Issuu on Google+

Elbe Wochenblatt WOCHENZEITUNG

FÜR

WILHELMSBURG, VEDDEL

Nr. 3 | 15. Januar 2014 | Träger-Auflage: 25.109 |

ANLEGER MIT HALTESTELLE Fahrgast kritisiert Standort der neuen Bushaltestelle an der Ernst-August-Schleuse | Seite 3

WILHELMSBURG Der Zaun um das ehemalige Gelände der Internationalen Gartenschau, heute Wilhelmsburger Inselpark, wird vorerst nicht abgebaut. „Dafür gibt es zwei Gründe“, sagt Norman Cordes, Sprecher des Bezirksamtes HamburgMitte, das seit Jahresbeginn für den Park zuständig ist. „Zum einen wollen wir Kosten für den teuren Abbau sparen, zum anderen soll so die Option bestehen bleiben, den Inselpark nachts vorübergehend abzuschließen.“ Das Bezirksamt befürchte, dass es hier Probleme mit Vandalismus geben könnte. Der Bezirk habe nicht genug Geld, solche Schäden auf Dauer zu beseitigen. Eine Schließung über Nacht werde es aber nicht geben, ohne vorher Politik, Bürger und Anwohner in die Entscheidung mit einzubinden. Cordes: „Sicherlich muss darüber nachgedacht werden, wie man den Park so zugänglich wie möglich und dabei so attraktiv wie möglich halten kann.“ Aus dem Stadtteil kommt Kritik am Vorgehen des Bezirksamtes. „Statt eines Zauns, seiner Erhaltung und Bewachung brauchen wir einen Park für und mit den Bewohnern, eine gute Parkpflege und ein Klima der Achtsamkeit, das den Umgang der Wilhelmsburger mit ihrem Park bis zur Gartenschau immer geprägt hat“, so der Vorstand des Vereins Zukunft Elbinsel Wilhelmsburg. AS

Das Schwein im Schafspelz WILHELMSBURG Was soll ein palästinensischer Fischer tun, wenn eines Tages ein „unreines“ Hängebauchschwein aus einem Netz krabbelt: Die Tragikomödie „Das Schwein von Gaza“ erzählt die Geschichte um die irrwitzige Odyssee eines Fischers, der ein Schwein aus dem Meer fischt und versucht, es zu verkaufen. Kein leichtes Unterfangen in einem Gebiet, in dem die verfeindeten Moslems und Juden Schweine als unrein betrachten. Der Film wird am Mittwoch, 22. Januar, um 18 Uhr im Gemeindehaus St. Raphael, Jungnickelstraße 21, gezeigt. SD/Foto: pr

UMGEBUNG

: 040-76 60 00-0 | Redaktion: 040-85 32 29 33 | www.elbe-wochenblatt.de

VEDDEL OHNE POST Bis Ende Februar bleibt die Partnerfiliale im Imbiss am Veddeler S-Bahnhof geschlossen | Seite 3

„Leute wie uns wollen die hier nicht mehr“ Städtische Wohnungsgesellschaft Saga setzt Mieter aus der Weimarer Straße nach 28 Jahren vor die Tür

DUELL MIT WITZ Comedy-Pokal im Haus Drei: Chris Tall (Foto) gegen Niko Formanek. Verlosung! | Seite 2

GOLDANKAUF

Juwelier Kosche Faire Preise für Ihren nicht mehr benötigten Goldschmuck

ZAHNGOLD

in jedem Zustand!

Unser Tageshöchstpreis soll Ihr Vorteil sein! (tägl. schwankend)

Juwelier Kosche · Am Harburger Bahnhof · Moorstr. 9 (gegenüber dem Phoenix Center) Tel. 040 / 32 31 03 55 · Mo. - Fr. 10 – 18 Uhr

DRES. MED. DENT. M. C. GILANSCHAH UND Y. BRETTHAUER

ALSTERDORFER STR. 2A (GEWERBEHOF) 22299 HAMBURG TEL. 040 / 46 96 11 70 WWW.MILCHZAHNWEB.DE ZAHNSANIERUNGEN . HYPNOSEBEHANDLUNGEN ZAHNSANIERUNGEN IN NARKOSE . KIEFERORTHOPÄDISCHE BEHANDLUNGEN . KORREKTUR VON ZAHNFEHLSTELLUNGEN FÜR GESETZLICH VERSICHERTE PATIENTEN BIETEN WIR ZUZAHLUNGSFREIE THERAPIEN AN

© WBV

Zaun um den Inselpark bleibt stehen

UND

Geschichten und Basteln WILHELMSBURG In der Bücherhalle Kirchdorf, Wilhelm-StraußWeg 2, startet am Freitag, 24. Januar, die neue Veranstaltungsreihe „Geschichten und Basteln“. Kinder im Alter ab vier Jahren können künftig einmal im Monat, jeweils ab 16 Uhr, an diesem kostenlosen Angebot teilnehmen. SD

Babys erster Musikkurs WILHELMSBURG Musik fasziniert schon die Allerkleinsten. In der Elternschule Wilhelmsburg, Zeidlerstraße 75, startet am Donnerstag, 16. Januar, der neue Kurs „Musik mit allen Sinnen“ für Eltern mit Kindern im Alter von sechs bis 18 Monaten. Dieser Kurs umfasst sieben Termine und kostet acht Euro. Anmeldung und nähere Infos unter 753 46 14. SD

Hannelore und Klaus-Peter Hartmann müssen zum 31. März ihre Wohnung räumen. Wo es dann leben soll, weiß das Ehepaar nicht. Ihre Wohnungssuche war bisher trotz Dringlichkeitsschein erfolglos. Foto: as A. SOSNOWSKI, WILHELMSBURG

H

annelore Hartmann ist verzweifelt. Bis zum 31. März haben ihr Mann und sie noch ein Zuhause, dann sitzen die beiden auf der Straße. Dabei leben die gebürtigen Wilhelmsburger seit 28 Jahren in ihrer Dreieinhalb-Zimmer-Wohnung in der Weimarer Straße. Hier haben sie sechs Kinder großgezogen, hier wollten sie den Rest ihres Lebens verbringen. Doch weil das Ehepaar immer wieder Probleme hatte, die Miete pünktlich zu überweisen, bekam es eine fristlose Kündigung von der städtische Wohnungsgesellschaft Saga. „Die wollen uns einfach rausschmeißen“, sagt die 58-Jährige. Für die Mietrückstände habe es verschiedene Gründe gegeben, erzählt sie. 2012 geriet der Arbeitgeber ihres Mannes in wirtschaftliche Schwierigkeiten und überwies den Lohn zu spät. Am 11. April 2012 schickte die Saga eine fristlose Kündigung. Die Hartmanns beglichen die Mietschulden von rund 650 Euro und durften bleiben. Dann erkrankte Klaus-Peter Hartmann (60) schwer. Das Krankengeld des Kraftfahrers ließ auf sich warten, die Hartmanns konnten wieder nicht rechtzeitig zahlen. Die Folge: Am 7. Juni 2013 schickte die

Saga erneut eine fristlose Kündigung. Obwohl das Ehepaar nach eigener Aussage seit September pünktlich zahlt, bleibt die Saga jetzt hart. Das Amtsgericht gab der Räumungsklage der Saga am 30. September statt. Denn die rechtliche Lage ist eindeutig: Bei zwei fristlosen Kündigungen innerhalb von drei Jahren hat der Vermieter das Recht, zu räumen. Hannelore Hartmann: „Leute wie uns wollen die hier nicht mehr. Nach den Renovierungen im Viertel sollen hier Neureiche wohnen“, sagt sie. Zum Hintergrund: Im Rahmen der Internationalen Bauausstellung ist das Arbeiterviertel aus den 1930er Jah-

ren an der Weimarer Straße aufwendig saniert worden. Allein die Saga hat dabei über 100 Millionen Euro in das sogenannte Weltquartier investiert. Trotz Dringlichkeitsschein besteht wenig Hoffnung, dass die Hartmanns bis Ende März eine Bleibe finden. Auch die zuständigen Stellen im Bezirksamt hätten nicht helfen können. „Die haben gesagt, mein Mann soll ins Pik Ass und ich soll ins Frauenhaus“, erzählt Hartmann unter Tränen. Der Mieterverein zu Hamburg appelliert an die Saga, die Räumung trotz des Gerichtsurteils nicht zu vollstrecken.

Das sagt die Saga: Laut Saga habe die Familie Hartmann ihre Miete immer unregelmäßig gezahlt, seit sie 1986 in die Weimarer Straße gezogen ist. Im Laufe der Jahre habe man mehrfach Ratenzahlungen vereinbart und gemeinsam mit verschiedenen Ämtern nach Lösungen gesucht. „Es gab viele Verhandlungen. Aber es hat sich einfach nichts geändert“, sagt Saga-Sprecherin Kerstin Matzen. Auch jetzt gebe es wieder einen Mietrückstand, der jedoch gering sei. Zu einer ersten Räumungsklage sei es bereits 2008 gekommen. Einen Betreuer, den ihnen die Behörde zur Seite stellen wollte, um ihre finanzielle Situation besser zu regeln, hätten die Hartmanns abgelehnt. Eine Räumung zum 31. März sei vor diesem Hintergrund nicht mehr abzuwenden. „Wir haben uns das nicht einfach gemacht. Wir sind sehr bemüht unsere Mieter zu halten“, sagt die Sprecherin. Den Vorwurf, man wolle sozial schwache Mieter aus dem frisch sanierten Quartier loswerden, weist Matzen entschieden von sich. AS

19.1.2014

- Anzeige -

Ob Probleme in Deutsch oder Englisch – LOS-Förderung ist wirksam und dauerhaft

„Das wird schon werden“, sagt die Deutschlehrerin, und auch der Englischlehrer ist überzeugt: „Yes, he can!“. Philipp ist tatsächlich ein aufgewecktes und cleveres Kind. Doch jetzt scheint er den Anforderungen nicht mehr recht gewachsen zu sein. Ob Test oder Klassenarbeit, er fühlt sich schon als Versager. Und doch wissen alle, dass es ihm nicht an Intelligenz fehlt. Englisch wird in Schule und Beruf immer mehr zur Grundvoraussetzung, eben zur Zweitsprache nach der Muttersprache. Das integrative Förderkonzept des LOS hilft Philipp, nicht nur Deutsch mündlich und schriftlich sicher zu beherrschen, es unterstützt ihn auch beim Erlernen der englischen Sprache. Seine Eltern vertrauen auf die über 30-jährige LOS-Erfahrung, die sicherstellt, dass Philipp genau dort gefördert wird, wo er Probleme hat.

Prof. Dr. Elke Gräßler LOS HH-Harburg & LOS Buchholz Tel. 040/76 75 84 04 LOS Lüneburg – 04131/608 40 91

Infos unter www.los.de


2 | TIPPS • TERMINE • VERANSTALTUNGEN

Bond-Fan gegen Psycho-Softie

Lesertelefon Sie bekommen kein Wochenblatt? 766 000-0 Redaktion 853 22 933 Fax 853 22 939

Wichtige Nummern Polizei: 110 Feuerwehr: 112 Rettungsdienst: 112 Polizeikommissariat 44 Georg-Wilhelm-Straße 77, 428 65 - 44 10 Polizeikommissariat 46 Lauterbachstraße 7, 428 65 - 46 10 Polizeikommissariat 47 Neugrabener Markt 3, 428 65 - 47 10 Außenstelle Finkenwerder Butendeichsweg 2, 428 65 - 47 60 Polizei Neu Wulmstorf Schifferstraße 10, 7 00 13 86-0 Wasserschutzpolizei 428 66 53 10 Feuerwachen Harburg, Veddel, Wilhelmsburg, Finkenwerder, Süderelbe 428 51-0 EC Karte sperren 116 116

Medizinische Notdienste Ärztl. Notdienst: 22 80 22 Zahnärztl. Notdienst: 19–1 Uhr: Bundeswehrkrankenhaus, Lesserstraße 180, 01805 - 05 05 18 Apotheken-Notdienst: Infos bei Polizeiwachen und ärztlichem Notdienst Gift-Info: 05 51/192 40 Tierärztl. Notdienst: 43 43 79

Information Zug-Info: 01805/ 99 66 33 HVV-Info: 194 49 Airport-Info: 5 07 50

Technischer Service Vattenfall Service: 0800-1439439 E.on Hanse Störungsdienst: 01801/61 66 16 Hamburg Wasser Störungsd. Wasserversorgung 78 19 51 Abwasserentsorgung 34 98 60 00 Druckentwässerung 34 98 68 66 Klempner-Notd.: 2 99 94 90 Sperrmüll: 25 76–25 76 Pannenhilfe ADAC: 01802/22 22 22

Beratung und Hilfe Fundbüro: 428 11 35 01 Telefonseelsorge: 0800/111 01 11 Kinder- und Jugendnotdienst: 42 84 90 Kinder- und Jugendtelefon: 0800/111 03 33 (mo-sa 14-20 Uhr) Schülerhilfe: 0800/19 4 18 00 Arbeitslosenhilfe: 0800 111 04 44 Weißer Ring Opferhilfe: 251 76 80 Notruf für vergewaltigte Frauen: 25 55 66 Biff - psychologische Beratung für Frauen: 77 76 02 Frauen für Frauen gegen Gewalt/Stalking - Patchwork: 0171/633 25 03 Hotline für Opfer häuslicher Gewalt/Stalking: 226 226 27 Verbraucherzentrale: 24 83 20 Bürgerservice-Telefon: 428 74 74 Anonyme Alkoholiker (AA) und Angehörige: 271 33 53 Guttempler: 68 22 11 Suchtberatung Kodrobs: 75 16 20 Mieterverein zu Hamburg: 87 97 90 Glücksspiel- und Schuldnerberatung: 280 21 70 Ambulante Suchtberatung: 767 94 90

MITTWOCH, 15. JANUAR 2014 www.elbe-wochenblatt.de

Hamburger Comedy Pokal: Chris Tall fordert Niko Formanek heraus RENÉ DAN, ALTONA

D

er eine bezieht sich auf James Bond, der andere auf Sigmund Freud. Der 19-jährige Chris Tall kommt aus Hamburg, sein Kontrahent Niko Formanek (47) aus Wien. Trotz aller Unterschiede: Besucher des Hamburger Comedy Pokals haben am Freitag, 31. Januar, ab 20 Uhr bei beiden viel zu schmunzeln. Das Elbe Wochenblatt verlost drei mal zwei Karten für dieses Lachduell, das vom HausDrei organisiert wird. Kult-Komiker Kerim Pamuk („Allah verzeiht, der Hausmeister nicht“) moderiert den Abend, bei dem das Publikum – neben einer Hausjury – mit darüber entscheidet, wer in das Halbfinale einzieht. Der Gewinner des „RTL Comedy Grand Prix 2013“ sowie des „NDR Comedy Contest“ stellt sich gerne im Stil eines James Bond vor: „Tall. Chris Tall“ (gesprochen: „Kristall“). In seinem Solo-Programm „Versetzung gefährdet!“ erinnert er sich mit Grauen an seine Zeit als rundlicher Schüler, der vor allem ein Feindbild hatte: „So ein Typ, der machte als einziger mit in der Klasse, ging an die Tafel, wusste alles besser – ich hasste ihn! Lehrer eben.“ Tall spricht auch erste Beziehungskonflikte an. Niko Formanek dagegen ist seit 25 Jahren mit derselben Frau zusammen. Alle seine Freunde oder Kolleginnen sind schon mindestens einmal geschieden, hatten schon vier bis fünf LebensabschnittspartnerInnen und sehen sich im besten Fall als „seriell monogam“. Die Klassenkameraden von Formaneks Kindern haben im Durch-

Low Budget Slam HARBURG Der Verein ContraZt. veranstaltet am Freitag, 31. Januar, um 19.30 Uhr im Treffpunkthaus, Friedrich-NaumannStraße 9, den 3. Heimfelder Low Budget Slam. Die selbst verfassten Texte sollten nicht nur vorgelesen, sondern in Form einer Performance vorgetragen werden. Die Autoren dürfen fünf Minuten lang schreien, flüstern, jaulen oder keuchen. Wer sein Werk auswendig und in Reimen präsentiert, kann unter Umständen Pluspunkte verbuchen. Die Jury bewertet die Vorträge in einer Skala von eins (grottenschlecht) bis 10 (möglicher Kandidat für den Literatur-Nobelpreis). Zwischendurch singt das Duo „Ich bin hier nicht zum Spaß“ Songs aus dem Bereich Antipop. Der Eintritt ist frei. An55 61 02 08, meldung unter per E-Mail an post@contrazt.de oder direkt vor Ort. SD

Noppeney Project HARBURG Der Allroundkünstler Heriberto Noppeney versieht Fotos mit zum Teil humorvollen, zum Teil provokanten Texten. In der Kulturwerkstatt Harburg, Kanalplatz 6, zeigt der gebürtige Spanier jetzt seine aktuelle Ausstellung „Das Noppeney Project“. Die Schau wird am Sonnabend, 25. Januar, um 18.30 Uhr mit einer Vernissage eröffnet. Der Eintritt ist frei. SD

Feuerwehrball Auch als „Superman“ gefällt sich Chris Tall – allerdings erinnert er sich mit Grauen an seine Schulzeit, und die Pubertät war auch nicht viel besser. Foto: pr

Im Rahmen des Hamburger Comedy Pokals präsentiert HausDrei das Lachduell zwischen Chris Tall und Niko Formanek am Freitag, 31. Januar, um 20 Uhr. Aufgrund von Umbauarbeiten wird der Abend jedoch in der vom HausDrei rund 150 Meter entfernten Türkischen Gemeinde Hamburg veranstaltet, Hospitalstraße 111. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 14, ermäßigt zwölf Euro, im Vorverkauf elf Euro. Karten unter 38 89 98 oder unter www.ticketmaster.de. Mehr Informationen unter www.hamburgercomedypokal.de im Internet. schnitt eine Mama, vier Papas, circa 13 Großeltern und bekommen zu Weihnachten 56 Geschenke. Niko beschleicht die Angst, er sei wohl nicht „normal“. Der Wiener begibt sich wegen seiner verrückten Familienverhältnisse in Psychotherapie. Wer mehr wissen will, sendet bis Montag, 20. Januar, eine

Postkarte mit Absender und Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort: „Comedy Pokal/Altona“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem Betreff „Gewinne: Comedy Pokal/Altona“, an post@ wochenblatt-redaktion.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Schlachtfest am Kiekeberg EHESTORF Am Sonntag, 26. Januar, steht das Freilichtmuseum am Kiekeberg von 10 bis 16 Uhr ganz im Zeichen des traditionellen Schlachtfestes. Besucher können Schlachter Kreft bei der fachgerechten Zerlegung von Schweinene sowie bei der Zubereitung von Würsten über die Schulter schauen. Viele kulinarische Köstlichkeiten und hochprozentiger Schnaps aus der Museumsbrennerei stehen zum Verzehr bereit. Für Kinder gibt es ein Extraprogramm. Der Eintritt für Erwachsene beträgt neun Euro exklusive Speisen und Getränke. Für Besucher unter 18 Jahren ist der Eintritt frei. DR/ Foto: pr

NEUENFELDE Die Freiwillige Feuerwehr Neuenfelde veranstaltet am Sonnabend, 18. Januar, ihren diesjährigen Feuerwehrball. Die Tanzveranstaltung für Jung und Alt beginnt um 19 Uhr im Schützenheim Neuenfelde, ArpSchnitger-Stieg 39. Der Eintritt für den Ball inklusive mediterranes Büfett kostet 21 Euro. Wer nur zur Musik von DJ Jürgen Sommerfeld das Tanzbein schwingen möchte, zahlt sieben Euro. Anmeldung und nähere Infos unter 70 01 22 01 SD

Kunst-Tafel WILHELMSBURG Katja Sattelkau bietet am Sonnabend, 18. Januar, im Alten Deichhaus, Vogelhüttendeich 55, wieder eine „Kunst-Tafel“ für Kinder an. In der Zeit von 14 bis 16.30 Uhr können sich Kinder ab drei Jahren künstlerisch und kreativ austoben und verschiedene Malmittel und -techniken kennenlernen. Die Teilnahme kostet drei Euro für Material. SD

Fridolin hat Schluckauf WILHELMSBURG Hick, Hick und nochmal Hick. Fridolin, der netteste Parkwächter der Welt, hilft dem Fuchs, der auch Fridolin heißt, ein Mittel gegen hartnäckigen Schluckauf zu finden. Ob das nützt, erfahren kleine Bücherwürmer am Freitag, 17. Januar, um 10.30 Uhr im Bilderbuchkino der Bücherhalle Wilhelmsburg, Vogelhüttendeich 45. Der Eintritt ist frei. SD

Neujahrsempfang MOORBURG Zahlreiche Moorburger Vereine und Institutionen veranstalten am Sonntag, 19. Januar, einen gemeinsamen Neujahrsempfang. Nach einem Gottesdienst, der um 9.30 Uhr in der St. Maria-Magdalena-Kirche, Moorburger Elbdeich 129, beginnt, wird im Gemeindehaus das neue Jahr gefeiert. SD

Donnerstag, 16.1. Kochen: Griechische Küche Treffpunkt Hölertwiete

Hölertwiete 5 Harburg 16 bis 19 Uhr

Freitag, 17.1. Theater Romeo und Julia Rieckhof Harburg Rieckhoffstraße 12 20 Uhr Kleines Kino Tod eines Handlungsreisenden Kulturwerkstatt Harburg Kanalplatz 6 20 Uhr Konzert Crypt Ceepers Marias Ballroom Harburg Lassallestraße 11 21 Uhr Konzert Miguel Wolf singt Tangos Kulturcafé Komm du Buxtehuder Straße 13 Harburg 20 Uhr

Sonnabend,18.1. Konzert Second Life Bluesband Marias Ballroom Harburg Lassallestraße 11 20 Uhr Theater Romeo und Julia Rieckhof Harburg Rieckhoffstraße 12 20 Uhr Konzert Kosmo Koslowski

Honigfabrik Wilhelmsburg Industriestraße 125 21 Uhr

Party 2 Jahre We Love Dirty Bass

Stellwerk Harburg Fernbahnhof Harburg Über den Gleisen 3/4 21 Uhr

Konzert Dennis B. Old Dubliner Harburg Neue Straße 58 22 Uhr

Sonntag, 19.1. Große Sonntagsfrühstück treffpunkt.hölertwiete Hölertwiete 5, Harburg 11 bis 14 Uhr Theater Romeo und Julia Rieckhof Harburg Rieckhoffstraße 12 19.30 Uhr

Montag, 20.1. Spieletreff mit Moritz Sinn

Treffpunkt Elbinsel Fährstraße 51a 18.30 Uhr bis 20 Uhr

Dienstag, 21.1. Vorlesestunde für Kinder Bücherhalle Harburg Harburg Carrée Eddelbüttelstraße 47a 10.15 Uhr

Mittwoch, 22.1. Vortrag und Diskussion BRD und Nazitäter Kulturwerkstatt Harburg Kanalplatz 6 20 Uhr


MITTWOCH, 15. JANUAR 2014 www.elbe-wochenblatt.de

WILHELMSBURG | 3

Einzige Post auf der Veddel ist zu Partner-Filiale im Imbiss am S-Bahnhof bleibt bis Ende Februar geschlossen

ANNA SOSNOWSKI, VEDDEL

N Mit dem Fahrrad um die Nordsee WILHELMSBURG Nach dem Ende einer langjährigen Beziehung beschließt Mick, sich mit Hilfe einer Rad-Rundreise wieder „auf Kurs“ zu bringen. Nach einer Tour rund um Dänemark reift in ihm die Idee, auch den „Nordseeküstenweg“ zu umrunden. Über 6.000 Kilometer durch sechs Länder. Sein einziger Begleiter: ein Stoffhuhn namens Camilla. Über seinen Reiseblog „Bike4Rights“ startete der Radler einen Spendenaufruf für die Menschenrechtsarbeit von Amnesty International, über den 2.600 Euro zusammenkamen. In der Honigfabrik, Industriestraße 125, stellt der einsame Radler am Freitag, 17. Januar, um 19.30 Uhr sein Projekt „Mit dem Fahrrad um die Nordsee für Amnesty“ vor. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für Amnesty wird gebeten. SD/Foto: pr

ur ein kleiner Zettel im Schaufenster informiert zurzeit die Bewohner der Veddel, darüber, dass die Postfiliale in der Imbissstube am Veddeler S-Bahnhof bis zum 27. Februar geschlossen bleibt. „Keiner hat mitgekriegt, dass die Filiale geschlossen werden sollte“, sagt Klaus-Peter Schulze. Am 30. Dezember hatte er noch Briefmarken gekauft. Doch als der Klempner am 2. Januar einen Mitarbeiter in die Filiale schickte, kam dieser unverrichteter Dinge wieder zurück. Schulze: „Die Postfiliale war

schlagartig zu. Dabei gibt es auf der Veddel keine Alternative.“ Die Filiale wurde bis Ende des Jahres von einem Partner der Deutschen Post betrieben. „Er hat das Geschäft kurzfristig aufgegeben“, erklärt Post-Sprecher Martin Grundler. Ein Nachfolger sei bereits gefunden, doch der Laden müsste noch umgebaut werden. Ab Ende Februar ist es wieder möglich, montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr und sonnabends von 8 bis 16 Uhr am Wilhelmsburger Platz 10 Pakete und Briefe abzugeben und Briefmarken zu kaufen. Auch Leistungen der Postbank werden hier wieder angeboten. Bis ihre Filiale wieder geöffnet wird, müssen

die Veddeler jedoch weite Wege in Kauf nehmen und in das Postbank-Finanzcenter in der Veringstraße 42 oder die PartnerFiliale im Billhorner Mühlenweg 24 fahren. „Dass die Post einen so schlechten Service bietet und einen ganzen Stadtteil von diesen wichtigen Dienstleistungen abschneidet, ist sehr ärgerlich“, sagt Klaus Lübke, Vorsitzender der SPD Veddel. Zudem sieht er die Lage der Filiale im DönerImbiss grundsätzlich kritisch. „Die Reiseagentur in der Slomanstraße war zentraler und ein angenehmerer Ort, um seine Bankgeschäfte zu erledigen“, so Lübke. Vor etwa einem

Ärger über neue Haltestelle Weg zum Anleger „Ernst-August-Schleuse“ jetzt kürzer, aber aus dem Bus sieht man nicht mehr, ob die Fähre ihn ansteuern kann

Neue Karate-Kurse WILHELMSBURG Der Sportverein Wilhelmsburg bietet im neuen Jahr neue Karatekurse für Kinder ab sieben Jahren, Fortgeschrittene und Erwachsene an. Diese japanische Kampfsportart fördert körperliche Fitness, Reaktionsvermögen und Ausdauer. Anmeldung und nähere Infos erteilt Trainer Süri Bacak unter 0176/35 44 44 07. SD

Wohin mit dem Weihnachtsbaum? VEDDEL Wer seinen Weihnachtsbaum noch nicht entsorgt hat, bekommt jetzt eine letzte Chance: Die Stadtreinigung sammelt die ausgedienten Bäume am Donnerstag, 16. Januar, zum letzten Mal auf der Veddel und dem Kleinen Grasbrook ein. Der Service ist kostenlos, Voraussetzung ist jedoch, dass die Bäume abgeschmückt sind und sicher am Straßenrand deponiert werden. Weitere Infos gibt es auf www.stadtreinigung-hh.de oder telefonisch unter 257 60. DR

Dönerfleisch auf dem Spieß dreht. Lübke: „Trotzdem müssen wir froh sein, dass die Post überhaupt auf der Veddel Bankleistungen anbietet.“

▼ LESERBRIEF

Boot war nie geeignet „OHNE BOOT INS NEUE JAHR“, ELBE WOCHENBLATT NR. 2 VOM 8. JANUAR 2014 as man mit dem Boot der FF Kirchdorf nicht auf die Elbe darf, war schon bekannt als das Boot in Dienst gestellt wurde. Da die Elbe auch nicht zum Einsatzgebiet der FF

Kirchdorf gehört, verstehe ich das Gezeter jetzt nicht. Es gibt im Umkreis der FF Kirchdorf drei (!) Boote für die Elbe: FF Neuland, FF Moorwerder, FF Rothenburgsort/Veddel. Wieviel Boote wollen wir denn noch auf Steuerzahlerkosten kaufen? Schwachsinn! Karsten May, online

Fahrzeuge, Nomex, Meldeempfänger, Funkgeräte etc., während andere Einheiten des Öfteren in die Röhre schauen mussten. Müin selten dramatisch insze- ßig sich über solche Dinge jetzt nierter Artikel über eine zu streiten. Wie Herr May bereits Freiwillige Feuerwehr (FF) mit festgestellt hat, wäre es für mich nicht sonderlich gut recher- als Steuerzahler und als Mitglied chiertem Hintergrund! Wie der einer FF nicht nachvollziehbar, Herr May schon vorzüglich be- welch ein einsatztaktischer Vormerkt hat, ist das Kleinboot des teil sich ergeben würde, wenn Typ Zwo nie für den Einsatz auf man ein Kleinbbot Typ1 („elbeder Elbe konzipiert gewesen. tauglich“) dieser FF Kirchdorf zu Alle anderen Behauptungen Verfügung stellen würde. Gerade sind Unfug. Es ist leicht für eine wurde die FF Kirchdorf mit den Einheit (FF Kirchdorf), sich neuesten Schutzanzügen ausgeständig über alles und jeden stattet, das ist natürlich selbstveraufzuregen und zu beschwe- ständlich und das bedarf keiner ren, obwohl sie über all die Jah- Berichterstattung?! Ich habe leire sowohl vielleicht durch Zu- der den Eindruck, dass sich die fall oder aber auch durch „Vita- FF Kirchdorf jetzt noch mehr beminB“, immer bevorzugt weisen will, da sie offenbar von behandelt wurde. In über „Rang 1“ der Einsatz-High-Score zwanzig Jahren wo ich meinen gedrängt wurde. Da spreche ich Dienst ebenfalls in einer Frei- feuerwehrintern kein Geheimnis willigen Feuerwehr im Bereich aus. Da die FF Kirchdorf jetzt ja Harburg verrichten durfte, gibt wohl nun ohne Boot dasteht, es genug Beispiele dafür, dass wünsche ich persönlich den Kadie FF Kirchdorf stets bevor- meraden immer eine Handbreit zugt wurde. „Marine-Pullover“, Asphalt unter den Reifen. Heiko Müller, online Telednoflam, Gerätehaus, Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen und stilistische Anpassungen vor. „OHNE BOOT INS NEUE JAHR“, ELBE WOCHENBLATT NR. 2 VOM 8. JANUAR 2014

WILHELMSBURG In den Räumen der Elternschule Wilhelmsburg, Zeidlerstraße 75, startet am Donnerstag, 16. Januar, ein neuer Treffpunkt für arabische Frauen. Die Teilnehmerinnen treffen sich wöchentlich um 11.30 Uhr und sprechen in ihrer Muttersprache über Themen rund um Erziehung, Familie und Schule. SD

WILHELMSBURG In dem Sportstudio Elbinsel Yoga, Am Veringhof 23b (2. Stock Künstlerhaus), startet am Freitag, 7. Februar, um 8.30 Uhr der neue Kurs „Morning-Yoga“. Dieses Angebot umfasst acht Termine. Die Kursgebühr beträgt 100 Euro. Anmeldung und nähere Infos unter 0170/215 39 89. SD

Jahr zog die Post in den Imbiss, und seitdem müssen ihre Kunden Überweisungen tätigen, während neben ihnen Pommes im Öl brutzeln und sich das

D

Treffpunkt für arabische Frauen

Yoga am Morgen

Die Postfiliale im Imbiss wird ab März von einem neuen Partner geführt. Foto: as

E

Ulrich Rothe fährt täglich zur Ernst-August-Schleuse, um hier in die Fähre zu steigen. Er kritisiert den neuen Standort der Bushaltestelle, denn von hier kann man den Anleger im Hintergrund nicht sehen. Foto: as ANNA SOSNOWSKI, WILHELMSBURG

U

langen, muss die Hadag-Fähre unter der Argentinienbrücke durch. Bei extremem Hochwasser ist das nicht möglich, dann ist der Anleger „Argentinienbrücke“ Endstation. Nach Angaben der Hadag tritt dieser Fall durchschnittlich 40 Mal im Jahr ein. Ob die Fähre kommt oder nicht, konnte Rothe bisher sehen, wenn er im Bus über die Brücke rollte. Kam sie nicht, blieb er drei weitere Minuten sitzen und fuhr zur Argentinienbrücke, um dort einzusteigen. „Es wäre hilfreich, wenn der Busfahrer Bescheid sagt, ob der Anleger angefahren werden kann“, schlägt Rothe vor. Mit diesen Informationen will man zukünftig das Busunternehmen versorgen, soweit rechtzeitig möglich, verspricht HadagChefin Gabriele Müller-Remer.

Zudem hängt ab sofort am Anleger eine Wegbeschreibung zur Argentinienbrücke, für den Fall, dass die Fähre nicht an der Ernst-August-Schleuse anlegen kann. „Das sind maximal 700 Meter“, sagt sie. Laut HVV werde sich in diesem Bereich die komplette Anbindung noch verändern. Bisher sei zum Beispiel die Taktung der Busse noch nicht auf die Fähren abgestimmt, sagt HVV-Sprecher Rainer Vohl. Auf der Fährlinie ist zudem ein weiterer Halt im Bereich des Spreehafens in Planung. Die neue Haltestelle habe der HVV auf Wunsch von Fahrgästen und Politik eingerichtet, erklärt Vohl. „Um den Fußweg zum Anleger zu verkürzen“, so der Sprecher. Zuvor mussten Fahrgäste etwa 150 Meter zur Fähre laufen.

lrich Rothe fährt am liebsten mit der Fähre auf die andere Elbseite. Vor einem Jahr zog er nach Wilhelmsburg, seitdem setzt er sich jeden Morgen in den Bus zum Anleger „Ernst-AugustSchleuse“, um mit der Linie 73 zu den Landungsbrücken zu schippern. In knapp 30 Minuten ist der Übersetzer am Ziel. Die Verbindung, die seit Dezember 2012 existiert, ist beliebt. Mit dem Beginn des Winterfahrplans richtete der HVV direkt vor dem Anleger sogar eine neue Bushaltestelle ein. Doch genau die ist Rothe ein Dorn im Auge. „Jetzt kann man nicht mehr aus dem Bus erkennen, ob die Fähre am Anleger liegt oder nicht. Wenn man aussteigt, und die Fähre kommt nicht, ist man aufgeschmissen. Damit ist der Anleger sehr viel unattraktiver geworden“, kritisiert der 48-Jährige. Zum Hintergrund: Um zur Mit ihren Fähren verbindet die Hadag seit rund einem Jahr Wilhelmsburg und St. Pauli. Ernst-AugustDoch auch die Flachschiffe kommen bei extremem Hochwasser nicht unter der ArgentiSchleuse zu ge- nienbrücke durch. Foto: as

Meerkötter Astra Urtyp oder Holsten Edel

20 x 0,5 l (zzgl. 3,10 € Pfand) Literpreis = 1,15 €

11,50 Harzquell

Mineralwasser verschiedene Sorten 12 x 0,7 l (zzgl. 3,30 € Pfand) Literpreis = 0,35 €

2,95

Coca-Cola, Fanta, Sprite v. Sorten

teilw. koffeinhaltig 12 x 1,0 l (zzgl. 3,30 € Pfand) Literpreis = 0,83 €

9,95

Vittel oder Volvic

Naturelle 6 x 1,5 l (zzgl. 3,00 € Pfand) Literpreis = 0,55 €

4,95

Angebotspreise = Abholpreise, Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angebote gültig vom 15.01. bis 25.01.2014.

GP Meerkötter: Rolf Meerkötter GbR Am Veringhof 7 · 21107 Hamburg Fon (0 40) 75 87 01


4 | AUS HAMBURGS SÜDEN

MITTWOCH, 15. JANUAR 2014 www.elbe-wochenblatt.de

Klatsche für Heimath

Heimfelder Suppenküche gerettet HARBURG Gabriele Franz vom Verein Hilfspunkt freut sich: Die Suppenküche ihres Vereins im Treffpunkthaus in Heimfeld ist gerettet! Im Dezember drohte dem Angebot, das jeden Sonnabend von bis zu 60 Menschen genutzt wird, das Aus – es mangelte an ehrenamtlichen Helfern. Nach einem Aufruf im Wochenblatt klingelte ihr Telefon Sturm. „Es haben sich 43 Personen gemeldet. Wir sind überglücklich über diese Welle spontaner Solidarität“, sagt Franz und betont: „So etwas kennen wir nur aus dem Hamburger Süden.“ Zurzeit werden die ersten zwölf neuen Ehrenamtlichen eingearbeitet. Helfende Hände kann der Verein nicht nur in Heimfeld gebrauchen. Zurzeit herrscht großer Andrang in der Suppenküche und im Frühstückstreff, die der Verein in der Innenstadt betreibt. Sobald das Winternotprogramm vorbei ist und sich die Lage beruhigt hat, will Franz das Angebot in Heimfeld ausweiten und auch hier einen Frühstückstreff anbieten. AS

Gitarren-Workshop HARBURG Gitarren-Virtuose Zane Charron bietet am Sonnabend, 1., und Sonntag, 2. Februar, in der Kulturwerkstatt Harburg, Kanalplatz 6, einen Workshop zum Thema „Fingerstyle, Acoustic Rock und Songbegleitung“ an. Die Kursgebühr beträgt 120 Euro. Anmeldung und nähere Infos unter 765 26 13 oder per E-Mail an info@kulturwerkstatt-harburg.de. SD

Infos für Fünftklässler HARBURG Am Freitag, 17. Januar, laden sowohl das NielsStensen-Gymnasium, Haeckelstraße 1, als auch die Katholische Schule, Julius-Ludowieg- Straße 89, interessierte zukünftige Fünftklässler und ihre Eltern zu einem Tag der offenen Tür ein. Das Niels-Stensen-Gymnasium hat von 15 bis 18.30 Uhr geöffnet, die Katholische Schule von 15 bis 18 Uhr. Mehr Infos auch im Internet unter www.kshh.de SL

Bezirkswahl: SPD-Fraktionschef scheitert bei Kampfabstimmung um Spitzenplatz im Wahlkreis Harburg/Neuland

OLAF ZIMMERMANN, HARBURG

S

eit vielen Jahren gelten die Harburger Sozis als zerstrittener Haufen. Die KandidatenAufstellung für die Bezirkswahl im Mai zeigt, dass in diesem Punkt auf Kontinuität gesetzt wird: Völlig überraschend fiel im Wahlkreis 1 (Neuland/Harburg) der amtierende Fraktionschef Jürgen Heimath durch. An seiner Stelle wird Martin Celik die Liste anführen. Bei der entscheidenden Abstimmung erhielt Heimath nur elf Stimmen, Celik kam auf 14. Heimaths Problem: Viele seiner Unterstützer wohnen nicht in seinem Wahlkreis – und konnten deswegen nicht für ihn stimmen. Martin Celik, seit fünf Jahren SPD-Mitglied, gehört dem Vorstand im Distrikt an, ist Mitglied des Haushaltsausschusses und engagiert sich im Arbeitskreis

Gymnasium lädt ein HARBURG Das Alexander-von-Humbolt-Gymnasium, Rönneburger Straße 50, veranstaltet am Sonnabend, 18. Januar, einen Tag der offenen Tür. Interessierte Kinder und Eltern sind eingeladen, sich in der Zeit von 10.30 bis 13.30 Uhr über das Schulkonzept zu informieren, in den „Räumen des Lernens“ an Unterricht teilzunehmen oder mit Lehrern, Elternvertretern und Schülern ins Gespräch zu kommen. SD

Martin Celik führt bei der Bezirkswahl im Mai die SPD-Liste im Wahlkreis Harburg/Neuland an. Foto: pr

Migration. „Ich bin also kein politischer Nobody“, kommentiert er. Der selbstständige Kaufmann gehört zum Lager von Torsten Fuß und Ex-Bezirksamtsleiter Michael Ulrich. Diese beiden gelten als machtbewusste Polittrickser, behaupten jedenfalls anonyme Mails, die seit Monaten von offenbar gut informierten Parteifreunden in Umlauf gesetzt werden. Pikant: Ausgerechnet Fuß und Ulrich saßen, während in der Harburger SPD-Kreisgeschäftsstelle über die Wahlkreisliste Harburg/Neuland abgestimmt wurde, nur wenige Meter entfernt gemeinsam in einem Restaurant. Von dort aus sollen sie per Boten Anweisungen gegeben und so die Wahl beeinflusst haben. „Im Zeitalter von elektronischen Mitteln über Boten zu reden, ist absurd“, entgegnet Torsten Fuß. Droht dem über die Parteigrenzen hinweg anerkannten Fraktionsschef Heimath jetzt das politische Abstellgleis? „Nein, ich kandidiere für die Bezirksliste“, so Heimath. Zuspruch kommt von unerwarteter Seite. Torsten Fuß: „Jürgen Heimath wird die Bezirksliste in Harburg anführen. Punkt.“ Auch die Eißendorfer Sozis haben sich inzwischen demonstrativ auf Heimaths Seite gestellt. Dann kann ja nichts mehr schiefgehen.

Hintergrund Auch bei der Kür des Kandidaten für die Bundestagswahl 2013 zeigte sich die Zerrissenheit der Harburger SPD. Nicht der eigene Kreisvorsitzende Frank Richter, auch nicht der vom Landesvorstand ins Gespräch gebrachte Ingo Egloff wurden nominiert. Statt dessen setzte sich der Wilhelmsburger Metin Hakverdi durch. Natürlich mit Unterstützung einiger Harburger Distrikte. Auch Richters Versuch, für die anstehende Bezirkswahl im Wahlkreis Heimfeld einen aussichtsreichen vorderen Platz auf der SPDListe zu ergattern, endete ernüchternd. Seine Parteifreunde hielten drei andere Kandidaten für geeigneter. Der Kreisvorsitzende kam hinter Claudia Loss, Michael Dose und Dagmar Overbeck nur auf Platz 4. oz

ANZEIGE

Der neue Krankenkassen-Festbetrag: Besser hören jetzt günstig wie nie.

Hörgeräte sind jetzt so klein, dass man sie kaum sieht – und günstig wie nie zuvor

Eine gute Nachricht für alle Menschen mit einer Hörminderung: Gesetzlich Versicherte erhalten jetzt noch mehr Leistung im Bereich Hörgeräte erstattet. Damit sind Hörgeräte heute so günstig wie nie zuvor. Der neue, höhere KrankenkassenFestbetrag macht es möglich.

das bis zu € 300,- 1 mehr als gesetzlichen Krankenkassen bisher pro Hörgerät. deutlich weniger dazu als bisher. Noch bessere Geräte „Je später eine Versorgung zum Nulltarif mit Hörgeräten erfolgt, desto Doch das ist noch nicht alles: schwieriger wird es, ein ausInfolge des neuen Festbetrags reichendes Sprachverstehen wurden auch höhere techwieder zu erreichen. Die nische Spezifikationen festaktuellen, modernsten Hörgelegt, die jetzt auch Hörgerätetechnologien sollten geräte zum sogenannten deshalb rechtzeitig genutzt Nulltarif zu erfüllen haben. werden.“ Amplifon hat alle Geräte, die diesen Anforderungen nicht mehr genügten, aus dem Programm genommen.

Darum hat das Bundessozialgericht festgelegt, dass gesetzlich Versicherten mit Hörminderung eine bestmögliche Angleichung an das Hörvermögen Gesunder zusteht. Deshalb gibt es bereits seit dem 01.11.2013 einen neuen Krankenkassen- Hören nach Wunsch bei Amplifon Festbetrag für Hörgeräte. Für Geräte, die weiDas bedeutet: Krankentergehende Wünsche kassen bezuschussen in den Bereichen Jeder Mensch hat ein Recht jetzt Hörgeräte mit Design, Komfort und auf gutes Hören und bestes noch höheren BeträVernetzung erfüllen, Sprachverstehen, um wieder gen. Abhängig von zahlen Mitglieder der der Krankenkasse sind mitten im Leben zu stehen.

1

Bei Amplifon sparen Sie doppelt: Wenn Sie sich für zwei Hörgeräte entscheiden, profitieren Sie zusätzlich zum neuen Krankenkassen-Festbetrag von unseren Gutscheinen.

Amplifon Gutschein 1 Sparen Sie zusätzlich

10 %

2

Gilt beim Erwerb von zwei Hörgeräten ab € 130,- Zuzahlung pro Gerät.

Amplifon Gutschein 2 Sparen Sie zusätzlich

20 %

2

Gilt beim Erwerb von zwei Hörgeräten ab € 750,- Zuzahlung pro Gerät.

Amplifon Gutschein 3

30 %

2

Gilt beim Erwerb von zwei Hörgeräten ab € 1.150,- Zuzahlung pro Gerät. O. Univ.-Prof. Dr. Patrick G. Zorowka, Universität Innsbruck

Amplifon sorgt für besseres Hören: über 180 x in Deutschland – auch in Ihrer Nähe. www.amplifon.de oder 0800 - 739 39 39.

www.neue-hoergeraete-preise.de

Ihr Amplifon Dankeschön.

Sparen Sie zusätzlich

Durch die Erhöhung des Krankenkassen-Festbetrages ab dem 01.11.2013 durch die gesetzl. Krankenkassen verringert sich für gesetzl. Krankenversicherte der Zuzahlungsbetrag um bis zu € 300,- (abhängig von der jeweiligen Krankenkasse), sofern der Wert des Hörgerätes den alten Krankenkassen-Festbetrag der jeweiligen Krankenkasse übersteigt.

Hamburg-Altona: Große Bergstraße 264, Tel.: 040 -389 42 62 Hamburg-Barmbek: Fuhlsbüttler Straße 119, Tel.: 040 - 61 05 61 Hamburg-Bergedorf: Sachsentor 38, Tel.: 040 -72 00 48 55 Hamburg-Blankenese: Blankeneser Bahnhofstraße 29, Tel.: 040 -28 66 89 31 Hamburg-Bramfeld: Herthastraße 12, Tel.: 040 - 641 20 11 Hamburg-City: Jungfernstieg 7 (OE, Fahrstuhl vorhanden), Tel.: 040 -34 33 88 Hamburg-Drosselstraße: Drosselstraße 1, Tel.: 040 - 61 55 10 Hamburg-Duvenstedt: Poppenbütteler Chaussee 37, Tel.: 040 -53 30 43 37 Hamburg-Eimsbüttel: Osterstraße 141, Tel.: 040 - 491 06 71 Hamburg-Farmsen: August-Krogmann-Straße 1b, Tel.: 040 - 64 43 07 50 Hamburg-Harburg: Sand 31, Tel.: 040 -76 62 19 60

n– 2 kaufe en! par mehr s

Hamburg-Kirchdorf: Wilhelm-Strauß-Weg 2b, Tel.: 040 -75 49 24 57 Hamburg-Lohbrügge: Alte Holstenstraße 21, Tel.: 040 - 81 97 40 99 Hamburg-Niendorf: Tibarg 40, Tel.: 040 -58 67 27 Hamburg-Osdorf: Osdorfer Landstraße 104, Tel.: 040 - 80 78 39 39 Hamburg-Othmarschen: Waitzstraße 1c, Tel.: 040 - 88 16 98 90 Hamburg-Ottensen: Große Rainstraße 16, Tel.: 040 -39 10 90 40 Hamburg-Rahlstedt: Boizenburger Weg 7, Tel.: 040 - 66 85 02 26 Hamburg-Wandsbek: Wandsbeker Marktstraße 50, Tel.: 040 - 68 38 38 Geesthacht: Bergedorfer Straße 55, Tel.: 04152- 83 76 71

Nutzen Sie auch unseren Hausbesuch-Service, Tel.: 040 - 694 54 40 62.

2

Beim Kauf von zwei Hörgeräten ab € 130,-/€ 750,-/€ 1.150,- Zuzahlung pro Gerät sparen Sie 10 %/20 %/30 % auf den Zuzahlungspreis. Gültig bis 31.03.2014 in allen Amplifon Fachgeschäften in Deutschland. Nur ein Gutschein pro Person. Keine Barauszahlung möglich. Nicht mit anderen Aktionen oder Gutscheinen kombinierbar.


Reparaturkosten können Sie sich sparen !

mit dem WERTGARANTIE Komplettschutz

WALDMANN Telekommunikation • TV • HIFI • SAT • Elektro-Hausgeräte

40 Jahre Qualität & Service zu niedrigen Preisen Kühl/Gefrierkombi KS 9260

MegaLand Electronic Waldmann Hamburg Harburg GmbH Wilstorfer Str. 48 · im Harburg Carrée 21073 Harburg Tel. 040-77 71 07 · Fax 040-77 71 08 www.megaland-expert.de E-Mail: info@harburg.expert.de Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10.00 - 19.00 Uhr · Sa. 9.00 - 16.00 Uhr

Kühlschränke ab

Waschmaschinen ab

99.-

• 187l kühlen • 40l gefrieren • Abtau-Automatik im Kühlteil • 4 Glasabstellflächen • H x B x T: 144 x 54 x 60 cm • Verbrauch nur 226 KWh Art.Nr.: 32511002876

179.-

Waschmaschine WM 14 E3 ECO

A+

• Jahresverbrauch Wasser/Energie: 9680 Liter/174 kWh • Aquastop mit Garantie Art.-Nr: 32007203225

A+++

1400

Fassungsvermögen

6kg

Fassungsvermögen

7kg

Schleudertouren

399.-

ControlSchlauch

Edelstahl

Energieeffizienzklasse

A+

299.-

ohne Inhalt

Art.Nr.: 11120641509

Energieeffizienzklasse

A

• Jahresverbrauch Wasser: 2640 Liter • Jahresverbrauch Energie: 262 kWh • 6 Programme/ 2 Sonderfunktionen • Maße: H x B x T 81,5 x 60 x 57,3 cm Art.Nr.: 31120102057

Energieeffizienzklasse

LED-TV 80 cm

Energieeffizienzklasse

A+

LED-TV 107 cm HD-Triple Tuner (DVB-T/-C/-S)

FullHD 200 Hz WLAN integriert

499.-

Angebote gültig ab 15.01.2014 · Modelländerungen mit gleicher oder verbesserter Qualität möglich. Abbildungen können vom Original abweichen. Druckfehler, Irrtümer und Preisänderungen, sowie technische Änderungen und Ausverkauf der Geräte sind vorbehalten.

AQUASTOP

LED-TV Vision 42-7008

• Sprachsteuerung • USB-Aufnahme auf externer Festplatte • Webbrowser • WLAN integriert • HbbTV • Bild in Bild (1Tuner) Art.-Nr: 352.555

HD-Triple Tuner (DVB-T/-C/-S)

A++

mit lebenslanger Garantie

499.-

LED-TV UE-40 F 6470

FullHD 100 Hz

299.-

Einbau-Geschirrspüler SN 56 M 557 EX

Besonders leise Integrierbar mit Edelstahlblende

155 L Nutzinhalt Auch ohne Gefrierfach erhältlich

LED-TV 32 LN 5406

179.-

Einbau-Herdset EHC 12406 E • Nutzbares Volumen: 58 Liter • Maße:(HxBxT) H 4,8 B 57,5 x T 50,5 mm • Glaskeramikkochfeld • 4 Heizarten Art.Nr.: 31410005143

279.-

Inkl. 50 Monate Garantie

1400 Schleudertouren

444.-

AQUA-

Einbau-Kühlschrank KBA 16001 DK

• Energieverbrauch: 130 kWh/Jahr • 152 l Nutzinhalt • 3 höhenverstellbare Glasablagen • 2 Gemüseschalen Art.Nr.: 31510003540

Dampfgenerator GV 7460 Express Antikalk 5 Bar • Bügelbereit Eco-Einstellung in 2 Minuten

Energieeffizienzklasse

A+++

249.-

179.-

• Durilium Bügelsohle • 120 g./min Dampfmenge • 1,7 Liter Wassertank Art.Nr.: 36630029838

Energieeffizienzklasse

ohne Inhalt

ab

Waschmaschine CWF 14 K 20

• VarioPerfect: zeit- oder energieoptimierte Programme • Display für Programmablauf, Restzeitn Endzeitvorwahl • Vollelektronische EinknopfBedienung • Mengenautomatik • Unwuchtkontrolle • Magnetverschluss • Verbrauch: Strom 152kWh/Jahr Waeer 10372l/Jahr Art.Nr.: 32004238057

Energieeffizienzklasse

Gefrierschränke

inkl. 2x 3D Brillen

• Dual Core Prozessor • USB-Recording • Skype™ und Kamera integriert • Intelligente Fernbedienung mit vollständiger Tastatur • WLAN Art.-Nr.: 11124521052

Geschenkt

beim Kauf eines Philips Aktions-TVs*

Sie erhalten beim Kauf eines Philips Aktions-TVs als Zugabe unentgeltlich eine Philips Sound-Stage HTL4111B. Aktion bis 19.1.2014

SoundStage im Wert von

+

249.-

899.-

LED-TV 107cm

HD-Triple Tuner (DVB-T/-C/-S) Full HD 700 Hz Energieeffizienz-

Klasse A+

inkl. 4x 3D Brillen Ambilight Spectra 3 XL mit Lounge-Modus und Wandfarbenanpssung

Keine Mitnahmegarantie. Nur solange Vorrat reicht! Sofern Ware nicht vorhanden, bemühen wir uns, diese umgehend für Sie zu beschaffen!

Alle Preise sind Bar-Abholpreise.

Streichpreise = unsere ehemaligen Verkaufspreise


6 | AUS HAMBURGS SÜDEN

MITTWOCH, 15. JANUAR 2014 www.elbe-wochenblatt.de

Neue Hoffnung

Schule lädt zum Tag der offenen Tür FINKENWERDER Am Sonnabend, 18. Januar, lädt die Stadtteilschule Finkenwerder, Norderschulweg 14, von 11 bis 14.30 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Neben einem bunten Unterhaltungsprogramm bieten Schüler, Lehrer und Elternrat vor allem Informationen über die Schule. „Eltern, Verwandte, Freunde und Bekannte dürfen einen Blick hinter die Kulissen werfen“, erläutert Schulleiterin Antje Bernhardi. „Wer mag, der kann die Schulbank drücken, durch unsere kleine Kunstausstellung wandern oder auf dem Waveboard selbst aktiv werden." SL

Kinderprogramm: Hüttengärtner WILHELMSBURG Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Am Inselpark 19, bietet Schülern der Jahrgangsstufen eins bis fünf sowie Kindergärten im Rahmen der Sonderausstellung „Architektur im Wälderhaus“ das Programm „Bauen wie ein Hüttengärtner“. Die kleinen Baumeister erfahren bis Freitag, 28. Februar, anhand ausgewählter Fotografien Wissenswertes über die abgelichteten Tiere und lernen mit Hilfe eines Ausmal- und Fragebogens Spannendes über Lebensweise und -ort der verschiedenen Arten. Zum Schluss sammeln die Lütten im Inselpark Naturmaterialen, um eigene tierische Bauwerke zu basteln. Pro Gruppe (maximal 28 Kinder) kostet der Spaß 130 Euro inklusive Material. Eine Anmeldung ist unter 302 15 65 30 möglich. SD

Handball: Aufsteiger SG Wilhelmsburg schlägt Halstenbek 25:18 und kann die rote Laterne abgeben RAINER PONIK, HAMBURG-SÜD

I

Ausstellung in der Bücherhalle HARBURG Das Nachhaltigkeits-Netzwerk Harburg21 zeigt in der Bücherhalle Harburg, Eddelbüttelstraße 47a, noch bis Donnerstag, 30. Januar, eine Plakatausstellung zum Harburger Nachhaltigkeitspreis 2013. Der Eintritt ist frei. SD

CDU lädt zum Neujahrsempfang HARBURG Der CDU-Ortsverband Harburg-Mitte lädt ein für Sonntag, 19. Januar, zu einem Jahresempfang der um 11 Uhr im Landhaus Jägerhof, Ehestorfer Heuweg 8, beginnt. Unter anderem hat Uli Hellweg, Geschäftsführer der Internationalen Bauausstellung, seinen Besuch angekündigt. SD

m siebten Hamburg-LigaHeimspiel glückte den Handballern der SG Wilhelmsburg der erste Sieg. Die Mannschaft von Trainer Jens Petersen besiegte die Halstenbeker Turnerschaft verdient mit 25:18 und gab die Rote Laterne des Tabellenletzten an den Gegner ab. „Jeder wusste, wie wichtig dieses Spiel für uns ist und hat alles in die Waagschale geworfen“, freute sich der SGW-Coach über den zweiten Saisonerfolg. Lange Zeit sah es nicht so aus, als ob die Wilhelmsburger zu einem klaren Sieg kommen würden. Die Gäste erwischten den besseren Start und führten nach einer Viertelstunde mit 7:4. Die Gastgeber wussten lange Zeit nur in der Abwehrarbeit zu überzeugen. Die Einsatzbereitschaft stimmte, doch vor dem Halstenbeker Tor blieb der Spielwitz häufig auf der Strecke. In einem überwiegend vom Kampf geprägten Spiel liefen die Wilhelmsburger bis zum 14:15 meist einem Rückstand hinterher. Nachdem Malte Holst die SGW eine Viertelstunde vor Schluss per Siebenmeter erstmals in Führung geworfen hatte, wendete sich das Blatt. Innerhalb von acht Minuten zog die SGW auf 22:16 davon. „Da haben wir gezeigt, was möglich ist, wenn wir selbstbe-

verdienten sich der elffache Torschütze Malte Holst und Keeper Niklas Koelln, der in der zweiten Halbzeit 13 von 19 Würfen abwehren konnte, sowie die Abwehrrecken Philip Magnasco und Malte Holst. Durch den dringend benötigten Erfolg konnte die SGW den Rückstand zum rettenden Ufer auf vier Punkte verkürzen. Mit einem weiteren Sieg im Auswärtsspiel am kommenden Sonntag (16 Uhr, Halle Fahltskamp 36) bei der HSG Pinnau könnte die Lücke zum Tabellenmittelfeld geschlossen werden. „Wir werden alles daran setzen, auch dieses Spiel zu gewinnen“, verspricht Jens Petersen. Beim Aufsteiger von der DratelnRückraum-Ass Malte Holst (SG Wilhelmsburg) wusste im Spiel gegen Halstenbek sostraße hat man den wohl in der Abwehr als auch im Angriff zu überzeugen. Foto: rp Glauben an den wusster auftreten“, lobte Jens Sieg am Ende sicher über die Klassenerhalt noch längst nicht Petersen sein Team, das den Runden brachte. Ein Sonderlob aufgegeben.

Preise wie im Internet DoloDobendan®** 24 Lutschtabletten

Lasea®**

Eucerin® Trockene Haut

14 Weichkapseln

Buchtipp: Eine starke Insel WILHELMSBURG Der Verein Zukunft Elbinsel Wilhelmsburg hat die jüngere Geschichte in seiner Nachbarschaft in dem Buch „Eine starke Insel“ dokumentiert. Ob Flut, Hafenerweiterung, Müllverbrennung und Verkehrsplanung - die Elbinsulaner haben sich immer eingemischt. 25 Beiträge zeigen das Bürgerengagement aus unterschiedlicher Sicht. Das Buch ist zum Preis von 13 Euro unter 754 61 99 oder online unter www.zukunftelbinsel.de/buch erhältlich. SD

gültig vom 30.12.13 bis 28.01.14

bis zu 50% Rabatt Unser Monatsangebot

Nasenspray ratiopharm®** Erwachsene 10 ml

Gesichtscreme 5% Urea 50 ml

Orthomol® immun** 7 Fläschchen

(100 ml = 25,98 €)

3

*

895

*

5

99

Gingium®intens 120 mg** 60 Filmtabletten

997

*

5

1

12

99

99

99

Almased®

Acic®**

Finalgon®**

Vitalkost, 500 g

Lippenherpescreme 2g (1 g = 1,49 €)

Wärmecreme 50 g

(1 kg = 31,98 €)

2075

1299

70

1795

*

Paracetamol ratiopharm®** 500 mg 20 Tabletten

(100 g = 11,98 €)

Meditonsin®** Mischung 35 g (100 g = 17,12 €)

*

Maaloxan®** 20 Kautabletten

1599

299

459

*

Mucosolvan®**

Meridol®** Mundspülung 400 ml

Hustensaft 100 ml

(100 ml = 1,00 €)

599

665

399

230

*

089

997

*

599

Dicloratiopharm®**

Aspirin® Complex**

20 Fimtabletten

Schmerzgel 100 g

Granulat 10 Beutel

848

*

*

399

399

Lüneburger Str. 34 21073 Hamburg Tel. 0 40/77 70 30 www.city-apotheke-harburg.de H * Die angegebenen Preisvorteile beziehen sich auf die unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller, sofern vorhanden, oder ansonsten auf den Apothekenverkaufspreis, der von den Apothekerverbänden (ABDA) den Apotheken empfohlen wird.

599

IbuHexal® 400 mg akut**

697

*

*

984

*

APOTHEK

A

R

B

U

R

Für Druckfehler keine Haftung!

2799

495

*

299

Lüneburger Str. 45 21073 Hamburg E Tel.0 40/30 09 21 21 G www.arcaden-apotheke.de

** Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Solange der Vorrat reicht und nur in haushaltsüblichen Mengen!

We b e r- A p o t h e k e n – M a r k t p l a t z f ü r G e s u n d h e i t

997

*

599

499

Gutschein auf ein Produkt Ihrer Wahl

20%

4749

*

* gültig vom 15.01. – 22.01.2014 *ausgenommen sind rezeptpflichtige Medikamente und Aktionsware. Es werden keine weiteren Rabatte gewährt. Nur ein Gutschein pro Person.

H

APOTHEKE

A

R

B

U

R

G


MITTWOCH, 15. JANUAR 2014 www.elbe-wochenblatt.de

AUS HAMBURGS SÜDEN | 7

Preisverleihung fällt aus

Heimfeld-Preis wird nur noch alle zwei Jahre verliehen – zu wenig geeignete Kandidaten

So klein kann besseres Hören sein.

Heimfeld-Preis 2012: Britta Blinkmann (hinten, 2.v.l.) präsentiert die Gewinner Ozan Dindi, Nadine Senkpiel, Perihan Erikli (vorn, v.l.), Gerald Hansen, Paul Paap, Can Özkan (hinten, v.l.). Foto: pr OLAF ZIMMERMANN, HARBURG

A

m Sonntag, 19. Januar, findet ab 11 Uhr in der Pausenhalle der Schule Grumbrechtstraße der diesjährige Heimfelder Neujahrsempfang statt. Traditionell wurden in diesem Rahmen auch stets die Gewinner des Heimfeld-Preises für das Vorjahr vorgestellt. Doch diesmal ist alles anders. Der Heimfeld-Preis 2013 fällt aus. Er soll nur noch alle zwei Jahre vergeben werden. Die nächste Verleihung steht demnach erst im Januar 2015 auf dem Programm. In Heimfeld ist es Tradition, besonders engagierte Mitbürger auszuzeichnen. Menschen, die mit ihrem Einsatz dafür sorgen, dass der Stadtteil funktioniert, die vielen Ehrenamtlichen in Vereinen und Initiativen. Vergeben wird der Heimfeld Preis vom Stadtteilbeirat. Die Jury setzt sich aus vier Heimfeldern und Britta Blinkmann

Ins Rathaus mit Brigitta Schulz NEUGRABEN Die SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Brigitta Schulz bietet am Mittwoch, 22. Januar, einen Besuch des Hamburger Rathauses an. Nach einem Rundgang durch das historische Gebäude können die Teilnehmer eine Bürgerschaftssitzung von der Zuschauertribüne miterleben. Anmeldungen sind im Abgeordnetenbüro, Marktpassage 12, oder unter 51 90 89 31 möglich. SD

(Treffpunkthaus) zusammen. Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 200 Euro und Blumensträuße stellt der „Margaretenhort Kinder- und Jugendhilfe gGmbH“ zur Verfügung. Warum wird der HeimfeldPreis 2013 nicht vergeben? Britta Blinkmann erklärt: „Es ist schwieriger geworden, Preisträger zu finden, die sich über das normale Maß hinaus engagieren. Es gibt so viele engagierte Heimfelder, die ihn verdient haben, aber bereits einen

Heimfeld-Preis erhalten haben. Um mit einem größeren Abstand eine größere Auswahl zu haben, hat der Stadtteilbeirat diesen Beschluss gefasst.“ In den Vorjahren gab es meist zwischen 15 und 20 Vorschläge. Von denen kam etwa die Hälfte nicht in Frage, weil die Personen nicht in Heimfeld wohnten, sie bereits in der Vergangenheit ausgezeichnet worden waren oder das Engagement erst von kurzer Dauer war.

lösungen r ö H e ig ll ä f f u Una nisse. b le r e r ö H e t u für auffällig g

mit automaKlein, digital, rkeregelung tischer Lautstä

Heimfelder Neujahrsempfang Der Stadtteilbeirat Heimfeld, die Schule Grumbrechtstraße, das Friedrich-Ebert-Gymnasium und die Ev.-Luth. Kirchengemeinden St. Petrus und St. Paulus laden zum Heimfelder Neujahrsempfang ein. Termin: Sonntag, 19. Januar, 11 Uhr, Pausenhalle der Schule Grumbrechtstraße 63. Hier kann man Nachbarn treffen, Entwicklungen des Viertels diskutieren und sich von einem bunten Showprogramm unterhalten lassen. Vor dem Empfang laden die Heimfelder Kirchengemeinden zum „Musikalischen Gottesdienst“ ein, um 9.30 Uhr in der St. Paulus-Kirche, Alter Postweg 46.

Schule zum Zuschauen HARBURG Im Rahmen der Anmelderunde 2014/15 bietet die Grundund Stadtteilschule, Maretstraße 50, im Januar montags bis donnerstags zwischen 13.30 und 15 Uhr „Schule zum Zuschauen“. Anmeldung unter 42 89 75 02. SD

2.500 Euro für das Löwenhaus

Zuzahlung ab

99,–

Euro ung zzgl. 10,00 n rd ro Ve it m ro) (Preis pro Stück tpreis 830,00 Eu va ri P r; h ü eb lg Hilfmitte

Ihr Test-Gutschein! Mit diesem Gutschein können Sie individuell gefertigte Hörgeräte jetzt in Ihrem Bode Hörakustik Fachgeschäft kostenlos testen.

Hörgeräte n kostenlos teste bis zum 28.02.2014!

Hörgeräteakustiker-Meister Stefan Dolezal Stefan Dolezal von Bode Hörakustik ist seit über 20 Jahren Spezialist für Hörgeräte-Technologie und -Anpassung und hat schon vielen Menschen zu besserem Hören verholfen.

Ich suche mir eine neue Mama WILHELMSBURG In der Reihe Bilderbuchkino geht es in der Bücherhalle Kirchdorf, WilhelmStrauß-Weg 2, am Freitag, 24. Januar, um die Geschichte „Jetzt hol ich mir eine neue Mama“. Ein kleines Mädchen ist sauer, weil ihre Mami nicht mit ihr Kaufladen spielen will. Weil ihr Papa und ihre Geschwister auch keine Zeit für sie haben, beschließt sie sich ein neue Familie zu suchen. Los geht es um 10.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. SD

e t ä r e g r ö H r Mini-Im-Oh

HARBURG Knapp 2.500 Euro konnten Birgit und Eddy Zander jetzt an Hermann Krüger, dem Mitbegründer des Harburger Löwenhauses übergeben. Tatkräftig unterstützt wurden die Zanders von André Wittkamp, Michael Döring, Freunden, Nachbarn und der Fegro Harburg. Das Geld kam bei der Weihnachtsaktion der Zanders im Dezember zusammen. Wie in den Vorjahren blinkte und funkelte das Haus von Ehepaar Zander auch im vergangenen Jahr am Milchgrund im weihnachtlichen Glanz. Mit privaten Führungen durch das „Heimfelder Weihnachtshaus“, dem Tag der offenen Gartenpforte und über einen Spendenbriefkasten am Zaun sammelten die Zanders für das Kinderhaus in der Kalischerstraße. SD/Foto: pr

Bode Hörakustik Lüneburger Straße 27 21073 Hamburg (Harburg) Tel.: 040 - 30 08 55 56 www.bode-hoerakustik.de Mo. – Fr. 9 –18 Uhr, Sa. 10 –13 Uhr


8 | AUS HAMBURGS SÜDEN

MITTWOCH, 15. JANUAR 2014 www.elbe-wochenblatt.de

7.427 Harburger ohne Job Arbeitslosenquote im Bezirk klettert auf 9,3 Prozent

OLAF ZIMMERMANN, HAMBURG-SÜD

D

ie Arbeitslosigkeit im Bezirk Harburg ist weiter gestiegen. Im Dezember waren 7.427 Harburger ohne Job - das sind 110 mehr als im November und sogar 457 mehr als vor zwölf Monaten. Die Harburger Ar-

beitslosenquote stieg auf 9,3 Prozent, in Hamburg Mitte auf 9,9 Prozent. Der Hamburger Durchschnitt liegt unverändert bei 7,3 Prozent. Die Zahl der Arbeitslosen in Hamburg kletterte im Vergleich zum Vorjahr um 3.719 auf 71.125. Jeder dritte Arbeitslose in Harburg hat seit mehr als einem

Das aktuelle Stellenangebot Ein Logistikunternehmen in Harburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Kaufmann Spedition und Logistikdienstleistung (w/m). Aufgaben: Zollabwicklung, Disposition, Kundenbetreuung, Fakturierung, Wareneingangsbuchungen, Warenausgangsbuchungen. Voraussetzungen: abgeschlossene Ausbildung zum Speditionskaufmann, gerne mit Berufserfahrung, gute EDV-Kenntnisse (Cargosoft). Arbeitszeit: Vollzeit. Bezahlung: nach Vereinbarung. Interessenten können sich im Arbeitgeber Service der Agentur Harburg unter 767 44 732 (Katein) melden.

Jahr keinen Job. Dagegen beträgt laut Statistik die Arbeitslosenquote im Bezirk bei den 15bis 20-Jährigen nur 4,6 Prozent. In Harburg waren im Dezember 1.034 offene Stellen registriert. Vorwiegend gesucht werden Handwerker (alle Gewerke), Elektroniker, Mechatro-

niker, Tischler, insbesondere für den Bereich Luftfahrt, Fachver-

käufer im Lebensmittelhandwerk (auch Teilzeit), Techniker, Ingenieure, Chemiker, Berufskraftfahrer, Disponenten sowie Lagerhelfer und Fachlageristen. Im Bereich der soziale Berufe gibt es Angebote für Erzieher, Altenpfleger und Altenpflegehelfer, Gesundheits- und Krankenpfleger und -helfer (jeweils m/w). Im Hotel- und Gaststättenbereich fehlen Servicekräfte und Helfer.

Gute-Laune-Blues Second Life Bluesband erobert am 18. Januar Marias Ballroom

SABINE DEH, HARBURG

D

Wollen sich am Sonnabend, 18. Januar, in Marias Ballroom in die Herzen ihrer Fans singen und spielen: Die Second Life Bluesband. Foto: pr

ie Second Life Bluesband hat rein gar nichts mit der gleichnamigen virtuellen 3-DWelt im Internet zu tun. Im Gegenteil: Die Hamburger Band steht seit 44 Jahren für handgemachte Bluesmusik mit Kraft und Herz ohne technischen Schnick-Schnack. Am Sonnabend, 18. Januar, sind die sieben Musiker mit ihrer Sängerin Bianca mal wieder zu Gast in Marias Ballroom, Lassallestraße 11, wo sie ihre Fans aus dem Süden der Hansestadt ab 21 Uhr mit ihrer Musik von den Sitzen reißen wollen. Die Bluesband der Extraklasse hat in der Vergangeneheit mehr als einmal bewiesen, das

ihr Sound das Prädikat „Wertvoll“ verdient. Das wussten auch die Weltstars von Uriah Heep zu schätzen, die die Second Life Bluesband 1970 als Vorgruppe engagierten. Hier ein bisschen Muddy Waters, dort eine Prise Buddy Guy mit einer Portion Eric Clapton. Dazu Johnny Winter mit einem Hauch von Gary Moore, Steve Ray Vaughn, Popa Cubby und John Mayall. Fertig ist der Second Life BluesbandStil. Davon, dass die Live-Auftritte der gestandenen Musiker die Zuhörer immer noch zum Tanzen, Abfeiern und Mitsingen anspornt, können sich die Besucher des Ballrooms am 18. Januar überzeugen.

VHS-Programm HARBURG Das neue Programm der Harburger Volkshochschule für den Zeitraum Januar bis September 2014 liegt vor. Im Angebot sind 450 Kurse unter anderem in den Bereichen Kultur, Multimedia, Fotografie, Web und EDV, Beruf, Gesellschaft, Familie, Gesundheit, Umwelt und Politik. Die Gebühren wurden im Schnitt um 6,7 Prozent angehoben. Das aktuelle Programm liegt kostenlos in Harburger Ämtern, der Bücherhalle, im Buchhandel und in den Budni-Filialen aus. Das Kursprogramm ist auch online einsehbar unter www.vhs-hamburg.de SD

Museum auf Google Art HARBURG Dass Kultur und moderne Technologie gut funktionieren können, beweist das Internet-Projekt Google Art. Hier können Kulturinteressierte leicht und bequem 290 Museum aus der ganzen Welt entdecken. Ab sofort ist auch das Archäologische Museum Hamburg, Museumsplatz 2, mit 145 Fotos der wichtigsten Objekte aus seiner Sammlung auf der Seite vertreten. Das Harburger Haus ist das erste Hamburger Museum, das einen virtuellen Rundgang beim Google Art Projekt anbietet. SD

Clever Abnehmen 2014 Anzeige/Sonderveröffentlichung

Mrs.Sporty lädt Sie ein:

Tag der offenen Tür Freitag, 24.01.2014 10.00-19.00 Uhr

ten Für die ers eder: li g 20 Neumit

0 statt * 99 Euro Tag der Gültig nur am r! offenen Tü

* Das Angebot gilt nur am Tag der offenen Tür: Das Startpaket für 0 Euro anstatt der regulären 99 Euro erhalten Sie bei Abschluss einer Mitgliedschaft. Nicht kombinierbar mit anderen Angeboten. Informationen zu unserer Verwaltungsgebühr sowie unseren attraktiven Konditionen finden Sie unter www.mrssporty.com.

Mrs.Sporty Hamburg - Heimfeld Heimfelder Straße 42a 21075 Hamburg Tel.: (040) 76 89 99 09

Trotz Zeitmangel fit werden „Good Vibrations“: Vibro-Platte für Figur und Gesundheit HEINRICH SIERKE, HAMBURG

W

er beruflich eingespannt ist, dann noch privat zahlreiche Aufgaben – zum Beispiel im Haushalt – zu erledigen hat, findet nur wenige Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Laufen, in die Pedale treten oder Kraft- und Ausdauertraining zu betreiben, schafft man häufig nur an den Wochenenden. Abends nach Feierabend fehlt es vielfach an Energie und Antriebskraft. Wer es dennoch schafft, sich aufzuraffen, ist erstaunt, wie wohl man sich nach dem anfänglichen Muskelkater anschließend fühlt. Bei Leistungssportlern ergänzt Vibrationstraining immer mehr die klassischen Trainingseinheiten. Mittlerweile ist dieser Trend auch bei Hobbysportlern angekommen, die den effektiven Nutzen für sich

erkannt haben. Wer eine Vibro-Platte zu Hause hat, für den ist der Anreiz da, „schnell mal

zwischendurch“ zu trainieren: Schließlich kosten die jeweiligen Trai-

ningseinheiten nur wenig Zeit, und zur Not kann man sogar im Schlafanzug schnell mal auf die Platte steigen. Speziell im Fitnessstudio wird die Platte zur Unterstützung der Aufwärmphase beim Krafttraining eingesetzt. Frauen, die großen Wert auf eine gute Figur und eine schlanke Silhouette legen, nutzen das Vibrationstraining zur Durchblutungsförderung, zur Verbesserung der Koordination, zur Massage sowie zur EntDas Vibrationstraining mit der Vibro-Platte fördert die Durchblutung, verbessert die Koordination, massiert und entspannt. Foto: Powrx GmbH/akz-o

spannung. Durch das Rütteln sollen gezielt Problemzonen wie Bauch, Beine und Po trainiert werden, gegebenenfalls kann sogar Cellulite entgegengewirkt werden. Vibrationstraining bietet in Verbindung mit einem Crosstrainer nach Angaben der Fitness-Experten von Powrx (www.powrx.de) den optimalen Mix. Um gesundheitliche Schäden zu vermeiden, empfiehlt es sich, vorher mit seinem Hausarzt zu sprechen, ob das Training geeignet ist und sinnvoll erscheint. Um Trainingsfehler von Anfang an zu vermeiden, sollte man sich von einem qualifizierten Fitness-Coach einweisen lassen und gemeinsam einen abgestimmten Trainingsplan entwickeln, um die gewünschten Ziele zu erreichen.


Clever Abnehmen 2014 Anzeige/Sonderveröffentlichung

Tipps und Tricks für genussvolles Abnehmen

Gesundheit muss Spaß machen! Informationskampagnen allein reichen nicht aus für eine wirksame Gesundheitsförderung

BERNADETTE JAGER, HAMBURG

J

eder weiß , was krank macht – aber was macht die Menschen gesund? Heute ist das Wissen über Möglichkeiten und Notwendigkeiten für ein gesundes Leben sozusagen Allgemeingut. Es gibt keinen Raucher, der nicht weiß, dass Rauchen schädlich ist. Leider hat sich gezeigt, dass die zahlreichen Informationskampagnen zwar Wissen vermitteln, aber nur in geringem Maße zu gesunden Verhaltensänderungen führen. Wissen allein reicht offenbar nicht aus, um

persönliche Angewohnheiten zu ändern. Das Risikofaktoren-Konzept ist in der Medizin eine wichtige Begründungshilfe für die Prävention. Leider hat dieses Konzept bei der Bevölkerung nicht die gewünschte Verhaltensänderung bewirkt. Der Mensch handelt eben nicht nur nach verstandesmäßig fundierten Gesichtspunkten. Bedürfnisse, Gefühle und letztlich die Motivation für die persönliche Form des Handelns dürfen nicht fehlen. Man entscheidet sich für Wohlgefühle, die der eigenen Lebensplanung

Bewegung Wellness und Lifestyle Network Marketing

25 25

Sie verlieren nicht an Gewicht? Ihre Gene könnten den Grund hierfür kennen…

verschenkt 1 GRATISMONAT*

+ Aufnahmegebühr Eißendorfer Straße 19 · Tel. 76 75 02 44 · www.figurella.de direkt vor der Tür S -Bahn +

*bei Abschluss eines Abos bis zum 31.01.14

– Anzeige –

Wer abnehmen will, darf auch mal genussvoll schlemmen. KARLA GROTH, HAMBURG

D

as Thema Ernährung beschäftigt die Menschen täglich. Doch die Masse an Informationen über Lebensmittel und ihre Inhaltstoffe, die im Internet, in Fachbüchern oder Zeitschriften zu finden sind, kann schnell überfordern. Dabei ist es eigentlich ganz einfach: „Wer langfristig abnehmen will, der sollte auf sein Bauchgefühl hören und nur essen, worauf er wirklich Lust hat“, erklärt Gewichtscoach Reza Hojati. Er hat einige Tipps, mit denen man langfristig erfolgreich abnimmt. 1. Langsam essen: Bereits im

Bewegung Wellness und Lifestyle Network Marketing

T’ai Chi Ch’uan

jeden Mo. 19.30 - 20.30 Uhr

Nia

jeden Mi. 18.00 - 19.00 Uhr

Walking-Treff

ab 22.01., 18.30 - 19.30 Uhr (alle 14 Tage)

Fon 0 40/7 54 31 26 aerogym@web.de / www.aerogym.eu

Mund werden Nährstoffe aus dem Essen gefiltert. Wer langsam isst, der bemerkt eher, wann der Körper ein Sättigungsgefühl empfindet. 2. Nicht aus Frustration essen: Wer isst, weil er sich ärgert oder einer bestimmten Gruppe angehören will, der isst ungesund. Man sollte nur essen, wenn man wirklich Hunger hat. 3. Erst mal was trinken: Ein flaues Gefühl im Magen ist oftmals gar kein Hunger, sondern Durst. Richtiger Hunger entsteht erst nach mehreren Stunden und kündigt sich meistens durch ein Knurren an. 4. Aufs Bauchgefühl hören: Im Bauch existiert ein „Bauchhirn“ das Informationen über Nahrungsmittel abspeichert. Bei Hunger werden diese Informationen an den Kopf weitergegeben. Also nur essen, was und wenn man wirklich will. 5. Futterneid ist schlecht: Wer immer Angst hat zu kurz zu kommen und aus Geiz mehr ist, als er eigentlich möchte, der muss mit Bauchschmerzen rechnen. 6. Gleichmäßig Energie zuführen: Es macht keinen Sinn,

Foto: Benjamin Thorn/ pixelio.de den ganzen Tag zu hungern, weil man am Nachmittag ein bisschen Torte naschen möchte. Lieber gleichmäßig essen und den Energiehaushalt oben halten. 7. Verbote über Bord werfen: Dinge, die wir nicht dürfen, reizen uns besonders. Also keine strengen Verbote erstellen, das verstärkt nur die Neugierde, und man stellt sich damit selbst ein Bein. 8. Essen bewusst genießen: Wer bei jeder Pommes zu viel gleich ein schlechtes Gewissen bekommt, der verbindet Mahlzeiten schnell mit einem negativen Gefühl. Daraus können sich Essstörungen entwickeln, und die Nahrungsaufnahme ist Frust statt Genuss. 9. Der Jo-Jo Effekt: Wer in kurzer Zeit viel abnimmt, der riskiert langfristig eine Gewichtszunahme. Der Stoffwechsel denkt, er müsse Fettreserven anlegen um bei der nächsten „Hungersnot“ geschützt zu sein. Also: Mit Freude essen und auf den Bauch hören, dann klappt das Abnehmen von ganz allein.

„GoodVibrations“ im neuen Jahr bei Figurella-Fitness für Frauen Schon ist das alte Jahr vorüber…und es feiert sich das neue Jahr auch bei Figurella-Fitness für Frauen mehr als sehr…! Vor allem mit dem Winterspeck-Neujahrs-Killer „Pro-Vib“ und den neuen gigantischen Preisen sorgt das älteste Frauenfitnessstudio Harburgs für DIE Megamotivation, alle figürlichen Neujahrsvorsätze umzusetzen. Für 29,95 € kann die Vibrationsplatte zur Fettver-brennung, maximalen Straffung, Muskelkonditionierung, Rückenoptimierung und Vielem mehr 7 Tage die Woche mit anschließendem Saunagang gebucht werden. Der Clou ist, dass pro Einheit höchstens 20 Minuten not-wendig sind, um das vollendete Training zu erreichen und dass eine konsequente Betreuung, Ernährungsberatung und Physiohilfe inklusive ist! Damit die Vibrations-Flatrate so richtig leuchtet als dauerhafter Sylvesterknaller gibt es sie jetzt bei Erwerb bis zum 31.01.14 mit 0,– statt 69,95 € Bei Figurella mit „Good Aufnahmegebühr und einem Gratismonat dazu! Das Gleiche gilt für die Vibrations“ in die beste reguläre All-inklusive-Mitgliedschaft, Figurella – Fitness für Frauen welche die Nutzung aller Kurse, aller Eißendorfer Straße 19 Form kommen Geräte und des gesamten 76 75 02 44 Nassbereiches zusätzlich möglich macht! Jetzt anrufen unter 040 - mo.–fr. 9–22 Uhr 767 502 44 und einen Pro-Vib-Info-Termin vereinbaren und die sa. 12–18 Uhr Mega-2014-Aktion absahnen – Für Dich, die Freundin, Tante, so. 10–16 Uhr Bekannte, Mutter oder oder oder! www.figurella.de

GewichtabnahmeWettbewerb

Bei uns GEWINNEN die Verlierer!

In der Gruppe geht vieles einfacher und macht außerdem mehr Spaß! Motivation und Durchhaltewillen werden gefördert und unterstützt. Den Gewinnern winken zudem tolle Preise! Wir bieten: • 12 Wochen Programm mit wöchentlichen Ernährungsworkshops • Persönliche Betreuung • Wöchentliche Körpermessung mittels Bio-Impedanz-Analyse • Wettbewerb mit festen Regeln und tollen Preisen • Teilnahmegebühr für 12 Wochen: 59,- Euro

Start: 22. Januar 2014 – nur noch wenige Plätze frei Nähere Infos erhalten Sie bei: Thomas Berweger, Vital Lounge Harburg, Telefon: 32 53 10 99

Mrs.Sporty lädt Sie ein:

Tag der offenen Tür Samstag, 25.01.2014 von 10.00 bis 15.00 * Das Angebot gilt nur am Tag der offenen Tür: Das Startpaket für 0 Euro anstatt der regulären 99 Euro erhalten Sie bei Abschluss einer Mitgliedschaft. Nicht kombinierbar mit anderen Angeboten. Informationen zu unserer Verwaltungsgebühr sowie unseren attraktiven Konditionen finden Sie unter www.mrssporty.com.

Mrs.Sporty Neu Wulmstorf Bahnhofstr. 22 21629 Neu Wulmstorf Tel.: 040 - 70 29 55 99 www.mrssporty.de

Mrs.Sporty HH- Neugraben Cuxhavener Straße 355 21149 HH- Neugraben Tel.: 040 - 76 75 97 58 www.mrssporty.de

ten Für die ers eder: li g it 20 N e u m

0 statt * 99 Euro Tag der Gültig nur am offenen Tür!

Fitness und mehr ab

19,90

E/Monat*

entsprechen, auch wenn man weiß, dass diese Entscheidung sich negativ auswirken kann. Gesundheit muss Spaß machen: Eine wirksame Gesundheitsförderung berücksichtigt die Lebensgewohnheiten, die Arbeits- und Umweltbedingungen des Einzelnen. Mittels ganzheitlichen Gesundheitsförderungs-Angeboten merkt man schnell, wie erfolgreich und funktional gesundes Verhalten sein kann. Und auch chronisch kranke Patienten erkennen, wie sie ihre Restgesundheit erhalten und stärken können. Für mehr Energie und Power im Alltag!

Ihr persönlicher Schlüssel zum Wunschgewicht. Ich begleite Sie gerne auf Ihrem Weg. Fon 0 40/7 54 31 26 aerogym@web.de / www.aerogym.eu

Neue Wunderwaffe gegen Bauchspeck KLINISCH GETESTET:

Pflanzen-Komplex schafft 2 Kleidergrößen weniger in nur 12 Wochen! Weniger Bauchfett ist nicht nur gut für die Figur, es mindert auch das Risiko für Diabetes, Bluthochdruck und Herzerkrankungen. Ein Wirkstoff-Komplex aus Zitrusfrüchten und Guarana kann gezielt das hartnäckige und ungesunde Fett am Bauch reduzieren.

Jetzt Fettverbrenner-Kapseln für weniger Bauch- und Hüftumfang. Reformhaus Fellisch

Fettverbr-96_001

Abnehmen, aber ohne Qual

Hölertwiete 4 · 21073 Hamburg Tel. 040-77 32 60


Wer ist hier zuständig?

Drittes Heimfelder Low Budget Poetry-Slam

Ein Beitrag von Bürgerreporter Jürgen Lohse aus Neugraben

Ein Beitrag von Bürgerreporter Andre Jobst aus Harburg

A

m Freitag, 31. Januar, veranstalten wir unseren 3. Heimfelder Low Budget Slam. Beginn 19.30 Uhr. Ort: Treffpunkthaus Heimfeld, Friedrich-NaumannStraße 9. Moderation: Sebastian Kleist und Henning Pfeiffer. Für diesen Termin suchen wir noch Slammer. Anmeldungen unter post@contraZt.de , 55 61 02 08 oder am 31. Januar vor Ort. Dieser Slam wird von ContraZt e.V. organisiert und veranstaltet (www.contraZt.de). Wer über weitere Veranstaltungen informiert werden möchte, kann sich unter folgenden Link eintragen: https://listen.jpberlin.de/mailman/listinfo/poetry... Grundidee des Poetry Slams ist, Texte nicht nur zu lesen,

Bis Höhe Bank wurden Gehwegplatten verlegt, nach einigen Metern liegen dann wieder einige Reihen, und der Bordstein wurde als Ein-/Ausfahrt abgesenkt. Keiner zuständig ?

J

eden morgen mache ich meinen „Zeitungsholspaziergang“. Dabei fiel mir auf, in dem Anlieger Weg Nordheide waren eine Zeitlang Bauarbeiten. Die sind mittlerweile beendet, aber warum der Weg

nicht wieder vollständig bis zum Fischbeker Holtweg mit Gehwegplatten ausgelegt wurde, ist doch ein kleines Rätsel. Übriggebliebene Gehwegplatten, die eigentlich diese Lücke schließen soll-

Informieren

Sie Ihre Patienten Ob Arztpraxis oder Physiotherapie Ü Ü Ü Ü

Praxis geschlossen Neue Sprechzeiten Praxisübernahme Urlaubszeiten

Ein Anruf genügt. Den Rest erledigen wir. Schnell • kostengünstig • unkompliziert

Tel. 040 / 766 000-0 Fax 040 / 766 000-24

Info@elbe-wochenblatt-verlag.de Musteranzeige

Praxis Dr. med. Mustermann Liebe Patienten! Wir machen Urlaub vom 8. bis 12. November 2013. Die Vertretung übernimmt Dr. Muster, Musterstr. 1. Am 13. November 2013 sind wir wieder für Sie da. Dr. med. Marc Mustermann Musterchaussee 1, 20129 Hamburg, Tel. 040 / 766 000

sondern in Form einer Performance vorzutragen, den eigenen Beitrag beispielsweise zu schreien, zu flüstern, zu jaulen oder zu keuchen. Auch rhythmisches und auswendiges Vortragen können den Eindruck eines Auftritts positiv verstärken. Die dargebotenen Texte sind oft für den Bühnenvortrag konzipiert und erschließen sich in gedruckter Form nur unvollkommen. Das sind unsere Regeln: Es dürfen nur eigene Texte vorgetragen werden. Das Zeitlimit beträgt fünf Minuten, kann durch Wohlgefallen des Publikums verlängert werden. Die Texte werden von einer Jury aus dem Publikum bewertet. Die Jury wird duch die Moderatoren

am Anfang der Veranstaltung spontan ernannt. Die Jury bewertet die Texte in einer Skala von 1 bis 10. Eins wie grottig schlecht oder 10 wie Kandidat für den Literatur-Nobelpreis. Sieger ist, wer von der Jury die meisten Punkte bekommen hat. Eventuell gibt es auch noch eine Finalrunde. Als musikalisches Highlight tritt diesmal das Duo „Ich bin hier nicht zum Spaß“ auf. Irgendwo zwischen drei Akkorden, Antipop und dem Morgenkaffee schreibt man Lieder, die im Kühlschrank liegen bleiben, bis das Mindesthaltbarkeitsdatum definitiv abgelaufen ist. Oder so. Irgendwie muss man ja mal klarstellen: Ich bin hier nicht zum Spaß.

Keine Show, die Panik geht weiter Ein Beitrag von Bürgerreporterin Renate Salinger aus Bostelbek

ten, sind abtransportiert. Jetzt klafft eine Lücke,die sich als „Wasserwüste“ präsentiert. Irgendwer sollte doch dafür zuständig sein, die Bauarbeiten vollständig abzuschließen.

So werden Sie Bürgerreporter beim Wochenblatt Dem Elbe Wochenblatt geht jeder ins Netz: der eine früher, der andere später. Aber wir kriegen sie alle! Mehr als 2.500 Leser haben sich bereits als Bürgerreporter registriert. Sie schreiben über das, was sie interessiert: über Stadtteilfeste, entlaufene Hunde, über Sportveranstaltungen oder über die Parkplatznot vor der Haustür. Auf diese Weise entsteht ein Abbild an Themen, die im Stadtteil gerade für Gesprächsstoff sorgen. Machen Sie mit, werden Sie Bürgerreporter. Die Anmeldung auf der Internetseite www.elbewochenblatt.de dauert keine fünf Minuten. Dort finden Interessierte alle aktuellen Informationen aus den verschiedenen Stadtteilen. Dieses Wissen ist gut aufbereitet, nach verschiedenen Rubriken sortiert: Aktuelles, Lokales, Sport, Verlosungen, Kurzmeldungen und Veranstaltungen. Wer wissen möchte, was in seinem Stadtteil los ist, kommt an an der Internetplattform www.elbewochenblatt.de nicht vorbei.

Brozilla, alias Gerrit Fischer, vor der eigens für die Ausstellung im hit-Technopark geschaffenen urban art mit dem Titel „Arrested Development“. Die Bilder von Brozilla sind noch bis zum 28. Februar 2014, montags bis freitags, von 8.30 bis 16.30 Uhr im Tempowerkring 6 zu sehen.

Müllstau am Elbmosaik Ein Schnappschuss von Bürgerreporter Horst Seehagel aus Neugraben

Neugraben: Wie kommt so viel Unrat in diesen Oberwassergraben?


MITTWOCH, 15. JANUAR 2014 www.elbe-wochenblatt.de

Eine Maus fliegt zum Mond WILHELMSBURG Ein kleines Mäuschen will zum Mond fliegen. Beim Packen des Koffers kommt die Maus ins Grübeln und fragt sich, wo sie das Werkzeug, die Einmachkirschen, die Zahnbürste und all den anderen Kram unterbringen soll, den man so weit weg von zu Hause dringend benötigt. Dann fällt ihr ein, dass sie auf dem Mond ja auch ein Bett braucht. Die Geschichte „Die Maus fliegt zum Mond“ von Antje Rittermann steht am Freitag, 17. Januar, um 10.30 Uhr auf dem Programm im Bilderbuchkino in der Bücherhalle Kirchdorf, Wilhelm-Strauß-Weg 2. Der Eintritt ist frei. SD

Themenwoche: Verkehrssicherheit HARBURG Die Polizeiverkehrslehrer und Bürgernahen Beamten des Polizeikommissariats 46 bieten ab Montag, 27. Januar, bis Sonnabend, 1. Februar, im Phoenix-Center (EG/Lichthof C), Hannoversche Straße 86, eine Informationsveranstaltung zum Thema „Verkehrssicherheit“ an. Im Rahmenprogramm wird eine umfangreiche Plakatausstellung zum Thema „Mein Schulweg“ gezeigt. Ab Donnerstag, 30. Januar, wird außerdem ein Fahrrad- und Rollerparcours sowie ein Fahrradsimulator geboten. SD

Spende für Tafel

WILHELMSBURG Weihnachtsbaumverkauf einmal anders: Bei Fami-

lie Hattermann in der Schönfelder Straße bekam jeder Käufer eines Weihnachtsbaumes einen Glühwein. Doch statt Geld dafür zu nehmen, baten die Verkäufer die Kunden lieber um eine Spende für die Wilhelmsburger Tafel. „Die Idee kam prima an“, freuten sich Inga (3.v.r.) und Udo Hattermann (r.). „Am Ende hatten wir 232,32 Euro in der Spendendose.“ Pastor Heye Osterwald (l.) und Alma Weihe von der St. Raphael-Gemeinde waren begeistert von dem Ergebnis. SL/Foto: pr

AUS HAMBURGS SÜDEN | 11

Jeder Euro hilft beim Feiern Mit einem Benefizkonzert starten am 1. Februar die Vorbereitungen für das Festival 48-Stunden-Wilhelmsburg im Juni SABINE DEH, WILHELMSBURG

D

er Veranstaltungsmarathon 48-Stunden-Wilhelmsburg ist kein Festival im klassischen Sinne. Musik aller Genres made in Wilhelmsburg werden an allen möglichen und unmöglichen Orten auf den Elbinseln präsentiert. Immer am zweiten Wochenende im Juni. In diesem Jahr zum fünften Mal. Die Finanzierung soll mit Hilfe einer ganzen Reihe von Veranstaltungen auf die Beine gestellt werden. Die große „Charmeoffensive“ startet am Sonnabend, 1. Februar, um 19 Uhr mit einem Benefizkonzert in der Honigfabrik, Industriestraße 125. Bei dieser Gelegenheit soll auch der neu gegründetet „Freundeskreis 48h Wilhelmsburg“, ins Leben gerufen werden. Im vergangenen Jahr beteiligten sich 115 Solokünstler und Bands, die auf 72 Veranstaltungen an 62 verschiedenen Orten spielten. „Es ist eine enorme Herausforderung, die rasant wachsende Infrastruktur finanziell abzusichern, ohne 48h Wilhelmsburg zu einem Nullachtfünfzehn-Stadtfest werden zu lassen“, so Steph Klinkenborg, eine der Organisatorinnen. Künstler, die sich im Sommer im Rahmen des Marathon-Musikspektakels präsentieren wollen, können ihre Teilnahme noch bis Sonntag, 23. Februar, anmelden per E-Mail an stephklinkenborg @48h-wilhelmsburg.de oder un75 20 17 14. ter Auf dem Benefizkonzert in

Die Vorbereitungsphase für „48h Wilhelmsburg 2014“, startet am Sonnabend, 1. Februar, in der Honigfabrik mit einer groß angelegten „Charmeoffensive“. Foto: pr der Hofa spielen unter anderem Eddy Winkelmann, Derya Yilderim, Havarii sowie Inselgrad

und der Chor Thuma Mina für den guten Zweck. Der Eintritt beträgt zwölf Euro (Soli-

Tickets), acht Euro, sowie ermäßigt fünf Euro. Wer kann, darf gerne mehr geben.

ung Finanzier g und Leasin möglich.

Unser Highlight zum Jahresanfang. Golf Trendline BlueMotionTechnology 1.2 TSI

63 kW (85 PS), 5-Gang

Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 5,9/außerorts 4,2/kombiniert 4,9/ CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 113. Ausstattung: Uranograu, Radio „Composition Touch“, Klimaanlage u. v. m.

Hauspreis:

14.880,– €1

inkl. Überführungskosten

1

Angebot gilt nur bei gleichzeitiger Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens (ausge-

nommen Audi, Seat, Skoda) mit mind. 6 Monaten Zulassungsdauer auf Ihren Namen. Angebot gültig bis 31.03.2014. Abbildung zeigt Sonderausstattung gegen Mehrpreis.

www.auto-wichert.de info@auto-wichert.de

Auto Wichert GmbH Stockflethweg 30, 22417 Hamburg, 040/527227-0 Wendenstraße 150-160, 20537 Hamburg, 040/251516-0 Bornkampsweg 4, 22761 Hamburg, 040/89691-0 Holsteiner Chaussee 190, 22457 Hamburg, Tel. 040/577097-90 Segeberger Chaussee 181, 22851 Norderstedt, 040/529907-0 Hoheluftchaussee 153, 20253 Hamburg, 040/423005-0* Ohechaussee 194, 22848 Norderstedt, 040/30985447-0* Blankeneser Landstr. 43, 22587 Hamburg, 040/866660-0** *Volkswagen Agenturen im Auftrag der Auto Wichert GmbH, ** Service Betrieb


12 | AUS HAMBURGS SÜDEN

MITTWOCH, 15. JANUAR 2014 www.elbe-wochenblatt.de

Verjüngungskur für 63-Jährigen

Plattdüütsch to de Kaffeestünn NEUENFELDE Moderator Gerd Spiekermann unterhält am Sonntag, 19. Januar, in der Reihe „Plattdüütsch to de Kaffeestünn“ die Gäste in Bundt´s Gartenrestaurant, Hasselwerder Straße 85, mit Döntjes op Platt. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr. Der Eintritt (ohne Kaffee und Kuchen) beträgt fünf Euro. Kartenreservierungen sind möglich unter 740 19 41. SD

Beratung für werdende Mütter WILHELMSBURG Im Gemeindehaus der katholischen Kirche St. Maximilian-Kolbe, Krieterstraße 9, wird am Dienstag, 21. Januar, von 10 bis 12 Uhr eine Schwangeren-Beratung angeboten. Kontakt unter 25 49 25 91. SD

Lehrgang: Fachkraft Windenergie HARBURG Im Elbcampus Kompetenzzentrum, Zum Handwerkszentrum 1, startet am Montag, 3. Februar, der Lehrgang „Fachkraft Windenergie Onshore/Offshore“. Bewerber sollten technisches Verständnis und Englisch-Grundkenntnisse mitbringen. Darüber hinaus sind Höhentauglichkeit, Teamgeist und körperliche Fitness unerlässlich. Informationen unter 35 90 57 77 oder im Internet unter www.elbcampus.de SD

Singen wie Caruso

Kulturkreis Süderelbe will jüngeres Publikum ansprechen KARIN ISTEL, NEUGRABEN

E

in Jahr gibt er nun die Richtung vor, in die der Kulturkreis Süderelbe marschiert: Frank Esselmann. Der Erste Vorsitzende des Kulturkreises Süderelbe kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken und steckt sich neue Ziele. Er will die jüngere Generation für das kulturelle Angebot des nunmehr schon 63-jährigen Vereins interessieren. „Ich möchte unser Publikum verjüngen und die Generation 40 plus oder 50 plus ansprechen“, sagt Esselmann. Und hat ein gutes Argument auf seiner Seite: „Hier treten Künstler wie Hans Peter Korff auf, der eine Woche zuvor im St. Pauli Theater zu sehen war. Warum soll man 20 Euro mehr zahlen und nach St. Pauli

Kulturkreis Süderelbe

Den Takt zu halten ist nicht immer ganz leicht für die jungen Sänger des Kindergartens Quellmoor. Da muss ihn schon mal ein Erwachsener vorzählen. Der deutsch-russische Kindergarten bekam als erster in Hamburg für seine musikalische Arbeit mit Kindern im Vorschulalter die Auszeichung „Carousos“ vom Deutschen Chorverband für musikalische Arbeit verliehen. ki/Foto: pr

Lassen Sie Ihr Auto Geld verdienen.

Azubi zum 1.8.2014 gesucht!

☎ 0 58 74 / 98 64 28 14 od. 0152 / 34 15 49 87

Wir bieten eine Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau. Voraussetzung: (Fach-)Hochschulreife. Werden Sie Teil eines wachsenden Unternehmens in HH-Veddel.

Durch Werbefolien auf Ihrem PKW, monatl. bis 400,- € ohne Steuerkarte. Info unter:

Wir suchen

Friseur/in

in TZ o. VZ für unseren Salon in Neu Wulmstorf, Bahnhofstr. 13

Salon Haarmonie Telefon 040/41 92 02 58 www.haarmonie.me

Jetzt bewerben: akf siemers hamburg GmbH, Frau Leisching, Müggenburger Str. 19-21, 20539 Hamburg Tel.: 040 789 151-12 natalia.leisching@akf-gmbh.de

In Teilzeit ab sofort gesucht

Interviewer/-innen für Befragungen auf freiberuflicher Basis gesucht. Wir führen ausschließlich Befragungen im Bereich der Markt- und Sozialforschung durch (keinerlei Verkauf o.ä.). Sie sind flexibel, kommunikativ und sind wochentags in der Zeit von 10 bis 21 Uhr und am Wochenende nicht ausgelastet? Dann melden Sie sich bei uns!

Tel.: 040 / 29 876 - 190

FWS Fieldwork Services GmbH Richardstraße 18 · 22081 Hamburg www.fieldwork-services.com

Steuerfachangestellte/r Bilanzbuchhalter/in Steuerberatung Gabriela Labus Dahlengrund 51 d in 21077 Hamburg labus@steuerberatung-labus.de

www.labus-steuerberatung.de

und in Teilzeit

Bürokauffrau/-mann für den südlichen Bereich Hamburgs

Zur dauerhaften Verstärkung unseres Teams suchen wir zuverlässige Steinsetzer und Asphaltbauer. Wir bieten einen unbefristeten Arbeitsvertrag und tariflichen Lohn. Außerdem suchen wir als Elternzeitvertretung eine/n

Bürokauffrau/-mann

in Teilzeit. Hackmack Straßenbau GmbH & Co.KG Hörstener Str. 40a, 21079 Hamburg Tel. 040/76751746 · 0177/9641637

Wir suchen m/w:

• Chemikanten/Chemiefacharbeiter für unsere Kunden in Hamburg Ihre Aufgabe u.a.: • Bedienen der Anlagen • Behebung von Störungen • Probennahme u. -untersuchung • Reinigungstätigkeiten • Dokumentation Wir bieten Ihnen: • Übertarifliche Bezahlung von Anfang an • Option auf Übernahme • Hervorragende Betreuung • Wohnortnaher Arbeitsplatz Wir freuen uns auf Sie! persona service Moorstr. 6, 21073 Hamburg Tel.: 040 / 766 26 00 anja.zielke@persona.de

fahren, wenn man´s auch hier erleben kann?“ Um jüngere Leute anzusprechen, plant der Kulturkreis, seine Veranstaltungen nicht nur wie bisher auf seiner Homepage, sondern auch in sozialen Netzwerken anzukündigen. Ebenfalls sollen noch mehr als bislang nachgefragte Künstler engagiert werden. „Es ist schwierig, bekannte Künstler zu bekommen. Die Vorlaufzeit ist ein Jahr und länger“, weiß Esselmann. Am

Veranstaltungsort Neugraben liegt es nicht, so der Vorsitzende. „Die Künstler kommen gern in Hamburgs Süden.“ Dabei wird Esselmann einen Spagat wagen: „Trotz mehr moderner Künstler werden wir unserer Ausrichtung treu bleiben“, verspricht er. Das Stammpublikum soll nicht verprellt werden. Die Saison wird am Donnerstag, 30. Januar, um 15 Uhr in der Seniorenwohnanlage Neuwiedenthal mit einem Marimba-

und Xylophon-Konzert eröffnet. Bis zum Jahres-ende sind noch sieben weitere Veranstaltungen und drei Ausfahrten geplant. Darunter auch ein Auftritt des bekannten Schauspielers Ulrich Pleitgen. Erfreulich ist auch, dass Eintrittspreise und Mitgliedsbeiträge stabil bleiben. Esselmann: „Wir sind ein gesunder Verein!“ Ein Grund dafür sei die Unterstützung von Sponsoren, die dem Verein auch 2014 treu bleiben.

STELLENMARKT

Automaten-Spielhalle sucht freundliche

Das DAILY fresh Hotel + Konferenzcenter sucht per sofort

in Wilhelmsburg in Vollzeit Tel. 040/753 49 64 od. 0175-406 84 44

im Empfangs & Bistrobereich auf 450- -Basis. Deutsch- & Englischkenntn. erforderl. Frdl. Auftreten, gute Umgangsformen sowie ein gepfl. Äußeres setzen wir voraus. AZ: Mo.-Do. tgl. v. 19-22 Uhr. Tel. Bewerbung unter 040/790 129 30

Servicekräfte

Wir suchen Teilzeitkraft auf 450- -Basis

Telefonaquise und allgemeine Büroarbeiten. Die Office-Produkte sollten Ihnen nicht unbekannt sein! Bitte nur schriftliche Bewerbungen Consulting § Services, Bremer Str. 203 21073 Hamburg oder info@conse.de

Mitarbeiter

Hotel-Reinigungskräfte für den Bereich HH, männl./weibl., per sofort gesucht: 9,31 Std.-Lohn. AMD Dienstleistungen GmbH Jessenstraße 4 · 22767 Hamburg

Reiseträume werden wahr... Unterwegs auf der Mosel

AROSA FLORA

Telefon 040/689 49 28 80

Zuverlässige Reinigungskraft

> the extra way to work ©

Bewerbungen an:

Wir suchen

Straßenbauer(m/w)

Jahresabo: 45 Euro, zuzüglich 12 Euro Jahresbeitrag Eintritt: 8-15 Euro Vorverkauf: Seniorenresidenz Neugraben, Markt-Apotheke Neugraben Konzertkasse Kähler SEZ Neugraben, Seniorenwohnanlage Neuwiedenthal Programm: www.kulturkreis-suederelbe.de

Frank Esselmann (Mi.) wird bei seiner ehrenamtlichen Arbeit als Erster Vorsitzender des Kulturkreises Süderelbe tatkräftig unterstützt von Sponsorin Melanie Kaiser (l.), der Vereinigten Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft eG. vertreten durch Dirk Ackermann (2.v.l.) , Johanna Borutta-Sobakpo (Zweite Vorsitzende, 2.v.re.) und der Sparkasse Harburg-Buxtehude, die Oliver Stein vertritt. Foto: ki

Wiedereinstieg? Berufseinstieg? Spaß daran, einmal wieder neue Einrichtungen zu entdecken? Wir suchen:

Erzieher SPA HeinrzunlichsereWmilTealkomm!men /-innen und

(m/w) Extra Team Kita Holzbrücke 7, 20459 Hamburg Tel. (040) 32 32 44 - 24 hamburg@extra-team.de www.extra-team-kita.de

Wir suchen per sofort einen

Mitarbeiter

mit Führerschein für unseren Verkaufsstand auf dem Gemüsegroßmarkt HH. AZ: Mo. – Fr. 22.30 – 9.00 Uhr Staplerschein, sicheres Deutsch in Wort + Schrift. Wir bieten sehr gute Verdienstmöglichkeiten

Firma Heinz Reimers

Obst- und Gemüsegroßhandel GmbH

040 / 723 04 34 0172 / 801 87 34

Nähe Steinwerder, 8.00–11.00 Uhr zzgl. Treppenhausreinigung Veddeler Damm, Mo.– Fr., 30 Minuten und Roßweg, 30 Minuten Mo. + Do., AZ zw. 8.00 u. 15.00 Uhr, PKW erforderlich, Fahrgeldzulage 50,- € KARO-Gebäudereinigungs GmbH · Tel. 040 / 80 78 69 -0

Heizungsbauer / GWI m/w Arena GmbH

040 / 32 22 58

Wir suchen eine Servicekraft (m/w) für unsere Gastronomie in TZ, VZ oder auf 450€-Basis. Bewerbungen: 0172 / 425 98 62

Elektriker

m/w Schaltschrankbau Arena GmbH

322258

Wir suchen ab sofort eine

Tresenbedienung (m/w) Bewerbung ab 14 Uhr unter Tel. 040 / 766 21 606

08. bis 13. Juni 2014

Genießen Sie entspannte Urlaubstage auf der brandneuen AROSA FLORA!

Mit der Deutschen Bahn erreichen Sie bequem Köln und gehen an Bord der brandneuen A-ROSA Flora. Das Schiff wird erst im Frühjahr 2014 in Dienst gestellt und so genießen als eine der ersten Gäste den tollen Service und das herrliche Ambiente an Bord. Ihre Reise führt Sie zu den schönsten Orten entlang der Mosel: besuchen Sie in Cochem die Reichsburg, bummeln Sie durch das zauberhafte Bernkastel-Kues und erleben Sie die Highlights in Koblenz. Die Stadtführung in Trier ist bereits im Reisepreis eingeschlossen! Inkl. Bahnan- und abreise, Transfer zum/vom Schiff, VollpensionPlus, Getränkepauschale, Stadtführung Trier, HTH Reisebegleitung ab 15 Personen

Preis pro Person in der Zweibett-Außenkabine

Bauingenieur-Büro in Harburg sucht ab sofort eine engagierte und zuverlässige

Bürohilfe

für das Geschäftszimmer mit sehr guten Deutsch- und PC-Kenntnissen (Windows 7 / Word 2013 u. Excel 2013). Arbeitszeit: 4 Tage/Woche. Bewerbungen bitte nur per Mail an: i.kobarg@kobarg.net

ab Euro 1.049,-

Leserreisen

Wir beraten Sie gern: Mo - Do 10 bis 17 Uhr - Fr 10 bis 14 Uhr

609 115 13


Flugzeuglogistik Ihr dauerhafter Einstieg als • Kraftfahrer m/w mit FS Kl. C/CE für Pendelnahverkehr • Fachkraft m/w für Lagerlogistik oder Lagerwirtschaft • Lagermitarbeiter m/w mit mind. 3 Jahren Erfahrung in Finkenwerder und HH-Neuwiedenthal. Wir sind Vertragspartner der Flugzeugindustrie. Bei uns erwartet Sie ein unbefristeter Arbeitsvertrag, vereinbarte Übernahme durch unseren Kunden, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, gründliche Einarbeitung und eine angenehme Zusammenarbeit. Rufen Sie uns an! AGIL personalservice GmbH · Eißendorfer Straße 17 · 21073 Hamburg Tel. 0 40 / 41 45 91-0 · dirk.rosemann@agil-personalservice.de

Wir, eine interkulturelle Kindertagesstätte in Hamburg-Wilhelmsburg, suchen Sie! Sie sind ein rüstiger Rentner mit einer handwerklichen Ausbildung, der eigenverantwortlich, flexibel, gut strukturiert und Kindern gegenüber aufgeschlossen ist. Optimaler Weise wohnen Sie in Wilhelmsburg. Neben allgemeinen Hausmeistertätigkeiten wird die Pflege unseres Gartens zu Ihren Aufgaben gehören. Außerdem sind Sie motiviert genug, um in unsere Kellerräume eine gewisse Ordnung zu bringen. Wir bieten Ihnen eine langfristige Anstellung auf vorerst 450-Euro-Basis. Bewerbungen richten Sie bitte vorzugsweise schriftlich an: Kita Fakiha gGmbH, Frau Liebig, Weimarer Str. 18, 21107 Hamburg, Tel.: 85 10 50 01, email: info@fakiha.de Mit guten Nachrichten Geld verdienen!

Zusteller/-innen gesucht! Für die Verteilung von kostenlosen Zeitungen und Prospekten suchen wir für

Finkenwerder, Cranz und Neuenfelde deutschsprachige Mitarbeiter/innen (u. a. auch als Urlaubsvertretung) Geeignet ist diese Tätigkeit für jeden, auch für Hausfrauen, Ruheständler, Studenten und Schüler/innen ab 13 Jahren. Interessenten melden sich bitte bei: Frau Zietz, Tel. 0162/918 29 26

Wir bieten an: Umschulung zur staatlich anerkannten

Gesundheits- und Pflegeassistenz

das „kleine Examen“ Start-Termin: Montag, 17. Februar 2014

t ge nf le u Pf Zuk t ha

Grone Altenpflegeschule Hamburg

Info-Veranstaltung (kostenlos u. unverbindlich) am Di., 21. Januar 2014 um 15.30 Uhr

Förderungen durch Jobcenter und Agentur für Arbeit sind möglich.

Informationen unter: 040 /23 70 35 01 (Fr. Reinke) Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe GmbH -gemeinnützig-

Altenpflegeschule Hamburg

Heinrich-Grone-Stieg 1, 20097 Hamburg (direkt an der S-Bahnstation Hammerbrook)

Elbe-Wochenblatt.de Zum langfristigen Einsatz bei unseren Kunden im Süden Hamburgs stellen wir ein (m/w)

• Kommissionierer • Staplerfahrer

• Packhelfer • Versandhelfer

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen zu!

aba Logistics GmbH

Holzdamm 42 • 20099 Hamburg

Tel. 040-28 40 943

STELLENMARKT

Familiengeführtes Unternehmen sucht Zuwachs, bei uns wirst Du fair behandelt und entlohnt. Du bist nicht auf den Mund gefallen? Kannst Dich durchsetzen? Seit 2003 sind wir eines der führenden Unternehmen im Business – werde ein Teil von uns & wir machen Dich zum Vertriebsprofi. Unterstütze uns beim Vertrieb unserer innovativen Produkte, ganz neue Infrastruktur mit computergestützten Arbeitsplätzen. Mehr Erfolg im Vertrieb durch optimierten Arbeitsablauf. Entweder mit einem Festgehalt von 1650 x im Monat – sehr gut für Neueinsteiger oder auf Umsatzbeteiligung. Erfahrene Verkäufer können mit der Umsatzbeteiligung leicht über 2000 x im Monat verdienen. Nur 37,5 Std/Woche. Bewerbung bei Herrn Artur Bastian,

Tel: 040/23 64 82 60

Vertriebsorganisation Dialogmarketing • 11,00 € Festgehalt + Provision • Aufstiegsmöglichkeiten • Vollzeit Freizeitbonus bei vollem Lohn auch für Berufseinsteiger/innen Jennifer und Altino

% 0800 - 335 335 7 Starten Sie mit uns ins Jahr 2014 Wir suchen für Logistikbetriebe im Hafen und der Flugzeugindustrie

• 6 Staplerfahrer • 8 Kommissionierer • 5 Containerpacker • 7 Lagerhelfer jeweils m/w, unbefristet in Vollzeit, mit Übernahmemöglichkeit beim Kunden. Wir zahlen Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! A & L Nord, Büro Harburg, Telefon: 040/36 16 35 38 Direkt an der S-Bahn Harburg Rathaus, Schwarzenbergstraße 59 • www.a-l-n.de

Wir sind ein erfolgreiches Ham­ burger Unternehmen für Gebäu­ dedienstleistungen und suchen ab sofort eine/­n Können wir mit Ihnen rechnen? Für unsere Regionalleitung Nord am Standort Hamburg suchen wir eine/n

Kaufm. Mitarbeiter

m/w

Sie unterstützen die Regionalleitung in der regionalen Kostenstellenund Betriebsabrechnung sowie bei der Koordination des internen Springerpools und vertreten sie bei Abwesenheit. Am besten passen Sie zu uns, wenn Sie über eine kaufmännische Ausbildung und Berufserfahrung in der Buchhaltung bzw. einem Dienstleistungsunternehmen verfügen. Sie fühlen sich in der Zahlenwelt zu Hause, überzeugen durch Ihren effizienten Arbeitsstil, Ihre Kreativität sowie Ihr Organisationstalent und gehen routiniert mit MS Office um.

Wir bieten Ihnen eine Festanstellung in Vollzeit, eine leistungsgerechte Bezahlung sowie einen Firmen­PKW auch zur privaten Nutzung. Bewerbung per E­Mail an: personal@weikamm.de oder Tel.: 040 6969430 WEIKAMM GmbH

Suche Friseur/in, (Fischbek)

> the extra way to work ©

Ein Job nach Ihrem Geschmack? Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung - bevorzugt per E-Mail - bis zum 30.01.2014.

Schaltschrankbauer/-in

ARAMARK GmbH · Regionalleitung Nord Musilweg 2 · 21079 Hamburg bewerbung-hamburg@aramark.de Mit Phantasie verwöhnen – mit Frische überzeugen. Gastronomie in Markenqualität. Das ist unser Anspruch. Weltweit.

Zusteller/-innen gesucht! Für die Verteilung von kostenlosen Zeitungen und Prospekten suchen wir für

Bieten KARRIERE IM VERKAUF Fixum + umsatzabhängiger Zuschuss + Provision. Betreuung bestehender Kunden, Gewinnung von Neukunden im Außendienst. Interesse? Mobil 0171-2443923, Frau Krolzik

Für unsere Servicecenter in Bergedorf, City Süd, Elbvororte und Wandsbek suchen wir:

• Lackierer m/w • Fahrzeugaufbereiter m/w • Fahrzeugpfleger m/w Kommen Sie zu einer der ersten Adressen im Markt für professionelle Fahrzeugdienstleistungen und nutzen Sie Ihre Chance, sich mit Ihrem Knowhow für den gemeinsamen Erfolg einzubringen. Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an arwe Service GmbH, Rahlstedter Str. 4-10, 22885 Barsbüttel od. s.barisch@arwe-service.de, www.arwe-service.de

Bieten KARRIERE IM VERKAUF Fixum + umsatzabhängiger Zuschuss + Provision. Betreuung bestehender Kunden, Gewinnung von Neukunden im Außendienst. Interesse? Mobil: 0171-244 39 23 Fr. Krolzik

• Kommissionierer/in

für die Luftfahrtindustrie VZ/Schicht-Arbeit ab sofort für unbefristete Einstellung mit Erfahrung gesucht.

BJC Tel. 040/5 14 00 71 70

1-2x wö., 3-4 Std., zuverlässig, flexibel, gern älter, Tel. 41 48 79 67

Wechseln Sie jetzt ins bessere Team! Wir suchen:

Mit guten Nachrichten Geld verdienen!

Wilhelmsburg und Moorwerder deutschsprachige Mitarbeiter/innen (u. a. auch als Urlaubsvertretung) Geeignet ist diese Tätigkeit für jeden, auch für Hausfrauen, Ruheständler, Studenten und Schüler/innen ab 13 Jahren. Interessenten melden sich bitte bei: Frau Zietz, Tel. 0162/918 29 26

Sie haben handwerkliche Kennt­ nisse, Erfahrung in der Treppen­ hausreinigung und einen Führer­ schein Klasse 3 (B+E).

Wir bieten Ihnen eine leistungsgerechte Bezahlung, freies Wochenende, geregelte Arbeitszeit und ein nettes Team.

info-Hamburg@abaLogistics.de Weitere Stellenangebote finden Sie unter www.aba.ag Aktivieren Sie dort für Ihre Suche auch unseren aba-Suchagenten!

Hausmeister/-in

Elektriker

/-in und

> mit unbefristetem Vollzeitvertrag > mit guter, tariflicher Vergütung > mit Profi-Werkzeug, PSA und hochwertiger Arbeitskleidung Extra Team Handwerk Holzbrücke 7, 20459 Hamburg Tel. (040) 32 32 44 - 0 hamburg@extra-team.de www.extra-team-handwerk.de

Wir sind ein mittelständiger Betrieb im Süden von Hamburg, mit kurzen Entscheidungswegen und flexibler Struktur. Mit einer starken Produktpalette von Gabelstapler/Reinigungsgeräte/ Elektroschlepper/Mobilkrane sowie Regalanlagen, bedienen wir Handwerksbetriebe bis zum Konzern.

Monteur/in für Gabelstapler und Reinigungsgeräte Ihre Tätigkeitsschwerpunkte sind Service und Reparatur von Gabelstapler und Reinigungsgeräten, vorzugsweise mit Elektroantrieb. Das Arbeitsgebiet liegt im Großraum Hamburg, so dass wir geregelte Arbeitszeiten bieten können. Nach kurzer Einarbeitungszeit erwartet sie ein selbständiges Arbeiten im Außendienst. Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann rufen Sie uns an oder senden Sie Ihre Bewerbung.

LaGeRtec VeRtRieb u. SeRVice GMbH

Luhdorfer Straße 124 • 21423 Winsen/Luhe e-Mail:lagertec@lagertec.com • telefon 0 41 71/88 78 0


14 KLEINANZEIGEN die mit ! Anzeigen, Chiffrenummern

(z. B. K83947) anstelle einer Telefonnummer versehen sind, beantworten Sie bitte schriftlich an: Postfach 90 03 55 21043 Hamburg + Chiffrenummer

ANKAUF Orden und Urkunden

Zahle Sammler-Höchstpreise für Uniformen, Säbel, Dolche, Helme, U-Bootabzeichen und Ritterkreuz, EK I u. EK II, Militärfotoalben I. und II. Weltkrieg, alles von der MarineLuftw.-Heer. Biete für Deutsches Kreuz in Gold mit Urkunde bis ¤ 1.500,-. Tel. 040/7635672 priv. Frau Strauß kauft Pelze, Näh- u. Schreibmaschinen, Porzellan, Kristall sowie Glas, Zinn, Abendgarderoben, edle Handtaschen, Damenbekleidung, Münzen, Uhren, Schmuck u. Tafelsilber. Zahle bar u. fair. Tel. 0160/59 06 694

MADI Schrott + Metalle

Ankauf, auch kleine Mengen ab ca. 70 kg, tägliche Abholung, Wiegung + Bezahlung vor Ort. Tel. 0157-71481154 oder 041812173124. www.madi-schrott.de

Ankauf von Porzellan, Kleinmöbel, Kristall, Bücher, CD’s, Musikinstrum., Vasen, Figuren, Comix, Bilder, Wand/Standuhren, Antiquitäten u.v.m. Buhk, Wandsbeker Chaussee 193, Tel: 040-209 98 59

Neu Goldankauf

Wir kaufen Schmuck, Zahn- und Bruchgold, seriöse Abwicklung bei Ihnen vor Ort. T. 0176/93594085

Uralte Bücher/Gemälde

Münzen, Silber, Goldschmuck, Fotos, Uhren, antike Möbel, Postk., Parzellanfig. kauft Altmann 434842

Pelzmäntel/Jacke, Abendgarderobe, Smoking, Trachten, Lederbekleidung, Hüte, Handtaschen, Accesoires. Tel. 015257434057 Privat kauft Damenhüte, Handtaschen, Pelzbekleidung, Silber/Versilb. Besteck, Zinn, Münzen, Uhren, Schmuck, T. 015238773860 Ankauf: Porzellan, Meissen, Herend, Rosenthal, Royal Copenhagen, Silber, Gemälde, Figuren, antike Dekoartikel, 01520/7716963

Griffelkunst/Gemälde

Bronzen, Graphik, Kunstsammlungen, kauft sofort: 040/45 61 39

Zinngeschirr, Orienttepp., Gemälde, Silberbesteck, Kristall, Nähmaschinen, Möbel. 015257434057

MITTWOCH, 15. JANUAR 2014 www.elbe-wochenblatt.de

ANKAUF

UNTERRICHT

Schallplatten

kauft: 040 - 67 380 799 Kaufe Pelze, Teppiche, Porzellan, Uhren aller Art. T. 015737124698 Kaufe alte Orientteppiche & alte asiatische Sachen, T. 0177/494 61 34 Wir kaufen gebr. Orientteppiche! 37 50 28 88 + 0172-400 86 60 Bernstein Schmuck, alt, z.B. Ketten, kauft priv., Tel. 0160-99 11 99 18 Filmplakate alt kauft 27 80 88 62 Postkarten alt kauft 04181/283388 Gold - Zahngold. T. 040/22759074 Nerzmäntel/-jacken 040/22759074 Radios alt kauft 040/61 19 99 37 Unfallautoankauf 017632302151 G-Staplerankauf 0176/32302151 Schallplatten u. CD’s 04040196060

VERKAUF Kaminholz zu verk.

Private

Klavier-/ Keyboardunterricht für Kinder u. Erwachsene erteilt Diplom Musiklehrerin, v. Privat, 7960804 Spanischunterricht erteilt südamerikan. Lehrerin, Anfänger u. Fortgeschritt., abends: 702 77 33 Erteile Klavierunterricht im Süderelberaum für Kinder u. Erwachsene, Hausbesuche, 040-23 81 53 44 Klavierunterricht wird von erfahrenem Musik-Pädagogen erteilt. Komme ins Haus. Tel. 040/77 58 39 Exam. Lehrerin gibt prof. Nachhilfe in Mathe, Deutsch, Engl., Franz., ab ¤ 10,-/Std. Tel.: 79 61 24 31 Mathe- u. Physiknachh. 6.-11. Kl. v. erfahr. Nachhilfelehrer, Hausbesuche auch mögl., 040/18 20 67 06 Nachhilfe, ¤ 11,-/Schulstd., keine Mindeststd., kein Vertrag, Hausbesuch, alle Fächer, 040/21031997

Intensive Nachhilfe für alle Schulstufen u. -fächer erteilen erfahrene Pädagogen. Tel. 040/31 79 40 14 Frisch oder trocken. Preiswert. Lieferung möglich. 05193-50893 Keyboard, Akkordeon und Gitarre für Jung und Alt. Tel.: 040/ 753 12 99

GESUNDHEIT Nichtraucher in 3 Std., mit Hypnose ist das möglich.; 040/94 79 75 70 www.hypnosepraxis-elvers.de "Fit durch Blutegel" Lisa Bunjes, Heilpraktikerin, Tel. 040/33 98 78 54, www.naturheilpraxis-bunjes.de Krampfaderentfernung in einer Stunde. Biologisch, sanft, effektiv beim Heilpraktiker.040-69797710 Ölmass.- Er f. Ihn, 0162/801 89 00 Bespr. Rose, Warze, Haut, 715 84 30

TIERMARKT Hundeschule Harbg.

Englisch unterrichtet Nachhilfelehrerin sehr erfolgreich, alle Kl., Abivorber., Mamstorf, 76 102 909 Nachhilfe v. erfahrenen Lehrern alle Fächer & Klassen. 040/55775829 Engl/Span Uni Nh. B. Mau 01601602224 Schwedisch ¤ 10,-/Std. T. 6567657

GESCHÄFTL. EMPF. Gartenfeuerwehr sämtl. Gartenarb., Bäume fällen, günst. Festpr., Abf., kostenl. Berat. HH 6728692 Bäume fällen u. kappen, Heckenschnitt, sämtl. Gartenarb., günst. Festpr., kostenlose Ber. 88239006

Bäume fällen, Heckenschnitt, Gartenarb. aller Art inkl. Abfuhr, preiswert, kostenl. Ber. 040/67584230 0174/69 23 143, einzeln + Gruppen, Welpenspiel, Junghunde, Bäume fällen u. beschneiden, alle Hausbesuche, Hundeführerschein Gartenarbeiten m. Abfuhr, preiswww.hundeschule-harburg.de günstig, kostenl. Beratg. 6546782 Urlaub, ich nehme ihre Katze, täg- Bäume fällen u. roden, Gartenarb. lich 8,- ¤, Futter extra. Telefon: m. Abtransp. - sehr preisgünstig, 040-492 20 90 kostenl. Berat., 654 63 87 Jg. Graupapagei, Tel. 710 54 77 Hundevers ab 39,87 Jahresb 590844 • STUBBENFRÄSEN • Info: 0177 - 20 57 009

UNTERRICHT Kurse ab 0,00 ¤

Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Türkisch, Russisch, EDV, Integrationskurse u.a. mit Kinderbetreuung. Sprachkurse, Spaldingstr. Schallplatten, LP’s + Singles, Klassik, 210, 20097 Hamburg, Tel. 040/ Jazz, Rock, Soul, Punk etc. Bitte alles 24 42 56 03, info@azubihilfe.de anbieten! Tel.: 0175/563 59 11 Ma, Dt, Engl., 6,-¤/45 Min. von Kaufe fast alles + Fahrz. 30719055 Studenten. 0157/92 32 06 99 Kaufe Nerzmäntel, Pelze zu Tageshöchstpreisen. Kostenlose vor Ort Beratung. Tel. 040/33 35 37 66

GESCHÄFTL. EMPF.

Modelleisenbahn, wie Maerklin, Fleischmann, Arwold etc. gesucht, Akademie JAK Offene Werkstätten Tel.: 796 81 66 Anfänger & Fortgeschrittene, Privat sucht: altes Blechspielzeug, Schneidern / Fertigung, MappenComic- und Romanhefte, auch vorbereitung, Modezeichnen / Sammlungen, 04821-712 74 Modeillustration, Figürliches Fotoapparate, Schallplatten, CDZeichnen & Malen, Fotografie / Sammlungen, Hi-Fi Geräte, MusikSiebdruck, DTP / Layout / Seiteninstrumente kauft: 040/4397663 gestaltung t 040-47114159/ www.jak.de Hohenfelder Allee 41 Kaufe Modelleisenbahn von Märklin, Fleischmann, Roco, gerne Time for Tea? Englisch v. Muttergroße Sammlung, 0171/7501385 sprachl. mit hausgemachtem Gebäck u. geselliger Atmosphäre. Mr. Uhren aller Art Holland, Mitte und Neugraben, v. einfach bis Rolex 040/39991965 70 29 53 73, www.teatimetalk.de

Gartenarbeiten aller Art, mit Abfuhr zum Festpreis T. 6434527 StB.zu.teuer? Finanz u. Lohnbuchhaltung 040 51320109 Computer-Service, Gew. & Priv. Server, PC, Webseiten, 50683652 Feuerbestattung ohne Feier kpl. 1.380,- ¤. Tel. 040/280 97 331 PC-Hilfe, auch Sa./So. 538 978 72

KLEINANZEIGEN Bitte ankreuzen:

Bezirk SÜD am Mittwoch

(Elbvororte, Altona, Eidelstedt/Lurup) Anzeigenschluss montags 10 Uhr

Bezirk SÜD am Samstag

Gesamtkombination ohne Süd am Samstag

12 Uhr Anzeigenschluss freitags 16 )

Nah und Fern - Tel. 040/653 21 01 www.umzug-partner.de Garagenflohmarkt am 19.01.14 von 10-15 Uhr im Dallbregen 94 L, in Eidelstedt, 040-57 96 28 Haben Sie auch COPD? Dann bitte melden zwecks Erfahrungsaustausch. Tel.: 040/742 98 49 Baumfällung + Baumschnitt mit Klettertechnik/ Arbeitsbühne, kostenlose Angebote: 0177/6472223

Elbe Wochenblatt

1

Bezirksausgabe

2

Bezirksausgaben

3

GesamtBezirks- kombination ausgaben

bis 3 Zeilen bis 3 Zeilen bis 3 Zeilen 5,–

7,50

20,– 22,20

44,40 40,–

10,–

66,60 60,–

7,–

10,–

13,–

88,80 80,–

5 Zeilen

9,–

12,50

16,–

111,00 100,–

6 Zeilen

11,–

15,–

19,–

133,20 120,–

4 Zeilen

Vorname: Nachname: Straße: PLZ/Ort: Telefon:

Schöner Baden

Ihre Badewanne an einem Tag wie neu. Top Qualität mit Garantie. Besichtig. kostenlos 040-6072089

Elbe Wochenblatt

Und so geht's: Pro Kästchen ein Buchstabe oder eine Zahl.

bis 3 Zeilen

führt aus Trockenbau, Fliesen, Spachteln, Malern, Laminat, Tapezieren. 0174/350 71 98

Anbau/Umbauten TV-Produktion sucht interessante Maurer-/Zimmerer-/DachdeckerLocations für ein TV-Format (scriparb., Bauantrag, Statik, Fenster/Tüted reality) 3-5 Zi.-Whg., Häuser, ren. www.schult-bau.de 5332800 Bars, Restaurants, Clubs, Arztpraxen. Wenn Sie sich vorstellen kön- Umzüge + Kleintransp. Malereibetrieb tapeziert Zimmer nen, uns Ihre Location gegen eine Haushaltsaufl. ab 7 Uhr. T:640 54 49 ab ¤ 150,-. Rentner- und LeerwohAufwandsentschädigung zur Vernungen Sonderpreise! Helfe beim Blitz Räumung nehmen alles mit fügung zu stellen, dann schreiben Räumen. Tel. 040 651 07 76 Häuser-Whg-Bd-Keller, 73675051 Sie uns eine kurze Email oder rufen Malermeister malt/tap./verl. u. reiSie uns an: Tel. 040-69 40 55 32 Bäume fällen, Gartenarb. m. Abfuhr nigt Tepp.bö., helfe beim MöbelEmail: location.mdg@sk-tv.de günstiger Festpreis, Tel. 668 38 25 rücken, Angeb. kostenl., 6062944 Gartenarbeiten mit Abfuhr ingoberndt-malermeister.de Haushaltsauflösung Alle günstige Festpr. 015759216722 Entrümpelung, Umzüge u. Kleintransporte, besenrein, mit Wertan- Kleintransporte und Umzüge, gut Komplettbad, alles aus einer Hand. Kleine und große Reparaturen, rechnung. Kostenlose Besichti& preiswert, Tel.: 6937945 Kundendienst. Tel. 040/631 88 65 gung und Angebotsabgabe. 040grebenstein-sanitaertechnik.de 731 27 357, www.Firma-Noll.de Kartenlegen u. Lebensberatung ab 14 Uhr. Tel. 040-63 64 88 73 Dachrinnenreinigung lfd. m ¤ 1,Geiz-Umzüge zu günst. Festpreise 4 Dachreparatur, FlachdachsanieMann LKW 7 Std. ab 479 ¤, keine Sämtl. Gartenarb. günst. 64856830 rung + Kellersanierung, 24-h-SerAnfrt.-kostn, 4 Mn. 6 Std. ab 349 ¤ Zauberer T.040/18299121 vice. Tel.: 0157-84 43 17 82 kostl. Möbellift u. Halteverbot. 1015 % f. Sen., Entrümpl.+Wertan- Renoviergs.arb. T. 0178/7815006 rechng. Hr. Ullrich 04087501196 Entrümpelung T. 040/82245775 Ist ihr Dach winterfest? Dachdecker hat noch Termine frei. Haushaltsauflösung Haush.auflösung 040/82245775 Gut u. günstig 040/6003 85 2810 mit Wertanrechnung. Kl., frdl. Firma, kl. Preise, Entrümpel., kosten- Baumfällarbeiten sofort, 87 600 444 e e POLSTEREi e e Möbel aufarbeiten und beziehen! los. Festpr. Angebot, v. Profis. 040/ Frisörin kommt ins Haus 55893006 Firma Schierhorn. T. 040/44 88 64 73674722 www.Schatzkiste-HH.de Umzüge zu fairen Preisen, 6937945 Haushaltsauflösung Discjockey f. Ihre Feier T. 524 98 09 Malermeisterbetrieb Ausführung sämtl. Malerarbeiten, Nachlass, Räumung, Entrümpebeste Qualität, Festpreise 6952788 lung, Festpreis, fachgerechte Ent- Malerm. sof. frei 0178/1620015 Fa. sorgung. Wertanrechnung für Hole kostenlos Altmetall; 38668426 Malermeister kommt sofort, LeerAntikes! Telefon: 040/643 00 03 wohnungen Sonderpreis, Zimmer Kaminholz div., 0172/543 97 58 tapez. ab ¤ 150,-; 668 14 14 Fa. Haushaltsauflösung. HEIRATEN&BEKANNT. Besenreine Entrümpelung zu FestMalerarbeiten - preiswerte Qualipreisen, Haus, Whg., Bo., Ke. Kost- Singleclub Fr. 17. u. 24. Jan., 20 h tätsarbeit, Malermeisterin Ulrike enl. Besichtigung u. Beratung. Fa. Gerß Tel. 040/280 45 67 im Restaur. Asiahaus, Max-BauerBohe, 63654720 + 0177/4206142 Allee 170/Holsteinstr., ohne An- Malereibetrieb: 04194/987607, Platz f. alle, Beitr. 1 ¤, 040/23492192 auch mit Möbelrü*Frank Zander Umzüge* meldung, Tel.: 751 83 50, cken firma-thomas-borgward.de Umzüge ab ¤195 unverb. Besichtiwww.clubalternative.npage.de gung. Auch ARGE, Seniorenumzüge. Malermeister Pfeiffer - klein aber T. 31705412 www.fz-umzuege.de fein www.diemalerei-hamburg.de BAUEN U. WOHNEN Tel.: 040/65 06 67 87 0Kostenlose Kl. Baugeschäft seit Maler kommt sofort, Rentner- und Haushaltsauflösung, Entrüm1978, Baubetreuung & Service mit pel., v. Keller bis Boden, Umzüge zu Leerwohnungen zu Sonderpreiallen Gewerken, Um- und AnbauFestpreisen, Tel. 0173/914 13 77 sen, Tel. 040/81 98 02 31 ten, Balkon-, Altbau-, Bad- und Faskommt sof.! LeerUmzüge in Hamburg sadensanierung, Reparatur, Durch- Malermeister whg. z. Sonderpr.! Angeb. kostenl. Sofortserv. Halteverbot u. Kartons brüche, Kellerabdichtung, auch maler-rugullis.de T. 72 37 49 84 gratis, T. 41346571 o. 63270488, Kleinstaufträge. T. 647 44 76 oder www.hamburgerumzug.de 789 35 13, Juergen-Berger-Bau.de Holzböden & Treppen schleifen, umweltfr. versieg., Laminat verlegt Haushaltsauflösungen schell, Kleines Baugeschäft übernimmt Fa. Kaestner. T./Fax 040/651 40 30 preisw., zuverlässig. Durch SachUmbau u. Anbauten, Balkon, Altwertanrechnung auch kostenlos bau, Badumbau, Fassadendäm- Maurer- Fliesen- Reparat.-Arb., auch o. Zuzahlung mögl. 040 614444 mung, Reparatur, Abbruch, kl. Aufträge, Fa. T. 5554485; 0172/ Durchbrüche, Kellerabdichtung, 4036063 www.manfredpingel.de Entrümpelungen, Wohnungs- u. auch Kleinstaufträge zu fairen PreiHausräumungen, Haushaltsaufsen, Tel. 38 07 19 82 (Fa. Behn) Gartenarbeiten, Bäume fällen, Helösungen führt aus Fa. Paulsen, cken- u. Obstbaumschnitt, Zäune, Tel.: 0172/400 52 02 unverb. Beratung, Fa. Tel. 7240970 e Fenster + Türen e Haushaltsauflösungen mit WertErneuern - Reparieren - Einstellen, Malen + Tapezieren sauber und anrechnung, auch kostenlos oder Aufhebelschutz Kripo empfohlen. preiswert für Privat, 668 14 14 Zuzahlung möglich. Kostenlose Besichtigung. Tel. 040/4135 8039 Markisen + Rolläden Poln. Team-Malen,Tapez., Fliesen, AB Sicherheitstechnik, 520 43 68 Umzüge 64 22 46 64 Gartenarbeiten aller Art z.B. Bäume Laminat. Tel. 0157-777 012 87 schnell + professionell + immer fällen, beschneiden, Heckenschnitt, Alle Arbeiten 1A-TOP Handwerker, ¤ 15,-/Std. 0151 21 24 44 64 etwas günstiger! Auch Hartz IV. Pflanzenlieferung, Erd- u. Pflasterführt aus Fa. Paulsen, Holzfußböden schleifen und ver* Haushaltsauflösung * arbeiten Tel.: 0172/400 52 02 siegeln, Fa. Römer, Tel. 601 10 42 Entrümpelung besenrein. Kostenlose Besichtigung. Tel. 31 70 54 12 Entkernungen, Abbruch- u. Teilab- Maurermeister, Maurer-, Saniebrucharbeiten, Asbestsanierungen Haushaltsauflösung/ nach TRGS 519, Baufeldräumun- rungs- u. Fliesenarb., Fa. 7328252 gen, Baustellenreinigung führt aus Renovierung? Komplett? GHOEntrümpl. besenreine Räumung, Bau GmbH; Tel. 0176/830 96 224 Fa. Paulsen, Tel.: 0172/400 52 02 Nachlassankauf. 0152/3397 7342

Woche:

Bankdaten

Kundendaten

Anzeigentext

Rubrik:

/Gesamtkombination: 7,50

VERSCHIEDENES

Anzeigenpreise

Chiffre-Anzeige (Chiffre-Gebühren: 5,–

GESCHÄFTSVERB. Suche Geschäftspartnerin für Nageldesign, Wimpernverl. und Permanent Make Up; T. 0176-3227 0702

VERSCHIEDENES BAUEN U. WOHNEN Schwichtenberg Umz. Polnische Firma

Hinter jedem Wort- oder Satzzeichen muss ein Kästchen freibleiben! Telefonisch: Telefon 0 40/34 72 82 03 Schriftlich: Fax 0 40/76 60 00 26 Persönlich: elbe WOCHENBLATT Verlagsgesellschaft mbH & Co.KG Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg Öffnungszeiten: Montag-Freitag 8.30 Uhr Uhr 9.00 bis 17 17.00

Bezirk WEST am Mittwoch

(Harburg, Süderelbe und Wilhelmsburg) Anzeigenschluss montags 10 Uhr Anzeigenschluss donnerstags 12 Uhr

im

PC-Opa kommt, T. 040/43 25 31 86 Polsterarbeiten G. Mohr 6526737

Bank: BLZ: Kto: Datum/Unterschrift:

gegründet 1963 1963 gegründet

7 Lokalausgaben in 8 7 Lokalausgaben Hamburg Süd + West und Eimsbüttel in Hamburg Süd + West Ausgabe Hamburg-Süd und Eimsbüttel 120.284 Trägerauflage 105.471 Trägerauflage Ausgabe Harburg Ausgabe Hamburg-Süd

58.824 Exemplare 105.586 Trägerauflage Harburg, Rönneburg, Wilstorf, Fleestedt, Ausgabe Meckelfeld, Langenbek,Harburg Sinstorf, Marmstorf, Appelbüttel, Eißendorf, Heimfeld, Bostelbek, 52.065 Exemplare Neuland, Seevetal

Ausgabe Süderelbe Ausgabe Süderelbe 28.412 Exemplare 36.361 Exemplare 37.102Wilhelmsburg Exemplare 28.412 Ausgabe

Hausbruch, Neugraben, Fischbek, 25.109 Exemplare Neu Wulmstorf, Cranz, Neuenfelde, Francop, Moorburg, Altenwerder, Finkenwerder, Alvesen elbe-Wochenblatt Verlagsges. mbH & Co.KG Ausgabe Wilhelmsburg 21073 HH, Harburger Rathausstr. 40 25.099 Exemplare Postfach 90Kirchdorf, 03 55, 21043 Wilhelmsburg, Veddel, Hamburg Moorwerder Tel. 040-766 00 00, Fax 76 60 & 00Co.KG 24 elbe-Wochenblatt Verlagsges. mbH 21073 HH, Harburger Rathausstr. 40 www.elbe-wochenblatt.de Postfach 90 03 55, 21043 Hamburg E-Mail: info@elbe-wochenblatt-verlag.de Tel. 040-766 00 00, Fax 76 60 00 24 Anzeigenleiter: Jürgen Müller www.elbe-wochenblatt.de E-Mail: info@elbe-wochenblatt-verlag.de Geschäftsführer: Michael Heinz Anzeigenleiter: Jürgen Müller Druck Süd-Ausgabe: Geschäftsführer: Michael Heinz Kieler Zeitung GmbH & Co. Offsetdruck KG Druck Süd-Ausgabe: KielerVertrieb: Zeitung GmbH & Co. Offsetdruck KG WBV Direktzustell-GmbH Vertrieb: WBV Direktzustell-GmbH Telefon 34 Axel-Springer-Platz 72 67 11 Telefax 5 1 40 89 81 20350 Redaktionsservice Hamburg Redaktion: „Direkt“ GmbH Telefon Hamburg, 040-347 26 711 Telefax 5 40 89 81 21073 Harburger Rathausstraße 40 Redaktion: „Direkt“ Redaktionsservice GmbH Tel.Hamburg, 85 32 29Harburger 33, Fax 85 32 29 39 40 21073 Rathausstraße Tel. 85 32 29 Olaf 33, Fax 85 32 29 39 V.i.S.d.P. Zimmermann V.i.S.d.P. Olaf Zimmermann Artikel, Berichte, Beilagen usw., die namentlich oder durch Initialien gekennzeichnet sind, entsprechen nicht unbedingt der Meinung von Redaktion und Verlag. Für unverlangt eingesandte Artikel und Bilder entstehen weder Honorarverpflichtung noch Haftung. Alle Beiträge, Abbildungen und Anzeigen-Layouts sind urheberrechtlich geschützt. Mit Ausnahme der gesetzlich zugelassenen Fälle ist eine Verwertung ohne Einwilligung des Verlages strafbar. Die Rechte für die Nutzung von Artikeln für elektronische Pressespiegel erhalten Sie über die Presse-Monitor Deutschland GmbH, Telefon (030) 28 49 30 oder www.presse-monitor.de

Mitglied der Hamburger Wochenblatt-Kombination Es gültig ab ab 01.01.2014 01.01.2011 Es gilt gilt die die Preisliste Preisliste Nr. Nr. 46, 49, gültig


KLEINANZEIGEN 15

MITTWOCH, 15. JANUAR 2014 www.elbe-wochenblatt.de

BAUEN U. WOHNEN

STELLENMARKT

Neues Bad, neue Küche? GHO-Bau STELLENGESUCHE GmbH; Tel. 0176/830 96 224 Wohnst Du schon oder schraubst Putzfr. su. Arbeit T. 015218567846 Du noch? Hilfe unter: 41 28 93 46 Frau sucht Arbeit T. 01626597252 Malen + Tapezieren preiswert, helfe STELLENANGEBOTE b. Möbelräumen. T: 480 10 31 Fa. Fliesenarbeiten - auch Reparatur Call Center Agents (m/w) für renomvom Fachmann, 040-60 13 792 mierte Hamburger Unternehmen suchen wir Mitarbeiter (m/w) in Malerarbeiten super günstig, Vollzeit oder Teilzeit für die BetreuLeerwhg. Sonderpreise 6729988 Fa ung und Beratung von BestandsMalerarbeiten, super preiswert, kunden, den technischen Support sauber + gut, Tel. 651 74 06 sowie die Neukundengewinnung oder auch die Kundenbetreuung Malen + Tapezieren, zuverlässig, im Inbound gerne mit Englischsauber. Fa. Kathert, Tel. 219 60 60 oder weiteren Sprachkenntnissen. Maurer Meister frei 015110460594 Sie verfügen über erste Erfahrung als Call Center Agent im OutMaler-Tapez. Frei 01577 2373313 bound/Inbound. Bewerben Sie Malerarb. vom Meister, 632 11 84 sich unter: personal@direct-job.de oder telefonisch 040/271 47-300 Maur., Putz., Fl., Rep. 0175/7930859 Malerarb. günst., 0151-14426002 Die Gesellschaft für automobile Dienstleistungen Maler-Sof.-dienst 01781620015 Fa. am HH Flughafen sucht engagierte Ihr Fensterputzer. T. 040/735 81 30 Mitarbeiter/innen als Mitarbeiter Maler, gut + günstig, Tel: 677 00 15 Servicepoint, Checker, Fahrer (fest oder ¤ 450,- Basis) für die Bereiche Tischler sofort. 0176/52032562 FA Kundenansprache, FahrzeuganTischler neu u. Reparat. 5405923 FA nahme, Kontrolle und Einparken. Es wird erwartet: Ein gepflegtes GELDMARKT Auftreten, FS B, Deutsch in Wort und Schrift, Englischkenntnisse beBarkredite vorzugt. Bewerbungen per Mail an für ehrliche Rückzahler, auch SchuFrau Mühl unter fa-frei bis ¤ 10.000,- vermittelt somuehl@gad-online.eu fort N-R-K Tel.: 030/64 83 21 82 www.profifinanz.de Schulden? Wir helfen Ihnen. www.schuldnerhilfe-hamburg.de, Telefon: 040/63 66 55 60 Wir suchen Wohnmobilfahrer die für uns Campingplätze besuBargeld sofort + günstig auch von chen um Werbematerial zu verprivat Fa. BFM T.040/64413830 teilen. INTERESSE? Sofortkredite für fast Jedermann Stefan Heinrich Tel.040 54 88 verm. DWN-Finanz. T. 27167540 78 -15 oder stefan.heinrich@karabag.de DIE GUTE TAT www.karabag.de Kühl-/Gefrierkombi zu verschenken. 1,50x60x60, Tel.: 0171-376 06 31 Mitarbeiter m/w gesucht. Vor allem Quereinsteiger sind herzlich Willkommen! Ein etwas anderes BEKANNTSCHAFTEN Unternehmen schafft sichere ArIch auf d. Suche, Du auf d. Suche, wo beitsplätze in Vollzeit und Festanfinden wir uns? Mann, 66/170, stellung. Als Kundenberater/in mit NR, su. aufgeschl. lebensfro., huweiterer Karrierechance (keine morv. Lebenspartnerin z. Verlieb., Zeitarbeit/kein Callcenter). Gutes b. ca. 65. Foto wäre schön K36356 Deutsch in Wort und Schrift setzen wir voraus. Werden Sie Teil unseres Verstärkung w/m für Harburger Teams. Bewerbung: 040/ Singlegruppe 60+ für Ausflüge, 24 19 07 80 zum Klönen u.v.m. gesucht. Wir freuen uns auf Dich, 04105/ Gehobenes Hotel nähe Michel sucht 59 01 64 AB, 0179/984 20 35 Zimmermädchen (m/w) ab sofort in Vollzeit. Bieten flexible ArbeitsWitwe, Anf. 60, vorzeigbar, liebt zeiten (Mo. bis So. von 7 Uhr Natur, klassische Musik, Tanz su. (bis max. 21 Uhr). Kein Akkord. Lebensfreude in Partner für NeuDeutschkenntnisse erforderlich. anfang. Chiffre K36313 Eine Einarbeitung erfolgt. Bei InteWolfgang, 70, R, möchte auf dieresse wenden Sie sich bitte per Mail: sem Weg eine liebe, einfache Frau v.klodwig@clipper-hotels.de oder um die 60 kennenlernen. K36343 postalisch an das Hanse Clipper Haus, Ditmar-Koel-Str. 1, VERANSTALTUNGEN 20459 Hamburg 5x16 mm² Kabel, 28 m lang, ¤ 180,- Bürokraft für Kurierunternehmen VB, Tel.: 040-76 00 321 (w/m) auf 400,- ¤-Basis gesucht. (Teilzeitanstellung später mögSTELLENMARKT lich). Anforderung: Buchhaltungskenntnisse, PC-Erfahrung (MS-Office), Führerschein Kl. III/B. ArSTELLENGESUCHE beitsort: HH-Farmsen/Tonndorf / Arbeitszeit: flexibel zw. 08:00 und Block-Schlagwort 18:00 Uhr. Bewerbung bitte an: Guten Tag.Ich bin eine Pflegerin info@city-schnell-bote.de. Infos: aus Litauen und suche Arbeit wie 040/646 90 10 24stunden pflegerin.Ich habe 6 Jahrige erfahrung und spreche gut deutsch.Ich kann gut kochen und Nettes Team sucht Verstärkung! 2 Kundenberater/inmache andere Arbeit in Hausnen gesucht für langfristige Einstelhalt.Wenn Sie haben interess, rulung 40/Std.-Woche, angenehmes fen Sie mir an:015216904804 Betriebsklima, Spaß an der Arbeit, Pflegeassistent bietet Krankensehr gute Einarbeitung. Frau Klusund Altenpflege; 24 Stunden Bemann, job@laserplus.de, Tel. 040/ treuung; Assistent in Alltag; Tel. 25 10 10, www.laserplus.de Die 0152-58 49 02 80 freundlichen Tonerspezialisten Putzfrau sucht Stelle im Haushalt Medizinisches Funktionspersonal sowie für Büroräume Tel. 0176/ (m/w) gesucht! Mit Berufserfah411 55 849 rung für Hamburg und Umgebung. Gehalt 20,- /Stunde, InteZuverlässige, gründliche Putzfrau resse? Dann rufen Sie uns an. Gess mit viel Erfahrung sucht Putzstelle. Medical GmbH, Alte Rabenstraße Tel. 040/79 75 06 86 32, 20148 Hamburg, Fon: 040Nebenjob ges. von Fr. 47 J. (D), 514007-180, s.hayder@gess-meBüro, Treppenh., Schlüsselrevier o. dical.de,www.gess-medical.de Priv. 0151/41 63 55 85 ab 16 Uhr Reinigungsservice n. HausfrauenWir art su. Aufträge. T. 63 60 41 90 od. 0176/61 97 89 54 helfen!

REISEMOBILISTEN GESUCHT !!

IMMOBILIEN MIETGESUCHE

STELLENANGEBOTE Haushaltshilfen und Reinigungskräfte mit guten Deutschkenntnissen gesucht. Wir suchen in und um Hamburg zuverlässige Kräfte. Sie suchen einen 450,- ¤ Job oder sind Kleinunternehmer? Dann rufen Sie uns an Tel.: 04821-77 81 94. Fa. Zeitreicher GmbH Altenpfleger (m/w) gesucht! Mit Berufserfahrung für Hamburg und Umgebung. Interesse? Dann rufen Sie uns an. Gess Medical GmbH, Alte Rabenstraße 32, 20148 Hamburg, Fon: 040-514007-180, s.hayder@gess-medical.de, www.gess-medical.de

Genius,

der nette Pflegedienst. Damit sich unsere Kunden auch weiterhin wohl und sicher fühlen, suchen wir nette exam. Mitarbeiter. Wir sind nicht perfekt, aber menschlich! Tel. 644 214 55

Top Job 2014 !!!

Unser junges Team sucht zur Verstärkung ab sofort Tourenhelfer/ Beifahrer (m/w) ab 18 J. - auch ungelernte - sofortige Festeinstellung - Führerschein kann gemacht werden. Tel. 0175-981 48 81 Metallfacharbeiter/in aller Berufsgruppen für langfristige Einsätze in Industrie und Handwerk. Übertarifliche Bezahlung und unbefristeter Vertrag. A &H Zeitarbeit GmbH: Mitte 040/789 98 88 Nord 040/780 737 02 Katalogverteiler (m/w) und Neukundenwerber (m/w) in Ihrer Region für die Firma Heimfrost gesucht. Hauptberuflich bei guter Bezahlung und freier Zeiteinteilung. Informieren Sie sich unter Tel.: 0209-590 01 89 AEVO und Security-Vorbereitungskurs für die Sachkundeprüfung gemäß § 34a GewO beide Kurse starten am 20.01.2014. Förderung möglich (ARGE/Agentur). SimCon, Tel. 040/28 80 17 30, www.simcon-bildung.de Winterdienst Saison 13/14, Subunternehmer f. die Stadtteile Eimsbüttel und Harvestehude mit FS, PKW, Mobiltelefon u. Anhängerkupplung gesucht. Mitschke GmbH, Tel. 040-600 38 74 - 0 Unbefristeter Arbeitsvertrag. Wir suchen Fachkräfte und Hilfskräfte für unterschiedliche Aufgabenbereiche. A &H Zeitarbeit GmbH: Mitte 040/789 98 88 - Nord 040/ 780 737 02 Elektriker/in alle Berufsgruppen für langfristige Einsätze in Industrie und Handwerk. Übertarifliche Bezahlung und unbefristeter Vertrag. A &H Zeitarbeit GmbH: Mitte 040/ 789 98 88 - Nord 040/780 737 02 450 Euro Mitarbeiter/in für Lagertätigkeiten. Jeden Sa., Mo. und Di. optional. A &H Zeitarbeit GmbH: Mitte 040/789 98 88 - Nord 040/ 780 737 02 Pflegehelfer/innen für stationäre Pflege in VZ, TZ & ¤ 450 gesucht! Erfahrung dringend erforderlich! Sehr gute Konditionen! Infos: 040/ 526 05 60 66 Luftsicherheitskontrollkraft (m/w), für Frachtkontrollen u.a. für Flughäfen in Vollzeit bis ¤ 16,- / Std. mit Arbeitsplatzgarantie. Infos unter: 040-23 68 69 90 Zimmermädchen, für 4 * Hotel in Hamburg-Stillhorn in Teilzeit und auf ¤ 450,- Basis gesucht. Tel. 0152/ 53 59 76 42; Firma Zingsheim GmbH. Backhaus Wedemann sucht für die Filiale im Hbf. freundliche Verkäufer/innen mit Erfahrung und guten Deutschkenntnissen. Tel.: 0173/ 235 53 35 o. 0172/402 35 31 TV-Produktion sucht! Laiendarsteller für eine RTL-Serie, Anmeldung zum kostenlosen Casting in Hamburg, Tel: 02233/51 68 15, www.norddeich.tv

Außendienst.-MA m/w f. Servicebesuche bei Bankkunden ges. mtl. Festeink. ab ¤ 2.000,-; Tel. 04191/ 95 52 56 Haushaltshilfe für PenthouseWohnung in Alsterdorf gesucht. 10-12 Stunden/Woche. Tel.: 0172/528 59 82 Friseur/in in Voll- o. Teilzeit gesucht, gutes Arbeitsklima, sucht Verstärkung, Frisuren-Petra Jansen, 227 35 33 Uhlenhorst Zweiteinkommen, ausbaufähig, freie Zeiteinteilung & von zu Hause aus, auch für Selbstständige, B. Kinzel Tel. 040/79 00 59 88 M/W ab 18 J. für Vollzeitstelle ges. Unterkunft + Essen frei. Festanstellung, Vorschuss möglich! Tel. 0800/32 444 32

Staplerfahrer m/w

für Altenwerder gesucht. Anytime Personal GmbH; 040-42 94 74 50

VERDIENST bei freier Zeiteinteilung Haupt- oder nebenberuflich zu vergeben. 040-32862011 Thai-Restaurant in HH-Altstadt sucht 450-¤-Küchenhilfe mit ThaiFood-Wissen. Tel. 85 40 38 57 Elektriker (m/w) gesucht. gew@avantipl.de, Tel. 68 91 77 29 avanti Personalleasing GmbH Lager/Transporthelfer (m/w) gew@avantipl.de Tel. 68917719 avanti Personalleasing GmbH Rentner mit Gewerbe-Schein für gelegentl. PKW-Überführung ges.; Bewerbung per Fax: 04141-618 87 Anlagenmechaniker (m/w) ges. gew@avantipl.de, Tel. 68917729, avanti Personalleasing GmbH Fahrer (m/w) per sofort gesucht. Führerschein Kl. II für Güter Nahu. Fernverkehr. T. 040/300 920 10 Verkäufer m/w Fleisch/Wurst/Käse mit Erfahrung; keine Zeitarbeit; Tel. 040/50 03 11 24 Wir suchen per sofort Verkäufer/-in für einen Kiosk in Wilhelmsburg auf 450-¤-Basis. T. 0163-6392176 Mitarbeiter m/w in VZ für Industriereinigungstätigkeiten gesucht. Tel.: 040/23 99 88 33 Mitarbeiter/in zum Verpacken von Modeschmuck in VZ per sofort gesucht, Tel.: 040/23998833 Callcenter-Agent/in f. Tonerverkauf gesucht, ¤ 1.500,- + Provision + Bonus, Tel.: 040/59 45 48 88 Taxifahrer/in (6x6 Funk) als Tag-/ Nacht-/Alleinfahrer gesucht. Neue E-Klasse/Touran. 040/2000 11 11 Sofort arbeiten: als Camgirl in HH für Frauen von 18 bis 40 J. Tägliche Auszahlung Tel. 040/23 84 30 28 Wir suchen Mitarbeiter die unsere Strom- u. Gasprodukte vermarkten. Tel. 04286-1334 Taxifahrer/in, fest, Aushilfen, Anfänger gern. TAXI INTENSIVKURS mögl. 56 26 47 Schweißer m/w (MAG/WIG), per sofort, Tel. 284 18 94 50 Student/Schüler für Aushilfstätigkeiten gesucht. T. 0172/524 75 01 Produktions-/Lagerhelfer m/w in Vollzeit ges., T. 040/357 04 54 20 Reinigungskraft m/w in VZ/TZ gesucht! Tel. 040/357 04 54 20 Friseur/in als Aushilfe o. TZ u. Azubi ges., NSP Friseursalon T. 2543009 Staplerfahrer m/w in VZ per sofort gesucht, Tel.: 040/23 99 88 33 Friseur/ in Nähe S-Bahn HH Rothenburgsort gesucht. t78 79 69 Modell sucht liebe Kollegin. Gern auch Anfängerin; T.040/52208724 Fahrer/in für Parkplatzbetreuung gesucht. Tel. 040/89 70 91 50 Erfah. Büroarbeit (m/w) m. Führerschein gesu. Tel. 0179/924 08 56 Abschleppwagenfahrer/in in Hamburg ges. Tel. 040/89709150 Erfahrene Reinigungskraft, Teilzeit, Hotel, ab sofort ges. 040/37 09 60 KFZ-Meister gesucht. TZ oder gern auch Rentner. Tel. 0172/4134653 *Nebenjob* f. Berufstätige i. Immobilienbüro, Tel.: 67 10 50 11 Selbstst. Telefonisten fürs HomeOffice gesucht Tel.: 04286-1334 Auslieferungsfahrer (m/w) in Vollzeit ges. 040/357 04 54 20 Staplerfahrer/in, VZ, 357 04 54 20 Florist/in gesucht Tel. 25304747 Flex. Bürokraft (m/w) 01736384295 Su. Flohmarktsachen 0177-4611447 15 Bauhelfer m/w 40 00 91 20 Küchenhilfen m/w 400032 20 Lagerhelfer m/w 40 00 91

Badeaufsicht 2014 Monteur, Gas-Wasserinstallation, Handwerker aus dem wir suchen ab 02.05.2014 Badesucht Festanstellung im Hamburg. Ausland? Lassen Sie Ihren Beruf anerkennen! aufseher (m/w). Bewerbung unTel.: 0172/493 22 26 Tel. 040 35905-457 ter:Hamburg@kappaservices.de Pl. Pflegehilfe bietet Haushalt- und www. missionzukunft.elbcampus.de Altenbetr. in Barmbek stundenTreppenhausreinigung weise. Tel. 0152/34 29 47 81 Grundstücksim Raum St. Georg, Billstedt und akquisiteur gesucht, nebenberufEppendorf auf max. ¤ 450,- Basis. Haushaltshilfe mit guten Zeugnislich, Provision für jedes EinfamilienTel. 040/56 06 00 19 sen sucht Arbeit Std. ¤ 10, 5 Std. hausgrundstück ¤ 3.000,für jedes pro Woche; Tel. 040/84 30 51 15 Doppelhausgrundstück ¤ 5000,- 25 Pers. Abnehmwettb Wandsbek Ich (Frau, 46 J.) suche einen Babygesucht. 59EUR, bis 250EUR Gefür ein durch uns bebautes Grundsitter-Job in Harburg. Tel. 0178/ winn mögl, 12W Kurs auch Online stück. HamburgMassiv Baugesell517 65 25 www.vital-academy-hamburg.de schaft 040-656 60 46 Suche Putzstelle im Haushalt, auch Grundstücksakquisiteur ge- Haushaltshilfe für Penthousebügeln o. Treppenhausreinigung. Wohnung in Alsterdorf gesucht. sucht, nebenberuflich, Provision Tel. 0176-722 74 945 10-12 Stunden/Woche. Tel.: für jedes Einfamilienhausgrund0172-5285982 stück ¤ 3.000,-; für jedes DoppelBilanzbuchhalter-IHK, Rentner, hausgrundstück ¤ 5.000,-; für ein Auslieferungsfahrer per sofort steuerl. versiert, Lexware/EÜR/Bidurch uns bebautes Grundstück, lanz/Ust., Löhne. 0178/721 83 19 gesucht. FS Kl. B, gute DeutschHamburg Massiv Baugesellschaft Kenntnisse, belastbar, keine Zeitar040/656 60 46 Maurermeister frei, beit, ab Moorfleet. 040-73 11 35 80 zuverlässig 0152/22 40 80 89 Zukunftsmarkt Energie! Wir su- Malergesellen m/w, ab sofort in chen noch 15 Mitarbeiter (m/w) in Vollzeit für Groß- und PrivatobjekDeut. Frau hilft VZ für Verkaufs- und Beratungstäte gesucht, FS vorteilhaft, Tel.: IMMOBILIEN im Haushalt 040-77183329-AB tigkeiten, sowie eine Bürokraft (m/ 31 79 83 33 o. 0176/413 93 075 Polnischer Allroundhandwerker w) als Mini-Job. Leicht erlernbar MIETGESUCHE sucht Arbeit. Tel. 0157-79602455 mit interner Schulung. Telefoni- Callcenter Agent und Mitarbeiter für Versandlogistik auf ¤ 450,Basche Bewerbung, Frau Ehrenberg: Putzfrau su. Arbeit Tel. 84703380 Suche 2 - 2,5 Zi.-Whg., ca. 60 m², sis, vor- o. nachmittag, in Wands040/235 136 40 ca. ¤ 600,- warm in einem ruhigen Putzfrau su. Arb. 017655449347 bek gesucht. Tel. 040/71 18 56 65 Haus zum 1.5. o. 1.6.14 Tel.: Mitarbeiter für Lager u. Transport Maler /Tapez.s. Arb.015788977828 0176/66 02 84 47 VZ/TZ gesucht, Tel.: 329 08 910 Staplerfahrer/in ges. 329 08 910

MIETANGEBOTE

Alleinst. weibl. deutsch su. 2- Zi.- Dachgeschoßwohnung in HarWhg., ca. 60 m², ca. 600 ¤ warm burg, verkehrsgünstig, 2 Zi., EBK, in einem richtigen Haus! zum Du’Bad, ca. 50 m², 380,- ¤ kalt + 1.5.14 Tel. 0176/66 02 84 47 NK + Kt., v. priv., frei, Tel. 040/ 760 78 36 und 0170/663 96 14 Musiklehrer sucht Unterrichts- und Übungsraum zur Miete, Tel.: 040- Hausbruch, 2 Zi.-Whg., Terr, EBK, 57 14 86 63 58 m² Wfl., ¤ 652,- inkl. HZ/BK, Kt. ¤ 1.655,-; 040/96 74 74 od. Handwerkermeister sucht 2-3 0171/658 81 88 Zimmerwohnung gern renovierungsbedürftig 0177/157 44 46 Hausbruch, 2-Zi.-Whg., Terr, EBK, 58 m² Wfl., ¤ 652,- inkl HZ/BK, KT 2 Zi.-Whg gesucht ¤ 1655,- Tel. 040/97 05 11 70 Neugr./Fischbek, 0178/3345879 0171/6588188

MIETANGEBOTE

Für Wohngenießer in ruhiger, ansprechender Lage! HH-Langenbek, Sinstorfer Weg 54c: Im Grünen gelegene 3-Zi.-Whg., ca. 83,84 m², 1. OG, V-Bad, neue EBK, Blk., Miete 726,– zzgl. Nk./Kt. Courtagefrei!

Tel.: 040-35 91 51 26 www.meravis.de

Marmstorf

Schöne mod. möbl. 2-Zi.-Whg. in Winterhude, Maria-Louisen-Str., für mind. 1 Jahr zur Nutzungsmiete ¤ 750,- warm, 0151-25 36 55 91

Stade 2,5- und 3-Zi.

60/ 75 m², V-Bad, Blk., EBK, 3 MKM Kt., w 540/640 ¤, 0174-74 01 733

Harburg, Nähe TU HH, schönes Studenten-Zimmer frei, ¤ 300,-; auch f. Berufstätige, 01577/963 74 67 Neubau-Penthauswhg. ca. 80 m², 720 ¤ kalt + NK 160 ¤ + Kt. von privat, 0151/50 75 02 89

2 Zi.-DG-Whg. + sep. Arbeitsraum, DHH in Aumühle, zentral trotzdem ruhig, ca. 116,25 m², 4 Zi., KP 54 m², D’bad, EBK, Balkon, KM ¤ 385.000,-; Tel.: 04104/91 96 59 ¤ 415,- + ¤ 190,- NK, Kt. ¤ 1.000,-; ab 1.3.14 frei, Tel.: 040/760 08 08 Stade/Bützfleth v. Privat, 3 Zi.-Whg., 75 m², Blk, ¤ 650,- warm; frei ab Bullenhausen - RH sofort, Tel. 0179/6995915 4 Zimmer, 100 m² + ausgebautes Dachgeschoss, Garten, 2 Stellplät- Zimmer 17 m², HH-Mitte, an Mitbewohner; ¤ 320,-; ab sofort; Tel. ze, 950,- ¤ Kaltmiete + Nebenkos0157/73 82 60 67 ten, Tel.: 0179-78 60 983

VON HERZ ZU HERZ LUTZ, Unternehmer, Einsame WITWE... 58 J., e. liebenswerter, unkomplizierter Mann mit toller Ausstrahlung - groß, gute Figur, strahl. Augen u. e. sicheres Auftreten. Durch die Selbstständigkeit habe ich beste Rücklagen und bin sehr wohlhabend. Leider fühle ich mich sehr einsam. Ist es falsch, sich noch einmal Glück & Liebe zu wünschen? Lassen Sie sich von meiner Lebensfreude anstecken und rufen Sie für ein Treffen an! 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH

60-j. EVELYN...

früh verwitwet, ist e. freundliche u. zärtliche Frau, die ihr Herz gerne noch einmal verschenken möchte. "Seit mein Mann verstarb, fühle ich mich sehr einsam. Jetzt sage ich den Schritt in ein neues Glück zu zweit. Ich bin e. leidenschaftliche Köchin und eine fleißige Hausfrau, durch Rente und Eigentum finanziell abgesichert und versorgt. Bitte melden Sie sich!" Über 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH

Witwer u. Pensionär

ULRICH, 69 J., ist ein unkompliz. Mann mit sympath. Ausstrahlung und eleg. Äußeren. Im Beruf habe ich viel erreicht, daher sind beste Rücklagen vorhanden. Mit dem Tod meiner Frau kam auch die Einsamkeit. Was ist falsch, wenn man noch einmal glücklich werden möchte? Lassen Sie sich von meiner Lebensfreude anstecken u. fassen Sie Mut für ein Treffen über 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH

ROLF, 64 J., Witwer,

in guter Gesellschaft zu Hause, mit fundierter finanzieller Situation u. exkl. Immobilie stadtnah im Grünen. Ein Mann mit großzügigem Wesen, parkettsicher, gebildet & sehr attraktiv. Ich bin ein Mann der leisen Töne, ehrlich, fürsorglich u. sehr familiär. Ich wünsche mir e. bezaubernde Sie, die sich mit mir auf einen neuen Lebensweg wagt. Kontakt jetzt über 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH

KATJA, 49 J., ist...

auf der Suche nach Ihnen! Katja, von Beruf Industriekauffrau, ist e. liebev., attraktive u. fleißige Frau, die auf der Suche nach einer sinnlichen und ehrlichen Partnerschaft ist. Durch ihren Beruf ist sie finanz. unabhängig u. flexibel und würde, wenn es "funkt", den Schritt machen und zu Ihnen kommen, um Ihnen ganz nah zu sein. Rufen Sie gleich an über 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH

Hübsche Sie, 37 J.,

ANNEMARIE, 54 J., e. natürliche, liebevolle Frau, sehr gutausseh., herzengut und ehrlich. Ich schätze e. gute Küche, bin aktiv und aufgeschlossen. Finanziell bin ich versorgt, habe e. Auto, ein glückliches Händchen bei der Hausarbeit und bin umzugsbereit. Welcher ordentliche Mann ist genauso einsam und meldet sich gleich über 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH

MICHAELA, 42 Jahre,

allein und unglücklich! Krankenschwester - trotz Eigentum und Arbeit nicht ortsgeb. Eine liebev., natürl. Frau mit Ausstrahlung u. einfühls., fürsorgl. Wesen, herzensgut u. fleißig. Ich suche e. liebevollen Mann, Alter und Beruf unwichtig. Ehrlichkeit, Sympathie und Verständnis sind wichtig. Wer möchte mir mir glücklich werden? Anruf ü. 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH

JANINE, 31 Jahre,

KINDERPFLEGERIN, jung, sportl., zärtlich u. treu, e. anschmiegsame und hübsche jg. Frau zum VERLIEBEN. Ich bi eher etw. zurückhaltend und wünsche mir nach einer schmerzhaften Enttäuschung e. liebev., aufricht. Partner. Wenn Du magst, können wir uns evtl. schon bald am Wochenende treffen. Zögere nicht und ruf gleich an über 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH

Liebevolle IRMA...

65 J., gutausseh. und eher jugendlich mit schöner Figur, häuslich u. ehrlich. Ich liebe die Natur, Haus und Garten. Ich möchte für Sie da sein, für Sie kochen und Sie umsorgen. Für gemeinsame Unternehmungen ist ein Auto für uns zwei da. Haben Sie ehrl. Interesse an einem Treffen? Dann rufen Sie an, ü. 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH

Bitte rufen Sie an......

wenn Sie diesen unglaubl. netten Mann kennenl. möchten ! Klaus ist 77J. Witwer, hilfsbereit, mag Natur u. Tiere, verreist gern u. kann seiner zukünftigen Partnerin "Geborgenheit" geben. Sie sollten Lebensfreude haben u. zw. 73 & 85 J. jung sein. PV SASKIA, 040/5116089, tgl. v. 11-20 h, auch am Wochenende

Bin Witwer, Mitte 70 J

u. immer noch gut "drauf"! Nach überwundener Trauer möchte ich mein zukünftiges Leben wieder mit e. netten Frau an meiner Seite gestalten. Gemeins. verreisen, Tanzen gehen o. sich einf. nur bei e. Glas Wein unterhalten wäre schön. PV SASKIA, 040/5116089, tgl. v. 11-20 h, auch am Wochenende

KIRSTEN, e. bezaubernde u. liebevolle Frau mit toller Figur, e. hellen Wie schön...... wenn Träume wahr werden! AtLachen und strahl. Augen, die stets traktive Unternehmerin Anf. 70 J., fröhl. in die Zukunft blicken. Mein verwitwet sucht charakterfesten, Beruf als kfm. Angestellte bietet treuen Lebenspartner z. 70 & 85 J. mir e. finanziell unabhängiges LePV SASKIA, 040/5116089, tgl. v. ben. Ich würde mich gern wieder 11-20 h, auch am Wochenende verlieben und suche einen humorvollen Mann (gern älter), der sich Schnupperwochen! Für Singles jetzt spontan zu e. Verabredung zw. 30 & 85 J.! Fordern Sie jetzt "hinreißen" lässt. Anruf über kostenlos Partnerempfehlun040/2272460 9-22 h - auch Sa/So gen nach Ihren Wünschen an... FREUNDSCHAFTSSERVICE GmbH 040/601 33 02 Ihr Persönlicher PartnerService. Seit 1988 +++

Pens. Beamter 80 J.

verw. Gepflegt mit vollem gr. Haar, Liebev. Witwe 59J., herzl., natürl., durch Pension bestens vers. möchganz ohne Launen, anpassungsf., te e. charm. Dame in seinem Alter nicht ortsgeb. m. Pkw, liebt Natur, für gemeins. Unternehm. kennenl. Garten, kochen u. sucht netten PV SASKIA, 040/5116089, tgl. v. ihn, d. auch älter sein darf. Senio11-20 h, auch am Wochenende ren PV , Tel. 04295/69 53 77


16 | AUS HAMBURGS SÜDEN ▼ AUS DEM POLIZEIBERICHT S-Bahn Taschendieb geschnappt HAMBURG Zivilfahnder der Bundespolizeiinspektion haben am Donnerstag, 9. Januar, gegen 13.45 Uhr einen mutmaßlichen Taschendieb im Hamburger Hauptbahnhof vorläufig festgenommen. Die Beamten erkannten den 18-Jährigen aufgrund von Videoaufzeichnungen vergangener Taschendiebstähle in der S-Bahn. Damals hatte er schlafende Fahrgäste bestohlen. Die Polizisten stellten ein gestohlenes Handy und ein Beutelchen Marihuana sicher. Der Beschuldigte ist nach jetzigem Ermittlungsstand in fünf Fälle verwickelt, die sich zwischen dem 23. Dezember und 4. Januar auf der Strecke Neugraben-Pinneberg ereigneten. Ein entsprechendes Strafverfahren ist eingeleitet. Die Polizei warnt vor Taschendieben und rät, Wertsachen sowie Geldbörsen nur in verschlossenen Innentaschen mit sich zu führen. DR

MITTWOCH, 15. JANUAR 2014 www.elbe-wochenblatt.de

Anzeige

Zum Wunschgewicht HEINRICH SIERKE, HARBURG

D

iäten machen keinen Sinn: „Nur eine ausgewogene und vielseitige Nährstoffversorgung sowie Bewegung können dauerhaft Gewicht reduzieren und halten“, weiß Thomas Berweger vom Vitalteam Harburg. Am Mittwoch, 22. Januar, beginnt ein zwölfwöchiger Kurs, in dem die Teilnehmer intensiv

Feuer bricht auf Schiff aus FINKENWERDER Ein Feuer ist am Donnerstag, 9. Januar, gegen 7.15 Uhr auf einem 21 Meter langen Schlepper in Köhlbrand/Norderelbe ausgebrochen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte, die mit einem Löschboot zum Schlepper überwechselten, brantte eine Elektropumpe im Maschinenraum. Die Besatzung konnte sich auf einem anliegenden Baggerschiff in Sicherheit bringen, sodass niemand verletzt wurde. DR

Werksmitarbeiter und Feuerwehr löschen SÜDERELBE Die Feuerwehr und Mitarbeiter einer Firma haben am Donnerstag, 9. Januar, gegen 23 Uhr ein Feuer in einer Produktionshalle an der Mercedesstraße gelöscht. Der brennende Rauchschutzvorhang war zuvor von zwei Mitarbeitern weitestgehend gelöscht worden, die sich dabei aber eine Rauchgasvergiftung zuzogen. Die Feuerwehr versorgte die beiden Arbeiter und brachte sie in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt. DR

IMMOBILIEN IMMOBILIEN GES.

AUTOMARKT AUTOANKAUF

Wir suchen dringend möblierten Wir kaufen Autos, Boote Wohnraum in Hamburg und Umund Motorräder gebung! House & Room Privatzimmervermittlung, 0581/948 85 93 von 1,- bis 50.000,oder www.house-and-room.de alle Typen, alle Baujahre. Sofort Bargeld!

IMMOBILIEN ANG. Eigentumswohnung

im Grünen, 4 Zi., 130 m² mit Garage, Dachgeschoss, 2 Fam.haus in Wintermoor/Schneverdingen, ca. 30 km bis HH (5 Gehminuten zum Bahnhof), von privat, VB 98 500,¤. Tel.: 05193/970 82 83

8 31 50 05

R. & B. Automobile

betreut werden. Demjenigen, der das meiste Gewicht, beziehungsweise den höchsten Fettanteil verloren hat, winkt ein Preisgeld. Ute Oschmann hat als Teilnehmerin in zwölf Wochen 13 Kilogramm verloren, und im Anschluss sogar insgesamt 34 Kilo an abgenommen: Gewicht „Ich habe in dem Kurs sehr viel über Ernährung gelernt, und mich hat die sympathische Art begeistert.“ Die Vital Lounge Harburg bietet in ihren hellen und freundlichen Räumen Ernährungscoaching an. Hinzu kommen Nordic Walking, Laufen und ab Februar „Katasana“ – ideal auch für ältere Teilnehmer, um Bewegung in ihren Alltag zu integrieren. „Zwölf Wochen, die mein Leben veränderten“, bilanziert Ute Oschmann ihren Kurs bei der Vital Lounge Harburg. Foto: pr

Büroräume frei terra Business Centrum

(2.000 m2)

(bis zu 270 m2, teilbar) im Gewerbegebiet 2, Bäckerstr. 24, 21244 Buchholz i.d.N. Telefon 01 63 / 7 11 09 57 oder 0 41 81 / 30 03 - 210

Kommen Sie an Bord! Traumurlaub auf AIDAprima

Ferienhäuser in DK. Tel. 644 56 61

DEUTSCHLAND

SONSTIGES

Zahle gut f. alte Autos 18175782 Sparen Sie beim Preis, nicht am Urlaub: www.reiseloewe.de oder Buchungs-Tel. 0341/2348860 Kiesow kauft PKWs. Tel.: 789 21 34

HEINRICH SIERKE, HAUSBRUCH

W

ährend draußen graues Wetter auf die Stimmung drückt, kann sich jeder dank Blumen bunte Farben nach Hause holen. Dies heitert auf – auch die möglicherweise mit einem Bukett Beschenkten. Das Garten-Center Klintworth bietet jetzt eine besonders große Auswahl an: „Wir haben für unsere Kunden den Schnittblumenbereich vergrößert und verschönert“, erläutert Inhaber Jörg Klintworth. Ab sofort präsentieren die

Mitarbeiter des Garten-Centers immer eine Riesenauswahl von wunderschönen Blumensträußen in jeder Preislage. Gerne bindet das Team auch Sträuße nach individuellen Wünschen. „Unsere Floristinnen freuen sich auf Sie!“, weiß Jörg Klintworth. Garten-Center Klintworth Neuwiedenthaler Straße 128 796 00 96 mo-fr 8-18.30 Uhr sa 8-18 Uhr, so 8-13 Uhr www.garten-center-klintworth.de

NEUWIEDENTHAL Die Wanderfreunde Hamburg machen sich am Freitag, 17. Januar, auf den Weg durch die Haake. Die Teilnehmer wandern von Neuwiedenthal bis Heimfeld, wo sie sich in einem Gasthof mit einer Portion deftigen Grünkohl stärken. Los geht es um 10.40 Uhr auf dem Bahnsteig des S-Bahnhofs Neuwiedenthal. Gäste zahlen fünf Euro für die Teilnahme an der Wanderung (ohne Essen). Anmeldungen bitte bis zum 15. Januar unter 790 87 61 oder per E-Mail an Helga Weise@t-online.de SD

VERANSTALTUNGEN

ab und bis Hamburg !

27.Juni bis 04. Juli 2015

Vorträge und Seminare rund um das Thema Rente Meine Altersvorosorge - was habe ich schon, was brauche ich noch? 28.01.2014, 16:30 Uhr

Ankauf: Pkw, Busse, Geländew., Wohnmobile, auch mit Mängeln, Motorsch., Unfall, 0152/02199226

Kinderparadies und Ruheoase Bauernhof b. Grömitz; strand- und waldnah; Angeln, Reiten, Sauna, Fahrräder inkl.; FeWo ab ¤ 29,-/ Unsere „physikalische Therapie“ sucht Tag; Super Angebote; 04562/ 55 51; www.ferienhof-kruse.de ab sofort eine/n neuen Pächter/in für eine gutgehende, kompl. eingerichtete Bayern, Fewo 4*, auch DZ/Balkon/ Kulmbach im Frankenwald, Praxis in 22339 HH (Alstertal). Hausprospekt. Tel.: 09225/556 Näheres unter Tel. 04 31 - 24 28 81 www.fewo.zuber.de Laden / Büro, HH-Hausbruch, Helgoland, App., ca. 35 m², Wohnzi., Schlafzi., Küche, D’bad. An NR! ca. 43 m², frei, ¤ 473,- + NK. www.duenenperle-helgoland.de Immo-Hill. Tel. 040/792 70 24 Tel.: 040/86 58 41, im Unterland Friseursalon, HH-Hausbruch, ca. 35 m², frei 01.04., ¤ 435,- + NK Cuxhaven-Döse, FeWo Immo-Hill. Tel. 040/792 70 24 u. Camping, auf Bauernhof frei. Tel.: 04721-481 83 GARAGEN/STELLPL. Sylt, Fehaus in Alt-Westerland zentral bis 4 Personen, Januar bis März Eißendorf, Garage, ¤ 60,-p. Mt. Schnupperpreise, T.040-724 25 30 Immo-Hill. Tel. 040/792 70 24 Resturlaub? 1 Woche Sylt/Westerl., AUTOMARKT 2 Pers. für ¤ 199,-; 04651/23243

AUTOANKAUF

WILHELMSBURG Griechisches Moussaka, türkisches Kuru Fasulye oder Babaganoush aus Nordafrika – in der Küche des Sozialen Treffpunktes, Karl-Arnold-Ring 2, in Kirchdorf-Süd steht jeden Freitag von 16.30 bis 20 Uhr „Internationales Kochen“ auf dem Programm. Die Teilnehmer schwingen am Herd gemeinsam den Kochlöffel und zaubern Gerichte, die anschließend in gemütlicher Runde verspeist werden. Die Teilnahme kostet 1,50 Euro. SD

Tel. 040-53 02 67 51

REISE UND FREIZEIT DÄNEMARK

Jane Schumacher, Floristin im Garten-Center Klintworth, präsentiert die zahlreichen Sträuße im vergrößerten Bereich für Schnittblumen. Foto: mk

Wanderfreunde auf Grünkohltour

Internationales Kochen

Luruper Hauptstr. 200, 22547 HH

WOHNWAGEN Ackerland (ca.12 ha) in Mecklenburg von privat zu verkaufen. Kon- Suche dringend Wohnwagen oder takt: carvingpeter@yahoo.de Wohnmobil, auch reparaturb., Barzahlung, D.Schmidt 0171/3743474 Rentner: Wohnung in Großstadt HH zu teuer? Kaufen Sie Haus in WOHNMOBILE der Nordheide. Tel.: 06434-78 40 Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen GEWERBERÄUME 03944/36160 Fa. www.wm-aw.de

Gartencenter blüht auf!

Vital Lounge Harburg Radickestraße 32 32 53 10 99 Termine nach Vereinbarung www.vitalteam-harburg.de

Neuer Radiologie-Chefarzt im Mariahilf HARBURG Mit Dr. Gerhard Gänge hat am 1. Janaur ein neuer Chefarzt der Radiologie im Krankenhaus Helios Mariahilf seinen Dienst angetreten. Der neue Chef des Röntgenbereiches ist bereits seit zwölf Jahren mit der Mariahilf-Klinik verbunden. Eine weitere Veränderung besteht in der neu geschlossenen Kooperation mit dem Zentrum für Radiologie und Endoskopie des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, unter Leitung von Professor Dr. Gerhard Adam. Ein erfahrener Radiologe des UKE ist ab sofort unterstützend in die Arbeit der Radiologie in der Mariahilf Klinik eingebunden. SL/Foto: pr

Anzeige

Minijobs - Maxiwirkung 17.02.2014, 16:30 Uhr Rente und Steuern - was muss ich wissen? 24.02.2014, 16:30 Uhr

S

eien Sie dabei, wenn eine neue Generation der AIDA Flotte die Meere erobert! Im Sommer 2015 sticht AIDAprima in See und wird Hamburg als Heimathafen haben. Die tolle Erlebnis-Kreuzfahrt führt von Hamburg aus nach Southampton (Großbritanien), nach Le Havre in Frankreich, nach Zeebrügge (Belgien) und nach Rotterdam (Niederlande). Faszinierende Metropolen warten auf Sie und das neue Schiffe lässt keine Wünsche offen! Buchen Sie deshalb schon jetzt Ihre Wunschkabine! Leistungen: Kreuzfahrt in der gebuchten Kabi-

nenkategorie, Hafengebühren, Vollpension an Bord inkl. Tischgetränken zu den Mahlzeiten in den Buffetrestaurants (Wein, Bier, Softdrinks), Trinkgelder, vielfältiges Sportangebot, Besuch der Shows, deutschspr. Reiseleitung.

pro Person/Zweibett-Innenkabine: ab

Die kostenfreien Veranstaltungen finden statt in der Auskunfts- und Beratungsstelle Poststr. 6 a, 20354 Hamburg Tel. 040 34891-25060, Fax: 040 34891 25069 E-Mail: beratungsstelle-in-hamburg@drv-nord.de Anmeldung erforderlich!

Diese Firmen informieren Sie in unserer heutigen Gesamt- oder Teilauflage* über ihr Angebot:

Euro 815,-*

*

*

*

*

*AIDA PREMIUM Preis in einer 2-Bett Innenkabine inkl. Frühbuchererm. bei Buchung bis 31.01.2014,

Unser Leserreiseteam berät Sie gern:

Telefon: 609 115 13

montags bis donnerstags 10-17, freitags 10-14 Uhr

*

*


ALLES AUS EINER HAND

HAUSGERÄTE KUNDENDIENST

ROLLADEN/MARKISEN Kompetenz & bezahlbare Qualität Meisterbetrieb seit über 40 Jahren

Ihr Partner für: Altbausanierung

• Trockenbau- u. Parkettverlegearbeiten • Maurer • Um- u. Ausbauten • Balkonsanierung • Kellertrockenlegung • Fassadensanierung u. Fliesenarbeiten

Hausgeräte Kundendienst

Max-Halbe-Straße 19

Tel.: 0 40/7 63 62 54 • Fax: 0 40/7 64 48 34

eister Der M mt kom ! selbst

7 01 70 11

Neugrabener Bahnhofstraße 10 a · 21149 Hamburg

ALTBAUSANIERUNG

Beratungs- und Ausstellungstermine nach telefonischer Absprache. Telefon 040/700 27 85 · www.gollnast.de · Fax 040/700 81 35 Am Felde 5 · 21629 Neu Wulmstorf (Daerstorf)

HEIZUNG

Frank Gruber

Manufaktur für Tor-, Rollladen- und Sonnenschutztechnik

• Heizung - Sanitär - Fliesen • Rohrreinigung Maurermeister & Betonbaumeister

• Schlüsselfertiges Bauen und Bauplanung • Maurer- und Betonarbeiten • An- und Umbauten • Fliesen und Fußböden • Fassaden- und Balkonsanierung • Pflasterarbeiten • Fenster und Türen • Sanierung von Dach-, Schornstein-, Schimmel- und Feuchtigkeitsschäden • Abdichtungsarbeiten im Kellerbereich außen und innen • Angebotserstellung und Kostenermittlung uvm.

EN 40 JAHR R E B Ü B T SEI ACHBETRIE IHR F T AM OR

aus einer Hand vom Fachmann

24-h-Notdienst

• Garagentore • Insektenschutz • Fenster + Türen • Wintergarten-Beschattungen

Stader Straße 292 · 21075 Hamburg · Tel. 040/7 90 72 19 · Fax 7 92 69 81

Großmoorbogen 13 a (neben Fressnapf, 1. OG, Eingang Stirnseite) 21079 Hamburg-Harburg · Tel. 040 / 764 39 89 - Fax 76 75 08 84

Daerstorfer Str. 8 · 21629 Neu Wulmstorf · Telefon 040/70 97 02 81 + Telefon 04168/919 888 · Mobil 0175/407 42 51 · Fax 04168/919 889 www.baugeschaeft-gruber.de

BAUMFÄLLUNG

Heizung • Brennwerttechnik • Sanitär • Solartechnik • Oel-/Gas-Wartung

Siegfried Behr, Ihr Baumdienst

Am Papenbrack 25 · 21109 Hamburg · Tel. 040/754 12 67 · Fax: 75 06 22 60

Tel. 04187-7236, www.baumdienst-behr.de

Sanitär & Heizungstechnik GmbH

CONTAINERDIENST Jet zt on lin e be

Geschäftsführer S. Kallweit

Sanitärinstallation · Abwasserdienst · Gaszentralheizung Bedachung · Wartung · Reparatur · Notdienst Am Alten Gericht 6 · 21109 Hamburg · Telefon: 040 - 754 39 44

ste lle n!

Heizung

Sanitär

Raumluft

Kälte

24

Service +

- NOTDIENST rund um die Uhr - Nartenstraße 19 · 21079 Hamburg Tel. ( 040) 30 09 07 - 6 · Fax (040) 30 09 07 75 · www.schwarz-grantz.de

ARNOLD RÜCKERT

HEIZUNGSTECHNIK & SANITÄR

DACHARBEITEN

NOTDIENST

Wir führen für Sie aus: Dacheindeckungen jeder Art/ professionelle Dachreinigung, Dachklempnerei, Isolierungen, Abdichtungen, Fassadenbau, Blitzschutz, Gründächer und Reparaturen. Heiko Siemer Dachdeckermeister Storchenweg 12 a • 21217 Seevetal • Telefon 76 91 05 00

Haustürvordächer Markisen Über 25 Jahre immer für Sie da!

HEIWIE

Paul Kallweit

Bäume fällen, Problemfällungen, Baumpflege, Gutachten, Seilklettertechnik, Stubbenfräsen, Buschhäckseln usw.

Rollläden

040 7511570

040/77 37 39

Birkenbruch 4 · 21147 Hamburg Telefon 701 36 34 · Fax 702 77 25 · Mobil: 0171/776 00 78 e-mail: heiwie01@aol.com Internet: www.heiwie-markisen-rolladen.de

SCHLOSSERARBEITEN

Schlosserei SCHWARZ

Alle Gitter, Tore und Antriebe Telefon 040-77 27 37 · www.schwarztor.de

SCHLÜSSELDIENST

Schlüssel

+

Sicherheit

Verkauf + Einbau · Meisterbetrieb · Schloßrep. Schließanlagen, Schlüssel, Gravur, Stempel Günter Westphalen,Eißendorfer Straße 16

Tel. + Fax

SCHORNSTEINFEGER GARDINEN

77 74 02

www.luehrs-kleinbad..de Beckedorfer Bogen 2 21218 Seevetal

Schornsteinfeger – Schornsteinbau

KLEMPNERARBEITEN

Milchgrund 71 · 21075 Hamburg · 040/414 334 150

ELEKTROSERVICE

SCHORNSTEINSANIERUNG systeme Brandmelde Einbruch- & ienst & Reparaturd Hausgeräte

www.Elektro-Baura.de

040 - 754 92 72 9

E

Meisterbetrieb

E

Georg-Wilhelm-Str. 265 21107 Hamburg

040 - 777 999

FLIESENARBEITEN Über 30 Jahre

Gas · Wasser · Solar

rieTelefon- Indust Elektro- TVanndecken Anlagen • Sp

Milchgrund 71 · 21075 Hamburg · 040/77 07 90

MALERARBEITEN

Geben Sie Ihr Zuhause in unsere Hände Wir können auch in Farbe!

Norbert Dammann

ic ie s

FLIESENLEGERMEISTER

Verlegung • Verkauf • Beratung • Ausstellung

Telefon 0 40 / 7 68 40 52 · www.norbert-dammann.de Gewerbegebiet Winsener Stieg 7 · 21079 HH-Sinstorf

Fliesen Maack GmbH Meisterbetrieb

FLIESEN-FACHBETRIEB

21217 Seevetal • Brookdamm 15 Telefon 040 / 768 29 11 www.fliesen-maack.de

GARTENARBEITEN Claus Quast, Garten- und Landschaftsbau Tel. 7 45 94 62, Fax 7 45 92 51

Ausführung von Beton-, Platten- und Natursteinpflasterarbeiten, Baumfällarbeiten (auch Einholen von Fällgenehmigungen), Neuanlagen, Umgestaltung, Gehölzrückschnitt, Herstellung von Sielanschlüssen, Maßnahmen u. Konzepte zur Baumerhaltung und Bestandspflege.

GARTEN- UND LANDSCHAFTSBAU Diverse Steinarbeiten

• Hecken- u. Gehölzschnitt • Garten Neu- und Umbau

• Dauerpflege • Winterdienst u. Baumarbeiten

M a l e r a r b e i t e n R a u m d e s i g n Bodenverlegearbeiten Projektmanagement

Christien Herbst

040 743 99 236

Wir bieten mehr als Farbe. Wir erhalten und verschönern. Dempwolffstr. 16, 21073 Hamburg Telefon 0 40 / 76 75 38 34, Fax 0 40 / 76 75 39 42

JÜRGEN HÖRMANN & SOHN GMBH

Nur ein Ruf durchs Telefon – und wie der Blitz, da ist er schon. Innenraumdämmung – Energiesparen bis 40 % Im Neugrabener Dorf 36 · Telefon 702 37 03 + 0171/31 90 300

MONTAGE & METALLBAU

ZIMMEREI

• AN- UND UMBAUTEN • INNENAUSBAU • GAUBEN • CARPORTS • VELUXFENSTER • HOLZTERRASSEN

Klaus Achenbach

Fischbecker Heide statt Alhorner Heide

Metallbaumeister · Schlosserei

Tel. 040/79 6 3 7 44

Telefon 040 / 700 87 66 · Fax 040 / 70 97 00 01

Beckedorfer Bogen 23 Tel. 04105-66 46 72 · Fax 66 46 73 21218 Seevetal www.tischlerei-steiner.de

Malereibetrieb seit über 30 Jahren in 21147 Hamburg – Sämtliche Malerarbeiten

Hainholzweg 70 · 21077 Hamburg · Tel.: 040 / 76 11 11 92

Abraham

• Fenster + Türen (Holz + Kunststoff) • Wintergärten • Innenausbau • Treppenbau • Einbruchschutz • Reparaturen

Wo fehlt der Maler?

Türen · Zäune · Treppen

Wir schaffen Ihnen den klaren Durchblick! Ihr Spezialist für alle Glasreinigungsarbeiten, privat und gewerblich. Glas-Reinigungsservice Meisterbetrieb 21629 Neu Wulmstorf

Steiner GmbH

www.onra-gmbh.de

Garten- und Landschaftsbau

SAUBERE FENSTER?

Tischlerei

S rn 0% batt! e h 1 Sic jetzt denras an! un u n uk en Sie e N Ruf

Ausführung sämtlicher Malerarbeiten sowie Vollwärmeschutz

Manfred Schmidke

GLASREINIGUNG GARDINEN

TISCHLER/ZIMMERER

h

MALEREIBETRIEB PETER SONN

Tel. 040 / 77 77 77 · Mobil: 0170 / 187 81 77

• Rollrasen verlegen • Rasen säen • Pflasterarbeiten • Kellerisolierung • Bäume fällen • Zäune aufstellen

Melkerstieg 14 21217 Seevetal/ Meckelfeld SCHORNSTEINTECHNIK GmbH & Co. KG Telefon 0 40/7 68 20 21 • Schornstein-Neubau/Reparatur • Verkleidungen/Auskleidungen • Edelstahlschornsteine

und vieles mehr

POLSTERARBEITEN hre 50 Jabertieb

r Meiste

Polsterei

Jetzt täglich online: Bürgerreportagen aus deinem Viertel elbe-wochenblatt.de

Reinigung, Reparatur und Beziehen von Polstermöbeln

STENZEL, Harburg, Telefon 040/ 77 42 40

Polsterarbeiten J + K Steffens Meisterbetrieb seit über 40 Jahren

Neugraben – Stremelkamp 15 · Tel. 702 32 30

Täglich vor Ort mit dem Bürgerreport


18 | AUS HAMBURGS SÜDEN

MITTWOCH, 15. JANUAR 2014 www.elbe-wochenblatt.de

Kein Bock auf Schule

Literatur & Musik NEUWIEDENTHAL Für Sonntag, 19. Januar, lädt Dierk Koch von 16 bis 18 Uhr ein in den Striepensaal, Striepenweg 40. Ein Teilnehmer wird sein Lieblingsbuch und seine Lieblingsmusik vorstellen. Anschließend wird bei Tee und Gebäck darüber diskutiert. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Mehr Infos bei Dierk Koch unter 65 91 91 01. SL

Fischiges Fressen

HARBURG. Noch bis zum 28. Februar verwandelt sich die Harburger Bücherhalle, Eddelbüttelstraße 47a, in den Hamburger Hafen. Unter dem Motto „See-Hafen“ stellt die Bremer Künstlerin Regine von Bredow verschiedene Bilder aus. Dabei sagen die Titel der Bilder schon viel aus über die Arbeiten: Ob „Krumme Kräne“, „Fischiges Fressen“ oder „Meckernde Möwen“ - sie alle erzählen in bunten Farben vom Leben im Hamburger Hafen. Zu sehen ist die Austellung während der regulären Öffnungszeiten der Bücherhalle di-fr 11-19 Uhr und sa 10-14 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos. Text: sl / Foto: pr

Gesucht wird der Winter

Das schönste Winterfoto soll den Moorburger Adventskalender 2014 zieren KARIN ISTEL, MOORBURG

O

b der Winter wohl nochmal kommt? Er muss ganz einfach! Weil mit ihm der große Moorburg-Wettbewerb um das schönste Winterfoto aus dem Ort beginnen kann. Es wird den Adventskalender 2014 der örtlichen Kirchengemeinde zieren. Bevor man zu einem Spaziergang durch Moorburg aufbricht, sollte man jetzt die Kamera immer schussbereit dabei haben. So, wie es Marlies Wegener bereits getan hat: Ihr stimmungsvolles Foto der Dämmerung am Bachlauf zierte den Adventskalender 2013. Dafür bekam sie drei Adventskalender geschenkt, die es – wie jeder der Kalender – in sich hatten und auch im nächsten Jahr wieder in sich haben werden. Hinter jedem Türchen versteckt sich mindestens ein Gutschein, den örtliche Firmen spenden. Jeden Tag wird der Tagesgewinn verlost, jeder Kalender nimmt jeden Tag an der Ziehung teil. „Im vergangenen Jahr haben wir die Kalender für fünf Euro verkauft. Die Einnahmen kommen der

Renovierung unserer Kirchenorgel zugute“, sagt Hans-Hermann Plöger vom Kirchengemeinderat. Sein schönstes Winterfoto mit einem Moorburger Motiv sollte man bis spätestens 31. Juli 2014 an das örtliche Kirchenbüro senden unter buero.moorburg@kirchehamburg.de. Nicht vergessen: Name, Adresse und Telefonnummer angeben! Zu gewinnen gibt es zwei Gratis-Adventskalender.

Trotzdem machten fünf Jugendliche ihren Hauptschulabschluss – nicht in der Schule, sondern beim Bildungsträger IN VIA Hamburg

KARIN ISTEL, NEUGRABEN

S

tress und Zoff mit den Lehrern: Sandra, Vladislav, Annika, Nina und Yaren hatten überhaupt keine Lust auf Lernen und Schule. Doch jetzt haben die fünf 16- bis 18-Jährigen ihren Hauptschulabschluss außerhalb der Schule gemacht. In der Neugrabener Bahnhofstraße wurden die Jugendlichen im IN VIA-Projekt „2. Chance“ auf den externen Schulabschluss vorbereitet. Und eine CD produzierten sie auch. IN VIA-Mitarbeiterin Beate Martens erklärt das Projekt: „Über das Projekt 2. Chance versuchen wir, Schulverweigerer zurück in die Schule zu bringen. Für diese Jugendlichen kam das nicht in Frage. Deswegen haben wir sie in einer gesonderten Gruppe auf den externen Schulabschluss vorbereitet“, so die Projektleiterin. IN VIA Hamburg ist ein Bildungsträger und anerkannter Träger der Jugendhilfe. „An der Schule haben mich viele Leute runtergezogen, bis

Sandra, Vladislav, Annika, Nina (v.l.) und Yaren (nicht auf dem Foto) haben allen Grund zum Strahlen: Die ehemaligen Schulverweigerer haben ihren Hauptschulabschluss im Prokejt 2. Chance geschafft. Foto: Andreas Klingberg ich nicht mehr hingegangen bin. Hier gaben mir alle das Ge-

fühl, etwas schaffen zu können“, erinnert sich Sandra (18). Auch Nina ist begeistert: „Wir haben hier viele Themen gründlich wiederholen können. Dafür wäre in der Schule keine Zeit gewesen. Auch der persönliche Umgang und das Lernen in einer kleinen Gruppe haben mir sehr geholfen“, sagt die 17-Jährige. Für Vladislav hat sich das anderthalbjährige Büffeln in der Gruppe ebenfalls gelohnt: Seine PrüfunSandra, Annika, Nina, Yaren, Vladislav halten ihre Zeugnisse in der Hand. Die Betreu- gen schaffte er mit er Harald Spiegel (2.v.l.), Jenny Leymann (3.v.r.) und Gabriele Ratz (r.) freuen sich mit Bravour. Die komden Jugendlichen über deren Erfolg. Foto: bätz menden Monate

FAMILIENANZEIGEN Unsere Mutter, Schwiegermutter und Oma ist friedlich eingeschlafen.

Gerda Schlemonat * 7. Oktober 1920

† 5. Dezember 2013

In stiller Trauer im Namen der Familie

Horst Schlemonat

Foto für Adventskalender Einsendeschluss: 31. Juli 2014 Dateiformate: jpg, tiff, png Größe: fünf bis zehn MB Rechte müssen beim Fotografierenden liegen und verbleiben bei ihm.

Auf Wunsch der Entschlafenen hat die Urnenbeisetzung im engsten Familienkreis stattgefunden. Du bist nicht mehr da, wo du warstaber du bist überall, wo wir sind.

Wir nehmen Abschied von meinem lieben Vater, Schwiegervater, Opa und unserem Schwager

Helmut Czinzoll * 30. Oktober 1936

† 10. Januar 2014

Festgehalten in einer Welt, die nicht mehr deinen Wünschen entsprach - hast du nun deine Freiheit wieder. Deine stets gute Laune wird uns allen sehr fehlen. In unseren Herzen wirst du immer bei uns sein, als wärst du nie gegangen. Was bleibt, ist die Liebe und Erinnerung an den besten Papa und Opa. In Liebe und Dankbarkeit Martina Czinzoll-Fuß Günther und Maximilian Friedel Stiller Den Adventskalender der Moorburger Kirchengemeinde schmückte im vergangenen Jahr ein Foto von Marlies Wegener aus dem Moorburger Elbdeich. Foto: pr

geht er auf eine Produktionsschule. Für August sucht er einen Ausbildungsplatz zum Industrie- oder Konstruktionsmechaniker. Wie in der „richtigen“ Schule stand einmal in der Woche Musik auf dem Unterrichtsplan. So entstand eine CD. „Es ist toll, neben dem Abschluss auch noch eine eigene CD geschafft zu haben“, freut sich Sandra. „Dabei habe ich viel über mich gelernt“. Als nächstes macht sie ihren Realschulabschluss, danach möchte sie eine Ausbildung in einem Tonstudio beginnen. Gefördert wurde das Projekt von der Joachim Herz Stiftung und der Alfred Toepfer Stiftung sowie aus Bundes- und Landesmitteln.

Die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung findet am Montag, dem 20. Januar 2014, um 11.00 Uhr in der Kapelle des Neuen Friedhofes Harburg, Bremer Straße 236, 21077 Hamburg, statt.

Sorge und Hoffnung sind gegangen, Ruhe und Frieden gefunden.

Nach einem langen arbeitsreichen Leben entschlief meine geliebte Frau, unsere liebe Mutter, Oma und Uroma

Frida Wilke geb. Juwig

* 5. Juli 1922

† 11. Januar 2014

Unendlich traurig bleiben wir zurück und denken in Liebe an die gemeinsame glückliche Zeit mit ihr.

Erich Wilke und Familie Trauerfeier mit anschließender Beisetzung am Dienstag, 21. Januar 2014, um 14.00 Uhr in der Kapelle des Neuen Friedhofes Harburg, Bremer Straße 236.

Familienanzeigen Tel. 766 00 00 Am 2. Januar 2014 entschlief meine liebe Mutter und Schwiegermutter

Ruth Andresen geb. Schunke

im Alter von 76 Jahren. In stiller Trauer

Ramona und Guido Berndt

Trauerfeier am Montag, den 20. Januar 2014, um 14.00 Uhr in der Kapelle des Friedhofes Finkenriek, König-Georg-Deich 24, 21109 Hamburg.


FAMILIENANZEIGEN 19

MITTWOCH, 15. JANUAR 2014 www.elbe-wochenblatt.de

Eines Morgens wachst Du nicht mehr auf. Die Vögel singen, wie sie gestern sangen. Nichts ändert diesen neuen Tageslauf. Nur Du bist fortgegangen. Du bist nun frei und unsere Tränen wünschen Dir Glück. J. W. Goethe

Deine Stimme, die vertraut war, schweigt. Deine Hand mussten wir loslassen. Immer sind irgendwo Spuren Deines Lebens. Gedanken und Augenblicke – sie werden uns an Dich erinnern und Dich niemals vergessen lassen.

Trotz des fortgeschrittenen Alters für uns alle völlig überraschend hat nur 8 Tage vor Erreichen ihres 90. Geburtstages ihr großes Mutter- und Großmutterherz aufgehört zu schlagen.

Luise Lindemann

Traurig nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem guten Vater, Schwiegervater und Opa und denken mit Liebe und Dankbarkeit an die Zeit, die wir mit Dir verbringen durften.

geb. Schütze * 13. Januar 1924 † 5. Januar 2014

Wilhelm Reincke

Wir sind unendlich traurig und vermissen sie sehr.

* 13. November 1933

In Dankbarkeit Helmut Lindemann und Olga Kogan Michael Lindemann und Christina Rethwisch Susanne Lindemann und Dieter Elchleb Constantin mit Swenja und Sebastian mit Shana

† 9. Januar 2014

In Liebe

Christa Uwe und Katrin Birgit und Oliver und Deine 3 Mädels Kim, Britt und Kira

Trauerfeier am Samstag, 18. Januar 2014, um 11.00 Uhr in der Kapelle 3 des Friedhofes Hamburg-Ohlsdorf.

Statt freundlich zugedachter Blumen und Kränze bitten wir um eine Spende an die Stiftung KinderHospiz Sternenbrücke, Kontonummer 19 099 100 bei der Hamburger Volksbank, BLZ 201 900 03 oder IBAN: DE 65 2019 0003 0019 0991 00, Stichwort: Luise Lindemann.

Die Trauerfeier findet am Donnerstag, 16. Januar 2014, um 14.00 Uhr in der Kapelle des Langenbeker Friedhofes statt. Im Anschluss erfolgt die Beisetzung.

Eine nicht zu schließende Lücke hast Du hinterlassen. Du bist und bleibst die beste Mutter der Welt.

Anne-Gret Theophil * 13. Januar 1937

† 4. Januar 2012

Ela, so wie Du warst, bleibst Du hier!

Manuela Misdorf

Dein trauernder Sohn Oliver

* 3. Dezember 1965 Weint nicht, weil es vorbei ist, lacht, weil es schön war.

Dein Sohn André Mama und Papa Birte, Detlef und Nadine Kai und Verena Oma Klockries Michi und Melli mit Kindern

Norbert Kühling † 4. Januar 2014

Wir nehmen Abschied im Namen aller Trauernden

Horst und Christa Kühling Renate Klee, geb. Kühling Rita Paries Die Trauerfeier findet statt am Freitag, den 17. Januar 2014, um 12.30 Uhr in der Kapelle des Heidefriedhofes, HamburgNeugraben, Falkenbergsweg 155. Statt freundlich zugedachter Blumen- und Kranzspenden wird um eine Spende für die Deutsche Krebshilfe e.V., bei der Kreissparkasse Köln, Konto Nr. 82 82 82, BLZ 370 502 99. Stichwort: Norbert Kühling gebeten.

† 1. Januar 2014

Wir sind unendlich traurig:

Nach schwerer Krankheit entschlief unerwartet schnell unser lieber Bruder, Schwager, Onkel, Cousin und guter Freund

* 11. April 1942

Ein paar Jahre wollte ich noch leben, wollte gern noch bei Euch sein, ach, es wäre schön gewesen, doch es hat nicht sollen sein.

Voller Liebe, Stolz und Bewunderung nehmen wir Abschied von

Plötzlich und unerwartet verstarb unser lieber Vater, Schwiegervater und Opa

Hermann Bruhns

* 8. November 1943 † 1. Januar 2014 In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied.

Thomas und Sandra mit Jana Rita und Wolfgang

Wir danken Frau Helena Simov für die vertrauensvolle hausärztliche Versorgung. Die Beisetzung hat im engsten Familienkreis stattgefunden.

Wir nehmen in aller Stille Abschied. Wenn ihr mich sucht, sucht mich in euren Herzen.

Am 5. Januar 2014 entschlief mein lieber Mann, unser guter Vater, Schwiegervater, Opa und Schwager ganz plötzlich und unerwartet

Gerd Gaide

Opa ich vermisse dich

(Gerdi)

* 9. März 1948

Traurig nehmen wir Abschied von meiner Schwester, unserer Schwägerin und Tante

In Liebe

Ingeborg Maaß

geb. David * 18. März 1931 † 10. Januar 2014

Deine Jana

Deine Rosi Sandra, Basti Celina, Gina Jutta und Bruno

BESTATTUNGEN

Auf Wunsch des Verstorbenen findet die Beisetzung im engsten Familienkreis statt.

H.H.-J. Lüdders

In Liebe im Namen der Familie

Familientradition seit 1905

040 - 700 04 06

Harald und Gerda David Erledigung aller erforderlichen Formalitäten und Behördenwege.

Die Beisetzung findet im Familienkreis statt.

Ihr vertrauensvoller und hilfreicher Beistand seit 100 Jahren. Vorsorgliche Bestattungsregelung zu Lebzeiten. Trauerfeiern oder Abschiednahme auf allen Friedhöfen.

HANS - GÜNTER CORDS

Bis zuletzt gab er vollen Einsatz und war mitten in unserem Leben. In unseren Herzen wirst Du weiterhin unsterblich sein. In Liebe und Dankbarkeit Anneliese Cords Jana, Monika und Jan Donath Erika Cords und Magdalena Donath Die Trauerfeier und Beisetzung findet am Freitag, dem 17. Januar 2014, um 11.00 Uhr in der Kapelle auf dem Friedhof Langenbek (Langenbeker Friedhofsweg in 21079 Hamburg-Sinstorf) statt.

jeder Zeit

Neu Wulmstorf - Bahnhofstr. 73 Finkenwerder - Finksweg 6

040 - 7909349

Eißendorfer Straße 72 a 21073 Hamburg

Familienanzeigen im

TELEFON 701 83 46 FALKENBERGSWEG 72 HAMBURG-NEUGRABEN

albers

Steuerberater der Landwirtschaft 84 Jahre… dennoch viel zu früh! 11. Mai 1929 28. Dezember 2013

Tag & Nacht

elbe Wochenblatt

Tel. 766 00 00

LEHMANN · KNÜPPEL BEERDIGUNGSINSTITUT

Tel.

Harburg (040) 77 35 62 Meckelfeld (040) 768 99 445 MascHen (04105) 67 58 38 www.albers-bestattungen.de

736 736 32 (Tag + Nacht)

Reinstorfweg 13, 21107 Hamburg

bestattungen

Wir sind für Sie da -taglich 24 Stunden!

Bestattungen Schulenburg GmbH www.schulenburg-bestattungen.de

Telefon 040/77 35 36 Lüneburger Tor 3 21073 Hamburg www.fritz-lehmann.de

Beratung im Trauerfall • Hausbesuch Erd-, Feuer-, See- und Anonymbestattungen Erledigung der Formalitäten • Bestattungsvorsorgeberatung Auf Wunsch Zusendung von Preisbeispielen


20 | LETZTE SEITE

MITTWOCH, 15. JANUAR 2014 www.elbe-wochenblatt.de

Alles gut auf dem Weihnachtsmarkt?

Power-Yoga im Elbdorf CRANZ Der Sportverein Este 06/70 bietet ab sofort montags in der Aula der Schule Cranz, Estebogen 3, einen Power-Yoga-Kurs an. Die Teilnehmer treffen sich jeweils um 20 Uhr. Anmeldung unter 745 80 47. SD

Freizeitgruppe fährt nach Husum

Spezialreinigung

FAKTUM SPEZIAL

Tatortreinigung Leichenfundortreinigung

Nicole Schmidt von Ostrowski Desinfektorin und Hygienebeauftragte FAKTUM spezial KG Ellerbruch 12, 21614 Buxtehude Telefon 0 41 61 - 540 96 77 www.faktum-spezial.de

Entrßmpelung von Messiewohnungen Geruchsneutralisierung Schädlingsbekämpfung

GĂźler Friseur Damen Salon in Wilhelmsburg Unser Angebot fĂźr Sie

Waschen, Schneiden und FĂśhnen fĂźr

19.50 *

Hochsteckfrisuren fĂźr Ihre Hochzeit

komplett fĂźr

70.-

*

* Aktionszeitraum bis zum 15.2.2014

30 Jahre Berufserfahrung fĂźr Ihre Frisur

CafÊ Beerental – Das Tortenparadies Inhaberin Konditorin Petra Viehstädt

Sam Leckere selbstgebackene Kuchen, Torten und Kekse bei uns im CafÊ bis 1 stags oder zum Mitnehmen nach Hause. Am Wochenende haben wir auch 8 Uh r frische BrÜtchen. Unser CafÊ bietet Platz fßr bis zu 65 Personen fßr familiäre Anlässe oder Trauerfeiern Mo. bis Fr. 13–18 Uhr, Sa., So. und Feiertags 8–18 Uhr oder nach Absprache

Beerentalweg 46¡21077 Hamburg/Harburg:Bushaltestelle Seestßcken¡Tel.: 0171-3817395¡cafe-beerental.de

      &&* &#,,/("+ .('   "* ',/(*,, #' * "*'* "'*0, ' * ' (#' * ++'0"' *0,%#"' *#'#!-'! -',* % ('    %% *!' *-' -& ' #% -' (+,')%' "'*+,0)%'-'! -' /#,*!"' *!'   # $ ''' -" 0- #'& )*+ '%#"' +)*" $(&&' '&%-'! *,' -',*   

NEU ERĂ–ffNUNG

OLAF ZIMMERMANN, HARBURG

A

uf dem Harburger Rathausplatz erinnert nichts mehr an den Weihnachtsmarkt. Die Buden und Verkaufsstände sind längst abgebaut. War der Weihnachtsmarkt 2013 ein Erfolg? Im Wochenblatt-Interview gibt Veranstalterin Anne Rehberg (WAGS Hamburg Events) Auskunft. EW: War der Weihnachtsmarkt 2013 denn ein Erfolg? Rehberg: „Ja, die Harburger haben sich ‘ihren’ Weihnachtsmarkt erobert. Die Ausrichtung Familie und ‘Ort des guten Gespräches’ ist der richtige Weg. Allgemein war das Wetter fĂźr uns gut. Kein Glatteis und kein Schnee, da sind auch mehr ältere Menschen rausgekommen. Auch Studenten haben bei uns nun auch ein Zuhause gefunden. Mich wĂźrde mal interessieren, welcher Markt unserer GrĂśĂ&#x;e 14 Kinderwagen gleichzeitig toppen kann?“ EW: Sie hatten wieder ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Was kam am besten an? Rehberg: „Das Puppentheater und das Lebkuchenhaus sind feste Institutionen geworden. Auch beim Basteln haben wir gemerkt, wie viele neue Besucher wir haben. Die kannten das nicht und waren erstaunt darĂźber, dass es kostenlos angeboten wurde. Highlights sind aber auf jeden Fall die Turmbläser und die Weihnachtskonzerte der Blechbläser.“ EW: Es gab es so viele kulinarische Angebote wie nie zuvor. Hat sich das Rezept „Weniger Handel - mehr Imbiss“ bewährt? Rehberg: „Weniger Handel stimmt nicht. Das war wie 2012, nur anders verteilt. Die zusätzliche Imbissangebote hatten es schwer. In Harburg muss man sich alles hart ‘erarbeiten’“. EW: Warum war auf dem der Winter-Kunst-Markt, der nach Weihnachten fĂźr Leben auf dem Rathausplatz sorgen sollte, so wenig los?

HARBURG Der bekannte Autor, Literaturkritiker und Kulturjournalist Hellmuth Karasek liest am Mittwoch, 12. Februar, im Theatersaal des Helms-Museums, Museumsplatz 2, aus seinen neuen BĂźchern „Frauen sind auch nur Männer“, „Auf Reisen“ und „Soll das ein Witz sein?“ auĂ&#x;erdem erzählt er Anekdoten aus seinem interessanten Leben. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Die Tickets gibt es ab sofort zum Preis von 15 Euro an folgenden Vorverkaufsstellen: Konzertkasse im Phoenix Center, Hannoversche StraĂ&#x;e 86, Theaterkasse im Helms-Museum, Theaterkasse im SĂźderelbe Einkaufs Zentrum, Cuxhavener StraĂ&#x;e 335. SD/Foto: pr „Die ĂœberfĂźllung der groĂ&#x;en Innenstadtmärkte bietet fĂźr die ‘kleinen’ Märkte eine groĂ&#x;e Chance“, glaubt Anne Rehberg. Foto: sl Rehberg: „Erst einmal muss man sagen, dass wir es geschafft haben, das Konzept umzusetzen. Scheint einfach, ist es aber nicht. Wir hatten schon einige Dinge, die wirklich toll waren. Alle KĂźnstler sind zu neuen Schandtaten bereit. Besser wäre auf jeden Fall gewesen, das Thema nicht insgesamt zu

HAMBURG Bei den Verlosungen im Wochenblatt gibts jede Woche attraktive Preise zu gewinnen: Lotto King Karl kommt in den Rieckhof. Torsten Plätke, Melanie Schiedhelm und Melanie Meyer sind dabei. Ăœber eine Kurzreise nach BĂźsum darf sich GĂźnter Vogel freuen. Sie haben einen SaunafĂźhrer gewonnen: Heike Draheim, Andreas Durek, Frank Jeske, Claus Kähler, Horst Lebtien,

ändern, sondern als Weihnachtsmarkt zu belassen – aber mit anderen Schwerpunkten. So sind wir leider aus der Kommunikation der Radiosender rausgefallen, da der Weihnachtsmarkt ja zu Ende war, und fĂźr den Winter-KunstMarkt hatte kein Radiosender wirklich Interesse.“

Peter Rainer Mann, Karina Nowack, Claudia Tiemann, Marion Wolkenhauer und Shujun Wong.

RIESEN

PERfEkTER

SERVICE

â—?

â—?

Food For FriendsÂŽ

Food For EEssss--KKllaassss ee !! E Friends s s - K l a s s e ! No.3: Partyknaller: Weihnachtsspezial ÂŁ

Weihnachtsspezial No.3: Jägersuppe / Pflaume im SpeckJägersuppe / Pflaume imZucchiniSpeckmantel, MozzatospieĂ&#x;e, mantel, ZucchinirĂśllchen MozzatospieĂ&#x;e, / Warm: HonigputenrĂśllchen / Warm: Honigputenbrustbraten m. Jus, Schweinefilet brustbraten m. Jus, Schweinefilet in Pfefferrahmsauce dazu Mandelin Pfefferrahmsauce dazu Mandelbroccoli, Rotkohl, FingermĂśhren, broccoli, FingermĂśhren, Spätzle u.Rotkohl, Kartoffelgratin / Spätzle u. Kartoffelgratin / Gravedlachs m. Senf-Dillsauce u. Gravedlachs m.Sahne-Meerrettich/ Senf-Dillsauce u. ger. Forelle m. ger. Forelle m. Sahne-Meerrettich/ Käsesortiment / Brot u. Butter / Käsesortiment Brot u. Butteru./ Rote GrĂźtze m. /Vanillesauce Rote GrĂźtze m. Vanillesauce u. Butterkuchen ab 15 Pers. Butterkuchen 15MwSt. Pers. pro Person 19,50 â‚Źab incl. ab 15 Personen pro Person 19,50 â‚Ź incl. MwSt. pro Person 6,50 E inkl. MwSt.

Burgunderbraten E s skrosser -Klasse mit Weihnachtsspez Kruste, SoĂ&#x;e, Jägersuppe / Pflaume Ananaskraut, mantel, MozzatospieĂ&#x; Krautsalat und rĂśllchen / Warm: Hon Laugengebäck brustbraten m. Jus, S in Pfefferrahmsauce d Silvesterparty broccoli, Rotkohl, Fing 2012/2013 Tel. 88 30 20 9 – 0 • Fax 88 30 20 9 - 29 im BĂźrgerhaus Wilhelmsburg Internet-Adresse: www.foodforfriends.de Spätzle u. Kartoffelgra mit DJ, BĂźfett, Mitternachts-

1000 .ALTES

NUR fĂœR kURZE ZEIT!

SOfA!*

*BEIM KAUF EINES NEUEN SOFAS AB EINEM EINKAUFSWERT VON‌

61%

1298.Eckkombination ca. 276 x 276 cm

500.-

Halstenbek NEU

Rahlstedter Bahnhofstr. 58 22149 HH Telefon: 040 / 677 40 81 www.giffey.de

fĂœR IHR

IMMER

BERATUNG

Giffey Partyservice

E

ALLE FEIERN MIT!

TOP

Gänsekeulen mit Apfelrotkohl ServiettenknÜdel f. 8 Pers. ₏ 139,-Grßnkohl f. 10 Pers. ₏ 123,--

WIR SCHENkEN IHNEN BIS ZU

L AUSWAPH VIELE TO MARkEN!

WIR ERĂ–FFNEN UNSERE NEUE KABS POLSTERWELTFILIALE IN OSNABRĂœCK

100 %

Anja´s Winterbuffet f. 20 Pers. mit Rinderrouladen, Schweinebraten und Putenoberkeule, Rot- & Rosenkohl, Kartoffeln & Gratin ₏ 269,--

Mittagstisch • Bßfetts – warm – & war kalt •&Getränke • Kanapees •• Vollwertbßfetts belegte BrÜtchen •• Geschirr MÜbel Zelte kalt • Getränke Mittagstisch • Bßfetts Kanapees • •Vollwertbßfetts belegte•BrÜtchen • G el • •Zelte

GĂźler Friseur ¡ Weimarer StraĂ&#x;e 87 ¡ 21107 Hamburg Tel. 040 / 75 74 91 ¡ www.gĂźler-friseur.de

Im Wochenblatt-Interview zieht Veranstalterin Anne Rehberg eine Bilanz

Veranstaltungs& Partykonzepte Räume fßr 10–800 Personen Dieder Location auf der Elbinsel • Die bargeldlose Schulverpflegung Veranstalt • Räume fßr 10–800 • Die • Location Elbinsel • Die bargeldlose Schulverpflegung eonzepte Location auf der•Personen Elbinsel Die •auf bargeldlose Schulverpflegung

SĂœDERELBE Die Freizeitgruppe SĂźderelbe fĂźr die ältere Generation lädt fĂźr Sonntag, 30. März, zu einer Fahrt mit dem Reisebus nach Husum ein. Vor Ort besuchen die Teilnehmer unter anderem das KrokusblĂźten-Fest und den Kunsthandwerker-Markt. Los geht es um 8.15 Uhr vom S-Bahnhof Neugraben, um 8.30 Uhr vom S-Bahnhof Harburg. Die Teilnahme kostet 22 Euro. Anmeldung sind immer mittwochs und donnerstags zwischen 15 und 18 Uhr bei JĂźrgen Lohse unter 702 52 77 mĂśglich. CG

Karasek liest im Helms-Museum

GärtnerstraĂ&#x;e 130-140 direkt auf der Wohnmeile Mo-Sa: 9.30 - 20.00

10 % GARANTIERT

GESPART!

Hamburg-Harburg

BILLIGER ** ALS DIE ANDE RE

In vIelen BezugsvarIanten und FarBen zum IndIvIduellen PreIs erhältlIch!

GroĂ&#x;moorbogen 9 NEU direkt an der A1 Mo-Sa: 9.30 - 20.00

999.- O 1999.- O 3999.- O 4999.- O

GIBT`S GIBT`S GIBT`S GIBT`S

250.- O GESCHENKT 450.- O GESCHENKT 850.- O GESCHENKT 1000.- O GESCHENKT

*Ausgenommen sind Werbe- und Aktionspreise. Nur bei Kaufvertragsabschluss verrechenbar. Sofa-Rßcknahme gilt nicht bei Online-Käufen. Gßltig bis 12.01.2014. **Sollte der eher unwahrscheinliche Fall eintreten, dass wir doch teurer sind, erstatten wir Ihnen den Differenzbetrag ohne Wenn und Aber.

N

Hamburg-Wandsbek

WalddĂśrferstraĂ&#x;e 140 neben TOOM Mo-Sa: 9.30 - 20.00

Norderstedt

Berliner Allee 12 Nähe Herold-Center Mo-Sa: 10.00 - 19.00

LAGERVERKAUF Hamburg-Altona

%

Max-Brauer-Allee 52 am Bahnhof Altona Mo-Fr: 9.30 - 19.00 Sa: 9.30 - 18.00

www.kabs.de


Wilhelmsburg KW03-2014