPA/Erzieher/in als Springer/in in Teilzeit für 20-25 Wochenstunden. Wir freuen uns auf eine/n motivierte/n, teamfähige/n und kompetente/n Kollegin/en mit guten Deutschkenntnissen und erwarten gerne Ihre Bewerbung bis zum 30.09.2015.

Kita Kinderland Moorburg

Moorburger Elbdeich 249, 21079 Hamburg Telefon 040/7401534, Mail: leitung@kinderland-moorburg.de

Das KerVita Senioren-Zentrum „Am Inselpark“ sucht

› Pflegefach- und Pflegehilfskräfte (m/w) Unsere Leistungen: › Ein leistungsstarkes Mitarbeiterteam › Ein kooperatives Führungsteam, das Sie betreut und fördert › Ein gesundes Arbeitsklima › Prämienzahlungen bei besonderem Engagement und Einstiegsprämie › Altersvorsorge › Förderprogramme bei Interesse an Leitungs- und /oder Sonderprojekten

Wir und unsere Bewohner freuen uns auf Sie! Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an: Senioren-Zentrum „Am Inselpark” Frau Maren Brickwedel Neuenfelder Str. 33a, 21109 Hamburg Tel. 040 / 32 52 84-0 E-Mail: hraminselpark@kervita.de www.kervita.de


12

Elbe Wochenblatt Familienanzeigen 1976

SONNABEND 19. SEPTEMBER 2015

Tag des Friedhofs

2011

Grabmale – Natursteinarbeiten

Bundesweites Motto am 19./20. September: Gemeinsam statt einsam

Werner Teschner Steinmetzbetrieb

Langenbeker Friedhofsweg 9 21079 Hamburg Tel. (040) 7 68 26 10 Fax (040) 7 69 64 44 www.grabmale-teschner.de

BEERDIGUNGSINSTITUT LEHMANN · KNÜPPEL BEERDIGUNGSINSTITUT

ST.ANSCHAR Telefon 040/77 35 36 Lüneburger Tor 3 21073 Hamburg

Alter Kirchweg 7 • 21217 Seevetal Langenbeker Friedhofsweg 5 21079 Hamburg

Telefon 040 / 768 21 21 Fax 040 / 768 32 97

www.fritz-lehmann.de

Alle Bestattungsformen · Persönliche Beratung im Trauerfall

Bestattungsinstitut

Welche Grabarten gibt es eigentlich? Diese und weitere Fragen werden beim Tag des Friedhofs beantwortet. SIEGMUND BORSTEL, BONN

Mattentwiete 26 21635 Jork

Inh. Carola Siemers

Tel. 0 41 62 / 68 49

Am besten heute alles regeln – am besten GBI Tel.

Friedhöfe sind ganz besondere Orte. Man kann dort nicht nur trauern und Trost finden – Friedhöfe bieten Ruhe und Raum zum Entspannen, lassen Menschen Hoffnung schöpfen und neuen Mut gewinnen. Trauernde finden hier einen geschützten Rahmen,

um sich von den Verstorbenen zu verabschieden und um ihrer zu gedenken. Durch den Umgang mit Blumen und Pflanzen kann die Trauer besser verarbeitet werden, positive Gefühle, wie Wohlbefinden, Entspannung und Heimatgefühl, können durch die Bewegung im „Grünen Kulturraum Friedhof"

ausgelöst werden. So vielfältig wie Friedhöfe sein können, so vielfältig ist auch das Motto. Sie möchten wissen, was genau mit „Gemeinsam statt einsam!" gemeint ist? In dunklen Stunden sollte niemand alleine sein. Denn gemeinsam lässt sich Trauer, aber auch Hoffnung und Freude, viel besser teilen.

Erledigung aller erforderlichen Formalitäten und Behördenwege. Ihr vertrauensvoller und hilfreicher Beistand seit 100 Jahren. Vorsorgliche Bestattungsregelung zu Lebzeiten. Trauerfeiern oder Abschiednahme auf allen Friedhöfen.

040 - 83 60 49 gute Beratung saubere Arbeit beste Qualität in jeder Preislage

Ich bin ein Vorsorger!

BESTATTUNGEN

H.-J. Lüdders

Ich geh’ gern auf Nummer sicher – auch bei meinem Finale auf Erden. Komme, was wolle: Alles ist jetzt in besten Händen.

Hamburg-Neuenfelde Hasselwerder Str. 154

GBI Harburg, Sand 29, 21073 Hamburg

www.gbi-hamburg.de

Tel. 745 93 04

Familientradition seit FAMILIENANZEIGEN

1860

Nach langer mit großer Geduld ertragener Krankheit entschlief am 7. September 2015 mein lieber Ehemann, unser guter Vater und Opa

Du hast gekämpft, aber Du konntest diesen Kampf nicht gewinnen...

Gerhard Witting

Hildegard Lehmann In Liebe und Dankbarkeit

In Liebe und Dankbarkeit

Gerda, Jörn und Timo

Gitti Thorsten Laura-Jane und Felix

Wir nehmen in aller Stille Abschied.

040 - 700 04 06 Tag & Nacht

Neu Wulmstorf · Finkenwerder Neugraben · Neuenfelde Neu Wulmstorf - Bahnhofstr. 73 · Finkenwerder - Finksweg 6

Statt Karten Es ist schmerzlich einen lieben Menschen zu verlieren, doch es tut gut zu erfahren, wie viele ihn gern hatten.

Günter Lendt † 16. August 2015

Herzlichen Dank sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre liebevolle Anteilnahme auf so vielfältige Weise zum Ausdruck brachten. Im Namen der Familie

Dijana Lendt

GRABSTEIN HELDT

Familienanzeigen

www.steingünstig.de

HH-Neugraben - Finkenwerder - Harsefeld

im Elbe Wochenblatt

Tel. 7 66 00 00

Nach einem erfülltem Leben nehmen wir Abschied. In lieber Erinnerung Jörg und Angelika Patrick Die Trauerfeier findet statt am Mittwoch, dem 23. September 2015 um 12:30 Uhr in der Kapelle des Heidefriedhofes Neugraben, Falkenbergsweg 155, 21149 Hamburg.

albers

Die Trauerfeier findet statt am Donnerstag, den 24. September 2015 um 9.30 Uhr mit anschließender Urnenbeisetzung auf dem Friedhof Finkenriek, König-Georg-Deich 24, 21109 Hamburg.

* 23.11.1928 † 13.9.2015

Familientradition seit 1905

geb. Fahr * 15. Januar 1938 † 14. September 2015

im Alter von 68 Jahren.

Alexe Domroese

FOTO: BDF, BONN

bestattungen

Wir sind für Sie da -taglich 24 Stunden!

Harburg (040) 77 35 62 Meckelfeld (040) 768 99 445 MascHen (04105) 67 58 38 www.albers-bestattungen.de

Weltweit hilfsbereit. Soforthilfe, Wiederaufbau und Prävention. Jeden Tag. Weltweit. Ihre Spende hilft. IBAN: DE26 2106 0237 0000 5025 02


Kleinanzeigen Elbe Wochenblatt

SONNABEND, 19. SEPTEMBER 2015

STELLENMARKT STELLENGESUCHE

geänderter Anzeigenschluss

Suche Arbeit, z. B. Fenster putzen, bügeln und Kinderbetreuung auch am Wochenende. ✆ 040/ In Finkenwerder gesucht... (gern 76758276 ab 19 Uhr. Auedeich) Fam. sucht ält. EFH. Keine Kosten f. Verkäufer Suchen Sie eine zuverlässige Putzfrau, Peters Immob. 0172 - 378 46 60 dann sind Sie hier richtig. ✆ 0170/9933861

Aufgrund des bevorstehenden Feiertages gilt folgender Anzeigenschlusstermin für die Kalenderwoche 40a (02.10.2015) Kleinanzeigen: Mi., 30.09.2015, um 12 Uhr Gestaltete Anzeigen: Mi., 30.09.2015, um 15 Uhr

Suche Putzstelle im Haushalt im Bereich Süderelbe. ✆ 040/ 79 686 401 od. 0152/188 583 66

um freundliche Beachtung! wWir r bitten e um reun c e eac u

Elbe Wochenblatt

Beilagen

Einem Teil unserer heutigen Ausgabe liegen Prospekte folgender Firmen bei. Einige Kunden belegen nur Teilgebiete, so kann es sein, dass Sie einen oder mehrere Prospekte nicht vorfinden.

IN DIESER AUSGABE

MIETGESUCHE WOHNUNGEN

Erf. Harburger Maurer frei: mauern, Wir suchen für unsere Tochter, Akademikerin, Lektorin/Übersetzerin, putzen, fugen u. Estrich, alles rund ruhige NRin, ebenso ruhige 2-Zi.ums Haus. ✆ 0173/57 93 247. Whg., 50-55 m², ÖPNV-Anbindung. ✆ 040/812583

BAUEN UND WOHNEN

UNTERRICHT

Damenuhr, Herrenuhr, Taschenuhr, Kaminuhr, Silberbesteck, Modeschmuck, Altgold. ✆ 0178/ 3481711

Gebe Nachhilfe in Mathe, Physik, Bio und Chemie bis einschl. Abitur. Deutsch und Englisch bis 11. Klasse. ✆ 040-765 87 37

PP

ANKAUF

TI

Möchten Sie als Kunde Ihre Prospekte in unseren Wochenblättern verteilen lassen? Wir beraten Sie gern! Tel, 040 / 766 000-46

Dacheindeckung Septemberangebot: z.B. 100m2 Dachneueindeckung mit hochwertigen Ton-Pfannen inkl. Abriss, Lattung und 180 mm-Wärmedämmung im Wohnbereich ab EUR Baulitt Dach- u. Fassadenbau GmbH · Meisterbetrieb · Kostenlose Beratung u. Angebot vor Ort.

EXAM. LEHRERIN gibt prof. Nachhilfe in Mathe, Deutsch, Englisch Suche Fahrräder Herr. od. Dam., ab 10 €/Std. ✆ 79612431 Klapprad, E-bike, auch def. Räder, E-Bike. ✆ 0178/3481711, privat.

3.950,-

Englisch, Spanisch

Kaufe Modelleisenbahnen von MärFrz., Lat., Deutsch 040/7688707 klin, Fleischmann, Roco, gerne gr. Sammlung. 04164/800620 Ma., Dt., Engl., 6,50 €/45 Min. v. Stud., Kl. 4 - Abi. 015792340403

VERKAUF

IMMOBILIEN KAUFGESUCHE IMMOBILIEN

DIE GUTE TAT

Uhren zu verkaufen Auguste Rey- Verschenke Bosch Einbauherd mit mond , Wempe Zeitmeister, ChroCeranfeld, in braun, voll funktionsnograph mit Garantie, mit 2 Armfähig, sowie einen Bosch Einbau bändern. ✆ 0152/52478402 Geschirrspülautomat in braun, voll funktionsfähig. Wegen Umzug an Vitrinen-Eckschrank Eiche beleuchSelbstabholer zu verschenken. tet, H. 196 Seite 602 Front 50. Top✆ 040/ 5405373 zustand. VB € 110,- Stando., HH Schlafsofa, Couch- und Fernsehtisch ✆ 01753/3205700 Abholung. zu verschenken. 040/380 78 789 Tisch-Gefrierschrank, Liebherr, weiß, ca. 100 Liter, € 55,-. ✆ 040/ 76 45 224 Haushaltsauflösung/priv. Flohmarkt am 26.09. ab 10 Uhr in 21107 HH / Wilhelmsbg. , Trettaustr. 42 Suche Freizeitgrundstück mit Garten im Bereich Wilhelmsburg/Kirchdorf oder Moorwerder zur Pacht oder ggf. Kauf. Angebote bitte an: Liebevoller, ehrlicher Mann, 185 cm 0157/73826067 gr., Mitte 60, der seine Liebe zum Kochen zum Hobby gemacht hat, Austausch über MMS wäre nett. sucht liebevolle, ehrliche Partnerin. Bitte anrufen unter 69643456 Chiffre Z 104449

Tel. 040 - 333 13 843

Dach -Fassadenarbeiten/Reinigung/ Beschichtung, etc., kostenl. Kontrolle,Fa.Friedrich. 0174/1 72 64 61

IMMOBILIEN ANGEBOTE

VERANSTALTUNGEN

Barrierefrei und energieeffizient!

VERSCHIEDENES

LIEBE & FREUNDSCH.

Shaumbra in Harburg? Bitte anrufen unter 69643456

Anzeigen, die mit Chiffrenummern (z. B. K83947) anstelle einer Telefonnummer versehen sind, beantworten Sie bitte schriftlich an:

Elbe Wochenblatt Postfach 90 03 55 21043 Hamburg + Chiffrenummer

Elbe Wochenblatt am Wochenende

Wochenzeitung für den Hamburger Süden

elbe Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG im Harburger Pressehaus Harburger Rathausstraße 40 21073 Hamburg Telefon 040 / 766 00 00 www.elbe-wochenblatt.de Geschäftsführer: Michael Heinz Anzeigenleiter: Jürgen Müller Redaktion: „Direkt“ Redaktionsservice GmbH Harburger Rathausstraße 40 21073 Hamburg Telefon 040 / 85 32 29 33 V.i.S.d.P. Olaf Zimmermann Satz: Bergedorfer Buchdruckerei 21029 Hamburg Druck: Kieler Zeitung Offsetdruck KG, Kiel Vertrieb: WBV Direktzustell GmbH Gültige Preisliste: Nr. 50 vom 01.01.2015 geprüfte Trägerau�lage: 94.099 Exemplare (III/14)

Artikel, Berichte, Beilagen usw., die namentlich oder durch Initialien gekennzeichnet sind, entsprechen nicht unbedingt der Meinung von Redaktion und Verlag. Für unverlangt eingesandte Artikel und Bilder entstehen weder Honorarverp�lichtung noch Haftung. Alle Beiträge, Abbildungen und Anzeigen-Layouts sind urheberrechtlich geschützt. Mit Ausnahme der gesetzlich zugelassenen Fälle ist eine Verwertung ohne Einwilligung des Verlages stra�bar. Die Rechte für die Nutzung von Artileln für elektronische Pressespiegel erhalten Sie über die Presse-Monitor Deutschland GmbH. Telefon (030) 28 49 30 oder presse-monitor.de Mitglied im Anzeigenverbund mit Hamburger Abendblatt - DIE WOCHE und Bille Wochenblatt am Samstag Gesamtau�lage: 920.058 (III/14) Trägerau�lage geprüft durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien von BDZV und BVDA Mitglied im Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter BVDA

Courtagefreie Eigentumswohnungen für Jung und Alt

• 2 - 4 Zi. • Wfl. ab 69 m² • KP ab € 244.000,00 • Courtagefrei • Energieausweis: 34 kWh-A-BHKW fossil • KfW 70

KONTAKTE

Jetzt Termin zur Besichtigung unserer Musterwohnung vereinbaren!

Rentner-Single-Treff m/w Harb. + Umgeb. lädt ein zum gem. klönen, lachen, u.v.m. Info 015118658446, tägl. ab 19 Uhr.

www. proehl-immobilien.de www.roenneburger-park.de

STELLENMARKT STELLENANGEBOTE

(040/ 790 90 620

Dachgeschosswhg. im Herzen von HH-Eißendorf zu verk., 118m² Wfl., 4 Zi., KP 198.000,- € + Courtage. ✆ 0174/828 92 03

Wir suchen zu sofort 5 Produktions- Suche freistehende EFH mit Garage mitarbeiter (m/w). Körperliche und Kamin oder eine TerrassenBelastbarkeit und Bereitschaft zur wohnung. ✆ 040/5254979 Schichtarbeit werden vorausgeTiefgaragenstellplatz HH-Neugrasetzt. Sie können bis zu € 13,20/ ben, Kleinfeld 23, gepflegt, ab Stunde verdienen. persona Service sofort 49 €. ✆ 017610313797 Hamburg-Harburg: 040/766 26 00 Sargträger als Aushilfe, gern Rentner Schrebergarten 500 m² in Harburg und Aussiedler, gesucht. Tel. (Neuland) zu verkaufen mit Typen040/761 11 502 laube Blockhausverschalung inkl. Stromund Wasseranschluss. ✆ 380 96 39 Zweiteinkommen, ausbaufähig, freie Zeiteinteilung, auch für Selbstständige. B.Kinzel. 040-79 00 59 88

KAUFGESUCHE IMMOBILIEN

STELLENGESUCHE

Harburg Betreuerin zum Sparzieren Im Raum Harburg sucht junge Familie EFH/DHH bis ca. 240.000,00 €. gehen, Besorgungen machen, VorKeine Kosten für den Verkäufer lesen, Karten spielen usw. an 1-2 Peters Immobilien 0172 - 378 46 60 mal/wöchentl. ✆ 040/605 999 55

Elbe Wochenblatt

Kleinanzeigen mit Reichweite

Ihre Kleinanzeige erscheint in mehr als 94.000 Exemplaren im Elbe Wochenblatt

Bitte ankreuzen: Elbe Wochenblatt am Wochenende privat

Ihre Möglichkeit Ihre Anzeige zu schalten: 1. per Telefon: 040 / 55 44 72 770 2. per Telefax: 040 / 766 000�26 3. persönlich im Verlag: Sie finden uns im Harburger Pressehaus, Harburger Rathausstr. 40, 21073 Hamburg

Woche:

Elbe Wochenblatt am Wochenende gewerblich

Anzeigenschluss

für das Wochenende donnerstags 12 Uhr

Anzeigenschluss für Mittwoch montags 12 Uhr

Elbe Wochenblatt am Wochenende

Rubrik:

Elbe Wochenblatt am Wochenende

privat

gewerblich

bis 3 Zeilen

bis 3 Zeilen

7,50 €

26,18 €

10,50 €

35,11 €

13,50 €

44,03 €

16,50 €

52,96 €

Bitte schreiben Sie deutlich und lassen hinter jedem Wort oder Satzzeichen ein Kästchen frei! Name / Vorname

Telefon

Straße

PLZ/Ort

Einzugsermächtigung Hiermit ermächtige ich das Elbe Wochenblatt, den Betrag von € von meinem Konto abzubuchen. Unterschrift

13

IBAN: Bar

Chiffre

(Chiffre-Gebühr: 7,50 €)

Alle Preise inkl. MwSt.


14

Elbe Wochenblatt Hamburg & Umgebung

Führung durch den Kreißsaal

SPD-Flohmarkt auf dem Marktplatz

HARBURG. Mütter und Väter möchten sich am Ort der Geburt ihres Kindes sicher fühlen. Werdende Eltern können deshalb am Mittwoch, 23. September, um 18 Uhr, den Kreißsaal der Helios Mariahilf Klinik an der Stader Straße 203 c bei einer Führung kennenlernen. Treffpunkt ist die Caféteria. Anmeldung unter 79 00 64 02. AD

NEUGRABEN. Die SPD Neugraben-Fischbek lädt für Sonntag, 20. September, von 8 bis 15 Uhr zum großen StadtteilFlohmarkt am Neugrabener Marktplatz ein. Wer selbst noch Trödel, Schnäppchen und Sammelobjekte anbieten möchte, kann seinen Stand aufbauen. Die Gebühr von zehn Euro wird vor Ort entrichtet, eine Reservierung ist nicht möglich. Aufbau: ab 6 Uhr morgens. Gewerbliche Händler sind unerwünscht. AD

Flohmarkt in der Lessingschule HARBURG. Die Lessing-Stadtteilschule im Sinstorfer Weg 40 veranstaltet am Sonnabend, 26. September, von 14 bis 17 Uhr einen Flohmarkt. Auf hungrige Flohmarktbummler warten Waffeln, Kuchen und Würstchen. Wer selbst etwas verkaufen möchte, kann einen Stand anmelden. Gebühr: fünf Euro plus Kuchen oder zehn Euro ohne Kuchen, nur für Privatanbieter. Infos und Anmeldung unter 702 92 70. AD

Pflegende Angehörige HARBURG. Wer Angehörige pflegt oder künftig pflegen will, braucht selbst Unterstützung und Rat. Jetzt bietet die Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg am Seeveplatz 1, Marktkaufcenter, 1. Stock, am Montag, 21. September, um 15 Uhr eine Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige an. Jeder, der zum Beispiel Informationen zur Pflege der eigenen Eltern braucht, kann vorbeikommen. AD

Einweihungsparty bei den Linken HARBURG. Für Sonntag, den 20. September, von 12 bis 15 Uhr, lädt die Linke zur Einweihung ihres neuen Büros am Wallgraben 24 ein. Die Bürgerschaftsabgeordnete Sabine Boeddinghaus und andere stehen auch für Gespräche über aktuelle politische Themen zur Verfügung. AD

Flohmarkt in Rönneburg HARBURG. Wer Kinderkleidung oder Spielzeug sucht oder schönen alten Kram loswerden möchte, sollte sich den Rönneburger Flohmarkt in der Kita Radickestraße 58 vormerken. Die Kita lädt für Sonnabend, 26. September, von 9 bis 13 Uhr unter dem Motto, „Rund ums Kind und allerlei Trödel“, zum Stöbern und Kaufen ein. Eine Standanmeldung kostet fünf Euro plus Kuchen oder acht Euro ohne Kuchen. Standreservierung unter 76 41 14 34. AD

SONNABEND 19. SEPTEMBER 2015

Die Polizei filmte das Wohnhaus! S-Bahnhof Stellingen: Rätsel um Kamera gelöst CARSTEN VITT, HAMBURG

Das Rätsel ist gelöst: Die Polizei Hamburg betreibt die Überwachungskamera am SBahnhof Stellingen, die neulich auf ein Wohnhaus gerichtet war. Der Datenschutzbeauftragte sieht in dem Fall weiteren Klärungsbedarf. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Was war da los? Eine Überwachungskamera am Rande eines Parkplatzes vor der S-Bahn-Station Stellingen war direkt auf ein Wohnhaus gerichtet. Im Blickfeld: Der Balkon und die Glasfront einer Wohnung. Einem Bürger war das nicht geheuer, er schaltete den Datenschutzbeauftragten ein. Zunächst war jedoch nicht zu klären, wer für die Kamera verantwortlich ist. Was ist nun rausgekommen? Die Polizei Hamburg betreibt und steuert die Kamera. Das Gerät werde genutzt, um bei Veranstaltungen wie Fußballspielen oder Konzerten in den nahegelegenen Arenen den Stellinger Bahnhofsvorplatz zu überwachen. Die Kamera sende live in ein Lagezentrum der Polizei, die Aufnahmen würden aber nicht gespeichert, so Polizeisprecher Andreas Schöpflin.

Warum war die Kamera auf das Wohnhaus gerichtet? Das kann bei der Polizei niemand sagen. Was sagt der Datenschutzbeauftragte? Der Fall sei noch nicht erledigt, sondern müsse aufgeklärt werden. Und es müssten mit der Polizei Regeln aufgestellt werden, damit so etwas nicht mehr vorkommt. An sich sei es aber eher ein Einzelfall, dass eine Kamera einen anderen Bereich filmt als ursprünglich vorgesehen. Was rät der Datenschützer in so einer Situation? Beweisfotos machen, die Situation präzise beschreiben und dokumentieren! Bürger sollten sich an den Datenschutzbeauftragten wenden, wie es der Stellinger Anwohner gemacht hatte.

Da steht eine Kamera, und keiner weiß, wer sie betreibt: Diese kuriose Lage inspirierte Künstler Tankred Tabbert zu einem „Fahndungsaufruf“. FOTO: PR


Wochenende KW38-2015